13.05.2022 Aufrufe

Stimberg-Echo Ausgabe 03_2022 - ESV 1916 - Fichte Bielefeld am 15.05.2022 - Westfalenliga 1

Unsere Vereinszeitschrift "Stimberg-Echo" mit langer Tradition wird zukünftig wieder regelmäßig erscheinen und Euch mit allem Wissenswerten von der Spvgg. Erkenschwick versorgen. Heute gibt es einen Rückblick auf das Auswärtsspiel beim TuS 05 Sinsen. Vor allem geht es um den heutigen Gast VfB Fichte Bielefeld aus Ostwestfalen. Zudem berichten wir mit Neuigkeiten aus dem dem Vereinsleben des ESV 1916 und aus der Jugend. Wir danken allen Unterstützern, durch deren Hilfe unsere digitale Stadion-Zeitschrift nur möglich ist.

Unsere Vereinszeitschrift "Stimberg-Echo" mit langer Tradition wird zukünftig wieder regelmäßig erscheinen und Euch mit allem Wissenswerten von der Spvgg. Erkenschwick versorgen.

Heute gibt es einen Rückblick auf das Auswärtsspiel beim TuS 05 Sinsen. Vor allem geht es um den heutigen Gast VfB Fichte Bielefeld aus Ostwestfalen.

Zudem berichten wir mit Neuigkeiten aus dem dem Vereinsleben des ESV 1916 und aus der Jugend.

Wir danken allen Unterstützern, durch deren Hilfe unsere digitale Stadion-Zeitschrift nur möglich ist.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Liebe Schwicker,

die Niederlage gegen Sinsen ist jedem Schwarz-Roten in Mark und Bein gefahren. Das ist nicht

das Gesicht, dass die Spielvereinigung zeigen will. Leidenschaft, Emotionen und Kampf sind

Attribute die unseren Verein ausmachen und letzten Sonntag schmerzhaft vermisst wurden.

Wir wollen uns an dieser Stelle als Vorstand bedeckt halten und übergeben daher das Wort

dieses mal an unsere sportliche Leitung:

Auch für das Trainergespann Lusch / Schreier wachsen die Bäume nicht in den Himmel.

Nach einem ordentlich Start in die Pflichtspiel-Aufgaben gab es in den letzten beiden Meisterschaftsspielen

einen Rückschlag, mit dem niemand gerechnet hat. Eine Niederlage im Stimberg-Stadion

gegen Borussia Emsdetten und eine empfindliche Derby-Niederlage gegen den

TuS 05 Sinsen.

Nach internen Gesprächen zwischen dem Trainergespann und der Mannschaft streben WIR

für das Meisterschaftsspiel gegen Fichte Bielefeld und dem Kreispokalspiel bei der BW. Westf.

Langenbochum Wiedergutmachung an. Wir sind unseren Fans vor allem nach der Pleite

gegen Sinsen einiges schuldig.

Glück Auf,

Toni Schreier


Unser Kader 4

Unser nächster Gegner 6

Die Lage in der Liga 8

Spielbericht (Sinsen) 10

Schwicker IN Westfalen 12

Christian kelm im Interview 14

KASOS Traumelf 17

Ergebnisse aus der Jugend 18

Neues aussem Verein 20

Herausgeber: Spielvereinigung Erkenschwick 1916 e.V., Marketing-Abteilung, Stimbergstraße

175, 45739 Oer-Erkenschwick

Redaktion: Tobias Rawers, Robert Mazurek, Marcel Kozycki, Dennis Schalk

Grafische Gestaltung und Layout: Marcel Kozycki

Fotos: Marcel Kozycki, Dennis Schalk, Tobias Rawers, Robert Mazurek

Technische Bereitstellung des blätterbaren PDF: Lenner Online Marketing


Oberste Reihe von links nach rechts: Jyhad Seklawi, Christian Warnat, Enes Kaya, Dzenan

Pilica, Christoph Kasak, Hakan Gökdemir (nicht mehr im Kader), Stefan Oerterer,

Jörg Weissfloh Mitte von links nach rechts: David Sawatzki (nicht mehr Cheftrainer), Christian

Kelm, Pascal Stock, Danny Tottmann, Tom Rottmann, Steffen Heine, Marcel Klakus, Jan

Binias, Lucas Keysberg, Ulla & Ewald Krajewski Unten von links nach rechts: Behnan Sarikiz,

Dennis Weßendorf, Moritz Isensee, Philipp Amft, Florian Gabisch, Sören Stauder, Arian Schuwirth,

Skandar Soltane, Finn Wortmann


Tor

17 Tunay Mert Kutluhan

1 Matti Kuuse 7 Jonas Martens

32 Panagiotis Loukas 16 Justin Nino Herbert Richter

22 Timo Wetter 6 Dimitris Vracas

Abwehr

3 Philip Willmann

21 Eike Baehr 20 Walid Yerima

15 Basam Hikmat Sulaiman 5 Hapsuno Yildiz

8 Batuhan Irmak Angriff

3 Till Pallaks Mateo 2 Rostam Avdal

Thomas Piekorz

14 Linus Ben Beilke

4 Andre Tichonovic 11 Batuhan Dogan

19 Evren Turan 17 Ulas Duran

Mittelfeld

11 Mourad El Hamdaoui

10 Tolga Dogan 13 Julius Richardt

Zaid Habib

23 Nino Wemhöner

18 Luis Harmann


Das Schlusslicht reist an den Stimberg

Am Sonntag empfangen wir im Stimberg-

Stadion den VfB Fichte Bielefeld. Die Bielefelder

stehen schon seit längerem als Absteiger

fest und werden nächste Saison wieder

in der Landesliga auflaufen. Dieser Weg ist

für den VfB nicht ungewohnt. In den letzten

zehn Jahren pendelten die Bielefelder oft

zwischen der Landesliga und der Westfalenliga

1 hin und her.

Schaut man sich die Tabelle an, kommt der

Abstieg nicht überraschend. Als Tabellenletzter

konnten die Bielefelder in dieser Saison

bisher nur vier Siege holen, 26 Spiele gingen

verloren. Das Torverhältnis von 35:90 spricht

ebenfalls eine klare Sprache. Wir sind uns

aber sicher, dass Fichte nächste Saison in der

Landesliga wieder ganz oben angreifen will

um schnellstmöglich wieder in die Westfalenliga

1 aufzusteigen.

Unsere Mannschaft sollte gewarnt sein, denn

einer der wenigen Siege gelangen den Bielefelder

in der Hinrunde ausgerechnet gegen

unsere Spielvereinigung. Anfang Dezember

gewannen die Ostwestfalen mit 3:2 gegen

unsere Schwicker.

Es gilt zu hoffen, dass unsere Mannschaft zurück

in die Spur findet und unseren treuen

Fans eine tolle Partie voller Einsatz, Kampf,

Wille und Leidenschaft bieten wird.

Auf geht‘s Schwarz-Rot!

Anstoß: Sonntag, 15.05.2022 um 15:00 Uhr

Spielort: Stimberg-Stadion, Oer-Erkenschwick

Gegründet: 1999

Vereinsfarben: Rot-Weiß-Grün

Abteilungen: Fußball, Handball, Judo, Leichtathletik, Tischtennis, Tennis,

Turnen sowie „Freizeit & Fitness“

Entfernung: 126km

Platzierungen der letzten 5 Jahre:

21/22 Westfalenliga Staffel 1 18. Platz

20/21 Westfalenliga Staffel 1 annuliert

19/20 Westfalenliga Staffel 1 14. Platz

18/19 Landesliga Staffel 1 2. Platz

17/18 Westfalenliga Staffel 1 14. Platz

Letzte Begegnungen:

05.12.2021 Fichte Bielefeld – Spvgg. Erkenschwick 3:2

29.04.2006 Spvgg. Erkenschwick – Fichte Bielefeld 2:1

23.08.2005 Fichte Bielefeld - Spvgg. Erkenschwick 2:3


PLATZ

MANNSCHAFT

SPIELE

S-U-N

TORDIF-

FERENZ

PUNKTE

1. Delbrücker SC 30 20-6-4 +33 66

2. 1. FC Gievenbeck 30 18-9-3 +35 63

3. Preußen Espelkamp 30 17-6-7 +29 57

4. SV Rödinghausen II 30 16-8-6 +24 56

5. Grün-Weiß Nottuln 30 15-7-8 +12 52

6. SV Mesum 30 16-4-10 +9 52

7. Spvgg. Erkenschwick 30 15-3-12 +7 48

8. Lüner SV 30 13-7-10 +13 46

9. TuS Hiltrup 29 12-8-9 +13 44

10. Borussia Emsdetten 30 12-7-11 +1 43

11. Westalia Kinderhaus 30 10-10-10 +3 40

12. SC Peckeloh 30 11-7-12 -6 40

13. TuS 05 Sinsen 30 12-4-14 -14 40

14. SuS Neuenkirchen 30 8-6-16 -13 30

15. VfL Theesen 30 8-4-18 -15 28

16. SC Herford 30 6-4-20 -35 22

17. TuS Tengern 29 3-6-20 -41 15

18. VfB Fichte Bielefeld 30 4-0-26 -55 12


30. Spieltag (08.05.2022)

Borussia Emsdetten 2:2 Westfalia Kinderhaus

TuS 05 Sinsen 5:2 Spvgg. Erkenschwick

SuS Neuenkirchen 3:0 TuS Tengern

SV Mesum 1:2 Preußen Espelkamp

Delbrücker SC 1:0 Lüner SV

VfB Fichte Bielefeld 2:4 TuS Hiltrup

VfL Theesen 2:4 SC Herford

SV Rödinghausen II 0:1 Grün-Weiß Nottuln

1. FC Gievenbeck 2:0 SC Peckeloh

31. Spieltag (15.05.2022)

Preußen Espelkamp Sonntag, 15.05.2022 1. FC Gievenbeck

Spvgg. Erkenschwick Sonntag, 15.05.2022 VfB Fichte Bielefeld

SC Peckeloh Sonntag, 15.05.2022 VfL Theesen

Grün-Weiß Nottuln Sonntag, 15.05.2022 Delbrücker SC

Lüner SV Sonntag, 15.05.2022 SV Mesum

Westfalia Kinderhaus Sonntag, 15.05.2022 TuS 05 Sinsen

TuS Tengern Sonntag, 15.05.2022 Borussia Emsdetten

TuS Hiltrup Sonntag, 15.05.2022 SV Rödinghausen II

SC Herford Sonntag, 15.05.2022 SuS Neuenkirchen


Desolate Leistung sorgt für bittere Derbyniederlage

Derbys sind in der Westfalenliga 1 für uns sehr

spärlich gesät. Entsprechend groß war die Vorfreude,

auf eines der Saisonhighlights in dieser

sonst so ernüchternden Spielzeit. Und so machte

sich eine entsprechend große Anzahl von Schwickern

auf, die 6km entfernte Bezirkssportanlage

in Sinsen in Schwarz-Rot zu hüllen ( ein Teil des

Anhangs reiste im Planwagen an ). So war das

Spiel in Sinsen dann ein echtes Heimspiel für die

Elf vom Stimberg. Gute 75% der anwesenden Zuschauer

dürften es mit der Spielvereinigung gehalten

haben.

Von Derbyfieber war bei unseren Spielern allerdings

relativ wenig zu spüren. nach einer

kontrollierten Anfangsphase kam mit der verletzungsbedingten

Auswechslung von unserem

Linksverteidiger Lukas Keysberg ein Bruch

in unser Spiel. Durch das fehlen von Christian

Warnat ( 10.Gelbe Karte ) und Andreas Ovelhey

( Verletzungsbedingt ), war im Kader nicht mehr

viel Substanz in der Defensive und Marcel Klakus

half auf der linken Seite aus. In der 27. und 32.

Minute gingen die Gastgeber mit einem Doppelschlag

2:0 in Führung. Das war auch gleichzeitig

das Halbzeitergebnis. Ernüchterung machte sich

breit unter Schwarz Rot. Aber wir hatten ja noch

eine Halbzeit und in der Saison bereits höhere

Rückstände aufgearbeitet.

Der Beginn der zweiten Halbzeit lief dann

auch genau so, wie die 150 Anhänger in

Schwarz-Rot es sich erhofft haben. Durch einen

schnellen Doppelschlag durch Jan Binias

und Stefan Oerterer, stand es plötzlich 2:2.

Man war sich sicher „Jetzt haben wir sie!“.

Doch weit gefehlt. In der Folge ließ man sich

abermals vollkommen den Schneid abkaufen

und kassierte drei weitere Gegentore die uns

schlussendlich eine 5:2 Derbyniederlage einbrachten.

Das war eine der schwächsten und

leblosesten Vorstellungen der jüngsten Vergangenheit.

Es gibt überhaupt nichts schönzureden.

Ein ausdrücklicher Dank geht an unsere Fans, die

trotz Provokationen der Sinsener Spieler aus der

Kategorie „Unterste Schublade“ weitestgehend

besonnen reagiert haben und so Schlimmeres

verhindert haben.

TuS 05 Sinsen 5:2 Spvgg. Erkenschwick 1916

Tore: 1:0 Lukboll (27‘), 2:0 Speker (34‘), 2:1 Binias

(52‘), 2:2 Oerterer (53‘), 3:2 Köksal (77‘), 4:2,

5:2 Speker (85‘, 90‘ +4)

Aufstellung: Stauder, Keysberg (19‘ Weßendorf),

Heine, Kasak, Klakus, Röttger, Klakus (46‘ Pilica),

Isensee, Binias, Schuwirth, Wortmann, Oerterer

Zuschauer: 200


TuS 05 Sinsen 5:2 Spvgg. Erkenschwick

️08.05.2022

⚽TuS 05 Sinsen - Spvgg. Erkenschwick 5:2

(Westfalenliga 1, 30. Spieltag)

️BSA Obersinsen, Marl


Christian Kelm im Interview

Hallo Kelmi! Wer ist für dich aktuell der

beste Torhüter der Welt?

Kelm: Es gibt aktuell viele gute Torhüter, aber

meine Nummer 1 ist ganz klar Manuel Neuer

vom FC Bayern. Er ist der perfekte Torhüter,

der alle wichtigen Eigenschaften eines

Torhüters vereint.

Welcher Moment aus deiner Spielerkarriere

bleibt dir am meisten im Gedächtnis?

Kelm: Da fällt mir direkt das das Entscheidungsspiel

SpVgg Erkenschwick II gegen Recklinghausen-Hochlarmark

in Recklinghausen-Suderwich

ein, in dem wir den Aufstieg

in die Bezirksliga geschafft haben.

Wer ist der beste Torhüter, den du jemals

trainieren durftest?

Damals waren 2.500 Zuschauer auf der Anlage!

Kelm: Das ist Marcel Müller unsere ehemalige

Nummer Eins am Stimberg.

Was macht die Spielvereinigung Erkenschwick

für dich so besonders?

Kelm: Einmal schwarz rot - für immer

schwarz rot!

Ich komme ursprünglich aus der Nachbarstadt

Recklinghausen und hatte vorher keinen

Bezug zur Stadt Oer-Erkenschwick oder

zur Spielvereinigung. Mittlerweile weiß ich

aber, dass es für mich nichts anderes mehr

gibt!

„Linksaußen und Torhüter haben nen Nagel

im Kopf“ so heißt es. Stimmt das, Kelmi?

Kelm: Ja, es stimmt wirklich so. Das kann ich

aus eigener Erfahrung berichten. Ich bin in

der Jugend als Linksaußen groß geworden

und bin dann ab der C-Jugend ins Tor gegangen.

Was baut dich nach einer Niederlage wieder

auf und wie feierst du am liebsten unsere

Siege?


Kelm: Nach einer Niederlage brauche ich

den Montag um wieder runter zu fahren.

Wenn ich am Dienstag mit dem Torwart-

Training beginne und ich dann mit unseren

Torhütern das Spiel bespreche, versuche ich

die Fehler zu finden und positiv ins neue

Spiel zu gehen.

Richtig aufbauen tut mich nach einer Niederlage

dass lächeln meiner Torhüter Jakob,

Philipp, Florian und Sören.

Da ich nicht aktiv beteiligt bin beim Spiel,

freue ich mich in aller Ruhe Zuhause oder

wenn es sehr persönlich wird auch mal

spontan vor Ort am Platz.

Mich persönlich freut es sehr, wenn unsere

Spieler alles für den Verein und Sieg geben

und ich nachher sagen kann: „Gutes Spiel

hast du gut gemacht!“

Unsere Siege feier ich natürlich gerne mit

einer Flasche Bier.

Name: Christian Kelm

Position: Torwart-Trainer


Kasos Traumelf

Abwechselnd stellen Personen rund um die Spielvereinigung

Ihre Traummannschaften vor. Profifußballer,

Amateurfußballer, Aktive oder Fußballrentner.

Hier ist alles möglich.

Präsentiert von:


E-Jugend Kreisliga C, Tabellenplatz: 1

VfB Waltrop 2 0:4 Spvgg. Erkenschwick

D-Jugend Bezirksliga, Staffel 7, Tabellenplatz: 11

Spvgg. Erkenschwick 2:3 Spvgg. Vreden

C1-Jugend Bezirksliga, Staffel 7, Tabellenplatz: 4

Spvgg. Vreden 0:2 Spvgg. Erkenschwick

C2-Jugend Kreisliga C, Tabellenplatz: 2

SV Hochlar 0:4 Spvgg. Erkenschwick 2

B1-Jugend Landesliga Staffel 2, Tabellenplatz: 5

Spvgg. Erkenschwick 6:0 SuS Olfen

B2-Jugend Kreisliga B, Tabellenplatz: 3

Spvgg. Erkenschwick 2 6:1 ETuS Lippramsdorf

A-Jugend Bezirksliga Staffel 7, Tabellenplatz: 4

Spvgg. Horsthausen 2:1 Spvgg. Erkenschwick


Aufräumaktion unserer Jugend am Westfalenring

Heute tauschten Teile unserer D- und B-Jugend

Ihre Fußballschuhe ein, gegen Arbeitshandschuhe

und Müllpiekser und brachen

auf Richtung Westfalenring, der Heimat

unseres Hauptsponsors Schüßler‘s Rohrreinigungsschnelldienst

GmbH & Co. KG und

Rückstauprofi GmbH & Co. KG.

Im persönlichen Austausch spricht man über

Dinge die unsere Partner und Sponsoren

umtreiben. Die allgemeine Sauberkeit im Industriegebiet

war eines der Themen. Für uns

natürlich Ehrensache mitanzupacken. Und

so machte sich eine Delegation in schwarzrot

kurzerhand auf den Weg. Wie ihr seht

kam einiges zusammen.

Natürlich waren auch Mitarbeiter der beiden

Firmen vor Ort und packten nicht nur mit an,

sondern versorgten bei sommerlichen Temperaturen

unsere Jungs auch mit Getränken.

Das Stadtgebiet, die Wälder, Grünflächen

und auch die Industriegebiete sind Teil unserer

Heimat.

Helft durch umsichtiges Handeln unsere

Stadt sauber zu halten und eine vernünftige

Visitenkarte als Stimbergstadt abzugeben.


SPVGG gewinnt Turnier von Hansa Rostock

Was war das für ein Wochenende für unsere

eSportler Yannik und Dennis!

Am 07.05. und 08.05. fanden zwei FIFA22

Turniere im Rostocker Ostseestadion statt.

Am Samstag stand ein 1vs1 Turnier auf dem

Plan und am Sonntag sollte dann ein 2vs2

Turnier folgen, an dem unsere beiden Jungs

als Team teilnahmen.

Unsere beiden Spieler nutzten die letzten

Wochen vor dem Turnier intensiv um in

unseren Räumlichkeiten zu trainieren. Die

harte Arbeit hat sich letztendlich ausgezahlt

denn das Turnier in Rostock war für uns als

Abteilung ein voller Erfolg.

Beim 1vs1 Turnier konnte Yannik den Gesamtsieg

einfahren. Dritter wurde Dennis,

der leider knapp im Halbfinale scheiterte,

sich dann aber letztendlich im Spiel um

Platz 3 durchsetzen konnte.

Foto: powerplay events

Am Sonntag ging es dann direkt mit dem

2vs2 Turnier weiter, welches genauso erfolgreich

für uns lief. Am Ende des Turniers

ging der 1. Platz wieder nach Erkenschwick!

Glückwünsch Jungs für diese Top-Leistung.

Anschließend ging es dann direkt wieder zurück

ins Ruhrgebiet wo unsere Jungs Spätbends

heile angekommen sind.

Absoluten Respekt für diese Reise und Leistung.

Die beiden haben übrigens gemeinsamen

in einem Kombi geschlafen. Dort wurde

es dann nach der ersten Nacht etwas enger,

weil der gewonnene Fernseher noch Platz

finden musste. Ihr seid geile Typen!

Unsere Partner:


Foto: powerplay events

Foto: powerplay events


BOXABTEILUNG

Kontaktmöglichkeit: Andreas Giehl

Tel.: 0172 5908635

Trainingszeiten: Freitags 18:00 - 19:30 Uhr

und Samstags 10:30 - 12:00 Uhr

Trainingsort: BE FIT Erkenschwick, Westerbachstraße

25, 45739 Oer-Erkenschwick


Wir bedanken uns bei unseren Partnern

und Sponsoren der 1. Mannschaft.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!