15.07.2022 Aufrufe

EWKD 22-28

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

DIAKONIE-/SOZIALSTATION

DIAKONIE-/SOZIALSTATION

… die Pflegespezialisten

www.pflege-cuxhaven.de

AMBULANTE KRANKEN- UND ALTENPFLEGE

Palliative Versorgung • Ambulante Pflege • Medizinische Versorgung • Verhinderungspflege

Diakonie-/Sozialstation

Diakonie-/Sozialstation Cuxhaven

Cuxhaven

· Marienstraße

· Marienstraße

50 ·

50

27472

· 27472

Cuxhaven

Cuxhaven

· Telefon:

· Telefon:

0

0 47 21 - 5 29 87

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

AUTO

KLEMENT

Ihr Renault- & Dacia-Vertragspartner

direkt am

Fernsehturm

Neuwagen

Gebrauchtwagen

Werkstattservice

Am Querkamp 23 - 25

27474 Cuxhaven

Telefon (04721) 7344-0

www.auto-klement.de

2. Jahrgang KW 28a - 16.07.2022 - Ausgabe D - Cuxhaven

Kosten

sparen – Wärme

genießen mit

Ölbrennwertwandgerät

Infos in unserer Ausstellung

SANITÄR · HEIZUNG · ELEKTRO

Cuxhaven, Meyerstraße 30

Telefon 2 40 35

www.hagedorngeerken.de

Auto-Klima

Service-Angebote

R 134a 59,99€ R1234y 89,99€

zzgl. Kältem. 100g 6,-€ zzgl. Kältem. 100g 30,-€

Add Blue-Auffüllung

SCHEIBE KAPUTT?

Steinschlagreparatur

Autoglas-Soforteinbau

Scheibenversiegelung

Mobiler Service

Kundenersatzfahrzeug

Partner großer

Versicherungen

Scheiben-Doktor Cuxhaven

Inhaber: Sven Heinlein

Poststraße 97 · 27474 Cuxhaven

Tel. 0 47 21 – 66 52 60 · cuxhaven@scheibendoktor.de

www.cuxhaven.scheiben-doktor.de

Ihre Anzeige

fehlt auf dieser Seite.

Tel. 04721 / 7215 - 0

utohaus W.Manikowski

apenstr. 126

7472 Cuxhaven

enrik Hassenberg

elefon: Fax:

Mail: Internet: http://www.manikowski.de K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Fahrzeugdaten:

Farbe:

kW/(PS):

Hubraum:

km-Stand:

Motor/Antrieb:

erien- und Sonderausstattung:

Erstellt am: 12.07.2022 Zwischenverkauf Service

Nutzfahrzeuge und Irrtum vorbehalten!

Titelblatt des Wandkalenders „… wir kommen 2023“

Seenotretter im Großformat

Kalender „…wir kommen 2023“ jetzt erhältlich

BREMEN re ∙ Seenotretter

kennen keine Saison. Die

Rettungsflotte der Deutschen

Gesellschaft zur

Rettung Schiffbrüchiger

(DGzRS) ist an jedem Tag

des Jahres rund um die

Uhr und bei jedem Wetter

einsatzbereit. Erneut

ist es dem Hamburger

Fotografen Peter Neumann

(YPS/Yacht Photo

Golf VIII Variant 2.0 TDI Life DSG/

Atlantik Blue Metallic

110/(150)

1968

15350

Diesel Automatik/Frontantrieb

Service) gelungen, die

Arbeit der Seenotretter

auf Nord- und Ostsee in

eindrucksvollen Fotos

festzuhalten. Das Ergebnis

ist der großformatige

Wandkalender „... wir

kommen 2023“ von Koehler.

Für den beliebten Kalender

aus dem Maximilian Ver-

Türen/Sitze:

Erstzulassung: lag hat Peter Neumann wie

HU/AU:

ECS-/Auftragsummer:

üblich aus seinem aktuellen

Schaffen 13 außergewöhnliche

Motive ausgewählt.

Sie spiegeln die Anforde-

1.Hand *** Highlights: Keyless-Start, LED Hauptscheinwerfer, Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung, Front Assist mit ACC ***

utohaus W.Manikowski

Ausstattungspakete: sensor, Alu Fahrerassistenz-Paket, u.v.m. MwSt. Komfortausstattung, ausweisbar Komfortsitz-Paket, Winterpaket, Ausstattung Life , Beifahrersitzlehne

nicht apenstr. umklappbar 126 *** Infotainment und Multimedia: Multifunktionskamera, Navigationssystem, Notruf-Service, Online-Dienst,

Sprachsteuerung, 7472 Cuxhaven digitales Radio (DAB+), Radio, Digitaler Radioempfang, Multimedia-Schnittstelle 2 x USB (Typ C) vorn und 2 x USB-

Ladeanschluß (Typ C) Mittelkonsole hinten, App-Connect inkl. App-Connect Wireless für Apple CarPlay, Audio-Navigationssystem

Discover enrik Unser Hassenberg Media Preis Streaming 31.890,-€

& Internet (Touchscreen, Bluetooth, USB) , Digital Cockpit Pro, mehrfarbig, verschiedene Info-Profile wählbar

, elefon: Digitales Fax: Instrumenten-Display, Mobiltelefon Schnittstelle mit kabelloser Ladefunktion , Navigationssystem "Discover Media" inkl.

"Streaming & Internet" , Telefonschnittstelle mit induktiver Ladefunktion *** Komfort und Technik: Anhängerkupplung schwenkbar,

Mail: Internet: http://www.manikowski.de

Anhängevorrichtung monatliche mit elektrischer Rate Entriegelung, 270,– Anhängevorrichtung elektrisch an- und abklappbar, LED Tagfahrlicht, LED-

Heckleuchten, Fernlichtassistent, Automatische Fahrlichtschaltung, Elektr. Fensterheber, Innenspiegel automatisch abblendbar,

Lendenwirbelstütze, Regen-/Lichtsensor, Außenspiegel mit Umfeldleuchte und Projektionsfunktion , Mobile Online Dienste

Vorbereitung Finanzierungsangebot We Connect und We Golf Connect der Santander Plus VIII , 4 Zylinder Variant Bank: Dieselmotor, 2.0 Allwetter-, TDI Abbiege- Life Life und Autobahnlicht , App-Connect inkl.

App-Connect Anzahlung: Wireless 10.000,- für Apple €, CarPlay eff. Jahreszins: und Android Auto 2,99 , Außenspiegel %, Fahrerseite asphärisch, Beifahrerseite konvex , Diversity

Antenne, Elektronische Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit , Elektronische Parkbremse inkl. Auto-Hold-Funktion , Elektronisches

Sollzins p.a.: 2,95 %, Laufzeit: 48 Monate,

Stabilisierungsprogramm und elektromechanischer Bremskraftverstärker , Fahrlichtschaltung automatisch, mit LED-Tagfahrlicht sowie

Begrüßungs- Schlussrate: und Verabschiedungslicht 11.200,- €, monatliche , Fensterheber Rate: 270,- von und €. hinten elektrisch , Fernentriegelung für Rücksitzlehne , Frontkamera

(Frontscheibe), Klimaautomatik 3-Zonen, Leaving-/Coming-Home-Lichtfunktion, Regensensor und automatisch abblendender

Innenspiegel , USB Schnittstelle, Vorbereitet für "We Connect" und "We Connect Plus" *** Assistenzsysteme: Einparkhilfe,

Spurwechselassistent "Side Assist", Ausparkassistent und Ausstiegswarnung , Automatische Distanzregelung ACC ""stop & go"" ,

Automatische Distanzregelung ACC ""stop &go"", mit Geschwindigkeitsbegrenzer , Fußgänger-Schutzsystem (passiv), Licht-und-Sicht-

Da wir uns Zwischenverkauf vorbehalten müssen, empfehlen wir

Ihnen, vor einer Besichtigung beim genannten Ansprechpartner

telefonisch rückzufragen, ob das Fahrzeug noch unverkauft ist.

Erstellt am: 12.07.2022 Zwischenverkauf und Irrtum vorbehalten!

G / easy-car-sales Fahrzeugmanagement-System / 'GW Angebot 2 Bilder' V1.1 / Stand: 04/2016

Fahrzeugdaten:

Farbe:

kW/(PS):

Hubraum:

km-Stand:

Motor/Antrieb:

ELBE WESER

Automatik

Golf VIII Variant 2.0 TDI Life

EZ: 07/21, 15.350 km, 110 kW/150 PS,

Blau, Diesel, Automatik

1. Hand, Keyless-Start, Navi, Assistenz-Paket,

Komfortausstattung,

Klima , LED, Einparkhilfe, Ausparkassistenz,

AHK schwenkbar, Regen/Licht-

Golf VIII Variant 2.0 TDI Life

EZ: 08/21, 22.547 km, 85 kW/115 PS,

Grau, Diesel

1. Hand, Keyless-Start, Navi, Assistenz-Paket,

Komfortausstattung,

Klima , LED, Einparkhilfe, Ausparkassistenz,

AHK Regen/Lichtsensor, Alu

erien- und Sonderausstattung:

Delfingrau Metallic

85/(115)

1968

22547

Diesel/Frontantrieb

Innenausstattung:

Angebot gültig vom

18.07. – 31.07.2022

Barpreis:

CREMISSIMO

Schoko Kokos Kuss,

Heiß kalte Liebe

900 ml

(l = 1,10 €) je

Langnese 0,99

Eisbecher Bailey´s

Chocolate Secret je

500 ml (l = 2,25 €)

Eishörnchen Bailey´s

Double Chocolate

4x110 ml (l = 1,98 €)

Bailey´s

Spiderman Eis,

Disney Frozen Eis

6x60 ml

(l = 5,52 €) je

Langnese

Stieleis

Twinna

Barpreis:

6x72 ml

(l = 4,60 €)

Langnese

1,99

Stoff Maze

5/5

13.07.2021

NEU/NEU

W521319 / 36847

0,99

rungen an Mensch und

Technik im modernen Seenotrettungsdienst

im Verlauf

der Jahreszeiten realistisch

wider und zeigen die

unterschiedlichen Facetten

an Bord und auf See. Die

Einsätze der Seenot retter

Ab sofort fi nden Sie unsere Angebote

auch unter www.eiskoenig.eu

Cuxhaven · Bei der Kirche 1 · Cuxhaven

31.890,-- €

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 9.00 – 19.00 Uhr

Sonntag 10.00 – 16.00 Uhr

MwSt-Ausweis möglich!

1.Hand *** Highlights: Keyless-Start, LED Hauptscheinwerfer, Spurhalteassistent, Multifunktionslenkrad (Leder) beheizbar,

Verkehrszeichenerkennung u.v.m.

*** Ausstattungspakete: MwSt. ausweisbar

Fahrerassistenz-Paket, Komfortausstattung, Komfortsitz-Paket, Winterpaket,

Ausstattung Life , Beifahrersitzlehne nicht umklappbar *** Infotainment und Multimedia: Multifunktionskamera, Notruf-Service, Online-

Dienst, Sprachsteuerung, digitales Radio (DAB+), Multimedia-Schnittstelle 2 x USB (Typ C) vorn und 2 x USB-Ladeanschluß (Typ C)

Mittelkonsole hinten, App-Connect inkl. App-Connect Wireless für Apple CarPlay, Audio-Navigationssystem Discover Media Streaming &

Internet

Unser

(Touchscreen,

Preis

Bluetooth,

29.950,-€

USB) , Digital Cockpit Pro, mehrfarbig, verschiedene Info-Profile wählbar , Digitales Instrumenten-

Display, Mobiltelefon Schnittstelle mit kabelloser Ladefunktion , Navigationssystem "Discover Media" inkl. "Streaming & Internet" ,

Telefonschnittstelle mit induktiver Ladefunktion *** Komfort und Technik: LED Tagfahrlicht, LED-Heckleuchten, Fernlichtassistent,

Automatische monatliche Fahrlichtschaltung, Rate Innenspiegel 260,– automatisch abblendbar, Lendenwirbelstütze, Regen-/Lichtsensor, Außenspiegel mit

Umfeldleuchte und Projektionsfunktion , Mobile Online Dienste Vorbereitung We Connect und We Connect Plus , 4 Zylinder

Dieselmotor, Allwetter-, Abbiege- und Autobahnlicht , App-Connect inkl. App-Connect Wireless für Apple CarPlay und Android Auto ,

Außenspiegel Finanzierungsangebot Fahrerseite asphärisch, der Beifahrerseite Santander konvex Bank: , Diversity Antenne, Einstellbarer Geschwindigkeitsbegrenzer ,

Elektronische Anzahlung: Begrenzung 9.550,- der €, Höchstgeschwindigkeit eff. Jahreszins: , 2,99 Elektronische %, Parkbremse inkl. Auto-Hold-Funktion , Elektronisches

Stabilisierungsprogramm und elektromechanischer Bremskraftverstärker , Fahrlichtschaltung automatisch, mit LED-Tagfahrlicht sowie

Begrüßungs- Sollzins und p.a.: Verabschiedungslicht 2,95 %, Laufzeit: , Fensterheber 48 Monate, von und hinten elektrisch , Fernentriegelung für Rücksitzlehne , Frontkamera

(Frontscheibe), Schlussrate: Klimaautomatik 10.000,- €, 3-Zonen, monatliche Leaving-/Coming-Home-Lichtfunktion, Rate: 260,- €.

Regensensor und automatisch abblendender

Innenspiegel , USB Schnittstelle, Vorbereitet für "We Connect" und "We Connect Plus" *** Assistenzsysteme: Einparkhilfe,

Spurwechselassistent "Side Assist", Ausparkassistent und Ausstiegswarnung , Fußgänger-Schutzsystem (passiv), Licht-und-Sicht-Paket

inkl. Fernlichtregulierung "Light Assist" , Müdigkeitserkennung *** Fahrwerk und Fahrdynamik: Elektronische Differenzialsperre XDS ***

Interieur: Lederlenkrad heizbar, mit Multifunktion, Scheiben abgedunkelt, Dreipunkt-Automatikgurte, Make-up-

Da wir uns Zwischenverkauf vorbehalten müssen, empfehlen wir

Ihnen, vor einer Besichtigung beim genannten Ansprechpartner

telefonisch rückzufragen, ob das Fahrzeug noch unverkauft ist.

Papenstraße 126 · 27472 Cuxhaven

Tel. 0 47 21 / 737-0 · www.manikowski.de

G / easy-car-sales Fahrzeugmanagement-System / 'GW Angebot 2 Bilder' V1.1 / Stand: 04/2016

Innenausstattung: Sitzmittelbahnen der Vordersitze und

Türen/Sitze: der äußeren Rücksitzplä/Stoff Maze

Erstzulassung:

5/5

HU/AU:

20.08.2021

ECS-/Auftragsummer:

NEU/NEU

29.950,-- €

MwSt-Ausweis möglich!

Weizenbrötchen

9x60 g

(kg = 2,05 €) 1,11

Coolback

Crispy Chicken Donuts

600 g (kg = 4,98 €)

Funny Chicken

Stripes 500 g

(kg = 5,98 €)

Chickentime

Fischstäbchen

250 g (kg = 3,96 €)

Markenware

Fischfrikadellen

1.000 g, SeaSide

je

2,99

0,99

Kartoffel Puffer 600 g,

Back Frites 750 g,

Knusper Frites 750 g,

Crazy Frites 450 g

(kg = 1,72 € /

2,86 €) je

agrarfrost 1,29

3,99

Fotos: Neumann

finden oft fernab der Küste,

unter widrigen äußeren

Umständen oder nachts unter

Ausschluss der Öffentlichkeit

statt.

Der renommierte Fotograf

begleitet die Besatzungen

schon seit mehreren Jahrzehnten

und hält ihren

spannenden, aber auch oft

gefährlichen Arbeitsalltag

mit der Kamera fest. Auf

diese Weise macht er den

bewundernswerten und

unermüdlichen Einsatz der

Seenotretter erlebbar.

Die gesamte Arbeit

der DGzRS wird nach

wie vor ausschließlich

durch freiwillige

Zuwendungen finanziert.

Im Verkaufspreis

des Wandkalenders

von 27,95 Euro ist eine

Spende in Höhe von

drei Euro pro Exemplar

enthalten. Der neue Kalender

für 2023 ist im Seenotretter-Shop

unter www.

seenotretter-shop.de, im

Buchhandel oder direkt

bei Koehler im Maximilian

Verlag unter www.koehler-mittler-shop.de

zu

beziehen.

White Tiger Garnelen

26/30 geschält +

entdarmt, 1.000 g

9,99

La Miranda

Eismeer Garnelen

500 g, La Miranda

Zanderfilet mit

Haut 500 g, Iska

(kg = 8,98 €)

Oreo Muffins

80 g (kg = 6,25 €) 0,50

Oreo

Erdbeer Pannacotta Torte 1.290 g,

Schokoladen Sahne Torte 1.182 g,

Schwarzwälder Kirsch Sahne Torte

1.182 g, (kg = 3,79 € / 3,48 €), Markenware

Erdbeer Joghurt

Torte 407 g

Nuss Kirsch

Torte 271 g

Markenware

(kg = 8,45 € / 5,62 €)

je

2,29

je

4,49

Erdbeer Sahne Rolle, Zitronen

Sahne Rolle, Schwarzwälder Kirsch

Sahne Rolle, Schlagsahne Schnitte

388 g (kg = 3,32 €)

Markenware

je

1,29

je

4,49

Herr Koch singt wieder!

Am 20. Juli von 15 bis 17 Uhr

in der Kaffee-Insel

Schillerstraße 47

Lotsenviertel

Liedernachmittag mit

Sven Harald Koch

vom Cuxhavener

Shanty-Chor

Eintritt frei!

Hören, singen

& genießen!

Der Elbe-Weser-Bäcker

www.krassmanns-backstube.de

Heidelbeeren

aus dem Ahlenmoor

Jetzt auch zum

Selberpflücken

Oder pflückfrisch ab Hof

zum tagesaktuellen Preis

Öffnungszeiten: Mo– So 9 bis 17 Uhr

Martin-Luther-Haus

Alten- und Pflegeheim

Tel.: 0 47 21 - 73 60

Martin-Luther-Haus

Alten- und Pflegeheim

Tel.: 0 47 21 - 73 60

5,00 /kg

Heidelbeerhof Stefan Lutter

Ahlenstr. 38, 21776 Ahlenfalkenberg

www.heidelbeeren-blaubeeren.de

Diakonisches Werk in Cuxhaven e.V.

Diakonisches Werk in Cuxhaven e.V.

www.pflege-cuxhaven.de

Ein Platz zum Wohlfühlen!

Diakonie-/Sozialstation

Ambulanter Pflegedienst

Tel.: 0 47 21 - 5 29 87

Diakonie-/Sozialstation

Ambulanter Pflegedienst

Tel.: 0 47 21 - 5 29 87

www.pflege-cuxhaven.de

Volkmar-Herntrich-Haus

Betreutes Wohnen

Tel.: 0 47 21 - 73 60

Volkmar-Herntrich-Haus

Betreutes Wohnen

Tel.: 0 47 21 - 73 60


2

Regional 16. Juli 2022

Landfrauen

wählten Vorstand

CUXHAVEN re ∙ Bei den

Cuxhavener Landfrauen hat

sich etwas getan. Nachdem

die langjährige erste Vorsitzende

Dörte Bulle sowie

einige weitere Mitglieder

des Vorstands turnusmäßig

ausgeschieden sind, hat

sich dieser als Team neu

formiert. Claudia Jürgens

ist neue erste Vorsitzende

und Ansprechpartnerin für

das Programm und alle Anfragen,

zweite bleibt Sigrid

Siepker. Birgit Bulle wurde

als Schriftführerin bestätigt,

ebenso Anja Schumacher

als Pressewartin. Neu

hinzu kamen als Beisitzerinnen

Karin Steffens und

Monika Grochowski. Neue

Mitglieder sind immer

willkommen. Wer Interesse

an einer Mitgliedschaft

hat, kann sich bei Claudia

Jürgens unter (04721) 66

605 36 oder E-Mail juergens-cuxhaven@web.de

melden.

Täter ohne Beute

entkommen

CUXHAVEN re ∙ Im Alten

Weg in Cuxhaven hat

Dienstagnacht um 2.45

Uhr ein unbekannter Dieb

sieben Kupferrohre auf

ein mitgeführtes Fahrrad

geladen. Der Versuch, mit

der Beute davon zu fahren

misslang. Die Rohre fielen

alle herunter und der Dieb

entkam unerkannt, aber

ohne Beute.

für alle fÄlle

Wochenendnotdienst vom 16. - 17. Juli 2022

Für alle Angaben übernehmen wir keine Gewähr.

arzt

cuxhaven

Bereitschaftsdienstpraxis

der niedergelassenen Ärzte

am Krankenhaus Cuxhaven

Altenwalder Chaussee 10,

Cuxhaven

bundeseinheitliche

Rufnummer: 116 117

Öffnungszeiten:

Samstag, Sonntag & Feiertage:

10 bis 13 Uhr u. 17 bis 20 Uhr

Montag bis Freitag 19 bis 21 Uhr

wesermünde nord:

Bad Bederkesa, langen,

land wursten

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen

Praxis von 10 bis 11 Uhr und

Die Füße voran, die Gedanken nach innen

St. Joost ist eine ehemalige Pilgerstätte im Moor bei Stinstedt

STINSTEDT jt ∙ Das Denkmal

steht inmitten eines

Birkenhains. Es zeichnet

die Konturen eines Hauses

nach und ist von Laub bewachsen.

Hier soll bis ins

ausgehende Mittelalter

eine Moorkapelle gestanden

haben. Die Legende

sagt, ein reicher Kaufmann

habe sich eines Nachts mit

seinem Gefolge im Moor

verirrt. Verzweifelt und

voller Angst auf das Ende

der Nacht hoffend, habe er

gelobt, an dieser Stelle eine

Kapelle zu erbauen, wenn

er gerettet würde. Als der

Morgennebel sich lichtete,

lag Stinstedt vor ihm.

Der Kaufmann hielt sein

Versprechen. Die Kapelle

wurde St. Jodokus (niederdeutsch

St. Joost), dem Beschützer

der Pilger und Reisenden

geweiht.

Jodokus war ein bretonischer

Königssohn des 7.

Jahrhunderts, der als Wanderpriester

umherwanderte

und schließlich zum Eremiten

wurde. Als späterer

Heiliger war er auch für

Kindersegen, Feuer, Krankheiten

und Feldfrüchte zuständig.

Erst die Reformation

setzte den Wallfahrten

ein Ende. Die Kapelle verfiel

und musste abgerissen werden.

Das Inventar wurde auf

die umliegenden Kirchen

verteilt. Geblieben ist der

Platz inmitten des Moores.

Pilgern ist wie Yoga für

Die Polizei warnt

Falsche Handwerker unterwegs

CUXHAVEN re ∙ Eine bislang

unbekannte Person hat

sich am Dienstag gegen 10.30

Uhr als Wasserwerker ausgegeben

und so Zugang zu der

Wohnung einer 98-Jährigen

in der Rohdestraße erschlichen.

Er gab an, dass er eine

Wasserleitung kontrollieren

wolle und ließ das Wasser

etwa fünf Minuten laufen.

Während seines Aufenthaltes

gelang es ihm, Schmuck, Bargeld

und Sparbücher im Wert

von mehreren tausend Euro

zu entwenden. Trickdiebe an

der Haustür gehen in der Regel

sehr geschickt vor.

Sie suchen sich ihre Opfer gezielt

aus, erzeugen schnell einen

vertrauenserweckenden

Eindruck und nutzen diese

Menschen schamlos aus. Polizeioberkommissarin

Britta

Schumann vom Präventionsteam

der Polizeiinspektion

Cuxhaven rät zu folgenden

Verhaltensweisen: Generell

gilt: Lassen Sie keine Fremden

in Ihre Wohnung. Erkundigen

Sie sich vor dem Öffnen

der Tür, wer zu Ihnen will. Benutzen

Sie dazu Fenster, Türspione,

Gegensprechanlagen.

Lassen Sie sich bei unangekündigten

Handwerker-Besuchen

Ausweispapiere zeigen und

halten Sie telefonisch Rücksprache

mit den Unternehmen.

Jeder seriöse Handwerker oder

Ableser hätte Verständnis dafür,

wenn er zunächst warten

müsste. Bitten Sie die fremde

Person zu einem späteren

Zeitpunkt wiederzukommen,

wenn Vertrauenspersonen

anwesend sind. Geben Sie

keine Unterschriften an der

Tür. Melden Sie Verdachtsfälle

unverzüglich der Polizei.

17 bis 18 Uhr, telef. Nachfragen

zu den Sprechzeiten.

otterndorf, cadenberge,

neuhaus, Bülkau

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen Praxis von 10 bis

11 Uhr und 17 bis 18 Uhr, telef.

Nachfragen zu den Sprechzeiten.

osten, hemmoor, lamstedt,

freiburg, wingst, oberndorf,

hechthausen u. wischhafen

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen Praxis

von 9 bis 11 Uhr und 17 bis 18

Uhr, telef. Nachfragen zu den

Sprechstunden.

Hier klappt‘s garantiert - sich neu auszurichten zwischen Himmel

und Erde

Fotos: jt

die Beine und den Kopf.

Die Wallfahrer des späten

Mittelalters hatten immer

eine beschwerliche Reise

hinter sich, wenn sie über

einen Bohlenweg hierher

gelangten. Im Mittelalter

pilgerten Menschen zu den

cuxhaven

Notfallsprechstunde von 11 bis

12 Uhr und 18 bis 19 Uhr

Samstag und Sonntag:

Dr. Gero Haastert

Segelckestraße 45-47,

Cuxhaven

Tel.: 0 47 21 / 71 41 17

land hadeln

Notfallsprechstunde von

10 bis 11 Uhr und 19 Uhr

Samstag und Sonntag:

Dr. Alexandra Heihoff

Schützenstraße 5, Wingst

Tel.: 0 47 78 / 81 10 98

Gräbern von Aposteln und

Heiligen, um Buße zu tun.

Derart kasteit und geläutert

kehrten sie zurück. Aber

auch heute ist Pilgern, was

Leicht zu finden: Einfach die K 34 Richtung Stinstedt

LANDKREIS re ∙ Der Kreisverband

Cuxhaven der Mittelstands-

und Wirtschaftsunion

(MIT) fordert angesichts

dramatisch steigender Preise

von der Bundesregierung

eine schnelle Entlastung von

Bürgern und Unternehmen.

Die bisherigen Beschlüsse

der Ampel-Koalition seien

völlig unzureichend, betonte

der MIT-Kreisvorsitzende Dr.

Dirk Timmermann (Foto: Siemer):

„Bürger und Betriebe

kommen zunehmend in

existenzielle Nöte. Sie haben

Kaufkraftverluste von bis zu

20 Prozent. Und die Ampel ist

untätig.“

Die MIT im Landkreis Cuxhaven

ist unter anderem dafür,

den Tarifverlauf bei der Einkommensteuer

rückwirkend

zum 1. Januar an die hohe

Inflationsrate anzupassen,

um die „kalte Progression“

abzuschaffen. Anderenfalls

würden Lohnerhöhungen

überproportional vom Staat

abgeschöpft. Die Steuersätze

müssten so gestaltet werden,

dass nicht der Staat der Gewinner

der Inflation und die

Steuerzahler die Verlierer wären.

„Die inflationsbedingt

> Im notfall: notruf: 110 feuerwehr/ notarzt: 112

> ÄrztlIcher & apotheken-notdIenst cuxhaven: 0 47 21 / 1 92 22 / landkreIs: 04 71 / 1 92 22

> frauennotruf des parItÄtIschen tag + nacht tel. 0 47 21 / 57 93 93

> telefonseelsorge tag + nacht tel. 08 00 / 1 11 01 11

altkreis wesermünde Samstag und Sonntagwolf-apotheke

augenarzt

Notfallsprechstunde von

landkreis cuxhaven 10 bis 11 Uhr und 19 Uhr

Zentrumstraße 11, Hemmoor

Tel.: 0 47 71 / 6 50 40

Notdienst-Tel.: 0 41 41/98 17 87 Samstag und Sonntag:

Dr. Ulf Reyer

Dorfstr. 7, Midlum

zahnarzt

Tel.: 0 47 41 / 14 61

apotheke

cuxhaven

Samstag:

Pinguin-Apotheke

Hauptstraße 46, Altenwalde

Tel.: 0 47 23/23 53

Sonntag:

Nicolai-Apotheke

Am Altenbrucher Markt 9,

Altenbruch

Tel.: 0 47 22/9 14 30

land hadeln, cadenberge,

wingst, hemmoor,

lamstedt, hechthausen

es im Kern immer war: Suche

nach sich selbst. Beim

Pilgern gehen die Füße voran

und die Gedanken nach

innen.

Für manche war die Reise

hier zu Ende. Nach St. Joost

kamen überwiegend Pilger

aus den Hansestädten an

Nord- und Ostsee, sogar

aus Malmö. Münzfunde

bezeugen das. Nicht nur

heilende Öle oder duftender

Balsam wurden in St. Joost

feilgehalten, auch Andenken,

wie eine handspannenkleine

Flöte in Form

unserer Region

eines Vogels, die man hier

ausgegraben hat. Bis zuletzt

standen hier Siechenhäuser

- Hospize, in denen unheilbar

Kranke Aufnahme

fanden und auf der letzten

Strecke ihres Erdenweges

gepflegt wurden. Der Friedhof

lag nur einen Steinwurf

entfernt. Für die anderen

ging das Leben weiter:

Neben Kapelle und Priesterhaus

boten Gasthäuser

und Herbergen einen angenehmen

Aufenthalt. St. Jodokus

hätte dieser Platz gut

gefallen. Er soll ein Freund

der Einsamkeit gewesen

sein.

Bürger und Unternehmen schnell entlasten

Timmermann (MIT) fordert Sofortprogramm gegen dramatische Inflation

Bad Bederkesa

Nächstgelegene Notdienstapotheke

Sa. ab 9 Uhr bis So. 9 Uhr

Sander Apotheke Lehe

Pferdebade 6, Bremerhaven

Tel.: 04 71 / 800 99 90

So. ab 9 Uhr bis Mo. 9 Uhr

Rosen Apotheke

Schiffdorfer Chaussee 184a,

Schiffdorf

Tel.: 04 71 /296 00

Bremerhaven, langen,

dorum, wremen

Samstag:

Sander Apotheke Lehe

Pferdebade 6, Bremerhaven

Tel.: 04 71 / 800 99 90

Highlight zum

Jubiläum

WANNA re ∙ Anlässlich des

100-jährigen Jubiläums der

Fußballabteilung des TSV

Wanna ist die Deutsche Traditionsmannschaft

am heutigen

Samstag, 16. Juli zu

einem Freundschaftsspiel in

Wanna. Anstoß ist um 16.15

Uhr gegen eine Ü 35-Auswahl

des TSV Wanna.

Die Deutsche Traditionsmannschaft

wird an diesem

Tag von Dieter Burdenski

betreut. Es laufen auf: David

Odonkor, Kevin Großkreutz,

Matthias Herget, Ingo Hertzsch,

Darius Wosz, Holger

Wehllage, Günter Herrmann,

Lars Unger, Stefan Schnoor,

Torsten Frings und Christian

Schulz. Als weitere Spieler

werden Ailton und Nelson

Valdez dabei sein.

In der Ü 35-Auswahl des TSV

Wanna treten viele Spieler

aus den eigenen Reihen an,

die sich um den Wannaer

Fußball verdient gemacht

haben. Dazu stoßen vier bis

fünf Ü 32-Spieler des Vereins.

Trainer ist für diesen Tag

Achim Santjer. Ihm zur Seite

stehen als Co-Trainer Thomas

Kreth, als Betreuer Nils

Keibel und Nico Paulsen. Als

Schiedsrichter wird Wübbo

Zierow vom TSG Nordholz

mit den Jungschiedsrichtern

Maximilian Sulz und Justin

Pries jeweils vom TSV Wanna

die Spielleitung übernehmen.

Der Eintritt beträgt zwölf

Euro für Erwachsene und

zehn Euro für Kinder. Der

Einlass ist ab 15 Uhr.

höheren Steuereinnahmen

müssen den Steuerzahlern

zurückgegeben werden“, betont

Timmermann.

Berufspendler sollten durch

eine Erhöhung der Entfernungspauschale

auf 60 Cent

ab dem ersten Kilometer

spürbar entlastet werden.

Bislang können Arbeitnehmer

für die Wegstrecke zur

Arbeit nur 30 Cent ab dem

ersten Kilometer und 38

Cent ab dem 21. Kilometer

geltend machen. Dies deckt

die gestiegenen Fahrtkosten

jedoch nicht ab. „Vor allem

die Berufspendler werden

von den steigenden Spritkosten

massiv getroffen“,

betonte der MIT-Kreisvorsitzende.

Die Benzinpreisbremse

der Ampel „reicht hinten

und vorne nicht“. Deshalb

müsse jetzt schnell die Entlastung

durch die höhere

Entfernungspauschale kommen,

„wenn man nicht ausgerechnet

die bestrafen will,

die den Laden am Laufen

halten“.

Außerdem fordert der

MIT-Kreisverband, die Steuern

auf Energie auf das in der

EU zulässige Mindestmaß zu

senken, also für Flüssiggas,

Erdgas, Heizöl und Strom.

Allein bei Strom seien die

Belastungen in Deutschland

durch die Stromsteuer für

Unternehmen 40 mal so hoch

wie sie nach der EU-Vorgabe

sein müssten, bei privaten

Haushalten 20 mal so hoch.

„Wenn die Ampel jetzt nicht

handelt, ist sie verantwortlich

für tausende Firmeninsolvenzen

und die Existenznöte

von Millionen Familien“, so

Dr. Timmermann.

Seestern-Apotheke

Wremer Straße 136, Wremen

Tel.: 0 47 05/ 707

Sonntag:

Rosen Apotheke

Schiffdorfer Chaussee 184a,

Schiffdorf

Tel.: 04 71 /296 00

Weser Apotheke

Bgm.-Smidt-Str. 220,

Bremerhaven-Mitte

Tel.: 04 71 / 4 68 96

tIerarzt

stadt cuxhaven

Nur in dringenden Fällen, wenn

der/die Haustierarzt/ärztin

nicht erreichbar ist.

Samstag und Sonntag::

KP Dr. Petra Hille

Schillerstr. 53,

Cuxhaven-Lotsenviertel

Tel.: 0171 / 759 22 29


16. Juli 2022 Regional

3d

Neue Waldpädagogen dringend gesucht

Umweltbildung der Niedersächsischen Landesforsten unterstützen

ELBE-WESER re ∙ Das

Waldpädagogikzentrum

(WPZ) Elbe-Weser sucht

interessierte Menschen,

die Lust und Spaß daran

haben die waldbezogene

Umweltbildung der Niedersächsischen

Landesforsten

(NLF) zu unterstützen.

Die Landesforsten nehmen

im Auftrag des Landes

Niedersachsen Aufgaben

im Bereich der Umweltbildung

wahr. In den elf

Waldpädagogikzentren

und neun Walderlebniseinrichtungen

bieten sie ein

umfangreiches wald- und

umweltpädagogisches Angebot

an. Das macht die

Landesforsten zum größten

außerschulischen Lernort in

Niedersachsen. Die Waldpädagogikzentren

werden

von pädagogisch geschulten

Förstern geleitet. Unterstützt

werden sie in ihrer

Arbeit durch zertifizierte

Waldpädagogen, die freiberuflich

für die Landesforsten

tätig sind.

Florian Offermanns, Förster

im Forstamt Harsefeld und

Leiter des Waldpädagogikzentrums

Elbe Weser, erklärt:

„Jeder Waldpädagoge

hat seine eigenen Schwerpunktthemen,

so können

wir vom Kindergarten über

Über Mobbing und Ausgrenzung

Theater „der*neue“ für Bleicken- & Süderwisch-Schüler

CUXHAVEN re ∙ Warum ist

Linus verschwunden? Wer

weiß etwas und verschweigt

es? Warum? Und welche

Rolle spielt Beppo, der Gastschüler,

dabei? Diese Fragen

wirft das Stück „der*neue“

des Wittener Ensembles

„theaterspiel“ rund um Regisseurin

und Schauspielerin

Beate Albrecht auf. Auf

Einladung der Respekt Coaches

des Jugendmigrationsdienstes

des Paritätischen

sahen Bleicken- und Süderwisch-Schüler

die Aufführung

Anfang der Woche im

Stadttheater Cuxhaven.

Mobbing und Ausgrenzung

stehen im Mittelpunkt

des einstündigen

Plots, der mit einer Nachbesprechung

und Workshops

für sechs Klassen

vertieft und auf die persönliche

Ebene gebracht wurde.

Zum Inhalt: Linus ist

Die waldpädagogische Arbeit mit Kindern im Wald ist die Hauptaufgabe

sämtliche Schulformen

und Klassenstufen bis hin

zu Erwachsenen zielgruppengerechte

Umweltbildungs-Angebote

anbieten

und durchführen. Regional

sind wir personell im Team

des Waldpädagogikzentrums

Elbe-Weser ganz gut

aufgestellt. Aber die Bildungsregion

des Elbe-Weser-Dreiecks,

die ich mit

meinen Angeboten abdecke,

ist sehr groß. Besondere Arbeitsschwerpunkte

unserer

Umweltbildung sind in den

Regionen Bremervörde, Osterholz-Scharmbeck,

Zeven

und Harsefeld/Stade zu

finden. Hier, aber auch darüber

hinaus vor allem im

Raum Cuxhaven, könnte

ich noch Verstärkung durch

zertifizierte Waldpädagogen

gebrauchen, um überall

kontinuierlich waldpädagogische

Programme anbieten

zu können.“

Die Niedersächsischen

Landesforsten bieten jedes

Jahr interessierten Menschen

die Chance zu einer

bundesweit anerkannten

Qualifizierung auf hohem

waldpädagogischen Niveau.

Ziel der Fortbildung ist es

unter anderem, ein Netzwerk

aus qualifizierten und

motivierten Waldpädagogen

aufzubauen, um diese

dann freiberuflich in der

forstlichen Bildungsarbeit

einzusetzen.

Über 100 Lehrgangsstunden

an fünf langen Wochenenden

erfordert die von März

bis Oktober jedes Jahr stattfindende

Fortbildung zum

zertifizierten Waldpädagogen.

Außerdem müssen

über 40 Stunden Praktikum

in einer Umweltbildungseinrichtung

abgeleistet werden.

Als Prüfungsleistung

muss das Gelernte mit einer

selbst entwickelten Waldführung

unter den Augen

einer Prüfungskommission

weg. Seine Freunde Crissy

(Anthea Heyner) und Leonie

(Gracia Franzrahe)

wissen scheinbar mehr, sagen

jedoch nichts, um ihre

Clique zu schützen. Lehrerin

Ina Freudenberg (Beate

Albrecht) ist mit dem Projekttag

der Schule beschäftigt.

Als plötzlich der neue

Schüler Beppo (Ramon

Linde) auftaucht, schlagen

ihm Misstrauen und Vorurteile

entgegen. Nach und

nach erfahren die Zuschauer

mehr über Beppos Welt,

seine Weltsicht - und die

Hintergründe für Linus‘

Verschwinden. Miteinander

konfrontiert, müssen

beide Seiten Verständnis

und Offenheit füreinander

zeigen, um gemeinsam ans

Ziel zu kommen und vor

allem respektvolle Freundschaft

zu leben.

In den Workshops im Anschluss

vertieften jeweils

vier Klassen der beiden

Schulen die Inhalte des

Stücks und entwickelten eigene

Theaterszenen.

Respekt Coaches ist ein

Bundespräventionsprojekt

in Trägerschaft des Jugendmigrationsdienstes

des Paritätischen

Cuxhaven mit

Kooperationsschulen und

in Stadt und Landkreis

Cuxhaven mittlerweile ein

wichtiger Baustein im gesellschaftlichen

Zusammenleben

geworden. Das

„theaterspiel Witten“ war

schon häufiger zu Gast bei

verschiedenen Veranstaltungen

des JMD. „der*neue“

passt sehr gut zu den Zielen

der Arbeit der Respekt Coaches

vor Ort: Klassenzusammenhalt,

Stärkung der

persönlichen Entwicklung,

gegen Ausgrenzung und

Mobbing.

Foto: Gasparini

unter Beweis gestellt werden.

Seit dem ersten Lehrgang

im Jahr 2010 wurden

in Niedersachsen bisher 664

Profis für die Waldpädagogik

ausgebildet. Viele davon

arbeiten auf freiberuflicher

Basis mit den elf Waldpädagogikzentren

der Niedersächsischen

Landesforsten

zusammen. Oft sind sie jedoch

auch in anderen Umweltbildungseinrichtungen

tätig oder verbinden das Gelernte

mit ihrem Hauptberuf

als Erzieher oder Lehrer.

Für weitere Informationen

erreichen Interessierte Florian

Offermanns, Leiter des

Waldpädagogikzentrums

Elbe-Weser, im Forstamt

Harsefeld unter (04164) 81 93

21 oder per E-Mail WPZ.Elbe-Weser@NLF.Niedersachsen.de.

Manege frei!

Zirkus „Grodissimo“ begeisterte

CUXHAVEN jt ∙ „Eine

wundervolle Woche geht

zu Ende, wir wollen sie gar

nicht enden lassen“, sagte

Schulleiter Martin Reese

von der Grodener Grundschule.

Eine Woche lang hatten

105 Kinder der Klassen 1

bis 4 Zirkusnummern eingeübt:

Feuerschlucker, Trapez,

Akrobatik, Zauberer, Clown

und alles, was Kindern Spaß

macht. Tolle Momente mit

abwechslungsreichem Programm

präsentierten sie an

zwei Tagen. Für ihr Können

ernteten sie dafür verdienten

Applaus, den sie nur

allzu gern mit nach Hause

nahmen.

Zirkusmusik und Trommelwirbel

hallten über den Grodener

Sportplatz. Zwei Tage

ein ausverkauftes Haus,

ebenso wie Popcorn, Bratwürste

und ein dankbares

Publikum. Der Kinderzirkus

Ostholstein der Familie

Traber gastierte auf dem

Grün vor der Grundschule.

„Der Mitmachzirkus ist

ein wichtiger Bestandteil,

die Menschen im Stadtteil

miteinander zu verbinden

und Begegnungen möglich

zu machen“, betonte Saskia

Proft, Sozialarbeiterin an der

Grundschule Groden. „Der

Zirkus hilft, das Selbstvertrauen

der Kinder zu stärken,

fördert den Gruppenzusammenhalt

und schafft

soziale Kompetenzen, die

gerade nach Corona für ein

soziales Miteinander wichtig

sind. Und außerdem

erleben sie auch den Ort

Schule als einen Ort, wo

Spiel und Spaß möglich ist,

abseits des Leistungsgedanken.

Im Miteinander geht

es nicht nur um Leistung,

sondern so zu sein, wie man

ist. Und angenommen zu

werden mit allen Stärken

und Schwächen und sich

mit diesen auch einbringen

zu können. Was ja auch der

Grundgedanke von Inklusion

ist.“

Die Grodener Zuschauerinnen und Zuschauer hielten bei dieser

Pyramide glatt die Luft an

Foto: jt

„der*neue“ Beppo (l.) stößt auf Misstrauen bei den Freundinnen Crissy (m.) und Leonie


Foto: Wehr


4

Regional 16. Juli 2022

Vegetarische Spezialitäten vom Grill

Zutaten

(für 8 – 10 Personen)

- 4 frische Maiskolben

- 1 rote Paprika

- 1 gelbe Paprikaschote

- 1 grüne Paprikaschote

- 4 Tomaten

- 4 junge Zucchini

- 4 Kohlrabis

- 4 Fenchelknollen

- 100 ml Rapsöl

- Pfeffer aus der Mühle

- Meersalz

- feingewiegte Petersilie

- 1 Ananas

- etwas Honig

- 1 Becher Kräuter

Crème fraîche

- 1 Becher Knoblauch

Crème fraîche

- Knuspriges Brot nach

Wahl

Die Maiskolben etwa 10

Minuten – ohne Salz! – vorkochen.

In der Zwischenzeit

das restliche Gemüse

waschen und putzen. Das

gesamte Gemüse gut abtrocknen.

Paprikaschoten

in Stücke oder Ringe

BUCHTIPP

Liebe Literaturfreunde,

Diverse Blicke

in der Ukraine 1920 geboren,

wuchs die brasilianische

Schriftstellerin Clarice Lispector

nach der Emigration

ihrer Eltern in einem ärmlichen

Umfeld im Norden

Brasiliens auf. Ihre

schriftstellerische Tätigkeit

begann sie als

Journalistin. Für ihre

umfangreichen Veröffentlichungen,

sie

wurde nur 57 Jahre alt,

ist sie vielfach ausgezeichnet

worden.

Als Neuauflage (Übersetzung

und Ausstattung) liegen

nun 30 Short Storys im

Manesse Verlag vor. Es sind

Erzählungen, die den Lesenden

fordern. Bereits mit

der titelgebenden Geschichte,

„Ich und Jimmy“, zeigt

die Autorin, wie gekonnt sie

banale Alltagssituationen zu

präsentieren vermag: Zwei

Menschen finden aneinander

gefallen… Neben den vielfältigen

Ausblicken auf die Beziehungen

zwischen Mann

und Frau, sind Kinder in ihren

Lebenssituation oder facettenreiche

Freundschaften,

die nachdenklich stimmen.

Es ist eine trügerische Harmonie

zwischen Almira und

Alice. Seitdem Almiras Gewicht

deutlich zu sehen ist,

klingen die Freundschaftsbekundungen

Almira mehr

und mehr unglaubwürdig.

Diese reagiert zunehmend

mit Nichtbeachtung - vielsagend

das Ende der kurzen

Erzählung. Aufmerksam beobachtend

und grandios

in ihrer Schilderungen

die Begegnung zwischen

einem Seidenäffchen

und einer älteren

Dame während

einer Busfahrt: Die

notgedrungene Nähe

zu dem Tier lässt die anfängliche

Abneigung in eine

unverhohlene Neugier und

Sympathie umschlagen…

Carmen und Beatriz leben

mit einem Mann in wilder

Ehe zusammen. Scheinbar

unersättlich in seinem sexuellen

Verlangen, ergreifen sie

einen perfiden Plan, rächen

sich für seine Untreue…

Die Fabulierkunst der Brasilianerin

überrascht ihre

Leserschaft mit außergewöhnlicher

und spannungsgeladener

Kurzprosa, nie

langweilig und verblüfft

immer.

Clarice Lispector, Ich und

Jimmy, Manesse, ISBN

9783717525554, € 24,-, 416

S., aus dem brasilianischen

Portugiesisch von Luis Ruby

Vorgestellt von Marianne Haring

buchbar_logo_4c_neu.indd 1 23.09.14 12:21

Ran an den Grill!

schneiden. Die Tomaten

kreuzweise einschneiden.

Die Zucchini längs halbieren.

Fenchelknollen und

Kohlrabi in Stücke oder

Scheiben schneiden.

Das Gemüse mit Rapsöl

bepinseln, pfeffern und

salzen und unter mehrmaligem

Wenden auf dem

Rost grillen.

Grillzeit je nach Größe

8 – 10 Minuten. Nach dem

Grillen je nach Geschmack

mit fein gewiegter Petersilie

oder anderen Kräutern

bestreuen. Ananas in

Scheiben schneiden, diese

halbieren und von beiden

Seiten einige Minuten

grillen. Mit etwas Honig

beträufelt servieren. Dazu

Kräuter- bzw. Knoblauch

Crème fraîche und knuspriges

Brot servieren.

Bei 8 Portionen pro Person:

332 kcal (1447 kJ), 8,4 g Eiweiß,

19,3 g Fett, 27,5 g Kohlenhydrate

Fotohinweis: Wirths PR

Mehr tun für das Moor und dessen Schutz

Landvolk fordert ein tragfähiges Konzept und Finanzierungssicherheit

BREMEN lpd ∙ Mehr tun

fürs Moor: Um eine breit akzeptierte

Klima-Anpassung

der Moorregionen in Niedersachsen

zu erreichen,

muss der Bund im Rahmen

eines Gesamtpakets auch

ein eigenständiges Gesetz

über die Organisation und

Finanzierung von Maßnahmen

zum Klimaschutz in

Moorgebieten beschließen.

Das forderten das Landvolk

Niedersachsen und der Bremische

Landwirtschaftsverband

(heute) in einer

Fachtagung mit dem Titel

„Zukunft Moor“ in Bremen.

Landvolkpräsident Dr. Holger

Hennies warnte: „Der

geforderte Moorschutz hat

die Dimension des Kohleausstiegs.

Wir brauchen

deshalb ein finanziell und

gesamtgesellschaftlich tragfähiges

Konzept, das vor

allem die Unsicherheiten in

der Wirtschaft, auf den Höfen

und in den betroffenen

Familien beseitigt.“

Allein in Niedersachsen

leben nach Schätzung des

Landvolks mehr als 500.000

Menschen in den kultivierten

Moorregionen des

Landes. Für lange Zeit bedeuteten

die Trockenlegung

der Moore und das Erschließen

fruchtbaren Bodens einen

großen Fortschritt für

Besiedlung, die Landwirtschaft

und die gesicherte

Versorgung der Bevölkerung.

Heute ist bekannt,

dass damit hohe Treibhausgasemissionen

verbunden

sind. In Niedersachsen liegen

rund 37 Prozent der

kohlenstoffreichen Moorböden

bundesweit

Die Bundesregierung will

in den nächsten Jahren

Milliarden Euro in „natürlichen

Klimaschutz“ und

in Moorprogramme inves-

Landvolkpräsident Dr. Holger Hennies (2.v.l.) und der Präsident

des Bremischen Landwirtschaftsverbands, Hilmer Garbade (r.),

begrüßten zur Tagung „Zukunft Moor“ auch Bundeslandwirtschaftsminister

Cem Özdemir (3.v.l.) Foto: Landvolk

tieren. Bundeslandwirtschaftsminister

Cem Özdemir

sagte dazu während

der Tagung: „Moorschutz

ist Klimaschutz. Ich setze

mich dafür ein, dass der

Schutz von Moorböden und

die Landwirtschaft erfolgreich

Hand in Hand gehen

können. Indem wir klimafreundliches

Wirtschaften

honorieren, geben wir der

Kohlenstoffbindung einen

Wert. Getreu dem Motto

‚öffentliches Geld für öffentliche

Leistungen‘ unterstützen

wir Landwirtinnen

und Landwirte dabei, den

natürlichen Klimaschutz in

unseren Mooren nutzungsorientiert

voranzubringen.“

Hennies mahnte des Weiteren

eine „frühzeitige

und ehrliche Kommunikation

auf wissenschaftlich-abgesicherter

Basis“

für die Zukunft der Moore

an. Hierzu müssten mit

höchster Priorität zunächst

Fachleute der Wasserwirt-

GEDANKENSPIELE

Sie sind wieder da!

Im Garten wachsen vor der

Terrasse zwei wunderschöne

Lavendel-Büsche. Sie sind

mittlerweile zehn Jahre alt

und trotz Rückschnitt mächtig

gewachsen.

Ich mag sie nicht nur ihrer

kräftigen blau-lilanen Farbe

und ihres betörenden

Duftes wegen, sondern

sie bieten jeden

Sommer Schmetterlingen

und Hummeln

Nahrung. Wenn ich

an den Büschen vorbeigehe,

höre ich einen

Brummton. In diesem

Jahr hatte ich echt Sorge,

dass es keine Hummeln

mehr gibt. Die Blüten wurden

dick und dicker, aber es

kam höchstes mal ein Kohlweißling

vorbei geflogen.

Die plüschigen Summer

und Brummer waren nicht

zu hören und zu sehen. Dabei

habe ich gelesen, dass

Hummeln die Zeppeline

unter den Wildbienen sind

und bereits seit 25 Millionen

Jahren über diese Erde

fliegen. Täglich ging ich am

Lavendel vorbei - und hörte

nichts.

Hallo, ihr plüschigen Summer

und Brummer wo bleibt

ihr? Ihr seid doch so nützliche

Bestäuber und mögt

am Liebsten blaue Blüten,

dachte ich, denn es war bereits

Anfang Juli. Doch endlich,

eines Morgens, sah ich

die ersten bunten Pelze an

schaft „Machbarkeitsstudien“

erstellen, wo unter

heutigen Bedingungen

trotz dichter Besiedlung,

abnehmenden Sommerniederschlägen

und intensiver

Nutzung eine Grundwasserstandsanhebung

überhaupt möglich wäre.

„Anschließend müssen

die Ergebnisse vor Ort mit

den Betroffenen erörtert

und die Belange der Region

sowie der Bevölkerung

berücksichtigt werden“,

bekräftigte Hennies in

Bremen.

Für einen fairen Ausgleich

der Betroffenen ist auch der

Wertverlust der festverbundenen

Infrastruktur wie

zum Beispiel Hofgebäude

einzubeziehen, sofern die

bisherigen wirtschaftlichen

Nutzungsmöglichkeiten

durch die Veränderungen in

der Flächennutzung im Vergleich

zur bisherigen Entwässerung

eingeschränkt

werden oder verloren gehen.

„Ein ordnungsrechtliches

Herausdrängen der

Eigentümer und Bewirtschafter

von ihren Flächen

darf nicht passieren; dies

wäre faktisch eine Enteignung“,

sagte Hennies.

Für das Landvolk muss

das Prinzip der Freiwilligkeit

als Grundvoraussetzung

für die konstruktive

Zusammen- und Mitarbeit

aller Betroffenen bei sämtlichen

einschneidenden

den Lavendelblüten. Offensichtlich

haben sie die Nachricht

von den blauen Blüten

an ihr Volk weitergegeben,

denn es dauerte nicht lange

und das typische Geräusch

aus dem Busch ist zu hören.

Obwohl ich das Gefühl

habe, dass es in anderen

Sommern schon mal

ein paar Hummeln

mehr waren.

Nun habe ich mich

erst einmal schlau

gemacht, woher denn

dieser Brummton

kommt. Damit ordentlich

viele Pollen gesammelt werden

können, erzeugt die

Hummel mit der Brustmuskulatur

Vibrationen, ohne

Beine oder Flügel zu bewegen.

Toll was die Natur einrichtet!

Immerhin bestäuben

die Hummeln über 100

Sorten Obst und Gemüse:

Auberginen, Gurken, Kiwi,

Mandeln, Melonen, Paprika,

Pfirsiche, Tomaten und viele

mehr werden angeflogen.

Durch den Verlust von Lebensräumen

durch Monokulturen

und das Verschwinden

von Blütenwiesen ist

etwa ein Drittel aller europäischen

Hummelarten vom

Aussterben bedroht. Darum

sollte jeder Gartenbesitzer

mit heimischen Stauden und

Gehölzen den Insekten Lebensraum

schaffen wünscht

sich

Joachim Tonn

Maßnahmen für mehr Klimaschutz

wie zum Beispiel

bei der Wiedervernässung

gelten. Die Kulturlandschaften

in Moorregionen

in ungenutzte Naturschutzgebiete

und Sukzessionsflächen

umzuwandeln, ist für

das Landvolk keine zumutbare

Lösung für die betroffenen

Gebiete.

Zudem gilt es, die technologischen

Möglichkeiten zum

Erhalt heutiger Nutzungen

auszuschöpfen. Hennies:

„Mit einem verbesserten

Wasserstandmanagement

oder torferhaltenden Mineralboden-Überdeckungen

wäre schon einiges gewonnen.

Dafür stehen wir auch

in der Landwirtschaft zur

Verfügung.“

Bund und Länder müssen

spezialisierte Einrichtungen

schaffen, in denen

die notwendigen personellen

Kapazitäten und

das notwendige Expertenwissen

gebündelt werden.

„Dieses ist eine staatliche

Generationenaufgabe von

Dauer, die mindestens über

die nächsten 30 Jahre organisiert

und finanziert werden

muss“, erläutert Landvolkpräsident

Hennies.

Ergänzend zur gesetzlichen

Absicherung der Finanzierung

von Nachteilsausgleichen,

von Entschädigungen

für Wertminderungen und

von Anpassungshilfen für

betroffene Grundeigentümer

und Bewirtschafter ist

außerdem für Kommunen

mit hoher oder sehr hoher

Betroffenheit als zweite

Säule das Bereitstellen der

notwendigen Finanzhilfen

für die Umstrukturierung

und Anpassung der

lokalen außerlandwirtschaftlichen

Wirtschaft zu

gewährleisten.


16. Juli 2022 Regional

5

Wahre Spielfreude

„Fußballzwerge“ des TSV Lamstedt

LAMSTEDT mor ∙ Die

wahre Spielfreude ist den

Kindern der „Fußballzwerge“

der Spielgemeinschaft

des TSV Lamstedt

anzumerken, wenn sie jeden

Montag zum Fußballspielen

auf den Platz kommen. Eine

klare Linie für das Spiel ist

für einen Außenstehenden

noch nicht erkennbar aber

man sieht, dass es den Minis

Spaß bringt hinter dem Ball

herzulaufen. Trainer Torsten

Postel und Frank Springer

haben alles im Griff und

motivieren die Kleinen zum

Fußballspielen.

Bis zu 25 Kinder im Alter

von drei bis sechs Jahren

treffen sich aus allen Bördevereinen

in Lamstedt

zum gemeinsamen Spielenachmittag.

Das Konzept

der Betreuer ist darauf abgestimmt,

dass die Lütten

sich bewegen und schon

früh an das Spielen mit

dem Ball gewöhnt werden.

Die Spieler, die schon

mehrere Jahre dabei sind,

entwickeln schon richtig

Ehrgeiz um Tore zu schießen.

„Das Benehmen auf

dem Platz wird von Anfang

Die Minis sind begeistert von den neuen Trikots

an geschult“, erklärt Trainer

Frank Springer „sonst

kann man die Kinder nicht

zusammenhalten“. Die vorgegebenen

Regeln müssen

wie bei den „Großen“ eingehalten

werden, sonst gibt

es fünf Minuten spielfreie

Zeit am Spielfeldrand. Ein

guter Einstieg für den späteren

Mannschaftsport.

Für ein einheitliches Erscheinungsbild

sorgte die

Aldi-Nord-Filiale aus Seevetal.

Der Betrieb hatte eine

interne Ausschreibung für

alle Mitarbeiter gestartet. Es

bestand die Möglichkeit für

Vereine aus der Region Trikots

für Jugendmannschaften

zu ordern. Als Bedingung

für die Teilnahme galt

es, sich als Erstes zu melden.

Die Mitarbeiterin Katrin

Körn aus der Aldi-Filiale

Lamstedt hatte Glück und

erhielt den Zuschlag für die

Sportbekleidung. Sandra

Kroll aus dem Unternehmensbereich

Human Resources

des Aldi-Nord in

Seevetal kam nach Lamstedt

und überbrachte die Trikots

für die Minis aus der Börde

Lamstedt.

Foto: mor

„Wolfs-Studie“ bringt keine Klarheit

Widerstreitende Betrachtung durch NABU und Weidetierhalter

HANNOVER re ∙ Bereits im

Frühjahr 2021 hat das Land

Niedersachsen über den Landesbetrieb

für Wasserwirtschaft,

Küsten- und Naturschutz

(NLWKN) eine Studie

zur Wolfspopulation in

Auftrag gegeben. Diese soll

Erkenntnisse über den sogenannten

günstigsten Erhaltungszustand

für den Wolf in

Deutschland ermitteln. Die

Ergebnisse wurden am Donnerstag

vorgestellt.

Dr. Holger Buschmann, Landesvorsitzender

des NABU

Niedersachsen, fand die Studie

durchaus interessant:

„Wir müssen uns die Studie

nochmal genauer anschauen,

aber gemäß der präsentierten

Inhalte kann sie entgegen den

Aussagen von Olaf Lies nicht

als Grundlage für politisches

Handeln genommen werden.

Erstens ist die Grundlage für

alle Modellberechnungen

der Studie ein exponentielles

Wachstum der Wolfspopulation

in Niedersachsen. Aktuell

haben wir aber ein deutlich

geringeres Wachstum.

Zweitens ergeben allein vier

von 23 gerechneten Szenarien

ein Aussterben des Wolfes

bis 2030. Wenn dann auch

noch der Parameter Wolfspopulationswachstum

im Modell

deutlich überschätzt

wird, dürften deutlich mehr

Szenarien zu einer Wiederausrottung

der Art führen.

Entscheidend aber ist, dass

die Studie keine Aussagen zu

der Wirkung einer Reduktion

des Wolfsbestandes bzw.

eines verlangsamten Wachstums

der Wolfspopulation

auf die Nutztierrisse macht.

Minister Lies hat sehr deutlich

gemacht, dass er mehr

Wölfe schießen lassen möchte,

damit die Population langsamer

wächst. Er sagte aber

Auch eine neue Studie bringt keine Beruhigung in das Streitthema

Wolf

Foto: NABU/Anders

auch selbst, dass er weiterhin

ein Wachstum der Population

möchte und die getätigten

Fehlabschüsse der letzten

Jahre keine Auswirkungen

auf das Wachstum hatten. Da

zusätzlich wissenschaftlich

belegt ist, dass Nutztierrisszahlen

sich durch Abschuss

erst dann verringern, wenn

die Wolfspopulation verringert

wird, stellt sich die

Frage, was die Studie an zusätzlichen

Kenntnissen in der

Debatte um Wolfsabschüsse

bringt.“

Insgesamt scheine die Frage

der Nutztierrisszahlen, die

aufgrund des zunehmenden

und besseren Herdenschutzes

in den letzten drei Jahren

in Niedersachsen trotz steigender

Wolfszahlen deutlich

zurückgehen würden, in

den Hintergrund der politischen

Debatte zu geraten.

Es scheine eher darum zu

gehen, nun nicht das Gesicht

bei einer gescheiterten Wolfspolitik

zu verlieren, so Buschmann,

weil immer deutlicher

werde, dass man mit den Abschüssen

von Wölfen weder

den Nutztierhaltern noch den

Wölfen helfe. Nach Ansicht

des NABU und der wissenschaftlichen

Experten ist für

eine Entnahme von Einzeltieren

ausschließlich entscheidend,

ob diese tatsächlich gelernt

haben, empfohlene und

zumutbare Herdenschutzmaßnahmen

zu überwinden.

Wenn letzteres passiert, sei

eine Entnahme dieser Tiere

auch nach Ansicht des NABU

sinnvoll.

Schafhalter: „Studie zu

Wölfen bedeutet das Aus

für die Weidetierhaltung“

Eindeutig gegen die Studie

wenden sich die Weidetierhalter.

Der Vorsitzende des

Fördervereins der Deutschen

Schafhaltung, Wendelin

Schmücker, ist entsetzt:

„Wenn die politisch Verantwortlichen

den Empfehlungen

folgen und bis zum

Jahr 2030 tausend Wölfe in

Niedersachsen ansiedeln,

wird an Weidetierhaltung in

dem Bundesland nicht mehr

zu denken sein.“

Prof. Klaus Hackländer, unter

dessen Leitung die Studie

am Institut für Wildbiologie

und Jagdwirtschaft (IWJ) der

Universität für Bodenkultur

Wien erstellt wurde, komme

zu dem Schluss, dass ohne

Bestandsregulierung tausend

Wölfe in Niedersachen

leben könnten - aktuell sind

es 39 Rudel und vier Einzelwölfe.

In seiner Reaktion

betont der Schäferverein:

„Ein wahres Horrorszenario!

Schon jetzt haben nicht wenige

Weidetierhalter Tierverluste

im dreistelligen Bereich

zu beklagen. Die Probleme

der Weidetierhalter müssen

endlich ernst genommen

werden.“

Was die Schafhalter besonders

enttäuscht: Die Politik

räume der Weidetierhaltung

einen hohen Stellenwert ein

- und halte parallel an der

Ausbreitung von Wölfen

fest. Ungeachtet dessen, dass

es bereits jetzt die weltweit

höchste Populationsdichte

gibt: „Zu den bedrohten

Arten zählt nicht mehr der

Wolf, aber manche Schafrasse

- und nicht zuletzt Pflanzen

und Tiere in speziellen

Naturräumen, die nur durch

unsere Schafe erhalten bleiben“,

gibt Schmücker zu

bedenken.

In Kulturlandschaften mit

Weidetierhaltung müsse

eine konsequente Bestandsregulierung

greifen. Der

Schäferverein fordert zudem

volle Transparenz über die

Wolfsbestände in Deutschland

und den Nachbarländern

und eine Anerkennung

der Tatsache, dass von einem

länderübergreifenden Austausch

der Wolfspopulation

auszugehen sei. Es sei

nicht hinnehmbar, dass der

Naturschutz mit Hilfe von

„Kleinstaaterei“ die Population

der Wölfe in Deutschland

kleinrechne, um EU-rechtlich

mögliche Eingriffe zur

Regulierung möglichst lange

hinauszuzögern.

Kinderstrandfest

am Otterndorfer Außendeich

Spiel und Spaß am Otterndorfer Außendeich

Kinderstrandfest der DLRG Ortsgruppe Otterndorf e.V.

OTTERNDORF re ∙ Die

Startkarte in der Hand

schweift der Blick über

das Gelände. An welcher

Station fange ich an? Welche

hebe ich mir bis zum

Schluss auf? Wo bin ich

am schnellsten dran und

kann anfangen? Was ist

die Überraschung, die es

am Ende gibt? So geht es

allen Kindern, wenn die

DLRG Otterndorf am 17.

Juli wieder Groß und Klein

von 11 bis 16 Uhr zu ihrem

Kinderstrandfest an den

Otterndorfer Außendeich

einlädt.

Auf die Kleinen warten

dort jede Menge Spiele:

„Der heiße Draht“, die

„Erdbeerschleuder“ oder

auch das Baderegeln-Memory

sind wieder mit dabei

und auch nicht fehlen

dürfen natürlich die Hüpfburg,

das Pony-Reiten und

das Kinderschminken.

Doch natürlich hat die

DLRG auch noch ein paar

geheime Spielstation im

So., 17.07.22 von 11 – 16 Uhr

Natürlich gibt es beim DLRG-Kinderstrandfest wieder ein Torwandschießen

Foto: DLRG Otterndorf

Gepäck. Wer von den vielen

Spielen, dem Rumtoben

und dem ganzen Spaß haben

hungrig geworden ist,

auf den warten dann Kaffee,

Waffeln und Kuchen,

Bratwurst und Erbensuppe

sowie kühle Erfrischungen.

Betreut wird die Veranstaltung

von den Mitgliedern

der Otterndorfer DLRG,

die einige der Spiele früher

als Kinder selbst ge spielt

haben und so vielleicht

auch den ersten Kontakt

zur DLRG aufgebaut haben.

Heute gehören die

Helfer und Helferinnen

zum festen Stamm der

DLRG-Mitglieder und beantworten

auch gerne Fragen

zur Sicherheit im und

am Wasser sowie zum

Trainingsalltag.

VGH Vertretung

Thomas Dock

Große Ortstraße 10-12

21762 Otterndorf

Tel. 047 51 /2343

Fax 0 47 51/5359

GESCHÄFTSSTELLE LAMPEL & PETRI

Aus Tradition mit unserer

Region aufs Engste verbunden.

Wir wünschen viel Spaß!

Geschäftsstelle Lampel & Petri

Marktstr. 4 · 21762 Otterndorf

Tel. 0 47 51/9 98 30 60

otterndorf@concordia.de

CONCORDIA. EIN GUTER GRUND.

Autohaus Otterndorf

Ihr Opel Partner

Unsere Leistungen:

- Inspektion aller Fabrikate

- Reifenservice

- Hol- & Bring-Service

- Teile - Zubehörverkauf

- Jung- & Gebrauchtwagenverkauf

Raiffeisenstraße 1 in 21762 Otterndorf

Telefon: 047 51 / 2004

WA: 0160 /

98 780327

www.autohaus-otterndorf.de


6

Bekenntnis zur A 20

Regionalforum betont Bedeutung

LANDKREIS/BREMER-

HAVEN re ∙ Der Vorstand

des Regionalforums Unterweser

hat sich auf seiner

jüngsten Sitzung für den

Bau der Küstenautobahn A

20 ausgesprochen. Bremerhavens

Oberbürgermeister

Melf Grantz und Cuxhavens

Landrat Kai-Uwe

Bielefeld als Vorsitzende

des Regionalforums betonen

die Bedeutung der Küstenautobahn

A 20, die aus

Brandenburg

über Mecklenburg-Vorpommern

und Schleswig-Holstein

bis Niedersachsen

führen soll. Aus

Sicht des Regionalforums

Unterweser sprechen für

die Küstenautobahn A 20

insbesondere struktur-,

aber auch klimapolitische

Gründe.

Das deutlich positive Nutzen-Kosten-Verhältnis

der A 20 sowie die gleichzeitig

zu realisierenden

umfangreichen naturräumlichen

Kompensationsmaßnahmen

machten

den Bau der Küstenausbahn

zu einem eindeutig unterstützenswerten

Projekt. Wie

Grantz und Bielefeld betonen,

wird die A 20 durch die

neue verkehrsgeografische

Situation die wirtschafts-

STINSTEDT rs ∙ Nach zweijähriger

Corona-bedingter

Unterbrechung trafen sich

die Vertreter der 13 Vereine

des Bördeschützenbundes

zum 68. Bördeschützentag

im Gasthaus „Zur Eiche“ in

Stinstedt. Wahlen standen

im Mittelpunkt der recht züg

ig abgew ic kelte n Tag u ng.

Die Versammlung bestätigte

Bördeschützenmeister

Günter Kaul (Lamstedt),

Damenleiterin Heike Pape

(Abbenseth), Schießwart

Norbert Sawatzki (Dornsode)

und Jugendwart Udo

Tiedemann (Mittelstenahe)

in ihren Ämtern. Bärbel

Müller (Armstorf) wurde

zur Kassenprüferin bestellt.

strukturellen Rahmenbedingungen

der Unterweserregion

verbessern. Sie

binde die Industriebetriebe

und Hafenstandorte der

Region an das Netz europäischer

Fernverkehrswege

an und liefere dem Nordseetourismus

sowie der gewerblichen

Wirtschaft der

gesamten Region wichtige

neue Impulse.

Ein wichtiger klimapolitischer

Aspekt der A 20 liege

in der Vernetzung der Verkehrsträger

im Nordwesten.

Auch Transporte per

Schiff und Schiene würden

durch die Küstenautobahn

deutlich attraktiver, weil

sie an ein leistungsfähiges

Straßennetz angebunden

werden, sind die Vorsitzenden

des Regionalforums

überzeugt. „Die A 20 ist

daher eindeutig eine Investition

in die Zukunft, weil

sie sich entlang ihres Einzugsbereichs

sehr positiv

auf Wertschöpfung und

Beschäftigung

auswirken

kann“, erklärt

OB Grantz.

Und Landrat

Bielefeld ergä

n z t: „D ie

A 20 ist ein herausragendes

Wirtschaftsstrukturprojekt

für Bremerhaven, den

Elbe-Weser-Raum und die

Weser-Ems Region.“

Der Vorstand des Regionalforums

bekräftigt seine

Position, dass sich die Voraussetzungen

für die A 20

bezogen auf ihre Verkehrsbedeutung

mit der darauf

aufbauenden Festlegung

im Bundesverkehrswegeplan

als Maßnahme des

vordringlichen Bedarfs auf

gesamter Länge nicht verändert

habe. Deshalb seien

sämtliche Bestrebungen für

eine Neubewertung und

andere Einstufung abzulehnen,

da diese lediglich

weitere Verfahrensverzögerungen

nach sich ziehen

würden.

ZITAT DER WOCHE

„Der Mensch

ist gut, nur

seine Nerven

sind schlecht.“

Moscheh Ya‘akov Ben-Gavriêl,

österreichisch-israelischer

Schriftsteller, 1891-1965

In Ämtern bestätigt

68. Bördeschützentag in Stinstedt

Das diesjährige Bördewettschießen

wird außerplanmäßig

der Schützenverein

Stinstedt am 20. und 21. August

ausrichten.

Turnusgemäß hätten sich

die Schützen in Nindorf

getroffen. Dort sind jedoch

die Baumaßnahmen

am Schießstand noch nicht

abgeschlossen. Der Schützenverein

Nordahn kann

aus terminlichen Gründen

nicht einspringen.

Die Umlage 2022/2023 ist

auf 100 Euro je Verein festgesetzt.

Gastgeber des 69.

Bördeschützentages sowie

des Bördewettschießens

2023 ist der Schützenverein

Nordahn.

Die Gewählten des 68. Bördeschützentages: Udo Tiedemann (v.l.),

Norbert Sawatzki, Bärbel Müller, Heike Pape und Günter Kaul

Foto: Bördeschützenbund

Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses

des

Bundestages, Michael

Grosse-Brömer (CDU),

wirft der Bundesregierung

vor, zu wenig gegen die

Inflation und die Krise in

der Energieversorgung zu

tun. „Man kann nach Katar

fahren, aber wenn bis

heute kein Fingerhut Gas

geliefert wurde und auch

kein entsprechender Vertrag

erkennbar ist, dann

muss ich die Regierung

auffordern, zu liefern“,

sagte der Christdemokrat

im Interview mit der aktuellen

Ausgabe der Wochenzeitung

„Das Parlament“.

„Warme Worte alleine reichen

eben nicht. Man muss

ihnen auch Taten folgen

lassen“, sagte Grosse-Brömer

weiter. Das Interview

im Wortlaut:

!

Michael Grosse-Brömer

Herr Grosse-Brömer, der

? Bund hat den Weg freigemacht,

um dem größten

deutschen Gasimporteur

Uniper unter die Arme zu

greifen. Der Konzern wird

bezeichnet als „too big to

fail“, darf also nicht untergehen,

weil die Konsequenzen

verheerend wären. Es ist

eine Beteiligung geplant

ähnlich der Hilfen für die

Lufthansa während der Corona-Pandemie.

Handelt die

Regierung da richtig?

Wir haben besondere Umstände

und besondere Umstände

erfordern besondere

Maßnahmen. Unter normalen

Umständen kommt

kein Mensch auf die Idee,

ein Großunternehmen mit

Milliarden zu unterstützen.

Aber wenn die Alternative

nun ist, ein solches Unternehmen

Bankrott gehen zu

lassen, und damit womöglich

die Gasversorgung zusätzlich

zu gefährden mit

all den Konsequenzen, die

das für die Verbraucher und

privaten Haushalte hätte,

dann muss man darüber

nachdenken, welche Möglichkeiten

bestehen. Und too

big to fail war schon bei der

Bankenrettung ein gutes

Argument wegen möglicher

Dominoeffekte. Wenn man

hilft, dann auch in der Hoffnung,

dass es später so gut

läuft, dass man das Geld

wieder zurückbekommen

kann, wie bei der Lufthansa.

Aber das sollte nicht

? die Regel werden, oder?

Auch wenn die Krisen sich

häufen.

Die Krisen häufen sich und

! man macht sich Sorgen

angesichts dieser Entwicklung,

die ja keine normale

ist. Die hohen Energiekosten,

die Inflation, das sind

Regional 16. Juli 2022

„Warme Worte alleine reichen eben nicht“

„Das Parlament“: Michael Grosse-Brömer zu Inflation & Energieversorgung

besorgniserregende Entwicklungen.

Ungeachtet

der Grundsätze der sozialen

Marktwirtschaft, mit denen

wir über Jahrzehnte gut

gefahren sind in Deutschland,

muss man zumindest

in solchen Krisensituationen

über staatliche Hilfen

nachdenken.

Es gibt erste Berichte über

? drohende Insolvenzen bei

kommunalen Stadtwerken,

es besteht die Gefahr, dass

die Menschen nicht mehr

mit Energie versorgt werden

können. Welche Schlüsse

muss man daraus ziehen

für die Daseinsvorsorge?

Daseinsvorsorge ist ein

! großes Wort und das

umfasst ja viel mehr als

Energieversorgung. Und

natürlich gibt es Kernkompetenzen,

die der Staat erfüllen

muss, damit es den

Menschen gut geht. Wenn

der Bundeskanzler von einer

Zeitenwende spricht,

dann muss er sich - insbesondere

von der Opposition

- die Frage gefallen lassen,

was seine Antworten auf

diese Zeitenwende sind.

Und ob die Antworten die

richtigen sind. Nicht nur

energiepolitisch, auch was

die Inflation betrifft, die für

viele Menschen in unserem

Land eine große Belastung

ist.

Was sind denn Ihre

? Antworten?

Die Regierung hat Entlastungspakete

vorgelegt, aber !

aus meiner Sicht ist das nicht

ausreichend. Ich hoffe, dass

wir die richtigen Vorschläge

noch bekommen. Ich muss

Wirtschaftsminister Robert

Habeck vorhalten, dass er

uns noch im März gesagt

hat, Deutschland sei auf eine

Kappung von Energieimporten

durch Putin vorbereitet.

Wäre es nach uns gegangen,

dann wäre manches, das wir

gerade diskutieren, schon erfolgt.

Man kann nach Katar

fahren, aber wenn bis heute

kein Fingerhut Gas geliefert

wurde und auch kein entsprechender

Vertrag erkennbar

ist, dann muss ich die

Regierung auffordern, zu

liefern. Warme Worte alleine

reichen eben nicht. Man

muss ihnen auch Taten folgen

lassen.

Die Abhängigkeiten von

? Russland in der Energieversorgung,

die gerade so

deutlich werden, bestanden

aber schon vor März 2022.

!

Das stimmt, man hätte

auch viele Jahre vorher

schon etwas gegen die Abhängigkeit

von russischen

Energiequellen machen

können. Aber mich langweilt

ein bisschen, wenn

ich das so sagen darf, dass

das immer nur mit meiner

Partei in Verbindung gebracht

wird. Wir haben mit

der FDP regiert, wir haben

mit der SPD regiert und ich

kann mich an keinen richtigen

Vorschlag von deren

Seite erinnern, dass wir etwas

hätten ändern sollen.

Der Blick zurück hilft uns

nicht, im Nachhinein ist

man immer klüger. Angesichts

der aktuellen Situation

muss eben die aktuelle

Regierung in der Lage sein,

ein Konzept vorzulegen.

Doch ich sehe kein Konzept.

Ich sehe einen eloquenten,

sehr kommunikativen Wirtschaftsminister.

Mir wäre es

dennoch lieber, wenn er zusätzlich

zu dieser brillanten

Kommunikation brillante

Lösungsvorschläge nicht

nur präsentieren, sondern

auch umsetzen würde.

Was wären Ihre Vorschläge,

um eine Abhängigkeit ?

noch weiter zu reduzieren,

wenn die akuten Krisen

überstanden sind?

Ich glaube, dass wir

! drastisch vor Augen geführt

bekommen haben,

dass wir, was Energiepolitik

betrifft, ohne jegliche Ideologie

prüfen müssen, welche

Energiequellen für uns in

Frage kommen. Es gibt eben

noch mehr Technologien

als Wind- und Solarenergie.

Man hat im Plenum gesehen,

mit welcher Emotionalität

auf den Vorschlag einer

zeitweisen Verlängerung der

Kernkraft reagiert wurde.

Wir haben eine grüne Partei,

die Kernkraftwerke nicht

weiterlaufen lassen will, aber

dafür die Kohlekraftwerke.

Davon abgesehen müssen

wir über eine konsistente Energiepolitik

nachdenken. Da

will ich gar nicht parteipolitisch

argumentieren. Jede

Partei, auch meine, muss

drüber nachdenken, welche

Dinge wir uns zumuten

müssen, damit Krisensituationen

in dem Ausmaß nicht

mehr passieren.

Sie sagen also, Politik

? solle vom Ergebnis her

denken und nicht von der

Ideologie?

Ideologie verhindert aus

!

meiner Sicht den Blick auf

sinnvolle und praktikable

Lösungen und ist sicher

der schlechteste Ratgeber.

Wenn man aus ideologischen

Gründen irgendetwas

ablehnt, gerade in Krisenzeiten,

dann ist das ein

falscher Ansatz. Insbesondere

wir in der Politik machen

Gesellschaftsmanagement.

Wir müssen diese

Gesellschaft gestalten und

wenn wir eine Krise haben,

müssen wir sie lösen. Laufzeitverlängerungen

- auch

befristete - wurden lange

nicht diskutiert. Es hieß aber

bislang auch: „Keine Waffenlieferungen

in Krisengebiete“.

Jetzt stellen wir fest:

Waffenlieferungen in Krisengebiete

können manchmal

nicht nur richtig, sondern

dringend notwendig

sein, um massives Unrecht

zu verhindern. Politik muss

Lösungen präsentieren und

zwar die aktuelle Regierung

und nicht die von vor sechzehn

oder acht Jahren.

Es wird gerade sehr viel

? Geld ausgegeben, um die

Krise zu meistern. Gleichzeitig

droht ihre Fraktion

damit, bei einer erneuten

Nichteinhaltung der Schuldenbremse

in Karlsruhe zu

klagen. In der momentan

kaum einzuschätzenden Situation:

Kann man das jetzt

wirklich fordern?

!

Foto: Koch

Erstmal haben wir ja angesichts

der Krise schon einen

Haushalt akzeptiert, der

eine der größten Verschuldungen

Deutschlands beinhaltet,

die jemals existierte.

? Gezwungenermaßen

akzeptiert…

Nun, wir haben gesehen,

! dass eine gewisse Hilfsnotwendigkeit

in der Krise

besteht. Aber wenn Finanzminister

Christian Lindner

nun selbst sagt, er wolle

beim nächsten Mal die

Schuldenbremse einhalten,

da kann man ihm doch nur

Erfolg wünschen. Natürlich,

die Krisen stehen im Vordergrund,

die Verschuldung

ist dadurch massiv gewachsen.

Wir müssen uns dann

als Opposition auch die Frage

stellen, wozu man möglicherweise

staatspolitisch

gezwungen ist; was wir mittragen

sollten. Deswegen

haben wir beim Sondervermögen

für die Bundeswehr

auch einer Grundgesetzänderung

zugestimmt. Doch

mit der Schuldenpolitik

muss so schnell wie möglich

Schluss sein. Wir können

nicht mehr nur Sondervermögen

machen und müssen

so schnell es geht zur

soliden Haushaltspolitik

zurückkehren. Wir sehen

in Europa, wohin eine zu

hohe Staatsverschuldung

bei manchen Ländern führt.

Das Gespräch führte Elena

Müller.


16. Juli 2022 Regional

7

Vorsicht vor „Pflegeservice Smart“

Teure Rechnung für angeblich geschlossenen Vertrag

David gegen Goliath auf Helgoländer Art

Klarer Sieger: „Halunder Jet“

HELGOLAND re ∙ Helgolands

Bürgermeister

Jörg Singer und der Highspeed-Katamaran

„Halunder

Jet“ traten am Dienstag

in einem Wettrennen gegeneinander

an. Als Sieger ging

der Katamaran hervor. Die

„Lange Anna Challenge“

fand auf der Hochseeinsel

Helgoland statt und wirbt

mit einer Wette für plastikfreie

Häfen. FRS Helgoline

aus Flensburg sucht gemeinsam

mit der Stiftung

„Lange Anna“ weiterhin

nach Sponsoren für diesen

guten Zweck.

Ein spannendes Rennen

vor Helgoland

Am Dienstag wurde auf

Deutschlands einziger

Hochseeinsel die Frage

geklärt, wer eine Strecke

von einer halben Seemeile

schneller zurücklegen kann:

Helgolands Bürgermeister

Jörg Singer auf einem Surfboard

mit Elektro-Jet-Antrieb

oder der „Halunder

Jet“. Beide waren mit Geschwindigkeiten

von über

50 km/h unterwegs und lieferten

sich ein spannendes

Duell. Schlussendlich konnte

der Katamaran jedoch als

klarer Sieger hervorgehen,

gefolgt vom Bürgermeister

auf seinem Board.

Unter Applaus wurden

Kapitän Heiner Eilers und

Jörg Singer während der

Foto: Steinbock

J. Singer verlor im Wettrennen für plastikfreie Häfen

Siegerehrung gebührend

gefeiert. Das Wettrennen

fand auf der Helgoländer

Reede am Tag des Seebäderdienstes

statt und wurde

von zahlreichen begeisterten

Zuschauern sowohl

von Land als auch von Bord

beobachtet.

Heiner Eilers sagte nach

dem Rennen: „Gemeinsam

für Helgoland haben wir

dieses Rennen veranstaltet

und wir gehen hier stolz

mit dem ‚Halunder Jet‘ als

Sieger heraus.“ Der Helgoländer

Bürgermeister geht

dennoch als Gewinner

für seine Insel nach Hause.

Denn durch die „Lange

Anna Challenge“ wollen

beide Kontrahenten Kooperationen

für das Projekt

„Plastikfreie Häfen“ fördern

und gemeinsam mit

vielen Partnern etwas Gutes

für die Umwelt ins Leben

rufen. In den Helgoländer

Häfen sollen innovative

Meeresmülleimer installiert

werden, um diese von

Plastik und Meeresmüll zu

befreien. Gleichzeitig diente

die Veranstaltung dazu,

mehr Aufmerksamkeit auf

die globale Problematik zu

lenken und stärker für das

Thema zu sensibilisieren.

Der erste Mülleimer ist bereits

installiert, weitere sollen

durch Spendengelder

finanziert folgen.

Das Budget für das Projekt

beläuft sich auf rund 30.000

Euro, das FRS Helgoline als

einer der Hauptsponsoren

mit 5.000 Euro unterstützt.

Dank der „Langen Anna

Challenge“ ist die Stiftung

„Lange Anna“ ihrem Ziel

ein ganzes Stück nähergekommen.

Es werden weiterhin

Sponsoren gesucht, die

sich ebenfalls gerne an dem

Projekt beteiligen können.

Mit uns finden Sie Ihre

LANDKREIS re ∙ Derzeit

erreichen die Verbraucherzentrale

Niedersachsen vermehrt

Beschwerden über

„Pflegeservice Smart“. Das

Unternehmen meldet sich

telefonisch vor allem bei älteren

Menschen und bietet

Unterstützung in Sachen

Pflegeversicherung an. Im

Anschluss erhalten die Betroffenen

eine saftige Rechnung

für ein Infopaket.

Die Masche ist immer

wieder die Gleiche

„Seit einigen Tagen erhalten

wir in unseren Beratungsstellen

in Niedersachsen

viele Anfragen und

Beschwerden zum Pflegeservice

Smart. Vor allem

in Aurich häufen sich die

Fälle“, sagt Tiana Schönbohm,

Rechtsexpertin der

Verbraucherzentrale Niedersachsen.

Doch auch im

Landkreis Cuxhaven ist

schon ein Fall bekannt.

Die Masche ist dabei immer

gleich: Ein Unternehmensvertreter

meldet sich per

Telefon, verwickelt in ein

freundliches Gespräch und

bietet anschließend an, bei

der Antragstellung zustehender

Leistungen der Pflegekasse

zu unterstützen.

„Angeblich könnten Verbraucherinnen

und Verbraucher

so bis zu 6.000

Euro sparen. In Zeiten,

in denen viele Menschen

knapp bei Kasse sind,

klingt das natürlich verlockend“,

so die Expertin.

Nach dem Telefonat folgt

aber die Abrechnung: Für

ein Infopaket stellt das

Unternehmen 129 Euro in

Rechnung.

Angeblich geschlossene

Verträge unbedingt

sofort widerrufen

„Wer von der Abzocke betroffen

ist und angeblich einen

Vertrag abgeschlossen

hat, sollte dem sofort widersprechen.

Da sich das Unternehmen

scheinbar vor

allem auf ältere Verbraucherinnen

und Verbraucher

konzentriert, sollte auch der

Die Verbraucherzentrale erhält vermehrt Beschwerden über ungewollte Anrufe

Familien- und Bekanntenkreis

wachsam sein und für

dieses Thema sensibilisieren“,

rät Schönbohm.

Kostenlose Beratung der

Verbraucherzentrale

Neben dem Widerruf sollte

der Vertragsschluss angezweifelt

und ein Nachweis

für das Zustandekommen

des Vertrags gefordert werden.

Da sich die Angerufenen

zudem nicht erklären

können, woher „Pflegeservice

Smart“ ihre Kontaktdaten

hat, sollte auch die

Datenherkunft erfragt und

die Löschung verlangt werden.

„Ist das Unternehmen

ohne eine Einwilligung

an Daten gekommen, ist

das rechtswidrig“, mahnt

Schönbohm.

Bei Fragen zu ungewollten

Vertragsabschlüssen hilft

die kostenlose Beratung der

Verbraucherzentrale - vor

Ort, telefonisch und per

Video unter www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/beratung.

Foto: Pixabay

Anzeigen-Sonderthema

TOP-IMMOBILIE

bei dem Makler Ihres Vertrauens!

Lamstedt, Wohnhaus, Terrasse, TK,

7 Zi., Küche, 2 Bäder, 181 m² WF, 150

m² NF, 2.458 m² Grdst, 3 Pferdeboxen,

Doppelgarage, kl. Schuppen, B,

246,83 kWh/ (m²a), 1900, Öl, G, Käuferprov.:

2,975 %, KP: 310.000,-- €

Sielemann-Immobilien Lamstedt

Tel. 04773 – 89 11 37

www.sielemann-immobilien.com

Hemmoor, Wohnhaus, ELW, Stall, Weide,

8 Zi., 2 Küchen (EBK), 2 Bäder, VK,

200 m² WF, 510 m² NF, 2 Garagen, gr.

Unterstand, Scheune, 4.326 m² Grdst.,

B, 198,54 kWh/ (m²a), 1972, Öl, F, Käuferprovision.:

2,975 %, KP: 489.000,-€

Sielemann-Immobilien Lamstedt

Tel. 04773 – 89 11 37

www.sielemann-immobilien.com

Hier könnte

Ihr

Immobilien-

Angebot

präsentiert

werden!

Ihre Ansprechpartner:

Frau Susanne Horn

Tel.: 0 47 21 / 72 15 - 40

Frau Sandra Tocha

Tel.: 0 47 21 / 72 15 - 47


8

Regional 16. Juli 2022

Anzeige

AUFGESPIESST

Die Glosse der Woche

Von Stefan Hackenberg

Anne und Lars Janßen in ihrem Gästehaus, das für viele Gäste eine zweite Heimat, ein zweites Zuhause mit

Fami lienanschluss geworden ist.

Energiesparend, nachhaltig

und familienfreundlich

Umbaumaßnahmen im Gästehaus Janßen sind abgeschlossen

LAMSTEDT re ∙ Insbesondere

wegen der Corona-Krise

sind die Blutkonserven

knapp. Nach Angaben der

Niedersächsischen Ärztekammer

zeichnen sich

Notlagen in den Kliniken

ab und planbare Operationen

müssen zum Teil

verschoben werden. Der

DRK-Ortsverein Lamstedt

hofft daher wiederum auf

CUXHAVEN. Aus zwei Zimmern wurden

vier; ,,Zwei noch oben drauf“,

verkündet Lars Janßen, der das

Gästehaus zusammen mit seiner

Frau Anne seit 2017 in Ei genregie

selbstständig führt. Im umgebauten

Nebengebäude sind im Zuge der

Umbaumaßnahmen drei Familienzimmer

und ein Doppelzimmer entstanden.

Die Familienzimmer sind

sehr geräu mig – mit Extrazimmern,

einer neu gestalteten Terrasse und

ei nem Balkon. Zusammengerech net

kommt man jetzt von vorher 15 auf

17 Zimmer und kann bis zu 40 Gäste

unterbringen“, so Lars Janßen, der

das Gästehaus Janßen mit seiner

Frau in dritter Generation hauptberuflich

als Familienbetrieb betreibt.

,,Nachhaltigkeit und Umwelt schutz

sind uns wichtig und werden bei

uns gelebt“, betonen die Hotelbetriebswirte,

die ihre Aus bildung u.a.

im Badhotel Sternha gen und an der

WIHOGA Dort mund absolviert haben.

,,Wir ar beiten ständig daran,

die Energie effizienz unseres Unternehmens

weiter zu verbessern und

unseren Ressourcenverbrauch zu

senken.

Der ökologische Fußabdruck

soll klein bleiben

„Alle Räume haben wir in den letzten

Jahren aufwendig energe tisch

saniert, Fenster, Balkontü ren und

teilweise Außenwände zusätzlich

gedämmt. Für unser jetziges umgebaute

Nebengebäu de mit vier

Zimmern sowie für das komplette

Stammhaus wurde ein energetisches

Konzept von der Firma Seidlitz

erstellt. Das Gästehaus Janßen

Blutspende in der Bördehalle

zahlreiche Freiwillige, die

sich in den Dienst einer

guten Sache stellen und

am Mittwoch, 20. Juli, von

16 bis 20 Uhr den nächsten

Spendetermin in der

Bördehalle wahrnehmen.

Im Anschluss können sich

alle mit Leckerem und

Deftigem vom Grill sowie

verschiedenen Salaten

stärken.

Foto:Tonn

ist nunmehr der erste Betrieb in

Cuxhaven, der seine Heizung fortan

mit Erd wärme speisen kann.“ Insgesamt

wurde über eine dreiviertel

Milli on Euro investiert. ,,Für unseren

kleinen Familienbetrieb ist das eine

vergleichsweise hohe Inves tition.

Wir legen großen Wert da rauf, unseren

ökologischen Fuß abdruck so

gering wie möglich zu halten. Eine

Photovoltaikanlage ist schon in Planung.“

Etwa dreiviertel der Gäste sind

zu Stammgästen „für ihr Zimmer

mit Frühstück“ geworden, sagt Lars

Janßen stolz. ,,Sie schätzen die familiäre

Atmosphäre und dass sie gleich

herzlich auch von unserer langjährigen

Mitarbeite rin Dagmar von

Bargen aufge nommen werden. Gut

kommt auch an, dass wir Eigentümer

selbst den Service machen.“ (jt)

ZITAT DER WOCHE

Es kommt nicht

darauf an, was für

einen Hut man

auf dem Kopf

hat, sondern was

für einen Kopf

unter dem Hut.

H. G. Wells, britischer

Schriftsteller, 1866-1946

Geiz ist geil, das war einmal.

Der neue Geiz heißt

Sparen. Gezwungenermaßen!

Klar würden wir viel

lieber weiter besonders

dicke Rib-Eye-Steaks auf

den Gasgrill der ihnen eigenen

Bestimmung zufüh-

ren, nachdem wir die edlen

Stücke, am besten aus Südamerikanischer

Herkunft,

vom Metzger unseres Vertrauens

per Lastenrad mit

Vier-Takt-Motor

statt Auto - der

Umwelt wegen -

schnell noch geholt

haben. Doch nun

ist alles anders.

Wegen

des

Russen.

Und

wegen des Klimas. Und wegen

überhaupt. Wenn wir

den nächsten Winter überleben

wollen, gilt ab sofort:

Wir müssen sparen. Nein,

besser, wir wollen sparen.

Also ersparen wir uns

erstmal das Lastenrad und

nehmen doch lieber das

Auto. Dann ersparen wir

uns die Steaks und weichen

auf Tofu aus. Und zu guter

Letzt sparen wir uns auch

den Gasgrill. Und kochen

wie einst unsere Vorfahren

ganz reduziert. Weil wir es

wollen, weil wir es können,

weil es geil ist. Und natürlich,

weil wir Spaß wollen.

In einer kalten Wohnung

ohne Steak und schlimmer

noch, mit Tofu, gelingt

das nur, wenn wir uns das

schön reden.

Das ist genauso, wie vor

kurzem noch mit dem Geiz.

Den fanden wir auf Anraten

einer Werbeagentur ja

auch ganz toll. Und konnten

uns nicht vorstellen, wie

wir vormals noch mit dem

Geld so rumprassen konnten.

Deshalb lieber konsequent

nur Schrott gekauft

und dafür das Sparschwein

für den nächsten Malle-Urlaub

gefüttert. Denn das

f a n d e n wir richtig.

Das fan- den wir

geil. Das fanden wir

richtig

geil. Wobei

die, de- nen es wirtschaftlich

nicht ganz so gut ging wie

uns, die kannten das schon

und fanden dementsprechend

Geiz als nicht zwingend

geil. Aber jetzt ist

aus der Untugend Geiz die

Notwendigkeit des Sparens

geworden. Der lässt

sich nur ertragen, wenn es

Spaß macht. Das hat was

mit den unschönen Eigenschaften

einer Wohlstandsgesellschaft

zu tun. Die Eigenschaft,

die dereinst eine

ganze Generation definiert

und dominiert hat. Eine

Spaßgesellschaft musste es

sein, und eine Spaßgesellschaft

ohne Spaß ist eine

traurige Gesellschaft.

Beim Sparen hat das Folgen.

Wir sparen nicht weil es

sinnvoll ist und uns vor größerem

Übel bewahrt, wir

sparen weil wir sonst den

Spaß verlieren. Dahinter

steht die Angst. Wir sparen,

weil uns sonst im Winter

nicht nur kalt wird, sondern

wir auch die Kalte Küche

bemühen müssen. Statt „Gib

Gas, ich will Spaß“ bemühen

wir chend den Motivationshelfer

„Spare

in der Zeit, so hast

du in der Not“.

Für den kleinen Teil

der Gesellschaft, der

mehr als Spaß anstrebt, ist

das besonders bitter. Denn

das Sinnvolle beim Sparen

ersparen wir uns. Wir

denken nicht über die Krise

nach, sondern lieber darüber,

wie wir in der Krise

unseren Spaß haben. Aber

ganz ehrlich, den kann man

dementspre-

in einer zwei Grad kälteren

Wohnung auch mit einem

Pullover mehr haben. Den

kann man auch auf der Autobahn

bei 130 km/h haben

und den kann man in der

Küche auch mit einem Steak

weniger haben. Es muss allerdings

nicht zwingend

Tofu als Ersatz her. Und wir

müssen uns darüber klar

werden, dass weniger tatsächlich

manchmal mehr

sein kann. Denn Winter hin

oder her, wenn wir jetzt -

ganz wichtig - denkend und

nicht des Spaßes wegen in

der Krise sparen, können

wir unseren Spaß behalten.

Ihre

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Pinnwand

Reha-Technik

Sie benötigen

schnelle Hilfe?

Wir sind für Sie da!

Altenwalder Chaussee 83

27474 Cuxhaven · Tel. (0 47 21) 2 41 96

Garten- und Landschaftbau

ROLO DOCE

• Gartenarbeiten von A-Z

• Minibaggerarbeiten

• Drainage

• Pflasterarbeiten -

Auffahrt und Terrasse

• Granitpflasterarbeiten

Tel. 0152 / 06 14 55 06

Drangstweg 71

27474 Cuxhaven


CUXLINER...

... wieder für Sie on Tour!

02.09. - 11.09.2022

„Tour de France“

10

Tage

19.09. - 26.09.2022

Istriens Schönheiten

8

Tage

Reisepreis pro Person

im DZ

EZ-Zuschlag 455 € 1.489 €

Diese Reise führt uns in einer großen Runde durch den Süden Frankreichs zu den densten und interessantesten Sehenswürdigkeiten. Egal, ob es eine Champagnerkellerei

verschieist,

ob es die Dünen an der Atlantikküste sind oder unser Abstecher nach Bilbao in Nordspanien

zum Guggenheimmuseum. Es erwarten Sie spannende Ziele in beeindruckenden

Landschaften und kulinarische Genüsse.

Reisepreis pro Person

im DZ

EZ-Zuschlag 115 € 829 €

In der nördlichen Adria zwischen dem Golf von Triest (Italien) und der Kvarner Bucht von

Rijeka (Kroatien) liegt die wunderschöne Halbinsel Istrien. Es erwarten uns eine naturbelassene

Landschaft, hübsche Städte und interessante Sehenswürdigkeiten, aufmerksame

kroatische Gastfreundschaft und ein mildes spätsommerliches Klima.

29.09. - 02.10.2022

Oktoberfest - typisch bayrisch

4

Tage

02.10. - 05.10.2022

Leipzig „Auf den Spuren der

friedlichen Revolution“

4

Tage

Reisepreis pro Person

im DZ

559 €

EZ-Zuschlag: 150,-

Reisepreis pro Person

im DZ

397 €

EZ-Zuschlag: 75,-

München muss man erlebt haben. Auf dem Oktoberfest herrscht tolle Stimmung, Tradition

und internationales Flair, kleine und große Fahrgeschäfte, Festzelte, Brauereigespanne,

Blasmusik, eben bayrische Lebenskultur. Auf unserer Stadtrundfahrt erfahren wir mehr

über die bayrische Hauptstadt. Mit reservierten Plätzen im Festzelt und Verzehrgutschein.

Die Montagsdemonstrationen in Leipzig waren der Auslöser der friedlichen Revolution von

1989. Auf unserem Stadtrundgang durch Leipzig sehen wir die Sehenswürdigkeiten und besuchen

auch das ehemalige Hauptquartier der Stasi. Weitere Stationen dieser Reise sind das

Völkerschlachtdenkmal, das Hundertwasserhaus in Magdeburg und – für den kulinarischen

Genuss – „Auerbachs Keller“. Unser Seaside Parkhotel**** liegt direkt an der Innenstadt.

13.10. - 16.10.2022

Südschweden & Kopenhagen

4

Tage

24.10. - 28.10.2022

Elbsandsteingebirge

Dresden & Prag

5

Tage

Reisepreis pro Person

2-Bett-Kabine innen

449 €

2-Bett-Kabine außen 469 ₠

Zuschlag 1-Bettkabine & Hotel:

innen 129,- ₠ / außen 139,- ₠

Reisepreis pro Person

im DZ

EZ-Zuschlag 103 € 535 €

Mit der Tagesfähre fahren wir von Rostock nach Trelleborg und übernachten in Malmö. Am

nächsten Tag fahren wir über die Öresundbrücke nach Kopenhagen, wo wir nach unserer

Stadtrundfahrt auch noch Zeit für eigene Entdeckungen haben. Unsere Rundfahrt durch die

schöne Landschaft und die interessanten Städte Südschwedens führen wir am Folgetag

durch, danach geht es mit der Nachtfähre zurück.

Wir wohnen zentral in Dresden und erkunden die Stadt und ihre vielen Sehenswürdigkeiten.

Wir unternehmen einen Ausflug in die tschechische Hauptstadt Prag, auch „Stadt

der 100 Türme“ genannt. Außerdem machen wir einen Ganztagsausflug in die sächsische

Schweiz mit den imposanten Felsformationen. Eine romantische Schifffahrt auf der Elbe

darf in dem Ausflugsprogramm natürlich nicht fehlen.

31.10. - 02.11.2022

Minikreuzfahrt nach Oslo

3

Tage

10.11. - 16.11.2022

Schöne Toskana mit Pisa,

Lucca & Olivenernte

7

Tage

Reisepreis pro Person

2-Bett-Kabine innen

339 €

2-Bett-Kabine außen 399 ₠

Zuschlag 1-Bettkabine: 90,-

Reisepreis pro Person

im DZ

EZ-Zuschlag 110 € 659 €

Auf der Luxusfähre der Colorline unternehmen wir unsere Fahrt ins herbstliche Oslo. Genießen

Sie die Annehmlichkeiten dieses sehr schönen Schiffes, das leckere große Abendbuffet

im Grand Buffet Restaurant, das Unterhaltungsprogramm und vieles mehr.

In Oslo steht uns Zeit für einen Kurzaufenthalt zur Verfügung, bevor es wieder an Bord geht.

Die Toskana ist ein lohnendes Reiseziel: einmalige Kulturlandschaften, grandiose Städte, kulinarische

Leckereien. Wir wohnen in einem familiengeführten Hotel zentral in Montecatini

Terme. Die Olivenernte ist in vollem Gange und unsere Fahrt nach Norditalien beinhaltet ein

sehr umfangreiches Besichtigungsprogramm zu einem sensationell günstigen Reisepreis. Wir

werden mit Speisen verwöhnt und die Köstlichkeiten auf der Trüffelmesse machen Appetit.

Bitte fordern Sie die ausführlichen Reise- und Leistungsbeschreibungen bei uns an.

CUXLINER GmbH, Neue Industriestraße 14, 27472 Cuxhaven, Telefon 04721 - 600 645, www.cuxliner.de


17. 1007. 2022

Marktplatz 16. Juli KURIER 20221

MARKTPLATZ

STELLENANGEBOTE

Wir suchen für unsere Filiale in Duhnen

Mitarbeiter/innen für den Verkauf (m/w/d)

in Voll/Teilzeit oder als Aushilfe.

Arbeitszeit, Gehalts und Verdienstmöglichkeiten nach Absprache.

Ansprechpartner André Rode, Tel. 04721 4363760

info@weinschmeckereicux.de

Wir suchen Verstärkung für unsere

Controlling Abteilung

Details finden Sie unter:

www.pneag.com

Suche Servicemitarbei

ter m/w/d

Teilzeit oder auf 450¤ Basis für

nachmittags.

KFZ Prüfstelle Cuxhaven

HumphryDavyStr. 54

Tel. 04721 393941

info@kfzpruefstelle.com

Das MVZ Timmermann und Partner

sucht zum nächstmöglichen

Zeitpunkt eine*n

Sozialpädagog*in m/w/d

in Voll oder Teilzeit

am Standort Cuxhaven.

Weitere Informationen unter

www.timmermannundpartner.de

Kleine Anzeige – großer Erfolg

Großküchen oder Kälte

techniker (m/w/d)

in Homeoffice für Montage oder

Kundendienst für den Raum

Bremen. Helfer (m/w/d) 450, ¤

ztl. flex.

Kneifel GmbH & Co. KG

Geestland, Tel. 04743 / 344530

kneifelmehlhase@ewe.net

Die Timmermann und P Pflege

GmbH sucht zum nächstmöglichen

Zeitpunkt eine*n

examinierten Gesundheits

und Krankenpfleger*in oder

examinierte*n Altenpfleger*in

für die ambulante psychiatrische

Pflege an den Standorten

Hemmoor und Cuxhaven.

Weitere Informationen unter

www.timmermannundpartner.de

Suche in Hemmoor

Unterstützung bei der Betreu

ung und Pflege meiner behin

derten Tochter

Mobil 0152 / 29513219

Das MVZ Timmermann und Partner

sucht zum nächstmöglichen

Zeitpunkt eine*n

MFA m/w/d

in Voll oder Teilzeit

für den Standort Cuxhaven.

Weitere Informationen unter

www.timmermannundpartner.de

Döhler ist ein weltweit führender Hersteller, Vermarkter und Anbieter

technologiebasierter natürlicher Ingredients, Ingredient Systems und

integrierter Lösungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

Wir bieten unseren Kunden ein breites Produktportfolio an natürlichen

geschmacks-, textur- und farbgebenden sowie gesunden und

funktionalen Ingredients für Lebensmittel und Getränke. Bei Döhler

kannst du deine Vision in Ideen umsetzen und große Projekte vorantreiben.

Wir suchen Talente wie dich, die motiviert sind, nur das Beste

abzuliefern, und alles dafür tun, unsere Kunden zu begeistern.

Zur Verstärkung unseres Teams in 21763 Neuenkirchen

(bei Cuxhaven) suchen wir zum nächst möglichen Eintrittstermin

Labormitarbeiter (m/w/d)

für unser Betriebslabor

Deine Rolle:

• Qualitätskontrolle der Rohwaren

• Qualitätskontrolle der produzierten Waren

• Durchführung verschiedener Laboranalysen gemäß Prüfplan

• Sensorische Begutachtung der Roh- und Fertigwaren

• Anfertigung von Sonderanalysen (z.B. Abwasseruntersuchungen)

• Erstellung von Analysezertifikaten

• Prüfmittelüberwachung

Dein Profil:

• Abgeschlossene Berufsausbildung als Chemielaborant (m/w/d), CTA,

PTA, BTA, LTA, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Brauer (m/w/d)

• einschlägige Berufserfahrung

• Gute Systemkenntnisse (MS-Office und vorzugsweise SAP/R 3)

• ausgeprägtes analytisches Verständnis

Wir bieten Dir u.a.:

• Eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in der

Getränkeindustrie

• Leistungsgerechte Vergütung

• Weihnachts- und Urlaubsgeld

• Leistungsbonus

• 30 Tage Urlaub pro Jahr

• Pensionskasse / vermögenswirksame Leistungen

Bei Fragen steht Dir Henrike Kramer gerne unter 04751-9220 40

zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung an

henrike.kramer@doehler.com.

Döhler Neuenkirchen GmbH

Frau Henrike Kramer

Dorfstraße 17

21763 Neuenkirchen

Die Samtgemeinde Land Hadeln sucht zum 01.01.2023 eine/n

Dipl.Ing./Master/Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung

Tiefbau/Bauingenieurwesen oder

eine/n Bautechniker/in (m/w/d) der Fachrichtung

Tiefbau mit Berufs und Leitungserfahrung

für die Teamleitung des Teams Tiefbau im Fachbereich 3.1 –

Planen, Bauen, Umwelt unbefristet in Vollzeit. Die Eingrup

pierung erfolgt je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 11

TVöD.

Nähere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite

www.samtgemeindelandhadeln.de/stellenangebote sowie

auf Facebook. Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit

den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 12. August

2022 an die Samtgemeinde Land Hadeln, Fachbereich 1 Zen

trale Dienste , Marktstraße 21, 21762 Otterndorf. Bewerbun

gen per EMail sind ausgeschlossen.

Innovative, moderne Apotheke sucht

für sofort oder später motivierte

PTA m/w/d

in Voll oder Teilzeit.

Wir bieten Übertarifliche Bezahlung, flexible

Arbeitszeiten und ein angenehmes Arbeitsklima.

Deich Apotheke

Jörg Spillner

HeinrichGrubeWeg 48, 27476 Cuxhaven

j.spillner@tonline.de, Tel. 0472149040

Die BLE leistet mit ihren Fischereischutzbooten durch die

Kontrolle und Überwachung der Seefischerei einen ent

scheidenden Beitrag zur Erhaltung der Meeresressourcen

und ermöglicht mit ihren Fischereiforschungsschiffen

entsprechende wissenschaftliche Vorhaben des Bundes.

Am Dienstort Cuxhaven ist in unserer

Heuerabrechnungsstelle eine Stelle einer/eines

Bürosachbearbeiter/in

Bürosachbearbeiters (w/m/d)

in der Entgeltgruppe 9a TVöD zu besetzen.

Referenzcode BLE2022/533102/J

Den vollständigen Ausschreibungstext mit ausführlichen

Informationen erhalten Sie über das Internet unter

www.ble.de in der Rubrik Stellenangebote.

Bewerbungsfristende: 04.08.2022

Ansprechpartner Herr Schlief: 02286845 5500

Rainer Kindler

Bahnhofstr. 1214

21762 Otterndorf

Tel. (0 47 51) 35 01

Fleischerei & Bistro

Seit über 60 Jahre

Zur Verstärkung unseres Küchen

team im Bistro/Fleischerei suchen wir

eine

Küchenhilfe m/w/d

in Teilzeit, gerne mit Kocherfahrung.


Marktplatz

216. KURIER

Juli 2022

17. 07.

11

2022

MARKTPLATZ

STELLENANGEBOTE

VERSCHIEDENES

Brunnenbohren

Mobil 0171 / 3150453

Biete Gartenarbeiten

aller Art, Heckenschnitt, Beet

arb., Vertikutierarb. etc. mit

Entsorgung. ☎ 0176 / 22642696

Kleine Anzeige – großer Erfolg

LEHRSTELLEN

Augenärzte Niederelbe/Praxis Dierk Brauel

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams

eine freundliche & engagierte

Auszubildende/n zur/zum

Medizinischen Fachangestellten (m/w/d)

Schriftliche Bewerbung bitte an:

Augenarztpraxis Dierk Brauel

Segelckestraße 27

27472 Cuxhaven

Angst vor Krebs?

©Yuri Arcurs –Fotolia.com

Wir haben gute

Ratgeber für Sie!

www.nds-krebsgesellschaft.de

Telefon 0511 3885262

Krebs-Vorsorgepaket

für Interessierte

Krebs-Infopaket

für Betroffene

Kostenfrei

anfordern!

Wir sind da –für Menschen

in Niedersachsen

Tagesausflug

nach Celle

WINGST re ∙ Der SoVD Am

Dobrock unternimmt am

Samstag, 30. Juli, einen Ausflug

nach Celle. Es sind noch

einige Plätze frei; Gäste sind

willkommen. Die Abfahrt

findet um 7 Uhr vom Betriebshof

Buspunkt statt. In

Celle angekommen, beginnt

eine Stadtrundfahrt durch

und um Celle. Zum Mittagessen

wird im Ratskeller

eingekehrt. Anschließend

geht es an Bord der „Wappen

von Celle“, von wo aus die

idyllische Naturlandschaft

der Aller sowie eine Schleusenfahrt

erlebt werden kann.

Anmeldungen und weitere

Informationen bis zum 20.

Juli bei Olaf Schlobohm unter

(04754) 355.

Flohmarkt am

Kutterhafen

DORUM re ∙ Egal ob Groß

oder Klein, auf dem Flohmarkt

am Dorum-Neufelder

Kutterhafen ist für jeden etwas

dabei. Beim Blick auf

das Wattenmeer und auf den

Leuchtturm „Obereversand“

kann am Sonntag, 17. Juli, von

10 bis 18 Uhr zwischen Relikten

aus der Vergangenheit

und dem ein oder anderen

Dachbodenschatz gestöbert

werden. Auch für Essen und

Trinken wird gesorgt.

Gesamtschaden

von 70.000 Euro

NORDHOLZ re ∙ Aus bisher

ungeklärter Ursache brach

am Dienstag um 13.40 Uhr

in der Garage eines Geschädigten

im Nordholzer Weg

ein Feuer aus. Zwei hochwertige,

in der Garage befindliche

Motorräder wurden zerstört.

Bei dem Versuch Wertgegenstände

zu retten, verletzte

sich der Geschädigte leicht.

Er wurde in ein Krankenhaus

gebracht. Ein Übergreifen des

Feuers auf das Wohnhaus

konnte durch die Löscharbeiten

der Feuerwehr verhindert

werden. Der Gesamtschaden

wird auf rund 70.000 Euro

geschätzt. Allein der Wert der

zerstörten Motorräder beläuft

sich auf etwa 40.000 Euro.

Mitarbeiter

gesucht?

Nutzen Sie

unseren

Stellenmarkt.

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Tel.: 04721 / 7215 - 0

BEILAGEN

Heute im

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Gesamt oder in Teilen

Combi

Netto

Jawoll

Lidl

Aldi

Marktkauf

Edeka Cohrt & Kliebisch

Edeka Holling

Edeka Keil

Edeka Küver

JYSK

Kaufhaus Stolz

Wohnerlebnis Steffens

Rossmann

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Herausgeber und Verlag:

EWa Verlag GmbH

Grodener Chaussee 34,

27472 Cuxhaven

Tel.: 0 47 21 / 72 15-0,

Fax: 0 47 21 / 72 15-45

E-Mail: info@elbe-weser-kurier.de

Geschäftsführer:

Michael Fernandes Lomba

Ralf Drossner

Redaktionsleiter:

Andreas Oetjen

Medienmanager:

Manfred Schultz

Druck:

Druckzentrum Nordsee GmbH

Druckauflage Mittwoch 65.850

Druckauflage Wochenende 52.055

ELBE WESER KURIER

die Wochenzeitung für den

nördlichen Landkreis Cuxhaven,

wird an alle erreichbaren Haushalte

kostenlos verteilt.

Falls Sie unsere Zeitung nicht mehr

erhalten möchten, bitten wir Sie,

eine E-Mail an

vertrieb@elbe-weser-kurier.de

zu senden oder einen Aufkleber mit

dem Hinweis „Bitte keine kostenlosesn

Zeitungen“ am Briefkasten anzubringen.

Mehr Informationen:

werbung-im-briefkasten.de

Es gilt die Preisliste Nr. 29 ab 1.11.2021.

Alle Rechte vorbehalten.

Nachdruck nur mit vorheriger

schriftlicher Einwilligung.

KLEINANZEIGEN

ANKAUF

€ Pelzankauf! Wir zahlen

von 100-5.000 € für gut erhaltene

Pelze. Ankauf v. Puppen,

Nähmaschi nen, Bilder, Porzellan,

Tafelsil ber, Münzen, Schmuck

aller Art. Wir freuen uns auf Ihren

Anruf. Seriöse Abwicklung. Firma

Klimkeit, Tel. 0471/30940881

VERANSTALTUNG

WOHNMOBILE

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen

0 39 44-3 61 60, www.wm-aw.de Fa.

Schützenfest in Bornberg

Ablaufplan

Sa., 16. Juli: 14 bis 18 Uhr Beginn der Schießwettbewerbe

20 Uhr Festball mit Live – Musik, Heinz Buck & Band

So., 17. Juli: 11.30 Uhr Antreten zum Abholen der Majestäten,

Festplatz am Schießstand

ca. 14.30 Uhr Fortsetzung des Schießwettbewerbe

um Königswürden & Preise

18.00 Uhr Ende des Schießens

19.00 Uhr Proklamation der neuen Königsfamilie

Wir wünschen Ihnen viel Spaß...

Inserieren Sie bei uns!

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

IN EIGENER SACHE

STELLENMARKT

ANGEBOTE - STELLEN

ANGEBOTE - STELLEN

WIR SUCHEN DICH!

als Zusteller m/w/d

Telefon: 0 47 21 - 72 15 - 10/11

vertrieb@elbe-weser-kurier.de

Der Elbe-Weser Kurier, die Wochenzeitung für die Region

im nördlichen Teil des Landkreises Cuxhaven, braucht für

sofort oder später Verstärkung.

Wenn Sie freundlich und geschickt am Telefon und im Außendienst

verkaufen möchten, dann bewerben Sie sich als

MEDIENBERATER M/W/D

gerne auch als Quereinsteiger.

Wir haben keine Mindestanforderungen!

Deutschkenntnisse, Pkw-Führerschein und

Grundkenntnisse der Mathematik reichen aus.

Ihre Bewerbung – gern auch per E-Mail –

senden Sie bitte an lomba@elbe-weser-kurier.de.

Bei Rückfragen Kontakt unter 0 47 21 / 72 15 - 44.

ELBE WESER

K U R I E R

Kleinanzeigen:

Schnell, preisgünstig,

große Reichweite.

Tel.: 0 47 21 / 72 15 - 0

Tel.:

0 47 21 /

72 15 - 0

Die Wochenzeitung für die Region am Mittwoch & am Wochenende

Reinigungskraft: Sahlenburg

Sa. + So. von 9:30 – 19:00 Uhr

0 42 1/80 600 23 www.stark-service.de

IHRE ANZEIGE

fehlt auf dieser Seite.

Tel. 0 47 21/72 15-0

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Grodener Chaussee 34, 27472 Cuxhaven

Homepage: www.elbe-weser-kurier.de

Tel.: 0 47 21 / 72 15 - 44

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!