29.04.2022 Aufrufe

Geschäftsbericht 2021 - Valais/Wallis Promotion

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

1


Inhalt.

Impressum

Texte

Zahlen

Grafik

Fotos

Titelbild

Valais/Wallis Promotion

Walliser Tourismus Observatorium

Forme

David Carlier

Pascal Gertschen

Sedrick Nemeth

Christian Pfammatter

Tamara Berger

Silvano Zeiter

Jan Geerk

Pascal Gertschen, Saas-Fee

Vorworte. 4

Meilensteine 2021. 6

Mandat, Mission, Werte. 8

Strategie 2021–2024. 9

Analyse. 10

Das Wallis: Zahlen und Fakten. 11

Produkte. 14

Das Label Marke Wallis. 15

Produktstrategie und -management. 15

Wallis-Erlebnisse. 16

Velo- und Mountainbike-Roadmap. 17

Promotion. 18

360-Grad-Kommunikationsstrategie. 19

House of Content. 20

Tourismusdaten: Struktur und Austausch. 20

Schweizer und internationale Medienarbeit. 21

Neuer Media Corner. 21

Website. 22

Soziale Medien. 23

Newsletter und CRM. 23

Fotodatenbank. 23

Marktstrategie. 24

Markt Schweiz. 25

Kampagnen und Veranstaltungen 2021. 26

Nahmärkte. 29

Fernmärkte. 31

Promotionspartnerschaften. 33

Vertrieb. 36

Umsatz und Verkäufe. 37

Digitaler B2B- und B2C-Marktplatz. 37

Organisation 2021–2024. 41

Kompetenzen und Unternehmenskultur. 42

Im Wallis gedruckt.

© 2022 Valais/Wallis Promotion


Vorworte.

Eine innovative und ambitionierte branchenübergreifende Promotion.

D

as Jahr 2021 war teilweise von der

Rückkehr zur Normalität geprägt,

einem Leben mit Events, Begegnungen

und verschiedenen Aktivitäten, das uns

so sehr gefehlt hatte. Valais/Wallis Promotion

hat sich auch in dieser Zeit unermüdlich

dafür eingesetzt, die Akteure der

verschiedenen Branchen zu vereinen und

das Wallis als attraktiven Kanton für Industrie,

Forschung, Tourismus, Gewerbe und

Landwirtschaft zu vermarkten – für ein

wirtschaftlich starkes Wallis.

Die innovative branchenübergreifende

Promotion zeigt sich ambitioniert und

entwickelt sich kontinuierlich weiter. Das

Ziel bleibt unverändert : Gemeinsam

schaffen wir Mehrwert für die gesamte

kantonale Wirtschaft, um künftigen

Generationen ein noch stärkeres, nachhaltigeres

und innovativeres Wallis zu

hinterlassen. Aber auch, um den Gästen

und der Kundschaft hochwertige Produkte

und Dienstleistungen anzubieten.

Somit soll die Positionierung und die kantonale

und internationale Wettbewerbsfähigkeit

des Wallis nachhaltig gestärkt

werden. Um dieses Ziel zu erreichen,

stützt sich Valais/Wallis Promotion auf

die Kompetenzen und das Know-how

ihrer Partner. Diese tragen gemeinsam

Karin Perraudin

Präsidentin

dazu bei, ein vielfältiges Wallis zu zeigen

und sich den verändernden Bedürfnissen

der Kundschaft anzupassen.

Basierend auf der Strategie 2021–2024

verstärkt Valais/Wallis Promotion die

Zusammenarbeit mit ihren Partnern, um

noch leistungsstärker zu werden. Wir

arbeiten kontinuierlich daran, die Hauptakteure

der verschiedenen Branchen zu

vernetzen und so die vorhandenen Kompetenzen

zu bündeln. Wir möchten die

Aktivitäten und Stärken aller Branchen

entlang der gesamten Wertschöpfungskette

vereinen, um zu informieren und zu

inspirieren. Aber auch, um bis hin zum

Verkauf einen Mehrwert zu bieten.

Diese Bündelung der Kompetenzen ist

die Grundlage unserer Arbeit und unserer

Promotion. Wenn wir unsere Stärken

zusammenlegen, sind wir innovativer,

wachsen über uns hinaus und stellen so

das Wallis ins beste Schaufenster. Und

dies sowohl auf kantonaler, nationaler

und internationaler Ebene.

2021 markierte den Beginn der neuen

Vierjahresperiode 2021–2024 und wir

konnten in Einklang mit der neuen Strategie

erste konkrete Resultate erzielen.

Hier einige Beispiele: Zu Beginn des Jahres

lancierten wir eine neue Werbekampagne,

mit Ziel, das Wallis als starken und

attraktiven Arbeits- und Lebensort zu

präsentieren. Im Verlauf des Jahres produzierten

wir Videoporträts mit inspirierenden

Geschichten, um die Bekanntheit

des innovativen Wallis zu verstärken. Um

die Walliser Regionalprodukte und die

unterschiedlichsten Facetten unseres

Kantons an den verschiedensten Veranstaltungen

noch besser zur Geltung zu

bringen, führten wir ein neues Walliser

Standkonzept ein. Und schliesslich stellen

wir uns mit der Einrichtung des Media

Corners und des digitalen Marktplatzes

Wallis noch konsequenter den Anforderungen

der Digitalisierung.

Auch 2021 konnten wir auf starke und

engagierte Partner zählen, die alle die

gleiche Mission haben: dass unsere

Gäste, Kundschaft und die Einwohnenden

die schönsten Momente ihres

Lebens im Wallis erleben können.

Gemeinsam versetzen wir Berge.

I

n einer zunehmend komplexen und globalisierten

Welt braucht das Wallis eine

branchenübergreifende und kantonale

Promotion, die von einem klaren politischen

Willen getragen wird. Gestützt auf

dieser Vision kann VWP ihre Ziele erreichen.

Heute ist die Stärkung der Bekanntheit

der Marke Wallis und die Erweiterung

der Zusammenarbeit entlang der Wertschöpfungskette

nicht eine Frage des Wollens

, sondern der Notwendigkeit. Und

zwar der Notwendigkeit, kontinuierlich

Mehrwert für die gesamte Walliser Wirtschaft

zu schaffen.

Das Jahr 2021 war noch immer geprägt

von der Gesundheitskrise. Für Valais/Wallis

Promotion als branchenübergreifende

Promotionsorganisation war es demnach

noch wichtiger, die Hauptakteure der verschiedenen

Branchen zu vereinen und die

vorhandenen Kräfte zu bündeln. Gemeinsam

mit unseren Partnern sind wir in dieser

schwierigen Zeit bewusst kreativ und

flexibel geblieben und haben weiter auf

unser Hauptziel, spürbaren Mehrwert für

das Wallis zu schaffen, hingearbeitet. Wir

haben verschiedene spannende und innovative

Leuchtturmprojekte umgesetzt, die

das Wallis in den kommenden Jahren

prägen werden.

Der Start der Strategieperiode 2021

2024 von Valais/Wallis Promotion

erfolgte mit diversen wichtigen Schwerpunkten

in unseren Aktivitäten. Um die

Schweizer Gäste zu einem Aufenthalt im

Wallis zu bewegen und sie stärker an uns

zu binden, haben wir die digitale Kommunikation

in unserem Heimmarkt intensiviert.

Lokal und national wollen wir mit

dem Label Marke Wallis die Qualität der

Produkte aus unserer Region noch

bekannter machen.

Auf internationaler Ebene und zum ersten

Mal in der Geschichte des Wallis kommunizieren

wir zusammen mit unseren Partnern

die Marke Wallis via die Matterhorn

Region AG. Gemeinsam bauen wir so die

Positionierung eines starken Wallis auf,

das nicht nur in der Schweiz, sondern auch

international wahrgenommen wird. Diese

verstärkte Kooperation erfolgt mit dem

Ziel, unsere Partner rund um die Marke

Wallis zu vereinen, um die Promotion und

den Verkauf in Europa und in den Fernmärkten

zu fördern.

Ein weiteres wichtiges Projekt der Strategie

2021–2024 war die Entwicklung des

ersten digitalen B2C-Marktplatzes Wallis

für unsere Kundschaft und Gäste. Dies als

Ergänzung zum bereits bestehenden

Marktplatz B2B für die Geschäftspartner.

Ziel ist es, Synergien zu nutzen und einen

wirtschaftlichen Mehrwert für unsere

Partner entlang der Wertschöpfungskette

zu schaffen, um so die Promotion auf den

Verkauf auszuweiten. So können vor allem

Gäste, die das Wallis kaum kennen, sich

inspirieren und ihren Aufenthalt bei uns

mit wenigen Klicks planen und buchen.

Dabei können sie aus rund 4000 Produkten

in 24 Walliser Destinationen auswählen.

Damit die Fans des Wallis ihre

Leidenschaft für unsere Region im Alltag

leben und teilen können, haben wir auch

eine eigene Boutique geschaffen.

Anfang des Jahres wurde zudem eine

neue Promotionskampagne lanciert, die

das Wallis als starken und attraktiven

Arbeitsplatz positioniert. Ziel ist es, noch

besser auf die Bedürfnisse der Walliser

Unternehmen einzugehen, denen es an

qualifizierten Arbeitskräften fehlt. Die

langfristige Schaffung von Mehrwert für

alle Wirtschaftsbereiche wurde durch die

Einrichtung von Kompetenzzentren wie

die Matterhorn Region AG gestärkt. Letztere

war ein Pilotprojekt, welches sich

mittlerweile erfolgreich etabliert hat. Als

Nächstes folgte das House of Content,

in welchem die Kompetenzen von verschiedenen

Partnern gebündelt werden.

Gemeinsam arbeiten wir dabei an den

Inhalten unserer strategischen Themen,

um die Stärken aller Beteiligten zu vereinen.

In Zusammenarbeit mit dem Kanton

haben wir die «Valais Film Commission

» gegründet, um mehr nationale und

internationale Filmproduktionen ins Wallis

holen. So können wir die natürliche

Schönheit und Authentizität der Walliser

Landschaften wirkungsvoll vor einem

breiten Publikum in Szene setzen. Und

schliesslich war 2021 auch eine wichtige

vorbereitende Etappe für die UCI Mountainbike-Weltmeisterschaften,

die 2025

im Wallis stattfinden werden.

Da die Covid-19-Krise noch nicht der Vergangenheit

angehört und angesichts der

Ukraine-Krise ist es wichtig, dass wir solidarisch

bleiben und uns mit vereinten

Kräften weiterhin für eine gemeinsame,

starke und konsistente Aktivierung einsetzen.

Die wirtschaftliche Zukunft wird

nach wie vor von grossen Unsicherheiten

geprägt. Deshalb ist es von entscheidender

Bedeutung, gemeinsam mit Kreativität,

Flexibilität und Zuversicht weiterzuarbeiten,

damit wir die künftigen

Herausforderungen stemmen können.

Gemeinsam werden wir Berge versetzen,

um den Erfolg unseres Kantons zu prägen,

neue Opportunitäten zu schaffen

und somit das Wallis von morgen zu

schmieden – ein solidarisches, kreatives,

nachhaltiges und innovatives Wallis.

Damian Constantin

Direktor

4 5


Meilensteine 2021.

Skigebiete

Karte

+ praktisch

+ vorteilhaft

valaismountaincard.ch

2022

Videoporträt Recto

Perso mit Raphaëlle

Luisier im Rahmen der

Kampagne «Leben und

arbeiten im Wallis »

Zusammenarbeit mit den

Walliser Bergbahnen für

die Einführung der neuen

Valais Mountain Card

Treffen des Klubs der

Unternehmen Wallis

in der Lonza

Launch der komplett

digitalen Winterkampagne

(Vignetten)

Dezember

November

2021

Rückkehr zu

einem Halb-Lockdown

in der

Schweiz (bis Ende

Februar)

Lancierung des

digitalen B2C-

Marktplatzes

Winterkampagne

Vierter

nationaler

Tourismusgipfel

Einrichtung der

«digitalen

Telefonie » in den

Market Services

(plus Chat und

Ticketing)

Lancierung von

themenbezogenen

Projektgruppen

auf

dem Markt

Schweiz

Ein Promotionsjahr

für die

Walliser Weine

Veröffentlichung

der Velo-/

Mountainbike-

Roadmap

2021-2025

Neue Version des

Kriterienkatalogs

für auf wallis.ch

übernommene

Inhalte

Videoporträt Recto

Perso mit Wendy

Queen im Rahmen

der Kampagne

«Leben und arbeiten

im Wallis »

Genussmarathon

Verpflichtung

des Valais Film

Commissioner

Tristan Albrecht

Bekanntgabe des

neuen Direktors

Product & Markets

Christian Schwab

Januar

Februar

Oktober

November

Schriftliche

GV VWP

Aktualisierung

des

Markenhandbuchs

Verstärkung der

Kommunikations- und

Promotionsaktivitäten

der Restaurants

«Walliser Köstlichkeiten »

Lancierung einer

neuen kantonalen

Strategie zur

Förderung der

Walliser Landwirtschaftsprodukte

GV MRAG

Lancierung der

Kampagne «Leben

und arbeiten im

Wallis » mit dem

Standortfilm

«Paradies »

Neue Partner

MRAG

Lancierung einer

Weinkiste Marke

Wallis in Zusammenarbeit

mit La Grappe

Lancierung des

Media Corners

Mitglieder- und

Partnertage

Innovationsjubiläum

zum 30-jährigen

Bestehen von CimArk,

Idiap und Icare

©Photoval.ch

April

März

September

August

Drei neue regionale

Mountainbike-Routen

(Projekt Valais Bike)

Veröffentlichung des ersten

Videoporträts Recto Perso mit

Torsten Schmidt im Rahmen

der Kampagne «Leben und

arbeiten im Wallis »

Launch der komplett

digitalen Sommer-

Herbstkampagne

(Vignetten)

Lockerung der

Covid-19-Massnahmen

21 neue markierte

Aufstiegsrouten

(+6 geplante)

Publikation der

Ausschreibung

für die

Neugestaltung

der Website

Lancierung

des Newsrooms

VWP

Videoporträt Recto

Perso mit André

Borschberg im Rahmen

der Kampagne «Leben

und arbeiten im Wallis »

Eröffnung der

Onlineboutique

(Merchandising)

Neue Stände für

die Walliser

Präsenz an Events

Aprikosenkampagne

Mai

Juni

Juli

6 7


Mandat, Mission, Werte.

Mehr erfahren

Strategie 2021–2024.

Mandat.

Ein einzigartiges Unternehmen.

Am 14. Juni 2012 entschied der Grosse Rat des Kantons Wallis

einstimmig die Gründung eines einzigen branchenübergreifenden

und unabhängigen Unternehmens zur Förderung des

Wallis. Entsprechend wurde der Art. 15bis des Gesetzes über

die kantonale Wirtschaftspolitik vom 11. Februar 2000 angepasst.

Darin sind die Aufgaben von VWP festgelegt :

• Durch eine gezielte Promotion Besucher, Investitionen und

Unternehmen anziehen und den Export von im Wallis

hergestellten Gütern und Dienstleistungen unterstützen.

• Für eine einheitliche Markenführung sorgen und den

Besonderheiten der branchenspezifischen

Promotionsprozesse Rechnung tragen.

• Die Tätigkeit auf die Bedürfnisse des Marktes ausrichten

und eng mit den verschiedenen Branchenvertretern

zusammenarbeiten (Art. 15 bis Abs. 2).

Ziele von VWP.

Die Ziele von VWP wurden in der Programmvereinbarung vom

22. Januar 2013 zwischen VWP und dem Staat Wallis ausformuliert

(vgl. Art. 5.2). Sie berücksichtigen die Interessen und

Erwartungen der vier Vertreter der Walliser Wirtschaft (Tourismus,

Landwirtschaft, Gewerbe und Industrie, Qualitätssicherung)

sowie die Anliegen des Gesetzgebers.

• Förderung einer wertschöpfungsstarken Walliser Wirtschaft.

Promotion der Markenbekanntheit und des Images des Wallis.

• Entwicklung eines attraktiven Angebots im Wallis.

• Aufwertung und Vermarktung des qualitativ hochstehenden

Angebots des Wallis.

• Erweiterung der Geschäftsmöglichkeiten für das Wallis.

• Schaffung und Betrieb eines Kompetenz- und

Informationszentrums für die Walliser Wirtschaft.

Mit der Strategie 2021-2024 unternimmt VWP einen weiteren

Schritt zur Erfüllung der Hauptmission des Unternehmens:

die Schaffung von Mehrwert für die gesamte Walliser Wirtschaft.

VWP will die Kompetenzen und Stärken verschiedener

Branchen entlang der gesamten Wertschöpfungskette bündeln,

um die nationale und internationale Positionierung und

Wettbewerbsfähigkeit des Wallis nachhaltig zu stärken und den

Gästen und der Kundschaft im Wallis Produkte und Dienstleistungen

anzubieten. Die Schaffung von spezifischen Kompetenzzentren

entlang der Wertschöpfungskette ist eines der Hauptelemente

dieser Strategie.

Fünf strategische Ziele.

• Steigerung der Wertschöpfung durch eine verbesserte

internationale Wettbewerbsfähigkeit des Wallis.

• Effizienzsteigerung durch die Bündelung von Stärken

(Wissen, Personal, Finanzen) und Fokussierung der

Beteiligten auf ihre Kernkompetenzen.

• Auswirkung auf die wichtigeren Märkte und Aufbau eines

internationalen Netzwerks.

• Konsequente Fokussierung auf die Kundenbedürfnisse auf

Grundlage fundierter Analysen.

• Neue Perspektiven durch den Austausch von Best

Practices.

Mission.

VWP ist eine unabhängige, innovative und effiziente Promotionsunternehmung,

die sich an den Bedürfnissen und Erwartungen

der Kundschaft und Partner ausrichtet. Sie positioniert

und vermarktet das Wallis branchenübergreifend als die Referenzmarke

im nationalen und internationalen Marktumfeld und

generiert Mehrwert für die Walliser Wirtschaft.

1.

Sicherstellen, dass die Marke Wallis

eine Referenzmarke in der Schweiz

bleibt und die internationale

Bekanntheit des Wallis ausbauen.

2.

Mehr Gäste für das

Wallis gewinnen.

3.

Die Nachfrage nach Walliser

Regionalprodukten in der

Schweiz stärken.

Drei strategische Pfeiler.

Image

Stärkung des Images und der

Bekanntheit der Marke Wallis. Stärkung

der USP des Wallis und Entwicklung

einer einheitlichen Markenstrategie.

Märkte, Angebote und Produkte

Konzeption, Förderung und

Vermarktung relevanter Erlebnisse für

die Bearbeitung der Märkte mit einem

effektiven Mehrwert für unsere Partner

und Kundschaft.

Kompetenzen und Organisation

Positionierung als Kompetenzzentrum

für branchenübergreifende Promotion

und als attraktiver Arbeitgeber.

4.

Die Attraktivität des Wallis als Lebensund

Arbeitsraum stärken.

5.

Eine gute Unternehmensführung

sicherstellen.

Wertschöpfungskette.

Seit 2017 orientiert sich Valais/Wallis Promotion konsequent

an der Wertschöpfungskette. So wurde ein eigenes Team zur

Koordinierung der Erlebnisse gebildet und die Matterhorn

Region AG (MRAG) gegründet, um Produkte und Dienstleistungen

in den Fernmärkten zu bewerben und zu verkaufen.

VWP arbeitet eng mit verschiedenen Partnern in den Bereichen

Analyse, Entwicklung von Produkten und Erlebnissen sowie

Vertrieb zusammen.

VWP konzentriert sich in Zusammenarbeit mit den Partnern

auf die beiden strategischen Achsen für die Förderung des Wallis:

einerseits die Schaffung eines emotionalen Mehrwerts durch

die Steigerung des Bekanntheitsgrades und die Imagepflege,

andererseits die Schaffung eines wirtschaftlichen Mehrwerts

durch die Bearbeitung der gesamten Wertschöpfungskette vom

Produkt/Erlebnis über die Promotion bis hin zum Verkauf. Auf

internationaler Ebene und zum ersten Mal in der Geschichte

des Wallis kommunizieren wir zusammen mit unseren Partnern

die Marke Wallis via die Matterhorn Region AG. Diese Integration

erfolgte mit dem Ziel, unsere Partner weiterhin rund um

die Marke Wallis zu vereinen, um in Europa und den Fernmärkten

zu werben und zu verkaufen. Die digitale Kommunikation

wurde intensiviert. Der digitale B2B-Marktplatz wurde aufgefrischt

und der erste digitale B2C-Marktplatz eröffnet.

Analyse Produkte Promotion Vertrieb

8 9


Analyse.

Das Wallis: Zahlen und Fakten.

Analyse Produkte Promotion Vertrieb Walliser Tourismus Observatorium

Wirtschaftslage des Wallis (BIP 2021).

70,2% Dienstleistungen (tertiärer Sektor)

27,8% Industrie (sekundärer Sektor)

2% Landwirtschaft (primärer Sektor)

3,2%

durchschnittliche

Arbeitslosenquote

(–0,5% im Vergleich zu 2020)

CHF 18,8 Mrd.

verteilt auf Dienstleistungen,

Industrie und Landwirtschaft

Unterkunftsstruktur im Wallis.

November 2019 bis Oktober 2020.

56,2% Zweitwohnungen – 10,2 Mio.

26% Parahotellerie – 4,7 Mio.

17,8% Hotellerie – 3,2 Mio.

18’170’332

Übernachtungen insgesamt

(–2,28% ggü. 2018/19)

Bilanz der Hotelübernachtungen 2021.

Januar bis Dezember 2021.

Die Bilanz der Hotelübernachtungen bleibt insgesamt durchmischt, da diese im Vergleich

zum Vorpandemiejahr 2019 um fast ein Viertel zurückgegangen sind. Dieser

bedeutende Verlust ist auf Covid-19 und die Reisebeschränkungen in der Wintersaison

2020/21 zurückzuführen. Der steigende Anteil der Schweizer Gäste reicht

nicht aus, um den Verlust an internationalen Gästen auszugleichen.

3’504’091

Übernachtungen

(+ 8,58% ggü. 2020)

Bilanz Winter 2020/21.

D

ie Nachfrage verstehen, die Gründe für Reisen

oder Kaufakte erfassen, Markttrends spüren,

Wachstumspotenziale oder Herausforderungen

für Unternehmen identifizieren: Die Analyse

von Daten und die Beobachtung der verschiedenen

Branchen der Walliser Wirtschaft sind ein

wichtiger Faktor für die Entwicklung eines marktgerechten

Angebots. Aus diesem Grund sammelt

und analysiert VWP Daten aus verschiedenen

Märkten und Kundensegmenten und stellt so eine

hohe Wirksamkeit der Promotionsinvestitionen

sicher. Im Bereich der Analyse arbeitet VWP eng

mit zahlreichen Partnern zusammen. Ein detailliertes

Verständnis der Kundenerwartungen ist integraler

Bestandteil dieses Datenerhebungsprozesses.

Die Schwerpunktthemen wurden entsprechend

den Ergebnissen der Imagestudie festgelegt:

«Aktivitäten in der freien Natur im Hinblick auf

einen Ganzjahrestourismus», «Regionale Produkte

– hin zu besser vermarkteten Qualitätsprodukten»

und «Kreativität und Innovation: das Wallis als

attraktiver Lebens- und Arbeitsort». Das Wallis

wird mit all seinen Facetten zur Geltung gebracht

und den sich ständig ändernden Kundenbedürfnissen

wird Rechnung getragen. Die Aktivitäten

und Stärken werden gebündelt, um zu inspirieren

und zu informieren, aber auch, um bis hin zur Vermarktung

einen Mehrwert zu bieten. Auch 2021

war von Covid-19 geprägt. VWP hat sich auf die

Situation eingestellt, um weiterhin das Beste aus

dem Wallis anzubieten. Die Strategie wurde deshalb

angepasst und mit der Schaffung des digitalen

B2C-Marktplatzes der Schwerpunkt auf die

Digitalisierung gelegt.

Auch die Wintersaison 2020/21 wurde durch die Pandemie beeinträchtigt. Mit verschiedenen Massnahmen wurde versucht,

die Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen: geschlossene Restaurants (Mahlzeiten nur als Take-away erhältlich), unterbrochene

Serviceketten und stark eingeschränkte internationale Reisemöglichkeiten. Entsprechend gab es auch einen Rückgang bei den

Wintergästen von –13,5 Prozent.

–12,1%

Hotelübernachtungen von November 2020 bis April 2021

+27,2% Schweizer Gäste, – 53,3% europäische Gäste

-25,9% Schweiz , – 6,1% Graubünden, – 21,7% Berner Oberland

Bilanz Sommer 2021.

Die Bilanz des Sommers 2021 ist insgesamt positiv. Dank der

teilweisen Öffnung der Grenzen konnten europäische Touristen

– hauptsächlich aus Frankreich, Belgien, Deutschland und den

Niederlanden – wieder im Wallis Ferien machen. Wir zählten

1’869’419 Hotelübernachtungen, ein Anstieg von 12,68 Prozent

gegenüber 2020. Im vergangenen Jahr nahm die Schweizer

+12,7%

Hotelübernachtungen von Mai bis Oktober 2021

+5,5% Schweizer Gäste, +27,6% europäische Gäste

+35,2% Schweiz, +10,1% Graubünden, +26,6% Berner Oberland

–15,1%

Übernachtungen in der

Parahotellerie von November

2020 bis April 2021

Bevölkerung insbesondere im Sommer die gelockerten Schutzmassnahmen

als Anlass für Auslandsreisen. Dies führte zu

einem Rückgang der Schweizer Buchungen im Wallis im Vergleich

zu 2020. Dennoch ist der Anteil der Schweizerinnen

und Schweizer in den Walliser Hotels mit 75,3 Prozent immer

noch höher als vor der Pandemie.

–9,9%

Übernachtungen in der

Parahotellerie von Mai bis

Oktober 2021

–13,5%

registrierte Skifahrertage

10 11


Marktstrukturen des Wallis.

Industrie und Gewerbe.

Quellmärkte des Wallis.

Industrie und Innovation.

Energie.

Naturwissenschaften.

Resultate der wichtigsten Märkte.

Januar bis Dezember 2021.

Schweiz Nahmärkte Fernmärkte

Land Schweiz Deutschland

Beneluxstaaten

Frankreich Italien Grossbritannien

Nordische

Länder

USA China Kanada

Übernachtungen + 16,8% – 2,56% – 6% + 19,82% + 7,1% – 54,2% – 34,3% + 7,9% – 74,4% – 29,7%

Übernachtungen

insgesamt

2’684’616 211’401 112’950 168’845 41’359 45’079 13’771 61’403 2010 6641

Marktanteil (MA) 76,6% 6% 3,2% 4,8% 1,2% 1,3% 0,4% 1,8% 0,1% 0,2%

Durchschnittliche

Aufenthaltsdauer




2021




2,2 Nächte 3 Nächte 3,4 Nächte 2,2 Nächte 2,4 Nächte 3,3 Nächte 3,3 Nächte 2,4 Nächte 2,8 Nächte 4,1 Nächte



2020 2019


Markt Schweiz

Nahmärkte

Fernmärkte

4.

Platz unter den Kantonen mit Start-ups

in den Top 100

8.

Platz unter den Kantonen bei der

Gründung von Unternehmen

1.

Platz unter den Schweizer Regionen in

Bezug auf Aluminiumproduktion und

-forschung

28%

der Wertschöpfung im Kanton

stammen aus der Industrie

> 20’000

Arbeitsplätze in 1800 Unternehmen

28%

der Schweizer Wasserenergie

stammen aus dem Wallis

500’000

Haushalte (ca. 1,5 Mio. Einwohner)

werden allein durch die

Stromproduktion des Stauwerks

Grande Dixence versorgt

9

Stauwerke können im Wallis

besichtigt werden – eine echte

Tourismusattraktion

2.

Platz unter den Kantonen auf dem

Gebiet der Biowissenschaften

60%

der Schweizer Heilpflanzen werden

im Wallis angebaut

Regionaler Vergleich mit einigen Schlüsselmärkten.

Januar bis Dezember 2021.

Wallis Schweiz Graubünden Bern Luzern

1 von 2 Franken

wird im Export verdient

Landwirtschaft.

Schweiz + 16,8%

2’684’616

Übernachtungen MA Übernachtungen MA Übernachtungen MA Übernachtungen MA Übernachtungen MA

76,6% + 27,9%

20’960’665

70,9% + 12,1%

4’034’883

78,3% + 22,8%

3’054’152

74,4% + 28,1%

1’996’330

73,7%

Weinbau und Weine.

Gastronomie.

Regionalprodukte.

Deutschland – 2,6%

211’401

Grossbritannien – 54,2%

45’079

USA + 7,9%

61’403

China – 74,4%

2010

Total + 8,6%

3’504’091

Schweiz – 38,4%

153’374

Deutschland – 3,3%

8’926’722

Grossbritannien – 72%

5724

USA + 128,1%

22’215

China – 87,6%

1036

Total – 5,0%

9’435’176

6% + 16,6%

2’595’965

1,3% – 36,2%

333’874

1,8% + 56,8%

610’427

0,1% – 69,9%

35’960

+ 24,6%

29’558’849

8,8% + 0,3%

539’578

1,1% – 61,4%

30’756

2,1% – 24,4%

27’831

0,1% – 81,7%

1480

+ 8,0%

5’153’155

10,5% + 10,4%

336’265

0,6% – 50,1%

41’215

0,5% + 113,9%

85’117

0,03% – 84,9%

4248

+ 19,4%

4’106’248

8,2% + 24,4%

259’571

1% – 25,4%

22’186

2,1% + 141,4%

58’726

0,1% – 89,8%

2531

+ 26,6%

2’709’755

Allgäu Südtirol Tirol Salzburg Trentino

Übernachtungen MA Übernachtungen MA Übernachtungen MA Übernachtungen MA Übernachtungen MA

30,4% + 8,3%

886’375

94,6% + 517%

8’214’280

1,1% – 73,92%

35’151

4,4% + 96,04%

67’628

5,02% – 35,5%

912’633

46,5% – 15,4%

8’389’902

0,19% – 87,7%

68’445

0,38% – 21,2%

49’861

0,2% – – – 78,7%

4916

+ 8,48%

17’651’500

– 21,3%

9’425’757

4,81% – 26,2%

147’326

44,24% – 23,4%

6’604’154

0,36% – 87,5%

48’306

0,26% + 8,7%

65’987

0,03% – 73,4%

4673

– 31,1%

13’979’178

1,05% + 18,0%

79’223

47,24% + 55,7%

1’055’382

0,35% – 79,9%

25’147

0,47% + 65,2%

27’374

0,03% – 60,8%

2444

– 6,2%

7’859’719

9,6%

0,8%

2,2%

0,1%

1%

13,4%

0,3%

0,3%

0%

~5000

Hektaren Weinberge auf 400 bis 1100

Metern Höhe (ein Drittel des

Weinbaugebietes der Schweiz)

3000 km

Trockensteinmauern

55

angebaute Rebsorten AOC – die

grösste Sortenvielfalt der Welt

120

Kellereien haben die Qualitätscharta

Weinreisen unterzeichnet

111

Walliser Weine (17 Kellereien)

mit mehr als 90 Parker-Punkten

66

Restaurants im

Gault&Millau aufgeführt

8

Restaurants mit

Michelin-Sternen

68

Restaurants mit dem Label

«Walliser Köstlichkeiten »

20%

der Schweizer AOP-/IGP-Produkte

stammen aus dem Wallis

(8 Produkte mit Label)

95%

der Schweizer Aprikosen

stammen aus dem Wallis

2’065’725 kg

Walliser Raclette AOP

im Jahr 2021 produziert

12 13


Produkte.

Das Label Marke Wallis.

Analyse Produkte Promotion Vertrieb Weitere Informationen zum Label

Fünf neue Produkte bereichern die Palette der mit dem Label

Marke Wallis ausgezeichneten Produkte. Damit steigt die Zahl

der zertifizierten Produkte auf 75. Neben Wein und landwirtschaftlichen,

industriellen und handwerklichen Produkten sind

neu auch Produkte aus dem Bereich Kosmetik

zur Marke Wallis gestossen. Somit

sind nun vier Branchen vertreten. Seit

diesem Jahr gibt es für das Label Marke

Wallis ein digitales Verwaltungstool, das

den Zertifizierungsprozess und die Kontrolle

der Produkte erleichtert. Dieses

innovative und effiziente, von den Westschweizer

Labels entwickelte Tool, steht

allen interessierten Produzierenden zur

Verfügung, damit sie ihre Zertifizierungsanträge

direkt über die Plattform

4

Tätigkeitsbereiche

306

zertifizierte Unternehmen

(+ 3.37% ggü. 2020)

75

Produkte mit dem Label

(+ 7% ggü. 2020)

einreichen können. Anfang des Jahres wurde vom Institut Elyos

eine Marktstudie durchgeführt, um den Bekanntheitsgrad, die

Anerkennung, das Vertrauen und die Kauffrequenz von Produkten

mit dem Label Marke Wallis im Vergleich zu anderen

nationalen Lebensmittellabels zu ermitteln.

Daraus geht hervor, dass das Label

Marke Wallis eine eindeutige Garantie

für die Herkunft des Produkts bietet, Vertrauen

erweckt, eine Qualitätswahrnehmung

vermittelt und zum Kauf motiviert.

Darüber hinaus geniesst das Label bei

den Konsumierenden eine hohe Glaubwürdigkeit

und ein grosses Vertrauen.

D

ie Analyse der Besuchsgründe und die Segmentierung

der Gäste ermöglichen es VWP,

die Bedürfnisse der Gäste gezielt anzusprechen

und das kommerzielle Potenzial voll auszuschöpfen.

Seit der Covid-19-Krise haben die Gäste ein

Bedürfnis nach Aktivitäten an der frischen Luft.

Die Wallis-Erlebnisse haben einmal mehr ihre Relevanz

und ihr Potenzial unter Beweis gestellt. Um

die Erwartungen der Kunden zu erfüllen und die

Regionalprodukte bestmöglich zur Geltung zu bringen,

wurde bereits 2007 die Marke Wallis geschaffen.

Sie ist Eigentum des Kantons und eine starke

Standortmarke, mit der das Wallis bei der Kundschaft

und Gästen beworben wird. Die Marke Wallis

ist auch ein branchenübergreifendes Qualitätslabel

(Label Marke Wallis), das dafür steht, dass

die Walliser Produkte (von hoher Qualität) von regionalen

Produzenten stammen, die auf Umwelt- und

Sozialstandards achten. Die Herausforderung

besteht darin, die Marke Wallis so zu entwickeln,

dass sie nicht nur als Zeichen für die geografische

Herkunft, sondern als echte Qualitätsgarantie für

Produkte und Dienstleistungen steht. VWP schlägt

mit der Strategie 2021–2024 eine Reihe von Massnahmen

zur Erreichung dieses Ziels vor:

• Das Label Marke Wallis nachhaltiger in der Walliser

Wirtschaft verankern, indem die Bandbreite der zertifizierten

Produkte erweitert wird (weitere Branchen).

• Ein modernes und innovatives Zertifizierungs- und

Kontrollsystem zur Sicherstellung der qualitativen

Anforderungen entwickeln.

• Den Mehrwert der Marke Wallis kommunizieren, um die

Wahrnehmung der Produktqualität zu stärken und das

Engagement der Produzenten zu betonen.

• Die Markenträger aktiv bei ihrem Vorgehen und der

Promotion ihrer zertifizierten Produkte unterstützen.

• Das Kriterium der «Innovation » als Ergänzung zum rein

symbolischen Kriterium zur Identifizierung von Walliser

Produkten einführen.

Produktstrategie und -management.

Das Produktmanagement der Matterhorn Region AG befasst

sich mit verschiedenen Aufgaben. Zentrales Element ist die

Koordination der Produkte von Partnern und anderen Dienstleistern

und deren Unterstützung bei der Produktgestaltung.

Weiter müssen die Verfügbarkeit, die Qualität und die Preise

der Produkte/Erlebnisse auf dem digitalen Walliser B2C-Marktplatz

und dem B2B-Webshop sichergestellt werden. Schliesslich

muss der Produktkatalog – einschliesslich des B2B-Verkaufshandbuchs

und der Broschüren – auf dem aktuellen Stand

sein und die Produkte der Partner in überregionale Wallis-

Erlebnisse zusammenfassen, die der Nachfrage der B2B- und

B2C-Kundschaft in den Märkten entsprechen.

Bildlegende: Lina Wastian, Market Manager Südostasien, auf Kundenbesuch in Singapur.

14 15


Wallis-Erlebnisse.

Alle Erlebnisse

Velo- und Mountainbike-Roadmap.

Die Roadmap anschauen

Zwischen 2017 und 2020 befasste sich VWP mit der Entwicklung

von überregionalen und kantonalen Erlebnissen, um

die Attraktivität der Angebote im Kanton zu steigern (seit

Ende 2020 ist dies nicht mehr der Fall). Seit der Covid-19-

Krise besteht eine besonders grosse Nachfrage nach Outdoor-Aktivitäten.

Dies zeigt sich auch im deutlichen Anstieg

der Verkäufe von Wallis-Erlebnissen von 21,7 Prozent gegenüber

2020. Die sanfte Mobilität kann weiterhin Erfolge

verzeichnen. So verbuchten beispielsweise die Rhone-Route

283 Personen (290 Pax im Jahr 2020) und das Produkt Valais

Bike bei der Einführung 2019 11 Pax, 2020 bereits 21 Pax und

2021 51 Pax, also +142 Prozent im Vergleich zu 2020. Ein

erfreuliches Ergebnis, das insbesondere durch die enge Zusammenarbeit

zwischen VWP und allen relevanten Akteuren aus

sämtlichen Branchen ermöglicht wurde.

Die Velo- und Mountainbike-Roadmap beschreibt die Umsetzung

der Velo- und Mountainbike-Strategie im Wallis für den

Zeitraum 2021–2025 und bestimmt Grossprojekte, die den

Kanton als Velo-/Bikegebiet stärken können. Sie will die Akteure

und Anspruchsgruppen um ein gemeinsames Ziel für den Velound

Bikesport vereinen und die Chancen nutzen, welche die

UCI Mountainbike-Weltmeisterschaften 2025 bieten. Konkret

stützt sich die Roadmap dabei auf die kantonale Strategie, welche

die Leitlinien und die langfristige Vision festlegt. Damit

ermutigt sie unsere Partner, den Bereich Velo/Bike weiterzuentwickeln,

dessen Zielkundschaft bei der Gestaltung von Angebot,

Dienstleistung und Marketing einer Destination Priorität

haben muss.

830

Gäste über alle

Wallis-Erlebnisse 2021

(+ 39% ggü. 2020)

Top 3 der verkauften Erlebnisse.

CHF 830’505.–

Gesamtumsatz

(+ 54,64% ggü. 2020)

10 strategische Projekte für das Wallis. Mountainbike Velo

1. Entwicklung von regionalen Routen.

2. Weiterführung der Homologierungen durch die Gemeinden/Destinationen.

3. Schulungen zu Bau und Unterhalt.

4. Unterstützung von Dienstleistungsanbietern im Bereich Velo/Mountainbike.

5. 360-Grad-Kommunikation in Zusammenhang mit Velo/Mountainbike.

Wanderaufenthalte. Bike- und Veloaufenthalte. Weintourismus –

Gastronomieaufenthalte.

6. Vermarktung von Velo- und Mountainbike-Angeboten.

7. Sensibilisierungskampagne für das Miteinander von Bikern/Wanderern.

8. Überwachung und statistische Daten zu Velo/Mountainbike im Wallis.

9. Durchführung der Mountainbike-Weltmeisterschaften 2025.

10. Projekte im Bereich Erbe.

1.

Wanderung «Mont-Blanc-Tour »

2.

Panoramawanderung:

Aletsch und Lötschberg

3.

Wanderung Walliser Alpenpässe

1.

Rhone-Route mit dem Velo

2.

Valais Bike

3.

Weinweg mit dem Velo

1.

Sierre/Salgesch

eine Reise für alle Sinne

2.

Sion Wine & Dine Tour

3.

Chamoson,

Heimat des Johannisbergs

16 17


Analyse Produkte Promotion Vertrieb

Promotion.

360-Grad-Kommunikationsstrategie.

Die Kommunikationsstrategie von VWP beruht auf dem

360-Grad-Ansatz für die integrierte Standortkommunikation.

Der Schwerpunkt liegt auf der komplementären Nutzung aller

verfügbaren Kommunikationskanäle, wodurch die Schlüsselbotschaften

optimal verbreitet werden können. Als Grundlage

der Kommunikation von VWP trägt die Marke Wallis dazu bei,

ein einheitliches und konsistentes Image des Wallis zu schaffen.

Auf dieser Basis konzentriert sich die Kommunikation von

VWP auf Inspiration und Information, um bei den Kunden den

Wunsch zu wecken, das Wallis zu entdecken.

Kommunikation

und Aktivierung

Finde zurück zu deiner Natur.

In einer Welt, in der die Menschen oft ein

fremdbestimmtes Leben führen, sich zurückziehen

und orientierungslos sind, ist der Wunsch

gross, sich wieder lebendig zu fühlen, sich selbst

zu verwirklichen und wiederzufinden. Im Wallis

finden sie zu ihrer Natur zurück. Nicht nur unsere

atemberaubende Natur spielt eine wichtige

Rolle, sondern auch die einfachen und echten

Walliser Regionalprodukte sowie das einzigartige

kreative und innovative Lebens- und

Arbeitsumfeld, in dem sich alle entfalten können.

Freiheitsgefühl

Walliser

Köstlichkeiten

Leben und

arbeiten

im Wallis

+

Promotion und Vermarktung

in den verschiedenen Märkten

Internationale und

nationale Promotion

des Wallis über ein

Basismandat von VWP,

das die Stärken des

Wallis hervorhebt.

über VWP

Shop

Promotion und

Vermarktung in den

verschiedenen

Märkten zusammen

mit den Partnern des

Wallis.

über MRAG

Kommunikation, Web, soziale Medien, Inhalte

Wallis. Ins Herz gemeisselt.

V

WP setzt auf eine integrierte Standortkommunikation,

um das Image und den Bekanntheitsgrad

des gesamten Wallis mithilfe der Marke

Wallis zu stärken. Damit will VWP die Kundschaft

inspirieren und sie dazu ermutigen, das Wallis zu

besuchen, Walliser Produkte und Dienstleistungen

zu kaufen und im Wallis zu leben und zu arbeiten.

Sämtliche Massnahmen berücksichtigen die Positionierung

der Marke Wallis (Corporate Identity)

und ihre Erscheinung (Corporate Design) und

gewährleisten so eine konsistente Kommunikation

über alle Massnahmen und Kanäle und entsprechend

der Schwerpunktthemen «Freiheitsgefühl»,

«Walliser Köstlichkeiten» und «Leben und arbeiten

im Wallis». Aufgrund der Covid-19-Krise wurden

die Kommunikationsmassnahmen zur Förderung

des Images und der Bekanntheit des Wallis angepasst.

Wir haben unter anderem die strategische

Entscheidung getroffen, uns auf digitale Kommunikationskanäle

zu konzentrieren, um das Wallis

vor allem noch stärker in den Herzen und Köpfen

der Schweizerinnen und Schweizer zu positionieren.

Auf internationaler Ebene und zum ersten Mal

in der Geschichte des Wallis kommunizieren wir

zusammen mit unseren Partnern die Marke Wallis

via die Matterhorn Region AG auf den Nahmärkten.

Diese Integration erfolgte mit dem Ziel, unsere

Partner weiterhin rund um die Marke Wallis zu vereinen,

um den Verkauf in Europa und auf den Fernmärkten

zu fördern.

Leben und Arbeiten im Wallis.

Anfangs 2021 hat VWP mit einem Film eine Kampagne gestartet,

um das Wallis als Ort zu bewerben, an dem sich Lebensqualität,

Freizeit und Arbeit perfekt miteinander verbinden lassen.

Der Film «Paradies» erzählt auf emotionale Art eine

spannende Geschichte über das Wallis. Lily ist ein kleines Mädchen,

das in London lebt. Sie träumt von einem idealen Ort, an

dem sie aufwachsen, sich beruflich entfalten und später eine

Familie gründen kann. Ohne es zu wissen, beschwört Lily einen

tatsächlich existierenden Ort herauf: das Wallis.

Um die verschiedenen Facetten und Stärken der Walliser Wirtschaft

bekannter zu machen, veröffentlicht VWP zudem mit

Unterstützung des Klubs der Unternehmen Wallis regelmässig

Videobeiträge auf Deutsch, Französisch und Englisch. Diese

zeigen das hervorragende, im Wallis vorhandene Know-how

und die Fachkompetenzen und präsentieren das Wallis als innovativen,

unternehmerischen Kanton und Ausbildungsort. Diese

Clips knüpfen an die Massnahmen des Programms WiWa (WirtschaftsWachstum)

an.

Film anschauen

18 19


House of Content.

Das Projekt «House of Content» basiert auf den strategischen

Zielen 2021–2024 und dem Wunsch, Kompetenzzentren zu bilden,

um unseren Partnern einen Mehrwert zu bieten. Mit dem

House of Content soll in erster Linie die Qualität der Inhalte

über das Wallis gesteigert werden. Wir wollen uns als eine der

kompetentesten Regionen für die Entwicklung origineller und

qualitativer Multimediainhalte positionieren, um unsere Zielgruppen

zu inspirieren, zu informieren und zu überzeugen. Unter

der Bezeichnung «House of Content» befassen sich verschiedene

Teilprojekte mit den folgenden Schwerpunkten:

• Ausbau der internen Organisation und Stärkung der

Beziehung zu den Partnern (Dachverbände,

Branchenverbände usw.)

• Ausbau der Reichweite von Inhalten und deren

Verbreitung durch Vertriebspartnerschaften

• Entwicklung von Projekten und Dienstleistungen in

Zusammenarbeit mit unseren Partnern

MRAG

Int. Märkte

Shop

Die Umsetzung dieser verschiedenen Schritte folgt den Prinzipien

des flexiblen Projektmanagements. Die erste konkrete

Umsetzung war die Lancierung des Newsrooms Wallis im Juli

2021. Dabei handelt es sich um eine zweimal wöchentlich stattfindende

Redaktionssitzung, bei der VWP gemeldete oder

recherchierte Neuigkeiten aufbereitet, um sie anschliessend

auf ihren Kanälen zu verbreiten. Ein zweites Projekt zielt darauf

ab, die Qualität der Inhalte zum Thema Mountainbike zu

erhöhen und das Wallis durch eine originelle Kommunikation

zu positionieren. Dieses befindet sich in der Pilotphase und

wird schrittweise mit dem Schwerpunkt UCI Mountainbike-

Weltmeisterschaften 2025 umgesetzt. Weitere Angebote sind

in Planung oder werden zurzeit entwickelt.

The Ark

HES-SO

Kultur Wallis

Kant. Dienststellen

Unternehmen

Gemeinsame Erstellung von Inhalten

Projektgruppen

Branchenverbände

Kant. Dienststellen

Unternehmen

Brand. Comm.

Corp. Comm.

VWP-Projekte

Partner-

Dienstleistungen

Destinationen

Verbände

Unternehmen

Schweizer und internationale Medienarbeit.

Medienarbeit ist ein wichtiger Teil der Unternehmenskommunikation

von VWP. Das ganze Jahr über beantworten wir Anfragen

von Schweizer und internationalen Medien. Wir arbeiten

auch proaktiv mit den verschiedenen Medien zusammen, um

sie über Produktneuheiten sowie über Themen rund um den

Kanton und VWP zu informieren. In Bezug auf die Medienreisen

und die Vorjahre, insbesondere 2018, verzeichnen wir einen

149

Medienanfragen aus der Schweiz

31

Medienanfragen aus dem Ausland

14

Medienmitteilungen

16

Wallisär Gschichtä

100

Medienreisen ins Wallis

(darunter 12 von Schweizer

Medienschaffenden)

Rückgang der Besuche von Medienschaffenden im Wallis um

35 bis 55 Prozent. Natürlich hängt dieser Rückgang mit der

Situation aufgrund von Covid-19 zusammen. Für 2022 erwarten

wir wieder eine Steigerung der Medienreisen, da sich dieser

Zweig allmählich erholt und die Medien weiterhin ein starkes

Interesse am Wallis, seinen Outdoor-Aktivitäten und seiner

Gastronomie haben.

6

multinationale Reisen

ins Wallis (darunter 1 Schweizer

Medienschaffende und 20

internationale Medienschaffende)

CHF 266’283.–

AVE (Werbeäquivalenzwert) von

September bis Dezember

Juli 2021

Lancierung des

Newsrooms Wallis

Produktionsplan

Multimedia Newsroom

Verbreitung der Inhalte

Fachliche Kompetenzen

Owned media

wallis.ch

OA, ST, SOM,

Newsletter

Paid media

Content Marketing

(Ringier, Tamedia)

Earned media

Media Corner

Medienarbeit

Presse

Tourismusdaten: Struktur und Austausch.

Neuer Media Corner.

Media corner

Touristische Daten wie Sehenswürdigkeiten, Routen oder Aktivitäten

werden äusserst ineffizient gepflegt, da dies gleichzeitig

in mehreren Datensilos geschieht: auf der Ebene des Anbieters,

der Destination, von Dachverbänden, auf regionaler Ebene

(VWP) und auf nationaler Ebene (ST). Um die Aktualisierung

und den Austausch dieser Daten zu erleichtern, hat Valais/Wallis

Promotion in diesem Jahr eine Arbeitsgruppe ins Leben

gerufen, die eine Struktur (Kategorien, Attribute usw.) für Tourismusdaten

definiert.

Diese Arbeitsgruppe, die sich aus mehreren Partnerdestinationen

(Aletsch Arena, Saas-Fee, Leukerbad, Crans-Montana,

Nendaz, Verbier und Région Dents du Midi) zusammensetzt,

wird von VWP koordiniert. So konnte eine gemeinsame Struktur

mit Tourismusdaten festgelegt werden. Zur Verwertung

dieser Basis hat sich VWP mit Digitourism zusammengetan, um

konkrete Use Cases für eine Wallis-API (Programmierschnittstelle)

mit freiwilligen Walliser Destinationen einzurichten. Die

ersten Ergebnisse werden 2022 erwartet. Zur Gewährleistung

der Kompatibilität in der Schweiz beteiligte sich VWP zusammen

mit Schweiz Tourismus, Zürich Tourismus, Luzern Tourismus,

Bern Tourismus und der Hochschule Luzern an der Gründung

der nationalen Arbeitsgruppe Swiss Tourism Data Alliance.

Andere Schweizer Tourismusregionen beteiligen sich in einer

erweiterten Arbeitsgruppe am Projekt. Das Ziel ist das gleiche

wie in der Regionalgruppe: die Definition einer nationalen

Datenstruktur.

Diese Digitalisierung von Tourismusdaten und die Einrichtung

eines kantonalen Content Hub wird dazu dienen, die Informationen

als Open Data mit den Destinationen und den Anbietern

zu teilen.

Mit der Lancierung des neuen Media Corners im September

unternimmt Valais/Wallis Promotion einen weiteren Schritt im

Digitalisierungsprozess. Das Hauptziel ist es, die nationalen

und internationalen Medien zu inspirieren, indem alle Inhalte

den Jahreszeiten und den verschiedenen strategischen Themen

von VWP entsprechend auf einer Plattform zu finden sind.

Statt langwierigem Suchen stehen mit einem Klick Erlebnisse,

Aktivitäten, Fotos und andere Inhalte zur Verfügung, die entdeckt

werden wollen. Der Media Corner orientiert sich an den

Jahreszeiten, um Neuigkeiten saisonal zu präsentieren. Die

Inhalte für den Sommer werden im ersten Quartal 2022 veröffentlicht,

diejenigen für den Winter ab dem 1. September

2022. Sie werden laufend aktualisiert, um die im Newsroom

besprochenen Neuheiten aufzunehmen.

20 21


Website.

wallis.ch

Soziale Medien.

Unsere Website wallis.ch bleibt eines der wichtigsten Kommunikationsmittel.

Nach dem Rekordjahr 2020 mit einem Anstieg

der Besuche um über 70 Prozent, ging es in diesem Jahr darum,

diese Zahl zu stabilisieren und möglichst noch zu steigern. Ende

2021 verzeichnete wallis.ch über 4,3 Millionen Besuchende,

also einen weiteren Anstieg von über 13 Prozent. Insgesamt

wurden mehr als 7,8 Millionen Seiten aufgerufen. Dieser erfreuliche

Anstieg ist neben der Ausrichtung auf die digitale Kommunikation

und natürlich der Einbindung des Marktplatzes mit

den Angeboten und Produkten auch auf die vielen kleinen und

grossen Verbesserungen auf der Website zurückzuführen. Dazu

gehören die Einrichtung einer inspirierenden Rubrik auf der

4,3 Mio.

Besuchende 2021

7,8 Mio.

Seitenaufrufe 2021

Homepage, die neue Zugangskarte von Viasuisse, die Entwicklung

vieler interessanter Webseiten und Listen wie die 15

Sehenswürdigkeiten im Wallis, aber auch die beliebten Wettbewerbe

an Ostern und der Adventskalender. 2021 haben wir

mit einer spezialisierten Onlineagentur zusammengearbeitet,

um unser Verständnis des Datenverkehrs und des Nutzerverhaltens

auf der Website und im Shop zu verbessern. Wir haben

auch mit Google Ads Anzeigen für unseren Shop erstellt und

damit Verkäufe generiert. Die Anzeigen und die Website passen

wir regelmässig an, um in diesen Bereichen eine gute Konversionsrate

zu erzielen.

+ 13%

Besucher ggü. 2020

Die sozialen Medien sind ein wichtiger Kanal in der

360-Grad-Kommunikation von VWP. Nach dem

Rekordjahr 2020 konnte auch 2021 wieder ein

Anstieg bei den Zahlen der sozialen Medien verzeichnet

werden. Am Ende des Jahres zählte die

Community mehr als 250’000 Mitglieder. Auch bei

der Reichweite gab es mit 27,2 Millionen erreichten

Personen und damit einer Steigerung von 13 Prozent

einen neuen Rekord. Im Jahr 2021 gab es verschiedene

Zusammenarbeiten mit Influencerinnen

und Influencern. Darunter das Projekt «Push the

limits – Haute Route » mit der Schweizer Influencer-

Gruppe «The Alpinists », mit dem wir 1,8 Millionen

wander- und bergbegeisterte Menschen erreichten,

oder der «Gastro Trip », bei dem die vier eingeladenen

Schweizer Influencerinnen ihre Erfahrungen

rund um die Walliser Gastronomie mit fast 300’000

Menschen teilten.

250’223

Mitglieder der VWP-

Community in den sozialen

Medien (+ 6,4% ggü. 2020)

27’281’604

erreichte Personen

+ 13%

erreichte Personen

ggü. 2020

Herkunft der

Webseitenbesuchenden

Meistgesuchte

Aktivitäten

Meistbesuchte Services

und Wettbewerbe

Portal

Outdooractive

Facebook

126’726 Likes

(+ 3,7% ggü.2020)

Instagram

86’407 Abonnenten

(+ 8,3% ggü. 2020)

Twitter

18’024 Follower

(+ 3,7% ggü. 2020)

LinkedIn

9746 Abonnenten

(+ 23% ggü. 2020)

Youtube

8257 Abonnenten

(+ 6,1% ggü. 2020)

TikTok

1063 Abonnenten

(+ 51% ggü. 2020)

81% Schweiz

7% Frankreich

5% Deutschland

1. Wandern

2. Suonen

3. Wein und Kulinarik

Digitales Ökosystem 2021–2024.

Nachdem wir 2020 mit der Einführung der neuen eCRM-Plattform

Hubspot und unseres digitalen Marktplatzes die Neuausrichtung

des digitalen Ökosystems begonnen hatten, stand

noch der letzte wichtige Schritt an: die Einführung eines neuen

Content-Management-Systems und die Neugestaltung der

Website. Nach der Verfassung eines 70-seitigen Pflichtenhefts

in zwei Sprachen, haben wir die Ausschreibung Ende Juni auf

dem Portal simap.ch veröffentlicht.

1. Ihre Unterkunft im Wallis

2. Unterkünfte (Shop)

3. Das Wallis mit seinen

tausend Facetten

(Herbstrabatt)

850’199 Aufrufe

von Detailseiten

350 Routen

(+ 40 ggü. 2020)

Newsletter und CRM.

Ein Jahr nach der Einführung von Hubspot als neues eCRM-Tool

wurden zahlreiche Massnahmen umgesetzt, so etwa die Einrichtung

eines Cockpits für die Kundschaft zur Verwaltung ihrer Präferenzen,

der Versand von thematischen Newslettern basierend

auf diesen Präferenzen (Wandern im Sommer und Velo/

14

Gäste-Newsletter versandt, 33’400

Gäste (+23% im Vergleich zu 2020)

durchschnittliche Öffnungsrate: 36%

6

Newsletter an internationale Medien

versandt, 661 Medienkunden (+3% im

Vergleich zu 2021) durchschnittliche

Öffnungsrate: 44%

Mountainbike) oder die Automatisierung von Pre-Stay-Mails an

Kundschaft, die über unseren Onlineshop gebucht hat. Zudem

wurde ein Live Chat für die optimale Beantwortung von Anfragen

von Besuchenden und zur Steigerung der Zufriedenheit der

Kundschaft in unserem Onlineshop eingerichtet.

12

Partner-Newsletter versandt,

652 Partner, Öffnungsrate 37%

Fotodatenbank.

Fotodatenbank

In der Fotodatenbank stehen für redaktionelle Zwecke Bilder

aus den Bereichen Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und

Kultur online und kostenlos zur Verfügung. Damit soll die Einordnung,

die Verwaltung und der Austausch sowie die Verwertung

von Bildern des Wallis erleichtert werden.

8748

Downloads von

658 Nutzende

24’270

Onlinemedien, davon

22’541 Fotos

7606

Logins auf der

Plattform

22 23


Marktstrategie.

Marktbearbeitung

Markt Schweiz.

Spot anschauen

Eines der Hauptmandate von VWP neben der Imagearbeit ist

es, das Wallis als die renommierteste Destination der Alpen zu

positionieren und einen wertschöpfungsstarken Tourismus zu

fördern. Um dies zu erreichen, verfolgt VWP eine Marktstrategie

mit Schwerpunkt auf dem Markt Schweiz. Gleichzeitig

richtet sich der Fokus aber auch auf die Nah- und Fernmärkte,

um die Wertschöpfung für das Wallis zu erhöhen. Seit diesem

Jahr sind neben der Aktivierung von VWP bei den Basismandaten

auch Nahmärkte wie Deutschland, Frankreich,

Grossbritannien, die Beneluxstaaten (Belgien, Niederlande,

Luxemburg), Italien und die nordischen Länder (Dänemark,

Finnland, Norwegen, Schweden) Teil der Werbe- und Verkaufsaktivitäten

der MRAG. Ein professionelles Kompetenzzentrum,

das Aufgaben und Stärken entlang der gesamten Wertschöpfungskette

bündelt, wird aufgebaut und soll den Kunden Walliser

Produkte und Dienstleistungen aus einer Hand anbieten

und die Positionierung und internationale Wettbewerbsfähigkeit

des Wallis langfristig stärken.

Winterkampagne 2020/21.

Die Winterkampagne «Changez d’air. – Find, was dier güet tüet.»

regt gegen Ende der zweiten Coronawelle dazu an, die trübe

Stimmung hinter sich zu lassen und im Wallis neue Energie zu

tanken. Die Schweizer Gäste sind eingeladen, ihrem Alltag zu

entfliehen und die grossartige Natur sowie den Zauber des

Winters im Wallis zu erleben. Fünf Destinationen agieren als

Partner für den Werbespot, der im Schweizer Fernsehen und

online (Youtube, soziale Netzwerke) ausgestrahlt wird.

Schweiz.

Nahmärkte.

Fernmärkte.

1,9 Mio.

mit der TV-Kampagne

erreichte Personen in

der Zielgruppe 30 bis 59

Jahre. OTS 5,9

> 1 Mio.

Lesende der zwölften

Ausgabe des Magazins

WALLIS

> 21 Mio.

Impressionen

auf Youtube

> 12,9 Mio.

Impressionen

auf Google Display

Fokus auf Image- und

Inspirationskommunikation.

Mit einem Marktanteil (Unterkünfte) von

über 50 Prozent (über 70 Prozent im

Jahr 2021) ist die Schweiz der mit

Abstand wichtigste Markt für das Wallis.

VWP konzentriert sich daher hauptsächlich

auf die Stärkung des Images des Wallis

und seiner Bekanntheit durch integrierte

Kommunikationskampagnen über

öffentliche Medien zu den strategischen

Themen «Leben und arbeiten im Wallis»,

«Walliser Köstlichkeiten» und «Freiheitsgefühl».

Ergänzt werden diese hauptsächlich

durch digitale Aktivierungsmassnahmen,

aber auch durch die Zusammenarbeit

mit Marken und Partnern.

Betonung der

Produkt-, Themenund

Verkaufspromotion

über die MRAG.

Die MRAG arbeitet zusammen mit

Schweiz Tourismus in den wichtigsten

europäischen Märkten mit einer integrierten

360-Grad-Kommunikation.

Deutschland, Frankreich, Grossbritannien,

die Beneluxstaaten, die nordischen

Länder und Italien sind aufgrund ihrer

strategischen Bedeutung die Märkte, die

von der MRAG und ihren Partnern in

Europa bearbeitet werden. Jedes Jahr

werden durch integrierte Kommunikationskampagnen

sowie exklusive Aktivitäten

Promotionsmassnahmen für das Wallis

durchgeführt. Auch die Medienarbeit

und die Beziehungen im Trade-Bereich

stellen einen wichtigen Teil der Marktarbeit

dar. Die Aktivierung von exklusiv auf

unsere Region zugeschnittenen Projekten

ermöglicht es, die Bekanntheit des

Wallis auf internationaler Ebene zu

steigern.

Promotion und Verkauf über

die MRAG.

Die MRAG plant und implementiert in

Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus

Promotions- und Verkaufsmassnahmen

in den wichtigsten Fernmärkten (Nordamerika,

Grosschina, Südkorea und Südostasien).

Der Schwerpunkt wird aktiv auf

den Verkauf und den Trade-Bereich sowie

die entsprechende Kommunikation

gelegt.

Fortlaufende thematische Aktivierung.

Die Schwerpunktthemen werden parallel zu den Hauptkampagnen

das ganze Jahr über aktiviert. Von Januar bis Dezember

werden Onlineanzeigen auf Facebook, Instagram und Google

Display geschaltet.

Sommer- und Herbstkampagne 2021.

Die Kampagne «Finds uf wallis.ch» soll Schweizerinnen und

Schweizer inspirieren und Buchungen generieren. Mit einem

Dutzend Spots werden die einzigartigen Emotionen thematisiert,

die man im Wallis erleben kann. Die Kampagne besteht

aus drei Phasen: gezielte Ausstrahlung der Spots auf den digitalen

Kanälen (Youtube, Web-TV, soziale Netzwerke usw.),

Sommer

Herbst

>2,7 Mio.

erreichte Personen

2,6 Mio.

erreichte Personen

>9,4 Mio.

Ad Impressions

>7,4 Mio.

Ad Impressions

2,1 Mio.

erreichte Personen

>847’900

Klicks auf Werbeträger

Bildung der Zielgruppen und Retargeting der Interessengruppen

nach Themen und Angeboten. Parallel dazu wurde eine

Zusammenarbeit mit Ringier aufgebaut: native Artikel auf blick.

ch, Anzeigen in sozialen Netzwerken und Display Ads. Die aktuelle

Ausgabe des Magazins WALLIS erscheint.

8,7 Mio.

Full Views der Videospots

5,9 Mio.

Full Views der Videospots

>2,8 Mio.

Ad Impressions

Spot anschauen

>38’600

Klicks auf Werbeträger

>106’400

Klicks auf Werbeträger

Winterkampagne 2021/22.

Die Winterkampagne «Jetzt buchen auf wallis.ch» basiert auf

einem Dutzend kurzer Spots über die einzigartigen Emotionen,

die man im Wallis erleben kann. Sie besteht aus drei Phasen:

gezielte Ausstrahlung der Spots auf den digitalen Kanälen (Youtube,

Web-TV, soziale Netzwerke usw.), Bildung der Zielgruppen

und Retargeting der Interessengruppen nach Themen. Der

dritte Teil der Zusammenarbeit mit Ringier wurde auf blick.ch

mit ähnlichen Mitteln umgesetzt: native Artikel auf blick.ch,

Anzeigen in sozialen Netzwerken und Display Ads. Darüber hinaus

wurden Zusammenarbeiten mit Influencerinnen und Influencern

und gemeinsame Promotionen mit Outdoor-Marken

organisiert, um die Zielgruppen des Wallis im Winter bestmöglich

zu erreichen.

4,1 Mio.

erreichte Personen

>18 Mio.

Ad Impressions

16 Mio.

Full Views der Videospots

>140’700

Klicks auf Werbeträger

24 25


Thematische Kampagnen und Veranstaltungen 2021.

Skisafari.

Valais Mountain Card.

Genussmarathon.

Das kantonale Angebot Skisafari wurde im Winter 2020/21

aktiv beworben, insbesondere durch eine Reise ins Wallis von

vier Influencern aus verschiedenen Regionen der Schweiz im

Januar 2021.

• 547’568 erreichte Personen

• 16 posts und 4 Reels

• 18’481 Likes

Die Walliser Bergbahnen haben in Zusammenarbeit mit Valais/

Wallis Promotion für den Winter 2021/2022 die Valais Mountain

Card eingeführt, die Wintersportaktivitäten in 45 Skigebieten

und den Zugang zu drei Thermalbädern umfasst. VWP

war für die gesamte Kommunikation zuständig und entwickelte

eine auf Wintersportfans ausgerichtete Kampagne. Die einzigartige

Karte bietet einen bevorzugten Zugang zum grössten

grenzüberschreitenden Skigebiet Europas. Darüber hinaus profitieren

die Nutzenden von zehn Prozent Rabatt auf den Preis

der Tageskarte. VWP beteiligte sich an der Kommunikation und

der Werbung für die neue Valais Mountain Card. Die Marke

Wallis wird vollständig in die Kommunikation dieses neuen kantonalen

Produkts integriert.

• 64 Plakatflächen

• >23’000 Page Views Landingpage Valais Mountain Card

• 882 verkaufte Karten bis 31.01.2022

Am 16. Oktober fand die dritte Ausgabe des Genussmarathons

statt. Dieses Mal konnten sich die Teilnehmenden zwischen der

traditionellen Route von Sion nach Salgesch und einer neuen

Route von Sion nach Chamoson entscheiden. Mehr als 53 Prozent

der 1095 Teilnehmenden kamen aus der Deutschschweiz

(Zürich, Bern, Luzern, Solothurn und Aargau).

Schatzsuche.

Das Projekt «Schatzsuche im Wallis » wurde im Sommer 2017

von den acht mit dem Label «Family Destination » ausgezeichneten

Walliser Destinationen lanciert. Es richtet sich an Familien

mit Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren und wird von

2022 bis 2024 in Zusammenarbeit mit den Familiendestinationen

Aletsch Arena, Bellwald, Blatten-Belalp, Grächen, Nendaz

und Saas-Fee weitergeführt. In diesen sechs Partnerdestinationen

gibt es jeweils eine spezielle Wanderroute, auf der die

Kinder durch das Lösen von Rätseln einen Schatz finden können.

Alle Routen sind zusammen mit anderen Inhalten für Kinder

in einem Booklet beschrieben, das in Zusammenarbeit mit dem

KünzlerBachmann Verlag überarbeitet und neu gestaltet wurde.

Aprikosenkampagne.

Im Juli lief in Zusammenarbeit mit der IFELV über verschiedene

Aktivitäten (nationale Plakatkampagne, Blogger Event, Posts in

sozialen Netzwerken, E-Marketing und Digital Ads) die Werbekampagne

für Aprikosen. Ziel war es, die Schweizer Bevölkerung

während der Erntezeit zum Konsum der Walliser Aprikosen

zu animieren. Aufgrund der frostbedingten geringen Ernte

wurden die Mittel und Aktionen für die Kampagne gekürzt.

• 71 Plakatflächen

• 10’753 Page Views der Aprikosenrezeptseite

• 3837 Downloads des PDFs Direktverkauf Aprikosen

• 84’060 erreichte Personen

Walliser Wochen.

Wie das Jahr zuvor fanden auch 2021 in den Wochen 7 (zweite

Februarwoche) und 36 (zweite Septemberwoche) die in Zusammenarbeit

mit dem Branchenverband der Walliser Weine

(BWW) organisierten Walliser Wochen zur Aufwertung der

Walliser Regionalprodukte in den Coop-Supermärkten statt.

Die Ausgabe 2021 verzeichnete eine Steigerung von 11 Prozent.

Die Werbung erfolgte über die Coopzeitung sowie in verschiedenen

Medien (24 heures, Tribune de Genève, La Liberté, Le

Nouvelliste).

26 27


Nahmärkte.

Reporting

Veranstaltungen.

Deutschland.

Beneluxstaaten.

Frankreich.

Das Event Team präsentierte 2021 das

Wallis und die Marke Wallis bei wichtigen,

vom Staat Wallis unterstützten

Veranstaltungen.

• 50 Veranstaltungen mit Aktivierung

• 20’000 verteilte Regionalprodukte

der Marke Wallis

• 30’000 erreichte Teilnehmende und

Mitwirkende aus Kunst und Sport

• 300 Medienkontakte

Onlinekampagne mit

landwirtschaftlichen Partnern.

Valais/Wallis Promotion hat in Zusammenarbeit mit der Walliser

Obst- und Gemüse-Branchenorganisation, der Vereinigung

Walliser Roggenbrot AOP, den Restaurants «Walliser Köstlichkeiten»

sowie dem Projekt «Slow Food Travel Valais» eine Google-Displaynetzwerk-Kampagne

lanciert, um Aufmerksamkeit

und Sichtbarkeit für die Williamsbirne, das Roggenbrot, die

Restaurants mit dem Label «Walliser Köstlichkeiten» und die

Angebote von «Slow Food Travel Valais» zu generieren. Die

Kampagne verlief in mehreren Wellen zwischen Juli und Dezember

und war auf eine ganz bestimmte Zielgruppe ausgerichtet.

Sie generierte:

• >39’000 Page Views

• >122’400 Klicks auf die Ads

• >16 Mio. Impressionen

Die Nachfrage auf dem deutschen Markt

nach Reisen ins Wallis zog im Laufe des

Jahres 2021 wieder an. So überstieg der

Umsatz in einigen der Sommermonate

das Niveau des Vorpandemiejahres 2019.

Ab März konnten die Aktivitäten der

MRAG in Deutschland durch verschiedene

Werbekampagnen und einige

Onlineveranstaltungen und -treffen wieder

aufgenommen werden. Ab Juli konnten

wieder Präsenzveranstaltungen für

den deutschen Markt durchgeführt werden.

Auch Fam Trips und Produktionsreisen

ins Wallis konnten wieder erfolgreich

organisiert werden.

• 4 Fam Trips, 33 Pax

• 14 Medienreisen

• 98 Geschäftskontakte

• 73 Medienkontakte

Hauptaktivitäten

1. KAM: Roadshow und Verkaufsgespräche

Oktober 2021

2. OUTDOOR-Magazin: Cross-Media-

Kampagne Sommer 2021

3. DSV-Kooperation: Cross – Media –

Kampagne Winter 2021/2022

Von Februar bis April sorgte Schweiz Tourismus

mit der Kampagne «Recovery » für

Sichtbarkeit in allen Beneluxstaaten und

animierte so zahlreiche Gäste, im Sommer

ins Wallis zu kommen. Die sieben von

der MRAG geplanten Kampagnen wurden

mit Ausnahme des auf Mai 2022 verschobenen

Swisstainable-Festivals wie

vorgesehen durchgeführt. Der National

Geographic Photo Contest konnte nicht

als Präsenzveranstaltung durchgeführt

werden, wurde aber im Fernsehen ausgestrahlt.

Das im Rahmen des Conscious

Travel Project 2.0 geplante Treffen wurde

durch eine von SALT verbreitete digitale

Kampagne ersetzt.

• 9 Medienreisen, 22 Pax

• 13 Geschäftskontakte

• 121 Medienkontakte

Hauptaktivitäten

1. Conscious Travel 2.0: Durchführung

eines einwöchigen Camps in der

Aletschregion zum Thema Nachhaltigkeit

für Mitglieder der niederländischen

Kletter- und Bergsportvereinigung

NKBV

2. National Geographic Photo Contest

3. Roularta: erste Publikation in

Lifestyle- und Business-Zeitschriften

Das Jahr 2021 brachte eine deutliche

Erholung des französischen Marktes. Die

Anzahl der Hotelübernachtungen im Sommer

entsprach fast den Ergebnissen des

Vorpandemiejahres 2019. Die MRAG

musste flexibel agieren, um das ganze

Jahr über die richtigen strategischen Botschaften

im französischen Markt zu platzieren.

In Zusammenarbeit mit Schweiz

Tourismus wurden mehrere exklusiv der

MRAG vorbehaltene Aktionen durchgeführt.

Das Jahr endete mit der Wiederaufnahme

von persönlichen Kontakten

im Rahmen einer Roadshow, die ausschliesslich

der MRAG gewidmet war.

• 15 Medienreisen, 32 Pax

• 2 Geschäftskontakte

• 10 Medienkontakte

Hauptaktivitäten

1. Chilowé: Erstellung von fünf

Mikroabenteuern, die vom Chilowé-

Team getestet und ausgezeichnet

wurden

2. My little Paris: digitale Kampagne zur

Bekanntmachung der Schweiz bei

der französischen urbanen Bevölkerung

zwischen 25 und 40 Jahren

3. Chez Jamy: dokumentarische

Webserie mit der Präsentation von

fünf Schweizer Regionen, darunter

das Wallis

Neue Stände.

Valais/Wallis Promotion hat 2021 mit Unterstützung der Dienststelle

für Landwirtschaft und der landwirtschaftlichen Branchenverbände

ein neues Präsenz- und Aktivierungskonzept entwickelt,

mit dem sich das Wallis und seine Produkte bei

Veranstaltungen noch besser vermarkten lassen. Die neuen

modularen Promotionsstände lassen sich an die unterschiedlichsten

Bedingungen anpassen und ermöglichen es, die lokalen

Produkte und verschiedenen Facetten unseres Kantons auf

moderne und inspirierende Weise zur Geltung zu bringen. Sie

wurden nach dem Werkzeugkastenprinzip konzipiert und können

so den unterschiedlichen Ansprüchen gerecht werden.

Sales Calls Deutschland

28 29


Fernmärkte.

Geschäftsbericht MRAG

Italien.

Nordische Länder.

Grossbritannien.

Südostasien.

China.

Korea.

Italien verzeichnete im Sommer 2021 das

stärkste Wirtschaftswachstum aller

G7-Staaten. Dieser Umstand führte zu

einem Anstieg der Reisen. So konnten im

Sommer verschiedene Aktivitäten und

Kampagnen im Wallis sowie eine grosse,

von Schweiz Tourismus in Mailand umgesetzte

«Recovery »-Kampagne lanciert werden.

Diese Medienveranstaltung konnte

wie vorgesehen im Herbst durchgeführt

werden, dazu noch als Präsenzveranstaltung.

Ausserdem wurde ein Webinar mit

40 Teilnehmenden von Veranstaltern und

Reisebüros durchgeführt.

• 6 Medienreisen, 19 Pax

• 35 Geschäftskontakte

• 54 Medienkontakte

Hauptaktivitäten

1. Medientreffen Inverno in Mailand

2. Influencer-Kampagnen Sommer

2021 und Winter 2021/2022

3. Digitale Kampagne «Best panoramic

day trips » Sommer 2021

Ab Mai 2021 war in den nordischen Märkten

eine Erholung zu beobachten. Wenn

auch etwas später als ursprünglich

geplant, konnten im Verlauf des Jahres

alle Kampagnen und Veranstaltungen

durchgeführt werden. Dank ihrer Flexibilität

und Agilität war die MRAG sogar

die erste Organisation, die Ende August

eine Präsenzveranstaltung im Markt

durchführen konnte. Zudem wurde

Anfang November zusammen mit Schweiz

Tourismus mit einer gemeinsamen Veranstaltung

der Winter 2021/2022 eingeläutet.

Für die nordischen Länder werden

derzeit neue Produkte für das Jahr

2022 entwickelt.

• 1 Fam Trip, 6 Pax

• 4 Medienreisen, 6 Pax

• 80 Geschäftskontakte

• 13 Medienkontakte

Hauptaktivitäten

1. Zusammenarbeit mit Utemagasinet

im Sommer und Winter

2. Digitale Partnerschaften mit

Tageszeitungen in Schweden

und Norwegen

3. Runner’s World

Die Erholung auf dem britischen Markt

wurde durch strenge Einreisebeschränkungen

gebremst. Die Zielgruppe Outdoorfans

wurde über verschiedene

Medien wie Redbull, Sidetracked oder

National Geographic Traveler angesprochen.

Die MRAG pflegte den Kontakt zu

ihren Partnern durch eine digitale Veranstaltung

und den Switzerland Travel Mart

(STM), der als Präsenzveranstaltung in

Interlaken stattfand. Das Jahr endete mit

einer ersten physischen Veranstaltung zur

Lancierung der Wintersaison in Zusammenarbeit

mit Schweiz Tourismus.

• 9 Medienreisen, 17 Pax

• 18 Geschäftskontakte

• 38 Medienkontakte

Hauptaktivitäten

1. Sidetracked: Hochwertige Zeitschrift

für Outdoor-Abenteuer als Onlineund

Printversion

2. Active Traveller & Snow: Nischenplattform

für hochwertige

Outdoor-Erlebnisse

3. National Geographic Traveler:

Schwerpunkt auf Ausflügen mit dem

Panoramazug und weintouristischen

Erlebnissen im Wallis

Nicht alle Länder Südostasiens waren

gleichermassen von der Pandemie betroffen.

Entsprechend war die Entwicklung

im Jahr 2021 nicht für alle Länder gleich.

Singapur organisierte zusammen mit mehreren

Ländern, einschliesslich der

Schweiz, Flüge nur für Geimpfte (VTL),

um internationale Reisen sicherer zu

machen. Zudem begünstigen die Anerkennung

von Impfstoffen – insbesondere

aus China – und das Onlineverfahren zur

Erlangung eines Schweizer Zertifikats

ebenfalls den Schweizer Tourismus.

• 5 Fam Trips, 10 Pax

• 6 Medienreisen, 16 Pax

• 406 Geschäftskontakte

• 10 Medienkontakte

Hauptaktivitäten Singapur/Malaysia/

Indonesien

1. Livestream mit dem Youtube-Kanal

Dynasty Travel sowie Livestreams

mit Singapore Airlines, Singapore

Media Corp und EU Holiday

2. Über 30 Webinare mit Reisebüros

und -veranstaltern via Zoom

3. Zusammenarbeit mit Reisebüros bei

der Planung von Winterreisen für

Dezember 2021

Die Aktivierung des chinesischen Marktes

durch die MRAG erfolgte 2021 in erster

Linie über die sozialen Medien. Dabei

wurden potenzielle Gäste anhand ihrer

unvergesslichen Erinnerungen an das

Wallis inspiriert. Ausserdem wurden neue

Produkte vorgestellt, die dazu anregen

sollen, ab 2022 die nächste Reise ins Wallis

zu planen. Die MRAG pflegte zudem

bevorzugte Beziehungen zu Reisebüros,

um das kommende Jahr zu planen.

• 4 Fam Trips, 13 Pax

• 4 Medienreisen, 6 Pax

• 95 Geschäftskontakte

• 30 Medienkontakte

Hauptaktivitäten Taiwan/Hongkong/

Südchina

1. Livestreams mit dem TikToker und

Blogger Zhao Lei

2. Öffentlicher Skikurs für chinesische

Expats mit unserem chinesischen

Skilehrer Longlong Li

3. Taiwan Fam Trip

Hauptaktivitäten China

1. Workshop im Skigebiet von Peking

2. Workshop in Shanghai

3. Skiförderung: Eröffnungsfeier

2021 erholte sich der Tourismus im koreanischen

Markt, obwohl die Reisebeschränkungen

den Aufschwung noch

immer bremsten. Die Reisebüros begannen

wieder, Reisen in die Schweiz zu planen.

Dank der Arbeit der MRAG und der

Reisebüros kamen so über hundert koreanische

Gäste ins Wallis. Auf dem Gornergrat,

im Glacier Express, in Leukerbad,

in der Aletsch Arena und in Brig

lernten sie das Wallis und seine atemberaubenden

Panoramen kennen. Für das

nächste Jahr sind bereits mehrere ähnliche

Reisen geplant.

• 2 Fam Trips, 8 Pax

• 3 Medienreisen, 5 Pax

• 73 Geschäftskontakte

• 8 Medienkontakte

Hauptaktivitäten

1. Training des südkoreanischen

Ski- und Snowboard-Nationalteams

in Saas-Fee

2. Erste koreanische Touristen im

Wallis im Jahr 2021

3. Werbevideo «Hope to see

you soon »

Hauptaktivitäten Thailand/Vietnam/

Philippinen

1. Persönliche Besuche und Workshops

2. Livestreams mit Reisebüros

3. Medienreisen

Winter-Medienevent Italien Training der koreanischen Ski- und Snowboard-Nationalteams in Saas-Fee im Sommer 2021.

30 31


Kanada/USA.

In der ersten Jahreshälfte 2021 wurden

die nordamerikanischen Märkte mit digitalen

Veranstaltungen bearbeitet. Am

Online Mountain Travel Symposium im

April waren die Nordamerikaner bereits

von einer kurz bevorstehenden Wiederöffnung

der Grenzen überzeugt. Ende

Juni wurde die Schweizer Grenze

schliesslich für nordamerikanische Reisende

geöffnet, woraufhin rasch Buchungen

eingingen. Ende August fand die erste

Verkaufsveranstaltung in der Schweiz

statt und im Oktober nahmen verschiedene

nordamerikanische Tourismusakteure

und Medienschaffende an Fam Trips

im Wallis teil.

• 2 Fam Trips, 10 Pax

• 3 Medienreisen, 9 Pax

• 125 Geschäftskontakte

• 20 Medienkontakte

Hauptaktivitäten

1. Canadian Workshop in Basel

2. ATTA Fam Trip

3. Workshops in Montreal und Toronto

FAM trip Taiwan zum Gornergrat in Begleitung von Dominique Chen, Market Manager Taiwan.

Promotionspartnerschaften.

Es ist VWP ein Anliegen, alle Branchen der Walliser Wirtschaft

in ihre Promotionsaktivitäten in der Schweiz und im Ausland

einzubeziehen. Die Vermarktungsorganisation setzt auf langfristige

Promotionspartnerschaften, um die vorhandenen Kräfte

zu bündeln, effiziente Synergien zu schaffen und das Wallis klar

in den Märkten zu positionieren. Wirtschaft, Industrie, Kultur,

Landwirtschaft, Tourismus, Bildungseinrichtungen: Alle Bereiche

der Walliser Wirtschaft sind beteiligt und profitieren von

eigenen Kommunikationsplattformen. Auf internationaler

Ebene kommunizieren wir zusammen mit unseren Partnern die

WiWa.

Das vor zwei Jahren durch grosse Unternehmen,

Gemeinden des Oberwallis und

Wirtschaftsförderungsorganisationen lancierte

Projekt WiWa (WirtschaftsWachstum)

hat zum Ziel, durch aktive Werbung

wie den Film «Paradies » oder die Videoporträts

Recto Perso und mit dem Anbieten

von optimalen Lebensbedingungen

Talente ins Wallis zu locken. Eines der

Vorzeigeprojekte von WiWa ist die Website

valais4you, auf der alle Informationen

rund ums Wohnen und Arbeiten im

Wallis zusammengestellt sind. Auch im

Unterwallis ist mit der Antenne Région

Valais romand ein Partnerprojekt im

Gang, sodass der ganze Kanton abgedeckt

ist.

IFELV.

VWP hat im Juli in Zusammenarbeit mit

der Walliser Obst- und Gemüse-Branchenorganisation

IFELV eine Werbekampagne

für Aprikosen durchgeführt. Diese

richtete sich mit verschiedenen Aktionen

wie Posts in sozialen Netzwerken, einer

landesweiten Plakatkampagne und einer

Veranstaltung mit Bloggern an die Bevölkerung

der Deutsch- und Westschweiz.

Marke Wallis via die Matterhorn Region AG. Gemeinsam bauen

wir so die Positionierung eines starken Wallis auf, das sowohl

in der Schweiz als auch international wahrgenommen wird.

Diese Integration erfolgt mit dem Ziel, unsere Partner weiterhin

rund um die Marke Wallis zu vereinen, um den Verkauf in

Europa und auf den Fernmärkten zu fördern. Mit dem Label

Marke Wallis garantieren wir die Qualität der Produkte aus

unserer Region und verbessern so das Image und den Bekanntheitsgrad

des Wallis.

Swiss Wine Tour.

Valais/Wallis Promotion hat Anfang 2021

in Zusammenarbeit mit dem Branchenverband

der Walliser Weine im Wallis das

Projekt Swiss Wine Tour lanciert. Es wird

von Swiss Wine Promotion und dem Förderprogramm

Innotour unterstützt und

läuft bis 2024. Das Projekt hat zum Ziel,

einen Überblick über die qualitativ hochwertigen

Angebote und Aktivitäten des

Schweizer Weintourismus zu bieten und

den Gästen den Kauf zu erleichtern. Die

Swiss Wine Tour soll zudem als wirksame

Werbe- und Sichtbarkeitsplattform für

Weintourismusanbietende dienen. Bis

jetzt nehmen bereits die sechs Kantone

oder Regionen Waadt, Biel Seeland, Neuenburg,

Tessin, Genf und Wallis am Projekt

teil.

Workshop der Reisebüros in Bangkok, organisiert von Malai Pongsiriruk, Market Manager Thailand.

Mario Braide, Head of Asia & North America, im Gespräch mit Kundschaft beim Canadian Workshop in Basel.

32 33


Presenting Partner Main Sponsors Sponsors Institutional Partners

Valais Film

Commission.

Der Staat Wallis hat in Zusammenarbeit

mit Valais/Wallis Promotion das Projekt

«Valais Film Commission » lanciert, um

den Kanton für internationale und Schweizer

Filmproduktionen attraktiv zu machen

und zusätzliche wirtschaftliche Anreize

zu schaffen. Mit Tristan Albrecht wurde

ein Film Commissioner zur Förderung

des Wallis mittels Filmproduktionen eingestellt.

Er ist auf Mandatsbasis in die

Organisation von Valais/Wallis Promotion

eingebunden und dafür verantwortlich,

die entsprechenden Strukturen und

Kommunikationsmittel zu entwickeln,

Filmproduktionen zu akquirieren, die

Durchführung der Dreharbeiten im Wallis

zu erleichtern und finanzielle Unterstützungen

zu aktivieren. Der Kanton will

mit diesem Projekt zu einem anerkannten

und attraktiven Akteur in der Filmwelt

werden. Das Projekt soll die bestehende

lokale Wirtschaft fördern, die

Entwicklung neuer Wirtschaftszweige

unterstützen, lokalen Fachpersonen die

Mitarbeit an Filmproduktionen ermöglichen

und positive Imageeffekte für den

Kanton schaffen.

Patrouille des

Glaciers 2022.

VWP wurde auf Anfrage des Kantons

Wallis von der Stiftung Patrouille des Glaciers

damit beauftragt, das Sponsoring,

die Kommunikation, die Werbung und die

Animation für die Patrouille des Glaciers

2022 zu übernehmen. Für diese Ausgabe

wurde eine eigene Organisationsstruktur

geschaffen, bestehend aus einem Strategieausschuss

unter dem Vorsitz von

Staatsrat Frédéric Favre für die strategischen

Entscheidungen und einem Lenkungsausschuss,

der für die operativen

Aufgaben zuständig ist. Die Aktivitäten

von VWP für dieses Projekt umfassen

insbesondere:

• Verwaltung des Sponsorings

• Kommunikation und Promotion

• Organisation und Animation der

Start- und Zielbereiche

• Administration

• Zusammenarbeit mit der Armee

UCI MTB-WM 2025.

Nach der Vergabe der UCI Mountainbike-Weltmeisterschaften

2025 des

Internationalen Radsportverbandes ans

Wallis im September 2020 wurde 2021

von ebendiesem Verband ein Direktor

dafür ernannt. Julien Hess ist in der

Sportwelt bestens bekannt und verfügt

über nachgewiesene Erfahrung in der

Organisation von Grossveranstaltungen.

Er war Direktor der Freeride World Tour

und Mitbegründer des Verbier E-Bike

Festivals, das er bei der ersten Ausgabe

im Jahr 2019 leitete. Die Aktivitäten zur

Organisation dieser Grossveranstaltung

sind bereits in vollem Gang, da die ersten

nationalen und internationalen Wettkämpfe

schon 2023 stattfinden werden.

Die Durchführung im Wallis stellt ein

Novum dar: Zum ersten Mal in der

Geschichte des UCI finden alle Wettkämpfe

der Mountainbike-Weltmeisterschaften

innerhalb von zwei Wochen in

einer einzigen Region statt. Die verschiedenen

Disziplinen werden in den folgenden

acht Walliser Destinationen ausgetragen:

Crans-Montana (Cross-Country),

Région Dents du Midi (Downhill), Grächen

(E-Bike), Leukerbad (Enduro), Val

d’Anniviers und Verbier (Marathon),

Monthey (Pumptrack) und Zermatt

(Shorttrack). Die Eröffnungsfeier findet

in Sion statt. Es werden mehr als 1500

Teilnehmende aus 60 Ländern, zahlreiche

Zuschauende sowie Dutzende von

Medienschaffenden erwartet – eine einmalige

Gelegenheit, das Wallis und sein

Mountainbike-Angebot weltweit bekannt

zu machen.

Klub der Unternehmen

Wallis.

Der 2017 gegründete Klub der Unternehmen

Wallis hat zum Zweck, die Walliser

Unternehmen in die Promotion des Kantons

als attraktiven Arbeits- und Lebensraum

einzubeziehen, deren Vernetzung

zu fördern und die Sichtbarkeit des Wallis

als leistungsstarke und innovative Wirtschaftsregion

zu verbessern. Die Aktivitäten

der nächsten Jahre werden sich auf

die Stärkung der Positionierung des Wallis

als Lebens- und Arbeitsraum konzentrieren.

Dank dieser Unterstützung

konnte die Videoreihe Recto Perso realisiert

werden. Der Klub der Unternehmen

zählte am 31.12.2021 insgesamt 17

Mitglieder. In diesem Jahr konnten sie in

Anwesenheit von Nora Kronig Romero,

Botschafterin und Vizedirektorin des

BAG, das Generationenprojekt IBEX der

Lonza besuchen.

Klub der Unternehmen

Aus Recto Verso wird

Recto Perso.

Um die verschiedenen Facetten und Stärken

der Walliser Wirtschaft bekannter zu

machen, veröffentlicht VWP mit Unterstützung

des Klubs der Unternehmen Wallis

regelmässig Videoclips. Die Videoreihe

mit dem Titel «Recto Verso, das Wallis in

Bewegung» wurde auf Deutsch, Französisch

und Englisch produziert und hatte

zum Ziel, auf das aussergewöhnliche

Know-how und die Kompetenzen des Wallis

aufmerksam zu machen. Das Konzept

wurde 2021 zur Videoreihe Recto Perso

weiterentwickelt, die alle drei Monate eine

neue Persönlichkeit porträtiert und das

Wallis als innovativen, unternehmerischen

Kanton und Ausbildungsort präsentiert.

Die gezeigten Persönlichkeiten vereinen

auf ihre Art Lebensqualität, Freizeit und

Arbeit im Wallis.

• 11 Videos Recto Verso (2017–2021)

• 4 Videos Recto Perso 2021

• 682’032 erreichte Personen

• 1’962’534 Views von 2017 bis 2021

Emil Frey.

Valais/Wallis Promotion bevorzugt für

Dienstreisen die öffentlichen Verkehrsmittel.

Wo dies nicht möglich ist, kann

Valais/Wallis Promotion seit 2019 auf

Hybridfahrzeuge des Typs Toyota RAV4

zurückgreifen. Die Autos werden von der

Garage Emil Frey in Sion im Rahmen einer

Zusammenarbeit als Gegenleistung für

die Sichtbarkeit zur Verfügung gestellt.

pdg.ch

GEMEINSAM

HOCH

HINAUS

Zermatt › Arolla › Verbier

26. April – 1. Mai 2022

Valais Film Commission

Integration der Marke Wallis.

1

Klubmitglieder am 31.12.2021.

Die Partner von Valais/Wallis Promotion

haben die Möglichkeit, die Marke Wallis

in ihre Kommunikation zu integrieren.

Dieses Jahr hat die Wirtschaftsförderung

Wallis, die bisher unter dem Namen

Business Valais bekannt war, die visuelle

Identität der Marke Wallis für ihre Kommunikationsmittel

übernommen, insbesondere

mit der Aufschaltung einer

neuen Website. Zahlreiche weitere Partner

haben die Integration bereits umgesetzt,

so etwa die Kampagne «Ich konsumiere

lokal» des Bureau des Métiers,

die Initiative RegioFood Valais der kantonalen

Dienststelle für Landwirtschaft

oder die Plattformen Valaisdigital und

Digitourism durch CimArk.

34 35


Vertrieb.

Analyse Produkte Promotion Vertrieb Umsatz und Verkäufe.

2021 wurde der digitale Marktplatz ausgebaut und dem Wunsch

nach einer stärkeren digitalen Kommunikation entsprechend

zusätzlich zum B2B-Bereich auch auf die B2C-Vermarktung

ausgeweitet. So kann die Kundschaft jetzt mehr als 4000 Produkte

in 24 Walliser Destinationen buchen: 3500 Unterkünfte,

nahezu 100 Aktivitäten, über 50 Erlebnisse mit Übernachtungen,

6 Bergbahnbetriebe und viele weitere einzigartige Aktivitäten.

Das Wallis ist damit die erste Region der Schweiz, die

systematisch von der Promotion zur Vermarktung übergeht.

Im Lauf des Jahres 2021 wurde der digitale Marktplatz kontinuierlich

um neue Plattformen, Produkte und Partner

erweitert, um unseren Gästen einen noch besseren Service

bieten zu können. Das Nutzererlebnis wurde ebenfalls optimiert.

Im Rahmen des Projekts für die neue Website wallis.ch

wird der digitale Marktplatz noch besser in die Seite integriert,

damit die Kunden alle Schritte ihres Einkaufserlebnisses auf

einer einzigen Website erfahren können. Der digitale Marktplatz

ist auch für die MRAG sehr wichtig. Reiseveranstaltende,

Kundschaft und Partner können nun die Wallis-Erlebnisse direkt

und an einem Ort kaufen. Die Hoteliers wiederum verfügen

dank der Optimierung der Hotellösung über maximale Flexibilität

bei der Bearbeitung von Anfragen und Buchungen.

CHF 450’000.–

Gesamtumsatz Marktplatz B2C-Verkäufe

CHF 15’000.–

über andere B2C-Kanäle





67% Ferienwohnungen

15% Aktivitäten

10% Gutscheine

6% Hotels

2% Anderes

CHF 273’000.–

Gesamtumsatz B2B-Marktplatz

Um

der Walliser Wirtschaft einen tatsächlichen

Mehrwert zu bieten, müssen auf

die Promotion angemessene kommerzielle Massnahmen

folgen. VWP bietet dafür einerseits mit

zwei digitalen Marktplätzen (B2B und B2C) und

andererseits mit verschiedenen Geschäftspartnerschaften

und der MRAG (international) direkte

Unterstützung. Ausserdem unterstützt VWP diese

Aktionen indirekt durch alle branchenübergreifenden

Promotionsaktivitäten. Der mit finanzieller

Unterstützung von Innotour eingerichtete digitale

Marktplatz Wallis hat zum Ziel, den Onlineverkauf

von destinationsübergreifenden B2B- und B2C-

Angeboten zu professionalisieren und zu vereinfachen.

Dank der einfach zu bedienenden und effizienten

Verkaufsplattform können alle Angebote

und Dienstleistungen direkt vor Ort in den Märkten

individuell kombiniert und gebucht werden,

von der Reise und der Unterkunft bis zu den Wanderleitenden

und den Weindegustationen. Seit

der Einrichtung des offiziellen Merchandising-

Shops im Juli 2021 verfügt VWP über eine eigene

Boutique, in der verschiedene Artikel im Design

der Marke Wallis angeboten werden. Ende 2021

waren 66 Artikel verfügbar. In diesem neuen virtuellen

Shop können Wallis-Fans Kleidung, Accessoires,

Alltagsgegenstände und viele andere Produkte

kaufen und sich so ein Stück Walls zu sich

nach Hause holen.

Wallis-Shop

Wallis-Boutique

Digitaler B2B- und B2C-Marktplatz.

Das Endziel unserer Kommunikationsmassnahmen in der

Schweiz sind Konversionen zum Shop, um Verkäufe und damit

Umsatz in unserem Onnlineshop zu generieren. In den Nahund

Fernmärkten waren es vor allem die B2B-Kontakte, die es

uns ermöglichten, mit Fachleuten aus der Branche zu sprechen,

Markt Schweiz.

Wir haben nicht nur «reine» Verkaufsaktivitäten durchgeführt,

sondern auch solche, die teilweise mit Inspiration verbunden

waren. Daher wurden der Onlineshop oder buchbare Angebote

wo möglich in die Kommunikation von Aktivitäten und

Projekten wie Medienkampagnen und soziale Netzwerke integriert.

Entsprechend der erwähnten Logik wurde der digitale

Markt auch in der «DO»-Phase der Kampagnen im Markt

Schweiz gepusht. Darüber hinaus läuft seit Anfang Dezember

eine Kampagne, mit der proaktiv für Onlineshop-Gutscheine

ihre Erwartungen zu verstehen und ihnen unsere Produkte und

Erfahrungen vorzustellen, die auf unserem digitalen Marktplatz

erhältlich sind. Dennoch waren die konkreten Auswirkungen

im Jahr 2021 durch die Reisebeschränkungen aufgrund der

Gesundheitskrise stark eingeschränkt.

Digitaler Marktplatz

geworben wird. Der Onlineshop und gewisse Produkte und

Produktkategorien wurden auch über die eigenen Social-Media-

Kanäle beworben. Wir haben den digitalen Marktplatz das

ganze Jahr über mit verschiedenen Aktionen hervorgehoben:

mit digitalen Ads auf blick.ch, Werbespots auf Zattoo und auf

Medienseiten. Zudem haben wir in unseren sozialen Netzwerken

Promotionscodes für Rabatte auf verschiedene Erlebnisse

und Angebote platziert.

36 37


Nahmärkte.

B2B-Marktplatz.

Angesichts der weltweiten Covid-19-Krise fand der STMS (Switzerland

Travel Mart – Snow Edition) erstmals virtuell statt, mit

25 Märkten und 180 Geschäftskontakten. Unter den zahlreichen

durchgeführten Trade-Aktionen sind die zwei folgenden

besonders hervorzuheben. Zunächst ermöglichte uns die Zusammenarbeit

mit einer auf dem deutschen Markt tätigen Agentur

die Durchführung einer Roadshow im Oktober. So konnten

wir insgesamt 32 Geschäftskontakten die Sommer- und Winteraktivitäten

der MRAG-Destinationen vorstellen und verschiedene

mögliche Zusammenarbeiten präsentieren. Im selben

Monat nahmen wir am Switzerland Travel Markt (STM) in

Interlaken teil, dem wichtigsten, von Schweiz Tourismus organisierten

Trade Event. Es war die erste Präsenzveranstaltung

seit Beginn der Pandemie. Mehr als 460 Akteure der Branche

waren vertreten und wir verbuchten 90 Treffen (42 Europa

und 48 Asien/Amerika).

KPI-Box

• 246 Geschäftskontakte in den Märkten

• 309 Medienkontakte

• 5 Fam Trips, 43 Reiseveranstaltende für insgesamt 44 Pax

• 55 Medienreisen und 127 Pax

B2C-Marktplatz.

Der B2C-Shop wurde 2021 über Marktkampagnen aktiviert.

Die Aktivierung des europäischen Marktes geschieht heute

hauptsächlich durch die Market Manager und in enger Zusammenarbeit

mit Schweiz Tourismus über eine integrierte

360-Grad-Kommunikation. Mit exklusiv unserem Kanton gewidmeten

Projekten wird nicht nur die Bekanntheit des Wallis international

gesteigert, sondern auch jene unseres Shops und der

Produkte unserer MRAG-Partner, was Verkäufe und Umsatz

generiert.

Fernmärkte.

B2B-Marktplatz.

Im Oktober 2021 fand der ATTA Fam Trip für die Promotion

und den Verkauf von Outdoor-Aktivitäten statt. Das Programm

für die 23 Teilnehmenden – hauptsächlich aus Nordamerika

und Europa – umfasste einen Ausflug aufs Eggishorn, eine Gletschertour,

den Klettersteig Gorge Alpine in Saas-Fee sowie

eine Wanderung von Kandersteg über die Gemmi nach Leukerbad

mit seinen Thermalbädern. Nach zwei Jahren ohne physische

Verkaufsbesuche in Korea konnten wir die Switzerland

Travel Experience (STE) besuchen und mit unserem Market

Manager Gabriel Han aus Seoul unsere Kundschaft treffen.

Darüber hinaus haben wir verschiedene Reiseveranstaltende

für persönliche Verkaufsgespräche besucht.

KPI-Box

• 699 Geschäftskontakte in den Märkten

• 69 Medienkontakte

• 13 Fam Trips, 23 Reiseveranstaltende und 32 Pax

• 16 Medienreisen und 36 Pax

B2C-Marktplatz.

Der digitale B2C-Marktplatz wurde mit Livestreams sowie über

die sozialen Netzwerke (Posts, Stories) aktiviert. Die Kundschaft

in den asiatischen Märkten konnte verschiedene Destinationen

virtuell besuchen. Da Reisen nach China nach wie vor

nicht möglich waren, wandten wir uns für die Promotion unserer

Destinationen an die chinesischen Expats in der Schweiz

und in Europa. In Zusammenarbeit mit chinesischen Influencerinnen

und Influencern präsentierten und bewarben wir über

die sozialen Medien eine Skiwoche im Skigebiet 4 Vallées in

Nendaz, die direkt über die digitale B2C-Plattform gebucht

werden konnte.

Vertriebspartnerschaften.

Für die Wallis-Erlebnisse, die VWP 2018 zusammen mit den

Partnern entwickelt hat, wurden verschiedene Vertriebspartnerschaften

aufgebaut. Die destinations- und branchenübergreifenden

Erlebnisse sind buchbar über:

• Eurotrek für «Verborgene Schätze im Oberwallis», «Von

Sion bis ins Goms», «Valais Bike», «Weinweg mit dem Velo

und zu Fuss» und zehn Wanderangebote.

CHF 202’234.–

Gesamtumsatz (+ 29% ggü. 2020)

VWP erreicht Level III bei Swisstainable.

Market Services.

Nachhaltigkeit wird auch im Tourismus immer

wichtiger. Kundschaft auf der Suche nach

naturnahen Erlebnissen achtet immer

mehr darauf, dass ihre Reisen so umweltfreundlich

wie möglich sind. Valais/Wallis

Promotion zeigt sich in diesem Bereich stark

Der Bereich Market Services ist verantwortlich für den Kundschaftsservice,

die Buchungszentrale, die technischen Aspekte

des E-Commerce über den digitalen B2C- und B2B-Marktplatz

Wallis sowie die Organisation von Medienreisen und Fam Trips.

Das Market-Services-Team steht stellvertretend für den Dienstleistungscharakter

von Valais/Wallis Promotion bzw. der Matterhorn

Region AG. Seine Mission besteht darin, internen und

externen Interessengruppen die Erreichung ihrer Ziele zu

ermöglichen und die Erwartungen unserer B2C- und B2B-Kundschaft

durch einen hervorragenden Service zu übertreffen. Die

Mitglieder des Market-Services-Teams erarbeiteten 2021 eine

Charta und entsprechende, daraus abgeleitete Handlungsmassnahmen

für einen exzellenten Kundschaftsservice. Diese

wurden auch den anderen Geschäftsbereichen von VWP zur

Verfügung gestellt. Neben der Einführung der Chat-Funktion

Swisstainable

engagiert und ist im Nachhaltigkeitsprogramm «Swisstainable»

offiziell mit dem Level III (höchste Stufe, «leading») ausgezeichnet.

Das Programm hat zum Ziel, in der nationalen Tourismusbranche

eine Bewegung in Gang zu setzen und dadurch die

Schweiz zum nachhaltigsten Reiseziel der Welt zu machen.

im Onlineshop bearbeitet der Informations- und Kundschaftsservice

Anfragen im Anschluss an die 100-Franken-Gutscheinaktion

des Kantons, Buchungen und technische Fragen zum

digitalen B2C- und B2B-Marktplatz Wallis, den Kauf von Artikeln

in der neu lancierten Wallis-Boutique sowie allgemeine

Fragen zum Wallis in den Bereichen Tourismus, Landwirtschaft,

Industrie und Gewerbe. Damit verfügt Valais/Wallis Promotion

über ein Alleinstellungsmerkmal unter den Schweizer Tourismusregionen:

die Bereitstellung von Dienstleistungen von der

Information über die Buchung bis hin zum Kundschaftsservice

aus einer Hand. Das Market-Services-Team führte trotz der

pandemiebedingten Umstände auch Medien- und Informationsreisen

(Fam Trips) für Reiseveranstaltende durch.

Evènement lancement de l’hiver, Stockholm ©Suisse Tourisme

Workshop des agences de voyages à Pékin organisé par Ricci Zhai, Market Manager Chine

Kunden- und

Informationsdienst

• 5292 Telefonanrufe,

davon 761 zu den

Gutscheinaktionen des

Kantons

• 5777 E-Mails, davon 1131

zu den Gutscheinaktionen

des Kantons

• 705 Chats

Booking

• B2B-Angebote in Höhe

von CHF 1’068’358.85

• Annulationen in Höhe von

CHF 610’441.55

• Resultierender Umsatz

CHF 307’296.10

Medienreisen

• 109 Medien, davon 86

Nahmärkte und 23

Fernmärkte

• 238 Teilnehmende, davon

195 Nahmärkte und 43

Fernmärkte

Fam Trips

• 66 Reiseveranstaltende,

davon 43 Nahmärkte und

23 Fernmärkte

38 39


Organisation 2021–2024.

Um die Strategie 2021–2024 umzusetzen, hat Valais/Wallis

Promotion ihre Organisation und Funktionsweise bereits im

Herbst 2020 angepasst und orientiert sich stärker an den

Bedürfnissen der Hauptmärkte Schweiz, Europa und Asien/

Amerika. Die verschiedenen Märkte profitieren erheblich und

vollumfänglich von der Promotionskompetenz und dem Knowhow

der Mitarbeitenden von Valais/Wallis Promotion und der

Partner. In einer sich ständig verändernden Welt bewegt sich

unser Promotionsunternehmen in Richtung einer Projektorganisation

mit einer flexibleren Arbeitsweise und der Stärkung

der individuellen Fähigkeiten aller Mitarbeitenden. Mit dieser

Anpassung stellt VWP weiterhin die grundlegende Promotion

des ganzen Kantons sicher und kümmert sich darum, die Stärken

des Wallis auf nationaler und internationaler Ebene hervorzuheben.

Für die internationale Promotion und Vermarktung

arbeitet Valais/Wallis Promotion noch enger mit den verschiedenen

Partnern zusammen, die bereit sind, ihre Kräfte unter

der Marke Wallis zu bündeln und gemeinsam in die Promotionsund

Vermarktungsarbeit im Ausland zu investieren. Damit

reagiert Valais/Wallis Promotion auf den Auftrag der Walliser

Politik, die eine grössere Beteiligung der Partner an den Promotionsaktivitäten

wünscht. Das ist ein wichtiger Schritt für

das Wallis. Ein Teil der Akteure des Walliser Tourismus kommuniziert

auf den internationalen Märkten (Europa, Asien und

Amerika) über die Matterhorn Region AG (MRAG) unter der

Marke Wallis. Der Fokus liegt stärker auf der Bearbeitung der

Märkte, insbesondere mit der Entwicklung des Produktmanagements

und der Lancierung des digitalen B2B- und B2C-

Marktplatzes, sowie auf der Kommunikation rund um unsere

strategischen Themen «Freiheitsgefühl», «Walliser Köstlichkeiten»

und «Leben und arbeiten im Wallis».

Die Matterhorn Region AG ist das Kompetenzzentrum für das

Produktmanagement und die Marktbearbeitung und wird von

Valais/Wallis Promotion in Zusammenarbeit mit ihren Partnern

geführt. Als Vertriebsgesellschaft ist die Matterhorn Region

AG dafür verantwortlich, die Produkte und Dienstleistungen

unserer Partner über B2B- und B2C-Kanäle zu vermarkten, zu

vertreiben und zu verkaufen. Seit diesem Jahr werden neben

den asiatischen und amerikanischen Märkten in Zusammenarbeit

mit unseren Partnern auch die europäischen Märkte

bearbeitet. Dies betrifft insbesondere die Märkte Deutschland,

Frankreich, Beneluxstaaten, Grossbritannien, Italien und nordische

Länder.

40 41


Kompetenzen und Unternehmenskultur.

Ganz im Einklang mit ihrer Vision will Valais/Wallis Promotion

nicht nur ein Kompetenzzentrum für die branchenübergreifende

Kommunikation und Vermarktung des Wallis in der

Schweiz und im Ausland sein, sondern auch ein attraktiver

Arbeitgeber mit besonders motivierten Mitarbeitenden – was

durch das Label des Swiss Arbeitgeber Awards 2021 bestätigt

wird. In Übereinstimmung mit der Unternehmenskultur konzentrieren

sich die Mitarbeitenden auf die Bedürfnisse und

Erwartungen der Kundschaft und Partner. Der Mut, anders zu

sein, die Begeisterung für das Neue, der Wille zu faszinieren

und der Respekt gegenüber Mensch und Natur sind die Grundprinzipien,

die die tägliche Arbeit von Valais/Wallis Promotion

prägen. Zur Unterstützung dieser Prinzipien setzt das Promotionsunternehmen

auf eine lebendige Unternehmenskultur, die

flexibles Handeln im Arbeitsumfeld und vernetztes Denken

fördert, die Eigenverantwortung der Mitarbeitenden stärkt und

die Kompetenzentwicklung mit Weiterbildungen, Workshops,

Coachings sowie flexiblen Methoden und Tools begünstigt.

VWP

CEO

Damian Constantin

Services

Ressourcenmanagement

sowie institutionelle

Kommunikation

• Administration

& Finances

• Corporate Services

Brand Activation

Raphaël Favre

Brand Communication

Alessandro Marcolin

Product & Markets

Mathias Fleischmann

Aktivierung der Marke

und des Labels sowie der

strategischen Themen

• Brand Label

Valais Experts

• Events

Valais Film

Commission

Marktorientierte

Kommunikation

(Inspiration und

Konversion) mit

digitalem Schwerpunkt

• Digital &

Performance

• Brand & Content

Kompetenzzentrum

mit Ausrichtung auf die

marktspezifischen

Bedürfnisse der

B2B- und B2C-

Kundschaft

• Schweiz

• Europa

• Asien

• Nordamerika

• Produkte

• Market Services

MRAG

Mathias Fleischmann

Product

Markets Europa

Markets Asien/

Amerika

Market Services

51

Mitarbeitende (45,9 VZÄ), davon

9 im Auftrag für MRAG (7,9 VZÄ),

2 im Auftrag für PdG (1,0 VZÄ) und

1 im Valais Film Commission (0,8 VZÄ)

3

Praktikantinnen

und Praktikanten

42


© 2022 Valais/Wallis Promotion

Alle Rechte vorbehalten

VALAIS/WALLIS PROMOTION

Rue Pré-Fleuri 6

Case postale 607

CH-1951 Sitten

+41 (0)27 327 35 90

info@valais.ch

wallis.ch

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!