19.04.2022 Aufrufe

Auf der Suche nach Identität

Religion-Ethik-Projekt 7 der IAS 2022

Religion-Ethik-Projekt 7 der IAS 2022

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Ich werde erwachsen!

x

Auf der

Suche

nach

Identit t

Religion-Ethik-Projekt 7


1 Person Singular (ich)

„Ego“ ist (Latein für Ich) ein Begriff, der in der

(spirituellen) Literatur synonym zum Begriff

„Selbstbild“ verwendet wird. ... Wenn man

vom Ego spricht, dann meint man damit das

Bild, das du selbst von dir hast. Oder anders

gesagt: Wer du selbst denkst, der du bist.

steht das „Ich“ für die eigene Person - die

Person, die das eigene Leben durchlebt.

Schön und gut, aber abgesehen vom

Durchleben des eigenen Lebens – da muss

doch noch mehr sein.

Egozentrik ist eine menschliche Eigenschaft

sich im Mittelpunkt zu sehen

=übertriebene selbst Bezogenheit (andere

Dinge oder Menschen mit sich selbst zu

messen

Egozentrik wird beschrieben als Unfähigkeit

sich selbst in die Lage von anderen zu

versetzten

Bei einer Umfrage zum Thema „wie ist deine

derzeitige Lebenssituation?“

Sind folgende Ergebnisse deutlich geworden. (je

größer die Buchstaben desto öfter wurde dieses

Ergebnis gewählt)


Wer bin ich

Wie fühle ich mich?

Ich fühle mich momentan gut, weil es endlich wieder

wärmer wird und der Sommer vor, der Tür

steht.

da es so

unwahrscheinlich groß

ist und es noch sehr

viele ungelöste Fragen

gibt, die wir uns einfach

nicht erklären können.

Wer bin ich?

Ich bin ein 13-jähriger junger Mann, der gerne Sport

macht wie zum Beispiel mit Fußball oder Parkour,

außerdem mag ich es auch, mit meinen Freunden

abzuhängen.

Was will ich und was habe ich für

Wünsche?

Ich will dieses Schuljahr bestehen und außerdem auch

ein Abitur abschließen. Ich wünsche mir auch das ich

später einmal eine eigene Familie

gründe.

Was sind deine Erwartungen an dich

selbst?

Ich erwarte von mir selbst, dass ich niemals ein

Verbrechen begehe und mich immer anständig

benehme.

Was ist schön in meinem Leben?

Schön in meinem Leben ist, dass ich eine gesunde und

hilfsbereite Familie habe, die mich immer und

überall bei allem unterstützt.

Was ist wichtig in meinem Leben?

Wichtig in meinem Leben ist mir besonders meine

Familie und deren Gesundheit, außerdem sind es auch

meine Freunde, die mir wichtig sind.

Für was interessiere ich mich in meinem

Leben?

Ich interessiere mich sehr für Fantasiebücher und

außerdem finde ich das Weltall auch sehr spannend,

da es unendlich groß ist


Erwartungen von unserem Umfeld an mich(Persönlich)

Was sind Erwartungen eigentlich?

Erwartungen sind psychologische Zielvorstellungen die in der Zukunft liegen.

Wieso brauchen wir Erwartungen?

Es gibt Erwartungen damit wir was in unserer Zukunft erreichen.

Unterschiedliche Erwartungen:

Was Eltern von uns erwarten:

Wir sollen …

- Im Haushalt helfen

- Gute Noten schreiben

- Freundlich mit unserem Umfeld umgehen

- Uns ordentlich verhalten

- Fleißig sein

Was Lehrer von uns erwarten:

Wir sollen …

- Unsere Hausaufgaben machen

- Am Unterricht teilnehmen

- Fleißig sein

- Den Unterricht nicht stören

Was sind die schlimmsten Erwartungen die wir nicht wollen:

- Ins Bett gehen

- Hausarbeit machen

- Aufhören zu zocken


Erwartungen von unserem Umfeld an mich (Kreativ)

Das sind ein Fake Instagram Post und ein Fake WhatsApp

Chat.

Das ist ein Interview mit einer Lehrerin. Gibt es Erwartungen

im Schulaltag


Klischees im Alltag

In dieser Doppelseite wird erklärt was

Klischees sind. Sicherlich habt ihr schon einmal

davon gehört oder sogar persönlich ein

Klischee erlebt.

Falls nicht hier einmal die Erklärung:

Definition:

Klischees sind Vorurteile gegenüber Personen,

Tiere oder Gruppen ohne das sie wahr sein

müssen. Können aber trotzdem stimmen. Es

kommt vom Französischen cliché und bedeutet

soviel wie Nachbildung oder Schablone. Es

wurde mit der Zeit mehr und mehr im

übertragenen Sinne verwendet, als

Bezeichnung für eine wiederholt verwendete

Redensart oder Meinung.

Es gibt viele Arten Klischees einzusetzen wie

Geschlechtlich, zum Beispiel:

- Frauen können nicht einparken und

verstehen nichts von Technik.

- Männer weinen nicht und verstehen

nichts von Hausarbeit.

- Kinder hören immer auf ihre

Erziehungsberechtigte

Auf diesem Foto wird veranschaulicht welches

Geschlecht in welchen Bereichen wie viel

Interesse hat. Es gibt natürlich ausnahmen

aber grundsätzlich gibt es diese Männer- bzw.

Frauenjobs.

Christliche Aussagen

Klischees:

Grundsätzlich sind beide Geschlechter

gleichberechtigt in der Religion, aber trotzdem

stehen die Frauen unter den Männern. Sie

können zum Beispiel keine Päpstin, Priesterin

etc. werden.

Die Rolle der Medien:

Klischees werden auch im Internet verbreitet.

Es gibt auch hier Beispiele wie, wenn ein Junge

auf Instagram ein Bild von sich als er mit

Puppen spielt hochlädt gibt es vermutlich viele

Kommentare wie:

„Warum spielst du mit Puppen?“

„ Autos sind doch das bessere für Jungs.“

Das Gegenteil davon ist, wenn ein Mädchen

einen Post von sich mit Spielzeugautos

hochlädt fragen wahrscheinlich viele:

„Warum spielst du nicht mit Mädchenspielzeug

wie Puppen?“


Unsere Meinung und Erfahrung mit

Klischees

Auf dieser Seite geben wir unsere eigene Meinung zu diesem Thema bekannt. Außerdem zeigen wir

euch auf dem folgenden Bild ein Beispiel für ein Klischeehaftes auftreten.

Wir finden das es keinen Grund

gibt die Eltern dafür zu

kritisieren das ein kleines

Mädchen mit Autos oder

anderen „Jungsspielzeugen“

spielt.

Niemand sollte diskriminiert

werden für seine Interessen.

Es kann sein das

Frauen/Männer so

denken. Muss aber nicht.

Wir finden das jeder das

Recht darauf hat, so

denken zu dürfen wie

er/sie will. Niemand sollte

sich beeinflussen lassen!

Von: Kati, Lara, Amelie,

Lilli


Vorbilder als Wegbegleiter

Die Definition von Vorbild bedeutet für jeden Etwas anderes im Grunde genommen ist es aber

ein Mensch, zu dem man aufschaut und mit dem man sich identifiziert. Sie stehen

für Verhaltensweisen, Eigenschaften oder Einstellungen, die man selbst nachahmen

und kopieren möchte. Meist sind Vorbilder Menschen, die man gar nicht persönlich

kennt.

Wir haben eine Abstimmungen zum Thema VORBILDER gemacht und das sind sie:

1. Zum Thema in Welche Richtung geht dein Vorbild


Wir sind vier Mädchen aus der 7. Klasse.

Und wir erklären euch warum die Gefühle

In der Pupertät so schwanken.

Wie fühlt man sich in der Pubertät?

Der Körper verändert sich, die Seele leidet unter wechselnden

Stimmungen - wenn aus Jungen Männer werden und aus

Mädchen Frauen, ist nichts mehr so wie vorher.

Der Einstieg in die Welt der Erwachsenen ist alles andere als leicht.

Prof. Michael Schulte-

Markwort, Direktor der Klinik für Kinder- und

Jugendpsychosomatik am Universitätsklinikum Eppendorf sagt:

"Die Pubertät ist eine Phase der großen Veränderungen. In dieser

Zeit wird das Längenwachstum abgeschlossen, es bilden sich die

sekundären Geschlechtsmerkmale aus, und die Sexualität spielt

eine große Rolle. Hinzu kommen neue seelische Aufgaben, die

bewältigt werden müssen"

Die Lösungen, die Kinder bisher für ihre Probleme in der Familie

gefunden haben, funktionieren nicht mehr. "In der Pubertät

geht es darum, sich von der Familie zu lösen, selbstständig zu

werden und eine eigene Identität zu finden, außerhalb der

Familie", erklärt der Kinder- und Jugendpsychiater. Das heißt

Das die Gefühls Schwankungen

Tipps bei Gefühlsschwankungen

Es gibt unzählige seelische Veränderungen in der Pubertät bei

Mädchen. Mit diesen Tipps kommst du besser mit ihnen zurecht:

1)Sport treiben oder sich körperlich betätigen. Sport ist ideal, um

dein Selbstbewusstsein zu stärken und umStress abzubauen. Damit

schlägst du gleich zwei Fliegen mit einer

Klappe!

2)Tagebuch schreiben!

Bringe deine Gedanken zu Papier, dann hast du sie aus dem Kopf.

Tagebuch schreiben ist eine tolle Möglichkeit, deine Gedanken zu

ordnen.

3)Mit deinen Eltern reden

Erzähle deine Eltern, was gerade in dir vorgeht. Frag sie einmal, wie

es ihnen damals als Jugendliche so ergangen ist. Lass dir von

ihnen Tipps geben. Du kannst davon nur profitieren und wer weiß

vielleicht bist du überrascht, was sie so alles zu erzählen haben!

Hi! Wie kann ich dir helfen?

4)Mehr über die körperlichen Veränderungen lernen.

Wie sagt man so schön: Wissen ist Macht. Mach dich schlau,

welche seelischen Veränderungen in der Pubertät bei Mädchen

auftreten. Jemand, der weiß, was ihn erwartet, wird von seinen

Gefühlen nicht so leicht überwältigt. Du kannst dich darauf

vorbereiten und voller Selbstbewusstsein deine Reise durch die

Pubertät.Grundsätzlichen philosophischen Fragen des Lebens: Wer

bin

ich? Wozu bin ich auf der Welt? Wie will ich sein? Was kann

und muss ich an dieser Welt verändern?


Liebes Tagebuch

Heute war die Schule ausnahmsweise nicht so Anstrengend wie

sonst. Wir hatten drei Stunden in Englisch Vertretung und die

restlichen stunden hatten wir Kunst und Sport und Meine kleine

Schwester hat mich dafür heute total genervt.

Wie fühlt man sich in der

Pubertät?


Pubertät

Wir sind: Julian Zapf, Merlin Subba, Luca Restaino, Leon Tylla

Wie der Körper sich verändert:

In der Pubertät verändert sich der Körper, das sieht man z.B. im Gesicht, wenn man Pickel

bekommt. Oftmals muss man erst mal mit seinem eigenen Körper klar kommen, bevor man

sich mit anderen vertragen kann, da man oft Pickel und andere ungewohnte Sachen an seinem

Körper feststellt z.b. einen Bart. Die Veränderungen sind oftmals überfordernt.

Bin so

traurig und

müde.

Wie sich der Geist verändert 1:

In der Pubertät ist man müde und oft auch traurig.

Leider machen die Eltern auch oftmals Fehler wie z.B. sind sie zu streng bei Schulnoten oder

nerven ihre Kinder mit den Worten:“Räum dein Zimmer auf!“

In der Pubertät ändern sich auch der Geschmack und die Stimmung, man ist dann öfter

genervt und will außer seinen Freunden nichts und niemanden sehen. Eltern sollten in der

Pubertät auf keinen Fall den Kontakt zu ihren Kindern verlieren.

Hilfen:

1.) Die Religion hilft uns oftmals, um uns zu vertragen, wenn wir

uns streiten z.B. durch die 10 Gebote. Auch hilft uns die Religion

uns abzuregen, wenn wir genervt sind, weil wir zu Gott beten

können. Ebenso ist die Religion für uns sehr wichtig, da wir uns

darüber einig sind und nicht darüber streiten.

2.) Unsere Eltern begleiten uns durch die Pubertät, wenn sie uns

sagen:“ Geh bitte mal an die frisch Luft“. Das nervt - ist aber sehr

gut.


Hier noch ein Diagramm zu der Bildschirmzeit in der Pubertät pro Tag in Minuten:

So ist der Verlauf der Pubertät gekennzeichnet:

Hier der Platzhalter: Ton daneben

Wie sich der Geist verändert 2:

In der Pubertät ist es auch oft sehr häufig,

dass die Teenager einfach manchmal auf die

Eltern wütend sind und das ohne Grund. Das

liegt oftmals daran, dass die

Stimmungsschwankungen dann stärker

wirken, dass passiert wegen den Hormonen.


Achtsamkeit

Was ist Achtsamkeit:

Achtsam sein, heißt den gegenwärtigen Moment bewertungsfrei und bewusst

wahrzunehmen. Wobei „bewusst ‘‘ bedeutet, dass wir uns entscheiden, unsere

Aufmerksamkeit absichtlich auf den gegenwärtigen Moment zu lenken, uns

nicht ablenken lassen und nicht ablenken lassen und nicht mental

abschweifen.

Wie nehme ich Achtsamkeit Wahr:

Achtsamkeit ist die bewusste Wahrnehmung und das Erleben des

aktuellen. Momentes. Und zwar. mit allem,

was dazu gehört:

Gedanken, Emotionen,Sinneseindrücke, körperliche Vorgänge

und alles – einfach alles, was um Sie herum geschieht und in Ihre

Wahrnehmung fällt.

Achtsamkeit im Altag:

Achtsamkeit bedeute: Wir nehmen das, was in

uns und außerhalb von uns passiert, möglichst

oft bewusst wahr. Normalerweise gehen wir eher

Denk- und Handlungsmuster ab


Achtsamkeit bezeichnet einen Zustand von Geistesgegenwart, in dem ein Mensch

hellwach die gegenwärtige Verfasstheit seiner direkten Umwelt, seines Körpers und

seines Gemüts erfährt, ohne von Gedankenströmen, Erinnerungen, Phantasien oder

starkenEmotionen abgelenkt zu sein, ohne darüber nachzudenken oder diese

Wahrnehmungen zu bewerten.Achtsamkeit kann

demnach als Form der Aufmerksamkeit im

Zusammenhang mit einem besonderen Wahrnehmungsund

Bewusstseinszustand verstanden werden, als

spezielle Persönlichkeitseigenschaft sowie als Methode

zur Verminderung von Leiden (im weitesten Sinne).

Historisch betrachtet ist „Achtsamkeit“ vor allem in

der buddhistischen Lehre und Meditationspraxis zu

finden. In der westlichen Kultur ist das Üben

von „Achtsamkeit“ insbesondere durch den Einsatz

im Rahmen verschiedener Psychotherapiemethoden

bekannt geworden. Der Begriff Achtsamkeit wird

außerdem im Rahmen der Care-Ethik für eine Praxis

der Zuwendung verwend

Was ist genau Achtsamkeit?

Achtsamkeit bedeutet, im Hier und Jetzt zu sein – und zwar nicht nur körperlich, sondern

auch mental. Das ist für die meisten Menschen kein Normalzustand. Viele hängen mit

ihren Gedanken entweder in der Vergangenheit fest, beschäftigen sich mit Sorgen oder

denken über die Zukunft.

Wie kann man achtsam sein?

Nimm dir einfach ein paar Mal am Tag Zeit, dich nur auf deinen Atem zu konzentrieren. Am

besten setzt du dich

dafür hin und,

wenn du willst, schließt.

die Augen.

Versuch dich voll und ganz auf den Prozess des Atmens zu konzentrieren, schweifen

deine Gedanken ab, ist das auch nicht schlimm.


Achtsamkeit gegenüber Mitmenschen

Achtsam sein, heißt den gegenwärtigen Moment bewertungsfrei und bewusst wahrzunehmen.

Wobei „bewusst“ bedeutet, dass wir uns entscheiden, unsere Aufmerksamkeit absichtlich auf den

gegenwärtigen Moment zu lenken, uns nicht ablenken lassen und nich mental abschweifen.

Kannst du Achtsam sein im Bezug auf deine Mitmenschen?

Ja, denn das was in uns außerhalb passiert, müssen wir bewusst wahrnehmen

Normalerweise gehen wir eher unachtsam durch den Tag.

Wie kann ich meine Wahrnehmung auf mein gegenüber schärfen?

Die Förderung der Wahrnehmung über seine Bewegung. Je vielfältiger und umfangreicher die

Bewegungsangebote für das Kind, desto besser sind auch die Möglichkeiten für die Wahrnehmung.

Wie höre ich richtig zu?

Man wendet sich seinem gegenüber mit ganzem Körper zu und schaut ich direkt an.

Blickkontakt signalisiert immer Aufmerksamkeit und Interesse.

Erkenne ich die Signale meiner Mitmenschen?

Der Blickkontakt ist das Tor zur Seele der anderen. Sympathie im Blickkontakt geht zusätzlich

mit mimischen Untermauerungen um die Augen und den Mund ein Heer.

Wie gelingt mir Empathie?

Menschen die sich gut in andere hineinversetzen können, gelten als emphatisch. Es gibt

unterschiedliche Arten von Empathie

Wir haben eine Umfrage gemacht, indem wir gefragt haben, was Achtsamkeit für andere bedeutet.

Die besten Ergebnissen: -vorsichtig mit anderen umgehen

-das man anderen zuhört und nett ist

-achtsam sein und Respekt haben

-aufpassen

-mit anderen nett umgeh

Anne, Leonard, Felix, Emil


Man sollte den Mitmenschen immer Respekt zeigen

Und helfen wenn sie diese Benötigen

An dieser Statistik kann man

erkennen, dass sich viele Menschen

mehr Achtsamkeit wünschen, aber

Achtsamkeit kann für jeden wieder

etwas anderes bedeuten für

manche, dass man zuhört oder auch

Respekt zeigt und für andere, dass

man nett und vorsichtig miteinander

umgeht.


Von Fabian G., Fabian W., Mikail A und Noah D.

Der Wert des Menschen

Was ist der Mensch Wert?

Ein Mensch ist etwa 1,65 mio Euro Wert

Was bedeutet das Wort Wert?

Das Wort wert hat viele Bedeutungen z. B.: Geld, Schmuck, Erbstücke etc., aber

der Wert von einem Mensch hat nichts mit Geld zu tun. Der Wert ist die

Persönlichkeit und der Charakter.

Gehen wir wertschätzend miteinander um?

Der Mensch ist kein Objekt. Wir sind nicht dafür da, auf dem Schwarzmarkt

verkauft oder versklavt zu werden. Wir sind alle Menschen und Kinder Gottes.

Sind alle Menschen gleich?

Jeder Mensch ist einzigartig und gleich wie alle .

Was kann man tun um den Wert bei

Gott zu steigern?

Um den Wert bei Gott zu steigern kannst du dich dem Kloster, Kirche, Moschee,

Synagoge anschließen

Wie ist es mit Nächstenliebe?

In Amerika und in vielen anderen Ländern gibt es leider Rassisten die denken

das sie mehr wert sind als Dunkelhäutige/Ausländer dies stimmt aber nicht da

jeder Mensch gleich viel wert ist. Das sollte man lassen Rassismus ist wie

Mobbing das ist nicht gerecht für die

Was kann ich für meinen Wert tun?

Der einzelne Mensch kann nichts direkt für seinen Wert tun er kann ihn nur

dadurch beeinflussen, dass er gute Leistungen erbringt und sich so verhält, das

eine Wertschätzung möglich is


Was ist der Wert des Menschen?

In einer Umfrage haben wir auch Herausgefunden das ein paar unserer

Mitmenschen denn wert des Menschen so sehen wie er geschätzt wird. Wir aber

finden, dass der Wert des Menschen viel mehr in seinem Charakter steckt

Wie kann ich meinen Wert herausfinden?

Wenn andere über dich gut oder schlecht Reden hörst kannst du dir selber

ausdenken wie andere dich Wertschätze.

Christliche aussagen zum Wert des Menschen?

„Seht euch die Vögel an! Sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln keine

Vorräte, und euer Vater im Himmel ernährt sie doch. Seid ihr nicht viel mehr wert

als sie?" (Die Bibel,Matthäus 6,26)


Regeln für eine höfliche Umgangssprache

Umfrage zu „Regeln einer höflichen Umgangssprache“

Bei dieser Umfrage wurde häufig für respektvolle Worte gegenüber allen gestimmt. Das könnte daran liegen, dass wir Menschen ohne Respekt nur Streit hätten.

Eine andere Höflichkeitsform ist das Grüßen und das Verabschieden. Denn es gehört zur menschlichen Natur, miteinander zu kommunizieren.

H

Ö

F

L

I

C

H

K

E

I

T

Höflichkeit kommt von dem Wort Hof,

denn damals wurde auf dem Hof mit den

Adeligen respektvoll gesprochen.

Was ist wertschätzender Umgang?

Wertschätzender Umgang ist in vielen

B e r e i c h e n u n d L e b e n s s i t u a t i o n e n

u n e n t b e h r l i c h . K o m m e n S i e I h r e n

Mitmenschen mit einem wertschätzenden,

respektvollen Verhalten entgegen, kann dies

d a f ü r s o r g e n , d a s s e s z u w e n i g e r

Streitereien oder Problemen im Umgang

miteinander kommt.

Ein gutes Streitgespräch ist schwer, weil

sich beide in Recht sehen. Um so

stärker die Emotionen sind, um so

schwerer ist es den Streit höflich

zu führen. Eine Möglichkeit dafür

ist die Gewaltfreie Kommunikation.


Weg der Höflichkeit

1. Begrüßen

3. sich bedanken

2. Hände schütteln

4. Komplimente machen

5. Verabschieden

Ersteller:Henning, Kevin, Kai, Mikael


1

Mein Glaube

Und hier findet ihr Informationen zum Thema Glauben

Was bedeutet glaube?

Das Wort Glaube bedeutet

„begehren“ oder „lieb haben“.

„Glauben“ kann damit auch

bedeuten, auf etwas zu vertrauen

und es für wahr zu halten. ...

Jeder Mensch kann an etwas

glauben, auch ohne einer

Religion anzugehören.

Die fünf größten

Weltreligionen sind:

1. Christentum

2. Islam

3. Hinduismus

4. Buddhismus

5. Judentum

Die meisten Forscher sind der

Meinung, dass Menschen

glauben, weil sie sich in ihrem

Glauben geborgen und beschützt

fühlen. So, wie Eltern ihre Kinder

beschützen, fühlen sich Gläubige

von ihrem Gott beschützt. Der

Glaube an einen Gott gibt

Menschen Trost, Kraft und Mut.

Das man Zuversicht hat.

Glauben heißt für mich

vertrauen. Ich vertraue Gott - und

darauf, dass er mich beschützt.

... Mein Glauben nimmt in

meinem Leben einen sehr

Glaube ist eine starke innere

Überzeugung. Er betrifft die

Frage, wer oder wie Gott ist. ... Er

vertraut auch in vielen Dingen

auf diesen Gott, vor allem, was

das Leben nach dem Tod

anbetrifft.

wichtigen Teil ein und hilft mir in

schwierigen Situationen.

Deshalb schlage ich auch mal in

der Bibel nach, um bei

Problemen das Richtige zu tun.

1


Was ist Glaube für uns:

Glauben bedeutet für mich oft an

Gott zu Beten und In die Kirche

zu gehen.

Wenn man an etwas festhält was

einem wichtig ist.

Glaube ist nicht definierbar.

Das wir auf Gott vertrauen

können, dass man sich sicher ist.

Man kann Glaube nicht wirklich

zusammen fasen weil jeder

seinen eigenen glauben hat.

Das man Zuversicht hat.

Umfrage:

Interview:

https://iasrs-my.sharepoint.com/:u:/g/personal/a_reigl_ias-rs_de/ETpXPD-

WPr5NmVxvvSJs1X0BTBDpFK3LSfA2pbOf-68rm


Was bedeutet Religionsmündigkeit ?

Religionsmündigkeit bedeutet, dass ein Kind oder Jugendlicher ab seinem 14. Lebensjahr selbst entscheiden darf, zu welcher Religion es gehören will.

Im jüdischen nennt man das „Bar Mitzwa“ und es wird mit einer Feier verbunden.

Kinderrechte:

Die UN-Kinderrechtskonvention definiert 41 Rechte in 54 Artikeln.

Die Regierungsparteien haben sich in ihrem Koalitionsvertrag geeinigt, dass die Kinderrechte im

Grundgesetz verankert sind. Seit fast 30 Jahren gilt die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nation

in Deutschland.

Was für Pflichten haben Kinder?

Im Bürgerlichen Gesetzbuch steht, das ein Kind, solange es bei den Eltern

wohnt und von ihnen erzogen wird, mit seinen Kräften und seiner

Lebensstellung den Eltern helfen soll und ihnen Dienste leisten soll.

Was passiert wenn Kinderrechte nicht eingehalten werden?

Wachsende soziale Gegensätze innerhalb der Staaten führen überall auf der Welt zu das

Kinder mehr und mehr abgehängt werden. Kinder aus armen Familien, mit Behinderung

und viele Mädchen sind davon sehr betroffen.

Aber jetzt fragt ihr euch sicher „was hat das mit Deutschland zutun!?“

Also, in Deutschland ist die Religionsmündigkeit im Gesetz über die religiöse

Kindererziehung vom 15. Juli 1921 geregelt. Ab seinem 12. Lebensjahr darf ein Kind

nicht mehr gegen seinen Willen in einer Religion erzogen werden, es kann frei

entscheiden welche Religion es will. Das bedeutet Religionsmündigkeit.


Gegenteile:1.Ohne Gewalt 2. Recht auf Grundbedürfnisse, 3. Recht auf Schule, 4. keine Zwangsarbeit


Religiöse

Wegbegleiter


Welche Bedeutung haben für

dich religiöse Wegbegleiter?

-Sicherheit

-Begleiten dich

- haben auch eine persönliche Bedeutung

-Unterstützung

Braucht es überhaupt religiöse Wegbegleiter?

-Ich brauche schon religiöse Wegbegleiter weil sie mich so an meinen

Glauben erinnern

-Sie begleiten dich auf dem Weg in deinem Leben und passen

auf dich auf

-Also ja, sie beschützen dich und lassen dich sicher fühlen

-Ich glaube, dass ich keine religiösen Wegbegleiter brauche, aber es ist ja

schön, wenn man z.B. Weihnachten feiern kann

und Geschenke bekommt


Alle Inhalte sind gemäß des UrhG geschützt und

dürfen nicht verwendet werden.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!