01.04.2022 Aufrufe

TSG Black Eagles vs ERC Schwenningen 03 04 2022

Die Black Eagles sind Vizemeister! Der kleine Traum der Black Eagles von der Meisterschaft in der Eishockey Landesliga Baden-Württemberg fand am vergangenen Samstag bei den Fire Wings des Schwenningen ERC ein jähes Ende. Mit 9:1 Unterlagen die Schützlinge von Trainer Roberto Cazacu deutlich dem Tabellenführer aus dem Schwarzwald.Zum letzten Saisonspiel treffen die Black Eagles am Sonntag im heimischen Stadion erneut auf die Fire Wings. Nach der Vorentscheidung in der Meisterschaft und der feststehenden Vizemeisterschaft der Black Eagles, wird es in der Partie nur noch darum gehen, ob die Fire Wings die Runde ohne Punktverlust beenden können.Nach der Pandemie ist nun die erste Saison wieder unter fast normalen Bedingungen gespielt worden - mit einem tollen Ergebnis für die Black Eagles.Vielen Dank an unseren Headcoach Roberto Cazacu und an Tilo Fritz die die vorhanden Potentiale richtig eingesetzt haben und mit mit dem Team gemeinsam für den Erfolg zeichnen. Wir hoffen in dieser Konstellation auch in der nächsten Saison die Black Eagles wieder siegen zu sehen.An dieser Stelle darf ich mich bei allen Sponsoren, Unterstützern, Presse, Mitgliedern, Eltern, Sportlern, Trainern, Übungsleitern und unseren Funktionären bedanken, ohne die der Trainings- und Spielbetrieb auch in der Zukunft nicht stattfinden kann. Ich hoffe, wir sehen uns wieder regelmäßig bei erfolgreichen Heim- und Auswärtsspielen.Wir zählen auf unsere Fans und Unterstützer. Ihr Thomas Schwanzer

Die Black Eagles sind Vizemeister!
Der kleine Traum der Black Eagles von der Meisterschaft in der Eishockey Landesliga Baden-Württemberg fand am vergangenen Samstag bei den Fire Wings des Schwenningen ERC ein jähes Ende. Mit 9:1 Unterlagen die Schützlinge von Trainer Roberto Cazacu deutlich dem Tabellenführer aus dem Schwarzwald.Zum letzten Saisonspiel treffen die Black Eagles am Sonntag im heimischen Stadion erneut auf die Fire Wings. Nach der Vorentscheidung in der Meisterschaft und der feststehenden Vizemeisterschaft der Black Eagles, wird es in der Partie nur noch darum gehen, ob die Fire Wings die Runde ohne Punktverlust beenden können.Nach der Pandemie ist nun die erste Saison wieder unter fast normalen Bedingungen gespielt worden - mit einem tollen Ergebnis für die Black Eagles.Vielen Dank an unseren Headcoach Roberto Cazacu und an Tilo Fritz die die vorhanden Potentiale richtig eingesetzt haben und mit mit dem Team gemeinsam für den Erfolg zeichnen. Wir hoffen in dieser Konstellation auch in der nächsten Saison die Black Eagles wieder siegen zu sehen.An dieser Stelle darf ich mich bei allen Sponsoren, Unterstützern, Presse, Mitgliedern, Eltern, Sportlern, Trainern, Übungsleitern und unseren Funktionären bedanken, ohne die der Trainings- und Spielbetrieb auch in der Zukunft nicht stattfinden kann. Ich hoffe, wir sehen uns wieder regelmäßig bei erfolgreichen Heim- und Auswärtsspielen.Wir zählen auf unsere Fans und Unterstützer. Ihr Thomas Schwanzer

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN
  • Keine Tags gefunden...

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

STADIONZEITUNG DER TSG REUTLINGEN EISHOCKEY

SAISON 2021/2022 | AUSGABE 9 | 03.04.2022

BLACK EAGLES VS. ERC SCHWENNINGEN

ORT: ROMMELSBACHER STRASSE 55, 72760 REUTLINGEN, ZEIT 19:15

1


2


INHALTSVERZEICHNIS

IMPRESSUM

Vorwort 4

Unsere Gäste 6

Unsere Mannschaft 9

Unsere Neuzugänge 10

Das Team 21/22 12

Spiele Black Eagles 18

Landesligaspielplan 23

Unsere Jugend 24

Fanartikel 28

Good to know 30

Unterstützung gesucht 33

Berichte Eagles 36

Herausgeber

TSG Reutlingen 1843 e.V. Abt. Eishockey

Ringelbachstraße 96/1 72762 Reutlingen

Abteilung Eishockey Thomas Schanzer

Redaktion

TSG Reutlingen Abteilung Eishockey

Layout

Susanne Zeidler

Textsatz

Andrea Junge & Thomas Schwanzer

Das Copyright für den Inhalt und die Gestaltung

des Eiszeit Magazins liegt bei der Redaktion.

Weitergabe, auch auszugsweise, ist

nur mit schriftlicher Genehmigung gestattet.

3


VORWORT

Spartenleitung

Die Black Eagles sind Vizemeister!

Der kleine Traum der Black Eagles von der Meisterschaft in der Eishockey Landesliga Baden-

Württemberg fand am vergangenen Samstag bei den Fire Wings des Schwenningen ERC ein

jähes Ende. Mit 9:1 Unterlagen die Schützlinge von Trainer Roberto Cazacu deutlich dem

Tabellenführer aus dem Schwarzwald.

Zum letzten Saisonspiel treffen die Black Eagles am Sonntag im heimischen Stadion erneut

auf die Fire Wings. Nach der Vorentscheidung in der Meisterschaft und der feststehenden

Vizemeisterschaft der Black Eagles, wird es in der Partie nur noch darum gehen, ob die Fire

Wings die Runde ohne Punktverlust beenden können.

Nach der Pandemie ist nun die erste Saison wieder unter fast normalen Bedingungen

gespielt worden - mit einem tollen Ergebnis für die Black Eagles.

Vielen Dank an unseren Headcoach Roberto Cazacu und an Tilo Fritz die die vorhanden

Potentiale richtig eingesetzt haben und mit mit dem Team gemeinsam für den Erfolg

zeichnen. Wir hoffen in dieser Konstellation auch in der nächsten Saison die Black Eagles

wieder siegen zu sehen.

An dieser Stelle darf ich mich bei allen Sponsoren, Unterstützern, Presse, Mitgliedern, Eltern,

Sportlern, Trainern, Übungsleitern und unseren Funktionären bedanken, ohne die der

Trainings- und Spielbetrieb auch in der Zukunft nicht stattfinden kann.

Ich hoffe, wir sehen uns wieder regelmäßig bei erfolgreichen Heim- und Auswärtsspielen.

Wir zählen auf unsere Fans und Unterstützer.

Ihr Thomas Schwanzer

PS:

Nach 8 Jahren Spartenleitung Eishockey und 6 Jahren Abteilungsleitung Eissport werde ich im

September 2022 nicht mehr für die Funktionen zur Wahl stehen.

Dem Eishockeysport und der TSG Reutlingen bleibe ich als Mitglied weiter aktiv erhalten. Ich bedanke

mich bei Allen die mich und den Eisssport unterstützt haben und wünsche am Ende der Spielsaison den

Black Eagels + Juniors alles Gute für die Zukunft.

4


5


UNSERE GÄSTE

ERC Schwenningen

Kontakt

Schwenninger Eis- und Rollsportclub 04 e.V.

Fire Wings

Zum Mooswäldle 9a

78054 Villingen-Schwenningen

Für mehr Infos:

https://www.serc-firewings.de

6


AUFSTELLUNG

# No Name Pos

33 HERZOG Daniel G

34 KOHLER Uli G

60 BAUMEISTER Joris G

69 FALB Felix G

3 FROMM Eric D

4 BEIER Benedict D

8 BÖHM Dennis D

20 PÄßLER Felix D

27 FUNK Alexander D

45 STEINHÄUSER Felix D

61 THOME Marcel D

81 FEDEROLF Gabriel D

91 PRÄTZ Fabian D

93 MERKER Dorian D

9 FLAIG Mike F

10 EICHHORN Maximilian F

11 REIS Daniel F

12 RAPTIS Georgios F

14 KOHN Christopher F

15 SPIES Daniel F

17 SOCCIO Mike F

18 WISSINK Phil F

21 STÖHR Johannes F

23 LUCAS Clinton F

25 WAGNER Luca F

44 SCHÄFER Stefan F

62 KÖNIG Dave F

63 JUNKER Mika F

71 ECKMANN Joschua F

77 KUSENIC Marin F

88 MEHNE Stephan F

96 RUDNICKI Oliver F

7


8


INFORMATIONEN

Eishockey ist ohne Zweifel die

dynamischste und packendste Mannschaftssportart.

Keine andere Sportart

wird durch Schnelligkeit und Körpereinsatz,

aber auch durch taktische Cleverness,

so geprägt wie diese.

Für die Entwicklung eines jungen Menschen

kann Eishockey viele Erfahrungen

und Erkenntnisse liefern, da Spieler

in dieser kampfbetonten Sportart

ein besonderes Maß an Disziplin

aufbringen müssen, um sich im Rahmen

des Regelwerkes fair und sportlich

zu behaupten.

Wer einmal im Training oder bei einem

Spiel die Freude und den Spaß der Kinder

und Jugendlichen miterlebt hat, und beobachtet

mit welcher Ausdauer und Hingabe

sie ihren großen Vorbildern nacheifern,

versteht welche Faszination Eishockey

ausübt.

Trainingszeiten

Black Eagles

Dienstag:

Donnerstag:

20.15 - 21.45 Uhr

21.15 - 22.45 Uhr

Black Eagles Junior

Montag: 17.15 - 18.30 Uhr

Donnerstag: 17.15 - 18:45 Uhr

Schnupperkurs Donnerstags

16.30 - 17.15 Uhr

Mehr Infos auf Seite 24!

Kontakt

TSG Reutlingen 1843 e. V.

Spartenleitung Eishockey

Bellinostraße 60,

72760 Reutlingen

Tel.: 0162 2437667

eishockey@tsg-reutlingen.de

9


UNSERE NEUZUGÄNGE

Name Aaron Heusel

Alter: 22

Position: Stürmer

Kommt aus der Reutlinger Jugend

Name Luis Fabig

Alter: 24

Position: Verteidiger

Grefrather EG U19

10


Name Cameron Rogers

Alter: 17

Position: Stürmer

Stuttgarter EC Jugend

Name Jonathan Krause

Alter: 21

Position: Verteidiger

Stuttgarter EC 1b

11


DAS TEAM 2021/22

Goalis

MANUEL

ROGGE

# 23

JAKOB

KEHRER

# 33

Verteidiger

COLIN

WOLF

# 3

MARCIN

TRYBUS

# 5

MARC

WELSCH

# 9

TOBIJA

FEIERABEND

# 21

12


FLORIAN

GRAD

# 86

JAKOB

RUF

# 24

JAN

BABIJ

# 51

JORIS

KEHRER

# 29

JAN

SCHMITT

# 75

13


DAS TEAM 2021/22

Verteidiger

SVEN

ZINKORA

# 89

Stürmer

MATTHEW

LEWIS

# 4

DOMINIC

BOENSCH

# 92

FREDERIK

KOHLER

# 10

JESPER

LEIS

# 13

MATTHIAS

SCHREIBER

# 14

14


LUIS

FABIG

# 22

JONATHAN

KRAUSE

# 53

INGOLF

ABRAMYUK

# 17

MARTIN

CERVENKA

# 46

LUKAS

LIEWALD

# 52

ENRICO

FRITZ

# 62

15


DAS TEAM 2021/22

Stürmer

CAMERON

ROGERS

# 63

DARREN

VEIHELMANN

# 64

LUKAS

BORCHERT

# 71

JANNE

GÖBEL

# 77

DENNIS

KRAMER

# 87

AARON

HEUSEL

# 94

16


staff

ROBERTO

CAZACU

TRAINER

NILS

SCHÖBEL

BETREUER

TIM

ROGERS

BETREUER

THOMAS

SCHWANZER

ABT.LEITER

17


SPIELE BLACK EAGLES

Achtung: das Heimspiel gegen den ERC Schwenningen wurde auf den 03.04. verlegt

18


Jedes Kind kostet den Verein bis zu 500€ pro Saison. Deshalb sind wir auf Spenden und Sponsoren angewiesen.

Unser Nachwuchsbudget beläuft sich im Jahr auf ca. 20.000€.

Kostenquellen für den Verein:

- Personalkosten/Trainer

- Materialkosten (Trainingsmaterial,

Leihausrüstung für die Kleinsten,...)

- Reisekosten (Buskosten, Benzinkosten), Start

gebühren etc.

Kostenquellen für die Eltern:

- Eishockeyausrüstung

Unterstützen Sie unseren Verein. Für einen starken Nachwuchs! Wir freuen

uns über Ihre Spende. Ein Spendenkonto ist bei der Volksbank Reutlingen

eingerichtet.

Volksbank Reutlingen IBAN: DE56640901000355688034

BIC: VBRTDE6RXXX

Zweck:

TSG Jugend Eiszeit

19


BLACK

20

Untere Reihe von links: Manuel Rogge, Tobija Feierabend, Roberto Cazacu, Dennis Kr

Mittlere Reihe von links: Thomas Schwanzer, Matthias Schreiber, Sven Zinkora, Joris K

Lukas Borchert, Marcin Trybus, Darren Veihelmann, Janne Göbel, Jan Babij, Jesper Leis

Obere Reihe von links: Yannik Dobler, Cameron Rogers, Jan Schmitt, Enrico Fritz, Matt


EAGLES

mer, Martin Cervenka, Tim Rogers,

ehrer, Frederik Kohler, Aaron Heusel, Dominik Boensch,

, Ingolf Abramyuk, Nils Schöbel

hew Lewis, Christian Tirpitz

21


22


WAS FÜR UNSERE KLEINEN FANS

Ausdrucken und ausmalen !

23


DIE JUGEND

Spielablauf in der Jugend

24

Die Spieltage bestreiten in der Regel 4 Mannschaften auf einem Drittel der

Eisfläche. Die Spiele der Junioren U9 und U13 dauern drei Mal 12 Minuten,

wobei jede Minute die Teams während des Spiels ausgewechselt werden. Die

Kinder haben dabei sichtlich Spaß und auch die Eltern dürfen unter Beachtung

von aktuellen Vorgaben anfeuern und mitfiebern. Am Ende eines jeden

Turniers haben die Spieler ca. 27 Minuten reine Spielzeit während der gesamten

Dauer gespielt. Und über die Teilnahmeurkunde und die Gummibärchen,

die alle Mannschaften erhalten am Ende erhalten, freuen sich die Kinder

immer.

Trotz Pandemiebedingungen haben die Vereinsjüngsten diese Saison schon

einige Spieltage gemeistert:

Das erste Turnier der Junioren der TSG Reutlingen auf dem Eis in diesem

Jahr fand am 15.11.21 statt. Gastgeber war Waldbronn und weitere Mannschaften,

die spielten, waren ESC Eppelheim und ESG Esslingen. Die Black

Eagles wurden von den Bisons des 1. CfR Pforzheim und einem Eisbären des

EC Balingen unterstützt.

Das nächste Spiel der U9 Mannschaft fand am 27.11.21 beim ESC Hügelsheim

statt. Zu Gast waren Stuttgart EC und TSG Reutlingen.

Für die U11 fand am 4.12. das letzte Spiel des Jahres 2021 statt. Der ESC

Hügelsheim, von Waldbronn unterstützt, tratt mit zwei Mannschaften an.

Geladene Gegner waren Mad Dogs Mannheim und die Pforzheimer Bisons mit

Unterstützung der U11er der TSG Reutlingen.

Am 15. Januar 2022 luden die Huskys aus Waldbronn. Mit von der Partie bei

dem U11-Turnier waren EHC Zweibrücken Hornets, Eisbären EC Eppelheim

und die Black Eagles TSG Reutlingen, unterstützt von den Pforzheimer Young

Bisons.

Am Samstag den 5. Februar waren die U11-Spieler der TSG Reutlingen geladen

die Young Bisons Pforzheim zu unterstützen. Weitere Turnierteilnehmer

waren die Young Rhinos Hügelsheim, Young Rebels Stuttgart und die MadDogs

Mannheim.

Die U9-Mannschaft TSG Reutlingen spielte am 6. Februar in Schwenningen.

Die Wild Wings hatten den EHC Freiburg und die U9 des SC Bietigheim ebenfalls

zu Gast.


25


BLACK EAGLES JUNIOR

26


27


FANARTIKEL

Herren– Polo– Shirt

verschiedene

Farben

Frauen T-Shirt

verschiedene Logos

und Farben

28


Herren Softshell Jacke „TSG

1843“

verschiedene Farben

Kinder Hoodie

verschiedene Farben

Den Webshop findet ihr unter https://yourteamwear.de /

produkt-kategorie/tsg_reutlingen_black_eagles/ oder scanne

den QR Code rechts.

Wintermütze „BlackEagles

Special Edition“

29


30

GOOD TO KNOW


DIE SCHIEDSRICHTERZEICHEN

31


32


DANKE FÜR DIE TOLLE SAISON

AN DIE HELFER NEBEN DEM EIS:

• Punkterichter

• Zeitnehmer

• Strafbankbetreuer

• Stadionsprecher

• Glühweinverkauf

• Abendkasse

• Trainer

• Betreuer

• Sponsoren

• Abteilungsleitung

• Eishallen-Team

• Fans und Fanclub

Tabelle Landesliga:

Stand 01.04.2022

33


IMPRESSIONEN - PHOTOS BY TOBIAS BAUR

34


35


BERICHTE EAGLES

Auswärts bei den Fire Wings

Der kleine Traum der Black Eagles von der

Meisterschaft in der Eishockey Landesliga

Baden-Württemberg fand am vergangenen

Samstag bei den Fire Wings des Schwenningen

ERC ein jähes Ende.

Mit 9:1 Unterlagen die Schützlinge von

Black Eagles Trainer Roberto Cazacu deutlich

dem Tabellenführer aus dem Schwarzwald.

Um trotz des 5-Punkte Rückstands in

der Tabelle am SERC noch vorbeizuziehen,

hätten die Black Eagles aus den verbleibenden

zwei Spielen gegen das Team aus

Schwenningen zwei Siege in regulärer

Spielzeit benötigt.

Mit dem Sieg konnten sich die Gastgeber

vorzeitig über den Gewinn der Meisterschaft

und damit das Aufstiegsrecht in die

Regionalliga Baden-Württemberg freuen.

Nur im ersten Drittel gelang es den Black

Eagles dem hohen Tempo und den spielerischen

Möglichkeiten der Schwarzwälder zu

folgen. Der Schwerpunkt lag aber schon im

ersten Drittel in der Abwehrarbeit, denn

schon zu diesem Zeitpunkt kamen die

Black Eagles kaum vor das gegnerische

Gehäuse. Schwenningen trat mit vier

Sturm-und drei Verteidigungsreihen an,

bestehend allesamt aus Spielern, die eine

sehr gute Ausbildung in der DNL, der

höchsten deutschen Nachwuchsliga, genossen

haben.

Rund die Hälfte der Mannschaft hatte zudem

Erfahrung in der DEL2 und der Oberliga

gesammelt. Black Eagles Trainer

Roberto Cazacu musste hingegen neben

einem Langzeitverletzten arbeitsbedingt

auf fünf Stammkräfte und damit letztlich

einen kompletten Block verzichten.

Früh zeichnete sich ab, dass die Black

36

Eagles dem Tempo und dem spielerischen

Potenzial der Hausherren nicht würden

folgen können. Wahrscheinlich wäre es

auch bei komplettem Kader nicht zu einem

anderen

Spielausgang gekommen. Knappe 6 Sekunden

vor Ende des ersten Drittels gingen

die Fire Wings letztlich verdient, aufgrund

ihres Chancenübergewichts mit 1:0 durch

Fromm in Führung. Im Mittelabschnitt

folgten zwei schnelle Tore durch Kohn und

Stöhr zum 3:0. Der Anschluss durch die

Black Eagles zu diesem Zeitpunkt hätte

vielleicht den Spielschluss der Hausherren

etwas gebremst und die Partie ausgeglichener

gestaltet.

Stattdessen legten die Fire Wings durch

Federolf und Kohn in der 39. Minute nach.

Jesper Leis brachte sein Team mit einem

schönen Handgelenkschuss 17 Sekunden

nach Wiederanpfiff zum 5:1 auf die Anzeigentafel.

Mehr sollte es wir die Black Eagles

aber nicht mehr werden, obwohl in

der zweiten Spielhälfte noch Tormöglichkeiten

bestanden.

Die Fire Wings machten auch im Schlussabschnitt

Druck auf das Gehäuse der Black

Eagles, die kräftemäßig nur noch wenig

entgegensetzen konnten. Die Fire Wings

lieferten, die ganze Party hindurch angefeuert

durch lange nicht mehr gehörtes

Fan-Liedgut aus den Zeiten des SERC aus

der damaligen 1. Bundesliga, weitere vier

Treffer durch Federolf, Schäfer, Thome

und Flaig zum 9:1 Endstand.


BERICHTE

Zum letzten Saisonspiel treffen die Black

Eagles am Sonntag im heimischen Stadion

erneut auf die Fire Wings. Nach der Vorentscheidung

in der Meisterschaft und der

feststehenden Vizemeisterschaft der Black

Eagles, wird es in der Partie nur noch darum

gehen, ob die Fire Wings die Runde

ohne Punktverlust beenden können. Los

geht es um 19:15 Uhr.

Strafzeiten: TSG: 4 min—SERC : 6 min

Aufstellung:

Leis(1), Cervenka, Babij, Fritz, Borchert,

Rogers, Welsch, Fabig, Schreiber, Schmitt,

Göbel, Trybus, Abrahmyuk; Kohler,

Boensch

Torhüter: Rogge, Grad

Die Black Eagles gratulieren den Fire

Wings zur Landesliga-Meisterschaft und

dem damit verbundenen Aufstieg.

Die Black Eagles sichern sich in der Saison

2021/2022 den 2. Tabellenplatz und sagen

DANKE an alle Unterstützer, Sponsoren,

Fans, Helfer, Eishalle RT…

DANKE für die tolle Saison !!!

37


38


39


40

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!