21.04.2022 Aufrufe

MÄA-09-2022online

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

22.04.2022 | 111. Jahrgang | www.aerztliche-anzeigen.de

09|2022

Herausgegeben vom Ärztlichen

Kreis- und Bezirksverband München

Aus dem ÄKBV:

Delegiertenversammlung:

Ukraine im Fokus

Verschiedenes:

70 Jahre Hilfe

für Wohnungslose

Kulturtipp:

Kopfsalat: Podcast

über Depression

Angehörige von Depressionskranken

Hoffnungsträger


2 KURSANGEBOT

ÄKBV Kursangebot 2022

Online

anmelden

www.aekbv.de

Refresher-Kurse Notfälle

im ärztlichen Bereitschaftsdienst (ÄBD)

Anhand von Fallbeispielen werden u.g. Leitsymptome (LS) und dahinterliegende

vital bedrohliche Diagnosen im interaktiven Seminarstil

besprochen. Wesentliche Kursinhalte sind: Diagnostisches Vorgehen,

Hilfestellungen zur Entscheidungsfindung bzgl. der Versorgungsdringlichkeit

und Therapie „bis der Notarzt da ist“. Im Anschluss an den

Seminarteil finden in jedem Kurs praktische Übungen zu den Themen

„Basic Life Support“ (BLS), automatischer externer Defibrillator (AED)

und Atemwegsmanagement (AWM) statt.

Kurs I: ÄBD und RD/NAD, LS Thoraxschmerz, LS Dyspnoe, praktische

Übungen (BLS)

Kurs II: LS Vigilanzstörungen, LS Kopfschmerz, praktische Übungen

(BLS + AED)

Kurs III: LS „psychisch auffällig“ (inkl. Haftfähigkeit, Suizidalität, Zwangseinweisung),

LS Bauchschmerz, praktische Übungen (BLS + AED + AWM)

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 100 €

Kurs I

27.04.2022

22.06.2022

21.09.2022

12.10.2022

23.11.2022

Kurs II

04.05.2022

29.06.2022

28.09.2022

19.10.2022

30.11.2022

Kurs III

25.05.2022

06.07.2022

05.10.2022

26.10.2022

07.12.2022

6 CME-Punkte Lernerfolgskontrolle wird durchgeführt.

Orange Felder = leider vorbei

⌚Jeweils von 17:30 – 21:00 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63

Pädiatrie

16.03.2022

18.05.2022

20.07.2022

14.09.2022

09.11.2022

Pädiatrie: Notfälle bei Kindern

Die Themenauswahl, bzw. Schwerpunktbildung, richtet sich

nach den Interessen der Teilnehmer*innen. Eigene Fälle/

Erfahrungen können gerne diskutiert werden.

Palliativmedizin

Fortbildungsinhalte: Symptomkontrolle bei schwerkranken und sterbenden

Patient*innen (Schmerzen, Atemnot, Angst/Unruhe, Obstipation,

Übelkeit und Erbrechen), Grundlagen der WHO-Schmerztherapie,

Medikamentengabe, Flüssigkeits- und Nahrungszufuhr in

der Sterbephase, Möglichkeiten der parenteralen Medikamentenzufuhr,

rechtliche Voraussetzungen, interaktive Fallbesprechungen.

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 100 €

Termine

13.07.2022 15.11.2022

Fortbildungspunkte beantragt Lernerfolgskontrolle wird

durchgeführt.

⌚Jeweils von 17:30 – 21:00 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63

Skills-Kurse

6 Stationen mit praktischen Übungen und folgenden Lerninhalten:

Blasenkatheterisierung, intraossäre Punktion, Nasentamponade,

Larynxmaske, Kinder-Notfalllineal, Portpunktion.

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 50 €, Nichtmitglieder 150 €

Termine

11.05.2022 18.10.2022

Fortbildungspunkte beantragt Lernerfolgskontrolle wird

durchgeführt.

⌚Jeweils von 17:30 – 21:00 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63

Ärztliche erste Hilfe in lebensbedrohlichen

Einsatzlagen

wichtige Handlungsempfehlungen für alle Ärzt*innen

Die medizinische Versorgung Betroffener im Rahmen einer lebensbedrohlichen

Einsatzlage (LbEL) nimmt durch die veränderte Bedrohungslage

einen zunehmend größeren Stellenwert ein. Bereits wenige diagnostische

und therapeutische Maßnahmen („ärztliche erste Hilfe“) können das Leben

von Betroffenen retten. Dieser Kurs wendet sich an alle Kolleginnen und

Kollegen, die – für den Fall, dass sie unerwartet mit solch einer Situation

konfrontiert werden – ihre ärztliche Kompetenz und Hilfe zur Verfügung

stellen möchten.

Medizinische Aspekte: Grundlagen der prioritätenorientierten Untersuchung

und Behandlung von Trauma-Patient*innen

Aspekte aus Sicht von Rettungsdienst und Feuerwehr: Einsatzkonzept

bei einem Massenanfall von Verletzten (MANV) –Sichtung und organisatorische

Bewältigung von Ereignissen mit MANV oder in LbEL, Hinweis zu

Ansprechpartnern und Einsatzmöglichkeiten für/von Ärzt*innen

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 100 €

Termine

09.02.2022 Online

06.04.2022 Präsenz

01.06.2022 Online

16.11.2022 Präsenz

Polizeiliche Aspekte: Spezialeinsatzkommando (SEK)

– Handlungsempfehlungen und Vorgehen bei besonderen

Einsatzlagen/Terrorlagen (REBEL)

Praktischer Teil: Vorstellung „TEM-set“, Anlegen eines

Tourniquets, Anlegen Israeli-Bandage, einfache Hilfsmittel zum

Freihalten der Atemwege

Fortbildungspunkte beantragt Lernerfolgskontrolle wird

durchgeführt. „Tourni-key“ von CitizenAID ® in Kursgebühr

inklusive (wird an Teilnehmer verschickt).

Orange Felder = leider vorbei

⌚Jeweils von 17:30 – 21:00 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63 bzw. Online

Anmeldung unter www.aekbv.de/aerzte/fortbildungskurse


22.04.2022 | 111. Jahrgang | www.aerztliche-anzeigen.de

Aus dem ÄKBV:

Herausgegeben vom Ärztlichen

Kreis- und Bezirksverband München

Verschiedenes:

Kulturtipp:

Münchner Ärztliche Anzeigen

EDITORIAL / INHALT

3

Angehörige von Erkrankten

überschreiten nicht selten

ihre physischen und psychischen

Grenzen.

Inhalt

09|2022

09|2022

Delegiertenversammlung:

Ukraine im Fokus

70 Jahre Hilfe

für Wohnungslose

Kopfsalat: Podcast

über Depression

Angehörige von Depressionskranken

Hoffnungsträger

Titelbild: Shutterstock

Titelthema

4 – Angehörige von Depressionskranken

Hoffnungsträger

Aus dem ÄKBV

7 – Delegiertenversammlung

Ukraine im Fokus

Liebe Leserinnen und Leser,

in den letzten Wochen habe ich über die

sozialen Medien das beeindruckende Projekt

„Forget me Knot Atlantic Row“ verfolgt: Drei

Männer aus Südafrika und England, darunter

ein Arzt aus Kapstadt, ruderten 62 Tage

insgesamt 3.800 Meilen von Portugal nach

Südamerika, um auf das englische Projekt

„Dementia Care“ aufmerksam zu machen und

Spendengelder zu sammeln. Dementia UK

stellt den betroffenen Familien eine erfahrene

Admiral Nurse, finanziert aus Spendengeldern,

zur Seite, um sie im täglichen Zusammenleben

mit Demenzkranken zur unterstützen und ihre

Gesundheit zu schützen.

Eine solche Hilfe ist auch dringend nötig:

Angehörige von Erkrankten überschreiten bei

der Pflege ihrer Liebsten nicht selten ihre

physischen und psychischen Grenzen. Dies

betrifft nicht nur Angehörige von Demenzpatienten,

sondern auch Angehörige von Menschen,

die an einer Depression erkrankt sind. Im

Interview ab Seite 4 lesen Sie, welche wichtige

Rolle Angehörige bei der Behandlung einer

Depressionserkrankung spielen. Damit sie ihren

Lieben helfen können, brauchen sie auch Ihre

ärztliche Aufmerksamkeit und Unterstützung!

Ihre

Ina Koker

Verschiedenes

8 – 70 Jahre Haus an der Pilgersheimer Straße

Hilfe für Wohnungslose – heute so wichtig wie damals

Impressum / Kulturtipp

9 – Kontakt zu den Münchner Ärztlichen Anzeigen

9 – Podcast über Depression

Kopfsalat

Nachrichten

10 – Neues aus Münchner Kliniken

Veranstaltungskalender

12 – Termine vom 23. April 2022 – 21. Mai 2022

Anzeigen

20 – Stellenangebote, etc.

Münchner Ärztliche

Anzeigen online lesen:

Aktuell, übersichtlich,

nutzerfreundlich, jederzeit.

www.aerztliche-anzeigen.de


4

TITELTHEMA

Münchner Ärztliche Anzeigen

Angehörige von Depressionskranken

Hoffnungsträger

Die Angehörigen von erkrankten Menschen sind in den letzten Jahren aus

dem Fokus geraten. Dabei sind sie häufig nicht nur eine wichtige Stütze für

die Kranken selbst. Achtet man nicht auf sie, können sie leicht selbst zu Patient*innen

werden.

Frau Pitschel-Walz, zwei Jahre lang

hat uns die Coronakrise stark

beschäftigt, nun haben wir Krieg in

der Ukraine. In solchen Zeiten

kann man leicht depressiv werden.

Spüren Sie das in Ihrem Umfeld, in

der Klinik?

Ja. Das trifft insbesondere auf Menschen

zu, die vorher schon eine psychische

Erkrankung hatten. Da sie

häufig sehr sensibel sind, spüren sie

Krisen oft deutlicher als stabile Menschen.

Für sie ist und war es eine

besonders schwere Zeit. Wegen der

Pandemie konnte man nirgendwo

hingehen, Aktivitäten waren reduziert,

und dadurch gab es weniger

Möglichkeiten, sich durch Treffen und

gesellschaftliche Events zu stabilisieren.

Viele haben sich sehr zurückgezogen.

Erkrankungen wie Depressionen

treten dadurch wieder vermehrt

auf. Auch der Krieg und die damit verbundenen

schlechten Nachrichten

nehmen diese vulnerable Patientengruppe

sehr mit. Viele informieren

sich überhaupt nicht mehr, andere

wiederum verbringen viel zu viel Zeit

vor den Bildschirmen, was sich häufig

auf die Stimmung niederschlägt.

Viele Kontaktbeschränkungen

wurden mittlerweile abgeschafft.

Zumindest in dieser Hinsicht

müsste es sich dann doch einigermaßen

regulieren.

Ja, viele haben darauf schon lange

gewartet. Einige Betroffene haben

zwar auch Online-Angebote genutzt,

aber das ist nicht für alle Menschen

passend. Wer sich allerdings darauf

eingelassen hat, findet Videozusammenkünfte

z.B. per Zoom oder

Webex häufig sehr hilfreich. Ich denke,

dieses Werkzeug wird bleiben,

weil die Menschen jetzt wissen, wie

es funktioniert und dass es die Isolation

wenigstens ein stückweit

durchbrechen kann.

Unser Thema heute sind aber weniger

die Erkrankten, sondern vielmehr

die Angehörigen. Warum

beschäftigen Sie sich mit diesem

Thema?

Psychisch Erkrankte haben immer

ein Umfeld, und dieses Umfeld ist

fast immer mit betroffen – egal um

welche Erkrankung es sich handelt.

Wenn zum Beispiel ein depressiv

erkrankter Ehemann nur noch im

Bett liegt und nichts mehr unternimmt,

drückt das auch auf die Stimmung

bei der Partnerin. Eine psychische

Erkrankung, sei es nun eine

Schizophrenie, eine Depression oder

eine Angststörung, hat immer Auswirkungen

auf die Beziehung und ist

häufig sehr belastend. Wir müssen

uns daher präventiv auch mit den

Angehörigen befassen. Denn auch

bei ihnen können als Folge psychische

Erkrankungen auftreten –z.B.

Depressionen oder Suchterkrankungen.

Angehörige können andererseits

hilfreich auf ihre Liebsten einwirken

oder aber die Erkrankung

durch Unwissenheit noch verstärken.

Sie sollten also wissen, dass

z.B. ein übermäßig protektives Verhalten

oder Kritik nach dem Motto:

„Reiß dich doch mal zusammen“

kontraproduktiv sein können, weil

depressiv Erkrankte diesen Druck

häufig nicht vertragen.

Was sollten Angehörige also tun?

Sie sollten sich informieren, z.B. über

Ratgeberbücher oder andere Betroffene,

etwa bei der Angehörigen-

selbsthilfe. Man kann und sollte die

eigene Sorge dem kranken Menschen

gegenüber ausdrücken und zum Beispiel

fragen: „Ich sehe, dass Du Dich

ständig zurückziehst. Kannst Du Dir

das erklären, woher das kommt?“ Es

ist wichtig, ins Gespräch zu kommen

und gemeinsam zu überlegen, was

man tun kann. Fragen sind oft hilfreich:

Was wünscht Du Dir von mir?

Soll ich Dich auffordern, mit mir spazieren

zu gehen oder Dich eher in

Ruhe lassen? Dieses Gespräch muss

man immer wieder erneuern, weil

sich die Bedürfnisse je nach Krankheitsphase

auch verändern können.

Wichtig ist aber auch zu wissen: Eine

schwere Depression geht durch Liebe

und Zuwendung allein nicht weg. Das

Signal „ich stehe zu Dir“ hilft natürlich.

Die ganze Verantwortung zur Aufheiterung

und Motivierung der Betroffenen

zu übernehmen überfordert

jedoch und kann bis zum Burnout

führen.

Gibt es Zahlen, wie viele Angehörige

von psychisch Kranken selbst

krank werden?

Man weiß, dass etwa 40 Prozent der

Angehörigen von depressiv Erkrankten

– Kinder nicht mitgerechnet –

selbst professionelle Hilfe in Form

von Beratungsgesprächen oder

Behandlung brauchen. Aufgrund der

Ausnahmesituation entwickeln viele

eine Anpassungsstörung. Wenn etwa

ein depressiv erkrankter Mensch

nachts nicht mehr schlafen kann,

kann auch der Partner oft nicht mehr

schlafen, entwickelt eine innere

Unruhe und fängt an zu grübeln. Manche

brauchen evtl. Medikamente,

weil sie früher selbst von einer psychischen

Krankheit betroffen waren


Münchner Ärztliche Anzeigen

TITELTHEMA 5

und diese droht, wiederzukommen.

Wer früher schon einmal eine

Depression hatte, kann durch den

Stress der Erkrankung von Angehörigen

erneut selbst krank werden.

Daran sollte man denken und in diesem

Fall eine professionelle psychotherapeutische

Behandlung verschreiben.

Mittlerweile gibt es auch

das Instrument der Kurzzeittherapie,

um Menschen kurzzeitig bei einer

Erkrankung von Angehörigen zu

unterstützen. Wir wissen außerdem:

das Risiko für weitere psychische

Erkrankungen in der Familie steigt ,

wenn bereits andere vorher erkrankt

waren. Das gilt insbesondere für die

Kinder psychisch Kranker.

Was sollten Ärzt*innen also beachten?

Wenn jemand über Erschöpfung

oder Schmerzen klagt, sollte man

auch an die Depression denken. Verstärkte

Schmerzen oder andere

körperliche Symptome sind häufige

Zeichen von Depression. Darüber

sollte man auch die Patient*innen

aufklären. Bei leichten depressiven

Symptomen kann man zunächst

Literatur anbieten und den Patient*innen

raten, sich nicht zurückzuziehen,

sondern aktiv zu werden:

Was sind meine Ressourcen? Was

tut mir gut? Wenn es dann innerhalb

von zwei Wochen nicht besser wird,

sollte man ggf. auch zu Psychotherapeuten

oder Psychiaterinnen überweisen.

Die schon erwähnte Selbsthilfe

ist eine gute Möglichkeit. Dort

gibt es Beratungstermine für Erstinformationen

und Angehörigengruppen

zur langfristigen Unterstützung.

Die Menschen dort sind meist sehr

gut fortgebildet und kennen sich im

Hilfenetz gut aus.

Wie kann und soll man Angehörige

in eine Behandlung ihrer erkrankten

Liebsten einbeziehen?

Foto: Shutterstock

Abschieds-Symposium mit

PD Dr. Pitschel-Walz

Psychologie

in der Psychiatrie

Beiträge zu Forschung, Diagnostik

und Behandlung

Samstag, 7.5.2022, 10 bis 15.30 Uhr

Klinikum rechts der Isar, Hörsaal A

oder B

Programm und Anmeldung, siehe:

→ https://www.mri.tum.de/

veranstaltungen/

symposium-psychologie-derpsychiatrie-

beitraegezu-forschung-

diagnostik-und

Ansprechpartner:

✉ gabriele.pitschel-walz@tum.de

✉ thomas.jahn@tum.de

→ www.web.med.tum.de/neuropsy


6

TITELTHEMA

Münchner Ärztliche Anzeigen

PD Dr. rer. biol. hum. Gabi Pitschel-Walz

war Leitende Psychologin

an der Klinik für Psychiatrie

und Psychotherapie am Klinikum

rechts der Isar der TU München,

jetzt in Rente. Aktuell arbeitet sie

für das Institut für Allgemeinmedizin

und Versorgungsforschung der

TU München an einem Forschungsprojekt

zur Psychoedukation bei

Depression in der Hausarztpraxis.

Foto: privat

Das ist unter anderem

abhängig davon, was sich die

Betroffenen wünschen und

wie die Beziehung ist. Ein

unterstützendes Umfeld zu integrieren

ist meistens gut, denn Angehörige

können auch „kotherapeutisch“

tätig werden, etwa indem

sie stellvertretend Hoffnung übernehmen

und signalisieren: Ich stehe

zu Dir, wir stehen das gemeinsam

durch. Ärzt*innen können auch proaktiv

anbieten, dass Angehörige mitkommen

können, falls der Patient

oder die Patientin nicht daran denkt.

Thema Depression im Alter: Auch

davon sind Angehörige oft besonders

betroffen, etwa wenn sie

jemanden aus der Familie pflegen.

Wie häufig ist Depression im Alter?

Sie ist sehr häufig. Zwar wird die

Zahl in der Allgemeinbevölkerung oft

überschätzt, weil viele denken, der

Gedanke an den nahen Tod führe

automatisch zu Depressionen. Das

stimmt nicht – es gibt einen hohen

Anteil an gesunden Senior*innen.

Die Altersdepression steht aber sehr

oft im Zusammenhang mit körperlichen

Beschwerden, z.B. mit Schlaganfällen

oder Demenz. Durch die

demographische Entwicklung gibt

es außerdem immer mehr ältere

Menschen, sodass die Anzahl derjenigen

mit Depression automatisch

größer wird. Man weiß auch, dass

Suizide bei älteren Männern besonders

häufig sind.

Gibt es Parallelen zwischen Angehörigen

von nicht depressiven

Pflegebedürftigen und Angehörigen

von Depressionskranken?

Ja. Auch diese Angehörigen sind

häufig durch Sorge belastet. Viele

erlauben sich nicht mehr, selbst

Spaß zu haben, während der oder

die andere krank zu Hause ist. Dabei

ist es wichtig, schöne Dinge zu erleben.

Angehörige sollten sich vor

Augen führen, dass sie dadurch ihre

Betreuungsaufgaben besser erledigen

können. Von einem schönen

Erlebnis zu erzählen kann auch eine

Brücke zum kranken Angehörigen

schlagen. Sich die Zeit für schöne

Erlebnisse freizuschaufeln ist wichtig

– im privaten Umfeld und auch

durch professionelle Hilfe, z.B. durch

Tagespflege. Viele machen sich zu

viel Druck, alles selbst stemmen zu

müssen, weil sie Angst haben, dass

ihnen die Suche nach Entlastung als

Egoismus ausgelegt wird. Was

manchmal ja auch passiert. Es ist

daher viel Aufklärungsarbeit nötig. In

der Klinik sehen wir immer wieder

Menschen, die sich so verausgabt

haben, dass sie zusammenbrechen,

sobald der gepflegte Angehörige

gestorben ist.

Wie können Angehörige Depressionen

bei Pflegebedürftigen erkennen?

Es kommt natürlich stark darauf an,

was diese sagen. Bei Aussagen wie

„ich habe keine Lust mehr, nichts

macht mir mehr Freude, das hat

doch alles keinen Sinn mehr“ etc.

sollte man aufhorchen. Wichtig ist

auch, ob die Aussagen zum Stadium

der Erkrankung passen. Wenn sich

jemand im Endstadium einer Krebserkrankung

befindet, sind solche

Aussagen nachvollziehbar. Wenn

aber jemand nach einem Schlaganfall

oder Herzinfarkt hinsichtlich der

somatischen Beschwerden eigentlich

wieder hergestellt ist, sollte man

aufhorchen und reagieren.

Welche Wünsche hätten Sie im Hinblick

auf Angehörige?

Es ist mir wichtig, dass sich behandelnde

Ärzt*innen immer wieder fragen:

Wie geht es den Angehörigen?

Soll und kann ich sie mit einbeziehen?

Angehörige sollten nicht als

Belastung wahrgenommen werden,

denn sie können die Behandlung

unterstützen. Ihre Informationen

können oft die Arbeit von Ärzt*innen

erleichtern.

In den letzten Jahren war das oft

nicht so einfach – wenn man etwa

an Besuchsverbote in Kliniken und

Pflegeheime denkt. Haben Sie

damit Erfahrungen gemacht?

Ja, die Besuchsverbote waren und

sind zum großen Teil sehr belastend.

Viele haben zwar eingesehen, dass

dies notwendig war. Sie fanden es

emotional aber trotzdem sehr

schwierig, ihre erkrankten Angehörigen

in schweren Zeiten nicht unterstützen

und ihnen keine Hoffnung

machen zu können. Dabei ist Hoffnung

bekanntermaßen ein wichtiger

Faktor für die Gesundung. Die Hilflosigkeit,

nichts tun zu können, hat viele

sehr deprimiert. Bei den Patient*innen

selbst wurde die Erkrankung

durch die strengen Besuchsverbote

in einigen Fällen verlängert.

Ich habe zum Beispiel erlebt, dass

Mütter von kleinen Kindern es trotz

ihrer schweren Depressionen abgelehnt

haben, in eine Klinik zu gehen

– aus Angst, die Kinder nicht mehr

sehen zu können.

Das Gespräch führte Stephanie Hügler

Liebe Leserinnen

und Leser,

Informationen

im Verlauf der Corona-Pandemie

ändert sich vieles täglich. Wir bitten

daher bei allen Beiträgen dazu um Verständnis,

falls manche Informationen

oder Aussagen wegen der zwischen

Redaktionsschluss und Erscheinungstermin

verstrichenen Zeit nicht mehr

aktuell sein sollten.

Die MÄA-Redaktion

zu

Corona


Münchner Ärztliche Anzeigen AUS DEM ÄKBV 7

Delegiertenversammlung

Ukraine im Fokus

Einmal im Jahr müssen sich die

Münchner ÄKBV-Delegierten den

unumgänglichen satzungsgemäßen

Themen wie Haushalt und Budgetplanung

befassen. Obwohl beides

entsprechend der Tagesordnung

einen Großteil der 144. Delegiertenversammlung

am 31. März ausmachte,

war das eigentliche Herzensanliegen

der überwiegend digital Anwesenden

die Ukraine. Und so

beschlossen sie die folgende Resolution:

Solidarität mit der Ukraine

Die Mitglieder der Delegiertenversammlung

des Ärztlichen Kreis- und

Bezirksverbands München

verurteilen den brutalen Angriffskrieg

Russlands gegen die Ukraine

und die täglichen Kriegsverbrechen

auf das Schärfste und fordern den

sofortigen Stopp aller Kampfhandlungen.

Zu diesem Zweck müssen

alle diplomatischen Anstrengungen

unterstützt werden, um Waffenstillstände

als Grundlage von Friedensverhandlungen

zu erreichen.

Der barbarische Überfall ist durch

nichts zu rechtfertigen und bringt

unvorstellbares Leid über die Menschen

durch Tod, Verletzungen und

Vernichtung lebenswichtiger Infrastruktur

sowie des persönlichen Hab

und Gutes. In unseren Gedanken

und Herzen sind wir in dieser

schweren Zeit bei den Ukrainern,

denen wir unsere volle Anteilnahme

und Solidarität versichern.

Die Vertreter*innen der Münchner

Ärztinnen und Ärzte erklären sich

bereit, den ankommenden Flüchtlingen

bestmöglich und unbürokratisch

zu helfen.

Neben dieser Resolution wurden

auch Haushaltsplan und Jahresabschluss

verabschiedet. Die Änderung

der Satzung wurde aus Zeitgründen

auf die nächste Delegiertenversammlung

am 23. Juni 2022

verschoben.

Foto: Shutterstock

Liebe Leserinnen

und Leser,

Im Verlauf des Kriegs gegen die

Ukraine ändert sich Vieles täglich.

Wir bitten daher bei allen Beiträgen

dazu um Verständnis, falls manche

Informationen oder Aussagen wegen

der zwischen Redaktionsschluss und

Erscheinungstermin verstrichenen Zeit

nicht mehr aktuell sein sollten.

Die MÄA-Redaktion


8

VERSCHIEDENES

Münchner Ärztliche Anzeigen

70 Jahre Haus an der Pilgersheimer Straße

Hilfe für Wohnungslose –

heute so wichtig wie damals

medizinische Versorgung von wohnungslosen

Menschen

In Zusammenarbeit mit der Teestube

„komm“ des Evangelischen

Hilfswerks stellte das Case Management

den Menschen zusätzlich bleibende

und stabile Ansprechpersonen

zur Seite, um eine stabile Versorgungsstruktur

aufrechtzuerhalten

und eine Verschlimmerung der Situation

Wohnungsloser zu verhindern.

Im Haus an der Pilgersheimer Straße ist auch die Arztpraxis für Wohnungslose mit ihrer

Straßenambulanz beheimatet. Foto: Stephanie Hügler

Das Haus an der Pilgersheimer

Straße des Katholischen Männerfürsorgevereins

München e. V.

(KMFV) feiert heuer sein 70-jähriges

Jubiläum. Ende Februar 1952 wurde

es als Deutschlands modernstes

Obdachlosenheim eröffnet. Heute

ist es noch immer so wichtig wie

damals – als erste Anlaufstelle für

wohnungslose Männer. Mitarbeiter*innen

klären dort Unterstützungsbedarfe,

gewähren vorübergehende

Unterkunft, beraten und vermitteln

weiterführende Angebote

In der Nachkriegszeit wuchs die

Zahl wohnungsloser Männer von

Tag zu Tag. Der KMFV war daher seit

seiner Gründung im April 1950 auf

der Suche nach neuen Quartieren,

darunter auch Baracken und Bunker.

Bis Ende 1950 fanden sich 346 Bettplätze

zur Unterbringung obdachloser

Männer. Die Kapazitäten reichten

jedoch bei weitem nicht aus. Adolf

Mathes, Gründer des KMFV, suchte

daher nach neuen Möglichkeiten.

Am 29. Februar 1952 wurde das neu

gebaute Haus an der Pilgersheimer

Straße mit 338 Betten durch die Landeshauptstadt

München an den

KMFV übergeben. Neben Unterkunft

gab es dort ambulante Hilfen wie

Beratung, Essensausgabe und Versorgung

mit Kleidung. Die Mitarbeiter*innen

halfen bei der Arbeitsvermittlung

und bei Behördenangelegenheiten.

Das Haus diente dabei

als Auffang- und Sichtungsstation,

bis die Hilfebedürftigen an weiterführende

Einrichtungen vermittelt

wurden. Ihr Aufenthalt sollte so kurz

wie möglich und so lang wie nötig

sein. Dies ist bis heute so geblieben.

Mathes begann in der Folge mit der

Umsetzung seines Plans eines

dezentralisierten Hilfesystems und

initiierte damit das heutige ausdifferenzierte

und deutschlandweit einmalige

Hilfesystem für wohnungslose

Menschen in München. Im Laufe

der Jahre kamen neue Arbeitsbereiche

hinzu. Mit dem Sozialen Beratungsdienst

wurde eine Clearingstelle

geschaffen. Neben der individuellen

Beratung der Klienten ist es ihr

Ziel, die Arbeit in der Wohnungslosenhilfe

zu koordinieren und eine

Zusammenarbeit zu erreichen, um

Mehrfachbetreuung und -unterstützung

durch verschiedene Stellen zu

vermeiden. Die Arztpraxis für Wohnungslose

und später die Münchner

Straßenambulanz verbesserten die

1985 wurde das Haus umgebaut,

um modernen Standards zu entsprechen.

Seit dem Anbau 2005 gibt es

Doppel- und Einzelzimmer. Das Haus

verfügt nunmehr über 179 Plätze.

Gestern wie heute ist der Bedarf

jedoch ungebrochen: Denn weil

preisgünstige Wohnungen in der Vergangenheit

verkauft wurden und

heute nicht schnell genug gebaut

wird, steht bis jetzt nicht genügend

Wohnraum in München zur Verfügung.

„Das Haus an der Pilgersheimer

Straße ist ein zentraler Baustein der

Münchner Wohnungslosenhilfe... Wir

werden, trotz des angespannten

Wohnungsmarkts in München, diese

erfolgreiche Arbeit weiterhin fortsetzen“,

erklärt Ludwig Mittermeier, Vorstand

des KMFV.

„Durch die enge Kooperation mit

den anderen Einrichtungen und

Fachberatungsstellen der Wohnungslosenhilfe,

der Suchthilfe und

des sozialpsychiatrischen Hilfesystems

ist es dem Haus an der Pilgersheimer

Straße möglich, sich an den

Bedarfen des Einzelnen orientierende

weiterführende Unterstützungsangebote

zu machen und somit eine

Perspektive aufzuzeigen“, ergänzt

Stefanie Kabisch, Einrichtungsleiterin

des Hauses an der Pilgersheimer

Straße.

Katholischer Männerfürsorgeverein /

Stephanie Hügler


Münchner Ärztliche Anzeigen IMPRESSUM / KULTURTIPP 9

IMPRESSUM

Münchner Ärztliche Anzeigen

Offizielles Publikationsorgan und Mitteilungsblatt

des Ärztlichen Kreis- und Bezirksverbandes

München, Körperschaft des öffentlichen Rechts

Herausgeber

Ärztlicher Kreis- und

Bezirksverband München

Körperschaft des öffentlichen Rechts

1. Vorsitzender: Dr. Christoph Emminger

Elsenheimerstr. 63, 80687 München

Tel. 089 547116-0, Fax 089 547116-99

info@aekbv.de, www.aekbv.de

Redaktion

Stephanie Hügler (verantwortliche Redakteurin)

Ina Koker

Elsenheimerstr. 63, 80687 München

Tel. 089 547116-0, Fax 089 547116-99

redaktion@aekbv.de

Erscheinungsweise: 14-täglich

Bezugspreis

Für Mitglieder des ÄKBV im Mitgliedsbeitrag

enthalten. Bezugspreis für Nichtmitglieder

jährlich € 60,- inkl. 7% MwSt. zuzüglich

€ 25,- Versandkosten.

Redaktionsbedingungen

Meldung von Veranstaltungen nur über www.

aerztliche-anzeigen.de. Leserbriefe an den Herausgeber

per Post, Fax oder E-Mail: (Anschrift

s.o.), Kennwort: „Münchner Ärztliche Anzeigen“.

Der Herausgeber der „Münchner Ärztliche Anzeigen“

behält sich vor, nur solche Anzeigen zum

Abdruck zu bringen, die der Berufsordnung für die

Ärzte Bayerns in der jeweils gültigen Fassung entsprechen.

Eine evtl. Änderung der Anzeigentexte

behält sich der Herausgeber vor. Der Abdruck von

Kommentaren, Interviews, Pressemitteilungen

und Leserzuschriften bedeutet nicht, dass diese

die Meinung des Herausgebers bzw. der Schriftleitung

wiedergeben.

Leserbriefe

Handschriftliche Leserbriefe werden nicht

berück sichtigt. Der Herausgeber behält sich vor,

Leserbriefe zu kürzen oder von deren Veröffentlichung

ganz abzusehen, sofern sie beleidigenden

Inhalt haben oder in irgendeiner Art gegen die

guten Sitten verstoßen.

Redaktionsschluss

Dienstag der Vorwoche, 12 Uhr

Anzeigenschluss

Montag der Vorwoche, 12 Uhr

Fälle höherer Gewalt, Streik, Aussperrung und

dergleichen entbinden den Verlag von der Verpflichtung

auf Erfüllung von Aufträgen und Leistungen

von Schadenersatz. Gemäß Vorstandsbeschluss

kann für Hinweise auf Fortbildungsveranstaltungen,

die nicht im Zuständigkeitsbereich

des ÄKBV stattfinden bzw. der Veranstalter nicht

Mitglied des ÄKBV München ist oder für Veranstaltungen,

deren Teilnahme kostenpflichtig ist,

vom Verlag eine Bearbeitungsgebühr erhoben

werden. Diese Veranstaltungshinweise sind keine

Werbeanzeigen im ursprünglichen Sinn, da sie der

Bearbeitung durch die Redaktion unterliegen. Mit

Ihrer Meldung an den ÄKBV, an die Redaktion

oder den Verlag akzeptieren Sie diese Regelung.

Die Rechnungsstellung (derzeit € 3,30/mm, sw

und € 3,80/mm, farbig, zweispaltig + MwSt.)

erfolgt nach Veröffentlichung durch den Verlag.

Verlag und Anzeigenannahme

atlas Verlag GmbH

Bajuwarenring 19, 82041 Oberhaching

Tel. 089 55241-246, Fax 089 55241-271

kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

www.atlas-verlag.de

Geschäftsführer: Christian Artopé

Vom Verlag gestaltete Seiten, insbesondere die

Titelseite, Anzeigen oder Signets unterliegen dem

Copyright des Verlages und dürfen ohne ausdrückliche

schriftliche Genehmigung

nicht weiterverwendet werden.

Druck: SDV Direct World GmbH

Erfüllungsort: München

ISSN: 0723-7103

Podcast über Depression

Kopfsalat

Jede*r ist mal traurig. Jede*r

schläft mal schlecht. Doch deprimiert

ist nicht gleich depressiv. Im

Podcast „Kopfsalat“ sprechen Sara

Steinert und Frank Joung jeden

Monat in neuen Folgen mit Prominenten

und Expert*innen. Frauen

oder Männer – wer leidet mehr und

warum überhaupt? Wer hilft wann

und wie? Schafft mich die Depression

oder ich sie? Diese Fragen gehen

jede*n an – denn Depressionen kann

jede*r bekommen.

Aktuelle Folgen befassen sich beispielsweise

mit den Themen Kranksein

im Job und sexuelle Gewalt. Um

die bipolare Störung geht es in der

Folge vom 10. Februar: Dr. Astrid

Freisen, Fachärztin für Psychiatrie

und Psychotherapie und selbst

Betroffene erzählt darin, welche Folgen

das auf und Ab von Manie und

Depression für ihr Leben hatte – von

waghalsigen Autofahrten und durchzechten

Nächten über zerbrochene

Beziehungen bis hin zu beruflicher

Ausgrenzung und großen finanziellen

Verlusten. Sie erklärt, was das von

ihr gegründete Referat „Selbst

Betroffene Profis“ innerhalb der

Deutschen Gesellschaft für Bipolare

Störungen zum Ziel hat – und warum

sie jetzt in Island arbeitet.

„Kopfsalat“ ist eine Initiative des

Vereins „Freunde fürs Leben“. Der

Podcast wird durch die Deutsche

DepressionsLiga e.V. und die Techniker

Krankenkasse (TK) im Rahmen

der Selbsthilfeförderung nach § 20 h

Sozialgesetzbuch V gefördert und ist

auf Spotify, Apple Podcasts, Deezer

und Audio Now verfügbar. Nutzer

einer anderen Podcast-App finden

ihn über: https://kopfsalat.podigee.

io/feed/mp3.

Weitere Informationen:

→ www.frnd.de/kopfsalat/

Freunde fürs Leben / Münchner Bündnis

gegen Depression


10 NEUES AUS MÜNCHNER KLINIKEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

München Klinik

Schonende roboterassistierte Chirurgie

Eingriffen eine wichtige Säule der

Daseinsvorsorge in der Pandemie

durchgehend aufrechterhalten werden

konnte. Während weniger dringliche

Operationen, wie beispielsweise

Steinleiden und andere gutartige

Erkrankungen, in den Hochphasen

der Pandemie verschoben und zwischen

den Wellen nachgeholt werden

mussten, konnten Krebs- und

andere Patient*innen mit akutem

Behandlungsbedarf weiterhin priorisiert

versorgt werden.

PD Dr. Atiqullah Aziz überprüft das Kamerabild Foto: München Klinik

Bei 600 Operationen in knapp drei

Jahren hat Kollege „Leo“, der „Da

Vinci Xi“-Roboter bei einem Eingriff in

einem OP-Saal der München Klinik

Bogenhausen assistiert. Von den

600 Operationen wurden rund 475

Operationen in den vergangenen

zwei Jahren und damit unter Pande-

miebedingungen durchgeführt. Die

operativen Teams rund um die Chefärzte

PD Dr. Atiqullah Aziz (Urologie)

und Prof. Ayman Agha (Allgemeinund

Viszeralchirurgie) sind besonders

stolz darauf, dass unter strengsten

Sicherheits- und Hygienemaßnahmen

mit den roboterassistierten

Als von der Deutschen Krebsgesellschaft

(DKG) zertifiziertes „Onkologisches

Zentrum“ versorgt die München

Klinik Bogenhausen Tumorerkrankungen

mit hoher Spezialisierung

– die Klinik ist als eine der

wenigen Kliniken in Deutschland für

Krebserkrankungen in allen Bereichen

des Magen-Darm-Trakts bis hin

zur Speiseröhre zertifiziert und erhielt

jüngst eine zusätzliche Zertifizierung

als Prostatakrebszentrum.

München Klinik

LMU Klinikum

Kleinere Lunge durch SARS-CoV-2

Informationen

zu

Corona

Ein teilweise deutlich reduziertes

Lungenvolumen – das haben Wissenschaftler*innen

und Ärzt*innen des

LMU Klinikums und von Helmholtz

Munich bei Feten nachgewiesen,

deren Mütter in der Schwangerschaft

eine unkomplizierte SARS-CoV-2

Infektion durchgemacht haben.

Die Forschenden um Prof. Dr.

Sophia Stöcklein von der Klinik und

Poliklinik für Radiologie des LMU Klinikums

und PD Dr. Anne Hilgendorff

vom Zentrum für Comprehensive

Developmental Care des LMU Klinikums

und von Helmholtz Munich

haben insgesamt 34 Schwangere

respektive Feten mittels fetaler MRT

untersucht. Die Frauen hatten sich

zu unterschiedlichen Zeitpunkten

mit der Alpha-Variante des Corona-

Virus infiziert, bestätigt durch

PCR-Test. Die Lungen der Feten wurden

mittels Magnetresonanz-Tomografie

vermessen, das Lungenvolumen

bestimmt und mit Feten aus

einer sogenannten Referenzkohorte

verglichen, bei denen keine Infektion

während der Schwangerschaft stattgefunden

hatte.

„Die Feten von Schwangeren, die

positiv auf SARS-CoV-2 getestet

waren, hatten insgesamt ein im Vergleich

zur Referenzkohorte geringeres

Lungenvolumen“, erklärt Sophia

Stöcklein. Bei den Feten im dritten

Trimenon war der Effekt besonders

deutlich, mit durchschnittlich 69 Prozent

des zu erwartenden Durchschnittswerts

bei normaler Lungenentwicklung.

Eine mögliche Erklärung

für dieses Phänomen könnte der

Transfer des Virus über die Plazenta

in das Fruchtwasser und von dort in

die fetale Lunge sein. „Dabei ist das

dritte Trimenon in der Lungenentwicklung

besonders durch die Reifung

wichtiger Zellen an der Gasaustauschfläche

gekennzeichnet“,

erklärt Anne Hilgendorff.

Generell sprechen sich die Wissenschaftler*innen

für weitere Studien

zur Nachverfolgung von Kindern –

auch im Hinblick auf ihre neurologische

Entwicklung – aus, deren Mütter

in der Schwangerschaft SARS-CoV2-

positiv gewesen sind. „Unsere Studienergebnisse

könnten als ein weiterer

Faktor gesehen werden, der die

Impfempfehlung für Schwangere

bekräftigt“, erklären die Forschenden.

Die Ergebnisse der Studie werden im

Fachblatt Lancet Respiratory Medicine

veröffentlicht. LMU Klinikum


Münchner Ärztliche Anzeigen NEUES AUS MÜNCHNER KLINIKEN

11

LMU Klinikum

Roboter hilft bei Post-Covid

Am LMU Klinikum wird eine robotergestützte

Therapie implementiert,

um die medizinischen Auswirkungen

nach COVID-19-Erkrankungen

zu untersuchen. Denn Patient*innen,

die an Post-COVID leiden,

weisen neben Herz-Kreislauf-, Lungen-

oder psychischen Problemen

oft auch neurologische Störungen

auf, die noch nicht vollständig

erforscht sind. Am LMU-Klinikum

werden aktuell unter anderem Post-

COVID-Patient*innen mit Blick auf

weitere klinische Folgestörungen

und -erkrankungen einer ausführlichen

und erweiterten diagnostischen

Einordnung unterzogen.

Dies wird nun unterstützt durch das

„hunova“-Robotersystem, welches

gleichzeitig Teil des Rehabilitationsansatzes

ist. Im Fokus stehen die mit

der klassischen Diagnostik nur

schwer zu quantifizierenden Symptome

wie anhaltende Erschöpfung und

Müdigkeit („Fatigue-Syndrom“), Mus-

kelschwäche sowie eingeschränkte

Belastbarkeit, kognitive Einschränkungen

und Schwindel bzw. Gleichgewichtsstörungen.

Mit Hilfe des

„hunova“-Robotersystems wird nun

erstmals eine objektive Datenbasis

geschaffen und anhand von Vergleichsdaten

gesunder Menschen

der Schweregrad der neurologischen

Störungen bewertet, ergänzend

zu den Defiziten, die das Herz

und die Lunge betreffen (sog. kardiopulmonale

Defizite). Mit Hilfe der

Ergebnisse können individuelle

Rehabilitationsansätze entwickelt

und eingesetzt werden. Ziel ist es,

Defizite frühzeitig, zielgerichtet und

personalisiert zu behandeln, damit

sich die Symptome nicht dauerhaft

verfestigen. Die neu gegründete

Post-COVID-Ambulanz am LMU Klinikum

München widmet sich seit September

2021 den Patient*innen,

behandelt sie, untersucht die Langzeitfolgen

und erforscht das neue

Krankheitsbild. LMU Klinikum München

Informationen

zu

Corona

hunova-Gerät Foto: LMU Klinikum

Klinikum rechts der Isar

Informationen

zu

Corona

Mitwirkung bei

S3-Leitlinie zur Covid-19-Therapie

Auf Basis der aktuellsten Studiendaten

die am besten geeignete Therapie

für stationäre COVID-19-Patient*innen

auswählen: Seit 1. März

2022 hilft Ärztinnen und Ärzten dabei

eine aktualisierte S3-Leitlinie, federführend

überarbeitet von der Deutschen

Gesellschaft für Internistische

Intensivmedizin und Notfallmedizin

(DGIIN) und der Deutschen

Gesellschaft für Infektiologie (DGI).

Die Leitlinie umfasst Empfehlungen

zu allen derzeit verfügbaren und

wirksamen Medikamenten, darunter

auch einige neue Therapien.

So können etwa Covid-19-Patient*innen

mit fehlender Immunität

und mindestens einem Risikofaktor

wie Adipositas, Herz-Kreislauf-

Erkrankung oder Diabetes mit dem

Wirkstoff Nirmatrelvir/Ritonavir

behandelt werden, „um schwere

Verläufe zu vermeiden“, wie Privatdozent

Dr. Christoph Spinner, Infektiologe

und Pandemiebeauftragter

des Klinikums rechts der Isar der

Technischen Universität München

(TUM) erklärt, der für die DGI selbst

an der aktuellen S3-Leitlinie mitgearbeitet

hat. „Die Sicherheit und Verträglichkeit

war in den zugrunde liegenden

Studien gut.“ Die Behandlung

mit diesem Medikament muss

dabei innerhalb von fünf Tagen nach

Auftreten erster Symptome beginnen.

Gleiches gilt für den Einsatz virusneutralisierender

monoklonaler Antikörper

(MAK), die sich ebenfalls an

Covid-19-Patient*innen mit fehlen-

der Immunität und einem oder mehreren

Risikofaktoren richtet. Diese

Antikörper binden spezifisch an Spike-Proteine

auf der Oberfläche von

SARS-CoV-2. Dadurch verhindern sie,

dass diese Viren in menschliche Zellen

eindringen können („passive

Immunisierung“). Ihr Einsatz sei „auf

die Frühphase der Infektion begrenzt,

in der sich meist noch keine eigene

Immunantwort etabliert hat“, erklärt

Spinner. In der neuen Leitlinie wird

erstmals Sotrovimab empfohlen, das

sich auch bei der derzeit vorherrschenden

Omikron-Variante als wirksam

erwiesen hat. Dieser Antikörper

wird auch im COVID-19-Antikörper

Therapie Zentrum des Universitätsklinikums

rechts der Isar eingesetzt.

Klinikum rechts der Isar


12

VERANSTALTUNGEN

Termine vom 23. April 2022 – 21. Mai 2022

Veranstaltungskalender

Jetzt noch

einfacher

Veranstaltungen

online anmelden

www.aerztlicheanzeigen.de

Münchner Ärztliche Anzeigen

Gemäß Vorstandsbeschluss kann für Hinweise auf Fortbildungsveranstaltungen, die nicht im Zuständigkeitsbereich des

ÄKBV stattfinden bzw. der Veranstalter nicht Mitglied des ÄKBV München ist, oder für Veranstaltungen, deren Teilnahme

kostenpflichtig ist, vom Verlag eine Bearbeitungsgebühr erhoben werden. Diese Veranstaltungshinweise sind keine

Werbeanzeigen im ursprünglichen Sinn, da sie der Bearbeitung durch die Redaktion unterliegen. Der ÄKBV behält sich vor,

die gemeldeten Texte zu verändern, zu kürzen oder von einer Veröffentlichung ganz abzusehen. Veranstaltungsmeldungen

werden nur online akzeptiert (www.aerztliche-anzeigen.de). DIE REDAKTION.

Vorträge & Symposien

Montag, 25. April 2022

Montagskolloquium - Chirurgische Fortbildung ⌚07:15 bis 08:15,

1 CME-Punkt Ort: Klinikum der Universität München - Campus Großhadern,

Hörsaal 2, Marchioninistr. 15, 81377 München, Veranstalter: Klinik für

Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Verantwortliche:

Prof. Dr. Jens Werner, PD Dr. med. Jan D‘Haese, Programm: Aktuelles aus

der Experimentellen Forschung Chirurgie, Auskunft: Silvia Marth, Tel. 089/

44007-5461, Fax 089/44007-2460, veranstaltungen-AVT-klinik@

med.uni-muenchen.de

TZM Projektgruppe Maligne Lymphome ⌚18:00 bis 20:00, 1 CME-Punkt

Ort: Rotkreuzklinikum München, Nymphenburger Str. 163, 80634 München,

Veranstalter: Prof. Dr. Martin Dreyling, Verantwortlicher: Prof. Dr. Martin

Dreyling, Programm: Thema: Rezidivierende DLBCL. Referent: Prof. Dr.

Bertram Glass, Auskunft: Sophia Imberg-Saverot, Tel. 089 4400 72202,

Sophia.Imbergsaverot@med.uni-muenchen.de

Dienstag, 26. April 2022

Dialektisch Behaviorale Therapie bei Patient_Innen mit Anorexia nervosa:

Münchner kinder- und jugendpsychiatrische Kolloquien 2022

(online) ⌚18:30 bis 20:00, 2 CME-Punkte Online Veranstaltung,

kbo-heckscher-klinikum.de/aktuelles, Ort: kbo-Heckscher-Klinikum für

Kinder- und Jugendpsychiatrie, Deisenhofener Str. 28, 81539 München,

Veranstalter: kbo-Heckscher-Klinikum für Kinder- und Jugendpsychiatrie,

Psychosomatik und Psychotherapie, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

der LMU München, Verantwortliche: Priv.-Doz. Dr. Katharina Bühren,

Ärztliche Direktorin des kbo-Heckscher-Klinikums für Kinder- und

Jugendpsychiatrie, Psychosomatik, Psychotherapie, Professor Dr. Gerd

Schulte-Körne, Ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

der LMU München, Programm: Priv.-Doz. Dr. med. Manuel Föcker, Ltd.

Oberarzt, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und

Psychotherapie, Universitätsklinikum Münster, Auskunft: Ruth Alexander,

ruth.alexander@kbo.de. Anmeldung erforderlich.

Mittwoch, 27. April 2022

Frühjahrssitzung der Münchener Dermatologischen Gesellschaft zu

Ehren des 100. Geburtstages von Prof. Dr. Dr. h.c. Otto Braun-Falco

⌚15:00 bis 19:30, 3 CME-Punkte Hybride Veranstaltung, intranet.

klinikum.uni-muenchen.de/de/aktuelles/veranstaltungen/veranstaltung65.html,

Ort: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie

Klinikum der Universität München, Großer Hörsaal, Frauenlobstraße 9-11,

80337 München, Veranstalter: Münchener Dermatologische Gesellschaft

e.V., Verantwortliche: Prof. Dr. med. Lars E. French, Anmeldung bitte über

Dermatologie.Fortbildungen@med.uni-muenchen.de, Programm: Stingl:

Von der Morphologie zum Genearray; Röcken: Therapie - Creme oder

Spritze?; Kaufmann: Soziokulturelle Bewertung der Dermatologen heute;

Bruckner-Tuderman: Herausforderungen der Zukunft, Auskunft: Susanne

Rikl, Tel. +4989440056007, Susanne.Rikl@med.uni-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 27.04.2022.

Nephrologisches Kolloquium: Klinisches Update: Behandlung der

Hyperkaliämie ⌚16:00 bis 17:00, 1 CME-Punkt Hybride Veranstaltung,

Ort: Medizinische Klinik u. Poliklinik IV, Seminarraum 1, Ziemssenstr. 5,

80336 München, Veranstalter: Medizinische Klinik und Poliklinik IV,

Verantwortlicher: Prof. Dr. med. M. Fischereder, Programm: Referent: Prof.

Dr. V. Vielhauer (Die Veranstaltung wird voraussichtl. wieder als Zoom-

Konferenz abgehalten!), Auskunft: Elfriede Aigner, Tel. 089-4400-53325,

Fax 089-4400-54485, elfriede.aigner@med.uni-muenchen.de

Update OP-Verfahren in der Allgemein- und Viszeralchirurgie und

maßgeschneiderte Hernienchirurgie ⌚17:00 bis 18:00, 1 CME-Punkt

Online Veranstaltung, Ort: Online Veranstaltung Benedictus Krankenhaus

Tutzing, Bahnhofstr. 5, 82327 Tutzing, Veranstalter: Benedictus Krankenhaus

Tutzing, Verantwortliche: Dr. Gerhard Niepmann, Chefarzt Allgemeinund

Viszeralchirurgie, Programm: Referenten: Dr. Gerhard Niepmann,

Chefarzt und Dr. Steffen Wurzbacher Oberarzt (Allgemein- und Viszeralchirurgie).

Teilnahme kostenfrei!, Auskunft: Unternehmenskommunikation:

Sylke Will, Tel. 08157 28-8214, sylke.will@artemed.de. Anmeldung

erforderlich.

Chirurgie im Dialog: Perioperative Versorgungsqualität ⌚17:00 bis

19:30, 2 CME-Punkte Hybride Veranstaltung, Ort: LMU KLINIKUM, Hörsaal

7, Marchioninistr. 15, 81377 München, Veranstalter: Klinik für Allgemein-,

Viszeral- und Transplantationschirurgie, Verantwortliche: Prof. Dr. med.

Jens Werner, Prof. Dr. med. Markus Guba, Programm: Es geht im weiteren

Sinne um die perioperative Versorgungsqualität in der Viszeralchirurgie,

wobei der Fokus auf objektivierbaren klinischen und Patienten-zentrierten

Endpunkten liegt, Auskunft: Silvia Marth, Tel. 089 4400-75461, Fax 089

4400-72460, Veranstaltungen-AVT-Klinik@med.uni-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 27.04.2022.

Poliklinischer Abend ⌚18:00 bis 19:45, 2 CME-Punkte Online Veranstaltung,

maaef.de/veranstaltung/poliklinischer-abend-04-2022, Veranstalter:

Münchner Akademie für Ärztliche Fortbildung e.V. (MAÄF), Verantwortlicher:

Prof. Dr. med. Johannes Bogner, Programm: In der langen Tradition des

Poliklinischen Abends laden wir Sie wieder sehr herzlich ein. Themen und

Referenten werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben. www.maaef.de,

Auskunft: Helmut Hall, Tel. 089/4400-52142, info@maaef.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 26.04.2022.

Prof. Dr. Ute Walter | Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei für Medizinrecht

Praxis & MVZ: Erwerb | Gründung | Betrieb | Abgabe

Prinz-Ludwig-Straße 7

80333 München

Telefon: (089) 28 77 80 43 0

Telefax: (089) 28 77 80 43 9

office@ra-profwalter.de

www.ra-profwalter.de


Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 13

Schmerzforum: Long Covid und Schmerz ⌚18:30 bis 20:00, 2 CME-

Punkte Online Veranstaltung, mailto:kommunikation.schmerz-inn@

med.lmu.de, Ort: Klinikum Großhadern LMU, Online via ZOOM, Marchioninistr.

15, 81377 München, Veranstalter: Prof. Dr. S.C. Azad, Prof. Dr. D.

Irnich, Dr. A. Winkelmann, PD Dr. E. Kraft, Verantwortlicher: Prof. Dr. D.

Irnich, Programm: Referent: Dr. med. Hans Christian Stubbe, LMU Klinikum

München, Anmeldung unter: kommunikation.schmerz-inn@med.lmu.de,

Auskunft: Dominik Irnich, Tel. 089-4400-57508, Kommunikation.

schmerz-inn@med.lmu.de. Anmeldung erforderlich.

BREAKING NEWS CKD (HYBRID) ⌚18:30 bis 20:00, 2 CME-Punkte

Hybride Veranstaltung, bit.ly/BrNews2704, Ort: Online Veranstaltung,

ZOOM, 80331 München, Veranstalter: AstraZeneca GmbH, Verantwortliche:

Prof. Dr. Volker Klauss, Prof. Dr. Michael Fischereder, Programm: Dapagliflozin

zur Therapie der chron. Niereninsuffizienz (CKD) inkl. Update von

Kongressen: Wo, wie, wann? Erfahrungsberichte von Kollegen für Kollegen,

Prof. Volker Klaus, Prof. Michael Fischereder, Auskunft: Ricarda Kränzle,

Tel. 01621398415, ricarda.kraenzle@astrazeneca.com. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 27.04.2022.

Donnerstag, 28. April 2022

365. Colloquium - Leitlinie Schichtarbeit: Neuigkeiten aus erster Hand

⌚18:00 bis 20:00, 2 CME-Punkte Online Veranstaltung, https://bit.

ly/3Jrjszu, Ort: Klinikum der LMU München, zoom - Kenncode: 911910,

Ziemssenstraße 1, 80336 München, Veranstalter: LMU Klinikum / Institut

und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin, Programm: Prof. Dr.

med. Volker Harth / MPH / Zentralinstitut für Arbeitsmedizin und Maritime

Medizin (ZfAM) / Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), Auskunft:

Dennis Nowak, Prof. Dr. med., arb.colloquien@med.uni-muenchen.de

Samstag, 30. April 2022

Biedersteiner Symposium „Praktische Allergologie“ ⌚08:45 bis 13:30,

5 CME-Punkte Ort: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie

am Biederstein, Großer Hörsaal, Gebäude 608, Biedersteinerstr. 29, 80802

München, Veranstalter: Klinikum rechts der Isar, Verantwortlicher: Herr

Prof. Dr. med. Biedermann, Auskunft: Kristin Dominik, Tel. 08941403205,

Kristin.Dominik@tum.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss:

11.04.2022.

Dienstag, 03. Mai 2022

Anästhesiologisches Kolloquium der LMU ⌚18:00 bis 19:30, 2 CME-

Punkte Hybride Veranstaltung, Ort: LMU Klinikum - Campus Großhadern,

HS VI, Marchioninistr. 15, 81377 München, Veranstalter: Klinik für

Anaesthesiologie, Verantwortliche: Prof. B. Zwißler, Wegen beschränktem

Zugang zum Klinikum ist die Teilnahme über „Zoom“ nach Anmeldung

möglich, Anmeldung über: „direktion.anaesthesie@med.uni-muenchen.

de“, Programm: Prof. Dr. med. Clemens Greim (Klinik für Anästhesiologie,

Intensiv- und Notfallmedizin, Klinikum Fulda): Anästhesie Blogs und mehr:

Neue digitale Werkzeuge in Weiterbildung und Klinik., Auskunft: Peter

Conzen, peter.conzen@med.uni-muenchen.de

Mittwoch, 04. Mai 2022

Entzündliche Haar- und Kopfhauterkrankungen ⌚16:00 bis 19:00,

3 CME-Punkte Hybride Veranstaltung, www.klinikum.uni-muenchen.de/

Klinik-und-Poliklinik-fuer-Dermatologie-und-Allergologie/de/TermineVeranstaltungen/index.html,

Ort: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und

Allergologie LMU Klinikum, Großer Hörsaal, Frauenlobstr. 9-11, 80337

München, Veranstalter: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und

Allergologie LMU Klinikum, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Hans Wolff,

Programm: Blume-Peytavi: JAK Inhib. b. Alopecia areata, Gürtler: Red

Scalp-Syndrome, Tanew: Lichen ruber u. fibrosierende Alopezie, Evenschor:

Tinea capitis b. Kind; Wolff: Pustulöse u. abszed. Kopfhauterkr.,

Auskunft: Brigitte Ott, Tel. +4989440056001, Fax 089440056002, brigitte.

ott@med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss:

04.05.2022. Teilnahmegebühr: 1,00 €.

Atopisches Ekzem und Viren ⌚16:15 bis 17:00, 1 CME-Punkt Online

Veranstaltung, Ort: Klinikum rechts der Isar, Biedersteinerstr. 29, 80802

München, Veranstalter: Klinikum rechts der Isar, Verantwortlicher: Herr

Prof. Dr. med. Biedermann, Programm: Biedersteiner Kolloquium:

Atopisches Ekzem und Viren, Dr. med. Stephan Traidl, Medizinische

Hochschule Hannover, Auskunft: Kristin Dominik, Tel. 089-41403205,

Kristin.Dominik@tum.de. Anmeldung erforderlich.

Let‘s talk about sex – Sexualität und andere alltägliche (Beckenboden)

Probleme ⌚17:00 bis 19:00 Ort: Isarklinikum München, Eventhalle

Isarpost, Sonnenstr. 24-26, 80331 München, Veranstalter: Bayerisches

Beckebodenzentrum, Isarklinikum, Verantwortlicher: Prof. Dr. Ursula

Peschers, Programm: Die Klitoris, das unbekannte Organ. Die weite

Scheide. Stuhlinkontinenz und Stuhlentleerungsstörung. Erektile

Dysfunktion. Beckenboden und Physiotherapie, Auskunft: Ursula Peschers,

Tel. 089-149-903-7600, Fax 089-149-903-7605, bbz@isarklinikum.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 29.04.2022.

MGZ-Webinar: Molekulare Autopsie - Aufklärung plötzlicher Todesfälle

⌚17:30 bis 18:30, 1 CME-Punkt Online Veranstaltung, www.mgz-muenchen.de/v/molekulare-autopsie.html,

Ort: MGZ Medizinisch Genetisches

Zentrum, Bayerstraße 3-5, 80335 München, Veranstalter: MGZ - Medizinisch

Genetisches Zentrum, Verantwortliche: Prof. Dr. med. Dipl.-Chem.

Elke Holinski-Feder, PD Dr. med. Angela Abicht, Dr. med. Teresa Neuhann,

Programm: Die Möglichkeiten und Limitierungen der molekularen Autopsie

werden aufgezeigt und auf die genetischen Ursachen des plötzlichen

Herztodes (PHT) eingegangen. Auskunft: Prof. Dr. med. Dipl.-Chem. Elke

Holinski-Feder, Tel. 089/3090886815, fortbildung@mgz-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 04.05.2022.

Was war, was bleibt, was kommt? Chefarztwechsel Orthopädie u.

Unfallchirurgie Krankenhaus Barmherzige Brüder ⌚18:00 bis 19:00

Online Veranstaltung, www.barmherzige-muenchen.de/anmeldung, Ort:

Barmherzige Brüder Krankenhaus München, KR1, Romanstr. 93, 80639

München, Veranstalter: Barmherzige Brüder Krankenhaus München,

Verantwortlicher: Claudia Martin, Programm: Verabschiedung Chefarzt

Prof. Dr. Werner Plötz, Übergabe an Chefarzt Prof. Dr. Johannes Beckmann.

Rückblick auf Erfolgsgeschichte 22 Jahre Orthopädie, Ausblick auf Zukunft

der Klinik., Auskunft: Claudia Martin, Tel. 089 1797-1555, veranstaltungsmanagement@barmherzige-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 03.05.2022.

Donnerstag, 05. Mai 2022

Therapie des urämischen Pruritus mit Difelikefalin ⌚15:00 bis 15:45,

1 CME-Punkt Ort: München Klinik Harlaching, E.167, Sanatoriumsplatz 2,

81545 München, Veranstalter: München Klinik Harlaching, Verantwortlicher:

Prof. Dr. Clemens Cohen, Auskunft: Simone Bohatsch, Tel. 089/

62102450, Fax 08962102451, nierenheilkunde.kh@muenchen-klinik.de

Freitag, 06. Mai 2022

2. Notfallsymposium des DHM - Der kardiale Notfall abseits der Routine

(HYBRID) ⌚17:30 bis 20:30, 3 CME-Punkte Hybride Veranstaltung, bit.ly/

Notfall0605, Ort: Deutsches Herzzentrum München, Hörsaal, Lazarettstraße

36, 80636 München, Veranstalter: AstraZeneca GmbH, Verantwortliche:

Prof. Dr. Michael Joner, Priv.-Doz. Dr. Patrick Mayr, Programm: ACS,

Schockraum vs. Herzkath Erstversorgung kard. Schock, HF-Patient:

Device- & med. Therapie, Angeborene Herzfehler/Neugeborenennotarzt,

Katheter gegen Herzrhythmusstörungen, Notfall-EKG & Therapie, Auskunft:

Ricarda Kränzle, Tel. 01621398415, ricarda.kraenzle@astrazeneca.com.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 06.05.2022.

NOTARZTKURS MÜNCHEN 22:

Onlinekurs: 13.-17.05.22 Präsenzteil: 01.-04.06.22

Onlinekurs: 15.-19.07.22 Präsenzteil: 20.-23.07.22

NOTARZTKURS REFRESHER: 26.-29.02.22 (*)

NOTARZTKURS:

17.-22.10.22 (im Vorfeld Blended Learning Kurs 20 Std.)

VORB. KURS-INTENSIVMEDIZIN: Online 24.-29.06.22 (*) auch einzeln buchbar

Der Start Up Kurs für die Intensivstation Präsenz 30.06.-02.07.22

ZUSATZBEZEICHNUNG KLINISCHE Beginn 01.07.2022 (*)

AKUT- UND NOTFALL MEDIZIN:

NEU: Zusatzbezeichnung psychosomatische Grundversorgung: 29.09.-14.10.22 (*)

NEU: Refresher Allgemein- und Innere Medizin (Onlinekongress): 16.- 20.11.22

Alle Kurse in Kombination mit PALS/ACLS (AHA) möglich bzw. inklusive

Von der Bayerischen Landesärztekammer anerkannt, inkl. Fortbildungspunkte.

(*) Weitere Termine 2022 online.


14

VERANSTALTUNGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Samstag, 07. Mai 2022

München meets Zürich ⌚08:30 bis 18:00, 8 CME-Punkte Ort: Holiday

Inn München Leuchtenbergring, Leuchtenbergring 20, 81377 München,

Veranstalter: AMC-WolfartKlinik, Verantwortlicher: PD Dr. med. G. Meyer,

Programm: Deutsch-Schweizerisches Adipositas-Symposium, Auskunft:

Günther Meyer, Tel. 089/8587400, Fax 089/8587209, meyer@wolfartklinik.

de. Anmeldung erforderlich.

3. Gerinnungssymposium ⌚08:30 bis 13:45, 4 CME-Punkte Ort:

Augustinum Klinik München - Theatersaal Augustinum München-Neufriedenheim,

Theatersaal, Stiftsbogen 74, 81375 München, Veranstalter:

Augustinum Klinik München - Fachabteilung Nephrologie, Verantwortlicher:

PD Dr. med. Klaus Thürmel, Auskunft: Kathleen Graf, Tel. 089 7097 1541,

Fax 089 7097 1708, grafk@med.augustinum.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 06.05.2022.

37. Therapietagung der Neurologie München ⌚09:00 bis 13:35 Hybride

Veranstaltung, swp-hl.de/meet/37neuromuc, Ort: Klinikum Großhadern, 6,

Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter: LMU-Klinikum,

Neurologische Klinik und Poliklinik, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Soheyl

Noachtar, Programm: Fortbildungsveranstaltung für Neurologen und

Nervenärzte. Im Vordergrund steht die Therapie wichtiger neurologischer

Erkrankungen, Auskunft: Michaela Steiner, Tel. 089/4400-72685, Fax

089/4400-75688, michaela.steiner@med.uni-muenchen.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 07.05.2022.

Montag, 09. Mai 2022

Monitoring von Nozizeption unter Allgemeinanästhesie ⌚17:15 bis

19:00, 2 CME-Punkte Online Veranstaltung, Ort: Klinikum rechts der Isar

der Technischen Universität München, Ismaninger Str. 22, 81675 München,

Veranstalter: Prof. Dr. med. G. Schneider, Verantwortlicher: Prof. Dr. med.

G. Schneider, Auskunft: Lilla Tóth, ains@mri.tum.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 09.05.2022.

Interdisziplinäre, nach außen offene Schmerzkonferenz mit Fallvorstellung

- Live Stream - ⌚19:00 bis 21:00, 2 CME-Punkte Online Veranstaltung,

Ort: Digital Meeting, Heßstr. 22, 80799 München, Veranstalter:

Algesiologikum MVZ GmbH, Verantwortliche: Dr. R. Thoma, Dr. T. Brinkschmidt,

Dr. M. Seibolt, Dr. B. Klasen, Auskunft: Yvonne Strauch, Tel. 089

452445 143, Fax 089 452445 411, mvz-meeting@algesiologikum.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 10.12.2021.

Mittwoch, 11. Mai 2022

“Nicht-virale Lebererkrankungen im Praxisalltag – häufig unterschätzt?”

⌚17:30 bis 19:00 Hybride Veranstaltung, invl4.congress-compact.de,

Ort: Hotel Excelsior, Schützenstraße 11, 80335 München,

Veranstalter: Intercept Pharma Deutschland GmbH, Verantwortliche:

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. Christian Rust, Chefarzt der

Klinik für Innere Medizin I, Krankenhaus der Barmherzigen Brüder

München, Rückfragen gerne an: Dr. Daniel Jahn - daniel.jahn@interceptpharma.com,

Anmeldung unter: https://invl4.congress-compact.de,

Programm: Im Fokus: Autoimmune, cholestatische und metabolische

Lebererkrankungen. Agenda: “Mit wenigen Laborwerten zur richtigen

Diagnose?” / “Wie viel Surveillance ist sinnvoll?” / “Welche Therapie für

wen?”, Auskunft: Daniel Jahn, daniel.jahn@interceptpharma.com.

Anmeldung erforderlich.

MGZ-Webinar: Genetische Krankheitsbilder in der Pädiatrie - „Ist das

ein Syndrom?“ ⌚17:30 bis 18:30, 1 CME-Punkt Online Veranstaltung,

www.mgz-muenchen.de/v/genetische-krankheitsbilder-in-der-paediatrie.

html, Ort: MGZ Medizinisch Genetisches Zentrum, Bayerstraße 3-5, 80335

München, Veranstalter: MGZ - Medizinisch Genetisches Zentrum,

Verantwortliche: Prof. Dr. med. Dipl.-Chem. Elke Holinski-Feder, PD Dr.

med. Angela Abicht, Dr. med. Teresa Neuhann, Programm: Welche

Hinweise helfen dabei zu entscheiden, ob eine genetische Abklärung für

den Patienten sinnvoll ist und wie geht man dabei vor?, Auskunft: Prof. Dr.

med. Dipl.-Chem. Elke Holinski-Feder, Tel. 089/3090886815, fortbildung@

mgz-muenchen.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 11.05.2022.

Kardiorenales Symposium Rechts der Isar 2022 (ONLINE) ⌚18:30 bis

20:15, 3 CME-Punkte Online Veranstaltung, bit.ly/KeReSy, Ort: Online

Veranstaltung, ZOOM, 81675 München, Veranstalter: AstraZeneca GmbH,

Verantwortliche: Prof. Dr. Uwe Heemann, Prof. Dr. Tareq Ibrahim,

Programm: Hochrisikosprechstunde, Interdisziplinäre Falldiskussion:

Med. Therapie & devicebasierte Optionen bei CKD-Patienten, Bauchfelldialyse

als Therapie einer Herzinsuffizienz, Schwere KHK & Vitium, Auskunft:

Ricarda Kränzle, Tel. 01621398415, ricarda.kraenzle@astrazeneca.com.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 11.05.2022.

Freitag, 13. Mai 2022

Zukunft der Viszeralchirurgie ⌚14:15 bis 17:30, 3 CME-Punkte Ort:

Klinikum der Universität München - Campus Großhadern, Hörsaal 6,

Marchioninistr. 15, 81377 München, Veranstalter: Klinik für Allgemein-,

Viszeral- und Transplantationschirurgie, Verantwortliche: Prof. Dr. Jens

Werner, Prof. Dr. med. Markus Guba, Programm: Im Rahmen dieses

Symposiums wollen wir aktuelle Themen aufgreifen, die neben klinischen

Aspekten der Viszeralchirurgie auch die Arbeitswelt von Chirurg*innen von

heute und morgen beleuchtet, Auskunft: Silvia Marth, Tel. 089/44007-

5461, Fax 089/44007-2460, veranstaltungen-avt-klinik@med.uni-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 09.05.2022.

Samstag, 14. Mai 2022

41. Update Innere Medizin ⌚09:00 bis 12:15, 4 CME-Punkte Online

Veranstaltung, maaef.de/veranstaltung/update-innere-41, Veranstalter:

Münchner Akademie für Ärztliche Fortbildung e.V. (MAÄF), Verantwortliche:

Prof. Dr. med. Thomas Sitter, Prof. Dr. med. Ralf Schmidmaier, Programm:

Das vielfältige Themenspektrum soll Ihren Alltag abdecken, wobei jeweils

der Fokus auf die Praxisrelevanz gelegt ist. www.maaef.de, Auskunft:

Helmut Hall, Tel. 089/4400-52142, info@maaef.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 13.05.2022. Teilnahmegebühr: 50,00 €.

18. Münchener Symposium für gynäkologische Endokrinologie und

Reproduktionsmedizin ⌚09:00 bis 17:00 Ort: NH COLLECTION

MÜNCHEN BAVARIA, Arnulfstr. 2, 80335 München, Veranstalter: Berufsverband

Reproduktionsmedizin Bayern e.V., Verantwortliche: Wissenschaftliche

Leitung - Dr. Jan Krüsmann, BRB - Dr. Bernd Lesoine, BRB Geschäftsstelle

- Bettina Erdle, Programm: Das Programm finden Sie in Kürze auf

unserer Homepage unter www.kinderwunsch-bayern.de. Die wissenschaftliche

Leitung hat in diesem Jahr Dr. Jan Krüsmann. Wir freuen uns

über Ihr Interesse., Auskunft: Bettina Erdle, brb@orgacare.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 11.05.2022.

Montag, 16. Mai 2022

Präzisionsonkologie- wo stehen wir heute ⌚18:30 bis 20:00, 2

CME-Punkte 81377 München, Veranstalter: Projektgruppe Psycho-Onkologie

am Tumorzentrum München (TZM) mit dem Netzwerk PsychoSoziale

Onkologie (N-PSOM) München, Verantwortliche: Dr. Friederike Mumm,

Med. III, LMU Klinikum, Programm: Ref.: Dr. med. C. Benedikt Westphalen,

Leitung Präzisionsonkologie am Krebszentrum – CCC München LMU,

Medizinische Klinik III, LMU Klinikum, Auskunft: Dr. Friederike Mumm,

friederike.mumm@med.uni-muenchen.de

Mittwoch, 18. Mai 2022

Aktuelles zum Thema Schilddrüse - Update 2022 ⌚14:30 bis 19:15,

5 CME-Punkte Hybride Veranstaltung, iskum.klinikum.uni-muenchen.de,

Ort: LMU Klinikum München - Campus Großhadern, Hörsaal 3, Marchioninistrasse

15, 81377 München, Veranstalter: Interdisziplinäres Schilddrüsenzentrum

am LMU Klinikum München, Verantwortlicher: Prof. Dr. Christine

Spitzweg, Programm: Schilddrüsenkarzinome, Interdisziplinäres Tumorboard,

Paradigmenwechsel bei der Schilddrüsenhormon-Substitution,

Amiodaron & Schilddrüse, interessante Schilddrüsenfälle, Auskunft:

Christine Prof. Dr. Spitzweg, Tel. 089 4400 73121, Fax 089 4400 78737,

Christine.Spitzweg@med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 16.05.2022.

MGZ-Webinar: Genetische Krankheitsbilder in der Pädiatrie: „Unauffälliges

Exom - Was nun?“ ⌚17:30 bis 18:30, 1 CME-Punkt Online

Veranstaltung, www.mgz-muenchen.de/v/genetische-krankheitsbilder-inder-paediatrie-unauffaelliges-exom.html,

Ort: MGZ Medizinisch Genetisches

Zentrum, Bayerstraße 3-5, 80335 München, Veranstalter: MGZ

- Medizinisch Genetisches Zentrum, Verantwortliche: Prof. Dr. med.

Dipl.-Chem. Elke Holinski-Feder, PD Dr. med. Angela Abicht, Dr. med.

Teresa Neuhann, Programm: Welche Differentialdiagnosen und ergänzenden

Abklärungsmöglichkeiten gibt es, falls die Exom-Analyse einen

unauffälligen Befund liefert., Auskunft: Prof. Dr. med. Dipl.-Chem. Elke

Holinski-Feder, Tel. 089/3090886815, fortbildung@mgz-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 18.05.2022.


Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 15

Patient im Fokus - Kardiorenaler Patient (HYBRID) ⌚18:30 bis 20:30,

3 CME-Punkte Hybride Veranstaltung, bit.ly/PatFokus1, Ort: Online

Veranstaltung, ZOOM, 80335 München, Veranstalter: AstraZeneca GmbH,

Verantwortlicher: Dr. Philip Jung, Programm: ESC-Herzinsuffizienz-Leitlinie

2021 und die Umsetzung in der Praxis, Pat.-Beispiel Herzinsuffizienz,

Kardiorenales Pat.-Beispiel, SGLT-2-Hemmer aus nephrologischer Sicht,

Kardiorenaler Experten-Talk, Auskunft: Ricarda Kränzle, Tel. 01621398415,

ricarda.kraenzle@astrazeneca.com. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss:

18.05.2022.

Samstag, 21. Mai 2022

16. Oberbayerische Interdisziplinäre Nephrologietagung: Nephrologie

für den Nichtnephrologen ⌚09:00 bis 14:30, 7 CME-Punkte Hybride

Veranstaltung, www.oberbayerische-nephrologietagung.de, Ort: KU´KO-

Kultur + Kongress Zentrum Rosenheim, Bayern, Kufsteiner Str. 4, 83022

Rosenheim, Veranstalter: RoMed-Klinikum Rosenheim, Verantwortlicher:

Dr. med. Andreas Thiele, Programm: Findet im Kultur- u. Kongresszentrum

in Rosenheim als Hybridveranstaltung statt. Programm unter: www.

oberbayerische-nephrologietagung.de, Die Themen sind praxisbezogen u.

praktisch orientiert., Auskunft: Andreas Thiele, Tel. 08031/3656060, Fax

08031/2046117, andreas.thiele@ro-med.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 20.05.2022.

Kurse allgemein

Mittwoch, 27. April 2022

Refresher-Kurs Notfälle im Ärztl. Bereitschaftsdienst Kurs I ⌚17:30

Uhr bis 21 Uhr, 6 CME-Punkte Ort: ÄKBV München, Seminarzentrum,

Elsenheimerstr. 63, 80687 München, Veranstalter: ÄKBV München,

Programm: Kurs I: ÄBD und RD/NAD, LS Thoraxschmerz, LS Dyspnoe,

praktische Übungen (BLS), 6 CME-Punkte, Auskunft: Nicole Mertens,

Tel. 089-547116-42, Fax 089-547116-99, mertens@aekbv.de. Anmeldung

erforderlich. Teilnahmegebühr: 100,00 €, ermäßigt 30,00 €.

Mittwochskolloquien - Vortrags- und Seminarreihe „Psychodynamische

Psychotherapie in Klinik und Praxis“ ⌚20:00 bis 21:30, 4

CME-Punkte Online Veranstaltung, https://bit.ly/3v7LLxP, Ort: Münchner

Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse MAP e. V., Rosenheimer Str. 1,

81667 München, Veranstalter: MAP, Münchner Arbeitsgemeinschaft für

Psychoanalyse e.V., Verantwortliche: Katharina Friedrich, Dr. med. Manfred

Endres, Dr. med. Franz Schambeck, Programm: Vortrag Ilany Kogan:

Psychotherapeutische Arbeit mit der Tochter eines Holocaust-Überlebenden

während der Corona-Pandemie| zum Vortragsthema parallele

Seminare sowie Fallvorstellung |einzeln buchbar, Auskunft: Katharina

Friedrich, kontakt@psychoanalyse-map.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 27.04.2022. Teilnahmegebühr: 20,00 €.

Dienstag, 03. Mai 2022

Hygiene Update 2022 - Prävention von Wundinfektionen ⌚07:00 bis

07:45, 1 CME-Punkt Hybride Veranstaltung, Ort: Dr. Lubos Kliniken

Bogenhausen, Oval Office, Denninger Str. 44, 81679 München, Veranstalter:

Dr. Lubos Kliniken Bogenhausen, Verantwortlicher: PD Dr. med. Dirk

Brügger, Auskunft: Andrea Kreuzer, Tel. 089/927941570, andrea.kreuzer@

lubos-kliniken.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 26.04.2022.

Mittwoch, 04. Mai 2022

Refresher-Kurs Notfälle im Ärztl. Bereitschaftsdienst Kurs II ⌚17:30

Uhr bis 21 Uhr, 6 CME-Punkte Ort: ÄKBV München, Seminarzentrum,

Elsenheimerstr. 63, 80687 München, Veranstalter: ÄKBV München,

Programm: Kurs II: LS Vigilanzstörungen, LS Kopfschmerz, praktische

Übungen (BLS + AED), 6 CME-Punkte, Auskunft: Nicole Mertens, Tel.

089-547116-42, Fax 089-547116-99, mertens@aekbv.de. Anmeldung

erforderlich. Teilnahmegebühr: 100,00 €, ermäßigt 30,00 €.

Samstag, 07. Mai 2022

Mammasonographie nach den Richtlinien der DEGUM ⌚07.05. - 08.05.,

09:00 bis 15:00 Ort: Technische Universität München, Hörsaal C,

Ismaninger Straße 22, 81675 München, Veranstalter: DEGUM Arbeitskreis

Mammanonographie, Verantwortliche: Frau PD Dr. med. Eva Maria

Fallenberg, Herr Dr. med. Stefan Paepke und Herr Prof. Dr. med. Ralf

Ohlinger, Programm: Die Reihe teilt sich auf in drei Kurse. Themen des

Grundkurses sind u.a.: früher Fokus auf Biopsie- und Markierungstechniken,

sonographische Operationsführung, Schnittrandbeurteilung, Auskunft: Heidrun

Stefan, Tel. +49 6182 94 666 37, h.stefan@kelcon.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 01.05.2022. Teilnahmegebühr: 415,00 €.

Mittwoch, 11. Mai 2022

Skills-Kurs ⌚17:30 Uhr bis 21 Uhr, 6 CME-Punkte Ort: ÄKBV München,

Seminarzentrum, Elsenheimerstr. 63, 80687 München, Veranstalter: ÄKBV

München, Programm: 6 Stationen mit praktischen Übungen und folgenden

Lerninhalten: Blasenkatheterisierung, intraossäre Punktion, Nasentamponade,

Larynxmaske, Kinder-Notfalllineal, Portpunktion, Auskunft: Nicole

Mertens, Tel. 089-547116-42, Fax 089-547116-99, mertens@aekbv.de.

Anmeldung erforderlich. Teilnahmegebühr: 150,00 €, ermäßigt 50,00 €.

Mittwoch, 18. Mai 2022

4. Diagnostikkurs Innere Medizin - Vorbereitung auf die Facharztprüfung

Innere und Allgemeinmedizin ⌚14:00 bis 18:00, 5 CME-Punkte

Online Veranstaltung, maaef.de/veranstaltung/diagnostik-innere-medizin-4,

Veranstalter: Münchner Akademie für Ärztliche Fortbildung e.V.

(MAÄF), Verantwortliche: Dr. med. Christian Lottspeich, Prof. Dr. med. Ralf

Schmidmaier, Programm: Dieser Kurs hat sich aus den Rückmeldungen

des beliebten „Intensivkurs Innere Medizin“ entwickelt und dient dazu,

besonders wichtige internistische Diagnostik zu vertiefen. www.maaef.de,

Auskunft: Helmut Hall, Tel. 089/4400-52142, info@maaef.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 17.05.2022. Teilnahmegebühr: 50,00 €.

Refresher-Kurs Notfälle im Ärztlichen Bereitschaftsdienst Pädiatrie

⌚17:30 Uhr bis 21 Uhr, 6 CME-Punkte Ort: Ärztlicher Kreis und Bezirksverband,

Seminarzentrum, Elsenheimerstr. 63, 80687 München, Veranstalter:

ÄKBV München, Elsenheimerstr. 63, 6. Etage, Programm: Notfälle bei

Kindern, Auskunft: Nicole Mertens, Tel. 089-547116-42, Fax 089-547116-

99, mertens@aekbv.de. Anmeldung erforderlich. Teilnahmegebühr:

100,00 €, ermäßigt 30,00 €.

Patientenveranstaltungen

Montag, 25. April 2022

Infoabend im TCE - Therapie-Centrum für Essstörungen ⌚17:00 bis

18:30 Ort: TCE Therapie-Centrum für Essstörungen, Lachnerstr. 41, 80639

München, Veranstalter: TCE - Therapie-Centrum für Essstörungen,

Verantwortliche: Brigitte Drexler-Schaal, Dr. Karin Lachenmeir, Programm:

Das TCE bietet 16- bis 25-jährigen Betroffenen die Möglichkeit, sich einen

persönlichen Eindruck von seinen Räumlichkeiten u. Therapeuten zu

verschaffen u. über das Behandlungskonzept zu informieren., Auskunft:

Brigitte Drexler-Schaal, Tel. 089 358047-3, Fax 089 358047-47, tce@

dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 25.04.2022.

Dienstag, 26. April 2022

Pflegefall in der Familie: Was pflegende Angehörige wissen sollten -

in Kooperation mit der Volkshochschule München MVHS ⌚17:00 bis

18:30 Ort: Klinikum Dritter Orden München, Vortragssaal - Ausbildungsinstitut,

Franz-Schrank-Straße 4, 80638 München, Veranstalter: Klinikum

Dritter Orden, Münchner Volkshochschule West, Verantwortliche: Manuela

Sauer, Soziale Beratung, Klinikum Dritter Orden, Christiane Meyer-Hochberger,

Leitung Wundmanagement, Klinikum Dritter Orden, Hermann

Köppl, Pflegedienstleitung, St. Josef, Programm: Experten erläutern,

was pflegende Angehörige wissen sollten, welche soz.-rechtl. u. pfleger.

Aspekte bei d. Überleitung i. d. häuslichen Bereich zu beachten sind.

Anmeldung über https://www.mvhs.de, Auskunft: Petra Bönnemann,

Tel. 089-1795-1712, petra.boennemann@dritter-orden.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 26.04.2022.

Max-Planck-Gesundheitsforum ⌚18:30 bis 19:30 Online Veranstaltung,

www.psych.mpg.de/gesundheitsforum, Ort: Max-Planck-Institut für

Psychiatrie, Online, Kraepelinstraße 2-10, 80804 München, Verantwortlicher:

Anke Schlee, Programm: Julius Ziebula: Warum können manche

Menschen gut mit Stress umgehen, andere nicht? Auskunft: Anke Schlee,

Tel. +49 (0) 89-30622-263, presse@psych.mpg.de


16

VERANSTALTUNGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Montag, 02. Mai 2022

Infoabend im TCE - Therapie-Centrum für Essstörungen ⌚17:00 bis

18:30 Ort: TCE Therapie-Centrum für Essstörungen, Lachnerstr. 41, 80639

München, Veranstalter: TCE - Therapie-Centrum für Essstörungen,

Verantwortliche: Brigitte Drexler-Schaal, Dr. Karin Lachenmeir, Programm:

Das TCE bietet 12- bis 15-jährigen Betroffenen die Möglichkeit, sich einen

persönlichen Eindruck von seinen Räumlichkeiten u. Therapeuten zu

verschaffen u. über das Behandlungskonzept zu informieren., Auskunft:

Brigitte Drexler-Schaal, Tel. 089 358047-3, Fax 089 358047-47, tce@

dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 02.05.2022.

Dienstag, 03. Mai 2022

Gesprächsabende Brustkrebs und Gynäkologische Tumorerkrankungen

⌚17:00 bis 18:30 Online Veranstaltung, Ort: Klinikum der Universität

München - Campus Innenstadt, Maistraße 11, 80337 München, Veranstalter:

Klinikum der Universität München, Verantwortlicher: Sekretariat

Brustzentrum Frau Prof. Dr. Harbeck, Programm: Nebenwirkungen der

Brustkrebstherapie. Was kann ich als Patient/in selbst tun? Referentin:

Renate Haidinger =HYBRID = online und Innenstadt Maistraße; weitere

Infos über www.lmu-muenchen.de, Auskunft: Brigitte Ehrl, Tel. 089 4400

54120, Fax 089 4400 54184, Brigitte.Ehrl@med.uni-muenchen.de

Mittwoch, 04. Mai 2022

Was war, was bleibt, was kommt? Chefarztwechsel Orthopädie u.

Unfallchirurgie Krankenhaus Barmherzige Brüder ⌚18:00 bis 19:00

Online Veranstaltung, www.barmherzige-muenchen.de/anmeldung, Ort:

Barmherzige Brüder Krankenhaus München, KR1, Romanstr. 93, 80639

München, Veranstalter: Barmherzige Brüder Krankenhaus München,

Verantwortlicher: Claudia Martin, Programm: Verabschiedung Chefarzt

Prof. Dr. Werner Plötz, Übergabe an Chefarzt Prof. Dr. Johannes Beckmann.

Rückblick auf Erfolgsgeschichte 22 Jahre Orthopädie, Ausblick auf Zukunft

der Klinik., Auskunft: Claudia Martin, Tel. 089 1797-1555, veranstaltungsmanagement@barmherzige-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 03.05.2022.

Montag, 09. Mai 2022

Infoabend im TCE - Therapie-Centrum für Essstörungen ⌚17:00 bis

18:30 Ort: TCE Therapie-Centrum für Essstörungen, Lachnerstr. 41,

80639 München, Veranstalter: TCE - Therapie-Centrum für Essstörungen,

Verantwortliche: Brigitte Drexler-Schaal, Dr. Karin Lachenmeir, Programm:

Das TCE bietet 16- bis 25-jährigen Betroffenen die Möglichkeit, sich einen

persönlichen Eindruck von seinen Räumlichkeiten u. Therapeuten zu

verschaffen u. über das Behandlungskonzept zu informieren., Auskunft:

Brigitte Drexler-Schaal, Tel. 089 358047-3, Fax 089 358047-47, tce@

dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 09.05.2022.

Montag, 16. Mai 2022

Infoabend im TCE - Therapie-Centrum für Essstörungen ⌚17:00 bis

18:30 Ort: TCE Therapie-Centrum für Essstörungen, Lachnerstr. 41,

80639 München, Veranstalter: TCE - Therapie-Centrum für Essstörungen,

Verantwortliche: Brigitte Drexler-Schaal, Dr. Karin Lachenmeir, Programm:

Das TCE bietet 12- bis 15-jährigen Betroffenen die Möglichkeit, sich einen

persönlichen Eindruck von seinen Räumlichkeiten u. Therapeuten zu

verschaffen u. über das Behandlungskonzept zu informieren., Auskunft:

Brigitte Drexler-Schaal, Tel. 089 358047-3, Fax 089 358047-47, tce@

dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 16.05.2022.

Psychiatrie / Psychotherapie

Mittwoch, 11. Mai 2022

Online-Balint-Gruppe ⌚18:00 bis 19:30, 3 CME-Punkte Online

Veranstaltung, www.neural.de, Ort: PD Dr. med. Michael Noll-Hussong,

Online, 80331 München, Verantwortliche: PD Dr. med. Michael Noll-Hussong,

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie,

Facharzt für Physiologie, Spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin,

Psychotherapie, Suchtmedizinische Grundversorgung, Verkehrsmedizinische

Begutachtung, Ärztl. Qualitätsmanagement, Riskmanagement, Peer

Review, Psychoonkologe (Deutsche Krebsgesellschaft DKG), Anerkannter

Balint-Gruppenleiter der Ärztekammer des Saarlandes, der Bayerischen

Landesärztekammer und der Ärztekammer Baden-Württemberg,

Programm: Jeweils 1 Doppelstunde mittwochs von 18:00 – 19:30 Uhr:

11.05.2022, 22.06.2022, 06.07.2022, 20.07.2022, 21.09.2022, 12.10.2022,

09.11.2022, 07.12.2022, Auskunft: PD Dr. med. Michael Noll-Hussong,

michael@noll-hussong.com. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss:

11.05.2022. Teilnahmegebühr: 30,00 €.

Freitag, 13. Mai 2022

Ausbildungsbeginn 1. Theorieblock zur fachgebundenen Psychotherapie,

tiefenpsychologisch ⌚13.05. - 18.05., 14:00 bis 19:30, 46

CME-Punkte Ort: LPM Seminarräume, Reisingerstr. 4, 80337 München,

Veranstalter: LPM gGmbH, Verantwortlicher: Dr. med. Dankwart Mattke,

Programm: Zusatzb. Psychotherapie, FA für Psychosomatische Medizin,

FA für Psychiatrie/Psychotherapie. insges. 3 Blöcke à ca. 45 Stunden +

Indikation und Methodik, www.lpm-muenchen.de, Auskunft: LPM gGmbH,

Tel. 089 /42017592, info@lpm-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 15.04.2022. Teilnahmegebühr: 828,00 €.

Montag, 16. Mai 2022

Psychotherapieverfahren im Gespräch – eine Plenumsdiskussion

verschiedener therapeutischer Orientierungen. vfkv in Kooperation mit

der Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse e.V. ⌚19:00 bis

22:00 Hybride Veranstaltung, www.vfkv.de/termin/psychotherapieverfahren-im-gespraech/,

Ort: vfkv – Ausbildungsinstitut München gGmbH,

Lindwurmstraße 117, 80337 München, Veranstalter: vfkv – Ausbildungsinstitut

München gGmbH, Programm: Mit Referent:innen zu kognitiver Verhaltenstherapie,

3. Welle-Verfahren der Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch

fundierter Psychotherapie, Psychoanalytischer Therapie., Auskunft:

Maren Strecker, strecker@vfkv.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss:

16.05.2022. Teilnahmegebühr: 119,00 €, ermäßigt 83,00 €.

Donnerstag, 19. Mai 2022

Informationsabend zur Aus- und Weiterbildung ⌚20:15 bis 22:00 Ort:

Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse MAP e. V., Rosenheimer

Str. 1, 81667 München, Veranstalter: Münchner Arbeitsgemeinschaft für

Psychoanalyse MAP e. V., Programm: Aus- und Weiterbildungen zu

Psychologischen/ Ärztlichen Psychotherapeut*innen oder Kinder- und

Jugendlichenpsychotherapeut*innen in psychoanalytischen u./oder

tiefenpsychologisch fundierten Verfahren, Auskunft: Katharina Friedrich,

Tel. 089 4019 202-0, Fax 089 4019 202-10, kontakt@psychoanalyse-map.

de. Anmeldung erforderlich.

Seminar

Freitag, 29. April 2022

Klimawandel und Gesundheit ⌚29.04. - 30.04., 08:30 bis 17:30, 20

CME-Punkte Ort: Bayerische Landesärztekammer, Mühlbaurstraße 16,

81677 München, Veranstalter: Bayerische Landesärztekammer, Programm:

Das Seminar richtet sich an alle Ärzte, die ihre Kompetenz für den Bereich

Klimawandel und Gesundheit erweitern und festigen wollen., Auskunft:

Julian Schulte, Tel. 089/4147-381, j.schulte@blaek.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 22.04.2022. Teilnahmegebühr: 410,00 €.

Fortbildung zum Thema Klimawandel und Gesundheit ⌚29.04.

- 30.04., 09:00 bis 17:00, 16 CME-Punkte Ort: Bayerische Landesärztekammer,

Mühlbaurstr. 16, 81667 München, Veranstalter: Bayerische

Landesärztekammer, Verantwortlicher: Herr Julian Schulte, Programm:

Zweitägiges Seminar zu den gesundheitlichen Auswirkungen des

Klima wan dels und der Rolle des Arztes. Weitere Informationen:

https://bit.ly/3DiuQfs, Auskunft: Julian Schulte, Tel. 089 4147-381,

J.Schulte@blaek.de. Anmeldung erforderlich. Teilnahmegebühr: 410,00 €.

Samstag, 07. Mai 2022

Notfallmedizin ⌚07.05. - 14.05., 08:00 bis 19:00, 80 CME-Punkte Ort:

Novina Hotel Südwestpark, Südwestpark 5, 90449 Nürnberg, Veranstalter:

Bayerische Landesärztekammer, Verantwortlicher: Frau von Kamptz,

Programm: Die Teilnahme am Weiterbildungskurs richtet sich an Ärztinnen

und Ärzten, die die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin erwerben wollen. Aber


Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 17

auch an Interessierte, die ihr Wissen erneuern möchten., Auskunft: Tatjana

Kuss, Tel. 089/4147-337, Fax 089/4147-318, t.kuss@blaek.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 27.04.2022. Teilnahmegebühr: 925,00 €.

Donnerstag, 19. Mai 2022

Seminar: „UND WIE GEHT`S DIR DOC?“ Resilienz stärken - Freude am

Arztberuf erhalten ⌚19.05. - 22.05., 17:00 bis 13:00 Ort: Bildungshaus

St. Martin, Klosterhof 8, 82347 Bernried am Starnberger See, Veranstalter:

PSU-Akut e.V., Verantwortlicher: Dr. Andreas Schießl, Programm: Dieses

Seminar bietet einen geschützten Rahmen, sich mit anderen ärztlichen

Kolleg*innen über die speziellen Belastungen, Moral Distress und

Herausforderungen auszutauschen. Näheres www.psu-akut.de, Auskunft:

Andreas Schießl, Tel. 0178 1401138, andreas.schiessl@psu-akut.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 22.03.2022. Teilnahmegebühr:

900,00 €, ermäßigt 850,00 €.

Fallbesprechungen

Montag

Shuntkonferenz ⌚14:00 bis 14:45, 1 CME-Punkt, wöchentich

25.04.2022, 02.05.2022, 16.05.2022, Ort: München Klinik Harlaching,

E.167, Sanatoriumsplatz 2, 81545 München, Veranstalter: München Klinik

Harlaching, Verantwortlicher: Prof. Dr. Clemens Cohen, Auskunft: Simone

Bohatsch, Tel. 08962102450, Fax 08962102451, nierenheilkunde.kh@

muenchen-klinik.de

Pneumologisch-thoraxchirurgisches Tumorboard des Lungentumorzentrums

München-Klinik Bogenhausen. Fibrose-ILD-Board. Emphysem-Board

⌚16:00 bis 18:00, 3 CME-Punkte, wöchentlich 25.04.2022,

02.05.2022, 09.05.2022, 16.05.2022, Ort: München Klinik Bogenhausen

- Lungenzentrum München, Demo-Raum Radiologie, Englschalkinger Str.

77, 81925 München, Veranstalter: Benedikter, Bodner, Meyer, Verantwortlicher:

Dr. Benedikter, Programm: Besprechung des diagnostischen u.

therapeutischen Vorgehens bei thorakalen Tumoren sowie bei interstitiellen

Lungenerkrankungen und schweren Emphysemen. Vorstellung eigener

Patienten nach Voranmeldung, Auskunft: Josef Benedikter, Tel. 089/

92702281, pneumologie.kb@muenchen-klinik.de

Molekulares Tumorboard des Krebszentrum CCC MünchenLMU

⌚16:30 bis 17:30, 2 CME-Punkte, wöchentlich 25.04.2022, 02.05.2022,

09.05.2022, 16.05.2022, Online Veranstaltung, Ort: LMU Klinikum -

Campus Großhadern, Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter:

Krebszentrum CCC MünchenLMU, Verantwortlicher: Krebszentrum CCC

MünchenLMU, Programm: Externe Patienten können vorgestellt werden.

Auch die Begutachtung bereits extern erfolgter molekularer Diagnostik ist

nach Rücksprache möglich. Für Anmeldeprocedere bitte vorab Kontaktaufnahme.,

Auskunft: Katharina Rühlmann, Tel. 089 4400-75245,

mtb@med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäres Gefäßboard ⌚8:00 bis 9:00, 2 CME-Punkte,

wöchentlich 25.04.2022, 02.05.2022, 09.05.2022, 16.05.2022, Ort:

Klinikum rechts der Isar der TU München, Seminarraum K3, Ismaningerstr.

22, 81675 München, Veranstalter: Univ.-Prof. Dr.med. H.-H. Eckstein,

Verantwortlicher: Dr. Heiko Wendorff, Programm: 3x wöchentlich (Mo

16-17h, Mi+Fr 8-9h) findet im Konferenzraum K3 (Aufzug K, Neuro-Kopf-

Gefäßzentrum des Klinikums rechts der Isar der TU München) eine

interdisziplinäre Fallbesprechung statt., Auskunft: Heiko Wendorff,

Tel. 08941405068, heiko.wendorff@mri.tum.de

Dienstag

Interdisziplinäres Mammaboard I ⌚07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt,

wöchentlich 26.04.2022, 03.05.2022, 10.05.2022, 17.05.2022, Ort:

Klinikum rechts der Isar der TUM, Ismaninger Straße 22, 81675 München,

Veranstalter: Klinikum rechts der Isar, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde,

TUM, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Marion Kiechle, Programm:

Besprechung aktueller senologisch-onkologischer Fälle, Auskunft: Gesine

Jervelund, gesine.jervelund@mri.tum.de

Interdisziplinäre Tumorkonferenz des Brustzentrums und gynäkologischen

Krebszentrums ⌚07:30 bis 09:30, 3 CME-Punkte, wöchentlich

26.04.2022, 03.05.2022, 10.05.2022, 17.05.2022, Ort: Frauenklinik des

Rotkreuklinikums München gGmbH, Inforaum 3. OG, Taxisstrasse 3, 80637

München, Veranstalter: Frauenklinik des Rotkreuzklinikums München

gGmbH, Verantwortliche: Prof. Dr.med. Michael Braun, PD Dr. med. Martin

Pölcher, Auskunft: Michael Braun, Tel. 08913033797, Fax 089 1303 3623,

danijela.milacevic@swmbrk.de

Tumorboard Frauenklinik 1 Senologie/Gynäko-Onkologie ⌚08:15 bis

10:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 26.04.2022, 03.05.2022, 10.05.2022,

17.05.2022, Ort: LMU Klinikum Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und

Geburtshilfe, Konferenzraum 5/Direktionstrakt/Ebene 1, Marchioninistraße

15, 81377 München, Veranstalter: LMU Klinikum Klinik und Poliklinik für

Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Verantwortliche: Prof. Mahner, Prof.

Harbeck, PD Dr. Würstlein, Programm: Prä- und postoperative Fallbesprechung.

Fallvorstellung virtuell möglich, externe Patienten können

vorgestellt werden., Auskunft: PD Dr. med Rachel Würstlein, Tel. 089 4400

77581, Fax 089 4400 77582, rachel.wuerstlein@med.uni-muenchen.de

Neuroonkologisches Tumorboard ⌚14:00 bis 14:45, 3 CME-Punkte,

wöchentlich 26.04.2022, 03.05.2022, 10.05.2022, 17.05.2022, Ort:

München Klinik Bogenhausen, Radiologie Demo-Raum U1, Englschalkinger

Str. 77, 81925 München, Auskunft: Dagmar Funke, Dagmar.Funke@

muenchen-klinik.de

Interdisziplinäre onkologische Konferenz ⌚15:00 bis 15:45, 2 CME-

Punkte, wöchentlich 26.04.2022, 03.05.2022, 10.05.2022, 17.05.2022,

Ort: München Klinik Schwabing, Röntgenbesprechungsraum Haus 14, EG,

Kölner Platz 1, 80804 München, Veranstalter: Klinik für Hämatologie,

Onkologie, Immunologie und Palliativmedizin, Verantwortliche: Prof. C.

Wendtner, Dr. M. Starck, Programm: Vorstellung und Diskussion aktueller

onkologischer Fälle, Auskunft: Michael Starck, Tel. 089 3068-2251, Fax 089

3068-3891, michael.starck@muenchen-klinik.de

Interdisziplinäre Tumorkonferenz Innenstadt ⌚16:00 bis 17:00

26.04.2022, Online Veranstaltung, Ort: Klinikum der LMU München, 9-11,

Frauenlobstrasse, 80337 Muenchen, Verantwortliche: Prof. Dr. med. L.

Heinzerling, MPH, Prof. Dr. S. Theurich, Programm: Die Vorstellung externer

Patienten ist nach Anmeldung möglich., Auskunft: Bianca Spenkuch,

Tel. 089 4400 53405, Bianca.Duge-Spenkuch@med.uni-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich.

Tumorkonferenz des Darmzentrums Klinikum Dritter Orden ⌚16:15 bis

17:00, 2 CME-Punkte 26.04.2022, 03.05.2022, Ort: Klinikum Dritter Orden

München, Konferenzraum Radiologie, Menzinger Str. 44, 80638 München,

Veranstalter: Klinikum Dritter Orden München, Verantwortliche: Dr. med. D.

Krenz, Prof. Dr. med. A. Eigler, Programm: Interdisziplinäre Besprechung

von Patienten mit kolorektalen Karzinomen. Die Teilnahme externer

Kollegen zur Vorstellung eigener Patienten ist nach vorheriger Anmeldung

möglich., Auskunft: Andrea Simon, Tel. 089/1795-1298, Fax 089/1795-

9931298, onkologie@dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich.

Endokrine Konferenz ⌚16:15 bis 17:15, 2 CME-Punkte 26.04.2022,

03.05.2022, Ort: Klinikum rechts der Isar, Ismaninger Str. 22, 81675

München, Veranstalter: Schilddrüsenzentrum, Zentrum Neuroendokrine

Tumore, Verantwortliche: Prof. Dr. Klemens Scheidhauer, Prof. Dr. Marcus

Martignoni, Programm: Vorstellung aktueller Fälle von Patienten mit

endokrinen Tumorerkrankungen, Auskunft: Sonja Brockschmidt, Tel.

089/41402961, sonja.brockschmidt@mri.tum.de

Tumorkonferenz des Onkologischen Zentrums Klinikum Dritter Orden

⌚16:15 bis 17:15, 2 CME-Punkte 26.04.2022, 03.05.2022, Ort: Klinikum

Dritter Orden München, Konferenzraum Radiologie, Menzinger Str. 44,

80638 München, Veranstalter: Klinikum Dritter Orden München, Verantwortliche:

Dr. med. S. Weidenhöfer, Dr. med. D. Krenz, Prof. Dr. med. A.

Eigler, Programm: Besprechung von Pat. mit GI-, Schilddrüsen-, Lungentumoren

und hämatologischen Neoplasien. Die Teilnahme externer Kollegen

zur Vorstellung eigener Patienten ist nur nach vorheriger Anmeldung

möglich., Auskunft: Andrea Simon, Tel. 089/1795-1298, Fax 089/1795-

9931298, onkologie@dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich.

Gastrointestinale Tumorkonferenz des Krebszentrum CCC MünchenLMU

⌚16:45, wöchentlich 26.04.2022, 03.05.2022, 10.05.2022,

17.05.2022, Online Veranstaltung, Ort: LMU Klinikum - Campus Großhadern,

Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter: Krebszentrum

CCC MünchenLMU, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. V. Heinemann,

Programm: Das interdisziplinäre GI-Board erstellt individuelle therapeutische

Konzepte, ermöglicht Zugang zu klinischen Studien und zum

molekularen Tumorboard. Die Vorstellung externer Patienten ist möglich.,


18

VERANSTALTUNGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Auskunft: Alexander Voigt, Tel. 089 4400-78008, ccc.krebszentrum@med.

uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäre Tumorkonferenz am Artemed Klinikum München Süd

⌚17:30 bis 19:00, 3 CME-Punkte, zweiwöchentlich 03.05.2022,

17.05.2022, Hybride Veranstaltung, Ort: Artemed Klinikum München Süd,

Röntgen-Besprechungsraum, 4. OG, Am Isarkanal 30, 81379 München,

Veranstalter: Artemed Klinikum München Süd, Verantwortlicher: Prof. Dr.

med. Thomas Mussack, Programm: Digitalkonferenz über GoToMeeting.

Eigene Patienten können vorgestellt werden.Anmeldung erforderlich.

Anschließend wird der Link zur Online-Teilnahme versendet., Auskunft:

Martina Ohlberger, Tel. 089/72440-224, Fax 089/72440-435, martina.

ohlberger@artemed.de. Anmeldung erforderlich.

Update Analgesie, Sedierung und Deliremanagement ⌚14:30 bis

15:30, 1 CME-Punkt 10.05.2022, Online Veranstaltung, Ort: IAK-KMO Isar

Amper Klinikum München-Ost, Ringstr. 56A, 85540 Haar, Veranstalter:

IAK-KMO, Klinik für Neurologie, Verantwortlicher: Prof. Dr. M. Marziniak,

Auskunft: Sonja Brockschmidt, sonja.brockschmidt@kbo.de

Mittwoch

Endokrinologisches Board ⌚07:30 bis 08:15 27.04.2022, 11.05.2022, Ort:

Klinikum rechts der Isar der TUM, Ismaninger Straße 22, 81675 München,

Veranstalter: Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde, Klinikum rechts der

Isar, TUM, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Vanadin Seifert-Klauss, Programm:

Besprechung aktueller interdisziplinärer gynäkologisch-endokrinologischer

Fälle, Ärztl. Leitung: Prof. Dr. med. V. Seifert-Klauss, Auskunft: Gesine

Jervelund, Tel. 089 4140 6759, gesine.jervelund@mri.tum.de

Interdisziplinäre Tumorkonferenz des Brustzentrums und Gynäkologischen

Tumorzentrums Klinikum Dritter Orden ⌚08:15 bis 10:30, 3

CME-Punkte 27.04.2022, 04.05.2022, Ort: Klinikum Dritter Orden München,

Konferenzraum Radiologie, Menzinger Str. 44, 80638 München, Veranstalter:

Klinikum Dritter Orden München, Verantwortliche: Dr. med. Himsl, Dr. med.

v. Koch, Programm: Fallbesprechungen. Eigene Patienten können vorgestellt

werden., Auskunft: Monika Huben, Tel. 08917952540, Fax

08917951993, brustzentrum@dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäres nephrologisch-angiologisches Kolloquium ⌚08:30

bis 09:15, 2 CME-Punkte, wöchentlich 27.04.2022, 04.05.2022,

11.05.2022, 18.05.2022, Ort: Medizinische Klinik u. Poliklinik IV, D1.43, 1.

OG, Ziemssenstr. 5, 80336 München, Veranstalter: Medizinische Klinik und

Poliklinik IV, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. T. Sitter, Auskunft: Elfriede

Aigner, Tel. 089-4400-53325, Fax 089-4400-54485, elfriede.aigner@

med.uni-muenchen.de

Tumorkonferenz Darm- und Pankreaszentrum und Hämatologie/

Onkologie am Rotkreuzklinikum ⌚16:00 bis 17:30, 3 CME-Punkte,

wöchentlich 27.04.2022, 04.05.2022, 11.05.2022, 18.05.2022, Ort:

Rotkreuzklinikum München, Konferenzraum, Nymphenburgerstrasse 163,

80634 München, Veranstalter: Prof. Dr. W. Thasler, Prof. Dr. M. Hentrich, Dr.

med. V. Penndorf, Verantwortliche: Prof. Dr. W. Thasler, Dr. med. F.

Treitschke, Programm: Vorstellung und Diskussion aktueller Fälle mit

kolorektalem Karzinom, Pankreaskarzinom und hämato-onkologischen

Erkrankungen; eigene Patienten können vorgestellt werden., Auskunft:

Frank Treitschke, Tel. 089/ 1303 2553, Fax 089/ 1303 2549, Frank.

Treitschke@swmbrk.de

Tumorkonferenz Viszeralonkologisches Zentrum Krankenhaus

Barmherzige Brüder München ⌚16:00 bis 17:00, 2 CME-Punkte,

wöchentlich 27.04.2022, 04.05.2022, 11.05.2022, 18.05.2022, Ort:

Barmherzige Brüder Krankenhaus München, Romanstraße 93, 80639

München, Veranstalter: Viszeralonkologisches Zentrum Barmherzige

Brüder München, Verantwortliche: Prof. Dr. med. C. Rust, PD Dr. med. J.

Spatz, Programm: Vorstellung und Diskussion aktueller Fälle mit

kolorektalem Karzinom und anderen gastrointestinalen Tumorerkrankungen.

Niedergelassene Kollegen sind eingeladen., Auskunft: Christian Rust,

Tel. 17972401, Fax 17972420, gastro@barmherzige-muenchen.de

Interdisziplinäres Tumorboard des Abdominalzentrums ⌚16:30 bis

17:30, 2 CME-Punkte, wöchentlich 27.04.2022, 04.05.2022, 11.05.2022,

18.05.2022, Ort: München Klinik Neuperlach, Röntgen Demo Raum. Haus

A, EG R4151, Oskar-Maria-Graf-Ring 51, 81737 München, Veranstalter:

Tumorzentrum München Süd, Verantwortliche: Prof. Dr. Karthaus, Prof. Dr.

Nüssler, Dr. Dollhopf, Programm: Vorstellung und interdisziplinäre

Diskussion aktueller Fälle von Tumoren des Gastrointestinaltraktes.

Niedergelassene Kollegen sind eingeladen., Auskunft: Marion Dwinger, Tel.

089-6794-2651, Fax 089-6794-2448, marion.dwinger@muenchen-klinik.de

Hepatologisches Kolloquium Barmherzige Brüder München ⌚17:00 bis

18:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 27.04.2022, 04.05.2022, 11.05.2022,

18.05.2022, Ort: Barmherzige Brüder Krankenhaus München, Romanstraße

93, 80639 München, Veranstalter: Barmherzige Brüder Krankenhaus

München, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. C. Rust, Programm: Interdisziplinäre

Diskussion hepatologischer Fälle. Klinische Vorstellung, histologische

Befundbesprechung und Therapieplanung. Niedergelassene Kollegen sind

eingeladen., Auskunft: Christian Rust, Tel. 17972401, Fax 17972420,

gastro@barmherzige-muenchen.de

Interdisziplinäres Gefäßboard ⌚8:00 bis 9:00, 2 CME-Punkte,

wöchentlich 27.04.2022, 04.05.2022, 11.05.2022, 18.05.2022, Ort:

Klinikum rechts der Isar der TU München, Seminarraum K3, Ismaningerstr.

22, 81675 München, Veranstalter: Univ.-Prof. Dr.med. H.-H. Eckstein,

Verantwortlicher: Dr. Heiko Wendorff, Programm: 3x wöchentlich (Mo

16-17h, Mi+Fr 8-9h) findet im Konferenzraum K3 (Aufzug K, Neuro-Kopf-

Gefäßzentrum des Klinikums rechts der Isar der TU München) eine

interdisziplinäre Fallbesprechung statt., Auskunft: Heiko Wendorff, Tel.

08941405068, heiko.wendorff@mri.tum.de

Interdisziplinäre Schmerzkonferenz als Videokonferenz ⌚16:00 bis

17:30, 3 CME-Punkte 04.05.2022, Online Veranstaltung, Ort: Schmerzzentrum

Dr. Kammermayer, Video mit Teams, Brienner Str. 55, 80333

München, Veranstalter: Dr. Stefan Kammermayer, Verantwortlicher: Dr.

Stefan Kammermayer, Programm: Praxisrelevante Schmerzsyndrome mit

Patientenvorstellung. Eigene Fälle können als Videovorstellung vorgestellt

werden. Info: Kammermayer, Tel:089-1433251100, kammermayer@

ambulantes-schmerzzentrum.de, Auskunft: Stefan Kammermayer, Tel.

089-1433251100, Fax 089-1433251-251, kammermayer@ambulantesschmerzzentrum.de

HNO Dialog Onkologie ⌚18:00 bis 20:00 04.05.2022, Online Veranstaltung,

www.lmu-klinikum.de/hals-nasen-ohrenheilkunde/aktuelles-undmediacenter/aktuelles/hno-dialog-onkologie/17608ed1b35ef5ea,

Ort:

Campus Großhadern, Marchioninistr. 15, 81377 München, Veranstalter:

Oto-Rhino-Laryngologische Gesellschaft, Verantwortlicher: Prof. Martin

Canis, Auskunft: Sümeyra Sanal, Tel. 089440074716, suemeyra.sanal@

med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäre Schmerzkonferenz und Fortbildung ⌚17:00 bis 18:30,

3 CME-Punkte 18.05.2022, Online Veranstaltung, Ort: Klinikum rechts der

Isar der TU München, Bau 519, Raum 0.6, Ismaninger Str. 12, Ecke

Einsteinstr. 3, 81675 München, Veranstalter: Zentrum für Interdisziplinäre

Schmerzmedizin (ZIS), Verantwortlicher: Prof. Dr. Dr. Thomas Tölle,

Programm: Interdisziplinäre Schmerzkonferenz mit aktuellen Fallvorstellungen

und Fortbildung, Auskunft: Christine Berger-Offner, Tel. 089

4140-4613, Fax 089 4140-4985, zis@mri.tum.de. Anmeldung erforderlich.

Donnerstag

Interdisziplinäres Tumorboard ⌚07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt,

wöchentlich 28.04.2022, 05.05.2022, 12.05.2022, 19.05.2022, Ort:

Klinikum rechts der Isar der TUM, Ismaninger Straße 22, 81675 München,

Veranstalter: Klinikum rechts der Isar, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde,

TUM, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Marion Kiechle, Programm:

Besprechung aktueller gynäkologisch-onkologischer Fälle, Auskunft:

Gesine Jervelund, gesine.jervelund@mri.tum.de

Interdisziplinäre Beckenbodenkonferenz ⌚07:45 bis 08.45, 2 CME-

Punkte, wöchentlich 28.04.2022, 05.05.2022, 12.05.2022, 19.05.2022,

Ort: Isarklinikum München, Konferenzraum, Sonnenstr. 24-26, 80331

München, Veranstalter: Prof. Dr. med. Ursula Peschers, Verantwortlicher:

Prof. Dr. med. Peschers, Programm: Interdisziplinäre Fallbesprechung mit

Demonstration der MRT-Bilder, Auskunft: Ursula Peschers, Tel. 089/

1499037600, Fax 0891499037605, bbz@isarklinikum.de

Gynäkologische Tumorkonferenz am Helios Klinikum München West

⌚08:20 bis 09:50, 3 CME-Punkte, wöchentlich 28.04.2022, 05.05.2022,

12.05.2022, 19.05.2022, Ort: Helios Klinikum München West, Röntgen-

Demoraum EG, Steinerweg 5, 81241 München, Veranstalter: Hr. Prof.

Oduncu u. Fr. Dr. Keim, Verantwortliche: Herr Prof. Dr. Dr. Oduncu, Frau Dr.

Keim, Programm: Interaktive Fallvorstellung von Pat. mit Tumorerkrankungen

und Therapiebesprechung. Niedergelassene Kollegen sind (auch zur


Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 19

Vorstellung eigener Fälle) eingeladen., Auskunft: Fuat Oduncu, Tel. 089-

8892-2217, Fax 089-8892-2813, fuat.oduncu@helios-gesundheit.de

Lungenboard ⌚14.30 Uhr bis 15.30 Uhr, 2 CME-Punkte, wöchentlich

28.04.2022, 05.05.2022, 12.05.2022, 19.05.2022, Ort: Klinikum re.d.Isar

TUM, Gebäude 02, Röntgendemoraum, Raum 0.75 EG, Ismaninger Str. 22,

81664 München, Veranstalter: Klinikum re.d.Isar TUM Sektion Thoraxchirurgie,

Verantwortlicher: Prof. Hans Hoffmann, Programm: Interdisz.

Fallbesprechung v. Patienten m. Tumoren d. Lunge u. d. Mediastinums.

Vorstellung eigener Patienten nach Voranmeldung, Sekr.Fr.Dränle, Tel. 089

4140-2123, Auskunft: Petra Dränle, Tel. 089 4140-2123, Fax 089 4140-

4870, petra.draenle@mri.tum.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäre Tumorkonferenz am Helios Klinikum München West.

⌚16:00 bis 18:00, 3 CME-Punkte, wöchentlich 28.04.2022, 05.05.2022,

12.05.2022, 19.05.2022, Ort: Helios Klinikum München West, Röntgen-

Demoraum, EG, Steinerweg 5, 81241 München, Veranstalter: Helios

Klinikum München West, Verantwortlicher: Prof. Dr. Dr. F. Oduncu,

Programm: Interaktive Fallvorstellung von Pat. mit Tumorerkrankungen

und Therapiebesprechung. Niedergelassene Kollegen sind (auch zur

Vorstellung eigener Fälle) eingeladen., Auskunft: Fuat Oduncu, Tel.

089/8892-2217, Fax 089/8892-2813, fuat.oduncu@helios-gesundheit.de

Gastrointestinale Tumorkonferenz des Krebszentrum CCC MünchenLMU

⌚16:45, wöchentlich 28.04.2022, 05.05.2022, 12.05.2022,

19.05.2022, Online Veranstaltung, Ort: LMU Klinikum - Campus Großhadern,

Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter: Krebszentrum

CCC MünchenLMU, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. V. Heinemann,

Programm: Das interdisziplinäre GI-Board erstellt individuelle therapeutische

Konzepte, ermöglicht Zugang zu klinischen Studien und zum

molekularen Tumorboard. Die Vorstellung externer Patienten ist möglich.,

Auskunft: Alexander Voigt, Tel. 089 4400-78008, ccc.krebszentrum@

med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäres Tumorboard Isarklinikum ⌚17:00 bis 18:00, 2 CME-

Punkte, wöchentlich 28.04.2022, 05.05.2022, 12.05.2022, 19.05.2022, Ort:

Isarklinikum München, Großer Seminarraum, Sonnenstr. 24-26, 80331

München, Veranstalter: Viszeralzentrum Isarklinikum München, Programm:

Fallbesprechung onkologischer Patienten, Ärztl. Leiter: PD Dr. Holger Seidl,

Prof. Dr. Franz G. Bader, wöchentlich, Auskunft: Organisation Tumorboard, Tel.

089/149 903 8300, Fax 089/149 903 8305, tumorboard@isarklinikum.de

Adipositasboard ⌚18:30 bis 19:30, 2 CME-Punkte 28.04.2022, Hybride

Veranstaltung, Ort: AMC WolfartKlinik, Besprechungsraum, Ruffiniallee 17,

82166 Gräfelfing, Veranstalter: AMC WolfartKlinik, Verantwortliche: Dr. med.

Min-Seop Son, Dr. med. Lisa Kühne-Eversmann, Dr. med. Diana Karnath,

Programm: Interdisziplinäre Fallbesprechung. Eigene Patienten können

nach Anmeldung vorgestellt werden., Auskunft: Min-Seop Son, son@

wolfartklinik.de. Anmeldung erforderlich.

Tumorboard Frauenklinik 2 Senologie/Gynäko-Onkologie ⌚8:15 bis

10:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 28.04.2022, 05.05.2022, 12.05.2022,

19.05.2022, Ort: Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

- Grosshadern, Konferenzraum 5/Direktionstrakt/Ebene 1, Marchioninistraße

15, 81377 München, Veranstalter: LMU Klinikum Klinik und Poliklinik für

Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Verantwortliche: Prof. Dr. Mahner,

Prof. Dr. Harbeck, PD Dr. Würstlein, Programm: Prä- und postoperative

Fallbesprechungen. Fallvorstellung virtuell möglich, externe Patienten

können vorgestellt werden., Auskunft: PD Dr. med Rachel Würstlein,

Tel. 089 4400 77581, Fax 089 4400 77582, rachel.wuerstlein@med.

uni-muenchen.de

Tumorkonferenz Brustzentrum am Englischen Garten ⌚18:00 bis

20:00, 3 CME-Punkte 05.05.2022, 12.05.2022, 19.05.2022, Ort: Frauenklinik

Dr. Geisenhofer GmbH, Besprechungsraum/Online-Meeting, Hirschauer

Straße 6, 80538 München, Veranstalter: Brustzentrum am Englischen

Garten, Verantwortlicher: Dr. Daniel Sattler, Programm: Vorstellung

aktueller Fälle des BZ, nach vorheriger Anmeldung können eigene Fälle

zur Zweitmeinung online vorgestellt werden. Bitte mit Email-Adresse

anmelden, Auskunft: Jeannine Nissen, Tel. 089/3831 108, Fax 089/3831

178, bz@geisenhoferklinik.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss:

02.05.2022.

Interdisziplinäres Toxboard ⌚15:00 bis 16:00 19.05.2022, Online

Veranstaltung, Ort: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie

LMU-Klinikum, 9-11, Frauenlobstrasse, 80337 Muenchen, Veranstalter:

Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie LMU-Klinikum,

Verantwortliche: Prof. Dr. med. L. Heinzerling, MPH, Programm: Vorstellung

und Besprechung von Patienten mit autoimmunen Nebenwirkungen (irAE)

durch eine Therapie mit Immuncheckpointinhibitoren zur Behandlung von

Tumorerkrankungen., Auskunft: Theresa Ruf, Tel. 089/4400 56154,

Theresa.Ruf@med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Freitag

Interdisziplinäres Mammaboard II ⌚07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt,

wöchentlich 29.04.2022, 06.05.2022, 13.05.2022, 20.05.2022, Ort: Klinik

und Poliklinik für Frauenheilkunde der TUM, Ismaninger Straße 22, 81675

München, Veranstalter: Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde des

Klinikums rechts der Isar, TUM, Verantwortlicher: Prof. Dr. Marion Kiechle,

Programm: Besprechung aktueller senologisch-onkologischer Fälle,

Auskunft: Gesine Jervelund, Tel. 089 4140 6759, gesine.jervelund@

mri.tum.de

Interdisziplinäres Gefäßboard ⌚8:00 bis 9:00, 2 CME-Punkte,

wöchentlich 29.04.2022, 06.05.2022, 13.05.2022, 20.05.2022, Ort:

Klinikum rechts der Isar der TU München, Seminarraum K3, Ismaningerstr.

22, 81675 München, Veranstalter: Univ.-Prof. Dr.med. H.-H. Eckstein,

Verantwortlicher: Dr. Heiko Wendorff, Programm: 3x wöchentlich (Mo

16-17h, Mi+Fr 8-9h) findet im Konferenzraum K3 (Aufzug K, Neuro-Kopf-

Gefäßzentrum des Klinikums rechts der Isar der TU München) eine

interdisziplinäre Fallbesprechung statt., Auskunft: Heiko Wendorff,

Tel. 08941405068, heiko.wendorff@mri.tum.de

Sonntag

Shuntkonferenz ⌚14:00 bis 14:45, 1 CME-Punkt 08.05.2022, Ort:

München Klinik Harlaching, E.167, Sanatoriumsplatz 2, 81545 München,

Veranstalter: München Klinik Harlaching, Verantwortlicher: Prof. Dr.

Clemens Cohen, Auskunft: Simone Bohatsch, Tel. 08962102450,

Fax 08962102451, nierenheilkunde.kh@muenchen-klinik.de

Reine Textanzeigen für den Kleinanzeigenmarkt können Sie bis

zum jeweiligen Anzeigenschluss über das online Eingabeformular

auf www.atlas-verlag.de/kleinanzeigenmarkt inserieren.

Sollten Sie Anzeigen mit Bildelementen veröffentlichen wollen

(für den Veranstaltungskalender oder den Kleinanzeigenteil),

wenden Sie sich bitte per Mail an

Kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Unser nächster Anzeigenschluss-Termin:

Ausgabe 10/2022 25.04.2022

Ausgabe 11/2022 09.05.2022

Ausgabe 12/2022 23.05.2022

Ausgabe 13/2022 03.06.2022

Ausgabe 14/2022 20.06.2022

Ausgabe 15/2022 04.07.2022

Ausgabe 16-17/2022 18.07.2022

Ausgabe 18/2022 12.08.2022

Ausgabe 19/2022 29.08.2022

Ausgabe 20/2022 12.09.2022

Der Anzeigenschlusstag ist der letzte Termin für die Auftragserteilung,

Übermittlung und Änderung der Anzeige bis 12 Uhr

möglich.

Maxime Lichtenberger, kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Tel.: 089 55241-246


20

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Ärztliche Anzeigen

Um Ihre Anzeigen in den zukünftigen Ausgaben zu veröffentlichen, können

Sie diese gerne per Mail in Auftrag geben, oder direkt online inserieren.

Die Eingabemöglichkeit für Kleinanzeigenschaltungen, als auch die

aktuellen Mediadaten und Termine finden Sie unter www.atlas-verlag.de.

Gültig sind die aktuellen Mediadaten Nr. 05/2022.

Jetzt noch

einfacher

Anzeigen online

buchen unter

www.atlas-verlag.de/

kleinanzeigen

Zuschriften

auf Chiffre bitte an

Chiffre

Nr. xxx/xxxx

kleinanzeigen-ma@

atlas-verlag.de

STELLENANGEBOTE

Hippokratischer Eid statt bürokratisches Leid

Sind Sie Fachärzt: in für Allgemeinmedizin oder Innere Medizin?

Unsere Praxen sind genau das Richtige für Sie.

Wir bieten:

Modernste Hausarztpraxen

Zentrale Räume am Hauptbahnhof, Marienplatz,

Sendlinger Tor und in Schwabing, Bogenhausen,

sowie im Lehel.

Fokus auf die Medizin

Sie haben Zeit für Ihre Patient: innen

Administrative Aufgaben betreuen wir zentral.

Eigene Software

Sie behandeln. Unsere Apps machen viele

Schritte einfacher.

Unser Netzwerk

Keine Einzelkämpfer. Praxisübergreifender

Austausch und gegenseitige Unterstützung.

Sehr gute Bedingungen

Übertarifliches Gehalt, 30 Tage Urlaub, geregelte

Arbeitszeiten, Teilzeit-Modelle, Weiterbildungen etc.

Bewerben Sie sich einfach

www.avimedical.com/aerzte

Habib Fussi +49 152 090 688 23

habib.fussi@avimedical.com

Assistenzarzt (m/w/d) Weiterbildung Wirbelsäulenchirurgie

Wir bieten eine 32-monatige Weiterbildungszeit für den FA

Orthopädie & Unfallchirurgie sowie 24 Monate Common

Trunk. Auch Kollegen (m/w/d) aus anderen Fachbereichen

(z. B. Neurochirurgie, Orthopädie, Allgemeinmedizin, hausärztliche

Versorgung o. ä.) fühlen sich bitte angesprochen.

www.krankenhaus-tutzing.de

Für fachliche Rückfragen: Dr. Florian Zentz, Chefarzt

Wirbelsäulenchirurgie, Tel. 08158 23-280 oder

barbara.albrecht@artemed.de (Chefarztsekretariat).

Bewerbung bitte direkt an: personalabteilung-bkt@artemed.de

WBA für Allgmeinarztpraxis gesucht

Wir suchen für unsere Allgemeinarztpraxis im Münchner Norden ab

Mai 2022 oder später ein/e WBA in TZ/VZ. Wir bieten ein breites

med. Spektrum, flexible Arbeits- und Urlaubszeiten, keine Dienste,

eine gute work-life-balance und ein nettes, eingespieltes Team.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

praxisdippingtrumpp@mail.de

Tel.089/3136011

Leichenschauer gesucht

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Kolleginnen/Kollegen

zur Durchführung ärztlicher Leichenschauen, insbesondere an

Wochenenden.

mail@leichenschau-bayern.de

Praxismitarbeiter gesucht

Privatarztpraxis sucht erfahrenen Arzt zur Mitarbeit 1- 2x pro

Woche, spätere Praxisübernahme bei Eignung möglich.

info@dr-siegfried-ascher.de T. 08122-13989

Zentrum für Allgemeinmedizin (ZAM)

in Unterschleißheim bei München

Wir suchen ab sofort

Weiterbildungsassistentinnen/Weiterbildungsassistenten zum

Facharzt für Allgemeinmedizin (Innere und Allgemeinmedizin)

ganztags, gegebenenfalls auch Teilzeit!

Gerne stellen wir auch Berufsanfänger ein.

Kontakt: 089 / 37405668 – kienerf1@aol.com – www.kiener-eder.de

Weiterbildungsstelle Allgemeinmedizin

Große allgemeinmedizinisch/internistische Hausarztpraxis in

Karlsfeld mit breitem Spektrum sucht WB-Assistent ab sofort.

WB-Ermächtigung für 24 Monate liegt vor.

praxis@arzt-karlsfeld.de

Weiterbildungsassistent/in (w/m/d) Allgemeinmedizin

Wir suchen für unsere Hausarztpraxis in Murnau am Staffelsee

ab 1.7.2022 eine/n Weiterbildungsassistent/in.

Breites Spektrum einschließlich Pädiatrie, Orthopädie,

Ernährungsmedizin, sehr nettes Team, geregelte Arbeitszeiten,

2 Jahre Weiterbildung mit anschließender Option

auf Praxiseinstieg.

kontakt@hausarztpraxis-englbrecht.de

Facharzt (m/w/div) Psychiatrie/Psychosomatik,

Psychotherapeut TZ o. VZ für MVZ in MUC-Ost gesucht,

bewerbungen@zpgm.de, 089452281725


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 21

Attraktive Stelle für Dermatologie und / oder

Phlebologie zu vergeben Vollzeit oder Teilzeit

Wir sind eine große Praxis für Haut und Venen mit Schwerpunkt für

operative Dermatologie. Ästhetische Behandlungen und Kosmetologie

runden das Spektrum ab.

Wir bieten modernes Ambiente, beste Ausstattung, sehr nettes,

freundliches Team mit gutem herzlichen, Arbeitsklima.

Sehr gute Verkehrsanbindung und exzellente Vergütung mit Umsatzbeteiligung!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter:

Haut – Venen – Center

Solln und Obersendling

Seumestraße 3

Wolfratshauser Straße 216

81479 München

Frauenärztin/arzt

zur Mitarbeit in großer gynäkologischer Praxis südlich von

München gesucht, motiviertes Team, gute Bezahlung, bitte

Rückmeldung unter gyn.geb.op@googlemail.com

oder 0151 17239456

Ärztekollegium Erding MVZ

Suchen FA/FÄ f. Innere u. Allgemeinmed. u. Weiterbildungsassist.

in VZ o. TZ. Bieten freundl., jung. Team, modernes Ambiente, flex.

Arbeitszeit, hohes Gehalt. bewerbung@aerztekollegium.com

HNO-Fachärztin/-Facharzt in TZ/VZ ab 1.7. in MUC gesucht

Interdisziplinäres Konzept zwischen HNO & MKG & PLCH.

www.mclinic.de/ueber-mclinic/karriere

Allgemeinmediziner, Internist oder Kardiologe (m/w/d)

Rückversicherungsunternehmen sucht externe ärztliche Berater

zur medizinischen Einschätzung und Risikokalkulation

für Versicherungsanfragen. Interessante nebenberufliche

Tätigkeit mit flexiblen Arbeitszeiten in internationalem Umfeld.

Erfahrung in Versicherungsmedizin nicht notwendig,

gute Einarbeitung garantiert. Home-Office möglich. Gute

Englischkenntnisse erforderlich. Chiffre 2510/17303

Die Dr. Lubos Kliniken sind ein familiengeführter

Klinikverbund. Wir betreiben

in München zwei Spezialkliniken und

drei hochspezialisierte MVZ. Wir sind in

den Bereichen Adipositaschirurgie,

Beckenbodenerkrankungen bayernweit,

im Bereich geschlechtsangleichende

Operationen europaweit führend.

Für unsere MVZ Dr. Lubos Medizin

suchen wir:

Fachärzte Urologie (m/w/d)

Fachärzte für Allgemeinmedizin /

Innere Medizin / hausärztliche Internisten

(m/w/d)

Für die Dr. Lubos Kliniken suchen wir:

Assistenzärzte in der Weiterbildung

für Gynäkologie (m/w/d)

bewerbung@lubos-kliniken.de

Halbtagsstelle Allgemeinmedizin Laim

Wir suchen eine(n) Kollegen(in) für eine hausaeztlich- internistische

Praxis - gerne mit passenden medizinischen Kombinationen zur

Festanstellung. Die Praxis ist komplett renoviert und mit Geräten

auf dem neuesten Stand eingerichtet - einschließlich POC Labor.

Wir würden uns freuen, Sie persönlich kennenzulernen.

Bitte melden Sie sich unter Email: burgzupogen@web.de oder

telefonisch unter 089-563864

Versierter Endoprothetiker/in

Bayr. Grossstadt,

FA für Orthopädie /UCH Schwerpunkt Endoprothetik ( Hüfte /

Knie...) zur Verstärkung unserer grossen Praxis mit breitem

Spektrum ( Orthopädie, UCH, Osteologie, Sportmedizin...) für 3/4

2022 gesucht.

Flexible Zeiten, Anstellung oder Beteiligung

Chiffre: 2510/20839

.L

Zentrum für Diagnostik

lubos-kliniken.de


22

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Herzlich willkommen als

Assistenzarzt (m/w/d)

Weiterbildung Diabetologie

Ihre Aufgaben:

L Versorgung der Patient:innen in unserer diabetologischen Akutklinik (Diabeteszentrum)

und Rehabilitationsklinik (Chefarzt Dr. Andreas Liebl)

Ihr Profil:

L Interesse an der Herausforderung, mehr als die üblichen Routinefälle

in der Diabetologie zu beherrschen

L Wunsch nach Weiterbildung zum:zur Diabetolog:in BLÄK und/oder

Diabetolog:in DDG

L Erfahrung in der Inneren Medizin/Allgemeinmedizin, Fähigkeit zum selbstständigen

und verantwortungsvollen Arbeiten in einem hochprofessionellen

Diabetesteam

Unser Angebot:

L Abwechslungsreiche und lehrreiche Tätigkeit in einem überregionalen

Referenzzentrum für Diabetologie mit Schwerpunkt auf modernen

Diabetes-Technologien wie Insulinpumpen, CGM und intraperitonealen

Insulin-Therapien

L Attraktiver Arbeitsplatz in einer modernen interdisziplinär arbeitenden

Klinik mit akut-medizinischer und rehabilitativer Ausrichtung

L Positives und motivierendes Arbeitsklima

L Strukturiertes Einarbeitungskonzept mit aufmerksamer fachlicher

Supervision

L Geregelte Arbeitszeiten und geringe Dienstbelastung

L Unterstützung kontinuierlicher interner und externer Fortbildung

L Weiterbildungsbefugnis zur Zusatzbezeichnung Diabetologie (volle

Weiterbildung) und im Fachgebiet Innere Medizin/Allgemeinmedizin

(insgesamt 1,5 Jahre)

L Örtliche Nähe zur attraktiven Metropole München

Nähere Auskünfte: Dr. Andreas Liebl (Chefarzt), Telefon 08046 18-4108.

www.fachklinik-bad-heilbrunn.de

Die m&i-Fachklinik Bad Heilbrunn ist eine modern

ausgestattete Klinik für spezialisierte Akutmedizin

und medizinische Rehabilitation mit innovativen

Behandlungskonzepten in den Fachbereichen Orthopädie,

Neurologie, Innere Medizin/Diabetologie und

Innere Medizin – Nephrologie/Transplantationsnachsorge.

Die Klinik gehört zur m&i-Klinikgruppe Enzensberg,

die als privatwirtschaftlich geführtes Unternehmen

im Gesundheitswesen das Dach acht interdisziplinär

ausgerichteter Fachkliniken und eines Gesundheitszentrums

an neun Standorten in Deutschland bildet.

Ihre Bewerbung richten Sie

bitte an:

m&i-Fachklinik Bad Heilbrunn

Mario Pohl, Personalleiter

Wörnerweg 30

83670 Bad Heilbrunn

bewerbung@fachklinik-badheilbrunn.de

oder bewerben Sie sich online

WB- Assistent*in (w/m/d) Allgemeinmedizin gesucht

ab 08/22 gesucht zur Mitarbeit in internistisch-gastroenterologischer Schwerpunktpraxis (12 Monate WB fachärztlich internistische WB). Breites

internistisches Spektrum. Viele Sonografien. VZ/TZ möglich. Auch bei VZ Viertagewoche möglich. Falls gewünscht Anschlussstelle in

Belegabteilung des KH Martha Maria (12 Monate stationäre Basis-WB).

Bewerbung an : andreasnouriani@yahoo.de - 0151/68155565

Assistenzärztin/Arzt

Ich suche für meine Allgemeinpraxis in München eine

Assistenzärztin/Arzt für wöchentlich 10-16 Stunden ab sofort

Bewerbungen bitte an:

Allgemeinpraxis.muenchen@gmail.com.


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 23

Wir fördern

Ihre Entfaltung.

Versprochen.

Hausärzte (m/w/d) gesucht!

Wir sind ein zertifiziertes Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik,

Geriatrie und Neurologie und versorgen als psychiatrisch-neurologisches Kompetenzzentrum

mit 1.800 Mitarbeitern und 881 Betten/Plätzen rund 950.000 Einwohner des

südost-oberbayerischen Raumes. Als akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität

München und als zertifizierte Weiterbildungsklinik der Fachgesellschaft

DGPPN, sehen wir uns der Aus- und Weiterbildung in besonderem Maße verpflichtet.

Im Fachbereich Suchtmedizin, der insgesamt 93 Betten auf vier Stationen umfasst, werden

Patientinnen und Patienten mit Suchterkrankungen behandelt, die Schwerpunkte liegen

dabei in der Therapie Alkohol- und Drogenabhängiger sowie Doppeldiagnosen.

Für den Standort Wasserburg am Inn suchen wir ab sofort eine/n

Oberarzt/Oberärztin (m/w/d)

Fachbereich Suchtmedizin in Voll- oder Teilzeit

Ihre Aufgaben:

• Selbstständige oberärztliche Leitung der zugeordneten Stationen

• Supervision der Ärzte/Ärztinnen in Weiterbildung

• Mitwirkung an der Patientenversorgung einschl. Aufnahme- und Belegungsplanung,

Durchführung von Visiten, Erstellen von Therapieplänen, Durchführung von störungsspezifischen

Gruppentherapien, leitliniengerechte Pharmakotherapie

• Mitwirkung an Spezialsprechstunden

• Beteiligung an Fort- und Weiterbildung sowie am Konsiliardienst

• Mitwirkung am Studentenunterricht und Weiterbildungscurriculum

• Beteiligung an der konzeptionellen Weiterentwicklung und Außendarstellung des Fachbereiches

inkl. Kontakte zu Angehörigen und der ambulant-komplementären Versorgung

• Gelegenheit zur Mitwirkung an Versorgungsforschungsprojekten

Ihr Profil:

• Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie/evtl. Neurologie (m/w/d)

• Fachliche und soziale Kompetenz

• Klinische Erfahrung in der Behandlung Abhängikeitserkrankter, idealerweise mit Zusatzqualifikationen

im Fachgebiet, z. B. suchtmedizinische Grundversorgung

• Hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein

• Teamfähigkeit, eigenverantwortliches Arbeiten, Organisationsgeschick

Wir bieten Ihnen:

• Eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit im multiprofessionellen

Team, Möglichkeit zur Mitgestaltung des Therapieprogramms

• Betriebliche Altersvorsorge

• Familienfreundliche Arbeitszeiten, insbesondere auch in Teilzeit möglich

• Interne und externe Fort- und Weiterbildung inkl. Kostenbeteiligung

• Möglichkeit zur Nebentätigkeit, wie z. B. Gutachtertätigkeit oder Unterricht an den

hauseigenen Berufsfachschulen

• Hoher Freizeitwert in einer reizvollen Gegend im Voralpenland zwischen München,

dem Chiemsee und Salzburg

• Betriebliche Sozialleistungen (z. B. Wohnraum, betriebliches Gesundheitsmanagement,

kostenlose Benutzung unseres Fitnessraums, günstige Einkaufsmöglichkeiten bei

Kooperationspartnern, vergünstigtes Mittagessen)

Die Bezahlung erfolgt auf Basis des TV-Ärzte/VKA (EG III). Wir bieten eine zusätzliche,

beitragsfreie Betriebsrente sowie diverse weitere freiwillige Sozialleistungen.

Für Rückfragen steht Ihnen die Chefärztin, Frau Höfter (Telefon: 08071 71-603, E-Mail:

Ruth.Hoefter@kbo.de), gerne zur Verfügung. Wir verpflichten uns zur Einhaltung der

Bestimmungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG). Ihre aussagekräftige

Bewerbung richten Sie bitte unter der Angabe der Ausschreibungsnummer 41/22

schriftlich an:

kbo-Inn-Salzach-Klinikum gemeinnützige GmbH

Personalabteilung

Gabersee 7 | 83512 Wasserburg am Inn

E-Mail: isk-bewerbung@kbo.de

www.kbo-isk.de

Unsere KIRINUS Praxis Haydstraße liegt zentral in

Freising und erfreut sich einer hervorragenden Reputation.

Helle, moderne Räumlichkeiten, ein professionelles

MFA-Team und eine äußerst wertschätzende Atmosphäre

erwarten Sie.

Wir bieten Ihnen den Gestaltungsfreiraum, Ihre eigenen

fachlichen Schwerpunkte zu setzen und die Praxis

weiterzuentwickeln.

Bewerben Sie sich jetzt als Ärztliche Leitung / Facharzt

für Allgemeinmedizin / Hausärztlicher Internist (m/w/d) .

Ich freue mich,

von Ihnen zu hören!

Dr. med.

Casper Roenneberg

Ärztlicher Direktor

Tel +49 170 4509429

karriere.kirinus.de/hausaerzte

Assistenzarzt Allgemeinmedizin

Suchen baldmöglichst Assistenzarzt zur Weiterbildung in der

Allgemeinmedizin in unserer breitgefächerten Hausarztpraxis in

Seeshaupt am Starnbergersee. Weiterbildungsermächtigung für

24 Monate in der Fassung von 2018 liegt vor.

Telefonnummer 08801/664 e-mail: gempraxseeshaupt@t-online.de

Weiterbildungsassistent/in Allgemeinmedizin

ab 1.5.22 oder später in TZ für große Praxis in Berg am Laim

gesucht. Wir bieten ein sehr angenehmes Arbeitsklima,

abwechslungsreiche Tätigkeit und überdurchschnittliches Gehalt.

18 Monate WB-Ermächtigung

info@allgemeinmedizin-josephsburg.de

Allgemeinarztpraxis im Landkreis Dachau

sucht regelmäßige Urlaubsvertretung.

Tel: 08136-998380 od. Handy: 0172-8909274

FA Allgemeinmedizin/Innere u. Weiterbildungsassistent

(m/w/d) zur Anstellung in fach- und hausärztlicher Gemeinschaftspraxis

im Münchner Norden (1 Gehminute zur S2

Haltestelle) gesucht. Voll- oder Teilzeit. Neue Praxisräume.

Überdurchschnittliche Bezahlung, familienfreundliche

Arbeitszeiten, keine Wochenend- oder Nachtdienste.

24 Monate WB Berechtigung. Sehr interessante Tätigkeit,

breites Spektrum. Vertragsarztzulassung vorhanden.

Gemeinschaftspraxis Dres. Pelzl und Jetschny,

info@praxis-schoenbrunn.de, www.praxis-schoenbrunn.de,

01776092240


24

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

KLINIKUM

LANDSHUT

In guten Händen ...

Spitzenmedizin, menschliche Fürsorge und ein kollegiales Miteinander: Das ist

unser Anspruch!

Wir sind ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 568 Planbetten /

-plätzen, 20 Haupt- und Belegabteilungen sowie mehreren Tageskliniken. Als

gemeinnützige GmbH in kommunaler Trägerschaft nehmen wir für das westliche

Niederbayern und darüber hinaus einen überregionalen Versorgungsauftrag

wahr. Wir sind Akademisches Lehrkrankenhaus der LMU München, überregionales

Traumazentrum im Traumanetzwerk Ostbayern und verfügen über ein

anerkanntes zertifiziertes onkologisches Zentrum, mehrere Organkrebszentren

sowie über eine Krankenpflegeschule.

In unserer Klinik kommen neben ultraschallgestützter Regionalanästhesie und

Gefäßkatheterisierung alle gängigen modernen Verfahren des Fachbereiches zur

Anwendung: PiCCO-Monitoring, SSEP- und BIS-Monitoring, maschinelle Autotransfusion,

ROTEM, CVVHDF, Bronchoskopie und Dilatationstracheotomie.

Wir suchen ab sofort folgende Positionen:

Assistenzarzt (m/w/d)

Facharzt (m/w/d)

Oberarzt (m/w/d) Anästhesie und

Intensivmedizin

Ihre Aufgaben:

• Mitarbeit in einem dynamischen und zukunftsorientierten Team zur

Erbringung von ca. 9.000 Anästhesieleistungen pro Jahr (acht OP-Säle) sowie

der intensivmedizinischen Therapie von täglich bis zu 14 operativen

Intensivpatienten

Ihr Profil:

• Approbation bzw. uneingeschränkte Berufserlaubnis

• Leistungsbereitschaft, Aufgeschlossenheit, Interesse an der Anästhesiologie,

Verantwortungsbewusstsein

• Oberarzt (m/w/d) zusätzlich:

• Berufserfahrung als Facharzt (m/w/d) für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnung

Intensivmedizin von Vorteil

• Bereitschaft zur Führung und Anleitung von Mitarbeitern

• Strukturierte, selbstständige und teamorientierte Arbeitsweise

• Flexibilität bezüglich der Arbeitszeiten inklusive Teilnahme am

Bereitschafts- und Rufdienst

Wir bieten:

• Tarifliche Vergütung nach dem TV-Ärzte (VKA)

• Arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge

• Flexible Arbeitszeit, Ihren Bedürfnissen angepasste Beschäftigungsmodelle

inklusive Möglichkeit zur Teilzeitarbeit

• Eigene Dienstwohnungen sowie Hilfe bei der Kinderbetreuungs- und

Wohnungssuche

• Die Weiterbildungsbefugnisse zum Facharzt (m/w/d) für Anästhesiologie und

zur Zusatzbezeichnung Intensivmedizin sind beantragt (bisher jeweils volle

Weiterbildungsbefugnis)

• Weiterbildungskonzept mit quartalsweiser Rotation in alle Fachbereiche

(Zusammenarbeit mit Kinderkrankenhaus Landshut St. Marien und

Freistellung für Kindernarkosen)

• Möglichkeit zum Erwerb der Zusatzbezeichnung „Notfallmedizin“

(inklusive Kostenübernahme und Freistellung für den Kurs)

• Teilnahme an der notärztlichen Versorgung der Stadt Landshut werktags von

07:30–16:00 Uhr

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Dr. med. Thorsten Goresch unter

Tel. 0871 698-3728 gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an

bewerbung@klinikum-landshut.de.

Klinikum Landshut gGmbH | Personalabteilung

Robert-Koch-Straße 1 | 84034 Landshut

www.klinikum-landshut.de

Die Kreisklinik Wolfratshausen gGmbH, akademisches Lehr krankenhaus

der LMU München, ist mit 160 Betten, einer Inneren, Chirurgischen

und Anästhesiologischen Abteilung sowie den Belegabteilungen

Orthopädie, HNO und Augenheilkunde und einer radiologischen Praxis

(24­h­CT und MRT) am Haus auf eine umfassende Grund­ und

Regelversorgung der Bevölkerung ausgerichtet. Sie ist zertifiziertes

Mitglied im Traumanetzwerk München Oberbayern­Süd.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Assistenzarzt (m/w/d)

für die Abteilung Chirurgie

in Voll­ oder Teilzeit.

Wolfratshausen liegt in reizvoller Landschaft in der Nähe des

Starnberger Sees. Ein S­Bahn­Anschluss nach München liegt in

unmittelbarer Nähe des Krankenhauses.

Die Vergütung erfolgt nach dem TV­Ärzte VKA / MB. Es wird eine

zusätzliche Altersvorsorge gezahlt.

Für weitere Fragen steht Ihnen der Chefarzt der Chirurgischen

Abteilung, Herr Dr. Schmidbauer, Tel. 08171 75­295; E­Mail:

sschmidbauer@kreisklinik-wolfratshausen.de, gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an

Kreisklinik Wolfratshausen gGmbH

Personalabteilung

Moosbauerweg 5

82515 Wolfratshausen

oder über unser Onlinebewerberportal:

www.kreisklinik-wolfratshausen.de

Assistenzärzte_MÄA_4c_230422.indd 1 05.04.2022 08:52:35

Bei uns gehen Sie baden

... aber nur im wörtlichen Sinn: Unsere Klinik verbindet moderne Therapieansätze

mit dem Charme eines ehemaligen Klosters direkt am Ammersee.

Wir bieten Ihnen eine kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem multiprofessionellen

Team mit umfassender Supervision und kurzen Entscheidungswegen.

Und: Freuen Sie sich nach der Arbeit auf einen Sprung in den See.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Assistenzarzt (m/w/d)

für Psychosomatische Medizin in Weiterbildung

PSYCHOSOMATISCHE KLINIK

Kloster Dießen

Der

Sommer

kommt!

Weitere Information finden Sie hier: www.psychosomatik-diessen.de/karriere

Sammelanzeige_MÄA_230422.indd 1 05.04.2022 10:53:12


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 25

Der Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e. V. sucht

für das Zentrum für Ambulante Hospiz- und PalliativVersorgung

München Land, Stadtrand und Landkreis Ebersberg, eine/n

Ärztin/Arzt (m, w, d) in Voll- oder Teilzeit

mit (begonnener) Zusatzweiterbildung Palliativmedizin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

zur medizinischen Beratung, Behandlung und Betreuung von

schwerkranken und sterbenden Menschen und ihren Angehörigen

in enger Zusammenarbeit mit den Hausärzten und Pflegediensten.

Interprofessionelle Teamarbeit, gemeinsame Supervision, regelmäßige

Fallbesprechungen, Rufbereitschaft und die Teilnahme an

Fortbildungsmaßnahmen gehören zu unserem Versorgungsstandard.

Sie erwartet ein gutes Arbeitsklima, ein aufgeschlossenes und erfahrenes

Team, eine professionelle Einarbeitung und eine Vergütung

nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes

mit attraktiven Sozialleistungen, wie Zusatzversorgung

und Beihilfe.

Fragen und Bewerbung Tel. 089/ 6 13 97 170

email: zahpv@caritasmuenchen.de

Facharzt (m/w/d)

für Allgemeinmedizin oder

Innere Medizin gesucht,

Teilzeit oder Vollzeit

Wir suchen ab 01.07. für unsere Gemeinschaftspraxis in München

Waldperlach einen Facharzt/ärztin für Allgemeinmedizin oder

Innere Medizin in Teilzeit oder Vollzeit. Wir bieten u.a.: flexible

Arbeitseinteilung, gute Konditionen, ein nettes, eingespieltes

Team und moderne Praxiseinrichtung an zwei Standorten.

Praxis Dr. Bücker Dr. Philipp

Bewerbungen bitte an:

stephan.buecker@praxis-dr-buecker.de - 0175-4112546

www.praxis-dr-buecker.de

STELLENGESUCHE

Erfahrener FA Orthopädie sucht ab 10/22 in München

neues Wirkungsfeld nach langjähriger Tätigkeit in eigener Praxis.

Operativ und konservativ

zeitlich flexibel , teamfähig und Neuem gegenüber aufgeschlossen.

Auch Krankheits-Urlaubsvertretung in München und Umgebung

Chiffre: 2510/20843

PRAXISSUCHE

Hausärztliche Einzelpraxis samt KV-Sitz München Zentrum

(kein MVZ/Investor) ab sofort zur Übernahme gesucht.

Mail: praxiserwerb@yahoo.com

Gynäkologische Praxis zur Übernahme oder Einstieg gesucht

PraxissucheM@t-online.de

HNO-Praxis zur Übernahme

in München Stadt/Land (S-Bahn-Bereich) gesucht.

Kontakt: hno-muenchen@email.de

GYNÄKOLOGIE – DERMATOLOGIE – PÄDIATRIE

Praxen in München Stadt im Mandantenauftrag

– absolute Diskretion –

seit 1996 Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

PRAXISRÄUME

*Weiterbildungsassistent:in Allgemeinmedizin* für FA-Zentrum

(Diabetologie/Endokrinologie/Schilddrüse/Hypertonus/

Cholesterin) in München gesucht.

Bewerbung an praxismail14@gmx.de

Büro-/Praxisgemeinschaft gesucht

Kinder-und Jugendpsychiater sucht eine Büro-bzw.

Praxisgemeinschaft mit einem Neurologen/Erwachsenenpsychiater

in München Zentrum/West

Chiffre: 2510/20838

Würde sollte kein

Konjunktiv sein.

Allgemeinarzt sucht Raum für Praxisgemeinschaft

Rücksichtsvoller Allgemeinarzt 450 Scheine sucht Facharzt zwecks

Praxisgemeinschaft. Arbeite ganz allein, ohne Mitarbeiter/in, mache

alles selbst, auch Tel, arbeite antizyklisch, Mo-Fr ab mittags bis 20

Uhr. Nur Termin-Sprechstunde, also meist leeres Wartezimmer.

Suche einen Raum ca. 30 m2 für mich, gerne mit Waschbecken,

plus Mitbenutzung Wartezimmer plus Mitbenutzung WC.

Dr. T. Rager, 089 / 12 47 37 09

Jeder Mensch hat das Recht

auf ein Leben in Würde.

brot-fuer-die-welt.de/wuerde

IMMOBILIEN

Wir haben eine schöne Wohnung zu mieten (1550€ pro monat)

in der Stadt!

4 zimmer/3 schlafzi./2 badezimmer/1Gäste/WC/ Fläche: 105m²;

StLei@gmx.de


26

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

PRAXISVERKÄUFE/-ABGABEN/-VERMIETUNGEN

GYNÄKOLOGIE (MÜNCHEN-LAND)

kleine Praxis mit Bereich Nord-Ost Anfang 2023

abzugeben

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

Hausärztliche Gemeinschaftspraxis in München Süd/Ost

sucht für ausscheidende Teilhaberin mit eigenem KV Sitz

eine/n Nachfolgerin/Nachfolger.

Chiffre 2510/17295

Gynäkologie München-Stadt

Frauenarztpraxis mit KV-Sitz und onkologischem Schwerpunkt

sucht Nachfolger/in.

lunale@arcor.de

PRAXISABGABEN: Hausarzt-Zulassung Mittelbereich MUC

ab sofort •

• Einzelpraxis Gynäkologie westl. Münchens, 700 Scheine,

bis 1.1.2023 abzugeben • Hausärztliche Innere Einzelpraxis in

MUC-Haidhausen 1100 Scheine ab sofort abzugeben ||

SUCHE: Pädiatrie-Praxis in MUC • Dermatologie-Einstieg

Kontakt: Anja Feiner, Tel 0172 / 8287932, anja.feiner@mlp.de

|| Finanzberatung für Mediziner, Schwerpunkt Praxisabgabe,

Niederlassung, Praxisvermittlung

Ärztehaus Nymphenburg: Kooperation mit fachärztlichen

Internisten & Psychotherapeuten gesucht.

Ideale Bedingungen, lukrative Perspektiven.

Jetzt Kontakt aufnehmen: praxis.nymphenburg@gmail.com

Ärztliche Existenzgründung – „Ihr Support“ auf

dem Weg in die Niederlassung

Der stetig steigende Marktanteil an investorenbetriebenen ambulanten

Einrichtungen, Inflation und die steigenden Zinsen verändern

die Rahmenbedingungen/das Umfeld für die Niederlassung. Terminservicestellengesetz,

Telematikinfrastruktur und elektronische Patientenakte

– die vertragsärztliche Versorgung steht erneut im Fokus der

Politik, eine Reform jagt die andere.

Lohnt sich vor diesem Hintergrund die Niederlassung in der eigenen

Praxis noch? Wir meinen schon!

Das Seminar vermittelt die wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen

Grundlagen für den Einstieg in die eigene Praxis oder einem

MVZ, ebenso die Rahmenbedingungen in diesen Einrichtungen.

Das Nachbesetzungsverfahren, Flexibilität durch Vollzeit- oder

Teilzeitzulassung, (überörtliche) Kooperationen und die Verzahnung

ambulant und stationär sind hier wichtige Stichworte.

Inhalte:

• Praxismarkt / Praxisbewertung aus Sichtweise der Ärzte und

der Investoren

• Liquiditätsplanung und Modellgestaltung einer modernen Praxis,

die sich gegenüber Investoren abgrenzen muss

• Praxisfinanzierung und Kreditprolongation, Förderdarlehen KfW

und LfA

• Bewährte und neue Kooperationsformen aus rechtlicher und

abrechnungstechnischer Betrachtungsweise

• Fallstricke der Vertragsgestaltung

REFERENTEN:

• Dipl. Ing. Klaus Ebert, Wirtschaftsberatung für Mediziner

• Dr. jur. Gwendolyn Gemke, Rechtsanwältin und Fachanwältin

für Medizinrecht

• Nikolaus Fischer, Steuerberatung

Mittwoch, 11.05.2022 um 18:30 Uhr

Münchner Künstlerhaus, Lenbachplatz 8, 80333 München

Come together - für Imbiss und Getränke ist gesorgt!

Formlose Anmeldung (bitte Fachbereich angeben):

Fax 089/55 29 117-20 oder e-mail: info@consulting-med.de

Organisatoren: consulting-med.de – Tel. 089/55 29 117-0

Praxisabgabeseminar.

MLP Seminare für Mediziner – aktuell im Raum München.

Mittwoch, 18.05.2022, 19.00 Uhr | Oberanger 28, 4. OG, 80331 München:

• Idealer Ablauf der Praxisabgabe • Idealer Zeitpunkt der Abgabe, Ruhestand

• Praxiswertermittlung • Gesetzliche Rahmenbedingungen

Referenten: RA Prof. Dr. Reinhold Altendorfer, Dipl.-Betriebsw. Anja Feiner.

Die Seminargebühr übernimmt MLP. Nächster Seminartermin: 22.06.2022.

Anmeldung unter:

Tel 089 • 21114 • 400

Fax 089 • 21114 • 410

muenchen14@mlp.de

PRAXISABGABE – 2023 oder später angedacht ??

- frühzeitig die Voraussetzungen dafür treffen -

Strategiebesprechung über folgende Punkte: marktgerechter

Praxiswert – Vorbereitung auf die Gespräche mit Interessenten

– Vermeidung von Fehlern beim Zulassungsverfahren, u.v.m.

vertrauen Sie auf 25 Jahre Erfahrung – absolute Diskretion

seit 1996 Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

FORTBILDUNGEN

Niederlassungsseminar.

MLP Seminare für Mediziner – aktuell im Raum München.

Mittwoch, 17.05.2022, 19.00 Uhr | Oberanger 28, 4. OG, 80331 München:

• Idealer Ablauf der Niederlassung

• Gesetzliche Rahmenbedingungen

Referenten: Peter Wagert, RA Prof. Dr. Altendorfer. Die Seminargebühr

übernimmt MLP. Nächster Seminartermin: 21.06.2022

Anmeldung unter:

Tel 089 • 21114 • 400

Fax 089 • 21114 • 410

muenchen14@mlp.de

• Kaufpreisermittlung, Finanzierung

• Praxissuche


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 27

PRAXISMELDUNGEN

Die kardiologische Gemeinschaftspraxis

Dr. med. B. Wauer – Dr. med. U. Windstetter

wird seit 01.04.2022 nach Ausscheiden von Dr. B. Wauer

mit Dr. med. Anna Lena Lahmann als

Kardiologische Gemeinschaftspraxis

Dr. med. Ulrich Windstetter

Dr. med. Anna Lena Lahmann

weitergeführt.

Zuschriften

auf Chiffre bitte an

Chiffre

Nr. xxx/xxxx

kleinanzeigen-ma@

atlas-verlag.de

DIENSTLEISTUNGEN

Jetzt noch

einfacher

Anzeigen online

buchen unter

www.atlas-verlag.de/

kleinanzeigen

Komplette nichtinvasive kardiologische Diagnostik,

Stressechokardiographie, Carotis-Duplex-Sonographie,

Herzschrittmacher- und ICD-/CRT-Kontrollen aller Systeme

Türkenstraße 84 - 80799 München

Tel 089-283024 - Fax 089-283632

Email info@MKardio.de - www.MKardio.de

JAHRE

2020

25

Alexandra Günther

Mit dir arbeite ich am liebsten!

0171 223 8768

MALERMEISTERIN

● Praxis renovieren

● Fassaden renovieren

● Umzugsrenovierung

● Privathäuser

● Innen und außen

● Lackierarbeiten

Entspannt durch die Untersuchung:

Neue offene Kernspintomographie / MRT 2.0

RECHTSBERATUNG

Als eine der ersten Praxen in Deutschland können wir

Ihre Patienten mit dem derzeit komfortabelsten und

innovativsten MRT Gerät untersuchen.

· während der Untersuchung einen beruhigenden

Film anschauen oder schöne Musik hören

· deutlich mehr Freiraum im Gerät

· sehr kurze Untersuchungszeit

· modernste Diagnostik in harmonischer

Umgebung mit persönlichem Arztgespräch

· viele begeisterte Patienten

Zach.RechTsanwälTe.

Wir für Sie

Medizinrecht . Berufsrecht der Heilberufe .

Praxisübergabe . Gesellschaftsverträge .

Forderungsrealisierung (GOÄ, GOZ) .

Vergütungsrecht . Versicherungsrecht .

Krankenhausrecht . Arzneimittelrecht .

Arztrecht . Wettbewerbsrecht . Erbrecht .

Dr. Guido Braun

Rechtsanwalt

Dr. Andreas Zach

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Medizinrecht

Grillparzerstr. 38

81675 München

Tel: 089/5488460

www.ra-zach.de

PRAXISKOOPERATIONEN

Radiologie Ottobrunn MVZ GmbH

Ärztlicher Leiter: Dr. med. Volker Storz

Haidgraben 2 | 85521 Ottobrunn

www.radiologie-ottobrunn.de

T + 49 (0) 89 66 59 09 0

PRAXISKOOPERATIONEN

OPERATIONS-Kapazität

OPERATIONS - Kapazität Maximilianstrasse

OP in Reinraumtechnik, ideal für Plastische Chirurgie,

Gynäkologie, Augen-OP. Keine Kassen, Privat.

www.dr-caspari.com, 089-12114680

Chiffre: 2510/20841

Suche Facharzt als Kooperationspartner für MVZ in Sauerlach

Zur Erweiterung unseres Behandlungsspektrums suchen wir einen Facharzt für Dermatologie, Gynäkologie oder Pädiatrie. Eigene Praxisräume

sind vorhanden und bestehende Infrastruktur, sowie großer Patientenstamm könnten genutzt werden. Die Gemeinde Sauerlach ist an einer

Niederlassung der genannten Fachrichtungen sehr interessiert und unterstützt das Projekt. Interessenten können jederzeit per Mail Kontakt

aufnehmen.

jkaiser@kaiser-sauerlach.de


RECHTSBERATUNG

Fachanwälte für Medizinrecht

Hartmannsgruber

Gemke Argyrakis

Rechtsanwälte

Partnerschaft mbB

Telefon 089 / 82 99 56 - 0 · www.med-recht.de

Experten im Medizinrecht

Maximiliansplatz 12

80333 München

Tel. 089 - 24 20 81 - 0

Fax 089 - 24 20 81 -19

muenchen@uls-frie.de

TOP Kanzlei für Ärzte, Krankenhäuser und Versicherer

zum 5. Mal, aktuell WirtschaftsWoche 2/2021

TOP Wirtschaftskanzlei Gesundheit und Pharmazie

zum 9. Mal in Folge Focus Spezial „Recht und Rat 2021“

„eine der besten Wirtschaftskanzleien im Gebiet Gesundheitswesen und Pharmazie“

brand eins / thema, Heft 20, Mai / Juli 2021

www.ratzel-rechtsanwaelte.de

Schlüterstraße 37

10629 Berlin

Tel. 030 - 88 91 38 - 0

Fax 030 - 88 91 38 - 38

berlin@uls-frie.de

www.uls-frie.de

Reine Textanzeigen für den Kleinanzeigenmarkt

können Sie bis zum jeweiligen Anzeigenschluss

über das online Eingabeformular auf

www.atlas-verlag.de/kleinanzeigenmarkt

inserieren. Sollten Sie Anzeigen mit Bildelementen

veröffentlichen wollen (für den Veranstaltungskalender

oder den Kleinanzeigenteil),

wenden Sie sich bitte per Mail an

Kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Bitte beachten Sie unsere

nächsten Anzeigenschluss-Termine:

Ausgabe 10/2022 25.04.2022

Ausgabe 11/2022 09.05.2022

Ausgabe 12/2022 23.05.2022

Ausgabe 13/2022 03.06.2022

Die gültigen Mediadaten mit allen Terminen,

Formaten und Preisen finden Sie auf

www.atlas-verlag.de

Wir beraten Sie gerne!

Maxime Lichtenberger,

kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Tel.: 089 55 241-246

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert !

Leider ist etwas schief gelaufen !