31.03.2022 Aufrufe

Krankenhaus der Zukunft

Diese Ausgabe ermöglicht einen Einblick in schon existierende Neuerungen und kommende Veränderungen im Gesundheitswesen. Eines ist klar: Das Krankenhaus der Zukunft ist nachhaltig, modern, sicher, wirtschaftlich erfolgreich, innovativ, digital und effizient.

Diese Ausgabe ermöglicht einen Einblick in schon existierende Neuerungen und kommende Veränderungen im Gesundheitswesen. Eines ist klar: Das Krankenhaus der Zukunft ist nachhaltig, modern, sicher, wirtschaftlich erfolgreich, innovativ, digital und effizient.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

MEDIAPLANET | 7<br />

Sponsored by Sodexo<br />

Facility-Management 4.0 –<br />

Gesundheitswesen<br />

fit für die <strong>Zukunft</strong> machen<br />

Michael Freitag, CEO und Country President bei Sodexo<br />

Austria, einem <strong>der</strong> weltweit führenden Facility-Service- und<br />

-Management-Anbieter, über Trends im Facility-Management<br />

und darüber, wie man Fachkräftemangel vorbeugen kann.<br />

Welche Trends sehen Sie<br />

als Facility-Service-Experte<br />

im Gesundheitsbereich auf<br />

Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen<br />

zukommen?<br />

Meiner Ansicht nach muss<br />

man da differenzieren<br />

zwischen den Hard Facts <strong>der</strong><br />

Technologie, <strong>der</strong> Effizienzsteigerung<br />

und <strong>der</strong> Digitalisierung<br />

sowie den Soft Skills.<br />

Dies betrifft alle Bereiche wie<br />

Desinfektion, Reinigung und<br />

Gebäudemanagement, aber<br />

auch Employer Branding<br />

und die Bemühungen, gute<br />

Fachkräfte zu halten und anzuziehen.<br />

Die Frage, die wir uns<br />

künftig im Gesundheitswesen<br />

immer mehr stellen werden<br />

müssen, ist: Wie schafft man<br />

es, ein attraktiver Arbeitgeber<br />

zu sein? Ein großer<br />

Trend ist das Thema Hygiene<br />

und Sicherheit, natürlich<br />

auch durch COVID-19 noch<br />

stärker gepusht. Ein weiteres<br />

Feld wird die „Customer<br />

Experience“ werden. Es wird<br />

in <strong>Zukunft</strong> deutlich wichtiger<br />

werden, dass die Patientin<br />

o<strong>der</strong> <strong>der</strong> Patient Feedback<br />

bezüglich seines Aufenthalts<br />

geben kann. Auch die<br />

Nachhaltigkeit wird immer<br />

stärker nachgefragt, sowohl bei<br />

Patientinnen und Patienten<br />

als auch Mitarbeitenden. Und<br />

natürlich die Bemühung, die<br />

Spezialisierung voranzutreiben<br />

und dem Fachkräftemangel<br />

entgegenzusteuern.<br />

Wie kann das gelingen?<br />

Die Frage ist, wo ich mit<br />

Facility-Services helfen kann,<br />

Mitarbeitende zu unterstützen,<br />

damit sie sich auf ihre<br />

Kernkompetenzen konzentrieren<br />

können. Es zeigt sich etwa,<br />

dass das Pflegepersonal durch<br />

Stationsservice-Fachkräfte<br />

wesentlich entlastet wird.<br />

Etwa dann, wenn Serviceleistungen<br />

an <strong>der</strong> Patientin<br />

o<strong>der</strong> am Patienten verrichtet<br />

FOTO: SODEXO<br />

werden, für die es keine medizinische<br />

Ausbildung braucht<br />

und wo es die gesetzlichen<br />

Rahmenbedingungen zulassen.<br />

Das senkt das Risiko, die<br />

medizinischen Mitarbeitenden<br />

zu verlieren. Zusätzlich<br />

wird durch die Konzentration<br />

auf hoch qualifizierte<br />

Leistungen auch <strong>der</strong> Beruf<br />

aufgewertet. Das kann dazu<br />

beitragen, Menschen für diese<br />

Branche zu begeistern und als<br />

Fachkräfte zu gewinnen.<br />

Ist diese Entlastung <strong>der</strong> Fachkräfte<br />

im <strong>Krankenhaus</strong>bereich<br />

noch <strong>Zukunft</strong>smusik?<br />

Vor allem im privaten Bereich<br />

hat man mit dieser Vorgehensweise<br />

schon vor einiger Zeit<br />

begonnen. Womit wir wie<strong>der</strong><br />

beim Stichwort Patientenerfahrung<br />

und Customer Experience<br />

wären. Es beginnt aber seit <strong>der</strong><br />

Pflegereform auch im öffentlichen<br />

Bereich. Die Erfahrung,<br />

dass eine Unterstützung in<br />

Form eines<br />

professionellen<br />

Stationsservice<br />

gut<br />

funktionieren<br />

kann, haben<br />

wir bereits bei<br />

einigen unserer<br />

Kunden<br />

gemacht.<br />

FOTO: SODEXO<br />

Michael<br />

Freitag, MBA<br />

Country President<br />

Sodexo<br />

Österreich<br />

Wie kann ich<br />

als Betreiber<br />

einer Gesundheitseinrich-<br />

tung den beruflichen Alltag<br />

<strong>der</strong> Mitarbeitenden beziehungsweise<br />

den Arbeitsplatz<br />

attraktiver gestalten?<br />

Stichwort Verpflegung: Die<br />

Mitarbeitenden arbeiten 250<br />

Tage im Jahr im <strong>Krankenhaus</strong>,<br />

eine Patientin o<strong>der</strong> ein Patient<br />

hält sich im Idealfall nur kurz<br />

dort auf. Daher sollte man sich<br />

überlegen, den Mitarbeitenden<br />

eine geeignete Verpflegung<br />

zu ermöglichen. Aber<br />

auch in Sachen Ergonomie am<br />

Arbeitsplatz etwa zeigt sich,<br />

dass <strong>der</strong> Fokus in den letzten<br />

Jahrzehnten eher auf <strong>der</strong><br />

Patientin o<strong>der</strong> dem Patienten<br />

lag. Es wird aber immer<br />

wichtiger, das Gleichgewicht<br />

wie<strong>der</strong>herzustellen und den<br />

Arbeitsalltag im Gesundheitsbereich<br />

so angenehm wie<br />

möglich zu machen.<br />

Wie steht es um neue Technologien<br />

in Sachen Hygiene?<br />

<strong>Krankenhaus</strong>keime, Antibiotikaresistenzen<br />

und die<br />

Auswirkungen des verstärkten<br />

Einsatzes von Desinfektionsmaßnahmen<br />

werden das<br />

Gesundheitswesen künftig<br />

noch stärker beschäftigen. Wir<br />

bei Sodexo arbeiten seit<br />

Kurzem in Nie<strong>der</strong>österreich<br />

mit dem ersten UV-C-Roboter.<br />

Das ist schnell, nachhaltig und<br />

fast ohne Chemieeinsatz<br />

möglich. In nicht so stark<br />

frequentierten Bereichen o<strong>der</strong><br />

Versorgungsgängen kommen<br />

auch schon Reinigungsroboter<br />

zum Einsatz, die effizienzsteigernd<br />

unterstützen können.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!