Seiten_EN_05_Mai_fHP

mwensg

Espelkamper

Nachrichten 05-2022

r sind

zogen! 32339 Espelkamp

Breslauerstr. 14

05772 - 20 33 223

info@stadtkiosk-espelkamp.de

05772

0 33 22 3

e 14

Espelkamp

Wir sind

umgezogen! 32339 Espelkamp

Breslauerstr. 14

05772 - 20 33 223

info@stadtkiosk-espelkamp.de

05772

20 33 22 3

Jetzt in der Breslauer Straße 14

TESTHÖRER GESUCHT

Im-Ohr-Hörgeräte

so klein - so unsichtbar - so gut

Jetzt bei uns testen!

s e i t 1 9 9 6

www.krinke-hoersysteme.de

Espelkamp:

Im Medici

Ostlandstraße 20

Tel. 05772 979344

1


Aktuelles

Pflege gGmbH

Qualifiziert und praxisnah:

die Ausbildung zur/zum

Pflegefachfrau/-mann (m/w/d)

Lernen Sie in einer qualifizierten

Ausbildung, Menschen aller Altersgruppen

individuell und bedürfnisorientiert

zu behandeln, zu pflegen,

zu betreuen und zu beraten.

Wir freuen uns über

Ihre Bewerbung!

Sie möchten uns kennenlernen? Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Präses-Ernst-Wilm-Str. 2 > 32339 Espelkamp > Tel. 05772 564-0 > www.ludwig-steil-hof.de

Reisezeit

Sommerzeit ist Reisezeit: Schon

bald starten viele Espelkamperinnen

und Espelkamper in ihren

Urlaub.

Bei den Reisevorbereitungen

sollte nicht vergessen werden,

die Ausweispapiere (Kinderreisepass,

Personalausweis, Reisepass)

auf ihre Gültigkeit hin zu

überprüfen.

Eine Verlängerung eines Personalausweises

bzw. Reisepasses

ist nicht möglich. Im Bedarfsfall

werden neue Personaldokumente

benötigt.

Die Bearbeitungsdauer für die

Ausstellung von Personalausweisen

und Reisepässen bei der

Bundesdruckerei in Berlin liegt

bei etwa drei bis vier Wochen.

Ein Termin und weitere Informationen

sind telefonisch im

Bürgerbüro der Stadt Espelkamp

unter der Rufnummer

05772/562-105 erhältlich.

REDAKTION-

Inside

Nun nehmen sie wieder zu - die

Interviews in Präsenz (weil Corona-Lockerungen

es erlauben)

und unter freiem Himmel (weil

die Temperaturen es ermöglichen).

Auch Kaffee- und Biergärten

gehören zu den attraktiven

Locations. In einem Fall

befand ein Gesprächspartner erstaunt:

„Du kennst das hier noch

gar nicht? Es ist der schönste

Biergarten der ganzen Region!“

Was Wunder, hatte der Herr

zum Gespräch doch in seinen

Heimatort eingeladen.

Was noch auffiel diesmal, dass

das „Gesicht in unserer Stadt“

wortgleich schon in unserem

Lübbecker Magazin „STADT-

GESPRÄCH“ 14 Tage zuvor gestanden

hat, ebenso wie der

SPORT-Artikel über Gehlenbecks

Fußballtrainer Ludwig Zeller.

Zahlreiche Menschen sind auf

beiden Seiten des Mittellandkanals

für unsere Leserinnen und

Leser interessant.

Und sonst? Ach, ja, beim Nachschauen

darüber, was in unseren

Stadtmagazinen vor 20 bzw. 10

Jahren veröffentlicht worden

ist, wird einem wieder klar, wie

rasch die Zeit vergeht... Ein Wissenschaftler

hat neulich gesagt,

schuld daran sei mit zunehmendem

Alter zuviel Routine.

Rechtshänder sollten das Staubtuch

mal mit der linken Hand

benutzen... Echt jetzt?

Großer Aktionstag auf dem Anger am Samstag, 21. Mai

Colorita: „Bunt statt Schwarz-Weiß“

„Colorita - Festival der Vielfalt“

ist eine Veranstaltung des

Aktionsbündnisses „Bunt statt

Schwarz-Weiß - MitMenschen

für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“.

Bereits seit 2016 existiert

dieses Espelkamper Bündnis.

Verschiedene Espelkamper

Organisationen (Vertreterinnen

und Vertreter auf dem obigen

Foto) treten öffentlichkeitswirksam

und gemeinsam für ein

weltoffenes, tolerantes Espelkamp

ein und beziehen Stellung

gegen Fremdenfeindlichkeit,

Rassismus, Diskriminierung von

Minderheiten und demokratiefeindliche

Tendenzen. Die

Schirmherrschaft über das Aktionsbündnis

hat Dr. Henning Vieker,

der Bürgermeister der Stadt

Espelkamp, übernommen. Nach

Beschluss des Stadtrates werden

städtische Haushaltsmittel für

Veranstaltungen des Bündnisses

bereitgestellt.

Bislang veranstaltete das Aktionsbündnis

einmal jährlich zweiwöchige

Aktionswochen mit

Veranstaltungen an verschiedenen

Orten in der Stadt. Um neue

Zielgruppen zu erreichen und

nicht zuletzt auch aufgrund der

immer noch unabwägbaren Entwicklung

der Coronalage sollen

2022 die Veranstaltungen auf einen

Aktionstag im Mai konzentriert

werden. Der Aktionstag soll

Open Air auf dem Grünanger

West stattfinden, jetzt Samstag,

den 21. Mai. Es beteiligen sich

Espelkamper Schulen und Bildungseinrichtungen,

Einrichtungen

der Jugendarbeit, Kirchen,

sonstige soziale Organisationen

und große örtliche Firmen.

„Mit dem Aktionstag soll deutlich

gemacht werden, dass Fremdenfeindlichkeit

und Rassismus

(insbesondere auch gegenüber

Asylsuchenden) in unserer Stadt

keine Akzeptanz finden.“ Zeitnah

sollen auch aktuelle Bezüge

zum Ukraine-Krieg einfließen.

Zielgruppen sind alle Espelkamper,

aus Innenstadt und zugehörigen

Dörfern sowie Menschen

aus der ganzen Region, Kinder

ab Grundschulalter, Jugendliche,

Erwachsene, Senioren.

Das Programm:

15 Uhr - Zirkus-AG

(MittwaldSchule)

16 Uhr - Kindertheater:

Ringa von Rattenau

17.30 Uhr - Rap Tanz Theater bfs

18 Uhr - Poetry slam

18.45 Uhr - Live-musik: Timothy

19.45 Uhr - Ansprache des

Bürgermeisters

20 Uhr - Comedy:

Sulaiman Masomi

21 Uhr - Live-musik: 30 minutes

2


Aktuelles

Die Ukrainer Dmytro Adamenko und Antonia Martych leben mit Töchterchen in Frotheim

Bangen um die Lieben zuhause ist allgegenwärtig

Erst seit einem Tag war Antonia

wieder in ihrer neuen deutschen

Heimat in Frotheim angekommen,

bei Mann und Kind. „Ich

saß abends noch längere Zeit an

meinem Rechner und die Nachricht,

die ich auf meinem Bildschirm

las, über das Absperren

des Luftraums, war das Zeichen

für Krieg!“. Sagt ihr Mann Dmytro.

Grad zurückgekommen

Wir unterhielten uns mit dem

Ehepaar Antonia Martych und

Dmytro „Dima“ Adamenko (auf

dem Foto oben, v.l. mit Claudia

Strobel, Büroleiterin von „Mit-

Menschen“ im Atrium in Espelkamp).

Antonia hatte in der

Ukraine Eltern bzw. Schwiegereltern

besucht. Auf der Rückreise

begleitete sie ein Schulfreund

von Dmytro und die Tochter

eines Arbeitskollegen von Antonia.

Die sind nun im Haus in

Frotheim mit untergekommen.

Dmytro und Antonia sind in Frotheim

aber ohnehin nicht allein.

Die Freude über Töchterchen

Anna, jetzt gerade zwei Jahre alt

geworden, lenkt so manches Mal

Kanusportgruppe und Ruderverein laden diesen Sonntag zu „Tag der offenen Tür“ ein

Wassersportaktivitäten auf dem Mittellandkanal

Nach zweijähriger Pause laden

die Kanusportgruppe des Söderblom-Gymnasiums

Espelkamp

und der Ruderverein Söderblom

in diesem Frühjahr wieder zum

gemeinsamen „Tag der offenen

Tür“ ein.

An diesem Sonntag, 15. Mai,

treffen sich alle, die den Kanuund

Rudersport kennenlernen

möchten, im und am Bootshaus

am Mittellandkanal. Von 10 bis

16 Uhr kann man sich über Was-

doch angenehm ab. Allerdings

sei die Szenerie bizarr gewesen,

jüngst in Frotheim auf einem

Spielplatz bei strahlend blauem

Himmel, als parallel dazu „wir

auf dem Display des Smartphones

Sirenen, Schreie und Schüsse

hörten und sahen“, so Dmytro.

Ein Großteil der Verwandtschaft

verweilt weiter in der Ukraine,

beide Elternpaare, „unsere Cousins,

Cousinen, Tanten und Onkel“.

Die Gedanken sind bei den

Lieben, die Sorgen um sie allgegenwärtig.

Dank Facebook und

Co. ist man in häufigem Austausch,

Videos werden geteilt,

WhatsApp-Nachrichten gibt es

zuhauf. „Wir sehen uns über

Video-Calls, täglich“, sagt Dmytro

und Antonia ergänzt: „In

den ersten Tagen haben wir fast

stündlich Feedbacks eingeholt.“

sersportaktivitäten des Gymnasiums

informieren und zudem

bei Würstchen und Salat oder

Kaffee und Kuchen sich von den

Aktivitäten der Vereine berichten

lassen. Alternativ steigt man

vom Steg direkt in eines der

Boote und sammelt unter fachkundiger

Anleitung selber praktische

Erfahrungen.

Das Bootshaus steht östlich der

B-239-Brücke auf der Espelkamper

Seite des Kanals .

Dmytros Mutter ist jetzt in der

Ukraine nahe der rumänischen

Grenze in einem Hotel untergekommen.

„Mein Vater hat sie

dorthin gefahren, am 24. Februar

morgens um 5 Uhr“ sei man

von zuhause aufgebrochen.

Die Eltern von Antonia sind zuhause

geblieben - in Boryspil,

einem Vorort von Kiew. Da gibt

es einen Flughafen und Militärübungsplätze,

daher erlebte

man dort - vor allem in den

ersten Kriegswochen - „besonders

häufigen Beschuss“. Zudem

gebe gab es öfter keinen Strom.

Lebensmittel seien derzeit noch

im Supermarkt zu bekommen,

manche Regale aber auch schon

leer.

Wenig Hoffnung

Vor allem über Twitter und ukrainische

Nachrichtenportale

informiere man sich. Derzeit

herrsche wenig Hoffnung auf

Frieden, nicht mal auf einen

Waffenstillstand. „Verhandlungen

sind gut, aber bringen sie

im Moment etwas?“. So bleiben

unsere beiden Interviewpartner

derzeit eher pessimistisch.

Dmytro kam schon 2007 nach

Deutschland und arbeitet bei

WAGO in Minden, wo er seit

September vergangenen Jahres

als Assistent für einen der

insgesamt sieben Geschäftsführer

arbeitet. Hier jenem, dem

die technische Leitung obliegt.

Der Maschinenbauingenieur ist

zurzeit auch dabei, seine „Dissertation

zu schreiben“. Antonia

kam vor zwei Jahren nach

Deutschland. Sie war in ihrer ukrainischen

Heimat zuletzt Labor-

Leiterin in der Entwicklungsabteilung

bei einer Kosmetikfirma

in Kiew.

Lob für „MitMenschen“

Beide loben ausdrücklich den

Espelkamper Verein „MitMenschen“.

Das sei eine tolle Anlaufstelle

für alle Betroffene,

zudem ein Ort zum Kennenlernen,

miteinander zu sprechen,

zum Deutsch lernen und überhaupt

für die Eingewöhnung

im noch fremden Land. Man

helfe bei Wohnungssuche, bei

Behördengängen usw. Somit sei

der Verein „wichtiger Grundbaustein

für die Integration der

Geflüchteten in die für sie neue

Gesellschaft“.

Zum Thema Ukraine fragten die

EN zudem im hiesigen Rathaus

nach. „Stand Montag, 2. Mai,

hatten wir 555 Geflüchtete aus

der Ukraine in Espelkamp aufgenommen,

das entsprach einer

Erfüllungsquote von 185,5

Prozent. Damit haben wir eine

der höchsten Aufnahmequoten

in ganz NRW. Dringendste Herausforderung

ist die Schaffung

von Wohnraum, in dem die

Menschen auch für einen längeren

Zeitraum gut untergebracht

werden können. Hier ist die Ertüchtigung

des ehemaligen Verwaltungsgebäudes

von Adient

(vormals Naue) zu nennen, die

derzeit größte geplante Maßnahme

der Stadt. Hier könnten

bis zu 100 Menschen vernünftig

untergebracht werden. Spätestens

zum Jahresende soll das

Gebäude bezugsfertig sein“, so

Stadtpressesprecher Torsten Siemon.

3


Damals in...

Vor 50 Jahren:

Vor 25 Jahren:

Mit der ersten Maiwoche im Jahr

1972 hat der Espelkamper Wochenmarkt

seine neue Bleibe gefunden.

Er ist vom ehemaligen

Garagenhof an der Ostlandstraße

auf den Wilhelm-Kern-Platz,

also ins Zentrum, gewechselt.

Es heißt dazu in der NW, schon

jetzt sei klar geworden, dass diese

räumliche Veränderung eine

richtige Entscheidung gewesen

sei. „Selten hat man so ein lebhaftes

und buntes Marktgeschehen

wie am letzten Dienstag

und am letzten Freitag“ gesehen.

Viele Menschen hätten sich

auf den Weg gemacht. „Viele

aber kamen auch mit dem Stadtautobus

zum Markt.“

Den Beschluss zur Verlegung

hatte die Espelkamper Ratsversammlung

gefasst. Vorher hatte

Stadtdirektor Dr. Horst Eller die

Notwendigkeit begründet. Das

Geschäftsleben in der Stadtmitte

bzw. an der Breslauer Straße

werde auf diese Weise stärker

aktiviert.

„Der Verwaltungschef hat recht

behalten“, so die „Neue Westfälische“

in ihrer Ausgabe vom

10.5.72. Und stellt auch noch

mal die zeitlichen Eckdaten heraus:

„Der Wochenmarkt auf

dem Wilhelm-Kern-Platz in Espelkamp

findet regelmäßig jeden

Dienstag und jeden Freitag

in der Zeit von 7.30 Uhr bis 12

Uhr statt.“ Das obige Bild ist aus

dem Rathaus heraus fotografiert

worden.

Foto: NW, 10. Mai 1972

Der Bürgerentscheid ist erfolgreich,

danach soll die Stadt Espelkamp

kein Geld in die Ellerburg

in Fiestel stecken. „Die Wähler

haben ein Zeichen gesetzt“ titelt

die Tagespresse dazu. Die

Abstimmung am 25. Mai 1997

wird zu einem klaren Bekenntnis

gegen den Kauf und die Sanierung

der Ellerburg mit Finanzmitteln

der Stadt. Wörtlich heißt

es in der NW am 26.5.97: „Bei

einer Wahlbeteiligung von 35,8

Prozent stimmten 5.515 Bürger

(28,5 Prozent) für das Begehren

der FDP, lediglich 1.383 (7,2 Prozent)

dagegen.“

Stimmen zum Ergebnis, dass

im Rathaus bekanntgegeben

wird: Bürgermeister Heinz Hennemann

(CDU): „Es hat nicht

gereicht. Das mag auch an der

mangelnden Aufklärungsarbeit

unsererseits gelegen haben.

Aber die Ellerburg wird uns weiter

beschäftigen.“ FDP-Stadtverbands-Vorsitzende

Gisela Vorweg

nennt den Bürgerentscheid

„auch ein Zeichen gegen Politikverdrossenheit“.

Der Stadtverbandsvorsitzende

der SPD, Martin

Lückermann vermerkt, da ein

schlüssiges Nutzungskonzept für

die Burg fehle, „kann niemand

erwarten, dass der Bürger dies

mitmacht“.

Auf dem Bild (v.l.) Dieter Osterodt

(Förderverein Ellerburg),

die CDU-Ratsherren Wilhelm

Klasing und Friedhelm Niehof,

Bürgermeister Heinz Hennemann

und Stadtdirektor Dr.

Horst Eller.

Foto: NW, 26. Mai 1997

An diesem Samstag große Fahrradaktion / An der Grundschule am Auewald geht es los

Kidical Mass weltweite Radfahr-Bewegung

Die Kidical Mass ist eine weltweite

Bewegung. Bei bunten

Fahrraddemos erobern Radfahrende

von 0 bis 99 Jahren die

Straße. Das Format hat Kinder

und nachhaltige Mobilität im

Fokus und setzt sich für lebenswerte

Städte ein. Der Begriff ist

angelehnt an die Fahrradbewegung

Critical Mass, bei der sich

Radfahrende weltweit am letzten

Freitag im Monat versammeln

und zeigen, dass Fahrräder

Teil des Straßenverkehrs sind.

Die Vision: Alle Kinder und Jugendlichen

sollen sich sicher und

selbstständig mit dem Fahrrad

bewegen können. „Platz da für

die nächste Generation!“ lautet

das Motto mit der Prämisse, dass

kinderfreundliche Städte allen

Menschen guttun.

Das Bündnis "Kinder aufs Rad"

ruft nun zu einem Aktionswochenende

am Samstag/Sonntag,

14. und 15. Mai, auf. "Kinder

aufs Rad" setzt sich für kinderfreundliche,

grüne Städte ein,

in denen es viele und vielfältige

Freiräume zum Spielen und für

ein soziales Miteinander zwischen

allen Generationen gibt.

An ganz vielen Orten in Deutschland,

Europa und rund um den

Globus werden an dem Wochenende

Veranstaltungen stattfinden.

Herzstück sind mehr als

200 lokale Organisationen und

Initiativen. Die Kidical Mass wird

am jeweiligen Standort mit viel

ehrenamtlichen Engagement

umgesetzt.

Dem Team Espelkamp gehören

an: Norbert Hoppmann, Wolfgang

Jürgens, Ulrich Riebe, Andreas

Sültrup (ADFC), Hans Wessel

(parents for future).

Gestartet wird in Espelkamp am

Samstag, 14.5., 15 Uhr, an der

Grundschule im Auewald - sowie

zur selben Zeit in Lübbecke

ab Marktplatz. Die Routen führen

jeweils quer durch die Stadt.

"Wir wollen auf ruhigeren Straßen,

aber auch auf den Bundesstraßen

fahren. Da die Kidical

Mass als Demonstration angemeldet

ist, sichert die Polizei unseren

Verband ab. Zusätzlich

werden Ordner die Polizei bei

der Absicherung unterstützen",

so die Initiatoren.

Foto: Carolin Bauer

4


Gesichter in unserer Stadt

Gesichter in unserer Stadt, Folge 51

Erika Müller

Seit dem Herbst 2020 nimmt

Erika Müller das Amt der Lübbecker

Stadtheimatpflegerin

wahr. Die Bewältigung der dabei

anfallenden vielfältigen und

abwechslungsreichen Aufgaben

bereitet der früheren Schulleiterin

viel Freude, "wobei

Teamarbeit mit den Ortsheimatpflegern,

der Stadt, dem Stadtmarketing

und vielen weiteren

engagierten Menschen in Lübbecke

und den Ortschaften" die

Grundlage bilde, um verschiedene

interessante Projekte mit

Engagement anzugehen und

erfolgreich abzuschließen.

Heimatarbeit

Ganz sicher werde man dabei

aber auch schon mal mit Schwierigkeiten

konfrontiert. Konkret

meint Erika Müller im Interview

mit den ESPELKAMPER NACH-

RICHTEN, dass sich "zunehmend

weniger Frauen und Männer"

bereiterklärten, "in der Heimatarbeit

aktiv zu werden". Für

Führungsaufgaben gelte das

umso mehr, wenn etwa die Posten

von Ortsheimatpflegern zu

besetzen seien. Nicht nur, dass

die Personaldecke für Ehrenamtler

ohnehin hier recht dünn

sei, müsse erwähnt werden, sondern

auch, "dass immer mehr

die jungen Leute" fehlten. Mit

Nettelstedt und Alswede seien

zwei Heimatpfleger-"Stellen"

aktuell in Lübbecke überhaupt

nicht besetzt.

Dabei seien die Aufgaben in der

Heimatpflege spannend und

vielfältig, jeder Amtsinhaber

bzw. jede Amtsinhaberin dürfe

jederzeit "eigene Schwerpunkte

setzen". Ob Recherchen für

die jeweilige Ortsgeschichte,

das Thema Denkmalpflege oder

auch die Umwelt-Thematik,

"überall wimmelt es nur so vor

interessanten Aufgaben".

Erika Müller weiß, wovon sie

spricht, weil sie das städtische

Gremium der Stadtheimatpflege

leitet und als Ortsheimatpflegerin

für die Kernstadt zuständig

ist. Auch als langjährige

Lübbecker Stadtführerin hat sie

Freude an dieser Hobby-Arbeit

und zudem bis 2016 als Schulleiterin

in Benkhausen sowie

später im Schulverbund Espelkamp-Süd

"herausbekommen,

wie angenehm und zielführend

der fachliche Austausch mit den

Dorfgemeinschaften sich stets

gestaltet hat".

Highlights in den Orten

Spannende Projekte stehen aktuell

wieder in der Zusammenarbeit

von Ortsheimatpflege

und Lübbecker Stadtmarketing

an. Im gemeinsamen Arbeitskreis

geht es derzeit u.a. darum,

den "Lübbecker Landweg" zu

aktualisieren und ganz einfach

auch zu digitalisieren. Sich diverser

Highlights in den Ortschaften

bewusstzumachen und

diese mehr herauszustellen, ist

eine weitere Aufgabe dieses Arbeitskreises,

der von Marketing-

Geschäftsführer Peter Schmüser

geleitet wird. Eingebunden sind

dabei auch die Ortsvorsteher.

Das Spektrum der Möglichkeiten

scheint schier unbegrenzt.

Sie alle aufzuzählen, würde den

Rahmen dieses Artikels sprengen.

So viel noch: Schülerinnen

und Schüler aus den Grundschulen

einschließlich Ganztag

sollen vor Ort im Sachgebiet

der Heimatkunde vermehrt informiert

werden über (z.B.) das

Heimathaus in Gehlenbeck, die

Königsmühle in Eilhausen samt

Anlage. "Und auch historische

Hintergründe über den Blasheimer

Markt, die Babilonie und

den sagenumworbenen Widukind

sollten dazugehören", so

Erika Müller. Viel Unterstützung

leiste dabei u.a. auch das NRW-

Heimatministerium.

Bei den Stadtführungen schlüpft

unsere Gesprächspartnerin sehr

gern auch mal in Rollen, passendes

historisches Outfit dazu, ob

als Hebamme oder als Marktfrau.

Online-Fortbildungen, die

u.a. auch der Westfälische Heimatbund

anbietet, nimmt die

Lübbecker Stadtheimatpflegerin

sehr gern in Anspruch.

Erika Müller, die von Kindheit

an dem Lübbecker Land verbunden

ist, schaltet dann und wann

auch mal von der Heimatarbeit

ab. So werde man sich in Kürze

mit Ehemann, Kindern, Schwieger-

und Enkelkindern "auf

Fahrrädern auf den Weg von

Lübbecke aus bis nach Hamburg

machen! Wir freuen uns schon

alle sehr darauf!"

14718501_000321.$Archiv.14718501_000321.2.archiv.pdf

Meisterbetrieb

Am Kanal 1 • 32339 Espelkamp direkt an der B239

Telefon 05743/93239-0 • info@pbw-kopp.de

im Hause der Firma Kopp „Bauen mit Köpfchen“

• Deutschsprachiger eingetragener

Handwerksmeisterbetrieb

• Hochbau

• Schlüsselfertiges Haus und Hallenbau einschl. Planung,

Bauantrag und Statik

• Pflasterarbeiten

• Klinkerbau

• Pool und Saunabau

• Sanierungsarbeiten Rund ums Haus einschl. Badsanierung

Geschäftszeiten:

Mo.–Fr. von 7.00–18.00 Uhr und Sa. von 8.00–12.00 Uhr

Die nächste Ausgabe erscheint am 13. Mai

5


Kleinanzeigen

Heizöl

Diesel

Tankstellen

Telefon 05743 9326-0

32339 Espelkamp

www.picker-kaiser.de

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

kostenlos und unverbindlich

ein Angebot anfordern

Hotline

03944 - 36160

Internet

www.wm-aw.de

QR-Code scannen

RSP-Möbel

Espelkamp

Jeden Sonntag

Schautag

14 -18 Uhr

keine Beratung, kein Verkauf

In der Tütenbeke 38

Tel.05772-6161

16077201_000320.$Archiv.16077201_000320.1.archiv.pdf

● Kanalreinigung

● Kanaluntersuchung

● Kanalsanierung

● Roboter-Fräsarbeiten

● Kanaldichtheitsprüfung

Telefon

05743/9326-0

www.picker-kaiser.de

Heizöl - Diesel

Tel. 05771 97985-0

1 Holz-Gartenliege, weiß lackiert

mit Polsterauflage, wenig gebraucht;

1 Metall-Gartenliege, weiß

lackiert mit Polsterauflage, wenig

gebraucht; 5 Alu-Gartenstühle, stapelbar,

weiß lackiert mit Polsterauflage,

Preis VHS

Tel.: 05772 2004867

Tischlermeister i.R. mit kl. Werkstatt

Restauriert Stühle, etc., erledigt div.

Tischlerarbeiten

Tel.: 05741 1726 ab 18 Uhr

Mittwald Social Club - Initiative

gegen das Alleinsein. Wir sind ein

freier Treff ohne feste Mitgliedschaft

und ohne Verpflichtungen.

Wir treffen uns wöchentlich am

Dienstagabend zum Kennenlernen

und Klönen und zur Planung

gemeinsamer Unternehmungen. Bei

Interesse bitte melden: Ralf Kapries.

WhatsApp: 0179 4087459

2 Personenhaushalt (berufstätig/

Nichtraucher/keine SCHUFA-Einträge)

mit kleinem Hund, sucht 3Z/K/B

mit Balkon oder Terrasse für max.

650,- warm in Lübbecke.

Tel.: 0151 44234245

3 Zimmer-Erdgeschoß Wohnung,

ca. 70-80 qm, relativ Stadtnah in

Espelkamp gesucht.

Tel.: 0177 4560225

Professioneller Gärtner bietet

Gartenpflege. Alles rund um Ihren

Garten: Heckenschneiden, Garten

Neu- und Umgestaltung, Vertikutieren

und Müllentsorgung.

Grüner Garten

Tel.: 05741 3170740

Mobil: 0176 71934031

Motorrad Lederjacke in Schwarz

Gr. 3XL sehr gut erhalten. Auch gut

geeignet für Copperfahrer. Abzugeben

für 80,-

Tel.: 0151 28752754

Gut erhaltenes Gästebett 180 x 80

cm, 45 cm hoch, mit Rollen. Abzugeben

für 50,-

Tel.: 0151 28752754

Gemütlich eingerichtetes Ferienhaus

an der Ostsee bei Kappeln/

Schlei noch Termine frei.

Tel.: 05742 3472

2 Zimmerwohnung 65qm EG,

Keller, Stellplatz, 317,30 Euro Kalt,

verfügbar ab 1. Juli 2022, Preußisch

Oldendorf Bad Holzhausen.

Tel.: 0157 35228200

2 1/2 bis 3 Zimmerwohnung von

noch rüstiger, alleinstehender Rentnerin

mit 8 jährigem, braven Hund

in Lübbecke und näherem Umkreis

gesucht. Angebote unter

Chiffre: 2123

Winterharte Blumenstauden für

kleines Geld abzugeben. Z.B. Akelei,

Schwertlilien, Anemone, Veilchen,

Gedenkemein und vieles mehr.

Tel.: 05743 1397

Calamar Jacke, Gr. S neu, 5,-

Tel.: 05742 922323

ABSETZMULDEN

Wir sind:

schnell·flexibel

preiswert

05743/933 977 0

Eine landschaftliche Schönheit liegt

uns zu Füßen - das Wiehengebirge.

Zahlreiche Pfade ziehen sich

durch die Berglandschaft und birgt

hinter mancher Waldbiegung eine

wunderschöne Überraschung. Wer

möchte aktiv mit mir (weiblich) unterwegs

den Hausberg erwandern

und dabei die Natur erleben. Gerne

Nachricht auf AB hinterlassen.

Tel.: 05741 805778

Garagenflohmarkt am 21. Mai und

4. Juni im Walnussweg in Espelkamp.

Von 10 bis 14 Uhr.

Parkmöglichkeit beim NP in der

Koloniestraße, 3 Minuten Fußweg.

Musikband-Figuren, Combo, 3 Musiker

zu verkaufen, die sich in einem

super Zustand befindet. Die Figuren

sind aus Kunstharz und ca. 90 cm

groß. VB 330,-

Tel.: 05741 8222

Mobil: 0151 46135177

Bekannte, Freundeskreis, von

weiblich, verh., 55+, für Gespräche,

Spaziergänge, Käffchen usw.

gesucht. Ich melde mich garantiert

per Telefon!

Chiffre: 2394

2-Zimmer-Wohnung in Rahden zu

vermieten. Im 1. OG, Balkon, Wohnzimmer,

Schlafzimmer, Küche, Bad,

Keller, Stellplatz, ab sofort.

Tel.: 0157 55482639

Suche gebrauchte Gitarre für 30,-

Tel.: 05772 9156765

60 qm Wohnung (Erdgeschoss) in

Espelkamp zu vermieten, mit Einbauküche

oder auch möbliert.

Tel.: 0177 4560225

Suche kleine Wohnung, bis 490,-

warm, in Lübbecke/ Espelkamp/

Rahden.

Tel.: 0170 3340740

Privatverkauf! Schönes neuwertiges

EFH in Gehlenbeck zu verkaufen.

TOP-Zustand! 135 qm Wohnfläche,

Kaminofen, Garage, pflegeleichte

Außenanlage. Seriöse Anfragen

nur mit kompletten Kontaktdaten.

Kaufpreis: 479.000,-

Chiffre: 5315

1 Treppenlift ,,Platinum Kurve‘‘

über 1 Etage, Stufenbefestigung,

Drehsitz, Fußbrett u. Armlehnen

hochklappbar, 7 m Schienen-System

inkl. 4x90 Grad-Kurven, mit Fernbedienung,

Neuwertig, nur 3 Monate

in Betrieb. Vorführung nach Terminabsprache

möglich. VHB 1.500,-

Tel.: 05741 370413

Mobil: 0170 8133373

e.s. S1 Sicherheitshalbschuhe Seginus

low, titan/grau, Gr. 38 neu, 40,-

Tel.: 05742 922323

Revitive Durchblutungs-Stimulator,

180,-

Tel.: 05742 922323

Nußbaumvitrine, Ölgemälde, Teppiche

sowie Pelzmäntel aus Platzgründen

zu verkaufen.

Tel.: 05741 4888

Stellplatz für Wohnwagen/-mobil

max. 6 m Länge in Scheune in

Lübbecke-Obermehnen ab sofort zu

vermieten. 50,- monatlich.

Tel.: 05741 6024079

Garagenplatz (getrennt, abschließbar)

in Doppelgaragenhälfte in

Lübbecke-Obermehnen ab sofort zu

vermieten. 40,- monatlich.

Tel.: 05741 6024079

Wer sein Brennholz selber herstellen

möchte, (meist Nadelholz für

45,- RM), der melde sich unter

Tel.: 0160 93141567

Suche Baugrundstück (über Privat)

in der Größe von ca. 500 qm für den

Bau eines Bungalows (im Schwedenstil).

Kein eng bebautes Neubaugebiet.

Gerne im Umkreis von 10-15

km rund um Lübbecke.

Mail: Wyllymaya@gmail.com

Christen suchen Hausgemeinde!

Gebet, Bibellese, Singen, Gottesdienst

und Gemeinschaft wünschen

wir (Ehepaar 55+) uns.

Mail: hausgemeinde@e-mail.de

Wohnung gesucht!

Ehepaar 60+ mit frei laufender

Katze sucht eine Erdgeschoss Wohnung,

60-70 qm, 3 Zimmer, auf dem

Lande, auch renovierungsbedürftig.

Miete + Nebenkosten werden vom

Jobcenter übernommen. Maximal

350,- Kaltmiete.

Tel.: 0157 37050019

Zu verschenken: Trockenhaube,

2 Einkochtöpfe, Arzneischrank,

Bodenvase und verschiedene Flohmarktartikel.

Tel.: 05741 4109

3 ZKB in Espelkamp zu vermieten.

6. OG im Waldenburger Hof 3, mit

Fahrstuhl, Balkon, Abstellraum, Keller,

PKW Stellplatz, Nachtspeicher

Heizung. KM 410,- + NK + Kaution:

2 Monatsmieten. Frei ab 1. August.

Schufa-Auskunft erforderlich.

Tel.: 0157 55562226 ab 18 Uhr

6


Aktuelles

Kiosk - Lotto - Mobilfunk - Energieberatung

Der Stadt Kiosk

ist umgezogen

DU LIEBST DIE

ORDNUNG?

Hier findest du mehr als nur

einen Job. Versprochen.

JETZT

BEWERBEN!

Der Stadt Kiosk Espelkamp ist

umgezogen! Wer nun eines der

vielfältigen Angebote wahrnehmen

möchte, kann in neu

renovierte Räume auf der gegenüberliegenden

Straßenseite

- Breslauer Straße 14 - kommen.

Hier handelt es sich nicht nur

um einen „einfachen“ Kiosk für

schnelle und preiswerte Snacks,

sondern um einen praktischen

Shop, der viele Angebote unter

einem Dach kombiniert.

Das Kiosk-Sortiment

Egal ob leckere Snacks, Getränke,

Zeitschriften oder Tabakwaren,

die Auswahl ist riesig und

vielfältig. So gibt es beispielsweise

einen eigenen US-Candy

Shop, der mit einem großen

Sortiment an verschiedenen und

leckersten Süßigkeiten aus den

Vereinigten Staaten begeistert.

Zudem bietet der Stadt Kiosk

neben der gewöhnlichen Tabakware

auch einiges an Bedarf für

die Shisha an. Wer nun spontan

Lust auf die facettenreiche Auswahl

bekommen hat, muss nicht

einmal das Haus verlassen, da

sogar ein eigener Lieferservice

angeboten wird.

Mobilfunk & Festnetz

Praktischerweise ist der Stadtkiosk

auch der ideale Ansprechpartner,

wenn es um Mobilfunk

und Festnetz geht. Einige der

größten Mobilfunkanbieter sind

Vertragspartner vom Stadt Kiosk.

Abdullah Efe hat den Überblick

im „Tarifduschungel“ aller Anbieter.

Es gibt immer wieder exklusive

Aktionen und Angebote.

Nachfragen lohnt sich!

Energieberatung

Aber nicht nur über das Mobilfunknetz

kann mit Herrn Efe

gesprochenen werden. So bietet

er nämlich ebenfalls eine kostenlose

Beratung bezüglich des

Themas Strom & Gas an. Als zertifizierter

Energieberater hat er

einen genauen Überblick über

alle Tarife und weiß, worauf in

Verträgen zu achten ist. „Bei

einem Vertragswechsel können

bKosten für Strom und Gas gespart

werden, so Abdullah Efe.

„Sprechen Sie mich gerne an!“

Lotto

Zu guter Letzt ist noch zu erwähnen,

dass es im Stadt Kiosk

natürlich auch noch die Lottoannahmestelle

gibt.

Modernes

Shop-in-Shop-System

Inhaber Christian Barth blickt

in die Zukunft: Er kennt diese

Shop-in-Shop Systeme aus

großen Städten und weiß, dass

besonders junge Menschen die

Vorzüge nutzen. „Espelkamp ist

eine junge und moderne Stadt,

wir sind stolz, mit vorne dabei zu

sein. Mit Abdullah Efe haben wir

einen Profi im Team, der perfekt

zu den Anforderungen unserer

Kunden passt.“

Öffnungszeiten und

Termine

Kiosk: täglich 7.00-23.00 Uhr

Energie- und Mobilfunkberatung

nach Terminvereinbarung

unter 05772 20 33 22 3 oder

01520 2134296

Gern auch per WhatsApp.

Weitere Infos zu den

Stellen findest du hier.

Wir suchen dich, denn unser Schloss-Team wächst!

Ob als Schüler, Student, Berufseinsteiger oder

Profi – jetzt bewerben für folgende Bereiche:

• Service (Voll- und Teilzeit & Minijob/Aushilfe)

• Reinigung (Voll- und Teilzeit)

Schlossallee 1 I 32339 Espelkamp I Tel. 05772 49345

800.P.002 Anz. EN Frau Burmester 95x126.indd 1 13.04.22 08:59

Jetzt Hörsysteme

kostenlos TESTEN!

7


Aktuelles

Ihr Partner für Elektro-Arbeiten

• klassische

Elektroinstallationen

• Hausgerätereparaturen

• Telekommunikation

• Antennentechnik

• Datennetzwerke

• Licht- und Kraftanlagen

• umfassender E-Check

Alter Postweg 50 · 32339 Espelkamp

Telefon: 05771-609487 · Fax 916836 · www.owl-elektro.de

Pflaster-Reinigung

vorher

vorher

nachher

Alles wieder sauber!

Gerne legen wir bei Ihnen

eine Musterfläche an!

HT Oberflächentechnik GmbH & Co KG

Vordamm 5 • 32369 Rahden

info@ht-oberflaechentechnik.de

05771 9170475

0175 6175175

www.ht-oberflaechentechnik.de

nachher

nachher

Polsterin aus Espelkamp ist Kammersieger

Charleen Müller

ist die Beste

Sitzen Sie gut? Dann hat vielleicht

die 21-jährige Charleen

Müller Ihr Sofa aufgepolstert

oder ihren Stuhl bearbeitet. Die

Junggesellin, die ihre Lehre zur

Polsterin im Handwerk im Betrieb

Polster Peper in Espelkamp

absolvierte, ist nämlich als Beste

aus der Gesellenprüfung herausgegangen.

Ein „sehr gut“ attestierten

ihr nicht nur die Prüfer,

sondern auch Ihr Arbeitgeber,

Hermann Peper.

„Das habe ich schon auf den

ersten Blick gesehen, dass Sie

ein besonderer Prüfling ist“, resümierte

Friedel Stapel, Obermeister

und Vorsitzender des

Prüfungsausschusses, die Arbeit

der jungen und sichtlich zufriedenen

Gesellin. Zusammen mit

den anderen Prüflingen musste

Charleen Müller ein Sesselgestell

aufpolstern und beziehen. Die

Bearbeitung eines verstellbaren

Fußteils und einer aufklappbaren

Armlehne gehörten zu den

besonderen Anforderungen.

Arbeitsausführung, Zeitfaktor,

Fachgespräch: alles Bestens.

„Das war ein rundherum sehr

gut“, fasste Stapel das Ergebnis

zusammen und vergab wie seine

Kollegen auch die Bestnote 1.

So wie er, geht auch Thomas

Brinkmann, Geschäftsführer der

Kreishandwerkerschaft Wittekindsland,

davon aus, dass Charleen

Müller zum Praktischen

Leistungswettbewerb (PLG) eingeladen

wird.

„Frau Müller war von Beginn

an praktisch und auch schulisch

auf einem hohen Niveau unterwegs“,

erläutert Hermann Peper.

Zusammen mit ihrer sympathischen

und zugewandten Art

sei sie ein echter Glücksfall für

den Betrieb gewesen. Dabei hatte

die junge Frau erst ganz andere

Pläne. Nach dem Abschluss

der Realschule begann sie zuerst

eine Ausbildung als Tierarzthelferin.

Schnell merkte sie, dass

sie hier nicht ihre Berufung finden

würde. „Mein Opa kann

handwerklich so ziemlich alles

und ich habe immer so gerne

zugesehen“, erläuterte sie ihre

Entscheidung, einen Neustart

im Handwerk zu wagen. Nach

einem Praktikum bei Pepers

begann Sie schließlich die Ausbildung

dort. Jetzt möchte sie

sich spezialisieren und im ersten

Schritt ihre Fachkenntnisse im

Bereich der Lederbearbeitung

vertiefen. „Sie ist einfach zur

Handwerkerin geboren und bekommt

von uns natürlich die volle

Unterstützung“, sagt Peper.

Espelkamp startet jetzt am Montag

Auf zum Stadtradeln

Die Stadt Espelkamp ist vom

16. Mai bis zum 5. Juni bei der

Kampagne „Stadtradeln“ des

Klima-Bündnisses dabei. In diesem

Zeitraum können alle, die in

der Stadt Espelkamp leben, arbeiten,

einem Verein angehören

oder eine (Hoch-)Schule besuchen,

mitmachen und möglichst

viele Radkilometer sammeln.

Unter https://www.stadtradeln.

de/espelkamp können sich alle

Teilnehmenden registrieren, einem

bereits vorhandenen Team

ihrer Kommune beitreten oder

ein eigenes Team gründen.

„Teamlos“ radeln geht nicht,

denn Klimaschutz und Radförderung

sind Teamarbeit – aber

schon zwei Personen sind ein

Team!

Jeder Kilometer, der während

der dreiwöchigen Aktionszeit

mit dem Fahrrad zurückgelegt

wird, kann online ins km-Buch

eingetragen oder direkt über

die Stadtradeln-App erfasst

werden.

„Jeder einzelne Teilnehmer

spart CO2-Emissionen ein. Jeder

Kilometer zählt. Deshalb bin ich

auch dabei für unsere Stadt, für

das Klima und eine lebenswerte

Umwelt“, so Bürgermeister Henning

Vieker.

8


Aus den Ortschaften

Nachrichten aus Schmalge

Neuer Spielplatz,

neues Insektenhotel

Die gelb-schwarzen bzw. grüngelben

Ortseingangs-Straßenschilder

weisen hier in den „Espelkamper

Nachrichten“ den

Weg zu Neuigkeiten aus den Espelkamper

Ortsteilen. Diesmal ist

Schmalge an der Reihe und wir

unterhielten uns dazu mit Ortsvorsteherin

Marlies Schröder.

Die Pandemie-Lockerungen in

weiten Bereichen des beruflichen

wie gesamtgesellschaftlichen

Lebens erlauben es, dass

auch in Schmalge - salopp formuliert

- „alles wieder stattfindet“.

So ist pünktlich zum Wonnemonat

der Maibaum auf dem Dorfplatz

aufgestellt worden. Beim

anschließenden Beisammensein

gab es leckere frisch gegrillte

Bratwürstchen und Kaltgetränke.

Weiter traf sich die Dorfgemeinschaft

jetzt am Freitag, 6. Mai,

zur Jahreshauptversammlung

im „Krug zum grünen Kranze“.

Ortsvorsteherin Marlies Schröder,

die auch Vorsitzende der

Dorfgemeinschaft ist, stellte dabei

das Spielplatz-Konzept vor.

Es handelte sich um den Architekten-Entwurf.

Der alte Spielplatz

ist inzwischen doch sehr in

die Jahre gekommen.

Bei den Neuwahlen fiel erfreulich

auf, dass die Riege der Beisitzerinnen

und Beisitzer „erheblich

verjüngt worden ist“, wie

die Ortsvorsteherin mit Freude

betont. Neu dabei sind Jenny

Dökel, die vor allem auch „ein

Sprachrohr für die jüngeren

Jahrgänge im Dorf“ sein soll, sowie

Thomas Vehlber.

Weiter besonders interessant,

dass Schmalge vorhat, ein Insektenhotel

aufzustellen. Öffentliche

Mittel dafür sollen beantragt

werden. Ein Standort steht

noch nicht fest. Es könnte an den

Grillplatz am Dauweg kommen

oder aber den Osterwald zusätzlich

bereichern.

Weitere Termine für 2002: das

Sommerfest am 27. August und

der Weihnachtsmarkt am 3. Dezember,

der auf dem Hof Schröder,

also bei der Ortsvorsteherin,

stattfinden wird.

Anzeige: 2Standorte | 18.9.2014, 16:27 | 90 mm * 59,78 mm

Jetzt kostenlos

beraten lassen!

In Zukunft

bessere Noten!

• Motivierte und erfahrene

Nachhilfelehrer/-innen

• Individuelles Eingehen auf die Bedürfnisse

der Kinder und Jugendlichen

• Regelmäßiger Austausch mit den Eltern

2 kostenlose Unterrichtsstunden

Espelkamp • Breslauer Straße 54 • Tel. 05772 - 97 92 789 •

www.schuelerhilfe.de/espelkamp

Lübbecke • Geistwall 12 + 14 • Tel. 05741 - 60 28 266 •

www.schuelerhilfe.de/luebbecke

FAMILIEN-NACHRICHTEN

Eheschließungen

5.4.2022

Andre Penner Lange Horst 80

Deborah Lehnhard Am Loh 13

9.4.2022

Giorgi Janzen Espenweg 52

Lee Ann Richter Espenweg 52

Jan Klassen

Justine Pries

28.4.2022

Auf dem Dorn 30, Hannover

Auf dem Dorn 30, Hannover

Manuel Gossen General-Bishop-Straße 21

Ellen Dyck General-Bishop-Straße 21

30.4.2022

Jan Durnio

Theresa Marie Budde

4.5.2022

Wiehenstraße 5, Pr. Oldendorf

Wiehenstraße 5, Pr. Oldendorf

Antonio-Edward Warkentin Breslauer Straße 51

Stefanie Thiessen Breslauer Straße 51

9


Veranstaltungen

FLIESENBAU

DW

Dachwerke

Der bedachte Meisterbetrieb von nebenan

Dachdeckermeister Daniel www.dw-dachwerke.de

Wenig

ostenheider Weg 62 · 32479 Hille

57 03 / 7 64 98 50

60 / 96 62 26 62

Müller Bau GmbH & Co.KG

Hochbau - Fliesenbau

MÜLLER

Ihre Dachdeckerei

aus Espelkamp

Egal ob Neu- oder Altbau -

Für jeden Geschmack bieten wir

Ihnen das passende Bauwerk!

Auch um kleinste Reparaturen kümmern

wir uns gerne. Rufen Sie uns an!

Alten- und Pflegeheim GmbH

Wir zeigen Ihnen, wie schön das

Alter mit seinen Herausforderungen

sein kann. Umringt von den

Vier Eichen, die unserem Haus

seinen Namen geben, gehen bei

uns Professionalität in der Pflege

und harmonische Fürsorge Hand

in Hand. Sie und Ihre Angehörigen

liegen uns am Herzen und werden

bestens beraten.

Kurzzeitpflege Selbstverständlich und bieten Verhinderungspflege wir auch Kurzzeit- und fürVerhinderungspflege 27,03 Euro pro Tag an

Geschäftsführer Lothar Loeser

Moorweg 1 32339 Espelkamp

■ Fliesenarbeiten ■ Maurerarbeiten

■ Betonarbeiten ■ Reparaturarbeiten

■ Putzarbeiten ■ Estricharbeiten

■ Sanierungen ■ Kellerabdichtungen

Geschäftsführer Jakob Neufeld

Karl-Arnold-Str. 11 • 32339 Espelkamp

Tel.: 05772 936830 • Fax 05772 936829

www.baugeschaeft-mueller.de

Fax: 0 57 03 / 7 64 99 58

Mail: dwenig@gmx.de

Tel. 05743 - 944 - 0

Fax 05743 - 944 - 244

DW Dachwerke

GmbH & Co. KG

Am Kanal 3

32339 Espelkamp

Tel. 05743 / 9289670

Mobil. 0160/96622662

Info@haus-vier-eichen.de

www.haus-vier-eichen.de

Wir zeigen Ihnen, wie schön das Alter

mit seinen Herausforderun-gen sein

kann. Umringt von den Vier Eichen, die

unserem Haus seinen Namen geben,

gehen bei uns Professionalität in der

Breslauer Straße 71 • 32339 Espelkamp

Anruf kostenlos!

Pflege und harmonische Fürsorge Hand

in Hand. Sie und Ihre Angehörigen liegen

uns am Herzen 08 00 und- werden 66 47 bestens 589

beraten. Rund um die Uhr für Sie erreichbar!

Do., 19. Mai, 19 Uhr

Über die August-Blase AG

Do., 19. Mai, ab 11.30 Uhr

Fahrt zum Spargelhof

Der Sozialverband Espelkamp

lädt zu einer Fahrt in den Spargelhof

Winkelmann in Tonnenheide

ein. „Genießen Sie das

große Spargelbuffet!“ Abfahrt

am Donnerstag, 19. Mai, ist um

11.30 Uhr (Schweriner Straße)

Fr., 20. Mai, 19 Uhr

Tine Wittler in Isenstedt

Tine Wittler kommt in die

Isenstedter Schule. Dort liest sie

aus ihrem Buch „Suche Heimat

- biete Bier!“. Dazu lädt der Heimatverein

Isenstedt ein.

Im Eintrittspreis ist auch ein kostenloses

Kaltgetränk mit enthalten.

Und auch der Hunger kann

gestillt werden. Der Kartenvorverkauf

beginnt am Sonntag,

Ab Sa., 21. Mai, 10.30 Uhr

Kinder-Kirche

Die Ev. Martins-Kirchengemeinde

Espelkamp lädt herzlich ein

zu „Struselottes Kinder-Kirche“,

dem Gottesdienstangebot für

Der Freie Journalist Volker

Knickmeyer hat sich der Wirtschaftsgeschichte

der ehemaligen

Zigarrenfabrik August Blase

AG angenommen und eine

umfassende Webseite online

gestellt.

Die ältesten, gut erhaltenen

Filme stammen aus dem Blase-

Jubiläumsjahr 1938. Darin wird

nicht nur die Mächtigkeit des

Unternehmens deutlich, sondern

auch die Verstrickung in

das Dritte Reich.

Es gibt es neben einer kurzen

Power-Point-Präsentation und

einer Produktausstellung, im

Schloss Benkhausen diverse

Filmsequenzen zu sehen.

Im Anschluss ist Gelegenheit

zum Gedankenaustausch

und um 11.40 Uhr (Rathaus).

Der Preis ist vor Ort zu entrichten,

die Abfahrt erfolgt um 14

Uhr. Verbindliche Anmeldungen

bei Astrid Brockmann (Tel.

05772-935955.

10. April, und zwar bei Blumen

Spechtmeyer in Isenstedt sowie

in der Gärtnerei Wittemeyer

in Gehlenbeck, außerdem bei

Ch. Latzel, Tel. (05743-8760)

und Marlies Lindemann (05743-

8271).

Der Eintritt ist nur möglich bei

zu den dann geltenden Corona-

Vorschriften.

Kinder von 5 bis 10 Jahren. Es

gibt tolle Geschichten rund um

Jesus, neue Lieder und Spaß und

Aktion mit den anderen Kindern

und den Helfern.

Die Kinder-Kirche „feiern wir

am 21. Mai und 18. Juni und

nach den Sommerferien wieder

ab 17. September, jeweils

von 10.30 Uhr bis 12 Uhr in der

Thomaskirche an der Breslauer

Straße!“

„Hast Du Lust? Dann freuen wir

uns auf Dich! Herzliche Einladung

von Pastor Friedrich Stork

& Team.“

10


Veranstaltungen

Sa., 21. Mai, ab 15 Uhr

Frotheim Open Air

Der Countdown läuft! Die Vorbereitungen

für das Frotheim

Open Air 2022 (am Samstag, 21.

Mai!) sind in den Endzügen, der

Veranstalter und sein Team sind

in freudiger Erwartung dieses

lang ersehnten Termins.

Was ist überhaupt das „Frotheim

Open Air“? Das Festival

unter dem Motto „Umsonst und

Draußen“ bietet den Besuchern

Live-Musik von Künstlern unterschiedlicher

Musik-Genres - der

Eintritt ist frei! Getränke und

Essen werden zu fairen Preisen

angeboten.

Do., 26. Mai, ab 10 Uhr

Himmelfahrt auf dem

dem Kummerbrink

Das Frotheim Open Air, das

dieses Jahr bereits zum 12. Mal

stattfindet, zeichnet sich besonders

durch seine gemütliche

und familiäre Atmosphäre aus.

In den letzten Jahren besuchen

vermehrt auch Familien und die

ältere Generation das Event.

Am 21. Mai geht es um 15 Uhr

los. Veranstaltungsort ist der

Hof Riechmann, Stellerieger

Straße 48, in Espelkamp-Frotheim.

Weitere Infos:

www.frotheimopenair.de

DU LIEBST DIE

GASTRONOMIE?

Hier findest du mehr als nur

einen Job. Versprochen.

Weitere Infos zu den

Stellen findest du hier.

JETZT

BEWERBEN!

Wir suchen dich, denn unser Schloss-Team wächst!

Ob als Schüler, Student, Berufseinsteiger oder

Profi – jetzt bewerben für folgende Bereiche:

• Service (Voll- und Teilzeit & Minijob/Aushilfe)

• Reinigung (Voll- und Teilzeit)

Schlossallee 1 I 32339 Espelkamp I Tel. 05772 49345

800.P.002 Anz EN + LS Frau Geenen 95x126.indd 1 12.04.22 15:35

Himmelfahrt auf dem Kummerbrink

in Obermehnen: Der Heimatverein

Babilonie und das

Schützen-Musik-Corps Lübbecke

laden nach zwei Jahren Unterbrechung

wieder ein zu dem

traditionsreichen Familientag

auf den malerisch unter Eichen

gelegenen Platz.

Erstmals beteiligt sich die Kirchengemeinde

Blasheim an der

Veranstaltung. „Ich freue mich

sehr, dass wir an Christi Himmelfahrt

an diesem wunderschönen

Ort im Wald gemeinsam einen

Gottesdienst feiern“, kündigt

Pfarrer Christoph Röthemeyer

an.

Das Schützen-Musik-Corps Lübbecke

wird den Gottesdienst,

der um 10 Uhr beginnt und

etwa eine halbe Stunde dauern

wird, musikalisch begleiten. Dass

sich die Musikerinnen und Musiker

unter der Leitung von Uwe

Grothus auch in diesem Genre

auskennen, ist längst kein Geheimnis

mehr. Die musikalische

Gestaltung auch von Hochzeiten

und nicht zuletzt Kirchenkonzerten

in der Adventszeit gehört

zum festen Repertoire des Orchesters.

„Nach dem Gottesdienst wechseln

wir in die Unterhaltungsmusik“

informiert Grothus und erzählt,

dass viele Gäste jedes Jahr

auf den Kummerbrink kommen

und das gleiche Stück hören

möchten. Neben traditioneller

Blasmusik, weltberühmter Filmmusik

und bekannten Popsongs

werden immer wieder auch Musikwünsche

erfüllt.

Während der Biergarten auf der

großen Wiese Wanderer mit vielen

Sitzplätzen zum Verweilen

einlädt, können Kinder nach

Herzenslust an den Waldhängen

klettern und toben. „Ein frisch

gezapftes Bier bei strahlendem

Sonnenschein ist doch etwas Feines“,

freut sich Klaus Bernotat

vom Heimatverein, "dazu eine

leckere Bratwurst“. Weiter laden

Kaffee und Kuchen ein.

TECH’N’TALENTS

FESTIVAL

am 11. Juni 2022 von 10 bis 15 Uhr

INDUSTRIESTRASSE 3 | 32312 LÜBBECKE

Live on Stage

ELEKTRONIKER/IN AUTOMATISIERUNGSTECHNIK | INDUSTRIEMECHANIKER/IN

FACHINFORMATIKER/IN FR SYSTEMINTEGRATION | B.ENG. FR MASCHINENBAU

ZERSPANUNGSMECHANIKER/IN | B.ENG. FR WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN

B.A. FR BWL ELEKTRONIKER/IN BETRIEBSTECHNIK | TECHNISCHE/R PRODUKT-

DESIGNER/IN | FACHINFORMATIKER/IN FR ANWENDUNGSENTWICKLUNG

MECHATRONIKER/IN | FACHKRAFT LAGERLOGISTIK | B.ENG. FR ELEKTROTECHNIK

INDUSTRIEKAUFMANN/-FRAU

CHILL&GRILL TECH TOUR MEET&GREET DIY AREA

MEHR INFOS ZUR AUSBILDUNG UNTER: WWW.IMASCHELLING.COM

11


Aktuelles

Nachrichten, Tipps, Neuigkeiten

und viele Infos

Eine gute Sache, die unendlich Spaß bringt

Bürgerbus benötigt

Verstärkungen

DU BRINGST ES

1 x im Monat (am Wochenende) bringst Du....

ca 250 Espelkamper Nachrichten an die Haushalte in

Vehlage

Der Zeitaufwand beträgt ca 8 Stunden

(1 Person mit Fahrrad)

....und verdienst Dir dabei ein schönes Taschengeld.

Sicher Dir Dein Gebiet und bewirb Dich jetzt!

Die Leser freuen sich auf Dich!

Bei weiteren Fragen kannst mich gerne anschreiben

Viktoria Klütz

E-Mail: v.kluetz@mittwald-magazine.de

Am Samstagvormittag in Lübbecke

Ministerpräsident reist

in den Mühlenkreis

Im Schlussspurt des NRW-Landtagswahlkampfes

kommt CDU-

Spitzenkandidat und Ministerpräsident

Hendrik Wüst in den

Mühlenkreis. Die heimische

CDU-Landtagsabgeordnete und

-kandidatin Bianca Winkelmann

wird mit dem Münsterländer

am Samstag, 14. Mai, gegen 10

Uhr, die Lübbecker Innenstadt

besuchen und das Gespräch mit

interessierten Bürgerinnen und

Bürgern suchen.

„Nachdem Hendrik Wüst in den

vergangenen fünf Jahren schon

einige Male im Mühlenkreis war,

freue ich mich, dass er es sich

nicht nehmen lässt, im Schlussspurt

des Wahlkampfs zu uns in

den nördlichsten Wahlkreis von

NRW zu kommen“, sagt die Rahdenerin.

Sie hofft auf viele gute

Gespräche.

Bianca Winkelmann ist seit 2017

Landtagsabgeordnete für den

Altkreis Lübbecke, Hille und Petershagen

und unter anderem

auch Mitglied im Landesvorstand

der CDU Nordrhein-Westfalen

mit Hendrik Wüst an der

Spitze. „Mein Netzwerk in Düsseldorf

will ich weiter nutzen

und Politik für die Menschen im

Mühlenkreis machen.“

Schon seit 1995 kurvt der Bürgerbus

durch Espelkamps Straßen

und bringt dank des unermüdlichen

Einsatzes zahlreicher

ehrenamtlicher Fahrerinnen

und Fahrer Bürger auch zu solchen

Zielen in der Stadt, die

sonst vom ÖPNV nur schwer

oder gar nicht erreicht werden

würden. Das wissen die Fahrgäste

zu schätzen. „Wie schön, dass

es den Bürgerbus gibt“. Das ist

sehr oft zu hören. Finanziell und

logistisch wird der Bürgerbus

unterstützt von der Stadt Espelkamp,

dem Land NRW und der

MKB. Eingebunden ist er in die

Tarifstruktur der MKB.

Kernstück ist aber die ehrenamtliche

Tätigkeit der Fahrerinnen

und Fahrer. Diese Last wird von

ihnen aber gerne getragen, erhalten

sie dafür doch viel Dankbarkeit

ihrer Fahrgäste zurück,

die zudem häufig mit Anekdoten

und Geschichten aus deren

Leben ergänzt wird.

Auf den monatlichen Fahrerversammlungen

und beim gemütlichen

Grillen oder einer Ausflugsfahrt

werden diese netten

Erlebnisse ausgetauscht.

Zwei halbe Tage

Damit die zeitliche Belastung

für den Einzelnen nicht zu groß

wird, gilt seit Bestehen des Bürgerbusses

die Regel, dass jeder

zwei halbe Tage im Monat einen

Fahrdienst übernehmen

sollte. Dazu sind 23 bis 25 Fahrer

notwendig. Gegenwärtig

sind allerdings nur 15 Fahrer

uneingeschränkt einsatzfähig,

drei weitere wegen Beruf und

anderen Gründen nur bedingt.

Für die kommende Urlaubszeit

wird befürchtet, dass die drei

und mehr Dienste, die jetzt

schon durchschnittlich geleistet

werden, nicht mehr ausreichen.

Zudem ist das Durchschnittsalter

der Fahrerriege mit fast 70 Jahren

sehr hoch.

Es wird also dringend Verstärkung

gesucht. Dazu hat der Bürgerbusverein

Plakate und Flyer

gedruckt, die an verschiedenen

Stellen im Stadtgebiet aushängen

und ausliegen. Sie sollen

informieren und zum Mittun

als Bürgerbusfahrer motivieren.

Auf der Internetseite der Stadt

Espelkamp www.espelkamp.de

kann man diese Dokumente unter

der Rubrik Aktuelles/Unterwegs/Bürgerbus

einsehen und

herunterladen. Außerdem sind

die Informationen auch im Bürgerbusfahrzeug

erhältlich.

Pkw-Führerschein

Der Vorsitzende des Bürgerbusvereins

Torsten Schäfer sagt

dazu: „Der Weg zum Bürgerbusfahrer

oder zu -Fahrerin ist ganz

einfach. Sie müssen mindestens

21 Jahre alt sein und einen PKW-

Führerschein besitzen. Sie sollten

Spaß am Autofahren haben

und gerne unter Menschen sein.

Der Verein regelt mit Ihnen die

Beantragung eines Personenbeförderungsscheines

und schickt

Sie zu einer betriebsmedizinischen

Untersuchung, natürlich

alles kostenlos für Sie. Daneben

werden Sie von einem erfahrenen

Fahrer mehrmals auf Tour

mitgenommen und in die >Geheimnisse<

des Bürgerbusfahrens

eingewiesen.“

Übrigens, der Bürgerbus gilt verkehrstechnisch

als PKW und hat

etwa die Ausmaße eines Mercedes-Spinters

oder etwas längeren

VW-Busses.

Wer Interesse hat, den Bürgerbusverein

bei dieser schönen Tätigkeit

zu unterstützen, soll sich

bitte bei Torsten Schäfer, Tel.

0172 5236486, oder am Bus bei

jedem beliebigen Fahrer melden.

„Erfahren auch Sie die Dankbarkeit

der Fahrgäste!“

12


Aktuelles

Hervorragende Arbeit der Mobilagenten

Motto heißt: „Mobilität

aktiv (mit)gestalten“

Dingbreite 5

32469 Petershagen

www.ah-luebkemann.de

Petershagen-Lahde

Die beste Wahl im Kreis!

Mobilagenten leisten ganz

hervorragende ehrenamtliche

Arbeit. Auch jüngst beim Espelkamper

Automarkt waren sie

mit einem Infostand vertreten.

Sie sind Fachleute für all jenen

Straßen- und Schienenverkehr,

der Busse und Bahnen betrifft.

Im Gespräch mit den Protagonisten

der Mobilagenten im

ländlichen Raum e.V. (auf dem

Foto v.l. Gunter Kramer, Gerhard

Bukschat und Hans-Herbert

Bents) wurde deutlich, dass „das

Auto keinesfalls verteufelt werden“

solle, zumal bei uns auf

Neuer Roman von Doris Oetting

Die Affäre muss

Geheimnis bleiben

Mit "Die Föhr-Affäre" veröffentlicht

die Mindener Autorin

Doris Oetting ihr neuestes Werk.

2018 veröffentlichte Oetting bereits

"Das Haus auf Föhr" und

2020 "Kalte Liebe in Cuxhaven".

Der Schauplatz der neuen Geschichte

ist wieder die Nordseeinsel

Föhr, und obwohl es

dem Land. Jedoch leiste jeder

und jede einen ganz wertvollen

Beitrag bei häufigerem „Umsatteln“

auf öffentliche Verkehrsmittel.

Derzeit begleiten die

Mobilagenten das Erarbeiten eines

Mobilitätskonzeptes für und

mit der Stadt Espelkamp. Dazu

gehören auch zielführende

Workshops. Weitere Mitstreiter

werden immer gebraucht. Das

Motto ist „Mobilität aktiv (mit)

gestalten“. Kontakt und weitere

Infos: Gunter Kramer, Tel.

(05772) 8041.

sich um eine in sich geschlossene

Geschichte handelt, werden die

Leserinnen und Leser von "Das

Haus auf Föhr" dort ein paar

alte Bekannte wiedertreffen.

Zur Handlung:

Es war eine berauschende gemeinsame

Nacht! Doch am Morgen

liegt Julia Lessings Liebhaber

tot neben ihr. Sie hat keine

Ahnung, was geschehen ist...

Und noch viel weniger weiß sie,

wie sie mit der Situation umgehen

soll. Denn ihre Affäre mit

dem auf Föhr lebenden Künstler

war ein Geheimnis – und muss

es unbedingt bleiben! Im Schock

ist die erfolgreiche Geschäftsfrau

aus Hamburg zu keinem

klaren Gedanken fähig.

Panisch trifft sie eine falsche Entscheidung,

die schwerwiegende

Folgen für sie hat. Die Ereignisse

überstürzen sich und drohen,

ihre Zukunft zu zerstören.

"Die Föhr-Affäre" von Doris

Oetting ist überall im Buchhandel

erhältlich.

Foto: Anette Flentge

Hyundai-Kompetenz seit 2004

Mindener Str.8 * 32609 Hüllhorst / Schnathorst

Tel. 05744-5098671 * Mob.0176-21996597

www.fahrradkeller-huellhorst.de

Mindener Str.8 * 32609 Hüllhorst / Schnathorst

Tel. 05744-5098671 * Mob.0176-21996597

www.fahrradkeller-huellhorst.de

Mindener Str.8 * 32609 Hüllhorst / Schnathorst

Tel. 05744-5098671 * Mob.0176-21996597

www.fahrradkeller-huellhorst.de

Polstermöbel aufarbeiten

und neu beziehen

auch Fernsehsessel, Eckbänke, Wohnwagenkissen, usw.

Lassen Sie sich ein kostenloses Angebot machen!

Frühlings-Rabatt 10% auf Neu-Bezüge!

Inh. Michael Burmester • Kreuzbrede 6 · Lübbecke-Gehlenbeck Tel.: 05741/6267

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 14.00 - 19.00 Uhr

Samstag: 09.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 14.00 - 19.00 Uhr

Samstag: 09.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 14.00 - 19.00 Uhr

Samstag: 09.00 - 13.00 Uhr

Angenehme Strahlungswärme für jeden Raum

Locht Infrarot-Heizungen

Ihr Partner für Infrarot-Heizungen

und Strahler in Espelkamp.

Rufen Sie uns an: 0170 4520338

13


Aktuelles

Sport-

Abzeichen

Für das Sportabzeichen ist in Espelkamp

(Training jederzeit) die

Abnahme immer mittwochs von

17.30 Uhr bis 19 Uhr und samstags

in der Zeit 10.30 Uhr bis 12

Uhr, das Ganze im Albert-Pürsten-Stadion.

Anmeldung unter

(0178) 6566583 bzw. (05772)

3749, (05772) 6915 oder per

WhatsApp 0151 55704484 - bitte

bis spätestens eine Stunde vor

dem Abnahmebeginn!

Termine sind am 11. und 21.

Mai, 11. und 22. Juni, 6. und 16.

Juli, 3. und 20. August, 3. und

14. September, 8. und 12. Oktober,

und nach Absprache! (Witterungsbedingt

können Termine

ausfallen).

16077201_000320.$Archiv.16077201_000320.1.archiv.pdf

● Kanalreinigung

● Kanaluntersuchung

● Kanalsanierung

● Roboter-Fräsarbeiten

● Kanaldichtheitsprüfung

Telefon

05743/9326-0

www.picker-kaiser.de

Pastor in der Mennoniten-Gemeinde e.V.

Horst Neufeld verstorben

kamen und sich der Gemeinde

anschlossen. In dieser Zeit war

Horst Neufeld der Gemeinde

ein echter Hirte. Er leistete eine

starke integrative und interkulturelle

Arbeit. Durch sein offenes

Herz für jeden konnte er die

Menschen für sich und für Gott

gewinnen. 1999 ging Horst Neufeld

in den Ruhestand. Er blieb

der Gemeinde bis zu seinem

Die Mennoniten-Gemeinde Espelkamp

e.V. trauert um ihren

Pastor i.R. Horst Neufeld. Am 2.

April 2022 verstarb Horst Neufeld

im Alter von 88 Jahren.

Horst Neufeld kam 1978 aus

Dachau als Pastor und Ältester

nach Espelkamp. Mit seiner

Familie bezog er das „Menno-

Heim“ in der John-Gingerich-

Straße 1. Er kam in einer Zeit

in die Mennoniten-Gemeinde

Espelkamp, in der viele Mennoniten

aus der Sowjetunion und

aus Südamerika nach Espelkamp

Heizöl

Diesel

Tankstellen

Telefon 05743 9326-0

32339 Espelkamp

www.picker-kaiser.de

Tod ein treues und engagiertes

Mitglied. In den 44 Jahren

in Espelkamp wurde er vielen

Menschen ein Vorbild. Er prägte

viele Menschen, auch außerhalb

der Mennoniten-Gemeinde.

Horst Neufeld hinterlässt seine

Frau Irmtraud, fünf Söhne, vier

Schwiegertöchter und 11 Enkelkinder.

In tiefer Dankbarkeit

nahmen Angehörige und die

Gemeinde Abschied von Horst

Neufeld. Der Trauergottesdienst

war überschrieben mit seinen

letzten Worten: „Zufrieden und

dankbar“.

Mein Garten im Mai

Ein Wendepunkt im Mai sind die

Eisheiligen, dafür sind Pankraz,

Serraz, Bonifaz und die kalte

Sophie bekannt. Sie können

Nachtfröste und sehr niedrige

Temperaturen mit sich führen.

Aber nach dem 15. Mai dürfte

diese Gefahr normalerweise vorüber

sein. Alle kälteempfindlichen

Pflanzen können jetzt

unbedenklich ins Beet kommen

wie auch die Aussaat kälteempfindlicher

Pflanzen.

Gute Nachbarschaft

Sowohl beim Pflanzen wie auch

beim Düngen ist auf die „Nachbarschaft“

zu achten. Hier gibt

es die Starkzehrer, Mittelzehrer

und Schwachzehrer. Das ist wichtig

für den Standort wie auch für

die Düngergaben.

Da meine Gartenerfahrungen

nicht so viele Jahre bestehen,

frage ich meine Nachbarin noch

immer um Rat. Bevor ich anfange,

bespreche ich mit ihr die

„pflanzliche Nachbarschaft“,

denn die ist wichtig, wenn alles

gut gedeihen soll. Beim Zusammenleben

ist es bei Pflanzen wie

beim Menschen: Manche vertragen

sich gut, andere weniger

Kohl mit Kartoffeln; Erdbeeren

mit Zwiebeln; Gurken, Fenchel,

Kartoffeln, Erbsen und Rote

Bete mögen sich auch nicht als

Nachbarn, ebenfalls Kürbis und

Tomaten. Das will ich beachten,

sollen die Pflanzen keinen Stress

haben und gut gedeihen. Wie

auch beim Menschen würden sie

sich sonst zurückziehen, verkümmern

oder vielleicht sogar ganz

verschwinden.

Die Freundschaft von Salbei,

Thymian, Pfefferminze und

Kohlpflanzen hat den Vorteil,

dass der Kohlweißling – ein kleiner

weißer Schmetterling – davon

abgehalten wird, den Kohl

mit seinen Eiern, die später zu

Raupen werden, zu vertilgen.

Die Düngung

Außer der guten Nachbarschaft

ist eine pflanzen- und bodenorientierte

Düngung wichtig, wenn

alles gut gedeihen soll. Vor fast

200 Jahren veröffentlichte der

Agrarwissenschaftler Carl Sprengel

ein Gesetz, nachdem das Minimum

eine wichtige Regel für

das Düngen ist.

Während Kübel- und Balkonpflanzen

wegen des geringen

Wurzelraums besonders hungrig

sind, brauchen die Gartengewächse

erheblich weniger Dünger.

Ich habe mich ausschließlich

für Dünger, die ein naturgemäßes

Gärtnern ermöglichen, entschieden:

organischer Volldünger,

Hornspäne bzw. Horngries,

Steinmehl und als Goldstandard

mein gewonnener Kompost.

Zum Wachstumsstart im Frühjahr

sind Düngegaben angesagt,

allerdings sollte spätestens im

Juli nur noch organischer Dünger

eingesetzt werden, damit

die Pflanzen keinen Schaden

nehmen. Ausgenommen sind

einjährige Balkonblumen, die

gerne bis zum Saisonende versorgt

werden wollen.

Mit guter Nachbarschaft und

sinngemäßen Düngegaben hoffe

ich, dass alles gut gedeihen

wird. In diesem Sinne verbleibe

ichmit gärtnerischem Gruß!

Ihre Anna-Lisa

14


Aktuelles

Netzwerk

WinB

Das Unternehmerinnen-Netzwerk

WinB hatte für Montag,

9. Mai, eine besondere Veranstaltung

in Kooperation mit

einem Friseursalon organisiert.

Geschäftsführerin Petra Lösche-

Ohrnberger hielt einen Vortrag

zum Thema Farb- und Stilberatung.

Im Anschluss an den Vortrag

wird es nun am Samstag, 14.

Mai, und Montag, 16. Mai, die

Möglichkeit einer individuellen

Farb- und Stilberatung im

Rahmen eines Freundinnen-

Nachmittags geben. Hier sind

die Plätze begrenzt, damit jede

Frau ihre individuelle Beratung

und ihren persönlichen Farbpass

erhält.

Mehr Infos finden sich auf der

Homepage www.win-b.de, in

den sozialen Netzwerken des

Unternehmerinnen-Netzwerks

oder telefonisch bei Kerstin

Obexer unter (05772) 977 39 90.

AUS ATRIUM

WIRD HOHN

10%

Sonderrabatt in

unserem Geschäft

in Rahden

auf alle Leistungen und Artikel aus den

Bereichen Augenoptik und Hörakustik*

Wir bauen und benennen unsere Filiale

„Atrium Optik“ in Espelkamp um!

Während der Umbaumaßnahmen vom 25.04.2022

bis 31.05.2022 bleibt unser Geschäft in Espelkamp

geschlossen. Das gesamte Team aus Espelkamp ist in

dieser Zeit in Rahden anzutreffen. Termine können

dementsprechend weiterhin ohne Weiteres per Mail an

info@optik-hohn.de oder telefonisch unter 05771 - 1481

gebucht und vereinbart werden.

*

ausgenommen Angebote und bereits reduzierte Artikel

Die Stadt Espelkamp sucht zur

Stärkung des Vertretungspools zuverlässige

Reinigungskräfte (m/w/d)

in Springertätigkeit (450 Euro Mini-

Job). Die Arbeit erfolgt auf Abruf.

Mehr Informationen unter

Tel.: 05772 562-260.

RAHDEN

Augenoptik | Hörakustik | Uhren | Schmuck

Drei Fachgeschäfte unter einem Dach

Steinstraße 1, 32369 Rahden

Tel.: 05771 - 1481 | Fax: 05771 - 5653

www.optik-hohn.de

ESPELKAMP

Augenoptik | Hörakustik

Bischof-Hermann-Kunst-Platz 5

32339 Espelkamp

Tel.: 05772 - 93 55 02 | Fax: 05772 - 93 55 04

www.optik-hohn.de

Das Tierheim Lübbecke stellt vor

Miss Prissy und weitere Kaninchen

Wir haben momentan viele Kaninchen,

die auf ein neues Zuhause

warten!

So wie Miss Prissy, die als Fundkaninchen

zu uns kam und irgendwie

sehr gut genährt wirkte.

Die Überraschung gab es

Heiligabend, als sie eine ganze

Schar niedlicher Babys gebar.

Wie man unschwer erkennen

kann, war der Papa ein Löwenkopfzwergkaninchen.

Nun sind

die Kleinen alt genug ein eigenständiges

Leben zu führen, daher

würde sich Miss Prissy über

ein neues Zuhause mit einem

tollen, großen Gehege freuen,

Sie ist sehr menschenbezogen,

kommt direkt angehoppelt und

folgt einem auch auf Schritt und

Tritt.

Bitte beachten Sie unsere

Vermittlungsbedingungen!

Bei Interesse melden Sie sich

beim Tierheim Lübbecke

Telefon: (05741) 7472

Heuweg 141, Lübbecke

www.tierheim-luebbecke.de

Vermittlungsbedingungen:

- Keine Einzelhaltung

- Gehegegröße von min. 6 m² auf

einer Ebene bei 2 Kaninchen. Für

jedes weitere Kaninchen 20%

zusätzlich.

- Bei großen Rassen Platzbedarf

entsprechend anpassen.

- 24 Stunden am Tag ausreichend

großen Auslauf

- Auslauf gesichert gegen natürliche

Feinde

- Schutzhütte, um sich vor der

Witterung zu schützen im Auslauf

integriert

- Abwechslungsreich gestaltete

Kaninchengehege

- Naturnahe Ernährung (Frischfutter,

getrocknete Kräuter, Heu)

- Bunt und künstlich = ungesund

Weitere Tipps und Infos zu einer

artgerechten Kaninchenhaltung

finden Sie auf der Homepage:

www.kaninchenwiese.de

Heizöl

Diesel

Tankstellen

Telefon 05743 9326-0

32339 Espelkamp

www.picker-kaiser.de

Heizöl - Diesel

Tel. 05771 97985-0

Junge Familie in Lübbecke sucht

zuverlässige Haushaltshilfe. 2 x 3

Stunden pro Woche, am Vormittag

Tel.: 0163 7265800

15


WAHL

NRW-LANDTAGSWAHL an diesem SONNTAG

Mit Bianca Winkelmann (CDU) im Gespräch

11 Mal gefragt, 11 Mal geantwortet.

Wir unterhielten uns

dieser Tage mit den beiden aussichtsreichsten

Kandidaten im

Landtagswahlkreis 88, Bianca

Winkelmann (CDU) und Andreas

Schröder (SPD). Dieselben

Fragen, jeweils dieselbe Reihenfolge:

1 Der Wahlkampf ist anstrengend.

Wie setzen Sie Prioritäten,

wenn es zu Terminkollisionen

kommt?

Zeitlich ist alles sehr eng, ja, und

es ist eine Herausforderung, alles

Wünschenswerte an Terminen

unterzubringen. Übermorgen

(am 4. Mai, Anm. der Red.)

gibt es eine Kollision und ich

entscheide mich für ein Speeddating

mit Schülerinnen und

Schülern.

2 Sie tauschen sich derzeit viel

mit Bürgerinnen und Bürgern

aus. Was treibt denn vor allem

die Jugendlichen um?

Es sind Themenbereiche, die ihren

direkten Alltag betreffen.

So z.B. Fragen der Mobilität,

also die Angebote des ÖPNV.

Wie und wann, zu welchem

Zeitpunkt gelange ich etwa von

Stemwede nach Minden. Und

auch alles rund um die Digitalisierung.

Natürlich wünschen

sie sich auch gut ausgestattete

Vereine.

3 Ehrenamts-Förderung vor Ort:

Was leistet Ihre Partei in diesem

Bereich und was möchte sie

künftig leisten?

Die CDU-geführte Landesregierung

fördert in nie dagewesener

Form die Vereine und das

Ehrenamt. Unser Programm

„Moderne Sportstätte 2022“ ist

so ein Beispiel, davon hat auch

Espelkamp profitiert. Wir wollen

als CDU auch nach dem 15. Mai

das fördern, was die Menschen

verbindet.

4 Der Krieg in der Ukraine bedeutet

für uns hier in Deutschland,

höhere Energie- und z.B.

auch Lebensmittelpreise in Kauf

nehmen zu müssen. Was an Entlastungen

wird nötig und möglich

sein?

Durch diesen Krieg ist viel in

Unruhe geraten, die Folgen betreffen

unser Leben oft ganz direkt.

Die Ukraine kommt uns als

großes Agrarland erst einmal abhanden.

Zudem könnten wir auf

eine Dünger-Krise zusteuern.

Entlastungen muss es geben,

Land und Bund sind da gemeinsam

in der Pflicht.

5 Die Hilfsbereitschaft für Geflüchtete

aus dem Kriegsgebiet

ist auch bei uns in NRW enorm.

Wie kann das Land zusätzlich

unterstützen?

Die Solidarität in der Bevölkerung

ist beachtlich und es ist

hervorragend, wenn Privatleute

Wohnraum anbieten. Die Arbeit

geschieht vielfach vor Ort, in

der vergangenen Woche haben

wir in Düsseldorf im Haupt- und

Finanzausschuss deshalb Hilfen

in Milliardenhöhe für die Kommunen

auf den Weg gebracht.

Klar ist, dass wir in Zukunft noch

mehr Wohnraum benötigen.

6 Trockenheit, Stürme, Borkenkäfer:

Waldbestände gehen zurück.

Wie muss jetzt gegengesteuert

werden?

Das Land NRW hat zuletzt allein

in einem Jahr rund 70 Mio.

Euro zur Waldförderung bewilligt

und ausgezahlt. Das ist

richtig und wichtig, der Wald

ist immerhin ein erstklassiger

CO-2-Speicher. Naturverjüngung

und gezielte Aufforstung sollten

angestrebt werden. Wir wollen

in NRW in den kommenden

fünf Jahren eine Million Bäume

pflanzen und eine Baumprämie

einführen.

7 Zentrale Landesaufgaben: Genug

Polizisten, genug Lehrer!

Was sagen Sie und Ihre Partei

dazu?

Es müssen vor allem auch mehr

junge Menschen zu Polizistinnen

und Polizisten ausgebildet werden.

Wir haben dafür gesorgt,

dass jetzt jährlich 3.000 Kräfte

hinzukommen. Zudem soll der

Zugang zu diesem Beruf für

Schülerinnen und Schüler wieder

erleichtert werden, indem

auch wieder mittlere Bildungsabschlüsse

für den Polizeidienst

infrage kommen. Überhaupt ist

uns viel Wertschätzung gegenüber

der Polizei wichtig.

8 Umweltverträglichere Mobilität:

Was sind Ihre Zielvorstellungen?

Natürlich lässt sich der Individualverkehr

nicht wegdenken. Hier

bei uns auf dem Land wären

wir ohne Auto aufgeschmissen.

Aber: Zum Beispiel in Espelkamp

sollte der Bürgerbusverkehr ausgebaut

werden, was genügend

Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler

voraussetzt. Mehr Sammeltaxis

können eine Lösung

sein. Die Wiederbelebung der

Bahnstrecke von Rahden nach

Bassum in Richtung Bremen

wäre gut. Das braucht Zeit, aber

der Diskussionsprozess läuft.

9 Als was für einen Menschen

beschreiben Sie - Dritten gegenüber,

die ihn von Angesicht zu

Angesicht überhaupt nicht kennen

– Ministerpräsident Hendrik

Wüst?

Vorweg: Der Übergang vom

Verkehrsminister zum Chef der

Landesregierung ist ihm hervorragend

gelungen. Da ich mit

Hendrik seit 5 Jahren eng zusammenarbeite,

kann in auch

festhalten, dass er seinen Ministerpräsidenten-Job

gerne macht

und sich aus voller Überzeugung

hundertprozentig auf NRW und

seine Bürgerinnen und Bürger

einsetzt. Hendrik Wüst greift auf

langjährige Erfahrungen zurück

und kennt sich auf allen Politikfeldern

sehr gut aus.

10 Warum haben Sie sich einstmals

für die CDU entschieden?

Da ich Politik schon seit meiner

Jugendzeit interessiert beobachtet

habe, kam ich schon damals

zu dem Schluss, die CDU stehe

vor allem für einen stabilen Kurs.

Zudem war schon mein Vater

CDU-Mitglied. Als Vorsitzende

im Kindergarten-Elternbeirat

habe für mich erkannt: Im Ehrenamt

kannst Du Dich mühen

und auch etwas erreichen, aber

die wichtigen Entscheidungen

werden in der Politik getroffen.

Das war mein Einstieg, 2004 für

den Rahdener Stadtrat zu kandidieren.

11 Hatten Sie so etwas wie einen

politischen Ziehvater – oder

eine politische Ziehmutter?

Für mich stark gemacht hat sich

Hermann Seeker, er war damals

CDU-Ratsmitglied und auch in

Pr. Ströhen zuhause. Ich erinnere

mich an einen kalten Winterabend,

als er mich und meine

Familie besuchte. In der Küche

sprachen wir über meinen möglichen

Einstieg.

Bianca Winkelmann - persönlich

„Wenn wir uns auch noch so sehr

in privaten Initiativen engagieren,

die wirklich wichtigen Entscheidungen

werden in der Politik

getroffen. Das ist mir durch

meine ehrenamtliche Tätigkeit

auf verschiedenen Ebenen klar

geworden. Daher bin ich 2004 in

die CDU eingetreten und gehöre

seit der Landtagswahl am 14.

Mai 2017 unserem Landesparlament

als Abgeordnete an.

Hier einige Punkte aus meinem

politischen Werdegang:

Seit 2004: Direkt gewähltes Mitglied

im Rat der Stadt Rahden;

2011: Wahl zur Stadtverbandsvorsitzenden

der CDU Rahden;

2014 bis 2017: Fraktionsvorsitzende

der CDU Rahden; Seit

2014: Ortsvorsteherin von Pr.

Ströhen; 2014-2018: Beisitzerin

im Bezirksvorstand der CDU

OWL; Seit 2017: Mitglied des

Landtags NRW; Seit 2018: Vorsitzende

des Bezirksagrarausschusses

der CDU OWL sowie des

Kreisagrarausschusses der CDU

Minden-Lübbecke; Seit 2021:

Mitglied im Landesvorstand der

CDU Nordrhein-Westfalen.

Ich bin 54 Jahre alt und seit

1991 mit meinem Mann Hartmut

verheiratet. Gemeinsam mit

unseren drei Kindern leben und

arbeiten wir auf unserem landwirtschaftlichen

Familienbetrieb

in Rahden-Pr. Ströhen.“

Quelle: Homepage - Bianca Winkelmann

16


WAHL

NRW-LANDTAGSWAHL an diesem SONNTAG

Mit Andreas Schröder (SPD) im Gespräch

11 Mal gefragt, 11 Mal geantwortet.

Wir unterhielten uns

dieser Tage mit den beiden aussichtsreichsten

Kandidaten im

Landtagswahlkreis 88, Bianca

Winkelmann (CDU) und Andreas

Schröder (SPD). Dieselben Fragen,

jeweils dieselbe Reihenfolge:

1 Der Wahlkampf ist anstrengend.

Wie setzen Sie Prioritäten,

wenn es zu Terminkollisionen

kommt?

Das ist eine Frage der Planung.

Klar ist, dass beispielsweise öffentliche

Podiumsdiskussionen

Vorrang gegenüber parteiinternen

Treffen haben. Ganz wichtig

sind mir Haustürbesuche, bei denen

ich mich vorstelle, vor allem

aber zuhöre und so vieles mitnehmen

kann. Dasselbe gilt für

Schulen.

2 Sie tauschen sich derzeit viel

mit Bürgerinnen und Bürgern

aus. Was treibt denn vor allem

die Jugendlichen um?

Ihnen ist der ÖPNV besonders

wichtig. Gut und rasch unterwegs

sein möchten besonders

diejenigen, die noch keinen

Führerschein haben. Fragen zur

Digitalisierung nehmen breiten

Raum ein, und über das Thema

Ausbildung möchten sie oft mit

mir sprechen.

3 Ehrenamts-Förderung vor Ort:

Was leistet Ihre Partei in diesem

Bereich und was möchte sie

künftig leisten?

Das Ehrenamt ist unverzichtbar,

um gesellschaftliches Leben –

gerade jetzt nach Wegfall der

Corona-Beschränkungen – wieder

von Neuem zu organisieren.

Wer sich da engagiert, muss

noch mehr Wertschätzung als

bisher erfahren. Freiwillige Feuerwehrleute

leisten ungemein

viel für die Gemeinschaft. Mehr

kommunale Unterstützung,

die örtlichen Vereinen zugutekommt,

macht zum Beispiel da

Sinn, wo Eltern wegen gestiegener

Lebenshaltungskosten als

erstes die Kinder aus den Sportvereinen

abmelden.

4 Der Krieg in der Ukraine bedeutet

für uns hier in Deutschland,

höhere Energie- und z.B.

auch Lebensmittelpreise in Kauf

nehmen zu müssen. Was an Entlastungen

wird nötig und möglich

sein?

Hilfen müssen direkt beim Endkunden,

bei den Bürgerinnen

und Bürgern wirken. Das ist eine

Herausforderung, die Bund und

Land gemeinsam stemmen müssen,

und zwar schnell. Es gilt, die

Schwächsten der Schwachen zu

unterstützen. Das ist eine gesamtgesellschaftliche

Aufgabe.

5 Die Hilfsbereitschaft für Geflüchtete

aus dem Kriegsgebiet

ist auch bei uns in NRW enorm.

Wie kann das Land zusätzlich

unterstützen?

Wir müssen aufpassen, dass wir

nicht eine Zweiklassengesellschaft

von Geflüchteten bekommen.

Bei der Flüchtlingswelle

2015 war die Hilfsbereitschaft

zunächst groß, hielt aber nicht

allzu lange an. Wichtig ist, dass

die Betroffenen rasch eine Arbeitserlaubnis

erhalten. Sich

einbringen zu können, hilft den

Menschen dabei, ihre Situation

zu verarbeiten. Den Kommunen

muss dabei geholfen werden,

den nötigen Wohnraum zu

schaffen.

6 Trockenheit, Stürme, Borkenkäfer:

Waldbestände gehen zurück.

Wie muss jetzt gegengesteuert

werden?

Mit unserem Revierförster Jürgen

Rolfs war ich im Wald unterwegs.

Ich verlasse mich auf

sein fachmännisches Urteil, dass

man den Wald nicht sich selbst

überlassen darf und Neuanpflanzungen

daher sinnvoll sind.

Ich plädiere zudem dafür, dem

Forstbezirks-Leiter eine zweite

Kraft an die Seite zu stellen. Das

kann ein Auszubildender sein,

der später die Verantwortung

mit übernimmt.

7 Zentrale Landesaufgaben: Genug

Polizisten, genug Lehrer!

Was sagen Sie und Ihre Partei

dazu?

Zahlreiche Lehrerstellen sind

derzeit nicht besetzt. Vor allem

die Grundschulen suchen händeringend.

Wir müssen mehr

Menschen dafür ausbilden und

plädieren für ein gleiches Eingangsgehalt

für alle, um das

Grundschullehramt attraktiver

zu machen. Ich bin beruflich in

der Aus- und Fortbildung der

Polizei tätig.

8 Umweltverträglichere Mobilität:

Was sind Ihre Ziele?

Ich wünsche mir einen kostenlosen

ÖPNV. Kontrollen und

Tickets bräuchte es nicht mehr.

Der Individualverkehr ist hier

bei uns im ländlichen Raum unverzichtbar

und wird es auf absehbare

Zeit auch bleiben. Aber

der ÖPNV könnte für viele Menschen

eine sinnvolle Ergänzung

sein. Die Einführung des Westfalen-Tickets

für Schülerinnen und

Schüler war schon mal ein sehr

guter Schritt. Die Wiederertüchtigung

der Bahnstrecke Richtung

Bremen ist mir weit wichtiger als

der Deutschland-Takt zwischen

Bielefeld und Hannover.

9 Als was für einen Menschen

beschreiben Sie - Dritten gegenüber,

die ihn von Angesicht zu

Angesicht überhaupt nicht kennen

– Ihren Ministerpräsident-

Kandidaten Thomas Kutschaty?

Bei seinem Besuch in Lübbecke

hat sich der Eindruck bestätigt,

den ich zuvor von ihm hatte: Er

ist ein sympathischer Typ, kompetent

und unaufgeregt, begegnet

den Menschen auf Augenhöhe

und hört zu. Er kennt

sein Land und bleibt trotzdem

wissbegierig. Ich bin überzeugt:

Thomas Kutschaty kann das –

Ministerpräsident sein!

10 Warum haben Sie sich einstmals

für die SPD entschieden?

Dabei haben zwei Persönlichkeiten

eine prägende Rolle gespielt:

Willy Brandt – den kennt

man. Seine Politik hat meine

Biografie erst möglich gemacht.

Und Heinrich Kielhorn – den

kennen wohl die wenigsten,

weil er nie in der „großen Politik“

war. Stattdessen engagiert

er sich seit über 60 Jahren vor

Ort in seinem Dorf. Gerade das

hat auf mich großen Eindruck

gemacht, als ich ihn kennengelernt

habe.

11 Hatten Sie so etwas wie einen

politischen Ziehvater?

Das ist eindeutig Günter Bösch,

der Ortsvorsteher von Eilhausen.

Als es für mich darum ging, tiefer

in die politische Arbeit einzusteigen,

hat er mir mit seiner

ganzen Erfahrung toll unter die

Arme gegriffen und dabei immer

vermittelt, dass Politik Spaß

machen kann und soll.

Andreas Schröder - persönlich

„Mein Name ist Andreas Schröder

und ich bin Fraktions- und

Stadtverbandsvorsitzender der

SPD Lübbecke. Inzwischen bin

ich 53 Jahre alt, verheiratet und

habe drei halbwegs erwachsene

Kinder. Ich bin in Stockhausen

geboren und wohne seit 47 Jahren

in Alswede.

Beruflich bin ich als Vollzugsbeamter

bei der Bundespolizei

in Bielefeld, dort langjährig im

bahnpolizeilichen Aufgabenbereich,

nun aber in der dort neu

aufgebauten Ausbildungsstätte

der Bundespolizei tätig. Die

Schulzeit meiner drei Kinder

durfte ich eng in verantwortlicher

Pflegschaftsarbeit begleiten

und fand so auch den Weg

in die Politik.

Ausbildung und beruflicher

Werdegang (Auszug): 1984-1987

Maurerlehre; 10/1987 Einstellung

Bundesgrenzschutz (Bundespolizei);

2,5 Jahre Ausbildung

(Bodenteich-Gifhorn-Walsrode),

dann Einsatzabteilung Gifhorn,

Aufklärungs- und Observationseinheit.

Unzählige Einsätze,

Demos, Castor, Fußball etc.

Auslandseinsätze: 1996/97 Genf/

Schweiz; 1998/99 Algier/Algerien;

2001/02 Beirut/Libanon; 2004

Riad/Saudi Arabien; 2007/08 Beirut/Libanon;

Seit 2021 Bearbeiter

in der Bundespolizeiausbildungsstätte

Bielefeld.“

Quelle: Homepage - Andreas

Schröder

17


Aktuelles Aus den Ortschaften

18

4

Wir fertigen,

bearbeiten

und liefern:

• Fensterbänke

• Treppen

• Außeneingänge

• Badeinrichtungen

•Küchenarbeits-

platten

• Natursteinfliesen

Möbel

Möbel •

Theken

Theken

Natursteinpflaster

Natursteinpflaster

Massivarbeiten

Massivarbeiten

Grabsteine

Grabsteine

Heizöl

Diesel Diesel

Tankstellen Tankstellen

Telefon 05743 9326-0

Telefon

32339

05743

Espelkamp

9326-0

www.picker-kaiser.de

32339 Espelkamp

www.picker-kaiser.de

Haushaltsauflösungen

Haushaltsauflösungen

Umzüge

Umzüge

zweiLaden gGmbH

Integrationsfirma

zweiLaden gGmbH

Tel.: Integrationsfirma

05772 - 9796550

kontakt@zweiladen.de

Tel.: 05772 - 9796550

kontakt@zweiladen.de

Von-dem-Bussche-Münch-Str. 1, 1, 32339 Espelkamp

Grabmal (05772) 1331 ··

Bau (05772) 4038

Fax (05772) 8555

http://www.schuetz-design-in-stein.de

Ausbildung Nachrichten in aus der Alt-Espelkamp Ludwig-Steil-Hof / Sanierung Pflege der Turnhalle

Ausbildung Jubiläumsfeier zur unter freiem im Frühling Himmel

Espelkamp im Frühlingskleid

Pflegefachkraft

ist die Schönste weit und breit.

Gut ausgebildetes Pflegepersonal

ist derzeit nicht leicht zu finden

und die Nachfrage wächst

stetig weiter. Deswegen ist es

besonders wichtig, mehr Menschen

für eine Ausbildung in

der Altenpflege zu gewinnen,

die Die Attraktivität gelb-schwarzen des Berufes bzw. grüngelben

Auch Ortseingangs-Straßen-

der Ludwig-Steilzu

erhöhen.

Hof schilder stellt weisen sich dieser hier in Herausforderunpelkamper

– in der Nachrichten“ Vergangenheit den

den „Es-

wurden Weg zu jedes Neuigkeiten Jahr mindestens aus den

zehn Espelkamper Ausbildungsplätze Ortsteilen. Diesmal angeboten.

ist Alt-Espelkamp an der Reihe

Die und Ausbildung wir unterhielten zur Pflegefachfrau

mit Ortsvorsteher / zum Pflegefachmann Wilfried Wind-

dau-

uns dazu

ert horst. drei Jahre, findet wechselweise

Friedhofs-Entwicklung

in Theorie und Praxis im

Blocksystem statt und führt zu

einer Friedhöfen staatlichen mag man Abschlussprüfung.

wann Der aus generalistische dem Weg gehen Pflege-

wol-

dann und

abschluss

len, zum Leben

ist EU-weit

dazu

anerkannt.

gehören sie

Der

aber

theoretische

ohne Zweifel.

Teil

Und

der

so beobachten

viele

Ausbildung

findet

Menschen

in einer

in

Pflegefachschule

der Altgemeinde

die

statt.

Geschehnisse

Ein intensiver

um

Austausch

den Arbeitskreis,

mit den

der

Pflegefachschulen

das neue

Friedhofs-Entwicklungskonzept

rundet die gute Zusammenarbeit

der Stadtverwaltung

ab und

begleitet,

führt zu

einem

mit reichlich

guten

Interesse.

Erfolg bzw.

Es gab

Abschluss

der Auszubildenden.

im

September einen Info-Nachmittag,

bei dem Landschaftsarchitekt

Dr. Martin Venne zu Thema

Der praktische Teil der Ausbildung

wird in der eigenen Langzeitpflege

absolviert. Zusätzlich

berichtete.

finden Veränderungen diverse Praktika sind zu in einem beobachten,

liegenden was Bestattungsarten

Krankenhaus

nahe

und betrifft. in der So Pädiatrie nehmen statt. auf breiter Nach

dem Front Examen Urnenbestattungen sind die Absolventinnen

denen und weit Absolventen weniger Platz qualifi-

zu, bei

benö-

Seminar QR-Code

Ab dem 16. Mai findet jeweils

montags Das Seniorenbüro von 9 bis bietet 10.30 einen Uhr

im weiteren Treffpunkt Kurs PariSozial, zum QR-Code Bahnhofstraße

Dazu gehört 29a in eine Lübbecke, Einführung der

an.

Eltern-Kind-Kurs

mit praktischen Übungen „Babymassage“

die statt, Möglichkeit, der Kurs Fragen geht bis zu zum stel-

und

13. len. Juni. Los Das geht‘s Seminar am Mittwoch, ist kostenpflichtig.

Oktober, von Anmeldungen 10 bis 11.30 online Uhr, in

27.

unter den Räumen www.parivital.de. der Altentagesstätte

im joergen.rahe@parisozial-

Bürgerhaus Espelkamp.

Weitere

Infos:

mlh.de. Anmeldung: 05772 / 99539.

tigt wird als in zurückliegender

Zeit üblich. Auch anonyme Gräber

und z.B. Friedwälder stellen

einen neuen Trend dar. Auf

dem städtischen Friedhof in der

Altgemeinde gelte daher „mehr

Grün, weniger an Fußwegen“.

Liane Das jedenfalls Schellenberg sei hier ist Auszubil-

erwarten

und zur vorzubereiten, Pflegefachkraft so Orts-

im

dende

Volkeninghaus, vorsteher Wilfried einer Windhorst. Senioreneinrichtung

Neben dem des Friedhofs-Thema

Ludwig-Steil-

Hofs. gibt es noch mehr Berichtenswertes

aus Alt-Espelkamp zu

ziert,

vermelden.

in jedem

Wenngleich

pflegerischen

die Pandemie

eine noch Anstellung nicht vorbei zu finden. ist, so

Bereich

Wer ist wieder Interesse mehr an Normalität einer qualifiziertegezogen.

Ausbildung hat und

ein-

lernen möchte, Menschen aller

Wieder Versammlungen

Altersgruppen individuell und

bedürfnisorientiert Nicht nur die TuRa-Fußballer

zu behandeln,

kämpfen zu pflegen, wieder zu um betreuen Meisterschaftspunkte,

zu beraten, in kann verschiedenen sich hier

und

gerne örtlichen bewerben: Vereinen haben sich

Ludwig-Steil-Hof Mitglieder zu ihren Pflege Jahreshauptversammlungen

getroffen. Herr Schmidt Eh-

gGmbH

Personalabteilung

Präses-Ernst-Wilm rungen gab bei Str. den 2 Schützen.

3233 Auch Espelkamp der ESKARI zog Jahresbilanz,

05772 wenngleich 564-119 die Auftritte

Tel.:

wolfgang.schmidt@ludwig-steilhof.de

nochmals abgesagt werden

der Theatergruppe diesen Herbst

mussten. NRW-Ministerin Ina

Neubau Raiffeisen

Das Jahr 2020 stellte den Landwirtschaftssektor

in Deutsch-

Zum Klinikneubau im Lübbecker

Land

land

berichtete

wieder vor

der

besondere

Kreis Minden-Lübbecke

Herausforderungen.

am 13.

„Neben

April in einer

den

Reglementierungen

Pressemitteilung, dass

durch

„von

die

den

Politik,

angefragten

wurde die

Kommunen

Landwirtschaft

von

Lübbecke und

den

Espelkamp

Auswirkungen

verschiedene

der Corona-Pandemie

Offerten eingereicht

und vor

wurden“.

allem vom

Seitens

Ausbruch

der Stadt

der Afrikanischen

Lübbecke

seien

Schweinepest

3 Offerten, seitens

negativ

der beeinflusst. Stadt Espelkamp Hinzu kommen 4 Offerten die

und zunehmenden ein Nebenangebot Anforderungen eingereicht

des Natur- worden. und Auch Umweltschutzes

und Rahden das in der und Bevölkerung

Stemwede

von den

Städten

wurde nicht je überall eine Offerte vorhandene abgegeben.ständnis

Die Offerten für die hiesige würden Land-

nun

Ver-

durch wirtschaft.“ die Endera-Krankenhausberatung

schwierigen auf Rahmenbedingun-

Vollständigkeit

Angesichts dieser

geprüft. gen sei die „Anschließend Raiffeisen Lübbecker erfolgt

eine Land Bewertung, AG mit dem die Geschäftsverlauf

im Jahr der 2020 Mühlenkreisklini-

zufrieden. Wie

der Verwaltungsraken

Vorstand in seinen Karl-Heinz Sitzungen Eikenhorst im Mai

und den Juni Aktionären beraten wird.“ jetzt Ziel auf sei der

es, Hauptversammlung

in der „Kreistagssitzung mitteilte, am

20. „hat Juni das eine Unternehmen Entscheidung über einen

den Umsatz Klinikstandort“ von 45,8 Mil. zu treffen. Euro erwirtschaften

können“.

Espelkamp

Scharrenbach (siehe auch Seite 3

in dieser EN-Ausgabe) nahm an

einer Radtour der Stadtführer

Das teil verdankt und wurde sie all im den Dorfgemeinschaftshaus

die die besonders Stellung von halten der

alten

Bäumen,

und örtlichen mit ihrem Chronikgruppe frischen Grünemp-

fangen. in die Höhe zieh‘n.

Blicke

Doch 75 Jahre auch TuRa unten lohnt‘s zu

seh‘n TuRa, der Sport- und Fußballverein

Alt-Espelkamps, ganz wunder-

blickt im

Blumenpracht

schön. laufenden Jahr auf sein 75-jähriges

wo 1000 Bestehen Zwiebeln zurück. stecken Wegen

Da

wollen Corona sich lief die der Blüten Klubgeburtstag

strecken

leuchtend

etwas anders

gelb der

als

Sonn

gewöhnlich

entgegen

ab, gefiel allen Beteiligten dennoch

sehr. Das ganz große Fest

im Rondell und an den Wegen.

fiel zwar aus, aber zum Beisammensein

Gelbe Osterblumenpracht

unter freiem Himmel

ist auf zuerst dem im Dorfplatz Grün erwacht. am Dorfgemeinschaftshaus

die Tulpen, welche waren Freu-

Ver-

Dann

de, treterinnen und Vertreter aus

eine den schöne anderen Augenweide.

örtlichen Vereinen

Groß gerne und gekommen. Kleine geh‘n Rund jetzt 70 raus Personen

den Park waren am mit Martinshaus, von der Partie.

in

geh‘n

„Das

spazieren

hat Spaß

auf

gemacht,

der Bre,

sich in

lockerer Runde mal auf diese

wo ich auf dem Anger seh

Weise wieder zu sehen“: So oder

neue

ähnlich

Bänke,

habe

neues

man

Licht,

das an jenem

wirklich, Sonntag, das 12. ist September, ein Gedicht. immer

Bambusleuchten wieder gehört, so in den Ortsvorsteher Beeten,

und Wilfried wenn Windhorst. dann die Winde wehten

Weiter hofft man auf die baldige

beugen Sanierung sie sich der leicht Turnhalle, bewegt. die sich

Herrlich, wie das was Dorfgemeinschaftshaus

sich alles regt,

wenn und die Vögel Sportplätze in den Bäumen im Zentrum

Alt-Espelkamps bau‘n, von Nachwuchs befinden.

Nester

träumen. Derzeit werden bzw. wurden an

Dank

der

sei

Halle

Gott

lediglich

für all den

sicherheitsrelevante

Verbesserungen vor-

Segen!

Dank all denen, die ihn pflegen!

genommen. Noch wartet man

-

nämlich

Von Ernst

auf

Kreutz

Fördergelder.


Jobs - Stellenanzeigen

Claudia Fischer,

Einrichtungsleiterin

jetzt

anrufen und

bewerben!

Werden Sie Teil unseres Teams

Wir sind ein zukunftsgerichtetes Unternehmen der

modernen Blechbearbeitung und suchen zur Ergänzung

unseres Teams zu sofort:

Ich suche dich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als:

Pflegefachkraft/Pflegehilfskraft/Quereinsteiger

(M/W/D)

Komm als PFLEGEFACHKRAFT

in unsere EMVIA Familie. Interesse?

Ruf‘ mich gerne direkt an unter

Tel. 05772 918979-0.

Jetzt scannen

und informieren

• Metallbauer / Schweißer (m/w/d)

• Anlagenführer (m/w/d) für 2D-Laserschneidanlagen

• Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website

www.engelbrecht-lasertechnik.de/karriere

Wenn Sie gern engagiert und selbständig arbeiten,

richten Sie Ihre aussagefähige, schriftliche Bewerbung

bitte an personal@engelbrecht-lasertechnik.de

Frotheimer Weg 118 • 32339 Espelkamp

Sie suchen Verstärkung?

Mit den Espelkamper Nachrichten und dem

Stadtgespräch Lübbecke erreichen Sie 30.000 Haushalte!

Weitere Infos unter 0170 8030859

Gern auch per WhatsApp

Hafenstraße 10 • 32361 Preußisch Oldendorf

Fon: +49 (0)5742 930-10 • Fax: -140

www.engelbrecht-lasertechnik.de

Suche eine Putzfee für zwei

Haushalte in einem Haus. Für ca 4

Stunden. Tel.: 0175 5954451

Nachhilfe in Physik, Mathematik,

Chemie und Elektronik erteilt ein

Diplom-Physiker, online und zu

Hause.

Tel.: 0151 51844271

Zuverlässigen Hundesitter in Lübbecke

für 2 Hunde in der Mittagszeit

gesucht.

Tel.: 0151 25930226

Lübbecke, Büssingstr.

Nähe McDonalds

Büroreinigung

zuvl. Reinigungskräfte

w/m/d ab sofort gesucht.

Montag + Mittwochs + Freitag:

08.00 - 11.45 Uhr

2 Wochen pro Monat, 11,55 € Stdl.,

Mini Job

Wir freuen uns auf Sie!

Bezahlte Urlaubs-und Feiertage.

Haboclean Gebäudereinigung:

05741 - 230 11 20

Die Gemeinde Stemwede

(Kreis Minden-Lübbecke, ca. 13.000 Einwohner)

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Gärtner/in (Richtung Garten-/Landschaftsbau)

für den Bauhof (m/w/d)

unbefristet, bis Vollzeit, Ausschreibung Nr. 4 / 2022

Die ausführlichen Informationen zu diesen Stellen erhalten

Sie auf unserer Internetseite:

www.stemwede.de/Rathaus-Politik/Stellenangebote.

19


Jobs - Stellenanzeigen

Mit uns durchstarten

und Teil des

Teams werden!

Wir suchen: (m/w/d)

Mitarbeiter für den Bereich

Controlling

Bankkaufmann/-frau in der

Beratung

Geschäftskundenberater/in

Kreditsachbearbeiter/in

Auszubildende

Bankkaufmann/-frau

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung:

www.VBLL.de/jobs

-

Für die aktive Ergänzung

unseres Teams suchen wir

ab sofort einen

Umzugs- u. Transporthelfer (m/w/d)

Weitere Informationen sind unter

www.zweiladen.de zu finden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter

verwaltung@hexenhaus-espelkamp.de

zweiLaden gGmbH

Schweriner Straße 6, 32339 Espelkamp

Wir suchen möglichst ab sofort einen

handwerklich geschickten und zuverlässigen

Hausmeister (m/w/d)

in Alswede für Instandhaltungsarbeiten und

Gartenpflege für ca. 3-5 Stunden pro Woche

auf 450,-€-Basis.

ERSO Management GmbH • Tel. 05741/345521

Wir suchen für unseren Fachbereich

Schutz und Beratung

• Hauswirtschaftskraft

(m/d/w) 20 Wochenstunden

• Reinigungskraft

(m/d/w) auf 450,- Basis

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.hexenhaus-espelkamp.de

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

Verwaltung@hexenhaus-espelkamp.de

Wir suchen ab sofort

zur Verstärkung unseres Teams:

Anlagenmechaniker(mw/d)

für Sanitär- und Heizungstechnik

oder einen Montagehelfer (m/w/d)

Wilhelm Kolkhorst GmbH

Sanitär · Heizung

Hauptstraße 23

32339 Espelkamp (Isenstedt)

Telefon (0 57 43) 14 58

info@wkolkhorst.de

STELLENANGEBOT

Wir suchen ab sofort in Vollzeit

für unsere Früh- und Spätschicht (keine Nachtschicht):

FACHKRAFT FÜR LEBENSMITTELTECHNIK (m/w/d)

Ihre Bewerbung richten Sie an: müllerundmüller GmbH

Hafenstr. 31 I 32361 Pr. Oldendorf-Getmold I Tel.: 05742-7017-0

E-Mail: m.mueller@muellerundmueller.eu I www.muellerundmueller.eu

Sie möchten sich selbstständig machen

und zunächst mit geringen Kosten beginnen?

Zum 1.7.2022 vermieten wir in Lübbecke, Vom-Stein-Strasse einen

kleinen Laden für ein Kosmetikstudio, Nadelstudio oder Fußpflege.

Bei ernsthaftem Interesse melden Sie sich bitte bei

Gaby Hagemeier 0171-4525692

20


Jobs - Stellenanzeigen

Die GuS glass + safety GmbH & Co. KG mit Sitz in Lübbecke ist seit über 40 Jahren Spezialist für die Herstellung

transparenter Sicherheitslösungen.

Unsere Mission: Mit GuS-Produkten sorgen wir weltweit für höchste Sicherheit

und schützen Leben und Gesundheit. Als ausgezeichnetes familienfreundliches

Unternehmen suchen wir Menschen, die daran teilhaben wollen.

Unsere offenen Stellen:

· Young Professional Programm

· Industrial Engineer (m/w/d)

· Nachwuchskraft Technischer Einkauf (m/w/d)

· Mitarbeiter Arbeitsvorbereitung (m/w/d)

· Industrielackierer (m/w/d)

· Produktionshelfer (m/w/d)

· Ausbildung zum Flachglastechnologen (m/w/d)

· Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

GuS glass + safety GmbH & Co. KG | Daimlerstraße 1 | D-32312 Lübbecke | Tel. +49 (0)5741 9003 0 | career(at)gus-germany.com | www-gus-germany.com

45 Jahre GuS: eine echte Erfolgsgeschichte

Vom Zwei-Mann-Betrieb zum

international agierenden Unternehmen:

So lautet die Geschichte

der GuS glass + safety GmbH &

Co. KG in der absoluten Kurzfassung.

Im Mai begeht die Lübbecker

Traditionsfirma ihr 45-jähriges

Bestehen – und ein Ende der

Erfolgsgeschichte ist nach wie

vor nicht in Sicht.

„Wir wachsen weiter und sind

ständig auf der Suche nach neuen

Mitarbeitenden“, hält Geschäftsführerin

Dr. Tanja Lindermeier-Kuhnke

fest. Ein Indiz für

das stetige Wachstum: In diesem

Jahr soll das neue Bürogebäude

fertig und vom mittlerweile

rund 150-köpfigen Team bezogen

werden.

Dieter Kuhnke legte

1977 den Grundstein

Warum GuS sich in den viereinhalb

Jahrzehnten des Bestehens

zu einem Global Player entwickelt

hat? Sicherlich aufgrund

vieler richtiger und wichtiger

Entscheidungen vor allem in der

Anfangszeit. Als optimale Weichenstellungen

sozusagen.

Trotzdem war im Frühjahr 1977

noch nicht abzusehen, wohin

die Reise gehen würde – und wie

rasant. Dieter Kuhnke hatte die

GuS glass + safety GmbH & Co.

KG damals gerade gegründet.

Das erste Mitglied seines Teams

hatte Kuhnke da schon kennengelernt:

Wolfgang Wilde. Gemeinsam

bauten Kuhnke und

Wilde die Firma nach und nach

auf. „Die Anfangszeit war nicht

einfach, weil wir finanzielle Mittel,

Räumlichkeiten und Kunden

benötigt haben – und das alles

auf einmal“, kann sich Wolfgang

Wilde noch gut an das Jahr 1977

erinnern.

Räumlichkeiten waren in Form

einer alten Kleiderfabrik in der

Nähe von Lübbecke schnell gefunden

und wurden angemietet.

„Dort haben wir dann gestrichen,

Werkbänke gebaut und

anschließend die ersten zehn

Prototypen unserer Winkelspiegel

hergestellt“, so Wilde.

Fünf dieser Prototypen gingen

an eine Erprobungsstelle. „Das

deshalb, weil wir die Zulassung

für den militärischen Bereich benötigt

haben. Und bis die da ist,

dauert es rund zwölf Monate“,

berichtet das GuS-Urgestein.

Wachstum nach 1. Jahr

Während dieses sogenannten

kritischen Jahrs hielt sich die GuS

glass + safety GmbH & Co. KG

mit kleineren Aufträgen über

Wasser. Dann kam die ersehnte

Zulassung – und Ende der

1970er-Jahre der erste große

Auftrag. 10.000 Winkelspiegel

sollten einmalig für die Bundeswehr

hergestellt, weitere 10.000

jährlich instand gesetzt werden.

„Dieser Auftrag war für uns

damals ein Türöffner. Das Unternehmen

wurde größer, Mitarbeiter

eingestellt und 1982

stand der Umzug an den heutigen

Standort an.

Trotzdem gab es nach dem Fall

der Mauer einen Einschnitt. „Die

militärischen Geschäfte sind bis

circa 1992 viel weniger geworden.

Deshalb mussten wir Leute

entlassen und Flächen untervermieten.

Mitte der 1990er ging es

dann wieder deutlich aufwärts.

Für die Fertigung und Reparatur

von Panzerglas sicherte sich die

GuS glass + safety GmbH & Co.

KG eine weitere Zulassung, das

Unternehmen wuchs wieder und

es entstanden regelmäßig neue

Gebäude.

Der erste GuS-Mitarbeiter ist übrigens

etwas ganz Besonderes:

Er ist dem Unternehmen bis heute

treu geblieben und arbeitet

– obwohl bereits im Rentenalter

– noch Vollzeit im Vertrieb. Diese

Identifikation zeigt, warum

GuS seit 45 Jahren am Markt

ist: wegen vieler Menschen wie

Wolfgang Wilde, die alle ihren

Teil zu dieser Erfolgsgeschichte

beigetragen haben.

Feier zum 45-Jährigen

Um 45 Jahre GuS glass + safety

GmbH & Co. KG. gebührend zu

feiern, hat sich das Unternehmen

etwas Besonderes einfallen

lassen – und für den 6. Mai ein

Schiff der sogenannten Weißen

Flotte gemietet. „Uns geht es

vor allem darum, unseren Mitarbeitenden

zu danken. Die leisten

alle seit vielen Jahren Herausragendes."

21


Jobs - Stellenanzeigen

Wir sind ein mittelständisches Unternehmen mit ca. 150 Mitarbeitern und produzieren Musterkollektionen

für verschiedene Branchen und Anwendungen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Teamassistenz (m/w/d)

Produktionsmitarbeiter (m/w/d)

Maschinenbediener (m/w/d)

Die konkrete Stellenbeschreibung finden Sie unter www.kopplin.de/karriere

Karrierestart bei IMA Schelling

Einladung zu

Tech’n’Talents am 11. Juni

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen

senden Sie bitte schriftlich per Post

oder als PDF-Datei per Email an:

Kopplin GmbH

Personalabteilung I Felix Krucke

Fritz-Souchon-Str. 13 I 32339 Espelkamp

05772 / 97060 I bewerbung@kopplin.de

Lübbecke, Haustätte

Büroreinigung

Reinigungskräfte w/m/d

ab sofort gesucht.

Az: Mo. bis Fr. 16.20 - 18.40 Uhr

11,55 €/Std. + bez. Urlaub

+ bez. Feiertage,

Minijob, 3 Wochen/Monat

Wir freuen uns auf Sie!

Haboclean Gebäudereinigung,

Telefon: 05741 - 230 11 20

Die Stadt Espelkamp sucht zur

Stärkung des Vertretungspools zuverlässige

Reinigungskräfte (m/w/d)

in Springertätigkeit (450 Euro Mini-

Job). Die Arbeit erfolgt auf Abruf.

Mehr Informationen unter

Tel.: 05772 562-260.

Tischlerhelfer m/w/d

In Voll- oder Teilzeit

Du hast keine zwei linken

Hände und bist nicht auf den

Kopf gefallen?

Dann ruf einfach an!

LignoSmart Holztechnik GmbH

Rahdener Str. 92 - 32312 Lübbecke

Tel.: 05741 250120

www.lignosmart.de

Junge Familie in Lübbecke sucht

zuverlässige Haushaltshilfe. 2x 3

Stunden pro Woche, am Vormittag

Tel.: 0163 7265800

Am 11.06.2022 veranstaltet

der Lübbecker Maschinen- und

Anlagenbauer IMA Schelling

Deutschland GmbH ein neues

und außergewöhnliches Ausbildungsevent:

Das Tech’n’Talents

Festival. Von 10 bis 15 Uhr können

sich interessierte Schülerinnen

und Schüler sowie deren

Eltern und Freunde ausführlich

über die Unternehmensgruppe

sowie die vierzehn Ausbildungsberufe

und dualen Studiengänge

informieren – und das alles

auf Augenhöhe und in einer lockeren

Festivalatmosphäre.

„Live on Stage“ sind bei diesem

Event die Auszubildenden von

IMA Schelling und stellen die

unterschiedlichen Ausbildungsund

Studienmöglichkeiten in

lockerer Atmosphäre vor. In der

Do-It-Yourself-Area (DIY) können

die Teilnehmer/innen zudem

selbst aktiv werden, Berufe

praktisch ausprobieren und sich

ihr eigenes Festivalandenken für

Zuhause bauen. Auf der Tech

Tour durch das gesamte Unternehmen

lernen die Teilnehmer/

innen des Tech’n’Talents-Festivals

das Unternehmen und seine

Produkte kennen. Ebenso werden

ausgewählte Berufe, wie

z.B. die Fachkraft für Lagerlogistik,

direkt am Arbeitsplatz präsentiert.

Ein weiteres Highlight

der Veranstaltung ist der Einsatz

von Virtual-Reality-Brillen. Die

VR-Brillen helfen dabei, sich ein

reales Bild von dem möglicherweise

zukünftigen Arbeitsplatz

zu verschaffen.

Abgerundet wird das Festivalprogramm

mit einem

Meet&Greet mit den Ausbilderinnen

und Ausbildern sowie einem

Bewerbungsmappen-Check

und der Möglichkeit, einen

Einstellungstest zu simulieren.

HR-Profis von IMA Schelling prüfen

die von den Schülerinnen

und Schülern mitgebrachten

Bewerbungsunterlagen und

geben wertvolle Hinweise, wie

diese weiter optimiert werden

können. Dadurch sollen die Besucher/innen

sicher und gut informiert

in die bevorstehende

Bewerbungsphase gehen können.

So viel Programm macht

hungrig: Selbstverständlich ist

auch für das leibliche Wohl der

Besucher gesorgt.

„Mit unserem neuen und modernen

Tech’n’Talents Konzept

möchten wir möglichst viele junge

Menschen erreichen, ihr Interesse

für die Ausbildung wecken

und Zukunftsperspektiven schaffen.

Ziel ist es auch, die Talente

der jungen Menschen durch Information

und Praxiserfahrung

zu stärken und sie so bei der

Berufswahl zu unterstützen“,

so Kristin Homann, verantwortlich

für die Ausbildung bei IMA

Schelling Deutschland.

„IMA Schelling arbeitetet in einem

hochtechnisierten Umfeld,

das sich permanent verändert

und weiterentwickelt. Da darf

die Ausbildung nicht hinterherhinken.

Deshalb bieten wir den

jungen Menschen bei uns eine

qualitativ sehr hochwertige Ausbildung

und unterstützen auch

nach der Ausbildung bei der

individuellen Karriereplanung.

Denn in einem Unternehmen

wie IMA Schelling gibt es eine

Vielzahl an möglichen Karrierewegen,

die wir gemeinsam mit

unseren Mitarbeiterinnen und

Mitarbeitern realisieren können.“,

erklärt Lars von der Wellen,

Personalleiter bei IMA Schelling

Deutschland.

Interessierte Schülerinnen und

Schüler sind daher herzlich eingeladen,

am 11.06.2022 von

10 bis 15 Uhr die IMA Schelling

Deutschland GmbH und ihre

Ausbildungsangebote kennen

zu lernen.

22


Elektriker aufgepasst:

Wir suchen

Verstärkung

(m/w/d)

Ihre Aufgaben

Sie planen und bauen elektrische Anlagen für Wohnhäuser

und Betriebe. Sie installieren Leitungen, Steckdosen, Schalter,

Stromkreisverteiler und Geräte bis zur Inbetriebnahme.

Bei Maschinen und Anlagen übernehmen Sie die elektrotechnischen

Einbauarbeiten. Auch routinemäßige Prüfungen und

Wartungsarbeiten gehören zu Ihrem Tagesgeschäft.

Ebenfalls sollten Sie auch die Fehlersuche in Gebäudeinstallationen

beherrschen.

Ihr Profil

Sie können eine abgeschlossene Berufsausbildung

als Elektroniker/innen der Fachrichtung Energieund

Gebäudetechnik nachweisen und besitzen die

Fahrerlaubnis der Klasse B/BE.

Mehrjährige Berufserfahrungen sind zusätzlich

von Vorteil.

2.500,- Begrüßungs-Bonus

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an:

buchhaltung@owl-elektro.de

Alter Postweg 50

32339 Espelkamp

Telefon: 05771-609487

www.owl-elektro.de

23


Rezepte

Jetzt NEU:

Beratung im Medici

Radieschensuppe

Zutaten:

2 Bund Radieschen

1 Stange Lauch

500ml Gemüsebrühe

2 Ecken Schmelzkäse

50g geriebener Gouda

2 EL Schnittlauch

2 TL Zitronensaft

2 Scheiben Toastbrot

Salz, Pfeffer und Muskat

zum Abschmecken

Freiherr

vom Stein

Apotheke

Breslauer Str. 29

Telefon:

05772/ 3466

Fax:

05772/ 8549

Die Apotheke

Ihres Vertrauens

Gutschein

10% Rabatt

auf Ihren rabattfähigen Einkauf

oder

20% Rabatt

auf ein rabattfähiges Produkt

(gültig bis 30. Juni 2022)

Unsere Bestpreis-Garantie:

Finden Sie in einer Apotheke

in Espelkamp ein nicht rezeptpflichtiges

Produkt günstiger,

erhalten Sie es bei uns zum

gleichen Preis!

Heizöl - Diesel

Tel. 05771 97985-0

16077201_000320.$Archiv.16077201_000320.1.archiv.pdf

● Kanalreinigung

● Kanaluntersuchung

● Kanalsanierung

● Roboter-Fräsarbeiten

● Kanaldichtheitsprüfung

Telefon

05743/9326-0

www.picker-kaiser.de

Heizöl - Diesel

Tel. 05771 97985-0

3 Eier trennen. Butter mit 150g

Zucker, Vanillinzucker und Salz

schaumig rühren. Ein ganzes Ei

und die 3 Eigelbe hinzufügen

und weiter rühren. Dann das

mit Vanillinzucker, Speisestärke

und Backpulver vermischte

Mehl unterrühren. Teig in eine

mit Backpapier ausgelegte Form

(26 cm Durchmesser) füllen,

glattstreichen, die Ränder hochziehen

und die geschälten und

Radieschen, Lauch und Schnittlauch

waschen. Radieschen in

kleine Stücke und Lauch sowie

Schnittlauch in feine Ringe

schneiden. Einen Teil der Radieschen

sowie Schnittlauch beiseitestellen.

Alle übrigen Zutaten ca. 10 Minuten

köcheln lassen. Alles pürieren

und mit den Gewürzen

und Zitronensaft abschmecken.

Toastbrot rösten, in kleine Würfel

schneiden und zusammen

mit den kleingeschnittenen Radieschen

vor dem Servieren in

die Suppe geben.

Gemüseteller von jungem Gemüse

Kartoffeln waschen und schälen.

In 25 Minuten In gesalzenem

Wasser garkochen. Kohlrabi

schälen (zarte Blätter aufbewahren),

Blumenkohl waschen und

Röschen abtrennen. Beide Gemüsearten

getrennt in gesalzenem

Wasser bissfest kochen.

(Ca. 10-12 Minuten). Kartoffeln

zu Kartoffelpüree mit einem Teil

Zutaten:

2 junge Kohlrabi

1 Blumenkohl

1 Bund Petersilie, glatt

500g neue Kartoffeln

50g Butter

200ml Milch

Salz und Muskat

zum Abschmecken

Rhabarberkuchen mit Baiser

der Butter und Milch verarbeiten

und mit Muskat abschmecken.

Die gegarten Kohlrabi und der

Blumenkohl in Butter schwenken.

Gemüse mit kleingehackter

Petersilie und zarten Kohlrabiblättern

und etwas Butter anrichten.

Wer es nicht vegetarisch

möchte, kann auch gebratene

Hühnerbrust dazu servieren.

Zutaten:

1kg Rhabarber

4 Eier

250g Zucker

1 Pck. Vanillinzucker

150g Mehl

50g Speisestärke

1 TL Backpulver

150g Butter

1 Prise Salz

mit wenig Zucker bestreuten

Rhabarberstücke darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen

bei ca.200° Ober-/Unterhitze ca.

eine Stunde backen. In der Zwischenzeit

Eiweiß steif schlagen,

dabei nach und nach den restlichen

Zucker einrieseln lassen. Eischnee

10-15 Minuten vor Ende

der Backzeit auf dem Rhabarber

verstreichen und Wellen oder

Spitzen ziehen.

24


lergemeinschaft Heinrich-Drake-

Siedlung aus dem Espelkamper

Westen mit zurzeit 255 Mitgliedern

(Häusern) die zweitgrößte

Gemeinschaft. Neben dem

Zweck und den Aufgaben des

Verbandes Wohneigentum steht

in der SG Heinrich-Drake-Siedlung

die Förderung des nachbarschaftlichen

Miteinanders und

ein reges Gemeinschaftsleben

im Vordergrund. Hierzu werden

regelmäßig gesellige Veranstaltungen

auf die Beine gestellt.

Im Jahr 2014 sind wieder ein Boßelturnier,

ein Tagesausflug mit

dem Bus, eine Fahrradtour mit

Grillen und eine Adventsfeier

mit Ehrungen geplant.

Auf der jüngsten Jahreshauptversammlung

informierten Tim

Kath. Kirche St. Marien Espelkamp

Flüchtlingshilfe

für die Ukraine

Der Krieg in der Ukraine bringt

Millionen Familien in Gefahr.

Bei den Kämpfen und Explosionen

werden immer wieder

Wohnhäuser und Krankenhäuser

beschossen. Viele Menschen

Der wurden Stadtsportverband bereits getötet und Espelkamletzt.

lädt Lebensmittel, zu einer Fortsetzungs-

Wasser und

ververanstaltung

Medikamente des werden im November immer

vergangenen knapper. Jahres begonnenen

Die Sportdialogs Menschen sind „Bewegt verzweifelt, älter

werden haben Angst. in Espelkamp“ Mehr als ein. 10 Millionen

sind ist am auf Mittwoch, der Flucht. 26. Viele Fe-

Der

Termin

bruar, suchen in Schutz der Zeit in von den 18 Nachbarländern

Uhr im wie Bürgerhaus Polen, Moldau, hier in Ru-

Es-

Uhr bis

20

pelkamp. mänien und der Slowakei. Auch

An in Deutschland diesem Abend sind sollen bereits nach zahlreiche

kurzen Geflüchtete Vorstellung aus der der Ukra-

Er-

einer

gebnisse ine angekommen. der Auftaktveranstaltung

Viele die Familien Ziele und haben Schwerpunkte sich bereit

für die weitere Vorgehensweise

festgelegt werden, um Möglichkeiten

in unserer Kommune

für ein bewegtes Älterwerden

aufzuzeigen und dies zu ermöglichen.

Dabei ist nicht nur eine

Zusammenarbeit verschiedener

Institutionen und Einrichtungen,

der Sportvereine und der

politischen Mandatsträger eine

wichtige Voraussetzung, es geht

der Firma Hilker Solar über die

Möglichkeit, Solarstrom für den

Eigenverbrauch zu speichern.

Aufgrund des Ausscheidens des

Beisitzers Andreas Frost erfolgte

eine Neuwahl. Jürgen Schmidt

wurde für dieses Amt gewählt.

Ferner nahmen das Ehepaar Petra

Stege-Hinz und Edgar Hinz sowie

Horst Wegner für 25-jährige

Mitgliedschaft eine Urkunde mit

Nadel und einen Blumenstrauß

in Empfang. Gerhard Kroschin

ist bereits seit 10 Jahren im Vorstand

tätig und erhielt eine Urkunde

mit Nadel sowie ein Blumengesteck.

Weitere Informationen über den

Verband Wohneigentum gibt

es auch im Internet unter www.

mein-wohneigentum.de.

Stadtsportverband: Fortsetzung am 26. Februar

erklärt, geflüchtete Ukrainerinnen

und Ukrainer bei sich aufzunehmen.

Auch die Kath. Gemeinde

St. Marien in Espelkamp

möchte Raum zur Verfügung

stellen. Dafür wird zurzeit der

vor ehemalige allem auch Jugendraum darum, möglichst unter

viele der Kirche interessierte renoviert und (Foto betroffene

mit Bürger Espellamps mit in den Bürgermeister Dialog ein-

unten

zubeziehen.

Henning Vieker, links, und Konstantin

Das Projekt

Wirachowski),

steht unter

um

der

dort

Leitung

eine Wohnung

von Günter

für bis

Fröhlich

zu sieben

als

Sportbeauftragter

Personen einzurichten.

des Stadtsportverbandes

Viele

ehrenamtliche Helfer

Espelkamp

sind bereits

für

den Sport

aktiv am

der

Streichen

Älteren.

und am

Handwerkern.

Anmeldungen nimmt der Stadtsportverband

Espelkamp bis

Das Foto oben zeigt den Unterstützerkreis

beim Vorbereitungstreffen.

Donnerstag, 20. Februar, entgegen.

Sportdialog „Bewegt älter

werden in Espelkamp“

Die Kontaktdaten:

Jürgen Heimsath, Vorsitzender,

Vor den Kämpen 4, 32339 Espelkamp,

Tel. (05771) 5186; Mail: juergen.heimsath@t-online.de.

Peter Snethlage, stv. Vorsitzender,

Tel. (05772) 3749; Mail: petersnethlage@ewe.net

Günter Fröhlich, Geschäftsführer,

Tel. (05772) 936437; Mail:

guenter.fr@t-online.de.

2. Preis Wimpernwelle inkl. Wimpernfärben im Wert von 30,50 €

3. Trend Make up im Wert von 17,- €

• frische Cocktails und beste Stimmung

Seien Sie dabei, am Freitag, den 7. März 2014

von 10 bis 18 Uhr

Wir freuen uns auf Sie! Ihr Timeless-Team

Bestattungshaus

Karl-Heinz und Sabine

Aktuelles

Gewinn-Coupon mit Name und Adresse ausfüllen und mitbringen

______________________________________________________

______________________________________________________

Alle

Wir

Bestattungsarten

Wir begleiten sind für Sie da.

Das Sie sind wir schon

seit 20 Jahren!

Wir begleiten Sie

Neißer Straße 71 • Espelkamp • Tel.: 05772 99033

Neißer Straße · Espelkamp*

Espelkamp • Rahden • Lübbecke Rahden

Tel. (05772) 99033 Tel. (05771) 917688

www.bestattungsdienst-scholz.de

www.bestattungsdienst-scholz.de

Dienst den Lebenden, Ehre den Toten.

Im Atrium • Espelkamp

KOSMETIK by

MARIANNE KLINGEL

Tel. 05772-

935012

Dienst den Lebenden, Ehre den Toten.

Ich sehe was, was

Du nicht siehst!

Angenehme Strahlungswärme für jeden Raum

Locht Infrarot-Heizungen

Ihr Partner für Infrarot-Heizungen

und Strahler in Espelkamp.

Rufen Sie uns an: 0170 4520338

!

Modeschmuck-Halsketten

Wegen Hobbyaufgabe verkaufe

ich selbst gefertigte Modeschmuck-

Halsketten. Gefertigt aus verschiedenen

Materialien, Längen und

Verschlüssen. Jede ist ein absolutes

Unikat. Pro Stück nur 3,- Euro.

Tel.: 05741 232737

Mail: jubra43@gmx.de

Grünland zur Pacht gesucht

Ab 1 ha Wiesen zum Mähen im

Raum Espelkamp, gerne Isenstedt-

Frotheim, Hof Blase, Mutterkuhhaltung/Qualitätsrindfleisch.

Martin Blase: 0175 8908162

Beamter sucht helle, freundliche

Wohnung in Lübbecke und Umgebung.

Angebote bitte unter

Tel.: 0178 1411921 ab 17 Uhr

25


s

-

d

-

l-

e

g

n

d

t.

it

r

it

t

-

g

-

l-

Aus aller Welt

Außer der Reihe dran

Obwohl noch nicht alle Menschen

aus der Gruppe mit der

höchsten Priorität versorgt sind,

sind im Impfzentrum des Kreises

Minden-Lübbecke Personen aus

der Gruppe 3 geimpft worden:

Feuerwehrleute.

Unsere Nachbarn

„Zweifach meisterhaft.“

18 Mitgliedern der Hiller Löschgruppen

Unterlübbe, Oberlübbe

und Rothenuffeln wurde am 1.

März ein Impfstoff verabreicht,

bestätigte der Kreis Minden-

Lübbecke. Demnach handelt es

sich Am um Hexenhügel Dosen, die Kliniken 9 | 32339 dem Espelkamp-Frotheim

Löschgruppen war in diesem

Impfzentrum Telefon 0 57 72 kurzfristig / 9 94 20 | Fax zur konkreten Fall der schnellste

0 57 72 / 9 94 33

Verfügung E-Mail info@zimmerei-dyck.de gestellt haben. „Er und nach intensivem Überlegen

| www.zimmerei-dyck.de

musste jedoch schnell verimpft

werden, weil er sonst hätte verworfen

werden müssen“, sagte

Kreissprecher Florian Hemann

Ihr Spezialist für

gutes HÖREN!

auf Anfrage. Der Kreis Minden-

Lübbecke hat immer wieder betont,

dass kein übrig gebliebener

Impfstoff vernichtet werden

solle und gleichzeitig dafür Sorge

getragen werden müsse, dass

diese Impfstoffdosen in erster Linie

an Menschen aus der höchsten

Priorität verimpft werden.

Das unterstreicht auch die medizinische

Leiterin des Hiller Impfzentrums

Anke Richter-Scheer:

„Die Impfung der genannten

einzige vernünftige Weg, damit

der wichtige Impfstoff nicht verworfen

werden musste.“

WB, 4.3.2021

Aus aller Welt

England

1000 Wildpflanzen gegen Mangel

Die Natur hat viel mehr zu bieten,

als das, was derzeit an essbaren

Pflanzen genutzt wird.

Forschende um Aoife Cantwell-

Jones vom Londoner Imperial

College haben etwa tausend

Pflanzen entdeckt, die reich an

B-Vitaminen sind.

Um den Gehalt von Vitaminen

und anderen Nährstoffen zu

ermitteln, haben die Forscher

ein Modell entwickelt, mit dem

rund 6400 Pflanzenspezies untersucht

und deren Gehalt an

Weltweit

Weltweit werden nur ca. 10 %

des gesamten Plastikmülls recycelt.

Bei 460 Millionen Tonnen

Plastik pro Jahr, wie im Jahr

2019, landen immer noch 353

Millionen Tonnen Plastik auf

der Müllhalde oder in der Natur.

Deshalb soll nun ein Abkommen

Abhilfe schaffen.

193 staatliche Vertreter haben

sich auf der 5. UNO Umweltversammlung

geeinigt, bis Ende

2024 ein rechtsverbindliches

B-Vitaminen bestimmt wurden.

So fanden sie 1044 Pflanzenarten,

die zur Ernährung der Weltbevölkerung

infrage kommen

könnten. Vitamin B ist für den

Menschen wichtig. Ein Mangel

kann zur Müdigkeit, Muskelschwäche

und mehr führen.

Quelle: https://nur-positive-nachrichten.de/

positive-nachrichten/ forschung-entdeckt-1000-wildpflanzen-gegen-mangelernaehrung

Globales Anti-Plastik-Abkommen

Abkommen durchzuführen. Alle

UNO Mitgliedstaaten sind eingeladen,

sich daran zu beteiligen.

Der gesamte Lebenszyklus von

Plastik soll neu durchgedacht

und entsprechend geändert

werden. Von der Produktion bis

zur Entsorgung und möglichen

Wiederverwendung.

Quelle: https://nur-positivenachrichten.de/positive-nachrichten/staaten-einigen-sich-aufglobales-anti-plastik-abkommen

il

-

d

n

e

n

r

e

r

f-

-

n

-

g

e

z

Weltweit

70-Jähriger rudert über den Atlantik

Frank Rothwell aus Großbritannien

ist der älteste Ruderer, der

den Atlantik überquert hat ohne

Begleitung. 4800 Kilometer ist er

für einen guten Zweck von den

Kanaren bis in die Karibik gerudert.

Mitte Dezember ist er von

La Gomera gestartet und zwei

Monate später in Antigua in der

Karibik angekommen.

Diesen Weltrekord hat der

Das.

Anzeige

mittwald

Brite aufgestellt, um Spenden

für eine Organisation zu

sammeln, die der Alzheimer

Forschung zu Gute kommt. Er

konnte mehr als 700.000 Britische

Pfund einsammeln. Quelle:

https://nur-positive-nachrichten.de/positive-nachrichten/

70-jaehriger-rudert-allein-ueber-den-atlantik

mittwald druck&medien

MEHR ALS EINE DRUCKEREI

Neuer Weg 5 · 32339 Espelkamp

www.mittwaldmedien.de

✆ 05772 - 916688-0 · info@mittwaldmedien.de

USA

Haustiere sind gut fürs Gehirn

Im Alter lässt die Denkfähigkeit

bei vielen Menschen nach. Kognitive

Fähigkeiten wie Auffassungsgabe,

Gedächtnisleistung

und Anpassungsfähigkeit werden

durch genetische Veranlagung,

aber auch durch Stress,

Depression, Alkohol, Bluthochdruck

und mehr vermindert.

Eine 6 jährige Studie mit 1.400

Teilnehmern im Durchschnittsalter

von 65 Jahren, belegt allerdings,

dass Menschen, die im

Alter schon länger ein Haustier

Deutschland

Filter für Hormone im Wasser

Ein Team von Wissenschaftlern

des Karlsruher Institut für Technologie

(KIT) hat gemeinsam mit

dem Institut für funktionelle

Grenzflächen (IFG) ein Verfahren

entwickelt, welches Hormone

aus dem Wasser filtern kann.

Leitungswasser gehört zu den

gut kontrollierten Lebensmitteln.

Trotzdem gibt es Substanzen,

die sich bisher nicht einfach

herausfiltern ließen. Die geringe

Konzentration der Hormone

und auch die Größe dieser Moleküle

machte eine Bereitung

haben, geistig fitter sind, als

Menschen ohne Tier.

Zu Beginn der Studie hatten alle

Teilnehmer normale kognitive

Fähigkeiten. 53 Prozent besaßen

Haustiere, wovon 32 Prozent seit

mindestens fünf Jahren ein Tier

hielten, und somit zu den Langzeit-Tierbesitzern

zählen.

Quelle: https://nur-positivenachrichten.de/positive-nachrichten/haustiere-sind-gut-fuersgehirn

bisher schwierig. So finden sich

in einem Liter bereits geklärtem

und behandeltem Wasser rund

100 Nanogramm verschiedenster

Hormone.

Dieses Filtersystem ist sowohl für

den Hausgebrauch, als auch für

industrielle Großanlagen und

somit auch für große Klärwerke

geeignet.

Quelle: https://nur-positivenachrichten.de/positive-nachrichten/zum-schutz-der-kinderkeine-tabakwerbung-mehr

26

25


DER SCHÄRFSTE

CROSSOVER DER STADT

DER NEUE AYGO X IM AUTOHAUS NOBBE

Jetzt bestellen und Vorteile sichern!

TOYOTA

WECHSELPRÄMIE 1

1.694 €

für nur

165 €

mtl. leasen 2

für nur

19,90 €

mtl. versichern 3

Kraftstoffverbrauch Aygo X, 1,0-l-VVT-i: Benzinmotor 53 kW (72 PS), kombiniert: 5,8-4,1 l/100 km.

CO 2

-Emission kombiniert: 114-108 g/km, gemäß WLTP-Messverfahren.

1

Gilt bei Abschluss eines Leasingvertrages für Privatkunden bei der Toyota Kreditbank GmbH, Toyota Allee 5, 50858 Köln und bei Antrag und Genehmigung bis 30.06.2022. Ersparnis des dem Leasingangebot

zugrunde liegenden Anschaffungspreis gegenüber der UPE der Toyota Deutschland GmbH, Toyota Allee 2, 50858 Köln. 2 Ein unverbindliches KM-Leasing Angebot für Privatpersonen mit jeweils

10tKm Laufleistung/Jahr und 48 Monaten Vertragslaufzeit auf Basis des nationalöen Angebots der Toyota Deutschland GmbH für den Aygo X Entry, 1,0-l-VVT-i: Benzinmotor 53 kW (72 PS), Anschaffungspreis:

13.695,90 €, L.-Sonderzahlung: 0,00 €, Gesamtbetrag: 7.920,00 €, geb. Sollzins: 4,49%, eff. Jahreszins: 5,58%, 48 mtl. Raten a 165,00 €, zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten. Das Angebot

entspricht dem Beispiel nach §6a Abs. 4 PAngV und gilt bei Anfrage und Genehmigung bis 30.06.2022. 3 Die Aygo X Kfz-Versicherung (Haftpflicht und Vollkasko): ein Angebot der Toyota Insurance Services

(TIS). TIS ist ein Unternehmenskennzeichen der Toyota Insurance Management SE, Toyota Allee 5, 50858 Köln. Risikoträger: Aioi Nissay Dowa Insurance Company of Europe SE, Niederlassung Deutschland,

Carl-Zeiss-Ring 25, 85737 Ismaning, Laufzeit 36 Monate, Versicherungsnehmer und jüngster Nutzer: ab 23 Jahren, Tarif Komfort bei ausschließlich privater Nutzung, VK: 500,00 € / TK: 500,00 €, nur

in Verbindung mit einem Leasingvertrag der Toyota Kreditbank GmbH. Gilt bei Anfrage und Genemigung bis 30.06.2022, Erstzulassung bis 30.06.2022. Die SF-Klassen-Einstufung kann im Hintergrund

mitgeführt werden und bei Ablauf des Vertrages nach 36 Monaten für den Folgevertrag übernommen werden. Abb. zeigt Aygo X Limited mit Sonderausstattung.

www.nobbe-gmbh.de

Großenvörde 82 Südring 6 Berliner Str. 85 Portastr. 128

31606 Warmsen 31582 Nienburg 27232 Sulingen

32457 Porta Westfalica

Tel.: 05767/96 07 00 Tel.: 05021/96 26 0 Tel.: 04271/95 35 0 Tel.: 0571/50 5 1 70

Firmenhauptsitz: Ferdinand Nobbe GmbH, Großenvörde 82, 31606 Warmsen.

Am Dornbusch 1

32312 Lübbecke

Tel.: 05741/23 60 10

27


Rat & Tat / Müllabfuhr

RAT & TAT

Hausnotruf

www.notrufdienst.net

Tel.: 05772 / 979 375

Sanitär- u. Heizungstechnik

Brennwert- u. Solartechnik

Wärmepumpen · Komplettbad

Planung · Kundendienst

Hauptstraße 23 · 32339 Espelkamp-Isenstedt

Tel. (05743) 1458 · Fax 2131 · www.wkolkhorst.de

• Rollstühle

• Elektro-Mobile/Scooter

• Pflegebetten & Zubehör

• Dusche, Bad & WC

SANITÄTSHAUS

• Matratzen

• Kompressionsversorgung

• Treppensteiger

• XXL-Produkte

• E-Fix

Gerne beraten wir Sie auch in Ihrem privaten Wohnumfeld.

Zentrale:

Auf der Welle 10,

32369 Rahden

0800/0606050,

05771/9176004

Wir sind auch vertreten in:

Espelkamp (Medici Ärztehaus)

Pr. Oldendorf

Bad Essen

Heizöl

Diesel

Tankstellen

Kreis Minden-Lübbecke: Tel. 05772 9718-0

Stadt Espelkamp: Tel. 05772 562-0

Bürgerhaus Espelkamp, Wilhelm-Kern-Platz 14

Kulturbüro, Sabine Paßlick, Tel. 05772 562-161

Amt für Jugend und Sport: Trakehner Straße 8, Espelkamp

Frauen in Krisensituationen: Frauenzentrum Hexenhaus,

Espelkamp, Schweidnitzer Weg 18, Tel. 05772 97370;

Frauenhaus-Helpline 0180-5446444 (Tag und Nacht)

Telefonseelsorge: 0800-1110111

Ev. Stiftung Ludwig-Steil-Hof:

Seniorenbüro (aktiv sein und gebraucht werden)

Bürgerhaus Espelkamp, Mo.-Fr. 9 - 12.30 Uhr, 05772 99539

Deutsches Rotes Kreuz:

Kleiderkammer: jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat

Ausgabe: 14 - 17 Uhr; jeden 2. Annahme: Mittwoch 15-17 Uhr;

Bürgerhaus (Untergeschoss), Tel. 05772 9773535

Zentrum für Pflegeberatung, Bürgerhaus Espelkamp

Mo., Mi., Fr. 9-12 Uhr, Do., 15-18 Uhr, Tel. 0571 - 807 141 00

Infotelefon-Pflege Kreisweit: Tel. 0571 807-22 807

Mo.-Fr. 9-15 Uhr, Do. auch 15-18 Uhr

Hospiz-Initiative Espelkamp:

Di.: 17-19 Uhr, Fr.: 14.30-16.30 Uhr

Ludwig-Steil-Str. 13, 32339 Espelkamp, Tel. 05772 979270

Trauer-Café: jeden 3. Freitag im Monat, 15-17 Uhr

Gesprächskreis zur Patientenverfügung:

jeden 1. Montag im Monat, 15-17 Uhr

EUTB: (Beratung für Menschen mit Behinderung),

Schweriner Str. 6, jeden 1. und 3. Freitag im Monat 9-12 Uhr

16077201_000320.$Archiv.16077201_000320.1.archiv.pdf

● Kanalreinigung

● Kanaluntersuchung

● Kanalsanierung

● Roboter-Fräsarbeiten

● Kanaldichtheitsprüfung

Telefon

05743/9326-0

www.picker-kaiser.de

Die nächste Ausgabe

Erscheinung:

Redaktionsschluss:

Telefon 05743 9326-0

32339 Espelkamp

www.picker-kaiser.de

Heizöl - Diesel

Tel. 05771 97985-0

Hausmeister für eine Eigentümer

gemeinschaft in Espelkamp

auf 450,-€-Basis gesucht.

10. Juni

2. Juni

MÜLL-ABFUHR

Bezirk 1: Espelkamp-Innenstadt

Biotonne: Fr. 20.5., Fr. 3.6.

Restmüll: Sa. 28.5.

Leichtstoff: Di. 7.6.

Altpapier: Mi. 8.6.

Bezirk 2: Altgemeinde, Fabbenstedt, Fiestel, Vehlage,

Gestringen (nördlich Gestringer Straße)

Biotonne: Fr. 20.5., Fr. 3.6.

Restmüll: Sa. 28.5.

Leichtstoff: Mi. 8.6.

Altpapier: Mi. 8.6.

Bezirk 3: Frotheim, Schmalge, Isenstedt,

Gestringen (südlich Gestringer Straße)

Biotonne: Do. 19.5., Do. 2.6.

Restmüll: Fr. 27.5.

Leichtstoff: Do. 9.6.

Altpapier: Fr. 10.6.

28


Im Gespräch mit Trainer Ludwig Zeller

„Wollen in die Top 5!“

Das Telefonat mit dem Fußball-

Trainer Ludwig Zeller, der den

A-Kreisligisten TuS Gehlenbeck

betreut, ist äußerst angenehm.

Da redet einer, der viel Spaß an

dieser Aufgabe hat. Man spürt

dies sofort. Dass der in Fiestel

wohnende 40-Jährige auch anders

kann, erzählt er selbst und

konnte jetzt schon wieder darüber

lachen.

Denn jüngst ging die Partie

beim Abstiegskandidaten SV

Börninghausen für den (Stand

4.5.) Tabellenfünften nur 3:3

aus. Und dies trotz zwischenzeitlicher

Führungen von 2:0

und 3:1. Und vor allem: Der

SVEB hatte seinen Ausgleich in

letzter Minute erzielt. "Ja, ich

war wirklich bedient, zumal das

Gegentor aus einem Standard

resultierte, ohnehin eine Schwäche

von uns. Ich hab mich ganz

rasch in mein Auto gesetzt und

bin einfach nur weg..."

Guter Rückrundenstart

In die Rückrunde war der TuS

Gehlenbeck gut gestartet. Mit

drei Siegen hintereinander ging

es los. In den Heimspielen gegen

TuRa Espelkamp (2:1) und den

TuS Stemwede (2:0) hielt man

sich ebenso schadlos wie mit

dem 4:0 beim TuS Levern. Die

3:4-Heimniederlage gegen den

FC Lübbecke (Prestigeduell und

Stadtderby) stellte aber einen

Rückschlag dar, wie jetzt das erwähnte

3:3 im Eggetal. Zuletzt

dann gab es zwar ein 3:4 in Tonnenheide,

aber zuhause einen

4:2-Erfolg über Holzhausen und

in Varl eine besondere Ansage:

8:0! In die "Top 5 noch eindringen"

habe man sich für den Rest

der Saison auf jeden Fall vorgenommen.

Für den Titel kommt

man nicht mehr infrage, bei 21

Zählern Rückstand auf Klassenprimus

BSC Blasheim.

Dabei haben er und die weiteren

Verantwortlichen beim

TuS auch schon die kommende

Spielzeit im Blick. Bereits im aktuellen

Aufgebot stehen fünf

Fußballer, die erst im vergangenen

Sommer aus der A-Jugend

gekommen sind. "Wenn die sich

weiterhin so gut entwickeln,

ist demnächst möglicherweise

schon wieder mehr drin in

Richtung Spitzenfeld der Liga."

Für die nächste Saison zugesagt

hätten beide Seiten - der Coach

und der Klub bereits. Somit geht

unser Gesprächspartner in sein

drittes Jahr in Gehlenbeck.

Trainer-B-Lizenz

Stammverein von Ludwig Zeller

ist der VfB Fabbenstedt. Hier

ist er auch als Spieler im Einsatz

gewesen. Dieser Teil seiner

Sportler-Karriere hat unter keinem

so guten Stern gestanden,

denn gleich drei Kreuzbandrisse

gab es zu ertragen und zu

überstehen. Ludwig Zeller hat

in seiner Jugend für den Bünder

SV gespielt, der damals in der

B-Jugend-Landesliga unterwegs

gewesen ist, was seinerzeit die

zweithöchste SEIT 1969 Liga in dieser FÜR Altersklasse

in Fußball-Deutsch-

SIE DA

land darstellte.

Ihr Profi für Reha und Gesundheit:

Mit Ende 20 erwarb der heutige

Gehlenbecker Coach die Trainer-

B-Lizenz. Diese Vorgehensweise

sieht unser Interviewpartner

auch im Nachhinein noch als

eine sehr wertvolle Maßnahme

an. "In der Kreisliga ist lange

Zeit noch mit Libero gespielt

worden. Mit dem Background

der Lizenz ist eine Umstellung

Orthopädietechnik

Rehatechnik

Medizintechnik

Ein starkes Team

Heizung Sanitär

3D-Kompressionsstrumpfversorgung

des Teams auf Viererkette ein-

Einzigartiges fach leichter Messverfahren zu realisieren, um im Mühlenkreis in

da ein Beispiel zu nennen." Auch

bei Trainingsinhalten "nicht einfach

nur stur zu laufen, sondern

dem neuen Beratungszentrum auf 500m² in der

häufiger mit dem Ball zu arbeiten"

stelle 1. Jetzt sich - aus kostenlos seiner Sicht beraten lassen und

Bahnhofstr.

- als sinnvoller heraus.

garantiert die beste Versorgung bekommen.

Im weiteren Verlauf des Telefonats

wird weiter noch deutlich,

dass Ludwig Zeller auch über

den Fußball hinaus eine interessante

Person ist. So war er

beruflich eineinhalb Jahre in

Australien und Neuseeland am

Start sowie "vier Jahre lang als

Barkeeper auf der AIDA". Er

ist gelernter Sport- und Fitness-

Kaufmann, ist heute für ein Bad

Oeynhauser Unternehmen als

Leiter der Catering-Abteilung

im Einsatz.

In Fiestel wohnt Ludwig Zeller

mit Lebenspartnerin sowie einem

Labrador-Mix. "Langsam,

aber sicher bekommen wir das

Tier in den Griff", lächelt der

Fußball-Trainer.

In

Ihrer

Nähe

· Notdienst

· Wartungsdienst

· Wärmepumpen

· Komplettbäder

Ihre Vorteile, bei uns:

www.westerfeld24.de

Sport

www.team-fegel.de

Inh. Ivan Sawatzki

Espelkamp-Frotheim

Mindener Straße 22

Tel.: 05743-1246

Fax 05743-2004

Ihr Profi für Reha

und Gesundheit

• Orthopädietechnik • Rehatechik • Medizintechnik

✔ Schnelle Versorgung

✔ Medizinisch geschultes Personal

✔ Persönliche Beratung

bei Ihnen Zuhause

✔ 24h Notdienst

Espelkamp

Breslauer Str. 24

Tel.: 05772 3600

GLAS + KUNST

TANTIUS

ALLERART

• Bau- ANDREASSTRASSE und Kunstglaserei6

• Glas- 32312 und Spiegelschleiferei

LÜBBECKE

• Isolierglas • Ganzglastüren

• 24-Stunden-Glas-Notdienst

Tel.: 0 57 41 / 3 18 77 · Fax: 0 57 41 / 31 87 99

E-Mail: tantius.galerie@t-online.de

LANGE STRASSE 40 · 32312 LÜBBECKE

Tel.: 0 57 41 / 1 27 10

Lübbecke

Bahnhofstr. 1

Tel.: 05741 310514

Andreasstr. 6 • Lübbecke

Tel: 05741-31877

Mail: info@tantius.net

www.Tantius.net

• Duschabtrennungen

• Küchenrückwände

• Konstruktiver Glasbau

• Bilder + Einrahmungen

29


Notdienste

Polizei Notruf............110

Feuerwehr Notruf....112

Die Espelkamper Notdienst-Auskunft:

0180 - 50 44 100

Kinderärztlicher Notdienst

Zentrale Notdienstnummer 116 117

Kindernotdienst im „ElKi“ (0571) 790 40 40

Krankentransporte

Rettungsdienst: Telefon 112, Rettungsdienst (Notfallrettung) 112

Rettungsdienst (Krankentransporte) 0571-19222

Krankenfahrten (sitzend) und Fahrdienst für Rollstuhlfahrer:

Taxi URBAN, Tag und Nacht, Espelkamp (05772) 3000 oder Rahden (05771) 844

Y-Taxi, Tag und Nacht, Espelkamp (05772) 9156464

Fahrdienst für Rollstuhlfahrer:

MOBILE DIENSTE GmbH, Rahden, Telefon (05771) 968018

Zahnärztlicher Notdienst

Der zahnärztliche Notdienst ist jeweils zu erfragen unter der zentralen Rufnummer

Tel. (01805) 986700

Pflegedienst-Bereitschaft

ATRIUM CARE, Kranken- und Altenpflege, Tel. (05772) 99654

LUDWIG-STEIL-HOF, Häusliche Pflege und Essen auf Rädern, Tel. (05772) 9797707

PFLEGEDIENST STOCKMANN, Häusliche Kranken- u.Altenpflege, Tel. (05743) 920450

AMBULANTE DIENSTE, Fahrdienste und Betreuungen, Tel. (05771) 968018

Paritätische Dienste, Lübbecke, Tel. (05741) 34240, Espelkamp, Tel. (05772) 3622

Apotheken-Notdienst

A Freiherr vom Stein-Apotheke, Espelkamp, Breslauer Str. 29, Tel. (05772) 3466

B City-Apotheke, Espelkamp, Breslauer Straße 16, Tel. (05772) 8855

C Rats-Apotheke, Espelkamp, Breslauer Straße 5, Tel. (05772) 3790

D Ostland-Apotheke, Espelkamp, Ostlandstraße 20, Tel. (05772) 6780

E Kastanien-Apotheke, Espelkamp, Gabelhorst 31 b, Tel. (05772) 3535

F Bahnhof-Apotheke, Lübbecke, Bahnhofstraße 18, Tel. (05741) 34430

G Gänsemarkt-Apotheke, Lübbecke, Gänsemarkt 1, Tel. (05741) 8595

H Nord-Apotheke, Lübbecke, Alsweder Straße 13, Tel. (05741) 809592

I Stern-Apotheke, Lübbecke, Lange Straße 1, Tel. (05741) 7707

J Neue Apotheke, Lübbecke, Lange Straße 20, Tel. (05741) 31980

K Apotheke Gehlenbeck, LK-Gehlenbeck, Lindenstr. 35, Tel. (05741) 369090

L Aesculap-Apotheke, Löhne-Mennighüffen, Lübbecker Str. 110, Tel. (05732) 73504

M VITAL Apotheke, Rahden, Hohe Mühle 1, Tel. (05771) 9135103

N Fontane-Apotheke, Rahden, Steinstraße 7, Tel. (05771) 4705

O Köchling‘sche Apotheke, Rahden, Gerichtsstraße 18, Tel. (05771) 2256

P Panda-Apotheke, Espelkamp, Gerhard-Wetzel-Str. 3, Tel. (05772) 9168428

Q Wiehen-Apotheke, Pr.O.-Holzhausen, Bahnhofstraße 29, Tel. (05742) 2575

R Markt Apotheke, Pr. Oldendorf, Marktstraße 3, Tel. (05742) 701238

S Limberg Apotheke, Pr. Oldendorf, Mindener Str. 19, Tel. (05742) 6085810

T Amts-Apotheke, Hüllhorst, Osterstraße 1, Tel. (05744) 1339

U Wittekind-Apotheke, Hüllh.-Schnathorst, Tengerner Str. 21, Tel. (05744) 1538

V Mühlen-Apotheke, Hille, Mindener Str. 82, Tel. (05703) 3814

W Wiehen-Apotheke, Hille-Rothenuffeln, Griepshop 1, 05734/7494

X Löwen-Apotheke, Diepenau, Hauptstraße 11, Tel. (05775) 302

Y Hünenbrink-Apotheke, LK-Nettelstedt, Ravensberger Str. 37, Tel. (05741) 61608

Z Apotheke in Wehdem, Stemwede, Stemwederberg-Str. 58, Tel. (05773) 1755

*11.6. (05745) 2126

13. Mai P

14. Mai T

15. Mai B

16. Mai I

17. Mai J

18. Mai F

19. Mai Y

20. Mai G

21. Mai E

22. Mai S

23. Mai C

24. Mai N

25. Mai A

26. Mai D

27. Mai M

28. Mai X

29. Mai F

30. Mai O

31. Mai V

1. Juni J

2. Juni Q

3. Juni I

4. Juni P

5. Juni H

6. Juni K

7. Juni D

8. Juni G

9. Juni C

10. Juni Z

11. Juni *

12. Juni Q

13. Juni N

City-Apotheke

Breslauer Str. 16 · Tel. 05772-8855 Breslauer Str. 5 · Tel. 05772-3790

Wir suchen

für unser Apothekenteam

PTA/

Apotheker/in

als zuverlässige und freundliche

Unterstützung in Voll- oder Teilzeit

Kastanien-Apotheke

Gabelhorst 31 b · Tel. 05772-3535

20 %

Preisnachlass

auf ein rabattfähiges

Apothekenprodukt

Gültig bis 30.6.2022

Rats-Apotheke

Gutscheine

20 %

Preisnachlass

auf ein rabattfähiges

Apothekenprodukt

Gültig bis 30.6.2022

immer günstig!

Ist ein Apothekenartikel in Espelkamp nachweislich preiswerter, erhalten Sie diesen

bei uns zu dem Angebotspreis. Einkaufsvorteile nicht kombinierbar, nicht auf

reduzierte Ware und Sonderbestellungen

Proben

Für das Werk „COSMOGENIA“,

das im November aufgeführt

wird, sucht Espelkamps Kantor

Tobias Krügel interessierte Sängerinnen

und Sänger, die dieses

Projekt mitgestalten wollen.

Die Gastsänger sollten Chorerfahrung

haben, für Einsteiger

ist dieses Projekt nicht geeignet.

Die Gastsänger können sich

aussuchen, ob sie mittwochs bei

der Kantorei oder donnerstags

bei dem Chor Vokal Fatal mitproben

möchten. Beide Proben

beginnen jeweils um 19.30 Uhr.

Ein Einstieg in die Proben nach

dem bereits erfolgten Start ist

möglich. Über die wöchentlichen

Proben hinaus wird es am

21./22. Mai und am 24./25. September

zwei Probenwochenenden

geben. Bei Interesse: Kantor

Tobias Krügel, 05772-9390308

oder per Mail an kantor@martins-kirchengemeinde.de.

30


Mühlenkreisverlag

Nala erzählt

Hallo, hier ist Nala.

Frauchen hat mal gesagt: „Nala,

damit was aus dir wird, musst du

zur Schule gehen und fleißig lernen.“

Also gehe ich zur Schule. Natürlich

nicht in eine Menschenschule,

sondern zur Hundeschule. Da

ist es immer richtig toll und ich

kann es kaum abwarten, um mit

den anderen Hunden zu spielen.

Ich freue mich dann so sehr, dass

ich mich auf die Hinterbeine

stelle und mit den Vorderpfoten

winke.

Frauchen sagt dann, dass ich ein

Zirkushund bin.

Toll, dann weiß ich ja schon was

ich mache, wenn ich groß bin!

Eure Nala (Aus)

Die EN vor 20 und

vor 10 Jahren

Kontakt

Espelkamper Nachrichten

Gewerbliche Anzeigen

Telefon: 05772-7191

Telefon: 0170 8030859

- auch WhatsApp!

Mail: b.rabbe@

mittwald-magazine.de

Redaktion

Telefon: 05772 935395

Mail: redaktion@

mittwald-magazine.de

Impressum

Private Kleinanzeigen

Mail: kleinanzeigen@

mittwald-magazine.de

Post: Espelkamper Nachrichten

Hindenburgring 11

32339 Espelkamp

Verteilung

Mail: v.kluetz@

mittwald-magazine.de

73. Jahrgang / 13.5.2022

Auflage dieser Ausgabe: 14.000 Exemplare

Redaktion und Anzeigen: Hindenburgring 11 - 32339 Espelkamp

Andreas Brinkmann · Tel. (05772) 935395 · Mobil 0175 / 8 89 33 04

E-Mail: redaktion@mittwald-magazine.de

Bianca Rabbe · Tel. (05772) 71 91 · Mobil 0170 / 8 03 08 59

E-Mail: b.rabbe@mittwald-magazine.de

Herausgeber, Verlag, Herstellung und Verwaltung:

Ulrich & Martin Meyer GmbH & Co. KG

Postfach 1391 · 32327 Espelkamp

Vor 20 Jahren stellt das Volksbildungswerk

sein Theaterprogramm

für die Spielzeit

2002/2003 vor. Beginnen wird

die neue Saison am Sonntagvormittag,

27. Oktober. Das Ganze

als feierliche Neueröffnung

nach der umfangreichen Renovierung.

Erwartet werden u.a.

Hannelore Hoger und die Nordwestdeutsche

Philharmonie. In

der Ortsteil-Serie, ausführlich

und als Aufmacher, geht es um

den Ortsteil Vehlage.

Das Espelkamper Bürgerhaus-

Restaurant „La Ola“ wirbt vor

allem mit seinem Frontcooking.

Gastronomie soll zum Erlebnis

werden. Derweil ist das Freizeitbad

„Atoll“ drei Wochen

lang wegen Wartungsarbeiten

geschlossen. Doch schon in wenigen

Tagen geht es mit dem

Badespaß weiter. Und in der Ferienzeit

öffnet das Haus immer

schon um 10 Uhr.

IGEU-Sprecher Wilfried Kattelmann

hat jüngst im Hauptausschuss

das baldige Event „Ab in

die Mitte“ vorgestellt.

Vor 10 Jahren trifft sich der

Stadtmarketingverein bei Rose

in Vehlage zu seiner Jahreshauptversammlung.

Man darf

zurecht stolz auf das Erreichte

sein. Präsidentin Anneliese

Meyer und Vorsitzender Heiner

Brockhagen führen dies in ihren

Rechenschaftsberichten näher

aus.

Beim EN-Aufmacher geht es um

Walter Hoffmeyer. Der war als

junger Bursche dabei, als das

spätere Waldfreibad 1942 als

Feuerlöschteich der Muna ausgehoben

worden ist.

Der ATSV lädt zum 24. City-Lauf

ein. Attraktive Preise warten auf

die Besten in den verschiedenen

Läufen bzw. auch Altersklassen.

Zusätzlich erhalten die Teilnehmenden

an Jedermann- und

Hauptlauf eine Stunde freien

Eintritt im „Atoll“. Bei der Serie

„Vereine in Espelkamp“ geht es

um den Isenstedter Sport-Club.

Dazu gibt es ein Foto mit allen

Kindern, die letzten Sommer am

Jugendcamp teilgenommen haben.

Die nächste Ausgabe der

Espelkamper Nachrichten

Erscheinung:

Redaktionsschluss:

Zu guter Letzt....

Heute geht es an dieser Stelle

in die Botanik (Pflanzenkunde).

Da der Schreiber dieser Zeilen

davon gar nicht so sehr viel versteht,

ist während des Erstellens

dieses kleinen Artikels das Hinüberklicken

zu „Wikipedia“ angesagt.

Warum das Ganze? Weil ich

mich seit geraumer Zeit sehr darüber

wundere, dass bei grünen,

salatigen Dingen auf den Tellern

der Gastronomie die Invasion

von Rucola den Gaumenschmaus

sehr beeinträchtigt! Nun will ich

hier vermeiden, einen möglicherweise

existierenden „Rucola-Schutzbund“

oder gar „-Fanclub“

gegen mich aufzubringen.

Geschmäcker sind nun mal verschieden.

Im Online-Lexikon steht jedenfalls,

dass Rucola „einen hohen

10. Juni

2. Juni

Gehalt von Gencosinolaten, Beta-Carotin

und Folsäure“ in sich

trage. Wie das schon klingt;-)

Vielleicht ist Rucola ja wenigstens

verwandt mit Sauerampfer

und Löwenzahn - beides extrem

lecker. Aber auch hier: Enttäuschung.

Rucola gehört danach

zu dem Kreuzblütengewächsen,

Löwenzahl zu den Korbblütern

und Sauerampfer ordnen die

Experten bei den Knöterichgewächsen

ein.

Wir kennen das wohl alle. Dinge,

die wir kulinarisch verschmähen.

Manchmal tut‘s auch die

Zuammensetzung. Rote Beete

nein, aber in rotem Heringssalat

ja, Sellerie nein, in Waldorfsalat

lecker. Mit was verträgt sich

Rucola in meinem Gaumen? So

man da was mischt? Vorschläge

nimmt die Redaktion gerne an!

31


Wir haben die

Küchen

mit den meistgeschärften PRE

Wir bitten

um vorherige

TERMIN-

ABSPRACHE!

PRE

ISEN!

19.390,- €

✔ inkl.

Echtholz-Fronten

✔ inkl.

Granit-Arbeitsplatte

8.870,- €

4.390,- €

6.590,- € 4.390,- €

4.490,- €

10.190,- € 4.490,- €

7.970,- €

14.790,- € 7.970,- €

Die größte Küchenschau in Nord-Westfalen!

KÜCHEN-

Fachmarkt

GMBH

Werner-v.-Siemens-Str. 5/7 · Industriegebiet OST · 32369 Rahden

32

Telefon 05771 50 11 + 50 12 • www.ab-kueche.de

Über 50 MUSTERKÜCHEN

stehen bei UNS zum VERKAUF bereit!

DIEPHOLZ

SULINGEN

WAGENFELD

NIENBURG

RAHDEN

LEMFÖRDE

OSNABRÜCK

LÜBBECKE

STOLZENAU

MINDEN

Weitere Magazine dieses Users