24.06.2022 Aufrufe

EWKE 22-25

  • Keine Tags gefunden...

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

DIAKONIE-/SOZIALSTATION

DIAKONIE-/SOZIALSTATION

… die Pflegespezialisten

www.pflege-cuxhaven.de

AMBULANTE KRANKEN- UND ALTENPFLEGE

Palliative Versorgung • Ambulante Pflege • Medizinische Versorgung • Verhinderungspflege

Diakonie-/Sozialstation

Diakonie-/Sozialstation Cuxhaven

Cuxhaven

· Marienstraße

· Marienstraße

50 ·

50

27472

· 27472

Cuxhaven

Cuxhaven

· Telefon:

· Telefon:

0

0 47 21 - 5 29 87

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

2. Jahrgang KW 25a - 25.06.2022 - Ausgabe E - Hadeln

Johann-Heinrich-Voß-Str. 4

21762 Otterndorf

ß-Str. Tel. 047 51 99 89 30

schriever-hartmut@t-online.de Qualität

zu fairen

Preisen!

89 30

t-online.de

Qualität

zu fairen

Preisen!

Qualität

zu fairen

Preisen!

Johann-Heinrich-Voß-Str. 4

21762 Otterndorf

Tel. 0 47 51 99 89 30

schriever-hartmut@t-online.de

Qualität

zu fairen

Preisen!

Fahrrad-Shop Hemmoor

Rudi Stamm

Zubehör

Werkstattservice

Ersatzteile

Verleih

Unsere Leasingangebote für

Diensträder: Jobrad, Beovelo,

Businessbike und mein-dienstrad.

Öffungszeiten:

Mo.-Fr. 9.00 – 12.30 Uhr & 13.30 – 18.00 Uhr

Mittwoch 9.00 – 12:30 Uhr, Samstag 9.00 – 13.00 Uhr

Bahnhofstraße 3 · Hemmoor

Telefon (0 47 71) 60 28 22

Internet: www.fahrrad-hemmoor.de

HOLZBAU

PATRICK HOOPS

Holzbau Patrick Hoops

Hauptstraße 8, 21769 Armstorf

Mobil: 0151-14 997 479

e-mail: holzbau.hoops@gmx.de

„Schön, dass es

Dich gibt!“

OTTERNDORF re ∙ Die

Evangelische Jugend lädt

am Samstag, 2. Juli, um 18

Uhr zu einem Jugendgottesdienst

vor dem Gemeindehaus

der St. Severi-Kirche

ein. Unter dem Thema

„Schön, dass es Dich gibt!“

findet dann ein etwas anderer

Gottesdienst statt,

gemacht von Jugendlichen

für Jugendliche und alle

Junggebliebenen.

Marcel und Daniela Matthies mit der „Great white Osu Blue“

Ganz schön Tomaten-verrückt

Familie Matthies bietet über 200 verschiedene Sorten an

WANNA jt ∙„Unser Steckenpferd

sind Tomaten.

In diesem Jahr haben wir

500 verschiedene Sorten

vorgezogen und 200 davon

angebaut. Letztes Jahr, zum

Vergleich, waren es 42; wir

haben uns sehr gesteigert.

Derzeit sind 1.080 Tomatenpflanzen

in der Erde sowie

550 Paprikas, Chilis und

Auberginen. Der Besuch im

Gewächshaus versetzte den

Reporter in Erstaunen.

„Gestern habe ich eine meiner

ersten frühen Tomaten

geerntet: die ‚Cherry Akkordeon‘,

eine Snack-Tomate.

Im Laufe der Jahre habe ich

bereits viele verschiedene

Tomatensorten in unserem

Treibhaus gezüchtet. Anfang

Juli beginnt die Haupternte

der ersten Tomaten

und dann geht es, je nach

Wetterlage, bis in den Oktober

hinein. Manche Sorten

enttäuschen, andere ähneln

einander und wieder andere

sind wahre Schätze, die es

zu erhalten gilt“, sagt Daniela

Matthies, die sich mit ihrem

Mann Marcel der Zucht

alter und auch unbekannter

Tomatensorten verschrieben

hat.

Die Namen klingen wie

Musik in den Ohren von

Tomatenliebhabern: „Aunt

Gerties’s Gold“ aus Virginia;

tiefgelb, saftig, weich

und sehr süß und „Black

Cherry, „eine der köstlichsten

Tomatensorten, die es

gibt“, so Danie la Matthies.

Gemüse angepflanzt hat

Daniela schon bei ihrer Oma

im Garten in Lüding worth,

und es wurde ihr schon damals

ein grüner Daumen

nachgesagt. „Nach meiner

Ausbildung als MTA habe

ich eine Weile bei einem

Kinderarzt Inh. Joachim und Rawert später zusammen

Deichstraße mit 24Behinderten

gearbeitet. 27472 Cuxhaven Danach habe ich

bei Tel Steffen 04721-57160 Henssler bei einer

Kochshow in Hamburg

gekocht Abendrothstraße und viele Angebote 43

aus

27474

der

Cuxhaven

Gastronomie bekommen.

Trotz der verlo-

Tel 04721-571640

ckenden www.rawert.de Offerten war aber

für mich immer klar: Ich

kann Terminvereinbarung

nicht im Restaurant

jeden auch online Tag dieselbe möglich Karte

kochen. Aus dem, was da

ist, etwas zu zaubern, ist

meins. Die Berührung mit

der Gastronomie war, glaube

ich, der erste Schritt, sich

noch bewusster mit dem

auseinanderzusetzen, was

Fotos: jt

da tagtäglich auf dem Teller

landet.“

„Ich wollte immer Landwirt

werden“, sagt Marcel, der einen

großen Teil seiner Kindheit

auf dem Hof Bulle in der

Altenbrucher Heerstraße

verbracht hat. Er absolvierte

eine Ausbildung als Kfz-Mechatroniker

und als Servicetechniker

für Windenergieanlagen.

Derzeit arbeitet er

auf der Bohr- und Förderinsel

Mittelplate A im Trans-

Kleiner

port- und Logis tikbereich.

Es gibt Kleiner

auf der ganzen Welt

über 12.000 Tomatensorten,

die bekannt sind und darüber

hinaus noch unzählige

Wildtomatensorten. „Mir ist

rätselhaft, warum es hierzulande

nur einige wenige

Sorten gibt; es geht nur um

Hörsystem für

0,-

0,- Ihre Zuzahlung für ein Ohr

Ihre Zuzahlung

den Ertrag“, sagt er. „Bevor

für ein Ohr

€*

wir das hier gemacht haben,

Terminvereinbarung auch online möglich

wusste ich gar nicht, wie lecker

Angebot Tomaten gilt für gesetzlich sein Versicherte können. bei Vorlage einer ohrenärztlichen *Dieses Verordnung

(sofern es die vertraglich festgelegten Bedingungen der GKV´s erfordern)

zzgl. 10,- € gesetzlicher Eigenanteil

Privatpreis pro Ohr 7 ,94 €

Unsere Lieblingssorte vom

letzten Jahr ist die „Tschernij

Prinz“; das kann sich natürlich

ändern, weil wir so viele

neue Sorten angepflanzt haben.

Wir haben einige Sorten,

da hängen vielleicht nur

20 Früchte daran.“

Fortsetzung Seite 2

Hörsystem für

€*

*Dieses Angebot gilt für gesetzlich Versicherte bei Vorlage einer ohrenärztlichen Verordnung (sofern es die

vertraglich festgelegten Bedingungen der GKV´s erfordern) zzgl. 10,-€ gesetzlicher Eigenanteil.

Inh. Joachim Rawert

Deichstraße 24

Privatpreis pro Ohr 784,94 €

84

und Abendrothstraße 43

27472 Cuxhaven

Tel. 0 47 21 - 57160

und Tel. 0 47 21 - 571640

www.rawert.de www.rawert.de www.rawert.de

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

0 47 21 / 72 15 - 0

SCORE-SB-STATION

OTTERNDORF

Ihr OPEL Partner

Otterndorf, Cuxhaven & Umgebung

Unser Team ist immer für Sie da!

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag:

06:00 – 22:00

Samstag und Sonntag:

07:00 – 22:00

SCORE-SB-STATION –

Torsten Saß

Stader Straße 48

21762 Otterndorf

Tel. 0 47 51 - 9 15 60

Fax 0 47 51 - 63 68

Die „Slivka German“ hat eine ganz eigene Note geschmacklich kaum zu übertreffen

• Inspektionen aller Fabrikate

• Reifenservice

• Hol- & Bring-Service

HW Autohaus Otterndorf GmbH

Raiffeisenstraße 1 • 21762 Otterndorf

Tel. 04751/2004 • Fax 04751/97817-19

• Teile- & Zubehörverkauf

• Nutzfahrzeugpartner

...vereinbaren Sie einen Termin!


2

Regional 25. Juni 2022

Steckenpferd Tomate

Familie Matthies bietet viel an

Fortsetzung von Seite 1

„In unseren Gewächshäusern

haben wir sprichwörtlich

alle Türen offen, die

Hummeln können die Blüten

normal bestäuben und

sorgen dafür, dass unsere

Tomatenpflanzen auch

wirklich Früchte tragen.

Ganz zu Anfang hatten

wir in Steinau ein kleines

Schränkchen aufgestellt.

Darin waren selbstgemachte

Marmelade, und alles,

was wir so an Gemüseüberschuss

hatten. Für uns

privat haben wir immer

schon gerne Gemüse, aber

auch Beerensträucher angepflanzt

und waren überrascht

von der reichen Ernte.

für alle fÄlle

Wochenendnotdienst vom 25. - 26. Juni 2022

Für alle Angaben übernehmen wir keine Gewähr.

arzt

cuxhaven

Bereitschaftsdienstpraxis

der niedergelassenen Ärzte

am Krankenhaus Cuxhaven

Altenwalder Chaussee 10,

Cuxhaven

bundeseinheitliche

Rufnummer: 116 117

Öffnungszeiten:

Samstag, Sonntag & Feiertage:

10 bis 13 Uhr u. 17 bis 20 Uhr

Montag bis Freitag 19 bis 21 Uhr

wesermünde nord:

Bad Bederkesa, langen,

land wursten

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen

Praxis von 10 bis 11 Uhr und

Marcel und Daniela Matthies haben ein gemeinsames Steckenpferd:

Tomaten

Foto: jt

Mit dem Hofladen in Wanna

haben wir im Coronajahr

im Oktober 2020 angefangen,

weil wir irgendwann

Selbstversorger sein möchten

und den anderen Leuten

nahebringen wollen, dass

man aus seinem Garten so

gut leben kann, so dass

man kaum etwas zukaufen

muss“, erzählt Daniela und

schenkt ihrem Mann Marcel

ein Lächeln.

Während der Pandemie hätten

die Leute angefangen,

umzudenken, findet sie.

„Viele haben sich damit beschäftigt,

ihr Gemüse selbst

anzubauen und sich gefragt,

wo kommt was her. Irgendwann

möchten wir auch

Tiere haben. Das große Ziel

ist, Tiere nur zu schlachten

und zu vermarkten, wenn

dafür genügend Bestellungen

eingegangen sind.

Direktvermarktung ist die

Zukunft“, sagt Marcel.

Wir haben sehr viele neue

Sorten aus Russland, Tschechien

und der Ukraine bekommen“,

erzählt Daniela.

Von vielen Sorten, wo

ich weiß, dass sie sehr gut

schmecken, wie die Indigo

Rose (USA), haben wir mehrere

Pflanzen gesetzt. Dann

besitzen wir alte deutsche

Sorten. Dieses Jahr haben

wir zum Beispiel die ‚Lea

von Annemarie‘, die einen

extrem hohen Ertrag hat,

dann die ‚German Gold‘

und, ganz wichtig, die Bauerntomate

angepflanzt, eine

Fleischtomate, wie man sie

von früher kennt. Aus Italien

haben wir die Klassiker wie

‚San Marcano‘, aus denen

man sehr gut Soße machen

kann. Sie hat sehr viel Gallertmasse

und Fruchtfleisch

und entfaltet erst beim Kochen

ihr volles Aroma. Daraus

mache ich Pestos, Sugos

und Suppen. Es ist keine

Tomate, die ich in den Salat

schneiden würde.“

Von einer Nutzpflanze, die

von den Mayas angebaut

wurde, über eine missverstandene

und gefürchtete

Zierfrucht bis hin zu einem

Nahrungsmittel von globaler

Bedeutung hat die Tomate

eine bemerkenswerte

Geschichte hinter sich. Deshalb

gehört sie heute zu den

beliebtesten Nahrungsmitteln

überhaupt. Nach Angaben

von Experten gibt es

über 12.000 verschiedene

Sorten. Da wundert es umso

mehr, dass man in den

meis ten Supermarktregalen

mit viel Glück drei oder vier

verschiedene Sorten findet.

Es ist eine Freude, einen

Blick in das Gewächshaus

von Familie Matthies zu

werfen und zu staunen, wie

viele dieser tollen Früchte

dort gedeihen. Im SB Hofladen

in Wanna sind sie als

Mixschale zu erhalten.

17 bis 18 Uhr, telef. Nachfragen

zu den Sprechzeiten.

otterndorf, cadenberge,

neuhaus, Bülkau

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen Praxis von 10 bis

11 Uhr und 17 bis 18 Uhr, telef.

Nachfragen zu den Sprechzeiten.

osten, hemmoor, lamstedt,

freiburg, wingst, oberndorf,

hechthausen u. wischhafen

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen Praxis

von 9 bis 11 Uhr und 17 bis 18

Uhr, telef. Nachfragen zu den

Sprechstunden.

Wann zum ersten Mal an dieser Stelle Versammlungen stattfanden, weiß keiner genau

Fotos: jt

Uralter Kultplatz: Warningsacker

Auf der Thingstätte fanden Zusammenkünfte unter freiem Himmel statt

LAND HADELN jt ∙ Bäume

weisen den Weg zum Himmel.

Bevor die Menschen

Kirchen bauten, fanden

Versammlungen in heiligen

Hainen unter Bäumen statt.

Nirgendwo war man dem

Himmel näher. Ein solcher

Versammlungsort war der

Warningsacker. Wir haben

ihn besucht und uns in die

Zeit der ehemaligen Bauernrepublik

hineinversetzt.

Ein kleiner Steinkreis. Davor

eine Linde. Kahl steht sie an

einer Weggabelung abseits

der B 73. Sie wurde 1909 anstelle

der uralten Linde, die

1895 zusammengebrochen

war, gepflanzt. Als Thing

wurden Volks- und Gerichtsversammlungen

nach

dem alten germanischen

Recht bezeichnet. Der Ort

oder Platz, an dem eine solche

Versammlung abgehalten

wurde, hieß Thingplatz,

lag häufig erhöht oder unter

einem Baum (Gerichtslinde).

Hier wurde über das Wohl

der Dorfgemeinschaft bera-

Hier geht’s lang...

> Im notfall: notruf: 110 feuerwehr/ notarzt: 112

> ÄrztlIcher & apotheken-notdIenst cuxhaven: 0 47 21 / 1 92 22 / landkreIs: 04 71 / 1 92 22

> frauennotruf des parItÄtIschen tag + nacht tel. 0 47 21 / 57 93 93

> telefonseelsorge tag + nacht tel. 08 00 / 1 11 01 11

altkreis wesermünde land hadeln, cadenberge,

augenarzt

Notfallsprechstunde von wingst, hemmoor,

landkreis cuxhaven 10 bis 11 Uhr und 19 Uhr lamstedt, hechthausen

Notdienst-Tel.: 0 41 41/98 17 87 Samstag und Sonntag: Samstag und Sonntag

Zä.Asita Przibilla

Portland-Apotheke

Logestr. 4, Beverstedt

Zentrumstraße 12,

zahnarzt

Tel.: 0 47 47 / 2 33

Hemmoor

Tel.: 0 47 71 / 888 67 17

cuxhaven

Notfallsprechstunde von 11 bis

12 Uhr und 18 bis 19 Uhr

Samstag und Sonntag:

Dr. Katja Peus

Abendrothstr. 40,

Cuxhaven

Tel.: 0 47 21 / 2 35 53

Land Hadeln

Notfallsprechstunde von

10 bis 11 Uhr und 19 Uhr

Samstag und Sonntag:

Za. Martin Ebert

Zentrumstraße 11,

Hemmoor

Tel.: 0 47 71 / 30 01

ten. Wie die Beurteilung von

Frevel und Verbrechen und

den Schutz des Eigentums.

Auch der Warningsacker

soll eine germanische Kultstätte

gewesen sein. Ob dem

so war, ist aber

nicht bewiesen.

Fest steht:

Vom Mittelalter

bis in die

Neuzeit hinein

war der Ort

Landtagsplatz

des Landes

Hadeln. Hier

versammelten sich die Vertreter

der Kirchspiele und

der Hadeler Stände, um

Rechts- und Regierungsangelegenheiten

zu beraten.

Schon in einer Urkunde von

1329 ist ausdrücklich von einer

Volksversammlung die

Rede. Die älteste Urkunde,

in der die Gesamtheit aller

Einwohner des Landes

Hadeln angeführt wird,

stammt von 1298. Wichtige

Anlässe für die Einberufung

der Landtage waren die

apotheke

cuxhaven

Samstag:

Nicolai-Apotheke

Am Altenbrucher Markt 9,

Altenbruch

Tel.: 0 47 22/9 14 30

Zeppelin-Apotheke

Feuerweg 3, Nordholz

Tel.: 0 47 41/9 79 80

Sonntag:

Nordwest-Apotheke

Wagnerstr. 22, Cuxhaven

Tel.: 0 47 21/3 99 98 - 0

unserer Region

Erbhuldigungen der Stände

beim Regierungsantritt

eines neuen Landesherrn.

(Die letzte Erbhuldigung

fand 1731 statt). Es wurde

aber auch über den Neubau

des abgebrannten

Otterndorfer

Schlosses

beraten (1530),

über militärische

Ausgaben

(1560)

oder über die

Aussteuer einer

Prinzessin

(1683). Die Herzöge traten

oft persönlich als Bittsteller

auf, um Geldmittel zu erlangen.

Einmalige Zahlungen

bewilligte man meistens,

nachdem die Summe heruntergehandelt

wurde. Neue

Steuern wurden aber grundsätzlich

abgelehnt. Einberufen

wurde der Landtag

natürlich auch bei drohender

Kriegsgefahr. 1799 wurde

der letzte Gräfe auf dem

Warningsacker vorgestellt.

Danach besetzte man die

Das Steinmal existiert seit 1909

Bad Bederkesa

Nächstgelegene Notdienstapotheke

Sa. ab 9 Uhr bis Mo. 9 Uhr

Nordsee-Apotheke

Hafenstraße 133,

Bremerhaven-Lehe

Tel.: 04 71 / 5 33 23

So. ab 9 Uhr bis Mo. 9 Uhr

Alte privil. Apotheke

Poststraße 1,

Bremerhaven-Lehe

Tel.: 04 71 / 80 30 77

www.elbe-weser-kurier.de

Tel.: 0 47 21 / 72 15 - 0

Stelle nie mehr.

Der Name Warningsacker

geht wahrscheinlich auf den

Eigennamen Warn zurück,

eine niederdeutsche Form

des Namens Werner (englisch:

Warren). Vielleicht

hieß derjenige Werner, der

hier die ersten Kolonisten

ansiedelte. Möglicherweise

klingen auch die Verben

„waren“ und „warden“ an

- im Sinne von: „(die Gesetze)

bewahren“. Ältere

Namensformen sind Warensacker,

Wardennsacker,

Warings-Acker oder Warenschradendeill,

wobei es

sich bei „Schraden“ um ein

abgeschnittenes Stück Land

handelt. (Quelle: Ernst Dieterichs:

Der Warningsacker,

der Landtagsplatz des freien

Landes Hadeln). Auf jeden

Fall ist die Station auf dem

Hadler Sagenweg ein schöner

Ort, um sich mal auf

die Spuren der Vergangenheit

zu begeben und seine

Region dadurch besser

kennenzulernen.

Bremerhaven, langen,

dorum, wremen

Samstag:

Nordsee-Apotheke

Hafenstraße 133, Bremerhaven

Tel.: 04 71 / 5 33 23

Sonntag:

Alte privil. Apotheke

Poststraße 1, Bremerhaven

Tel.: 04 71 / 80 30 77

tIerarzt

stadt cuxhaven

Nur in dringenden Fällen, wenn

der/die Haustierarzt/ärztin

nicht erreichbar ist.

Samstag und Sonntag::

Gemeinschaftspraxis

J.-H. Ahlemeyer/P. Burfeindt

St.-Annen-Weg 5,

Cuxhaven-Altenbruch

Tel.: 0 47 22 / 25 16


25. Juni 2022 Regional

3e

Bücherbus geht in die jährliche Pause

Onleihe weiter möglich / Neue Fahrpläne nach den Sommerferien

Endstation Kontrolle

Sieben Mal Weiterfahrt untersagt

LANDKREIS re ∙ Wie jedes

Jahr geht die Fahrbücherei

des Landkreises Cuxhaven

während der „großen Ferien“

in die Sommerpause.

Zurück kommt er nach

den Sommerferien am 25.

August mit einem geänderten

Fahrplan, der sich

verändernde Nachfragen

berücksichtigt.

Leseratten sollten daran

denken, sich für die Ferien

noch mit frischen Büchern

einzudecken - und die gelesenen

zurückzubringen. Die

letzten Stopps des Bücherbusses

an allen Haltepunkten

finden vom Donnerstag,

30. Juni, bis Mittwoch

13. Juli, statt. Danach bekommt

das Fahrzeug eine

Verschnaufpause, die vom

Fahrbücherei-Team unter

anderem für die gründliche

Reinigung, die technische

und inhaltliche Überholung

des Fahrzeugs, die Vorbereitung

neuer Angebote sowie

Arbeiten am Bestand genutzt

wird.

Ab dem ersten Schultag, am

Donnerstag, 25. August, ist

die rollende Bibliothek dann

mit einem neuen Fahrplan

wieder im gesamten Landkreis

unterwegs. Als neuer

Haltepunkt wurde die

AWO-Kindertagesstätte

Cadenberge aufgenommen.

Die Kitas in Spaden und

Wremen werden separate

Haltezeiten bekommen.

Daneben wird es zeitliche

Optimierungen geben, die

aufgrund geänderter Nachfragen

notwendig geworden

Eine rollende Institution im Landkreis: der Bücherbus

sind.

21 Haltepunkte wurden dabei

auf einen anderen Tag

gelegt. Außerdem wurden

die beiden Haltepunkte in

Lunestedt nachmittags zeitlich

zusammengefasst. Die

Haltepunkte in Abbenseth

und Flögeln werden zukünftig

vormittags angefahren,

letzterer damit die

dortige Kita den Bücherbus

nutzen kann. Gut besuchte

Haltepunkte bekommen

durch die komplette Umstrukturierung

der Fahrpläne

etwas mehr Standzeit.

Eine traurige Nachricht gibt

es allerdings für die Leserinnen

und Leser aus Sievern,

Bülkau, Ahlenfalkenberg

und Düring. Diese vier

am wenigsten genutzten

Haltepunkte müssen leider

aufgegeben werden.

Insgesamt hält die Fahrbücherei

im kommenden

Halbjahr im 14-tägigen

Rhythmus an 100 Haltestellen.

Sie bietet eine Auswahl

von insgesamt 50.000 Medien

an, von denen sich rund

4.000 im Bücherbus befinden.

Im Angebot befinden

sich Bücher, Zeitschriften,

Hörbücher, Filme, Tonies,

Themenkisten und Klassensätze.

Bücher, die sich nicht

im Bestand der Fahrbücherei

befinden, werden gern

bei anderen Bibliotheken

bestellt.

Das achtköpfige Team der

Fahrbücherei unter der Leitung

von Diplom-Bibliothekarin

Katrin Toetzke

ist - außer während der

Schulferien - von montags

bis freitags täglich 10 bis

11 Stunden in wechselnder

Besetzung im Einsatz. An

den Vormittagen werden

50 Grund-, Förderschulen

und Kindergärten besucht,

wo der Bücherbus in der

Regel mit fester Bestandteil

des Unterrichts ist. An den

Nachmittagen werden über

50 Ortschaften angefahren.

Unter www.bücherbus.info

Kerstin Tiemann ist zur neuen Superintendentin gewählt, die ersten Gratulanten waren (v.l.) Dirk

Baack, Vorsitzender der Kirchenkreissynode, Regionalbischof Hans Christian Brandy und der stellvertretende

Superintendent Pastor Klaus Volkhardt Foto: Privat

Neue Superintendentin steht fest

Kirchenkreis Cuxhaven-Hadeln: K. Tiemann gewählt

CUXHAVEN/HADELN re ∙

Die neue Superintendentin

des Kirchenkreises Cuxhaven-Hadeln

heißt Kerstin

Tiemann. Mit einem überzeugenden

Wahlergebnis

der Zustimmung nahezu

aller Anwesenden wurde

die Pastorin aus dem Harlingerland

in der gestrigen

Sitzung der Kirchenkreissynode

am Dienstag in den

Seelandhallen in Otterndorf

gewählt.

Dirk Baack, Vorsitzender der

Synode, leitete die Wahl und

verkündete am Abend das

Ergebnis. „Mit Kerstin Tiemann

bekommen wir eine

kompetente und erfahrene

Theologin in die Leitung

unseres Kirchenkreises. Wir

freuen uns auf eine segensreiche

Zusammenarbeit mit

ihr.“

Kerstin Tiemann hatte bereits

im Mai in einem Aufstellungsgottesdienst

in Altenbruch

gepredigt, bevor

sie sich auf der Tagung den

Mitgliedern der Kirchenkreissynode

vorstellte und

Rede und Antwort stand.

„Ich bin glücklich über

den großen Zuspruch“ so

Tiemann nach ihrer Wahl.

„Und ich freue mich nun auf

die vertrauensvolle Zusammenarbeit

mit den vielen

Haupt- und Ehrenamtlichen

sowie auf die vielfältigen

Begegnungen und Gespräche

im Kirchenkreis

Cuxhaven-Hadeln.“

Hans Christian Brandy, Regionalbischof

für den Sprengel

Stade, gratulierte der

49-Jährigen herzlich. „Ich

freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.

Kerstin Tiemann

bringt breite Erfahrung

als Gemeindepastorin

wie in der Mitwirkung an

der Leitung eines Kirchenkreises

ein.“

Die neue Superintendentin

zieht im Sommer mit ihrer

Familie nach Otterndorf, bevor

ihr Dienst Anfang Oktober

beginnt.

Nachdem Jörg Meyer-Möllmann

als Superintendent

Ende Januar den Kirchenkreis

verlassen hatte, war

die Stelle vakant und wurde

von den Pastoren Klaus

Volkhardt und Peter Seydell

versehen. Nach relativ kurzer

Zeit ist nun mit Kerstin

Tiemann eine neue Leitungsperson

gewählt, die

den insgesamt 32 Kirchenund

Kapellengemeinden

zwischen Cuxhaven und

Hechthausen vorsteht.

oder mit der App B24 kann

in dem umfangreichen Angebot

der Fahrbücherei

gestöbert und vorbestellt

werden. Das Fahrbüchereiteam

stellt auch gern Buchpakete

mit Empfehlungen

zusammen.

Auch während der Ferien

bietet die Fahrbücherei

rund um die Uhr eine große

Auswahl an digitalen Medien

an: Unter www.onleihe-niedersachsen.de

oder

über die App Onleihe stehen

digitale Bücher, Hörbücher,

Zeitungen und Zeitschriften

und auch Videos bereit.

Jeder, der einen gültigen

Leserausweis der Fahrbücherei

besitzt, kann sich das

digitale Angebot kostenlos

herunterladen. Nähere Informationen

und Links zur

Onleihe-Hilfe finden sich

auf der Homepage der Fahrbücherei

unter www.bücherbus.info.

Dort finden

sich auch die Fahrpläne und

weitere Informationen.

„Selling Stories“ im Garten

„Felice & Cortes“ gastieren im Haus der Jugend

CUXHAVEN re ∙ Ein besonderer

Abend erwartet

die musikinteressierten

Besucher des Hauses der

Jugend im Mehrgenerationenhauses

Cuxhaven am

Samstag, 9. Juli. Zu Gast wird

dann das Berliner Künstlerduo

„Felice & Cortes“ sein,

das schon im März die Besucher

des Stadttheaters in

seinen Bann zog. Auf dem

Programm steht diesmal

die Outdoor-Show „Selling

Stories“, eine außergewöhnliche

Streetshow, die

europaweit und in Amerika

bejubelt wird. Der jonglierende

Schlagzeuger

Cortes Young und die Singer-Songwriterin

Felice mit

ihrer wundervollen Soulstimme

vermitteln echtes

Gänsehaut-Feeling.

Erzählt wird die zauberhafte

Geschichte zweier

„Felice & Cortes“

Foto: Archiv

LANDKREIS re ∙ Am Mittwoch

durften sieben Verkehrsteilnehmende

ihre

Fahrt nach einer Verkehrskontrolle

nicht fortsetzen.

Alle müssen weiter mit

entsprechenden Straf- und

Ordnungswidrigkeitenverfahren

rechnen.

Gegen 7.20 Uhr wurde ein

30-jähriger Cuxhavener in

Cuxhaven-Döse kontrolliert.

Für sein genutztes

Gespann aus Pkw und Anhänger

konnte er nicht die

erforderliche Fahrerlaubnisklasse

BE vorweisen. 30

Minuten später wurde ein

14-jähriger Jugendlicher

mit seinem E-Scooter in

Cuxhaven kontrolliert, für

den kein Versicherungsschutz

bestand. Gegen 8.10

Uhr wurde ein 25-jähriger

Cuxhavener mit seinem

Lkw in Cuxhaven kontrolliert,

da er den Sicherheitsgurt

nicht angelegt hatte.

Bei der Kontrolle des Fahrzeugs

wurde festgestellt,

dass es nicht mehr versichert

war. Die Kennzeichen

wurden noch vor Ort

entsiegelt.

Ein 27-jähriger Cuxhavener

Reisender, die Geschichten

sammeln und sie an anderen

Orten, für andere Menschen

und mit Hilfe von

Musik, Show und Artistik

weitererzählen. Kulisse und

Ausstattung sind dabei auf

die Aufführung im Freien

abgestimmt und perfekt für

die Gartenbühne beim Haus

der Jugend.

„Felice & Cortes“ gelingt

es mit ihren Programmen,

ihre Zuhörer in eine andere

Welt mitzunehmen. Musik

und Artistik verbindet sich

durch die beiden Künstler

zu einem einzigartigen Mix.

Es gibt Musiker, die einen

so mitreißen können, dass

einem das Herz aufgeht.

Es gibt Artisten, die einen

zum Staunen bringen, dass

einem der Mund offen stehenbleibt.

Es gibt Geschichten,

die nicht nur erzählt

wurde um 9.30 Uhr mit seinem

E-Scooter in Cuxhaven

kontrolliert. Für sein Fahrzeug

bestand ebenfalls kein

Versicherungsschutz mehr.

Abends um 22.30 Uhr geriet

erneut ein E-Scooter in

eine Kontrolle, diesmal geführt

von einem 29-jährigen

Geestländer in Geestland.

Auch dieses Fahrzeug wies

keinen gültigen Versicherungsschutz

auf. Um 23.45

Uhr wurde ein 32-jähriger

Berliner mit seinem Pkw

in Hemmoor kontrolliert.

Während der Kontrolle

wurde festgestellt, dass der

Mann unter dem Einfluss

von Betäubungsmitteln

stand. Ihm wurde eine Blutprobe

entnommen.

Ebenfalls kurz vor Mitternacht

wurde ein 50-jähriger

Mann aus Fredenbeck im

Bereich Beverstedt kontrolliert.

Während der Kontrolle

wurde Alkoholgeruch in

der Atemluft festgestellt.

Ein Vortest ergab einen

Wert von mehr als 1,1 Promille.

Dem Mann wurde

eine Blutprobe entnommen.

Sein Führerschein wurde

sichergestellt.

werden, sondern die ihre

Zuhörer mitnehmen in eine

andere Welt. Und dann gibt

es Künstler, denen all das

auf einmal gelingt. So wie

„Felice & Cortes“, dem Berliner

Duo, das Musik mit

Artistik verbindet zu einem

einzigartigen Mix. Mit ihrer

Stimme verwandelt Felice

Worte in Geschichten und

zaubert allen Zuhörenden

ein Lächeln ins Gesicht.

Cortes wiederum begeistert

durch sein gekonntes

Schlagzeugspiel und seine

Artistik.

Das Team des Hauses der

Jugend wird auch wieder

für ein entsprechendes

Wohlfühl-Ambiente sorgen.

Der Eintritt beträgt zehn

bzw. ermäßigt 7,50 Euro. Ein

spezielles Angebot gibt es

für Schüler. Sie sind schon

mit drei Euro Eintritt dabei.

Foto: Behnke


4

Regional 25. Juni 2022

Zutaten

(für 2 Personen)

- 150 g Ananas

- 2 Orangen

- 100 g Joghurt

- 2 EL Agavendicksaft

Die Ananas in Stücke

schneiden.

Aus einer Orange für die

Dekoration zwei Schnitze

herausschneiden, den Rest

der Frucht sowie die zweite

entsaften.

Ananas, Orangensaft und

Joghurt im Mixer gut pürieren.

Den Drink mit Agavendicksaft

süßen und in zwei

Gläser gießen. Kühl servieren.

Pro Person:

140 kcal (586 kJ), 2,6 g Eiweiß,

2,1 g Fett, 26,1 g Kohlenhydrate

Fotohinweis: Wirths PR

BUCHTIPP

Auf ins Schwimmbad

Liebe Literaturfreunde,

die freundliche Frage lautet:

„Na, mein Liebling, bist

du bereit für das Badefest?“

Oma Cäcilia und Hubert

haben einen richtig tollen

Nachmittag vor sich:

Besuch im Freibad,

Attraktion an diesem

Nachmittag die Luftmatratzen-Regatta!

Neugierig beschnuppert

Aurelius die

große Badetasche.

Hubert streichelt mitleidig

seinen Kater; er muss Zuhause

bleiben. Im Strandbad

angekommen, verschwinden

die Zwei schnell im Umkleideraum.

Irritiert mustert

Hubert seine Oma, ihr Badeanzug

sieht etwas merkwürdig

aus, eher zweckmäßig

als hübsch. Dass sie

von zwei grünen Augen

beobachtet werden, entgeht

ihnen. Draußen erwartet sie

eine Überraschung: Plötzlich

stehen sich Cäcilia und

Elfriede gegenüber. Auf

dem Bild sind zwei ältere

Damen zu sehen, grinsend,

doch die beiden Jungen, Elfriede

ist ebenfalls mit ihrem

Enkel im Strandbad,

betrachten skeptisch die

Wiedersehensszene. Irgendwie,

so scheint es Hubert, ist

seine Oma nicht erfreut, Elfriede

mit ihrem Enkel Otto

(„den verzogenen Rotzlöffel“)

hier unvermittelt zu

begegnen. Abgelenkt werden

sie durch das wütende

Geschrei des Bademeisters;

eine schwarze Katze saust

durch‘s Freibad,

kann sich aber auf

einen Baum retten.

Der Programm ablauf

wird erheblich verzögert,

ist die Luftmatratzen-Regatten

in Gefahr? Und

dann beginnen auch noch

die Großmütter zu streiten

- und melden sich für den

Sprung-Wettbewerb an…

Damals: Die Freundschaft

der ehemaligen Turmspringerinnen

zerbrach bei einem

Wettkampf!

Von einem Strandbad-Tag

voller Überraschungen wird

in diesem Vorlese-Bilderbuch

„Das Duell der Großmütter“

sehr unterhaltsam

mit großzügig illustrierten

Bilder erzählt, ein Spaß für

die ganze Familie.

Hannes Wirlinger/Volker

Friedrich, Das Duell

der Grossmütter, Tulipan,

ISBN 9783864295119, € 16,-

, 56 S.

Vorgestellt von Marianne Haring

buchbar_logo_4c_neu.indd 1 23.09.14 12:21

Tropicana

Heiß auf coole Sommerdrinks

„Zeit für Wunder - Zeit für große Stimmen“

21. Holk Kulturfestival vom 26. August bis 24. September in und um Stade

STADE re ∙ Das 21. Holk Kulturfestival

findet vom 26.

August bis zum 24. September

statt und steht unter dem

Motto „Zeit für Wunder - Zeit

für große Stimmen“. Zusammen

mit zahlreichen Kooperationspartnern

und unterstützt

von vielen Sponsoren

bietet das Stadeum 14 hochwertige

Veranstaltungen an

zehn ganz unterschiedlichen

Auftrittsorten: Von Filmmusik

bis zu Rock- & Pop-Open-

Airs, von Comedy To Go bis

zum Kindertheater am Hafen

ist alles dabei.

So verwandelt sich die Festung

Grauerort in Stade Bützfleth

für das beliebte Festival-Highlight

dieses Jahr gleich an zwei

Tagen in eine stimmungsvolle

Open-Air-Kulisse. Am 1. September

bringt die erfolgreichste

Pink Floyd Tribute Band

„Echoes“ den anspruchsvollen

Sound der archetypischen

Progressive Rock Band an die

Elbe und macht mit stilechter

Laser-Show das Konzert

auch zu einem spektakulären

Seh-Erlebnis. Am 2. September

präsentiert die junge, aufstrebende

Popsängerin Lotte

ihre gefühlvollen Songs in der

Festung. Aktuell ist sie in der

Sendung „Sing meinen Song -

das Tauschkonzert“ zu sehen.

Auf ihrer Live-Tour im Herbst

spricht sie persönlicher denn

je in ihren Texten vor allem

auch ernste Themen an und

trifft dabei mitten ins Herz.

Zuvor wird am 28. August

Filmschauspieler und Musiker

Ulrich Tukur mit seinen

Rhythmus Boys für beschwingte

Tanzlaune sorgen.

In ihrem nach einem Foxtrott

aus dem Jahr 1942 benannten

Programm „Rhythmus in Dosen“

präsentiert die Formation

mit spritzigem Rhythmus

und in vollkommener Harmonie

Eigenkompositionen

Ute Lemper

und Evergreens.

Als weiteres Konzert-Highlight

wird hoffentlich der

lang ersehnte Pop-Sänger

und Schauspieler Sasha am

18. September mit seiner

Band auf der Bühne stehen.

Neben dem Bes ten aus seinen

letzten sieben Alben, die

alle mit Gold und Platin ausgezeichnet

wurden, werden

sicher auch seine aktuellen

Songs wie „Waterfalls“ zu hören

sein.

Am 24. September nimmt

zum Abschluss des Festivals

Weltstar Ute Lemper das Publikum

mit auf ihr Rendezvous

mit Marlene. In rauer

Perfektion vereint Lemper in

ihrer weltweit gefragten Revue

über Marlene Dietrich

Gesang, Thea tralik, Bühnenpräsenz

und das Pathos

der Erinnerung an die große

Künstlerin.

Ein besonderes Kulturerlebnis

verspricht das Gastspiel

des Schauspielhaus Zürich

im Niedersächsischen Staatsarchiv

am 10. September zu

werden. Zum ersten Mal wird

ein Theatertext von Nobelpreisträgerin

Elfriede Jelinek

in Stade zu erleben sein. In

Rechnitz (Der Würgeengel)

erzählt Schauspielerin Isabelle

Menke von den unfassbaren

Nazi-Gräueln auf

GEDANKENSPIELE

Ohne Handy geht es nicht?

Foto: Richman

dem österreichischen Schloss

Rechnitz zum Ende des Zweiten

Weltkriegs. Für die einmalige

Veranstaltung gibt es

nur eine sehr begrenzte Anzahl

von Tickets.

Ein Wiedersehen gibt es mit

dem erfolgreichen Format

„Comedy To Go“. Bäcker

Schrader und der Irish Pub

„Fiddler’s Green“ in Stade

verwandeln sich neben dem

Stadeum erneut in Comedy-Arenen.

Nacheinander

treten NightWash Moderator

und Stand-Up Comedian Simon

Stäblein, der marokkanisch-indische

Shooting-Star

der deutschen Comedy-Szene,

Salim Samatou, sowie Poetry

Slam Profi und Musikpoet Florian

Wintels auf. Während das

Publikum gemütlich in einer

der drei angebotenen Locations

Platz nimmt, wechseln

die Comedy-Akteure nach ihren

Auftritten die Spielstätte.

Am 26. August bringt das

Philharmonische Orchester

Bremerhaven unter der Leitung

von Marc Niemann und

dem Motto „Ton ab, Kamera

läuft!“ Filmmusik des europäischen

Kinos nach Stade

und wird erneut für einen

feierlichen Festivalauftakt

sorgen. Am Tag darauf lädt

der Förderkreis zur Förderung

von Kunst und Kultur

Mein „alter Knochen“ klingelt.

Ich bin unterwegs mit

dem Fahrrad. Absteigen,

Knopf drücken, neuer Auftrag.

„Kannst du morgen um

15 Uhr zu einer Veranstaltung

gehen“, fragt eine weibliche

Stimme durchs Telefon.

Ein Blick in meinen

Timer verrät mir,

dass ich kann. Zusage

gegeben, Handy eingesteckt

und schon sitze

ich wieder auf meinem Sattel

und trete in die Pedale. Bei

so einem beruflichen Anruf

und der damit verbundenen

Abstimmung ist eine Erreichbarkeit

nötig. Diese Notwendigkeit

ist sicher auch in

anderen Bereichen sehr praktisch.

Aber was ich neulich

bei einem geführten Ausflug

ins Watt erlebt habe, ließ mich

doch den Kopf schütteln.

Etliche Schüler waren mit

dem Bus nach Cuxhaven gekommen,

um das Watt näher

kennenzulernen. Zu diesem

Zweck machten sie nicht nur

einen Schulausflug, sondern

bekamen von hiesigen Wattführern

Informationen rund

um das Weltnaturerbe Wattenmeer.

Doch das schien

nicht alle Jugendlichen zu

interessieren. Dabei erzählten

einige, dass sie noch nie

in Cuxhaven und geschweige

im Watt waren. Ich finde

Wattspaziergänge, obwohl

ich schon hunderte gemacht

habe, immer noch sehr erholsam.

Das Rufen der Wattvögel,

die jodhaltige Luft,

der Matsch unter den Füßen.

Und was da alles kreucht und

fleucht. Natur pur und immer

wieder anders.

Die jungen Leute hatten nicht

alle einen Blick dafür,

zückten ihre Handys,

oder besser gesagt

ihre Smartphones und

„daddelten“ daran herum.

Wie kann man so

wenig Interesse für seine Umwelt

haben? Das muss doch

frustrierend auf Wattführer

und Lehrer wirken. In welcher

Welt leben die Schüler

heutzutage? Eine Studie der

Uni Würzburg hat ergeben,

dass durch das Starren auf

das Handy die eigene Kreativität

gebremst wird. Freie Bewegungen

fördern flexibles

Denken - der sture Blick auf

den Bildschirm hemmt es.

Die geistige Beweglichkeit

wird von körperlicher Aktivität

unterstützt. Bewegung

steigert die Leistung

des Gehirns und hilft dabei,

Gehirnzellen zu bilden. Mir

kommen jedenfalls beim

Laufen oder Radfahren die

besten Ideen. Deshalb mein

Rat an die jungen Leute, eine

Wattwanderung ist nicht nur

sehr gesund. Sie vermittelt

ein Gefühl von Freiheit, das

der grenzenlose Horizont bewirkt.

Schön dumm, wer das

nicht wahrnimmt, meint

Joachim Tonn

e.V. ab 17 Uhr nach zweijähriger

Pause wieder zum Dîner

en blanc auf die Wiese neben

dem Stadeum ein.

Besonders wird es auch für

Kinder am 4. September am

gro ßen Stader Hafen. Mit

„Gelato“ wartet eine mobile

Abkühlung bei hoffentlich

warmen Temperaturen über

die Geschichte des Speiseeises

für alle ab vier Jahren vor dem

Velero. Das COMEDIA Theater

Köln zeigt das Stück open

air für die ganze Familie mit

viel Witz, Musik und natürlich

- Eis.

Ebenfalls seit längerem mit

Spannung erwartet wird der

Auftritt von Musikkabarettist

Bodo Wartke am 21. September.

Der Liedermacher und

Schauspieler, der sich einen

Reim auf alle Ungereimtheiten

des Lebens macht, erforscht

mit seinem sechsten

Klavierkabarettprogramm

eine beständig, in allem wirkende

Dynamik: das Wechselspiel

von Stetigkeit und

Wandel. Dabei berührt er mit

seinen vertonten Geschichten

und lässt auch ernste Töne

nicht aus. Poetisch, politisch,

persönlich, prägnant.

Zu den weiteren Veranstaltungen

im Rahmen des Holk

Kulturfestivals zählen ein

Literaturgottesdienst mit

Schauspieler Paul Sonderegger

am Sonntag, 28. August,

um 11 Uhr in der St. Wilhadi

Kirche, ein Kirchenkonzert

mit dem Hanse-Ensemble

in der Kirche St. Cosmae am

Mittwoch, 7. September um 20

Uhr sowie am selben Abend

eine kulinarische Lesung aus

Judith Hermanns „Daheim“

mit Schauspielerin Karoline

Eichhorn auf Schloss Agathenburg

um 19.30 Uhr.

Tickets unter (04141) 40 91 40

und www.holkkulturfestival.de.


25. Juni 2022 Regional

5e

Kein Engpass

beim Erdgas

OLDENBURG re ∙ Das Oldenburger

Energie- und

Telekommunikationsunternehmen

EWE weist darauf

hin, dass es aktuell keine

Einschränkungen bei der

Versorgung von Kunden mit

Erdgas gibt. Derzeit kommt

mehr Gas nach Deutschland

als gerade verbraucht

wird. Bundeswirtschaftsminister

Robert Habeck hatte

für Deutschland zuvor die

Alarmstufe des Notfallplans

Gas aktiviert, um weitere

Maßnahmen zur Kompensation

der durch Russland

reduzierten Liefermengen

einleiten zu können. „Die

Versorgungssicherheit in

Deutschland ist heute stärker

gefährdet als noch vor

einigen Wochen - es ist daher

richtig, dass die Bundesregierung

diesen Schritt

nun geht“, ordnet EWE-Vorstandsvorsitzender

Stefan

Dohler die Situation ein.

Niemand könne derzeit sicher

sagen, wie lange und

in welchem Umfang russische

Gaslieferungen noch

in Deutschland ankämen.

„Das Auffüllen der Erdgasspeicher

für den kommenden

Winter wird daher

mehr denn je ein Wettlauf

gegen die Zeit, der starke gemeinsame

Anstrengungen

von Politik, Wirtschaft und

Verbrauchern erfordert“,

so Dohler. „Wichtig wird

es sein, das Energiesparen

schon jetzt in die Köpfe zu

bringen - das ist angesichts

von Sommer, Sonne und

Freibad erfahrungsgemäß

eine Herausforderung, aber

wir werden es versuchen.“

Als Betreiber kritischer Infrastrukturen

der Daseinsvorsorge

bereite sich EWE

bestmöglich auf alle derzeit

denkbaren Szenarien vor

und steht im Austausch mit

Krisenteams in Bund, Land

und Verbänden.“ Dieser werde

nun - wie in der Alarmstufe

vorgesehen - weiter

intensiviert. Absehbar ist,

dass sich Energiekunden in

ganz Deutschland auf weiter

steigende Preise einstellen

müssen, wenn Preisanpassungsmechanismen

zur Anwendung

kommen sollten.

Hennies: EU legt die Axt an den Niedersächsischen Weg

Stilllegungen von Flächen oder pauschale Verbote von Pflanzenschutzmitteln sind keine Lösungen

HANNOVER lpd ∙ Mit harscher

Kritik reagiert das

Landvolk Niedersachsen auf

das jetzt von EU-Kommissar

Frans Timmermans präsentierte

Gesetzespaket zur Ausweisung

zusätzlicher Naturschutzgebiete

und Aufgabe

produktiver Nutzungen und

zur Reduktion des Einsatzes

von Pflanzenschutzmitteln.

Zum einen stehen diese Pläne

aus Sicht des Landvolkpräsidenten

Dr. Holger Hennies

im Widerspruch zu den aktuellen

Herausforderungen bei

der Ernährungssicherheit. Für

besonders dramatisch hält er

das Paket zum anderen, weil

„es die Axt an den mühsam

ausgehandelten Niedersächsischen

Weg legt“.

Hennies fordert die Politik

und Naturschutzverbände

in Niedersachsen auf, hierzu

umgehend entsprechend Stellung

zu beziehen. „Wenn die

Vorschläge von Herrn Timmermans

so beschlossen werden,

können wir alle kooperativen

und gebietsspezifischen

Differenzierungen, die den

60 Jahre Verkehrsverein Wanna

Von heimatbewussten Frauen und Männern gegründet

WANNA fs ∙ Im Jahr 1962

- die große Sturmflut war

kaum überwunden - gründeten

einige heimat- und

traditionsbewusste Männer

und Frauen aus Wanna, den

Verkehrsverein Wanna. In

der Niederschrift heißt es:

„Am 9. August 1962 hatten

sich verschiedene Einwohner

der Gemeinde Wanna

in der Gastwirtschaft ‚Zur

Post‘ H.N. Schult zusammengefunden

um über die

Gründung eines Fremdenverkehrsvereins

zu beraten.

Die Verbundenheit mit der

engeren Heimat und deren

Tradition sollte in den Vordergrund

gestellt werden.

Zu den Männer und Frauen

dieser ersten Stunde gehörte

neben 16 Bürgern auch der

unvergessene Polizeiobermeister

Konrad Schäfer.“

Es wurde beschlossen, einen

Verkehrsverein e.V.

(Verein für Fremdenverkehr

und Kulturpflege) zu

gründen, dem zunächst

nachstehend aufgeführte

Mitglieder beitraten: Heinrich

N. Schult, Klaus Jürgen

Dinglinger, Marie Buck,

Hermann Rauhe, Konrad

Schäfer, Martin Stroede,

Walter Schult, Hans Noack,

Rudolf Bastein, Rudolf Oelerich,

Heinrich Frerks,

Gerd Schattauer, Hermann

Seidler, Werner Offermann,

Rudolf Riefke, Karl Haiplik,

Otto Reimer.

Die Mitglieder beschlossen

einstimmig die vorgelegte

Satzung; die Eintragung ins

Vereinsregister erfolgte am

29. Oktober 1962, die von allen

Mitgliedern unterschrieben

wurde. Es wurden

daraufhin die folgenden

Mitglieder einstimmig zu

Vorstandsmitgliedern gewählt:

Konrad Schäfer,

Hermann Seidler, Gerd

Schattauer und Werner

Offermann. Zu Beisitzern

wurden ebenfalls einstimmig

gewählt: Walter Schult,

Hermann Rauhe, Rudolf Bastein

und Rudolf Riefke. Zu

Rechnungsprüfern wurden

gewählt: Heinrich N. Schult

und Rudolf Oelerich.

Seit seiner Gründung ist es

Hennies fordert Politik und Naturschutzverbände in Niedersachsen auf, umgehend auf das von

EU-Kommissar Timmermans präsentierte Gesetzespaket zur Ausweisung zusätzlicher Naturschutzgebiete

und Aufgabe produktiver Nutzungen und zur Reduktion des Einsatzes von Pflanzenschutzmittel

Stellung zu beziehen

Foto: Landvolk

Niedersächsischen Weg auszeichnen,

beerdigen“, lautet

Hennies Einschätzung.

In der öffentlichen Wahrnehmung

würden die Leistungen

der Landwirte bei

der Reduzierung von Pflanzenschutz-

und Düngemitteln

und im kooperativen

Vorstand und Beirat des Verkehrsvereins Wanna

dem Verkehrsverein gelungen,

seinen vielfältigen Aufgaben

in jeder Weise gerecht

zu werden. Zur Förderung

des Fremdenverkehrs wurden

farbige Ortsprospekte

für die Außenwerbung erstellt

und verschickt. Zusammenkünfte

mit den

Zimmervermietern halfen

das Zimmerangebot zu verbessern

und zu vergrößern;

leider musste dieses Angebot

auf Grund steuerlicher

Vorschriften eingestellt

werden. Mit der Ausweisung

und entsprechender

Herrichtung von Wanderwegen

in der schönen

Wannaer Landschaft, sowie

dem Vertrieb von Ansichtskarten

wurde das Angebot

abgerundet.

Gern angenommen wurden

die jährlichen Tagesfahrten,

organisiert vom Busunternehmer

Werner Offermann.

Reiseziele waren dabei die

Lüneburger Heide, Hamburg,

Schleswig Holstein

usw. Diese Fahrten haben

die Reiseteilnehmer immer

wieder gern genossen. Oder

die Film- oder DIA-Abende

in den Wannaer Lokalitäten,

am Projektor Ortsheimatpfleger

Adolf Schumacher.

Die Verschönerung des

Ortes durch Anlegen von

grün- und Blumenflächen,

Aufstellen von Ruhebänken,

Papierkörben und Hinweisschildern

und deren ständiger

Pflege ist und bleibt

eines der vordringlichen

Aufgaben. Um den Fremdenverkehr

zu organisieren

und für den Ort zu werben

Naturschutz noch nicht

ausreichend gewürdigt, so

Hennies. „Bäuerinnen und

Bauern tun schon jetzt sehr

viel für den Artenschutz

und die Biodiversität. Versorgungskrise,

Inflation und

der Krieg auch um das Getreide

in der Ukraine zeigen

Foto: fs

war es deshalb notwendig,

dazu einen Verein zu gründen.

In der Gründungszeit

war der Ort noch geprägt

von der Landwirtschaft, wo

schätzungsweise Zweidrittel

aller Bewohner tätig waren.

Arbeitsmöglichkeiten

für Männer gab es hauptsächlich

in den örtlichen

Handwerksbetrieben.

Dank der unermüdlichen

Arbeit des Heimatpflegers

Konrad Schäfer konnte vor

über 65 Jahren in der ehemaligen

Schule in Osterwanna

eine Heimatstube

als ein Hort vorgeschichtlicher

Kultur eingerichtet

werden. Seit der Gründung

des Verkehrsvereins hat

sich der Verein bemüht, die

Heimatstube ständig auszubauen.

So konnte im Jahr

1964 die alte Schulscheune

in Westerwanna vom Vorstand

des Vereins in Eigenleistung

ausgebaut und als

Heimatmuseum eingerichtet

werden. Dank der Hilfe

der Kreissparkasse konnte

im Jahre 1983 die Schmiede

„Niehaus“ aus der Erbmasse

erworben werden. Mit

finanzieller Hilfe des Landkreises

und der Gemeinde

Wanna wurde in Eigenleistung

ein Anbau erstellt, in

dem die Schmiede entsprechen

untergebracht wurde.

Gefeiert wird das Jubiläum

mit einem Festabend

beim Heimatmuseum am

9. August, einem Kommersabend

am 13. August und

einem Tag der offenen Tür

beim Heimatmuseum am

14. August.

aber ganz deutlich, dass eine

Politik der massiven Reduzierung

der europäischen

Lebensmittelerzeugung unverantwortlich

ist. Die geplanten

Zwangsmaßnahmen

wie Pflanzenschutzverbote

oder Nutzungsverbote berauben

uns zudem jeglicher

Corona-Portal

Isolationsbescheinigung online

LANDKREIS re ∙ Das Genesenenportal

auf der Coronaseite

des Landkreises heißt

jetzt Corona-Portal, denn

es wurde um eine wichtige

Funktion erweitert: Wer

eine Bescheinigung über

seine Isolation aufgrund einer

Infektion mit dem Coronavirus

benötigt, kann auch

diese zukünftig bequem online

über das Corona-Portal

selbst abrufen und ausdrucken.

Der bisher notwendige

E-Mail-Schriftverkehr

entfällt damit.

Während ein Genesenennachweis

schon seit längerem

zum Ausdruck am

heimischen PC abrufbar

war, war dies bisher für

Isolationsbescheinigungen

nicht möglich. Diese mussten

jeweils per E-Mail Formular

beim Gesundheitsamt

beantragt werden, was

bei hohem Fallaufkommen

zum Teil zu langen Wartezeiten

führte. Grund für

dieses vergleichsweise aufwendige

Verfahren war die

bis Mai gültige Absonderungsverordnung

des Landes,

die zu viele Fallkonstellationen

vorsah, um ein

automatisiertes Verfahren

anzubieten.

Die Absonderungsverordnung

hat sich nun geändert.

Nach einem Update des

Portals ist damit für alle

FREIBURG re ∙ Erika Hatecke,

Bürgermeisterin der

Samtgemeinde Nordkehdingen,

empfing kürzlich

den heimischen

SPD-Bundestagsabgeordneten

Daniel Schneider

zum Antrittsbesuch

im Rathaus

in Freiburg (Elbe).

Einleitend ging

es um die Aufnahme

von ukrainischen

Geflüchteten,

die Elbvertiefung und

die medizinische Versorgung

der Bürger vor Ort.

Schneider und Hatecke

Möglichkeit zum Gestalten

von angemessen honorierten

kooperativen, regionalen

Naturschutzmaßnahmen.“

Die EU muss ihren „Green

Deal“ nachjustieren, fordert

der Landvolkpräsident, so

dass die heutige Lebensmittelerzeugung

auch im Zuge

des Klimawandels aufrechterhalten

werden kann. Dazu

müssen die ökologischen

Leistungen je Flächeneinheit

intensiviert statt extensiviert

werden. In Niedersachsen

liegen rund 30 Prozent der

Äcker in Landschaftsschutzgebieten;

diese könnten

nach den jetzigen EU-Plänen

nicht mehr konventionell bewirtschaftet

werden. In einigen

Landkreisen dürften danach

auf mehr als der Hälfte

der Ackerflächen überhaupt

keine Pflanzenschutzmittel

mehr eingesetzt werden.

„Timmermans hält einen

staatlichen Ausgleich für Ertragseinbußen

unserer Höfe

nur für wenige Jahre notwendig,

danach soll alles der

freie Markt regeln, damit die

Betroffenen, die nach dem

7. Mai ein positives PCR-Ergebnis

erhalten haben, eine

Isolationsbescheinigung

über das Corona-Portal des

Landkreises (https://dienste.landkreis-cuxhaven.

de/coronaportal) online

abrufbar.

Wer vor dem 7. Mai positiv

auf das Corona-Virus

getestet wurde und eine

entsprechende Bescheinigung

benötigt, verwendet

bitte weiterhin das E-Mail

Formular, dass auf der

Corona-Seite des Landkreises

(https://www.landkreis-cuxhaven.de/Corona)

unter der Rubrik Formulare

zu finden ist.

Wenige Schritte und ein

Smartphone oder PC reichen

zukünftig aus, um die Isolationsbescheinigung

zu erhalten


Foto: Landkreis

MdB besucht Freiburg

Antrittsbesuch bei Bürgermeisterin

tauschten sich über aktuelle

politische Themen und

Herausforderungen aus.

Die Gemeinde an der Elbe

hat mittlerweile

etwa 100 ukrainische

Geflüchtete

aufgenommen.

Laut Hatecke sei

die Hilfsbereitschaft

auch in

Nordkehdingen

sehr groß und die

Ankommenden

würden gut

aufgenommen.

Eines der Kernthemen

des Gesprächs war die

Elbvertiefung.

notwendigen höheren Preise

für Produkte erzielt werden,

die ohne Pflanzenschutzmittel

erzeugt wurden. Das ist

eine verantwortungslose Politik

auf dem Rücken von betroffenen

Bauern und vielen

Verbrauchern auch in Europa.

Die Preise für Lebensmittel

werden noch mehr steigen,

weil in der EU dann bis zu 60

Millionen Tonne Getreide weniger

erzeugt werden können.

Das entspricht der bisherigen

Exportmenge der Ukraine.

Jeder kann sich ausmalen,

was das für die vielen Länder

der Welt, die auf Importe angewiesen

sind, für katastrophale

Auswirkungen haben

wird“, kritisiert Hennies.

Das Landvolk erwartet in

den anstehenden Verhandlungen

von der Politik, dass

am Ende in Brüssel die Vernunft

die Oberhand behält

und die Vorschläge so angepasst

werden, dass der kooperative

Niedersächsische

Weg Bestand haben kann

und die Ernährungssicherheit

gewährleistet ist.


6

Regional 25. Juni 2022

Georgsfest mit

Tauferinnerung

OBERNDORF re ∙ Zu ihrem

traditionellen St. Georgsfest

lädt die Kirchengemeinde

Oberndorf Mitglieder und

Gäste am Sonntag, 26. Juni,

auf dem Kirchplatz ein. Beginn

ist um 15 Uhr mit einer

Andacht zur Tauferinnerung.

Im Anschluss erwartet

alle Anwesenden unter

dem Motto „Geh aus mein

Herz und suche Freud“ ein

abwechslungsreiches Programm

für Jung und Alt.

Exkursion

nach Stendal

OTTERNDORF re ∙ Für

die Exkursion der Kranichhaus-Gesellschaft

nach

Stendal vom 30. September

bis 3. Oktober stehen noch

Plätze zu Verfügung. Auf

dem Programm stehen das

Winkelmann-Museum in

Stendal mit Stadtführung,

die Besichtigung des Museums

Festung Dömitz,

Stadtrundfahrt in Magdeburg

und das Rundlingsdorf

im Wendland. Nähere

Auskünfte bei Hans-Volker

Feldmann unter (04751) 31

24 oder Margitta Peisker unter

(04751) 48 49, die auch die

Reiseleitung übernehmen.

Training für

Sportabzeichen

NEUENKIRCHEN re ∙ Der

TSV Neuenkirchen startet

wieder mit der Sportabzeichenabnahme.

Ab sofort

erfolgen wieder jeden Mittwoch

ab 18.30 Uhr auf dem

Jahnsportplatz in Otterndorf

das Training und die

Abnahme für das Sportabzeichen.

Jeder Sportbegeisterte

hat dort die Möglichkeit,

sich aktiv zu beteiligen.

Eine Vereinszugehörigkeit

ist dazu nicht erforderlich.

Die Prüfer freuen sich auf

eine rege Teilnahme.

Schützenverein

Westerwanna

WANNA re ∙ Der Schützenverein

Westerwanna

lädt zur letzten Versammlung

vor dem Schützenfest,

am Dienstag, 28. Juni,

alle Schützenschwestern,

Schützenbrüder und Jungschützen

ein. Die Versammlung

beginnt um 20

Uhr im Schützenhaus, Am

Bornblink. Das Thema des

Abends ist das Schützenund

Volksfest Westerwanna

vom 5. bis 7. August.

LESERREISE

Monika Grochowski, Claudia Jürgens, Vorsitzende des Landfrauenverein Cuxhaven, Sigrid Siepker, Doris Wettwer, Kreisvorsitzende,

Annette Jaeger, Landfrauenmarkt Vorsitzende, (v.l.) bilden mit anderen zusammen das Organisationsteam für die 75-jährige Jubiläumsfeier

des Kreislandfrauenverband Land Hadeln-Cuxhaven

Foto: hgi

Am Donnerstag wird groß gefeiert

75 Jahre Kreisverband der Landfrauenvereine Land Hadeln-Cuxhaven

CUXHAVEN/HADELN

hgi ∙ „Ja, wir haben etwas

gezögert, unsere 75-jährige

Jubiläumsfeier festzulegen.

Doch nun gestaltet der Kreisverband

gemeinsam mit dem

Landfrauenverein Cuxhaven

den Kreislandfrauentag

am Donnerstag, 30. Juni,

in Janßen’s ‚Nordeutschem

Hof‘, in Cuxhaven-Lüdingworth“,

erzählt Doris Wettwer,

Kreisvorsitzende der

Landfrauenvereine Land

Hadeln-Cuxhaven. 180 Gäste,

darunter Ehrengäste

von befreundeten Vereinen

und Verbänden, werden erwartet.

Die Präsidentin des

Niedersächsischen Landfrauenverbandes,

Elisabeth

Brunkhorst, kommt eigens

aus Hannover angereist.

Empfangen werden die Landfrauen

mit einem „Landfrauen

Fanshop“. Eine Schau

auf 75 Jahre Landfrauen

Land Hadeln-Cuxhaven,

eine moderierte Talkrunde,

ein Büfett à la Landfrau und

ganz viel Spaß mit Comedy

„instant impro“ verspricht,

dass dieser Abend unvergesslich

bleibt.

„Wir bewegen etwas, wir

setzen uns ein“

„Viele Menschen denken,

wenn sie Landfrauen hören,

dass wir alle in einem Dorf

auf einem Bauernhof wohnen“,

lächelt Doris Wettwer.

Sicherlich können einige

Trecker fahren, melken,

kochen und backen, doch

bei den Landfrauenvereinen

und ihren Mitgliedern

geht es um viel mehr. Landfrauen

sind aus jeder Altersund

Berufsschicht, von der

Hausfrau bis zur Ärztin.

Mit den unterschiedlichen

Bildungsangeboten sind sie

einer der größten Bildungsanbieter

im ländlichen

Raum. Sie sind an allem interessiert,

stehen im engen

Dialog mit Vertretern der

Regierungen, Parlamenten

und Verbänden. Sie bieten

an: Workshops, Diskussionsrunden,

Austausch

mit Kommunalpolitikern,

Messeauftritte, Pressemitteilungen

und Demonstrationen.

Da sie selbst im ländlichen

Gebiet zu Hause sind,

kennen sie die Probleme der

Frauen und setzen sich für

deren Anliegen ein.

Sie wollen den ländlichen

Raum beleben und sind

dort die starke Kraft. „Wir

müssen uns heute moderner

aufstellen, um junge

Frauen anzusprechen“, betont

Claudia Jürgens vom

Landfrauenverein Cuxhaven.

Einige Ortsvereine sind

inzwischen bei Facebook

und Instagram vertreten.

„Wir mischen uns ein, wenn

es irgendwo Probleme gibt

und machen dann darauf

aufmerksam. Wir haben alte

Brillen vom Kreisverband

für die Dritte Welt gesammelt,

sowie 3.000 Mundschutzmasken

genäht und

an Seniorenheime und Pflegedienste

verteilt“, erzählt

Doris Wettwer. „Wir organisieren

Vorträge, Seminare,

Fortbildungen, Ausflüge

und Fahrradtouren und

Stammtischabende. Frauen,

die zugezogen sind, finden

Anschluss. Claudia Jürgens,

ehemals Landfrauenverein

Münster, ist das beste Beispiel,

denn sie ist erst vor

einem Jahr nach Cuxhaven

gezogen. „Wir haben früher

schon mit Hund und Pferd

Urlaub hier gemacht. Nachdem

ich merkte, dass mir

meine Landfrauen fehlten,

habe ich Christiane Buck

kennengelernt und so nahm

mein Beitritt zu den Landfrauen

seinen Lauf“, erzählt

sie. Frauen jeden Alters sind

herzlich willkommen.

So fing es an: Nach dem

Krieg haben sich die alten

Hauswirtschaftsvereine

neu aufgestellt. Vor 75 Jahren,

am 10. Juli 1947 um

10.50 Uhr wurde der Kreisverband

Land Hadeln in

der Gaststätte Heinbokel

in Otterndorf gegründet.

Der Kreisverband Land Hadeln-Cuxhaven

ist in sieben

Ortsvereine verteilt worden:

Cuxhaven, Land Hadeln

(um Otterndorf), Bülkau, An

der Oste, Börde Lamstedt,

Sietland und Wanna.

Bis heute gab es fünf Kreisvorsitzende.

Frau Dr. Schrader,

die erste Kreisvorsitzende,

hatte ihr Amt für

zwei Jahre (1947 bis 1949)

Neue Industriestr. 14 · 27472 Cuxhaven · Tel. 0 47 21 / 600 645

inne. Es folgte Anne-Magret

Bulle (1949 bis 1967). Herta

Vöge (1967 bis 1989) wurde

von Inge Kopf (1989 bis

2001) abgelöst und Anne

Dieckmann (2001 bis 2011)

gab den Kreisvorsitz an Doris

Wettwer ab, die bis heute

diesen innehat.

Der Kreisvorstand tauscht

sich aus, teilt Erfahrungen

aus und plant neue Vorhaben.

Die Landfrauen verstehen

sich als Netzwerkerinnen

vor Ort und arbeiten

zielgerichtet mit anderen

hiesigen Vereinen, Verbänden

und Organisationen.

„Neue Wege sehen, neue

Wege gehen.“ Aus den sieben

Ortsvereinen hat sich

1994 der Landfrauenmarkt

Ihlienworth entwickelt.

„Wir haben viel Frauenpower

hineingesteckt, sodass

er fortwährend stattfindet

und auch Einkommensmöglichkeiten

geschaffen

hat“, sagt Annette Jaeger,

Vorsitzende des Landfrauenmarktvereines.

„Durch

Corona wurde ziemlich

vieles lahmgelegt. Fortgebildet

wurde sich allerdings

in neuen online Formaten.

Seit dem sind wir auch gut

über die sozialen Medien

vernetzt.“

Die Freude über die 75-jährige

Jubiläumsfeier ist den

Landfrauen anzumerken.

Ein halbes Jahr Vorbereitung

zahlt sich aus, denn

Stillstand gibt es bei diesen

Power-Frauen nicht.

Buchungscode: EWA

Kalle das

Deichhörnchen

OTTERNDORF re ∙ Am

Strand der Elbe in Otterndorf

lauert ein seltenes aber

gefährliches Tier: das Deichhörnchen.

Zeltlagerkinder,

die alleine auf Entdeckungsreise

am Deich gehen, frisst

es mit Vorliebe. Ob das

stimmt? Jonas, Emma und

Lukas aus Hannover gehen

der Sache auf den Grund

und entdecken … Nein,

hier wird noch nichts verraten.

Die Geschichte von

„Kalle das Deichhörnchen“,

das einst ein Seemann war

und die Weltmeere bereiste,

und nun in einem halbverfallenen

Boot im Deichvorland

von Otterndorf haust,

ist als Kinder- und Jugendbuch

überall im Handel als

E-Book, Taschenbuch (ISBN

978-3347656932, 144 Seiten,

12 Euro) und Hardcover

(ISBN 978-3347656949, 144

Seiten, 17,99 Euro) zu bekommen.

Gleichzeitig ist es

das erste Kinderbuch des

Schriftstellers Claus Beese.

Jetzt wird

aufgemischt

OBERNDORF re ∙ Die Band

„MischMasch“ ist am heutigen

Samstag, 25. Juni, um

19 Uhr in der Kombüse 53°

Nord in Oberndorf zu Gast.

Hinter „MischMasch“ stehen

Manni Kretschmann (Gitarre,

Gesang), Rolf „Zotty“ Brockhoff

(Gitarre) und Ossi Merkel

(Bass). Alle verbindet ihre musikalische

Leidenschaft seit

sie denken können. „Misch-

Masch“ ist für sie sowohl ein

Zurückkommen an ihre Wurzeln

als auch ein Aufbruch

in ein neues musikalisches

Abenteuer.. Die Band spielt

ausgesuchte Oldies, die immer

noch gute Laune erzeugen

und in die Beine gehen:

auch die Klassiker von Hans

Albers über Freddy Quinn bis

Santiano. Der Eintritt ist frei;

Spenden für die Musiker werden

erbeten.

Ein Nachmittag rund um die Heidelbeere

auf dem Hof Thiermann in Kirchdorf am 06.08.2022

Die Heidelbeere hat es in sich! Heidelbeeren gehören zu den wertvollsten Früchten überhaupt. Schon der kräuterkundigen Hildegard von Bingen

waren die positiven und gesundheitsfördernden Wirkungen der Beeren bekannt, wie z.B. die Anregung der Nervenzellen im Gehirn. Außerdem enthalten

die natürlichen Zungenfärber viele Vitamine (C, E, B) und Mineralstoffe wie Magnesium und Eisen. Aufgrund ihrer stabilen Struktur lassen sich die

kleinen Kraftpakete im Kühlschrank bis zu 14 Tagen lagern, und eingefroren sogar bis zu einem Jahr. Sei schlau iss blau! Gesundheit mit Genuss!

Auf dem Weg zu Thiermanns Hof legen wir eine kleine Brötchen- und Kaffeepause ein. Im niedersächsischen Kirchdorf angekommen, besichtigen wir in

Begleitung eines Gästebetreuers die Heidelbeerplantage und erfahren Spannendes über die Kulturheidelbeere und deren Anbau. Anschließend fahren wir

zum großen Heidelbeeren-Essen auf dem Hof der Familie Thiermann. Köstliche Variationen, wie Waffeln

mit Heidelbeeren und Sahne, Pfannkuchen mit Heidelbeeren, Kuchenspezialitäten mit Heidelbeeren,

Kaffee und Tee erwarten uns. Wenn Sie mögen, können Sie im Anschluss sich auf einen Bummel durch

den Hofladen begeben. Dort überzeugt Qualität und Frische mit einem liebevoll zusammengestellten,

regionalen Sortiment.

Haltestellen

08:30 Uhr Hemmoor KSK/VGH (B73)

08:35 Uhr Hemmoor Esso Tankstelle

08:45 Uhr Wingst „Hotel Peter“

08:50 Uhr Cadenberge Shell Tankstelle

09:00 Uhr Neuhaus Buswendeplatz

09:10 Uhr Otterndorf ZOB Schulzentrum

Haltestelle 5

09:20 Uhr Altenbruch Kirche

09:30 Uhr Cuxhaven Bahnhof/ZOB

09:45 Uhr Altenwalde Apotheke

09:55 Uhr Nordholz Shell-Tankstelle

10:05 Uhr Midlum Buswendeplatz

10:15 Uhr Langen-Mitte Bruns Eck

10:35 Uhr Bremerhaven P+R Bismarckstraße

Leistungen im Überblick:

- Fahrt mit dem CUXLINER Reisebus und

CUXLINER Reisebegleitung

- Spätes Frühstück auf der Hinfahrt

- Besichtigung mit Erläuterung der Heidelbeerplantage

der Familie Thiermann

- Großes Heidelbeeren-Essen mit vielen

köstlichen Variationen

- Möglichkeiten im Hofladen einzukaufen

Reisepreis: 49,- € p.P.

Reiseveranstalter:

Cuxliner GmbH,

Neue Industriestr. 14, 27472 Cuxhaven


25. Juni 2022 Regional

7

Wo man dem Himmel so richtig nah ist

Aussichtspunkt Metalhenge in Bremen hat sich zum Besuchermagneten entwickelt

BREMEN re ∙ Wer auf der

Autobahn 27 in Höhe der

Universität Bremen unterwegs

ist, dem springen die

rostigen Stelen sofort ins

Auge: Stehen sie doch auf

einem knapp 40 Meter hohen

Berg; genauer gesagt auf

einem stillgelegten Teil der

Blocklanddeponie. Die 25

bis zu vier Meter hohen Stelen

sind kreisförmig nach astronomischen

Himmelsobjekten

angeordnet – als Betrachterin

muss man unwillkürlich

an das berühmte Bauwerk

Stonehenge in England denken.

Und das ist natürlich so

gewollt.

Metalhenge heißt die Kunstinstallation,

die der Künstler

Thomas Roth aus verformten

Hafenspundbohlen

erschaffen hat und die im

Juli 2021 eröffnet wurde.

Das Monument hat sich seitdem

zu einer der beliebtesten

touristischen Attraktionen

in Bremen entwickelt.

„Wir haben seit neuestem

einen Besucherzähler, im

März zählte er 5200“, sagt

Dieter Vornholz, ehemaliger

Leiter des Olbers-Planetariums

Bremen, der an der

Umsetzung des Projekts

maßgeblich beteiligt war.

Mindestens 60.000 Besucher

werden für das Jahr 2022

erwartet.

„Planetenweg“ führt zum

Monument

Kunst auf einem Müllberg?

Für den Künstler Thomas

Roth ist das nur folgerichtig.

„Müll ist eine Kulturleistung“,

sagt der 58-Jährige.

„Unsere gesamte moderne

Kultur läuft darauf hinaus,

dass wir Abfall produzieren,

der nicht als Dünger

verwertet werden kann.

Aber nur, wenn wir nicht

mehr achtlos am Müll vorbeischauen,

sondern uns

mit ihm auseinandersetzen,

können wir neue Ideen entwickeln,

was wir alles noch

mit ihm anfangen können.“

Tatsächlich ist vom Müll auf

dem Berg nichts mehr zu

sehen: Durch eine Rasenfläche

führt der barrierefreie

„Planetenweg“ zum Aussichtspunkt,

flankiert von

Sitzbänken. Auf einzelnen

Bodensteinen sind die Zeichen

für Mars, Venus, Erde

und Merkur eingraviert.

Die Idee zum Projekt kam

Thomas Roth, als er vor 17

Jahren seinen Sperrmüll zur

Deponie brachte. „Da war

dieser Teil des Müllbergs

noch nicht stillgelegt“, erzählt

er. Er fragte spontan

die Mitarbeitenden, ob er

dorthin dürfe. Ihn interessierte,

wie es da oben aussah.

Tatsächlich fuhr ihn der

damalige Deponieleiter mit

dem Auto auf den Gipfel.

„Ich habe dort eine Magie

gespürt“, sagt Thomas Roth

rückblickend. „Auf der einen

Seite das Blockland mit

seiner Natur, die für unsere

Herkunft steht, auf der anderen

Seite die Stadt mit unserer

kulturellen Gegenwart

als Gegenentwurf. Diesen

Gegensatz auf einen Blick

vor sich zu haben, fand ich

unglaublich frappierend.“

Besonderer Ort: Unter

ständiger Kontrolle und

doch rätselhaft

Sein Vorschlag, auf dem

Das Bremer Monument Metalhenge ist an Stonehenge in England angelehnt

Müllberg ein Kunstwerk zu

installieren, stieß beim damaligen

Deponieleiter auf

offene Ohren. Schließlich

sollte die Erhebung nach

seiner Stilllegung renaturiert

und für die Öffentlichkeit

zugänglich gemacht

werden.

Ein Werk in Anlehnung

an Stonehenge bot sich

für Thomas Roth an: „Ich

wollte kennzeichnen, dass

das hier ein besonderer

Ort ist. Und Stonehenge

als weltweit bekanntester

Steinkreis ist sehr gut untersucht

- und trotzdem

rätselhaft. Darin sehe ich

eine Parallele zum Müllberg:

Er wird ständig kontrolliert

und untersucht,

aber es passieren in ihm

naturwissenschaftliche

Prozesse, die rätselhaft

bleiben.“

Die Stelen sollten nicht

einfach nur im Kreis angeordnet

werden wie Kerzen

auf einer Geburtstagstorte.

Allein schon wegen der

Höhe bot sich ein Bezug zur

Astronomie an. An dieser

Stelle kam Dieter Vornholz

(75) ins Spiel, der von der

Idee eines Monuments in

Anlehnung an das archäoastronomische

Stonehenge

begeistert war. „Ich war

schon zweimal dort und

würde sofort noch einmal

hinfahren“, schwärmt er.

Audioguide auf der

Homepage informiert die

Besucher

Vornholz berechnete nach

astronomischen Vorgaben

die Positionen der Stelen

auf dem Bremer Berg. Und

so kennzeichnen die Stelen

nicht nur Norden, Süden,

Osten und Westen. Auch

Himmelbewegungen werden

nachvollziehbar: Von

der Kreismitte können Besucherinnen

und Besucher

Fotos: Lehmkühler

Dieter Vornholz, ehemaliger Leiter des Olbers-Planetariums, und der Künstler Thomas Roth stehen im Stelenfeld

Gute Aussichten: Auf der einen Seite die Stadt, auf der anderen Seite die Wiesen des Blocklands

mit Hilfe von Löchern in

den Stelen den Verlauf von

Gestirnen am Himmel verfolgen.

Auf dem Boden im

Kreisinneren sind zudem

Steine eingelassen, die für

weitentfernte Regionen

stehen: einer etwa für den

Südpol. „Wenn man von

der Kreismitte auf den Stein

schaut, hat man die Perspektive

durch das Erdinnere

Richtung Südpol“, sagt

Vornholz.

Etwas abseits des Kreises

steht eine einzelne Stele.

„Das ist die Sirius-Stele,

für den hellsten Stern, den

wir am Himmel haben“,

sagt Vornholz. Ein Audioguide

auf der Homepage

ermöglicht es Besucherinnen

und Besucher,

alle astronomischen Hintergründe

zu verstehen.

Wintersonnenwende lockte

mehr als hundert Menschen

an

Das Kunstwerk auf Bremens

höchster künstlicher Erhebung

kann jeden Tag rund

um die Uhr besichtigt werden.

Doch einmal im Jahr ist

ein besonderes Schauspiel

zu erleben: Am 21. Juni geht

die Sonne zwischen zwei

Spundbohlen im Nordwesten

unter. Zur Sommersonnenwende

werden daher

viele Besucherinnen und Besucher

erwartet. „Es wird sicher

voll werden“, sagt Roth.

Zur Wintersonnenwende jedenfalls

kamen bereits über

hundert Menschen. „Und da

war es bitterkalt.“ Immerhin

aber herrschten die besten

Bedingungen, um den

Sonnenuntergang zwischen

zwei Stelen beobachten zu

können: „Wir hatten den

klarsten Himmel, den man

sich vorstellen kann. Als die

Sonne im Horizont versank,

habe ich einen regelrechten

Schauer bekommen“, erinnert

sich Roth.

Einem Fotografen sei an

dem Tag sogar gelungen,

einen sogenannten grünen

Strahl am Himmel festzuhalten.

Bei einem solchen

Farbphänomen blitzt am

oberen Rand der untergehenden

Sonne für einen Sekundenbruchteil

ein grüner

Lichtschein auf. „Den grünen

Strahl sieht man extrem

selten“, sagt Vornholz. Der

Physiker ist sich sicher, dass

das längst nicht das letzte

interessante Phänomen war,

das von Metalhenge aus zu

beobachten sein wird.


8

Regional/Marktplatz 25. Juni 2022

AUFGESPIESST

Die Glosse der Woche

Von Stefan Hackenberg

Deutschland ist ein armes

Land. Es hat zwar ausreichend

bare Mittel, aber es

nutzt diese viel zu oft. In

diese Kritik mag der Staatshaushalt

mal gar nicht mit

einbezogen sein. Der ist erstens

selten eine Sache des

Baren und zweitens geht

es um etwas ganz anderes.

Deutschlands Bürger lieben

es, das Bare. Dabei gehört

es auf die Bahre, ganz ehrlich.

Nichts ist so

überflüssig wie kiloweise

Kleingeld in

Münzen oder dicke

Bündel von nen in unterschiedlichster

Größe durch die

Gegend zu schleppen. Allein

schon der Kupferschrott

in der sich ausleiernden Hosen-

oder Geldtasche. Das

freut die Bekleidungsindustrie

genauso wie die Zunft

der Lederwaren, sonst aber

Schei-

keinen.

Mal abgesehen davon, dass

jedes Mal, wenn mit münzen gezahlt wird, der

Kupfer-

Gebende einen satten Verlust

macht. Denn schließlich

ist der Materialwert von 1-,

2- und 5-Cent-Münze höher

als der geprägte Wert. Selbst

wer so auf die bauliche Verschönerung

seines Heimes

setzt und sammelt was das

Zeug hält, hat die Rechnung

ohne Gewinn gemacht.

Denn es braucht ein paar

Dekaden, um ausreichend

Material für ein veritables

Wochenende

für Frauen

HECHTHAUSEN re ∙ Ernährungsvorträge,

Kochen,

Bewegung, Entspannung,

Meditation, Achtsamkeitsübungen,

Resilienz

und vieles mehr bietet

ein Body-Booster-Weekend

vom 26.

bis 28. August. Gerade

nach den anstrengenden

Pandemie-Jahren sollte jeder

etwas mehr auf sich,

besonders auf seine körperliche

und seelische Gesundheit

achten. In einem idyl-

Kupferdach zusammenzubringen.

Und wer weiß, wo

dann der Kupferpreis steht.

Die Niederländer haben

schon diese Münzen-Kleinstwerte

aus dem

Verkehr gezogen. Man rundet

an der Kasse auf oder ab,

um einen runderen Betrag

zu erhalten. Die Erfahrung

zeigt, auf Dauer kommt es

für Käufer und Verkäufer

auf Dasselbe raus, Gewinn

ist nicht drin. Die

Erkennt- nis: Man

braucht d e r l e i

Kleingeld nicht.

Noch ri- goroser ist

man

in

lisch gelegenen Ferienhaus

in Hechthausen bieten die

Kinesiologin Nicole Bertrams

und Ernährungsberaterin

Ute Mahler-Leddin

ein auf die Bedürfnisse von

Frauen abgestimmtes Wochenendprogramm

mit vielen Aktivitäten

und Aktionen

an. Die Verpflegung

wird regional

und saisonal vor Ort frisch

zubereitet. Anmeldungen

und weitere Informationen

sind unter (0172) 41 773

14 bei Ute Mahler-Leddin

erhältlich.

Europas Norden. Da kann

man getrost zwei Wochen

Urlaub machen, ohne mit

ausgebeulter Hosentasche

oder kaputtem Geldbeutel

die Heimreise antreten zu

müssen. Auch dieses vermaledeite

Ding mit den Geldscheinen

ist obsolet. Bares

gilt nicht als Zeichen von

flüssig im Sinne von reich,

sondern ist schlicht überflüssig.

Selbst den Kaufpreis

von drei Zahnstochern und

zwei second-hand Schnürsenkeln

im Wert von umgerechnet

13 Cent kann man,

und sollte man, mit EC-Karte

zahlen.

Leiden muss man in bargeldlosen

Ländern lediglich,

wer auf Schwarzgeld, Steuerhinterziehung

und andere

dunkele Geschäfte setzt.

Keiner, der Schmiergeld als

bevorzugtes Entscheidungs-

mittel einfordert, wird dieses

per Kreditkartenautomat

akzeptieren. Nicht, dass man

in Deutschland überhaupt irgendwo

mit der Problematik

des Schmierens Erfahrung

hätte, aber verwunderlich

ist das beharrliche

Beharren auf dem

Baren schon.

Auch die Kirche

in dieser unserer

Republik durfte eher

auf die Steuer als auf den

Klingelbeutel setzen. Zu

gering ist seit geraumer Zeit

die Zahl der Kirchgänger, als

dass sich daraus monetäre

Erfolge ableiten ließen. Vielleicht

wäre ein Bankomat

neben dem Portal zeitlich

angemessener.

Mehr Schein als sein, so

lässt es sich vermuten ist

der wahre Grund für das

Bare. Neben dem Goldkettchen

am Hals ist ein Bündel

Zehner, auf manch einfache

Seele eindrucksvoll. Warum

man also in Deutschland

immer noch auf dem

Bargeld besteht, ist schlicht

nicht mehr zu verstehen.

Außer man verflucht die

letzten Wochen an den Kassen,

wo der Automat wegen

Softwarefehlern nicht

funktionierte. Aber das war

nur in Deutschland so, im

Norden kaufte man weiter

Zahnstocher und Schnürsenkel

auf Karte.

Hemmoorer

Backfest fällt aus

HEMMOOR re ∙ Aufgrund

widriger Umstände sagt der

Geschichts- und Heimatverein

Hemmoor das für Sonntag,

26. Juni, geplante Backfest

ab. Ein Grund ist die

coronabedingte zweijährige

Zwangspause für die Gruppen

des Vereins. Die Planung

für das nächste Backfest

am 31. Juli ist in vollem

Gange. Hier ist der Vorstand

sehr zuversichtlich, dass

diese Veranstaltung stattfinden

wird.

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Herausgeber und Verlag:

EWa Verlag GmbH

Grodener Chaussee 34,

27472 Cuxhaven

Tel.: 0 47 21 / 72 15-0,

Fax: 0 47 21 / 72 15-45

E-Mail: info@elbe-weser-kurier.de

Geschäftsführer:

Michael Fernandes Lomba

Ralf Drossner

Redaktionsleiter:

Andreas Oetjen

Medienmanager:

Manfred Schultz

Druck:

Druckzentrum Nordsee GmbH

Druckauflage Mittwoch 65.850

Druckauflage Wochenende 52.055

ELBE WESER KURIER

die Wochenzeitung für den

nördlichen Landkreis Cuxhaven,

wird an alle erreichbaren Haushalte

kostenlos verteilt.

Falls Sie unsere Zeitung nicht mehr

erhalten möchten, bitten wir Sie,

eine E-Mail an

vertrieb@elbe-weser-kurier.de

zu senden oder einen Aufkleber mit

dem Hinweis „Bitte keine kostenlosesn

Zeitungen“ am Briefkasten anzubringen.

Mehr Informationen:

werbung-im-briefkasten.de

Es gilt die Preisliste Nr. 29 ab 1.11.2021.

Alle Rechte vorbehalten.

Nachdruck nur mit vorheriger

schriftlicher Einwilligung.

BEILAGEN

Heute im

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Gesamt oder in Teilen

Combi

Netto

Jawoll

Lidl

Aldi

Marktkauf

Edeka Cohrt & Kliebisch

Edeka Holling

Edeka Keil

Edeka Küver

Edeka Tiedemann

Kaufhaus Stolz

expert Bening

JYSK

Action

Rossmann

HolAb

EWE

CUXHAVEN re ∙ Im Mehrgenerationenhaus

in der Abendrothstraße

sollte eigentlich am

heutigen Samstag, 25. Juni,

das nächste Repair-Café stattfinden.

Das Organisationsteam

hat sich zur Absage entschlossen,

da nicht genug ehrenamtliche

Helfer zur Verfügung

stehen, um das Café in entspannter

Atmosphäre durchführen

zu können. Der Ausfall

KFZ

WOHNMOBILE

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen

0 39 44-3 61 60, www.wm-aw.de Fa.

Kleinanzeigen:

Schnell, preisgünstig,

große Reichweite.

Tel.: 0 47 21 / 72 15 - 0

KLZ

STELLENMARKT

ANGEBOTE - STELLEN

Reinigungskräfte: Cux.-Duhnen

Teilzeitkräfte für Freibad ges.!

0 42 1/80 600 23 www.stark-service.de

www.elbe-weser-kurier.de

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

ANGEBOTE - STELLEN

„Mach‘s

wie ich!“

Mein Fahrrad

hab ich mir als

Zeitungszusteller

verdient.

ANKAUF

€ Pelzankauf! Wir zahlen

von 100-5.000 € für gut erhaltene

Pelze. Ankauf v. Puppen,

Nähmaschi nen, Bilder, Porzellan,

Tafelsil ber, Münzen, Schmuck

aller Art. Wir freuen uns auf Ihren

Anruf. Seriöse Abwicklung. Firma

Klimkeit, Tel. 0471/30940881

Werde Zusteller

Du möchtest dir zusätzliche Wünsche erfüllen?

Dann komme zu uns!

Als Zusteller m/w/d bist du wöchentlich am Samstag für den

ELBE WESER KURIER AM

WOCHENENDE an der frischen

Luft und verfügst zusätzlich über einen

regelmäßigen Nebenverdienst.

Dein Interesse ist geweckt?

Dann werde Teil unseres großen

Teams und bewirb Dich

per E-Mail an vertrieb@elbeweser-

kurier.de oder direkt

unter 0 47 21 / 72 15 11.

ab sofort in:

• Otterndorf

• Altenwalde

• Nordholz

• Döse

• Duhnen

• Wingst

• Odisheim

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

EWa Vertrieb GmbH . Grodener Chaussee 34 . 27472 Cuxhaven

Verstärkung für Repair-Café dringend benötigt

ist besonders schade, denn gerade

jetzt, wo Rohstoffe immer

knapper werden und Lieferketten

nicht mehr funktionieren,

kommt der Instandsetzung

von vorhandenen Geräten noch

größere Bedeutung zu - ganz

zu schweigen vom Schutz des

Klimas und der Umwelt. Damit

das Repair-Cafè möglichst

nicht noch einmal ausfallen

muss, sucht die Abfallberatung

Mitarbeiter

gesucht?

Nutzen Sie

unseren

Stellenmarkt.

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

weitere ehrenamtliche Verstärkung.

Wer handwerklich

geschickt, oder ein Organisationstalent

ist und gerne helfen

möchte, kann sich mit der Abfallberatung

des Landkreises

unter (04721) 66 -26 06, -2525,

-2553 oder E-Mail abfallberatung@landkreis-cuxhaven.

de in Verbindung setzen. Das

nächste Repair-Café ist für den

27. August geplant.

Sponsoring der Woche: meo photographie

IN EIGENER SACHE

Der Elbe-Weser Kurier, die Wochenzeitung für die Region

im nördlichen Teil des Landkreises Cuxhaven, braucht für

sofort oder später Verstärkung.

Wenn Sie freundlich und geschickt am Telefon und im Außendienst

verkaufen möchten, dann bewerben Sie sich als

CUXHAVEN re ∙ Jennie Méhaux (www.meophotographie.de) lässt die U12-1 vom JFV

Cuxhaven nicht im Nassen tehen und sponserte neue Regenjacken. Mannschaftskapitän

Till Duderstadt bedankte sich im Namen der Mannschaft mit einem Blumenstrauß bei der

Spenderin. Das Foto zeigt in der vorderen Reihe von links: Nias Hey, John Powils, Melvin

Fornaßon, Simon Fiegl, Elias Fornaßon, Max Mrusek. Mittlere Reihe von links: Nico

Sommer, Henri Sabzog, Jannik Dunkel, Erik Regenberg, Noel Piotrowski, Tjark Stange,

Mathias Sabzog. Hintere Reihe von links: Michael Hey, Björn Dunkel, Thomas Mrusek Es

fehlen: Ole Böhme, Jason Holst, Ali Bazzi, Janes Schade.

Foto: Privat

MEDIENBERATER M/W/D

gerne auch als Quereinsteiger.

Wir haben keine Mindestanforderungen!

Deutschkenntnisse, Pkw Führerschein und

Grundkenntnisse der Mathematik reichen aus.

Ihre Bewerbung – gern auch per Email –

senden Sie bitte an lomba@elbe-weser-kurier.de.

Bei Rückfragen Kontakt unter 0 47 21 / 72 15 - 44.

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Mittwoch & am Wochenende

Grodener Chaussee 34, 27472 Cuxhaven

Homepage: www.elbe-weser-kurier.de

Tel.: 0 47 21 / 72 15 - 44


Marktplatz

26.

25.

06.

Juni

2022

2022 KURIER 91

MARKTPLATZ

STELLENANGEBOTE

Wir suchen zum 01.08.2022 jeweils:

1 Architekt/-in m/w/d für die LP 1-8

1 Bautechniker/-in m/w/d für die LP 5-8

Aussagekräftige Bewerbung an:

Architekturbüro Apelt & Partner - Dipl. Ing. Architekten

27474 Cuxhaven ∙ Brahmsstraße 64

Tel.: 04721/34444 ∙ E-Mail: info@architekt-apelt.de

Unterstützung für unser Serviceteam (w/m/d)

im Bistro und in der Küche in Teilzeit oder auf 450¤Basis.

Outfit Sport & Freizeit GmbH

Brockeswalder Chaussee 113, Cuxhaven

0472131150

info@outfitcuxhaven.de

Haushilfe bis 50 J. m/w/d

in Döse, 2 x mtl., für 1Pers.

Haushalt ges. 04721 / 6659295

Verkaufshilfe (m/w/d)

für Duhnen gesucht.

Gerne auch älter.

Mobil 0178 / 5804625

Suche in Hemmoor

Unterstützung bei der Betreu

ung und Pflege meiner behin

derten Tochter

Mobil 0152 / 29513219

Putzhilfe (m/w/d)

1 x wtl. 3 Std. gesucht.

Tel. 04721 / 398471

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine

Präsenzkraft (m/w/d),

gern mit einer Ausbildung nach §43b

in Voll-/Teilzeit für unsere Tagespflege

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre

SCHRIFTLICHE Bewerbung bis zum 15. Juli 2022 an:

Freie Soziale Dienste zwischen Elbe und Weser e. V.

Bahnhofstr. 15, 21762 Otterndorf

E-Mail: info@freie-soziale-dienste.de

Von telefonischen Anfragen bitten wir abzusehen!

www.freie-soziale-dienste.de

Wir Wir Lebensmittel

Wir suchen Wir suchen zur Verstärkung zur unseres unseres Teams Teams ab sofort ab sofort

eine eine Teilzeitkraft

T

Wir freuen Wir eine freuen uns auf uns Teilzeitkraft

Ihre auf Ihre aussagekräftige

eine Wir

Teilzeitkraft

Lebensmittel

(m/w/d)

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams ab sofort

eine Teilzeitkraft (m/w/d)

Wir für suchen den für Kassenbereich Bedienungs- den zur Verstärkung bzw. für ca. bzw. Kassenbereich

unseres 30 Stunden Teams die ab Woche

sofort

für ca. für 20 ca. Stunden 31 20 Stunden die Woche. die Woche.

eine Vollzeitkraft (m/w/d)

für

für den

den Bedienungs- bzw.

und Kassenbereich

schriftliche Bewerbung:

für ca. 40 Stunden die Woche.

für Edeka

ca. Edeka S.

20 Golly S. Golly • Christian

die • Christian

Woche.

Linn Linn

Feldweg Feldweg 15 Wir • 15 27474 freuen • 27474 Cuxhaven uns Cuxhaven auf • Ihre Tel. • 04721-513 aussagekräftige

Tel. 04721-513 33 33

schriftliche Bewerbung:

Edeka S. Golly • Christian Linn

Feldweg 15 • 27474 Cuxhaven • Tel. 04721-513 33

Gestalte mit uns die Zukunft genussvoller Lebensmittel. Wir suchen

Anlagenfahrer (m/w/d)

Du willst mehr Infos? Besuche uns unter:

www.doehler.com oder Tel.: 04751922010

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.

Döhler Neuenkirchen GmbH

Frau Petra Frey

Dorfstraße 17, 21763 Neuenkirchen

Petra.Frey@doehler.com

Die Samtgemeinde Land Hadeln sucht zum nächstmögli

chen Zeitpunkt eine /einen

Sachbearbeiter/in (m/w/d)

für den Bereich Organisation und Personal

unbefristet in Vollzeit. Bei geeigneter Bewerberlage kann die

Stelle auch in Teilzeit besetzt werden. Die Vergütung erfolgt

nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst in der Ent

geltgruppe 9 b TVöDVKA.

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie auf unserer

Internetseite www.samtgemeindelandhadeln.de/stellenan

gebote sowie auf Facebook und Instagram. Ihre schriftliche

aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten

Sie bitte bis zum 15. Juli 2022 an die Samtgemeinde Land Ha

deln, Fachbereich 1 Zentrale Dienste , Marktstraße 21, 21762

Otterndorf. Bewerbungen per EMail sind ausgeschlossen.

Nebenverdienst als

Tageszeitungszusteller m/w/d

in ODISHEIM (Langzeitvertretung, ab sofort)

„Der frühe Vogel fängt den Wurm“

Als Zusteller/in für die NIEDERELBE ZEITUNG sind Sie frühmorgens

an der frischen Luft unterwegs.

Sie verfügen damit ganz nebenbei über einen regelmäßigen

Zusatzverdienst.

Dieser Bezirk umfasst u. a. folgende Straßen:

Dorfstraße

Deichstraße

Hüllstraße

Meisterstraße

Schöpfwerkstraße

Was wir von Ihnen erwarten:

Zuverlässigkeit und Sorgfalt

Belastbarkeit und Flexibilität

Sie sind ortskundig und neugierig auf Ihre Heimat

Was Sie von uns erwarten dürfen:

einen attraktiven Nebenverdienst bei

leistungsgerechter Entlohnung

ein sicheres Arbeitsverhältnis

Arbeitshilfsmittel werden von uns gestellt

Zustellbezirke ganz in Ihrer Nähe

ein Freiexemplar der NiederelbeZeitung

viel frische Luft mit FitnessPotenzial

ein tolles und motiviertes Team

eine qualifizierte Einarbeitung

Ihr Interesse ist geweckt?

Dann werden Sie Teil unseres großen Teams und bewerben Sie

sich per EMail an zustellung@cuxonline.de oder direkt

telefonisch unter 04721/585126 bei Sylvia Gorny.

Hadler Zeitungsvertriebs GmbH

Neue Industriestraße 14

27472 Cuxhaven


210KURIER Marktplatz 25. 26. Juni 06. 2022 2022

MARKTPLATZ

STELLENANGEBOTE

Die Samtgemeinde Hemmoor

stellt zum nächstmöglichen Termin

eine/n Bauingenieur/in (m/w/d)

der Fachrichtung Gebäudetechnik,

Hoch oder Tiefbau

als Leiter des Bauamtes

unbefristet und in Vollzeit ein.

Nähere Informationen zu der Stellenausschreibung erhalten Sie

unter www.samtgemeindehemmoor.de/Stellenangebote.

Zumnächstmöglichen Zeitpunktbrauchen

wir Unterstützung voneiner/einem:

Steuerfachangestellten (m/w/d)

Bilanzbuchhalter (m/w/d)

Steuerfachwirt (m/w/d)

Werk Cuxhaven

HAUX-LIFE-SUPPORT GmbH ist ein international sehr erfolgreich

operierendes mittelständisches Unternehmen in

der Herstellung von Druckkammersystemen für die Bereiche

Medizintechnik, Tauchtechnik sowie U-Boot-, Tief- und

Tunnelbau.

Zur Verstärkung unserer Teams in Cuxhaven suchen wir

eine/einen

• Vorarbeiter (w/m/d)

mechanische Bearbeitung

(auch aus zweiter Reihe)

• Strahler (w/m/d)

strahlen von Stahlbauteilen

• AZUBI 2022 Anlagenmechaniker (w/m/d)

(Apparatetechnik)

Erfahren Sie Details auf

unserer Website:

www.hauxlifesupport.de

Und senden Ihre

Bewerbungsunterlagen an:

HAUX-LIFE-SUPPORT GmbH

z. Hd. Herr Strähnz

Werk Cuxhaven

Repsoldstraße 9

27472 Cuxhaven

personalcux@hauxlifesupport.de

Das erwartet Sie bei uns:

• Angenehme Arbeitsatmosphäreineinemeineinem offenen engagierten Team

• LeistungsgerechteVergütung

• Fortbildungsmöglichkeiten

• Aufstiegsmöglichkeiten

• Flexible Arbeitszeiten

Das sollten Sie mitbringen:

• Lust auf Neues

• selbständiges eigenverantwortliches Arbeitenen

• Team- und Kommunikationsfähigkeit

• Erfahrungeninden Bereicheneichen FIBU, Steuererklärungenerklärungen undJahresabschlüsse

• Idealerweise DATEV-Kenntnisse

Darüber hinaus sind Sie bereit,sich in ten, sind sorgfältig, umsichtig und kontaktfreudig sowie bereit,sich ständig

komplizierteSachverhalteeinzuarbei-

fachlich weiterzubilden. Im Umgang mit unseren Mandanten sind Sie serviceorientiert

und sicher im schriftlichen und mündlichen Ausdruck.

Mitarbeiten in unserem Team? Dann nutzen Sie jetzt IhreChance und senden

IhreaussagekräftigenBewerbungsunterlagen (bevorzugt via E-Mail) z. H. Frau

Astrid Fiehn-Müller an die unten stehende Adresse.

Steuerberatung Astrid Fiehn-Müller

FiehnMüller

Bahnhofstraße10·21745Hemmoor

Hemmoor

Tel.: 047713331,Fax: Fax: 04771 04771 2991 2991

E-Mail:steuerberatung@fiehn-mueller.de

EMail: info@fiehnmueller.de

Web: www.fiehn-mueller.de

www.fiehnmueller.de

Älteres Ehepaar sucht bei solider Bezahlung

nette/n Raumpfleger/in (m/w/d)

für ihre schöne Wohnung (Cux.Lotsenviertel),

2 x wtl. á 3,5 Std. Tel. 04721/38835 oder 37276

Nebenverdienst als

Tageszeitungszusteller m/w/d

in CUXSAHLENBURG (Ab1.07.2022 frei)

„Der frühe Vogel fängt den Wurm“

Als Zusteller/in für die Cuxhavener Nachrichten sind Sie frühmor

gens an der frischen Luft unterwegs.

Sie verfügen damit ganz nebenbei über einen regelmäßigen

Zusatzverdienst.

Dieser Bezirk umfasst u. a. folgende Straßen:

Nordheimstraße

Am Lohnsmoor

Zum Suhrgrund

Schillingsweg

Butendieksweg

Was wir von Ihnen erwarten:

Zuverlässigkeit und Sorgfalt

Belastbarkeit und Flexibilität

Sie sind ortskundig und neugierig auf Ihre Heimat

Was Sie von uns erwarten dürfen:

einen attraktiven Nebenverdienst bei

leistungsgerechter Entlohnung

ein sicheres Arbeitsverhältnis

Arbeitshilfsmittel werden von uns gestellt

Zustellbezirke ganz in Ihrer Nähe

ein Freiexemplar der Cuxhavener Nachrichten

viel frische Luft mit FitnessPotenzial

ein tolles und motiviertes Team

eine qualifizierte Einarbeitung

Ihr Interesse ist geweckt?

Dann werden Sie Teil unseres großen Teams und bewerben Sie

sich per EMail an zustellung@cuxonline.de oder direkt

telefonisch unter 04721/585331 bei Nico Dannehl.

Cuxland Presse Vertrieb GmbH

Neue Industriestraße 14

27472 Cuxhaven

So manche Karriere begann im Stellenmarkt – warum nicht auch Ihre?

Unser Kindertreff ist Teil eines interdisziplinären Teams

und betreut Kinder im Alter von zwei bis zwölf Jahren

vergleichbar mit ein Kindergarten /Hort.

Wenn Sie ....

-mit Motivation &Herzblut bei der Arbeit sind

-Erfahrung mit Kindergruppen haben

-neue Herausforderungen suchen

-teamfähig sind und

-mit beiden Beinen im Leben stehen

dann haben wir für Sie ...

einen Vollzeit- /Teilzeit-Job in einem abwechslungsreichen

Arbeitsumfeld mit einem guten Betriebsklima

und attraktiven Sachleistungen.

Mehr erfahren &bewerben...

Sabine Fiebig

04721 /432 104

Wir suchen

Erzieher &Betreuer

(m/w/d)

für unseren

Kindertreff

bewerbung@klinik-nordseekueste.de

www.karriere.klinik-nordseekueste.de

Klinik Nordseeküste KG •Hermann-Daur-Weg 21 •27476 Cuxhaven


Marktplatz

26.

25.

06.

Juni

2022

2022 KURIER 113

MARKTPLATZ

STELLENANGEBOTE

Gelegentliche Hilfe

für Garten in Oxstedt gesucht;

bei Rasenmähen u. Beetpflege.

Tel. 04723 / 5009122

Wir suchen zu sofort

Reinigungskräfte (m/w/d)

in Cuxhaven in Teilz. f. KiTa in

Altenw/Franzenb. AZ: Mo. Fr.

Tel. Bewerb. unter

0421 / 460080

WISAG Gebäudereinigung

Wir suchen zur Verstärkung

unseres Teams

Verkäufer/in (m/w/d)

Koch/Köchin (m/w/d)

in Vollzeit oder Teilzeit für sofort.

Wir bieten Ihnen eine 5TageWoche,

Gehalt und Sozialleistungen nach

Absprache. Bei Interesse wenden

Sie sich bitte an Herrn Vormeister,

Tel. 047 21 25 058.

Bohlsen Räucherfisch OHG

Niedersachsenstraße Halle 10

27472 Cuxhaven

LEHRSTELLEN

Ausbildungsplatz

Bauzeichner m/w/d zum 01.08.2022 zu vergeben

Aussagekräftige Bewerbung an:

Architekturbüro Apelt & Partner - Dipl. Ing. Architekten

27474 Cuxhaven ∙ Brahmsstraße 64

Tel.: 04721/34444 ∙ E-Mail: info@architekt-apelt.de

WIR SUCHEN DICH!

Azubi KFZ Mechatroniker/in (m/w/d)

zum 01.08.2022

Kontakt Christian Schwarz

christian.schwarz@auto-domicil.de

04721/663080

Humphry-Davy-Str. 62

27472 Cuxhaven

Das Staatliche Gewerbeaufsichtsamt Cuxhaven

besetzt zum 01.09.2022 einen

Ausbildungsplatz zur/zum

Kauffrau/-mann für

Büromanagement (w/m/d)

Wenn Du Interesse an einer abwechslungsreichen

und vielseitigen Ausbildung in einem modernen

Arbeitsumfeld hast und Deine Teamfähigkeit und Dein

Organisationsgeschick unter Beweis stellen möchtest, bewirb Dich bei

uns!

Bewerbungsschluss: 10.07.2022

Die vollständige Stellenausschreibung findest Duunter:

www.gewerbeaufsicht.niedersachsen.de

VERSCHIEDENES

Brunnenbohren

Mobil 0171 / 3150453

Biete Gartenarbeiten

aller Art, Heckenschnitt, Beet

arb., Vertikutierarb. etc. mit

Entsorgung. ☎ 0176 / 22642696

Wir bieten Gartenarbeiten an

z. B. Hecken, Büsche u. Bäu

me schneiden, Vertikutierar

beiten u. Neuanlage, Maler u.

Maurerarbeiten, Zaunsetzung

uvm. mit kostenloser Beratung.

Mobil 0176 / 68934877

ÄRZTE/APOTHEKEN

Dr. med. Adriane Kather

Auf dem Delft 6 (Fleischhutpassage), 27472 Cuxhaven

Tel. 04721 / 3969090, Handy: 0151 / 40715662, Privatpraxis

mit den Schwerpunkten: Naturheilkunde, Homöopathie,

alternative Krebstherapie, Psychosomatik,

Ernährungsmedizin und chinesische Medizin

Mögliche schulmedizinische Untersuchungen: Sonographie Gefäße,

Schilddrüse, Herz und Abdomen (Bauch), Spirometrie (Lungenfunktion),

Ruhe, Belastungs und Langzeit EKG, LangzeitBlutdruckmessung

sowie Diagnose mit Bioresonanzgerät BICOM BodyCheck 2.

Montags bis Freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr

und 16.00 bis 18.00 Uhr

Samstag und Sonntag von 9.00 – 12.00 Uhr

Termine und tägliche Hausbesuche von Hemmoor, Wingst, Cadenberge,

Otterndorf, Cuxhaven bis Nordholz nach Vereinbarung

Die Praxis ist rund um die Uhr telefonisch erreichbar.

GESUNDHEIT

Krebs-Vorsorgepaket

für Interessierte

Krebs-Infopaket

für Betroffene

Kostenfrei

anfordern!

www.nds-krebsgesellschaft.de

Telefon 0511 3885262

Angst vor Krebs?

Wir haben gute

Ratgeber für Sie!

©Yuri Arcurs –Fotolia.com

Wir sind da –für Menschen

in Niedersachsen


CUXLINER...

... wieder für Sie on Tour!

02.09. - 11.09.2022

„Tour de France“

10

Tage

19.09. - 26.09.2022

Istriens Schönheiten

8

Tage

Reisepreis pro Person

im DZ

EZ-Zuschlag 455 € 1.489 €

Diese Reise führt uns in einer großen Runde durch den Süden Frankreichs zu den densten und interessantesten Sehenswürdigkeiten. Egal, ob es eine Champagnerkellerei

verschieist,

ob es die Dünen an der Atlantikküste sind oder unser Abstecher nach Bilbao in Nordspanien

zum Guggenheimmuseum. Es erwarten Sie spannende Ziele in beeindruckenden

Landschaften und kulinarische Genüsse.

Reisepreis pro Person

im DZ

EZ-Zuschlag 115 € 829 €

In der nördlichen Adria zwischen dem Golf von Triest (Italien) und der Kvarner Bucht von

Rijeka (Kroatien) liegt die wunderschöne Halbinsel Istrien. Es erwarten uns eine naturbelassene

Landschaft, hübsche Städte und interessante Sehenswürdigkeiten, aufmerksame

kroatische Gastfreundschaft und ein mildes spätsommerliches Klima.

29.09. - 02.10.2022

Oktoberfest - typisch bayrisch

4

Tage

02.10. - 05.10.2022

Leipzig „Auf den Spuren der

friedlichen Revolution“

4

Tage

Reisepreis pro Person

im DZ

559 €

EZ-Zuschlag: 150,-

Reisepreis pro Person

im DZ

397 €

EZ-Zuschlag: 75,-

München muss man erlebt haben. Auf dem Oktoberfest herrscht tolle Stimmung, Tradition

und internationales Flair, kleine und große Fahrgeschäfte, Festzelte, Brauereigespanne,

Blasmusik, eben bayrische Lebenskultur. Auf unserer Stadtrundfahrt erfahren wir mehr

über die bayrische Hauptstadt. Mit reservierten Plätzen im Festzelt und Verzehrgutschein.

Die Montagsdemonstrationen in Leipzig waren der Auslöser der friedlichen Revolution von

1989. Auf unserem Stadtrundgang durch Leipzig sehen wir die Sehenswürdigkeiten und besuchen

auch das ehemalige Hauptquartier der Stasi. Weitere Stationen dieser Reise sind das

Völkerschlachtdenkmal, das Hundertwasserhaus in Magdeburg und – für den kulinarischen

Genuss – „Auerbachs Keller“. Unser Seaside Parkhotel**** liegt direkt an der Innenstadt.

13.10. - 16.10.2022

Südschweden & Kopenhagen

4

Tage

24.10. - 28.10.2022

Elbsandsteingebirge

Dresden & Prag

5

Tage

Reisepreis pro Person

2-Bett-Kabine innen

449 €

2-Bett-Kabine außen 469 ₠

Zuschlag 1-Bettkabine & Hotel:

innen 129,- ₠ / außen 139,- ₠

Reisepreis pro Person

im DZ

EZ-Zuschlag 103 € 535 €

Mit der Tagesfähre fahren wir von Rostock nach Trelleborg und übernachten in Malmö. Am

nächsten Tag fahren wir über die Öresundbrücke nach Kopenhagen, wo wir nach unserer

Stadtrundfahrt auch noch Zeit für eigene Entdeckungen haben. Unsere Rundfahrt durch die

schöne Landschaft und die interessanten Städte Südschwedens führen wir am Folgetag

durch, danach geht es mit der Nachtfähre zurück.

Wir wohnen zentral in Dresden und erkunden die Stadt und ihre vielen Sehenswürdigkeiten.

Wir unternehmen einen Ausflug in die tschechische Hauptstadt Prag, auch „Stadt

der 100 Türme“ genannt. Außerdem machen wir einen Ganztagsausflug in die sächsische

Schweiz mit den imposanten Felsformationen. Eine romantische Schifffahrt auf der Elbe

darf in dem Ausflugsprogramm natürlich nicht fehlen.

31.10. - 02.11.2022

Minikreuzfahrt nach Oslo

3

Tage

10.11. - 16.11.2022

Schöne Toskana mit Pisa,

Lucca & Olivenernte

7

Tage

Reisepreis pro Person

2-Bett-Kabine innen

339 €

2-Bett-Kabine außen 399 ₠

Zuschlag 1-Bettkabine: 90,-

Reisepreis pro Person

im DZ

EZ-Zuschlag 110 € 659 €

Auf der Luxusfähre der Colorline unternehmen wir unsere Fahrt ins herbstliche Oslo. Genießen

Sie die Annehmlichkeiten dieses sehr schönen Schiffes, das leckere große Abendbuffet

im Grand Buffet Restaurant, das Unterhaltungsprogramm und vieles mehr.

In Oslo steht uns Zeit für einen Kurzaufenthalt zur Verfügung, bevor es wieder an Bord geht.

Die Toskana ist ein lohnendes Reiseziel: einmalige Kulturlandschaften, grandiose Städte, kulinarische

Leckereien. Wir wohnen in einem familiengeführten Hotel zentral in Montecatini

Terme. Die Olivenernte ist in vollem Gange und unsere Fahrt nach Norditalien beinhaltet ein

sehr umfangreiches Besichtigungsprogramm zu einem sensationell günstigen Reisepreis. Wir

werden mit Speisen verwöhnt und die Köstlichkeiten auf der Trüffelmesse machen Appetit.

Bitte fordern Sie die ausführlichen Reise- und Leistungsbeschreibungen bei uns an.

CUXLINER GmbH, Neue Industriestraße 14, 27472 Cuxhaven, Telefon 04721 - 600 645, www.cuxliner.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!