30.03.2022 Aufrufe

Trendguide Home Edition 16

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Schutzgebühr 7,00 €<br />

DAS MAGAZIN FÜR PREMIUM-IMMOBILIEN, EXKLUSIVE WOHNIDEEN UND LIFESTYLE<br />

EDITION <strong>16</strong>


Highlights:<br />

• 5 Minuten Spaziergang bis zur Seepromenade<br />

• Massive Ziegelbauweise<br />

• Schlüsselfertige Bauausführung<br />

• Durchdachte Grundrisse<br />

• Freisitze in Form von Privatgärten mit<br />

Terrasse im Erdgeschoss und Balkone in den<br />

oberen Geschossen<br />

• Penthouse mit Blick auf die Alpen<br />

Beratung und<br />

provisionsfreier Verkauf<br />

+49 (0)89 15 886 880<br />

vertrieb@LHOMES.de<br />

LHOMES.de<br />

• Dielenboden aus Eiche, weiß geölt und gebürstet<br />

• Bäder mit Naturstein in Jura grau als<br />

Boden- und Wandbelag<br />

• Sanitärausstattung aus dem Hause Duravit<br />

und Kaldewei<br />

• Armaturen von Grohe<br />

• Optionaler Kamin<br />

• Optionale Sauna<br />

• Vorrüstung für E-Mobilität in der Tiefgarage


WILLKOMMEN AM<br />

TEGERNSEE<br />

REIFFENSTUELWEG 17, ROTTACH-EGERN<br />

5 stilvolle Eigentumswohnungen mit einer hochwertigen Ausstattung von ausgewählter Qualität


INHALT<br />

MÜNCHEN<br />

.....<br />

TEGERNSEE<br />

.....<br />

STARNBERG<br />

.....<br />

KITZBÜHEL<br />

.....<br />

UPDATES<br />

.....<br />

Bauwerk Capital<br />

Titel, 8, 38<br />

L <strong>Home</strong>s U2<br />

V-ZUG<br />

10<br />

NU CONCEPT /<br />

Hubert Haupt Immobilien<br />

14<br />

Ligne Roset<br />

18<br />

Tegernseer Grund<br />

Immobilien GmbH<br />

48<br />

Fußböden Zehetmair<br />

52<br />

Immobilienwelt<br />

Rehage & Partner GmbH<br />

54<br />

Kitzerow Keramik<br />

56<br />

Euroboden<br />

78<br />

Freiraum<br />

82<br />

Tirol Real Estate<br />

86<br />

TEAM 7<br />

88<br />

Kitzbüheler Alpenrallye<br />

90<br />

The Residence Tunis<br />

94<br />

Il Sereno Lago di Como<br />

95<br />

One&Only<br />

Desaru Coast Resort<br />

96<br />

ZillergrundRock<br />

97<br />

Fleckenstein Immobilien<br />

20<br />

Degenhart-Architektur<br />

22<br />

Vola 25<br />

Legat Living<br />

26, U4<br />

Marktbericht<br />

28<br />

BHB 30<br />

Ameron München<br />

Motorworld Hotel<br />

32<br />

Zimmermann Immobilien<br />

60<br />

Weimer Media<br />

62<br />

Wohnart26<br />

65<br />

Tegernseer Dielenwerk<br />

66<br />

Kreissparkasse Miesbach<br />

68<br />

Kunststiftung Siebeneichler<br />

70<br />

Impressum<br />

98<br />

Concept Bau<br />

34<br />

Haberländer<br />

73<br />

Jan Kath 36<br />

Objekt Enzian AG<br />

40<br />

Marion Bischoff<br />

74<br />

Weishäupl 42<br />

Stone Offroad Design<br />

44<br />

Aston Martin München<br />

U3<br />

4


EDITORIAL<br />

Liebe Leserinnen und Leser,<br />

2021 war trotz Coronakrise ein hervorragendes Jahr in der Immobilienwirtschaft. Im 4. Quartal wurde in München Stadt eine Preissteigerung<br />

bei Neubauimmobilien von über 22 % gegenüber dem 4. Quartal 2020 verzeichnet. Noch spektakulärer war der Preisanstieg im<br />

Münchner Umland. Der durchschnittliche Angebotspreis in den umliegenden Landkreisen erreichte fast Stadtniveau. Zu den teuersten<br />

Gemeinden um München sowie bundesweit gehören nach wie vor Grünwald und Pullach mit ihren luxuriösen Villen. Trotz des sehr<br />

hohen Preisniveaus und des knappen Angebotes ist ein Rückgang der Wohnraumnachfrage weder in München noch im Umland absehbar.<br />

Das gleiche gilt für das Tegernseer Tal und Kitzbühel. Das sind sehr attraktive und vielfach von Prominenten bevorzugte Wohnregionen<br />

mit sehr hoher Lebensqualität.<br />

Trotzdem gibt es aktuell eine neue Unbekannte, den Ukraine-Konflikt, der zusätzlich zur Corona-Situation und der Klimaveränderung<br />

weitreichende Auswirkungen auf uns im Allgemeinen hat. Die vielfältigen Sanktionen haben einschneidende und nachhaltige Konsequenzen.<br />

Die Energiepreise sind sprunghaft angestiegen und Lieferketten wurden unterbrochen, was eine Preisspirale nach sich zieht.<br />

Das hat auch Auswirkungen auf die Bau- und Einrichtungsbranche. Wie sich das weiterentwickelt und in welchem Ausmaß ist momentan<br />

nicht einschätzbar. Man kann nur hoffen, dass sich absehbar die Vernunft durchsetzt.<br />

In der vorliegenden Ausgabe finden Sie vielseitige Immobilienangebote, aktuelle Informationen zur Immobilienentwicklung sowie zum<br />

Thema „Architektur neu gedacht“ im Sinne der Nachhaltigkeit. Trends in der Einrichtungsbranche: Neueste technische Innovationen in<br />

der Küche, Holz als vielseitigen Rohstoff sowie Outdoormöbel, die den Sommer bunter machen u. v. m.<br />

Ich wünsche Ihnen eine schöne und friedvolle Frühjahrs- und Sommerzeit.<br />

Ihre<br />

Elvira Atesli<br />

Mitherausgeberin<br />

5


© DESIGNERPOINT / WWW.PIXABAY.COM


MÜNCHEN


immobilien<br />

Außen Design,<br />

Innen Revolution:<br />

Was entsteht, wenn ein<br />

internationaler Architekt<br />

urbanes Wohnen in München<br />

neu denkt? Van B, eine völlig<br />

neue Kategorie.<br />

Eine neue Ära beginnt: Mitten in Schwabing entsteht<br />

ein Gebäude, das städtisches Wohnen von Grund auf<br />

verändert. Sein Name: Van B. Very urban living. Entworfen<br />

vom internationalen Vordenker Ben van Berkel<br />

und initiiert vom Münchner Projektentwickler Bauwerk<br />

steht Van B für ein deutschlandweit richtungsweisendes<br />

Wohnkonzept und ikonische Architektur.<br />

© Bauwerk<br />

8


TRENDGUIDE HOME | MÜNCHEN<br />

Vereint im Kontrast: Inside-Outside Living<br />

Seit dem Hochbaustart Ende 2021 ist der Rohbau zügig in die Höhe gewachsen.<br />

Bereits jetzt lässt sich die markante Fassade ablesen. Sie scheint wie in<br />

Bewegung – asymmetrische Vorsprünge, raumhohe Fensterflächen und Balkone<br />

erzeugen Plastizität und Lebendigkeit. Bay Windows lösen die Grenzen zwischen<br />

Innen- und Außenräumen auf und schaffen Ausblicke in die grüne Platanenallee.<br />

Ben van Berkel nennt das „Inside-Outside-Living“, eine Eigenheit, die auch den<br />

Städtebau in den Niederlanden, Skandinavien und anderen Teilen Europas prägt.<br />

Van B bringt diese Formensprache mit hochwertigen Materialien in besonderer<br />

Weise zusammen. „Die Plastizität der Fassade wird durch ein Materialkonzept<br />

verstärkt, das auf der Dualität von zwei Materialien beruht. Die kupferfarbenen<br />

und präzise geformten Metallflächen bilden einen deutlichen Kontrast zur monolithischen<br />

und rauen Oberfläche des Glasfaserbetons. Das schafft eine starke<br />

Identität für das Gebäude.“, so der niederländische Architekt.<br />

Internationaler Vorreiter: Urbane Trends zu Hause<br />

Von außen ist Van B ein Pionier, von innen ein Revolutionär: ein zukunftsweisendes<br />

Wohnprojekt, das urbanen Wohnraum neu denkt. Mit flexiblen<br />

Raumstrukturen, die sich dem Leben immer wieder neu anpassen. Warum<br />

zum Schlafen, Essen, Arbeiten feste Räume vorschreiben? Die Grundrisse<br />

definieren die Zimmerwände sowie Bad und Küche. Alles andere ist veränderbar<br />

– mittels der optional verfügbaren Plug-ins: schieb- und klappbare<br />

Raummodule, die ein und denselben Raum unterschiedlich nutzbar machen.<br />

In den kompakten Apartments werden die Vorteile der Plug-ins ganz besonders<br />

erlebbar. Jedoch profitieren auch Bewohner der größeren Wohnungen mit bis zu<br />

drei Zimmern und <strong>16</strong>8 Quadratmetern von der Flexibilität der multifunktionalen<br />

Module. Weiteres Highlight: die Rooftop Flats und Penthouses mit direktem Zugang<br />

zur privaten Dachterrasse – München-Panorama und Alpenblick inklusive.<br />

Zudem bietet Van B seinen Bewohnern vielfältige Sharing-Bereiche wie einen<br />

Co-Living-Space, einen Rooftop Garden sowie einen begrünten Innenhof mit Fitness-<br />

und Ruhezonen. Neben einem intelligenten Paketpostsystem sorgen Bike-<br />

Repair-Stations und Angebote zu Car- und E-Bike-Sharing für Annehmlichkeiten<br />

im Alltag.<br />

Boheme und Savoir-vivre: Mitten im Boom<br />

Schwabing, so sagt man, ist mehr als ein Stadtteil. Es ist ein Lebensgefühl. Hier<br />

begegnen sich Kultur und Szene, Wissenschaft und Unternehmertum. Ein ausgesprochen<br />

weltoffenes Viertel, dem sein kreativer Geist quasi in die Wiege gelegt<br />

wurde: Bereits um 1900 waren es Kunst- und Kulturschaffende, die sich rund<br />

um Universität und Kunstakademie ansiedelten. Museen, Kunstgalerien und Baudenkmäler<br />

sind hier ebenso beheimatet wie ein abwechslungsreiches Angebot<br />

an Shopping und Gastronomie.<br />

Was möglich wird, wenn Potenzial auf Kreativität trifft, wird auch an den aktuellen<br />

städtebaulichen Entwicklungen deutlich. In direkter Nachbarschaft zu Van B<br />

entsteht Münchens Zukunft: das Kreativquartier. Eine umfassende städtebauliche<br />

Neuplanung auf 20 Hektar mit einer Vielfalt aus Wohnen, Wissen, Kreativwirtschaft,<br />

Kultur, Start-ups und Tech-Szene. Ein Ort für Pioniere, Vorwärtsdenker und<br />

Macher – wie eben auch Van B.<br />

www.van-b-muc.de<br />

9


küchentechnik<br />

Projekt „Technologiecluster Zug“<br />

Zukunft braucht Heimat<br />

Für die Entwicklung und Herstellung innovativer Produkte, besinnt sich das Schweizer Unternehmen V-ZUG auf<br />

seine tiefen Wurzeln: Qualität, präzise Handwerkskunst, funktionales Design, Nachhaltigkeit und bestmöglicher<br />

Service.<br />

Die in langjähriger Tradition behutsam gepflegten Unternehmenswerte haben<br />

seit den Anfängen des Schweizer Haushaltsgeräte-Herstellers vor über 100<br />

Jahren bis heute ihre Gültigkeit zuverlässig bewahrt. Das hat verschiedene Gründe:<br />

Einerseits kann das Unternehmen als natürlich gewachsener Familienbetrieb<br />

weitaus anpassungsfähiger und nachhaltiger auf Veränderungen der Märkte zu<br />

reagieren. Andererseits ist V-ZUG das weltweit einzige Unternehmen der Branche,<br />

das einen Großteil seines Sortiments in der Schweiz entwickelt und auch<br />

dort produziert. Nicht zuletzt gilt die Schweiz als eine Nation der Erfinder und<br />

präzisen Uhren. Was aus der Schweiz kommt, zeichnet sich daher durch hohe<br />

Qualität und Zuverlässigkeit aus.<br />

Moderne Forschungs- und Entwicklungsmethoden<br />

So auch das gesamte Haushaltsgeräte-Sortiment von V-ZUG. Denn wer sich für<br />

ein Produkt aus Zug entschließt, trifft eine Entscheidung für lange Zeit. Beispielsweise<br />

gewährleistet<br />

V-ZUG bei manchen Geräten eine Funktionsfähigkeit von bis zu 15 Jahren. Kontinuierlich<br />

ist das Unternehmen bestrebt, Geräte praktischer, leistungsstärker,<br />

umweltschonender und zudem installationsfreundlicher zu machen. Aus diesem<br />

Grunde forscht und entwickelt V-ZUG mit modernsten technischen Hilfsmitteln<br />

wie beispielsweise computergestützten Simulationsmethoden wie FEM (Finite<br />

Element Method) für den Markt. So eignet sich dreidimensionales CAD für die<br />

10<br />

© V-Zug


TRENDGUIDE HOME | MÜNCHEN<br />

Konstruktion von Freiformflächen oder liefert die notwendigen Daten, um mittels<br />

„Rapid Prototyping“ selbst komplexe Kunststoff-Prototypenteile in kürzester Zeit<br />

herzustellen.<br />

Visionäre Projekte sichern die Zukunft<br />

Insbesondre wegen der hohen Ansprüche im Hinblick auf Innovation, Präzision<br />

und Qualität lässt der Haushaltsgeräte-Hersteller auch weiterhin seine Produkte<br />

in Zug entwickeln und zum größten Teil produzieren. Dabei bedeutet Qualität<br />

weit mehr als hochwertige Materialien und präzise Schweizer Handwerkskunst:<br />

Sie beinhaltet auch Funktionalität, Design, Nachhaltigkeit, digitale Weiterentwicklung<br />

und ein einwandfreier Service während des gesamten Gerätelebens. Dieses<br />

Ansinnen, die Produktion in der Schweiz zu behalten, wird mit dem visionären<br />

Projekt „Technologiecluster Zug“ bestätigt, bei dem sich auch V-ZUG gemeinsam<br />

mit der Metall Zug AG und der Stadt Zug für eine langfristige Sicherung des<br />

Industrie- und Produktionsstandorts Schweiz engagiert.<br />

Mit diesem Vorhaben wird das Unternehmen bis 2033 den Produktionsstandort<br />

mit zahlreichen Umbauprojekten für die Herausforderungen der Zukunft fit<br />

machen und mithelfen, auf dem frei werdenden Areal einen neuen, zukunftsweisenden<br />

Stadtteil zu etablieren. Erste Resultate sind bereits sichtbar. Zum Beispiel<br />

die neue Produktionshalle „Mistral“ als auch der neue „Zephyr Hangar“.<br />

Des Weiteren soll auf dem Produktionsstandort der V-Zug im Einklang mit der<br />

Transformation des Areals zum „Technologiecluster Zug“ eine nachhaltige und<br />

innovative Energieversorgung entstehen. Wobei eine CO 2<br />

-neutrale Energieversorgung,<br />

die primär lokale Potenziale auf dem Areal (Abwärme, Grundwasser<br />

und Solarenergie) nutzen soll, angestrebt wird. Zudem ist es beabsichtigt, dass<br />

der „Multi Energy Hub“ (MEH) auch umliegende Verbraucher mitversorgen kann.<br />

Visionen brauchen Fahrpläne<br />

Die mittel- und langfristige Prosperität wird für V-ZUG von drei Megatrends bestimmt:<br />

Globalisierung, Digitalisierung und demografischer Wandel. Chancen<br />

der Globalisierung nutzt der Hersteller unter anderem auf der Beschaffungsseite<br />

mit internationalen Lieferketten. Die Digitalisierung verändert in einem rasanten<br />

Tempo auch das Lösungsangebot von V-ZUG. Das Unternehmen sieht hier eine<br />

große Chance, frühzeitig neue digitale Lösungen, Produkte und Geschäftsmodelle<br />

auf den Weg zu bringen. Eine hohe Innovationskraft sowie langfristig profitable<br />

Geschäftsentwicklung werden gesichert, indem laufend in die Fähigkeiten<br />

der Mitarbeitenden jeden Alters und in zeitgemäße Arbeitsbedingungen sowie<br />

flexible Arbeitsmodelle investiert werden.<br />

www.vzug.com<br />

11


Die Magie<br />

liegt im Detail<br />

Für uns zeigt sich Exzellenz in der Reduktion auf das Wesentliche,<br />

in der Langlebigkeit von zeitlosem Design und im schonenden Umgang<br />

mit natürlichen Ressourcen. Dafür perfektionieren wir jedes Detail.<br />

Mehr zur Excellence Line auf vzug.com


immobilien<br />

DAS DÖRNBERG IN REGENSBURG –<br />

STILVOLL UND MODERN.<br />

Das neue Stadtquartier in Laufweite zur historischen Altstadt der Domstadt vereint hohe<br />

Designansprüche mit zukunftsorientierter Planung.<br />

Im beliebten inneren Westen Regensburgs entsteht „Das DÖRNBERG“ – ein<br />

neues Stadtquartier mit Platz zum Wohnen, Arbeiten und Erholen. Die Arbeiten<br />

am dritten und letzten Bauabschnitt befinden sich auf der Zielgeraden,<br />

die Fertigstellung ist für den Herbst 2022 geplant. Egal, ob zur Selbstnutzung<br />

oder als Kapitalanlage: Wer sich hier noch eine Eigentumswohnung<br />

sichern möchte, sollte schnell sein, da nur noch wenige Einheiten verfügbar<br />

sind.<br />

Optimale Lage an einem starken Standort.<br />

Wichtiger Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort, Studentenstadt, UNESCO-<br />

Welterbe: Regensburg versprüht in jeder Hinsicht Lebensqualität. Mit der stetig<br />

wachsenden Bevölkerungszahl geht ein erhöhter Wohnraumbedarf einher. Darauf<br />

reagiert der Münchner Immobilienspezialist Hubert Haupt, der dort mit seinem<br />

Projektpartner Martin Bucher das Stadtquartier „Das DÖRNBERG“ realisiert.<br />

Dieses entsteht in begehrter Lage – direkt an der Altstadt und gleichzeitig optimal<br />

an den Nah- und Fernverkehr angebunden. Dank seines Nutzungsmix wird „Das<br />

DÖRNBERG“ allen Anforderungen eines wachsenden Umfelds gerecht.<br />

Im Zentrum des letzten Bauabschnitts, umgeben von grünen Freiflächen, entstehen fünf außergewöhnliche Häuser, deren unterschiedliche Gestaltung höchste Individualität<br />

zum Ausdruck bringt. (Quelle: Dörnberg-Viertel Projekt GmbH & Co. KG)<br />

14


Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Fitness, Gastronomie: Das Quartierszentrum<br />

Dörnbergforum hält fußläufig alles bereit, was man für das tägliche Leben braucht.<br />

(Quelle: Dörnberg-Viertel Projekt GmbH & Co. KG)<br />

Im Herzen des Stadtquartiers befindet sich eine Kita, die Platz für knapp 100 Kinder<br />

in fünf Gruppen bietet. Das freistehende Gebäude mit Holzfassade ist von einem<br />

Gartenbereich mit großzügigen Spielflächen umgeben. (Quelle: Dörnberg-Viertel<br />

Projekt GmbH & Co. KG)<br />

TRENDGUIDE HOME | MÜNCHEN<br />

Unschlagbar vielseitig.<br />

Neben der einzigartigen Lage zeichnet sich „Das DÖRNBERG“ durch seine lebendige<br />

Vielfalt aus. Das Stadtquartier hält dabei für die Bedürfnisse unterschiedlicher<br />

Lebenslagen etwas Passendes bereit, und das nicht nur für Eigennutzer.<br />

Auch Kapitalanleger finden dort attraktive Möglichkeiten für ein Investment. Das<br />

große Portfolio an unterschiedlichen Grundrissen kommt dabei jedem Budgetrahmen<br />

entgegen, so auch die aktuell noch verfügbaren Einheiten im Herzen des<br />

letzten Bauabschnitts mit Wohnungsgrößen von bis zu 108 Quadratmetern und<br />

vielseitigen Grundrissen von einem bis hin zu vier Zimmern.<br />

Ein Zuhause mit Stil.<br />

Vielfalt lautet auch das Motto der Fassadengestaltung: Dank abwechslungsreicher<br />

Architektursprache hat jedes Gebäude im Stadtquartier sein individuelles<br />

„Gesicht“. Im Inneren der Wohnungen stellen eine starke Design-Orientierung<br />

sowie die Verwendung hochwertiger Materialien den Qualitätsanspruch der Bauherren<br />

unter Beweis. Besonderes Highlight ist das exklusive Designkonzept der<br />

Innenräume, für die Käuferinnen und Käufer zwischen unterschiedlichen Gestaltungslinien<br />

wählen können. Jede davon verkörpert einen eigenen Wohnstil, bei<br />

dem jedes Detail perfekt aufeinander abgestimmt wurde. Ein Online-Konfigurator<br />

auf der projekteigenen Website bietet Unterstützung bei der Zusammenstellung<br />

der individuellen Traumwohnung.<br />

serienmäßige Vorrüstung der Wohnungen für Smart-<strong>Home</strong>-Anwendungen die zukunftsorientierte<br />

Ausrichtung des gesamten Stadtquartiers. Systeme führender<br />

Markenhersteller wie Sonos, Philips oder Samsung lassen sich darin ebenso<br />

einfach integrieren wie bekannte Sprachsteuerungsfunktionen (z. B. Alexa, Siri).<br />

Ebenso innovativ ist die Option, am eigenen Stellplatz eine persönliche Schnellladestation<br />

für das eigene Elektro-Fahrzeug zu installieren. „Das DÖRNBERG“ ist in<br />

jeder Hinsicht bereit für das vernetzte Wohnen und somit schon jetzt auf Zukunft<br />

programmiert.<br />

Grün, urban, familienfreundlich.<br />

Kurze Wege definieren die zeitgemäße Idee des urbanen Lebens. Im Quartierszentrum<br />

Dörnbergforum gibt es in unmittelbarer Wohnungsnähe alles, was man<br />

zum Leben braucht: vom Supermarkt über Arztpraxen bis hin zu einem Fitnessstudio.<br />

Ein hohes Maß an Aufenthaltsqualität verspricht auch der quartierseigene<br />

Landschaftspark. Großzügige Grünflächen laden zum Flanieren und Verweilen<br />

ein. Die Naherholungsflächen reichen bis in das Quartier hinein. Mehrere Spielund<br />

Freizeitanlagen bieten ausreichend Platz zum Spielen und Toben. Zusammen<br />

mit der verkehrsberuhigten Gestaltung des Stadtquartiers ergeben sich optimale<br />

Voraussetzungen für junge Familien.<br />

Mehr Informationen zum Stadtquartier und dem verfügbaren Wohnungsportfolio<br />

gibt es unter www.das-doernberg.de.<br />

Eine Investition in die Zukunft.<br />

Neben modernem Wohnkomfort und hochwertiger Ausstattung unterstreicht die<br />

Für eine persönliche Beratung steht das Team im DÖRNBERG-Showroom<br />

(Kumpfmühler Str. 11, 93047 Regensburg) unter 0941.20908245 oder<br />

wohnen@das-doernberg.de zur Verfügung.<br />

15


KAPITALANLAGE IN REGENSBURG<br />

HOCHWERTIGE<br />

EIGENTUMSWOHNUNGEN<br />

FÜR HÖCHSTE ANSPRÜCHE<br />

Im Karolinenhof im DÖRNBERG in Regensburg wohnen Menschen, die<br />

das Besondere schätzen. In dem neuen Stadtquartier in Bestlage entstehen<br />

attraktive Eigentumswohnungen mit vielseitigen Größen, durchdachten<br />

Grundrissen und hochwertigen Ausstattungen für höchste Ansprüche und<br />

modernste Anforderungen – perfekt sowohl für Selbstnutzer als auch für<br />

Kapitalanleger.<br />

INFORMIEREN SIE SICH JETZT ÜBER DIE<br />

NOCH VERFÜGBAREN WOHNEINHEITEN<br />

IM DÖRNBERG.<br />

BERATUNG UND<br />

VERMARKTUNG<br />

www.das-doernberg.de<br />

T +49.941.20908245<br />

EIN PROJEKT DER<br />

Hubert Haupt<br />

Immobilien Holding<br />

und Bucher Properties


interior design<br />

LIGNE ROSET -<br />

UMWELTPOLITIK DES GESUNDEN<br />

MENSCHENVERSTANDES<br />

Die Marke Ligne Roset steht für eine elegante Formensprache sowie für zeitgenössischen und design-orientierten<br />

Lifestyle. Neben dem tief verwurzelten Glauben an modernes Design hat sich bei dem traditionellen Unternehmen<br />

ebenso der Respekt vor dem Menschen und seiner Umwelt stark ausgeprägt.<br />

Mit dieser Philosophie entwickelte sich Ligne Roset über die Jahre von einem<br />

kleinen Betrieb zu einer multinationalen Firma. Bemerkenswert ist dabei,<br />

dass das Unternehmen seit der Gründung stets in Familienhand blieb. Aber begonnen<br />

hat alles mit Antoine Roset, der im Jahre 1860 zusammen mit seinem<br />

Sohn Emile Regenschirme aus Holz, Spazierstöcke und auch Sprossen für Stühle<br />

herstellte.<br />

durch die sorgfältige Auswahl der Produktbestandteile und unserer Zulieferer und<br />

durch unser Abfallmanagement“, erklärt Pierre Roset. „Unsere ökologische Vorgehensweise<br />

wird von den Werten genährt, die uns seit jeher leiten: Kreativität,<br />

Innovation und Qualität.“<br />

www.ligne-roset.com/de/shop/muenchen<br />

In der nächsten Generation fertigte die Firma Roset Möbel in<br />

Zusammenarbeit mit Architekten für öffentliche Einrichtungen.<br />

Diese Phase des Unternehmens wird das Goldene Zeitalter öffentlicher<br />

Aufträge bezeichnet. Mit der zunehmenden Bedeutung<br />

von Design zwischen den Jahren 1960 und 1970 dehnte die darauffolgende<br />

Generation der Familie Roset ihre Geschäftsaktivität<br />

auf Privatkunden aus. In dem entscheidenden Jahr 1973 erfolgte<br />

schließlich die offizielle Gründung der Marke Ligne Roset. In Design<br />

zu investieren, erweist sich als das richtige Gespür auf dem<br />

Weg zu noch größeren Erfolgen des Unternehmens.<br />

Nachhaltige Herstellung<br />

Heute ist Ligne Roset für ganzheitliche Kollektionen bestehend<br />

aus Wohnmöbeln, Dekoaccessoires, Leuchten, Teppichen und<br />

Textilien weltweit bekannt. Ganzheitlich bedeutet in diesem Sinne<br />

auch nachhaltigen Rohstoffen und Fertigungsverfahren verpflichtet.<br />

„Seit langem befürworten wir eine Philosophie, die vom<br />

Respekt für den Menschen und seine Umwelt geprägt ist. Verwirklicht<br />

wird sie durch die gezielte Schulung unserer Mitarbeiter,<br />

q Der Designklassiger TOGO,<br />

Design Michel Ducaroy 1973, ist der<br />

Bestseller von Ligne Roset und wurde bis heute<br />

weit mehr als 1 Mio mal weltweit verkauft.<br />

18


„Ich glaube aufrichtig daran, dass es<br />

emotionale Verbindungen zwischen dem<br />

Mensch, dem Raum und den Objekten gibt.“<br />

Noé Duchaufour Lawrance<br />

TRENDGUIDE HOME | MÜNCHEN<br />

Neuheiten<br />

Ligne Roset steht für extravagantes Design für besondere Ansprüche.<br />

In kreativer Zusammenarbeit mit etablierten Designern<br />

und vielversprechenden Newcomern entstehen einzigartige<br />

Möbelstücke in eleganter und formschöner Designsprache.<br />

q Der Armlehnenstuhl Lapel vermittelt<br />

dank seines Aluminiumgestells und seiner<br />

Rückenlehne mit dem Aufschlag aus<br />

synthetischem Rattan den Eindruck von<br />

Komfort und Leichtigkeit.<br />

© Ligne Roset<br />

w Telen by Christian Werner<br />

Natürliches Design inspiriert durch<br />

japanische Zen-Gärten.<br />

19


20


TRENDGUIDE HOME | MÜNCHEN<br />

WWW.FLECKENSTEIN-IMMOBILIEN.COM<br />

21


TRENDGUIDE HOME IM GESPRÄCH MIT DER ARCHITEKTIN<br />

CHRISTINE DEGENHART ZUM THEMA:<br />

ARCHITEKTUR IM BAU<br />

NEU GEDACHT<br />

© Bernhard Müller<br />

Die Baubranche befindet sich im Umbruch. Der Klimawandel und auch die<br />

Corona-Krise sorgen für komplexe, sich bisweilen überlagernde Veränderungen.<br />

Neue Anforderungen an die Wohn- und Arbeitswelt verlangen nach<br />

neuen Konzepten für Immobilien. Welche wesentlichen Themen müssen jetzt<br />

diskutiert werden?<br />

Die Bauwirtschaft formt und verändert die Welt, in der wir leben. Was heute entsteht, wird über die nächsten<br />

Jahrzehnte unser gesellschaftliches Zusammenleben prägen. Bei den anstehenden großen Herausforderungen<br />

unserer Zeit wie beispielsweise den Klimawandel kann sie einen entscheidenden Beitrag dazu leisten.<br />

Denn der Bausektor gehört zu den größeren Verbrauchern von Ressourcen und Energie. Da rund 75 Prozent<br />

des deutschen Gebäudebestands aus der Zeit vor 1975 stammen, bietet sich das Bauen im Bestand als eine<br />

zentrale Möglichkeit, um Ressourcen zu schonen.<br />

Nachhaltigkeit von Bestandsgebäuden<br />

Alte Gebäude leiden häufig unter dem schlechten Ruf, sie seien nicht nachhaltig zu bewirtschaften und eine<br />

oftmals antiquierte Bauweise führe zu keinem effizienten Energieverbrauch. „Zu Unrecht“, betont Christine Degenhart,<br />

Architektin aus Rosenheim. „Denn in alten Gebäuden ist bereits viel Energie, die sogenannte graue<br />

Energie, verbaut. Besser wäre es, mit dem Bestand behutsam umzugehen und sinnvolle Nutzungskonzepte zu<br />

entwickeln. Damit lassen sich nicht nur hohe Kosten bei Abriss und Entsorgung vermeiden, sondern auch einen<br />

aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten.“<br />

Wobei die sogenannte graue Energie als eine in Gebäuden gebündelte Energiemenge bezeichnet wird, die für<br />

Herstellung, Transport, Lagerung und Verarbeitung der Materialien eines Gebäudes aufgewendet werden muss.<br />

Beim Bauen im Bestand handelt es sich dem Grunde nach um werterhaltende und wertsteigernde Maßnahmen<br />

an bestehenden Gebäuden. Dabei betrifft das Thema des zukünftigen Bestandes auch Neubauprojekte, die<br />

noch in der Planung sind. Denn nachhaltiges und verantwortungsvolles Bauen berücksichtigt bereits in der<br />

22


© Richard Günter Wett<br />

Umbau und Erweiterung einer kleinen Stadtvilla, Gunzenhausen<br />

Degenhart-Architektur, Rosenheim<br />

„Vergleichen wir ein saniertes Bestandsgebäude mit einem Neubau, dann kann<br />

ein altes Gebäude bei optimierter Energieeffizienz im Betrieb demnach eine bessere<br />

Energiebilanz aufweisen als so manch neues Gebäude“, so Degenhart. Zusätzlich<br />

muss für einen realistischen Vergleich noch der Energieeinsatz für den<br />

Rückbau des Gebäudes berücksichtigt werden. Der Abbruch eines bestehenden<br />

Gebäudes bedarf einer teils beträchtlichen Menge an Energie.<br />

Ressourcennutzung optimieren<br />

Zement zeichnete sich in der Vergangenheit als ein sehr effektives und preiswertes<br />

Material aus. Gestein kann dezentral abgebaut, zu Zement verarbeitet<br />

und dann flexibel transportiert werden. Vor Ort entsteht, vermischt mit Sand,<br />

Zuschlagstoffen und Wasser, schließlich Beton – ein Material, das insbesondere<br />

im Tiefbau unschlagbar ist. Gleichzeitig ist Zement durch seine Herstellung sehr<br />

CO 2<br />

-intensiv. Welche Möglichkeiten der CO 2<br />

-Reduzierung bieten sich an? Das<br />

Problem: Eine wirkliche Alternative zu Beton gibt es bislang nicht.<br />

TRENDGUIDE HOME | MÜNCHEN<br />

Planung ein flexibles Baukonzept, das sich auch den zukünftigen Lebens- und<br />

Nutzungsumständen anpassen kann. Aus diesem Grunde schließt es auch Veränderungen<br />

bis hin zu einem möglichen Rückbau und einem ausgeklügelten Recycling<br />

aller verwendeten Baumaterialien nach der Nutzungsphase ein.<br />

„Dabei geht es nicht nur um die energetische Sanierung, sondern auch darum,<br />

zukunftsorientierte Nutzungskonzepte neu zu entwickeln, Städte sinnvoll nachzuverdichten<br />

und den Erhalt von identitätsstiftender und zugleich innovativer<br />

Baukultur zu fördern“, so Degenhart. „Auf das gesamte Bundesgebiet bezogen<br />

könnten, so aktuelle Untersuchungen, bei einer Aufstockung von einer Etage in<br />

geeigneten Objekten rund eine Million Wohnungen entstehen. Hier sehe ich große<br />

Potenziale.“<br />

Energieverteilung über den gesamten Lebenszyklus<br />

Für die Beurteilung der Nachhaltigkeit eines Gebäudes müssen alle drei Phasen<br />

– Bau, Betrieb und Rückbau – berücksichtigt werden. Betrachtet man den<br />

gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes, so ist der Energieaufwand für den<br />

Betrieb in Relation zu setzen gegenüber dem Aufwand, der in den Phasen Bau<br />

und Rückbau entsteht. Erst mit zunehmender Nutzungsdauer relativieren sich die<br />

Anteile der eingebrachten Energie, die graue Energie, die jedoch nie ganz verschwinden.<br />

23


Zwar wird bereits an einem neuen Umgang mit Beton geforscht, wie beispielsweise<br />

Porenbeton, der den Materialeinsatz immerhin um mehr als die Hälfte reduzieren<br />

könnte, aber die Versuche sind noch nicht abgeschlossen. Beton wird<br />

zunehmend auch durch andere Baustoffe wie beispielsweise Holz ersetzt werden,<br />

sofern er aus einer nachhaltigen und möglichst regionalen Forstwirtschaft<br />

stammt. Doch das ist heute nicht immer der Fall.<br />

„Im Grunde geht es letztlich gar nicht einmal so sehr um die Frage, ob man entweder<br />

den einen oder den anderen Baustoff verwenden sollte“, unterstreicht Degenhart.<br />

„Es ist insbesondere wichtig, die Baustoffe so effizient wie möglich zu<br />

nutzen. Zum Beispiel lässt sich Holz vielfach in Kombination mit Beton einsetzen.<br />

Auch über den gezielten Einsatz von Lehm könnte man nachdenken.“<br />

Optimierung der Kreislaufwirtschaft<br />

Gebäude sind im Grunde so zu gestalten, dass sie möglichst lange genutzt werden<br />

können und damit werthaltig bleiben. Zugleich muss die Möglichkeit einer<br />

sinnvollen Rückgewinnung der Rohstoffe am Ende der Lebensdauer gewährleistet<br />

sein. Das „Rohstofflager“, das langfristig in Bauwerken gebunden ist, bietet<br />

ein enormes Potenzial, das nach einem Rückbau entweder als Recyclingbaustoff<br />

wiedereingesetzt oder für weitere Wirtschaftszweige genutzt werden kann. Wobei<br />

Bau- und Abbruchabfällen rund die Hälfte des Abfallaufkommens in Deutschland<br />

ausmachen.<br />

Beton lässt sich beispielsweise gut recyceln, indem man ihn zerkleinert<br />

und die Bestandteile in neuem Beton wieder verwendet. Aus dem Feinmaterial<br />

kann man in einer Fabrik sogar neuen Zement herstellen. „Bauschutt<br />

ist daher kein Abfall“, so Degenhart. „Metalle oder Holz haben zudem<br />

einen guten Wiederverkaufswert. Altmaterialbörsen entstehen und<br />

damit die Perspektive, Baumaterialien aus Rückbauten in der Region zur Verfügung<br />

zu stellen. Das Zeitalter der Umbaukultur hat gerade erst begonnen!“<br />

www.degenhart-architektur.de<br />

VORHER…<br />

© Klaus Ditté<br />

Sanierung eines 70er-Jahre Wohnhauses, Offenberg<br />

Architekturbüro Plandesign, Deggendorf<br />

24


NACHHALTIGES<br />

DESIGN FÜR<br />

GENERATIONEN<br />

VOLA steht für perfekte und nachhaltige skandinavische Handwerkskunst aus hochwertigsten<br />

Materialien und setzt Nachhaltigkeit vor Trends. Es bringt nur dann ein neues<br />

Produkt auf dem Markt, wenn es einen realen Bedarf dafür gibt und wenn jedes<br />

Detail passt – zu einem zeitlosen Design, das innen und außen wirklich langlebig ist.<br />

Verantwortungsvolle Produktion<br />

Reparaturfähigkeit<br />

TRENDGUIDE HOME | MÜNCHEN<br />

Seit seiner Gründung im Jahr 1968 verfolgt VOLA einen langfristigen, nachhaltigen Ansatz.<br />

Seine Produktion war von Anfang an nachhaltig und auch seine Produkte gehen im Einsatz<br />

verantwortungsvoll mit unserer wertvollsten Ressource Wasser um. Bei den Armaturen und<br />

Mischbatterien von VOLA lassen sich die Durchflussregler leicht austauschen, um die Wassermenge<br />

zu begrenzen. So viel Flexibilität sorgt bereits in privaten Haushalten für Denkanstöße<br />

und schont das Budget in beträchtlichem Maß.<br />

Reparaturfähigkeit<br />

Von Anfang an ist bei VOLA die Langlebigkeit seiner Produkte die oberste Prämisse. Denn<br />

nur Produkte, die sehr lange im Einsatz sind, verringern unseren Bedarf an natürlichen Ressourcen<br />

und schonen unsere Umwelt. Um diese Langlebigkeit zu garantieren, ist jede VOLA<br />

Armatur so konstruiert, dass unabhängig vom Alter der Armatur die Innenteile repariert und<br />

ersetzt werden können.<br />

Nur beste Materialien<br />

Waschtisch- und Küchenarmatur KV1<br />

aus gebürstetem Edelstahl<br />

Verantwortungsvolle Produktion<br />

Nur ein sehr bewusster Umgang mit den natürlichen Ressourcen garantiert eine Produktion<br />

von morgen. Aus diesem Grund bestehen alle VOLA Armaturen aus massivem hochwertigen<br />

Messing oder Edelstahl. Nur durch den Einsatz von ausschließlich reinstem Edelstahl<br />

oder Messing ist es möglich, dass 100 % der anfallenden Produktionsabfälle recycelt werden<br />

können.<br />

CO 2<br />

Neutralität<br />

VOLA bezieht seinen Strom seit 2020 nur noch von regenerativen Energiequellen und hat<br />

sich selbst das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 CO 2<br />

neutral zu sein.<br />

© Vola<br />

www.vola.de<br />

Der verantwortungsvolle Umgang mit<br />

Wasser ist VOLA sehr wichtig<br />

Alle Edelstahlarmaturen bestehen aus<br />

25<br />

massivem gebürsteten Edelstahl


immobilien<br />

LEGAT LIVING PRÄSENTIERT AKTUELLES IMMOBILIEN-ANGEBOT<br />

MÜNCHEN, WIE UND WO<br />

ES IHNEN GEFÄLLT<br />

Genau die Immobilie zu finden, die zu den eigenen Ansprüchen und ins Leben passt, kann eine langwierige Angelegenheit<br />

sein – oder ein wahres Vergnügen: Letzteres beweist LEGAT LIVING mit einer ausgesuchten Auswahl<br />

an erlesenen Objekten in München. Projektiert in besonderen Ecken der Stadt, mit Sachverstand geplant und mit<br />

Gespür fürs Besondere gebaut.<br />

Gleich zu Beginn eine gute Nachricht für Kurzentschlossene:<br />

LEGAT LIVING veräußert noch eine Selektion an Wohnungen aus seinem Erfolgsprojekt<br />

HAUS MÜHLBACH in der Münchner Au! Ab sofort sind noch wenige City-<br />

Apartments mit ca. 22 bis ca. 36 m 2 Wohnfläche zu haben, die sich für Stadtgenießer<br />

mit Freude am Exklusiven empfehlen. Damit sichern Sie sich Eigentum<br />

an einer Vorzeige-Immobilie, die enormen Einfluss auf die Transformation des<br />

angesagten Stadtteils Au ausübt. Hier hat LEGAT LIVING durch behutsame Revitalisierung<br />

ein wahres Denkmal-Juwel geschaffen, das geprägt ist von einem<br />

sehenswerten architektonischen Spannungsbogen zwischen dem Jetzt und der<br />

Vergangenheit. So entsteht einzigartiges Wohngefühl voller traditioneller Zitate<br />

und moderner, komfortbetonter Details.<br />

Von ganz anderem Charakter, aber nicht minder interessant ist die Immobilie<br />

JOHANNISPLATZ in Au-Haidhausen. Hier nutzt LEGAT LIVING die seltene Chance,<br />

mitten in traditionsreicher Nachbarschaft urbanes Wohneigentum in einem<br />

Premium-Neubau zu errichten. Noch haben Sie im JOHANNISPLATZ die Wahl,<br />

vom 1-Zimmer-Cityapartment bis zur Stadtresidenz mit 4 Zimmern. Stand Frühjahr<br />

2022 ist bereits die Hälfte der Wohnungen mit Wohnflächen von ca. 31 bis<br />

ca. 172 m 2 verkauft.<br />

Beinahe gänzlich verkauft sind dagegen die Wohnungen in der Immobilie<br />

BARER HÖFE, gelegen in der begehrten Maxvorstadt. Hier ist noch die Penthouse-Wohnung<br />

mit zwei Dachterrassen sowie ca. 174 m 2 Wohnfläche verfügbar.<br />

Schon im Sommer 2022 kann diese Preziose zu Ihrem Refugium an Münchens<br />

Kulturmeile werden.<br />

Von der Maxvorstadt nach Schwabing: Das Ensemble AM SCHWABINGER<br />

BACH lässt Sie das Bohème-Viertel, das die gesamte Stadt prägt, völlig neu<br />

erleben. Nah am Englischen Garten gelegen, setzen diese Wohnungen einen<br />

elegant-luxuriösen und zugleich erholsamen Kontrapunkt zur dynamischen Urbanität<br />

Schwabings. Hier bietet Ihnen LEGAT LIVING Wohnungen von 3 bis 6<br />

Zimmern und ca. 86 bis ca. 330 m 2 Wohnfläche. Noch im Herbst 2022 können<br />

Sie einziehen!<br />

Bei dieser Wahl fällt es Ihnen schwer, sich zu entscheiden? Oder haben Sie noch<br />

Fragen zur Wohnung Ihrer Träume? Auf der <strong>Home</strong>page www.legat-living.de können<br />

Sie sich detailliert über die beschriebenen Angebote, weitere Projekte und<br />

Referenzen informieren. Oder schreiben Sie an info@legat-living.de.<br />

www.legat-living.de<br />

26


TRENDGUIDE HOME | MÜNCHEN<br />

HAUS MÜHLBACH<br />

JOHANNISPLATZ<br />

AM SCHWABINGER BACH<br />

BARER HÖFE<br />

© Legat Living<br />

27


© Pixabay<br />

München:<br />

Preiswachstum<br />

im Umland<br />

besonders stark<br />

München ist mit derzeit rund 1,5 Millionen<br />

Einwohnern die drittgrößte Stadt der<br />

Bundesrepublik. Als ehemalige Residenzstadt<br />

mit Exzellenzuniversität sowie als Zentrum von<br />

Kultur, Medien und Wissenschaft erfreut sich<br />

die Großstadt auch international anhaltend<br />

großer Beliebtheit. Im vergangenen Jahr hat<br />

es München erneut auf die Liste der lebenswertesten<br />

Städte der Welt geschafft und belegte<br />

in der „Quality of Life 2021”-Studie des<br />

britischen Magazins ‘Monocle’ den 13. Platz<br />

– noch vor Städten wie Berlin, Amsterdam<br />

oder Madrid. Aufgrund der anhaltenden Attraktivität<br />

als Wohnstandort ist das Preisniveau<br />

für Wohnimmobilien auch im letzten Jahr weiter<br />

gestiegen, sodass München nach wie vor<br />

die teuerste Metropole Deutschlands darstellt.<br />

„Die Preise für Eigentumswohnungen sowie<br />

Ein- und Zweifamilienhäuser in München haben<br />

erneut einen bundesweiten Höchststand<br />

erreicht. Besonders im Umland beobachten<br />

wir ein deutliches Preiswachstum als Resultat der hier weiter stark steigenden<br />

Nachfrage”, so Florian Freytag-Gross, CEO der Engel & Völkers Immobilien<br />

Deutschland GmbH.<br />

Wohnungen: Nachfrageüberhang führt<br />

erneut zu Preissteigerungen<br />

Der durchschnittliche Angebotspreis für Bestandsimmobilien bei Eigentumswohnungen<br />

in München lag im 4. Quartal 2021 bei 10.018 Euro pro Quadratmeter,<br />

was den bundesweit höchsten Preis in diesem Segment darstellt.<br />

Dieser ist im Vergleich zum Vorjahresquartal um 13,5 Prozent gestiegen. Der<br />

teuerste Bezirk für Eigentumswohnungen war 2021 Altstadt-Lehel (14.680<br />

Euro pro Quadratmeter), gefolgt von Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt (13.883<br />

Euro pro Quadratmeter). In diesen beiden Bezirken verzeichnete Engel & Völkers<br />

zudem die höchsten Preissteigerungen im Vergleich zum Vorjahresquartal<br />

mit 23,6 Prozent bzw. 17,8 Prozent. Ebenfalls hoch waren die Preise für<br />

Eigentumswohnungen in der Maxvorstadt (12.668 Euro pro Quadratmeter).<br />

Für besonders luxuriöse Apartments können in den gefragtesten Stadtteilen<br />

Münchens derzeit sogar Spitzenquadratmeterpreise von bis zu 27.000 Euro<br />

erreicht werden.<br />

28


hiesigen Preisniveau bemerkbar macht”, so Florian Freytag-Gross und führt<br />

weiter aus: „In den umliegenden Landkreisen stiegen die Preise für Ein- und<br />

Zweifamilienhäuser im 4. Quartal 2021 im Vergleich zum Vorjahresquartal sogar<br />

um 19,7 Prozent.” So betrug der durchschnittliche Angebotspreis in den<br />

Landkreisen München, Dachau, Fürstenfeldbruck, Starnberg, Erding, Freising<br />

sowie Ebersberg rund 1,2 Millionen Euro und erreichte damit fast das Niveau<br />

in der Stadt. Zu den teuersten Gemeinden im Münchner Umland und ebenso<br />

bundesweit gehören nach wie vor Grünwald und Pullach südlich von München.<br />

In diesen Gemeinden, die für ihre großzügigen Villen bekannt sind, lag<br />

der durchschnittliche Angebotspreis in 2021 bei 3,19 Millionen Euro bzw. 2,88<br />

Millionen Euro. „Trotz des anhaltend hohen Preisniveaus und der sehr knappen<br />

Angebotssituation ist ein Rückgang der Wohnraumnachfrage weder in München<br />

noch im Umland absehbar. Daher gehen wir auch für 2022 von einem<br />

Preiswachstum aus, jedoch auf etwas moderaterem Niveau”, resümiert Florian<br />

Freytag-Gross.<br />

TRENDGUIDE HOME | MÜNCHEN<br />

Quelle: www.engelvoelkers.com<br />

Für Neubauwohnungen wurde in ganz München im 4. Quartal 2021 ein durchschnittlicher<br />

Preis von 13.149 Euro pro Quadratmeter aufgerufen, was einem<br />

Wachstum von 22,6 Prozent verglichen mit dem 4. Quartal 2020 entspricht.<br />

Dieser deutliche Anstieg geht neben dem großen Nachfrageüberhang auch<br />

auf die stark gestiegenen Baupreise zurück.<br />

Häuser: Höchstpreise in Bogenhausen<br />

Ein- und Zweifamilienhäuser wurden im 4. Quartal 2021 im Durchschnitt für<br />

rund 1,4 Millionen Euro angeboten bei einer Preissteigerung von 11,6 Prozent<br />

im Vergleich zum Vorjahresquartal. München bleibt somit auch die teuerste<br />

Großstadt für Ein- und Zweifamilienhäuser in Deutschland. Mit bis zu 30 Millionen<br />

Euro wurden die höchsten Kaufpreise im Jahr 2021 in Bogenhausen<br />

aufgerufen, gefolgt von Neuhausen-Nymphenburg mit bis zu 25 Millionen Euro<br />

und Untergiesing-Harlaching mit Spitzenpreisen von 13,5 Millionen Euro.<br />

Deutlich stärkeres Preiswachstum im Münchner Umland als in der Stadt<br />

Im Umland Münchens verzeichnete Engel & Völkers erneut ein deutlich stärkeres<br />

Preiswachstum als in der Großstadt. „Die Angebotssituation im Umland<br />

ist mittlerweile ähnlich knapp wie in den Innenstadtlagen, was sich auch im<br />

29


Tausendschön ist ein märchenhaftes und neues<br />

Wohnensemble in München-Haar<br />

105 Eigentumswohnungen<br />

mit 1 bis 4 Zimmern<br />

Feine Jugendstilzitate &<br />

exquisite Ausstattung<br />

Nur ca. 15 Minuten mit der S-Bahn<br />

in die Münchner City<br />

30<br />

WOHNUNGSBEISPIELE<br />

1-Zi.-Whg. / EG / 29,40 m² / 339.900 € 2-Zi.-Whg. / 1. OG / 57,98 m² / 629.900 € 3,5-Zi.-Whg. / 2. OG (DG) / 88,64 m² / 899.900 €<br />

zzgl. Tiefgaragenstellplatz / 34.900 €


VERKAUFSSTART<br />

WOHNEN<br />

IM<br />

TRENDGUIDE HOME | MÜNCHEN<br />

JUGEND<br />

STIL<br />

PARK<br />

Energiebedarfsausweis in Vorbereitung · Bildhafte Darstellung aus Sicht des Illustrators<br />

www.bhb-bayern.de<br />

JETZT TERMIN VEREINBAREN<br />

089 641 928 29<br />

31


© AMERON Collection / Wolfgang Stahr<br />

32<br />

DAS NEUE LIEBLINGSHOTEL<br />

FÜR AUTO-FANS:<br />

AMERON MÜNCHEN MOTORWORLD


Auf dem Gelände des ehemaligen Bahnausbesserungswerks in München-Freimann entstand mit der Motorworld München ein einzigartiger Treffpunkt<br />

für Liebhaber hochwertiger Fahrkultur – ein Paradies für PS-Junkies auf 45.000 m². Mit der automobilen Erlebniswelt macht auch die Althoff-Gruppe<br />

seit Mai 2021 einen Boxenstopp in der bayerischen Landeshauptstadt: Im neuen AMERON München Motorworld erleben Gäste einen faszinierenden<br />

Aufenthalt inmitten der denkmalgeschützten Lokhalle.<br />

Poleposition für das AMERON München<br />

Das AMERON München Motorworld Hotel ist eingebettet in das Motorworld-Ensemble – dem neuen Hotspot für Fahrzeugbegeisterte. Getreu der Philosophie<br />

der AMERON Hotels ist auch das neue Haus der Marke ein Unikat, geprägt durch die Individualität seiner Region und in einer außergewöhnlichen<br />

Location. Im Norden Münchens – ideal angebunden an das Autobahnnetz und gut zu erreichen mit dem öffentlichen Nahverkehr – verbindet das<br />

neue AMERON Hotel die Faszination Automobil mit dem Komfort eines Vier-Sterne-Hotels, herausragender Kulinarik und Service auf höchstem Niveau.<br />

Die 156 Designzimmer bestechen durch ihr einzigartiges Interieur und präsentieren sich als eine Hommage an die Welt des Motorsports: Der industrielle<br />

Look des historischen Bahnausbesserungswerks und stylische Automobil-Accessoires verschmelzen mit zeitgenössischem Design und inspirierenden<br />

Kunstwerken. Ein besonderes Highlight für Auto- und Motorradliebhaber: die drei Car & Bike Studios. Hier erleben nicht nur die Gäste einen außergewöhnlichen<br />

Hotelaufenthalt, sondern auch das eigene Fahrzeug wird stilvoll untergebracht: Die Studios im Erdgeschoss sind durch eine Glasfront mit<br />

einer Design-Garage verbunden. Seit Februar 2022 bietet das Hotel für die Gäste zudem eine weitere besondere Übernachtungsmöglichkeit an – das<br />

AMERON Carthago Studio, ein europaweit einzigartiges Luxus-Wohnmobil. Besondere Entspannungsmomente kombiniert mit sportlichen Aktivitäten<br />

verspricht der Vitality Spa des AMERON München Motorworld mit Sauna und Fitnessraum. Das Highlight dabei: Den Spa-Besuchern eröffnet sich ein<br />

einmaliger Blick über die gesamte Lokhalle.<br />

Das Restaurant im AMERON München Motorworld wird dem Flair der „nördlichsten Stadt Italiens“ gerecht: Im italienischen Restaurant BACiO della<br />

Mamma – dem „Kuss von Mamma“ – genießen Gäste typisch römische Leckereien in gemütlicher Trattoria-Atmosphäre.<br />

Mehr Informationen unter https://ameroncollection.com/de<br />

TRENDGUIDE HOME | MÜNCHEN<br />

33


PLAZA PASING<br />

DAS NEUE GESICHT VON PASING<br />

über 85 % bereits verkauft<br />

nur<br />

300 m vom<br />

Pasinger<br />

Marienplatz<br />

Aus Sicht des Illustrators<br />

EA-B in Vorbereitung


BEREITS DIESEN SOMMER DIE EIGENE<br />

DACHTERRASSE GENIESSEN!<br />

3-Zimmer-Wohnungen mit Dachterrasse, ab € 1.099.000,-<br />

Kind<br />

Schlafen<br />

Bad<br />

Kind<br />

Whg. 186<br />

Diele<br />

WC<br />

Wohnen / Essen<br />

Diele<br />

Whg. 3<strong>16</strong><br />

Bad<br />

WC<br />

Wohnen / Essen<br />

Schlafen<br />

Küche<br />

Küche<br />

Terrasse<br />

Terrasse<br />

Wir beraten Sie gerne.<br />

Landsberger Str. 467, 81241 München, Tel. 089 / 710 409-109<br />

Individuelle Termine nach telefonischer Absprache<br />

WWW.PLAZA-PASING.DE<br />

Weitere Projekte: www.conceptbau.de


teppich design<br />

IHR KÖNNT COOL SEIN,<br />

OHNE KALTE FÜSSE ZU HABEN!<br />

JAN KATH ERÖFFNET MIT SEINEN MODERNEN ENTWÜRFEN EINE VÖLLIG NEUE SICHT AUF DEN TEPPICH.<br />

OHNE BERÜHRUNGSÄNGSTE KOMBINIERT DER BOCHUMER KLASSISCHE ELEMENTE DES ORIENTTEPPICHS<br />

MIT ZEITGENÖSSISCHEM, MINIMALISTISCHEM DESIGN UND HOLT SICH NEUE KREATIVE IDEEN AUS NATUR-<br />

SCHAUSPIELEN, WIE Z. B. DAS VIELSEITIGE FARBSPEKTRUM DES POLARLICHTS.<br />

Er bricht gezielt mit Sehgewohnheiten und wirft strenge Gestaltungsregeln<br />

über Bord. Eine ganze Generation, die einst Großmutters Perser zusammenrollte<br />

und aus den Wohnzimmern verbannte, bringt er so „zurück auf den<br />

Teppich“. „In klinisch durchgestylten Wohnungen, mit hochglanzpolierten Betonböden,<br />

fühlt sich niemand wirklich wohl“, erklärt Kath. „Unsere Teppiche sind ein<br />

organisches i-Tüpfelchen, Wohlfühlinseln, die im coolen Interieur heilsam wirken,<br />

ohne den Style zu zerstören.“ Jan Kath ist mit seiner Interpretation des modernen<br />

Teppichs absolut stilprägend. Er zählt heute zu den international bedeutendsten<br />

Teppich-designern. Seine Entwürfe sind vielfach preisgekrönt (Red Dot, Carpet<br />

Design Award u. v. m.) und die Werke werden immer wieder im musealen Kontext<br />

von Kunst und Design gezeigt (u. a. Museum für angewandte Kunst Frankfurt am<br />

Main, Beijing International Design Triennial, Art Museum Riga Bourse, Museum<br />

für Gestaltung Zürich). Kath ist Autodidakt. Die Matrix für seine innovativen Entwürfe<br />

bildet eine tiefe, emotional verwurzelte Beziehung zum Teppich: Jan Kath<br />

stammt in dritter Generation aus einer Teppichhändler-Familie mit Dependancen<br />

im Ruhrgebiet und in Berlin. Schon als kleiner Junge besuchte er mit seinem<br />

Vater Martin Kath Manufakturen im Iran und in Nepal. Diese Erfahrungen schärften<br />

sein Auge und weckten das Grundverständnis für Farbkombinationen und<br />

Proportionen. Im Alter von nur 20 Jahren reiste er durch Asien, den Orient und<br />

landete während seines Roadtrips mehr oder weniger zufällig in Nepal, wo er bei<br />

Freunden als Qualitätskontrolleur in deren Teppichproduktion arbeitete. Später<br />

übernahm er die Fertigung und begann eigene Designs zu produzieren.<br />

Inspiriert von seinen zahlreichen Reisen durch pulsierende Metropolen wie<br />

Paris, Istanbul, New York, Tokio, Beirut, Sydney und nicht zuletzt durch seine Heimat,<br />

das Ruhrgebiet mit seiner archaischen Industriekultur, entwickelte Jan Kath<br />

schnell seine unverkennbare Handschrift. Während in seinen Kreationen der Reiz<br />

des Fehlerhaften, der Erosion und der Verwandlung eine zentrale Rolle spielt, ist<br />

Kath in Sachen Qualität jedoch „kompromisslos konservativ“. Ebenso kompromisslos<br />

wie selbstverständlich sind für Jan Kath faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen.<br />

Gemeinsam mit dem Label Step verpflichtet er sich soziale und<br />

ökologische Standards einzuhalten.<br />

Weltweit findet man seine Teppichkreationen in vielen Showrooms, so auch in<br />

München bei Böhmler im Tal.<br />

„Mit dem Hause Böhmler verbindet uns eine lange Freundschaft. Nicht nur weil<br />

Böhmler in München zu den ersten Adressen in Sachen Inneneinrichtung gehört<br />

- sondern ganz besonders auch, weil die Kollegen hier in der Teppich-Abteilung<br />

ein tiefes Wissen zum Thema Teppich haben. Sie verkaufen unsere Teppiche<br />

nicht nur als edel Bodenbeläge oder Design-Stücke. Sie haben einen Blick für<br />

die Tradition und das Handwerk und können entsprechend fundiert beraten. Das<br />

gefällt mir“, so Jan Kath.<br />

jan-kath.com/showrooms/munich<br />

36


SPECTRUM – DIE NEUE KOLLEKTION, INSPIRIERT DURCH DAS SPEKTAKULÄRE FARBSPIEL DES NORDLICHTS.<br />

© Jan Kath<br />

TRENDGUIDE HOME | MÜNCHEN<br />

37


Zeichen auf Holz:<br />

Der nachwachsende Rohstoff ist<br />

das Zukunftsmaterial für Bauprojekte.<br />

Das Holzhybridensemble VINZENT<br />

zeigt warum.<br />

Nachhaltig, effizient, smart: Urbanes Bauen mit Holz<br />

wird immer populärer. Das gesellschaftliche Umdenken<br />

treibt diese Entwicklung an. Ein Vorreiter für den innerstädtischen<br />

Holzhybridbau in Deutschland ist das<br />

Münchner Projekt VINZENT.<br />

„Age of Timber“: Architektur in natürlicher Gestalt<br />

Bauen mit Holz boomt. Das wird vor allem angespornt durch den Megatrend<br />

der Neo-Ökologie, also dem gesellschaftlichen Veränderungsprozess in Richtung<br />

eines ressourceneffizienten, nachhaltigen Wirtschaftens. Denn Holz ist ein<br />

nachwachsender Rohstoff, der sich dauerhaft positiv auf die Klimabilanz auswirkt.<br />

Auf freien Flächen im Grünen setzen Projektentwickler zunehmend auf<br />

den umweltschonenden Baustoff. Im urbanen Kontext steht der Holzbau erst<br />

am Anfang. Und dennoch wachsen auch hier weltweit immer mehr Holzgebäude<br />

in die Höhe. Oona Horx-Strathern, Trendforscherin des renommierten Zukunftsinstituts<br />

in Wien, nennt diese Entwicklung „Age of Timber“: „Im Zuge des<br />

Holz-Booms wandern Wälder (…) zunehmend in unsere urbanen Umwelten.<br />

Für die Beliebtheit von Holz in Stadtlandschaften ist neben dem Umweltaspekt<br />

auch die im Gegensatz zu Stahl und Beton eher weiche Optik des Materials<br />

bedeutend. Holzgebäude können die Stadtlandschaft auflockern und bringen<br />

Natur in die Architektur.“<br />

© Bauwerk<br />

VINZENT: Vorreiter für urbanen Holzhybrid<br />

Eine beispielhafte Entwicklung für Deutschland findet man in München: Im authentischen<br />

St.-Vinzenz-Viertel in Neuhausen entsteht mit VINZENT das erste<br />

38


TRENDGUIDE HOME | MÜNCHEN<br />

Holzhybridensemble für Wohnen und Arbeiten im innerstädtischen Gefüge.<br />

Damit setzt der Projektentwickler Bauwerk ein klares Zeichen für Nachhaltigkeit<br />

im urbanen Raum und gleichzeitig ein Statement für ausdrucksstarke Architektur.<br />

Der Entwurf stammt vom Büro allmannwappner (vormals Allmann Sattler<br />

Wappner Architekten). Das Bürogebäude wird in hochwertiger Holzhy-bridbauweise<br />

ausgeführt, das anschließende Wohngebäude in einer durchgängigen<br />

Holzhülle. Die aufwendig gestaltete Holzfassade wird auch im zweiten Wohnhaus<br />

im grünen Innenhof fortgeführt.<br />

Insgesamt werden rund 800 Kubikmeter Fichtenholz aus Deutschland und Europa<br />

verbaut, was sich positiv auf die Klimabilanz auswirkt. Ganz konkret: rund<br />

800 Tonnen CO 2<br />

werden aus der Atmosphäre dauerhaft gebunden. Allein für<br />

diese eingesparte Menge CO 2<br />

könnte ein Mittelklasse-Wagen 80-mal die Erde<br />

umrunden. Die Fassaden werden zudem um ein innovatives Bepflanzungssystem<br />

ergänzt, das selbstversorgend ist und den Wasserverbrauch um bis zu 80<br />

Prozent reduziert.<br />

Für die Ein-bis Vier-Zimmer-Wohnungen von ca. 35 m² bis 200 m² bieten Balkone,<br />

Terrassen, Dachgärten und Dachterrassen zusätzlichen Wohnwert. Die Ausstattung<br />

verbindet klares Design mit smarten Technologien und umweltfreundlichen<br />

Materialien – wo immer möglich kommen ökologisch verantwortungsvoll gefertigte<br />

Produkte zum Einsatz. Nachhaltig ist auch die Mobilität: Jeder Stellplatz ist mit<br />

einer eigenen E-Ladestation ausgerüstet, ein umfangreiches Sharing-Angebot<br />

mit Autos und E-Lastenrädern kommt hinzu. VINZENT ist damit in gleich mehrerer<br />

Hinsicht ein Vorreiter für urbane Nachhaltigkeit – vom Material bis zu den Services.<br />

www.vinzent-muenchen.com<br />

Grünes Konzept: Nachhaltig – außen und innen<br />

Der Innenhofgarten ergänzt die vegetative Ausrichtung: angelegt mit Obstbäumen,<br />

Kräutern und Nutzpflanzen ist er natürliches Biotop, grünes Hideaway und<br />

kommunikativer Treffpunkt. Denn er steht allen Firmen des Office-Gebäudes<br />

wie auch den Bewohnern der 56 Wohnungen, Maisonetten und Penthäuser zur<br />

Verfügung.<br />

39


Objekt Enzian AG<br />

+ 41 41 768 50 68<br />

info@objekt-enzian.com<br />

www.blue-muc.de


Privat und Urban<br />

Wohnen<br />

Hochwertiges Wohnen und eine hervorragende Anbindung innerhalb<br />

der Weltstadt München lassen sich durch das Bauprojekt BLUE verwirklichen.<br />

In der Enzianstraße, im Norden des beliebten Stadtbezirks<br />

Hadern, enstehen zwei Mehrfamilienhäuser mit elf Wohneinheiten und<br />

Wohnflächen von 40 bis 85 m2.<br />

Die großzügigen und freundlichen Wohnungen vermitteln<br />

eine offene Atmosphäre und ermöglichen eine elegante<br />

Lebensart. BLUE bietet ein fundiertes, individuelles<br />

Wohnkonzept mit moderner und ansprechender Architektur.


outdoor möbel<br />

EIN GEFÜHL VON SOMMER –<br />

DAS GANZE JAHR<br />

Der Name Weishäupl steht seit über 50 Jahren für Qualität, Ehrlichkeit, und Innovation. Das ist bis heute so geblieben, weil man nie aufgehört hat nach vorne<br />

zu blicken. Trotz der Verwendung von zeitgemäßen Materialien, ist man dem Naturstoff Holz und seiner einzigartigen Ästhetik immer treu geblieben. Ehrliches<br />

Handwerk hat das Familienunternehmen stets gepflegt und dabei gleichzeitig den Blick immer nach vorne gerichtet. Ein vielfältiges Produktsortiment von Möbeln und<br />

Sonnenschirmen in bester Qualität und stylischem Design vermitteln ein Gefühl von Sommer das ganze Jahr.<br />

www.weishaeupl.de<br />

© Weisshäupl<br />

42


TRENDGUIDE HOME | MÜNCHEN<br />

„Werte schätzen und pflegen. Das liegt uns im Blut.<br />

Wir zelebrieren das Leben draussen.<br />

Stefanie, Oskar & Philipp Weishäupl<br />

43


Unlimited<br />

Freedom.<br />

44


Pure Passion. Maximum Quality.<br />

Stone Offroad Design<br />

Stone Offroad Design steht für<br />

individualisierten Fahrzeugbau in<br />

höchster Qualität. SOD entstand<br />

aus der intensiven Zusammenarbeit<br />

mit Handwerkern aus der<br />

Region.<br />

Das Rad wollen wir nicht neu<br />

erfinden, sondern Gutes einfach<br />

besser machen. Wir fertigen<br />

Fahrzeuge mit einzigartiger Optik<br />

und besonderem Ambiente, in<br />

dem Sie sich wohl fühlen.<br />

Ob Reisemobil, Wohnmobil,<br />

Mobile <strong>Home</strong> oder Mobile Office,<br />

allein, zu zweit, mit Family ...<br />

vollkommen egal. Der Spaßfaktor<br />

ist garantiert.<br />

Die Fahrzeug Manufaktur<br />

SOD-Fahrzeuge sind ein Stück<br />

Handwerkskunst. Bei jedem<br />

unserer Projekte sind Meister<br />

ihres Fachs mit am Start ...<br />

Sattler, Motorenbauer, Schlosser,<br />

Mechatroniker sowie Schreiner<br />

und Karosseriebauer.<br />

TRENDGUIDE HOME | MÜNCHEN<br />

DIE FAHRZEUG MANUFAKTUR<br />

SOD-MUC.COM<br />

45


© DIETER_G / WWW.PIXABAY.COM


TEGERNSEE


WER SAGT, DASS MAN<br />

ANS MEER MUSS, UM<br />

PERLEN ZU FINDEN?<br />

BESONDERE IMMOBILIEN FÜR BESONDERE<br />

ANSPRÜCHE AM TEGERNSEE.<br />

www.tegernseer-grund.de


PERSÖNLICHE, GANZHEITLICHE BETREUUNG UND BERATUNG<br />

RUND UM IHRE IMMOBILIEN AM TEGERNSEE.<br />

Seestraße 26<br />

83700 Rottach-Egern<br />

☏ 08022 - 4800<br />

Adrian-Stoop-Straße 7<br />

83707 Bad Wiessee<br />

☏ 08022 - 857780<br />

info@tegernseer-grund.de | www.tegernseer-grund.de<br />

facebook.com/TegernseerGrund | instagram.com/tegernseer_grund_immobilien


© Frederick Thelen | www.istockphoto.com<br />

Tegernseer Tal –<br />

Wohlfühlort ohne Krise<br />

Seit über 40 Jahren betreut die<br />

Tegernseer Grund Immobilien<br />

GmbH persönlich, kompetent, individuell<br />

und erfolgreich anspruchsvolle<br />

Kunden, die an hochwertigen Wohn-<br />

und Geschäftsimmobilien interessiert<br />

sind oder diese veräußern möchten.<br />

Von der traditionellen Maklertätigkeit<br />

hat sich das Unternehmen zu einem<br />

Berater und Dienstleister mit besten<br />

Referenzen entwickelt.<br />

<strong>Trendguide</strong> HOME im Interview am 08.03.2022 mit Herrn Rainer Leidecker,<br />

Partner der Tegernseer Grund Immobilien GmbH.<br />

Der Immobilienmarkt in Ihrer Region zeigt seit Jahren nur in eine Richtung.<br />

Auch mit der Pandemie scheint zunächst kein abruptes Ende der Preissteigerungen<br />

in Sicht. Hat die russische Invasion in der Ukraine unmittelbar Einfluss<br />

auf die Marktentwicklung, oder sind Zinserhöhungen und die aktuelle<br />

Inflationsrate stärkere Einflussfaktoren? Herr Leidecker, wie schätzen Sie<br />

gegenwärtig den Immobilienmarkt am Tegernsee ein?<br />

Die Jahre 2020 und 2021 zeigten deutliche Erhöhungen der Transaktionsvolumen<br />

bei Preissteigerungen von durchschnittlich ca. 20 Prozent p. a. Durch die<br />

Pandemie hat sich der Trend zum Leben auf dem Lande verstärkt. Heute tritt eine<br />

neue, jüngere Zielgruppe auf – Familien im Alter von 30+ aus dem Großraum<br />

München, die in unserer wunderschönen Region einen Erst- oder Zweitwohnsitz<br />

suchen. Es gibt wenige Destinationen, die das ganze Jahr eine vergleichbare<br />

Lebensqualität bieten können und von denen eine Großstadt in 45 Minuten zu<br />

erreichen ist.<br />

50


die Baukostenkalkulation und eine Zeitplanung. Auch wenn der<br />

Immobilienmarkt im Tegernseer Tal keinerlei Übertreibungen aufzeigt,<br />

könnten aus der genannten Konstellation Korrekturen entstehen,<br />

die wir im Besonderen bei Objekten mit mittlerer Lage- und<br />

Bauqualität sehen. Der heutige Käufer wird vorsichtiger und noch<br />

anspruchsvoller werden, mit der Folge, dass eventuell längere Vermarktungszeiten<br />

entstehen können. Wir sind der Überzeugung,<br />

dass das Tegernseer Tal bestimmte Sonderfaktoren aufzeigt und<br />

bei einer kritischen und marktgerechten Beurteilung die Immobilie<br />

im Tegernseer Tal als wertstabile Vermögensanlage beurteilt werden<br />

kann. Wir haben dabei die Hoffnung, dass der Krieg in der<br />

Ukraine kurzfristig beendet, eine diplomatische Lösung von allen<br />

Beteiligten gefunden wird und keine weitere Eskalation entsteht.<br />

TRENDGUIDE HOME | TEGERNSEE<br />

Sehen Sie durch den Krieg in der Ukraine bzw. beim Zins- und Inflationsanstieg<br />

Korrekturen für 2022?<br />

Der Markt ist in den letzten Jahren durch keine Spekulation getrieben worden.<br />

Der Erst- und Zweitwohnungskäufer hat in der Regel seine Kaufpreiszahlung<br />

aus Eigenmitteln geleistet. Die reinen Kapitalanleger haben ihren Kauf mit einer<br />

unbedeutenden Finanzierungsquote versehen. Die heutige Konstellation kennt<br />

keinen Vergleich in den letzten Jahrzehnten. Die Konjunktur hat trotz Corona zum<br />

Jahresende Erholungsansätze gezeigt und ist durch den Krieg in der Ukraine<br />

zum heutigen Zeitpunkt seriöserweise nicht einzuschätzen, wird aber unserer<br />

Meinung nach zu einer deutlichen längeren Abschwächung führen. Bei der<br />

Zins- und Inflationsentwicklung müssen die Notenbanken auf teils extrem hohe<br />

Schulden bei Staaten, Firmen und Privathaushalten Rücksicht nehmen. Kräftig<br />

steigende Zinsen könnten Pleitewellen auslösen. Der Grat zwischen Inflation und<br />

Finanzkrisen ist schmal. Auch die teilweise abenteuerlichen Preissteigerungen<br />

bei Baumaterialien sowie die entstandenen Lieferengpässe erschweren deutlich<br />

Sie sprechen von Sonderfaktoren für das Tegernseer Tal. Welche<br />

können im Besonderen von Ihnen genannt werden?<br />

Aus den Erfahrungen der letzten 20 Jahre zeigt sich, dass die<br />

Immobilienmarktentwicklung nicht von Finanzkrisen beeinflusst<br />

wurde. Die Dotcom-Blase 2001 oder die Lehman-Finanzkrise<br />

2008/2009 hatten auf Preisentwicklungen keinerlei Einfluss, vielmehr<br />

sind neue Käufergruppen aufgetreten. Die Pandemie hat einen<br />

seit Jahren vorhandenen Trend zur Natur verstärkt und hat damit<br />

unsere Region noch attraktiver werden lassen. Als einen ganz<br />

entscheidenden Faktor für die weitere Entwicklung im Tegernseer Tal sind die<br />

außergewöhnlichen Hotelprojektentwicklungen zu sehen. Die ersten Planungen<br />

sind bzw. werden aktuell umgesetzt, weitere acht Hotelunikate werden innerhalb<br />

der nächsten Jahre Realisierung finden. Damit erlebt das Tegernseer Tal eine<br />

komplette Neubeurteilung der Hotelwelt. Alle Hotelplanungen zeichnen sich<br />

durch ein ganz individuelles Betreiberkonzept aus und ergänzen das heutige<br />

Angebot. Die Projekte werden im 4- und 5-Sterne-Segment in den Orten Bad<br />

Wiessee, Rottach-Egern, Kreuth und Tegernsee entstehen. Zeitlich versetzt wird<br />

damit ein weiteres potenzielles Käuferklientel in den Immobilienmarkt eintreten.<br />

Bei einer sehr restriktiven Baupolitik aller Gemeinden um den Tegernsee und einer<br />

nachhaltigen Nachfrage erwarten wir einen stabilen und gesunden Immobilienmarkt.<br />

Fehleinschätzungen werden immer getroffen, wenn keine ausreichende<br />

Orts- und Marktkenntnis gegeben ist.<br />

Herr Leidecker, wir danken Ihnen für das Gespräch.<br />

www.tegernseer-grund.de<br />

51


QUALITÄT & SERVICE AUS MEISTERHAND<br />

DIE PARKETTLEGERMEISTER AUS DEM LEITZACHTAL<br />

www.fussboeden-zehetmair.de


Bestaunen Sie die Welt der Fußböden auf über 400 m²<br />

Ausstellungsfläche.<br />

Wir zeigen Ihnen Hölzböden mit eigenen Farbvariationen<br />

der Leitzachtal-<strong>Edition</strong> sowie eine große Auswahl von<br />

Böden namhafter Hersteller.<br />

Seit über 40 Jahren setzen wir auf geprüfte Qualitätsmaterialien<br />

und Professionalität in der Verarbeitung.<br />

Fußböden Zehetmair<br />

Leitzach 5 | 83714 Miesbach<br />

Telefon: 08025 7567<br />

Telefax: 08025 5294<br />

info@fussboeden-zehetmair.de


2022<br />

2022<br />

STATTLICHES MEHRFAMILIENHAUS in MÜNCHEN<br />

Stattliches denkmalgeschütztes Mehrfamilienhaus in München, nähe Rotkreuzplatz<br />

Wohnfläche ca. 800 m² | Baujahr 1892 | Umfangreich saniert 2001-2008<br />

Notwendige Modernierungsmaßnahmen durchgeführt | Entfernung zum Marienplatz ca. 3,5 km, zum Stachus ca. 2,9 km<br />

Kaufpreis auf Anfrage<br />

info@immobilienwelt.com | Telefon 08022 24081 | www.immobilienwelt.com


TRAUMWOHNUNGEN in einzigartigen Seeblick-Villen am TEGERNSEE<br />

HIER RESIDIEREN SIE IN DER<br />

TRAUMVILLA VON 1708<br />

Die fantastische, historische Villa, erbaut im Jahre 1708, wurde in den<br />

vergangenen Jahren komplett renoviert und entspricht neuen technischen<br />

Standards. Lichtdurchflutet und so prächtig wie damals, präsentieren sich<br />

die großzügig geplanten Wohnungen, von ca. 130 m² bis 215 m² Wohnfläche,<br />

auf den einzelnen Etagen. Jedes Stockwerk beeindruckt durch sein<br />

eigenes, besonderes Ambiente. Sei es durch die imposanten Räumlichkeiten<br />

an sich, die schönen Marmorbäder, die Masterbedrooms mit eigenem<br />

Bad, die wohltuende Raumhöhe oder die sagenhaften Sonnenterrassen<br />

und herrlichen Balkone mit fantastischer Aussicht. Ein Zuhause das Seinesgleichen<br />

sucht. Was sicher auch an der fabelhaften Gartenanlage<br />

liegt, die wie damals schon um die historische Villa herum von Gärtnern<br />

angelegt wurde und entsprechend gepflegt wird.<br />

HIER GENIESSEN SIE DIE IDYLLE<br />

EINER GROSSARTIGEN LANDHAUSVILLA<br />

Bei Grundrissgrößen zwischen ca. 110 m² bis 187 m² Wohnfläche findet<br />

sich für jede Lebenssituation die ideale Wohnung. Natürlich können wir in<br />

bestimmten Bereichen auf Ihre individuellen Grundrisswünsche eingehen,<br />

solange es keine tragenden Elemente betrifft. Die beiden Wohnungen im<br />

EG und 1.OG haben zwei Bäder, die 3 Wohnungen verfügen über Ankleideräume.<br />

Alle Räume sind durchweg hell und haben fast ausschließlich<br />

einen separaten Ausgang zu den weitläufigen Terrassen oder Balkonen.<br />

So entsteht ein noch großzügigeres Raumgefühl. Das Herzstück der Wohnungen<br />

sind die offenen Wohn-/Kochräume, die immer eine Verbindung<br />

zu der sonnenseitig ausgerichteten Terrasse, dem Wintergarten im EG und<br />

OG und dem Freisitz im Dachgeschoss haben. Eine weitere Besonderheit:<br />

ein Aufzug führt von der Tiefgarage in die jeweilige Wohnung.<br />

www.kaiserblick-am-tegernsee.de


KITZEROW KERAMIK<br />

FEIERT 40-JÄHRIGES<br />

JUBILÄUM<br />

MIT ZAHLREICHEN<br />

GÄSTEN<br />

von links:<br />

Andreas Kitzerow und<br />

Konstantin Bürger<br />

Interview mit Herrn Andreas Kitzerow<br />

Herr Kitzerow, anlässlich Ihres 40-jährigen Firmenjubiläums ist das Who‘s<br />

who aus der Region vertreten, wie kommt es, dass Sie sich so einer Beliebtheit<br />

erfreuen?<br />

Nun ja, Architekten haben erkannt, dass ihre Kunden bei uns individuell und fundiert<br />

beraten und alle Arbeitsabläufe professionell umgesetzt werden. Bauherren<br />

schätzen die Vielfalt und die Qualität, Bauträger das günstige Preis-Leistungs-<br />

Verhältnis. Fliesenlegerbetriebe erhalten Großhandelspreise und können jederzeit<br />

auf unser gut sortiertes Lagerprogramm zugreifen.<br />

Wir haben aber auch viele Hoteliers in der Gästeliste gesehen?<br />

Viele unserer Kunden sind Hotelbetriebe und deren Anspruch ist in der Regel ein<br />

knappes Zeitmanagement für den Einbau von Fliesen in Bäder und Restaurantküchen.<br />

Der Betrieb muss weiter laufen und die Qualität muss stimmen, damit<br />

die Ausführungen der extremen Beanspruchung auch standhalten. Hierzu haben<br />

wir ein sehr flexibles Team von Mitarbeitern, die eben auch außerhalb gewohnter<br />

Arbeitszeiten effizient Leistung erbringen.<br />

Wenn man durch andere Ausstellungen ihrer Branche geht, findet man oft<br />

eine nüchterne, industrielle Atmosphäre und eine Aneinanderreihung von<br />

Mustertafeln. Warum ist das bei Ihnen so anders?<br />

Wir versetzen uns in unsere Kunden. Es geht um Wohnen, Behaglichkeit und<br />

Gefühl. Wir nehmen uns Zeit für sie, hinterfragen ihre Vorlieben und Gewohnheiten<br />

und machen dann ganz individuell Vorschläge. Stilsicher bewegen wir uns in<br />

allen Welten, von Vintage Style bis puristisch.<br />

Wir finden auch für alle Preislagen die optimale Lösung.<br />

Hierzu ist es meiner Meinung nach unerlässlich, eine entsprechende Atmosphäre<br />

vorzuhalten. Wir haben alle Anwendungen liebevoll dekoriert und das gesamte<br />

Ambiente auf den über 1000 qm Ausstellungsfläche sehr wohnlich gestaltet.<br />

Kleine und große liebevoll ausgesuchte verkäufliche Accessoires runden unser<br />

Sortiment ab.<br />

Rentiert sich denn dieser Aufwand im Zeitalter des Internets, wo letztlich mit<br />

ein paar Klicks alles gefunden und verglichen werden kann?<br />

Sie haben natürlich recht, es ist ein erheblicher und kostenintensiver Aufwand,<br />

so zu arbeiten.<br />

Aber Fliesen und speziell Natursteine haben eine wichtige Komponente, die der<br />

Bildschirm nicht ersetzen kann – die Haptik. Fotos geben nie die tatsächliche<br />

Aussage eines Materials wieder.<br />

Wenn Sie unsere Kunden beobachten sehen Sie schnell, dass die Exponate immer<br />

in die Hand genommen werden, befühlt werden und im Licht gedreht und<br />

gewendet werden.<br />

Dadurch, dass wir von über 400 Lieferanten Fliesen und Natursteine beziehen<br />

und mit Sicherheit über 5000 Muster zeigen können, ist die Kombinationsmöglichkeit<br />

schier unerschöpflich.<br />

Das funktioniert am PC nicht und auch der Onlinebezug von schweren und zugleich<br />

empfindlichen Platten gestaltet sich beschwerlich.<br />

56


Wir sind Dienstleister, damit können wir punkten. Wir beraten intensiv, helfen beim<br />

Aufmaß und liefern mit eigenem Fuhrpark frei Haus, das wird geschätzt.<br />

Herr Kitzerow, Sie haben vor 15 Jahren in Hausham ein Natursteinwerk<br />

gegründet, wie passt das in Ihr Konzept?<br />

Nun, zum einen habe ich große Freude an der Vielfalt der Natur und zum anderen<br />

ist es unerlässlich einem Interessenten zu zeigen, was er wirklich bekommt.<br />

Wenn man anhand eines 30 cm großen Musterstückes eine Küchenplatte oder<br />

gar ein ganzes Bad bestimmen möchte, ist die Enttäuschung dann bei der Lieferung<br />

schon vorprogrammiert. Jeder Stein hat seine Eigenarten und sein Farbspiel.<br />

Das können wir in unserem Werk mit ca. 1000 riesigen Steintafeln sehr gut<br />

darstellen.<br />

Der örtliche Schreinermeister schätzt ebenfalls unsere Lieferfähigkeit. Wenn die<br />

Küche aufgebaut ist liefern wir je nach Auftragslage relativ zeitnah die dazugehörige<br />

Arbeitsplatte im Stein der Wahl und so ist sein Werk abgeschlossen.<br />

Wir beziehen Rohtafeln aus der ganzen Welt. Viele dieser Länder habe ich bereist<br />

und die Steinbrüche vor Ort besichtigt.<br />

Nach und nach habe ich mir ein gutes Netzwerk aufgebaut und kann auf viele<br />

interessante Quellen zurückgreifen. Über viele Jahre gewachsene Beziehungen<br />

ermöglichen mir somit, auch an Material zu kommen, das gerade am normalen<br />

Markt nicht verfügbar ist.<br />

Aber natürlich fertigen wir nicht nur Arbeitsplatten, Waschtischplatten, Becken,<br />

Kamineinfassungen und -verkleidungen, Böden, Türeinfassungen sowie ganze<br />

Natursteinbäder. Das ist nur ein Ausschnitt unseres Repertoires.<br />

40 Jahre Kitzerow Keramik – haben Sie den Betrieb von Ihren Eltern<br />

übernommen? Was ist Ihre Zielsetzung für die Zukunft?<br />

Nein, ich habe das ganz allein angefangen, ganz klein und bin kontinuierlich gewachsen<br />

bis wir 1995 die heutigen Geschäftsräume erbaut haben.<br />

Wir werden weiterhin den beschwerlichen Weg gehen und nicht Modetrends zum<br />

Leitmotiv machen.<br />

Wir werden die Vielfalt des Marktes aufrechterhalten und unseren Kunden einen<br />

echten Querschnitt von dem, was der Weltmarkt zu bieten hat, präsentieren.<br />

Wir setzen weiterhin auf Dienstleistung, wir bieten Beratung, Badplanung und<br />

Einbauservice bis zum fertigen Produkt.<br />

Die Keramikindustrie hat inzwischen durch die Nutzung von Synergieeffekten ihre<br />

spontane Lieferfähigkeit verloren, sodass 6 Wochen Lieferzeit keine Seltenheit<br />

mehr sind.<br />

Wir werden deshalb weiterhin durch unser großes Warenlager kurze Lieferzeiten<br />

anbieten können, obwohl damit natürlich Kapital gebunden wird.<br />

Ich bin in der glücklichen Lage, dass einer meiner Söhne, Konstantin Bürger, mit<br />

viel Leidenschaft mittlerweile im Betrieb mitarbeitet. Er hat im Herbst 2021 seinen<br />

Meister im Fliesenlegerhandwerk gemacht, somit kennt er die Materie auch von<br />

der Baustellenseite und ist das Bindeglied zwischen Verkauf und Verlegung, so<br />

wie ich es bin.<br />

Auch unsere Mitarbeiter schätzen unsere Firmenphilosophie, die trotz des professionellen<br />

Anspruches noch sehr familiär und persönlich geprägt ist. Die Leidenschaft<br />

und Liebe zur Gestaltung und auch zum Material macht unsere Firma zu<br />

der, die sie ist. Wir sind nicht nur Verkäufer und Verleger, sondern sehen uns als<br />

Ideengeber, Berater, Vermittler von Emotionen. Wir haben ein Gefühl für Farben,<br />

Stile, Oberflächen und Menschen …<br />

Mein Ziel ist, dass es so bleibt wie es ist und wir weiterhin so erfolgreich sind.<br />

Herr Kitzerow, vielen Dank für das Gespräch und weiterhin viel Erfolg.<br />

© Kitzerow Keramik GmbH<br />

TRENDGUIDE HOME | TEGERNSEE<br />

57


ANDREAS KITZEROW<br />

BODEN – UND WANDDESIGN<br />

AUF HÖCHSTEM NIVEAU<br />

FLIESEN | NATURSTEIN | GLAS | MOSAIK<br />

KK<br />

KITZEROW KERAMIK<br />

GmbH<br />

1982-2022<br />

KITZEROW<br />

40<br />

JAHRE


KITZEROW KERAMIK GMBH<br />

Bodenschneidstr. 7<br />

83714 Miesbach<br />

www.kitzerow-keramik.de<br />

Tel.: +49 (0) 80 25 - 30 44<br />

Fax: +49 (0) 80 25 - 35 49<br />

info @ kitzerow-keramik.de


Hier entstehen<br />

1 Chalet und 3 Höfe<br />

mit 11 bis 17 exklusiven<br />

Eigentumswohnungen<br />

mit Wohnflächen<br />

von 54 - 220 m 2 .<br />

80 % verkauft<br />

Zimmermann Immobilien<br />

Südliche Hauptstr. 2 · 83700 Rottach-Egern · Tel. 08022 93 600 · www.zi-immo.de


- Coming Soon -<br />

Einzigartige Neubau-Chalets in Rottach-Egern.<br />

Absolute Ruhe in sonniger Lage.<br />

Zentrum<br />

Oberachweg<br />

Pflegerweg<br />

Georg-Hirth-Straße<br />

Rosenstraße<br />

VON ROTTACH-EGERN<br />

Zimmermann Immobilien<br />

Wallberg<br />

Südliche Hauptstr. 2 · 83700 Rottach-Egern · Tel. 08022 93 600 · www.zi-immo.de


wirtschaft<br />

RÜCKKEHR AN DEN TEGERNSEE<br />

LUDWIG-ERHARD-GIPFEL THEMATISIERT DIE NEUE<br />

AGENDA FÜR DEUTSCHLAND UND EUROPA<br />

Er gilt als das große Meinungsführertreffen Deutschlands: Der Ludwig-Erhard-Gipfel (LEG) am Tegernsee<br />

versammelt am 21. und 22. April 2022 die Top-Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und<br />

Medien auf Gut Kaltenbrunn. Denn die aktuelle Lage in Deutschland und der Welt zeigt: Eine umfassende<br />

Debatte ist drängender denn je.<br />

Ob Corona-Pandemie, Krieg in der Ukraine oder Klimawandel:<br />

Gerade in Krisenzeiten wie diesen ist für die Verleger Christiane<br />

Goetz-Weimer und Dr. Wolfram Weimer der WEIMER MEDIA GROUP<br />

ein Diskurs zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft unbedingt nötig.<br />

„Beim Ludwig-Erhard-Gipfel möchten wir branchenübergreifend intelligente<br />

Lösungen erarbeiten und damit die vielen gesamtgesellschaftlichen<br />

Herausforderungen bewältigen“, sagt Christiane Goetz-Weimer.<br />

„Das Meinungsführertreffen Deutschlands wird in diesem Jahr von einer<br />

Zeitenwende geprägt“, ergänzt die Verlegerin. Die zweitägige Veranstaltung<br />

steht unter dem Motto „Neue Agenda für Deutschland und Europa:<br />

Sicherheit. Nachhaltigkeit. Wachstum.“ Zentrale Themen werden<br />

insbesondere die Auswirkungen des Putin-Krieges auf den Weltfrieden,<br />

die europäische Architektur und die Weltwirtschaft sowie das Post-Corona-Zeitalter<br />

und Nachhaltigkeit sein. In dieser kritischen Gemengelage<br />

sind tragfähige Lösungen für eine sichere, sozial balancierte und<br />

nachhaltige Zukunft zu finden.<br />

Namensgeber des hochkarätig besetzten Gipfels, der inzwischen<br />

europaweite Strahlkraft besitzt und bereits als „Deutsches Davos“<br />

(ARD) gilt, ist der „Vater des deutschen Wirtschaftswunders“ Ludwig Erhard.<br />

Der ehemalige Bundeswirtschaftsminister und Bundeskanzler der<br />

Wirtschaftswunder-Zeit, prägte den Begriff „Soziale Marktwirtschaft“<br />

und hätte in diesem Jahr seinen 125. Geburtstag gefeiert. Der LEG gilt<br />

als Dialogformat, das die Prinzipien Erhards aufgreift, für die Zukunft<br />

diskutiert und nachhaltig weiterentwickelt. „Wir freuen uns darauf, mit<br />

dem Gipfel an Ludwig Erhards einstige Wahlheimat zurückzukehren“,<br />

sagt Veranstalterin Goetz-Weimer. Nachdem die Tagung im Vorjahr coronabedingt<br />

als TV-Produktion in den Bavaria Filmstudios in München<br />

stattfand, ist sie in diesem Jahr wieder in ihrer Heimat, dem Tegernsee,<br />

verankert. Zugleich hat die Konferenz auf Gut Kaltenbrunn in Gmund<br />

ihren neuen Austragungsort gefunden. Wäre Ludwig Erhard noch am<br />

62


Leben, könnte er theoretisch zu Fuß zur neuen Tagungsstätte des Gipfels gehen.<br />

Sein Anwesen am Tegernsee, den er Zeit seines Lebens liebte und wo er<br />

seine rare Freizeit im Sommer und über Weihnachten verbrachte, lag nur 650<br />

Meter oberhalb von Gut Kaltenbrunn auf dem Gmunder Ackerberg. Dazu ist<br />

überliefert, dass er in der damaligen Wirtschaft des Gutes gerne zu Gast war.<br />

Viele Verbindungen also zwischen dem legendären Politiker und dem neuen<br />

Veranstaltungsort der nach Erhard benannten Konferenz.<br />

Für das Get-together im Geiste Ludwig Erhards haben bereits zahlreiche<br />

Vordenker und Entscheider ihr Kommen zugesichert. Auf der Bühne erwartet<br />

werden unter anderem der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck,<br />

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP), SPD-Chef Lars Klingbeil, die<br />

Vize-Regierungschefin von Liechtenstein Sabine Monauni, der österreichische<br />

Außenminister Alexander Schallenberg, Bundesgesundheitsminister Prof. Karl<br />

Lauterbach (SPD), Unions-Fraktionschef und Oppositionsführer Friedrich Merz,<br />

der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU), die Wirtschaftsweise<br />

TRENDGUIDE HOME | TEGERNSEE<br />

63


© Weimer Media Group (4)<br />

Prof. Monika Schnitzer, der Chef des ifo-Instituts Prof. Clemens Fuest sowie<br />

eine Reihe namhafter CEOs unterschiedlicher Branchen wie Bayer-Chef Werner<br />

Baumann, Audi-Vorstandsvorsitzender Markus Duesmann und BDI-Präsident<br />

Prof. Siegfried Russwurm. Weitere prominente Speaker sagen in diesen Tagen<br />

ihre Teilnahme zu. Die Multiplikatoren werden bei Formaten wie Impulsvorträgen,<br />

Panels und Interviews die Entwicklungen unserer Zeit bewerten, aktuelle<br />

Trends beleuchten und wegweisende Prognosen für die kommenden Jahre wagen.<br />

Die Medienpartner RTL, ntv und FOCUS Online werden live berichten. Die<br />

Möglichkeit, live dabei zu sein, besteht durch die Übertragung der Konferenz<br />

im TV und via Livestream auf www.ntv.de.<br />

Wer mit dem renommierten „Freiheitspreis der Medien“ ausgezeichnet wird –<br />

und damit die Nachfolge von Michail Gorbatschow, Reinhard Kardinal Marx,<br />

Jens Weidmann, Christian Lindner, Jean-Claude Juncker und Fürst Albert II.<br />

von Monaco antritt – bleibt traditionell bis kurz vor der Veranstaltung ein Geheimnis.<br />

Weiteres glamouröses Highlight: Seinen Ausklang findet der Kongress<br />

in der Gipfelnacht im Hotel DAS TEGERNSEE.<br />

Weitere Informationen unter www.ludwig-erhard-gipfel.de<br />

64


TRENDGUIDE HOME | TEGERNSEE<br />

65


ANZEIGE<br />

KREATIVES HANDWERK<br />

MIT HÖCHSTEM<br />

QUALITÄTSANSPRUCH<br />

Das Tegernseer Dielenwerk<br />

© Tegernseer Dielenwerk GmbH<br />

erfüllt als Manufaktur für<br />

individuelle Gestaltungsideen<br />

alle Bedürfnisse rund um eine<br />

natürliche Boden- und Raumgestaltung.<br />

Moderne Architektur verlangt heute immer mehr individuelle Lösungen.<br />

Das Tegernseer Dielenwerk hat sich darauf spezialisiert, hochwertige Naturholzböden<br />

und weitere innovative Raumelemente mit viel Liebe zum<br />

Detail zu kreieren, ohne dabei den Blick für traditionelle Handwerkskunst<br />

zu verlieren. Die natürliche Beschaffenheit und lange Lebensdauer der<br />

Premiumprodukte – allesamt „Made in Bavaria“ – bringen der Manufaktur<br />

zudem zahlreiche Pluspunkte in Sachen Nachhaltigkeit ein.


TEGERNSEER DIELENWERK<br />

Das Erfolgsrezept des Unternehmens Tegernseer Dielenwerk GmbH mit Sitz im oberbayerischen Miesbach liegt an der langjährigen Erfahrung<br />

der Mitarbeiter und deren Leidenschaft für das Thema Holzboden. Dem geht die Vision eines Künstlers und Machers voraus: Markus<br />

Schober hat einst die raumlange „Schober-Diele“ erfunden und eingeführt, die heute im neuen Fachhandwerksbetrieb unter der Leitung<br />

von Geschäftsführer Heiko Vossler als „Tegernseer Diele“ in fünf bis 14 Metern Länge für höchste Ansprüche weitergeführt und weiterentwickelt<br />

wird. Ausschließlich im Miesbacher Werk gefertigt, gibt es sie in <strong>16</strong> Grundfarben sowie je nach Kundenwunsch auch in individuellen<br />

Nuancen. Unterschiedliche Haptiken unterstreichen die herausragende Beschaffenheit des Naturprodukts.<br />

Produkte des Tegernseer Dielenwerks sind keine einfache Lagerware, sondern ausschließlich Maßanfertigungen je nach individuellem<br />

Kundenwunsch. Architekten, Bauherren und Designer finden hier für jede noch so extravagante Projektplanung eine passgenaue Lösung.<br />

Für die Tegernseer Dielen werden ausschließlich natürliche, oxidativ härtende Öle<br />

eingesetzt, die mittels Sauerstoff in das Holz eindringen und seine Oberfläche<br />

nachhaltig von innen heraus schützen. Das Ergebnis ist eine naturnahe Textur, die<br />

sich positiv auf das gesamte Raumklima auswirkt. So entsteht ein ganz besonderes<br />

Wohlfühlambiente, für das die Naturholzböden der Extraklasse vom Tegernseer<br />

Dielenwerk weltweit bekannt sind.<br />

Weitere Informationen:<br />

Tegernseer Dielenwerk GmbH<br />

Müller am Baum 5<br />

83714 Miesbach<br />

T +49 8025 927 476-0<br />

E info@tegernseer-dielenwerk.de<br />

W www.tegernseer-dielenwerk.de


Liebhaberobjekt in Rottach-Egern<br />

Wohnen, wo andere Urlaub machen.<br />

Freistehendes Einfamilienhaus im Südwesten von Rottach-Egern mit ca. 101 m² Wohnfläche<br />

auf einem noch zu vermessenden Grundstück mit etwa 500 m²<br />

Baujahr ca. 1920<br />

Im Laufe der letzten 30 Jahre wurden Dach, Fenster, Sanitäranlagen, Außendämmung, Einbauküche,<br />

Heizungsanlagen und die Elektrik Zug um Zug saniert, bzw. ausgetauscht – der ursprüngliche, historische<br />

Charme des Hauses blieb jedoch erhalten.<br />

Energieausweis: verbrauchsorientiert; Hauptenergieträger: Strom, Holz;<br />

Baujahr: 1920; Endenergieverbrauch: 96,80 kWh/(m²·a)<br />

Kaufpreis: auf Anfrage<br />

68


Weil’s um mehr als<br />

Immobilien geht.<br />

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt – und das nicht erst seit heute!<br />

Bereits im Jahre 1835 vom Abt des Klosters Tegernsee als Distriktsparkasse<br />

„zum Wohle und zur Fürsorge“ gegründet, haben wir uns<br />

schon immer im Tegernseer Tal daheim und dem Landkreis Miesbach<br />

mit seinen Bewohnern verbunden gefühlt.<br />

TRENDGUIDE HOME | TEGERNSEE<br />

So sind unsere Experten des Immobiliencenters sehr gerne für Sie da<br />

und beraten Sie mit ihrer weitreichenden Kompetenz umfassend und<br />

aus einer Hand zu Kauf, Verkauf und Vermietung, Finanzierung, Fördermitteln<br />

und Versicherungen.<br />

Unsere Leistungsgarantie hält, was sie verspricht.<br />

98 % der Verkäufer, die mit uns ihre Immobilie verkauft haben, sind mit der Beratungsqualität sehr zufrieden<br />

oder zufrieden. Vertrauen auch Sie uns Ihre Immobilie an – egal, ob in Fragen der Finanzierung, der Vermietung<br />

oder des Verkaufs!<br />

s<br />

Kreissparkasse<br />

Miesbach-Tegernsee<br />

Immobiliencenter<br />

<br />

<br />

08025 289-2060<br />

s-immobilien@ksk-mbteg.de<br />

69


kunst<br />

INS WEITE – UMBRUCH,<br />

AUFBRUCH UND WANDEL<br />

Mit einer Ausstellung im Seeforum in Rottach-Egern vom 26. Juni bis zum 10. Juli 2022 stellt die Kunst- und<br />

Kulturstiftung Siebeneichler zeitgenössische Künstler aus dem Tegernseer Tal vor. Die Ausstellung wird am Sonntag<br />

den 26. Juni 2022 um 11.00 Uhr eröffnet und kann bis 10. Juli täglich von 15.00 bis 19.00 Uhr (Samstag/Sonntag<br />

von 11.00 bis 18.00 Uhr) besucht werden. Kurator der Ausstellung ist Ernst W. Koelnsperger.<br />

Suse Kohler zeigt bei der Ausstellung<br />

im Seeforum ihre neuesten<br />

Porträts der Serie „Machtköpfe“.<br />

Die markanten Gesichter<br />

erinnern eher an alte Schwarzweiß-Fotografien.<br />

Durch den besonderen<br />

Pinselstrich ergibt sich<br />

eine neue Realität.<br />

Gemälde, bei denen es sich lohnt,<br />

sich damit auseinanderzusetzen.<br />

70


Jürgen Welker malt großformatige, abstrakte Farblandschaften<br />

in Acryl. Aber es sind keine Bilder, die man auf<br />

den ersten Blick erfasst. Folgt man den Spuren der Farben,<br />

den Linien und Verläufen und den mäandernden Farbflüssen,<br />

findet man vielleicht Berge, Seen und den Himmel<br />

oder geht Spazieren in Landschaften.<br />

TRENDGUIDE HOME | TEGERNSEE<br />

71


Brigitte Siebeneichler malt mit Acryl und Pigmenten abstrakte Abbilder<br />

innerer Landschaften und farbige Stimmungen, die ein Geheimnis<br />

haben, das sich dem Betrachter in individueller Weise offenbart. In der<br />

lyrischen Farbflächenmalerei Siebeneichlers lässt sich so immer etwas<br />

Neues entdecken. Ihre Werke entstehen vor ihrem geistigen Auge und<br />

bilden ein lebendiges Spiel aus Farben, Kontrasten, Linien und geometrischen<br />

Formen.<br />

Über die Kunststiftung Siebeneichler:<br />

Oftmals erfahren talentierte Kunstschaffende nicht die Anerkennung und<br />

Aufmerksamkeit, die sie verdienen, obwohl sie ein bedeutendes Œvre<br />

geschaffen haben. Die Kunststiftung Siebeneichler wurde Ende 2019<br />

in Rottach-Egern gegründet, um Künstlerinnen und Künstlern dabei zu<br />

helfen, die entsprechende Aufmerksamkeit durch Ausstellungen, Events,<br />

Atelierbesuche und die Vernetzung mit Interessenten zu erreichen.<br />

Weitere Infos unter www.kunststiftung-siebeneichler.org.<br />

von links: Brigitte Siebeneichler, Jürgen Welker, Suse Kohler<br />

72


Kaminhaus<br />

Faszination Feuer...<br />

TRENDGUIDE HOME | TEGERNSEE<br />

Kaminhaus Andreas Haberländer<br />

Dr.-Franz-Langecker-Str. 8 · 83734 Hausham · Tel.: 08026 928768<br />

Mobil: 0171 3235447 · a@haberlaender.de · Termine nach telefonischer Vereinbarung<br />

www.kaminhaus-haberlaender.de<br />

73


interior design<br />

INNENEINRICHTUNG MARION BISCHOFF IN ROTTACH-EGERN<br />

EIN PERSÖNLICHER WOHN-<br />

STIL MANIFESTIERT IMMER<br />

AUCH DIE ANWESENHEIT<br />

EINER SEELE<br />

Wohnräume sind kein Zuhause. Erst filigran aufeinander abgestimmte<br />

Wohnelemente spenden uns das ersehnte Gefühl<br />

von Harmonie, Ruhe und Wohlbefinden. Allerhöchste Ansprüche<br />

an Materialien, Verarbeitung und Design setzen dafür den<br />

konzeptionellen Rahmen. „Inneneinrichtung Marion Bischoff“<br />

präsentiert sich in Rottach-Egern in neuer Location und mit<br />

deutlich vergrößertem Angebot.<br />

Seit vielen Jahren ist die „Inneneinrichtung Marion Bischoff“ eine erste Adresse im<br />

Tegernseer Tal, wenn es um Interior-Design und um schönes Wohnen geht. Nach<br />

dem Umzug in die Location des ehemaligen Villeroy-und-Boch-Stores an der Seestraße 9<br />

stehen dem Familienbetrieb – geführt von Marion Bischoff und ihrem Sohn Lukas Bischoff<br />

– nunmehr 900 Quadratmeter Geschäftsfläche zur Verfügung. „Wir haben die perfekte<br />

Immobilie für unser Geschäft gefunden“, freut sich Marion Bischoff. „Und das in einer Zeit,<br />

in der Immobilien am Tegernsee rar sind.“<br />

© Vispring<br />

Mehr Raum, mehr Angebot und innovatives Schlafstudio<br />

Längst haben sich die Bischoffs weit über die Tegernseer Region hinaus für ihre Expertise<br />

und ihr großes Angebot einen Namen gemacht. Wobei das umfangreiche und luxuriöse<br />

Sortiment von vielfältigen Wohnaccessoires, hochwertigen Boxspringbetten der Firmen<br />

VI-Spring, Treca de Paris und Somnus bis hin zu Polstermöbel namhafter Hersteller wie<br />

Bielefelder Werkstätten und DeSede reicht. Das erlesene Portfolio mit vielen exklusiven<br />

74


Herstellern konnte in der neuen Location noch einmal deutlich erweitert werden, wodurch es möglich ist,<br />

Kompletteinrichtungen anbieten zu können. „In unserem hauseigenen Bettenstudio, das die erste Etage komplett<br />

ausfüllt, hat der Kunde die Möglichkeit, mehr als <strong>16</strong> Boxspringbetten ausgiebig und in Ruhe zu testen“,<br />

so Bischoff.<br />

Exklusiv: Diamant Majesty von Vispring<br />

Das absolute Highlight im Angebot bildet jedoch das „Diamond Majesty“ von Vispring. Mit diesem Bett<br />

präsentiert Vispring eine perfekt auf den Punkt gebrachte Handwerkskunst: Drei Lagen Taschenfedern aus<br />

Vanadium-Stahl und kostbare Vikunja Wolle sind von Hand in die Matratze eingearbeitet. Für die Zukunft ist<br />

auch ein Schlafstudio geplant, in dem die Kunden, das infrage kommende Bett „Probe schlafen“ können.<br />

TRENDGUIDE HOME | TEGERNSEE<br />

www.marionbischoff.com<br />

© Vispring<br />

75


© PIXABAY


STARNBERG


4.000 Euro /<br />

QM BGF<br />

ab 68 QM<br />

zzgl. Mwst.*<br />

geschätzt.<br />

Mach mit<br />

uns den<br />

Billerberg!<br />

In Inning am<br />

Ammersee<br />

Leben, kreativ sein, sich selbst entfalten im eigenen<br />

Refugium am See - für 4.000 Euro pro Quadratmeter?<br />

Im Projekt Billerberg geht das.<br />

Billerberg - your platform by the lake ist ein Cluster<br />

aus 50-100 adaptiven Raummodulen für Ateliers,<br />

Werkstätten und Gewerbe in direkter Nähe zum<br />

Ammersee. Eine Plattform, die die Freiheiten des<br />

ländlichen Gewerbegebietes nutzt, um Menschen<br />

und Ideen zusammenzu-bringen. Ein Ort zum<br />

Arbeiten und Leben, ideal für Menschen, die einen<br />

zusätzlichen Freiraum suchen.<br />

ILLERBERG.EUROBODEN.DE<br />

BBILLERBERG.EUROBODEN.DE<br />

Das Besondere: Der Billerberg ist eine Baugemeinschaft.<br />

Das heißt: Sie können Ihre Vorstellungen<br />

schon ganz zu Beginn mit einbringen. So wird der<br />

Billerberg Ihr Projekt.<br />

Wir freuen uns auf Sie!<br />

* Im Rahmen einer gewerblichen umsatzsteuerpflichtigen Nutzung<br />

(gewerbliche Eigennutzung oder gewerbliche Vermietung) ist die<br />

Mehrwertsteuer abzugsfähig


architektur<br />

KREATIVE DICHTE UND<br />

OFFENE RÄUME –<br />

GEHT DAS ZUSAMMEN?<br />

© PONNIE Images für Euroboden<br />

Mit dem Projekt „Billerberg“ entsteht ein innovatives Cluster aus Ateliers,<br />

Werkstätten und Büroräumen in direkter Nähe zum Ammersee. Auf dieser<br />

produktiven Plattform wird ein Ort zum Leben, Arbeiten und Denken erschaffen,<br />

der gleichzeitig kreative Ideen und Fähigkeiten bündelt als auch<br />

die dafür notwendigen Freiheiten eines ländlichen Gewerbegebiets nutzt.<br />

80


Inmitten einer malerischen Moränenlandschaft entsteht am Billerberg eine Architektur mit vielseitig nutzbaren Räumen, die ganz neue Möglichkeiten eröffnen sollen.<br />

Trotzdem aber leistbar sind, ob als Eigentum oder zur Miete. Mit dem Projekt „Plattform Billerberg“ initiiert der Immobilienentwickler Euroboden gemeinsam mit dem<br />

Architekten Muck Petzet in unmittelbarer Nähe zum Ammersee ein innovatives Cluster aus Ateliers, Werkstätten und Büroräumen. Eine weitere Besonderheit: Für<br />

„Billerberg“ rief Euroboden zu einer Baugemeinschaft aus mehreren Mitgliedern auf, die dadurch eine Gruppe von Bauherrn bilden. Weitere Interessenten als<br />

Mitglieder sind willkommen!<br />

Neue Möglichkeiten entdecken<br />

Die Architektur der Anlage umfasst zwei jeweils 142 Meter lange, doppelgeschossige Riegel, in denen sich einzelne Module aufreihen. Dazwischen liegt ein gemeinschaftlicher<br />

Hof als Nutzfläche. Das Projekt „Billerberg“ setzt sich aus einer Vielzahl von nutzungsoffenen, rohen Modulen bzw. Nutzungen und Konfigurationen<br />

zusammen. Die Module sind größtenteils mit zweigeschossigen Bereichen und großzügigen Lufträumen konzipiert.<br />

Wobei diese verschiedenen Einheiten sich beliebig addieren, kombinieren und nach eigenen Vorstellungen ausbauen lassen, inklusive der privaten Außenflächen<br />

bzw. Terrassen. Die vielfältigen Modulkonfigurationen reichen beispielsweise von Mikroateliers mit ca. 68 qm zu L- und XL-Versionen mit bis zu 300 - 400 qm. Zu<br />

jedem Modul gehört außerdem ein privater Freiflächenanteil, der als Terrasse oder Werkstattbereich, Gemüsegarten oder Ladezone genutzt werden kann.<br />

In den rund 50 bis 100 Raum-Modulen entdecken Betriebe, Einzelunternehmen und Privatpersonen genau die Vielfalt, die sie brauchen, um sich auch außerhalb<br />

einer Stadt urbanisiert bzw. inspiriert zu fühlen und gleichzeitig die ländliche Ruhe genießen zu können.<br />

TRENDGUIDE HOME | STARNBERG<br />

Großzügig überdachte Freibereiche<br />

Die Gebäude sind über Brücken miteinander verbunden. Eine Erschließungsstraße im Erdgeschoss ermöglicht die direkte Anfahrt an einzelne Module. Zwischen<br />

der östlichen und der westlichen Zeile bilden private Gärten das grüne Herz der Anlage. Durch die Verschiebung des oberen Gebäudevolumens entstehen vor<br />

den Ateliers im Erdgeschoss große überdachte Freibereiche mit über 6 m Höhe, auf der oberen Ebene wiederum weitläufige Erschließungsterrassen, die über<br />

Lastenaufzüge barrierefrei erreichbar sind.<br />

Alle Einheiten erhalten auf diese Weise von zwei Seiten Tageslicht und werden direkt von der Freifläche erschlossen. Zusätzlich zu den Modulen bietet die „Plattform<br />

Billerberg“ auch Sonderflächen für Gastronomie, Wellness, Veranstaltungen und Sharing-Konzepte. Das Dach des Parkhauses kann temporär für Sport und<br />

Veranstaltungen genutzt werden. Im großen Innenhof ist Platz für gemeinschaftliches<br />

oder individuelles Gärtnern.<br />

Nachhaltige Konzeption<br />

Die „Plattform Billerberg“ ist eine kompakte Anlage mit hoher Effizienz<br />

und regenerativer Energietechnik. Sie setzt auf robuste Low-Tech-Komponenten<br />

wie Erdwärmenutzung und die passive Energiespeicherung<br />

durch unverkleideten Sichtbeton.<br />

Der Zusammenschluss vieler Akteure und die rationelle Bauweise machen<br />

den „Billerberg“ auch für Kleinstunternehmen wirtschaftlich. Und:<br />

Mitglieder der Baugemeinschaft profitieren nicht nur von besonders guten<br />

Konditionen, sondern gestalten den „Billerberg“ auch aktiv mit! Das<br />

modulare Gebäude soll 2024 fertiggestellt werden.<br />

www.billerberg.euroboden.de<br />

81


interior design<br />

Diesen Sommer wird es bunt<br />

Der Starnberger Möbelspezialist Freiraum überrascht mit vielen neuen Einrichtungsideen im Bereich Interior-<br />

und Gartenmöbel-Design. Das seit vielen Jahren in der alten Bahnhofshalle ansässige Einrichtungshaus mit Loft-<br />

Charakter bietet eine große Auswahl an ausgesuchten Marken und Herstellern.<br />

© Freiraum<br />

82


Wer qualitativ hochwertige Möbel mit außergewöhnlichem<br />

Design für Heim oder Büro sucht, wird bei Freiraum<br />

in Starnberg bestimmt fündig. Seit 1997 dient die ehemalige Güterabfertigungshalle<br />

des Starnberger Bahnhofs mit ihrem Industrial<br />

Charme innen wie außen als perfekte Bühne für ausgesuchte<br />

Möbel. Während der Sommerzeit lockt der Anbieter mit einer<br />

großen Gartenmöbel-Ausstellung sogar Kunden bis aus Österreich<br />

an. Der Grund ist recht einfach: Die Marken sind für das<br />

Sortiment mit viel Akribie ausgewählt.<br />

TRENDGUIDE HOME | STARNBERG<br />

Interessenten können darunter auch viele Raritäten wie beispielsweise<br />

die belgischen Hersteller Tribù und Extremis entdecken,<br />

die nur wenige Händler in Deutschland vertreten. Für<br />

die Auswahlkriterien spielen nicht nur Qualität oder ein ausgefallenes<br />

Design eine wichtige Rolle, sondern auch Langlebigkeit,<br />

Nachhaltigkeit und eine regionale Fertigung. Die außergewöhnlichen<br />

und sehr puristischen Möbel mit den interessanten Namen<br />

„Tagedieb“, „Seiltänzer“ oder „Regal Egal“ des Herstellers Moormann<br />

stammen ausschließlich aus dem Umkreis von 40 Kilometern<br />

rund um den Firmensitz im Chiemgau. Zudem werden die<br />

Elemente meist nur gesteckt und sind daher schnell aufzubauen.<br />

Exklusivität schafft Freiräume<br />

Was den Sommer angeht, so kann man jetzt schon verraten, dass er bunt wird.<br />

Viele Hersteller schwelgen in Farben von kräftigem Rot über freundliches Gelb bis<br />

zu einem satten Türkis. Doch nicht nur das: Der Sommer 2022 soll auch sehr gemütlich<br />

werden. Mit den Outdoor-Sofas und -Sesseln des italienischen Herstellers<br />

Roda, die absolut regenwettertauglich sind und nach einem Guss ganz schnell<br />

wieder abtrocknen, kann sich der Sommerfrischler eine bequeme Lounge im<br />

Garten zusammenstellen.<br />

Wohnzimmer-Feeling im Gartenbereich lassen auch die Outdoor-Möbel des angesagten<br />

Herstellers Tribù aufkommen. Diese fallen durch ein edles Teakholz auf,<br />

das sie auch besonders langlebig machen. Außerdem kann man sie dank des<br />

modularen Aufbaus und der großen Auswahl an Materialien und Farben ganz<br />

individuell gestalten. Die Haptik der textilen Sofas ist außergewöhnlich und der<br />

Bezug lädt zum Wohlfühlen ein. Neben Sofas hält das Team von Freiraum in<br />

Starnberg noch eine große Auswahl anderer Outdoor-Möbel bereit. Darüber hinaus<br />

erhalten ebenfalls junge Hersteller eine Chance, wenn sie über ein großes<br />

Potenzial verfügen. Beispielsweise die WYE-Möbel des gleichnamigen Münchner<br />

Labels, die aus einem innovativen Recycling-Material gefertigt sind.<br />

www.freiraumdesign.com<br />

83


© PIXABAY


KITZBÜHEL


ANZEIGE<br />

© tirolrealestate.com<br />

Walde Apartments<br />

OBERNDORF BEI KITZBÜHEL<br />

In Traumlage von Oberndorf bei Kitzbühel, mit atemberaubendem Bergpanorama und Blick<br />

aufs Kitzbüheler Horn und Wilden Kaiser, entstehen 20 exklusive Apartments mit moderner<br />

Ausstattung und zeitloser Eleganz.


Die herrlichen Apartments variieren vom Einzimmerapartment bis hin zum Dreizimmerpenthouse.<br />

Exklusiv im Dachgeschoss mit Blick auf das beliebte Kitzbüheler Horn wird ein Apartment mit<br />

begehrtem Freizeitwohnsitz realisiert.<br />

Neben dem Eingangsbereich mit Rezeption sowie einem Aufenthaltsbereich<br />

für Gäste bietet das Apartmenthaus einen exklusiven Wellnessbereich.<br />

Objekt/Ausstattung:<br />

• Sonnige Lage<br />

• Ski- und Wander-Destination<br />

• Gehobene Ausstattung<br />

• Tiefgaragenplätze<br />

• Fertigstellung Herbst 2023<br />

• Komplettes Mietmanagement durch Betreiberfirma<br />

• Renditeobjekt<br />

• Einheiten ab 44,98 qm<br />

• Preise ab 410.000 €<br />

Kontakt:<br />

Frau Dr. Claudia Weisseisen<br />

Tirol Real Estate<br />

Marktgraben 17<br />

6020 Innsbruck<br />

T 0043 676 88695334<br />

E cw@tirolrealestate.com<br />

W www.tirolrealestate.com


Natürlich wohnen,<br />

nachhaltig leben<br />

Ganzheitliche<br />

Einrichtungskonzepte<br />

von TEAM 7<br />

© Team 7<br />

88


Durchatmen, Kraft tanken, die Natur spüren: Möbel aus wohngesunden,<br />

unbehandelten Materialien geben uns ein gutes Gefühl und wirken sich<br />

direkt auf unser Wohlbefinden aus. Mit dem wachsenden Bewusstsein für<br />

Nachhaltigkeit, Achtsamkeit und Ressourcenschonung unterstützen wir zugleich<br />

die Umwelt und die natürliche Balance. So wie die Naturholzmöbel von<br />

TEAM 7, die von den Materialien über die Fertigung bis zur Auslieferung strengen<br />

ökologischen Vorgaben unterliegen. Mit dem Anspruch, den Naturgedanken<br />

in eine moderne Formensprache zu übersetzen, begeistert die Manufaktur<br />

aus Österreich immer mehr Menschen für einen natürlichen Lebensstil. Aus<br />

dem Zusammenspiel von konsequent nachhaltiger Fertigung und edlem Design,<br />

wertvollem Handwerk und hoher Systemintelligenz entstehen Möbel, die<br />

den Menschen ein Leben lang begleiten.<br />

schafft ein angenehmes Raumklima. Nachhaltig, wohngesund, duftend und mit<br />

einer einmaligen Haptik erfreuen sie das Auge und die Seele gleichermaßen.<br />

Zudem stehen die Möbelstücke mit liebevollen Details, durchdachten Funktionen<br />

und ihrer natürlichen Ästhetik für echte Werte und hohe Handwerkskunst.<br />

Das wird auch im Tiroler TEAM 7 Store deutlich. Das charmante Atelier<br />

macht Wohnen im Einklang mit der Natur ebenso wie die nahezu grenzenlosen<br />

Möglichkeiten der TEAM 7 Möbel auf besondere Weise erlebbar. Ob Schlafen,<br />

Wohnen, Speisen und <strong>Home</strong>office oder Küchen mit offenen Wohnlösungen –<br />

hier wird jedes Projekt passend zum Lebensstil, zu den Räumen und zu den<br />

persönlichen Wünschen geplant. Denn die TEAM 7 Philosophie hat stets den<br />

ganzen Menschen im Blick und fertigt alle Möbel nach Maß.<br />

TRENDGUIDE HOME | KITZBÜHEL<br />

Dabei ist jedes Stück so einzigartig wie die Natur selbst und erzählt eine eigene<br />

Geschichte. Maserung, Astlöcher und Farbnuance verleihen dem Holz<br />

seinen besonderen Charakter und bringen die lebendige Schönheit der Natur<br />

nach Hause. So wird jedes Möbel zum Unikat. Verwendet werden europäische<br />

Laubholzarten aus nachhaltiger Forstwirtschaft, die standortnah in heimischer<br />

Handarbeit verarbeitet werden. Gemäß TEAM 7 Reinheitsgebot kommt ausschließlich<br />

hochwertiges Naturöl bei der Veredelung zum Einsatz. Dadurch<br />

bleibt das Material offenporig, kann atmen, nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie<br />

langsam wieder an die Raumluft ab – das Holz bleibt frei von Schadstoffen und<br />

„Die Kombination von Design, Naturmaterialien und Individualität eröffnen eine<br />

neue Freiheit in der Gestaltung von Lebensräumen“, erklärt Günther Rieder,<br />

Leiter TEAM 7 Atelier St. Johann in Tirol. Mit kompetenter Unterstützung bei der<br />

Umsetzung persönlicher Wünsche – von der sorgfältigen Beratung über die<br />

professionelle 3-D-Planung bis hin zur zuverlässigen Lieferung und Montage<br />

– entstehen ganzheitliche Raumkonzepte in klarem Design, in denen sich die<br />

Bewohner individuell entfalten und die Sinnlichkeit der Natur erleben können.<br />

www.team7-tirol.at<br />

89


KITZBÜHELER ALPENRALLYE AUCH 2022 IM HERBST<br />

ALPENSTRASSEN. AUTOMOBILKLASSIKER. ABENTEUER.<br />

Auch 2022 findet die Kitzbüheler Alpenrallye im Herbst statt. Vom 7. bis 10. September gehen die schönsten Oldtimer<br />

der Automobilgeschichte von der Hahnenkammstadt aus auf große Fahrt, wenn es wieder heißt: “Ladies and<br />

Gentlemen, start your engines”.<br />

Auch die 35. Kitzbüheler Alpenrallye wird im Herbst über die Bühne gehen. Um den Teilnehmern Planungssicherheit zu bieten, fiel diese Entscheidung bereits<br />

frühzeitig. Corona hatte erneut den Takt vorgegeben und so wird die Rallye wieder auf frühherbstlichen Routen in Szene gehen, landschaftlich nicht minder reizvoll<br />

als im Frühsommer zum angestammten Alpenrallye-Termin. Was unverändert bleibt: es wird wieder viele interessante Routen auf den schönsten Alpenstraßen<br />

zu entdecken geben, diesmal mit einer großen Schleife durch das Zillertal und das Unterinntal zum bayerischen Sudelfeld am Freitag und einer Fahrt durch den<br />

Pinzgau mit der atemberaubenden Hochkönigbergstrecke am Samstag.<br />

In Summe stehen wieder drei Tagesetappen mit rund 600 Kilometern auf dem Streckenplan. Drei anspruchsvolle Etappen am Fuße schneebedeckter Gipfel und<br />

schroffer Gebirgszüge, durch sattgrüne Täler und über abenteuerliche Alpenpässe. Zwei Kategorien stehen für die Teilnehmer zur Wahl: entweder sportlich (Sport-<br />

Trophy mit zahlreichen Prüfungen und Transponder-GPS-Messung) oder entspannt (Classic-Trophy – mit weniger Prüfungen). Die Baujahrgrenze 1975 sorgt<br />

für Exklusivität im Starterfeld und bietet einen Querschnitt der schönsten Klassiker aus Vor- und Nachkriegszeiten. Für Enthusiasten wird auch heuer wieder die<br />

„Sanduhrklasse“ angeboten. In dieser Kategorie sind ausschließlich mechanische Zeitmesser und Hilfsmittel erlaubt, elektronische Helferlein sind dabei verboten.<br />

90


Die schönsten Automobilklassiker in der Hahnenkammstadt<br />

Die Kitzbüheler Alpenrallye gilt seit 35 Jahren als eine der größten<br />

und renommiertesten historischen Automobilveranstaltungen. Die<br />

prachtvolle Kulisse der Bergwelt rund um Kitzbühel und entlang<br />

der Strecken und der mondäne Charme der Hahnenkammstadt<br />

bilden den Rahmen für eine der schönsten Oldtimerveranstaltungen<br />

Europas.<br />

TRENDGUIDE HOME | KITZBÜHEL<br />

Der Erfolg hat viele Komponenten: Die schönsten Fahrzeuge<br />

aus allen Epochen der Automobilbaukunst, echte Motorsportenthusiasten<br />

im erlesenen Teilnehmerfeld, die einzigartige Naturkulisse<br />

der Tiroler Bergwelt und natürlich auch der zauberhafte<br />

Charme Kitzbühels, der mondänen „Sporthauptstadt der Alpen“.<br />

Mit diesen Zutaten punktet die traditionsreichste der großen Classic-Car-Veranstaltungen<br />

Österreichs.<br />

Programm (Änderungen vorbehalten)<br />

Mittwoch, 7. September 13.30 - 18.00: Fahrzeugabnahme<br />

Donnerstag, 8. September 08.00 - 15.00: Fahrzeugabnahme<br />

ab 15.00: Prolog „Brixental-Runde”<br />

Freitag, 9. September ab 7.30: „Sudelfeld-Runde“<br />

Samstag, 10. September ab 7.30: „Pinzgaul-Runde”<br />

14.30: Zieleinfahrt Kitzbühel<br />

Teilnehmeranfragen, Nennungen, Infos:<br />

+43 (0) 5356 – 72901 oder info@alpenrallye.at<br />

Nennungsschluss: 7. Juli 2022<br />

Weitere Informationen: www.alpenrallye.at<br />

© Hintergrundfoto: 530963 | www.pixabay.com | © Fotos (5): Albin Ritsch<br />

91


© PATRICIA PARINEJAD


UPDATES<br />

TRENDGUIDE REISETIPPS


„LA DOLCE VITA“ in<br />

The Residence Tunis<br />

Ob Abenteuerlustige, Kultur-Freaks, Strandurlauber oder Familien mit Kindern:<br />

Tunesien bietet eine derart große Vielfalt an Landschaften, kulturellen<br />

Stätten und Freizeitmöglichkeiten, dass in diesem geschichtsträchtigen Land<br />

Reisende mit unterschiedlichsten Bedürfnissen voll auf ihre Kosten kommen.<br />

Das gilt auch für The Residence Tunis, das seit 1996 der perfekte Ausgangspunkt<br />

für eine Erkundung Nordtunesiens und seiner bedeutendsten Sehenswürdigkeiten<br />

wie Tunis und Karthago ist. Eleganz und Komfort verbinden sich in dem<br />

Resort mit seinem mehrfach ausgezeichneten Thalasso-Spa zu einem Wohlfühl-<br />

Ambiente, das totale Entspannung garantiert.<br />

© The Residence Tunis<br />

Tunesien ist bekannt für seine traditionellen Therapien – und auf dem europäischen<br />

Reisemarkt zählt The Residence Tunis mit seinem exzellenten Thalasso-<br />

Spa zu den Top-Häusern für einen Wellness-Aufenthalt.<br />

Auch für Golfer ist Luxusresort mit seinem von Robert Trent Jones II. entworfenen<br />

18-Loch-Golfplatz ein begehrenswertes Ziel. Zwischen dem Meer und einem<br />

Salzsee inmitten eines für Zugvögel wichtigen Naturschutzgebietes gelegen,<br />

bietet der anspruchsvolle Golfkurs traumhafte Landschaftsausblicke. Sogar für<br />

erfahrene Golfer stellen die Fairways eine Herausforderung dar. Zu den Features<br />

des Golfclubs zählen eine Driving Range, zwei Putting Greens, ein Pro Shop sowie<br />

Privatunterricht.<br />

Die Küche des Landes ist eine köstliche Liaison mediterraner und einheimischer<br />

Aromen, die sich in den hoteleigenen Restaurants entdecken lassen. So bietet<br />

L’Olivier traditionelle tunesische Brote und mediterrane Küche; das Zembra mit<br />

Blick über den Swimmingpool hat fangfrischen Fisch auf der Karte – und im<br />

El Dar werden landestypische Speisen der Berberküche serviert, begleitet von<br />

wöchentlichen Bauchtanz-Aufführungen.<br />

Tunesien lässt sich das ganze Jahr über bereisen. Die Monate April bis Oktober<br />

eignen sich perfekt für den Genuss von Sonne und Meer, während Frühjahr und<br />

Herbst ideale Temperaturen für Exkursionen und Bootstouren bieten. Eine Vielzahl<br />

von Aktivitäten kann auch das ganze Jahr über direkt in The Residence Tunis<br />

gebucht werden. Dazu zählen diverse Wassersport-Aktivitäten, Tauchen, Kitesurfen,<br />

Reiten, Trekking, Bergsteigen, Quad-Fahrten in der Wüste, Besuche von<br />

Thermalquellen, Trips mit dem Motorrad sowie Streifzüge durch Kunstgalerien.<br />

Die 3000-jährige Geschichte mit eindrucksvollen Zeugnissen vergangener Epochen<br />

lässt sich auf Tagesausflügen vom Hotel aus besichtigen.<br />

Der hoteleigene Strand, an dem Hotelgäste Ruhe und Entspannung in völliger<br />

Abgeschiedenheit genießen können, liegt nur 20 Autominuten vom Flughafen entfernt<br />

und lässt jeglichen Trubel und Hektik weit hinter sich.<br />

Weitere Informationen: www.cenizaro.com/theresidence/tunis<br />

94


Il Sereno Lago di Como:<br />

Saisonstart für das von Star-Designerin Patricia Urquiola<br />

gestaltete All-Suite-Hotel<br />

Das Il Sereno Lago di Como mit seinen 40 lichtdurchfluteten und modern-mondän eingerichteten Suiten ist ab 24.3. in die Sommersaison 2022 gestartet. Ein luxuriöses<br />

Wohnerlebnis ist allein schon wegen der Suiten-Grösse von mindestens 65 Quadratmetern und der möblierten Privatterrassen mit traumhaften Seeblicken<br />

garantiert. Das Il Sereno ist zudem eine der meist gefeierten Hotelneubauten des 21. Jahrhunderts und wegweisend in einer von neoklassizistischen Bauten dominierten<br />

Region. Passend zum Saisonstart begeistert das architektonische Juwel am Comer See mit kulinarischen, glanzvollen und wohltuenden Neuheiten – ob Europas<br />

erste shoppable Penthouse Suite, Botanical Cocktails, neue Valmont-Anwendungen oder die Rückkehr einer Ikone, der «Il Sereno Inglesina» – ein Ruderboot aus den<br />

Dreissigerjahren. Luxuriöses Understatement und genussvolles Dolce Vita warten in absoluter Privatsphäre auf die Gäste.<br />

TRENDGUIDE HOME | UPDATES<br />

Das neue Highlight der Saison ist die erste shoppable Penthouse Suite in Europa<br />

Inspiriert vom italienischen Glamour der Fünfzigerjahre – «La Dolce Vita» – sowie von modernistischen italienischen Designern und Seidenstoffen aus Como zählt die<br />

neue, ebenfalls von Patricia Urquiola gestaltete Penthouse Suite zu den begehrtesten Penthouse-Suiten der Welt. Einzigartig in Europa ist die Möglichkeit, sämtliche<br />

Möbel der Suite käuflich zu erwerben.<br />

Aussen und innen wurden nur aus der Region stammende Materialien verwendet, darunter Canaletto-Walnuss für die Zimmerdecken, Verde Alpi für Steinmauern und<br />

Ceppo di Gré für die Böden, kombiniert mit venezianischem Terrazzo. Als kreative Anknüpfungspunkte für Textilien und Stoffe dienten die Schal-Dessins der Fünfzigerjahre<br />

sowie Landschaftsmotive vom Comer See. Eingerahmt von spektakulären Ausblicken auf den See und die Berge ist das Interieur eine Hommage an das<br />

emblematische italienische Design, bestückt mit ausgesuchten Möbeln von Patricia Urquiola. An der Fassade unterhalb der Penthouse Suite hat der renommierte<br />

französische Botaniker Patrick Blanc zudem einen vertikalen Skulpturengarten in Szene gesetzt.<br />

www.ilsereno.com<br />

© Patricia Parinejad<br />

© Sara Magni<br />

95


Ein Traumziel ist zurück: Malaysia öffnet<br />

Grenzen für internationale Touristen<br />

© One & Only Desaru Coast<br />

Das Warten hat ein Ende! Nach zwei Jahren empfängt<br />

One&Only Desaru Coast wieder internationale Gäste. Es<br />

ist das erste asiatische Haus der luxuriösen One&Only<br />

Resorts.<br />

Ein magisches Hideaway<br />

An der südöstlichen Küste Malaysias, eingebettet zwischen Regenwald und dem<br />

Südchinesischen Meer, ist das One&Only Desaru Coast ein luxuriöses Refugium<br />

inmitten unberührter, wilder Flora und einem 1,5 Kilometer langen, weißen<br />

Sandstrand. Das preisgekrönte australische Architekturbüro Kerry Hill Architects<br />

entwarf das 2020 eröffnete Resort, eine moderne Interpretation eines traditionell<br />

malaysischen Dorfes. Jede Suite beeindruckt entweder mit Blick auf den atemberaubenden<br />

Ozean oder in das tiefe Grün des Regenwaldes. Abseits vom Stadtleben<br />

ist das One&Only Desaru Coast ein idyllischer Rückzugsort, der von Singapur<br />

aus mit dem Auto oder von Kuala Lumpur aus mit einem kurzen Inlandsflug<br />

zu erreichen ist.<br />

Für Gäste, die ihre Vitalität und Leistungsfähigkeit verbessern möchten, ist das<br />

One&Only Desaru Coast’s Chenot Spa, das kürzlich von den World Spa Awards<br />

als „World’s Best New Resort Spa“ ausgezeichnet wurde, die erste Adresse. Dort<br />

erleben sie einen revolutionären wissenschaftlichen und ganzheitlichen Ansatz<br />

für Gesundheit und Wellness. Ziel des Chenot Espace ist nicht nur Entspannung,<br />

sondern auch die Gewinnung eines neues Körperbewusstseins, um den eigenen<br />

Körper und dessen Bedürfnisse auch auf medizinischer Ebene zu evaluieren<br />

und neu kennenzulernen – stets begleitet von medizinischem Fachpersonal. Das<br />

Chenot Spa im One&Only Desaru Coast basiert auf vier Säulen – Sport und körperliche<br />

Aktivitäten, emotionales Wohlbefinden, Ernährung und Ästhetik.<br />

Für passionierte Golfer bietet sich unweit des Resorts der Golfclub „The Els Club“<br />

mit 2 Meisterschaftsplätzen an. Der Ocean Course, eine 27-Loch-Anlage, und<br />

der Valley Course, ein weiterer 18-Loch-Platz, ebenfalls entworfen von Ernie Els<br />

in Zusammenarbeit mit Vijay Singh.<br />

Zudem werden zahlreiche Aktivitäten angeboten, die den perfekten Ausgleich<br />

zum Alltag bieten, Unter der Leitung des Naturforschers des Resorts erkunden<br />

Gäste die exotische Flora und Fauna des nahegelegenen Panti-Forest bei einem<br />

frühmorgendlichen Ausflug in das Reservat, um Vögel zu beobachten oder den<br />

Rufen der Gibbons zu lauschen. Die vierteljährlich stattfindende Veranstaltungsreihe<br />

Bonfire Legends lädt nicht nur Gäste, sondern auch inspirierende Persönlichkeiten<br />

dazu ein, am Lagerfeuer am Strand und unter dem Sternenhimmel Themen<br />

wie Astronomie, Wellness oder Naturschutz zu diskutieren.<br />

Weitere Informationen unter: www.oneandonlyresorts.com<br />

96


ZillergrundRock:<br />

Neuer Hotspot im<br />

Bergsommer<br />

Luxury Mountain Resort für ein<br />

High-End-Erlebnis<br />

TRENDGUIDE HOME | UPDATES<br />

© ZillergrundRock<br />

© Carmen Huter (ZillergrundRock)<br />

Das Zillertal gilt nicht umsonst als das „aktivste Tal der Welt“. Hotspots, die<br />

entdeckt werden wollen, reihen sich an beeindruckende Kraftplätze. Der<br />

Bergsommer kann kaum facettenreicher sein: Wandern, Biken, Klettern, Golfen<br />

oder ein sommerlicher Gletscherausflug. Die Aktiv-Destination ist beeindruckend.<br />

Das neue spektakuläre Highlight im Zillertal: Das ZillergrundRock Luxury Mountain<br />

Resort. Lässig, chillig und elegant verführt es zum Genießen und Erleben im<br />

einmaligen ZillergrundRock Spirit – direkt am Naturpark.<br />

Das neue ZillergrundRock Luxury Mountain Resort ist Innovation par excellence.<br />

Bei der Ankunft schwebt der Gast mit dem Panoramalift nach oben in das Sky<br />

Atrium. Ein architektonisches Meisterwerk setzt hier in luftiger Höhe die Bergwelt<br />

in Szene wie sie schöner nicht sein könnte. Ziller Lodge, Mountain Lodge und<br />

Alpin Lodge sind die Namen der neuen stilvollen Genuss-Areas für fantastische<br />

Urlaubsmomente. Imposante Brücken verbinden die Gebäude miteinander – die<br />

Ausblicke und Eindrücke, die sich hier bieten, sind wahrlich einzigartig.<br />

So auch das neue Sky Spa. Ein doppelter 25-Meter-Pool auf zwei Ebenen mit<br />

Rundum-Blick ins Freie gibt einem das Gefühl von grenzenloser Freiheit. Der<br />

#bestskypoolever 2 ist Schwimmen mit maximalem Wow-Effekt. Auf den Sonnendecks<br />

hoch über den Dingen genießen Hotelgäste Sommergefühle open air. Die<br />

ZillergrundRock – The Bridge führt zur Rooftop Event Sauna – feels like heaven.<br />

An das Nature Spa schließt der traumhafte Spa-Garten an, ein Gebirgsbächlein<br />

plätschert vorbei. 3.000 m 2 außergewöhnliche Wellness geben im Zillergrund-<br />

Rock Körper und Geist ihre Energie zurück.<br />

Von der Haustür geht es hinaus auf sonnige Almwiesen und hinauf auf die höchsten<br />

Gipfel, zum gemütlichen Wandern oder hochalpinen Bergsteigen. Die Mountainbiker<br />

können sich topmoderne Bikes ausleihen und ohne Umwege in die Natur<br />

aufbrechen. Die Hotelguides des ZillergrundRock kennen das Zillertal wie ihre<br />

Westentasche. Sie sind verlässliche Begleiter auf allen Wegen in die Sommernatur.<br />

Jede Woche verwandelt ein vielfältiges Erlebnisprogramm die Urlaubstage in<br />

Höhepunkte. Es geht zu geführten Wanderungen und Biketouren, zu Raftingausflügen<br />

auf die Ziller, zu sommerlichen Skitagen am Gletscher und vielem mehr.<br />

Spa-Nights und Live-Sounds versprühen beste Stimmung.<br />

Das süße Nichtstun wird im ZillergrundRock zur „schönsten Nebensache der<br />

Welt“. Jeden Tag auf einer anderen Aussichtsplattform auf der Sonnenliege oder<br />

im lauschigen Schatten das Leben genießen. Vor den Zimmern und Suiten bieten<br />

sich großzügige Outdoor-Lounges zum privaten Rückzug an. Oder einfach<br />

„abhängen“ in einer Hängeschaukel direkt auf der Lodge. Wer dann noch einen<br />

ZillergrundRock-Cocktail in Händen hält und dem feinen Beat lauscht, der weiß,<br />

was mit dem unvergleichlichen ZillergrundRock-Spirit gemeint ist.<br />

www.zillergrund.at<br />

97


IMPRESSUM<br />

Herausgeber:<br />

trendguide media GmbH & Co. KG<br />

Neugasse 8, 6365 Kirchberg, Austria<br />

www.trendguide.info<br />

Geschäftsführung:<br />

Anna Elisabeth Gassner<br />

Mitherausgeberin /<br />

Projektmanagement:<br />

Elvira Atesli<br />

Tel. 089 89083591<br />

Mobil: 0176 44734414<br />

atesli@trendguide.info<br />

Fotos:<br />

Von Werbepartnern und Veranstaltern<br />

Druck:<br />

Gebr. Geiselberger GmbH, Altötting<br />

Für die Richtigkeit von Terminen, Daten und Angaben in<br />

Kundenanzeigen, Preise, redaktionelle Inhalte,<br />

sowie Adressen und Telefonnummern wird nicht gehaftet.<br />

Es gelten die AGB unter www.trendguide.info/agb<br />

Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt.<br />

Redaktion:<br />

Otto Geissler<br />

<strong>Trendguide</strong> Redaktion<br />

Copyright by<br />

Gestaltung:<br />

Malajdesign Grafikbüro<br />

Sabine Schmidt-Malaj<br />

www.malajdesign.com<br />

Veröffentlichungen – auch auszugsweise – nur mit<br />

schriftlicher Genehmigung des Verlages.<br />

NÄCHSTE AUSGABE HERBST/WINTER 2022/23<br />

17<br />

ERSCHEINUNGSTERMIN:<br />

Nº<br />

OKTOBER 2022<br />

ANNAHMESCHLUSS:<br />

ANFANG SEPTEMBER 2022<br />

EXKLUSIVE IMMOBILIENANGEBOTE, EINRICHTEN MIT STIL, ARCHITEKTUR UND GESTALTUNG<br />

SOWIE LIFESTYLETRENDS.<br />

98<br />

98


DER STÄRKSTE LUXUS-SUV DER WELT<br />

A NEW SEAT OF POWER<br />

ASTON MARTIN MÜNCHEN | Emil Frey Exclusive Cars GmbH<br />

Moosacher Str. 56 | 80809 München | info@astonmartin-muenchen.de | 089 26 48 007 10<br />

www.astonmartin-muenchen.de | www.emilfrey.de<br />

Aston Martin DBX707: Kraftstoffverbrauch in Liter/100 km: WLTP niedrig 23,2; WLTP mittel 13,9; WLTP hoch 12; WLTP extrahoch 13,4; WLTP kombiniert 14,3.<br />

NEFZ (KE) innerorts 14,7; NEFZ (KE) außerorts 10,2; NEFZ kombiniert 11,8. WLTP CO2-Ausstoß 323 g/km (NEFZ CO2 kombiniert: 269 g/km). Effizienzklasse G.<br />

Emil Frey Exclusive Cars


HAUS<br />

MÜHLBACH<br />

AU<br />

aufwendig saniertes Einzeldenkmal<br />

vollmöblierte Apartments zum Sofortbezug<br />

jetzt Verkaufsstart<br />

ZUM<br />

SOFORT-<br />

BEZUG<br />

IM<br />

VERKAUF<br />

JOHANNIS<br />

PLATZ<br />

AU-HAIDHAUSEN<br />

exklusive Neubau-Wohnungen<br />

im schönsten Haidhausen<br />

1 bis 5 Zimmer, 31 – 172 m² Wohnfl äche<br />

WIR SUCHEN GRUNDSTÜCKE IN UND UM MÜNCHEN,<br />

UM STILVOLLE UND EINZIGARTIGE WOHNIMMOBILIEN ZU SCHAFFEN<br />

WWW.LEGAT-LIVING.DE · T 49 89 540 42 67 31

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!