07.06.2022 Aufrufe

SchlossMagazin Augsburg+Umgebung Juni + Juli 2022

Das Lifestyle-Magazin für Augsburg und Umgebung – schönes Leben in der Region.

Das Lifestyle-Magazin für Augsburg und Umgebung – schönes Leben in der Region.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

06/07

22

Das Lifestyle-Magazin

für Augsburg und Umgebung

Preis: unbezahlbar

www.schlossmagazin.com

Schönes Leben in der Region

Königlich

heiraten

Special Hochzeit:

Motto und mehr

Zeit für Hochgenuss

Lukullisches

Fröhliche Feste

Kunst + Kultur

Catania & Co.

Reisen + Erleben


SPITZENPREISE

FÜR IHR GOLD!

JETZT VERKAUFEN.

Mit dem Ankaufsservice der Degussa

in der Maximilianstraße.

IHRE VORTEILE, WENN SIE BEI

DEGUSSA VERKAUFEN:

Professionelle Beratung und Analyse

durch unsere Edelmetallexperten.

Schnelle Prüfung Ihrer Edelmetalle.

Genaue Wertermittlung durch Anwendung

verschiedenster Prüfmethoden.

Sie entscheiden: Möchten Sie Bargeld, eine

Überweisung oder neues Edelmetall mitnehmen.

DEGUSSA-GOLDHANDEL.DE

Degussa Goldhandel GmbH

Maximilianstraße 53 • 86150 Augsburg

Telefon: 0821 508667-0

E-Mail: augsburg@degussa-goldhandel.de

Augsburg Berlin Düsseldorf Frankfurt Hamburg Hannover Köln München Nürnberg Pforzheim Stuttgart

Zürich Genf Madrid London


Editorial | 3

Dolce Vita im Juni

So lässt es sich leben! Im Frühsommer

jagt ein Event das andere. Für

jeden Geschmack ist etwas dabei.

Freuen wir uns auf lange Nächte,

zum Beispiel auf die Lange Kunstnacht

in Augsburg, diesmal „ganz

in Gold“ gegossen, auf die lange

Nacht der Wissenschaft, auf stimmungsvolle

Konzertnächte mit Jazzoder

klassischer Musik und auf

abendliche Musicaldarbietungen

unter freiem Himmel. In Donauwörth

findet an mehreren Tagen

das Historienspiel Schwäbischwerder

Kindertag statt, auf das

nicht nur viele Schulkinder nach

langer Zwangspause hinfiebern dürften. In etlichen Museen und Galerien,

die ihre Besucher:innen endlich ohne Einschränkungen empfangen dürfen,

starten neue Ausstellungen. Freiluftkinos bauen die Leinwände auf und

auch die Aussteller auf Garten- und Kunsthandwerkermessen locken mit

ihren bunten Angeboten. Spaß haben kann man aber auch solo, im wahrsten

Sinn des Wortes. Mit dem interaktiven Mixed-Reality-Game „Solo 2“

kommen in Augsburg passionierte Geocacher und Krimifans per Smartphone

voll auf ihre Kosten. Ausprobieren! Kurz und gut: Der Terminkalender

ist voll.

Jetzt haben verliebte Paare auch wieder Lust aufs Heiraten bekommen. Ob

im kleinen Rahmen oder als große Inszenierung: Hauptsache, das Brautpaar

samt Hochzeitsgesellschaft kann wieder ungezwungen feiern. Wir

verraten Ihnen nicht nur, wo die Trends hingehen, sondern blicken

gleichzeitig zurück auf das, was eine Eheschließung in früheren Zeiten

bedeutete und wie die Bräuche anno dazumal ausgesehen hatten. Das

Damals und Heute stilvoll kombiniert haben Alexander und Nicole aus

Neuburg, die in Renaissancegewändern eine fürstliche Hochzeit auf Schloss

Grünau feierten.

Haben Sie übrigens schon unsere neue Wohnen + Design-Serie „Zimmer

frei!“ entdeckt? In dieser Ausgabe präsentieren wir bereits die zweite Folge.

Wenn erwachsene Kinder ausziehen, bleibt oft ein leeres Jugendzimmer zurück,

das mit neuem Leben gefüllt werden möchte. Wir machen Ihnen konstruktive

Vorschläge. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Hobbyraum –

oder einem Home Office wie in der letzten Ausgabe? Blättern Sie mal rein,

gehen Sie gerne online und lassen Sie sich inspirieren!

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Ausgabe des SchlossMagazins wieder unterhaltsamen

und informativen Lesestoff bieten zu können. Viel Vergnügen

bei der Lektüre wünscht Ihnen

persönliche

Beratung

Peter Dallmaier & Heinz Dallmaier

Geschäftsführer

www.kueche-wohnkultur.de

Dallmaier GmbH

Ihre

Hannelore Eberhardt-Arntzen

Chefredaktion


4 | Inhalt

Inhalt

Besuchen Sie das SchlossMagazin

auch auf der Website

www.schlossmagazin.com

Titelfoto

Im Bild Alexander und Nicole Oswald

Foto Volker Möller

Region aktuell

6 Kurz gefasst ♦ Meldungen aus Kunst, Kultur und Wirtschaft

12 #Zusammenhalt ♦ Friedensfest*2022

14 Goldrausch: #ganzingold ♦ Die Lange Kunstnacht in Augsburg

16 „Fugger-Code“ als Vorbild ♦ Große Idee zum großen Geburtstag

14

18 Keramische Kunst ♦ Sonnwend-Töpfermarkt in Friedberg

19 Auf die nächsten 50! ♦ 50 Jahre Landkreis Aichach-Friedberg

Bild des Monats

20 Wer Blumen liebt, hat auch Phantasie

Foto Thanh Nguyen Phuc

Lukullisches

22 Frisch und fruchtig ♦ Backen mit Zitronen und Orangen

Special Hochzeit

26 Mit Schwung in die Ehe! ♦ Fröhliches Feiern ist angesagt.

30 Die Geschichte der Ehe ♦ Früher musste man – heute darf man

22

32 Als die Braut noch Schwarz trug

Hochzeitsbräuche anno dazumal

34 Königlich heiraten ♦ Prunkvolle Renaissance-Hochzeit in Neuburg

Fashion + Beauty

36 Die Schattenseiten der Sonne

Die Haut richtig und möglichst nachhaltig schützen

37 Kolumne: Grüner wird’s nimmer ♦ Sommer, Sonne, Nachhaltigkeit

38 Stroh auf dem Kopf? ♦ Sonnengeschädigtes Haar – nein danke

Gesundheit + Wellness

39 Nächtliche Gefahr Schnarchen?

Obstruktive Schlafapnoe – neue Problemlösung

Kunst + Kultur

46

42 Aufbruch in die neue Spielzeit

Programm-Highlights des Staatstheater Augsburg

44 Jazz-Stars live in Augsburg ♦ 30. Internationaler Jazzsommer


Inhalt | 5

56

68

46 Kultur unter freiem Himmel

Das Angebot der größten Freilichtbühnen in der Region

48 Schwäbischwerder Kindertag

Traditionsreiches Historienspiel in Donauwörth

50 Unter die Haut ♦ Eine regionale Geschichte der Tattoos

51 ART Gräfelfing ♦ Erste Kunstmesse vor den Toren Münchens

Sport + Spaß

52 „Solo“ für Geocacher

Schnitzeljagd durch Augsburg im Mixed-Reality Format

Geben Sie Ihrer Familie und

Ihrem Leben das Wertvollste,

was Sie haben und das Zuhause,

das es verdient.

Wir für Sie – hochwertige Qualität

aus Inning am Ammersee.

54 Connected Bike ♦ Radfahren wird digitaler

Reisen + Erleben

56 Dolce Vita auf Sizilianisch ♦ Catania, Taormina und Syrakus

60 Nachhaltigkeit – in a box

LEW-Initiative: Gemeinsam besser machen

Natur + Garten

62 Vielen Dank für die Blumen

Der heimische Garten oder Balkon als Insektenparadies

65 Nature Guides an den Seen

Aktion der gwt Starnbergammersee

massiv

wertig

energieeffizient

elegant

zeitlos

Wohnen + Design

66 Zimmer frei!

Serie Teil 2: Aus Ex-Kinderzimmer wird Hobbyraum

68 Maximal modular ♦ Sitzmöbel, die man umgestalten kann

70 Vorschau + Impressum

Promotions

24 Food Festivals für Feinschmecker

Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

33 Stilsicher heiraten in Tracht ♦ Sedlmeir’s Trachtenhof

63 Auf dem richtigen Weg zur CO2-Neutralität

Stadtwerke Fürstenfeldbruck

Billerberg 9 • 82266 Inning a. A.

Tel. 08143 - 444 05 - 0

info@josef-augustin.de

seit 1994

www.josef-augustin.de


Tag der

offenen

Tür 2022

25. Juni 2022 | 12:30 – 17:00 Uhr

Karolinenstr. 28

Nähe Rathausplatz Augsburg

Sei dabei! Am Mitmachtag

beim Bezirk Schwaben.

• Inklusive Aktionen • Rollstuhl-Parcours

• Demenz-Parcours • Smoothie-Bike

• E-Bike-Gewinnspiel • Foodtrucks

• Musik • informatives Bühnenprogramm

Weitere Informationen auf

www.bezirk-schwaben.de/offen

Kunst &

Handwerk

im

Stadl

Kulturfestival

in Anzhofen bei Maisach

Lks. Fürstenfeldbruck

2. Juli 2022

Sa. 12 – 20 Uhr

3. Juli 2022

So. 10 – 18 Uhr

Über 100 Künstler präsentieren hochwertiges

Kunsthandwerk aus verschiedensten Bereichen.

KULTUR – 100 KÜNSTLER – LIVE MUSIK

AKTIONEN – KINDERPROGRAMM – WORKSHOPS

www.kunst-im-stadl.de

6 | Region aktuell | Kurz gefasst

Es war einmal …

in Schwabmünchen

Bis zum 31. August läuft in Schwabmünchen die Erlebnis-Ausstellung

„Es war einmal … Grimms Märchen

in Geschichte und Gegenwart“, präsentiert von

der Brüder Grimm-Gesellschaft aus Kassel. In Museum

und Galerie Schwabmünchen werden auf drei

Etagen werden mehr als 400 Exponate aus der

weltweiten Überlieferungstradition und Wirkungsgeschichte

der Grimm’schen Märchensammlung mit

Illustrationen, Grafiken, Büchern und vielem mehr

präsentiert. Neben einem Einblick in die Biografien

der Brüder Grimm und in die Quellen der Märchen

spannt sich der Bogen von früher bis heute. Die Reise

führt die Besucher:innen auch rund um die Welt. Ein

eigener Schwerpunkt ist der Rezeption in Japan gewidmet;

dort spielen neben frühen Holzschnitt-Illustrationen

auch Mangas und Cosplay eine Rolle. Am 20.

August findet von 11:00 bis 18:00 Uhr im Rathausgarten

eine Cosplay Convention statt – die SchwabMania.

Informationen www.museum-schwabmuenchen.de

Kunst im Stadl

Das Kulturfestival „Kunst im Stadl“ feiert 25-jähriges

Jubiläum! Heuer findet der beliebte Kulturevent am

2. und 3. Juli statt, wie immer in Anzhofen bei Maisach,

doch diesmal in einem neuen Format. Geboten

werden neben Kunst und Kunsthandwerk

Livemusik auf zwei

Bühnen und ein umfangreiches

Kinderprogramm mit Barfußpfad,

Mitmachaktionen und

Märchentheater. Die Kulisse für

die Galerie unter freiem Himmel

ist nach wie vor einzigartig:

zwei alte Bauernhöfe mit

vielen Stadeln, Hofbereichen,

Obstgärten und Blumenbeeten, umgeben von Wäldern

und Wiesen. Über 100 Kunstmaler und Bildhauer,

Designer, Keramiker, Goldschmiede, Modistinnen,

Textilkünstler und, und, und … präsentieren ihre

Werke in verschiedensten Stilen. Von den beiden

Bühnen sind Pop-, Rock-, Folk-Klänge, klassische Gitarre

und Harfenklänge zu hören, am besten von

einem der Liegestühle unter den Obstbäumen aus.

Weitere Highlights sind die Bauchrednershow und

der Walking Act „Blütenträume“. Im Genussgarten

werden unter Kuppelzelten kulinarische Köstlichkeiten

serviert. Parkplätze und ein Rikscha-Service

sind vorhanden.

Informationen www.kunst-im-stadl.de

Foto Veranstalter


Region aktuell | 7

voxfemale:

Chormusik aus Südamerika

Lebensfreude, feuriger Rhythmus und südamerikanische

alegría: Mit seinem aktuellen Programm

„¡Alegría! Freude!“ bringt der Augsburger Frauenchor

voxfemale Füße zum Mitwippen und Augen zum

Strahlen. Das Publikum bekommt Lieder der argentinischen

Folklore ebenso zu hören wie romantischverträumte

Liebeslieder samt Augenzwinkern sowie

fröhlich-freche Stücke über naseweise Bäcker und

wild-verrückte Tänze. Neben dem Frauenchor voxfemale

sind weitere Auftretende Stefan Poloczek (Klavier)

sowie Agnes Reiter (Klarinette). Die Leitung hat

Christiane Steinemann. Die Termine: 1. Juli, Brunnenhof

im Zeughaus Augsburg; 2. Juli, Bürgersaal

Wehringen, jeweils 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei;

Spenden willkommen

Informationen www.voxfemale.de

Foto Matthias Steinemann

Sommer in Donauwörth

In den kommenden Wochen ist in Donauwörth viel

geboten. Vom 16. bis 19. Juni findet im Stadtteil Ried

das Inselfest mit dem traditionellen und publikumswirksamen

Fischerstechen statt – untermalt mit Livemusik

auf zwei Bühnen und gekrönt vom Festzug der

Fischerstecher am Samstag um 15:00 Uhr. Am 25.

und 26. Juni haben die Gesundheits- und Bewegungstage

ihre Premiere in einem neuen Format und zwar

erstmals im Eventgarten, Sonnenstraße 7. Den

ganzen Juli über lädt dann immer von Freitag bis

Sonntag der Sommergarten am Ochsentörl zum Verweilen

bei Getränken und feinen Schmankerln ein.

Öffnungszeiten: Fr + Sa 14:00 – 21:30 Uhr, So 10:00 –

21:30 Uhr. Am Sonntag, den 2. Juli, entsteht in der

dann autofreien Reichsstraße direkt vor dem Tanzhaus

ein veritabler Sandstrand mit Liegestühlen und

Cocktailbar etc. zum Chillen.

Informationen www.cid-donauwoerth.de

Statt Halle im Grünen

Unter dem Motto Rasenkonzerte treten

in Gersthofen vom 4. bis 7. August

Gregor Meyle, die Münchener Freiheit,

The Presley Family und Madeline

Juno auf. Los geht´s immer um 20:00

Uhr. Neben den Rasenkonzerten findet

heuer auch wieder das beliebte

Wiesentheater mit fünf unterschiedlichen

Theaterstücken für Kinder statt und zwar

vom 29. bis 31. Juli. Spielort ist jeweils das weitläufige

Gelände der Naturfreunde Gersthofen.

Informationen www.stadthalle-gersthofen.de

Im Bild Gregor Meyle ♦ Foto Ralf Schönenberg

CITY-INITIATIVE-DONAUWÖRTH e.V.

Gemeinsamkeit macht stark !

Draußen

Feiern

Im Sommer

wird draußen gefeiert:

16. bis 19. Juni – Inselfest

mit traditionellem Fischerstechen

und zwei Bühnen

auf der Altstadtinsel Ried

1. bis 31. Juli – freitags bis

sonntags Sommergarten

am Ochsentörl

2. Juli – Flanieren in der

Reichsstraße unter dem Motto

„Sommer, Sonne, Strand“

Gesundheits-

& Bewegungstage

Samstag / Sonntag

25. und 26. Juni

An diesem Wochenende dreht

sich alles um die Gesundheit.

Im Eventgarten zwischen

Stadtmauer und Promenade

finden interessante Vorträge

statt, sowie Tanz-, Yogaund

weitere Workshops.

Informationen zu verschiedenen

Gesundheitsthemen

bieten auch die Stände

entlang der Promenade.

www.cid-donauwoerth.de


8 | Region aktuell | Kurz gefasst

Kulturamt Stadt Bobingen

Rathausplatz 1, 86399 Bobingen

www.stadt-bobingen.de

08234/8002 -31/-36

kulturamt@bobingen.de

Freilichtbühne

am Mangoldfelsen

Premiere

Sa. 25.6.22 – 20 Uhr

Ausweichtermin

So. 26.6.22 – 19 Uhr

Aufführungen

Zum

100. Geburtstag

von Max Kruse!

So. 26.6.22 – 15 Uhr

So. 03.7.22 – 15 Uhr

Sa. 09.7.22 – 17 Uhr

So. 10.7.22 – 15 Uhr

Fr. 15.7.22 – 20 Uhr

So. 17.7.22 – 17 Uhr

Sa. 30.7.22 – 20 Uhr

So. 31.7.22 – 17 Uhr

Mi. 03.8.22 – 20 Uhr

Do. 04.8.22 – 20 Uhr

Gersthofer Kinosommer „silent“

Ab Freitag, den 17. Juni, ist Einlass für alle Filmbegeisterten

bei Schwabens erstem Silent Open Air-

Kino im Herzen Gersthofens (Donauwörther Str. 8,

hinter dem Kulturamt). Der Eröffnungsfilm ist der

Klassiker „Dirty Dancing“ aus dem Jahr 1987 mit Jennifer

Grey und Patrick Swayze. Voraussichtlich bis in

den September hinein sorgen modernste Kopfhörer

für den besten Ton und einen störungsfreien und anwohnerfreundlichen

Filmgenuss; die 100 qm große

Leinwand und neueste 4K-Kinoprojektionstechnik

bieten beste Kinoqualität unter freiem Himmel. Neben

Stapelstühlen bzw. Liegestühlen sorgen dieses

Jahr komfortable Strandkörbe mit Paarsitzen für

Strandfeeling und Wohlfühlmomente zu zweit. Eine

reichhaltige Getränkeauswahl, Popcorn, Nachos und

Eis runden dieses besondere Freilufterlebnis ab. Der

Gersthofer Kinosommer bietet Platz für bis zu 500

Gäste. Tickets können sowohl online als auch täglich

an der Abendkasse erworben werden.

Informationen www.gersthoferkinosommer.de

Hört! Hört!

Bis November dieses Jahres

wird im Rokoko-Festsaal

des Schaezlerpalais sowie

im Viermetzhof und dem

Felicitas-Saal des Maximilian

museums ein vielfältiges

Programm angeboten. In

Koope ration mit Augsburger

Kunstschaffenden und

Ensembles entstand wieder

eine Reihe von klassischen Konzerten. Auf dem Programm

steht eine vielfältige Auswahl an Musikstücken

und Komponisten. Mit dabei sind dieses Jahr

auch lebende Bilder, bei denen Tonkunst und Tanz

Hand in Hand gehen. Tickets sind an den Museumskassen

und in der Touristinfo am Rathausplatz erhältlich

sowie über reservix.de.

Informationen www.kmaugsburg.de/konzerte

Im Bild Stephanie Knauer ♦ Foto kmaugsburg

Aufführungen

Fr. 01.07.22

Sa. 02.07.22

Fr. 08.07.22

Mi. 13.07.22

Sa. 16.07.22

Mi. 27.07.22

Fr. 29.07.22

Fr. 05.08.22

je 20:30 Uhr

Wiederaufnahme

wegen hoher

Nachfrage!

Tanzfilme im Lichtspielhaus

Fürstenfeldbruck

Parallel zum Dancefirst-Tanzfestival zeigt das Veranstaltungsforum

Fürstenfeld im Lichtspielhaus bis

zum 21. Juli eine Reihe attraktiver internationaler

Tanzfilme.

Informationen www.kino-ffb.de/de/tanzfilmreihe

www.freilichtbuehne-donauwoerth.de – Infotelefon: 0906 8981


Region aktuell | 9

Sommerfest im Sensemble

Nach zwei Jahren Corona-Abstinenz feiert das Sensemble-Theater

am 28. Juli endlich wieder sein beliebtes

Sommerfest in und um die Kulturfabrik. Wie

immer gibt es Essen und Trinken mit Bier vom Fass

und Alternativen. Natürlich darf die legendäre Tombola

nicht fehlen. Zum Abschluss wird ab 21:00 Uhr

noch ein Konzert geboten. Eingeladen sind alle, die

kommen wollen; Beginn 17:00 Uhr. Den Abschluss

der Saison bildet das Improtheater-Festival im martini-Park

vom 10. bis 13. August, diesmal wieder international

und prominent besetzt. Beginn ist jeweils

20:30 Uhr.

Informationen www.sensemble.de

Leitheimer

Schlosskonzerte 2022

Sie sind wieder am Start, die legendären Leitheimer

Schlosskonzerte. Der Kartenverkauf läuft. Vom 25.

Juni bis 17. Juli verwöhnen wieder renommierte

Streichensembles und Pianist:innen die Ohren ihrer

klassikbegeisterten Zuhörer:innen. Auch für den

Oktober sind Konzerte im Programm, für die der

Vorverkauf aber noch nicht begonnen hat.

Informationen www.leitheimerschlosskonzerte.de

Foto Trio Catch

Die Lange Nacht

der Wissenschaft

Die Lange Nacht der Wissenschaft, die 2018 Premiere

hatte, findet ihre Fortsetzung und zwar am 16.

Juli. Dann kommen die Universität Augsburg und

die Hochschule wieder in die Augsburger Innenstadt.

Wissenschaftler:innen präsentieren ihren

Forschungsalltag: in Form eines Science Slams,

spannender Vorträge und erstaunlicher Experimente.

Orte der Handlung: Maximilianmuseum, Rathaus,

Schaezlerpalais und Stadtbücherei

Informationen www.augsburg.de/bildung-wirtschaft/

nacht-der-wissenschaft




25. Juni bis 17. Juli 2022

01. bis 03. Oktober 2022


10 | Region aktuell | Kurz gefasst

Andreas Skouras im Kongress am Park

Am Sonntag, den 26. Juni um 19:30 Uhr lädt der Tonkünstlerverband Augsburg-Schwaben

e.V. im Kongress am Park Augsburg zum Klavierabend mit

dem renommierten und vielseitigen Pianisten Andreas Skouras ein. Er

spielt Werke von Beethoven, Günter Kochan, Tobias PM Schneid, Frédéric

Chopin, Sergei Rachmaninoff und anderen.

Informationen und Tickets www.tkva.de ♦ Foto Susanne Krauss

„Amigra“ Smartphone-App

Mit der neuen Smartphone-App kann jeder zuhause Orte der Migration in

Augsburg erleben. Die Geschichte Augsburgs ist immer auch eine Geschichte

von Zuwanderung. Schon seit ihrer Gründung vor mehr als 2.000 Jahren

durch die Römer zeigt sich die Stadt global verknüpft und bis heute als ein

Ort, an dem Menschen kommen und gehen. Interessierte können jetzt die

reiche Migrationsgeschichte Augsburgs von der Bronzezeit bis zur Gegenwart

digital erleben. Möglich macht das die App „Amigra“. Sie wurde vom

Staatlichen Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim) gemeinsam mit

dem Jüdischen Museum Augsburg Schwaben entwickelt. Eingebettete Videoclips,

Audio-Interviews, Fotos und textliche Informationen helfen bei der

multimedialen Vermittlung. Insgesamt stehen mehr als 40 Augsburger

Orte mit Informationen zur Migrationsgeschichte zur Verfügung. Die Nutzung

der App ist kostenlos; sie steht im App Store und bei Google Play gratis

zum Download bereit. ♦ Informationen www.timbayern.de

lechART 2022

Eine künstlerische Auszeit mit interessanten Kursen: Nach zwei Jahren eingeschränktem

Betrieb nimmt die lechART Akademie 2022 in Landsberg ihr Programm

wieder in vollem Umfang auf. Vom 1. bis 5. August ist viel Kunst, Kommunikation

und Kreativität mit bekannten und neuen Dozenten geboten. Es

gibt ein Wiedersehen mit Regine von Chossy, die nochmals ihren sehr erfolgreichen

Kurs „Experimentelles Aktzeichnen“ anbieten wird; auch Johann Neuhauser,

der bereits bei der ersten lechART dabei war, widmet sich mit seinen

Teilnehmern dem Thema „Einfach zeichnen!“. Mit Unterstützung von Katharina

Rücker-Weininger kann man „Cartoons von Hund, Katz & Co“ anfertigen. Aus

Österreich stammt der Dozent Heinz Felbermair. Sein Kurs trägt den Titel

„Strukturen und Farbflächen in der Malerei“. Die künstlerische Leiterin der

lechART, Katinka Schneweis, lädt die Teilnehmer zu „Mit beiden Händen –

spielerisch zum guten Bild“ ein. ♦ Programm und Anmeldung www.lechart.de

Tourist-Information Rain

Hauptstraße 60

86641 Rain

www.rain.de

09090 703-333

tourismus@rain.de


Y

C

M

Y

MY

MY

CM

MY

CY

M

Y

CM

CM

MY

CY

CY

CY

CMY

CMY

CMY

MY

CMY

K

K

K

CY

K

CMY

K

SM-06+07-2022-1-4-quer-LechART-01.indd 1 02.06.22 18:43

Der doppelte (T)raum

Das tim Augsburg bildet in diesem Jahr die große Bühne für Arbeiten der

renommierten österreichischen Künstlerin Sabine Groschup. Und dies im

wahrsten Sinn des Wortes. Groschup wird den mehr als 1.000 qm großen

Ausstellungsraum des Museums mit seiner beeindruckenden großfenstrigen

Fassade und seinen historischen Stahlsäulen in ein surreales Szenario

verwandeln. Sieben jeweils zwölf Meter lange, auf den Webmaschinen im

tim hergestellte Stoffbahnen, dienen dabei als Bildträger. Darauf spiegelt

Groschup gekonnt die realen Fensterfronten auf beiden Seiten der einstigen

Fabrikhalle und verdoppelt damit auf faszinierende Weise den Ausstellungsraum.

Die Ausstellung läuft vom 29. Juni bis zum 9. Oktober.

Informationen www.timbayern.de ♦ Foto tim

Der Alchimist auf der Waldbühne Anhausen

Am 1. Juli um 21:00 Uhr hat „Der Alchimist“, das weltberühmte Meisterwerk

von Paulo Coelho, seine Premiere auf der idyllischen Waldbühne Anhausen

bei Diedorf. Das Team des Theater Eukitea und Stephan Eckl erzählen

die berühmte Geschichte vom andalusischen Hirten Santiago für

Sinnsucher:innen in behutsam eindrücklichen Bildern von zarter Schönheit

und führen die Besucher in die Geheimnisse der Weltenseele hinein.

Die Musiker und Multi-Instrumentalisten Fred Brunner und Njamy Sitson

verzaubern musikalisch mit virtuoser Klangpoesie und faszinierender Improvisationskunst

und lassen das Publikum noch tiefer in diese wunderbare

Geschichte eintauchen. Die Theaterkasse vor Ort und das Cafe

„Waldesduft“ haben ab 19:00 Uhr geöffnet.

Informationen und Tickets www.eukitea.de ♦ Foto Markus Merk


12 | Region aktuell | Friedensfest

#Zusammenhalt

Friedensfest * 2022

„Zusammenhalt“ – ein Thema, das alle betrifft. Unter diesem Motto steht das

diesjährige Kulturprogramm zum Friedensfest in Augsburg.

Foto FCA

Eröffnet wird das Programm am Montag, den

18. Juli, im Goldenen Saal im Rathaus mit

den „Augsburger Friedensgesprächen“ zum

Thema „Frieden in Europa?! Auswirkungen

des Kriegs in der Ukraine auf die Europäische Friedensordnung“.

Bis zum Hohen Friedensfest am 8. August

können sich alle Augsburger:innen und Gäste auf

ein vielfältiges sowie anregendes Programm freuen,

das zum Nachdenken, Diskutieren und Reflektieren

einlädt.

Gerade persönliche Begegnungen leisten einen wesentlichen

Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt

und aus diesem Grund setzen viele Akteure dieses

Jahr ihren Schwerpunkt bewusst auf den Austausch

und das Miteinander. Nicht zuletzt sollen am 31. Juli

die Kleine Friedenstafel am Hallerplatz und die Große

Friedenstafel am 8. August als Zeichen des friedlichen

Miteinanders immer wieder daran erinnern, sich gegenseitig

in all den Unterschieden anzunehmen, kontroversen

Meinungen zuzuhören und miteinander zu feiern.


Region aktuell | 13

Ausblick aufs Programm

Das Friedensbüro beteiligt sich auch am Kulturprogramm

zur Kanu-WM. Am 11. Juli findet ein

DenkRaum Special mit dem Thema „Frieden und

Sport“ statt. Zu Gast sind u. a. die vierfache Weltmeisterin

und zwölffache Paralympics-Siegerin Verena

Bentele und die junge erfolgreiche Augsburger Kanutin

Elena Lilik.

Den Auftakt des Kulturprogramms zum Friedensfest

machen wie erwähnt die „Augsburger Friedensgespräche“

am Montag, den 18. Juli, mit dem aktuellen

wie brisanten Thema „Frieden in Europa?! Auswirkungen

des Kriegs in der Ukraine auf die Europäische

Friedensordnung“ mit Prof. Nicole Deitelhoff und Prof.

Carlo Masala. Ein weiteres Highlight folgt am Donnerstag,

den 21. Juli: die Lange Lesenacht im Sensemble

Theater mit namhaften Autor:innen wie Nora Bossong,

Katja Petrowskaja und Thomas Köck.

Ein neues Format ist die Peace Night am 27. Juli, die in

Kooperation mit dem kulturellen Rahmenprogramm

der Kanuslalom-WM 2022 stattfindet. Die Hamburger

Künstlerin Derya Yıldırım wird die Be su cher:innen

auf dem Rathausplatz mit einem außergewöhnlichen

Musikprogramm verzaubern. Die Sängerin und Multi-Instrumentalistin

gilt als die Speerspitze des türkisch-europäischen

Crossover. Yıldırım arrangiert die

reiche traditionelle türkische Poesie immer wieder

neu und führt sie in die Zukunft, ohne dabei das Bewusstsein

für die Vergangenheit zu verlieren. Mit

dabei ist auch die Augs burger Band San Antonio

Kid, über deren letztes Album Bayern 2 sagt: „Musik,

bei der man sich mühelos fühlen kann wie das

coole Kid in einem Tarantino-Film, das gerade im

alten Cadillac über den Highway rollt, vorbei an der

Abfahrt Dasing/Western City – und weiter Richtung

Sonnenuntergang.“ Für einen gelungenen Abschluss

der ersten Peace Night sorgt die Augsburger DJ,

Produzentin und HAMAM Nights-Host Sedef Adasi,

die sich nicht nur als eine der besten Selectors für

elektronische Clubmusik in Deutschland einen Namen

gemacht hat, sondern darüber hinaus auch einen

starken Fokus auf den Aufbau und die Pflege

lokaler Communities legt.

Am 30. Juli eröffnet der Taubenschlag, das junge

Friedensfest, sein Nest am Willy-Brandt-Platz. Zusammen

mit vielen engagierten Akteuren hat der

Stadtraum e.V. ein vielfältiges Kultur- und Bildungsprogramm

erstellt, das Jung und Alt gleichermaßen

anspricht.

Den Abschluss des Friedensfestes kann nach zwei

Jahren Einschränkungen durch die Pandemie endlich

wieder die Hohe Friedenstafel auf dem Rathausplatz

bilden. Am 8. August sind alle herzlich eingeladen,

die mitgebrachten Speisen zu teilen und miteinander

in den Austausch zu gehen. Dieses Zusammenkommen

und Zusammensein an der Friedenstafel

zum Hohen Friedensfest setzt gerade angesichts der

aktuellen Situation ein ganz besonderes Zeichen des

friedlichen Miteinanders und Zusammenhalts.

Informationen

www.friedensstadt-augsburg.de


14 | Region aktuell | Lange Kunstnacht

Das „living golden statues project“ (Portugal/

Schottland) erweckt in seinem Programm

„live a golden life“ vor dem Augustusbrunnen,

im Garten des Schaezlerpalais, im Brunnenhof und

am Fuggerplatz kunstfertige Goldfiguren zum Leben.

Goldrausch: #ganzingold

Die Lange Kunstnacht in Augsburg

Die Lange Kunstnacht ist zurück und feiert ihren runden Geburtstag nach: Seit

über 20 Jahren ist sie aus dem Augsburger Kultursommer nicht mehr wegzudenken.

Anlässlich ihres Jubiläums kleidet sie sich wie auch viele der Veranstaltungsorte

ganz in Gold. Am 25. Juni können die Besucher:innen in der Stadt

auf den Spuren des Goldes unterwegs sein.

Fotos Presse, Christian Hartmann

Historisch, musikalisch, künstlerisch, bewundernd

und hinterfragend stellt die

Lange Kunstnacht nach einer Zeit der

Entbehrungen eine rauschende Reminiszenz

an die goldene Vergangenheit der Stadt und an

die Goldenen Zwanziger, die „Roaring Twenties“, dar.

In über 200 Orchesterkonzerten, Kammermusik- und

Chorprogrammen, literarischen Beiträgen, Werkstatteinblicken,

Tanzveranstaltungen, Ausstellungen u.v.m.

dreht sich in Augsburg heuer alles ums Gold. Kulturreferent

Jürgen K. Enninger: „Die Lange Kunstnacht

bietet mit ihrer Programmdichte eine glänzende Gelegenheit,

um die kulturelle Vielfalt Augsburgs und dessen

zahlreiche Kulturorte zu entdecken und erleben.

Mit von der Partie ist das Duo Schlesinger-Lackerschmid.


Region aktuell | 15

Dies gilt speziell in diesem Jahr, in dem die Innenstadt

anlässlich der Kunstnacht Schauplatz eines wahren

Goldrausches wird: von Dreigroschenoper bis Goldfinger,

vom römischen Aureus bis zum Augsburger Pfennig,

vom Goldspinnen bis zur Goldenen Gans, von

Singold bis zum Goldenen Erker.“ Über die Fülle an

Angebots-Schätzen informiert im Detail die neue

Website.

Gold- und Silberschmiedestadt Augsburg

Dass Augsburg das Münzprägerecht besaß und eine

der wichtigsten Gold- und Silberschmiedestädte der

Renaissance und des Barock war, dokumentieren

z. B. Vorträge im Römerlager oder Führungen durchs

Maximilianmuseum oder durchs Fugger und Welser

Erlebnismuseum. Dass Handwerk goldenen Boden

hat, belegen z. B. Einblicke in das Baudenkmal „Alte

Schmiede“ oder das Handwerkermuseum. Im Festsaal

des Schaezlerpalais präsentiert die Pianistin Stephanie

Knauer bei „Goldberg en pointe“ Bachs Goldberg-

Va riationen, tänzerisch umrahmt vom Dance Center

No. 1. Auch andere musikalische Künstler thematisieren

dort das Leitmotiv Gold. Wer wissen will, was die

Goldschmiedestadt Augsburg heute noch zu bieten

hat, kann verschiedenen Meistern dieser Kunst an diesem

Abend über die Schulter schauen.

Prunksäle als Podium

Auch weitere Prunksäle wie der Rokokosaal der Regierung,

der Kleine Goldene Saal und der Goldene

Saal im Rathaus dienen dieses Jahr wieder als Spielorte.

Ab 18:00 Uhr laden z. B. die Philharmoniker des

Staatstheaters zum traditionellen Eröffnungskonzert

ins Rathaus und machen danach die Bühne frei für

die Ballettcompagnie des Staatstheaters, die Highlights

aus der vergangenen Spielzeit präsentiert.

Die Goldenen Zwanziger

2022 lassen zahlreiche Künstler:innen vielerorts die

Goldenen Zwanziger des letzten Jahrhunderts wieder

auferstehen. Mit „Brass pur“ im Handwerkerhof

tanzt die Welt Charleston, während mit „Swing tanzen

verboten“ im Goldenen Saal jeder eingeladen ist,

selbst das Tanzbein zum Swing der anschließenden

1930er Jahre zu schwingen. Im Hep Cat Club am

Hauptbahnhof kann man sich mit den Tanzschritten

der 20er und 30er Jahre vertraut machen. Am späteren

Abend erklingt an vielen Orten, z. B. im Kleinen

Goldenen Saal, Musik aus den Twenties.

Antoniuskapelle, Fronhof, Brechthaus

In der Antoniuskapelle begegnet den Zuhörer:innen

märchenhafte Volksmusik rund um Goldmarie und

Pechmarie. Im Märchenzelt im Fronhof verzweifelt

König Midas an seinem goldenen Fluch und im

Brechthaus wird auch der Lech, das „flüssige Gold“,

geehrt, auf Grund dessen Augsburg sich schon seit

drei Jahren UNESCO-Welterbestadt nennen darf.

Chris Murray singt im Kleinen goldenen Saal Hits

aus dem Erfolgsmusical „Herz aus Gold“ und im

Rokokosaal der Regierung von Schwaben wechseln

sich Jazz und Klassik ab.

Das Gold liegt auf der Straße

Sein Glück kann man an diesem Abend sprichwörtlich

auf der Straße resp. auf dem Rathausplatz finden

und beim Jackpot der TukkersConnexion aus

den Niederlanden am lebendigen Spielautomaten

eine Überraschung erleben. Zum Ausklang geht die

Kunstnacht in die Luft und macht endlich wieder

eine Platzinszenierung im großen Stil möglich: Die

Luftakrobatik-Compagnie Eventi Verticali aus Italien

schwebt mit ihrer atemberaubenden Inszenierung

„Cubo“ auf dem Rathausplatz hoch über den

Köpfen der Zuschauenden und zündet dort ein funkensprühendes

artistisches Spektakel.


Informationen und Tickets

www.langekunstnacht.de


16 | Region aktuell | Fuggerei next500

„Fuggerei-Code“ als Vorbild

Große Idee zum großen Geburtstag

Das Prinzip der Fuggerei-Stiftung fasziniert die Menschen seit fünf Jahrhunderten.

Zum großen runden Jubiläum möchten die Fuggerschen Stiftungen

mit der Initiative FuggereiNEXT500 dem Stiftungsauftrag eine

globale Dimension geben und die Idee in die Welt tragen.

Foto Daniel Biskup

Die Fuggerei in Augsburg ist wohl die älteste bestehende

Sozialsiedlung der Welt. Die Reihenhaussiedlung stiftete

Jakob Fugger „der Reiche“ im Jahr 1521. Heute wohnen in den

140 Wohnungen der 67 Häuser 150 bedürftige katholische

Augsburger Bürger für eine Jahresmiete von 0,88 Euro. Die Initiative

FuggereiNEXT500 solle Impulse für global relevante, gesellschaftliche

Debatten setzen, so Alexander Erbgraf Fugger-Babenhausen im Festmagazin,

das zum Jubiläum aufgelegt wurde.

Vor 500 Jahren legte Jakob Fugger fest, dass die Fuggerei „in ewig

Zeit“ bestehen soll. Seine Nachfolger bekamen den Auftrag, stets

alles Nötige für ihren Fortbestand zu tun und sie möglichst auch zu

„mehren“ – heute würde man von entwickeln sprechen. Zudem errichtete

Jakob Fugger seine Siedlung „in exemplum“, also zum Vorbild. Drei

gute Gründe, um gerade jetzt der Welt eine neue Idee zu präsentieren.

Den Auftrag der Fuggerei weiter zu entwickeln und sie als Vorbild für

soziale Innovation global zur Wirkung bringen – das ist der Inhalt und

das Ziel von Fuggerei NEXT500. Konkret bedeutet dies, dass sich nun

Menschen und Institutionen in aller Welt dem Stiftungsgedanken der

Fuggerei anschließen können. So können „Fuggereien der Zukunft“ an

vielen Orten entstehen.

Lichtblick und Hoffnung für viele Menschen und ein Konzept mit Lebenskraft:

Um das Geheimnis der Fuggerei in Worte zu fassen, fand ein

Was ist

eine Stiftung?

Das Prinzip: Ein Stifter möchte sich

lang fristig für einen gemeinnützigen

Zweck engagieren und bringt dazu

sein Vermögen in eine Stiftung ein.

Wer eine Stiftung errichtet, trennt

sich für immer von seinem Vermögen.

Die Stiftung legt das ihr übertragene

Vermögen sicher und gewinnbringend

an. Die so erwirtschafteten Überschüsse

werden für den gemeinnützigen

Zweck ausgegeben. Den Zweck einer

Stiftung bestimmt der Stifter bei der

Errichtung. Stiftungen sind die wohl

einzige gesellschaftliche Einrichtung,

deren Vermögensmasse auf Dauer

einem bestimmten Zweck gewidmet

ist. Einmal gegründet, wird in einer

Stiftung unaufhörlich daran gearbeitet,

den Stiftungszweck zu erfüllen.

Quelle stiftungen.org


Region aktuell | 17

Der Fuggerei-Code

Im Wortlaut: Dieser Ort ist ein kuratierter Lebensraum für

die Ewigkeit. Für eine minimale spirituelle und monetäre

Gegenleistung ermächtigt die Stiftung Bedürftige in der

Region, ein selbstbestimmtes Leben in Würde zu führen …

AAH?

Vergleich der Vorgaben aus der Stiftungsurkunde mit

ihrer heutigen Auslegung statt. Es hat sich gezeigt,

dass es Bestimmungen gibt, die sich über alle Krisen

und Zeiten hinweg bewährt haben – eben wie

eine DNA-Formel oder ein Code. Auf der Grundlage

dieses Codes können als eine Art Anleitung „Fuggereien

der Zukunft“ entstehen, die je nach Stifterwillen

individuell umgesetzt werden und trotzdem die

Fuggerei-Kerngedanken enthalten.

Der Fuggerei-Code ist die Grundlage dafür, dass

die Fuggerei bis heute so wirkungsvoll ist. Sie bietet

weit mehr als ein günstiges Dach über dem Kopf.

Die Fuggerei ist nachhaltig – in der Finanzierung,

in der Unterstützung für ihre Bewohner, in ihrem

auf „Ewigkeit“ angelegten Auftrag. Sie entlastet

bedürftige Menschen durch eine extrem günstige

Miete und leistet damit Hilfe zur Selbsthilfe. Ihre

Architektur und die Strukturen vor Ort unterstützen

Individualität und Selbstentfaltung ebenso wie

ein respektvolles Zusammenleben und spirituelle

Entwicklung. Die Fuggerei löst damit gleich sieben

gesellschaftliche Herausforderungen auf einmal.

Und das macht sie zu einem interessanten Impuls

für neue Sozialsiedlungen in der ganzen Welt. Denn

diese sieben Herausforderungen sind zeitlos relevant

– und sie spielen überall auf dem Globus eine

Rolle: Bedürftigkeit meistern, Lebensraum schaffen,

Selbstbestimmung und Würde stärken, Nachhaltigkeit

erzeugen, humanistische Werte garantieren, Sicherheit

geben, Spiritualität entwickeln.

Die Vision von „Fuggereien der Zukunft“ trägt schon

im Jubiläumsjahr konkrete Früchte. So gibt es bereits

eine Stifteridee für eine Fuggerei in Litauen

mit dem Schwerpunkt „Pflege“. Auch in Sierra Leone,

das schwer von einem Bürgerkrieg gezeichnet ist,

soll eine „Fuggerei der Zukunft“ entstehen. Schwerpunkt

der beiden Stifterinnen ist hier ein nachhaltiger

Lebensraum für Familien, der besonders auch

Frauen und Mädchen eine selbstbestimmte Entwicklung

ermöglicht. Im Rahmen ihres Besuchs aus

Anlass der Jubiläumsfeiern sprach sich auch EU-

Kommissionspräsidentin Ursula van der Leyen für

neue Fuggereien in der Ukraine aus, um deren Wiederaufbau

zu unterstützen und schlug eine Ukraine-Partnerschaft

vor.


SCIENCE SLAM,

VORTRÄGE &

WISSENSCHAFT

ZUM MITMACHEN

EINTRITT FREI

In Kooperation mit

OHA!

Die Lange Nacht der

Wissenschaft

16. Juli 2022, 18:30–23:00 Uhr

Maximilianmuseum, Rathaus,

Schaezlerpalais, Stadtbücherei

augsburg.de/LNDW

Mit freundlicher Unterstützung von

Informationen www.fuggerei-next500.de


18 | Region aktuell | Töpfermarkt

Endlich ist es wieder soweit: Am 18. und 19. Juni

findet rund um den Friedberger Stadtgarten der

beliebte Töpfermarkt statt, auf dem Dutzende

ausgewählter Keramikkünstler aus nah und fern

ihre Werke präsentieren.

Keramische Kunst

Sonnwend-Töpfermarkt in Friedberg

Fotos Bayerisch Schwaben Blog, Sonnwend Töpfermarkt, Verkehrsverein Friedberg

Neben individuell designter Gebrauchskeramik gibt es tönerne

Dekoartikel für Haus und Garten wie Skulpturen, Gefäße

aller Art, Vasen, Lampenschirme, humorvolle Figürchen

u.v.m., aber auch kreativen Schmuck aus Keramik &

Co. Alle Produkte stammen aus Werkstätten, nicht aus industrieller

Produktion und tragen daher die

einmalige Handschrift ihrer Kreateure.

Der Eintritt ist frei.

Informationen

www.sonnwend-toepfermarkt.de

Kultur.

Findet.

Stadt.

Veranstaltungssommer 2022

Konzerte Theater Festivals

in Friedberg

www.friedberg.de/sommer2022


ANZ_50-Jahre-Landkreis_LAF_2022_210x142mm_RZ.indd 1 03.06.22 13:21

50 Jahre Landkreis Aichach-Friedberg | Region aktuell | 19

Auf die nächsten 50!

Interview mit Landrat Dr. Klaus Metzger zum runden Jubiläum

des Landkreises Aichach-Friedberg

Vor 50 Jahren wurde im Rahmen der Gebietsreform der Landkreis Aichach-

Friedberg gebildet – nicht ohne Widerstand der Bevölkerung. Doch

inzwischen haben sich die Wogen geglättet und der Landkreis kann auf

ein in vieler Hinsicht erfolgreiches halbes Jahrhundert seines Bestehens

zurückblicken. Über die Pläne für die Zukunft sprachen wir mit Landrat

Dr. Klaus Metzger.

Interview H. Eberhardt-Arntzen ♦ Foto wikipedia

SchlossMagazin: Die Basis für das Gelingen großer Projekte

ist eine gute Kooperation aller Beteiligten. Wie

sieht es damit im Landkreis aus?

Dr. Klaus Metzger: Heute können wir von uns behaupten,

ein starker Landkreis zu sein, der sich gut im Regierungsbezirk

Schwaben aufgehoben fühlt und in dem fast alle an

einem Strang ziehen. Ein aktuelles Beispiel war die Bayerische

Landesausstellung 2020, die die Städte Aichach,

Friedberg und der Landkreis gemeinsam stemmten und

die trotz Einschränkungen durch die Pandemie zum Erfolg

wurde. Diese Erfahrung kann als solide Basis für weitere

zukünftige, gemeinsame Aktivitäten der „Altbayern in

Schwaben“ gewertet werden.

Welche Vision haben Sie hinsichtlich der

Zusammen arbeit im Landkreis für die

nähere Zukunft?

Der Ukrainekrieg und seine Auswirkungen,

die Überschwemmungen im Ahrtal und die

Herausforderungen des Klimawandels allgemein

führen uns einmal mehr drastisch vor

Augen, wie wichtig ein gut funktionierender

Katastrophen- und Zivilschutz ist. Deshalb

hat die konkrete Behandlung dieses Themas,

das jeden von uns unmittelbar betrifft, vermehrt

Fahrt aufgenommen und wurde zum

zentralen Ziel erklärt. Aus diesem Grund sind

wir auf der Suche nach einem großen Grundstück

in zentraler Lage, auf dem eine Katastrophenschutzhalle

und eine Einsatzzentrale

plus Atemschutzübungsstrecke

errichtet werden können. Die Realisierung

des Projekts steht ganz oben auf der Agenda;

noch in diesem Jahr soll mit den konkreten

Planungen begonnen werden.

Weiter wollen wir am Klinikareal in

Aichach sowie am Standort der alten Vinzenz-Pallotti-Schule

in Friedberg moderne

Quartiere mit gefördertem Wohnungsbau

schaffen. Auch Klimaschutz und Energieautarkie

sind Themen, die wir etwa im digitalen

Energienutzungsplan oder im Modernisierungsbündnis

abgebildet haben.

Wir danken für das Gespräch.

50

Jahre

www.lra-aic-fdb.de

50 JAHRE LANDKREIS

Bayerisch. Schwäbisch. Serviceorientiert.

Mit der Gebietsreform 1972 entstand der Landkreis

Aichach-Friedberg. Seither hat sich das Landratsamt

zum modernen Dienstleistungsunternehmen für seine

Bürgerinnen und Bürger entwickelt. Wir sind für Sie da:

Im Internet, auf Social Media oder auch persönlich bei

uns vor Ort.

Alles rund um den Landkreis Aichach-Friedbergund das

Wittelsbacher Land finden Sie auf unseren Websites.

/landkreisaichachfriedberg

/daswittelsbacherland

@landkreisaichachfriedberg

@wittelsbacher_land


20 | Bild des Monats | Wer Blumen liebt, hat auch Phantasie.

Wer Blumen liebt, hat auch Phantasie.

Chinesisches Sprichwort

Foto

Thanh Nguyen Phuc,

Sony World Photography Awards, National Awards,

Travel, Winner 2022


Bild des Monats | 21


22 | Lukullisches | Backen mit Zitrusfrüchten

Frisch

und fruchtig

Backen mit Zitronen und Orangen


Lukullisches | 23

Zitronenkuchen mit Olivenöl

Das Geheimnis ist das goldfarbene Olivenöl der Provence. Es macht diesen Kuchen

zu einem wahren Genuss, reich an Feuchtigkeit und dennoch wunderbar leicht.

Die Kombination aus den Aromen des Olivenöls und der Zitronen und Orangen

zusammen in einem fluffigen Biskuit, getoppt mit den frischen Zitronenscheiben

und der Zitronenglasur, ergibt ein atemberaubendes Dessert.

Zutaten für 12 Portionen

4 große Eier ♦ 240 g Puderzucker ♦ 3 Orangen ♦ 3 Zitronen ♦ 275 ml Olivenöl ♦ 300 g gemahlene

Mandeln ♦ 150 g Mehl ♦ 1 ½ TL Backpulver ♦ Prise Meersalz ♦ 1 Zweig Rosmarin, Nadeln

gezupft und fein gehackt ♦ 1 EL Butter zum Einfetten

Für die Glasur: 30 ml Zitronensaft, erwärmt ♦ 2 EL Puderzucker und Puderzucker zum

Servieren

Zubereitung

♦ Backofen auf 170 °C (Gas: Stufe 3, Umluft

150 °C) vorheizen.

♦ Zesten von je 2 Zitronen und Orangen

abreiben und beiseitestellen. Anschließend

diese Zitronen und Orangen auspressen

und den Saft, den Abrieb und

das Olivenöl in einem Krug mischen.

♦ Nun die Eier zusammen mit dem Puderzucker

mit einem Handrührgerät für ca.

4 bis 5 Minuten schaumig rühren. Anschließend

die Öl-Saft-Mischung langsam

und unter ständigem Rühren zur Eimischung

geben. Vorsicht: Wird beides

zu schnell kombiniert, flocken die Eier

aufgrund der Säure im Saft aus.

Runder Zitronenkuchen

Zutaten

♦ In einer separaten Schüssel die gemahlenen

Mandeln, Mehl, Backpulver,

Rosmarin und Salz vermengen. Diese

Mischung vorsichtig mit einem Metalllöffel

unter die Ei-Öl-Mischung

heben, bis alle Zutaten vollständig zu

einem leichten und lockeren Teig vermischt

sind.

♦ Nun eine Auflaufform oder Backform

leicht mit etwas Butter einfetten und

den Teig hineingießen. Die restliche

Orange und Zitrone in dünne Scheiben

schneiden und diese vorsichtig auf den

Teig legen. Sie sollten nicht einsinken.

♦ Im Ofen 1 Stunde und 15 Minuten backen,

bis die Zitrusfrüchte goldbraun

Für den Boden: 250 g Mehl ♦ 1 Ei ♦ 65 g Zucker ♦ 125 g Butter/Margarine ♦ 1 Prise Salz ♦

Mehl zum Ausrollen ♦ Zitronengelee zum Bestreichen

Für die Füllung: 12 Blatt Gelatine ♦ 7 Eigelb ♦ 150 g Puderzucker ♦ 750 ml Schlagsahne ♦

2 Päckchen Götterspeise, Zitrone ♦ 75 ml Wasser ♦ 3 unbehandelte Zitronen

sind. Mit der Stäbchenprobe prüfen,

ob der Kuchen durchgebacken ist.

Wenn der Kuchen etwas zu schnell

bräunt, beim Backen einfach mit etwas

Alufolie abdecken.

♦ Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen

und vorsichtig mit einem Messer

von den Seiten der Form lösen. Mit

einem Spieß ein paar Löcher in den

Kuchen stechen, damit er etwas von

der Glasur aufnehmen kann.

♦ Für die Glasur den Zitronensaft in einem

kleinen Topf bei schwacher Hitze oder in

der Mikrowelle erwärmen und den Zucker

darin unter Rühren auflösen. Die

Oberfläche des Kuchens mit der Glasur

bestreichen. Vollständig abkühlen lassen.

♦ Entweder direkt aus der Form servieren

oder in Scheiben schneiden und

etwas Puderzucker darüber stäuben.

Extratipp:

Soll der Kuchen vor dem Servieren aus

der Form herausgenommen werden,

diese mit Backpapier auslegen. Um ihn

mühelos herausheben zu können, das

Backpapier an den Seiten etwas überstehen

lassen.

Rezept + Foto Le Creuset

Zubereitung

♦ Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten

und für ca. 30 Minuten in den

Kühlschrank stellen. Anschließend den

Teig ausrollen und in die gefettete

Backform geben. Alles auf mittlerer

Schiene (Ober- und Unterhitze) bei

175 °C ca. 30 Minuten goldbraun backen.

♦ Zur Dekoration aus den Zitronenschalen

Zesten vorbereiten und die Zitronen

auspressen.

♦ Puderzucker, Eigelb und Zitronensaft

cremig rühren. Götterspeise leicht

erhitzen und unter Rühren in Wasser

auflösen. Eingeweichte Gelatine dazugeben

und unter Rühren zu einer homogenen

Flüssigkeit zubereiten. Die

Zitronencreme nach und nach unterrühren.

Sahne steif schlagen und mit

dem Schneebesen unter die stockende

Masse ziehen.

♦ Den Boden mit Zitronengelee bestreichen,

mit der Zitronencreme füllen

und mit Zitronenzesten garnieren. Ca.

3 Stunden kühl stellen.

Rezept + Foto Kaiser


24 | Lukullisches | Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Promotion

Food

Festivals

für Feinschmecker

Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Ganz bestimmt zu den besten Adressen in weitem

Umkreis zählt die Gastronomie des Hotel Vier Jahreszeiten

Starnberg. Im Sommer gibt es heuer gleich

zwei Sonderveranstaltungen, die den Gaumen des

Publikums mit exquisiten Spezialitäten aus Meisterhand

verwöhnen.

Fotos Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Das Food Festival

Viele Stammgäste notieren sich den Termin lange Zeit im Voraus. Zum

vierten Mal verwandeln sich Ende Juli beim großen Food Festival Lobby,

Terrasse und Restaurants des Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg ab 17:00

Uhr in einen kulinarischen Genussmarkt. Die Gäste schlemmen sich durch

verschiedene Farben, Formen, Texturen und Zubereitungsformen erstklassiger

Speisen. Für Neugierige und Kenner ist das die beste Gelegenheit,

sich von herzhaft bis süß, sanft bis kross und von Live-Cooking-Stationen

zum Wine-Tasting durchzuprobieren. Musikalisch begleitet wird

der Genießertreff mit Swing, Soul und Pop-Musik; am späteren Abend

sorgt ein DJ für Tanzmusik. Auf dem Parkett lassen sich die leckeren Kalorien

auf diese Weise angenehm „abtanzen“.

Heuer findet das Food Festival am 30. Juli statt. Im Preis von 99.– Euro pro

Person sind Aperitif, ausgewählte Getränke und natürlich die besonderen Foodkreationen

(auch vegetarisch) enthalten. Wer möchte, kann im Hotel selbstverständlich

auch im Rahmen eines eigens kreierten Arrangements übernachten.

Sterne-Lunch

Gourmets können am 3. Juli auf

Sterne-Niveau schlemmen, denn dann

hat der Sterne-Lunch in Starnberg

Premiere. Vier Sterneköche auf einen

Streich präsentieren ihre Kreationen

im Rahmen des Projekts „12 Monate

12 Sterne“, das der ehemalige

Sternekoch Armin Langer initiiert

hat. Neben Maximilian Moser, Sternekoch

im hauseigenen Restaurant

Aubergine, dürfen die ebenso vom

Guide Michelin ausgezeichneten Gastköche

Sascha Kemmerer (Kilian Stuba,

Kleinwalsertal), Florian Vogel (Camers

Schlossrestaurant, Hohenkammer) und

Simon Lang (Maximilian’s, Augsburg)

zeigen, was sie können. Mit von der

Partie sind außerdem Peter Wiedner

(Doma, München – die Entdeckung

des Jahres von „12 Monate 12 Sterne“)

und Pasta-Weltmeister Janko Hilliges

(Rookie des Jahres von „12 Monate

12 Sterne“). Nicht nur die prominenten

Gastronomen inszenieren ihre Spezialitäten

beim Live Cooking an je

einer eigenen Schlemmer-Station;

auch ausgewählte Partner sind mit

einem feinen Speise- und Getränke-

Angebot vertreten.

Der Sterne-Lunch findet findet am

3. Juli von 12 – 17 Uhr statt; die Teilnehmerzahl

ist begrenzt. Im Preis

von 229.– Euro pro Person sind

Champagner-Aperitif, ausgewählte

Getränke und die lukullischen

Sterne-Kreationen inbegriffen.

Reservierungen jeweils unter

Tel. 08151 - 44 70 - 171

oder frontoffice@vier-jahreszeitenstarnberg.de

oder www.vier-jahreszeiten-starnberg.de

Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Münchner Straße 17 ♦ 82319 Starnberg

www.vier-jahreszeiten-starnberg.de


GENUSS FEIERN

STERNE-LUNCH | 3. Juli 2022

FOOD-FESTIVAL | 30. Juli 2022

Jetzt Tickets sichern unter info@vier-jahreszeiten-starnberg.de oder

telefonisch unter +49 (0) 8151 / 4470-0

HOTEL VIER JAHRESZEITEN STARNBERG

Münchner Straße 17

82319 Starnberg

Phone: +49 (0)8151/4470-0

info@vier-jahreszeiten-starnberg.de

MEET

CULINARY

ENJOY

ELEGANT


26 | Special Hochzeit | Trends 2022

Der Trend geht eindeutig zu mehr Lässigkeit.

Steife Etikette beim Hochzeitsfest ist passé – es darf ausgelassen

gefeiert werden. Erlaubt ist (fast) alles, was gefällt.

Das spiegelt sich in der Kleidung wie auch den Locations

und dem Drumherum wider.

Mit Schwung in die Ehe!

Fröhliches Feiern ist angesagt.

Fotos pixabay, Archzine, Blumen Ehlerding, shutterstock, pinterest


Special Hochzeit | 27

Motto-Hochzeiten steigen in der Beliebtheit, denn die individuelle

Note spielt auch beim Heiraten eine wachsende

Rolle. Persönliche Vorlieben und Hobbies werden dann bei

der Planung berücksichtigt. Das Paar liebt Oldtimer? Was

könnte stilvoller sein als ein auf Hochglanz poliertes und blumengeschmücktes

Schnauferl, in dem die Brautleute zum Ort des Geschehens

chauffiert werden! Oder die beiden bevorzugen Musik aus einem bestimmten

Jahrzehnt. Da liegt es nahe, eine Oldie-Party im betreffenden

Musikstil zu veranstalten. Natürlich ist es optimal, wenn auch das Outfit

zum Motto passt – beim Oldtimer aus den 30ern wie bei allen anderen

Mottos. Überhaupt bleibt eine Hochzeitsfeier dann am unvergesslichsten,

wenn sie aus einem Guss ist. Wer weder Zeit noch Talent oder organisatorisch

begabte Freunde hat, sollte die Planung und Durchführung in die

professionellen Hände eines Wedding Planers legen. Schließlich will man

ja nur einmal heiraten.

Das Outfit der Brautleute

Es hat sicher auch praktische Gründe,

dass vermehrt edle weiße oder

pastellige Hosenanzüge statt Brautkleidern

im Trend liegen. Alternativ

trägt die Braut lässigen Boho-Stil,

wenn sie sich nicht Korsettzwängen

unterwerfen und unter wallenden

Röcken ins Schwitzen kommen

möchte. Beim Bräutigam bleibt

es weitgehend klassisch, doch auch

hier ist von der Steifheit früherer

Tage nichts mehr zu merken. Dunkelblau

oder sogar helle Farben machen

dem traditionellen Schwarz Konkurrenz,

die Looks werden cooler. Wer

noch mehr aus der Reihe tanzen

möchte, trägt lässige weiße Sneaker

zum Anzug. Besonders in ländlichen

Gegenden sind Trachtenhochzeiten

beliebt. Eines haben alle diese

Trends gemeinsam: Die Kleidung

lässt sich meist auch nach dem

großen Tag in einer anderen Kombination

weitertragen und muss

nicht im Schrank hängen bleiben.

Die Hochzeitslocation

Gerade im Sommer wird gerne im Freien gefeiert, auf einer großen

Terrasse, im Garten, auf einer Wiese oder an einem See. Hotels bieten

meist Räume an, die sich nach draußen öffnen lassen. Etwas Schutz

vor Sonne oder vereinzelten Regentröpfchen sowie optischen Halt

auf Grünflächen bieten Zelte ohne Seitenwände, sog. Pavillons, die

sich wunderbar dekorieren lassen. In der kalten Jahreszeit stehen

ganz oben in der Gunst Räume mit hoher Aufenthaltsqualität, die stilmäßig

zum Motto der Hochzeitsgesellschaft passen. Praktisch und

gerne genutzt sind Lounge-Ecken, in die sich die Gäste zurück-


Sofort.

Wirksam.

Wow.

Die Power-Pflege

für jede Haut.

straffend

restrukturierend

Stimulation der

Kollagen-Produktion

sofort sichtbares

Ergebnis

made in Germany

Die intensive Kollagen-Wirkstoffampulle –

festigend und straffend. Unser professioneller

Anspruch sowie wissenschaftliche

Methoden sorgen für eine effektive Kosmetik.

Ampullen-Experte seit mehr als 60 Jahren.

Perfektion, die berührt.

What's your Wow? Entdecken Sie die

Ampullen-Vielfalt von DR. GRANDEL in ausgewählten

Kosmetikinstituten, Parfümerien,

Apotheken, Reformhäusern, Naturshops

und unter grandel.de


28 | Special Hochzeit | Trends 2022

ziehen können, um sich miteinander auszutauschen.

Poufs, Kissen und Sessel machen sie gemütlich. Ein

paar Snacks tun hier ihr übriges.

Blumen, Blumen, Blumen

Brautsträuße werden immer ausgefallener was die gewählten

Blumen und Formen betrifft. Sie stellen bei

den zunehmend schlichten Kleiderstilen einen absoluten

Hingucker dar. Besonders junge Bräute tragen

gerne Blütenkränze im Haar oder einfach nur eine einzelne

Blüte. Auch in der Dekoration spielen Blumen

eine wichtige Rolle – ob frisch oder getrocknet. Stark

im Trend liegen hängende Blumeninstallationen, z. B.

über den Tischen.

Nachhaltige Trauringe

Beliebt und nachhaltig sind jetzt Vintage-Ringe. Dabei

kaufen Paare sich für die Hochzeit nicht mehr neue

Trauringe, sondern greifen auf lieb gewonnene Erbstücke

zurück. Wem alte Schmuckstücke nicht gefallen

oder passen, der kann sie beim Juwelier einschmelzen

und neue nach den eigenen Wünschen anfertigen lassen.

So können vor dem Altar unverwechselbare Unikate

mit besonders emotionalem Wert ausgetauscht werden.

Wedding Walls

Ein praktischer und origineller Trend sind sog. Wedding

Walls. An einem gut zugänglichen Ort werden

Wände aus Holz aufgestellt, an die man allerlei pinnen

kann: z. B. bunte Luftballone als Hintergrund für

Selfies, schöne Fotos aus dem Leben der Brautleute,

Glückwunschkarten – oder süße Donuts für den kleinen

Hunger der Gäste zwischendurch. Solche Wände

lassen sich leicht selbst herstellen. Nach wie vor beliebt

sind auch Hochzeitsbögen, besonders bei Trauungen

unter freiem Himmel. Je ausgefallener jedoch

deren Form ist, desto trendiger sind sie.


FOTO: SAMIRA MUNA SIGL

TRACHTENGALERIE

MAMMENDORF

Heiraten in Tracht

NEBEN TRADITIONELLER

UND MODERNER TRACHT

EXKLUSIVE BRAUTMODEN&

DESIGNERSTÜCKE IM EXKLUSIVRAUM

AHORNSTRASSE 22, 82291 MAMMENDORF

TELEFON 08145 8305


30 | Special Hochzeit | Die Geschichte der Ehe

Die Geschichte der Ehe

Früher musste man – heute darf man

Für viele bedeutet es das größte Glück, den Bund fürs Leben zu schließen. Doch

lange Zeit war die Ehe nur eine nüchterne pragmatische Angelegenheit.

In Europa gab es bis ins frühe Mittelalter verschiedene

Eheformen. Zum einen die Muntehe, bei der

die Frau von einem Schutzverhältnis – das ihrer

Sippe – in ein anderes – das des Bräutigams

wechselte. Der Bräutigam zahlte dafür den Muntschatz –

eine Ablösesumme, die die Sippe der Braut erhielt.

Der Bräutigam wiederum erhielt die Vormundschaft

über seine Frau. Später wandelte sich der Muntschatz

von der „Gegenleistung" in eine Art Witwenversicherung.

Das Geld gehörte der Frau und diente als Rücklage

für den Fall, dass der Mann starb. Munt bedeutete

sowohl Schutz als auch Herrschaft. Zu sagen hatte die

Frau bei der Eheschließung nichts. Die Sippen verhandelten

untereinander. Zweck war die Verbindung zweier

Sippen aus politischen, sozialen oder wirtschaftlichen

Gründen.

Trauung im frühen Mittelalter

Die Trauung selbst war eine feierliche, öffentliche und

weltliche Zeremonie. Nach der Verlobung wurde die

Braut an den Bräutigam übergeben. Das wurde mit einer

Reihe ritueller Handlungen besiegelt: Zusammen

mit der Braut wurden zum Beispiel Speer, Schwert

oder Hut als Zeichen der Schutzgewalt übergeben. Der

Bräutigam ergriff dann die Hände der Braut, trat auf

ihren Fuß und ummantelte sie. Dann führte der Bräu-

Heiratspolitik im Wandel

Heutzutage ist es kein gesellschaftliches Tabu mehr, unverheiratet

zusammenzuleben und sogar gemeinsame

Kinder großzuziehen. Früher war das anders.

Bis weit ins 20. Jahrhundert war es überhaupt keine Frage,

ob man heiraten sollte oder nicht, denn es war schlicht

und einfach selbstverständlich. Eine junge Frau, die mit

Mitte dreißig noch unverheiratet war, galt als alte Jungfer

und hatte einen schweren Stand in der Gesellschaft.

Welcher Makel ihr wohl anhaften mochte? Männer hatten

seit jeher mehr Zeit: Bei ihnen galt man erst ab Ende

dreißig als etwas verschrobener Junggeselle, wenn man

bis dahin noch keine Familie gegründet hatte. Schwierig

hatten es auch diejenigen, deren Ehe unter unglücklichen

Sternen beziehungsweise Voraussetzungen geschlossen

wurde. Der Bund fürs Leben galt tatsächlich bis zum Tode

einer der Eheleute und war heilig. Eine Scheidung war von

Rechts wegen zwar oft möglich, machte es aber gerade geschiedenen

Frauen anschließend sehr schwer bis unmöglich,

einen Stand in der Gesellschaft zu finden.

Meist wurde den Frauen (und auch Männern) von den Eltern

vorgeschrieben, wen sie wann heiraten sollten. Eheversprechen,

die teilweise schon nach der Geburt gegeben

wurden, sollten besonders in Adelskreisen oder in der

Landwirtschaft für den Zuwachs an Reichtümern oder das

Fortbestehen des Hofes sorgen. In der heutigen Zeit spielt

Heiratspolitik bei uns nur noch eine unbedeutende Rolle.

Es gilt der Grundsatz „Wo die Liebe hinfällt …“.

Quelle Familie und Tipps


Special Hochzeit | 31

tigam die Braut mit dem sogenannten „Brautlauf " in

sein Haus. Hier fand unter Zeugen die „Beschreitung

des Ehebettes" statt. Erst dann galten beide als verheiratet.

Als Anerkennung, wohl aber auch als Geschenk

für ihre Hingabe, übergab der Bräutigam am „Morgen

danach" die „Morgengabe". Das war ein wertvolles

Geschenk für die Braut. Weniger verbindlich war die

„Kebsehe", die keinerlei Formalitäten bedurfte. Die

Kebsehe bestand zwischen einem Freien und einer Unfreien.

Das Wort „Kebse" bedeutet Sklavin oder Dienerin.

Der Freie konnte seine Mägde nach seinem Willen

jederzeit zum Geschlechtsverkehr zwingen oder auch

heiraten. Das konnte er tun, da er die sachenrechtliche

Verfügungsgewalt über seine Unfreien besaß.

Die Konsensehe

Ab dem 10. Jahrhundert ging die Kirche zunehmend

gegen die Kebsehe vor. Zwar spielte die kirchliche

Trauung zu dieser Zeit noch keine herausragende Rolle

bei der Eheschließung. Es wurde aber nach und nach

üblich, bei Trauungen den kirchlichen Segen einzuholen.

Bald entstand daraus ein eigenes Ritual, eine

Hochzeitsliturgie. Die Kirche unterstützte die Monogamie

und die Unauflöslichkeit der Ehe. So setzte sich

allmählich die rechtlich bindende, sozial absichernde,

auf Konsens beruhende monogame Ehe durch. Es entstand

auch das „Ja-Wort" beider Brautleute bei der

Eheschließung. Der Vormund der Braut, der früher

die Hochzeit ausgehandelt hatte, wurde überflüssig.

Aus dem Sippen-Vormund wurde der Trauzeuge. Anfangs

war der kirchliche Segen fakultativ, später wurde

er mehr oder weniger zur Pflicht.

Die staatlich besiegelte Ehe

Ab dem 17. Jahrhundert schwand die Vormacht der

Kirche und schließlich wurde die Ehe als Ziviltrauung

vorgeschrieben, zuerst in Frankreich. Ab Mitte des 19.

Jahrhunderts war im gesamten Deutschen Reich für

die Beurkundung der Eheschließung ein staatlich bestellter

Standesbeamter verantwortlich.


Quelle Planet Wissen

Im Bild Hochzeit von Renaud de Montauban mit Clarisse,

Loyset Liedet, Brügge, ca. 1468

Foto Alamy Stock Foto

Heimat ist immer

noch Sehnsucht

nach der Kindheit.

Über 1000 m 2 Verkaufsfläche

EINKAUFSERLEBNIS AUF ÜBER 1000 m 2

Josef-Eigner-Straße 1· 86682 Genderkingen/Rain

Tel: 09090 9679-0 · www.lechtaler.de


32 | Special Hochzeit | Die Geschichte der Ehe

Im Mittelalter zeigten Brautkleider in Grün, Rot

oder Blau die Zugehörigkeit zu Adel und Bürgertum

an. Bauern und Handwerker dagegen

schlüpften in ihr schwarzes Sonntagsgewand.

Bis Ende des 19. Jahrhunderts trug die bürgerliche

Braut ein schwarzes Kleid, das für Frömmigkeit

stand – oder aber dunkle Tracht. Weiße Hochzeitsroben

waren dem Adel vorbehalten. Später wurde

dann Weiß die Standardfarbe der Braut, wenn sie

auch nicht mehr wie früher Jungfräulichkeit verkörperte.

Ein Muss war der Schleier. Ob lang, kurz, eng

oder weit geschnitten – die Trend-Silhouetten wandelten

sich immer wieder; der Brautkleid-Mode sind

heute kaum noch Grenzen gesetzt. Auch der Bräutigam

unterliegt keinem strengen Dresscode mehr.

Erlaubt ist, was gefällt.

In den 1950er Jahren fielen Hochzeiten meist

schlicht und bescheiden aus. So kurz nach dem

Krieg konnte sich kaum eine Familie eine größere

Feier leisten. Wer sich in den späten 60ern das Jawort

gab, tat es oft nur vor dem Standesbeamten

und feierte hinterher eine kleine Hausparty. Ab

Ende der 80er Jahre wurden Hochzeitsfeiern glamourös

und aufwändig; der Trend ging zur Inszenierung,

zum Gesamtkunstwerk, was Outfit, Styling

und Location betrifft. Hochzeitsplanungen wurden

mehr und mehr in professionelle Hände gelegt.

Als die Braut noch Schwarz trug

Hochzeitsbräuche anno dazumal

Warum schauen Ehepaare auf alten Hochzeitsfotos oft so grimmig drein?

Und warum trugen Bräute früher Schwarz? Auch die optische Darstellung

von Eheglück unterliegt seit jeher dem Wandel.

Fotos X.Schönbucher, Elke Moser/Spiegel

Natürlich muss so ein großes Ereignis auch dokumentiert werden. Ein

Hochzeitsfoto war früher oft das einzige Foto, das überhaupt je gemacht

wurde. Deshalb war es etwas ganz Besonderes, eine ernste Sache.

Ein glückliches Lächeln auf Bildern galt damals als unschicklich.

Denn nach der damaligen Auffassung der Kirche waren Lippen dazu da,

Zähne zu bedecken. Und aufgrund der langen Belichtungszeit bei den

alten Kameras konnte es mehrere Minuten dauern, ein Foto zu schießen,

was ein natürliches Lächeln unmöglich machte und zu Grimassen

geführt hätte. Heutzutage ist so ein schlichtes Paar-Foto fürs Album

out. Profifotografen begleiten das Paar auf Schritt und Tritt, es wird

gefilmt und posiert. Nur ein lachendes Gesicht ist ein fotowürdiges

Gesicht. Ja, die Zeiten ändern sich.


Promotion

Sedlmeir’s Trachtenhof | Special Hochzeit | 33

Stilsicher

heiraten in Tracht

Sedlmeir’s Trachtenhof

Foto Sedlmeir’s Trachtenhof

Sedlmeir’s Trachtenhof

Schwabaich 3 ♦ 86853 Langerringen

Tel. 08248 - 13 06

info@sedlmeir-trachtenhof.de

Brautpaar und Hochzeitsgäste liegen in Tracht immer richtig.

Sedlmeir’s Trachtenhof bietet eine riesige Auswahl an festlichen

Trachten. Selbstverständlich werden auch Dirndl und

Anzüge für die Hochzeit auf Maß angefertigt. Das freundliche

und erfahrene Fachpersonal berät dabei individuell und umfassend. Zahlreiche

elegante Brautdirndl in verschiedenen Längen aus edlen Stoffen

wie Samt, Seide oder Spitze wollen probiert werden. Wer sein Dirndl

auch nach der Hochzeit weitertragen möchte, wählt ein Festtagsdirndl in

dezenten Farben, das mit Schürze oder Bluse variiert werden kann.

Die persönliche Individualität betonen die Sedlmeir Exklusivmodelle,

die nur in streng limitierter Auflage aus eigens hergestellten Materialien

gefertigt werden. Die Herren können aus einem großen Angebot an

klassischen Trachtenanzügen, Gehröcken, Westen und Hosen wählen.

Accessoires lassen sich auf den Dirndlstoff der Liebsten abstimmen. Und

natürlich gibt es auch Wäsche, Schuhe, Schmuck und Hüte, die das Hochzeitsoutfit

komplett machen.


Sedlmeir- die Pracht der Tracht!

Sedlmeir‘s

LEDERHOSEN

B

A

made in

V

R

A

A

I

SEDLMEIR EXKLUSIV-

KOLLEKTION

Hirsch- und Wildbock-Lederhosen

– rein pflanzliche Gerbung und

Fertigung in Bayern, auf Wunsch

auch in Maßkonfektion.

Foto: Krüger Collection

Schwabaich / Schwabmühlhausen

86853 Langerringen 08248 1306

www.sedlmeir-trachtenhof.de


34 | Special Hochzeit | Königlich heiraten

Passt wie Deckel auf Topf:

Zwei Gleichgesinnte haben sich

gefunden – Nicole und Alexander

Königlich heiraten

Prunkvolle Renaissance-Hochzeit in Neuburg

Wahrhaft königlich haben Anfang Mai der Neuburger

Alexander Oswald und seine Frau Nicole geheiratet.

Denn die Hochzeit stand ganz im Zeichen der Renaissance.

Das Brautpaar und der gesamte „Hofstaat“

waren stilecht gewandet. Gefeiert wurde standesgemäß

auf Schloss Grünau. Ein unvergessliches Erlebnis

nicht nur für das Paar, sondern auch ein Hingucker

für alle, die nach der Trauung vor Neuburgs

Hofkirche Zeuge werden durften!

Text Hannelore Eberhardt-Arntzen

Fotos Volker Möller, SchlossMagazin

Alexander Oswald ist in Neuburgs historischer Szene und auch in

anderen Communities, die die schönen Seiten vergangener

Epochen hochleben lassen, fest verwurzelt. Er zählt zu den

Mitgliedern der Neuburger Hoftänzer und besucht privat europaweit

Historienveranstaltungen, so oft er kann. Dabei ist ihm das jeweils

zur Veranstaltung passende Gewand sehr wichtig und dafür auch keine

Investition zu hoch. Viele seiner Gewänder näht er selbst nach alten Vorlagen.

Wo ein Profi ran muss, z. B. bei Kopfbedeckungen, da hilft das

große Netzwerk. Dann besucht er mal als schneidiger General oder sogar

als Kaiser die jeweiligen Schauplätze.

Und so kam es, dass er an Pfingsten 2018 erstmals als Darsteller von

Kaiser Maximilian I. das Ritterfest in Kufstein besuchte. Zu seiner

Die stolze Hochzeitsgesellschaft,

natürlich überwiegend stilecht

gewandet


Special Hochzeit | 35

Leibgarde gehörte damals auch Nicole, die in der

Pienzenauer Schlosswacht diente. Nicoles Charme

schien schon damals ihre Ritterrüstung zu durchdringen,

denn sie hinterließ bei Alexander bleibenden

Eindruck. Während der darauffolgenden

Zeit trafen sich die beiden öfter und kamen sich näher.

Sie teilen das gleiche Hobby, die Darstellung

des Lebens vor allem in der Renaissance und das

Schneidern historischer Gewän der – was könnte besser

passen! In den jeweiligen Freundeskreisen und

Familien fand das Paar sofort herzliche Aufnahme.

An Nicole schätzt Alexander übrigens nicht nur ihr

handwerkliches Geschick, sondern auch ihre Kochkünste.

Im August des vergangenen Jahres, während einer

Italienreise, machte Alexander seiner Nicole dann

hoch über den Dächern von Florenz auf dem Kampanile

des florentinischen Doms den Heiratsantrag. Die

Anstrengung beim Erklimmen der 400 Stufen hinderte

sie nicht am Jawort, zur Freude von Alexander.

Gleich nach der Verlobung fingen die beiden an,

ihre Hochzeit zu planen.

Für das Paar stand von Anfang an fest, in historischen

Gewändern vor den Traualtar zu treten. An den Feierlichkeiten

sollten natürlich neben der Familie alle

Freunde teilhaben und bald formierte sich ein prunkvoller

Hofstaat. Auch die passenden Räumlichkeiten

waren rasch gefunden. So stellte z. B. die Neuburger

Künstlerin Ute Patel-Missfeldt ihren Ausstellungsraum

im Turm von Schloss Grünau als Festsaal zur

Verfügung. Nicoles Kameraden von der Pienzenauer

Schlosswacht sorgten für die stilechte Dekoration.

Der kirchliche Ehebund wurde in der Neuburger Hofkirche

geschlossen. Wie es sich gehört, fand die Ausfahrt

in einer Pferdekutsche statt; hoch zu Ross ritt

das Paar schließlich in den Grünauer Schlosshof ein.

Highlights auf dem rauschenden Fest waren unter anderem

die Neuburger Hoftänzer mit ihren Darbietungen

und in der Nacht dann die Feuerartisten des

Spectaculum de Diabolico. In die leckere Hochzeitstorte,

die das Schloss Grünau darstellte und bald

„dem Boden gleich gemacht“ wurde, investierte die

Hoftänzerin und Backfee Monika Engel Stunden der

Arbeit. Natürlich war auch die musikalische Untermalung

der Feier, die Herold Jürgen Boos moderierte, absolut

stilecht: So bliesen die Businenbläser des Neuburger

Verkehrsvereins die Fanfaren; mittelalterliche

Klänge kamen von dem Duo Joyosa. Fest steht, Alexanders

und Nicoles Hochzeit war eine inspirierende

Feier der ganz besonderen Art, die allen Beteiligten

nachhaltig in Erinnerung bleiben dürfte. Übrigens:

Die standesamtliche Trauung hatten die beiden ein

paar Wochen zuvor genauso stilvoll in Tracht gefeiert.

Vor dem Jawort in der Kirche – ein feierlicher Moment

Wie es sich für feine Herrschaften gehört: der Ritt hoch zu

Ross in den Schlosshof

Feuerspiele erhellten den Hof bis weit in die Nacht hinein.


36 | Beauty + Fashion | Sonnenpflege

Wir lieben die Sonne, doch wenn wir nicht aufpassen, kann sie auch bleibende

Gesundheitsschäden verursachen. Deshalb müssen wir Vorsorge treffen.

Die Schattenseiten

der Sonne

Die Haut richtig und möglichst nachhaltig schützen

Fotos boophotography Thinkstock

Mit den Temperaturen steigt die Laune.

Bei Sonnenschein fühlt sich das Leben

aufregender an. In der Sonne schüttet

der Körper das stimmungsaufhellende

Hormon Serotonin aus. Es wird lebensnotwendiges

Vitamin D gebildet und auch der bräunende Hautfarbstoff

Melanin. UV-B-Strahlen lindern nachweislich

Schmerzen, stärken das Immunsystem, verbessern

den Schlaf und helfen gegen Depressionen.

Doch die Strahlen haben leider auch Schattenseiten.

UV-Licht fördert die Bildung von Hautkrebs, und unsere

Haut wird dünner und altert schneller, weil ihre

Stützfasern zerstört werden. Deshalb ist es notwendig,

die schädlichen Auswirkungen der Sonne so weit

wie möglich einzudämmen. Neben schützender Be-

kleidung, Kopfbedeckungen und möglichst viel Aufenthalt

im Schatten sind Sonnenschutzmittel das

Nonplusultra. Inzwischen gibt es Produkte mit hohem

Lichtschutzfaktor für jeden Bedarf: schnell einziehende

wasserfeste Gele, zart duftende Mousses,

leichte Sprays und sogar straffende Cremes. Auch in

Sachen Nachhaltigkeit hat sich viel getan. Es sind immer

mehr Sonnenschutzprodukte auf dem Markt, die

ohne Plastikverpackung auskommen. Grundsätzlich

aber weiß unser Körper ziemlich gut, wann er zu viel

Sonne abbekommt; wir müssen nur auf ihn hören.

Beginnen wir zu schwitzen, ist es höchste Zeit, in

den Schatten zu gehen. Auch dort bräunt die Haut –

aber halt etwas langsamer. Dafür aber umso schonender

und gleichmäßiger.


Kolumne | Beauty + Fashion | 37

Sylvia Schaab ist Journalistin

und „Weltverbesserin“. In

Vorträgen und Workshops zeigt

sie, wie einfach es ist, grüner und

nachhaltig zu leben. Tipps zum

Leben mit weniger Plastik und

Müll gibt es unter

www.gruenerwirdsnimmer.de.

Foto privat

Grüner wird’s nimmer

Die Kolumne für mehr Nachhaltigkeit im Leben

Sommer, Sonne,

Nachhaltigkeit

Hello Simple Sunstick

in der Papprolle

Creme Sol de Ibiza

in der Dose

Nachhaltige

Sonnenschutzmittel

Wer nicht nur seiner Haut, sondern auch der Umwelt

Gutes tun möchte, kann auf Sonnenschutzprodukte ohne

Plastikverpackung zurückgreifen. Einige davon dürfen

sogar ein Naturkosmetik-Siegel tragen. Zu ihnen zählt

die Bio Damascena Sonnencreme von Alteya mit LSF 25,

die eine transluzente Tönung besitzt. Den blauen Anteil

im Licht filtert die Creme der Marke TOUN28, die außerdem

einen hohen UV-Schutz mit LSF 50 bietet – wahlweise

erhältlich für fettige oder trockene Haut. In einer

Papp rolle verpackt ist der Sonnenstick von Hello Simple.

Er sieht aus wie ein großer Lippenbalsam und lässt sich

herausdrücken.

In einer wiederverwendbaren Metalldose wird die wasserfeste

und vegane Creme Sol de Ibiza angeboten, die nach

Kokos und Mandel duftet. Speziell für Surfer:innen kreiert

wurde der hypoallergene Bio Sun Stick von Suntribe,

der in einer Papprolle steckt. Nachfüllbar ist „Pump it up“

von Villa Lavanda, da die Lotion in einer Glasflasche mit

Pumpspender abgefüllt ist.

Weiterlesen auf Seite 38


Endlich scheint die Sonne. Nichts wie raus

an den Baggersee, ins Freibad oder ans

Meer! Besonders haut- und umweltverträglich

ist der Badespaß mit nachhaltigen

Sonnencremes bzw. ebensolchem Schwimmequipment.

Bei plastikfreier Sonnencreme kann ich mittlerweile

zwischen Sonnensticks in Papierhüllen, Sonnencreme

in Glas-Pumpspendern oder Dosen wählen. Sie

sind alle frei von chemischen Filtern, denn diese

dringen in die oberste Hautschicht ein und können

Allergien auslösen oder hormonell wirken. Zudem gefährden

diese Stoffe die Natur und sind in manchen

Ländern sogar verboten. Tabu sind ebenfalls Nanopartikel,

Mikroplastik, Mineral- oder Palmöl sowie

Parabene. Stattdessen basieren Öko-Sonnencremes

auf mineralischen Filtern wie Zink- und Titanoxid.

Mir übrigens reicht ein Lichtschutzfaktor von 20 bis

25 völlig aus. Lieber verbringe ich die Mittagszeit an

einem schattigen Plätzchen. Dann schützt auch leichte

Baumwollkleidung oder ein Leinenkleid vor der

Sonne. Bei Schwimmsachen ist Kunststoff allerdings

unvermeidbar. Daher achte ich auf recyceltes Material

wie Econyl, das aus alten Fischernetzen oder Teppichen

hergestellt wird und auf faire Produktion. Es

gibt mittlerweile zahlreiche Hersteller, die in Europa

sozialverträglich schicke Bademode fertigen.

Ähnlich verhält es sich bei Badeschlappen. Auch hier

gibt es schicke Modelle aus recyceltem Kunststoff

oder Flip-Flops aus Kork, Kautschuk oder Baumwolle.

Damit steht einem nachhaltigen plastikfreien Sonnengenuss

nichts mehr im Wege.


38 | Beauty + Fashion | Sonnenpflege

Stroh

auf dem Kopf?

Sonnengeschädigtes Haar – nein danke

Starke Sonneneinstrahlung macht Haare besonders

durstig. Neben Kopf bedeckungen helfen diese Tipps,

strohiges Sommerhaar zu vermeiden.

Fotos Mettus, istock

Sonnenlicht greift nicht nur die Haarstruktur

an, sondern auch die Farbpigmente,

was die Haare nach zwei Wochen Strand

heller erscheinen lässt. Besonders blondes

Haar reagiert empfindlich auf Sonne, Salz oder

Chlor – was sogar einen unschönen Grünstich verursachen

kann. Also vor dem Urlaub die Haare möglichst

nicht kolorieren oder blondieren und vor dem

Sprung in den Hotelpool mit Leitungswasser anfeuchten,

damit sie weniger Chlorwasser aufsaugen.

Wer ins Meer baden geht und die Haare zuvor mit

nährenden Ölen vor der Schädigung durch das Salzwasser

schützt, sollte sie nach dem Schwimmen

stets gründlich mit klarem Leitungswasser ausspülen,

da die Öltröpfchen wie ein Brennglas wirken,

sobald das Wasser verdunstet ist. Die Alternative:

eine Badekappe tragen.

Um an den Scheitelpartien auf dem Kopf keinen Sonnenbrand

zu bekommen, sollte bei offenen langen

Haaren der Scheitel immer wieder versetzt werden.

Zusätzlich hilft ein klassisches Hitzeschutz-Spray,

das sich wie ein Schutzschild um das Haar legt. Außerdem

sollte man auf kompliziertes Haarstyling

mit Glätteisen oder Lockenstab verzichten, um das

Haar nicht zusätzlich zu stressen.


Schlafapnoe | Gesundheit + Wellness | 39

Ungefähr 50 Prozent der Deutschen hatten schon einmal Beziehungsprobleme,

weil der Partner schnarcht. Allerdings stellt Schnarchen oft mehr als

eine harmlose nächtliche Ruhestörung dar.

Nächtliche Gefahr

Schnarchen?

Obstruktive Schlafapnoe – neue Problemlösung

Fotos Andrey Popov Getty Images, Neuwirth, Presse

In manchen Fällen werden nicht nur Lautstärken

im Dezibelbereich von vorbeifahrenden Lastkraftwagen

erreicht, sondern Betroffene können

ernsthaft erkrankt sein – insbesondere, wenn

Atemaussetzer hinzukommen. Dann handelt es sich

um die sog. Schlafapnoe.

Schlaffe Muskeln, lautes Atmen

Schnarchen kommt weltweit sehr häufig vor: Mit zunehmendem

Alter ist fast jeder zweite Erwachsene betroffen.

Schuld am nächtlichen Lärm ist die im Schlaf

erschlaffende Rachenmuskulatur: Beim klassischen

Schnarchen flattern Zäpfchen und Gaumensegel beim

Atmen und erzeugen das röchelnde Geräusch. Häufig

tritt das Schnarchen auch nur bei einer Erkältung oder

einer allergischen Reaktion auf. Leiden Betroffene

tagsüber aber unter Müdigkeit, Schwindel oder Kopfschmerzen,

sollten sie einen Experten aufsuchen. Mit

dem Schnarchen gehen oftmals auch Atemaussetzer

einher, die eine potenzielle Gefahr für die Betroffenen

darstellen.

Schnarchen als Symptom

Aussetzer beim Atmen weisen auf das sogenannte obstruktive

Schlafapnoe-Syndrom hin. Auslöser sind auch

hier verengte obere Atemwege. Zwar sendet das Gehirn


40 | Gesundheit + Wellness | Schlafapnoe

die Befehle zum Atmen an die zuständigen

Muskeln, jedoch reichen

das Signal und die Kraft der Muskeln

nicht aus, um die verengten Atemwege

offen zu halten, und es kommt

zu Atempausen. Der Körper erhält

in diesem Moment keinen Sauer stoff,

der Sauerstoffgehalt im Blut sinkt

und Kohlenstoffdioxid sammelt sich

im Gewebe und Blut an. Langfristig

schadet dies Herz und Gehirn. Als

Alarmreaktion auf den Sauerstoffmangel

steigert der Körper seine

Aktivität – der Betroffene wacht auf

und holt tief Luft. In der Regel wiederholt

sich dieser Prozess vielfach

in der Nacht. Diese Momente sind

meist so kurz, dass Schnarchende

sich am nächsten Mor gen nicht

daran erinnern. Dennoch entsteht

durch den zerrütteten Schlaf ein

Mangel an Tiefschlaf und Traumschlaf,

wodurch Betroffene nicht

nur mit Müdigkeit, sondern auch

mit Konzentrationsschwierigkeiten

und Stimmungsschwankungen zu

Oben der Neurostimulator,

ein Implantat, das in

Wirklichkeit winzig ist; unten

der Aktivierungs chip mit

Befestigungspflaster und das

Ladegerät für tagsüber

Hessing. In Bewegung bleiben.

Orthopädie kennt viele Aufgaben. Wir beherrschen

sie alle. Mit sieben hochspezialisierten orthopädischen

Fachabteilungen sowie einer Abteilung mit

einzigartiger Kompetenz im Bereich der Regionalanästhesie

und Schmerzmedizin genießt die Orthopädische

Fachklinik der Hessing Stiftung einen hervorragenden

Ruf. Unsere renommierten Chefärzte

kümmern sich mit ihrem Team um eine exzellente

medizinische und pflegerische Betreuung, damit Sie

in Bewegung bleiben.

Wir freuen uns auf Sie!

Hessingstr. 17, 86199 Augsburg

Terminvereinbarung T 0821 909 234

www.hessing-kliniken.de

Prof. Dr. med. Stephan Vogt, Chefarzt

Klinik für Sportorthopädie und arthroskopische

Chirurgie

Dr. med. Jan Tomas, Chefarzt Zentrum

für Endoprothetik, Fußchirurgie und

Rheumaorthopädie

Prof. Dr. med. Florian Geiger, Chefarzt

Wirbelsäulenzentrum

Dr. med. Andreas Forth, Chefarzt Klinik

für Kinder-, Jugendlichen- und Neuroorthopädie

Dr. med. Bernhard Rozée, Chefarzt Klinik

für Handchirurgie

Dr. med. Oliver Herrmann, Chefarzt Klinik

für Unfallchirurgie

Dr. med. Rainer J. Litz, Chefarzt Klinik für

Anästhesiologie, Intensiv- und Schmerzmedizin

PD Dr. med. Matthias Wahle, Ärztlicher

Leiter Klinik für Internistische Rheumatologie


Gesundheit + Wellness | 41

kämpfen haben. Als Langzeitfolge steigt das Risiko für

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Schlaganfälle.

Innovative Lösungsansätze

Um den Aussetzern entgegenzuwirken, können sogenannte

Neurostimulatoren eingesetzt werden. Dieses

kleine, nach dem Eingriff nicht sichtbare Implantat

wird minimalinvasiv unterhalb des Kinns eingesetzt,

wo die Elektroden des Geräts an den beiden Ästen des

Unterzungennervs sitzen und ihn stimulieren. Durch

diese Neurostimulation bewegt sich der hintere Teil

der Zunge leicht nach vorne und die Atemwege bleiben

während des Schlafens frei. In der Nacht kann sich

der Patient frei im Bett bewegen. Um das Implantat

mit der nötigen Energie zu versorgen, befestigen Patienten

vor dem Zubettgehen den Genio-Aktivierungschip

an einem speziellen Einwegbefestigungspflaster,

das sie an der Unterseite des Kinns festkleben. Durch

dieses System ist das Implantat tagsüber nicht zu sehen.

Zudem besitzt nur dieses Implantat eine Ganzkörper-MRT-Zulassung.

Da keine Batterien implantiert werden, entfallen auch

spätere Operationen, um diese wieder zu wechseln.

Die Kosten für das Genio-System werden von der

Krankenkasse übernommen.


Informationen https://genio.nyxoah.com/de

In a world full of dreamers, be a

BE AWAKE FOR THE FIRST TIME IN YOUR LIFE ® | HASTENS.COM

HÄSTENS STORE AUGSBURG

Stilmanufaktur GmbH | Maximilianstraße 30 | 86150 Augsburg

Tel.: +49 (0) 821 50 87 18 60 | E-Mail: hallo@stilmanufaktur.de


42 | Kunst + Kultur | Staatstheater Programmvorschau

Eröffnet wird die neue Spielzeit am Samstag, den 10. September, mit einer

kleinen Sensation: Jez Butterworth‘s Erfolgsstück „Jerusalem“, das derzeit

mit seiner Wiederaufnahme im Londoner Westend für Aufsehen sorgt, wird

in Augsburg in der Regie von Staatsintendant André Bücker zur deutschsprachigen

Erstaufführung gebracht.

Aufbruch

in die neue Spielzeit

Programm-Highlights des Staatstheater Augsburg

Foto Michael Hochgemuth

Weitere Erst- und Uraufführungen sowie

zahlreiche Klassiker prägen das

Programm in den vier Sparten Schauspiel,

Musiktheater, Ballett und

Konzert. Die neu gegründete fünfte Sparte für Digitaltheater

baut ihr Repertoire mit innovativen Projekten

weiter aus. „Wir wollen die Entwicklung

unseres Hauses als Ort für wegweisende Theaterarbeit,

sowohl auf der Bühne als auch im Digitalen,

weiter vorantreiben und setzen alles daran, unserem

Publikum in der kommenden Saison unvergessliche

Erlebnisse, kritische Beiträge und beste Unterhaltung

zu bieten“, so Intendant André Bücker. Das

Spielzeitmotto „Aufbruch“ stehe für einen hoffnungsvollen

und dynamischen Start in eine neue

Spielzeit. Dabei werde ebenfalls das Aufbrechen von

vermeintlichen Gewissheiten und alten Mustern in

diesen bewegten Zeiten thematisiert, so Bücker

weiter.

Im Musiktheater gibt es in der neuen Spielzeit eine

europäische Erstaufführung: die mit dem Pulitzer-

Preis ausgezeichnete Oper „Angel’s Bone“ (Premiere

4.2.23) der chinesisch-amerikanischen Komponistin

Du Yun, eine zeitkritische Parabel über heutigen

Menschenhandel und Sklaverei. Auch die Mono-Oper

„Das Tagebuch der Anne Frank“ (Premiere 3.2.23)

von Grigori Frid widmet sich einem gesellschaftlich

heute noch äußerst brisanten Stoff. Für unvergessliche

Abende sorgen außerdem legendäre Opernklassiker

wie etwa Verdis „La Traviata“ (Premiere 2.10.22)

und Beethovens „Fidelio“ (Premiere 21.5.23). Auf

der Freilichtbühne zeigt das Staatstheater Augsburg

André Bücker mit Nicole Schneiderbauer, David Ortmann

und Sabeth Braun vom Team Schauspiel

bei der Ankündigung des Programms


Kunst + Kultur | 43

vor historischer Kulisse diesmal das Musical „3 Musketiere“

(Premiere 17.6.23) von Rob und Ferdi Bolland,

nach dem Roman von Alexandre Dumas.

Mit bekannten Titeln, aktuellen thematischen Bezügen

und echten Entdeckungen wartet der Spielplan

der Sparte Schauspiel auf. Ein Höhepunkt wird die

Uraufführung im Rahmen des diesjährigen Kleist-

Förderpreises (Premiere 24.6.23), einem der renommiertesten

Preise für Junge Dramatik in Deutschland,

den das Staatstheater Augsburg erstmals

ausrichtet. Eine weitere Uraufführung ist „Unruhe

um einen Friedfertigen“ (Premiere 4.3.23) nach dem

bekannten Roman von Oskar Maria Graf. Regisseur

Andreas Merz Raykov kehrt mit „Drei Schwestern

in Moskau“ (Premiere 29.4.23), einer um einen realen

Kriminalfall erweiterten Bearbeitung von Anton

Tschechows „Drei Schwestern“, nach Augsburg

zurück. Klassiker wie das Familienstück „Alice im

Wunderland“ (Premiere 11.11.22) oder Ibsens „Ein

Volksfeind“ (Premiere 12.11.22) runden das Programm

der Schauspielsparte ab. Die Begegnungsplattform

Plan A ruft dazu auf, „1000 Pläne für

Augsburg“ einzureichen und bietet darüber hinaus

ein umfangreiches Programm an Beteiligungsformaten

und Vernetzungsprojekten.

Das Ballett am Staatstheater holt große Namen

nach Augsburg und macht seinem Ruf als im zeitgenössischen

Tanz versierter Kompanie alle Ehre,

so auch bei der ersten Premiere der neuen Saison

mit Choreografien von Jacopo Godani und Marco

Goecke (Premiere 22.10.22) oder beim Kammertanzabend

„Kontraste“ (Premiere 22.12.22), bei dem

Uraufführungen von Michael Ostenrath und Didy

Veldman gezeigt werden. Mit der spartenübergreifenden

Ballettoper „The Fairy Queen“ (Premiere

2.4.23) steht aber auch ein großes, klassisches Ballett

auf dem Programm. Nach zwei Jahren Pause

soll im April wieder die Internationale Ballett- und

Tanzgala (9. und 10.4.23) stattfinden.

Die Konzertsaison bereichert die junge, bereits

mit bedeutenden Preisen ausgezeichnete Cellistin

Raphaela Gromes als Artist in Residence. Neben

einem vielschichtigen sinfonischen Programm bietet

die Konzertsparte außerdem interessante Sonderkonzerte

– wenn etwa die Augsburger Philharmoniker

den legendären Stummfilm „Metropolis“ (22.10.22)

live begleiten oder in der Reihe „Zukunft(s)musik“

ukrainische Komponistinnen zu Gehör gebracht

werden (13.11.22).

Die Digitalsparte bietet mit „Unser Leben in den

Wäldern“ (Premiere Winter 22/23) eine neue, klassische

Virtual Reality-Theatererfahrung und entwickelt

seine digitale Bühne „Elektrotheater“ weiter.

Ein Höhepunkt ist die Mono-Oper „Erwartung“

von Arnold Schönberg als Single Player VR-Game

in einer Inszenierung von André Bücker. Daneben

stehen zahlreiche Kooperationen und Projekte auf

dem Programm der innovativen Sparte. Das Spielzeitblatt

mit allen Premierenterminen und Informationen

zur Saison 2022/23 ist online verfügbar und

liegt an allen Spielstätten des Staatstheater Augsburg

aus.


Informationen

www.staatstheater-augsburg.de/aufbruch


44 | Kunst + Kultur | Augsburger Jazzsommer

Jazz-Stars

live in Augsburg

30. Internationaler Jazzsommer

Der Internationale Augsburger Jazzsommer wird 30 Lenze jung und feiert

vom 6. Juli bis 10. August mit einem erstklassigen Live-Jazz-Programm im

Botanischen Garten und im Brunnenhof Jubiläum.

Fotos Herbert Heim u.a.

Seit 30 Jahren pilgern Jazzfans aus Nah und

Fern alljährlich in den Botanischen Garten,

um im dortigen Rosenpavillon hochkarätige

Jazzmusik in all ihren Facetten zu genießen.

Das Line-up liest sich wie ein Who is Who der Szene

und stellt eine Reise durch die Geschichte des Jazz dar.

Von Anfang an bis 2019 leitete Christian Stock das Festival.

Ihm folgte Tilman Herpichböhm nach, den gleich

zum Antritt die Auswirkungen der Pandemie vor unerwartete

Herausforderungen stellten. Im Jubiläumsjahr –

das gleichzeitig sein erstes „normales“ Jahr ist – gelang

es ihm, große Altmeister des Genres ebenso wie junge

„Nachwuchs-Wilde“ nach Augsburg zu holen.

US-Saxofonist Kenny Garrett (6.7.), der legendäre

britische Jazz-Gitarrist John McLaughlin (13.7.), die

in Brooklyn lebende französische Sängerin Cyrille

Aimée (20.7.), die skandinavische Supergroup Rymden

(27.7.) und der als „brasilianische Jazz-Koryphäe“

verehrte Multiinstrumentalist Hermeto Pascoal (3.8.)

bilden, jeweils in Bandbesetzung, das internationale

Line-up im Botanischen Garten. Zum Abschluss

der Freiluftkonzertreihe spannt das Christian Stock

„Infinity“ Quintett (10.8.) den Bogen von den Anfängen

des Festivals bis zur Gegenwart.

Kulturreferent Jürgen K. Enninger ist stolz: „Wir

freuen uns über ein Jubiläumsprogramm, das ein

Eintauchen in die lebendige, internationale Jazzszene

ermöglicht. Die stilistische Vielfalt und die

künstlerische Klasse der diesjährigen Gäste unterstreichen

einmal mehr, warum der Jazzsommer seit

drei Jahrzehnten zu den wichtigsten Eckpfeilern

des Kultursommers in Augsburg zählt.“

Parallel zu den Konzerten im Botanischen Garten

geht im Brunnenhof die 2021 gestartete Kooperation

mit dem Jazzclub Augsburg in die Neuauflage.

An fünf Samstagaben den stehen mit BÖRT (Köln),

dem Tom Ibarra Quartet (Paris), Jonas Sorgenfrei:

Moods (Nürnberg), MOLASS (Köln) und dem


Kunst + Kultur | 45

Hermeto Pascoal & Grupo ♦ Foto Gabriel Quintão

Alexandra Lehmler Trio (Mannheim)

junge, charismatische Bands

auf der Bühne im Innenhof des

Zeughauses.

Dessen Foyer wird während des

Festivals zur Präsentationsfläche

für Fotografien aus dem Archiv

von Herbert Heim, der viele Auftritte

der Protagonisten aus den

drei letzten Jahrzehnten im Bild

dokumentierte. Eröffnet wird die

Ausstellung zur Historie des Jazzsommers

mit einer Vernissage in

Anwesenheit des Künstlers am

Auftaktabend der Konzertreihe im

Brunnenhof (ab 9. Juli, 19:00 Uhr).

Neu ist, dass heuer sechs Konzerte

im Botanischen Garten stattfinden,

zu Beginn und als Abschluss der

Reihe und zwar jeweils mittwochs,

so dass auch große Stars eine

Lücke in ihrem Terminplan finden

konnten. Im Brunnenhof geht jeweils

an Samstagen die Post ab.

Alle Konzerte beginnen durchwegs

um 20:00 Uhr.


John Mc Laughlin ♦ Foto Andrea Palmucci

Informationen

www.augsburger-jazzsommer.de Cyrille Aimee ♦ Foto Colville Heskey Kenny Garrett ♦ Foto Hollis King


46 | Kunst + Kultur | Freilichtbühnenprogramm

Echtes Sommerfeeling kommt rüber bei den Aufführungen, die die Theater

auf den regionalen Freilichtbühnen im Portfolio haben. Am Roten Tor in

Augsburg können gleich zwei Inszenierungen genossen werden.

Kultur unter freiem

Himmel

Das Angebot der größten Freilichtbühnen in der Region

Freilichtbühne

am Roten Tor Augsburg

Kiss Me, Kate

Ab dem 18. Juni bis zum 9. Juli lädt das Staatstheater Augsburg ein zum

Musical „Kiss me, Kate“. Das bekannte und beliebte Stück in zwei Akten von

Cole Porter wird in der Orchestration vom Broadway 1999 aufgeführt. Der

begnadete Musiker und geniale Songtexter Cole Porter verquickt für sein

Theater-auf-dem-Theater-Musical Shakespeares Komödienklassiker „Der

Widerspenstigen Zähmung“ und Gangsterkomödie zu einer respektlosen

Persiflage auf Vetternwirtschaft und Emanzipation. Mit den pointierten Texten,

eingängigen Melodien und mitreißenden Tanznummern gewann der

Komponist 1949 fünf Tonys und landete seinen größten Broadway-Erfolg.

Für eine junge und frische Interpretation dieses Klassikers sorgt auf

der Freilichtbühne am Roten Tor ein Cast aus Musicalprofis, Opernchor,

Absolvent:innen der Bayerischen Theaterakademie August Everding

und Tänzer:innen des Ballett Augsburg in einer mitreißenden Choreografie.

Sie verwandeln die Freilichtbühne in ein pulsierendes Theater,

in eine abwechslungsreiche Show.

Freilichtbühne am

Roten Tor Augsburg

Herz aus Gold

Das mehrfach preisgekrönte Fugger-

Musical „Herz aus Gold“, das seine

Premiere 2018 feierte, kommt

vom 17. bis 29. Juli zur Wiederaufführung.

In einem Mix aus historischer

Wahrheit, freier Dichtung

und Liebesgeschichte erzählen

Komponist Stephan Kanyar und

Texter Andreas Hillger das Leben

des Augs burger Visionärs Jakob

Fugger.

Informationen und Tickets

www.staatstheater-augsburg.de/

herz_aus_gold

Informationen und Tickets www.staatstheater-augsburg.de/kiss_me_kate


Kunst + Kultur | 47

Szene aus „Ein Herz aus Gold“

Foto Jan-Pieter Fuhr

Alte Bastei Nördlingen

Georg Cratzer – Der Bleisiegelfälscher von Nördlingen

Passend zum diesjährigen Stadtmauerfest kann das

Publikum wieder Ereignisse aus der Geschichte der

Stadt Nördlingen auf der Freilichtbühne „Alte Bastei“

erleben: Im Jahre 1613 herrscht Aufregung im Rat der

Stadt und bei den Handelsherren in der freien Reichsstadt

Nördlingen. Aus Bozen kommt die Nachricht,

man habe gefälschte Siegel entdeckt. Der gute Name

der Nördlinger Loden steht auf dem Spiel. Aber die

Lodenweber könnten ohne die zusätzlich gewebten Loden

nicht leben, und die Handelsherren wissen, dass

die Siegel gefälscht werden. Aber das stört sie nicht,

denn sie verdienen mehr, wenn sie auch die zusätzlichen

und mit gefälschten Siegeln versehenen Ballen

verkaufen können. Jetzt gilt es, den guten Ruf Nördlingens

zu retten. Zu erleben sind Liebe, List, Intrigen

und die Spannungen zwischen den gesellschaftlichen

Schichten in einem einzigartigen Historiendrama in

einem tollen Ambiente. Spielzeit vom 29. Juni bis 30.

Juli. Für die Kinder wird Astrid Lindgrens Pippi Langstrumpf

aufgeführt (1. bis 31. Juli)

Informationen und Tickets

www.freilichtbuehne-noerdlingen.de

Freilichtbühne am

Mangoldfelsen Donauwörth

In 80 Tagen um die Welt

Da das Donauwörther Theater-Ensemble der Erwachsenen

vergangene Saison nur ein Drittel der

Tribüne mit Zuschauern besetzen konnte, entschied

man sich für die Wiederaufnahme von Jule

Vernes „In 80 Tagen um die Welt“, um auch denen

dieses Spektakel zu ermöglichen, die 2021 vielleicht

nicht an eine Karte gekommen waren. Jedoch

wird die meisten Aufführungen und auch die

Premiere am 1. Juli die Jugend bestreiten und damit

dieses Jahr ganz besonders im Fokus stehen.

So hoffen nicht nur die Kinder und Jugendlichen

bis zum 5. August auf viele laue Sommerabende

im gewohnt angenehmen Ambiente am Mangoldfelsen

in der Promenade. Die Jugend- und Kindergruppe

des Theatervereins wird vom 26. Juni bis

4. August Max Kruses beliebtes „Urmel aus dem

Eis“ der Augsburger Puppenkiste aufführen. Zu

hören gibt es die originalen Songs.


In 80 Tagen um die Welt ♦ Foto Theaterverein Donauwörth

Informationen und Tickets

www.freilichtbuehne-donauwoerth.de


48 | Kunst + Kultur | Schwäbischwerder Kindertag

Schwäbischwerder Kindertag

Traditionsreiches Historienspiel in Donauwörth

Vom 21. bis 24. Juli findet heuer endlich wieder der traditionsreiche Schwäbischwerder

Kindertag statt. An vier Tagen bieten sich den Besuchern in Donauwörth

ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit bayerischem Abend und Feuershow,

ein großer Biergarten auf der Heilig Kreuz-Wiese, ein bunter Markt mit

Lagerleben, ein Spielenachmittag und natürlich als Höhepunkt das Historienspiel

mit großem Festumzug.

Foto Markus M. Sommer

Nachdem 2018 und 2020 der Schwäbischwerder

Kindertag und das Historienspiel

wetter- bzw. coronabedingt abgesagt werden

mussten, können die Kinder der ortsansässigen

Schulen für ihren Auftritt als Fischerinnen,

Handwerker oder historisch gewandete Bürgerinnen

und Bürger jetzt wieder proben. Viele weitere Mitwirkende

wie die Damen der Nähstube, die die traditionellen

Kostüme instandhalten oder schneidern, der

städtische Bauhof, die Elternbeiräte oder auch die an

den Festivitäten beteiligten Wirte hatten und haben

jetzt alle Hände voll zu tun, die Vorbereitungen rechtzeitig

abschließen zu können. Christiane Kickum,

die Leiterin des Stadtmarketings der Stadt Donauwörth,

ist begeistert, wie alle an einem Strang ziehen:

„Dass in so kurzer Zeit sämtliche Vorbereitungen

klappen, ist nur möglich, weil alle zusammenhelfen.

Man spürt aber auch, dass jeder unbedingt will. Die

Kinder haben lange genug gewartet und die Donauwörther

Bürgerinnen und Bürger wollen endlich

mal wieder ‚ihren‘ Schwäbischwerder Kindertag erleben.“


Kunst + Kultur | 49

Für viele eine Premiere

Der Schwäbischwerder Kindertag steht unter der Schirmherrschaft

von niemand geringerem als Christoph Biemann,

den jedes Kind aus der Sendung mit der Maus

als „Christoph“ kennt. Mit seinem obligatorischen grünen

Pulli und seiner unnachahmlichen Art wird er am

Sonntag die Kinder willkommen heißen und den Tag

begleiten. Oberbürgermeister Jürgen Sorré ist stolz

auf das Programm: „So eine Vielfalt trotz aller Umstände

und kurzem Vorlauf auf die Beine zu stellen, ist beeindruckend.

Da ist auf jeden Fall für jeden was dabei.

Mich freut es vor allem für die Kinder, die nach der langen

Pause endlich wieder die Stadtgeschichte hautnah

erleben können. Schließlich fand diese Veranstaltung

letztmalig 2016 statt und es gibt bereits mehr als eine

Generation von Grundschülern, die nie dabei waren.“

Historienspiel und Umzug

Der dreitägige Event gipfelt im rund eineinhalbstündigen

Historienspiel auf der Heilig Kreuz Wiese und dem

nachfolgenden Umzug. Unter der Leitung und Regie

des ehemaligen Vorstands des Theater Donauwörth,

Wolfgang Schiffelholz, spielen am Sonntag ab 10:00

Uhr über 800 Kinder der Donauwörther Schulen die

spannende Stadtgeschichte Donauwörths nach. Sie

blättern im „Bilderbuch der Stadtgeschichte“, wie sie

AltOB Dr. Alfred Böswald einst in diesem Festspiel

aufgeschrieben hat: Schnittpunkte der Donauwörther

Ereignisse mit dem Geschehen in der weiten Welt Europas

werden sichtbar. Könige und Bürger, Mönche

und Ritter, Handwerker und Künstler, Soldaten und

Bauern ziehen an uns vorüber. Menschen wie du und

ich: immer auf dem Weg durch die Zeit!

Musikalisch begleitet wird das Historienspiel von der

Stadtkapelle Donauwörth. Zehn Kutschen mit markanten

Bauwerken darauf verstärken die Eindrücke.

Der freie Verkauf für Platzkarten (5.- Euro) beginnt am

8. Juli. An der Nord- und Ostseite gibt es kostenlose

Stehplätze. Nach Beendigung des Spiels stellen sich

die Kinder um ca. 11:30 Uhr zum prunkvollen Zug

durch die Stadt auf. Er verläuft durch die Pflegstraße,

die Reichsstraße und die Insel Ried. Auf dem Festplatz

kann schließlich gemeinsam mit den Teilnehmern

weiter gefeiert werden.

Parallel zum Schwäbischwerder Kindertag findet an der

kleinen Wörnitz und am Museumsplatz an drei Tagen

ein Kunsthandwerkermarkt statt.


Informationen

www.schwaebischwerder-kindertag.de

Schwäbischwerder Kindertag

21. bis 24. Juli 2022

Großes Fest für Jung und Alt

Donnerstag und Freitag

16:00 – 22:30 Uhr

Donnerstag ab 18:00 Uhr:

Jugendband

Freitag ab 18 Uhr:

Blasmusikabend unter dem Motto

„Aber heit is‘ schee!“

Samstag 12:30 – 22:30 Uhr

ab 13:00 Uhr:

Bunter Spielenachmittag für Kinder

und die ganze Familie

ab 18:00 Uhr:

Abendprogramm mit Livemusik

und Feuershow

Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr

ab 10:00 Uhr:

Großes Historienspiel

ab 11:30 Uhr:

Farbenprächtiger Festumzug durch

die historische Altstadt

ab 13:00 Uhr:

Vielfältiges Bühnenprogramm

An allen Festtagen:

Attraktiver Markt & Lagerleben,

Festbetrieb & Ausschank

www.schwaebischwerder-kindertag.de

donauwörth


50 | Kunst + Kultur | Jexhof Tattoo

Unter

die Haut

Eine regionale Geschichte

der Tattoos

Lillys Rose

Eine neue Sonderausstellung im Bauernhofmuseum Jexhof Schöngeising

zeigt ab dem 7. Juli historische Tattoo-Bildmotive, Techniken und Motivationen.

In einem breiten aktuellen Teil werden Tätowierte aus der Region in

Wort und Bild vorgestellt.

Fotos Jan Martin Zwick

Selbst Kaiserin Sisi hatte ein Tattoo: Ein regelrechter

Tätowierungsboom war Ende des 19.

Jahrhunderts ausgebrochen, als es die Damen

und Herren aus gehobenen Kreisen

schick fanden, sich tätowieren zu lassen. Zwischenzeitlich

waren Tattoos häufig nur bei Strafgefangenen,

Prostituierten und Insassen von psychiatrischen Anstalten

verbreitet – sei es als Brandmarkung oder als

selbst gewähltes Zeichen der Gegenkultur. Belebt worden

war die Tätowierung in Europa durch die Vorbilder

aus der Südsee.

Inzwischen hat das Tattoo ein sehr breites Publikum

quer durch alle Bevölkerungsschichten gefunden. Vom

Magier bis zum Biker, von der Erzieherin bis zum Handwerker:

In einem weiten Spektrum finden sich spannende

Geschichten und unterschiedlichste Motive.

Lillys Lilie

Öffnungszeiten

Di bis Sa 13:00 – 17:00 Uhr

So und Feiertage 11:00 – 18:00 Uhr

Informationen www.jexhof.de


ART Gräfelfing | Kunst + Kultur | 51

WWW.KUNSTKREIS-GRAEFELFING.DE

Susanne Elstner, Kumpels, geschwärztes Silber

ART Gräfelfing

Erste Kunstmesse

vor den Toren Münchens

Der Kunstkreis Gräfelfing e.V. bietet

vom 8. bis 31. Juli exklusiv Werke von

Künstlerinnen und Künstlern an, die

seit Bestehen des Kunstkreises dort

mindestens einmal ausgestellt haben.

8.–31.

JULI 22

DO / FR / SA 16–19 UHR

SO 14–19 UHR

WERKE VON MEHR ALS 70 KÜNSTLER:INNEN

AUF RUND 750 M 2 ERLEBEN UND ERWERBEN IN

DER ALTEN DOEMENS-BRAUAKADEMIE

STEFANUSSTRASSE 8, 82166 GRÄFELFING

Fotos Kunstkreis Gräfelfing

Margriet Smulders, Wenn’s Dir in Kopf und Herzen, Fotokunst

Die Idee dahinter ist einerseits, die Kunstschaffenden

nach der langen Pandemiezeit

zu unterstützen und andererseits, den

Kunstinteressierten durch ausgewählte

und jurierte Arbeiten ein hochkarätiges Angebot zu

machen. Zudem können sich Besucher:innen von

Kunstkreis-Ausstellungen der vergangenen Jahre darauf

freuen, „alte Bekannte“ wiederzusehen und ihre

künstlerischen Neuheiten zu entdecken.

Die große Vielfalt und das Niveau der eingereichten

Werke machten es den Veranstalter:innen nicht

leicht, aus der Menge von Bewerbungen rund 70

Teilnehmer:innen für die Ausstellung auszusuchen.

Auch wenn aus Platzgründen mehr nicht möglich

ist, so können doch die einzelnen Künstlerinnen

und Künstler bis zu drei Werke oder Serien zeigen

und verkaufen.

Verena Friedrich, Cybercloud, Papierobjekte

Es ist ein großes Glück, dass die weitläufigen lichtdurchfluteten

Räume der ehemaligen Doemens

Brauakademie im Herzen Gräfelfings im Juli für die

Kunstmesse als Zwischennutzung zur Ver fügung

stehen. Das gläserne Foyer und ein Gartenbereich

bieten außerdem die Möglichkeit, nach dem Rundgang

noch zu verweilen und sich von den Veranstalter:innen

ein kühles Getränk zu holen. Das macht

den Kunstgenuss zu einem sommerlichen Ereignis.

Öffnungszeiten

Do, Fr, Sa 16:00 – 19:00 Uhr

So 14:00 – 19:00 Uhr

Alte Brauakademie ♦ Stefanusstraße 8 ♦ 82166 Gräfelfing

Informationen

www.kunstkreis-graefelfing.de


52 | Sport + Spaß | Solo

„Solo“ für Geocacher

Schnitzeljagd durch Augsburg im Mixed-Reality Format

Das Staatstheater Augsburg setzt mit seiner Digital-Sparte weitere Meilensteine.

Hausregisseur David Ortmann hat sein beliebtes „Tatort“-Format, mit

dem er das Publikum live in das extra für diese Events erdachte Geschehen

einbindet, quasi weiterentwickelt und mit seinem Team zum spannenden

Mixed-Reality-Spiel im Stadtraum gemacht, das man solo erleben kann.

Text Hannelore Eberhardt-Arntzen

Fotos Jan-Pieter Fuhr, David Ortmann

Wie beim Geocaching wird der Spieler

via Smartphone von Station zu Station

geleitet, um dort Hinweise zu finden,

Fragen zu beantworten oder Rätsel zu

entschlüsseln, die schließlich zur Lösung eines erdachten

Kriminalfalls führen bzw. ein kriminelles Geschehen

verhindern. Von diesem neuen Format dürften

sich pas sionierte Geocacher und Krimifans gleichermaßen

angesprochen fühlen. Wie schon beim Augsburger

„Tatort“ sollte man gut zu Fuß sein und sich

viel Zeit nehmen. Denn Solo 2 zieht sich. Anders als

beim „Tatort“, der in der Gruppe und in einem begrenzten

Zeitraum stattfindet, kann der Spieler bzw.

die Spielerin problemlos das Spiel unterbrechen und

an einem anderen Tag weiterführen. Auf dem Trip

durch die Stadt als „interactive playground“ und bei

der Suche nach Indizien spielen u. a. geheimnisvolle

Kapseln, kupferfarbene Münzen und ein ominöses

rotes Telefon eine tragende Rolle. Die Führung übernehmen

geheimnisvolle Menschen, die ständig per

Smartphone kommunizieren und Botschaften übermitteln.

Keine Bange: Wer etwas nicht findet oder


Sport + Spaß | 53

nicht gleich die richtige Antwort weiß, wird von der

App an die Hand genommen, so dass das Spiel in jedem

Fall weitergespielt werden kann.

Das „Bundes-Isolationsjahr“

Für das Format Solo stehen drei Folgen auf der Agenda;

zwei sind schon aktiv. Das Buch zu sämtlichen Folgen

stammt vom jungen Berliner Autor Sebastian Klauke.

Die Handlung findet in der (nicht zu fernen) Zukunft

statt, in der ein sog. „Bundes-Isolationsjahr“ eine

Rolle spielt, das Konsum und Wachstum zu ermöglichen

scheint, ohne dabei die Erde zu zerstören. Eine

Win-Win-Situation für Mensch und Umwelt – oder

doch nicht? Es wird kriminell! Übrigens: Die Folgen

von Solo bauen nur bedingt aufeinander auf. Wer mit

Folge 2 einsteigen möchte, muss Folge 1 nicht unbedingt

gespielt haben. Auch unterscheiden sich die beiden

Folgen in ihrer Art. Im ersten Teil wird das Geschehen

ausschließlich via VR-Brille transportiert.

Geschickt werden Schauspiel und interaktives Gaming

miteinander kombiniert. Die Zuschauenden können

den Fortgang der Handlung selbst bestimmen und

stehen quasi mit auf der Bühne. Hier ein vereiteltes

Attentat, dort der Täter, der offenbar Selbstmord begangen

hat. Was steckt dahinter? Nun müssen die Teilnehmenden

Kommissar spielen: Sie nehmen Befragungen

der Verdächtigen vor und beeinflussen durch

ihre Entscheidungen den weiteren Verlauf der Handlung.

Wen befragen sie zuerst – die abgebrühte Konzernchefin,

den stets bemühten Wachmann oder den

zwielichtigen Assistenten? Werden alle Indizien gefunden?

Und lassen sich die Hintergründe des seltsamen

Anschlags aufklären? Je nachdem, welcher Ermittlungsweg

gewählt wird, unterscheiden sich die Spielabläufe.

Und am Schluss wartet eine von drei Endversionen

auf die Spieler:innen. Das Ganze dauert etwa 45

Minuten – und schließt in jedem Fall mit einem Cliffhanger,

als Ausgangspunkt für Folge 2.

Schlüssel zur Welt

In Folge 2, genannt der „Schlüssel zur Welt“, geht es

dagegen mit einer ausgefeilten Handy-App quer durch

den Augsburger Stadtraum. Die Serie lässt die Grenzen

der virtuellen Realität hinter sich und schickt den Spielenden

auf eine Mixed-Reality-Schnitzeljagd. Mit Hilfe

einer Handy-App, die im Ticketshop des Theaters oder

beim Besucherservice erworben wird, wird man Teil der

Intrige, die es aufzudecken gilt. Dabei verschwimmen

die Grenzen zwischen Spiel und Realität, wodurch ein

einmaliges, neuartiges Theatererlebnis entsteht.

Wie bereits erwähnt hat das App-basierte, interaktive

Reality-Game hat keine festen Zeiten und keine festgelegte

Spieldauer. Nach Ticketkauf und Start der App bekommt

man Hinweise und Aufgaben von den Figuren

und findet so nach und nach heraus, was um einen herum

gespielt wird. Einstieg, Pausieren und Wiederaufnahme

sind ab sofort jederzeit möglich! Während des

Spiels werden verschiedene Stadtteile, Geschäfte und

Partner-Institutionen (teils mit Öffnungszeiten) angesteuert;

zudem wird stellenweise mit real vergehender

Zeit gespielt. Ein üblicher Spieldurchlauf erstreckt

sich deshalb über mehrere, frei wählbare Tage. Man

benötigt nur ein Smartphone mit aktiviertem Standort

und mobilem Internet.

Wer ein Ticket kauft, erhält einen Link bzw. einen

QR-Code. Wenn man diesen mit dem Smartphone

scannt, wird man zur Downloadseite der App „TotoGo“

geführt. Diese stellt den User:innen einige Fragen

z. B. zum Standort und zur Nutzungserlaubnis der

Kamera, deren Beantwortung für die Spieldurchführung

nötig ist. Nach Beendigung des Spiels werden

diese Daten umgehend gelöscht. Die dritte Folge

von Solo ist für diesen Herbst geplant.


Informationen ww.staatstheater-augsburg.de/solo

Trailer

https://www.youtube.com/watch?v=8IWSrpetKb8


54 | Sport + Spaß | Connencted Bike

Speziell für das Fahrrad entwickelte, wasserdicht verschweißte Schutzhüllen lassen

sich mittels Klickfix (siehe u. rechts) sicher und bequem am Lenker anbringen.

Tracking-Tools können diebstahlsicher

am Bike befestigt werden.

Connected Bike

Radfahren wird digitaler

Fotos RIxen & Kaul GmbH / akz-o

Navigation, Diebstahlschutz, automatische Beleuchtung oder die Überwachung

von Luftdruck, Bremsbelägen und Serviceintervallen – Connected Bike ist ein

ganz großes Thema der Fahrradbranche. Doch noch wird es eine Weile dauern,

bis die ersten Smartbikes zu bezahlbaren Preisen auf den Markt kommen.

Dank Smartphone sind aber digitale Features, die wir längst

im Auto gewohnt sind, auch am Fahrrad angekommen. Ob

Routenplaner, Navi, Fitnesstracker oder Streckentagebuch –

für fast alles gibt es eine kostenlose App, die das Radfahren

sicherer, komfortabler und unterhaltsamer machen kann. Doch auch

wenn die meisten modernen Mobiltelefone immerhin ein gewisses

Maß an Wasserdichtigkeit mitbringen, sollte man sie trotzdem nicht

ungeschützt am Fahrrad montieren. Bestens geeignet sind beispielsweise

speziell für das Fahrrad entwickelte, wasserdicht verschweißte

Schutzhüllen, die sich mittels Klickfix sicher und bequem am Lenker

anbringen lassen. Durch das große Klarsichtfenster ist das Display immer

in Sicht und lässt sich durch eine Folie wie gewohnt bedienen. Alternativ

können Telefone auch direkt in einer Halterung wie dem Phonepad

fixiert werden, sodass sie noch schneller für Schnappschüsse zur

Hand sind. Phonepad und Phonebags in unterschiedlichen Größen –

mit und ohne zusätzlichen Stauraum für Powerbank, Brille oder Geldbörse

– findet man zusammen mit dem passenden Klicksystem unter

www.klickfix.com.

Zusätzlicher Diebstahlschutz

Schätzungen zufolge werden in Deutschland jedes Jahr rund 300.000

Fahrräder gestohlen. Die Aufklärungsrate ist schlecht. Ein gutes Kettenoder

Bügelschloss aus Stahl, das auch einem Bolzenschneider standhält,

bleibt somit unerlässlich. Doch es

gibt auch elektronische Hilfsmittel,

um das Bike zusätzlich zu sichern –

etwa mit Tracking-Tools wie AirTag

oder Tile Sticker. Mit dem robusten,

wasserdichten Halter „Find Me“ von

Klickfix lassen sich die Tracker mit

Sicherheitsschrauben und einem

Spezialschlüssel diebstahlsicher –

zum Beispiel gut versteckt unterhalb

eines Flaschenhalters – am

Bike anbringen. Die Tracker müssen

dann nur noch mit dem Smartphone

gekoppelt und in das jeweilige

Netzwerk eingebunden werden.

Während der AirTag ausschließlich

mit iOS-Geräten kompatibel ist,

gibt es für den Tile Sticker auch

eine App für Android-Handys. Im

Fall der Fälle helfen dann alle im jeweiligen

Netzwerk eingebundenen

Mobiltelefone bei der Ortung des

gestohlenen Fahrrades.


Shoppen wie in Mailand.

Nur viel näher.

Augsburg. Deine Welt.

Wozu in die Ferne schweifen? In Augsburg hast Du alles:

Tolles Shoppingvergnügen, Essen, großen Genuss, Familien-Events, Freizeit und Erholung.

augsburg-city.de


56 | Reisen + Erleben | Catania

Taormina: Blick vom antiken Theater

auf die nördlich gelegene Bucht mit

ihrem lang gezogenen Strand

Dolce Vita

auf Sizilianisch

Catania, Taormina und Syrakus

Sizilien im Frühling, außerhalb der Hauptsaison – absolut eine Reise wert, wenn

man nicht in der Sommerhitze brutzeln möchte, sondern echte italienische

Lebensart und kulinarische Landesspezialitäten erleben und genießen will. Und

auch kulturell gibt es viel zu entdecken, nicht nur in der Hafenstadt Catania am

Fuße des Ätna, sondern auch im benachbarten Taormina und Syrakus.

Text Hannelore Eberhardt-Arntzen ♦ Fotos SchlossMagazin, Wikimedia

Kein Wunder, dass täglich Kreuzfahrtschiffe

im Hafen anlegen. Denn das geschichtsträchtige

Catania, von der Einwohnerzahl

ungefähr so groß wie Augsburg, hat viel

zu bieten. Auf den ersten Blick mag die umtriebige

Multikulti-Stadt im Osten Siziliens nicht gerade vor

Schönheit glänzen, doch ihr typisch italienischer

Charme, dem man sich letztendlich nicht entziehen

kann, entfaltet sich beim näheren Erleben. Sie kann

sich in Europa mit den meisten Sonnenstunden im

Jahr brüsten; dem milden Frühling oder dem Herbst

sollte man für einen Besuch den Vorzug vor dem heißen

Sommer geben. Während Kreuzfahrtouristen nur einen

Tag in den Genuss einer Stadtführung kommen, bietet

Catania durchaus genug „Stoff “ für einen mehrtägigen

Besuch. Außerhalb der Hauptreisezeit werden günstige

Direktflüge angeboten und über Airbnb lassen sich

Privatappartements finden, die persönlicher sind als

klassische Hotels. Die Vermieter stehen bei Fragen

gerne zur Seite und geben wertvolle Insidertipps.

Günstig privat logieren

Wir hatten zu zweit beim sympathischen Superhost

Giuseppe in der Via Plebiscito gebucht, einem der vielen

Privat-Anbieter im alten Zentrum der Stadt: geschmackvolles

Zimmer mit Aussicht aus dem fünften

Stock, eigenem Bad und Balkon. Die Straße selbst

mag zwar nicht zu den gepflegtesten zählen, doch im

Appartement merkt man davon nichts. Der unbestreitbare

Vorteil der Lage: Zu Fuß gelangt man in Nullkommanichts

zu den vielen Sehenswürdigkeiten, angefangen

beim nahegelegenen mittelalterlichen Castello


Reisen + Erleben | 57

Catania: Mitten in der Stadt liegt der wunderschöne Stadtpark

Villa Bellini mit Haupteingang von der Einkaufsstraße

Via Etnea aus.

Ursino mit dem Museo Civico, in dessen unmittelbarer

Umgebung nachts das Leben tobt, über den quirligen

Fisch- und Gemüsemarkt zum Piazza Duomo und zu

den anderen kulturellen Hotspots. Auch der zentrale

Busbahnhof ist in wenigen Gehminuten zu erreichen.

Von dort aus verkehrt außerdem der Flughafenbus

Alibus.

Catanias Altstadt ist „echt“ im Sinne von Vintage. Die

meisten Bauten sind barock, obwohl die Grundfesten

der Stadt gut 700 Jahre vor Christus von Griechen gelegt

wurden. Dann kamen die Römer, die Araber – bis

Ende des 17. Jahrhunderts ein Vulkanausbruch und ein

schweres Erdbeben die Stadt fast vollständig zerstörten.

In den folgenden Jahrzehnten wurde sie im

barocken Baustil wieder aufgebaut. Da viele Gebäude

aus Lavagestein bestehen, bezeichnet man die Stadt

auch als die Schwarze Tochter des Ätna. Im Laufe der

Jahrhunderte hat die Optik vieler Gebäude gelitten,

doch die offiziellen Sehenswürdigkeiten wurden aufwändig

restauriert.

Apropos Ätna. Er ist mit über 3.350 Metern der höchste

aktive Vulkan Europas. Es gab in der Geschichte bis

heute immer wieder mehr oder weniger heftige Ausbrüche,

die Catania und die Umgebung in Mitleidenschaft

zogen, aber auch positive Seiten hatten. Die Lavaerde

ist extrem fruchtbar und bedingt eine in Europa

einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Deshalb wurde

1987 rund um den kegelförmigen Berg der Naturpark

Parco dell‘Etna eingerichtet. Die Bauern in der Region

züchten Tomaten, Zitronen, Orangen, Oliven, Pistazien,

Auberginen, Artischocken und, und, und … Wie

prächtig das Obst und Gemüse gedeiht, beweist das

reiche Angebot auf dem Gemüsemarkt, das einem das

Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Und das zu

sehr günstigen Preisen. Nicht zu vergessen der sizilianische

Wein, dessen Qualität neben dem Klima die mineralstoffreichen

Lavahänge bedingen.

Catania: In den Gassen der Altstadt herrscht lebhaftes Treiben,

auf täglichen Märkten und in vielen Cafés und Bars.

Lukullisches Paradies

Freunde italienischer Küche müssen in Catania auf

nichts verzichten, wachsen doch nicht nur die frischen

Feldfrüchte quasi vor der Tür. Direkt aus dem Meer

werden Fisch und Meeresfrüchte gezogen, die dann auf

dem Fischmarkt lauthals und an dicht gedrängten Tischen

angepriesen werden. Das Flair, das auf den Märkten

herrscht, ist an Authentizität nicht zu überbieten.

Die Qualität der Produkte schlägt sich unmittelbar im

Angebot der zahlreichen, meist familiengeführten Restaurants

nieder, in denen es die leckersten traditionellen

Speisen zu in der Regel wirklich moderaten

Preisen gibt. Auch das, was man heute Fingerfood

nennt, hat in Sizilien eine lange Tradi tion. Probieren

sollte man unbedingt Arancinos, panierte gebratene,


58 | Reisen + Erleben | Catania

Catania: In der Nähe des Piazza Duomo haben wir die kleinste

Bar überhaupt entdeckt – mit dem vielsagenden Namen The

Hole.

Oben: Der Domplatz, das „Herz der Stadt“ mit Blick auf den

„Duomo“; unten: das Opernhaus Teatro Massimo Bellini, benannt

nach dem Komponisten und Sohn der Stadt.

mit Erbsen, Tomaten oder mit Hackfleisch gefüllte

Reisbällchen. Cannoli nennen sich knusprige und köstliche

Desserts, frittiert und gefüllt mit Schafsrikotta,

Schokoladenstückchen und kandierten Früchten. Eine

traditionelle eiskalte Köstlichkeit ist auch die Sorbetähnliche

Granita mit Zitronen- oder Mandelgeschmack.

Geschmackssache, aber in Sizilien auf fast jeder Speisekarte,

sind Steaks aus Pferdefleisch. Sie werden gegrillt

serviert, wie auch viele andere Speisen. Etwas Olivenöl,

Salz, Gewürze – alles auf den Grill gepackt und der

herrliche Geschmack der Produkte tut sein Übriges.

Wie überall in Italien sind Nudelgerichte an der Tagesordnung.

Typisch sizilianisch ist das Pesto alla Trapanese

mit süßen Tomaten, Basilikum und Mandeln, das

zu verschiedenen hausgemachten Nudeln serviert wird.

Die Einheimischen sind zu Recht stolz auf ihr selbst gebackenes

Brot. An jeder Ecke gibt es eine kleine Bäckerei,

in der die Backwaren noch wirklich Handarbeit

und dementsprechend bekömmlich sind – köstlich

schmecken tun sie auf jeden Fall. Unvergleichlich gut

sind z. B. die Brioches, die wir uns täglich zum Frühstück

aus dem 10 qm kleinen Bäckerladen direkt neben

unserer Unterkunft geholt haben. Der herrliche Geruch

lockte uns schon beim Öffnen der Haustür. Um

auf den etwas maroden Charme Catanias zurückzukommen:

Nicht wegzuleugnen ist, dass viele der Seitenstraßen

in der Altstadt nicht sehr gepflegt sind; der Außenputz

der barocken Fassen bröckelt, oft haben

vermeintliche Graffitikünstler ihre nicht so gelungenen

Tags hinterlassen und der Straßenbelag hat vielerorts

Löcher. Doch im Innern sind die Gebäude meist

gut in Schuss. Wer also mehr Wert legt auf Land und

Leute als auf Lack, wird Catania zu schätzen wissen:

eine lebendige, typisch sizilianische Stadt, in der wir

uns übrigens durchaus sicher fühlten.

Taormina, Perle hoch überm Meer

Rund eine Zugfahrstunde von Catania entfernt liegt

auf einem Bergsporn der bekannteste Ferienort Siziliens,

Taormina. Er ist einen Ausflug wert, hat man

von ihm aus doch einen unvergleichlichen Blick auf

den Ätna und übers Meer. Und seine vielen kleinen

Gassen, Plätze und Paläste versprühen italienisches

Flair. Die außergewöhnliche Lage machte den Ort

schon Anfang des 20. Jahrhunderts zu einem Lieblingsziel

für Künstler wie Johannes Brahms, Thomas

Mann oder Marlene Dietrich. Leider ist der Ort, auch

schon im Frühling, recht touris tisch geprägt. Doch

wenn Espressoduft um die Ecken weht und man die

alten Männer an den einfachen Tischen vor den Häusern

sitzen sieht, stellt sich das typische Italien-Feeling ein.

Wer es ausgiebig genießen möchte, fährt am besten


Reisen + Erleben | 59

Taormina: oben – Blick über den Stadtpark auf den Ätna;

unten: Das griechisch-römische Theater bietet ideale Voraussetzungen

für stimmungsvolle Events.

Syrakus: In der Altstadt gibt es eine kleine Kirche ohne Dach,

in der Messen gefeiert werden.

mit dem Bus vom Bahnhof am Fuß des Berges hinauf

zum zentralen Parkplatz oder nutzt die Seilbahn.

Wirklich sehenswert ist das antike Teatro Greco-

Romano, in dem schon Goethe saß und das heute

noch als Kulisse für moderne Theater- und Musikevents

dient.

Syrakus, Kreativpool der Antike

Rund 60 km südlich von Catania liegt die Provinzhauptstadt

Syrakus. In der Antike war das Stadtgebiet angeblich

weit größer als jetzt. Heute zieht hauptsächlich die

verwinkelte verkehrsberuhigte Altstadt auf der dem

Festland vorgelagerten Insel Ortygia mit ihren romantischen

Patios, ihren Boutiquen und Restaurants die Besucher

an. Sie war im 8. Jahrhundert vor Christus die

Keimzelle von Syrakus. Heute ist sie UNESCO Welterbe.

Überall finden sich Zeugnisse der Vergangenheit. Der

barocke Domplatz und die Bars entlang der Hafenpromenade

sind beliebt bei Flaneuren aller Altersgruppen.

Aber auch in den Seitenstraßen finden sich kleine

Bistros, die hausgemachte Snacks anbieten und zum

gemütlichen Verweilen einladen. Bekannt ist Syrakus

unter anderem für sein entzückendes Marionettentheater.

Am besten, man lässt sich einfach durch die

Gassen treiben, um die außergewöhnliche Symbiose

von alt und neu in dieser Stadt zu genießen.

Syrakus: In der verkehrsberuhigten Altstadt dominieren

enge Gässchen, die flankiert werden von Gebäuden im

typischen Baustil und Schatten spenden.


60 | Natur + Garten | Nachhaltigkeits-Box

Da geht etwas wirklich Großes auf Tour in der Region: in etwa von der Größe

eines Schiffscontainers und in der Optik eines Tiny Houses. Das ist die

Nachhaltigkeits-Box von LEW. Eine multimediale Ausstellung, die sensibilisiert,

informiert und motiviert. Einfach, um die Region immer noch ein bisschen

lebenswerter, sauberer und umweltfreundlicher zu gestalten.

Nachhaltigkeit – in a box

LEW-Initiative: Gemeinsam besser machen

Fotos Thorsten Franzisi

In den nächsten Monaten wird die Nachhaltigkeits-Box

in ausgewählten Kommunen Station

machen und die Menschen einladen, mitzuwirken.

Denn, wenn jeder nur ein klein wenig an seiner

Lebensweise ändert, macht das in der Summe

schon einen gewaltigen Unterschied. So das einfache

Motto von „Gemeinsam besser MACHEN“ der Nachhaltigkeits-Initiative

von LEW.

Infos, Tipps und Hilfsmittel zum Mitnehmen

Die Nachhaltigkeits-Box ist neben informativen Denkanstößen

gefüllt mit einfachen Tipps, die jeder leicht

in seinen Alltag einbauen kann. Dazu gibt es auch ein

paar kleine Hilfsmittel, die es leichter machen, immer

noch ein Stück nachhaltiger zu werden. Zudem können

Besucher:innen herausfinden, wie es denn mit der eigenen

Nachhaltigkeit aussieht. Ein unterhaltsamer Online-Test

mit Auswertung macht es möglich. Außerdem

erfährt man etwas über den aktuellen Nachhaltigkeits-

Status der eigenen Kommune. Außerdem gibt es ein

unterhaltsames und informatives Angebot für große

und kleine Besucher:innen. Am Ende wird klar: Nachhaltigkeit

ist einfacher als man denkt, hilft sparen und

kann auch Spaß machen. Und um noch mehr auf den

Geschmack zu kommen, wird der Besuch zusätzlich belohnt

mit einem nachhaltigen Getränk.

Das regionale Netz der Nachhaltigkeit

Zukünftig soll die Nachhaltigkeits-Initiative auch

Anlaufstelle werden für Menschen, die sich noch aktiver

nachhaltig engagieren wollen. Möglichkeiten

und Angebote vor Ort sollen mit denen vernetzt

werden, die es besser machen wollen.

Wo die Box steht

Termine und Stationen der Box, zahlreiche Tipps,

Rezepte, aufschlussreiche Informationen, den persönlichen

Nachhaltigkeits-Test sowie Kontakt zu

den besserMACHERn gibt es im Netz.


Informationen www.bessermachen.lew.de


Engagierte:r

Genießer:in

Macher:in

Unkomplizierte:r

Praktiker:in

Wie nachhaltig bin ich?

Jetzt ganz einfach herausfinden:

QR-Code scannen, Online-Test machen und

erfahren, welcher Nachhaltigkeits-Typ man ist.

Viele hilfreiche Tipps und Informationen,

um nachhaltiger zu werden, gibt‘s auf:

bessermachen.lew.de


62 | Natur + Garten | Insektenparadies

Vielen Dank für die Blumen

Der heimische Garten oder Balkon als Insektenparadies

Brummend und summend bewegen sich kleine Helfer zwischen blühenden

Pflanzen, jedoch werden es jedes Jahr weniger. 41 Prozent der in Deutschland

beheimateten Wildbienen-Arten gelten laut Roter Liste als gefährdet.

So können Gartenbesitzer helfen.

Fotos pixabay, swa/Thomas Hosemann

Gründe für den Rückgang an Vielfalt gibt es viele. Monokulturen,

also Äcker, die mit einer einzigen Getreidesorte

bebaut werden, führen beispielweise dazu, dass nur auf die

jeweilige Pflanze spezialisierte Kerbtiere Nahrung finden.

In der Landwirtschaft eingesetzte Pestizide töten häufig neben unerwünschten

Schädlingen auch deren natürliche Fressfeinde und nützliche

Bestäuber. Weiterhin sind Krankheitserreger, invasive Arten, Klimawandel

sowie Umweltverschmutzung als Ursachen zu nennen. In einer von

Wissenschaftler:innen zusammengestellten Liste werden vom 28. bis 30.

Oktober auf der der Local Conference of Youth (LCOY) an der Leuphana

Universität Lüneburg Handlungsoptionen für die Politik präsentiert.

Darin geht es unter anderem um die Unterstützung von landwirtschaftlichen

Betrieben, die bereits bestäuberfreundliche Praktiken anwenden,

um die Bereitstellung von Informationen für alle und um die Schaffung

von Flächen im öffentlichen Bereich, auf denen heimische Blumen und

Sträucher blühen. Dabei kann aber auch jede:r Einzelne Einfluss auf die

Biodiversität nehmen, zum Beispiel am eigenen Haus.

Weiterlesen auf Seite 64


Promotion

Stadtwerke Fürstenfeldbruck | Natur + Garten | 63

Das Ziel ist ehrgeizig: Bis zum Jahr 2035 wollen die

Stadtwerke Fürstenfeldbruck bei der Energiegewinnung

eine vollständige CO2-Neutralität erreichen. Aus

diesem Grund forciert das Unternehmen den Ausbau

an Erzeugungsanlagen aus erneuerbaren Energiequellen.

Auf dem

richtigen Weg

zur CO2-Neutralität

Stadtwerke Fürstenfeldbruck

Foto Stadtwerke Fürstenfeldbruck

33.500

Für so viele Vier-Personen-Haushalte

haben die Stadtwerke Fürstenfeldbruck

2021 sauberen Strom selbst erzeugt.

Aktuell werden bereits annähernd 46 Prozent des Energieverbrauchs

im eigenen Versorgungsgebiet durch Wasserkraft,

Windenergie, Photovoltaik und auch Biogas gedeckt. Durch

den gleichzeitigen Verzicht auf fossile Energieträger wurden

im Vergleich zum deutschen Strommix 2018 so rund 36.000 Tonnen

Kohlendioxid eingespart. Großen Anteil daran haben erneut die beiden

Windräder in Mammendorf und Malching. Die 5,6 Mio. Kilowattstunden

(Mammendorf) bzw. 5,3 Mio. Kilowattstunden (Malching) reichten zwar

nicht an die Rekordergebnisse aus den Jahren 2017 und 2019 heran.

Beide Werte liegen aber einmal mehr über den Erwartungen.

Deutlich gestiegen ist der Anteil an klimafreundlichem Strom, der mit

Photovoltaikanlagen erzeugt wird. Bereits seit Beginn der Photovoltaikoffensive

werden rund 50 Prozent der erneuerbaren Energien aus der Kraft

der Sonne gewonnen. Dafür sorgen u. a. die mehr als 175 Photovoltaikanlagen

auf den Dächern sowie die Freiflächenanlagen in Kott geisering

und ab Herbst 2022 die Anlage in Windach. Weitere PV-Projekte sind

in der Planung und auch bei der Windkraft möchten die Stadtwerke an

die guten Ergebnisse anknüpfen. „Wir sind mehr denn je an einem Ausbau

der Windenergie interessiert. Immer noch ist die Politik gefragt,

um Rahmenbedingungen zu schaffen und die bestehenden Hürden für

Fürstenfeldbruck ist ein Austragungsort

der European Championships Munich 2022

STADTWERKE VERSORGEN DIE VERANSTALTUNG MIT STROM UND TRINKWASSER

ser Konzept einer erneuerbaren

Energieversor gung passt

perfekt zu dieser äußerst ressourcenschonenden

Großver-

Trial Supplier und stellen die anstaltung, die bewusst auf

Stadtwerke versorgen

benötigte Infrastruktur, Strom bereits bestehende Sportstätten

zu rück gegriffen wird“,

und Trinkwasser. „Wir freuen

die European uns doppelt, Teil der Veranstaltung

sein zu können. Einmal schäftsführer der Stadtwerke

Championships

erklärt Jan Hoppenstedt, Ge-

Munich 2022 mit Strom und Trinkwasser

über das Vertrauen, das uns als Fürstenfeldbruck.

Ziemlich genau 50 Jahre nach

den Olympischen Sommerspielen

1972 findet wieder ein

Multi sportevent in München

statt. Bei den European Championships

Munich 2022 kämpfen

vom 11. bis 21. August mehr als

4.700 Athleten in neun span-

nung von Europas bester Zeitfahrerin

und bestem Zeitfahrer

statt. Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck

sind Official Time

nenden Europameisterschaften

in 177 Medaillenentscheidungen

um Gold, Silber und Bronze. zuverlässiger Versorger entge-

Start und Ziel ist das ehema-

Im Blickpunkt dabei: Fürstenfeldbruck

als einer der Austragungsorte

für die 30 Wettkämpfe

der Radsport-EM. Am

17. August findet dort die Krö-

rocken Klosteranlage. 24 Ki lometer

und 180 Meter Höhenunterschied

werden dabei zurückgelegt.

Beim Multisportevent gengebracht wird. European Und zudem lige Championships Zisterzienserkloster Fürstenfeld.

Die Route führt über

Munich 2022 kämpfen vom 11.

darüber, eine Großveranstaltung,

mehr die auf als Nach haltigkeit 4.700 Biburg Athleten und Schöngeising in neun nach spannenden Europameister-

bis 21. August

schaften in 177

ausgelegt

Medaillenentscheidungen

ist, mit 100 Prozent Landsberied und dann

um

über

Gold,

Jesenwang

wieder zurück zur ba-

Silber und Bronze.

Ökostrom zu versorgen. Un-

Im Blickpunkt dabei: Fürstenfeldbruck als einer der Austragungsorte für die 30 Wettkämpfe

der Radsport-EM. Start und Ziel ist das ehemalige Zisterzienserkloster

Fürstenfeld. Am 17. August werden dort die beste Zeitfahrerin und der beste

Zeitfahrer Europas gekürt. Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck sind Official Time

quellen. Aktuell werden bereits zum deutschen Strom mix taikanlagen auf den Dächern

Trial Supplier und stellen die benötigte Infrastruktur, Strom und Trinkwasser.

Auf dem richtigen Weg zur CO 2 -Neutralität

STADTWERKEBILANZ 2021 BEI ERNEUERBAREN ENERGIEN SEHR ZUFRIEDENSTELLEND

Das Ziel ist ehrgeizig: Bis zum

Jahr 2035 wollen die Stadtwerke

Fürstenfeldbruck bei

der Energiegewinnung eine

vollständige CO2-Neutralität

er reichen. Aus diesem Grund

forciert das Unternehmen den

Ausbau an Erzeugungsanlagen

aus erneuerbaren Energie-

annähernd 46 Prozent des

Energieverbrauchs im eigenen

Versorgungsgebiet durch Wasserkraft,

Windenergie, Pho to -

voltaik und auch Biogas gedeckt.

Durch den gleichzeitigen

Verzicht auf fos sile Energieträger

wurden im Vergleich

2018 so rund 36.000 Tonnen

Kohlendioxid eingespart.

Großen Anteil daran haben

erneut die beiden Windräder

in Mammendorf und Malching.

Die 5,6 Mio. Kilowattstunden

(Mam mendorf) bzw. 5,3 Mio.

Ki lo wattstunden (Mal ching)

sowie die Freiflächenanlagen

in Kottgeisering und ab Herbst

2022 die Anlage in Windach.

Weitere PV-Projekte sind in

der Planung und auch bei der

Windkraft möchten die Stadtwerke

an die guten Ergebnisse

anknüpfen.

mit geringer Nachfrage verfügbar

sein muss, um den Bedarf

an elektrischer Energie zu

decken.

Diese Anforderung wird bereits

heute durch die Stadtwerke-

eigenen Wasserkraftanlagen

ge währleistet. Das ist besonders

dann wichtig, wenn auf-

eine zielführende und zügige Projektierung

aus dem Weg zu räumen“,

erklärt Vertriebsleiter Andreas

Wohlmann.

Unabhängig davon ist für eine erfolgreiche

Umsetzung der Energiewende

die emissionsfreie und klimafreundliche

Deckung der Grundlast

von großer Bedeutung. Das ist die

Menge an Strom, die in Zeiten mit

geringer Nachfrage verfügbar sein

muss, um den Bedarf an elektrischer

Energie zu decken.

Diese Anforderung wird bereits

heute durch die stadtwerkeeigenen

Wasserkraftanlagen gewährleistet.

Das ist besonders dann wichtig,

wenn aufgrund fehlenden Winds

durch PV und Windkraftanlagen

weniger Strom gewonnen wird.

Stadtwerke Fürstenfeldbruck

Cerveteristraße 2

82256 Fürstenfeldbruck

www.stadtwerke-ffb.de

Tel. 08141 401-111


64 | Natur + Garten | Insektenparadies

Schön, aber unerreichbar

Ordentlich und farbenfroh, so stellen sich viele den perfekten Garten

vor. Dafür gezüchtete Zierblumen wie geschlossene Dahlien, Pfingstrosen

und Chrysanthemen verbergen ihre Knospen hinter dichten

Blüten. Schön anzusehen für Menschen – doch unerreichbar für Insekten.

Voluminöse Blätter verwehren Käfern den Zugang zum nahrhaften

Innenleben der Blumenpracht. Ohne kraftbringenden Nektar

verlieren Bestäuber die Energie und können ihrer Arbeit nicht mehr

nachgehen. Bunte Alternativen sind Wilde Malve, Nachtkerzen oder

Veilchen. Neben Bienen verteilen Fliegen, Falter oder Hummeln die für

Vermehrung von Pflanzen zuständigen Pollen. Doch wer glaubt, die

fleißigen Tierchen betätigen sich nur als Transporteure für Nektar und

Samen, irrt. Ob in der Luft oder am Boden, überall leisten Insekten einen

großen Beitrag zur Aufrechterhaltung von Ökosystemen. Sie zersetzen

altes Holz sowie andere biologische Abfälle und fördern somit

die Fruchtbarkeit der Böden. Größeren Tieren wie Vögeln und Fledermäusen

dienen sie als Nahrungsquelle und bestimmte Arten reinigen

sogar Wasserläufe. Ohne die eifrigen Saubermacher fällt der gesamte

Kreislauf in sich zusammen – sie sind unentbehrlich.

Einfach mal nichts machen

Selbst Kleinigkeiten fruchten. So bieten heimische Pflanzenarten den

Helfern reichlich und vor allem zugängliche Nahrung. Aus Holzstücken

gezauberte Hotels dienen als perfekter Rückzugsort für erschöpfte

Arbeiterbienen. Mit einem insektenfreundlichen Außenbereich tragen

Hobbygärtner:innen zum Artenschutz bei. Für alle ohne grünen

Daumen hier noch eine gute Nachricht: Auch nichts tun hilft! Kurz

geschorene Gräser und exotische Blumen, wie sie in vielen Gärten anzutreffen

sind, vergraulen Krabbeltiere. Besser finden sie sich in naturbelassenen

Wiesen mit viel einheimischem Grün zurecht.

Informationen www.lcoy.de


Nature Guide | Natur + Garten | 65

Letztes Jahr im August startete ein Team aus acht

Nature Guides, um im Landkreis Starnberg an

beliebten Ausflugsorten die Menschen für mehr

Umwelt- und Naturschutz zu sensibilisieren. Seit

dem Osterwochenende sind nun wieder Teams in

Wald und Wiesen, Moos- und Schilfgebieten in

Sachen Rücksichtnahme unterwegs.

Nature Guides

an den Seen

Aktion der gwt Starnbergammersee

Foto Alexandra Sichart

Egal, ob es um Falschparker:innen geht, rücksichtslose Mountainbiker:innen

und Spaziergänger in Landschaftsschutzgebieten

oder um Stand-up Paddler auf der Würm: Rund 700

Stunden waren die Guides 2021 unterwegs und haben über

1.000 Gespräche geführt. Nach der positiven Resonanz im letzten Sommer

sind in diesem Jahr bei schönem Wetter an Wochenenden und in der

Ferienzeit insgesamt 12 Nature Guides unterwegs; sechs davon sind neu

im Team. Einsatzgebiete sind beliebte Ausflugsziele im Landkreis Starnberg,

darunter das FFH Gebiet Leutstetten und die dortige Einstiegsstelle

in die Würm, das Ampermoos und Ammersee-Südufer sowie Gebiete

am Wörthsee und Starnberger See. Neu hinzugekommen ist der Maisinger

See. Die Guides sind ohnehin

mit dem Thema Naturschutz vertraut

und kommen auf Empfehlung

der beteiligten Organisationen wie

Untere Naturschutzbehörde, Gebietsbetreuer,

BUND sowie Bauernund

Jagdverband. Im März fanden

zusätzlich Schulungs-Touren statt,

bei denen ein Revierförster, ein Ornithologe

und der Forstdirektor

von Graf Toerring über die Situation

an Seen, Ufern und in den

Wäldern informierten.

„Die Nature Guides schaffen in

charmanter Weise genau das, was

wir erreichen wollen. Dass sich die

Menschen bei uns wohl fühlen und

willkommen sind, aber auch auf

unsere Natur und Umwelt achten.

Diesen Weg möchten wir weitergehen

und das Projekt weiter ausbauen“,

erklärt Landrat Stefan Frey.

Dass man seinen Müll nicht einfach

in der Natur liegenlässt, ist wohl

fast allen klar. Doch dass die Würm

von März bis einschließlich Juni

nicht mit Kajak oder SUP befahren

werden darf, um Tiere im und ums

Wasser während der Brutzeit zu

schützen, wissen schon deutlich weniger.

Und auch wenn es Moun tainbiker:innen

viel Spaß macht, querfeldein

über Stock und Stein auf

kleinen Pfaden zu radeln: Mit jedem

einzelnen neu „angelegten“ Trail haben

die Waldtiere immer weniger

Rückzugsmöglichkeiten; das zerfahrene

Waldgebiet sieht aus wie ein

Schachbrettmuster. Auch die Falschparker:innen,

die z. B. Forstwege

für Traktoren und Mähdrescher blockieren,

kommen erschwerend hinzu

und sorgen für Ärger.

Die Nature Guides sind an ihren Jacken

und Rucksäcken gut erkennbar;

mit im Gepäck haben sie den

von der gwt erstellten Flyer „Rücksichtsvoll

durch die Region“, der

über Do‘s and Don’ts informiert.

Informationen

www.starnbergammersee.de


66 | Wohnen + Design | Zimmer frei! Neue Serie, Teil 2

Zimmer frei!

Aus Kinderzimmer wird Hobbyraum

In unserer neuen Serie möchten wir Sie inspirieren, wie Sie das leere Zimmer,

das Kinder hinterlassen, wenn sie aus dem Haus gehen, für sich neu nutzen

können. In der ersten Folge hatten wir ein Home-Office vorgeschlagen. Jetzt

wird daraus ein Hobbyraum.

In einem Hobbyraum möchte man seine Kreativität

ausleben, egal um welches Hobby es sich handelt.

Die Fantasie kann aber nur blühen, wenn

man sich in diesem Raum wohl fühlt. Und er

sollte so praktisch möbliert sein, dass alle Utensilien

ordentlich verstaut werden können, aber trotzdem

stets griffbereit liegen. Manche Künstlernaturen mögen

auf kreatives Chaos stehen, doch um seine Ideen

in strukturierte Bahnen lenken zu können, ist ein einheitliches

Ordnungssystem sinnvoll. Die Basis bildet

ein frisches Farbkonzept; in unserem Beispiel domi-

niert ein strahlendes Blau, das mit Beige und hellem

Naturholz geerdet wird. Eine Stirnseite wurde mit einer

optisch ansprechenden, hinterleuchteten Rasterwand

verkleidet, in deren Löcher nach Bedarf Regale

bzw. Tischplatten aus dem Modulsystem oder andere

Dinge eingehängt werden können.

Der große Arbeitstisch in der Raummitte steht auf leicht

verschiebbaren Böcken, so dass er sich je nach Tischplattenformat

in der Größe verändern lässt. Eine Glasplatte

macht die Optik schön leicht. Schlichte zarte

Schiebevorhänge in Weiß bringen Ruhe in den Raum


Wohnen + Design | 67

https://panorama.homestyler.com/

v2?sid=6wbA35FhCF1ZLRfPxPx2uD

und lassen genügend Licht herein.

Unser Muster-Raum mit 14 qm

Fläche entspricht dem aus der ersten

Folge der Serie. Die Abbildungen

zeigen zwei Perspektiven, doch per

QR-Code oder Link (nicht über

Firefox öffnen) können Sie einen

virtuellen Rundgang durch das

Zimmer erleben. Kreiert wurde der

Hobbyraum wieder von Ita-Interior

Art by Jasmin Arntzen. Wenn Ihnen

die Ideen gefallen, klicken Sie gerne

mal auf die Website – und freuen

Sie sich auf den dritten Teil unserer

Serie, in dem wir einen Fitnessraum

gestalten.


Quelle www.ita-interior-art.com


68 | Wohnen + Design | Modulmöbel

Maximal modular

Sitzmöbel, die man umgestalten kann

Cubit

Die Sofa-Basismodule aus

hochwertigem Schaumstoff gibt

es in verschiedenen Ausfertigungen

und in unzähligen

Stoffen und Farben.

Sitzmöbel, die sich immer neu kombinieren

bzw. umgestalten oder ergänzen lassen,

liegen im Trend. Egal ob klassisches Sofa aus Einzel elementen

oder bunte Sitzlandschaft: Es kommt Bewegung in die Wohnwelt.

Fotos Hersteller/Anbieter

Das Sofa des Kindermöbel-Herstellers HABA Pro schart vielfältig

geformte Weichschaumpodeste in bunten Farben um

sich und bildet eine stets veränderbare Polsterlandschaft,

auf deren stabilen Lehnen man auch sitzen kann. Nicht nur

fürs Kinderzimmer geeignet!

Bonaldo

Das modulare Designsofa Panorama mit abgesteppten

Sitzflächen basiert auf Sechsecken, die mit Spezialhaken

zusammengehängt werden.

(o.) Lapalma Sitzmöbelmodule PLUS vis-à-vis mit Screen-

Rückwand (l.) Modul21 Kleines Raster – große Vielfalt in

freier Reihenfolge der Module


Wohnen + Design | 69

Ligne Roset Sofasystem Confluences

im Puzzle-Look

Roche Bobois Modul-Landschaft Mah Jong im Design Missoni, ges. bei

Stilmanufaktur Augsburg

Don Chadwick Sitzsystem-Klassiker

mit fünf verschiedenen Elementen

und in großer Stoffauswahl

Poltrona Frau „Schwebendes“

Sofasystem Get Back in Stoff und/

oder Leder

Wir bauen

Ihr Zuhause.

Zuverlässigkeit, Qualität und Termintreue

bilden die Basis unseres Handelns.

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin

telefonisch unter: 08234 - 908 90 90

oder informieren Sie sich: monz-hausbau.de

MONZ Hausbau GmbH | Edisonstraße 11 M | 86399 Bobingen


70 | Vorschau + Impressum

Vorschau

Fotos

Seezeitlodge Bostalsee, Ottonova, shutterstock, Stockfoto

Gender-Medizin

Sommer-Wellness

MedienFusion

Prima picknicken

Salz auf der Haut

Impressum

Verlag

Das regionale Lifestylemagazin

8. Jahrgang ♦ www.schlossmagazin.com

MedienFusion

Verlag

Verlag:

MedienFusion Verlag KG

Am Aichberg 3 ♦ D - 86573 Obergriesbach

Tel. 08251 - 8 88 08 - 52 ♦ Fax 08251 - 8 88 08 - 53

Anzeigenpreisliste:

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 10,

gültig seit 1. Februar 2022

Layout:

Martina Vodermayer

www.mavograph.com

MedienFusion

Verlag

Druck:

Kössinger AG

Fruehaufstraße 21

D-84069 Schierling

www.koessinger.de

Herausgeber:

Raimund T. Arntzen

Tel. 08251 - 8 88 08 - 52 ♦ arntzen@medienfusion-online.de

Social Media:

https://www.facebook.com/schlossmagazinbs

Abonnement:

MedienFusion

Das SchlossMagazin erscheint monatlich jeweils zum Anfang

Chefredaktion / Geschäftsleitung:

des Monats. Der Preis für ein Jahres abonnement beträgt

Hannelore Eberhardt-Arntzen

48.– € inkl. MwSt und Versandkosten (Inland).

Tel. 08251 - 5 1059 ♦ eberhardt.arntzen@medienfusion-online.de

Urheber- und Verlagsrecht:

Weitere Mitarbeiterin dieser Ausgabe:

Verlag

Copyright © 2022 für alle Beiträge bei MedienFusion Verlag

Sylvia Schaab

KG. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne schriftliche Genehmigung

des Verlages vervielfältigt oder verbreitet werden.

Online-Redaktion: onlineredaktion@medienfusion-online.de

Unter dieses Verbot fallen insbesondere der Nachdruck und

Anzeigenmarketing:

die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme

Raimund T. Arntzen

in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf

Tel. 08251 - 8 88 08 - 52 ♦ arntzen@medienfusion-online.de elektronischen Datenträgern.

MedienFusion


Das bunte Sommer

Open-Air-Theater

für große und

kleine Kinder

Gregor

Meyle

05.08.

FR

20:00

Münchener

Freiheit

Presley Family

31.

07.

29.

07.

30.

07.

31.

07.

BärOhneArm und

die 7 Müllzwerge

Pauli Pfannkuchen

haut ab!

30.

07.

Kalif Storch

Der Bücherschatz

Der Glitzerschuppenfisch

Donikkl

Madeline

Juno

Support: Marie Bothmer

Tickets: 0821 - 24 91 550 | stadthalle-gersthofen.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!