30.03.2022 Aufrufe

Land & Leben Aprilausgabe 2022

Die Aprilausgabe des Regionalmagazins Land & Leben, mit einem buntem Strauß lokaler Themen, Veranstaltungskalender und ganz viel mehr.

Die Aprilausgabe des Regionalmagazins Land & Leben, mit einem buntem Strauß lokaler Themen, Veranstaltungskalender und ganz viel mehr.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Mein

LAND

&

LEB EN

GRATIS

April 2022


Wir verstärken unser Team!

Die OsteMed Klinik in Bremervörde sucht zur Verstärkung

des Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n)

Physiotherapeuten (m/w/d)

in Teil- oder Vollzeitstellung

Mehr Informationen erhalten Sie auf unseren

Karriereseiten im Internet unter www.ostemed.de


INHALT | VORWORT

Inhalt:

Seite

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Vorwort .....................................................................3

Hilfe, die ankommt.................................................3

Flecken Ottersberg & Fischerhude-Spezial......4

Wilstedter Abendvolkslauf.................................11

Altes Handwerk erleben.....................................12

MGH Zeven bietet Beratung

bei Behördenangelegenheiten.........................13

Der Weg des Rotenburger Wassers..................14

Lebendiges Denkmal in Scheeßel....................15

Camping boomt auch 2022...............................16

Nutzfahrzeuge-News ..........................................18

Goldene Hochzeit.................................................19

Ostern 2022 ...........................................................20

Die Spargel-Saison 2022.....................................22

Eiscafés öffnen ......................................................23

Ökologische Anguszucht in Wüstewohlde ....24

Schlemmertest Gasthof Berkelmann ..............25

Veranstaltungskalender .....................................26

Zevener Kultursommer.......................................31

Hanni Hase kommt

nach Ober Ochtenhausen ..................................31

Haste mal ’ne Fluppe? .........................................32

Hamme Forum 2022............................................33

Mathe macht glücklich!......................................34

Schlaufuchs............................................................34

Kreuzworträtsel ....................................................35

Impressum .............................................................35

Dave denkt.............................................................36

Wimmelbild ...........................................................36

Buchtipps ...............................................................37

Geschichten vertellt op Platt.............................37

Umfrage zur Ernährung und Bewegung........38

Gesundheit für echte Kerle................................38

DLRG sucht Verstärkung.....................................39

DAK-Gesundheitswettbewerb..........................40

Beschäftige dich mit deinem Körper...............40

Hörgeräte-Implantate.........................................41

Garten-Tipps für den April .................................42

Steuertipp ..............................................................44

Extreme Preisentwicklungen

für Brenn- und Kraftstoffe..................................44

Welche Versicherung für welchen Schaden ..45

Waschbären-, Marder- und Nager-

Bekämpfung..........................................................45

Waldbaden in Ahausen.......................................46

„Kanal General“ sorgt für freie Rohre ..............47

Energiewende mit Photovoltaik.......................48

Energiewende im Heizungskeller ....................49

Pflegefachleute dringend gesucht ..................50

der Frühling ist da, Ostern steht vor der Tür und eigentlich sollte das einem Mut machen –

wären da nicht zwei Themen, die auch uns in der Redaktion belasten. Aber Land & Leben

steht seit Anbeginn für positive Meldungen und Berichte aus unserer Region und genau darauf

haben wir uns auch in dieser Ausgabe konzentriert, denn es gibt viele davon.

Auf unserem Titelbild kann man sehen, wie viel Spaß Kids aus Fischerhude bei Reitstunden

bei bestem Wetter haben. Wir konnten diese Bilder im Rahmen unserer Recherche zu den

Ottersberg-Fischerhude-Sonderseiten machen, wo wir auch einen tollen Schlemmertest in

Berkelmanns Gasthof erleben durften. Im weiteren Verlauf dieser Ausgabe beschäftigen

wir uns mit vielen regionalen Themen, wie „Ökologische Anguszucht im grünen Dreieck“,

„Wilstedt bei Nacht“, „Camping-Boom 2022“ und „Garten-Tipps für den April“ – auch unser

Veranstaltungskalender im Mittelteil ist wieder gut gefüllt.

Das Land & Leben-Team

wünscht Ihnen einen möglichst

sorgenfreien, fröhlichen und

gesunden Start in den Frühling

und schöne Osterfeiertage!

Hilfe, die ankommt

EURO-Leasing GmbH ruft zu Sachspenden für die Ukraine auf

Die EURO-Leasing GmbH nimmt bis

zum 13. April 2022 Sachspenden für die

geflüchteten Menschen aus der Ukraine

auf ihrem Betriebsgelände in Sittensen

an. Diese werden mit den Lkws des Unternehmens

an die Grenzen des Kriegsgebietes

gefahren, wo der Bedarf an

humanitärer Hilfe täglich steigt.

Aufgrund der aktuellen Situation in der

Ukraine hat sich die EURO-Leasing GmbH

aus Sittensen dazu entschieden, die Organisation

„Freunde helfen! Konvoi“ mit mehreren

Lkw-Komplettzügen zu unterstützen. So können

Sachspenden die Grenzgebiete der Ukraine

schnellstmöglich erreichen. Diese Aktion

entstand aus der langjährigen Zusammenarbeit

mit dem Weihnachtspäckchenkonvoi.

Die Ein- und Auscheckhalle auf dem Betriebsgelände

in Sittensen steht seit dem 7. März

als Abgabestelle zur Verfügung. Seither sind

bereits zwei vollgeladene Komplettzüge vom

„Freunde helfen! Konvoi“ in die Grenzgebiete

der Ukraine gefahren, um die Sachspenden

in Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen

zu verteilen. Die Lage vor Ort sei

laut den Berichten der Fahrer erschütternd

und der Bedarf an humanitärer Hilfe steige

täglich.

Auch in den kommenden Wochen wird die

EURO-Leasing GmbH Fahrzeuge für weitere

Hilfskonvois zur Verfügung stellen. Das Unternehmen

ruft weiterhin zu Sachspenden

für die notleidende Bevölkerung aus der

Ukraine auf, welche sich in den Grenzgebieten

Polen, Ungarn, Rumänien und Moldawien

aufhält.

landundleben.de

Benötigt werden alle Sachspenden, insbesondere

Hygieneartikel, Verbandszeug,

haltbare Lebensmittel, Snacks und Konserven

(bitte keine Gläser!).

Aus logistischen Gründen sollten Spenden

in einem Karton verpackt und mit einer Inhaltsangabe

beschriftet werden.

Sie möchten die geflüchteten Menschen

aus der Ukraine unterstützen? Dann können

Sie Ihre Sachspenden bis zum 13. April

2022 von montags bis freitags zwischen 8

und 17 Uhr bei folgender Adresse abgeben:

EURO-Leasing GmbH, Ein- und Auscheckhalle,

Hansestraße 16, 27419 Sittensen.

Die Zusammenarbeit mit dem „Freunde helfen!

Konvoi“ wird auch nach Ostern weitergehen.

Ob auch die Spendenannahme nach

den Feiertagen bei der EURO-Leasing GmbH

möglich ist, hängt allerdings von der Situation

in der Ukraine ab. Für mehr Informationen

zur möglichen Verlängerung der

Spendenannahme melden Sie sich gerne

telefonisch unter 04282-93190. (pr)

3


FLECKEN OTTERSBERG

FISCHERHUDE

Wie die meisten unserer Leser wissen, haben wir in jeder Ausgabe Sonderseiten zu einer Gemeinde/

Ort in unserem Verteilgebiet. Diesmal gleich für zwei Orte/Gemeinden, die sehr nah beieinander liegen

und sich gegenseitig befruchten: Ottersberg und Fischerhude. Wir beginnen mit Ottersberg,

landen dann auf den weiteren Seiten in Fischerhude und wünschen viel Spaß bei der Lektüre.

Groß genug für große Herausforderungen

Klein genug für individuelle Lösungen

Frese & Kollegen SteuerBERATER

www.steuerberater-frese.de

4


OTTERSBERG SPEZIAL

Umfangreiche Sanierungsarbeiten führen zu einem noch

schönerem Bade-Erlebnis im Otterbad.

Ottersberg: Zentral und doch ländlich

In Otterberg gibt es viel zu entdecken, wie den schlossähnlichen

Amtshof, der früher eine Burg war, und bereits seit 1946 Sitz

der Rudolf-Steiner-Schule ist, die das Ottersberger Leben nicht unwesentlich

prägt. Im Flecken Ottersberg leben insgesamt ca. 12.400

Einwohner (Ottersberg, Fischerhude, Narthauen, Otterstedt und Posthausen)

und in ca. 880 angemeldeten Gewerbebetrieben arbeiten

mehr als 4.400 Menschen (Quelle: www.flecken-ottersberg.de).

Viele Pendler wohnen im Flecken Ottersberg, aufgrund der schönen

naturnahen Lage und der guten Verkehrsanbindung (Autobahn vor

der Tür, Anbindung Deutsche Bahn Bremen–Hamburg) ist der Flecken

Ottersberg als Wohnort sehr attraktiv – auch das große Angebot an

Schulen und Kindergärten trägt zur Attraktivität bei. Innerhalb des

Fleckens Ottersberg hat sich in den letzten Jahren der Bürgerbus

Ottersberg etabliert, der alle Ortschaften mehrmals täglich anfährt.

Zudem sind der Bahnhof Ottersberg und der Bahnhof Sagehorn

fester Bestandteil des Fahrplanes.

„Otterbad“ bald wieder geöffnet

Ein Highlight für die großen und kleinen Bewohner der Region war

schon lange das „Otterbad“, das Ottersberger Schwimmbad, das vom

„E-Werk Ottersberg“ betrieben wird und nach umfangreicher Sanierung/Umbau

in diesem Monat (am 25. April) wieder öffnen soll. Die

vier 25-Meter-Bahnen und diverse Kursangebote sowie das separate

Planschbecken (auch grunderneuert mit Wasserattraktionen etc.) für

Kleinkinder, bleiben natürlich. Außer der notwendigen technischen

Generalüberholung des Bades wurde auch ein modernes Kassensystem

eingerichtet. Das Otterbad-Team freut sich auf die Badegäste 2022,

auf www.otterbad.de, der neuen Homepage, kann man sich zu Öffnungszeiten

und Kursprogrammen stets aktuell informieren.

Gemeinwohl-Ökonomie

Die GWÖ (Gemeinwohl-Ökonomie „ecogood“) wurde 2014 gegründet

und beabsichtigt durch Veränderungen auf wirtschaftlicher, politischer

und gesellschaftlicher Ebene, ein alternatives Wirtschaftssystem zu

fördern, welches dem Gemeinwohl dient. In ganz Deutschland gibt es

Regionalgruppen und eine solche gibt es auch in Ottersberg (in der

Bremen-Gruppe).

„Gemeinwohl-Ökonomie“ bezeichnet ein Wirtschaftssystem, das auf

gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut ist, sie soll ein Veränderungshebel

auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene

werden und hierfür engagieren sich auch Ottersberger Bürgerinnen

und Bürger wie Astrid Enger und Harald Nöding. Es geht hier um

wichtige Werte wie Ethik, Menschenwürde, Solidarität, ökologische

Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit. Auf gesellschaftlicher Ebene

will die Bewegung Mut und Hoffnung machen, sie agiert unabhängig

von allen wirtschaftlichen und politischen Interessengruppen und

lebt vom ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder und Spenden.

Der Gründer Christian Felber („der tanzende Ökonom“/Hochschullehrer)

schrieb 2010 das Buch „Gemeinwohl-Ökonomie“, das den Startschuss

für die deutschlandweite Bewegung darstellt. Astrid Enger:

„Mitglieder der GWÖ-Gruppe sind seit Herbst 2021 Teil der Lenkungsgrupe

der Wümme-Wieste-Gesundregion. Innerhalb der dort vertretenen

Gemeinden (Scheeßel, Gyhum, Ottersberg, Sottrum, Fintel und

Stadt Rotenburg) wollen wir die GWÖ-Idee verbreiten. Wir sprechen

Fährwisch 7

28870 Ottersberg

Telefon:

04205-7000

Ab Mai wieder

für Sie geöffnet!

5


OTTERSBERGER VISITENKARTEN

Ottersberg hat viel zu bieten

Auf dieser Seite präsentieren sich Unternehmen aus dem Ottersberger Raum, die mit ihren Angeboten und

Leistungen zur Lebensqualität und Versorgung der Bevölkerung aktiv beitragen. Bitte beachten Sie die Inserate

und wählen im Bedarfsfall unsere regionalen Firmen, die auch online bestens aufgestellt sind. (hg)

Öffnungszeiten: Donnerstag

bis Dienstag von 12 bis 21 Uhr

durchgehend regionale und saisonale

warme Küche. Mittwochs Ruhetag.

Zum Dieker Ort 13 ∙ 28870 Fischerhude

Tel.: 04293-344 ∙ www.haus-berkelmann.de

Auszubildende und

Trockenbaumonteure/

Bautischler gesucht

System • Decken und Wände • Trockenbau • Türen und Brandschutz

27367 Ahausen/Eversen ̇ Im Dorffeld 5 ̇ Tel. 0 42 69/10 55 25 ̇ Fax 0 42 69/ 57 74

www.kielundcohrs.de

Wir suchen

Häuser, Wohnungen und Grundstücke

zum Verkauf und zur Vermietung

Speckmannstraße 9

28879 Grasberg bei Bremen

Telefon: +49 4208 82 85 142

Mobil: +49 170 433 79 68

info@gadia-immobilien.com

www.gadia-immobilien.com

Grabpflege

Grabneuanlagen

Trauerbinderei

Hochzeitsdekoration

Floristik & Friedhofservice

Rosenweg 2 • 27367 Sottrum

Tel.: 04264/9045 • Fax: 04264/3156

Internet: www.kahrs-floristik.de · E-Mail: info@kahrs-floristik.de

Rothlaker Straße 1 · 28870 Ottersberg · Telefon: 04297-168990

www.tierklinik-posthausen.de

Das hochspezialisierte

Team freut sich auf weitere

tiermedizinische

Fachangestellte (m/w/d)

24-Stunden-

Notdienst-Hotline

04297-168990

Wir kümmern uns gern um Ihren vierbeinigen Freund.

6


FISCHERHUDE SPEZIAL

die einzelnen Menschen, Unternehmen, Organisationen und Gemeinden

gleichermaßen an. Wir haben viel vor und dafür brauchen wir

Unterstützung. Jeder Mensch kann die Welt verändern! Und heute

hat die Welt es nötiger denn je! Informationen unter https://web.ecogood.org/de/die-bewegung/regionalgruppen-und-vereine/deutschland/nord-deutschland/ottersberg.

Ein Jahr Dorfladen Bergstedt

Direkt an der Hauptstraße nach Ottersberg lag von 1884 bis 2020

der Gemischtwarenladen der Familie Bergstedt, der aus Altersgründen

geschlossen wurde. Da die Otterstedter aber weiterhin im Ort

einkaufen wollten, wurde 2019 die genossenschaftliche Dorfladen-

Firma, die mittlerweile knapp 300 stille Gesellschafter hat, gegründet

und am 11. März 2021 eröffnete der Laden nach massiven Umbauarbeiten

unter neuer Regie. Das gesamte Geschäft wurde entkernt,

ein neuer Holzboden wurde eingebaut, ein rollstuhlgerechter Zugang,

ein Parkplatz, eine komplett neue Elektroanlage und ein neuer Sanitärbereich

mussten her. All diese Arbeiten wurden mit der Hilfe von

regionalen Firmen und viel Manpower der Gesellschafter zuverlässig

erledigt. Hier zeigt sich erneut, dass die Zusammenarbeit von regionalen

Firmen wirklich lohnend und sinnvoll ist, denn die flache

Kommunikation zwischen den einzelnen Gewerken und das gute

Wissen, was der andere kann und braucht, ist einem lokalen Bauprojekt

sehr zuträglich.

Nach einem Jahr zeigt sich, dass das Konzept aufgeht und die Kundinnen

und Kunden den Laden sehr gut angenommen haben. Das

liegt wohl auch daran, dass es fast alles, was man für den täglichen

Bedarf braucht, in Otterstedt gibt. Getränke, Drogerie-Artikel, frisches

Brot, Kuchen, regionales Gemüse und Obst, ein Bio-Regal, Strick-Zubehör,

Tiefkühl-Produkte, Milchprodukte und vor allem eine große

Auswahl an Fleisch, Wurst und Käse (mit vielen regionalen Anbietern)

in der „Bedien-Frische-Theke“.

Gemeindebücherei mit „Artothek“

Das zentral gelegene, alte Ottersberger Schulgebäude beherbergt

seit vielen Jahren die Gemeindebücherei. Die hellen Räumlichkeiten

im Erdgeschoss bieten 18.000 Medien Platz. Dort können die Besucher

Romane, Kinder- und Jugendbücher, Filme, Zeitschriften und

Hörbücher finden. Darüber hinaus steht auch das Angebot der

„Onleihe“ mit seinen attraktiven eBooks und ePapers rund um die

Uhr für virtuelle Besucher aus aller Welt zur Verfügung (www.

onleihe.de). In der „Arthotek“ können echte Kunstwerke – meist

Bilder regionaler Künstler – für kleines Geld ausgeliehen werden

(Leihdauer von zwei Monaten bis Dauerausleihe). Hierfür gibt es

einen Online-Katalog auf www.flecken-ottersberg.de/portal/katalog-der-artothek.

Problemfall Otterstedter See

Der Otterstedter See, auch „Pastorensee“ genannt, ist als Naherholungsgebiet

für viele Menschen aus der Region ein gern genutztes

Ausflugsziel. Es gibt einen Rundweg um den See, den auch Nicht-

Wanderer mühelos schaffen, im Sommer wird an einem der drei

Sandstrände gebadet sowie entspannt und auch die Gastronomie am

See erwacht gerade aus dem Winterschlaf. Erst seit 1984 gehört der

in einem Wochenendhausgebiet gelegene See dem Flecken Ottersberg

– davor war er in Privatbesitz. Die nicht immer einwandfreie Wasserqualität

des Sees aufgrund von Nährstoffüberfrachtung und Sauerstoffmangel

(Blaualgen) ist ein bereits lange andauerndes Thema

in der Verwaltung. Ein Strategiekonzept zur Sanierung des Sees

wird aktuell erstellt, allerdings wird vor 2024 nicht mit Ergebnissen

gerechnet – die Umsetzung kann dann nochmal einige Jahre dauern,

sodass es auch in Zukunft sicherlich wieder Badeverbote ausgesprochen

werden müssen. Sehr bedauerlich, erst recht, weil der vor zwei

Jahren eingereichte Förderantrag beim Niedersächsischen Landesbetrieb

für Wasserwirtschaft positiv beschieden wurde und nun für

das Rettungsprojekt 300.000 Euro auf Verwendung warten. (hg)

Eventservice Bartels

Mit uns wird Ihre Feier zum Event

Telefon: 0151-10577684

E-Mail: info@event-bartels.de

www.event-bartels.de

Verleih von

• Toilettenwagen • Kühlanhängern

• mobiler Fasssauna • Partyzubehör

7


FISCHERHUDER VISITENKARTEN

Fischerhude ist breit aufgestellt

Regional einzukaufen und lokale Dienstleistungsangebote wahrzunehmen ist ein Trend, der momentan

glücklicher Weise richtig Fahrt aufnimmt – machen Sie mit! Nutzen Sie, liebe Leser, die vielfältigen Angebote

unserer Inserenten, das sichert Arbeitsplätze in der Region und macht auch sonst wirklich Sinn! (hg)

Außer-Haus-Verkauf

Wilhelmshauser Straße 2 • 28870 Quelkhorn

Tel. 04293-786474 • www.cafe-lindenlaub.de

Neu: Kleiner Hofladen in Hepstedt!

Ganz oben mitmischen.

Familiärer, moderner Dachdeckerbetrieb

sucht Auszubildende.

Bewirb dich als Dachdecker!

Enge Straße 4 · 27389 Stemmen · Tel.: 0 42 67-95 36 33 · Fax: 95 36 34

Kulinarische Ostern

für Freunde des traditionellen Frühstücks,

Gesundheitsbewusste, Fleischlustige,

Fischliebhaber, Gemüsefreunde und

Schleckermäuler ab 10.30 Uhr.

Mit fröhlicher Ostereiersuche im Garten.

Die Gaststube wird zum Osternest, gefüllt mit

Ostereiern, leckerem Kuchen, Osterkranz und

unserem hausgemachten Ostergrog.

Wir bitten um Voranmeldung!

Hotel · Restaurant · Gasthof

Landstraße 1 . 28870 Ottersberg-Fischerhude

Telefon 0 42 93-3 12

www.bellmannsgasthof.de

Seit

1948 für

Sie unterwegs!

Straßenbauer,

Tiefbauer und

Azubis per sofort

gesucht!

❚❙ Straßenbau ❚❙ Tiefbau

❚❙ Sportstättenbau

❚❙ Erd- und Pflasterarbeiten

❚❙ Kanalarbeiten

❚❙ Lieferung von Füllsand/Gartenboden

E-Mail: info@wunderlich-bau.com • Internet: www.wunderlich-bau.com

28870 Fischerhude

Molkereistraße 55

Telefon 04293 214

Telefax 04293 7300

8


FISCHERHUDE SPEZIAL

Der wundervolle Ort, an der Wümme im Landkreis

Verden und Ortsteil des Fleckens Ottersberg, startet

im April mit viel Kunst und Kultur wieder durch.

Fischerhude: Ein aufblühender Ort

Das Künstlerdorf Fischerhude lockt ganzjährig viele Menschen an.

Schöne Gärten mit alten Eichen, Apfelbäumen und Erlen, romantischen

Gassen und reetgedeckte Fachwerkhäuser bzw. schöne norddeutsche

Architektur verleihen dem Ort ein ganz besonderes Flair.

Der Charakter des Dorfes wird zudem von wunderbaren Galerien

bestimmt, denn Fischerhude begeisterte bereits zu Beginn des 20.

Jahrhunderts Kunstschaffende.

Kunsthandwerk

Sehr interessant ist auch die Bertzbach Porzellan

Keramikwerkstatt. Inhaberin Katharina

Bertzbach arbeitet bereits seit über 20

Jahren als selbstständige Keramikmeisterin.

Ihre Gefäße aus französischer Porzellanmasse

sind frei gedreht, oft mit figürlichen Elementen

versehen. Dabei verbindet Bertzbach

eigenwillig skurrile Menschen- und Tierdarstellungen

mit großzügigen, farbigen Fayencen

inklusive einer klaren Formensprache.

Bertzbach ist eine Keramikerin alten Stils.

Sie beherrscht ihr Handwerk mit virtuoser

Könnerschaft, um ihren Arbeiten eine kraftvolle

Frische zu verleihen. Mit ihrer Leichtigkeit,

Spontaneität sowie Fantasie bekommt

jedes Gefäß eine malerische Prägung.

Sport und Feuerwehr

Fischerhude und der Nachbarort Quelkhorn gehören übrigens gewissermaßen

zusammen. Denn sowohl der örtliche Sportverein TSV

Fischerhude-Quelkhorn e. V., als auch die Ortsfeuerwehr Fischerhude-Quelkhorn

tragen jeweils beide Orte im Herzen sowie im Namen.

Und beide Institutionen sind für das gesellschaftliche Leben bzw.

die Sicherheit eminent wichtig.

Otto-Modersohn-Museum

Am 9. April startet unter dem Motto „Malerei als nach vorne offene

Handlung“ eine Sonderausstellung mit Werken von Willem Grimm

(1904–1986) und Walter Kaiser (1899–1973). Gezeigt werden bis

zum 15. Mai 20 Gemälde aus dem Bestand der Willem-Grimm-Stif-

tung sowie zehn Gemälde des Spätwerks von Walter Kaiser, aus Privatbesitz.

Der Nachlass von Willem Grimm – ein Maler der Hamburger

Sezession – wird neben anderen Nachlässen als Stiftung in der

Otto-Modersohn-Stiftung erhalten und gepflegt. Es ist die erste Präsentation

seiner Bilder im Otto-Modersohn-Museum. Das beherrschende

Thema seiner Malerei ist über Jahrzehnte hinweg die Figur

in der Verwandlung und Verkleidung.

Eine vergleichbar malerische Haltung zeigen auch die wenigen überkommenen

figürlichen Bilder aus dem Spätwerk des Hamburger

Einzelgängers Walter Kaiser. Selbst Eingeweihten der hanseatischen

Nachkriegsmalerei ist dieser Name heute nicht geläufig. Das hat seinen

Grund in den in vollständiger Zurückgezogenheit entstandenen

Bildern der späten 60er- und frühen 70er-Jahre. Kaisers malerisches

Vorgehen inklusive einer ständigen Infragestellung und damit Überarbeitung

sich entwickelnder Bildvorstellungen, in einer Eindringlichkeit

mit zuweilen destruktiver Spontaneität, führte zu reliefartiger

Überlagerung der Bildschichten.

Wirtschaft

Die ortsansässige Brüning Group möchte ihre Geschäftspartner mit

der Versorgung bzw. Entsorgung von energieliefernden Rohstoffen

sorgenfrei machen. Sie versorgt Heizkraftwerke mit den gewünschten

Brennstoffen, liefert Boden-Verbesserer und bringt mit der hauseigenen

Logistik alles auf den Punkt. Neben der Einhaltung höchster

Qualitätsstandards hat bei der Brüning Group die Förderung einer

nachhaltigen Waldwirtschaft oberste Priorität.

Eine besondere Familie

Schon immer wollte der Fischerhuder Tobias Bertzbach Bauer werden.

Und er wurde nicht nur Bauer, sondern auch Vater von sechs reizenden

Kindern. Sie alle kannten ihn am besten in seiner Arbeitskluft

auf dem Hof, auf dem Traktor sowie auf dem Feld. So war es für eine

lange Zeit. Doch irgendwann war lange, lange genug und das Singen,

das er schon immer gerne tat, inspirierte ihn zur Veränderung: Er

wurde Salonsänger! Heute steht er im schwarzen Frack, gebügeltem

Hemd und mit gegeltem Haar auf der Bühne. Tobias Bertzbach überrascht

mit einer charmanten Erscheinung, feinen Humor und einer

wunderbaren Stimme. Unterstützt wird er von Sohn Lennard Bertzbach

(*1988) mit einer äußerst virtuosen Klavierbegleitung. Lennards

9


REGIONALE BERICHTE

Unser Foto zeigt Lennard Bertzbach im Kreise von bekannten Musikern aus

Deutschland (Peter Weihe), Holland (Heintje) und Fischerhude (Zeul, Bertzbach).

Stehend v. l. Lennard Bertzbach, Deniz Jaspersen, Peter Schulze (Ex-

Radio Bremen), Peter Weihe. Sitzend: Johanna Zeul, Hein „Heintje“ Simons.

Familie Puvogel freut sich über viele Kunden

der Milchtankstelle aus unserer Region.

künstlerische Karriere begann früh im Theater und bei diversen

Bands. Für eine Weile arbeitete er als Schauspieler für diverse Filmund

Fernsehproduktionen (u. a. „Die Wilden Kerle II“ und „Französisch

für Anfänger“). Die Schlager der 20er- bis 50er-Jahre haben es

Tobias und Lennard Bertzbach besonders angetan.

Milchtankstelle in Fischerhude

In der Straße „Im Pool“ in Fischerhude steht ein moderner Kuhstall

mit „Kuh-Komfort“, in dem die Kühe von November bis Ende April

ein trockenes Plätzchen haben, um die Milch für die durstigen

Fischerhuder zu produzieren – von Mai bis Oktober stehen sie auf

der Weide. Wir trafen die „Wümmemelker“ (Familie Puvogel) an

ihrer Milchtankstelle, die bestens frequentiert wird und machten

dort ein schönes Foto (s. o.), denn das ist „Land &

Leben“. Gefüttert wird außer frischem Gras

von der Weide Maissilage und Ergänzungsfutter

– alles komplett gentechnikfrei.

Die Milchtankstelle ist rund um die

Uhr, sieben Tage die Woche geöffnet.

Hier kann man eigene Gefäße befüllen

oder die 1-Liter-Milchflaschen

der „Wümmemelker“ erwerben, um

diese dann auch weiterhin zu nutzen.

Der Hof der Betreiberfamilie

Puvogel „Rechtens Hof“ hat auch einiges

zu bieten: Hier tummeln sich Enten,

Hühner, Gänse und Ponys, auch zur

Freude der Gäste der hofeigenen Ferienwohnung. Weitere Inforomationen

unter www.rechtens-hof-fischerhude.de.

Heimathaus im Dorfkern

Im Dorfmittelpunkt besuchen viele Fischerhude-Gäste auch gerne

das „Heimathaus Irmintraut“, das bereits seit 1934 als Heimathaus

und Museum genutzt wird. Es ist ein für die Landschaft Fischerhudes

typisches Zweiständerhaus für Mensch und Tier und steht auf einem

Filetgrundstück nahe der Kirche (Kirchstraße 2). Das Ehepaar Schloen

(Gründer und Förderer) ließ weitere Nebengebäude auf die Hofstelle

umsetzen: ein Backhaus und einen Kornspeicher (Spieker), der jedoch

für Wohnzwecke umgebaut wurde. Ein Bootsschuppen (Scheppschuer)

erinnert daran, dass früher jeder Hof über Wasserläufe mit der

Wümme verbunden war. Heu und Torf wurden zumeist auf dem Boot

transportiert. Der Objektbestand des Museums spiegelt traditionelle

volkskundliche Sammelinteressen des Gründerehepaares

wider. Neben Sachzeugnissen aus der dörflichen Wohn- und

Arbeitswelt (zumeist des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts)

sind in geringerem Umfang Brauchtumsgegenstände

und Trachten zu sehen. (hg/rgp)

■ www.bertzbachporzellan.de

www.tsv-fischerhude-quelkhorn.de | www.offq.de

www.otto-modersohn-museum.de

www.bruening-group.de

www.dieherrenbertzbach.de

www.rechtens-hof-fischerhude.de

10


REGIONALE BERICHTE

38. Abendvolkslauf bei Nacht

Wilstedt wird erneut zum Läufer-Mekka am 27. Mai 2022

Das aktuelle Abendlauf-

T-Shirt ist ab sofort erhältlich.

Aufwendiger Aufbau auf dem Veranstaltungsgelände.

Fotos: Kück-Lüers

Tausende

Läufer gehen

an den Start.

Es ist tatsächlich eine Erfolgsgeschichte, die die Laufsparte des MTV-

Wilstedt geschrieben hat. Am letzten Freitag im Mai 1983 startete

der 1. Abendvolkslauf mit 786 Laufteilnehmern. Die Läufer liefen

damals entweder 5 oder 10 km durch den mit Fackeln erleuchteten

Ort und erfreuten sich an der Strecke, über die Musikanten und die

freundlich applaudierenden Bewohner Wilstedts. 2016 erreichte das

„Ereignis des Jahres“ mit 4685 Laufteilnehmern seinen vorläufigen

Höhepunkt.

Sport und Spaß zugleich

Mit den Zuschauern an der Strecke und auf dem Veranstaltungsgelände

waren beim letzten Abendlauf mehr als 10.000 begeisterte

Menschen im Bann dieses regionalen Events der Extraklasse im

schönen Wilstedt. Der Abendlauf ist mittlerweile Kult und langweilig

wird es keinesfalls! Stephan Kück-Lüers vom Orga-Team: „Wilstedt

bei Nacht ist ein Wiedersehen von Freunden, Sport und Spaß zugleich

und auch dieses Jahr wird es Live-Musik an der teils beleuchteten

Strecke geben. Auf dem Veranstaltungsgelände wurde einiges optimiert,

um den Aufenthalt für Sportler und Gäste noch angenehmer

und erlebnisreicher zu gestalten und wir freuen uns natürlich auch

ganz besonders auf das Feuerwerk zum Abschluss.“

Über 160 freiwillige Helfer

Dem großen Orga-Team ist es wichtig, den besonderen Charme des

Laufes nicht zu verlieren und dafür legen sie sich wieder ordentlich

ins Zeug. Über 160 freiwillige Helferinnen und Helfer, Feuerwehr,

DRK, DLRG und Polizei unterstützen das Team dabei, wieder ein

Mega-Event zu schaffen. In diesem Jahr werden der „Minilauf“ von

den Darstellern der Freilichtbühne Lilienthal und die Hauptläufe

von Oliver Moje (Samtgemeindebürgermeister Tarmstedt) und Hermann

Luttmann (Landrat a. D. und jahrelanger Teilnehmer) angeschossen.

Wer sich jetzt noch anmelden will oder weitere Infos

braucht, kann dies auf www.abendlauf.de tun. (hg)

Land & Leben wünscht gutes Wetter, einen neuen Zuschauer-Rekord

und ganz viel Sport, Kurzweil und Spannung am 27. Mai in Wilstedt.

11


REGIONALE BERICHTE

Altes Handwerk erleben

Ausflugstipp: Der Lilienhof und das Handwerkermuseum in Worphausen

Im Ortsteil Worphausen der Gemeinde

Lilienthal (www.worphausen.de) sind

unter den Hausnummern 26a und 26b

der Worphauser Landstraße zwei Vereine

direkte Nachbarn, bei denen sich ein

Besuch lohnt.

Schmiedearbeiten vor der

Schmiede. Fotos: jz

Die „Worphüser Heimotfrünn“ sind Träger

der Bauernhofanlage „Lilienhof“ mit der

Anschrift „Worphauser Landstraße 26a“.

In einem gesonderten Gebäude befindet sich die „Bauhütte“,

in der auch ein „Drechsler-Stammtisch“ stattfindet.

Schild auf dem

Lilienhof-Gelände.

Worphüser Heimotfrünn e. V.

Der Verein „Worphüser Heimotfrünn e. V.“

ist Träger der Bauernhofanlage Lilienhof, auf

der sich mehrere historische Gebäude (Bauernhaus,

Backhaus, Schafstall, Scheune, Spieker)

befinden, die an anderen Orten abgebaut

und dort wieder aufgebaut wurden. Für dieses

Jahr hat der Verein erneut einige Veranstaltungen

vor. So etwa Backtage, einen Filmabend,

eine Fahrradtour, eine Tagesfahrt,

einen Laternenumzug, Plattdeutsches Theater

und einen plattdeutschen Gottesdienst.

Außerdem gibt es innerhalb des Vereins einen

„Spinnkreis“ – in dem gemeinsames

Spinnen und Weben auf dem Programm stehen

– und eine Kinder- und Jugendgruppe.

Nähere Informationen über den Verein, seine

Aktivitäten und die Gebäude finden sich im

Internet (www.lilienhof-worphausen.de).

Dort kann unter „Downloads“ auch ein Flyer

mit den Veranstaltungsterminen heruntergeladen

werden.

Oll’n Handwarkers ut Worphusen

un annere Dörper e. V.

Der zweite Verein ist der „Oll’n Handwarkers

ut Worphusen un annere Dörper e. V.“

(www.olln-handwarkers.de). Dessen Mitglieder

haben es sich laut der Vereins-Homepage

zum Ziel gesetzt, „aussterbende Berufe der

Nachwelt zu erhalten, zu hegen und zu pflegen“.

Dafür nutzen sie u. a. ein Handwerkermuseum

(Hausnummer 26b), in dem aktuell

Exponate zu den Gewerken Büromaschinenmechaniker,

Drechsler, Drucker, Fernmeldehandwerk,

Glaskunst, Harken- und Stielmacher,

Korbmacher, Maler, Müller, Schmied,

Schneider, Schuhmacher, Seiler, Steinmetz,

Stellmacher, Tischler, Werkzeugmacher,

Werkzeugschleiferei, Zigarrenmacher und

Zimmerer gezeigt werden. Außerdem gibt es

eine Web-, Klöppel-, Spinn- und Schneiderstube.

Neben dem Handwerkermuseum stehen eine

Bauhütte und eine Schmiede. In der Bauhütte

befinden sich eine Ausstellung mit Teilen der

alten Falkenberger Mühle und eine alte, aber

funktionsfähige Drehbank. In der Bauhütte

trifft sich zudem ein „Drechsler-Stammtisch“,

den der Verein genauso anbietet wie Schmiedekurse.

Und auch an den Markttagen oder

den Gewerke-Schautagen der „Oll’n Handwarkers“

sind die Gewerke Schmied und

Drechsler aktiv vertreten. Bei diesen Veranstaltungen

besteht natürlich auch die Gelegenheit,

weiteren Handwerkern bei der Arbeit

zuzusehen. (jz)

■ Internet-Tipp: Ein kurzes Video

mit einigen Gewerken der

„Oll’n Handwarkers“ findet sich unter

https://youtu.be/v2iU4CEdmQs

Termine

Sie finden aktuelle

Termine auch

in unserem

Veranstaltungskalender

im Heft

und unter

www.landundleben.de

Das Handwerkermuseum kann von April bis Oktober jeden Sonntag von 15 bis 17 Uhr nach Vereinbarung

besichtigt werden (Museumsleitung: Johannes Rehder-Plümpe / E-Mail: johannes@olln-handwarkers.de /

Telefon: 0421-271209). Zudem ist es an den Markttagen (s. u.) geöffnet. Der nächste Termin auf dem Vereinsgelände

könnte am 24. April 2022 die Saisoneröffnung mit einem Gewerkeschautag sein, bei der alte Handwerksberufe

vorgeführt werden. Ob diese Veranstaltung allerdings stattfinden kann, war bei Redaktionsschluss noch

sehr fraglich. Deshalb ist vor einer Anreise immer zeitnah ein Blick auf die Homepage des Vereins zu empfehlen.

Dort sind unter „Veranstaltungen“ aber auch schon weitere Termine genannt, welche die „Oll’n Handwarkers“

in diesem Jahr gerne ausrichten würden. So zum Beispiel ein Frühlings-Handwerkermarkt am 22. Mai,

ein Kunst- und Kunsthandwerkermarkt am 21. August und am 9. Oktober ein Herbst-Handwerkermarkt.

Alle Märkte beginnen um 11 Uhr und enden um 17 Uhr. Für das leibliche Wohl der Gäste wird gesorgt.

12


REGIONALE BERICHTE

„Beratung bei Behördenangelegenheiten“

Mehrgenerationenhaus Zeven sucht weitere Ehrenamtliche für das Angebot

Vor weit über vier Jahrzehnten sang der

deutsche Musiker Reinhard Mey in seinem

satirischen Lied „Ein Antrag auf Erteilung

eines Antragformulars“ über die Probleme

eines Bürgers im Umgang mit Behörden.

Zwar gibt es seitdem Verbesserungen, wie

zum Beispiel die „Bürgernahe Sprache“, aber

noch immer sind nicht wenige Behördenangelegenheiten

kompliziert und für viele

Menschen nur schwer nachzuvollziehen.

Bereits seit dem Sommer 2007 gibt es das

Mehrgenerationenhaus Zeven (MGH) in der

Godenstedter Straße 61 in Zeven und das

dortige Angebot „Beratung bei Behördenangelegenheiten“.

Dieses umfasst laut einem

Handzettel des MGH beispielsweise die Beantragung

von Sozialleistungen, das Einlegen

eines Widerspruchs oder Hilfe, wenn etwa

ein Vertrag rückgängig gemacht werden soll.

Unterstützung wird zudem beim Ausfüllen

von Anträgen und Formularen oder bei Unsicherheiten

angeboten.

Ehrenamtliche Tätigkeit

Das Angebot wurde in den ersten Jahren immer

ehrenamtlich von Manfred Poburski

durchgeführt. „Im Moment ist Edeltraud

Dreilich die Ehrenamtliche, die in diesem

Bereich für das MGH tätig ist. Da der Bedarf

an Beratung in diesem Bereich sehr groß

ist, würden wir uns sehr freuen, wenn wir

auf diesem Weg vielleicht noch jemanden

finden, der uns zusätzlich ehrenamtlich

unterstützen könnte. Wer daran Interesse

hat, kann sich für nähere Informationen unter

der Telefonnummer 04281–717170 im

MGH melden“, war von Maike Moschner vom

Team des Mehrgenerationenhauses zu erfahren.

Dieses ist auch über E-Mail zu erreichen

(mgh-zeven@drk-bremervoerde.de).

Aufgrund der Corona-Pandemie kann der

sonst übliche Beratungstermin (nach Voranmeldung,

jeden Mittwoch von 11 bis 12 Uhr)

im Seminarraum des MGH derzeit nicht angeboten

werden. Aber Interessierte können

mit Frau Dreilich auch über eine Mobilfunknummer

(01520-2749833) oder eine E-Mail-

Adresse (hupti53@aol.com) Kontakt aufnehmen.

Die 69-jährige Rentnerin lebt in Zeven.

Sie ist gelernte Sekretärin, arbeitete u. a. im

öffentlichen Dienst und hat in der Korrespondenz

mit Ämtern reichhaltige Erfahrungen.

Für unser Regionalmagazin hat sie einige

Fragen beantwortet.

Fragen an Edeltraud Dreilich

Land & Leben: Wer nimmt das Angebot

in Anspruch?

Edeltraud Dreilich: Zum Beispiel Rentner,

Bedürftige und andere Personen, welche

Soforthilfe bei Behördenpost benötigen.

Im Mehrgenerationenhaus

Zeven wird eine

Person gesucht, welche

das Team bei dem Angebot

„Beratung bei Behördenangelegenheiten“

zusätzlich ehrenamtlich

unterstützt. Fotos: jz

Edeltraud Dreilich

Land & Leben: Wie viele Hilfesuchende

melden sich bei Ihnen durchschnittlich

pro Monat?

Edeltraud Dreilich: Das dürften zwischen

50 bis 60 Personen pro Monat sein. Die Zahl

ist auch davon abhängig, wann beispielsweise

Fristen für Anträge ablaufen. Manche Hilfesuchende

kommen leider erst auf den letzten

Drücker.

Land & Leben: Was sind einige typische

Probleme?

Edeltraud Dreilich: Zum Beispiel das Ausfüllen

von Anträgen jeglicher Art, wie für

Arbeitslosengeld II, Renten oder bei Krankenkassen.

Oder die Kündigung von Handyverträgen.

Aber auch bei Widersprüchen,

Bewerbungen, Lebensläufen und anderen

Dingen gibt es Beratungsbedarf.

Land & Leben: Frau Dreilich, wir danken

Ihnen für die Auskünfte! (jz)

13


REGIONALE BERICHTE

Aus der Tiefe fast direkt ins Glas

Der Weg des Rotenburger Wassers – Förderung aus sieben Brunnen

Ronald Holst, technischer Leiter, erklärt das

Versorgungsgebiet der Stadtwerke Rotenburg.

Blick in eine neue Pumpenstation

im Ahlsdorfer Moor bei Rotenburg.

In großen Becken im Wasserwerk wird im Wasser

enthaltenes Eisen entzogen. Fotos: fk

„Wasser ist ein Naturprodukt und das soll es

auch bleiben“, sagt Ronald Holst. Er ist technischer

Leiter bei den Stadtwerken Rotenburg

und dort unter anderem verantwortlich für

die Sicherstellung der Trinkwasserversorgung.

Wenn das Wasser aus den Brunnen in

mehreren Wasserschutzgebieten sprudelt,

wird es laut Holst nur soweit behandelt, wie

es nötig und sinnvoll ist: Dem Rotenburger

Trinkwasser wird lediglich über eine sogenannte

Enteisenung das natürlich vorkommende

Eisen entzogen, weitere Aufbereitungsschritte

sind nicht erforderlich. Es

werden auch keinerlei Substanzen zugesetzt.

Kein Chlor und auch sonst keine Chemie.

Das Wasser, das über 5918 Hausanschlüsse

im Stadtgebiet aus den Hähnen

fließt, ist qualitativ gut und macht keine weiteren

Aktivitäten erforderlich.

Bevor das Wasser im Rahmen der Enteisenung

über Filter gepumpt wird, findet eine

Belüftung statt. Vier Filteranlagen zur Enteisenung

des Rohwassers mit einer Aufbereitungsmenge

von rund 240 Kubikmetern befinden

sich im Wasserwerk. Im Anschluss

daran geht es für das flüssige Lebensmittel

dann schon in Richtung Reinwasserbehälter

und von dort aus über ein 128,5 Kilometer

umfassendes Netz aus Versorgungsleitungen,

das sich unterirdisch über das gesamte Stadtgebiet

erstreckt.

Förderung aus 150 Metern Tiefe

Regelmäßig finden Kontrollen der glasklaren

Flüssigkeit statt. Die zur Stadt gehörenden

Ortschaften werden von einem anderen Versorger

mit Trinkwasser beliefert. Zur Infrastruktur

gehören auch weitere technische

Einrichtungen wie 7377 Zähler/Messgeräte

und 749 Unterflurhydranten, die unter anderem

der Feuerwehr zur Verfügung stehen,

wenn im Ernstfall einmal schnell möglicherweise

zusätzlich erforderliches Löschwasser

benötigt werden sollte. Das Wasser, das durch

die Leitungen fließt, entstammt sieben Trinkwasserbrunnen,

aus denen täglich aus einer

Tiefe von bis zu 150 Metern gefördert wird.

1,2 Millionen Kubikmeter pro Jahr

Bis zu 1,2 Millionen Kubikmeter Wasser pro

Jahr fließen aus der Tiefe durch die Rohre.

Im Wasserwerk am Mittelweg befinden sich

drei Trinkwasserbehälter mit einem Brutto-

Speichervolumen von 850, 650 und 500 Kubikmetern.

2000 Kubikmeter Kapazität stehen

zur Verfügung. Im Laufe eines Jahres

sind unterschiedlich hohe Verbräuche zu registrieren.

Die höchste Wasserabgabe an einem

Tag im vergangenen Jahr waren am 17.

Juni 4.700 Kubikmeter. In der Regel kommt

es laut Ronald Holst zu solchen Spitzenwerten

durch die Beregnung privater Gärten und den

damit verbundenen deutlich erhöhten Wasserbedarf.

Ein solcher Anstieg stellt für die

Stadtwerke allerdings kein nennenswertes

Problem dar. Über eine Erhöhung der Pumpenleistung

wird der größeren Wasserabnahme

Rechnung getragen. Das weitere Prozedere

zur Behandlung des Rohwassers läuft

ebenso ab, wie bei kleineren Mengen, was

keine qualitativen Abstriche entstehen lässt.

Viel Grundwasser im Rinnensystem

Unter dem Stadtgebiet von Rotenburg und

der Umgebung verläuft in der Tiefe ein eiszeitliches

Rinnensystem, die Rotenburger

Rinne. Diese Rinne, die vor rund 500.000

Jahren entstanden ist, als sich die riesigen

Gletscher zurückzogen, führt bis heute große

Mengen Grundwasser. Bis zu 350 Meter tief

sind einzelne Einkerbungen des Rinnensystems,

das laut Experten von der Elbe bis zur

Aller reicht und in Nord-Süd-Richtung verläuft.

(fk)

14


Ein lebendiges Denkmal mitten im Ort

Die Scheeßeler Gerichtslinde – mit 650 Jahren wahrscheinlich ältester Baum im Landkreis

REGIONALE BERICHTE

Direkt vor der Sankt-Lucas-Kirche steht die

Scheeßeler Gerichtslinde. Fotos: fk

Wenn Bäume Geschichten erzählen könnten,

gäbe es von der alten Gerichtslinde in Scheeßel

sicher viele spannende Dinge zu hören.

Mit geschätzten 650 Jahren ist sie wahrscheinlich

der älteste, noch weitgehend intakte

Baum im Landkreis Rotenburg. Direkt

vor der Sankt-Lucas-Kirche steht die beeindruckende

Linde, die botanisch gesehen eine

Winterlinde ist.

Christine Huchzermeier, Pressesprecherin

beim Landkreis Rotenburg, zu den ältesten

Bäumen im Kreisgebiet: „Da nur bei den

wenigsten Bäumen eine Historie bekannt ist

und die exakte Ermittlung des Alters den

Umfang von wissenschaftlichen Arbeiten hat,

kann man nur eine grobe Einordnung geben.

Entweder ist es die Scheeßeler Gerichtslinde

an der Zevener Straße oder die Mühlen-Eiche

bei der Scheeßeler Mühle, deren Pflanzung

1507 erwähnt wird. Noch ältere Naturdenkmale

bestehen meist nur noch aus dem

Stumpf beziehungsweise Stamm.“ Ihren Namen

hat die mächtige Gerichtslinde von der

historisch belegten Tatsache, dass Germanen

und Sachsen unter Linden Treffen abhielten,

den sogenannten „Thing“.

Ein Thing-Platz im Schatten der Linde

Auch Gerichtsverhandlungen gab es auf diesen

Thing-Plätzen. So soll es auch im Beeke-

Ort gewesen sein, eben unter der Gerichtslinde.

1731 sind auf dem Scheeßeler Kirchhof

Opfersteine gefunden worden, die auf die

Nutzung der Fläche als heidnische Kultstätte

hindeuteten. Seit 1935 genießt der Baumveteran

bereits als Naturdenkmal einen besonderen

Schutzstatus. Sie hat einen gespaltenen

Stamm und einen Kronendurchmesser

von rund 16 Metern. Bis in mehrere Meter

Höhe zieht sich ein großer Spalt im Stamm.

Über die Jahre waren in der Vergangenheit

Der Stamm des Naturdenkmals ist hohl.

schon mehrfach Baumchirurgen am Werk,

die sich fachkundig um den Erhalt der Linde

kümmerten.

Baumchirurgen sichern Bestand

Unter anderem mussten schadhafte Stellen

und Äste bearbeitet oder entfernt werden.

Zusätzlich sind stabile Metallstangen durch

die beiden Hälften des Hohl-Stammes geführt

worden, die dauerhaft Statik und Standsicherheit

gewährleisten sollen. Der Hohlraum, den

alte Lindenbäume oft aufweisen, ist dadurch

entstanden, dass die Linde vor langer Zeit

durch den von Fäulnis betroffenen Stamm

aus drei bis fünf Metern Höhe Innenwurzeln

bis zum Boden trieb. Damit hat sich der Baum

neue Stabilität und den Zugang zu Wasser

und Nährstoffen verschafft. Seit 1935 ist der

alte Baumriese Naturdenkmal. (fk)

Der Wasserversorgungsverband Rotenburg-Land

versorgt im Landkreis Rotenburg (Wümme) und

darüber hinaus ca. 65.000 Einwohner mit Trinkwasser

und fördert mit seinen 2 Wasserwerken

ca. 5,1 Mio. m 3 naturbelassenes Grundwasser.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n:

Auszubildende/n

für ein duales Studium im Bauingenieurwesen (B.Eng.)

Siedlungswasserwirtschaft (m/w/d) mit Start zum Wintersemester 2022/2023

Die ausführlichen Stellenbeschreibungen finden Sie unter:

www.wvvrow.de → Karriere → Aktuelle Jobs

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte an:

Wasserversorgungsverband Rotenburg-Land

Zum Adel 101 • 27356 Rotenburg Unterstedt oder per E-Mail an:

bewerbung@wvvrow.de • Weitere Informationen

erhalten Sie bei Geschäftsführer Ralf Heuer, Tel. 04269-9531-20

IFG-Holsten, Ingenieure für Gebäude-Systemtechnik,

ist ein führendes Planungsbüro für Ingenieurleistungen

der technischen Gebäudeausrüstung in Norddeutschland.


Für

sofort oder später suchen wir einen

Techniker/Ingenieur

Bachelor oder Master

Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d)

www.ifg-holsten.de#Karriere

Bahnhofstraße 6

27383 Scheeßel

Tel.: 04263 - 9328-0

15


REGIONALE BERICHTE

Camping boomt auch 2022

Individualität mit „Vanlife“ boomt ++ Solar für Camper und Zelte ++ E-Camper kommen bald

Solar für Camping und Camper

Die Stromversorgung für Camper, Wohnwagen und Zelte

ist im Umbruch – der Solar-Trend hat hier auch viel

Schwung gewonnen. Solarmodule verschiedener Größen sind

momentan auf dem Markt – die Auswahl ist schier erschlagend,

daher wird empfohlen, sich fachliche Beratung zu holen.

Wichtige Kriterien hierfür sind das Budget und die gewünschte

zu erlangende Energiemenge. Bei älteren Campern kann man

problemlos nachrüsten, bei neueren Modellen ist meist eine Solaranlage

auf dem Dach platziert. Man sollte sich also vor dem Kauf

folgende Fragen stellen:

In der Campingszene ist Vanlife der neue große Trend 2022. Dabei

handelt es sich um eine Bewegung, die vor allem in den sozialen

Netzwerken ihre Anhänger findet. Diese reisen in zumeist selbst

ausgebauten Vans, Kastenwagen, Kombis oder Lkw. Viele machen

darin nicht nur Urlaub wie beim klassischen Camping oder Caravaning,

sondern leben teilweise oder ganz darin. Bei den Campern

findet Vanlife als minimalistische und hochindividuelle Camping-

Form immer mehr Anklang. Gerade handwerklich begabte Menschen

haben hier die Gelegenheit, ihre mobile Bleibe ganz nach ihren eigenen

Vorstellungen und Bedürfnissen zu gestalten. Vanlife passt auch

zum minimalistischen Lebensstil, der ebenfalls immer beliebter wird.

• Zu welchen Jahreszeiten möchte ich mit dem Wohnmobil hauptsächlich

unterwegs sein? Diese Überlegung ist wichtig hinsichtlich der

Anzahl von Sonnenstunden pro Tag und auch des Einfallwinkels der

Strahlen. Je nach Jahreszeit sind diese Gegebenheiten sehr unterschiedlich

für die Energiegewinnung und auch beim Verbrauch.

• Was genau möchte ich mit der Solarenergie betreiben? Kühlschrank,

Heizung, Kaffeemaschine, Lampen, elektronische Geräte wie Laptops,

Tablets, Handys usw. – dank der Angaben auf den Steckern kann man

recht schnell und einfach ausrechnen, mit welchem Stromverbrauch

man täglich rechnen muss und welche Anlage bzw. welcher Batterietyp

folglich der optimalste ist.

Individueller Camperausbau

● Handgefertigt

● Nach Kundenwunsch

● Höchste Qualität an Materialien

● Kleiner Handwerksbetrieb

Im Sol 3 · 27446 Selsingen

Telefon: 0174-8002248 · moin@tischlerei-scheibler.de

www.tischlerei-scheibler.de

16


REGIONALE BERICHTE

Autarkes Campen durch Solarzellen auf dem Dach.

Ein wichtiges Glamping-Gadget für Outdoor-Freunde ist ein leichtes

aber leistungsstarkes Solar-Pack, meist zum Aufladen von Powerbanks,

Smartphones oder Tablets. Es gibt hier auch Lösungen, wo

Solarpanels ganz einfach auf Zeltdächern angebracht werden – wir

empfehlen den Besuch eines Fachhändlers, der sich in diesem Bereich

gut auskennt und beratend zur Seite steht.

E-Camper kommen bald

Die Zahl der verkauften Campingfahrzeuge steigt und die Hersteller

freuen sich weiterhin über zahlreiche Bestellungen. Im Jahr 2021

erreichten die Neuzulassungen von Reisemobilen wieder Rekordwerte:

Insgesamt rund 80.000 Fahrzeuge wurden laut Fachleuten

als Wohnmobil neu zugelassen. Der Trend auf Elektro-Antriebe umzurüsten,

geht auch an dieser Branche nicht vorbei, so ist aktuell

der erste Mercedes Elektro-Camper auf Basis des „EQV“ bestellbar.

Profitieren sollen Camper beim „Tonke EQV“, der in den Niederlanden

gebaut wird, von der (für einen E-Van) guten Reichweite von 320 Kilometern

und den Zusatzpaketen, die es für den EQV zu bestellen

gibt. So kann etwa eine Vollluftfederung geordert werden. Bei VW

tut sich auch etwas, der „ID.Buzz“ soll voraussichtlich ab 2025 vollelektronisch

und mit Allrad-Antrieb als „ID.California“ mit einer

Reichweite von 500 Kilometern erhältlich sein. (hg)

Wohnmobiltechnik für Fahrzeug und Innenausstattung

Nachrüstung hydraulischer Nivelliersysteme

Das ideale Stützsystem für jede Lage!

DAS KURBELN HAT EIN ENDE!

Hydraulisch auf Knopfdruck oder über Handy

Ihr Partner in Sachen Wohnmobile

Michaelis

Kraftfahrzeuge

Abschleppdienst

Landwehrdamm 37

27432 Bremervörde-Hesedorf

Telefon (0 47 61) 58 35

Fax (0 47 61) 50 35

Mail: m-kraftfahrzeuge@t-online.de 0172-39 41 589

17


REGIONALE BERICHTE

Sofort verfügbar

Der Mitsubishi Eclipse Cross

Plug-in Hybrid

ab 39.990 EUR 2 UPE Eclipse Cross

Plug-in Hybrid BASIS 4WD 1

4.500 EUR 3 Mitsubishi Elektromobilitätsbonus

4.500 EUR 4 Staatliche Innovationsprämie

2.000 EUR 5 Empfohl. Aktions-Rabatt, nur für BASIS

= 28.990 EUR

Rechnerischer Wert, kein Rechtsanspruch

auf Gewährung des Umweltbonus

* 5 Jahre Herstellergarantie

bis 100.000 km bzw. 8 Jahre

Herstellergarantie auf die

Fahrbatterie bis 160.000 km,

Details unter www.mitsubishimotors.de/herstellergarantie

NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) Messverfahren ECE R 101

Eclipse Cross Plug-in Hybrid Gesamtverbrauch: Stromverbrauch

(kWh/100 km) kombiniert 19,3. Kraftstoffverbrauch (l/100 km)

kombiniert 1,7. CO 2-Emission (g/km) kombiniert 39. Effizienzklasse

A+++. Die Werte wurden entsprechend neuem WLTP-

Testzyklus ermittelt und auf das bisherige Messverfahren NEFZ

umgerechnet.

1 | Antrieb: 2.4 Benziner 72 kW (98 PS), Elektromotoren vorn 60 kW

(82 PS) / hinten 70 kW (95 PS), Systemleistung 138 kW (188 PS)

2 | Unverbindliche Preisempfehlung der MMD Automobile GmbH,

ab Importlager, zzgl. Überführungskosten, Metallic-, Perleffekt- und

Premium-Metallic-Lackierung gegen Aufpreis. 3 | Hierin ist bereits

der vom Automobilhersteller zu tragende Anteil am Umweltbonus

enthalten. 4 | Voraussetzung ist die Genehmigung des Förderantrags

durch das BAFA. Genaue Bedingungen auf www.elektro-bestseller.de

5 | Empfohl. Aktions-Rabatt, nur für BASIS, gültig bis 30.04.2022.

Veröffentlichung der MMD Automobile GmbH, Emil-Frey-Straße 2,

61169 Friedberg

Nutzfahrzeuge-News

Viele Veränderungen und Umstieg auf E-Antriebe

Ab 2030 muss der Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids für

Neufahrzeuge in der EU um ein Drittel niedriger sein als heute, der

Diesel muss vom Markt verschwinden. Für die Lkw- und Nutzfahrzeug-Industrie

mit ihren langen Produktlaufzeiten ist das wohl momentan

die größte Herausforderung. Aber auch die technische Weiterentwicklung

rund um die verschiedenen Fahrzeuge ist bedeutend

und fordernd für die Hersteller.

Langstrecken und Gewicht

Für den künftigen Personenverkehr haben sich batterieelektrische

Lösungen in der Automobilindustrie weitestgehend durchgesetzt. Im

Güterverkehr ist insbesondere auf Langstrecken das Rennen um die

technologische Vorherrschaft jedoch noch offen.

Das liegt vor allem daran, dass Langstrecken nicht mit einer einzigen

Batterieladung zu bewältigen sind. Längere Wartezeiten, um die Batterien

wieder aufzuladen, können sich Speditionen aber nicht leisten.

Eine weitere Herausforderung ist die Größe der Batterien, die in

schweren Nutzfahrzeugen verbaut werden müssen. Das zusätzliche

Gewicht sorgt dafür, dass die

Zuladung mit Blick auf das

zulässige Gesamtgewicht

verringert werden muss. Im

Ergebnis sinken Transportkapazität

und Umsatz je

Lkw. Gerade das enorm hohe

Transportaufkommen ist es,

weshalb der Güterverkehr

ein riesiges Potenzial für geringere

Treibhausgaemissionen

birgt. Immerhin ist der

Schwerlastverkehr für etwa

ein Drittel der Gesamtemissionen

im Kraftfahrtsektor zuständig. Ein 40 Tonnen schwerer Sattelzug,

der im Jahr eine Strecke von 100.000 Kilometern zurücklegt,

könnte hypothetisch eine Kraftstoffersparnis von 16.000 Euro erreichen.

Forschungsvorhaben außerhalb des Programms Elektro-Mobil

widmen sich der Entwicklung von Systemen, um Elektromotoren

mithilfe von Brennstoffzellen anzutreiben, die Wasserstoff als Energieträger

nutzen. Auch hier wurden bereits einige Fortschritte erzielt.

Die Herausforderung bleibt aber, dass die Produktion von grünem –

also aus nachhaltigem Strom gewonnenem – Wasserstoff sehr energie-intensiv

und teuer ist. (hg)

Nähere Informationen erhalten Sie bei dem folgenden Mitsubishi Handelspartner:

Autohaus Brunkhorst GmbH

Schoolbrink 15

27383 Scheeßel-Hetzwege

Telefon 04263/4008

www.autohaus-brunkhorst.de

Autohaus Brunkhorst GmbH

Bahnhofstraße 96/98

27404 Zeven

Telefon 04281/80808

www.autohaus-brunkhorst.de

Autohaus Brunkhorst GmbH

Rudolf-Diesel-Straße 3

27432 Bremervörde

Telefon 04761/809080

www.autohaus-brunkhorst.de

18


REGIONALE BERICHTE

Goldene Hochzeit in Klein Meckelsen

Helga und Wilhelm Rathjen gaben sich vor 50 Jahren das Ja-Wort!

Vor Kurzem rief uns unsere Leserin Ute Albers an und

fragte, ob wir dem Ehepaar Rathjen etwas Platz zur Ehrung

geben würden. Tun wir in diesem Fall gerne, denn gerade

jetzt brauchen wir mal wieder gute Nachrichten und eine

goldene Hochzeit zählt sicherlich dazu. Uns erreichten also

folgende Zeilen:

50 Jahre Helga und Wilhelm Rathjen –

eine bewegte Geschichte:

Die Hochzeit im Jahr 1972 wurde groß auf dem Saal im

„Gasthaus Reese“ in Klein Meckelsen gefeiert! Danach ging

alles ganz schnell: nur vier Monate später kam Tochter Ute

auf die Welt und 1980 wurde Tochter Sonja geboren. Helga

versorgte Haus und Hof und fing an, zu kellnern. In den

Betrieben machte sie sich unentbehrlich und liebte ihren

Beruf sehr – sie verwöhnt die Gäste auch heute noch im

Landart Hotel Angelini“ unter anderem mit einem leckeren

Frühstücksbuffet. Als Hobby entdeckte sie das Schießen

im Schützenverein Rüspel-Volkensen, wo sie viele Pokale

und Zinnteller für gute Ergebnisse bekam. Als Damenleiterin

in Rüspel und stellvertretende Damenleiterin beim

Schützenkreis Zeven, organisierte sie viele Sachen. Zweimal

errang sie die Würde der Damenkönigin, in den auch Wilhelm

eintrat und ebenso die Würde des Schützenkönigs

errang.

Zusammen zeichnet ihr Eheleben Aktivitäten in 17 Vereinen

aus. Wilhelm war Vorsitzender des TuS Klein Meckelsen

und in der Trachtengruppe Klein Meckelsen. Als Vorsitzender

des Turnkreises Rotenburg und in mehreren Ausschüssen

war er im Kreissportbund Rotenburg und im

Turnkreis Lüneburg aktiv. Wilhelm organisierte viele Umzüge,

wo er mit seiner magnethaftenden Lampe mit Blaulicht

die Polizei ersetzte. „Freie Fahrt für Wilhelm!“ Fürs

Helga und Wilhelm Rathjen

Turnen und den Sport setzte er sich immer

ein, doch die sportlichen „Quälereien“ bei

den Aktivitäten überließ er gerne den Athleten.

In 50 Jahren gab es bei beiden Freud und Leid, doch gemeinsam

haben sie alle Hürden gut gemeistert. Ein Haus

wurde gebaut und viele Veränderungen vorgenommen.

Sämtliche Feiern wie Hölzerne Hochzeit, Silberhochzeit

oder runde Geburtstage wurden groß gefeiert – die Goldene

Hochzeit wird im Schützenhof Ahlerstedt stattfinden. Nun

erfreuen sie sich sehr an ihren beiden Enkelkindern Jannek

und Lea, die Leben in den Alltag bringen. Die Geselligkeit

liebt das Goldpaar sehr und hält die Kontakte, die man sich

in den Jahren aufgebaut hat hoch. Für ihre Kinder und Enkelkinder

sind sie immer da. Die Familie Albers (Ute und

Volker) sowie Sonja Klipp mit Jannek und Lea und Land &

Leben wünschen dem Ehrenpaar weiterhin eine gute Gesundheit

und noch viele schöne gemeinsame Momente im

Kreise ihrer Familie und Freunde. (hg/sr)

IT­Service Blicharski

Ihr professioneller EDV­Partner

Problemlos – Einfach – Schnell

• 60-t-Fahrzeugwaage

• Schrotthandel • Containerdienst

• Transporte • Abbrucharbeiten

Auf der Horst 29 • Osterholz-Scharmbeck

Telefon 0 47 91- 23 02 • Telefax 98 2379

l.petko@petko.de • www.petko.de

­ Unternehmensbetreuung

­ Netzwerk und Servertechnik

­ Reparaturservice für PC und Notebooks

­ EDV­Dienstleistungen

­ Hard­ und So 昀 ware

­ Telefonanlagen

­ Datensicherung u. Re 琀 ung

PC

SPEZIALIST

WIR MACHEN DAS!

Zeven, City Passage, Poststr. 10, Tel.: 04281/7171070

19


REGIONALE BERICHTE

Ostern 2022 geht wieder fast alles

Nicht nur Hanni Hase freut sich auf ein tolles Osterfest

Es sieht so aus, als ob Ostern in diesem

Jahr wieder fast ganz normal

stattfinden kann und das freut nicht

nur die Kids, sondern alle großen und

kleinen Oster-Freunde. Auch wenn

einige offizielle Osterfeuer, wie in

Zeven, aus organisatorischen Gründen

noch nicht wieder stattfinden,

wird die Osterzeit in unserer Region

sicherlich viele Möglichkeiten schöner

Begegnungen möglich machen.

sinnvolle Geschenke mit Spaßfaktor und

österlichem Bezug. Ein smarter Eierkocher,

selbst gehäkelte Eierwärmer, Wohnaccessoires

wie stylische Hasenfiguren oder Oster-

Dekos aus verschiedenen Materialien, Garten-Spielsachen

für die Kids, einen Grillkoffer

mit Zubehör für den Familienvater, Garten-

Accessoires für den Sommer 2022 – es sollte

halt für die zu beschenkende Person passen.

In unseren regionalen Geschäften finden sich

sicherlich viele Anregungen – hier wird man

auch beraten.

In ganz Deutschland gibt es tolle Ziele für

längere oder kürzere Urlaubsausflüge über

die Festtage oder länger, zum Beispiel auf

den Ostsee- und Nordseeinseln. Ein Ritt über

die Dünen, Kitesurfen oder eine Radtour im

Hinterland, vorbei an blühenden Wiesen und

zahlreichen Schafherden mit neu geborenen

Lämmern – hier gibt es besonders für Kinder

viel zu sehen, allerdings sollte man sich

schnell an das Reisebüro seines Vertrauens

wenden, denn die Buchungslage ist jetzt

schon etwas angespannt. Auch weiter entfernte

Reiseziele sind gut nachgefragt, aber

die Aussichten sind nicht hoffnungslos – einfach

schnell informieren. Voll im Trend liegt

auch der Campingurlaub mit Wohnmobil,

Wohnwagen oder in Tiny-Houses, die mittlerweile

viele Campingplätze anbieten.

Das richtige Ostergeschenk

Was soll man außer Süßigkeiten Ostern

schenken? Wir plädieren für individuelle,

Familienspiele und Aktionen zu Ostern

Wenn die Ostertage nur aus Essen und Kaffeetrinken

bestehen, wird es für die Kids

ganz schnell langweilig. Da heißt es vorbeugen!

Am besten sind Aktionen oder Spiele,

Wir suchen auch

Servicekräfte in Teilzeit

und als Aushilfe.

OSTERSONNTAG

Reichhaltiges Osterbuffet

Reservierungen erbeten.

Inh. Markus Faber

Lange Straße 37 – 27404 Elsdorf – Tel. 04286/20 90 09

info@elsdorfer-hof.de – www.elsdorfer-hof.de

Zimmerermeister

Am Hollenkamp 16 · 27404 Ostereistedt · info@pape-zimmerei.de

Tel. 04285-1338 · Fax 04285-924173 · Mobil 0152-54979912

www.pape-zimmerei.de

Zimmererarbeiten • Dachsanierungen • Trockenbauarbeiten

Das gesamte Team der

Seniorenresidenz Mühlenhof

wünscht Ihnen

frohe Ostern

2022!

20


REGIONALE BERICHTE

die die ganze Familie gemeinsam machen

kann. Bei schlechtem Wetter bieten sich

Spiele, die man drinnen und draußen spielen

kann wie „Crazy Eggz“ (kommt ganz schick

im Eierkarton daher), an. Man wirft einen

Aktionswürfel und versucht schneller als

die anderen zu sein, um ein Ei zu ergattern.

Doch die Eier müssen an den unmöglichsten

Körperstellen festgeklemmt werden. Ruckzuck

hat man ein hart erarbeitetes Ei fallen

gelassen und muss es wieder abgeben. Wer

als Erster fünf Eier hat und den Siegertanz

aufführt, ohne ein Ei zu verlieren, gewinnt

(ab sechs Jahren für zwei bis vier Spieler).

Natürlich sind klassische Oster-Spiele im

Freien wie Sackhüpfen oder Eierlaufen nach

wie vor ein Highlight neben dem Suchen der

versteckten Leckereien und Geschenke. Auch

Ausflüge zu Familien-Events wie dem traditionellen

Klauenburger Ostermarkt am ersten

April-Wochenende bringen die Osterstimmung

in Schwung. Eine bunte Vielfalt an

Frühlingsbepflanzungen, traumhafte Osterdekorationen

in Hülle und Fülle, attraktive

Buchsbaum-Angebote sowie kulinarische

Osterspezialitäten warten auf die Besucher.

Mit dem Hof-Express geht es zur Eiersuche

in die Tannenschonung (je nach Wetterlage).

Für die Kleinen bietet zum Beispiel der beliebte

Spielplatz mit Spielturm, Hüpfkissen

und weiteren Attraktionen ein weiteres Highlight.

Auch ein Kinder-Workshop wird in

diesem Jahr angeboten. Conny von „Conny

dekoriert“ bastelt mit den jungen Kreativtalenten

am Samstag und Sonntag, jeweils

um 12 und 15 Uhr, tolle Osternester.

Hanni Hase feiert Ostern

Seit 1982 ist Ostereistedt der Wohnsitz von

Hanni Hase. Von hier aus bearbeitet er mit

seinem Team mehr als 30.000 Briefe jährlich,

die Kinder ihm zu Ostern senden, und bemalt

die Ostereier, die bei dem großen Osterfest

am Ostersonntag für die Kinder versteckt

werden – aktuell sind alle Briefe, die angekommen

sind, bearbeitet. Die ehrenamtliche

Arbeit der vielen Helfer, die keinen Brief unbeantwortet

lassen, kann sich wirklich sehen

lassen - machen Sie doch Zehntausende von

Kids glücklich. Wer im nächsten Jahr dabei

sein will, oder einfach mal so an den Osterhasen

schreiben will, kann dies unter:

Osterhase Hanni Hase

Am Waldrand 12 • 27404 Ostereistedt

Jeder Brief wird beantwortet! Die Teilnehmer

für die Osterei-Suche in Ostereistedt wurden

benachrichtigt, dann kann dort die Nestsuche

dieses Jahr endlich wieder stattfinden.

Oster-Schlemmereien

Klassisch gibt es (außer in vegetarischen

Haushalten) zu Ostern Lamm – zu Hause und

in der Gastronomie. Ganz nach Geschmack

und Laune kann es der Lammbraten, die

Lammkeule oder beispielsweise auch ein

Lammkarree mit Pistazien-Kruste sein. Bei

den Oster-Frühstücken spielen natürlich

meist Eier eine große Rolle – nicht nur hartgekocht,

sondern auch als „Österliche Eierterrine“,

Eieraufstrich, gefüllte Eier, Eiersalat

etc. Die regionalen Gaststätten bieten vielerorts

auch reichhaltige Ostermenüs und Oster-

Brunch an – hier empfiehlt es sich rechtzeitig,

zu reservieren. Sehr beliebt sind auch gebackene

Oster-Leckereien wie Hefezöpfe, Osterplätzchen

oder Rührkuchen in österlichen

Formen. Entweder von Oma, selbst gemacht

(ein toller Spaß für die Kids) oder vom lokalen

Bäcker/Konditor des Vertrauens zubereitet.

Traditionell steht am Karfreitag (Tag der

Kreuzigung Jesus) Fleisch nicht auf dem Speiseplan,

daher ist an diesem Tag ein leckeres

Fisch-Gericht die richtige Wahl. Hier muss es

nicht unbedingt traditionell zugehen, Gerichte

wie „Lachs auf Bärlauch“, „Thunfisch-Steak

auf Spinat“ oder ganz modern: „Fischburger“

dürften auch vielen „Fisch-Verweigerern“

munden – einfach mal rantrauen! (hg)

Frohe Ostern und

schöne Feiertage!

Dr. Marco Mohrmann MdL

#einervonunsinhannover

Wir verwöhnen Sie – das wird HASENSTARK!

Genießen Sie im April unser

Oste-Menü sowie à-la-carte-

Gerichte im Restaurant zu den

gewohnten Öffnungszeiten.

Wir suchen auch Personal!

Oste-Hotel***S – Frau König-Sander

Neue Str. 125 – 27432 Bremervörde

info@oste-hotel.de

www.oste-hotel.de

Aktionen:

Karfreitag 15.04.

Fisch-Menü ab 18 Uhr

Ostersonntag 17.04.

Traditionelles Familienbuffet

von 11 bis 14 Uhr

Tischreservierungen unter

Telefon: 04761-8760

21


REGIONALE BERICHTE

Die Spargel-Saison 2022

Spargel ist lecker, gesund und schmeckt zu Hause sowie im Restaurant

Die Spargelzeit hat begonnen und endet am

24. Juni, dem Johanni-Tag. In dieser Zeit

wird in Deutschland Spargel gestochen. Die

heimische Ernte deckt jedoch nur etwa

40 Prozent des Verbrauchs. Importiert wird

der Spargel daher auch aus Frankreich, Spanien,

Griechenland und den Niederlanden –

wir empfehlen: kauft Spargel aus unserer

Region!

Spargel gehört zu den wenigen Gemüsesorten,

die es nicht das ganze Jahr überall zu

kaufen gibt und das ist zweifellos einer der

Gründe, warum wir uns so auf die Spargelzeit

freuen. Der Spargel ist derartig beliebt, dass

sich sogar bekannte Lieder wie der Evergreen

„Veronika, der Lenz ist da“ (Comedian Harmonists)

mit ihm beschäftigen und schon

Oma kannte den Spruch: „Willst du gelten,

mach dich selten“, der sich auf das saisonale

Erscheinen des Spargels bezieht.

Spargel besteht zu 94 Prozent aus Wasser

und ist sehr kalorienarm (18 Kalorien pro

100 Gramm), er besitzt dabei auch noch viele

Mineral- und Ballaststoffe sowie Vitamine.

Er ist sogar blutzuckerfreundlich und daher

auch für Diabetiker bestens geeignet. Der

Spargel hat noch weitere gesunde Eigenschaften.

Er ist harntreibend und hilft so auch gegen

Blasenentzündungen, hat einen hohen

Kaliumgehalt und stärkt das gesamte Immunsystem.

Viele schwören auf die klassischen Spargel-

Rezepte mit Schinken, Kartoffeln und Sauce

hollandaise, aber es gibt mittlerweile auch

eine Menge interessanter Spargel-Variationen,

die dem Thema eine ganz neue Note geben.

In Kochforen findet man viele Rezepte

für Spargel-Salate, aber auch ganz neue Zubereitungsformen,

wie z. B. den Spargel in

einem Backschlauch im Ofen zuzubereiten.

Auch die Asia-Food-Welle geht am Spargel

nicht vorbei – gebratener Spargel mit Ingwer

und Sojasauce soll ein echter Genuss sein.

Haben wir den Spargel-Hunger geweckt?

Dann empfehlen wir, schnell regionalen

Spargel zu genießen – ob zu Hause oder

beim Gastwirt des Vertrauens, oder immer

abwechselnd, denn die Spargelsaison endet

bereits am 24. Juni. Land & Leben wünscht

einen guten Appetit! (hg)

Täglich Essen zum Mitnehmen: 11 bis 14 Uhr und 17 bis 21 Uhr

Fischbuffet: Karfreitag von 11.30 bis 14.30 Uhr

Festtagsbuffet: 1. und 2. Ostertag von 11.30 bis 14.30 Uhr

Ab 1. Mai beginnt die Spargelsaison.

Dienstags Ruhetag.

Nach vorheriger Anmeldung!

Trotz der Baustelle ist das Restaurant

jederzeit erreichbar.

Landgasthof Oerding | Kirchwistedter Hauptstr. 11 | 27616 Beverstedt Kirchwistedt

Tel.: 04747 / 392 | Fax: 04747 / 8237 | E-Mail: info@landgasthof-oerding.de

www.landgasthof-oerding.de

26. April, 03., 10., 17., 24.

und 31. Mai, 07. und 14. Juni

Großes

Spargelbuffet

€ 26,50 p. P.

Beginn 19 Uhr | inkl. Suppe,

Salat- und Dessertbuffet

08. Mai

Muttertags-Spargelbuffet

€ 26,50 p. P. | Beginn 11.30 Uhr

inkl. Suppe, Salat- und Dessertbuffet

Jeden 1. Dienstag im Monat

Großes Frühstücksbuffet

€ 18,90 p. P. | ab 8.30 Uhr | inkl. Kaffeespezialitäten

Schützenhof Ahlerstedt • Stader Straße 2 • 21702 Ahlerstedt

Telefon: 04166/84200 • www.schuetzenhof-ahlerstedt.de

über

30 Jahre

Berliner Ring 1 · 27356 Rotenburg

Telefon: 0 42 61 / 9 44 90

GEFÜHRTE RADREISEN

14.–15.05. Rapsblüte Fehmarn ................................................................................199,- € HP

20.–22.05. Oranienburg - Brandenburg..............................................................379,- € HP

21.–24.07. Vennbahn-Radweg ..................................................................................519,- € HP

18.–23.09. Moselradweg ................................................................................................799,- € HP

BUSREISEN

15.–18.04. Ostern in Goslar ........................................................................................439,- € HP

04.–06.05. LAGA Torgau ................................................................................................249,- € ÜF

26.–28.05. Heidelberg ......................................................................................................349,- € ÜF

03.–06.07. Usedom & Rügen ......................................................................................469,- € HP

TAGESFAHRTEN

15.04. Osterblumen-Markt Groningen............................................................................32,- €

17.04. Küstentörn Travemünde-Rostock inkl. Frühstück....................................65,- €

24.04. Boltenhagen & Mollybahnfahrt............................................................................39,- €

01.05. Neuharlingersiel Maischollen-Essen..................................................................51,- €

www.reiseteamkaiser.de

22


REGIONALE BERICHTE

Die Eiscafés öffnen

Mit hausgemachten Eisspezialitäten in den Frühling und Sommer

Schon seit Mitte März haben einige Eiscafés

in unserem Verbreitungsgebiet geöffnet –

sehr zur Freude der großen und kleinen Eisfreunde,

die mit der Eröffnung oftmals innerlich

den Frühlingsbeginn gefeiert haben.

Ein Eis auf die Hand aus der Knusper-Tüte

oder dem Becher, drinnen oder draußen genossen,

ist immer nur so gut, wie es produziert

wurde. Allein hausgemacht reicht da

aus unserer Sicht schon lange nicht mehr,

denn die Konsumenten sind viel sensibler

geworden – gerade was die Zutaten angeht.

Hier zählt momentan ganz klar Regionalität

(wo kommt die Milch her?) und natürliche

Inhaltsstoffe – Fertigmischungen, die lediglich

mit Milch angerührt werden, sind für

die meisten Eisdielen unserer Region ohnehin

tabu.

Wir fragten Maurizio Santin vom Eiscafé Santin

in Zeven: „Was gehört in ein echtes italienisches

Eis und wie wird es gemacht?“

Maurizio Santin: Im Gegensatz zur industriellen

Produktion wird bei der handwerklichen

Herstellung grundsätzlich auf Konservierungsstoffe

verzichtet. Dies hat den

Vorteil, dass Sie bei uns nur frisches Eis bekommen.

Um unser Vanilleeis herzustellen,

werden etwa 24 Vanilleschoten für 36 Liter

Eis von Hand zerkleinert und zusammen

mit den Grundzutaten sowie fast einem Kilo

Eigelb verrührt. Schon dieser Rührprozess

braucht seine Zeit, da sich der Zucker nur

schwer mit der Milch verbindet. Anschließend

wird die Masse in einer Maschine nach

einem bestimmten Verfahren gekocht (der

Fachausdruck lautet „zur Rose gezogen“). Dabei

wird die Grundmasse erst auf 50 Grad

erwärmt, dann kommen die Zutaten wie Vanille

sowie ein paar Zitronen- und Orangenschalen

hinzu. Jetzt wird die Temperatur auf

85 Grad erhöht und etwa fünf Minuten gehalten.

Danach wird alles sofort wieder abgekühlt.

In dieser Bearbeitungsphase durchzieht

das Vanillearoma die gesamte Masse,

der sahnige Geschmack von Vanille ist nun

intensiv schmeckbar. Die eigentliche Eisherstellung

erfolgt in einer Eismaschine. Früher

arbeiteten die Gelatieri mit einer auf Eis gebetteten

Marmorplatte, auf der sie die Masse

ausbreiteten und mit einem Spachtel umschichteten.

Heute findet diese Arbeit in einer

Trommel statt. Diese wird von der Maschine

gezielt auf die richtige Kälte temperiert, während

in der Trommel rotierende Spachtel die

gefrorene Masse von den Wänden schaben

und immer wieder durchrühren.

Land & Leben wünscht eine sonnige

und leckere Eis-Saison 2022! (hg)

23


SCHLEMMEN

Ökologische Anguszucht im grünen Dreieck

Angushof Hubert züchtet und vermarktet nachhaltig Deutsch-Angus-Mutterkühe

In Wüstewohlde (Geestland) liegt der

Angushof Hubert, der bereits in der vierten

Generation von der Familie Hubert

bewirtschaftet wird – aktuell ganz in

Frauenhand, führt Hannelore Hubert

das Hofgeschehen mit ihrer Familie.

Im Jahr 2018 entschied man sich dazu, den

Betrieb von Milch- auf Fleischproduktion umzustellen

und noch nachhaltiger zu arbeiten

als bisher. Ökologischer Landbau ist hier das

Stichwort – seit August 2021 ist der gesamte

Betrieb Bio-zertifiziert.

Keine Mästung und gesundes Futter

Hannelore Hubert: „Zurzeit haben wir 28

Deutsch-Angus-Mutterkühe, die mit ihren

Kälbern auf unseren Weideflächen grasen.

Um unseren Kunden die höchstmögliche

Rindfleischqualität anbieten zu können, achten

wir bei der Fütterung darauf, dass die

Tiere nicht gemästet werden. Sie bekommen

keinen Mais, sondern ausschließlich Heu und

Grassilage von unseren eigenen Weideflächen

zu fressen, so dass sie vernünftig wachsen

und so eine hervorragende Maserung im

Fleisch erhalten. Auf den Ackerflächen wird

zurzeit Kleegras, Mais und Roggen angebaut.

Wir düngen nur mit natürlichen Düngemitteln

wie Mist, Flüssigmist und Kompost, den

Pflanzenschutz betreiben wir mechanisch

mit Striegel und Hacke. Uns ist es wichtig,

unseren Kunden und allen Interessierten zu

zeigen, wie und wo wir arbeiten, daher freuen

wir uns stets über (angemeldeten) Besuch,

zeigen den Hof und erklären dabei unsere

Abläufe und Prozesse.“

Regiomarkt Beverstedt

Auf dem Regiomarkt in Beverstedt (www.

regiomarkt-beverstedt.de), der einmal im

Monat stattfindet, ist Familie Hubert auch

mit einem Stand anzutreffen - hier kann man

auch mal probieren.

Teilnahme an Blühpatenschaften

Ganz im Gedanken der Nachhaltigkeit, macht

der Angushof Hubert auch bei der „NANO-

Blühpatenschaften“-Aktion mit. Dieses Jahr

möchten sie anderthalb Hektar Ackerland in

blühende Landschaften verwandeln. Dazu

brauchen sie Unterstützung: „Werdet Blühpaten

und helft so mit, einen größeren Lebensraum

für Vögel, Hummeln, Schmetterlinge

und Co. zu schaffen. Für eine vielseitige,

intakte und artenreiche Umwelt. Die Fläche

wird zugänglich und teilweise begehbar

sein, um das besondere Naturerlebnis auch

intensiv wahrnehmen zu können. Um diese

tolle Idee zu realisieren, werden nun Spender

gesucht, die in den Artenschutz investieren

möchten, indem sie die Fläche mitfinanzieren,

auf der wir die Blühmischung ausbringen

werden. Macht mit – denn Artenschutz

geht alle an! Meldet Euch gerne direkt bei

uns – telefonisch oder per E-Mail: info@

angushof-hubert.de“, so Hannelore Hubert.

Auf www.angushof-hubert.de findet man

nicht nur weitergehende Informationen zum

Hof, sondern vor allem zu den verschiedenen

Möglichkeiten, das Angus-Fleisch zu kaufen.

Dort gibt es verschiedene Pakete, u. a. auch

ein Grillpaket mit Tomahawk-Steak, Angus-

Patties für tolle Burger und mehr. Man kann

hier auch ⅛ (20 bis 25 kg) Rind, dass in

gleiche Teile verarbeitet wurde, bestellen. Die

Fleischtheke auf dem Hof bietet zudem

die Möglichkeit, einzelne Patties, Mettwürste,

Krakauer, Bratwürste und weitere Produkte

mitzunehmen. (hg)

■ Wer nun Hunger auf leckere Angus-

Produkte vom Angushof Hubert

bekommen hat: Telefonnummer für

eine Anmeldung zur Hofbesichtigung

oder telefonische Bestellung ist die

0176-70846748.

24


Gasthof Berkelmann in Fischerhude

Tradition mit viel Herz auf hohem Niveau

Im Rahmen unserer Sonder-Berichtserstattung

in Fischerhude fiel uns in der Straße

„Zum Dieker Ort“ das museal anmutende

Schild vom Gasthof Berkelmann und das

historische Gebäude auf. Wir studierten

die Speisekarte und ließen uns für einen

mittäglichen Schlemmertest im „Blauen

Zimmer“ nieder. Schon auf dem Weg dorthin

waren wir vom Stil des Hauses beeindruckt:

Fünf individuell eingerichtete Themen-Zimmer

(zum Teil mit hochwertigen

Bildern regionaler Maler wie Modersohn)

bieten Platz für ca. 120 Gäste, die auf hohem

Niveau kulinarisch verwöhnt werden

sollen.

Familiäres Team

Das Inhaber-Ehepaar Asil und Johannes

Haltermann wurden wohl vom aufmerksamen

Service-Personal über unseren Besuch

informiert und so setzten sie sich für

ein Gespräch kurzerhand an unseren

Tisch. Hierbei erfuhren wir, dass das Haus

auf eine mehr als 200-jährige Tradition

zurückblicken kann und dass der gelernte

Koch und Spargelbauer Johannes Haltermann

mit seiner Frau und dem Team seit

vier Jahren die Geschichte erfolgreich weiterschreiben

– trotz Corona! „Wir haben

in den zwei schweren Jahren unser gesamtes

Team (23 Mitarbeiter, alle Vollzeit)

durchgehend behalten, denn wir fühlen

uns wie eine Familie. Das war wirtschaftlich

sehr herausfordernd, hat sich aber

gelohnt, weil Teile unserer Mitarbeiter in

den Jahren beispielsweise beim Spargel

stechen geholfen haben und die Verbundenheit

untereinander noch weiter gestärkt

wurde. Wir haben die Zeit außerdem

für Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen

in Haus und Küche genutzt

und freuen uns jetzt, dass alles wieder

Fahrt aufnimmt – auch die Hotel-Buchungen

können sich schon sehen lassen“, so

Johannes Haltermann.

Regionale und saisonale Küche

Im weiteren Gespräch erfuhren wir auch,

dass die sieben Köche, die mitunter bis zu

750 Essen am Tag zubereiten, mit starken

regionalem und saisonalem Bezug die

gutbürgerliche Speisekarte gestalten. Klassische

Fleisch- und Fischgerichte wie „Wiener

Schnitzel“, „Rumpsteak mit Pfeffersauce,

Bratkartoffeln und Speckbohnen“

oder „Angelschellfisch mit Dijonsenf-

Sauce, Salzkartoffeln und Salat“ finden

sich ebenso im Angebot wie die beliebte

halbe „Barbarie-Ente kross gebraten, mit gefüllter

Birne, Orangensauce, hausgemachtem

Rotkohl und Klößen“. Unsere Wahl fiel auf

„Fischerhuder Hochzeitssuppe mit bunter

Einlage“, „Ziegenfrischkäse überbacken an

Wildkräutersalat mit Feigensenf und Baguette“

und als Hauptgänge „Wiener Schnitzel

mit buntem Salat, Bratkartoffeln und Preiselbeeren“

und „Loup de mer (Wolfsbarsch)

mit Salzkartoffeln, Dill-Senf-Sauce und Gemüsebeilage“.

Genuss auf ganzer Linie

Wir haben schon unzählige Hochzeitssuppen

probiert, aber die im Gasthof Berkelmann war

wirklich herausragend. Es war

schmeckbar, dass hier

nicht mit Beutelchen,

sondern ausschließlich

mit frischen

Zutaten gekocht

wird – vom Eierstich

bis zu den

Mark-Klösschen,

alles hausgemacht.

Bravo! Der überbackene

Ziegenkäse war ebenso

eine kreative wie schmackhafte

Vorspeisen-Variante, die man so

sicherlich nicht überall erhält. Nun kamen

die Hauptgänge, die genauso schmeckten,

wie sie aussahen: sehr lecker! Die Wiener

Schnitzel (zwei Stück) waren natürlich vom

Kalb und perfekt gebraten, der Salat war auch

kein einfacher uninspirierter Beilagensalat,

sondern bestach zum einen durch die Frische

und Vielfalt (Rucola, Blattsalat, Radicchio,

Kirschtomaten etc.) und zum anderen durch

das Orangen-Senf-Dressing – ein Genuss! Die

Bratkartoffeln waren kross gebraten und mit

frischen Lauchzwiebeln verfeinert. Auf gleichem

Genuss-Niveau befand sich der perfekt

gebratene Wolfsbarsch, der zusammen mit

den regionalen Kartoffeln und der Dillsauce

einen wirklich runden Hauptgang

bildete. Für einen Nachtisch war leider

kein Platz mehr, obwohl wir gerne die

hausgemachte Crème brûlée oder das

Mousse au Chocolat probiert hätten.

Fazit: Fischerhude und der Gasthof

Berkelmann sind auf jeden

Fall einen Ausflug wert – im

Sommer lädt auch der Biergarten

direkt neben der Kirche zum

Verweilen und zum Genuss der

selbstgemachten Kuchenspezialitäten

ein. Das hohe gastronomische

Niveau des Hauses kommt mit so viel Herz

und Authentizität daher, dass sich vom Firmenchef

bis zum einfachen Touristen jeder

wohlfühlen muss und das entsprechende

Speisenangebot ist ebenso vorhanden. Erwähnenswert

ist auch, dass die Speisekarte

von 12 bis 21 Uhr durchgehend gekocht

wird – es gibt kein spezielles Mittagsangebot

oder eine Mittagspause (mittwochs

ist Ruhetag). Gerade an Wochenenden

empfiehlt sich eine Tischreservierung –

einfach anrufen unter 04293-344 (hier

kann man auch Außer-Haus-Bestellungen

aufgeben). Weitere Infos auch online unter

www.haus-berkelmann.de. (hg)

25


VERANSTALTUNGSKALENDER | APRIL 2022

WER, WAS, WANN, WO...?

Alle Termine unter Vorbehalt. Verschiebungen oder Absagen

möglich. Bitte beachten Sie, dass in den meisten Fällen eine

Anmeldung im Voraus nötig ist. Alle Veranstaltungen finden

entsprechend der dann gültigen Corona-Verordnung statt.

Ausstellungen

03.04. bis 08.05.

Gabriele Löbe & Dr. Elfi Thiel

Die Ausstellung kann jeweils sonntags

von 14.30 bis 17.00 Uhr besichtigt

werden. Weitere Informationen unter

www.kulturkreis-lintelner-geest.de.

Kirchlinteln-Brunsbrock | Müllerhaus

Schomühlener Straße 9

jeweils sonntags 14.30 bis 17.00 Uhr

Bis 22.05.

Frühlingsausstellung:

Bildhauerei von Silke Pradler

Städtische Galerie im Königin-Christinen-Haus

in Zeven und Museum Kloster

Zeven | donnerstags und sonntags von

14.30 bis 17.30 Uhr sowie für Gruppen,

Schulklassen und Führungen, nach Vereinbarung,

Telefon 04281-999-800.

04.04. bis 29.04.

Fotoausstellung: Blütenmeer

an der Unterelbe

An einem Mittag im April machte sich

Renate Brunkhorst mit dem Fahrrad auf

eine Tour rund um ihr Elternhaus. Inspiriert

von der Blütenpracht des Alten Landes

entstand eine Fotostrecke, mit der

sie ihre Liebe zu ihrer Heimat Ausdruck

verleihen kann. Eintritt frei.

Zeven | KUNST-RAUM der Zevener

Volksbank eG | Vitus-Platz 3

während der Service-Öffnungszeiten

Bis 06.11.

Heinrich Vogeler – Der Neue Mensch

2022 steht das Künstlerdorf Worpswede

ganz im Zeichen Heinrich Vogelers. Die

vier Worpsweder Museen – Barkenhoff,

Große Kunstschau, Haus im Schluh und

Worpsweder Kunsthalle – würdigen den

Universalkünstler anlässlich seines 150.

Geburtstags. Weitere Auskünfte unter

www.worpswede-museen.de.

Barkenhoff/Heinrich-Vogeler-Museum

Ostendorfer Straße 10

09.04. bis 15.05.

Sonderausstellung: „Malerei als

nach vorne offene Handlung“

mit Werken von Willem Grimm und

Walter Kaiser. Siehe Bericht Seite 9.

Fischerhude | Otto-Modersohn-

Museum | 10 bis 18 Uhr

FREITAG 01.04.

Inga Rumpf: Zeitreise –

eine musikalische Lesung

Als Songwriterin und Sängerin zahlloser

Alltime-Klassiker der Rock-/Pop- und Soulmusik,

des Blues, Rhythm’n’Blues, Jazz und

– in den frühen Anfängen – Gospel und

Folk, ist Inga Rumpf zu einer Ikone der Musikszene

avanciert. Weitere Infos im Internet

unter www.musichall-worpswede.eu.

Eintritt 26,- €.

Worpswede | Music Hall

Einlass 19 Uhr | Beginn 20 Uhr

Kabarett: Philipp Scharrenberg

In seinem vierten Programm schlägt das

Herz des Multitalents und Vielfach-Kreativen

für die Sprache. Weitere Infos unter

www.stadeum.de und Tel. 04141-409114.

Tickets 20,- €.

Stade | Stadeum

Schiffertorstraße 6 | 19.45 Uhr

Frühjahrsmarkt Sittensen

Sittensen | am Markt und Mühlen -

straße | Fr. und Sa. 14 bis 22 Uhr,

So. 14 bis 21 Uhr

Bis 03.04.

SAMSTAG 02.04.

Konzert: Andreas Kümmert Duo

So vieles passiert im Trubel des Alltags,

aber man selbst fühlt sich, als würde man

irgendwie darin untergehen, unsichtbar

sein. Wie leicht wird man in den Wirren

unserer Zeit als Mensch übersehen? Andreas

Kümmert beschäftigt sich mit diesem

Grundgefühl auf seiner neuen Single

„Sweet Oblivion“. Eintritt 24,80 €. Infos

unter www.kasch-achim.de.

Achim | KASCH | 20 Uhr

Konzert: Clemens Bittlinger

und Musiker

Personen, Bilder und Berichte rund um das

Leiden und Sterben Jesu werden auf eindrückliche

Weise lebendig und aktuell.

Weitere Informationen und Tickets unter

www.kirchengemeinde-wilstedt.de.

Kirchtimke | St. Lambertus-Kirche

Hauptstraße | 20 Uhr

BluWiZaKliLa – Blumen-Winter-

Zauber-Kliemannsland

Das Event findet zum 1. Mal statt. Ein Markt

für Möbel, Vintagesachen und Pflanzen.

Tickets gibt es im Kliemannsland-

Shop und weitere Informationen unter

www.kliemannsland.de.

Elsdorf | Kliemannsland

Eichenstraße 14 | 11 bis 19 Uhr

Auch am 03.04.

Karaoke im Astra Pott

Bei freiem Eintritt wird ab 20 Uhr gesungen,

was das Zeug hält. Thomas bringt seine

schier unerschöpfliche Datenbank mit

Songs aus sechs Jahrzehnten mit. Rechtzeitiges

Erscheinen erhöht die Möglichkeit

auf einen Sitzplatz.

Zeven | Astra Pott

Lange Str. 40 | 20 Uhr

Zollhausboys 3 – Songs & Poetry

aus Bremen, Aleppo und Kobani

Im neuen Programm geht es den Künstler-

Innen rund um den Initiator, Schauspieler,

Moderator und Kabarettisten Pago Balke

um Innen- und Außenpolitik, den Klimawandel

sowie die Geflüchteten als Teil

der Gesellschaft. Weitere Infos im Internet

unter www.musichall-worpswede.eu. Eintritt

18,- €.

Worpswede | Music Hall

Einlass 19 Uhr | Beginn 20 Uhr

Outside World

Mega Revival Festival. Tickets im Internet

unter www.ticketticker.de. Eintritt ab

19,- €.

Bremervörde/Bevern | Ta-Töff

Beginn 21.30 Uhr

Ferienspaß im April

Weitere Informationen im Internet unter

www.kiekeberg-museum.de.

Rosengarten-Ehestorf | Freilicht -

museum am Kiekeberg | 10 bis 17 Uhr

Bis 07.04.

Klauenburger Ostermarkt

mit Hobbykünstler-Ausstellung u.v.m.

Wenzendorf | Hof Oelkers

Klauenburg 6 | 9 bis 18 Uhr

Auch am 03.04.

Regiomarkt Beverstedt

Beverstedt | Hindenburgstraße 9

14 bis 17 Uhr

SONNTAG 03.04.

Open Stage – Abend der offenen Bühne

Talentierte MusikerInnen, Künstler sowie

SängerInnen haben die Möglichkeit, mit

einem Liveauftritt diesen Abend im Stile

einer Open Stage Night zu einem spannenden

Spektakel zu machen.

Tickets unter Tel. 04262-1399, weitere Auskünfte

unter www.theater-metronom.de.

Hütthof/Visselhövede

Theater Metronom | 19.30 bis 21 Uhr

Krimi-Dinner: Der Erdnuss-Mörder

Lord Sinclair und seine Gattin Eleanor langweilt

der Ruhestand. Na gut, Liebeleien

vertreiben ihr die Zeit und er hat so seine

heimlichen Steckenpferde zur Unterhaltung.

Dennoch freuen sie sich, als sich

ein Inspektor zu ihnen kommt, um sie

vor dem Erdnuss-Mörder zu warnen,

der in der Gegend sein gruseliges Unwesen

treibt. Weitere Auskünfte unter

www.schuetzenhof-ahlerstedt.de. Anmeldungen

unter Telefon 04166-84200. Inkl.

3-Gang-Menü und Aperitif. Eintritt 54,- €.

Ahlerstedt | Schützenhof

Beginn 16.30 Uhr

Vortrag: „Vor der Haustür und

um die Ecke“

Der etwas andere Blick auf Visselhövede.

Vortrag von Frau Dr. Christiane Looks.

Tickets unter Telefon 04262-8694. Eintritt

Spende.

Visselhövede | Kultur- u. Heimatverein

Burgstr. 3 | 17 Uhr

Lilienthaler Frühlingsfest

mit verkaufsoffenem Sonntag.

Lilienthal | Innenstadt | 13 bis 18 Uhr

Chinesischer Nationalcircus –

China Girl

Analog zum Titel präsentiert sich bei dem

innovativen Showkonzept „Acrobatical“ die

hohe Kunst der chinesischen Akrobatik auf

dem Soundteppich der live performten

Highlights aus dem musikalischen Gesamtwerk

der legendären Pop-Ikone David

Bowie. Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen

von Nordwest-Ticket oder im

Internet unter www.stadthalle-ohz.de und

www.eventim.de. VVK ab 43,50 €.

Osterholz-Scharmbeck | Stadthalle

Bremer Str. 50 | Beginn 16 Uhr

Flohmarkt und großer Büchermarkt

Grauerort/Bützfleth | neben der

Festung Grauerort | 9 bis 17 Uhr

26


APRIL 2022 | VERANSTALTUNGSKALENDER

Kunsthandwerker- und Staudenmarkt

Auf dem Gelände der Windmühle Henriette

in Elm. Es gibt Brot aus dem Steinbackofen.

Bremervörde/Elm | Elmer Landstraße 64a

Sommerzeitlauf Gnarrenburg

Neue, schnelle Strecken, familiäre Atmosphäre,

gute Stimmung und perfekte

Organisation – das sind nur einige Punkte,

die den Gnarrenburger Sommerzeitlauf

auszeichnen. Weitere Bekanntmachungen

unter www.tsvgnarrenburg.de.

Gnarrenburg | Hermann-Lamprecht

Straße 2 | Startzeit 10.30 Uhr

Flohmarkt

Zeven | Hinter der Ahe | 6 bis 17 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag

Sittensen | Innenstadt | 14 bis 18 Uhr

MITTWOCH 06.04.

Theaterabo: Aus dem Nichts

Politthriller nach dem gleichnamigen Film

von Fatih Akin. Weitere Infos unter

www.stadthalle-verden.de. Tickets bei allen

Nordwest VVK-Stellen, Eintritt ab 13,- €.

Verden | Stadthalle Verden

Weserstraße 26 | Beginn 20 Uhr

Kneipenquiz in Elsdorf

Endlich wird wieder gequizzt! Im Elsdorfer

Hof startet das April-Quiz mit Teams aus

dem gesamten Umland. In acht Runden

kommen Fragen aus allen Wissensgebieten,

Bilder-Rätsel und ein Musikrätsel – das

lässt die schlauen Köpfe qualmen. Wichtig:

Es wird um Anmeldung unter info@kneipenquiz.net

gebeten und auch eine Vorbestellung

des Essens erleichtert die Organisation.

Essensbestellungen direkt im

Elsdorfer Hof, Telefon: 04286-209009. Eine

aktuelle Speisekarte gibt es stets auf der

Facebook-Seite Kneipenquiz Zeven und

auf www.kneipenquiz.net zu sehen.

Elsdorf | Elsdorfer Hof

Einlass 19 Uhr | Beginn 19.30 Uhr

FREITAG 08.04.

Roachford – Love-Songs zum

Grooven und Träumen

SAMSTAG 09.04.

Stoppok & Artgenossen

Hör global – Tanz lokal

Seit Jahren organisiert Stefan Stoppok

Konzerte, bei denen die unterschiedlichsten

Musiker aus den verschiedensten

Ländern zusammentreffen. Weitere Informationen

im Internet unter www.musichall-worpswede.eu.

Eintritt 36,- €.

Worpswede | Music Hall

Einlass 19 Uhr | Beginn 20 Uhr

Project Bremervörde

Weitere Infos unter www.disco-haase.de

und Telefon: 04761-9262384. Tickets

7,90/11,90 €.

Bremervörde | Discothek Haase

Einlass ab 22 Uhr

Frühjahrsmarkt Selsingen

Selsingen | 14.30 bis 21 Uhr

Auch am 10.04.

Flohmarkt und Kunsthandwerk

mit Spendenaktion

Ober Ochtenhausen | Oste-Ferienhof

11 bis 17 Uhr

Siehe Bericht Seite 31

Bernd Stelter – „Hurra, ab Montag

ist wieder Wochenende!“

Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen

von Nordwest-Ticket oder im Internet

unter www.stadthalle-ohz.de und

www.eventim.de. VVK ab 28,- €.

Osterholz-Scharmbeck | Stadthalle

Bremer Str. 50 | Beginn 19 Uhr

DIENSTAG 12.04.

Reparatur-Café

Rotenburg | Kaufhaus Karo

Am Neuen Markt | 15 bis 18 Uhr

MITTWOCH 13.04.

Galakonzert – G.G. Anderson

mit Autogrammstunde und Fototermin

in der Pause. Weitere Bekanntmachungen

unter www.festhalle-kutenholz.de. Tickets

66,90 € inkl. Buffet.

Kutenholz | Festhalle | 11 bis 17 Uhr

Auch am 14.04.

DONNERSTAG 07.04.

Lesung mit Autorin Claudia Ott

Claudia Ott stellt ihr Buch „Tausendundeine

Nacht – Das glückliche Ende“ vor. Karten

gibt es im Vorverkauf bei der Bibliothek

Zeven, beim Lesezeichen und bei der

Zevener Volksbank.

Zeven | Volksbank

Vitus-Platz 3 | 19 Uhr

Werner Momsen – Abenteuer Urlaub

In den angeblich schönsten Wochen des

Jahres werden eine Menge komische Dinge

gemacht, über die man während der

Reise vielleicht nicht lachen kann, hinterher,

von außen betrachtet aber sehr lustig

sind. Karten gibt es im Ticket-Center und

auf stadthalle-bremerhaven.de. Weitere

Infos unter 0471-591759. Eintritt 29,90 €

(online zzgl. Gebühren).

Bremerhaven | Stadthalle

Wilhelm-Kaisen-Platz 1 | 20 Uhr

Der britische Musiker mit westindischen

Wurzeln verschrieb sich schon früh der

Musik und erlernte bereits als Kind das Klavierspiel.

Ende der Achtziger veröffentlichte

er mit seiner Band Roachford das erste

Album mit Hits wie „Cuddly Toy“ oder

„Family Man“. Weitere Auskünfte im Internet

unter www.musichall-worpswede.eu.

Eintritt 32,- €.

Worpswede | Music Hall

Einlass 19 Uhr | Beginn 20 Uhr

Konzert: Fluppe

Indie Rock. Weitere Bekanntmachungen

unter www.fluppeband.de. Tickets im VVK

13,50 €.

Bremen | Pusdorf Studios Club

Einlass 19 Uhr | Beginn 20 Uhr

Siehe Bericht Seite 32

Kaya Yanar – Fluch der Familie

Unsere Familie können wir uns nicht aussuchen,

für manche ist es ein Segen, für

andere ein Fluch. Kaya hatte eine „spezielle

Familie“, dann auch noch der Migrationshintergrund.

Er hatte damals nur zwei

Optionen: Entweder Komiker oder Klapse.

Tickets unter 0471-591759. Weitere Infos

unter www.stadthalle-bremerhaven.de.

Eintritt ab 34,15 €.

Bremerhaven | Stadthalle

Wilhelm-Kaisen-Platz 1 | 20 Uhr

W!R SPIELEN:

der Rotenburger Spiele-Treff

Anmeldung erforderlich. Tickets: 3,50 €/frei.

Nur im Internet unter www.kir-row.de.

Rotenburg | Heimathaus

Burgstraße 2 | Beginn 18 Uhr

Pflanzenmarkt

Historische und seltene Jungpflanzen,

hochwertige Gewächse, rund 130 ausgewählte

Züchter und Gartenbetriebe aus

dem Inland und Ausland. Weitere Infos:

www.kiekeberg-museum.de. Eintritt 9,- €.

Rosengarten-Ehestorf | Freilicht -

museum am Kiekeberg | 9 bis 18 Uhr

Auch am 10.04.

SONNTAG 10.04.

Konzert: Weltklassik am Klavier

Maya Ando hat sich durch vier traditionelle

Haiku zu einem Jahreszeiten-Zyklus

inspirieren lassen. Bach, Ando, Chopin und

Strauss. Tickets beim Bürger-Service im

Rathaus Zeven. Infos unter Telefon 04281-

999806 oder www.weltklassik.de.

Zeven | Rathaussaal

Am Markt 4 | 17 Uhr

Plattdeutscher Nachmittag

mit Gerd Spiekermann und Jochen Wiegandt

und leckerem Schlemmerbuffet

sowie Kaffeetafel. Weitere Informationen

unter www.festhalle-kutenholz.de. Tickets

45,90 € inkl. Buffet.

Kutenholz | Festhalle | 11 bis 17 Uhr

DONNERSTAG 14.04.

Kleinkunst: „Talking ´bout my

generation“

Bobby und Luffy diesmal zu „50 Jahre

Woodstock – 3 Days of Love, Peace &

Music“. Reservierungen unter Telefon

04261-914518, weitere Informationen unter

www.vhs-row.de, Tickets im VVK 7,- €.

Rotenburg | Auditorium im Kantor-

Helmke-Haus | Am Kirchhof 10

19.30 Uhr

FREITAG 15.04.

Bremer Landesjugendorchester:

Jubiläumskonzert

Das Landesjugendorchester Bremen spielt

zum 50-jährigen Bestehen Anton Bruckners

8. Sinfonie in c-Moll. Mit dieser Symphonie

wagt sich das LJO an ein musikalisches

Schwergewicht; an ein wahrlich

monumentales Werk. Weitere Infos unter

www.nordwest-ticket.de. Tickets im VVK

8,-/AK 10,- €.

Hambergen | Uwe-Brauns-Halle

Bahnhofstraße 5 | Beginn 19 Uhr

27


VERANSTALTUNGSKALENDER | APRIL 2022

SAMSTAG 16.04.

Flohmarkt

Zeven | Hinter der Ahe | 6 bis 17 Uhr

SONNTAG 17.04.

Wanderung: Willst Du mit mir gehen...

Geführte kostenlose Wanderung des

Kneipp-Verein Bremervörde e. V. Ohne Anmeldung.

Weitere Infos unter 04761-3238.

Bremervörde | Touristinformation

Rathausmarkt 1 | 14 bis 16 Uhr

MONTAG 18.04.

Ostervergnügen

Wochenmärkte

Wochenmarkt Rotenburg

auf dem Pferdemarkt

Mi. + Sa. 7 – 12 Uhr

Wochenmarkt Sittensen

vor dem Rathaus, Do. 8.30 – 13 Uhr

Wochenmarkt Bremervörde

Parkplatz zwischen Marktstraße und

Huddelberg, Fr. 8 – 13 Uhr

Pflanzenmarkt Bremervörde

Rathausmarkt, Di. 9 – 14 Uhr

Wochenmarkt Zeven

Vitus-Platz, Fr. 7.30 – 13 Uhr

Wochenmarkt Osterholz-

Scharmbeck

beim Amtsgericht, Do. 8 – 13 Uhr

Marktplatz, Di. + Fr. 8 – 18 Uhr,

Sa. 8 – 13 Uhr

Wochenmarkt Grasberg

Parkplatz beim Rathaus

Do. 8 – 12.20 Uhr

Wochenmarkt Lilienthal

Klosterstraße/Alter Markt

Mi. + Sa. 8 – 13 Uhr

Wochenmarkt Ottersberg

Am Brink 9

Fr. 14.30 – 18.30 Uhr

Wochenmarkt Ritterhude

Marie-Bergmann-Platz

Fr. 8 – 13.30 Uhr

Wochenmarkt Schwanewede

am Markt: Sa. 8 – 13 Uhr

Worpsweder Wochenmarkt

Zentraler Parkplatz an der Bergstraße

Sa. 9 – 14 Uhr

Wochenmarkt Stade

Pferdemarkt

Mi. + Sa. 8 – 13.30 Uhr

Ostereiersuche auf dem Museumsgelände,

Familien-Spiele, Osterbacken, Rätsel-Rallye

per App, Frühschoppen in der Museumsbrennerei,

plattdeutsche Live-Musik. Weitere

Infos: www.kiekeberg-museum.de.

Eintritt 9,- €.

Rosengarten-Ehestorf | Freilicht -

museum am Kiekeberg | 10 bis 18 Uhr

Großer Flohmarkt

Kutenholz | Festhalle Kutenholz

8 bis 14 Uhr

DIENSTAG 19.04.

Dittsche – Live & Solo

Seit 2004 läuft Olli Dittrich allsonntäglich

in der WDR Kult-Comedy-Serie als der arbeitslose

Verlierertyp Dittsche. Weitere Infos

unter www.stadeum.de und Tel. 04141-

409114. Tickets ab 29,- €.

Stade | Stadeum

Schiffertorstraße 6 | 19.45 Uhr

Reparatur-Café

Rotenburg | Kaufhaus Karo

Am Neuen Markt | 15 bis 18 Uhr

MITTWOCH 20.04.

7. LeseZeichen-Woche

Unterhaltsame Lesungen, präsentiert vom

Kulturverein Schneverdingen e. V. und der

Böhme-Zeitung. Musikalisch begleitet von

MusikerInnen aus der Region. Mit Andrea

Sawatzki, Karin Müller, Gerd Spiekermann

u. v. m. Tickets im VVK 5,-/AK 6,- €. Weitere

Infos und Programmheft im Internet unter

www.kulturverein-schneverdingen.de.

Schneverdingen | versch. Locations

Bis 26.04.

Radwanderung mit Geocaching

zum Elmer Berg (ca. 30 km)

Wanderführer: Hinni Steffens. Anmeldungen

unter Telefon 04761-4832, Rucksackverpflegung.

Bremervörde | Parkplatz Kreishaus

11 Uhr

DONNERSTAG 21.04.

Bremervörder Nacht des unnützen

Wissens 2022

Teilnahmegebühr 40,- € pro Mannschaft.

Tickets in der Volksbank eG, Geschäftsstelle.

Bremervörde | Kundenhalle der Volksbank

eG | 19 Uhr

The Gregorian Voices –

Gregorianik meets Pop

Erleben Sie ein abwechslungsreiches

Konzert mit einer Mischung aus gre -

gorianischen Chorälen, orthodoxer Kirchenmusik

und Liedern und Madrigalen

aus der Zeit der Renaissance und des

Barock. Weitere Bekanntmachungen unter

www.kirche-scheessel.de. Tickets 24,- €.

Scheeßel | St.-Lucas-Kirche

Zevener Straße 6b | 19.30 Uhr

FREITAG 22.04.

Echoes – Sound of Pink Floyd

Pink Floyd – Echoes ist es gelungen, mit

ihrer Tribute-Show das Erbe dieser legendären

Band weiterzutragen. Weitere Infos

unter www.musichall-worpswede.eu.

Eintritt 22,- €.

Worpswede | Music Hall

Einlass 19 Uhr | Beginn 20 Uhr

Theater: „Der Luxus der Zweisamkeit“ –

oder als die Fische sprechen lernten

Stellen Sie sich eine Zeit in gar nicht allzu

ferner Zukunft vor, in der die Menschen

nach den großen Pandemien gelernt

haben, allein zu bleiben. Tickets unter Tel.

04262-1399, weitere Bekanntmachungen

unter www.theater-metronom.de. Eintritt

20,-/13,- €.

Hütthof/Visselhövede

Theater Metronom | 20.30 Uhr

Auch am 23. und 24.04.

K!R-Wochend-Workshop Chorgesang

mit Chorleiter Hans-Jürgen Eberle. Die

Kursgebühr beträgt 25,- €/frei. Begrenzte

Teilnehmerzahl. Weitere Infos unter

www.kir-row.de und Telefon: 04266-2289.

Rotenburg | Aula IGS Rotenburg

Gerberstraße 16 | Beginn 17 Uhr

Auch am 23. und 24.04.

Kino: „Dear Sirs“

Dokumentarfilm – Mark Pedri auf den

Spuren seines Großvaters als US-Amerikanischer

Kriegsgefangener.

Bremervörde | Kulturbühne im

MöbelMarkt | 19.30 Uhr

Zevener Frühjahrsmarkt

Zeven | Veranstaltungsgelände

ab14 Uhr Bis 25.04.

SAMSTAG 23.04.

K!R in Concert: Rock Tales

Präsentiert wird die Reise durch die Musikgeschichte

von ausgesprochen gut aufge-

legten „hand-made“-Musikern! Anmeldung

erforderlich. Tickets: VVK 13,-/10,- €,

AK 15,-/13,- €. Weitere Infos im Internet

unter www.kir-row.de und in der Touristinformation

Rotenburg.

Rotenburg | Heimathaus

Burgstraße 2 | Beginn 19 Uhr

Konzert: Theo Plath und Ulrike Payer

Der Fagottist Theo Plath und seine Begleiterin

Ulrike Payer stellen mit einem vielseitigen

Programm von Klassik bis zur Moderne

das Fagott als Solo-Instrument vor.

Gespielt werden Werke von Devienne, Holliger

und Saint-Saens. Weitere Infos unter

www.fischerhuder-hofkonzerte.de und Tel.

0172-3582268. Tickets ab 18,-/11,-/3,- €.

Ottersberg | Fischerhude Quelkhorn e.V.

Winkelberg 3 | 19 Uhr

Fit in den Frühling – Unsere Leber

stärken mit Qigong

mit Heike Mengel und Michaela Kanz. Bei

diesem Seminar dreht sich alles um unsere

Leber und wie man sie mit Qigong und

Fünf-Elemente-Ernährung stärken kann.

Gebühr: 60,- € zzgl. Kostenbeitrag für Lebensmittel

(ca. 8,- bis 10,- €). Anmeldung

erforderlich: heike.mengel@ewetel.net

oder Telefon 04231-928868.

Kirchlinteln-Brunsbrock | Müllerhaus

Schomühlener Str. 9 | 10 bis 16 Uhr

Lesung: Moritz Rinke

Moritz Rinke gehört zu Deutschlands führenden

Dramatikern der Gegenwart. Geboren

und aufgewachsen in Worpswede,

zuletzt erschien von ihm 2021 „Der längste

Tag im Leben des Pedro Fernández García“

aus dem Moritz Rinke lesen wird. Weitere

Bekanntmachungen im Internet unter

www.musichall-worpswede.eu. Eintritt

12,- €.

Worpswede | Music Hall

Einlass 19 Uhr | Beginn 20 Uhr

Angelflohmarkt

Ritterhude | Hamme Forum

von 8 bis 13 Uhr

Konzert: Sundown Skifflers

28


APRIL 2022 | VERANSTALTUNGSKALENDER

Für alle Fans von handgemachter Musik

kommt die Bremerhavener Band „Sundown

Skifflers“ ins Cultimo. Die Sundown

Skifflers präsentieren neben traditionellen

Skiffle-Stücken bekannte Oldies der 60erund

70er-Jahre neu arrangiert mit Waschbrett,

Piano, Banjo, E-Bass und Gesang. Das

geht in die Beine!

Gnarrenburg-Kuhstedtermoor

Cultimo | 20 Uhr | Einlass/Bewirtung

ab 19 Uhr | Eintritt 14,- €.

Figurentheater Winter:

Der kleine Drache in der Arche

Kann es einen Drachen in der Arche geben?

Auf Noahs Liste steht er jedenfalls

nicht. Kein Wunder, er ist ja auch nicht wie

die anderen Tiere, die jeweils zu zweit an

Bord gehen. Der kleine Drache dagegen ist

einzigartig. Eine „Integrations-Geschichte“

für die ganz jungen Zuschauer. Eintritt 5,-

€. Infos unter www.kasch-achim.de.

Achim | KASCH | 11 Uhr

MONTAG 25.04.

Bilderbuchkino: Honigbrot gesucht –

Frank Kauffmann und Patrick Mettler

DONNERSTAG 28.04.

Konzert: Maybebop

Tage des Kunsthandwerks

Worpswede

Freiluftausstellung, bei der ein Wochenende

ausgefallenes Kunsthandwerk die

Gartenkulisse rund um die Galerie prägt.

Bei der Bandbreite der verschiedenen

Gewerke und Materialien kann jeder

Besucher sein persönliches Lieblingsstück

entdecken.

Worpswede | Galerie Altes Rathaus

Bergstraße 1 | 11 bis 18 Uhr

Auch am 24.04.

Wanderung/Klangbad:

Magie der Bäume – Frühlingserwachen

Kräfteschöpfen aus Natur und Klang

mit Miriam Lütjen. Anmeldung unter Telefon

04763-6280180 oder anfrage@fraukeklemme.de.

Ticket 38,- €.

Gnarrenburg/Kuhstedt | Yogastudio

Buschhörnstr. 11b | 10 bis 13 Uhr

Einem kleinen Bären wird sein Honigbrot

gestohlen. Er ist verzweifelt und macht

sich auf den Weg. Bei seiner Suche lernt er

die Essgewohnheiten anderer Tiere kennen.

Ab 4 Jahren. Anmeldung unter Telefon

04298-929135. Veranstalter ist die Bibliothek

Lilienthal. Eintritt 1,- €.

Lilienthal | Murkens Hof | 15 Uhr

Ihre doppelbödigen Songs gehen ins Ohr,

sie beziehen Position und treffen den Nerv

der Zeit. Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen

von Nordwest-Ticket oder

im Internet unter www.stadthalle-ohz.de

und www.eventim.de. VVK ab 32,- €.

Osterholz-Scharmbeck | Stadthalle

Bremer Str. 50 | 20 Uhr

Reising & Poellmann mit „Sound of

Feelings“ Musik & Kunst

Kliematreff - nachhaltiges Netzwerken

Bei diesem Event stellen sich über 30 Firmen

und Organisationen aus verschiedensten

Branchen mit ihren nachhaltigen Projekten

vor. Das ganze Wochenende über

finden verschiedene kleine Workshops

statt und im neuen Saal ist den ganzen

Tag über ein Speaker-Programm geplant.

Tickets gibt es im Kliemannsland-

Shop und weitere Informationen unter

www.kliemannsland.de.

Elsdorf | Kliemannsland

Eichenstraße 14 | 10 bis 20 Uhr

Auch am 24.04.

Sternenkinderkongress

Für den ersten analogen Kongress, der sich

ganz den Sternenkindern widmet: Den

Kleinsten der Kleinen, die in der Schwangerschaft,

während der Geburt oder

kurz danach verstorben sind. Anmeldung

unter www.sternenkinderkongress.com.

Weitere Bekanntmachungen im Internet

unter www.stadthalle-verden.de.

Verden | Stadthalle Verden

Weserstraße 26 | Beginn 10 Uhr

SONNTAG 24.04.

Konzert: The Joni Project - Blue

Drei Frauen, drei Multi-Instrumentalistinnen,

drei Singer-Songwriterinnen tun sich

zusammen für ein einzigartiges Projekt. In

neuen Interpretationen und farbenreichen

Instrumentierungen bringen die Musikerinnen

Jonis Songs in all ihren dunklen und

hellen Schattierungen auf die Bühne. Weitere

Informationen im Internet unter

www.musichall-worpswede.eu. Eintritt

24,- €.

Worpswede | Music Hall

Einlass 19 Uhr | Beginn 20 Uhr

Vorführung alter Handwerksberufe

Saisoneröffnung mit Gewerkeschautag

des Vereines „Oll´n Handwarkers ut Worphusen

un annere Dörper e. V.“ Informationen

unter: www.olln-handwarkers.de.

Lilienthal-Worphausen | Lilienhof

Worphauser Landstr. 26b | 11 bis 17 Uhr

Siehe Bericht Seite 12

Frühjahrs-Ladenhütermarkt

und verkaufsoffener Sonntag

Branchenmix total mit über 100 Ausstellern

– stöbern, hökern und handeln, was

das Zeug hält! Mit einer Bühne auf dem

Rathausmarkt, umringt von gastronomischen

Ständen, Buden, einer Hüpfburg für

Kids u.v.m.

Bremervörde | Innenstadt

11 bis 18 Uhr

Bremervörder Stadtflohmarkt

Privater Flohmarkt – nur Gebrauchtwaren!

Bremervörde | Bahnhofstraße

und Famila-Parkplatz

Bremervörder Gewerberingfest

mit verkaufsoffenem Sonntag

im Gewerbering (ab 12 Uhr). Große Hausmesse

im Bereich Outdoor-Produkte und

vieles mehr rund um Haus, Garten und

Freizeit. Das Fest für die ganze Familie!

Bremervörde | Gewerbering

11 bis 18 Uhr

Frühjahrsmarkt

Der Frühjahrsmarkt öffnet seine Tore. Zahlreiche

Fahrgeschäfte sowie Verkaufsstände

machen die original Kirmes-Atmosphäre

in Zeven aus. Ein vielfältiges Angebot an

Esswaren und Getränken an den verschiedensten

Schank- und Imbisswagen sorgt

für das leibliche Wohl.

Zeven | Veranstaltungsgelände Ahe

ab 14 Uhr

DIENSTAG 26.04.

Lesung: „Kommt ein Syrer

nach Rotenburg“

mit Samer Tannous und Gerd Hachmöller.

Weitere Bekanntmachungen im Internet

unter www.khv-visselhoevede.de. Tickets

unter Telefon 04262-8694. Eintritt 7,- €.

Visselhövede | Kultur- u. Heimatverein

Burgstr. 3 | 19 Uhr

MITTWOCH 27.04.

April, April, de maakt wat he will –

plattdeutscher Smalltalk

mit Andrea Schwarz. An diesem Abend

geht es nicht nur um Redensarten rund

ums Wetter. Für Teilnehmende mit keinen

oder geringen Vorkenntnissen. Infos unter

vhs@lilienthal.de und unter Telefon 04298-

929240. Eintritt 10,- €.

Lilienthal | Murkens Hof | 18.30 Uhr

Informationsveranstaltung – Der

Traum von den eigenen vier Wänden

Sie möchten Ihren Traum von den eigenen

vier, sechs, acht oder mehr Wänden verwirklichen?

Es werden Fragen wie „Welche

Finanzierungsmodelle oder Fördermöglichkeiten

gibt es?“ oder „Welche Voraussetzungen

müssen für ein solches Vorhaben

geschaffen werden?“ beantwortet.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Bibliothek

Zeven, beim Lesezeichen und bei der

Zevener Volksbank. Eintritt frei/5,- €.

Zeven | Volksbank

Vitus-Platz 3 | 18.30 bis 20 Uhr

Online-Vortrag: Einführung in die

Astronomie – von Gerald Willems

Einblick in die Geschichte der Astronomie,

in unser Sonnensystem und in den Aufbau

des Universums. Weitere Informationen

unter vhs@lilienthal.de und unter Telefon

04298-929240. Eintritt 10,- €.

Lilienthal | Murkens Hof

Online | 18 Uhr

OSTERFEUER-GUIDE 2022

Wo wird wann gefeiert?

Übersicht wurde erstellt mit den

von uns vorliegenden Informationen –

kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Sa., 16.04.

Hamersen 19.30 Uhr

Steinfeld 19.00 Uhr

Tarmstedt 19.00 Uhr

Wilstedt 18.30 Uhr

Vorwerk 19.30 Uhr

Breddorf 20.00 Uhr

Lilienthal 15.00 Uhr

Ritterhude 17.00 Uhr

Nordsode 19.00 Uhr

Hesedorf (BRV) 19.00 Uhr

bei Einbruch der Dämmerung

Barchel bei Einbruch d. Dämmerung

Brillit 20.00 Uhr

Plönjeshausen 19.30 Uhr

So., 17.04.

Westertimke 19.30 Uhr

Hepstedt 20.00 Uhr

Hüttenbusch 17.30 Uhr

Worpswede 16.00 Uhr

Spreckens 18.00 Uhr

Hepstedt ab 20.00 Uhr mit Zeltdisco

Kirchtimke bei Einbruch d. Dämmerung

Ostertimke bei Einbruch d. Dämmerung

29


VERANSTALTUNGSKALENDER | APRIL 2022

Ein Zufall brachte Lothar Reising und Peter

Pöllmann musikalisch zusammen. Ein vielseitiges

Repertoire aus Folk-Rock und Balladen

erwartet die Besucher. Eintritt frei.

Schneverdingen | KulturStellmacherei

Oststr. 31 | 19.30 Uhr

Klimaethik – Wer ist verantwortlich

für den Klimaschutz?

Vortrag von Prof. Dr. Dieter Birnbacher. Im

Mittelpunkt des Vortrags steht die Frage,

wie weit sich jedes Individuum verpflichtet

fühlen muss oder sollte, einen Beitrag zum

Klimaschutz zu leisten. Weitere Informationen

unter www.vhs@lilienthal.de und

unter Telefon 04298-929240. Eintritt 12,- €.

Lilienthal | Murkens Hof | 19 Uhr

Max Raabe & Palast Orchester –

Guten Tag, liebes Glück

sie mit sowohl rockigen, jazzigen als auch

balladesk-souligen Stilelementen angereichert

haben. Weitere Informationen unter

www.stadthalle-verden.de.

Verden | Stadthalle Verden

Weserstraße 26 | Beginn 20.30 Uhr

Ernst Hutter & Die Egerländer

Musikanten – Das Original

Blasmusik mit Herz und Seele, unter diesem

Motto begeistern die Musikanten um

Ernst Hutter seit vielen Jahrzehnten ihre

Zuschauer mit virtuosen Klängen vom Herzen

des europäischen Festlandes bis hin in

die New Yorker Carnegie Hall. Tickets bei

allen bekannten Vorverkaufsstellen von

Nordwest-Ticket oder weitere Infos im

Internet unter www.stadthalle-ohz.de und

www.eventim.de. VVK ab 45,- €.

Osterholz-Scharmbeck | Stadthalle

Bremer Str. 50 | 19.30 Uhr

unter www.stadeum.de und Tel. 04141-

409114. Tickets ab 36,90 €.

Stade | Stadeum

Schiffertorstraße 6 | 19.45 Uhr

Günther der Treckerfahrer

Günther und Niedersachsen, das ist wie

Grünkohl und Pinkel, Gülle und Grundwasser,

eben wie Land und Leute. Tickets unter

0471-591759. Weitere Informationen unter

www.stadthalle-bremerhaven.de. Eintritt

ab 27,- €.

Bremerhaven | Stadthalle | 20 Uhr

Wildkräuter-Wanderung

mit Kräuter-Buffet

Kleine Frühjahrs-Wildkräuterwanderung

mit Praxis-Tipps und anschließendem

Kräuterbuffet zum Schlemmen – in Zusammenarbeit

mit dem Gasthof zur Kreuzkuhle

(ca. 3 Stunden). Anmeldung unter

Telefon 04763-6280180 oder per E-Mail

anfrage@frauke-klemme.de.

Gnarrenburg/Findorf | Gasthof zur

Kreuzkuhle | 17 Uhr

Konzert: Anne Haigis

Carry On – Songs für immer

Gedenkveranstaltung –

Lager Sandbostel

Gedenkveranstaltung anlässlich des 77.

Jahrestages der Befreiung der Kriegsgefangenen

und KZ-Häftlinge im Stalag X B.

Sandbostel | Gedenkstätte | 16 Uhr

SAMSTAG 30.04.

Snevern Live: Thirsty Mamas

Die international gefragte Band aus Hamburg,

mit der unverwechselbaren Stimme

von Steff Schneider, besteht aus fünf erfahrenen

Musikern. Das Ergebnis ist explosiver

und einzigartiger Bluesrock. Tickets

im VVK 18,-/AK 22,- €.

Schneverdingen | Heimathaus

„De Theeshof“ | 20 Uhr

5. Ritterhuder Schlagernacht

Die Optronic-DJs Alex und Jens greifen

tief in die Vinyl-Kiste. Wer zwischen den

Sixties und heute in Schlagerkreisen Rang,

Namen und Hits hatte, wird an diesem

Abend zu hören sein. Weitere Auskünfte

unter www.hammeforum.de und Telefon

04292-819531. Tickets 14,- €.

Ritterhude | Hamme Forum

Beginn 20 Uhr

Der virtuose Bariton Max Raabe ist samt

Orchester mit neuem Konzertprogramm

unterwegs: „Guten Tag, liebes Glück“ heißt

es und birgt wie immer einen Quell charmanter

Textdichtungen, mit alt-geliebten

und neu entdeckten Liedern aus den 20erund

30er-Jahren. Tickets unter 0471-

591759. Weitere Informationen unter

www.stadthalle-bremerhaven.de. Eintritt

ab 59,50 €.

Bremerhaven | Stadthalle

Wilhelm-Kaisen-Platz 1 | 20 Uhr

Brennnessel – Heilpflanze des Jahres

Die Heilpflanzen-Expertin Susanne Zweibrück

stellt Ihnen die Heilpflanze in Theorie

und Praxis vor. In den Kosten von 20,- €

sind Material, Verpackung, ein ausführliches

Skript und Getränk enthalten. Infos

unter www.susannes-kraeuterschaetze.de

oder Telefon 04237-510.

Brunsbrock | Müllerhaus | 19 bis 21 Uhr

Radwanderung – 2 Stunden (13 km)

Mit Wanderführerin Christel Meyer und

Wanderführer Johann Peper. Ohne Anmeldung.

Bremervörde | Am Lagerberg 36

Parkplatz Delphino | 14 Uhr

FREITAG 29.04.

Clubabend im Kult – Sonic Health Club

Die Bremer Band Sonic Health Club bietet

erfrischend groovenden Funk-Pop, den

Das Original Krimidinner –

Geburtstag des Grauens

Seien Sie live dabei beim brandneuen Teil

der Saga auf Schloss Darkwood, wenn es

allen Erbschleichern, Mördern und Verwandten

zum Trotz – wieder heißt: Willkommen

bei den Ashtonburrys. Weitere Informationen

unter www.heidejaeger.de.

Tickets 95,50 € inkl. Menü.

Rotenburg | Hotel Heidejäger

Rotenburger Straße 62 | 19 Uhr

Sing das Ding – im Liekedeeler Verden

Marcus und Marco laden zur Mitsing-Party

ein. Bei „Sing das Ding!“ werden gemeinsam

Lieder aus den Bereichen Rock, Pop,

Folk, Charts und Party-Klassiker gesungen.

Die Gäste dürfen sich auf einen ganz

besonders unterhaltsamen Abend freuen,

denn Singen macht Spaß und vor allem

glücklich. Hutkonzert.

Verden | Liekedeeler Verden

Artilleriestraße 6 | Beginn 20 Uhr

Rock The Circus

Die Zuschauer erwartet atemberaubende

Luftakrobatik und Seilartistik, virtuose

Figuren an der Vertikalstange und auf dem

Boden, rasante Action mit BMX-Rad und

Cyr Wheel und magische Momente mit

Tanzeinlagen voller Poesie. Weitere Infos

Ein Abend mit Anne Haigis und ihrer unverwechselbaren,

mal rauen, mal sanften

und stets kraftvollen Stimme besitzt jene

künstlerische Güteklasse, die den Zuhörern

unvergesslich in Kopf und Herz haften

bleibt. Weitere Informationen im Internet

unter www.musichall-worpswede.eu. Eintritt

20,- €.

Worpswede | Music Hall

Einlass 19 Uhr | Beginn 20 Uhr

Das Moorkino –

The Peanut Butter Falcon

Gnarrenburg-Kuhstedtermoor

Cultimo | 20 Uhr | Einlass/Bewirtung

ab 19 Uhr | Eintritt Spende

Konzert: Ann Vriend – Flame

What a voice, what a performance! Ihre

Stimmgewalt, die Wucht ihrer Texte und

ihr Pianospiel sind überwältigend. Sie wird

immer mal wieder mit Aretha Franklin und

Amy Winehouse verglichen. Tickets unter

post@kukuc-ottersberg.de und Tel. 01577-

2868018. Eintritt 15,-/13,-/5,- €.

Kreuzbuchen/Ottersberg

Schützenhalle | 20 Uhr

Tanz in den Mai –

Achimer Tanznacht Spezial

Event-Highlight 2022 in Sachen Party auf

zwei Areas! Tickets nur online im VVK 7,-/

AK 9,- €. Infos unter www.kasch-achim.de.

Achim | KASCH | 21 Uhr

Moorpurgisnacht

Buntes Programm für jung und alt im Torfschiffhafen

und Aufstellen des Maibaumes.

Gnarrenburg | Torfschiffhafen

Kreuzkuhle | Startzeit 10.30 Uhr

Auf die Pilze – fertig – los

33 Stunden Pilze an sieben Terminen von

April bis November. Das Seminar findet in

Zusammenarbeit mit dem Ummelcafé in

Hepstedt statt, das auch für das leibliche

Wohl der TeilnehmerInnen sorgt. Tickets

unter ulrike-oehler@web.de oder weitere

Infos unter Telefon: 04283-955731.

Hepstedt | Ummelcafé

Ummelweg 100

Vormerken: 21. und 22.05.

PUBLICA OHZ

Die Verbraucher-Messe „PUBLICA OHZ“

startet wieder durch. Zwei Jahre musste

aus bekanntem Grund darauf verzichtet

werden, umso mehr freuen sich

die Organisatoren nun auf den Neubeginn.

Am Samstag, den 21. Mai 2022,

und Sonntag, den 22. Mai 2022, von

jeweils 10 bis 18 Uhr heißt es wieder

„kaufen – genießen – informieren“.

Weitere Infos in der Mai-Ausgabe

und schon jetzt im Internet unter

www.publica-ohz.de.

Osterholz-Scharmbeck | 10 bis 18 Uhr

30


5. Zevener Kultursommer mit drei Events

++ Live im Park ++ Kids World Festival ++ Theater im Park ++

Das „Soundkönig“-Team hat sich wieder ordentlich

ins Zeug gelegt, um den Zevener

Stadtpark diesen Sommer mit Events für

große und kleine Menschen zu beleben. Mit

drei Veranstaltungen ist für alle was dabei,

der erste Schwung Early-Bird-Tickets ist

bereits ausverkauft, weitere Tickets gibt es

auf www.deinetickets.de (zevkultur.deinetickets.de).

Auftreten sollen bei „Live im Park“ am 9.

Juli „NJELSCH“ aus Zeven, „Kleinstadt“ aus

Stuttgart, „Klan“ aus Berlin, „Kaffkiez“ aus

Rosenheim und „Dead Star Talk“ aus Kopenhagen.

Der Einlass in das Veranstaltungsgelände

– einen abgesperrten Teil des Zevener

Stadtparks – beginnt ab 17 Uhr. Veranstaltungsende

soll um 2 Uhr sein. „Wir haben

auch in diesem Jahr wieder ein breitgefächertes

Live-Programm zusammengestellt

und der Kultursommer soll auch in diesem

Jahr Menschen jeden Alters ansprechen“, so

das Soundkönig-Team. Der „Zevener Kultursommer“

ist mittlerweile zu einer festen Institution

geworden und findet immer größere

regionale und überregionale Beachtung. Möglich

werden die Veranstaltungen Dank der

Unterstützung durch die Stadt Zeven und die

Hilfe von Sponsoren. Dem Soundkönig-Team

ist es wichtig, bei „Live im Park“ mindestens

einen Künstler oder eine Band aus der Region

zu präsentieren. In diesem Jahr fiel ihre Wahl

auf einen waschechten Zevener, der mittlerweile

in Bremen lebt: Niels Berlinghof alias

NJELSCH. Seit seinem 14. Lebensjahr war er

in einigen Bandprojekten aktiv.

Viele kennen zum Beispiel noch „Who killed

Frank?“, die 2013 sogar auf dem Hurricane

Festival spielten. Niels Leidenschaft für

Gitarre und Schlagzeug weitete sich in den

folgenden Jahren auf Synthesizer aus und so

entstand die Idee zum Ein-Mann-Projekt

NJELSCH. Ein Electro-Liveact, der elektronische

Tanzmusik mit rockiger Gitarre und

Schlagzeugelementen verbindet. Ein spannendes

Projekt, welches sich das Publikum

nicht entgehen lassen sollte. (hg)

Land & Leben drückt die Daumen

für gutes Wetter und ein buntes Treiben

im Zevener Stadtpark.

KULTUR | KOLUMNE | KIDS

NJELSCH

Dead Star Talk

■ Termine zum Vormerken:

9. Juli „Live im Park“,

23. Juli „Theater im Park“ und

28. August „Kids World Festival“.

Weitere aktuelle Infos gibt es auf

Facebook unter www.facebook.com/

ZevenerKultursommer

Hanni Hase kommt zum Flohmarkt

mit Spendenaktion für die Ukraine

Der Oste-Ferienhof lädt am

Sonntag, dem 10. April, von 11

bis 17 Uhr zum Flohmarkt

mit Kunsthandwerk nach Ober

Ochtenhausen ein. Rund 40

Teilnehmende bieten auf dem

Hofgelände neben Trödel jeder

Art von Kleidung, Spielsachen,

Schmuck bis zu Dachbodenfunden,

auch Kunsthandwerk

an. Stände mit Plotterkunst, Bienenwachstüchern, Selbstgenähtem

oder Werkstücken aus Holz sind dabei. Das Klostergut

Burgsittensen stellt Artikel aus dem Hofkontor aus und der

Landtouristikverein Selsingen verkauft noch kurz vor Ostern

das Hanni Hase-Buch. „Aber nicht nur das Buch ist zu erwerben,

Hanni Hase kommt persönlich um 12 und um 15 Uhr zu

Besuch, um viele Kinder zu sehen“, freut sich Organisatorin

Lisa Schnakenberg. Lecker: Laura Martin vom Oste-Café steht

mit Kaffee und Torten bereit. Wöhlers Landküche ist mit einem

herzhaften Imbiss-Angebot aus der Feldküche dabei.

Wer noch Interesse an einem Flohmarktstand hat, meldet

sich bei Lisa Schnakenberg 0176/56107817. Die Standgebühr

beträgt 10 Euro und ist für die Ukraine-Hilfe bestimmt.

Es gelten die dann gültigen Corona-Vorschriften.

31


KULTUR | KOLUMNE | KIDS

Haste mal ’ne Fluppe?

Antoine Laval aus Zeven mit neuer Band am Start!

Antoine Laval wuchs in Zeven

auf, dort machte er sein Abitur,

sorgte mit seiner Band „The

Dashwoods“ für Furore – vor

zehn Jahren (Ausgabe Februar/

Fotos: Melancholie_Maritim_Photographie

Rauchen ist out. Insofern bezieht sich die obige Bitte nicht

auf eine Zigarette. Vinyl-Alben sind wieder in – was liegt also

näher, als den Drummer der Hamburger Formation Fluppe

nach Informationen zu ihrer aktuellen LP zu befragen?

März 2012) zierte das Quintett

sogar die Titelseite unseres Magazins.

Im Herbst 2021 erschien

das erste fluppe-Album „Blüte“.

Laval: „Nach zwei Release-Shows

im September in Hamburg und

Husum fanden wegen der Corona-Pandemie

und deren Einschränkungen

keine weiteren

Live-Termine zur Platte mehr

statt, was ziemlich traurig war.

Aber wir hoffen, dass die Tour

im April/Mai 2022 so stattfinden

kann.“ Alle Konzerte sollen zeitnah

nachgeholt werden. Deshalb

wird das Hamburger Quartett am

8. April in den Bremer Pusdorf

Studios live auftreten. Am 21. Mai

folgt ein Gastspiel im legendären

Molotow in Hamburg.

Album-Erstauflage

ausverkauft!

Durch viele Berichte in angesagten,

bundesweit erscheinenden

Printmedien bzw. Online-Foren

konnte dennoch ein großer Erfolg

vermeldet werden, der aufhorchen

lässt: „Wir haben es trotzdem

geschafft, unsere gesamte

erste LP-Auflage in Vinyl über

den Einzelhandel und Plattenläden

auszuverkaufen, sodass es

eine Neuauflage des ersten Albums

,Blüte‘ geben wird. Das

Besondere dabei - die kommende,

zweite Vinylauflage wird es in

Gelb und Braun geben!“ Diese

besondere Pressung ist zudem

das letzte Album, dass das Ende

2021 geschlossene Schallplattenpresswerk

namens „Flight13“ in

Pforzheim verlassen hat. „Für

uns hat man sozusagen die letzten

Farbpellets zusammengekratzt“,

freut sich Laval. Dadurch

ergeben sich sehr spezielle Farbeffekte,

die ebenso ungewöhnlich

erscheinen, wie die besondere

Schreibweise des Bandnamens –

das Quartett möchte gern, das

fluppe nicht großgeschrieben

wird.

Internationale Inspirationen

Überhaupt darf das fluppe-Debut

(hier nun in der richtigen Schreib-

form) als sehr gelungen bezeichnet

werden. Einerseits werden

Innovationen der sogenannten

„Hamburger Schule“ in die Jetztzeit

transferiert, andererseits

werden Klangwelten aufgerufen,

die scheinbar ihren Ursprung in

internationalen, unabhängigen

Rockproduktionen finden. Britischer

Gitarren-Wave dürfte ebenso

Pate gestanden haben, wie

Indie-Rock amerikanischer Prägung.

Der Titel „Schwert Messer Butter“

beginnt unheilschwanger,

„Williams Christ Superstar“ lässt

Gitarren brillieren. Keiner der

Songs auf „Blüte“ klingt altklug.

Viele der Sounds der Formation

um den Bassisten Lars Brunkhorst

leben scheinbar von internationalen

Inspirationen der

1980er-Jahre. Die Riffs des Gitarristen

Christian Klindworth werden

unermüdlich vom Schlagzeugspiel

Lavals angetrieben,

während Josef Endicott über Erinnerungen,

das Begehren, temporäre

Schönheiten und/oder den

Niedergang singt. Selbst etablierte

Kollegen wie Casper empfehlen

fluppe mittlerweile (auf Instagram).

Fazit: „Blüte“ vereint alte und

junge Musik-Freaks, internationale

Rocker und deutsche

Rapper. Der Sound für die

Schall-Jugend von heute! (rgp)

■ www.fluppeband.de

fluppe – das sind v. l. Lars Brunkhorst

(Bass), Antoine Laval (Drums),

Josef Endicott (Vocals) und

Christian Klindworth (Gitarre).


KULTUR | KOLUMNE | KIDS

Hamme Forum

Schlager, Klassik und Comedy im Hamme Forum

Den 23. April müssen sich alle

Angelfans notieren, denn dann

organisiert der Angelverein Ritterhude

einen Angelflohmarkt im

und auf dem Parkplatz des Hamme

Forums von 8 bis 13 Uhr.

Ritterhuder Schlagernacht

Zur nächsten Ritterhuder Schlagernacht

mit Hits der 60er bis

heute darf am 30. April wieder

in Schlaghose und Batik-Shirt

getanzt und gefeiert werden. Diese

Veranstaltung ist aber bereits

ausverkauft.

Musik und Comedy

Am Freitag, dem 6. Mai 2022,

kommt Tony Christie & Band in

das Hamme Forum und präsentiert

seine Welthits.

Tony Christie

Eine Woche später am Freitag,

13. Mai, ist erneut das Hamburger

Comedy-Klappmaul Werner

Momsen zu Gast und zeigt „Die

Werner Momsen ihm seine Soloshow“.

Was tun, wenn Amor

seinen Pfeil nur noch in die

Bandscheibe schießt, und die

Sommer trotz Treibhauseffekt

immer beschissener werden?

Werner Momsen, norddeutsche

Kodderschnauze mit imposantem

Halbwissen und ganz eigenem

Taktgefühl, weiß es auch nicht.

Aber er redet darüber. In seiner

Show, aus seiner Sicht.

Detlef Wutschik, der ihm die

frechen Sprüche ins Maul legt,

begann früh mit dem Puppenspiel.

Bereits 1987 gründete er

seine erste eigene mobile Bühne.

Später war er in zahlreichen Figurentheatern

aktiv. In Hamburg

wirkte er 2003 als Puppenspieler

bei der Sesamstraße und 2006

Bremer Kaffeehaus-Orchester

auch bei Käpt’n Blaubär in Köln

mit. Seit 2009 tourt er mit seinem

frechen Publikumsliebling.

Das Bremer Kaffeehaus-Orchester

lädt am darauffolgenden Sonntag,

15. Mai, ab 15.30 Uhr zum

traditionellen Frühjahrskonzert.

Für alle Fans von Ingo Appelt

hat das Warten ein Ende. Am

28. Mai kommt er erneut an das

Hammeufer und zeigt das neue

Programm „Der Staats-Trainer“.

Jochen Malmsheimer, geboren

1961 in Essen, ist ein vielfach

preisgekrönter Kabarettist (u. a.

Deutscher Kleinkunstpreis, Deutscher

Kabarettpreis). In zahlreichen

Bühnenprogrammen hat er

eine ganz eigene Kunstform geschaffen:

das epische Kabarett.

Einem größeren Publikum wurde

er vor allem durch seine regelmäßigen

Auftritte bei „Neues aus

der Anstalt“ (ZDF) bekannt. Zu

sehen ist Jochen Malmsheimers

Auftritt am 9. Juni 2022 um

20 Uhr im Hamme Forum Ritterhude

Kabarettprogramm mit

dem durchaus ins Epische tropfenden

Titel: „Flieg Fisch, lies

und gesunde! oder: Glück, wo ist

Dein Stachel?!“

Die Band Captain Candy sorgte

bei der Torfnacht 2019 für wahre

Begeisterungsstürme, daher

spielt die mitreißende Kultkombo

in diesem Jahr beim großen Sommerfest,

zu dem die TuSG Ritterhude

für den 11. Juni einlädt.

Der Bremen Vier Comedy Club

macht am 9. Juli im Hamme Forum

Station. Voraussichtlich dabei

sind: David Werker, Tamika

Campbell und Osan Yaran.

Am 10. September kommt dann

Christoph Sieber ins Hamme Forum

und holt sein Gastspiel nach,

dass während der Pandemie mehrere

Male verschoben werden

musste. Ursprünglicher Termin

war der 20. März 2020. Christoph

Sieber ist sich mal wieder treu

geblieben. In seinem Programm

„Mensch bleiben“ hat er erneut

das aufgeboten, was ihn ausmacht:

Den schonungslosen, satirischen

Blick auf Politik, Kunst

und Gesellschaft. Sieber gelingt

mit seinen bitterbösen Texten

eine gnadenlose Sicht auf unsere

Zeit: Warum werden die, denen

wir unsere Kinder anvertrauen,

schlechter bezahlt als die, denen

wir unser Geld anvertrauen? Was

wird man über uns sagen in 20,

30 Jahren? Wer werden wir gewesen

sein? Und wie konnte es

so weit kommen, dass wir Konsumenten

sind, User, Zuschauer,

Politiker, Migranten, Deutsche,

aber immer seltener Mensch?

Die für den Januar geplante

Musical-Show ist auf den 9. September

verschoben! Weitere Termine,

Informationen zu Terminverlegungen

sowie Informationen

über die jeweils geltenden Corona-Regeln

sind auf unserer Website

zu finden. (pr)

■ Weitere Infos und

Tickets online unter

www.hammeforum.de

sowie in der Hamme

Forum-Geschäftsstelle,

Riesstr. 24, 27721 Ritterhude,

Tel. 0 42 92/81 95 31.

33


KULTUR | KOLUMNE | KIDS

Mathe macht glücklich!

Heute: Reicht der Platz? – von Michael Leinemann

Wie wir alle wissen, ist die Erde bekanntlich

eine Kugel. Aristoteles wusste es bereits, und

Eratosthenes von Kyrene hat vor ca. 2.200

Jahren sogar ihren Radius relativ genau bestimmt.

Wir erinnern uns? Er war in Alexandria

der Leiter der damals größten Bibliothek

der Welt (Land & Leben 6/2021). Jeder von

uns kann den Schatten der Erde und somit

ihre Krümmung auf dem abnehmenden

oder zunehmenden Mond sehen.

Nun, die Erde ist nicht ganz

eine Kugel. An den Polen ist

sie etwas flacher als am

Äquator. Wir kennen das

Phänomen vom Brummkreisel.

Aber gehen wir

doch von einer richtigen

Kugel aus – mit einem Radius

von ca. 6.371 Kilometern. Dann

beträgt die gesamte Erdoberfläche ungefähr

50 Millionen Quadratkilometer. Unsere

Erde wird der blaue Planet genannt, weil

70,7 Prozent der Oberfläche von Wasser bedeckt

ist und sie vom Weltall aus blau schimmert.

Also sind nur 29,3 Prozent der Erde

Landfläche. Das kurz in den Taschenrechner

eingegeben, und wir sind nun nur noch bei

einer Fläche von ca. 15 Millionen Quadratkilometern.

Die Weltbank (www.worldbank.org) hat für

2015 berechnet, dass von der gesamten Landoberfläche

der Erde nur ca. 11,1 Prozent für

Ackerfläche zur Verfügung steht. Weitere

26,6 Prozent sind Wiesen und Weiden.

Der Rest sind Wald, Gebirge, Wüste,

Städte, Straßen usw. Also

wieder rechnen und wir kommen

auf 1,6 Millionen Quadratkilometer

Ackerland. Das

hört sich im Prinzip gar

nicht so wenig an. Doch verteilen

wir dieses Land einmal

an jeden Bewohner dieses Planeten.

Auch hier hat die Weltbank

eine passende Zahl: 2016 lebten auf der

Erde 7.180.000.000 Menschen. Heute sind

es ein paar mehr.

Teilen wir nun die Fläche durch die Menschen,

die hier leben, so erhalten wir lediglich

nur noch 0,002 Quadratkilometer Ackerfläche

pro Person, was so in etwa grobe 2.000

Quadratmeter entspricht. Ups, das ist nicht

viel! Ein Fußballplatz ist etwas größer als

7.000 Quadratmeter. Also etwas weniger, als

eine vierköpfige Familie bräuchte, um gesund

und ausgewogen zu leben. Damit Deutschland

seine Einwohner ernähren könnte, bräuchte

es ca. 180.000 Quadratkilometer Ackerland.

Insgesamt gibt es aber nur ca. 170.000 Quadratkilometer

landwirtschaftliche Nutzfläche,

also Äcker, Wiesen und Weiden zusammen.

Wer also ernährt uns eigentlich?

Unter www.2000m2.eu kann man sich das

Projekt Weltacker einmal genauer anschauen.

Oder es geht gleich nach Berlin. Der Weltacker

befindet sich im Botanischen Volkspark

Pankow.

■ Ein Beitrag von

Dipl. Inform. Michael Leinemann

„Unabhängiges Nachhilfe-Institut

Leinemann“, Zeven

Lindenstraße 1, Tel. 04281/19418

uni-leinemann@gmx.de

www.uni-leinemann.com

Carl Friedrich war ein „Schlaufuchs“

Erbsen der Mutter helfen bei Lösung der Aufgabe

Vor mehr als 200 Jahren hatte ein Lehrer einer

kleinen Grundschule keine Lust Unterricht

zu machen, sondern wollte lieber in

Ruhe Zeitung lesen. Darum gab er seiner

Klasse die Aufgabe, alle Zahlen von 1 bis 100

zusammenzuzählen, also:

1 + 2 + 3 + 4 + 5 + . . . + 97 + 98 + 99 + 100

= ???

Er hatte gerade gemütlich angefangen zu lesen,

da kam schon der kleine Carl Friedrich

Gauß zu ihm und sagte: „Da kommt 5050

raus!“ Stimmt das überhaupt? Der Lehrer war

völlig überrascht und konnte es kaum glauben.

Aber das war nur das erste Mal, dass

34

Carl Friedrich eine super Idee hatte, er wurde

später sehr berühmt – auch in Zeven, aufgrund

seiner Vermessungsarbeiten kam sogar

sein Konterfei auf einen 10-DM-Schein.

Aber wie konnte er das so schnell ausrechnen?

Habt ihr eine Idee??

Ihr wisst jetzt ja schon, dass es eine Dreieckszahl

ist. Kleiner Tipp: Addiert mal die

erste und die letzte Zahl, dann die zweite

und die vorletzte Zahl, und die dritte und die

drittletzte Zahl, die vierte und die viertletzte...

Als Carl Friedrich vom Lehrer danach gefragt

wurde, hat er nur gesagt: „Ich habe an die

Erbsen bei meiner Mutter gedacht.“

Und so geht’s:

Als Beispiel für die Methode rechnen wir

jetzt 1 + 2 + 3 + 4 mit den Erbsen der Mutter

und das sähe so aus :


• •

• • •

• • • •

Carl Friedrich legte jetzt einfach noch gleich

viele Erbsen dazu:

• ° ° ° °

• • ° ° °

• • • ° °

• • • • °

Das sind jetzt insgesamt 4 mal 5 gleich 20

Erbsen. Aber wir wollten ja nur die Hälfte

haben, müssen also noch durch 2 teilen. Das

Ergebnis ist damit 10. Wenden wir diese Methode

auf die Summe der Zahlen von 1 bis

100 an, so müssen wir rechnen: 100 mal 101

geteilt durch 2. Und was kommt da raus?

Stimmt das Ergebnis?

Diese spannende Rechenaufgabe wurde uns

von der Kinder-Akademie Lilienthal zur Verfügung

gestellt. Wer jetzt Lust auf weitere

Aufgaben hat, geht einfach auf www.kinderakademie-lilienthal.de.

(hg)


GEHIRNJOGGING

20. Mai 2022 | 20 Uhr

DJ ÖTZI

Live mit Band

in Achim

Mit Land & Leben rätseln und gewinnen

Diesmal: 4x 1 Ticket für DJ Ötzi-Konzert in Achim

Heute können Land & Leben-Rätselfreunde

vier Tickets für das DJ Ötzi-Konzert am 20.

Mai in der Bayern-Festhalle in Achim gewinnen.

Wie geht das? Ganz einfach: Kreuzworträtsel

lösen und das Lösungswort mit dem

Betreff „Kreuzworträtsel April“ bis 29. April

2022 an gewinne@landundleben.de senden.

Oder eine Postkarte mit Angabe der Adresse

und der Telefonnummer des Absenders an:

Land & Leben Verlagsgesellschaft mbH, Auf

dem Quabben 23, 27404 Zeven. Der Rechtsweg

ist ausgeschlossen, es besteht kein Gewinnanspruch.

Das Lösungswort für das März-Rätsel

war „Rauchkate Beverstedt“.

DJ Ötzi ist einer der erfolgreichsten Schlagersänger

im deutschsprachigen Raum. Seinen

ersten Hit landete der Österreicher mit

„Anton aus Tirol“ – der Song ist bis heute

die meistverkaufte österreichische Single.

2000 landete DJ Ötzi mit seinem Debütalbum

„Das Album“ auf Platz 7 der deutschen

Charts. Freunde des gepflegten Schlagers

zum Mitsingen können Tickets auch auf

www.messe-achim.de erhalten – viel Spaß!

(hg)

Impressum:

Land & Leben Regionalmagazin

Werbe- und Informationsmagazin

Herausgeber:

Land & Leben Verlagsgesellschaft mbH

Auf dem Quabben 23, 27404 Zeven

Tel. 0 42 81 - 719 41 80

info@landundleben.de

www.landundleben.de

Geschäftsführer: Olga Kroo, Dimitri Kroo

Registergericht: HRB 202701

Gerichtsstand: Zeven

USt-ID DE 274846746

Verteilung: an div. Auslegestellen

Redaktion: H.-H. Gehring (hg) – Chefredakteur

(V.i.S.d.P.), Sandra Wilckens, Beatrice

Langer, Jens Zschiesche (jz), Ralf G. Poppe

(rgp), Dave Huis in't Veld (dh), Anneliese

Hamann (ah), Pressetext (pr), Frank Kalff

Fotos: H.-H. Gehring, Jens Zschiesche, Ralf G.

Poppe, SvenSindt, Martin Jehnichen, Gregor

Hohenberg, Andrew Cotterill, Honigbrot

gesucht, Hans-Peter Wild, Markus Nass T&T,

FLMK, René Traut, Veranstalter

Satz und Layout:

Sandra Wilckens, Beatrice Langer

Medienberater: Bruno Brüggemann,

Karin Bardenhagen

Druck: Sattler Premium Print GmbH,

Bad Oeynhausen

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger in halt -

l i cher Kontrolle übernehmen wir keine

Haftung für die Inhalte externer Artikel.

Der Abdruck von Terminen/Veran stal tungen

erfolgt ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten.

Jegliche Verviel fältigung oder Weiterverbreitung

in jedem Medium als Ganzes

oder in Teilen bedarf der schrift lichen

Zustimmung durch den Verlag.

35


KULTUR | KOLUMNE | KIDS

Dave denkt…

plötzlich Frau!

Ich hatte sie alle im Kopf.

Damals. Die Telefonnummern

meiner Freunde. Achtzehn

Fünfundneunzig. Kiste Beck’s

im Angebot. Also in D-Mark.

Dann kamen Euro und Handys.

Die Nummern wurden ellenlang. Nur

gut, dass man sie im Telefon abspeichern kann.

Dann kamen Smartphones, Social Media und

jetzt ganz plötzlich: Meine Geschlechtsumwandlung.

Ist doch eigentlich ganz praktisch,

dieses Facebook. Ich fand dort Leute, die ich

schon seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr

gesehen hatte, und erhielt in verschiedenen

Gruppen von mir zum Teil ganz unbekannten

Leuten interessante Informationen aus der

Nachbarschaft. Ich folgte verschiedenen Nachrichtenseiten

für das Geschehen in der großen,

weiten Welt und abonnierte Seiten, die mir

und meinen Hobbys entsprachen. Musik, Tatort

gucken, Land & Leben und und und.

Dem Datenkraken so viel wie nötig und so

wenig wie möglich preisgeben. Das dachte ich

zumindest, bis ich eines Tages auf Facebook

Werbung für Kompressionsstrümpfe und Toi-

lettensitzerhöhungen erhielt. Mein

Gott, schien ich alt geworden zu

sein. Vielmehr hatte ich mich zuvor

nach diesen Dingen berufsbedingt

im Netz umgesehen. Und das Netz

merkt sich alles.

So schlimm, dass selbst der Smart-TV in

meinem Wohnzimmer Werbung für den örtlichen

Elektrofachmarkt einblendet. Ich muss

mich nur auf dessen Website herumtreiben.

Doch zurück zu diesem ominösen Facebook:

Das merkt sich wirklich alles und rafft sich

genauso wie mein Fernseher seine Infos von

überallher zusammen. Aber nur bis zu einem

Donnerstag vor ein paar Wochen. Mittags saß

ich bei meinem Autoschrauber und wartete

darauf, dass meine Karre frisches Öl zu trinken

bekam. Die Zeit vertrieb ich mir mit Surfen

auf Facebook. Diesmal aber ohne Werbung für

neue Autos oder Schmierstoffe jeglicher Art.

So weit, so gut. Zwei Stunden später, wieder

zu Hause angekommen, sagte mir mein Handy:

„Sie wurden aus Facebook abgemeldet.“ Sämtliche

Versuche, mit meinem Passwort dort

wieder hineinzukommen, scheiterten. Ebenso

die Anlage eines neuen Passworts. Ich dachte

schon daran, mich komplett aus diesem Social-

Media-Gedöns zurückzuziehen. Aber es scheint

genauso wie mit meiner Nikotinsucht zu sein.

Ich weiß, dass es ungesund ist und mache es

trotzdem. Nach zwei Tagen hatte ich mir ein

neues Profil zurechtgezimmert, samt nagelneuer

E-Mail-Adresse, neuem Passwort und –

ganz wichtig! – Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Nach und nach trudelten sämtliche Facebook-

„Freunde“, also richtige Freunde, Bekannte

und Karteileichen auch wieder ein.

Das alte Profil hatte ich ab- und Facebook sowohl

in Hamburg als auch die Europa-Zentrale

in Dublin auf dem guten, alten Postweg angeschrieben.

Kundenservice per Mail oder Telefon

kennen Herr Zuckerberg und Co. nämlich

nicht. Ist denen wohl zu modern. Ich bzw.

meine schon seit Jahren nicht mehr genutzte,

vor zig Jahren gelöschte, aber immer noch mit

Facebook verknüpfte E-Mail-Adresse waren

wohl irgendwann einem Hacker-Angriff zum

Opfer gefallen. Aus Hamburg erreichte mich

nur die lapidare Antwort „nicht zuständig“ und

Dublin sagt gar nichts. Jedenfalls heißt der alte

Dave jetzt Selina und kommt aus Malaysia.

Falls ihr ihn beziehungsweise sie oder es im

Netz treffen solltet, bloß nicht grüßen. Blockieren,

verpetzen und von der „Freunde“-Liste

löschen. Mehr geht nicht. Leider. (dh)

36


KULTUR | KOLUMNE | KIDS

Buchtipps

Die Wahrheit über Niedersachsen

In diesem Buch erfahren die Leser, warum

es Niedersachsen eigentlich gar nicht

gibt beziehungsweise warum man vor einigen

Jahrzehnten auf die Idee kam, Ostfriesland,

Oldenburg, Schaumburg-Lippe,

Hannover und Braunschweig in einem

Bundesland zusammenzufassen – und

was das Ganze mit der Schlacht im Teutoburger

Wald und einem Massenmord

in Verden zu tun hat. Axel Klingenberg

besucht in Varel die kleinste Kneipe der

Welt, singt das Matjeslied in Sande,

erklimmt den Baumwipfelpfad in Bad

Harzburg, verirrt sich in der Lüneburger

Heide, begibt sich auf ein Himmelfahrtskommando

in Nordenham, nimmt an einem

konspirativen Treffen zwischen Fans

von Hannover 96 und Eintracht Braunschweig

teil und erkundet schließlich die

blutigen Spuren Fritz Haarmanns. Am

Ende wagt er sogar einen riskanten

Selbstversuch und testet die niedersächsische

Küche. „Das Wappen Niedersachsens

zeigt bekanntlich

das Sachsenross,

das einst auch

die Hoheitszeichen der Länder Braunschweig

und Hannover zierte. Heutzutage

findet man Pferde aber hauptsächlich auf

Turnieren und – in Wurstform – auf

Weihnachtsmärkten. Im Norden hat Niedersachsen

schöne Strände und Inseln,

im Süden viele, nicht allzu hohe Berge.

Und dazwischen haufenweise Städte, in

denen zahllose Menschen leben, die

glücklicherweise keine gebürtigen Niedersachsen

sind. Ferner verfügt Niedersachsen

über jede Menge Landschaft, in

die man Atommüll verklappen kann. Das

wird dann der Bevölkerung als Infrastruktur-Verbesserungsmaßnahme

angedreht.

Kein schöner Land in dieser Zeit!

(Klappentext).

Taschenbuch: 160 Seiten

ISBN-10: 3945715164

ISBN-13: 978-3945715161, Preis: 9,90 €

Traumreisen für wunderbare Kinder

Kinder sind Meister, wenn es darum geht, sich

etwas vorzustellen. Sie können so viel leichter als

wir in Fantasiewelten versinken, in denen sie Unterstützung

und Bestätigung finden. So oft zweifeln

Mädchen und Jungs an sich, wenn sie glauben,

dass sie um Anerkennung kämpfen müssen.

Es ist wichtig, dass sie wissen, wie liebenswert und

wertvoll sie sind und dass sie die Fähigkeiten haben,

Herausforderungen zu meistern, ohne Angst

vor Fehlern haben zu müssen. All diese positiven

Botschaften vermitteln die Traumreisen in diesem

Buch, damit Kinder sich erinnern, wie wunderbar

sie sind und dass die Welt so viele Geschenke für

sie bereit hält! Die Erwachsenen können die Geschichten

vorlesen und gleich mit entspannen

oder die Audios mit dem QR-Code herunterladen.

Dieses Buch von Gabriele Liesenfeld

ist entzückend illustriert

und mit viel Liebe geschrieben.

Es schickt uns auf wunderbare

Reisen ins Traumland.

109 Seiten, für Kinder

ab fünf Jahren, 13,90 €

als Taschenbuch im Handel

Geschichten vertellt op Platt

Alkohol mokt nich olt

An eenen Freedagavend seet Heribert Peemüller mit sine Kumpels

inne Wirtschaft un spälte Skat. Up een Mol köm sine Schwester

angestürmt un röp: „Heribert, ik grollier di! Bi jo is wat Lüttet ankaumen.

Is’n Jung worn!“ Dat geevt groodet Hallo annen Disch.

„Minsch Berti, giv eenen ut! Dat mutt fiert weern!“ Heribert wör

spendabel, weil he sik freite öber den Stammhalter. „Prost! Prost!“

röpen sine Kumpels, un woll’n jüst önnig den Jungen pinkeln

loten, as de Schwester wedder uter Atem ringestürmt köm:

„Minsch Berti, noch’n Jung!“ - He könnt’ gor nicht foten. He harr

Twillinge krägen! He seet gans still dor. Up eenmol sprüng he up:

„Lüe! Nu mutt ik aver fix no Huus! Ans geiht dat mit dat Kinnerkriegen

so füdder!“

No dree Monoten löten Peemüllers de Twillinge döpen. Achteran

geevt dat to Huus eene lustige Fier mit de Verwandtschaft. De

Keerls höl’n sik önnig bi de Wienbrand- un Beerbuddels ran. Dat

güng denn ok bald luut un lustig to. „Goldnet Nass bringt önnig

Spasss!“„Beer is billiger as Benzin. Föhrt nich fort, suupt innen

Ort!“ De Fronslüe hölen sik bi Likör up. Ok Bertis sin Vadder löt

sik dat Glas jümmer nofüllen, un süng luuthals. „Gicht, Arthrose,

Corona und schlimmer. Beer un Köm hölpt jümmer!“ He woll sine

Enkelin Jule, sin’ Dochter-Kind, een Glas Bowle geben. De Twöljährige

schüddelte den Kopp: „Nä, man besten Dank Opa! Du, dat

is gor nich goot, soväl Alkohol to drinken...“ Opa füll ehr in’t Wort:

„Min leebe Deern, wat schall so een schönet Gedränk mi woll

Schaden do’n? Weeßt du, ik hebb all masse Köm in minen Läben

drunken! Un ik bün doch dorbi negenunsestig Johre worn. Dat

hett mi nix schad’!“ Jule keek em scharp an: „Kannst gor nich

wäten, Opa! Wenn du nix drunken harrst, wörste villicht all fiefunsemtig!“

(ah)

37


GESUNDHEIT | PFLEGE | WELLNESS

Zu viele Snacks, zu wenig Bewegung

Umfrage zur Ernährung und Bewegung von Vorschulkindern in Lockdown-Zeiten

Frisches Gemüse, gutes Vollkornbrot: Richtig

angerichtet können sich Kinder durchaus davon

begeistern lassen.

Foto: djd/EDEKA Stiftung/Alexander Hartmann

Eltern von jüngeren Kindern mussten in den

vergangenen Monaten große Herausforderungen

meistern. So stellte die Pandemie

auch die Speisepläne der Familien auf den

Kopf: Nahmen zuvor viele Kinder ihr Mittagessen

in einer Betreuung ein, musste nun zu

Hause für eine ausgewogene Ernährung gesorgt

werden. Eine aktuelle YouGov-Umfrage

unter Eltern von Vier- bis Sechsjährigen im

Auftrag der Edeka Stiftung zeigt: In fast jeder

zweiten Familie (45 Prozent) wurde mehr gekocht,

33 Prozent verwendeten dazu häufiger

frische Zutaten. Trotz Zeitnot kochte die

Mehrheit (60 Prozent) fast täglich frisch für

ihre Kids, nur zwölf Prozent servierten häufiger

Fertiggerichte.

Allerdings verzehrte rund ein Drittel der Kinder

auch mehr süße und salzige Snacks als

vor der Pandemie. 16 Prozent der Kinder haben

während der Lockdowns generell größere

Mengen gegessen als zuvor. Als Gründe dafür

wurden Langeweile, Einsamkeit und Frust

genannt. Daraus resultierte für acht Prozent

der Kinder eine nicht altersgemäße Gewichtszunahme.

Bei frischen Snacks wurde Obst

dem unbeliebteren Gemüse vorgezogen. So

gaben 77 Prozent aller Befragten an, dass

ihr Kind an mindestens fünf Tagen pro Woche

Obst verzehrte. Laut Empfehlung der Deutschen

Gesellschaft für Ernährung sollte der

Gemüseanteil jedoch deutlich höher sein.

Dennoch: Bei 68 Prozent der Familien fand

sich Gemüse während der Lockdowns nicht

täglich auf den Tellern. Weitere Ergebnisse

der Umfrage sind unter www.stiftung.edeka

abrufbar, hier finden Eltern zudem zahlreiche

Tipps und kindgerechte Rezepte zum einfachen

Nachkochen. Zu kurz kam laut Umfrage

vielfach auch die Bewegung: Jedes fünfte

Kind bewegte sich täglich weniger als 30 Minuten

– weit unter der Empfehlung des Bundesministeriums

für Gesundheit.

Viele der befragten Eltern versuchten der

Krise dennoch Positives abzugewinnen. So

wollen sich 38 Prozent der Befragten auch

nach der Pandemie weiter zusammen mit ihren

Kids bewegen, zum Beispiel bei gemeinsamen

Spaziergängen. Zudem verstehen viele

Eltern die Krise als Chance, um neue Ernährungsgewohnheiten

zu etablieren: Ein Drittel

der Befragten plant, auch nach der Pandemie

häufiger zusammen mit den Kindern zu kochen

und sie in die Vorbereitung der Mahlzeiten

einzubeziehen. 26 Prozent gaben an,

auch in Zukunft bewusster essen und neue

Lebensmittel ausprobieren zu wollen. (djd)

Gesundheit für echte Kerle

Warum Männer mit dem Thema anders umgehen als Frauen

Fragt man Frauen und Männer, wie sie ihre Gesundheit einschätzen,

antworten Männer meistens „gut“. Frauen hingegen zeigen sich statistisch

gesehen unzufriedener mit ihrer Gesundheit und besuchen

öfter Heilpraktiker. Gleichzeitig sagt die Statistik: Männer achten

weniger auf einen gesunden Lebensstil als Frauen. Sie erkranken

häufiger an Diabetes und Bluthochdruck, sie erleiden häufiger einen

Herzinfarkt und sie sterben durchschnittlich fünf Jahre früher als

Frauen. Um diesen Unterschied zu verstehen, muss man einen Blick

auf die männliche Psyche werfen. „Männer sind weniger achtsam

mit sich und nehmen ihre eigenen Bedürfnisse nicht wahr“, erklärt

Söhnke Albat, Heilpraktiker in Wilstedt. Am mangelnden Wissen

scheint das nicht zu liegen, laut der Bundeszentrale für gesundheitlicher

Aufklärung besitzt jeder zweite Mann in Deutschland eine

exzellente oder gute Gesundheitskompetenz – genauso wie Frauen.

Doch scheinen Männer dieses Wissen nicht umzusetzen. „Männer

verfolgen eine Art Vogel-Strauß-Politik. Aus männlicher Sicht ist es

peinlich, wenn man seinen eigenen Körper zum Gesprächsgegenstand

macht. Männer betrachten ihren Körper als Werkzeug und

nicht als Gut, das man pflegen und dem man Aufmerksamkeit schenken

sollte: Ein körperliches Problem wäre ein Zeichen der Schwäche“,

erklärt Söhnke Albat.

In Männerfreundschaften spricht man über alles, nur nicht über

sich selbst. So setzen sich Männer mit gesundheitlichen Problemen

anders auseinander. Wenn Verdrängung nicht mehr funktioniert,

grübeln sie allein vor sich hin. Frauen tauschen sich mit Freundinnen

aus und erhalten so mehr soziale Unterstützung, was erwiesenermaßen

der Gesundheit nützt. Doch vor allem in den älteren Generationen

haben Männer oftmals kein so soziales Netzwerk, auf das sie

sich stützen können und das sie auffängt.

Doch wie kommen Männer aus dieser Schleife wieder heraus?

„Die Antwort auf diese Frage ist einfach“, so Söhnke Albat. „Es liegt

im Endeffekt am erklärten Ziel. Sage ich JA zu mir und bin ich mir

wichtig? Möchte ich mit meiner Familie Zeit verbringen und z. B.

mit meinen Kindern/Enkeln auf dem Rasen kicken? Wenn die Fragen

positiv beantwortet werden, hat derjenige die Wichtigkeit der eigenen

Gesundheit erkannt. Wir unterstützen Sie dann dabei, wie Sie sich

mit einer gewissen Leichtigkeit gesund erhalten.“ (al)

Praxis für Regulationsmedizin

Andrea und Söhnke Albat

Amselweg 4 | 27412 Wilstedt

Tel.: 04283 980 88 88

www.naturheilpraxis­albat.de

38


GESUNDHEIT | PFLEGE | WELLNESS

DLRG sucht Verstärkung

Ausbildung von Rettungsschwimmern läuft vielerorts

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

(DLRG) sucht Verstärkung. Mit Blick auf die

kommende Sommersaison wünschen sich

die Lebensretter noch mehr Mitstreiterinnen

und Mitstreiter für den Einsatz an den Badestränden

von Nord- und Ostsee sowie im Binnenland.

„In den vergangenen beiden Jahren

waren Training und Ausbildung nur eingeschränkt

möglich. Daher konnten wir den

Nachwuchs nicht im gewohnten Umfang

ausbilden und wie üblich neue Freiwillige

werben“, so die Präsidentin der DLRG, Ute

Vogt. Dafür seien etwa die Schwimmbäder

als wichtige Ausbildungsstätte zu lange geschlossen

gewesen.

Die Ausbildung der Rettungsschwimmer findet

überwiegend außerhalb der Sommermonate

in den Hallenbädern statt. Anders als

im Winter und Frühjahr 2021 können die

Ortsgruppen und Bezirke der DLRG in diesem

Jahr vielerorts Rettungsschwimmkurse

unter den Bestimmungen der jeweils geltenden

Corona-Verordnung durchführen. Wer

die Wachmannschaft am örtlichen Badesee

oder den Wasserrettungsdienst der DLRG an

der Küste unterstützen möchte, benötigt das

Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in

Silber. Ein Kurs umfasst 16 Lerneinheiten à

45 Minuten. Hinzu kommt ein Erste-Hilfe-

Kurs mit neun weiteren Lerneinheiten. Am

Ende legen die Teilnehmer eine theoretische

und eine praktische Prüfung ab.

Ute Vogt: „Ob das Schwimmen in Kleidung,

das Transportieren einer Person im Wasser

oder eine Bahn Streckentauchen: Jede und

jeder kann sich ausprobieren und mit dem

Training etwas für die eigene Fitness und

Gesundheit tun“, wirbt die Präsidentin der

DLRG und ergänzt: „Selbst, wenn Teilnehmer

den Kurs nicht beenden oder danach doch

nicht mit uns gemeinsam das Badevergnügen

sicher machen möchten, ist viel gewonnen:

Diejenigen wissen danach zumindest, was

bei Notfällen im Wasser zu tun ist.“ Gerade

für Wassersportler wie Segler, Stand-up-Paddler

oder Freiwasserschwimmer könne dieses

Wissen lebensrettend sein.

Das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen

in Silber können Jugendliche ab 14 Jahren

ablegen. Der Einsatz als Rettungsschwimmer

Mit der Rettungspuppe üben die Rettungsschwimmerinnen

und Rettungsschwimmer der DLRG das

Transportieren von Personen im Wasser.

Bildrechte: DLRG/Westkamp, Fotograf: Kilian Westkamp

an den Gewässern ist zumeist im Alter von

16 Jahren möglich. Interessierte können im

Internet unter dlrg.de/plz-suche schauen,

wo die nächstgelegenen Ortsgruppen der

DLRG sind, und sich auf den Webseiten über

aktuelle Kurse informieren. Nähere Informationen

zum Wasserrettungsdienst an der

Küste gibt es unter dlrg.de/zwrdk. (dlrg)

Praxis für Physiotherapie

Anja Wichern

Bahnhofstraße 12

27419 Sittensen

Telefon: 0 42 82 - 53 09

Wir suchen zu sofort

Physiotherapeut/in m/w/d

Behandlungszeiten:

Montag bis Freitag von 07:00 bis 19:00 Uhr

www.physiotherapie-wichern.de

Ihr Gesundheitsnetzwerk!

Näher bei den Menschen – Gut und sicher

versorgt in der Region.

• Klinik Bremervörde

• Medizinisches Versorgungszentrum Bremervörde und Zeven

• „Haus im Park“ Seniorensitz und Pflegeheim

Bremervörde

• Seniorensitz und Pflegeheim Zeven

• Tagespflege Bremervörde und Zeven

• Pflegefachschule Bremervörde

• Ambulante Pflegedienste Bremervörde, Zeven

und Ahlerstedt

OsteMed Kliniken und Pflege GmbH

info@ostemed.de | www.ostemed.de

39


GESUNDHEIT | PFLEGE | WELLNESS

„Gesichter für ein gesundes Miteinander“

Wettbewerb beendet – Preis geht nach Hannover

Unter dem Motto „Gesichter für ein gesundes

Miteinander“ haben bundesweit rund 400

Projekte und Einzelpersonen am Wettbewerb

der DAK-Gesundheit für besonderes Engagement

in Corona-Zeiten teilgenommen.

Schirmherrin in Niedersachsen ist Birgit

Honé, Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten

und Regionale Entwicklung.

Die Initiative Herzschläger e. V. von Torge-

Christian Wittke aus Hannover gewann den

Bundeswettbewerb in der Kategorie „Gesichter

für ein gesundes Leben“. Zuvor hatte er

bereits den Landeswettbewerb in Niedersachsen

gewonnen und als Landessieger am Bundesentscheid

teilgenommen.

Herzschläger e. V. freut sich über den Gewinn des Wettbewerbs.

„Alle Siegerinnen und Sieger sind beeindruckende

Gesichter für ein gesundes Miteinander

in Corona-Zeiten“, sagt Andreas Storm,

Vorstandschef der DAK-Gesundheit. „Die ausgezeichneten

Projekte überzeugen vor allem

durch mutige Ideen und Herz. Die Kreativität,

Fürsorge und Hilfsbereitschaft erreicht so

viele andere Menschen.“

In der Kategorie „Gesichter für ein gesundes

Leben“ werden Menschen angesprochen, die

neue Ideen zum Gesundbleiben entwickeln.

Alles, was der körperlichen oder seelischen

Fitness dient, ist in dieser Kategorie möglich.

Mit seinem Projekt engagiert sich Torge-

Christian Wittke für Obdachlose. Herzschläger

e. V. wollte 2017 Menschen ohne Obdach

in Bewegung bringen, um im Sommer Substanz

für den Winter hinsichtlich Muskeln

und Ausdauer zu schaffen. Durch die Kooperation

mit der Johann-Jobst-Wagenerschen

Stiftung werden Menschen in wirtschaftlicher

Not und Menschen bereits ohne Wohnraum

zusammen trainiert. Im April gewann

das Team den Landeswettbewerb in Niedersachsen

und setzte sich nun im Bundesentscheid

gegen die Siegerinnen und Sieger der

anderen 15 Länder durch. Der Initiator Torge-Christian

Wittke sagt: „Ich möchte gerne

mit den Menschen draußen trainieren, damit

das Immunsystem gestärkt wird und Geld

ist hierbei keine Barriere zum mitmachen.

Da gerade auch viele Menschen mit chronischen

Erkrankungen bei uns trainieren,

möchte ich eine solidarische Gemeinschaft

aufbauen, welche auch über den Trainingsparcours

hinaus zusammenhält. Durch den

Sport können auch gerade bei den Bewohnern

der Stiftung - Menschen in wirtschaftlicher

Not - Kontaktängste abgebaut und

Selbstbewusstsein getankt werden.“ (dak)

Beschäftige dich mit deinem Körper

...bevor er dich beschäftigt – mehr Lebensqualität durch Lauftherapie

Seit 2019 bieten wir nun in Osterholz-Scharmbeck verschiedene

Angebote zur Lauftherapie an. Grundlage dazu war eine von mir

durchgeführte Studie, die wissenschaftlich durch die HAWK Hildesheim

begleitet wurde. Diese Studie hat deutlich gezeigt, dass es

einen spürbaren Effekt auf den Alltag gibt, ausgelöst durch die Teilnahme

an der Lauftherapie. Die Teilnehmer beschrieben eine Reduzierung

vorhandener Schmerzen, bessere Verdauung, mehr Freude

an Bewegung und nicht zuletzt ein verändertes Wohlbefinden.

Es wurde deutlich, dass nach einem anstrengenden Arbeitstag die

Bewegung in der Gruppe einen messbar positiven Effekt auf die

Stimmung und körperliche Verfassung hat. Grundlage dafür ist die

Erkenntnis, dass während des Ausdauertrainings Hormone im Körper

wirksam werden, die Einfluss auf unser Belohnungssystem haben.

Sie werden sich zwangsläufig glücklicher laufen. Dieser Effekt überträgt

sich, in Verbindung mit Gesprächen und der erfahrenen Gruppendynamik,

auf den Alltag.

„Ich kann nicht laufen“ ist eine schwierige These. Laufen ist eine

Bewegungsform, die wir lernen müssen. Bei mir lernen Sie eine

gute Laufhaltung kennen, erfahren mehr über Ihren Körper und

wie Sie ihn im Alltag unterstützen können. Inzwischen wissen wir,

dass Lauftherapie ebenfalls nennenswerte Effekte im Bereich Demenzvorsorge

und Konzentration am Arbeitsplatz hat. Nicht zuletzt

deshalb findet sie durch uns erfolgreich Anwendung als betriebliche

Gesundheitsförderung in Betrieben und Schulen.

Was passiert in der Lauftherapie? Zweimal in der Woche wollen wir

uns gemeinsam in der herrlichen Natur bewegen. Dabei verfolgen

wir einen Plan, der, frei von jeglichem Leistungsgedanken, aus einem

Wechsel von Laufen, Gehen und Dehnen besteht. Ziel soll es sein,

am Ende des achtwöchigen Programms etwa 30 Minuten laufen zu

können. Dabei bestimmt jeder sein individuelles Tempo selbst. Wir

lernen Achtsamkeitsübungen kennen, trainieren unsere Faszien und

entwickeln ein neues Körpergefühl. Persönliche Gespräche runden

das Konzept ab. Jeglicher Leistungsgedanke hat bei uns Hausverbot!

Nach Ostern starten wir wieder… (wo)

■ Alle Informationen finden Sie unter www.woossmannberatung.de/laufend-gesuender

oder persönlich bei mir.

40


GESUNDHEIT | PFLEGE | WELLNESS

Implantate: Wenn Hörgeräte nicht mehr reichen

Implantate eröffnen Menschen mit Hörminderung oft ein neues Leben

Dass im Alter das Gehör an Leistungsfähigkeit

verliert, ist ein natürlicher

Prozess. Ab 65 Jahren ist

jeder fünfte Deutsche von Schwerhörigkeit

betroffen, in der Altersgruppe

ab 74 sogar mehr als ein

Drittel der Befragten, meldet das Onlineportal

Statista. Doch gutes Hören

ist gerade im Alter wichtig. Es ist

der Schlüssel, um soziale Kontakte

aufrechtzuerhalten, geistig fit zu

bleiben und am Leben teilzuhaben.

Vor allem dann, wenn manches nicht

mehr so leicht fällt, etwa durch die eingeschränkte

Mobilität. In vielen Fällen kann

Betroffenen mit Hörgeräten geholfen werden.

Diese stoßen jedoch oft an ihre Grenzen, sobald

die Hörminderung hochgradig ist oder

bereits an Taubheit grenzt.

Gutes Hören als Schlüssel zum Leben

Doch auch mit einer solchen Diagnose muss

man sich nicht abfinden. Häufig lässt sich

mit einem sogenannten Cochlea-Implantat

das Hörvermögen wieder herstellen. Das Implantat

übernimmt im Innenohr die Funktion

der Hörschnecke, lateinisch „Cochlea“. Hier

werden akustische in elektrische Signale umgewandelt

und an den Hörnerv weitergeleitet.

Der Deutsche Schwerhörigenbund e. V. (DSB)

und zahlreiche Experten gehen davon aus,

dass bis zu einer Million Menschen in

Deutschland mit einem Cochlea-Implantat ermöglicht

werden könnte, wieder stärker am

Leben teilzunehmen. Tatsächlich damit versorgt

sind hierzulande laut DSB-Schätzung

nur rund 50.000 Menschen.

Unter www.ich-will-hoeren.de können Interessierte

mehr erfahren und auch ein kostenloses

Infopaket bestellen. Zudem besteht

die Möglichkeit, Kontakt zu Menschen aufzunehmen,

die bereits ein Implantat tragen

Alltagstauglich: Das

Cochlea-Implantat darf

mit Schutzhülle sogar

mit ins Wasser.

Foto: djd/ich-willhoeren.de/Mitch

Fong Photo

und als „Hörpaten“ von ihren Erfahrungen

erzählen.

Hightech für besseres Hören

Mitten im Leben: Ein Cochlea-Implantat kann das Hörvermögen wieder

herstellen, wenn Hörgeräte nicht mehr ausreichen.

Minimaler Eingriff:

Das winzige Cochlea-

Implantat wird während

einer OP in die Hörschnecke

eingesetzt.

Fotos: djd/ich-will-hoeren.de

Und so funktioniert es: Ein Cochlea-Implantat

sendet elektrische Signale über den Hörnerv

an das Gehirn. Dadurch können Klänge klarer

und deutlicher wahrgenommen werden.

Unterhaltungen werden wieder möglich,

ebenso Telefonieren, gutes Verstehen beim

Fernsehen und häufig sogar Musikgenuss.

Um das zu erreichen, wird in einer Routine-

OP ein winziger Elektrodenträger in die Hörschnecke

eingesetzt. Hinzu kommt ein äußerer

Soundprozessor. Er wird inzwischen oft

nicht mehr am Ohr, sondern dezent am Hinterkopf

getragen, wo er magnetisch direkt

auf der Kopfhaut hält. Praktisch ist, dass sich

das Implantat kabellos mit dem Smartphone,

Tablet oder Fernseher koppeln lässt. Außerdem

kann man es sogar beim Duschen oder

beim Schwimmen nutzen. Studien zeigen,

dass Cochlea-Implantat-Träger bereits sechs

Monate nach der Operation meist sehr viel

besser verstehen. Nach einem Jahr verstehen

sie durchschnittlich 55 Prozent mehr als zuvor

mit Hörgeräten. Die Kosten für ein Cochlea-Implantat

trägt in der Regel die gesetzliche

Krankenkasse. (djd)

41


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

Garten-Tipps für den April

Das Frühjahr ist da und die Vorbereitungen für den Sommer sollten jetzt beginnen

Im April ist viel zu tun, wenn man im

Sommer einen wirklich schönen Garten

haben möchte. Daher hier einige Tipps

und Anregungen für die Land & Leben-

Gartenfreunde:

Jetzt ist Pflanzzeit für Rhododendren und andere

immergrüne Sträucher. Rhododendren

wuchsen natürlicherweise in lichten Laubwäldern,

deshalb brauchen sie einen sehr

humusreichen, durchlässigen und kalkarmen

Boden. Verbessern Sie die Erde im Wurzelbereich

der Sträucher vor dem Pflanzen großzügig

mit Rindenkompost, Laubkompost oder

Weißtorf. Besonders empfindlich reagieren

Rhododendren, wenn man sie zu tief pflanzt.

Der Wurzelballen sollte sicherheitshalber sogar

ein bis zwei Zentimeter aus dem Boden

herausragen. Nach dem Pflanzen werden die

Sträucher gründlich angegossen, reichlich

mit Hornspänen gedüngt und etwa fünf Zentimeter

hoch mit Rindenkompost gemulcht.

Jetzt Rasen

pflegen

Wen Weißklee oder Gänseblümchen im Rasen

stören, der sollte bei der Anlage drei Dinge

beachten: Der Standort muss sonnig und

der Oberboden durchlässig sein, also wenn

nötig mit viel Sand und Humus

verbessert werden. Weitere

Gartentipps: Als Saatgut

sollte man nur Markenprodukte

verwenden und den Rasen jedes

Frühjahr düngen. Sind die Unkräuter erst

einmal da, wird man sie ohne Abtragen der

Grasnarbe und Neuansaat der betroffenen

Stellen kaum wieder los. Falls das Klima

nicht zu feucht ist, können Sie erstmals den

Rasen mähen. Wer noch keinen grünen Teppich

besitzt oder kahle Stellen reparieren

möchte, kann Ende April neuen Rasen säen.

Hügel und Senken im Rasen stören nicht nur

die Optik, sie sind auch beim Rasenmähen

hinderlich. Man kann sie aber sehr einfach

einebnen. Dazu sticht man die betreffenden

Stellen mit dem Spaten kreuzförmig ab,

klappt die Rasensoden nach außen und glättet

den Boden. Anschließend streut man in

die Fugen sandige Erde und sät in große Lücken

Rasensamen. Bei anhaltender Trockenheit

wässern.

Sprinter im

Blumenbeet

Schneller und einfacher geht es nicht: Säen,

gießen – und schon bald die schönsten Blüten

genießen. Einjährige Sommerblumen sind

die Sprinter im Blumenbeet. Ihr ganzes Leben

spielt sich in einer Saison ab: Im April

ausgesät, keimen die meisten nach wenigen

Tagen und treiben oft bereits ab Mai/Juni die

tollsten Blüten. Dabei beweisen sie dann ungeheure

Ausdauer, denn viele Arten zünden

monatelang ein Blütenfeuerwerk, bis der erste

Frost die Show beendet.

Kübelpflanzen

können wieder raus

Die Tage werden länger, die Temperaturen

steigen. Deshalb können mediterrane Kübelpflanzen

wie Fuchsie, Lorbeer, Olive und Ole-

Der Aktionscode ist vom 02.04.22 bis zum

30.04.22 mit der heyOBI App einmalig

einlösbar. Registrierung erforderlich. Der

über die heyOBI App generierte 5 %

Rabattcoupon ist nur für den Markt Posthausen

gültig, und nur in dieser Laufzeit.

Online nicht einlösbar und nicht mit

anderen Rabattaktionen kombinierbar.

Bitte beachte die heyOBI Coupon-Bedingungen.

Dies ist eine Werbung der OBI

GmbH & Co. Deutschland KG, Albert-Einstein-Str.

7-9, 42929 Wermelskirchen.

OBI POSTHAUSEN

Posthausen 1

28869 Posthausen

Tel. 04297-817880

Mo.-Sa. 8-20 Uhr

42


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

ander bereits Anfang April ins Freie gestellt

werden. Das frühe Ausräumen aus dem Winterquartier

tut den Kronen gut, da draußen

die Lichtintensität höher ist. Nur wenn sich

eine Periode mit spätem Dauerfrost ankündigt,

sollte man die Kübel wieder ins Haus

holen.

Kontrollieren Sie die Pflanzen auf Schädlinge

und entfernen Sie Triebe, die krank oder abgestorben

oder im Dunklen zu lang und zu

schwach gewachsen sind. Fuchsien sollten

vor dem Austrieb um ein Drittel gekürzt werden,

damit sie kräftig austreiben. Wenn diese

jetzt schon Blütenansätze ausgebildet haben,

entfernt man diese. So bleibt der Pflanze

mehr Kraft für neue Triebe.

Frühjahrsschnitt

für Rosen

Wenn die Forsythien blühen, befinden sich

die Rosen kurz vor dem Austrieb. Ihre Rinde

ist schon aktiv, die Wunden heilen rasch ab.

Durch den Schnitt gelangt zudem mehr Licht

an die unteren Astpartien. Das wiederum

regt die dort schlafenden Knospen (Augen)

zum Austrieb an.

Entfernen Sie auch alle abgestorbenen Triebe.

Eine Ausnahme bilden die einmal und

öfter blühenden Strauchrosen. Sie schneidet

man jetzt nicht stark zurück, sondern lichtet

sie nur leicht aus, da sie an den Trieben blühen,

die schon im Jahr zuvor gewachsen sind.

Auch vergreiste Exemplare schneidet man

erst nach der Blüte stark zurück, damit sie

Jungtriebe bilden.

Blumen und

Gemüse vorziehen

Wärmebedürftige Gemüsesorten wie Zucchini,

Kürbisse oder Gurken, aber auch Sommerblumen

für Töpfe und Kübel wie Zinnien,

Prunkwinden oder Kosmeen können Sie ab

Anfang April auf der Fensterbank vorkultivieren.

Dann haben Sie Mitte Mai kräftige

Jungpflanzen zum Auspflanzen. Am besten

gelingt die Anzucht in fertiger Aussaaterde

(z. B. von Floragard).

Obstbäume:

Blattläuse bekämpfen

Pflaume, Mirabelle, Zwetsche und Reneklode

reagieren auf einen Blattlausbefall im Frühjahr

empfindlich. Bei massenhaftem Ansturm

rollen sich ihre noch zarten Blätter ein

und verkrüppeln dauerhaft. Die Obstbäume

setzen daraufhin weniger Früchte an, Größe

und Geschmack der verbleibenden Früchte

leiden. Eine explosionsartige Vermehrung

der Blattläuse lässt sich aber leicht verhindern,

indem man möglichst früh viele Feinde

der Blattsauger in den Garten lockt. Schwebfliegen

zum Beispiel, deren Larven

etwa hundert Blattläuse pro Tag

vertilgen, ernähren sich gern

von den leuchtend gelben Blüten

des Rosen- oder Grünkohls.

Deshalb ist es sinnvoll,

ein oder zwei Pflanzen der

winterharten Kohlarten ab März

blühen zu lassen.

Wem die Arbeit zu viel oder wer sich unsicher

über die anstehenden Maßnahmen ist,

sollte sich fachliche Hilfe beim Gartenbau-

Betrieb seines Vertrauens holen, dann steht

einem prachtvollen Garten-Sommer nichts

mehr im Weg. (hg/pr)

43


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

Steuertipp

Home-Office-Pauschale: Fünf Minuten am Wochenende am Küchentisch genügen!

Für die Jahre 2020 bis 2022 können Arbeitnehmer

die Home-Office-Pauschale von

€ 5,00 pro Tag in Anspruch nehmen, begrenzt

auf 120 Tage und somit auf € 600,00

pro Jahr. Diese Regelung gilt nur, wenn für

das jeweilige Jahr auf den Ansatz der

Kosten eines Arbeitszimmers verzichtet

wird oder kein Arbeitszimmer vorhanden

ist. Leider werden die € 600,00

auf den Arbeitnehmer-Pauschbetrag von

€ 1.000,00 bzw. € 1.200,00 (ab 2022) angerechnet.

Mit der Home-Office-Pauschale hat

sich der Gesetzgeber für eine einfache und

unbürokratische Regelung zur steuerlichen

Berücksichtigung der zusätzlichen Kosten

der Heimarbeit entschieden. Die Kosten müssen

nicht im Detail nachgewiesen werden.

Deshalb hebt sich diese Regelung positiv von

den restriktiven Voraussetzungen für den

Nachweis der Kosten eines häuslichen Arbeitszimmers

ab.

Besonders attraktiv ist, dass für jeden „Kalendertag“,

an dem der betriebliche Arbeitsplatz

nicht aufgesucht wird, der Pauschalbetrag

von € 5,00 geltend gemacht werden

kann. Das Gesetz nennt ausdrücklich nicht

den Werktag. Wer also am Samstag, am

Sonntag, an Feiertagen oder in seinem Urlaub

zuhause arbeitet, kommt in den Genuss der

Pauschale. Somit wird die Summe der

Tage aus Home-Office und aus Entfernungspauschale

für die Fahrten zur

Arbeit oftmals höher liegen, als die

Zahl der möglichen Werktage (256 im

Jahr 2021).

Leider kennen wir Fälle, in denen Sachbearbeiter

des Finanzamts ohne Rücksprache

mit dem Steuerpflichtigen oder mit dessen

Steuerberater die Anzahl der Fahrten zur

Arbeit um die Tage im Home-Office gekürzt

haben. Nach der gesetzlichen Regelung ist

dies nicht richtig. Man würde sich wünschen,

dass das Finanzamt im Vorwege nachfragt,

wenn es Zweifel an der Anzahl der geltend

gemachten Heimarbeitstage hat. Mit etwas

mehr Kommunikation wären sicher einige

Einspruchsverfahren vermeidbar.

Was das Gesetz ebenfalls nicht regelt, ist eine

Mindestarbeitsdauer im Home-Office. Darauf

scheint der Gesetzgeber bewusst verzichtet

zu haben, weil er die Angaben der Steuerpflichtigen

insoweit auch nicht überprüfen

kann. In einem 25-seitigen Bericht zur Home-

Office-Pauschale an den Niedersächsischen

Landtag führt das Finanzministerium aus,

dass eine betrieblich veranlasste Fachlektüre

von nur fünf Minuten am Wochenende am

Küchentisch für den Ansatz der Tagespauschale

ausreichend sei. Wichtig zu wissen

ist außerdem, dass die Pauschale auch von

Vermietern, Unternehmern und Rentnern in

Anspruch genommen werden kann. Deshalb

sollte ein Ansatz der Home-Office-Pauschale

bei der Erstellung jeder Einkommensteuererklärung

geprüft

werden,

meint Ihr

Steuerberater

Thomas Feld

www.steuerberater-

Eine gewaltige Herausforderung

Extreme Preisentwicklungen bestimmen den Markt

Zwar sind inzwischen nicht mehr täglich neue

Höchstpreise für Brenn- und Kraftstoffe zu

verzeichnen, aber die Kosten beim Tanken

und bei der Bevorratung mit Heizenergie sind

nach wie vor extrem hoch – für die Kunden

wie auch für die Lieferanten. Bei Hoyer in

Visselhövede arbeiten seit Wochen alle Abteilungen

mit Hochdruck daran, die Versorgungssicherheit

auf Dauer zu gewährleisten.

Mit großem Erfolg.

Die aktuelle Lage stellt die gesamte Energieund

Mineralölbranche vor nie dagewesene

Fragen und Herausforderungen. In eine Phase

ohnehin hoher Preise für Energie kam

der Angriff der Russen auf die Ukraine dazu.

Das Land, das große Teile der Rohstoffe wie

44

Erdgas und Öl an Deutschland liefert, wird

zum Aggressor und mit Sanktionen belegt.

Auf dem Markt löst das unvorhersehbare Entwicklungen

an der Börse aus. Die große Nachfrage

nach Ware sorgt schnell dafür, dass die

Einkaufspreise steigen. Und damit gehen

auch die Preise für Kraftstoffe an Tankstellen

und für die Energieversorgung teilweise drastisch

nach oben. Das bedeutet im Umkehrschluss

nicht, dass die Tankstellenbetreiber

und Heizöllieferanten davon profitieren – Einkaufspreis,

Steuern und Umlagen sind durchlaufende

Posten und das Risiko steigt immens.

Weil in solchen Situationen schnell

Unruhe aufkommt, ist es jetzt besonders

wichtig, sich auf eine langfristige Versorgung

Foto: Hoyer

der Kunden einzustellen. „Wir können versichern,

dass wir dafür bestens aufgestellt sind.

Wir haben sämtliche Versorgungsströme im

Blick und sichern diese ab beziehungsweise

bauen wir sie um, sodass wir aktuell absolut

handlungs- und lieferfähig sind“, heißt es von

der Firmenleitung bei Hoyer. „Und wenn auch

kaum jemand sicher vorhersagen kann, wie

sich die Lage weiterentwickeln wird, gehen

wir davon aus, dass wir unser tägliches Geschäft

in gewohnter Weise weiterführen können

und werden. Unser gesamtes Handeln

ist darauf ausgerichtet, unsere Kunden zu

100 Prozent sicher zu versorgen.“

Prognosen sind in solchen Ausnahmesituationen

immer sehr schwierig. Insofern ist

kaum jemand in der Lage, seriöse Ratschläge

zu geben, ob es jetzt sinnvoll sei, beispielsweise

Heizöl zu tanken. Zu viele Faktoren

spielen eine Rolle und können ganz unterschiedliche

Auswirkungen haben. „Wir verlassen

uns nicht auf nebulöse Prognosen oder

undurchsichtige Berechnungen. Unsere maritimen

Mitarbeiter auf den Tankschiffen bezeichnen

ein solches Verhalten als Fahrt auf

Sicht. Hektik und Tempo sind dabei oft ebenso

wenig gefragt wie waghalsige Manöver.“ (pr)


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

Welche Versicherung für welchen Schaden?

Wir bringen etwas Licht in den Versicherungs-Dschungel im Bereich rund ums Haus

Durch die Starkregen-Ereignisse und Stürme

sind viele Versicherungsnehmer in Bedrängnis

geraten, weil sie nicht ausreichend oder

schlicht falsch versichert waren. Wir nehmen

dies zum Anlass, einmal zu erklären, welche

Versicherung für welche Art von Schäden im

Allgemeinen haftet.

Hausratversicherung

Werden Haus, Wohnung oder Keller durch

an die Oberfläche tretendes Grundwasser infolge

von Starkregen überschwemmt und

wird dabei der Hausrat, also Möbel oder

Inventar, beschädigt, kommt die Hausratversicherung

(wie bei der Wohngebäudeversicherung)

nur dafür auf, wenn man eine Elementarversicherung

mit abgeschlossen hat.

Denn Hausratversicherungen schließen in

der Regel Schäden durch Überschwemmungen

z. B. auch durch Starkregen aus. Anders

ist es bei Leitungswasserschäden – zum

Beispiel nach einem Rohrbruch. Hier zahlt

Ihre Versicherung Ihren Schaden für Sie. Bei

Sturmschäden an Gartenmöbeln zahlt die

Hausratversicherung allerdings meistens. Die

Hausratversicherung schützt bei Schäden

durch Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel

sowie bei Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus

nach einem Einbruch und kann

individuell ergänzt werden.

Elementarversicherung

Zusammen mit einer Wohngebäudeversicherung

kann man das Haus oder die Nebengebäude

wie Garage oder Schuppen reparieren

oder sanieren lassen, wenn sie durch Starkregen-Überschwemmungen

oder Sturm zerstört

oder beschädigt wurden. Hier werden

alle Inhalte der Wohnung oder des Hauses

ersetzt – auch Elektrogeräte, die Schaden

genommen haben, wenn beispielsweise der

Keller vollgelaufen ist.

Wohngebäudeversicherung

Prinzipiell übernimmt eine Wohngebäudeversicherung

Schäden, die am Gebäude selbst

entstehen. Auch Schäden an Nebengebäuden

oder an fest mit dem Gebäude verbundenen

Objekten - Wintergarten, Terrasse, Balkon,

Sauna, Schwimmhalle etc. - können im Rahmen

einer Wohngebäudeversicherung mitversichert

werden.

Die Lage ist also nicht ganz so einfach, wie

sie scheint und es ist aus unserer Sicht für

Hausbesitzer empfehlenswert, sich mit dem

Versicherungsvertreter des Vertrauens einmal

zusammenzusetzen, um die entsprechenden

Versicherungen und die Wünsche nach

Abdeckung zu erörtern und gegebenenfalls

anzupassen. (hg)

Waschbären-, Marder- und Nager-Bekämpfung

Volker Schmidt hat eine eigene Methode zur Vergrämung der lästigen tierischen Besucher

Viele Hausbesitzer kämpfen lange und erfolglos

gegen Lärm, Geruchsbelästigung, Schäden

im und am Dach, die meist von Mardern

verursacht werden. Ein bekannt schwieriges

Thema, dem sich seit mehr als 20 Jahren Volker

Schmidt aus Hagenburg angenommen

hat.

Dachdeckermeister Volker Schmidt erklärt:

„Bald werden die Jungtiere geboren und ist

der Nachwuchs erstmal da, wird es noch viel

schwerer, die ungebetenen Gäste wieder loszuwerden.

Wenn die Jungtiere erst einmal

richtig springen und laufen können, kann es

sein, dass diese dann auch am Tage zur Lärmbelästigung

werden. Ich habe eine eigene

Methode entwickelt, die Marder zu vertreiben

und kann da helfen. Ein geschützter Schlafplatz

im Dachraum ist ein idealer Platz, um

den Nachwuchs großzuziehen, es verbleiben

jedoch Beutereste in der Dämmung zurück

und diese locken Ratten und Mäuse an. Circa

80 Prozent dieser Mauspopulation sind bereits

nachweislich mit dem Hantavirus infiziert

– eine Gesundheitsgefährdung, der man

sich nicht aussetzen möchte, denn durch den

Kot, Urin und die Luft werden Viren verbreitet,

die auch für Menschen gefährlich sind -

besonders Kinder und ältere Leute sind gefährdet.

Im Waschbärkot überlebt der ebenso

gefährliche Spulwurm Kälte sowie Hitze bis

zu einem Jahr, dieser kann für den Menschen

sogar tödlich enden. Je länger sich die Marder

im Dach aufhalten umso aufwendiger und

teurer wird die Sanierung.“

„Was hier nachhaltig hilft, ist die Vergrämung

- da die Tiere nicht getötet werden und den

Eingriff unbeschadet überstehen. Danach

müssen alle Einstiegslöcher verschlossen werden,

um eine Rückkehr zu vermeiden. Der

gesamte Bereich muss unter Atemschutz

gründlich gesäubert und desinfiziert werden,

damit eine Übertragung der genannten

Krankheiten ausgeschlossen werden kann.

Ich gebe persönlich fünf Jahre Garantie für

ein Marder-freies Haus nach meinen Maßnahmen.“

Nach dem Besuch von Volker Schmidt freuen

sich die Kunden, dass nach der Vergrämung

keine Geräusche mehr die Nachtruhe stören.

Pfeffer, Radio, Urinsteine, Diesel, Essig und

mehr sind ebenso kreativ wie erfolglose Hausmittel

– das wissen viele genervte unfreiwillige

„Marder-Hotel-Betreiber“. Auch in Sachen

„Vergrämung von Waschbären und weiteren

Nagern“ kennt sich Volker Schmidt aus und

kann helfen. Auf www.marderprobleme.com

erfährt man mehr, oder man ruft ihn einfach

unter 0152-03963897 an. (hg)

Dachdeckermeister Volker Schmidt kennt sich

mit Mardern aus und vertreibt sie mit Methoden,

die selbst die Marder ihm nicht übel nehmen.

45


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

Waldbaden in Ahausen

Baumhaus auf zwei Etagen mitten in den Baumwipfeln

Rustikale Hütten auf Stelzen war gestern -

heute sind Baumhäuser oft sehr modern, gemütlich

und nachhaltig gebaut. Das zeigen

uns Christine und Harm Claus aus Ahausen,

die sich ein ganz besonderes Traum-Domizil

geschaffen haben.

Stylish und naturnah

4 bis 7 m hoch, mitten zwischen Baumwipfeln

befindet sich das zweistöckige Baumhaus,

das ausschließlich mit ökologischen

Baustoffen erschaffen wurde und einem Haus

auf dem Boden rein technisch in nichts

nachsteht. Stylisch, modern und doch naturnah,

wohnt das Ehepaar nun in ihrem Baumhaus

der Extraklasse und genießt den Ausblick

sowie die besondere Wohnsituation.

Eine eigene Kleinkläranlage auf Bakterienbasis

gehört zur nachhaltigen Ausstattung

und Bauweise des Hauses und rundet so den

Öko-Gedanken ab.

Chillen in den Baumkronen

Wir fragten Christine Claus nach der räumlichen

Aufteilung des Baumhauses und dem

Leben in den Baumkronen und erhielten folgende

Antwort: „Auf der Hauptebene des

Baumhauses findet sich ein gemütlicher

Wohnbereich mit Ecksofa und freistehendem

Kaminofen vor der großen Fensterfront, eine

voll ausgestattete und offene Küchenzeile mit

Cerankochfeld, Backofen und großzügigem

Kühlschrank, ein Bad mit WC, Dusche und

Waschtisch. Ein separates Zimmer mit ausziehbarem

Doppelbett und/oder Hochbett ist

für unsere Kinder oder ein befreundetes Pärchen

gedacht – so hat jeder eine kleine aber

feine Rückzugsmöglichkeit. Über eine steile

Treppe kommt man dann in unsere ,Schlafhutze‘

mitten zwischen den Baumwipfeln,

die eine Schlafwiese inklusive toller Aussicht

in die Baumkronen bietet. Im Sommer chillen

wir den ganzen Tag auf der überdachten

13 m 2 großen Außenterrasse auf der Lounge,

von dort können die Tiere beobachtet werden

oder wir lassen uns einfach vom Rauschen

der Baumkronen verzaubern. Auch in der

kalten Jahreszeit müssen wir auf kuschelige

Gemütlichkeit dank des freistehenden Kamins

direkt an der großzügigen Fensterfront

nicht verzichten.“ (hg)

■ Auf www.baumhaus-ahausen.de

kann man viele Bilder und weitere

Infos über dieses ganz besondere

Haus finden.

46


„Kanal General“ sorgt für freie Rohre

Neu gegründetes Familienunternehmen mit moderner Technik gut unterwegs

JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

„Rohrsanierung ohne zu graben? Das geht –

mit modernster Technik“, das sagt Marcel

Korte aus Estorf, der kürzlich das Familienunternehmen

„Kanal General“ eröffnet hat.

„Mit meinem Spezial-Equipment, wie Kameras

auf neuestem technischen Stand und effektiver

Saug- und Spültechnik, die ich in die

Rohre schicke, um den Schaden zu inspizieren

und dann zu beheben, ist es mir und

meinem Team möglich, bei Rohrproblemen

ganz auf Grabungen zu verzichten. Graben

dauert lange und hinterlässt meist gut sichtbare

Spuren, die kein Kunde haben will, daher

ist diese Technik erste Wahl“, so Marcel

Korte.

Ganze Familie dabei

Seit bereits zwölf Jahren arbeitet Korte im

Bereich Kanal- und Rohrsanierung und hat

nun den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt.

Als gut geschulter und zertifizierter

Fachmann ist er nun in der Region im Auftrag

„freie Rohre“ mit seinem modernen

Fahrzeug unterwegs. Seine Frau Svenja-Annika

Korte ist als Geschäftsführerin mit Kundenkontakten,

Einsatzplanung und Buchhaltung

auch gut ausgelastet und freut sich über

den regen Kundenzuspruch. Der Sohn des

Ehepaars, Luka Korte, ist als zertifizierter

Kanalinspekteur auch mit im Team und arbeitet

hauptsächlich im Bereich Dichtigkeitsprüfung

und Kamera-Untersuchung.

Dichtigkeitsprüfung wichtig

Marcel Korte arbeitet aber nicht nur bei Kunden

mit verstopften Rohren, sondern auch

für Häuslebauer im Bereich „Leitungsverlaufplanung“

und Dichtigkeitsprüfung. Eine Dichtigkeitsprüfung

ist sinnvoll – gerade bei neu

erworbenen Immobilien, damit nicht nach

Kauf ungeplante Kosten entstehen. Bei Neubauten

ist eine Dichtigkeitsprüfung Pflicht

und sollte alle 20 bis 30 Jahre wiederholt

werden. „Abwasser gehört

nicht in den Boden, sondern in die

Leitungen und von dort in die Kläranlagen.

Das funktioniert natürlich

nur bei dichten Leitungen, die wir mit

unserer modernen Technik gründlich

prüfen und gegebenenfalls gleich reparieren“,

sagt Marcel Korte, der stets auf dem

aktuellen Stand der Verordnungen ist.

Fahrbare Kamerasysteme

In vielen Fällen ist eine Kamera-Befahrung

die einzige Möglichkeit, um kleine, kaum

sichtbare Schäden an der Abwasserleitung

festzustellen. Risse, Muffenversatz, Betonablagerungen

und Wurzeleinwuchs sind nur

einige der Probleme, die bei einer TV-Untersuchung

entdeckt werden können. Zunächst

werden die Abwasserkanäle im Hochdruckspülverfahren

gereinigt, dann erfolgt die Kamera-Befahrung

der Rohrleitungen gemäß

den geforderten Normen.

Marcel Korte: „Unsere umfassend geschulten

und erfahrenen ,Kameraleute‘ sind im Umgang

mit den verschiedenen Kameratechnologien

sehr routiniert. Etwaige Schäden werden

daher zweifelsfrei bestimmt, genau

eingemessen und dokumentiert. Die Dokumentation

der Schäden erfolgt über digitale

Video-Aufzeichnungen, Fotoaufnahmen und

in schriftlichen Protokollen. Nach Abschluss

der Kamera-Befahrung erhalten unsere Kunden

auf Wunsch sämtliche Untersuchungsberichte

und Aufnahmen sowohl in Papierform

als auch digital auf Speichermedien.

Mit diesen Beweisen können diese dann

rechtskräftig belegen, dass Sie Ihre gesetzlichen

Pflichten ordnungsgemäß erfüllen

(auch im Versicherungsfall wichtig) – und

begegnen so wirksam den Risiken der persönlichen

Haftung.“

Rohrsanierung nach Schadenfund

Ist ein Schaden bei einem Rohr erstmal lokalisiert,

muss das Rohr natürlich entsprechend

saniert werden und das möglichst so,

dass der Schaden für lange Zeit behoben ist.

Auch der Aufwand einer solchen Maßnahme

kann ganz unterschiedlich sein – von einem

komplett neuen Rohrsystem bis zu kleineren

Reparaturen, je nach Schaden und Zustand

der vorhandenen Rohre. Eine moderne Maßnahme

ist die „Rohr-in-Rohr-Sanierung“, wo

der Sprühkopf über vorhandene Dachentlüftungen,

Sanitäranschlüsse oder Revisionsöffnungen

in die alten Rohre eingeführt wird,

um dort Kunststoff in mehreren Durchgängen

an die Rohrinnenflächen zu sprühen und

ein neues widerstandskräftiges Abflussrohr

mit Wandstärken zwischen zwei und fünf

Millimetern zu erzeugen. Die Sanierung von

Abwasserleitungen und Schächten trägt erheblich

dazu bei, die Bausubstanz zu verbessern,

das Grundwasser reinzuhalten und

die Gebühren für Abwasser und Energie zu

senken. (hg)

Rund um den Abfluss sind wir für Sie da!

Ständig Ärger mit dem Kanal? Feuchte Wand?

Absackungen? Pilzbefall oder Gerüche? Haus gekauft?

Wie sieht Ihre Leitung unter dem Haus aus?

Wir geben Antworten und

beseitigen Probleme.

KANAL GENERAL GmbH

Wittenberg 1 • 21727 Estorf-Gräpel

Tel. 04140 - 899 63 15

kanal-general@mail.de

www.kanal-general.de

Grundstücksentwässerungs-Technik Kanalsanierung

Bauwerksanierung Grabenlose Rohrinnensanierung

TV-Rohr- und -Kanalinspektion

47


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

Energiewende mit Photovoltaik

Eine zentrale Säule des emissionsfreien Energiesystems?

Klimaschutzminister Robert Habeck

möchte große Teile der Wirtschaft künftig

mit Ökostrom laufen lassen. Solaranlagen

sollen vermehrt auf landwirtschaftlichen

Flächen entstehen. Doch das Beispiel des

Unternehmers Manfred Radtke, der in

Bevern eine Solaranlage realisieren möchte,

zeigt, dass der Wille zur erneuerbaren

Energie oft neue Fragen aufwirft.

Warum Photovoltaik?

Fossile Energien steigen stetig im Preis, auch

Strom wird teurer. Kosten für Photovoltaik-

Module sinken, die Anlagen werden immer

rentabler. Folgerichtig möchte der im Landkreis

ROW wohnhafte Radtke auf den Flurstücken

89/33 und 86/11 in Bremervörde-

Bevern Konstruktionen errichten, bei denen

auf den Dachflächen Photovoltaik-Module

zur Erzeugung von elektrischem Strom, möglicherweise

zudem von thermischer Energie

Die Solaranlage in Lintig / Geestland.

eingesetzt werden. Der Unternehmer gibt

allerdings zu bedenken, dass durch die erforderliche

exakte Positionierung der Dachflächen

in Ost-/West-Ausrichtung konstruktiv

bzw. bauartbedingt marginale Überschreitungen

(grüne Pfeile) der Baugrenzen im

Osten, Norden und Westen ergeben würden.

Das heißt nicht, dass seine Konstruktionen

auf andere Grundstücke hinüberreichen, sondern,

dass die Abstände bis zur Grenze an

besagten Stellen etwas geringer sind als vom

Gesetzgeber ursprünglich vorgesehen.

Vereinfachte Ausschreibungen notwendig

Insgesamt würde sich eine „bebaute“ Fläche

von ca. 8.532 m² ergeben. Die beiden Flurstücke

haben eine Fläche 11.056 m². Nach

dem B-Plan ist 0,8 GRZ festgesetzt. Das heißt,

es könnten ca. 8.844 m² bebaut werden.

Radtke: „Aufgrund der geringfügigen Abweichungen

innerhalb der GRZ sehe ich den

Antrag für die Befreiung der Planungen für

das Gewerbegebiet auch städtebaulich vertretbar.

Ferner sehe ich keine nachbarschaftlichen

Probleme. Zudem ist eine Erzeugung

von erneuerbarer Energie ein politischer Wille,

bzw. der der Allgemeinheit. Der Ordnung

halber möchte ich darauf hinweisen, dass im

Rahmen der anstehenden Veränderungen

durch die Regierung eine Abschaffung des

EEG in naher Zukunft erfolgen wird. Angekündigt

sind bereits geänderte, vereinfachte

Ausschreibungen für erneuerbare Energien.

Diese Anlagen sind systembedingt im ,Megawattbereich‘,

um auch wirtschaftlich Strom

zu erzeugen. Das neue geänderte Ausschreibungsverfahren

soll für anstehende Ausschreibungen

(Termin 1. April 2022) gültig

sein.“ Ein ähnliches Projekt hat Unternehmer

Radtke im Landkreis Cuxhaven in der Stadt

Geestland, Ortschaft Lintig, bereits erfolgreich

umsetzen können.

Umweltschutz vs. Bürokratie?

Scheinbar ist die erwünschte Befreiung im

Landkreis Rotenburg/Wümme jedoch nicht

so einfach zu realisieren. Denn Radtkes Anliegen

wurde nicht entsprochen. In einem

Schreiben vom 15. Februar bestätigt Landrat

Marco Prietz zwar, dass es der gemeinsame

Wille von Bund, Ländern und auch der Kommunen

sei, die Energiewende in Deutschland

zum Erfolg zu führen, bzw. die erneuerbaren

Energien stark auszubauen. Dafür würden

auf den unterschiedlichen Ebenen Anstrengungen

unternommen. Den damit verbundenen

Zielen fühle er, Prietz, sich verpflichtet.

Dennoch müssten Vorhaben, die dem Ausbau

der erneuerbaren Energien dienten, mit dem

Baurecht im Einklang stehen. Dies sei nach

abermaliger Prüfung des oben genannten

Anliegens derzeit nicht gegeben.

Zitat: „Wir werden der Energiewende zuliebe

nicht von den Vorgaben abweichen können,

die jeder andere Antragsteller auch einhalten

muss. Dieses ist im Übrigen keine ,formaljuristische

Argumentation‘, sondern schlichte

Rechtsanwendung, die auch der Einhaltung

des Gleichbehandlungsgrundsatzes dient.

Wenn der Gesetzgeber gewollt hätte, dass er

gewisse Vorhaben von bestimmten Vorgaben

freistellt, hätte er dies gesetzlich so verankern

müssen. Da dies hier nicht der Fall ist, können

wir nicht eigenmächtig Ausnahmen definieren

und zur Anwendung bringen.“

Radtke zeigte sich darüber im Gespräch mit

unserem Magazin sehr enttäuscht, da der

Landkreis Cuxhaven mit seiner Anlage in

Lintig, laut Radtke ähnlich konstruiert,

scheinbar keine Probleme hatte. (rgp)

Der Grundriss der geplanten

Konstruktion in Bevern

Der Boden unter der Konstruktion

ist nicht versiegelt.

48


Energiewende im Heizungskeller

Wärmepumpen: Auch im Altbau lohnt der Umstieg auf die umweltfreundliche Technik

JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

Die enormen Preissprünge bei Öl und Gas

waren und sind ein Schock für viele Verbraucher:

Wird Wärme zum kaum noch bezahlbaren

Luxus? Fest steht, dass sich Deutschland

in der nahen Zukunft unabhängiger von

fossilen Energieträgern machen will. Einen

eigenen Beitrag dazu können viele Hausbesitzer

leisten, indem sie die vorhandene Heiztechnik

gegen eine zukunftssichere Wärmepumpe

austauschen lassen. Heutige Anlagen

sind auch für die Umrüstung sehr gut geeignet,

zudem locken staatliche Zuschüsse.

Wärmepumpen machen sich Umweltenergie,

zum Beispiel aus der Umgebungsluft, zunutze,

um daraus Wärme zu gewinnen. Im

Neubau gehört diese Technik schon zum

Standard, aber auch für Eigentümer älterer

Gebäude ist sie bei einer Modernisierung

eine interessante Option. Schließlich macht

das umweltfreundliche Heizsystem unabhängiger

von zukünftigen Preissteigerungen

bei Öl und Gas. Zudem sind Wärmepumpen

nicht von der 2021 eingeführten Kohlendioxid-Abgabe

betroffen, die in den Folgejahren

weiter steigen wird - sie gilt nur für

fossile Brennstoffe im Wärmebereich und im

Verkehr. Für die Anforderungen im Bestand

sind Luft-Wasser-Wärmepumpen wie die

Serie WPL 25 A von Stiebel Eltron geeignet.

Bei einer Vorlauftemperatur von 55 Grad Celsius

erreicht sie die Energieeffizienzklasse

A++. Dank Invertertechnik wird die Heizleistung

zu jeder Zeit an den Bedarf des Gebäudes

angepasst. Die Wärmepumpe ist auch

mit bestehenden Solar- oder PV-Anlagen kombinierbar.

Ein wichtiges Argument für Modernisierer

ist zudem die Förderfähigkeit der neuen Heiztechnik.

Denn 35 Prozent aller Kosten zahlt

der Staat, wenn eine effiziente Wärmepumpe

einen Gaskessel ersetzt - sogar 45 Prozent

sind es, wenn eine Ölheizung stillgelegt wird.

Diese Mittel waren auch nicht vom zwischenzeitlichen

Effizienzhaus-Förderstopp betroffen.

Denn die Zuschüsse für den Heizungstausch

werden nicht über die KfW, sondern

über das Bundesamt für Ausfuhrkontrolle

(BAfA) abgewickelt. Damit Handwerker und

Hauseigentümer möglichst wenig Aufwand

mit der Antragstellung haben, gibt es etwa

unter www.stiebel-eltron.de/waermepumpe

einen kostenlosen Förderservice. Er übernimmt

die komplette Fördergeld-Recherche

und das Ausfüllen der entsprechenden Anträge.

(djd)

Wärmepumpen machen unabhängig von

möglichen zukünftigen Preissteigerungen

bei Öl und Gas. Foto: djd/Stiebel Eltron

49


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

Pflegefachleute dringend gesucht

Neues Ausbildungsprofil mit guten Einkommens-Chancen schon während der Ausbildung

Der Pflegefachmann ist ein neuer Ausbildungsberuf,

der seit Januar 2020 die Ausbildungen

zum Gesundheits- und Krankenpfleger,

zum Altenpfleger und zum Gesundheitsund

Kinderkrankenpfleger bündelt. Diese

Ausbildungen kann man nun nicht mehr

beginnen. Die neue Ausbildung ist generalistisch.

Bedeutet: Die Auszubildenden lernen

alle Pflegebereiche kennen. Früher war die

Bezahlung während der Ausbildung freiwillig,

jetzt kann man schon im ersten Lehrjahr

1.165 Euro verdienen! Deutschlandweit stehen

aktuell tausende Ausbildungsplätze bereit.

Nach der universellen Ausbildung zum Pflegefachmann

oder zur Pflegefachfrau ist man

im Bereich der Pflege breit aufgestellt, kann

in verschiedenen medizinischen und sozialen

Einrichtungen arbeiten und hat die Wahl

zwischen unterschiedlichen Pflegeberufen.

Zudem werden Fachkräfte für die Pflege

überall benötigt, weshalb man nach der Ausbildung

einen sicheren Arbeitsplatz hat.

Was muss ich für ein Typ sein,

um Pflegefachmann zu werden?

• Helfer: Anderen Menschen helfen zu

können, sollte dir eine Freude bereiten,

wenn du dich für einen Beruf in der Pflege

entscheidest. Auf deine Unterstützung

kann man zählen und du packst immer

gerne mit an, wenn jemand aus deinem

Umfeld Unterstützung benötigt.

• Menschenkenner: Nicht immer können

Patienten dir sagen, was ihnen fehlt. Deshalb

solltest du eine gute Menschenkenntnis

besitzen, damit du erkennst,

welche Pflegemaßnahmen du ergreifen

musst, um das Wohlbefinden wieder zu

steigern.

• Teamplayer: Für einen Job in der Pflege

solltest du einen ausgeprägten Gemeinschaftssinn

mitbringen, insbesondere

wenn es darum geht, gemeinsame Aktivitäten

zu planen oder die Kommunikation

unter den Patienten zu fördern.

Die Ausbildung zum Pflegefachmann dauert

drei Jahre. Es handelt sich um eine schulische

Ausbildung mit praktischen Einsätzen. Träger

der Ausbildung können Kliniken, Krankenhäuser,

Altenheime oder andere soziale

Einrichtungen sein. Entweder bewirbst du

dich beim Betrieb oder bei der Schule: Ob

du deine Ausbildung in einer Pflegeschule,

einer Fachschule für Gesundheitsberufe, in

einer Schule für Altenpflege oder für Krankenpflege

machst, spielt dabei keine Rolle.

Theoriephasen an der Schule wechseln sich

mit Praxisphasen in verschiedenen Pflegeeinrichtungen

ab. (hg/www.ausbildung.de)

TISCHLEREI

GRIMM | SOTTRUM

BAUEN • WOHNEN • LEBEN

Wir suchen:

• BAUTISCHLER • MÖBELTISCHLER

• HOLZTECHNIKER / WERKSTATTLEITER

(m/w/d) in Voll­/Teilzeit für die Fer 琀 gung, Montage und Arbeitsvorbereitung

• TISCHLER­Azubi für 2022 (m/w/d)

Weitere Infos: www. 琀 schlerei­grimm.de

Mobile Kolleg*innen gesucht!

Als ambulanter Hauswirtschaftsdienst unterstützen wir unsere Kunden im Alltag

mit Wohnungsreinigung, Wäschepflege, Einkäufe, Kinderbetreuung etc.

Per sofort suchen wir Haushaltshilfen (m/w/d)

in Rotenburg, Gnarrenburg, Bremervörde, Schneverdingen,

Walsrode, Fintel und OHZ

• Zaubern Sie gern Menschen ein Lächeln ins Gesicht?

• Haben Sie Spaß an der Arbeit mit Menschen?

• Sind Sie mit den oben genannten Tätigkeiten vertraut?

• Besitzen einen Führerschein (B) und ein eigenes Fahrzeug?

Wir bieten Ihnen

• einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in fester Anstellung.

• betriebliche Altersversorgung.

• ein angenehmes Arbeitsumfeld mit familienfreundlicher Arbeitszeitgestaltung.

Wir freuen

uns auf Ihre

aussagekräftige

Bewerbung!

HWD-Konzepte fürs Leben

Kirchstraße 1, 27356 Rotenburg

Fragen beantworten wir Ihnen gern

unter 0 42 61 - 4 19 90 47

www.hwd-row.de

50


WWW.LANDUNDLEBEN.DE/JOBS-KARRIERE

Aus­ und Weiterbildungen im Sicherheitsgewerbe

Wir schaffen

Perspek 琀 ven!

Kursangebote:

• Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung

nach §34a GewO, Kursstart monatlich

• Umschulung zur Fachkra 昀 für Schutz und Sicherheit

Start 01.08.2022

• Waffensachkunde nach §7 WaffG, Termine auf Anfrage

Förderung durch: Agentur für Arbeit, Jobcenter, DRV, BFD möglich.

Fragen? Wir helfen gerne!

Utbremer Straße 67a | 28217 Bremen

04 21 ­ 30 74 17 18

01 57 ­ 58 30 70 19

www.i­q­i.de

Für unseren Standort in Hetzwege suchen wir

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Verkäufer/innen (m/w/d)

für den Bereich Automobilhandel.

Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen, Berufserfahrung im Verkauf

von Fahrzeugen ist wünschenswert, nicht verpflichtend.

Ihre Bewerbung mit Lichtbild richten Sie bitte an

Herrn Axel Ziehlke – axel.ziehlke@autohaus-brunkhorst.de

27383 Hetzwege | Schoolbrink 15 | Tel. 0 42 63-40 08

www.autohaus-brunkhorst.de

SAMTGEMEINDE SELSINGEN

Der Samtgemeindebürgermeister

Sie sind staatlich anerkannte/r

Erzieher/in (m/w/d)

und haben Interesse an der Mitarbeit in einer ab dem

Kindergartenjahr 2022/2023 neu eingerichteten

Gruppe im Kindergarten Farven?

Neben einer tarifgerechten und zusätzlich leistungsorientierten

Bezahlung sind für Sie auch gute Fortbildungsmöglichkeiten und

regelmäßige Maßnahmen des Gesundheitsmanagements wichtig?

Dann schauen Sie doch mal unter www.selsingen.de

nach dem vollständigen Ausschreibungstext oder erkundigen

Sie sich unter Telefon: 04284/9307-101.

Ein Lächeln ist die beste Medizin!

Um unseren Pa 琀 ent*innen ein Lächeln ins Gesicht

zu zaubern suchen wir Unterstützung.

Bewerben Sie sich als Zahnarzt (m/w/d)

bei den Zahnärzten Rotenburg MVZ!

Wir bieten Ihnen tolle Kolleg*innen, modernste

Praxisaussta 琀 ung, innova 琀 ve Behandlungsmethoden,

interessante Weiterbildungs­ und Aufs 琀 egsmöglichkeiten

sowie die Möglichkeit, Ihren gewünschten

Behandlungsschwerpunkt aufzubauen.

Weitere Informa 琀 onen:

www.zahnaerzte­in­rotenburg.de

Ihre Bewerbung senden Sie bi 琀 e an:

e.alwaa@zahnaerzte­in­rotenburg.de

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an

unter: 0 42 61 / 9 48 30 03 17

51

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!