24.03.2022 Aufrufe

Diakonie in Südwestfalen - Fortbildungsbroschüre 2022

Alle Fortbildungsveranstaltungen der Diakonie in Südwestfalen für das Jahr 2022.

Alle Fortbildungsveranstaltungen der Diakonie in Südwestfalen für das Jahr 2022.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Fortbildungen<br />

<strong>2022</strong><br />

www.diakonie-sw.de


2 Kalender März - Juni <strong>2022</strong><br />

März<br />

Mittwoch, 30.3.22 Diagnostik und Therapie der Leberzirrhose S. 11<br />

April<br />

Dienstag, 5.4.22 Fortbildungen für PJ Studierende S. 8<br />

Mittwoch, 6.4.22 Freudenberger Fortbildungsreihe – OSG Verletzungen S. 9<br />

Donnerstag, 7.4.22 Fortbildungen <strong>in</strong> der ZNA – Akutes Abdomen S. 10<br />

Mittwoch, 13.4.22 Fortbildungen <strong>in</strong> der Unfallchirurgie S. 12<br />

Donnerstag, 14.4.22 Siegener Forum Gesundheit – Long Covid S. 15<br />

Montag, 25.4.22 Basic Life Support: Notfalltra<strong>in</strong><strong>in</strong>g S. 18<br />

Mai<br />

Dienstag, 3.5.22 Deeskalationsmanagement – Basissem<strong>in</strong>ar 3 Tage S. 50<br />

Dienstag, 3.5.22<br />

Plastische Chirurgie, Ästhetik und Rekonstruktion<br />

im <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum S. 12<br />

Mittwoch, 4.5.22 Die Notfallsituation <strong>in</strong> der Altenpflege und amb. Pflege S. 20<br />

Mittwoch, 4.5.22 Freudenberger Fortbildungsreihe -<br />

Periprothetische Frakturen S. 9<br />

Mittwoch, 11.5.22 Aktuelles aus der Krankenhaushygiene S. 28<br />

Donnerstag, 12.5.22 Siegener Forum Gesundheit – Gynäkologie S. 15<br />

Dienstag, 17.5.22 Segufix Gurtsysteme S. 22<br />

Dienstag, 24.5.22 Motivierende Gesprächsführung S. 24<br />

Mittwoch, 25.5.22 Die Notfallsituation <strong>in</strong> der Altenpflege und amb. Pflege S. 20<br />

Donnerstag, 26.5.22 Fortbildungen <strong>in</strong> der ZNA – K<strong>in</strong>dliche Notfälle S. 10<br />

Dienstag, 31.5.22 K<strong>in</strong>ästhetik <strong>in</strong> der Pflege: Grundkurs S. 22<br />

Juni<br />

Mittwoch, 1.6.22<br />

Freudenberger Fortbildungsreihe-<br />

Rotatorenmanschettenrupturen S. 9<br />

Donnerstag, 2.6.22 Umgang mit Betäubungsmitteln S. 30<br />

Donnerstag, 2.6.22 Fortbildungen <strong>in</strong> der ZNA – K<strong>in</strong>dliche Notfälle S. 10<br />

Mittwoch, 8.6.22 Gesundheitswanderung S. 44<br />

Donnerstag, 9.6.22 Siegener Forum Gesundheit – Angststörungen S. 15


Juni - Oktober <strong>2022</strong> Kalender 3<br />

Mittwoch, 15.6.22 Die Notfallsituation <strong>in</strong> der Altenpflege und amb. Pflege S. 20<br />

Mittwoch, 22.6.22 Fortbildungen <strong>in</strong> der MKG - Tumore S. 13<br />

Donnerstag, 23.6.22 Fortbildungen <strong>in</strong> der ZNA - Schockraumtra<strong>in</strong><strong>in</strong>g S. 10<br />

Juli<br />

Donnerstag, 14.7.22 Siegener Forum Gesundheit – Dermatologie S. 15<br />

August<br />

Mittwoch, 17.8.22 Hatha-Yoga – Stressbewältigung und Ressourcenstärkung S. 42<br />

Montag, 29.8.22 Palliative Care Weiterbildung S. 25<br />

Mittwoch, 31.08.22 Die Notfallsituation <strong>in</strong> der Altenpflege und amb. Pflege S. 20<br />

September<br />

Mittwoch, 7.9.22 Qualitätsmanagement: Fünf Punkt e<strong>in</strong>s S. 46<br />

Mittwoch, 7.9.22 MKG Fortbildung - Traumen S. 13<br />

Dienstag, 13.9.22 Herbst im Kopf: Alzheimer-Demenz-Erkrankte verstehen S. 21<br />

Dienstag, 13.9.22 Neurochirurgische Behandlungen bei K<strong>in</strong>dern S. 13<br />

Donnerstag, 15.9.22 Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten S. 31<br />

Dienstag, 20.9.22 Neue Therapien <strong>in</strong> der Hämatologie und Onkologie S. 11<br />

Donnerstag, 22.9.22 Fortbildung für Praxisanleiter S. 19<br />

Mittwoch, 28.9.22 Verfahren der Handchirurgie S. 12<br />

Donnerstag, 29.9.22 Fortbildung für Praxisanleiter S. 19<br />

Oktober<br />

Mittwoch, 5.10.22 Aktuelles aus der Krankenhaushygiene S. 28<br />

Mittwoch, 5.10.22 Qualitätsmanagement: E<strong>in</strong>führung S. 47<br />

Mittwoch, 12.10.22 Die Notfallsituation <strong>in</strong> der Altenpflege und amb. Pflege S. 20<br />

Mittwoch, 12.10.22 MPG Schulung S. 30<br />

Montag, 17.10.22 Praxisanleiter Weiterbildung S. 19<br />

Mittwoch, 19.10.22 Pflegekongress <strong>2022</strong>: Pflege kann Siegen S. 26


4 Kalender November <strong>2022</strong> - Januar 2023<br />

November<br />

Mittwoch, 2.11.22 Die Notfallsituation <strong>in</strong> der Altenpflege und amb. Pflege S. 20<br />

Donnerstag, 3.11.22 Qualitätsmanagement: Dokumentenmanagementsystem S. 47<br />

Dienstag, 15.11.22 Fortbildung für Praxisanleiter S. 19<br />

Donnerstag, 17.11.22 Umgang mit Zytostatika S. 31<br />

Dienstag, 29.11.22 Fortbildung für Praxisanleiter S. 19<br />

Dezember<br />

Donnerstag, 15.12.22 Fortbildung für Praxisanleiter S. 19<br />

Januar<br />

Donnerstag, 19.1.23 Fortbildung für Praxisanleiter S. 19<br />

Vorankündigung<br />

Herbst <strong>2022</strong> GYN aktuell S. 14<br />

Donnerstag, 23.2.23<br />

Strahlenschutzkurs gem. Anlage 8 Fachkunderichtl<strong>in</strong>ie<br />

(Röntgensche<strong>in</strong>) S. 34<br />

Montag, 20.3.23 Strahlenschutzkurs (20 Stunden) S. 35<br />

Mittwoch, 22.3.23<br />

Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz<br />

nach §48 und §49 StrlSchV (Onl<strong>in</strong>e Web<strong>in</strong>ar) S. 36


Inhalt 5<br />

Kalendarischer Überblick S. 2<br />

Bildungsangebote<br />

1. Mediz<strong>in</strong> S. 7<br />

2. Pflege S. 17<br />

3. Hygiene S. 27<br />

4. Arbeitssicherheit S. 29<br />

5. Strahlenschutz S. 33<br />

6. EDV S. 39<br />

7. Gesund & Fit S. 41<br />

8. Qualität S. 45<br />

9. Ethik & Recht S. 49<br />

10. Kirche, Glaube & Spiritualität S. 51<br />

11. Orga & Anmeldung S. 55


6 Vorwort<br />

Sehr geehrte Kolleg<strong>in</strong>nen und Kollegen,<br />

sehr geehrte Gäste unseres Fortbildungszentrums,<br />

für die ständige Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Bildungsmaßnahmen<br />

benötigen wir Ihre konstruktive Rückmeldung und Unterstützung.<br />

Themen des Fragebogens s<strong>in</strong>d:<br />

• Fortbildungen<br />

• Ausbildungen<br />

• Weiterbildungen<br />

Der Fragebogen ist unter folgendem L<strong>in</strong>k h<strong>in</strong>terlegt:<br />

https://igus.limequery.net/552817?lang=de<br />

Wir freuen uns auch über Anregungen, Kritik und Lob über die<br />

bisherigen Kommunikationswege:<br />

• E-Mail: pbz@diakonie-sw.de oder fortbildung@diakonie-sw.de<br />

• Fax: 02 71 3 33-64 89<br />

• Telefon: 02 71 3 33-64 81<br />

• Adresse: <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong> gGmbH, Pflegebildungszentrum/<br />

Fortbildungszentrum, Virchowstraße 13, 57074 Siegen<br />

Leitung Fortbildungszentrum<br />

Frank Fehlauer


X 7<br />

1<br />

Mediz<strong>in</strong>


8 Mediz<strong>in</strong> Mediz<strong>in</strong><br />

Fortbildungen für PJ-Studierende<br />

im <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g<br />

Mit e<strong>in</strong>em wöchentlichen Fortbildungsangebot bieten wir Mediz<strong>in</strong>-Studierenden, die am<br />

<strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum ihr Praktisches Jahr absolvieren, die Möglichkeit, ihr fachliches Wissen zu<br />

erweitern, Erfahrungen zu sammeln und sich neue Kenntnisse und Fertigkeiten anzueignen. In<br />

kompakter Form decken die Referenten vielfältige Themenkomplexe ab.<br />

Term<strong>in</strong> Thema Referenten<br />

5.4.22 Strukturierte Befunde von Röntgenbildern I Dr. Michael El-Sheik<br />

Radiologie Ebene 1 <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

26.4.22 Hands on: Strukturierte Befundung von<br />

Röntgenbildern II<br />

Dr. Michael El-Sheik<br />

Radiologie Ebene 1 <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

3.5.22 Hands on Sonographie Basics I Dr. Mart<strong>in</strong> Klump<br />

Innere Mediz<strong>in</strong> Erdgeschoss <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

10.5.22 Hands on Sonographie Basics II Dr. Mart<strong>in</strong> Klump<br />

Innere Mediz<strong>in</strong> Erdgeschoss <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

17.5.22 EKG Crash Kurs I PD Dr. Damir Erkapic<br />

PBZ 1. Etage<br />

24.5.22 EKG Crash Kurs II PD Dr. Damir Erkapic<br />

PBZ 1. Etage<br />

31.5.22 Hands on EKG Anfertigung und Befundung PD Dr. Damir Erkapic<br />

Kardiologie Erdgeschoss Sekretariat<br />

7.6.22 Hands on Echokardiographie Basics I Dr. Johannes Rixe<br />

Kardiologie Erdgeschoss Sekretariat<br />

14.6.22 Hands on Echokardiographie Basics II Dr. Johannes Rixe<br />

Kardiologie Erdgeschoss Sekretariat<br />

Uhrzeit:<br />

Ort:<br />

Gebühr:<br />

Anmeldung:<br />

jeweils 15.15 bis 16 Uhr<br />

<strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g | Wichernstraße 40, 57074 Siegen<br />

kostenfrei<br />

nicht erforderlich


Mediz<strong>in</strong><br />

Mediz<strong>in</strong> 9<br />

Freudenberger Fortbildungsreihe<br />

im <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Bethesda<br />

An zahlreichen Mittwochnachmittagen veranstaltet das <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Bethesda Fortbildungen<br />

für Mediz<strong>in</strong>er, Pflegende und Interessierte. Aktuelle Themen sowie Themenkomplexe aus<br />

dem besonderen Behandlungsangebot der Freudenberger Kl<strong>in</strong>ik stellen e<strong>in</strong> <strong>in</strong>teressantes und<br />

vielseitiges Programm dar. Die Veranstaltungen s<strong>in</strong>d kostenfrei.<br />

Thema: 6. April<br />

OSG-Verletzungen (Guido Harig)<br />

4. Mai Periprothetische Frakturen<br />

(Ahmed Almousa)<br />

1. Juni Rotatorenmanschettenrupturen<br />

(Dr. Birgit Schulz)<br />

7. September Themen werden noch bekannt gegeben<br />

5. Oktober<br />

2. November<br />

Term<strong>in</strong>: mittwochs<br />

Uhrzeit: jeweils 16 bis 17.30 Uhr<br />

Referent<strong>in</strong>: Dr. Birgit Schulz, Chefärzt<strong>in</strong> Schulterzentrum <strong>Südwestfalen</strong>,<br />

<strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Bethesda Freudenberg<br />

Dr. Patrick Sweeney, Chefarzt Chirurgie<br />

Guido Harig, Oberarzt Chirurgie, und Ahmed Almousa, Chirurgie<br />

Ort: <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Bethesda, UG, Euelsbruchstr. 39, 57258 Freudenberg<br />

Gebühr: kostenfrei<br />

Anmeldung: telefonisch unter 0 27 34 2 79-41 00<br />

Die Fortbildung ist zur Zertifizierung bei der<br />

Ärztekammer Westfalen/Lippe vorgelegt.


10 Mediz<strong>in</strong> Mediz<strong>in</strong><br />

Fortbildungen der Zentralen Notaufnahme<br />

im <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g<br />

Zielgruppe: Ärzte, Pflegende, Interessierte<br />

Tutor: Dr. Jörn Worbes<br />

Leitender Oberarzt Zentrale Notaufnahme<br />

<strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g<br />

Thema: Das akute Abdomen<br />

Term<strong>in</strong>: Donnerstag, 7.4.<strong>2022</strong><br />

Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Referent: Dr. Andreas Müller, Chefarzt Allgeme<strong>in</strong>chirurgie, Viszeral- und Thoraxchirurgie<br />

<strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g<br />

Ort: Hörsaal am <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum, Gebäude B, Wichernstraße 42, 57074 Siegen<br />

Thema: K<strong>in</strong>dliche Notfälle <strong>in</strong> der Erwachsenen-ZNA, selten, aber<br />

e<strong>in</strong>drücklich – be prepared<br />

Term<strong>in</strong>: Donnerstag, 2.6.<strong>2022</strong><br />

Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Referent: Dr. Jörn Worbes<br />

Leitender Oberarzt Zentrale Notaufnahme<br />

<strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g<br />

Ort: Fortbildungszentrum der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong>, Virchowstr. 13, 57074 Siegen<br />

Thema: Schockraumtra<strong>in</strong><strong>in</strong>g operativ<br />

Term<strong>in</strong>: Donnerstag, 23.6.<strong>2022</strong><br />

Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Referent: Björn He<strong>in</strong>dl, Oberarzt Unfallchirurgie, <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g<br />

Ort: Hörsaal am <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum, Gebäude B, Wichernstraße 42, 57074 Siegen<br />

Gebühr: kostenfrei<br />

Anmeldung: nicht erforderlich<br />

2


Mediz<strong>in</strong><br />

Mediz<strong>in</strong> 11<br />

Fortbildung <strong>in</strong> der Mediz<strong>in</strong>ischen Kl<strong>in</strong>ik<br />

Diagnostik und Therapie der Leberzirrhose<br />

Die Leberzirrhose bezeichnet das Endstadium zahlreicher Prozesse, die mit Leberschädigungen<br />

verbunden s<strong>in</strong>d. Durch die Umwandlung von Lebergewebe <strong>in</strong> B<strong>in</strong>degewebe kann die<br />

Leber zunehmend ihre Aufgaben, wie etwa Stoffwechsel- und Entgiftungsfunktionen, nicht<br />

mehr ausreichend erfüllen. Es entsteht e<strong>in</strong> chronisches Leberversagen. E<strong>in</strong>e Heilung kann<br />

nicht mehr erzielt werden, jedoch gilt es, das Fortschreiten der Erkrankung zu verh<strong>in</strong>dern.<br />

In dieser Veranstaltung stehen die frühzeitige Diagnostik, die aktuellen Therapievarianten und<br />

die Interventionen bei bedrohlichen Komplikationen im Fokus.<br />

Zielgruppe: Ärzte, Pflegende, Interessierte<br />

Term<strong>in</strong>: Mittwoch, 30.3.<strong>2022</strong>, Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Referent: Chefarzt Prof. Dr. Joachim Labenz, Mediz<strong>in</strong>ische Kl<strong>in</strong>ik I, <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Ort: Hörsaal am <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum, Gebäude B, Wichernstraße 42, 57074 Siegen<br />

Gebühr: kostenfrei<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de | Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ) | DiS@Web<br />

2<br />

Mediz<strong>in</strong>ische Kl<strong>in</strong>ik<br />

Neue Therapien <strong>in</strong> der<br />

Hämatologie und Onkologie<br />

In der Mediz<strong>in</strong>ischen Kl<strong>in</strong>ik bilden im Rahmen<br />

der Hämatologie und Onkologie gut- und<br />

bösartige Blutkrankheiten und Tumoren e<strong>in</strong>en<br />

Schwerpunkt. Dazu zählen <strong>in</strong> der Hämatologie<br />

Krankheiten und Tumoren des Knochenmarks,<br />

chronische Leukämien, Anämien und<br />

Lymphome. Im Bereich der Onkologie werden<br />

Tumoren des Magen-Darm-Traktes und<br />

Lymphome, sowie auch alle soliden Krebsformen<br />

behandelt. In der Veranstaltung werden<br />

neue Behandlungsvarianten von der Diagnose<br />

bis h<strong>in</strong> zur Nachsorge thematisiert.<br />

Zielgruppe: Ärzte, Pflegende, Interessierte<br />

Term<strong>in</strong>: Dienstag, 20.9.<strong>2022</strong><br />

Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Referent: Dr. Mart<strong>in</strong> Klump<br />

Oberarzt Mediz<strong>in</strong>ische Kl<strong>in</strong>ik I<br />

<strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Ort: Hörsaal am <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum,<br />

Gebäude B, Wichernstraße 42,<br />

57074 Siegen<br />

Gebühr: kostenfrei<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de,<br />

Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ)<br />

DiS@Web<br />

2


12 Mediz<strong>in</strong> Mediz<strong>in</strong><br />

Fortbildung <strong>in</strong> der Chirurgie<br />

Neues aus der Unfall-, Viszeral- und Plastischen Chirurgie<br />

In diesen Veranstaltungen wird Aktuelles aus der Unfall-, Viszeral- und der plastischen<br />

Chirurgie thematisiert. Neben der Vermittlung chirurgischer Interventionsverfahren und den<br />

damit verbundenen Versorgungsprozessen der zu behandelnden Patienten eignen sich die<br />

Term<strong>in</strong>e auch für <strong>in</strong>terdiszipl<strong>in</strong>äre Abstimmungen und zur Förderung der Zusammenarbeit.<br />

Zielgruppe: Ärzte, Pflegende, Interessierte<br />

Fortbildung Unfall- und Wiederherstellungschirurgie<br />

Thema: wird zeitnah bekannt gegeben<br />

Term<strong>in</strong>: jeder zweite Mittwoch im Monat<br />

Uhrzeit: 16 bis 17.30 Uhr<br />

Referent: Ärzte der Unfallchirurgie, <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g<br />

Ort: Konferenzraum im <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum, Wichernstraße 42, 57074 Siegen<br />

Anmeldung: nicht erforderlich<br />

2<br />

Fortbildung Plastische Chirurgie<br />

Thema: Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie<br />

im <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Term<strong>in</strong>: Donnerstag, 3.5.<strong>2022</strong><br />

Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Referent: PD Dr. Thomas Pech, Chefarzt Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive<br />

Chirurgie, <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g<br />

Ort: Hörsaal am <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum, Gebäude B, Wichernstraße 42, 57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 30 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de | Telefon 02 71/3 33 64 81 (FBZ) | DiS@Web<br />

Fortbildung Unfall- und Wiederherstellungschirurgie<br />

Thema: Verfahren der Handchirurgie<br />

Term<strong>in</strong>: Mittwoch, 28.9.<strong>2022</strong><br />

Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Referent: Dr. Michael Pausch, Stellv. Chefarzt Unfall- und Wiederherstellungschirurgie<br />

<strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g<br />

Ort: Hörsaal am <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum, Gebäude B, Wichernstraße 42, 57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 30 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de | Telefon 02 71/3 33 64 81 (FBZ) | DiS@Web


Mediz<strong>in</strong><br />

Mediz<strong>in</strong> 13<br />

Fortbildung <strong>in</strong> der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie<br />

Traumen und Tumore<br />

In dieser Fortbildungsreihe werden spezifische Themen der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie<br />

behandelt, mit denen Mitarbeiter des therapeutischen Teams der Abteilung im beruflichen<br />

Alltag konfrontiert werden, die aber auch von fachfremden Kollegen gerne besucht werden<br />

können.<br />

Zielgruppe: Ärzte, Pflegende, Interessierte<br />

Thema: Tumore <strong>in</strong> der MKG<br />

Term<strong>in</strong>: Mittwoch, 22.6.<strong>2022</strong>, Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Thema: Traumen <strong>in</strong> der MKG<br />

Term<strong>in</strong>: Mittwoch, 7.9.<strong>2022</strong>, Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Referent: PD Dr. Dr. Jan-Falco Wilbrand, Chefarzt Mund-, Kiefer & Gesichtschirurgie,<br />

<strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g<br />

Ort: Hörsaal am <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum, Gebäude B, Wichernstraße 42, 57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 30 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de | Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ) | DiS@Web<br />

2<br />

Fortbildung <strong>in</strong> der<br />

Neurochirurgie<br />

Behandlung bei K<strong>in</strong>dern<br />

E<strong>in</strong>e Besonderheit des neurochirurgischen<br />

Behandlungsspektrums des <strong>Diakonie</strong><br />

Kl<strong>in</strong>ikums stellen die operative Varianten bei<br />

K<strong>in</strong>dern dar. Sp<strong>in</strong>a Bifida, Hydrocephalus,<br />

Shunt-Anlagen und andere Operationen<br />

stellen stets Herausforderungen für alle<br />

Akteure der therapeutischen Teams dar.<br />

Besondere Sorgfalt ist geboten sowohl <strong>in</strong> der<br />

prae- als auch <strong>in</strong> der postoperativen Phase.<br />

Dr. Eva-Dorette Roeder wird die wesentlichen<br />

Operationen vorstellen und die Besonderheiten<br />

<strong>in</strong> der Vor- und Nachsorge thematisieren.<br />

Zielgruppe: Ärzte, Pflegende, Interessierte<br />

Term<strong>in</strong>: Dienstag, 30.9.<strong>2022</strong><br />

Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Referent: Eva-Dorette Roeder<br />

Oberärzt<strong>in</strong> Neurochirurgie<br />

<strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g<br />

Ort: Hörsaal am <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum,<br />

Gebäude B, Wichernstraße 42,<br />

57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 30 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de,<br />

Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ)<br />

DiS@Web<br />

2


14 Mediz<strong>in</strong><br />

Vorankündigung:<br />

Gyn aktuell<br />

120 M<strong>in</strong>uten <strong>in</strong>formativ, aktuell, kompakt<br />

GYN<br />

Geme<strong>in</strong>sam stärker, besser zum Wohle der Patient<strong>in</strong>nen: In der Fortbildungsreihe „Gyn<br />

aktuell“ beleuchten Kl<strong>in</strong>ikmediz<strong>in</strong>er und niedergelassene Ärzte Aspekte <strong>in</strong> der Frauenheilkunde<br />

von beiden Seiten – <strong>in</strong>formativ, aktuell, kompakt. Der Blick über den Tellerrand soll die<br />

Zusammenarbeit und das wechselseitige Verständnis fördern, um Patient<strong>in</strong>nen mediz<strong>in</strong>isch<br />

optimal zu versorgen. Es referieren Spezialisten aus der Region sowie auswärtige Experten.<br />

Die Veranstalter wünschen sich e<strong>in</strong>en regen Austausch und e<strong>in</strong>e hohe Akzeptanz der Fortbildungsreihe.<br />

Zielgruppe: Ärzte, Pflegende, Interessierte<br />

Term<strong>in</strong>: Für Herbst <strong>2022</strong> <strong>in</strong> Planung, Uhrzeit: 17.30 bis 19.30 Uhr<br />

Leitung: Dr. Osama Shamia (Praxis Kreuztal), Dr. Volker Jung (Praxiskl<strong>in</strong>ik Siegen),<br />

Dr. Volker Müller (Chefarzt), Vessel<strong>in</strong>a Arnaudov (Oberärzt<strong>in</strong>) Gynäkologie und<br />

gynäkologische Onkologie, <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g Siegen<br />

Ort: Hörsaal am <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum, Gebäude B, Wichernstraße 42, 57074 Siegen<br />

Teilnahme: kostenfrei, ke<strong>in</strong>e Anmeldung erforderlich<br />

Die Fortbildung ist zur Zertifizierung bei der<br />

Ärztekammer Westfalen/Lippe vorgelegt.<br />

©Kzenon/Adobe Stock


Mediz<strong>in</strong><br />

Mediz<strong>in</strong> 15<br />

Siegener Forum Gesundheit<br />

im <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Veranstalter des Siegener Forums Gesundheit ist die Selbsthilfekontaktstelle der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong><br />

<strong>Südwestfalen</strong>. Im Rahmen dieser Vortragsreihe werden an jedem zweiten Donnerstag im<br />

Monat mediz<strong>in</strong>ische oder psychosoziale Themen <strong>in</strong> für Laien verständlicher Sprache vorgestellt.<br />

Im Anschluss an die Vorträge stehen die Referenten dem Publikum für alle Fragen rund<br />

um das jeweilige Thema zur Verfügung. Informationen zu Selbsthilfegruppen werden an jedem<br />

Vortragsabend ausgelegt. Alle Vorträge werden durch Gebärdensprachdolmetscher begleitet.<br />

Hörgeräteträgern stehen Induktionsschleifen zur besseren Verständigung zur Verfügung.<br />

Zielgruppe: Patienten, Angehörige und Mitarbeiter aller Gesundheitsberufe<br />

Thema: Long Covid<br />

Term<strong>in</strong>: Donnerstag, 14.4.<strong>2022</strong><br />

Referent:<br />

Dr. Ra<strong>in</strong>er Grübener, Chefarzt Innere Mediz<strong>in</strong> <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Bethesda<br />

Thema: Blutungsstörungen bei Frauen<br />

Term<strong>in</strong>: Donnerstag, 12.5.<strong>2022</strong><br />

Referent:<br />

Dr. Osama Shamia, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe<br />

Praxis Kreuztal und <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Thema: Angststörungen<br />

Term<strong>in</strong>: Donnerstag, 9.6.<strong>2022</strong><br />

Uhrzeit: jeweils 19 Uhr<br />

Referent:<br />

Georg Weil, Oberarzt Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmediz<strong>in</strong><br />

<strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g<br />

Thema: aus dem Fachbereich Dermatologie<br />

Term<strong>in</strong>: Donnerstag, 14.7.<strong>2022</strong><br />

Referent: Dr. Claudia El Gammal, Fachärzt<strong>in</strong> für Haut- und Geschlechtskrankheiten<br />

Praxis für Dermatologie, MVZ Jung-Still<strong>in</strong>g<br />

Ort: Cafeteria <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g, Wichernstraße 42, 57074 Siegen<br />

Gebühr: kostenfrei<br />

Anmeldung: Selbsthilfekontaktstelle der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong><br />

Telefon 02 71 50 03-131


WIR WACHSEN,<br />

WACHSEN<br />

SIE MIT.<br />

Theresa M.<br />

Intensivpflegefachkraft<br />

Starke Teams. Starke Typen. Sei dabei.<br />

www.diakonie-kl<strong>in</strong>ikum.com


Pflege<br />

2


18 Pflege Pflege<br />

Basic Life Support<br />

Notfalltra<strong>in</strong><strong>in</strong>g für Mitarbeiter im Gesundheitswesen<br />

Fast 100 000 Reanimationen f<strong>in</strong>den <strong>in</strong> Deutschland jährlich statt. Tod, irreversible Hirnschäden<br />

und schwere Beh<strong>in</strong>derungen s<strong>in</strong>d häufige Folgen. E<strong>in</strong> zu spätes und nicht immer kompetentes<br />

Handeln ist leider bisweilen die Ursache. Gerade von Pflegenden und anderen<br />

Berufsgruppen des Gesundheitswesens erwartet man professionelles und kompetentes<br />

Handeln <strong>in</strong> Notsituationen.<br />

Aus diesen Gründen bieten die Ärzte der Abteilung Anästhesie des <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikums<br />

regelmäßig Tra<strong>in</strong><strong>in</strong>gse<strong>in</strong>heiten an, um die Handlungskompetenzen der Mitarbeiter kont<strong>in</strong>uierlich<br />

auf e<strong>in</strong>em hohen Niveau zu halten.<br />

Geme<strong>in</strong>sam werden Notfallsituationen durchgespielt und die entsprechenden Maßnahmen<br />

erörtert. Im Fokus steht die Herz-Lungen-Wiederbelebung, die an modernen Simulationspuppen<br />

tra<strong>in</strong>iert wird.<br />

Zielgruppe: Pflegende des <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikums<br />

Term<strong>in</strong>e: für Mitarbeiter der Allgeme<strong>in</strong>en Stationen:<br />

jeweils montags, 25.4. bis 4.7.<strong>2022</strong><br />

und 29.8. bis 12.9.<strong>2022</strong><br />

Uhrzeit:<br />

für Mitarbeiter der Intensivstationen:<br />

jeweils montags, 19.9. bis 31.10.<strong>2022</strong><br />

jeweils 14 bis 15.30 Uhr<br />

Referenten: Ärzte der Abteilung Anästhesie und Intensivmediz<strong>in</strong> des <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikums<br />

Ort: Fortbildungszentrum der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong>, Virchowstr. 13, 57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 30 Euro pro Veranstaltung<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ), DiS@Web<br />

2


Pflege<br />

Pflege 19<br />

Fortbildung für Praxisanleiter<br />

Schulung gemäß Pfegeberufegesetz<br />

Im Rahmen der durch das Pflegeberufegesetz geforderten Verpflichtung für Praxisanleiter s<strong>in</strong>d<br />

pro Jahr 24 Stunden berufspädagogischer Fortbildungen zu absolvieren. Deshalb bieten wir bis<br />

Juni 2023 drei Themen an, die wir jeweils e<strong>in</strong>mal wiederholen.<br />

Zielgruppe: Praxisanleiter des <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikums<br />

Themen: Werden rechtzeitig bekannt gegeben<br />

Term<strong>in</strong>: Donnerstag, 22.9.<strong>2022</strong> oder Donnerstag, 29.9.<strong>2022</strong><br />

Term<strong>in</strong>: Dienstag, 15.11.<strong>2022</strong> oder Donnerstag, 29.11.<strong>2022</strong><br />

Term<strong>in</strong>: Donnerstag, 15.12.<strong>2022</strong> oder Donnerstag, 19.1.2023<br />

Uhrzeit: jeweils 8.30 bis 16 Uhr<br />

Referenten: Hauptamtliche Lehrkräfte des Pflegebildungszentrums<br />

der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong><br />

Ort: Pflegebildungszentrum, Virchowstr. 13, 57074 Siegen, Raum 3 und 4<br />

Gebühr: kostenfrei<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, 02 71 3 33-64 81 (FBZ), DiS@Web<br />

8<br />

Praxisanleiter-Weiterbildung<br />

Gemäß Pflegeberufegesetz<br />

Die Weiterbildung zum Praxisanleiter ist<br />

konzipiert <strong>in</strong> Anlehnung an die Empfehlungen<br />

der DKG und umfasst mehr als 300 Unterrichtsstunden.<br />

Der Aufbau der Weiterbildung<br />

ist <strong>in</strong> drei Module unterteilt:<br />

1. Grundlagen der Praxisanleitung anwenden<br />

2. Im Tätigkeitsfeld der Praxisanleitung<br />

professionell handeln<br />

3. Persönliche Weiterentwicklung<br />

fördern<br />

30<br />

Zielgruppe: Pflegefachkräfte der <strong>Diakonie</strong><br />

<strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong><br />

Term<strong>in</strong>: 17.10.22 bis 16.10.23<br />

immer montags<br />

Uhrzeit: 7.30 bis 14.45 Uhr<br />

Referent: Hauptamtliche Lehrkräfte des<br />

Pflegebildungszentrums<br />

der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong><br />

Ort: Pflegebildungszentrum<br />

Virchowstr. 13, 57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 1650 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de,<br />

Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ),<br />

DiS@Web


20 Pflege Pflege<br />

Die Notfallsituation<br />

<strong>in</strong> der Altenpflege und ambulanten Pflege<br />

In dieser Veranstaltung werden Kenntnisse und Fertigkeiten <strong>in</strong> klassischen Notfallsituationen<br />

älterer Menschen, <strong>in</strong>sbesondere <strong>in</strong> Pflegee<strong>in</strong>richtungen und Ambulanzen, oder auch im<br />

Privatbereich vermittelt. Maßnahmen der Herz-Lungen-Wiederbelebung werden an modernen<br />

Simulationspuppen geübt.<br />

Zielgruppe: Pflegende der Alten- und ambulanten Pflege sowie Mediz<strong>in</strong>ische Fachangestellte<br />

Term<strong>in</strong> 1: Mittwoch, 4.5.<strong>2022</strong><br />

Term<strong>in</strong> 2: Mittwoch, 25.5.202<br />

Term<strong>in</strong> 3: Mittwoch, 15.6.<strong>2022</strong><br />

Term<strong>in</strong> 4: Mittwoch, 31.8.<strong>2022</strong><br />

Term<strong>in</strong> 5: Mittwoch, 12.10.<strong>2022</strong><br />

2<br />

Term<strong>in</strong> 6: Mittwoch, 2.11.<strong>2022</strong><br />

Term<strong>in</strong> 7: Mittwoch, 23.11.<strong>2022</strong><br />

Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Referenten: Frank Fehlauer, Schulleiter Pflegebildungszentrum oder Mart<strong>in</strong> Frevel,<br />

Ausbilder für erste Hilfe<br />

Ort: Fortbildungszentrum der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong>, Virchowstr. 13, 57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 25 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de | Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ) | DiS@Web


Pflege<br />

Pflege 21<br />

Herbst im Kopf<br />

Alzheimer-Demenz-Erkrankte verstehen<br />

Wer als Betreuer oder pflegender Angehöriger kann nicht davon berichten, wie problematisch<br />

die Barrieren im Umgang mit Menschen s<strong>in</strong>d, deren Denken nicht mehr als real zu bezeichnen<br />

ist. Wenn alte Menschen hochgradig verwirrt s<strong>in</strong>d, stellt sich die Frage, ob es S<strong>in</strong>n macht, diese<br />

beharrlich mit der Realität zu konfrontieren. Im Sem<strong>in</strong>ar sollen Strategien der Konflikt- und<br />

Stressbewältigung sowie Grund<strong>in</strong>fos des Arbeitens mit Dementen vermittelt werden.<br />

Zielgruppe: Pflegende und Interessierte<br />

Term<strong>in</strong>: Dienstag, 13.9., und Mittwoch, 14.9.<strong>2022</strong><br />

Uhrzeit: jeweils 12.30 bis 16 Uhr<br />

Referent<strong>in</strong>: Andrea Faller, Diplom-Psycholog<strong>in</strong>, Psychologische Psychotherapeut<strong>in</strong><br />

Ort: Fortbildungszentrum der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong>, Virchowstr. 13, 57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 120 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ), DiS@Web<br />

8


22 Pflege Pflege<br />

K<strong>in</strong>ästhetik <strong>in</strong> der Pflege<br />

Grundkurs<br />

Die K<strong>in</strong>ästhetik befasst sich mit der Wahrnehmung der menschlichen Bewegung. Sie vermittelt<br />

Pflegenden, wie die Fähigkeit zum Helfen <strong>in</strong> der pflegerischen Arbeit entwickelt und erweitert<br />

werden kann, um zu verh<strong>in</strong>dern, dass die vielfältigen Belastungen im Pflegealltag zur dauernden<br />

Überlastung werden. Bitte br<strong>in</strong>gen Sie e<strong>in</strong>e Wolldecke, bequeme Kleidung, rutschfeste<br />

Socken und Schreibmaterial mit.<br />

Zielgruppe: Pflegende und Interessierte<br />

Term<strong>in</strong>: Dienstag, 31.5., und Mittwoch, 1.6.<strong>2022</strong>, sowie<br />

Dienstag, 28.6., und Mittwoch, 29.6.<strong>2022</strong><br />

Uhrzeit: jeweils 9 bis 16 Uhr<br />

Referent<strong>in</strong>: Brigitte Brandes, K<strong>in</strong>ästhetik-Tra<strong>in</strong>er<strong>in</strong> und Lehrer<strong>in</strong> für Pflegeberufe,<br />

Pflegebildungszentrum der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong><br />

Ort: Fortbildungszentrum der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong>, Virchowstr. 13, 57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 185 Euro plus 25 Euro Lizenzgebühr<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ), DiS@Web<br />

14<br />

Segufix Gurtsysteme<br />

Vorbereitung, Durchführung,<br />

und Nachsorge<br />

In den zurückliegenden Jahren s<strong>in</strong>d die<br />

Zahlen freiheitsentziehender Maßnahmen bei<br />

Patienten und Bewohnern erheblich zurückgegangen.<br />

Alternative Strategien und Formen<br />

von Betreuungen ersetzen die gegen die<br />

Grundrechte eigentlich verstoßenden Formen<br />

der Freiheitsberaubung. Dennoch kann es <strong>in</strong><br />

E<strong>in</strong>zelfällen noch unumgänglich se<strong>in</strong>,<br />

Patienten und Bewohner <strong>in</strong> Notsituationen <strong>in</strong><br />

der Freiheit e<strong>in</strong>zuschränken. Die Fortbildung<br />

be<strong>in</strong>haltet die Vermittlung von rechtlichen<br />

Grundlagen sowie die E<strong>in</strong>weisung <strong>in</strong> die<br />

praktische Umsetzung von Patientenfixierung.<br />

2<br />

Zielgruppe: Pflegefachkräfte des<br />

<strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikums<br />

Term<strong>in</strong>: Dienstag, 17.5.<strong>2022</strong><br />

Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Referent<strong>in</strong>: Sab<strong>in</strong>e Becker, AFMP Fortbildungs<strong>in</strong>stitut<br />

für Angewandte<br />

Fixiertechnik <strong>in</strong> Mediz<strong>in</strong> und<br />

Pflege GmbH<br />

Ort: Fortbildungsszentrum<br />

Virchowstr. 13, 57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 25 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de,<br />

Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ),<br />

DiS@Web


Pflege<br />

Pflege 23


24 Pflege Pflege<br />

Motivierende Gesprächsführung<br />

Vorbereitung, Durchführung, Nachsorge<br />

Die motivierende Gesprächsführung ist e<strong>in</strong> Klienten zentrierter Interventionsansatz, der<br />

Menschen dah<strong>in</strong>gehend unterstützt, E<strong>in</strong>sichten zu entwickeln, um Verhalten zu ändern. Die<br />

Grundlagen liegen <strong>in</strong> der Entwicklung von Motivation auf der Basis von E<strong>in</strong>stellungen und<br />

Werten des Klienten, Anerkennung se<strong>in</strong>er Selbstbestimmung und entgegenkommender<br />

Begleitung des Klienten. Das Verfahren bedient sich der Methoden aus der Gesprächspsychotherapie,<br />

<strong>in</strong>dem es die Perspektiven und das Erleben des Klienten <strong>in</strong> den Fokus nimmt und auf<br />

Wertungen verzichtet. Motivierende Gesprächsführung hat sich <strong>in</strong> der Behandlung von Menschen<br />

mit Abhängigkeitserkrankungen und auch anderer gesundheitsrelevanter Verhaltensweisen<br />

etabliert. In dieser Veranstaltung wird die Methode der motivierenden Gesprächsführung<br />

vorgestellt, die Rolle der Pflegeperson erörtert und anhand von Übungen und exemplarischen<br />

Pflegesituationen diskutiert.<br />

Zielgruppe: Pflegende und Interessierte<br />

Term<strong>in</strong>: Dienstag, 24.5.<strong>2022</strong>, Uhrzeit: 8.30 bis 15.30 Uhr<br />

Referent<strong>in</strong>: Heidi Birkholz, Fachkrankenschwester Psychiatrie<br />

Ort: Fortbildungszentrum der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong>, Virchowstr. 13, 57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 120 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ), DiS@Web<br />

8<br />

©pikselstock/Adobe Stock


Pflege<br />

Pflege 25<br />

Weiterbildung Palliative Care<br />

In Anlehnung an das Basiscurriculum Palliativ Care<br />

Palliativ Care ist e<strong>in</strong> umfassendes Konzept für die Pflege und Betreuung von Menschen mit<br />

e<strong>in</strong>er nicht heilbaren, progredienten und weit fortgeschrittenen Erkrankung mit begrenzter<br />

Lebenserwartung und der Begleitung ihrer Angehörigen. Ziel ist es, durch die L<strong>in</strong>derung<br />

belastender Symptome und die professionelle Begleitung, die Lebensqualität optimal zu<br />

verbessern. Im Mittelpunkt der Qualifikation steht die Entwicklung e<strong>in</strong>es <strong>in</strong>dividuellen, auf die<br />

Betroffenen ausgerichteten Pflege- und Betreuungskonzeptes. Diese Fortbildung greift die<br />

zentralen Fragen und Probleme der palliativen Versorgung auf und vermittelt E<strong>in</strong>sichten,<br />

Standpunkte sowie die entsprechenden sozialen, fachlichen, kommunikativen und methodischen<br />

Kompetenzen. Teilnahmevoraussetzungen s<strong>in</strong>d e<strong>in</strong>e abgeschlossene Berufsausbildung<br />

<strong>in</strong> e<strong>in</strong>em pflegerischen Beruf und e<strong>in</strong>e zweijährige Berufstätigkeit.<br />

In Kooperation mit der Erwachsenenbildung des Ev. Kirchenkreises, e<strong>in</strong>er Regionalstelle des<br />

Erwachsenenbildungswerkes Westfalen-Lippe e.V.<br />

Term<strong>in</strong>: 1. Woche: 29.8. bis 2.9.<strong>2022</strong><br />

2. Woche: 7.11. bis 11.11.<strong>2022</strong><br />

3. Woche: 9.1. bis 13.1.2023<br />

4. Woche: 20.3. bis 24.3.2023<br />

Uhrzeit: jeweils montags bis freitags, 9 bis 16 Uhr<br />

20<br />

Kursleitung: Manuela Völkel, Master of Advanced Studies (MAS) Palliative Care<br />

und Organisationsethik<br />

Referenteb: Fachdozenten aus dem Bereich der Palliativ- und Hospizversorgung<br />

Ort: Fortbildungszentrum der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong>, Virchowstr. 13, 57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 1590 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ), DiS@Web<br />

Inhalte<br />

• Grundsätze Palliative Care und Hospizarbeit<br />

• Pr<strong>in</strong>zipien der palliativen Pflege: Krankheitsbild Krebs im fortgeschrittenen Stadium,<br />

Schmerztherapie, Mundpflege, Ernährung, Übelkeit und Erbrechen, Obstipation,<br />

Respiratorische Symptome , Verwirrtheit, Lymphödem, Dekubitus und (ex)ulcerierende<br />

Tumoren, Basale Stimulation<br />

• Wahrnehmung und Kommunikation, psychische Reaktionen, Familie und sozialer<br />

H<strong>in</strong>tergrund, Sexualität, Trauer<br />

• Krankheit, Leid und Tod aus spiritueller Sicht, Vorstellung über das Leben nach dem Tod<br />

• Ethische und rechtliche Aspekte der Pflege: Sterbehilfe, Wahrheit am Krankenbett,<br />

Umgang mit Verstorbenen, straf- und zivilrechtliche Aspekte)<br />

• Teamarbeit und Selbstpflege


26 Pflege Pflege<br />

Pflegekongress <strong>2022</strong><br />

Pflege kann Siegen<br />

8<br />

Nach der langen „Pandemiepause“ werden wir endlich wieder e<strong>in</strong>en Pflegekongress anbieten,<br />

nach den vergangenen Jahren 2015, 2017 und 2019 bereits den 4. Kongress dieser Art. Die<br />

Mitarbeiter der Fortbildungszentren des <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikums, des Kreiskl<strong>in</strong>ikums, des Marienkrankenhauses<br />

und der K<strong>in</strong>derkl<strong>in</strong>ik werden aktuelle Themen unserer Pflegeberufe auswählen,<br />

um den Kollegen der Region die Gelegenheit zu bieten, ihr Fachwissen zu aktualisieren, aber<br />

auch e<strong>in</strong>en Tag zu verleben, an dem Pflegekräfte aller Versorgungsstufen sich begegnen,<br />

austauschen und trotz bestehender Wettbewerbssituationen näher kommen.<br />

Zielgruppe: Pflegende und Interessierte<br />

Themen: One M<strong>in</strong>ute Wonder, Selbstwertschätzung <strong>in</strong> der Pflege,<br />

Generationen <strong>in</strong> der Pflege, Moderne Wundversorgung,<br />

Aktueller Stand – Pflegekammer<br />

Term<strong>in</strong>: Mittwoch, 19.10.<strong>2022</strong>, Uhrzeit: 9 bis 16 Uhr<br />

Referenten: Lars Krüger, Ursula Johanna Klugstedt, Karla Kämmer, Dr. Gunnar Riepe,<br />

Sandra Postel<br />

Ort: Kulturhaus Lyz, St. Johann Str. 15, 57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer voraussichtlich 80 bis 100 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ), DiS@Web


Hygiene<br />

X 27


28 Hygiene Hygiene<br />

Aktuelles aus der Krankenhaushygiene<br />

Regeln, Werte, Entwicklungen<br />

Neben den sicher noch aktuellen Problemen und Konflikten der Covid 19-Pandemie im Alltag<br />

und <strong>in</strong> der Kl<strong>in</strong>ik werden aktuelle Entwicklungen <strong>in</strong> der Krankenhaushygiene erörtert und es<br />

besteht <strong>in</strong> dieser Veranstaltung auch die Möglichkeit, zu <strong>in</strong>ternen und <strong>in</strong>dividuellen Problemen<br />

im Bereich Hygiene mit dem Referenten und Teilnehmern <strong>in</strong> die Diskussion zu treten.<br />

Zielgruppe: Ärzte, Pflegende und Interessierte<br />

Term<strong>in</strong>: Mittwoch, 11.5. und 5.10.<strong>2022</strong><br />

Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Referent: Thomas El Ansari, Leitender Oberarzt Anästhesie,<br />

Krankenhaushygieniker <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Ort: Hörsaal am <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum, Gebäude B, Wichernstr. 42, 57074 Siegen<br />

Gebühren: externe Teilnehmer 30 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ), DiS@Web<br />

2


Arbeitssicherheit 29<br />

Arbeitssicherheit<br />

4<br />

4<br />

4


30 Arbeitssicherheit<br />

Arbeits<br />

Umgang mit Betäubungsmitteln<br />

Verordnung, Rezeptgestaltung und Dokumentation<br />

Bei der Verordnung, Verschreibung und Dokumentation von Betäubungsmitteln s<strong>in</strong>d höchste<br />

Sorgfalt geboten, nicht nur, um die Regeln des Betäubungsmittelgesetzes zu erfüllen.<br />

In dieser Veranstaltung werden die korrekten Verfahren der Verordnung e<strong>in</strong>schließlich der<br />

Rezeptgestaltung und die Dokumentation im BTM-Buch vermittelt. Darüber h<strong>in</strong>aus werden die<br />

Lagerung, die Bestandskontrollen sowie Aspekte, die bei der Verabreichung oraler Medikationen<br />

zu beachten s<strong>in</strong>d, thematisiert.<br />

Zielgruppe: Ärzte, Pflegende und Interessierte<br />

Term<strong>in</strong>: Donnerstag, 2.6.<strong>2022</strong>, Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Referenten: Georg Fischer, Leitung Apotheke, <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Ort: Fortbildungszentrum der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong>, Virchowstr. 13, 57074 Siegen<br />

Gebühr: 30 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ), DiS@Web<br />

2<br />

Mediz<strong>in</strong>produktegesetz<br />

Schulung für Beauftragte <strong>in</strong> Kl<strong>in</strong>ikum und MVZ<br />

2<br />

Für MPG-Beauftragte der Abteilung oder Station besteht die Möglichkeit, Fachwissen zu<br />

aktualisieren und die Beauftragung zu optimieren sowie geme<strong>in</strong>sam Lösungswege für anstehende<br />

Fragen und Probleme zu f<strong>in</strong>den. In dieser Veranstaltung werden Neuerungen des<br />

Mediz<strong>in</strong>produktegesetzes sowie der Betreiber- und Sicherheitsplanverordnung vorgestellt.<br />

Zielgruppe: MPG-Beauftragte/Verantwortliche des <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikums und der MVZ der DiS<br />

Term<strong>in</strong>: Mittwoch, 12.10.<strong>2022</strong>, Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Referent: Hessam Ameri, Mediz<strong>in</strong>technik Fa. Hermed;<br />

Ort: Hörsaal am <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum, Gebäude B, Wichernstraße 42, 57074 Siegen<br />

Gebühr: kostenfrei<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71/3 33 64 81 (FBZ), DiS@Web


sicherheit<br />

Arbeitssicherheit 31<br />

Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten<br />

Basiswissen <strong>in</strong> Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz<br />

Die Sicherheitsbeauftragten unterstützen Unternehmer<strong>in</strong>nen und Unternehmer, sowie Führungskräfte<br />

bei der Sicherstellung von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit gemäß DGUV<br />

Vorschrift 1 §20. Im Rahmen der Grundlagenausbildung erwerben die Teilnehmenden Basis-<br />

Kompetenzen <strong>in</strong> Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, um die Aufgaben e<strong>in</strong>es/e<strong>in</strong>er<br />

Sicherheitsbeauftragten erfüllen zu können.<br />

Zielgruppe: Alle Berufsgruppen<br />

Term<strong>in</strong>: Donnerstag, 15.9.<strong>2022</strong>, Uhrzeit: 9 bis 16 Uhr<br />

Referenten: Mario Sarrio, Fachkraft für Arbeitsschutz BAD<br />

Ort: Hörsaal am <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum, Gebäude B, Wichernstraße 42, 57074 Siegen<br />

Gebühr: 30 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ), DiS@Web<br />

8<br />

Umgang mit Zytostatika<br />

Fortbildung zur sicheren Handhabe<br />

2<br />

Zytostatika weisen zum Teil erhebliche toxische Eigenschaften auf. Sofern ke<strong>in</strong>e geeigneten<br />

Schutzmaßnahmen bei der Zubereitung, der Verabreichung und der Entsorgung dieser Stoffe<br />

getroffen werden, ist e<strong>in</strong>e gesundheitliche Gefährdung des Personals möglich. Schwerpunkte<br />

dieser Veranstaltung werden die Gefährdung im Umgang mit Zytostatika, Grundsätze sicheren<br />

Umgangs, Herstellung und Verabreichung von Zytostatika sowie häufige Komplikationen se<strong>in</strong>.<br />

Zielgruppe: Ärzte, Pflegende, Mediz<strong>in</strong>isch Technische Assistenten und Interessierte<br />

Term<strong>in</strong>: Donnerstag, 17.11.<strong>2022</strong>, Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Referenten: Georg Fischer, Leitung Apotheke, <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Ort: Hörsaal am <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum, Gebäude B, Wichernstraße 42, 57074 Siegen<br />

Gebühr: 30 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ), DiS@Web


Weil‘s um<br />

mehr geht.<br />

Seit unserer Gründung<br />

prägt e<strong>in</strong> Pr<strong>in</strong>zip unser<br />

Handeln: Wir machen uns<br />

stark für das, was wirklich<br />

zählt. Für e<strong>in</strong>e Gesellschaft<br />

mit Chancen für alle. Für<br />

e<strong>in</strong>e ressourcenschonende<br />

Zukunft. Für die Region, <strong>in</strong><br />

der wir zu Hause s<strong>in</strong>d.<br />

sparkasse-siegen.de<br />

S<br />

Sparkasse<br />

Siegen<br />

Weil‘s um mehr als Geld geht.


Arbeitssicherheit 33<br />

Strahlen<br />

schutz<br />

5<br />

55


34 Strahlenschutz<br />

Strahlen<br />

Strahlenschutzkurs gemäß Anlage 8<br />

Fachkunderichtl<strong>in</strong>ie (Röntgensche<strong>in</strong>)<br />

Der Strahlenschutzkurs dient dem Erwerb der erforderlichen Kenntnisse im Strahlenschutz für<br />

Personen mit e<strong>in</strong>er sonstigen mediz<strong>in</strong>ischen Ausbildung.<br />

Zielgruppe: Mediz<strong>in</strong>ische Fachangestellte<br />

Theoretische Ausbildung (30 Stunden)<br />

Inhalte:<br />

Anatomie und Röntgenanatomie, Röntgenaufnahmetechnik, spezieller<br />

Strahlenschutz, Dokumentationspflichten, Rechtsvorschriften<br />

Term<strong>in</strong>: Donnerstag, 23.2., bis Freitag, 24.2.2023, und<br />

Mittwoch, 22.3., bis Donnerstag, 23.3.2023<br />

Uhrzeit: jeweils 8.30 bis 16 Uhr<br />

Ort:<br />

Fortbildungszentrum der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong>, Virchowstr. 13, Siegen<br />

Praktische Ausbildung (60 Stunden)<br />

Inhalte: Demonstrationen, praktische Übungen zur E<strong>in</strong>stellung und Belichtung von<br />

Röntgenaufnahmen, praktische Übungen zur Qualitätssicherung<br />

Term<strong>in</strong>: Montag, 6.3., bis Dienstag, 21.3.2023<br />

Uhrzeit: jeweils 7.30 bis 16.30 Uhr<br />

Ort: Radiologisches Zentrum im <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g oder<br />

e<strong>in</strong>e andere anerkannte Radiologische Abteilung<br />

Referenten: Dr. Michael El-Sheik, MBA, Chefarzt Radiologie, <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Jung-Still<strong>in</strong>g, Rudolf Schulze Schleithoff, Regierungsgewerbedirektor<br />

Uwe Tron, Ltd. MTRA, <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Gebühr: 710 Euro mit Praktikumsplatz<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ), DiS@Web


schutz Strahlenschutz 35<br />

Strahlenschutzkurs<br />

zum Erwerb erforderlicher Kenntnisse<br />

Dieser Kurs gilt für Personen <strong>in</strong> der Heilkunde, die ausschließlich e<strong>in</strong>fache Röntgene<strong>in</strong>richtungen<br />

auf direkte Anweisung des anwesenden Arztes bedienen.<br />

Zielgruppe: Personen, die ausschließlich e<strong>in</strong>fache Röntgene<strong>in</strong>richtungen auf Anweisung<br />

des anwesenden Arztes bedienen (unter anderem OP-Fachpflegekräfte)<br />

Theorie und Praxis (20 Stunden)<br />

Term<strong>in</strong>e: Montag, 20.3.2023 Uhrzeit: 12.00 bis 16.15 Uhr<br />

Mittwoch, 22.3.2023 Uhrzeit: 08.30 bis 11.45 Uhr<br />

Montag, 27.3.2023 Uhrzeit: 12.00 bis 16.15 Uhr<br />

Montag, 3.4.2023 Uhrzeit: 12.00 bis 16.15 Uhr<br />

Referenten: Dr. Michael El-Sheik, MBA, Chefarzt Radiologie, <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Jung-Still<strong>in</strong>g, Rudolf Schulze Schleithoff, Regierungsgewerbedirektor<br />

Uwe Tron, Ltd. MTRA, <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Ort: Fortbildungszentrum der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong>, Virchowstr. 13, 57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 230 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de,Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ), DiS@Web


36 Strahlenschutz<br />

Strahlen<br />

Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz<br />

nach § 48 und § 49 StrlSchV<br />

Die Strahlenschutzverordnung schreibt vor, die Fachkunde im Strahlenschutz alle fünf Jahre zu<br />

aktualisieren. Schwerpunkte dieses Kurses werden die rechtlichen Aspekte wie etwa der<br />

Röntgen- und Strahlenschutzverordnung sowie mediz<strong>in</strong>isch-wissenschaftlich technische<br />

Inhalte se<strong>in</strong>. Abschließend müssen sich die Absolventen e<strong>in</strong>er Abschlussprüfung unterziehen.<br />

Zielgruppe: Ärzte, MTRA und weiteres mediz<strong>in</strong>isches Assistenzpersonal<br />

Term<strong>in</strong>: Mittwoch, 22.3.2023, Uhrzeit: 8.30 bis 16 Uhr<br />

Kursleitung: Dr. Michael El-Sheik, MBA, Chefarzt Radiologie, <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Jung-Still<strong>in</strong>g<br />

Referenten: Rudolf Schulze Schleithoff, Regierungsgewerbedirektor<br />

Uwe Tron, Ltd. MTRA, <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Ort: Onl<strong>in</strong>e Web<strong>in</strong>ar über WEB EX; ab 15 Uhr Abschlussprüfung<br />

<strong>in</strong> Kle<strong>in</strong>gruppen im Fortbildungszentrum, Virchowstr. 13, 57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 105 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33 64-81 (FBZ), DiS@Web<br />

Die Fortbildung ist zur Zertifizierung bei der Ärztekammer Westfalen/Lippe vorgelegt.<br />

© pix4U/Adobe Stock


schutz<br />

Strahlenschutz 37<br />

Strahlenschutzunterweisung<br />

gemäß § 63 StSchV<br />

Für alle strahlenexponierten Mitarbeiter aus den entsprechenden Abteilungen (unter anderem<br />

OP, Radiologie, Ambulanzen, ZNA) gilt diese geforderte Unterweisung (ehemals <strong>in</strong> der Röntgenverordnung<br />

§ 36, jetzt gemäß Strahlenschutzverordnung) als Verpflichtung.<br />

Die Unterweisung umfasst <strong>in</strong>sbesondere Informationen über:<br />

• Arbeitsmethoden<br />

• mögliche Gefahren<br />

• die anzuwendenden Sicherheits- und Schutzmaßnahmen<br />

• die für ihre Beschäftigung oder ihre Anwesenheit wesentlichen Inhalte des Strahlenschutzrechts,<br />

der Genehmigung oder Anzeige der Strahlenschutzanweisung<br />

• die zum Zweck der Überwachung von Dosisgrenzwerten und der Beachtung der Strahlenschutzgrundsätze<br />

erfolgende Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten<br />

Zielgruppe: alle strahlenexponierten Mitarbeiter des <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikums<br />

Term<strong>in</strong>: nach Vere<strong>in</strong>barung mit Uwe Tron<br />

Referenten: Uwe Tron, Ltd. MTRA, <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Ort: Hörsaal, <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g, Siegen<br />

Schulungsraum, <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum Bethesda, Freudenberg<br />

Gebühr: kostenfrei<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33 64-81 (FBZ), DiS@Web


Mediz<strong>in</strong>isches<br />

Versorgungszentrum<br />

Gefäßchirurgie<br />

Nasen-Ohrenheilkunde Viszeralchirurgie<br />

Innere Mediz<strong>in</strong><br />

Geburtshilfe &<br />

Pränataldiagnostik<br />

Unfallchirurgie<br />

Neurochirurgie<br />

Radiologie<br />

Mit e<strong>in</strong>er Nummer<br />

schnell zum Facharzt:<br />

0800 3 30 89 00<br />

(werktags von 8 bis 13 Uhr)<br />

mvz-term<strong>in</strong>@diakonie-sw.de<br />

Dermatologie<br />

Chirurgie<br />

Augenheilkunde<br />

Orthopädie<br />

Proktologie<br />

Psychotherapie<br />

& Psychiatrie<br />

Gynäkologie<br />

Mammographie-<br />

Screen<strong>in</strong>g<br />

Für Patienten aller gesetzlichen<br />

Krankenkassen und privaten<br />

Krankenversicherungen.<br />

Für Sie <strong>in</strong>:<br />

Siegen<br />

Siegen-Weidenau<br />

Freudenberg<br />

Kreuztal<br />

Betzdorf<br />

Olpe<br />

www.mvz.diakonie-sw.de


EDV 6


40 EDV<br />

EDV<br />

EDV-Schulungen<br />

Workshop für Excel, Word, PowerPo<strong>in</strong>t, Outlook<br />

Jeweils an vier Donnerstagen werden EDV-Schulungen zu je e<strong>in</strong>em der MS-Office-Programme<br />

angeboten. Dabei werden Grundlagen für Anwender am Arbeitsplatz vermittelt und Möglichkeiten<br />

zur Problemlösung erörtert.<br />

Zielgruppe: Alle Berufsgruppen<br />

Term<strong>in</strong>e: donnerstags<br />

Excel Term<strong>in</strong>e auf Anfrage 2. Halbjahr <strong>2022</strong><br />

Word Term<strong>in</strong>e auf Anfrage 2. Halbjahr <strong>2022</strong><br />

PowerPo<strong>in</strong>t Term<strong>in</strong>e auf Anfrage 2. Halbjahr <strong>2022</strong><br />

Outlook Term<strong>in</strong>e auf Anfrage 2. Halbjahr <strong>2022</strong><br />

Uhrzeit: jeweils 8.30 bis 12.30 Uhr<br />

Referent: Mart<strong>in</strong> Frevel, IT-Abteilung, EVK E<strong>in</strong>kaufs- und Dienstleistungsgenossenschaft<br />

Ort: EDV-Raum Fortbildungszentrum am <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum,<br />

Virchowstr. 13, 57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 70 Euro<br />

Anmeldung: Melden Sie sich bitte für e<strong>in</strong>es oder mehrere Office-Programme an.<br />

Sobald e<strong>in</strong>e angemessene Teilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie e<strong>in</strong>e<br />

Rückmeldung über den konkreten Term<strong>in</strong>: fortbildung@diakonie-sw.de,<br />

Telefon 02 71 3 33 64-81 (FBZ), DiS@Web


Gesund &<br />

Fit


Im Rahmen der Gültigkeit ist der Anbieter berechtigt mit diesem Zertifikat zu werben. Die Kooperationsgeme<strong>in</strong>schaft gesetzlicher Krankenkassen<br />

zur Zertifizierung von Präventionskursen – § 20 SGB V behält sich vor, das positive Ergebnis zu widerrufen,<br />

wenn die angebotenen Kurs<strong>in</strong>halte oder die Kursleiterqualifikation nicht (mehr) den aktuellen Kriterien des „Leitfaden Prävention“ entsprechen<br />

oder durch rechtliche Änderungen e<strong>in</strong>e Anerkennung nicht mehr möglich ist.<br />

*Länderspezifische Regelungen s<strong>in</strong>d zu berücksichtigen<br />

www.zentrale-pruefstelle-praevention.de<br />

42 Gesund & Fit Gesund & Fit<br />

Hatha-Yoga – Stressbewältigung & Ressourcenstärkung<br />

im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung<br />

Yoga ist e<strong>in</strong> Erfahrungsweg und heißt, sich zu verb<strong>in</strong>den,<br />

Ruhe und Aktivität <strong>in</strong> E<strong>in</strong>klang zu br<strong>in</strong>gen. Die Wirkung der<br />

Körperstellungen beruht auf Anspannung und Entspannung.<br />

Bewusst anspannen und entspannen bedeutet<br />

wiederum, die Wirkung im Körper zu spüren. Yoga <strong>in</strong><br />

Verb<strong>in</strong>dung mit Atemtechniken und meditativen Aspekten<br />

ist lebendig, kraftvoll, bewegt, still, konzentriert, wirkt<br />

stärkend und heilsam auf den gesamten Organismus<br />

(Wirbelsäule, Muskeln, Bänder, Gelenke, Blutgefäße, Geist,<br />

Psyche). Yoga ist für jeden geeignet. Die Veranstaltung gibt<br />

e<strong>in</strong>en theoretischen Überblick über Hatha-Yoga und se<strong>in</strong>e<br />

Wirkungen auf Körper, Seele und Geist. Hatha-Yoga kann<br />

e<strong>in</strong>gesetzt werden zur Förderung gesundheitlicher<br />

Funktionen. Es kann e<strong>in</strong>e wirkungsvolle Maßnahme se<strong>in</strong>,<br />

um Stress im Alltag zu reduzieren.<br />

Zertifikat<br />

Kooperationsgeme<strong>in</strong>schaft gesetzlicher Krankenkassen zur<br />

Zertifizierung von Präventionskursen – § 20 SGB V<br />

BDY.® HATHA-YOGA-KURS (10 UE á 90 M<strong>in</strong>.)<br />

Kursleitung: Margrit Völz<strong>in</strong>g<br />

(Kurs-ID 20171030-962664)<br />

Völz<strong>in</strong>g, Margrit, Zur Alten Burg 2, 57076 Siegen<br />

Die Kooperationsgeme<strong>in</strong>schaft gesetzlicher Krankenkassen zur Zertifizierung von Präventionskursen – § 20 SGB V bestätigt mit diesem Zertifikat,<br />

dass die Qualitätskriterien des „Leitfaden Prävention“ des GKV-Spitzenverbands zur Umsetzung des § 20 SGB V für den o.g. Präventionskurs<br />

erfüllt s<strong>in</strong>d. Das Zertifikat ist gültig bis zum 06.12.2020.<br />

Die Zertifizierung erfolgt mit Wirkung für:<br />

©AndiP/Pixabay<br />

Zielgruppe: Mitarbeiter der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong><br />

und Interessierte<br />

Term<strong>in</strong>: E<strong>in</strong> Kurs umfasst zehn Term<strong>in</strong>e über jeweils 90 M<strong>in</strong>uten von 17.30<br />

bis 19 Uhr. Immer mittwochs ab dem 16. August bis 31. Oktober.<br />

Sobald sich genügend Interessenten im DiS@Web oder im Fortbildungszentrum<br />

angemeldet haben, werden die Term<strong>in</strong>e per Mail oder telefonisch


Gesund & Fit<br />

Gesund & Fit 43<br />

mitgeteilt.<br />

Kursleitung: Margrit Völz<strong>in</strong>g, Yogalehrer<strong>in</strong> DYL/EYU, Mitglied im BDY – zertifiziert durch die<br />

Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP-§20 SGB) der Krankenkassen, Dozent<strong>in</strong><br />

für Mediz<strong>in</strong> im Mandala-Institut Wetzlar – Yogalehrer Ausbildung, Ärzt<strong>in</strong> im<br />

Onkologie-Zentrum-Tumorboard <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum, Psychoonkologie<br />

(Akademie Julius-Spital Würzburg), Palliativmediz<strong>in</strong> (Akademie Julius-Spital<br />

Würzburg), Diplom-Sozial- und Montessori-Pädagog<strong>in</strong> (FH Frankfurt am Ma<strong>in</strong>)<br />

Ort: Fortbildungszentrum der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong>, Virchowstr. 13, 57074 Siegen-<br />

Kursgebühr: 130 Euro für externe Interessenten und Mitarbeiter der <strong>Diakonie</strong><br />

<strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong>. Teilnehmer zahlen die Kursgebühr und können die Rechnung<br />

darüber bei der Krankenkasse für die <strong>in</strong> der Regel mögliche, umfangreiche<br />

Bezuschussung e<strong>in</strong>reichen. Der Differenzbetrag muss selbst übernommen<br />

werden. Bitte vor Anmeldung bei der Krankenkasse <strong>in</strong>formieren.<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33 64-81 (FBZ), DiS@Web


44 Gesund & Fit<br />

iGuS Gesund &<br />

Die Gesundheits- und Sozialhotl<strong>in</strong>e<br />

Für Mitarbeiter der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong><br />

Wir alle f<strong>in</strong>den uns immer wieder <strong>in</strong> Situationen, <strong>in</strong> denen wir Hilfe und Unterstützung benötigen<br />

oder uns um nahestehende Angehörige sorgen. Die <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong> möchte ihren<br />

Beschäftigten dabei helfen, gesund zu bleiben und sie bei der Bearbeitung sozialer und<br />

gesundheitlicher Schwierigkeiten unterstützen. Aus diesem Grund gibt es für Sie das Angebot<br />

der Gesundheits- und Sozialhotl<strong>in</strong>e. Schon seit vielen Jahren haben die Kolleg<strong>in</strong>nen und<br />

Kollegen am anderen Ende der Leitung e<strong>in</strong> offenes und erfahrenes Ohr für Ihre Anfragen und<br />

suchen die passgenaue Hilfe. Die <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong> möchte ihren Beschäftigten dabei<br />

helfen, gesund zu bleiben und sie bei der Bearbeitung sozialer und gesundheitlicher Schwierigkeiten<br />

unterstützen.<br />

Für Sie und Ihre Angehörigen steht damit e<strong>in</strong> Angebot zur Verfügung, um schnell und unbürokratisch<br />

weiterzuhelfen und die passende Unterstützung zu vermitteln – egal, ob es um<br />

Eheprobleme, Suchtkrankheiten, Schwierigkeiten <strong>in</strong> der Erziehung oder Fragen aus dem<br />

Gesundheitsbereich geht. Dies geschieht natürlich streng vertraulich und ohne Speicherung<br />

oder Weitergabe Ihrer persönlichen Daten. Sollten Sie unseren Flyer noch nicht erhalten haben,<br />

f<strong>in</strong>den Sie die Rufnummer der Gesundheits- und Sozialhotl<strong>in</strong>e für Beschäftigte der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong><br />

<strong>Südwestfalen</strong> auf der Startseite im Dis@Web.<br />

Gesundheitswanderung<br />

Am 8. Juni <strong>2022</strong> von 17 bis 20 Uhr werden wir zum dritten Mal <strong>in</strong> Folge e<strong>in</strong>e Wanderung<br />

mit dem Gesundheitswanderführer Christoph Diefenbach anbieten. Wer ihn schon kennt weiß,<br />

dass es immer etwas zum Staunen und Lernen gibt. Der genaue Treffpunkt wird den Teilnehmern<br />

erst kurz vorher bekanntgegeben, da die Wege <strong>in</strong> den Wäldern durch Forstarbeiten<br />

blockiert se<strong>in</strong> können und die Entscheidung, woh<strong>in</strong> uns die Wanderung führt, davon abhängt.<br />

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich per Mail über igus@diakonie-sw.de. Bitte geben Sie dafür<br />

Ihren Namen, Ihren Dienstort und e<strong>in</strong>e Telefonnummer an, unter der Sie auch kurzfristig<br />

erreichbar s<strong>in</strong>d. Die Teilnehmerzahl ist auf 15-20 beschränkt– sollten sich mehr Interessenten<br />

anmelden geht es nach der Reihenfolge der Anmeldungen.<br />

Wir freuen uns wieder auf e<strong>in</strong> paar schöne und lehrreiche Stunden mit Christoph Diefenbach<br />

und Ihnen.<br />

Das Team von iGuS – Gesund im Beruf


Fit<br />

Qualität<br />

Qualität 45<br />

Qualität<br />

8


46 Qualität Qualität<br />

Qualitätsmanagement<br />

Fünf Punkt e<strong>in</strong>s<br />

Qualitätsmanagement ist und bleibt Führungsaufgabe. Um aus dieser oft als Floskel gebrauchten<br />

Aussage gelebte Praxis zu machen, muss man zunächst verstehen, was die ISO 9001 als<br />

gängige QM-Norm denn von der Leitung will (und zwar im Kapitel 5.1) – und welche Hilfsmittel<br />

und Tipps sie zur Verfügung stellt. Im Sem<strong>in</strong>ar geht es um diesen Blick wie auch um Worst- und<br />

Best-Practice zum Thema QM für Leitungskräfte.<br />

Zielgruppe: Mitarbeitende aller Berufsgruppen im Gesundheits- und Sozialwesen<br />

Term<strong>in</strong>: Mittwoch, 7.9.<strong>2022</strong>, Uhrzeit: 9.30 bis 12 Uhr<br />

Referent: Sebastian Schreiber, Geschäftsführer iGuS GmbH,<br />

Qualitätsmanager (dakks), Lead-Auditor, TQM-Assessor<br />

Ort: Konferenzraum im IHW-Park, Gebäude T, Eiserfelder Str. 316, 57080 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 95 Euro zzgl US<br />

Anmeldung: Telefon 02 71 22 19 01 11, qm@diakonie-sw.de<br />

© Free Photos/Pixabay


Qualität<br />

Qualität 47<br />

Qualitätsmanagement<br />

E<strong>in</strong>führung<br />

Die DIN EN ISO 9000ff. s<strong>in</strong>d die bekanntesten Normengrundlagen für Qualitätsmanagementsysteme.<br />

Längst ke<strong>in</strong> Alle<strong>in</strong>stellungsmerkmal für produzierende Gewerbe mehr, s<strong>in</strong>d sie<br />

<strong>in</strong>zwischen die Basis für QM auch <strong>in</strong> allen Dienstleistungsbereichen. Dennoch weiß – außer<br />

dem Qualitätsbeauftragten – kaum jemand, was sich genau dah<strong>in</strong>ter verbirgt. Wir klären auf<br />

über die Entstehung dieser Normen, S<strong>in</strong>n und Zweck sowie die Frage, was genau denn diese<br />

Normen von e<strong>in</strong>em Unternehmen „fordern“, wenn man sich zertifizieren lassen möchte.<br />

Zielgruppe: Mitarbeitende aller Berufsgruppen im Gesundheits- und Sozialwesen<br />

Term<strong>in</strong>: Mittwoch, 5.10.<strong>2022</strong>, Uhrzeit: 9.30 bis 12.30 Uhr<br />

Referent: Sebastian Schreiber, Geschäftsführer iGuS GmbH,<br />

Qualitätsmanager (dakks), Lead-Auditor, TQM-Assessor<br />

Ort: Konferenzraum im IHW-Park, Gebäude T, Eiserfelder Str. 316, 57080 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 95 Euro zzgl. US<br />

Anmeldung: Telefon 02 71 22 19 01 11, qm@diakonie-sw.de<br />

Qualitätsmanagement <strong>in</strong> der Kl<strong>in</strong>ik<br />

Dokumentenmanagementsystem<br />

Das Dokumentenmanagementsystem (DMS) ist der zentrale Informationsträger für Qualitätsmanagementdokumente<br />

<strong>in</strong> der Kl<strong>in</strong>ik. Mit dem <strong>in</strong> Kürze erwarteten neuen Programm werden die<br />

Dokumente gelenkt und den verschiedenen Arbeitsprozessen der Abteilungen aktualisiert zur<br />

Verfügung gestellt. Bei dieser Veranstaltung werden Anwendungskenntnisse aller zukünftigen<br />

User vermittelt. Außerdem wird vorgestellt, wie das Programm gehandhabt wird, Dokumente<br />

erstellt werden und wie mit dem System <strong>in</strong> Projektgruppen und Qualitätszirkeln gearbeitet wird.<br />

Zielgruppe: Mitarbeitende des <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikums<br />

Term<strong>in</strong>: Donnerstag, 3.11.<strong>2022</strong>, Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr<br />

Referent: Stephen Müller, Qualitätsmanagement <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Ort: Fortbildungszentrum der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong>, EDV-Raum<br />

Virchowstr. 13, 57074 Siegen<br />

Gebühr: kostenfrei<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33 64-81 (FBZ), DiS@Web<br />

2


Pflege-Karriere<br />

mit Garantie<br />

...im PBZ der<br />

Weil’s so viel mehr als nur e<strong>in</strong> Job ist.<br />

Pflegebildungszentrum der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong><br />

Virchowstr. 13, 57074 Siegen<br />

E<strong>in</strong>fach <strong>in</strong>formieren und bewerben bei Schulleiter<br />

Frank Fehlauer unter:<br />

frank.fehlauer@diakonie-sw.de<br />

Telefon: 02 71 3 33-64 81<br />

www.pbz-diakonie.de


Qualität<br />

Qualität 49<br />

9<br />

Ethik & Recht


50 Ethik & Recht<br />

Ethik & Recht<br />

Deeskalationsmanagement – Basissem<strong>in</strong>ar drei Tage<br />

PART® Tra<strong>in</strong><strong>in</strong>g (professional assault response Tra<strong>in</strong><strong>in</strong>g)<br />

Das PART®-Konzept sieht aggressive und gewalttätige Patienten als Menschen <strong>in</strong> e<strong>in</strong>er Krise<br />

mit damit verbundenem Kontrollverlust. Primäres Ziel ist die Deeskalation und das Meiden<br />

körperlicher Aggression. Dabei stehen Würde und körperliche Unversehrtheit des Menschen im<br />

Vordergrund. Es werden Grundlagen vermittelt, die es ermöglichen, präventiv aggressive<br />

Situationen zu verh<strong>in</strong>dern, Krisensituationen richtig e<strong>in</strong>zuschätzen und angemessene sowie<br />

kompetente Intervention zu <strong>in</strong>itiieren.<br />

Zielgruppe: Mitarbeiter aller Gesundheitsberufe<br />

Term<strong>in</strong>e: dienstags, 3.5.<strong>2022</strong>, 10.5.<strong>2022</strong> und Freitag, 13.5.<strong>2022</strong><br />

Uhrzeit: jeweils 9 bis 16.30 Uhr<br />

Referent<strong>in</strong>: Jutta Aulmann, PART® Tra<strong>in</strong>er<strong>in</strong>, liz. Deeskalationstra<strong>in</strong>er<strong>in</strong>,<br />

Pflegedienstleitung a.D. <strong>Diakonie</strong> Kl<strong>in</strong>ikum<br />

Ort: Fortbildungszentrum der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong>, Virchowstr. 13, 57074 Siegen<br />

Gebühr: externe Teilnehmer 540 Euro<br />

Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ), DiS@Web<br />

3


10<br />

Kirche, Glaube<br />

& Spiritualität<br />

Veranstaltungen <strong>in</strong> Kooperation mit der<br />

Erwachsenenbildung des Ev. Kirchenkreises Siegen


52 Kirche, Glaube & Spiritualität Glaube<br />

Kirchen und K<strong>in</strong>o<br />

Ökumenische Veranstaltung geht <strong>in</strong> die nächste Runde<br />

„Kirchen und K<strong>in</strong>o“: e<strong>in</strong> Verhältnis zwischen heftiger Ablehnung und gesuchter Nähe. Dabei<br />

s<strong>in</strong>d die Berührungspunkte größer als geme<strong>in</strong>h<strong>in</strong> angenommen, denn zentrale Momente e<strong>in</strong>es<br />

jeden Lebens wie Freude, Lust, Liebe, Hoffnung, Treue, H<strong>in</strong>gabe, Vertrauen, Leiden, Sterben,<br />

Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung, Lebens- und Liebessehnsucht s<strong>in</strong>d die Themen des Films,<br />

aber auch Kernthemen des christlichen Glaubens. „Kirchen und K<strong>in</strong>o“ ist e<strong>in</strong>e ökumenische<br />

Reihe des Katholischen Bildungswerks Siegen-Wittgenste<strong>in</strong> und der Ev. Erwachsenenbildung<br />

im Ev. Kirchenkreis Siegen <strong>in</strong> Zusammenarbeit mit dem Viktoria Filmtheater Dahlbruch.<br />

Gezeigt werden herausragende Filme, die sich mit religiösen und ethischen Fragen befassen<br />

und zum Nachdenken und Diskutieren anregen.<br />

Term<strong>in</strong>e: Mittwoch, 20.4.<strong>2022</strong> – Das neue Evangelium<br />

Mittwoch, 18.5.<strong>2022</strong> – Nomadland<br />

Uhrzeit: 20 Uhr<br />

Ort: Viktoria Filmtheater, Bernhard-Weiss-Platz 6, 57271 Hilchenbach-Dahlbruch<br />

Gebühr: 8 Euro Parkett, 10 Euro Balkon<br />

Anmeldung: nicht erforderlich<br />

Information: Heike Dreisbach, Erwachsenenbildung im Ev. Kirchenkreis Siegen<br />

Telefon: 02 71 5 00 42 75 oder 0 27 39 8 98 78 39 (Homeoffice)<br />

heike.dreisbach@kirchenkreis-siegen.de<br />

In Kooperation mit der Erwachsenenbildung des Ev. Kirchenkreises, e<strong>in</strong>er Regionalstelle des<br />

Erwachsenenbildungswerkes Westfalen-Lippe e.V..<br />

© mermyhh/Pixabay


Glaube<br />

Kirche, Glaube & Spiritualität 53<br />

Ke<strong>in</strong> Raum wie jeder andere:<br />

Die Talkirche <strong>in</strong> Klafeld<br />

Im siebten Teil unserer Veranstaltungsreihe zum Kirchbau im Siegerland steht die Talkirche <strong>in</strong><br />

Klafeld (Geisweid) auf dem Programm. Ihr 61 Meter hoher schlanker Turm macht sie weith<strong>in</strong><br />

sichtbar. Aus dem Ortsbild ist sie praktisch nicht wegzudenken. Dabei wurde die Talkirche<br />

erst ab 1904 nach den Plänen des Hagener Architekten Gustav Mucke erbaut. Die durch die<br />

Industrialisierung rasch anwachsende Geme<strong>in</strong>de brauchte damals dr<strong>in</strong>gend neue Räumlichkeiten.<br />

E<strong>in</strong>e große Spendenaktion machte den ambitionierten Bau möglich. Für sage und<br />

schreibe 1050 Menschen bot die Kirche se<strong>in</strong>erzeit Platz. Heute ergänzt e<strong>in</strong> modernes<br />

lichtdurchflutetes unmittelbar angrenzendes Geme<strong>in</strong>dehaus das Gebäudeensemble. Wie sich<br />

Tradition und Moderne gelungen verb<strong>in</strong>den, lässt sich an diesem Ort deshalb <strong>in</strong> besonder<br />

Weise erleben und nachvollziehen.<br />

Term<strong>in</strong>: Samstag, 30.4.<strong>2022</strong>, Uhrzeit: 16 bis 18.15 Uhr<br />

Referent: Pfrrn. Ann Christ<strong>in</strong> Brahms und Heike Dreisbach<br />

Ort: Talkirche Klafeld (Geisweid), An der Talkirche, 57078 Siegen<br />

Gebühr: kostenfrei<br />

Anmeldung: nicht erforderlich<br />

Information: Heike Dreisbach, Erwachsenenbildung im Ev. Kirchenkreis Siegen<br />

Telefon: 02 71 5 00 42 75 oder 0 27 39 8 98 78 39 (Homeoffice)<br />

heike.dreisbach@kirchenkreis-siegen.de<br />

In Kooperation mit der Erwachsenenbildung des Ev. Kirchenkreises, e<strong>in</strong>er Regionalstelle des<br />

Erwachsenenbildungswerkes Westfalen-Lippe e.V..


54 Kirche, Glaube & Spiritualität Glaube<br />

Bibel teilen<br />

Digitale Ause<strong>in</strong>adersetzung mit dem Glauben<br />

Per Zoom-Videokonferenz betrachten wir den vorgeschlagenen Predigttext für den jeweils<br />

darauffolgenden Sonntag. „Bibel teilen“ ist e<strong>in</strong>e aus Südafrika stammende Methode, um sich<br />

geme<strong>in</strong>sam mit e<strong>in</strong>em biblischen Text zu beschäftigen. Elemente s<strong>in</strong>d e<strong>in</strong>e kurze E<strong>in</strong>führung,<br />

das Lesen, e<strong>in</strong>e Zeit der Stille, sowie der wertschätzende Austausch. Beiträge anderer<br />

werden nicht kommentiert/kritisiert. Die Treffen enden mit dem Vaterunser-Gebet.<br />

Term<strong>in</strong>e: dienstags, 12.4., 26.4., 10.5., 24.5., 7.6. & 21.6.<strong>2022</strong><br />

Uhrzeit: 19 bis 20.30 Uhr<br />

Leitung: Heike Dreisbach, Erwachsenenbildung im Ev. Kirchenkreis Siegen<br />

Geme<strong>in</strong>depädagog<strong>in</strong>, Ergotherapeut<strong>in</strong>, Klangmassagepraktiker<strong>in</strong> PHI<br />

Ort: Haus der Kirche, Burgstr. 21, 57072 Siegen<br />

Gebühr: kostenfrei<br />

Information: Telefon: 02 71 5 00 42 75 oder 0 27 39 8 98 78 39 (Homeoffice)<br />

heike.dreisbach@kirchenkreis-siegen.de<br />

Die Zugangsdaten, sowie der jeweils zu betrachtende Bibeltext werden vor<br />

jedem Treffen per E-Mail zugeschickt.<br />

In Kooperation mit der Erwachsenenbildung des Ev. Kirchenkreises, e<strong>in</strong>er Regionalstelle des<br />

Erwachsenenbildungswerkes Westfalen-Lippe e.V..<br />

© reenablack/Pixabay


Orga &<br />

Anmeldung<br />

11


56 Orga & Anmeldung<br />

Orga &<br />

Allgeme<strong>in</strong>e<br />

Geschäftsbed<strong>in</strong>gungen<br />

Anmeldung<br />

Rufen Sie uns unter 02 71/3 33 64 81 an oder<br />

senden Sie e<strong>in</strong>e E-Mail (fortbildung@<br />

diakonie- sw.de), sofern nicht e<strong>in</strong>e andere<br />

Kontaktadresse oder e<strong>in</strong> besonderes<br />

Anmeldeverfahren unter den Veranstaltungsdaten<br />

ausgewiesen ist. Die Anmeldung<br />

erfolgt zwei bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeg<strong>in</strong>n.<br />

Kurzfristige Anmeldungen s<strong>in</strong>d<br />

eventuell auf telefonische Anfrage möglich.<br />

Bei Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl<br />

gilt Ihre Anmeldung als verb<strong>in</strong>dlich,<br />

wenn Sie von uns bestätigt wurde. Mitarbeiter<br />

der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong> können sich<br />

über das DiS@Web (gelber Button) zu den<br />

Veranstaltungen anmelden.<br />

Anmeldegebühr<br />

Die Teilnahmegebühr ist bis 14 Tage nach<br />

Erhalt der Bestätigung (gilt auch als Rechnung)<br />

auf das dort aufgeführte Konto zu<br />

überweisen. Ist e<strong>in</strong>e Teilnahme trotz Anmeldung<br />

und Bestätigung nicht möglich, so<br />

bitten wir um Mitteilung bis spätestens 14<br />

Tage vor Veranstaltungsbeg<strong>in</strong>n. Bei späterer<br />

Abmeldung werden 50 Prozent der Teilnahmegebühr<br />

<strong>in</strong> Rechnung gestellt. Bei Nichtteilnahme<br />

ohne Abmeldung muss der volle<br />

Betrag bezahlt werden. Die Gebühr entfällt,<br />

wenn Sie uns e<strong>in</strong>en geeigneten Ersatzteilnehmer<br />

vermitteln oder wir Ihren Platz weitergeben<br />

können. Mitarbeiter der E<strong>in</strong>richtungen<br />

der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong> sowie dort<br />

ehrenamtlich Tätige können an den Veranstaltungen<br />

aus den Bereichen Mediz<strong>in</strong> und<br />

Pflege sowie Beratung und Betreuung<br />

kostenfrei teilnehmen, sofern nicht unter den<br />

Veranstaltungsdaten besondere Angaben<br />

ausgewiesen werden. Bitte sprechen Sie uns<br />

an, wenn Sie e<strong>in</strong>e Ermäßigung der Teilnehmergebühr<br />

benötigen. Gegebenenfalls kann<br />

auch e<strong>in</strong>e Ratenzahlung abgesprochen<br />

werden. Selbstverständlich behandeln wir<br />

Ihren Ermäßigungswunsch vertraulich.<br />

Ausfall von Veranstaltungen<br />

Sollten Veranstaltungen aus organisatorischen<br />

Gründen nicht zustande kommen,<br />

behält sich der Veranstalter das Recht zur<br />

kurzfristigen Absage vor. Die betroffenen<br />

Teilnehmer werden umgehend <strong>in</strong>formiert.<br />

Eventuell gezahlte Teilnahmegebühren<br />

werden zurückerstattet. Weitergehende<br />

Ansprüche bestehen nicht.<br />

Verpflegung<br />

Bei ganztägigen Veranstaltungen s<strong>in</strong>d<br />

Getränke im Teilnahmepreis e<strong>in</strong>geschlossen.<br />

Speisen und sonstige Verpflegung können <strong>in</strong><br />

der Cafeteria im Erdgeschoss des <strong>Diakonie</strong><br />

Kl<strong>in</strong>ikums erworben werden.<br />

Haftung<br />

Wir bitten um Verständnis, dass wir e<strong>in</strong>e<br />

Haftung für Diebstahlschäden oder den<br />

Verlust von Wertgegenständen im Rahmen<br />

unserer Veranstaltungen nicht übernehmen<br />

können. Bitte achten Sie auf Ihre Wertgegenstände.<br />

E<strong>in</strong> Anspruch auf die Durchführung der<br />

angekündigten Veranstaltungen besteht<br />

nicht. Sofern nicht anders angegeben, gelten<br />

für Veranstaltungen der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong><br />

die gesetzlichen Vorgaben zu den<br />

Allgeme<strong>in</strong>en Geschäftsbed<strong>in</strong>gungen.


Anmeldung<br />

Orga & Anmeldung 57<br />

Veranstaltungsarten<br />

Für Mitarbeitende der <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong><br />

gilt: Die Teilnahme sollte frühzeitig<br />

unter Berücksichtigung dienstplanmäßiger<br />

Vorgaben, <strong>in</strong> Abstimmung mit den<br />

Stations-, beziehungsweise Abteilungsleitungen<br />

geplant werden.<br />

Pflichtfortbildungen (PF): Für die<br />

Dauer der Fortbildungsveranstaltung<br />

erhalten die Mitarbeiter Freistellung vom<br />

Dienst oder Freizeitausgleich.<br />

Freiwillig-empfohlene Fortbildung<br />

(FR): Für die Dauer der Fortbildungsveranstaltung<br />

erhalten Mitarbeiter 50 Prozent<br />

Freistellung vom Dienst oder 50 Prozent<br />

Freizeitausgleich.<br />

Interessengruppen (IG): Für die Dauer<br />

der Fortbildungsveranstaltung erhalten<br />

die Mitarbeiter ke<strong>in</strong>en Freizeitausgleich.<br />

Geforderte Unterweisungen (G):<br />

Themen, über die der Arbeitgeber<br />

regelmäßig unterweisen muss. Die<br />

Teilnahme des Mitarbeiters gilt als<br />

Pflichtfortbildung.


58 Orga & Anmeldung<br />

Orga &<br />

Registrierung beruflich Pflegender<br />

Mit der Registrierung beruflich Pflegender<br />

besteht <strong>in</strong> Deutschland erstmals für alle<br />

professionell Pflegenden die Möglichkeit,<br />

sich völlig unabhängig von e<strong>in</strong>er Verbandsmitgliedschaft<br />

bei e<strong>in</strong>er unabhängigen<br />

Registrierungsstelle zentral erfassen zu<br />

lassen. E<strong>in</strong>e Möglichkeit, die <strong>in</strong> anderen<br />

Ländern längst praktizierter Standard ist.<br />

Das Projekt wurde bereits 2003 <strong>in</strong>s Leben<br />

gerufen.<br />

Aufgrund se<strong>in</strong>er zentralen Bedeutung für die<br />

Position der beruflich Pflegenden hat der<br />

Deutsche Pflegerat (DPR) im April 2016<br />

bundesweit die Trägerschaft übernommen.<br />

Mit der Gründung der RbP (Registrierung<br />

beruflich Pflegender) im November 2008<br />

wurde e<strong>in</strong> klares Zeichen gesetzt, das Projekt<br />

noch gezielter und effektiver voranzutreiben.<br />

Der DPR spielt dabei als Hauptgesellschafter<br />

weiterh<strong>in</strong> e<strong>in</strong>e wesentliche Rolle.<br />

Für beruflich Pflegende und auch für den<br />

Arbeitgeber bedeutet die Registrierung e<strong>in</strong>en<br />

Qualitätsnachweis <strong>in</strong> Bezug auf die Qualifikation<br />

und den Erhalt aktueller Handlungskompetenzen<br />

durch den Nachweis regelmäßiger<br />

Fort- und Weiterbildungen.<br />

führung der Fortbildungen sowie e<strong>in</strong>e<br />

Urkunde und Ihre Registrierungskarte.<br />

Innerhalb der Registrierungsdauer von zwei<br />

Jahren müssen Sie m<strong>in</strong>destens 40 Fortbildungspunkte<br />

sammeln, um sich für e<strong>in</strong>e<br />

erneute Registrierung mit der Dauer von<br />

weiteren zwei Jahren zu qualifizieren. Die<br />

Gebühr für die Folgeregistrierung beträgt 60<br />

Euro. Wichtig ist, dass Sie sich etwa gleichmäßig<br />

<strong>in</strong> den Bereichen Fachkompetenz<br />

(fachbezogen und fachübergreifend),<br />

Sozialkompetenz und Methodenkompetenz<br />

fortbilden. Die Punkte- vergabe für die<br />

jeweiligen Veranstaltungen erfolgt über die<br />

Registrierungsstelle.<br />

Vorträge oder Sem<strong>in</strong>are werden gewertet<br />

mit e<strong>in</strong>em Punkt pro 45 M<strong>in</strong>uten der Teilnahme<br />

beziehungsweise maximal acht Punkten<br />

pro Tag.<br />

Weitere Details f<strong>in</strong>den Sie unter<br />

www.regbp.de.<br />

Wie funktioniert die Registrierung?<br />

Die Registrierung erfolgt bei der Registrierung<br />

beruflich Pflegender (RbP) GmbH. Für<br />

die Erstregistrierung müssen Sie lediglich<br />

das Anmeldeformular (unter www.regbp.de)<br />

zusammen mit e<strong>in</strong>er Kopie der Erlaubnis zur<br />

Führung der Berufsbezeichnung e<strong>in</strong>reichen.<br />

Die Kosten betragen 15 Euro. Nach E<strong>in</strong>gang<br />

der Anmeldung und Anmeldegebühr erhalten<br />

Sie umgehend Ihre Unterlagen zur Nachweis-<br />

2


Anmeldung<br />

Orga & Anmeldung 59<br />

Kontakt & Information<br />

Fortbildungszentrum<br />

Sekretariat<br />

Anja Frevel<br />

Virchowstraße 13 | 57074 Siegen<br />

Telefon: 02 71 3 33-64 81<br />

Telefax: 02 71 3 33-64 89<br />

fortbildung@diakonie-sw.de<br />

Leitung<br />

Frank Fehlauer<br />

Virchowstraße 13 | 57074 Siegen<br />

Telefon: 02 71 3 33-64 81<br />

frank.fehlauer@diakonie-sw.de<br />

Der Hörsaal bef<strong>in</strong>det sich im Verwaltungsgebäude<br />

B h<strong>in</strong>ter dem <strong>Diakonie</strong><br />

Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g, Wichernstraße 42,<br />

Siegen.<br />

Sie können den Hörsaal vom <strong>Diakonie</strong><br />

Kl<strong>in</strong>ikum Jung-Still<strong>in</strong>g aus bequem erreichen.<br />

Vor dem Krankenhaus f<strong>in</strong>den Sie viele<br />

Parkmöglichkeiten und müssen von dort aus<br />

nicht weit laufen. Gehen Sie an der Zentralen<br />

Notaufnahme <strong>in</strong> Richtung Hospiz und am<br />

Fortbildungszentrum<br />

Verwaltungsgebäude A vorbei. Nach etwa<br />

50 Metern erreichen Sie das Verwaltungsgebäude<br />

B, wo sie h<strong>in</strong>ter der<br />

E<strong>in</strong>gangstür rechts<br />

den Hörsaal f<strong>in</strong>den.<br />

C<br />

Auch der<br />

Sitzungsraum 201<br />

bef<strong>in</strong>det sich auf<br />

diesem Flur.<br />

A<br />

B


Impressum<br />

Programm <strong>2022</strong><br />

Fortbildungszentrum<br />

Virchowstraße 13 | 57074 Siegen<br />

Telefon: 02 71 3 33-64 81<br />

Telefax: 02 71 3 33-64 89<br />

fortbildung@diakonie-sw.de<br />

Besuchen Sie uns auch auf:<br />

Herausgeber<br />

<strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong> gGmbH<br />

Wichernstraße 40 | 57074 Siegen<br />

Geschäftsführer:<br />

Dr. Josef Rosenbauer<br />

facebook.com/diakoniesw<br />

<strong>in</strong>stagram.com/diakoniesw<br />

<strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong><br />

Amtsgericht Siegen HRB 34 32<br />

Redaktion:<br />

Frank Fehlauer<br />

Referat Presse, Kommunikation<br />

& Market<strong>in</strong>g<br />

IHW Park, Gebäude T<br />

Eiserfelderstraße 316, 57080 Siegen<br />

V.i.S.d.P.: Stefan Nitz<br />

Layout & Satz: Johanna Hermann<br />

Fotos: © <strong>Diakonie</strong> <strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong> (7);<br />

Adobe Stock (5); Fotolia (1); Pixabay (3)<br />

www.diakonie-sw.de<br />

Das Fortbildungszentrum der <strong>Diakonie</strong><br />

<strong>in</strong> <strong>Südwestfalen</strong> kooperiert mit der<br />

Erwachsenenbildung im Ev. Kirchenkreis<br />

Siegen, e<strong>in</strong>er Regionalstelle des<br />

Ev. Erwachsenenbildungwerkes Westfalen-Lippe<br />

e.V.. Nähere Informationen<br />

zum Programmangebot des Ev. Erwachsenenbildungswerkes<br />

Westfalen-Lippe<br />

e.V. und der übrigen Regionalstellen<br />

erhalten Sie unter: www.ebwwest.de<br />

Erwachsenenbildung im<br />

Ev. Kirchenkreis Siegen<br />

Heike Dreisbach<br />

Burgstraße 21 | 57072 Siegen<br />

Telefon: 02 71 50 04-275<br />

heike.dreisbach@kirchenkreis-siegen.de<br />

www.kirchenkreis-siegen.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!