Statistischer Bericht 2011 - in Fulda

fulda.de

Statistischer Bericht 2011 - in Fulda

Statistischer Bericht 2011

64.824

Einwohner

44.115

Sozialversicherungspflichtig

Beschäftigte

33.833

Kraftfahrzeuge

10.404 ha

Fläche

492.728

Übernachtungen

30.636

Wohnungen


Zahlen und Daten als stabiler Faktor

Liebe Leserinnen und Leser,

mit dem Statistischen Bericht 2011 möchten wir das zurückliegende Jahr nochmals in kom-

primierter Form Revue passieren lassen. Den chronologischen Überblick besonderer Ereig-

nisse werden wir zukünftig im StadtmagazinFulda Informiert“ einarbeiten, so dass dieser

prägnante zeitliche Überblick einer noch größeren Leserschaft zur Verfügung steht.

2011 war für die Stadt Fulda ein erfolgreiches Jahr. Dies spiegelt sich auch in den Daten und

Zahlen dieses Berichtes wider. Die Bevölkerungszahl bewegt sich seit Jahren um den Wert

von 64.800 Einwohnerinnen und Einwohnern. Erfreulicherweise konnten wir durch Zuzü-

ge nach Fulda und einer höheren Studentenzahl an der Hochschule Fulda diesen Wert hal-

ten, obwohl längst die Zahl der Verstorbenen die Zahl der Geburten im Stadtgebiet über-

steigt.

Wir spüren auch in Fulda die Auswirkungen des sogenannten „Demografischen Wandels“.

So sinken seit Jahren die Gesamtschülerzahlen in den Grundschulen. Jedoch sind die Fol-

gen des Demografischen Wandels längst nicht so spürbar und dramatisch, wie in vielen

anderen Regionen Hessens. Die Prognosen sagen für Fulda sogar eine stabile Einwoh-

nerstruktur und –Zahl voraus.

Neben dem Reiz der Stadt, dem guten Lebensumfeld, der hervorragenden Infrastruktur

spielt die Arbeitsplatzsicherheit eine wesentliche Rolle, weshalb die Menschen sich in Fulda

wohlfühlen: Diese Aussage untermauern die Arbeitsmarktzahlen. Die Region Fulda weist

seit Jahren eine der geringsten Arbeitslosenquote Hessens aus.

Besonders stolz können wir auf die stets steigenden Übernachtungszahlen in Fulda sein.

2011 verfehlten wir nur knapp die Marke von 500.000 Übernachtungen. Jedoch war es ein

Rekordjahr, was die Attraktivität Fuldas sowohl als Urlaubs- und Ausflugsziel wie als Ta-

gungsstandort unterstreicht.


Auch das Wetter ist Gegenstand des Berichts. So kann man z.B. aus dem neuen Bericht

entnehmen, dass das Jahr 2011 ein besonders mildes und warmes Jahr gewesen war.

Ich hoffe, dass dieser Statistische Bericht für das Jahr 2011 eine wertvolle Handreichung für

die unterschiedlichsten Interessenfelder darstellt. Nutzen Sie diese statistischen Quellen

für weitreichende Überlegungen und Entscheidungen.

Ihr

Gerhard Möller

Oberbürgermeister


Geographische Angaben Seite 7

Fläche

Länge der Stadtgrenze

Länge des Straßennetzes

Witterung Seite 8

Witterungsverhältnisse

Bevölkerung Seite 9

Bevölkerung

Bevölkerung in den Stadtteilen

Bevölkerungspyramide

Altersstruktur

Nationalitäten

Eheschließungen

Geburten

Sterbefälle

Garten- und Grünflächenwesen Seite 15

Grünflächen

Baumbestand

Kinderspielplätze

Schutzgebiete

Friedhofswesen Seite 16

Bestattungen, Grabrechte, Grabdenkmale

Wirtschaft Seite 17

Versicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer

Arbeitsmarkt

Gewerbeanzeigen

Verbraucherpreisindex

Ver- und Entsorgung Seite 19

Elektrizitätsversorgung

Gasversorgung

Wasserversorgung

Bäder

Straßenbeleuchtung

Stadtreinigung

Tourismus Seite 21

Bettenangebot

Übernachtungen

Museen

Verkehr Seite 22

Kraftfahrzeuge

Omnibusverkehr


Gesundheitswesen Seite 23

Klinikum Fulda gAG

Herz-Jesu-Krankenhaus

Sozialwesen Seite 24

Leistungsempfänger

Altenheime

Städtisches Übernachtungsheim

Obdachlosenangelegenheiten

Wohnungsangelegenheiten

Wohngeld

Öffentliche Jugendhilfe

Kinderbetreuung

Bauwesen Seite 27

Bauanträge und Bauvoranfragen

Baugenehmigungen

Baufertigstellungen

Bestand an Wohngebäuden, Wohnungen und Wohnräumen

Öffentliche Sicherheit Seite 30

Einsätze der Feuerwehr Fulda

Kultur Seite 30

Theater

Freizeit Seite 31

Sport

Bildung Seite 32

allgemeinbildende Schulen

berufliche Schulen

Hochschule Fulda

Theologische Fakultät Fulda

Volkshochschule Fulda

Musikschule

Finanzen - Haushalt Seite 35

Ergebnisplan

Finanzplan

Wahlen Seite 36

Ausländerbeiratswahl


Geografische Angaben

Fulda liegt auf 50°33'10" nördlicher Breite und 9°40'39" östlicher Länge von Greenwich

(Bezugspunkt: Obelisk, Unterm Heilig Kreuz).

Die Abweichung der Ortszeit von der mitteleuropäischen Zeit beträgt -21'17".

Nutzung und räumliche Ausdehnung

Die Fläche des Stadtgebietes umfasst

10.404 ha

davon Gebäude- und Freifläche 1.797 ha

Erholungsfläche 328 ha

Verkehrsfläche 981 ha

Landwirtschaftsfläche 4.643 ha

Waldfläche 2.516 ha

Wasserfläche 110 ha

sonstige Flächen 29 ha

Länge der Stadtgrenze

Größte Ost-West-Ausdehnung

Größte Nord-Süd-Ausdehnung

Höchster Punkt im Stadtgebiet

Niedrigster Punkt im Stadtgebiet

Höhe des Stadtzentrums

Quelle: Amt für Bodenmanagement

Straßen

69,0 km

11,7 km

14,5 km

435,3 m ü.NN

229,5 m ü.NN

261,5 m ü.NN

Die Länge des Straßennetzes umfasst

330,7 km

Stadtstraßen 277,679 km

Kreisstraßen 12,276 km

Landstraßen 32,909 km

Bundesstraßen 7,836 km

7


Witterung

2009 Jan. Febr. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.

Temperatur in Grad C (Monatsmittel) -3,9 0,5 4,1 11,4 13,8 14,7 17,8 17,6 14,1 8,0 7,5 0,9

kältester Tag -23,9 -10,9 -6,3 -2,4 1,2 1,9 7,5 3,9 4,2 -4,2 -0,5 -15,6

wärmster Tag 7,3 9,0 15,0 25,4 29,6 29,0 30,6 34,1 30,6 23,6 16,5 9,6

Monatssumme der Niederschlagshöhen 34,4 52,0 51,1 42,6 48,9 66,0 104,0 34,1 57,1 47,0 90,5 69,3

Niederschlagstage 12 20 18 6 13 13 21 10 12 19 22 21

Sommertage (max. mind. 25Grad C) 0 0 0 2 3 5 11 19 3 0 0 0

Frosttage (min. unter 0Grad C) 27 21 14 2 0 0 0 0 0 7 3 18

Eistage (max. unter 0Grad C) 12 2 0 0 0 0 0 0 0 0 0 6

Quelle: Deutscher Wetterdienst

2010 Jan. Febr. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.

Temperatur in Grad C (Monatsmittel) -3,6 -0,5 4,4 8,9 13,4 16,5 19,6 16,3 11,9 7,7 5,2 -3,8

kältester Tag -19,6 -15,8 -13,4 -4,9 0,8 1,8 4,5 6,5 0,9 -3,4 -5,7 -20,1

wärmster Tag 3,8 12,5 22,2 25,3 25,2 30,7 36,4 29,2 23,6 22,2 17,9 4,1

Monatssumme der Niederschlagshöhen 25,8 37,4 47,4 12,5 107,5 40,4 56,7 154,6 61,7 24,8 77,3 77,4

Niederschlagstage 19 23 15 12 21 9 9 23 16 10 19 24

Sommertage (max. mind. 25Grad C) 0 0 0 1 1 13 19 5 0 0 0 0

Frosttage (min. unter 0Grad C) 29 21 14 12 0 0 0 0 0 0 11 29

Eistage (max. unter 0Grad C) 20 9 1 0 0 0 0 0 0 0 2 18

Quelle: WESTE, Deutscher Wetterdienst online

2011 Jan. Febr. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.

Temperatur in Grad C (Monatsmittel) 1,6 1,5 5,8 12,4 15,0 17,3 16,7 18,4 15,6 9,4 4,0 4,0

kältester Tag -9,2 -11,8 -6,8 -1,3 -0,1 8,5 7,9 6,8 4,2 -3,4 -4,7 -3,1

wärmster Tag 13,1 10,6 17,8 26,1 30,9 33,2 28,1 33,4 29,3 26,4 16,7 11,8

Monatssumme der Niederschlagshöhen 49,6 24,5 5,3 34,4 12,7 80,5 46,6 30,1 18,2 30,4 1,1 54,2

Niederschlagstage 20 9 10 10 8 20 12 14 15 19 14 19

Sommertage (max. mind. 25Grad C) 0 0 0 2 11 9 9 14 6 3 0 0

Frosttage (min. unter 0Grad C) 19 16 17 1 1 0 0 0 0 5 14 6

Quelle: Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie (HLUG)

8


Bevölkerung

Bevölkerung 31.12.2010 31.12.2011

Bevölkerung 64.854 64.824

davon männlich 31.194 31.204

weiblich 33.660 33.620

Ausländer 6.318 6.395

Doppelstaatler 8.320 8.350

Bevölkerung in den statistischen Bezirken

Aschenberg 8.427 8.284

Bernhards 526 505

Besges 106 115

Bronnzell 1.405 1.418

Dietershan 704 709

Edelzell 2.291 2.277

Frauenberg 2.549 2.607

Fulda-Galerie 1.506 1.609

Gläserzell 1.135 1.100

Haimbach 2.247 2.179

Harmerz 1.081 1.079

Horas 1.308 1.308

Innenstadt 6.786 6.839

Istergiesel 400 394

Johannesberg 787 777

Kämmerzell 847 832

Kohlhaus 1.145 1.126

Lehnerz 1.645 1.644

Lüdermünd 219 222

Maberzell 1.760 1.766

Malkes 180 184

Mittelrode 339 343

Niederrode 267 275

Niesig 1.660 1.650

Nordend 4.249 4.346

Oberrode 508 515

Ostend 4.322 4.304

Rodges 175 180

Sickels 1.055 1.052

Südend 4.775 4.757

Westend 3.977 3.943

Zell 264 274

Ziehers-Nord 2.057 2.047

Ziehers-Süd 3.691 3.712

Zirkenbach 461 452

Konfessionen: Katholiken 33.241 32.813

Protestanten 13.464 13.461

Andersgläubige 18.149 18.550

Quelle: Fortschreibung der Stadt Fulda

9


Bevölkerung

Zuwachs bzw. Abnahme gegenüber dem Vorjahr

Gebiet

Bevölkerung

insgesamt am

31.12.2011

Bevölkerung

insgesamt am

31.12.2010

Zuwachs/Abnahme

gegenüber dem 31.12.2010

absolut in %

Besges 115 106 9 8,49

Fulda-Galerie 1.609 1.506 103 6,84

Zell 274 264 10 3,79

Niederrode 275 267 8 3,00

Rodges 180 175 5 2,86

Nordend 4.346 4.249 97 2,28

Frauenberg 2.607 2.549 58 2,28

Malkes 184 180 4 2,22

Oberrode 515 508 7 1,38

Lüdermünd 222 219 3 1,37

Mittelrode 343 339 4 1,18

Bronnzell 1.418 1.405 13 0,93

Innenstadt 6.839 6.786 53 0,78

Dietershan 709 704 5 0,71

Ziehers-Süd 3.712 3.691 21 0,57

Maberzell 1.766 1.760 6 0,34

Horas 1.308 1.308 0 0,00

Fulda,Stadt 64.824 64.854 -30 -0,05

Lehnerz 1.644 1.645 -1 -0,06

Harmerz 1.079 1.081 -2 -0,19

Sickels 1.052 1.055 -3 -0,28

Südend 4.757 4.775 -18 -0,38

Ostend 4.304 4.322 -18 -0,42

Ziehers-Nord 2.047 2.057 -10 -0,49

Niesig 1.650 1.660 -10 -0,60

Edelzell 2.277 2.291 -14 -0,61

Westend 3.943 3.977 -34 -0,85

Johannesberg 777 787 -10 -1,27

Istergiesel 394 400 -6 -1,50

Kohlhaus 1.126 1.145 -19 -1,66

Aschenberg 8.284 8.427 -143 -1,70

Kämmerzell 832 847 -15 -1,77

Zirkenbach 452 461 -9 -1,95

Haimbach 2.179 2.247 -68 -3,03

Gläserzell 1.100 1.135 -35 -3,08

Bernhards 505 526 -21 -3,99

10


Eine Übersicht der Altersgruppen zeigt die Bevölkerungspyramide

Bevölkerung in der Stadt Fulda nach Alter

102

100

98

96

94

92

90

88

86

84

82

80

78

76

74

72

70

68

66

64

62

60

58

56

54

52

50

48

46

44

42

40

38

36

34

32

30

28

26

24

22

20

18

16

14

12

10

8

6

4

2

0

11

Ausländer

Deutsche mit weiterer Nationalität

Deutsche

Ausländer

Deutsche mit weiterer Nationalität

Deutsche

600 400 200 0 200 400

600

w e i b l i c h m ä n n l i c h


Bevölkerung

Altersstruktur 2010 2011

0 bis 6 Jahre 4.237 4.124

7 bis 18 Jahre 7.940 7.903

19 bis 21 Jahre 2.594 2.511

22 bis 25 Jahre 3.909 3.945

26 bis 35 Jahre 8.525 8.741

36 bis 45 Jahre 8.903 8.493

46 bis 55 Jahre 9.351 9.562

56 bis 65 Jahre 7.008 7.298

66 bis 80 Jahre 8.899 8.707

81 bis 90 Jahre 3.102 3.115

91 Jahre und älter 386 425

Quelle: Fortschreibung der Stadt Fulda

11,3%

13,4%

14,8%

4,8%

0,7%

6,4%

13,1%

12

12,2%

13,5%

3,9%

6,1%

0 bis 6 Jahre

7 bis 18 Jahre

19 bis 21 Jahre

22 bis 25 Jahre

26 bis 35 Jahre

36 bis 45 Jahre

46 bis 55 Jahre

56 bis 65 Jahre

66 bis 80 Jahre

81 bis 90 Jahre

91 Jahre und älter


Ausländer

Erdteil

Ausländer

Doppelstaatler (Deutsche mit einer

weiteren Staatsangehörigkeit)

männlich weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt

Europa 2.311 2.331 4.642 2.385 2.417 4.802

Asien 449 472 921 1.472 1.522 2.994

Afrika 308 263 571 153 114 267

Amerika 127 83 210 142 140 282

Australien und Ozeanien 2 4 6 0 2 2

staatenlos und ungeklärt 27 18 45 14 8 22

3.224 3.171 6.395 4.166 4.203 8.369

Europa

Asien

Afrika

Amerika

Australien und Ozeanien

staatenlos und ungeklärt

Ausländer am 31. 12. 2011

0

500

13

1.000

männlich weiblich

1.500

2.000

2.500


Bevölkerung

Eheschließungen 2010 2011

insgesamt

440 411

davon beide Deutsche 381 360

Ehemann Deutscher/Ehefrau Ausländerin 29 23

Ehemann Ausländer/Ehefrau Deutsche 22 20

beide Ausländer 8 8

davon erstmalig beide Eheleute 308 291

nur Ehemann 41 34

nur Ehefrau 41 35

keiner der Eheleute 50 51

Quelle: Fortschreibung der Stadt Fulda

Geburten 2010 2011

Lebendgeborene von ortsansässigen Müttern insgesamt 582 541

davon Knaben 309 290

Mädchen 273 251

nicht miteinander verheirateten Eltern insgesamt 141 156

davon Knaben 76 79

Mädchen 65 77

Lebendgeborene von ortsfremden Müttern insgesamt 1.378 1.319

davon Knaben 691 685

Mädchen 687 634

Totgeborene von ortsansässigen Müttern

Quelle: Fortschreibung der Stadt Fulda

1 2

Sterbefälle

2010 2011

Gestorbene Ortsansässige insgesamt

619 655

davon Männer 271 307

Frauen 348 348

Gestorbene nach Alter:

unter 1 Jahr 1 1

1 bis 15 Jahre 2 0

16 bis 25 Jahre 2 2

26 bis 45 Jahre 18 10

46 bis 65 Jahre 73 83

66 bis 75 Jahre 99 109

76 und mehr Jahre 424 450

Gestorbene Ortsfremde insgesamt

653 667

davon Männer 354 353

Quelle: Fortschreibung der Stadt Fulda

14


Garten- und Grünflächenwesen

Grünflächen

2010 2011

bewirtschaftete Grünflächen insgesamt

ha 372,31 374,55

davon Grünanlagen *) ha 76,34 75,85

Straßengrün ha 73,06 73,06

Kleingärten ha 38,64 38,64

Schulgrün ha 29,46 29,46

Spielplätze ha 15,31 15,23

Friedhöfe ha 43,90 45,47

Sportflächen ha 47,00 47,49

Naherholung

Freiflächen an öffentlichen Einrichtungen,

ha 25,00 25,00

Bürgerhäuser, unbebaute Flächen **)

ha 13,60 13,60

Sportanlagen an Schulen ha 10,00 10,75

*) incl. 2,7 ha Wasserfläche

Baumbestand

Baumbestand in der Innenstadt ca.

Ruhebänke

Kinderspielplätze

städtische

private (öffentlich zugänglich)

2010 2011

Stück 13.755 13.833

Stück 2.400 2.350

2010 2011

Anzahl 87 88

Anzahl 7 7

2010 2011

Schutzgebiete innerhalb des Stadtgebietes *)

Natur- und Landschaftsschutzgebiete ha 789,5 789,5

dies sind ..% an der Gesamtstadtgebietsfläche % 7,5 7,5

Naturschutzgebiete

Anzahl 5 5

Fläche 172 172

Landschaftsschutzgebiete

Anzahl 5 5

Fläche ha 710 710

FFH-Gebiete Anzahl 4 4

Fläche ha 362 362

Natura 2000 Gebiete (entsprechen den FFH Gebieten) Anzahl 3 3

Fläche ha 362 362

Naturdenkmalobjekte Anzahl 84 84

*) Die Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiete überschneiden sich teilweise und sind auch

größtenteils in den FFH-Gebieten enthalten.

15


Friedhofswesen

Friedhöfe

2010 2011

Anzahl

33 33

davon städtisch

24 24

privat 9 9

Bestattungen

auf städtischen Friedhöfen

Umbettungen

Anzahl

Grabrechte

Vergabe von Grabrechten

Erdbestattungen

Personen über 5. Lebensjahr

davon Tiefbestattungen

Personen bis 5. Lebensjahr

2010 2011

653 686

365 381

103 113

2 2

Urnenbestattungen 286 303

Sonderleistungen

Inanspruchnahme der Trauerhallen

Inanspruchnahme der Leichenhallen

Inanspruchnahme der Kühlzelle

Benutzung des Sezierraumes

Erwerb eines Grabkreuzes

Träger für Sarg

Träger für Kindersarg

Träger für Urne

Notsarg

Mikrofonanlage

2010 2011

5 3

2010 2011

369 391

Erdbestattungen

Reihengräber

51 57

Kinderreihengräber

2 2

Wahlgräber normal tief

51 43

Tiefwahlgräber

88 96

Reihengrabgemeinschaft

Urnenbestattungen

13 8

Urnenreihengräbern

47 46

Urnengemeinschaftsfeld

55 59

62 80

2010 2011

540 594

Tage 951 840

Tage 75 36

8 8

57 54

249 269

0 1

106 127

0 0

8 7

2010 2011

Aufstellung eines Grabmales

Genehmigungen 247 262

16


Wirtschaft

Versicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer am Arbeitsort

30.06.2010 30.06.2011

Arbeitnehmer insgesamt 43.160 44.115

davon Männer 23.153 23.651

Frauen 20.007 20.464

Deutsche 41.434 42.297

Ausländer 1.717 1.805

Einpendler 30.274 30.689

Auspendler 7.219 7.785

von den Arbeitnehmern gehörten zu der Wirtschaftsabteilung:

Land- und Forstwirtschaft und Fischerei 66 67

davon weiblich 17 21

Produzierendes Gewerbe (mit Baugewerbe) 11.843 12.057

davon weiblich 2.582 2.629

Handel, Gastgewerbe und Verkehr 9.882 9.960

davon weiblich 4.267 4.290

Finanzierung, Vermietung und Unternehmensdienstleister 9.206 9.673

davon weiblich 4.175 4.407

Öffentliche und private Dienstleister 12.162 12.358

davon weiblich 8.965 9.117

Quelle: Bundesagentur für Arbeit, erstellt für Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Arbeitsmarkt

2010 2011

Arbeitslose ( Rechtskreis SGB III) Ende Dezember

626 505

davon Männer 348 273

Frauen 278 232

Ausländer 68 52

jüngere unter 25 Jahren 90 72

55 Jahre und älter 162 129

Arbeitslose (Rechtskreis SGB II und III) Ende Dezember 2.178 1.807

davon Männer 1.044 889

Frauen 1.134 918

Ausländer 391 327

jüngere unter 25 Jahren 158 145

55 Jahre und älter 429 406

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

17


Wirtschaft

Gewerbeanzeigen

2010 2011

Anmeldungen insgesamt

716 636

davon Neuerrichtungen 535 479

Abmeldungen insgesamt

774 558

davon vollständige Aufgabe 605 422

Quelle: Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Verbraucherpreisindex in Hessen

Gesamtindex

2010 2011

107,5 109,7

darunter

Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke 113,2 116,0

Alkoholische Getränke, Tabakwaren 113,5 115,0

Bekleidung und Schuhe 96,4 96,9

Wohnung, Wasser, Strom, Gas und andere Brennstoffe

109,4 112,8

Einrichtungsgegenstände (Möbel), Geräte und Ausrüstungen für den Haushalt 103,6 102,8

Gesundheitspflege 106,7 107,5

Verkehr

113,2 117,9

Nachrichtenübermittlung 85,6

Freizeit, Unterhaltung und Kultur

Bildungswesen

99,6 99,9

107,9 107,5

Beherbergungs- und Gaststättendienstleistungen 109,1 111,0

andere Waren und Dienstleistungen 108,4 109,6

Quelle: Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

18

2005 = 100


Versorgung

Elektrizitätsversorgung in 1.000 kWh

2010 2011

Abgabe innerhalb der Stadt Fulda 539.050 537.365

davon Produzierendes Gewerbe *) 243.157 234.737

Verkehr 13.403 13.890

Landwirtschaft 2.396 2.264

Handel und Gewerbe 161.324 165.944

Haushalte 89.405 89.825

Öffentliche Beleuchtung 3.076 3.076

Öffentliche Einrichtungen 26.289 27.629

*) ohne produzierendes Handwerk

Gasversorgung in 1.000 kWh

Fremdbezug

2010 2011

2.966.255 2.505.746

869.788 723.941

Abgabe ins Stadtnetz

1.808.388 1.550.292

davon Produzierendes Gewerbe *) 1.285.660 1.122.830

Sonstiges Gewerbe und Haushalte 342.300 288.816

Öffentliche Einrichtungen 180.428 138.646

*) ohne produzierendes Handwerk

Wasserversorgung in 1.000 cbm

Gewinnung

Fremdbezug

Gesamtaufkommen

2010 2011

5.019 5.131

59 57

5.078 5.188

Abgabe ins Stadtnetz

3.575 3.762

davon Produzierendes Gewerbe *) 293 355

Sonstiges Gewerbe und Haushalte 2.813 2.953

Öffentliche Einrichtungen 469 454

Eigenverbrauch und Verluste 814 762

*) ohne produzierendes Handwerk

19


Versorgung

Bäder 2010 2011

50m-Schwimmerbecken 850 qm Wasserfläche

Mehrzweckbecken 825 qm mit 5 m Sprunganlage

Nichtschwimmerbecken 660 qm und Planschbecken 106 qm

Gesamtbesuche 142.284 104.417

davon Schulbesuche 1.322 1.776

und Vereinsbesuche 733 2.170

STADTBAD ESPERANTO

25m-Schwimmerbecken 525 qm

Nichtschwimmerbecken 111 qm

Gesamtbesuche 180.742 161.938

davon Schulbesuche 26.394 27.334

und Vereinsbesuche 21.533 21.361

Sportbad ZIEHERS

33m-Schwimmerbecken 693 qm

Nichtschwimmerbecken 183 qm und Planschbecken 30 qm

Gesamtbesuche 113.572 96.494

davon Schulbesuche 44.069 37.541

und Vereinsbesuche 18.102 15.589

Straßenbeleuchtung 2010 2011

Anzahl der Leuchten 7.724 7.823

1.214.646 1.352.711

437.288 426.016

Stromverbrauch in kWh 3.081.277 3.114.790

*) Netto ohne MWSt. einschl. Umlagen

20


Entsorgung

Stadtreinigung

2010 2011

Beseitigter Müll in t

12.572 12.401

Gesammelter Bioabfall in t 6.116 6.440

Aufgestellte Mülltonnen im Jahresdurchschnitt

120-l-Behälter mit 14tägiger Leerung 2.620 2.774

240-l-Behälter mit 14tägiger Leerung 4.691 4.666

120-l-Behälter mit 4-wöchentlicher Leerung 4.854 4.745

240-l-Behälter mit 4-wöchentlicher Leerung 3.097 3.124

Aufgestellte Biotonnen im Jahresdurchschnitt

120-l-Behälter mit 14-tägiger Leerung 5.999 6.016

240-l-Behälter mit 14-tägiger Leerung 6.202 6.215

Aufgestellte Container

1.100 l mit 1x wöchentlicher Leerung 65 64

1.100 l mit 14tägiger Leerung 1.133 1.137

1.100 l mit 4-wöchentlicher Leerung 53 55

2.500 l mit 14tägiger Leerung 17 17

5.000 l mit 14-täglicher Leerung 2 2

Müllsäcke

Tourismus

Beherbergungsbetriebe

Bettenbestand

1.200 985

2010 2011

41 41

3.336 3.326

Angekommene Gäste 285.252 306.457

Übernachtungen

456.455 492.728

Stadtführungen 4.561 5.030

geführte Personen 77.250 82.838

Besucher der historischen Räume im Stadtschloss 43.704 40.626

Erwachsene 36.752 34.917

Jugendliche 6.952 5.709

geführte Personen in den historischen Räumen des Stadtschlosses 24.385 23.835

Vonderau-Museum

2010 2011

Besucher

13.819 13.518

Erwachsene 9.196 9.244

Jugendliche 4.623 4.274

Besucher Sonderausstellungen

16.080 16.644

21


Tourismus

Vonderau-Museum Planetarium

2010 2011

Veranstaltungen insgesamt

669 663

mit Programmankündigung 330 333

mit Terminvereinbarung (zumeist Schulklassen) 339 330

Besucher

13.592 13.278

Erwachsene 3.620 4.080

Jugendliche 9.972 9.198

Deutsches Feuerwehrmuseum e.V.

Einzelbesucher/Besucher mit Ermäßigung/Besuch von Mitgliedern

Familien (Hier wurden die Familien selbst und nicht die einzelnen Familienmitglieder

gezählt. Pro Familie kann man von 5 Besuchern ausgehen, da sich ab dieser

Personenzahl die Familien-Karte erst lohnt)

Eventgäste ca.

Besucherdepot - Tag der offenen Tür und Sonderveranstaltungen

2010 2011

9.257 7.908

301 299

1.490 1.850

Kindergartenkinder 853 961

Begleitpersonen 225 250

Dommuseum

Besucher

Verkehr

2010 2011

12.329 11.209

Erwachsene einzeln 6.029 5.992

Erwachsene Gruppen 2.942 2.629

Schüler einzeln 1.831 1.374

Schülergruppen 1.527 1.214

Kraftfahrzeuge am 31. Dezember

2010 2011

Personenkraftwagen

33.184 33.833

Personenkraftwagen privat 28.068 28.588

Personenkraftwagen gewerblich

5.116 5.245

Nutzfahrzeuge 3.249 3.454

Krafträder 2.710 2.789

Kraftfahrzeuganhänger 3.486 3.583

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt Flensburg

Omnibusverkehr (ÜWAG)

2010 2011

Wagenbestand

62 62

Linienlänge in km

145 145

Beförderte Personen 8.412.954 8.678.372

22


Gesundheitswesen

Klinikum Fulda

2010 2011

Zahl der planmäßigen Betten

934 934

Zugang an Kranken 36.333 36.000

Abgang

36.297 36.025

durchschnittliche Bettenausnutzung in %

84,24 80,11

Tag mit der höchsten Belegung - Anzahl 873 851

Tag mit der niedrigsten Belegung - Anzahl 531 482

Zahl der Pflegetage

284.513 281.754

darunter für Ortsfremde

212.464 214.847

Säuglingsstation

Zahl der planmäßigen Betten

Zugang

Abgang

durchschnittliche Bettenausnutzung in %

Zahl der Pflegetage

darunter für Ortsfremde

Herz-Jesu-Krankenhaus

13 13

1.407 1.216

1.412 1.218

100,70 86,11

4.778 4.086

3.394 2.908

2010 2011

Zahl der planmäßigen Betten

196 196

Zugang an Kranken 8.587 8.984

Abgang

8.569 8.985

durchschnittliche Bettenausnutzung in %

96,9 97,7

Tag mit der höchsten Belegung - Anzahl 223 232

Tag mit der niedrigsten Belegung - Anzahl 117 129

Zahl der Pflegetage

69.323 69.923

darunter für Ortsfremde

43.578 44.054

Säuglingsstation

Zugang

Abgang

Zahl der Pflegetage

darunter für Ortsfremde

23

460 616

457 615

1.609 2.064

1.043 1.433


Sozialwesen

Personen, die Leistungen SGB II erhalten

31.12.2010 31.12.2011

gesamt 6.120 5.887

Deutsche 4.854 4.648

Ausländer 1.266 1.239

davon im Alter von

0 - 6 Jahre 856 785

7 - 13 Jahre 715 713

14 - 17 Jahre 391 361

18 - 64 Jahre 4.098 3.966

65 und mehr Jahre 60 62

Personen, die Leistungen SGB XII GSiG erhalten

31.12.2010 31.12.2011

gesamt 1.019 1.063

Deutsche 736 783

Ausländer 283 280

davon im Alter von

0 - 6 Jahre 0 0

7 - 13 Jahre 0 0

14 - 17 Jahre 0 0

18 - 64 Jahre 363 398

65 und mehr Jahre 656 665

Personen, die Leistungen SGB XII HLU erhalten

31.12.2010 31.12.2011

gesamt 155 124

Deutsche 138 110

Ausländer 17 14

davon im Alter von

0 - 6 Jahre 9 9

7 - 13 Jahre 17 18

14 - 17 Jahre 4 5

18 - 64 Jahre 125 92

65 und mehr Jahre 0 0

Quelle: Amt für Arbeit und Soziales

24


Sozialwesen

Altenheime

Altenheime

2010 2011

8 8

Heimplätze 872 933

Tagespflege 20 30

Kurzzeitpflege 50 51

Städtisches Übernachtungsheim

Übernachtungen

2010 2011

Männer 599 433

Frauen 49 17

Obdachlosenangelegenheiten Fallzahlen zum 31.12.

2010 2011

Parteien 60 56

Personen 156 131

davon Fremdunterbringung

Parteien 39 32

Personen 123 96

Wohnungsangelegenheiten

öffentlich geförderte Wohneinheiten zum 31.12.

2010 2011

2.828 2.737

Wohnungssuchende zum 31.12.

Parteien 377 419

Wohnungssuchende zum 31.12. aus dem Stadtgebiet

Parteien 263 301

Wohngeld

2010 2011

Fallzahlen

3.327 3.013

davon Mietzuschuss 3.104 2.779

Lastenzuschuss 223 234

2.620.776 2.205.786

davon Mietzuschuss

2.338.689 1.962.407

Lastenzuschuss

282.087 243.379

25


Sozialwesen

Öffentliche Jugendhilfe (Zahl der Fälle)

Beratung in Fragen der Partnerschaften, Trennung und Scheidung (§ 17 SGB VIII)

Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge (§ 18 SGB VIII)

Gemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder ( § 19 SGB VIII)

Betreuung und Versorgung des Kindes in Notsituationen (§ 20 SGB VIII)

Tagespflege (entfällt -siehe unten)

2010 2011

130 98

141 152

6 7

3 3

Hilfe zur Erziehung gemäß § 27 SGB VIII in Verbindung mit

§ 30 Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer 24 27

§ 31 Sozialpädagogische Familienhilfe 97 76

§ 32 Tagesgruppe 59 40

§ 33 Vollzeitpflege 69 67

§ 34 Heimerziehung, sonstige betreute Wohnformen 83 76

Sonstige 197 156

Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche

Hilfe für junge Volljährige, Nachbetreuung (§ 41 SGB VIII)

Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen (§ 42 SGB VIII)

Laufende Pflegeeverhältnisse

Mitwirkung in Verfahren vor den Vormundschafts- und Familiengerichten (§

50 SGB VIII)

Mitwirkung in Verfahren nach dem Jugendgerichtsgesetz

(§ 52 SGB VIII - Anklagen, Diversionen und Ordnungswidrigkeiten)

Tatsausgleich im Strafverfahren (Täter-Opfer-Ausgleich)

Beistandschaften

gesetzliche Amtsvormundschaften

Sorgeerklärungen

44 53

26 24

47 42

31 45

204 197

226 340

16 29

289 245

6 3

123 132

Vaterschaftsfeststellungen 173 166

Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) 542 545

Schulsozialarbeit (geförderte Kinder) 390 359

Kindertagesbetreuung

2010 2011

Plätze insgesamt

2.566 2.626

davon städtisch 996 1.061

freie Träger 1.570 1.565

Plätze für Kinder von 0 bis unter 3 Jahren

2010 2011

insgesamt 380 428

Versorgungsquote 21,51% 24,46%

Plätze für Kinder von 0 bis unter 3 Jahren in Einrichtungen insgesamt

304 339

davon städtisch 44 59

freie Träger 260 280

Plätze für Kinder von 0 bis unter 3 Jahren in Tagespflege 76 89

Plätze für Kinder von 3 Jahren bis Schuleintritt

2010 2011

in Einrichtungen insgesamt

2.207 2.232

davon städtisch 932 982

freie Träger 1.275 1.250

26


Sozialwesen

Plätze für Schulkinder

2010 2011

in Einrichtungen insgesamt

55 55

davon städtisch

20 20

freie Träger

35 35

Eingliederungshilfen für Menschen mit Behinderung

2010 2011

in Tageseinrichtungen für Kinder gesamt

56 65

davon städtisch

20 22

Bauwesen

Bauanträge und Bauvoranfragen

2010 2011

Eingereichte Bauanträge ( §§ 57 + 58 HBO)

325 316

Eingereichte Bauvoranfragen

46 57

Eingereichte Baugesuche (§ 55 HBO - Baugenhemigungsfrei) 53 84

Eingereichte Baugesuche (§ 56 HBO - Genehmigungsfreistellung) 28 31

Sonstige

27 36

Bauanträge und Bauvoranfragen

2010 2011

Baugenehmigungsfreie Vorhaben § 55 HBO positiv 38 65

negativ 15 16

Genehmigungsfreistellung § 56 HBO positiv 23 25

negativ 5 6

Erteilte Baugenehmigungen

2010 2011

insgesamt

307 277

davon Wohngebäude 42 35

Wohnhauserweiterungen 46 35

Nichtwohngebäude 35 52

Werbungsgenehmigungen 25 27

Sonstige (z.B. Garagen, Nachträge, Abbrüche, etc.) 159 128

Nutzfläche der Nichtwohngebäude in qm

91.500 96.068

Wohnungen

82 195

davon in Wohngebäuden 78 183

Nichtwohngebäuden 4 12

27


Bauwesen

Baufertigstellungen

2010 2011

Wohngebäude

50 63

davon mit 1 Wohnung 36 44

2 Wohnungen 13 12

3 Wohnungen 0 1

4 Wohnungen 0 0

5 Wohnungen 0 0

6 Wohnungen 0 0

7 Wohnungen 0 2

10 Wohnungen und mehr Wohnungen 1 0

Nichtwohngebäude

Nutzfläche der Nichtwohngebäude in qm

52.848 151.425

Wohnungen

77 120

davon in Wohngebäuden 72 116

Nichtwohngebäuden 5 4

von den Wohnungen in Wohngebäuden hatten

1 Wohnraum 0 0

2 Wohnräume 6 6

3 Wohnräume 4 15

4 Wohnräume 9 22

5 Wohnräume 19 25

6 Wohnräume 9 20

7 Wohnräume 13 21

8 und mehr Wohnräume 12 7

Wohnräume als Wohnhauserweiterung

von den Wohnungen in Wohngebäuden sind erstellt durch

37 24

Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsunternehmen/Kirchliche

Einrichtungen 0 0

private Bauherren (einschl. Bauherrngemeinschaften) 61 90

Sonstige 11 30

Bestand an Wohngebäuden, Wohnungen und

Wohnräumen am 31.12.

2010 2011

Wohngebäude

11.959 12.015

davon mit 1 Wohnung 5.196 5.233

2 Wohnungen 3.701 3.711

3 und mehr Wohnungen 3.062 3.071

Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden

Wohnfläche in 100 m² in Wohn- und Nichtwohngebäuden

Quelle: Hessisches Statistisches Landesamt

28

30.491 30.636

27.264 27.406


Bauwesen

Jahr

Wohnungen

Wohnfläche in

100 qm

Räume

insgesamt

insgesamt

Wohngebäude

davon mit

2 Wohnungen

1995 27.366 23.925 123.023 10.615 4.419 3.348 2.848

2000 28.483 25.148 128.598 11.101 4.681 3.476 2.944

2001 28.645 25.336 129.430 11.171 4.722 3.489 2.960

2002 28.857 25.585 130.566 11.274 4.784 3.514 2.976

2003 29.288 25.932 132.044 11.379 4.844 3.539 2.996

2004 29.555 26.220 133.404 11.517 4.932 3.573 3.012

2005 29.700 26.380 134.120 11.595 4.978 3.594 3.023

2006 29.990 26.688 135.464 11.722 5.057 3.629 3.036

2007 29.999 26.847 136.147 11.802 5.098 3.657 3.047

2008 30.091 26.949 136.645 11.852 5.130 3.671 3.051

2009 30.410 27.168 137.599 11.912 5.170 3.683 3.059

2010 30.491 27.264 138.041 11.959 5.196 3.701 3.062

2011 30.636 27.406 138.673 12.015 5.233 3.711 3.071

Quelle: Stat.Bericht HSL

12.500

12.000

11.500

11.000

10.500

10.000

9.500

31.000

30.000

29.000

28.000

27.000

26.000

1995

1995

Wohn- und Nichtwohngebäude

2000

2001

Bestand an Wohngebäuden

2002

2003

2004

29

2005

2006

1 Wohnung

Wohnungsbestand in Wohn- und Nichtwohngebäuden

2000

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2007

2008

2008

2009

2009

2010

2010

3 und mehr

Wohnungen

2011

2011


Öffentliche Sicherheit

Einsätze der Feuerwehr Fulda

Brand

2010 2011

Kleinbrand a 53 46

Kleinbrand b 44 61

Mittelbrand 13 11

Großbrand

Hilfeleistung

5 5

Einsatz nach Naturereignissen 76 23

Unterstützungsleistungen/Amtshilfe 10 14

Öffnen von Türen/Wohnungen 209 244

Verkehrsunfälle 59 58

Umwelt-/ Gefahrstoffeinsätze 12 11

Einsätze mit Tieren/Insekten 58 40

sonstige Hilfeleistungen 252 401

Fehlalarm

blinder Alarm 133 135

böswilliger Alarm 18 15

Brandmeldeanlage 82 93

sonstige Fehlalarm 83 31

Einsätze Feuerwehr gesamt 1.107 1.188

Notfalleinsätze des Notarzteinsatzfahrzeuges 1.027 1.182

Durchgeführte Brandsicherheitsdienste 193 286

Einsätze Gesamt 2.327 2.656

Brandschutzerziehung in Grundschulen und Kindergärten 44 36

Kultur

Theater

2010 2011

Veranstaltungen

67 65

davon Schauspiele 22 22

Musiktheater 12 9

Ballett

Kinder- und Jugendvorstellungen

Sonder-Veranstaltungen

3 3

15 17

0 0

Konzerte Schlosstheater 0 1

Fürstensaal 10 8

Forum der Jugend (Aula Alte Universität)

5 5

Theater

Besucher der Vorstellungen und Konzerte

2010 2011

im Schlosstheater Sprech- und Musiktheater 27.311 28.292

Konzerte Schlosstheater 0 623

Fürstensaal 3.877 2.753

Forum der Jugend (Aula Alte Universität)

Gesamtbesucherzahl der städt. Theater- und Konzertveranstaltungen

30

775 830

31.963 32.498


Freizeit

Sport

Zahl der Sportvereine

Sportstätten

ZENTRALE SPORTANLAGE bestehend aus:

- Stadion

(Fassungsvermögen 12.600 Plätze, davon 2.000 Sitzplätze

755 überdacht, Hauptfeld >Rasen8 RundbahnenRasen< mit 400 m Aschenbahn >4 Rundbahnen<

- C-Feld >Rasen< mit Trainingsbeleuchtung

2010 2011

86 86

2010 2011

1 1

1 1

1 1

- Kunstrasenplatz mit Trainingsbeleuchtung 1 1

- Werferfeld

- Funktionsgebäude

1 1

1 1

Sporthallen

5 5

Turn- und Sporthallen

20 20

Gymnastikräume

4 4

Sportplatzanlagen

30 30

Kleinsportanlagen

8 8

Tennisplätze

22 22

davon Hallenplätze 2 2

Umkleide- und Sportlerheime

25 25

Eislaufbahn

0

Rollschuhlauffläche

5 5

Schießsportanlagen

4 4

Schießstände insgesamt 47 47

Reithallen

2 2

Fluggelände

1 1

Kegelbahn

1 1

Kegelsportanlage

1 1

Skateboardanlage

2 2

Miniaturgolfanlage

1 1

Natureisbahn

1 1

Asphalt- und Eisstockbahn

1 1

Beach-Volleyball-Feld

1 2

Bäder (siehe unter der Rubrik "Versorgung")

31


Bildung

allgemeinbildende Schulen

Grund- und Hauptschulen

Schüler

Förderschulen

Schüler

Grund-, Haupt- und Realschulen

Schüler

Realschulen

Gymnasien

Schüler

Schüler

Gymnasiale Oberstufe

Schüler

alle Schulen im Gebiet der Stadt Fulda in städtischer und nichtstädtischer Trägerschaft

berufliche Schulen

Berufsschulen (VZ, TZ, incl. BGJ, BVJ, EIBA, FAUB)

Schüler

Berufsfachschulen

Schüler

Fachschulen und Technikerschule

Schüler

Fachoberschulen

Schüler

Berufliche Gymnasien

2010 2011

16 16

männlich 1.433 1.431

weiblich 1.253 1.252

3 4

männlich 240 276

weiblich 145 183

1 1

männlich 440 449

weiblich 423 436

3 3

männlich 1.041 1.021

weiblich 906 876

4 4

männlich 1.987 1.924

weiblich 2.660 2.578

1 1

männlich 167 164

weiblich 199 188

2010 2011

4 4

männlich 2.846 2.934

weiblich 2.007 1.943

männlich 319 302

weiblich 451 428

männlich 374 353

weiblich 270 247

männlich 563 607

weiblich 519 538

weiblich 296 353

32


Bildung

Hochschule Fulda

Wintersemester

2010/2011 2011/2012

Professoren (Stellen)

135 140

Lehrkräfte für besondere Aufgaben

7 8

Lehrbeauftragte

Mitarbeiter der Fachbereiche und Zentralen Einrichtungen (einschl.

294 326

Verwaltung) Vollzeitäquivalente

349 357

S t u d e n t e n

davon im

5.632 6.039

Fachbereich: Angewandte Informatik

879 922

Elektrotechnik und Informationstechnik

678 726

Lebensmitteltechnologie 389 379

Oecotrophologie

Pflege und Gesundheit

Sozial- und Kulturwissenschaften einschl.

Sozialrecht

Sozialwesen

Wirtschaft

530 550

655 729

553 692

830 919

1.118 1.122

Gasthörer 43 17

Theologische Fakultät Fulda Wintersemester

einschl. Bibliothek und Kath.-Theol.-Seminar Marburg

2010/2011 2011/2012

Professoren

9 11

Lehrbeauftragte 8 8

Honorarprofessoren 4 4

Wissenschaftlicher Assistent

3 3

Mitarbeiter der Verwaltung (halbtags)

4 4

Mitarbeiter der Bibliothek

6 6

Studenten 32 43

Gasthörer 67 69

Katholisch-Theologisches Seminar Marburg

Wintersemester

2010/2011 2011/2012

Professoren

1 1

Dozenten 2 2

Mitarbeiter der Verwaltung (halbtags)

2 2

Studenten 82 70

Seniorenstudium, Gasthörer 2 5

33


Bildung

Volkshochschule Fulda

Kurse

2010 2011

Programmbereich Gesellschaft - Politik - Umwelt

Kurse 26 19

Unterrichtsstunden 517 420

Teilnehmer insgesamt 296 248

Programmbereich Kultur - Gestalten

Kurse 54 54

Unterrichtsstunden 1.063 962

Teilnehmer insgesamt 638 653

Programmbereich Gesundheit

Kurse 129 119

Unterrichtsstunden 2.102 1.979

Teilnehmer insgesamt 1.736 1.603

Programmbereich Sprachen

Kurse 168 184

Unterrichtsstunden 4.335 5.134

Teilnehmer insgesamt 1.691 1.881

Programmbereich Arbeit - Beruf

Kurse 32 34

Unterrichtsstunden 655 616

Teilnehmer insgesamt 278 268

Programmbereich Grundbildung - Schulabschlüsse

Kurse 17 15

Unterrichtsstunden 342 275

Teilnehmer insgesamt 182 130

Einzelveranstaltungen

Programmbereich Gesellschaft - Politik - Umwelt 139 132

Teilnehmer 2.554 2.721

Programmbereich Kultur - Gestalten 24 43

Teilnehmer 403 1.014

Programmbereich Sprachen 15 17

Teilnehmer 93 103

Programmbereich Arbeit - Beruf 0 0

Teilnehmer 0 0

34


Bildung

Musikschule 2010 2011

Unterrichtseinheiten 552 572

Schüler 1.194 1.245

Lehrkräfte 41 41

Veranstaltungen (Vorspiele, Konzerte, Umrahmungen

externer Veranstaltungen) 99 98

Besucher dieser Veranstaltungen 8.382 9.082

Haushalt

Gesamtergebnisplan 2010

Ansatz

2011

Privatrechtliche Leistungsentgelte 4.159.050 4.284.850

Öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte 12.851.350 13.253.200

Kostenersatzleistungen und -erstattungen 4.617.600 5.036.850

Bestandsveränderungen und aktivierte Eigenleistungen

Steuern und steuerähnliche Erträge einschl. Erträge aus

96.500 102.000

gesetzlichen Umlagen 58.387.000 60.045.000

Erträge aus Transferleistungen

Erträge aus Zuweisungen und Zuschüssen für laufende

3.609.150 3.736.150

Zwecke und allgemeine Umlagen

Erträge aus der Auflösung von Sonderposten aus

19.952.150 30.840.500

Investitionszuweisungen pp. 6.993.700 7.438.600

Sonstige ordentliche Erträge 4.285.700 4.827.450

Summe der ordentlichen Erträge 114.952.200 129.564.600

Personalaufwendungen -33.082.800 -32.661.450

Versorgungsaufwendungen -5.936.950 -7.454.600

Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen -34.494.450 -33.970.500

Abschreibungen

Aufwendungen für Zuweisungen und Zuschüsse sowie

-17.342.550 -17.287.850

besondere Finanzaufwendungen

Steueraufwendungen einschl. Aufwendungen aus

-12.221.950 -12.414.600

gesetzlichen Umlageverpflichtungen -20.788.950 -21.357.000

Transferaufwendungen -11.771.050 -11.388.000

Sonstige ordentliche Aufwendungen -285.600 -256.950

Summe der ordentlichen Aufwendungen -135.924.300 -136.790.950

Verwaltungsergebnis -20.972.100 -7.226.350

Finanzerträge 6.355.350 7.387.950

Zinsen und ähnliche Finanzaufwendungen -4.093.650 -5.129.850

Finanzergebnis 2.261.700 2.258.100

Ordentliches Ergebnis -18.710.400 -4.968.250

Außerordentliche Erträge 708.500 6.500

Außerordentliche Aufwendungen 0 0

Außerordentliches Ergebnis 708.500 6.500

Jahresergebnis -18.001.900 -4.961.750

35


Haushalt

Gesamtfinanzplan

2010

Ansatz

2011

Finanzmittelfluss aus laufender Verwaltungstätigkeit

Einzahlungen aus Investitionszuweisungen und Investitionszuschüssen

-11.038.850 2.547.950

sowie aus Investitionsbeiträgen

+ Einzahlungen aus Abgängen von Gegenständen des

8.272.800 10.715.900

Sachanlagevermögens und des immateriellen Vermögens

- Auszahlungen für Investitionen in das Sachanlagevermögen und

1.517.750 1.910.000

immaterielle Anlagevermögen

davon: Auszahlungen für aktivierte Investitionszuweisungen und

-22.186.000 -27.008.150

Investitionszuschüsse

+ Einzahlungen aus Abgängen von Gegenständen des

-1.482.500 -1.613.000

Finanzanlagevermögens

592.200 1.593.950

davon: Einzahlungen aus der Tilgung von gewährten Krediten 592.200 1.593.950

- Auszahlungen für Investitionen in das Finanzanlagevermögen -3.425.000 -4.144.500

davon: Auszahlungen aus der Gewährung von Krediten -30.000 -670.000

Finanzmittelfluss aus Investitionstätigkeit

Einzahlungen aus der Aufnahme von Krediten und der Begebung von

-15.228.250 -16.932.800

Anleihen

15.228.250 16.932.800

-Auszahlungen aus der Tilgung von Krediten und Anleihen -4.858.900 -10.017.050

Finanzmittelfluss aus Finanzierungstätigkeit 10.369.350 6.915.750

Finanzmittelüberschuss/Finanzmittelfehlbedarf des Haushaltsjahres

-15.897.750 -7.469.100

Voraussichtlicher Finanzmittelbestand am Anfang des Haushaltsjahres

Vorausssichtlicher Finanzmittelbestand am Ende des Haushaltsjahres

Wahlen

Ausländerbeiratswahl

Wahlberechtigte 5.127

0 0

-15.897.750 -7.469.100

07.11.2010

abs. %

Wähler/Wahlbeteiligung 693 13,5

Ungültige Stimmen 18

Gültige Stimmen 675

davon entfielen auf

ISL 3.253 46,1

Türk. Union 3.798 53,9

36


Magistrat der Stadt Fulda

Statistikstelle

Magistratspressestelle

Schlossstraße 1

36037 Fulda

Telefon: 0661 1 02-0

www.fulda.de

E-Mail: statistik@fulda.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine