30.04.2022 Aufrufe

Roth Journal_2022-05_01-28_Red

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Roth

Journal

Das Magazin für den Landkreis

STADTWERKE ROTH

Endlich wieder Saisonkarten

für das Freizeitbad Roth!

LANDKREIS ROTH

Klimawoche vom

26. Mai bis 6. Juni 2022

GEMEINDE GEORGENSGMÜND

Ausstellung

"Die Poesie der heilen Welt"

www.roth-journal.de

MAI 2022


2 Impressum

Notruftafel

3 Stadt Roth

Neuer Anlaufpunkt für

Lebensmittel-Retter

4 Termine Roth

5 Stadt Roth

Neues Design für

Christkindlesmarkt Tassen

6 Stadt Roth

Aufräumen am Friedhof

7 Landkreis Roth

Existenzgründerseminar

Jugendhaus Stadt Roth

Bands gesucht

8 Bürgerinitiative

ICE Instandhaltungswerk

10 Stadtwerke Roth

Saisonkarten

fürs Freizeitbad Roth

11 Stadt Roth

Wenn es nachts dunkel bleibt...

12 Landkreis Roth

Jakobus-Radpilgerweg

Fahrrad & Verkehr

Cool oder sicher?

13 N-ERGIE

hebt Erdgaspreise an

Stadt Roth

"Rother Mischung"

INHALT

14 Gemeinde

Georgensgmünd

Ausstellung

"Die Poesie der heilen Welt"

15 – 17 Stellenanzeigen

18 Ratgeber Recht

Erbschaft – bin ich abgesichert?

19 Amt für Ernährung

Kleidungskonsum - geht´s noch?

Rotary Club Roth

Scheck für Initiative "Roth hilft"

20 Team Challenge

20 Jahre Challenge in Roth

21 Landkreis Roth

Produkt des Monats - Kompost

23 Klimawoche

im Landkreis Roth

24 Bayernweite

Aktionswoche

"Zu Hause daheim"

25 Stadtteile-Flohmarkt

in Hilpoltstein

26 Stadt Roth

Jubiläumsbuch als Highlight

im Jubiläumsjahr

Erlebenswelt Roth e.V.

Wie sieht die Zukunft

des Landkreises aus?

27 ArtSummer

Malworkshops in Heubühl

NOTRUFTAFEL

Polizei

Feuerwehr

Rettungsdienst; Notarzt, Krankentransport

Kassenärztl. Bereitschaftsdienst

Kreisklinik Roth

BRK-Pflegenotruf Tag und Nacht

BRK-Wasserwacht

THW Roth

THW Hilpoltstein

Notruf für vergewaltigte Frauen

Hilfe für Frauen in Not

Gesundheitsamt Roth

Suchtberatung Roth

Telefonseelsorge evangelisch

Telefonseelsorge katholisch

Giftnotruf

Kreispilzberatungsstelle

Erziehungsberatungsstelle RH-SC

Sozialpsychiatrischer Dienst

- AWO Roth

110

112

112

116117

09171 8020

0172 810 2050

09171 84000

09171 4737

09174 1475

0911 284400

09122 81919

09171 811601

09171 96270

0000 1110111

0000 1110222

0911 3982451

09171 1604

09171 4000

09171 966420

Preiswerte Drucksachen

www.schwarm-werbung.de

IMPRESSUM

Herausgeber u. Redaktion:

Schwarm Druck + Werbung GbR

Inh. Rudolf Schwarm und Bianka Luft

Industriestraße 18 | 91161 Hilpoltstein

Tel. 09174-9605 | info@schwarm-verlag.de

V.i.S.d.P. Rudolf Schwarm

Erscheinungsweise: monatlich

Redaktionsschluss immer

der 15. des Vormonats

8. Jahrgang

Verteilung: kostenlos in den Orten des

nördlichen Landkreises Roth.

Textbeiträge geben grundsätzlich die Meinung

des Verfassers und nicht die der

Redaktion wieder.

Der Verfasser stellt uns frei von urheberrechtlichen

Ansprüchen, die von ihm

vorher rechtsverbindlich

abzuklären sind.

Dieses Mitteilungsblatt ist politisch unabhängig

und wird ohne Zuschüsse der Kommunen

ausschließlich aus den Anzeigenerlösen

finanziert. Die Weiterverarbeitung

der Inhalte dieses Blattes ist untersagt.

Titelbild: pixabay

2 05 | 2022


STADT ROTH

Neuer Anlaufpunkt für Lebensmittel-Retter

ROTH – Auf Initiative von Andrea Schindler,

aktiv im Arbeitskreis Müllvermeidung

des Bund Naturschutz und Stadträtin,

steht in der Rother Richthofenstraße ein

Schrank, über den nicht mehr benötigte

Lebensmittel aus Privathaushalten weitergegeben

werden können. Die Aktion

wurde in Zusammenarbeit von BUND

Naturschutz, Stadt Roth und dem städtischen

Jugendhaus gestartet und soll der

Verschwendung von Lebensmitteln entgegenwirken.

Das Prinzip ist denkbar einfach: Wenn

man bemerkt, dass man original verpackte,

noch nicht abgelaufene Lebensmittel

zuhause hat, die man nicht mehr aufbrauchen

wird, kann man sie dort abstellen

und somit zum Tausch „freigeben“. Denn

auch Lebensmittel-Verschwendung trägt

stark zum Klimawandel bei und sollte dringend

reduziert werden. Die Idee ist nicht

neu, in einigen Rother Nachbargemeinden

gibt es ähnliche, gut funktionierende Projekte

bereits, aber Andrea Schindler wollte

dies auch für ihre Heimatstadt etablieren.

Die ersten Bedenken was die Sauberkeit

angeht, konnte sie dann auch schnell zerstreuen,

denn der Schrank soll ganz in der

Nähe ihres Wohnortes stehen, so dass sie

als Patin immer wieder einen Blick auf die

eingestellten Lebensmittel haben kann.

„Manchmal kauft man einfach das Falsche

ein, manche Sachen schmecken einem

doch nicht oder gerade im Sommer

wächst einem die Ernte aus dem Garten

auch mal über den Kopf“, erklärt Schindler

und weiter: „Im Schnitt wirft jeder Deutsche

im Jahr 80 Kilogramm an Lebensmitteln

weg – das ist eine riesige Menge und

das will ich ändern.“

Und so wurde ein gebrauchter Schrank

mit Mitteln der Stadt Roth gekauft, der

Rother Bauhof kümmerte sich um ein

Dächlein für den draußen stehenden

Schrank und einen ordentlichen Unterbau

für ausreichend Standfestigkeit und auch

das Jugendhaus konnte einbezogen werden

– einige talentierte Jugendliche aus

dem offenen Treff besprühten unter Regie

von Jugendhaus-Sozialpädagoge Simon

Weiß den Schrank mit bunten Obst- Motiven

und verzierten ihn mit seinem neuen

Namen: „Die Speisekammer“. Diesen Namen

hatte sich zuvor der ehrenamtliche

Jugendhaus-Rat überlegt und auch das Ergebnis,

der besprühte Schrank, kann sich

mehr als sehen lassen, zumal einige der

Nachwuchskünstler „noch nie eine Spraydose

in der Hand gehabt hatten“, betont

Weiß stolz. Auch die Jugendlichen waren

so stolz auf ihr Werk, dass sie es sogar in

den Sozialen Medien teilten.

Patin Andrea Schindler freute sich darüber,

dass so auch Jugendliche einbezogen und

für das Thema Lebensmittel-Verschwendung

sensibilisiert werden konnten. Im

Anschluss an die Aktion versiegelte sie den

Schrank schließlich noch mit Bootslack, so

dass er Wind und Wetter trotzen kann und

die eingestellten Lebensmittel im Schrank

auch trocken bleiben. Seit Mitte März

steht er nun in der Richthofen-Straße an

seinem neuen Standort und kann von jedem

der möchte genutzt werden. Reinstellen

darf jeder, rausnehmen darf jeder.

Ein paar Regeln gibt es aber natürlich

dennoch: Eingestellt werden dürfen nur

original verpackte, ungeöffnete und nicht

abgelaufene Lebensmittel (zum Beispiel

Nudel-Packungen), Lebensmittel, die nicht

gekühlt werden müssen wie Obst und Gemüse

oder auch Pflanzen mit Sortennamen

oder Saatgut-Tütchen.

Nicht eingestellt werden dürfen Gegenstände

oder Kleidung, keine selbst hergestellten

Produkte wie Marmelade, da

diese kein Haltbarkeitsdatum haben und

auch keine Lebensmittel mit Alkohol oder

alkoholhaltige Getränke. Über eine Pinnwand

im Schrank können die Nutzer kommunizieren,

so dass auch Selbstgemachtes

bei Interesse weitergegeben werden kann.

Foto: Richard Radle

05 | 2022

3


TERMINE ROTH | MAI

BIS MONTAG 30.05.2022

Sonderausstellung

Ulrike Donié "Lebensräume"

10:00 Uhr, Museum Schloss Ratibor

BIS MITTWOCH21.08.

Sonderausstellung "Rother Dinge"

10:00 Uhr, Museum Schloss Ratibor

SONNTAG 01.05.2022

Start Badesaison 2022

08:00 Uhr, Freizeitbad Stadt Roth - Stadtwerke

SONNTAG 01.05.2022

„Meine Blume, dein Gemüse!“

Pflanzentauschbörse

10:00 Uhr, LBV Umweltstation Rothsee

SONNTAG 01.05.2022

Stadtwerke-Wasser-Triathlon:

Schwimmen - Grenzen verschwimmen

10:00 Uhr, Freizeitbad, Stadt Roth - Stadtwerke

SONNTAG 01.05.2022

Auto- und Zweiradshow:

Rund ums Rad

10:00 Uhr, Stadtgarten und Festplatz

RCR UG – Rotary Club Roth

SONNTAG 01.05.2022

Fitnesstag am Rothsee

11:00 Uhr, Rothsee/Strandhaus Birkach

SONNTAG 01.05.2022

Führung im Schloss Ratibor

mit Stadtmuseum

14:00 Uhr, ab Schloss Ratibor/Schlosshof

MONTAG 02.05.2022

Sturzprophylaxe "Trittsicher"

(4 Termine), 08:30 Uhr, Zeughausstüberl

DIENSTAG 03.05.2022

"Film ab!"

Seniorenfilmnachmittag

14:30 Uhr, Bavaria-Kino

MITTWOCH 04.05.2022

"An die Würfel, fertig, los!"

Spielenachmittag für Senioren

14:00 Uhr, Stadtbücherei Stadt Roth

MITTWOCH 04.05.2022

Online Seminar

"Weiterbildung und Umschulung in Teilzeit"

19:30 Uhr, Online, Agentur für Arbeit Weißenburg

DONNERSTAG 05.05.2022

Online Seminar

"Weiterbildung und Umschulung in Teilzeit"

09:00 Uhr, Online, Agentur für Arbeit Weißenburg

DONNERSTAG 05.05.2022

"Aperitivo - After Work get together"

18:30 Uhr, Löwenkeller, Kreis-Metropole Roth e. V.

FREITAG 06.05.2022

Rammer Demmer -

der Schnäppchenmarkt

09:00 Uhr, gesamte Innenstadt

FREITAG 06.05.2022

Wanderung zu einem

Ziel im Landkreis

09:30 Uhr, ab Festplatz, Josef Ambach

FREITAG 06.05.2022

Kabarett: Franziska Wanninger

20:00 Uhr, Kulturfabrik, Stadt Roth

SAMSTAG 07.05.2022

Rammer Demmer -

der Schnäppchenmarkt

09:00 Uhr, gesamte Innenstadt

SAMSTAG 07.05.2022

Kreisstadt-Jubiläum:

Trödelmarkt für Groß und Klein

13:00 Uhr, Ecclesia Kirche Roth & Hilpoltstein

SAMSTAG 07.05.2022

70 Jahre Sudetendeutsche

Landsmannschaft Roth

13:30 Uhr, Am Vogelbeerbaum im Stadtgarten

SAMSTAG 07.05.2022

Kreisstadt-Jubiläum:

Zauberhafter Nachmittag

(2 Termine )

14:00 Uhr, Ecclesia Kirche Roth & Hilpoltstein

SAMSTAG 07.05.2022

Night-Skate-And-Bike

17:30 Uhr, Skatepark im Rothgrund

Stadt Roth - Jugendhaus/-büro

SAMSTAG 07.05.2022

Konzert: Lizzy und

Die Weissen Lilien

20:00 Uhr, Kulturfabrik, Stadt Roth

SONNTAG 08.05.2022

Florianstag - Tag der offenen Tür

11:00 Uhr, Feuerwehrhaus Pfaffenhofen

MONTAG 09.05.2022

Sturzprophylaxe "Trittsicher"

(4 Termine), 08:30 Uhr, Zeughausstüberl

DIENSTAG 10.05.2022

Lesung: Verbrannte Dichter

und deren Biografien

18:30 Uhr, Stadtbücherei Roth, Roth ist bunt

MITTWOCH 11.05.2022

Gemeinsamer Mittagstisch

"Guten Appetit!"

12:00 Uhr, Restaurant Waldblick Stadt

MITTWOCH 11.05.2022

"An die Würfel, fertig, los!"

Spielenachmittag für Senioren

14:00 Uhr, Stadtbücherei

DONNERSTAG 12.05.2022

Kabarett: Matthias Egersdörfer

20:00 Uhr, Kulturfabrik, Stadt Roth

FREITAG 13.05.2022

Wanderung zu einem

Ziel im Landkreis

09:30 Uhr, ab Festplatz, Josef Ambach

FREITAG 13. BIS MONTAG 16.05.2022

Rother Frühlingsfest

Festplatz: Freitag ab17 Uhr, Samstag ab 14 Uhr

Sonntag ab 11 Uhr, Montag ab 14 Uhr

FREITAG 13.05.2022

Konzert: Carolin & Andreas Obieglo

20:00 Uhr, Kulturfabrik, Stadt Roth

SONNTAG 15.05.2022

Kräuterführung:

"Hol dir den Sommer aufs Brot"

14:00 Uhr, auf Anfrage

Stadt Roth - Tourist-Information

SONNTAG 15.05.2022

Konzert: Gregor Meyle

20:00 Uhr, Kulturfabrik, Stadt Roth

MITTWOCH 18.05.2022

"An die Würfel, fertig, los!"

Spielenachmittag für Senioren

14:00 Uhr, Stadtbücherei

MITTWOCH 18.05.2022

Erzählcafé

"Daran erinnern wir uns gerne"

14:30 Uhr, Ratsstuben Schloss Ratibor

DONNERSTAG 19.05.

Comedy Show

"Hindergrundwissen sexuelle Vielfalt"

09.00 Uhr, Kulturfabrik, Stadt Roth

DONNERSTAG 19.05.

Vortrag: "Meine Heimatreise

ins Sudetenland"

14:00 Uhr, Kath. Jugendheim, Kath. Pfarrei Roth

FREITAG 20.05.2022

Wanderung zu einem

Ziel im Landkreis

09:30 Uhr, ab Festplatz, Josef Ambach

FREITAG 20. BIS SONNTAG 22.05.2022

Josef Klier Blasmusikfestival

18:00 Uhr, verschiedene Orte, Stadtorchester Roth

FREITAG 20.05.2022

Konzert: Stefan Eichner

spielt Reinhard Mey

20:00 Uhr, Kulturfabrik, Stadt Roth

SONNTAG 22.05.2022

Kreisstadt-Jubiläum:

Führung Pfr. Joachim Klenk

"Engel & Eichhörnchen"

14:00 Uhr, Friedhof an der Kreuzkirche

4 05 | 2022


WÖCHENTLICHE TERMINE

MONTAG 23.05.2022

Sturzprophylaxe "Trittsicher"

(4 Termine), 08:30 Uhr, Zeughausstüberl

DIENSTAG 24.05.2022

Vortrag und Harfenkonzert

"Generation plus"

15:00 Uhr, Landeskirchliche Gemeinschaft Roth

MITTWOCH 25.05.2022

"An die Würfel, fertig, los!"

Spielenachmittag für Senioren

14:00 Uhr, Stadtbücherei Stadt Roth

DONNERSTAG 26.05.2022

Rothsee-Gottesdienst

09:45 Uhr, Strandhaus Birkach

DONNERSTAG 26. BIS 30.05.2022

Kirchweih Eckersmühlen

Do, Fr, Sa,14:00 Uhr, So,10:00 Uhr, Mo, 14:00 Uhr

Festplatz Eckersmühlen

DONNERSTAG 26.05.2022

Pianissimo Konzert

16:00 Uhr, Kulturfabrik

FREITAG 27.05.2022

Wanderung zu einem

Ziel im Landkreis

09:30, ab Festplatz, Josef Ambach

SAMSTAG 28.05.2022

Schmiedevorführung

im Historischen Eisenhammer

10:00 Uhr, Historischer Eisenhammer

SAMSTAG 28.05.2022

Sport-Festival "Entdecke die TSG"

11:00 Uhr, Speck Sportpark

TSG 08 Roth

SAMSTAG 28.05.2022

Geführte Rennradtour

14:00 Uhr, ab Schlosshof

Stadt Roth - Tourist-Information

DIENSTAG 31.05.2022

26. Kinder Theater Festival

„Der Grüffelo“ (1 weiterer Termin )

09:15 Uhr, Kulturfabrik, Stadt Roth

DIENSTAG 31.05.2022

"Film ab!"

Seniorenfilmnachmittag

14:30 Uhr, Bavaria-Kino

DIENSTAG 31.05.2022

Energieberatung und Themenvortrag:

Energieeffizientes Bauen und Sanieren

15:00 uhr, Stadtwerke, Stadt Roth

STADT ROTH

Jeden Samstag:

Bauernmarkt

08:00 Uhr, Marktplatz

Stadt Roth - Ordnungsamt

Jeden Mittwoch:

Wochenmarkt

08:00 Uhr,

Marktplatz , Deutsche Marktgilde

Jeden Mittwoch:

Minimarkt

13:30 Uhr, Hans-Roser-Haus

Stadt Roth - Seniorenbeauftragte

Neues Design für Christkindlesmarkt Tassen

ROTH – Roth hat abgestimmt: Sabine Weigand

aus Abenberg gewinnt den Design-Wettbewerb

mit ihrem Motiv „ROTH - unter einem guten

Stern". Die Künstlerin konnte sich gegen rund 20

Einsendungen durchsetzen. Fünf Motive landeten

nach einer Vorauswahl im Rathaus auf einer Online-Plattform.

Insgesamt beteiligten sich 1.215

Bürger*innen in rund zwei Wochen an der Online-Umfrage.

Was hat die Künstlerin zu Ihrem Motiv bewegt?

Sabine Weigand verriet: „Für mich war sofort klar,

dass hier „Menschen“ auf das Bild bzw. auf die

Tasse müssen. Denn gerade Menschen sind es,

die das Leben in die Stadt bringen, dort einkaufen und gemütliche Stunden miteinander

verbringen. Deshalb habe ich auch den Titel gewählt: „ROTH – unter

einem guten Stern“.“

Foto: Privat

SONNTAG 29.05.2022

Einweihung der Radwegekirche Bernlohe

(Gottesdienst und Feier)

09:30 Uhr, Dorfkirche Bernlohe

SONNTAG 29.05.2022

Themenführung: "Der Lebensweg

ehemaliger Rother Persönlichkeiten"

14:00 Uhr, ab Schlosshof/Schloss Ratibor

MONTAG 30.05.2022

Sturzprophylaxe "Trittsicher"

(4 Termine), 08:30 Uhr, Zeughausstüberl

MONTAG 30.05.2022

26. Kinder Theater Festival

“Kleine Hexe Hilda” (1 weiterer Termin )

09:15 Uhr, Kulturfabrik, Stadt Roth

Die Künstlerin wird nun ihr Motiv mit dem Logo der Stadt Roth an das neue Corporate

Design der Stadt anpassen und noch einmal überarbeiten. Im Anschluss

daran, werden die passenden Tassen für das Gewinner-Motiv festgelegt. Somit

steht also einem erfolgreichen Durchbruch am Rother Christkindlesmarkt im November

nichts mehr im Wege.

Die Stadt Roth bedankt sich in diesem Zug bei allen kreativen

Köpfen für die Einsendung zahlreicher Motive, sowie bei allen

Bürger*innen für die Teilnahme an der Umfrage.

05 | 2022

5


STADT ROTH

Aufräumen auf dem Friedhof

hat sich nach kurzer Zeit gezeigt, dass das Interesse sich sehr in Grenzen Des Weiteren wurde beschlossen, dass alle personalisierten Wochen- und

hält und nur einige wenige bestimmte Personen/Familien die Mobicard Monatskarten (keine staatlich bezuschussten Schülerkarten) sowie die

nachgefragt haben.

in der Verkaufsstelle im Rathaus erworbenen Fahrkarten bezuschusst

werden sollen. Die Förderung für den Gemeindebürger beträgt 10 % des

Um einen größeren Personenkreis für den Umstieg auf den ÖPNV anzusprechen,

– Die hat die neue SPD Friedhofssatzung Fraktion als Alternative sieht angeregt, Seit den einer Kauf Weile von be-

weisen Die zudem Verwaltung Schilder wurde wurden beauftragt, und entsprechende neben der Grünabfall-Entsor-

Regelungen zur

Kartenpreises, max. 50 EUR pro Haushalt und Kalenderjahr.

ROTH

an stimmten Urnennischenstelen/-wänden Tickets im Rahmen des gemeindlichen und – Förderprogramms auf allen städtischen für Förderung Friedhöfen des im ÖPNV Bereich

auszuarbeiten. gungs-Stelle Wenn deponiert das Förderprogramm wurden – einige aus -

zu bezuschussen. der Urnennischenstelen, gearbeitet der und Urnen-

im Gremium Figuren verabschiedet und andere wurde, Gegenstände werde ich Sie gingen wieder

röhren Energie- (Baumgräber) und Ressourcen- künftig Sparmaßnahmen keinen dauerhaften

(FERS)

Grabschmuck wie Engelchen nischenwände und der informieren. Urnennischenröh-

dabei leider auch zu Bruch. Dies wurde

oder Im Ergebnis Gestecke hat nun mehr der vor. Rat Die einstimmig Friedhofsverwaltung

So wird eine bittet Mobicard darum, für einen dass Erprobungszeitraum aktuell noch Regelung von sechs hin. Monaten Auch werden Es grüßt herzlichst die Grablasst,

es konnte auch nicht ermittelt wer-

eine Kombi-Lösung ren (Baumgräber) beschlossen. auf die genannte neue nicht von der Friedhofsverwaltung veran-

zum Ausleihen durch Gemeindebürger im Rathaus zur Verfügung stehen. Ihr

vorhandene Figuren, Pflanzenschalen besitzer mit einem Anschreiben in den den, wer die Gegenstände dort abgelagert

Danach wird eine Auswertung über die Nutzung vorgenommen, die als

und Entscheidungsgrundlage andere Gegenstände für an die den weitere genannten

Urnengrabarten auf allen städtischen frühzeitig darauf hingewiesen und gebegen

die Chance haben, den Grabschmuck

Vorgehensweise nächsten dienen Tagen soll. noch einmal eigens und hat. „Uns ist es wichtig, dass alle Angehöri-

Friedhöfen Über die Ausleihbedingungen weggeräumt werden. der Mobicard und deren ten, Geltungsumfang

die Gegenstände zu entfernen. Aller

Urnennischenstelen/-wände können Sie sich in einem gesonderten und -röhren Bericht in dieser Schmuck Ausgabe der bis gerne spätestens Robert zum Pfann30. April

ihrer Angehörigen selbst mit nach Hause

zu nehmen“, erklärt Ordnungsamtsleiter

(Baumgräber) näher informieren. sollen oft bewusst schlicht

bis anonym gehalten werden, manche Angehörige

haben ihren lieben Verstorbenen

bislang trotzdem oft einen kleinen Engel,

ein Licht oder anderen Schmuck auf das

Baumgrab oder vor die Urnennischenstelen/-wand

gestellt. Allerdings müssen

nicht abgeholt wurde, wird Erster von Bürgermeister der Stadtverwaltung

eingesammelt und kann auch

nachträglich noch für einen bestimmten

Zeitraum auf Nachfrage ausgehändigt

werden – Gestecke und Blumenschmuck

werden allerdings kompostiert.

Wie durch mehrere Beschwerden von Bürgern

Rainer Hofer. Er bittet zudem darum, die

Gegenstände wie Schalen oder Figuren

nicht neben dem Grüngut-Container abzulagern,

sondern mit nach Hause zu nehmen.

Gestecke und alte Pflanzen können

natürlich weiterhin dort entsorgt werden.

Zudem bleibt es an den Urnenstelen/-wän-

bekannt wurde, ist es leider vor einiden

weiterhin erlaubt, eine Vase an der

auch

Rother

diese

Inklusionsnetzwerk

Gräber immer

e. V.

wieder von der

Stadtgärtnerei gepflegt werden. So wird gen Tagen vorgekommen, dass auf dem Abdeckplatte anzubringen, so dass ein

Wanderausstellung

zum Beispiel bei den Baumgräbern regelmäßig

»Ich gemäht bin und m/eine der Bereich gereinigt, Erfahrung«

von Unbekannten von Gräbern entfernt

Nordfriedhof bereits einige Gegenstände kleiner Akzent nach wie vor möglich ist.

damit die Bestattungsorte weiterhin gut

zugänglich

Menschen mit

bleiben

Behinderung

und nicht

und

überwuchern

Erkrankungen berichten von ihren Erfahrungen

Für Rückfragen steht die

oder Unkraut überhand nimmt. In

Im Rahmen des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen

Vergangenheit mit Behinderung, mussten am 5. die Mai, Figürchen, entwickelte Sozialpädagogin Janet

gerne zur Verfügung

Friedhofsverwaltung jederzeit

der

Lichter, Meyer vom Gestecke Rother Inklusionsnetzwerk und anderer Schmuck e. V. eine Wanderausstellung.

unter 09171 / 848-354

immer vor der Pflegemaßnahme aufwändig

oder per E-Mail an

Gefördert weggeräumt durch die und Aktion im Anschluss Mensch, zeigt wieder die Wanderausstellung zehn Die Ausstellung ist von Dienstag, ordnungsamt@stadt-roth.de.

14. Mai bis Freitag, 24. Mai 2019 im

an Menschen den richtigen mit Behinderung Ort gestellt und werden. Erkrankungen Dies aus dem Landkreis Roth. Rathaus Schwanstetten während der üblichen Öffnungszeiten zu

ist Diese ein berichten nicht unerheblicher von Erfahrungen Aufwand, aus ihrem deshalb

sieht die neue Friedhofssatzung, die

Leben, welche nicht frei von sehen. Eintritt frei.

Diskriminierung sind. Fotografin Flavia Zaunseder vom „Fotostudio

Bauer“ aus Roth, porträtierte dabei die Teilnehmer mit außergewöhnlichem

Für inhaltliche Fragen zur Ausstellung:

zum 1.

Charme.

Februar 2022 beschlossen wurde,

Janet Meyer, info@eutb-rhink.de oder Tel. 0151 – 42 888 792

diesen Grabschmuck künftig nicht mehr

vor. Die Wanderausstellung Auch gab es immer „Ich wieder bin m/eine Beschwerden

Erfahrung“ lädt als Impulsgeber

Janet Meyer, Rother Inklusionsnetzwerk e.V.

für Jugendliche aus der Bevölkerung und Erwachsene über dazu verwelkten ein, das Thema Inklusion und die

Blumenschmuck. Vielfalt von Behinderung Eine Ausnahme und Erkrankung besteht kennenzulernen, um den eigenen

zwei Blick Wochen zu weiten. nach Begleitet einer wird Beerdigung. die Wanderausstellung von einem In-

bis

formationsständer.

Foto: Robert Gattenlöhner

© RHINK

5

6 05 | 2022


LANDKREIS ROTH

JUGENDHAUS DER STADT ROTH

Erstes Existenzgründerseminar im

Landratsamt Roth seit 2019

Landrat begrüßt 900. Teilnehmerin und

verabschiedet langjährigen Referenten

Existenzgründungen sind vor allem dann erfolgreich, wenn

sie wohlüberlegt und sorgfältig geplant sind. Je besser sich

ein Existenzgründer vorbereitet, umso leichter gelingt ihm

der Start ins Unternehmerdasein. Und je besser der Start ist,

umso größer sind die Chancen, dass das Unternehmen auf

längere Sicht gut läuft.

Seit 2003 veranstaltet die Wirtschaftsförderung im Landratsamt

Roth Existenzgründerseminare, um mit einem kompetenten

Team von Referenten beim Aufbau einer selbständigen

Existenz zu helfen. In den vergangenen Jahren wurden

dabei immer wieder aktuelle Themen und Schwerpunkte

aufgegriffen. Seit 2003 fanden insgesamt 35 Veranstaltungen

im Landratsamt Roth statt. Der Zuspruch für das Frühjahrsseminar

war für alle Beteiligten eine Überraschung: 20 Personen

nahmen in Präsenz teil, 19 verfolgten die Veranstaltung

virtuell.Seit 2004 mit im Boot als Referent: Claus Eitel von der

AOK. Landrat Herbert Eckstein bedankte sich zu Beginn des

Seminars bei Claus Eitel für sein 15 jähriges Engagement als

versierten Fachreferent zum Thema „Sozialversicherung in

der Selbständigkeit“. Er überreichte ihm als Dank eine Erinnerungsurkunde

sowie die neue Chronik „50 Jahre Landkreis

Roth“.

Landrat Eckstein freute sich auch, beim jüngsten Existenzgründerseminar

mit Sabina Loch aus Georgensgmünd die

900. Teilnehmerin seit 2003 begrüßen zu dürfen. Sabina Loch

plant den Einstieg in die Selbständigkeit im Berufsbild „Gesundheitswesen“.

Er wünschte ihr und allen weiteren Seminarteilnehmern

viel Erfolg beim Start in die Selbständigkeit.

Weiterhin dankte er bei dieser Gelegenheit den anwesenden

Referenten Dr. Georg Krieger, Martin Pirner vom Steuerberatungsbüro

Güllich, Marco Forster von der Sparkasse, Rechtsanwalt

Dirk Jaeschke, Angelika Sammet von der AOK und den

beiden Aktivsenioren Berndt Aschebrock und Eckhard Bauer

für ihr Engagement im Rahmen der Gründerberatungen.

Im Herbst ist das 36. Existenzgründerseminar geplant.

Informationen auch unter www.wirtschafsfoerderung-roth.de

Bands gesucht

Der Arbeitskreis Offener Jugendtreffs sucht wieder

Bands für Rock im Schlossgraben

ROTH - Auch dieses Jahr findet

wieder Rock im Schlossgraben, das

traditionelle OPEN-AIR Konzert im

Rahmen des Rother Altstadtfestes,

statt. Termin ist der 11. September

2022. Der Arbeitskreis Offener Jugendtreffs

in Roth sucht Bands, die

bei diesem Musik-Event dabei sein

möchten.

Egal ob Newcomer oder alte Hasen

auf der Bühne seid; egal ob ihr euch

dem Rock, Ska , Reggae, Funk oder

Metal verschrieben habt, schickt einfach eine Bewerbung mit

Bandinfos und CD an: Jugendhaus/-büro, Neues Gässchen 3,

91154 Roth, Tel. 09171/848800, info@jugendhaus-roth.de.

Bewerbungsschluss ist der 2. Mai 2022.

Jugendhaus der Stadt Roth

v.l.n.r.: Thomas Pichl, Wirtschaftsförderung, Sabina Loch, Georgensgmünd,

Claus Eitel, AOK und Landrat Herbert Eckstein

05 | 2022

7


BÜRGERINITIATIVE

Aktuelles zum Thema ICE Instandhaltungswerk - Wie ist der Stand der Dinge?

Alternativvorschlag Hafen erscheint sinnvoll

Die vieldiskutierte Alternative Hafengelände

halten wir von der Bürgerinitiative

„Kein ICE Werk bei Harrlach“ für einen

geeigneten Standort für das ICE Werk. Insbesondere

da bei einem ergebnisoffenen

und politisch unbeeinflussten Raumordnungsverfahren

das Ergebnis nur lauten

kann, dass alle drei Standorte im Reichswald

Roth-Harrlach“, „Muna“ und „Muna-Süd/Jägersee“

nicht umweltverträglich

sind. In zahlreichen Dialogen wurde immer

wieder gebeten, alternative Standortvorschläge

einzubringen. Nun wurde

vom Bund Naturschutz vorgeschlagen,

das ICE-Werk im Nürnberger Hafengelände

unterzubringen. Schließlich ist das

Hafengelände 337 Hektar groß und das

ICE Werk würde nur 10% der Fläche benötigen.

Dies könnte man erreichen, wenn

ein nicht benötigtes Becken zugeschüttet

wird und einige wenige Unternehmen

umgesiedelt würden. Außerdem ist die

Hafenanbindung für die dortigen Logistikunternehmen

von völlig untergeordneter

Bedeutung. Nur 1% des Umschlags

entfällt auf den Schiffsverkehr, 22% auf

die Schiene, jedoch 76% auf den LKW

Verkehr. Aufgrund des extrem trockenen

Sommers und langanhaltenden Niedrigwassers

fiel der Schiffsumschlag ganz erheblich.

Zudem werden im Schiffsverkehr

in erster Linie Steine und Erden (d.h. Kohle)

transportiert (Geschäftsbericht 2018).

Angesichts des Klimawandels mit immer

häufigeren Trockenjahren und der angestrebten

Energiewende ist daher kaum damit

zu rechnen, dass der Schiffsumschlag

eine nennenswerte Bedeutung gewinnt.

All dies zeigt, dass eine Hafenanbindung

nicht zwingend erforderlich ist und eine

Umsiedelung von Unternehmen möglich

wäre. Leider wurde diese Alternative, als

sie bekannt wurde sofort ohne konkrete

Kenntnisse des Bedarfs bzw. genauerer

Pläne von Wirtschaftsreferenten und Vertretern

der Industrie und Handelskammer

in Bausch und Bogen abgelehnt. Ob es

daran liegt, dass hier die wirtschaftlichen

Interessen wieder eine größere Lobby finden

als die gerade in der heutigen Zeit so

wichtigen und unwiederbringlichen Güter

Natur und Umwelt?

Die Bahn jedenfalls hat Gesprächsbereitschaft

hinsichtlich dieser Fläche signalisiert

und zugesichert, diese Alternative

ernsthaft zu prüfen. Hoffen wir, dass man

diesmal tatsächlich bereit ist, technische

Möglichkeiten auszuloten, statt auf einem

betriebsoptimierten Layout zu bestehen.

Großes Gewicht für einen positiven Ausgang

hat hierbei die Entscheidung unseres

Ministerpräsidenten Markus Söder, da der

Freistaat über die Bayernhafen GmbH mit

80% die Mehrheit der Gesellschafterverhältnisse

am Hafen hält. Aber auch die

Stadt Nürnberg als Anteilseigner mit 19%

ist hier gefordert, insbesondere in dem

Bemühen, den umzusiedelnden Firmen

Alternativen anzubieten. Würde dieses

Areal zur Verfügung stehen, könnte zudem

auf ein langwieriges Raumordnungsverfahren

verzichtet werden, da sich der

Bereich bereits in einem Industriegebiet

befindet.

Die Auswahl der Bahn beruht

nur auf wirtschaftliche Kriterien

Trotz unermüdlicher Proteste und begründeter

Einwände seitens BürgerInnen,

der Politik und Verbänden hat die DB die

abschließende Hafenprüfung nicht abgewartet

und hat nur Muna Nord, Muna

Süd / Jägersee und Allerberg/Pyrbaum/

Harrlach ins Raumordnungsverfahren geschickt.

Die Bahn hat mit dieser „Auswahl“

gezeigt, dass einzig und allein betriebliche

und wirtschaftliche Kriterien, wie bspw.

-billiges Bauland, beliebig erweiterbares

Gelände, wenig Gegenwehr aufgrund

nicht signifikanter Siedlungsfläche- für

den Prozess ausschlaggebend waren.

Selbst wenn man berücksichtigt, dass bei

einem Standort im Bannwald neben dem

Baugrundstück zusätzlich die doppelte

Fläche als Ausgleichsfläche erworben

werden muss, ergeben sich bei einem aktuellen

Grundstückspreis von €4,00 pro

qm Wald nur Grundstückskosten von ca.

€5,4 Mio. Der Bodenrichtwert für Industriegrundstücke

in Nürnberg wurde jedoch

bereits 2010 mit €80,00 - €260,00 je nach

Lage veranschlagt, damit ergeben sich zu

damaligen Preisen Grundstückskosten von

€36 Mio - €117 Mio.

Und was ist mit dem

Wassereinzugsgebiet bei Harrlach?

Da materielle Überlegungen im Vordergrund

stehen, ist man auf Seiten der Bahn

– aber auch einiger Politiker- durchaus bereit,

großflächig den Wald im Trinkwassereinzugsgebiet

abzuholzen und anschließend

umfangreich zu bebauen. Dieser

Wald fehlt dann bei der Trinkwasserneubildung

auch für die Stadt Fürth, die ca.

40 Prozent ihres Trinkwassers aus diesem

Gebiet bezieht, bei Überschwemmung der

Brunnen im Rednitzgrund sogar zu 100

Prozent. Dabei ist das Wasser aus dem

Gebiet um Harrlach besonders nitratarm

und erreicht sogar Mineralwasserqualität,

da es wenig intensive Landwirtschaft

gibt und der Waldboden das Regenwasser

perfekt filtert. Selbst wenn es gelingen

sollte, durch Regenrückhaltebecken das

Wasser aufzufangen, wird sich die Qualität

doch deutlich verschlechtern. Hinzu

kommt die Verwendung von Glyphosat für

die Freihaltung der Gleise, sowie der Einsatz

von Waschtensiden, Ölen und Fetten

im geplanten Werksgelände. All dies wird

die Gefahr von Wasserverunreinigungen

deutlich erhöhen. Da ist es auch wenig

vertrauenerweckend, wenn die Bahn vollmundig

erklärt, dass man ab Ende 2022

auf den Einsatz von Glyphosat verzichten

wolle. Steht doch im Geschäftsbericht der

Bahn zu lesen, dass „aktuell noch keine

betriebssichere und umweltverträgliche

Alternative mit der gleichen Wirksamkeit

für den Einsatz im Gleis zur Verfügung

steht“.

Übergabe von Unterschriften an die

Regierung von MIttelfranken

Als Reaktion auf die Einreichung der Unterlagen

zum Raumordnungsverfahren

haben die verbliebenen Standorte Roth-Harrlach,

Muna Nord und Muna Süd /

Jägersee, der Regierung von Mittelfranken

gemeinsam ein Schreiben übergeben, indem

sie appellierten, den Bannwald, das

Harrlacher Wassereinzugsgebiet, Natur

und Umwelt als unantastbar und das Gebiet

damit als nicht raumverträglich einzustufen.

Mit großen Plakaten und Bannern

ausgestattet wurde eindrucksvoll für

Transparenz und Beachtung von Gesetzen

bei der Standortauswahl demonstriert.

Dies erfolgte gemeinsam mit Vertretern

von Bürgerinitiativen aller ursprünglich

genannten 9 Standorte, denn in den letzten

Monaten engagierten sich tausende

Menschen in der Metropolregion und

sammelten rund 51.000 Unterschriften

gegen die geplante massive Naturzerstö-

8 05 | 2022


ung. Mit der symbolischen Übergabe einer Baumscheibe für

jeden der neun Standorte zeigten sie die Geschlossenheit der

Region gegen das Vorgehen der Bahn. Herr Dr. Bauer, Regierungspräsident

von Mittelfranken, der von Herrn Müller, dem

Abteilungsleiter für den Bereich Raumordnungsverfahren

begleitet wurde, war sichtlich beeindruckt sowie überrascht,

dass sich so viele Menschen – es waren über 100 - auf den

Weg gemacht haben um für den Erhalt von Natur und Umwelt

zu kämpfen. Er versicherte, dass die Prüfung der Raumverträglichkeit

für jedes Gebiet nach Recht und Gesetz objektiv

sowie ergebnisoffen durchgeführt werde und wir darauf vertrauen

können, dass politische Interventionen keinen Einfluss

auf das Verwaltungsverfahren haben werden. Dies erscheint

besonders bedeutsam vor dem Hintergrund, dass politische

Einflussnahme, wie z.B. das „Bauchgrimmen“ unseres Ministerpräsidenten

zum Standort Nürnberg Altenfurt kurz vor der

Wahl das Verfahren im Vorfeld zur Farce gemacht hatte.

Weitere Schritte - Einwendungen

im Raumordnungsverfahren

Nach Sichtung der von der Bahn eingereichten Unterlagen

eröffnet die Regierung von Mittelfranken das Raumordnungsverfahren.

Die Projektunterlagen dazu werden bei den beteiligten

Gemeinden für einen Zeitraum von ca. 4 Wochen

öffentlich ausgelegt und können darüber hinaus auf der Internetseite

der Regierung eingesehen werden. Dann können

sich alle, Behörden, Kommunen und andere betroffene Vereinigungen,

z.B. der Bund Naturschutz, der Vogelschutzbund

sowie alle BürgerInnen – egal wo sie wohnen und wie alt sie

sind- am Raumordnungsverfahren beteiligen und Einwendungen

und Stellungnahmen gegenüber der Regierung in

Ansbach schriftlich oder elektronisch einbringen.Hier zählt

eine hohe Beteiligung aus allen umliegenden Gemeinden.

Jeder kann ganz persönlich seine Ablehnung gegen einen

Standort mitten im Bannwald, im Vogelschutzgebiet/Natura

2000 und Trinkwassereinzugsgebiet bekunden. Aufgabe der

Regierung ist es dann, die eingegangenen Stellungnahmen

zu prüfen und zu beurteilen. Sowohl Anzahl als auch Inhalt

der Bedenken werden bei der Bewertung der Raumverträglichkeit

ein großes Gewicht haben. Daher ist es wichtig, dass

möglichst viele Menschen von dieser Möglichkeit Gebrauch

machen und sich an die Regierung von Mittelfranken wenden

und dieses ICE Werk hier abwenden.

Karin Speidel

Für die Bürgerinitiative „Kein ICE Werk bei Harrlach“

Dachumdeckungen

Dachstühle

Metall- & Flachdächer

Bauspenglerei

Am Zehenbühl 56 · 92342 Freystadt

Mobil: 0171/3332297

Dachdeckerei-StefanLerzer@gmx.de

www.dachdecker-lerzer.de

05 | 2022

9


STADTWERKE ROTH

Endlich wieder Saisonkarten für das Freizeitbad Roth!

Nach nun insgesamt zwei Badesaisons

ohne Saisonkarte, wird es in der Saison

2022 wieder Saisonkarten für das Freizeitbad

Roth geben.

Grund zur Freude haben nicht nur die

fleißigen Schwimmer*innen und sonnenbegierigen

Badegäste, sondern auch

der Badbetriebsleiter Matthias Schubert:

„Endlich können die Gäste wieder flexibel

das Freizeitbad besuchen.“

Durch die Corona-Lockerung seit dem

3. April der bayerischen Regierung ist

auch wieder ein „normaler“ Badebetrieb

möglich. Zeitraumbuchungen und eingeschränkte

Badezeit gehören nun der

Vergangenheit an. Auch Werkleiter, Dr

Gerhard Brunner, ist erleichtert, dass in

der nächsten Badesaison die Corona-Beschränkungen

ein Ende haben: „Wir freuen

uns, unsere Badegäste wieder unter

normalen Umständen empfangen zu

dürfen. Zudem bieten wir wieder unsere

Saisonkarten an. Die Preise bleiben zu

2019 unverändert.“ In den Corona-Jahren

haben die Stadtwerke darauf verzichtet

Saisonkarten auszugeben, da ein flexibler

Besuch im Freizeitbad nicht möglich gewesen

ist.

Wer während der Badesaison, die am

Sonntag, 1. Mai um 8.00 Uhr mit einem

kleinen Präsent für die ersten 50 Badegäste

startet, längere Wartezeiten vermeiden

möchte, sollte sich rechtzeitig um seine

Eintrittsberechtigung kümmern.

Aufgrund der aktuellen Witterungslage

mit anhaltenden Nachtfrost können die

Stadtwerke zum Saisonstart die Becken

nicht auf das gewohnte Niveau von 25

Grad Celsius aufheizen. Wer sich heuer für

eine Saisonkarte entscheidet, sollte folgende

Einschränkungen berücksichtigen:

• Aufgrund von Maßnahmen zur Energieeinsparung

kann die Wassertemperatur

nicht auf die gewohnten 25° C aufgeheizt

werden.

• Bei Inkrafttreten weiterer Stufen des

Notfallplans Gas kann die Heizung des

Wassers im Freizeitbad entfallen.

• Es kann pandemiebedingt jederzeit zu

Einschränkungen im Badebetrieb kommen.

Endlich öffnet das Freizeitbad Roth wieder unter normalen Bedingungen und Saisonkartenverkauf!

• Eine Änderung der tägl. Öffnungszeiten

bis hin zum vorzeitigen Badbetriebsende

des kann in der laufenden Saison

nicht ausgeschlossen werden.

• Der Umbau des Bad-Kiosks läuft aktuell

noch. Aufgrund schwieriger Lieferbeziehungen

und der Überlastung von

Bauunternehmen kann momentan noch

kein Öffnungstermin zugesagt werden

Am 1. Mai findet zudem der dritte Teil

des Wasser-Triathlons statt. Von 10:00

bis 12:00 Uhr begleitet Extremschwimmerin

Mirjam Schall ihr Thema „Grenzen

verschwimmen“ mit einem Vortrag in

der Wärmehalle im Freizeitbad Roth und

praktischen Tipps im Schwimmerbecken.

Anmeldungen dazu nimmt Frau Hartl

unter 09171 9727-34 oder per E-Mail:

hartl@stadtwerke-roth.de gerne weiterhin

entgegen.

Verkaufszeiten während der Badesaison:

Montag, Mittwoch, Freitag

14:00 – 18:00 Uhr

Dienstag, Donnerstag

15:00 – 19:00 Uhr

10 05 | 2022


STADT ROTH

Wenn es mal nachts dunkel bleibt…

ROTH - Ganze Straßenzüge sind nächtelang

dunkel und tagsüber brennt die Straßenbeleuchtung

– beides kommt in Roth

manchmal vor und sorgt bisweilen dafür,

dass die Bürger besorgt oder auch mal

aufgebracht bei der Stadtverwaltung anrufen.

Für beides gibt es aber eine recht

einfache Erklärung.

Wenn tagsüber die Straßenbeleuchtung

brennt, dann liege das meistens daran,

„dass wir gerade Reparatur- oder Wartungsarbeiten

an der Beleuchtungsanlage

durchführen“, erklärt der Chef der Elektrik-Abteilung

am Bauhof, Joachim Klinger.

„Wenn zuhause bei einer Lampe mit mehreren

Birnen eine ausgebrannt ist, muss

man ja auch erst mal das Licht anmachen,

um zu sehen, welche es ist.“ Auch wenn

beispielsweise die Weihnachtsbeleuchtung

tagsüber leuchtet gibt es dafür einen

trivialen Grund: „Wenn wir die Beleuchtung

neu aufgehängt haben, müssen wir

danach erst mal schauen, ob alle Lichterketten

leuchten, oder ob irgendwo noch

defekte Klemmverbindungen oder Leuchtmittel

ausgetauscht werden müssen.“

Aber auch das Gegenteil ist besonders

im Herbst und Winter manchmal mal der

Fall: Dass auch mal ein ganzer Straßenzug

nachts dunkel bleibt – und das bereitet

Klinger weit mehr Kopfzerbrechen.

Betroffen sind vor allem die älteren

Wohn-Viertel mit Laternen aus den

1970er- bis 1980er-Jahren. Etwa im

Karl-Bröger-Weg, in der Albert-Schweitzer-Straße

oder in der Bölcke-Straße ist

das Problem jüngst aufgetreten. Der Übeltäter

ist hier meist ein Bauteil im Boden:

Die Abzweig- oder Verbindungs-Muffen.

Denn die Straßenlaternen sind an einem

Stromkabel aufgereiht wie die Glühbirnen

an einer Lichterkette – wenn es auf

der Strecke einen Defekt gibt, geht die

ganze Lichterkette nicht. Und genau hier

liegt das Problem. In den 1970er-Jahren

wurden diese Muffen, die die einzelne

Laterne an das Hauptkabel anschließen,

noch im Boden verbaut. Inzwischen ist

die Verkabelung umgestellt worden und

sind diese Muffen hinfällig. Des Öfteren

kommt es leider vor, dass diese alten Muffen

Schaden nehmen. Das kann durch Materialermüdung

aber auch bei nachträglichen

Bauarbeiten passieren, etwa wenn

freigelegte Kabel der Straßenbeleuchtung

bewegt werden kann die Abdichtung der

Muffe Schaden nehmen – so kann Wasser

in die Muffe eindringen und es kommt

zu einem Kurzschluss, mit der Folge, dass

ein ganzer Straßenzug dunkel bleibt. Dies

passiert besonders häufig in der nassen

Jahreszeit, also im Herbst und Winter, wo

natürlich auch schnell auffällt, wenn die

Straßenbeleuchtung nicht funktioniert,

weil es früher dunkel wird. Für die Elektroabteilung

beginnt dann die oft langwierige

Fehlersuche – denn einzugrenzen, welche

der Muffen nun den Geist aufgegeben hat,

ist gar nicht so einfach. „Wir können es

meistens auf einige wenige Lampen eingrenzen,

aber für die letzten Meter brauchen

wir eine Fachfirma. Wir können ja

nicht den kompletten Gehsteig aufgraben,

um nachzuschauen“, erklärt Klinger. Und

die Fachfirma hat bei solch überraschenden

Ausfällen auch nicht immer sofort

Zeit. Meistens gelingt es den Elektrikern

mit einem Provisorium zwar, die Laternen

wieder zum Leuchten zu bringen, aber bis

der eigentliche Schaden behoben ist, kann

es dauern. Und einfach alle alten Muffen

austauschen? Klinger schüttelt den Kopf:

„Das wäre unbezahlbar“, sagt er. Er bittet

deshalb die Bürger um Verständnis, falls

es mal nachts dunkel bleiben sollte: „Wir

versuchen, den Schaden so schnell wie

möglich zu beheben.“

QUALITÄT SEIT ÜBER 125 JAHREN

Rollladen

Fenster

Sonnenschutz

Terrassendächer

Hilpoltstein · Bahnhofstr. 25 · 09174–47600 · info@stahl-rollladen.de

05 | 2022

11


LANDKREIS ROTH | SCHWABACH

"Bahn frei" für den Jakobus-Radpilgerweg

Landkreis Roth / Schwabach – Im Beisein

zahlreicher Vertreter beteiligter Landkreise,

Kommunen und Tourismusverbände erteilte

Helmut Neuweg „Bahn frei“ für den

„Jakobus-Radpilgerweg“, der auf zwei unterschiedlichen

Strecken nun auch durch

den Landkreis Roth und die Stadt Schwabach

führt. Ausgangspunkt für die gut

ausgebauten und beschilderten Radwege

ist jeweils Nürnberg. Von dort besteht die

Möglichkeit entweder in Richtung Oettingen

oder Eichstätt zu radeln, erklärte Neuweg,

Radwegbeauftragter des Landkreises

Roth. „Viele Menschen haben in unserer

schnelllebigen und unruhigen Zeit das Bedürfnis

zu pilgern. Das Pilgern zu Fuß hat

natürlich seine Herausforderungen an die

körperliche Konstitution.“ So sei die Idee

aufgekommen, das Pilgern auf dem Zweirad

als Alternative zum Fußpilgern anzubieten.

„Körper, Geist und Seele erfahren

sich als Ganzheit in einer wundervollen

Welt. Wir erleben auf dem Rad alle Arten

von Wetter, Landschaft, alte Gotteshäuser,

Frieden, Stille, Weite und Natur und

schöpfen darin Kraft. Hier ist der Weg das

Ziel“, so Neuweg weiter. In Zusammenarbeit

mit Pfarrer Jürgen Nitz, zertifizierter

Pilgerbegleiter der evangelischen Kirche,

aus Kaufering entwickelte Neuweg die

Idee weiter und brachte das Projekt in die

Region. Binnen weniger Monate wurden

entsprechende Routenführungen begutachtet,

die nicht zuletzt durch „den durchschnittlichen

Radfahrer“ bezwungen werden

können. „Ruhige, naturnahe Wege

waren gesucht, die zur inneren Einkehr

einladen, dennoch aber radtauglich sein

mussten.“ Unterstützung erhielt Neuweg

durch sämtliche beteiligten Behörden.

„Und das ohne Probleme und Widerstände,

so etwas habe ich noch nicht erlebt.“

Insgesamt zehn Gemeinden im Landkreis

Roth, die Stadt Schwabach, der Landkreis

Weißenburg-Gunzenhausen, der Markt

Titting und der Naturpark Altmühltal hätten

„Hand in Hand“ gearbeitet. Zusätzlich

erstreckte sich die „Koordinationsarbeit“

Neuwegs bis hinein in die Stadt Nürnberg.

Dabei seien 13 Bauhöfe mit sehr motiviertem

Personal an den Start gegangen. Über

das Resultat zeigte sich Neuweg sowie

die Beteiligten mehr als zufrieden: „Wir

können nun zwei Trassen mit insgesamt

150 Kilometern Radstrecke zum Pilgern

anbieten.“ Erfreut sei Neuweg auch über

die Kosten des Vorhabens. Diese beliefen

sich inklusive der Planung auf rund 23 000

Euro: „Nur ein Viertel des erwarteten Betrages.“

Die Beschilderung im Landkreis

Roth übernahm beispielsweise die evangelische

Landeskirche. Auch die Kommunen

hätten hierfür in die Tasche gegriffen.

Für den „gezeigten Elan“ hinsichtlich der

Verwirklichung seiner Idee zollte Neuweg

großen Dank im Rahmen einer Feierlichkeit

auf Burg Wernfels: „Die Region erhält

durch diesen überregionalen Radweg

weitere touristische Impulse.“ Die Radwegevernetzung

des Raumes Franken und

Oberpfalz mit Oberbayern und Schwaben

sei zudem ein neuer Meilenstein in einer

von Kohlenstoffdioxid freien Urlaubswelt.

„Dem heiligen Jakobus sei Dank.“

Text und Foto: Marco Frömter

Göttingen/Berlin – Über das ideale Kinderfahrrad weichen die Vorstellungen von Eltern und Kindern

nur allzu oft voneinander ab. Mama und Papa ist oft die Verkehrssicherheit wichtig, während

Kinder gern auf das Aussehen des Fahrrads achten. Wichtig sei, dass das Kind bei der Probefahrt gut

zurecht komme. Eltern sollten das Fahrrad zum Beispiel nicht zu groß kaufen, weil Kinder schnell

wachsen und das Fahrrad damit - kostensparend – länger gefahren werden kann. Kaufentscheidend

sind die Körpermaße und das Fahrkönnen. Mindest- und Maximalkörpergröße für das jeweilige Radmodell

geben die Hersteller in der Regel an.

Ab einer Laufradgröße von 20 Zoll gilt ein Fahrrad im deutschen Verkehrsrecht als richtiges Fahrzeug,

das unter die Regelungen der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) fällt. Damit ist

Pflichtausstattung angesagt, wenn das Rad im öffentlichen Raum gefahren wird: Beleuchtung, Reflektoren,

zwei unabhängig voneinander funktionierende Bremsen, eine Klingel. Doch Kinder finden

Ausstattung am Rad oft uncool, sportlicher Look ist angesagt. Der Ratschlag: Ein Kompromiss, zum

Beispiel ein sportliches Rad, aber mit Vollausstattung.

dpa

12 05 | 2022

FAHRRAD & VERKEHR

Cool oder sicher?

Kauftipps für das passende Kinderfahrrad


N-ERGIE

N-ERGIE hebt Erdgaspreise an

Grund sind stark gestiegene Beschaffungskosten

Die N-ERGIE Aktiengesellschaft hebt die Erdgaspreise für Privatkund*innen

zum 1. Juni 2022 an. Der Energiepreis steigt

um 2,75 Cent pro Kilowattstunde (brutto), der Grundpreis

bleibt unverändert.

Gaspreise an den Handelsmärkten auf Rekordniveau

Die Preisanpassung ist unvermeidlich geworden, nachdem

die Gaspreise an den Handelsmärkten in den vergangenen

Monaten immer neue Höchststände erreicht haben. Unter

anderem aufgrund der weltweit ansteigenden Nachfrage

befanden sie sich auch schon vor dem Kriegsausbruch in der

Ukraine auf einem historischen Rekordniveau. Die jüngste Eskalation

hat die Preise noch stärker in die Höhe getrieben.

Weiter günstige Preise für Kund*innen der N-ERGIE

Kund*innen der N-ERGIE hatten in den vergangenen Monaten

einen deutlichen Preisvorteil, da sich die langfristige Beschaffungsstrategie

der N-ERGIE preisdämpfend auswirkte.

Auch nach der notwendigen Erhöhung zum 1. Juni verbleibt

die N-ERGIE unter den günstigsten Anbietern für Erdgas.

STADT ROTH

Verkauf der

Rother Mischung“ startet

ROTH – Seit Anfang April ist wieder die limitierte Auflage der

Rother Mischung“ – eine insektenfreundliche Saatgutmischung

der Rother Stadtgärtnerei – in der Tourist-Information,

käuflich zu erwerben. (nur solange der Vorrat reicht)

Mit der vielfältigen Mischung der einjährigen Blumenwiese,

erweitert um farbenfrohe Arten wie Duftnessel, Arnica und

Rasselblume, können Gartenfreunde ein kleines Paradies für

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und andere Nektarsammler

schaffen. Die fünfzig Gramm leichte Blumenmischung ist

zum Selbstkostenpreis von fünf Euro in der Tourist-Information

im Schloss Ratibor erhältlich. Ein Tütchen ist ausreichend

für circa zehn Quadratmeter Fläche. Zu folgenden Öffnungszeiten

kann die Rother Mischung erworben werden: Montag

bis Freitag: 9 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr.

Informationen zur Anlage und Pflege erhalten Interessierte in

der dazugehörigen Broschüre. Diese garantiert eine problemlose

Anwendung der „Rother Mischung“ und ist deshalb für

Groß und Klein bestens geeignet.

Auswirkung der Preisanpassung

Für einen Dreipersonenhaushalt, der im Tarif ERDGAS SMART

pro Jahr 18.000 kWh verbraucht, belaufen sich die monatlichen

Mehrkosten ab Juni auf rund 41 Euro.

Mit der N-ERGIE auf der sicheren Seite

In den vergangenen Monaten waren viele Verbraucher*innen

vom unverantwortlichen Handeln ihres Energieversorgers betroffen.

So kündigten einige sogenannte Energiediscounter

die Verträge mit ihren Kund*innen. Kund*innen der N-ERGIE

können sich dagegen jederzeit auf eine zuverlässige Belieferung

mit Energie verlassen.

Kundeninformation

Über die Preisänderungen beim Erdgas informiert die N-ER-

GIE ihre Kund*innen in einem persönlichen Anschreiben

sowie über Anzeigen in den Tageszeitungen. Auch auf ihrer

Internetseite www.n-ergie.de veröffentlicht sie die neuen

Preise. Die N-ERGIE prüft, ob es sinnvoll ist, die Abschläge

ihrer Kund*innen zu erhöhen, um Nachzahlungen zu vermeiden.

Sollte das so sein, informiert die N-ERGIE ab Mai

über die geänderte Abschlagszahlung. Kund*innen, die ihre

Abschläge anpassen möchten, können dies jederzeit online

erledigen. Auch die Zählerstände können sie online melden:

www.n-ergie.de/online-services.

Seit Anfang April ist die

Rother Mischung wieder

erhältlich. Veranstaltungskauffrau

Carina

Zachmann, Leiter der

Stadtgärtnerei Horst

Hirschl und Mitarbeiterin

der Tourist-Information

Karin Mäckel freuen

sich auf den Verkauf!

(v.l.n.r)

itteilung

Nürnberg, 31.03.2022

KK kf

Fragen und Kontakt

www.n-ergie.de/kontakt

Telefonisch 0800 100 7292 (kostenfrei)

Montag bis Freitag 8:00 bis 18:00 Uhr

N-ERGIE hebt Erdgaspreise an

Grund sind stark gestiegene Beschaffungskosten

05 | 2022

13


GEMEINDE GEORGENSGMÜND

Ausstellung „Die Poesie der heilen Welt“

Ehemalige Synagoge in Georgensgmünd

Wer kennt sie nicht, die glitzernden bunten

Papierbildchen mit Blumen, Tieren,

Märchenfiguren, Engeln oder Weihnachtsmännern,

die Großmutters Poesiealbum

zieren? Seit dem 19. Jahrhundert

lassen Glanz- oder Oblatenbilder Kinderund

Sammlerherzen höherschlagen. Der

Begriff Oblate (lat. oblatus = dargebracht)

geht zurück auf hauchdünne und essbare

Bildchen auf Lebkuchengebäck, die im

19. Jahrhundert zunehmend durch bunte

Papierbildchen ersetzt wurden, auf die

die Namensbezeichnung dann übertragen

wurde.

Oblatenbilder mit idyllischen Motiven

von jüdischen Festen in Synagogen und

im Kreis der Familie sind weniger bekannt

und haben Seltenheitswert. Sie waren

weder Spielzeug noch Sammelobjekte

und erlebten nur eine kurze Blütezeit zu

Beginn des 20. Jahrhunderts. Ihre Entstehung

verdanken sie der jahrhundertealten

Tradition, zu „Rosch ha-Schana“ (dem jüdischen

Neujahrsfest) Neujahrsgrüße zu

versenden. Heute spiegeln die jüdischen

Oblatenmotive eine scheinbar heile und

poetische Welt wider, die bereits in ihrer

Entstehungszeit nur als kitschig idealisierter

und nostalgisch überhöhter

Rückblick existierte.

Die Ausstellung ist eine Leihgabe des

Trägervereins „Jüdisches Museum

Franken in Fürth, Schnaittach und

Schwabach e.V.“. Auf 35 Oblatenbildern

sind unter anderem beliebte

Geschichten aus der Bibel, Stationen

und Feste im Lebenskreis sowie das

Versenden und Empfangen der Neujahrswünsche

selbst dargestellt.

Ausstellungseröffnung: 07. Mai um 17 Uhr

Weitere Termine: 15. Mai bis 05. Juni

sonntags von 14 bis 16 Uhr

Ehemalige Synagoge, Am Anger 9, 91166 Georgensgmünd

PYRASER LANDBRAUEREI

Ab 09. Mai im Handel


MARKISEN-SEITZ

Ringstraße 2 • 90584 Allersberg • Tel. 09176-856

info@markisen-seitz.de • www.markisen-seitz.de

Besuchen Sie unsere Ausstellung

auch samstags von 9 bis 13 Uhr

www.pyraser.de

14 05 | 2022


STELLENANZEIGEN

Dass sich

Nummer sicher

für mich auszahlt.

Bei uns ist deine Karriere in sicheren Händen.

Mach heute den nächsten Schritt und

werde Teil des Teams von Mory in Pleinfeld.

www.mory-haustechnik.de/karriere

info@mory-haustechnik.de

Nordring 8 | 91785 Pleinfeld

Tel. 09144/9294-0

Suchen Sie Verstärkung

für Ihr Team?

Dann melden Sie sich bei uns.

Mit einer Stellenanzeige in unseren Mitteilungsblättern

finden Sie bestimmt den richtigen Mitarbeiter.

info@schwarm-verlag.de

Tel. 09174-9605

Wir suchen einen freundlichen

und zuverlässigen

- Verkaufsfahrer (m/w/d)

für Hähnchengrillauto

Voll -Teilzeit oder 450€-Basis

bei gutem Gehalt und Einarbeitung.

FS Kl B (3)

- Küchenhilfe (m/w/d)

- Reinigungskraft (m/w/d)

auf Teilzeit oder 450€-Basis

Tel. 0 91 79 / 63 44

Büro: Di. bis Fr. von 8.00 - 12.00 Uhr

05 | 2022

15


STELLENANZEIGEN

HAPPY FRIDAY!

Ingenieur:in Versorgungstechnik

in der Entwicklung

Mitarbeiter:in Elektro

Produktionshelfer:in

Schweißer:in

Energieefnzienzbeater:in

Technischer Außendienst

Azubi Anlagenmechaniker:in (IHK) 2022+2023

Vergabe einer Bachelor-/Masterarbeit im Bereich

Entwicklung (Versorgungstechnik o.ä.) oder

Studienpraktikum

Wir bieten Dir beste Möglichkeiten,

nicht nur unser Zukunft, sondern auch

Deine eigene mitzugestalten!

#EnergiewendeJetzt!

WIR SUCHEN

DICH!

WIR SUCHEN AB SOFORT EINE BÜROKRAFT (M/W/D)

IN VOLLZEIT ODER FÜR MINDESTENS 30 STUNDEN.

Werde eine:r

von uns!

Starte in deine Zukunft und bewirb dich

jetzt für deine Ausbildung!

Wir bieten dir Zukunft, Respekt, Vielfalt

und Fairness in sechs spannenden Berufen.

Überzeuge dich von deinen Vorteilen!

guttenberger+partner GmbH

Neumarkter Straße 135 . 92342 Freystadt

www.guttenberger-partner.com

jobs@guttenberger-partner.com

Als Bürokraft (m/w/d) im Autohaus Kopp sind Sie erster Ansprechpartner

für unsere Kunden und wichtigste Schnittstelle zwischen Werkstatt

und Service/Verwaltung. Daher wünschen wir uns von Ihnen:

Idealerweise Erfahrungen in einem Autohaus

Gute EDV-Kenntnisse

Kaufmännische Veranlagung und Freude an Organisation

DAS ERWARTET SIE BEI UNS:

Kundenbetreuung und Terminplanung

Sekretariat und Verwaltung

Rechnungs- und Mahnwesen

DAS BIETEN WIR IHNEN:

Unbefristeter Vertrag, attraktive Vergütung

und 30 Tage Urlaub

Familiäres, lockeres Team

Beständiges, wachsendes Unternehmen

mit über 30 Jahren Erfahrung

INTERESSE GEWECKT?

Dann bewerben Sie sich bitte per Mail an:

doreen.kopp@auto-kopp.de

16 05 | 2022


STELLENANZEIGEN

Plane Deine Region -

Plane Deine Zukunft!

seit 1981

ZUR VERSTÄRKUNG UNSERES TEAMS SUCHEN WIR

ab sofort einen zuverlässigen und motivierten Mitarbeiter (m/w/d) als:

DISPONENT

KRAFTFAHRER

Azubi gesucht

Online-Bewerbung und weitere Stellenangebote:

www.altfett-lesch.de/stellenangebote

Äussere Nürnberger Straße 1

91177 Thalmässing

Tel. 09173 - 874

bewerbung@altfett-lesch.de

www.altfett-lesch.de

ENERPIPE als starker Partner für deine Ausbildung!

Anlagenmechaniker:in (IHK)

oder Industriekauffrau / -mann (IHK) / Ausbildungsstart: 2022 oder 2023

Du lernst:

• Die Fertigung und Montage von Bauteilen zu

Baugruppen, Apparaten, Rohrleitungssystemen

und Verdrahtung von Steuerungen

• Den Bau und die Funktionen von Anlagen und

wie die Prozesse ablaufen

• Kenntnisse in der Elektro-, Mess- und Regeltechnik

• Rohrleitungsbau, Schweißen, Löten, Pressen,

Biegen und Verschrauben

Interesse?

Schick uns Deine Bewerbung an:

ENERPIPE GmbH

An der Autobahn M1

91161 Hilpoltstein oder per

E-Mail an personal@enerpipe.de

ENERPIPE ist Hersteller

von Nah- und Fernwärmesystemen

auf Basis

Erneuerbarer Energien.

Sei dabei und gestalte die

Energiewende aktiv mit!

#EnergiewendeJetzt!

Wir bieten:

• Übertarifliche Bezahlung

• Lockere Arbeitsatmosphäre

• Übernahme bei guter Leistung

im Betrieb und in der Berufsschule

• Aufstiegschancen (unser Geschäftsführer

startete seine Karriere auch

als Azubi Anlagenmechaniker!)

• Praktikum jederzeit möglich

www.enerpipe.de

Wir bringen Wärme auf den Weg!

Sie wollen Ihre Region von Grund auf mitgestalten

und hautnah miterleben, wie

Ihre geplanten Projekte realisiert werden?

Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Wir suchen ab sofort:

Projektleiter (m/w/d) als

Bau-, Umweltingenieur | Bautechniker

Fachrichtung Wasserversorgung

Geodät | Vermessungstechniker (m/w/d)

für den Bereich Vermessung

Bauzeichner (m/w/d)

Hochbau / Tiefbau

Weitere Infos zu unseren Stellen erhalten

Sie unter www.pettering.de/stellenangebote.

Sie möchten uns als zukünftigen Arbeitgeber

noch besser kennenlernen? Dann schnuppern

Sie doch einfach in unser Unternehmen und

melden Sie sich ganz unverbindlich mit Ihrer

E-Mail-Adresse auf unserer Internetseite an:

www.pettering.de/digital-schnuppern

PETTER INGENIEURE GmbH

Regensburger Str. 112

92318 Neumarkt i.d.OPf.

Telefon +49 9181 2687-0

bewerbung@pettering.de

www.pettering.de

05 | 2022

17


RATGEBER RECHT

Erbschaft - bin ich abgesichert?

Die große Masse der Bevölkerung glaubt,

der Staat würde für sie sorgen und sie

seien gegen alles und jedwede Unbill abgesichert.

So herrscht auch im Erbrecht

die Meinung vor, man habe sich doch ein

Leben lang rechtmäßig verhalten, somit

muss das Gesetz doch auf meiner Seite

sein. Aber stimmt das?

Wenn man zunächst die Situation bei Verheirateten

betrachtet, dann muss man

vom Ergebnis her betrachtet feststellen,

dass das definitiv nicht stimmt. Nehmen

wir an, die Eheleute M und F haben vor

vielen Jahren ein Grundstück gekauft,

ein Haus gebaut und abbezahlt, 2 Kinder

großgezogen und fragen sich nun, wie

die gesetzliche Lage im Erbrecht ist. Das

Haus hat einen aktuellen Marktwert von

600.000 €. Zunächst einmal ist hier auf

den Güterstand abzustellen. Hat man also

einen Ehevertrag geschlossen oder nicht?

Wenn man einen Ehevertrag geschlossen

hat, die Zugewinngemeinschaft ausgeschlossen

hat, dann steht der überlebende

Ehegatte in aller Regel im Erbfall, also

dem Todesfall des anderen Ehegatten, gesetzlich

schlechter da, als bei Zugewinngemeinschaft-also

ohne Ehevertrag.

Wenn man keinen Ehevertrag geschlossen

hat, also Zugewinngemeinschaft besteht,

dann bietet das Gesetz 2 Lösungsmöglichkeiten

an, die der überlebende Ehegatte

frei wählen kann. Vorausgesetzt, die Erbschaft

wird nicht ausgeschlagen, gibt es

den kleinen und den großen Zugewinnausgleich

im Todesfall. Was ist das?

Bei der einen Lösung bekommt der überlebende

Ehegatte ¼ des Vermögens des

Verstorbenen wegen des Bestandes der

Ehe, ¼ als kleinen Zugewinnausgleich im

Todesfall. Der überlebende Ehegatte bekommt

also die Hälfte des Vermögens

des Erstverstorbenen. Um das Ergebnis

am oben genannten Beispiel zu verdeutlichen:

Die Erbschaft insgesamt ist das

halbe Eigentum des Verstorbenen Ehegatten,

also 300.000 €. Der überlebende

bekommt 150.000 €, die beiden Kinder

jeweils 75.000 €, also die verbleibenden

150.000 €. Nachdem das wesentliche Vermögen

das Haus ist, können die Kinder das

Haus, wenn Sie das Geld wollen, versteigern

lassen. Wenn der überlebende Ehegatte

sicher im Haus bleiben will, muss er

150.000 € an die beiden Kinder bezahlen.

Oft scheitert dies am Barvermögen und

der Tatsache, dass Banken anderen solche

Kredite nicht mehr vergeben. Der überlebende

Ehegatte muss also aus dem Haus

raus - oder die Eheleute haben in Zusammenarbeit

mit unserer Kanzlei eine Lösung

erarbeitet, die genau das verhindert.

Beim großen Zugewinnausgleich erhält

man nur eine Geldforderung, das Haus ist

in aller Regel weg. Unserer Erfahrung nach

handelt es sich hier eher um Ausnahmefälle,

die einen solchen Weg wählen.

Und wie ist es bei unverheirateten Paaren?

Das Erbrecht eines unverheirateten

Paares kennt das Gesetz nicht. Gesetzlich

gibt es gar nichts für den nicht verheirateten

Partner. Der überlebende Partner

hat es vielmehr dann mit den Kindern des

verstorbenen Ehegatten insgesamt zu tun.

Unserer Erfahrung nach bietet dies Potenzial

für erhebliche Probleme. Auch hier

gibt es Lösungsmöglichkeiten, die unsere

Kanzlei seit vielen Jahren im Zusammenwirken

mit den Mandanten umsetzt.

Und wenn ich das 2. oder 3. Mal verheiratet

bin? Wie ist es dann? Dann besteht

erst recht Handlungsbedarf, weil nach

dem Gesetz zum einen das gleiche wie im

Ausgangsfall gilt, nämlich dass der aktuelle

Ehegatte maximal nur die Hälfte erwirbt,

die Kinder aus 1. oder 2. Ehe den

Rest. Auch hier gibt es der Erfahrung nach

in der Praxis dann allergrößte Probleme,

wenn der überlebende Ehegatte im Haus

verbleiben möchte. Es kann sogar so sein,

dass für den Fall, dass aus einer vorangegangenen,

rechtskräftig geschiedenen Ehe

noch minderjährige Kinder vorhanden

sind, der überlebende Ehegatte sich dann

mit dem Ex Partner des Verstorbenen auseinandersetzen

darf. Die Voraussetzungen

für eine vernünftige, ruhige Regelung, die

dem überlebenden das Weiterleben im

Haus ermöglichen, sind damit meist bei

Null.

Unsere Kanzlei bietet Ihnen in allen Varianten

und zu sämtlichen Konstellationen

seit vielen Jahren in der Praxis erprobte

Lösungen an, die nicht nur rechtstheoretisch

sind, sondern in der Praxis auch umgesetzt

werden können und auch gelebt

werden können, ohne dass man dafür Jurist

sein musst. Die von uns angebotenen

Lösungen sind steuerrechtlich geprüft und

optimiert, soweit das Gesetz es jeweils zulässt.

Handeln Sie lieber jetzt, bevor es zu

spät ist.

RA Stephan Baumann

Fachanwalt für Familienrecht

Erbrecht

PR-Text

ANWALTSKANZLEI BAUMANN

RECHTSANWÄLTE • FACHANWÄLTE

Kupferschmiedstraße 1a (Kostenlose Parkplätze vor der Kanzlei)

91154 Roth • Telefon (09171) 8 51 85-0 • Telefax (09171) 8 51 85-9

E-Mail: info@ab-anwaelte.de • www.ab-anwaelte.de

Stephan Baumann, Rechtsanwalt und Mediator

Fachanwalt für Arbeits- und Familienrecht, Fachanwaltslg. für Erbrecht

Dozent a. D. an der GEORG-SIMON-OHM Hochschule Nürnberg

Peter Spies, Rechtsanwalt und Dozent der Verwaltungsgenossenschaft

Wir sind für Sie auch auf

folgenden Rechtsgebieten tätig:

• Arbeitsrecht

• Familienrecht

• Erbrecht und Betreuungen

• Seniorenrecht

• Internetrecht

• Verkehrsrecht

und Unfallregulierung

• Miet- und Immobilienrecht

• Straf- und Steuerrecht

• Versicherungsrecht

• Steuerstrafrecht

• Forderungsbeitreibung

18 05 | 2022


AMT FÜR ERNÄHRUNG, LANDWIRTSCHAFT UND FORSTEN

Kleidungskonsum - geht´s noch?...etwas nachhaltiger?

Jeder Deutsche kauft durchschnittlich

60 neue Kleidungsstücke im Jahr und

gibt dafür rund 780 Euro aus. 1,3 Millionen

Kleidungsstücke landen jährlich in

Deutschlands Tonnen. Gab es früher Sommer-

und Winterware, produzieren heute

Kleidungsfirmen jährlich bis zu 24 neue

Kollektionen. Das weckt Bedürfnisse, die

bei oft sehr günstigen Preisen auch befriedigt

werden können. Die weltweite Kleidungsproduktion

hat sich allein von 2000

bis 2014 verdoppelt, bis 2030 rechnet man

mit einer weiteren Verdoppelung. Die Textilindustrie

gehört zu den weltgröß-ten

Wirtschaftszweigen.

Der steigende Konsumrausch in den reichen

Ländern bleibt nicht ohne Folgen

für die Umwelt und für die Textilarbeiter

in den Erzeugerländern. Zehn Prozent der

weltweiten Treibhausgase gehen auf den

Konsum von Textilien und Schuhen zurück.

Das ist mehr als alle internationalen Flüge

und die Schifffahrt gemeinsam erzeugen.

Darüber hinaus verbraucht die Herstellung

von Fasern Wasser, Chemikalien, Erdölreserven

und das oft ganz umsonst. Denn

ca. 1 Mrd. nichtgetragene Kleidungsstücke

liegen allein in deutschen Kleiderschränken.

In vielen Ländern helfen Kinder bei

der Textilproduktion und erhalten so keinen

Zugang zur Bildung und Ausbildung

Wie lässt sich diesem Fast Fashion

Trend entgegenwirken und die

Tragezeit verlängern?

Kleidung bewusst kaufen, richtig pflegen

und verantwortungsvoll entsorgen, heißt

die Erfolgsformel.

Pressemitteilung vom 28.02.2022

Amt für Ernährung,

Landwirtschaft und Forsten

Roth-Weißenburg i.Bay.

• Upcyclen von alten Jeans beispielsweise

zu Laptop- oder Umhängetaschen

• Beim Kleiderkauf auf Siegel achten, die • Downcyclen von kaputten Baumwollstoffen

zu Dämm-Material und Putzlap-

auf ein nachhaltiges Kleidungsstück verweisen,

wie „Grüner Knopf“ oder „Glopen

nach Abgabe am Wertstoffhof

Unser Boden- unsere Lebensgrundlage

bal Organic Textile Standard (GOTS)“. • Umnutzung von Kinderhosen mit kaputten

Knien zu Sommerhosen

Was wir mit Füßen treten, ist unsere Lebensgrundlage, ist weltweit Mangelware, ist eine eigene Lebenswelt,

ist auch heute noch voller Geheimnisse.

Letzteres bestätigt auch, dass das Kleidungsstück

zu 95 % aus biologisch erzeugten

• „Kleidersharing“ mit Freundinnen

Unser

Naturfasern

Boden ist Grundlage

besteht.

für unsere

Nähere

Ernährung, ein • gesunder Weiterverkauf Boden ist elementar von für „Fehlkäufen“ gutes Pflanzenwachstum.

www.siegelklarheit.de

ternet oder gezielte Abgabe an Hilfsor-

im In-

Infos gibt

• Bereits beim Kauf ans Recyclen denken, ganisationen zur Weiternutzung

Im Frühjahr kann sehr viel für einen gesunden Boden getan werden, denn die Pflanzenwurzeln benötigen

eine stabile und intakte Bodenstruktur. Eine pflegliche Bodenbehandlung ist deshalb ein

hierfür ist 100 % Materialreinheit erforderlich,

kein Mischgewebe.

Nachhaltiges Handeln im Alltag erfordert

wichtiger Baustein für ein gesundes Pflanzenwachstum.

• Waschgänge reduzieren: Kleidung lüften

– nicht Es beginnt sofort bereits damit, waschen. dass Beete Das erst redu-

bearbeitet werden

hauswirtschaftliches Wissen. Hierfür bieten

sollten,

die Fachschulen

wenn es die Bodenfeuchte

für Ernährung

erlaubt.

Damit kann einer Bodenverdichtung vorgebeugt werden. Im Frühjahr, erfolgt die Bodenlo-

und

ziert Mikroplastik-Eintrag, Wasser- und Haushaltsführung in Roth und Weißenburg

sowie ein Lehrgang in Hersbruck

Energieverbrauch, Chemieeinsatz und

ckerung mit der Grabgabel oder dem Krail.

verlängert die Lebenszeit des Kleidungsstückstischen

Fachinhalten und dem Erlernen

einen facettenreichen Mix aus theore-

Wurde im Herbst eine Gründüngung ausgebracht, so wird sie abgemäht und eingearbeitet. Ist die

Grünmasse sehr üppig, kommt ein Teil auf den Kompost und wird so wieder in den Stoffkreislauf

• Die richtige Waschmittel- und Waschprogrammauswahl

sowie gezielte Fle-

der Lehrgang finden berufsbegleitend in

praktischer Fertigkeiten. Die Schulen und

des Gartens gebracht.

Das Frühjahr ist der ideale Zeitpunkt um Kompost auf die Beete zu bringen. Er ist Nährstofflieferant

und Bodenverbesserer zugleich, da er mit seiner organischen Substanz das Bodenleben aktickenvorbehandlung

schont nicht nur die Teilzeitform an den jeweiligen Dienst-stellen

des Amtes für Ernährung, Landwirt-

Wäsche, sondern auch die Umwelt.

viert und dem Boden Humus zuführt. Folglich wird der

• Reißverschlüsse vor dem Waschen schaft

Boden

und

so auf

Forsten

die Dauer

Roth-Weißenburg

lockerer und fruchtbarer.

statt.

schließen, damit es nicht zu kleinen Löchern

im Stoff kommt

Empfehlenswert sind jährlich drei Liter Kompost pro Quadratmeter. Dazu den Kompost verteilen

• Reparieren

und mit dem

statt

Spaten

Wegwerfen:

oder der Grabegabel

Reißverschlüsse

und erneuern, der Bedarf an Grundnährstoffen neue Knöpfe wie einset-

Phosphor, Kali, Magnesium und Spurenelementen für die

einarbeiten. So wird Kompost für die Wurzeln verfügbar

Nähere Infos erhalten Sie unter

www.aelf-rw.bayern.de

zen, coole meisten Flicken Gartenpflanzen aufsetzen gedeckt. Stickstoff wird nur nach Bedarf ergänzt. Die Kompostausbringung

ROTARY CLUB ROTH

sollte nicht nur im Gemüsegarten erfolgen, sondern auch unter Gehölzen und in den Staudenbeeten.

Sind die Nährstoffgehalte des Bodens durch eine Bodenprobe bekannt und keine Überdüngung vorliegt,

kann auch mehr Kompost verwendet werden, etwa fünf bis zehn Liter je Quadratmeter.

Seite 1 von 2

Amt für Ernährung, Landwirtschaft Telefon 09171 842-0

und Forsten Roth-Weißenburg i.Bay. Telefax 09171 842-1070

• Johann-Strauß-Str. 1

E-Mail poststelle@aelf-rw.bayern.de

• 91154 Roth

Internet www.aelf-rw.bayern.de

Scheck für die Initiative "Roth hilft"

Für fachliche Rückfragen:

Ute Mahl

09171 842-1032

ute.mahl@aelf-rw.bayern.de

Im Namen der Mitglieder des Rotary Clubs Roth überreichte Präsidentin Martina

Scherbaum zusammen mit Stefanie Schmauser-Jenal einen Scheck über 21000

Euro an die Initiative „Roth hilft“.

Es sei ein besonderes Anliegen gewesen, zu helfen, sagte Scherbaum. Aus der

Club-Kasse wäre es momentan nicht möglich gewesen, einen entsprechenden

Betrag überreichen zu können, wurde darüber hinaus erklärt. Aufgrund ausgefallener

Veranstaltungen habe der Rother Rotary Club momentan nur wenig Einnahmemöglichkeiten.

Allerdings sei Scherbaum vom Engagement rund um „Roth hilft“

begeistert gewesen: „Es war uns wichtig, dass Spenden auch dort ankommen, wo

sie benötigt werden.“ Die Initiative „Roth hilft“ habe dies bewiesen und sei ein

verlässlicher Garant Kurzerhand rief Scherbaum die Mitglieder zu Einzelspenden

auf. „Es ist unglaublich, was zusammengekommen ist.“ Lebensmittel, Hygieneprodukte

und Medikamente sollen laut „Roth hilft“-Initiatorin Yevheniia Frömter vom

Spendenbetrag gekauft und schnellstmöglich in die Ukraine geschickt werden.

Text und Foto: Marco Frömter

05 | 2022

19


TEAMCHALLENGE

Ein besonderes Jahr im Home of Triathlon

20 Jahre Challenge in Roth

ROTH. Das Herzschlagfinale 2003 zwischen

Lothar Leder und Chris McCormack,

das Regenrennen 2008 oder das epische

Duell 2018 zwischen Daniela Bleymehl

und Lucy Charles-Barclay – neben den vielen

Weltbestzeiten nur drei der Highlights

aus den letzten 20 Jahren.

Der Triathlon in Roth feiert in diesem Jahr

bereits die 20. Auflage unter dem 2002

neugegründeten Challenge-Label. Für dieses

ganz spezielle Jahr hat TEAMCHALLEN-

GE einige Überraschungen für die Rennwoche,

aber auch schon im Vorfeld des

Rennens geplant.

Einbindung des Landkreises und

der Athletinnen und Athleten

„Unser Ziel ist es, Athletinnen und Athleten,

alle Triathlonfans sowie Helferinnen

und Helfer in dieses Jubiläum einzubinden“,

so Kathrin Walchshöfer-Helneder,

Geschäftsführerin von TEAMCHALLENGE.

Seit einigen Wochen können beispielsweise

alle, die sich daran beteiligen möchten,

Bilder auf der Veranstaltungswebseite

hochladen, die auf den sozialen Kanälen

des DATEV Challenge Roth powered by

hep in den nächsten Wochen und Monaten

geteilt werden. „Diese Aktion wird

bereits jetzt sehr gut angenommen. Wir

schwelgen im Büro derzeit öfter mal in

Erinnerungen, wenn wir alte Bilder von

damals anschauen. Ich bin mir sicher, unseren

Followern geht es ähnlich.“

Um die Helferinnen und Helfer zu würdigen,

wird es gemeinsam mit Partnern und

Sponsoren im Triathlonlandkreis Roth große

Plakatwände mit vielseitigen Motiven

aus den vergangenen 20 Jahren das Jubiläum

begleiten. Auch beim traditionellen

Schaufensterwettbewerb mit der Stadt

Roth wird das Jubiläum eine Rolle spielen.

Darüber hinaus sind in der Rennwoche

noch weitere Überraschungen geplant,

die coronakonform umgesetzt werden

können.

Von Roth in die Welt

Die Geschichte des Challenge in Roth begann

2002, als Herbert Walchshöfer nach

der Rückgabe des Ironman-Labels 2001

einen Neuanfang wagt und das neue Label

„Quelle Challenge Roth“ gründet. Die

Premiere am 14. Juli 2002 gelingt auf Anhieb.

Nach weiteren erfolgreicheren Austragungen

folgte 2007 das zweite Rennen

der Serie im neuseeländischen Wanaka.

Von Roth aus begann die Expansion der

Marke Challenge, die nach dem tragischen

Tod von Gründer Herbert Walchshöfer

zunächst auf die Schultern seiner Witwe

Alice sowie Felix und Kathrin verteilt wurde.

All about the Athlete

Nach der Erweiterung der Serie auf über

35 Wettkämpfe zog sich Familie Walchshöfer

im Jahr 2015 aus der Challenge Family

zurück und kümmert sich seitdem

ausschließlich mit einem kleinen Team

und viel Herzblut um den Triathlonklassiker

in Roth. Parallel organisiert die Challenge

Family mit Sitz im niederländischen

Almere derzeit über 30 Rennen rund um

den Globus. Alle mit dem Ziel, den Athletinnen

und Athleten gemäß dem Motto

„all about the athlete“ das bestmögliche

Rennen zu bieten.

www.challenge-roth.com

www.geiger-gruppe.de

Medizintechnik

Aus unserer Fertigung

direkt in den OP. Unsere Medizintechnik-Kunden

vertrauen auf unsere Qualität.

20 05 | 2022


LANDKREIS ROTH

Kompost – die nachhaltige Alternative zu Torf und Mineraldünger

Die ersten warmen Sonnenstrahlen läuten

die Gartensaison ein. Die Tage werden

länger, im Garten wird wieder gesät und

gepflanzt. Viele wollen dabei bewusst auf

Torf oder Mineraldünger verzichten und

suchen eine nachhaltige Alternative.

Hier bietet sich Rother Landkompost aus

heimischer Produktion an. Das neue Produkt

des Monats widmet sich deshalb ganz

diesem Thema. Kompost ist günstig und

versorgt die Pflanzen optimal mit Nährstoffen.

Das garantiert ein gutes Wachstum

und ganz nebenbei leistet Kompost

eise einen wichtigen Beitrag zur Bodenverbesserung.

Hergestellt

bei Pflanzungen und

wird der Kompost aus

rarbeiten! regionaler Grünmasse.

Die beste Zeit zum Ausbringen von Kompost

ist das zeitige Frühjahr bis zum Ende

ÜSEGARTEN

l, Kartoffeln, des Sommers. Zu Foto: dieser Manuel Zeit Mauer werden die

h, Gurken,

freigesetzten Nährstoffe von den Pflanzen

aten, Sellerie,

am besten aufgenommen. So schaffen Sie

s, Kürbis u.a.

mit dem Einsatz von Kompost Ihre eigene

rflächlich

grüne Oase zur Erholung und eine reiche

rbeiten)

2 - 3 cm

Produkt des Monats

Ernte wird Ihnen zusätzlich beschert. Zu

kaufen gibt es den Rother Landkompost,

Rother Blumenerde und Rother Rindenmulch

in Pfandsäcken bei den Wertstoffhöfen

in Büchenbach, Georgensgmünd,

Wendelstein und bei der Kompostieranlage

in Pyras. Lose Ware ist nur bei der Kompostieranlage

Pyras erhältlich.

Viele weitere Infos zur richtigen Anwendung

und die aktuellen Preise finden Sie

Rother Landkompost

Preisliste (gültig 2021 für Privatpersonen):

ROTHER LANDKOMPOST

15 mm Absiebung (fein) lose pro to 30,00 €

PML** 10,00 €

feine Absiebung in Säcken pro Sack* 6,50 €

ROTHER BLUMENERDE

und

ROTHER RINDENMULCH

pro to 125,00 €

PML** 25,00 €

pro Sack* 6,50 €

im Flyer Produkt des Monats und im Internet

unter www.landratsamt-roth.de/

produktdesmonats

Weitere Infos erhalten Sie

auch bei der Firma Hofmann,

Büchenbach, unter der

Telefonnummer 09171 847-62

Preise inkl. MwSt.

*Sackvolumen 50 l / Preis inkl.

Sackpfand von 0,50 €

** PML = Pauschalpreis bis 200 kg

Sackverkauf bei den Wertstoffhöfen

Büchenbach, Georgensgmünd,

Wendelstein und bei der

Kompostieranlage Pyras.

Lose Ware ist nur bei der

Kompostieranlage

Pyras erhältlich.

Lieferungen können unter:

Tel.: 09171 847-62 bestellt werden.

ren, Zwiebeln,

t, Spinat, Rote

, Rettich, Fenchel,

Warendeklaration: Fertigkompost / Organischer NPK Dünger 0,6 - 0,3 - 0,6

• 0,6 % N Gesamtstickstoff

Aufgrund natürlicher Schwankungen

sind geringfügige Ab-

blauch u.a.

rflächlich ANWENDUNGSHINWEISE

• 0,3 % P2O5 Gesamtphosphat

rbeiten) Kompost ist reich an Nährstoffen, deshalb bei Pflanzungen • 0,6 und % Neuanlagen K Gesamtkalium

weichungen von den angegebenen

Werten möglich.

2 cm bitte nur mit Erde vermischt verarbeiten!

• frei von keimfähigen Unkrautsamen und Fremdstoffen

• reich an Spurenelementen

BÄUME

NEUANLAGEN• wirkt der Bodenversauerung GEMÜSEGARTEN entgegen

nen, Erbsen,

Obstbäume, Zierbäume,

Neuanlagen von • ist Gärten, ein Bodenhilfsstoff Bohnen, aus natürlichen Erbsen, Grünabfällen

ies, Erdbeeren, (in den Baumbereichen

Beeten und Rasen:

Radies, Erdbeeren,

en, Kräuter mit u.a. Kompost abdecken,

1 Anteil Kompost Informationen +

zum Blumen, Thema Kräuter Abfall u.a.

rflächlich oberflächlich einarbeiten)

4 Anteile Erdaushub bzw. heimischen Kompost: (oberflächlich

rbeiten) ca. 1 cm

mischen und aufbringen Abfallberatung einarbeiten)

1-2 cm

bis zu 5 cm

ca. 1-2 cm

BODENVERBESSERUNG

Ruth Röttinger

Für sandige, schwere,

GEMÜSEGARTEN Tel.: 09171 81-1431STRÄUCHER

ÄUCHER

flachgründige und

Kohl, Kartoffeln, Fax: 09171 81-1252Beerensträucher,

ensträucher,

humusarme Böden:

Lauch, Gurken, ruth.roettinger@landratsamt-roth.de

Ziersträucher

sträucher

Kompost alle 2 - 3 Jahre

Tomaten, Sellerie, www.abfall-roth.de (oberflächlich

rflächlich

einarbeiten

Mais, Kürbis u.a.

einarbeiten)

rbeiten) ca. 2 - 3 cm

(oberflächlich

ca. 1 cm

1 cm

einarbeiten)

PFLANZUNGEN

ca. 2 - 3 cm

Bäume, Sträucher,

Stauden, Blumen:

GEMÜSEGARTEN

Pflanzlöcher und Blumenkästen Möhren, Zwiebeln,

mit Mischung aus

Salat, Spinat, Rote

1 Anteil Kompost + 3

Bete, Rettich, Fenchel,

Anteilen Gartenerde füllen

Knoblauch u.a.

ca. 1 - 4 cm

(oberflächlich

(Nicht tiefer als 10 cm Foto: einarbeiten; Manuel Mauer einarbeiten)

es entstehen sonst Faulgase)

ca. 2 cm

Fotos: Uwe Mehrländer

Foto: Landratsamt

05 | 2022

21


BARRIEREFREIES BAD =

ALTBACKEN UND

LANGWEILIG?!

Nicht bei den Badplanern von Gruber!

Bei der Planung eines barrierefreien Badezimmers ist vor allem

der Komfort, ebenerdige Zugangsmöglichkeiten, Erreichbarkeit

der einzelnen Objekte und die Sicherheit für jede Altersklasse

zu berücksichtigen. Das heißt aber im Gegenzug nicht,

dass auf Ihren Wunsch auf modernes Aussehen verzichtet

werden muss. Die BADGESTALTER können durch Erfahrung

und Qualifizierung Ihre Vorstellungen und Wünsche mit den

geforderten Bedingungen, sowie den örtlichen Gegebenheiten

verbinden. So können Sie als Kunde sicherstellen, dass Sie

sich jetzt in Ihrem Badezimmer rundum wohlfühlen und auch

in späteren Jahren noch Freude an Ihrem Badezimmer haben.

Auch wenn es jetzt noch nicht an der Zeit für ein barrierefreies

Badezimmer ist, Sie aber trotzdem bereits an später

denken, so ist es möglich Elemente und Objekte zu verbauen,

die beispielsweise nicht sichtbar, aber bereits installiert sind.

Griffe und Sitzmöglichkeiten können bei Bedarf später ohne

großen Aufwand montiert werden.

Was als senioren- und behindertengerechtes Bad begann,

wird heute immer mehr zum Standard. Dabei heißt barrierefrei

nicht altbacken und langweilig! BADGESTALTER planen

ein Bad ohne Barrieren stylisch, modern und mit dem gewissen

„WOW-Effekt“.

Wenn Ihr

Bad ein

Erlebnis

werden

soll …

LIVE-EINBLICKE VOR DER AUSFÜHRUNG –

Auf den ersten Blick gar nicht ersichtlich – so kann ein barrierefreies Bad aussehen.

Sie wollen Ihr Bad „live“ erleben bevor Sie die Umsetzung beauftragen?

Alle Ideen und Planungen die wir Ihnen

mit auf den Weg gegeben haben überzeugen

Sie? Aber trotzdem können Sie

sich bestimmte Dinge nicht so richtig

vorstellen?

Optimal wäre es, wenn Sie schon vor

der Ausführung einmal in Ihrem Bad

stehen könnten? Jetzt haben Sie genau

dazu die Möglichkeit!

Modernste Technologie und unsere

kompetenten Badplaner geben Ihnen

die Möglichkeit, bereits vor der Ausführung

einen 360° Rundgang durch

Ihr neues Bad zu machen. Nahezu

realitätsgetreue Simulation der Badausstattung

ist möglich!

Sie werden überrascht sein. Diese virtuelle

Realität lässt heute nahezu keine

Lassen Sie sich von der Vielfalt an Möglichkeiten überraschen!

BAD

STRAND

Foto: Burgbad

Wünsche mehr offen und Sie können

Ihr neues Badezimmer bereits vor der

Ausführung „virtuell“ begehen....

Mit gutem Gefühl

wertstabil ins eigene

Heim investieren.

MODERN, PRAKTISCH

UND KOMFORTABEL ...

Alois Gruber GmbH | Am Weiher 9 | 92342 Freystadt/Mörsdorf

Tel: 09179. 9494-0 | info@gruber-die-badgestalter.de

www.gruber-die-badgestalter.de

Wir beraten Sie gerne!

22 05 | 2022


KLIMAWOCHE IM LANDKREIS ROTH

Klima sucht Schutz!

Bereits zum siebten Mal findet die Klimawoche im Landkreis Roth statt

LANDKREIS ROTH – Schon in den vergangenen

Jahren präsentierte sich die Klimawoche

im Landkreis Roth mit einem vielfältigen

Programm. Vom 26. Mai bis 6. Juni

hält die Klimawoche auch in diesem Jahr

verschiedene Angebote zum Mitmachen,

Zuschauen und Zuhören parat. Organisiert

wird sie vom Landratsamt Roth, Bereich

Klimaschutz. „Wir wollen damit möglichst

viele Bürger*innen ansprechen – von klein

bis groß, von jung bis nicht mehr ganz so

jung“, so die Klimaschutzstelle des Landkreises

Roth. Ziel ist dabei, auf unterhaltsame

und interessante Weise zu informieren

und Anregungen zu geben für mehr

Klimaschutz im Alltag. Eine Woche also

speziell zu Themen des Klimaschutzes im

Landkreis Roth.

Am 03. Juni ist jedes Jahr traditionell der

Tag des Fahrrads. Anlass genug also, um

einfach selbst mal zu probieren an diesem

Tag mit dem Fahrrad auf die Arbeit

zu fahren oder in die Schule zu kommen.

Probieren Sie es aus und berichten Sie uns

von Ihren Erfahrungen. Schicken Sie uns

Ihr schönstes Fahrradbild von diesem Tag!

Erfahrungen und Bilder senden an:

klimaschutz@landratsamt-roth.de

Unter allen Einsendungen werden Überraschungspakete

rund ums Fahrrad verlost.

Alle Angebote der Klimawoche

sind kostenfrei!

Weitere Informationen:

Klimaschutz Landkreis Roth,

Tel. 09171 81-1493 oder

Mail: klimaschutz@

landratsamt-roth.de.

AB DONNERSTAG, 26. MAI

„Action für´s Klima“ –

Klimabound durch Hilpoltstein

(interaktive Schnitzeljagd als Handyrallye)

Selbständig durchführbar

Der QR-Code und weitere Informationen sind

abrufbar unter

www.landratsamt-roth.de/klimawoche

FREITAG, 27. MAI 15:00 – 18:00 UHR

Workshop

„Naturnahe Flächengestaltung“

Voranmeldung bis spätestens 25.05.2022 an:

klimaschutz@landratsamt-roth.de

Leerstetten, Ecke Hauptstr. - Schwander Str.

SAMSTAG 28. MAI 11:00 – 13:00 UHR

Familienaktion „Energieparcours“ –

Entdeckertour rund um die

LBV Umweltstation am Rothsee

Voranmeldung bis spätestens 27.05.2022

unter 09174/9773773 oder

umweltstation-rothsee@lbv.de

LBV Umweltstation am Rothsee

Am Rothsee 10, 91161 Hilpoltstein

SAMSTAG 28. MAI 14:00 – 16:00 UHR

Repair Café Georgensgmünd

Voranmeldung bis spätestens 27.05.2022 unter

0160/91587996 oder 09172/8739 oder

kontakt@repaircafe-georgensgmuend.de

Georgensgmünd

Don Camillo, Am Bühlbuck 4 (Altes Schulhaus)

Die Flyer zur Klimawoche 2022 mit

weitere Informationen zu den einzelnen

Terminen liegen bei den Gemeinden und

Ämtern im Landkreis, bei Banken und Büchereien

aus. Darüber hinaus steht der Flyer als

Download zur Verfügung unter:

www.landratsamt-roth.de/klimawoche

KLIMAWOCHE

26. Mai – 6. Juni 2022

Alle Veranstaltungen sind kostenlos!

MONTAG, 30. MAI 19:00 – 20:30 UHR

ONLINE-Vortrag

„PV und E-Mobilität –

Die Sonne tankt das Auto“

Voranmeldung erforderlich. Den Anmeldelink

finden Sie unter

www.landratsamt-roth.de/klimawoche

DIENSTAG, 31. MAI 19:00 – 20:30 UHR

ONLINE-Vortrag

„Fair kleiden - geht das überhaupt?

Nachhaltige Wege durch den Modedschungel“

Voranmeldung bis spätestens 30.05.2022 an:

klimaschutz@landratsamt-roth.de)

MITTWOCH, 1. JUNI 18:00 – 19:00 UHR

Besichtigung Bürgerwindpark Thalmässing

Voranmeldung bis spätestens 30.05.2022 an:

klimaschutz@landratsamt-roth.de

Bürgerwindpark Thalmässing

DONNERSTAG, 2. JUNI 19:00 – 20:30 UHR

ONLINE-Vortrag

„Wasser – ein kostbares Gut“

Voranmeldung erforderlich. Den Anmeldelink

finden Sie unter

www.landratsamt-roth.de/klimawoche

FREITAG, 3. JUNI

Aktion „Weltfahrradtag – heute mit

dem Fahrrad zur Arbeit und Schule!“

Weitere Infos unter

www.landratsamt-roth.de/klimawoche

PFINGSTMONTAG, 6. JUNI 13:00 – 17:00 UHR

Aktionstag am Eisenhammer –

Nutzung von Wasser

Informieren – Ausprobieren - Mitmachen

Historischer Eisenhammer

Roth-Eckersmühlen

Nähere Informationen erhalten Sie bei den Klimaschutzbeauftragten

des Landkreises Roth:

Telefon 09171 81-1493, klimaschutz@landratsamt-roth.de

oder www.landratsamt-roth.de/klimawoche

Die Möglichkeit zur Besichtigung des Windparks Thalmässing

wurde bereits in der Klimawoche 2016 von

den Bürgern gerne angenommen.

Foto: lra

05 | 2022

23


BAYERNWEITE AKTIONSWOCHE

Aktionswoche „Zu Hause daheim“

Bayernweite Aktionswoche des bayerischen Sozialministeriums vom 06. bis 15. Mai 2022

Der Wunsch der meisten älteren Menschen

ist es, möglichst lange selbstständig

und selbstbestimmt zu Hause in der vertrauten

Umgebung wohnen zu können.

Auch, wenn sie Unterstützung brauchen.

Während der bayernweiten Themenwoche

zum Wohnen im Alter können Sie sich

über verschiedene Konzepte und Möglichkeiten

informieren, die ein selbstbestimmtes

Wohnen im eigenen Zuhause,

aber auch ein Wohnen wie zu Hause unterstützen.

TABEA macht mit

Auch im Landkreis Roth finden verschiedene

Aktionen statt. Alle im Rahmen

der Aktionswoche stattfindenden Veranstaltungen

sind in einem bayernweiten

Online-Veranstaltungskalender unter:

www.zu-hause-daheim.bayern.de aufgeführt.

Das Seniorenamt und Soziales organisiert

folgende Veranstaltungen:

Tage der offenen Tür

Die barrierefreie Musterwohnung TABEA

öffnet während dieser Aktionswoche

nach Terminvereinbarung ihre Türen. Hier

können Sie sich vor Ort über große (Bad-)

Umbauten genauso informieren, wie über

kleine, pfiffige Alltagshelfer, die wenig

kosten aber einen großen positiven Effekt

haben. Im demenzfreundlich gestalteten

Wohnzimmer können Sie sich zudem darüber

informieren, wie die Wohnung für

beginnend demente Angehörige (um-)gestaltet

werden kann. Die Führungen werden

von den beiden zertifizierten Wohnberater/innen,

Frau Fuhrmann und Herrn

Kunz durchgeführt.

GERT ist auch dabei

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie

sich „das Alter“ anfühlt? Wie man sieht,

wenn man eine Makuladegeneration hat?

Wie es sich anfühlt, wenn man das Zittern

der Hand nicht kontrollieren kann? Dies

können Sie in der Musterwohnung TABEA

erleben. Mit Unterstützung des Regionalmanagements

konnte der Alterssimulationsanzug

„GERT“ angeschafft werden.

Diesen können Sie nach Terminvereinbarung

mit Frau Fuhrmann ausprobieren.

Terminvereinbarungen für TABEA und/

oder GERT unter: 09171 / 81 2200 oder:

musterwohnung.tabea@

landratsamt-roth.de

Adresse: Gartenstraße 30a, Roth

Zu Hause daheim und dennoch

zu Besuch bei TABEA

Wenn Sie nicht in die Wohnung kommen

können oder möchten, führt Sie Frau

Fuhrmann online durch die Wohnung.

Diese Führungen finden mittels „Zoom“

statt. Bei dieser Führung erhalten Sie einen

Überblick darüber, was die Musterwohnung

bietet, bequem von zu Hause

aus. Sie erhalten einen Zugangslink per

E-Mail. Eine Installation von spezieller

Software ist nicht nötig.

Datum: 13.05.2022

Zeit: 10:00 bis ca. 11:30 Uhr

Anmeldungen unter:

musterwohnung.tabea@

landratsamt-roth.de

Nach der Anmeldung erhalten Sie

einen Zugangslink zur Führung

per Mail zugeschickt.

Anmeldeschluss: 11.05.2022

VORTRÄGE ZU DEN THEMEN

„WOHNEN IM ALTER“ UND

„ZU HAUSE LEBEN MIT DEMENZ“

„Wohnen im Alter“

Herr Kunz vermittelt in diesem Vortrag Basiswissen

darüber, wie sich mittels kleiner

Korrekturen in der Wohnraumgestaltung

mehr Komfort und Sicherheit gewinnen

lässt. Auch werden Beispiele gelungener

Umbaumaßnahmen gezeigt und Informationen

darüber gegeben, wo man unter

welchen Voraussetzungen Zuschüsse zu

den Umbaukosten beantragen kann.

Im Anschluss kann die die barrierefreie

Musterwohnung TABEA zusammen mit

Herrn Kunz besichtigt werden.

Datum: 11.05.2022

Zeit: 13:00 bis 15:00

Veranstaltungsort: Seniorenheim Roth,

Hans-Roser-Haus, Gartenstr. 30,

91154 Roth

Anmeldungen unter: 09171/81 4501

Anmeldeschluss: 05.05.2022

„Zu Hause leben mit Demenz“

Am Anfang der Erkrankung an einer Demenz

kann der Betroffene noch ohne Hilfe

in seiner Wohnung leben, doch die Erkrankung

schreitet fort, mit der Zeit wird

der Unterstützungsbedarf immer größer.

Welche Unterstützungsmöglichkeiten

braucht es, damit ein Mensch mit Demenz

möglichst lange in seiner Wohnung bleiben

kann? Woran erkenne ich die Grenzen

des Alleine-Lebens? Welche Hilfen kann

sich ein Angehöriger im Zusammenleben

mit einem Menschen mit Demenz holen,

damit die Situation für ihn handhabbar

bleibt? Frau Lobenwein behandelt in ihrem

Vortrag einerseits Entlastungs- und

Unterstützungsmöglichkeiten, zeigt aber

auch Möglichkeiten auf, die Kommunikation

mit dem an Demenz erkrankten

Angehörigen und damit das gemeinsame

Zusammenleben zu verbessern.

Zu Hause

daheim.

Bayernweite

Aktionswoche zum

Wohnen im Alter

vom 6. bis 15. Mai 2022

24 05 | 2022


STADT HILPOLTSTEIN

Datum: 12.05.2022

Zeit: 18:30 Uhr

Veranstaltungsort: Kreistagssaal

im Landratsamt Roth, Weinbergweg 1

Anmeldungen unter: 09171/81 4502

Anmeldeschluss: 05.05.2022

TECHNIK · ALLTAG · BARRIEREFREIHEIT · ERLEBEN · FÜR ALLE

Die barrierefreie Musterwohnung TABEA ist auch nach dieser

Aktionswoche für Besuche geöffnet. Auch kann der Alterssimulationsanzug

GERT unabhängig von der Aktionswoche

ausprobiert werden.

Bitte vereinbaren Sie bei Interesse an einer Führung bzw.

Beratung vor Ort einen Termin unter: 09171/812200.

Stadtteile-Flohmarkt

Sonntag, 15.05.2022 | 8:00 bis 15:00 Uhr

Wohngebiete "Über dem Rothsee"

und "Dorotheenhöhe"

Die Anwohner in den Wohngebieten „Über dem Rothsee“

und „Dorotheenhöhe“ in Hilpoltstein laden zu ihrem Stadtteile-Flohmarkt

ein.

Der Charme besteht darin, dass in jeder Straße eine neue

Überraschung auf die Besucher wartet. Von Elektrogeräten,

gut erhaltenem Spielzeug, Kleidung in allen Größen, Büchern,

Geschirr, Fahrrädern, Möbeln und vielem mehr wird alles angeboten.

Ab 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr kann nach Herzenslust

gestöbert werden. Da ist sicher für alle ein Schnäppchen dabei.

Die am Veranstaltungstag aktuelle bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

ist einzuhalten.

Foto: Ilg

Inniviiueeee

Lösungen für:

Neue Küchen &

Mooernisierungen

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH

Klaus Meier • Industriestraße • 86 Büchenbach

Tel: - 88 88 • .der-kuechenmeier.de

Küchenumzug

Möbee nnch MMß

05 | 2022

25


Unsere Lokale Entwicklungsstrategie.

STADT ROTH

ROTH – In den fünfzig Jahren, die Roth nun

schon Kreisstadt ist, hat es eine bewegte

Entwicklung durchlebt. Diese zeichnet

der Lokaljournalist Hans Pühn mit interessanten

Bildern, Daten und Informationen

in seinem Buch „Auf gutem Weg – Eine

Zeitreise durch 50 Jahre Kreisstadt Roth

anschaulich nach. Er entführt die Leser

damit auf eine spannende Reise durch ein

Das Jubiläumsbuch

Ein besonderes Highlight im Jubiläumsjahr

Rahmen des 50-jährigen Kreisstadt-Jubiläums.

„Hans Pühn kennt die Stadt und den

Landkreis wie kein Anderer und gibt uns

mit dem Jubiläumsbuch eine großartige

Möglichkeit, die Geschichte und die zahlreichen

Facetten von Stadt und Landkreis

wieder bzw. neu zu entdecken. Wir sind

ereignisreiches halbes Jahrhundert Rother

• Welche Ziele wollen wir erreichen & welche Projekte umsetzen?

Zeitgeschichte.

Das Buch des gebürtigen Rothers und

• Wie werden wir stark für die Zukunft?

langjährigen Redaktionsleiters der Roth-Hilpoltsteiner

Volkszeitung, Hans Pühn,

bietet auf 152 Seiten zugleich Information

und Unterhaltung – bebildert mit emotionalen,

historischen und auch spektakulären

Fotos. Es erscheint in Kooperation mit

der Buchhandlung Genniges, die Inhaberin

Sonja Freyberger und ihr Sohn Jonas

Online-Beteiligung & Umfrage-Standorte:

Möller haben dazu eigens den stammhaus-Verlag

gegründet. Die Stadtverwaltung

fördert das Buchprojekt finanziell im

ihm sehr dankbar für das außergewöhnliche

Engagement, das er in das Projekt gesteckt

hat“, betont Buckreus. Verkauft wird

das Jubiläumsbuch bei der Buchhandlung

Genniges für einen Preis von 24,80 Euro.

Auch die Tourist-Information der Stadt

Roth wird das Buch im Programm haben.

Bringen Sie sich ein & gestalten Sie Ihre Zukunft im Landkreis Roth mit!

Wählen Sie Ihr(e) Handlungsfeld(er) & schreiben Sie uns Ihre Meinung:

• Was läuft gut im Landkreis Roth, was könnte besser laufen?

Das Rother Jubiläumsbuch ist da! Autor Hans Pühn (vorne links, Bürgermeister Andreas Buckreus (vorne rechts)

www.landratsamt-roth.de/leader-buergerbeteiligung

und Sonja Möller-Freyberger und Jonas Möller (beide Mitte hinten) präsentieren stolz das brandneue Werk.

➔ Veröffentlichung der Umfrage-Ergebnisse ab Ende Mai auf Website.

ERLEBENSWELT ROTH E.V.

LAG ErLebenswelt Roth e.V. – Was ist das?

Der Verein ErLebenswelt Roth e.V. ist als Lokale Aktionsgruppe (LAG) bereits seit 2003 im Landkreis Roth aktiv.

Aktuell läuft die Vorbereitung für unsere vierte LEADER-Förderphase der Europäischen Union von 2023 bis 2027, wofür

Wie sieht die Zukunft des Landkreises aus?

wir derzeit zusammen mit interessierten Bürger*innen eine Lokale Entwicklungsstrategie (LES) erarbeiten.

Projekte im Landkreis Roth, die zur Umsetzung Ihre dieser Meinung LES beitragen, werden zählt! im Rahmen des Europäischen

Förderprogramms LEADER finanziell unterstützt.

➔ Für mehr Informationen zur LAG: www.erlebenswelt-roth.de

„Unsere Chance. Unser Landkreis. Unsere

Lokale Entwicklungsstrategie.“ ➔

Unter diesem

Motto geht das EU-Förderprogramm

LEADER in die nächste Runde. Bringen Sie

sich ein und gestalten Sie die Zukunft im

Landkreis Roth mit!

Ob die Jugendzukunftswerkstätten, der

Familienerlebnispfad Burg Heideck am

Schloßberg, die Neugestaltung der traditionellen

eine neue Lokale Entwicklungsstrategie

(LES) erarbeitet wird. Die LES ist Grundlage

für viele Aktivitäten in den nächsten

Jahren. Der LEADER-Ansatz basiert auf

den zentralen Elementen Vernetzung,

Nachhaltigkeit, Zusammenarbeit, regionale

Wertschöpfung und Bürgerbeteiligung.

Im Rahmen einer Umfrage haben Sie als

Bürger*innen die Chance, Ihren Landkreis

Ihre Ideen, Anregungen und Tipps mit!

Die Teilnahme an der Umfrage ist bis

zum 23.05.2022 möglich. Die Ergebnisse

werden Ende Mai auf der Homepage

www.erlebenswelt-roth.de veröffentlicht

und fließen in die Lokale Entwicklungsstrategie

2023-2027 ein.

Um an der Umfra-

Kahnfahrt in Rednitzhembach mitzugestalten. Hierzu möchten wir gerne ge teilnehmen zu

oder der Garten der Begegnung in Allersberg

von Ihnen wissen: Was läuft besonders können, scannen

– diese und noch viele weitere gut und was könnte besser laufen? Wie Sie den QR-Code

Projekte konnten in der letzten LEADER werden wir stark für die Zukunft?

oder nehmen Sie

Förderperiode 2014-2022 erfolgreich umgesetzt

werden.

Der Verein ErLebenswelt Roth e.V. ist als

Lokale Aktionsgruppe (LAG) bereits seit

2003 im Landkreis Roth aktiv. Derzeit läuft

die Vorbereitung für unsere vierte EU-LEA-

DER Förderperiode 2023 bis 2027, wofür

Die Umfrage enthält sechs kurze Fragen

zu den Handlungsfeldern „Regionale

Wertschöpfung, Ökonomie & Tourismus“,

„Buntes Miteinander“, „Natur, Umwelt,

Biodiversität, Klimaschutz“ und „Regionale

Identität & Kultur“. Nehmen Sie sich

einige Minuten Zeit und teilen Sie uns

über den Link www.

landratsamt-roth.

de/leader-buergerbeteiligung an der Online-Befragung

teil. Die Antworten werden

anonym behandelt.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

26 05 | 2022


ARTSUMMER

ArtSummer in Heubühl am Rothsee

Tina Worringen aus Heubühl lädt auch dieses Jahr zu familiären Malworkshops im Grünen ein

Foto: Tina Worringen

„In einer kleinen Gruppe in lockerer, persönlicher,

grün-kreativer Umgebung gestaltet

jeder sein individuelles und einzigartiges

Kunstwerk,“ erklärt die Künstlerin

ihr Konzept. „Es gibt Summer Feeling in

unserem idyllischen Garten.“ Der dreistündige

Malworkhop soll gute Laune und

Appetit auf Kunst machen. „Sicher werden

viele TeilnehmerInnen erstaunt sein, wie

einfach es sein kann ein kleines Kunstwerk

zu erschaffen und wie wohltuend der kreative

Schaffensprozess ist. Etwas Mut und

Anleitung in der kleinen Gruppe helfen bei

der ersten Kunstberührung.“

Die TeilnehmerInnen müssen sich um

nichts kümmern – alle Materialien liegen

am Platz bereit. Zudem malt jeder sein

Wunschmotiv – zur Auswahl stehen zahlreiche

Motive vor Ort, nach Absprache

können auch Motive mitgebracht werden.

Daheim heißt es dann „ab an die Wand“

mit dem selbst gemalten Werken!

Die Freude am kreativen, gemeinsamen

Gestalten tut gerade nach den letzten beiden

herausfordernden Jahren gut - „wir

kommen vom Kopf ins kreative Herz und

erleben so eine wohltuende, stärkende

Auszeit.“ Neben den gesetzten Terminen

können ab 5 Personen individuelle Termine

auf Anfrage vereinbart werden – ein

ideales Geschenk unter FreundInnen, KollegInnen

oder in der Familie.

FACTS

• Termine mit Uhrzeit:

immer Sonntags, 10-13h:

22.5., 19.6., 3.7., 24.7., 18.9.2022

(individuelle Termine ab

5 TeilnehmerInnen gerne auf Anfrage)

• 5 bis 7 TeilnehmerInnen (ab 7 Jahren)

• Preis: € 59 pro Workshop

• Alle Materialien (Leinwand 30x40 cm),

Getränk sowie kleine Snacks inklusive

• Bei schlechtem Wetter unter

dem gemütlichen Holzcarport

• Ort: Heubühl am Rothsee,

Fischhofer Weg 2,

91154 Roth (Heubühl)

• Anmeldung: tina.worringen@gmx.de,

09176/9929064

ÜBER TINA WORRINGEN –

ACRYLFÜRSHERZ

Tina Worringen arbeitete nach ihrem Studium

über ein Jahrzehnt im Bereich Online

Marketing und Vertrieb. Ihre ganz eigenen

Erfahrungen mit Spiritualität und

dem Herzen folgender, freier Selbstentfaltung

haben sie dann mit der Zeit unausweichlich

zu ihrem Herzensbusiness

FÜR HERZ UND VERSTAND – Bewusstseins-Coaching

& Spirituelle Begleitung -

UND zu ihrer zweiten Leidenschaft, dem

Malen, geführt. Beides zu Beginn 2015.

Ihre Bilder sind kraftvoll, dynamisch,

verbindend und lebensbejahend. Alle in

Acryl. Die Herzensenergie, die sie beim

Malen spürt und einfließen lässt, geben

ihre Bilder weiter. Eben AcrylfürsHerz.

Ausstellungen (Auszüge)

2017 Café Grimm Hilpoltstein

(Projekt Kaffeehauskultur)

2018 „Alles Neu“ Jahresausstellung

des Kunstverein Spectrum,

Residenz Hilpoltstein

2018/2019 BüKa

(Büchenbacher Kunstausstellung)

2019 „Newcomer VI“ Ausstellung von

Spectrum, Rothmühlpassage Roth

2019 „Offenes Atelier“ des Landkreis

Roth, bei AcrylfürsHerz in

Roth-Heubühl

2019 35-Jahre-Jubiläumsausstellung

des KV Spectrum, Historische

Schranne, Weißenburg

2020 StreetArt Bar, Nürnberg

2020 Dai Asian Fusion, Roth

2021 Sana Klinik, Nürnberg

2021 Kulturverein Weinerei, Nürnberg

Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160, www.wm-aw.de

Wohnmobilcenter Am Wasserturm

Preiswerte Drucksachen

www.schwarm-werbung.de

05 | 2022

27


ROTH JOURNAL

AUSGABE JUNI

Abgabeschluss für Anzeigen und

Berichte ist der 15. Mai 2022

IHRE RECHTS- UND

FACHANWÄLTE IN ROTH

Christian Stoll ll.m.

Rechtsanwalt

Fachanwalt für

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

IT- und Datenschutzrecht

Urheber-und Medienrecht

Wettbewerbsrecht

Evgenija Oswald

Rechtsanwältin

Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Bau- und Immobilienrecht

Grundstücksrecht

Werkvertragsrecht

Dr. Randolf Ohnesorge

Rechtsanwalt

Handels und Gesellschaftsrecht

Unternehmenskauf (M&A)

Unternehmensnachfolge

Steuerrecht

Nadja Sommer

Rechtsanwältin

Fachanwältin

für Familienrecht

Mediatorin

Familienrecht

Mediation

Pferderecht

Zwangsverwaltungen

Philipp Hain

Rechtsanwalt

Fachanwalt für

Arbeitsrecht

und Strafrecht

Arbeitsrecht

Strafrecht

Verkehrsrecht/

Ordnungswidrigkeiten

Daniel Sommer

Rechtsanwalt

Fachanwalt

für Arbeitsrecht

und Handels- und

Gesellschaftsrecht

Arbeitsrecht

Handels- und

Vertriebsrecht

Gesellschaftsrecht

Niels von Livonius

Freiherr von Eyb

Rechtsanwalt

Fachanwalt für

Versicherungsrecht

Versicherungsrecht

Schadensrecht

Verkehrsrecht

Stefanie Rupp

Rechtsanwältin

Fachanwältin

für Familienrecht

und Miet- und WEG-Recht

Familienrecht

Miet-, WEG- und

Grundstücksrecht

Pferderecht

Susanne Stoll

Dipl.- jur. (univ.)

Zwangsvollstreckung

Forderungsmanagement

wissenschaftl. Mitarbeit

Standorte: Hauptstr. 58 • 91154 Roth • T. 091 71 - 85 68 86 0 // Reitbahn 1 • 91522 Ansbach • T. 0981-972259 0 // info@sommer-partner.de • www.sommer-partner.de

28 05 | 2022

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!