Hachenburger KulturZeit Veranstaltungskalender März bis Juli 2022

KulturzeitHachenburg

Es werde Licht. Denn dunkel war es lang genug. An vielen Abenden in den vergangenen zwei Jahren blieben die Bühnen dunkel, die Konzertsäle, die Galerien leer. Jetzt dürfen sie wieder im Lichte der Kultur erstrahlen. Dazu wollen wir mit unserem neuen Veranstaltungsprogramm beitragen. Viel Vergnügen dabei!

Hachenburger

KulturZeit

Veranstaltungskalender März bis Juli 2022


Bienenprojekt bee-wäller, Baumpflanzaktion,

ökologisch abbaubare Kugelschreiber...

Alles über unsere nachhaltigen

Projekte finden Sie unter:

www.westerwaldbank.de/nachhaltigkeit

Die Welt zu einem

besseren Ort machen

geht am besten vor Ort.

2


Vorwort

Es werde Licht.

Dunkel war es lang genug. An vielen Abenden in den vergangenen

zwei Jahren blieben Bühnen dunkel, Konzertsäle und Galerien leer.

Jetzt dürfen sie wieder im Lichte der Kultur erstrahlen. Dazu wollen

wir mit unserem Programm beitragen.

Zwei Glanzlichter im Frühjahr sind der in Hachenburg stets begeistert

empfangene Finanzkabarettist Chin Meyer sowie der Schauspieler

Hans-Martin Stier, der mit seiner unvergleichlichen Stimme

Seemansgarn für Sie spinnen wird.

Nach zweimaligem Verschieben klappt es im April hoffentlich im

dritten Anlauf mit dem Spirituellen Festival „Frühlingserwachen“,

welches, hochkarätig besetzt, neue Erfahrungswelten, alte

Weisheiten und belebenden Austausch fördern möchte.

Ab Juli starten wir in die Open-Air-Saison, ob endlich wieder auf dem

Alten Markt oder erneut als PICKNICKs im Burggarten ließ sich

aufgrund der politischen Lage bei Fertigstellung dieses Programms

noch nicht sagen.

Wir wünschen uns, zusammen mit Ihnen ein lichtes, helles Kulturjahr

feiern zu können. Hoffentlich gefällt Ihnen unsere Auswahl an Musik,

Kabarett sowie Kleinkunst.

Bis bald, wir freuen uns auf Sie!

Beate Macht

Kulturreferentin

Vielen Dank:

Stefan Leukel

Stadtbürgermeister

Gabriele Greis

Bürgermeisterin

3


Team

Von links: Beate Macht, Angela Kappeller, Ute Deichert und Annalisa Kappeller

Bis zu 65 Veranstaltungen plant, organisiert und veranstaltet das

Team der KulturZeit jedes Jahr. Figurentheater, Kleinkunstabende,

Konzerte und Festivals – mit viel Idealismus und engagierter

Kulturarbeit setzen die Mitarbeiterinnen alles daran, auch in den

schwierigen Coronazeiten, das Kulturangebot für die Menschen in

und um Hachenburg attraktiv zu halten und weiter auszubauen.

Beate Macht – Leitung der KulturZeit, Konzeption und Planung

Angela Kappeller – Organisation und Durchführung

von Veranstaltungen

Ute Deichert – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Durchführung

von Veranstaltungen

Annalisa Kappeller – Organisation und Durchführung von

Veranstaltungen (in Vertretung für die vakante FSJ-Stelle)

Impressum

Herausgeberin

Hachenburger KulturZeit

Perlengasse 2, 57627 Hachenburg

Tel.: 02662/958336

Fax: 02662/958357

kontakt@hachenburger-kulturzeit.de

www.hachenburger-kulturzeit.de

V.i.S.d.P.:

Beate Macht, Hachenburger KulturZeit

Redaktion

Ute Deichert

Satz & Layout

einblick, Hachenburg // pinta, Borod

Druck

Druckerei Hachenburg · PMS GmbH

gedruckt auf 100% Recyclingpapier

Bildnachweis

Backgrounds, Titel und Titel Terminplan:

istockphoto.com, depositphotos.de,

stock.adobe.com

Alle übrigen Fotos wurden von den

Veranstaltern oder den Künstlern zur

Verfügung gestellt.

Alle Angaben ohne Gewähr!

4


Kultur für wirklich alle

Solidarisch bis

supergünstig!

Kabarett, Kino, Konzert?

Das können sich alle leisten!

Zusätzlich zu unseren regulären Tickets, machen wir Kultur für wirklich

alle möglich mit dem 1-Euro-Ticket und dem Corona-Ticket! Wer das

gerne unterstützen möchte, ist mit dem Freunde-Ticket eingeladen,

durch einen höheren Eintrittspreis dazu beizutragen.

• 1-Euro-Ticket (früher: KulturLoge):

für Menschen mit geringem Einkommen

• Corona-Ticket für Menschen, denen es

wegen der Corona-Krise aktuell schwerfällt,

ein reguläres Ticket zu kaufen. Das Corona-

Ticket ist stark reduziert.

• Freunde-Ticket Ihr Engagement für moderate Eintrittspreise.

Wir laden Sie herzlich ein, KulturZeit-Freund zu werden und

für die PICKNICKs einen höheren Eintrittspreis zu zahlen.

So unterstützen Sie Kultur und Künstler.

Danke für Ihre Solidarität und

Freundschaft!

Diese Tickets sind bei der Onlinebuchung

wählbar.

Fotos: Matthias Ketz

5


„Ich fand es cool, Leute kennen zu lernen, die auch im Fernsehen

auftreten, wie zum Beispiel Sascha Grammel. Auch klasse war die

Organisation der Konzerte auf dem Alten Markt mit bekannten

Musikern wie GReeeN oder Trettmann.“

Unsere FSJ-ler sind sich einig, ein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur

(FSJ) bei der Hachenburger KulturZeit verspricht viele aufregende

neue Erfahrungen und gibt Einblicke in ein wirklich interessantes

Berufsfeld.

Fotos: Matthias Ketz

6


FSJ bei der KulturZeit

Triff‘ die Stars!

Freiwilliges Kulturelles Jahr ab 1.8.2022

Du willst auch Stars Backstage erleben? Triff‘ Künstler aus Musik,

Comedy und Poetry Slam hautnah, tauche ein in das Leben als

Eventmanager*in.

Mach‘ nach deiner Schulzeit ein Freiwilliges Kulturelles Jahr

bei der Hachenburger KulturZeit.

Wir haben ab 1.8.2022 eine Stelle für dich frei.

Interessiert? Dann sende deine Bewerbung an:

kontakt@hachenburger-kulturzeit.de.

7


8


Corona-Info

Wichtige Hinweise

Wir bitten Sie um Ihre Mitwirkung. Sowohl für die

Kleinkunstveranstaltungen in der Stadthalle als

auch für unsere Open-Air-Veranstaltungen

haben wir ein Hygiene-Konzept entworfen:

für Sie, für die Künstler, für die Kultur,

für ein harmonisches Zusammensein in

schwierigen Zeiten.

Mit kurzfristigen Anpassungen

müssen wir alle rechnen. Das

betrifft auch Termine, Uhrzeiten

und Preise, die sich gegebenenfalls

ändern können.

Bitte informieren Sie sich vorab.

Das Hygiene-Konzept und jeweils

aktuelle Informationen zu den

einzelnen Veranstaltungen, finden Sie

auf unserer Website:

www.hachenburger-kulturzeit.de

schenkt

das

leben

dir

zitronen

mach

Limonade

draus

9


Hergehört Musikerinnen und Musiker des Westerwalds:

Der Westerwaldcontest 2022 startet jetzt! Dieses Mal sind alle

gefragt, die mit eigenen Kompositionen ein Programm von mindestens

45 Minuten auf die Beine stellen können.

Was ihr dazu braucht?

Ein aktuelles YouTube-Video, max. 4 min, von euch und eurer Musik,

die Urheberrechte dafür liegen bei euch.

Der Preis?

Ein Auftritt auf unserer Open-Air-Bühne am 14. Juli 2022 sowie

ein Preisgeld von 1.000 Euro.

Teilnahmebedingung?

Eine/einer von euch wohnt in einer der Westerwälder Verbandsgemeinden.

10


Westerwaldcontest 2022

Bewerbungen?

Bitte bis 2. Mai 2022 per E-Mail an

kontakt@hachenburger-kulturzeit.de

mit folgenden Angaben:

• YouTube-Link zum Bewerbungsvideo

• Künstlerporträt/Pressetext

• Links zu eurer Website und Socialmedia-Profilen

• ein druckfähiges Foto

Abstimmung?

Per Online-Voting auf hachenburger-kulturzeit.de

Sollten sehr viele Beiträge eingereicht werden, trifft die

KulturZeit eine Vorauswahl.

Los geht’s, zeigt her eure Künste!

Mit freundlicher Unterstützung:

11


12


Sa. 5.3.

Kleinkunst

Wundertüte

Lassen Sie sich

überraschen!

Eine Geschenkidee,

die immer

ankommt.

Eine Tüte, hübsch verpackt

mit überraschendem Inhalt.

Was drin ist, wird nicht verraten.

Foto: Matthias Ketz

Nur so viel: Es gibt kleine Freuden und eine kulturelle Überraschung!

Die neue Wundertüte der Hachenburger KulturZeit garantiert Spannung

und beste Unterhaltung, denn was Sie erwartet, erfahren Sie

erst vor Ort. Sicher ist nur eins: Es wird bunt, lustig, nachdenklich,

kritisch oder melodisch! Oder alles auf einmal. Auf jeden Fall anders

und unvergesslich! Für alle, die sich gerne überraschen lassen oder

anderen eine Freude machen wollen!

Beginn: 20 Uhr // Einlass: 19.15 Uhr

Ort: Stadthalle Hachenburg

Eintritt: VVK 28 Euro (inkl. aller Gebühren)

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.hachenburger-kulturzeit.de

Mit freundlicher Unterstützung:

13


Do. 17.3.

Foto: Ingo Pertramer

Beginn: 20 Uhr // Einlass: 19.15 Uhr

Ort: Stadthalle Hachenburg

Eintritt: VVK 20 Euro / erm./Corona-Ticket 10 Euro // (zzgl. Gebühren)

AK 25 Euro / erm. 12,50 Euro

Alle für den 20.11.2021 gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.sciencebusters.at

14


Kleinkunst

Science Busters

Global Warming Party

Nachholtermin

für den 20.11.2021

Auszeichnungen u.a.

Salzburger Stier

Deutscher Kleinkunstpreis

Österreichischer Kabarettpreis

Warum der Klimawandel

eine Partybremse ist

und was der Mensch dagegen

machen kann

Bekommt man Sonnenflecken bei 40° raus? Kann ich meine Katze

als Geigerzähler verwenden? Und wohin soll man auswandern, wenn

auf der Erde der Klimawandel doch gewinnt? Die Science Busters

geben Antworten auf die wichtigen Fragen unserer Zeit – höchst

amüsant und immer wissenschaftlich fundiert.

Mit freundlicher Unterstützung:

15


Sa. 9.4.

Chin Meyer

Leben im Plus

Mentaler Veganer sein UND trotzdem Steak essen?

Totalitäre Neigungen haben UND trotzdem

Menschenrechte achten?

Banker sein UND trotzdem sozialverträglich handeln?

Chin Meyer, Humor-Meister der Finanzwelt und Deutschlands

Top-Analyst für Lebensverhältnisse dreht die Verhältnisse um,

lässt Widersprüche humorvoll zu und inspiriert ein

Leben im Plus.

Ausgezeichnet u. a. mit dem

„Stuttgarter Besen“

und dem LAUNEUS Award

Beginn: 20 Uhr // Einlass: 19.15 Uhr

Ort: Stadthalle Hachenburg

Eintritt: VVK 20 Euro / erm./Corona-Ticket 10 Euro // (zzgl. Gebühren)

AK 25 Euro / erm. 12,50 Euro

www.chin-meyer.de

16


Kleinkunst

Foto: Markus Nass

Mit freundlicher

Unterstützung:

17


Sa. 14.5.

Foto: Hans-Martin Stier

18


Kleinkunst

Hans-Martin Stier

60.000 Seemeilen – Geschichten und Musik

Einen Abend voller Abenteuer und Romantik, der zum Träumen

einlädt und der die Sehnsucht nach einer Zeit weckt, als Schiffe noch

aus Holz waren und Seeleute aus Stahl - nicht weniger verspricht

der Schauspieler, Sänger und Seemann Hans-Martin Stier mit seinem

neuen Bühnenprogramm.

Sein Markenzeichen ist die unglaubliche Stimme. Mit unverwechselbarem

Timbre rezitiert Stier selbsterlebtes Seemannsgarn und

singt passende Lieder dazu, altbekannte Stücke, neu interpretiert.

Begleitet wird er von seiner Band STIER SHIPPING COMPANY.

Als Schauspieler kennt man Hans-Martin Stier u. a. aus der „Soko

Köln“ oder dem „Himmel über Berlin“. Seine Liebe gilt der Musik

und dem Schauspiel, der Lesung, der Bühne. Aber sein Leben begann

als Seemann, der mit Schiffen um die Welt fuhr. Von diesem Leben

erzählt und singt er an diesem Abend.

Beginn: 20 Uhr // Einlass: 19.15 Uhr

Ort: Stadthalle Hachenburg

Eintritt: VVK 20 Euro /

erm./Corona-Ticket 10 Euro // (zzgl. Gebühren)

AK 25 Euro / erm. 12,50 Euro

www.stier-shipping-company.de

Mit freundlicher Unterstützung:

19


28.4. bis 1.5.

Spirituelles

Festival

Leben neu denken

Foto: Arun Leander

Dankbarkeit

Stille

Meditation

Vorträge Filme

Achtsamkeit

Glaube Workshops

Mystik

Musik

20


Festivals

Wann, wenn nicht jetzt, sollten wir unser Leben und unseren Alltag

neu denken? Denn nicht erst seit den kräftezehrenden Corona-

Zeiten, zwischen Shutdowns und Social Distancing, ist klar, dass

das Menschsein ein Update braucht. Warum sind wir hier? Und was

können wir verändern? Wie finden wir zu einem auskömmlicheren

Miteinander? Diesen und weiteren Fragen will die Hachenburger

KulturZeit mit ihrem Spirituellen Festival „Frühlingserwachen“ einen

Raum zur Entfaltung bieten.

Das hochkarätig besetzte Festival eröffnet den Teilnehmenden in

Filmen, Workshops, Vorträgen und Begegnungen neue Erfahrungswelten,

alte Weisheiten und belebenden Austausch.

Die KulturZeit freut sich darauf, Menschen verschiedenen Glaubens,

kultureller Herkunft und Weltanschauung zusammenzubringen,

Begegnungen zu ermöglichen und zum Gespräch anzuregen.

Das Spirituelle Festival holt mit Prof. Dr. Michael von Brück und

Thomas Schmelzer international renommierte Namen in den

Westerwald.

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

in Zusammenarbeit mit Cinexx und Dipl.-Psych. Annesuse Ganseforth

Anmeldungen, Eintrittspreise der Einzel-Angebote und ergänzende

Informationen u.a. zu den Veranstaltungsorten ab Mitte März unter

www.facebook.com/SpirituellesFestival, www.hachenburger-kulturzeit.de

21


PROGRAMMAUSWAHL

1 2 3

Der Regisseur, Moderator und Leiter des populären Online-Magazins

MYSTICA.TV, Thomas Schmelzer, begrüßt zusammen mit den Teilnehmern

jeden Festivaltag und moderiert zwischen den

Programmpunkten.

An allen vier Tagen inspiriert Sie die Ausstellung der Künstlerin Renate

von Charlottenburg im Vogtshof, wo Sie sich danach im Festival-Salon-

Café mit Kaffee und Tee, kühlen Getränken sowie Snacks stärken, oder

täglich mit YinYoga ihre Chakren und Energiezentren anregen können.

Weitere Highlights

Donnerstag, 28.4.

4

Festivaleröffnung und Vortrag

„Wege und Irrwege der Selbsterfahrung“

mit Prof. Dr. phil. Jürgen Hardeck

Freitag, 29.4.

Märchen und Spiritualität

mit Cora Zauberharfe

5

„Concert spirituel“

Kammermusik, Villa Musica

22


6 7 8 9

Samstag, 30.4.

„Ora, lege et labora“ (Bete, lies und arbeite)

ein Tag im Zisterzienser-Kloster Marienstatt

Kathak, der klassische Tanz Nordindiens, Workshop

mit Ioanna und Ravi Srinivasan

Dankbarkeit und Staunen. Rational-Emotionale Grundlagen

der Meditation, Vortrag von Prof. Dr. Michael von Brück

10 11

Sonntag, 1.5.

Yoga und Zen, Meditations-Workshop, Prof. Dr. Michael von Brück

Film und Gespräch mit Thomas Schmelzer

Bildnachweise: 1 - Katharina Kraus // 2 Gabriele Verhoeven //

3, 4, 6, 7 - Matthias Ketz // 5 - Herbert Piel // 8, 9 - Arun

Leander // 10 - privat // 11 - depositphotos

23


TAM

Alles ist möglich.

Bei der Zusammenstellung dieser Broschüre (Anfang Januar 2022)

galt für Veranstaltungen 2G/2G+ – ein Konzept, mit dem Events auf

dem Alten Markt leider nicht durchführbar sind. Also, haben wir

wieder für den Burggarten die beliebten PICKNICKs geplant.

Natürlich beschäftigte uns bereits im Januar die Frage: Was wird,

wenn im Sommer, ab Juli zum Start der Open-Air-Saison, plötzlich

wieder alles möglich ist? Es keine Beschränkungen mehr gibt?

Können wir dann kurzfristig auf den Alten Markt umziehen?

Oder machen wir im Burggarten wieder eine tolle Festival-Sause

mit Picknick & Co?

Heute, am 16. Februar, bei Drucklegung dieses Veranstaltungskalenders

sieht es so aus: Eine verlässliche Aussage über die

Entwicklung der Verordnungen im Sommer ist nicht möglich, denn

wir besitzen keine Kristallkugel …

Deswegen finden Sie in diesem Heft die Events für Juli ausgewiesen

sowohl mit dem Ort „Burggarten“ wie auch „Alter Markt“. Was gilt,

dazu informieren wir zeitnah über die Presse und unsere Socialmedia-Kanäle

facebook.com/HachenburgerKulturZeit und

instagram.com/hachenburger_kulturzeit

24


PICKNICKs

PICKNICKS

Ob Burggarten

oder Alter MArkt?

>> in der Presse

oder auf

Mit freundlicher Unterstützung:

25


Do. 7.7.

Toby Beard

Foto: Tashi Hall

Ihren mitreißenden Gesang und die Art und Weise, wie sie ihr Publikum

einfängt, kann man nicht erklären, das kann man nur selbst

erleben. Toby Beards Live-Performance ist einfach ein Genuss. Die

australische Singer-Songwriterin erzählt auf der Bühne mit dem ihr

eigenen lyrischen Talent und ihrem wilden, dynamischen Gesang von

Liebe und vom Tod, von dem was sie durchlebt und erlebt hat.

„Was Toby von anderen Künstlern unterscheidet, ist ihre ansteckende

Energie, eine Art weltliche Wertschätzung des Lebens, die selbst

ihre melancholischsten Songs mit Freude erklingen lässt.“

(X-press Magazin Januar 2011)

Ort: Burggarten oder Alter Markt

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.tobybeard.com

Mit freundlicher Unterstützung:

26


Do. 14.7.

TAM / PICKNICKs

#WWCon22

Foto: Steven Rosenkranz

Acantharia | Gewinner WWCON 21

Was es an diesem Tag zu hören und zu sehen gibt, das bestimmen

Sie! Denn das ist DER Abend für unsere Westerwald-Contest

Gewinner 2022!

Machen Sie mit und stimmen Sie vom 13. Mai bis zum 31. Mai 2022

auf unserer Website für Ihren Favoriten ab. Es gibt auch etwas zu

gewinnen…

Bereits im vergangenen Jahr haben sich Westerwälder Musikerinnen

und Musiker dem Wettbewerb gestellt. Da gewann Acantharia

und rockte in einem fulminanten Konzert den restlos ausverkauften

Burggarten.

Mit freundlicher Unterstützung:

Ort: Burggarten oder Alter Markt

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.hachenburger-kulturzeit.de

27


28

Mit freundlicher Unterstützung:


Do. 21.7.

TAM / PICKNICKs

Rody Reyes & Havanna con Klasse

Foto: Geovani Brasil

Rody Reyes und seine Band präsentieren pure kubanische Lebensfreude

mit dem Besten, was Salsa, Merengue, Bachata und traditionelle

kubanische Musik zu bieten haben. Die in Kuba ausgebildeten

Musiker lieben und leben seit 20 Jahren Live-Konzerte. Ihr Anspruch

ist, jedes Konzert zu einem einzigartigen Erlebnis zu machen, an

das die Besucher auch noch nach Jahren mit einem Lächeln zurückdenken.

Ihre Begeisterung und Erfahrung hört man ihnen nicht nur

an – man spürt sie. Rody Reyes ist ein begnadeter Sänger, der sein

Publikum liebt. Und das Publikum liebt ihn!

Ort: Burggarten oder Alter Markt

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.rody-reyes.com

Mit freundlicher Unterstützung:

29


Willkommen an

Bord!

Entdecken Sie mit uns neue Horizonte –

wir erstellen für Sie Logos, Flyer, Anzeigen, Mailings,

Geschäftsausstattungen, Broschüren, Kataloge,

Internetauftritte und vieles mehr.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

pinta | Gestaltung & Kommunikation

Torsten Greis · Hauptstraße 39 · 57614 Borod

Tel.: 0 26 88 / 98 96 75 · Fax: 0 26 88 / 98 96 76

E-Mail: post@pinta-grafik.de

Besuchen Sie unsere neue Internetseite:

www.pinta-grafik.de

30


Do. 28.7.

TAM / PICKNICKs

Emmms & colin

Foto: Christian Wasmüller

Foto: Yannik Kötter

Einer singt deutsche Texte, einer englische. Einer kommt aus dem

Norden, der andere ist ein Kölscher Jung‘. Beide sind eigenständige

Musiker und haben gemeinsam einen Song aufgenommen, „Was

bleibt“. Emotional, persönlich, verträumt, manchmal melancholisch –

das verbindet ihre Musik.

colin lässt seiner Kreativität freien Lauf, wenn er Indie-Pop, Synth-,

Hip-Hop- und Pop-Punk vereint. Er singt von Sehnsucht, Liebe, Freiheit

und Coming of Age-Themen und entflieht mit seinen Melodien

dem Großstadt-Dschungel.

Auch Emmms teilt mit seinen Songs persönliche Erlebnisse, große

Gefühle oder Alltägliches. Dabei lassen sich seine musikalischen

Einflüsse von Prinz Pi über Casper und The Gaslight Anthem heraushören.

Doch der 27-jährige Musiker lässt sich nur schwer in ein Genre

einordnen. Es sind die Balladen, die Emmms‘ Geheimwaffen sind.

Mit freundlicher Unterstützung:

Ort: Burggarten oder Alter Markt

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

31


Doppelseite mit TERMINPLAN

herauslösen und an den

Kühlschrank posten.

Alle Veranstaltungen

immer im Blick!

32


Hachenburger

KulturZeit

33


Übersicht 2022

März

5.3., 20 Uhr Wundertüte Stadthalle S. 13

12.3., 22 Uhr The Castle Freaks Stadthalle S. 37

17.3., 20 Uhr Kleinkunst: Science Busters Stadthalle S. 14

April

3.4., 15 Uhr Vernissage: Christine Braun Kulturgut Hirtscheid S. 42

8.4., 19.30 Uhr Lesung: Daniel Kohlhaas Vogtshof S. 43

9.4., 20 Uhr Kleinkunst: Chin Meyer Stadthalle S. 16

10.4., 10 Uhr Museumsfest „Ostern früher“ Landschaftsmuseum S. 44

28.4.–1.5.

Spirituelles Festival

„Frühlingserwachen“

u.a. Stadthalle S. 20

Mai

4.5., 19 Uhr Lesung und Film mit Gregor Sander Cinexx S. 45

14.5., 20 Uhr Kleinkunst: Hans-Martin Stier Stadthalle S. 18

15.5., 10 Uhr Internationaler Museumstag 2022 Landschaftsmuseum S. 46

21.5., 19.30 Uhr Theater: Lord Savile Stadthalle S. 47

22.5., 15.30 Uhr Theater: Lord Savile Stadthalle S. 47

34


Juni

2.6., 19.30 Uhr Lesung: Katerina Poladjan Vogtshof S. 48

23.6., 19.30 Uhr Lesung: Gerhard Henschel Galerie hähnelsche S. 49

24.6. – 27.6. Dorfjubiläum Mudenbach Mudenbach S. 50

26.6., 15 Uhr Harmonika-Treffen Stadthalle S. 39

26.6., 10 Uhr

Museumsfest

„Westerwälder Waschtag“

Landschaftsmuseum S. 51

Juli

7.7., 20 Uhr Konzert: Toby Beard

Alter Markt oder

Burggarten

S. 26

9.7., 19 Uhr Brückenfest Limbach Limbach S. 53

9.7., 20 Uhr Konzert: Duo Pariser Flair Kulturgut Hirtscheid S. 54

14.7., 20 Uhr

Konzert: Gewinner

Westerwaldcontest

Alter Markt oder

Burggarten

S. 27

16.7., 17.30 Uhr Nacht der Chöre

21.7., 20 Uhr Konzert: Rody Reyes

28.7., 20 Uhr Konzert: Colin und Emmms

Alter Markt oder

Burggarten

Alter Markt oder

Burggarten

Alter Markt oder

Burggarten

S. 41

S. 29

S. 31

30.7., 17 Uhr Konzert: Jeanine Vahldiek Band Kulturgut Hirtscheid S. 55

Ausblick 2023

5.3.2023 Sascha Grammel, Comedy Rundsporthalle S. 63

35


Wir treffen den Ton

LOTTO Rheinland-Pfalz – Stiftung · Ferdinand-Sauerbruch-Straße 2 · 56073 Koblenz

Commerzbank AG · IBAN: DE57 5008 0000 0103 2008 00 · BIC: DRESDEFFXXX

36


So. 12.3.

Musik

the castle freaks

Maximum Overdrive

20 Jahre Techno

in Hachenburg

Foto: Sebastian Groth

„the castle freaks“ schaffen es seit 20 Jahren, ihr Publikum zu

begeistern! Dass der Veranstalter des Events, Sebastian Groth, zur

ersten Liga der deutschen Techno DJs gehört, trägt sicherlich auch

zum Erfolg der Party bei. Denn er schafft es immer wieder, die

angesagtesten DJs des Genres zu seinen Partys einzuladen.

So wird auch dieses Jahr wieder ein Programm geboten, bei dem

mancher Club neidisch werden könnte. Neben dem sympathisch

verrückten Duo „Angy Kore & Gabriel Padrevita“ aus Italien werden

auch die DJs Timo Mandl, Zeuz, Markus Weigelt und natürlich

Sebastian Groth auf der Bühne zu sehen sein.

Beginn: 22 Uhr

Ort: Stadthalle Hachenburg

Tickets: ab 15 Euro auf www.castle-freaks.de

Veranstalter: Sebastian Groth / Castle Freaks

Mit freundlicher

Unterstützung:

37


Mit Freude für Sie da seit 1925

AUGENOPTIK

38


So. 26.6.

Musik

25. Harmonika-Treffen

Foto: Röhn-Harmonika

Handgemachte Musik, die noch unverfälscht und natürlich klingt.

Um das zu erleben, treffen sich Jahr für Jahr die Liebhaberinnen

und Liebhaber der Harmonika in der Hachenburger Stadthalle.

Ob Ziehharmonika, Akkordeon oder Mundharmonika, ob liebevoll

Quetschkommode und Schifferklavier genannt – sie meinen

alle das Gleiche: wunderschöne Melodien, dargeboten in dem

unverwechselbaren Klang dieser einzigartigen Instrumente.

Lassen Sie sich bei Kaffee und Kuchen von Liedern über Heimat,

Liebe und Sehnsucht verzaubern und lauschen Sie dem Spiel der

regionalen und überregionalen Interpreten.

Wer sich am Programm beteiligen möchte, ist herzlich dazu

eingeladen. Rufen Sie uns an, wenn auch Sie Teil der Hachenburger

Harmonika-Familie werden wollen, Tel. 0 26 62 / 95 83 36.

Beginn: 15 Uhr // Einlass: 14.15 Uhr

Ort: Stadthalle Hachenburg

Eintritt: Erwachsene 9 Euro //

Kinder 5 Euro // inkl. Kaffee und Kuchen

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

Mit freundlicher

Unterstützung:

39


Gemeinsam

Großes

schaffen.

Weil’s um mehr als Geld geht.

Von der Musikveranstaltung bis zum lokalen Keramikmarkt

– wir fördern kulturelle Projekte und Veranstaltungen

in der Region. Denn Kultur erleben wir gemeinsam.

www.naspa.de/csr

Ihr Vertrauen. Unser Antrieb.

40


Sa. 16.7.

Musik

6. Nacht der Chöre

Foto: Matthias Ketz

Modern, besinnlich, traditionell, rockig – Chorgesang kann so

vielschichtig wie vielstimmig klingen. Mit der 6. Chornacht in

Hachenburg knüpft der Chorverband Rheinland-Pfalz an die beliebte

Tradition an, Musik parallel an verschiedenen Plätzen anzubieten.

Jede/r kann jederzeit dazukommen, zuhören, im Stehen, im Sitzen,

mit einem Kaffee oder einem Eis in der Hand.

Die teilnehmenden Chöre aus den Kreisverbänden Altenkirchen,

Rhein-Lahn, Unterlahn und Westerwald werden mit einem abwechslungsreichen

Repertoire zeigen wie eindrucksvoll und anziehend die

Kraft und Fülle von Chormusik sein kann.

Musikalischer Genuss – egal wie lange – ist das Motto der Veranstaltung

und auch Gäste, die nicht ständig Chorkonzerte besuchen,

werden sicher begeistert sein.

Beginn: 17.30 Uhr

Ort: wird noch bekannt gegeben

Veranstalter: Chorverband Rheinland-Pfalz

in Zusammenarbeit mit der Hachenburger KulturZeit

www.cv-rlp.de

Mit freundlicher Unterstützung:

41


So. 3.4. / So. 15.5.

Ausstellung

Christine Braun

Foto: Lukas Breusch

Vernissage: So., 3.4., Finissage: So., 15.5.

Das Gespräch mit der anwesenden Künstlerin anlässlich der Vernissage

und Finissage führt die Kuratorin Katharina Keller.

Christine Brauns Arbeiten und Installationen erscheinen uns einerseits

beständig als greifbare Objekte, andererseits erahnen wir schnell ihre

Vergänglichkeit. Oft sind sie aus Materialien, die sich während der

Ausstellungszeit verändern, ob durch die Zeit oder die Interaktion mit

den Betrachter*innen. So entsteht eine Prozesshaftigkeit in der

Wechselwirkung zwischen Kunst, Raum und Rezipient.

Mit freundlicher Unterstützung:

S Sparkasse

Westerwald-Sieg

Beginn: jeweils 15 Uhr

Ort / Veranstalter: KulturGut Hirtscheid,

In den Mühlenerlen 2, 57647 Alpenrod-Hirtscheid

Beatrix Binder, Tel.: 0172 272 98 66

www.kulturgut-hirtscheid.de

42


Fr. 8.4.

Querbeet

Kleine Engel

Foto: Thorsten KohlhaaS

Titelbild: Knaur Verlag

Lesung mit Daniel Kohlhaas

In dem düsteren Thriller von Daniel Kohlhaas kann Kommissar Simon

Winter nicht glauben, dass die todkranke kleine Lilli ihrem Leben selbst

ein Ende gesetzt haben soll. Obwohl seine Vorgesetzten den Fall bald

als Suizid zu den Akten legen, bleibt der Kommissar hartnäckig,

unterstützt von Kriminalpsychologin Nadja Bergendahl, die überzeugt

ist, es mit einem ganz besonderen Serientäter zu tun zu haben …

Bist du bereit für den Sprung ins Licht? – Autor Daniel Kohlhaas nimmt

uns in seinem Thriller mit auf eine moralische Reise. Live wird aus

seinen Büchern Kino im Kopf und wir alle müssen uns die Frage stellen:

Kann Mord jemals gerecht sein?

Mit der Idee zum Plot gewann Kohlhaas die Sebastian Fitzek Thriller-Schule

in Berlin. Der im Westerwald geborene und aufgewachsene

Autor lebt heute mit seiner Familie im Oberbergischen.

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: VVK 8 Euro / AK 10 Euro

Ort: Vogtshof Hachenburg

Veranstalter: Stadtbücherei Werner A. Güth

VVK-Stelle: Stadtbücherei und hähnelsche buchhandlung

www.stadtbuecherei-hachenburg.de

43


So. 10.4.

Landschaftsmuseum Westerwald

„Ostern früher“ 2022

Foto: Landschaftsmuseum

Rundgänge durch das Museumsdorf mit den Themenschwerpunkten

kulinarische Spezialitäten des Westerwaldes in der Fastenzeit vor über

100 Jahren: Grünes Gemüse an Gründonnerstag, Fisch an Karfreitag,

Weißmus als Glücksbringer an Ostersonntag und vieles mehr.

Sich selbst einen Hasen aus Holz und Filzwolle anfertigen und als

Ostergeschenk mit nach Hause nehmen. Osterhasen und Hühner an der

alten Nähmaschine nähen und mit Heu füllen. Österliche und heimische

Waren im Museumsladen. Ganztägige Bewirtung im Freien an der alten

Kochmaschine.

Eintrittspreis für Familien: 7 Euro

Beginn: 10 Uhr, Ende: 17 Uhr

Ort: Hachenburg, Leipziger Straße 1

Tickets: Museumseintritt und Mitmachpreis bis 4 Euro

Veranstalter: Landschaftsmuseum Westerwald

Tel.: 0 26 62 / 74 56 – info@landschaftsmuseum-ww.de

www.landschaftsmuseum-westerwald.de

44


Mi. 4.5.

Querbeet

Lenin auf Schalke /

Was gewesen wäre

Foto: Patrick Voigt

Lesung und Film mit Gregor Sander

Seit dreißig Jahren betrachtet der Westen den Osten. Es ist an der Zeit

zurückzugucken. „Sander, du musst in den Westen“, mit diesen Worten

beginnt die Reise von einer Pommesbude in Ostberlin nach Gelsenkirchen.

Er versucht sich zu orientieren zwischen alten Abraumhalden,

nagelneuen Leninskulpturen und einer Vergangenheit, die 1000 Meter

unter der Erde liegt. Gregor Sander nimmt uns in „Lenin auf Schalke“

mit dorthin, wo der Westen arm dran ist. Keine Zeche mehr, keine

Kokerei und kein Stahlwerk, die Ruhrpottluft dank Arbeitslosigkeit

gereinigt und auch Schalke 04 ist inzwischen zweitklassig.

Im Anschluss an die Lesung zeigt das Cinexx „Was gewesen wäre“,

einen Liebesfilm, der zeigt, welche Folgen die Teilung Deutschlands bis

heute hat. Gregor Sander ist Autor der Romanvorlage und hat das

Drehbuch geschrieben.

Beginn: 19 Uhr / Einlass: 18.30 Uhr

Eintritt: VVK 13 Euro / AK 15 Euro

Ort: Cinexx Hachenburg

Veranstalter: hähnelsche buchhandlung, Cinexx, WWLit 2022

VVK-Stelle: TicketRegional, Cinexx und hähnelsche

45


So. 15.5.

Landschaftsmuseum Westerwald

Internationaler

Museumstag 2022

Foto: Landschaftsmuseum

Museumsfest als Tag der offenen Tür mit Einblicken hinter die Kulissen:

Museumswerkstatt, Bibliothek, Depots und Magazine, sonst nicht für

Besucher begehbar oder einsehbar, sind an diesem Tag geöffnet und

können erkundet werden. Museumspädagogische Mitmach-Angebote

für Familien mit Kindern und interessierte Erwachsene. Ganztägige

Bewirtung im Freien an der alten Kochmaschine.

Eintrittspreis für Familien: 7 Euro

Beginn: 10 Uhr, Ende: 17 Uhr

Ort: Hachenburg, Leipziger Straße 1

Tickets: Museumseintritt und Mitmachpreis bis 4 Euro

Veranstalter: Landschaftsmuseum Westerwald

Tel.: 0 26 62 / 74 56 – info@landschaftsmuseum-ww.de

www.landschaftsmuseum-westerwald.de

46


Sa. 21.5. / So. 22.5.

Querbeet

Lord Arthur Saviles

Verbrechen

Komödie von Oscar Wilde & Constanze Cox

In Lord Arthur Saviles Hand steht ein Verbrechen geschrieben: MORD!

Zu dieser Erkenntnis gelangt Mr. Podgers, ein Chiromantist, der mit

seiner fragwürdigen Fähigkeit die Londoner High Society tief

beeindruckt. Lord Arthur, der eigentlich die Hochzeit mit seiner

geliebten Sybill plant, stellt sich nun unablässig die Frage, an wem er

dieses Verbrechen verüben wird, dass ihm das Schicksal in die Hand

geschrieben hat. Amüsant nimmt das Unheil seinen Lauf.

Die theatermacher bespielen seit 2015 erfolgreich die Hachenburger

Bühnen und konnten mit ihren Inszenierungen bereits viele Male

begeistern.

Beginn: Sa. 19.30 Uhr, So. 15.30 Uhr

Ort: Stadthalle Hachenburg

Eintritt: 10 Euro, Kinder 5 Euro

VVK: Brillen Sperling

Veranstalter: die theatermacher Hachenburg e.V.

www.facebook.com/theaterhachenburg

47


Do. 2.6.

Zukunftsmusik

Foto: Christine Fenzl

Titelbild: S. Fischer Verlag

Lesung mit Katerina Poladjan

Der neue Roman von Katerina Poladjan über vier Generationen von

Frauen, eine Kommunalka und das Ende einer Epoche. In der sibirischen

Weite, tausende Werst östlich von Moskau, leben in einer Kommunalka

auf engstem Raum Großmutter, Mutter, Tochter und Enkelin unter dem

bröckelnden Putz einer vergangenen Zeit. Es ist der 11. März 1985,

Beginn einer Zeitenwende, von der noch niemand etwas ahnt. Alle

gehen ihrem Alltag nach. Der Ingenieur von nebenan versucht, sein

Leben in Kästchen zu sortieren, Warwara hilft einem Kind auf die Welt,

Maria träumt von der Liebe, Janka will am Abend in der Küche singen.

Katerina Poladjan wurde in Moskau geboren, wuchs in Rom und Wien

auf und lebt in Deutschland. Neben den Romanen schreibt sie

Theatertexte, Essays und Reiseberichte. Für „Hier sind Löwen“ erhielt

sie Stipendien des Deutschen Literaturfonds, des Berliner Senats und

von der Kulturakademie Tarabya in Istanbul. 2021 wurde sie mit dem

Nelly-Sachs-Preis der Stadt Dortmund ausgezeichnet.

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: VVK 10 Euro / AK 12 Euro

Ort: Vogtshof Hachenburg

Veranstalter: Stadtbücherei, hähnelsche buchhandlung,

WWLit 2022

VVK-Stelle: TicketRegional, Stadtbücherei und hähnelsche

48


Do. 23.6.

Querbeet

Da mal nachhaken –

Näheres über Walter Kempowski

Foto: Helmut Fricke

Gerhard Henschel liest und erzählt

Walter Kempowski wurde 1929 in Rostock geboren und starb 2007 in

Rotenburg an der Wümme. Er wurde vor allem durch seine stark

autobiografisch geprägten Romane der Deutschen Chronik bekannt

sowie durch sein Projekt „Das Echolot“, in dem er Tagebücher, Briefe

und andere Alltagszeugnisse zu Zeitgemälden collagierte. Von den

Kritikern wurde Kempowski jahrzehntelang missachtet und geschmäht.

Gerhard Henschel geht der Frage nach, wie es dazu gekommen ist. Er

hat Kempowski in Haus Kreienhoop mehrfach besucht und mit ihm

gesprochen.

Gerhard Henschel, geboren 1962, lebt als freier Schriftsteller in der

Nähe von Hamburg. Sein Briefroman „Die Liebenden“ begeisterte die

Kritik ebenso wie die Abenteuer seines Erzählers Martin Schlosser.

Inzwischen ist der neunte Teil der Chronik mit dem Titel „Schauerroman“

erschienen. Henschel wurde unter anderen mit dem Hannelore-Greve-Literaturpreis,

dem Nicolas-Born-Preis und dem Georg-K.

Glaser-Preis ausgezeichnet.

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: VVK 10 Euro / AK 12 Euro

Ort: galerie der hähnelschen buchhandlung Hachenburg

Veranstalter: hähnelsche buchhandlung, WWLit 2022

VVK-Stelle: TicketRegional und hähnelsche

49


24.6.–27.6.

Dorfjubiläum

750 Jahre Mudenbach

Foto: RÄUBER 2022

Erstmals erwähnt wurde Mudenbach im Jahre 1270. Deswegen war also

2020 uns 750-jähriges Jubiläum. Doch aus gegebenem Anlass konnten

wir das weder 2020 noch 2021 feiern. Nun hoffen wir auf 2022.

Folgendes ist für das große Festwochenende geplant:

• Freitag: Partyband „Kontrollverlust“

• Samstag: Zeltgottesdienst, anschließend feierlicher Festkommers

unter Mitwirkung der Burgkapelle Hartenfels, großen Zapfenstreich

der freiwilligen Feuerwehr Mudenbach, danach DJ Steffen 2000

• Sonntag: Markttreiben mit kulinarischen und handwerklichen

Ständen, Open-Air-Bühnenprogramm und Mitmachaktionen für

Kinder, Dorfcafé, Ausstellungen im Dorfgemeinschaftshaus, Hubschrauber-Rundflüge

für Fly&Help, Kölsche Abend mit den HaKiJus aus

Hachenburg, danach die Kölner Kultband „RÄUBER“

• Montag: fröhlicher Frühschoppen

Tickets: Fr.: 8 Euro, Sa.: frei,

So.: VVK: 21,95 Euro // AK: 25 Euro, VVK-Stelle: www.ticket-regional.de

Ort: Mudenbach, Festzelt auf dem Festplatz, Hachenburger Straße

Veranstalter: Ortsgemeinde Mudenbach

Info: mail@750JahreMudenbach.de

50


So. 26.6.

Querbeet

Landschaftsmuseum Westerwald

Westerwälder Waschtag

Foto: Landschaftsmuseum

Selbst Hand anlegen beim großen Waschtag im Landschaftsmuseum

Westerwald: Vom Waschbrett bis zur hölzernen Bottich- Waschmaschine,

von der Wäschezange bis zum gusseisernen Bügeleisen kann an

diesem Tag alles ausprobiert werden. Beim Färben „sein blaues

Wunder erleben“, ein Kräutersäckchen an der fußbetriebenen

Nähmaschine anfertigen, an geführten Rundgängen durch das

Museumsdorf teilnehmen oder sich nach getaner Arbeit an einer

Portion Eintopf stärken, bietet das Team des Landschaftsmuseums

Familien mit Kindern oder interessierten Erwachsenen an.

Beginn: 10 Uhr, Ende: 17 Uhr

Ort: Hachenburg, Leipziger Straße 1

Tickets: Museumseintritt und Mitmachpreis bis 4 Euro

Veranstalter: Landschaftsmuseum Westerwald

Tel.: 0 26 62 / 74 56 – info@landschaftsmuseum-ww.de

www.landschaftsmuseum-westerwald.de

51


Natur pur!

Tauchen Sie ein ins kühle

Nass und durchqueren Sie

harmonische Waldpassagen!

Tourist-Information Hachenburger Westerwald

Perlengasse 2 · 57627 Hachenburg · Tel.: 0 2662 / 95 83 39

E-Mail: info@hachenburger-westerwald.de

www.hachenburger-westerwald.de

52


Sa. 9.7.

Querbeet

Brückenfest Limbach

Foto: Philipp Müller

Das Sommernachtserlebnis im Tal der Kleinen Nister

Lichter, Feuerwerk, Musik und nette Leute – darum dreht es sich wieder

am Samstag, den 9. Juli 2022, rund um die Limbacher Steinbrücke.

Los geht es mit den Limbacher Dorfmusikanten, die die Gäste ab 19 Uhr

musikalisch begrüßen werden. Für gute Stimmung sorgt anschließend

die Pop-Coverband „ONE“. Freuen Sie sich auf Songs, die Erinnerungen

wecken und auf eine Band, die auch das anspruchsvollste Publikum bis

in die frühen Morgenstunden begeistern wird. Rundherum schimmert

dabei das weitläufige Nistertal nach Einbruch der Dunkelheit mit über

1.000 Lichtern in den schönsten Farben. Mittelpunkt der Inszenierungen

aus Wasserfontänen und Bengalfeuern wird die alte Steinbrücke sein,

bevor das große Feuerwerk den Höhepunkt des Abends bildet.

Zahlreiche Pavillons und Versorgungsstände bieten herzhafte Snacks

und Getränke aller Art. Die gemütliche Weinlaube sowie die

Longdrink-Bar am Nisterufer werden das Angebot mit ausgewählten

Weinen und exotischen Mixgetränken abrunden.

Beginn: 19 Uhr

Ort: Limbacher Nisterufer

Eintritt: 5 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei

Veranstalter: Vereine der Gemeinde Limbach

www.facebook.com/brueckenfest

53


Sa. 9.7.

Duo Pariser Flair

Foto: Laurence Chaperon

Chanson mit Niveau – Klassik mit Sexappeal

Lassen Sie sich vom Duo Pariser Flair, der französischen Opernsängerin

und jahrelangen Wahlpariserin Marie Giroux und der norddeutschen

Perle der Ostsee, der Pianistin und Akkordeonistin Jenny Schäuffelen

auf eine besondere Reise einladen – sowohl fachlich als auch überaus

charmant. Von Aznavour bis Piaf über Brel und Becaud werden Sie auf

dieser Tour die großen Klassiker des französischen Chansons hören und

allerlei interessante Paris-Tipps erhalten.

Mit freundlicher Unterstützung:

Beginn: 20 Uhr (Einlass 19.15 Uhr), Eintritt: 25 Euro

Ort / Veranstalter: KulturGut Hirtscheid,

In den Mühlenerlen 2, 57647 Alpenrod-Hirtscheid

Beatrix Binder, Tel.: 0172 272 98 66

Kartenreservierung per E-Mail: beatrix.binder@web.de unter Angabe:

Anzahl der Karten, Name(n), Adresse

www.kulturgut-hirtscheid.de

S Sparkasse

Westerwald-Sieg

54


Sa. 30.7.

Querbeet

Jeanine Vahldiek Band

Foto: Succum Design

Gute Laune Tour

Die Band mit der Harfe, bestehend aus Jeanine Vahldiek und Steffen

Haß, verbreiten auf ihrer Tour GUTE LAUNE. Wenn die beiden die Bühne

betreten, dann beginnt eine beruhigende Leichtigkeit den Raum zu

durchstrahlen. Fangen die Beiden zu spielen an, hat diese Energie den

Hörer längst erreicht und bringt ihn in eine andere Welt, in der er

begreift, dass er selbst entscheiden kann, glücklich und zufrieden zu

sein.

Eine Veranstaltung des LionsClub Bad Marienberg

Beginn: 17 Uhr (Einlass 16.30 Uhr), Eintritt: 25 Euro

Ort / Veranstalter: KulturGut Hirtscheid,

In den Mühlenerlen 2, 57647 Alpenrod-Hirtscheid

Beatrix Binder, Tel.: 0172 272 98 66

Kartenreservierung per E-Mail: beatrix.binder@web.de unter Angabe:

Anzahl der Karten, Name(n), Adresse

www.jeanine-vahldiek.com

www.kulturgut-hirtscheid.de

55


56

Anzeige

Druckerei


Sommer

Querbeet

Theater open air

Wie der Igel auf

den Teller kam

Ein Hachenburger Original

Fulminant war das Hachenburger Historienstück „Wie der Igel

auf den Teller kam“, aus der Feder von Thomas Sonnenschein,

im Sommer 2021 mit einer Welturaufführung bei den KulturZeit-

PICKNICKs im Burggarten gestartet und ging danach auf dem

Alten Markt in Serie.

Der Laienspielverein „die theatermacher Hachenburg e.V.“ erzählt

das stachelige Stück Hachenburger Geschichte amüsant und kurzweilig.

Wie der Igel aber nun tatsächlich auf den Teller kam, dazu

bietet Autor Sonnenschein verschiedene Erklärungsmöglichkeiten

an, aber nur eine ist wirklich wahr. Sie wollen wissen welche? Na,

dann nichts wie hin zu einer der Aufführungen auf dem Alten Markt.

Erleben Sie wie Geschichte lebendig wird!

Beginn: voraussichtlich ab Sommer

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

in Kooperation mit „die theatermacher Hachenburg e.V.“

mit freundlicher Unterstützung

der Kirmesgesellschaft Hachenburg

www.hachenburger-kulturzeit.de

57


Gastronomie

Genießen Sie vor oder nach einer Veranstaltung regionale Gaumenfreuden.

Die Hachenburger Gastronomie bietet eine leckere Vielfalt.

Koblenz

Brauerei

B 413

10

raf-Heinrich-Str.

B 413

Steinweg

Gehlert

Nisterstr.

Koblenzer Str.

Graf-Heinrich-Str.

Nisterstr.

Koblenzer Str.

Gehlerter Weg

Lohmühle

8

Neumarkt

Bus-

Bahnhof

Steinweg

Neumarkt

Bus-

Bahnhof

Rundsporthalle

Steinweg

Betzdorf

9

Betzdorf

Bahnhofstr.

Gartenstr.

VG-Verwaltung

Bahnhofstr.

Bahnhof

Bahnhofstr.

Landschaftsmuseum

Wilhelmstr.

Gartenstr.

VG-Verwaltung

7

Alexanderring

i

Bahnhof

Alter Markt

Schloss

Bahnhofstr.

Johann-August-Ring

Bad

Marienberg

Altenkirchen

Wilhelmstr.

5

6

1

i

In der Burgbitz

Burggarten

Leipziger Str.

Stadthalle

Borngasse

Alpenrod

Alexanderring

Alter Markt

4

3

Am Burggarten

L 281

Schloss

2

Adolphweg

Alpenro der Str.

Legende

1 Gasthaus zur Sonne

2 la flamme

3+5 Gelateria Brustolon

4 Da Peppe

6 Pits Hachenburg

Johann-August-Ring

7 Restaurant Pegasos

8 Löwencafé

9 matrix

10 Restaurant Peter Hilger

58


Gastronomie

1

_______

HACHENBURG...

…hat mit Abstand die

meisten Sonnentage im

Westerwald. Mindestens

drei pro Woche!

Sonnenaufgang:

Jeden Donnerstag, Freitag und Samstag

um 17.00 Uhr

ONNE Anzeige_85_53.indd 1 10.02.20 09:31

7

RESTAURANT

PegasoS

im Hotel Friedrich

Inh. Familie Siouras

Graf-Heinrich-Str. 2 · 57627 Hachenburg

Tel.: 0 26 62 / 10 71

• Abwechslungsreiche

Fleisch- und Fischgerichte

• Mittagskarte mit wöchentlich

neuen Angeboten

Öffnungszeiten: tägl. 11.30–14.30 Uhr, 17.30–23 Uhr, kein Ruhetag!

59


Backkultur

8

10

DAS BESONDERE

RESTAURANT

FÜR FEINSCHMECKER

Hardtweg 5, 57629 Limbach

bei Hachenburg, Tel.: 0 26 62 / 71 06

Öffnungszeiten Küche:

Mi., Fr. + Sa.: 18–21 Uhr

So.: 12–13.30 und 18–21 Uhr

Montag, Dienstag und Donnerstag Ruhetag

3 5

Gelateria Brustolon

Original italienisches Eiscafé

seit 1964

in Hachenburg

Wilhelmstraße 14

Tel.: 0 26 62 / 94 96 30

und bei schönem Wetter

Alter Markt 14

Öffnungszeiten: April bis September: 10 bis 22 Uhr

Oktober bis März: 10 bis 19 Uhr · (Sonntags immer ab 11 Uhr)

60


Gastronomie

2

6

4

61


Gastronomie

9

Montag bis Freitag

11.30 bis 14 Uhr:

preiswerter Mittags tisch

Vom schnellen Appetit happen bis zum

kompletten Menü.

Kreative Auswahl von feinen, frisch

zubereiteten Gerichten aus aller Welt

Reichhaltiges Weinsortiment,

bevorzugt aus ökologischem Anbau.

Tel.: 0 26 62 / 94 50 55 · www.cinexx.de/matrix

Möchten Sie auch

hier werben?

Nutzen Sie das hochwertige Umfeld des

Veranstaltungskalenders für Ihre Werbung

und unterstützen Sie gleichzeitig die Arbeit

der Hachenburger KulturZeit.

Rufen Sie uns einfach an: 0 26 62 / 95 83 37

62


Do. 5.3.2023

Save the Date

Schon mal vormerken!

Sascha Grammel Live

FAST FERTIG!

Ersatztermin

für den 10. Februar 2022

Inzwischen wir wissen auch nicht mehr so genau, wie oft wir nun

Sascha Grammels Auftritt in Hachenburg verlegen mussten. Jetzt

hoffen wir auf 2023 und das Wiedersehen mit Grammels Erfolgsdreamteam

und den beliebt-bekannten Puppencharakteren wie

Frederic, Josie, Prof. Hacke oder Saschas bisher größter Bauchrednerpuppe.

Und mittendrin zwischen Palmen, Sand und sprechenden

Bergen der hochalberne Gute-Laune-Garant Sascha Grammel.

Und zwar in Höchstform! Freuen Sie sich auf das verrückteste und

emotionalste Programm des Bambi-Preisträgers.

Beginn: 20 Uhr

Ort: Rundsporthalle Hachenburg

Tickets: Zu gegebener Zeit werden wieder Tickets

in den VVK gehen. Bitte informieren Sie sich auf

unserer Website und den Socialmedia-Kanälen.

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit

www.saschagrammel.de

Mit freundlicher Unterstützung:

63


Abonnements

Mehr Erlebnis.

Mehr Flexibilität.

Weniger zahlen.

Weiterhin ist vieles unklar –

das gilt auch 2022 für die Situation in der Kulturbranche.

Derzeit wissen wir nicht, wann wir wieder Abonnements

anbieten können, hoffentlich in der zweiten Jahreshälfte 2022.

Abo Standard „3 für 2“:

Als unser Stammgast besuchen Sie drei Kleinkunst-Highlights

zum Preis von zweien.

Abo Premium „4 für 3“:

Die Premium-Variante enthält vier Veranstaltungen zum

attraktiven Sonderpreis.

Bequem & zuverlässig:

Wir schicken Ihnen halbjährlich die Tickets für die

Veranstaltungen Ihres Abos zu.

Beste Sicht:

Als Abonnent erhalten Sie von uns reservierte Sitzplätze.

Individuell:

KulturZeit

Paket

KulturZeit

Paket 1

KulturZeit

Paket 2

Sie kommen in den Genuss einer Austauschveranstaltung

(ausgenommen: Premium-Abo).

Wenn Sie mal selbst eine Veranstaltung nicht wahrnehmen können –

kein Problem: Die Karten sind übertragbar.

Bindungsangst? Unbegründet!

Denn natürlich können Sie Ihr Abo

jederzeit kündigen.

Melden Sie sich gern bei uns, wenn

Sie Interesse haben, KulturZeit-Abonnent

zu werden:

kontakt@hachenburger-kulturzeit.de

oder 0 26 62 / 98 83 36

Premium

Paket

KulturZeit

Abo

64


Kultur verschenken

Kultur ist ein Geschenk!

Gutscheine für unsere Veranstaltungen

Es gibt nichts Schöneres, als anderen Menschen eine Freude zu

machen! Mit einem Gutschein für unsere Veranstaltungen können

Sie sicher sein, dass Ihr Gegenüber es Ihnen danken wird.

Dabei gilt: Sie bestimmen den Betrag und der Beschenkte wählt

die Veranstaltung.

Um einen Gutschein zu erwerben, besuchen Sie einfach

unsere Internetseite:

www.hachenburger-kulturzeit.de

Dort können Sie unter „Tickets“ den Gutschein kaufen.

Hachenburger

KulturZeit

65


Kartenvorverkauf der

Hachenburger KulturZeit

Kartenbestellung im Internet:

www.hachenburger-kulturzeit.de

oder einfach auf unserer Facebook-Seite auf

„Ticket kaufen“ klicken

oder hier persönlich:

Hachenburg

Chill-Mode

Gewerbegebiet - Saynstraße 45

Tel: 0 26 62 / 80 79 928

Tourist-Information

Perlengasse 2

Tel. 0 26 62 / 95 83 39

Hähnelsche Buchhandlung

Wilhelmstraße 21

Tel. 0 26 62 / 75 18

Hinweise

Altenkirchen

Wäller Buchhandlung

im Westerwald

Wilhelmstraße 45

Tel. 0 26 81 / 98 43 444

Betzdorf

Buchhandlung Mankel Muth GmbH

Bahnhofstraße 11

Tel. 0 27 41 / 97 00 24

Westerburg

Zigarrenhaus Wengenroth

Neustraße 1

Tel. 0 26 63 / 33 68

• Ermäßigte Tickets gibt es für Schüler, Studenten, FSJler, BFDler,

Arbeitslose, Schwerbehinderte (ab 80 % Behinderung) und Inhaber

der Jugendleiterkarte. Bitte halten Sie beim Einlass einen

entsprechenden Ausweis bereit.

• Behinderte, die auf Begleitung angewiesen sind, erhalten freien

Eintritt für die Begleitperson. Bitte melden Sie sich bei uns.

• Eine Gruppe ab 10 Personen erhält bei uns Ermäßigung. Bitte melden

Sie sich unter Tel. 026 62/958336 vorher an.

• Schulklassen erhalten je nach Veranstaltung teils stark vergünstigte

Karten, wenn sie im Vorfeld angemeldet sind.

• Die Vorverkaufspreise verstehen sich zzgl. bis zu 10 % VVK-Gebühr.

Bei dem Kauf eines Tickets über unsere Internetseite kommt eine

Systemgebühr von 50 Cent hinzu.

• Beachten Sie auch unsere günstigen Corona- und 1-Euro-Tickets (S. 5)

Corona-Info

Bitte informieren Sie sich zeitnah vor jeder Veranstaltung auf

hachenburger-kulturzeit.de über eventuelle Änderungen.

Wir freuen uns auf Sie!

66


WERDEN SIE

BRAUZEUGE

Tauchen Sie ein in

die Geschmacks- und

Genusswelt unserer

Hachenburger Biere

und erleben Sie

während unseren

Bier-Erlebnis-Touren,

was Hachenburger

Biere so besonders

macht.

JETZT AUCH

DIGITAL

BIERSCHULE@HOME

Infos zur Buchung

unter

hachenburger.de

67


Danke

rhenag

REGIONAL GEWINNT

WEIL WIR SELBST VON »HIER«

SIND, ENGAGIEREN WIR UNS

AUCH FÜR UNSERE HEIMAT.

DANKE RHENAG

RHENAG-ERLEBEN.DE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine