03.05.2022 Aufrufe

THE NEW INSIDER No. XXXVII, Mai 2022 #466

WIN: Römer- und Germanentage, Konzert- und Kinotickets & mehr // Das Comeback: Alles, was du rund um die Maiwoche wissen solltest // BBQ Special: Grill-Trends 2022 // TNI-Talk mit Ninja-Athletin Jolina Thormann und Nachtbürgermeister Jakob J. Lübke // VfL Osnabrück: Interview mit Lukas Kunze // Kino-Tipps, Szene-News, Brainwork & Partypics!

WIN: Römer- und Germanentage, Konzert- und Kinotickets & mehr // Das Comeback: Alles, was du rund um die Maiwoche wissen solltest // BBQ Special: Grill-Trends 2022 // TNI-Talk mit Ninja-Athletin Jolina Thormann und Nachtbürgermeister Jakob J. Lübke // VfL Osnabrück: Interview mit Lukas Kunze // Kino-Tipps, Szene-News, Brainwork & Partypics!

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

GRATIS! Nimm

mich mit.

Mai

TICKETS

RÖMER &

GERMANENTAGE

90ER-

PARTY-PACKAGE

KINO-

TICKETS

No. XXXVII | #466 | 05/2022

thenewinsider

Das

omeback

BBQ

ALLES, WAS DU

RUND UM DIE

MAIWOCHE

WISSEN SOLLTEST

it‘s

TIME

Grill-Trends’22


LOKAL | REGIONAL

Inhalt/WIN 2

Editorial 3

Titelstory

Osnabrücker

Maiwoche 2022 4–7

Lokal | Regional

Interview mit

Nachtbürgermeister

Jakob J. Lübke 8

Insider des Monats

Jolina Thormann 9

Event-Highlights 10/11

Lokal | Regional

Lokalerie 12

Lokal | Regional

Rundgang durch das

Institut für Musik 13

Szene News 14/15

Der TNI-Test 16/17

Local News 18

Lokal | Regional

Terrassenfest/Apruzzi’s 19

Sonderteil

BBQ-Time 20/21

Old Osnabrooklyn 22/23

Lokal | Regional

Nacht von Hasbergen/

Zweirad Schriewer 24

10x 1 FAMILIENTICKET

RÖMER- & GERMANENTAGE

An Pfingsten (05. & 06. Juni) wird der Museumspark Kalkriese zum lebendigen Schauplatz

der Antike. Hunderte Römer- und Germanendarsteller schlagen ihre Zelte auf

und geben Einblicke in das Leben vor 2000 Jahren. Besucher erfahren etwas über die

Kampftechniken der einstigen Gegner, die Schmiedekunst der Germanen oder die

Heilkunde der Römer. Dutzende Händler präsentieren ihr Kunsthandwerk, zahlreiche

Mitmachaktionen, Kinderprogramme und Führungen laden die ganze Familie ein, sich

auf historische Spuren zu begeben.

THE NEW INSIDER verlost 10x 1 Familienticket (gültig für 2 Erwachsene + Kinder).

Zur Teilnahme an dieser Verlosung schreib uns einfach eine Mail mit dem Betreff

„Varusschlacht“ an win@thenewinsider.de, per WhatsApp (0162 944 9444) oder via

DM bei Instagram (@thenewinsider). Teilnahmeschluss ist der 23. Mai. Viel Glück!

Inside my Home

Lennard Kleine Niesse 25

Lokal | Regional

News aus dem Klinikum 26

Lila-Weiß-Report

Lukas Kunze 27

Movies 28/29

People

Alando 30

Brainwork 31

Ein großes Dankeschön an

alle Inserenten dieser Ausgabe:

Alando Palais, Apruzzi’s, Auto Weller, Brille 49,

Burnout Kitchen, Connect People & Company,

Dransmann Wohnideen, Fruchtland, Gewerbeschau

Osnabrück, Hall of Fame, Herforder

Brauerei, Kletterwald Ibbenbüren, Klinikum

Osnabrück, Lokalerie, Marketing Osnabrück,

Museum & Park Kalkriese, pco, REWE Kaluscha

& Wehling, VGH Niedersachsen.

CO

NN

EC

T

people &

company

WILLKOMMEN IN DER

CONNECT ACADEMY.

Erfolg kann man lernen!

book now

get wow.

START DER WORKSHOPREIHE

IM SOMMER 2022

Wir zeigen Dir, wie Du

Mitarbeitende für Dich

und Dein Unternehmen

begeisterst.

Workshop-Reihe für kleine und mittelständische

Unternehmen, die in 12

knackigen Einheiten lernen, ihre Arbeitgeberattraktivität

zu steigern – von

der ersten Bewerberansprache bis hin

zur langfristigen Mitarbeiterbindung.

www.cn-people.de/academy

2 Anzeigensonderteil


EDITORIAL

Liebe Leser*innen,

die Sonne strahlt und alles neu macht der Mai. So erlebt die Osnabrücker

Maiwoche nach drei Jahren ihren lang ersehnten Restart

mit teilweise neuem Konzept und einer Wiederbelebung der Bühne

am Herrenteichswall. Wir konnten spannende Zahlen, Daten

und Fakten rund um das beliebte Event recherchieren (S. 4/5) und

einige Tagestipps notieren (S. 6/7), weil man in dem umfangreichen

Programm aus mehr als 100 Acts bekanntlich die Qual der

Wahl hat. Das Institut für Musik der Hochschule Osnabrück weiht

diesen Monat ihren 10 Millionen Euro teuren Neubau offiziell ein

– das nahmen wir zum Anlass, uns von Dekan Prof. Sascha Wienhausen

einmal durch seine heiligen Hallen führen zu lassen (S. 13).

Neu in der Friedensstadt sind zudem einige Eisdielen, die wir für

unseren Insider-Test einmal näher begutachteten (S. 16/17). Darüber

hinaus haben wir uns mit Nachtbürgermeister Jakob J. Lübke

über sein erstes Jahr im Job (S. 8) und mit der Belmer Multisportlerin

Jolina Thormann über ihre Teilnahme an „Ninja Warrior Allstars“

(S. 9) unterhalten. Ebenfalls in dieser Ausgabe: BBQ-Special,

Event-Highlights, Lila-Weiß-Report mit Lukas Kunze und natürlich

Verlosungen! Ach, übrigens: Auch in der TNI-Redaktion weht ein

frischer Wind, denn ich bin der neue Redakteur

und liefere ab sofort die aktuellen Storys aus

unserer schönen Stadt.

Dominik Lapp | Redaktion

... ist ein Medienprodukt der

BARLAG werbe- & messeagentur GmbH

Hotline | Anzeigenberatung:

Telefon +49 541 800 66 80

Fax +49 541 800 66 85

Anschrift:

THE NEW INSIDER

E.-M.-Remarque-Ring 18

49074 Osnabrück

Zuschriften bitte an:

Redaktion

THE NEW INSIDER

Postfach 1404

49004 Osnabrück

E-Mail Redaktion:

redaktion@thenewinsider.de

E-Mail Anzeigen:

anzeigen@thenewinsider.de

Herausgeber:

Michael Barlag, Osnabrück

Chefredakteur:

Timm Hagemann (V.i.S.d.P.)

Erscheinung: monatlich

TNI-Team: Julie Barlag,

Petra Bartschies,

Timm Hagemann, Dominik Lapp,

Niklas Osowitz

Internet: www.thenewinsider.de

Druck: Fromm + Rasch

GmbH & Co. KG, Osnabrück

THE NEW INSIDER erscheint zwölf

Mal im Jahr, jeweils zum Anfang des

Erscheinungsmonats. Es gelten die

Mediadaten (Anzeigenpreisliste) ab

05/19. Annahmeschluss ist der 22.

des Monats vor Erscheinung. Für die

Richtigkeit der Angaben kann keine

Gewähr übernommen werden. Namentlich

gekennzeichnete Artikel

geben die Meinung des Verfassers

wieder, nicht unbedingt die der Redaktion.

Abdruck, auch auszugsweise,

nur nach Absprache mit dem Verlag.

Für unverlangt eingesandte Daten

und Manuskripte kann keine Garantie

übernommen werden. Von dem Verlag

gestaltete Anzeigen, Illustrationen und

Grafiken dürfen nur mit schriftlicher

Genehmigung verwendet werden.

Römer- und

Germanentage

Pfingsten, 5. und 6. Juni 2022,

10:00 bis 18:00 Uhr

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:

23. MAI 2022

Infos unter: www.kalkriese-varusschlacht.de

Anzeigensonderteil

2022_RuG_Anz.Insider_95x275.indd 1 04.04.22 14:23

3


powered by

LOKAL | REGIONAL

Hällel ihr

das gewussl ?

+++ ZAHLEN, DATEN & FAKTEN RUND UM DIE MAIWOCHE +++

ACTS

Dieses Jahr gibt es mehr als 100

Live-Acts auf fünf Bühnen an

zehn Tagen.

1.

MAL

4 Anzeigensonderteil

Foto: Manfred Pollert

Wir verbinden

Mitarbeiterbenefits

mit lokalen Händlern

und Dienstleistern.

Osnabrück

Zum ersten Mal fand

die Maiwoche im Jahr

1972 statt. Mitinitiator

war die Osnabrücker

Aktien-Brauerei.

Du bist lokaler Einzelhändler

oder Dienstleister und möchtest

Neukunden für Dich gewinnen?

Wir zeigen Dir wie!

Du bist Arbeitgeber und möchtest

eine engere Mitarbeiterbindung?

Du bei uns? Genau richtig!

Du bist Arbeitnehmer und

möchtest lokale Angebote nutzen?

Schlage uns in Deinem

Unternehmen vor!

www.lokalerie.de

BLUES COMPANY

Das Abschlusskonzert der Maiwoche

gab traditionell immer

die Osnabrücker Blues Company

auf der Marktplatz-Bühne vor

dem Rathaus. Dieses Jahr ist es

anders: Weil die Veranstalter entschieden, dass man jetzt damit

beginnen wolle, womit es 2019 endete, eröffnet die Blues

Company die diesjährige Sause.

Neugierig?

Gerhard Borchert

T 0541 93935-663

lokalerie@cn-company.de

lokalerieosnabrueck

lokalerie_osnabrueck

DAUER

Das Fest findet grundsätzlich

komplett im Monat Mai statt.

Die Dauer der Maiwoche beträgt

mindestens 10 Tage, kann

jedoch bei günstiger Lage von

Feiertagen (z. B. Christi Himmelfahrt

und Pfingsten) bis zu

12 Tage betragen.

GAMBRINUS &

FASSANSTICH

Traditionell wird die Maiwoche

durch den Fassanstich eröffnet.

Dabei ist neben Oberbürgermeisterin

Katharina Pötter, die

den Fassanstich vollzieht, der

Osnabrücker Gambrinus anwesend,

dem der erste Schluck

Bier des Festes zusteht. Die Figur

des Gambrinus ist älter als

die Maiwoche und geht aus der

Geschichte der Osnabrücker

Aktien-Brauerei zurück, zu deren

hundertjährigem Jubiläum

er entstand.

LEDENHOF,

NEUMARKT &

HERRENTEICHS-

WALL

Im Jahr 2016 gab es erstmals

zwei neue Bühnen auf dem

Neumarkt und am Ledenhof.

Beide Bühnen existieren

mittlerweile nicht mehr.

Dafür wurde nach

zehnjähriger Pause

jetzt die Herrenteichswall-Bühne

wiederbelebt,

wo vor allem

Musik für jüngeres

(und

jung gebliebenes)

Publikum

gespielt wird.

NIKOLAIORT

Die Bühne am Nikolaiort mit

dem Europadorf ist dieses Jahr

erstmals nicht überdacht. Der

Grund: Kosteneinsparungen.

Außerdem ist sich Maiwochen-

Chef Jan Jansen sicher: „Wir

werden zehn Tage Sonnenschein

haben.“

OSNABRÜCKER

STADTJUBILÄUM

Anlässlich des 1200-jährigen

Stadtjubiläums stand die Maiwoch

1980 unter dem Motto

„Osnabrück – 1200 Jahre Fortschritt

und Bewahrung“. Unter

anderem gab es damals einen

Mittelaltermarkt und eine Modellregatta

auf dem Attersee.

FUSSBALL

Am letzten Tag der

Maiwoche 2019 fand

auf dem Markt vor dem

Rathaus die Aufstiegsfeier

des VfL Osnabrück statt.

Dieser war Meister der 3. Fußball-Liga

2018/19 und stieg damit

in die 2. Bundesliga auf.


TITELSTORY

STREETFOOD

Seit den 2010er Jahren wird

vermehrt auf Trends wie

hochwertiges Streetfood

und eine größere Auswahl an

Biersorten gesetzt.

HASESTRASSENFEST

Parallel zum zweiten Wochenende der Maiwoche findet das Hasestraßenfest

statt, das die Maiwoche mit zusätzlichen Bühnen

ergänzt. In diesem Jahr wird darauf aber verzichtet. Hinter der

Organisation der Parallelveranstaltung

steht die Werbegemeinschaft,

die dieses

Jahr erst einmal den

Restart der Maiwoche

abwarten möchte, bevor

es dann voraussichtlich

im nächsten

Jahr wieder ein Hasestraßenfest

gibt.

Foto: Jens Lintel

PANDEMIE

Aufgrund der Corona-Pandemie fand

die Maiwoche in den Jahren 2020 und

2021 nicht statt.

REKORD

Die Maiwoche ist eine Kombination aus

kostenlosem Musikfestival und Volksfest. Sie

zählt zu den besucherstärksten Volksfesten

Norddeutschlands und stellte laut Veranstalter-

Angaben im Jahr 2018 einen Osnabrück-Rekord

mit rund 850.000 Besuchern auf. In der Regel

feiern jedes Jahr mehr als eine halbe Million

Menschen bei dem Event.

ZWILLINGSVERANSTALTUNG

IN HERDECKE

Im westfälischen Herdecke gibt es ebenfalls eine

Maiwoche, die immer rund um Himmelfahrt gefeiert

wird. Dort herrscht Volksfeststimmung

aber nur an vier Tagen mit rund 50 Programmpunkten

auf drei Bühnen.

ALANDO MAIDORF

Im Jahr 2018 musste die Maiwoche erstmals

seit 14 Jahren auf das Maidorf verzichten. In

der mehrstöckigen Festzelt-Konstruktion

hinter der Stadtbibliothek wurde u. a. Livemusik

gespielt. Aus Sicherheitsgründen

hatte die Stadt die Genehmigung für den

Fliegenden Bau jedoch verweigert. Alando-Mastermind

Frederik Heede lässt das

Maidorf deshalb nun im Alando Ballhaus

wiederaufleben.

EIN LEBEN

OHNE FESTE

IST WIE EIN LEBEN OHNE IT.

KETTENKARUSSELL

Jedes Jahr sorgt das große Kettenkarussell

vor dem Dom für Kirmes-Feeling.

Wir suchen:

Auszubildende ab 2023 (m/w/d)

Kaufmann für IT-Systemmanagement

Fachinformatiker Systemintegration

Ab sofort:

Trainees für unsere IT-Academy

Zu den Stellen:

Azubis &

Studenten

IT-Academy

Anzeigensonderteil

Anzeige.indd 1 27.04.2022 09:47:41

5


LOKAL | REGIONAL

LOKALHELDEN

UND INTER-

NATIONALE ACTS

Maiwoche 2022 verspricht viel Abwechslung

Tages-

Tipps

von

TNI-Redakteur

Dominik Lapp

Vom 13. bis 22. Mai findet in diesem Jahr

die Osnabrücker Maiwoche statt. Mit neuem

Konzept und fünf Bühnenstandorten

geht’s mit Vollgas in die Open-Air-Saison.

Für zehn Tage verwandelt sich die

Innenstadt in eine bunte Meile mit tollen

Live-Acts, Streetfood und traditionellen

Kirmesklassikern. Die Gäste erwartet ein

Live-Programm von Schlager- bis Rockmusik

mit mehr als 100 Bands. Weil es da

gar nicht so einfach ist, den Überblick zu

behalten und sich immer wieder aufs Neue

für einen Act zu entscheiden, haben wir für

jeden Tag einen Event-Tipp.

WILLSTE

AUCH EINS?

HER_Anz_Pils_Willste_auch_A4_hoch.indd 1 21.04.21 14:08

Freitag, 13. Mai

BLUES COMPANY

Genre: Blues

Bühne: Marktplatz

Zeit: 19.30 Uhr

Die Blues Company gilt als Urgestein der

Maiwoche und hat bislang immer traditionell

am letzten Tag gespielt. In diesem Jahr

eröffnet die Band rund um Mastermind Todor

„Tosho“ Todorovic die Eventwoche und verspricht wieder

einen stimmungsvollen Abend mit feinstem Blues.

Foto: Manfred Pollert

Samstag, 14. Mai

TAMEERA

Genre: Indie-Pop/R’n‘B

Bühne: Jürgensort

Zeit: 19.00 Uhr

Vielschichtige Vocals, warme Bässe,

filigrane Orchesterelemente

und handverlesene elektronische

Sounds gepaart mit interessanten

Harmonien und ehrlichen Texten –

das ist die Essenz von Tameera, die vierfach mit dem Deutschen

Rock- und Pop-Preis ausgezeichnet wurde.

Foto: Manfred Pollert

IHR PARTNER FÜR IHRE BRILLE

Krahnstrasse 49 | 49074 Osnabrück

Telefon: 0541 - 26 06 17

6 Anzeigensonderteil

Sonntag, 15. Mai

THE

Genre: Indie-Pop

Bühne: Herrenteichswall

Zeit: 21.00 Uhr

Cäthes Lieder verhandeln die großen

Themen Liebe, Leben, Altern, Frausein,

Alltag und Ängste auf eine Weise, die einem

im deutschen Pop selten begegnet.

Frei von Pathos und trotzdem beseelt

von großen Gefühlen.

Foto: BirdsenSupport


LOKAL | REGIONAL

Montag, 16. Mai

IFM MUSICALGALA

Genre: Musical

Bühne: Marktplatz

Zeit: 18.00 Uhr

Die Musical-Studierenden vom Institut

für Musik der Hochschule Osnabrück präsentieren in ihrer

großen Musicalgala auf dem Marktplatz die größten Musical-Hits

und Klassiker des äußerst beliebten Genres.

Foto: kulturfeder.de

Dienstag, 17. Mai

HI! SPENCER

Genre: Indie-Punk

Bühne: Herrenteichswall

Zeit: 20.00 Uhr

Die Jungs von Hi! Spencer sind echte Lokalhelden

und inzwischen deutschlandweit

auf Tour. Bei der Maiwoche werden

sie ein Indie-Punk-Feuerwerk zünden,

das kein Shirt trocken und keine Füße

stillstehen lässt. Partystimmung ist hier garantiert!

Mittwoch, 18. Mai

BOTTICELLI BABY

Genre: Jazz/Blues

Foto: kulturfeder.de

Bühne: Marktplatz

Zeit: 20.00 Uhr

Die Essener Band Botticelli

Baby ist für die Bühne gemacht!

Zu den Männern und ihren fantastischen

Klängen Abstand zu

halten, ist schwierig, weil sie

extrem tanzbare und heitere Musik spielen. Mit sehr poetischen

Texten und vielschichtigen Melodien wollen sie auf der Maiwoche

Geschichten erzählen und das Publikum verzaubern.

Foto: Martin Hinse

Samstag, 21. Mai

CLAWFINGER

Genre: Crossover

Bühne: Herrenteichswall

Zeit: 21.00 Uhr

Die skandinavische Crossover-Band

Clawfinger begeistert mit scharf

sägenden Gitarrenklängen und

stampfenden Beats in Verbindung

mit rhythmischem Rap-Gesang. Ihr

einst im Hyde Park geplanter Aufritt

wurde kurzerhand auf die Maiwoche

verlegt – ein echtes Novum!

Besonderer Tipp

ALANDO MAIDORF

Genre: Schlager / Party

Bühne: Alando Ballhaus

Zeit: 19.00 Uhr

Jeden Abend sorgen zahlreiche

Top-Künstler wie Beatrice Egli,

Loona & Markus Becker oder die

Münchener Freiheit im Maidorf

(Alando Ballhaus) für Stimmung.

Dazu heizt Alando Resident DJ Krid P dem Maidorf-Partypublikum

ordentlich ein. Auch hier gilt: Eintritt frei - außer beim

Auftritt von Beatrice Egli am 12. Mai. Für das Konzert des Schlagerstars

gibt’s Tickets für 12 Euro in der Alando App.

Foto: Universal Music

Foto: Clawfinger Official

Foto: Morgane Brangeon

Donnerstag, 19. Mai

BENJAMIN PIAT

Genre: Französische Lieder

Bühne: Nikolaiort

Zeit: 16.40 Uhr

Mit seiner Gitarre und Musik ist Benjamin

Piat schon längst ein Star in der Welt des

modernen französischen Chansons. Mit

seiner unverwechselbaren Stimme und

bewegenden Texten will er einmal mehr

das Osnabrücker Publikum verzaubern.

Freitag, 20. Mai

RELIQUIAE

Genre: Metal-Folk

Bühne: Georgstraße

Zeit: 22.00 Uhr

Bei der Osnabrücker Mittelalter-

Rockband geht es ordentlich zur

Sache, wenn treibende Dudelsackmelodien

auf klassische Geigenarrangements

treffen und sich tiefgründige

deutsche Texte mit mächtigen Gitarrenriffs vereinen.

Foto: Daniel Luelsdorff

Anzeigensonderteil

7


LOKAL | REGIONAL

1 Jahr

NACHT-

BÜRGERMEISTER

JAKOB J. LÜBKE zieht Zwischenbilanz im TNI-Talk

THE NEW INSIDER: Hey Jakob,

du bist seit einem Jahr

Nachtbürgermeister. Wie geht

es dir aktuell?

Jakob J. Lübke: Ich freue mich

wie Bolle, dass es endlich wieder

losgeht! Es war eine belastende

Zeit, nicht nur für mich,

sondern auch für die Gastround

Eventszene, für die ich als

Nachtbürgermeister zuständig

bin. Bei allen, die noch da sind,

merkt man, dass die Euphorie

wahnsinnig groß ist. Andererseits

tut es mir sehr leid um die

Menschen, die wegen der Corona-Pandemie

in andere Berufe

abgewandert sind. Das macht

sich in der Wertschöpfungskette

bemerkbar, weil wir wahrnehmen:

Hey, es fehlen einfach

Leute.

Du bist ja selbst auch Musiker.

Wie waren die ersten Auftritte

nach der langen Zwangspause?

Richtig cool. Ich musste da allerdings

erst mal wieder reinkommen.

Am Morgen nach dem

Auftritt habe ich gemerkt, dass

man diese Kraftanstrengung gar

nicht mehr gewohnt ist. (lacht)

Aber es ist toll, wieder auf der

Bühne zu stehen und in lachende

Gesichter ohne Maske zu blicken.

Du bist der Ansprechpartner

Nummer 1 für die Gastro- und

Eventszene. Konntest du dein

ursprüngliches Konzept umsetzen

oder musstest du coronabedingt

einen Plan B aus

dem Hut zaubern?

In meinem ersten Jahr hatte ich

8 Anzeigensonderteil

vorgesehen, dass wir Corona

nach dem Sommer 2021 besiegt

haben und uns mit anderen Themen

beschäftigen können. Das

ist nach jetzigem Stand auch

mein Vorhaben im zweiten Jahr.

Obwohl ich das nicht mit Gewissheit

sagen kann und deshalb

nicht unbesorgt in Richtung

Herbst gucke. Aber trotzdem

konnte ich in meinem ersten Jahr

all das anstoßen, was in meiner

Stellenbeschreibung steht: Ich

bin zentrale Anlaufstelle für

Gastronomen, Veranstalter,

Kulturschaffende, Anwohner,

Politiker und Verwaltung. Ich

vermittle zwischen den jeweiligen

Akteuren, fördere und entwickle

das Nachtleben und erhöhe

kulturelle Projekte. Das ist

genau das, was trotz Corona die

ganze Zeit über passiert ist.

Wie wurdest du in der Stadt

empfangen?

Dass ich in der Kulturszene akzeptiert

werde, hatte ich mir gedacht,

weil ich selbst Musiker

bin. Meine größte Sorge war, ob

die Gastroszene mich als Kultur-

Typen ernst nimmt. Mein Vorteil

dabei war allerdings, dass ich

mich mit allen Corona-Hilfsprogrammen

auskannte und mich

sehr gut vorbereitet hatte, als

ich mich das erste Mal mit einem

größeren Kreis von Gastronomen

getroffen habe. Das Eis war

relativ schnell gebrochen.

Du warst in deiner Funktion

als Nachtbürgermeister zuletzt

sogar im niedersächsischen

Landtag und im Bundestag

zu Gast. Was hast du da

gemacht?

Das Land Niedersachsen möchte

als drittes Bundesland ein

Kulturfördergesetz einführen,

für das es bereits einen Entwurf

gibt. Dazu gab es eine Anhörung,

zu der Verbände wie der

Deutsche Kulturrat eingeladen

wurden. Das war für mich natürlich

cool, dass ich dort dabei

sein durfte und mich aus der

Osnabrücker Sicht gut einbringen

konnte. Die Perspektive,

die ich als Kulturschaffender

und Nachtbürgermeister mitbringe,

ist ja noch einmal eine

andere als die der Verbände.

Im Bundestag hingegen war es

so, dass wir über die soziale

Absicherung im Kulturbereich

gesprochen haben. Da war ich

auf Einladung unseres Osnabrücker

Bundestagsabgeordneten,

Manuel Gava (SPD), und durfte

über den Status Quo des Kulturbereichs

berichten.

Wie beschreibst du denn den

Status Quo für die Gastro- und

Eventszene in Osnabrück?

Auf jeden Fall aufsteigend, aber

geplagt von allem, was daran

hängt. Alle Bereiche gehen personell

echt auf dem Zahnfleisch,

Triff

die

Experten.

Komm vorbei!

Großes Frank und seine Freunde

KINDERLAND

21.+22.

MAI

Halle Gartlage

täglich von 10-17 Uhr • www.gewerbeschau-os.de

weil sie oft morgens nicht

wissen, wie viel Personal sie

abends haben. Im Großen und

Ganzen ist die Vorfreude aber

natürlich groß, dass es endlich

wieder losgeht.

Was hast du dir für dein zweites

Jahr auf die Fahne geschrieben?

Ich hoffe natürlich, dass wir nicht

wieder in eine weitere Corona-

Welle rutschen. Denn ich möchte

zusammen mit einem großartigen

Team vom Marketing Osnabrück

Projekte vorantreiben

und unterbreite deshalb allen

aus der Szene ein Gesprächsangebot.

Man kann jederzeit mit

Ideen und Problemen auf mich

zukommen und mir eine E-Mail

an nachtbuergermeister@marketingosnabrueck.de

schicken.

EINTRITT

FREI


Geburtsdatum: 24. April 2003

Geburtsort: Osnabrück

Hobbys: Wakeboarden, Ninja Sport, Fitness

Lieblingssportart: Wakeboarden & Ninja-Sport

Lieblingsort in OS: UpSprung Trampolinhalle

THE NEW INSIDER: Hey Jolina,

du bist sportlich sehr aktiv

und vielseitig unterwegs. Wie

kam es dazu?

Jolina Thormann: Mir wurde

erzählt, dass das schon im Krabbelalter

begann. Damals bin ich

wohl schon über alle Tische und

Stühle geklettert. Wirklich losgegangen

ist es mit Kinderturnen,

dann Geräteturnen, später

kamen Handball und Langlauf

dazu, bevor ich mit dem Wakeboarden

anfing. Zuletzt habe ich

mit Ninja Sport angefangen.

Was findest du am Wakeboarden

und beim Ninja Sport am

besten?

Ich finde es einfach megacool,

dass man beim Wakeboarden

durch die Luft fliegen kann. Außerdem

hat es kein Ende. Man

kann immer etwas mehr machen,

eine Drehung oder einen

Salto einbauen. Das ist richtig

cool. Beim Ninja Sport kann man

natürlich auch viel machen, aber

da ist das Problem, dass die Hallen

recht weit weg sind. Für das

Wakeboarden muss ich ja nur

zum Alfsee fahren.

Nach deiner erfolgreichen

Teilnahme bei der RTL-Show

„Ninja Warrior“ bist du jetzt

bei „Ninja Warrior Allstars“

dabei. Wie hast du dich dafür

qualifiziert?

Man konnte sich dafür nicht bewerben,

sondern wurde eingeladen.

Allerdings weiß ich nicht,

nach welchen Kriterien das ausgesucht

wurde. Ich bekam die

Einladung, habe durchgegeben,

an welchen Terminen ich

verfügbar bin – und dann war

ich dabei.

Wie aufgeregt ist man eigentlich

noch, wenn man schon

mal dabei war?

Ich bin richtig aufgeregt! Ich

versuche mich zwar immer

abzulenken, aber ich merke

die Aufregung trotzdem. Das

schlägt richtig auf den Magen.

Vor der Show habe ich überhaupt

keinen Hunger. Davor

bin ich weitaus nervöser als vor

Wakeboard-Wettkämpfen.

Vor welcher Disziplin bei

„Ninja Warrior Allstars“ hast

du am meisten Respekt?

Am meistens Respekt habe ich

vor den Balance-Hindernissen,

weil es da eine 50:50-Chance ist.

Man muss einfach schnell drüber

und hoffen, dass es klappt.

Das kann man vorher nicht so

gut üben. Klar kann man trainieren,

aber in der Show kommt

dann wahrscheinlich etwas

Anderes dran. Eine große Sorge

von mir ist allerdings auch,

dass ich einfach einen dummen

Flüchtigkeitsfehler mache.

Was ist bei „Ninja Warrior Allstars“

neu oder anders als bei

„Ninja Warrior“?

Der größte Unterschied ist, dass

Foto: RTL Markus Hertrich

Großen Respekt

vor Balance-

Hindernissen

man immer in einem Zweierduell

gegeneinander antritt. Die

schnellere Person kommt in die

nächste Runde. Außerdem ist

neu, dass man den Parcours vorher

eine halbe Stunde lang testen

darf. In der normalen Show

wurde alles nur einmal vorgemacht

und man konnte es sich

ansehen. Jetzt darf man vorher

selber testen.

Was würdest du denn mit dem

Preisgeld von 50.000 Euro machen,

falls du gewinnst?

Ich würde mir einen Bulli

kaufen, ausbauen und damit

verreisen. Außerdem

würde ich mir einen Ninja-

Parcours im Garten meiner

Eltern bauen. Das hatte ich

schon mal geplant, aber es

ist einfach sehr teuer. Man

muss dafür sicherlich 7.000

bis 8.000 Euro in die Hand

nehmen. Das würde ich gern irgendwann

mal mit meinem Vater

realisieren.

Dein Vater ist auch sehr sportbegeistert,

oder?

Ja, genau. Mein Vater und ich

sind sogar gemeinsam bei der

nächsten Staffel von „Ninja

Warrior“ dabei. Wir haben die

Show früher immer zusammen

geschaut. Da meinte ich damals

schon, dass ich mich unbedingt

bewerben möchte, sobald ich

volljährig bin. Papa wollte dann

mit mir teilnehmen, hat aber

doch erst mal abgewartet und

sich angeschaut, wie ich das mache.

Aber nachdem er ein paar

Mal beim Training dabei war

und es ihm Spaß gemacht hat,

ist es dazu gekommen, dass wir

jetzt beide mitmachen.

Kann man von dem Sport eigentlich

leben?

Es gibt einige, die davon leben

oder mit davon leben. Allerdings

bieten die auch Trainings an

und gehen bezahlte Social-Media-Kooperationen

ein. Von der

Show an sich kann man nicht leben.

Wenn man aber Coachings

anbietet, geht das durchaus.

Du absolvierst ein duales Studium

bei der Polizei. Ist die

Polizei dein Plan A oder B?

Das ist tatsächlich mein Plan A.

Ich hatte erst überlegt, als Sportsoldatin

zur Bundeswehr zu gehen.

Aber in der 10. Klasse hatte

ich mich beworben und in der

11. Klasse ein Praktikum bei der

Polizei gemacht, um den Beruf

kennen zu lernen. Das hat Spaß

gemacht und geklappt, weshalb

ich die Idee mit der Bundeswehr

verworfen habe.

Die nächsten Sendetermine von „Ninja Warrior

Allstars“ auf RTL sind am 8., 15. und 22.

Mai, jeweils um 20.15 Uhr. Alle Folgen gibt’s

außerdem im Stream bei RTL+.

Wer Jolina bei ihren Vorbereitungen sehen

möchte, folgt ihr:

@jolinathormann

INSIDER

DES

MONATS

Mullisporllerin - -

OLINA

THORMANN

Anzeigensonderteil

9


EVENT-HIGHLIGHTS

MUSICAL

22. Mai bis 9. September | Freilichtbühne Tecklenburg

FREILICHTSPIELE TECKLENBURG

Das größte Freilicht-Musiktheater Deutschlands bietet auch

dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm

mit den hochkarätig besetzten Musicals „Sister Act“ und „Der

Besuch der alten Dame“ sowie dem Kindermusical „Der Zauberer

von Oz“. Termine und Tickets unter www.freilichtspiele-tecklenburg.de.

FESTIVAL

Donnerstag 26. Mai | Stoppelmarktgelände Vechta

TANTE MIA TANZT

Das größte Electro-Festival des Nordwestens meldet sich

zurück. Mehr als 30 Acts auf vier Bühnen, darunter Felix

Jaehn, Redfocks, GLDY LX oder Chris Packer, laden bereits

zum fünften Mal zum Feiern auf das Stoppelmarktgelände nach

Vechta ein. Die fiktive namensgebende Tante Mia erwartet

wieder Besucher – ihre Nichten und Neffen – in fünfstelliger

Anzahl. Tickets gibt’s auf www.tantemiatanzt.de.

OPEN AIR

5. und 6. Juni | Museum und Park Kalkriese

RÖMER- UND GERMANENTAGE

Der rauchige Duft von Lagerfeuer liegt in der Luft, durchziehende

Römer queren die Wege und aus dem Wald schallen

archaische Rufe. An Pfingsten wird der Museumspark Kalkriese

zum lebendigen Schauplatz der Antike.

Infos und Tickets unter www.kalkriese-varusschlacht.de.

Info

Im Zuge der Maßnahmen gegen eine Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kann es

weiterhin zur kurzfristigen Absage der Termine kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

10 Anzeigensonderteil


EVENT-HIGHLIGHTS

präsentiert von

KONZERT

Donnerstag 12. Mai | Rosenhof

GROBSCHNITT

Die Grobschnitt-Gründungsmitglieder „Lupo“ (Leadgitarre)

und „Willi Wildschwein“ (Sänger und Gitarrist) sowie

Willis Sohn „Nuki“ (Gitarre, Gesang, Percussion) verpassen

dem Klang der Hagener Band einen nie dagewesenen intimen

Rahmen mit Stimme, drei Gitarren und dezenten Percussion-

Elementen. Das ist die Reduktion der Musik von Grobschnitt

auf das Wesentliche in Melodie und Harmonie. Tickets gibt’s

unter www.ticketheimat.de.

KONZERT

Mittwoch 18. Mai | OsnabrückHalle

JUJU

Mehr als 50.000 verkaufte Tickets innerhalb eines Jahres,

eine Platin-Single, ein Top-3-Debüt-Album, Best German

Act bei den MTV European Music Awards und zwei 1LIVE

Kronen als Beste Künstlerin – Rapperin Juju verzeichnet einen

Erfolg nach dem anderen und kommt jetzt für ein Konzert in die

OsnabrückHalle, wo sie für einen grandiosen Abriss sorgen

will. Tickets gibt’s unter www.ticketheimat.de.

KONZERT

Donnerstag 26. Mai | Rosenhof

RAINALD GREBE

Rainald Grebe stellt mit Fortuna Ehrenfeld das neue Album

vor. Und dann wird der Abend offen. Let the Music play.

Sie geben sich die Klinke in die Hand und lassen den Pophund

von der Leine. Rainald Grebe und die Fortunas, die mit Jenny

Thiele an den Tasten und Jannis Knüpfer am Schlagzeug als Gute-Laune-Maschine

und eingespielter Haufen gelten, sitzen auf

einem großen Schatz von Songs und werden an diesem Abend

kräftig aufdrehen. Tickets gibt’s unter www.ticketheimat.de.

KONZERT

Freitag 27. Mai | Rosenhof

WECKÖRHEAD

Die Osnabrücker Motörhead-Tribute-Band Weckörhead huldigt

Lemmy live auf der Bühne. Gemeinsam lassen sie mit

ihrem Publikum die Rock’n’Roll-Ikone für eine Nacht wieder aufleben.

Ohne Spielautomat, dafür aber mit jeder Menge Whisky-

Cola und Biker-Manier! Direkt im Anschluss verwandelt sich der

Rosenhof zum Rainbow Bar and Grill bei der „Tribute to Lemmy

Party“. Tickets gibt’s unter www.ticketheimat.de.

COMEDY

Sonntag 29. Mai | Rosenhof

CAVEMAN

Auch im digitalen Zeitalter hilft dem modernen Höhlenmann

eine Erkenntnis, die ihm von einem steinzeitlichen Vorfahren

enthüllt wird: „Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen!“

Tatsächlich: Frauen sammeln heute eben Likes und

Lippenstifte an Stelle von Wurzeln und Beeren. Die Männer dagegen

jagen aktuell eher Highscores – oder den Wagen, der

sie unverschämterweise gerade auf der A1 überholt hat.

Tickets gibt’s unter www.ticketheimat.de.

Anzeigensonderteil

11


LOKAL | REGIONAL

LOKALERIE

Was kann die neue App für die Region?

THE NEW INSIDER: Hallo

Gerhard! LOKALERIE –

diese App erobert aktuell die

Region. Kannst du uns kurz

und knapp deren Erfolgsrezept

und grundlegende

Funktionen erläutern?

Gerhard Borchert: Die LO-

KALERIE bietet Arbeitgebern

eine Plattform in Form einer individuell

gestalteten App, um

ihren Mitarbeitenden die im

Unternehmen vorhandenen Benefits

zu präsentieren. Zusätzlich

– und hier kommt der Clou

– gibt’s in der App einen

lokalen Marktplatz, auf

dem sich regionale Angebote

und Vorteile bei

lokalen Händlern und

Dienstleistern

in Osnabrück

und

„ u m z u “

befinden.

Regionale

Arbeitgeber

haben

also gewissermaßen

die

Möglichkeit,

dass ihre Mitarbeitenden sie

ständig in der Hosentasche

behalten. Wie kann ich als

Unternehmen Teil des Konzepts

werden?

Als Unternehmen kannst du

dich ganz einfach bei uns anmelden

und wir richten dann

gemeinsam mit dir deinen individuellen

Arbeitgeber-Bereich

ein. Anschließend können deine

Mitarbeitenden die App einfach

im App-Store downloaden

und lokale Benefits erleben!

Wie finanziert sich das

Ganze?

Der Arbeitgeber zahlt

eine kleine Einrichtungsgebühr

für den

Aufbau der App und

anschließend eine

monatliche Pauschale,

die sich

nach der Anzahl

der Mitarbeitenden

richtet.

Umgerechnet

zahlt das Unternehmen

monatlich

zwischen 1-2 Euro pro Zugang

– die Kosten sind also

absolut überschaubar. Unternehmen,

die ein Angebot auf

unserem lokalen Marktplatz

machen möchten, zahlen eine

einmalige Aufnahmegebühr

in Höhe von 99,90 Euro, ohne

weitere Zusatzkosten.

Das Thema Benefits für Arbeitnehmer

hat in den vergangenen

Jahren deutlich an

Bedeutung gewonnen. Welche

Zusatzleistungen bieten

Osnabrücker Firmen ihren

Teams bereits?

Das ist ganz unterschiedlich. Von

den klassischen Angeboten wie

betriebliche Altersvorsorge bis

hin zum aktuell heiß begehrten

Tankgutschein oder Sportangeboten

ist alles dabei. Oftmals

wissen die Mitarbeitenden allerdings

gar nicht, welche Vorteile

sie überhaupt haben. Durch

die LOKALERIE-App sind die

Vorteile immer griffbereit und

gleichzeitig machen wir Benefits

erlebbar. Denn es gibt z. B.

Angebote im Kino, im Escape-

Room, im Sportstudio, in der Gastronomie

oder bei anderen lokalen

Händlern und Dienstleistern.

Ihr sucht aktuell noch Partner

aus verschiedensten Branchen,

die von LOKALERIE

profitieren wollen. Welche

Angebote sind dafür besonders

geeignet?

Das großartige

am LOKALERIE-

Marktplatz ist,

dass für jeden

etwas dabei ist

und die Mitarbeitenden ihn

durch eigene Vorschläge aktiv

mitgestalten können. Wenn ihr

ein attraktives Angebot machen

könnt, das Menschen in oder

um Osnabrück nutzen können,

sollten wir dringend sprechen!

Neben einer spannenden Werbeplattform

und der Aufmerksamkeit

bei potenziellen Neukunden,

werdet ihr Teil der

LOKALERIE-Community.

Last but not least: Wie kann

ich meinen Arbeitgeber überzeugen

LOKALERIE-Partner

zu werden?

Die LOKALERIE ist eine innovative

und individuelle Möglichkeit

zur Mitarbeiterbindung, die

preisgünstig ist und gleichzeitig

den lokalen Handel stärkt.

Wer kann da schon Nein sagen?

Weitere Infos unter

www.lokalerie.de

2x 2

Konzerl--T icket s

Über 50.000 verkaufte Tickets innerhalb

eines Jahres, eine Platin-

Single, ein Top 3 Debüt-Album,

„Best German Act“ bei den MTV

European Music Awards und zwei

1LIVE Kronen als „Beste Künstlerin“

und für die „Beste Single“ –

Juju verzeichnet einen Erfolg nach

dem anderen. Am 18. Mai ist der

Deutschrap-Star LIVE zu Gast in der OsnabrückHalle.

TNI verlost 2x2 Freikarten für das Konzert in der OsnabrückHalle.

Bock auf Deutschrap? Dann schreib uns eine Mail mit dem Betreff

„JUJU“ an win@thenewinsider.de, per WhatsApp (0162 944

9444) oder via DM bei Instagram (@thenewinsider).

Einsendeschluss ist der 16. Mai. Viel Glück!

90er Jahre

PARTY-PACKAGE

Whigfield, Oasis & Co. waren eure Zeit? Dann

fürHaddaway,

JUJU

besteht jetzt die feierliche Gelegenheit, sie noch einmal aufleben

zu lassen, denn am 21. Mai steigt die nächste 90er Jahre

Party im Rosenhof. Passend dazu könnt ihr ein Party-Package

für eure Clique gewinnen – mit 5x freiem Eintritt und

30 EUR Freiverzehr!

Ihr habt Bock auf eine lange Partynight? Dann schreibt uns

eine Mail mit dem Betreff „Rosenhof 90er“ an win@the

newinsider.de, per WhatsApp (0162 944 9444) oder via DM

bei Instagram (@thenewinsider). Teilnahmeschluss

ist der 16. Mai. Good luck!

12 Anzeigensonderteil


LOKAL | REGIONAL

Markant und elegant

steht er am Fuße des

Westerbergs – der Neubau

des Instituts für Musik (IfM)

der Hochschule Osnabrück.

Zehn Millionen Euro teuer

und aus drei Komplexen bestehend,

ist das Gebäude an

der Caprivistraße ein echter

Hingucker, wie es sich optisch

sehr gelungen vom Altbau

daneben abhebt. Eine

Photovoltaik-Anlage auf dem

Dach sorgt dafür, dass genug

Strom erzeugt wird, um den

gesamten Instituts-Neubau

zu versorgen.

Dass die Eröffnung am 24. Mai

mit mehr als einjähriger Verspätung

gefeiert werden kann,

ist der Corona-Pandemie geschuldet.

„Zwischenzeitlich

waren Fliesen nicht lieferbar,

an Rigipsplatten war nicht zu

kommen, Technik konnte nicht

geliefert werden“, erklärt

IfM-Dekan Prof. Sascha Wienhausen.

Umso stolzer schreitet

er jetzt durch seine heiligen

Hallen und kommt aus dem

Schwärmen nicht mehr raus:

„Unsere Studierenden müssen

endlich nicht mehr durch die

ganze Stadt fahren, sind jetzt

alle an einem Standort vereint.

Das lässt ein ganz neues Campus-Gefühl

entstehen.“ Noch

nicht allzu lange ist es her, da

waren die Musikstudierenden

in ganz Osnabrück verteilt: In

der Caprivi-, Rehm- und Spichernstraße,

am Hafen und

auf dem Areal der ehemaligen

Limberg-Kaserne. Das hat nun

ein Ende. Das Studium konzentriert

sich fortan in den Gebäuden

der Caprivistraße. Der

Neubau besteht dabei aus drei

Komplexen.

TV-Star Roland Riebling unterrichtet

Schauspiel.

Foto: WDR/Martin

HIER WERDEN DIE STARS

VON MORGEN GEBOREN

Rundgang mit Sascha Wienhausen durch das Institut für Musik

Im Gebäudeteil „Plektrum“,

der so heißt, weil er aus der Luft

gesehen wie ein Gitarrenplektrum

aussieht, ist ein eigener

Theater- und Konzertsaal samt

Plektrum, Loop,

en face

Garderoben, Pausenfoyer,

Hinter- und Probebühne untergebracht.

„Loop“ steht an der

Wand eines weiteren Gebäudeteils.

„Das ist stellvertretend für

das ständige Wiederholen und

Üben“, sagt Sascha Wienhausen.

Dort ist das so genannte

Bandhaus mit zehn Proberäumen

und einem ultramodernen

Tonstudio untergebracht. „Die

Besonderheit hierbei ist, dass

alle Räume akustisch autark

sind“, erzählt Wienhausen. So

können mehrere Bands und

Ensembles parallel proben,

ohne sich gegenseitig zu stören.

Am dritten Teil des Komplexes

steht „en face“ an einer

Wand. Der IfM-Chef erläutert:

„So wird beim Ballett der Moment

bezeichnet, in dem sich

die Tänzerinnen und Tänzer

dem Publikum zuwenden.“

Logisch also, dass hier das

Tanzhaus mit zwei klimatisierten

Tanzsälen beheimatet ist.

Das Institut für Musik genießt

IfM-Dekan Prof. Sascha Wienhausen vor dem Instituts-Neubau.

längst einen exzellenten Ruf

bis weit über die Stadtgrenzen

Osnabrücks hinweg. Nicht wenige

Absolvent*innen haben

inzwischen ein festes Zuhause

auf den Bühnen dieser Welt gefunden.

Immer wieder finden

IfM-Studierende den Weg ins

Fernsehen. So traten bereits

mehrere von ihnen bei „The

Voice of Germany“ auf – darunter

auch Celena Pieper, die

sich nach ihrem Musicalstudium

inzwischen eine Hauptrolle

im Disney-Musical „Die Eiskönigin“

in Hamburg schnappte.

Rund 150

Bewerbungen auf

10 Studienplätze

Wie begehrt die Studienplätze

am Institut für Musik sind, sieht

man an den jährlichen Bewerbungszahlen.

„Wir erhalten

jedes Jahr rund 150 Bewerbungen

auf die 10 Studienplätze im

Bereich Musical“, berichtet der

Dekan, der selbst 15 Jahre lang

auf der Bühne stand und Hauptrollen

unter anderem im Wiener

Musicalerfolg „Elisabeth“

spielte. „Im Popbereich, wo es

jedes Jahr nur drei Studienplätze

gibt, erhalten wir in der Regel

40 Bewerbungen“, so Wienhausen.

Doch nicht nur für die 461 Studierenden

ist das IfM ein place

to be, sondern auch für die 154

Lehrenden, die sich nicht lange

haben bitten lassen, an der

Osnabrücker Kaderschmiede

zu unterrichten. So lernt man in

der Friedensstadt vielfach von

äußerst erfahrenen Praktikern

ihres Fachs. Bestes Beispiel: Die

Musicalstudierenden erhalten

Unterricht von Schauspieler Roland

Riebeling, einem breiten

TV-Publikum bestens bekannt

vom Kölner „Tatort“, wo er als

Norbert Jütte den Kommissaren

Ballauf und Schenk assistiert.

„Ich kenne viele Musikhochschulen,

aber ein Team wie

hier am IfM habe ich noch nie

erlebt“, sagt Sascha Wienhausen.

„Egal ob Professor oder

Lehrbeauftragter – bei uns

werden alle gleich behandelt,

begegnen sich auf Augenhöhe

und ziehen gemeinsam an

einem Strang.“ Nur schillernde

Namen als Dozierende zu verpflichten,

würde schließlich

nicht ausreichen. „Man muss

ein Gespür für Menschen haben.“

Am Institut für Musik, so

sagt Sascha Wienhausen, wird

eine Hands-on-Mentalität gelebt.

Da stehe er auch selbst

mal im Keller und sortiere die

Kostüme des abgespielten Musicalprojekts.

Anzeigensonderteil

13


LOKAL | REGIONAL

Frische Facts & brandheißer Gossip

für Osnabrück und die Region

CLOSED

SCHLARAFFENLAND

Nach 20 Jahren hat der beliebte Imbiss „Schlaraffenland“

am Neumarkt seine Türen geschlossen.

Am 24. April war endgültig Schluss. Als

Grund nennt die Betreiberin die Corona-Pandemie

und den Ukraine-Krieg. Insbesondere

durch die kriegsbedingten Preissteigerungen

seien zuletzt immer weniger Gäste in den Imbiss

gekommen. Das Personal vom Neumarkt

soll nun auf andere „Schlaraffenland“-Standorte

verteilt werden.

Block Party Vol. 1 im Brücks! Am 14.

Mai gibt’s Festival-Feeling mitten in

Osnabrück. Die XXL-Party startet bereits

um 16.00 Uhr, gefeiert wird bis

tief in die Nacht zu Rap, Trap & Bass

House. Das Line-up: Eskei83, Harris,

Juizzed, Beauty & the Beats, Karol Tip

und viele mehr. Tickets für 15 Euro

gibt’s in der Brücks App.

BRÜCKS CLUB

RE-OPENING

SPEICHERPLATZ

BY MELLOW’S

Das Mellow’s am Hafen ist zurück!

Ab sofort gibt es wieder eine zweite

Location des leckeren Osnabrücker

Gastrokonzepts. Die Speisenkarte

ähnelt der in der Redlinger Straße,

wird „Am Leisen Speicher“ jedoch

durch Fisch- & Fleischvariationen ergänzt,

ist also nicht komplett vegan.

Kaffeespezialitäten kommen von der

Hannsson Rösterei aus Hagen. Geöffnet

ist Mellow’s am Hafen vorerst

Mo. bis Do. (09:00-17:00 Uhr) und Fr.

(09.00-15:00 Uhr). TNI-Tipp: Auch als

Mietlocation ist der Speicherplatz

ideal für Events aller Art.

Anzeigensonderteil

m/w/d

eine weitere Assistenz der

Geschäftsführung

in Osnabrück / Wallenhorst

Finanzbuchhalter/-in

in Osnabrück

Azubi zur Kauffrau/-mann

für Marketingkommunikation

in Osnabrück

Projektmanager

Messebau

in Osnabrück / Wallenhorst

Assistenz im Projektmanagement

Messebau

in Osnabrück / Wallenhorst

Alle Infos und Bewerbung unter

barlagmessen.de/jobs

14 Anzeigensonderteil


SZENE NEWS

Der Outdoor-Spezialist Bewatrek

wird 35 Jahre alt – und das

wird gefeiert! Am 06. und 07.

Mai dürfen sich die Kund*innen

deshalb auf Aktionen, Geschenke,

eine große Tombola

und einiges mehr freuen.

Nach vielen Sortiments- und

Flächenerweiterungen, einem

Generationenwechsel

sowie mehreren Lockdowns

will man jetzt nach vorne schauen und Outdoor-Begeisterte

wieder auf ihrem Weg in den Urlaub, den Kletterwald, die

Boulderhalle oder auf die Wanderung begleiten.

OPENING

SOON

PIADINA!

Im Sommer kann man vor dem

Theater wieder die Füße in den

Sand stecken. Die Marketing

Osnabrück GmbH will von Mitte

August bis Mitte September

in Zusammenarbeit mit dem

Theater eine Strandbar realisieren.

Neben viel Sand soll es

Catering und Live-Auftritte geben.

Der Eintritt ist frei.

BEWATREK

Marko Eschelbach, der Inhaber der

caffewerkstatt, ist für eine Überraschung

gut: Künftig wird er zu den Wenigen gehören,

die außerhalb Italiens eine Spezialität

anbieten werden, die zwar seit der

Antike beliebt, doch bei uns kaum bekannt

ist: die Piadina. Am Osnabrücker

Markplatz weht in den ehemaligen Räumen

der geschlossenen Crêperie schon

bald ein Hauch italienischer Lebens- und

Genussfreude, wenn nach Wochen des

Umbaus und liebevoller Gestaltung das

piadina! eröffnet. Marko beschreibt die

kleine Köstlichkeit, die er in süßen und

herzhaften Varianten seinen Gästen anbietet,

kurz und knapp: „Weniger mächtig

als Pizza, saftiger als Flammkuchen,

knuspriger als Wrap und schmackhafter

als ein Crêpe.“

STRANDBAR VOR

DEM THEATER

DO·12·MAI - SA·21·MAI

DO·12·MAI - SA·21·MAI

DAS ALANDO

DAS ALANDO

MAIDORF

A L A N D O B A L L H A U S

A L A N D O B A L L H A U S

2022

DAS ALANDO

DO·12·Mai

BEATRICE EGLI

FR·13·Mai A L A N D O B A L L H A U S

& MAXWELL & JOSHI MIZU

«Ohne MEIN TEAM» SPäter im Club

LOONA & MARKUS BECKER

SA·14·Mai

DI·17·Mai

BIG DO·12·Mai MAGGAS &

MARKUS BEATRICE BECKER EGLI

DI·17·Mai

MARIES Die DRAUFGÄNGER HEARTBREAK

SA·14·Mai

ORCHESTRA

(»Cordula grün») &

MI·18·Mai

DO·19·Mai

Die DI·17·Mai

RÄUBER DRAUFGÄNGER

(»Cordula

MARIES HEARTBREAK

&

GERI ORCHESTRA DER KLOSTERTALER

grün») &

GERI FR·20·Mai

DER KLOSTERTALER

DO·19·Mai

RÄUBER (»Cordula & grün») &

& GERI GENTLEMAN DER KLOSTERTALER

DEe

FR·20·Mai

KÖNIGLICH GERI DER KLOSTERTALER

BAYERISCHES

VOLLGAS FR·20·Mai ORCHESTER

& GENTLEMAN KÖNIGLICH BAYERISCHES

DEe

SA·21·Mai

Wir starten

SCHON SCHON AM

DONNERSTAGAM

DONNERSTAG

MAIDORF

DO·12·MAI - SA·21·MAI

2022

DO·12·Mai

BEATRICE EGLI

FR·13·Mai

LOONA MAIDORF

& MARKUS BECKER

SA·14·Mai

BIG MAGGAS &

MARKUS BECKER

2022

MI·18·Mai FR·13·Mai

& MAXWELL & JOSHI MIZU

«Ohne MEIN TEAM» SPäter im Club

LOONA & MARKUS BECKER

GERI

BIG MAGGAS &

MARKUS DER

BECKER

KLOSTERTALER

MI·18·Mai

KÖNIGLICH Die DRAUFGÄNGER BAYERISCHES

VOLLGAS ORCHESTER

SA·21·Mai DO·19·Mai

MÜNCHENER RÄUBER & FREIHEIT

VOLLGAS ORCHESTER

& GENTLEMAN DEe

Wir starten

SCHON AM

DONNERSTAG

& MAXWELL & JOSHI MIZU

«Ohne MEIN TEAM» SPäter im Club

MARIES HEARTBREAK

ORCHESTRA

Wir starten

MÜNCHENER SA·21·Mai FREIHEIT

AMÜNCHENER L A N D O BFREIHEIT

A L L H A U S

Anzeigensonderteil

15

Anzeigensonderteil 15

A LA L A N D O B A L L LH AH UA SU S


In intensiver Abstimmung mit unserem Verlagsanwalt testet unsere Redaktion seit Anfang 2002

jeden Monat vier bis fünf Kandidaten (willkürliche Auswahl) jeweils einer Branche, um deren

Dienstleistung, Qualität und Service oder Produkte genauestens unter die Lupe zu nehmen.

Es werden nur die Sieger gekürt. Die weitere Reihenfolge ist willkürlich. Diese Angaben geben

die Meinung unserer Redakteure wieder. Preise sind Europreise. Alle Angaben ohne Gewähr.

NEUE EISDIELEN IN OSNABRÜCK

Gefrorenes Glück

FÜR DEN SOMMER

Endlich ist es soweit, der Sommer

naht. Und mit ihm die unbändige

Lust darauf, viel Zeit an der frischen

Luft zu verbringen. Da dauert es

nicht lange, bis man Appetit bekommt auf

das gefrorene Glück, von dem die Deutschen

acht Liter pro Jahr verspeisen: Eis.

Seit unserem letzten Eisdielen-Test vor

fünf Jahren hat sich in der Osnabrücker

Gelato-Szene einiges getan. Spannende

Neueröffnungen sind hinzugekommen, die

wir nun einmal genauer

unter die Lupe, nein, auf

die Zunge genommen haben.

Auf der Suche nach

den leckersten und innovativsten

Eisdielen der

Friedensstadt sind wir auf sehr kreative Innovationen

gestoßen. Schnell war uns dabei

klar: Wenn Eisfreund*innen hier nichts

finden, ist ihnen

wahrlich

nicht mehr

zu helfen.

Überrascht

hat uns zum

Beispiel das

N’ice Eiscafé

in der Meller

Straße,

wo es nicht

nur die beliebten

Standardsorten

Kreative

Eissorten

gibt, sondern selbst gewählte Zutaten mit

flüssigem Stickstoff verrührt werden, um

die persönliche Lieblingseiscreme zu zaubern.

Bei Samanda in der atmosphärischen

Heger Straße gibt es neben einer kreativen

Auswahl, die auf Wunsch in der Bubble-

Waffel serviert wird, auch Wundertüten,

bei denen eine Mischung aus Eiskugeln,

Sahne und leckeren Saucen im Waffelhörnchen

aufeinandertrifft. In der Herrenteichsstraße

haben wir mit dem Puzzles

einen netten Eckladen

vorgefunden, wo uns

nicht nur eine innovative

Auswahl von hausgemachtem

Eis erwartete,

sondern auch leckerer

Kuchen. Tipp für die Zeit nach dem Sommer:

Zu Halloween wird es dort sicherlich

wieder Sondersorten wie „Frankenstein“,

„Friedhof der Kuscheltiere“ oder „Gefährliche

Aussicht“ geben. Die jüngste Eisdiele,

die erst letzten Monat eröffnete, ist

Gorilla Gelato Fresco in der Osterberger

Reihe. Dort gibt es zwar leider kaum Sitzmöglichkeiten,

da das kleine Lädchen auf

den Außer-Haus-Verkauf ausgerichtet ist,

dafür aber ein extrem frisches Eis mit einer

besonders cremigen Konsistenz. Auch

dort bekommt man ausgefallene Sorten

wie die nach Keks schmeckende „Gorillato“.

Außerdem werden Veganer*innen bei

den Fruchteissorten oder der richtig leckeren

dunklen Schokolade sicher fündig.

Kandidat

Gorilla Gelato Fresco

Osterberger Reihe 2

49074 Osnabrück

Puzzles

Café & Gelateria

Herrenteichsstraße 24

49074 Osnabrück

Samanda

Heger Straße 25

49074 Osnabrück

N’ice Eiscafé

Meller Straße 48

49082 Osnabrück

1.

PLATZ

Preis

2, 20

Eur

für

Piccola-Por

(2-3 Kuge

1, 30

Eur

pro Kug

1, 30

Eur

pro Kug

1, 20

Eur

pro Kug

16

Anzeigensonderteil


o

tion

ln)

o

el

o

el

o

el

Atmosphäre

Sehr clean,

ausgerichtet

auf

Außer-Haus-

Verkauf

Nettes

Ecklädchen

inmitten der

Fußgänzerzone

lädt zum

Verweilen ein

Hübsches

kleines

Lädchen mit

Altstadt-Flair

Gemütlich,

etwas

abgelegen

von der City

Freundlichkeit

Top!

Top!

Top!

Top!

Auswahl

Große

Auswahl

besonders

cremiger

Eissorten

Kleinere

Auswahl

hausgemachter

Eissorten,

die stets

wechseln

Kleinere

Auswahl,

aber sehr

kreativ und lecker

Neben

beliebten

Standardsorten

können

individuelle

Eiscremes

kreiert

werden

Besonderheit

Eis wird dauerhaft

gerührt, ist dadurch

besonders cremig;

portioniert wird nicht

als Kugel, sondern mit

einem Spachtel

ins schwarze

Waffelhörnchen

Neben ausgefallenen

Eissorten,

die saisonal wechseln

(z. B. zu Halloween),

gibt es auch

leckeren Kuchen

Auswahl an

Wundertüten mit

Eiskugeln, Sahne und

leckeren Saucen;

Eis auch in der

Bubble-Waffel

erhältlich

Selbst gewählte Zutaten

werden mit flüssigem

Stickstoff verrührt,

um persönliche

Eissorte zu zaubern

DAS

FAZIT

Orange-Basilikum, Fritti

di Latte, Kaktusfeige

oder vegane dunkle

Schokolade? Darf es eine

schwarze oder doch lieber eine

Bubble-Waffel sein? Keines der

getesteten Eiscafés bietet nur

Standard, jedes hat seine Besonderheit,

weshalb es uns unheimlich

schwergefallen ist, einen

Testsieger zu küren. Aber

weil uns das Konzept besonders

überrascht hat, geht der

Sieg an Gorilla Gelato Fresco

in der Osterberger

Reihe. Dort wird das

Eis permanent von

einer Schraube

verrührt,

weshalb es

besonders

cremig ist.

Außerdem

sind die

Portionen

dort wesentlich

größer

als man es gewohnt

ist, weil das Eis nicht als

Kugel portioniert, sondern

wie in Italien mit einem

Spachtel gekratzt wird.

Anzeigensonderteil

17


LOKAL | REGIONAL

by the new insider

COMEBACK DER OSNABRÜCKER

GEWERBESCHAU

Nach zwei Jahren Corona-

Pause erlebt die Osnabrücker

Gewerbeschau am

21. und 22. Mai 2022 endlich

ihr Comeback. Die Messe

rund um die Themen Bauen,

Wohnen, Freizeit, Familie und

Gesundheit findet in der Halle

Gartlage statt. Profis aus der

Region werden dann ihr Knowhow

zu Energiesparlösungen,

Reinigungssystemen und

Haushaltsgeräten, aber auch

Trends aus dem Bereich Bauen

An heißen Sommertagen

oder bei Flohmärkten

kommt es rund um das Moskaubad

immer wieder zu extremen

Parksituationen. Das

soll jetzt ein Ende haben, denn

die Stadt Osnabrück möchte

und Renovieren zeigen. Darüber

hinaus werden Neuheiten

für Gartengestaltung und die

kommende Saison mit Fahrrad

und E-Bike sowie Ideen für

Sport und Freizeit präsentiert.

Das Rahmenprogramm sieht

am Samstag einen Auftritt der

Hull-Inklusions-Tanzgruppe

sowie die Zappeltiershow vor,

am Sonntag stehen Kindertanz,

Zappeltiershow und eine

Versteigerung von Young- und

Oldtimern an.

QUARTIERSGARAGE

AM MOSKAUBAD

an der Stelle des Parkplatzes

ein Parkhaus bauen. In der geplanten

Quartiersgarage sollen

nicht nur Autos abgestellt

werden können, sondern auch

Fahrräder. Außerdem sind E-

Ladesäulen vorgesehen.

Der

Kletterwald

Ibbenbüren:

Bereits

in der 15.

Saison ein Freizeitvergnügen

der besonderen

Art. Auf einer

Fläche von rund

30.000 Quad-

KLETTERWALD IBBENBÜREN

FEIERT JUBILÄUM

ratmetern kann

man je nach Alter

und Griffhöhe bis zu 160 nicht möglich ist. Im Jubiläumsjahr

gibt es neben Vergünsti-

verschiedene Kletterelemente

ausprobieren – jetzt noch effizienter

gungen auch die Möglichkeit,

durch Videoeinweisung. exklusive Kletterhandschuhe

Große Sicherheit bieten die intelligenten

Karabiner, so dass

ein versehentliches Aushaken

zu kaufen. Infos, Öffnungszeiten

und Tickets unter www.

kletterwald-ibbenbueren.de.

Der

Wald

ruft!

Kommen Sie zum Kletterwald nach Ibbenbüren!

Ob allein oder in der Gruppe, privat oder mit der Firma –

ein großer Spaß für alle und das Gesündeste,

was Sie in unserer unberührten Natur tun können!

Anmeldung für Gruppen: 05407–3 46 92 10.

Weitere Infos unter: www.kletterwald-ibbenbueren.de

Saison 02.04.– 31.10.2022

Seit

15

Jahren

18 Anzeigensonderteil


LOKAL | REGIONAL

COLORWAVE

MONTAG, 30. MAI, 19.30 UHR

Seit ihrer Gründung im Jahr 2015 hat

Colorwave die deutsche und niederländische

Underground-Szene aufgemischt,

bevor die Band nach Großbritannien

überschwappte und London zu ihrer

Heimat machte! Colorwave tummeln sich

im Raum zwischen Alternative Rock, Post

Punk sowie Garage Rock und orientieren

sich dabei an den Sounds von Marmozets,

Calva Louise und Royal Blood.

TERRASSENFEST’22

DIE HIGHLIGHTS

S

eit mittlerweile mehr als 40 Jahren gibt es das

Terrassenfest in Osnabrück. Es hat sich zu einem

Highlight der Studierenden entwickelt, musste aber aufgrund der Corona-Pandemie zweimal ausfallen.

Doch jetzt meldet sich das Terrassenfest auf dem Campus Westerberg vom 30. Mai bis 1. Juni mit

Altbewährtem und Neuerungen zurück. Die musikalischen Highlights:

THE

TRAVELLING

STONE

MONTAG, 30. MAI, 21.00 UHR

Nach einem überraschenden Auftritt

in Jan Böhmermanns Neo Magazin

Royale fasste die ursprünglich aufgelöste

Osnabrücker Pop-Rock-Band The

Travelling Stone über Nacht den Entschluss,

sich wieder zusammenzufinden.

Klanglich sucht sich die Band musikalische

Nischen zwischen klassischer Gitarrenmusik

und modernen, durchaus radiotauglichen

Rocksongs. So schaffen sie eine ganz

erfrischende Mischung aus mitreißenden

Hymnen und tragenden Gitarrensoli.

WILSUN

DIENSTAG, 31. MAI, 20.00 UHR

Die Rockband Wilsun begeistert

mit einer energiegeladenen Performance

und einer positiven Message:

Dass jeder auch in schweren Zeiten das

Leben positiv lenken kann! Vom Ton der

ersten Probe bis hin zur Show bleibt es

dynamisch. Wilsun will einen Augenblick

zu einer ganzen Stunde ausdehnen. Mit

Wilsun als Reiseführer bewegt ihr euch auf

einer emotionalen Rock-Kreuzfahrt durch

verschiedene Welten.

VERSTÄRKUNG FÜRS APRUZZI’S

Neue Leitung im italienischen Szene-Restaurant

Das italienische Restaurant

Apruzzi‘s an der Lotter Straße

116 hat personelle Unterstützung

bekommen: Neuer Kopf des Gastroteams

ist Betriebsleiter Ali

(Teamfoto: untere Reihe, 2. von

links), der bereits über etliche

Jahre Gastronomieerfahrung

verfügt und schon als Teenager

in der Branche ausgeholfen hat.

Gemeinsam mit Chefkoch Mirko

wird er fortan das Apruzzi‘s leiten.

Zuletzt war der Restaurantleiter

im Hotel-Restaurant Caesaro

in Hagen a.T.W. aktiv. Nun

freut er sich auf die neue Herausforderung

in der Friedensstadt:

„Es ist nicht einfach, ein Restaurant

zu leiten, aber genau das

macht es interessant“, berichtet

der 37-Jährige. Der gebürtige

Osnabrücker ist der geborene

Gastgeber, lernt gerne Menschen

kennen und hat sich ein

breites Netzwerk in der Branche

aufgebaut. Er liebt die italienische

Küche, lebt seine

kulinarische Kreativität

aus und ist zudem

Trainer einer Osna-

lich aus einer kleinen Stadt in der

Provinz Varese. Er blickt auf eine

über zehnjährige Berufserfahrung

als Koch zurück und hat bereits

mit internationalen Köchen

aus den USA und Japan zusammengearbeitet.

Er mag die innovative

und fusionierte Küche,

ist aber auch der traditionellen

italienischen Küche sehr zugetan

– im Apruzzi’s wird exakt dieser

Mix täglich gelebt. Als Fitness-

Enthusiast mag Mirko einfache

Gerichte mit dem richtigen Verhältnis

von Kohlenhydraten und

Eiweiß, weshalb er auch die japanische

Küche sehr schätzt. Der

35-Jährige liebt es, überall und

für alle zu kochen und hat immer

ein Essen für seine Liebsten

parat. Auf seinem Food Blog auf

brücker Mannschaft.

Weiterhin mit im Team

ist Chefkoch Mirko

(im Foto: untere Reihe

rechts). Der gebürtige Instagram (mirko_giacometti)

Italiener lebt seit zwei teilt er seine Leidenschaft.

Jahren in Deutschland Willkommen in der Apruzzi’sund

kommt ursprüng-

Famiglia! www.apruzzis.com

Anzeigensonderteil

19


it‘s

LOKAL | REGIONAL

BBQ

TIME Grill-Trends’22

Sobald die Sonne lacht, sind BBQ-Fans schnell am Grill zu finden.

Jede Saison liefert neue Trends, so auch in diesem Jahr.

Dass immer mehr Alternativen zu Steaks und Würstchen auf

dem Rost landen, ist ein sicheres Indiz dafür, dass das Umweltund

Klimabewusstsein unter Brutzelfreund*innen wächst.

Fleischalternativen werden geschmacklich immer besser

und bei der breiten Masse beliebter. Weil diese Ersatzprodukte

im Trend liegen, bedeutet es aber nicht, dass gar kein

Fleisch mehr gegrillt wird. Vielmehr achten die Konsumenten

verstärkt auf die Qualität – weniger, dafür hochwertig.

Wenn nun also ein saftiges

Stück auf dem Rost landet, geht

ein großer, aus den USA nach

Deutschland geschwappter

Trend auch in diesem Jahr zum

Smoken statt Grillen. Die Smoker

wurden weiterentwickelt

und sorgen mittlerweile durch

Digitaltechnik für sehr gute und

leckere Ergebnisse beim nächsten

BBQ. Selbst Laien beherrschen

das Smoken durch die

digitale Steuerung von Temperatur

und Rauchgehalt im Handumdrehen.

Ein digitaler Smoker

oder Pelletgrill kann sehr sinnvoll

sein für Menschen, die sich

erstmals mit dem Grillen mit

Rauch beschäftigen. Doch in

den vergangenen Jahren stand

die Gasvariante sehr hoch im

Kurs. Diese Entwicklung wird

im Jahr 2022 noch weiter fortgeführt.

Laut einer Forsa-Umfrage

lag der Gasgrill in der

vergangenen Saison sogar auf

Platz eins unter den beliebtesten

Brutzelgeräten der Deutschen.

Die Vorteile liegen auf

der Hand: Mit Gas grillt es sich

effizient und relativ sauber. Im

Gegensatz zur Holzkohle ist der

Gasgrill schneller einsatzbereit

und lässt sich so einfach bedienen

wie ein normaler Herd in

der Küche. Was 2022 ebenfalls

im Trend liegt, ist der Kamado.

Das kleine eiförmige Allround-

Talent besteht zu einem Großteil

aus Keramik und bietet dadurch

vielfältige Möglichkeiten.

Neben dem normalen Grillen

lässt sich darauf kochen, backen

oder räuchern. Der größte

Trend allerdings geht nach zwei

Jahren der Corona-Pandemie

hin zum gemeinschaftlichen

Barbecue.

NOCH MEHR QUALITÄT

FÜR DEN GRILL

Kundenorientierung

und

Qualität sind die Wörter,

die sich das Unternehmen

Giersch auf die Fahne

geschrieben hat. Neben der

gewohnten Qualität und dem

charakteristischen Geschmack

der Produkte gilt es, die Bedürfnisse

der Kund*innen zu

erkennen. Neben der Neuaufnahme

von Geflügelprodukten

vor zwei Jahren, wurde das

Giersch-Sortiment nun erneut

erweitert: Ab sofort bekommen

die Kunden der Westerkappelner

BBQ-Profis neben den

gewohnten Grillspezialitäten

auch Dry Aged Steaks vom Rind

sowie die sehr zu empfehlenden

Burger-Patties (ebenfalls

Dry Aged) für kreative Selfmade-Burger.

Dies wird getoppt

mit den exklusiven Black-BBQ-

Grillsaucen sowie dem mittlerweile

kultigen Giersch Curryketchup.

Grillfan-Herz, was

willst du mehr? TNI-Tipp: Wer

beim Werksverkauf vor Ort

spontan Hunger bekommt, der

sollte sich den täglich wechselnden

Giersch-Mittagssnack

einmal genauer ansehen. Die

freundlichen Mitarbeiter*innen

beraten zudem gerne bei

der Planung einer Feier oder

der Zubereitung der leckeren

Produkte, denn für Giersch

steht der Kunde stets im Mittelpunkt.

Frei nach dem Motto:

„Dein Grill will Qualität!“

20 Anzeigensonderteil


LOKAL | REGIONAL

GRILL-PARADIES

IN BISSENDORF

Was für eine Auswahl: In

den ehemaligen Räumlichkeiten

von Solarlux im Gewerbepark

Bissendorf ist ein

echtes Paradies für Grillfans

entstanden. Auf insgesamt

etwa 2.000 Quadratmetern

haben die Jungs und Mädels

vom BURNOUT DOCK alles

vereint, was man als Barbecue-Junkie

benötigt. Der

Outdoorküchen-Hersteller

präsentiert doch nicht nur die

breite Palette des BURNOUT

KITCHEN-Sortiments, sondern

auch aktuelle Produkte,

Gadgets und mehr anderer

namhafter Hersteller. Dazu

zählen natürlich die Markengrills

von Napoleon,

die Keramikgrills

des

Osnabrücker

Herstellers Monolith,

aber zum

Beispiel auch

die Grill- und

Feuerstellen aus

dem Hause Ofyr.

Soon: BBQ-Tastings

und -Seminare

Ihr grillt am liebsten unterwegs

in der freien Natur? Dann lohnt

sich ein Blick in die Ausstellung

des neuen Grillshops schon

allein wegen der innovativen

Produkte von Petromax, die

vom praktischen Campinggrill

über den Feuertopf bis hin zur

Kühlbox viele spannende Survival-BBQ-Lösungen

bereithalten.

Für gemütliche Sitzgelegenheiten

sind die originalen

Sitzsäcke von Fatboy vor Ort zu

finden. Zukünftig sind darüber

hinaus regelmäßig Tastings

und Seminare in Kooperation

mit Grillherstellern und weiteren

Partner geplant.

08/15? Nicht mit

BURNOUT KITCHEN!

Du kennst BURNOUT KITCHEN

noch gar nicht? Dann wird’s

aber echt Zeit! Denn wer auf

perfekt gegrillte Steaks und

andere flammengeküsste Köstlichkeiten

steht, der sollte sich

dringend mit dem Thema

Outdoorküche beschäftigen.

BURN-

OUT KITCHEN

bestehen aus

mehreren Modulen,

die sich so

individuell kombinieren

lassen

wie ein Legoset

und bei wirklich

jeder Witterung

sofort einsatzbereit sind. Für

den Garten, Balkon oder die

Terrasse – rund, eckig oder

gradlinig. Dank des geringen

Gewichts lässt sich das Ganze

wirklich überall realisieren.

Frei nach dem Motto: 365 Tage,

220 Grad, 100 Prozent draußen.

DEIN GRILL?

VON GESTERN.

DEINE KOHLE?

MANGELWARE.

DEINE SAUCE?

ABGELAUFEN.

DANN WIRD ES ABER ZEIT,

ZU UNS ZU KOMMEN.

DT GmbH

Gewerbepark 9 – 11

49143 Bissendorf

TEL 05402 402491-0

E-MAIL info@burnout-dock.de

hoch5.com

www.burnout-dock.com

Anzeigensonderteil

BO_Anz_TheNewInsider_110x315_220427_RZ.indd 1 27.04.22 10:58

21


LOKAL | REGIONAL

REGIONALE

ERZEUGER IM

TNI-PORTRAIT

präsentiert von

Kaluscha & Wehling

Jens Kaluscha (l.) und Oliver Wehling (r.)

mit Miro Bauhaus (M.) im Schmalen Handtuch.

AUF DIE FREUNDSCHAFT

Eine Schnapsidee wird einzelhandels-

und kneipenfähig.

Old Osnabrooklyn heißt

die Marke, mit der Oliver

Wehling und Jens Kaluscha

ihre Idee von einem perfekten

Brand oder Likör zum Anstoßen

auf die Freundschaft

in Flaschen abfüllen. Damit

stoßen sie an, auf die Freundschaft

und die Stadt, in der

sie leben – und das am liebsten

mit den Menschen, die

sie in Osnabrück kennen gelernt

haben. „Unsere Freundschaft

hält seit mehr als 30

Jahren und führte uns gemeinsam

nach Osnabrück,

Anlässe zum Feiern gab es

in dieser Zeit etliche“, sagt

Oliver Wehling. „Und weil

hoffentlich auch noch viele

dazukommen werden, ist es

doch besonders schön, wenn

wir darauf jetzt mit unserem

eigenen Schnaps anstoßen

können“, freut sich Jens Kaluscha.

Für sich behalten

wollen sie

die liebevoll

ausgewählten

edlen Obstbrände und kräftigen

Liköre natürlich nicht. Das

ist auch so gar nicht die Art der

Kaufleute, die gemeinsam vier

REWE-Märkte allein in Osnabrück

betreiben. Aber nicht nur

dort gibt es die insgesamt zehn

Schnäpse der selbst gestalteten

Old-Osnabrooklyn-Kollektion.

Im Schmalen Handtuch

von Miro Bauhaus können die

Gäste ebenfalls mit einem Old

22 Anzeigensonderteil

Osnabrooklyn auf die Freundschaft

anstoßen – und das sogar

jeder nach seinem Geschmack.

Ob fruchtig-mild, gehaltvollkräftig

oder süß und cremig.

Die fünf Brände werden angeführt

vom Edlen Willi(ams)

Birnenbrand und der charakteristischen

Delikaten Haselnuss.

Bei den Likören gilt es, sich unter

anderem zwischen Karibikflair

mit Kokosnuss, verfeinert

mit 20 Prozent Rum, dem Erfolgsrezept

Schokolade-Chili

und dem neuen Traumpaar aus

Mango und Gin zu entscheiden.

Die Old-Osnabrooklyn-Sorten

haben alle gemeinsam,

dass der Manufaktur-Gedanke

auf persönlichen Geschmack

trifft. „Wichtig ist uns immer,

dass die Qualität passt, frei von

künstlichen Aromen und Farbstoffen

für den puren Genuss –

und vor allem, dass die Schnäpse

uns und unseren Freunden

schmecken“,

erzählen Kaluscha

und Wehling.

Weil ihnen

genau wie

bei vielen Produkten in ihren

REWE-Lebensmittelmärkten

Edle Obstbrände

und kräftige Liköre

EINEN OLD OSNABROOKLYN

Authentizität, Bodenständigkeit

und Verlässlichkeit wichtig

sind, arbeiten sie auch bei den

Bränden und Likören mit einem

kleineren Partner zusammen.

Bei der Auswahl haben sich

die beiden nicht an Trends

orientiert, sondern einfach

ausgewählt, was in ihren Kreisen

gut ankommt. „Deswegen

Oliver Wehling und Jens Kaluscha

entwickeln hochwertige Brände & Liköre

von Osnabrückern für Osnabrück(er)

DIE KLASSIKER

Delikate Haselnuss

Ein kräftiger Likör und gleichzeitig ein echter

Gaumenschmeichler! Die Delikate Haselnuss

überzeugt mit ihrem charakteristisch-nussigen

Aroma.

Weiche Mirabelle

Die Weiche Mirabelle sollte man nicht mit

der Milden Marille verwechseln. Wer das

zarte Aroma vollreifer Mirabellen erst einmal

probiert hat, merkt sich auch ihren Namen.

Edler Willi

Der Edle Willi besteht aus 40 % feinstem

William Christ Birnenbrand – für das duftige

Herbstfeuer wurde ihm noch 60 % Weingeist

spendiert.

Milde Marille

Hinter dem zart-süßen Aroma vollreifer Marillen

lodert ein feuriger Geist. Denn die

Milde Marille erhält ihren warm-duftigen

Geschmack durch das Verfeinern mit 40 %

Weingeist.

Wildes Pflümli

Man muss ja nicht immer alles genau erklären

können – sicher ist jedoch, dass Pflaumenfreunde

ganz wild auf das Aroma saftiger

Pflaumen des Wilden Pflümlis sind.


ekommt Oli jetzt neben dem

geliebten Schoko-Chili-Likör

auch seinen heimlichen Favoriten,

den Erdbeer-Sahne“,

witzelt Jens Kaluscha.

„Man

muss eben

auch zu seinen Schwächen stehen“,

schmunzelt Oliver Wehling,

der seinen Kumpel Jens

mit der ein bisschen gediegeneren

Delikaten Haselnuss seinerseits

einen Herzenswunsch

erfüllt hat.

1200 Flaschen

per Hand beklebt

DIE SÜSSEN

Doch woher kommen die zehn

Brände und Liköre eigentlich?

„Die liefert uns ein kleiner

Feinkosthändler

aus Trier“,

erzählt Kaluscha.

Weil dieser

Händler

aber nicht die Kapazitäten hat,

die Flaschen zu etikettieren,

übernahm eine Mitarbeiterin

der beiden Schnaps-Erfinder in

Osnabrück diese Aufgabe und

beklebte händisch die ersten

1.200 Flaschen.

Erdbeer-Sahne

Der Erdbeer-Sahne-Likör schmeckt nach

Sommer, Sonne, Leichtigkeit. Wer dem

fruchtigen Aroma von Erdbeeren mit Sahne

freiwillig widersteht, ist selbst schuld!

Schokolade-Chili

Schokolade und Chili ergänzen sich hervorragend!

Die leichte Schärfe der Chili bringt

die feinen Aromen cremiger Schokolade so

richtig zur Geltung.

Kokosnuss

Der weiche Geschmack des Kokosnuss-Likörs

findet mit seiner leichten Sommersüße

viele Liebhaber. Mit 20 % Rum verfeinert,

bringt er Karibikflair auf jede Gartenparty.

Mango

Die fruchtige Note der Mango bringt den Gin

mit seinem feinen Wacholdergeschmack

erstklassig nach vorn. Mango und Gin – ein

Traumpaar.

Walnuss

Warme Aromen frisch gerösteter Walnüsse

kombiniert mit den edlen Holztönen feinen

Cognacs – der Walnuss-Likör schmeckt

nach geselligem Abend am Kaminfeuer.

5x 1 Runde

Old Osnabrooklyn im

Schmalen Handtuch

Old Osnabrooklyn spendiert 5x einer Person mit ihren vier

Freunden eine Schnaps-Runde in der Kneipe Schmales Handtuch.

Ihr wollt gewinnen? Schreibt uns eine Mail mit dem Betreff

„Old Osnabrooklyn“ an win@thenewinsider.de, per Whats

App (0162 944 9444) oder via DM bei Instagram (@thenew

insider). Einsendeschluss ist der 23. Anzeigensonderteil

Mai. Good Luck! 23

Anzeigensonderteil

23


LOKAL | REGIONAL

NACHT VON

HASBERGEN

Laufevent des Jahres in der Hüggel-Gemeinde

Am Tag nach Christi Himmelfahrt

ist es endlich

wieder soweit: Das beliebte

Laufevent „Nacht von Hasbergen“

findet am 27. Mai

zum 41. Mal in der Hüggel-

Gemeinde statt.

Organisator Jürgen Hehmann

In insgesamt fünf Wettbewerben

können sich Hobbyläufer*innen,

ambitionierte

Amateur*innen und Profis

wieder auf der Halbstrecke (5

km) oder im Hauptlauf (10 km)

messen, die beide bestenlistenfähig

sind.

Die 2,5 Kilometer

lange Laufstrecke

führt durch den

Ortskern von Hasbergen.

Die gesamte

Strecke ist

gekennzeichnet,

gesichert und bei

Dämmerung auch

beleuchtet. Der

Zieleinlauf liegt

seit 2019 auf der

Verbindungsstraße

zwischen der

Tecklenburger

Straße und dem Vorplatz des

alten Feuerwehrhauses und ist

somit für alle Zuschauer*innen

gut einsehbar.

Im Vergleich zu den Vorjahren

gibt es 2022 eine geänderte

Streckenführung. „Der bisherige

Streckenverlauf hat sich

nicht bewährt. Zuviel Zickzack

und enge Kurven lassen sich

nicht so schön laufen. Außerdem

waren die Straßen für das

Führungsfahrzeug, das dieses

Jahr nicht nur beim Elitelauf

zum Einsatz kommt, teilweise

sehr eng“, erklärt Organisationschef

Jürgen Hehmann.

Auch dieses Jahr gibt es einen

Lauf für ambitionierte Amateur*innen

und Profis aus aller

Welt sowie endlich wieder

einen Staffellauf, der zuletzt

wegen Corona nicht stattfinden

konnte. „Beim letzten Mal

hatten wir beispielsweise Läufer*innen

aus den USA, Südamerika,

vom afrikanischen

Kontinent und mit Peter Herzog

auch einen Olympiateilnehmer“,

so Hehmann. Neben der

gewohnten Gastronomie gibt

Nacht von Hasbergen

27. Mai

Teilnahmegebühr: 9 Euro

Anmeldung:

www.nacht-von-hasbergen.de

Aftermovie 2021

watch me

es dieses Jahr erstmals einen

Burgerstand. Mit dem Bambinilauf

und einer Hüpfburg haben

die Veranstalter zudem an

die Kleinsten gedacht.

Fotos: Swaantje Hehmann

GENERATIONSWECHSEL BEI SCHRIEWER

Rad-Sport-Fachgeschäft in Hilter unter neuer Führung

Maik Schriewer

THE NEW INSIDER:

Hallo Maik! Rad-Sport

Schriewer gehört zu den traditionsreichsten

Zweiradgeschäften

der Region. Zuletzt

führte dein Vater Karl-

Heinz jahrzehntelang das

Geschäft. Nun steht der Generationswechsel

an. Was

verändert sich für die Kunden?

Maik Schriewer: Es soll sich

durch die Übernahme so wenig

wie möglich ändern. Sollte

es Änderungen geben, die es

in den letzten 25 Jahren immer

gegeben hat, dann werden diese

eingebracht, um sich dem

Marktwandel anzupassen. Wir

wollen und werden ein erfolgreiches

Geschäft so weiterführen,

wie die Kunden es von uns

gewohnt sind. In Kürze geht

zudem unsere neue Homepage

online.

Als Familienunternehmen

ist es nicht immer leicht, den

Preiskampf der Online-Giganten

aufzunehmen. Wie

geht ihr dieses Thema an?

Es ist richtig, dass die Online-

Giganten in den Preiskampf

eingestiegen sind, aber die

persönliche Beratung mit dem

Fachwissen kann es nur vor

Ort geben. Fahrradkauf ist

Vertrauenssache. Nach Auslieferung

des Rades gilt es auch,

den TOP-Service in der Nachbereitung

sicherzustellen. Das

beweist auch das Feedback

unserer Kunden, dass diese

Vertrauensleistungen bei RAD-

SPORT Schriewer immer

geschätzt werden.

E-Mobilität hat für eine komplette

Trendwende in der

Branche gesorgt. Was sind

die Trends der Saison?

Die Top-E-Bikes unserer Marken

werden technisch immer

ausgefeilter. Leichte E-Bikes,

die auch optisch kaum mehr

vom normalen Fahrrad unterschieden

werden können,

sind extrem nachgefragt. Ein

echter Schub kommt auch beim

Thema Diensträder und

Leasing auf uns zu, die Nachfrage

steigt merklich. Hinzu

kommen natürlich Lastenräder,

die im Alltag immer mehr ihren

Einsatz finden.

Durch die Pandemie haben

sich die Lieferzeiten für

Bikes und E-Bikes extrem

verlängert. Wie sieht das bei

euch aus?

Es ist richtig, dass sich die Lieferzeiten

verlängert haben,

aber RAD-SPORT Schriewer

pflegt seit Jahrzenten Einkaufspartnerschaften.

Darüber

hinaus haben wir mit Weitsicht

Räder eingekauft, da wir diese

Situation haben kommen

sehen. So staunen unsere Kunden

immer wieder, wie vielfältig

die Auswahl vor Ort ist.

Im Moment haben wir weiterhin

über 900 Räder am Lager.

Hält der Outdoor-Hype der

vergangenen Saisons an?

Eindeutig ja. Alle Anzeichen

sprechen dafür. Der Trend zum

Radfahren allgemein und die

Freude an Freizeitaktivitäten in

der Natur lassen uns optimistisch

in die Zukunft blicken.

24 Anzeigensonderteil


Präsentiert von

Hier hat Lennard

in Ecuador gewohnt

Lennards Unterkunft im Dschungel Costa Ricas

Er bezeichnet sich als digitaler Nomade und ist seit mehr

als einem Jahr auf der ganzen Welt zuhause: Lennard

Kleine Niesse (24) hat im März 2021 seine Sachen gepackt

und die Wohnung im weiteren Umland von Osnabrück aufgegeben,

um alle 195 Länder der Erde zu bereisen. Das Thema

Wohnen begleitet Lennard dabei ständig, immerhin hat er

auf seiner Weltreise inzwischen in 25 Ländern und mehr als

100 Unterkünften gelebt.

Zurzeit hält sich der Globetrotter

in Thailands Hauptstadt

Bangkok auf, bevor er nach Bali

fliegt. Wie lebt er aktuell? „Momentan

lebe ich sehr günstig“,

sagt er. „In Thailand bekommt

man eine Übernachtung schon

für 1-2 Euro.“ Allerdings lasse

er sich seine Unterkunft meist

um die 10 Euro pro Nacht kosten.

„Für den Preis bekommt

man hier sehr luxuriöse Unterkünfte

mit einer vernünftigen

Internetverbindung.“ Diese sei

ihm besonders wichtig, weil er

als digitaler Nomade von unterwegs

arbeitet. Lennard Kleine

Niesse hat keinen festen Wohnsitz

mehr, gründete allerdings

ein Digitalunternehmen in Estland.

Er berichtet: „Das Schöne

an meinem Job ist, dass ich ihn

von überall machen kann, wo

ich Strom und Internet habe.“

Das wiederum ist gar nicht immer

so einfach, wie er zum Beispiel

in Costa Rica feststellen

musste. „Ich hatte einen Bungalow

mitten im Dschungel. Immer

wenn es regnete, war der

Bungalow mitten

im Dschungel

Strom weg. Weil ich zur Regenzeit

in Costa Rica war, hatte ich

ziemlich oft keinen Strom“, lacht

Lennard, als wir uns mit ihm zur

Videokonferenz verabredet haben.

Trotz solcher Widrigkeiten bereut

er es nicht, seine Zelte in

Deutschland abgebrochen zu

haben. „Mit einer festen Wohnung

ist man gebunden“, sagt

Lennard. „Ich hingegen kann

der Sonne hinterherfliegen,

wenn ich keine Lust mehr auf

Winter habe.“ Außerdem müsse

er sich nicht darum kümmern,

wenn mal die Waschmaschine

kaputt sei oder es einen

Wasserschaden im Apartment

gebe.

Auf einem

Vulkan gezeltet

Doch er gibt zu: „Ein paar Dinge

fehlen mir schon. Zum Beispiel

mein früheres Bett zuhause, was

ich besonders gemerkt habe, als

ich auf Bambus mit einem halben

Zentimeter Stoff geschlafen

habe und die Rückenschmerzen

meines Lebens hatte.“ Andererseits

berichtet er von vielen

krassen Wohnerlebnissen. „Ich

habe auf einem Vulkan gezeltet,

dort sogar den Ausbruch eines

benachbarten Vulkans miterlebt.

Ich wohnte im

Luxus-Unterkunft in Thailand

für 10 Euro pro Nacht

AUF DER GANZEN WELT ZUHAUSE

Dschungel inmitten

von Brüllaffen oder

in einem offenen Bungalow

am Wasser, wo

ich morgens von der

Sonne geweckt wurde.“

Die beste Wohnsituation

fand er in den

USA vor. „Aber da

bezahlt man auch

entsprechend viel.“

Das beste Preis-Leistungsverhältnis

sieht er dagegen

beim Wohnen in Asien. Bei

der Suche nach neuen Unterkünften

– das können Hotels,

Ferienwohnungen oder -häuser

sein – sind ihm vier Dinge mittlerweile

wichtig: Klimaanlage,

schnelles Internet, ein eigenes

Badezimmer und Bewertungen

im Internet mit mindestens acht

von zehn Punkten. Die Inneneinrichtung

spielt für ihn dabei

eine eher untergeordnete Rolle.

„Fakt ist, dass man gerade im

asiatischen Raum schon für – aus

westlicher Sicht – wenig Geld

recht luxuriös wohnen kann, sogar

mit Luxusbadezimmer

und eigenem

Pool.“

Lennards

Home

Aktueller Wohnort: Bangkok, ab Mitte Mai Bali

Wohnungsgröße: 20 m 2

Eingezogen: Mai 2022

Mitbewohner: Freundin Marie (zeitweise)

Lieblingsort auf Reisen: Kalifornien

Teuerstes Reise-Utensil: Smartphone

Günstigstes Reise-Utensil: Unterwasserhülle

fürs Smartphone (20 Cent)

Anzeigensonderteil

25

@niesseontour

Anzeigensonderteil

25


LOKAL | REGIONAL

ANZÄHLEN

GEGEN FREEZING

Besondere Premiere

im Klinikum: Mit der

28-jährigen Leonie

Frye arbeitet in der Klinik

für Neurologie und neurologische

Frührehabilitation

des Hauses nun erstmals eine

Parkinson Nurse, also eine

auf die besonderen Herausforderungen

bei der Versorgung

von Patientinnen und

Patienten mit dieser neurodegenerativen

Erkrankung

spezialisierte Gesundheitsund

Krankenpflegerin.

Laut Chefarzt Prof. Dr. Tobias

Warnecke ist es besonders

bemerkenswert, dass sie im

Klinikum vollumfänglich als

Parkinson Nurse für ambulante

und stationäre Patienten eingesetzt

wird. Wie er erklärt, gibt

es bundesweit nur etwas mehr

als 200 Gesundheits- und Krankenpflegende,

die sich in der in

Deutschland erst seit 2007 angebotenen

Fachweiterbildung

für das spezielle Einsatzgebiet

qualifiziert haben. Frye absolviert

die einjährige Fortbildung

zurzeit noch, darf aber durch

ihre Vorqualifikationen und die

Unterstützung von Kolleg*innen

bereits alle besonderen Aufgaben

einer Parkinson Nurse

übernehmen. Mit ihr professionalisiert

sich die pflegerische

Versorgung von Parkinsonerkrankten

im Klinikum noch weiter.

Dass mehr Einsteiger für Pflegeberufe

gesucht werden, ist kei-

26 Anzeigensonderteil

ne Neuigkeit – aber besonders

für Parkinsonerkrankte fehlen

solche geschulten Fachkräfte.

Dabei ist, wie Warnecke verdeutlicht,

Parkinson eine der

häufigsten neurodegenerativen

Erkrankungen mit einer laufend

steigenden Anzahl von zurzeit

bereits etwa 400.000 Betroffenen

in Deutschland, deren Versorgung

die Krankenhäuser im

stationären Alltag zudem vor

besonders große Herausforderungen

stellt. „Anders als in

England, den USA und Skandinavien

ist die Spezialisierung

in der Pflege bei uns noch sehr

jung“, erklärt er. „Von denen,

die sie bisher absolviert haben,

arbeiten auch nicht alle in der

Parkinson-Versorgung.“

Individuelle

Therapieangebote

News

Unit, Neurologie) absolviert, mit

denen sie bei ihrem Wiedereinstieg

gleich für den Einsatz

als Parkinson Nurse qualifiziert

war. „Mich interessiert das Feld

der Neurologie, weil es ein

breites Spektrum von Erkrankungen

umfasst, in denen viele

Teilgebiete der Medizin eine

Rolle spielen“, sagt Frye. Mit ihrem

Neustart hat sie Anfang des

Jahres die einjährige Fachweiterbildung

aufgenommen, die

sich aus vier Unterrichtsblöcken

mit schriftlichen Prüfungen und

zwei Hospitationseinsätzen in

Spezialkliniken zusammensetzt.

„Ich habe einen ausgeprägten

Bezug zur Krankenpflege“, sagt

Leonie Frye. „Als Parkinson

Nurse reizen mich die vielen

weitergehenden Aufgaben, die

im Umgang mit den Patient*inaus

dem

Klinikum

Osnabrück

Leonie Frye ist

die erste Parkinson

Nurse im Klinikum.

Foto: Jens Lintel

Erste Parkinson Nurse im Klinikum Osnabrück

Bei Parkinson-Behandlungen

kommt es darauf an, Medikamentengabe

und Therapieangebote

individuell auf einzelne

Erkrankte einzustellen – buchstäblich

minutengenau. „Bei

vielen Erkrankten wechseln

mehrfach täglich Phasen von

schlechter und guter Beweglichkeit

oder sogar Überbeweglichkeit.

Erst einmal müssen wir

herausfinden, wann sich diese

Phasen bei ihnen einstellen und

die Behandlungen dann ganz

genau darauf ausrichten. Reguläre

Stationsabläufe lassen es

kaum zu, dass Pflegekräfte derart

intensiv auf einzelne Patienten

eingehen. Außerdem sind

viele spezielle Kenntnisse erforderlich,

um Erkrankte etwa bei

Pumpentherapien oder der tiefen

Hirnstimulation anzuleiten.“

Leonie Frye hat mit einer kurzen

Pause bereits seit 2016 im

Klinikum gearbeitet. Sie hatte

bereits zuvor eine Reihe von

Fachweiterbildungen (Stroke

Verpasst keine News aus dem Klinikum

und lernt die Persönlichkeiten im Haus

kennen! Hört jetzt in den Podcast rein:

nen und in der Zusammenarbeit

mit den

Ärzten erforderlich sind

– sei es, die Erkrankten in

ihrer Mobilität oder beim Bewältigen

von seelischen Tiefs

zu unterstützen oder sie nach

dem Einsetzen einer Pumpe zu

begleiten.“ Sie leite Visiten und

übernehme eine ganz wichtige

Funktion, um das medizinische

Team und die Therapeut*innen

ständig über die Wirkung von

Behandlungen auf dem Laufenden

zu halten. „Solange sie hier

sind, bin ich eine Art Mittlerin

der Kommunikation für die Erkrankten.

Nach der Entlassung

halte ich den Kontakt, berate sie

etwa zu Sozialdiensten und Therapieangeboten

oder lade sie zu

Wiedervorstellungen und Kontrolluntersuchungen

ein.“

Umfassendes

Aufgabenspektrum

Ein umfassendes Aufgabenspektrum,

für das es kaum einen

Vergleich im Krankenhausalltag

gibt. Leonie Frye schätzt es

besonders, wenn sie Erkrankte

dabei unterstützen kann, ihren

Alltag besser zu bewältigen.

„Viele Parkinsonerkrankte sind

von plötzlichen Blockaden betroffen,

einem Freezing, bei

dem sie nicht mehr weitergehen

können. Um das zu überwinden,

kann es helfen, wie bei einem

Start anzuzählen oder sich vorzustellen,

dass man über ein

Stöckchen springt“, verdeutlicht

sie. Auch ihre Funktion als

Beraterin zu Themen wie Ernährung

oder weitergehenden Angeboten

wie Physiotherapie sei

vielfach wichtig. „Es ist sicherlich

ein anspruchsvolles Aufgabenfeld

und es birgt viele Herausforderungen

– aber ich habe

damit etwas gefunden, das für

mich genau richtig ist.“

NOCH MEHR

VOM KLINIKUM


LOKAL | REGIONAL

LILA-WEISS-REPORT

NUR FUSSBALL WÜRDE

MICH LANGWEILEN

Geburtsdatum: 14.06.1998

Geburtsort: Bielefeld

Größe: 1,89 m

Gewicht: 78 kg

Position: Zentrales Mittelfeld

Rückennummer: 13

Beim VfL seit: 01.07.2021

Vertrag bis: 30.06.2024

VFL-MITTELFELDALLROUNDER LUKAS KUNZE

IM TNI-TALK

THE NEW INSIDER: Lukas, ihr musstet

zuletzt entscheidende Rückschläge hinnehmen.

Wie habt ihr das intern aufgearbeitet?

Lukas Kunze: Die Punktverluste waren

definitiv sehr ärgerlich und sind mitunter

auch schwer erklärbar. Gegen Halle führen

wir zweimal mit zwei Toren und bringen

es am Ende doch nicht über die Zeit.

Das tut schon weh, aber nichtsdestotrotz

bleibt uns nur der Blick nach vorn und die

Vorbereitung auf den jeweils nächsten

Gegner.

Noch ist nicht

alles verloren

Wie beurteilst du eure Rolle im Aufstiegskampf

aktuell?

Die Chance auf Platz 3 ist klein, aber sie

ist noch vorhanden. Wir haben eine starke

Rückrunde gespielt und müssen jetzt noch

einmal alle Kräfte mobilisieren, denn auch

Platz 4 hätte einen Wert für den Verein,

schließlich wäre damit die Teilnahme am

DFB-Pokal nächstes Jahr verbunden. Wir

sind in der Rolle des Verfolgers und müssen

jetzt auf Patzer der Konkurrenz hoffen.

Noch ist nicht alles verloren.

Apropos DFB-Pokal: Dort seid ihr in

der zweiten Runde gegen Freiburg ausgeschieden,

die nun im Finale stehen.

Würde es sich besser anfühlen, gegen

den späteren Sieger ausgeschieden zu

sein?

Den SC Freiburg hätten sicherlich die wenigsten

im Finale erwartet, insofern gönnt

man es ihnen auf jeden Fall. Wir hatten sie

damals am Rande einer Niederlage, viele

Osnabrücker erinnern sich bestimmt noch

lange an diesen Abend. Jetzt dürfen sie

den Pott gerne holen.

Du hast dir unter Daniel Scherning

schnell deinen Stammplatz erarbeitet

und zählst zu den torgefährlichsten

Spielern des Kaders. Im Grunde hätte

es für dich kaum besser laufen können,

oder?

Eine kurze Phase der Eingewöhnung habe

ich schon gebraucht, dann aber recht

schnell meinen Platz gefunden. Bislang

kann ich mich mit meinem persönlichen

Saisonverlauf durchaus anfreunden und

möchte mich nicht beschweren.

Dein Zwillingsbruder Fabian spielt bei

Arminia Bielefeld und hat sich im Spiel

gegen Bayern München zuletzt eine

schwere Prellung der Wirbelsäule zugezogen.

Sicher ein Schockmoment für

die Familie.

Ja, die Szene war schon unglücklich und

sah zunächst heftig aus. Der Mannschaftsarzt

von Arminia hat mich nach dem Spiel

aber relativ schnell kontaktiert und auf

dem Laufenden gehalten. Fabian hatte

Glück im Unglück und er befindet sich auf

dem Wege der Besserung.

Ihr seid beide euren Weg gegangen und

im Leistungssport angekommen. Bleibt

es dennoch ein stetiger Konkurrenzkampf?

Nein, das würde ich so nicht sehen. Wir

gönnen uns gegenseitig maximalen Erfolg.

Am Ende des Tages konnten wir beide

unsere Leidenschaft zum Beruf machen,

das ist eine Menge wert.

Ihr wohnt ja sogar zusammen in einer

Art Profifußballer-WG. Gibt es da überhaupt

noch andere Themen?

Es bleibt natürlich nicht aus, dass man

sich fast täglich über Fußball austauscht.

Fabian verfolgt unsere Spiele und ich seine

– da fällt einem natürlich auch ab und

an etwas auf. Aber wir sind beide nicht so

eindimensional, dass uns keine anderen

Gesprächsthemen einfallen. Es gibt schon

noch ein Leben neben dem Platz.

Du bist keiner dieser Spieler, die alles

auf die Karte Profifußball gesetzt haben,

hast bereits eine Ausbildung zum

Automobilkaufmann und Kfz-Betriebswirt

in der Tasche. Wie läuft das BWL-

Studium aktuell?

Ich brauche das einfach, um auch mental

nicht einzurosten. Nur Fußball die ganze

Woche würde mich langweilen. Damals in

Rödinghausen habe ich bereits die Ausbildung

und ein Studium abgeschlossen, jetzt

in Osnabrück konnte ich ein neues beginnen.

Es kann ja nicht schaden, seinen Horizont

zu erweitern.

Spielst du noch Golf und hast du dir mittlerweile

ein anständiges Handicap erarbeiten

können?

Ja, zwischendurch

ist das in der Regeneration

zwischen

den Spielen

mal ganz entspannend.

Ich bin vor

eineinhalb Jahren

durch einen Kumpel

dazu gekommen,

mein Bruder

spielt mittlerweile

auch ganz gerne.

Mein Handicap

hab ich aktiv noch

nie runtergespielt,

aber ich bin auf jeden

Fall nicht mehr

bei 54. (lacht)

Es gibt noch

ein Leben

neben dem

Platz.

Lukas Kunze

Anzeigensonderteil

27


MOVIES

Präsentiert von

UNSERE FILM-TIPPS IN DIESEM MONAT

1.

SUPERHELD

2.

SPIONAGE

Trailer

Trailer

Doctor Strange

in the Multiverse

of Madness

Kinostart: 04. Mai

Dauer: 126 Min.

Genre: Abenteuer/Action

Bewertung:

Mächtigster

Magier des Kosmos

Das Universum gerät spektakulär

aus den Fugen: In

„Doctor Strange in the Multiverse

of Madness“ sprengen

die Marvel Studios alle Grenzen

und gehen auf eine atemberaubende

Reise, die alles

bisher Dagewesene auf den

Kopf stellt. Dr. Strange, der

mächtigste Magier des Kosmos,

durchquert gemeinsam

mit alten und neuen Verbündeten

die verblüffenden und gefährlichen

alternativen Realitäten

des Multiversums, um das

Ende aller Dimensionen zu verhindern.

Macht euch bereit für

ein Marvel-Abenteuer jenseits

jeder Vorstellungskraft. In der

von Sam Raimi inszenierten,

hoch-antizipierten Fortsetzung

kehren neben dem Oscar-nominierten

Benedict Cumberbatch

auch Benedict Wong,

Rachel McAdams und der Oscar-nominierte

Chiwetel Ejiofor

zurück. Verstärkt wird der

herausragende Cast durch Elizabeth

Olsen und Newcomerin

Xochitl Gomez, die ihr MCU-

Debüt gibt.

Allerhöchste

Geheimhaltung

Der Zweite Weltkrieg hat

Europa erfasst, der D-

Day steht kurz bevor und die

Alliierten befürchten ein Massaker,

wenn ihre ungeschützten

Truppen in der Normandie

landen. Mit allerhöchster

Geheimhaltung wird deshalb

auf Spionage-Ebene die sogenannte

„Operation Mincemeat“

ins Leben gerufen. Während

die Invasion Italiens auf

Sizilien vorbereitet wird, soll

den Deutschen indes ein Täuschungsmanöver

vorgegaukelt

werden, dass die Truppen

eigentlich Griechenland ins

Auge gefasst haben. Ob die ge-

Die Täuschung

Kinostart: 26. Mai

Dauer: 129 Min.

Genre: Drama/

Kriegsfilm

Bewertung:

wagte Aktion aufgehen wird,

ist ungewiss. Schließlich erfordert

sie die ganze Kompetenz

der Beteiligten wie Ewen

Montagu (Colin Firth), Charley

Colmondeley (Matthew Macfadyen)

und Ian Fleming (Johnny

Flynn), um den Feind in dem

Glauben zu lassen, ihnen seien

wichtige Pläne zu alliierten

Kriegsentscheidungen in die

Hände gefallen.

28 Anzeigensonderteil


MOVIES

3.

COMEBACK

LADIES NIGHT

KIDSCLUB

Trailer

18.05. 22.05.

Für die Fortsetzung von „Top

Gun“ kehrt Hollywood-

Star Tom Cruise auf die Kinoleinwand

zurück. Seit mehr als

30 Jahren ist Pete „Maverick“

Mitchell (Tom Cruise) als Top-

Pilot für die Navy im Einsatz.

Tom Cruise

kehrt zurück

Als furchtloser Testflieger lotet

er die Grenzen des Möglichen

aus und drückt sich vor der

Beförderung, die ihn auf den

Boden verbannen würde. Als

er eine Gruppe von Top-Gun-

Auszubildenden für eine

Sondermission trainieren soll,

trifft er auf Lt. Bradley Bradshaw

(Miles Teller) mit dem Spitznamen

„Rooster“, den Sohn von

Mavericks verstorbenem Co-

Piloten und Freund Nick Bradshaw,

„Goose“. Konfrontiert mit

den Geistern der Vergangenheit,

ist Maverick gezwungen,

sich seinen tiefsten Ängsten zu

stellen, denn die Sondermission

wird von allen, die für diesen

Einsatz auserwählt werden,

das ultimative Opfer fordern.

PREVIEW

25.05.

SNEAK

SPECIAL

31.05.

SPECIAL

Top Gun 2: Maverick

Kinostart: 26. Mai

Dauer: 130 Min.

Genre: Action

Bewertung:

Super Sparpreis

ab

9,50 €

MONTAGS

DONNERSTAGS

TNI verlost 2x2 Kino-Tickets für einen Film deiner Wahl

plus Popcorn & Drink in der Hall of Fame! Schreibt eine

Mail an win@thenewinsider.de mit dem Betreff „Hall of

Fame“, schreibt uns auf WhatsApp (0162 944 9444) oder

schickt eine DM bei Instagram (@thenewinsider) bis zum

23. Mai – schon seid ihr im Lostopf!

Theodor-Heuss-Platz 6-9· 49074 Osnabrück

HALL-OF-FAME.ONLINE

HOTLINE FÜR SERVICE- & TICKETVERKAUF

0 38 71 - 211 Anzeigensonderteil 40 4029


MALLORCA-PARTY \ 23 APRIL \ ALANDO PALAIS

Fotos: Michael Dreampics

Die Playa im Palais: Almklausi, Bierkönig-Resident DJ Biene

und DJ Matze verwandelten den Osnabrücker Partytempel

in dieser Nacht im Handumdrehen in eine waschechte Arenal-Hochburg.

Bei Hits wie „Mama Laudaaa“ und „Scheiß auf

Morgen“ blieb keine Kehle trocken – Mitsingquote 100%! TNI-

Tipp: Im Mai sind wieder einige Stimmungsgaranten im Alando,

u.a. Loona, Markus Becker und Beatrice Egli.

FRUCHT

ATHOME

Das Obst- & Gemüse-Abo für Ihr Zuhause!

•stärkt das Immunsystem

•optimal fürs Home-Office

•mit Lieferservice

•auch in Bio-Qualität

www.fruchtland.com

schon ab 20 Euro

30 Anzeigensonderteil


BRAIN

WORK

DAS

TNI

RÄTSEL

SO GEHT’S:

Lest unsere Ausgabe aufmerksam durch und beantwortet die Fragen. Tragt den Buchstaben der

richtigen Antwort in das entsprechende Feld ein und schon habt ihr das Lösungswort.

Schick uns ein Foto davon bei Instagram (@thenewinsider), per Mail (win@thenewinsider.

de) oder via WhatsApp (0162 944 9444). Unter allen Einsendungen verlosen wir 3 x 33 Euro in bar.

Einsendeschluss ist der 23. Mai.

Wie heißen die drei Gebäudeteile

des IfM-Neubaus?

O) Liberté, égalité, fraternité

E) En face, Loop, Plektrum

L) En chantant, danse, drame

8

Wann tritt Juju in der

OsnabrückHalle auf?

I) 16. Mai

B) 17. Mai

O) 18. Mai

5

In welcher NRW-Stadt gibt es

ebenfalls eine Maiwoche?

C) Herdecke

F) Recklinghausen

T) Herne

6

Wie heißt das beliebte

Laufevent in Hasbergen?

H) Nacht der Läufer

N) Nacht des Hüggels

A) Nacht von Hasbergen

2

Wie viele Länder hat

Lennard bereits bereist?

E) 20

I) 25

M) 35

3

Warum ist das Eis bei

Gorilla besonders cremig?

Z) Durch besonders hohen Luftanteil

H) Weil es permanent gerührt wird

C) Durch den hohen Sahneanteil

7

DAS TNI-BILDERRÄTSEL,

SO GEHT’S:

Die untenstehenden Fotos des Osnabrücker

Marktplatzes unterscheiden sich in exakt

sechs mehr oder wenig unauffälligen

Details. Findest du sie alle?

Auf welcher Position spielt

Lukas Kunze beim VfL Osnabrück?

M) Mittelfeld

U) Stürmer

A) Abwehr

1

Wie viele Bühnen gibt es

dieses Jahr bei der Maiwoche?

A) 4

W) 5

C) 6

4

LÖSUNGSWORT:

1 2 3 4 5 6 7 8

ORIGINAL

FÄLSCHUNG

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!