DorfStadt 05-2022

markuskrohn

Hochwertige lokale Berichte und Reportagen aus und über Rissen, Sülldorf, Iserbrook, Blankenese, Osdorf, Groß Flottbek, Nienstedten, Othmarschen, Bahrenfeld und Schenefeld. Wir sind Elbvororte.

Rissen · Sülldorf · Iserbrook · Lurup · Othmarschen

Leckere O

stern!

I H R E BÄ

CKER E

I

GARTENMÖBEL

Strandkörbe & Sonnenschirme

Alle Sortimente . Markenmöbel . Direktimport

Freude

an Qualität

SAISONSTART

SET PREISE

AB 4 SESSEL + TISCH

ODER EINER LOUNGE

LIEFERUNG FREI HAUS

20

Jahre

Ausstellung: Osdorfer Landstr. 253 . 22589 Hamburg

www.gartenmoebel-hamburg-shop.de

Zeitung für Rissen | Sülldorf | Iserbrook | Blankenese | Osdorf | Nienstedten | Groß Flottbek | Othmarschen | Bahrenfeld | Schenefeld

AUF DIE KNIE – ES IST PFLANZZEIT!

WIR BRINGEN BLÜTEN IN UMLAUF

Obstgehölze – Heckenpflanzen – Saisonblüher – Stauden

Felco-Serviceaktion: 9. April 10–13 Uhr

Ausgabe 05/22 · vom 31. März 2022 | Verlag/ Redaktion Tel.: 87 08 016-0, www.dorfstadt.de | redaktion@dorfstadt.de

SÜLLDORF: S.2

»Gondolieri« in

der Feldmark

ELBVORORTE: S.6

Ukraine-Hilfe

läuft an

SÜLLDORF: S.8

Zauberhaftes

Patchwork

Ukraine-Flüchtlinge:

Ergänzungsvereinbarung

zu

Bürgerverträgen

geschlossen

Hundertausende Menschen

suchen Schutz vor dem

Krieg in der Ukraine, viele

davon kommen auch nach

Hamburg. Um Menschen

auf der Flucht kurzfristig

eine Unterkunft zu ermöglichen,

schafft Hamburg weitere

Plätze in den öffentlichen

Unterkünften. Mit einer Zu -

satzvereinbarung zu den bestehenden

Bürgerverträgen wird

Einvernehmen darüber hergestellt,

dass die erforderlichen

Maßnahmen im Geist der bestehenden

Vereinbarungen umgesetzt

werden, auch wenn vorübergehend

größere Unterkünfte

für den ersten Ansturm von

Flüchtlingen eingerichtet werden,

u.a. für 3.000 Geflüchtete

in Bahrenfeld.

ELBVORORTE

Alle drei Wochen

kostenlos ins Haus

NICHT ERHALTEN? Anrufen: 87 08 01 60

Trotzdem mahnt Klaus Scho -

macker, Vertrauensperson der

Volksinitiative aus Rissen:

„Aktuell liegt die durchschnittliche

Verweilzeit der geflüchteten

Menschen in den Unter -

künften bereits bei über vier

Jahren! So wird eine provisorische

Unterbringung, die für ein

halbes Jahr gedacht ist, zu

einem Normalzustand. Diese

Behinderung von Integration

kann nicht länger akzeptiert

werden!“

www.dorfstadt.de

Foto: Kaune

Das Bür ger begehren „Rettet

das Wildgehege im Klöven -

steen“ kann beginnen. Das

hat das Bezirksamt am 17.

März im Hauptausschuss

der Bezirksversammlung be -

kannt gegeben.

Es fordert die Bezirks ver samm -

lung auf, es in „seiner bisherigen

Artenvielfalt und kostenfreien

Verfügbarkeit in der bisherigen

Form zu erhalten“ und

„notwendige Sanierungs maß -

nahmen“ endlich zu ergreifen,

„insbesondere zur artgerechten

Haltung der Tiere“. Damit sollen

Menschen aller Generationen

die Gelegenheit behalten, bleibende

Erfahrungen für eine

künftige Naturliebe zu sammeln.

Das Bürgerbegehren kommt

zustande, wenn es innerhalb

von sechs Monaten nach der

Anzeige von drei Prozent der

zur Bezirksversammlung Alto -

na Wahlberechtigten unterstützt

wird. Das bedeutet, dass

die Vertrauenspersonen bis zum

7. September Zeit haben, mindestens

6.095 Unterschriften

vorzulegen. Schon ein Drittel

der erforderlichen Unter schrif -

ten würde einen anderslautenden

Beschluss der Bezirks ver -

sammlung unmöglich machen.

Der Bürgerverein Rissen hatte

bereits im Februar von den

Bezirksabgeordneten gefordert,

schnell zu handeln, um den

Angestellten im Wildgehege

eine Perspektive zu bieten.

Deren Verträge laufen im

Sommer 2022 aus.

Neben den drei Vertrauens -

leuten steht hinter dem neuen

Bürgerbegehren eine Gruppe

von Menschen, die sich in

Rissen und im Bezirk Altona

RISSEN

Die Vertrauensleute des Bürgerbegehrens Prof.

Dr. Rainer Abbenseth,, Claus W. Scheide, Jens-J.

Sturzenbecher bei der Unterschriftensammlung

Wird das Wildgehege erhalten?

Bürgerbegehren gestartet. Wer finanziert das Kleinod in Rissen? | Markus Krohn

für Gemeinwohlinteressen einsetzen

und in dem Wildgehege

eine Einrichtung sehen, die für

Altona und die gesamte Stadt

von großer Bedeutung ist. Die

Gruppe wird unter anderem

unterstützt von Mitgliedern aus

dem Lions Club Hamburg-

Klövensteen, dem Lions Club

Hamburg-Elbufer, dem Rissener

SV, dem Bürger- und Heimat -

verein Nienstedten, dem För -

derverein Klövensteen, der

Bezirks-Jägergruppe Altona

und dem Bürgerverein Rissen.

Jens-J. Sturzenbecher, einer

der Vertrauensleute und stellv.

Vorsitzender des Förderverein

Klövensteen, erläutert: „Es geht

nicht um eine Vergrößerung,

wie es immer wieder falsch

behauptet wird. Wir möchten

das Gehege in dem bisherigen

Umfang erhalten. Mit allen

Tieren, die darin leben. Sie sollen

weiterhin in artgerechten

Gehegen gehalten werden, die

auf jeden Fall saniert werden

müssen. Hierfür haben wir

immer wieder Unterstützung –

auch finanzieller Art – angeboten.

Aber wir haben den Ein -

druck, dass man das Gehege

einfach verrotten lässt, bis es

sich nicht mehr lohnt. Dann

können Tierarten ganz praktisch

„abgeschafft“ werden. Und das

kann nicht unser Ziel sein!“

Auch Claus W. Scheide, Ver -

trauensmann und Vorsitzender

des Rissener Bürgervereins be -

fürchtet eine Schließung durch

die Hintertür, wenn „durch die

schlichte Faktizität vollendete

Tatsachen geschaffen“ werden.

„Der Bürgerverein mahnt daher

dringend an, die nötigen Ent -

scheidungen zu treffen, damit

das Wildgehege weiterbetrieben

werden kann und zwar in der

bisherigen Form.“

Inzwischen sehen auch Be zirks -

politiker einen dringenden

Handlungsbedarf. Das begonnene

Bürgerbegehren setzt sie

zusätzlich unter Druck. Bis zum

Sommer, so ist zu hören, solle

es ein tragfähiges Konzept und

eine nachhaltige Finanzierung

geben. „Wir suchen nach Geld“,

sagte die Grünen-Fraktions -

vorsitzende Gesche Boehlich

letzte Woche der DorfStadt-

Redaktion. Andere Abgeord -

nete sehen die Stadt in der

Pflicht, die Finanzierung von

Sanierung und Angestellten

sicherzustellen. „Der Bezirk

kann das nicht allein stemmen“,

meinte Clemens Reus,

Blankeneser CDU-Politiker und

eifriger Unterschriftensammler

am Eingang des Wildgeheges.

Grundsätzlich scheinen die

Bezirks-Fraktionen hinter dem

Vorhaben des Bürgerbegehrens

zu stehen. Selbst die Grüne

Fraktion ist dafür, das Wild -

gehege zu erhalten. Allerdings

gebe es in der Fraktion zwei

sehr unterschiedliche Mei -

nungen über die Art und Weise

des Weiterbestandes, ist aus

mehreren Quellen zu erfahren.

Die größte Schwierigkeit dürfte

darin bestehen, die nötigen

Mittel für den Fortbestand dieses

einmaligen kostenlosen

Lehr- und Freizeitangebotes am

Hamburger Stadtrand aufzubringen.

Zumal die Sanierungsund

Betriebs kosten noch immer

nicht ermittelt sind.

www.rettetdaswildgehege

imkloevensteen.de

Foto: Krohn

Am Osdorfer Born 52

22549 Hamburg

Telefon: 040 / 80 45 00

www.johs-wortmann.de

sauberes, vitales

trinkwasser

regenerative

energie

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag:

8 – 18 Uhr

Samstag: 9 – 16 Uhr

BAUMSCHULE · HAMBURG · QUALITÄT SEIT 1878

LK,WIREUREBANK.

eren oder MOdernisieren

ie so schnell wie mit dem

VR-SanReMo Kredit 100.

ksbank.de/modernisieren

Filiale Wedel

Bahnhofstraße 13

22880 Wedel

barrierefreie

bäder

Sauberer Einsatz!

ihr persönlicher problemlöser

»0 40/ 87 66 10«

www.kusserow-sandleben.de

Es gibt ein paar Leser, die wissen

immer schon am Freitag,

was die Wo che über in ihrer

Nachbarschaft ge schah, denn

sie ha ben den Leser-Brief

abonniert.

Jeden Freitag in formiere ich

kurz und knapp über aktuelle

Themen aus dem Hamburger

Westen und den Elbvororten per E-Mail. Veranstaltungstipps

und Verlosungen runden das Angebot ab.

Ich würde mich freuen, auch Sie zu meinen Lesern zählen zu

dürfen. Melden Sie sich einfach auf der Internetseite www.

dorfstadt.de an (am unteren Bildschirm rand im Käst chen).

Ihr Markus Krohn (Herausgeber)

Wir sind Elbvororte.


2 • DorfStadt-Zeitung 05/2022 • 31.03.2022

Altona in Kürze

Aktuelles aus dem Bezirk | Markus Krohn

DorfStadt-Herausgeber Markus Krohn

Liebe Leserinnen und Leser!

Für neun Euro im Monat Bahn

fahren? Das ist doch mal eine

Ansage. Warum aber bitteschön

nur drei Monate lang? Glaubt

unsere Regierungsmannschaft

etwa, dass dann der Krieg in

der Ukraine vorbei ist oder dass

unsere Gesellschaft bis zum

Sommer 2022 CO2-neutral sein

kann? Ich glaube ja eher an

einen Marketing-Gag, der die

Wähler ruhigstellen soll. Im -

mer hin sind Landtagswahlen

im Saarland, Schleswig-Hol -

stein und Nordrhein-West -

falen… überhaupt werden in

letzter (Corona-) Zeit viele politische

Entscheidungen sehr

schnell getroffen. Ob die Ent -

scheidungen dann auch immer

sehr gut sind, bezweifle ich! Ich

fahre lieber freiwillig 130 max.

auf Autobahnen, kurze Strec ken

mit dem Fahrrad oder stelle die

Heizung ein bis zwei Grad runter.

Davon haben ich, meine

Kin der und meine Umwelt si -

cher länger etwas.

Ihr Markus Krohn

StadtRad kommt

in den Westen

StadtRAD kommt in den

Westen. Auf der Liste für die

StadtRAD-Stationen bis 2023

stehen Lurup, Osdorf, Nien -

stedten, Blankenese, Iserbrook,

Sülldorf und Rissen. Vor allem

die Bahnhöfe sollen an das

StadtRAD-System angebunden

werden. Schade, dass das nicht

schon früher in Angriff genommen

wurde.

Carl Reinecke (1824 –

1910) wird geehrt

Der angesehene Konzertpianist

und Musikpädagoge erhält in

Altona eine Gedenktafel. Diese

wird an der Außenmauer des

Geländes der Evangelisch-re -

formierten Kirche Palmaille

(Palmaille 2) angebracht – denn

Foto: privat

dort stand einst das Geburts -

haus des Komponisten. Carl

Reinecke leitete u.a. in der

Nachfolge von Felix Mendels -

sohn Bartholdy über 35 Jahre

das Gewandhausorchester in

Leipzig. Er war außerdem

Lehrer zahlreicher hoch angesehener

Musiker, unter ihnen

Edvard Grieg, Max Bruch und

Leoš Janáček, und hinterließ

darüber hinaus ein umfangreiches

Werk.

Bauspielplatz Hexenberg

viel kleiner und teurer

Mitte nächsten Jahres soll der

neue Bauspielplatz Hexenberg

fertiggestellt sein – die Verla -

gerung des Spielplatzes auf

eine Fläche östlich des Jüdi -

schen Friedhofs wurde schon

vor drei Jahren von der Be -

zirks versammlung Altona be -

schlossen. Zwischenzeitlich sind

die Kosten von 1.2 Millionen

auf 1.5 Millionen Euro gestiegen.

Leider muss der Bau -

spielplatz zukünftig mit einer

deutlich kleineren Fläche auskommen,

es sind nur nur noch

1.000 Quadratmeter, derzeit

haben die Kinder fast dreimal

soviel Platz. Dies ergab eine

aktuelle Anfrage der CDU-Ab -

geordneten Dr. Anke Frieling.

Die Blankeneserin echauffiert

sich: „Die Verlagerung des

Bauspielplatzes war in der

Nachbarschaft des Spielplatzes

immer umstritten, kommt nun

aber trotzdem. Die höheren

Kosten und die massive Ver -

kleinerung der Fläche sind zum

Nachteil aller. Hinzu kommt,

dass viel mehr Kinder die breite

Hauptverkehrsstraße König -

stra ße queren müssen. Rund

um St. Trinitatis wird massiv

nachverdichtet, die Grün flä -

chen werden verkleinert, Kinder

und Jugendliche haben weniger

Platz – und das in einem dichtbesiedelten

Quartier! Verbes se -

rungen sähen anders aus.“

IMPRESSUM

Die DorfStadt-Zeitung erscheint alle drei Wochen donnerstags

in den Elbvororten bei MK Medien PR- & Eventagentur,

Bramweg 31, 22589 Hamburg.

Tel.: 87 08 016-0

Redaktion: redaktion@dorfstadt.de, termine@dorfstadt.de

Anzeigen: media@dorfstadt.de

Autoren: Manuela Tanzen (m.tanzen@dorfstadt.de), Wolf A.

Wiegand (w.a.wiegand@dorfstadt.de) Herausgeber/V.i.S.d.P.:

Markus Krohn

Unverlangt eingesandte Manu skripte und PR-Berichte werden

nicht zurückgesandt und nicht vergütet. Wir behalten uns vor,

die Texte und Bilder nach Belieben zu verändern und zu veröffentlichen.

Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Druck: Mundschenk, Soltau

© MK Medien PR- & Eventagentur

Nächste Ausgabe: 21. April, Redaktionsschluss: 13.04.2022

Elbvororte

Was machen »Gondolieri« in der Feldmark?

Techniker tauschen in schwindelnder Höhe Leiterseile aus | Markus Krohn

Ein spannendes, nicht alltägliches

Bild bot sich letzte

Woche unserem Leser

Wolfgang Drews aus Süll -

dorf, der die „Gondoleri“

der Firma EQOS Energie

über der Sülldorfer Feldmark

mit seiner Kamera beobachtete.

Dort werden insgesamt 300

Kilometer neue Hochspan -

nungs leitungen von Wedel bis

Lurup gespannt.

Ziel ist die Modernisierung der

Erd- und Leiterseile an vier

110-kV-Freileitungen auf der

zwölf Kilometer langen Trasse

vom Umspannwerk Wedel,

Tins daler Weg, bis zum Um -

spannwerk Hamburg-West im

Kressenweg. Die Arbeiten be -

gannen bereits im September

2021 und dauern bis voraussichtlich

Ende April 2022 an.

Die Leitungen sind auf dieser

Strecke zum Teil über 50 Jahre

alt, so dass hier eine Anpas -

sung an den heutigen Standard

erforderlich wurde.

SÜLLDORF

Interessant sind die Arbeiten

allemal, denn es bedarf aufwendiger

Fahrwerke bzw. -

körbe, die der beauftragten

Firma EQOS Energie den Zug

der Leitungen in einer Höhe

von durchschnittlich 25 Metern

ermöglicht. Für die Dauer der

Arbeiten werden jeweils zwei

Leitungen abgeschaltet. Hier

arbeitet ein Team von 60

Mitarbeitern Hand in Hand.

Einen gesonderten Planungs -

aufwand bedarf die Über que -

rung von Kreuzungen, Bundes -

straßen, Bahnanlagen, Gewäs -

Fischmarkt startet neu

Hamburger Fischmarkt kehrt mit »Vollaufgebot« zurück | Konrad Matzen

ALTONA

Rissens Stadtteilpolizist

Sven Wendt freut sich über

seine Beförderung zum

Polizeihauptkommissar.

Seit 2016 ist er im Rissener

Dorf und den Elbvororten

unterwegs und gehörte schnell

zu einem der beliebtesten

RISSEN

Stadt teilpolizisten im Ham -

burger Westen. Seine Liebe zu

Hunden machte schnell die

Einmalig: Die Atmosphäre morgens um 5 Uhr am hamburger

Fischmarkt. Ab Sonntag wieder mit Vollaufgebot

Foto: Limont

In altbewährter Form und

mit neuer Frische: Der

Ham burger Fischmarkt

kehrt in vollem Ausmaß

zurück! Das Bezirksamt

Altona hat aufgrund der aktuellen

Pandemielage und den

damit verbundenen Lockerun -

gen der Corona-Auflagen entschieden,

dass der traditionsreiche

Markt ab kommendem

Sonntag wieder in seiner gan -

zen Pracht stattfinden kann.

Nach mehr als zwei Jahren

Pandemie-Pause kehren also

auch die Marktschreierinnen

und Marktschreier zurück und

die Stände können wieder auf

der angestammten Fläche ne -

ben der Fischauktionshalle aufgebaut

werden.

Nachdem der Hamburger Fisch -

markt im März 2020 pandemiebedingt

den Betrieb einstellen

musste und im Juli 2021 vorerst

nur unter Auflagen und der

Hälfte der Marktbeschicker er -

laubt war, können sich Händ -

lerinnen und Besucher nun

wieder auf das „Hamburger

Original“ freuen.

Dr. Stefanie von Berg, Bezirks -

Rissen hat jetzt seinen

Vier-Sterne-Polizisten

Foto: Krohn

Runde.

Der dritte Stern auf seinen

Schultern ist keine Selbst ver -

ständlichkeit mehr. Auf Vor -

schlag wurde Wendt für seine

äußerst engagierte Arbeit für

die Bürgerinnen und Bürger in

Rissen zum Polizeihaupt kom -

missar befördert. Eine große

Ehre für ihn.

Wendt sieht sich als An -

sprechpartner in allen Sicher -

heitsfragen. Derzeit macht er

sich vor allem Sorgen um ältere

Mitbürger, die er vor perfiden

Trickbetrügern schützen

will. Immer wieder fallen vor

allem ältere Menschen auf

unterschiedlich abgewandelte

Geschichten von Betrügern

herein. Gemeinsam mit seinen

Kolleginnen und Kollegen klärt

Wendt auf. Entweder in direkten

Gesprächen oder in

Workshops und Vorträgen.

Seine Beförderung feierte

Wendt coronabedingt im kleinen

Familienkreis.

amtsleiterin Altona: „Der Ham -

burger Fischmarkt ist eine

Altonaer Institution. Wir haben

immer gesagt, dass wir im

Bezirksamt ein großes Interesse

daran haben, dass der Fisch -

markt sobald wie möglich in

Der neue Bürgermeister der

Stadt Wedel heißt Gernot

Kaser. Er beerbt Niels

Schmidt, der 18 Jahre lang

die Geschicke von Ham -

burgs Nachbarstadt lenkte.

Kaser (parteilos) ging aus der

Stichwahl zur Bürgermei ster -

wahl der Stadt Wedel mit 55,87

Prozent der abgegebenen Stim -

men als klarer Sieger hervor.

Der Medizintechniker und

selbständige Berufsberater will

Wedel modernisieren und digitalisieren,

die Stadt zu einem

„urbanen Grün“ entwickeln,

gleichzeitig Gewerbeneu an -

siedelung fördern und die

Innenstadt beleben. Er versprach

den Bürgerinnen und

Bürgern eine optimierte und

transparente Kommunikation

der Ziele und wichtigsten Vor -

gänge im Rat und den Aus -

schüssen.

Amtsinhaber Schmidt erhielt

immerhin noch 44,13 Prozent

der Stimmen. Die neue Amts -

WEDEL

ser sowie Wohn- und Indu -

striegebiete. Die Bevölkerung

bekommt davon allerdings

nicht sehr viel mit, denn der

Strom wird auch zu Umbau -

zeiten verlässlich zur Ver fü -

gung gestellt.

seiner altbewährten Form stattfinden

kann. Daran haben wir

in den vergangenen Wochen mit

Hochdruck gearbeitet – und ich

freue mich, dass wir das Ziel

nun vor Augen haben. Das ist

nicht nur für all die Besu cher*

innen schön, die sich in den

vergangenen beiden Jahren

nach dem pulsierenden Markt

gesehnt haben, es ist insbesondere

für die Marktkaufleute

eine wirtschaftlich bedeutende

Entscheidung.“

Inwiefern vor Ort Corona-

Regelungen wie Maskenpflicht

oder Abstandsgebote gelten, ist

von der zu dem Zeitpunkt geltenden

Eindämmungs verord -

nung des Hamburger Senats

ab hängig. Es erfolten keine

Zugangskontrollen mehr. Der

Fischmarkt wird auch künftig

von 5 Uhr bis 9.30 Uhr stattfinden.

Gernot Kaser ist Wedels

neuer Bürgermeister

Foto: Weichert

periode mit Gernot Kaser als

Bürgermeister beginnt am 1.

Mai 2022. Kaser wird im

Rahmen der Ratsversammlung

am 31. März ins Beamten -

verhältnis auf Zeit ernannt. Die

Wahlbeteiligung lag bei 34,45

Prozent.


ANZEIGE Elbvororte

DorfStadt-Zeitung 05/2022 • 31.03.2022 • 3

Kunstmeile Blankenese – Kunst rundum

Dieses Jahr findet neben der Open-Air-Ausstellung auch das lange geplante Rahmenprogramm statt | K. Matzen

Diese und andere realistische Wandbilder mit Geschichte entstehen

im Atelier Bö78 in Osdorf. Ute Martens-Gabbe steht auch

für individuelle malerische Gestaltung von Innen- und Außen -

wänden oder Decken zur Verfügung.

Bild: Martens-Gabbe

Der Kunstverein Blanke nese

e.V. lädt zur dritten

Blankeneser Kunstmeile im

Herzen des schönen Elb -

vorort-Stadtteils ein. Vom

1. April bis 15. Mai 2022

wer den in den Schaufen -

stern von 70 Ausstellungs -

flächen über 50 Künstlerinnen

und Künstler zu sehen sein.

Besuchen können Sie die „Open

Air“-Galerie zu jeder Zeit.

Entdecken Sie vielfältige und

hochwertige Kunstwerke aus

den Bereichen Malerei, Foto -

grafie, Druckkunst, Illustration

und Bildhauerei von Künstlern

BLANKENESE

Der Bürgerverein Sülldorf-

Iserbrook e.V. hat sich neu

aufgestellt. Bei der Mit glie -

derversammlung Ende Feb -

ruar wählten die Mitglieder

Christiane Bülow zu ihrer

Stade und Janine Bülow kommen

zwei neue Gesichter in

den Vorstand als 1. und 2.

Schriftführer/-in.

Die neue Vorsitzende bedankte

sich bei der bisherigen lang -

jährigen Vorsitzenden Lieselot -

te Zoder für ihren Einsatz für

die beiden Stadtteile. Zoder

hatte die Geschicke des Bürger -

vereins drei Jahrzehnte lang

gelenkt.

Der Bürgerverein Sülldorf- Iser -

brook bietet seinen Mitgliedern

ein breit gefächertes Angebot

an kulturellen, geselligen und

sportlichen Veranstaltungen.

Sobald die Corona Verord nun gen

ermöglichen, werden die Ve ran -

staltungen wieder stattfinden.

Doch nicht nur die Bespaßung

der Einwohner steht im Fokus

SÜLLDORF

aus Hamburg und Umgebung.

„Nachdem wir zwei Jahre

Abstand halten mussten, ist es

uns eine besondere Freude, dieses

Jahr endlich auch unsere

Idee eines Rahmenprogrammes

für Klein und Groß umsetzen zu

können“ freut sich Miriam

Diezmann, 1. Vorsitzende des

Kunstvereins. „Wir werden die

Homepage immer aktuell halten,

so dass sich die Besuche r -

innen und Besucher informieren

können, ob die Veran stal -

tungen wie geplant stattfinden

können.“

Auch die Jüngsten sind wieder

des Vereins, auch die Kontakte

zu anderen Vereinen und zur

Politik werden gepflegt, um die

besondere Lebensqualität der

Stadtteile zu erhalten und zu

fördern.

Nach dem Auftakt im März mit

„Sülldorf räumt auf“ lädt der

Bürgerverein im April die

Tipps zum Rahmenprogramm

Der neue Vorstand des Bürgervereins mit Sven Stade, Gisela

Weise, Martin Scharlach, Christiane Bülow, Frank Bülow, Christa

Jendrny, Jutta Pflüger und Janine Bülow. Es fehlen Barbara

Hielscher und Renate Kiehl.

Foto: Krohn

Kinder ein: Nachdem Süllldorfs

kleinste Einwohner coronabedingt

zwei Jahre auf das beliebte

Oster eiersammeln verzichten

mussten, geht es in diesem Jahr

wieder los: Es darf wieder

gesammelt werden, fast in alter

Tradition. Da die allerjüngsten

in den vergangenen Jahren oft

gefragt, ihre Bilder bei der

Deutschen Bank auszustellen.

Alle kreativen Kinder sind aufgerufen,

ihre Kunstwerke zur

Blankeneser Filiale der Deut -

schen Bank zu bringen. Im

Rahmen der Kunstmeile Kids

werden diese dort vom 1.4. bis

15.5.22 im Schaufenster ausgestellt.

Wenn sich die jungen

Künstler von ihrem Bild trennen

würden, darf eine „Preis -

vor stellung“ mit genannt werden.

Von Brausepulver über

Pixi-Buch oder einem Taschen -

geld war bisher alles dabei. Die

Kunstmeile kids erfreut sich

großer Beliebtheit und be -

kommt ebenso viel Aufmerk -

sam keit, wie die zeitgleich laufende

Kunstmeile Blankenese

der Professionellen.

Oster-Aktion mit Jeannine Platz

Sonnabend, 2. April, ab 10 Uhr

Vor der Deutschen Bank, Blankeneser Bahnhofstr. 52-54

Jeannine Platz bringt für Sie mit ihrer speziellen Kalligraphie

Frühlingsgedichte und Sprüche auf Gänseeier und macht so das

Osterei zur schmuckvollen Osterdekoration.

Anmeldung: nicht erforderlich, einfach vorbeikommen

»Meet and Greet the Artist« als Vernissage-Ersatz

Sonnabend, 30. April, ca. 11 – 13 Uhr

Der Großteil der Künstlerinnen und Künstler sind am Ausstel -

lungsgeschäft vor Ort und freut sich auf Ihren Besuch. Da die

meisten von ihnen in zwei Geschäften ausstellen, werden sie

nach der Hälfte der Zeit wechseln. Bei Regen verschieben wir

das Treffen um eine Woche auf den 7. Mai

Der Zeitrahmen ist eher kurz gefasst und wird individuell an die

„Bedürfnisse vor Ort“ angepasst. Wenn also viele Gäste kommen,

bleibt man auch gerne länger...

Neuer Vorstand beim Bürgerverein Sülldorf-Iserbrook

Ab sofort bei uns:

Orangen-Quark

Stollen

überrannt wurden und beim

Sammeln das Nachsehen hatten,

wird jetzt in zwei Zeit -

fenstern gesucht:

Am Sonnabend, dem 16. April

findet ab 16 Uhr das Ostereier -

sammeln für Kindergarten- und

Vorschulkinder auf dem Spiel -

platz und ab 16:30 Uhr Osterei -

ersammeln für Grundschul kin -

der bis 10 Jahre auf der Fest -

wiese Op’n Hainholt/Ecke Süll -

dorfer Kirchenweg statt. Im An -

schluss lädt der Vorstand zum

gemütlichen Beisammensein für

die ganze Familie mit Süßem

und Herzhaften.

Aufgrund der Nähe zu Reet -

dach häusern darf kein Oster feu -

er entzündet werden. Eine kleinere

Version ist jedoch erlaubt.

Für die Vorbereitung wird es

nötig sein, die Wiese und den

Spielplatz vorher abzusperren.

Coronaregeln werden beachtet.

www.bv-suelldorfiserbrook.de

Als Bäcker ausgezeichnet: = Qualität Vielfalt Frische Service Familiär

Blankeneser Landstraße 13 · 22587 Hamburg-Blankenese · Telefon 86 12 78 · www.baeckerei-koerner.de

Rissener Dorfstraße 1, Rissen auf dem Blankeneser Wochenmarkt Bei Kröger, Blankeneser Bahnhofstraße 17

Liebermannstraße 46, Othmarschen Ebertallee 228, Bahrenfeld

Bahrenfeld

Dr. Claudia Kanitz MSc. (KFO) und Kollegen

Praxis für spezielle Kinderzahnheilkunde, Kieferorthopädie &

Funktions- & Lasertherapie für Kinder, Jugendliche & Erwachsene

Tel.: 0 40 / 81 99 21 13

www.happy-dent.com

NEUERÖFFNUNG

minii

h ppy

Wie viel kostet eine Anzeige?

www.dorfstadt.de/anzeigen-konfigurator

oder Tel.: (0 40) 87 08 01 60

Auch in der kalten Jahreszeit

bleiben!

• effektives Herz-Kreislauf-Training

• gelenkschonend und fettverbrennend

• Stärkung der Muskulatur

• seniorengerechte Modelle

Lassen Sie sich vor Ort indivi

iduell beraten

www.die-fahrradboerse.de

db d

mehr als nur Zähne!

wird ein Teil von

Z A H N Z E N T R U M

...für die ganze Familie!

TAGESPFLEGE OSDORF







Gasstraße 6b/Otto von Bahrenpark

Tagesbetreuung für

Senior*innen

PDL Frank Wohlers freut sich auf Sie!

tp-osdorf@diakonie-alten-eichen.de

www.diakonie-alten-eichen.de

Fitness auf

schonende und

gesunde Weise in

den eigenen vier

Wänden

Heimtrainer


ab

479,–

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9-12.30 u. 14-18.30, Sa. 9-13 Uhr

Langelohe 65 | 25337 Elmshorn | Te

el. 04121 764 63

®


Info-Tel.

040- 444

65 440

NEU

ab sofort in der Bornheide 80

familiäre Atmosphäre

Entlastung pflegender Angehöriger

individuelle Betreuung, auch für Menschen

mit Demenz

auch für Empfänger*innen von Grundsicherung

kostenloser Probetag


4 • DorfStadt-Zeitung 05/2022 • 31.03.2022 Elbvororte

ANZEIGEN

Schenefeld feiert schnelles Internet – und die Elbvororte...?

Telekom schließt das Umland an. Im Hamburger Westen bremst der Bezirk wegen zu vielen Baustellen – und die Telekom wegen der hohen Kosten | Markus Krohn

Während in Schenefeld der

Spatenstich für Glasfaser-

Anschlüsse gemeinsam mit

Schenefelds Amtschefin

Chri stiane Küchenhof ge -

feiert wird, müssen sich die

Elbvororte noch mit vergleichsweise

langsamem In -

ternet begnügen.

Der Spatenstich bei unseren

Nachbarn erfolgte am 15. März

im Wendehammer Doktor stieg/

Schenefeld-Altgemeinde. Für

ELBVORORTE

Gartensaison mit

stabilen Preisen?

Die Zeiger der Jahresuhr

ste hen auf Garten. Jetzt

kann praktisch alles ge -

pflanzt werden. Rasen -

pflege und Pflanzen dün -

gung stehen auf der Gar -

ten-Liste. Gemüse und Einjäh -

rige werden vorgezogen oder

direkt ins Beet gesät, Körbe mit

Frühlingsblühern gefüllt, Stau -

denbeete angelegt. Einziger

Wehr mutstropfen für viele

Hob by-Gärtner sind die steigenden

Preise – auch im

Gartenbereich. Kay Wortmann

von der Baumschule Johs.

Wort mann in Osdorf erklärt die

Situation: „Vor allem der An -

stieg bei den Rohstoff-, Trans -

port- und Personalkosten sorgt

für die Preissteigerung. Dazu

kommt, dass viele Pflanzen

wegen der starken Nachfrage in

den beiden vergangenen Jahren

Mangelware sind.“ Der 58jährige

Baumschuler prognostiziert

auch für die Sparte Dünger

Engpässe im laufenden Jahr,

weil viele Rohstoffe nicht in

ausreichender Menge importiert

werden können. Doch die

Baumschule Wortmann ist auf

ELBVORORTE

01.

BIS 03.04.2022

STAND B2.B10




FÜR PRIVAT

FÜR GEWERBE

E

FÜR JEDESES

BAU

AUVORHABEN

DEIN GRUNDRISS 1:1

D AS MUST HAVE

ERLEBNIS

FÜR DEIN BAUVORHABEN.

100

JO CHIM

OUPON AN UNS

EREM MESSESTAND

UND

ABGEBEN

EINTAUSCHEN GEGEN EINEN


PLAN

die Bürgermeisterin ist klar:

„Schnelles Internet gehört privat

und geschäftlich zum Leben

dazu“. Sie erwartet für etliche

Schenefelder Betriebe einen

echten digitalen Standort vor -

teil. Das neue Netz ermöglicht

ab Ende des zweiten Quartals

2022 Bandbreiten bis zu 1

Gigabit.

Betriebe und private Haushalte

im Hamburger Westen müssen

sich hingegen immer noch mit

diese Situation vorbereitet. „Wir

haben schon im Herbst vergangenen

Jahres den Groß teil unserer

Pflanzen zu alten Preisen

geordert. Diese Ware und unsere

Eigenproduktion können wir

jetzt noch zu stabilen Preisen

anbieten“, erklärt Wortmann.

Außerdem bietet die Garten -

baumschule ihren Kunden jetzt

durch einige Serviceaktionen

die Möglichkeit zu sparen. Bis

Mitte April gibt es Rasenpakete

bestehend aus Oscorna-Rasen -

dünger, Bodenaktivator und

Rasensaat mit mehr als zehn

Prozent Rabatt. Am 9. April

werden Felco-Gartenscheren

zwischen 10 und 13 Uhr ko -

stenlos geschliffen. Für alle

Felco-Produkte gelten an diesem

Tag Sonderpreise. Bei einer

Neudorff-Aktion, die noch bis

Ende Mai läuft, gibt es für

Wortmann-Kunden beim Kauf

torffreier Neudorff-Erde eine

Gartenschere gratis dazu.

Johs. Wortmann

Am Osdorfer Born 52

Tel.: 80 45 00

www.johs-wortmann.de

LIVE.COM

SBURG

Infotour zur neuen

Grundsteuer in Groß

Flottbek und Blankenese

Zur Einführung der neuen

Hamburgischen Grund steu -

er startet die Finanzbehörde

eine breit angelegte Infor -

ELBVORORTE

mationskampagne. Senator

Andreas Dressel wird ge -

mein sam mit einem Team

von Mitarbeiterinnen und

Mitarbeitern der Finanzbehörde

in den kommenden Wochen mit

einem Infomobil in allen sieben

Hamburger Bezirken unterwegs

sein, um die Hamburgerinnen

und Hamburger über die neue

Grundsteuer zu informieren

und Fragen zu beantworten.

Die Standorte sind jeweils an

den örtlichen Wochenmärkten.

Neben Plakaten und Flyern, die

in den Hamburger Finanz äm -

tern und Kundenzentren ausliegen

werden sind außerdem

noch weitere Kanäle Bestand -

teil der Infokampagne.

Der Info-Stand wird am 8.

April zwischen 8 und 12 Uhr

auf dem Blankeneser Wochen -

markt und am 27. April von 8

bis 12 Uhr auf dem Groß Flott -

beker markt informieren.

grundsteuer-hamburg.de

Ein Coach gibt Impulse,

Feedback und stellt wichtige

Leitfragen – und zwar

mit einer externen Per spek -

tive und auf konstruktive

Weise. So hilft ein Coach

seinem Klienten, eigenständige

Lösungen für Probleme zu

finden, die dieser wiederum

leicht in den Joballtag übertragen

kann.

Anja Winsemann aus Blan ke -

nese versteht sich als Zuhö -

rerin, Impulsgeberin, Mitge stal -

terin, Weg- und Prozessbe glei -

terin. Im Rahmen eines Ver -

änderungsprozesseses bietet sie

in einer vertrauensvollen, re -

spektvollen und wertschätzenden

Beziehung eine professionelle

Begleitung an. Mit ihrer

offenen, positiven, fröhlichen,

fokussierten und zugewandten

Art, ihrer Neugierde und ihrem

guten Einfühlungsvermögen

kommen ihre Klientinnen und

Klienten ans Ziel.

Anja Winsemann bietet an:

„Du bekommst von mir authentisches

Coaching, in dem ich

ELBVORORTE

Dich in Kontakt mit Deinen

wertvollen Ressourcen und

Bedürfnissen bringe, wir reflektieren

und sortieren gemeinsam

und arbeiten an Deinem individuellen

Ziel. Du wirst neue

Erkenntnisse gewinnen, zufriedener,

motivierter, ressourcenvoller

und gestärkter sein.“

Konflikte werden bearbeitet

und geklärt, Ziele und Visionen

entwickelt, innere Blockaden

und Widerstände erkannt und

gelöst oder Bedürfnisse und

Werte entdeckt. Der gemeinsame

Weg startet mit einem

kostenlosen Kennenlern ge -

spräch mit Vorbereitung einer

Zieldefinition.

Coaching Blankenese

Anja Winsemann

Tel.: (0 15 77) 1 72 92 67

coaching-blankenese.de

Die Messe für Ihr schönstes Zuhause

Tickets für die home² zu gewinnen! | Konrad Matzen

Wenn die home², Hamburgs

Verbrauchermesse rund um

das schönste Zuhause, von

Freitag bis Sonntag, 1. bis

3. April, zum fünften Mal

ihre Tore öffnet, dreht sich

auf dem Hamburger Mes- se -

gelände wieder alles um das

Thema Immobilien, Bauen, Re -

novieren und Modernisie ren.

Geöffnet ist die Messe auf dem

Messegelände Hamburg täglich

von 10 bis 18 Uhr. Der Erwerb

von Tickets (10 Euro) sind online

oder an der Tageskasse möglich.

In den Messehallen B2-B4 bieten

über 100 Aussteller neue

Ideen für Innen und Außen

sowie nützliche Tipps rund um

das Eigenheim von der Fi nan -

zierung einer Immobilie, über

den Bau, bis hin zur Gestaltung

einzelner Räume und der

Außenanlagen Beratung und

Produkte für alle Phasen eines

Bau-, Modernisierungs- oder

Renovierungsprojektes.

Ergänzt wird das Messeangebot

durch ein umfangreiches Rah -

menprogramm mit kostenlosen

Fachvorträgen zu vielen The -

men wie Einbruchschutz, Smart

Home, Klimaschutz, Gestaltung

von Haus und Garten oder

generationsübergreifendes

Wohnen.

ELBVORORTE

Innere Schätze heben –

mit Anja Winsemann

Foto: Luruper Nachrichten

den maximal 100 MBit/s

schnellen analogen Anschlüs -

sen begnügen. Grund dafür

sind laut Telekom-Sprecherin

Stephanie Hall die komplizierten

Genehmigungsvorgänge in

der Hansestadt und die Be -

fürchtung, mit zu vielen Bau -

stellen die Bürger zu verärgern.

Dabei sei der Wettbewerb riesig.

Eine vorausschauende Pla -

nung im Hamburger Westen

könnte den digitalen Wandel

Anja Winsemann in ihrem Büro im Treppenviertel

Foto: PR

im Bezirk Altona ebenso voran

bringen wie bei den Nachbarn

in Schenefeld oder Wedel:

Denn hier wird seit Jahren ge -

buddelt, was das Zeug hält.

Neben vielen kleineren Bau -

stellen in Nebenstraßen sind

das die Sülldorfer Land straße

bis Osdorfer Weg, die Elb -

chausse, usw. In die vorhandenen

Gruben könnte man ohne

weiteres Glasfaserkabel einfach

mit einbauen.

Tickets zu gewinnen!

Die DorfStadt-Redaktion verlost

3 x 2 Tickets unter allen

Leserinnen und Lesern, die bis

Freitag (1.4.22), 10 Uhr eine E-

mail mit ihrem Gewinnwunsch

(Betreff: „home²“) an gewinn@

dorfstadt.de senden. Der Rechts -

weg ist ausgeschlossen.

www.home-messe.de

Foto: PR


ANZEIGEN Wohnambiente

DorfStadt-Zeitung 05/2022 • 31.03.2022 • 5

Erleben Sie Ihren Grundriss 1:1 live

Echtes Raumgefühl ermöglicht stressfreie Planung im Handumdrehen | Konrad Matzen

ELBVORORTE

Egal, ob Sie privat oder ge -

schäftlich neu bauen oder

großzügig sanieren: Es gibt

bei der Planung im Maß -

stab immer Ungewiss hei -

ten, die ein live begehbarer

Grundriss ausräumen kann.

Wissen statt Glauben ist hier

die Devise. PlanLive bietet diese

Möglichkeit nun endlich auch

in Norddeutschland und steht

Architekten und Bauherrn gleichermaßen

zur Verfügung.

PlanLive in Ahrensburg vermittelt

seinen Kunden ein besseres

Raumgefühl. Der lebensgroße

Grundriss auf über 200 Qua -

drat metern ermöglicht es,

Räume schon während des

Planungsprozesses zu erleben

und ggf. noch zu optimieren,

bevor es zu spät ist: Denn wenn

die Mauern erstmal errichtet

sind, kann man Fehler in der

Planung nur mit großem wirtschaftlichen

Aufwand verändern

oder muss mit Kompro -

missen leben. Doch wer will das

schon?

Sind die Fenster optimal platziert?

Passen die vorgesehenen

Möbel in die Planung? Gibt es

„tote“ Flächen, die besser ge -

nutzt werden können oder

unnötige Wege, die vermieden

werden können? Wer einmal

den eigenen Grundriss in Ori -

ginal-Größe durchschritten hat,

wird überrascht sein, wie plastisch

sich die Räume plötzlich

darstellen. Auch wenn keine

realen Mauern vorhanden sind,

wirkt der Grundriss viel lebendiger

als im Maßstab 1:100 auf

einem der üblichen Plan-

Drucke.

Wer einmal mit PlanLive seinen

Was Verbraucher in Hamburg nervt

Zum siebten Mal konnten

die Hamburger:innen online

am Verbraucherschutz-

Pegel teilnehmen und ihre

Probleme im Alltag angeben.

In den Top 10 des Gesamt -

beschwerderankings sind insgesamt

acht Lebensmittel the -

men enthalten. Spitzenreiter

der Negativliste sind „Zu viel

Zucker in Lebensmitteln“ (Platz

ELBVORORTE

1) und „Versteckte Preiser hö -

hun gen durch veränderte Füll -

mengen“ (sogenannte Mogel -

packungen, „weniger drin,

Preis gleich“) (Platz 2). Bereits

im Vorjahr waren beide The -

men auf den ersten beiden

Plätzen zu finden, nur in anderer

Reihenfolge. Auf Platz 3

landete erneut wie im Vorjahr

das Wegwerfen von noch verzehrfähigen

Lebensmitteln im

Supermarkt.

Nur zwei Themen in den Top 10

sind nicht dem Lebensmit -

telbereich zuzuordnen: Ärger

über zu hohe Strompreise (Platz

10) und unerwünschte Telefon -

anrufe (Platz 6). Letzteres fällt

in diesem Jahr das erste Mal

unter die Top 10. Das zweite

neue Thema in den Top 10 ist

die Kritik, dass ein verlässliches

und transparentes Klima -

Grundriss optimiert hat, steigert

damit nicht nur seine Vor -

freude auf sein Bauvorhaben,

sondern minimiert auch noch

die Gefahr, teure Fehl pla nun -

gen umzusetzen. Wer als Ar chi -

tekt das Vertrauen seiner Kun -

den fördern oder bestimmte

Planungsideen plastischer als

am PC erläutern möchte, ist

herzlich willkommen, in einer

entspannten Atmosphäre im

abgedunkelten Präsentations -

raum mit seinen Kunden ge -

meinsam die Planung auf Herz

und Nieren zu prüfen. So können

Bauvorhaben entspannter

und kompromisslos realisiert

werden!

PlanLive – Dein Grundriss 1:1

Jochim-Klindt-Straße 9

22926 Ahrensburg

(0 41 92) 8 77 85 74

www.plan-live.com

booking@plan-live.com

schutz label für Lebensmittel

nicht vorhanden ist (Platz 9).

Weitere Ärgernisse sind irreführende

Inhaltsangaben auf

Lebensmitteln (z. B. Etiketten -

schwindel mit Fruchtabbil dun -

gen), unklare oder fehlende

Herkunftsangaben auf Lebens -

mitteln, unzureichende Fleisch -

kennzeichnung (Tierhaltung/

Tierwohl) sowie die Nicht ver -

wendung eines Nutri Scores.






































Innere Schätze heben

Wie kann ich meinem Leben

neue Impulse geben?

Wie Veränderungen besser begegnen

und meine Ziele erreichen?

Anja Winsemann, zertifizierte Coach

aus Blankenese, unterstützt Interessierte

auf diesem Weg.

Nähere Informationen unter:

www.coaching-blankenese.de

Der beste Weg zur neuen

Heizung: die home² in Hamburg.

Egal, ob Wärmepumpe oder modernes Gas-Hybridsystem:

Lassen Sie sich jetzt von Ihrem persönlichen Ansprechpartner,

Herrn Oliver Steffens, zu Ihrer individuellen Heizlösung

beraten. Vom 01. bis 03.04., jeweils von 10 bis 18 Uhr. Auf

der home² in der Messe Hamburg.

Sie erreichen Herrn Oliver Steffens unter

oliver.steffens@vaillant.com oder 0151 20468325.

www.vaillant.de

01. — 03.04.

Halle B2

Stand A07


6 • DorfStadt-Zeitung 05/2022 • 31.03.2022 Wirtschaft

ANZEIGEN

Ukrainehilfe: Große Hilfsbereitschaft im Hamburger Westen

Unternehmer, Sportvereine, Kulturinstitutionen, Schulgemeinschaften, Hilfsorganisationen – es gibt kaum jemanden, der nicht hilft oder spendet | Markus Krohn

Der Hamburger Westen

hilft – seit Ausbruch des

Russi schen Angriffskriegs

gegen die Ukraine melden

sich immer mehr hilfsbereite

Menschen, die ein paar

Stunden oder länger helfen

möchten. Selbst ein großer Teil

der Geflüchteten hilft bei der

Organisation:

In Hamburgs größter Kleider -

kammer in Rissen (ASB Orts -

verband Hamburg-Mitte am

Asklepios Westklinikum Rissen)

befüllen und ordnen ukrainische

Kriegsvertriebene sowie

Hamburger Freiwillige gemeinsam

die Kleiderkammer. Hier in

Rissen knüpfen sie erste Kon -

takte und die Geflüchteten lernen

die ersten Worte Deutsch

bei der Arbeit.

Da die Kriegsvertriebenen bei

ihrer Flucht oft nur wenig

Gepäck transportieren konnten,

können sie sich in der Halle 15

am Suurheid 20 auch gleich ein

paar Hygieneartikel und Le -

bens mittel mitnehmen. Somit

sollen schon jetzt existierende

Notlagen möglichst früh abgefangen

werden und dem

Wunsch der Geflüchteten nach

Mitwirkung schneller entgegengekommen

werden, als dies

zu Beginn der Syrienkrise der

Fall war. Die Hilfsbereitschaft

ist so groß, dass die Kleider -

kam mer inzwischen voll ist.

ELBVORORTE

Unbürokratisch,

kreativ, sportlich

Jetzt fehlt frisches Wasser/

Spru delwasser und Konserven

AUTO

Wir kaufen Wohnmobile +

Wohnwagen, 03944-36160

www.wm-aw.de Fa.

Wir transportieren’s!

Kleintransporte

Kurierfahrten

gewerblich +

privat

DIENSTLEISTUNG

24-STD.-SERVICE

oder andere Fertiggerichte, um

die Flüchtlinge mit Lebens -

mitteln versorgen zu können.

Feinkost Harder (Heidrehmen

in Sülldorf) hilft. Inhaberin

May-Britt Eisenmann-Fromm -

holz hat einen kompletten Con -

tainer mit Fertiggerichten geordert.

„Jetzt sind unsere Kunden

an der Reihe“, sagt Frommholz.

Ihr Angebot: Kaufen Sie 1, 2

oder 3 Dosen, die wir dann an

die Flüchtlingshilfe des ASB

Hamburg Mitte (Rissen) liefern.

Gemeinsam mit Dietmar von

Appen hat Frommholz bereits

aus eigenen Mitteln ganze

Lieferwagen-Ladungen voll mit

Brot, frischem Obst und Ge -

müse vom Obsthof Minners,

Butter und verschiedene Wurst-

☎0177 - 870 82 82

Wir nehmen Ihre

Familienversicherung Transportversich

Unfallversicherung Rechtsschutzversicherung unter die

Kfz-Versicherung Hausrat-Versicherung

Lebensversicherung, Reiseversicherun

Reis

über 30 Jahre

objektiv und unabhängig!

STURZENBECHER + PARTNER

VERSICHERUNGSMAKLER GMBH

Blankeneser Landstraße 9 · 22587 Hamburg · Tel.: 86 66 77 00

www.sturzenbecher-partner.de · service@sturzenbecher-partner.de

DorfStadt MEDIA

Wenig Kunden im Laden?

Anzeige schalten!

Mit den DorfStadt-Medien erreichen Sie jeden

Monat über 100.000 Kontakte. Neukunden-Rabatt:

E-Mail: media@dorfstadt.de | Tel.: 87 08 01 60

Dietmar von Appen und May-Britt Eisenmann-Frommholz (Feinkost Harder) laden Hilfsgüter Foto: Krohn

1-, 2- oder 2 ½ - Zimmer-Eigentumswohnung

in Sülldorf

oder näherer Umgebung

zu Mitte 2022 gesucht. Rentner-Ehepaar

möchte in die

Nähe des 2-jährigen Enkels

ziehen: Tel.:(0171) 9940218.

und Käsesorten für die Flücht -

linge bereit gestellt. Von Rissen

aus werden sie an die geflüchteten

Familien in ganz Ham -

burg verteilt.

Ein gutes Beispiel ist auch die

Spendenaktion der Bäckerei

Kör ner in Blankenese. Inha be -

rin Sabine Möller und ihre

Konditoren backen „Ukrainer“,

Amerikaner mit Zuckerguß in

Ukraine-Farben. 50 Cent vom

Verkauf des Gebäckes spendet

die Bäckermeisterin an die

Hamburger Ukraine-Hilfe.

Auch aus der Kultur kommt

Unterstützung. Das Allee-

Theater in Altona spendete den

Gesamterlös eines Benefiz-Kon -

zertes am 10. März in Höhe von

10.655 € an den Verein der

Eierlikör schmeckt immer –

aber zum Osterfest noch besser.

Da gibt es bei GRAEFF

Getränke den frischen Eier -

likör der Firma von Have

aus Hamburg.

Sie können ihn pur genießen

oder auch als Mixgetränk. Oder

backen Sie doch einmal Eierli -

körkuchen oder Torte. Und

dann die köstlichen Eierlikör-

Pralinen der Schokoladen ma

nufaktur aus Glückstadt – ein

Genuss!!

Jede Flasche enthält jeweils

zehn Eigelb. Der Weinhändler

in der fünften Generation stellt

ihn nach dem alten Familien -

rezept jedes Jahr zu Ostern her.

Der Likör mit 17 Vol.-% Alko -

hol ist in Hamburg und Umge -

bung längst ein Kultgetränk, in

der Saison stehen die Kunden

in Bergedorf Schlange – wer

deutsch-ukrainischen Zusam -

men arbeit e.V.. Im April findet

zu dem eine Sondervorstellung

für geflüchtete Kinder aus der

Ukraine mit der kleinen Zau ber -

flöte im Theater für Kinder statt.

In den letzten Tagen haben sich

mehrere ukrainische Flücht -

lings kinder bei der Schach ver -

einigung Blankenese gemeldet,

um am Training und Spiel be -

trieb teilnehmen zu können.

Schach ist in den osteuropäischen

Ländern populär und

sehr verbreitet. Manche der

Jugendlichen haben bereits in

ihrer ukrainischen Heimat

einen Schachklub besucht. Zum

Glück gibt es beim Schach

keine Sprachbarrieren, sodass

die Jugendlichen sofort starten

So lecker sind 17 Eigelb –

jetzt bei GRAEFF Getränke

Hans Graeff mit dem Eierlikör

OSDORF

bei GRAEFF in Osdorf kauft,

hat es da bequemer. Letzer Ver -

kaufs tag ist bei von Have der

Ostersonnabend – das gilt auch

für das GRAEFF-Kontingent.

Die 0,7-Liter-Falsche kostet 17

Euro (1 Liter: 24,29 €).

Wenn dann noch die Sonne

zum Osterfest hervorlugt, die

Kinder die Eier im Garten finden

und die Eltern auch die

köstlichen anderen Getränke zu

ihrem Osterbraten genießen, ist

zumindest zuhause der Frieden

des Osterfestes zu spüren.

Schauen Sie doch bei GRAEFF

Getränke rein und suchen Sie

sich die passenden Köstlich -

keiten aus!

Graeff Getränke KG

Am Osdorfer Born 28

Tel.: 80 78 87-0

www.graeff.info

Foto: PR

können. Zudem sprechen einige

Vereinsmitglieder ukrainisch

oder russisch.

Welche Hilfsangebote

kennen Sie?

Blankenese Miteinander e.V.

hatte zusammen mit dem „Run -

den Tisch Blankenese“ und der

Blankeneser Kirche am Markt

alle Blankeneser Vereine und

Institutionen zu einem Treffen

in das Gemeindehaus eingeladen,

um gemeinsam zu erörtern,

wer, wie, wann alleine

oder zusammen Ukraine Hilfe

in Blankenese leisten kann.

Dabei ist die Idee entstanden,

alle Hilfsangebote zusammen

zu fassen und auf einer Inter -

net-Seite zu veröffentlichen.

Weitere Hilfsangebote werden

auf dem Nachbar schaftsportal

nebenan.de, auf den Seiten

Bäckermeisterin Sabine Möller spendet 50 Cent vom Verkauf

jedes »Ukrainers« an die Blankeneser Ukrainehilfe.

Foto: Krohn

der Kollegen vom NDR (

https://bit.ly/3unGMbS) und

auf dem offiziellen städtischen

Portal unter www.hamburg.de/

ukraine veröffentlicht.

Polster wieder wie neu –

Auswahl aus 10.000 Stoffen

Liebe Leser, haben Sie es

nicht satt, Ihre abgenutzten

Möbel jeden Tag zu be -

trachten?

Ist der Bezug nicht mehr aktuell

oder kaputt? Sind Ihre Ses -

sel, Stühle, Sofas, Eckbänke etc.

durchgesessen? Kein Problem!

Alte Möbel im neuen Glanz

lautet unser Motto. Wir, die

Polsterwerkstatt Daniel, überziehen

für Sie Ihre Polster -

garnituren, Sessel, Stühle, Eck -

bänke etc. und finden für Sie

die passende Lösung. Mit über

50-jähriger Erfahrung in der 3.

Generation bieten wir unsere

Dienste an. Ob Überziehen,

Auf polstern, Schnürung, Haf -

tung, Reparaturen, sogar Lederund

Schreinerarbeiten gehören

zu unseren Leistungsspektrum.

Individuell, professionell, kreativ

und seriös – die ganze

Pallette rund um Ihre Möbel.

Mit einer Auswahl von über

10.000 Stoffen und Leder in

zahllosen Designs, Farben und

Mustern haben Sie die Mög -

lichkeit, für sich den perfekten

Stoff oder Leder für Ihr Möbel -

stück in unseren Musterbüchern

zu finden. Wir beraten Sie ausführlich

und unverbindlich

sogar bei Ihnen zuhause.

Inhaber Kwiek fügt hinzu:

,,Unsere sorgfältig ausgesuchten

Stoffe, sind u.a atmungsaktiv,

ohne Chemie bearbeitet,

imprägniert und besonders für

Allergiker geeignet“. Ein hoher

WEDEL

Anspruch an Qualität, Serio -

sität, fachmännische Beratung

und Ausführung der Arbeiten

stehen für das Team der

Polsterwerkstatt Daniel im vordergrund.

Mit den Kunden wird

die jeweils für ihn passende

Lösung erarbeitet und entsprechend

seiner Vorstellung umgesetzt.

Und das in höchster

Qualität und zum bestmöglichsten

Preis. Auf Wunsch besuchen

die Fachleute der Polster -

werkstatt die Kunden auch zu

Hause und erstellen einen un -

verbindlichen Kostenvoran -

schlag. Die Polsterwerkstatt

gewährleistet zu den Arbeiten

15 Jahre Garantie auf alle

Dienstleistungen! Aufarbeiten

statt wegwerfen lautet die

Devise. Selbstverständlich mit

einen kostenlosen Abhol- und

Bringservice! Vereinbaren Sie

jetzt einen unverbindlichen

Termin mit unseren Fachleuten.

Diese werden Sie bestmöglichst

und kompetent beraten. Lernen

Sie uns kennen. Die Polster -

werk statt Daniel bietet an:

NEUKUNDEN RABATT vom 31.

März bis 8. April 2022: 40%

AUF ALLE STOFFE & LEDER,

300-€-Gutschein auf Arbeiten.

Polsterwerkstatt Daniel

Feldstraße 66, Wedel

Tel.: (0 41 03) 9 88 26 18

polsterveredelungwedel@gmx.de

www.polsterei-wedel.de


Highlights

DorfStadt-Zeitung 05/2022 • 31.03.2022 • 7

Ausgewählte Termine der Elbvororte – weitere aktuell auf www.dorfstadt.de/elbvororte-events

• Markisen

• Neubespannungen

• Überdachungen

Sonnenschutz

• Fensterbeschattungen

• Wintergartenbeschattungen

• Plissee, Jalousetten u. Rollos

Schenefelder Landstraße 281 · 22589 Hamburg

Tel.: 87 30 32 · www.kohlermann-koch.de

ICH HABE

VORGESORGT

Institut Wedel

Flerrentwiete 32

22880 Wedel

04103/5160

(Tag & Nacht)

Filiale Hamburg

Sülldorfer Landstr.5

22589 Hamburg

040/ 524 776 200

(Tag & Nacht)

www.bade-bestattungen.de

Haben Sie Ihre

Bestattungsvorsorge

schon vom Tisch?

Wir beraten Sie

unverbindlich.

Bestattungsinstitut

Bade

Fotos: Dr. Joachim Flügel

DIE KLEINE ZAUBERFLÖTE

Oper für Kinder von Wolfgang Amadeus Mozart

Die Inszenierung im Theater für Kinder spielt in einer unbekannten

Märchenwelt. Dies ist das Reich der Königin der

Nacht. Hier gelangt unerwartet ein junger Prinz mit dem Namen

Tamino hinein. Dort kommt er in eine missliche Lage. Drei

Damen, Helferinnen der Königin der Nacht,retten Tamino. Im

Auftrag der Königin übergeben sie ihm ein Bild von der

Königstochter Pamina.

Tamino erfährt, dass Pamina bei dem Herrscher über die

Weisheit, Sarastro, lebt. Dies hat ihr verstorbener Vater, der

Herrscher der sieben Sonnenkreise, so verfügt. Als Tamino das

Bild von Pamina sieht, verliebt er sich sogleich in sie. Tamino

will Pamina zu ihrer Mutter, der Königin der Nacht, zurückbringen.

Als Lohn soll Tamino die hübsche Pamina heiraten dürfen.

Papageno soll ihm bei der Suche helfen. Zum Schutz vor

Gefahren erhalten die beiden Zauberinstrumente: Tamino eine

Zauberflöte und Papageno ein Glockenspiel.

Auf dem Weg zu Sarastro kommen Tamino und Papageno

durch einen dunklen Wald und verlieren sich aus den Augen.

Papageno entdeckt Pamina als Erster. Sie wird von

Monostatos, einem Diener Sarastros, bewacht. Mit Hilfe des

Zauberglockenspiels gelingt es ihm, Pamina zu befreien. Doch

die beiden haben Pech. Sie laufen Sarastro in die Arme, der

auch Tamino bereits gefangen genommen hat. Sarastro erklärt,

dass er Pamina erst frei lässt, wenn Tamino drei Prüfungen

besteht. Die Verwicklungen nehmen ihren Lauf.

Termine: noch bis 15. Mai 2022

Ort: Theater für Kinder im Allee Theater, Max-Brauer-Allee 76

Eintritt: 14,50 bis 18,50 €

www.alleetheater.de

Foto: PR

Mordstödlich

Kriminalkomödie von Peter Gordon

Pointierter Wortwitz und skurrile Charaktere im Stile Agatha

Christies:

Lady Mildred und ihre Nichte Dorothy erwarten Gäste auf ihrem

Landsitz. Doch zwischen Colonel Craddock, seiner Frau

Margaret, dem französischen Kunsthändler Pierre und seiner

reizenden Begleitung Olivia möchte keine gemütliche

Stimmung aufkommen.

Während der störrische Diener Bunting die Gesellschaft mehr

schlecht als recht bewirtet und die neugierigen Nachbarin Miss

Maple das Wohnzimmer besetzt hält, fällt ein tödlicher Schuss.

Wird es dem eigensinnigen Inspector Pratt und Constable

Thomkins gelingen den Fall aufzuklären bevor noch ein Mord

geschieht?

Termine: 2.4; 8.4., 9.4, 22.4., 23.4, 29.4., 30.4., 1.5. (15 Uhr),

6.5., 7.5., 13.5., 14.5., 18.5, 20.5., 24.0., 25.6., 1.7., 2.7.

jeweils um 20.00 Uhr wenn nicht anders angezeigt

Ort: Theater Wedel, Rosengarten 9

Eintritt: € 18,50 / € 9,50 (Schüler/Studenten)

www.theater-wedel.de

Werner Momsen –

Abenteuer Urlaub

„Wenn man mich fragt

warum ich reise, antworte

ich: ich weiß wohl, wovor

ich fliehe, aber nicht,

wonach ich suche.“

Das hat schon im

16.Jahrhundert ein französischer

Philosoph von

sich gegeben und gilt

zumindest bei Momsens

noch immer! Nach vier

Stunden im Reisebüro mit

Liesbeth ist Werner

Momsen fix und fertig.

Sie wollen weg, darauf

können sie sich einigen.

Wohin aber nicht. Mit einer Wagenladung voll Katalogen

schickt seine Frau ihn auf die Bühne, damit er sich entscheiden

kann, wo er hin will. Nicht heute, nicht morgen, nein in einem

Jahr! Wandern, Zelten, Fernreise oder doch eine Kreuzfahrt?

Land und Leute kennen lernen, aktiv sein oder eingepökelt in

Sand und Sonnenmilch auf dem Handtuch braten? Was tun,

wenn der Urlaub zu den schönsten Wochen des Jahres werden

soll? Muss man sich dafür wirklich jede Kirche angucken und

in den Garküchen dieser Welt Hammelhoden essen, damit man

das Gefühl hat dem Alltag zu entfliehen? Klar, der Mensch ist

neugierig und will wissen, ob hinterm Horizont noch was

kommt, aber für ständige Ortswechsel mit neuen Klima-und

Zeitzonen ist sein Organismus nicht gemacht. Und für

Klimaanlagen schon gar nicht.

In Werner Momsen Programm „Abenteuer Urlaub“ können Sie

ohne Jetlag und steifen Hals eine Auszeit vom Alltag nehmen

und über alle Aktivitäten lachen, die Sie im Urlaub so machen,

vor allem über die Dinge die währenddessen gar nicht komisch

sind. Gute Reise!

Termin: 1. April 2022, 20 Uhr

Ort: FORUM Schenefeld, Achter de Weiden 30

Eintritt: 20,– bis 28,–

www.forumschenefeld.de

Foto: Jens Rüßmann

Foto: Inken Rahardt

Tosca – Tosca

In der Trattoria Tosca geht es heiß her: Während Tosca den

Pizzateig knetet, vergnügt sich ihr Mann bei den Gästen. Dann

kommt auch noch das Gesundheitsamt und will das Lokal

schließen!

Genießen Sie gleich dreifach: die spannende Geschichte,

Puccinis selig machende Melodien und die leckere italienische

Küche! Mit der TOSCA hat das Opernloft einen Klassiker im

Repertoire. Und wie immer im Opernloft bekommen Sie hier

eine völlig neue Sichtweise auf diesen Opern-Hit. Das Konzept

geht auf, erleben Sie ein rundherum gelungenes Event mit

Puccini, Pizza und Amore!

Termine: 9.4.2022 um 19.30 Uhr und 10.4.2022 um 18 Uhr

Ort: Opernhaft

Eintritt: 26,– €

www.opernloft.de

Foto: B. Rump

Nathan Ott 4tett – Shades of Red – JazzAmen

Im Verlauf der sechsjährigen intensiven Zusammenarbeit

demonstrierte das Nathan Ott Quartett eindrucksvoll, wie

fruchtbar eine generationsüberschreitend interkontinentale

Jazz-Begegnung sein kann. Gründungsmitglied und Miles

Davis-Veteran Dave Liebman entwickelte seinerzeit gemeinsam

mit drei europäischen Jazzmusikern ein offenes Format

für improvisatorischen Dialog auf Augenhöhe.

Die Neubesetzung setzt das Format der mit Dave Liebman

begonnenen Begegnung verschiedener Musikergenerationen

nun fort und schöpft als improvisierendes Ensemble höchster

Agilität aus einem orchestralen Klangspektrum surrealistischer

Transparenz und poetischer Eleganz, ohne jemals an

Bodenhaftung zu verlieren, was ein hochintensives Live-

Erlebnis verheißt.

Termin: 21.04.2022 um 20 Uhr

Ort: Kulturkirche Altona, Max-Brauer-Allee 199

Eintritt: 18,– €

www.kulturkirche.de

Foto: PR

Midnight-Swingstars

fröhlich mit Dixie, Bossa und Swingmusik

Die Combo wurde 2019 durch den Bassisten Jörg Brohmann

gegründet. Die Midnight-Swingstars sind eine Jazz-Combo

„der feinen Art“. Jeder einzelne Musiker bringt seine ganz individuelle

musikalische Vergangenheit mit ein. Alle diese Musiker

haben schon mit den verschiedensten Formationen in unterschiedlichsten

Stilen auf der Bühne gestanden und ihr

Publikum zu Begeisterungsstürmen mitgerissen.

Die „Midnight-Swingstars“ sind hauptsächlich mit Swing-,

Dixie und Bossa-Rhythmen zu hören, getreu dem Great

American Songbook; nicht zu verkennen sind aber trotzdem

ihre Wurzeln im Blues, New Orleans und Mainstream-Jazz. Wer

den tanzbaren Swing der Bigband-Ära mag, wird hier voll auf

seine Kosten kommen.

Termin: 16.4.2022 um 19.30 Uhr

Ort: Theaterschiff Batavia

Eintritt: 12,– €

www.batavia-wedel.de


8 • DorfStadt-Zeitung 05/2022 • 31.03.2022

In Sülldorf steht ein inklusives

Wohnprojekt für Men -

schen mit Assistenzbedarf

und Studierende, die in

Gemeinschaft leben möchten,

kurz vor dem Start.

Familie Kaune aus Sülldorf hat

drei Kinder: Der älteste hat sein

1. juristisches Staatsexamen in

der Tasche, das jüngste steckt

im Abitur und das mittlere, die

Tochter, arbeitet glücklich im

Atelier Freistil in Wilhelms -

burg, eine Einrichtung für

Erwachsene mit Förderbedarf.

Ella, mittlerweile 23 Jahre alt,

hat eine ungeklärte Entwick -

lungsstörung, die sie zwar vieles

allein tun lassen kann, aber

für ein selbstbestimmtes Leben

alleine reicht es eben nicht. Wie

viele andere Eltern in dieser

besonderen Lage, musste auch

Familie Kaune feststellen, dass

es nur sehr wenige Wohnplätze

für Menschen mit einer Behin -

derung gibt, die Wartelisten

lang sind und das wichtige

Thema Inklusion bislang doch

vor allem im Bereich der Schule

umgesetzt worden ist.

Manche denken bei Autisten,

dass diese Menschen oft wundersame

Fähigkeiten haben.

Einer weiß aus der Pistole, welcher

Wochentag der 4. März

2597 ist und andere haben ein

ungeheures Faktenwissen über

Astrophysik, Kunst oder Ma -

the matik.

Ella hätte niemals gedacht,

auch so eine besondere Fähig -

keit haben zu können, bis sie

die viele freie Zeit während des

Corona Lockdowns dazu brachte,

einmal zu versuchen, eine

Patchwork-Decke zu nähen,

wie sie sie bei den Ingalls in der

Serie „Unsere kleine Farm“

gesehen hatte.

Auch wenn sie zuvor noch nie

an einer Nähmaschine gesessen

hatte, war sie mit ihrem Ergeb -

nis äußerst zufrieden – und

nicht nur sie: Die fröhlichen,

handwerklich sorgfältig gefertigten

Taschen, Überdecken,

Kissen und Stick-Patches wurden

ihr zunächst von Verwand -

ten und Freunden der Familie

und später auch von vielen

anderen Menschen aus den

Händen gerissen!

„Ich liebe es, mich in Ruhe

intensiv mit dem Entwerfen und

Nähen zu beschäftigen und

richtig darin abzutauchen. Ich

erfreue mich an Details, die ich

gern und genau im Blick habe.

Manches bleibt etwas krumm

und schief und ich ändere es

nicht mehr. Es sind Werk spu -

ren, wie bei den großen Malern,

die alles dem Gesamteindruck

unterordnen, ohne sich im

klein-klein zu verlieren. So ist

jedes Stück zusätzlich ein Uni -

kat und unnachahmlich. Auch

für mich, da ja auch jeder Tag

anders ist.“ sagt Ella Kaune.

So entstehen in ihrer Wohnung

Unikate, denn die Stoffreste,

die Ella verarbeitet, sind endlich.

Ihre Arbeit dadurch nachhaltig,

denn sonst wären sie

viel leicht zerschreddert worden.

Inzwischen ist aus der anfänglichen

Liebhaberei sogar eine

Marke geworden. Im Netz findet

man unter patchella.

hamburg einen ganzen Katalog

an handgefertigten Liebhaber -

stücken, inzwischen auch zahlreiche

Bilder, die Ella noch

mehr Spaß machen. Auch bei

Instagram ist Ella mithilfe ihrer

Mutter aktiv. So ist Ella mit

ihrem Handycap selbständig

geworden.

Als sich letztes Jahr die Gele -

genheit bot, im Baumweg in

Sülldorf ein großzügiges wie

gepflegtes Haus zu kaufen,

erwarb es ihre Familie, um selber

ein Wohnprojekt zu starten.

Inzwischen sind die Umbauten

in vollem Gange, es werden

Im Gespräch

Selbständig wohnen mit Handicap

Inklusives Wohnprojekt in Sülldorf für Menschen mit Assistenbedarf startet. Spenden erwünscht | Markus Krohn

SÜLLDORF

Patchword-Tasche von Ella Kaune

Erster Nachwuchs im Wildgehege

Diesjährige Jungtiersaison beginnt. Besuch lohnt sich | Konrad Matzen

Dieser kleine Nachwuchs

macht uns große Freude!

Am Wochenende sind im

Wildgehege Klövensteen in

diesem Jahr die ersten beiden

Lämmer bei den Mufflons

geboren worden – Mütter und

Kinder allesamt wohlauf und

munter.

Voraussichtlich werden in den

nächsten Wochen noch einige

Lämmer dazu kommen, so dass

bald wieder ein kleiner „Kin-

dergarten“ durch Hamburgs

Westen toben wird. Dann wird

auch wieder das typische Ver -

halten der sogenannten Schaf -

artigen zu beobachten sein:

Alle Lämmer auf einem Haufen,

eine Mutter passt auf, die anderen

gehen Grasen – und nach

einer Weile wird gewechselt, so

dass ein anderes Tier die

„Aufsicht“ über den Nach -

RISSEN

Foto: PR

Künstlerin Ella Kaune (links) und ihr künftiges Zuhause, die

integrative Wohngemeinschaft in Sülldorf

Foto: privat

Ein Mufflon-Lamm mit seiner Mutter im Wildgehege Rissen

wuchs übernimmt.

Mit etwas Geduld und Zeit für’s

Beobachten kann man hier

schon bei den Kleinsten die je -

Foto: Delling/Bezirksamt Altona

neue Duschbäder eingebaut,

alle Zimmer und Flure werden

grundrenoviert, neue Kabel

gezogen.

Umgesetzt wird die Vision

eines echten Zuhauses für fünf

junge Erwachsene mit Handi -

cap und zwei Studenten. Herz -

stücke der inklusiven Wohnge -

meinschaft sollen die neue

Küche für gemeinsame Koch -

abende und das Wohn- und

Esszimmer werden. Geplant ist

außerdem, im Keller einen

Begegnungsraum für Sportund

Spielmöglichkeiten zu

schaf fen. Die große Süd-Ter ras -

se zum Garten hin wird sicher

ein Magnet in den warmen

Monaten.

Als Träger des Hauses konnte

der Elternverein „Leben mit

Behinderung“ gewonnen werden.

Der Verein ist auch An -

sprech partner für alle Wohn -

interessierten und stellt das

Fachpersonal dafür bereit, dass

die Bewohner mit einer Be hin -

derung nach ihren Bedürf -

nissen in einer Gemeinschaft

leben können, sei es zB durch

ambulante Pflege- oder Assi -

stenzdienste.

Die Studierenden wohnen vergünstigt

nach dem Prinzip

„Wohnen für Hilfe“ in einer

attraktiven Wohnung und können

Erfahrungen sammeln. Sie

gestalten in einem festgelegten

Stundenumfang den Alltag mit

ihren auf Unterstützung angewiesenen

Mitbewohnern, sei es

durch gemeinsames Kochen

oder Freizeitaktivitäten.

Bislang haben Kaunes das

Vorhaben ohne finanzielle Un -

ter stützung geleistet; jetzt aber

ist ein gemeinnütziger Verein

gegründet worden und wer

möchte, ist herzlich eingeladen,

für den weiteren Ausbau oder

die Ausstattung des Hauses zu

spenden.

Leben mit Behinderung Ham -

burg Elternverein e.V.

Tel.: 27 07 90-927

angebotsberatung@lmbhh.de

Spendenkonto Pflegebrücke e.V.:

DE03 2005 0550 1502 1960 07

weiligen Charakterei genschaf -

ten feststellen: genauso wie bei

Menschen gibt es auch unter

den Lämmern die unterschiedlichsten

Persönlichkeiten – von

forsch und draufgängerisch bis

schüchtern und anhänglich.

Schon mit wenigen Tagen sind

die individuellen Unterschiede

sichtbar.

Das Europäische Mufflon ist die

westlichste und kleinste Unter -

art der Wildschafe. Ursprüng -

lich lebten Europäische Muff -

lons in offenen Gebirgsland -

schaften auf steinigen, trockenen

Böden. In Mitteleuropa

eingebürgert, leben sie in Laubund

Mischwaldgebieten sowohl

im Flachland als auch in den

Mittelgebirgen, wobei trockene

und steinige Böden bevorzugt

werden.

AH

Moin, liebe Leser – frohe Ostern!

Der russische Überfall auf die

Ukraine wirkt sich auf Ham -

burg aus. So ist der Container -

terminal der Hafen und Logistik

AG (HHLA, zu 69% im Stadt -

besitz) im größten Schwarz -

meer hafen Odessa seit Kriegs -

ausbruch am 24. Februar verwaist.

Über das Terminal mit

480 Mitarbeitenden gingen bislang

vor allem Getreide und

andere Agrargüter wie große

Mengen an Raps- und Sonnen -

blumenöl. Wenig bekannt ist:

Deutschland importiert fast

70% seiner Düngemittel aus

der Ukraine und Belarus - auch

diese Lieferungen fallen aus.

Noch problematischer ist es bei

Waren von und nach Russland.

Wegen der Probleme haben etliche

Firmen aus der Luftfahrt-,

Kraftstoff-, Erdöl- und Erdgas -

branche eigene Krisenzentren

eingerichtet. +++ Hier aktuelle

Meldungen:

Freiheit der Seefahrt

Odessa – Seit Ausbruch des

rus sischen Angriffskrieges ge -

gen die Ukraine stecken etwa

100 Handelsschiffe im Asow -

schen und im Schwarzen Meer

fest. Darunter ist seit über

einem Monat der in Hamburg

gemanagte 9.400-TEU-Frachter

„Joseph Schulte“. Das 300 Me -

ter lange Schiff kann den Hafen

von Odessa wegen Minen ge -

fahr nicht verlassen. Die Prä -

sidentin der Verbandes Deut -

scher Reeder (VDR), Gaby

Born heim, fordert von Russ -

land eine unbehinderte Aus -

fahrt der Schiffe mit ihren

Crews.

Öltanker mit

ungewissem Ziel

New York - Dutzende Öltanker

mit russischer Ware an Bord

kreuzen derzeit die Weltmeere,

ohne zu wissen, wer ihnen die

Fracht abnimmt. So werden

Tanker der Staatsreederei Sov -

comflot in den USA und Groß -

I, Hamburg!

Neues aus der Schifffahrt | Wolf Achim Wiegand

DorfStadt-Redakteur Wolf-Achim Wiegand

»Kaos« vor Blankenese

Foto: Küster

britannien abgewiesen. Unter -

dessen reden Experten wegen

der explodierten Treib stoff -

preise von einem wirtschaftlichen

„Erdbeben“. Das meiste

Rohöl, das derzeit ohne gesicherten

Abladehafen auf See

dümpelt, wurde allerdings noch

vor dem Ukraine-Krieg bestellt

und bezahlt. Sollte die EU ihre

Seehäfen für Russentransporte

wie Großbritannien schließen,

sind weitere Preisprobleme zu

erwarten.

Märchenhafte Gewinne

Hamburg – Die Corona-Lage

und Lieferkettenprobleme be -

scheren manchen Reedereien

enorme Gewinne. Allein Ha -

pag-Lloyd hat den Nettogewinn

auf 8,1 Milliarden Euro glatt

verneunfacht. Die Hamburger

Container-Reederei ist mit seinen

253 Schiffen erfolgreich,

„wie kaum ein anderes Unter -

nehmen“ bilanziert die Wirt -

Foto: Wiegand

schaftszeitung „Handelsblatt“.

Einen Schluck aus der Pulle leistet

sich Hapag-Lloyd bereits

mit der Übernahme der Deut -

schen Afrika-Linien (DAL) plus

150 Mitarbeiter. Der russische

Krieg gegen die Ukraine bringt

indessen „erhebliche Unsicher -

heiten,“ sagt Vorstandschef

Rolf Habben Jansen.

Luxusjacht ist da

Hamburg - Die Luxusjacht

„Kaos“ ist kürzlich in den Ha -

fen eingelaufen (siehe Foto).

Das gemächlich auf der Elbe

dahingleitende Schiffchen ge -

hört keinem Russen-Oligar -

chen, sondern der achtfachen

US-Milliardärin Nancy Walton

Laurie. Die 70jährige ist Ei gen -

tümerin des Supermarkt-

Imperiums Walmart und Chefin

der reichsten US-Familie. Die

„Kaos“ (Flagge: Marshall In -

seln, 110 Meter lang, 300 Mil -

lionen Dollar teuer) gehörte

ursprünglich einem Ölscheich.

Sie wird bei Lürssen in Ham -

burg umgerüstet.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine