17.03.2022 Aufrufe

AUgenblick Hallertau Ausgabe März 2022

Die März 2022 Ausgabe des AUgenblick Hallertau

Die März 2022 Ausgabe des AUgenblick Hallertau

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Au

genblick

HALLERTAU

Informationen und Werbung

Telefon 08752/8693332 · www.augenblick-hallertau.de Ausgabe 3/März 2022

Der Garten im

Frühling

Fastenmarkt

in Au

AUTOFRÜHLING …

Landmarkt

Stark

MULTI-

MIKRO-

BEI UNS WIRKT

WASSER

WUNDER

Jetzt

10% gratis

Inhalt

nur 46,99 €

1kg 2,14 €

RASENDÜNGER

Vertikutieren nicht notwendig!

Solange Vorrat reicht!

Pfaffenhofener Str. 27, 84072 Au i.d. Hallertau

Telefon 0 87 52/337, www.landmarkt-stark.de

Das verrät Ihnen gerne Ihre

zuständige ENJO Partnerin

Frau Knauer-Wallner aus Attenhofen.

Ihr kompletter Haushalt

inkl. Außenbereich kann nur mit wenig

kaltem Wasser gereinigt werden!

Glauben Sie nicht? Ich überrasche Sie

bei einer Präsentation!

Melden Sie sich unter

Mobil: 0162 6271553 und vereinbaren

Sie Ihren Präsentationstermin!

BERATUNG

BEWERTUNG

VERMIETUNG

VERKAUF

Wiedereröffnung Praxis Dr. med. Anton Freilinger

Vor über einem Jahr wurde die Gemeinschaftspraxis in der Pfaffenhofener Str. 5

geschlossen. Ein Desaster für die Patienten. Aus diesem Grund kämpfte Dr. Anton

Freilinger um die kassenärztliche Zulassung damit die Praxis für die Patienten

wieder geöffnet werden kann. Mit Erfolg!

Nachdem die Zulassung erteilt wurde, machten sich umgehend fleißige Handwerker

daran den Praxisräumen neuen Glanz zu verleihen. Nach Abschluß der

Renovierungsarbeiten erfolgte die Ausstattung der Praxisräume mit neuen Geräten,

Möbeln und medizinischer Ausrüstung.

Für Sonntag, den 13. März 2022, lud Dr. Freilinger zur Vernissage ein. Mit frischer

Farbe, nicht nur an den Wänden sondern auch auf Leinwänden des Künstlers Franz

Klessinger, zieht nun frischer Wind in die Praxis ein.

Am 15. März 2022 wurde die Praxis als „hausärztliche Versorgung Dr. med. Anton

Freilinger” neu eröffnet.

Die ehemaligen med. Fachangestellten der Gemeinschaftspraxis, die in der

Zwischenzeit im Impfzentrum Au tätig waren und ihren „neuen/ alten” Chef immer

unterstützten und zur Seite standen, sind wieder als eingespieltes Team für Sie da.

BODENBELÄGE

Unser Profi-Bodenleger verlegt für Sie:

- Parkett - Laminat

- Teppich & - Vinyl

www.reiser.gmbh Telefon/ WhatsApp: 08751 1786

MUSIK PIANISSIMO

...spielen lernen so wie ich es möchte

• Gitarre­Lehrerin hat Plätze frei

• Akkordeon­Lehrer hat Plätze frei

• Coronakonformer Hausunterricht

• für Kinder bis hin

speziell für Senioren

• Schnuppern jederzeit

und kostenlos möglich!

Christine Hagl

Musikpädagogin, Ensemble­ und

Chorleiterin im Laienmusizieren

Eichenfeld 3 · 84104 Rudelzhausen

christinehagl@web.de

0170/7746017 · 08752/811722

OFFSETDRUCK

Broschüren, Flyer, Plakate, Festschriften, uvm.

WERBETECHNIK

Banner, Aufkleber, Schilder, Roll-Ups, uvm.

MEDIENDESIGN

Layout, Logoentwicklung, Bildbearbeitung uvm.

Offsetdruckerei

Alfons Butt e.K.

Telefon 08752 / 237

www.druckerei-butt.de

!

HVZ Au in der Hallertau

Pfaffenhofener Straße 5

84072 Au in der Hallertau

Tel. 08752 330

www.@hvz-au.de

info@hvz-au.de

Wir sind täglich für Sie da:

Montag bis Freitag:

Montag und Mittwoch:

Dienstag und Donnerstag:

Freitag:

!

08:00 – 13:00 Uhr

14:00 – 18:00 Uhr

14:00 – 16:00 Uhr

14:00 – 17:00 Uhr

Dr. med. Anton Freilinger mit seinem Team freuen sich auf Sie!

!

!

Heizung und Lüftung

Bad und Sanitär

Pelletsanlagen

Wärmepumpen

Kundendienst

Pfaffenhofener Straße 39

84072 Au in der Hallertau

Telefon 08752 8699699

baron-heizung-sanitaer@t-online.de

Die Jubiläums-Ausgabe des

Augenblick

Hallertau

erscheint am 27.4.2022

Annahmeschluss am 21.4.2022


Seite 2

Augenblick Hallertau

65 Jahre Hans Sailer

Kindergarten „Maria de la Paz”

gratuliert bei strahlendem Sonnenschein

„Heute kann es regnen, stürmen oder schneien, denn du strahlst ja selber wie der

Sonnenschein...” Wer kennt es nicht, das Geburtstagslied welches die Kinder des

Kindergartens Maria de la Paz, unserem Bürgermeister zum Geburtstag gesungen

haben.

An seinem Ehrentag hatte es weder geregnet noch gestürmt. Die Sonne schien

aus vollen Kräften und strahlte mit dem überraschten Hans Sailer um die Wette.

Überrascht war er, weil er von dem Auftritt der Kinder nichts ahnte. Seine Mitarbeiterinnen

im Rathaus ließen Termine verschieben um dem Geburtstagsständchen

Zeit einzuräumen. Ursprünglich sollte Hans Sailer sich mit den Kollegen vom

Bauamt treffen, doch Tanja Dirscherl lockte ihn mit Hilfe ihrer Kolleginnen aus

anderen Gründen aus dem Rathaus.

Als er vor die Tür trat staunte er nicht schlecht. Die Kinder des Kindergartens mit

ihren Erzieherinnen jubelten ihm zu und gratulierten. Nach einem Ständchen überreichten

sie ihrem Bürgermeister noch ein selbstgebasteltes Herz und eine

Geburtstagskarte in der Größe eines Plakates. Die Kinder schenkten Hans Sailer

zum 65. Geburtstag viele gute Wünsche in Form einer Murmel. Hans Sailer

bedankte sich sehr bei den Kindern für die schöne Überraschung „Dafür lässt er

doch gerne seine Termine sausen”. Zum Dank spendierte er seinen Gästen leckere

Krapfen aus der Bäckerei Gabelsberger. Die Kinder, aber auch die Erzieherinnen

ließen sich die Krapfen schmecken, bedankten sich und marschierten wieder

zurück in ihren Kindergarten. Hans Sailer, voll bepackt mit kleinen Präsenten,

freute sich sehr über die gelungene Überraschung und verriet, dass das Plakat als

bunter Farbtupfer gut in das Rathaus passt.

Kinderfasching im Vogelhölzl

Von dem pinkfarbenen Einhorn, welches am unsinnigen Donnerstag durch Au lief

und Kindergärten und Schulen besuchte, hat bestimmt jeder gehört. Auch dem

Kindergarten „Am Vogelhölzl” hat das Einhorn einen Besuch abgestattet. Es

wurde wohl von dem lustigen Treiben angelockt. Die Kinder hatten großen Spaß

mit dem Einhorn und freuten sich sehr über seine Stippvisite.

Die Faschingsparty im Kindergarten startete mit einer Modenschau, der tolle Tanzeinlagen

und lustige Spiele folgten. Viele Kinder hatten sich passend zum Jahres-

Thema „Wenn ich einmal groß bin“ verkleidet.

Wer tanzt und spielt bekommt Hunger. Abhilfe schaffte hier eine köstliche Pizza,

die Leibspeise der meisten Kinder.

An den weiteren Faschingstagen kamen die Kinder weiterhin verkleidet. Bis zum

Aschermittwoch nahm das bunte Treiben seinen Lauf. Für die nächste Faschings-

Saison hoffen alle wieder bei einem Faschingsumzug dabei sein zu können.

Die Kinder und Erzieher vom Vogelhölzl freuen sich jetzt schon sehr darauf und

bedanken sich hiermit noch einmal beim pinkfarbenen Einhorn!

Anerkennungspreis der Regierung von Oberbayern

Mit Blaulicht, Pauken und Trompeten zum Gratulieren

Wenn der Bürgermeister 65 wird, muss man sich schon was einfallen lassen, dachte

sich Beatrix Sebald, Dritte Bürgermeisterin. Sie trommelte den gesamten Marktrat

zum Überraschungsbesuch beim Bürgermeister zusammen. Doch damit nicht

genug – Martin Linseisen, Zweiter Bürgermeister, organisierte die Marktkapelle

Au um dem Jubilar ein Ständchen zu spielen. Damit die Sicherheit der Gratulanten

gewährleistet ist, braucht es eine Straßensperrung. Die Freiwillige Feuerwehr

Au meldet sich gerne bereit, den Einmarsch zu sichern und fuhr mit schwerem

Gerät vor. „Mein Heimatland” tönte es begleitet vom Blaulicht, durch die Straßen

bis hin zum Haus des Bürgermeisters. Es dauerte nicht lange bis die ersten Neugierigen

die Köpfe aus den Fenstern streckten. Die lautstarke Vorankündigung

bemerkte auch die Familie Sailer, die für den Jubilar die Haustür öffnete. Der

Bürgermeister erweckte den Anschein, als könne er nicht glauben, dass für ihn so

viel in Bewegung gesetzt wurde. Martin Linseisen ergriff das Wort und gratulierte,

in gewohnt witziger Art, Hans Sailer recht herzlich zum Geburtstag. Der

bedankte sich sehr für die gelungene Überraschung und gestand dabei, nicht

vorgesorgt zu haben.Mit so viel Beachtung habe er nicht gerechnet. Doch die

Damen und Herren des Marktgemeinderates haben an alles gedacht und reichlich

Gläser, Sekt und Saft mitgebracht.

Beim gemütlichen Beisammensein vor dem Hof, spielte die Kapelle zum „Bozenland”

auf. Das Gläschen Sekt oder Orangensaft ließ sich die Gesellschaft bei

gefühlten -5 Grad noch schmecken bevor man wieder von dannen zog.

Auf dem Bild: Christina Lutz mit Dr. Martin Gantner

Mit einer 1,0 im Abschlusszeugnis der Berufsschule Erding erhielt die 18 jährige

Rudelzhauserin Christina Lutz den Anerkennungspreis der Regierung von Oberbayern.

Ihr Ausbilder Dr. Martin Gantner und sein Team waren mächtig stolz auf

ihre jüngste Kollegin, die im September 2019 ihr Lehre zur Zahnmedizinischen

Fachangestellten (ZFA) in Au begann. Trotz Corona und aller widrigen Umstände

mit Distanzunterricht etc. verkürzte sie nicht nur ihre Lehrzeit in diesem systemrelevanten

Beruf, sondern schloss diese auch noch hervorragend mit Auszeichnung

ab.

Als ausgelernte ZFA wird sie natürlich von ihrem Ausbildungsbetrieb übernommen

und hält der Zahnarztpraxis von Dr. Gantner hoffentlich noch lange die Treue.

Au

genblick

HALLERTAU – IMPRESSUM

Auch der „Augenblick” gratuliert ganz herzlich zum Geburtstag

und wünscht Bürgermeister Hans Sailer für den weiteren

Lebensweg alles Gute, Glück und Gesundheit!

Informations- und Anzeigenblatt aus Au i.d. Hallertau für den Gemeindekreis

Erscheintung: monatlich

Verteilung: kostenlos an alle frei zugänglichen Briefkästen

Inhaberin: Nadine Hübl, Telefon: 08752-8693332

Internet: www.augenblick-hallertau.de, E-Mail: kontakt@augenblick-hallertau.de

Druck: Offsetdruckerei Alfons Butt. Preisliste Nr. 1: Gültig ab 01. März 2012

Veröffentlichte Beiträge geben nicht die Meinung der Redaktion wieder.

Telefon 08752/8693332 oder per Mail: kontakt@augenblick-hallertau.de


Augenblick Hallertau Seite 3

Der Garten im

Frühling

Den Garten tier- und insektenfreundlich gestalten

Von Insektenhotel bis Kompost: Tipps für mehr Nachhaltigkeit und Biodiversität

(djd). In seinem grünen Paradies ist der Mensch nicht allein: Passionierte Gartenbesitzer

freuen sich über lebendige Vielfalt und leisten ihren Beitrag. Oft zeigen

beim nachhaltigen Gärtnern bereits kleine Maßnahmen große Wirkung.

Freuen Sie sich auf viele wunderbare frische Kräuter,

blühende winterharte Bäume, Sträucher und Stauden.

Wir beraten Sie gerne bei der Pflanzenauswahl!

Blühende und bunte Vielfalt

Blühinseln inmitten von Rasenflächen bieten zum Beispiel Insekten dringend

benötigte Nahrungsquellen. „Das nutzt nicht nur der Natur, sondern auch die

Gartenliebhaber profitieren”, erklärt Stihl-Gartenexperte Jens Gärtner: „Schließlich

bestäuben die Insekten unsere Pflanzen. Und intakte Mini-Biotope fördern

insgesamt ein gesundes Pflanzenwachstum und beugen Schädlingsproblemen

vor.” Auch das Aufstellen eines Insektenhotels und das Aufhängen von Nisthilfen

für Vögel sind schnell erledigt und haben nachhaltige Wirkung. „Ökologisch

verantwortungsbewusste Gartenbesitzer denken auch an eine Wasserstelle für die

Vogelwelt”, so Gärtner. Ein weiterer Tipp des Experten: Hecken anstelle von

Zäunen ermöglichen Igeln und anderen Kleintieren den Zugang und auch den

einfachen Wechsel zwischen den Gärten der Nachbarschaft bei der Nahrungsund

Partnersuche. Laub- und Reisighaufen eignen sich als stille Rückzugsorte oder

als Winterquartier.

Königsgütler 5 - 84072 Au - Tel. 08752-1238 - www.koenigsguetler.de

Tage der offenen Gärtnerei Sa.: 23.4. und So.: 24.4., 10-18 Uhr

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 9-18 Uhr und Sa: 9-13 Uhr

Mit einem reichen

Blütenangebot fühlen sich

Bienen, Schmetterlinge

und viele weitere

Insekten im Garten wohl.

Römerstr. 11-13 | 85414 Kirchdorf a.d. Amper

Fon: 08166 5560 | Mail: info@galabau-richter.de

www.galabau-richter.de

Gärten sind auch deine Leidenschaft?

Werde Teil unseres Teams!

Lassen Sie Ihre Gartenträume wahr werden. Wir stehen Ihnen als Ideenlieferant,

Ratgeber und als wohlwollend kritischer Betrachter gerne zur Verfügung.

Mähverhalten unterstützt Biodiversität

Eine gemeinsam mit Stihl entstandene Studie der Universität Hohenheim zeigt:

Das Blütenangebot auf dem Rasen wird verbessert, wenn dieser stets mit maximaler

Schnitthöhe gemäht wird. So können Rasenkräuter besser gedeihen und

mehr Blüten als Nahrung für Bienen und Co. bereitstellen. Dabei spricht auch

nichts gegen den Einsatz eines Mähroboters, denn laut Studie schneiden diese

bezüglich der Biodiversität von Rasenflächen sogar besser ab als Handmäher mit

Fangkorb. „Um nachtaktive Tiere zu schützen, sollten Besitzer von Mährobotern

ihre Geräte allerdings so programmieren, dass diese nicht nachts oder in der

Dämmerung fahren”, rät Jens Gärtner.

Naturdünger selbst gemacht

Zum nachhaltigen Gärtnern gehört zudem, bewusst mit den Ressourcen der

Natur umzugehen und Rohstoffe sinnvoll zu nutzen: Gartenabfälle kann man

kompostieren oder als Mulchmaterial wiederverwenden, Gartenhäcksler wie der

„GHE 140 L” mit leisem Elektroantrieb helfen beim Zerkleinern des Grünschnitts

etwa von Hecken und Bäumen. Das vermeintliche „Unkraut” Brennnessel sollte

man stehen lassen, da es als wichtige Nahrungsquelle für Schmetterlinge dient.

Und schon die Großeltern wussten: Brennnesselsud ist ein kostenfreier und höchst

effektiver Naturdünger. „Dazu die Brennnessel klein schneiden und in einen Eimer

legen, mit Wasser aufgießen und zwei Wochen an einem sonnigen Ort stehen

lassen”, lautet der Tipp von Jens Gärtner.

Garten- und Landschaftsbau Daniel Haubrichs

Gartenplanung

Dachbegrünung

Tief- & Erdbau

Pflanzungen

Pflaster & Terrassen

Meisterbetrieb

Baumpflege & Baumfällung

Trockenmauern

Pool- & Teichbau

Gabionen

Zaun & Sichtschutz

Daniel Haubrichs Garten- und Landschaftsbau, Meisterbetrieb

Marienstraße 7 | 84072 Au/Osseltshausen

Telefon 0 87 52 9110 | Fax 0 87 52 9110

Mail: info@galabau-haubrichs.de | www.galabau-haubrichs.de


Seite 4

Aktion „Saubere Landschaft” – Ramadama in Nandlstadt

Am Samstag, den 2. April 2022, findet die alljährliche Aktion Saubere Landschaft

im Markt Nandlstadt statt. Treffpunkt ist 9.00 Uhr am Bauhof (Hausmehringerstr.).

Der Markt Nandlstadt hofft auf zahlreiche freiwillige Helfer die mithelfen unsere

Heimat ein Stück „sauberer und damit schöner“ zu machen.

Alle Helfer werden gebeten eine Warnweste mitzubringen. Handschuhe und Müllsäcke

werden gestellt. Die Organisation sowie die Einteilung findet dieses Jahr

wieder vor Ort statt und wird von Marktrat Erhard Schönegge geleitet. Im Anschluss

wird allen Helfern mit einer Brotzeit gedankt.

Auf dem Bild v.l.n.r: 1. Bürgermeister Gerhard Betz, Umweltreferent Erhard

Schönegge

Augenblick Hallertau

Photovoltaikanlage an der Kläranlage Nandlstadt

Im Rahmen der Erweiterung und Sanierung der gemeindlichen Kläranlage nahe

Gründl werden derzeit die zur Verfügung stehenden Dachflächen mit einer

Photovoltaikanlage ausgestattet. Der Marktgemeinderat hatte die Maßnahme im

Sommer 2021 beschlossen, um den hohen Stromverbrauch in der Kläranlage durch

eigene Stromerzeugung zumindest teilweise kompensieren zu können.

Nachdem in den letzten Jahren bereits auf den Dächern der Dreifachturnhalle,

der Hopfenhalle, des Rathauses und der Freiwilligen Feuerwehr Nandlstadt

PV-Anlagen installiert wurden, stellt die Kläranlage nun einen weiteren Beitrag des

Marktes im Hinblick auf die Energiewende dar.

Jetzt ist Blues mit lustig!

Nandlstadt. Nach über zwei Jahren pandemiebedingter

Pause veranstaltet der

Musikförderkreis Nandlstadt nun wieder

ein Konzert. Am 25. März 2022 um 20:00

Uhr gastiert Martin Schmitt im Huberhof

Airischwand und wird Ihnen mit Sicherheit

einen unvergesslichen Abend bereiten.

Aus seinen erfolgreichen Programmen

"Schmitt", "Aufbassn!" und

"Von Kopf bis Blues" präsentiert der bekannte

Musiker das Beste in Form einer perfekten Melange aus eigenen bayrischen

Songs und Gedichten, aus Blues, Boogie Woogie und Harlem Stride Piano. Bereits

seit 32 Jahren steht Martin Schmitt auf der Bühne, hat 12 CDs und 3 DVDs veröffentlicht

und in zahlreichen TV-Produktionen mitgewirkt. Das aktuelle Erscheinen

seines ersten Buches mit einer Auswahl seiner beliebtesten Texte nimmt er zum

Anlass, die letzten Jahre Revue passieren zu lassen und die Highlights daraus vorzustellen.

Sein pianistisches, sängerisches und kabarettistisches Potenzial verschmilzt

zu einer Show mit einzigartigem Entertainmentfaktor. Karten gibt es im Vorverkauf

bei Farben Pichler für 22 Euro, an der Abendkasse für 24 Euro. Sie können unter

der Telefonnummer 08756 1832 auch Karten reservieren lassen.

Starkbierfest Dahoam 2.0

Samstag, 26.03.2022

Abholzeiten: 17:00 / 17:30 / 18:30 Uhr

Schützenheim Abens

1

/2 Schweinshax’n

mit Semmelknödel

und Soße

+ 1 Fl. Auer Bierteufel

(0,33 l)

12 €

Abensquell-

Omsbatzda

(hausgemacht)

mit 2 Brezen

+ 1 Fl. Auer Bierteufel

(0,33 l)

9 €

Hausgemachter

Essigknödel

+ 1 Fl. Auer Bierteufel

(0,33 l)

7 €

Vorbestellung bis zum 21.03.2022 unter

Tel.: 08752/8677140, per Email: info@svabensquell.de

oder auf unserer Homepage: www.sv-abensquell.de

Bestellformular online ausfüllen.

! Bitte Name und Uhrzeit der Abholung angeben !

Strom aus der Region für die Region

Hopfengärten sollen bald Strom produzieren

In Osseltshausen traf man sich um die

Idee umzusetzen, Photovoltaik-Anlagen

an den Hopfengärten anzubringen. Die

Familie Wimmer, Vorreiter der Idee, lud

zur Informationsveranstaltung auf ihren

Hof ein. Mitglieder der Freien Wähler,

Vertreter der Energiewirtschaft, des

Hopfenpflanzerverbandes und des Hopfenrings nahmen die Einladung gerne an.

Freisings Landrat Helmut Petz, Freie Wähler, übernahm die Begrüßung der geladenen

Gäste und betonte in seiner Rede, dass uns jetzt der Krieg Russlands gegen

die Ukraine mehr als deutlich macht, dass Deutschland von importierter Energie

unabhängiger werden müsse. Ein Anfang unabhängiger zu werden könnte die

Idee, Hopfengärten mit Photovoltaik-Anlagen zu bebauen, sein.

Benno Zierer, Freie Wähler und Mitglied des Bayerischen Landtags, hatte Kommunalpolitiker

mit ins Boot geholt. Der Einladung folgten Kreisrat und ehemaliger

Bürgermeister von Au Karl Ecker, Freie Wähler und Erster Bürgermeister von Au,

Hans Sailer, Freie Wähler. Auch Andreas Engl, Karl Pichlmeyer und Stefan Gandorfer,

Vertreter der Energiewirtschaft, des Hopfenpflanzerverbandes und des Hopfenrings

sowie der Spezialist für Photovoltaik-Anlagen, Edgar Götz-Bachmeier waren

anwesend.

Karl Ecker erklärte auf der Veranstaltung, dass im Landkreis Freising dieses Thema

von den Freien Wählern in den Kreistag eingebracht wurde. Während seiner Wahlkampftour

kam auch Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Freie Wähler,

nach Osseltshausen um sich über dieses Thema zu informieren. Josef Wimmer arbeitet

an diesem Thema bereits seit mehr als vier Jahren und strebt eine Versuchsanlage

an. Um weitere Versuche zu starten fehlen ihm Fördergelder die er

längst beantragt hatte. Doch nicht nur das Finanzielle stört beim Vorankommen,

auch, dass das Bauvorhaben keine Zulassung erteilt bekommt. Denn Photovoltaik

ist kein landwirtschaftliches Vorhaben. Aufgrund umfangreicher rechtlicher Prüfungen

sei ein Erprobungsvorhaben aber denkbar und benötige keine lange Vorlaufzeit

durch Bauleitplanung, sagte Petz. Doch allen Hindernissen zum Trotz hält

Josef Wimmer an der Idee fest und soll Recht bekommen. Nun ist seine Anlage

mit Beton-Hopfensäulen bestückt und können die Solarpaneelen in sieben Meter

Höhe tragen. Bleibt noch die Sorge um den Hopfen. Er würde trotz der Paneele

wachsen und wäre sogar vor Starkregen, Hagel und extremer Sonnenstrahlung geschützt.

„Wir müssen jetzt Nägel mit Köpfen machen um der Bevölkerung zu zeigen

was möglich ist”, so der Landtagsabgeordnete Benno Zierer. Andreas Engl,

Geschäftsführer der Regionalwerke fügte dem hinzu „Wir müssen Photovoltaik

„sexy” machen um unabhängiger zu werden.”

Abholung unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften

Schützenverein Abensquell Abens e.V.

Hirnkirchener Str. 3 a | 84072 Abens


Augenblick Hallertau Seite 5

Frühlingsanfang

Fastenmarkt in Au

20. März 2022

Grußwort der Ersten Vorsitzenden

des Gewerbeverein Au, Nadine Hübl

Liebe Besucherinnen und Besucher,

werte Standbetreiber und Aussteller

des Auer Fastenmarktes,

es freut uns – die Mitglieder des Gewerbeverein

Au – sehr, dass wir die Organisation des Fastenmarktes

in Angriff genommen haben. Lange

haben wir überlegt den Markt stattfinden zu

lassen. Es wurden sämtliche Eventualitäten wegen der Pandemie und der

Baustelle in der Unteren Hauptstraße durchgesprochen. Als jedoch bekannt

wurde, dass ab dem 20. März 2022 sämtliche Corona-Maßnahmen

gelockert werden, war für uns klar, dass wir den Markt organisieren möchten.

Zudem überzeugte das große Interesse vieler Standbetreiber,

aber auch die zahlreichen Nachfragen der Auerinnen und Auer, ob der

Markt stattfindet.

Somit findet unser Fastenmarkt am 20.03.2022, von 7 bis 17 Uhr statt. Im

Freien, entlang der Oberen Hauptstraße und auf dem Marktplatz bis hin

zur Schlossbrauerei-Einfahrt, herrscht keine Maskenpflicht. Wir bitten

allerdings alle Besucher beim Bummeln die Abstände von 1,5 Meter

einzuhalten. Neben der Gastronomie, die bei schönem Wetter ihre

Biergärten öffnen, laden auch die Auer Geschäfte im Rahmen des

verkaufsoffenen Sonntag, von 11.00 bis 17.00 Uhr, zum Einkaufen,

Stöbern und Informieren ein.

Hoch erfreut sind wir vom Gewerbeverein, dass sich die Auer Vereine

ebenfalls am Fastenmarkt beteiligen. So haben sich Musikanten der

Auer Marktkapelle für ein Ständchen angekündigt, die Markt Strawanza

bauen einen Info-Stand auf und auch der Auer Tennis Club hat sich

angemeldet. Wie in den Jahren zuvor feuert der TSV Au vor dem Rathaus

wieder seinen Grill an und verköstigt die hungrigen Gäste mit Würstl- und

Steak-Semmeln. Die FFW Au stellt beim Rosenwirt seine Fahrzeuge aus

und freut sich ebenfalls, viele Interessierte begrüßen zu dürfen.

Die Mitglieder des Gewerbevereins bedanken sich auf diesem Wege

bei allen Anwohnern für ihr Verständnis, für ihr Entgegenkommen und

freuen sich darauf, zahlreiche Flohmarktler aber auch gewerbliche

Aussteller begrüßen zu dürfen und hoffen auf ein schönes Marktwetter.

Viel Vergnügen wünscht im Namen aller Vereinsmitglieder

Erste Vorsitzende, Nadine Hübl

Wir wünschen allen viel Vergnügen auf dem Auer Fastenmarkt

BAUMANN

Bestattungen

Gewerbering 6

84072 Au in der Hallertau

Tag und Nacht

08752-810585

www.bestattung-baumann.de

Marktkapelle Au

spielt am Marktsonntag!

Der Marktkapelle Au zu lauschen ist

ein Ohrenschmaus. Leider fiel zum

wiederholten Male – pandemiebedingt

– das Neujahrskonzert aus.

Umso mehr freut sich das Team des

Gewerbeverein Au, dass die Marktkapelle

zum Fastenmarkt am Sonntag,

den 20. März 2022, ihr Kommen

angekündigt hat.

ANTON KUFFER GMBH Flurweg 1 · 84072 Dellnhausen

Seit 30 Jahren

fertigen wir als

traditionsbewußter

Zimmerer-Betrieb

natürlich klassische

Dachstühle

jeder Art!

Zimmerei

Innenausbau

Holzbau

Treppenbau

• Ausführung sämtlicher Zimmererarbeiten

• Persönliche und fachliche Beratung

• Dachstühle • Holzhäuser in Rahmenbauweise

• Wand- und Deckenverkleidungen in Holz

• Dielen- und Parkettböden • Treppenbau • Geländer

• Innenausbauten im Trockenbauverfahren

Telefon 0 87 52 73 43 | Fax 0 87 52 527 | Mobil: 0171 4157816

E-Mail: kuffer-zimmerei@gmx.de | www.kuffer-zimmerei.de

Die

Mehrmarkenwerkstatt

Ihr Partner rund um Ihr KFZ!

Autogas | Autoglas | Bremsen

Dieselpartikelfilter | Feinstaubplakette

Inspektion | Klimaanlage

Kundenersatzfahrzeug

Ölwechsel | Reifen und Felgen

Reparatur und Wartung

Saisonchecks | Stoßdämpfer | Zubehör

Reparatur von Elektro & Hybrid Autos

KG

Unsere

Waschanlage

ist während

der üblichen

Geschäftszeiten

geöffnet!

KFZ-MEISTERBETRIEB

Fachbetrieb für Autoelektrik

Gewerbering 18 | 84072 Au i. d. Hallertau

Tel.: 08752 869070 | www.kfz-fischaleck.de


Seite 6

Augenblick Hallertau

Frühlingsanfang

Fastenmarkt in Au

20. März 2022

Bauelemente Rupert Donath

Fenster | Innentüren | Haustüren

Besuchen Sie

unsere

umfangreiche

Ausstellung

in Hirnkirchen!

Grubanger Str. 18 | 84072 Hirnkirchen | Tel. 08752 - 810288 | rupert@bauelemente-donath.de

Freie Tankstelle Heigl e. K.

Inh. Christine Forster

Wir sind Ihre Freie Tankstelle mit dem

freundlichen Service!

• Wir führen Markenkraftstoffe und Autogas

zu fairen Preisen

• breites Shopangebot

• moderne Autowaschanlage

Wir wünschen allen einen schönen

Aufenthalt in Au!

Freisinger Str. 20 • 84072 Au i.d. Hallertau · www.tankstelle-heigl.de

Grußwort des

Ersten Bürgermeister Hans Sailer

Liebe Leserinnen und Leser,

viele können es kaum mehr erwarten, endlich

wieder durch die Auer „Marktstraße“ zu flanieren,

Menschen zu begegnen, die man schon

lange nicht mehr gesehen hat, bei einem flüchtigen

Gruß oder auf einen kleinen Ratsch.

Dem Gewerbeverein ist es wieder gelungen

viele Fieranten mit ihren bunten Ständen nach

Au zu locken. So haben Sie die Gelegenheit ein interessantes und

vielfältiges gewerbliches Angebot kennenzulernen. Eine Autoausstellung

bietet Neuerungen aus der Branche und vielleicht finden Sie das ein oder

andere Schnäppchen auf dem traditionellen Flohmarkt.

Die Auer Geschäftswelt lädt ein und öffnet ihre Türen. Bei der Gelegenheit

kann man sich auch gleich ein Bild über den Ausbau der Unteren

Hauptstraße im Rahmen der Städtebausanierung machen.

Gönnen Sie sich ein paar unbeschwerte Stunden und nutzen Sie auch die

vielfältigen Angebote unserer Gastronomie.

Ihr

Hans Sailer,

1. Bürgermeister, Markt Au in der Hallertau

Verkehrswacht Mainburg auf dem Fastenmarkt

Zum Fastenmarkt am 20. März 2022 präsentiert die Verkehrswacht Mainburg einen

besonderen Publikumsmagnet der von hoher pädagogischer Relevanz ist. Es

handelt sich hier um einen Smart auf Schienen. Mit dieser Konstruktion können

Auffahr- und Heckaufprallunfälle bis 12 km/h realitätsnah nachvollzogen werden.

So können junge Fahranfänger am eigenen Leib verspüren, welche enormen

Kräfte selbst bei einem Aufprall oder Heckaufprall aus geringer Geschwindigkeit

entstehen und wie heftig man in den Gurt gepresst bzw. festgehalten wird.

„Wer hier mitgemacht hat, fährt nie mehr ohne Gurt.“, so Peter Zehentmeier.

Jugendabteilung des TSV Au grillt am Marktsonntag!

Die Jugendabteilung des TSV Au ist am Fastenmarkt-Sonntag wieder mit seinem

Verkaufsstand am Rathaus vertreten. Angeboten werden Steak- und Würstelsemmeln

sowie Getränke. Den Verkauf und das Grillen übernehmen Eltern und Spieler

der Jugendmannschaften des TSV Au. Der Erlös kommt der Jugendarbeit im

Verein zugute. Der TSV freut sich auf zahlreiche hungrige Gäste am Marktsonntag.


Augenblick Hallertau Seite 7

Frühlingsanfang

Fastenmarkt in Au

20. März 2022

Besuchen Sie unsere Ausstellung

zum Fastenmarkt in Au/Hallertau

am 20.03.2022

von 10.00 – 17.00 Uhr

und überzeugen Sie sich von

unserer breiten Produktpalette

Gerne beraten wir Sie auch

beim Kauf von:

HONDA Rasenmähern

Husqvarna Mährobotern und

STIHL Forstgeräten

Landtechnik Stephan Maier

Obere Hauptstraße 36

84072 Au in der Hallertau

Tel. 0 87 52-10 87 · Fax 0 87 52-86 74 20

LVM-Versicherungsagentur

Andreas Römer

Freisinger Straße 3 | 85406 Zolling | Telefon 08167 95 06 68

Bergmannstraße 11 | 84072 Au in der Hallertau | Telefon 08752 14 41

www.a-roemer.lvm.de

Auer Marktstrawanza – Start in die Saison

Für Führungen gibt es aus Sicht der Pandemie schon lange grünes Licht, dem Start

der Auer Marktstrawanza der Kolpingsfamile Au in die neue Saison steht daher

nichts mehr im Weg.

Voll Motivation gehen die Marktführer mit einer neuen Führung am 23. April und

dem „Tag des Bieres“ ins Programm. Zur klassischen Führung, den Radtouren um

den Markt oder zu den Gehöften, der musikalischen Runde, dem Gang in den Eiskeller

und der Strass´-Tour gesellt sich nun auch das „Zauberhafte Au“. Hier führt

zukünftig erster Vorsitzender der Kolpingsfamilie Au Alfred Baur, der auch Zauberer

des „Magischen Zirkels“ ist, durch die Straßen. Mit im Peto: Den ein oder anderen

Zaubertrick zu historischen Geschichten über Gaukler, welche schon früh von

den Chronisten beklagt wurden, hat der Marktstrawanza dann im Gepäck. Gaukler

passierten häufig den Markt Au aufgrund der mittelalterlichen Handelsstraße,

welche in unmittelbarer Nähe zum hochherrschaftlichen Schloss lag. Absolute Höhepunkte

werden sicherlich auch wieder die gefragten Themenführungen mit der

„Hopfazupfa-Tour“ und der „Scharfrichterführung“. Um über alle Themenführungen

zu informieren und Fragen zu beantworten beteiligen sich die Auer Marktstrawanza

am kommenden Fastenmarkt am Sonntag, den 20.03.22. Alle Termine

und Zeiten ab sofort unter www.kolping-au.de einzusehen. Führungen sind ganzjährig

individuell als Gruppe buchbar.

Auf dem Bild: Die Führungen durch den Markt Au sind gefragt. Im letzten Jahr

knackten die Strawanza die 1000 Marke an geführten Gästen.

Fastenmarkt-Sonntag,

20. März 2022, 7-17 Uhr

Markt in Au i.d. Hallertau

mit verkaufsoffenem Sonntag

• Gewerbliche Aussteller

• Privater Flohmarkt

• Autoausstellung

• Verkaufsoffene Geschäfte

von 11-17 Uhr

Informationen und

Anmeldungen unter:

www.gewerbeverein-au.de

info@gewerbeverein-au.de

GEWERBE

VEREIN AU

i.d. Hallertau e.V.


Seite 8

Augenblick Hallertau

Frühlingsanfang

Fastenmarkt in Au

20. März 2022

20 % RABATT

AUF KLEIDUNG

am Fastenmarkt-Sonntag,

den 20.3.2022, 11 bis 17 Uhr

Wir führen Kleidung von Gr. 50 bis 170, Sport- und Trachtenkleidung,

Spielsachen und alles für das Baby wie z.B.:

Autositze, Kinderbetten, Fahrräder, Dreiräder u.v.m.

Pfaffenhofener Straße 39

84072 Au i. d. Hallertau

Telefon 08752 8664097

Di. + Mi.: 9-13 Uhr

Do.: 9-16 Uhr, Fr.: 9-13 Uhr

Sa.: 9-12 Uhr, Mo. geschlossen

Schnäppchen jagen im Kinder-Second-Hand

Seit nun mehr als 14 Jahren werden im Kinder-Second-Hand in Au tolle Schnäppchen

gesucht und gefunden. Diese Gelegenheit bietet sich auch am verkaufsoffenen

Sonntag, den 20. März 2022. Von 11 bis 17 Uhr öffnet das Kinder-Second-

Hand in der Pfaffenhofener Straße 39 in Au seine Türe. „20 % Rabatt auf Bekleidung!”

heißt es an diesem Tag. Der Jahreszeit entsprechend kamen Frühjahr- und

Sommerware wie Schuhe, Übergangsjacken, kurze Hosen, Kappen und Hüte,

Sommerkleider und vieles mehr neu ins Sortiment.

Bei schönem Wetter stellt das Kinder-Second-Hand seine Hüpfburg auf. Während

die Kinder darauf ihren Spaß haben, können die Eltern in aller Ruhe durch das

riesige Sortiment stöbern und mit Sicherheit das ein oder andere Schnäppchen mit

nach Hause nehmen.

Am Marktsonntag, 20. März, von 11 bis 17 Uhr geöffnet!

Freuen Sie sich auf die Neuauflage des traditionellen Schätzspiels! Die ersten drei Plätze gewinnen tolle Gutscheine!

ABVERKAUF ADIDAS-BEKLEIDUNG

50 % Rabatt

auf noch vorhandene Bekleidungsartikel!

ABVERKAUF

SCHUHSORTIMENT

15,- Euro

für jedes paar Fußball-, Lauf-, Hallenschuhe

(ausgenommen COPA Mundial)!

20% Marktrabatt

auf unser Sportsortiment

von JAKO, ERIMA, CRAFT etc.

Probieren und

Schnäppchen

machen!

Probieren Sie Produkte wie

Dipps, Liköre, Tees, Senf,

Marmeladen etc. aus

unserer Feinkostecke.

Aus unserem umfangreichen

BIO-Kaffeesortiment

bieten wir zum Marktpreis

250 g Probierpäckchen an!

Markenqualität mit

sportlich fairen Preisen

GmbH

Karl-Heinz und Michaela Lechner

Untere Hauptstraße 19 | 84072 Au i.d. Hallertau

Tel. 08752 241 | info@sportlechner.de

www.sportlechner.de

In der Kunst.Etage

hat der Osterhase bereits Einzug gehalten!

Hier finden Sie wieder viele Geschenk-,

Dekorations- und Osterideen !


Seite 9

Augenblick Hallertau

Frühlingsanfang

Fastenmarkt in Au

20. März 2022

Buchen Sie noch oder leben Sie schon?

Vergessen Sie Quittungs schachteln,

platzende Ordner und zerknitterte Belege.

Ich kümmere mich um Ihre Belege,

damit am Ende nur eins unterm Strich

stehen bleibt:

Ihre Zufriedenheit!

Buchungsbüro

Michael Fischaleck

selbständiger Buchhalter (IHK)*

*Buchen laufender Geschäftsvorfälle

Gewerbering 18 | 84072 Au in der Hallertau

Tel.: 08752 8677555 | Fax: 08752 8677557

Mobil: 0160 4468702 | info@limittax.de

Mitglied im Bundesverband selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Josef Einberger bastelte schon als Bub leidenschaftlich gern an Radio- und Fernsehgeräten

geräte herum. Früh war ihm klar: Er wird Elektriker. Schon mit 19 Jahren

machte er sich selbstständig und meldete 1997 seinen Betrieb „Elektro Einberger”

in Pfettrach an. Seitdem bietet er seiner Kundschaft ein breites Spektrum rund um

die Elektronik. Vor über zwei Jahren zog er mit seinem Meisterbetrieb in die

Geschäftsräume in die Freisinger Straße nach Au i.d. Hallertau.

Neben seinem Steckenpferd, der Elektroinstallation, bietet er hohe

Kompetenz in Sicherheitstechnik und Smart Home. Hierauf hat er

sich spezialisiert und plant gern gemeinsam mit seinen Kunden,

nach deren Wünschen, ein Wohlfühl-Zuhause. Josef Einberger

steht mit Begeisterung bei Fragen Rede und Antwort.

Für die Lichttechnik im Innen- und Außenbereich nimmt er seine

Kunden gerne mit und berät sie vor Ort in der über 1000 qm

große Ausstellung der Hersteller-Firma, mit der er bevorzugt

zusammenarbeitet. „Licht muss man gesehen haben! Da hilft

der Blick in einen Katalog nicht.”, so Josef Einberger.

Ein großes Thema ist die E-Mobilität. Wer ein E-Auto besitzt oder

überlegt sich eines zuzulegen, der ist mit einer Ladestation zu Hause

gut beraten. Das Laden des E-Fahrzeugs an einer normalen Steckdose

kann bei dauerhafter Anwendung gefährlich sein. Deshalb sollten Sie zu

Hause eine eigene Wallbox installieren lassen. Vor dieser Anschaffung muss jedoch

ein Fachmann vor Ort bei Ihnen einige wichtige Punkte klären. Josef Einberger und

sein Team stehen Ihnen auch hierfür bei Fragen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns Sie am Fastenmarkt-Sonntag, 20. März,

zwischen 11 und 17 Uhr bei uns begrüßen zu dürfen!

Wir schaffen Lebensqualität – alles ist Energie!

Am Fastenmarkt-Sonntag öffnen Simone und Josef Einberger mit Team, von 11 bis 17 Uhr ihre Tür und freuen sich Sie begrüßen zu dürfen.

„Der Magnet ist der König aller Geheimnisse” ( Paracelsius )

Seitdem der Mensch den Magnet entdeckt hat, nutzt er seine Kräfte. So auch Petra

Döring, die vor über 20 Jahren die faszinierende Wirkung der Magnete auf unseren

Körper entdeckte und die Firma „Magnetix Wellness”gründete.

Von einer Reise in die Pfalz brachte Simone Einberger ihren ersten Magnetschmuck

mit. Seitdem beschäftigte sie sich täglich mit der Kraft der

Magnete. Ihre Begeisterung für den wirkungsvollen Schmuck wollte

sie nicht für sich behalten und ließ sich zur Magnetix-Beraterin

ausbilden.

Simones absoluter Favorit ist das „Power Herz”. Es ist dank seines

kraftvollen Neodym-Magneten nicht nur dekorativer Schmuck,

sondern ein wohltuender Begleiter in allen Alltagssituationen.

Neben dem „Power Herz” finden Sie bei Simone Einberger

zahlreiche wunderschöne Schmuckkollektionen in Form von

Ohrringen, Arm-, Hals- und Fußkettchen sowie Ringen, die aus

hochwertigen Edelstahl, gefertigt sind.

Nicht nur wir Menschen profitieren von der wohltuenden Wirkung

der Magnete, auch unseren vierbeinigen Freunden tun sie Gutes, wenn

sie die eigens für Tiere hergestellten Produkte der Wellness Kollektion

zu sich nach Hause holen.

Egal zu welchem Anlass, mit den Produkten von Magnetix Wellness schenken sie

pure Lebensfreude – Mensch und Tier.

Simone Einberger freut sich sehr, Sie begrüßen und beraten zu dürfen.

Smart Home: Wir schaffen Wohlfühlatmosphäre

Lichttechnik: Beleuchtung für innen und außen

E-Mobiliät: Zuhause Strom tanken

Freisinger Straße 1

84072 Au in der Hallertau

Telefon: 08752 810493

Telefax: 08752 811996

info@elektro-einberger.de

www.elektro-einberger.de

Elektriker m/w/d gesucht!

Magnetschmuck

für Rücken, Nacken und Gelenke

Ich freue mich, Sie

am Sonntag, den 20. März,

zwischen 11 und 17 Uhr

begrüßen zu dürfen!

Simone Einberger

Freisinger Straße 1

84072 Au in der Hallertau

Telefon: 08752 810493


Seite 10

Verkehrswacht Mainburg

Schräglagentraining für Biker

Die Verkehrswacht Mainburg bietet auch

heuer Fahrsicherheitstrainings inklusive

Schräglagentraining für Motorradfans

an. Folgende Samstagstermine werden

angeboten:

09.04.22, 23.04.22, 14.05.22, 28.05.22

Hierbei werden Vormittags- und Nachmittagskurse

angeboten. Das Vormittagstraining

ist von 09.00 Uhr bis 12.30

Uhr und das Nachmittagstraining von 13.00 Uhr bis 16.30 Uhr, jeweils auf dem

Betriebsgelände von Firma Braas in Unterempfenbach. Die Aktionen werden von

Metallbau Dasch und Firma Braas unterstützt.

Interessierte Biker können sich bei Geschäftsführer Peter Zehentmeier anmelden

per e-mail: verkehrswacht-mainburg@gmx.de oder unter Tel. 08751/876740,

mobil: 0160 99182710.

Aktion „Saubere Landschaft” – Ramadama im Markt Au

Die Aktion „Saubere Landschaft“ findet dieses Jahr als „Ramadama-Wochen“ statt,

da es sich letztes Jahr bewährt hat, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mehr

Spielraum für die Säuberungsaktion zu geben.

Ab Freitag, den 25.03.2022, kann mit der Säuberungsaktion begonnen werden

und sollte bis spätestens 10.04.2022 durchgeführt sein.

Müllsäcke und Teilnehmerlisten können ab Montag, 21.03.2022, im Rathaus bei

Frau Huber abgeholt werden. Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung unter

Tel. 08752/178-13 oder per E-Mail: huber@markt-au.de.

Die Müllsäcke können bei der nächsten Restmüllabfuhr zur Mülltonne dazu gestellt

werden oder über den Container „Restabfall“ auf dem Wertstoffhof entsorgt

werden. Andere Wertstoffe (z.B. Elektrogeräte, Schrott, Sperrmüll, Kartonagen,

Innenbereichsholz usw.) können über die bereitgestellten Sammelcontainer auf

dem Wertstoffhof entsorgt werden. Altreifen können Sie ebenso beim Wertstoffhof

abgeben.

Der Markt Au i. d. Hallertau freut sich auf viele freiwillige Helferinnen und Helfer,

die ein kleines Entgelt in Höhe von 6 Euro erhalten. Auch Vereine und Dorfgemeinschaften

aller Ortsteile sind aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen.

Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer besteht eine gesetzliche Unfallversicherung.

Kinder und Jugendliche müssen von Erwachsenen begleitet werden.

Landjugend und Feuerwehr sammeln für die Ukraine

Abens. Die Feuerwehr Abens und die KLJB Dellnhausen/Abens organisierten gemeinsam

eine Sammelaktion für die Flüchtlingslager Ukraine. Der Flughafenverein

München e. V. hatte zu dieser Aktion aufgerufen. An zwei Tagen brachten rund 50

Personen Medikamente, medizinisches Verbandsmaterial, Decken, Schlafsäcke,

Isomatten, haltbare Lebensmittel, Babynahrung und Hygieneartikel. Dank einer

großzügigen Geldspende konnten zusätzlich Medikamente besorgt werden. Die

Sachspenden wurden von den Mitgliedern der Landjugend und Feuerwehr sortiert,

verpackt und in den Anhänger verladen. Die beiden Vereine bedanken sich

ganz herzlich bei allen Spendern für die große Hilfsbereitschaft.

Bild: Martin Kraft

Mainburg – Klarheit für den Schulsprengel in Wambach

Eine 2019 begonnene Unsicherheit, welche Grundschule für die Kinder aus Wambach

die zuständige Sprengelschule ist, endet nach erneuter Nachricht der Regierung

von Niederbayern nun endgültig.

Die Regierung teilt in einem Schreiben von Januar 2022 nun abschließend mit:

„Der 1972 festgesetzte Grundschulsprengel, wonach die Gemeinde Lindkirchen

zum Sprengel Aiglsbach gehört, wurde bis heute nicht geändert und gilt daher unverändert

fort.“ Konsequenz hieraus: Alle Kinder aus Wambach gehen künftig wieder

nach Aiglsbach in die Grundschule.

Wohin die Schülerinnen und Schüler aus dem Mainburger Ortsteil Wambach zur

Grundschule gehen müssen, war in den letzten beiden Jahren bisweilen unsicher.

Gründe hierfür waren die unterschiedlichen Begrifflichkeiten „Wambach-Siedlung“

und „Wambach-Ort“ in der Sprengelverordnung aus 1972. Der Ortsteil Wambach

gehörte zu diesem Zeitpunkt zur damals noch eigenständigen Gemeinde Lindkirchen.

Nach der 1978 erfolgten Eingemeindung Lindkirchens nach Mainburg erfolgte

keine Änderung dieser Verordnung. Je nach Leseart der Verordnung, konnte

Wambach nach Mainburg oder Aiglsbach als zuständige Sprengelschule

gehören. Zusätzliche Unsicherheit entstand, da die Sprengelgrenzen im sogenannten

BayernAtlas, dem Geoinformationsdienst des Freistaats, falsch eingezeichnet

waren und es derzeit auch noch sind.

Die Klarstellung der Regierung von Niederbayern bedeutet nun eine Rechtssicherheit

für den künftigen Schulbesuch. Für Grundschulkinder aus Wambach, die

derzeit (nun doch regelwidrig) die Grundschule in Mainburg besuchen, werden beide

Gemeinden, aber auch beide Schulen, einzelfallgerechte Lösungen finden. Vorrangig

soll für diese Kinder der Elternwunsch gelten, Nachteile aus der Rechtsunsicherheit

der vergangenen Jahre werden nicht zu Lasten der Kinder gehen.

TSV Au - Abteilung Tang Soo Do

Augenblick Hallertau

Am Samstag, den 12. März 2022, war es endlich soweit: eine Gürtelprüfung für Kinder,

Jugendliche und Erwachsene der Abteilung Tang Soo Do stand an. Lange haben

die Tang Soo Do’ler aus Au in der Hallertau auf diesen besonderen Tag gewartet,

denn die letzte Gürtelprüfung in Au fand vor über 20 Jahren statt. Patrick

Zapf, Trainer der Tang Soo Do-Gruppe Au in der Hallertau, hat sich dafür eingesetzt,

dass die Gürtelprüfung endlich mal wieder „zuhause” stattfindet. Er selbst

hatte hier damals seine erste Gürtelprüfung abgelegt und bestanden. Heute steht

er nicht als Prüfling vor der Jury, sondern kann selbst die Prüfungen abnehmen.

Insgesamt waren 14 Teilnehmer aus 3 Vereinen zur Prüfung angetreten. 10 Kinder,

3 Jugendliche und 1 Erwachsener aus Neufahrn, Leitershofen bei Augsburg und

Au in der Hallertau. Neben Patrick Zapf (2. Dan) aus Au, prüften Anna Steinmetz

(3. Dan) Kai Bugs (1. Dan), Simon Müller (1. Dan) aus Leitershofen und Alexander

Schmid (2. Dan) aus Neufahrn die aufgeregten Weiss- und Orange-Gurte. Um den

Teilnehmern die Angst und die Nervosität etwas zu nehmen machten die Prüfer

ein paar Witze und ließen die Vorturner Manfred, Tobias und Julian Wober zeigen,

was Teile der Prüfungen waren. Teils fehlerfrei marschierten die Teilnehmer durch

ihre Prüfung. Alexander Schmid war sehr verwundert, wie gut sie alle vorbereitet

waren. Somit gibt es zu berichten, dass alle ihr erhofftes Ziel, den nächst höheren

Gürtel, erreicht haben.

„Sehr erfreut waren wir über die ernsthafte Vorbereitung und die guten Leistungen

der Prüflinge”, so Patrick Zapf. „Über die Wintermonate wurde es uns nicht

leicht gemacht zu trainieren, denn die pandemiebedingten Regelungen konnten

nur schwer oder gar nicht umgesetzt werden.” Umso mehr freut es Patrick Zapf,

dass er für diese Gürtelprüfung auch alle seine kleinen Tang Soo Do’ler anmelden

konnte.

Ein besonderes Ereignis soll gebührend gefeiert werden und so traf man sich zum

krönenden Abschluss der Gürtelprüfung in der Pizzeria „La Piazza” in Nandlstadt

zum gemütlichen Beisammensein.

Interessierte sind jederzeit herzlich zum Schnuppern eingeladen. Wir freuen uns

über alle, die uns und Tang Soo Do kennenlernen möchten. Das Training findet bei

jedem Wetter in der Hopfenlandhalle statt. Wir treffen und ab 17:45 Uhr auf dem

Parkplatz und trainieren montags und freitags, von 18 bis 19:30 Uhr mit Kindern

und Anfängern, Fortgeschrittene bis 21.00 Uhr, und freitags, von 18 bis 19.30 Uhr.

Tang Soo Do ist eine etwa 2000 Jahre alte traditionelle Kampfkunst. Wörtlich übersetzt

bedeute „Soo“ Hand, es beinhaltet aber auch Faust, Schlag, Stoß oder Verteidigung.

„Do“ bedeutet Lebensform oder Kunst. Somit bedeutet „Tang Soo Do„

die klassische koreanische Kampfkunst, welche legendär beeinflusst war durch die

Kampfkunst der T`ang Methode. Diese soll Körper, Geist und Seele in Einklang

bringen.


Augenblick Hallertau Seite 11

AUTOFRÜHLING …

Frisch in den Frühling rollen

So lassen sich die Winterspuren am Auto beseitigen

(djd). Viele Menschen kennen das: Die Natur erblüht von Neuem, doch man selbst

scheint verspätet in eine Winterlethargie zu verfallen. Das ist die sogenannte

Frühjahrsmüdigkeit. Ähnliches kennt auch das Automobil. Nach den kalten,

nassen Wintermonaten treten am Kraftfahrzeug Ermüdungserscheinungen auf.

Genauso wie viele ihrer Halter benötigt es eine Frischekur. Beim nächsten Besuch

in der Waschstraße sollte es mal nicht das Sparprogramm sein, sondern besser

die Rundumpflege inklusive Vorwäsche, Unterbodenwäsche und -versiegelung,

Felgenreinigung sowie Heißwachs. Und auch der Innenraum verträgt einen gründlichen

Frühjahrsputz mit Staubsauger, Scheibenreiniger und Kunststoffpflege.

Frühlings-Check parallel zum Reifenwechsel

Um die Technik kümmert sich am besten die Kfz-Meisterwerkstatt im Rahmen

eines Frühjahrs-Checks, den man zum Beispiel parallel zum anstehenden Umstieg

auf Sommerreifen vereinbaren kann. Auf der Hebebühne erkennt der Fachmann

sofort, wie der Wagen den Winter überstanden hat. Unterboden und Auspuff,

Stoßdämpfer und Bremsen werden unter die Lupe genommen, auch den Zustand

der Reifen kann man in luftiger Höhe optimal untersuchen.

PFAFFENHOFEN

Empfehlenswert vor dem Urlaub:

Komplettaufbereitung

Eine Komplettreinigung beinhaltet

• Vorwäsche

• Innenreinigung

• Shampoonierung

• Polieren

• Exzentern

• Einwachsen

Autopflege Pfaffenhofen Ahmadi GbR

Gutenbergstr. 7 | 85276 Pfaffenhofen | Tel.: 0173 39 38 550

E-Mail: autopflegeahmadi@aol.com

Kleine

Steinschläge

im Lack lassen

sich per

Smart-Repair

unsichtbar

machen.

Alle technischen Komponenten auf Herz und Nieren prüfen

Beim Blick unter die Motorhaube zeigt sich zudem, ob die Flüssigkeitsstände noch

in Ordnung sind und wo sie gewechselt oder nachgefüllt werden sollten. Die

Kfz-Mechatroniker untersuchen zudem Batterie, Elektrik und Lampen. Den

optischen Zustand der Fahrzeughülle bringt das helle Werkstattlicht ungeschönt

an den Tag. So lassen sich Steinschläge im Lack erkennen und per Smart-Repair

oder mit Politur ausbügeln. Auch Kratzer oder Risse in der Windschutzscheibe

macht es sichtbar, um sie gleich reparieren zu können.

Unangenehme Gerüche eliminieren

Zum Abschluss fehlt nur noch der Geruchstest: Unangenehme Gerüche aus der

Klimaanlage können von einem schlecht gewarteten Filter herrühren. Besserung

und ein gutes Klima im Fahrzeug verspricht hier ein Filtertausch oder eine gründliche

Desinfektion der Lüftungskanäle.

Auf der Hebebühne lassen sich die Spuren des Winters an Fahrgestell,

Unterboden, Bremsen und Reifen genau unter die Lupe nehmen.

Foto: djd/Kfzgewerbe/Timo Volz

Qualität. Sicherheit. Kompetenz.

AUTOTECHNIK MAIER

in 84072 Au i. d. Hallertau

wurde von Kunden

zur

Werkstatt des Vertrauens 2022

gewählt!

Wir bedanken uns

auf diesem Weg

bei unseren Kunden!

Ahornweg 4

84072 Au/Hallertau

Tel. 0 87 52 86 99 71

info@autotechnik-maier.de

www.autotechnik-maier.de


Augenblick Hallertau Seite 12

Suchen Sie Wasserspaß und tolle

Erlebnisse für die ganze Familie?

Dein

Erlebnis.

UNSER

BAD.

fb.com/fresch.freising

instagram.com/fresch.freising

Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Im

fresch können Sie gemeinsam schwimmen, tauchen

und im Wasser richtig toben. Neben vier Innenbecken

und einer großen Breitrutsche bieten wir spannende

Wasserspielzeuge für Klein und Groß – da steht dem

Badespaß im fresch nichts mehr im Wege.

fresch · Rabenweg 20

85356 Freising

Telefon 08161/54888-0

info@fresch-freising.de

www.fresch-freising.de

Die aktuellen Öffnungszeiten

finden Sie auf unserer Website.

Auf der Breitrutsche haben

nicht nur die kleinen Badegäste

ihren Spaß!

Foto: Christian Schranner

FRE-302-21P13-Augenblick-Hallertau-160x73-v1-01.indd 1 16.12.21 14:03

Fahrradbasar – Neuer Veranstaltungsort: Hopfenlandhalle

Am Samstag, den 2. April 2022, findet in der Hopfenlandhalle in der Josef-

Eberwein-Straße 2, in Au, zum 19. Mal der Radlbasar des Elternbeirats der Grundschule

Au, statt.

Nach zwei Jahren Pause kann der Basar wieder wie gewohnt zwei Wochen vor

Ostern stattfinden. Die Planungen laufen auf Hochtouren und sind in diesem Jahr

etwas kurzfristiger um eine gesicherte Durchführung zu gewährleisten. Inzwischen

ist der Fahrradbasar fester Bestandteil des Marktgeschehens in Au. Dementsprechend

freut sich der Elternbeirat den Radlbasar in 2022 wieder möglich zu machen.

Die Resonanz – vor allem bei Familien – ist sehr hoch.

Zur Annahme von 9 bis 11 Uhr können alle Fahrzeuge mit Rädern (ohne Motor) und

Fahrradzubehör gebracht werden. Hierzu kann bereits im Vorfeld ein Annahmezettel

(Download unter www.gs-au.de) ausgefüllt mitgebracht oder auch vor Ort

mit Beratung ausgefüllt werden. Die Auszeichnung der Fahrzeuge erfolgt durch

den Elternbeirat. Bei Fahrrädern den Lenker und Sattel bitte auf „klein” einstellen,

damit die Kinder auch gleich eine Probefahrt machen können.

Für Fragen rund um den Fahrradbasar ist eine Hotline unter Telefon 08752 178-20

und eine Mail: radlbasar@online.de eingerichtet.

Der Erlös aus Annahmegebühr und Verkaufsprovision kommt ausschließlich den

Kindern zugute. Der Einsatz des Elternbeirates und der Eltern ist ehrenamtlich!

Fahrradbasar

Samstag, 2. April 2022

13.30 Uhr bis 15.00 Uhr

Hopfenlandhalle

(Mehrzweckhalle)

Josef-Eberwein-Straße 2

Au in der Hallertau

Angenommen und angeboten werden alle Arten von

Fahrzeugen in verkehrstüchtigem Zustand.

Fahrräder aller Art, vom Kinderrad bis zum Mountainbike,

E-Bike, Roller, Dreiräder, Bobbycar, Inline Skates,

Rollschuhe, Fahrradanhänger, Kinderanhänger, Fahrrad-

Kindersitze, Fahrrad-Helme und vieles mehr.

Samstag, 2. April 2022

Annahme 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Verkauf 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr

Rückgabe 15.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Annahmegebühr: 2,00 € für Artikel über 20,00 €

0,50 € für Artikel unter 20,00 €

Verkaufsprovision: 10 % (max. 30,00 € je Teil)

Verkauf von Getränken, Kaffee und Kuchen!

Organisation durch den Elternbeirat der Grundschule Au in der Hallertau

Noch Fragen? Mail: radlbasar@online.de Tel.: 08752 / 178-20

Was Sie zur Annahme bereithalten sollten:

Reifengröße, Rahmennummer, Anzahl der Gänge,

Alter des Rades, Neupreis, Verkaufspreis.

Bedienungsanleitung, Rechnung usw., falls vorhanden.

Kinderräder auf klein einstellen.

Annahmeformular zum Download auf www.gs-au.de

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygiene-Regeln

sowie die entsprechenden Aushänge beim Basar.

Detektiv-Rallye zum Ferienstart – Suche nach Mr. X in Au

Au i. d. Hallertau – Ein ganz ungewohntes Bild bot sich den Auern an einem Samstagnachmittag

am Marktplatz. 20 Jugendliche ab 9 Jahren hatten sich zusammen

mit ihren Eltern und Geschwistern zur Detektiv-Rallye im Stil von Scotland

Yard eingefunden. Organisiert hatte die

Rallye unsere gemeindliche Jugendpflegerin

Vroni Golchert zusammen mit

dem Bundesfreiwilligendienstleistenden

Quirin Auer für den Start in die

Faschingsferien. 10 Gruppen starteten

nach einer kurzen Einführung, ausgestattet

mit einer Ortskarte und einem

Smartphone, ins Gemeindegebiet.

Die Suche nach der Mr. X-Gruppe ging

los. Nach knapp zwei Stunden und

insgesamt drei Mr. X-Gruppen trafen sich alle wieder auf dem Marktplatz. Die

einen ein wenig durchgefroren, die anderen (meist Eltern) etwas erschöpft von der

ausgiebigen Tour durch die Gemeinde, aber alle begeistert von der Aktion! Vroni

Golchert und Quirin Auer freuten sich, dass der erste Versuch einer derartigen

Veranstaltung so gut klappte und nehmen das Feedback aus der Runde mit um

auf jeden Fall jetzt schon eine Wiederholung zu planen!

Infos zu den aktuellen Angeboten der Jugendpflegerin gibt es per Mail an:

veronika.golchert@kjr-freising.de oder 0151-10842701 bzw. auf Social Media

bei Gemeindejugendpflege Au-Nandlstadt (Facebook) und jugend.au.nandlstadt

(Instagram).

Waldwanderung Ortsverband Bündnis90/Die Grünen Holledau

Am Faschingssonntag sind die „Grünen” mit 20 Mitwirkenden zu ihrer ersten Waldwanderung

gestartet. Die politische Lage in der Ukraine hatte allen zu schaffen gemacht

und die Lust zum Maskieren genommen.

Mit MdL Johannes Becher, Auer Markträtin Rita Straßberger, Barbara Prügl und Auer

Marktrat Michael Hagl, sind weitere 16 Teilnehmende pünktlich los marschiert.

Die reine Gehzeit betrug 1,5 Stunden und doch war man erst nach 3 Stunden zurück.

Angesteckt von Michael Hagl‘s Fachwissen und seiner mit Herzblut durchgeführten

Führung wurde viel beredet. Vom Klimawandel und wie sich der Forst

auf neue Baumsorten umstellen muss, von Krebsgeschwüren, Eschensterben bis

hin zu Schwierigkeiten beim Wiederaufforsten durch Verbiss wurde viel diskutiert.

Alle waren zum Schätzen von Baumumfängen aufgefordert, konnten Douglasien-

Zapfen besichtigen und Johannes Becher während des Spaziergangs zu allgemein

politischen Themen befragen.

Am Ende gab es eine große Auswahl an Krapfen als nachträgliche Wegzehrung.

Die geplanten Themen für Führungen im Ortsverband werden heuer eine Fledermaus-Wanderung,

eine Sternenwanderung und eine bodenkundliche Begehung

sein. Termine werden in der Presse bekannt gegeben.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!