26.07.2022 Aufrufe

mittendrin - 02/2022

Das Magazin des CVJM Stuttgart

Das Magazin des CVJM Stuttgart

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

No. 02/2022

mittendrin

Das Magazin des CVJM Stuttgart

FREUDE


Inhaltsverzeichnis

Angedacht 3

Freude - Ein zentraler Wert des Reiches Gottes 4

Freuden-Geschichten 6

sunday connect 8

move 9

Y-Gaming 10

Gipfelstürmer 11

Gemeinsamer Urlaub 12

„Ich stell die Welt auf den Kopf“ 13

Familientag 14

Mitglied im CVJM 15

Veränderungen im Hauptamtlichen-Team 16

Hörschhof-News 18

Regelmäßige Angebote 20

Geburtstage 26

Intern 27

2 | mittendrin


Angedacht

Herzlich Willkommen

im CVJM Stuttgart

Liebe Leserinnen und Leser,

Schon mit dem letzten Heft zur Dankbarkeit

wollten wir im mittendrin bewusst Werte

aufgreifen, die uns als CVJM wichtig sind.

Welche Überzeugung steht hinter dem Blick

auf die Werte?

Das Reich Gottes hat viel mit dem Duft einer

Blume zu tun. Man kann den Duft nicht

sehen, aber man nimmt seine Schönheit

wahr und fühlt sich wohl und angezogen.

Auch das Reich Gottes ist wie so ein

herrlicher Duft. Man kann es nicht einfach

sehen, und doch nimmt man es wahr. Es

zieht an, lässt die Seele aufatmen und gibt

Freiheit.

Wenn in einer Gemeinschaft Werte gelebt

werden, die dem Reich Gottes entsprechen,

verbreitet sich eine Atmosphäre des Lebens

und der Freiheit.

Mit diesem Heft wollen wir über Freude

nachdenken. Ein Wert, der das Reich Gottes

und die Nähe Gottes erlebbar machen kann.

Ihr

Andreas Schäffer, Leitender Referent

mittendrin | 3


Freude

Ein zentraler Wert des Reiches Gottes

Im CVJM beschäftigen wir uns sehr mit der

Frage, welche Kultur wir miteinander leben

wollen. Schnell kann man natürlich sagen,

dass wir eine Kultur leben wollen, die dem

Reich Gottes und unseren christlichen

Überzeugungen entspricht. So richtig das

ist – es bleibt schwammig, was genau damit

gemeint ist.

Aus diesem Grund haben wir versucht,

fünf Werte zu finden, die aus unserer Sicht

eine Kultur widerspiegeln, die unserer

christlichen Sicht entspricht. Neben

Dankbarkeit, Mut, Ehre und Großzügigkeit

ist Freude für uns ein zentraler Wert.

Schon ein schneller Blick in die Bibel macht

deutlich, wie wesentlich dieser Wert ist.

Das „sehr gut“ Gottes über die Schöpfung ist

Ausdruck seiner Freude. In Sprüche 8,21-31

wird beschrieben, wie die Weisheit vor Gott

spielt und ihre Freude an den Menschen hat.

Es liegt nahe, die „Weisheit“ mit Jesus selbst

zu identifizieren.

Noch bevor Jesus zur Welt kommt, hüpft

der ungeborene Johannes im Bauch seiner

Mutter vor Freude. Die Engel singen von

großer Freude und in der Hochzeit zu Kana

sorgt Jesus für den Wein, damit die Hochzeit

ein Freudenfest bleiben kann. Paulus mahnt

wiederholt zur Freude (Phil 4,4) und macht

deutlich, dass der Heilige Geist ein Geist der

Freude ist und Menschen mit Freude füllt

(Rm 15,13).

So klar und eindeutig das biblische Zeugnis

ist, so überraschend ist, dass sich die Kirche

in den letzten Jahrhunderten mit der Freude

so schwer getan hat.

Ich sehe dazu zwei Gründe:

Für die Evangelische Kirche war die

Sündenvergebung das wichtigste Thema

des Glaubens. Freude hat dabei schnell

einen unguten Beigeschmack. Sie steht

im Verdacht, die Sünde zu fördern und

Menschen eher von Gott zu trennen.

Sehr hilfreich ist eine Unterscheidung von

der Freude und den Freuden.

Die biblische Freude ist eine Grundhaltung,

die aus der tiefen Überzeugung fließt, als

Kind Gottes leben zu können. So wie Jesus

voller Freude vor dem Vater spielt (Spr 8),

dürfen auch wir voller Freude leben und uns

der ewigen Liebe Gottes gewiss sein.

Die menschlichen Freuden sind dagegen

einzelne Momente, die Menschen einsetzen,

um etwa in einem freudlosen Umfeld

wenigstens ab und zu etwas Schönes

zu erleben. Diese „Freuden“ dienen zur

Ablenkung und Unterhaltung, haben das

Potential, als Verdrängung der Wirklichkeit

4 | mittendrin


süchtig zu machen und können gerne auch

auf Kosten anderer ausgelebt werden.

Die biblische Freude fließt aus der Identität,

der Kindschaft Gottes. Sie kann die

menschlichen Freuden gesund genießen

und steckt andere Menschen mit Freude an.

Freude ist – richtig verstanden – Freude über

die Gegenwart des Reiches Gottes mitten

unter uns und darüber, dass wir Teil dieses

Reiches sein können (Lk 10,20).

Der zweite Grund ist eher generationsspezifisch.

Ich bin in einer Zeit aufgewachsen,

in der das Thema Pflicht gegenüber Gott und

der Gemeinde besonders betont wurde.

Dabei stand vor allem im Vordergrund, was

gemacht werden muss und welche Regeln

einzuhalten sind. So hilfreich das für die

Leitung einer Gemeinde ist, es kann schnell

die Freude verloren gehen. Es droht eine

neue Gesetzlichkeit, die das Leben aus der

neuen Identität durch die Erfüllung von

christlichen Pflichten ersetzt. Hier haben

sich die Zeiten geändert, und das ist auch

gut so.

Wenn Freude ein Grundwert ist, dann soll

Freude uns als ganzen CVJM prägen. Wir

wollen, dass unsere CVJM-Gruppen und

-Freizeiten von der Freude der Kinder Gottes

geprägt sind. Auch als Mitarbeitende in

unserem Miteinander und im miteinander

Arbeiten wollen wir immer darauf

achten, dass die Freude aneinander und

miteinander nicht zu kurz kommt.

Natürlich kann daraus auch eine Gefahr

erwachsen: Werden auch die Dinge getan,

die einfach getan werden müssen und nicht

viel Spaß machen? Gelingt es uns, bei der

Freude zu bleiben, auch wenn es hart wird

und wir schwere Entscheidungen treffen

müssen? Letztlich bewährt sich in solchen

Situationen, ob unsere Freude aus unserer

Identität fließt oder nur auf einen fröhlichen

Anlass bezogen ist.

Andreas Schäffer

mittendrin | 5


Freuden-Geschichten

Was gibt es schöneres, als zu erleben, dass Gott mit dabei ist und uns

Freude bereitet. Und es ist wunderbar, diese Freude miteinander

zu teilen! Wir haben ein paar Mitglieder gefragt, was sie erlebt haben.

6 | mittendrin


mittendrin | 7


sunday connect

Ein perfekter Sonntag in guter Gemeinschaft

Zumindest ist das das erklärte Ziel von

sunday connect.

Doch was ist dieses sunday connect

überhaupt? Uns gibt es bereits seit etwa

zweieinhalb Jahren. Wegen der Pandemie

war der Start etwas schwer und wir mussten

auf diverse Online-Angebote zurückgreifen.

Doch dies tat der Freude keinen Abbruch.

Bei verschiedenen Online-Gesellschaftsspieleabenden

konnten zahlreiche neue

Möglichkeiten entdeckt werden, sich auch

ohne direkten Kontakt zu connecten.

Bei sunday connect sind alle zwischen

14 und 32 Jahren, die entweder bereits im

CVJM Stuttgart sind oder Neue, welche mal

in den CVJM reinschnuppern möchten,

herzlich willkommen. Es bildet eine Brücke

zwischen der Jugend und den jungen

Erwachsenen im CVJM. Da diese zwei

Gruppen sehr gerne beweisen, dass sie

die Besten, Stärksten und Tollsten sind,

wurde sunday connect bereits des Öfteren

Schauplatz von epischen Nachmittagen mit

einem Kräftemessen zwischen echo und

move, wobei der Wanderpokal mehrmals

den Besitzer wechselte.

So findet sunday connect ungefähr einmal

im Monat statt. Der gemeinsame Start ist

dabei üblicherweise der Gottesdienst.

Nach dem geistlichen Wohl darf das

leibliche Wohl ebenfalls nicht zu kurz

kommen und so werden neue Restaurants

entdeckt oder auch mal selbst der

Kochlöffel geschwungen. Danach sieht das

Programm immer unterschiedlich aus. Von

sportlichen Höchstleistungen in Frisbee-

Matches oder Fahrradtouren, über Ausflüge

zum Trampolinpark, bis hin zu entspannten

Spiele- oder Filmnachmittagen. Hier ist für

jeden Geschmack etwas dabei.

Neugierig geworden? Dann komm doch

einfach mal vorbei und verbringe einen

perfekten Sonntag!

Alle aktuellen Infos findest du auf der

Website oder direkt unter cvjm.me/sc

Tim Kemmer

8 | mittendrin


move

Bewegung bei den jungen Erwachsenen

“Was bewegt mich?”, “Wohin bewege

ich mich gerade?” Das sind Fragen, die

sich jeder immer wieder mal stellt. Bei

Jungen Erwachsenen sind diese Fragen oft

besonders relevant und oft gestellt, denn

es ändert – es BEWEGT – sich ziemlich viel

auf einmal im Leben: Man hat die vertraute

Umgebung des Elternhauses verlassen und

ist dabei zu lernen, was es heißt auf eigenen

Füßen zu stehen. Auch mit Studium,

Ausbildung oder Start ins Berufsleben steht

wenig still, es geht immer weiter, man lernt

und entdeckt viel Neues.

Und auch in den Glauben kann viel

Bewegung kommen – besonders, wenn auch

ein Ortswechsel ansteht. Die alte Gemeinde,

der vertraute Freundes- und Glaubenskreis

fehlen und man muss sich selbst aktiv nach

einer Gemeinde umschauen.

Seit vielen Jahren war die Baustelle Leben ein

solcher Ort, an dem junge Christinnen und

Christen mittwochs zusammenkommen,

um ihren Glauben zu leben und zu teilen.

Doch auch “die Baustelle” hat sich

bewegt: Zwei Corona-Jahre haben ihre

Spuren hinterlassen und im Frühjahr 2021

gründete sich base, eine Gruppe für junge

Berufstätige.

Eine verkleinerte und verjüngte Baustelle

stand im Sommer ‘21 also etwas wackelig

da. Anstatt die Probleme darin zu sehen,

haben wir die Lage als Chance ergriffen

und weitergedacht: Neben Fragen, was

uns wichtig ist, welche Kultur wir prägen

möchten und wie wir unsere Kleingruppen

leben möchten hat auch der Name ein

“Update” bekommen. Der alte Name war ein

bisschen in die Jahre gekommen und auch

manchmal auch etwas missverständlich.

So wurde eine Teilnehmerin beispielsweise

von ihrer Mitbewohnerin gefragt, ob sie mit

dem Bauprojekt eigentlich irgendwann

fertig wären, da sie ja jeden Mittwoch zu

einer Baustelle gehe.

Auch unter dem neuen Namen wollen

wir weiter an unseren Leben bauen und

gestalten, das aber von der Begrifflichkeit

mit Bewegung verbinden.

Seit Anfang 2022 sind wir also als “move”

unterwegs: Wir glauben, dass Gott der

große Beweger in der Welt ist, der aber

auch durch uns und in uns etwas bewegen

möchte und möchten Beweger:innen

sein, die gemeinsam auf dem Lebens- und

Glaubensweg unterwegs sind und auch

in der Welt etwas bewegen wollen und

können.

Vor uns liegt noch ein riesengroßes

ungehobenes Potenzial und ich bin

gespannt, was wir mit Gott erleben und

bewegen werden.

Philipp Willmann

mittendrin | 9


Y-Gaming

Community | LAN-Partys | Glaube

Englisch ausgesprochen ergibt sich aus

Y-Gaming - „Why“-Gaming, deutsch: „Wieso“

Gaming?

Als wir vergangenen Oktober die erste LAN-

Party für Jugendliche im CVJM gemacht

haben, war das eine relevante Frage: Wieso

zocken wir eigentlich gemeinsam mit

Jugendlichen?

Drei LAN-Partys später kann man sagen,

dass unsere LAN-Partys ein Ort sind, an

dem wir Jugendlichen auf Augenhöhe

begegnen können. Sie haben in einer

gemeinsamen virtuellen Umgebung Raum,

sich zu entfalten, Dinge auszuprobieren und

Herausforderungen zu meistern.

Wir erleben es als einen Segen, dass dies

an den LAN-Partys jedoch nicht nur im

virtuellen Raum bleibt, sondern das virtuelle

Erleben Auswirkung auf das wirkliche Leben

hat: Freundschaften entstehen, Teamgeist

wird gefördert - und zugegeben: Zeit zum

Schlafen bleibt da nur noch wenig.

Es ist eine große Freude, Jugendliche

aufblühen zu sehen und ihnen ein Gefühl

der Zugehörigkeit vermitteln zu können

– einen kleinen Blick auf das, was CVJM

ausmacht. Im englischsprachigen Raum

wird der CVJM übrigens oft einfach als „Y“

betitelt. Womit wir wieder bei unserem

Namen Y-Gaming und somit auch unserer

Vision wären: Mit Jugendlichen aus einem

guten Grund nächtelang zocken und ihnen

eine Gemeinschaft vermitteln, die von

guten Werten und letztlich Jesus Christus

geprägt ist.

Jan-Lucas Sommer

10 | mittendrin


Gipfelstürmer

Lift you higher

Die Sonne scheint, die gute Laune ist am

Start und wir gehen rein in die vierstündige

Busfahrt! Die letzten Aufbackbrötchen und

Kuschelkissen wurden gut im Bus verstaut,

vollgepackt mit Skiern und Snowboards

ging es in Richtung Schweiz, nach Flums.

Die Aufregung und Vorfreude auf die

bevorstehenden Tage ist selbst nach der

Ankunft nicht verflogen. Nach einem

megageilen Kennenlernabend ging es dann

für alle schnell ins Bett, damit am nächsten

Tag so früh wie möglich auf der Piste

durchgestartet werden konnte.

Früh am Morgen mit einer kleinen Stärkung

im Gepäck machten wir uns auf den

Weg. Die Gruppen waren eingeteilt, die

Ausrüstung geölt und es hieß „Auf die Pisten,

fertig los! Wir gehen rein!“ Der strahlende

Sonnenschein und die 65 Pistenkilometer

wurden bis zum letzten Tag in vollen Zügen

ausgenutzt. Manche gingen an ihre Grenzen,

und andere versuchten sich daran, die

schwarzen Pisten im rekordverdächtigen

Tempo runter zu rasen.

Aber auch der Spaß abseits von den Pisten

kam nicht zu kurz. Die Teilnehmer:innen

wurden als Polarforscher:innen einer

neuen Polarstation rekrutiert, wie Schneekönig:innen

bei einem Wellnessabend

verwöhnt und haben am Ende der Woche

erfolgreich als Bergsteiger:innen den Berg

des Glaubens erklimmen können. Die Wege

des Herrn sind unbegreiflich und trotzdem

haben wir uns dieser Herausforderung

gestellt. Jeder und jede für sich und

trotzdem zusammen wurde der Anstieg

gemeistert.

Eins ist uns Gipfelstürmer:innen nun

bewusst: Diese Woche voller Schnee

und Sonne werden wir so schnell nicht

vergessen.

Die Sonne scheint, tosend ist der Applaus,

mit vielen Erinnerungen gehen wir raus!

Lea Laufer

mittendrin | 11


Gemeinsamer Urlaub

Eine Woche am Starnberger See

Große Leute, kleine Leute, Familien, Paare,

Einzelpersonen, Ältere und Jüngere – eine

bunte Mischung verbrachte während des

Mehrgenerationenurlaubs in den Pfingstferien

eine Woche auf dem Hof des CVJM

München im oberbayerischen Magnetsried.

Bunt und abwechslungsreich war auch das

Programm der Freizeit gestaltet.

Neben Ausflugstagen und unverplanten

Zeiten, die viele wertvolle Begegnungen

und gute Gespräche ermöglichten, trafen

wir uns auch immer wieder zu thematischen

Einheiten.

Während die Kinder im Kinderprogramm

biblische Geschichten hörten, bastelten

oder sich in der Turnhalle auspowerten,

beschäftigten sich die Erwachsenen mit

der Frage, welche Werte wir als Christen

leben können. Wir betrachteten die Begriffe

Dankbarkeit, Mut, Ehre, Freude und

Großzügigkeit und setzten uns mit der Frage

auseinander, wie diese Werte in unserem

Alltag, in unseren Gemeinden und auch auf

der Freizeit die Kultur unseres Miteinanders

prägen können.

Das Wetter – an den meisten Tagen deutlich

besser als vorhergesagt – ermöglichte

schöne Ausflüge, bei denen wir wandern,

Boot fahren, schwimmen oder mit der

Sommerrodelbahn ins Tal sausen konnten.

Die wenigen Regenstunden waren willkommene

Gelegenheiten, bei Limo und

Kartenspielen in der Bauernstube zusammen

zu sitzen oder auch ins Hallenbad

oder Kino zu gehen.

Für meine Familie und mich war es die

erste Freizeit des CVJM Stuttgart, die

wir miterlebt haben. Wir haben die Zeit

in Magnetsried sehr genossen. Fernab

des oft zu vollen und hektischen Alltags

hatten wir die Möglichkeit, einerseits uns

als Familie zu genießen und gleichzeitig

auch die Gemeinschaft mit den anderen

Teilnehmern. Die Kinder konnten die ein

oder andere Freundschaft schließen und

wir Eltern haben gute Gespräche mit netten

und spannenden Menschen geführt.

Kathrin Reyer

12 | mittendrin


„Ich stell die Welt auf den Kopf“

Familienkonzert mit Sebastian Rochlitzer

Im Vorfeld groß angekündigt und damit

lange darauf gefreut, erwarteten die

Besucher des Familienkonzerts am 6. Mai

2022, gespannt Sebastian Rochlitzer und

seinen stets treuen Begleiter, Ulfie. Und

ihr Warten wurde belohnt! Mit einem

mitreißenden Lied, begann das Konzert und

machte neben großer Freude auch klar, dass

ein Unterwegssein mit Jesus die Welt auf

den Kopf stellt. Mit Hilfe der „Ufafamaschi“,

Ulfies fantastischer Fantasiemaschine,

reisten der zottlige blaue Ulfie und

Sebastian in die Geschichten der Bibel.

Natürlich vergaßen sie dabei nicht, ihre

Zuhörerinnen und Zuhörer mitzunehmen.

Ein großes Hochzeitsfest im Königreich, zu

dem auf einmal alle eingeladen sind? Dem

wurde in Dialogen sowie gemeinsamen

Liedern nachgegangen, die beleuchteten,

wie gut Gott zu uns ist und wie gut er es mit

uns meint. Langeweile kam dabei nicht auf,

denn die Bewegungen der Mitmachlieder

und Ulfie mit seinen Witzen, Eigenheiten

und der Vorliebe für stinkende Socken,

sorgten für eine ausgelassene Stimmung. So

endete das Konzert mit großer Begeisterung

des Publikums und einer Zugabe, in

der Ulfie sein Bestes im sogenannten

„Nasenballtunier“ gab.

Teresa Sommer

mittendrin | 13


16.10.2022

AB 11:00 UHR

AKTIV-ZEIT

kreativ, sportlich, experimentell

FEIER-ZEIT

Livestream mit Musiker und Künstler Sebastian Rochlitzer

ERLEBNIS-ZEIT

entdecken & geniessen

STUTTGART

CVJM HAUS, BÜCHSENSTR. 37

Eine Initiative von:

Veranstalter:

www.dein-familientag.de


Mitglied werden

CVJM-Arbeit fördern - Gemeinschaft erleben

Die Arbeit des CVJM wird aktuell von ca.

500 Vereinsmitgliedern auf vielfältige Weise

unterstützt. Ehrenamtliches Engagement,

finanzielle Unterstützung und das

Einbringen vieler verschiedener Gaben

helfen dazu, gemeinsam vieles zu bewegen.

Als CVJM liegt uns die junge Generation

am Herzen. Jungscharen, Teeniegruppe,

Jugendkreis und Freizeiten gehören zu den

Kernaufgaben des Vereins.

Dazu kommen Familienarbeit und junge

Erwachsene, sowie weitere Angebote für

Erwachsene aller Altersgruppen. Ohne die

Mitglieder und ihren Einsatz wäre das nicht

möglich. Zugleich sind alle Mitglieder des

CVJM auch in eine starke Gemeinschaft

eingebunden. Es ist uns wichtig, immer

wieder Gemeinschaft zu erleben, die trägt

und im Alltag ermutigt.

Wollen Sie die Arbeit des CVJM unterstützen?

Haben Sie ein Herz für die junge Generation?

Wollen Sie Teil der CVJM-Gemeinschaft

werden?

Wir würden uns freuen, Sie als neues

Mitglied begrüßen zu können.

Weitere Infos zur Mitgliedschaft auf unserer

Internetseite.

Andreas Schäffer

Neue Mitglieder im 1. Halbjahr

2022:

• Hannah Breitenbach

• Jule Breitenbach

• Hanni Bublitz

• Andreas Bublitz

• Anna-Lotta Bublitz

• Aaron Bublitz

• Jona Bublitz

• Benjamin Dietl

• Clara Finzel

• Alexander Jürgensen

• Madita Neuland

• Vera Reinke

• Dominic Reyer

• Kathrin Reyer

• Frida Reyer

• Matilda Reyer

• Josua Reyer

• Tim Schultz

• Priska Schweikert

• Yvonne Simon

Wollen auch Sie Mitglied werden und

die Arbeit des CVJM unterstützen?

Wenden Sie sich an Esther Maus,

Tel. 0711/162 58-0

Wir würden uns sehr freuen!

mittendrin | 15


Veränderungen im Hauptamtlichen-Team

Im Juli 2022 vollzog sich ein Wechsel in unserem Verwaltungteam: Wir danken

unseren Verwaltungsleitern Daniel Botero und Martin Schwarz für ihren Einsatz

über viele Jahre. Andreas Schäffer blickt zurück:

Lieber Daniel, liebe Pati,

eingezogen seid ihr mit Mateo und Noemi

im Sommer 2016. Im November 2016 ist

dann Luisa dazugekommen. In eurer CV-Zeit

habt ihr viel erlebt: Kindergarten, Schule,

Corona, Abschluss des Studiums – und ihr

habt auch im CVJM richtig viel bewegt:

PiPaPurzelbaum, Krabbelgruppe, Kindersport-Gruppen

– es ist unglaublich, zu wie

vielen Familien ihr Kontakte aufbauen

konntet. Ein neuer großer Arbeitsbereich ist

im CVJM entstanden.

Aber auch als Verwaltungsleiter hast du,

Daniel, Spuren hinterlassen. Sanierung des

Behinderten-WCs und der Räume im U2. Die

neue Schließanlage hast du mitgeplant und

umgesetzt.

Nun werdet ihr an den schönen Bodensee

nach Ravensburg ziehen und euch in die

Immanuel-Gemeinschaft einbringen. Wir

wünschen euch von Herzen Gottes Segen.

Lieber Martin,

nun sind es fünf Jahre geworden, die du

in der Verwaltung des CVJM mitgearbeitet

hast. Es war eine bewegte Zeit, die du im

CVJM miterlebt hast. Neue Hauptamtliche

sind dazukommen und vieles hat sich in den

letzten Jahren entwickelt.

Es gibt viele Bereiche, in denen du dich

eingebracht hast. Raumplanung für den

CVJM und Vermietungen, Erstellung

der Wochenpläne für die FSJler, Kasse,

Abrechnungen und vieles, vieles andere,

ohne das der CVJM einfach nicht hätte gut

arbeiten können.

Ein besonders Steckenpferd war die

Digitalisierung im CVJM. Danke für deinen

Einsatz, dass wir hier große Schritte

vorankommen konnten.

Wir haben dich als einen offenen,

ausgleichenden und wertschätzenden

Kollegen in unserm Team schätzen gelernt.

Danke und von Herzen Gottes Segen.

16 | mittendrin


Dieter Schoch

Verwaltungsleiter (100%)

Ich bin 57 Jahre jung und lebe in Nordheim

(Lkr. Heilbronn). Seit 31 Jahren bin ich

verheiratet mit Petra; wir haben eine Tochter

Laura (27) und einen Sohn Max (24).

Seit meinem zehnten Lebensjahr bin ich in

der christlichen Jugendarbeit verwurzelt,

früher in der aktiven Gruppenarbeit, dann in

der Leitung und später als Rechnungsprüfer.

Beruflich habe ich als Diplom-Betriebswirt

sämtliche kaufmännischen Bereiche in

der Industrie, im Handel und zuletzt in

einer Behinderten-Werkstatt durchlaufen

und freue mich nun sehr auf die neue

Herausforderung als Verwaltungsleiter beim

CVJM Stuttgart.

In meiner Freizeit gehe ich gerne

Bergwandern, Inliner fahren und spiele

Volleyball in einer Freizeitmannschaft.

Darüber hinaus singe ich gerne im Neue-

Wege-Chor Nordheim und wir tanzen gerne

im Tanzkreis.

Esther Maus

Verwaltungsmitarbeiterin (50%)

Hallo! Ich bin Esther, ab Juli Teilzeitkraft

in der Verwaltung des CVJM Stuttgart. Ich

freue mich über die Gelegenheit, beim

CVJM Stuttgart mitzuarbeiten und meine

Fähigkeiten einzusetzen, dass Jesus in

unserem Umfeld wirken kann.

Viele von euch kennen mich schon aus dem

Gottesdienst, wo ich regelmäßig moderiere.

Zu mir gehören noch Felix, mein Mann, und

unsere drei Jungs.

Ich freue mich drauf!

Wir freuen uns, Esther und Dieter in

unserem Team begrüßen zu dürfen und

wünschen ihnen ein gutes Ankommen

und Gottes Segen für ihre Arbeit.

mittendrin | 17


Hörschhof-News

Was auf unserem Freizeitgelände los ist...

Gottesdienst im Grünen

Am 1. Mai wird der Gottesdienst „im Grünen“

seinem Namen immer wieder besonders

gerecht. Und so haben sich dieses Jahr bei

zwar kühlem, wolkigem aber trockenem

Wetter über 100 Besucher auf den Weg zum

grünen, frühlingshaft blühenden Hörschhof

gemacht.

Und es hat sich gelohnt. Es war nach zwei

Jahren coronabedingtem reduziertem

Angebot wieder ein richtig großes Freiluftfest

für Alt und Jung. Vielen Dank auch an

Hans Reyer und seine Familie, welche den

Gottesdienst organisiert und durchgeführt

haben. Es gab biblische Geschichten und

Musik vom Choral-Klassiker bis zum Kinder-

Bewegungslied. Im Anschluss wurde eifrig

gegrillt, Salate und Kuchen geteilt, aufgrund

der Besuchermenge teils fröhlich auf dem

Boden gegessen, neue Bekanntschaften

gemacht, gespielt, die abenteuerliche

Seilbahn des Nachbarn genutzt und ganz

obligatorisch der Wasserfall besucht.

Vielen Dank allen Helfern und Besuchern

und bis zum nächsten Mal am 3. Oktober.

18 | mittendrin


Rund um den Hörschhof

Auch dieses Jahr sind wieder alle Freizeiten

auf dem Hörschhof gut besucht und

teilweise schon komplett ausgebucht,

sodass fürs nächste Jahr schon über

erweiterte Angebote nachgedacht wird.

Aber auch die Wochenenden sind restlos

durch Gruppen und Familien belegt.

Und dank Volkmar Schwandt und seiner

Truppe ist tatsächlich alles bereit für die

Sommersaison: Schon im Januar wurde

begonnen und in mehreren Einsätzen

Bäume geschnitten, geputzt, gemäht,

repariert, die Scheune geräumt, die

Hausfassade gesichert, Zelte gestellt und

vieles mehr.

Ihr seht also: Es geht vorwärts, und es gibt im

Hörschhof-Bereich reichlich zu tun – sowohl

handwerklich als auch „Schreibtischarbeit“

oder bei der Vorbereitung und Durchführung

von Festen und Zusammenkünften. Wer

Interesse hat, mitzuwirken: gerne an

volkmar.schwandt@ma.cvjm-stuttgart.de

wenden.

Hans-Martin Schimpf,

Volkmar Schwandt

mittendrin | 19


Regelmäßige Angebote

Alle Angebote und aktuelle Infos auf www.cvjm-stuttgart.de

KLEINE KINDER

cvjm.me/kleine-kinder

Kinderturnen

0-6 Jahre

Kinder von 3-6 Jahren

Turnen und Toben unter fachlicher Anleitung unserer

Trainerin, Iris Marques, mit spielerischem Entdecken

erster motorischer Fähig- und Fertigkeiten.

Anschließender Ausklang im Familienraum bei

Apfelschorle und mit kurzer biblischer Geschichte.

Während der Turneinheit sind alle Begleitpersonen

zum gemütlichen Beisammensein im Familienraum

eingeladen.

Anmeldung erforderlich!

Die Anmeldung gilt für eine gesamte Saison

(September bis Mitte Februar).

Kosten: 30 € im Monat oder einmalig 170 € für die

gesamte Saison.

Kontakt: Verwaltungsteam des CVJM: Esther Maus

und Dieter Schoch

kindersport@cvjm-stuttgart.de

Zeit:

Gruppe 1 - 3-4 Jahre:

Dienstag, 15:30-16:45 Uhr*

Ballsport

Kinder von 4-5 Jahren

Unter der Anleitung von Profi-Trainer im Mini-

Basketball, Davide Tortorelli, erleben die Kinder

anhand einer Bewegungsgeschichte jede Woche ein

neues Abenteuer in unsere Spiel- & Bewegungshalle

und entwickeln so ganz spielerisch ihre motorischen

Grundfähigkeiten und den Umgang mit ganz

unterschiedlichen Sportutensilien.

Freude an der Bewegung ist hier absolut garantiert!

Während der Sporteinheit sind alle Begleitpersonen

zum gemütlichen Beisammensein im Familienraum

eingeladen.

Anmeldung erforderlich!

Die Anmeldung gilt für eine gesamte Saison

(September bis Mitte Februar).

Kosten: 40 € im Monat oder einmalig 220 € für die

gesamte Saison.

Kontakt: Verwaltungsteam des CVJM: Esther Maus

und Dieter Schoch

kindersport@cvjm-stuttgart.de

Zeit:

Ort:

Montag, 15:30-16:45 Uhr*

CVJM-Haus, U1, Spiel- und Bewegungshalle

und Familienraum

Ort:

Gruppe 2 - 5-6 Jahre:

Dienstag, 16:30-17:45 Uhr*

CVJM-Haus, U1, Spiel- und Bewegungshalle

und Familienraum

Krabbelgruppe

0-2 Jahre

Für unsere Kleinen (ca. 0-2 Jahre) mit ihren Mamas

und/oder Papas und ihre Geschwister

Eine abwechslungs- und anregungsreiche Zeit für

unsere ganz Kleinen mit Liedern, Fingerspielen, Kniereiten,

leichten Basteleien, einem kurzen Impuls und

Freispiel sowie wohltuendem Austausch für die Eltern

bei leckerem Kaffee.

Kontakt: Irina Jordan

krabbelgruppe@cvjm-stuttgart.de

Zeit:

Ort:

Donnerstag, 10:00-11:00 Uhr*

CVJM-Haus, U1, Familienraum

20 | mittendrin

*außer in den Ferien


KINDER

1.-4. Klasse

TEENS

ab 5. Klasse

cvjm.me/jungscharen

cvjm.me/teens

Jungschar im Osten

1.-4. Klasse

Gemeinschaft erleben, kreatives Basteln, erlebnispädagogische

Spiele, Singen und spannende Geschichten

aus der Bibel.

Kontakt: Cornelius Raichle

Mobil 01575/4438094

jungschar-ost@cvjm-stuttgart.de

Zeit:

Ort:

Freitag, 16:30-18:00 Uhr*

Christuskirche (Jugendraum),

Gänsheidestraße 29, Stuttgart-Ost

Jungschar im Süden

1.-4. Klasse

Teamgeist, Toben, Freunde treffen und Geschichten

aus der Bibel hautnah erleben.

Kontakt: Daniel Finzel

Mobil 0176/24545395

jungschar-sued@cvjm-stuttgart.de

Zeit:

Freitag, 16:30-18:00 Uhr*

Ort: Paul-Fischer-Haus, Zellerstr. 31,

Stuttgart-Süd

Young Ladies

Mädchen 5.-7. Klasse

Action & Kreativ, Mädelsgespräche & Freundschaft,

Gott & die Welt.

Kontakt: Teresa Sommer

Tel. 0711/16258-47 | Mobil 0176/34564324

young-ladies@cvjm-stuttgart.de

Zeit:

Ort:

kingsmen

Freitag, 18:15-19:45 Uhr*

CVJM-Haus, U1, Gebetsraum

Jungs 5.-7. Klasse

Wilde Abenteuer - Himmel auf Erden - wahre Männer

Kontakt: Johannes Schäffer

Mobil 0170/9286213

kingsmen@cvjm-stuttgart.de

Zeit:

Ort:

Freitag, 18:00-19:30 Uhr*

CVJM-Haus, 1.OG, CVJM-Saal

mittendrin | 21


JUGENDLICHE

ab 8. Klasse

JUNGE ERWACHSENE

ab 18 Jahren

cvjm.me/jungendliche

cvjm.me/je

Jugendkreis “echo”

8.-12. Klasse

Zwei Stunden mit Lobpreis, cooler Aktion, Kleingruppen

und intensiven Impulsen.

Kontakt: Jan-Lucas Sommer

Tel. 0711/16258-41

jan-lucas.sommer@cvjm-stuttgart.de

Zeit:

Ort:

y-gaming

Donnerstag, 18:00-20:00 Uhr und

anschließend bis 20:45 chillen*

CVJM-Haus, 1.OG, CVJM-Saal

14-17 Jahre

Games, Fun und richtig tolle Leute bei LAN-Partys

hier im CVJM.

Kontakt: Jan-Lucas Sommer

gaming@cvjm-stuttgart.de

Zeit:

Ort:

5 Mal im Jahr

Termine auf der Webseite: cvjm.me/gaming

CVJM-Haus

sunday connect

14-32 Jahre

Gemeinsam in den Gottesdienst und danach den

Sonntag mit tollen Leuten verbringen.

Kontakt: Tim Kemmer

sunday.connect@ma.cvjm-stuttgart.de

Zeit:

Ort:

Einmal im Monat

Sonntags 10:30 Uhr

Termine auf der Webseite cvjm.me/sc

CVJM-Haus, 1.OG

move

18-30 Jahre

move ist ein Gruppe für junge Christinnen und Christen

im Herzen Stuttgarts.

Wir wollen gemeinsam unseren Glauben leben und

Gott feiern.

Kontakt: Philipp Willmann

Tel. 0711/162 58-45 | Mobil 0176/34564322

move@cvjm-stuttgart.de

Zeit: Mittwoch, 19:30

Ort:

base

CVJM-Haus, 1.OG

Junge Berufstätige

Als junge Berufstätige (ab ca. 25 Jahren) wollen wir in

festen Hauskreisen bei uns zuhause unseren Glauben

miteinander teilen und uns herausfordern lassen

sowie Zeit gemeinsam gestalten und genießen.

Darüber hinaus treffen wir uns regelmäßig als große

Gruppe, um in gemeinsamen Treffen und Freizeitaktivitäten

miteinander unterwegs zu sein.

Wir sind eine Gruppe von Teilnehmenden für Teilnehmende.

Alle dürfen bei uns ihre guten Ideen und

Gedanken einbringen.

Kontakt: base@cvjm-stuttgart.de

Zeit:

Ort:

Mittwoch, 19:30 Uhr

Termine für gemeinsame Treffen auf der

Webseite: cvjm.me/base

CVJM-Haus

Hauskreise treffen sich individuell.

22 | mittendrin

*außer in den Ferien


GOTTESDIENST IM CVJM-HAUS

cvjm.me/gottesdienst

Kontakt: Pfr. Andreas Schäffer

Tel. 0711/16258-40

gottesdienst@cvjm-stuttgart.de

Zeit:

Ort:

ab 10:15 Uhr Kaffee und Begegnung

10:30 Uhr Gottesdienst

CVJM-Haus, 1.OG, Großer Saal

Kinderprogramm: Spielecke mit Übertragung für

Kleinkinder mit Eltern; Kinderkirche für Kindergartenund

Grundschulkinder; Teeniekirche für Kinder von

11–14 Jahren.

Goldfische

Kinder von 3-6 Jahren

Zeit zum Singen, Spiel und Basteln und natürlich

Hören einer spannenden Geschichte über Gott und

die Menschen.

Kontakt: Barbara Schäffer

Mobil 0160/96731694

kinderkirche@cvjm-stuttgart.de

Zeit:

Arche Kids

Jeden Sonntag, während des

Gottesdienstes

1.-4. Klasse

Zeit um Gott näher kennenzulernen und zu entdecken

mit Spielen und coolen Gesprächen.

Kontakt: Nadine Haag

Tel. 0711/16258-0

kinderkirche@cvjm-stuttgart.de

Zeit:

Jeden Sonntag, während des

Gottesdienstes

Teenie-Kirche

ab 5. Klasse

Geschichten der Bibel lesen und darüber sprechen

und natürlich jede menge Spaß und viel Aktion.

Kontakt: Nadim Hanna

Tel. 0711/16258-0

kinderkirche@cvjm-stuttgart.de

Zeit:

FRAUEN

cvjm.me/frauen

Schwesterherz

Jeden Sonntag, während des

Gottesdienstes

von Frauen für Frauen

Leben teilen, einander stärken und ermutigen,

Inspiration tanken, Frauen im CVJM miteinander

verbinden.

Wir laden zu unterschiedlichen Aktionen ein, die uns

als Gemeinschaft zusammenwachsen lassen und das

Leben einer jeden Frau bereichern sollen.

Kontakt: frauen@cvjm-stuttgart.de

08.10. Hörschhof-Tag

26.11. Message, Meet & More

Fortsetzung der Schwesterherz-

Reihe „Körper, Seele & Geist - Gottes

ganzheitliche Fürsorge“

mittendrin | 23


ERWACHSENE

ab 30 Jahren

ERWACHSENE

ab 60 Jahren

cvjm.me/erwachsene

cvjm.me/erwachsene

Kleingruppe Schütze

Gemeinschaft erfahren und gemeinsam Bibel lesen.

Kontakt: Andrea und Harry Schütze

Tel. 0711/7285430

Zeit:

Ort:

Tanzcafé Takt

14-tägig, Mittwoch, 19:30 Uhr

Familie Schütze in Stuttgart-West

ab 27 Jahren

Der CVJM lädt zusammen mit dem Evangelischen

Jugendwerk Württemberg tanzfreudige junge

und junggebliebene Erwachsene, Singles und Paare

herzlich ein, bei Tanzmusik in gemütlicher Atmosphäre

den Sonntagnachmittag zu erleben.

Kostenbeitrag: 5 €

Kontakt: Sybille Kübler

Tel. 0711/50470280

Termine: 25.09., 23.10., 27.11., 18.12.

jeweils 15:00-18:00 Uhr

Ort:

ERWACHSENE

cvjm.me/erwachsene

Senfkorn

CVJM-Haus, 1.OG, Großer Saal

ab 50 Jahren

Männer ab 50 Jahren

Männer treffen sich immer montags zu verschiedenen

Programmpunkten.

Kontakt: Jochen Kazmaier

Tel. 07152/7646074

Zeit:

Ort:

Montag, 19:30 –21:00 Uhr

CVJM-Haus, 1.OG, Meetingraum

Mail-Verteiler für activ01 und DOMOS

Gerne senden wir Ihnen eine Mail mit den aktuellen

Informationen zu! Zur Anmeldung für die

Info-Mail senden Sie bitte eine Nachricht an:

activ01@cvjm-stuttgart.de

Im Betreff: Info-mail activ01

Im Text: Name, Wohnort, E-Mail-Adresse

activ 01

Wir treffen uns einmal im Monat zu einem Ausflug,

Wanderung, Besichtigung und einem gemeinsamen

Ausklang bei Kaffee und Kuchen, sonntags mit

Gottesdienstbesuch.

Unser Jahresplan, alle Termine und Themen werden

per Mail und auf der CVJM-Homepage kommuniziert.

Kontakt: Hans Reyer

Tel. 0711/4567495

activ01@cvjm-stuttgart.de

Domos

Donnerstagmorgen in Stuttgart

In unregelmäßigen Abständen treffen wir uns an

einem Donnerstagmorgen um 10:00 in Stuttgart,

vorwiegend im Café Zuckerei zu einem Frühstück bzw.

Vesper.

Wir nehmen uns Zeit miteinander zu essen und zu

schwätzen. Im Anschluss können wir in Stuttgart noch

etwas unternehmen, wie z. B. einen Museumsbesuch,

einen Spaziergang im Park oder...

Kontakt: Hans Reyer

Tel. 0711/4567495

activ01@cvjm-stuttgart.de

24 | mittendrin


Treffpunkt & Frauentreff

Frauentreff und Treffpunkt im CVJM beginnen nun

gemeinsam:

Immer am ersten Freitag des Monats ab 15.00 Uhr

gemütliches Kaffee trinken, um 16.00 Uhr dann biblisches

Thema mit Referent.

Zweiter Termin im Monat: Beginn 16.00 Uhr

Kontakt: Helga und Siegfried Krumrey

Tel. 0711/742937

Margarete und Gerhard Dauner

Tel. 0711/7261640

Ort:

CVJM-Haus

02.09. Das erste gemeinsame Treffen

beider Gruppen

16.09. „Lobe den Herrn, meine Seele“ (Ps. 103,3)

Pfr. Matthias Vosseler

07.10. Buch Ester

Kirchenrat i.R. Werner Schmückle

22.10. Samstag - Senioren-Nachmittag, 14.00 Uhr,

es folgt eine schriftliche Einladung

04.11. „Selig sind, die Frieden stiften.“ (Matth. 5,9)

Dekan i.R. Hartmut Ellinger

18.11. Der Herr kommt (Offb. 22, 6-15)

Pfr. i.R. Werner Keitel

02.12. Adventliches Beisammensein

Vorschau:

Freitag 13.01.2023 nächster Treffpunkt

Treffpunkt unterwegs

Treffpunkt unterwegs Gemeinsame Unternehmungen

sind am Freitag 12.08. und am Freitag 09.09. geplant,

dazu gibt es schriftliche Einladungen.

Kontakt: Helga und Siegfried Krumrey

Tel. 0711/742937

Seniorencafé

Zusammensein bei Kaffee und Kuchen mit Austausch

und Aktuellem aus dem CVJM.

Kontakt: Andreas Schäffer

andreas.schaeffer@cvjm-stuttgart.de

Tel. 0711/16258-40

Termin:

Ort:

03.12., 15:00 Uhr

CVJM-Haus

Wanderungen

Einmal monatlich samstags bieten wir für Seniorinnen

und Senioren von März bis Oktober verschiedene

Wanderungen an.

Kontakt: Gerhard und Traude Nowottny

Tel. 07159/8397

SPORTANGEBOTE

cvjm.me/sport

Volleyball für jedermann

Kontakt: Marvin Ricklefs

Tel. 07025/8449594

marvinricki@googlemail.com

Zeit:

Mittwoch, 19:15 Uhr

Volleyball für Fortgeschrittene

Kontakt: Robin Lehmann

Mobil 0157/89115461

Zeit:

CVJM-Indiaca

Donnerstag, 20:00 Uhr

Kontakt: Martin Podtschaske

Mobil 0172/7439008

Zeit:

Montag, 17:30–19:30 Uhr

in der CVJM-Turnhalle

mittendrin | 25


Geburtstage

Wir wünschen alles Gute und Gottes Segen!

94 Jahre

29.12. Wilhelm Bläsing

92 Jahre

16.09. Lore Knöll

91 Jahre

07.09. Gerhard Lieb

90 Jahre

26.12. Christa Kühnel

88 Jahre

10.09. Siegfried Hilsenbeck

13.09. Martin Rohm

11.10. Günther Lehrle

87 Jahre

16.08. Hanna Friedrich

26.08. Gisela Schäffer

86 Jahre

16.11. Gerhard Munz

80 Jahre

20.09. Margarethe Dauner

22.10. Else Krickau

Wir veröffentlichen den 75. und 80. Geburtstag, sowie

alle Geburtstage ab 85 Jahren. Sollten Sie mit Ihrer

Veröffentlichung nicht einverstanden sein, wenden Sie

sich an Pfr. Andreas Schäffer: Tel. 0711/162 58-40

andreas.schaeffer@cvjm-stuttgart.de

26 | mittendrin


Intern

GEBOREN

Pauline Jordan

am 08.02.2022

VERSTORBEN

Günter Letsch

am 07.01.2022 im Alter von 93 Jahren

Jürgen Schlee

am 14.01.2022 im Alter von 77 Jahren

Gerhard Kirschmann

am 11.03.2022 im Alter von 73 Jahren

Werner Schnabel

am 11.03.2022 im Alter von 88 Jahren

Gerhard Schloz

am 08.04.2022 im Alter von 86 Jahren

Heinz Kahnt

am 07.05.2022 im Alter von 98 Jahren

Wir wünschen allen Angehörigen Gottes Trost und Nähe.

Christus spricht: „Ich bin die Auferstehung und das

Leben, wer an mich glaubt, der wird Leben, auch wenn

er stirbt.“ Joh 11,25

Christlicher Verein Junger Menschen

Stuttgart e.V.

1. Vorsitzender

Hans-Martin Schimpf

2. Vorsitzender

Daniel Finzel

Leitender Referent

Pfarrer Andreas Schäffer

Bankverbindung: BW-Bank,

IBAN: DE46 6005 0101 0002 0254 61

BIC: SOLADEST600

E-Mail-Adressen und Telefonnummern der

CVJM-Hauptamtlichen:

albert.woern@cvjm-stuttgart.de

Telefon 0711/16258-21

andreas.schaeffer@cvjm-stuttgart.de

Telefon 0711/16258-40

corina.kraemer@cvjm-stuttgart.de

Telefon 0711/16258-48

dieter.schoch@cvjm-stuttgart.de

Telefon 0711/16258-43

esther.maus@cvjm-stuttgart.de

Telefon 0711/16258-42

jan-lucas.sommer@cvjm-stuttgart.de

Telefon 0711/16258-41

philipp.willmann@cvjm-stuttgart.de

Telefon 0711/16258-45

sophie.lutz@cvjm-stuttgart.de

Telefon 0711/16258-46

teresa.sommer@cvjm-stuttgart.de

Telefon 0711/16258-47

Reservierungen und Belegungen Hörschhof:

info@cvjm-stuttgart.de

IMPRESSUM

Herausgeber: CVJM Stuttgart e.V. | Büchsenstraße 37 | 70174 Stuttgart

Telefon: 0711/16258-0 | Fax: 16258-55 | E-Mail: info@cvjm-stuttgart.de | Homepage: www.cvjm-stuttgart.de

Redaktion: Philipp Willmann, Corina Krämer, Kirsten Rautenberg | mittendrin@cvjm-stuttgart.de

Druck: Gemeindebriefdruckerei, Groß Oesingen

Für unverlangt eingereichtes Material wird keine Haftung übernommen.

27 | mittendrin


Jetzt für

den Jahrgang

2023/2024

bewerben!

FSJ IM CVJM STUTTGART

EIN JAHR FÜR JESUS - EIN JAHR FÜR DICH

Mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) im CVJM Stuttgart bieten wir jungen Frauen und

Männern Betätigungs- und Erfahrungsfelder in einem christlichen Verein.

Wenn du im Glauben weiterkommen willst, dich als Person besser kennenlernen möchtest,

Lust hast in einen motivierten Team mit anderen FSJler:innen zu arbeiten und ein Herz für

die Arbeit mit jungen Menschen hast, bist du hier genau richtig. Du wirst deine Gaben in

kreativer Weise einbringen können, an praktischen Herausforderungen wachsen und neue

Erfahrungen machen.

Das FSJ im CVJM Stuttgart umfasst sechs Aspekte:

• Mitarbeit in Programmen für Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene

• Arbeiten im haustechnischen und hauswirtschaftlichen Bereich

• Wohnen im CVJM-Lebenshaus

• Lebensschule des CVJM

• Teilnahme bei „move“ des CVJM

• FSJ-Seminare des netzwerk-m

Weitere Informationen findest du unter www.cvjm-stuttgart.de/fsj

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!