26.04.2022 Aufrufe

Radbroschüre: 29 schöne Radtouren durch die Lausitz, den Spreewald und Elbe-Elster

Die Radbroschüre geht in die Nachauflage! Und das mit noch mehr Touren! Urlaubsreich.de präsentiert 29 schöne Radtouren durch den Spreewald, das Lausitzer Seenland, Elbe-Elster und das Neisseland. Jetzt entdecken!

Die Radbroschüre geht in die Nachauflage! Und das mit noch mehr Touren! Urlaubsreich.de präsentiert 29 schöne Radtouren durch den Spreewald, das Lausitzer Seenland, Elbe-Elster und das Neisseland. Jetzt entdecken!

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Urlaubsreich.de präsentiert

29 schöne Radtouren

durch die Lausitz, den Spreewald

und Elbe-Elster

NEUAUFLAGE

mit noch mehr

Touren!

KOSTENLOS ZUM MITNEHMEN


STROM | ERDGAS | WÄRME

Für Cottbus. Für die Lausitz. Für mich!

www.stadtwerke-cottbus.de

2


Seite 4 - 23

Tourentipps für Cottbus

und den Spreewald

Seite 24 - 27

Tourentipps Lausitzer Seenland

Seite 28 - 33

Tourentipps Elbe-Elster

Seite 34 - 42

Tourentipps Oberlausitz

kommen Sie mit uns auf eine

eindrucksvolle Reise durch unsere

schöne Heimat. Wir laden Sie zu

29 abwechslungsreichen Touren ein.

Haben wir Sie

neugierig gemacht?

Streckenverläufe und viele

weitere Informationen zu

allen Touren finden Sie auf

Urlaubsreich.de

IMPRESSUM: Ausgabe: überarbeitete Neuauflage 2022 Auflage: 5.000 Exemplare Verteilung:

Kostenlos bei Touristinformationen und weiteren Auslagestellen in der Lausitz und Elbe-Elster.

Digitale Beilage zum Abrufen auf Urlaubsreich.de Verlag und Herausgeber: Eine Sonderpublikation

des Medienhauses Lausitzer Rundschau. LR Medienverlag GmbH, Straße der Jugend

54, 03050 Cottbus Konzept: Susann Troppa Projektleitung und Redaktion: Susann Troppa

Gestaltung und Satz: Madleen Lehmann Anzeigenverkauf: LR Media-Verkaufsgesellschaft

mbH, Irina Juckenburg, Tel.: 0355/481181, E-Mail: urlaubsreich@lr-online.de Druck: DRUCKZONE

GmbH & Co.KG, Cottbus, Titelfoto: shutterstock.com/AN Photographer2463.

Nachdruck, Vervielfältigung, Übersetzung und Übernahme in andere Medien nur mit schriftlicher

Genehmigung des Herausgebers.

Fürstliche Braukunst seit 1745

Schon seit mehr als 275 Jahren steht die

Brauerei Fürstlich Drehna für Biergenuss der

besonderen Art. Neben althergebrachten

ursprünglichen Rezepturen finden sich heute

auch preisgekrönte Köstlichkeiten und kreative

Bierkompositionen im Angebot der Brauerei.

Egal ob klassisches Pilsner Bier, das Luckauer

Stadtbier „Luckauer Stier“ oder unser

Kernprodukt ODIN-TRUNK - die sorgfältige

Verarbeitung bester Rohstoffe, garantiert das

exzellente Niveau. Nur wenige Brauereien

verstehen sich heute noch auf diese wahrhafte

Kunst des Bierbrauens – die Brauerei Fürstlich

Drehna gehört dazu.

Brauerei Fürstlich Drehna GmbH

Lindenplatz 10 | 15926 Luckau

Telefon +49 (0)35324 30330

Fax +49 (0)35324 30331

info@brauerei-fuerstlich-drehna.de

www.brauerei-fuerstlich-drehna.de

Frischer Wind

in historischer

Produktionsstätte

Mit neuem Inhaber

zurück zu alter

Stärke!

3


30 Kilometer Amt

Peitz/Picnjo mits Rad

Berlin

Lübben

Guben

Finsterwalde

Cottbus

Senftenberg

Görlitz

Dresden

I

m Jahr 2022 feiert das Amt Peitz sein 30. Amtsjubiläum.

Diese neue Radstrecke führt Sie einmal

quer durch das Amtsgebiet zu vielen interessanten

Orten, die zu kleinen und größeren Zwischenstopps

einladen. Vom Erlebnispark Teichland geht’s über

die Bärenbrücker Teichlandschaft nach Jänschwalde.

Hier können Sie im Wendisch-Deutschen Heimatmuseum

mehr über die sorbischen/wendischen Bräuche

und die bäuerliche Lebensweise vergangener Tage

erfahren. Entlang der Ortschaften Tauer und Preilack

führt die Route Sie weiter nach Turnow. Hier

empfiehlt sich eine längere Pause bei der alten

Holländermühle, um Wissenswertes über die

Foto: Holländermühle Turnow © Tourist-Information Peitz

Geschichte und

Funktion der alten

Mühle zu erfahren

und einen Blick

ins Storchennest

zu wagen. Über

Drehnow geht es

schließlich weiter

zur Drachhausener

Aue, wo die 30 Kilometer

lange Etappentour

mit einer Abkühlung

im Drachhausener Kiessee enden

kann. Ab hier gelangen Sie über

die Peitzer Karpfentour zurück nach Cottbus

oder ins Teichland. Alternativ können Sie Ihre

Tour aber auch nach Burg (Spreewald) oder

ins Schlaubetal fortsetzen.

Tourist-Information

im Rathaus Peitz

Markt 1

03185 Peitz

035601 8150

tourismus@peitz.de

tourismus.peitz.de

Hier geht es

weiter zum

Tourenverlauf.

Eine

Tour voller

Abwechslung

Die Etappentour lässt

sich ab Drehnow auch

mit der Peitzer Karpfentour

kombinieren. Auf

dieser Tour geht es

dann durch das Peitzer

Teichgebiet zurück

Richtung Cottbus oder

Teichland. Diese und

viele weitere Touren

finden Sie auf

Urlaubsreich.de/

schoeneradtouren

Sehenswertes:

Erlebnispark

Teichland

Wendisch-Deutsches

Heimatmuseum

Jänschwalde

Heimatmuseum Tauer

Holländermühle

Turnow

Heideradweg

4 Cottbus und Spreewald


von Jana Strahl, Mitarbeiterin des Kultur- und Tourismusamtes Peitz

Als idealer Ausgangspunkt für Radtouren

in den angrenzenden Spreewald, das

Schlaubetal und das Lausitzer Seenland

und dazu noch idyllisch eingebettet von

Teichen, Wiesen und Wäldern - so lässt sich

unsere geschichtsträchtige Fischer- und

Festungsstadt Peitz wohl am besten kurz

und knapp beschreiben.

Zipline-Parcour,

Foto: Erlebnispark Teichland

Mehr zur spannenden Geschichte

der Stadt erfahren

Sie im Festungsturm im Zentrum.

Von hier haben Sie auch

einen tollen Panoramablick

auf die Stadt, die Teichlandschaft

und den angrenzenden

Tagebau.

Industriedenkmal, Stadtgeschichte,

Musikzeitreise, Einblicke

in die Fischerei, Lebenselixier

Wasser - in unserem

Museum Hüttenwerk Peitz

erleben Sie mehrere Ausstellungen

unter einem Dach.

Fischereigeschichte zum Erwandern

und Er“fahren“ gibt

es auf unserem Teichlehrpfad

Schäperclaus.

Wer hoch hinaus will, Schnelligkeit

liebt und viele Abenteuer

für Groß und Klein sucht,

für den ist der Besuch des

Erlebnisparks Teichland nahezu

ein Muss.

Wenn Sie sich für die Geschichte

der Sorben/Wenden

unserer Region interessieren,

werden Sie einen Abstecher

nach Jänschwalde in unser

Wendisch-Deutsches Heimatmuseum

garantiert nicht

bereuen.

Janas Geheimtipp für

Erholungssuchende:

Auf unserem Hammergraben

können Sie fernab der

Touristenströme paddeln

und sogar Kahn fahren.

Und auch Angler finden

bei uns viele ruhige Plätze.

Übrigens: Angelkarten

und viele weitere persönliche

Tipps und Informationen

erhalten Sie

natürlich direkt bei uns in

der Touristinformation.

Cottbus und Spreewald

5


Berlin

Cottbuser

Vielfalt auf

15 km

Auf zum

Cottbuser Ostsee

Lübben

Finsterwalde

Senftenberg

Dresden

Cottbus

Guben

Görlitz

A

uf dieser Rundtour entdecken Sie viele

schöne Seiten der Cottbuser Innenstadt,

bevor Sie am Cottbuser Ostsee einen

Blick in die nahe

Zukunft werfen

können. An

der Touristinformation

an der

Stadthalle startend,

führt Sie

die Tour zum

Altmarkt mit

seinen Bürgerhäusern,

Cafés

und Gasthäusern.

Tipp: Im

Hafenbüro in

der angrenzenden „Sprem“

erhalten Sie viele Infos

zum Cottbuser Ostsee. Nun geht‘s weiter

zum Aussichtturm nach Merzdorf, um einen Blick auf

den zukünftig größten künstlichen See Deutschlands

zu erhaschen. Der Weg zurück in die Innenstadt führt

Sie idyllisch direkt an der Spree entlang.

Hafenbüro,

Foto: Johannes.Zantow.de

Sehenswertes:

Hafenbüro in der

„Sprem“

Oberkirche

Altmarkt mit

Apothekermuseum

Klosterkirche

Aussichtsturm

Merzdorf

Einlaufstelle

Spreemeile

Hier geht es

weiter zum

Tourenverlauf.

www.cos-cottbus.de

COS-RADWANDERUNG 2022

Entspannte Radtour mit Erzähl- und Rastpausen

bei Wandertempo entlang des OSTSEEs

und in der Region an markanten und zum Teil

unbekannten Wegen und Sehenswürdigkeiten

vorbei. Tourguide: Gerd Geipel

08.05. 2022 | 10:00 UHR

„Spreeaue Dissen“

10.07. 2022 | 10:00 UHR

„Rosengarten in Forst“

04.09. 2022 | 10:00 UHR

„Burg (Spreewald)“

6 Cottbus und Spreewald


Von Rocco Schmidt, dem „Kapitän“ vom weltweit einzigen

Hafenbüro, das (noch) keinen Hafen hat ... und das mitten in Cottbus

Ein Hafenbüro ohne Hafen??? Im ersten Moment werden Sie vielleicht an

einen Schildbürgerstreich denken. Für uns ist es eher der Blick in die Zukunft,

der ganz bewusst genau in diesem Haus an dieser Stelle in der Cottbuser

Flaniermeile Sprem im verrückten Jahr 2020 verwirklicht wurde.

Die Vermutung liegt auch ganz nah, dass genau in diesem Haus bereits

um 1890 ein Hafenbüro für das Großprojekt „Elbe-Spree-Kanal“ nebst

„Binnenhafen“ geplant gewesen sein könnte, welches allerdings nie in die

Tat umgesetzt wurde. Mit dem Cottbuser Ostsee wird nun aber ein wasserreiches

Großprojekt verwirklicht, das sich derzeit in seiner Umsetzung

befindet und noch viel Spielraum für Visionen und Perspektiven bietet.

Mit einer Wasserfläche von

19 Quadratkilometern wird der

Cottbuser Ostsee zum größten

künstlichen See Deutschlands.

Ein See, der sogar doppelt so

groß wird, wie der Tegernsee.

Die Flutung können Sie im

den des Cottbuser Ortsteils

Willmersdorf live miterleben.

Vom 31 Meter hohen Aussichtsturm

am künftigen Hafenquartier

Cottbus-Merzdorf haben

Sie einen weiten Blick auf den

kompletten Ostsee und den

aktuellen Flutungsstand.

Die Anbindung des teilweise

schon vorhandenen

Ostsee Rundweges an die

fünf überregionalen Radfernwege

Fürst-Pückler-Radweg,

Gurkenradweg, Spreeradweg

und Oder-Neiße-Radweg

bieten bereits jetzt optimale

Bedingungen für ausgiebige

Rad- und Wandertouren in den

Spreewald, nach Peitz oder ins

Lausitzer Seenland.

Noch mehr Tipps, Informationen

und Zukunftsvisionen

rund um den Cottbuser

Ostsee erhalten Cottbuser,

Touristen und Investoren in

unserem Hafenbüro.

Eingerichtet im Stile der

1920er Jahre, avanciert es

bereits jetzt zu einer

Sehenswürdigkeit!

Gern verraten wir Ihnen hier

vor Ort auch, was ein Teil

unserer „Ostsee-Schätze“

mit Florian Silbereisen und

Sascha Heyn zu tun haben…

Die

schnellste

Route zum

Hafenbüro

Hafenbüro Cottbus

Spremberger Str. 1

03046 Cottbus

0172 3736782

www.hafenbuero-cottbus.de

Cottbus und Spreewald

7


20 km

voller

Perspektiven

Cottbus von oben, Foto: Gilbert Gulben

Cottbuser Türme

und „Berge“

A

uf dieser tollen Tour präsentiert sich Ihnen

die Stadt Cottbus in verschiedensten Perspektiven,

aber immer von ihrer Schokoladenseite.

An der Tourist-Information startend, treffen

Sie entlang von vielen Sehenswürdigkeiten der

Stadt auf die Cottbuser Berühmtheiten Ludwig

Leichhardt und Fürst Pückler. Verschiedene Aussichtsmöglichkeiten

entlang der

Strecke geben Ihnen zudem die

Möglichkeit, Cottbus und Umgebung

von oben zu genießen.

Berlin

Lübben

Finsterwalde

Senftenberg

Dresden

Cottbus

Guben

Görlitz

Lohnenswerter Abstecher auf dem Rückweg:

Erleben Sie die wechselvolle Wandlung des

Zuchthauses Cottbus im Menschenrechtszentrum.

Hier geht es

weiter zum

Tourenverlauf.

Von Cottbus

ins Teichland

27 km voller

Tagebaugeschichte

und Spaß

E

rleben Sie auf einem Teilabschnitt der

Niederlausitzer Bergbautour die Lausitzer

Bergbaugeschichte rund um Cottbus.

Vorbei am Tagebau im Cottbuser Norden

führt Sie die Tour in den Erlebnispark Teichland.

Tagebau, Kraftwerk und der größte

Lausitzer Freizeitpark liegen hier direkt beieinander.

Ob Sommerrodelbahn,

Pfad der kleinen Götter oder

Erlebnisspielplatz mit NaturZeitreise

– Freizeitspaß

kombiniert mit Erlebnispädagogik

lassen diese

Tour zu einem idealen

Tagesausflug für Jung und

Alt werden.

Sehenswertes:

Cottbuser Ostsee

Aussichtsturm

Merzdorf

Erlebnispark

Teichland

Berlin

Lübben

Finsterwalde

Senftenberg

Dresden

Cottbus

Guben

Hier

geht es

weiter

zum

Tourenverlauf.

Görlitz

8 Cottbus und Spreewald


Ein Erlebnispark für die ganze Familie!

19 Attraktionen mit Spaß & Action

Sommerrodelbahn, Tubingbahn, Minigolf,

Irrgarten, Aussichtsturm ...

Natur, Erholung, Regionalgeschichte.

Mit 40 Sachen

durch die

Steilkurven

903 Meter 6 Steilkurven 2 Jumps

NEU

Minigolf

Kletterfelsen

ZipLine-Anlage

Tubingbahn

Zorbing

und vieles mehr

Kletterfelsen

Erlebnispark Teichland

Tubingbahn

• Zum Erlebnispark 1

03185 Teichland/OT Neuendorf

von April bis Oktober tgl. von 10 - 19 Uhr geöffnet

www.erlebnispark-teichland.de

Cottbus und Spreewald

9


Berlin

Puschtour

Lübben

Guben

Finsterwalde

Cottbus

Senftenberg

Görlitz

Dresden

P

usch, so nennen die Spreewälder liebevoll den Spreewald. Die Rundtour

Lehde-Lübbenau-Lübben verbindet Brauchtum, Kultur und

pulsierendes Leben, gewürzt mit einer ordentlichen Prise Natur. Wer

sie radelt, erfährt viel über die Lagunenlandschaft und ihre Menschen.

Spreewalderlebnisse wie vor 100 Jahren bekommen

Sie bei einem Abstecher

ins Freilandmuseum Lehde

Freilandmuseum Lehde, Foto: Museen OSL

Viele

Spreewalderlebnisse

auf 29 km

oder im Museumskaufhaus

im Spreewaldmuseum in

der Lübbenauer Altstadt.

Der Gurke folgend können

Sie in Lübben rund um die

Schlossinsel spazieren,

spielen und verweilen.

Bei schönem Wetter sorgt

der Wasserspielplatz für Abkühlung

mit Spaßgarantie. Auf

dem Weg zurück nach Lübbenau

bildet die idyllische

Natur des Naturschutzgebietes

Barzlin den perfekten

Abschluss lhrer Spreewaldtour.

Sehenswertes:

Freilandmuseum

Lehde

Spreewaldmuseum

Spreewelten Bad

Schlossinsel Lübben

mit Klanggarten,

Wasserspielplatz und

Labyrinth

Paul Gerhardt Kirche

Aussichtsturm

Barzlin

Hier geht es

weiter zum

Tourenverlauf.

Spreewald-Touristinformation

Lübbenau e. V.

Ehm-Welk-Straße 15

03222 Lübbenau/ Spreewald

03542 88 70 40

info@luebbenau-spreewald.com

www.luebbenau-spreewald.com

10 Cottbus und Spreewald


FAST

ALLES

FÜR DEINE

PERFEKTE

RADTOUR

UND MEHR ...

follow us

SPREEWALD-MÜLLER

Spreewald Sport Müller Inh. Anke Müller

Ehm-Welk-Straße

Ehm-Welk-Str.

43

43

|

· 03222

03222

Lübbenau/Spreewald

Lübbenau/Spreewald

Tel. 03542 9390970 www.intersport-spreewald.de

| Mo - Fr 10 - 19 Uhr | Sa 9 - 17 Uhr

SPREEWELTEN

PINGUINBAD | SAUNA | HOTEL

SCHWIMMEN

MIT PINGUINEN

Spreewelten | Alte Huttung

13 | 03222 Lübbenau

www.spreewelten.de

Cottbus und Spreewald

11


Berlin

Fontane-Weg in

Burg im Spreewald

P

oesie, Natur und viel Spreewaldgefühl

– das erwartet Sie auf dem

Fontane-Rundweg entlang des idyllischen

Hochwaldes. Neben dem Hafen Waldschlösschen

im Burger Ortsteil Burg-

Kauper startend, führt Sie die Tour

vorbei an Fließen, Gräben, alten Baumbeständen

und spreewaldtypischen Gehöften.

Aber nicht nur die einmalige Kulturlandschaft

lässt diese Tour zum besonderen Erlebnis

werden. Entlang der Strecke vermitteln

Informationstafeln viel Wissenswertes

zum Reiseschriftsteller Fontane,

seinem Leben und seiner Faszination

für den Spreewald, die

er in seinen berühmten Reisetagebüchern

wohlklingend

zum Ausdruck gebracht hat.

Kurze Videos einer der wohl

bekanntesten Spreewälderin und

Fontaneliebhaberin Marga Morgenstern

machen diese Tour zu einem im Spreewald

einmaligen Erlebnis.

10 km

Spreewaldpoesie

Zum Abrufen der Videos

auf der Tour benötigen

Sie ein Smartphone.

Sie können die Videos

aber auch schon vorab

downloaden.

Sehenswertes:

Hafen Wald-

Lübben

Finsterwalde

Senftenberg

Dresden

schlösschen

Waldschlösschen-Schleuse

Waldhotel Eiche -

hier war Fontane

Cottbus

Guben

selbst zu Gast

Spreewaldhöfe

Huppatz-Erlebnispfad

Töpferei Piezonka

Streichelzoo

Adventure „Minigolf“

Görlitz

Sonntag bis

Donnerstag

ab 18 Uhr:

2 h bezahlen,

3 h entspannen

(außer feiertags)

ENTSPANNEN

UND AUFTANKEN

SPREEWALD THERME

SoleBad mit 6 Badebecken

SaunaGarten mit 7 Saunen

WellnessGalerie

SPREEWALD THERMENHOTEL

83 moderne Doppelzimmer

Bademantelgang zur Spreewald Therme

Restaurant, Bar und Lounge

12 Cottbus und Spreewald


von Nicole Schlenger, Leiterin Sachgebiet Tourismus

im Amt Burg (Spreewald)

Gehöfte mit spreewaldtypischer Architektur, Streuobstwiesen, Felder,

Fließlandschaften und viel Natur – in Burg im Spreewald erleben Sie

unseren schönen Spreewald von seiner facettenreichen Seite. Am

besten entdecken Sie diese Vielfalt mit dem Fahrrad. Wir haben

unseren Gästen genau zugehört und maßgeschneiderte

Thementouren entwickelt.

Foto: Matthias Hertwig

Auf unserem Fontane-Rundweg entlang des

Hochwaldes begeben wir uns interaktiv auf die

Spuren des berühmten Schriftstellers. Und Spreewaldurgestein

Marga Morgenstern erzählt Ihnen

so manch interessante Geschichte.

Unsere Storchentour steht ganz im Zeichen der

Heimatgeschichte und führt Sie von der Burger

Heimatstube ins Storchendorf Dissen, welches nicht

nur wegen des Heimatmuseums, sondern auch

wegen der Spreeaue ein toller Ausflugstipp ist.

Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, dem empfehle

ich unsere neue Erlebniswanderung „BurgerZeit-

Geist“. Bei dieser wird Ihr Smartphone an fünf

Stationen zum Geschichtenerzähler.

Informationsmaterial zu diesen und weiteren

Touren sowie Radkarten und viele weitere Tipps

erhalten Sie bei uns in der Touristinformation im

Burger Ortskern und unter BurgimSpreewald.de.

Die Radtourenbroschüre

mit

vielen weiteren

Tourentipps erhalten

Sie kostenfrei

in der Touristinformation

Burg

im Spreewald.

Touristinformation

Burg im Spreewald

Am Hafen 6

03096 Burg (Spreewald)

035603 750160

info@BurgimSpreewald.de

BurgimSpreewald.de

Hier geht

es weiter zum

Tourenverlauf.

Cottbus und Spreewald

13


Berlin

Oberspreewald-Tour

Lübben

Guben

Finsterwalde

Cottbus

Senftenberg

Görlitz

A

n der Touristinformation

Burg startend, führt

Sie diese Tour zuerst zur

Burger Heimatstube.

Dem Ludwig-Leichhardt-Trial

folgend, geht

es durch die kleine Ortschaft

Byhleguhre, am

Byhlener See vorbei direkt

nach Straupitz. Schinkelkirche,

Kornspeicher

und die letzte

produzierende

Dreifachwindmühle

empfehlen

sich hier

für Pausen und

Entdeckungen.

Dresden

31 km voller

Spreewaldgeschichte

Foto: Hei

Hier geht es weiter

zum Tourenverlauf.

! PERFEKTE ZWISCHEN STOPP !

Seit 1958

☎ 035603

392

Naundorfer Straße 2

03096 Burg (Spreewald)

Janks SaftLaden

www.spreewald-mosterei.de

ÖFFNUNGSZEITEN:

MO. BIS FR.

10:00–16:00 Uhr

SAMSTAG

09:00–12.00 Uhr

14 Cottbus und Spreewald


Sehenswertes:

Burg-Dorf:


Heimatstube


Bismarckturm


Weidenburg


Infozentrum „Schlossberghof“

des Biosphärenreservates

Spreewald mit

Annemarie-Schulz-Haus

matstube © Touristinfo Burg

Touristinformation

Oberspreewald

Kirchstraße 11

15913 Straupitz

035475 80977

info@teg-lds.de

www.teg-lds.de

Straupitz:


Schinkelkirche


Holländerwindmühle


Kornspeicher

Burg-Kauper:


Irrgarten


Willischza Badesee

Holländer

Windmühle

Tägliches

Schaupressen

Laasower Straße 11 a · 15913 Straupitz

Tel. 035475 16997

www.windmuehle-straupitz.de

Cottbus und Spreewald

15


Berlin

Storchentour

Lübben

Guben

Finsterwalde

Cottbus

Senftenberg

Görlitz

Folgen

Sie dem

Storch auf

30 km

Dresden

E

inzigartig Spreewaldlandschaft, renaturierte Spreeaue,

Spreewaldkultur und natürlich der Storch – auf

dieser Rundtour geht es von Burg aus entlang der Spree

in den Spreewaldort Dissen, der aufgrund seiner vielen

Nester auch als Storchendorf bekannt ist. Hier erfahren

Sie in einer Ausstellung nicht nur viel über eines

der Wahrzeichen des Spreewaldes, sondern auch

über Bräuche und Traditionen der Sorben/Wenden.

Über Briesen und Werben geht es schließlich

zurück nach Burg.

Hier

geht

es weiter

zum

Tourenverlauf.

Sehenswertes:

Burg: Heimatstube, Bismarckturm, Weidenburg

Spreeaue: Aueroxenreservat

Dissen: Heimatmuseum, Fachwerkkirche

Briesen: Alter Spreewaldbahnhof, Kirche Briesen

Werben: Spreewälder Radlerkirche,

Radtankstelle, Unkrautladen

vom Spreewaldkoch Peter Franke aus Werben

Das Spreewälder Kräuter Hotel

„Zum Stern“ in Werben

liegt direkt am über 250 km

langen Gurkenradweg und

in unmittelbarer Nähe zum

Frosch- und Spreeradweg.

Unser Hotel ist damit idealer

Ausgangspunkt für Erkundungen

per Rad in den

Spreewald, ins angrenzende

Seenland und nach Cottbus.

Spreewälder Kräuterhotel

„Zum Stern“

Burger Straße 1

03096 Werben / Spreewald

03 56 03 - 660

www.hotel-stern-werben.de

In der Spreewälder Radtankstelle in

Werben ist nicht nur für Ihr leibliches

Wohl gesorgt, hier können Sie

auch Ihr Fahrrad wieder in Schuss

bringen oder den Akku auftanken.

Oben drauf gibt es hier noch viele

Tipps für Radausflüge und Übernachtungen

in der Region.

Die Spreewälder Radlerkirche direkt

neben dem Kräuterhotel bietet

nicht nur Abkühlung, einmalige

Gemüse-Arrangements an der

Decke bringen Radler und Fachleute

regelmäßig ins Staunen.

16 Cottbus und Spreewald


Berlin

Hofladentour

Lübben

Guben

Finsterwalde

Cottbus

Senftenberg

Görlitz

© Shutterstock/Pinkyone

Dresden

B

erühmt ist der Spreewald nicht nur für seine

einzigartige Landschaft. Auch eine Vielzahl

erlesener Produkte, allen voran die Spreewälder

Gurke, begründen den guten Ruf. Auf dieser

Tour können Sie rund um Vetschau auf eine kulinarische

Entdeckungsreise durch den Spreewald

gehen und „erfahren“, wie gut der Spreewald

schmeckt!

Sehenswertes:

Vetschau: Altstadt, Stadtschloss und Schlosspark,

NABU Weißstorch-Informationszentrum,

Wendisch-Deutsche Doppelkirche, Spreewaldbauer Ricken

Repten: Reptener Teiche

Laasow: Gräbendorfer See, Schwimmende Häuser

Raddusch: Slawenburg Raddusch, Naturhafen, Heimatstube

Hier geht es

weiter zum

Tourenverlauf.

• Hofladen

• Spreewälder Gurken und regionale Spezialitäten

aus unserer Manufaktur

• Spargel, Erdbeeren, Himbeeren, Gurken und

noch mehr aus eigenem Anbau

• Regionale und Saisonale Küche

• Mittagstisch ab 11 bis 14 Uhr

• Selbstgebackener Kuchen

• Kaffeegedeck ab 14.30 Uhr

Spreewaldbauer Ricken

Stradower Weg 27

03226 Vetschau/ Spreewald

Telefon 0176 10856303

Täglich 8–18 Uhr geöffnet

Cottbus und Spreewald

17


Berlin

Vetschauer KulTour

Lübben

Guben

Finsterwalde

Cottbus

Senftenberg

Görlitz

21 km

KulTour

pur

E

rleben und genießen Sie den Spreewaldort

Vetschau und dessen Umgebung

von seiner kultur- und genussvollen

Seite. Los geht´s an der Schlossremise.

In der hier beheimateten Touristinformation

erhalten Sie nicht nur viele Tipps und

Informationen über die Region, sondern

können sich in der Dauerausstellung

auch „Geschichten

vom Heiraten“ erzählen lassen.

Dem Gurkenradweg

folgend,

geht es vorbei an

der Bauernküche

Göritz weiter

zur Slawenburg

Raddusch. Hier

können Sie Lausitzer

Siedlungsund

Bergbaugeschichte

erleben

und einen eindrucksvollen

Rundumblick auf

die Region genießen.

Direkt in

Raddusch empfehlen

sich u.a. Kunstscheune, Naturhafen

und Libellenlehr- und Kunstpfad zur weiteren

Rast. Vorbei an der denkmalgeschützten

Buschmühle und spreewaldtypischen

Gehöften geht es weiter zum Kossateich.

Hier lohnt sich eine Pause, um Fischadler,

Singschwäne und viele andere Wasservögel

zu beobachten. Vorbei an dem ein oder

anderen Hofladen geht es

wieder nach Vetschau, wo

Buschmühle, Foto: Peter Becker

die Besichtigung der Wendisch-Deutschen

Doppelkirche,

des Weißstorchinformationszentrums

oder

des Stadtschlosses einen

gelungenen Abschluss bilden.

Sehenswertes:

Hofläden entlang

der Strecke

Schloss und Park

Vetschau

Slawenburg

Raddusch

Kunstscheune

Raddusch

Kahnfahren und

Paddeln am Naturhafen

Raddusch

Libellenlehr-

und Kunstpfad

in Raddusch

Radduscher

Dresden

Buschmühle

Kossateich

Wendisch-Deutsche

Doppelkirche

NABU-Weißstorch-

informationzentrum

Hier

geht es

weiter

zum

Tourenverlauf.

Tourist-Information Schlossremise

Schlossstraße 10

03226 Vetschau/Spreewald

035433 596292

tourismus@vetschau.de

tourismus.vetschau.de

18 Cottbus und Spreewald


Mit freundlicher Unterstützung der

S. 8-9

Schutzgebühr: 2,50 €

S. 16-17

S. 22-25

S. 30-31

S. 8-9

S. 16-17

S. 22-25

S. 30-31

Von Franziska Riemann von der Touristinformation Vetschau

Unsere kleine Spreewaldstadt bezeichnen

wir auch gern als Bindeglied zwischen

dem idyllischen Spreewald mit

seinem weitverzweigten Gewässernetz

und dem Lausitzer Seenland mit der

künstlichen Wasserlandschaft. Zahlreiche,

gut ausgebaute Radwege führen

von hier in die Zentren der Region und zu

vielen interessanten Ausflugszielen.

Slawenburg, Foto: Oe_Grafik_sk

Tagebau und Archäologie

Zum Ausprobieren, Rätseln & Mitmachen

Mit freundlicher Unterstützung der

Unser kleiner, hübscher Park mit

dem Renaissanceschloss ist toll

zum Verweilen, Schlendern und

Fotos machen. In der angrenzenden

Schlossremise freut sich

unser Team von der Tourist-Information

auf Ihren Besuch.

Kreative Ideen, die durch die

Rekultivierung ehemaliger Tagebaugebiete

entstehen, können

Sie am Gräbendorfer See mit

seinen schwimmenden Häusern

entdecken.

Die Slawenburg Raddusch ist

DAS Ausflugsziel für die ganze

Familie. Sie zeigt nicht nur die

Lausitzer Siedlungs- und Tagebaugeschichte,

sondern

bietet auch vielerlei

Spiel- & Spaßmomente.

Knifflige Rätsel gibt es

im Entdeckerheft zu

lösen - knackt das Lösungswort

und werdet

Slawenburgforscher!

Schutzgebühr: 2,50 €

KLEINE ENTDECKER

KLEINE ENTDECKER

DAS ABENTEUERHEFT DER SLAWENBURG RADDUSCH

DAS ABENTEUERHEFT DER SLAWENBURG RADDUSCH

Wie der Tagebau fast die

Slawenburg abbaggerte

Interview: Archäologen im Dienst

Der Tagebau heute - Fluch & Segen

Die „Blauen Augen der Lausitz

Mit tollem

Gewinnspiel

im Heft!

Mit tollem

Gewinnspiel

im Heft!

Wie der Tagebau fast die

Slawenburg abbaggerte

Interview: Archäologen im Dienst

Der Tagebau heute - Fluch & Segen

Die „Blauen Augen der Lausitz

Tagebau und Archäologie

Zum Ausprobieren, Rätseln & Mitmachen

Franziskas

Geheimtipp:

Bevor Sie sich am

Gräbendorfer See ins

kühle Nass stürzen,

stoppen Sie einfach

mal in Wüstenhain. In

diesem unscheinbaren,

kleinen Ort verbergen

sich sehenswerte Bauten,

die dem Dorf einen ganz

besonderen Reiz geben.

Bei der Gelegenheit sollten

Sie auch im Eiscafé

„Kśišowka“ einkehren

und sich mit den leckeren

Köstlichkeiten aller

Art verwöhnen lassen.

Übrigens: Noch mehr

Expertentipps für die Region

erhalten Sie bei uns

in der Tourist-Information

in der Schlossremise.

Ist Ihr Entdeckergeist

geweckt? Dann rauf auf’s

Rad und los geht’s.

Cottbus und Spreewald

19


Fotos: framerate-media

22 km

Familienspaß

Die Badetour

B

ei dieser Tour

kommt die ganze

Familie auf ihre Kosten.

Von der Schlossinsel

Lübben führt Sie

diese Tour zum Badesee

Briesensee. Neben

dem Wasserspielplatz

direkt an der Schlossinsel

bieten sich weitere Spielplätze

entlang der Strecke

für kurze (Spiel-)Pausen an.

Am Briesensee

Hier

geht es

weiter

zum

Tourenverlauf.

angekommen,

lohnt sich ein

Sprung ins kühle

Nass, bevor

es zurück nach

Lübben geht.

Sehenswertes:

Lübben:

Schlossinsel mit Wasserspielplatz,

Klanggarten,

Labyrinth

Museum Schloss

Lübben

Radensdorf:

Lutchen Alpaka Hof

Spielplatz

„Racker-Acker“

Briesensee:

Badesee

Berlin

Finsterwalde

Lübben

Senftenberg

Dresden

Cottbus

Guben

Görlitz

20 Cottbus und Spreewald


von Nico Kliempt vom Spreewald-Service Lübben

Die Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Blota) liegt inmitten des Biosphärenreservates

Spreewald und steht nicht nur für Kulturgenuss und Geselligkeit,

sondern auch für Lebensfreude und Entspannung in dieser einzigartigen

Naturlandschaft. Unvergessliche Naturerlebnisse erleben Sie bei

einer Erkundungstour mit dem Fahrrad. Gut ausgebaute Radwege rund

um Lübben bieten die perfekte Grundlage dafür, die schönsten Aussichtsplätze

im Spreewald zu genießen.

Beim Besuch auf der Lübbener

Schlossinsel mit Wasserspielplatz

ist Spaß für die Kleinen

und Entspannung für die Großen

garantiert.

Im Eiscafé Seidel gibt es ab dieser

Saison eine leckere Spreewälder

Plinse-Karte mit vielen

verschiedenen Variationen.

Im Lübbener Kletterwald trifft

Naturerlebnis auf Kletterabenteuer.

Bei einem Nachtwächter Rundgang

können Sie mit dem

dienstältesten Nachwächter im

Osten Deutschlands die abendlichen

Gassen erkunden.

Bei unserer Naturkahnfahrt geht

es in den Abendstunden abseits

der täglichen Fahrtrouten hinaus

in die geschützten Bereiche

des Spreewaldreservates.

Eine Fahrradtour in Richtung

Lübbenau über Barzlin lässt

sich perfekt mit einem Picknick

im Grünen an der Wehranlage

kombinieren.

Ideal für heiße Tage: Bei der

Fahrradtour zum Briesensee

dürfen Sie sich auf einen schönem

Sandstrand und schattenspendende

Kiefern freuen.

Immer mittwochs und

freitags gibt es

beim Lübbener

Wochenmarkt

eine große

Auswahl an

regionalen

Produkten.

In der kleinsten

EiZmanufaktur

der Welt

am Gasthaus

Lehnigksberg können

Sie Ihr eigenes

Eis kreieren.

Spreewald-Service Lübben

Ernst-von-Houwald-Damm 15

15907 Lübben (Spreewald)

03546 3090

spreewald-service@

tks-luebben.de

www.luebben.de/tourismus

Cottbus und Spreewald

21


Berlin

Auf dem Kornradenweg

E

iszeit, 1000jährige Siedlungsgeschichte,

Tagebauzeugnisse, spektakuläre

Aussichten und ganz viele Vogelbeobachtungen

– auf diesem Rundweg erleben Sie

wechselvolle Landschaftsgeschichte.

Spannende

Landschaftsgeschichte

auf 37 km

Kranich Borcheltsbusch, Foto: Ralf Donat

Sehenswertes:

Naturparkzentrum

Lübben

Finsterwalde

Senftenberg

Dresden

Cottbus

Wanninchen

Freilichtmuseum Höll-

Guben

berghof Langengrassau

Heidegarten

Langengrassau

Schlossruine Bornsdorf

Hier geht

es weiter

zum

Tourenverlauf.

Görlitz

KanowMühle

SPREEWALD

Die Kanow-Mühle im Spreewald ist eine der ältesten

Ölmühlen Ihrer Art, die im Betrieb ist & seit 1815 als

Familienunternehmen geführt wird.

Traditionelle Handarbeit seit 1815

Gläserne Schauproduktion

in moderner Ölmühle

Hofladen mit direktem Blick auf die Produktion · geöffnet: Mo.-Fr. 8–17 Uhr

Sa. 8–12 Uhr geöffnet außer feiertags · Sa. keine Schauproduktion

Führungen inkl. Ölverkostung für Gruppen ab 10 Personen nach Absprache

Tel.: 035452 / 507 · Email: info@kanow-muehle.de

www.spreewald-versand.de · 15938 Golssen · Kanow Mühle 1 · bei Sagritz

22 Cottbus und Spreewald


Berlin

Erntetour

A

uf dieser Tour können Sie den Unterspreewald so

richtig genießen! Entlang von Fließen, weiten Landschaften

und Wiesen führt Sie diese Rundtour durch die

Spreewaldorte Groß Leuthen und Krugau nach Dürrenhofe.

Hier lohnt sich ein Zwischenstopp im Hofladen,

um den Spreewald in seiner Vielfalt so richtig genießen

zu können. Weiter geht es in das idyllische

Örtchen Schlepzig, dass nicht nur spreewaldtypische

Postkartenromantik verspricht, sondern

auch jede Menge Spreewaldgenüsse.

Sehenswertes:

Groß Leuthen Kirche


Dürrenhofe Hofladen

33 km

voller

Spreewaldgenuss

Lübben

Guben

Finsterwalde

Cottbus

Senftenberg

Görlitz

Dresden

Foto: Schlepzig © Andy Troppa

Schlepzig:

Brennerei

Spreewaldbrauerei

Bauernmuseum

Biosphäreninformationszentrum

[

Salat

to go

Lübbener Straße 7a

OT Dürrenhofe

15913 Märkisch Heide

Telefon 035472 66120

www.der-duerrenhofer.de

Wir bieten eigenerzeugte

Produkte, z. B. Spargel,

Erdbeeren, Kartoffeln,

Gurken sowie regionale

Spezialitäten an.

Genießen Sie in unserer

Hofküche deftige Hausmannskost ]

und selbstgebackene Kuchen.

[

Hofladen

& Hofküche

Mühle

Schlepzig

Die historische

Dorfmühle

ist heute

ein Museum,

welches an den

Wochenenden

zwischen Mai und

Oktober besichtigt werden

kann. Besuchen Sie auch

unseren Hofladen. ]

Cottbus und Spreewald

23


warzen Elster

anungen den Tagebau

ten und einen S e für die

schaffen, gab es bereits

ltige Wa serschieber der

g für den Senftenberger

ch mit Muskelkraft ge-

Die Flutung des damals

te 1972. Der S e hat eine

etern. Heute ist der Senfubsort

und ein Vorbild in

Tagebaus en.

-

e Buchstaben und Zahlen

staben, der do pelt einerg

n Senftenberg ist ein aususgangspunkt

für B otsdas

Lausitzer S enland.

eweihten „Wahrzeichen“

ftenberg befindet sich ein

ie Hafenmeisterei und ein

Modeshop. An fünf Anleinsgesamt

150 Liegeplätch

kö nt ihr hier auch ein

aus-

ots-

land.

hen“

ch ein

nd ein

f Anlegeplätuch

ein

auf dem Wa ser mieten.

en un den S e zugleich

gen S ebrücke. Von dort

e zu ihren beliebten S e-

mieten.

e beiden Fahrgastschiffe?

ugleich

on dort

ten S e-

stschiffe?

einen Namen zwei Mal

fünf Mal vorkommt.

ei Mal

mt.

erzählen.

Lösungswort:

Geschafft!

Jetzt seid ih richtige Lausitzer

S enland-Experten und könnt

unsere Geschichte „Vom Bergmann

zum S ema n“ jedem

erzählen.

Habt ihr a le Rätsel richtig gelöst?

Dann mü st ihr nur noch etwas knobeln

und die acht Buchstaben in die richtige

Reihenfolge bringen. Sie ergeben

zusammen das Lösungswort.

Lösungswort:

We n ihr möchtet, kö nt ihr nun den Lohn für eure to le Leistung

bei der Touristinformation in Senftenberg oder in Hoyerswerda

abholen. A le Kinder im Alter bis 14 Jahre, die an

unserer Rätsel-Fah radtour „Vom Bergma n zum S ema n“

erfolgreich teilgenommen haben und unseren Mitarbeitern

in den gena nten Touristinformationen die richtigen Lösungen

vorzeigen können, bekommen ein kleines Geschenk.

Information

Touristinformation Senftenberg

Markt 1, 01968 Senftenberg

Tel. 03573 14 9010, senftenberg@lausitzers enland.de

Touristinformation Hoyerswerda

Brauga se 1, 029 7 Hoyerswerda

Tel. 03571 2096170, hoyerswerda@lausitzers enland.de

Impressum

Euer Team vom Tourismusverband

Lausitzer Seenland e.V.

Herausgeber: Tourismusverband Lausitzer S enland e.V.

Fotos: Nada Quenzel (Titel, 2, 5, 6), Kathrin Winkler (4),

Katja Wersch (5, 7), Nienke Te sel ar (3, 6, 7), Jörg Walczak (Pit)

Satz, Karte und Druck: Maerkbar – Märker & Pätzold GbR

Mit freundlicher Unterstützung des VVO

Auf den Spuren der

Bergmänner und Seemänner

www.lausitzers enland.de

w.lausitzerseenland.de

Berlin

&

Geschafft!

Jetzt seid ih richtige Lausitzer

S enland-Experten und kö nt

unsere Geschichte „Vom Bergma

n zum S ema n“ jedem

Habt ihr a le Rätsel richtig gelöst?

Da n mü st ihr nur noch etwas knobeln

und die acht Buchstaben in die richtige

Reihenfolge bringen. Sie ergeben

zusammen das Lösungswort.

We n ihr möchtet, kö nt ihr nun den Lohn für eure to le Leistung

bei der Touristinformation in Senftenberg oder in Hoyerswerda

abholen. A le Kinder im Alter bis 14 Jahre, die an

unserer Rätsel-Fah radtour „Vom Bergma n zum S ema n“

&

Ahoi!

erfolgreich teilgenommen haben und unseren Mitarbeitern

in den gena nten Touristinformationen die richtigen Lösungen

vorzeigen können, bekommen ein kleines Geschenk.

Ahoi!

Information

Impressum

Rätsel-Radtour

A

n Zeitzeugen der

Industriekultur

wie Baggerschaufel

oder Schleusenwärterhaus

erfahren Sie auf

dieser Tour spielerisch

Wissenswertes zu Braunkohletagebau,

abgebaggerten Orten

und zur Flutung der Seen. An acht

Stationen warten kniffelige Rätsel darauf,

von Ihnen und Ihrer Familie gelöst

zu werden.

37 km

Rätselspaß

Euer Team vom Tourismusverband

Lausitzer Seenland e.V.

Touristinformation Senftenberg

Markt 1, 01968 Senftenberg

Tel. 0357314 9010, senftenberg@lausitzers enland.de

Touristinformation Hoyerswerda

Brauga se 1, 029 7 Hoyerswerda

Tel. 03571 2096170, hoyerswerda@lausitzers enland.de

Herausgeber: Tourismusverband Lausitzer S enland e.V.

Fotos: Nada Quenzel (Titel, 2, 5, 6), Kathrin Winkler (4),

Katja Wersch (5, 7), Nienke Te sel ar (3, 6, 7), Jörg Walczak (Pit)

Satz, Karte und Druck: Maerkbar – Märker & Pätzold GbR

Mit freundlicher Unterstützung des VVO

Die Rätsel-Radtour

Auf den Spuren der

Bergmänner und Seemänner

Die Rätsel-Radtour

Tipp: Den Flyer zur

Rätseltour erhalten Sie

in den Tourist-Informationen

Senftenberg

und Hoyerswerda.

Sehenswertes:

Baggerschaufel am

Koschener Kanal

Landmarke Lausitzer Seenland

- „Rostiger Nagel“

Barbara-Kanal

Schwimmende Ferien-

häuser Geierswalde

Schleusenwärterhaus

Lübben

Finsterwalde

Senftenberg

Dresden

Koschener Kanal

Aussichtsturm Senftenberger

See „Schiefer Turm“

„Schieber“ an der

Schwarzen Elster

Stadthafen Senftenberg

Cottbus

Guben

Görlitz

ÖffnungSzeiTen:

Mai:

wochentags 9-17 Uhr

und Wochenende/

Feiertage 9-18 Uhr

Juni/Juli/August:

täglich von 9-18 Uhr

Letzter Einlass jeweils eine halbe Stunde vor der Schließzeit.

Steindamm 24 • Senftenberg • Telefon 0 35 7336 74 86-0

www.tierpark-senftenberg.de

24 Lausitzer Seenland


w w.lausitzers enland.de

www.lausitzerseenland.de

Berlin

Seerundweg um den

Großräschener See

Lübben

Guben

Finsterwalde

Cottbus

Senftenberg

Görlitz

Dresden

S

tadthafen, Besucherzentrum, IBA-Terrassen,

Weinberg, Seebrücke und Aussichtspunkte

– auf dieser nagelneuen Rundtour

um den Großräschener See können Sie

die Entwicklung vom Lausitzer Seenland hin

zu einer abwechslungsreichen Urlaubsregion

eindrucksvoll nachempfinden.

Die schönsten Radtouren

im Lausitzer Seenland

Die schönsten Radtouren

im Lausitzer Seenland

Großräschener See, Foto: TVB

Lausitzer Seenland / Nada Quenzel

Tipp: Diese und viele weitere schöne

Radtouren durch das Lausitzer

Seenland finden Sie in der neuen

Radtourenbroschüre des Tourismusverbandes

Lausitzer Seenland.

Erhältlich ist diese in den Tourist-Informationen

der Region und unter

www.lausitzer-seenland.de

Sehenswertes:

Stadthafen

IBA-Terrassen

Traumhafte

Panoramen

auf 18 km

Weinberg

Aussichtspunkt

Victoriahöhe

Allee der Steine

Fälschermuseum

im Seehotel

Ilse-Kanal

Aussichtspunkt

Reppister Höhe

Ahoi und to go

auf den IBA-Terrassen

Radfahren und

Entschleunigen

am

Großräschener See

Unser Service:

Tourentipps, Marschverpflegung

und Radwanderkarten.

Unser Angebot:

Kaffee & Kuchen, Suppen,

Bier& Snacks, Fischbrötchen,

Eis, Souvenirs und

Großräschener Weine u.v.m.

Unsere Öffnungszeiten:

Mittwoch – Sonntag,

feiertags von 10 – 18 Uhr

www.iba-terrassen.de

Telefon 035753 26 111

#ibaterrassen

Seestraße 100

01983 Großräschen

Lausitzer Seenland

25


Berlin

Schlaubetaltour

Lübben

Guben

Finsterwalde

Cottbus

Senftenberg

Görlitz

Sehenswertes:

Gubener & Gubiner Stadtzentrum

Park und Kirche Bomsdorf

Schwerzkoer Mühle

Findlingspark Henzendorf

Feldsteinhäuser Reicherskreuz

Reicherskreuzer Heide

Aussichtsturm

Granoer Weinberg

E

in altes Gutshaus,

ein Findlingsdorf

und Naturschutzgebiete

– auf dieser Tour

geht es durch

beeindruckende

Landschaften

und geschichtsträchtige

Orte.

Dresden

MuT - Marketing und

Tourismus Guben e.V.

Touristinformation Guben

Frankfurter Str. 21 | 03172 Guben

03561 3867

ti-guben@t-online.de

www.touristinformation-guben.de

Hier geht

es weiter

zum Tourenverlauf.

60 km

Natur und

Geschichte

Gubener Seenrundfahrt

E

ntdecken Sie 6 Seen an einem Tag! Entlang von Wald- und Heidelandschaft

gewährt dieser 55 Kilometer lange Rundkurs Einblicke

in die wechselvolle Geschichte der Region in Kombination mit

einem großen Naturreichtum.

Sehenswertes:

Stadtzentrum Guben

6 Seen

auf

55 km

Fotos: MuT Guben

Stadt- und Industriemuseum

Guben

Naturseen: Göhlensee,

Pinnower See,

Deulowitzer See,

Kleinsee, Großsee,

Pastlingsee

Hier geht es

weiter zum

Tourenverlauf.

26 Lausitzer Seenland


von Laura Böhme, Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Guben

In der Mitte zwischen Guben und Gubin lockt der Oder-Neiße-Radweg

mit zahlreichen Sport- und Freizeitangeboten rund um die

Neiße. Die abwechslungsreiche Strecke bringt Sie hinaus in die

wald- und wiesenreiche Natur, welche die Doppelstadt umgibt.

Ein gut ausgebautes, über 400 Kilometer umfassendes Radwegenetz,

führt Sie rund um Guben vorbei an uralten Bäumen

und Auenlandschaften, malerischen Seen und Kirchen,

Gutshäusern und historischen Handelswegen.

Hier geht’s aufs Wasser!

Die Bootstour von Guben bis

zur Oder-Neiße-Mündung

nach Ratzdorf ist meine persönliche

Lieblings-Bootstour

und steht bei mir mindestens

einmal im Jahr auf dem Programm.

Bei der ca. 3,5 stündigen

Tour entlang unberührter

Natur und einer artenreichen

Tierwelt gibt es immer etwas

zu entdecken vor allem, wenn

man sich einfach mit der Strömung

treiben lässt.

Schlechtes Wetter? Kein Problem!

Wenn das Wetter mal nicht

so mitspielt, lohnt es sich

durch das vielfältige Angebot

der Stadtbibliothek Guben

zu stöbern. Hier kann man in

Ruhe bei einer Tasse Kaffee

schmökern und recherchieren,

während die Kleinen im

Kinderbereich spielen. Tipp:

Über das Jahr hinweg gibt es

zahlreiche Veranstaltungen in

gemütlicher Atmosphäre.

Hier gibt’s Naturgenuss!

Viel Wald, Natur und ein

Hauch Mittelgebirgsfeeling

lässt die Wanderung „Vom

Deulowitzer See zu den

Kaltenborner Bergen“ zu

meiner absoluten Lieblingstour

werden. Tipp: Bei warmen

Temperaturen unbedingt

Badesachen einpacken!

Hier gibt’s richtig was zu gucken!

Im Plastinarium in Guben können

Sie Anatomie live erleben

und zahlreiche, faszinierende

Exponate der weltweit erfolgreichen

Ausstellung Körperwelten

und Köperwelten der

Tiere bestaunen.

Freunde alter Autos und Motorräder

werden vom Oldtimer-Museum

Guben begeistert

sein! Tipp: Hier sollten Sie

sich vorher telefonisch unter

03561-555455 anmelden.

Lausitzer Seenland

27


Berlin

Kohle, Wind

und Wasser

Lübben

Guben

Finsterwalde

Cottbus

Senftenberg

Görlitz

Dresden

I

n Elbe-Elster sind noch mehr Mühlen funktionsfähig als

anderswo, hier befinden sich technische Denkmale der

Industriekultur, die anderorts längst abgerissen wurden.

Auf der Kohle, Wind und Wasser-Tour können Sie sich

auf einen abwechslungsreichen, energiehistorischen

Streifzug durch die Region begeben und Industrieund

Energiegeschichte Brandenburgs aktiv erleben.

Wie aus Kohle Energie wird, wird beim Besuch der

größten begehbaren Förderbrücke der Welt, der F60,

der Brikettfabrik „Louise“ sowie im Erlebnis-Kraftwerk

Plessa veranschaulicht. Die Bockwindmühlen,

Paltrockwindmühlen, Wassermühlen und Holländermühlen

auf der Route demonstrieren verschiedene Antriebsweisen

und lassen die Kraft der Elemente Wind und

Wasser erahnen. Das Ganze gekrönt mit meist flachen, gut

ausgebauten Radwegen und viel Natur macht diese Tour zu

einem einmaligen Erlebnis.

Paltrockmühle Oppelhain, Foto: Amt Elsterland

Sehenswertes:

Paltrockwindmühle

Schönewalde

Bockwindmühle Lebusa

Bockwindmühle Trebbus

Abraumförderbrücke F60

Naturparadies Grünhaus

Paltrockwindmühle

Oppelhain

Kraftwerk Plessa

Elstermühle Plessa

Bockwindmühle

Elsterwerda

Schiffmühlen Mühlberg

Holländermühle Koßdorf

Hochpolgenerator

Neumühl

Brikettfabrik „Louise“

Folgen Sie den Nummern: Egal ob

Tagestour, Wochenendtour oder große

Rundtour – Mit den Knotenpunkten

wird die Tour zum individuellen

Erlebnis. Bei der Ausgestaltung und

Planung Ihrer Mehrtagestour unterstützen

Sie der Tourismusverband

Elbe-Elster-Land und die Touristinformationen

vor Ort sehr gern.

Tipp: Die Tour ist

ausgeschildert

und anhand dieses

Logos zu erkennen.

Hier geht

es weiter

zum

Tourenverlauf.

28 Elbe-Elster


Industrieund

Energiegeschichte

Brandenburgs

auf 250 km

erleben

Broschüren-Tipp: Die

Broschüre beschreibt

die Radtour ausführlich

auf 46 Seiten und stellt

zusätzlich 13 ausgewählte

Stationen, wie

die Paltrockwindmühle

Schönewalde, die

Förderbrücke F60 oder

die Brikettfabrik Louise

in Domsdorf, vor. In der

dazugehörigen Karte

finden Sie auch die

aktuelle Knotenpunktwegweisung

entlang

der Strecke.

Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.

Schlossplatz 1 | 03253 Doberlug-Kirchhain

035322 6888516

info@elbe-elster-land.de

www.elbe-elster-land.de

Von Susanne Dobs, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes

Elbe-Elster-Land e.V.

Damit Sie die zum Teil weitläufigen Radwege auch ganz entspannt bewältigen

können und Ihnen gleichzeitig noch genügend Luft und Zeit

für die spannenden Erkundungen auf der Strecke bleiben, haben wir

ein ganz besonderes Angebot für Sie und Ihre Familie: Nutzen Sie doch

einfach die Produkte aus unserem E-Bike-

Verleih, erhältlich an elf Verleihstationen in

ganz Elbe-Elster!

Bei unseren Verleih-

Stationen erhalten Sie:

klassische E-Bikes für

Erwachsene

E-Mountainbikes

für Jugendliche

Kinderfahrräder

Kindersitze oder

Fahrradanhänger

Alle Infos zu den Verleihstationen und

viele Radtourentipps erhalten Sie auf

www.elbe-elster-land.de. Lassen Sie sich

den Wind um die Nase wehen, die Sonne

ins Gesicht strahlen und machen Sie Ihren

elektrobetriebenen Familienausflug zu einem

ganz besonderen Erlebnis.

Elbe-Elster

29


Berlin

Sagenhafte Dörfer &

märchenhafte Wälder

Lübben

Guben

Finsterwalde

Cottbus

Senftenberg

Görlitz

Dresden

50 km

volle

Vielfalt

E

hemalige Klosterdörfer mit gut erhaltenen

Kirchen und idyllischen Dorflandschaften,

alte knorrige Eichenwälder

sowie von Seen und Birken geprägte ehemalige

Bergbaukippen – auf dieser Tour erleben

Sie die wechselvolle Landschaft des

Elbe-Elster-Landes in ihrer vollen Vielfalt.

Schwarze Elster Plessa,

Foto: LKEE Andreas Franke

Hier geht

es weiter

zum

Tourenverlauf.

Sehenswertes:

Museum Schloss Doberlug,

erlebnisREICH Naturpark

Pomologischer Schau- und Lehrgarten

Kraftwerk Plessa Grünwalder Lauch

Greifvogelstation Oppelhain

Zwischen Wasserschloss

& Industriekultur

Berlin

Lübben

Guben

Cottbus

Finsterwalde

Senftenberg

E

rleben Sie rund um Finsterwalde beeindruckende

Landschaften und imposante Objekte. In Massen

startend, führt Sie die Tour vorbei am Wasserschloss in

Sallgast zur ehemaligen Förderbrücke F60, die heute

als Besucherbergwerk fungiert. Hier sollten Sie unbedingt

Zeit für eine Führung einplanen. Über das

Naturparadies Grünhaus mit toller Flora und Fauna

führt die Tour zurück

zum Ausgangspunkt.

Hier geht

es weiter

zum

Tourenverlauf.

Sehenswertes:

Wasserschloss

Naturparadies Grünhaus

Dresden

Auf 34 km

trifft Dorfidyll

auf

Gigantismus

aus Stahl

Besucherbergwerk F60

Görlitz

30 Elbe-Elster


Auf 20 km

radeln und

Gesundes

naschen

N

achdem Sie die Lausitz im Kleinformat kennengelernt

haben, führt Sie diese Tour entlang

von Streuobstwiesen durch den Naturpark

Niederlausitzer Heidelandschaft in den Pomologischen

Schau- und Lehrgarten. Zwischendurch

heißt es „naschen erlaubt“,

denn es geht auch an der Bürgerwiese

vorbei, bei der Ernten und Genießen

ausdrücklich erwünscht sind.

Sehenswertes:

Naschfahrt

Miniaturenpark „Kleine Lausitz

Pomologischer Schau- und Lehrgarten

Berlin

Lübben

Finsterwalde

Senftenberg

Dresden

© LKEE/Social-Media Team

Cottbus

Guben

Görlitz

Tipp: Mit dem Regionalsiegel

Elbe-Elster kaufen Sie garantiert

regional. Mehr über die Initiative,

Produkte und Anbieter

erfahren Sie auf reegional.de

Hier geht

es weiter

zum

Tourenverlauf.

Hier

finden Sie

regionales

Glück!

von Janine Niederstrasser,

Marketingkoordinatorin des Landkreises Elbe-Elster

Elbe-Elster hat hunderte Lieblingsorte

zu bieten. Mit unserem

Schlemmernetzwerk aus regionalen

Anbietern helfen wir Ihnen dabei,

neben abwechslungsreichen Picknickkörben

Genießerorte ganz nach Ihrem Geschmack

zu finden.


Tipp: Wenn Sie neben dem

Picknick noch mehr erleben

möchten, empfehle ich unsere

Picknick plus Erlebnis

Angebote. Bei diesen können

Sie zusätzlich zur Verpflegung

verschiedenste

Aktivitäten buchen.

Regionale Spezialitäten der Niederlausitzer Heidemanufaktur

Picknickangebote vom Alpakahof Rahnisdorf

Bäckers Brotzeit der Bäckerei Dorn Wahrenbrück

Brauhaus-Picknick vom Finsterwalder Brauhaus

Mehr Infos zu den Picknickmomenten finden Sie unter www.reegional.de

Elbe-Elster

31


Berlin

Auf der Spur der

kostbaren Fundgruben

Foto: Saathain © Andreas Franke

Weitere Tourentipps

durch die Niederlausitzer

Heidelandschaft finden

Sie auf Urlaubsreich.de

Hier

geht es

weiter

zum

Tourenverlauf.

O

bstbäume auf Wiesen entlang der Wege prägen das Landschaftsbild

der Streuobstregion im Süden des Naturparks Niederlausitzer

Heidelandschaft. Auf dieser Radtour folgen Sie den Spuren einer jahrhundertealten

Obstbaukultur. Vom Bahnhof Elsterwerda aus startend,

führt die Tour entlang der Schwarzen Elster zu Streuobstwiesen

und Obstbaumalleen im Naturpark.

Am Pomologischen Schauund

Lehrgarten in Döllingen

lohnt sich ein längerer

Halt, um mehr über den

Obstanbau der Streuobstregion

zu erfahren.

Umringt von alten Obstbäumen

führt die Tour

weiter nach Hohenleipisch.

Eine kurze anstrengende Steigung

später werden Sie hier vor

allem in der Blütezeit mit einem

fantastischen Blick auf die Streuobstregion

belohnt. Bergabwärts

führt die Tour entlang des Flusslaufes,

Ortschaften und Obstbaumalleen

weiter ins ehemalige Rittergut

Saathain. Auch hier lohnt sich ein

Zwischenstopp, um den Rosengarten

und den alten Park zu durchstreifen.

Entlang der Schwarzen Elster geht

es schließlich wieder zum Ausgangspunkt

in Elsterwerda.

Folgen Sie

dem Streuobst

auf 35 km

Lübben

Finsterwalde

Senftenberg

Dresden

erlebnisREICH Naturpark

Besucherzentrum Naturpark

Niederlausitzer Heidelandschaft

Schlossplatz 1

03253 Doberlug-Kirchhain

035322 518-066

info@naturpark-nlh.de

www.naturpark-nlh.de

Cottbus

Guben

Görlitz

32 Elbe-Elster


Berlin

290 km

Geschichte

und Natur

Historische

Stadtkernroute

Finsterwalde

Lübben

Senftenberg

Dresden

Cottbus

Guben

Görlitz

Blick vom Lubwartturm,

Foto: Andreas Franke/LKEE

E

ntdecken Sie auf dieser Etappe

der historischen Stadtkernroute

geschichtsträchtige Innenstädte im

Elbe-Elster-Land. Beeindruckende

Zeitzeugen wie Schloss und Klosterkirche

in Doberlug, das mittelalterliche

Mühlberg mit seinem Kloster

und der beeindruckenden Klosterkirche

oder die Stadt Uebigau mit

ihrem historischen Marktplatz und

barocken Fachwerkhäusern werden

Sie in eine andere Zeit entführen.

Mittelalterlichen Charme versprüht

auch die Kurstadt Bad Liebenwerda.

Das Wechselspiel mit der naturbelassenen

Landschaftskulisse des Naturparks

Niederlausitzer Heidelandschaft

lassen diese Tour zu einem

besonderen Erlebnis werden.

Sehenswertes:

Sonnewalde: Schloss

Doberlug-Kirchhain:

Schloss- und Klosterareal,

Historischer Stadtkern

Kurstadt Bad Lieben-

werda: Lubwartturm,

Kreismuseum

Mühlberg: Klosterkirche,

Historischer Stadtkern,

Schloss Martinskirchen

Uebigau: Schlossherberge,

Historischer Stadtkern

Herzberg: Schloss Grochwitz,

Marienkirche,

Historischer Stadtkern

Bei der Ausgestaltung und

Planung Ihrer Mehrtagestour

unterstützen Sie der

Tourismusverband Elbe-

Elster-Land und die Touristinformationen

vor Ort.

Tipp: Die schönsten Radtouren durch Elbe-Elster

finden Sie in der neuen Radtourenbroschüre des

Tourismusverbandes Elbe-Elster-Land. Erhältlich ist

diese in den Tourist-Informationen der Region und

unter www.elbe-elster-land.de

Elbe-Elster

33


Rauf aufs Rad und

ab ins Neisseland!

Darum sollten Sie das Neisseland mit dem Rad kennenlernen:

Viel Auswahl: Ein dicht ausgebautes Radwegenetz wartet auf

Ihre Erkundungen.

Familienfreundlich: Ein Großteil der Radwege führt Sie fernab

der Verkehrsstraßen durch flache Landschaften und garantiert

so sichere Raderlebnisse für jedes Alter.

Fahrspaß nach Ihrem Geschmack: Ob Sie nur mit dem Rad

durch wunderschöne Naturlandschaften radeln wollen oder

viele Erlebnisse und Ausflugsziele entlang der Strecke suchen

- im Neisseland werden Sie fündig.

Foto: W. Kotissek

Foto: R. Große

Gleich 3 UNESCO-Stätten auf

engstem Raum halten tolle Angebote

für Sie und Ihre Familie bereit.

UNESCO Welterbe Muskauer Park

UNESCO Global Geopark

Muskauer Faltenbogen

UNESCO Biosphärenreservat

Heide- und Teichlandschaft

Kromlauer Park, Waldeisenbahn

Muskau, Kulturinsel Einsiedel, Wildgehege…

Darüber hinaus warten

viele spannende Naturerlebnisse

sowie kleine und große Kulturhighlights

darauf, von Ihnen entdeckt

zu werden.

Viele Seen zum Abkühlen und

mit verschiedenen Wassersportangeboten

bieten Abwechslung

zum Radfahren.

Wake & Beach-Anlage auf

dem Halbendorfer See

größter See Sachsens -

Bärwalder See

Bootstouren auf der Neiße

Natur pur am Quitzdorfer

Stausee

Berzdorfer See mit vielen

Wassersportangeboten

34 Oberlausitz


120 km

voller

Erlebnisse

Neisseland

Erlebnistour

Kulturinsel Einsiedel

Erlichthof Rietschen

UNESCO Biosphärenreservat

Heide- und Teichlandschaft

Bauernhof Ladusch und

Naturlehrpfad Kreba-Neudorf

Freizeitcamp Thräna mit

Gaudigolf-Anlage

Konrad-Wachsmann-Haus Niesky

Wassersport am Stausee Quitzdorf

und dem Bärwalder See

Waldbad Niesky

Bootstouren auf der Neiße

Historische Wehranlage Horka

Niederspreer Teichgebiet

Landschaftspark Rothenburg/ O.L

Tipp: Die Pension Cubana

Rothenburg/ O.L. direkt am

Oder-Neiße-Radweg ist nicht

nur idealer Ausgangspunkt für

Ausflüge ins Neisseland, hier

übernachten Sie auch im kubanischen

Stil. Nähere Informationen

dazu und zu Bootstouren

auf der Neiße finden Sie unter

www.neisse-tours.de.

Berlin

Rietschen, Foto: Rainer Weisf

G

eheime Welten, Zeitreisen, Blumenmeer, Safari,

Wassersport mit Karibikfeeling und viele Naturerlebnisse

– auf der Neisseland Erlebnistour wird Ihr Familienurlaub

garantiert zum unvergesslichen Abenteuer.

Durch fast unberührte Natur des UNESCO

Biosphärenreservates

Heide-

und

Sehenswertes:

Teichlandschaft,

Geheime Welt von Turisede/

vorbei

an der

Neiße, wunderschönen

Seen und

Teichen bietet die Radtour

viele Verweilmöglichkeiten

und Ausflugsziele. So

können Sie bspw. in der historischen

Schrotholzsiedlung

vom Erlichthof in Rietschen

Natur, Geschichte, Tradition

und Handwerk der Oberlausitz

entdecken und den Spuren

des Wolfes folgen. Ein

Abstecher lohnt sich u.a. in

den Findlingspark Nochten.

Eingebettet in malerische

Gartenwelten erzählen hier

steinerne Zeitzeugen 10.000

Jahre alte Geschichten. Und

auch auf dem Wasser entdecken

Sie bei Bootstouren mit

Neiße-Tours unberührte Natur

und eine artenreiche Tierwelt.

Hier

geht es

weiter

zum

Tourenverlauf.

Lübben

Finsterwalde

Senftenberg

Dresden

Cottbus

Guben

Görlitz

log

Oberlausitz

35


Berlin

Pücklers Genießertour

Lübben

Guben

Finsterwalde

Cottbus

Senftenberg

Görlitz

Dresden

Pückler Park, Kromlauer Park, Sorbisches Kulturzentrum, Waldeisenbahn,

Tierpark Weißwasser und Muskauer Faltenbogen – entdecken

Sie auf dieser Tagesrundtour die vielen Besonderheiten und Schätze des

Neisselandes. Von Weißwasser aus startend, geht es im ersten Abschnitt

der Tour auf gut ausgebauten Radwegen

direkt zu der Sehenswürdigkeit

Nummer 1 im Neisseland – dem Pückler

Park Muskau. Aber schon auf der

Fahrt dahin sind Sie bereits mittendrin

in einer besonderen Naturlandschaft –

dem UNESCO Global Geopark

In der Waldeisenbahn Muskau

ist die Fahrradmitnahme

möglich. Somit kommen nicht

nur Sie, sondern auch Ihr

Muskauer Faltenbogen. Rad direkt in die Parks nach

Weiter geht es zum

Rhododendronpark

Bad Muskau und Kromlau. So

bleibt mehr Zeit für weitere

Kromlau. Auch Neisseland-Erlebnisse.

hier lohnt sich

ein längerer Sehenswertes:

Zwischen-

UNESCO Weltkulturerbe

stopp. Entlang

von

Seen führt

Sie die Tour

nach Schleife.

Hier können

Sie sich

im Sorbischen

Kulturzentrum

auf die Spuren

der Sorben begeben,

einer slawischen

Minderheit mit eigener

Sprache, Bräuchen und Kultur.

Zurück in Weißwasser

wartet noch ein

Waldeisenbahn Muskau, Foto: WEM

ganz besonderer

Kulturschatz auf

Sie – die Waldeisenbahn

Muskau.

Auf 74 km

zu den Kulturschätzen

im

Neisseland

Hier geht es

weiter zum

Tourenverlauf.

Pückler Park Muskau

Rhododendronpark

Kromlau

Halbendorfer See mit

Wakeboard- und

Wasserskianlage

Sorbisches Kulturzentrum

Schleife

Njepila-Hof Rohne

Schusterhof in Trebendorf

Erlebniswelt Krauschwitz

Freizeitzentrum

Skerbersdorf

Handwerker- und

Gewerbemuseum Sagar

Bootstouren auf der Neiße

Glasmuseum Weißwasser

Waldeisenbahn Muskau

mit Bahnhof in Weißwasser

Turm am Schweren Berg

(Blick auf den aktiven

Tagebau)

36 Oberlausitz


von Maja Daniel-Rublack, Tourismuskoordinatorin der

Touristischen Gebietsgemeinschaft Neisseland e.V

Vom Tagesausflug bis zum Jahresurlaub, das Neisseland

ist für mich die perfekte Region, um sich zu erholen,

zu entspannen und viel zu erleben. Besonders

mit dem Fahrrad lässt sich unsere Erlebnisregion auf

kleinem Raum besonders gut entdecken.

Findlingspark Nochten

Für Kultur- und Naturfreunde:

UNESCO Welterbe Muskauer

Park in Bad Muskau – ein Must

See, wenn Sie in unserer Region

zu Gast sind

unsere weniger bekannten

Schloss- und Parkanlagen

in Königshain, Krobnitz,

Kromlau oder Nochten

die flache Heidelandschaft im

Norden, die unzähligen Teiche

rund um Rietschen und Niesky,

die imposanten Königshainer

Berge und der Rotstein, Sachsens

ältestes Naturschutzgebiet

die außergewöhnlichen Naturschauspiele

bei den vielen

Gewässern des UNESCO Global

Geoparks Muskauer Faltenbogen,

die Steinbrüche in den

Königshainer Bergen oder der

Blick von Jauernick-Buschbach

auf den Berzdorfer See

Für Familien:

Die Abenteuerwelt der

Geheimen Welt von

Turisede in Zentendorf

Fahrt mit der Waldeisenbahn

Muskau und anschließender

Besuch im Tierpark Weißwasser

das Freizeitcamp Thräna mit

seinen Wildtiergehegen, Spielplatz

und Gaudi-Golf-Anlage

Zeitreise ins bäuerliche Leben

um 1900 im Dorfmuseum

Markersdorf

Für Aktive:

Paddeltouren auf der Neiße mit

Neiße-Tours

Meinen Lieblingsradtouren:

die Radtour von Görlitz nach

Königshain sowie der Wolfsradweg

von Steinbach bis

Nochten.

Wenn Sie gern wandern,

werden Sie die Königshainer

Berge lieben. Tipp: Vom Aussichtsturm

auf dem Hochstein

haben Sie einen tollen Blick ins

Zittauer Gebirge.

Wassersportangebote, Inlineskatestrecken,

Rad fahren oder

Baden am Berzdorfer See

Oberlausitz

37


Berlin

Von Ort zu Ort in

die Görlitzer Altstadt

Lübben

Guben

Finsterwalde

Cottbus

Senftenberg

Görlitz

Dresden

Foto: Schloss Krobnitz © Rainer Weisflog

70 km

rund um

Görlitz

D

urch eine idyllische Flusslandschaft geht es in

das Landschaftsschutzgebiet der Königshainer

Berge. Die teils bizarr anmutende Landschaft aus

Steinbruchfelsen, -löchern und –seen ist eine beliebte

Aktivregion für Wanderer, Radfahrer und Kletterer.

Das Granitabbaumuseum in Königshain lohnt sich für

einen Zwischenstopp. Auch einen Halt am Barockschloss

Königshain oder beim Schloss Krobnitz sollten

Sie unbedingt einplanen. Entlang des ältesten Naturschutzgebietes

Sachsens,

dem Rotstein, gelangen Sie über

das neue Naturparadies Berzdorfer

See schließlich nach Görlitz.

Bauwerke aus über 500 Jahren europäischer

Architekturgeschichte reihen sich

hier liebevoll restauriert aneinander.

Hier

geht es

weiter

zum

Tourenverlauf.

38 Oberlausitz


Berlin

Radtour rund um

den Stausee Quitzdorf

Lübben

Guben

Finsterwalde

Cottbus

Senftenberg

Görlitz

Dresden

F

rischer Fisch und viel Familienspaß

– bei dieser Radtour um

den Stausee Quitzdorf warten so einige

Abenteuer auf Sie. Los geht‘s an

der Alten Schäferei zwischen Jänkendorf

und Niesky. Durch das idyllische

Landschaftsschutzgebiet führt Sie Ihr

Weg nach Sproitz. Nahe der Fischaufzuchtbecken

bietet hier ein kleiner

Hofladen frische Fischprodukte an.

Alternativ lässt es sich auch über die

Staumauer nach Sproitz radeln, die

einen Weitblick über das

Speicherbecken bietet.

Auf 20 km

um den

Stausee

Die Kollmer Kirche und

das denkmalgeschützte

Marktensemble von

Diehsa werden Architekturfreunde

auf dem

nächsten Abschnitt

begeistern. Abschließend

lohnt noch ein Abstecher in das

Wildgehege Thräna oder den Monumentberg

in Groß Radisch.

Viele weitere Radtouren- und

Freizeittipps für das Neisseland

finden Sie in den regionalen Prospekten

des Neisselandes. Kostenlos

zum Bestellen und Download

auf www.neisseland.de

Blockhausurlaub,

Foto: Jägerhäusel Kittner

Sehenswertes:

Sie möchten die Lausitzer

Heide- und Teichlandschaft

mehrere Tage erkunden?

Die neue Blockhausferiensiedlung

des Traditionshofs

Lausitzer Teich- und Waldwirtschaft

in Petershain ist

idealer Startpunkt für Ihre

Ausflüge in die Umgebung.

Informationen und Buchung

unter www.blockhausurlaublausitz.de

KNAX-Abenteuerspielplatz

Sproitz

Teichwirtschaft

Petershain A. Kittner

Angeln am Stausee

Quitzdorf

Surf- und Kanuschule

Popp

Aussichtsturm auf dem

Monumentberg

Wildgehege im Freizeit-

und Campingpark Thräna

Marktensemble Diehsa

Oberlausitz

39


Erlebni sen zu verbinden.

Erlebnissen zu verbinden.

E-Mail | broht.postste le@smul.sachsen.de

Internet | www.biosphaerenreservat-oberlausitz.de

E-Mail | broht.postste le@smul.sachsen.de

Internet | www.biosphaerenreservat-oberlausitz.de

St atsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft.

St atsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft.

Gestaltung und Karte| teichlandgrafik.de

Gestaltung und Karte| teichlandgrafik.de

Druck | DRUCKZONE GmbH & Co. KG

Auflage | 2.5 0, auf FSC-zertifiziertem Papier

© 2020 BR-Verwaltung, Wartha

Druck | DRUCKZONE GmbH & Co. KG

Auflage | 2.500, auf FSC-zertifiziertem Papier

© 2020 BR-Verwaltung, Wartha

d

Berlin

Seeadlerrundweg

Lübben

Guben

Finsterwalde

Cottbus

Senftenberg

Görlitz

Dresden

L

andschaftliche Kleinode, Wälder, Wiesen, Felder und kleine Ortschaften

– der Seeadlerrundweg verbindet auf über 80 Kilometern fast

alle elf Gemeinden des Biosphärenreservats miteinander und führt Sie zu

den kleinen und großen Attraktionen. Mit ein bisschen Glück können Sie

hier nicht nur dem mächtigen

Seeadler begegnen, sondern

auch Kranichen,

Grau- und Silberreihern

sowie

vielen weiteren

Wasservogelarten.

Eigens

dafür angelegte

idyllische

Rastplätze

an den

Teichen, Aussichtpunkte

und Beobachtungsplattformen

ermöglichen

ungestörte Naturbeobachtungen.

13 Stationen

entlang des Weges

informieren Sie mit Texten,

Bildern oder interaktiven Elementen

über die Lebensgewohnheiten

des Seeadlers sowie kulturelle

und naturschutzfachliche Besonderheiten des

UNESCO Biosphärenreservates. Abgerundet

mit zahlreichen Natur- und Kulturdenkmälern,

Hofläden, Kunsthandwerkern und Heimatmuseen

entlang der Strecke wird diese Tour zu

einem abwechslungsreichen Erlebnis.

Naturerlebnisse

auf 80 km

© Torsten Kellermann

HAUS DER TAUSEND TEICHE

Staatsbetrieb Sachsenforst

Warthaer Dorfstr. 29

02694 Malschwitz OT Wartha

035932 365 60

haus-der-tausend-teiche.de

biosphaerenreservat-oberlausitz.de

Wir empfehlen Ihnen

die Tour in Etappen zu

fahren. Weitere Informationen

dazu finden

Sie in der Broschüre

zum Seeadlerrundweg

und auf

biosphaerenreservatoberlausitz.de

Radroute

Seeadlerrundweg

kolesowanska šćežka

Radroute

Mórskeho worjoła

Radroute

Seeadlerrundweg

kolesowanska šćežka

Mórskeho worjoła

Sehenswertes:

Wartha: HAUS

DER TAUSEND

TEICHE

Reinschauen

lohnt sich!

Die Radtour entlang des Seeadlerradweges

hat Sie neugierig auf mehr gemacht?

Dann empfehlen wir Ihnen unser Besucherinformationszentrum

in Wartha. Hier erfahren Sie Wi senswertes über

das Biosphärenreservat, die Karpfenteichwirtschaft und das

Zusammenspiel zwischen Mensch und Natur. Der angrenzende

Naturerlebnispfad Guttauer Teiche und Olbasee eignet

sich besonders, um das gesammelte Wi sen mi to len

Erlebni sen zu verbinden.

www.haus-der-tausend-teiche.de

Herausgeber | St atsbetrieb Sachsenforst, Biosphärenreservatsverwaltung

Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, Warthaer Dorfstraße 29,

D-02694 Malschwitz OT Wartha, Telefon | 035932 – 365-0, Fax | 035932 – 365-50

E-Mail | broht.postste le@smul.sachsen.de

Internet | www.biosphaerenreservat-oberlausitz.de

Der St atsbetrieb Sachsenforst ist eine nachgeordnete Behörde des Sächsischen

St atsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft.

Diese Veröffentlichung wird finanziert mit Steuermi teln auf Grundlage

des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlo senen Haushaltes.

Redaktion | Biosphärenreservatsverwaltung, Sachgebiet Ö fentlichkeitsarbeit

Gestaltung und Karte| teichlandgrafik.de

Fotos | Bodo Hering, Marcus Gloger, Mario Trampenau, Dirk Weis

Druck | DRUCKZONE GmbH & Co. KG

Auflage | 2.5 0, auf FSC-zertifiziertem Papier

© 2020 BR-Verwaltung, Wartha

Willkommen

im Land des Seeadlers!

Seeadlerrundweg

kolesowanska šćežka

Mórskeho worjoła

Herausgeber | St atsbetrieb Sachsenforst, Biosphärenreservatsverwaltung

Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, Warthaer Dorfstraße 29,

D-02694 Malschwitz OT Wartha, Telefon | 035932 – 365-0, Fax | 035932 – 365-50

Der St atsbetrieb Sachsenforst ist eine nachgeordnete Behörde des Sächsischen

Diese Verö fentlichung wird finanziert mit Steuermitteln auf Grundlage

des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlo senen Haushaltes.

Redaktion | Biosphärenreservatsverwaltung, Sachgebiet Ö fentlichkeitsarbeit

Fotos | Bodo Hering, Marcus Gloger, Mario Trampenau, Dirk Weis

Der Seeadlerrundweg im unesco-Biosphärenreservat

Oberlausitzer Heide- und

Teichlandschaft führt zu den landschaftlichen

Schönheiten und kulture len Besonderheiten

der Teichlausitz sowie den kleinen

und großen A traktionen im Biosphärenreservat.

Durch Wälder, vorbei an Wiesen,

Feldern und versteckt gelegenen Teichgruppen

wird so manches landschaftliche Kleinod

sichtbar.

Über 13 Stationen leitet der Radweg durch

Lebensräume seltener Tier- und Pflanzenarten,

die das Revier des Seeadlers charakterisieren.

Er zeigt, was im Biosphärenreservat

unter nachhaltiger Nutzung verstanden

wird, führt zu Aussichtspunkten, Beobachtungspla

tformen, Natur- und Kulturdenkmälern,

Biosphärenreservatspartnern,

Hofläden, Kunsthandwerkern und Heimatmuseen.

Unterwegs

auf dem Seeadlerrundweg

Reinschauen

lohnt sich!

Die Radtour entlang des Seeadlerradweges

hat Sie neugierig auf mehr gemacht?

ETAPPENVORSCHLAG

gegen den Uhrzeigersinn

1. ETAPPE:

Wartha – Uhyst/Spree (ca. 45 km)

RADETAPPEN:

Am haus der tausend teiche in

Wartha beginnt die Tour auf dem Seeadlerrundweg.

Dieser schlängelt sich entlang

des Olbasees nach Kleinsaubernitz. Bis Dubrauke

führt er entlang einer Staatsstraße,

ab dann aber heißt es Durchatmen und Natur

genießen. Die Rout erstreckt sich nach

Förstgen durch das Waldstück Weigersdorfer

Höhe sowie die Weigersdorfer Teichgruppe.

In Förstgen angekommen lohnt sich

ein Abstecher bei der örtlichen Bäckerei.

Hier werden die Leckereien aus regionalem

Korn hergestellt.

Empfehlung: Probieren Sie das Champagnerroggenbrot.

Ein gesundes Produkt mit Getreide

aus dem Biosphärenreservat.

entlang der Strecke:

Hofläden

Kunsthandwerker

Heimatmuseen

Wartha

Dann empfehlen wir Ihnen unser Besucherinformationszentrum

in Wartha. Hier erfahren Sie Wi senswertes über

das Biosphärenreservat, die Karpfenteichwirtschaft und das

Zusammenspiel zwischen Mensch und Natur. Der angrenzende

Naturerlebnispfad Guttauer Teiche und Olbasee eignet

sich besonders, um das gesammelte Wi sen mit to len

www.haus-der-tausend-teiche.de

Herausgeber | St atsbetrieb Sachsenforst, Biosphärenreservatsverwaltung

Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, Warthaer Dorfstraße 29,

D-02694 Malschwitz OT Wartha, Telefon | 035932 – 365-0, Fax | 035932 – 365-50

Der St atsbetrieb Sachsenforst ist eine nachgeordnete Behörde des Sächsischen

Diese Verö fentlichung wird finanziert mit Steuermi teln auf Grundlage

des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlo senen Haushaltes.

Redaktion | Biosphärenreservatsverwaltung, Sachgebiet Ö fentlichkeitsarbeit

Fotos | Bodo Hering, Marcus Gloger, Mario Trampenau, Dirk Weis

Reinschauen

lohnt sich!

Die Radtour entlang des Seeadlerradweges

hat Sie neugierig auf mehr gemacht?

Dann empfehlen wir Ihnen unser Besucherinformationszentrum

in Wartha. Hier erfahren Sie Wi senswertes über

das Biosphärenreservat, die Karpfenteichwirtschaft und das

Zusammenspiel zwischen Mensch und Natur. Der angrenzende

Naturerlebnispfad Guttauer Teiche und Olbasee eignet

sich besonders, um das gesammelte Wi sen mit to len

www.haus-der-tausend-teiche.de

Willkommen

im Land des Seeadlers!

Der Seeadlerrundweg im unesco-Biosphärenreservat

Oberlausitzer Heide- und

Teichlandschaft führt zu den landschaftlichen

Schönheiten und kulture len Besonderheiten

der Teichlausitz sowie den kleinen

und großen A traktionen im Biosphärenreservat.

Durch Wälder, vorbei an Wiesen,

Feldern und versteckt gelegenen Teichgruppen

wird so manches landschaftliche Kleinod

sichtbar.

Über 13 Stationen leitet der Radweg durch

Lebensräume seltener Tier- und Pflanzenarten,

die das Revier des Seeadlers charakterisieren.

Er zeigt, was im Biosphärenreservat

unter nachhaltiger Nutzung verstanden

wird, führt zu Aussichtspunkten, Beobachtungspla

tformen, Natur- und Kulturdenkmälern,

Biosphärenreservatspartnern,

Hofläden, Kunsthandwerkern und Heimatmuseen.

Unterwegs

auf dem Seeadlerrundweg

ETAPPENVORSCHLAG

Förstgen

gegen den Uhrzeigersinn

1. ETAPPE:

Wartha – Uhyst/Spree (ca. 45 km)

RADETAPPEN:

Wartha

Kreba-Neudorf

Willkommen

Förstgen

Uhyst/Spree

Auf kurzer Strecke geht es weiter zum

größten Teich im Biosphärenreservat, dem

Tauerwiesenteich. Dieser ist besonders bei

Hier

geht es

weiter

zum

Tourenverlauf.

im Land des Seeadlers!

Der Seeadlerrundweg im unesco-Biosphärenreservat

Oberlausitzer Heide- und

Teichlandschaft führt zu den landschaftlichen

Schönheiten und kulture len Besonderheiten

der Teichlausitz sowie den kleinen

und großen Attraktionen im Biosphärenreservat.

Durch Wälder, vorbei an Wiesen,

Feldern und versteckt gelegenen Teichgruppen

wird so manches landschaftliche Kleinod

sichtbar.

STRECKENFÜHRUNG

Kreba-Neudorf

Am haus der tausend teiche in

Wartha beginnt die Tour auf dem Seeadlerrundweg.

Dieser schlängelt sich entlang

des Olbasees nach Kleinsaubernitz. Bis Dubrauke

führt er entlang einer Staatsstraße,

ab dann aber heißt es Durchatmen und Natur

genießen. Die Rout erstreckt sich nach

Förstgen durch das Waldstück Weigersdorfer

Höhe sowie die Weigersdorfer Teichgruppe.

In Förstgen angekommen lohnt sich

ein Abstecher bei der örtlichen Bäckerei.

Hier werden die Leckereien aus regionalem

Korn hergeste lt.

Empfehlung: Probieren Sie das Champagnerroggenbrot.

Ein gesundes Produkt mit Getreide

aus dem Biosphärenreservat.

Auf kurzer Strecke geht es weiter zum

größten Teich im Biosphärenreservat, dem

Tauerwiesenteich. Dieser ist besonders bei

STRECKENFÜHRUNG

Die Fahrt kann an jedem beliebigen Punkt

des Seeadlerrundweges begonnen werden.

Empfehlenswert ist der Start am Besucherinformationszentrum

haus der tausend

teiche in Wartha (Parkplätze vorhanden).

Hier gibt es viele nützliche und interessante

Informationen sowie Tipps und Anregungen,

welche die Fahrt zusätzlich zu einem

besonderen Erlebnis machen.

Über 13 Stationen leitet der Radweg durch

Lebensräume seltener Tier- und Pflanzenarten,

die das Revier des Seeadlers charakterisieren.

Er zeigt, was im Biosphärenreservat

unter nachhaltiger Nutzung verstanden

wird, führt zu Aussichtspunkten, Beobachtungsplattformen,

Natur- und Kulturdenkmälern,

Biosphärenreservatspartnern,

Hofläden, Kunsthandwerkern und Heimatmuseen.

Unterwegs

auf dem Seeadlerrundweg

ETAPPENVORSCHLAG

gegen den Uhrzeigersinn

1. ETAPPE:

Wartha – Uhyst/Spree (ca. 45 km)

RADETAPPEN:

Wartha

Förstgen

Um unterwegs genügend Zeit für Naturbeobachtungen,

Entspannung und Erleben

zu haben, empfiehlt sich eine Gliederung der

Strecke in zwei Etappen. Entlang des Weges

laden die Biosphärenreservatspartner zum

Einkehren ein. So dürfen sich Gastronomen

und Vermieter von Ferienwohnungen, Pensionen

und Campingplätzen nennen, die in

besonderer Weise zur Förderung regionaler

Wirtschaftskreisläufe, zur Schonung der

Umwelt und zur Erhaltung der Kulturlandschaft

beitragen.

Uhyst/Spree

Kreba-Neudorf

Am haus der tausend teiche in

Wartha beginnt die Tour auf dem Seeadlerrundweg.

Dieser schlängelt sich entlang

des Olbasees nach Kleinsaubernitz. Bis Dubrauke

führt er entlang einer Staatsstraße,

ab dann aber heißt es Durchatmen und Natur

genießen. Die Rout erstreckt sich nach

Förstgen durch das Waldstück Weigersdorfer

Höhe sowie die Weigersdorfer Teichgruppe.

In Förstgen angekommen lohnt sich

ein Abstecher bei der örtlichen Bäckerei.

Hier werden die Leckereien aus regionalem

Korn hergestellt.

Empfehlung: Probieren Sie das Champagnerroggenbrot.

Ein gesundes Produkt mit Getreide

aus dem Biosphärenreservat.

Auf kurzer Strecke geht es weiter zum

größten Teich im Biosphärenreservat, dem

Tauerwiesenteich. Dieser ist besonders bei

Ornithologen beliebt, denn hier auf dem

Beobachtungsturm lassen sich Kranich, Seeadler

oder Reiher gern beobachten.

Zurück auf dem Rad, gelangt man durch

die Neudorfer Heide nach Kreba-Neudorf.

Hier lohnt der Abzweig auf den familienfreundlichen

Naturlehrpfad. Am Hammerteich

angekommen führt der Weg durch die

Krebaer Teichgruppe und die Dürrbacher

Heide zum größten See Sachsens, dem Bärwalder

See, einem ehemaligen Braunkohletagebaurestloch.

Hier können Aktivurlauber

baden, angeln, segeln, surfen und Boot fahren.

Uhyst/Spree

Tipp: Von Uhyst/Spree kann über den

Spreeradweg die Rückfahrt nach Wartha

erfolgen. Die Gesamtstreckenlänge beläuft

sich dann auf rund 58 km.

WEGEBESCHAFF

Die Fahrt kann an jedem beliebigen Punkt

des Seeadlerrundweges begonnen werden.

Empfehlenswert ist der Start am Besucherinformationszentrum

haus der tausend

teiche in Wartha (Parkplätze vorhanden).

Hier gibt es viele nützliche und interessante

Informationen sowie Tipps und Anregungen,

welche die Fahrt zusätzlich zu einem

besonderen Erlebnis machen.

STRECKENFÜHRUNG

Um unterwegs genügend Zeit für Naturbeobachtungen,

Entspannung und Erleben

zu haben, empfiehlt sich eine Gliederung der

Strecke in zwei Etappen. Entlang des Weges

laden die Biosphärenreservatspartner zum

Einkehren ein. So dürfen sich Gastronomen

und Vermieter von Ferienwohnungen, Pensionen

und Campingplätzen nennen, die in

besonderer Weise zur Förderung regionaler

Wirtschaftskreisläufe, zur Schonung der

Umwelt und zur Erhaltung der Kulturlandschaft

beitragen.

Ornithologen beliebt, denn hier auf dem

Beobachtungsturm lassen sich Kranich, Seeadler

oder Reiher gern beobachten.

Der Seeadlerrundweg

einer Länge von etw

verfügt über keine n

gen und ist idealerw

oder Mountainbike

räder und E-Bikes

Teilen geeignet (sieh

Der Radweg verlä

denen Strecken. D

forstwirtschaftlich

Sandwege in den

kommt es vor, das

Wald ein feuch

Diese Abschni te

Ursprünglichkeit

Teile der Route

tierte Rad- und

befahrene Dorf

ßen oder Kreis-

Die Fahrt kann an jedem beliebige

des Seeadlerrundweges begonnen

Empfehlenswert ist der Start am B

informationszentrum haus der ta

teiche in Wartha (Parkplätze vorh

Hier gibt es viele nützliche und inte

Informationen sowie Tipps und An

gen, welche die Fahrt zusätzlich zu

besonderen Erlebnis machen.

Um unterwegs genügend Zeit für

beobachtungen, Entspannung und E

zu haben, empfiehlt sich eine Gliederu

Strecke in zwei Etappen. Entlang des

laden die Biosphärenreservatspartne

Einkehren ein. So dürfen sich Gastron

und Vermieter von Ferienwohnungen

sionen und Campingplätzen nennen,

besonderer Weise zur Förderung regi

Wirtschaftskreisläufe, zur Schonung

Umwelt und zur Erhaltung der Kultur

schaft beitragen.

Ornithologen beliebt, denn hier auf

Beobachtungsturm lassen sich Kranich,

adler oder Reiher gern beobachten.

Zurück auf dem Rad, gelangt man durch

die Neudorfer Heide nach Kreba-Neudorf.

Hier lohnt der Abzweig auf den familienfreundlichen

Naturlehrpfad. Am Hammerteich

angekommen führt der Weg durch die

Krebaer Teichgruppe und die Dürrbacher

Heide zum größten See Sachsens, dem Bärwalder

See, einem ehemaligen Braunkohletagebaurestloch.

Hier können Aktivurlauber

baden, angeln, segeln, surfen und Boot fahren.

2. ETAP

Zurück auf dem Rad, gelangt man du

die Neudorfer Heide nach Kreba-Neud

Hier lohnt der Abzweig auf den famil

freundlichen Naturlehrpfad. Am Hamm

teich angekommen führt der Weg durch

Krebaer Teichgruppe und die Dürrbac

Heide zum größten See Sachsens, dem B

walder See, einem ehemaligen Braunkoh

tagebaurestloch. Hier können Aktivurlau

baden, angeln, segeln, surfen und Boot fa

ren.

Uhyst/S

RADETA

Uhyst/Spre

Tipp: Von Uhyst/Spree kann über den

Spreeradweg die Rückfahrt nach Wartha

erfolgen. Die Gesamtstreckenlänge beläuft

sich dann auf rund 58 km.

Tipp: Von Uhyst/Spree kann über d

Spreeradweg die Rückfahrt nach Wart

erfolgen. Die Gesamtstreckenlänge beläu

sich dann auf rund 58 km.

Die z

See i

grupp

gelan

platz

kurz

cken

Wei

ßen

übe

Mi

ört

wi

La

pa

A

H

40 Oberlausitz


von Yannik Otto, Ranger im UNESCO-Biosphärenreservat

Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Abwechslungsreiche Kulturlandschaften, zahlreiche Naturschauspiele und eine

einzigartige Artenvielfalt - im UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide-

und Teichlandschaft erleben Sie und Ihre Kinder den Reichtum der Natur.

Mehr als 350 Teiche, eingebettet in Dünenwälder, Feuchtwiesen, karge Äcker,

Flussauen und Heidegebiete bilden ein abwechslungsreiches Mosaik aus trockenen

und feuchten Lebensräumen für seltene Tier- und Pflanzenarten.

Für noch mehr Radfahrspaß!

Der Seeadlerrundweg kann in

zwei Etappen gefahren werden

und lässt sich ideal mit dem

Spree-Radweg kombinieren.

Los geht´s jeweils am HAUS

DER TAUSEND TEICHE in

Wartha entweder Richtung

Milkel und Friedersdorf oder

Förstgen und Kreba-Neudorf.

Erleben Sie Vielfalt am

Wegesrand!

Für Beobachtungen von Seeadler,

Kranich oder Gänsen eignet

sich der Beobachtungsturm am

Tauerwiesenteich besonders gut.

In der Göbelener Heide erwartet

Sie im Spätsommer ein lila

Blütenmeer und das ganze Jahr

über eine große Artenvielfalt

an Flora und Fauna. Mit etwas

Glück können Sie hier sogar die

Gottesanbeterin beobachten.

Das Schloss Milkel wird auch

gern als kleines Schloss Moritzburg

bezeichnet. Der angrenzende

Schlosspark trägt die

Handschrift von Fürst Pückler

und beheimatet unter anderem

über 400 Jahre alte Eichen.

Zum Abkühlen am, im und auf

dem Wasser lohnt sich ein Abstecher

zum Bärwalder See, der

sich vom ehemaligen Braunkohlerestloch

zu Sachsens

größtem See mit viel maritimen

Flair herausgeputzt hat.

Genießen Sie regionale

Köstlichkeiten!

Bei zahlreichen regionalen Hofläden

und Direktvermarktern

erleben Sie wie die Heide- und

Teichlandschaft schmeckt. Die

Lausitzer Heidebrötchen oder

das Champagnerroggenbrot

der Bäckerei Förstgen werden

zum Beispiel aus regionalem

Korn hergestellt. In den

Teichwirtschaften Milkel und

Kauppa gibt’s frischen Fisch

aus heimischen Gewässern.

Und beim Spreehof Göbeln

und Bauernhof Ladusch gibt’s

neben einem großen Sortiment

an regionalen Produkten auch

Tiere zum Anfassen.

Oberlausitz

41


Berlin

Niederspreer

Teichgebiet

Lübben

Guben

Finsterwalde

Cottbus

Senftenberg

Görlitz

Dresden

D

iese Tour führt Sie mitten durch das Naturschutzgebiet

Niederspreer Teichgebiet,

in dem schon vor mehr als 500 Jahren

Teiche zur Fischzucht angelegt wurden.

In Daubitz startend, radeln Sie durch viel

Natur in den kleinen Ort Stannewisch. Wenn

Sie mit Kindern unterwegs sind, empfiehlt

sich hier ein Abstecher zum Naturlehrpfad

und ein Besuch im Wildgehege. Und auch

im nächsten Örtchen Trebus lohnt sich ein

Zwischenstopp in der liebevoll eingerichteten

Heimatstube und im urigen

Töpferhof. Vorbei an Spree

und Neusorge führt Sie der

Knapp

40 Kilometer

Natur und

Kultur

Niederspreer Teichgebiet,

Foto: Marcel Schröder

Weg im Anschluss direkt in

das Naturschutzgebiet Niederspreer Teichgebiet, wo

alte Eichen, Dünen, Trockenrasen, Moore sowie viele

Seen und Teiche zum Erholen einladen. Neben dem

Seeadler können Sie hier Kraniche, Fischotter und viele

andere, vom Aussterben bedrohte Tiere beobachten.

Inmitten der Natur radeln Sie vorbei am Schloss Niederspree,

welches heute als Umweltbildungszentrum genutzt

wird. Bevor Ihr Weg zurück nach Daubitz führt, können Sie einen Stopp

an der Westernsiedlung mit Bisongehege in Walddorf einlegen.

Sehenswertes:

Naturlehrpfad und Wildgehege

Stannewisch

Heimatstube Trebus

Töpferhof Trebus

Naturschutzgebiet Niederspreer

Teichgebiet

Schloss Niederspree mit

Umweltbildungszentrum

Westernsiedlung mit

Bisongehege Waldorf

Touristische Gebietsgemeinschaft

NEISSELAND e.V

Elisabethstraße 40

02826 Görlitz

03581 3290121

info@neisseland.de

www.neisseland.de

Hier geht

es weiter

zum

Tourenverlauf.

42 Oberlausitz


In der Doppelstadt Guben-Gubin trifft Kultur, Natur

und Geschichte auf einzigartige Begegnungen!

Jetzt

mehr

erfahren!

Touristinformation Guben

Frankfurter Str. 21

03172 Guben

03561 3867

www.touristinformation-guben.de

43


Urlaub in der

Lausitz erleben

Weil Erholung bei uns direkt vor

der Haustür beginnt!

Jetzt

Ausflugsziele

und Touren

in Ihrer Nähe

entdecken!

Freizeit- und

Ausflugstipps für die

Lausitz, den Spreewald

und Elbe-Elster finden

Sie auf Urlaubsreich.de

44

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!