20.05.2022 Aufrufe

01.06.22 Simbacher Anzeiger

01.06.22 Simbacher Anzeiger

01.06.22 Simbacher Anzeiger

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

WURFSENDUNG

seit 1956

ANZEIGEN- UND INFORMATIONSBLATT FÜR SIMBACH/INN STADT UND LAND, DIE MÄRKTE TANN UND MARKTL SOWIE

DIE GEMEINDEN KIRCHDORF/INN, JULBACH, ERING, STUBENBERG, WITTIBREUT, REUT, STAMMHAM UND MALCHING

84359 Simbach a. Inn · Jakob-Weindler-Str. 4 · Tel. 0 85 71 / 9 25 22 - 0 · Fax 9 25 22 - 10 · simbacher-anzeiger@vierlinger.de

67. Jahrgang 1. Juni 2022 Nr. 11/2022

Sonderseiten:

Rund um die

Simbacher

Pfingstdult

Das neue Rathaus

in Julbach

SIMBACHER

PFINGSTDULT

02. - 08. Juni

2022

www.Zeiler-Volksfest.de

Simbach

ist Kult


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

13. Diegrubers

3. – 8. Juni

Fr., 3. Juni

18.00 Uhr

Bieranstich

durch 1. Bgm. Klaus Schmid

Programm

ab 11.00 Uhr

D‘schrägn Vegl

Mo., 6. Juni

ab 18.00 Uhr

ab 18.00 Uhr

Scharfer Wahnsinn

Gerry

griabig

zünftig

gmüatlich

Siebenbürger

Blasmusik

aus Munderfing

Sa., 4. Juni

So., 5. Juni

ab 11.00 Uhr

„WissmaNed“

3 Burschen aus dem Rottal

ab 14.00 Uhr

Zeltbetrieb

ab 19.00 Uhr

Die

Schlossberger

ab 19.00 Uhr

Flash-Dance

Di., 7. Juni

Mi., 8. Juni

ab 18.00 Uhr

ab 18.00 Uhr

ab 18 Uhr

ab 18.00 Uhr

Pfingst-

Festerl

Wüdschodn

a Musi zum

Wegschmeissn

Sonntag bis Mittwoch

Mittagstisch ab 11.00 Uhr

Mr. Jones & Band


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

S I M B A C H E R

PFINGSTGAUDI

MAß BIER

7,70€

ESSEN•TRINKEN•MUSIK•TANZEN

3. JUNI - 6. JUNI

FREITAG, 3. JUNI

BIERGARTENBETRIEB AB 14 UHR

PFINGSTSAMSTAG, 4. JUNI

BIERGARTENBETRIEB AB 14 UHR

LIVE MUSIK STEIRER HANNES AB 16 UHR

PFINGSTSONNTAG, 5. JUNI

FRÜHSCHOPPEN UND BIERGARTENBETRIEB AB 10 UHR

KESSLBACH MUSIKANTEN AB 16 UHR

PFINGSTMONTAG, 6. JUNI

FRÜHSCHOPPEN UND BIERGARTENBETRIEB AB 10 UHR

OPEN END

TÄGLICH

AB 21 UHR

BIERHAUS-GAUDI

IM SAAL MIT

(ehem. Kolpinghaus) Adolf-Kolpingstr. 30

(ehem. Kolpinghaus) Adolf-Kolpingstr. 30

WARME & KALTE

BAYERISCHE

KÖSTLICHKEITEN

S B -B I E R G A RT E N-BETRIEB

BAR

REINHARD´S

& EDDY´S

STECKERLFISCHE

bei schlechter Witterung Bierhaus-Gaudi im Saal

T i s c h r e s e r v i e r u n g u n t e r 0 8 5 7 1 - 9 8 3 4 6 0 0


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Rund um die

Simbacher

PFINGSTDULT

Simbacher Pfingstdult – endlich geht’s wieder los

Simbach (mm). Die lange Durststrecke

hat ein Ende – und das in

zweifacher Hinsicht, denn am

Donnerstag, 2. Juni startet nach

zwei Jahren Zwangspause endlich

wieder die Pfingstdult und damit

werden viele Bier-Maßen vom

Hofbräuhaus Traunstein im Zeiler-

Zelt ihre Abnehmer finden. So

mancher Besucher hat sich für

dieses Wochenende keine anderen

Aktivitäten vorgenommen

um das volle Programm durchziehen

zu können. Gut dass die

Pfingst-Dult im Zeilerzelt deshalb

schon am Donnerstag beginnt.

Die Simbacher Pfingstdult zählt

zu den schönsten und größten

Volksfesten des Inntals. Maßgeblich

macht sie das große Zeiler-

ErlebnisZelt aus, in dem jeden Tag

eine andere Partyband die Stimmung

aufheizt und wo sich vor

allem die Jugend und die jung gebliebenen

treffen. Bis in die frühen

Morgenstunden kann man

im Lokschuppen weiterfeiern und

auch rund um den Dultplatz findet

sich bei kleineren Gastronomiebetrieben

für jeden das passende

Plätzchen. Der abwechslungsreiche

Vergnügungspark ist

ebenfalls weit und breit der größte

Rummelplatz, und zusammen

mit dem zweitägigen Warenmarkt

wird das Pfingstwochenende

in Simbach wieder für Zehntausende

Besucher zum Ziel für

echt bayerische Tradition und Unterhaltung.

Der Bekanntheitsgrad in diesem

Umfang ist vor allem der

Gastwirtsfamilie Zeiler zu verdanken,

die seit vielen Jahren für das

große Festzelt in ein hochkarätiges

Unterhaltungsprogramm investiert.

Namhafte Bands sorgen

jeden Abend für Partystimmung

und treiben die Besucher auf die

Bänke. Da wird nicht mehr geschunkelt

wie zu den ursprünglichen

Zeiten, sondern es wird getanzt,

gesungen und die Stimme

mit Bier geölt.

Das Festbier zur Simbacher

Pfingstdult wird im Hofbräuhaus

Traunstein speziell für dieses

Volksfest gebraut und wurde extra

für den verwöhnten Gaumen

der Simbacher Besucher entwickelt.

Es ist stärker eingebraut

und mit feinem dunklen Malz

schonend im Lagerkeller gereift.

12,5° Stammwürze und 5,5 Prozent

Volumenalkohol enthält das

Bier, das sprudelnd frisch und mit

dunkler Bernsteinfarbe in den

Maßkrug und anschließend in die

Kehlen rinnt.


In der Festzeltküche bereitet

das eingespielte Team die deftigen

Brotzeiten und Wiesn-Spezialitäten

vor. Dazu gibt’s saftige

Grill-Hendl, krustigen Schweinsbraten

und krosse Schweinshaxen

sowie resche Brezen und

vieles mehr.

Die Tisch-Reservierung läuft

übrigens bereits auf Hochtouren

– Reservierung ist aber kein Muss.

Das gesamte Team ist schon

hochmotiviert und freut sich, dass

es endlich wieder losgeht, schließlich

war die letzte Dult vor drei

Jahren – unglaublich. Nicht umsonst

heißt deshalb auch dieses

Jahr das Motto: mia sehgn uns auf

der Simbacher Pfingstdult.

Das Programm

der Zeiler-Gastronomie:

Donnerstag, 2. Juni um 18.00 Uhr

Wiesn-Auszug um 18 Uhr

„Tag der Vereine“, Bieranstich

durch Bürgermeister Klaus Schmid

Ab 19.00 Uhr spielt „Heavy Böhm“

Freitag, 3. Juni

Im Festzelt: „Tag der Betriebe“

Ab 14 Uhr Festzeltbetrieb und

Wiesenrummel

Ab 19 Uhr spielen „14 Hoibe“

14 Hoibe

Im Lokschuppen:

Ab 21 Uhr Live-Band „Born Wild“

Ab 22 Uhr Bussi-Bussi-Party mit

DJ Balu und DJ Move Batur

Samstag, 4. Juni

Im Festzelt:

Ab 13 Uhr Schafkopfturnier und

Bierzeltbetrieb mit günstigen

Preisen für Dultbier und Brotzeitschmankerl

Ab 19 Uhr Partyband „Feierdeife“

Im Lokschuppen:

Ab 21 Uhr Liveband „Exit 207“

Ab 22 Uhr Bussi-Bussi-Party mit

DJ Balu und DJ Move Batur

Pfingst-Sonntag, 5. Juni

Im Festzelt:

Ab 9.00 Uhr Weißwurstfrühschoppen

und Biergartenbetrieb

Ab 10.00 Uhr Boxkampf BC Simbach

gegen Herta BSC Berlin

Anschließend Mittagstisch

Ab 14.30 Uhr musikalische Unterhaltung

bei angenehmer Lautstärke

mit der „Kloa Blasmusik“

Ab 19.00 Uhr Partyband „Münchner

Gschichten“

Münchner Gschichten

Im Lokschuppen:

Ab 21 Uhr Liveband „guad drauf“

Ab 22 Uhr Bussi-Bussi-Party mit

DJ TomTom und DJ Move Batur

Foto: Archiv

Pfingst-Montag, 6. Juni

Ab 9.00 Uhr Weißwurstfrühschoppen

und Biergartenbetrieb

Ab 10.00 Uhr Live-Übertragung

Radio ISW „Weißblauer Stammtisch

mit Theresia Kölbl und Herbert

Suttner“ und Stars volkstümlicher

Musik. Eintritt frei.

Ab ca. 14.30 Uhr die „Kloa Blasmusi“

Ab 18.00 Uhr „Nacht der Tracht“

mit den „Alpencasanovas“

Dienstag, 7. Juni

Ab 11.00 Uhr Mittagstisch mit besonders

günstigen Angeboten bis

14.00 Uhr

Ab 14.00 Uhr Senioren-Nachmittag

der Stadt Simbach, musikalische

Umrahmung Walter Karpfinger

Ab 19.00 Uhr Heavy Volxmusik mit

den „Troglauern“

Troglauer

Fotos: Veranstalter

Mittwoch, 8. Juni

Ab 11.00 Uhr großer Mittagstisch

mit günstigen Angeboten bis

14.00 Uhr

Ab 14.00 Uhr Kindernachmittag.

Bis 19.00 Uhr fahren die Kinder

bei den Fahrgeschäften mit günstigeren

Preisen.

Kinderschminken im Festzelt.

Ab 19.00 Uhr „Tag der guten Nachbarschaft“

mit der „Rieder Musi“

und Gstanzlsänger Hubert Mittermeier

„Erdäpfekraut“.


1. Juni 2022

Rund um die

Simbacher

PFINGSTDULT

Heuer wieder auf der

Simbacher

Pfingstdult

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Bitte einsteigen – gleich geht’s los

Simbach (mm). „Wollt ihr noch

eine Runde?“ wird es ab Donnerstag,

3. Juni auf dem Volksfestplatz

in Simbach heißen. Dann geht es

wieder rund im Vergnügungspark

der Simbacher Pfingstdult. Der

Duft nach Zuckerwatte und gebrannten

Mandeln, Musik und

Fanfaren, lautes Gekreische und

fröhliches Kinderlachen – das alles

macht einen Rummelplatz

aus.

Während die einen lieber eine

Runde auf dem nostalgischen

Vergnügungspark immer wieder

ein Erlebnis und gehört zur Dult

wie das Bierzelt.

Zehn verschiedene Fahrgeschäfte

hat Brigitte Schwarzbauer

für den Rummel verpflichten

können, dazu bereichern noch 17

Los-, Schieß- und Imbissbuden

das Angebot, das nach zwei Jahren

Zwangspause endlich wieder

auf eine gute Volksfestsaison

hofft. Leicht haben es dabei die

Schausteller nicht, denn die aufwendigen

Bauwerke, voll gepackt

Kleeberg 10, 94099 Ruhstorf a. d. Rott

Telefon 0 85 34/8 40 00

Telefax 0 85 34/8 40 03

Senioren-Nachmittag auf der Dult

Simbach (mm). Zur langjährigen

Tradition gehört der Senioren-Nachmittag

auf der Simbacher

Pfingstdult, der immer am

Dienstag Nachmittag stattfindet.

Eingeladen sind die Senioren dazu

vom Bund der Selbständigen

(Gewerbeverband) und der Stadt

Simbach, die für jeden Besucher

einen Verzehrgutschein bereit

halten. Bürgermeister Klaus

Schmid begrüßt die älteren Mitbürger

um 14.00 Uhr und nimmt

sich Zeit für ein paar gemütliche

Stunden. Mit dem bekannten Alleinunterhalter

Walter Karpfinger

fühlen sich die Senioren mit ihrer

Musik in angenehmer Lautstärke

am wohlsten. Der Auftritt der Kindergruppe

vom Trachtenverein

Edelweiß Antersdorf wird sicher

mit viel Applaus belohnt.

Ermittelt wird auch wieder die

älteste Besucherin, der älteste

Besucher, das älteste Ehepaar

und das am längsten verheiratete

Ehepaar, das mit einem Einkaufsgutschein

belohnt wird.

Vier neue spektakuläre Fahrgeschäfte kommen zur Pfingstdult, u.a. der

Big Spin

Foto: Veranstalter

Kettenkarussell drehen oder eine

Runde Autoscooter fahren, freuen

sich die Wagemutigen schon auf

die „wilden Fahrgeschäfte“. Dazu

gibt es heuer wieder einige Neuheiten,

die „Wiesn-Bürgermeisterin“

Brigitte Schwarzbauer verpflichten

konnte. Der Big Spin,

Mr. Gravity, Super Hupferl und der

Musik-Express bauen ihre spektakulären

Fahrgeschäfte erstmals

in Simbach auf. Bunt bemalt und

beleuchtet, mit wilden Drehungen

und Überschlägen sorgen

die rasanten Karussell-Nachfolger

der Neuzeit für Nervenkitzel

und sind nichts für sanfte Gemüter.

Hier wird Magen-Stabilität

und Gravitation bis aufs Äußerste

getestet.

Nicht jeder hat den Mut einzusteigen,

dann lieber sein Glück

am Losstand versuchen oder mit

Zielsicherheit eine Rose oder ein

Kuscheltier erwerben. Beim

Rundgang gibt’s ein großes Lebkuchenherz

oder man stärkt sich

an einer der vielen Imbiss-Stände.

Für Familien, alt und jung ist der

mit Technik und Steuerungssystemen,

kosten viel Geld und die gestiegenen

Stromkosten und monatelangen

Verdienstausfälle machen

den Fortbestand nicht

leicht. Dass eine Runde mit einem

der wilden Gefährte nicht ganz

billig ist, versteht sich deshalb

von selbst.

An zwei Tagen gibt es glücklicherweise

verbilligte Preise. So

dürfen die Damen am Pfingstdienstag

von 18 bis 21 Uhr zum

halben Preis ihre Runden drehen

und die Kinder sind traditionell

am letzten Tag, dem Mittwoch

Nachmittag von 14 bis 19 Uhr mit

verbilligten und familienfreundlichen

Preisen günstiger unterwegs.

Die Schausteller, und Organisatorin

Brigitte Schwarzbauer hoffen

auf viele Besucher und Fahrgäste,

denn je lukrativer der

Standort auf der Simbacher

Pfingstdult ist umso leichter kommen

die spektakulären Fahrgeschäfte

wieder. Also: „Bitte einsteigen

– gleich geht’s los!“

Ihr Gastronomie-Partner

für Frische und Qualität

Früchteparadies

Merzbach

Inh. Claudia Galleitner

Mooseckerstraße 121 • 84359 Simbach a. Inn

Telefon 08571/926050 • Mobil 0170/7826935

fruechteparadies@t-online.de


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Rund um die

Simbacher

PFINGSTDULT

Beim Pfingstfesterl zählt Gemütlichkeit

Simbach (mm). „Ein Prosit der

Gemüatlichkeit“. Keiner verkörpert

dieses Wiesnmotto so wie

Wolfgang Diegruber mit seinem

Pfingstfesterl. Bereits zum 13.

Mal lädt der Simbacher Traditions-Gastwirt

ins

Festzelt auf dem Betriebsgelände

von

Weku ein. Von Freitag

bis Mittwoch

gibt es dabei täglich

das süffige Weideneder

Festbier und

natürlich jede Menge

Volksfestschmankerl,

darunter wieder

die Fleisch- und

Wurstspezialitäten

von der Metzgerei

Feyrer. Aber auch

zwei neue Lieferanten

bereichern

das kulinarische Angebot.

So grillt die

Zelt-Mannschaft vom Diegruber

heuer erstmals Bio-Hendl aus der

Freilandhaltung der Geflügelzucht

Schemmer. Dazu frische

Bierzeltbrezen der Pockinger Bäckerei

Karlstetter, dann steht der

Gemütlichkeit in punkto Essen

und Trinken nichts mehr im Weg.

Doch ein bißerl mehr darf es

schon sein, deshalb ist jeden Tag

für musikalische Unterhaltung gesorgt

und zwar in moderater

Lautstärke, damit man sich am

Tisch gemütlich unterhalten kann.

Bieranstich am Freitag

Zum Auftakt spielt am Freitag

nach dem Bieranstich, den Bürgermeister

Klaus Schmid um

18.00 Uhr durchführen wird, die

Siebenbürger Blasmusik aus

Munderfing.

Am Samstag ist ab 14.00 Uhr

Zeltbetrieb, ab 19.00 Uhr werden

„Die Schlossberger“ mit Partyhits

und Oberkrainer Musik für Stimmung

sorgen.

„WissmaNed“ am Sonntag

Sonntag und Montag ist jeweils

Frühschoppen im Diegruber-Zelt.

Immer ab 11.00 Uhr spielen

am Sonntag die drei Rottaler

Burschen „WissmaNed“ und am

Montag „D‘schrägn Vegl“, also genau

das richtige für Freunde

volkstümlicher Musik. Power ist

am Sonntag ab 19.00 Uhr mit der

„Flashdance“ angesagt. Am Montag

erwartet ein alter Bekannter

die Bierzeltbesucher. Gerry, der

„scharfe Wahnsinn“ steht auf der

Bühne und heizt ab 18.00 Uhr die

Stimmung auf. A Musi zum Wegschmeissn

verspricht dann am

Dienstag ab 18.00 Uhr „Wüdschodn“,

wie man am Namen

schon sieht, ein österreichisches

Trio mit Garantie für freche

Sprüche und schmissige Musi.

Zum Finale steht dieses Mal

der Pfarrkirchner „Mr. Jones &

Band“ ab 18.00 Uhr auf der Bühne.

Country-Sound und Folk Rock,

wie es die Volksfestfreunde in

den letzten Jahren traditionell

von Heavy Load gewohnt waren,

haben auch die vier Vollblutmusiker

aus dem Rottal im Programm.

Ohrwürmer von Bob Dylan und

CCR, Folk, Rock, Americana- und

Country-Klassiker werden deshalb

auch heuer den gewohnten

Beim Pfingstfesterl vom Diegruber gibt‘s unsere

Bio-Naturland

Hähnchen vom

Abschluss vom Pfingstfesterl

geben.

Familienfreundlich

„D‘schrägn Vegl“ am Montag

Mr. Jones & Band zum Abschluss


Fotos: Veranstalter

Herzlich

willkommen

bei

Diegruber‘s

Pfingst-Festerl

Bekannt ist beim

Pfingstfesterl der Familie

Diegruber der Biergarten

und vor allem der

kostenlose Limogarten,

bei dem Kinder unter

1,37 Meter Limo umsonst

bekommen. Von Sonntag

bis Mittwoch kann man sich bereits

beim Mittagstisch ab 11.00

Uhr Schweinsbraten, Schweinswürstl,

Hendl und vieles

andere schmecken lassen.

Wolfgang Diegruber

und seine Bierzelt-

Mannschaft haben alles

bestens vorbereitet, damit

es vom 3. bis 8. Juni

wieder griabig, zünftig

und gmüatlich zugeht

im Weideneder Festzelt

beim Pfingst festerl.

www.simbacher-anzeiger.de

Bestellung für Privatkunden/Gastronomie möglich

Florian Schemmer

Angersdorf 5 · 84329 Wurmannsquick · 0160/97934221

info@schemmer-hofbauernhof.de · www. schemmer-hofbauernhof.de


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Rund um die

Simbacher

PFINGSTDULT

Parken rund um die Pfingstdult – Achtung auf Rettungswege

Klumbies (Fußgängerunterführung

zum Bahnhof)

Bahnhofstraße: Busbahnhof,

Penny, Rossmann, Tiefgarage

Anton-Gober-Straße: Gelände

Reformhaus Kusiek

Gebührenpflichtig parken

Autohaus Schlehaider (Parkgebühr

wird für soziale Zwecke gespendet)

Die Adolf-Kolping-Straße ist am

Pfingstsonntag und -Montag wegen

des Warenmarkts vom Festgelände

bis zum Bahnhof für den

Verkehr gesperrt. Die Zufahrt zur

Caritas-Sozialstation muss frei

bleiben, die Durchfahrt für Dienstfahrzeuge

der Caritas-Sozialstation

ist erlaubt.

Dienstag und Mittwoch ist die

Adolf-Kolping-Straße frei befahrbar.

Freitag und Samstag ist die

Adolf-Kolping-Straße zwischen

dem Haus der Jugend und der Einmündung

Palmstraße ab 18.00

Uhr für den Gesamtverkehr gesperrt.

Rettungsweg

Taxi

FFW-Zufahrt

Direkt vor dem Dultgelände in der

Adolf-Kolping-Straße

BRK/

Polizei

Marktbereich

Markt-Tage

in Simbach

Die Stadt Simbach und die Fieranten

freuen sich auf Ihren Besuch beim

traditionellen

Pfingst-Warenmarkt

am Pfingstsonntag, 5. Juni

und Pfingstmontag, 6. Juni

in der Adolf-Kolping-Straße und

auf dem Bahnhofvorplatz im Rahmen

der Simbacher Pfingstdult (2. - 8. Juni 2022)

Jeden Samstag

auf dem Kirchenplatz

Wochenmarkt

Grüner Markt

Rettungsweg/FFW-Zufahrt

Simbach (mm). Für auswärtige

Dultbesucher sind wieder zahlreiche

Parkmöglichkeiten in fußläufiger

Nähe des Dultgeländes

vorhanden. Die Organisatoren

bitten, diese zu benutzen und den

Rettungsweg Palmstraße und die

Feuerwehrzufahrten beim Haus

der Jugend und am Lokschuppen

unbedingt freizuhalten. Verbotswidrig

abgestellte Fahrzeuge können

durch die Polizei jederzeit kostenpflichtig

abgeschleppt werden.

Gebührenfrei parken

Münchner Straße: Lidl, Rewe, Netto

Industriestraße: erform (zusätzl.

drei Behindertenparkplätze)

Heraklithstraße: BayWa

Lagerhausstraße: Parkgelände

BRK und Polizei

Parkplatz Firma Farkas neben

Vergnügungspark

An Markttagen gesperrt

Mia frein uns mit Eich!

Echt wia‘s Leben

Simbach

www.hb-ts.de


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Über 200 Jahre Pfingst-Tradition

Nr. 11/2022

Simbach (mm). Die Simbacher

Pfingstdult zählt zu den großen

Volksfesten des Inntals und ist

mittlerweile das größte Volksfest

des Landkreises Rottal-Inn. Festzelt-Programm

und Vergnügungspark

stehen dabei heutzutage im

Mittelpunkt. Doch der ursprüngliche

Besuchermagnet war der

Pfingstmarkt und dieser findet bereits

seit über 200 Jahren statt.

Einen kurzen historischen Rückblick

veröffentlichte Anzeiger-Gründer

und Heimatforscher Rudolf

Vierlinger in der Ausgabe am

15. Mai 1999. Mit aktueller Ergänzung

sei hier noch einmal an den

Ursprung des Pfingstmarktes erinnert:

Das Recht Märkte abzuhalten

war nicht jedem Ort erlaubt, es

bedurfte besonderer Privilegien,

die nur der Herzog, später dann

die kurfürstliche oder königliche

Regierung erteilen konnte.

Der Markt ist Vorläufer aller

Messen und Ausstellungen

In unserem Raum können Tann

und Ering die längste Markttradition

aufweisen. In Tann ist es der

Martinimarkt, welcher im Jahre

1481 von Herzog Georg von

Landshut genehmigt worden ist

und in Ering ist es der Kirta, dessen

Alter vermutlich bis in die Zeit

Herzog Heinrichs des Löwen im

12. Jahrhundert zurückreicht.

Simbach, im 18. Jahrhundert

ein zwar nicht mehr ganz unbedeutender

Vorort von Braunau,

war bis zur Abtretung des Innviertels

im Jahre 1779 nicht in den Genuss

gekommen, selbst Märkte

abhalten zu dürfen, da dies sonst

der Stadt Braunau geschadet hätte.

Erst nach der Abtretung des

Innviertels an Österreich erhielt

das nun zum Grenzort gestempelte

Dorf die Erlaubnis, selbst

Märkte abzuhalten. Im Jahre 1781

wurden dem Dorf Simbach drei

Jahrmärkte förmlich bewilligt, an

Hl. Drei König ein Vieh- und Pferdemarkt,

am Allerseelentag sowie

am ersten Sonntag im Advent

ein Woll- und Flachsmarkt. Diese

Märkte wollten jedoch nicht so

recht gedeihen und hörten wegen

Mangels an Käufern von

selbst wieder auf.

Ein zweiter Anlauf brachte

mehr Erfolg. Als das Innviertel

1816 zum zweiten Mal und endgültig

von Bayern abgetrennt

wurde, erhielt Simbach die Genehmigung

immer dann Märkte

abzuhalten, wenn auch in Braunau

ein Markttag stattfindet.

Fünf Markttermine werden 1817

in Simbach bezeugt:

Jeden Mittwoch in den Fasten

ein Krämermarkt, ein weiterer

Markt zu Pfingsten, beginnend

am Pfingstmontag und endend

am Donnerstag darauf, ein weiterer

Markt fand an Jacobi statt

und endete am 5. Tage, am ersten

Mittwoch nach Michaeli war Wollmarkt

für einen Tag und als letzter

Markt im Jahre wird ein Leonhardimarkt

genannt, der sieben

Tage dauerte.

Nicht alle damals bewilligten

Märkte haben die Zeiten überdauert.

Dazu muss man sich vor

Augen führen, dass die Warenmärkte

in früheren Zeiten eine

wichtige Einkaufsmöglichkeit für

die Bevölkerung waren. Das Warenangebot

beschränkte sich auf

die Krämerläden vor Ort oder reisende

Händler und die Mobilität

reduzierte sich für die meisten

auf fußläufige Entfernungen. So

war ein Markt nicht nur eine willkommene

Abwechslung, sondern

auch notwendig um Waren zu erhalten,

die man für Haushalt, Hof

und Kleidung benötigte.

Bis vor wenigen Jahren gab es

in Simbach noch drei Fastenmärk

te, den zweitägigen Pfingstmarkt,

einen Michaeli- und einen

Martinimarkt, wobei sich der

Pfingstmarkt zum größten Jahrmarkt

entwickelte. Er fand immer

am Pfingstmontag- und

Pfingstdienstag statt und bereicherte

das Wirtschaftsleben

der Stadt. Selbst in den Kriegsjahren

fand der Pfingstmarkt statt,

wenngleich die Marktstände weniger

und das Warenangebot gering

und auch drittrangig war.

Noch bis in die Nachkriegszeit

hatten am Pfingstmontag, dem

Hauptmarkttag, alle Simbacher

Geschäfte ihre Türen geöffnet,

denn der Markt zog nicht nur die

Landbevölkerung zu den Fieranten,

er zog auch Kunden in die

Läden. Auch alle Gasthäuser waren

gut besucht und abends

spielte noch da und dort eine

Tanzmusik. Wohlgemerkt, es gab

nur den Markt – kein Festzelt und

keinen Vergnügungspark.

Pfingstmarkt

auf dem Kirchenplatz

Wie alle Märkte fand

der Pfingstmarkt auf

dem Kirchenplatz und in

den einmündenden Straßen

statt. Langsam gesellten

sich ein Karussell

und andere Fahrgeschäfte

zu den Ständen

und stellten sich auf

dem noch ungeteerten

Kirchenplatz auf. Der

Auf dem Rennbahnplatz wurde bis 2007 die Pfingstdult abgehalten

Platz wurde immer voller und damit

der Lärm mitten in der Stadt

immer größer. Das störte besonders

die Patienten im Krankenhaus

Mariental, das hier stand bevor

es durch das Wittelsbacher

Haus ersetzt wurde. So beschloss

die Stadt die ehemalige Rennbahn,

welche längst zum Sportplatz

umfunktioniert worden war,

als Volksfestplatz zu nutzen. Der

Markt wurde in die Simon-Breu-

Straße verlegt und die Fahrgeschäfte

auf den Rennbahn-Sportplatz.

Damit ging der Sog der Besucher

aus der Innenstadt weg,

die Geschäfte blieben leer und man

einigte sich, künftig am Pfingstmontag

geschlossen zu halten.

Umzug auf den Rennbahnplatz

Der Warenmarkt in der Simon-Breu-Straße


Fotos: Archiv

Der Festplatz aber wurde von

Jahr zu Jahr voller, die Zahl der

Fahrgeschäfte nahm ständig zu

und aus dem ursprünglichen Simbacher

Pfingstmarkt wurde 1970

eine richtige Pfingstdult.

Im Wechsel veranstalteten die

Simbacher Wirte die Dult und

schließlich schloss sich auch der

Gewerbeverband an die Hauptattraktion

des Jahresverlaufs an

und organisierte eine Gewerbeschau,

die ab 1989 im Zweijahres-

Rhythmus den regionalen Firmen

die Möglichkeit bot, ihre

Leis tungsstärke zu zeigen. Rund

90 Aussteller aus Simbach und

Umgebung stellten im „Schaufens

ter“, wie man die Messe

nannte, aus.

Das Einkaufs- und Freizeitverhalten

sowie die Mobilität der Bevölkerung

verändern sich stetig.

In vielen Städten setzte man Einkaufszentren

auf „die grüne Wiese“,

um den Kunden das Warenangebot

möglichst vielfältig und in

komprimierter Form zu bieten.

Für Simbach war es deshalb notwendig,

ein Einkaufszentrum mög -

lichst zentrumsnah zu errichten,

um die Kundenflucht in die Nachbarstädte

zu verhindern. Auf dem

Rennbahngelände bot sich der

passende Platz für ein Einkaufszentrum

an. Doch wohin mit dem

Volksfestplatz? Durch den Erwerb

des alten Lokschuppens durch die

Gastwirtsfamilie Zeiler, die auch

schon viele Jahre die Pfingstdult

in Simbach im Zweijahresturnus

organisierte, ergab sich die Möglichkeit

das große Festzelt in unmittelbarer

Nähe des renovierten

Eventlokals aufzustellen. Der benachbarte

Platz hat die notwendige

Größe für den Vergnügungspark

und entlang der Kolpingstraße

bis einschließlich Bahnhofsplatz

hat auch der Warenmarkt

seine Daseinsberechtigung. Seit

2008 findet seither die Simbacher

Pfingstdult und der Warenmarkt

an heutiger Stelle statt – mit

wachsendem Erfolg, denn seit

13 Jahren gibt es auch noch ein

zweites Festzelt der Gastwirtschaft

Diegruber und angrenzende

Gastronomen schließen sich

dem damit größten Fest des Landkreises

und unteren Inntals an.

Nur noch drei Märkte im Jahr

Mittlerweile wird der Pfingstmarkt

am Pfingstsonntag und

Pfingstmontag abgehalten. Er ist

weiterhin der größte Warenmarkt

des Jahres und nur noch ein Fas tenmarkt

sowie der Michaelimarkt

auf dem Kirchenplatz ergänzen

das Marktjahr. Fieranten müssen

heutzutage Besonderes bieten,

um auch Käufer zu finden. Doch

beim Bummel über den Markt

lässt sich immer wieder vieles

entdecken, dass es in Supermärkten

oder im Internet so nicht gibt.


1. Juni 2022

Rund um die

Simbacher

PFINGSTDULT

Premiere für das Bierhaus

Simbacher Anzeiger

#TogetherWeTriumph

Ich bin für Euch da

MO-SA

ADOLF-KOLPING-STR. 11

SIMBACH

IM LOCKDOWN

MIT LIEFER- UND

ABHOLSERVICE

UNTER

08571-9834295 SOWIE

INFO@UNTENDRUNTER

MO-FR 9 -18 UHR - SA 9 -12.30 UHR

SIMBACH.DE

ADOLF-KOLPING-STR. 11 - SIMBACH

08571-9834295 SOWIE

INFO@UNTENDRUNTERSIMBACH.DE

gfrei me af eich

I gfrei me af eich

Nr. 11/2022

A fesch´s Dirndl

braucht den passenden BH

Das frühere Kolpinghaus wurde zum Bierhaus umgebaut – mit einem

großen Biergarten

Foto: Madl

Im Saal werden noch letzte

Arbeiten erledigt Foto: Weku

Simbach (mm). Um eine weitere

Attraktion ist das Simbacher

Pfingstfest in diesem Jahr reicher.

Erstmals öffnet das Bierhaus in

der Adolf-Kolping-Straße 30 seine

Pforten. Das frühere Kolpinghaus

wurde nach jahrelangem Dornröschenschlaf

umfangreich renoviert

und mit einem schönen Biergarten

erweitert. Zum Pfingstwochenende

können die Volksfestfreunde

eine frische Augustiner-

Maß im Biergarten genießen und

später im Saal den Abend mit

DeeJay D-Rex ausklingen lassen.

Das Besondere an diesem Angebot:

alles ist Selbstbedienung,

die Maß kostet deshalb auch nur

7,70 Euro. Natürlich gibt es auch

warme und kalte bayerische

Schmankerl sowie frische Steckerlfische.

Von Freitag bis

Pfingstmontag hat das neue Bierhaus

ein buntes Programm zusammengestellt.

Los geht die „Simbacher

Pfingstgaudi“ am Freitag, 3. Juni

bereits ab 14.00 Uhr. Am Samstag

ist ebenfalls ab 14.00 Uhr Biergartenbetrieb

und ab 16.00 Uhr spielt

Hannes Steirer live für die Gäste

auf. Mit einem Frühschoppen im

Biergarten geht es am Pfingstsonntag

um 10.00 Uhr los. Während

des Warenmarktes kann

man hier eine erfrischende und

stärkende Pause einlegen. Ab

16.00 Uhr werden dann die Kesslbach

Musikanten aufspielen. Am

Pfingstmontag ist bereits Finale

und bei Frühschoppen im Biergarten

ist ab 10.00 Uhr wieder für

alle Gäste geöffnet.

Sollte das Wetter nicht mitspielen,

findet die Bierhaus-Gaudi im

Saal statt. Dort legt übrigens

jeden Tag ab 21.00 Uhr DeeJay

D-Rex auf und an der Schlumberger

Bar kann man bis open end

feiern.

Bierhaus auch für Feste

zu reservieren

Frisch renoviert zeigt sich das

frühere Kolpinghaus – jetzt Bierhaus

– das mit diesem Event in

Betrieb geht. Ähnlich wie das Bürgerhaus

ist es für geschlossene

Gesellschaften, Vereine, Versammlungen

und Feiern zu buchen.

Im Saal wurde alles umfassend

renoviert und mit Tischen

und Stühlen neu ausgestattet.

Besonders attraktiv zeigt sich der

Biergarten, der erhöht und unter

Bäumen ein übersichtliches Plätzchen

bietet. Nachdem kein fester

Wirt und keine regelmäßigen Öffnungszeiten

geplant sind, können

für die Feiern beliebige Caterer

gebucht werden. Das Bierhaus-

Team ist jederzeit behilflich. Tischreservierungen

sind übrigens

auch für die Pfingstgaudi unter

08571/9834600 möglich.

BOXEN

Pfingstsonntag

5. Juni 2022

10.00 Uhr

im Zeilerzelt

BC Simbach

SV Nord Wedding

Berlin

Box-Club

Simbach am Inn

Eintritt:

10,- Euro


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Standort-Entscheidung für neues Feuerwehrhaus Erlach

Aus der Stadtratssitzung

vom 19. Mai 2022

Von Marianne Madl

Simbach. Seit 1. Mai 2020 ist

der neu gewählte Stadtrat in Amt

und Würden, doch es war das

erste Mal, dass sich das Gremium

im offiziellen Sitzungssaal des

Rathauses traf. Pandemiebedingt

war man anfangs in die Turnhalle

und später ins Bürgerhaus ausgewichen.

An die neue Sitzordnung

müssen sich die meisten deshalb

erst gewöhnen.

Der Besucherraum war ebenfalls

gut besetzt – vorwiegend mit

Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr

Erlach. Und das hatte seinen

Grund, denn nach jahrelangen

Überlegungen stand endlich

die Entscheidung an, wo das neue

Feuerwehrhaus gebaut werden

soll.

Das jetzige Feuerwehrhaus ist

schon längst in die Jahre gekommen

und erfüllt die notwendigen

Anforderungen nicht mehr. Es besteht

ein erheblicher Sanierungsoder

Ersatzbedarf bestätigte bereits

2015 ein Gutachten. Der ursprüngliche

Gedanke war ein

Neubau im Zuge der Dorferneuerung.

Nachdem diese aber auf

Grund fehlender Mittel in nächster

Zeit nicht durchgeführt wird,

musste man sich unabhängig davon

nach einem Standort umsehen.

Zwei Möglichkeiten standen

zur Wahl: ein Neubau in der Tannenstraße

oder der Standort Passauer

Straße unweit des jetzigen

Hauses. Dafür müsste das alte

Wasserwerk und das danebenliegende

Gebäude weichen.

Gegen den Standort Tannenstraße

spricht die Hochspannungsleitung,

die über das Grundstück

läuft und frühestens 2028

zurückgebaut wird. Ein Neubau

wäre erst nach dem Rückbau

möglich und würde sich bis zur

Fertigstellung wohl bis 2030 hinziehen.

Als Übergangslösung

müssten kostenintensive Provisorien

durchgeführt werden. Die

Empfehlung der Verwaltung lautete

deshalb, den Neubau schnell

umzusetzen und der Variante

„Passauer Straße“ zuzustimmen.

Nur wenige Wortmeldungen

gab es zu diesem Vorschlag. Für

Josef Jungsberger ist der Standort

Tannenstraße Favorit. Beim

vorgeschlagenen Platz an der

Passauer Straße sollte nach seiner

Ansicht der ganze Platz geplant

werden. Dies war allerdings

nicht Thema des Beschlusses, erinnerte

Bürgermeister Klaus

Schmid. Es ging lediglich um den

Standort. Detaillierte Planungen

folgen erst und dann muss sich

Haus und Platz ergänzen. Stefan

Lehner begrüßte die Entscheidung,

die der Stadtrat einstimmig

Der Neubau des Feuerwehrhauses Erlach erfolgt unweit des jetzigen

Standorts an der Stelle des alten Wasserwerks (li.) und Nachbargebäudes

Foto: Madl

befürwortete. Die jetzige Parksituation

Kindergarten und Feuerwehr

sei untragbar und berge

viele Gefahren. „Es ist höchste

Zeit für den Bau“, so Lehner.

Energiepark befürwortet

Im Ortsteil Eggstetten soll zwischen

Bötl und Hinteröd auf drei

Hektar ein „Energiepark Simbach

a. Inn“ entstehen. Dieses Projekt

stellte Franz Moser von der Rottal-Energie

GmbH vor. Das im

Landkreis ansässige Unternehmen

entwickelt, errichtet und betreibt

Solarparks im Eigenbestand

und produziert derzeit jährlich

ca. 39 Gigawattstunden an

acht Standorten im Landkreis

Rottal-Inn.

Das Ziel für den Energiepark

Simbach sind 150 Megawattstunden/Jahr

die bis 2025 erreicht werden

sollen, erklärte Moser. Besonders

betonte er dabei, dass der

Strom regional vermarktet wird

und jeder Bürger den Strom direkt

von diesem Standort beziehen

kann. Ein Batteriespeichersystem

mit 15 MW Leistung garantiert

die Versorgung auch in sonnenarmen

Zeiten oder nachts und

sorgt für Netzstabilität.

„Unsere Anlagen vernichten

keine Flächen“ erklärte Moser,

der selbst Landwirt ist. Unter den

Modulen werden Mischungen für

Ganzjahresfutter angebaut, die

für Insekten, Bienen und Wiesenbrüter

geeignet sind. Die Anlagenpflege

richte sich strikt nach

den Vorgaben der Naturschutzbehörde.

Sozusagen als Zuckerl wird die

Stadt mit 0,2 Cent pro Kilowattstunde

beteiligt und kann somit

mit Einnahmen von jährlich ca.

6000 Euro rechnen. Für die Gesamtlaufzeit

sind das in Summe

120.000 Euro.

Paul Schwarz sah in der anschließenden

Diskussion prinzipiell

den Standort Hinteröd problemlos,

doch Fläche sei ein knappes

Gut, die man vorrangig zur Lebensmittelproduktion

benutzen

sollte oder auch für Siedlungsbau

benötigt. Solarparks sollten seiner

Meinung nach auf Flächen

stattfinden, auf denen keine landwirtschaftliche

Produktion erfolgt.

Bürgermeister Schmid informierte

dazu, dass man in Kürze einen

Kriterienkatalog aufstellen

will, um hier bei Planungen gleiche

Grundlagen zu schaffen.

Nach Meinung von Herbert

Führer sei die Errichtung einer

Freiflächen-PV-Anlage in Simbach

sinnvoll und der Ertrag um ein

Vielfaches höher als beim Anbau

von Mais.

Claudius Seidl fragte nach, welche

Garantie man hätte, dass

man auch den hier produzierten

Strom erhält und nicht aus dem

großen Stromsee beliefert wird.

Moser erklärte dies mit einer dezentralen

Speicheranlage, von

welcher man über das Leitungsnetz

auch physikalisch direkt an

den Kunden liefern könne. „Und

bei Stilllegung? Ist hier ein Rückbau

vorgesehen?“, wollte Seidl

noch wissen. Auch dazu gab es

ein klares „Ja“ von Moser.

Der Stadtrat stimmte dem Projekt

„Energiepark Simbach a. Inn“

zu und begrüßt eine zügige Umsetzung

dieses Vorhabens, lautete

der einstimmige Beschluss.

Feuerwehrkommandanten

bestätigt

Die Feuerwehr Eggstetten hat

ihre Kommandanten neu gewählt,

die jetzt vom Stadtrat bestätigt

wurden. Kommandant ist

Stefan Kerscher, sein Stellvertreter

ist Tobias Buchmaier.

Workshop in Vorbereitung

Der Termin des lange geplanten

workshops zur Gestaltung

der „Grünen Mitte“ soll demnächst

festgelegt werden, informierte

Bürgermeister Klaus Schmid

zu Beginn der Sitzung. In

einem Besprechungstermin wurde

deutlich, dass man zwei Termine

für erforderlich hält. Beim

ersten Treffen wird das Planungsbüro

Schober in Zusammenarbeit

mit dem Wasserwirtschaftsamt

und Werner Consult die Gesamtplanung

für die Abschnitte 2-4

darstellen. Hier können Teilnehmer

Fragen stellen und erste Anregungen

abgeben. Bei diesem

Termin wird man den Zeitraum

festlegen, in dem Alternativplanungen

beim Wasserwirtschaftsamt

vorgelegt werden können.

Terminiert wird dann auch das

Datum des zweiten workshops.

Bis zu diesem Zeitpunkt wird das

Wasserwirtschaftsamt die Vorschläge

nach hochwasserschutzrechtlichen

Rahmenbedingungen

prüfen, welche dann diskutiert

werden. Zum Schluss sollen die

workshop-Teilnehmer eine Empfehlung

für den Stadtrat aussprechen,

der letztendlich über die

Gestaltung des Bereichs zwischen

Heimatmuseum und Bürgerhaus

entscheidet. Als Moderator

ist Otto Kurz anwesend, ebenso

wie die Stadtplaner Wenzel

und Gebhard sowie ortsansässige

Landschaftsarchitekten.

Planung für Brücke Moosmühle

Die Planung für die neue Brücke

an der Moosmühle wird in

den nächsten Wochen beim Landratsamt

eingereicht. Vor einem

Jahr hatte das Ingenieurbüro

Behringer den Auftrag erhalten.

die Baugrunduntersuchungen

und die hydraulische Berechnung

mit 115 m³/sec erforderten viel

Zeit, erklärte Bürgermeister Schmid,

denn der Bachlauf ist seit der

Katastrophe tiefer und die geringe

Deckung der bestehenden

Bachquerung macht eine Umlegung

des linksseitigen Kanals auf

ca. 155 Metern Länge notwendig.

Die Bemessung der Brücke bleibt

unverändert mit 16,10 Metern

lichter Weite, zehn Metern Gesamtbreite

bei drei Metern Gehund

Radweg und 5,50 Metern

Fahrbahnbreite. Der Bachlauf

wird so verändert, dass bei steigendem

Wasserspiegel ein umströmen

der Brücke möglichst

verhindert wird. Die Grundstücksverhandlungen

liefen sehr positiv,

außerdem wird der Erwerb des

Grundstücks zu 100 Prozent aus

dem Infrastrukturprogramm für

Wiederaufbau gefördert.


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Verkäufe

He.-Fahrrad schwarz, 28 Zoll u.

Mädchen-Fahrrad rot, 24 Zoll

Preis VB

Tel. +49 8571 602921

Badezimmer-Spiegelschrank

3 Spiegeltüren, Holz, hellbraun,

B 100 cm, H 75 cm, T 18 cm, 75,- E

Badezimmer-Spiegelschrank

Plastik weiß, 3 Spiegeltüren,

B 65 cm, H 55 m, T 15 cm, 15,- E

5 größere Porzellanpuppen

auch einzeln zu verk., Preis VHS

Tel. +49 8571 9378774

Schlafzimmerschrank

Kiefer massiv, 5 Türen und

5 Schubladen, H 212 cm, B 265 cm,

T 62 cm, 155,- E

2 Lattenroste Sympathica Vision,

einstellbar, 90/200 cm, 145,- E

2 Matratzen

H2 Nautisan Plus LS Soft, Schaumstofftechnologie,

90/200 cm,

Bezüge gewaschen, 145,- E,

Selbstabholer

Tel. +49 8571 9378774

Schreinerwerkzeuge von 1925

z.B. Hobel, Holzbohrer, Sägen aller

Art, günstiger VB-Preis

Tel. +49 8571 3913

Neuw. PC-Lautsprecherboxen

Logitech Z623 und Z625, VB 100,- E

Tel. +49 8571 602921

Da.-Fahrrad Kettler, 28", 10-Gang,

Farbe blau, VB 100,- E

Tel. +49 170 2950712

Nabucco in der Arena Verona

am 1.7.22 – 3 Eintrittskarten

zu verkaufen

Tel. +49 8571 6028180

Elektr. Tischnähmaschine AEG,

generalüberholt, 40,- E

6 Esszimmerstühle

Freischwinger Edelstahl,

Bezug Rindsleder dunkelbraun,

kleine Gebrauchsspuren, 80,- E

2 Esszimmerlampen

hängend von der Fa. Skapetze,

je Lampe 15,- E

Esszimmerdeckenleuchte

Fa. Skapetze, 15,- E

Tischkreissäge kaum gebraucht,

60,- E

Bei Interesse Mobil +49 152 38953976

Lithografien von Hundertwasser,

Antes, Adami, Baj, Bruni, Dittrich,

Wunderlich, alle handsigniert und

nummeriert

Tel. +49 151 23529924

17 Zoll Laptop Marke Toshiba,

pentium dual core prozessor

2.10 ghz ram, speicher 3gb, kann

aber aufgerüstet werden, 64 bit

system wie win 10, fp 300 gb drei

usb internet, wlan für VB 80,- E

Tel. +49 152 54066617

Italienisches He.-Rennrad

Modell Vicini von ca. 1980,

Rahmen 52, 14 Gänge, 28 Zoll,

VB 280,- E

Reklameschild mit Beleuchtung,

H 115 cm, B 60 cm, VB

Holz-Glas-Vitrine

aus den 50er Jahren, B 125 cm,

H 113 cm, T 80 cm, VB

Pfaff Nähmaschine

aus den 50er Jahren, voll

funktionsfähig, VB

Versch. schöne Übertöpfe

in allen Größen und Farben, VB

Handbestickte Bilder uvm., VB

Tel. +49 151 21269652

Mountainbike Rochnopper

Specialized Farbe schwarz,

Reifen Ground Control Sport PL

Ranger 2.25 25", VB 350,- E

Tel. +49 170 2950712

Schalten Sie uns ein!

Elektroinstallation

EDV-Netzwerktechnik

Sicherheitstechnik

Photovoltaik

Nutzen Sie

Ihre Zeit lieber

gewinnbringender.

Das Anlagegespräch:

die am besten

investierten

30 Minuten des Jahres.

Machen Sie trotz Inflation mehr

aus Ihrem Geld und erfahren Sie,

welche Anlagestrategie zu Ihnen

passt.

Jetzt Termin vereinbaren auf

spk-ri.de/anlegen

Wenn’s um Geld geht –

Sparkasse.

Matzenhof 6

84359 Simbach a. Inn

Tel. 08571 6523

www.eder-elektro.de

info@eder-elektro.de

Tiermarkt

Kater entlaufen, schwarz,

mit schwarzem Zeckenband –

Suchen unseren 16 J. alten

schwarzen Kater. Nach erstem

Freigang in neuer Umgebung in

Prienbach entlaufen, vorher gelebt

in Kirchberg-Simbach, evtl. läuft er

zurück und jemand hat ihn

gefunden oder bei sich aufgenommen.

Er ist sehr zutraulich und

geht auch auf Fremde zu.

Bitte melden Sie sich, falls Sie ihn

gefunden oder gesehen haben

Tel. +49 162 3293529

Zu verschenken

Sofaecke gut erhalten,

ca. 1,90 x 1,60 m zu verschenken

Tel. +49 8571 8566


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

VR-Bank bekennt sich zum Standort Simbach und setzt neue Maßstäbe

Simbach (mm). Dass die Simbacher

VR-Bank nach einem Grundstück

für den Neubau ihres Bankgebäudes

sucht, war schon längere

Zeit bekannt. Jetzt ist die Tinte

unter dem Notarvertrag trocken

und Vorstandssprecher Albert

Griebl konnte bei einem

Pressetermin den zukünftigen

Standort bekannt geben. Die VR-

Bank hat Gebäude und Grund des

Verbunds an der Münchner Straße

erworben und wird dort ein

Beratungs- und Finanzzentrum

errichten.

Bei der gemeinsamen Bekanntgabe

waren Ing. Mag. Michael

Amerer vom Verbund, sowie Bürgermeister

Klaus Schmid und VR-

Bank Vorstand Christian Forstner

anwesend. „Es freut mich sehr,

dass die zukunftsorientierte Entscheidung

der VR-Bank auf den

Standort Simbach gefallen ist,

wenngleich auch der Wegzug der

Hauptverwaltung der Grenzkraftwerke

bedauerlich ist“, meinte

Bürgermeister Klaus Schmid,

denn die ehemalige ÖBK und spätere

Grenzkraftwerke waren seit

über 60 Jahren nicht nur ein angesehener

Arbeitgeber sondern

auch Gewerbesteuerzahler. Umso

wichtiger ist es für die Stadt, mit

der VR-Bank ein Traditionsunternehmen

in Simbach halten zu

können, dem sogar noch mehr

Bedeutung zukommen wird.

VR-Bank baut

Marktbereichszentrum

Rund fünf Jahre haben die Verantwortlichen

der Bank nach

einem passenden Grunstück in

Simbach gesucht. Nicht nur das

Hochwasser 2016 hat dem Gebäude

in der Innstraße stark zugesetzt,

sondern die Anforderungen

an ein modernes Bankhaus wird

dem zwar sehr schönen und

Stadtbild prägenden Haus nicht

mehr gerecht, denn es ist sanierungsbedürftig

und kann nicht

mehr nach den erforderlichen Bedürfnissen

umgebaut werden.

„Wir werden nicht nur eine Filiale

in Simbach errichten, sondern ein

Marktbereichszentrum, in dem

die Fäden zusammenlaufen“, erklärte

Griebl die massive Investition.

„Dieses Projekt passt perfekt

zu unserem eingeschlagenen

Weg, unsere Bank für die Zukunft

gut aufzustellen“, so der Vorstandssprecher

weiter.

Verbund-Verwaltung

wechselt nach Töging

Verbund-Vorstand Michael

Ame rer bestätigte, dass man sich

die Entscheidung den Standort

Simbach aufzugeben nicht leicht

gemacht habe. „Hier wurde viel

geleistet und es steckt unglaublich

viel know how in den Mitarbeitern.“

In den letzten Jahren ist

der Verbund in Bayern massiv gewachsen

und hat die Inn-Kraftwerke

sowie Grenzkraftwerke

übernommen. Amerer bestätigte,

dass man während der Suche

nach dem idealen Standort nichts

mehr in das Gebäude investiert

hat, das mittlerweile eine massive

Baufälligkeit aufweist. Die

Übernahme durch ein ebenfalls

traditionsreiches Unternehmen,

das im Bieterverfahren ermittelt

wurde, sei deshalb auch für den

Verbund eine ideale Lösung gewesen.

An Stelle der Simbacher

Hauptverwaltung wird der Verbund

nun in Töging das historische

und denkmalgeschützte

Krafthaus den modernen Erfordernissen

anpassen und ein Kompetenzzentrum

der bayerischen

Verbund-Wasserkraft errichten.

In unmittelbarer Nähe geht in diesen

Wochen das neu gebaute

Kraftwerk Jettenbach-Töging in

Betrieb, in das 250 Mio. Euro investiert

wurde. Ein Teil der Belegschaft

wird zukünftig in Töging

moderne Büros beziehen, die

Werksleitung mit den Ingenieuren

wird hingegen in einem weiteren

Neubau in Passau-Ingling

arbeiten. „Wir bleiben der Region

Verbund geht – VR-Bank kommt. Ing. Mag. Michael Amerer (v. r.),

Bürgermeister Klaus Schmid, VR-Bank Direktor Albert Griebl und Direktor

Christian Forstner

Foto: Madl

aber weiterhin verbunden: mit

den Kraftwerken und unseren

Kraftwerkerinnen und Kraftwerkern

bleiben wir vor Ort. Sie sorgen

für den ordnungsgemäßen

Auf dem 8000 m 2 großen Gelände des Verbunds entsteht die neue

VR-Bank. Das Hauptverwaltungsgebäude der Grenzkraftwerke wird

abgerissen

Foto: Madl

Kraftwerksbetrieb auch in Ausnahmesituationen

sowie natürlich

die sichere Stromversorgung

rund um die Uhr.“, erklärt Amerer.

Er bestätigt, dass man intern entsprechende

Betriebsvereinbarungen

getroffen hat, um den

Mitarbeitern den Standort-Wechsel

zu erleichtern, wobei auch ein

Teil in Pension gehen wird.

Neubau nach

neuesten Standards

Bis zur Übergabe des Gebäudes

wird die VR-Bank ihre Pläne konkretisieren

und diese auch eng

mit der Stadt abstimmen. Der

neue Standort des Finanzzentrums

wurde mit Bedacht gewählt,

erklärt Albert Griebl. Für

viele Kunden wird der Zugang zur

VR-Bank Rottal-Inn somit zukünftig

noch einfacher. Die Münchner

Straße gehört zu den Hauptverkehrsadern

in Simbach am Inn, so

dass schon jetzt eine unkomplizierte

Anbindung gegeben ist. Außerdem

sollen den Kunden am

neuen Standort ein barrierefreier

Zugang und eine Vielzahl an kostenlosen

Parkmöglichkeiten zur

Verfügung stehen. „Als Hausbank

investieren wir gezielt in die Region

und bleiben für die Menschen

persönlich erreichbar“, ist

Griebl überzeugt, wobei er auf

das geänderte Kundenverhalten

verweist. Wurden bisher reine

Serviceleistungen am Schalter

getätigt so verlagern sich diese

auf den online-Bereich. Gleichzeitig

steigt die Nachfrage nach umfassender

Beratung. Mit entsprechenden

Räumlichkeiten kann

man in Zukunft eine für Kunden

und Mitarbeiter angenehme Atmosphäre

und zugleich attraktive

Arbeitsplätze schaffen. Man darf

sich sicher sein, dass das Objekt

nach modernsten Anforderungen

und mit modernster Technik ausgestattet

wird. Christian Forstner

ergänzt, dass das Finanzzentrum

auch die Möglichkeit bieten wird

Räumlichkeiten an Steuerberater

oder Rechtsanwälte zu vermieten.

Auf 8000 m² Fläche bietet

sich eine große Entfaltungsmöglichkeit.

Bedingt durch die guten

verkehrstechnischen Anbindungen

zeigt sich Simbach als aufstrebende

Stadt mit hohem Zukunftspotential

– ein weiterer

Standortfaktor, der für diese Entscheidung

ausschlaggebend war.

Altbau erhalten

Was geschieht mit dem jetzigen

Gebäude? Es ist ein prägendes

und imposantes Gebäude,

das allerdings in die Jahre gekommen

ist. Dennoch wird man

es erhalten und hält sich verschiedene

Optionen offen. Derzeit

geht man davon aus, dass man attraktiven

Wohnraum in der Innenstadt

schafft und evtl. Gewerbe

berücksichtigt. „Wir werden es

nicht einfach einem Investor verkaufen,

sondern nach einer lohnenswerten

Lösung für Simbach

suchen“, verspricht Griebl.

Und schließlich ist man nicht in

Zeitdruck. Bis 31.12.2023 ist die

Hauptverwaltung noch mit Verbund-Mitarbeitern

besetzt, dann

folgt Abriss und Neubau, so dass

man wohl frühestens 2026 einziehen

kann. Doch die Weichen sind

gestellt – der Weg ist frei.


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Burgfreunde setzen zielstrebig Vorhaben um Vorhaben um

Julbach (aj). Die Julbacher Burgfreunde

setzten zielstrebig ihre

Projekte im Verein und am

Schloßberg um. Es wurden 1348

ehrenamtliche Arbeitsstunden

seit Jahresanfang 2021 geleistet.

Die Vorstandschaft ist ohne

große Änderungen im Amt bestätigt

worden.

1. Vorstand bleibt Andreas

Kramlinger, 2. Vorstand Dr. Wolf-

Dieter Hergeth, Schriftführerin

Irmi Kapsreiter, Kassenverwalter

Stefan Striegl, Beisitzer sind Eberhard

Langer und (neu) Richard

Altmann, sowie satzungsgemäß

Bürgermeister Markus Schusterbauer

kraft Amtes. Kassenprüfer

bleiben Andreas Richter und Rudi

Schnauhuber. Zu Beauftragten

bestimmt sind: Theatergruppe –

Kathi Schachtner und Edmund

Rausch; Kinder und Jugendliche –

Marion Kramlinger und Romana

Dachsberger; Bogenschießen –

Hannes Dachsberger und Fred

Hasreiter; Zeugwart – Helmut

Rogger; Archäologie – Konrad

Engleder; Dokumentenforschung

– Dr. Wolf-Dieter Hergeth; Homepage

- Eberhard Langer; Facebook

– Daniela Sorger; neu ist der

„Verbindungsmann“ zur Schule –

Oliver Haunreiter und ebenfalls

neu „Altes Handwerk“ – Eva

Schmid bauer. Durch diese Aufteilung

sind alle Aufgaben im Verein

auf viele Schultern verteilt.

Den Auftakt zur Jahreshauptversammlung

im dicht besetzten

Saal des Kirchenwirts machte

Vorsitzender Andreas Kramlinger

Die Vorstandschaft der Burgfreunde mit Ehrengästen: v.l. Bürgermeister

Markus Schusterbauer, Dr. Wolf-Dieter Hergeth, Andreas Kramlinger,

Rudi Schnauhuber, Eberhard Langer, Richard Altmann, Stefan Striegl,

Irmi Kapsreiter und 3. Bürgermeister Hermann Sterneder Foto: Jäger

mit dem Motto: „Unser Berg – unsere

Heimat – unser Verein“. Kassenverwalter

Stefan Striegl erklärte

die Finanzsituation, die beachtenswerte

Aufwendungen auswies,

gerade auch mit Blick auf

Zwischenfinanzierungen bis Fördermittel

in die Vereinskasse flossen.

Schriftführerin Irmi Kapsreiter

machte eine Rückschau auf

das Jahr 2021, mit einigen Ausflügen,

bis jetzt in 2022. Es folgten

die Berichte aus den einzelnen

Abteilungen: Theater, Kinder und

Jugend, Bogenschützen und den

Lagerleuten im „Julbacher Tross“.

Bürgermeister Markus Schusterbauer

sagte mit Blick in die

Vereinssatzung: „Ich habe schmunzeln

müssen, denn ihr habt alles

zu 100 Punkten erreicht, was in

der Satzung steht wird richtig gelebt“.

Ohne die viele ehrenamtliche

Arbeit könnte man nie diesen

Umfang erreichen und so viel

Leben in den Verein bringen.

Andreas Kramlinger stellte das

Jahresprogramm vor. Das Burgfest

findet am 17. und 18. September

statt. Der Vereinsausflug

führt am 9. Oktober nach Eferding

an der Donau.

Marion Kramlinger startete

noch einen kleinen Wettbewerb:

„Welchen Namen soll der Adler

am Schloßberg bekommen?“ Jeder

konnte einen Zettel mit einem

Vorschlag in eine Büchse werfen,

der Namensgeber wird beim Familienstammtisch

am 17. Juli ausgelost.

1 Apotheke ∙ 3 Generationen

Vichy und

La Roche-Posay

KennenLeRnRaBatt

Bei einem Kauf über

20 euro erhalten Sie

Loceryl

2,5 ml Nagellack

gegen Nagelpilz

statt 29,99 E* nur 24,59 E

Bepanthen

100 g Wundund

Heilsalbe

statt 16,48 E* nur 13,18 E

Gingium 120 mg

120 Filmtabletten bei

geistigen Leistungsstörungen

und Durchblutungsstörungen

statt 96,89 E* nur 84,30 E

kostenloseR liefeRseRvice!

Medikationsanalyse · Medikations-Management · Individuelle Verblisterung

Maximilianstraße 7 · 84359 Simbach am Inn · kusiek–apotheke@t-online.de · www.neue-apotheke-simbach.de

Öffnungzeiten Apotheke

Mo. - Fr. 8.00 - 12.30 Uhr u. 13.45 - 18.30 Uhr · Sa. 8.00 - 12.00 Uhr

Tel. 0 85 71 - 23 62 · Fax 0 85 71 - 92 01 12

Matthias Kusiek e.k.

Unsere Angebote im Juni

5 e

RaBatt

Rabatt

18 %

Rabatt

20 %

Rabatt

13 %

Nur für kurze Zeit

Das Beauty-talent

im Doppelpack

Original silicea Balsam führt dem

Körper Silicium in feinstverteilter

Form zu.

Die Schönheitskur von innen:

strafft die Haut, kräftigt das Haar,

festigt die Fingernägel und stärkt

das Bindegewebe.

Zum Einnehmen: Täglich 1 Messlöffel

(15 ml) Original silicea Balsam mit

Wasser verdünnt zwischen den Mahlzeiten

einnehmen.

Auch äußerlich anwendbar!

Jetzt beim Kauf eines Doppelpacks

+ 1 Silicea Anti Aging Maske gratis!

Original silicea Balsam

von Hübner

2 x 500 ml statt 29,50 nur 26,50 E

Öffnungszeiten Reformhaus

Mo. - Fr. 9.00 - 12.00 Uhr u. 14.00 - 18.00 Uhr · Sa. 8.00 - 12.00 Uhr

NEU! Direkte Durchwahl Tel. 0 85 71 - 6 02 78 12

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. *UVP: Unverbindliche Preisempfehlung. Solange der Vorrat reicht!


Jahr haben wir dann auch noch eine Unterreiner Stiftung gegründet, um viele tolle soziale Projekte in unserer Umgebung zu

unterstützen. Mit einer weiteren Lagerhalle und einem Baumhaus auf Stelzen für unsere Mitarbeiter nutzen wir über 30 000 qm

haben wir natürlich gedacht und einen Unterreiner KidsClub gegründet. Neben Waldexkursionen machen wir auch Ausflüge und

Olympiaden. Im Vordergrund steht hierbei der Spaß und natürlich kommt das Thema Wald und Natur nicht zu kurz. Im selben

Aufklärung die Zahl der Unfälle bei der Waldarbeit reduziert werden können. Mittlerweile bieten wir rund 30 verschiedene Kurse

rund um den Wald, die Maschinen und die Natur an. Bei unserem Kursprogramm ist für jeden was dabei. Auch an unsere Kinder

In den letzten sieben Jahren wurde in modernste Maschinen, wie Laser oder Schweißroboter, investiert.

Ein weiteres großes Projekt war 2019 dann der Bau unserer Unterreiner Akademie. Der Grundgedanke war, dass mit präventiver

2015 ist die Firma Unterreiner Forstgeräte GmbH dann mit der Übernahme von AMR Vogesenblitz unter die Produzenten gegangen.

Auf 11 000 qm Fläche befinden sich die Produktion, eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung und vieles mehr.

Unterreiner sich im Jahr 2010/11 entschieden hat, den gesamten Betrieb nach Julbach/Buch umzuziehen. In Buch wurde neben

einem großen und modernen Forst-Kompetenzzentrum eine Lagerhalle, eine Werkstatt und eine Vorführhalle gebaut.

wieder zu klein, also musste nach einer Alternative gesucht werden. Der Ort für den Neubau wurde schnell gefunden, es ist

Julbach/Buch. Dort wurde eine 60 x 30 m große Auslieferungshalle gebaut. Das Unternehmen wuchs immer weiter, sodass Gert

1992 hat alles als Ein-Mann-Unternehmen mit Gert Unterreiner gestartet, in einer Doppelhaushälfte in Stammham. Die Garage

war das Lager und ein Kinderzimmer wurde kurzerhand zum Büro umgestaltet. Schon zwei Jahre später wurde die erste Lagerhalle

in Stammham gebaut. Der Betrieb in Stammham entwickelte sich immer weiter und wurde größer, sodass der Platz in

Stammham nicht mehr ausreichte. Es entstand eine zweite Lagerhalle mit Werkstatt. 2007 wurde das Gelände in Stammham

Kaum zu glauben, dass es das Unternehmen Unterreiner schon seit 1992 gibt. 30 spannende Jahre voller Erlebnissen und ständigem

Wachstum.

1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

30-Jähriges Jubiläum der

Unterreiner Forstgeräte GmbH

30 Jahre

Unterreiner

Forstgeräte

Kaum zu glauben, dass es das Unternehmen Unterreiner schon seit 1992 gibt. 30 spannende Jahre voller Erlebnissen und ständigem

Wachstum.

1992 hat alles als Ein-Mann-Unternehmen mit Gert Unterreiner gestartet, in einer Doppelhaushälfte in Stammham. Die Garage

war das Lager und ein Kinderzimmer wurde kurzerhand zum Büro umgestaltet. Schon zwei Jahre später wurde die erste Lagerhalle

in Stammham gebaut. Der Betrieb in Stammham entwickelte sich immer weiter und wurde größer, sodass der Platz in

Stammham nicht mehr ausreichte. Es entstand eine zweite Lagerhalle mit Werkstatt. 2007 wurde das Gelände in Stammham

wieder zu klein, also musste nach einer Alternative gesucht werden. Der Ort für den Neubau wurde schnell gefunden, es ist

Julbach/Buch. Dort wurde eine 60 x 30 m große Auslieferungshalle gebaut. Das Unternehmen wuchs immer weiter, sodass Gert

Unterreiner sich im Jahr 2010/11 entschieden hat, den gesamten Betrieb nach Julbach/Buch umzuziehen. In Buch wurde neben

einem großen und modernen Forst-Kompetenzzentrum eine Lagerhalle, eine Werkstatt und eine Vorführhalle gebaut.

2015 ist die Firma Unterreiner Forstgeräte GmbH dann mit der Übernahme von AMR Vogesenblitz unter die Produzenten gegangen.

Auf 11 000 qm Fläche befinden sich die Produktion, eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung und vieles mehr.

In den letzten sieben Jahren wurde in modernste Maschinen, wie Laser oder Schweißroboter, investiert.

Ein weiteres großes Projekt war 2019 dann der Bau unserer Unterreiner Akademie. Der Grundgedanke war, dass mit präventiver

Aufklärung die Zahl der Unfälle bei der Waldarbeit reduziert werden können. Mittlerweile bieten wir rund 30 verschiedene Kurse

rund um den Wald, die Maschinen und die Natur an. Bei unserem Kursprogramm ist für jeden was dabei. Auch an unsere Kinder

haben wir natürlich gedacht und einen Unterreiner KidsClub gegründet. Neben Waldexkursionen machen wir auch Ausflüge und

Olympiaden. Im Vordergrund steht hierbei der Spaß und natürlich kommt das Thema Wald und Natur nicht zu kurz. Im selben

Jahr haben wir dann auch noch eine Unterreiner Stiftung gegründet, um viele tolle soziale Projekte in unserer Umgebung zu

unterstützen. Mit einer weiteren Lagerhalle und einem Baumhaus auf Stelzen für unsere Mitarbeiter nutzen wir über 30 000 qm

Gelände in Buch.

Gelände in Buch.

Unterreiner

Forstgeräte

30-Jähriges Jubiläum der

Unterreiner Forstgeräte GmbH

3 0 Jahre


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Nicht nur bei unseren Gebäuden tut sich was, sondern natürlich schaffen wir dadurch auch immer wieder neue Arbeitsplätze.

Wo Gert Unterreiner im Jahr 1992 noch ein Ein-Mann-Betrieb war und neben Chef auch noch Verkäufer, Lagerist, Bürokraft und

Nicht nur bei unseren Gebäuden tut sich was, sondern natürlich schaffen wir dadurch auch immer wieder neue Arbeitsplätze.

Mechaniker

Wo Gert Unterreiner

war, ist das

im

Unternehmen

Jahr 1992 noch

über

ein

die

Ein-Mann-Betrieb

Jahre deutlich gewachsen.

war und neben

1998

Chef

wurde

auch

die

noch

erste

Verkäufer,

Auszubildende

Lagerist,

Gabi

Bürokraft

Bernhart

und

(geb.

Mechaniker

Watzinger)

war,

eingestellt,

ist das Unternehmen

die bis heute

über

bei uns

die Jahre

im Betrieb

deutlich

tätig

gewachsen.

ist. Im diesjährigen

1998 wurde

Jubiläumsjahr

die erste Auszubildende

sind wir schon

Gabi

120

Bernhart

Mitarbeiterinnen

(geb. Watzinger)

und Mitarbeiter,

eingestellt,

davon

die

52

bis

in

heute

Julbach/Buch

bei uns im

und

Betrieb

68 in

tätig

unserem

ist. Im

Produktionsbetrieb

diesjährigen Jubiläumsjahr

im Elsass

sind

in Frankreich.

wir schon 120 Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter, davon 52 in Julbach/Buch und 68 in unserem Produktionsbetrieb im Elsass in Frankreich.

Aber natürlich darf man unsere Maschinenentwicklung der letzten Jahre nicht vergessen. Vor 30 Jahren hat alles mit Holzspaltern,

Aber natürlich Güllefässern, darf man Kippern unsere und Maschinenentwicklung PKW-Anhängern begonnen. der letzten Wenige Jahre Jahre nicht später vergessen. hat man Vor sich 30 Jahren auf Forstgeräte hat alles mit spezialisiert, Holzspaltern,

heute. Mittlerweile Güllefässern, sind Kippern wir sicherlich und PKW-Anhängern Marktführer in begonnen. Deutschland Wenige mit Forstgeräten, Jahre später hat wie man Holzspalter, sich auf Seilwinden, Forstgeräte Kreissägen, spezialisiert,

bis

Rückewägen bis heute. Mittlerweile und vielem sind mehr. wir Vermutlich sicherlich sind Marktführer wir sogar in einer Deutschland der Marktführer mit Forstgeräten, in Europa. wie Über Holzspalter, die Jahre Seilwinden, haben wir Kreissägen, natürlich

auch Rückewägen einige eigene und Produkte vielem mehr. entwickelt. Vermutlich Zum sind Beispiel wir sogar unsere einer Solomat der Marktführer Wippsäge in oder Europa. auch Über unsere die Trommelsäge Jahre haben wir auf natürlich die wir auch

ein auch Patent einige haben. eigene Produkte entwickelt. Zum Beispiel unsere Solomat Wippsäge oder auch unsere Trommelsäge auf die wir auch

ein Patent haben.

Wir freuen uns auf viele weitere spannende und erfolgreiche Jahre.

Wir freuen uns auf viele weitere spannende und erfolgreiche Jahre.

Unterreiner Gewinnspiel

1

2

3

4

5

6

7

8

1

2

3

4

5

6

7

8

1. Ein Nadelbaum?

2. Welches Material ist 1. bei Ein unserer Nadelbaum? Akademie außen sichtbar?

3. 2. Von Welches welcher Material Firma kommt ist bei unserer Forsthelm Akademie in außen unserem sichtbar? Shop?

4. In

3.

welcher

Von welcher

Region

Firma

in Frankreich

kommt unser

ist unser

Forsthelm

Produktionsbetrieb

in unserem Shop?

ansässig?

4.

5.

In

Wo

welcher

war die

Region

Firma

in

Unterreiner

Frankreich ist

vor

unser

dem

Produktionsbetrieb

Sitz in Buch angesiedelt?

ansässig?

5. Wo war

6.

die

Wer

Firma

ist der

Unterreiner

Gründer der

vor dem

Firma

Sitz

Unterreiner?

in Buch angesiedelt?

6. Wer ist der Gründer der Firma Unterreiner?

7. Wo hat die Firma Tajfun ihren Sitz?

7. Wo hat die Firma Tajfun ihren Sitz?

8. Diese Schnittschutzkleidungsmarke verkaufen wir in unserem Shop?

8. Diese Schnittschutzkleidungsmarke verkaufen wir in unserem Shop?

9. Wie wird die Solomat noch genannt?

9. Wie wird die Solomat noch genannt?

10. Wie wird die Trommelsäge mit vier Kanälen noch genannt?

10. Wie wird die Trommelsäge mit vier Kanälen noch genannt?

11. Wo finden unsere Schulungen statt?

11. Wo finden unsere Schulungen statt?

9

9

10

10

11

11

Lösungswort:

Lösungswort:

Es gibt vier Gewinner. Zu gewinnen gibt es eine Fahrt ins Elsass

Es gibt vier Gewinner. Zu gewinnen gibt es eine Fahrt ins Elsass

zu unserem Produktionsbetrieb für zwei Personen und drei

zu unserem Produktionsbetrieb für zwei Personen und drei

Unterreiner Jacken. Der Gewinner wird am 20. Mai 2022 aus allen

Unterreiner Jacken. Der Gewinner wird am 20. Mai 2022 aus allen

Einsendungen ausgelost. Bitte das Lösungswort per E-Mail an

Einsendungen ausgelost. Bitte das Lösungswort per E-Mail an

l.unterreiner@unterrreiner.eu senden.

l.unterreiner@unterrreiner.eu senden.


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nostalgie trifft Zukunft

Tag nochmal ausgiebig

genutzt wurde.

Für die Kleinsten

hatte das Satzstudio

Click Click eine Attraktion

parat. Kostenlos

durften sie

auf einem kleinen

Lanz-Bulldog Platz

nehmen oder eine

Runde mit dem Minitraktor

auf dem Anhänger

drehen.

Rappelvoll war

auch der Flohmarkt

auf dem Volksfestplatz

und die Biergärten,

Cafes und

Eisdielen. Lediglich

die Geschäfte hätten

Nr. 11/2022

Die Kinder hatten Spaß bei der Fahrt mit dem

Mini-Traktor

Mit ihrem Käfer war Brigitte Schwarzbauer

beim Heimatmuseum zu Gast

Ein Blick unter die Motorhaube ist auch bei

E-Autos interessant

Das Satz-Studio Click Click organisierte ausgefallene

Fahrzeuge

Simbach (mm). Es war wieder

einmal eine leistungsstarke Präsentation

der regionalen Autohäuser,

die bei der Autoschau auf

dem Kirchenplatz in Simbach zu

sehen war. Wenn auch etwas reduziert

und in anderer Formation,

so stellten die gängigsten Marken-Vertretungen

ihre neuesten

Modelle vor. Vor allem E-Mobilität

und Hybrid-Antriebe zeigten die

Technologie der Zukunft.

Schon beim Eingang zum Kirchenplatz

reihten sich zahlreiche

Opel-Modelle aneinander. Der

stylische Astra, der wendige Corsa

oder der geräumige Zafira zogen

die Blicke auf sich. Mit dem

Mokka und dem Grandland sowie

einigen robusten Subaru-Fahrzeugen

hatte das Autohaus Schick

die meisten Fahrzeuge auf dem

Kirchenplatz platziert. Weiter

ging es mit Fiat und Toyota des

Autohaues Meindl. Verschiedene

Varianten des 500er Fiats und seinen

„großen Brüdern“, der Abarth

und mehrere Toyota-Modelle

standen zur Ansicht bereit. Wer

will nicht einmal in einem

Mercedes Benz Platz nehmen?

Die Gelegenheit nutzten die Besucher

am Stand von Auto Schlehaider.

Vor allem die EQ-Modelle

wurden präsentiert und von den

Autofans unter die Lupe genommen.

Weiter ging es in der Runde

mit den Modellen von Peugeot

des Autohauses Pichlmeier

Stammham und einigen BMW’s

aus dem Autohaus Moser. Traditionell

zeigt Auto Kainzelsperger

seine Mitsubishi-Fahrzeugpalette

vor der Sparkasse – so auch heute.

Spacestar, Outlander und

eclipse cross sind die Verkaufshits

des Herstellers. Seinen Stammplatz

hat die Marke Hyundai beim

Rathaus, wo Reifen Hally auch

heuer mit mehreren Modellen

des immer stärker werdenden

südkoreanischen Herstellers vertreten

war.

Einige Autohäuser der früheren

Ausstellung fehlten und gaben

dafür die aktuellen Lieferschwierigkeiten

als Grund an. Dennoch

konnten sich die Autofreunde

einen umfassenden Eindruck von

den zukunftsweisenden Technologien

machen und gleich nebenbei

bei In(n)-Energie die passende

Beratung über die heimische

Energiequelle zum Aufladen der

E-Autos nutzen.

Wie sah Mobilität im letzten

Jahrhundert aus? Dazu lief in den

letzten Wochen eine Sonderausstellung

im Heimatmuseum.

Grund genug, den direkten Vergleich

zu machen. Rund um das

Rathaus waren mehrere Oldtimer

zu sehen und man merkte bei der

An- und Abfahrt sofort, dass die

Abgasnorm im 20. Jahrhundert

noch keine Rolle gespielt hat.

Heutzutage ist es fast nicht mehr

vorstellbar, welche Abgase die Autos

früher produzierten. Das Heimatmuseum

freute sich über das

große Interesse an der Ausstellung,

das besonders an diesem

Gewinner bei Mode Beer

Im Rahmen des verkaufsoffenen

Sonntags wurden bei Mode

Beer die Gewinner des Jubiläums-Gewinnspiels

ermittelt. Über

jeweils 50,- Euro Einkaufsgutschein

freuen sich Claudia Martinac

(Ranshofen), Kurt Priewasser

(Braunau), Angela Wieland (Ering),

Christine Dietl (Stubenberg)

und Gerti Wagner (Braunau).

Bei Mode Beer wurden die Gewinner

ermittelt Foto: Brodschelm

sich teilweise noch etwas mehr

Zulauf beim verkaufsoffenen Sonntag

gewünscht. Aber bei den sommerlichen

Temperaturen hielt es

die Besucher wohl lieber im Freien.

Immer wieder schön: der Fiat 500

Die Mitsubishi-Flotte vor der Sparkasse

Dennoch hat die Werbegemeinschaft

wieder ein abwechslungsreiches

Programm auf die Beine

gestellt und gezeigt, dass es sich

in Simbach gut einkaufen lässt.

Fotos: Madl


1. Juni 2022

Naturkost

&

Naturwaren

Maximilianstr. 22 · Simbach/Inn

08571/8252

Darf´s ein bisschen Wein sein?

Bei uns finden Sie eine große Auswahl

an handwerklich hergestellten Weinen aus

- Deutschland - Österreich

- Italien - Spanien

- Frankreich

Oder vielleicht was zum Anstoßen?

Ausgesuchte Schaumweine, die richtig

Freude machen, warten auf Sie bei uns!

Wir beraten Sie gerne!

Ihr Team vom Naturkostladen An-Ka!

Für mehr folgen Sie uns doch auf Facebook und Instagram!

Unsere Ladenöffnungszeiten:

Mo. - Fr. 8.30-18.00 Uhr

Samstag 8.30-13.00 Uhr

Simbacher Anzeiger

Deutsche Meisterschaft im Visier

Julbach (aj). Der Julbacher

Sportverein – Abteilung Tischtennis

– hat wieder einmal ein Talent

durch die Qualifikation zur Deutschen

Meisterschaft gebracht.

Celina Kreupl startet im Juli in

Schwarzenbek in Schleswig-Holstein

um den höchsten nationalen

Titel.

Celina Kreupl hat es geschafft.

Sie hat sich für die Deutsche

Meis terschaft im Tischtennis qualifiziert.

Dazu hat sie zuerst in Passau

die niederbayerische Meisterschaft

gewinnen müssen. Damit

war der Weg frei für die „Bayerische“

in Erdweg. Im Einzel wurde

Celina Fünfte von 28 Teilnehmern.

Im Doppel kam sie auf

Rang zwei. Diese Platzierungen

waren die Grundlage für den

Start bei den Deutschen Meisterschaften

am 11. und 12. Juli in

Schwarzenbek. Der SV Julbach

adldorfer mineralwasser

verschiedene Sorten

12 x 0,7 l, zzgl. 3,30 € Pfand

Literpreis = 0,53 €

Nr. 11/2022

und die Abteilung Tischtennis

werden die junge Dame sicher

voll unterstützen.

Celina Kreupl nach ihren Erfolgen

bei der Bayerischen Meisterschaft

in Erdweg

Foto: Verein

Angebote gültig von 26.05.– 08.06.2022

Getränkefachmarkt

alles trinklusive

Kuchlbauer Weißbier

verschiedene Sorten

20 x 0,5 l, zzgl. 3,10 € Pfand

Literpreis = 1,45 €

www.simbacher-anzeiger.de

Der Sommer

kann

kommen

mit frischen

Farben,

flotten

Schnitten

und floralen

Designs.

Marken-Bademoden und Zubehör

aus Ihrem Sanitätshaus

aKTion

4,49

maxlrainer hell

20 x 0,5 l, zzgl. 3,10 € Pfand

Literpreis = 1,50 €

aKTion

14,99

Desperados

24 x 0,33 l, zzgl. 3,42 € Pfand

Literpreis = 3,79 €

aKTion

29,99

Sonnenland

orange / Zitrone / cola-mix

20 x 0,5 l, zzgl. 3,10 € Pfand

Literpreis = 0,70 €

aKTion

6,99

aKTion

14,49

Winzerschorle

rot / weiß / süß

20 x 0,5 l, zzgl. 3,10 € Pfand

Literpreis = 1,25 €

aKTion

12,49

augustiner edelstoff

20 x 0,5 l, zzgl. 3,10 € Pfand

Literpreis = 1,70 €

aKTion

16,99

asbach

Uralt

Weinbrand

0,7 l

Literpreis = 15,70 €

aKTion

10,99 3,99

Nur solange Vorrat reicht! • Druckfehler vorbehalten! • Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen! • Alle Preise in Euro!

Simbach am Inn · Maximilianstraße 9 · Tel. 08571 / 44 10

Öffnungszeiten: Mo - Fr 8.30 -12.00 u. 13.30 - 18.00 Uhr

84359 Simbach · adolf-Kolping-Straße 32

Tel. 0 85 71 / 79 77

mo. - Fr. 8-20 / Sa. 7.30 - 20 Uhr

84387 JUlbach · hauptstraße 12

Tel. 0 85 71 / 923 06 62

mo. 16-18 / Do. 16-18 / Fr. 15-18 / Sa. 9-12 Uhr

94094 RoTThalmünSTeR · Griesbacher Straße 78 · Tel. 0 85 33 / 91 94 31

mo. - Fr. 8.30-18 / Sa. 8.00 - 13 Uhr


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Rückblick: Die Jahre 1990 bis 1999

Der Simbacher Anzeiger wird farbiger. In den 80er und 90er Jahren beleben viele Geschäfte die Innenstädte von Simbach

und Braunau. Sie investieren in Werbung und inserieren vertrauensvoll im Simbacher und Grenzland Anzeiger.

Ganzseitige und farbige Werbung lenken den Fokus auf ihr Angebot.

Ab 1. September 1995 erscheint der Grenzland Anzeiger im gleichen Turnus wie der Simbacher Anzeiger.

Der Einkauf in beiden Städten kann seit der Öffnung der Grenzen ohne Beschränkungen erfolgen.

1990 Das Jahr bringt einige

schwere Unwetter mit sich.

Am 26. und 27. Februar fegt ein

schwerer Orkan namens „Vivian“

über das Land und reißt u. a. den

Helm des Kirchberger Kirchturms

um.

Nur einige Tage später, in der

Nacht vom 28. Februar auf 1. März

tobt ein weiterer Orkan mit dem

Namen „Wiebke“ und vernichtet

tausende Hektar Wald in Bayern

und Österreich.

Im Mai tobt ein Hagelsturm. In

einer Viertelstunde regnet es 40

Liter.

Am 26. August lösen Blitzschläge

drei Brände auf Bauernhöfen aus.

Kommunalwahl in Bayern. In Simbach

wird Richard Findl (CSU) mit

80 Prozent der Stimmen wieder

gewählt. Gegenkandidat ist Max

Winkler (Grüne). Der Stadtrat setzt

sich zusammen aus 10 CSU-, drei

SPD-, drei FWG-, zwei UWG und

zwei Grünen-Stadträten. Nur zwei

Frauen sind vertreten.

Alois Messerer folgt Max Sinzinger

als Stadtpfarrer von Simbach.

Das Jugendferiendorf in Simbach

wird eingeweiht. Es wird betitelt

als „modernste und schönste Begegnungsstätte

für die Jugend“

und von Anfang an gut angenommen.

Der erste Bauabschnitt zur Sanierung

des Simbacher Krankenhauses

wird für 12 Mio. DM umgesetzt.

Bis 1995 soll die Komplettsanierung

abgeschlossen sein.

Es herrscht rege Bautätigkeit und

die Einwohnerzahl der Stadt Simbach

wächst von 8814 im Jahr 1989

auf 9079 im Jahr 1990

1991 Der Fasching 1991 fällt wegen

des Golfkriegs so gut wie aus.

Viele sind der Meinung, man kann

nicht feiern, wenn im Irak Bomben

fallen.

Ein schwarzer Tag ist der 1. August.

Nach tagelangem Regen zeigt der

Simbach wieder einmal seine Gewalt

und überschwemmt innerhalb

weniger Stunden zweimal die

Stadt. Überschwemmte Keller und

Straßen verursachen Millionenschaden.

Das alte Knabenschulhaus am Kirchenplatz

wird von der Stadt verkauft.

Die Sparkasse will hier ihr

neues Bankgebäude errichten und

löst eine heftige Diskussion aus.

Abriss oder Erhalt? Nach monatelanger

Diskussion einigt man sich

auf den Neubau in gleichem Stil.

Die Fassade wird nachgebaut.

1992 Anlässlich der 10-jährigen

Partnerschaft mit Skipton wird vor

dem Rathaus ein „Freundschaftsbrunnen“

aufgestellt mit der Inschrift

„Verbunden in Freundschaft

über Grenzen und Zeiten hinweg

– Simbach am Inn – Braunau –

Skipton“.

Der Bahnhofsplatz wird saniert,

der ehemalige Simbacher Hof

östlich der Bahnhofsallee wird

durch einen Neubau ersetzt und

die Schachthäuser mit Schrebergärten

werden für Sanierung und

Neubauten verkauft.

Am 27. November findet eine grenzüberschreitende

Großdemonstration

der Simbacher und Braunauer

Bevölkerung statt. Grund ist die geplante

Ansiedlung einer Giftmüllverbrennungsanlage

in Ranshofen.

10.000 Bürger beteiligen sich

an der Demonstration, über 20.000

Unterschriften gegen das Projekt

werden gesammelt. Über ein Drittel

des österreichischen Giftmülls

soll hier verbrannt werden.

Auf und ab geht es mit dem Simbacher

Krankenhaus. Ein Gutachten

des Landkreises kommt zum

Ergebnis, dass der Landkreis 150

Betten zu viel hat. Die Betten sollen

in Simbach abgezogen werden.

„Ein starkes Stück“ heißt es

in der Ausgabe vom 15. Dezember

1992, denn zwei Jahre zuvor war

man genau zu einem gegenteiligen

Ergebnis gekommen. Dieses

besagte, dass jedes der drei Krankenhäuser

eine Grundversorgung

brauche, weitere Spezialabteilungen

aber aufgeteilt werden sollen.

Laufend hat man in den vorangegangenen

Jahren erweitert und

saniert, jetzt steht das Schreckgespenst

Schließung vor Augen.

Ähnlich wie beim Thema Autobahn

geht es auch mit der Diskussion

um das Krankenhaus immer

wieder in eine andere Richtung.

Die Simbacher Bevölkerung steigt

auf 9860 Bürger an. 438 Aussiedler

leben zeitweise im Übergangswohnheim

und auch 118 Asylbewerber

haben ihre Unterkunft

in Simbach, zusätzlich kommen

Flüchtlinge aus dem Kriegsgebiet

in Jugoslawien.

1993 Insgesamt 31.000 Unterschriften

gegen die Giftmüllverbrennung

werden an das österreichische

Umweltministerium übergeben.

21.000 Österreicher und

10.000 Bayern haben unterschrieben.

Die Generalsanierung der Staatlichen

Realschule am Kirchenplatz

beginnt. 3,2 Mio. DM werden vom

Landkreis bewilligt.

Baubeginn der Inntalklinik. Die

Familie Rother ist Bauherr des in

dieser Zeit größten Bauprojekts.

Im Rahmen der Pfingstdult findet

die dritte große Gewerbeschau

mit rund 90 Ausstellern statt.

In Ering wird das Informationszentrum

„Unterer Inn“ eingeweiht.

Die Kinderstation am Krankenhaus

Simbach mit Chefarzt Dr.

Josef Gaisbauer feiert 25-jähriges

Bestehen.

Auf dem Bahnhofsplatz wird eine

alte Lok aufgestellt und mit einem

großen Fest gefeiert.

Nach über 10jähriger Verwaltungsgemeinschaft

mit Kirchdorf erhält

die Gemeinde Julbach am 6. Oktober

wieder ihre Selbständigkeit

zurück. Möglich gemacht hat dies

der Anstieg der Bevölkerung auf

über 2000 Einwohner.

Landrätin Bruni Mayer stellt sich

gegen drei weitere Kandidaten

(Dr. Pfefferkorn, Erwin Brummer

und Josef Rettenbeck) zur Wiederwahl

und gewinnt die Stichwahl

gegen Erwin Brummer.

Die Einwohnerzahl übersteigt erstmals

die 10.000er Marke.

1994 Der Kampf gegen die Giftmüllverbrennungsanlage

wird härter.

Im Rathaus wird ein eigenes

Büro eingerichtet, in dem Bürger

beim Verfassen ihrer Einwendungen

unterstützt werden.

Auch der Kampf um die A94 geht

weiter. Eine Zerschneidung Simbachs

kommt nicht in Frage lautet

die Forderung beim Weiterbau

nach Pocking.


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Die Heraklith erweitert ihr Werk

und baut eine Produktion für Wärmedämmstoffe

aus Schafwolle

und Flachs.

Am 21. August stoßen über dem

Badesee Gstetten zwei Sportflugzeuge

frontal zusammen und stürzen

ab. Die zwei Piloten und zwei

Insassen werden getötet.

Am 7. Oktober wird die Inntal-Klinik

eingeweiht. 32,5 Mio. DM wurden

hier investiert.

Die Firma Hellmannsberger übergibt

anlässlich des 100-jährigen

Bestehens das alte E-Werk an die

Stadt Simbach, die aus dem Gebäude

ein Bürgerhaus machen

will. Am selben Tag wird das neue

Betriebsgebäude in der Bayernwerkstraße

eingeweiht.

Kurze Zeit später wird auch das

neue Sparkassengebäude eingeweiht.

Am 31. Dezember 1994 feiern Simbach

und Braunau gemeinsam

den EU-Beitritt Österreichs. Die

Zollschranken öffnen sich und der

Grenzverkehr soll nun weitgehend

ungehindert erfolgen.

1995 Um Mitternacht tanzen

nicht nur die beiden Bürgermeister

Richard Findl aus Simbach

und Bürgermeister Gerhard Skiba

gemeinsam zu Walzerklängen in

die EU, sondern auch viele Bürger

beider Städte. Mit einem großen

Feuerwerk und unter Glockenklang

wird dieser besondere Jahreswechsel

gefeiert.

Eine Folge der Grenzöffnung ist

aber auch der Abzug der Zollbeamten

an den Grenzübergängen und

Bahnhöfen.

Das Krankenhaus wird nochmals

erweitert. Der Spatenstich für die

10,7 Mio. DM Investition erfolgt im

September.

Erstmals führt der Leonhardiritt in

die Erlacher Au. Dort ist in diesem

Jahr die Leonhardikapelle neu gebaut

worden. Initiator war Richard

Findl, der die Gebetsstätte mit

Spenden und Eigenleistungen errichten

ließ.

Entlang der Münchner Straße entsteht

ein breiter Geh- und Radweg.

Im Dezember wird die neue Orgel

der Stadtpfarrkirche St. Marien

feierlich eingeweiht.

1996 Das Krankenhaus wird umstrukturiert

und die Kinderabteilung

geschlossen.

Das Gasthaus Fischerwirtin am

Waldsee wird ein Raub der Flammen.

Ein Brandstifter zündet

die Gaststätte an, die bis auf die

Grundmauern niederbrennt.

Bei den Kommunalwahlen wird

Richard Findl ein weiteres Mal

zum Bürgermeister gewählt. Mit

79,65 Prozent ist er klarer Sieger

vor seinem Herausforderer Peter

Aldozo. 14 Sitze gehen an die CSU,

vier Sitze an die SPD, zwei Sitze an

Bündnis 90 / Die Grünen, drei sitze

an die FWG und ein Sitz an die

UWG. Sechs Frauen ergänzen das

24-köpfige Gremium.

Wie in Simbach, droht auch den

Braunauern die Schließung bzw.

Reduzierung ihres Krankenhauses.

Bei der großen Unterschriftenaktion

beteiligen sich auch die Simbacher.

In Simbach wird währenddessen

ein ambulantes Operations-Zentrum

eröffnet.

Die Bahn ermöglicht eine bessere

Anbindung an München und fährt

im Stundentakt die Landeshauptstadt

an.

Eine Delegation fliegt nach Brüssel

um die Genehmigung für eine

Geothermiebohrung in Simbach

voran zu treiben. Am 30. Oktober

erfolgt eine Unterzeichnung des

Vertrags und die Umsetzung wird

konkreter. Die EU stellt 500.000

ECU in Aussicht.

Eine mögliche Autobahntrasse

nördlich von Simbach wird geprüft.

Die betroffenen Gemeinden

Reut, Wittibreut, Stubenberg und

Ering wehren sich bereits im Vorfeld.

1997 Das Bürgerhaus wird nach

20monatiger Bauzeit seiner Bestimmung

übergeben.

Der erste Skater-Parcours des

Landkreises wird in Simbach eröffnet.

Errichtet wird er vom Zweckverband

Freizeit und Erholung

Unterer Inn.

Zum 25-jährigen Priesterjubiläum

von Stadtpfarrer Alois Messerer ist

auch Kardinal Joseph Ratzinger zu

Gast. Marktl ernennt den hier geborenen

Kardinal zum Ehrenbürger.

Bei einer eigenen Bürgerversammlung

informiert Autobahnpräsident

Günter Woitereck über

die Trassenvarianten in Simbach.

Drei Varianten wurden insgesamt

untersucht, wobei die weite Umfahrung

über das Hügelland ausgeschieden

ist. Übrig bleiben die

Trasse B12 und Bahn. Wegen der

kostenaufwändigeren Einhausung

kommt die B12-Trasse wohl nicht

in Frage. Die Bahntrasse sei einen

Kilometer kürzer und ein Tunnel

nur auf 300 Metern vorgesehen.

Dieser wäre nur bei der Unterquerung

der Staatsstraße (Innstraße),

Bahnlinie und dem Simbach notwendig.

Ansonsten soll die Fahrbahn

oberirdisch verlaufen entlang

von Heraklith, Aufschläger,

Holzlagerplatz und entlang der

Lagerhausstraße parallel zu den

Bahngleisen. Man schätzt Kosten

in Höhe von 180 Mio. DM.

Am 1. Dezember wird die Grenzpolizei

endgültig abgezogen. Es

wird nur noch stichprobenartig

kontrolliert.

1998 Das Raumordnungsverfahren

für die Autobahn Simbach-Pocking

wird eingeleitet. Es gibt

erhebliche Bedenken gegen die

Planung.

Im März werden einige Tage Schulen

und Kindergärten geschlossen.

Grund sind mehrere Fälle der gefährlichen

Hirnhautentzündung

Meningitis. Damit soll eine Ansteckung

vermieden werden.

Ein Großbrand zerstört im Heraklithwerk

eine Lagerhalle.

Der starke Protest gegen die Giftmüll-Verbrennungsanlage

hat Erfolg.

Der Antrag der A.S.A. wird aus

Gründen mangelnder Rentabilität

zurückgezogen. Dieser Erfolg wird

auf dem Braunauer Stadtplatz von

mehreren Tausend Bürgern gefeiert.

Simbach und Braunau gründen im

August eine Geothermie-Gesellschaft.

Das Heimatmuseum wird nach Generalsanierung

wieder eröffnet.

1999 Am 2. Juli beginnen die

Bohrarbeiten für das Geothermieprojekt

Simbach-Braunau.

Ein Katastrophenhochwasser verursacht

der Simbach am 10. Juli.

Besonders betroffen sind Bachstraße

und Passauer Straße.

Am 22. Juli erreicht die Geothermiebohrung

in 1845 Metern heißes

Wasser. Mit 75 Ltr./sec. tritt

das heiße Wasser mit 80 Grad aus

dem Boden.

Am 11. August herrscht um 12.38

Uhr für zwei Minuten eine totale

Sonnenfinsternis.

Im Oktober ist auch die zweite

Geothermiebohrung erfolgreich.

In 3200 Metern Tiefe stößt man

auf Heißwasser und kann eine zukunftsweisende

Energiequelle erschließen.

Grund genug um eine

eigene Feier zu organisieren.

Mit einem großen Feuerwerk geht

es ins neue Jahrtausend.


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Das neue Julbacher Rathaus ist in Betrieb

Julbach (aj). Viele haben das

alte Rathaus in Julbach sicher

noch in guter Erinnerung. Leider

war das Gemäuer in einem miserabelen

Zustand, Schimmelpilz

hatte sich breit gemacht. Eine

durchgreifende Sanierung wäre

unvermeidlich gewesen. Der Gemeinderat

sprach sich nach sorgfältiger

Abwägung Mitte 2019

Julbachs neues Rathaus fertiggestellt

mehrheitlich für einen Neubau

aus. Ende des Jahres ist Architekt

Andreas Zellhuber aus Falkenberg

mit den Planungsarbeiten

beauftragt worden.

Nach dem Umzug der Gemeindeverwaltung

in das Übergangsrathaus

in der Palmstraße Anfang

November 2020 rollten im Februar

2021 die Abrissgeräte an. Ab

Das neue Rathaus

GRATULATION

ZUM NEUEN RATHAUS.

Wir bedanken uns

für den Auftrag zur

innenarchitektonischen

Raumplanung

und Büroeinrichtung

des neuen Julbacher

Rathauses sowie das

damit verbundene

Vertrauen.

Bauamt – Kämmerei

LHL BÜROTECHNIK

& EINRICHTUNG GmbH

Äußere Neumarkter Str. 80

D-84453 Mühldorf am Inn

T (08631) 921 30-0

www.lhl-office.de

BÜROTECHNIK.

INNENARCHITEKTUR.

PLANUNG.

BÜROEINRICHTUNG.

DAS MEHR IM BÜRO.

Kasse

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR FERTIGSTELLUNG DES NEUEN RATHAUSES.

WIR WÜNSCHEN DER GEMEINDE VIEL GLÜCK IN DEM NEUEN GEBÄUDE!


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Das neue Julbacher Rathaus ist in Betrieb

Mitte März wuchsen schon die

Mauern zügig höher, Mitte Mai

kam das Dach drauf. Damit konnte

auch mit dem Innenausbau gestartet

werden. Gleichzeitig wurden

außen die Mauern verputzt

und die Fassadenverkleidung angebracht.

Nun ist der Neubau weitgehend

fertiggestellt. Versehen mit

bestmöglicher Technik nach dem

aktuellen Standard sind die Büros

modern und übersichtlich eingerichtet.

Großzügig bemessene

Fenster lassen viel natürliches

Licht in die Räume. Die Möblierung

in den einzelnen Büros ist

den heutigen ergonomischen Erfordernissen

angepasst. Alles

wirkt aufgeräumt, zweckmäßig,

auf einander abgestimmt und für

die Arbeitsabläufe optimiert.

Das Haus ist mit schnellem

Glasfaser mit der digitalen Welt

vernetzt. Für die sieben Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter sind die

Arbeitsplätze mit Terminals ausgestattet,

sowohl für den Datenverkehr

im Haus und als auch zu

den anderen Behörden. Das Gebäude

ist an die Heizanlage der

Grundschule angeschlossen. Es

sind jedoch nirgends Heizkörper

zu finden, denn für Wärme im

Winter und Kühle im Sommer

sorgt eine geräuschlose Heiz-/

Kühldecke, verbunden mit Lüftung

und Wärmerückgewinnung.

Sitzungssaal

Das Rathaus besteht aus drei

Ebenen. Ein Aufzug verbindet die

Etagen, so dass auch Menschen

mit Beeinträchtigung überall barrierefrei

hingelangen können. Im

Erdgeschoss sind Einwohnermeldeamt

und die Gemeindekasse,

sowie ein Sozialraum für das Personal

untergebracht. Freundlich

gestaltet ist das Foyer mit einem

kleinen Wartebereich.

Im ersten Obergeschoss finden

SANITÄR

HEIZUNG

HEIZUNG SERVICE SANITÄR

Wir bedanken uns

für den Auftrag!

Unser Fachteam war für die

Planung und Ausführung der

kompletten Heizungs-,

Lüftungs- und Sanitärarbeiten

zuständig.

Schwibach Heizung-Service-Sanitär GmbH

Münchner Str. 40, D-84359 Simbach am Inn

Tel. +49 8571 5402, Fax +49 8571 921538

mail@schwibach.info, www.schwibach.info

SERVICE

Wir bedanken uns

bei der Gemeinde Julbach

für die Aufträge und wünschen

eine angenehme Arbeitsatmosphäre

in den neuen Räumen.

Wir durften die Fenster inkl.

Fensterbretter, Innentüren und

Fluchttüren sowie die

Trennwände liefern.

Inh. Christian Schildhammer e. K.

Dorfstraße 9

94140 Ering am Inn

Tel. 08573 96926-0 - Fax 08573 96926-59

E-Mail: info@metallbau-gruenleitner.de

Grüne Technologie für den Blauen Planeten

Saubere Energie aus Solar und Fenstern

Sie haben die Idee? –

Wir die Lösung!

Ihr Rottaler Metallbau-Profi

in Sachen ...

• Schüco-Systemprodukte

• Fenster & Türen

• Wintergärten

• Pfosten-Riegel-Fassaden

• Brand- und Rauchschutztüren

• Schaufenster

• Überdachungen

• Zäune, Balkone, ...

Wir gratulieren zur

Einweihung

des Rathauses

in Julbach

und möchten uns an

dieser Stelle für den

Auftrag der Architektenleistung

bedanken.

Andreas Zellhuber

Dipl.-Ing. (FH) Architekt

Pfarrer-Hornauer-Str. 24

Taufkirchen

84326 Falkenberg

Tel.: 0 87 27 / 91 03 72

Fax: 0 87 27 / 91 03 73

Arch.A.Zellhuber@t-online.de


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Das neue Julbacher Rathaus ist in Betrieb

sich die Büros vom Bürgermeister

und seinem Vorzimmer. Daneben

bekommt der Geschäftsleiter

sein Dienstzimmer und auch das

Bauamt samt Kämmerei, sowie

die Personalverwaltung. Ein

wahres Prachtstück wird der

große Sitzungssaal im zweiten

Obergeschoss mit einer tollen

Aussicht an drei Seiten. Hier finden

die Sitzungen des Gemeinderates

statt. Genauso kann der

großzügige Raum für Trauungen

genutzt werden oder für Zusammenkünfte

und Versammlungen

in kleinerem Rahmen. Eine große

Medientafel erlaubt auf sämtliche

Informations- und Kommunikationstechnik

zuzugreifen, sei

es per Internet, sämtliche Daten

aus dem Rathaus, Kopplungen

mittels USB und vielen anderen

Medien mehr. Selbst geschrieben

kann auf dieser digitalen Wandta-

fel werden. Ein kleinerer Besprechungsraum

ist dort oben ebenfalls

mit einer Medientafel ausgestattet,

jedoch ist diese kleiner,

dafür jedoch mobil verwendbar.

Mit einer kleinen Teeküche können

bei Bedarf Besucher verköstigt

werden.

Die Fertigstellung des Verwaltungsgebäudes

mit einem modernen

Baukörper mit ausgedehnter

Glasfront nach Süden

und Westen liegt gut im Zeitplan.

Selbst der Kostenrahmen von 2,6

Millionen Euro kann eingehalten,

womöglich sogar unterschritten

werden.

In der Woche vom 16. bis 20.

Mai erfolgte nun der Einzug in

das neue Rathaus. Am Sonntag,

22. Mai konnten die Bürgerinnen

und Bürger das neue Rathaus besichtigen.

Besprechung

Technik

Wir gratulieren zum Neubau und bedanken uns

für den erteilten Auftrag!

BAUUNTERNEHMEN

GmbH

Hofstetten 5

84326 Falkenberg

Tel.: 08727/1768

Fax: 08727/7385

E-Mail: info@siebengartner.de

www.siebengartner.de

Ihr Partner für sämtliche Bau- und Putzarbeiten

im Wohnungsbau sowie Gewerbe und

landwirtschaftlichen Bau!

Technik

Die Firma

Transportbeton

PINZL GmbH

gratuliert herzlich

zum erfolgreichen Neubau.

Transportbeton PINZL

Erdarbeiten - Tiefbau - Kieswerk - Container - Entsorgung

Berg 22, 84375 Kirchdorf am Inn

Tel: 08571 / 6020 0 · info@pinzl-beton.de

Wir gratulieren

der Gemeinde Julbach

zum neuen Rathaus

kbp.ingenieure

energie + gebäudetechnik

Beratende Ingenieure Kietzke+Brandl PartG mbB

Ingenieurbüro für Versorgungstechnik

Am Industriepark 27a · 84453 Mühldorf am Inn

Tel. +49 (8631) 1673704

info@kbp-ingenieure.de · www. kbp-ingenieure.de


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Das neue Julbacher Rathaus ist in Betrieb

Visual Merchandising

Wir bedanken uns für den Auftrag und die gute

Zusammenarbeit mit der Gemeinde Julbach.

Gartengestaltung · Gartenpflege

Gerti Huber

Teichstraße 5 · 84387 Julbach

Tel. + 49 / 8571 / 924674

ga-la-bau@tronicplanet.de

Ludwig

Bachmaier GmbH & Co.

Fuhrunternehmen und Tiefbau KG

Herzlichen Dank für den Auftrag

zur Ausführung der Pflasterarbeiten

Wir gratulieren der Gemeinde Julbach

zum gelungenen Neubau!

Teichstraße 6a · 84359 Simbach am Inn

Tel. 0 85 71- 27 34 · Fax 0 85 71- 59 46 · E-mail: bachmaier-tiefbau@freenet.de

Wir gratulieren zum

gelungenen Neubau.

Für den Auftrag der

Dachdecker- und

Zimmererarbeiten

bedanken wir uns herzlich.

Fliesen- und natursteine

fliesen-strassner@web.de

Wir gratulieren zum

gelungenen Neubau des

Rathauses Julbach

und bedanken uns

für die gute

Zusammenarbeit!

Neubau

Rathaus

Julbach

Wir gratulieren herzlich

und bedanken uns

für den auftrag

Unsere Leistungen:

Elektroinstallation

Beleuchtung

Einbruch-Meldeanlage

Elektr. Schließanlage

Zeiterfassung

Telefonanlage

Eder Elektro GmbH

Matzenhof 6

84359 Simbach a. Inn

Telefon: +49 8571 6523

Telefax: +49 8571 7134

E-Mail: info@eder-elektro.de

www.eder-elektro.de

Informations- und Elektrotechnik

Verkauf · Installation · Reparatur

Römerstraße 24

84387 Julbach

Tel. 0 85 71 / 24 88

Fax 0 85 71 / 9 22 99 21

Mobil 0171 / 37 69 544

kontakt@it-grandl.e

www.it-grandl.de

Wir gratulieren der Gemeinde Julbach zum ansprechenden

Neubau des Rathauses und danken für den Auftrag.

Netzwerkaufbau, Lieferung und Montage

Präsentationstechnik, Umzug EDV.


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

NEUERÖFFNUNG IM AUGUST!

innsmile - Ihre neue Fachpraxis für Kieferorthopädie in Simbach am Inn!

Nr. 11/2022

Kraftfahrzeuge

Piaggioroller NRG Power

25 oder 50 ccm, Bj. 18, 7000 km,

Scheckheft, a. 1. Hand,

im Top-Zustand zu verkaufen, VB

Tel. +49 178 3931164, gerne Whatsapp

Yamaha Virago XV125

Bj. 1997, TÜV 7/23, Preis VB

Tel. +49 170 4302807

Seat Leon 1.4 TSI Start & Stop

FR in weiß, VB 17.500,- E, EZ 12/16,

68 000 km, 92 kW (125 PS), HU bis

März 2024, Innenausstattung:

Alcantara, Sonstiges: Panoramadach,

Navi, NR-Fahrzeug,

Scheckheft gepflegt, kann

jederzeit Probe gefahren werden

Tel. +49 175 4228009

Wir kaufen

Wohnmobile +

Wohnwagen

Tel: 0 39 44-3 61 60

www.wm-aw.de

(Fa.)

Jetzt schon unter +49 151 18777474 oder

unter info@innsmile.de Ihren Termin vereinbaren!

20 Jahre Partnerschaft demnächst im Heimatmuseum

Wolfgang Küblbeck

Handwerkliche Dienstleistungen

Am Dr.-Güldenapfel-Ring 7

84359 Simbach/Inn · Tel. 0162 9462040

E-mail: wolfgang.kueblbeck@gmx.de

www.wolfgang-kueblbeck.de

Simbach (mm). Beim Wort „Italien“

bilden sich bei jedem Bilder

im Kopf: imposante Bauwerke,

Meer, Sonnenschirm, Rotwein,

Vespa und dolce vita. Die Lebensfreude

der Italiener und die Gemütlichkeit

der Bayern passen zusammen.

Das sieht man auch bei

der Städtepartnerschaft Simbach-Tolmezzo.

Seit 20 Jahren besteht

diese Freundschaft, die

jetzt mit einer großen Jubiläumsausstellung

im Heimatmuseum

der Öffentlichkeit vorgestellt

wird. Und dass Italien noch viel

mehr zu bieten hat als die gängigen

Klischees, wird mit jeder

Begegnung deutlich.

Gerade die Partnerschaft mit

Tolmezzo ist ein sehr lebendiger

Austausch. Wenngleich so mancher

Skeptiker zu Beginn der Verbindung

kritisch die Wahl beäugte

und meinte in Norditalien

sei wenig geboten, so macht gerade

diese nicht vom Tourismus

überrollte Region den Charme Italiens

aus. Verborgene Kunstwerke,

wunderschöne Landschaften,

hervorragende Spezialitäten,

lebendige Vereine und vieles

mehr gab es in den letzten 20 Jahren

zu entdecken und enge

Freundschaften entstanden. Jedes

Jahr herrscht ein reges hin

und her verschiedener Besuchergruppen

– sofern Corona keinen

Strich durch die Rechnung macht.

Das ist auch mit ein Grund, warum

die Jubiläumsausstellung eigentlich

ein Jahr später als geplant

erfolgt.

Motor und Hauptakteur der

Partnerschaft Simbach-Tolmezzo

ist von Anfang an Vorstand Bernhard

Großwieser, der immer wieder

Treffen vermittelt und auch

die notwendigen Übersetzungen

liefert, denn anfangs war die Verständigung

schwierig. Mittlerweile

sprechen viele Vereinsmitglieder

italienisch und können

problemlos bei den Besuchern

kommunizieren. Bernhard Großwieser

hat ein umfangreiches Dokumenten-

und Foto-Archiv, das

er jetzt zusammen mit aktiven

Mitgliedern der Vorstandschaft

und des Fördervereins Heimatmuseum

sehenswert aufbereitet.

Gegliedert in verschiedene

Schwerpunkte wird beispielsweise

klar, wie viele Schülerinnen

und Schüler bereits nach Italien

Unsere Arbeiten: Fenster und Türen · Trockenbau

Bodenlegearbeiten · Terrassenböden

Verkauf von: Bodenbelägen

bzw. Deutschland gereist sind,

wie viele Konzerte und Nikolausbesuche

veranstaltet wurden, wie

aktiv sich der Verein präsentiert,

mit welchem Aufwand die Alpen

zwischen den Partnerstädten

überwunden wurden oder welch

sehenswerte Ausflugsziele und

Kulturreisen der Verein in Italien

bereits gemacht hat.

Rahmenprogramm

Eröffnet wird die Sonderausstellung

am 10. Juni um 19.00 Uhr

mit italienischer Musik von Vocalissimo

unter der Leitung von Petra

Enghofer. Wie immer gibt es

auch einen eigenen Seniorennachmittag,

bei dem Heinz

Heinle seinen Film vom Seniorenausflug

nach Tolmezzo zeigen

wird und Bernhard Großwieser

von den Aktivitäten des Vereins

erzählt. Am 28. Juni steht dieser

Seniorennachmittag um 14.30

Uhr auf dem Programm. Eine weitere

Besonderheit gibt es am Freitag,

8. Juli bei einem italienischen

Abend rund um das Heimatmuseum.

Ab 19.00 Uhr wird nochmals

italienische Musik geboten mit

dem Duo „BelCanto“ und bei

einem kleinen Imbiss kann man

auch kulinarisch Italien in Simbach

genießen.

Bis 7. August ist die Ausstellung

jeden Dienstag und Sonntag von

15 bis 18 Uhr zu sehen. Dann geht

das Museum in die Sommerpause.

Doch die nächste Sonderausstellung

ist schon in Vorbereitung:

am 9. September ist eine

Kunstausstellung zum Thema „50

Jahre Landkreis Rottal-Inn“ geplant.

G

e

b

R

A

Uc

H

t

m

ö

b

el

m

A

R

kt

InntaleR

Möbel-Oase

· An- u. Verkauf

· Alles für den Haushalt

· Umzüge

· Wohnungsauflösungen

· Räumungen

Simon-Breu-Str. 2

neben Fox-Markt

84359 Simbach

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 10 - 17 Uhr

Sa. 10 - 14 Uhr

tel. +49 (0) 8571/9239363

Christina Hess

ärztl. geprüfte Fußpflegerin

Tel. 0049 8537 1231

Die zur Therapie gewordene Logik der Natur!

Thorsten Bischoff

Tel. 0049 172 7301476

www.bischoff-thorsten.de

=============================================

In der Naturheilpraxis Vera Lindner

(auch Hausbesuche)

Adalbert-Stifter-Str. 1a

84375 Kirchdorf/Inn (bei Simbach)

Tel.: 0049 8571 2033

naturheilpraxis@veralindner.de

Buchneuerscheinung

HEILSTRÖMEN II

Organströme und

weitere wertvolle

NEU

Tipps aus der

Naturheilpraxis

Autorin: Vera Lindner

Erhältlich im Buchhandel

ISBN 978-3-00-062760-6

und unter

www.veralindner.de


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

AMAG

FORSCHT

ALUMINIUM.

Danke für das große Interesse und die

Teilnahme an der Langen Nacht der

Forschung im AMAG Center for

Material Innovation.

AMAG Austria Metall AG | Postfach 3 | 5282 Ranshofen | Österreich

Telefon: +43 7722 8010, www.amag.at

2022_LNF-Inserat_Grenzlandanzeiger_Innenseite_188x275.indd 1 19.05.2022 08:24:49


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

4. Familienfest

im Zeichen des Landkreisjubiläums

Pfarrkirchen (eb). Das 4. Familienfest

des Landkreises Rottal-Inn

mit Bürgerfest findet ganz im Zeichen

des Landkreisjubiläums am

29. Mai 2022 von 10.00 bis 17.30

Uhr auf der Rennbahn in Pfarrkirchen

statt.

Bereits vor zwei Jahren hatte

sich die Stadt Pfarrkirchen bereit

erklärt, das 4. Familienfest auf der

Rennbahn auszutragen. Es kam

anders, denn die Corona-Krise

machte dem Vorhaben einen

Strich durch die Rechnung. In diesem

Jahr, dem Jahr des 50. Bestehens

des Landkreises Rottal-Inn,

soll das Familienfest nun endlich

wieder stattfinden und gleichzeitig

das Jubiläum mit Familien und

Bürgern in der Kreisstadt des

Landkreises Rottal-Inn gefeiert

werden.

Organisiert von der Stadt Pfarrkirchen

Landrat Michael Fahmüller und

dem 1. Bürgermeister Wolfgang

Beißmann mit einem Ökumenischen

Familiengottesdienst, begleitet

von der Blaskapelle des

Trachtenvereins. Im Anschluss erwartet

die Besucher auf der großen

Bühne bereits das erste

große Highlight: Claudia Fußeder

wird mit Petra Enghofers Tassilo-

Kids dem Publikum das eigens

komponierte Jubiläumslied „Rottal-Inn

ist meine Welt“ darbringen.

Und natürlich warten jede

Menge weitere Highlights auf der

Bühne für die Besucher, wie z.B.

die Musikschule, Lukas Reiner, die

Liedertafel uvm. Die Moderation

auf der Bühne übernimmt Romy

Dadlhuber.

An den über 70 Ständen werden

beteiligte Vereine und Institutionen

eine Menge Mitmachak-

und dem Landratsamt tionen, Spiele, Vorführungen,

wird ein sehr buntes und abwechslungsreiches

Programm für

Jung und Alt geboten. Das Organisationsteam,

bestehend aus den

mitwirkenden Vereinen und Institutionen,

Mitarbeitern des Landratsamtes

sowie der Stadt Pfarrkirchen,

sind bereits seit Monaten

in der Vorplanung der Veranstaltung.

Das Fest beginnt nach der Begrüßung

Sport und Infos für die Gäste bereithalten.

Auch für das leibliche

Wohl wird bestens gesorgt. Ein

großer Dank gilt bereits jetzt

den zahlreichen Vereinen und

Einrichtungen aus Pfarrkirchen,

den Kreisverbänden, Kindergärten

und Schulen sowie den Akteuren

auf der Bühne, ohne die

ein solches Fest nicht umsetzbar

wäre.

Anzeige-Urlaub.qxp_Anzeige und Eröffnung durch Andrea 16.05.22 08:37 Seite

1

Mit zwei modernen Autohäusern an den Standorten Eggenfelden

und Pfarrkirchen sind wir seit bald 100 Jahren eine feste Größe in der

Region Rottal-Inn. Ein Familienbetrieb der Tradition mit Innovation

verbindet. Wir stehen vielfach ausgezeichnet für höchste Qualität,

Service und Kundenzufriedenheit. Werden Sie Teil unseres Teams als:

KFZ-MECHATRONIKER (m/w/d)

PKW-Technik mit Berufserfahrung

GLEICH ONLINE BEWERBEN:

Ihre Tätigkeit: Sie übernehmen Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten

an Fahrzeugen gemäß Berufsbild. Sie führen Fahrzeugdiagnosen durch

und beseitigen Schadensursachen an Fahrzeugen. Mit modernsten

Diagnosegeräten machen Sie sich auf Fehlersuche und beheben diese.

Prüfen und Testen von fahrzeugtechnischen Systemen.

Ihre Qualifikation: Sie verfügen über eine abgeschlossene

Berufsausbildung zum Kfz-Mechatroniker mit Berufserfahrung.

Außerdem sind Sie hoch motiviert und leistungsorientiert. Sie sind

vertraut mit dem Umgang der Kfz-Mess- und Prüftechnik. Eine sehr

sorgfältige, genaue und selbstständige Arbeitsweise. Spaß an der Arbeit

im Team und hohe Motivation. Zudem besitzen Sie einen gültigen PKW-

Führerschein.

Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine Anstellung in einem

Familienunternehmen mit interessanten Tätigkeiten, beste

Arbeitsbedingungen, eine attraktive Vergütung in einem erfolgreichen

Automobilbetrieb und ein angenehmes Arbeitsklima.

Praxis für Osteopathie

URLAUB

vom 23.5.2022 bis 06.062022

PRAXIS FÜR OSTEOPATHIE

Ganzheitliche Behandlung

für Erwachsene, Kinder & Babys

Unter anderem Kieferbehandlung, mechanische

Traumen (z.B. Schleudertrauma) usw...

Andrea Krah

Heilpraktikerin, Physiotherapeutin

Mitglied im BVO

Sportplatzring 18 • 84387 Julbach

Tel.: +49 (0) 8571 92 11 44

Email: info@osteopathie-krah.de

Termine nach Vereinbarung

Autohaus Kimbeck

Niederndorf 26, 84307 Eggenfelden, 08721 / 9630-0

Franz-Stelzenberger-Str. 5, 84347 Pfarrkirchen, 08561 / 9630-0

info@bmw-kimbeck.de

www.bmw-kimbeck.de

www.simbacher-anzeiger.de

Bauunternehmen

Maurer-, Verputz- und Estricharbeiten

Vollwärmeschutz

Fliederweg 4,

84375 Kirchdorf-Hitzenau

Tel. 0 85 71 / 63 52

Fax 0 85 71 / 60 98 84

Internet: www.gruber-baugeschaeft.de

e-mail: kurt-gruber.baugeschaeft@t-online.de


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Stellenmarkt

Simbach

Ab sofort suchen wir einen

zuverlässigen Hausmeister

Aufgaben: Alle anfallenden

Arbeiten, die eine normale

Hausmeistertätigkeit mit sich

bringt, sowie die Pflege der

Außenanlagen

Tel. +49 8571 910521

Erntehelfer

hat für diese Saison Zeit.

Führerschein B + F vorhanden

Tel. +43 676 9653270

Nähe Wittibreut:

Wer will mit mir garteln?

Rüstiger Rentner/in gesucht

Tel. +49 175 1106500

Ering – Suche Aushilfe für

leichte Gartenarbeiten

(Rasen mähen, Pflanzenpflege, ...)

Tel. +49 157 73240982

Maurermeister

mit langjähriger Berufserfahrung

übernimmt Bausanierungen

komplett

Tel. +49 8572 7589 od.

+49 170 2360126

Suche für Tanzlokal

in Simbach-Kirchdorf

Servicekraft

(m/w/d)

Tel. 0152 0200 2298

Verschiedenes

Gefährliche Bäume

abtragen, fällen oder zuschneiden.

Wir besichtigen und beraten

kostenlos!

Vermietung von Arbeitsbühnen

bis 45 m, Holzhäcksler &

Roto-Teleskopstapler

www.rothlehner-k.de

Fa. Tel. +49 8671 95797-0

Med. Fußpflege kommt ins Haus

Tel. 08537 912050

Mobil +49 171 2183858

Newsletter abonnieren

und immer informiert sein

www.simbacher-anzeiger.de

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n

KFZ-Mechatroniker (m/w/d)

Personenkraftwagentechnik - Vollzeit

Anforderungen:

- Abgeschlossene Ausbildung -Teamfähigkeit

- Führerschein Klasse B - Einsatzbereitschaft

- Selbstständige Arbeitsweise - Lernbereitschaft

Aufgaben:

- alle anfallenden Reparaturen an allen Fabrikaten

Zudem suchen wir eine/n

Azubi (m/w/d)

zum KFZ-Mechatroniker

Personenkraftwagentechnik

ab 01.09.2022

Wir feuen uns auf Ihre Bewerbung persönlich, schriftlich

oder per Mail: kfz-alfonssteininger@gmx.de

Kfz-Meisterbetrieb

Alfons Steininger

Berg 27

84375 Kirchdorf

Tel. 08571 4764

Ihr ambulantes Pflegezentrum in Simbach!

Mehr als Pflege!

Rundum bestens versorgt -

im eigenen Zuhause!

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin!

Eleos Ambulantes Pflegezentrum

Maximilianstr. 7b · 84359 Simbach am Inn · Tel. 08571 92511-43

Fax 08571 92511-44 · info@eleos-pflege.de · www.eleos-pflege.de

Unser Team freut sich immer über Verstärkung

in den Bereichen Pflege und Hauswirtschaft

Partnerschaft

Neu!!! Gemeinsam statt einsam:

Singletreff ab 55 – in Ering,

14-tägig beim „Eckinger Wirt",

ab Sonntag, 29. Mai, ab 18 Uhr

(Unkostenbeitrag 1,- E)

Tel. +49 172 3490641 oder

+49 151 52580320

Kleinanzeigen online aufgeben?

– Kinderleicht!

www.SiMBAcher-Anzeiger.de

Impressum:

Anzeigen- und Informationsblatt für

Simbach/Inn Stadt und Land, die Märkte

Tann und Marktl sowie die Gemeinden

Kirchdorf/Inn, Julbach, Ering, Stubenberg,

Wittibreut, Reut, Stammham und

Malching.

Der Simbacher Anzeiger erscheint zweimal

monatlich in einer Auflage von

13.000 Exemplaren kostenlos in den

Haushalten des genannten Gebietes.

Gründer: Rudolf Vierlinger †

Herausgeber, Gesamtherstellung

und für den Inhalt verantwortlich:

Druckerei Vierlinger GmbH & Co. KG

D-84359 Simbach am Inn

Jakob-Weindler-Str. 4

Tel. +49 / 85 71 / 9 25 22 - 0

Fax +49 / 85 71 / 9 25 22 - 10

simbacher-anzeiger@vierlinger.de

www.simbacher-anzeiger.de

Anzeigenleitung und Redaktion:

Marianne Madl

Anzeigenannahme:

Druckerei Vierlinger, Simbach a. Inn

Tel. +49 / 85 71 / 9 25 22 - 0

Fax +49 / 85 71 / 9 25 22 - 10

Im gleichen Verlag erscheint der

Grenzland Anzeiger in einer Auflage

von 14.500 Exemplaren.

Gesamtauflage beider Anzeigenblätter:

29.500 Exemplare

Derzeit gültige Preisliste: Nr. 37

Medienpartner Vierlinger, Druckerei

Vierlinger, Simbacher Anzeiger und

Grenzland Anzeiger sind eingetragene

Marken.

Anzeiger: Ihr direkter Draht zum Kunden

TEAMPLAYER

GESUCHT

E-Werk )) Simbach

Leiter (m/w/d)

Elektroinstallation

Azubi Elektroniker (m/w/d)

für Energie- und Gebäudetechnik

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

bewerbung@hellmannsberger.de


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Mit smarter Prüfung noch mehr Sicherheit

Ranshofen (mm). Sicherheit im

Flugzeug, im Auto, in der Gondel

oder bei den Skiern. Überall ist

AMAG drin. In vielfältiger Weise

wird Aluminium verarbeitet und

muss dabei Höchstleistungen erbringen.

Im Ranshofener Werk

wird für jeden Bedarf die passende

Aluminiumlegierung entwickelt

und produziert um die Ansprüche

der weltweiten Auftragsfirmen

zu erfüllen. Dabei ist vor

allem wichtig, dass das Material

den vorgegebenen Sicherheits-

Standards entspricht.

Eine hochglänzende Aluminiumplatte vor der vollautomatischen Stanze

Foto: AMAG

In der neu errichteten AMAG

Smart Factory wird seit kurzem

die Materialprüfung vollautomatisch

durchgeführt um höchste

Qualitätsstandards zu erreichen.

Durch digitalisierte Prüftechnologie

wird die Effizienz der Proben

nochmals gesteigert. 10 Mio. Euro

hat das Unternehmen zum Einstieg

in die künstliche Intelligenz

investiert, in der selbstlernende

Maschinen jede Normabweichung

erkennen.

Dabei entnimmt die automatisierte

Prüfung 500.000 Materialproben

pro Jahr, doppelt so viele

als vorher, denn die Anlage läuft

24 Stunden täglich, 365 Tage im

Jahr. Dennoch darf man sich das

moderne Gebäude mit der hochmodernen

Ausstattung nicht

ganz ohne Mitarbeiter vorstellen.

Ganz im Gegenteil. Hier ist know

how in den verschiedenen Laboren

gefordert. Im Chemielabor,

im Umweltlabor, im Mikroskopielabor,

im Wärmebehandlungslabor

und im Oberflächenlabor wird

geprüft und entwickelt, in der

mechanischen Werkstoffprüfung

entnehmen Roboter die notwendigen

Materialproben oder testen

wie belastbar das Material

ist.

Alles wird verwertet

Nr. 11/2022

Wegweisend ist auch die 100

Prozent sortenreine Legierungstrennung

aller in der Materialprüfung

anfallenden Schrotte für

nachfolgendes Recycling. In der

Smart Factory entstehen bei der

Probenfertigung stückige

Blechabschnitte und Bearbeitungsspäne.

Diese werden sortenrein

gesammelt und im internen

Materialkreislauf („Closed-

Loop“) an die eigene Gießerei für

die erneute Fertigung hochwertiger

Vormaterialien retourniert.

Laufend wird im Standort Ranshofen

investiert. Die Auftragslage

ist gut, doch die Herausforderungen

sind groß, denn der Mangel

an Arbeitskräften und das Risiko

weltweiter Lieferketten- und

Logistikprobleme ist ein Problem,

auf das man nur teilweise Einfluss

hat.

Aktuelle Projekte

Investitionen werden dennoch

weiter fortgeführt. So entsteht

derzeit vor dem Werksgelände

ein Rad- und Fußgängerübergang,

der im Herbst 2022 fertiggestellt

wird. Für fünf Mio. Euro

wird in diesem Quartal außerdem

die Logistikhalle fertig gestellt,

die mit einer zusätzlichen 6000 m²

großen Photovoltaik-Anlage die

ohnehin schon größte PV-Fläche

Österreichs mit derzeit 61.000 m²

ergänzt.

Ziel der PV-Fläche sind übrigens

120.000 m², denn die AMAG

ist ein energieintensives Unternehmen,

das zu einem Drittel mit

Strom und zu zwei Drittel mit Gas

betrieben wird. Umso besser

wenn ein Teil davon mit Eigenstrom

abgedeckt werden kann.

Auf der im Bau befindlichen

Bandveredelungsanlage, die Ende

2023 fertig gestellt wird, ist

deshalb nochmals eine 1.500 m²

große PV-Fläche geplant.

84367 Reut 1651/3737

Legen Sie

die Beine

hoch

Exklusives 3-Generationenhaus mit Schwimmteich ca. 235 m² Wfl.,

ca. 110 m² Nfl., ca. 895 m² Gfl., Kaufpreis € 663.000,- 178,9 kWh/m²a, Klasse F,

gültig bis 29.01.2032, BJ 1970, bedarfsorientiert, Energieträger Zentralheizung/Öl-Pellets

84359 Simbach 1651/3764

Ihre

Immobilienexpertin

vor Ort

Ich lauf mir Ihre Hacken ab.

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Einfach und unkompliziert zum besten Preis?

Kommen Sie zur Immobilienexpertin.

Jetzt gratis Beratungstermin vereinbaren.

Sonja Salletmayer

0171 / 74 51 406

Innova

Innova Innova Immobilien GmbH //Münchnerstraße 6 // 84359 Simbach am Inn // 08571 923 2660

Innova Immobilien GmbH //Münchnerstraße 6 // 84359 Simbach am Inn // 08571 923 2660

Zwei hochwertig sanierte Wohnungen und zwei

getrennte Gewerbeeinheiten ca. 220 m² Wfl.,

ca. 120 m² Nfl., ca. 258 m² Gfl., Kaufpreis € 650.000,-

EAW gültig bis 22.03.2032 / BJ 1911 bedarfsorientiert / Fernwärme

/ Wert 161,1 kWh/m²/ F

EAW gültig bis 24.03.2032 / BJ 1911 verbrauchsorientiert /

Wärme / Wert 84,4 kWh/m² / C verbrauchsorientiert / Strom /

Wert 178,8 kWh/m² / F

Sonja Salletmayer

0171 / 74 51 406

Innova Innova Immobilien GmbH //Münchnerstraße 6 // 84359 Simbach am Inn // 08571 923 2660


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Verkauf / Vermietung

Unterstellplatz

f. Fahrzeuge aller Art zu vermieten

Tel. +49 8573 9689805

Simbach, zentrale Lage

2-Zi.-Wohnung 2. OG, 54 m 2

3-Zi.-Wohnung 2. OG, 74 m 2

3-Zi.-Wohnung DG, 110 m 2

4-Zi.-Wohnung 2. OG, 150 m 2 ,

Balkon, Lift, EBK

Tel. +49 171 6237501, ab 17 Uhr

Simbach

Möbl. Appartement ca. 30 m 2 ,

in ruhiger Lage, an Berufstätige/n

zu vermieten, KM 260,- E + NK +

Strom + 2 MM KT

Tel. +49 8571 2323

2-Zi.-Wohnung in Malching

zu vermieten, EBK, Terrasse,

KM 360,- E + NK

Tel. +49 8531 2495133 oder

+49 162 3500506

Carport in Simbach,

Moosecker Str. 40, ab sofort zu

vermieten, 30,- E/Monat

Tel. +49 160 91497460

Simbach, Zentrum

2-Zi.-Wohnung ca. 63 m 2 , 2. OG,

EBK, Kfz-Stellplatz/Garage,

ab 1.6.22 zu vermieten

Tel. +49 152 07241157

Friseur oder Laden/Büro

in Bestlage, Zentrum Simbach,

große Kundenfrequenz, große

Schaufensterfront, genügend

Parkplätze, Einrichtung evtl.

ablösbar, 120 m 2 , KM 850,- E + NK

+ KT, ab Januar 2023

Tel. +49 151 21783572

Kellerräume in Simbach

zu vermieten

Tel. +49 8571 8673

Simbach – Nähe RC

3-Zi.-Wohnung ca. 88 m 2 , 1. OG,

Garage, KM 595,- E + NK + KT

(81,9/2013/Erdgas) ab sofort zu

vermieten

Tel. +49 8571 5855

Altstadt Braunau –

Helle, neu renovierte

3-Zi.-Altbauwohnung

zu vermieten, 89 m 2 , 2. OG,

KM 660,- E + Betriebskosten

Tel. +49 175 3590887

Simbach-Erlach

Appartement 15 m 2 ,

ab sofort zu vermieten

Tel. +49 8571 5855

Kauf- und Mietgesuche

Suche ein Lager in Simbach

und näherer Umgebung. Das Lager

sollte ungefähr doppelt so groß

sein wie eine normale Garage und

mit einem Transporter zugänglich

sein

Tel. +49 162 3080826

Bitte beachten Sie

bei Ihrer Immobilien-Anzeige:

Angabe von Energieausweisdaten

ist Pflicht für Immobilieneigen tümer

Anzugeben sind:

· Verbraucherausweis (V)

oder Bedarfsausweis (B)

· Energiebedarfs- od. Energieverbrauchswert

(kWh/m²a)

· Energieträger,

z.B. Öl, Gas, Fernwärme (FW)

· Baujahr (Bj)

· Energieeffizienzklasse, A+ bis H (D)

Beispiel mit zul. Abkürzungen:

V, 122 kWh, FW, Bj 1962, D

Immobilienverkäufer: Energieausweis ist Pflicht!

Wir liefern den Energieausweis KOStENlOS!

Mehr Infos und Fotos unserer Objekte finden Sie im Internet

www.immobilien-hasler.de

oder Sie senden uns eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten und der Objekt-Nr.,

dann schicken wir Ihnen die Unterlagen gerne zu.

Immobilien Hasler

( 405 ) Simbach

Wohn- und Geschäftshaus

1 Gewerbe, 3 Wohnungen, Wfl. 148,56 m 2 ,

Gfl. 121,95 m 2 , 3 Etagen, Grundsanierung

2016, zentrale Lage, Grund 141 m 2 ,

(B, 241,00 kWh [m² a], FW, Bj. 1905, G)

KP-Wohnen E 375.000,-

KP-Gewerbe inkl. 19 % MwSt. E 238.000,-

KP-Gesamt E 613.000,-

ZU VERMIEtEN

– keine zusätzliche Mieterprovision

( M332 ) Simbach

schöne neue 3-Zi.-Wohnung

Wfl. ca. 79 m 2 , 1. Stock, Balkon, Keller

und 2 Stellplätze, ab 1. August 2022

(B, 23,00 kWh [m² a], Gas, Bj. 2021, A+)

KM E 640,- + NK + Kt.

( M335 ) Kirchdorf am Inn

Büro - lagerraum

Nfl. 178 m 2 , EG, großer Raum, Wärme

(V, 79,20 kWh [m² a], Hackschnitzel,

Bj. 1998), Strom (V, 27,20 kWh [m² a]

KM E 1.068,- + Stromkosten

+ MwSt. 19 % + Kt.

( 424 ) Simbach, Ahornweg Neubauwohnung/Erstbezug

4 Zimmer, Wfl. ca. 101 m 2 , KFW 55, 5 Häuser je 6 Wohnungen

Balkon oder Terrasse mit Garten, ruhige Lage, bezugsfertig 2022, Gasheizung

(B, 23 kWh [m² a], Gas, Bj. 2021, A+)

Kaufpreis: E 390.000,- (4 Zimmer - EG) Keine Käuferprovision

Achtung Hausverwalter

( M336 ) Kirchdorf am Inn

Büro-Räume

Nfl. 246 m 2 , 1. OG, 5 Räume, aufgeteilt,

Wärme (V, 79,20 kWh [m² a], Hackschnitzel,

Bj. 1998), Strom (V, 27,20 kWh

[m² a]

KM E 1.476,- + Stromkosten

+ MwSt. 19 % + Kt.

( M342 ) Simbach

schöne 4-Zi.-Wohnung

Wfl. 108 m 2 , EG, Garten, EBK, Keller,

1 Stellplatz, ab 1. August 2022

(Denkmalschutzobjekt / kein Energieausweis

nötig)

KM E 680,- + NK + Kt.

( M343 ) Simbach

schöne neue 3-Zi.-Wohnung

Wfl. 79 m 2 , 2. Stock, Keller, Balkon,

1 Stellplatz, ab 1.Juni 2022

(B, 23,0 kWh [m² a], Gas, Bj. 2021, A+)

KM E 640,- + NK + Kt.

Bei uns ist Ihr Objekt

in besten Händen.

Sie sind ein privater oder gewerblicher Hausverwalter, von einer

oder mehreren Wohnanlagen. Sie wollen Ihre Verwaltungstätigkeit

beenden. Gerne würden wir Ihre Hausverwaltung übernehmen.

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.

Weitere Angebote auf Anfrage

Immobilien Hasler

Tel. 0 85 71 / 9 83 45 - 0

Tel. 0 85 71 / 56 79

Mobil 01 71 / 3 60 76 68

Adolf-Kolping-Str. 3 · 84359 Simbach a. Inn

www.immobilien-hasler.de · info@immobilien-hasler.de

Bei uns ist Ihr Objekt in besten Händen.

Notruf

Polizei 110

Notarzt, Feuerwehr

+ Rettungsdienst 112

Ärztl. Bereitschaftsdienst 116 117

Apotheken-Notdienst

24.05.22 Neue Apotheke, Simbach

25.05.22 Marien-Apotheke, Tann

Markt-Apoth. Greiff, Malching

26.05.22 Blumen-Apotheke, Simbach, RC

27.05.22 Stadt-Apotheke, Simbach

28.05.22 Hubertus-Apotheke, Kirchdorf

29.05.22 Blumen-Apotheke, Kirchdorf

30.05.22 Neue Apotheke, Simbach

31.05.22 Andreas-Apoth., Wurmannsquick

Laurentius-Apotheke, Ering

01.06.22 Blumen-Apotheke, Simbach, RC

02.06.22 Stadt-Apotheke, Simbach

03.06.22 Hubertus-Apotheke, Kirchdorf

04.06.22 Blumen-Apotheke, Kirchdorf

05.06.22 Neue Apotheke, Simbach

06.06.22 Andreas-Apoth., Wurmannsquick

Laurentius-Apotheke, Ering

07.06.22 Marien-Apotheke, Tann

Markt-Apoth. Greiff, Malching

08.06.22 Stadt-Apotheke, Simbach

09.06.22 Hubertus-Apotheke, Kirchdorf

10.06.22 Blumen-Apotheke, Kirchdorf

11.06.22 Neue Apotheke, Simbach

12.06.22 Andreas-Apoth., Wurmannsquick

Laurentius-Apotheke, Ering

13.06.22 Marien-Apotheke, Tann

Markt-Apoth. Greiff, Malching

14.06.22 Blumen-Apotheke, Simbach, RC

15.06.22 Hubertus-Apotheke, Kirchdorf

16.06.22 Blumen-Apotheke, Kirchdorf

17.06.22 Neue Apotheke, Simbach

Schnellteststationen

Terminvereinbarung unter:

Stadion Simbach, Gollingerstr. 4, Simbach,

www.novidatest.de

Momentum-Gesundheitsmanagement,

Robert-Bosch-Ring 2, Kirchdorf,

Schnell- und PCR-Tests

Defibrillatoren-Standorte

jeweils zu den Öffnungszeiten:

Simbach: Rathaus + Sparkasse Rottal-Inn

Erlach: FFW, Passauer Str. 103

Ering: Geschäftsstelle der VR-Bank

Rottal-Inn, Simbacher Straße 20 sowie

Sparkasse Rottal-Inn, Passauer Str. 9

Münchham: Feuerwehrhaus

Julbach: Feuerwehrhaus, Hauptsraße 59

Kirchdorf – rund um die Uhr: Ambulante

Wohngemeinschaft für Intensivpflege,

Stadlecker Weg 4, Kirchdorf

Kirchdorf – Eingang Feuerwehrhaus

Buch – Schützen- und Bürgerhaus

Stadtbücherei Simbach/Inn

Dienstag: 12.00 - 17.00 Uhr

Mittwoch: 14.00 - 17.00 Uhr

Donnerstag: 14.00 - 19.00 Uhr

Freitag: 10.00 - 17.00 Uhr

jed. 1. Sa. im Mo.: 9.00 - 11.00 Uhr

Bücherei Kirchdorf/Inn

Sonntag: 9.30 - 11.30 Uhr

Mittwoch: 17.00 - 19.30 Uhr

Donnerstag: geschlossen

Bücherei Julbach

Montag: 17.00 – 19.00 Uhr

Donnerstag: 8.30 – 10.00 Uhr

Donnerstag: 16.00 – 18.00 Uhr

Heimatmuseum Simbach

Dienstag und Sonntag

15.00 - 18.00 Uhr

Wertstoffhof Simbach

Adolf-Kolping-Straße

Montag: 9.00 – 12.00 Uhr

Dienstag: 13.30 – 17.30 Uhr

Mittwoch: 13.30 – 17.30 Uhr

Donnerstag: 13.30 – 17.30 Uhr

Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr

13.30 – 17.30 Uhr

Samstag: 9.00 – 12.00 Uhr

Wertstoffhof Kirchdorf, Stölln

Dienstag: 16.00 – 18.00 Uhr

Freitag: 14.00 – 17.00 Uhr

Samstag: 9.00 – 12.00 Uhr

Kompostieranlage Waltersdorf

Dienstag: 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag: 10.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 17.00 Uhr

Samstag: 9.00 - 12.00 Uhr

Kompostieranlage und

Wertstoff-Insel Julbach

Samstag: 9.00 - 12.00 Uhr

Kompostieranlage Tann/Eiberg

Dienstag

Freitag:

Samstag:

Montag:

Freitag:

Samstag:

Montag:

Freitag:

Samstag:

16.00 - 18.00 Uhr

13.00 - 17.00 Uhr

9.00 - 12.00 Uhr

Wertstoffhof Tann

13.30 – 18.00 Uhr

13.30 – 17.00 Uhr

9.00 – 12.00 Uhr

Kompostplatz Ering

15.00 - 17.00 Uhr

14.00 - 17.00 Uhr

9.00 - 12.00 Uhr


15. 1. Juni Mai 2022 Simbacher Anzeiger SimbacherAnzeiger Bauen und Wohnen

Nr. 11/2022 10/2022

Gartenteich im Gleichgewicht

(djd). Herzstück eines privaten

Outdoorbereichs ist häufig der

Gartenteich. Der Blick auf Seerosen,

die ihre Blüten öffnen und

auf Fische, die sich im Biotop tummeln,

wirkt entspannend – ebenso

wie das sanfte Plätschern

eines Wasserspiels. Mit der richtigen

Bepflanzung und Technik

bleibt der Pflegeaufwand der

Naturoase recht gering und das

Wasser sauber. Unterwasserpflanzen

wie Froschlöffel, Tausendblatt

oder Blumenbinse unterstützen

eine natürliche Sauerstoffproduktion

im Gewässer.

Der Gartenteich ist oftmals Herzstück und Lieblingsplatz in der heimischen

Oase

Foto: djd/Eheim/Marharyta – stock.adobe.com

Empfehlenswert ist zudem das

Einsetzen eines Teichfilter-Komplettsystems,

das Wasser vollautomatisch

durch mehrere Filterschichten

sowie den integrierten

UVC-Klärer führt, bevor es wieder

ohne Algen und Schmutzpartikel

in den Teich zurückfließt.

Küchenstudio

Münchner Str. 54

84359 Simbach/Inn

Tel. 08571/9259493

Fax 08571/9259519

ks@kuechen-sepp.de

www.kuechen-sepp.de

Services für Maschinen- und

Anlagentechnik

EHM Mechanik GmbH

Dattenbach 6

D-84359 Simbach a. Inn

mechanik

Telefon +49 8571 9229962

Telefax +49 8571 9229963

Montagen und Inbetrieb nahmen

Instandhaltung nach DIN 31051

Sachkundigen- und Sachverständigenprüfungen

Maschinenvermietung

und -verkauf

info@ehm-mechanik.de

www.ehm-mechanik.de

Wir suchen:

Metallbauer/ Elektriker für Kranmontagen und -service (m/w/d)

Mechaniker / Mechatroniker für Baumaschinenservice (m/w/d)

Küchenplanung · Verkauf · Montage

Küchenrenovierung

Bäder und Möbel

Umbau · Ausbau · Fertigung

Umzüge und Entsorgung

Hüpfburgverleih

Termine nach telefonischer Vereinbarung!

Hans Wimmer

Verputzarbeiten

Estricharbeiten

Bautrockner-Verleih

Bauheizer-Verleih

Antersdorf 33

84359 Simbach a. Inn

Tel. 08571/920196

Mobil 0151/12832102

wimmer-putze@t-online.de


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Beschattungssysteme

Heinrich Schmid

Maler Ausbauer Dienstleister

TAUSEND IDEEN FÜR

EIN SCHÖNERES ZUHAUSE

DECODOMUS

MHZ KASSETTENMARKISE art_02

Maximalmaße von 7 x 4 Metern: Damit Ihr Aufenthalt auf Balkon oder

Terrasse zu etwas Großem wird. Wir beraten Sie gerne:

OBJEKT UND RAUMGESTALTUNG

DECODOMUS

LESSING

INNSTR. 32 · 84359 SIMBACH AM INN

TEL. +49 (0) 85 71-86 73 · FAX +49 (0) 85 71-72 26

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo - Fr 8.00 - 18.00 Uhr · Sa 8.00 - 13.00 Uhr

MHZ Hachtel GmbH & Co. KG www.mhz.de

• Seit vier Generationen

• 150 Standorte in Deutschland

• 13 Standorte in Europa

Und nun würden wir auch gerne

in SIMBACH AM INN

und Umgebung tätig werden.

Bei Ihnen stehen Malerarbeiten

aller Art an? Sie suchen einen

zuverlässigen Handwerker?

Dann sind Sie

bei uns genau richtig!

Malerarbeiten im Innenbereich

Innenraumgestaltung

Tapezierarbeiten

Dekorative Wandtechniken

Lackierarbeiten

Altbausanierung

Fassadensanierung

Fassadengestaltung

Bodenbeschichtung

Moritz Erdwig

Maler- und Lackierermeister

Tel. +49 170 9208175

m_erdwig@heinrich-schmid.de

FLIESEN- UND NATURSTEINE

Wir führen auch

Badaccessoires.

MEISTERBETRIEB

Verkauf · Beratung · Verlegung

Von-Siemens-Str. 1 (Gewerbegebiet Atzing) · 84375 Kirchdorf

Tel. 0 85 71 / 49 32 · Fax 0 85 71 / 92 57 60

fliesen-strassner@web.de

Profiprodukte für

Heimwerkerinnen und

Selbermacher

• Farben für Innen- und Außenanstriche

• Malerzubehör

• Bodenbeläge und Zubehör

• Lacke und Lasuren

• Putze

JETZT NEU

Öffnungszeiten:

Mo. – Do.: 7:30 – 16:15 Uhr

Fr.: 7:30 – 12:45 Uhr

Vinyl, Teppich, Laminat, Parkett ...

Große Auswahl an Bodenbelägen – professionell

von uns verlegen lassen oder selber machen!

Adolf-Kolping-Str. 35 84359 Simbach a. Inn Tel. DE +49 8571 2383 Tel. AT +43 7722 62126 info@maler-koeck.com www.maler-koeck.com


1. Juni 2022

Kirchdorf Julbach

Kirchlicher Segen für Feuerwehrhaus

Seibersdorf (mh). Endlich hat

es die Zeit erlaubt, dass das erweiterte

und generalsanierte

Feuerwehrhaus der Freiwilligen

Feuerwehr Seibersdorf in gewünschtem

Rahmen eingeweiht

und seiner Bestimmung übergeben

werden konnte. Das fast

neue Haus war festlich geschmückt,

die Rednerbühne war

aufgebaut und die Gögginger

Tanzlmusi spielte beim Empfang

der Ehrengäste zünftig auf.

Vorstand Manfred Propstmeier

verschiedener Schlagzeilen auf.

Der Bürgermeister bedankte sich

bei allen in jeglicher Weise am

Bau Beteiligten und meinte, dies

alles spreche für den großen Zusammenhalt,

die Hingabe für die

Sache und die Belange der Feuerwehr.

Die Gesamtkosten von rund

820.000 Euro, mit einer Festbetragsförderung

von 57.000 Euro

für die beiden Stellplätze, seien

bestens investiert, versicherte

der Bürgermeister und empfand

es als Ehre, den von Entholzner

Simbacher Anzeiger

Vereinsführung

komplett neu gewählt

Julbach-Buch (aj). Bei der Jahreshauptversammlung

der Freiwilligen

Feuerwehr Buch wurde

die Führung des Feuerwehrvereins

in jüngere Hände übergeben.

Josef Schmidt ist nun 1. Vorsitzender,

Daniela Redl seine Vertreterin.

Ehrungen für langjährige Mitglieder

und „Ausscheider“ aus ihren

bisherigen Ämtern. Zwei neue

Ehrenkommandanten ernannt.

Nr. 11/2022

Angeführt von der Gögginger Tanzlmusi marschierten die Ehrengäste im

Festzug durch das Dorf

Foto: Hopfenwieser

hieß alle Gäste und Ehrengäste

willkommen und angeführt von

der Gögginger Tanzlmusi und

zweitem Kommandanten Andreas

Haunreiter stellten sich alle zu

einem kleinen Festzug durch den

Ort auf.

Am „neuen“ Feuerwehrhaus

angekommen, bat Pfarrer János

Kovács um den Segen Gottes.

Kommandant Robert Rauter ließ

die Bauzeit, von den ersten Gesprächen

2016 bis zur Fertigstellung

im Frühjahr 2021 Revue passieren.

Dass dies alles möglich gemacht

werden konnte, dafür bedankte

sich Rauter vor allem bei

seinen Feuerwehrkameraden, der

Gemeinde mit Bürgermeister Johann

Springer, Geschäftsleitendem

Beamten Matthias Übel, Verwaltung

und Bauhof, Gemeinderat,

Planer Reinhold Entholzner

und allen am Bau beteiligten Firmen,

die für einen reibungslosen

und zügigen Ablauf der Bauarbeiten

sorgten.

Die vehemente und unbedingte

Notwendigkeit einer gut

ausgestatteten und ausgebildeten

Feuerwehr zeigte Bürgermeister

Johann Springer an Hand

erhaltenen symbolischen Schlüssel

für Neubau und generalsanierte

Räume an Kommandant

Robert Rauter und Vorstand Manfred

Propstmeier weitergeben zu

dürfen.

Kreisbrandrat René Lippeck betonte,

dass anderen helfen wichtiger

sei denn je.

Landrat Michael Fahmüller hatte

einen finanziellen Obolus für

die Seibersdorfer mitgebracht

und gratulierte zu diesem wunderbaren

Bau.

Mit einer Überraschung wartete

Alfred Schmid, Vorstand der

KSRK Seibersdorf auf. Er hatte als

Geschenk einen Scheck in Höhe

von 1.000 Euro mitgebracht.

Außer dem hatten Josef und Manfred

Huber, Mitglieder der KSRK,

den neuen Fahnenschrank im

Schulungsraum komplett in

Eigenleistung gefertigt. Die Materialkosten

von über 2.700 Euro

„schenkte“ Schmid der Feuerwehr

ebenfalls. Gerne nahmen

Rauter und Propstmeier diese Geschenk

an und bedankten sich bei

der KSRK Seibersdorf für diese

tolle Geste.

Informations- und Elektrotechnik

Verkauf

Römerstraße 24 · D - 84387 Julbach

Tel. 0 85 71 / 24 88 · Fax 9 22 99 21 · kontakt@it-grandl.de

Installation

Reparatur

Vorstandschaft: Die neu gewählte Vorstandschaft und Ehrengäste:

v.l. Hermann Sterneder, Michaela Eichinger, Felix Menzinger, Vorstand

Josef Schmid, Manfred Thomandl, Benjamin Sagmeister, Bruno Krinninger,

Daniela Redl, Sebastian Neuleitner, Christof Moser, Christian Hiefinger,

Tobias Neuleitner, Tobias Wagner, Tobias Deser und Bürgermeister

Markus Schusterbauer

Foto: Jäger

Vorstand Georg Vorderobermeier

konnte im Schützen- und

Bürgerhaus wie üblich ein „volles“

Haus begrüßen, dabei musste er

gleich vorweg die beiden erkrankten

Kommandanten Markus Deser

und dessen Vertreter Andreas

Moik entschuldigen.

Der ausführliche Bericht von

1. Kommandant Markus Deser

PLATSCH!

Machen Sie aus Ihrem Bad

eine Wohlfühl-Oase

-wir helfen Ihnen dabei!

Komplett-Badsanierung

Beratung-Planung-Ausführung

...gute Qualität muss nicht teuer sein!

Heizungsbau - Energiesparanlagen

Haustechnik - Bäder

Seibersdorfer Straße 104

84375 Kirchdorf/Inn, Tel. 08571-6178

wurde als Video eingespielt. Er

beschrieb als Highlight die Lieferung

des neuen MZF, das feierlich

seiner Bestimmung übergeben

werden konnte. 56 Aktive zählt er

aktuell zu seiner Truppe. Im Jahr

2021 wurde die Wehr zu 20 Einsätzen

gerufen, aufgeteilt in acht

Brandeinsätze, elf Technische Hilfen

und eine sonstige Tätigkeit

(Hilfeleistung im Ahrtal). Geleistet

wurden 556 Einsatzstunden.

An 35 Tagen sind 508 Stunden bei

örtlichen und überörtlichen Übungen

aufgewendet worden.

In seinem Grußwort erkannte

Bürgermeister Markus Schusterbauer

die Kreuzung Bruckmühl an

der B 20 als Unfallschwerpunkt:

„Wir haben schon verschiedene

Anträge für eine Verbesserung

der Situation an das Straßenbauamt

gestellt, bisher aber erfolglos“.

Er ging auch auf die Anschaffung

von neuen Sirenen ein.

Vorstand Georg Vorderobermeier

übernahm zusammen mit

Bürgermeister Schusterbauer die

Ehrungen.

Pflege mit

ausgezeichneter

Qualität!

Pflege zu Hause

Tagespflege

Betreutes Wohnen

Rufen Sie uns einfach an!

31.08.2017

Telefon 08571 4250

www.zebhauser.com


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bahnhofstraße 10

94166 Prienbach

Tel.: 0 85 71 - 22 41

Fax: 0 85 71 - 22 42

Mobil: 01 72 - 136 06 30

E-Mail: karlhuberkfz@web.de

Johann Mühlberger

Lehner 1 bei Stubenberg · 84359 Simbach/Inn

Tel. 08571/8374 · Fax 08571/920159

Kfz-Zubehör - Handel

Hyundai Halbjahres- und Jahreswagen

Neu- und Gebrauchtwagen

MLX-Systempartner

Drachengas-Vertrieb

www.reifen-hally.de

Wir machen

rustikale

Holzbänke &

Holzdeko

für drinnen &

draußen!

Zum-Hoiz-Jockl@gmx.de

Holzschmuck & Deko

StefiSHolzschmuck@gmx.de

Hohlweg 1 · 94166 Stubenberg

Tel. 08571 9255951

Mo - Fr 8-19 Uhr · Sa 9-18 Uhr

Gabriele Simböck

Steuerberaterin

Landwirtschaftliche

Buchstelle

Schleitzenhof 2

94166 Stubenberg

Tel. 08571/602664

info@simboeck-steuerberatung.de

Passauer Str. 148

84359 Simbach/Inn

autohaus-meindl@t-online.de

www.autohaus-meindl.com

Telefon 0 85 71/86 15

Telefax - 22 57

GmbH

Montagen und Inbetriebnahmen

Instandhaltung nach DIN 31051

Sachkundigen- und

Sachverständigenprüfungen

Maschinenvermietung und -verkauf

Dattenbach 6 | D-84359 Simbach am Inn

Tel. +49 8571 9 22 99 62 | Fax +49 8571 9 22 99 63

info@ehm-mechanik.de

www.ehm-mechanik.de

Fenster Türen Sonnenschutz

Schreinerei-Bauelemente

HOFINGER

Hofmark 20

94166 Stubenberg

Telefon 0 85 71 / 28 27

info@schreinerei-hofinger.de

www.schreinerei-hofinger.de

info@eh-Zargenfix.de

www.Zargenfix.de

Silvia Brunbauer

Wir geben Ihren

Träumen ein Zuhause

Tel. 08561/9863-0

Fax: 08561/9863-7820

www.vrbk.de

Weinhandel Max Hinterecker

94166 Stubenberg · Ziegelstadel 18

Tel. 0 85 71/92 41 15 · Fax 92 41 16

Internet: www.Wein-Hinterecker.de

Wein-Hinterecker@t-online.de

Vom Maurermeister & Bautechniker:

... alles fachgerecht

aus einer Hand!

Simbach/Inn, Prienbach

Tel. 08571/925 603

Motorrad

HOLZNER

Schlossberg 12 · Stubenberg

Tel. 08571/8135

www.motorrad-holzner.de

Thomas

Allramseder

Investmentberater

Versicherungsmakler

Buchenstraße 6

94166 Stubenberg

Mobil 0178 - 2851420

Tel 08571- 6827

Fax 08571- 972833

thomas.allramseder@ahf-group.de

allramseder-versicherungsmakler@web.de


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

4. Familienfest

des Landkreises Rottal-Inn

mit Bürgerfest zum

Landkreis-Jubiläum

So, 29. Mai 2022 · 10 - 17.30 Uhr · Rennbahn Pfarrkirchen

in Kooperation mit der Stadt Pfarrkirchen


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Was? Wann? Wohin?

Werbegemeinschaft

Simbach am Inn und Umgebung e.V.

Einladung an alle Mitglieder zur

Jahreshauptversammlung

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

2. Jahresrückblick

3. Grußworte des Bürgermeisters

4. Bericht des Kassiers

5. Entlastung der Vorstandschaft

6. Ausblick 2. Halbjahr 2022

7. Wünsche und Anregungen

Die AWO Simbach lädt ein zur

Jahreshauptversammlung

am Mittwoch, 1. Juni, um 14 Uhr

im Gasthaus Göttler.

Die Mitgliedsgeschäfte

der Werbegemeinschaft

Simbach a. Inn und

Umgebung e.V.

am Mittwoch,

22. Juni 2022

um 19.30 Uhr im

LokSchUppen

(Wintergarten)

Adolf-Kolping-Str. 19

Simbach am Inn

Auf zahlreiches

erscheinen freut sich

die Vorstandschaft

Helmut A. Binser in Stubenberg

(eb). Helmut A. Binser ist ein

Original der bayerischen Kabarettszene

und wer ihn und sein

neuestes Solo-Programm „Bavarian

Influencer“ noch nicht kennt

(what???) sollte dies schleunigst

nachholen.

Am Freitag, 27. Mai 2022 ist der

Oberpfälzer Musikkabarettist damit

um 20 Uhr im DJK-Stadl in Stubenberg

zu erleben.

Seine Geschichten aus der

Oberpfälzer Provinz sind zum

Brüllen komisch, sein spitzbübischer,

selbstironischer Humor

unschlagbar und seine nahbare

Bodenständigkeit bereits legendär.

Mit den verrücktesten Geschichten

treibt der Binser sein

staunendes Publikum von Begeisterungsstürmen

hin zu unkontrollierten

Lachanfällen. Dabei

wechselt er innerhalb von Sekunden

von liebenswerten Nettigkeiten

zu schwärzestem Humor.

Vergessene Ehefrauen auf dem

Frontlader, die Fehlbestellung

eines wilden Ozelots und weitere

wilde Absurditäten.

Während er als „Bavarian Influencer“

auf „Youtube“ in fragwürdigem

Bairisch-Englisch die Bräuche

und Eigenheiten der Bayern

erklärt, tritt der Binser in seinem

Gugg aktuell

Braunau (eb). Mit Erika Stucky

und ihrem Programm „Stucky

sings the Blues“ verabschiedet

Erika Stucky

KEMMT‘S ALLE ZUM

SONNWENDFEUER

DER LANDJUGEND KIRCHBERG AM INN

AB 19.00 UHR | AM FEUERWEHRHAUS

MITTWOCH 15. 06.

FÜR‘S LEIBLICHE WOHL GIBT‘S

GRILLFLEISCH – STECKERLFISCH | BARBETRIEB

DAS FEST FINDET BEI JEDER WITTERUNG STATT.

Foto: Veranstalter

sich das Gugg in die Sommerpause.

Geboren in den Sechziger Jahren

in San Francisco erlebte Erika

Stucky die Hippie-Zeit, den Summer

of Love, die Happenings und

die Konzerte im Golden Gate

Park. In den Siebzigern kehrte sie

mit der Familie in die

Heimat ihrer Eltern zurück:

ins Oberwallis.

Über ihre Biographie

versucht sie nun, eine

Brücke vom Blues zum

Jodel zu bauen, ihren

eigenen Swiss Blues zu

finden. Neben ihren eigenen

neuen Songs holt

sie sich Hilfe bei Bob Dylan,

den Stones, Charlie

Mingus, Howling Wolf

und Henry Purcell.

Am Samstag, 28. Mai 2022, 20

Uhr steht sie mit den zwei Gitarristen

Terry Edwards und Paul

Cuddeford auf der Bühne.

Von 4. Juli bis 12. August ist das

Kartenbüro geschlossen. Der Vorverkauf

für die Herbstsaison startet

am Freitag, 19. August 2022.

Das aktuelle

Programm

gibt’s bei …

www.kino-simbach.de

Der „besondere“ Markt

Sa. 11.06.2022 und Sa. 18.06.2022

(nicht bei Regen!)

jeweils von 09.00 bis 15.00 Uhr

StraßenMarkt Simbach

Hintere Moosecker Str. 1-7

(Ecke Kirchberger Str.)

Haushaltsauflösung

Kleinmöbel - Geschirr - Besteck

Garderobe - Bilder - Spielwaren

und viele interessante Dinge mehr!

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich

überraschen. Infos vorab auch über

+49 175 22 5 300

Jahn/Kodalle

Wir freuen uns über Ihr Vorbeischaun!

Der Anzeiger

komplett

im Internet

www.simbacher-anzeiger.de


Fotos: Veranstalter

Kabarettprogramm natürlich wie

gewohnt mit bayerischem Dialekt

auf.

Tickets gibt es für 25,50 Euro

inkl. Gebühren online unter www.

oskar-konzerte.fairetickets.de sowie

bei Schlattl in Simbach und

dem Kartenbüro Graf in Braunau

(Salzburger Vorstadt 40).

Die letzte

Ausgabe des

Simbacher Anzeiger

erscheint am

14. Juni

Anzeigenbestellungen bitte

bis 7. Juni, 10 Uhr

in unserer Druckerei abgeben


1. Juni 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 11/2022

Irrtum vorbehalten – Für Druckfehler wird nicht gehaftet.

Actimel Joghurt

versch. Sorten, je 375/4 x 110/115 Pckg.

100 g = -,32 / -,26 E 1,19

Berchtesgadender Land Frische

Bergbauern-Milch

länger haltbar, 1,5/3,5 % Fett

je 1 ltr. Pckg. E -,99

Original Holland

Leerdamer

45/50 % Fett. i. Tr.

100 g E -,79

Feinkostsalate

Kartoffelsalat

oder Krautsalat m. Speckwürfel

100 g E -,59

Ideal zum Grillen Schweine-

Ihr Einkaufserlebnis Besuchen Sie uns unter im www.lechertshuber-wimmer.de

Rennbahncenter Simbach

Ihr Einkaufserlebnis im Rennbahncenter Wir wünschen Simbach allen unseren Kunden ein schönes

rlebnis im Rennbahncenter Simbach

und erholsames Pfingstfest!

Senseo

Kaffeepads

versch. Sorten, je 5-16er Btl.

E 1,59

Langnese „Cremissimo“

Nacken-Steaks

ohne Bein „Desperado“ 100 g E-,77

Aus der Oberkeule

Puten-Grillsteaks

natur oder fein mariniert 100 g E 1,11

E 9,99

Eiscreme

gefroren, je 900 ml/1,3 ltr. Btl.

1 ltr. = 1,94 / 1,35 E 1,75

Dr. Oetker Flammkuchen oder

„Ristorante“ Pizza

gefroren, je 265-390 g Pckg.

100 g = -,68 / -,46 E 1,79

Knoppers

8 Stück, 200 g Pckg.

100 g = -,70 E 1,39

Der Knabberspaß

Pringles

versch. Sorten, je 185 g Dose

100 g = -,70 E 1,29

Verleiht Flüüüügel

Red Bull Energy Drink

250 ml Ds. + -,25 Pfd.

100 ml = -,35 E -,88

„Qualivo“ Jungbullen

Rinderbrust

extra zart und fein 100 g E 1,39

„Qualivo“ Jungbullen

Rouladen

oder Schlegelbraten 100 g E 1,69

1kg ab 6,63

1. 99

Sweet ,n‘ salty

Popcorn-Cheescake

Pfingstsamstag

Preise gültig von

haben wir für Sie

MONTAG, 30.5.2022

selbstverständlich

Milka Tafel

bis

versch. Sorten

je 250g - 300g Tafel

bis 20.00 Uhr

1kg ab 6,63

SAMSTAG, 4.6.2022

1. 99

Philadelphia

versch. Sorten

Rezept & Zubereitung

geöffnet!

je 100g - 175g Packung

QR-Code scannen oder

100g ab 0,50 0. 88

unter philadelphia.de

Sweet ,n‘ salty

Popcorn-Cheescake

Goldsteig

Dallmayr Kaffee

Für die schnelle Küche

Tafelbutter Prodomo Maggi Fix

streichzart, je 150-200 g Pck./Be.

versch. Sorten, je 500 g Pckg.

verschiedene Sorten

100 g = 1,33 / -,80 E 1,99 1 kg = 9,98 E 4,99 je Beutel E -,49

Für gesunde Ernährung Danone Activia od. LAVAZZA Espresso, Cremoso oder Nuss-Schnitten

Philadelphia

versch. Sorten

Rezept & Zubereitung

je 100g - 175g Packung

QR-Code scannen oder

100g ab 0,50

unter philadelphia.de

Caffé 0. Crema

88

ganze Bohnen 1000 g Packung

albi Nektare oder

Fruchtsäfte

versch. Sorten, je 1 ltr. Pckg.

E -,85

Simbach

– Rennbahncenter

Tel. +49 (0) 85 71 / 92 03 30

Kirchdorf

– Kirchenweg 2

Tel. +49 (0) 85 71 / 92 02 53

Marktl

Simbacher Str. 8a

Tel. +49 (0) 86 78 / 74 82 68

Wir sind gerne für Sie da!

Feinwaschmittel

Coral Pulver

od. flüssig, 20 WL/16 WL je Pckg./Fl.

1 WL = -,17 / -,14 E 2,79

Toilettenpapier

Zewa Ultra Soft

4-lagig, je 8 x 135-280 Blatt Pckg.

E 2,49

Geschirrspülmittel

Pril

versch. Sorten, je 450/675 ml Fl.

1 ltr. = 2,22 / 1,48 E 1,-

Spanischer Spitzensekt

Freixenet

versch. Sorten, je 0,75 ltr. Fl.

1 ltr. = 4,92 E 3,69

Für den großen Durst

Cola, Fanta etc.

Tr. 12 x 1 ltr. + 3,30 Pfd.

1 ltr. = -,75 E 8,99

Extra feine Spanferkel

Filet-Spieße

lecker mariniert 100 g E 1,79

„Qualivo“ Jungbullen

Grill-Steaks

aus der Keule, fein mariniert 100 g E 1,89

Ab sofort Strohschwein-Fleisch aus der Region – Fragen Sie an der Bedientheke!

Milka Tafel

versch. Sorten

je 250g - 300g Tafel

Frische Schweine-

Rücken-Steaks

oder Schmetterling-Steaks

100 g E -,77

Frischer Schweine-

Halsgrat

mager, wie gewachsen

100 g E -,49

Südbayerischer Frischwurst-

Aufschnitt

6-fach sortiert, mit Bierschinken

100 g E -,99

Bayerische Stangenlyoner oder

Lyoner im Ring

ideal zum Wurstsalat

100 g E -,85

Frische Schweine-

Oberschalen-Schnitzel

oder Oberschalen-Steaks

100 g E -,77

Für kalorienbewußte

Hähnchenkeulen

natur oder fein mariniert

100 g E -,55

Aus frischer bayer. Schlachtung

Rinderbraten

aus der Schulter

100 g E 1,27

Original Rügenwalder

Pommersche Leberwurst

fein oder mit Schnittlauch

100 g E 1,49

Zum Selberbacken

Leberkäs-Brät

in der Alu- oder Backschale

100 g E -,85

Südbayerischer

Backrauch-Schinken

oder Nuss-Schinken

100 g E 1,79

In bekannt guter Qualität

Debrecziner

oder Chili-Debrecziner

100 g E 1,19

Bayerische

Kantsalami

oder Puszta-Kantsalami

100 g E 1,69

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!