21.04.2022 Aufrufe

Animationsinstitut Broschüre Deutsch

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

ANIMATIONSINSTITUT

FILMAKADEMIE BADEN-WÜRTTEMBERG

WORLD OF GRA | REGIE: CLARA DEITMAR, PRODUCING: JULIUS DORSEL

DEUTSCH


SECHS GRÜNDE

FÜR DAS STUDIUM AM

ANIMATIONSINSTITUT

Das Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg bildet

auf höchstem Niveau herausragende Talente in den Bereichen

Animation, Visual Effects, Technical Directing, Animation/Effects

Producing und Interaktive Medien aus. Außerdem betreibt das Institut eine

Abteilung Forschung & Entwicklung und richtet inhaltlich die internationale

Fachkonferenz FMX aus.

1.

2.

3.

4.

5.

6.

GANZHEITLICHKEIT & SPEZIALISIERUNG

Wir vermitteln unseren Studierenden das Verständnis für die ganzheitlichen

Zusammenhänge des Mediums Animation und ermöglichen

ihnen darauf aufbauend eine schrittweise Spezialisierung.

PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG

Wir ermutigen und bestärken unsere Studierenden beim Entdecken

und Entwickeln ihrer Originalität.

PROJEKT- UND TEAMARBEIT

Unsere Studierenden entwickeln und realisieren in Teamarbeit

Projekte von besonderer Qualität.

TECHNOLOGIEVORSPRUNG

Die enge Verzahnung mit nationalen und internationalen

Forschungs projekten verschafft unseren Studierenden auch in

technologischer Hinsicht einen entscheidenden Vorsprung.

FÖRDERUNG & VERNETZUNG

Wir erleichtern unseren Studierenden und Alumni, in der Branche

­anzukommen, ihre Rollen zu finden, sich zu vernetzen und ihre

Talente weiterzuentwickeln.

HEIMAT & INTERNATIONALITÄT

Das Animationsinstitut ist Homebase, die FMX Karrieresprungbrett

und Community -Treffpunkt für unsere Studierenden und Alumni.

1


ROLLIN` WILD | REGIE: KYRA BUSCHOR & CONSTANTIN PAEPLOW, PRODUCING: PAUL MARESCH

2


FILMAKADEMIE

BADEN-WÜRTTEMBERG

INTERDISZIPLINÄRE FILM- & MEDIENAUSBILDUNG

Das Animationsinstitut ist Teil der Filmakademie Baden-Württemberg, die zu

den international führenden Einrichtungen in Sachen Film- und Medienausbildung

zählt.

Die Ausbildung der Studierenden in Lehre und Praxis erfolgt vom ersten

Semester an in interdisziplinären Teams aus den Studienangeboten der Bereiche

­Animation, Bildgestaltung/Kamera, Dokumentarfilm, Drehbuch, Fernsehjournalismus,

Filmmusik, Filmton/Sounddesign, Interactive Media, Montage/

Schnitt, Motion Design, Produktion, Szenenbild, Szenischer Film, Serie sowie

Werbefilm.

An der Filmakademie entstehen so jährlich über 250 Filme und trans mediale

Projekte aller Genres und Formate. Mehr als 300 Gastlehrende sowie 120

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen die circa 500 Studierenden

dabei, im Lauf des Studiums ihre Persönlichkeit weiterzuentwickeln, eine

Haltung und ihren eigenen Stil zu finden und Mut zum Risiko zu zeigen.

EINZIGARTIGER CAMPUS & INTERNATIONALE AUSRICHTUNG

Die Filmakademie befindet sich auf einem gemeinsamen Campus mit ihrem

Animationsinstitut, der benachbarten Akademie für Darstellende Kunst

Baden-Württemberg sowie dem Atelier Ludwigsburg-Paris, einem einjährigen

Weiterbildungsprogramm für angehende europäische Filmschaffende in

den Bereichen Produktion und Verleih. So bietet sie ihren Studierenden die

ein zigartige Gelegenheit zu einer breiten interdisziplinären und dank weltweiter

Partnerprogramme auch internationalen Vernetzung und Qualifikation.

www.filmakademie.de

www.animationsinstitut.de

www.adk-bw.de

www.atelier-ludwigsburg-paris.com

3


FILMAKADEMIE BADEN-WÜRTTEMBERG & ANIMATIONSINSTITUT | CAMPUS | STEVEN APPLEBY (KEYNOTE SPEAKER

OPENING 2021)

4


STUDIUM

STUDIENANGEBOT

Das Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg bietet folgende

Studienmöglichkeiten an:

Animation (u.a. Character Animation)

Visual Effects

Animation/Effects Producing

Technical Directing

Interactive Media

GRUNDSTUDIUM &

PROJEKT-/DIPLOMAUFBAUSTUDIUM

Im Grundstudium (1. und 2. Jahr) erlernen alle Studierenden der Filmakademie

gemeinsam und fächerübergreifend die Basics des Filmemachens. Im zweieinhalbjährigen

Projektstudium (3. und 4. Jahr) spezialisieren sie sich auf ihre

gewählte Studienvertiefung. In das Projektstudium ist bei entsprechenden

Vorkenntnissen auch ein Quereinstieg möglich.

Animation/Effects Producing, Technical Directing und Interaktive Medien sind

Diplomaufbaustudiengänge. Diese können mit der Vorqualifikation eines abgeschlossenen

Studiums an einer Hochschule oder gleichwertigen Einrichtung

(Bachelor, Master oder Diplom) sowie entsprechender praktischer Erfahrung

studiert werden.

Die Ausbildung am Animationsinstitut erfolgt praxisorientiert und projektbezogen.

Die Studierenden werden in ihrer Arbeit und Entwicklung individuell

betreut und durch Seminare, Weeklies und Mentorings unterstützt.

CODES SCANNEN FÜR MEHR INFOS

5

HARALD | REGIE: MORITZ SCHNEIDER, PRODUCING: ALEXANDRA STAUTMEISTER


6


IN DER WELT ZU HAUSE

INTERNATIONAL

STUDIEREN

Animation ist eine globale Kunstform: Die VFX-, Games- und Animationsindustrie

agiert über Grenzen hinweg, oft mit Studios auf mehreren Kontinenten.

Als international ausgerichtete Ausbildungsstätte fördert das Animationsinstitut

die künstlerische Zusammenarbeit über sprachliche und kulturelle Grenzen

hinweg. Ein englischsprachiges Curriculum, insbesondere im Projektstudium

und den Diplomaufbaustudiengängen, macht es zu einem Hafen für Talente

aus aller Welt, die sich hier künstlerisch entwickeln können.

Zugleich ermöglicht das Animationsinstitut seinen Studierenden, sich im

Studium international zu vernetzen und weltweit Erfahrungen zu sammeln.

Im Mobilitätsjahr nach dem Grundstudium können Studierende nicht nur Praktika

absolvieren, sondern auch an internationalen Austauschprogrammen

teilnehmen. Dazu unterhält das Animationsinstitut Kooperationen mit Partnerschulen

in aller Welt, deren Studierende ebenfalls nach Ludwigsburg kommen

und gemeinsam mit Studierenden des Animationsinstituts Projekte realisieren.

„Animation hat eine universelle Sprache mit 1000 Gesichtern, und animierte

Projekte brauchen Vielstimmigkeit und Diversität. Deshalb wollen wir

Talente aus aller Welt als Studierende gewinnen.“

Dr. Tina Ohnmacht, Leitung International Network Animationsinstitut

7


BILD VON MOODY BOOTY, KATHRIN KÜHNER 2020

MOODY BOOTY | REGIE: KATHRIN KUHNERT, PRODUCING: LENA-CAROLIN LOHFINK & MAREIKE KELLER

8


ANIMATION

9

PUMPERS PARADISE | REGIE: EDDY HOHF, PRODUCING: ALEKSANDRA TODOROVIC


„Animation sind keine Grenzen gesetzt – alles, was wir uns vorstellen

können, kann durch Animation zum Leben erweckt werden.”

Prof. Andreas Hykade, Leiter Animationsinstitut & Leitender Dozent Animation

10


ANIMATION

In kaum einem anderen Bereich der Kreativindustrie sind deiner Fantasie weniger

Grenzen gesetzt als in der Welt der Animation.

Das Animationsinstitut der Filmakademie bildet dich künstlerisch und technisch

im Bereich Animation aus. Ob Computeranimation, Zeichentrick, Stop Motion,

Echtzeit-Animation, Realfilm oder interaktive Anwendungen – in einer technologisch

hochwertigen Infrastruktur hast du die Möglichkeit, alle relevanten

Produktionstechniken zu erlernen.

Ziel ist, deinen individuellen künstlerischen Stil zu entwickeln. Dafür realisierst

du eigene Projekte und bekommst den Freiraum, zusammen mit anderen

Studierenden der Filmakademie vielseitig zu experimentieren. Dabei betreuen

dich hochqualifizierte Lehrende und du triffst schon während des Studiums

auf wichtige nationale und internationale Player der Branche.

„Das Studium hatte für mich genau die richtige Mischung aus Struktur

und Freiheit. Auf der einen Seite eine sehr professionelle Infrastruktur

und technische Ausstattung. Auf der anderen Seite kreativer Unterricht,

Workshops und ein motivierendes Umfeld, das einem die Verwirklichung

eigener Projekte ermöglicht.”

Christoph Sarow, Alumnus Animation

11

ANIMATIONSINSTITUT | UNTERRICHT ANIMATION


Studiengang

Einstiegsart

Studiumsdauer

Unterrichtssprache

Studiengebühren

(pro Semester)

Berufsbilder

Film & Medien

Grundstudium (GS)

& Quereinstieg ins Projektstudium (PS)

GS 2 Jahre, PS 2 ½ Jahre (Vollzeitstudium)

Deutsch & Englisch

EU-Angehörige: GS & PS 0 € bzw. 650 € im Zweitstudium

Nicht EU: GS & PS 1.500 €

Concept Artist, 2D/3D Artist, CG Artist, Stop Motion

Director, Animation Director

SOME THING | REGIE: ELENA WALF, PRODUCING: PAUL MARESCH & HEIKO SCHULZE

12


CHARACTER

ANIMATION

CHARACTER ANIMATION

Innerhalb des Studienangebots Animation bietet dir das Animationsinstitut

der Filmakademie eine einzigartige Ausbildung in Character Animation an.

Du bekommst umfassende Kenntnisse in diesem Spezialbereich mit all seinen

Facetten und schauspielerischen Herausforderungen.

Erlerne alle handwerklichen und stilistischen Skills, um in Filmen oder Games

mit klassischen wie modernen Animationstechniken Charaktere zum Leben

zu erwecken.

„Als Reaktion auf die weltweit wachsende Nachfrage nach hochqualifizierten

Character Animators stellt diese deutschlandweit einzigartige Vertiefung

eine wichtige Ergänzung zum Lehrangebot des Animationsinstituts dar.

Unterstützt durch international renommierte Character Animators als

Lecturer und ausgestattet mit moderner Technologie bekommen die

Studierenden die Möglichkeit, eine Expertise in dieser Königsdisziplin zu

entwickeln, um damit die Basis für einen kraftvollen Berufseinstieg zu

schaffen.“

Urte Zintler, Leitende Dozentin Character Animation

13

THE PRESENT | REGIE: JACOB FREY, PRODUCING: ANNA MATACZ


Studiengang

Einstiegsart

Studiumsdauer

Unterrichtssprache

Studiengebühren

(pro Semester)

Berufsbilder

Film & Medien

Grundstudium (GS)

& Quereinstieg ins Projektstudium (PS)

GS 2 Jahre, PS 2 ½ Jahre (Vollzeitstudium)

Deutsch & Englisch

EU-Angehörige: GS & PS 0 € bzw. 650 € im Zweitstudium

Nicht EU: GS & PS 1.500 €

Character Animator, Animation Director

14


VISUAL

EFFECTS

15

THE BEAUTY | REGIE: PASCAL SCHELBLI, PRODUCING: TINA VEST & ALEKSANDRA TODOROVIC


„In der Studienvertiefung VFX geht es um die Planung und Erstellung der

visuellen Effekte vom Script bis zum finalen Bild auf höchstem Niveau.”

Prof. Juri Stanossek, Leitender Dozent Visual Effects

16


VISUAL EFFECTS

Mit Visual Effects (VFX) kennt dein Storytelling keine Grenzen. Vom actionreichen

Hollywood-Blockbuster bis hin zu fantasievollen Games – kaum eine

Produktion kommt heute mehr ohne visuelle Effekte aus. Sie verstärken tiefgehende

Emotionen, spannende Abenteuer und epische Filmmomente, die

im Gedächtnis bleiben.

Im Visual-Effects-Studium am Animationsinstitut wirst du künstlerisch und

technisch in der Umsetzung von visuellen Effekten in Filmen, Games, Spots

und anderen Formaten ausgebildet. In unserer technologisch hochwertigen

Infrastruktur erlernst du alle relevanten VFX-Produktionstechniken.

Während des VFX-Studiums realisierst du eigene Projekte und bekommst den

Freiraum, zusammen mit anderen Studierenden der Filmakademie vielseitig

zu experimentieren. Du wirst dabei von praxiserfahrenen Lehrenden betreut.

Schon während des Studiums triffst du außerdem wichtige nationale und

internationale Player der Branche.

„Das Wichtigste, was ich hier gelernt habe, waren Teamwork und Facettenreichtum.

Jeder bringt besondere Fähigkeiten mit ins Studium, sodass alle

gegenseitig voneinander lernen.”

Pascal Schelbli, Alumnus Visual Effects & Student Academy Award-Gewinner

17

BURNED | REGIE: JUSTIN BRAUN, PRODUCING: ISABELLA BRAUN


Studiengang

Einstiegsart

Studiumsdauer

Film & Medien

Grundstudium (GS)

& Quereinstieg ins Projektstudium (PS)

GS 2 Jahre, PS 2 ½ Jahre (Vollzeitstudium)

Unterrichtssprache Deutsch & Englisch

Studiengebühren

(pro Semester)

Berufsbilder

EU-Angehörige: GS & PS 0 € bzw. 650 € im Zweitstudium

Nicht EU: GS & PS 1.500 €

VFX Supervisor, VFX Artist, Digital Matte Painter,

Lighting/Shading/Texturing Artist, Previz Artist,

Modeling Artist, VFX Compositor, VR Director

AM SET VON “BURNED” | REGIE: JUSTIN BRAUN, PRODUCING: ISABELLA BRAUN

18


ANIMATION/

EFFECTS

PRODUCING

19

MULM (FMX TRAILER 2020) | REGIE: CAROL RATAJCZAK & TOBIAS TREBELJAHR, PRODUCING: LAURA MESSNER


„Durch die Arbeit an zahlreichen Projekten lernen die zukünftigen Producer,

Creative Producer, Line Producer, Produzentinnen und Produzenten hautnah

ihre Aufgaben kennen.”

Prof. Lilian Klages, Leitende Dozentin Animation/Effects Producing

20


ANIMATION/EFFECTS PRODUCING

Lass bei dir alle Fäden zusammenlaufen: Als Producerin oder Producer von

Filmen oder Games bist du in jeder Phase eines Projekts mit dabei, von der

Idee bis zur Vermarktung. Du machst die Umsetzung erst möglich!

Ob Animation, Games oder Effekte – im Aufbaustudiengang Animation/

Effects Producing lernst du, Projekte in diesen Bereichen produktionstechnisch

zu verwirklichen. Betriebswirtschaftliche Inhalte aus der Film- und Fernsehbranche

ergänzen das Studium. So wirst du zum Profi in Sachen Budget,

Timing, Ressourcenmanagement, Teamführung und Co.

Neben diesen theoretischen Grundlagen fokussierst du dich während deines

Studiums auf die praktische Arbeit und realisierst gemeinsam mit anderen

Studierenden Projekte. Ziel ist, dir ein problemorientiertes, vernetztes Denken

zu vermitteln, das dir zur kompetenten Entwicklung und Realisierung von

Projektideen verhilft.

„Hier am Animationsinstitut bekommen wir die Möglichkeit, verschiedene

Technologien auszuprobieren. Wir lernen sehr viel, indem wir unterschiedliche

Arten von Produktionen wirklich producen.”

Jiayan Chen, Alumna Animation/Effects Producing

21

AM SET VON “PARIS YOU GOT ME” | REGIE: JULIE BOEHM, PRODUCING: ALEKSANDRA TODOROVIC & ANN-KATRIN BOBERG


Studiengang

Einstiegsart

Studiumsdauer

Film & Medien bzw. Produktion

Grundstudium (GS) Produktion an FABW

& Diplomaufbaustudium (DA)

GS 2 Jahre, DA 2 ½ Jahre (Vollzeitstudium)

Unterrichtssprache Deutsch & Englisch

Studiengebühren

(pro Semester)

Berufsbilder

Vorkenntnisse

EU-Angehörige: GS 0 € bzw. 650 € im Zweitstudium, DA 0 €

Nicht EU: GS & DA 1.500 €

Animation Producer, VFX Producer, Production,

Coordinator, Herstellungsleitung, Produktionsleitung,

Projektmanagement

Bachelor-Studium in den Bereichen Medien,

Produktion, BWL, Marketing o. ä.; Organisatorisches

und kommunikatives Talent; Idealerweise erste

Berufserfahrungen im Bereich Produktion

AM SET VON “NEOSHIN” | REGIE: SEBASTIAN SELG, PRODUCING: JIAYAN CHEN

22


TECHNICAL

DIRECTING

23

DREH “NEOSHIN” | REGIE: SEBASTIAN SELG, PRODUCING: JIAYAN CHEN


„Die Studierenden lernen, technologische Herausforderungen zu meistern,

die bei der Realisierung von Projekten im Bereich Animation, VFX, Virtual

Production und Immersive Media auf sie zukommen. Zudem können sie mit

neuer Technik einen Beitrag zu nachhaltigen Produktionsprozessen leisten.”

Prof. Volker Helzle, Leitender Dozent Technical Directing, Leitung Research & Development

24


TECHNICAL DIRECTING

Setze als Technical Director mit Informatikbackground neue Tech-Trends für

die Film- und Gamesbranche. Als Technical Director bist du bei Produktionen

von Filmen, Games oder immersiven Medienprojekten die Schnittstelle zwischen

Kunst und Technologie. Du managst alle technischen Aspekte.

Nachdem du ein Studium in Informatik oder ähnlichen Fachbereichen abgeschlossen

hast, bildet dich das Animationsinstitut umfassend im Technical

Directing aus. Du setzt Animations- und VFX-Projekte um, forschst an neuen

Softwarelösungen und bekommst den Freiraum, zusammen mit anderen Studierenden

der Filmakademie vielseitig zu experimentieren.

Du programmierst beispielsweise passende Softwarelösungen, automatisierst

Animations- und VFX-Abläufe oder legst Workflows fest. Ein wichtiger Teil

deines Studiums ist zudem eine Forschungstätigkeit am Animationsinstitut.

„Ich sehe einen Technical Director als eine Mischung aus einem Künstler und

einer Person, die sich für Technologien und Programmierung interessiert.

Es ist die perfekte Mischung aus Kunst und Mathematik.”

Hanna Binswanger, Alumna Technical Directing, Rigging TD bei Animal Logic

25

LED WALL SET


Studiengang

Einstiegsart

Studiumsdauer

Animation/Technical Directing

Diplomaufbaustudium (DA)

DA 2 ½ Jahre (Vollzeitstudium)

Unterrichtssprache Englisch

Studiengebühren

(pro Semester)

Berufsbilder

Vorkenntnisse

EU-Angehörige: DA 0 €

Nicht EU: DA 1.500 €

Technical Director (TD), Technical Artist, Creature TD,

Pipeline TD, Research TD, Shading & Lighting TD, FX TD,

Virtual Production TD, Rigging TD

Bachelor-Studium in Informatik oder einem verwandten

Fach; Begeisterung für Animations- und VFX-Projekte

MAKING OF “THE BEAUTY” | REGIE: PASCAL SCHELBLI, PRODUCING: TINA VEST & ALEKSANDRA TODOROVIC

26


INTERAKTIVE

MEDIEN

27

A JUGGLER'S TALE (GAME) | STEFFEN OBERLE, ENZIO PROBST, DOMINIK SCHÖN & ELIAS KREMER


„Formatoffenheit, Neugierde, Experimentierfreude – die Interaktiven

Medien sind eine Spielwiese der Möglichkeiten.”

Anna Brinkschulte, Leitende Dozentin Interaktive Medien

28


INTERAKTIVE MEDIEN

Ob Game oder visionäre App für die Welt von Übermorgen, erschaffe beeindruckende,

interaktive Erlebnisse! In der Studienvertiefung Interaktive Medien

lernst du, Games, Apps, VR-Experiences, Medieninstallationen und andere

interaktive Erfahrungen zu konzipieren, planen und realisieren. Dabei kannst

du zwischen den Spezialisierungen Transmedia/Games Director, Transmedia/

Games Artist oder Transmedia/Games Producer wählen.

Das Studium folgt dem Leitgedanken „Games & Beyond”. Im Mittelpunkt steht

das soziale wie spielerische Zusammenwirken von Usern mit medialen Möglichkeiten.

Deiner Experimentierfreude sind hinsichtlich des Formats keine Grenzen

gesetzt. Ziel ist es, Ideen sowie deine eigene künstlerische und technische

Designsprache zu entwickeln. Bereits mehrfach wurden Arbeiten der Studierenden

dieser Studienvertiefung ausgezeichnet, darunter beim Deutschen

Computerspielpreis und der international bedeutenden SIGGRAPH Asia.

„Im Umfeld des Animationsinstituts entstehen, bedingt durch den

großen Einfluss der anderen Kreativstudierenden, ganz eigene Ideen und

Betrachtungsweisen auf Designprozesse.”

Dominik Schön, Alumnus Interaktive Medien & Deutscher Entwicklerpreis-Gewinner

29

INSTALLATION ARCHE MAMA | ELLA ESTRELLA TISCHA RAETZER


Studiengang

Einstiegsart

Studiumsdauer

Film & Medien bzw. Produktion

Grundstudium (GS) & Diplomaufbaustudium (DA)

GS 2 Jahre, DA 2 ½ Jahre (Vollzeitstudium)

Unterrichtssprache Deutsch & Englisch

Studiengebühren

(pro Semester)

Berufsbilder

EU-Angehörige: GS 0 € bzw. 650 € im Zweitstudium, DA 0 €

Nicht EU: GS & DA 1.500 €

Game Designer, UX Designer, Content Director,

Creative Director, Creative Technologist, Art Director,

Artist, Tech Artist, Media Producer

EENIE MEENIE WORLD – XP TRAILER | REGIE: CLARA DEITMAR, PRODUCING: PAULINA LARSON

30


31

WELCHE VORAUSSETZUNGEN BRAUCHE ICH FÜR

DAS STUDIUM IM ALLGEMEINEN?

Neben dem Nachweis der Hochschulreife müssen praktische Erfahrung

im Medienbereich (Grundstudium: mindestens zwölf Monate, Projektstudium/Diplomaufbaustudium:

mindestens sechs Monate) nachgewiesen

werden. Außerdem weisen die Bewerberinnen und Bewerber ihre Eignung

durch eine Arbeitsprobe nach. Ohne Abitur ist der Zugang bei besonderer

Begabung durch das Bestehen einer erweiterten Eignungsprüfung möglich.

Die Diplomaufbaustudiengänge setzen ein abgeschlossenes Erststudium

in einer ähnlichen Disziplin voraus.


WERDEN STUDIENGEBÜHREN ERHOBEN?

Studierende aus Deutschland und der EU:

Im Erststudium fallen keine Studien gebühren an. Für Studierende mit einem

bereits in Deutschland abgeschlossenen Erststudium erhebt das Land

Baden-Württemberg Zweitstudiengebühren in Höhe von 650 € pro Semester.

Für die Diplomaufbau studiengänge Animation/Effects Producing, Technical

Directing und Interaktive Medien werden keine Studiengebühren erhoben.

Internationale Studierende aus Nicht-EU-Ländern:

Hier fallen in der Regel Studiengebühren in Höhe von 1.500 € pro

Semester an. In bestimmten Fällen ist eine Befreiung von den Studiengebühren

möglich. Nähere Auskünfte erteilt das Studienreferat der

Filmakademie: studienreferat@filmakademie.de.

32


BEYOND STUDY

Das Animationsinstitut fördert über das Studium hinaus den Austausch zwischen

Studierenden, Alumni, Lehrenden und Mitarbeitenden. Daraus resultiert

eine lebendige Community, die sich gegenseitig unterstützt, unter anderem

bei der Vernetzung, Teamfindung, Ideen- und Projektentwicklung, bei Produktionen

sowie dem Wissens- und Technologietransfer.

ALUMNI

Absolventinnen und Absolventen stehen untereinander und mit dem Animationsinstitut

in direktem Kontakt. Regelmäßige Alumni-Treffen, der Filmakademie

Alumni-Newsletter und persönliche Profile im Alumni-Portal (www.

filmakademie-alumni.de) bilden den Rahmen für ein dynamisches Alumni-Netzwerk.

TALENTFÖRDERUNG

Getreu dem Motto „Lifelong Learning“ bietet das Animationsinstitut den

Studierenden und Alumni die Teilnahme an Programmen wie Animation

Sans Frontières (ASF). In diesem EU-geförderten internationalen Trainingsprogramm

vernetzen sich junge Kreative aus ganz Europa und entwickeln

animationsbasierte Projekte. Im Übergang zum Berufsleben unterstützt das

Animationsinstitut zudem bei den Themen Intellectual Property, nachhaltige

Produktionsformate und Gründung.

DRITTMITTEL

Das Animationsinstitut führt sowohl Drittmittel- als auch Auftragsproduktionen

aus. Bei Letzteren wird für externe Auftraggeber zu marktüblichen Konditionen

ein breites Spektrum an Formaten realisiert. Kooperationen und Förderprojekte

ermöglichen die Weiterentwicklung von im Studium entstandener Ideen,

Ansätze und Teamarbeiten, oft zusammen mit der Forschungs- und Entwicklungsabteilung.

„In Ergänzung zum breiten Angebot der Lehre schafft eine starke, lebendige

und offene Animationsinstitut-Community Raum für Entwicklungen,

Kooperationen, Initiativen und Formatvielfalt unter Einbindung externer

Partner.”

Christian Müller, Drittmittelproduktionen & Alumni

33


UNSERE EHEMALIGEN STUDIERENDEN ARBEITEN BEI...

Pixar, Walt Disney Animation Studios, Industrial Light & Magic, Weta, Framestore,

MPC, Scanline VFX, Mackevision, Pixomondo, Rise FX, Studio Film Bilder,

Ravensburger, M.A.R.K. 13, Studio Soi, Studio Seufz, Woodblock, Studio Fizbin,

Zeitland Media & Games und vielen mehr oder gründeten ihre eigenen Studios.

VFX SUPERVISOR UND KOPRODUZENT VOLKER ENGEL AM SET VON “INDEPENDENCE DAY:RESURGENCE“ -

ARCHIV VOLKER ENGEL

S.M.I.L.E. (GAME) | DANIEL BAHR, DANIELA DREWKE, JASMIN DREYER

34


EINZIGARTIGES

LERNUMFELD

RESEARCH & DEVELOPMENT

Die praktische Ausbildung am Animationsinstitut wird durch wissenschaftliche

Forschungs- und Entwicklungsarbeit ergänzt. Die Abteilung

führt zusammen mit nationalen und internationalen

Kooperationspartnern verschiedene Forschungsprojekte mit einem

Fokus auf technische Innovationen für Film- und Medienproduktionen durch.

Besonders die Studierenden des Aufbaustudiengangs Technical Directing

erhalten so die Möglichkeit, an den wissenschaftlichen Projekten des Instituts

aktiv mitzuarbeiten. Ein weiterer Schwerpunkt der Forschung und Entwicklung

am Animationsinstitut liegt darauf, an der Filmakademie und darüber hinaus

eine Basis für ökologisch-nachhaltige Produktionen unter Betrachtung neuer

Technologien bereitzustellen.

TECHNISCHE AUSSTATTUNG

Das Animationsinstitut bietet eine Infrastruktur auf dem neuesten Stand der

Technik. Alle Studierenden verfügen über eine eigene Workstation mit allen

gängigen Tools sowie speziellen projektbezogenen Lösungen. Außerdem haben

sie Zugang zur gesamten Infrastruktur der Filmakademie.

„Modernste Techniken wie Motion Capture und Virtual Camera sowie die

zugeschnittene Ausstattung und Peripherie der studentischen Arbeitsplätze

stellen das ‚Handwerkzeug‘ aller Animationsstudierenden dar. Technik

darf die Arbeiten unserer Studierenden nicht behindern, sondern soll ihre

Kreativität fördern und beflügeln.”

Joachim Genannt, Technische Leitung Animationsinstitut

35


VIRTUAL PRODUCTION SETS, FILMAKADEMIE

36


FMX

Das Animationsinstitut richtet inhaltlich die internationale Fachkonferenz

FMX aus. Das englischsprachige Non­-Profit-­Event gilt als weltweit

einflussreiche Konferenz in den Bereichen Animation, visuelle

Effekte, interaktive und immersive Medien.

Bei der FMX treffen sich Kreativschaffende sowie Expertinnen und Experten

aus der ganzen Welt. Hochkarätige Referentinnen und Referenten geben in

Präsentationen, Workshops, Masterclasses und Company Suites neueste

Einblicke in Entwicklungen der Branche. Auf dem Recruiting Hub sind namhafte

Studios und Unternehmen auf Talentsuche. Auf dem School Campus tauschen

sich Studierende aus aller Welt aus.

Studierende des Animationsinstituts haben auf der FMX die Gelegenheit, sich

aus erster Hand über aktuelle künstlerische und technologische Trends und

Innovationen zu informieren. Zudem präsentieren sie dort ihre Projekte und

können direkt mit den wichtigsten Playern der Branche Kontakte knüpfen.

„Die FMX ist ein wichtiger Bestandteil des Curriculums am Animationsinstitut.

Es ist ein großes Plus für die Studierenden, dass sie sich dort ein Netzwerk

für ihre spätere Karriere aufbauen können.“

Prof. Andreas Hykade, FMX Conference Chair

www.fmx.de

37

FMX


FILM & MEDIA EXCHANGE

FMX | FILM & MEDIA EXCHANGE

FMX 2022_AI Broschüre_17-11-2021.indd 2 17.11.2021 17:03:30

38


ANIMATIONSINSTITUT

HEAD OF ANIMATIONSINSTITUT

Prof. Andreas Hykade (Head of Animationsinstitut, FMX Conference Chair),

Heike Mozer (Head of Finance/Management),

Ann-Kathrin Eglsoer (Executive Assistant)

STUDIES

Senior Lecturers

Prof. Andreas Hykade (Animation),

Anna Brinkschulte (Interaktive Medien),

Prof. Lilian Klages (Animation/Effects Producing),

Prof. Volker Helzle (Technical Directing)

Curriculum Coordination

Constanze Bühner, Claudia Baumgartner, Isabel Gimber

International Network

Dr. Tina Ohnmacht

Production

Anna Matacz, Yannick Petzold

Third-Party-Productions & Alumni

Christian Müller

Project Mentoring

Lisa Forelli, Stefan Michel, Philipp Obländer, Andreas Ulmer

39


RESEARCH & DEVELOPMENT

Prof. Volker Helzle (Head of Research & Development),

Simon Spielmann, Jonas Trottnow, Tonio Freitag, Paulo Scatena

MANAGEMENT

Selina Schmutz, Marco Neuert, Anja Fellerhoff, Nataša Predojević

Communication

Theresa Seitz, Franziska Ullrich

TECHNOLOGY

Joachim Genannt (Head of Technology)

IT

Viet Nguyen, John Holth, Thomas del Popolo, Elmar Weinhold

Post Production

Michael Schott, Stefan Binggeser

STAFF POSITIONS

Dr. Alexander Kreische (Coordination Online Projects & Media Production),

Christiane Geyer (Project Management IT-Applications),

Anke Kletsch (Coordination Festivals)

40


AUSZEICHNUNGEN &

PREISE

1000 INTERNATIONALE PREISE FÜR DIE ARBEITEN DER

STUDIERENDEN

Student Academy Awards, Annie Awards, SIGGRAPH, SIGGRAPH Asia, VES

Awards, BAFTA, The Rookie Awards, Deutscher Computerspielpreis, Gamescom,

Ottawa International Animation Festival, Cannes Lions, Cartoon d’Or,

AMAZE, Lumière Awards, Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart, Anima

Mundi, Ars Electronica, First Steps Awards und viele mehr.

AUSZEICHNUNGEN ANIMATIONSINSTITUT

The Hollywood Reporter

The Top 10 Visual Effects Schools 2019,

The Top 15 International Film Schools 2017

Focus Money

Deutschlands beste staatliche Kunsthochschule 2018

The Rookies

Best Visual Effects School 2017, Platz 2 Best Animation School 2018,

Platz 2 Visual Effects & Animation School Production Excellence 2021

VFX Voice

Unter den “Leading VFX programs” 2019

41

TEAM VON “A JUGGLER‘S TALE“ BEI DER PREISVERLEIHUNG DES DEUTSCHEN COMPUTERSPIELPREISES


KONTAKT

Hast du Fragen zur Bewerbung am Animationsinstitut?

Kontaktiere uns:

study@animationsinstitut.de (Animationsinstitut)

studienreferat@filmakademie.de (Filmakademie allgemein)

Filmakademie Baden-Württemberg GmbH

Animationsinstitut

Akademiehof 10

71638 Ludwigsburg

+49 7141 969 82 800

info@animationsinstitut.de

Werfe einen Blick hinter die Kulissen und vernetze dich mit Studierenden,

Lehrenden und Alumni:

www.animationsinstitut.de

www.filmakademie.de

“Das Studium am Animationsinstitut bietet viel Flexibilität, insbesondere

im Projektstudium. Ihr könnt wählen, auf welche Bereiche ihr euch

konzentrieren möchtet, wir ermutigen euch, Feedback zu geben und

Gastdozierende aus der Branche vorzuschlagen. Ob ihr ein eigenes Projekt

auf die Beine stellen oder zum Projekt eines Mitstudierenden beitragen wollt,

könnt ihr entscheiden. Ihr seid auf der Suche nach einem praxisorientierten

Studium, das aktiv mitgestaltet werden kann? Dann seid ihr hier richtig.”

Constanze Bühner, Koordination Lehre

42


„Das Management setzt sich unter Berücksichtigung der finanziellen,

organisatorischen und rechtlichen Belange dafür ein, dass die Projekte

der Studierenden und der Lehre erfolgreich umgesetzt werden können.

Dabei fühlen wir uns besonders der Vielfalt verpflichtet. Unabhängig

von Herkunft, Geschlecht, Anschauung, Lebenslage oder körperlicher

Verfassung soll Studierenden und Mitarbeitenden ermöglicht werden,

ihr Talent und ihre Stärken am Animationsinstitut zu entfalten.“

Heike Mozer, Leitung Management Animationsinstitut

„Am Animationsinstitut herrscht nicht nur eine professionelle,

sondern auch sehr familiäre Atmosphäre. Wir unterstützen die

Studierendenschaft ganz individuell in ihrer kreativen Entwicklung und

versuchen den bestmöglichen Rahmen für die Umsetzung ihrer Ideen zu

schaffen. Durch die intensive Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen

der Filmakademie ist vieles möglich. Zudem wird ein hohes Niveau der

Produktionen gewährleistet, da die Projektteams von MentorInnen aus

der Praxis betreut werden.“ Anna Matacz, Herstellungsleitung Animationsinstitut

43

SLOUCH | REGIE: MICHAEL BOHNENSTINGL, PRODUCING: LINDA KRAUSS


„Wer sich mit der Bewerbung noch unsicher ist, sollte nicht zögern, sich

bei uns über study@animationsinstitut.de zu melden. Egal, ob etwas

unklar erscheint oder ob es noch Fragen gibt – wir stehen gerne bereit

und unterstützen Bewerbende, soweit es uns möglich ist.“

Claudia Baumgartner, Studienkoordination Animationsinstitut

„Wir unterstützen die Studierenden in allen Fragen zur Teilnahme an

Festivals in aller Welt und betreuen sie bei der Einreichung ihrer Projekte.

Durch das hohe Niveau der Arbeiten verzeichnen wir jedes Jahr zahlreiche

Festivalteilnahmen und können auch viele Erfolge vorweisen.“

Anke Kletsch, Festivalkoordination Animationsinstitut

„Wir bieten den Projekten der Studierenden eine öffentliche Bühne und

rücken die interessanten Persönlichkeiten dahinter in den Fokus. Es gibt

viel zu erzählen und es macht uns unglaublich viel Spaß, den kreativen

Output und die Erfolgsgeschichten über unsere Kanäle in die Welt zu

tragen.“

Theresa Seitz, Management Kommunikation Animationsinstitut

FOYER ANIMATIONSINSTITUT

44


45


WORLD OF GRA | REGIE: CLARA DEITMAR, PRODUCING: JULIUS DORSEL

46

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!