26.06.2022 Aufrufe

Das Geheimnis des Kreuzes JUL 04

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 001


Die Hinrichtung Jesu Christi wie die eines

gemeinen Verbrechers am Kreuz konfrontiert die

Menschheit mit dem tiefgründigsten Geheimnis.

Es war ein einzigartiges Ereignis, das sich in der

Weitgeschichte niemals wiederholen wird. Die

ganze Schöpfung verfolgte diese Szene mit

Entsetzen. Viele fragten:

„Warum lässt es der Schöpfer zu, dass

die Menschen ihn derart behandeln?“

Das Kreuz ist jedoch ein Siegeszeichen, denn an

ihm triumphierte Christus über Satan, Sünde und

Tod.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 002


Um die volle Bedeutung des Kreuzes verstehen zu können, müssen

wir die Ereignisse untersuchen, die zu diesem furchtbaren

Geschehen führten. Die Ursache liegt in dem Kampf Jesu Christi

gegen Luzifer, der sich gegen Gottes Herrschaft auflehnte und so

zu Satan wurde.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 003


Die Verschwörung und der Aufstand im Himmel.

12 Wie bist du vom Himmel gefallen, du schöner

Morgenstern! Wie wurdest du zu Boden

geschlagen, der du alle Völker niederschlugst!

13 Du aber gedachtest in deinem Herzen: Ich will in

den Himmel steigen und meinen Thron über die

Sterne Gottes erhöhen, ich will mich setzen auf

den Berg der Versammlung im fernsten Norden.

14 Ich will auffahren über die hohen Wolken und

gleich sein dem Allerhöchsten.

15 Ja, hinunter zu den Toten fuhrst du, zur tiefsten

Grube!

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 004


Die Verschwörung und der Aufstand im Himmel.

Wie bist du vom Himmel gefallen, du schöner Morgenstern!

Wie wurdest du zu Boden geschlagen, der du alle Völker

niederschlugst!

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 005


Die Verschwörung und der Aufstand im Himmel.

Luzifer warf Gott vor, genau das Gegenteil

von dem zu sein, was dieser von sich

behauptete. Er stellte Gott als einen

ungerechten Tyrannen dar, der schnell

dabei sei, um zu vernichten, aber nur

zögernd, um zu vergeben.

Er beschuldigte Gott, unfähig zur Liebe zu

sein, den Dienst unter Zwang zu verlangen,

immer nur der Nehmende, aber nie der

Gebende zu sein.

Vergleiche Absaloms Auflehnung gegen

seinen Vater David.

2. SAMUEL KAPITEL 13-18

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 006


Die Verschwörung und der Aufstand im Himmel.

Er beschuldigte Gott, unfähig zur Liebe zu

sein, den Dienst unter Zwang zu verlangen,

immer nur der Nehmende, aber nie der

Gebende zu sein.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 007



DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 009


Und er ließ mich sehen den

Hohenpriester Jeschua, wie er vor

dem Engel des HERRN stand, und der

Satan stand zu seiner Rechten, um

ihn zu verklagen.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 010


10 Und ich hörte eine große Stimme, die

sprach im Himmel: Nun ist das Heil und die

Kraft und das Reich unseres Gottes

geworden und die Macht seines Christus;

denn der Verkläger unserer Brüder ist

verworfen, der sie verklagte Tag und Nacht

vor unserm Gott.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 011


DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 012


1. Satan verklagt Gotteskinder vor dem Thron Gottes, um das Werk

des Herrn auf Erden zu verhindern. Hiob 1:6-11; 2.Korinther 2,11;

Offenbarung 12,9-10; Sacharja 3,1

Der Verteidiger des Christusgläubigen ist Jesus Christus.

1.Johannes 2,1;

2. Satan sieht zu, dass Christusgläubige Gottes Wort ignorieren und

ein falsches Gottesbild annehmen. 1.Timotheus 4:1;

1.Korinther 10,19 - 20; 2.Korinther 11,13 - 15; 1.Chronik 21,1.

3. Es ist sein Bemühen, die Gottesbeziehung des Gläubigen zu

verhindern oder zu mindestens zu behindern, um dadurch die

Ausführung des Willen Gottes unter allen Umständen zu

vereiteln:

A. Die Gottesnähe des Sünders zu verhindern, Jakobus 4,7 - 8

B. Bezüglich des Dienstortes, 1. Thessalonicher 2,18.

4. Satan macht es Christusgläubigen schmackhaft sich zu sorgen

und zu grämen. 1. Petrus 5,6 - 9

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 013


5. Er verdunkelt die Sicht des Christusgläubigen zum Herrn hin

HEBRÄER 12, 1 - 2; KOLOSSER 3,1;

und lenkt die Aufmerksamkeit auf:

A. Das eigene Ich und auf Dinge, 1.KORINTHER 1,10 - 11;

B. Auf andere Menschen, JEREMIA 17:5

6. Er versucht zu erreichen, dass Christusgläubige für die

menschlichen Probleme mit vorübergehenden menschlichen

Lösungen liebäugeln und diese anwenden und darum die göttliche

Dauerlösung unbeachtet lassen. Mit anderen Worten ER versucht

die Gläubigen von Christus zu trennen, wie im Paradiese

1. MOSE 3, 1 – 15; KOLOSSER 1,27;

BEISPIEL 1: Abraham und Ismael in 1.Mose 16, 1 – 16:

BEISPIEL 2: König Saul und die Wahrsagerin in 1. Samuel 28:13

7. Satan richtet im Denken des Christusgläubigen einen

Angstkomplex vor dem Sterben auf. HEBRÄER 2:14; PSALM 23:4.

8. Er verblendet den Ungläubigen. 2. KORINTHER 4,3 - 4;

LUKAS 18,12; 2. THESSALONICHER 2; 9 - 10.

9. Er verführt ganze Völker. OFFENBARUNG 12,9;

OFFENBARUNG 20,3 – 8:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 014


Die Verschwörung und der Aufstand im Himmel.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 015


Die Verschwörung und der Aufstand im Himmel.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 016

SIEG ÜBER SATAN

J A K O B U S 4, 7 – 8:


Die Verschwörung und der Aufstand im Himmel.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 017


Die Verschwörung und der Aufstand im Himmel.

Der Zweck dieser verleumderischen

Anklage war, eine geistliche Krise im

Universum heraufzubeschwören, die eine

Entfremdung zwischen Gott und seinen

Geschöpfen hervorrufen würde. Luzifer

hatte gehofft, die Sympathie der

geschaffenen Wesen zu erringen, um mit

deren Hilfe Gott absetzen zu können. So

hoffte er, dass Gott auf diese Weise

gezwungen sein würde, ihn an der

Regierung des Universums zu beteiligen.

Gott steht also unter Anklage vor dem von

ihm geschaffenen Universum!

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 018


Die Verschwörung und der Aufstand im Himmel.

Satan verklagt Gotteskinder vor dem Thron Gottes, um das Werk

des Herrn auf Erden zu verhindern. Hiob 1,6-11; 2.Korinther 2,11;

Offenbarung 12,9-10; Sacharja 3,1 Der Verteidiger des

Christusgläubigen ist Jesus Christus. 1.Johannes 2,1;

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 019


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

1 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei

Gott, und Gott war das Wort.

2 Dasselbe war im Anfang bei Gott.

3 Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne

dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist.

4 In ihm war das Leben, und das Leben war das

Licht der Menschen.

5 Und das Licht scheint in der Finsternis, und die

Finsternis hat's nicht ergriffen.

14 Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter

uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine

Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom

Vater, voller Gnade und Wahrheit.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 020


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

Christus, der Erste in Schöpfung und Erlösung

15 Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes,

der Erstgeborene vor aller Schöpfung.

16 Denn in ihm ist alles geschaffen,

was im Himmel und auf Erden ist,

das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien

Throne oder Herrschaften oder Mächte oder

Gewalten; es ist alles durch ihn und zu ihm

geschaffen.

17 Und er ist vor allem, und es besteht alles in ihm.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 021


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

Luzifer wurde von Jesus Christus,

dem Sohn Gottes, geschaffen. Er

wurde der höchste und mächtigste

Engel im Himmel, der Fürst aller

Geschöpfe.

Jedoch erhielt Luzifer weder

schöpferische noch erhaltende Kraft.

Als er rebellierte, hätte Gott ihm das

Leben nehmen können. Stattdessen

hatte Gott einen anderen Plan.

Um zu beweisen, dass Satans

Anschuldigungen falsch waren,

wurde ihm Zeit und Raum gegeben,

wie lange und wo er seinen wahren

Charakter offenbaren konnte. In

diesem dramatischen Kampf ist Gott

der Angeklagte und Satan der

Ankläger.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 022


Jesus Christus ist der Schöpfer

und Erhalter des Weltalls:

1 Ein Psalm Davids, vorzusingen,

2 Als der Prophet Nathan zu ihm kam, nachdem er zu Batseba

eingegangen war.

3 Gott, sei mir gnädig nach deiner Güte,

und tilge meine Sünden nach deiner großen Barmherzigkeit.

4 Wasche mich rein von meiner Missetat, und reinige mich von meiner

Sünde;

5 denn ich erkenne meine Missetat, und meine Sünde ist immer vor

mir.

6 An dir allein habe ich gesündigt und übel vor dir getan,

auf dass du Recht behaltest in deinen Worten und rein dastehst, wenn

du richtest.

7 Siehe, ich bin als Sünder geboren, und meine Mutter hat mich in

Sünden empfangen.

8 Siehe, dir gefällt Wahrheit, die im Verborgenen liegt,

und im Geheimen tust du mir Weisheit kund.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 023


Jesus Christus ist der Schöpfer

und Erhalter des Weltalls:

3 Gott, sei mir gnädig nach deiner Güte,

und tilge meine Sünden nach deiner

großen Barmherzigkeit.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 024


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

4 Das sei ferne! Es bleibe vielmehr so: Gott ist wahrhaftig und

alle Menschen sind Lügner; wie geschrieben steht

(Psalm 51,6): Damit du Recht behältst in deinen Worten und

siegst, wenn man mit dir rechtet.

5 Ist's aber so, dass unsre Ungerechtigkeit Gottes

Gerechtigkeit ins Licht stellt, was sollen wir sagen? Ist Gott

dann nicht ungerecht, wenn er zürnt? – Ich rede nach

Menschenweise. –

6 Das sei ferne! Wie könnte sonst Gott die Welt richten?

7 Wenn aber die Wahrheit Gottes durch meine Lüge herrlicher

wird zu seiner Ehre, warum sollte ich dann noch als ein

Sünder gerichtet werden?

8 Ist es etwa so, wie wir verlästert werden und einige

behaupten, dass wir sagen: Lasst uns Böses tun, damit Gutes

daraus komme? Deren Verdammnis ist gerecht.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 025


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 026


Jesus Christus ist der Schöpfer

und Erhalter des Weltalls:

Am Ende würde jeder selbst entscheiden können, wer im Recht und wer im

Unrecht war. Der Schauplatz des Geschehens sollte diese Welt werden.

Golgatha wurde als Ort für die entscheidende Schlacht bestimmt.

Die ganze Menschheit, die Juden im Besonderen, sollten die Mitwirkenden in

diesem Schauspiel sein.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 027


Jesus Christus ist der Schöpfer

und Erhalter des Weltalls:

Worum ging es bei der

Rebellion im Himmel?

Als Adam sich durch seinen Ungehorsam gegen

Gott auflehnte, hatte Gott drei Möglichkeiten:

1. den Übertreter zu bestrafen,

2. sein Gesetz außer Kraft zu setzen und die

Übertretung zu übersehen (was letztlich zu

Gesetzlosigkeit und Anarchie führen würde),

3. den Preis der Erlösung selbst zu zahlen und dem

Menschen eine zweite Chance zu geben.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 028


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

Weil Gott Liebe ist, entschied er sich für

die dritte Möglichkeit:

Da Gott nicht sterben kann, musste er sich

erst in ein menschliches Wesen

verwandeln.

Nur als Mensch konnte er sein Leben als

Lösegeld für uns geben bzw. sich für den

Menschen opfern.

Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er

seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an

ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das

ewige Leben haben.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 029


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen

eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben,

nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 030


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

14 Weil nun die Kinder von Fleisch und Blut sind,

hat auch er's gleichermaßen angenommen, damit er

durch seinen Tod aie Macht nähme dem, der Gewalt

über den Tod hatte, nämlich dem Teufel,

15 und die erlöste, die durch Furcht vor dem Tod im

ganzen Leben Knechte sein mussten.

16 Denn er nimmt sich nicht der Engel an, sondern

der Kinder Abrahams nimmt er sich an.

17 Daher musste er in allem seinen Brüdern gleich

werden, damit er barmherzig würde und ein treuer

Hoherpriester vor Gott, zu sühnen die Sünden des

Volkes.

18 Denn worin er selber gelitten hat und versucht

worden ist, kann er helfen denen, die versucht

werden.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 031


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

Aber am Kreuz ging es um weit

mehr als nur um die Erlösung

der Menschheit. Die

Auswirkungen gehen viel tiefer.

Der Konflikt zwischen Jesus

Christus und Satan, der sich auf

diesem Planeten entscheidet,

wird von allen Engeln und von

den sündlosen Wesen anderer

bewohnter Planeten verfolgt.

Andererseits nimmt jeder, der

auf dieser Erde lebt, an dieser

Auseinandersetzung teil, denn

ein jeder muss sich entweder

für die Wahrheit (Jesus

Christus) oder den Irrtum

(Satan) entscheiden.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 032


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

9 Denn ich denke, Gott hat uns Apostel als die

Allergeringsten hingestellt, wie zum Tode Verurteilte. Denn

wir sind ein Schauspiel geworden der Welt und den Engeln

und den Menschen.

10 Wir sind Narren um Christi willen, ihr aber seid klug in

Christus; wir schwach, ihr aber stark; ihr herrlich, wir aber

verachtet.

11 Bis auf diese Stunde leiden wir Hunger und Durst und

Blöße und werden geschlagen und haben keine feste Bleibe

12 und mühen uns ab mit unsrer Hände Arbeit. Man

schmäht uns, so segnen wir; man verfolgt uns, so dulden

wir's;

13 man verlästert uns, so reden wir freundlich. Wir sind

geworden wie der Abschaum der Menschheit, jedermanns

Kehricht, bis heute.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 – 033


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

Als Jesus Christus

starb, hing er

zwischen Himmel und

Erde.

Dies symbolisiert die

Tatsache, dass sein

Tod nicht nur für die

Menschheit

Bedeutung hatte,

sondern auch für alle

anderen Bewohner

des Universums.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 034


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 035


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 036


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

31 Jetzt ergeht das

Gericht über diese

Welt; nun wird der

Fürst dieser Welt

ausgestoßen werden.

32 Und ich, wenn ich

erhöht werde von der

Erde, so will ich alle

zu mir ziehen.

33 Das sagte er aber,

um anzuzeigen,

welchen Todes er

sterben würde.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 037


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

In manchen Übersetzungen wird bei diesem Text das Wort

„Mensch" hinzugefügt, was die Anwendung dieses Verses

auf die Angehörigen der menschlichen Rasse beschränkt.

Es kann jedoch weggelassen werden, weil nicht nur die

Glieder des Menschengeschlechts durch dass Opfer Christi

zu ihm gezogen wurden, sondern auch die Engel und

Bewohner anderer Welten fühlten sich durch die

Demonstration seiner aufopfernden Liebe zu ihm

hingezogen.

Das bedeutet, dass Jesus Christus durch die Hingabe

seines Lebens für die sündige Menschheit die Zuneigung,

die Liebe und die Treue aller geschaffenen Wesen im

ganzen Weltall erwarb. Dies wird in *Kolosser 1,20*

deutlicher ausgedrückt, wo von der Versöhnung die Rede

ist:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 038


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

Das bedeutet, dass Jesus Christus

durch die Hingabe seines Lebens

für die sündige Menschheit die

Zuneigung, die Liebe und die Treue

aller geschaffenen Wesen im

ganzen Weltall erwarb. Dies wird

in *Kolosser 1,20* deutlicher

ausgedrückt, wo von der

Versöhnung die Rede ist:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 039


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

19 Denn es hat Gott

wohl gefallen,

dass in ihm alle Fülle

wohnen sollte

20 und er durch ihn

alles mit sich

versöhnte, es sei auf

Erden oder im Himmel,

indem er Frieden

machte durch sein

Blut am Kreuz.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 040


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

Mit Recht können wir die Frage stellen:

Wen oder was musste

Gott im Himmel versöhnen?

Die Antwort lautet, dass Jesus Christus am

Kreuz den Charakter Gottes vor dem

ganzen Universum rechtfertigte.

Er erbrachte den Beweis, dass Gott sowohl

gerecht als auch barmherzig (gnädig) ist -

Tatsachen, die Satan in Frage gestellt

hatte.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 041


Vergangenheit

Golgatha

Erlösung von

der SCHULD

der Sünde

Rechtfertigung

Gegenwart

Pfingsten

Erlösung

von der

MACHT der

Sünde

Heiligung

Zukunft

Wiederkunft

Erlösung von

der

GEGENWART

der Sünde

Vollendung

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 042


DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 043

ALS CHRISTEN BESITZEN WIR NICHTS AUSSER DEM, WAS UNS

„IN CHRISTUS“ GEHÖRT. ALLES WAS WIR ALS GLÄUBIGE

GENIESSEN UND WORAUF WIR HOFFEN, ( RECHTFERTIGUNG;

HEILIGUNG UND VERHERRLICHUNG) BESITZEN WIR IMMER

„IN CHRISTUS“. SIND WIR AUSSERHALB VON IHM, IST NUR

SÜNDE, VERDAMMNIS UND TOD UNSER EIGEN.

REICHTUM GOTTES IN MIR



Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

25 Den hat Gott für den Glauben hingestellt als Sühne in

seinem Blut zum Erweis seiner Gerechtigkeit, indem er die

Sünden vergibt, die früher

26 begangen wurden in der Zeit seiner Geduld, um nun in

dieser Zeit seine Gerechtigkeit zu erweisen, dass er selbst

gerecht ist und gerecht macht den, der da ist aus dem

Glauben an Jesus.

27 Wo bleibt nun das Rühmen? Es ist ausgeschlossen.

Durch welches Gesetz? Durch das Gesetz der Werke? Nein,

sondern durch das Gesetz des Glaubens.

28 So halten wir nun dafür, dass der Mensch gerecht wird

ohne des Gesetzes Werke, allein durch den Glauben.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 045


Nein sagen zu mir,

Ja sagen

zu Christus, das

heißt glauben.

Friedrich von

Bodelschwingh

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 046


DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 047


WIE MAN ZUM GLAUBEN KOMMT

Wir sollten uns selbst prüfen, ob wir wahrhaftig an Gott

Glauben, und ob wir auch unserem Glauben gemäß leben.

3 Ihr verlangt ja einen Beweis dafür, dass Christus in mir redet,

der euch gegenüber nicht schwach ist, sondern ist mächtig

unter euch.

4 Denn wenn er auch gekreuzigt worden ist in Schwachheit, so

lebt er doch in der Kraft Gottes. Und wenn wir auch schwach

sind in ihm, so werden wir uns doch mit ihm lebendig erweisen

an euch in der Kraft Gottes.

5 Erforscht euch selbst, ob ihr im Glauben steht; prüft euch

selbst! Oder erkennt ihr euch selbst nicht, dass Jesus Christus

in euch ist? Wenn nicht, dann wärt ihr ja untüchtig.

6 Ich hoffe aber, ihr werdet erkennen, dass wir nicht untüchtig

sind.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 048


DEN HEILIGEN GEIST GALATER 3,14

DIE LIEBE RÖMER 5,5

DEN FRIEDEN JOHANNES 14,27

DIE RECHTFERTIGUNG RÖMER 5,1

DEN SIEG 1. KORINTHER 15,57

DIE ERLÖSUNG EPHESER 2, 8 – 10

DAS LEBEN CHRISTI GALATER 2,19 – 20

DEN CHARAKTER JESU GALATER 5,22

DIE NATUR CHRISTI 2. PETRUS 1, 4 – 5

DAS BLUT CHRISTI RÖMER 3,25

DIE MACHT CHRISTI 1.PETRUS 1,5

DIE VERHEISSUNGEN HEBRÄER 6, 11 – 12

DIE VERHEISSUNGEN 2. PETRUS 1, 3 – 4

DAS GESETZ DES

GLAUBENS RÖMER 3, 27 – 31

ALLES RÖMER 8,32

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 049


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

Jesus Christus starb außerhalb der Mauern von

Jerusalem, was zeigen soll, dass er nicht nur zur

Erlösung "Israels gekommen sei, sondern für die

ganze Menschheit. *HEBRÄER 13,11 – 13*

11 Denn die Leiber der Tiere, deren Blut durch den

Hohenpriester als Sündopfer in das Heilige getragen wird,

werden außerhalb des Lagers verbrannt.

12 Darum hat auch Jesus, damit er das Volk heilige durch

sein eigenes Blut, gelitten draußen vor dem Tor.

13 So lasst uns nun zu ihm hinausgehen aus dem Lager und

seine Schmach tragen.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 050

14 Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die

zukünftige suchen wir.


Wofür entschied sich Gott, als der Mensch

sich gegen ihn auflehnte?

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 051

Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen

eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben,

nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.


Hat das Kreuz nur für unsere Weit

allein eine Bedeutung?

19 Denn es hat Gott

wohl gefallen,

dass in ihm alle Fülle

wohnen sollte

20 und er durch ihn

alles mit sich

versöhnte, es sei auf

Erden oder im Himmel,

indem er Frieden

machte durch sein

Blut am Kreuz.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 052


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

Verschlagenheit ist eines der Charaktermerkmale Satans. Im

Umgang mit Jesus Christus spielte er ein doppeltes Spiel. Zuerst

setzte er alles daran, um Christus von seinem Weg zum Kreuz

abzuhalten, indem er ihn dreimal in der Wüste versuchte. Satan

wollte Jesus dazu verführen, ihn anzubeten *LUKAS 4, 5 – 7*.

Warum versuchte Satan, Christus dazu zu bewegen, vom Kreuz

herunterzusteigen?

Da er damit keinen Erfolg hatte, verfolgte er Jesus so lange, bis er

ihn schließlich zum Kreuz trieb. An diesem Punkt erkannte Satan,

dass das Kreuz sein eigenes Verderben bedeutete, aber es war zu

spät *LUKAS 23, 31*.

Wenn der schuldlose Sohn Gottes, der einem grünen Baume glich,

auf solch eine Weise behandelt wurde, was sollte dann mit ihm

(Satan), der wie ein trockener Baum war, für all die Bosheit, die er

getan hatte, geschehen?

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 053


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

Wenn der schuldlose Sohn Gottes, der einem grünen Baume glich, auf

solch eine Weise behandelt wurde, was sollte dann mit ihm (Satan),

der wie ein trockener Baum war, für all die Bosheit, die er getan

hatte, geschehen?

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 054


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

5 Und der Teufel führte ihn hoch hinauf und zeigte ihm alle Reiche der

Welt in einem Augenblick

6 und sprach zu ihm: Alle diese Macht will ich dir geben und ihre

Herrlichkeit; denn sie ist mir übergeben und ich gebe sie, wem ich

will.

7 Wenn du mich nun anbetest, so soll sie ganz dein sein.

8 Jesus antwortete ihm und sprach: Es steht geschrieben

(5.Mose 6,13): Du sollst den Herrn, deinen Gott, anbeten und ihm

allein dienen.

30 Dann werden sie anfangen zu sagen zu den Bergen: Fallt

über uns!, und zu den Hügeln: Bedeckt uns!

31 Denn wenn man das tut am grünen Holz, was wird am

dürren

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 055


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

Satan begriff,

dass er eines

Tages

vollkommen

vernichtet

werden würde:

15 Und ich will Feindschaft

setzen zwischen dir und der

Frau und zwischen deinem

Nachkommen und ihrem

Nachkommen; der soll dir den

Kopf zertreten, und du wirst

ihn in die Ferse stechen.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 056


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 057

In einem verzweifelten Versuch wollte

Satan Christus daran hindern, sein Leben

für die Menschheit zu opfern, indem er

ihn zum Heruntersteigen vom Kreuz zu

bewegen suchte. Er sprach durch die

Herrschenden und durch das anwesende

Volk und forderte ihn auf, sich selbst zu

retten *LUKAS 23, 35 – 37*


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 058


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

35 Und das Volk stand da und sah zu. Aber

die Oberen spotteten und sprachen: Er hat

andern geholfen; er helfe sich selber, ist er

der Christus, der Auserwählte Gottes.

36 Es verspotteten ihn auch die Soldaten,

traten herzu und brachten ihm Essig

37 und sprachen: Bist du der Juden König,

so hilf dir selber!

38 Es war aber über ihm auch eine

Aufschrift: Dies ist der Juden König.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 059


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 060


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

Von Mittag 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr nachmittags lag

eine tiefe Finsternis über Golgatha und Jerusalem.

Es schien in der Tat so, als ob ihn alle verlassen

hätten. Sowohl die Juden als auch die Heiden

hatten ihn abgelehnt, während sich seine eigenen

Jünger verbargen. Satans letzte Versuchung war

die schwerste.

Die Leiden Christi bestanden nicht in erster Linie

aus körperlichen Qualen oder Einsamkeit, sondern

vor allem aus dem Zustand des Getrenntseins vom

Vater. Dieser Zustand wurde durch unsere Sünden

hervorgerufen, für die ER an unserer Stelle büßte.

Die Sünden der ganzen Welt lasteten auf seinem

Herzen! *2. KORINTHER 5,21*

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 061


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

21 Denn er hat den, der von keiner Sünde

wusste, für uns zur Sünde gemacht, damit

wir in ihm die Gerechtigkeit würden, die

vor Gott gilt.

30 Durch ihn aber seid ihr in Christus Jesus,

der uns von Gott gemacht ist zur Weisheit

und zur Gerechtigkeit und zur Heiligung und

zur Erlösung,

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 062


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

Warum versuchte Satan, Christus dazu zu

bewegen, vom Kreuz herunterzusteigen?

„Er hat die Mächte und Gewalten ihrer

Macht entkleidet und sie öffentlich zur

Schau gestellt und hat einen Triumph aus

ihnen gemacht in Christus. "

*KOLOSSER 2, 15*

„Wer Sünde tut, der ist vom Teufel, denn

der Teufel sündigt von Anfang an. Dazu ist

erschienen der Sohn Gottes, dass er die

Werke des Teufels zerstöre."

*1. JOHANNES 3, 8*

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 063


Jesus Christus die Antwort auf

Die Verschwörung Luzifers:

37 Und oben über sein Haupt setzten sie eine Aufschrift mit der

Ursache seines Todes: Dies ist Jesus, der Juden König.

38 Und da wurden zwei Räuber mit ihm gekreuzigt, einer zur

Rechten und einer zur Linken.

39 Die aber vorübergingen, lästerten ihn und schüttelten ihre

Köpfe

40 und sprachen: Der du den Tempel abbrichst und baust ihn auf in

drei Tagen, hilf dir selber, wenn du Gottes Sohn bist, und steig

herab vom Kreuz!

41 Desgleichen spotteten auch die Hohenpriester mit den

Schriftgelehrten und Ältesten und sprachen:

42 Andern hat er geholfen und kann sich selber nicht helfen. Ist er

der König von Israel, so steige er nun vom Kreuz herab. Dann

wollen wir an ihn glauben.

43 Er hat Gott vertraut; der erlöse ihn nun, wenn er Gefallen an

ihm hat; denn er hat gesagt: Ich bin Gottes Sohn.

44 Desgleichen schmähten ihn auch die Räuber, die mit ihm

gekreuzigt waren.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 064


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

Als Christus sich zum Sündopfer machte und zu unserem

Sündenträger wurde, trennte sich der Vater von seinem Sohn. Als

diese Gemeinschaft abbrach, schrie Jesus laut:

Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?

*MATTHÄUS 27,46*

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 065


DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 066


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

Diese Seelenangst ist in *Psalm 22* vorausgesagt.

Es war die Trennung vom Vater, die Christus das

Herz brach.

1 Ein Psalm Davids, vorzusingen, nach der Weise »die Hirschkuh, die

früh gejagt wird«.

2 Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Ich schreie,

aber meine Hilfe ist ferne.

3 Mein Gott, des Tages rufe ich, doch antwortest du nicht, und des

Nachts, doch finde ich keine Ruhe.

4 Du aber bist heilig, der du thronst über den Lobgesängen Israels.

5 Unsere Väter hofften auf dich; und da sie hofften, halfst du ihnen

heraus.

6 Zu dir schrien sie und wurden errettet, sie hofften auf dich und

wurden nicht zuschanden.

7 Ich aber bin ein Wurm und kein Mensch, ein Spott der Leute und

verachtet vom Volke.

8 Alle, die mich sehen, verspotten mich, sperren das Maul auf und

schütteln den Kopf:

9 Er klage es dem HERRN, der helfe ihm heraus und rette ihn, hat er

Gefallen an ihm.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 067


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

Was verstehen wir unter dem „zweiten Tod"?

Der zweite Tod wird in der Heiligen Schrift

durch „Finsternis" symbolisiert. Das ist ein

Ort, wo es weder Licht noch Leben gibt

*MATTHÄUS 22,13*. Als Christus die

Sünden der Menschheit auf sich nahm

(man beachte die Erfahrung im Garten

Gethsemane), ging er an unserer statt in

diese „Finsternis", aus der kein

geschaffenes Wesen zurückkehren kann.

Während er am Kreuz hing und die

Dunkelheit ihn umfing, durchlebte er

ebenfalls diese Erfahrung. So schmeckte er

den zweiten Tod für uns alle.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 068


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

Als Christus die

Sünden der

Menschheit auf

sich nahm

(man beachte die

Erfahrung im

Garten

Gethsemane),

ging er an unserer

statt in diese

„Finsternis", aus

der kein

geschaffenes

Wesen zurück

kehren kann.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 069


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

Während er am Kreuz hing und die

Dunkelheit ihn umfing, durchlebte er

ebenfalls diese Erfahrung. So schmeckte er

den zweiten Tod für uns alle.

7 Du hast ihn eine kleine Zeit niedriger sein lassen als die Engel;

mit Preis und Ehre hast du ihn gekrönt;

8 alles hast du unter seine Füße getan.Wenn er ihm alles unter die

Füße getan hat, so hat er nichts ausgenommen, was ihm nicht

untertan wäre. Jetzt aber sehen wir noch nicht, dass ihm alles

untertan ist.

9 Den aber, der eine kleine Zeit niedriger gewesen ist als die

Engel, Jesus, sehen wir durch das Leiden des Todes gekrönt mit

Preis und Ehre; denn durch Gottes Gnade sollte er für alle den Tod

schmecken.

10 Denn es ziemte sich für den, um dessentwillen alle Dinge sind

und durch den alle Dinge sind, dass er den, der viele Söhne zur

Herrlichkeit geführt hat, den Anfänger ihres Heils, durch Leiden

vollendete. DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 070


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

Satans Versuchungen, als Christus im Garten Gethsemane und am

Kreuz war, waren äußerst intensiv, aber unser Herr blieb Sieger

durch den Glauben. *JESAJA 53,10 - 11.*

Im Glauben sah er die vielen Männer und Frauen, die an ihn glauben

und sein Opfer als Sühne für ihre Sünden annehmen würden. Er sah

alle diejenigen, die durch sein Blut erlöst wurden und erlöst werden

würden - von der ersten Generation an bis hin zum Ende der

Weltgeschichte.

10 So wollte ihn der HERR zerschlagen mit Krankheit.

Wenn er sein Leben zum Schuldopfer gegeben hat, wird er

Nachkommen haben und in die Länge leben, und des HERRN Plan

wird durch seine Hand gelingen.

11 Weil seine Seele sich abgemüht hat, wird er das Licht schauen

und die Fülle haben. Und durch seine Erkenntnis wird er, mein

Knecht, der Gerechte, den Vielen Gerechtigkeit schaffen; denn er

trägt ihre Sünden.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 071


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

Durch den Glauben wurde er Sieger *LUKAS 23,46*. Er starb als

Überwinder, denn er bezwang den Tod. Wie besiegte Jesus seinen

Feind?

„Weil nun die Kinder von Fleisch und Blut sind, hat auch er's

gleichermaßen angenommen, damit er durch seinen Tod die Macht

nähme dem. der Gewalt über den Tod hatte, nämlich dem Teufel,

und die erlöste, die durch Furcht vor dem Tod im ganzen Leben

Knechte sein mussten. *HEBRÄER 2, 14 – 15*

Als Jesus starb, wurde es Satan bewusst, dass seine Macht über

die Menschen gebrochen war und dass er eines Tages vernichtet

werden würde. Der Tod Jesu war seine eigene Totenglocke.

*OFFENBARUNG 1,18*

Was wurde am Kreuz erreicht?

Der Sieg Jesu über Sünde und Tod wurde auf einzigartige Weise

erreicht, nämlich dadurch, dass er selbst in den Tod ging. Er

bezwang den Tod durch den Tod. Das Kreuz ist die geheimnisvollste

Waffe im Universum. Der größte Sieg, der jemals errungen wurde,

wurde durch das Kreuz erreicht. In diesem Licht können wir besser

verstehen, was Paulus in *KOLOSSER 2,15* meint:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 072


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

46 Und Jesus rief laut: Vater, ich befehle

meinen Geist in deine Hände! Und als er

das gesagt hatte, verschied er.

14 Weil nun die Kinder von Fleisch und Blut sind,

hat auch er's gleichermaßen angenommen, damit

er durch seinen Tod die Macht nähme dem, der

Gewalt über den Tod hatte, nämlich dem Teufel,

15 und die erlöste, die durch Furcht vor dem Tod

im ganzen Leben Knechte sein mussten.

16 Denn er nimmt sich nicht der Engel an, sondern

der Kinder Abrahams nimmt er sich an.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 073


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

17 Und als ich ihn sah, fiel ich zu seinen Füßen wie

tot; und er legte seine rechte Hand auf mich und

sprach zu mir: Fürchte dich nicht! Ich bin der Erste

und der Letzte

18 und der Lebendige. Ich war tot, und siehe, ich

bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die

Schlüssel des Todes und der Hölle.

19 Schreibe, was du gesehen hast und was ist und

was geschehen soll danach.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 074


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 075


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

14 Er hat den Schuldbrief getilgt, der mit

seinen Forderungen gegen uns war, und hat

ihn weggetan und an das Kreuz geheftet.

15 Er hat die Mächte und Gewalten ihrer

Macht entkleidet und sie öffentlich zur

Schau gestellt und hat einen Triumph aus

ihnen gemacht in Christus.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 076


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

SCHULDBRIEF GETILGT – KOLOSSER

2,14:

DIEBSTAHL

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 077


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 078


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

Der letzte Ruf des sterbenden Erlösers:

„Es ist vollbracht!", war ein Siegesruf, der

den sündlosen Wesen im Universum galt.

Ebenso war er an den Vater gerichtet:

Ich habe das Werk vollendet, zu dem ich

mich verpflichtet hatte!

*JOHANNES 17,4*

*SACHARJA 6,13*.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 079


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

1 So redete Jesus und hob seine Augen auf zum Himmel und

sprach: Vater, die Stunde ist da: verherrliche deinen Sohn,

damit der Sohn dich verherrliche;

2 denn du hast ihm Macht gegeben über alle Menschen,

damit er das ewige Leben gebe allen, die du ihm gegeben

hast.

3 Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein

wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus,

erkennen.

4 Ich habe dich verherrlicht auf Erden und das Werk

vollendet, das du mir gegeben hast, damit ich es tue.

5 Und nun, Vater, verherrliche du mich bei dir mit der

Herrlichkeit, die ich bei dir hatte, ehe die Welt war.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 080


DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 081


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

13 Ja, den Tempel des HERRN wird er bauen, und

er wird herrlich geschmückt sein und wird sitzen

und herrschen auf seinem Thron. Und ein Priester

wird sein zu seiner Rechten, und es wird Friede

sein zwischen den beiden.

14 Und die Kronen sollen zum Andenken an Heldai,

Tobija, Jedaja und den Sohn Zefanjas im Tempel

des HERRN bleiben.

15 Und es werden kommen von ferne, die am

Tempel des HERRN bauen werden. Da werdet ihr

erkennen, dass mich der HERR Zebaoth zu euch

gesandt hat; und das soll geschehen, wenn ihr

gehorchen werdet der Stimme des HERRN, eures

Gottes.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 082


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

WAS BEDEUTET DER ZWEITE TOD?

1 Und Jesus fing an und redete abermals in Gleichnissen zu

ihnen und sprach:

2 Das Himmelreich gleicht einem König, der seinem Sohn die

Hochzeit ausrichtete.

3 Und er sandte seine Knechte aus, die Gäste zur Hochzeit zu

laden; doch sie wollten nicht kommen.

4 Abermals sandte er andere Knechte aus und sprach: Sagt den

Gästen: Siehe, meine Mahlzeit habe ich bereitet, meine Ochsen

und mein Mastvieh ist geschlachtet und alles ist bereit; kommt

zur Hochzeit!

5 Aber sie verachteten das und gingen weg, einer auf seinen

Acker, der andere an sein Geschäft.

6 Einige aber ergriffen seine Knechte, verhöhnten und töteten

sie.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 083


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

WAS BEDEUTET DER ZWEITE TOD?

7 Da wurde der König zornig und schickte seine Heere aus und

brachte diese Mörder um und zündete ihre Stadt an.

8 Dann sprach er zu seinen Knechten: Die Hochzeit ist zwar

bereit, aber die Gäste waren's nicht wert.

9 Darum geht hinaus auf die Straßen und ladet zur Hochzeit

ein, wen ihr findet.

10 Und die Knechte gingen auf die Straßen hinaus und

brachten zusammen, wen sie fanden, Böse und Gute; und die

Tische wurden alle voll.

11 Da ging der König hinein, sich die Gäste anzusehen, und

sah da einen Menschen, der hatte kein hochzeitliches Gewand

an,

12 und sprach zu ihm: Freund, wie bist du hier

hereingekommen und hast doch kein hochzeitliches Gewand

an? Er aber verstummte.

13 Da sprach der König zu seinen Dienern: Bindet ihm die

Hände und Füße und werft ihn in die Finsternis hinaus! Da wird

Heulen und Zähneklappern sein.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 084


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 085


DIE BEDEUTUNG DES KREUZES:

WIE BESIEGTE JESUS SEINEN FEIND?

14 Weil nun die Kinder von Fleisch und Blut sind, hat auch

er's gleichermaßen angenommen, damit er durch seinen

Tod die Macht nähme dem, der Gewalt über den Tod hatte,

nämlich dem Teufel,

15 und die erlöste, die durch Furcht vor dem Tod im ganzen

Leben Knechte sein mussten.

16 Denn er nimmt sich nicht der Engel an, sondern der

Kinder Abrahams nimmt er sich an.

17 Daher musste er in allem seinen Brüdern gleich werden,

damit er barmherzig würde und ein treuer Hoherpriester vor

Gott, zu sühnen die Sünden des Volkes.

18 Denn worin er selber gelitten hat und versucht worden

ist, kann er helfen denen, die versucht werden.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 086


WAS WURDE AM KREUZ ERREICHT:

Jesus Christus versöhnte den Menschen mit Gott,

indem er die Strafe für unsere Sünden auf sich

nahm *RÖMER 5,10*.

So brachte er die Menschheit in das Haus des

Vaters zurück *HEBRÄER 2,13*.

Gott der Vater machte seine tiefe Liebe zum

Sünder sichtbar, aber dessen Sünde verabscheute

er. Er verdammte die Sünde am Fleisch seines

Sohnes.

Christus erlangte die Vollmacht, die Sünde eines

jeden zu vergeben, der mit einem reumütigen

Herzen zu ihm kommt und seine Sünden bekennt

*MICHA 7,18* - *MARKUS 2,10*.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 087


WAS WURDE AM KREUZ ERREICHT:

GOTT

SCHUF

DEN

MENSCHEN

GOTT

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 088


WAS WURDE AM KREUZ ERREICHT:

DER

MENSCH

LEIB:

KORPERORGANE

KÖRPERSYSTEME

SKELETT - MUSKELN

SEELE:

WILLE

VERSTAND

GEFÜHL

GEIST:

GEWISSEN

GOTTESERKENNTNIS

ANBETUNG

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 089


WAS WURDE AM KREUZ ERREICHT:

GOTT UND MENSCH

HABEN GEMEINSCHAFT

MIT EINANDER

GOTT

aber von dem Baum der

Erkenntnis des Guten und

Bösen sollst du nicht essen;

denn an dem Tage, da du von

ihm isst, musst du des Todes

sterben.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 090
















WAS WURDE AM KREUZ ERREICHT:

Er starb für alle Menschen; jeder kann gerettet

werden, wenn er das annimmt, was ihm rechtlich

zusteht. Kein Mensch ist zum ewigen Tode

verdammt. Jene, die verloren gehen, haben sich

selbst dafür entschieden. Christus gab sein eigenes

Blut, um unsere beschmutzten Seelen zu reinigen.

*1. JOHANNES 1,7* - *2. KORINTHER 5,15*.

Christus bezahlte die Strafe für unsere Sünden: das

ist der zweite Tod. *RÖMER 6, 23*. Und anstatt

Adam zu vernichten, nachdem dieser gesündigt

hatte, starb Christus an seiner Stelle

*RÖMER 5,6 – 7*. Vor dem ganzen Universum

rechtfertigte er Gott, seine Herrschaft und sein

Gesetz . *JOHANNES 17, 3 – 4*.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 105


WAS WURDE AM KREUZ ERREICHT:

7 Wenn wir aber im Licht wandeln, wie er im

Licht ist, so haben wir Gemeinschaft

untereinander, und das Blut Jesu, seines

Sohnes, macht uns rein von aller Sünde.

8 Wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, so

betrügen wir uns selbst, und die Wahrheit ist

nicht in uns.

9 Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist

er treu und gerecht, dass er uns die Sünden

vergibt und reinigt uns von aller

Ungerechtigkeit.

10 Wenn wir sagen, wir haben nicht gesündigt,

so machen wir ihn zum Lügner, und sein Wort

ist nicht in uns.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 106


WAS WURDE AM KREUZ ERREICHT:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 107


DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 108


WAS WURDE AM KREUZ ERREICHT:

Er bewies, dass die Gottheit demütig und

zum Dienen bereit ist *PHILIPPER 2, 6 – 8*.

Er erbrachte den Beweis, dass Gott

bereit ist, zu leiden und die erniedrigendste

Behandlung auf sich zu nehmen, um

diejenigen zu erretten, die er liebt.

*JESAJA 53, 1- 5*.

Er zeigte Gehorsam bis zum Tode

*HEBRÄER 5, 8* und bewies, dass

er seine Geschöpfe mehr liebt als

sich selbst *JOHANNES 13,1*.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 109


WAS WURDE AM KREUZ ERREICHT:

6 Er, der in göttlicher Gestalt war, hielt es nicht

für einen Raub, Gott gleich zu sein,

7 sondern entäußerte sich selbst und nahm

Knechtsgestalt an, ward den Menschen gleich

und der Erscheinung nach als Mensch erkannt.

8 Er erniedrigte sich selbst und ward gehorsam

bis zum Tode, ja zum Tode am Kreuz.

9 Darum hat ihn auch Gott erhöht und hat ihm den

Namen gegeben, der über alle Namen ist,

10 dass in dem Namen Jesu sich beugen sollen

aller derer Knie, die im Himmel und auf Erden und

unter der Erde sind,

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 110


WAS WURDE AM KREUZ ERREICHT:

1 Aber wer glaubt dem, was uns verkündet

wurde, und wem ist der Arm des HERRN

offenbart?

2 Er schoss auf vor ihm wie ein Reis und wie

eine Wurzel aus dürrem Erdreich. Er hatte

keine Gestalt und Hoheit. Wir sahen ihn, aber

da war keine Gestalt, die uns gefallen hätte.

3 Er war der Allerverachtetste und

Unwerteste, voller Schmerzen und Krankheit.

Er war so verachtet, dass man das Angesicht

vor ihm verbarg; darum haben wir ihn für

nichts geachtet.

4 Fürwahr, er trug unsre Krankheit und lud auf

sich unsre Schmerzen. Wir aber hielten ihn für

den, der geplagt und von Gott geschlagen und

gemartert wäre.

5 Aber er ist um unsrer Missetat willen

verwundet und um unsrer Sünde willen

zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf dass

wir Frieden hätten, und durch seine Wunden

sind wir geheilt.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 111


DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 112


WAS WURDE AM KREUZ ERREICHT:

7 Und er hat in den Tagen seines

irdischen Lebens Bitten und

Flehen mit lautem Schreien und

mit Tränen dem dargebracht, der

ihn vom Tod erretten konnte; und

er ist auch erhört worden, weil er

Gott in Ehren hielt.

8 So hat er, obwohl er Gottes Sohn

war, doch an dem, was er litt,

Gehorsam gelernt.

9 Und als er vollendet war, ist er

für alle, die ihm gehorsam sind,

der Urheber des ewigen Heils

geworden,

10 genannt von Gott ein

Hoherpriester nach der Ordnung

Melchisedeks.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 113


WAS WURDE AM KREUZ ERREICHT:

1 Vor dem Passafest aber erkannte

Jesus, dass seine Stunde

gekommen war, dass er aus dieser

Welt ginge zum Vater; und wie er

die Seinen geliebt hatte, die in der

Welt waren, so liebte er sie bis ans

Ende.

2 Und beim Abendessen, als schon

der Teufel dem Judas, Simons

Sohn, dem Iskariot, ins Herz

gegeben hatte, ihn zu verraten,

3 Jesus aber wusste, dass ihm der

Vater alles in seine Hände gegeben

hatte und dass er von Gott

gekommen war und zu Gott ging,

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 114


WAS WURDE AM KREUZ ERREICHT:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 115


WAS WURDE AM KREUZ ERREICHT:

Als Ergebnis dieser erstaunlichen Bekundung von

Gerechtigkeit und Liebe, wie sie durch Christus

geschah, haben ihn durch alle Zeitperioden

hindurch unzählige Menschen als ihren Gott, ihren

Herrn, ihren König und ihren Erlöser erwählt

*OFFENBARUN 5, 8 – 9*

*OFFENBARUNG KAPITEL 7 und 9*.

Was alles erreichte Jesus am Kreuz?

Weil nun die Kinder von Fleisch und Blut sind, hat

auch er's gleichermaßen angenommen, damit er

durch seinen Tod die Macht nähme dem, der Gewalt

über den Tod hatte, nämlich dem Teufel, und die

erlöste, die durch Furcht vor dem Tod im ganzen

Leben Knechte sein mussten." HEBRÄER 2,14 - 15

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 116


WAS WURDE AM KREUZ ERREICHT:

DER TOD JESU

BEDEUTET

MEINE

RETTUNG

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 117


ÜBERLEGUNGEN ZUM KREUZ:

Der Eine, der das Wesen der Liebe

repräsentierte (Jesus), und der, der das

Wesen der Selbstsucht darstellte (Satan),

standen sich auf Golgatha von Angesicht zu

Angesicht gegenüber. Die böse Natur

Satans wurde vor dem ganzen Universum

aufgedeckt, als er den Sohn Gottes tötete.

Der unendliche Wert eines einzelnen

Menschen wurde am Kreuz offenbar. Gott

bezahlte mit seinem eigenen Leben die

Strafe für die Sünde eines jeden Einzelnen.

Wärst du der einzige Mensch auf der Erde,

Jesus wäre für dich allein ans Kreuz

gegangen!

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 118


DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 119


DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 120


ÜBERLEGUNGEN ZUM KREUZ:

Angesichts dieser Tatsache müssen wir ein für

allemal die Vorstellung aufgeben, dass der

Mensch einen erzürnten Gott beschwichtigen

müsse oder könne.

Wir können nichts tun, um uns unsere Erlösung

zu verdienen. Die Errettung wird uns nur auf

einem Weg zuteil, nämlich durch das Geschenk

Jesu Christi, der am Kreuz für die Sünden der

ganzen Welt starb *2. KORINTHER 5, 18 – 19*.

Das Kreuz zeigt uns aber auch, was Gott mit den

Sündern am Tage des Gerichts tun wird: die

Heilige Schrift spricht von der „Hölle", das ist der

zweite Tod oder das Auslöschen für immer, das

jeden unbußfertigen Sünder erwartet.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 121


ÜBERLEGUNGEN ZUM KREUZ:

18 Aber das alles von Gott, der uns mit sich

selber versöhnt hat durch Christus und uns

das Amt gegeben, das die Versöhnung

predigt.

19 Denn Gott war in Christus und versöhnte

die Welt mit sich selber und rechnete ihnen

ihre Sünden nicht zu und hat unter uns

aufgerichtet das Wort von der Versöhnung.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 122


ÜBERLEGUNGEN ZUM KREUZ:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 123


DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 124


ÜBERLEGUNGEN ZUM KREUZ:

Jesus Christus schaffte durch seinen Tod

das Sittengesetz Gottes nicht ab; er

richtete es vielmehr für immer auf und

bewies dessen unveränderlichen Charakter.

*MATTHÄUS 5, 17- 19*

Am Kreuz tat er der Forderung des

Gesetzes Genüge - es forderte den zweiten

Tod.

Weil er selbst sündlos war, wurde er

auferweckt und erhielt das Recht, jedem

reumütigen Menschen Gnade zu gewähren.

Am Kreuz zeigten sich Gottes Gerechtigkeit

und Gnade gleichermaßen. *PSALM 85,11*.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 125


ÜBERLEGUNGEN ZUM KREUZ:

17 Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin,

das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin

nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen.

18 Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und

Erde vergehen, wird nicht vergehen der kleinste

Buchstabe noch ein Tüpfelchen vom Gesetz, bis es

alles geschieht.

19 Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten

auflöst und lehrt die Leute so, der wird der Kleinste

heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt,

der wird groß heißen im Himmelreich.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 126


DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 127



ÜBERLEGUNGEN ZUM KREUZ:

Die Zeremonien und Symbole der jüdischen

Religion waren die Darstellungen des Todes Jesu

Christi, so zum Beispiel das tägliche Lammopfer

oder die Schlange, die von Mose in der Wüste

aufgerichtet wurde, usw. *JOHANNES 3,14 – 17*

Das Kreuz ist der Mittelpunkt der Botschaft des

Evangeliums, die sowohl im Alten wie auch im

Neuen Testament offenbart wird. Das Universum

wurde für immer zurückgewonnen.

*OFFENBARUNG 5,11 – 12*.

Gemeinsam mit den Engeln sangen die sündlosen

Weitenbewohner das große Halleluja

*OFFENBARUNG 5,13*.

Durch das Kreuz brachte der Sohn Gottes wieder

Einigkeit und Harmonie in das Universum und

ermöglichte es allen, die sich für ihn entscheiden,

für immer in Gottes Gegenwart zu leben.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 129


ÜBERLEGUNGEN ZUM KREUZ:

JOHANNES 3,14 – 17:

14 Und wie Mose in der Wüste die Schlange erhöht

hat, so muss der Menschensohn erhöht werden,

15 damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben

haben.

16 Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er

seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an

ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das

ewige Leben haben.

17 Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt

gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die

Welt durch ihn gerettet werde.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 130


ÜBERLEGUNGEN ZUM KREUZ:

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 131

Denn also hat Gott

die Welt geliebt,

dass er seinen

eingeborenen Sohn

gab, damit alle, die

an ihn glauben,

nicht verloren

werden, sondern

das ewige Leben

haben.


ÜBERLEGUNGEN ZUM KREUZ:

OFFENBARUNG 5,11 – 14:

11 Und ich sah, und ich hörte eine Stimme vieler

Engel um den Thron und um die Gestalten und um

die Ältesten her, und ihre Zahl war vieltausendmal

tausend;

12 die sprachen mit großer Stimme: Das Lamm, das

geschlachtet ist, ist würdig, zu nehmen Kraft und

Reichtum und Weisheit und Stärke und Ehre und

Preis und Lob.

13 Und jedes Geschöpf, das im Himmel ist und auf

Erden und unter der Erde und auf dem Meer und

alles, was darin ist, hörte ich sagen: Dem, der auf

dem Thron sitzt, und dem Lamm sei Lob und Ehre

und Preis und Gewalt von Ewigkeit zu Ewigkeit!

14 Und die vier Gestalten sprachen: Amen! Und die

Ältesten fielen nieder und beteten an.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 132


Was rechtfertigte Christus durch seinen Tod?

Den Charakter und das Gesetz Gottes:

Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen

bin, das Gesetz oder die Propheten

aufzulösen; ich bin nicht gekommen

aufzulösen, sondern zu erfüllen. Denn

wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und

Erde vergehen, wird nicht vergehen der

kleinste Buchstabe noch ein Tüpfelchen

vom Gesetz, bis es alles geschieht.

*MATTHÄUS 5, 17 – 18*

Dem Herrn hat es gefallen um seiner Gerechtigkeit

willen, dass er sein Gesetz herrlich und groß

mache. *JESAJA 42, 21*

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 133


ÜBERLEGUNGEN ZUM KREUZ:

17 Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin,

das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin

nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen.

18 Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und

Erde vergehen, wird nicht vergehen der kleinste

Buchstabe noch ein Tüpfelchen vom Gesetz, bis es

alles geschieht.

19 Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten

auflöst und lehrt die Leute so, der wird der Kleinste

heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt,

der wird groß heißen im Himmelreich.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 134


ÜBERLEGUNGEN ZUM KREUZ:

JESAJA 42, 21:

Dem HERRN hat es

gefallen um seiner

Gerechtigkeit willen,

dass er sein Gesetz

herrlich und groß

mache.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 135


Ihr sollt nicht meinen, dass ich

gekommen bin, das Gesetz oder

die Propheten aufzulösen; ich bin

nicht gekommen aufzulösen,

sondern zu erfüllen.

DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 136


DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 137


DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 138


DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 139


DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 140


Um die volle Bedeutung des Kreuzes verstehen zu können, müssen

wir die Ereignisse untersuchen, die zu diesem furchtbaren

Geschehen führten. Die Ursache liegt in dem Kampf Jesu Christi

gegen Luzifer, der sich gegen Gottes Herrschaft auflehnte und so

zu Satan wurde. DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 141


DAS KREUZ – EIN GEHEIMNIS – JUL 04 - 142

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!