08.07.2022 Aufrufe

EWKD 22-27

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

DIAKONIE-/SOZIALSTATION

DIAKONIE-/SOZIALSTATION

… die Pflegespezialisten

www.pflege-cuxhaven.de

AMBULANTE KRANKEN- UND ALTENPFLEGE

Palliative Versorgung • Ambulante Pflege • Medizinische Versorgung • Verhinderungspflege

Diakonie-/Sozialstation

Diakonie-/Sozialstation Cuxhaven

Cuxhaven

· Marienstraße

· Marienstraße

50 ·

50

27472

· 27472

Cuxhaven

Cuxhaven

· Telefon:

· Telefon:

0

0 47 21 - 5 29 87

• Elektro

• Hausgeräte

• Antennen

• Kundendienst

• Beratung

• Verkauf

• Kälte-, Klimaanlagen

• Wärmepumpen

• Pumpenservice

• Gewerbeküchen

• Elektro-Maschinen-Reparatur

Neue Industriestraße 24

27472 Cuxhaven

Tel. 04721 - 599900

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

2. Jahrgang KW 27a - 09.07.2022 - Ausgabe D - Cuxhaven

Jede Immobilie ist besonders.

kostenlose Immobilienbewertung

unabhängige, marktorientierte Beratung

vertrauensvolle und

professionelle Zusammenarbeit

Immobilienmakler . Telefon: 04721-6678644

Robert-Dohrmann-Platz 4 . 27476 Cuxhaven

info@andrealind-immobilien-cuxhaven.de

www.andrealind-immobilien-cuxhaven.de

Diakonisches Werk in Cuxhaven e.V.

www.pflege-cuxhaven.de

Diakonisches Werk in Cuxhaven e.V.

www.pflege-cuxhaven.de

Forellenzucht -

Itjen

Ein Platz zum Wohlfühlen!

Qualität, die Sie schmecken!

Wir bieten an:

frische und geräucherte

Aale, Forellen, Saiblinge,

Lachsforellen und einen

großen Angelteich!

Öffnungszeiten:

Täglich von 8 bis 18 Uhr

Sonntag Ruhetag

Am Altenwalder Bahnhof 27

27478 Cuxhaven-Altenwalde

Telefon: 0 47 23 / 36 81

www.forellenzucht-itjen.de

Ihre Anzeige

fehlt auf dieser Seite.

Tel. 0 47 21/72 15-0

utohaus W.Manikowski

apenstr. 126

7472 Cuxhaven

ainer ELBE Stumm WESER

elefon: 04721 737122 Fax: 04721 737137

Mail: r.stumm@manikowski.de Internet: http://www.manikowski.de

CUXHAVEN jt ∙ Ein Café

mitten im Watt ist schon

etwas Besonderes. Das Ponton

Café am Duhner Strand

gibt es seit über 40 Jahren.

Würstchen gibt’s dort, Kaffee,

Butterkuchen und vieles

mehr. „Manche Kurgäste

gucken ungläubig, weil sie

sich nicht sicher sind, ob

der Ponton auch wirklich

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

T6.1 2.0 TDI Multivan

schwimmt.

Family DSG

Doch mehrere

doppelt und dreifach gedrehte

Tampen halten das

FRISCH EINGETROFFEN

Schiff sicher am Strand“,

sagt Yasemin Erol, die 2020,

zusammen mit ihrem Mann

Firat, das schwimmende

Café übernommen hat.

Automatik

T6.1 2.0 TDI Multivan

Family DSG

„Die Ebbe war heute optimal

zum Ausreiten im

Watt“, freuen sich Sonja und

Fahrzeugdaten:

Farbe:

kW/(PS):

Hubraum:

km-Stand:

Motor/Antrieb:

erien- und Sonderausstattung:

Pure Grey

1.Hand *** Highlights: Multifunktionsanzeige "Plus" , Kühlergrill mit Chromleisten und vertikalen Chromstreben *** Ausstattungspakete:

utohaus W.Manikowski

Multifunktionsanzeige "Plus" mit schwarz-weiß Display , Multivan "Family", Sitzbezüge *** Infotainment und Multimedia: Notruf-Service,

Handyvorbereitung, apenstr. 126 Online-Dienst, Sprachsteuerung, digitales Radio (DAB+), Multimedia-Schnittstelle 2 x USB (Typ C) vorn , Mobile

Online 7472 Cuxhaven Dienste We Connect Plus , Radio-Navigationssystem Discover Media mit 20,3 cm (8 Zoll) großem Touchdisplay inklusive

"Streaming *** Komfort und Technik: Leuchtweitenregulierung, Geschwindigkeitsregelanlage, Außenspiegelgehäuse schwarz,

Berganfahrassistent, ainer Stumm Elektr. Fensterheber, Heckscheibenwischer mit Intervallschaltung, Lendenwirbelstütze, Tempomat, 6 Lautsprecher,

Außenspiegel, elefon: 04721 elektrisch 737122 einstell-, Fax: 04721 beheiz- 737137 und anklappbar, inklusive Anklappfunktion über Fahrzeugs, Elektronisches

Stabilisierungsprogramm, ABS, ASR, EDS, Berganfahrassistent, Bremsassistent , Klimaautomatik , Komfortsitz rechts, mit

Mail: r.stumm@manikowski.de Internet: http://www.manikowski.de

Lendenwirbelstütze, in der 1.Sitzreihe (nicht drehbar) , Multifunktionsanzeige ""Plus"" mit schwarz-weiß Display und

Müdigkeitserkennung , Reifenkontrollanzeige (nach EU Typprüfung) , Rückfahrkamera "Rear View" (statische Linien) , Sitze im

Fahrerhaus: Beifahrersitz höhenverstellbar , USB Schnittstelle, Vorbereitet für "We Connect" und "We Connect Plus" ***

Assistenzsysteme: Einparkhilfe mit Rückfahrkamera, Einparkhilfe vorn und hinten, Fahrassistenz-System: Bremsassistent,

Müdigkeitserkennung, Anzahlung: 17.000,- Seitenwind-Assistent €, eff. Jahreszins: *** Fahrwerk 2,99 und %, Fahrdynamik: 16 Fahrwerk mit 16 Bremsanlage, Federung und

Dämpfung, Standard *** Interieur: Innenraumbeleuchtung, Trittstufenbeleuchtung, Heckfenster in Wärmeschutzverglasung beheizbar,

Sollzins p.a.: 2,95 %, Laufzeit: 48 Monate,

Lenkrad, Lenksäule (Lenkrad) höhenverstellbar, Nichtraucherfahrzeug, Schiebefenster, Sonnenschutzrollo, Dachhimmel "Komfort" vorn,

Dreipunkt-Automatikgurte, Schlussrate: 16.669,- Fenster €, monatliche im Lade-/FG-Raum Rate: 445,- - schiebbar €. vorn, feststehend hinten rechts, Handschuhfach mit Beleuchtung ,

Innenleuchten im Lade-/Fahrgastraum, Velour-Vlies-Bodenbelag im Fahrerhaus *** Felgen: Reserverad, Stahlräder 16-Zoll, Winterräder

Stahl *** Sitze: Armlehnen für beide Vordersitze, Komfortsitze, Sitzheizung vorn *** Sicherheit: Tagfahrlicht, Wegfahrsperre elektronisch,

Front Assist mit City-Notbremsfunktion, Seiten- und Curtainairbag für Fahrer undBeifahrer sowie Curtainairbags im Fahrgastraum ,

Airbags, auf Fahrer- und Beifahrerseite (mit zusätzlicher Ablage in der Mitte) , Anti-Blockier-System (ABS), Kindersitzverankerung

ISOFIX

Da wir uns Zwischenverkauf vorbehalten müssen, empfehlen wir

Ihnen, vor einer Besichtigung beim genannten Ansprechpartner

telefonisch rückzufragen, ob das Fahrzeug noch unverkauft ist.

Automatik

T6 Multivan 2.0 TDI

Comfortline DSG

Erstellt am: 05.07.2022 Zwischenverkauf und Irrtum vorbehalten!

G / easy-car-sales Fahrzeugmanagement-System / 'GW Angebot 2 Bilder' V1.1 / Stand: 04/2016

Fahrzeugdaten:

Farbe:

kW/(PS):

Hubraum:

km-Stand:

Motor/Antrieb:

erien- und Sonderausstattung:

SCHWARZ

110/(150)

1968

26700

Diesel/Frontantrieb

EZ: 02/19, 26.700 km, 110 kW/150 PS,

Schwarz, Diesel

2. Hand, Navi, Klima, Standheizung,

Einparkhilfe, Alu, Start/Stopp Anlage,

AHK, Sitzheizung, Nichtraucher-

Der Butterkuchen bei Yasemin im Ponton Café ist ein echter Geheimtipp

„Willkommen an Bord!“

Das Ponton Café liegt inmitten des Wattenmeeres

Innenausstattung:

Barpreis:

Innenausstattung:

Türen/Sitze:

Erstzulassung:

HU/AU:

ECS-/Auftragsummer:

Sitzbezüge in Stoff, Dessin

"Quadratic"/Stoff

4/6

01.03.2021

NEU/NEU

H055231 / 36894

49.990,-- €

MwSt-Ausweis möglich!

Stoff

4/7

08.02.2019

02.24/

H071227 / 36902

2.Hand *** Highlights: Spurhalteassistent, Spurwechselassistent *** Ausstattungspakete: Haltegriffe (klappbar) am Dachrahmen , Licht

und Sicht, Multifunktionsanzeige "Premium" mit farbigem Display *** Infotainment und Multimedia: Lederlenkrad im 3-Speichen-Design

mit

fahrzeug,

Multifunktion, Navigationssystem,

u.v.m.

Navigationssystem Discover Media, Car-Net Guide & Inform, Volkswagen Media Control und App-

Connect, Handyvorbereitung mit WLAN, USB-Anschluss + AUX-IN-Anschluss, Digitaler Radioempfang, Navigationssystem "Discover

Media" mit 6,33"-Touchscreen und WLAN-Schnittstelle , Multifunktionsanzeige, Sprachbedienung und elektronische Sprachverstärkung

***

Unser

Komfort und

Preis

Technik: Anhängerkupplung

49.990,-€

abnehmbar, Wasser-Zusatzheizung mit Standheizfunktion, Außenspiegel el. anklapp-

/einstell-/beheizbar, Zuziehhilfe für Heckklappe, Zuziehhilfe Schiebetür rechts, Berganfahrassistent, Elektr. Fensterheber,

Heckscheibenwischer mit Intervallschaltung, Lendenwirbelstütze, 6 Lautsprecher, Klimaautomatik 3-Zonen, Komfortsitz rechts, mit

Lendenwirbelstütze, monatliche in der 1.Sitzreihe Rate (nicht 445,–

drehbar) *** Assistenzsysteme: Einparkhilfe mit Rückfahrkamera, Einparkhilfe vorn und

hinten, Automatische Distanzregelung, Müdigkeitserkennung, Umfeldbeobachtungssystem *** Fahrwerk und Fahrdynamik: 16 Fahrwerk

mit 16 Bremsanlage, Federung und Dämpfung, Standard *** Interieur: Innenraumbeleuchtung, Heckfenster in Wärmeschutzverglasung

beheizbar, Finanzierungsangebot Multifunktionslenkrad (Leder), Santander Nichtraucherfahrzeug, Bank: Scheiben abgedunkelt, Sonnenschutzrollo *** Getriebe: 7-Gang-

Automatikgetriebe Anzahlung: *** 17.000,- Felgen: €, Leichtmetallräder eff. Jahreszins: 17-Zoll Devonport, 2,99 %, Winterräder Alu, 4 Leichtmetallräder , Radschrauben ohne

Radsicherungen *** Sitze: Armlehnen für beide Vordersitze, Drehsitze, Komfortsitze, Sitzheizung vorn *** Sicherheit: Seitenairbag vorn,

Wegfahrsperre, Sollzins p.a.: Wegfahrsperre 2,95 %, elektronisch, Laufzeit: Front 48 Assist Monate, mit City-Notbremsfunktion, Airbags, auf Fahrer- und Beifahrerseite (mit

zusätzlicher Schlussrate: Ablage 16.669,- in der Mitte) €, monatliche , Anti-Blockier-System Rate: 445,- (ABS), €. Kindersitzverankerung ISOFIX und Top Tether für Multivan/California in

der 2. bis 4.Sitzreihe , Kopfairbag, Müdigkeitserkennung, Regensensor, Reifenkontrollanzeige, Transportschutz, ESP *** Umwelt:

Start/Stopp-Anlage, Dieselpartikelfilter *** Sonstige: Blinkleuchten seitlich in Chromoptik, deutsches Modell, Nichtraucherfahrzeug,

Scheckheftgepflegt, Reifen-Reparaturkit mit Kompressor, Kühlerschutzgitter, schwarz lackiert, mit drei Chromleisten , 12 Volt

Steckdose, 3er-Sitzbank mit Liegefunktion und

110/(150) Türen/Sitze:

EZ: 03/21 38.600 km, 110 kW/150 PS,

1968 Erstzulassung: Anni und gönnen sich einen

Kaffee mitten im Watt.

Diesel

38600 HU/AU:

Diesel Automatik/Frontantrieb ECS-/Auftragsummer:

1. Hand, Berabfahrass. Klima , Einparkhilfe,

LED, Navi, Nichtraucher, Christian Melchers, der mal

Sitzheizung, Armlehnen, u.v.m. eben durch die Priele und

MwSt. ausweisbar

nach Duhnen gejoggt ist,

Unser Preis 49.990,-€ hat es sich mit einem zünftigen

Bierchen im Liegestuhl

monatliche Rate 445,–

bequem gemacht. „Die Leu-

Finanzierungsangebot T6 der Multivan Santander 2.0 Bank: TDI Comfortline DSG

te in Cuxhaven haben einfach

immer gute Laune“,

freut sich der Sauerländer

aus Balve. „An einem Ort zu

arbeiten, wo andere Urlaub

machen, ist der schönste

Arbeitsplatz der Welt. Und

alles wird bei uns mit Liebe

gemacht“, strahlt Yasemin.

„Unser Butterkuchen

ist das Highlight; der ist

‚flauschig‘, sagen die Leute,

obwohl es eigentlich nicht

das passende Wort ist, aber

sehr gut ausdrückt, warum

er so lecker ist. Damit das

Café läuft, muss die Logistik

stimmen“, sagt die junge

Frau. „Das fängt schon am

Morgen mit Brezeln aufbacken

an, frisches Trinkwasser

in die Kanister auffüllen

und Inh. den Joachim Pick-up Rawert beladen.

Alles Deichstraße muss heran 24 gebracht

werden.“ 27472 Cuxhaven

Der Tel 04721-57160

Ponton mit dem Holzrumpf

war ursprünglich

Abendrothstraße 43

ein Arbeitsfloß von Marinetauchern

27474 Cuxhaven

Tel 04721-571640

aus dem Jahre

1967. Inzwischen wurde er

www.rawert.de

Terminvereinbarung

auch online möglich

Fotos: jt

auf den neuesten technischen

Stand gebracht. So

wird die Eiskühlung komplett

über Solarzellen gespeist.

Die Öffnungszeiten

sind wetterabhängig. Wenn

es superschön ist, schließen

die Schotten etwas später.

Die Liegestühle stehen den

Gästen kostenlos zur Verfügung.

Im September geht es

auf „Große Fahrt“. „Dann

bringen wir zwei starke

Außenborder an und schippern,

ganz ohne Radar, mit

einer Vier-Mann-Crew an

der Alten Liebe vorbei Richtung

Detzkeit-Werft. Dort

wird der Ponton mit einem

Kleiner

Kran aus dem Wasser den

Kleiner

Winterschlaf gehievt. Ende

April kommt das schwimmende

Café wieder an den

Hörsystem für

Strand. „Zu meinen liebsten

Kunden gehören die Reiter

mit ihren Pferden, für die

ich extra Leckerlis besorgt

habe“, sagt Yasemin. „So

Martin-Luther-Haus

Alten- und Pflegeheim

Tel.: 0 47 21 - 73 60

Martin-Luther-Haus

Alten- und Pflegeheim

Tel.: 0 47 21 - 73 60

Diakonie-/Sozialstation

Ambulanter Pflegedienst

Tel.: 0 47 21 - 5 29 87

Diakonie-/Sozialstation

Ambulanter Pflegedienst

Tel.: 0 47 21 - 5 29 87

Volkmar-Herntrich-Haus

Betreutes Wohnen

Tel.: 0 47 21 - 73 60

Volkmar-Herntrich-Haus

Betreutes Wohnen

Tel.: 0 47 21 - 73 60

Aus unserem Katalog

19.08. – 21.08. 3 Tg. Helene Fischer LIVE in München ab 415,00 €

22.08. – 25.08. 4 Tg. Moselromantik & Weingenuss ab 399,00 €

26.08. – 02.09. 8 Tg. Schweizer Bahnenzauber

Bernina & Glacierexpress ab 1.499,00 €

04.09. – 10.09. 7 Tg. Verlockende Slowenische Riviera ab 729,00 €

11.09. – 17.09. 7 Tg. Herbst an der Blumenriviera ab 699,00 €

09.10. – 18.10. 10 Tg. Schönheiten Kroatiens ab 1.145,00 €

06.10. – 11.10. 6 Tg. Kreuzfahrt „Moselromantik“ ab 745,00 €

02.12. – 04.12. 3 Tg. Zum Weihnachtsbaumkauf nach Schweden ab 399,00 €

17.02. – 25.02.23 9 Tg. Finnische Winterträume ab 1.499,00 €

Weitere schöne Mehrtagesreisen finden Sie in

unserem Katalog. Fordern Sie Ihr persönliches Exemplar

gleich bei uns an: 0 42 43 - 49 00 oder 9 61 11.

www.borchers-busreisen.de

27239 Twistringen

Hörsystem für

€*

0,-

0,- Ihre Zuzahlung für ein Ohr

Ihre Zuzahlung

für habe ein Ohr ich immer etwas für €*

meine Stammgäste.“

Terminvereinbarung auch online möglich

*Dieses Angebot gilt für gesetzlich Versicherte bei Vorlage einer ohrenärztlichen Verordnung

(sofern es die vertraglich festgelegten Bedingungen der GKV´s erfordern)

zzgl. 10,- € gesetzlicher Eigenanteil

*Dieses Angebot gilt für gesetzlich Versicherte bei Vorlage einer ohrenärztlichen Verordnung (sofern es die

vertraglich festgelegten Bedingungen der GKV´s erfordern) zzgl. 10,-€ gesetzlicher Eigenanteil.

Inh. Joachim Rawert

Deichstraße 24

Privatpreis pro Ohr 784,94 €

und Abendrothstraße 43

27472 Cuxhaven

Tel. 0 47 21 - 57160

und Tel. 0 47 21 - 571640

www.rawert.de www.rawert.de www.rawert.de

Privatpreis pro Ohr 784,94 €

Da wir uns Zwischenverkauf vorbehalten müssen, empfehlen wir

Ihnen, vor einer Besichtigung beim genannten Ansprechpartner

telefonisch rückzufragen, ob das Fahrzeug noch unverkauft ist.

Erstellt am: 05.07.2022 Zwischenverkauf Service

Nutzfahrzeuge und Irrtum vorbehalten!

Papenstraße 126 · 27472 Cuxhaven

Tel. 0 47 21 / 737-0 · www.manikowski.de

G / easy-car-sales Fahrzeugmanagement-System / 'GW Angebot 2 Bilder' V1.1 / Stand: 04/2016

Barpreis:

49.990,-- €

Das schwimmende Café im Duhner Watt


2

Regional 9. Juli 2022

Schlechte Reifen

und zu schnell

HAGEN re ∙ Aufgrund nicht

angepasster Geschwindigkeit

in Kombination mit teilweise

mangelhafter Bereifung ist

am Donnerstag ein 41-jähriger

Osterholzer verunglückt. Gegen

8.50 Uhr war er auf der A

27 in Fahrtrichtung Bremen

mit seinem VW unterwegs.

Auf regennasser Fahrbahn

geriet er ins Schleudern und

kollidierte mit der Mittelschutzplanke.

Anschließend

kam der Pkw auf dem Hauptund

Seitenstreifen zum Stehen.

Weitere Fahrzeuge waren

nicht beteiligt.

Sportabzeichen

erwerben

WANNA re ∙ Das deutsche

Sportabzeichen kann jeder

erwerben, auch wenn er

nicht Mitglied eines Vereins

ist. Die Übungs- und

Abnahmetermine in Wanna

beginnen am Montag,

11. Juli, um 19 Uhr. Die

weiteren Termine sind: 18.

Juli, 1. August, 15. August,

29. August, 12. September,

19. September immer ab 19

Uhr auf dem Sportplatz in

Wanna. Weitere Abnahmen

nach Absprache mit dem

Sportabzeichenobmann des

TSV Wanna Erich Butt unter

(04757) 642.

für alle fÄlle

Wochenendnotdienst vom 09. - 10. Juli 2022

Für alle Angaben übernehmen wir keine Gewähr.

arzt

cuxhaven

Bereitschaftsdienstpraxis

der niedergelassenen Ärzte

am Krankenhaus Cuxhaven

Altenwalder Chaussee 10,

Cuxhaven

bundeseinheitliche

Rufnummer: 116 117

Öffnungszeiten:

Samstag, Sonntag & Feiertage:

10 bis 13 Uhr u. 17 bis 20 Uhr

Montag bis Freitag 19 bis 21 Uhr

wesermünde nord:

Bad Bederkesa, langen,

land wursten

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen

Praxis von 10 bis 11 Uhr und

„Schnell, einfach und plausibel“

Digitales Serviceportal für Onlineangebote wurde freigeschaltet

LANDKREIS tw ∙ Gemütlich

auf dem Sofa sitzen und

online etwas bestellen? Eine

Selbstverständlichkeit. Mal

eben eine Behördenangelegenheit

ebenso schnell erledigen?

Bisher eher ein Trauerspiel.

Das soll sich jetzt

ändern. Am Freitag wurde

das digitale Serviceportal

für Online-Angebote

des Landkreises Cuxhaven

und seiner zugehörigen

Gemeinden freigeschaltet.

Viele Dienstleistungen können

jetzt täglich und rund

um die Uhr bequem von

zu Haus aus erledigt werden.

Hierfür einfach auf

die Landkreis-Homepage

www.landkreis-cuxhaven.

de gehen und gleich auf der

ersten Seite beim „Schnellen

Klick“ den Button „Kreishaus-Online“

drücken, oder

alternativ auf den Internetseiten

der Kommunen, den

entsprechenden Button.

Denn egal von welcher Seite

man startet, man hat immer

Zugriff auf die Angebote aller

Gemeinden.

„Der Bürger steht im

Mittelpunkt“

Eine Mammutaufgabe, an

deren Ende jeder Bürger

von allen Verwaltungsportalen

aus digitalen Zugriff

auf bis zu 575 Verwaltungsleistungen

mit 5.800

Einzelleistungen haben soll,

so Dirk Augustin, Leiter der

Stabsstelle Organisationsentwicklung

und Digitalisierung.

Für ihn ein längst

überfälliger Schritt. Umso

17 bis 18 Uhr, telef. Nachfragen

zu den Sprechzeiten.

otterndorf, cadenberge,

neuhaus, Bülkau

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen Praxis von 10 bis

11 Uhr und 17 bis 18 Uhr, telef.

Nachfragen zu den Sprechzeiten.

osten, hemmoor, lamstedt,

freiburg, wingst, oberndorf,

hechthausen u. wischhafen

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen Praxis

von 9 bis 11 Uhr und 17 bis 18

Uhr, telef. Nachfragen zu den

Sprechstunden.

größer war seine Begeisterung

bei der Vorstellung

des neuen Serviceportals im

Kreishaus. „Das Entscheidende

ist, dass der Bürger

im Mittelpunkt steht“, betonte

er. Deshalb sei das Angebot

auch „schnell, einfach

und plausibel“. Und natürlich

seien alle Bausteine

auch auf den Gesichtspunkt

Datenschutz überprüft

worden.

Los geht es mit über 30

Angeboten, die neben der

Pflicht auch die Kür enthalten,

wie es Augustin

ausdrückte. Das heißt, dass

nicht nur gesetzlich geforderte

Dienste zur Verfügung

stehen, sondern auch

freiwillige. „Sozusagen eine

Horizonterweiterung.“ So

kommen Interessierte nicht

nur schnell zu Punkten wie

Bafög, Elterngeld oder der

Bodenricht wertkarte für die

Tierisch was los in Bremerhaven

Hilfloser Welpe, ausgebüxte Kuh, erschöpfter Heuler

BREMERHAVEN re ∙ Welpe,

Seehund und eine Kuh

- gleich drei tierische Einsätze

beschäftigten die Beamten

der Polizei Bremerhaven

in der letzten Woche

innerhalb nur weniger

Stunden. In unmittelbarer

Nähe zum Haupteingang

des Polizeireviers Leherheide

fanden die Einsatzkräfte

am Donnerstagabend

einen schlafenden Mann.

Der Bremerhavener hatte

dem Alkohol zugesprochen

und schlief seinen Rausch

aus. Das Prekäre an der Situation:

Er hatte einen zuckersüßen,

aber scheinbar

noch sehr jungen und dehydrierten

Welpen dabei. Die

Streifenwagenbesatzung

nahm das Tier in seine Obhut,

versorgte es mit Wasser

und übergab es an das

Tierheim.

Kurze Zeit später sorgte

dann eine Kuh auf der

Grimsbystraße für Aufruhr.

Das Milchvieh war von seiner

Weide ausgebüxt und

auf die vielbefahrene Straße

gerannt. Bevor Schlimmeres

passieren konnte,

gelang es den Polizisten

das Tier auf eine Weide

zurückzutreiben.

Strahlende Gesichter bei Beverstedts Bürgermeister Guido

Dieckmann, Kreisrat Michael Take, dem Leiter der Stabsstelle Digitalisierung

im Kreishaus, Dirk Augustin, und seiner Kollegin Diana

Schulte (v.l.). Mit einem Knopfdruck kann man jetzt auf verschiedene

Dienstleistungen der Verwaltung zurückgreifen Foto: tw

Ein kleiner Seehund machte

die Serie dann am Freitag

komplett. Eine Mitarbeiterin

des Zoos am Meer fand

einen Heuler im Bereich

des Willy-Brandt-Platzes

und alarmierte die Polizei.

Die Beamten trafen auf

ein sichtlich erschöpftes

Jungtier und nahmen Kontakt

mit der Seehundstation

in Norddeich auf. Von

dort machte sich sofort ein

Fachmann auf den Weg

nach Bremerhaven. Nach

einer ersten Begutachtung

des Tieres stand dann fest:

Der junge und abgemagerte

Heuler muss mit in die Auffangstation.

Dort wird er

jetzt wieder aufgepäppelt.

> Im notfall: notruf: 110 feuerwehr/ notarzt: 112

> ÄrztlIcher & apotheken-notdIenst cuxhaven: 0 47 21 / 1 92 22 / landkreIs: 04 71 / 1 92 22

> frauennotruf des parItÄtIschen tag + nacht tel. 0 47 21 / 57 93 93

> telefonseelsorge tag + nacht tel. 08 00 / 1 11 01 11

altkreis wesermünde land hadeln, cadenberge,

augenarzt

Notfallsprechstunde von wingst, hemmoor,

landkreis cuxhaven 10 bis 11 Uhr und 19 Uhr lamstedt, hechthausen

Notdienst-Tel.: 0 41 41/98 17 87 Samstag und Sonntag: Samstag und Sonntag

Dr. Thomas Reinscher Medem Apotheke

Feldhofstr.1, Beverstedt Cuxhavener Straße 15,

zahnarzt

Tel. 0 47 47 / 93 16 64

Otterndorf

Tel.: 0 47 51 / 24 33

cuxhaven

Notfallsprechstunde von 11 bis

12 Uhr und 18 bis 19 Uhr

Samstag und Sonntag:

Za. Detlev Irrgang

Strichweg 112, Cuxhaven

Tel.: 0 47 21 / 44 46 30

land hadeln

Notfallsprechstunde von

10 bis 11 Uhr und 19 Uhr

Samstag und Sonntag:

GP. Orban und Dr. J. Haase

Am Großen Specken 3,

Otterndorf

Tel.: 0 47 51 / 66 67

Grundsteuerberechnung,

sondern auch zur Sperrmüllbörse,

dem Bücherbus

oder den Kartendiensten.

Neben dem schnellen Weg

zum Antrag sind hier auch

wichtige Informationen

und Ansprechpartner zu

finden.

Zur Nutzung sei es von Vorteil

ein Servicekonto anzulegen,

mit dem man Anträge

rechtssicher bei der Behörde

einreichen könne, so Augustin.

Über das zum Servicekonto

gehörende Postfach

können Verwaltungsbescheide

dann auch rechtssicher

zugestellt werden. Für

Online-Dienste mit höherer

Sicherheitsstufe braucht man

das Servicekonto Plus, bei

dem man sich mit dem elektronischen

Personalausweis

ausweist. Wichtig auch für

die geplante Bezahlfunktion.

„Dann ist das ganze wirklich

Alte Zündapp

gestohlen

NEUENKIRCHEN re ∙ Zwischen

10 und 17 Uhr brachen

unbekannte Täter am

Dienstag einen Schuppen in

Pedingworth auf. Obwohl

unter anderem ein hochwertiger

Aufsitzmäher dort unterstand,

wurde lediglich ein

etwa 40 Jahre altes Moped

der Marke Zündapp entwendet.

Es handelt sich um das

Modell CS 50 in einer goldfarbenen

Lackierung. Als

Zusatzausrüstung verfügt

es über eine Anhängerkupplung.

Obwohl es sich nicht

in einem guten Zustand befindet,

wird der Wert trotzdem

auf über 1.000 Euro

geschätzt. Die Polizei bittet

mögliche Zeugen sich unter

(04721) 57 30 zu melden.

cuxhaven

Samstag:

Wir-leben-Apotheke

im Marktkauf

Abschnede 210, Cuxhaven

Tel.: 0 47 21/39 99 87-0

Sonntag:

Stadt-Apotheke

Nordersteinstraße 57,

Cuxhaven

Tel.: 0 47 21/2 30 31

apotheke

www.elbe-weser-kurier.de

Tel.: 0 47 21 / 72 15 - 0

Wohnzimmertauglich.“

Doch auch wer den altmodischen

Weg bevorzugt,

bleibt nicht außen vor. „Natürlich

können Anträge weiterhin

in Papierform eingereicht

werden“, so Kreisrat

Michael Take.

„Das ist bürgerfreundlich

und spart Kosten ein“

„Dass wir heute den Schalter

umlegen, ist richtig Klasse“,

freute sich auch Beverstedts

Bürgermeister Guido

Dieckmann, der stellvertretend

für seine Amtskollegen

beim Startschuss mit dabei

war. „Das ist bürgerfreundlich

und spart Kosten ein“,

hob er die Vorteile hervor.

Jetzt soll das Angebot zügig

erweitert werden. Doch das

liegt nicht nur in den Händen

der Fachleute im Kreishaus

und in den Rathäusern,

wie Augustin deutlich

machte, denn viele digitale

Angebote würden zentral

von den Landes- und Bundesbehörden

entwickelt und

auch dort sei die Umsetzung

noch nicht abgeschlossen.

Zurück geht das Ganze auf

das Onlinezulassungsgesetz,

das 2017 vom Bund

verabschiedet wurde und

die Kommunen verpflichtet,

alle Verwaltungsleistungen

bis Ende diesen Jahres allen

Bürgern online zur Verfügung

zu stellen.

Beteiligt sind alle Kommunen

im Landkreis bis auf die

Stadt Cuxhaven, die bereits

ein eigenes Online-Angebot

auf die Beine gestellt hat.

Bauarbeiten gestartet

Plus für Fußgänger und Radfahrer

Apotheke Hechthausen

Hauptstraße 7, Hechthausen

Tel.: 0 47 74 / 2 12

Bad Bederkesa

Nächstgelegene Notdienstapotheke

Sa. ab 9 Uhr bis So. 9 Uhr

Wir leben Apotheke

Bohmsiel 1 beim Kaufland,

Wulsdorf

So. ab 9 Uhr bis Mo.9 Uhr

Engel-Apotheke

Neufelder Weg 1 (im real,-

Markt), Schiffdorf-Spaden

Schiffdorf-Spaden

Tel.: 04 71 / 93 14 99 44

ADFC lädt zu

zwei Touren ein

CUXHAVEN re ∙ Am Mittwoch,

13. Juli, beginnt am

Info-Laden des Allgemeinen

Deutschen Fahrrad

Clubs (ADFC) im Alten

Deichweg 10 in Cuxhaven

um 16.30 Uhr eine Nachmittagstour.

Sie wird wetterbedingt

durch und vor

allen Dingen um Cuxhaven

führen. Am Donnerstag, 14.

Juli, beginnt am gleichen

Ort um 18 Uhr eine Feierabendtour,

die ebenfalls

einen Einblick in die Landschaft

schenken wird.

Moormarkt im

Ahlenmoor

WANNA re ∙ Das MoorInformationsZentrum

Ahlenmoor

lädt am Sonntag, 10.

Juli, von 11 Uhr bis 17 Uhr

wieder zum Moormarkt

ein. Neben den Ständen der

Kunsthandwerker, die das

Leben mit schönen Dingen

bereichern, sind auch

kulinarische Angebote auf

dem Moormarkt zu finden.

Zudem bietet das Team des

MoorIZ Ahlenmoor Kurzfahrten

mit der Moorbahn

(Foto: Privat) sowie freien

Eintritt in die Moorausstellung

- inklusive der Sonderausstellung

zu Sumpfohreulen

- an und auch

im Forscherzelt können die

kleinen Marktbesucher die

Welt der Eulen entdecken.

CUXHAVEN re ∙ Fußgänger

und Radfahrer erhalten auf

dem Deich an der Kugelbake

in Kürze mehr Platz: Dafür

haben zu Beginn der Woche

die Bauarbeiten zur Erweiterung

der Fläche am Zenneck-Denkmal

begonnen.

Durch diese Baumaßnahme

wird aufgrund des hohen

Aufkommens von Fußgängern

und Radfahrern und

der geringen Wegbreite mehr

Platz geschaffen. Dafür wird

die Fläche auf der Deichkrone

durch eine Betonbauweise erweitert.

Das Zenneck-Denkmal

bleibt von der Maßnahme

unberührt. Passanten, die

an dem beliebten Aussichtspunkt

gerne verweilen, können

dies zukünftig auf den

Bänken auf der neu errichteten

Fläche tun.

Für die Baumaßnahme ist

ein Zeitraum von circa zwei

Wochen eingeplant (Bauende

voraussichtlich am 15.

Juli). Während der Arbeiten

ist der Deichkronenweg gesperrt.

Eine Umleitung ist

eingerichtet. Ab circa 16.30

Uhr wird die Absperrung

zurückgebaut, sodass lediglich

die Baustelle abgesperrt

ist. Dadurch erhalten Fußgänger

und Radfahrer am

Abend die Möglichkeit, den

Weg und den besonderen

Ausblick auf dem Deichkronenweg

zu nutzen und zu

genießen.

Bremerhaven, langen,

dorum, wremen

Samstag:

Wir leben Apotheke

Bohmsiel 1 beim Kaufland,

Wulsdorf

Tel.: 04 71 / 90 26 19 70

Sonntag:

Engel-Apotheke

Neufelder Weg 1 (im real,-

Markt), Schiffdorf-Spaden

Tel.: 04 71 / 93 14 99 44

tIerarzt

stadt cuxhaven

Nur in dringenden Fällen, wenn

der/die Haustierarzt/ärztin

nicht erreichbar ist.

Samstag und Sonntag::

Kleintierpraxis Jens Langer

Am Königshof 42,

Cuxhaven-Altenwalde

Tel.: 0 47 23 / 28 51


9. Juli 2022 Regional

3d

Angebot des Paritätischen ist sehr gefragt

Jugendmigrationsdienst unterstützt intensiv ukrainische Geflüchtete

Beflügeltes Musizieren

Schülerkonzert in Seelandhallen

Vera Nickels (3.v.l.) begleitet den Sprachkurs für junge Ukrainer mit Sprachlehrerin Natalja Ohlrogge

(2.v.l.), Olga Lindemann (5.v.l.) leitet das Sprachtraining an der Realschule Foto: Privat

CUXHAVEN re ∙ Eigentlich

bräuchten sie Ausklapp-Tage:

Vera Nickels und Dorota

Mrusek vom Jugendmigrationsdienst

(JMD) des Paritätischen

sind seit Beginn des

Ukrainekrieges gefragt wie

nie zuvor. Neben anderen

jungen Klienten suchen nun

viele Familien mit Kindern

sowie junge Erwachsene

aus der Ukraine bis zum Alter

von 27 Jahren Unterstützung

und ihren Rat.

„Die Sprache ist ein Bindeglied“,

unterstreicht Vera

Nickels. Die gebürtige Russin

ist in Kasachstan aufgewachsen

und seit dem Jahr

2000 in Deutschland. Hatte

sie anfangs noch Bedenken,

dass ihr Geburtsland wegen

des russischen Angriffskrieges

gegen die Ukraine

ein Hindernis sein könnte,

freut sich die pädagogische

Fachkraft mittlerweile über

die Dankbarkeit, die ihr entgegenschlägt.

Mit der russischen

Sprache, die auch

die meisten Ukrainer sprechen

und verstehen, werden

Barrieren überwunden. Ihre

Kollegin, die gebürtige Polin,

Diplom-Sozialpädagogin

Dorota Mrusek, versteht

wiederum vieles auf Ukrainisch

und kann auf Polnisch

je nach Herkunftsort oft

ebenfalls helfen.

Um mehr als 50 geflüchtete

Kinder und Jugendliche

aus der Ukraine haben sich

die beiden seit Kriegsbeginn

schon gekümmert.

Von der Vermittlung in Kita

und Schule über die medizinische

Versorgung, die

soziale Integration und Freizeitgestaltung

bis hin zur

Organisation von Sprachkursen

ist alles darunter.

Hinzu kommen oft Anliegen

der Eltern, die zwar nicht in

den JMD-Zuständigkeitsbereich

fallen, dann aber

entweder weiter an andere

Beratungsstellen vermittelt

oder „nebenbei“ gelöst werden.

Der enge Kontakt zum

Landkreis, zum Jobcenter

und zu anderen Behörden

und Organisationen ist hilfreich,

das Ausfüllen von

Anträgen ein wichtiger Teil

der Tätigkeit. Informationen

zum Schulsystem (Vera Nickels:

„In der Ukraine darf

nach Abschluss der staatlichen

Prüfung am Ende

der 11. Klasse studiert oder

ein Beruf erlernt werden“),

Unterstützung beim Online-Unterricht

etwa für

Schulabschlüsse in der

Ukraine, bei kostenlosen

Handykarten wegen fehlenden

W-Lans oder Nachhilfe

- in den meisten Fällen

können Vera Nickels und

Dorota Mrusek helfen.

Die Geflüchteten sind zumeist

Frauen und Kinder, deren

Männer in der Ukraine

bleiben mussten. Fluchterfahrungen,

Zerstörung, Verletzungen,

Tod und Ängste

um Familienangehörige

und vor Verlusten sorgen

für traumatische Erlebnisse.

Um mit diesen Eindrücken

umgehen zu können, hilft

den JMD-Mitarbeiterinnen

neben professioneller Abgrenzung

Supervision. Und:

„Ich versuche, bei kilometerlangen

Wattwanderungen

abzuschalten“, lächelt Vera

Nickels und Dorota Mrusek

ergänzt, sie halte es eher mit

Joggen.

Das Büro des Jugendmigrationsdienstes

ist in der Südersteinstraße

4 in Cuxhaven

unter (04721) 6651-50

oder -53 und per E-Mail unter

cuxhaven.jmd@paritaetischer.de

erreichbar.

Regelmäßige Sprechstunden

in Kooperation mit

der Caritas bietet der JMD

dienstags von 10.30 bis 12

Uhr in der Notunterkunft in

Sahlenburg an.

Ein Sprachkurs für 20 elf- bis

18-Jährige Ukrainer findet

auf JMD-Initiative dienstags

und freitags von 16 bis

18.30 Uhr unter der Leitung

von Natalja Ohlrogge im

Haus der Jugend statt. Parallel

dazu berät Vera Nickels

die ukrainischen Mütter in

Fragen rund um ihre Kinder

und der Kinderschutzbund

betreut dazugehörige

Kleinkinder.

An der Realschule Cuxhaven

nehmen rund 20 Schüler

aus der Ukraine zweimal

wöchentlich an Sprachtrainings

mit Olga Lindemann

teil, die von Dorota Mrusek

ebenso wie zwei Sprachkurse

an den BBS mit 19

Teilnehmern beratend begleitet

werden.

OTTERNDORF re ∙ Die

Musikschule „An der Oste“

lädt zu einem Schülerkonzert

mit dem Titel „Beflügeltes

Musizieren“ am

Sonntag, 10. Juli, von 16 bis

18 Uhr in Otterndorf ein.

Dank der Unterstützung

durch die Samtgemeinde

Land Hadeln ist für die

zehn- bis 19-Jährigen Mitwirkenden

dieses Konzert

in den Seelandhallen Otterndorf

möglich.

Mit großer Vorfreude bereiten

sich die Teilnehmenden

auf ihr erstes öffentliches

Konzert nach der langen

Corona-Pause vor. Zwölf

Schüler aus der Klavierklasse

von Gudula Senftleben,

darunter mehrere

erste Preisträger und Preisträgerinnen

bei „Jugend

Schüler spielen

musiziert“, und zwei Violinschülerinnen

des Geigenlehrers

Hans Helmut Desch

spielen Folk, Tänze, Charakterstücke,

Filmmusik, Kompositionen

von Einaudi, Diabelli,

Beethoven, Chopin,

Liszt und Saent-Saens.

Alle Musizierenden leben

in der Samtgemeinde Land

Hadeln, sowie in den Samtgemeinden

Hemmoor und

Börde Lamstedt - die Samtgemeinden,

an denen der

Musikunterricht der Musikschule

An der Oste gegeben

wird.

Der Eintritt für das Schülerkonzert

„Beflügeltes Musizieren“

ist frei. Spenden

sind für die Flüchtlingshilfe

in der Samtgemeinde Land

Hadeln erwünscht. www.

musikschule-anderoste.de

Foto: Musikschule

Noch sieht es „aufgeräumt“ am Wochenmarkt aus

Stadt zieht jetzt die Reißleine

Containerstellplatz für Altpapier wird aufgelöst

CUXHAVEN re ∙ Die Stadt

Cuxhaven löst zum September

hin den Containerstellplatz

für Altpapier in der

Beethovenallee (Wochenmarkt)

auf. Dies ist die Folge

der stets zunehmenden

illegalen Entsorgung von

Abfällen in diesem Bereich.

Trotz des erheblichen Aufwands

durch tägliche Leerungen

der Container und

der Reinigung des Platzes

sei es zunehmend herausfordernder

geworden, den

Anforderungen an eine

saubere Stadt gerecht zu

werden, erklärt Horst Müller,

Leiter der Technischen

Dienste der Stadt Cuxhaven.

Besonders Rest- und Sperrmüll

stellen Unbekannte

täglich in diesem Bereich

neben den Containern ab.

Die Stadtverwaltung rückt

daher bereits mit mehreren

Fahrzeugen aus, um

den Platz zu säubern und

die Abfälle zu entsorgen.

Die hierdurch entstehenden

Mehrkosten müssten

letztlich aber von allen Gebührenzahlern

getragen

werden.

In der letzten Sitzung des

Ausschusses für Digitalisierung

und Technische Dienste

wurde dem Vorschlag der

Abschaffung einstimmig

zugestimmt.

Weitere Abgabestellen in

Cuxhaven bleiben indes

bestehen. So haben Bürger

weiterhin die Möglichkeit,

größere Mengen Altpapier

und Kartons beim Recyc-

Foto: sh

lingzentrum Altenwalde

zu entsorgen. Außerdem

nimmt auch der Bereich der

Elektroaltgeräteannahme

auf dem Bauhof an der Meyerstraße

während der Öffnungszeiten

Altpapier zur

Entsorgung entgegen. Und

als dritte Möglichkeit kann

bei dauerhaft erhöhtem Papieraufkommen

weiterhin

eine zusätzliche Tonne bei

der Stadtverwaltung beantragt

werden.

„Unser Ziel ist es, mit dieser

Maßnahme die illegale

Entsorgung von Abfällen an

der Beethovenallee zu vermeiden

und allen, die bisher

den Containerstellplatz zur

ordnungsgemäßen Entsorgung

von Altpapier genutzt

haben, Alternativen zu bieten“,

erläutert Horst Müller

abschließend.

Fragen hierzu beantworten

die Technischen Dienste

gerne telefonisch unter der

Durchwahl (04721) 700 706-

14 oder per E-Mail unter

abfallwirtschaft@cuxhaven.

de.


4

Regional 9. Juli 2022

BUCHTIPP

Liebe Literaturfreunde,

es gibt Sätze die nur nerven:

Echte Jungs essen Fleisch,

verdienen mehr, tanzen

nicht, spielen Fußball, wollen

immer nur Sex, sind

behaart, mögen

keine Blumen,

lieben Bier, sind

faul, sind stark,

sind gut in

Mathe…

Wirklich? Felix

Treder (Poetry

Slammer + Standup-Comedian)

will es wissen.

99 Aussagen aus

dem täglichen Leben eines

Jungen werden auf ihren

Wahrheitsgehalt geprüft.

Offen und ohne Vorbehalt

untersucht Felix die mitunter

haarsträubenden Aussagen.

Etwa: Jungs weinen

nicht. Wann und warum

Tränen fließen, wie das Umfeld

reagiert (weinen oder

heulen). „Also: Weinen?

Why not?“

Angemessen im Ton, widmet

sich der Autor den

oberflächlichen Aussagen

(Untertitel „- die du nicht

glauben solltest“).

Das Buch, einfach prominent

liegen lassen, und „#

28 Jungs lesen nicht“, wird

sicherlich widerlegt. Der

Gemüsepfanne mit Rindfleisch

Sommergemüse – frisch aus dem Garten schmeckt’s am besten

Zutaten

(für 4 Personen)

- 400 g mageres Rindfleisch

- 4 EL Sojasauce

- 6 EL Rapsöl

- 1 gestrichene EL Stärke

- 1 TL Zucker

- Salz

- Pfeffer

- 1 Bund Frühlingszwiebeln

- 1 Stange Lauch

- 100 g Champignons

- 2 Möhren

- 1 rote Paprikaschote

- 1 grüne Paprikaschote

- 100 g Erbsen

- 150 g Sojasprossen (frisch

oder aus dem Glas)

- 250 g Reis

- 1 Chilischote

- Ingwer

- Koriander

Das Fleisch kalt abbrausen,

trocken tupfen und

in dünne, mundgerechte

Scheiben schneiden.

Sojasauce mit gleicher

Menge Rapsöl und der

Stärke verrühren, mit

Zucker, Salz und Pfeffer

würzen und die Fleischscheiben

darin 30 Minuten

marinieren.

Inzwischen das Gemüse

putzen und waschen, die

Sojasprossen abtropfen

lassen und den Reis nach

Packungsangabe zubereiten.

Frühlingszwiebeln in

Ringe, Lauch in breite

Streifen, Champignons in

Scheiben, Möhren in Stifte

schneiden. Paprikaschoten

vierteln, die Kerne entfernen

und in Stücke schneiden.

Chilischote halbieren,

die Kerne entfernen und

fein hacken.

Das Fleisch aus der Marinade

nehmen, abtropfen

lassen. 2 EL Öl in einer

Wokpfanne erhitzen und

das Fleisch darin kräftig

anbraten. Herausnehmen

und warm stellen.

Die Marinade in die Pfanne

gießen, zum Kochen

bringen, das Gemüse zugeben

und alles 6 – 7 Minuten

garen.

Das Fleisch zugeben und

Echt jetzt?

kurzweilige Text, ergänzende

Comic Illustrationen

und das ansprechendes

Schriftbild bieten sich an,

darin zu blättern und vielleicht

Antworten auf Fragen

zu finden, die brennend

interessieren.

Oftmals steht

die Schüchternheit

im Weg,

Fragen offen

anzusprechen.

Ein Ratgeber für

den jungen Menschen,

für den

Erwachsenen

eine „Krücke“, eigene

Befindlichkeiten

zu ignorieren.

Überraschend: die Feststellung

„Jungs muss man alles

aus der Nase ziehen“ (#45)

wird widerlegt. „Denn nicht

alle Menschen sind gleich

… und das sollen alle Menschen

um uns herum auch

akzeptieren!… nach Hilfe

fragen ist auch supermännlich!“.

Für Jungs ab elf Jahren

und alle Menschen, die

mehr wissen möchten.

Felix Treber, 99 bescheuerte

Lügen über Jungs, Dressler,

ISBN 9783751300438,

€ 13,-, 219 S., illustriert

von Anne Penker+Renate

Pommerening

Vorgestellt von Marianne Haring

buchbar_logo_4c_neu.indd 1 23.09.14 12:21

nochmals einige Minuten

mit erhitzen.

Nachwürzen und mit Ingwer

und Koriander pikant

abschmecken.

BREMEN re ∙ Der Regen

lockt ungeliebte Gartenbewohner

in ungewohnter

Zahl hervor - es scheint ein

echter Schneckensommer

zu werden. Viele Gelege

und Jungtiere überlebten

den milden Winter und haben

nun mächtigen Appetit.

Doch trotz aller Schäden

im Gemüsegarten sollte

man kein Gift einsetzen.

Schneckenkorn tötet auch

geschützte Schneckenarten

und kann von Vögeln aufgepickt

werden und so einen

natürlichen Verbündeten

im Kampf gegen die schleimigen

Gesellen vergiften,

warnt der NABU.

„Im Nutzgarten sind

Nacktschnecken ein echtes

Ärgernis“, weiß NABU-Geschäftsführer

Sönke Hofmann.

Während die Gehäuseschnecken

meist nur welke

Pflanzenreste fressen, können

Nacktschnecken erhebliche

Schäden an Nutzpflanzen

anrichten. Unterscheiden

können die verbreitetsten Arten,

die Rote und die Schwarze

Wegschnecke sowie die

Spanische Wegschnecke nur

Spezialisten. Trotz ihres Namens

gibt es jeweils orange,

rote bis pechschwarze Exemplare

und die Spanische

Wegschnecke stammt gar

nicht von der Iberischen

Halbinsel. Wer es ganz genau

wissen will, muss die

Tiere töten und ihre Geschlechtsteile

aufwändig

präparieren.

Hat die vermeintliche

Nacktschnecke jedoch Streifen

oder Punkte, sollten

Gartenbesitzer sie als Verbündeten

ansehen, denn

dann handelt es sich um den

Tigerschnegel. „Im Garten

richten Tigerschnegel wenig

Schaden an, sie fressen lieber

Pilze und abgestorbene

Pro Person: 552 kcal (2311 kJ),

33,6 g Eiweiß, 18,4 g Fett,

60,4 g Kohlenhydrate

Fotohinweis: Wirths PR

Pflanzen“, gibt der NABU

Entwarnung, manchmal

fressen sie sogar andere

Nacktschnecken und deren

Gelege. Wobei der oft

behauptete Einfluss auf die

Nacktschnecken-Population

nach wissenschaftlicher

Prüfung leider nur gering

sei.

Einen Partner zu finden, ist

für Schnecken kein Problem

- sie sind alle Zwitter.

Allerdings können sie sich

nicht selbst befruchten. Das

komplizierte Paarungsritual

verhindert meist auch die

Kreuzung verschiedener

Arten. „Im Sommer paaren

sich die Tiere und das dauert

- wen wundert’s - oft

GEDANKENSPIELE

Nahtzugaben nicht vergessen

Neulich fiel mir ein Bild

meiner Großmutter, sitzend

an der Nähmaschine, in die

Hände. Was hat sie doch die

ganze Familie liebevoll „benäht“.

Meine Mutter bekam

Röcke und Blusen, meine

Schwester so manch

hübsches Kleidchen.

Und selbst

an die Hosen für

uns Jungen wagte

sie sich heran. Eine

Zeitlang waren sie

„mit Schlag“, da

musste sie den Stoff

am Knie noch extra annähen.

Und eines war wichtig,

jedes Kleidungsstück für

uns Kinder bekam einen

breiten Saum. Sicherlich

war sie froh, wenn sie genug

Stoff besaß. „Ihr wachst

ja noch, da braucht man die

Nahtzugabe“, lachte sie. Prima,

wenn später die Nahtzugabe

reichte, um Rock

oder Hose zu verlängern.

Ständig etwas Neues zu

kaufen, war nicht drin.

Um diese Idee mal auf unser

tägliches Leben anzuwenden,

denke ich, dass

wir unsere Zeit eigentlich

auch mit einer Zugabe planen

sollten. Wie oft nehmen

wir uns Dinge vor und quetschen

sie in einen Zeitplan

ohne Zugabe. Da kann jedes

einzelne Vorhaben gar

nicht richtig genossen werden.

Wir hetzen von einem

Termin zum nächsten und

stundenlang. Meist befruchten

sie sich dabei gegenseitig“,

so Sönke Hofmann. Sie

legen später dann in eine

kleine Erdgrube bis zu 400

Eier, die nach zwei bis vier

Wochen schlüpfen.

Da Schnecken zu 85 Prozent

aus Wasser und ihr Schleim,

auf dem sie sich fortbewegen,

sogar aus 98 Prozent

Wasser besteht, führt großer

Flüssigkeitsverlust zum

Tod. Deshalb sind Schnecken

meist nachtaktiv, eine

Eigenschaft, die das Absammeln

besonders erschwert.

„Wer den Schnecken ein

künstliches Tagesversteck in

Form von Dachziegeln oder

hohlliegenden Brettern auf

genehmigen uns keine Zeit

zum Verschnaufen. Wie

wichtig ist es, auch einmal

zwischendurch abzuschalten

und ein Treffen oder Gespräch

erst einmal „sacken“

zu lassen, bevor zur nächsten

Verabredung

gehetzt wird. Wie

gut tut eine Zugabe,

damit mein

Gesprächspartner

merkt, wie wichtig

sein Anliegen nicht

nur für ihn, sondern

auch für mich

ist. Jemand, der immerzu

die Uhr im Auge hat, um

ja keine Minute zu verpassen,

der verpasst bestimmt

das Wichtigste, nämlich

Zeit zum Zuhören zu haben.

Oder auch einmal, um

selbst zu verschnaufen. Da

kann man sich manchmal

ein Beispiel an den Tieren

nehmen. Haben Sie schon

einmal gesehen, wie entspannt

eine Katze oder ein

Hund schlafen? Oder auch

die Vögel. Jeden Abend sitzt

eine Amsel auf dem Dach

des Gartenhäuschens und

singt ihr Lied in den schönsten

Tönen. Sie hat auch Zeit

für eine Zugabe.

In Zukunft werde ich jedenfalls

häufiger an meine

Großmutter und ihre Nahtzugaben

denken, wenn ich

meinen Tagesablauf plane,

verspricht

Joachim Tonn

Was wirkt gegen die gefräßige Schar?

Zeit der Nacktschnecken / Tigerschnegel und Gehäuseschnecken harmlos

Nacktschnecken können eine Plage sein

Tigerschnegel sind dagegen eher nützlich

Foto: Büscher

Foto: May

der Erde anbietet, kann sie

dort am Tage auflesen“, gibt

Hofmann einen Tipp.

Wohin nun mit dem randvollen

Eimer Schnecken?

Weder Nachbarn noch

Bauern sind begeistert,

wenn man ihnen seine Plagegeister

auf den Acker

schüttet. Bei zu geringer

Entfernung wird daraus

ein klassischer „Bumerang“,

denn die Tiere sind

mobiler als man annimmt.

„Mit kochendem Wasser

übergießen oder schlicht

durchschneiden ist ein akzeptabel

schneller Tod“, so

der NABU. Auf keinen Fall

sollte man die Tiere qualvoll

langsam aufkochen oder

mit Salz bestreuen.

Auch wenn sie immer wieder

als Großmutters Geheimtipp

gegen Schnecken

verkauft wird: Die „Bierfalle“

bewirkt eher das Gegenteil.

Mit ihrem Duft, der von

den Tieren mit den kürzeren

der vier Fühler aufgenommen

wird, verbreitet sie regelrechte

Partystimmung

unter den Schnecken und

lockt sie auch aus Nachbarsgarten

an. Auch viele

nützliche Insekten können

als „Beifang“ in den Krügen

verenden.

Für kleinere Beete und

Einzelpflanzen haben sich

Schneckenzäune bewährt.

Ihre abgekantete Oberseite

macht den Tieren die Beutezüge

schwerer, unüberwindlich

sind sie aber nicht.

„Ich hab mit alten Kupferstangen

rund um den Salat

und Pflanzkragen bei den

jungen Zucchinis sehr gute

Erfahrungen gemacht“, berichtet

Hobbygärtner Sönke

Hofmann, „aber bei zu

starkem Schneckendruck,

wie dieses Jahr, sammel ich

spät abends die Tiere ab.“


9. Juli 2022 Regional

5

Wasser- und

Bodenverband

HECHTHAUSEN re ∙ Der

Wasser- und Bodenverband

Kleinwörden tagte vor

kurzem. Der Vorsitzende

Rudolf zum Felde berichtete,

dass die Gemeinde

Hechthausen ein Siel am

Gustav-Friedrich-Kanal eingebaut

hat, damit das Wasser

wieder abfließen kann. Es

wurde festgelegt, dass erstmals

Verbandsgräben durch

den Verband Osten-Altendorf

ausgemäht werden

sollen. Ebenfalls sagte zum

Felde, dass die Stromkosten

des Unterhaltungsverbandes

Untere Oste (UHV) von

700.000 Euro auf knapp eine

Million Euro gestiegen sind.

Der UHV sieht aber von einer

Gebührenerhöhung ab.

Der Haushalt des Wasserund

Bodenverbandes schloss

mit einem Überschuss von

18.000 Euro ab.

Was bleibt uns

in dieser Zeit?

CUXHAVEN re ∙ Der Taizearbeitskreis

Groden gestaltet

am Sonntag, 10. Juli, um

17 Uhr wieder einen Gottesdienst

in der Grodener

Kirche. Das Thema dieses

Gottesdienstes lautet „Was

bleibt uns in dieser Zeit?“.

Mögliche Antworten auf

diese Frage sollen Texte,

Stille Zeit, Kerzengedenken

und Lieder aus Taizé und

dem Gesangbuch anbieten.

BREMERHAVEN/LAND-

KREIS re ∙ Die gemeinsame

Live-Schaltung des Systems

Mobile Retter wurde von

der Stadt Bremerhaven und

den Landkreisen Cuxhaven

und Osterholz am Freitag

vollzogen. Das System ist

eine Ersthelfer-App, die die

Rettungskette ergänzen

soll. Es hat sich bereits in

33 Gebietskörperschaften

in Deutschland etabliert

und wird in der Region als

gemeinsames Projekt von

vielen Schultern getragen.

Vertreter der Stadt und der

Kreise, der beteiligten Hilfsorganisationen

und des Vereins

„Mobile Retter“ stellten

das Projekt vor und läuteten

den Alarmierungsstart ein.

Die Initiative des Vereins

Mobile Retter hat das Ziel,

die Rettungskette entscheidend

zu ergänzen: Ehrenamtliche,

qualifizierte Retter

werden über eine App

alarmiert und können bei

einem Notfall durch ihre

räumliche Nähe lebenswichtige

Erste Hilfe-Maßnahmen

leisten bis der

Rettungsdienst eintrifft.

„Wir wollen damit die Rettungskette

stärken“, betont

Dennis Brüntje, der das

System für den Verein zusammen

mit Timo Dreyer

vorgestellt hat.

In der Region Bremerhaven,

Cuxhaven, Osterholz startet

das Projekt bereits mit ersten

ausgebildeten und registrierten

Mobilen Rettern.

Geht ein Notruf mit der Mel-

Hafenausbau für die Windenergie

HWG präsentiert Koordinatorin Finanzmodell für drei neue Liegeplätze

CUXHAVEN re ∙ Der Hochlauf

der Energiewende

braucht Hafenkapazitäten.

Cuxhaven ist der einzige

deutsche Nordseehafen,

der mit drei planfestgestellten

Liegeplätzen pünktlich

in drei Jahren, den sich abzeichnenden

Engpass entschärfen

kann. Einen möglichen

Lösungsvorschlag

für die Finanzierung des

Hafenausbaus hat die Hafenwirtschaftsgemeinschaft

Cuxhaven (HWG) der Koordinatorin

der Bundesregierung

für Maritime

Wirtschaft und Tourismus

Claudia Müller, MdB,

bei einem Vorort-Termin

vorgestellt.

Müller hat sich bei ihrem

Besuch von der aufgebauten

Expertise und Infrastruktur

im Bereich On- und Offshore-Windenergie

vorab überzeugt.

„Für das Gelingen

der Energiewende und für

den schnellen Umstieg auf

erneuerbare Energien brauchen

wir unsere deutschen

Häfen an Nord- und Ostsee.

Der Standort Cuxhaven hat

ein großes Potenzial sich

weiter als maritimer Logistik-Hub

und als Industrie-Cluster

für On- und

Offshore zu positionieren.

Ich bin mir sicher, dass er

seine Rolle weiter ausbauen

wird,“ zeigt sich Müller

zuversichtlich.

dung Herz-Kreislauf-Stillstand

oder Bewusstlosigkeit

in der Integrierten Regionalleitstelle

Unterweser-Elbe

(112) ein, lösen die Disponenten

neben dem Alarm

für den Rettungsdienst ab

sofort auch eine Alarmierung

über die Mobile Retter-App

aus. Das System

ortet registrierte Ersthelfer

im unmittelbaren Umkreis

des Einsatzortes und sendet

eine Anfrage auf deren

Smartphones. „Anhand von

entsprechenden Indikationen

erkennt das System, ob

das ein Fall für den Mobilen

Retter ist“, erläutert Brüntje.

Nimmt ein Mobiler Retter

den Einsatz an, bekommt

er oder sie Details wie Ort,

Wegbeschreibung und Art

des Notfalls übermittelt. Die

Ehrenamtlichen müssen dafür

nicht rund um die Uhr

zur Verfügung stehen. „Einsatzpausen

sind möglich, es

handelt sich schließlich um

ein Ehrenamt“, so Brüntje.

Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand

zählt jede

Sekunde. Medizinisch qualifizierte

Ersthelfer, die sich

in unmittelbarer Nähe zum

Notfall befinden, werden

durch die GPS-Komponente

ihrer Smartphones geortet

und nach Wahl des Notrufs

112 durch die Leitstelle

automatisch parallel zum

Rettungsdienst alarmiert.

Arne Ehlers (HWG). Philipp Rademann, (HWG), Alexandra

Brandt (Niedersachsen Ports), Claudia Müller (MdB), Peter Zint

(HWG), Knut Kokkelink (Niedersachsen Ports), Verena Hedtke

(Referentin von Claudia Müller)

Foto: HWG

Es ist Zeit, in Cuxhaven die

Weichen zu stellen, damit

das Deutsche Offshore-Industrie-Zentrum

Cuxhaven

(DOIZ) auch künftig seine

Funktion als wichtigster

maritimer Umschlagplatz

für Off- und Onshore-Windenergie

in Deutschland

wahrnehmen kann. „Die zusätzlich

benötigte Hafeninfrastruktur

zur Umsetzung

der ambitionierten Energiewende-Ziele

der Bundesregierung

ist planfestgestellt

und kann kurzfristig realisiert

werden“, zeigt Hans-Peter

Zint, Vorsitzender der

Hafenwirtschaftsgemeinschaft

Cuxhaven (HWG) im

Gespräch mit Müller auf.

Diskutiert wurde das von

Allein durch die örtliche

Nähe können sie sehr oft

schneller als der Rettungsdienst

am Notfallort sein

und bis zu dessen Eintreffen

bereits qualifizierte lebensrettende

Maßnahmen

einleiten, die gerade in den

ersten Minuten oft entscheidend

sind. Die Rettungskette

wird damit gestärkt, ohne

eine Änderung an der bisherigen

etablierten Struktur

des Rettungsdienstes

vorzunehmen.

Bereits seit 2019 haben sich

die drei Gebietskörperschaften

des Leitstellenverbundes

Bremerhaven, Cuxhaven

und Osterholz zusammengeschlossen,

um das System

„Mobile Retter“ an den Start

zu bringen. Dem vorangegangen

waren Marktrecherchen

über andere Ersthelfer-Systeme.

Im Rahmen

einer Vergabeentscheidung

hat sich das System „Mobile

Retter“ durchgesetzt.

Angebunden ist die App

über eine Schnittstelle an

die Integrierte Regionalleitstelle

Unterweser-Elbe von

der HWG favorisierte Finanzierungsmodell

für den

Hafenausbau in Form einer

Kooperation von Bund,

Land und Privatwirtschaft.

Aus Sicht der HWG schließt

die nationale und europäische

Aufgabe der Umsetzung

der Energiewende die

Schaffung der logistischen

Voraussetzungen mit ein.

Konsequenterweise hat das

Land Niedersachsen bereits

beim Bundesministerium

für Wirtschaft und Klimaschutz

finanzielle Unterstützung

für den Bau der

drei Liegeplätze angefragt.

Dabei bräuchte nach Auffassung

der HWG kein Extraweg

beschritten werden.

Denn der Bund hat mit dem

Schnelle Hilfe mit ausgeklügeltem System

Mobile Retter sind jetzt in Bremerhaven und zwei Landkreisen aktiv

Osterholz‘ Landrat Bernd Lütjen, Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Granz und der Cuxhavener

Kreisrat Michael Take (v.l.) haben nicht nur symbolisch volle Rückendeckung von den Hilfsorganisationen,

während sie gemeinsam das Startsignal für die „Mobilen Retter“ geben Foto: Seestadt

wo aus die Alarmierung der

„Mobilen Retter“ erfolgt.

Die eigentliche Umsetzung

war bereits im Jahr 2020 geplant,

konnte jedoch pandemiebedingt

nicht erfolgen.

Als zuständiger Kreisrat des

Landkreises Cuxhaven freut

sich Michael Take, dass das

Warten nun ein Ende hat:

„Wir haben hier einen hochprofessionellen

Rettungsdienst,

aber der Landkreis

Cuxhaven ist nun mal ein

Flächenlandkreis. Neun

Minuten können einfach

manchmal zu lang sein“,

macht er deutlich. Mit dem

Alarmierungsstart kann

sich ab sofort jede Person,

die über eine rettungsdienstliche

oder medizinische

Ausbildung verfügt,

aus der Gesundheits- oder

Krankenpflege kommt, oder

Mitglied einer Hilfsorganisation

und mindestens 18

Jahre alt ist, über die Website

www.mobile-retter.org

anmelden. Hier finden Interessierte

auch weitere Informationen,

unter Anderem

zu Trainingsterminen.

Land Niedersachsen bereits

eine Absichtserklärung zur

Zusammenarbeit bei der

nationalen Aufgabe über

den Aufbau einer Importinfrastruktur

für LNG und

Green Gas geschlossen und

prüft in dem Kontext seine

Beteiligung an Baumaßnahmen

für niedersächsische

Hafeninfrastruktur. „Wir

schlagen vor, diese Prüfung

kurzfristig auf die Beteiligung

des Bundes (und der

EU) an den Investitionen für

den Bau der Liegeplätze 5-7

in Cuxhaven auszuweiten“,

konkretisiert Zint gegenüber

Müller. Die konkrete

Umsetzung könnte über

eine Projektgesellschaft bestehend

aus Bund, Land und

Privatwirtschaft erfolgen. In

dieser würde die Finanzierung

der neue Hafeninfrastruktur

für die Windenergie

gemanagt werden.

Weiter auf der Agenda

stand die dringend erforderliche

Elektrifizierung

der Eisenbahnstrecke

Cuxhaven-Stade. „Um den

Anforderungen unserer Hafenkunden

nach grünen Logistikketten

nachkommen

zu können, und um als Tourismusstandort

auch künftig

für unsere Gäste attraktiv

zu sein, benötigen wir

das Ende der Dieseltraktion

und klimaneutrale Bahnanbindungen“,

bekräftigt Zint.

OTTERNDORF re ∙ Die Sole-Therme

Otterndorf präsentiert

sich seit dieser Woche

online in einem neuen

Layout und mit einer neuen

Menüstruktur. Der Wiedererkennungswert

der Sole-Therme

ist damit quer durch alle

Kontaktpunkte gestiegen.

Farben und Schrift spiegeln

die Beschriftungen in der

Sole-Therme und auf allen

Fly ern und Plakaten wider.

Das Corporate Design besticht

nun auch online durch

ein frisches Blau und ein

warmes, ruhiges Braun sowie

durch den Einsatz emotional

stimmiger Bilder.

Neben den optischen Änderungen

standen mit dem

Relaunch vor allem auch der

Gast und die Nutzerfreundlichkeit

des Webauftritts im

Fokus. Das Menü ist aufgeräumt

und strukturiert,

ermöglicht eine schnelle

Orientierung und so finden

alle Gäste mit nur wenigen

Klicks die gesuchten

Informationen.

Ein reagierendes Webdesign

ist inzwischen Standard und

trifft auch auf den neuen

Webauftritt der Sole-Therme

Otterndorf zu. Die Webseite

passt sich allen Bildschirmauflösungen

von Desktop,

Tablet und Smartphone automatisch

an.

Die Geschäftsführung der

Sole-Therme Otterndorf freut

sich über diesen Meilenstein

im Marketing. „Wir freuen

„Farbklänge und

Strukturen“

GEVERSDORF re ∙ Die

in Buxtehude lebende

freischaffende Künstlerin

Beate Biebricher, die

bis 2014 selbst eine Galerie,

ein Atelier und eine

Malschule in Kehdingen

betrieben hatte, stellt ihre

Gemälde im Heimatmuseum

Ge versdorf aus. Am

Sonntag, 10. Juli, findet

die Ver nissage um 15 Uhr

statt. Die Künstlerin wird

anwesend sein. Der Eintritt

ist frei, Kaffee und Kuchen

werden angeboten. Der Titel

der Ausstellung, die bis

zum 21. August donnerstags

und sonntags von 14

bis 17 Uhr besucht werden

kann, lautet „Farbklänge

und Strukturen“.

Geschichte von

der Arche Noah

OTTERNDORF re ∙ Die

St. Severi-Kirchengemeinde

feiert am Sonntag, 10. Juli,

um 10.30 Uhr einen Familiengottesdienst

in der Kindertagesstätte,

Mittelweg

4 in Otterndorf. Im Mittelpunkt

steht die Geschichte

von der Arche Noah, die

von Erzieherinnen und Kindern

gestaltet wird. Im Anschluss

an den Gottesdienst

werden die Kinder, die in

diesem Jahr in die Schule

kommen, aus dem Kindergarten

„rausgeworfen“ -

freundlich, versteht sich.

Wiedererkennungswert

Neuer Internetauftritt für Therme

uns über die zeitgemäße Onlinepräsenz

der Sole-Therme

sehr. Wir finden nun auch im

Web unser Corporate Design

wieder und bieten unseren

Gästen durch die visuelle und

strukturelle Überarbeitung

ein noch besseres ‚Online-Erlebnis‘

als bisher“, kommentiert

Geschäftsführer Frank

Thielebeule den Relaunch.

2021 hat sich der Internetauftritt

der Sole-Therme im Rahmen

des neuen touristischen

Internetauftritts des Nordseebades

Otterndorf schon einmal

gewandelt. Otterndorf.

de ist seinerzeit als Microsite+

von cuxland.de online

gegangen und auch die Sole-Therme

Otterndorf hat sich

der vorhandenen Strukturen

und Erfahrungen bedient

und ist eine Microsite von

otterndorf.de und somit auch

von cuxland.de. Verschiedene

Synergieeffekte konnten und

können hierdurch genutzt

werden und stärken die interkommunale

Zusammenarbeit

in der Region.

Zitat der Woche

„Wenn du eine

weise Antwort

verlangst, musst du

vernünftig fragen.“

Johann Wolfgang von

Goethe, deutscher Dichter

1749-1832


6d

Nikita Miller kommt

Comedian bei KulturPur zu Gast

OSTERBRUCH re ∙ Der

Verein „KulturPur Osterbruch“

präsentiert am Freitag,

15. Juli, um 20 Uhr den

bekannten Comedian Nikita

Miller (Foto: Birk) mit seinem

Programm „Freizeitgangster

gibt es nicht“ auf dem alten

Dorfsaal in Osterbruch.

Er selbst bezeichnet sich als

„Comedic Storyteller“. Seine

Erzählungen porträtieren

Nikitas Jugend, gefärbt von

russischen Einflüssen und

zahlreichen unfassbaren

Erlebnissen. Nikita Miller

zog Anfang der 1990er

Jahre mit seinen Eltern

und seiner Schwester nach

Deutschland. Nach seinem

Realschulabschluss hatte er

verschiedene Jobs, um Fachabitur

und die Studien finanzieren

zu können.

Auf seinem Weg, „seine Bestimmung“

zu finden, hat

Nikita Miller einige spannende

Stationen gemacht:

Informatik, Philosophie und

Rhetorik, er war aber auch

Türsteher, Bandarbeiter oder

hat Schmuck verkauft - aus

dem Kofferraum. Erzogen

von seinem russischen Papa

und mit seinem schwäbischen

Kumpel Lars an

der Seite ist der eigentliche

Berufsweg dann aber doch

sowas von ganz klar vorgezeichnet:

Erzähler.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf

im Dorfladen Osterbruch

und im Mee(h)rhus

Otterndorf, sowie an der

Abendkasse erhältlich.

Jeden Ovend seeten Hein

un Willi bi Köm un Beer

an Tresen in de Bohnhoff-Wirtschaft.

To Snacken

geeft jümmer watt.

Un denn harrn se jemand

bi de Büx un schööln

över Herrgott un de Welt

rümm. „Kiek ins, de Footbörm

lett ganz lila“. „Jo“,

anter de anner, „de Wert

hett den Moler hatt“.

„Welchen Farbton soll der

Fußboden haben?“ frooch

de Anstrieker de Wertsfro.

He weer ‚n Hochdütschen

ut Bayern un kunn

keen Platt.

To reep de Fro noh ehrn

Mann: „Wie schall de

Footbörm looten?“ „Wie

he lett“, anter he. So keem

de Börm to de Farf Violett.

‚N annermol seeten beide

to ‚n Fierovend-Drink an ‚n

Tresen un sineern över Dit

Regional 9. Juli 2022

De Platt-Eck

un Dat.

Un denn

frooch Hein siin Macker

Willi: „Watt heet eegen‘lich

‚Merci‘?“ „Ganz eenfach“,

meen de Annere, dat heet

schöönen Dank. Dat is

französch“. „Wie kummst

du denn dor op?“ frooch

he neeschierich. „Och, ik

Hein un Willi...

heff mol eenen droopen,

de wull Füer hebben. As

he sien Zigarett ansteeken

harr, dor meen he ‚Merci‘.

Denn heff ik em vörsekerheitshalver

een vör‘t Muul

haut“.

Hein un Willi seeten op‘e

Bank boben op‘n Diek

un keeken de „Bananenjäger“

achterher. Op‘e

Elv geev veel to sehn.

Keeneen sech watt. Too

keem een Quittje (Fremder,

kein Küstenbewohner)

langs un sett sick

blangen jem. Un denn

fung he an to snötern von

Herodes bet Pilatus un

besünners von Westpholen.

„Es ist so still hier,

keiner sagt etwas. Die

Bewohner sind nicht gerade

mitteilungsbedürftig“.

„Miin leeve Mann“,

anter Willi, „Övermorgen

fangt in Westpholen de

School weller an. Denn

mööt de Kurswien noh

Huus. Denn is dat hier

so richtich still. Sütst woll

Schütt!“

John Schriever


9. Juli 2022 Regional

7d

Kultur im Kleingarten

Trabner: „Der Tod des Empedokles“

BREMERHAVEN re ∙ Zum

letzten Mal in diesem Jahr

findet am Montag, 11. Juli,

um 18 und um 20 Uhr Kultur

im Kleingarten an der Rudloffstraße/Ecke

Schleusenstraße

mit Peter Trabners antikem

und neu aufgelegten

Umweltdrama „Der Tod des

Empedokles“ statt.

Ob antike Vier-Elemente-Lehre,

hipper Veganismus,

klassische Rhetorik,

die All-Einheit der Natur

oder die Selbstüberforderung

eines jeden Menschen

angesichts persönlicher

und globaler Gefährdungen

- Peter

Trabner montiert

Versatzstücke der

Kultur- und Naturgeschichte

zu einer

fulminanten One-

Man-Show. Mitreißend

erzählt und so

klarsichtig wie das

global vermarktete

Quellwasser jenes Lebensmittelkonzerns,

der die Vogelmutti,

die sich so rührend

um die lieben Küken kümmert,

als Firmenlogo nutzt.

Um Anmeldungen unter

kulturamt@magistrat.bremerhaven.de

wird gebeten.

Restplätze können nur spontan

vergeben werden. Eigene

Sitzgelegenheiten können

mitgebracht werden. Der

Eintritt zu den Veranstaltungen

ist frei, um Spenden

wird gebeten. Bei heftigem

Regen wird die Veranstaltung

ausfallen.

„Blue SKY Thinking“ von Ninja und Oliver Kage

Eröffnung einer neuen Fotoausstellung im WattBz in Cuxhaven

CUXHAVEN re ∙ Die Fotokünstler

Ninja-Nadine und

Oliver Kage zeigen ab Sonntag,

10. Juli, als „Bildfänger“

im Wattenmeer-Besucherzentrum

Cuxhaven ihre erste

gemeinsame fotografische

Ausstellung unter dem Thema

„Blue SKY Thinking“.

Diese beinhaltet eine spannende

kuratorische Auswahl

abstrakter Strukturmuster

und Himmelsformationen

am Wattenmeer-Horizont,

im Sonnenuntergang des

Moores und den eingefangenen

Lichtspielen des Nordens

- als eine intensive oder vielmehr

immersive Ahnung des

ästhetischen Naturdesigns.

Ninja-N. und Oliver Kages

fotografische Werke bilden

einerseits die Wirklichkeit ab,

sie zielen jedoch ebenso auf

die Wahrnehmung und Vorstellungskraft

der Betrachter.

Diese dürfen zu ihrer eigenen

Freiheit der Betrachtung und

Imagination finden: Blue SKY

Thinking=Kreatives Denken.

Die Ausstellung möchte hierbei

bewusst einen offenen

Raum für individuelles und

vielfältiges Denken bieten

- unentfremdet, unverstellt

und unvorhersehbar. Man

findet ungeahnte Perspektiven,

hoffnungsvolle Weitsichten,

leuchtende Strukturmuster

ohne Festlegung und

im stetigen Wandel. Ästhetische

subjektive Fotografien

als Anstoß zur Selbstreflektion

und Interpretation - in

größtmöglicher Vielfalt und

Offenheit.

Abstrakte Fotografien, welche

die Vorstellungskraft

fordern und bereichern.

Surreale Dimensionen, in

denen sich der Betrachter

verlieren kann oder soll.

Ninja-N. und Oliver Kage

sind seit vielen Jahren in verschiedensten

künstlerischen

Bereichen insbesondere als

professionelle und künstlerische

Fotografen sowie als

genreübergreifende Multimediakünstler

tätig. 2019

wurden beide in die renommierte

Deutsche Gesellschaft

für Photographie (DGPh)

berufen.

Das Ehe- und Künstlerpaar

lebt und arbeitet im Schloss

Weißenstein (Baden-Württemberg),

in welchem sie zusammen

mit Christina Kage

das Museum und die Kulturund

Bildungsstätte „KAGEs

MIKROVERSUM“ mit einer

einzigartigen künstlerischen

und historischen Sammlung

und das „Institut für wissenschaftliche

Fotografie“ mit

angeschlossenem Bildarchiv

leiten.

Mehrfach im Jahr arbeiten

sie zudem in ihrem Labor

in Norddeutschland, ihrer

zweiten geliebten Heimat

zwischen Moor und Meer.

Das Ausstellungsprojekt

konnte auch durch die Unterstützung

des Förderprojektes

„Neustart Kultur“ des DVA

und BKMs realisiert werden.


8

Regional 9. Juli 2022

Tierischer Traumjob im Zoo am Meer in Bremerhaven

Zoodirektorin und Biologin Dr. Heike Kück benennt aber auch Gefahren des Artensterbens

BREMERHAVEN wh ∙

Schon als Kind haben Tiere

Heike Kück fasziniert. Lange

vor dem Abi war ihr

klar: „Ich studiere Biologie.“

Nach einem Ausflug in die

Molekularbiologie begann

mit einem Praktikum im

Tierpark Bochum der Weg

zu ihrem Traumjob in Bremerhaven:

Seit 2001 leitet sie

den Zoo am Meer.

Der Rundgang durch den

Zoo am Meer Bremerhaven

ist eine Entdeckungsreise.

Sanft windet sich der

Hauptweg durch die wie

eine Klippenlandschaft gestaltete

Anlage. Hinter jeder

Kurve überrascht ein neues

Gehege die Besucherinnen

und Besucher. Hier sonnen

sich Polarfüchse und

Schneehasen in der Graslandschaft.

Dort schwimmen

Südamerikanische Seelöwen

und nordeuropäische

Seehunde elegant durchs

Wasser. Kaiserschnurrbarttamarine

turnen durch ihre

grüne Kletterwelt, während

die Schimpansen mit den

Zoobesucherinnen und -besuchern

kommunizieren.

Dr. Heike Kück bewegt

sich mit schnellen Schritten

durch diese Kulisse. Unvermittelt

bleibt sie stehen:

„Ist das nicht ein wunderbarer

Anblick?“, sagt sie.

Sie meint damit nicht nur

Eisbärin Valeska und deren

zweieinhalbjährige Zwillingstöchter

Anna und Elsa

im Gehege vor ihr. Hinter

der Bärenanlage erstreckt

sich die Wesermündung

bis zum Horizont. In ihrer

Stimme schwingt Begeisterung

mit - nicht nur für

diesen kleinen, aber einzigartigen

Zoo, sondern auch

dafür, dass sie hier seit über

21 Jahren als Direktorin die

Verantwortung tragen darf.

Sie gehört damit zu den

dienstältesten Leiterinnen

von zoologischen Gärten

in Deutschland. „Herrlich“

sei es in der Stadt, sagt die

gebürtige Westfälin über

ihre Wahlheimat. Als ihre

Hündin noch jünger war,

schätzte sie ausgiebige Spaziergänge

mit ihr. Die Lage

am Wasser - die ja auch den

Zoo prägt - und die Nähe

zur Natur gleich hinter der

Stadtgrenze gehören für sie

zu den großen Pluspunkten

der Seestadt.

Seit dem ersten Spatenstich

für den Zoo am Meer

verantwortlich

Als Heike Kück 2001 von

Bochum kommend die Stelle

der Zoodirektorin in Bremerhaven

antrat, war die

heutige Anlage teilweise

noch in Planung. Die 1928

eröffneten Tiergrotten waren

bereits um die Hälfte

reduziert worden, um Platz

für Neues zu schaffen. „Ich

bin hier mit dem ersten

Spatenstich angefangen“,

erinnert sich Heike Kück.

Wie es bei solchen Projekten

normal ist, mussten sich das

bereits seit Jahren tätige Planungsteam

und „die Neue“

erst einmal zusammenruckeln.

„Das ist uns aber

ganz gut gelungen“, sagt die

62-Jährige rückblickend und

weiß auch ein Beispiel: Für

die Wasseranlagen der großen

Robben-, Eisbären- und

Pinguinbecken setzte sie

nach eingehender Diskussion

ein anderes, viel aufwändigeres

Verfahren durch.

Das Salzwasser wird mit

einer modernen Filteranlage

bearbeitet. „Letztlich waren

alle trotz der Mehrkos ten

damit sehr zufrieden. Die

Tiere in dem jetzt ganzjährig

glasklaren Wasser zu

beobachten, ist einfach ein

tolles Besuchererlebnis.“

Weichenstellung durch unbezahltes

Praktikum im

Bochumer Zoo

Ihre Kenntnisse um Wasser

und Wasseraufbereitung

hat Heike Kück über viele

Jahre erworben; Aquarien

und die erforderliche Technik

begleiten sie seit ihrer

Kindheit. „Ich war schon

als Achtjährige begeisterte

Aquarianerin“, erinnert sie

sich. Das Interesse an der Natur

sei ihr wohl in die Wiege

gelegt worden „Mein Vater

hat das stark gefördert.“ Biologie

zu studieren, war da

die logische Konsequenz

nach dem Abitur. Nach den

ersten Schritten ins Berufsleben

musste sie feststellen,

dass sie mit Molekularbiologie

einen falschen Schwerpunkt

in der Ausbildung

gesetzt hatte. „Die Arbeit

im Labor ist einfach nicht

Zoodirektorin Dr. Heike Kück war schon als Achtjährige begeisterte Aquarianerin

Auch mit den Kaiserschnurrbarttamarine versteht sich Dr. Heike Kück gut

meins.“ Aber ergänzend

hatte sie auch Zoologie studiert.

Um sich beruflich neu

zu orientieren, absolvierte

sie ein Jahrespraktikum als

Tierpflegerin im Tierpark

und Fossilium Bochum, bekam

eine Vollzeitstelle als

wissenschaftliche Assistentin

und damit ihren ersten

Traumjob im Aquariumsbereich

des Ruhrgebiets-Zoos.

Medical Training zum Wohl

der Tiere begeistert das

Publikum

Schon damals ging sie keiner

Aufgabe aus dem Weg,

genauso wie heute: „Wenn

es notwendig ist, pflanze ich

hier auch die Primeln ein“,

sagt sie mit einem Lachen.

Vor allem aber weiß sie aus

eigenem Erleben um die täglichen

Herausforderungen

für ihr Tierpfleger-Team:

„Da muss ich nicht lange

nachfragen, das sehe ich

einfach.“ Die Arbeit läuft

deswegen Hand in Hand.

Heike Kück betritt während

des Rundgangs das

Seelöwen-Gehege. Die zu-

Humboldtpinguine schwimmen durch das Becken

ständige Pflegerin hat Futter

für die Tiere vorbereitet,

Heringe fliegen den Löwen

zu. Artig bedanken sich

die Tiere mit einem „Küsschen“

bei der Zoodirektorin.

Die Besucherinnen und

Besucher, die das Spektakel

beobachten, applaudieren.

Heike Kück freut sich, aber

sie sagt auch: „Dass unsere

Tiere scheinbare Kunststücke

können, ist sicherlich

toll fürs Publikum. Aber für

Fotos: Sarbach

uns ist das ein sogenanntes

Medical Training. Wir bringen

den Tieren bestimmte

Dinge bei, damit zum Beispiel

tierärztliche Untersuchungen

unter Mithilfe der

Tiere durchgeführt werden

können. So kann manche

Narkose umgangen werden.“

Unnötiger Stress für

die Tiere werde vermieden.

Neues Aquarium zeigt die

Vielfalt des Lebens in der

Nordsee

Auf ein eigenes Aquarium

musste die begeisterte

Aquarianerin Heike Kück

im Zoo am Meer zunächst

verzichten. Doch 2013, genau

hundert Jahre nach der

Eröffnung des ersten Nordsee-Aquariums

als Keimzelle

der Tiergrotten, war es soweit:

Der Zoo bekam wieder

ein Großaquarium, das dem

Lebensraum in der Nordsee

gewidmet ist. „Wir zeigen,

dass die Unterwasserwelt

auch ohne viele bunte Tropenfische

bunt und vielfältig

ist.“ Ein Aspekt ist ihr

dabei besonders wichtig:

„Unser Thema sind auch

die menschengemachten

Veränderungen wie Klimawandel,

Artensterben und

Einfluss der Offshore-Windanlagen

oder die Problematik

Plastikmüll.“

„Wir Menschen sind ein

Teil des Systems Erde“

Die zunehmenden Veränderungen

auf der Erde ziehen

sich thematisch durch den

ganzen Zoo. „Sicherlich sind

wir eine touristische Attraktion,

aber wir haben auch

einen Bildungsauftrag“, betont

Heike Kück - und es ist

sofort zu spüren, wie ernst

ihr dies ist. „Schon als Kind

hat mich die Vielfalt des Lebens

und der Arten auf der

Erde fasziniert“, erinnert sie

sich. Im Studium wurden

ihr dann zusätzlich die Dimension

der Artenvielfalt

und die Zusammenhänge

im Detail bewusst: „Alle Arten

sind auf irgendeine Weise

miteinander verbunden

und voneinander abhängig“,

sagt sie und ergänzt nach

einer kurzen Pause: „Wir

Menschen stehen nicht über

diesem System. Wir sind ein

Teil davon, vergessen das

aber nur zu leicht.“

Das zunehmende Artensterben

bereitet ihr Sorgen, das

ist nicht zu übersehen. Ihren

Garten in Bremerhaven

hat sie deshalb gerade insekten-

und bienenfreundlich

umgestaltet. Mit den

Mitteln des Zoos versucht

sie, Menschen wach zu rütteln:

Zu nennen sind dabei

die Zooschule, die Informationen

an den einzelnen

Gehegen sowie Veranstaltungen

und Posts auf allen

Social-Media-Kanälen, die

der Zoo erfolgreich für sich

nutzt. Die Vielfalt der Aktivitäten

ist eine gute Gelegenheit

für Kück, um auf

etwas für sie sehr Wichtiges

hinzuweisen: „Dieser Zoo

ist nicht wegen seiner Direktorin

so beliebt und erfolgreich,

sondern weil hier

ein starkes und engagiertes

Team arbeitet.“

Zoo am Meer züchtet erfolgreich

Eisbären-Nachwuchs

Für den Artenschutz hat

dieses Team bereits Großes

geleistet: Drei Mal gelang es

dem Zoo, mit Eisbärin Valeska

Nachwuchs zu züchten.

Das fand ein großes

Medienecho, doch die

Nachzuchtprogramme laufen

auch, wenn die Kameras

nicht da sind. „Wir züchten

fast alle gezeigten Tierarten

nach, jetzt auch immer mehr

im Nordsee-Aquarium.“

Als Beispiele nennt sie Seestichlinge,

Seenadeln und

Seehasen. Abgesehen von

der fachlichen Anerkennung,

die ihr Team dafür in

der Zoowelt findet, hat das

auch einen persönlichen Aspekt

für die Zoodirektorin:

„Ich nehme die Herausforderung

an, Tiere zur Nachzucht

zu bringen, um einen

kleinen Teil zum Arterhalt

beizutragen.“


9. Juli 2022 Regional/Marktplatz

9

AUFGESPIESST

Die Glosse der Woche

Von Stefan Hackenberg

Ein Nachruf vor dem Zuruf?

Darf man das? Ja, in diesem

Falle schon. Denn da bahnt

sich Ungeheuerliches an. Bei

den Briten. Ein Wechsel deutet

sich an, und es ist nicht

sicher, ob nicht schon dieses

Wochenende Vollzug gemeldet

werden muss. Oder besser

darf. Der oberste Verächter

aller britischen Tugenden

hat es scheint‘s zu weit getrieben.

Sie wissen schon,

die britischen Tugenden,

die einem

Gentleman zu eigen

sind. Boris Johnson

hat ja Zeit seines

p o l i t i s c h e n

‚Würkens‘ viel

Wert auf den

britischen Charakter und

die britische Souveränität

gelegt. Da gehört(e) es dazu,

dass ein Gentleman zuallererst

mal ein Gentleman ist.

Wobei da Boris Johnson

schon die eine oder andere

Feder seiner Boa verliert.

Denn der Begriff Gentleman

bezeichnet aufgrund seiner

Geburt, seines Charakters,

seiner Bildung und seines

Anstands einen sozial herausgehobenen

Mann. Das

lässt sich leicht untersuchen.

Geboren wurde dieser Boris

nicht etwa in britischen Landen,

sondern ganz weit weg

in New York City als Alexander

Boris de Pfeffel Johnson.

Wobei er weder etwas

für das de Pfeffel als auch

das Alexander in seinem

Namen konnte und bislang

auch nicht besonders viel

Wert darauf legte. Für den

Geburtsort kann er nichts,

das lag außerhalb seiner Entscheidungskraft,

macht ihn

als Gentleman aber schon

mal verdächtig. Den Geburtsort

hat er zudem mit einer

ähnlich Gentleman-like

auftretenden Persönlichkeit

des Fremdschämens und

der besonderen Haarpracht

gemein: Donald Trump

wurde 18

Jahre früher

dort ge- boren. Sein

Charakter, also der von

Boris in diesem Falle,

ist nicht ganz so

untadelig

wie es einem Gentleman bührt. Kurz gesagt und ohne

ge-

Wertung: Ein Gentleman

lügt nicht.

Um den Boden der Wertschätzung

und des guten Benehmens

hier nicht gänzlich

zu verlassen: Es soll Menschen

in Großbritannien geben,

denen Boris auch mal

die Wahrheit gesagt haben

soll. Wird kolportiert. Bei

einem anderen Kriterium

erfüllt Boris die Gentleman-Norm.

Die liebe Bildung

ist ein Pfund - und kostet

derer viele - auf das man

im Inselstaat viel Wert legt.

Da hat Boris, wie in anderen

Fällen, ordentlich zugelangt.

Nach der - kein Scherz - Europäischen

Schule in Brüssel

ging er mit dem Wunsch

einmal König der Welt werden

zu wollen nach Eton. Sie

wissen schon, diese Schule,

wo auch alle anderen Königswilligen

ihr Benimm

und ihren Verhaltens-Codex

eingebläut bekommen. Ein

Studium in Oxford schloss

er als Master of Arts ab,

wobei Arts wohl für

Kunst

verstanden

werden soll. Brüssel,

Eton und Oxford

sind noble At-

tribute im Lebenslauf

eines Gentleman. Beim

vierten Kennzeichen eines

Gentlemans sind wir dann

aber wieder auf der Straße

der federlosen Boa: Dem Anstand.

Ehrlich, ein verwunderliches

Wort in Zusammenhang

mit diesem Boris.

Denn von Anstand darf man

hier nach den veröffentlichten

Eskapaden vor, während

und vermutlich nach seiner

Regierungszeit, getrost Abstand

nehmen. Selbst engste

Weggefährten kriegen nach

den letzten Streichen als

Regierungschef Schnappatmung

und verlassen den

sinkenden und gerne einen

Pint trinkenden Boris. Treu

zu ihm hält bislang nur noch

einer: Boris Johnson.

Das reicht nun aber selbst

bei den Briten nicht.

Deshalb von dieser Stelle:

Farwell.

Gehe mit Gott, aber gehe.

Und Europa darf kurz

aufatmen.

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Herausgeber und Verlag:

EWa Verlag GmbH

Grodener Chaussee 34,

27472 Cuxhaven

Tel.: 04721 / 7215-0,

Fax: 04721 / 7215-45

E-Mail: info@elbe-weser-kurier.de

Geschäftsführer:

Michael Fernandes Lomba

Ralf Drossner

Redaktionsleiter:

Andreas Oetjen

Medienmanager:

Manfred Schultz

Druck:

Druckzentrum Nordsee GmbH

Druckauflage Mittwoch 65.850

Druckauflage Wochenende 52.055

ELBE WESER KURIER

die Wochenzeitung für den

nördlichen Landkreis Cuxhaven,

wird an alle erreichbaren Haushalte

kostenlos verteilt.

Falls Sie unsere Zeitung nicht mehr

erhalten möchten, bitten wir Sie,

eine E-Mail an

vertrieb@elbe-weser-kurier.de

zu senden oder einen Aufkleber mit

dem Hinweis „Bitte keine kostenlosesn

Zeitungen“ am Briefkasten anzubringen.

Mehr Informationen:

werbung-im-briefkasten.de

Es gilt die Preisliste Nr. 29 ab 1.11.2021.

Alle Rechte vorbehalten.

Nachdruck nur mit vorheriger

schriftlicher Einwilligung.

BEILAGEN

Heute im

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Gesamt oder in Teilen

Combi

Netto

Jawoll

Lidl

Aldi

Marktkauf

Edeka Cohrt & Kliebisch

Edeka Holling

Edeka Keil

Edeka Küver

JYSK

Kaufhaus Stolz

expert Bening

Hol Ab

Fressnapf

DRK Mensch

KLEINANZEIGEN

ANKAUF

€ Pelzankauf! Wir zahlen

von 100-5.000 € für gut erhaltene

Pelze. Ankauf v. Puppen,

Nähmaschi nen, Bilder, Porzellan,

Tafelsil ber, Münzen, Schmuck

aller Art. Wir freuen uns auf Ihren

Anruf. Seriöse Abwicklung. Firma

Klimkeit, Tel. 0471/30940881

WOHNMOBILE

STELLENMARKT

ANGEBOTE - STELLEN

Reinigungskraft: Sahlenburg

Sa. + So. von 9:30 – 19:00 Uhr

0 42 1/80 600 23 www.stark-service.de

GESCHÄFTLICHES

ANGEBOTE - STELLEN

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen

0 39 44-3 61 60, www.wm-aw.de Fa.

Kleinanzeigen:

Schnell, preisgünstig,

große Reichweite.

Tel.: 0 47 21 / 72 15 - 0

IHRE ANZEIGE

fehlt auf dieser Seite.

Tel.: 04721 / 7215 - 0

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

WIR SUCHEN DICH!

als Zusteller m/w/d

Telefon: 0 47 21 - 72 15 - 10/11

vertrieb@elbe-weser-kurier.de

Zeichnungen

von Volker Born

OTTERNDORF re ∙ In das

Café Zaubernuss in Otterndorf

hat eine neue Ausstellung

Einzug gehalten.

Gezeigt werden Bleistiftzeichnungen

von Volker

Born aus Geversdorf. Die

Motive entstammen größtenteils

der Osteregion oder

der norddeutschen Küstenlandschaft.

Sensibel und

detailliert werden Stimmungen

eingefangen, die

den Betrachter anregen, die

Schönheit unserer Region

wahrzunehmen. Er interes-

siert sich nicht nur für Wasser,

Weite, Himmel, sondern

auch für Fundstücke wie

Muscheln, Schnecken und

Pilze, die er akribisch in

Szene setzte. Die Ausstellung

ist täglich während der

Öffnungszeit des Cafés von

14 bis 18 Uhr zu sehen und

dauert bis zum 12. August.

„Praktikum in

der Box“

ELBE-WESER re ∙ Berufsorientierung

und Praktika

sind wichtig für die spätere

Karriereplanung. Doch aufgrund

der Pandemie haben

Jugendliche oftmals weiterhin

nur wenig Gelegenheit

dazu. Hier setzt das Konzept

vom „Praktikum in

der Box“ an. Damit erhalten

Schüler die Möglichkeit, ein

Unternehmen von Zuhause

aus kennenzulernen. In der

Box befinden sich Informationen

über das Unternehmen

und die Ausbildung sowie

einzelne Aufgaben aus dem

Berufsfeld. Die Schüler können

die Aufgaben zu jeder

Tageszeit bearbeiten und die

Ergebnisse anschließend an

die Betriebe zurücksenden,

um ein Feedback sowie eine

Praktikumsbescheinigung

zu erhalten. Die IHK Stade

für den Elbe-Weser-Raum

informiert interessierte

Unternehmen in einer Online-Veranstaltung

über diese

neue Idee zur Umsetzung

von Schülerpraktika. Die

Teilnahme ist kostenlos. Die

Online-Veranstaltung findet

an folgenden Terminen statt:

am 11. Juli um 15 Uhr, am 13.

Juli um 10 Uhr und 19. Juli

um 15 Uhr. Weitere Informationen

unter www.ihk.

de/stade/praktikum-box.

Blutspende im

Familienzentrum

HEMMOOR re ∙ Der

DRK-Ortsverein Hemmoor/Basbeck-Warstade

lädt

am Mittwoch, 13. Juli, in der

Zeit von 15.30 bis 20 Uhr

zur Blutspende ins Familienzentrum,

Oestinger Weg

19, ein. Mit Gegrilltem und

einem Salatbüfett bedankt

sich der Ortsverein bei allen

Spendern.

Diebstähle aus

offenen Wagen

CUXHAVEN re ∙ In den letzten

Tagen kam es vor allem

im Stadtgebiet von Cuxhaven

vermehrt zu Diebstählen

aus unverschlossenen

Fahrzeugen. Zumeist entwendeten

die Täter Geldbörsen

oder Taschen und

Rucksäcke mit weiteren

Wertgegenständen. Dabei

wurden sowohl private Pkw

sowie Firmenfahrzeuge von

Handwerkern angegangen.

Die Polizei rät dazu Wertgegenstände

nicht im Fahrzeug

zu lassen.

Sponsoring der Woche: Berger Touristik

IN EIGENER SACHE

Der Elbe-Weser Kurier, die Wochenzeitung für die Region

im nördlichen Teil des Landkreises Cuxhaven, braucht für

sofort oder später Verstärkung.

Wenn Sie freundlich und geschickt am Telefon und im Außendienst

verkaufen möchten, dann bewerben Sie sich als

CUXHAVEN re ∙ Große Freude bei Rüdiger Mrasek (l.), 1. Vorsitzender, und Maik Kappelmann

(r.), Sportwart beim Duhner SC. Verena Berger, Inhaberin der Berger Touristik e.K. und

Elmar Berger, Projektleiter Digitale Transformation, spendeten ein Tor für den Sportverein.

„Unser Service Center liegt unmittelbar gegenüber vom Sportplatz. Wir haben mit dem Duhner

SC also ein Nachbarschaftsverhältnis“, so Verena Berger. Als Eltern von zwei Kleinkindern

liegt ihr und ihrem Mann insbesondere die Jugendförderung am Herzen. Eine perfekte Kombination,

denn der Duhner SC plant seine Kinderfußballabteilung wieder stärker auszubauen.

Dabei wird das Tor eine besondere Rolle spielen. Alle Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren

sind willkommen. Bei Interesse gibt Rüdiger Mrasek unter (0171) 626 64 32 gerne Auskunft.

MEDIENBERATER M/W/D

gerne auch als Quereinsteiger.

Wir haben keine Mindestanforderungen!

Deutschkenntnisse, Pkw-Führerschein und

Grundkenntnisse der Mathematik reichen aus.

Ihre Bewerbung – gern auch per E-Mail –

senden Sie bitte an lomba@elbe-weser-kurier.de.

Bei Rückfragen Kontakt unter 0 47 21 / 72 15 - 44.

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Mittwoch & am Wochenende

Grodener Chaussee 34, 27472 Cuxhaven

Homepage: www.elbe-weser-kurier.de

Tel.: 0 47 21 / 72 15 - 44


10. 1007. 2022

Marktplatz 9. Juli KURIER 20221

MARKTPLATZ

STELLENANGEBOTE

Unterstützung im Reinigungsteam (w/m/d)

für die Arbeitszeiten von 5:009:00 Uhr in Teilzeit oder auf 450 ¤Basis.

Outfit Sport & Freizeit GmbH

Brockeswalder Chaussee 113, Cuxhaven

0472131150

info@outfitcuxhaven.de

Für unser Team suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Pflegefachkraft (w/m/d)

als Dauernachtwache in Voll oder Teilzeit

Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf oder Ihre EMail.

Herr RummerLöns, Deichstr. 10, 21787 Oberndorf

04772/8608290 RL@seniorenheimrummerloens.de

Der

Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, aft,

Küsten- und Naturschutz (NLWKN) sucht für die Hadelner

Kanalschleuse in Otterndorf

eine Schleusenwartin / einen Schleusenwart (m/w/d)

als Saisonkraft. aft.

befristet bis zum 31.10.2022.

Es handelt sich um eine nach Entgeltgruppe 5 TV-L

vergüte-

te befristete Vollzeitstelle mit 38,5 Wochenstunden.

Grundvoraussetzung ist der e

rfol

greiche Abschluss einer mind.

dreijährigen Berufsa

usbildung im Bereich Elektrik, Maschinenbau/Mechatronik

(Kfz,

Landmaschinen oder vergleichbar) oder

im nautischen Bereich.

Nähere Informationen können Sie unserer Internetseite unter

http://www

.nlwkn.niedersachsen.de/aktuelles/

stellenausschreibungen/ entnehmen.

Der NLWK

N ist im Rahmen des audit

berufundfamilie zertifiziert.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Gemeinde Wurster Nordseeküste

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Hausmeister (m/w/d)

für die Grundschulen

Der Einsatz erfolgt an den Standorten Dorum, Wremen und Midlum.

Nähere Informationen sowie den kompletten Ausschreibungs

text erhalten Sie unter www.wursternordseekueste.de/

veroeffentlichungen/stellenausschreibungen

Für Rückfragen steht Ihnen der stellvertretende

Fachbereichsleiter des Fachbereichs 1,

Herr Buchholz (Tel.: 04742/87109

oder EMail: m.buchholz@gwnk.de)

gerne zur Verfügung.

So manche Karriere begann im Stellenmarkt – warum nicht auch Ihre?

Mitarbeiter/in gesucht

für 20 Std/Woche.

Vorkenntnisse im Verkauf

wären wünschenswert,

aber nicht zwingend erforderlich.

Bewerbung an

Tabak & Pfeife 04721/37100

Holstenstr. 6, 27472 Cuxhaven

Haushaltshilfe (m/w/d)

geimpft, in Hechthausen 2 Std.

(Mo./Mi./Fr.) gesucht.

Mobil 0179 / 4808031

Die Samtgemeinde Land Hadeln sucht zum nächstmögli

chen Zeitpunkt Verstärkung auf dem

Bauhof

unbefristet in Vollzeit. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifver

trag für den öffentlichen Dienst in der Entgeltgruppe 5 TVöD.

Die ausführliche Stellenausschreibung finden Sie auf unserer

Internetseite www.samtgemeindelandhadeln.de/stellenange

bote sowie auf Facebook und Instagram. Ihre schriftliche aus

sagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten

Sie bitte bis zum 29. Juli 2022 an die Samtgemeinde Land Ha

deln, Fachbereich 1 Zentrale Dienste, Marktstraße 21, 21762

Otterndorf. Bewerbungen per EMail sind ausgeschlossen.

QRCode zur Stellenanzeige

Das MVZ Timmermann und Partner

sucht zum nächstmöglichen

Zeitpunkt eine*n

Sozialpädagog*in m/w/d

in Voll oder Teilzeit

am Standort Cuxhaven.

Weitere Informationen unter

www.timmermannundpartner.de


Marktplatz

29. Juli KURIER 2022

10. 07.

11

2022

MARKTPLATZ

STELLENANGEBOTE

Wir suchen zum nächstmöglichen

Zeitpunkt einen

Disponenten (m/w/d)

Kaufmännischen Mitarbeiter (m/w/d)

im Entsorgungsmanagement

Kaufmännischen Mitarbeiter (m/w/d)

für allgemeine Tätigkeiten

Das bieten wir Ihnen:

➞ eine Festanstellung in einem etablierten Familien

unternehmen

➞ eine überdurchschnittliche Bezahlung

➞ eine ausführliche Einarbeitung in das Tätigkeitsfeld

➞ Zahlung von Urlaubsgeld und einem 13. Gehalt

➞ Arbeiten in einem aufgeschlossenen Team

➞ Verpflegung in unserem Betriebsrestaurant

Freimuth Unternehmensgruppe – Personalabteilung

Am Kanal 1, 21782 Bülkau, bewerbung@freimuthabbruch.de

Kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen gerne unter der

Nummer 04754 835 136.

Am Kanal 1, 21782 Bülkau, Tel.: 047 54 /835136

bewerbung@freimuthabbruch.de, www.freimuthabbruch.de

GOOSS LOGISTIC GmbH

– Tiefkühlhäuser –

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir per sofort /

zum nächstmöglichen Termin einen

Berufskraftfahrer (m/w/d)

in Vollzeit

mit Führerschein Kl. CE

für die Belieferung unserer Kunden im Güternahverkehr sowie für

leichte Lagertätigkeiten.

Wir bieten Ihnen:

leistungsgerechtes Einkommen

geregelte Arbeitszeit ohne Schichtarbeit

eigenverantwortliches Arbeiten

Weiter und Fortbildungsmöglichkeiten

Sollten wir Ihr Interesse an einem abwechslungsreichen, verantwortungs

vollen und interessanten Arbeitsplatz geweckt haben, richten Sie bitte Ihre

aussagekräftige Bewerbung schriftlich oder per Email an:

GOOSS LOGISTIC GmbH

Cuxhavener Straße 3640, 21762 Otterndorf

Email: jobs@gooss.de


12

10. 07. 2022 9. Juli KURIER 20223

MARKTPLATZ

STELLENANGEBOTE

LEHRSTELLEN

Unser Team sucht Verstärkung!

Wir suchen eine

Reinigungskraft m/w/d und einen

Mitarbeiter m/w/d für den

Fitnessbereich

jeweils für 5 bis 10 Stunden in der Woche.

Vorkenntnisse für die Trainingsbetreuung sind wünschenswert, aber

keine Voraussetzung. Wir arbeiten Sie gründlich und gewissenhaft

in Ihr neues Aufgabengebiet ein.

Fortbildungen in diesem Bereich unterstützen wir zu 100%.

Bewerbung gerne als Mail oder Kurzbewerbung an:

Krüger Physiotherapie, Cuxhavener Straße 21, 21762 Otterndorf

Telefon: 047513535

www.kruegerphysiotherapie.de info@kruegerphysiotherapie.de

Ausbildungsplatz

zum 01.08.22

Sport- und Fitnesskaufmann (m/w/d)

Duales Studium (m/w/d)

zum 01.09.22 oder später

z.B. BA of Art Fitnessökonomie oder Fitnesstraining

Du bist sportlich, aufgeschlossen und kommunikativ?

Du kannst begeistern und motivieren?

Du denkst serviceorientiert und kannst organisieren?

Du handelst eigeninitiativ und bist engagiert?

Dann freuen wir uns sehr auf deine Bewerbung!

Outfit Sport & Freizeit GmbH

Brockeswalder Chaussee 113

27476 Cuxhaven

04721/31150

info@outfit-cuxhaven.de

VERMIETUNGEN

Döse Grimmershörn

2,5Zi.Whg.,2.OG ohne Fahr

stuhl, Südbalkon, EBK, Bad

395.¤ kalt zzgl. 165,¤ NK.

Tel: 0179/7415463

GESUNDHEIT

VERSCHIEDENES

Brunnenbohren

Mobil 0171 / 3150453

Wir bieten Gartenarbeiten an

z. B. Hecken, Büsche u. Bäu

me schneiden, Vertikutierar

beiten u. Neuanlage, Maler u.

Maurerarbeiten, Zaunsetzung

uvm. mit kostenloser Beratung.

Mobil 0176 / 68934877

VERSCHIEDENES

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!