Neu - Tech Data

transfer.techdata.de

Neu - Tech Data

Konfigurieren oder veredeln Sie PCs? Vertreiben

Sie Komponenten? Benötigen Sie interessante

Cross-Selling Produkte aus der Komponentenwelt?

Dann ist unsere Kampagne „Hol Dir Deinen Porsche

– Schrauberwochen bei Tech Data“ genau

das Richtige für Sie! Ab September stehen

Ihnen interessante und spannende Aktionswochen

bevor, mit denen wir die Welt der Komponenten

näher beleuchten. Ganz egal, ob Sie

sich für Speicherlösungen, Grafikkarten, Multimediazubehör,

Office Software, Case Modding

interessieren, bestimmt ist etwas für Sie dabei.

Und das ist nur ein kleiner Auszug aus unserem

Portfolio!

Jede Woche aktualisiert finden Sie neue Aktionen

in unserem „Showroom“ und jede

Woche können Sie mit ein bisschen

Glück gewinnen!

The Difference in Distribution

Tech Data GmbH & Co. OHG • Kistlerhofstraße 75 • 81379 München

Aber das ist noch längst nicht alles! Einen ganz

besonderen Hauptpreis haben wir auch für Sie

reserviert! Einen echten Porsche!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen

wir uns mit Ihnen auf „Hol Dir Deinen Porsche –

Schrauberwochen bei Tech Data

www.techdata.de/schrauberwochen

www.techdata.de

news flash

Lenovo ThinkServer

� Einfach zu verkaufen!

� Einfach zu konfigurieren und zu managen!

� Einfacher Service!

Brandneu

Ausgabe 10/2008

Gültigkeit: 06.10.2008 – 02.11.2008

Schwerpunkt

Mobilität ist Trumpf –

Produktivität everywhere . . . . . .10

IT-Markt

Servervirtualisierung setzt sich

in Europa durch . . . . . . . . . . . . . . .6

Tech Data News

Bei den Komponenten tut sich was:

Größeres Team, weitere Hersteller,

neue Verkaufsaktion . . . . . . . . . . .8

Händlerforum

Die Games Convention

gehört zu Leipzig . . . . . . . . . . . .31

Produkte

Neuerscheinungen

der Hersteller . . . . . . . . . . . . .12-26


Ach, du dickes Ei!

So einfach konnte man noch nie von vielen kleinen auf ein großes System migrieren.

Vorbei die Zeiten, in denen man in jeder Niederlassung ein Adminteam und Hardware benötigte! Geben Sie Ihren Kunden jetzt die Möglichkeit, ihre

Hardware Investitionen zu sichern, indem Sie ihnen die Möglichkeit eröffnen, Datenreplikationen zwischen Storage Systemen unterschiedlicher Klassen

und Hersteller durchzuführen. Und damit Ihre Kunden dafür weder Überstunden machen, noch den Workflow unterbrechen müssen, ermöglicht ihnen das

Softek Replicator Bundle DS3400, dass sie auch während der Datenreplikation online verfügbar bleiben. Und das sowohl lokal, als auch über weite Strecken.

Bieten Sie Ihren Kunden aus kleinen und mittelständischen Unternehmen ohne bestehende Recovery Lösung jetzt die perfekte Lösung in Form dieser 3 Bundles

kostengünstige Speicherlösung und Recovery Software aus einer Hand:

Partnummer Beschreibung Empfohlener VKP

S = DS3400 Datensicherungssoftware, Speicher 1TB, inkl. 1 Jahr Gewährleistung 24x7

19.330 €

M = DS3400 Datensicherungssoftware, Speicher 2 TB, inkl. 1 Jahr Gewährleistung 24x7

24.650 €

L = DS3400 Datensicherungssoftware, Speicher 3 TB, inkl. 1 Jahr Gewährleistung 24x7

30.410 €

Selbstverständlich führen wir in Ihrem Auftrag auch Konfigurationen, Installationen und Schulungen (auch bei Ihren Kunden) durch. Für mehr Informationen

besuchen Sie doch einfach unser Demo-Center und sehen Sie sich die Technologielösungen in einer Demo-Live-Umgebung an.

Anfragen an: IBMSupport@techdata.de oder rufen Sie uns an unter +49 89 4700-3003.

Treffen Sie die richtige Entscheidung.

Mit den richtigen Partnern.

Mit Value Add. von Azlan.

Die Angebote unterliegen der Verfügbarkeit. Alle Preise in Euro zzgl. 19 % MwSt. Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Angebote sind freibleibend.

Editorial

In zwölf Wochen ist Weihnachten!

Haben Sie sich bereits Gedanken über Weihnachtsgeschenke

für Ihre Lieben gemacht? Oder darüber, welches

Festessen an den Weihnachtsfeiertagen auf den Tisch

kommt?

Einige von Ihnen sind gerade erst aus dem Sommerurlaub

zurückgekehrt und haben ihre Urlaubsbilder sortiert, im

Bundesland Bayern hat vor wenigen Wochen das neue

Schuljahr begonnen und das Münchner Oktoberfest lädt

in den ersten Oktobertagen zum großen Finale. Auch

wenn sich der Sommer von uns langsam verabschiedet,

der goldene Oktober Einzug hält, über Ski-Openings in Skigebieten zu lesen ist und

die ersten Lebkuchen und Spekulatius in den Regalen der Supermärkte locken, so ist

der Gedanke an Weihnachten für den einen oder anderen von uns – zumindest im

privaten Umfeld – noch in weiter Ferne.

Bei Tech Data laufen die Vorbereitungen für das Jahresendgeschäft bereits auf

Hochtouren. Winterkampagnen werden geplant, Online Services ausgebaut und wir

arbeiten mit Hochdruck daran, unser Warensortiment in den einzelnen Produktbereichen

weiter zu optimieren, damit Sie bei uns alle benötigten Artikel aus einer

Hand beziehen können. So erweiterten wir zum einen unser Angebot selektiv mit weiteren

Produktlinien bestehender Hersteller und haben zum anderen neue Lieferanten

aufgenommen, für die wir ein großes Potenzial im Markt sehen.

Unser Komponentenbereich wurde in jüngster Zeit auf stärkere Füße gestellt und mit

der aktuell laufenden, breit angelegten „Schrauberwochen“-Verkaufsaktion, an der

sich insgesamt rund 23 namhafte Hersteller beteiligen, bieten wir Ihnen in den

Oktoberwochen wechselnde Aktionsprodukte und attraktive Preise. Und Sie dürfen

gespannt sein und bleiben, denn weitere Aktionen, wichtige Lieferanten und Services

werden in den nächsten 12 Wochen folgen.

Jede Abteilung und jedes Team bei uns ist auf den Jahresendspurt vorbereitet und freut

sich darauf, Sie in dieser umsatzstarken Zeit maximal zu unterstützen, egal ob es sich

um eine spezielle Produktbestellung, eine komplexe Assemblierungsanfrage oder um

ein Kreditlimit handelt.

Herzlichst,

Ihr

Günter Schiessl

Geschäftsführer Marketing

Tech Data

Financial

Services

Wer ehrgeizige Projekte anpackt,

sollte sich auf einen starken Partner

verlassen können. Auf einen

Partner, der einem finanziell den

Rücken frei hält. Der mehr als nur

den passenden Kreditrahmen bereit

stellt. Der neue Finanzierungsmodelle

bietet und individuelle Lösungen.

Informieren Sie sich jetzt

über die umfassenden Financial

Services im geschützten Händlerbereich

von Tech Data unter

www.techdata.de/credit-services.

Einen ersten Überblick finden Sie

hier:

Sofortlimit+Kreditlinien

■ Hauslinien/Internes Kreditlimit

■ Kredit und Projektlimit über Euler Hermes

Kreditversicherung

Bürgschaften

■ Patronatserklärung

■ Bankbürgschaft

■ Unwiderrufliche Banküberweisung

Forderungsabtretung

■ Offene/Stille Forderungsabtretung

Leasing

Tech Data Lease & Finance

■ Kooperation mit XEROX-Leasing

■ Kooperation mit IBM-Global Financing

Projektfinanzierung

■ Beratung und Abwicklung

Sonderfinanzierungsformen

■ IBM Gold Plan/Factoring

■ Joint Bankaccount/Pfandkonto

Services

■ AIO – Kontoinformationen online

■ Online Wirtschaftsauskünfte von Bürgel zur

Sicherung Ihrer Forderungen

■ Easy Rating – Das kostenlose Rating für die

Vertriebspartner der Tech Data

■ IHD-Inkasso GmbH

Detaillierte Informationen finden Sie unter

www.techdata.de/credit-services

Rufen Sie uns an.

Gemeinsam finden wir die beste Lösung!

Info-Hotline: (089) 4700 - 29 06

Fax: (089) 4700 - 19 19

E-Mail: credit-services@techdata.de


Ach so! Sie dachten also,

SAN-Lösungen wären immer

teuer und kompliziert?

Wer auf eine SAN-Umgebung umstellen wollte, wurde bis dato oftmals durch die damit verbundenen Kosten sowie die Komplexität abgeschreckt. Aber damit

ist jetzt Schluss: Denn das DS 3000 Simple SAN Express Kit ist nicht nur preiswert, sondern wartet darüber hinaus mit einer einfachen Installation und einfachem

Handling auf. DS 3000 Simple SAN Express Kit wurde von Emulex in enger Zusammenarbeit mit IBM und Brocade entwickelt und bietet Ihren Kunden

eine wirklich kosteneffektive Implementierung. Mit den LightPulse HBAs können zudem Selbsttests sowie Updates der Firmware problemlos durchgeführt

werden, ohne die Server neu booten zu müssen.

Bieten Sie Ihren Kunden jetzt einfache Auslegung, umfassende Zuverlässigkeit, hohe Betriebszeit und geringe Gesamtkosten! Und wenn Ihre Kunden Sie dann

ganz ungläubig anschauen werden – das ist normal bei so einem Angebot!

Partnummer Beschreibung Liste HEK

1726-41S Single Controller 6.900,00 € 5.689,00 €

1726-421S Dual Controller 11.610,00 € 9.569,00 €

Selbstverständlich führen wir in Ihrem Auftrag auch Konfigurationen, Installationen und Schulungen (auch bei Ihren Kunden) durch. Für mehr Informationen

besuchen Sie doch einfach unser Demo-Center und sehen Sie sich die Technologielösungen in einer Demo-Live-Umgebung an.

Anfragen an: IBMSupport@techdata.de oder rufen Sie uns an unter +49 89 4700-3003.

Treffen Sie die richtige Entscheidung.

Mit den richtigen Partnern.

Mit Value Add. von Azlan.

Die Angebote unterliegen der Verfügbarkeit. Alle Preise in Euro zzgl. 19 % MwSt. Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Angebote sind freibleibend.

NEWSFlash 10/2008

Inhalt

IT-Markt

Servervirtualisierung setzt sich durch . . .6

Multifunktionsgeräte als

Wachstumstreiber . . . . . . . . . . . . . . . . .6

Anbieter von Near- und Offshore

IT Services erwarten lukratives

Deutschlandgeschäft . . . . . . . . . . . . . . .7

Tech Data News

Bei den Komponenten tut sich was:

Größeres Team, weitere Hersteller,

neue Verkaufsaktion . . . . . . . . . . . . . . .8

„Treffpunkt Mittelstand“ im Herbst . . . .8

Preise abräumen mit Tech Data . . . . . . .9

Tech Data steigert europäische

Umsatzerlöse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9

Schwerpunkt Mobility

Mobilität ist Trumpf –

Produktivität everywhere . . . . . . . . . . .10

Notebook-Käufer wissen,

was sie wollen . . . . . . . . . . . . . . . . . .12

Notebook-Zubehör

für ein mobiles Leben . . . . . . . . . . . . .13

Kensington – Mobile Topseller

zu kleinen Preisen . . . . . . . . . . . . . . . .14

Garmin präsentiert neues nüvi

mit Fahrspurassistent . . . . . . . . . . . . . .15

Neues nüvi Allround-

Navigationsgerät . . . . . . . . . . . . . . . .15

Die neuen VAIO Business-Serien . . . . .16

Mobile Lösungen von Targus . . . . . . . .17

Das perfekte Office-Equipment

von FSC – kompromisslos gut

in Design & Funktion . . . . . . . . . . . . .18

Neu: iPod Familie und iTunes 8.0 . . . .19

HP Compaq 2133 Mini-Note-PC –

klein aber fein . . . . . . . . . . . . . . . . . .20

Die neuesten HP Consumer und

Commercial Notebooks . . . . . . . . . . . .21

Brother steigt mit kostengünstigen

DIN-A3 Tinten-Multifunktionsdruckern

ins Business Ink Geschäft ein.

Lesen Sie mehr dazu auf Seite 26.

PC-Systeme

HP Desktop

Leistungsfähig und energieeffizient . . .22

HP Workstations: Leistungsfähig,

kostengünstig, zuverlässig . . . . . . . . . .23

PC-Komponenten

Windows Small Business Server 2008 . .24

Windows Essential Business

Server 2008 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25

Peripherie

Weltneuheiten von Brother: DIN-A3

Tinten-Multifunktionsgeräte . . . . . . . .26

Software

Der Lexware updateservice

bei Tech Data . . . . . . . . . . . . . . . . . . .27

Mit dem Lexware updateservice

doppelt punkten . . . . . . . . . . . . . . . . .28

Lexware büro easy / plus 2009 . . . . . .29

Kommunikation

NETGEAR ReadyNAS Pro

Business Edition . . . . . . . . . . . . . . . . . .30

Händler-Forum

Die Games Convention gehört

zu Leipzig . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .31

Social Commerce –

der Handel im Wandel . . . . . . . . . . . . .32

Komponententreff zu den „Schrauberwochen“

in Dortmund . . . . . . . . . . . .33

e-Services Tipps . . . . . . . . . . . . . . . . . .34

Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5

Für Anmerkungen und Fragen steht Ihnen jederzeit ihr

NEWSFlash-Team zur Verfügung: redaktion-newsflash@techdata.de

Impressum

Herausgeber

Tech Data GmbH & Co. OHG

Geschäftsbereich Tech Data Deutschland

Kistlerhofstr. 75

81379 München

Tel. 089/4700-0

Fax 089/4700-1000

www.techdata.de

Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Michaela Pesek

Autoren dieser Ausgabe:

Marc Dose, Petra Fischer, Bettina Heller,

Wulf Joos, Stephanie Mannhardt, Claudia

Merck, Silvia Parthier, Ulrich Parthier,

Alexander Roth, Kerstin Rudolf, Karen

Schulz, Alexander Schwietzer

Redaktion, DTP und Titelgestaltung:

IT-Verlag GmbH, Sauerlach;

Hans Peter Schuster, Tech Data

GmbH & Co. OHG

Kontakt zur Redaktion

Tel. 089/4700-0

Fax 089/4700-1000

E-Mail: redaktion-newsflash@techdata.de

Herstellung und Druck

Peradruck GmbH, Hofmannstraße 7,

81379 München

Anzeigenverkauf

Matthias Gasparini, Tech Data

GmbH & Co. OHG

Erscheinungsweise

12 x jährlich

^

Gekennzeichnete Artikel stellen die Meinung

des Autors, nicht unbedingt die der

Redaktion dar. Alle im Newsflash erscheinenden

Artikel sind urheberrechtlich geschützt.

Reproduktionen, gleich welcher

Art, sind nur mit schriflicher Genehmigung

von Tech Data möglich.

Für den Fall, dass im Newsflash unzutreffende

Informationen enthalten sind,

kommt eine Haftung nur bei grober

Fahrlässigkeit des Herausgebers oder dessen

Mitarbeiter in Betracht.

Alle in diesem Heft angegebenen Preise

verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer, ausgenommen

Angaben von Händler-Einkaufsbzw.

Händler-Verkaufs-Preisen. Irrtum vorbehalten.

Die Preise sind freibleibend. Es

gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen

der Tech Data GmbH & Co. OHG.

10/2008 NEWSFlash 5


IT-Markt

IT-Markt

Servervirtualisierung setzt sich durch

In europäischen Anwenderunternehmen fest integriert

Die Ergebnisse einer neuen Umfrage von

IDC belegen, dass sich virtualisierte Server

im Unternehmensumfeld sehr schnell

durchgesetzt haben.

Anwenderunternehmen, die Virtualisierungstechnologie

einsetzen, gaben 2007

bereits 35 Prozent des gesamten Serverbudgets

für virtuelle Server aus; im Jahr 2008

soll dieser Anteil auf 52 Prozent steigen.

54 Prozent der befragten Anwender, die

Servervirtualisierung: Schnelles Wachstum und breiteres

Anwendungsspektrum im Jahr 2008.

Quelle: IDC, 2008

Der deutsche Elektrogerätemarkt konnte im 2. Quartal trotz Inflation und gebremstem

Konsumverhalten weiter zulegen. Positiv entwickelt hat sich dabei der Bereich Bürogeräte

und Verbrauchsmaterialien mit einem Wachstum von 3,3 Prozent sowie IT mit

2,5 Prozent.

6 NEWSFlash 10/2008

noch keine Virtualisierung nutzen, wollen

dies innerhalb der nächsten 18 Monate

umsetzen. Sowohl in Großunternehmen als

auch in kleineren Betrieben nimmt Virtualisierung

bei der IT- und Rechenzentrumsstrategie

eine Schlüsselrolle ein. Nun sind

die Anwender gefordert, die Möglichkeiten

der Virtualisierung effektiver zu nutzen.

Virtualisierung bei Groß und Klein

Seit der letzten Erhebung im europäischen

Markt im Jahr 2007 ist der Einsatzgrad von

Virtualisierungstechnologie explosionsartig

gestiegen. Sowohl im Großkundensegment

als auch bei kleineren Firmen findet sie bei

immer mehr Applikationen und geschäftskritischen

Projekten Verwendung. Mit

zunehmender Akzeptanz wird allerdings

auch immer klarer, welche Herausforderungen

damit insbesondere im Hinblick auf die

Komplexität, die Beschaffung von Fachpersonal

sowie die Softwarelizenzierung einhergehen.

Weitere Erkenntnisse der Studie:

� Auch wenn Virtualisierung nach wie vor

hauptsächlich für Test- und Entwicklungsumgebungen

sowie für Netzwerk-

Server-Applikationen zum Einsatz kommt,

werden doch auch immer mehr Systeme

für Kernapplikationen virtualisiert.

� Für immer mehr der befragten Unternehmen

hat Virtualisierung strategische

Bedeutung. Interessanterweise gilt dies

vor allem für Virtualisierung als eigenständige

Rechenzentrumsstrategie und

weniger im Rahmen anderer Projekte. Ein

Beleg dafür, dass Virtualisierung immer

mehr als Standard für eine Vielzahl von

Anwendungen gesehen wird!

� Die Hauptprobleme beim Einsatz von Virtualisierung

ergeben sich aus einem

Mangel an entsprechend qualifiziertem

Personal sowie aus den Lizenzgebühren

der Applikationsanbieter.

Multifunktionsgeräte als Wachstumstreiber

Auch Informationstechnologie bei den Gewinnern

Laut dem Index zum Markt der technischen

Gebrauchsgüter der Gesellschaft für Konsumforschung

(GfK) erreichten Bürogeräte und

Verbrauchsmaterialien mit 3,3 Prozent Plus

einen Wert von 1,3 Milliarden Euro.

Vielseitigkeit ist Trumpf

Wichtigster Wachstumstreiber blieben hierbei

die multifunktionalen Büromaschinen,

die Funktionen wie Drucken, Faxen und

Scannen in einem Gerät vereinen. Sie wuchsen

weiterhin zweistellig. Noch stärker, wenngleich

auf geringerer Basis, konnten Beamer

zulegen, deren Umsätze – wie die der LCD-

Fernseher – durch die Fußball-Europameisterschaft

getrieben wurden. Druckerkartuschen,

die rund zwei Drittel der Umsätze im

Office-Markt ausmachen, haben leicht hinzugewonnen.

Stand-alone-Drucker haben

derzeit einen schweren Stand, denn sie werden

anhaltend durch multifunktionale Büromaschinen

ersetzt.

IT positiv

Mit einem Wachstum von 2,5 Prozent und

einem Volumen von 2,2 Milliarden Euro entwickelte

sich der Teilmarkt Informationstechnologie

ebenfalls positiv. Notebooks gewannen

im Vergleich zur Vorjahresperiode in

erster Linie im Segment B2C (Business to

Consumer) an Wert. Auch tischgebundene

Rechner tendierten leicht im Plus, insbesondere

getragen durch das B2B-Geschäft (Business

to Business). Die positive Entwicklung

im Bereich der Informationstechnologie hat

vielfältige Gründe. So spielen neben dem

anhaltenden Trend zu mehr Mobilität auch

Neuausstattungen, Substitutionskäufe sowie

die Tendenz zum Kauf eines Zweit-Rechners

eine Rolle.

Schwierige Prognose

Das von der GfK prognostizierte Wachstum

für das zweite Quartal hat sich bestätigt,

eine Prognose für das nächste Quartal ist

ungleich schwieriger. Das Konsumklima hat

sich deutlich verschlechtert und die Erwartungen

der Konsumenten an Konjunktur

und Einkommen sind eher gedämpft. Daher

sind die Aussichten für die zweite Jahreshälfte

noch ungewiss.

Anbieter von Near- und Offshore IT Services

erwarten lukratives Deutschlandgeschäft

Großanbieter verstärken Präsenz auf dem deutschen Markt

Der Ausblick für den deutschen Markt für Near- und Offshore IT Services ist positiv. Laut

einer kürzlich durchgeführten Studie der Berlecon Research GmbH geht ein Großteil

der Anbieter in diesem Segment von steigenden Umsätzen und Gewinnen im Deutschlandgeschäft

2008 aus.

Insbesondere die großen Global-Sourcing-

Anbieter sind dabei, ihre Präsenz auf dem

deutschen Markt auszuweiten. Darüber

hinaus locken die Akteure – darunter viele

IT-Dienstleister aus Indien sowie Ost- und

Südosteuropa – mit Tagessätzen, die weit

unter dem in Deutschland üblichen Niveau

liegen. Berlecon Research erwartet damit

eine Verschärfung des Wettbewerbs um

deutsche IT-Services-Kunden.

Die Studie

Die aktuelle „Marktanalyse Near- und Offshore

IT Services 2008“ basiert auf den

Ergebnissen einer Befragung unter 41 inund

ausländischen Anbietern von IT-

Dienstleistungen, die Near- und Offshore-

Kapazitäten integrieren und damit aktiv

deutsche Kunden adressieren.

Berlecon Research befragte die Akteure zu

wirtschaftlichen Erwartungen und Positionierungsstrategien

für das Deutschlandgeschäft

sowie zu den in Global-Sourcing-

Projekten mit deutschen Kunden erzielten

Tagessätzen.

Gute Geschäfte für die Anbieter von Near- und Offshore

IT Services werden 2008 in Deutschland erwartet.

Markt im Aufwind

Die Ergebnisse der Befragung lassen darauf

schließen, dass das Geschäft mit im

Ausland erbrachten IT Services in Deutschland

an Fahrt aufnimmt. So erwarten etwa

90 Prozent der befragten Akteure im Jahr

2008 einen Anstieg der Umsätze und Auftragsbestände.

Knapp drei Viertel der

Befragten rechnen zudem in diesem Jahr

mit steigenden Gewinnen im Global-Sourcing-Geschäft

mit deutschen Kunden.

Darüber hinaus sind nahezu alle befragten

Anbieter dabei, ihre lokale Präsenz auf dem

deutschen Markt auszubauen. Dr. Andreas

Stiehler, Senior Analyst bei Berlecon Research

erläutert: „Viele Global-Sourcing-

Anbieter haben dazu gelernt. So ist insbesondere

bei großen Playern die Erkenntnis

gereift, dass eine Verstärkung der lokalen

Präsenz Grundvoraussetzung ist, um im

Deutschlandgeschäft Fuß zu fassen.“

Schärferer Wettbewerb

Folgerichtig rechnet jeder zweite Befragte –

darunter überproportional viele große

Anbieter – mit einer Aufstockung

des Personalbestandes

in Deutschland.

Die deutschen IT-Dienstleister

sollten diese Entwicklung

nicht unterschätzen

und sich auf

einen verschärften Wettbewerb

um die hiesigen

Kunden einstellen.

Im Einklang mit der Belebung

des Deutschlandgeschäftes

für Near- und

Offshore IT Services erwartet

zwar jeder zweite

Anbieter auch steigende

Preise.

IT-Markt

Angebote prüfen und sparen

Dennoch können deutsche Kunden durch

Global Sourcing Einsparungen erzielen.

Denn laut den Ergebnissen von Berlecon

Research betragen die Near- und Offshore-

Tagessätze nur etwa 25 bis 35 Prozent der

Preise für vergleichbare Leistungen aus

Deutschland.

Deutsche Kunden, die von den niedrigeren

Preisen profitieren wollen, müssen allerdings

beachten, dass sich die Tagessätze für Nearund

Offshore IT Services nach Tätigkeiten

und Erfahrungsstufen unterscheiden. Zudem

werden für Vor-Ort-Leistungen innerhalb

von Global-Sourcing-Projekten signifikant

höhere Tagessätze verlangt als für ausschließlich

im Ausland erbrachte Leistungen.

Ob und inwieweit sich die Integration

von Offshore-Komponenten für sie lohnt,

ist demnach abhängig von den spezifischen

Erfordernissen der einzelnen Projekte.

Die aktuelle Studie analysiert Entwicklungen

bei Near- und Offshore-Angeboten auf dem

deutschen IT-Dienstleistungsmarkt. Inhaltliche

Schwerpunkte der Analyse sind die in

Global-Sourcing-Projekten mit deutschen

Kunden tatsächlich erzielten Tagessätze, die

nach Tätigkeiten, Erfahrungsstufen und Ort

der Leistungserbringung ausgewertet wurden.

Darüber hinaus liefert die Studie eine

Übersicht über die Anbieterlandschaft im

deutschen Markt sowie über Hintergrund,

Erwartungen und Positionierungsstrategien

der Akteure.

10/2008 NEWSFlash 7


Tech Data News

Tech Data News Tech Data News

„Bei den Komponenten tut sich was“

Größeres Team, weitere Hersteller, neue Verkaufsaktion

Über die rasante Entwicklung im Bereich PC-Komponenten sprach die Redaktion des NewsFlash mit Alexander Spohr, dem

Leiter der Business Unit PC Components & Displays bei Tech Data Deutschland in München.

8 NEWSFlash 10/2008

Alexander Spohr gibt

einen Überblick über

den Komponentenbereich

bei Tech Data.

Newsflash:

Herr Spohr, Sie verantworten den Bereich PC

Components seit September 2007. Wo sehen

Sie die wichtigsten Änderungen und Fortschritte?

Alexander Spohr:

Wir haben unser Komponentensortiment

kontinuierlich erweitert und wichtige Lieferanten

wie Qimonda, PNY Verto, EVGA und

TakeMS aufgenommen; mit einigen weiteren

Herstellern führen wir derzeit Gespräche

und werden die getroffenen Vereinbarungen

demnächst bekanntgeben. Mittelständische

Fachhändler können bei Tech Data jetzt aus

einem großen Angebot auswählen und alle

notwendigen Produkte für eine Komplettlösung

aus einer Hand bei uns beziehen – vom

Gehäuse über CPU, Grafikkarten und Mainboards

bis hin zu Lüftern, Netzwerkprodukten

und Festplatten. Und die passenden

Cross-Selling Produkte, zum Beispiel USB-

Sticks, Flash- und TV-Karten, aber auch Tastaturen,

Mäuse und Kabel gibt es dazu on top,

denn damit kann sich der Fachhandel zusätzlich

Umsatz und Marge sichern.

Newsflash:

Die Kunden erwarten heutzutage engen

Kontakt und intensive Betreuung. Wie können

Sie dieser Erwartungshaltung gerecht

werden?

Alexander Spohr:

Unser heute 30-köpfiges Komponententeam

agiert abteilungsübergreifend und setzt sich

zusammen aus Marketing, Specialised Sales

und Einkauf, die sehr eng und gut miteinander

operieren. An unseren Prozessen haben

wir an der einen und anderen Schraube

gedreht und jetzt sind wir optimal aufgestellt,

um unsere Vertriebspartner noch intensiver

betreuen und bedienen zu können. Wir bieten

tagesaktuelle, marktgerechte Preise an

und unsere Vertriebsspezialisten in Duisburg

und München stehen dem Fachhandel persönlich

zur Verfügung – ob es nun um eine

vom Endkunden speziell gewünschte Grafikkarte,

die neueste Festplatte oder um eine

komplexe Assemblierungsanfrage geht.

Newsflash:

Garantiert eine gute Mannschaft auch einen

guten Kontakt zu Herstellern und Lieferanten?

Alexander Spohr:

Die Teamaufstellung ermöglicht uns heute

eine sehr enge Zusammenarbeit mit unseren

Lieferanten und bietet ausreichend

Raum für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle

und Kampagnen. Jetzt freue ich

„Treffpunkt Mittelstand“ im Herbst

Die regionale Veranstaltungsreihe „Treffpunkt Mittelstand“ von Tech Data geht in die finale Runde.

An mehreren Terminen im Herbst haben Reseller in diesem Jahr letztmöglich die Chance, an einer der

Halbtagesveranstaltungen teilzunehmen.

Die Workshops sind praxisnah ausgerichtet

und enthalten für Fachhandelspartner nützliche

Verkaufstipps und Nutzenargumente

für den Produktvertrieb ebenso wie aktuelle

Herstellerinformationen aus erster Hand.

Dazu zählen je nach Veranstaltungsort die

Vorstellung neuer Brother Tinten-Multifunktionscenter

im DIN-A3-Format für Kleinstunternehmen

und die Darstellung von Mehr-

werten für den Fachhandel durch Sony Vaio

Notebooks und Projektoren sowie neuer Produktlinien

von Toshiba, LG und D-Link. In

einem Vortrag über eServices bekommen die

Teilnehmer wichtige Tipps und Tricks für den

täglichen Umgang mit dem Online Bestellund

Informationssystem Web InTouch an die

Hand, das im vergangenen Jahr als „Excellent

E-Shop“ ausgezeichnet wurde.

mich auf den Startschuss unserer „Schrauberwochen“-Verkaufsaktion,

und ich bin

schon sehr gespannt, welcher Vertriebspartner

sich am Ende hinter das Steuer des Porsches

setzen wird.

Newsflash:

Porsche und Schrauberwochen – das hört

sich richtig spannend an! Können Sie uns

mehr darüber verraten?

Alexander Spohr:

Geschraubt, getunt und lackiert wird in vielen

Werkstätten, ob IT-Komponenten oder

Autoteile, und unter www.techdata.de/

Schrauberwochen werden bis 31. Oktober

in verschiedenen Werkstattabteilungen

jeweils 10 Aktionsprodukte der teilnehmenden

Komponentenhersteller abgebildet.

Mit ein bisschen Glück können teilnehmende

Fachhändler in diesen virtuellen

Werkstätten einen der zahlreichen Wochenpreise

gewinnen. Und Ende Oktober schlägt

dann die große Stunde für einen unserer

Fachhandelspartner, wenn aus dem finalen

Lostopf der Hauptgewinn gezogen wird,

ein YOUNGTIMER Porsche 944 S2.

Ich wünsche allen Teilnehmern der „Schrauberwochen“-Aktion

viel Glück!

Newsflash:

Da kann man allen Vertriebspartnern nur

zum Mitmachen raten! Herr Spohr, wir danken

Ihnen für dieses Gespräch.

Termine:

Noch bis Anfang November macht der IT-

Distributor in folgenden Städten Station und

ist für den Fachhandel vor Ort:

� am 8. Oktober mit Toshiba und LG

in Hamburg

� am 5. November mit Sony und D-Link

in Berlin

Preise abräumen mit Tech Data

Attraktive Preise und glückliche Gewinner

Fly away mit Tech Data

und AutoCAD 2009

Meike Lübbert und das Autodesk-Team

von PC-Ware Information Technologies

AG in Leipzig sind die glücklichen Gewinner

des Fluggutscheins von Condor für zwei

Personen auf die Kanarischen Inseln im Wert

von rund 1.000 Euro. Während eines Incentives

von Tech Data verkauften sie vom

7. Mai bis 31. Juli die meisten AutoCAD

2009 Vollversionen.

AutoCAD 2009 wurde in vielerlei Hinsicht

gegenüber der Vorgängerversion optimiert

und bietet dadurch umfassende Werkzeuge

für eine Steigerung der Produktivität. Neue

Funktionen sorgen für schnellere Arbeitsabläufe,

ein rascheres Auffinden von Befehlen

Die Gewinnerin Meike Lübbert (Mitte)

freut sich auf Ihre Reise auf die Kanaren.

und einen leichten Einstieg auch für ungeübte

Anwender.

Übergeben wurde der Reisegutschein von

Tanja Möhrle und Daniel Hartmann, beides

Business Manager CAD bei Tech Data. Auf

welche der Kanarischen Inseln die Gewinnerin

fliegen wird, steht derzeit noch nicht fest.

Auf jeden Fall hat sich der Einsatz für Meike

Lübbert und ihr Team gelohnt. Tech Data

gratuliert der glücklichen Gewinnerin.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Seit geraumer Zeit legt Tech Data im

Logistikzentrum Bor jeder Warensendung

einen kurzen Fragebogen zum Thema

Logistik bei. Damit können Fachhandelspartner

Tech Data mitteilen, wie zufrieden

sie unter anderem mit der Lieferung, der Verpackung

oder der Spedition sind. Die Fragebögen

werden dann von einem speziellen

Tech Data Team ausgewertet. Seit Beginn

der Kundenumfrage wurden aufgrund der

Vorschläge von Resellern bereits entsprechende

Maßnahmen eingeleitet und erste

Prozesse optimiert.

Da für Tech Data das Feedback der Kunden

äußerst wichtig ist, werden unter allen Ein-

sendern regelmäßig attraktive Produkte als

Dankeschön für die Teilnahme verlost.

Der Gewinner des kürzlich ausgelosten iPods,

Herr Grundmann von der Warenannahme

der ROTON IT- Service GmbH aus Stuttgart,

konnte seinen neu gewonnen iPod

auch gleich freudig entgegennehmen. Übergeben

wurde der Preis von Christian Binder,

Key Account Manager bei Tech Data, der

dem Gewinner nicht nur herzlich gratulierte,

sondern auch noch einmal mit ihm über

wichtige Themen der Logistik und die Umsetzung

seiner Anregungen bei Tech Data

sprach.

Auch in Zukunft gibt es für die Teilnehmer

an der Umfrage weitere hochwertige Preise

zu gewinnen. Derzeit verlost Tech Data als

Dankeschön ein mobiles Navigationssystem

– das Garmin Nüvi 760. Mitmachen lohnt

sich also auf jeden Fall!

Noch ein Gewinner: Herr Grundmann

(rechts) nimmt seinen iPod in Empfang.

Tech Data steigert europäische Umsatzerlöse

Die Tech Data Corporation hat ihre Ergebnisse für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2007/2008 bekanntgegeben,

das am 31. Juli 2008 endete. In Europa stiegen die Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahresquartal um 23,9 Prozent auf

3,4 Mrd. US-Dollar, das entspricht einer Steigerung von 7,4 Prozent auf Euro-Basis.

Mehr Nettogewinn weltweit

Das Unternehmen erzielte im zweiten

Quartal weltweit einen Nettogewinn von

23,7 Millionen US-Dollar bzw. 45 Cents je

Aktie (nach Maßgabe allgemein anerkannter

Rechnungslegungsgrundsätze „GAAP“).

Im Vorjahreszeitraum wies der IT-Distributor

einen Nettogewinn in Höhe von

7,2 Millionen US-Dollar bzw. 13 Cents je

Aktie aus. Der Nettogewinn des aktuellen

Quartals beinhaltet einmalige Sonderbelastungen

für Consulting- und Integrationskosten,

die im Rahmen der im Mai 2008

übernommenen Vermögensteile von Scribona

AB in Skandinavien angefallen sind.

Die Umsatzerlöse stiegen im Vergleich zum

Vorjahreszeitraum im zweiten Quartal von

5,6 Mrd. auf 6,1 Mrd. US-Dollar weltweit. In

Europa erwirtschaftete das Unternehmen

3,4 Mrd. US-Dollar Umsatzerlöse, das entspricht

einer Steigerung um 23,9 Prozent

bzw. 7,4 Prozent auf Euro-Basis.

Wachstum in Europa

„Angesichts der Herausforderungen durch

die globalen makroökonomischen Rahmenbedingungen

sind wir mit dem Ergebnis des

zweiten Quartals zufrieden“, kommentiert

Robert M. Dutkowski, Chief Executive Officer

von Tech Data, das Ergebnis. „In den Vereinigten

Staaten wurden wir mit einer nachgebenden

Nachfrage nach IT-Produkten und

verschärften Wettbewerbsbedingungen auf

dem Markt konfrontiert, während unsere

Landesgesellschaften in Kanada und Lateinamerika

jeweils ein solides Ergebnis im zweiten

Quartal erzielten. In Europa konnten

wir in vielen Regionen unsere Position ausbauen

und unsere Infrastruktur effizienter

nutzen. Wir unternehmen messbare Schritte

zur Optimierung unserer weltweiten,

operativen Marge bei gleichzeitig ausgewählten,

strategischen Investitionen. Zusätzlich

zur gezielten Anpassung unserer

geplanten Kostenstruktur weltweit werden

wir im dritten Quartal unser Frachtkostenmodell

überarbeiten, um den gestiegenen

Transportkosten entgegenzuwirken. Unverändert

bauen wir unser Business mit Augenmaß

aus und optimieren parallel dazu unser

operatives Geschäft.“

10/2008 NEWSFlash 9


Schwerpunkt Mobility

Schwerpunkt Mobility

Mobilität ist Trumpf

Produktivität everywhere

Geschäftsleute verbringen in der Regel viel Zeit auf Flughäfen, in

der Bahn, im Auto und bei Partnern. Genau diese Mitarbeiter können

von den Innovationen im Marktsegment mobiler Geräte profitieren,

vorausgesetzt, sie schöpfen deren Potenzial auch optimal

aus. Doch nicht nur im Business-Bereich gibt es Veränderungen,

auch im Consumer-Bereich schreitet die Entwicklung voran.

Mobilität ist nicht nur wichtig, sondern in

vielen Unternehmen auch überlebenswichtig.

Mittlerweile hat sich eine Vielzahl von

Helfern als unerlässlich erwiesen. Egal ob

bei Vertriebsbeauftragten, Servicetechnikern

oder Managern: Neben dem guten

alten Handy sieht man Notebooks, Personal

Digital Assistants (PDA) oder Smart

Phones überall. Wichtig ist vor allem der

Zugang zum Unternehmens-Netzwerk. E-

Mails, Adressdaten, Termine, Aufgaben,

der Zugriff auf Office-Dokumente wie Präsentationen

oder Kundendaten und Umsatzzahlen,

es gibt viele gute Gründe auf

Unternehmensserver zuzugreifen.

Viel kleiner als Notebooks, schlauer als

PDAs und mit den Anwendungen für

Geschäftsleute ausgestattet, haben Smartphones

das Potenzial, sich zum Lieblingsspielzeug

der Reisenden zu mausern.

13 % aller ausgelieferten Handys

sind Smartphones

12,6 Millionen Smartphones wurden laut

einer Studie von Canalys im 2. Quartal

2008 im EMEA-Raum ausgeliefert und

nahezu 40 Prozent der Geräte haben

bereits GPS integriert. Canalys schätzt, dass

der Anteil der Smartphones derzeit 13 %

des gesamten Handy-Absatzes ausmacht.

Nach wie vor führt Nokia die Umsatzzahlen

an, gefolgt von RIM, HTC, Motorola

und Samsung (siehe Tabelle unten). Der

Analyst hält es jedoch für durchaus wahrscheinlich,

dass Apple mit seinem iPhone

3G im dritten Quartal auf Position 4 oder

5 vorrückt.

Ein Handy ist so stark

wie sein Akku

Eine Umfrage unter 4.000 Handy Usern im

März 2008 ergab, dass die Akku-Laufzeit

der Punkt ihres Handys war, mit dem sie

am wenigsten zufrieden seien. Eine andere

Umfrage im vergangenen Juni zeigte, dass

sich die 3.000 Befragten wegen der höheren

Akku-Laufzeit lieber oder sogar viel lieber

ein Mobile Internet Device (MID) kaufen

würden als ein herkömmliches Notebook

oder Handy. Die Qualität des Akkus

zählt dabei viel mehr als schicke Features

wie GPS, mobiles TV oder die Telefonfunktion

der MIDs oder Netbooks, die speziell

zum Surfen im Internet unterwegs entwickelt

wurden.

Smartphone-Markt in der EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika)

Marktanteile 2. Quartal 2008, 2. Quartal 2007

Q2 2008 Q2 2007 Wachstum

Verkäufer Verkäufe % Anteil Verkäufe % Anteil Q2 08/Q2 07

Total 12.568,430 100 % 9.806,780 100 % 28,2 %

Nokia 8.950,820 71,2 % 7.811,120 79,7 % 14,6 %

RIM 900.950 7,2 % 546.470 5,6 % 64,8 %

HTC 881.200 7,0 % 402.950 4,1 % 118,7 %

Motorola 433.040 3,4 % 134.580 1,4 % 221,8 %

Samsung 401.990 3,2 % 121.090 1,2 % 232,0 %

Andere 1.000,430 8,0 % 790.470 8,1 % 26,6 %

Quelle: Canalys-Schätzung, c canalys.com ltd 2008

Nokia hält einen Marktanteil von 79 %, Motorola und Samsung könnten demnächst die

Marke von einer Million verkaufter Geräte pro Quartal überschreiten.

Sonnenanbeter surfen länger

Warum sollte man sich über einen leeren

Akku ärgern, wenn doch täglich die Sonne

scheint und deren Licht ausreicht, Geräte

wie den Freeloader gratis aufzuladen. Der

Freeloader ist ein solarbetriebenes, mobiles

Ladegerät, das alle mobilen Geräte immer

und überall auflädt, entweder über seine

Solarzellen oder über eine USB-Schnittstelle.

Voll aufgeladen reicht die interne Batterie

des Freeloader aus, um einen iPod 18 Stunden

lang, ein Handy 44 Stunden, die Sony

PSP 2,5 Stunden oder einen PDA 22 Stunden

zu betreiben. Der nützliche Helfer wiegt

nur 185g und über seine 11 Adapter sowie

die Mini-USB-Schnittstelle lassen sich alle

gängigen Handys, Digitalkameras, MP3-

Player etc. anschließen.

Sind mobile Navigationsgeräte

bald ein Auslaufmodell?

Je mehr GPS-fähige Telefone im Umlauf

sind, desto realistischer wird die Einführung

der Location Based Services (LBS). Verkehrsnachrichten,

Warnungen vor Radarfallen,

Informationen über geöffnete Tankstellen

und aktuelle Spritpreise stehen in der Beliebtheitsskala

weit oben, so Canalys. Die Erwartung,

dass derartige Funktionen rund um

das Autofahren bald schon auf Smartphones

verfügbar sind, ist groß.

Den 4,8 Millionen mobilen Navigationsgeräten,

die im 2. Quartal in EMEA ausgeliefert

wurde, stehen 4,7 Millionen GPS-fähige

Smartphones gegenüber. Es ist klar, dass

die Hersteller der Navigationsgeräte schnell

auf die Bedrohung reagieren müssen, die

von den telefonbasierten Navigationslösungen

und Local Based Services ausgeht,

trotzdem diese GPS-Handys heute überwiegend

nicht zur Navigation von Fahrzeugen

genutzt werden.

Mobil und unterwegs geraten Geschäftsprozesse

leicht in Vergessenheit. Unternehmen

müssen aber für die Integration und

Optimierung der Bürokommunikation mit

allen Endgeräten sorgen, ohne dabei die

Sicherheit zu gefährden. Deshalb gilt als

oberstes Gebot für alle Anwender:

Gehe nie über einen ungesicherten

Zugang ins Unternehmensnetzwerk!

Die Gefahr der Einschleppung von Viren

oder das Abhören in Wireless-LAN-Umgebungen

ist groß. VPNs und am besten verschlüsselter

Datenaustausch sollten Pflicht

sein. Wer aber sorgt für die Einhaltung der

Sicherheit? Nun zum einen der IT-Sicherheitsverantwortliche.

Zum anderen kann

man im Bereich der mobilen Sicherheit

dem möglichen Problem pro-aktiv begegnen.

Dazu gibt es neuerdings die Mobility-

Experten. Ein genau definiertes Berufsbild

gibt es noch nicht. Ein Mobility-Spezialist

ist ein Experte, der mit der Konzeption und

Umsetzung von mobilen IT-Anwendungen

vertraut ist, was Hardware, Software und

Kommunikationstechnologien wie Wireless

LAN oder UMTS einschließt.

Mobility-Experten mit

definiertem Know-how

Die tägliche Arbeit eines Mobility-Experten

ist daher abwechslungsreich. Bevor

Unternehmen mit der Programmierung

von mobilen Anwendungen oder Schnittstellen

zum IT-System des Unternehmens

beginnen, steht er beratend zur Seite.

Unverschlüsselte Datenübertragung kann

gefährlich sein. Mobility-Experten wachen

deshalb auch über die mobile Sicherheit.

Steht die Strategie für die Integration der

mobilen Geräte und Anwendungen fest,

stellt sich die Frage „Welche Prozesse im

Unternehmen lassen sich dadurch effizienter

gestalten“ und „Wo bringt die IT-Unterstützung

für mobile Geräte wirtschaftliche

Vorteile?“ Bei der Festlegung der Strategie

Mobilität und Sicherheit auch hoch oben

auf den Bergen

spielen sowohl die Prozesse und die Businessziele

als auch die technischen Rahmenbedingungen

wie Backend-Infrastruktur

und Endgeräte eine Rolle. Die Aspekte

Betrieb und Support sind abschließend zu

klären.

Darum gilt sowohl in der Freizeit als auch

im Geschäftsleben: Safety first!

SkyMarket: Software-Shop

für Windows Mobile 7

Laut Internet-Gerücht plant Microsoft

einen Software-Marktplatz für seine Windows-Mobile-Handys

– ähnlich Apples

AppStore für das iPhone. Allerdings soll

es den Online-Marktplatz namens Sky-

Market erst mit der neuen Version von

Windows Mobile geben. Das berichtet

die Website istartedsomething.com.

Das neue Windows Mobile mit der Versionsnummer

7 ist offiziell erst für Anfang

2009 angekündigt. Vorerst aber

heißt es abwarten, denn bislang ist das

Ganze noch Spekulation, die nur auf der

Veröffentlichung von zwei Stellenangeboten

aus dem Hause Microsoft basiert.

Schwerpunkt Mobility

10 NEWSFlash 10/2008 10/2008 NEWSFlash 11

Quelle: www.solartechnology.co.uk

Tipps

� Der Handy Finder hilft Resellern und

Anwendern bei der Auswahl des

geeigneten Smartphone/Handy auf

die Sprünge:

www.handys-mobile.de

� Der Handy Tarifrechner des

callm@gazin überprüft, ob ein anderer

als der aktuelle Vertrag für einen

Kunden günstiger ist:

www.call-magazin.de/handymobilfunk/handy-mobilfunktarifrechner/

� Behalten Sie die Entwicklung im

Bereich Handys/Navigationssysteme

genauestens im Auge!

� 75.000+ Mobile Software Downloads:

www.handango.de

� Das Portal für mobile Anwender bietet

Nachrichten, Downloads, Links,

Testberichte und ein Supportforum:

www.mobilitynews.net

� So spart man Energie und erhöht die

Lebensdauer des Akkus:

• Schalten Sie Stromfresser wie die

Display-Beleuchtung, den Vibrationsalarm,

die Tastentöne oder

Handyspiele aus. Selbst das blinkende

Mitteilungs-Symbol, das dem

Nutzer anzeigt, dass das Postfach

voll ist, fällt hier negativ ins Gewicht.

• Wird das Handy für mehrere Stunden

am Stück nicht gebraucht

– zum Beispiel nachts – lohnt es sich,

das Gerät ganz auszuschalten. Bei

manchen Modellen kann der Besitzer

sogar eine Uhrzeit programmieren,

zu der sich das Gerät selbständig

abschaltet.

• Hitze und Kälte sind die größten

Feinde der Akkus. Schon bei einer

Temperatur von 50 Grad Celsius

bringt beispielsweise ein NiCd-Akku

nur noch die Hälfte seiner Leistung.

Aus diesem Grund sollten Handys im

Sommer nicht im Auto liegengelassen

werden. Braucht man das Handy

oder den Akku über längere Zeit

nicht, sollte der Akku halb voll geladen

– damit keine Tiefentladung

stattfindet – gelagert werden, und

zwar bei Temperaturen zwischen

15 und 18 Grad Celsius.

• Mobile Ladegeräte, die sich wahlweise

an der Steckdose oder über

Solarzellen aufladen lassen, erweisen

sich für XXL-Nutzer mobiler

Geräte und Outdoor-Fans als

äußerst nützlich.


Schwerpunkt Mobility Schwerpunkt Mobility

Notebook-Käufer wissen,

was sie wollen

Der Markt für Notebooks und Zubehör wächst beständig. Eine aktuelle Studie teilt

die Notebook-Käufer in sechs Anwendertypen ein. Wichtig: Ist beim Kauf eines Notebooks

gleich das passende Zubehör parat, lässt sich zusätzlicher Umsatz generieren.

Ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis

ist für die Mehrheit das Top-Kriterium

beim Kauf eines neuen Notebooks. Zudem

darf eine Maus beim Zubehör nicht mehr

fehlen. Zu diesem Ergebnis kommt eine im

Mai veröffentlichte Studie der Gesellschaft

für innovative Marktforschung (GIM), die

im Auftrag von Logitech durchgeführt

wurde. Die Heidelberger Marktforscher

untersuchten die Einstellung und Affinität

von Notebookusern und konnten aus den

Ergebnissen eindeutige Schlüsse ziehen: Nur

39 Prozent der Anwender sind bereit, für

Faktoren wie Markenname, Technik und

Design tiefer in die Tasche zu greifen. Für

61 Prozent der Notebookbesitzer ist der

Preis das wichtigste Kaufkriterium, gefolgt

von einfacher Bedienbarkeit und integrierten

technischen Details.

Sechs Notebook-Usertypen

Sechs verschiedene Usertypen konnten die

Marktforscher anhand der Ergebnisse identifizieren.

Jeder dieser Typen hat eigene

Ansprüche an sein Notebook und das passende

Zubehör, verwendet es in unterschiedlichen

Situationen und nutzt verschiedene

Online-Angebote. In einem Punkt sind

sich jedoch alle einig: trotz Touchpad

gehört die Maus zum Notebook dazu.

Jeder Notebook-Usertyp hat bestimmte Ansprüche an sein Notebook.

12 NEWSFlash 10/2008

Der Simplifyer: Für den Simplifyer ist das

Notebook ein reiner Gebrauchsgegenstand

und wird hauptsächlich zu Hause verwendet.

Neben der Maus kommen deshalb

bestenfalls ein Headset und eine Webcam

zum Einsatz.

Der Smart-Buyer: Der Smart-Buyer erwartet

bei seinem Notebook ein Maximum an

Funktionalität und Qualität zu einem möglichst

günstigen Preis. Beim Zubehör setzt

der Smart Buyer auf Lautsprecher, Headset,

Tastatur und Webcam, die Maus ist für ihn

selbstverständlich.

Der Basic-User: Für den Basic-User sind einfache

Bedienbarkeit und Funktionalität entscheidend.

Dieser Usertyp setzt auf die Beratung

im Fachhandel oder auf persönliche

Empfehlungen. Beim Zubehör sind Lautsprecher

neben der Standard-Maus auch

schon das Höchste der Gefühle.

Der Marken-Fan: Dem Marken-Fan dient

das Notebook als Statussymbol. Für den

guten Namen ist er auch bereit, einen höheren

Preis zu zahlen. Webcam, Headset und

Lautsprecher sind wichtige Peripheriegeräte.

Quelle: Notebookuser-Typologie, Mai 2008, Gesellschaft für innovative Marktforschung (GIM) im Auftrag von Logitech

Ob Statussymbol oder Gebrauchsgegenstand,

Notebookuser benötigen immer das passende

Zubehör wie Maus, Webcam, Headset und Lautsprecher.

Der Technik-Freak: Der Technik-Freak stellt

in erster Linie hohe Anforderungen an die

Ausstattung und Leistungsfähigkeit seines

Notebooks und ist bereit, dafür auch mehr

zu zahlen. Nicht nur Lautsprecher, Headset

und Webcam, sondern auch Tastatur und

Notebook-Halterungen kommen hier häufiger

zum Einsatz.

Der Design-Afficionado: Für den Design-

Afficionado stehen äußere Faktoren wie

Optik, Material und Ergonomie des Notebooks

und Zubehörs an erster Stelle – gerne

auch zu einem höheren Preis. Die Affinität

zu Peripheriegeräten ist sehr ausgeprägt.

Neben Headset, Lautsprecher und Webcams

kommt auch eine separate Tastatur

deutlich öfter zum Einsatz.

Mehr Umsatz mit Zubehör

Logitech, führender Anbieter von Notebook-

Zubehör, weist darauf hin, dass die meisten

Kunden gleich beim Notebook-Kauf die passenden

Peripheriegeräte ordern wollen. Für

Vertriebspartner und Händler ist es daher

umsatzsteigernd, auch entsprechende Produkte

im Angebot zu haben. Hier kann laut

Logitech eine Händlermarge im hohen zweistelligen

Bereich erzielt werden. Logitech

bietet ein komplettes Sortiment von Notebook-Zubehör

an, das alle Bedürfnisse der

verschiedenen Usertypen abdeckt.

Einen kompletten Überblick über das Logitech-Produktsortiment,Bestellmöglichkeiten,

Produkttrainings und vieles mehr finden

Sie im Logitech Partner-Portal unter:

www.logitech-partner.com

Wulf Joos, wjoos@techdata.de

Notebook-Zubehör für ein mobiles Leben

Leistung ohne Kompromisse – für Freizeit und Beruf

V550 Nano Cordless Laser Mouse

for Notebooks

Die Logitech V550 Nano gibt Ihnen mehr

Bewegungsfreiheit mit Ihrem Notebook.

� Ein Gegenstand weniger in der Hand:

Befestigen Sie die Maus mit der Clip-and-

Go Halterung am Notebook

� Mit bis zu 18 Monaten Batterielaufzeit ist

die Maus jederzeit einsatzbereit

� Der Nano-Empfänger ist so winzig, dass

Sie ihn immer im Notebook eingesteckt

lassen können

� Benutzen Sie hyperschnelle Bildläufe zum

Durchblättern langer Dokumente und

Internetseiten

� Stabile und zuverlässige kabellose Verbindung

durch Logitechs moderne 2,4-GHz-

Technologie

� 3 Jahre Garantie und technische Hotline

V450 Nano Cordless Laser Mouse

for Notebooks

Präzision für unterwegs

� Laserpräzision ermöglicht auf nahezu allen

Oberflächen eine flüssigere Abtastung

� Batterielebensdauer von bis zu 12 Monaten

minimiert Mühen und erhöht die Produktivität

� Ergonomisches Design mit gummierten

Griffflächen bietet außergewöhnlichen

Komfort

� Winziger USB-Nano-Empfänger ist so

klein, dass er im Notebook verbleiben

kann

� Logitechs moderne kabellose 2,4-GHz-

Technologie bietet eine stabile und zuverlässige

Verbindung

� 3 Jahre Garantie und technische Hotline

QuickCam Pro for Notebooks

Detailgetreue, gestochen scharfe Bilder

� Exklusiv bei Webkameras: Carl Zeiss ® Tessar

® Objektiv mit Autofokus. Carl Zeiss ®

Tessar ® Objektiv für erstklassige, detailgetreue

Aufnahmen

� Objektiv mit Autofokus. Mehr Detailgenauigkeit

und Bildschärfe – die Bilder bleiben

selbst bei Nahaufnahmen (bis zu

10 cm) gestochen scharf

� 720p High Definition Video für mehr

Details. Filme werden mit 960 x 720 Pixel

auf der Festplatte gespeichert

� Nativer 2-Megapixel-Sensor und Bilder

mit bis zu 8 Megapixel. Native Bilderfassung

mit bis zu 1600 x 1200 Pixel

� Integriertes Mikrofon mit RightSound

für kristallklare Gespräche. RightSound

unterdrückt störende Echos und reduziert

Hintergrundgeräusche

� RightLight für hervorragende Bilder bei

ungünstigen Lichtverhältnissen. Right-

Light 2 ermöglicht auch bei schlechter

Beleuchtung eine hervorragende Bildqualität

� Individuell gestaltete Videogespräche mit

den Logitech ® Video Effects. Mit Filtern,

Accessoires und Avataren können

Videogespräche persönlich gestaltet werden

� Tischstativ zur Platzierung der Kamera auf

dem Schreibtisch

� Reise-Etui inklusive

� Zwei Jahre Garantie

Z-500 Wireless USB Speaker

Kabellose Musik für Ihr Notebook

� Die leistungsstarke kabellose Bluetooth ®

2.0-Technologie ermöglicht es, den Lautsprecher

ohne Kabelgewirr an nahezu

jeder beliebigen Stelle im Raum aufzustellen

� Eine erstklassige Akustik liefert großartigen

Klang aus den Lautsprechern mit

einem kompakten Format

� Der Plug & Play-Anschluss erlaubt den

sofortigen Einsatz des Gerätes, ohne dass

eine Software installiert werden muss

� Der Akku bietet mit einer Vollladung bis

zu zwölf Stunden Musikgenuss

� Das schützende Reise-Etui gewährleistet

bei praktischen Abmessungen den sicheren

Transport der Lautsprecher im Koffer,

Rucksack oder Auto

� Zwei Jahre Garantie und technische Hotline

Großer Sound aus kleinen Boxen: Der Z-500

Wireless USB Speaker liefert estklassigen

Klang bei kompaktem Format.

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1579334 V550 Nano Cordless Laser Mouse for Notebooks /grey 49,99

1579355 V550 Nano Cordless Laser Mouse for Notebooks /blue grey 49,99

1583943 V450 Nano Cordless Laser Mouse for Notebooks /black 39,99

1584005 V450 Nano Cordless Laser Mouse for Notebooks /grey 39,99

1583944 V450 Nano Cordless Laser Mouse for Notebooks /red 39,99

1396054 QuickCam Pro for Notebooks 99,99

1589726 Logitech Z-500 Wireless USB Speaker 149,99

Quelle: www.piqs.de, Fotograf: duesi

Wulf Joos, wjoos@techdata.de

10/2008 NEWSFlash 13


Schwerpunkt Mobility Schwerpunkt Mobility

Kensington – Mobile Topseller

zu kleinen Preisen

Mobile Computing / Mobile Entertainment – smart made simple

Seit 25 Jahren setzt Kensington Standards im Bereich Computerzubehör. Kensington produziert und vermarktet ein rundes Sortiment

mit Fokus auf Notebookzubehör und MP3/iPod ® -Zubehör. Dabei legt der Marktführer im Bereich physischer Notebooksicherung

Wert darauf, Zusatzeigenschaften zu bieten und verschiedene Produktnutzen zu kombinieren, um das Arbeiten egal

ob am Schreibtisch oder unterwegs zu erleichtern. Insgesamt umfasst das Sortiment mehr als 300 Produkte.

MicroSaver Kombinationschloss

� 4-Zahlen-Kombinationsschloss, kein

Schlüssel erforderlich

� Unerreichtes Sicherheitsniveau dank

patentiertem T-Kupplungsmechanismus

� Praktischer Riemen für eine kompakte

Aufbewahrung unterwegs

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1255941 MicroSaver

Kombinationschloss 37,99

USB 2.0 Dome Hub 7-fach

� Sieben zusätzliche

USB 2.0 Anschlüsse

� Externe Stromzufuhr

� Abwärts kompatibel mit USB 1.1

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

851781 USB 2.0 Dome Hub

7-fach 59,99

14 NEWSFlash 10/2008

Ci75m Wireless Notebook

Mouse (weiß)

� Kabellos oder kabelgebunden nutzbar

� 30 % flacher als Standard Notebook

Mäuse

� Leistungsstarker optischer Sensor, automatische

Ruhefunktion spart Batterieleistung

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1495383 Ci75m Wireless Notebook

Mouse (weiß) 29,90

Easy Riser

� Einfach aufzustellender Notebookhalter

hebt das Notebook auf Augenhöhe für

eine ergonomische Sitzhaltung

� Geeignet für Notebooks bis max. 17“

� Winkel von 3° bis 40° einstellbar

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1011196 Easy Riser 24,99

Simply Portable Notebook Taschen Serie (ohne Abbildung)

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1558483 SP30 Case (max. 15.4'') 29,99

1558467 SP15 Neoprene Sleeve (max. 15.4'') 24,99

1558468 SP10 Classic Sleeve (max. 15.4'') 17,99

1558477 SP40 Classic Case (max. 15.4'') 34,99

1558478 SP80 Deluxe Case (max. 15.4'') 39,99

1558469 SP100 Classic Roller (max. 15.4'') 69,99

1558479 SP20 Classic Backpack (15.4'') 29,99

Wireless Presenter, 2,4 Ghz

� Integrierter Laserpointer (Sicherheitsklasse

II) unterstützt die Hervorhebungen

wichtiger Punkte

� Taste zum Vor -und Zurückblättern

sowie zum Verstecken der Seiten

� Reichweite von 20m

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1255940 Wireless Presenter,

2,4 Ghz 49,90

Contour Backpack, 1680 Nylon

(max. 16")

� Geformte, regulierbare Lendenstütze

verlagert Gewicht auf die Hüften und

reduziert so Muskelverspannungen

� Robuster, ergonomischer Rucksack für

Notebooks bis 16“

� Vordertasche mit Reißverschluss an drei

Seiten für einen einfachen Zugriff auf

diverse kleine Fächer

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1089151 Contour Backpack,

1680 Nylon

(max. 16") 69,99

Alexander Schwietzer

aschwietzer@techdata.de

Neues nüvi mit Fahrspurassistent

GARMIN präsentiert nüvi 7x5-Serie mit Fahrspurassistent,

Kreuzungsansicht und 3D Darstellung

Klare und realistische Darstellung von

Straßensituationen.

GARMIN, globaler Marktführer im Bereich

mobile Navigation, stellt zur diesjährigen IFA

die nächste Generation der nüvi 7er-Serie

vor und erweitert die beliebte Navigationsreihe

um modernste Technologien wie Fahrspurassistent,

Kreuzungsansicht und 3D Darstellung.

Detaillierte Darstellung –

auch in 3D

Die neue nüvi 7x5er-Serie besteht aus

3 Modellen. Sie sind mit einem 4,3-Zoll

Touchscreen ausgestattet, geben klare Sprachanweisungen

und zeigen die einzuschlagende

Fahrtrichtung detailliert an. „Mit dem

Fahrspurassistenten müssen Fahrer nicht

mehr darüber nachdenken, auf welche Spur

GARMIN präsentiert zur IFA eine echte

Weltneuheit für alle, die ihr nüvi nicht

nur im Auto, sondern auch auf dem

Fahrrad, zu Fuß, beim Wandern und

beim Wassersport nutzen wollen: das

nüvi 550

Der neue Alleskönner

Das nüvi 550 verfügt neben den Garmintypischen

Straßennavigationsfeatures für

Auto, Motorrad und Motorroller über spezielle

Outdoor-Navigations-Features und ist

zusätzlich mit besonderen Funktionen für die

Marine-Nutzung ausgestattet. Der kompakte,

robuste und wasserfeste Allrounder lässt sich

dank vier vordefinierter Profile mit nur einem

Fingerdruck vom Auto- oder Motorradnavi

in einen mobilen Freizeitbegleiter oder Bootsführer

verwandeln. Das 3,5-Zoll-Display des

nüvi 550 ist nicht nur bei Sonnenlicht gut

ablesbar sondern auch wasserfest, kraftstoffsowie

UVA/B-resisitent. Die Möglichkeit der

plastischen Höhendarstellung kommt neben

der Autonavigation insbesondere dem Outdoor-Einsatz

zugute. Weitere Ausstattungs-

Sie sich einordnen sollen oder welche Spur

zu welcher Ausfahrt führt – das ist nun Aufgabe

des nüvi“, so Olaf Meng, Produkt

Manager Automotive Garmin Deutschland.

In vielen Städten erscheinen zudem transparente

3D-Ansichten von wichtigen Gebäuden

(z.B. Brandenburger Tor).

Nie mehr Stau

Die nüvis sind mit einem TMC (Traffic Message

Channel) zur sicheren Stauumfahrung

ausgestattet. Dank Bluetooth-Technologie

können das nüvi 765 und das nüvi 775

nüvi 765: Straßenschilder und Pfeile

zeigen Ihnen die richtige Spur an.

mit mehr als 400 kompatiblen Mobiltelefonen

gekoppelt und als Freisprecheinrichtung

genutzt werden.

Auf allen Modellen sind bereits 40 Länder

West- und Osteuropas vorinstalliert, das

nüvi 775 enthält zusätzlich Kartenmaterial

für Nordamerika und Kanada.

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1618039 Garmin nüvi 755T Kartenmaterial für 40 Länder West- und

Osteuropas 299,00

1617718 Garmin nüvi 765T Kartenmaterial für 40 Länder West- und

Osteuropas, Bluetooth 349,00

1617719 Garmin nüvi 775T Kartenmaterial für 40 Länder West- und

Osteuropas, sowie Nordamerika und Kanada, Bluetooth 429,00

Neues nüvi Allround-Navigationsgerät

nüvi 550: für Auto, Motorrad, Radler, Fußgänger und Wassersportler

merkmale sind eine Kompassanzeige, die

Möglichkeit zur Reiseaufzeichnung und ein

austauschbarer Hochleistungsakku für eine

längere Nutzungsdauer außerhalb des Fahrzeugs.

Kartenmaterial für Autofahrt,

Bergtour und Regatta

Bereits beim Kauf sind auf dem nüvi 550

detaillierte Straßenkarten von 33 Ländern

Europas sowie Hauptverkehrsstraßen 7 weiterer

Länder vorinstalliert. Für den erweiterten

Outdooreinsatz bietet Garmin zusätzliche

topografische Freizeit- und Wanderkarten

für Deutschland und viele weitere Länder

weltweit. Ergänzt um optionale Blue

Chart-Seekarten mit Detailinformationen wie

Wassertiefen, Gezeitenzonen, Wracks, Hafenplänen,

Sperrzonen und vielem mehr, eig-

nüvi 550: Outdoor-Modus mit

Kompassanzeige

net sich das nüvi 550 besonders gut für

die Sportschifffahrt.

Das nüvi 550 wird ab Oktober verfügbar

sein. Bitte beachten Sie auch das umfangreiche

Zubehörprogramm, z.B. unterschiedliche

Halterungen für KFZ, Roller, Rad oder

Motorrad.

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1589028 Garmin nüvi 550 Kartenmaterial für 40 Länder West- und

Osteuropas 399,00

1497396 Topo DVD Deutschland gesamt 199,00

NEU Freizeit und Wanderguide Deutschland auf Micro-SD/SD-Karte 29,99

Karen Schulz, kschulz@techdata.de

10/2008 NEWSFlash 15


Schwerpunkt Mobility Schwerpunkt Mobility

Die neuen VAIO Business-Serien

Die seit diesem Sommer erfolgreich eingeführten VAIO Business-Serien BZ, SR und Z gehen in die zweite Runde. Die neuen Modelle

überzeugen nicht nur durch aussergewöhnliches Design sondern auch durch einzigartige Technologien und raffinierte Features.

VAIO Z-Serie

Überragende Leistung unterwegs

Dass die luxuriöse VAIO Z-Serie höchste

Ansprüche erfüllt zeigt sich schon beim extra

dünnen, 13,1 Zoll großen Breitbild-Display

mit einer gestochen scharfen Auflösung von

1600 x 900 Pixel, das durch die LED-Hintergrundbeleuchtung

nicht nur brilliant in der

Farbwiedergabe ist, sondern auch den Akku

schont.

Die Ausstattung der VAIO Z-Serie lässt wirklich

keine Wünsche offen: Mikrofon, Webcam,

frei programmierbare Funktionstasten,

Sicherheitsfeatures wie die Trusted Platform

Module Technologie, Fingerprint-Sensor und

Festplattenschutz fehlen ebenso wenig, wie

der Grafikkartenwahlschalter. Dieser erlaubt

dem Nutzer zwischen dem integrierten Grafikchip

(Stromsparmodus) und der leistungsstarken

NVidia-Grafikkarte zu wählen – ganz

ohne Neustart.

Technische Daten

(Maximalkonfiguration des Z21ZN/X)

� Intel ® Core2 Duo Processor P9500

mit 2,53GHz

� 4 Gigabyte Arbeitsspeicher

� 128 GB SSD

� 13,1" X-black LCD (WXGA++

1.600x900) mit LED-Technologie

� Blu-ray Disc Brenner

� HDMI Anschluss

� NVIDIA ® GeForce ® 9300M GS

� Integriertes HSDPA Modul (WWAN)

� Windows Vista ® Business

with Service Pack 1 (XP Downgrade)

� Gewicht: 1,49 kg

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

a. Anfrage Sony VAIO VGN-Z21MN/B 1.799,00

a. Anfrage Sony VAIO VGN-Z21WN/B 2.299,00

a. Anfrage Sony VAIO VGN-Z21VN/X 1 2.399,00

a. Anfrage Sony VAIO VGN-Z21ZN/X 1 3.999,00

1 Sony VCC Style Sondergerät

16 NEWSFlash 10/2008

VAIO SR-Serie

Der mobile Begleiter

Wer viel unterwegs ist wird begeistert sein:

Mit ihren 13,3 Zoll Breitbild-Display lassen

sich die neuen Notebooks der SR-Serie komfortabel

sowie platzsparend transportieren

und sind damit für den geschäftlichen Einsatz

hervorragend geeignet. Die X-black

Display-Technologie ermöglicht nicht nur

eine exzellente Erkennbarkeit in heller Umgebung,

sondern gewährt durch seine stromsparende

LED-Hintergrundbeleuchtung auch

eine verlängerte Akkulaufzeit.

Sicherheit wird bei den Modellen der VAIO

SR-Serie groß geschrieben: Neben der Trusted

Platform Module Technologie und

einem Fingerprint-Sensor kommt auch ein

mechanischer Festplattenschutz zum Einsatz,

der vor Datenverlust bei Stoßbelastung oder

bei versehentlichem Fallenlassen des Notebooks

schützt.

Technische Daten

(Maximalkonfiguration)

� Intel ® Core 2 Duo Processor P8600

mit 2,4 GHz

� 4 GB DDR2

� 320 GB

� 13,3" X-black LCD (WXGA 1.280 x 800)

mit LED-Technologie

� Multiformat DL DVD+-RW

� ATI Mobility Radeon HD 3470

� Windows Vista ® Business with

Service Pack 1 (XP Downgrade) 2

� Gewicht: 1,9kg

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

a. Anfrage Sony VAIO VGN- SR21M/S 1.299,00

a. Anfrage Sony VAIO VGN-SR29VN/S 1.499,00

2 nur bei VGN-SR29VN/S

VAIO BZ-Serie

Synonym für Sicherheit

und Zuverlässigkeit

Mit den neuen Notebooks der VAIO BZ-Serie

richtet sich Sony vor allem an professionelle

Anwender, die ein zuverlässiges Arbeitsgerät

im exklusiven VAIO Design mit hervorragenden

Leistungsdaten suchen. Das 15,4 Zoll

Display der BZ-Modelle ist ideal, sowohl um

komfortabel zu arbeiten, als auch um professionell

zu präsentieren.

Features wie die integrierte Trusted Platform

Module-Technologie, Festplattenschutz und

ein Fingerprint-Sensor garantieren höchste

Datensicherheit. Die 2,6 Kilogramm leichten

Notebooks derBZ-Serie halten durch ihr robustes

Magnesiumgehäuse auch stärkeren

Stößen mühelos stand.Besonders interessant

dürften die beiden Modelle VGN-BZ12VN

und VGN-BZ12XN sein. Hier setzt Sony die

Intel Centrino VPRO-Technologie ein.

Technische Daten

(Maximalkonfiguration)

� Intel ® Core2 Duo Processor P8600

mit 2,4 GHz

� 4 GB DDR2

� 320 GB

� 15,4" X-black LCD (WXGA+ 1.440 x 900)

mit LED-Technologie (Antiglare Bildschirm

beim BZ11EN)

� Multiformat DL DVD+-RW

� Mobile Intel ® Graphics Media Accelerator

X4500MHD

� Windows Vista ® Business with

Service Pack 1 (XP Downgrade)

� Gewicht: 2,6 kg

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

a. Anfrage Sony VAIO VGN-BZ11EN 899,00

a. Anfrage Sony VAIO VGN-BZ12XN 1.049,00

a. Anfrage Sony VAIO VGN-BZ12VN 1.199,00

Alexander Schwietzer

aschwietzer@techdata.de

Mobile Lösungen von Targus

Sicherheit und Komfort vom Weltmarktführer

Privacy Filter

DEFCON Schlösser

Mit der Schlösser-Serie von Targus können

Sie Ihr Notebook sicher vor Diebstahl schützen,

ohne dafür viel bezahlen zu müssen. Die

starken Kabelschlösser lassen sich über die

Sicherungsvorrichtung oder über den Video-

Schützen Sie die auf Ihrem Bildschirm angezeigten

Informationen vor allzu neugierigen

Blicken: mit einer Bildschirm-Sichtschutzfolie

von Targus. Die Bildschirm-Sichtschutzfolie

ist eine hauchdünne Folie, mit der der

LCD-Bildschirm Ihres Notebooks abgedeckt

wird. Wenn diese angebracht ist, können

Sie die angezeigten Daten nur sehen, wenn

Sie direkt davor sitzen. Gleichzeitig werden

Spiegelungen im Bildschirm reduziert und

dieser vor Beschädigungen geschützt.

anschluss mit dem Notebook verbinden, und

es sind, ganz nach den Vorlieben des jeweiligen

Kunden, Modelle mit Kombinationsschloss

oder mit Schlüsselschloss verfügbar.

Für Menschen, die häufig auf Reisen sind, hat

Wenn Sie eine Bildschirm-Sichtschutzfolie

anbringen, kann niemand, der rechts oder

links von Ihrem Computerbildschirm steht,

Ihre Daten auf dem Bildschirm sehen. Stattdessen

sieht derjenige nur einen dunklen,

unklaren Bildschirm.

Art.Nr. Hersteller Nr. Privacy Filter Produktabmessungen UVP EUR

Breite Höhe

1426359 ASF121EU Privacy Filter 12,1" 247 mm 185 mm 50,00

1448253 ASF121WEU Privacy Filter 12,1" Breitbildschirm 261 mm 163 mm 60,00

1448254 ASF133WEU Privacy Filter 13,3" Breitbildschirm 286,4 mm 179 mm 60,00

1448255 ASF141EU Privacy Filter 14,1" 286 mm 214 mm 60,00

1448256 ASF141WEU Privacy Filter 14,1" Breitbildschirm 303,5 mm 189,5 mm 65,00

1448258 ASF150EU Privacy Filter 15" 305 mm 228 mm 80,00

1426360 ASF154WEU Privacy Filter 15, 4" Breitbildschirm 332,5 mm 207,8 mm 85,00

1426361 ASF170EU Privacy Filter 17,0" 338 mm 270 mm 85,00

1448259 ASF190EU Privacy Filter 19,0" 377 mm 302 mm 95,00

1448262 ASF220WEU Privacy Filter 22,0" Breitbildschirm 475 mm 297,5 mm 110,00

Rucksäcke der Campus- und Sport-Serie

Die Rucksäcke der

Serie „Campus – und

Sport“ für Geschäftsund

Privatkunden

sind qualitativ sehr

hochwertig.

Notebooks bis zu

15,4“ finden dank

perforierter Polsterung

einen sicheren Platz in den praktischen

Rucksäcken .

Der Privacy Filter schützt vor neugierigen

Blicken und reduziert die Spiegelung des

Bildschirms.

Targus eine Reihe mobiler Schlösser zu bieten,

damit Sie auch unterwegs die nötige

Sicherheit haben. Zudem bietet Targus spezielle

Lösungen für Unternehmen mit Serienoder

Generalschlüsseln an.

Art.Nr. Hersteller Nr. DEFCON Schlösser UVP EUR

448008 PA400E DEFCON ® 1 Ultra 55,00

413892 PA410E DEFCON ® CL (Kombinationsschloss) 45,00

1471358 PA450E DEFCON ® KL (Schlüsselschloss) 45,00

830384 PA492E DEFCON ® VPCL Video Port (Kombinationsschloss) 35,00

830385 PA496E DEFCON ® VPKL Notebook Diebstahlsicherung 35,00

Art.Nr. Hersteller Nr. Rucksäcke der Campus- und Sport-Serie UVP EUR

1019988 TEB01 Notebook-Rucksack „Campus“ Schwarz 60,00

959847 TEB02 Notebook-Rucksack „Campus“ Schwarz & Silber 60,00

959849 TEB05 Notebook-Rucksack „Campus“ Schwarz & Grau 60,00

833186 TSB212 Notebook-Rucksack „Sport“ Schwarz 60,00

1252006 TSB700EU Notebook-Rucksack-Trolley Schwarz 80,00

Petra Fischer

pfischer @techdata.de

10/2008 NEWSFlash 17


Schwerpunkt Mobility Schwerpunkt Mobility

Das perfekte Office-Equipment von FSC

Kompromisslos gut in Design & Funktion

Neben Leistung, Service und Preis spielt auch das Design eine nicht zu unterschätzende Rolle bei der Auswahl der Geschäfts-IT.

Fujitsu Siemens Computers stärkt mit neuer Gestaltung die eigene Marke und überzeugt im Vertrieb.

ESPRIMO Q5030

LIFEBOOK P1610

LIFEBOOK P8010

LCD SCENICVIEW

18 NEWSFlash 10/2008

Der neue Professional Mini PC ESPRIMO Q5030 fällt durch sein kompaktes und elegantes

Design auf und hat einiges an Leistung zu bieten: Er überzeugt sowohl durch die neueste

Intel ® Mobile Technologie als auch durch niedrigen Energieverbrauch und Geräuschpegel.

� Intel ® Core2 Duo Prozessor P8400 (2.26 GHz, 3 MB)

� 4 GB DDR2-667 ( 2x 2 GB)

� 250 GB S-ATA Festplatte 5.4k 2.5", DVD+/-RW ATAPI Slot-in slim

� Windows Vista ® Business oder Microsoft ® Windows ® XP Professional (Twinload)

Mobilität, Leistung, Design! Die Notebooks der LIFEBOOK P-Serie sind mehr als nur

gewöhnliche Notebooks. Das LIFEBOOK P1610 verbindet die Funktionen eines Notebooks

mit denen eines ultraleichten Tablet PCs.

� Intel ® Core Solo Prozessor ULV1400 (1.20 GHz, 2 MB)

� 8,9" TFT WXGA

� 1GB DDR2-533 (1x 1GB)

� 60 GB P-ATA Festplatte

� Windows Vista ® Business oder Windows ® XP-Tablet Edition (Twinload)

Das LIFEBOOK P8010 ist mit seinem Gewicht ab 1,2 kg der ideale Reisebegleiter und enthält

alle Standard-Schnittstellen inkl. integriertem UMTS/HSDPA/HSUPA.

� Intel ® Core 2 Duo Prozessor SL7100 (1.20 GHz, 4 MB)

� 12,1" TFT WXGA

� 4GB DDR2-667 (2x 2GB)

� 160 GB S-ATA II Festplatte, DVD SuperMulti SATA

� Windows Vista ® Business oder Microsoft ® Windows ® XP Professional (Twinload)

Die LCD SCENICVIEW Premium Line verbindet

perfekte Ergonomie und elegantes

Design mit neuesten, funktionellen Innovationen,

0 Watt im Standby, ECO-Taste für

das Energiesparen im Betrieb von bis zu

50% und automatische Helligkeitsanpassung.

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1612507 ESPRIMO Q5030 949,00

1615348 LIFEBOOK P1610 849,00

1567671 LIFEBOOK P8010 2.349,00

1588446 SCENICVIEW P20W-5 ECO 419,00

1588447 SCENICVIEW P22W-5 ECO 489,00

1606295 SCENICVIEW P24W-5 ECO 919,00

1609916 SCENICVIEW P26W-5 ECO 979,00

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1377309 Media Less Key Office 07 SBE 155,00

1456932 Service Pack für LIFEBOOK P1610 3 Jahre Collect & Return, 5x9 41,00

1471431 Service Pack für LIFEBOOK P8010 3 Jahre Vor-Ort-Service, NBD, 5x9 117,25

1347807 FSC Memory 1 GB DDR2-667 für ESPRIMO Q5030 99,00

P20W-5 ECO / P22W-5 ECO

20" bzw. 22" Wide Format

Kontrast 1000:1

Helligkeit 300 cd/m 2

5ms Reaktionszeit

P24W-5 ECO

24" Wide Format

Kontrast 1000:1

Helligkeit 400 cd/m 2

6ms Reaktionszeit

P26W-5 ECO

26" Wide Format

Kontrast 1000:1

Helligkeit 400 cd/m 2

5ms Reaktionszeit

Petra Fischer

pfischer@techdata.de

Claudia Merk

cmerk@techdata.de

Neu: iPod Familie und iTunes 8.0

Neues Outfit. Neue Funktionen.

Für noch mehr Medien-Spaß präsentieren sich die Mitglieder der Apple iPod-Familie jetzt mit neuen Farben und neuen Funktionen,

wie zum Beispiel iTunes 8.0 und Genius, die das Downloaden und Archivieren noch einfacher machen.

iPod shuffle

iPod shuffle, den tragbarsten Music Player

der Welt mit 1 GB & 2 GB, gibt es jetzt in

noch strahlenderem silber, blau, grün und

pink.

iPod nano

Der neue iPod nano glänzt nicht nur durch

neue Farben, sonder auch durch die neue

Funktion Genius und Cover Flow. Genius

findet Songs in der bestehenden Mediathek,

die zusammenpassen.

Cover Flow ermöglicht nicht nur das schnelle

finden von Titeln, man kann auch Spiele

und Bilder sowohl in der Senkrechten als

auch in der Waagerechten bewundern und

nutzen.

Unsicher welchen Song man als nächstes

hören will? Shake it! Einmal kurz geschüttelt

und der neue iPod nano sucht einen

beliebigen Titel aus der Wiedergabeliste.

Die neuen iPod nano sind in den Farben

schwarz, silber, pink, blau, grün, violett,

orange und gelb erhältlich.

iPod touch

Jetzt im neuen flachen Design, mit integrierten

Lautsprechen sowie der kabellosen

Unterstützung für Nike + iPod. Somit

wird nur noch der Nike + iPod Sensor im

Schuh benötigt und schon kanns losgehen.

Erhältlich mit 8 GB, 16 GB oder 32 GB

iPod classic

Anbei eine Auswahl der neuen iPod Modelle:

Mit 120 GB Speicher ist Platz für bis zu

30.000 Songs, 150 Stunden Videos oder

25.000 Fotos. Erhältlich in schwarz und silber.

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1620188 iPod shuffle 1 GB blau 45,00

1620189 iPod shuffle 1 GB grün 45,00

1620268 iPod shuffle 2 GB blau 65,00

1620270 iPod Shuffle 2 GB grün 65,00

1620535 IPod nano 8 GB silber 149,00

1620552 iPod nano 8 GB gelb 149,00

1620807 iPod nano 16 GB silber 199,00

1620811 iPod nano 16 GB orange 199,00

1620529 iPod classic 120 GB silber 239,00

1620532 iPod classic 120 GB black 239,00

1620966 IPod touch 8 GB 219,00

1620857 iPod touch 16 GB 279,00

1620858 iPod touch 32 GB 379,00

iTunes 8.0 & Genius

Mit Genius wird iTunes

zum Genie

iTunes 8 beinhaltet die bahnbrechende

neue Genius Technologie, die mit einem

Klick Wiedergabelisten von stilistisch zueinander

passenden Songs aus der iTunes

Mediathek erstellt. Genius hilft Musikfans

dabei, ihre Lieblingssongs in der iTunes

Musikbibliothek wieder zu entdecken und

schlägt dazu passende Titel aus dem

iTunes Store zum Einkauf vor. iTunes 8 bietet

neue Wege durch seine Musik- und

Video-Bibliothek zu navigieren und fügt

TV-Programme in beeindruckender HD-

Qualität im iTunes Store hinzu.

Mit Apple's Genius Technologie wählt man

einfach einen Song aus, drückt den Genius-Button

und iTunes erstellt augenblicklich

eine neue Wiedergabeliste mit stilistisch

dazu passenden Songs aus der eigenen

Musikbibliothek.

Mit iTunes und der Genius-Technologie

ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten

für den Musikfan.

Alexander Roth

aroth@techdata.de

10/2008 NEWSFlash 19


Schwerpunkt Mobility Schwerpunkt Mobility

HP Compaq 2133 Mini-Note-PC

Klein aber fein

HP Compaq 2133 Mini-Note-PC

Der HP 2133 Mini-Note-PC ist klein aber fein.

Der HP Mini-Note-PC gibt Ihnen die Freiheit,

auf der ganzen Welt produktiv zu sein. Er ist

ideal für Schulungen oder allgemeine geschäftliche

Anwendungen geeignet.

Mit einem Gewicht von 1,27 kg und einer

Stärke von gerade einmal 33 mm ist der HP

Compaq 2133 dafür konzipiert, Sie überall

hin zu begleiten, ohne Sie zu belasten. Lassen

Sie sich nicht durch die Kompaktheit täuschen

– dieses kleine Wunder bietet Ihnen

höchste Produktivität.

20 NEWSFlash 10/2008

Das Gerät wird mit allen Tools geliefert, die

Sie zur schnellen und effizienten Erledigung

Ihrer geschäftlichen Aufgaben unterwegs

benötigen, einschließlich eines hochauflösenden

8,9 Zoll WXGA-Displays, QWERTY-

Tastatur mit 92 % der vollständigen Größe,

und Touchpad.

Bleiben Sie kabellos in Verbindung, indem

Sie mit integriertem Wi-Fi Certified WLAN

und optionaler Bluetooth ® Wireless-Technologie

arbeiten. Nutzen Sie das Internet,

E-Mail, Services für Instant Messaging und

Chat-Dienste – in der Schule, zu Hause oder

an Ihren bevorzugten Hotspots.

Das verfeinerte Design und das Aluminiumgehäuse

machen es zu einem schlanken, stabilen

und extrem leichten Gerät. Leistungsmerkmale

wie HP DuraKeys, das aus einer

Magnesiumlegierung bestehende Gehäuse

und HP 3D DriveGuard machen das Gerät

zu einem langlebigen Mini-Note-PC für

große Entfernungen.

Egal von welcher Seite man den HP Compaq 2133 Mini-Note-PC auch betrachtet – er macht bei aller Kompaktheit eine gute Figur.

HP 2133 (FU351EA) – Technische Daten

Prozessor VIA C7 ® -M ULV-Prozessor (bis zu 1,6 GHz, 800 MHz FSB, 128 KB L2-Cache)

Monitor 8.9" WXGA (1280 x 768) TFT – Anti Glare

Arbeitsspeicher 1 x 2048 MB DDR2

Festplatten 120 GB 5400 U/min

Betriebssystem Windows Vista Busienss OF07 Ready

Wireless Technologien Broadcom 802.11a/b/g mini-pci card, Bluetooth

Gewicht Ab 1,2 kg (Gewicht kann je nach Konfiguration variieren)

Maße (B x T x H) 3,3 cm x 27 cm x 16,5 cm

Garantie 1 Jahr Abhol- und Bringservice

HP 2133 (FU352EA) – Technische Daten

Prozessor VIA C7®-M ULV-Prozessor (bis zu 1,6 GHz, 800 MHz FSB, 128 KB L2-Cache)

Monitor 8.9" WXGA (1280 x 768) TFT – Anti Glare

Arbeitsspeicher 1 x 2048 MB DDR2

Festplatten 160 GB 5400 U/min

Betriebssystem Windows Vista Business OF07 Ready

Wireless Technologien Broadcom 802.11a/b/g Mini-PCI Card, Bluetooth

Gewicht Ab 1,2 kg (Gewicht kann je nach Konfiguration variieren)

Maße (B x T x H) 3,3 (vorne) x 27 x 16,5 cm

Garantie 1 Jahr Abhol- und Bringservice

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1603973 HP Compaq 2133 629,00

1611601 HP Compaq 2133 718,00

1590099 HP CarePack – 3 Jahre Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag inkl. Dockingstation + HP Monitor 299,00

Bettina Heller, bheller@techdata.de

Die neuesten HP Consumer

und Commercial Notebooks

HP Pavilion dv7-1120eg (FP839EA)

Das HP Pavilion dv7-1120eg

Entertainment Notebook

zieht mit seinem innovativen

Metallic-Design mit eleganten,

fließenden Linien

alle Blicke auf sich. Dieses

17"-Notebook ist der perfekte

Partner für Unterhaltung,

Kommunikation und

Produktivität und ist mit leistungsstarken Entertainment-Funktionen

im Innern ausgestattet.

Mit dem AMD Turion X2 Dual-Core Mobile Prozessor RM-72 besitzen

Sie die fortschrittlichste Dual-Core Prozessorfamilie. Entwickelt

für Mobilität ist sie speziell optimiert, um bessere multitasking Performance

für Thin und Light Notebooks zu ermöglichen. Die integrierte

QuickPlay Software bündelt alle Formen des Entertainment

– von HD-Video über Digitalfotos und Videos bis hin zu Karaoke –

einfach klicken, und es kann losgehen! Mit seinem 17"-Bildschirm

ist dieses Notebook die ideale Alternative zum Desktop-PC.

Zusätzlich ist Ihr Notebook mit High-Definition-Grafik, Fernbedienung,

Audio Heimkinoqualität, integriertem Subwoofer (ausgewählte

Modelle) und HDMI-Video ausgestattet und sorgt für beste

Unterhaltung.

Für die multimediale Anbindung sorgt eine integrierte, lichtstarke

Webcam, zwei Digitalmikrofone und Broadband. Alles ideal für Social

Networking und Kommunikation.

HP Pavilion dv7-1120eg Entertainment (FP839EA) –

Technische Daten

Prozessor AMD Turion X2 Dual-Core Mobile

Prozessor RM-72 (2,10 GHz)

Arbeitsspeicher 2 x 2048 MB (4096 MB)

Festplatten 500 GB (2 x 250 GB)

Laufwerk Blu-Ray ROM mit SuperMulti

DVD±R/RW Double Layer

Betriebssystem Windows Vista Home Premium

Webcam HP Pavilion WebCam

mit integriertem Mikrofon

Wireless Technologien 802.11b/g WLAN, BT

Monitor 17" WXGA High-Definition AG-Bild

schirm mit Infinity BrightView

Gewicht 3,46 kg

Maße (B x T x H) 39,6 cm x 28,5 cm x 4,5 cm

Garantie 2 Jahre Abhol- und Bringservice,

Teile und Arbeitsleistung

HP Compaq 6735b Notebook-PC (KU448ET)

Der HP Compaq 6735b

Notebook-PC basiert auf

einer AMD Business Class-

Lösung und ist ausgestattet

mit HP Mobile Broadband.

Der Notebook-PC

bietet umfassende Verbindungsmöglichkeiten

und

hohe Sicherheit zu einem

außergewöhnlichen Preis. Das original Windows bietet eine vertraute

und intuitiv bedienbare Arbeitsumgebung. Zusätzlich bieten

die HP Professional Innovations, die auf Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit

und Zuverlässigkeit basieren extra Schutz für Ihr Notebook.

HP 3D Drive Guard: Der HP 3D Drive Guard schützt mit Bewegungssensoren

die Festplatte vor Erschütterungen, Vibrationen und

Stößen, indem er den Schreibkopf rechtzeitig in eine Parkposition

fährt und dadurch das Risiko von Datenverlusten reduziert.

Fingerprint Reader: Über den integrierten HP Fingerprint Reader

können sich Benutzer ohne Passworteingabe mt ihrem Fingerabdruck

am Gerät, an den Applikationen oder auch im Internet anmelden.

HP Protect Tools: Mit diesen Sicherheitsfeatures stehen Einstellungen

wie Benutzer-Authentifizierung, Datenverschlüsselung, Device

Access Manager, BIOS-Einstellungen und Passwörter zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.hp.com/de/professional-innovations

Um Ihr Notebook rundum zu schützen – setzen Sie auf HP Care

Pack mit zahlreichen Servicepaketen:

www.hp.com/de/carepack

HP Compaq 6735b Notebook-PC (KU448ET) –

Technische Daten

Prozessor AMD Athlon 64 X2 Dual-Core-

Prozessor QL-60 (1,9 GHz))

Monitor 15.4" TFT 1280 x 800 ( WXGA )

Arbeitsspeicher 1 x 2048 MB DDR2

Festplatten 250 GB - Serial ATA-150 - 5400 rpm

Laufwerk DVD±RW (±R DL) / DVD-RAM

mit LightScribe Technology

Betriebssystem Original Windows Vista ® Business

Downgrade zu Original Windows ® XP

Professional

Wireless Technologien Broadcom 802.11a/b/g/draft-n Mini-

PCI Card, Bluetooth

Gewicht Ab 2,7 kg

Maße (B x T x H) 3,3 (vorne) x 35,6 x 26,5 cm

Garantie 1 Jahr Abhol- und Bringservice

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

FP839EA HP Pavilion dv7-1120eg NEU 899,00

1600399 HP Compaq 6735b 699,00

823100 HP CarePack – 3 Jahre Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag inkl. Dockingstation + HP Monitor 299,00

Bettina Heller, bheller@techdata.de

10/2008 NEWSFlash 21


PC-Systeme PC-Systeme

HP Desktop

Leistungsfähig und energieeffizient

BTOSPEZIAL-DX2450

Tech Data Artikelnummer 1611598

Der HP Compaq dx2450 Microtower-PC basiert auf der leistungsfähigen

und energieeffizienten AMD Prozessortechnologie und überzeugt

durch Qualität, Zuverlässigkeit und Funktionalität. Durch die

Weiterentwicklung der Industriestandard-Technologie von 32- auf

64-Bit verbessert AMD64 die Performance vieler Anwendungen.

64-Bit Computing ermöglicht sowohl Betriebssystemen als auch

der Software die Verarbeitung von größeren Datenmengen und

den Zugriff auf erheblich mehr Speicher.

Mit den benutzerfreundlichen HP Desktop-PCs können Sie gleich

nach dem Auspacken produktiv arbeiten. Passen Sie Ihren PC mit

der breiten Palette an Erweiterungseinschüben und USB 2.0-Anschlüssen

individuell an Ihre Geschäftsanforderungen an.Durch die

Kombination aus mitgelieferter HP Backup and Recovery Manager

Software und SATA 3.0 Smart IV Festplatten erhalten Sie eine schnelle

und einfache Lösung für Datensicherung und -schutz.

HP bietet Produkte, Lösungen und Services für Desktop-PCs, die

sich durch neue Werkstoffe, hohe Energieeffizienz und einfaches

Recycling auszeichnen, wodurch eine verbesserte Energiebilanz

erreicht wird. Beim HP Compaq dx2450 Microtower-PC können

Sie auf die herausragenden, weltweiten Services und das Support-

Portfolio von HP sowie auf das globale Total Care Partnernetzwerk

zurückgreifen, um die Technologie optimal ausschöpfen zu können.

BTO Special dx2450 – Technische Daten

Prozessor AMD Athlon X2 5400B, 2,8 GHz,

1 MB L2-Cache

Arbeitsspeicher 2GB PC2-6400 (DDR2-800)

Festplatten 250GB SATA

Laufwerk 16X DVD-LightScribe

Betriebssystem Windows Vista Business

Downgrade to XPP

Garantie 1 Jahr

22 NEWSFlash 10/2008

BTOSPEZIAL-DC5800 + L2208w

Tech Data Artikelnummer 1584239

HP dc5800 + L2208w – Technische Daten

Abbildung ähnlich

Ausgestattet mit der neuesten Technologie für Business-PCs, stellt

der dc5800 die für Ihre Unternehmensorganisation notwendigen

Funktionen bereit. Zudem besitzt der PC ein sehr breites Funktionsspektrum

und bietet vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten. Der PC

beinhaltet einen integrierten TPM 1.2 Standardsicherheitschip, der

den Systemzugriff durch hardwarebasierte Verschlüsselung begrenzt

und den Datenschutz erhöht. Zusätzlich zu den zuverlässigen Desktop-PCs

bietet HP eine umfassende Palette an innovativem Zubehör,

neuen Anzeigegeräten und erweiterten Services, um die speziellen

Bedürfnisse Ihres Unternehmens bestmöglich zu befriedigen.

Das BTO Special ist mit einem Intel Core2 Duo E4600 Prozessor

ausgestattet, der ausgerichtet ist auf starke Leistung und geringen

Energieverbrauch. Mit diesem Prozessor können Sie vieles gleichzeitig

erledigen, ohne bei der Geschwindigkeit Kompromisse eingehen

zu müssen. Mit dem Intel Core2 Duo Desktop-Prozessor erleben

Sie revolutionäre Leistung, unglaublich reaktionsschnelle PCs

und unvergleichliche Energiespareigenschaften.

Bei Tech Data ist der dc5800 im Bundle mit dem HP L2208w

erhältlich.

Mit einem Kontrastverhältnis von 1000:1, gestochen scharfe Auflösungen

bis zu 1680 x 1050 Pixel und eine schnelle Reaktionszeit

von 5 ms bietet der L2208w alles für ein schnelles Arbeiten.

Prozessor Intel Core2 Duo E4600, 2,4 GHz

Arbeitsspeicher 1GB PC2-6400 (DDR2-800)

Festplatten 250GB SATA NCQ

Laufwerk 16X/48X DVD-ROM 1st Drive

Betriebssystem Windows Vista Business

Downgrade to XPP

Garantie 1 Jahr

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1611598 BTO Special dx2450 479,00

1584239 HP dc5800 + L2208w 749,00

1018932 HP CarePack – 3 Jahre Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag nur HP PC 105,00

Bettina Heller, bheller@techdata.de

HP Workstations

Leistungsfähig, kostengünstig, zuverlässig

HP Workstation xw4600

Dank der Kombination des Intel ® X38 Express

Chipsatzes und der Dual- und Quad-

Core Prozessoren der Workstation-Klasse

mit dem Know-how der HP Ingenieure in

den Bereichen Konstruktion und Visualisierung

können Sie mit der HP xw4600 mehr

Arbeit in weniger Zeit erledigen.

Die Workstation integriert Leistungstechnologien

der nächsten Generation in eine

leistungsfähige, flexible und zuverlässige

Workstation mit einem Prozessorsockel.

Das Ergebnis: Wettbewerbsvorteile für Sie

und Ihr Unternehmen durch geringere

Kosten.

Die HP xw4600 bietet zwei PCIe X16 Gen2

Grafikschnittstellen und verfügt damit im

Ab Oktober sind folgende Bundles verfügbar:

Vergleich zu vorherigen Grafikschnittstellen

über das doppelte Bandbreitenpotenzial

für Leistung – ideal für den Betrieb

mehrerer Bildschirme.

Einsparungen beim Energieverbrauch und

bei den Energiekosten sind bei der HP

xw4600 durchaus möglich. Zur Optimierung

des Energieverbrauchs ist die HP

xw4600 standardmäßig mit einem Netzteil

mit einer Energieeffizienz von 80 PLUS

und mit Energy Star ® konformen Konfigurationen

ausgestattet.

Mit ihrem Convertible Minitower-Gehäuse

bietet die HP xw4600 nicht nur umfassende

Erweiterungsmöglichkeiten, sondern

auch niedrige Geräuschentwicklung, gerin-

gen Platzbedarf, Funktionen für Remote-

Management und werkzeugfreien Zugang.

Die HP Ingenieure arbeiten eng mit Software-

und Hardwareanbietern zusammen,

um Anwendungen, Betriebssysteme und

Hardwarekonfigurationen zu testen und zu

zertifizieren. So ist sichergestellt, dass

Anwendungen besser, schneller und mit

höherer Zuverlässigkeit laufen.

Bis Ende Oktober stehen Ihnen fünf verschiedene

HP xw4600 Ausstattungen

mit jeweils einer extra Grafikarte oder

zusätzlichem Arbeitsspeicher zur Verfügung.

Bestellen Sie noch heute und

sichern Sie sich Ihren zusätzlichen Vorteil.

Die Workstation HP xw4600 bietet höchste Leistung bei geringen Kosten und braucht auch einen Blick in ihr Inneres nicht zu scheuen.

Art.Nr. Bezeichnung Hersteller Nr. UVP EUR

1608577 xw4600/E7200 + 2GB (2x1GB) RAM for free PW477ET+GH739ET a. Anfrage

1591749 xw4600/E8500 + NVidia FX370 PW480ET+FX370 a. Anfrage

1591767 xw4600/Q9300 + NVidia FX370 PW481ET+FX370 a. Anfrage

1591682 xw4600/Q9450 + NVidia FX370 PW482ET+FX370 a. Anfrage

1615337 xw4600/E8500 + ATI Fire V5600 PW480ET+GT346ET a. Anfrage

1615174 xw4600/Q9300 + ATI Fire V5600 PW481ET+GT346ET a. Anfrage

1615278 xw4600/Q9450 + ATI Fire V5600 PW482ET+GT346ET a. Anfrage

1615173 xw4600/E8500 + ATI Fire V7700 PW480ET+KT979AA a. Anfrage

1615276 xw4600/Q9300 + ATI Fire V7700 PW481ET+KT979AA a. Anfrage

1615279 xw4600/Q9450 + ATI Fire V7700 PW482ET+KT979AA a. Anfrage

Bettina Heller, bheller@techdata.de

10/2008 NEWSFlash 23


Tech Data empfiehlt Original Windows Small Business Server 2008 ® Tech Data empfiehlt Original Windows Essential Business Server 2008 ®

Windows Small Business Server 2008

Windows SBS 2008 ist eine integrierte Serverlösung,

die Ihre Kunden dabei unterstützt,

Geschäftsdaten zu schützen, die Produktivität

zu steigern und mit Kunden in Verbindung

zu bleiben. Durch die Bereitstellung zahlreicher

Funktionen, die größere Unternehmen

verwenden (E-Mail, interne Websites, Remotezugriff,

Unterstützung für mobile Geräte,

File- und Printer-Sharing, Antivirus- und Antispamtechnologien,

Datensicherung und

-wiederherstellung sowie Internetanbindung),

bietet Windows SBS 2008 Ihren Kunden

die Werkzeuge, die sie für das Wachstum

ihres Geschäfts sowie ihrer Kapazitäten benötigen.

Gleichzeitig werden Sie als Partner

dabei unterstützt, Ihren Kunden profitabler

und kosteneffizienter zur Seite zu stehen.

Windows SBS 2008 wird in zwei Editionen

erhältlich sein: Standard und Premium.

Produktbeschreibungen

Windows Small

Business Server

2008 Standard

Entwickelt für kleine Unternehmen

� Windows Server ® 2008 Standard Edition

� Exchange Server 2007 Standard Edition

� Windows SharePoint Services 3.0

� Windows Server Update Services 3.0 SP1

� Microsoft Forefront Security für

Exchange Server 1

Windows Small

Business Server

2008 Premium

Line-of-Business-Anwendungsplattform

� Enthält alle Komponenten der Standard

Edition plus:

• Windows Server 2008 Standard

Edition für SBS Premium

• Microsoft SQL Server ® 2008 Standard

Edition

1, 2

� Windows Live OneCare für Server

� Integration von Office Live Small

Business

1 Limitierte kostenlose Testversion im Paket enthalten.

2 Nicht in allen Ländern verfügbar. Besuchen Sie www.microsoft.com/sbs08 für weitere Informationen.

2

Vorteile für Kunden

Sichere, zuverlässige Plattform: Windows SBS 2008 hilft Ihnen dabei, in kleinen Unternehmen ein sicheres, zentralisiertes Netzwerk bereitzustellen,

das bewährte Vorgehensweisen bei Sicherheit und Zuverlässigkeit zu Grunde legt.

Integrierte Plattform speziell für die Anforderungen und das IT-Budget kleiner Unternehmen: Windows SBS 2008 passt sich nahtlos in vorhandene

Technologien ein, konfiguriert das Netzwerk des Kunden anhand bewährter Vorgehensweisen und bietet eine umfassende Netzwerklösung

zu einem attraktiven Preis. Enthalten sind moderne, für kleine Unternehmen optimierte Technologien, die dazu beitragen, die

Stabilität und Zuverlässigkeit sowohl der Hardware als auch der Software sicherzustellen.

Was ist neu in Windows SBS 2008?

� Enthält die neuesten Versionen von Komponententechnologien, einschließlich Windows Server 2008, Exchange Server 2007, Microsoft

SQL Server 2008 und Windows SharePoint Services 3.0

� Basiert auf 64-Bit-Technologie

� Vereinheitlichte Bereitstellung mit neuen, netzwerkweiten Konfigurations-, Verwaltungs- und Reportingfunktionen

� Verbesserter Remotezugriff und vereinheitlichte Collaboration durch Erweiterungen beim Remote-Webarbeitsplatz, bei der Integration

von Windows SharePoint Services 3.0 sowie neuen Funktionen in Exchange Server 2007

� Bereit für Geschäftsanwendungen mit einer zusätzlichen Instanz von Windows Server 2008 und SQL Server 2008 auf einem separaten

Server (bei der Premium Edition)

Bedeutende strategische Chancen für Partner, die Windows SBS 2008 verkaufen

„First Server“: Weltweit gibt es 39 Millionen kleine Unternehmen mit 5 –25 PCs (10 –50 Mitarbeiter), von denen 28 Millionen noch gar keinen

Server besitzen – was auf enorme Verkaufschancen in den kommenden Jahren hinweist.

„Right Server“: Windows SBS 2008 bietet kleinen Unternehmen mit weniger als 75 PCs, die nach bezahlbaren, leicht zu administrierenden

Wegen zur Steigerung ihrer geschäftlichen Kapazität suchen, eine zielgerichtete Kombination aus Technologien und Verwaltungsfunktionen.

Dank neuer Migrationsmodelle und -tools ist die Aktualisierung beziehungsweise der Umstieg auf Windows SBS 2008 von herkömmlichen

Systemen sowie früheren Versionen von Windows Server oder Windows SBS leichter als je zuvor.

Artikelnummern, Preise und Lieferzeiten werden voraussichtlich ab Anfang Oktober zur Verfügung stehen.

Unser Lizenzvertrieb berät Sie gerne unter Tel 089 4700 2900, oder besuchen Sie uns im Intouch.

Windows Essential Business Server 2008

Windows EBS 2008 ist eine integrierte Multiserverlösung speziell für mittelständische Unternehmen, die eine größere Anzahl von Mitarbeitern

oder vielschichtigere IT-Bedürfnisse haben. Verwaltung, Messaging und Sicherheitssoftware sind hierbei zu einer integrierten Serverlösung

kombiniert, um die IT-Komplexität erheblich zu reduzieren und die Geschäftseffizienz zu steigern. Windows EBS 2008, dessen Vorkonfiguration

auf bewährten Vorgehensweisen beruht, ist preisgünstiger als die separate Lizenzierung der darin ent haltenen einzelnen Produkte. Die

Lösung wird in den Editionen Standard und Premium erhältlich sein.

Produktbeschreibungen

Windows Essential Business

Server 2008 Standard

Die Standard Edition enthält folgende Komponenten:

� Windows Server 2008 Standard Edition-

Technologie

� Microsoft System Center Essential 2007

� Exchange Server 2007 Standard Edition-

Technologie

� Microsoft Forefront Security

for Exchange Server 3

� Forefront Threat Management

� Gateway/Medium Business Edition 4

Windows Essential

Business Server 2008

Premium

Datenbankserver

� Enthält alle Komponenten der Standard

Edition plus:

•Microsoft SQL Server 2008

Standard Edition

3 Limitierte kostenlose Testversion im Paket enthalten / 4 Nicht in allen Ländern verfügbar. Besuchen Sie www.microsoft.com/sbs08 für weitere Informationen.

Vorteile für Kunden

Integrierte Sicherheit: Dank dem mehrstufigen Schutz arbeiten die Systeme Ihrer Kunden einwandfrei und sind sicherer vor Bedrohungen.

Weniger Komplexität, mehr Kontrolle: Integrierte Tools ermöglichen es Ihnen, die IT-Umgebung Ihrer Kunden proaktiv zu verwalten, um

Zeit und Geld zu sparen.

Planbare Plattform, speziell für mittelständische Unternehmen: Neueste Microsoft-Technologien sind in einer einzigen integrierten Serverlösung

kombiniert, was diese zu einer idealen Plattform für mittelständische Unternehmen macht.

Bedeutende strategische Chancen für Partner, die Windows EBS 2008 verkaufen

Mehr an Mittelstandskunden verkaufen: Ob Kunden aus SBS herauswachsen, ihre uneinheitliche IT-Infrastruktur konsolidieren oder

aber sicherstellen möchten, dass sie über ein starkes Fundament für ihre Geschäftsanwendungen verfügen – Windows EBS 2008 bietet

Ihren Kunden eine planbare, bezahlbare Plattform.

Mehr Zusatzdienste verkaufen: Der Verkauf einer umfangreichen Lösung, die bereits zahlreiche kostengünstige, auf mittelständische

Unternehmen zugeschnittene Komponenten enthält, vereinfacht es Ihnen, zusätzliche Dienste und Lösungen gleich mitzuverkaufen

und so Ihren Umsatz weiter zu steigern.

Kontinuierliche Einnahmequellen generieren und Kunden kosteneffi zienter verwalten: Mit der Hilfe zentralisierter Tools, die auf System

Center Essentials basieren, können Sie die IT-Umgebungen mehrerer Kunden leicht und proaktiv aus der Ferne verwalten. Die

Bereitstellung dieser Managed Services ermöglicht es Ihnen, weitere Umsätze zu generieren.

Machen Sie sich bereit für Windows Essential Server Solutions

Um mehr zu erfahren und zusätzliche Informationen wie Präsentationen, Demos, Kunden- und

Partnerreferenzen et cetera zu erhalten, besuchen Sie: http://partner.microsoft.com/multiplyyourpower

Artikelnummern, Preise und Lieferzeiten werden voraussichtlich ab Anfang Oktober zur Verfügung stehen.

Unser Lizenzvertrieb berät Sie gerne unter Tel 089 4700 2900, oder besuchen Sie uns im Intouch.


Peripherie Software

Weltneuheiten von Brother

Brother steigt mit DIN-A3 Tinten-Multifunktionsgeräten ins

Business-Ink Geschäft ein

Mit seinen neuen Tinten-Multifunktionsgeräten im DIN-A3-Format besetzt Brother als erster Hersteller eine neue Geräteklasse und

steigt gleichzeitig in das Business-Ink-Segment ein.

Den Anfang machen der Digital-Copier-Printer

DCP-6690CW und das Multifunktionscenter

MFC-6490CW. Mit einer Druckgeschwindigkeit

von bis zu 28 A4-Farbseiten

pro Minute gehen die beiden Brüder schnell

zu Werke und drucken mit ihrer 1.5pl Tröpfchentechnologie

sowie einer Auflösung von

maximal 6.000 x 1.200 dpi auch in Fotoqualität.

A3 unglaublich preisgünstig

Mit Gerätepreisen von unter 600 Euro eröffnet

Brother als erster Hersteller auch Kleinstunternehmen

und Mitarbeitern im Home

Office die Möglichkeit, im Format A3 zu drucken,

zu kopieren und zu scannen, denen

ohne große Investition in ein teures Zentraldrucksystem

bisher nur Geräte im Marktstandard

A4 zugänglich waren. Damit entfällt für

Brother MFC-6490CW

Die komfortable A3-Gesamtlösung für große Anforderungen

auf wenig Raum: Das professionelle Multifunktionscenter

Brother MFC-6490CW vereint Farbdrucker, Farbkopierer, Farbfax

und Farbscanner in einem kompakten Gerät mit integriertem

LAN/WLAN MFC-Server.

A3 Business Tinten-Multifunktionscenter

mit integriertem WLAN-MFC-Server

� Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen bis A3

� Bis zu 28 Seiten/Minute in Farbe

� Bis zu 6.000 x 1.200 dpi

� 150 Blatt und 250 Blatt Kassetten

� A3 Vorlagenglas und 50 Blatt ADF

� Fotodirektdruck

� Integrierter MFC-Server zum Drucken, Scannen und Faxen

im LAN/WLAN

� LCD-Farbdisplay

� Inkl. 3 Jahre Vorort-Garantie

26 NEWSFlash 10/2008

viele kleinere Büros der oftmals zeitintensive

Weg zum Copy-Shop, um z.B. Exposés, Planungsvorlagen,

Konstruktionszeichnungen

oder ähnliches zu kopieren.

Vier Einzelpatronen mit extra großer Kapazität

sorgen für hohe Kosteneffizienz und die

umfangreiche Ausstattung machen die Geräte

ideal für den Büroalltag. So ermöglicht

die Papierkapazität von insgesamt 400 Blatt

in zwei Papierkassetten je nach Bedarf den

einfachen und schnellen Wechsel zwischen

A4 und A3 Ausdrucken oder die Verwendung

unterschiedlicher Geschäftspapiere. Mit

Flachbettscanner und Vorlageneinzug, zahlreichen

Direktfunktionen zum Scannen und

Kopieren sowie den professionellen Faxfunktionen

beim MFC erfüllt die neue Geräte-

Generation Business-Standard.

Brother DCP-6690CW

Viele Funktionen bei

einfacher Bedienung

Für den Einsatz in kleinen Netzwerken sind

sie sowohl mit einer Ethernet- als auch einer

WLAN-Schnittstelle ausgerüstet. Neben der

Media-Station im Frontbereich für alle gängigen

Speicherkarten sind die Maschinen mit

einem Slot zum Scannen und direkten Drucken

von PDFs und Fotos über USB-Sticks

ausgestattet. Beide Geräte haben ein Farbdisplay,

das beim DCP-6690CW sogar mit

Touch-Screen-Funktionalität ausgestattet ist.

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1599306 Brother MFC-6490CW 449,00

1617343 Brother DCP-6690CW 549,00

Kerstin Rudolf, krudolf@techdata.de

Die komfortable A3-Gesamtlösung für große Anforderungen

auf wenig Raum: Der professionelle Multifunktionsdrucker

Brother DCP-6690CW vereint Farbdrucker, Farbkopierer und

Farbscanner in einem kompakten Gerät mit integriertem

LAN/WLAN DCP-Server.

Professioneller A3-Multifunktionsdrucker mit Touchscreen

LCD-Farbdisplay und LAN/WLAN-DCP-Server

� Drucken, Kopieren und Scannen bis A3

� Bis zu 28 Seiten/Minute in Farbe

� Bis zu 6.000 x 1.200 dpi

� 150 Blatt und 250 Blatt Kassetten

� A3 Vorlagenglas und 50 Blatt ADF

� Fotodirektdruck

� Integrierter DCP-Server zum Drucken und Scannen

im LAN/WLAN

� Touchscreen LCD-Farbsdisplay

� Inkl. 3 Jahre Vorort-Garantie

Der Lexware updateservice

bei Tech Data

Nachhaltiges Geschäft und aktive Kundenbetreuung werden im IT-Geschäft immer wichtigere Faktoren für den unternehmerischen

Erfolg. Machen Sie Ihre „Kunden von heute“ zum langfristigen Stammkunden Ihres Unternehmens. Mit dem Lexware updateservice

starten Sie mit Ihrem Kunden per Mausklick in eine langjährige Beziehung.

Bei kaufmännischer Software ist es insbesondere

aufgrund stets neuer gesetzlicher Änderungen

notwendig, auch die Software auf

dem neuesten Stand zu halten. Schließen Sie

für jedes updatefähige Lexware-Produkt ein

Abonnement ab. So verpassen weder Sie

noch Ihre Kunden die Aktualisierung der Produkte.

Sie verlieren keine Zeit und gewinnen

mit diesem Service wieder neue Chancen!

Und so einfach funktioniert der

Lexware updateservice:

Den Lexware updateservice finden Sie auf

unserer Partner Homepage unter Business

Units/ Software und Licenses.

Und so sieht’s aus:

Geben Sie in der Eingabemaske die Daten

Ihres Lexware-Kunden und das zu aktualisierende

Lexware-Produkt ein. Von nun an

erhalten Sie, oder wenn gewünscht Ihr

Kunde direkt, sofort nach Erscheinen der

Aktualisierung das neue Update zugesandt.

Rund zwei Wochen vor jeder Aktualisierung

erhalten Sie eine „Update-Info-Mail“ von

Lexware@techdata.de mit der Information

über den bevorstehenden Updateversand.

Somit werden Sie frühzeitig an das bevorstehende

Update erinnert. Die Rechnungsstellung

erfolgt immer über Sie als Tech

Data Kunden. Die Daten Ihres Kunden wer-

den bei Rechnungsstellung als Text hinzugefügt.

Somit können Sie die empfangenen

Updates leicht Ihrem Kunden zuordnen.

Die Updates können bis zum Versand jederzeit

gelöscht werden und empfangene Produkte

innerhalb von 8 Tagen retourniert

werden.

So entsteht Ihnen zu keiner Zeit ein Risiko.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben,

schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an

Lexware@techdata.de

Stephanie Mannhardt

smannhardt@techdata.de

10/2008 NEWSFlash 27


Software Software

28 NEWSFlash 10/2008

Mit dem Lexware

updateservice doppelt punkten

Aktive und kontinuierliche Kundenbetreuung sind das A und O Ihres unternehmerischen Erfolgs. Mit dem Lexware

updateservice geht das nun ganz einfach, denn diese kostenlose Abonnentenverwaltung garantiert Ihnen

als Fachhändler stets aktuelle Software – automatisch und zuverlässig. Und Ihr Kunde bleibt Ihnen erhalten.

Starten Sie jetzt eine neue Dimension der

Kundenbindung – mit dem Lexware updateservice

und sichern Sie sich dabei gleich

die kostenlosen Updates für 2009 mit der 2

in 1 Aktion.

Und so funktioniert’s:

Jeder Fachhändler, der an seinen Kunden im

Zeitraum vom 01.10.2008 bis 31.12.2008

Lexware 2 in 1 Aktion – Produktübersicht:

eine aktuelle Erstversion der unten angeführten

Artikel bei Tech Data kauft und dann seinen

Kunden in den Lexware updateservice

aufnimmt, erhält für seinen Kunden das

Update auf die 2009er Version gratis.

Die Angabe der TD-Auftragsnummer für die

erforderliche Erstversion ist Pflicht, andernfalls

kann nicht an der Aktion teilgenommen

werden und das update wird regulär in Rechnung

gestellt. Schicken Sie die dazugehörige

Auftragsnummer per E-Mail an

Lexware@techdata.de

Haben Sie Fragen?

Dann schreiben Sie uns ebenfalls an

Lexware@techdata.de

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1554069 Lexware financial office pro Juli 2008 949,00

1554072 Lexware financial office pro handel Juli 2008 1.199,00

1554214 Lexware financial office pro handwerk Juli 2008 1.199,00

1554112 Lexware financial office Juli 2008 249,90

1554295 Lexware financial office plus Juli 2008 399,90

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1554220 Lexware business office pro Juli 2008 1.399,00

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1418516 Lexware buchhalter 2008 139,90

1420139 Lexware buchhalter plus 2008 219,90

1418230 Lexware buchhalter pro 2008 499,00

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1418512 Lexware faktura+auftrag 2008 109,90

1418514 Lexware faktura+auftrag plus 2008 149,90

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1417558 Lexware warenwirtschaft pro 2008 499,00

1417560 Lexware warenwirtschaft pro handel 2008 699,00

1418226 Lexware handwerk pro 2008 699,00

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1553701 Lexware lohn+gehalt Juli 2008 199,90

1554109 Lexware lohn+gehalt plus Juli 2008 299,90

1553637 Lexware lohn+gehalt pro Juli 2008 499,00

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1418527 Lexware reisekosten (Einzelversion) 2008 49,90

1418529 Lexware reisekosten (Firmenversion) 2008 199,90

1418245 Lexware reisekosten pro 2008 499,00

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1554224 Lexware lohn office pro Juli 2008 849,00

Lexware büro easy / plus 2009

Angebote abgeben, Rechnungen schreiben und erfassen, Bestell- und Lieferdaten erfassen – all diese Verwaltungsaufgaben und noch

vieles mehr lassen sich mit der büro easy-Software einfach und zeitsparend erledigen.

Mit Lexware büro easy ist die Büroarbeit

von Freiberuflern, Selbstständigen und Ich-

AGlern im Nu erledigt. Auch ohne kaufmännisches

Wissen sind Angebote und Rechnungen

ganz einfach geschrieben und die

Einnahmen und Ausgaben schnell erfasst.

Und das Beste: Alle Daten werden automatisch

im Hintergrund verbucht und können

auf Knopfdruck an den Steuerberater weitergegeben

werden.

Lexware büro easy plus bietet darüber hinaus

clevere Extras, wie zum Beispiel die

Mitarbeiterverwaltung oder das professionelle

Zeitmanagement.

NEU in Lexware büro easy 2009

� ABC-Analyse zu Kunden, Lieferanten und

Artikeln

� Praxis Tipps im Online Portal

� Online Suche

� Expertenchats in der Community

zu aktuellen Themen

� Kundenspezifische Preise

� Artikelpreise ändern

� Budgetverwaltung

� Klassenverwaltung: Anlegen von Klassen,

so dass Kosten klar zugeordnet werden

können

Neue Berichte zu Kunden, Artikeln, Lieferanten

� Liste der Versandarten so wie Kundenund

Lieferantentypen

� Lexware-Rechnung: Freikontingent

von 50 Signaturen

� Kredit- und Eingabeverbrauchsrechner

� Online-Banking – jetzt inklusive SEPA

� Open-Office-Schnittstelle

� Ust.-Voranmeldung für

2008/2009* (ELSTER)

� Antrag auf Dauerfristverlängerung

� EÜR-Formular für 2007/2008*

� Aktueller Afa-Rechner

Zusätzlich in

büro easy plus 2009

� Mitarbeiterverwaltung

� Zeiterfassungsfunktion

� Brutto-Netto- Gehaltsrechner*

� Termin- & Aufgabenorganisation mit MS ®

Outlook-Abgleich

� Wichtige Formulare und Verträge für

Kleinunternehmer

� Vorteile im Internet: mit vielen Vorlagen

und praxisbezogenen Beiträgen

* Version, Stand September 2008, auf CD enthalten.

Sobald verfügbar, wird die neue Version

aufgrund gesetzlicher Änderungen über

eine kostenlose Internetaktualisierung bereitgestellt.

Stephanie Mannhardt,

smannhardt@techdata.de

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1620153 Lexware büro easy 2009 99,90

1620154 Lexware büro easy 2009 / Update 79,90

1620155 Lexware büro easy Plus 2009 149,90

1620156 Lexware büro easy Plus 2009 / Update 129,90

10/2008 NEWSFlash 29


Kommunikation

NETGEAR ReadyNAS Pro

Business Edition

Die ideale Lösung für kleine und mittlere Unternehmen

Netzwerkspezialist Netgear präsentiert die weltweit ersten Network Attached Storage (NAS)-Lösungen

mit sechs Platteneinschüben und einer Speicherkapazität von bis zu 9 TB in einem äußerst kleinen

und eleganten Design.

Die neuen Konfigurationen der ReadyNAS

Pro Gigabit Desktop Storage Produktfamilie

gibt es mit 1,5 (RNDP6350), 3 (RND

P6310) beziehungsweise 6 Terabyte (RND

P6610) Speicherkapazität mit RAID 0, 1, 5,

6 und X-RAID2. Die neuen Geräte erweitern

die ReadyNAS Familie und liefern leistungsstarke

Performance, Hochverfügbarkeit, einfache

Bedienung und Erweiterbarkeit speziell

für kleine und mittelständische Unternehmen

(KMUs), die nach einer zentralen

Netzwerkspeicherlösung für bis zu 200 Anwender

suchen. ReadyNAS Pro wird ab Oktober

2008 verfügbar sein.

Kompakt und benutzerfreundlich

Höchste Sicherheit für kritische Daten wird

durch Unterstützung von RAID 0, 1, 5, 6

sowie dem proprietären, automatisch erweiterbaren

X-RAID2 garantiert. Für Hochverfügbarkeit

gespeicherter Daten und Ausfallsicherheit

bietet ReadyNAS Pro zwei

redundante Gigabit Ethernet-Ports.

ReadyNAS Pro unterstützt bis zu sechs

SATA I- oder SATA II-Laufwerke über sechs

Die NETGEAR ReadyNASPro-Geräte sind plattformunabhängig

und bieten eine Speicherkapazität von bis zu 9 TB.

30 NEWSFlash 10/2008

verschließbare, hot-swappable Festplatteneinschübe.

Das äußerst kompakte Gehäuse

integriert darüber hinaus drei USB 2.0-Ports

für die Anbindung externer Festplatten,

Drucker oder USVs. Ein OLED-Display gibt

einen schnellen und intuitiven Überblick

über den Systemstatus. Daneben besitzt

ReadyNAS Pro ein Monitoring-System, das

kontinuierlich das gesamte System überwacht

und außergewöhnliche Situationen

oder Ausfälle sowie E-Mail-Alarme dem Netzwerkadministrator

meldet. Darüber hinaus

erlaubt ReadyNAS Pro die Bedienung auch

über eine Web-basierte, grafische Benutzeroberfläche.

Die Einrichtung erfolgt mit

einem anwenderfreundlichen Setup-Wizard.

ReadyNAS wächst mit

Die plattformunabhängigen (Windows,

Mac, Linux) ReadyNAS Pro ermöglichen

Speichern, Backup und Verteilung digitaler

Daten und sind eine kosteneffiziente und

schnell einzusetzende Netzwerklösung. Speziell

KMUs erhalten mit ReadyNAS Pro eine

einfache und hochperformante Lösung für

Speicherung und Schutz wichtiger Daten.

Wachsende Klein- und mittelständische

Unternehmen

stehen vor einer großen Herausforderung,

wenn es

darum geht, kritische Daten

zu speichern und zu schützen.

Zahlreiche KMUs erkennen

den Bedarf an leistungsstarken

Speicherlösungen,

die ihnen zentrale Sicherung,

Schutz und Verteilung

riesiger Datenmengen über

verschiedene Plattformen

ermöglicht. ReadyNAS Pro

wurde entsprechend dieser

Anforderungen entwickelt.

Die ReadyNAS Pro-Komplettlösung

ist eine ideale,

skalierbare Lösung für wachsende

Unternehmen.

Merkmale und Vorteile

von ReadyNAS Pro

Technische Spezifikationen:

� Sechs Serielle ATA II Festplatteneinschübe

kompatibel bis zu 1.5TB/HDD

� Leistungsfähiger Intel ® Multi-Core Prozessor

� Zwei 10/100/1000 Ethernet-Ports mit

Load-Balancing und Failover

� Drei USB 2.0-Ports

� OLED Display

� DHCP Server und Printserver

RAID:

� RAID Level: 0, 1, 5, 6

� Hardware X-RAID2

� Hotswap- und Hotspare-Support

Netzwerk File Services:

� CIFS/SMB für Windows

� AFP 3.1 für Mac OS

� NFS v2 / v3 für Linux und Unix

� HTTP/S für Webbrowser

� FTP/S Unterstützung

� Rsync

Media Streaming:

� UPnP AV, Logitech SlimServer, Netzwerk

DVD-Player, Windows MCE, Apple iTune

Server, Sonos Music Player, Sony PlayStation

3, Microsoft Xbox / Xbox 360, Netgear

Digital Entertainer HD EVA8000

Sicherheit und Management:

� Secure Socket Layer (SSL)

� Windows ACL

� Verschlüsselte Logins

� Wählbare Share-, Nutzerund

Domain/ADS-Modi

� Backup: integrierter Backup-Manager,

programmierbare Backup-Taste für automatische

Backups, Backup-Software NTI-

Shadow

� SNMP

� Performance- und Statusanzeigen

� Wake on LAN

Garantie:

� 5 Jahre

Marc Dose, mdose@techdata.de

Händlerforum

„Die Games Convention gehört zu Leipzig“

Auch in diesem Jahr Besucherrekord

„Die Games Convention zieht als GAMESCom nach Köln“ hieß es noch

im Februar in der Presse. Am letzten Tag der größten Computer- und

Videospielmesse in Europa gab die Messeleitung bekannt: „Die GC –

Games Convention findet auch 2009 in Leipzig statt“!

In einer repräsentativen Umfrage des Instituts

für Marktforschung Leipzig votierte die

große Mehrheit der Games-Branche und der

Besucher für die Beibehaltung der Games

Convention am traditionellen Standort Leipzig,

wo die europäische Leitmesse für inter-

Fachbesucher, Aussteller und Privatbesucher

stimmten einhellig für Leipzig als

zukünftigen GC-Veranstaltungsort.

aktive Unterhaltung, Infotainment, Edutainment

und Hardware 2002 an den Start

gegangen war. Neben der Tokio Games

Show ist die Leipziger GC – Games Convention

die größte Computer- und Videospielemesse

der Welt.

Klares Ja der Gamer zu Leipzig

Auf die Frage „Soll es 2009 aus Ihrer Sicht

eine GC in Leipzig geben?“ antworteten

lediglich zehn Prozent der Aussteller mit

„Nein“. Auch unter den 14.600 Fachbesuchern

der GC – Games Convention stimmten

nur 13,2 Prozent mit „Nein“. Eindeutig

fiel auch das Votum der Privatbesucher aus,

von denen mehr als jeder Dritte aus einer

Entfernung von über 300 Kilometern angereist

war: 82,1 Prozent stimmten für einen

Verbleib der Games Convention 2009 in

Leipzig.

Rekorde in Serie

Zum siebten Mal in Folge verzeichnete die

Games Convention einen Besucherrekord:

203.000 Fachbesucher und Spielefans besuchten

die größte europäische Messe für

interaktive Unterhaltung, Infotainment,

Edutainment und

Hardware (gegenüber 185.00

im Vorjahr). Rekordbeteiligungen

hatte die Leipziger Messe schon zu

Beginn der diesjährigen GC – Games Convention

gemeldet. Die Zahl der Aussteller war

von 503 auf 547 gestiegen, die Fläche von

112.500 auf 115.000 Quadratmeter, und

noch nie war die Games Convention so international

wie in diesem Jahr: 234 Firmen

waren aus dem Ausland nach Leipzig gekommen,

gegenüber 189 im Jahr 2007.

Für die internationale Bedeutung der Leipziger

GC – Games Convention spricht auch

die Medienresonanz: Rund 3.800 Journalisten

aus 48 Ländern berichteten von der

europäischen Plattform der Spieleindustrie

(2007: 3.395 aus 46 Ländern).

Positiv fielen die Umfrageergebnisse in den

Messehallen aus: 92 Prozent der 547 Aussteller

gaben an, ihre Messeziele sehr gut oder

gut erreicht zu haben; dies entspricht dem

Wert des Vorjahres.

Spielen in der Familie

Bereits zum sechsten Mal lud der Sonderbereich

GC family Einsteiger, Eltern, Lehrer und

Singen statt ballern: Karaoke- und Singspiele

kommen gerade bei Familien gut an.

Pädagogen ein, sich über die breite Auswahl

kindgerechter Spiele zu informieren. Erster

Anlaufpunkt war in diesem Jahr die Spielearena.

Im Viertelstundentakt konnten Messebesucher

im direkten Duell oder als Team

gegeneinander antreten und attraktive Preise

gewinnen. Wer es ruhiger mochte, konnte

an einer der fünf thematisch ausgerichteten

Spiele-Inseln aktuelle Kindersoftware testen.

Freestyle und Berufsberatung

Im Gamer Camp GC Freestyle übernachteten

auch diesmal zahlreiche junge Messebesucher.

Nach Messeschluss ließen sie den Tag

in mehreren Chillout-Areas ausklingen. Die

Messeleitung zählte an den vier GC-Tagen

mehr als 4.000 Übernachtungen auf der

Leipziger Festwiese nahe dem Stadtzentrum.

Ein besonders starkes Besucherinteresse verzeichnete

der neue Bereich GC Job & Career.

Zahlreiche Schüler, Studenten und Hochschulabsolventen

nutzten die Möglichkeit,

sich im GC Forum sowie bei den ausstellenden

Hochschulen über das Studienangebot

zu informieren. Am Messe-Freitag standen

zudem Personalverantwortliche der ausstellenden

Unternehmen den Fragen der jungen

Gamer Rede und Antwort.

Marktchance für Händler

Das Rieseninteresse an der Leipziger Games

Convention zeigt, welches Potenzial in diesem

Marktsegment steckt. Technisch immer

ausgefeiltere Computer- und Video-Spiele

erfordern immer anspruchsvollere technische

Ausstattung wie zum Beispiel schnelle Grafikkarten,

hochauflösende Bildschirme, speicherintensive

Festplatten mit schnellen Zugriffszeiten,

kabellose Netzverbindungen

oder „soundige“ Boxen, damit beim Spieler

der richtige Spaß aufkommt.

10/2008 NEWSFlash 31


Händlerforum

Händlerforum Händlerforum

Social Commerce –

der Handel im Wandel

Vernetzung ändert die Konsumwelt

Früher gingen Kunden in ein Geschäft, suchten sich eine Ware aus

und bezahlten. Auch die Online-Verkaufswelt präsentierte sich zu Beginn des Internetzeitalters in einer ähnlichen Weise.

Mit Web 2.0 hat sich die Welt des Kaufens und Verkaufens verändert – Social Commerce ist das Stichwort.

Die Idee des Web 2.0 dehnt sich aus – und

mit ihr ändert sich nicht nur das Verhalten

der Nutzer, auch die Kommunikation von

Marken vollzieht einen Wandel. Die Grenzen

zwischen Käufer und User verschwimmen,

Online-Kunden tauschen sich aus,

empfehlen sich Produkte, sie analysieren

Trends und äußern sich auch kritisch zu den

Waren, die ihnen der eCommerce zu bieten

hat. Verkäufern bietet diese Form des

eCommerce eine verbesserte Kommunikation

mit den Kunden und eine schnelle

Reaktion auf Wünsche und Verbesserungen.

Die Revolution des

„Social Commerce“

Der Internet-Handel der nächsten Generation

ist nicht länger händlergetrieben, shopzentriert

und angebotsorientiert, er fokussiert

mehr als nur die Kaufkraft seiner Kunden.

Denn der Web 2.0-Einkäufer gibt sich

mit einseitigem Konsum nicht mehr zufrieden

– er will mitgestalten, beraten und interaktiv

kommunizieren.

„Märkte sind Gespräche“, so formulierten

amerikanische Philosophen, Professoren

und eCommerce-Experten bereits vor acht

Jahren die neue Konsumphilosophie. Die

Märkte bestehen nicht mehr aus bloßen

demografischen Daten, sondern aus Menschen,

die mehr als nur analytisch ermittelte

Zielgruppe sein wollen, sie wollen den

Dialog, die aktive Beteiligung, und sie wollen

vor allem größeren Spaß am Markt im

Märkte bestehen aus Menschen – das gilt

für den Blumenmarkt in Kalkutta genauso

wie für die Märkte im Internet.

32 NEWSFlash 10/2008

Internet. Dieser Sinneswandel darf auf keinen

Fall als Bedrohung für den Online-

Handel verstanden werden. In ihm verbirgt

sich vielmehr eine einmalige Chance, eine

neuartige Einkaufslandschaft zu schaffen

und eine aktive Kommunikation von Marken

zu fördern, wie sie vielseitiger nicht

sein könnte. Mit Social Commerce vollzieht

der klassische eCommerce einen Wandel

hin zu neuen Gesprächen und mehr Offenheit.

Online feilschen wie im Basar

Social Commerce liefert ein völlig neues Einkaufsgefühl:

Alte Basar-Tugenden wie Feilschen,

der Austausch mit anderen Käufern,

ja sogar die Gründung des eigenen virtuellen

Marktstands werden mit einer ausgereiften

Social Commerce-Lösung online wieder

ins Leben gerufen. Und die Idee von der

User-Gemeinschaft, die sich gegenseitig

unterstützt und berät, ist die wesentliche

Zutat für eine starke Vertrauensbasis zwischen

den Nutzern. Wer die Weisheit der

Gemeinschaft, die „Wisdom of the Crowd“,

nutzen will, der setzt mit Social Commerce

auf ein vielversprechendes Werkzeug zur

Erweiterung und Optimierung seiner bestehenden

eCommerce-Strategien.

Bevor der Online-Handel das Web 2.0 für

sich entdeckte, galt noch die sogenannte

„Wisdom of the Portal“ als Entscheidungskriterium

für Anbieter- und Produktauswahl

– hinter dieser Weisheit des Portals verbergen

sich die Gedanken derjenigen, die ein

Portal oder Online-Angebot betreiben und

für seine Inhalte zuständig sind. Heute

gehen eCommerce-Betreiber immer häufiger

dazu über, sich die Erfahrungen der

gesamten User-Community zunutze zu

machen und auf Basis des Social Commerce-Ansatzes

ein wesentlich zielgruppengerechteres

Angebot zu gestalten. Möglich

sind derart zukunftsfähige Verkaufsmodelle

nur auf Basis einer durchdachten Social

Commerce-Plattform.

Die drei Säulen

des Social Commerce

Grundsätzlich werden bei derzeit laufenden

Social Commerce-Plattformen folgende

drei zentrale Aspekte berücksichtigt:

� User-Aktivität: In einem durchdachten

Social Commerce-Shop können die User

neben vielen anderen Features unter

anderem Shoppinglisten anlegen oder

auch Bewertungen abgeben – ganz nach

dem Grundsatz einer aktiven Nutzerbeteiligung.

� Vernetzung: Social Commerce ist grundsätzlich

nicht an eine zentrale Vertriebsstruktur

gebunden.

� Größtmögliche Offenheit: Der Produktrange

einer Social Commerce-Lösung

sollten nach Möglichkeit keine Grenzen

gesetzt sein, in der Praxis ergeben sich

Grenzen allerdings automatisch durch

die Regeln des Marktes.

Nischenprodukte im Rampenlicht

Von der Idee des Social Commerce profitieren

alle Beteiligten – egal ob Plattform-Betreiber,

Händler oder Käufer. Die neue Dynamik,

die der Internet-Handel durch das Prinzip der

Interaktivität und Nutzerbeteiligung erfährt,

beflügelt den Markt und sorgt bei den Usern

für ein echtes Community-Gefühl. Dies führt

nicht nur zu einem optimierten Kauferlebnis

für den User, sondern auch zu steigenden

Umsätzen auf Anbieterseite.

Zudem hebt Social Commerce auch ausgefallene

Produkte hervor, da die Wisdom of

the Crowd nicht den Gesetzen der Wirtschaft,

sondern denen des persönlichen

Geschmacks folgt. Dieser Aspekt ist natürlich

gerade für Händler von Nischenprodukten

interessant. Der Idee des gemeinsamen Einkaufserlebnisses

gehört die Zukunft, denn sie

liefert eine sinnvolle Erweiterung der klassischen

E-Commerce-Modelle.

Komponententreff zu den

„Schrauberwochen“ in Dortmund

Gelungener Auftakt der Verkaufsaktion

Der Startschuss zur Tech Data Aktion

„Hol Dir Deinen Porsche - Schrauberwochen

bei Tech Data“ am 28. August

2008 in Dortmund war ein voller Erfolg.

Rund 50 mittelständische Händler folgten

der Einladung des IT-Distributors zum Komponententreff

und informierten sich in

einem lockeren amerikanischen „Road

House“-Ambiente über Komponenten bei

Tech Data und die „Schrauberwochen“ Verkaufsaktion.

Die teilnehmenden Händler staunten nicht

schlecht über den Hauptpreis, einen echten

YOUNGTIMER Porsche 944 S2, der – präsentiert

am Eingang – aus nächster Nähe begutachtet

und „fachmännischen Inspektionen“

durch die Reseller unterzogen werden

konnte.

Hier gehts lang: Eine original US-Tanksäule

diente als Wegweiser.

In entspannter Atmosphäre erfuhren die

Händler alles Wissenswerte über die

"Schrauberwochen" bei Tech Data, die

gemeinsam mit insgesamt 23 namhaften

Komponentenherstellern, darunter Western

Digital, Seagate, Intel, Asus, Samsung und

Kingston, noch bis zum 31. Oktober 2008

läuft. Auch Neuerungen und Mehrwerte im

Bereich Komponenten bei Tech Data waren

Themen des Vortrages, den Volker Rotter

aus dem Channel Marketing zusammen mit

seinem Kollegen Oliver Gorges, Teamleiter

Mittelstand bei Tech Data, ungezwungen

präsentierte.

Originell präsentiert: Der YOUNGTIMER Porsche 944 S2 wird am Ende der Aktion einem

der teilnehmenden Fachhändler gehören.

Western Digital informierte die Teilnehmer

in einem Vortrag mit dem Titel „WD - die

neuen Produktlinie in Black, Blue und

Green“ über mehr PC-Power mit den ultraschnellen

Festplatten des Herstellers und

Microsoft gab den Teilnehmern unter dem

Motto „Alles was Sie über Windows wissen

sollten“ nützliche Tipps über XP Roadmap,

Vista Downgraderecht, Vista Mythen, Vista

Facts und Windows 7.

Coole Location: Das Lokal „Road Stop“ in

Dortmund bildete den passenden Rahmen

für den „Schrauberwochen“-Auftakt .

Gemütliches Interieur: In lockerem Ambiente

konnten sich die Teilnehmer über

die Aktion informieren.

Den Abschluss bildete ein gemeinsames

Abendessen in zwangloser, gelöster Stimmung,

bei dem die Hersteller und Tech Data

Mitarbeiter für Fragen und Anregungen

rund um das Komponentengeschäft zur

Verfügung standen und alle Beteiligten in

einer intensiven Diskussion nicht nur über

Komponenten, sondern auch über den

Hauptpreis diskutierten.

10/2008 NEWSFlash 33


Händlerforum

Händlerforum

e-Services Tipps

Im Web verkaufen – unser Fachhändler Web Shop

In der letzten NewsFlash-Ausgabe haben wir uns auf dieser Seite mit dem Thema „Liefern lassen – unsere Fulfillment-Dienstleistungen

für Sie“ beschäftigt. Heute präsentieren wir Ihnen unseren Fachhändler Web Shop.

34 NEWSFlash 10/2008

Im Web verkaufen –

unser Fachhändler Web Shop

Um Ihnen die Vorteile neuester Internet

Shopping Trends bieten zu können, haben

wir eine komplett neue Version unseres

Fachhändler Web Shops (eShop V5) entwickelt.

Mit 37.000 Produkten von Tech Data ist Ihr

eShop optimal bestückt. Auf Wunsch können

Sie auch Fremdartikel und eigene Produkte

(Konfigurationen) integrieren. Über

eine übersichtliche Navigation kommen Ihre

Kunden schnell zum gesuchten Produkt.

Dank des zentralen Hostings läuft Ihr eShop

stabil und sicher.

Besuchen Sie den

Fujitsu Siemens

Computers Shop:

www.fsc-shop.ch

So wie der Shop von

Fujitsu Siemens Computers

könnte auch Ihr

Shop aussehen.

Die Top-Funktionen des

eShops V5 im Überblick:

� neueste Technologien, z.B. AJAX

� multi-katalogfähig, Einbindung verschiedener

Kataloge

� attraktive Gestaltung des Shops, einfach

adaptierbares Design

� übersichtliche, attributgestützte Navigation

� automatischer Produktimport von

Tech Data

� Einbindung von Fremdartikeln möglich

� einfacher Produktvergleich

� Unterstützung von Preissuchmaschinen

� Analyse des Kundenverhaltens mittels

Google Analytics

� Anzeige von Testeo-Testberichten

� Trusted Shops getestet, mehr Sicherheit

für Ihre Kunden

Mehr Informationen erhalten Sie über

eShop@techdata.de

oder unter www.eshop-v5.com

Weltneuheit

Brother Tinten-Multifunktion jetzt bis A3!

Jetzt bei Brother: Randlos drucken, kopieren, scannen und faxen bis A3.

Schnell, brillant, netzwerkfähig. Und kostengünstig durch neue, besonders ergiebige Patronen.

Für Charts, umfangreiche Tabellen, Marketingpläne, attraktive Angebots-Poster,

großformatige Fotos und, und, und ...

www.brother.de

www.wgj.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine