18.05.2022 Aufrufe

TC SVA Gütersloh - Vereinsheft 2022

Jährliches Vereinsheft der Tennisabteilung der SV Arminia Gütersloh

Jährliches Vereinsheft der Tennisabteilung der SV Arminia Gütersloh

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Vereinsheft

Saison2022

Rückblick 2021

Infos 2022


Vorwort2022

Ein paar persönliche Worte zum „Aufschlag“ der Saison!

Persönliche Worte! Gar nicht so einfach

etwas zu Papier zu bringen...! Was ich

aber mit Bestimmtheit sagen kann: Ich

freue mich wie jedes Jahr riesig auf die

anstehende Sommersaison. Ich freue

mich darauf meinen Lieblingssport an

der frischen Luft und auf unserer schönen

Anlage ausüben zu können. Ich

freue mich darauf mit Freunden, Mannschaftskolleginnen,

Vereinsmitgliedern

auf der Terrasse zu sitzen und eine

schöne Zeit zu verbringen. Ich freue

mich außerdem auf die Mannschaftsspiele,

die meiner eigenen Mannschaft

genauso wie als Zuschauerin bei den

anderen Mannschaftsspielen. Ich freue

mich auf Events wie das Pfingstturnier

oder das Sommerfest…Kurz um: Ich

freu mich auf SVA!

Doch die anhaltende Pandemie hat

nicht nur unser Berufs- und Privatleben

beeinflusst, sondern hat sich auch

auf unser Vereinsleben ausgewirkt.

Hinzu kommt die beunruhigende Lage

in der Ukraine! Kann man das Alles

einfach ausblenden und da weiter machen,

wo wir vor über 2Jahren aufgehört

haben? Ausblenden sollten wir die

Situation auf keinen Fall, doch es sollte

uns nicht davon abhalten uns mit den

schönen Dingen des (Vereins-)Lebens

zu beschäftigen.

Gerade die Geselligkeit hat in den letzten

Jahren gelitten, nicht nur durch die

Pandemie, sondern auch durch ein

geändertes Freizeitverhalten. Ein Verein

wird oft nicht mehr als das wahrgenommen

was er ist: EIN VEREIN!

Weshalb ich mir persönlich wünschen

würde, dass wir als Vereinsmitglieder

wieder mehr zusammenwachsen, die

Zeit auf unserer Anlage neben dem

sportlichen erneut genießen „lernen“

und das Vereinsgeschehen wieder von

mehr Mitgliedern mitgestaltet wird!

Apropos mitgestalten –

ein kleiner Appell meinerseits:

Ich stelle mir schon seit langem die Frage,

wie man es schaffen kann, dass sich

wieder mehr Mitglieder engagieren?!

Wie kann es gelingen die „Fitnessstu-


dio-Mentalität“ in eine „Vereins-Wir-

Mentalität“ zu verwandeln?

Unser Versuch im Jahr 2018 mit Hilfe

von Workshops Arbeitskreise für verschiedene

Vereinsthemen zu bilden,

liefen gut an. Viele Mitglieder kamen zu

den Workshops und wollten mit anpacken.

Entsprechende Arbeitsgruppen

wurden ins Leben gerufen, doch leider

verliefen diese nach und nach wieder

im Sande.

Ich finde leider keine Antwort auf meine

Fragen, doch eins ist klar: Schaffen wir

es nicht die gestiegenen Anforderungen

an einen Vorstand und die immer

komplexer werdenden Vereinsaufgaben

auf mehr Köpfe zu verteilen, sehe

ich die Zukunft des Tennisabteilung als

stark gefährdet an.

Doch jetzt wieder zu den schönen

Dingen des Vereinslebens:

Meine Hoffnung ist groß, erstmals

seit 2 Jahren eine weitestgehend „normale“

Saison erleben zu können. Der

Vorstand hat die ersten Grundsteine

dafür legen können:

Wir konnten die Sanierungsarbeiten

„Moderne Sportstätten 2022“ erfolgreich

abschließen, so dass neben der

Photovoltaikanlage, der Modernisierung

der WCs nun auch alle 8 Plätze

inklusive Bewässerung erneuert sind.

Hier gilt mein Dank nochmal allen

helfenden Händen!

Zudem freuen wir uns sehr mit Matthias

Lohmann & seiner Familie wieder

einen Pächter für das Clubhaus gefunden

zu haben. Das Motto des „Sweetspots“

lautet: Bei chilliger Musik entspannen

und verwöhnen lassen! Das

klingt doch schon mal sehr gut oder

was meint ihr?

Und worüber ich mich auch sehr freue:

Wir haben eine kleine, aber feine SVAkollektion

ins Leben gerufen, die ihr

ganz einfach für euch oder eure

Mannschaft bestellen könnt.

Weitere Infos zur vergangenen sowie

kommenden Saison findet ihr hier im

Heft.

Viel Spaß beim Lesen und allen Vereinsmitgliedern

wünsche ich ein sportlich

erfolgreiche sowie gesellige Saison

2022!

Krıstına


TENNISHALLE AM POSTDAMM

4-Feld Tennishalle

mit gelenkschonendem Velourboden und

gemütlicher Gastronomie

Bequem die Hallenbelegung im

Netz ansehen und buchen unter:

tap.bookingsmart.de

Selbstverständlichsind

Buchungen auch weiter per

Mail oder telefonisch möglich:

tennishalle-am-postdamm@t-online.de

Tel.: 05241/39900

Handy: 0177 /7253464

TennishalleamPostdamm

Postdamm 95 -33334 Gütersloh

Geschäftsführer: Michael Tröster


Inhalt

Inhalt

Seite

Zahlen, Daten, Fakten 06-07

Rückblick 2021 08-15

Unsere Trainer 16

Schnupper- &Hobbyangebot 17

Müllsammelaktion 18

Ein Appell 18

Clubhaus Sweetspot 20

Termine 2022 21

Boulebahn 22

Update Sanierung 23

Tennis mal anders 25

DTB A-Trainer 26-27

Kommunikation 28-29

Mannschaften 2022 30-37

Spielplan 2022 38-39

Amazon Smile 40

Impressum 41

Sponsoren 42-43


Zahlen, Daten,Fakten

Vorstand 2022 (Stand April 2022)

1. Vorsitzende

Kristina Billen

2. Vorsitzender

Jannik Sorge

Geschäftsführerin

Lina Wennemann

Sportwarte

Jannik Sorge

Lina Wennemann

Jugendwart

Lars Knaak

Schriftführerin

Stephanie Holtmann

Kassenwartin

Heike Beckschewe

Ansprechpartner

Leiter Arbeitseinsatz

Werner Salomon

Leiter Haustechnik

Maik Dammering

Training

Matthias Lohmann

(Tel.: 0171–4595759 )

Sportwart

Jannik Sorge

(Tel.: 0177–6163941)

Jugendwart

Lars Knaak

(Tel.: 0160–97923751)

Sponsoring &Anzeigenschaltung

Kristina Billen

(Tel.: 0151-12743234)

Gewählte Beisitzer

Michael Adam, Carolin Welle,

Sandra Mohns, Jürgen Bleckert,

Sven Wörtler, Jürgen Ostkämper

Kontakt

TC SVA Gütersloh, Im Reke 29, 33332 Gütersloh

Telefon: 05241–2 30 78 80 (im Sommer ab17Uhr)

info@tc-sva-guetersloh.de • www.tc-sva-guetersloh.de

O @

www.facebook.com/tcsvaguetersloh

www.tc-sva-guetersloh.de/newsletter

6


Jahresbeiträge 2022 (Stand März 2022)

Kinder und Jugendliche 66€

(bis zum vollendeten 18. Lebensjahr)

Studenten 99€

Erwachsene 230€

Ehepaar 330€

Familie 345€

Passiv 50€

Stundensatz für Arbeitseinsatz 8€

(8 Stunden pro Jahr)

Abteilungsordnung, Spielordnung und

Spielbetrieb: siehe Aushang sowie die

Platz-Belegungspläne

Kontaktadresse Mitglieder

mitglied@tc-sva-guetersloh.de

Der Tennisclub SVA Gütersloh ist eine Abteilung der Sportvereinigung

Arminia Gütersloh von 1918 e.V.

Vereinsanschrift:

Sportvereinigung Arminia von 1918 e.V.

Postfach 2821

33528 Gütersloh

Weitere Abteilungen

Handball

Badminton

Hap Ki Do

Eltern-Kind-Turnen

Breitensport

Leichtathletik

Boule

Herz- und Gefäßsportgruppe

7


Juxturnier und „olympisches“ Sommerfest

Genau wie im Jahr 2020 musste leider

wieder das allseits beliebte Pfingstturnier

ausfallen, da die Pandemielage

keine Veranstaltungen in diesem Maße

zuließ. Umso begeisterter waren dann

alle Tennisliebhaber darüber, dass am

14. August 2021 ab 14.30 ein Juxturnier

mit anschließendem kulinarischem

„Griechischem Abend à la Matten“

stattfinden konnte. Wetter und Spieler

waren in Höchstform! Ebenso Horst

Isenberg, der traditionell und erfahren

dieses Mixturnier souverän zu einem

gelungenen Turnierablauf verholfen

hat. Horst weiß einfach, wie „großes

Tennis“ geht.

Apropos „großes Tennis“: Die glücklichen

Sieger des Turniers haben eine

tolle (sowohl sportliche als auch humorvolle)

Leistung gezeigt. Es handelt

sich hierbei um das Duo Jens Clasvorbeck

und Dirk Varnholt.

Der große Ansporn für diesen Turniersieg

war für Jens der Siegespokal “Vollzeitprinzessin”,

den er sich am Ende

redlich verdient hat.

Da Matthias Lohmann nicht nur Tennistrainer

sondern auch ein hervorragend

ausgebildeter Koch ist, hat er mitsamt

Frau und Sohn ein richtig tolles

Essen für die ganze „Mannschaft“ auf

den Weg gebracht.

Sieger Juxturnier

Es war super Tag und es wurde auch

endlich mal wieder Zeit für Sport, Gesellschaft

und Feiern!

8


Rückblick 2021

6. Tennis-Point Open

Nun fanden schon zum 6. Mal die

Tennis-Point-Open auf unserer Anlage

an der Dalke statt. Das Turnier lief

von Dienstag den 07. September bis

Sonntag den 12. September 2021.

Stimmung und Wetter waren spitze,

nur am Freitagabend gab es eine

kleine Wetterdelle, so dass die Spiele

in die Halle verlegt werden mussten.

43 Spielerinnen und Spieler haben

teilgenommen, davon 9 aus unserem

Verein. Der Großteil der Teilnehmerinnen/Teilnehmer

kam aus dem

Bezirk OWL, es gab jedoch auch

Spieler die extra aus dem Ruhrgebiet

angereist sind.

Daran, dass viele Teilnehmer einen

langen Anfahrtsweg in Kauf nehmen

und regelmäßig teilnehmen, kann

man erkennen, wie beliebt dieses

Turnier inzwischen geworden ist.

Nun ein paar Details zu den Spielen:

Herren A: Nach einem harten Kampf

im Halbfinale gegen Jannik Paul-Hambrink

gewann Martin Bock letztendlich

das Finale gegen Jannik Sorge.

Das Finalergebnis lautet Bock-Sorge

6:4, 6:3. Besonders zu erwähnen

ist die starke physische Leistung des

45-jährigen Gewinners, der zusammen

mit einem Medenspiel- 6 Spiele

in 3 Tagen auf höchstem Niveau bestritten

hat.

Herren B: Souverän spielte sich Gerrit

Jacobkersting (Kaunitz) durch das

komplette Turnier. Er musste nur einmal

in einen Matchtiebreak, so dass

er letztendlich im Finale auf seinen

Vereinskameraden Christoph Burger

treffen durfte. Christoph Burger ist einer

der vielen Spieler, die regelmäßig

an den Tennis-Point-Open in Gütersloh

bei uns an der Dalke teilnehmen.

Finalergebnis: Jacobkersting- Burger

6:2, 6:1

Damen: Francesca Koschel (Oeynhausener

TC) setzte sich als ungesetzte

deutlich und jeweils in 2 Sätzen

durch und spielte sich damit direkt

ins Finale. Dort traf sie auf Lena Noack

(Oelder TC BW), gegen die sie in

einem spannenden und hochklassigen

Finale letztlich gewann.

Finalergebnis: Koschel-Noack 6:4, 6:0

Ein herzliches Dankeschön an alle

Helfer und Organisatoren, die mitgeholfen

haben, dass dieses Turnier

erneut zu einem solchen Erfolg geworden

ist. Ein besonderer Dank gilt

dem Tennis-Point-Store in Bielefeld.

Nils Oberschelp, der Storeleiter, hat

viele tolle Preise und Goodies für das

Turnier zur Verfügung gestellt.

Die Präsente sind bei allen Teilnehmern

super angekommen. Nicht

zu vergessen der Dank an Douglas

Campbell, der mit seiner Familie die

Teilnehmer und Gäste mit leckerem

jamaikanischen Essen und Getränken

versorgt hat.

Das war großes Tennis!

9


Jugendbeıtrag von Lars KnŶk

Die SVA Junioren der U8 zündeten zu

Ende der Sommersaison den Turbo!

Die Jungen und Mädchen der Kategorie

U8 wurden nach einer harten Woche

mit sieben Turnieren an acht Tagen zuerst

mit dem Titel des Kreismeisters,

danach des Bezirksmeisters und letztendlich

mit der Titelausspielung aus

ganz Westfalen in Hagen mit dem Titel

des Westfalenmeisters belohnt.

Das ist das beste Ergebnis seit Bestehen

der Tennisabteilung der SVA im

Jugendbereich!

Und nun noch einmal langsam step by

step: In der Kreisliga-Endrunde hatte

das U8 Team mit Paul Chatziparaskewas,

Leo Knaak, Toni Brockhoff, Hilda

Schoof und Laura Schliemann auf der

heimischen Anlage nach spannenden

Einzel-, Doppel- und den für die Kleinsten

noch entscheidenden Staffelspiele

ein 10:10 Unentschieden gegen den

TTC Gütersloh geholt.

Bei den Staffelspielen bestehend aus

Lauf- und Wurfwettbewerben stellten

unsere Jungen und Mädchen Teamgeist

und Motorik unter Beweis. Nach

Punkten aus den Tennisspielen und

der Staffel lag die SVA knapp vor dem

TTC Gütersloh und sicherte sich somit

die Kreismeisterschaft und damit

verbunden das Ticket zu den Bezirksmeisterschaften

in Erwitte. Gegen den

TC Blau-Weiss Lemgo gewann unsere

U8 anschließend mit 15:5 die Bezirksmeisterschaft.

Bereits nach einem Tag

Pause ging es anschließend weiter

nach Hagen-Haltern. Dort trafen unsere

kleinen Tennisstars, begleitet durch

den Mannschaftsführer und Motivator,

Stefan Chatziparaskevas, Anfang Oktober

in der Westfälischen Endrunde

gegen die Teams aus TC Blau-Weiß Hemer,

TC, Eintracht Dortmund und Tus

Bruchhausen. Nach spannenden Matches

wuchsen unsere Youngsters über

sich hinaus und gewannen die entscheidenden

Staffelspiele und wurden

verdient Westfalenmeister.

Ein überragendes Ergebnis konnte

ebenso unsere U10 erreichen. Mit insgesamt

22:2 gewonnenen Matches

wurde das Team aus Ole Schiemann,

Tom Granseier, Paulina Hunke, Alessia

Brumm, Mael Neri Wiehl und Elly Müther

Kreisligameister! Bei dem Match

zur Bezirksmeisterschaft verlor unsere

U10 mit 1:5 gegen den nun amtierenden

Bezirksmeister Bielefelder TTC 1.

Ein beachtliches Ergebnis konnten unsere

Teenager der U15 erzielen. Das

Team aus Phil Varnholt, Arne Gehling,

Konstantin Bublak, Tom Kästner, Luis

Heinrichs und Chris Kähler erzielten in

der 1. Kreisklasse in einem Fünferfeld

knapp den ersten Platz. Mit 6:2 und

17:7 Matches waren sie genau gleichauf

mit dem TTC. Die Differenz der

beiden Vereine lag genau bei einem

Satz Unterschied zugunsten des TTC

Güterslohs. Jahrelang konnte keine

Juniorinnenmannschaft gebildet werden.

Desto erfreulicher war es, dass

im letzten Jahr eine Juniorinnen 2er

Mannschaft inder U15 aufgestellt wer-

10


Rückblick 2021

den konnte. Die hochmotivierten Teenagerinnen

mit Alina Walhorn, Sophie

Salzmann, Lea Diekötter, Judith Kempe

und Paula Bettenworth erzielten einen

beachtlichen 2. Platz in der Kreisklasse.

Die neugegründete Mannschaft wird ab

der Sommersaison zusammen trainieren,

und man darf gespannt sein, wie

sich das neue Team weiterentwickelt.

Die hochmotivierten Teenagerinnen

mit Alina Walhorn, Sophie Salzmann,

Lea Diekötter, Judith Kempe und Paula

Bettenworth erzielten einen beachtlichen

2. Platz in der Kreisklasse. Die

neugegründete Mannschaft wird ab

der Sommersaison zusammen trainieren,

und man darf gespannt sein, wie

sich das neue Team weiterentwickelt.

Insgesamt wurden in 2021 6Jugendmannschaften

aufgestellt. Für 2022

sind 8Jugendmannschaften angemeldet.

Durch die Schnupperangebote im

Frühjahr 2021 sind bereits 15 Kinder

in diesem Jahr dem Verein beigetreten.

Vor allem in den Kategorien U8,

U10, U12 sowie von dem WTV neu geschaffenen

Kategorie U9 ist die SVA mit

Jugendmannschaften vollständig vertreten.

Weiterhin werden Mixed Mannschaften

in der Kategorie U12 und U18

aufgestellt. Der Tag der offenen Tür,

am Samstag, den 30. April dürfte für

einen neuen Mitgliedernachschub im

Jugendbereich sorgen, zumal die SVA

durch die sportlichen Erfolge regional

an Attraktivität gewinnt.

Im Jugendbereich entsteht folglich eine

Unterscheidung nach Leistungs- und

Breitensport, was beides durch den

Verein angeboten bzw. abgedeckt werden

kann.

Sonstige sportliche Erfolge:

Mehrere Kinder und Jugendliche nahmen

an überregionalen Turnieren teil.

Dazu gehörten die Teilnahme an U8

Red Cup Turnieren, die von Paul Chatziparaskewas

in Lemgo sowie in Warendorf

und Leo Knaak in Bad Salzuflen

11


gewonnen wurden. Leo Knaak erzielte

beim Warendorf Cup den 2. Platz in der

Kategorie U10 sowie in Osnabrück den

1. Platz. Phil Varnholt gewann in Warendorf

die Nebenrunde und erreichte

in Ankum bei Osnabrück den 1. Platz in

der U15. Bei der Teilnahme am Green

Cup OWL der U10 in Lippstadt erzielten

Ole Schiemann, Tom Granseier,

Paulina Hunke und Alessia Brumm Titel

im oberen Mittelfeld.

Die Vereinsmeisterschaften 2021 wurden

Anfang September auf einer gut

besuchten und sonnenüberfluteten

Anlage ausgespielt. Der Spaß Stand im

Vordergrund und es fanden tolle Spiele

statt. Folgenden Platzierungen gab es:

Gruppe Teenagerinnen bis 13 Jahre:

1. Paulina Hunke

2. Alessia Brumm

3. Caroline Brinker

Gruppe Teenager bis 13 Jahre:

1. Ole Schiemann

2. Leo Knaak

3. Tom Granseier

Gruppe Teenagerinnen bis 16 Jahre:

1. Judith Kempe

2. Lea Diekötter

3. Sophie Salzmann

Gruppe Teenager bis 18 Jahre:

1. Phil Varnholt

2. Konstantin Bublak

3. Moritz Hanswillemenk

Für die Schnupperkinder wurde eine

Tennisolympiade organisiert, die 5

verschiedene Motorik- und Ballübungen

beinhaltete. Das Spektakel wurde

mit einer großen Zuschauerresonanz

auf den Plätzen 1und 2ausgespielt.

Damit wir auch in 2022 und in den Folgejahren

die Jugendarbeit vorantreiben

können, sind wir auf Hilfe von Sponsoren

angewiesen. Daher mein Appel an

Euch: Bitte verbreitet diese Bitte im

eurem Bekanntenkreis und teilt mir

potentielle Sponsoren mit.

-Euer Jugendwart

12


Jugendturnier Sieger

Vorne links nach rechts: Luis Heinrichs, Arne Gehling, Tom Kästner, Moritz Hanswillemenke,

Konstantin Bublak, Phil Varnholt

ADAM-VERSICHERUNGEN

Nikolausweg24, Gütersloh

Telefon:(05241) 77022

Fax: (0 52 41) 77023

Email: MAGT66@web.de

13


14


Rückblick 2021

Tenniscamp 2021

Traditionell finden in jedem Sommer

zwei Tenniscamps auf unserer schönen

Anlage statt. Im letzten Sommer

haben einige Neueinsteiger das Camp

zum Start genutzt und konnten den

Umgang mit dem Ball in kurzer Zeit

lernen. Die zahlreichen Fortgeschrittenen

konnten ihre Spielfähigkeit verbessern

und hatten die Chance, sich mit

anderen Vereinsmitgliedern zu messen

und sich von ihnen etwas abzuschauen.

Neben Koordinationsübungen und

Geschicklichkeitsspielen standen auch

Übungen zum Teambuildung sowie

das Baden in der Dalke auf dem Programm.

Auch das morgendliche Stretching

darf natürlich nicht unerwähnt

bleiben. Freut euch auch in diesem Jahr

wieder auf spaßige Camps mit neuen,

tollen Erlebnissen.

SAVE THE DATE:

1. CAMP vom 11.07. –13.07.2022

mit Matthias, Anmeldungen an:

matthias@tc-sva-guetersloh.de

2. CAMP vom 04.08. –07.08. 2022

mit Alex, Anmeldungen an:

azastrow91@gmail.com

15


Unsere Trainer

Matthias Lohmann

DTB-B Trainer

Hauptverantwortlicher Trainer

Mannschaft: Herren 50

Erreichen könnt ihr Matthias unter:

0171 – 4595759

matthias@tc-sva-guetersloh.de

Seit dem Sommer 2018 wird die

Koordination und Durchführung unseres

Trainingsbetriebes von Matthias,

unserem hauptverantwortlichen Trainer

mit Erfahrungen in vielen sportlichen

Leistungsklassen, geleitet. Matthias

ist 57 Jahre alt und seit 35 Jahren

Tennislehrer. Er verfügt über eine gültige

B-Lizenz des DTB und kam in 2018

vom Tennispark Versmold zu uns, den

er 2008 mitgegründet hat. Matthias ist

ein positiver und motivierter Trainer.

Vor allem unserer Jugendabteilung

hat er sich verschrieben. Durch viele

Impulse sowie Aktionen seinerseits

hat er den Nachwuchsbereich bereits

merklich ausgebaut und nachhaltig gefördert.

Unterstützung erhält Matthias

von Sven Wörtler (seit vielen Jahren mit

der SVA verbunden), Neuzugang Till

Horstmann (Verbandsligaspieler beim

Gütersloher TC RW) sowie Alex Zastrow

& Jan Stoppe (beide 1. Herren).

Sven Wörtler

DTB-B Trainer

Mannschaft: Herren 50

Till Horstmann

Verbandligaspieler der

Gütersloher TC Rot-Weiß

16


Schnupper- & Hobbyangebot

Sommerferien Aktion 2022 für Erwachsene

Sa. 25.06. | Sa. 09.07. | Sa. 23.07. | Sa. 06.08.

Auch in diesen Sommer bieten wir

euch das Sommerferien Angebot für

Erwachsene an:

→ Spaß & Bewegung stehen hier im

Vordergrund.

Besonders möchten wir Neu- und Wiedereinsteigern

sowie Hobbyspielern

die Aktion ans Herz legen – optimal,

um neue sowie alte Bekanntschaften

zu knüpfen und ggf. neue Spielpartner

kennenzulernen.

An vier Samstagsterminen habt ihr die

Möglichkeit zwischen 15-17 Uhr zu

trainieren sowie miteinander zu spielen.

Und das erwartet euch:

→ Teilnehmerzahl: 1-4 Personen pro

Trainingsstunde

→ 2 x 1 Stunde Training, zum Spezialpreis

von 28,- € die Stunde

(wird durch die teilnehmende Personenzahl

geteilt)

→ Parallel dazu gemeinsame Spiele

Nach dem Spiel: Auf unserer schönen

Terrasse klönen, verweilen und sich

zum nächsten Spiel verabreden.

Die Koordination sowie das Training

übernimmt unser Trainer Sven Wörtler.

Meldet euch jetzt an!

Einfach Sven anfrufen unter:

0152/04809397

oder per Mail an:

sven@tc-sva-guetersloh.de

Schnupper & Hobby Treff 2022

Jeden Montag von 18-20 Uhr auf den Plätzen 5 & 6!

Ihr kennt noch nicht so viele Mitglieder

aus dem Verein und möchtet neue Bekanntschaften

machen?

Unser Schnupper & Hobby Treff lädt

zum Kontakte knüpfen und Spielpartner

finden ein. Also nichts wie los, anmelden

& mitmachen. Die Koordination

des Treffs übernimmt unser Trainer

Sven Wörtler.

Kontaktiert ihn gern unter 0152-

04809397 oder unter sven@tc-svaguetersloh.de

17


Müllsammelaktion

Vor Saisonbeginn haben 12 unserer

Jugendlichen und Kinder gemeinsam

mit Alexander und Lars unsere Anlage

und Umgebung von Müll befreit.

In den Büschen hatte sich so einiges

angesammelt, das nicht in die Natur

gehört, und nun von unserer Truppe

ordnungsgemäß entsorgt wurde. Eine

tolle Aktion (leider) voraussichtlich mit

Wiederholungsbedarf! Schön, dass so

viele dabei waren!

Gemeinsam etwas Sinnvolles zu tun

kann Spaß machen, oder? :)

Was macht eigentlich einen Verein aus? Ein Appell!

Menschen gründen Vereine, um gemeinsam

etwas zu tun, wie zum Bespiel

Sport treiben. Aber mit dem Sport an

sich ist es dann nicht getan. Vereinsleben

ist mehr. Es geht um ein soziales

Miteinander und Füreinander! Im Prinzip

ist ein Verein nichts anderes als ein

kleines Unternehmen, in dem alle freiwillig

dabei sind. Mit dem kleinen aber

feinen Unterschied, dass es keinen

Lohn gibt. Zumindest nicht in Form von

Geld. Einen Verein zu organisieren und

zu verwalten ist viel Arbeit. Diese Arbeit

sollte nicht allein auf den Schultern derer

liegen, die ein Amt übernommen

haben. Damit haben sie uns allen einen

Gefallen getan und verhindert, dass in

unserem Verein die Lichter ausgehen.

Das sollte wirklich jedem bewusst sein.

Anerkennung ist das Mindeste, da mit

anpacken, wo es nötig und auch möglich

ist, das Optimum!

18


&More

Bottle Store Getränklieferservice

Dirk Wendeling, Carl-Bertelsmann-Straße 35,

33332 Gütersloh, Telefon (05241) 1798052

www.bottle-store.de

Sauna •Steam •Spa

Eiserstraße 4

33397 Rietberg

Telefon: 05244/9036677

05241/7049888

Fax: 05244/9036678

E-Mail: info@anlagentechniker.de

www.anlagentechniker.de

Heizung

Sanitär

Solar

Wärmepumpen

Badsanierung

Beratung

Planung

Verkauf

Ausführung

Service

19


Sweetspot

Neue Pächter des Clubhauses – Familie Lohmann eröffnet „Sweetspot“

Matthias Lohmann ist in diesem Jahr

nicht nur unser Haupttrainer, sondern

auch der Pächter unseres wunderschönen

Clubhauses. Ab dem 30.04.2022

- passend zum Tag der offenen Tür -

eröffnet Matthias zusammen mit seiner

Familie das Clubhaus unter dem

Namen Sweetspot. Also kommt vorbei

und verbringt einen schönen Tag auf

unsere Anlage – ab 11 Uhr geht’s los!

Wer gerne Gegrilltes mag, sollte unbedingt

mittwochs vorbeischauen, denn

dann bietet die Familie Grillabende an.

Freitags ist von 19 bis 20 Uhr Happy

Hour. Zudem ist ein großes Sommerfest

nach den Sommerferien geplant.

Der genaue Termin folgt.

Die Speisekarte des Sweetspot’s besteht

aus leckeren selbstgemachten

und einfachen Speisen wie z.B. Frikadellen,

Schnitzel, Ofenbaguettes, Spaghetti

und frischen Salaten. Der Clou

ist das selbstgemachte Eis der Familie!!

Es ist für Jeden etwas dabei!

Das Motto des Sweetspot’s:

Bei chilliger Musik sich entspannen und

verwöhnen lassen!

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag:

Samstag – Sonntag

sowie feiertags:

17 bis 23 Uhr

11 bis 23 Uhr

Das Clubhaus erreicht ihr zu den Öffnungszeiten

unter: 05241 / 2307880

(Vom 25.06. – 08.08.2022 befindet sich

das Sweetspot in den Sommerferien.

In der Zeit übernimmt der Verein die

Bewirtung.)

Info für alle Mitglieder:

Die Karten für die Gastropauschale

werden euch bei der ersten Bestellung/

Rechnung ausgehändigt.

20


SVA Termıne 2022

30.04.2022

Tag der offenen Tür „Deutschland

spielt Tennis“

30.04.2022

Saisoneröffnung Clubhaus Sweetspot

06.06.2022

Pfingstturnier

25.06.2022

Sommerferienangebot für Erwachsene

mit Sven

09.07.2022

Sommerferienangebot für Erwachsene

mit Sven

11.07. -13.07.2022

Jugendsommercamp mit Matthias

23.07.2022

Sommerferienangebot für Erwachsene

mit Sven

04.-07.08.2022

Jugendsommercamp mit Alex

06.08.2022

Sommerferienangebot für Erwachsene

mit Sven

27.08.2022

Sommerfest Clubhaus Sweetspot

03.09.2022

Jugendvereinsmeisterschaften

05.-11.09.2022

7. Tennis-Point Open

Weitere Veranstaltungen

sind in Planung.

Bitte dazu unseren Newsletter,

Website, Social Media sowie den

Aushang am Clubhaus beachten.

*Sommerferien 2022:

25.06.-08.08.022

SVA Vereinskollektion

Wir haben eine kleine aber feine Vereinskollektion ins

Leben gerufen! Die, in den Vereinsfarben gehaltene, Kollektion

von Erima könnt ihr über Sport Weckenbrock in

Marienfeld bestellen. Die Kollektion wird von dem Sportgeschäft

mit unserem Logo beflockt.

Auf Wunsch ist auch weitere Beflockung möglich. Nähere

Infos dazu findet ihr auf unserer Homepage.

21


Boulebahn

Lıebe Tennısfreunde,

liebe Tennisplatzbesucher und liebe

Leser des kleinen Vereinsheftes, es ist

fast ein Jahr her, dass ich das erste Mal

über die Boulebahn berichten durfte.

Sicherlich ist aufgefallen, dass sich immer

mal wieder Spielerinnen und Spieler

gefunden haben, dort eine Runde

„Kugeln zu werfen“. Aber so richtig…?

Stimmt, so „richtig“ war das noch nichts.

Sicherlich trägt die Pandemie auch ihren

Anteil an der nicht wirklichen Belebung,

aber davon wollen wir uns nicht

abschrecken lassen. Wir starten durch,

und der Startschuss ist der Tag der offenen

Tür, der am 30.04. angedacht ist.

Wir wollen für die Boulebahn an diesem

Tag werben und im Anschluss an

diesen Tag den 1. Samstag im Monat

dazu nutzen, zum „Boulen für Jedermann/

Jederfrau“ einzuladen. Bei Kaffee

und Kuchen ist die Boulebahn dann

vom 13.00- 17.00 Uhr besetzt und wir

hoffen auf regen Zuspruch.

Ebenfalls wollen wir donnerstags von

18.00 bis 19.30 die Boulebahn besetzen,

damit Interessierte einen festen

Termin haben, um dort zu spielen.

Wir hoffen, dass diese Ideen regen

Anteil bei Interessierten finden und der

Traum einen aktiven Nutzung der Bahn

erwacht und dann weiter gelebt wird.

Auch Sie sind herzlich eingeladen,

diesen Traum mit zu verwirklichen.

Es grüßt herzlich

Iris Korte

Vorsitzende der SVA

Gütersloh von 1918 e.V.

22


Sanierung

Update Fördermaßnahmen 2022

Es ist vollbracht! Die Sanierungsarbeiten

des Förderprogramms „Moderne

Sportstätten 2022“ sind abgeschlossen.

Ein langer, schöner, aber auch anstrengender

Weg liegt nun hinter uns!

Die Chance durch dieses Programm

nun endlich unsere bis zu 44 Jahren

alten Plätze zu sanieren, wurde

effektiv genutzt, um uns für die Zukunft

aufzustellen.

Nachdem wir im Winter 2020/2021 die

Plätze 1-4 generalüberholt, unsere WCs

modernisiert und eine Photovoltaikanlage

auf dem Dach des Clubhauses installiert

haben stand nun noch ab November

2021 die Generalüberholung

der Plätze 5-8 inklusive der Installierung

einer neuen eigenen Bewässerungsanlage

für die vier hinteren Plätze an.

Es hieß also erneut: Abtragen der Deckschicht

bis zur Lavaschicht, die alten

Linien entfernen, neu verlegen sowie

neue Netzpfosten inclusive neue Netze

setzen. Für die neue Bewässerungsanlage

der Plätze 5bis 8mussten auf und

neben den Plätzen Gräben ausgehoben

und viele Meter Leitungen verlegt

werden. Eine neue Steuereinheit für die

4Plätze wurde zwischen Platz 6-8-4 im

Boden verbaut. Die Plätze verfügen nun

genau wie Platz 1-4über Regensensoren

und können wie Platz 1-4 je nach

Bedarf automatisch bewässert werden.

In der Saison werden alle 8Plätze

nachts automatisch 2-3-mal bewässert.

Ebenso ist es ab dieser Saison möglich

alle 8Plätze über eine Fernbedienung

von der Terrasse aus gezielt zu bewässern.

Für diesen letzten Bauabschnitt

war neben der ausführenden Firma

Diekmann aus Delbrück nochmals viel

Eigeninitiative und Unterstützung erforderlich.

Weshalb wir uns an dieser

Stelle nochmal herzlich bei allen Mitwirkenden

bedanken möchte! Ohne Euch

wäre dieses große Projekt nicht möglich

gewesen!

Geholfen haben:

Michael Adam, Maik Dammering, Horst

Isenberg, Timo Salomon, Lothar Gärtig,

Kristina Billen, Iris Korte (Die Antragstellerin!)

23


STORE BIELEFELD

KOOPERATIONS-

PARTNER DES

MITGLIEDERRABATTE

AUF TEAMWEAR

KOMM VORBEI!

FACHKOMPETENTE

BERATUNG

PROFESSIONELLER

BESAITUNGSSERVICE

RIESEN TESTSCHLÄGER-

AUSWAHL

AKTUELLE

PLAYEROUTFITS

BESAITUNG NACH ATP

STANDARD

GEÖFFNET

Montag -Freitag

10:00 -18:00 Uhr

Samstag

10:00 -16:00 Uhr

www.tennis-point-bielefeld.de

Tennis-PointStore |Jöllenbecker Straße 138 |33613 Bielefeld

tennispointbielefeld bielefeld@tennis-point.de

0521 /98922933

24


Tennis mal ganz anders

Im April 2021 wurde in Halle in der

OWL-Arena ein Teil des TV-Films „Der

Rebell“ gedreht. Zum Zeitpunkt des

Drehs hatte der Film noch den Arbeitstitel

„Der Spieler“. Producers Friend

hatte dafür in der Region Komparsen

gesucht. Und gefunden, denn das Interesse

war groß, sogar trotz Corona.

Der Film erzählt den Weg von Boris Becker

an der Seite seines Trainers Günther

Bosch und seines Managers Ion

Tiriac zu seinem Wimbledon-Sieg 1985

als jüngster Spieler der Geschichte.

In Halle wurden verschiedene Szenen

gedreht, hauptsächlich aber die Wimbledon-Finale

1985 und 1986. Eine

Zeitreise, sichtbar gemacht durch die

Komparsen mit ihren 80er Jahre Klamotten

und Frisuren. Ein Teil wurde

professionell eingekleidet und gestylt,

der Rest hatte sich Zuhause „in Schale

geschmissen“. Wo man hinsah toupierte

Haare bei den Damen, Schnurrbärte

und Vokuhilas bei den Herren,

Schulterpolster, Puffärmel und zu

große Blazer. Die Stimmung war gut.

Viele waren zum ersten Mal an einem

Filmset mit dabei, die Aufregung war

spürbar. So ein Drehtag wird allerdings

auch ganz schön lang. Vor allen Dingen

dann, wenn die Temperaturen Ende

April eher an Winter erinnern, die Outfits

aber nach Hochsommer aussehen

müssen. Wenn die Kamera lief, verfolgten

die Komparsen möglichst entspannt

und gebannt dem Geschehen

auf dem Platz, jubelten und feierten

immer wieder Boris Beckers größten

Sieg. War die Kamera aus, wurde alles

an Kleidung übergeworfen, was griffbereit

war.

Auch wenn es nur die OWL-Arena in

Halle im Jahr 2021 war, so war doch

etwas von der Atmosphäre des weltgrößten

Tennisturniers zu spüren. Ein

Erlebnis und sicher auch eine Werbung

für den Tennissport.

25


DTB A-Trainer

Alex Zastrow erhält die höchste Trainer-Lizenz,

die der Deutsche Tennis Bund (DTB)

zu vergeben hat. Das war ein hartes Stück

Arbeit! Alex Zastrow im Interview mit unserer

1. Vorsitzenden, Kristina Billen:

Krissi: Wie bist du dazu gekommen die

A-Trainer Ausbildung zu machen?

Alex: Ich bin schon immer wissbegierig und

sehr interessiert was den Sport angeht. Ich

möchte am liebsten so viel wissen, wie es

geht und etwas dazulernen. Daher habe ich

mich angemeldet.

Krissi: Du hattest es glaube ich schon einmal

versucht vor ein paar Jahren?

Alex: Richtig. Bevor du am Lehrgang teilnehmen

darfst, musst du noch eine Zulassungsprüfung

bestehen. Ich bin damals

an der Technikprüfung gescheitert. Die Ansprüche

sind schon recht hoch.

Krissi: Was hat dich dazu bewegt es noch

einmal zu versuchen?

Alex: Mein Ehrgeiz. Ich wusste, dass ich

es dieses Mal besser machen würde. Und

wollte gerne am Lehrgang teilnehmen.

Krissi: Und diesmal hat alles problemlos

geklappt?

Alex: Bei der Zulassungsprüfung lief alles.

Lediglich die Abreise war in einem riesigen

Schneegestöber, das war abenteuerlich.

Krissi: Klingt aufregend. Wie war der Lehrgang

bzw. die Ausbildung dann für dich?

Alex: Erstmal habe ich mich gefreut dabei

zu sein. Wir waren 26 Teilnehmer aus ganz

Deutschland, darunter auch ehemalige

Profispieler wie Philipp Petzschner, Daniel

Brands und Andreas Beck.

Krissi: Oha, eine große Gruppe. Wie war

es mit den Jungs in einem Lehrgang zu

sein?

Alex: Definitiv. Es war aber gut organisiert.

Es war sehr intensiv und wir haben viel auf

dem Platz gearbeitet. Davon konnte ich

profitieren. Auch von den Erfahrungen der

„Großen“ konnte ich etwas mitnehmen. Die

drei sind als Typen sehr unterschiedlich,

das war bereichernd.

Krissi: Ich weiß, dass du öfter auch Lehrproben

vorbereitet hast. Was kannst du

daraus ziehen für deine Arbeit auf dem

Platz?

Alex: Ja, nicht zu wenig (lacht). Für jede

Lehrgangswoche hatten wir mindestens

zwei Aufgaben. Eine Lehrprobe für den

Tennisbereich war in der Regel immer dabei.

Außerdem wurde unsere Rhetorik und

unser Auftreten gesondert behandelt und

wir haben auch im Athletikbereich viel gearbeitet.

Insgesamt war es hilfreich viel auszuprobieren,

auch vor einer größeren Gruppe

Lehrproben zu halten und Feedback zu

bekommen. Das sah nicht immer glanzvoll

aus, aber am Ende ist es genau das, was

dich besser macht.

Krissi: Das klingt klasse, aber auch herausfordernd.

Wie war die Prüfung dann

am Ende?

26


Alex: Die Prüfung war umfangreich. Es gab

eine mündliche Prüfung, bei der theoretisch

alles Behandelte aus dem Lehrgang

abgefragt werden konnte, eine Klausur, bei

der ebenfalls alles drankam und eine Lehrprobe.

Das besondere bei der Lehrprobe

war, dass wir zwei Themen vorbereitet haben

und wir nur eine vorstellen mussten.

Unser Prüfungsthema haben wir erst am

Tag der Prüfung erfahren.

Krissi:Super. Wie hast du dich vorbereitet

und warst du aufgeregt?

Alex: Duweißt ja, dass ich die Lehrproben

ein paar Mal ausprobiert habe. Mein Fokus

lag am Anfang auf der Ausarbeitung der

Themen. Diese sind nicht immer einfach.

Ich habe mich intensiv damit auseinandergesetzt.

Das Lernen für die Klausur und die

mündliche Prüfung fiel mir etwas leichter

durch mein Sportstudium. Aber auch hier

habe ich mich gezielt vorbereitet.

Am meisten Respekt hatte ich vor der

mündlichen Prüfung, weil du nicht genau

weißt, was sie dort fragen. Bei der Vorbereitung

der Lehrprobe habe ich mir auch ein

paar Sorgen gemacht, weil die Ansprüche

hoch sind. Meist hast du ein Lieblingsthema

und hoffst, dass es das ist. Am Tag der

Prüfung war ich aufgeregt, aber durch die

gute Vorbereitung und das Üben während

der Lehrgänge gar nicht so sehr wie anfangs

gedacht.

Krissi: Dann war das Ergebnis am Ende

bestimmt gut oder?

Alex: Das Ergebnis gab es erst zwei Monate

später. Selbst nach der Lehrprobe hast

du keine Tendenz bekommen. Ich hatte ein

einigermaßen gutes Gefühl, zumindest war

ich meiner Einschätzung nach besser als

noch im Lehrgang selbst. Aber sicher sein

konnte ich mir nicht. Als die Ergebnisse kamen,

war ich positiv überrascht, dass es so

gut ausgefallen ist. Ich bin sehr zufrieden.

Krissi: Toll. Dann hoffen wir, dass du dein

Wissen fleißig weitergibst, und wünschen

dir viel Spaß auf dem Platz.

Glückwunsch Alex!

Alex: Danke!

27


Kommunikation

Die Organisation im Verein beginnt mit der Kommunikation.

Ob es um Arbeitseinsätze, Mitgliederversammlung, Medenspiele auf unserer

Anlage oder auch geselliges Beisammensein geht – unser Ziel ist es euch auf dem

Laufenden zu halten. Oder du hast etwas auf dem Herzen und möchtest mit uns

in Kontakt treten? Hier ein Überblick der existierenden Kommunikations-Kanäle:

SVA @ Social Media

Bei Instagram und Facebook findest

du uns unter TC SVA Gütersloh. Hier

berichten wir über die laufende Saison,

anstehende Spiele, Siege und Spielstände.

Abonniere und folge uns hier,

damit du jederzeit auf dem Laufenden

bist. Oder noch besser: Komm vorbei

und sei live dabei. Folge uns und sei jederzeit

auf dem Laufenden.

SVA Newsletter via Email

Der SVA Newsletter wird mind. 8x pro

Jahr versendet. Inhalte sind z.B. Einladungen

zu Veranstaltungen, Sommerfeste,

Informationen rund um die

Geschehnisse im Clubhaus und aus

dem Verein.

28


Telefonisch

Schuhe in der Umkleide vergessen?

Portemonnaie auf dem Tresen liegen

lassen? Das Clubhaus erreichst du

unter 0 52 41 / 2 30 78 80. Hier kannst

du dich im Notfall auch erkundigen, ob

die Plätze nach einem Regenschauer

bespielbar sind.

Schriftlich

Gemäß unserer Abteilungsordnung

wird immer schriftlich zu der Mitgliederversammlung

eingeladen.

Neben dem postalischen Weg dürfen

wir dich seit 2021 auch per E-Mail anschreiben.

Was eine schnellere Zustellung,

weniger Papier und auch weniger

Kosten für den Verein bedeutet.

Du hast die letzte Einladung noch per

Post erhalten möchtet diese aber zukünftig

per Mail zugeschickt bekommen?

Dann sende uns gern deine Mailadresse

an: info@tc-sva-guetersloh.de

Bitte denke daran uns bei Umzug deine

neue Adresse oder auch deine neue

Mailadresse mitzuteilen. So können wir

dich optimal auf dem Laufenden halten.

Feedback/Anmeldung

Du möchtest Feedback geben? Was

läuft gut? Was könnte besser sein? Du

hast Lust am Vereinsleben teilzunehmen

und es aktiv mitzugestalten?

Dann sprich uns gerne an,wir haben

ein offenes Ohr für dich und freuen

uns über jede helfende Hand. So erreichst

du uns:

Kristina Billen: 0151-12743234

Jannik Sorge: 0177 - 6163941

Email: info@tc-svaguetersloh.de

Briefkasten: im Clubhaus

(hinter der Tür)

Feedback/Anmeldung

Ihr habt fragen zu eurer Mitgliedschaft?

Eine neue Anschrift oder Mailadresse?

Oder eure Beitragsart ändert sich?

Dann kontaktiert uns gern unter:

mitglied@tc-sva-guetersloh.de

Diverse Formulare findet ihr zum

Download auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf Deine Nachricht!

Der Vorstand

29


Mannschaften2022

1. Herren

Die Sommersaison 2021 lief für unsere

1. Herren-Mannschaft in der bereits

10. Verbandsligasaison in Folge erhofft

erfolgreich! In Liga konnte die Mannschaft

einen guten 3. Tabellenplatz von

insgesamt 6Mannschaften erreichen.

Der Start verlief verheißungsvoll.

Am ersten Spieltag konnte die Truppe

um Kapitän Jannik Sorge einen

knappen, aber letztendlich auch

verdienten 5:4 Sieg gegen Parkhaus

Wanne-Eickel einfahren. Leider fehlte

der Mannschaft am zweiten Spieltag

etwas Glück, so dass am Ende eine 4:5

Niederlage gegen den späteren Absteiger

aus Unna zu Buche stand.

Das zeigt allerdings, wie ausgeglichen

die Gruppe eigentlich war, denn die

nächsten beiden Spiele konnte die SVA

wieder für sich entscheiden. 6zu3in

Dortmund und 5zu4gegen Bochum

hieß es nach diesen Begegnungen. Somit

stand die Mannschaft imEndspiel

um den Gruppensieg beim TC Kaunitz.

Der Sieger durfte zur Aufstiegsrunde

zur Westfalenliga antreten. Dabei hatte

unsere Mannschaft sowohl terminliche

als auch verletzungsbedingte Besetzungsprobleme.

Da dies auch für

ein mögliches Aufstiegsspiel gegolten

hätte, sind wir nicht mit holländischer

Unterstützung angetreten.

Die Chancen standen im Vorfeld also

nicht besonders gut. Dennoch zeigte

die Spieltafel ein 3:3 nach den Einzelspielen

an, obwohl der Gastgeber mit

ausländischen Spitzenspielern spielte.

Am Ende musste sich unsere stark

kämpfende und sich heftigst wehrende

Mannschaft nur ganz knapp mit 4:5

geschlagen geben.

Von oben links: Daniel Borchert, Alexander Dresing,

Jan Stoppe, Martin Bock, Jannik Paul Hambrink.

Unten von links: Tobias Schröder, Jannik Sorge und

Tristan Marx. Es fehlen: Alexander Zastrow und Jannis

Jung sowie eventuelle weitere Spieler.

Insgesamt eine gute Saison, die aufgrund

der sehr ausgeglichen Spiele

eine Menge Spaß gemacht hat.

Zum Winter 2021/2022 konnten wir

erstmalig zwei Mannschaften in der

Ostwestfalenliga melden. Beide haben

zum aktuellen Zeitpunkt noch Chancen,

die Klasse zu halten.

Das wäre angesichts der starken Konkurrenz

eine wirklich tolle Leistung.

Bereits im Winter sind mit Tristan Marx

(von Blau Weiß Halle) und Tobias Schrö-

30


der (vom SuS Bielefeld ) zwei junge

Spieler neu zum Team dazugestoßen.

Außerdem stand bereits Christopher

Parohl (TG Hörste) der Mannschaft im

Winter als Wahlspieler zur Verfügung,

und wird dies auch im Sommer tun.

Noah Fitzon hat den Verein bereits vor

der Wintersaison Richtung Warendorf

verlassen. Levin Gratze wird nach der

Wintersaison die Mannschaft wechseln

und für den TC Bad Oeynhausen

aufschlagen, da er mittlerweile dort in

der Nähe eine Arbeitsstelle gefunden

hat, und den Aufwand (Fahrtweg) in

Zukunft nicht mehr betreiben kann.

Auch in der Saison 2022 wird das Ziel

der Klassenerhalt sein. Dass dies wie

immer nicht einfach wird, aber auch

gute Chancen bestehen, haben die

vergangenen zehn Jahre eindrucksvoll

gezeigt. Die Mannschaft ist gut vorbereitet

und freut sich auf eine weitere

tolle, spannende und mit Sicherheit

auch wieder hochklassige Saison.

Natürlich soll nicht unerwähnt bleiben,

dass wir uns über jeden Zuschauer,

besonders bei unseren Heimspielen,

auch in der kommenden Saison wieder

sehr freuen.

31


2. Herren

In 2021 haben wir zum ersten Mal nach

längerer Zeit wieder eine 2. Herrenmannschaft

gemeldet. Das vorrangig

mit dem Ziel, unseren Tennis-Teenager

erste, wertvolle Erfahrungen im Tennis-Erwachsenen-Bereich

sammeln zu

lassen. Außerdem wollen wir als Verein

den Spielern eine sportliche Perspektive

anbieten, die nach der Volljährigkeit

nicht mehr im Jugendbereich spielberechtigt

sind.

Also starteten die Jungs als Vierermannschaft

im Mai mit ihren ersten

Spielen, aber wussten da noch nicht,

dass Corona leider die ganze Saison

durcheinander wirbeln würde.

Die meisten Spieler der gegnerischen

Mannschaften waren gefühlt „3 Köpfe

grösser“ und viel kräftiger gebaut

als unsere Jungs, aber trotzdem gab

es spannende Spiele und hier und da

auch einen Einzel- und/oder Doppelerfolg.

Nicht wenige Spieler der gegnerischen

Mannschaften waren schon

sehr überrascht, wie gut unsere Jungs

im Schlag sind und waren sich letztlich

einig, dass sie in ein, zwei Jahren

wohl nicht mehr als Sieger vom Platz

gehen werden. Dem kann man nur zustimmen.

Im idyllischen Hörste-Garfeln

wäre dann auch fast der erste Saison-

Sieg gelungen, aber am Ende musste

man sich mit einem 3:3-Unentschieden

zufriedengeben. Zu einem ersten

Saisonsieg reichte es auch in den restlichen

Spielen nicht mehr, aber dies

soll in der Saison 2022 auf jeden Fall

nachgeholt werden, denn das Potential

dazu ist vorhanden.

Ergänzt wird die junge Mannschaft in

diesem Jahr durch zwei rüstige Oldies

aus der erfolgsverwöhnten „Fuffy-Truppe“,

die sich als Wahlspieler zur Verfügung

gestellt haben und gern aushelfen,

wenn Not am Mann ist und sich

v. l. n. r.: Lucas Schuller, David Steuernagel, Arne Gehling,

Erik Kujas, Phil Varnholt und Konstantin Bublak

auch bei den organisatorischen Dingen

mit einbringen möchten.

Da spricht nun wirklich nichts mehr dagegen,

dass es eine schöne, lehrreiche

und sicherlich auch

erfolgreiche Saison für alle Beteiligten

werden wird. Und die Jungs freuen sich

über Unterstützung jeglicher Art!

32


Mannschaften 2022

Herren 50

Die Herren 50 stellt sich nach dem

sensationellen Aufstieg aus der Bezirksklasse

in der Saison 2022 der Herausforderung

Bezirksliga.

Wir rechnen natürlich, voller Vertrauen

in die eigenen Fähigkeiten, mit einem

erneuten Aufstieg. Statt befürchteter

Abgänge können für die Saison weitere

Top-Spieler in die Mannschaft aufgenommen

werden: Fest eingeplant sind

Andreas Müther, Stefan Chatziparaskewas

und Matthias Böhler. Wir hoffen

auf eine erfolgreiche Saison 2022!

-Bleckı

KRAFTFAHRZEUGE

Handel, Service und Reparatur aller Marken

Proskawetz &Bufe Kraftfahrzeuge GmbH

Kampstraße 16

33332 Gütersloh

Telefon 05241 687368

Telefax 05241 9610325

33


Mannschaften2022

Hobby-Herren

Die Hobby-Herren des SVA gehen inzwischen

in die 4. Saison. Die großen

Erfolge lassen noch auf sich warten,

aber die Stimmung ist immer prächtig!

In der Hobbytruppe treffen sich diejenigen,

die nicht unbedingt bei den

„echten“ Mannschaften mitspielen

möchten oder die einfach mal Wettbewerbsluft

schnuppern möchten.

Da passt dann die lockere, nicht vom

ultimativen Ehrgeiz geprägte Atmosphäre

ganz hervorragend.

In der letzten Saison ist die Mannschaft

oft an der eigenen „fehlenden Lockerheit“

gescheitert. Es ist aber auch zu

schön, sich über sich selber aufzuregen.

Aus der Saison 2021 mit 5Niederlagen

und 1Unentschieden aus 6

Spielen in der Hobbygruppe Bwollen

wir die positiven Aspekte konservieren

Vorne: Nick Visser-Plenge, Hinten v. l: Jens Clasvorbeck,

Ingmar Holtz, Holger Schwinhorst, Klaus

Kurnoth, Farzad Soleimankhani

und uns in 2022 in der Hobbygruppe A

steigern. Das wird nicht leicht, aber mit

Marco Vielemeyer und Stephan Schliemann

stoßen zwei vielversprechende

Talente zu der Mannschaft um Kapitän

Frank Rosendahl.

Hobby-Damen

Erstmals ist es der SVA auf Initiative von

Sven Wörtler in dieser Saison gelungen,

tennisbegeistere Damen zu finden, die

den Einstieg in den Wettbewerb probieren

wollen.

Die Hobbytruppe Damen ist noch in

der Findungsphase. Wir wünschen an

dieser Stelle viel Spaß am Spiel, ausreichend

Geselligkeit und eine gute Chemie

in der Mannschaft und freuen uns

auf die ersten Erfahrungsberichte.

34


1. Damen

Die 1. Damen bleiben dort, wo sie sich

wohlfühlen: in der Bezirksliga. Das gilt

zumindest für die Sommersaison. Aber

fangen wir mal vorne an!

In der Sommersaison 2021 haben wir

eine, wie man so schön sagt, sehr solide

Saison gespielt. 3 Siege, 1 Niederlage

– Klassenerhalt als zweitplatzierte

Mannschaft. Besonders gefreut hat

uns, dass sich die neuen und neuen

alten Spielerinnen so gut in die Mannschaft

integriert haben. Jule ist neuer

fester Bestandteil der Mannschaft und

Hannah hat nach längerer SVA-Pause

wieder für uns aufgeschlagen.

Für die Sommersaison 2022 bekommen

wir für vorne Verstärkung von

zwei Gastspielerinnen aus Stukenbrock

– Katja und Daniela. Für die

Beiden bleibt die Damen 30 in Stukenbrock

die erste Mannschaft, wann

immer möglich, möchten sie uns in der

Damenmannschaft unterstützen. Herzlich

willkommen! Unsere langjährige,

treue Nummer 1 Eike orientiert sich in

diesem Jahr eher Richtung Damen 30,

genau wie Krissi und Sarah. Deshalb

freuen wir uns umso mehr, dass wir mit

Alina und Julia seit langer Zeit mal wieder

SVA-eigenen Nachwuchs neu in der

Damenmannschaft melden können.

Und nun zurück zum Thema Bezirksliga.

Wir sind in 2021/22 auch wieder in

der Winterrunde angetreten.

v. l. n. r.: Chiara Zastrow, Eike Leonie Garnschröder, Jule

Flötotto, Laurine Wickord, Laura Gehle, Lea Hüffermann

Die Gruppe war, das können wir nach

langjähriger Erfahrung in der Bezirksliga

sagen, ungewöhnlich stark.

So stehen wir zum aktuellen Zeitpunkt

noch ohne Sieg da und können nur im

letzten Spiel gegen den TC Dornberg

noch auf den ersten Saisonsieg hoffen.

Wir geben natürlich unser Bestes, die

Liga doch noch zu halten. Wie es ausgegangen

ist, erfahrt ihr spätestens im

nächsten Heft…

35


Damen 30

Hinten v.l. Yvonne Chatziparaskewas,

Christiane Brinker, Carolin Welle, Eike

Garnschröder, Mitte v.l. Sarah Tönsfeuerborn,

Sandra Bruch, Moni Krnajski,

vorne v.l. Olga Hupe, Kristina Billen. Es

fehlen Sandra Mohns, Zuzana Mesterheide,

Marja Collet.

Nach unserem überraschenden Aufstieg

haben wir in 2021 zum ersten

Mal in der OWL-Liga aufgeschlagen

und die Saison war sehr erfolgreich.

Wir haben bei 3 Siegen und 3 Niederlagen

einen gesicherten Mittelfeldplatz

erreicht und dürfen so auch dieses Jahr

wieder in dieser Liga antreten.

Unser Teamgeist und Spaß bei den

Spieltagen war wie immer überragend

und auch mit der Hilfe unserer Gastspielerinnen

Eike, Yvonne, Heike, Jenny

und Jana haben wir diesen Erfolg erreicht.

Das Schönste war aber, dass der Rahmen

an den Spieltagen fast wieder war

wie früher. Es gab das übliche Frühstück

mit den anderen Teams und

uns wurde auch das ein oder andere

leckere Abendessen bei den Auswärtsspielen

serviert. Für die neue

Saison freuen wir uns über zwei Neuzugänge:

Eike wechselt aus der Damenmannschaft

zu uns und ist an Position

1 eine willkommene Verstärkung.

Zuzana kommt aus Brackwede und

startet erstmals für unseren Verein.

Weiterhin stehen uns wieder einige

Gastspielerinnen zur Verfügung, deren

Unterstützung wir immer gut gebrauchen

können.

Hinten v.l. Yvonne Chatziparaskewas, Christiane

Brinker, Carolin Welle, Eike Garnschröder, Mitte

v.l. Sarah Tönsfeuerborn, Sandra Bruch, Moni

Krnajski, vorne v.l. Olga Hupe, Kristina Billen.

Es fehlen Sandra Mohns, Zuzana Mesterheide,

Marja Collet.

Wir wünschen uns und allen anderen

SVA-Teams eine erfolgreiche, sonnige

und gesunde Saison 2022 und freuen

uns bei unseren Spielen über jeden

einzelnen Zuschauer!

36


Mannschaften 2022

Damen 40 (Kreisliga)

In der Sommersaison 2021 fanden

sich die Damen 40 in der Gruppe

150 GT/LP wieder und hatten damit

komplett neue Gegnerinnen, keine aus

dem Kreis Gütersloh.

Nachdem drei Mannschaften zurückgezogen

hatten, verblieben Mannschaften

aus Erwitte, Belecke, Werther

und Geseke. Das einzige Heimspiel der

Saison konnten die Damen souverän

7:2 gegen den TV Erwitte gewinnen.

Beim TC Blau-Weiß Werther musste

man sich trotz guter Besetzung mit 1:8

klar geschlagen geben.

Im letzten Spiel reiste eine stark dezimierte

Mannschaft nach Geseke und

machte es dem Gruppensieger und

Aufsteiger TC Rot-Weiß mit einem 3:6

schwerer als erwartet. Das Spiel gegen

den TuS Belecke konnte leider nicht

mehr stattfinden.

Für diese Saison steht die Gruppe noch

nicht fest. Fest steht allerdings, dass die

40er Damen Verluste und Neuzugänge

zu verzeichnen haben. Mit Heidrun

Elbracht hat sich die Nummer 1verabschiedet.

Elke Zirkler und Katharina

Tornau haben wegen anderer sportlicher

Orientierung bzw. Umzugs den

Verein verlassen. Dafür konnte man

mit Svenja Diekötter und Karin Bunken

neue Spielerinnen gewinnen.

Kaminöfen

Hellweg

Markus Hellweg GmbH

Sundernstraße 149 · 33335 Gütersloh

Telefon 05241-701044

www.kaminoefen-hellweg.de

Mo.-Fr. 9.30-12.30 Uhr und 15-18 Uhr |Samstag 9.30-14 Uhr

37


Spielplan 2022

MONTAG, 02.05.2022

Juniorinnen U12 –TCMarienfeld

TC 71 Gütersloh –Junioren U12

MITTWOCH, 04.05.2022

Mixed U12 –Gütersloher TC RW

DONNERSTAG, 05.05.2022

TC Marienfeld –Juniorinnen U15

FREITAG, 06.05.2022

TV Erwitte –Mixed U18

Gütersloher TC RW –Gemischt U9

SAMSTAG, 07.05.2022

Gemischt U8 –TCKaunitz

Gemischt U10 –SVRWMastholte

Herren 50 –TSC Oberbecksen

TC Stirpe –Damen 40

SONNTAG, 08.05.2022

Cor-TC Rheda –Damen 30

TC Iserlohn 2–1.Herren

MONTAG, 09.05.2022

Junioren U12 –FCStukenbrock 2

FC Stukenbrock –Juniorinnen U12

MITTWOCH, 11.05.2022

TC 71 Gütersloh –Mixed U12

DONNERSTAG, 12.05.2022

Juniorinnen U15 –Gütersloher TC RW 2

Junioren U15 – TC Emspark Wiedenbrück

FREITAG, 13.05.2022

Mixed U18 –TPVersmold

SAMSTAG, 14.05.2022

TTC Gütersloh –Gemischt U8

TC Rietberg –Gemischt U10

TV Erwitte –Damen 40

Herren Hobby –COR-TC Rheda

SONNTAG, 15.05.2022

1. Herren –Bielefelder TTC 2

TC Bad Westernkotten –1.Damen

SV Bad Waldliesborn –2.Herren

MONTAG, 16.05.2022

TC 71 Gütersloh –Juniorinnen U12

Cor-TC Rheda –Junioren U12

MITTWOCH, 18.05.2022

FC Stukenbrock –Mixed U12

DONNERSTAG, 19.05.2022

TC 71 Gütersloh –Junioren U15

FREITAG, 20.05.2022

Gemischt U9 –TTC Gütersloh

Mixed U18 –FCStukenbrock

SAMSTAG, 21.05.2022

Gemischt U8 –Gütersloher TC RW

Gemischt U10 –TCKaunitz

Damen 40 –TCGWLippstadt

TC BW Werther –Herren 50

SONNTAG, 22.05.2022

1. Damen –TCDornberg

Damen 30 –TCRWBad Oeynhausen

Herren 30 –TCWadersloh

TG Stadtlohn /Ahaus –1.Herren

38


SAMSTAG, 28.05.2022

TC SW Overhagen –Damen 40

TV Concordia Enger –Herren 50

Herren Hobby –TCGWSchloß Holte II

SONNTAG, 29.05.2022

Damen 30 –TCRWGeseke

1. Herren –TCGWPaderborn

2. Herren –TCStirpe

TC BW Bad Driburg –1.Damen

TC GW Marienfeld –Herren 30

DONNERSTAG, 02.06.2022

Juniorinnen U15 –TCEmspark Wiedenbrück

Junioren U15 –TCHarsewinkel

FREITAG, 03.06.2022

Gemischt U9 –Gütersloher TC RW

SV RW Mastholte –Mixed U18

DONNERSTAG, 09.06.2022

Cor-TC Rheda –Juniorinnen U15

TC Am Schloss Rheda -Junioren U15

FREITAG, 10.06.2022

Mixed U18 –TTC Gütersloh

SAMSTAG, 11.06.2022

Damen 40 –TCBWWerther

SV RW Mastholte –Gemischt U8

SONNTAG, 12.06.2022

1. Damen –TCGWPaderborn 2

TC Unna 02 GW -1.Herren

SONNTAG, 19.06.2022

COR-TC Rheda –Hobby Herren

DONNERSTAG, 23.06.2022

TC BW Halle 2–Juniorinnen U15

FREITAG, 24.06.2022

TTC Gütersloh –Gemischt U9

SAMSTAG, 06.08.2022

TC GW Schloß Holte –Herren Hobby

DONNERSTAG, 11.08.2022

Juniorinnen U15 –TCHerzebrock 2

SAMSTAG, 13.08.2022

Gemischt U8 –Gütersloher TC RW 2

Herren 50 –TSG Herford

TuS Belecke –Damen 40

SONNTAG, 14.08.2022

1. Damen –TCHerzebrock 2

Damen 30 –TVEspelkamp-Mittwald

1. Herren –TSC Hansa Dortmund 2

Herren 30 –TCBWAnröchte 2

TC Wadersloh –2.Herren

SAMSTAG, 20.08.2022

TC Gehrden –Herren 50

SONNTAG, 21.08.2022

1. Herren –TCKaunitz

2. Herren –VfL Hörste-Garfeln

Gütersloher TC RW –1.Damen

TC RW Lage –Damen 30

Beachtet:

Verschiebungen der Spieltermine sind

möglich. Die Spieltermine der Hobbydamen

sowie Hobbyherren standen

bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

39


Amazon Smile

Einkaufen und Gutes tun für SVA!

Seit 2021 sind wir als Verein bei Amazon

Smile registriert. Das heißt ihr

habt die Möglichkeit SVA bei jedem

Amazon Einkauf zu unterstützen!

Der Onlineriese Amazon spendet mit

dem Programm AmazonSmile 0,5 %

von jedem qualifizierten Einkauf. So

könnt ihr ohne zusätzliche Kosten

wohltätige Organisationen helfen und

mit jedem Einkauf etwas Gutes tun.

Wir wollen euch damit nicht zum Onlinekauf

animieren, aber wenn ihr sowieso

einen Einkauf bei Amazon tätigt,

würden wir uns freuen, wenn ihr SVA

durch AmazonSmile unterstützt.

Wie das genau funktioniert?

Hier finden Sie eine kleine Anleitung

zur Verwendung von AmazonSmile.

Schritt 1: Wählt statt amazon.de,

smile.amazon.de in eurem Web-Browser

aus und loggt euch wie gewohnt

mit euren Amazon Nutzerdaten ein.

(Um zu spenden müsst ihr auch zukünftig

über smile.amazon.de den Amazon

Shop aufrufen. Käufe über amazon.de

werden nicht berücksichtigt.)

Schritt 2: Gebt im AmazonSmile

Suchfeld "Sportvereinigung Arminia

Gütersloh" ein, um uns zu finden.

Schritt 3: In den Ergebnissen erscheint

"Sportvereinigung Arminia von 1918

e.V.”. Hier SVA einfach mit einem Klick

auf den nebenstehenden Button “Auswählen”

bestätigen und schon habt ihr

uns als gemeinnützige Organisation

ausgewählt und könnt losshoppen.

40


Impressum

Herausgeber: TC SVA Gütersloh

Adresse: Im Reke 29, 33332 Gütersloh

Tel: 05241 - 2307880

info@tc-sva-guetersloh.de

www.tc-sva-guetersloh.de

Neuauflage 2022:

Tobias Lossow & Julia Flaßbeck

Redaktion:

Silke Clasvorbeck

Heike Fissmer

Jens Clasvorbeck

Kristina Billen

Alex Zastrow

Michael Adam

Iris Korte

Sven Wörtler

Chiara Zastrow

Sandra Mohns

Jannik Sorge

Dirk Varnholt

Jürgen Bleckert

Eine Haftung für die Richtigkeit der Veröffentlichungen

kann trotz Prüfung der

Redaktion nicht übernommen werden.

Kein Teil dieser Publikation darf ohne

ausdrückliche Genehmigung des Vereins

in irgendeiner Form reproduziert

oder unter Verwendung elektronischer

Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder

verbreitet werden.

©Copyright 2022 TC SVA Gütersloh

41


Sponsoren

Wir bedanken uns

bei allen Sponsoren!

KRAFTFAHRZEUGE

42


&More

ADAM-VERSICHERUNGEN

43


Wenn's

doch mal

gekracht

hat!

Wir helfen Ihnen! Auch in schwierigen Fällen.

AUTOLACKIEREREI Gerks

Meisterbetrieb

Auf'm Kampe 17 33334 Gütersloh

Tel./Fax: 05241-545 56 /533649

autolackiererei-gerks@gtelnet.net

Wir verarbeiten

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!