05.08.2022 Aufrufe

Spökenkieker Nr. 446 - 08/2022

Schule hat begonnen // Ferienfreizeiten // Schützenfest der Bürgerschützen Warendorf // Maria Himmelfahrt in Warendorf // Schützenfest in Hoetmar // 16. Oktoberfest in Sassenberg // Spökenkieker Stellenmarkt - Jobseiten // u.v.m.

Schule hat begonnen // Ferienfreizeiten // Schützenfest der Bürgerschützen Warendorf // Maria Himmelfahrt in Warendorf // Schützenfest in Hoetmar // 16. Oktoberfest in Sassenberg // Spökenkieker Stellenmarkt - Jobseiten // u.v.m.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Nr.446

Kostenlos zum Mitnehmen

August I. 2022 · 39.550 Exemplare

E-Mail: info@spoekenkieker.info · Internet: www.spoekenkieker.info

Postfach 1202 · 48331 Sassenberg · Tel.: 02583-919881 · Fax: 02583-919884

Ferienfreizeiten

In den Sommerferien unterwegs

...mehr auf Seite 6 - 7

Der Mitsubishi

Eclipse Cross Plug-in

Hybrid Select

Schützenfest

der Bürgerschützen Warendorf

...mehr auf Seite 12 - 13

Schützenfest

im Golddorf Hoetmar

...mehr auf Seite 14 - 15

Stellenmarkt

Spökenkieker-Job-Anzeigen

Sofort

verfügbar

Der Mitsubishi

Eclipse Cross Plug-in Hybrid Select 4WD 1

ab 46.590 EUR2 Unverbindl. Preisempfehlung

- 4.500 EUR3 Mitsubishi Elektromobilitätsbonus

- 4.500 EUR4 Staatl. Innovationsprämie

ab 37.590 EUR

Rechnerischer Wert, es besteht kein Rechtsanspruch

auf Gewährung des Umweltbonus

...mehr auf Seite 24 - 30

Rätsel-Spaß

...mehr im Innenteil!

Der nächste

SPÖKENKIEKER

erscheint am

Sa., 20.08.2022

Anzeigenschluss:

Di., 16.08.2022

Gemäß Umrechnung von WLTP auf NEFZ

können Sie bis 61 km** rein elektrisch und

bis zu 750 km** insgesamt fahren5

Schnellladefähig

Serienmäßiger Allradantrieb

„Super All Wheel Control“ u.v.m.

* 5 Jahre Herstellergarantie bis 100.000 km bzw. 8 Jahre Herstellergarantie auf die Fahrbatterie

* 5 Jahre bis 160.000 Herstellergarantie km, Details unter www.mitsubishi-motors.de/herstellergarantie

bis 100.000 km bzw. 8 Jahre

Herstellergarantie auf die Fahrbatterie bis 160.000 km,

Details unter www.mitsubishi-motors.de/herstellergarantie

NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) Messverfahren ECE R 101 Eclipse Cross Plug-in Hybrid

Gesamtverbrauch: Stromverbrauch (kWh/100 km) kombiniert 19,3. Kraftstoffverbrauch

(l/100 km) kombiniert 1,7. CO2-Emission (g/km) kombiniert 39. Effizienzklasse A+++.

Hinweis:

NEFZ

Die

(Neuer

KfZ-Steuer

Europäischer

wird auf Basis der WLTP-Werte

Fahrzyklus)

berechnet.

Messverfahren

ECE R 101 Eclipse Cross Plug-in Hybrid Gesamtverbrauch:

Stromverbrauch (kWh/100 km) kombiniert 19,3. Kraftstoffverbrauch

(l/100 km) kombiniert 1,7. CO 2

-Emission (g/km)

kombiniert 39. Effizienzklasse A+++. Hinweis: Die KfZ-Steuer

wird auf Basis der WLTP-Werte berechnet.

1 | Antrieb: 4WD 2.4 Benziner 72 kW (98 PS), Elektromotoren vorn 60 kW (82 PS) / hinten 70

kW (95 PS), Systemleistung 138 kW (188 PS) 2 | Unverbindliche Preisempfehlung der MMD

Automobile GmbH, ab Importlager, zzgl. Überfuḧrungskosten, Metallic-, Perleffekt-

und Premium-Metallic- Lackierung gegen Aufpreis. 3 | Hierin ist bereits der vom Automobil hersteller zu tragende Anteil am Umweltbonus

enthalten. Genaue Bedingungen auf www.elektro-bestseller.de 4 | Voraussetzung ist die Genehmigung des Förderantrags durch das

BAFA. 5 | Mit einer Tankfüllung und voller Ladung der Batterie.

Veröffentlichung der MMD Automobile GmbH, Emil-Frey- Straße 2, 61169 Friedberg

** Die tatsächlichen Werte zum Verbrauch elektrischer Energie / Kraftstoff bzw. zur Reichweite hängen ab von individueller Fahrweise, Straßen-

und Verkehrsbedingungen, Außentemperatur, Klimaanlageneinsatz etc., dadurch kann sich die Reichweite reduzieren. Die Werte wurden

1 | entsprechend Antrieb: 4WD neuem 2.4 WLTP-Testzyklus Benziner 72 ermittelt kW (98 und PS), auf Elektromotoren das bisherige Messverfahren vorn NEFZ 60 kW umgerechnet (82 PS) / hinten 70 kW (95

PS), Systemleistung 138 kW (188 PS) 2 | Unverbindliche Preisempfehlung der MMD Automobile

GmbH, ab Importlager, zzgl. Überführungskosten, Metallic-, Perleffekt- und Premium-Metallic-

Lackierung gegen Aufpreis. 3 | Hierin ist bereits der vom Automobil hersteller zu tragende

Anteil am Umweltbonus enthalten. Genaue Bedingungen auf www.elektro-bestseller.de

Autohaus 4 | Voraussetzung ist die Genehmigung Strohbücker des Förderantrags durch das BAFA. OHG

5 | Mit einer

Tankfüllung und voller Ladung der Batterie.

Splieterstraße Veröffentlichung 45 der · 48231 MMD Warendorf Automobile · Telefon GmbH, 02581-9419090 Emil-Frey- Straße · www.autohausstrohbuecker.de

2, 61169 Friedberg

Nähere Informationen erhalten Sie bei dem folgenden Mitsubishi Handelspartner:


WARENDORF

2

Zahnärzte

Dr. med. dent.

Linda Pieper

Lars Morawek

Sabine Voigt

Britta Gernhold

368

Dr.- Rau-Allee 2

48231 Warendorf

Tel.: 0 25 81 . 45 99 514

Fax: 0 25 81 . 45 99 467

info@pieper-morawek.de

www.pieper-morawek.de

Prophylaxe

Implantate

Zahnärztliche Chirurgie

Ästhetische Zahnmedizin

Lachgas-Behandlung

zahnärzte im medizinischen zentrum

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ärztlicher Notdienst

Info-Telefon: 116 117

Zahnarzt-Notdienste

Info-Telefon: 01805 / 986700

Apothekennotdienste

Tel. 0800 - 00 22 8 33 - www.aponet.de

DRK-Rettungsdienst für Warendorf,

Beelen, Sassenberg

Krankenfahrten (rund um die Uhr):

02581/19222

Kranken- und Rollstuhlfahrten (Mo.-Fr.):

02581/7898561

Kleintiernotdienste Kreis WAF

Kleintiernotdienst des Kreises Warendorf an

Wochenenden und Feiertagen:

09001 909096

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Sicher zur Schule dank Schülerlotsen

Rollrasen aus

eigener Produktion

Jochen Thiemann

Gartenbautechniker

Rollrasenproduktion und Vertrieb

West II Nr. 3

48324 Sendenhorst-Albersloh

www.thiemann-rollrasen.de

fon 02535.931865

fax 02535.931866

mob 0172.6075409

266

Sicherhe

heit

.. ..die Spezialisten


ür sichere Fenster

und Türen.

Mitglied im Netzwerk „Zuhause“ sicher.

eit sieht anders aus!

48361 Beelen · Fon 0 25 86.322 · tischlerei-brummert.de

Tarner

Landrat Dr. Olaf Gericke dankte den Schülerlotsen gemeinsam mit Oeldes Bürgermeisterin Karin Rodeheger sowie

Michael Rotterdamm (stv. Schulleiter der Realschule St. Martin Sendenhorst), Martina Linnenbrink-Linnemann

(Schulamt für den Kreis Warendorf), Bodo Kowatz (Polizei Beckum – Direktion Verkehr), Marcus Korte

(Vorsitzender der Verkehrswacht) und Werner Schweck (Geschäftsführer der Verkehrswacht) bei einer kleinen

Feierstunde im Oelder Rathaus. Foto: Stadt Oelde

Schülerlotsinnen und Schülerlotsen

sorgen im Kreis Warendorf seit vielen

Jahren für einen sichereren

Schulweg. Dafür dankte ihnen Landrat

Dr. Olaf Gericke gemeinsam mit

Oeldes Bürgermeisterin Karin Rodeheger

sowie Michael Rotterdamm

(stv. Schulleiter der Realschule St.

Martin Sendenhorst), Martina Linnenbrink-Linnemann

(Schulamt für

den Kreis Warendorf), Bodo Kowatz

(Polizei Beckum – Direktion Verkehr),

Marcus Korte (Vorsitzender

der Verkehrswacht) und Werner

Schweck (Geschäftsführer der Verkehrswacht)

in einer kleinen Feierstunde

im Oelder Rathaus. Zweimal

musste die Veranstaltung wegen der

Pandemie ausfallen. Nun konnte

den engagierten Jugendlichen der

gebührende Dank endlich persönlich

ausgesprochen werden.

„Schülerlotsen übernehmen Verantwortung

und leisten etwas für diese

Gesellschaft, indem sie die wichtige

Aufgabe der Schulwegsicherung

übernehmen”, lobte Landrat Dr. Olaf

Gericke.

„Sie nehmen für diese wichtige Aufgabe

einige Unannehmlichkeiten in

Kauf, stehen früher als andere auf

und sind auch bei Schnee und Regen

auf Ihrem Posten an der

Straße”, so der Landrat über die verantwortungsvolle

Tätigkeit der Schülerlotsen.

Im Anschluss an die kleine Feierstunde

ging es für die rund 90 Schülerinnen

und Schüler der Fritz-Winter-Gesamtschule

Ahlen, der Gesamtschule

Oelde, der Realschule

St. Martin Sendenhorst, des Gymnasium

Johanneum Wadersloh und

der Montessori-Schule Sendenhorst

in den Movie-Park nach Bottrop. Zudem

erhielt jeder Schülerlotse als

kleine Erinnerung einen Thermobecher

und Schlüsselanhänger.

276

Ihr Fachmann für:

• Wurzelfräs-Arbeiten

(auch als Dienstleister für Gartenbaubetriebe)

• Problembaumfällung

• Baumpflege mit Klettertechnik

• Wir häckseln Ihre Grünabfälle

mit leistungsstarken Maschinen

• Entsorgung von Schnittgut

Tel.: 0 25 83 / 33 69 oder 0160 / 1 80 99 31

www.tarner-wurzelfraese.de

KCK-Sommerfest am 27. August 2022

mit den besten Spielen der letzten 11 Jahre

Jedes Jahr veranstaltet der KCK Sassenberg

ein Sommerfest unter der

Federführung des regierenden Prinzenpaares.

Der Erlös wird dann in

der nächsten Session an die Tellenschule,

Behindertenwerkstätten

und hiesigen Vereine oder Institutionen

gespendet.

Da der Prinz nun schon zwei Sommerfeste

organisiert hat, übernimmt

in diesem Jahr das Komitee die Aufgabe

und veranstaltet ein “Best of

Fest” mit den Highlights der vergangenen

Sommerfeste. Wir freuen uns

über viele Besucher und Teilnehmer,

wenn wir am 27.08.2022 ab 16:11

Uhr am Sportlerheim im Brook gemeinsam

spielen, Spaß haben und

feiern.

Beim stürmischen Kräftemessen

stehen dieses Mal die besten Spieler

aus den letzten Jahren auf dem

Programm. Wenn ihr als 4er-Team

am sommerlichen Spaß-Event teilnehmen

möchtet, meldet euch bis

zum 21.8.2022 unter KCK-Sommerfest@web.de

an. Ob als ehrgeiziger

Spieler oder als anfeuernder Fan,

hungern und dursten braucht ihr

nicht, für Speis und Trank wird gesorgt.

Für die Kids wird wieder eine

Hüpfburg aufgebaut. Der Erlös der

Veranstaltung wird wie immer gespendet.

Es freut sich auf euch das

Komitee des Karnevalsclub Sassenberg

KCK e.V.

Besuchen Sie eines der größten

Grabmalgeschäfte Deutschlands.

Splieterstraße 41 · 48231 Warendorf

Telefon 02581 3076

Email: info@budde-grabmale.de

IHR STEINMETZ FÜR DAS BESONDERE GRABMAL

Lieferung im Umkreis von 150 km ohne jeden Aufpreis.

GRABMALE

WARENDORF

GRABMALE

Jetzt kostenfrei unseren

186-seitigen Katalog anfordern.

www.budde-grabmale.de

GRABMALE

WARENDORF

160

397


Liebe Spökenkieker Leserinnen und Leser,

die lange erwarteten, so genannten

„großen Ferien” sind in eine paar Tagen

zu Ende. Und während vielleicht

der eine oder andere wünscht, noch

ein paar Tage länger Ferien zu machen,

freuen sich andere riesig auf

den Schulbeginn nach den Sommerferien

und können es kaum

noch abwarten. Die in Westfalen so

genannten I-Männchen fiebern ihrem

ersten Schultag natürlich entgegen.

Eine Schultüte, gefüllt mit Lekkereien,

Buntstiften und anderen

kleinen Überraschungen und ein nagelneuer

Tornister warten auf die

sechs- bis siebenjährigen Mädchen

und Jungen. Einschulung ist am

kommenden Mittwoch, 10. August

und sowohl an den Grundschulen

wie auch an den weiterführenden

Schulen werden die „Neuen” herzlich

und oft mit Spielen und Darbietungen

begrüßt. Freundschaften

werden geschlossen, Lehrerinnen

und Lehrer kennengelernt, das ABC

und Einmaleins und vieles, vieles

mehr stürzt da auf die Kinder ein. Da

ist es verständlich, wenn nicht nur

die Kleinsten auf dem Weg zur

Schule oder auch auf dem Heimweg

nicht ganz so aufmerksam im Straßenverkehr

sind. Das heißt für uns,

noch mehr als gewöhnlich auf andere;

hier Schulkinder achten. Eine

gute Woche nach dem Schulbeginn

Pedelec-Training am 12. August

Pedelecs, auch als E-Bikes bekannt,

sind ein Verkaufsschlager: Alleine im

letzten Jahr machten sie bundesweit

43 Prozent der verkauften Fahrräder

aus. Diese Entwicklung führt aber

leider auch dazu, dass die Anzahl

der Pedelec-Unfälle in den letzten

Jahren im Durchschnitt stetig ansteigt.

Deshalb bietet die Verkehrswacht im

Kreis Warendorf jetzt in Kooperation

mit der Kreispolizeibehörde Warendorf

ein Pedelec-Training an. Erfahrene

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

der Verkehrsunfallprävention bei

der Polizei geben dabei theoretische

Informationen, praxisnahe Übungen

und Tipps. Die Veranstaltung findet

am 12. August von 8 Uhr bis ca.

11.30 Uhr im Sparkassenforum Warendorf,

Freckenhorster Str. 65, statt

und ist kostenfrei.

findet in Warendorf eines der größten

Kirchen- und Heimatfeste

Deutschlands statt. Mariä Himmelfahrt

ist heuer vom 20. bis 23. August.

Traditionell immer an dem Wochenende

nach dem 15. August.

Bereits am 13. August ist um 18.00

Uhr die Bogenmesse auf dem Heumarkt.

Am Samstag, 20. August findet

die Eucharistiefeier und anschließend

das Festhochamt statt.

Ebenfalls ist der Samstag der Tag

der Illumination der Stadt. Insgesamt

neun Bögen haben die Bogengemeinschaften

in der Altstadt aufgestellt

und diese sind festlich beleuchtet

und geschmückt. Es heißt,

dass diese Art der Marienverehrung

weltweit einzigartig sei. In jedem Fall

ist ein Spaziergang durch die Altstadt

an diesem Abend ein ganz besonderes

Erlebnis. Bis dienstags

dann findet gleichfalls die große Kirmes

statt und vor allem auch das

Bürgerschützenfest. Seit mehr als

175 Jahren ist es das Ziel der Bürgerschützen,

das heimatliche Brauchtum

zu wahren und die Geselligkeit

untereinander zu fördern, heißt es

auf der Website des Bürgerschützenvereins

Warendorf. Und gerade

dieses Jahr, nach zweijähriger Pause

freuen sich Aktive und Gäste aus

nah und fern auf das große Schützenfest,

die Kirmes, Mariä Himmelfahrt

und besonders darauf, Menschen

zu treffen und miteinander zu

feiern. Natürlich ist in der Spökenkieker-Region

noch einiges mehr

los. Sportliche Veranstaltungen, Feste

und Trödelmärkte und vieles

mehr: wir haben uns umgehört und

Termine auf unseren Seiten zum

Thema veröffentlicht. Neueröffnungen,

tolle Angebote, neue Mode, Geschäftsübergaben

und -erweiterungen

und vieles mehr lesen Sie auf

den nächsten Seiten. Dazu Interessantes

und Wichtiges rund um unsere

schöne Heimat.

Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung.

Herzlichst, Ihre Spökenkieker

Redaktion

Mitzubringen ist das eigene Pedelec

und - ganz wichtig - ein Fahrradhelm.

Der Helm ist für das Praxistraining

verpflichtend.

Anmeldungen nimmt der Mobilitätsmanager

des Kreises, Burkhard

Hemmann, gerne bis zum 2. August

per

E-Mail

(burkhard.hemmann@kreis-warendorf.de)

oder per Telefon

(02581/53-6113) entgegen. Aus

organisatorischen Gründen ist die

Schulung auf eine Teilnehmerzahl

von 15 Personen begrenzt. Deshalb

wird eine frühzeitige Anmeldung

empfohlen.

Pedelecs sind sehr beliebt. Um

Unfällen vorzubeugen, bieten die

Verkehrswacht und die Polizei ein

Pedelec-Training an. - Foto: Kreispolizeibehörde

Warendorf

411

JETZT BEI LÜTKE UPHUES

100

%

elektrisch

www.dreems.de

AUTOHAUS LÜTKE UPHUES

Splieterstraße 29 · 48231 Warendorf

Telefon: 0 25 81 / 7 89 64-0

www.luetke-uphues.de

• ELEKTROINSTALLATION

• SANITÄRINSTALLATION

GAS- UND ÖLHEIZUNGSBAU

• KÄLTE- SANITÄRINSTALLATION

UND KLIMATECHNIK

• WÄRMEPUMPEN

BAUKLEMPNEREI

• GAS- SOLARANLAGEN

/ ÖLHEIZUNGEN

• SOLARANLAGEN

KUNDENDIENST

• ALARMANLAGEN

MATERIALVERKAUF

• KUNDENDIENST

ALARMANLAGEN

Kanalreinigung

3

Kanalkamera & Kanalortung


445

4

Do. + Fr. 9:00 - 12:30 und 14:30 - 18:00 Uhr • Sa. 9:00 - 13:00 Uhr

JSG Sommerfest am 14.8.

Am 14.8.2022 findet in Sassenberg

an der Herxfeldhalle ein Sommerfest

der Handball Jugendspielgemeinschaft

Sassenberg-Greffen

statt. Das Sommerfest wird für alle

Kinder aus dem Umkreis angeboten.

Geboten wird unteranderem eine

Hüpfburg, das Handballsportabzeichen

(Haniballpass), ein Ninja-Pacours,

eine Tombola und vieles

mehr.

Neben viele Aktivitäten für Familien

wird auch ausreichend für Essen

und trinken gesorgt.

Die Jugendspielgemeinschaft freut

sich auf viele neue Gesichter und

eurer Kommen.

Bei Fragen meldet euch gerne über

WhatsApp bei: 0157 39397300.

Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung 2022

Wer in Deutschland Angeln will,

muss im Besitz eines gültigen Fischereischeines

sein. Für den Erwerb

eines Fischereischeines ist

grundsätzlich das Ablegen der Fischerprüfung

erforderlich (Ausnahme:

Jugendliche bis zum 16. Lebensjahr).

Das Mindestalter für die

Zulassung zur Prüfung beträgt 13

Jahre.

In Nordrhein-Westfalen ist der Vorbereitungskurs

auf die Fischerprüfung

nicht zwingend vorgeschrieben.

Jedoch werden die Erfolgschancen

zum Bestehen der Prüfung erhöht

und die wichtigsten Grundsätze der

Angelfischerei verständlich gemacht.

Zudem ist der Vorbereitungskurs

in einigen anderen Bundesländern

mittlerweile eine Pflichtvoraussetzung,

um an der Fischerprüfung

teilnehmen zu können.

Daher bietet der Kreisfischereiverein-Warendorf

von 1885 e.V. Warendorf/Ems

dieses Jahr wiederholt

einen durch den Landesfischereiverband

Westfalen und Lippe e.V. zertifizierten

Vorbereitungskurs zur Fischereiprüfung

2022 an. Der Kurs

beginnt am Montag, den

05.09.2022 um 19.00 Uhr im Vereinsheim

des Kreisfischereivereins

Zur Party sind alle eingeladen

WSU feiert ihr 50-jähriges Bestehen am 13. August 2022

Warendorf-Ems (Am See 51, 48336

Sassenberg). Eine vorherige Anmeldung

ist erforderlich. Weitere Informationen

zur Kursdauer und -inhalten,

sowie den Kosten des Lehrgangs

können auf der Homepage

des

Kreisfischereivereins

(www.kreisfischereiverein-warendorf.de)

abgerufen werden oder direkt

bei Angelsport Tilla Sparenberg

in Sassenberg. Frau Sparenberg

nimmt auch die Anmeldungen zum

Kurs und zur Prüfung entgegen. Tel.:

02583/1021.

Hier finden Sie

unseren aktuellen

Veranstaltungs-

Kalender

www.spoekenkieker.info

TUS-Kurs: „Trimm- und

Gymnastikgruppe”

Nach längerer Zeit steht ab Mittwoch,

10. August 2022 der Trimmund

Gymnastikgruppe des TuS wieder

die Sporthalle der ehemaligen

Hauptschule zur Verfügung. In der

Zeit von 20.00 bis 21.30 Uhr trifft

sich schon seit vielen Jahren eine

Gruppe von Frauen und Männern

verschiedener Altersstufen zur regelmäßigen

Sportabenden. Nach einer

kurzen Aufwärmungsrunde steht

dann z.B. ein Circle-Training oder

Badminton auf dem Programm. Den

Hauptteil bildet eine abwechslungsreiche

Gymnastikrunde. Zu der

Ehe- und Altersjubiläen

in Sassenberg August 2022

Geburtstag Jubilar Anschrift Alter

06.08.1937 Schöne, Joseph Füchtorf, Kirchvenn 9 85

09.08.1924 Sparenberg, Theodor Warendorfer Landweg 12 98

13.08.1927 Kurzke, Josefa Aug.-Wibbelt-Str. 3 95

16.08.1926 Hartmann, Wilhelm Lappenbrink 13 96

17.08.1937 Griestop, Margarete Versmolder Str. 16 85

18.08.1937 Budde, Maria Füchtorf, Elve 19 85

27.08.1932 Melzer, Gertrud Lappenbrink 63 90

Eiserne Hochzeit:

29.08.2022 Juliana und Franz Dunker, Lerchenweg 17

sportlichen Einheit sind jederzeit interessierte

und neue Teilnehmer willkommen.

Teilnehmern, denen eine

kürzere Trainingszeit angenehmer

ist, können bereits nach der ersten

Stunde den Heimweg antreten. Interessierte

Personen, auch die nicht

Mitglied des TUS Freckenhorst sind,

können gerne in diese Sportveranstaltung

reinschnuppern. Weiters

Auskünfte in der TUS Geschäftsstelle

(02581/46307) oder direkt

beim Ansprechpartner Berni Rahr

(Tel. 02581/44106)

Goldene Hochzeiten:

04.08.2022 Ursula und Franz-Josef Bergmann, Füchtorf, Langer Kamp 5

11.08.2022 Eveline und Marian Dudek, Langefort 22

Der Spökenkieker gratuliert ganz herzlich!

Große Freude und herzliche Einladung zum Tag des 50-jährigen Bestehens der WSU am 13. August. (Foto: Rieder)

Der 13. August wird ein großer Tag

für die Warendorfer Sportunion. Mit

zwei Feiern wird sie sich darüber

freuen, dass der Verein in seiner jetzigen

Form bereits ein halbes Jahrhundert

existiert.

Die große Sause beginnt mit einem

offiziellen Teil und 500 geladenen

Gästen. Später folgt die offene Party

für alle Besucher, die Lust auf einen

Abend „Zeltparty mit Abzappeln“

haben, wie WSU-Präsident Ralf Sawukaytis

es beim Pressetermin gewohnt

hemdsärmelig ausdrückte.

Ein halbes Jahrhundert Warendorfer

Sportunion. Kurz nach der Gründung

bereits 2.000 Mitglieder stark,

50 Jahre später bereits auf rund

4.500 Mitglieder angewachsen – in

einer mittelgroßen Kleinstadt mit gerade

einmal knapp 38.000 Einwohnern.

Rechnerisch ist also mehr als

jeder zehnte Warendorfer Mitglied in

diesem Verein, der sich den Sport in

vielerlei Facetten auf die Vereinsfahne

geschrieben hat, von „B“ wie

Badminton bis „W“ wie Wasserball.

Fehlende Buchstaben könnten in

den nächsten Jahren sicher noch

hinzukommen, so breitgefächert ist

das Angebot, das sich an Jung und

Alt richtet.

Die Sportler freuen sich, bei der großen

Feier nicht nur Honoratioren,

sondern auch viele Weggefährten zu

treffen. Drei von Frank Haberstroh

moderierte Talkrunden sollen einen

Einblick in Gegenwart – mit dem

Thema Sportstätten –, in die Vergangenheit

und die Zukunft geben. Dazu

mit Sportvorführungen und Video einen

Einblick in das Vereinsgeschehen.

Die Flöckchen und das Große

Ballett der WaKaGe runden das Programm

mit ihren Tänzen ab, dessen

offizieller Teil um 19:00 Uhr mit einem

Imbiss beendet wird, bevor sich

um 20:00 Uhr die Tore des Festzeltes

auf den Kleinspielfeldern für die

Allgemeinheit öffnen. Dann darf bei

freiem Eintritt zur Musikauswahl von

DJ Nico Büscher gefeiert werden.

Die Nutzung dieses Zeltes haben sie

mit den Bürgerschützen vereinbart,

die in der darauffolgenden Woche

hier feiern. Das spart Kosten.

Denn Geld ist für die Vereinsarbeit

ein wichtiges Thema, beispielsweise

für Anschaffungen. Sawukaytis

dankte den Vertretern der beiden

großen ortsansässigen Geldinstitute,

Volksbank und Sparkasse. „Ihr

wart immer eine gute Stütze für uns“,

betonte er.

Norbert Eickholt von der Volksbank

und Peter Scholz von der Sparkasse

erläuterten die Gründe für ihr Engagement.

Eickholt unterstrich, dass

man das Vereinsleben in Deutschland

gar nicht hoch genug schätzen

könne und nannte den Zusammenhalt,

den man damit erreiche, bildhaft

einen „Kleister für die Gesellschaft“.

Beide Institute sähen diesen

hohen Beitrag für Jugend, Gesundheit

und Fitness als unterstützenswert

an und auch in Zukunft

werde sich der Sport auf die Partnerschaft

verlassen können. Scholz betonte

die soziale Komponente des

Sportvereins, was Sawukaytis umgehend

belegen konnte. Nach dem

Vakuum der Coronazeit seien die

Menschen „heiß auf Sport und heiß

auf das Wiedersehen“ gewesen,

sagte er und verheimlichte nicht,

dass auch das gemeinsame Bierchen

danach heiß ersehnt gewesen

sei. Als weitere finanzielle Hilfe für

das große Jubiläumsfest nannte er

ergänzend die Unterstützung durch

den Deutsch-Französischen Bürgerfond

und das Hilfsprogramm des

Landes NRW „Neustart Miteinander“.

Neben seiner herzlichen Einladung

an alle Bürgerinnen und Bürger, den

offenen Teil des Jubiläumsfestes ab

20:00 Uhr bei freiem Eintritt mitzufeiern,

wies er auf das am 13. September

stattfindende Badminton

Länderspiel gegen Schottland in der

Bundeswehrsportschule hin, dessen

Durchführung ebenfalls von

Volksbank und Sparkasse gesponsert

wird. Der Vorverkauf dafür hat

bereits begonnen.


Bei Kribbeln, Brennen und tauben Füßen

Professor Stephan Martin

Wenn Patienten einen Verlust der

Oberflächenempfindlichkeit auf

der Haut, ein Taubheitsgefühl, das

sogenannte „Ameisenlaufen” und

einschießende Schmerzen spüren,

könnte es sich um Polyneuropathie

handeln. Die Erkrankung kann

viele Ursachen haben. Zu den häufigsten

zählen Diabetes mellitus,

Alkoholmissbrauch, Chemotherapie,

Infektionskrankheiten und Dialyse.

Wie sich Polyneuropathie auf den

Alltag auswirkt, erklärt Professor

Stephan Martin, Chefarzt für Diabetologie

(VKKD Düsseldorf) und

Direktor des Westdeutschen Diabetes-

und Gesundheitszentrum

(WDGZ) im Interview.

Interview: Prof. Dr.

med. Stephan Martin

Was verbirgt sich hinter dem

Krankheitsbild Polyneuropathie?

Das ist der lateinische Begriff für

eine Nervenschädigung. Er setzt

sich aus den Worten „Poly” (das

bedeutet viele) „neuro” (Nerven)

„pathie” (Leiden) zusammen.

Wie äußert sich diese Krankheit?

Die Beschwerden können ganz vielfältig

sein, häufig berichten Patienten

über Kribbeln, Brennen oder

Taubheitsgefühle in den Füßen. In

seltenen Fällen kommt es zu einschießenden

Schmerzen in die

Füße und Beine, die sich wie

Stromstöße anfühlen. Besonders

treten diese Symptome abends

auf, wenn man zur Ruhe kommt

oder im Bett liegt.

Was sind die Ursachen der Krankheit?

Eine sehr häufige Ursache ist der

Diabetes mellitus – die Zuckerkrankheit.

Wenn der Blutzucker

über viele Jahre erhöht war, können

die Nervenscheiden geschädigt

werden. Das sind eigentlich die Isolatoren

der Nervenfasern, genau

wie bei Stromleitungen kommt es –

wenn deren Isolation defekt ist – zu

Kurzschlüssen. So ähnlich kann

man sich das auch im Körper vorstellen.

Es gibt aber auch andere

Gründe für eine Polyneuropathie

wie über Jahre erhöhter Alkoholkonsum.

In manchen Fällen, ca.

1/3, sind keine Ursachen zu finden.

Wie viele Menschen sind von der

Krankheit betroffen?

Es gibt da keine verlässlichen Zahlen.

Beim Diabetes kann man nach

10-15 Jahren Diabetesdauer bei

bis zu 50% der Patienten Nervenschäden

nachweisen.

Wie beeinträchtigt die Krankheit

ihren Alltag?

Wenn man Kribbeln in den Füßen

verspürt kann das etwas stören,

bei nächtlichen einschießenden

Schmerzen oder Brennen in den

Füßen kann der Nachtschlaf erheblich

beeinträchtigt werden.

Wenn man keine Nacht mehr

durchschlafen kann, ist die Lebensqualität

ziemlich eingeschränkt.

Welche Aussichten auf Heilung

gibt es?

Wenn Nervenschäden vorliegen

kann man durch die Beseitigung

der Ursache nur das Voranschreiten

verhindern. Deshalb ist es wichtig,

den Diabetes gut einzustellen.

Erhöhte Blutzuckerwerte tun in den

ersten Jahren nicht weh, später

lässt sich da nur wenig machen.

Welche Therapieverfahren werden

angewandt?

Bei den Schmerzen wirken die üblichen

Schmerzmittel kaum. Medi-

*keine Diagnostik

Adler-Apotheke i

5

Bei

Kribbeln, Brennen

und

tauben Füßen

Beratungstag*

(auch telefonisch möglich)

zum

Thema „Polyneuropathie“

unte

r Einhaltung der Hygieneregeln

Do 25.08.2022

Vere

einbaren Sie jetzt Ihren

persönlichen Beratungstermin

02581 - 7 81 73 13

m Ärztezentrum

Apothekerin Christel Kissing

Dr. Rau-Allee 2 | 48231 Warendorf

Mo., Di., Do., Fr. 08.30 - 13.00 & 14.30 - 18.30 Uhr

Mi. 08.30 - 13.00 Uhr | Sa. geschlossen

kamente, die eigentlich für Depressionen

oder Krampfanfällen entwickelt

wurden haben bei solchen Nervenschmerzen

eine ganz gute Wirksamkeit.

Leider haben diese Medikamente

auch erhebliche Nebenwirkungen wie

Müdigkeit oder Mundtrockenheit. Es

gibt aber auch physikalische Verfahren

wie die Hochtontherapie, die sich

sehr günstig auf die Beschwerden

auswirken.

Kleine Anzeigegroße

Wirkung!

Spökenkieker -

kostenlos an rund

40.000 Haushalte!

Sie lehnen sich zurück,

wir erledigen die Arbeit!

■ Entfernen von Decken-,

Wand- & Bodenbelägen

z.B. Fliesen, Tapeten etc.

■ Entrümpelung

inklusive Entsorgung

■ Hofreinigung

■ Innenreinigung

■ Transportservice

■ Gartenpflege

jetzt Angebot einholen

Tel. 0176. 685 524 62 • Tel. 0151. 431 424 98

E-Mail: em-service.gbr@hotmail.com

33428 Harsewinkel


6

Reise ins Mittelalter ist bei sonnigem

Wetter gestartet

41,95

Rufen Sie uns an! Wir informieren Sie gerne!

Spökenkieker-Verlag · Tel. 0 25 83 / 919 881

www.spoekenkieker.info

Farbenfrohe

Drucksachen!

Wir gestalten und drucken

verschiedenste Arten von

Drucksachen für Sie!

Wir beraten Sie gern!

Tel. 02583 / 919 881

Endlich geht es los. Die 52 Kinder haben zudem eine großzügige Spende der Kolpingfamilie Sassenberg im Gepäck,

die im Ferienlager ganz besondere Erlebnisse ermöglichen wird. - (Foto: Anna Gausepohl)

Bei strahlendem Sonnenschein versammelten

sich die 52 Kinder und

ihre Betreuer: innen an der Herxfeldhalle

in Sassenberg, denn endlich

war es so weit: Die Zeitreise des Ferienlagers

St. Marien und Johannes,

die dieses Jahr unter dem Motto „Ab

ins Mittelalter” steht, ging los: Die

jungen Abenteurer im Alter von 9 bis

12 Jahren werden 10 tolle Tage in

Saerbeck auf ihrer „Saerburg” (der

CAJ-Werkstatt) verbringen und gemeinsam

toben, spielen und basteln.

Ein besonders großer Dank

gilt der Kolpingfamilie Sassenberg,

die das Ferienlager mit einer Spende

von 500 € unterstützte.

Die Vorfreude bei den Kindern und

Betreuer: innen war groß, sodass mit

viel Gewusel die Koffer verstaut wurden,

die Eltern noch einmal gedrückt

wurden und auch die Fahrräder im

Anhänger des Busses Platz fanden.

Nachdem der Pastoralassistent Michel

Dornbusch den Reisesegen gesprochen

hatte, konnte es um 14

Uhr endlich losgehen.

Besonders freute sich das Ferienlagerteam

auch in diesem Jahr über

die großzügige Unterstützung der

Kolpingfamilie Sassenberg mit dem

Vorsitzenden Anton Röhl. Mit ihrer

Geldspende ermöglicht die Kolpingfamilie

den Ferienlagerkindern erneut

einmalige Erlebnisse. Die

Spende wird eingesetzt, um Ausflüge

an die Freilichtbühne in Tecklenburg

umzusetzen.

Schon eine Dreiviertelstunde später

erreichte die Gruppe ihre Saerburg.

Nachdem die Gemächer bezogen

worden waren, lernten die Kinder

das weitläufige Gelände kennen.

Die Burggemeinschaft wurde bei einigen

lustigen Kennlern- und Laufspielen

gestärkt, sodass das Fazit

der Kinder in der ersten Abendrunde

bereits lautete: „Ich bin richtig froh,

dass wir endlich da sind. Hier ist es

super und ich freu mich jetzt schon

auf morgen.”

Schweißtreibender Ausflug zum Nimmerland

1

2

9

1

2

9

7

9

5

6

9

3

7

6

3

9

7

8

6

1

6

2

4

9

2

8

1

Gewinnen Sie ein spannendes Rätselbuch!

Lösen Sie das Rätsel wie folgt: In jedem Kästchen dürfen die Zahlen 1 bis 9 nur

einmal vorkommen; in jeder waagerechten und senkrechten Spalte ebenfalls.

Schicken Sie die Lösung bis zum Einsendeschluss am 16.08.2022 an:

Spökenkieker-Verlag - SUDOKU-Rätsel - Postfach 1202 - 48331 Sassenberg

oder per E-Mail an: gewinn@spoekenkieker.info - Kennwort „Sudoku”

Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

1 2 3

2

Gewinner des letzten SUDOKU-Rätsels:

Birgit Lerchner aus Sassenberg

Herzlichen Glückwunsch!

3

Nach zwei harten Corona-Jahren konnte die FWG 75 Kindern aus Füchtorf und Sassenberg endlich wieder Ihre

Ferienaktion anbieten. Bei weit über 30 Grad Celsius fuhr der Bus am Nachmittag Richtung Münster ins Spieleparadies

Nimmerland. Bei dem Wetter konnte natürlich drinnen und draußen gespielt und getobt werden bis

zum Abwinken. Natürlich standen bei den Kindern vor allen Dingen die Wasserspiele hoch im Kurs. Am Ende

war den Kindern die Hitze aber auch anzusehen. Gegen 18:00 waren alle wieder gesund und wohlbehalten

aber müde wieder in der Heimat. Foto: FWG


7

Mit 64 Jugendlichen nach Barcelona

Wenn am ersten Tag der Sommerferien

ein Doppeldecker Reisebus

mit Überlänge auf dem

Schulhof der Sekundarschule

eintrifft ist das ein sicheres Zeichen,

dass sich die Jugendfreizeit

der Stadt Sassenberg auf

den Weg nach Süden macht. Unter

der Leitung von Stadtjugendpfleger

Dirk Ackermann machten

sich 64 Jugendliche im Alter von

13 bis 17 Jahren mit ihren neun

Begleitpersonen auf den Weg

nach Spanien.

Platja d’ Aro an der Costa Brava

war das Ziel der diesjährigen

Reise. Zwei Wochen Sonne,

Strand und Meer. Nach 18stündiger

Busreise wurde das Ziel endlich

erreicht. Die Zelten standen

200 Meter vom Meer entfernt

und in unmittelbarer Nähe zur attraktiven

Innenstadt Platja d’

Aro’s. Das Campleben mit 73

Personen hatte viel zu bieten für

die jungen Heranwachsenden.

Auf dem Programm standen

Wanderungen, MTB-Touren,

Schnorcheln, Bananaboot, Wasserpark

oder einfach nur chillen

im Camp oder am Strand. Höhepunkt

war sicherlich der Tagesausflug

nach Barcelona. Hier

stand zunächst die Besichtigung

der Basilika Sagrada Família auf

dem Plan. Im Anschluss machte

sich eine Gruppe auf den Weg

zum Camp Nou, dem Fußballstadion

in der katalanischen Millionenstadt.

Ein Besuch in den

Markthallen des Mercat de Sant

Josep oder einfach La Boqueria

genannt, an der Straße La Rambla

war ein Muss. Die Markthallen

haben eine Fläche von 2.583

m² und sind ganz aus Glas und

Stahl konstruiert.

Hier ließ sich vor allem das Küchenteam

inspirieren. In diesem

Jahr war erstmals das Ehepaar

Pia und Eddy Kollenberg aus Warendorf

für die Verpflegung der

Gruppe zuständig. Mit viel Hingabe

und Leidenschaft ist ihnen

dies auch voll und ganz gelungen.

Pia und Eddy waren immer bestens

vorbereitet; auch außerhalb

des Küchenzeltes. Bei

Eddy’s Karaoke Auftritt „Dankeschön,

40 Jahre die Flippers”

brannte die katalanische Erde.

„Ein so engagiertes und liebevolles

Küchen Ehepaar ist ein absoluter

Sechser im Lotto. Ein echter

Gewinn für die Stadt Sassenberg

und nicht zuletzt für die teilnehmenden

Jugendlichen. So Leute

musst du erstmal finden! Ein

Dank gilt an dieser Stelle der

Firma Stockmeyer in Füchtorf

und der Firma Strotdresch in Warendorf,

die Pia und Eddy im Rahmen

des Sonderurlaubgesetztes

für diese Maßnahme freigestellt

haben”, bemerkt der Stadtjugendpfleger.

„Eine richtig gute Zeit liegt hinter

uns. Und diese Zeit war so wichtig

für die Jugendlichen. Ferienfreizeiten

sind immer eine besondere

Zeit. Ich persönlich finde, es

gibt nichts Besseres als mit Erwachsenen

in den Urlaub zu fahren,

die weder Eltern noch Lehrer

sind. Freizeiten sind eine wichtige

Sozialisationsinstanz. Die Erinnerungen

bleiben oft ein Leben

lang erhalten. Nach 15 Jahren

Südeuropa bekomme ich noch

sehr oft Rückmeldungen von ehemaligen

Teilnehmenden: „Ach ja,

damals auf Korsika oder auf Sardinien,

das war schon eine echt

coole Zeit.”“

Ziel im nächsten Jahr ist das

Camp Le Marze in Castiglione

della Pescaia in der Toskana. In

der Zeit vom 22.06.23 bis

04.07.23 heißt es dann wieder

„Ab in den Süden, der Sonne hinterher.”

Die Fahrt wird 530 Euro

kosten. Anmelden können sich

nur Jugendliche aus Füchtorf,

Sassenberg oder Telgte!

(v.l.) Pia und Eddy Kollenberg, Dirk Scheurer (Kinder- und Jugendwerk Telgte), Annika Kattenbaum (VfL Handballabteilung), Dirk Ackermann,

Florian Schembecker (Stadt Sassenberg), Aleksandra Dick (ab 01.08. Stadt Sassenberg), Lilith Spitzer und Diana Karpov (beide

Stadt Sassenberg) - (Foto: Ackermann)


8

Reibeplätzchen & Wein

Am Dienstag, den 16. August 2022

um 17.00 Uhr findet das alljährliche

„Reibeplätzchen Essen” auf

dem Hof Rüschoff, Warendorfer

Landweg 2 in Sassenberg der Kolpingsfamilie

Sassenberg statt. Es

kann jeder der möchte daran teilnehmen,

ob Mitglied oder Nichtmitglied.

Wir freuen uns auf eine

rege Beteiligung. Treffen der Teilnehmer,

die mit dem Fahrrad kommen

möchten ist auf dem Mühlenplatz

und Abfahrt ist um 16.30 Uhr.

Eine Anmeldung ist erforderlich,

damit geplant werden kann. Anmeldungen

bitte bei Margret Rüschoff,

Tel. 02583-4595.

Als nächster Termin steht am Freitag,

21. Oktober 2022 um 19.00

Uhr eine Weinprobe auf dem Programm.

Wir haben den Winzer Andreas

Erz vom Weingut mit Herz aus

Brauneberg/Mosel zu Gast, der

dann seine Weine zur Verköstigung

bei einer Weinprobe vorstellt. Es

können auch an dem Abend die

Lieblingsweine bestellt werden. Die

Weinprobe findet im Bekassinenweg

30, 48336 Sassenberg statt.

Kleiderkammer startet

wieder nach den

Sommerferien

Nach der Sommerpause gehen die

Mitarbeiterinnen der Kleiderkammer

in der Von-Nagel-Straße in

Sassenberg ab Dienstag, dem 26.

Juli wieder an den Start. Zu den üblichen

Öffnungszeiten ist es dann

wieder möglich, gut erhaltene Kleidung

für Kinder und Erwachsene,

Tisch- und Bettwaren sowie Handtücher

zu spenden und auch kostengünstig

zu erwerben.

Taizégebet

Zum Ende der Festwoche zu Mariä

Himmelfahrt lädt die ökumenische

Taizé-Gruppe der Warendorfer Kirchengemeinden

zum Gebetstreffen

am Sonntag, dem 21.08.2022 um

19.30 Uhr vor dem Turm der Marienkirche

ein. Im Mittelpunkt der

Gesänge und Meditation steht das

Thema ‘Ruf der Freiheit’. Ab 19 Uhr

gibt es Gelegenheit zum Üben

neuer Lieder. Interessierte aller Altersgruppen

sind herzlich eingeladen.

Qi Gong-Seminar

Der Kneipp-Verein bietet am 14.

August von 13.00-18.00 Uhr ein Qi

Gong Tagesseminar an. Unter der

Leitung von Volker Nowak-von der

Way können die Teilnehmenden

lernen gelassener, zufriedener und

entspannter zu werden. Außerdem

kräftigt Qi Gong die Muskeln und

wirkt ausgleichend auf Kreislauf

und Blutdruck. Anmeldung bei

Christel Hoof unter

02581/782419 oder

c.hoof@kneipp-warendorf.de

Abwechslung vom Alltag

Tagespflege St. Josef Sassenberg besucht Tagespflege Maria Tellen Füchtorf

Foto: Tagespflege

Westkirchen (B.S.) Die Plakate im

Westkirchen kündigen es an. Die

Alte Herren Abteilung von GW Westkirchen

veranstaltet am Samstag,

6.8.2022 wieder, nach zweijähriger

193

Senioren, die eine Tagespflege besuchen,

wünschen sich unter anderem

Abwechslung vom Alltag, Geselligkeit

und Spaß. „Ich freue mich auf

jeden Donnerstag! In der Tagespflege

wird einem nicht nur geholfen,

wenn man nicht mehr so kann

wie früher. Hier begegnet man netten

Menschen, hat Unterhaltung

und es wird viel unternommen. Ich

komme so gerne zur Tagespflege! “

erzählte eine 98-jährige Besucherin

der Tagespflege St. Josef.

Auf ein Ereignis freuten sich die Gäste,

der Sassenberger St. Josef Tagespflege

ganz besonders. Ein Ausflug

zur Tagespflege Maria Tellen in

Füchtorf stand auf dem Programm.

Bei schönstem Sommerwetter brachen

Gäste und Mitarbeiterinnen

der Tagespflege St. Josef auf.

Dort angekommen wurden sie herzlich

von dort anwesenden Tagespflegegästen

und Mitarbeiterinnen

empfangen. Eine liebevoll gedeckte

Kaffeetafel lud zum Genuss von

selbstgebackenen Kuchen und Kaffee

ein. Schnell kam es zu regen Gesprächen

und einem Austausch unter

den Gästen beider Tagespflegen.

Eine große Freude war es auch die

bekannten Gesichter unter den

Füchtorfer Tagespflegegästen zu sehen.

Diese Füchtorfer Gäste besuchten

ehemals die Sassenberger

Tagespflege bevor die Tagespflege in

Füchtorf im vergangenen Herbst

letztes Jahres eröffnet wurde.

Gestärkt durch Kaffee und Kuchen

erkundeten die Gäste der Tagespflege

Sassenberg die Räumlichkeiten

und die Außenanlage der Füchtorfer

Tagespflege.

„Das ist doch toll, man hat in der Tagespflege

doch alles was man

braucht. Und das Wichtigste, dass

Pause, das Fallschirmfest. Im Rahmen

der Veranstaltung wird zum

zwölften Mal der Spaß Wettbewerb

Spiel ohne Grenzen an der Westkirchener

Sportanlage ausgetragen.

man nicht alleine Zuhause ist, sondern

trifft Bekannte oder lernt neue

Menschen kennen!” äußert Frau

Schwerter begeistert.

Mit einem gemeinsamen gesungenen

Abschiedslied, verabschiedeten

sich die Sassenberger Gäste von

den Füchtorfern.

Beschwingt von dieser gelösten

Stimmung wurden auf dem Rückweg

schon neue Ziele für mögliche

Ausflüge der Sassenberger Tagespflege

geplant.

Als pflegender Angehörige oder als

Tagespflegegast –Abwechslung vom

Alltag ist für alle Menschen gut. In

den Tagespflegeeinrichtungen St.

Josef Sassenberg und Maria Tellen

Füchtorf verbringen ältere Menschen

den Tag gemeinsam und können

doch zuhause wohnen bleiben

und selbstbestimmt leben.

Für mehrere Stunden am Tag übernimmt

qualifiziertes Personal die

Pflege und Betreuung der Gäste.

Die Tagespflegen sind werktags von

8:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

Der Besuch ist an einem oder mehreren

Tagen in der Woche möglich.

Es wird ein kostenloser Probetag angeboten.

Die Häufigkeit des Besuchs

der Tagespflege kann individuell

abgesprochen werden. Zu den

Leistungen und Besuch der Tagespflegen

beraten wir Sie gerne persönlich

oder telefonisch unter:

02583 9319-0 St. Josef Sassenberg

sowie 05426 6439983 Maria

Tellen Füchtorf.

Fallschirmfest am 6.8. in Westkirchen

Auf dem Bild: von links Carsten Stüring (Vorsitzender Alte Herren Fußballabteilung)

und sein Stellvertreter Christian Hunke. (Foto: Bernd Sternberg)

Dabei treten ab 17.00 Uhr Westkirchener

Clubs, Vereine, Kegelklubs

oder auch Familien in verschiedenen

Geschicklichkeitsspielen an,

um Punkte zu sammeln. Jeder Team

besteht aus vier bis sechs

Spielern/innen. Die Verantwortlichen

betonen, dass der Spaß bei

den Spielen im Vordergrund stehen

solle. Gegen 19.30 Uhr findet die

Siegerehrung statt. Anschließend

laden die Alten Herren zu Musik,

Tanz sowie zu Gegrilltem und kühlen

Getränken ein. Die Organisatoren

freuen sich, wenn viele Teams an

diesem Nachmittag den Weg zum

Laurenz Mense Sportpark fänden.

Anmeldungen für den Wettbewerb

Spiel ohne Grenzen nehmen Jörg Latoschinski

unter 0176-23427018

oder mit einer E-Mail j.latoschinski@gmail.com

und Uli Böcker unter

0172-5716011, E-Mail: uli.boekker@web.de

entgegen.

Altpapiersammlung

Zum Jahresende 2021 wurden alle

Altpapiercontainer in Sassenberg

abgebaut und ersatzlos entfernt.

Als Ersatz gibt seit Januar eine Altpapierannahme

vor dem Parkplatz

am Bauhof, Steinbrink 1 a in Sassenberg.

Immer am ersten Samstag

im Monat stellt die Kolpingsfamilie

Sassenberg dort einen Container

auf (sollte ein Feiertag an

diesem Samstag sein, findet die

Abgabemöglichkeit eine Woche

später statt).

Die Annahme erfolgt wieder am

Samstag, den 6. August 2022 in

der Zeit von 9.00 Uhr bis 13.00

Uhr!

Der Erlös der Sammlungen wird wie

bei den Altkleidersammlungen für

soziale Zwecke gespendet.

Qi Gong Online beim

Kneipp-Verein

Der Kneipp-Verein bietet ab dem

12. August einen Online-Qi Gong-

Kurs mit 10 Übungsabenden an.

Unter der Leitung von Volker Nowak-von

der Way werden bewegte

und meditative Übungen zur systematischen

Pflege der Lebensenergie

durchgeführt. Der Kurs findet

freitags von 18.30- 20.00 Uhr

statt. Anmeldung bei Christel Hoof

02581 782419 oder

c.hoof@kneipp-warendorf.de

Bodyfit und Fitnessdance

Der Kneipp-Verein bietet ab dem

17. August zwei Fitnesskurse an.

Um 16.30 Uhr startet der Fitnessdance-

Kurs. Hier werden durch

langsame und schnellere Bewegungen

zu Musik Koordination,

Kondition und Beweglichkeit trainiert.

Auch im Kurs Bodyfit, der um

17.45 Uhr beginnt steht die Beweglichkeit

und Koordination im Vordergrund.

Anmeldungen bei Elisabeth

Wessel 02581/4604001

oder e.wessel@kneipp-warendorf.de

Kneipp-Computerkurs

Der Kneipp Verein bietet nach der

Sommerpause zwei Computerkurse

an. Beginn ist der 10. August.

Der Anfängerkurs beginnt um

10.30 Uhr, der Kurs für Fortgeschrittene

um 12.45 Uhr. Die Kurse

umfassen acht Kurseinheiten. Veranstaltungsort

ist der Offene Jugendtreff

an der Hermannstr.25 in

Warendorf. Anmeldungen bei Margret

Brokamp 02581/8675 oder

m.brokamp@kneipp-warendorf.de


FITNASS-Tour macht Station

am 21. August in Sassenberg

Jetzt zur Team-Challenge anmelden

Fotos: DLRG

Die DLRG Ortsgruppe Sassenberg

und die Krankenkasse BKK24 laden

zur Team-Challenge der FITNASS-

Tour am 21. August 2022 am Feldmarksee

ein. Bei dem Spaßwettkampf

geht es darum, in Vierer

Teams gemeinsam den „Aqua-

Track” auf dem Wasser zu überwinden

und in mehreren Runden möglichst

viele Punkte in Form von kleinen

Badeenten zu sammeln. Den

besten Teams winken tolle Gutscheine.

Teilnehmen können Viererteams aus

Vereinen, Verbänden, Organisationen,

Firmen, Freunden und Familien

mit Kindern ab 8 Jahren. Alle Teilnehmer

müssen sicher schwimmen

können und sollten Spaß daran haben,

sich auf und im Wasser mit anderen

zu messen.

Der Startschuss für die Team-Challenge

fällt am 21. August um 11:00

Uhr. Der Eintritt ist für alle angemeldeten

Teilnehmer der Team-Challenge

frei. Anmeldungen zur Team-

Challenge sind ab sofort über die

Webseite der DLRG Sassenberg

möglich. Dort sind auch weitere Informationen,

Regeln und die genauen

Teilnahmebedingungen zu

finden. Die maximale Teilnehmerzahl

ist begrenzt, die Startplätze werden

nach der Reihenfolge der Anmeldungen

vergeben. Übrigens: Wer

kein Team zusammenbekommt,

oder den Aqua-Track nur so ausprobieren

möchte, ist herzlich eingeladen

zum Feldmarksee zu kommen.

Im Anschluss an die Team-Challenge

steht der Aqua-Track jedem

Badegast zum freien Ausprobieren

zur Verfügung.

Weitere ausführliche Informationen,

ein Video zum Wettkampf und natürlich

die Möglichkeit zur Anmeldung

finden Interessierte auf der Webseite

der DLRG Ortsgruppe Sassenberg:

https://sassenberg.dlrg.de

Der ideale Mieter macht glücklich

doch Vorsicht vor zu viel Euphorie!

Welcher Vermieter wünscht sich

nicht den perfekten Mieter? Wir

alle suchen danach – und haben

wir ihn einmal gefunden, ist die

Welt für die nächsten 20 Jahre in

Ordnung!

Der perfekte Mieter – es gibt ihn

Aber wie sieht der perfekte Mieter

eigentlich aus? Er sollte sich gut in

das Wohnumfeld einfügen, das

Objekt pflegen, als wäre es sein eigenes,

verlässlich sein und auch

einmal Hand anlegen, wenn es um

Kleinigkeiten geht. Genau diese

Person sucht eigentlich jeder Vermieter.

Die gute Nachricht: Das ist

kein Wunschtraum, es gibt ihn! Ein

solches unbeschwertes, langjähriges

Mietverhältnis lassen wir uns

als Vermieter auch gerne etwas kosten,

denn die Vorteile liegen ja auf

der Hand.

Häufige Mieterwechsel oder gar

Zahlungsausfälle – Fehlanzeige!

Das Objekt wird gehegt und gepflegt,

das Verhältnis ist fast

freundschaftlich. Als „kleines Dankeschön”

wird daher allzu oft auf

Mietanpassungen verzichtet. Man

will den guten Mieter ja nicht verärgern

und mit dem Ertrag kommt

man ja aus. Doch was passiert,

wenn Sanierungen anstehen oder

ein eventueller Verkauf der Immobilie?

Sanierung unbedingt mit einplanen!

Wie wir alle wissen, sind bei jedem

Objekt irgendwann Sanierungsarbeiten

fällig. Sei es die Heizung, die

Fenster oder das Bad. Gerade in

der letzten Zeit fordern die Gesetze

auch zwingend energetische Sanierungen.

Nichts hält ewig. Leider

auch nicht die Baupreise, denn die

Handwerker- und vor allem die Materialkosten

sind in der letzten Zeit

stark gestiegen. Deshalb sollten

Sie unbedingt überlegen, ob der

Ertrag Ihres vermieteten Objekts

Rücklagen möglich macht oder gar

die Finanzierung einer solchen

Maßnahme deckt. Wenn nicht,

müssen Sie bei den aktuell teuren

Krediten drauflegen. Natürlich

können Sie die Sanierungskosten

anteilig auf die Miete umlegen,

doch ist das ausreichend?

Vorsicht beim Verkauf Ihrer Immobilie

Viel schwieriger wird die die Situation,

steht einmal der Verkauf der

Immobilie an. Dann sollten Sie

sich im Klaren sein, dass der Käufer

den Mieter faktisch mit kauft

und zu 100 % in den Vertrag einsteigt.

Stellen wir uns also einmal

vor, das Mietverhältnis war so gut,

dass die letzte Mietanpassung

mehr als 10 Jahre her ist. Das gibt

es öfter, als Sie vielleicht glauben!

Denn in unserem Kopf vergeht die

Zeit wie im Flug, aber tatsächlich

ist sie nicht stehen geblieben und

der allgemeine Mietzins hat sich in

dieser Zeit drastisch verändert.

Und in wieweit betrifft Sie das als

Eigentümer? Vermietete Immobilien

werden im Regelfall nach dem

Ertragswertverfahren bewertet.

Das heißt, ist die Immobilie in gutem

Zustand, gut gelegen und gut

Was ist Ihre Immobilie wert?

Sie überlegen den Verkauf Ihrer Immobilie und sind

an einer kostenlosen Wertermittlung interessiert?

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

9

vermietet mit einer ortsüblichen

Miete, ist sie deutlich mehr wert,

als wenn die Miete viel zu niedrig

ist. Je nach Größe des Objektes

kommen da man schnell mehrere

zehntausend Euro zusammen, die

Sie im Verkaufsfall nicht erzielen.

Mieterhöhung auf den neuen Eigentümer

zu schieben, ist auch

keine Lösung

Sie können natürlich sagen, die

Miete soll doch der neue Eigentümer

anheben und sich damit unbeliebt

machen. Dies geht aber auch

nicht so einfach. Erstens muss eine

Frist von mindestens einem Jahr

bis zur Ankündigung der Mieterhöhung

eingehalten werden, zweitens

ist die Miete nur bis maximal 20 %

auf einen Schlag anhebbar. So

kann es je nach Differenz zur ortsüblichen

Miete Jahre dauern, bis

mit der Miete wieder die Ortsüblichkeit

erreicht wird. Diese Tatsache

macht Ihre Immobilie aber für

Kapitalanleger uninteressant und

führt zu einer langfristigen Abwertung.

Sie sollten daher bedenken: Die

Miete sollte mindestens parallel

zur Inflation ansteigen. Menschen

ein Zuhause zu geben, ist eine

wichtige Aufgabe, welche wohl die

meisten von uns sehr ernst nehmen.

Aber: Vermietung bedeutet

die Bereitstellung des Wohn- oder

Geschäftsraumes zu ortsüblichen

Konditionen und ist keine karitative

Handlung.

Eltern-Kind-Markt bei den Warendorfer Maltesern

Am Samstag, 03. September von

10 – 13 Uhr findet der nächste Eltern-Kind-Markt

zugunsten des Malteser

Hilfsdienstes in Warendorf

statt. Im Malteserhaus an der Gartenstraße

kann wieder nach Herzenslust

gestöbert werden. Angeboten

werden gut erhaltene gebrauchte

Kinder- und Jugendkleidung

für Herbst und Winter, Babyerstausstattung,

Spielsachen, Kinderwagen,

Fahrräder und vieles

mehr. Auch für das leibliche Wohl ist

gesorgt. Verkäuferlisten (solange

der Vorrat reicht) für den Eltern-

Kind-Markt können am Samstag,

20. August ab 10 Uhr zum Preis von

2,00 EUR pro Liste am Malteser

Haus an der Gartenstraße 27 in Warendorf

erworben werden. Weitere

Informationen gibt es bei Stefanie

Korte unter der Telefonnummer

0176 57958834.


10

ERFAHRUNG, MARKTKENNTNIS UND

KOMPETENZ SEIT ÜBER 40 JAHREN!

Fast 30 Jahre besuchte Eckard Geisler

die YMCA-Vereine in Ghana.

Seine Aufgabe als Sekretär des

CVJM Deutschland war es, die Gruppen

in den einzelnen Städten des

Landes zu beraten. Er gab ihnen

Tipps und Anregungen für die Jugendarbeit,

den Aufbau von Schulen

und Handwerker-Camps zur Ausund

Weiterbildung der Jugendlichen.

Bei einem Besuch in Accra lernte er

den damals jungen Künstler Adjei

Sowah kennen, bei dem er oftmals

ein oder zwei Bilder kaufte und mit

nach Hause nahm. „Ich habe mir

immer die Bilder herausgepickt, die

„Wollen Sie Ihr Haus oder

Ihre Eigentumswohnung

verkaufen? Wir bieten eine

kostenlose Marktpreiseinschätzung

Ihrer Immobilie.

Ich berate Sie persönlich,

rufen Sie mich gerne an!“


Immobilienmaklerin (IHK)

Wertermittlung (IHK)

Wir kaufen, bauen und vermitteln!

Nr. 1

in NRW und

auf Platz 4 in

Deutschland.

(Quelle: Capital Ausgabe 10 / 2021)

HOMANN IMMOBILIEN Münster GmbH

Servatiiplatz 7 | Münster


a.ley@homann-immobilien.de

www.homann-immobilien.de

Ghana-Bilder in der Ebbers-Galerie

Der Sammler besucht die Ausstellung seiner Bilder

mir spontan gefielen” erläutert er

sein „Sammelkonzept”. So finden

sich in seiner Mappe Bilder ganz unterschiedlicher

Stilrichtungen: realitätsnah,

expressionistisch, abstrakt.

Während der Eröffnung der Ausstellung

in der Ebbers-Galerie verliebten

sich zwei Besucher ganz schnell in

das gleiche Bild, aber keiner wollte

dem anderen das Bild „wegnehmen”.

Adjei fand die Lösung: er

malte ein neues Bild. Das ist keine

Kopie, aber vom Thema her mit dem

Wunschbild der Beiden verwandt.

Dies Bild packten nun Eckard Geisler

und Rudolf Berger gemeinsam

aus. „Jetzt ist die Wahl für die Interessenten

nicht einfacher geworden”,

ist ihre Einschätzung.

Von der Art der Ausstellung mit den

Bambusstangen, den Bildern an

Klammern und Hanffäden ist der

Sammler sehr begeistert. „Das

passt zu Ghana”, betont er. „Es ist

alles so lebendig dargestellt.” Besonders

freue ihn, dass die Stoffbilder,

die er aus Ghana gerollt mitgebracht

habe, nun gerahmt ausgestellt

werden. „So zeigen sie wesentlich

mehr Charakter.”

Als Eckard Geisler (l) zum Abschied

seiner offiziellen Aufgaben in Ghana

zum Chief „ehrenhalber” ernannt

wurde, erhielt er Gewand, Krone,

Schuhe und das Zeptermesser als

Zeichen seiner neuen Würde. Diese

Gegenstände sind in der Ausstellung

ebenfalls zu sehen.

Bei den meisten Bildern erinnert

sich Eckard Geisler an den Besuch

im Atelier: „Das Atelier ist nur eine

kleine Garage, aber wir hatten immer

viel Freude.” Er bedauert es

sehr, dass er an der Eröffnung mit

dem Besuch des Künstlers nicht teilnehmen

konnte: „Die kleine Zoomkonferrenz

am Abend war schön,

aber eine „echte” Begegnung wäre

natürlich um vieles besser gewesen.”

Groß aber ist die Freude, als er

die grünen Punkte im Begleitheft

sieht, die anzeigen, welche Bilder

bereits zugunsten des YMCA Ghana

verkauft werden konnten. Er hofft,

dass viele weitere Bilder neue

Freunde und Freundinnen finden,

damit der YMCA Ghana möglichst

viel Unterstützung erhält. Die Ausstellung

ist bis Mitte August in der

Galerie im Modehaus Ebbers zu sehen.

Seine Bilder in einer Ausstellung

zu sehen war der Wunsch des

Sammlers Eckard Geisler (links)

aus Remscheid, der jetzt die ebbers-Galerie

mit seinen Ghana-Bildern

besuchte. (Foto: Ebbers)

Glückwunsch

den neuen Schützenkönigen

Robert Tarner setzte dem Kampf um die Sassenberger Königswürde um 13:26 Uhr mit dem

476. Schuss ein feucht-fröhliches Ende. Gemeinsam mit seiner Frau Meggy als Königin wird

er nun die Sassenberger Schützen regieren.

Als Mitstreiter wählte er sich auf den Thron: Bernhard und Claire Kunstleve, Werner und

Martina Storck, Dr. Ansgar Rutte und Petra Rutte, Georg Großewinkelmann und Valentina

Hooge, Martin und Marlies Krassort, Johannes und Katharina Wessel, Heino und Tina Loddemann,

Jürgen Kunstleve und Julia Vinke, Reinhard und Ulrike Buddenkotte, Kai und Christine

Erdmann sowie das bisherige Königspaar Thomas und Irmgard Stratmann.

Richard Uhkötter ist der neue König der Freckenhorster Schützen. Mit dem 328. Schuss

holte er den Vogel von der Stange. Der Thron ist mit König Richards Ehefrau Sandra, Markus

und Anne Böhmer, Dieter und Nicole Brüggemann sowie Georg und Simone Dühlmann personell

derselbe, wie im Jahr 2000, als Dieter Brüggemann König war.


Zum Schulbeginn den Schulweg üben!

Die Verkehrswacht im Kreis Warendorf empfiehlt, mit den Erstklässlern den Schulweg bereits vor Schulstart zu

üben. (Foto: LVW NRW)

Am 10. August beginnt in Nordrhein-

Westfalen das neue Schuljahr. Für

rund 3000 Erstklässler ist dies auch

im Kreis Warendorf der Start in eine

eigenständige Mobilität. Damit dieser

möglichst sicher gelingt, rät die

Verkehrswacht im Kreis Warendorf

allen Erziehungsberechtigten, bereits

vor dem Schulbeginn mit den

angehenden i-Dötzen den Schulweg

zu üben.

„Wer schon aus den Ferien zurück

ist, sollte die Zeit bis zum Schulstart

nutzen, um mit seinem Kind mehrmals

den Weg zur künftigen Schule

und zurück abzulaufen”, so Marcus

Korte, Vorsitzender der Verkehrswacht.

„Der sicherste Weg zur

Schule muss übrigens nicht der kürzeste

sein. Ein Umweg ist dann sinnvoll,

wenn man damit eine Gefahrenstelle

umgehen kann.” Auf dem

Weg sollte man mit dem Kind über

das richtige Verhalten an unübersichtlichen

oder eventuell gefährlichen

Stellen sprechen.

Besonders sollten die Eltern darauf

achten, dass die i-Dötze wissen, wie

sie sicher eine Straße oder Kreuzung

überqueren. Aber auch an Ein- und

Ausfahrten muss das Kind besonders

vorsichtig sein.

„Nachdem man den Schulweg

11

mehrmals gemeinsam geübt hat, ist

es Zeit für einen

Rollentausch. Dann sollte sich

Mama oder Papa vom Kind führen

lassen. Dabei soll es dem

Erwachsenen erklären, warum es

sich wie verhält”, empfiehlt Werner

Schweck, Geschäftsführer der Verkehrswacht.

Auch wenn das Kind bereits sicher

unterwegs ist, sollte man es zu

Schulbeginn noch weiter zur Schule

begleiten. Erst wenn die Eltern ganz

sicher sind, dass ihr Kind Absprachen

befolgt und das Gelernte beherzigt,

sollte es allein zur Schule gehen.

Das Kind mit dem Auto

zur Schule zu fahren, ist

aus Sicht von Werner

Schweck keine gute

Idee: „Wenn es nicht unbedingt

nötig ist, sollte

das Kind zu Fuß gehen.

Nur im realen

Verkehrsgeschehen und

nicht auf dem Rücksitz

eines Autos lernen die

Erstklässler, wie sie sich

sicher verhalten. “Das

Auto sollte nur zum Einsatz

kommen, wenn die

Schule zu weit entfernt

ist und auch kein Schulbus

genutzt werden

kann.

Diejenigen Eltern, die ihr

Kind mit dem Auto bringen

müssen, sollten das Kind nicht

direkt vor der Schule absetzen. Damit

kein Gedränge entsteht, das

wiederum andere Kinder gefährden

könnte, sollten die Erziehungsberechtigten

in einiger Entfernung zur

Schule anhalten. „Dabei darf das

Kind immer nur zur Bordsteinseite

aussteigen”, unterstreicht Schweck.

„Außerdem müssen Kinder, ganz

gleich wie kurz die Strecke ist, immer

korrekt gesichert werden.”

Die Verkehrswacht im Kreis Warendorf

wünscht allen Erstklässlern und

ihren Eltern schon jetzt einen sicheren

und erfolgreichen Schulstart.

Komplettangebot

auf ausgesuchte

Fassungen inkl. entspiegelter

Brillengläser

schon ab

59€*

Mit viel Liebe &

Einfühlungsvermögen

sorgen wir auch

bei den Kleinen

für gutes Sehen!

Schürenstraße 1 · 48336 Sassenberg · Tel. 02583 2266

Berliner Straße 42 · 33378 Rheda-Wiedenbrück · Tel. 05242 43101

*Gültig bis 31.10.22. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

Gültige Lieferbereiche: sph. +/- 6,00 cyl. + 2,00


12

Schützenfest

der Bürgerschützen Warendorf

Schöne Schützenfesttage!

Ein ganz besonderes Schützenfest

Bürgerschützen feiern im Einklang mit Mariä Himmelfahrt

Achtung, Achtung...

Foto: pixelio.de - Kurt Michel

Steht bei Ihnen

eine Neueröffnung,

ein Jubiläum oder

ein Umbau an?

Dann rufen Sie unsere

Redaktion an unter

Tel. 02583 - 919881

oder schicken Sie uns

eine kurze Email an:

info@spoekenkieker.info

Die gleiche Email-Adresse

können auch gerne alle

Vereine nutzen, wenn sie

uns ihre Veranstaltungs-

Termine zuschicken möchten.

Sie möchten

etwas an Haushalte

in Warendorf,

Sassenberg und

Umgebung

verkünden?

Dann her mit Ihren

Informationen!

Frohe Stunden auf dem Schützenfest!

Fotos: Rieder

Ein Schützenfest der Warendorfer

Bürgerschützen im April wäre genauso

undenkbar, wie Weihnachten

im Juli. In fester Tradition feiern sie

immer im Zusammenhang mit dem

Warendorfer Heimatfest zu Mariä

Himmelfahrt, das in der Emsstadt in

einer ganz besonderen Weise, einzigartig

in Europa und der Welt, begangen

wird.

Daher wird das Fest der Bürgerschützen

von den Menschen auch

immer als zugehörig zu dieser besonderen

Zeit in Warendorf zugeordnet.

Mehr als viele andere Schützenfeste

lässt es so ein tiefgreifendes

Gefühl von Tradition entstehen, und

bewegt die Menschen weit über die

reine grün-weiße Feier hinaus.

In diesem Jahr gewinnt das Schützenfest

noch mehr an Bedeutung,

denn wie überall konnten auch die

Schützen in der Pferdestadt pandemiebedingt

nicht feiern und auch

das Heimatfest konnte großteils nur

in den Herzen der Menschen stattfinden.

Entsprechend groß ist die Vorfreude

auf die Zeit vom 18. bis 23. August.

Der Bürgerschützenverein befinde

sich im 181. Jahr seines Bestehens

und im Jahr 1 nach Corona, befand

Präses Gerhard Leve anlässlich der

Pressekonferenz zur Vorstellung des

Programms und sprach von Herausforderungen.

Es liege allen daran,

„unser Bürgerschützenfest wieder

wie gewohnt zu feiern“, sagte er und

betonte die Eigenverantwortung, die

jedes Mitglied und jeder Gast trage,

damit das Schützenfest ein schönes

und zugleich sicheres werde. Er äußerte

den Wunsch, dass mehr

Frauen dafür gewonnen werden kön-

Vor 40 Jahren (1982) schoss Ferdinand Leve den Vogel von der Stange.

Zur Königin erkor er Anne Brokbals. Das Foto zeigt untere Reihe v.l.: Ingrid

Kieskemper, Ingrid Olgemöller, Angelika Kurth, Königin Anne Brokbals,

König Ferdinand Leve, Hannelore Wassmann, Annette Schäffer, Gabriele

Geuer / obere Reihe: Uwe Kurth, Heinz Wassmann, Bernhard Kieskemper,

Hubert Brokbals, Jutta Stratmann, Elmar Olgemöller, Jochen

Geuer, Klaus Schäffer. Pagen: Thomas Weppel (l) und Etienne Neehus.

(Foto: Bürgerschützenverein Warendorf)

Schützenkönig vor 50 Jahre (1972) war König Harald Heitmann zusammen

mit seiner Königin Anneliese Tovar. Das Foto zeigt untere Reihe sitzend

v.l.: Mechthild Kreienbaum, Annette Sondermann, Helga Brokamp,

Margret Heitmann, Otti Weppel / obere Reihe: Karl-Heinz Sondermann,

Rudolf Kreienbaum, Königin Anneliese Tovar, König Harald Heitmann, Josef

(Semmi) Weppel, Franz-Josef Tovar, Bernhard (Peanut) Brokamp.

(Foto: Bürgerschützenverein Warendorf)


13

Schützenfest

der Bürgerschützen Warendorf

Im Gleichschritt geht es über den Warenorfer Marktplatz. (Foto: Rieder)

nen, selbst eigenständiges Mitglied

im Verein zu werden. Frauen, die

dann auch mitmarschieren und dem

ohnehin bereits prächtigen Bild der

Umzüge noch mehr Glanz verleihen.

Halstücher in den Farben des Vereins

wurden bereits angeschafft.

Gleich für den Auftaktabend am

Freitag haben sich die Bürgerschützen

eine Künstlerin eingeladen, die

zu den TOP 5 Frauen des deutschen

Schlagerkarussells zählt. Quasi direkt

vom Bierkönig auf Mallorca

fliegt Anna-Maria Zimmermann

nach Warendorf ein, um der endlich

wieder stattfindenden Traditionsveranstaltung

den nötigen Glanz, aber

auch den nötigen Rumms zu verleihen.

Ein besonderer Rumms dabei:

Der Eintritt ist frei!

Der Samstag, vor allem der Abend,

gehört dem Heimatfest Mariä Himmelfahrt

mit den religiösen Elementen

und seiner einzigartigen Illumination

der Altstadt. Am Sonntagmorgen

werden die Schützen bereits

wieder aktiv sein und mit Abordnungen

an der großen Stadtprozession

teilnehmen.

Neuigkeiten gibt es für den Sonntag

zu berichten: Das Kinderschützenfest

wird zu einem echten Familientag,

der sich nicht nur an die Kleinen,

sondern auch an Eltern und ältere

Kinder wendet. Neue Kinder

seien gerne gesehen, sagt der Präses,

der auch einen Auftritt der Wa-

KaGe-Hüpfer für diesen Tag verspricht.

Ein besonders eindrucksvolles

Bild wird an diesem Tag sicher

wieder der Große Zapfenstreich auf

dem Marktplatz präsentieren, der zu

Ehren des scheidenden Königspaares

Dr. Markus Wiedeler und Cilly

Wiedeler erfolgt. Die Besucher dürfen

gespannt sein, wer das Kommando

übernimmt, denn der eigentliche

Kommandeur sitzt ja an diesem

Abend – auch beim Festkommers

– im Publikum. Sicher ist, dass

die Warendorfer Lieder an diesem

Abend erklingen werden, denn die

Bewahrung der Tradition ist eine der

wichtigsten Aufgaben, die sich der

Verein fest auf die Fahnen – und in

die Satzung – geschrieben hat. Ein

weiteres sehr emotionales Element

des Festprogramms wird am Montagmorgen

die Kranzniederlegung

am Ehrenmal sein. Mit bewegter

Stimme gab Präses Gerhard Leve

zu, dass dies für ihn – und sicher

auch für viele andere Schützen – ein

Moment sei, wo er vieler Weggefährten

gedenke, die nicht mehr unter

uns weilen.

Wie so oft liegen Besinnlichkeit und

Fröhlichkeit auch an diesem Tag eng

beieinander. Dem Gedenken folgt

die Parade auf dem Marktplatz, mit

Ehrungen und Fahnenschlag. Anschließend

freuen sich die Schützen

über viele Zaungäste beim Festumzug

und darauf, dass diese Zuschauer

ebenfalls den Weg zum

Festplatz nehmen und mit ihnen feiern.

Dort angekommen beginnt bereits

um 13.30 Uhr das Königsschießen

und es wird durchgeschossen, damit

der Vogel nicht zu spät fällt.

Denn um 19.15 wird die Krönung

auf dem Festplatz stattfinden. Die

Krönung hier statt auf dem historischen

Marktplatz zu feiern, habe

sich bewährt, ist sich der Vorstand

des Bürgerschützenvereins einig.

Den Abend (oder die Nacht oder den

Morgen) beendet der große Festball

zu Ehren der neuen Majestäten.

Den Schlusspunkt des Schützenfestes

setzt die Ziehung der Tombolagewinner

am Dienstag um 13.00

Uhr. Aus rund 8.000 Losen werden

der 1. Preis, 1.000 Euro, gestiftet

von der Volksbank eG Warendorf,

sowie 15 weitere Hauptpreise von

150 bis 500 Euro gezogen. Hinzu

kommen 100 Sachpreise im Wert

Alle freuen sich auf die Maria-Himmelfahrts-Kirmes. (Foto: Rieder)

378

446

446

Brünebrede 33–37

48231 Warendorf

Telefon 0 25 81/ 93 02 - 0

www.hotel-im-engel.de

EINFACH AUSFLIEGEN ...

Wir laden Sie ein

am Mariä-Himmelfahrts-Samstag

auf unsere mediterrane

Sommerterrasse.

Es erwarten Sie mediterrane Speisen,

frisches Veltins-Pils vom Fass und

Weine im offenen Ausschank.

Ihr Hotel-Restaurant in der Warendorfer Altstadt

mit neuestem Veranstaltungs-Ambiente!

Wir wünschen allen frohe

Stunden auf dem Bürgerschützenfest

in Warendorf!

Bleichstraße 36 - 40 · 48231 Warendorf

Telefon (02581) 2210 · www.schraeder-waf.de

Hinkerode

Haus- & Gebäudetechnik e. K.

Inh. Admir Bahonjic

Wir wünschen

allen ein schönes

Schützenfest.

Schützenfest!

Waterstroate 19

48231 Warendorf

02581/7811370

www.hinkerode.net

S anitär · Heizung · Klima ·

Klempnerei · Dienstleistungen

Beratung · Planung · Ausführung · Kundendienst

Jedes Jahr zu Maria Himmelfahrt wird die Altstadt am Samstagabend mit

roten Bungen illuminiert. (Foto: Rieder)

von mindestens jeweils 25 Euro.

„Das wäre uns ohne unsere rund 35

Hauptsponsoren gar nicht möglich“,

unterstrich Gerhard Leve.

Mit ihrer Hilfe und einer guten Besucherresonanz,

sowie der guten Kassenlage

und der Sicherheit, einen

etwaigen Verlust durch das Projekt

„Neustart miteinander“ abfedern zu

können, kann das Schützenfest

2022 nur ein Erfolg werden. Als

Festwirt zeichnet erneut Frank Otte

verantwortlich. Freunde gepflegter

Gastlichkeit dürfen sich auf eine

neue Weinlounge sowie einen

neuen Stand freuen, der endlich

auch Fischspezialitäten auf dem

Schützenfest anbietet.

446

Wir wünschen Ihnen frohe Stunden auf dem

Schützenfest der Bürgerschützen Warendorf

Hellegraben 33 \ Warendorf \ 02581 1604 \ info@georg-witte.de


14

Schützenfest

in Hoetmar am 20. - 21. August

Das Warten hat ein Ende

Hoetmar feiert am 20. und 21. August wieder Schützenfest

Dachstühle

Holzrahmenbau

Fachwerk

Carports

Trockenbau

Ausbauten

Altbausanierung

Ziegeleindeckungen

Meisterbetrieb

Lentrup 18

48231 WAF-Hoetmar

Tel. 02585/940711

Fax 02585/940712

www.zimmereiGO.de

289

Fotos: Rieder

332

WIR sind das interessante

Internetportal

für Warendorf und drumherum...

www.spoekenkieker.info

Wie überall ist es auch den Hoetmarer

Schützen ergangen. Kein Fest

2020. Kein Fest 2021. Kein Wunder,

dass sich der gesamte Ort – und dabei

vermutlich auch viele, die sonst

dem grün-weißen Zauber abhold

sind – auf das Fest freuen. Waren

schon die Nilspiele mit großem Enthusiasmus

begangen worden, so

wird das Wochenende des 20. und

21. August für Hoetmar etwas ganz

besonderes werden. Und so wie es

derzeit aussieht, hat auch der Wettergott,

trotz aller Wünsche nach Regen,

ein Einsehen und schickt herrliches

Sommerwetter. Sie werden es

genießen – nur ganz so heiß, dass

beim Umzug wieder Ausfälle zu verzeichnen

sind, wie schon einmal

passiert, soll es natürlich nicht werden.

Es klingt etwas seltsam, wenn man

sagt, ansonsten sei alles beim alten.

Aber es stimmt, die lange Pause hat

kaum zu spürbaren Veränderungen

im Festprogramm gesorgt. Antreten

ist wie immer am Samstag um

13:30 Uhr an der Dechant-Wessing-

Straße. Nach dem Festzug zum Festplatz

am Wiebusch dürfen Schützengesellschaft

und die Besucher

gespannt sein auf die Proklamation

des „Dauer-Königs“ Stephan Wiggeringloh,

dessen Rede durchaus anders

ausfallen könnte als die jener

Majestäten, die „nur“ ein Jahr im

Amt waren.

Nur wenig später geht es bereits ans

Eingemachte. Denn in Hoetmar

steht, anders als bei vielen anderen

Vereinen, bereits im Laufe des

Samstags fest, wer das Schützenvolk

im kommenden Jahr regieren

wird. Die feierliche Krönung erfolgt

allerdings erst am Sonntagabend.

So bleibt dem neuen Thron ausreichend

Zeit sich in Schale zu werfen

und die Haare richten zu lassen.

Weitere Schießwettbewerbe, Musik

und für die Kinder Knaxburg und

Rutschbahn, sorgen für gute Stimmung

auf dem Festplatz. Um 17:30

Uhr, so sieht es das Programm vor,

sollte der Vogel unten sein, denn

dann erfolgt der Abmarsch zur

Kranzniederlegung und dem Großen

Zapfenstreich am Lambertusplatz.

Anschließend marschieren die

Schützen zurück zum Festplatz. Hier

wartet, auch wenn der Name eher

nach erfrischender Abkühlung

klingt, „Splash“ mit heißen Rhythmen

auf und begleitet den Festall.

Wie in den Vorjahren wird die Damengarde

mit einer gekonnten Tanzeinlage

die Stimmung im Festzelt

zum Kochen bringen.

Trotz langer Nacht und der Tatsache,

dass die neue Majestät bereits gefunden

ist, wartet ein früher Sonntag

auf die Schützen, die ab 5:00 Uhr

vom Spielmannszug Sendenhorst

mit dem Weckruf aus den Federn geholt

werden. Um 9:00 Uhr findet das

Hochamt statt, das musikalisch vom

Jagdhornbläserkorps des Hegerings

Warendorf-Freckenhorst-Hoetmar

gestaltet wird. Danach geht es im

Festzelt mit Frühschoppen, Ehrungen

und einer großen Tombola weiter.

Für Unterhaltung sorgt das Gebrasa

Blasorchester Sassenberg.

Mittags um 13:30 Uhr treten alle

Schützenformationen auf der Dechant-Wessing-Straße

an und es

folgt erneut ein farbenprächtiger

Festzug durch den geschmückten

Ort. Ziel ist der Festplatz, wo unter

anderem verschiedene Schießwettbewerbe

sowie die liebevoll gestaltete

große Kinderbelustigung auf

dem Rasenplatz auf die Gäste warten.

Um 16:30 Uhr erfolgt die Preisverleihung

an die jugendlichen Schützen

und um 17:00 Uhr findet das Fest einen

weiteren Höhepunkt: Die sehenswerte

Krönungszeremonie mit

Fahnenschlag und einer schon traditionell

zu nennenden musikalischen

Darbietung lockt nicht ohne Grund

alljährlich viele Besucher an. Ab

20:00 Uhr erklingen im Festzelt die

ersten Takte der Band „Motion“, die

den Königsball – der auch heute mit

einer Tanzeinlage der Damengarde

gekrönt wird – musikalisch bis in den

Morgen begleitet.

Frohe Stunden auf dem Schützenfest!


15

ERWEITERN

NSIE IHREN WOHNKOMFORT

OHNKOMFORT..

.

mit dem passendenn

Dach über dem Kopf machen

Sie aus Ihrer Terrasse

o der Ihrem Balkon einen mu

ltifunktionellen

Raum, eine Übergangszone vom Haus in die freie Natur.

Das

Düpmann-T

Terrassendach,

die Schiebetüren

und -fenster, die Faltanlage,

das festehende Windschutzelement

oder

ein passender Insektenschutz: alles ist optimal aufeinander abgestimmt und kommt aus einer Hand.

TERRASSENDACH VERANDA-K

GANZGLAS-SCHIEBE-SY

STEM GS15 NEU

V ERANDAA

CUBE: Das einzige echte Flachdach

35 JAHRE

PROFILE MIT SYSTEM

VORDÄCHER TERRASSENDÄCHER CARPORT-SYSTEME

SCHIEBETÜREN

FALTTÜREN

GANZGLASTÜREN

VERTIKALFENSTER

INSEKTENSCHUTZ

Düpmann Aluminium-Systeme GmbH | Holtrup 46, 48231 Warendorf-Hoetmar

Tel 02585 - 93 03 - 0 | Fax 02585 - 93

03 - 11

www.duepmann-alu.de | info@duepmann-alu.de


16

Sänger und Entertainer

Thorsten Kremer zu Gast

in Bad Rothenfelde

Thorsten Kremer veröffentlicht im

September seine neue Single

„Auszeit”! Wie bereits bei der Single

„Unsere Liebe wird siegen”

stammt der Text von dem sympathischen

Sänger selbst. (Foto: Thorsten

Kremer Managemant)

Bereits seit Jahren gastiert der gebürtige

Warendorfer Thorsten Kremer

während seiner Tourneen auch

immer in Bad Rothenfelde. So auch

dieses Jahr: Am 26. August kann

sich seine stetig wachsende und die

seit vielen Jahren treue Fangemeinde

auf das Open-Air-Konzert

des sympathischen Sängers und

Entertainers freuen. Ab 19.30 Uhr

heißt es im Kurgarten Bad Rothenfelde

dann: Bühne frei für Thorsten

Kremer. Seit Anfang Mai bereits befindet

Kremer sich, sowohl mit seinen

Familienkonzerten und der von

ihm erfundenen Kinderbuchfigur

“MAX der kleine Dino”, als auch mit

seiner Band und Schlagerkonzerten

in Deutschland, Österreich

und in den Niederlanden auf Tournee.

Erst vor wenigen Wochen besuchte

der gebürtige Warendorfer

seine Heimatstadt und trat anlässlich

des 50. Geburtstags „seines”

Kindergartens an der Pictoriusstraße

dort auf und hatte, sehr zur

Freude der kleinen Besucher auch

Max mitgebracht. Neben seinen vielen

Familienkonzerten und Schlagern,

mit denen er Klein und Groß

gleichermaßen zu begeistern versteht

hat der Sänger erst vor gut einem

Jahr seine jüngste Single “Unsere

Liebe wird siegen” präsentiert.

Komponiert hat den Titel Thorstens

langjähriger Produzent und Komponist

Armin Kandel. Der Text der Single

stammt aus Thorsten Kremers

Feder. Mit diesem Titel stieg er in die

Airplay-Charts ein und gewann über

viele Wochen sämtliche Hitparaden

damit. Eine mehr als gelungene Bestätigung

für den Allroundkünstler

und ein guter Grund, auch seine

nächste Single selbst zu texten. Unter

dem Titel “Auszeit” wird diese

Ende September veröffentlicht. Bereits

zuvor, während des Schlager

Open-Air in Bad Rothenfelde wird

der Sänger seinen neuen Titel exklusiv

präsentieren. Daneben können

sich die Zuschauer auf die Erfolge

des Sängers und etliche Hits bekannter

Kollegen Thorsten Kremers

freuen. Und natürlich, verspricht er

gern, gibt es auch dieses Jahr wieder

einige Überraschungen auf der

Bühne. Noch gibt es einige Restkarten

bei der Tourist-Info Bad Rothenfelde

oder telefonisch unter: 05424-

22180.

Wechsel in der TUS - Geschäftsstelle

TUS Vorstandssprecher Dr. Friedhelm Adam (li.) mit Inga Hinkerode und

Nachfolger Julian Siemann. Foto: TuS Freckenhorst

Vor einigen Wochen erreichte ein

dringender Hilferuf aus Charkiw im

Nordosten der Ukraine den in Möhnesee

ansässigen Verein „ Archemed”.

Diese Hilfsorganisation, im

Jahre 2010 gegründet, versorgt

Krankenhäuser und medizinische

Einrichtungen in Kriegs- und Krisengebieten

mit Medikamenten und

medizinischem Gerät und verfügt

über ein umfangreiches Netzwerk.

Den Hilferuf hatte Mikahil gesandt,

der in der Stadtverwaltung von Charkiw

arbeitet und für die Materialbeschaffung

für einige Krankenhäuser

Nach 4 Jahren wurde am Donnerstag

Inga Hinkerode als Geschäftsstellenleiterin

der TUS Geschäftsstelle

verabschiedet. Dr. Friedelhelm

Adam als Sprecher des Vorstands

sowie eine große Abordnung von

Übergabe von drei Krankenwagen

Vorstandskollegen(innen), Abteilungsleiter(innen),

Trainern und Beirat

waren anwesend, um Inga an ihrem

letzten Tag zu verabschieden.

„Inga hat einen entscheidenden Anteil

an der positiven Ausstrahlung

des TUS. Sie ist das kompetente und

jederzeit freundliche „Aushängeschild”

des TUS Freckenhorst. Die

neue TUS-App mit über 600 Downloads

steht stellvertretend dafür.”,

betonte Dr. Friedhelm Adam in seiner

Dankesrede. Mit Julian Siemann

konnte der TUS einen Nachfolger finden,

der eine nahtlose Weiterführung

der Geschäftsstellenleitung gewährleistet.

Der TUS Freckenhorst

bedankt sich ganz herzlich bei Inga

Hinkerode und wünscht Julian Siemann

einen guten Start.

unter Mitwirkung der Aktion Kleiner Prinz nach Charkiw im Nordosten der Ukraine

Foto: AKP

in der Millionenstadt zuständig ist.

Es fehle am Nötigsten, berichtete er,

und von vormals sechs Krankenwagen

sei keiner mehr einsatzbereit.

Peter Schwidtal, der Vorsitzende von

Archemed, wurde fündig: Die Charite

in Berlin stellte einen ausrangierten,

voll ausgestatteten Krankenwagen

kostenlos zur Verfügung. Zwei

weitere Fahrzeuge gab der Kreis

Steinfurt zu einem günstigen Preis

ab. Die Kostenübernahme für diese

beiden Fahrzeuge sagte die Aktion

Kleiner Prinz zu, sodass innerhalb

weniger Wochen aus dem Hilferuf

ein konkretes Projekt werden

konnte. Die Übergabe der Krankenwagen

sollte an der polnisch-ukrainischen

Grenze stattfinden. Ein Fahrer

fehlte noch, und Herbert Rother

aus dem Vorstand der Aktion Kleiner

Prinz war bereit, sich auf die 1300

km lange Strecke zu machen.

„Meine Motivation,” so Herbert Rothers,

„war, mich bei der Durchführung

dieses großartigen Projektes

einzusetzen. Weil wir jeweils zu zweit

im Fahrzeug waren, konnten wir uns

mit den Lenkzeiten abwechseln, dadurch

war die Belastung erträglich.”

Die Übergabe an der Grenze verlief

ohne Probleme. „Als Mikahil uns

später aus seinem Alltag in Kriegsgebiet

erzählte, kam uns das Geschehen

doch sehr nah,” berichtet

Herbert Rother weiter. Mikahil hatte

erlebt, dass nach dem Beschuss eines

Wohnhauses die herbeigeeilten

Rettungsfahrzeuge und die Helfer

noch einmal gezielt beschossen

worden sind. „ Da stand uns die gesamte

Grausamkeit dieses Krieges

sehr deutlich vor Augen, das vergesse

ich nie! Und ich bin froh, dass

ich mit meinem Einsatz ein wenig

habe helfen können!”

Die Heinrich W. Risken Stiftung

macht in einer Ausstellungsreihe

ausgewählte Arbeiten ihrer

Sammlung einer kunstinteressierten

Öffentlichkeit zugänglich.

Einzelausstellungen

Louis Chacallis

Paul Sebastian Feichter

Fluxus

Al Hansen, Geoffrey Hendricks,

Joe Jones, Takako Saito

Kunstausstellung

26. Juni - 29. September 2022

Paul Sebastian Feichter

Führungen:

Immer freitags ab 15:00 Uhr

und Samstags ab 10:00 Uhr

(80,-€ je Führung bis zu 20

Pers.) nach Terminabsprache

unter Tel: 05424 299-0 oder

info@hwrisken-stiftung.de

Besuchszeiten: (s. Führungen)

nur nach Voranmeldung.

Öffentliche Führungen (8,- €/Person):

27.08.22 – 15:30 Uhr / 02.09.22 – 18:00 Uhr / 09.09.22 – 18:00 Uhr

Hartmannshof • Alter Salzweg 34 • 33775 Versmold • www.hwrisken-stiftung.de

Louis Chacallis

Fluxus


Altpapiersammlung in Warendorf

Ersatzangebote für abgezogene Depotcontainer

Warendorf. In Warendorf und den

Ortsteilen gibt es ergänzende Angebote

zur Altpapierentsorgung, denn

die Depotcontainer stehen nicht

mehr zur Verfügung.

In Einen und Müssingen folgt nach

einem verhaltenen Auftakt jetzt der

dritte Sammeltermin am Samstag,

6. August. Von 9 bis 12 Uhr kann an

folgenden Punkten Altpapier abgegeben

werden: Im Ortsteil Einen am

Parkplatz hinter dem Heimathaus,

Bartholomäusstraße 26, im Ortsteil

Müssingen am Parkplatz am Bahnhaltepunkt

Müssingen und im Ortsteil

Hoetmar am Sportplatz, Am Wiebusch.

Bitte das Material in den

Container räumen, nicht davor abladen.

Zum Vormerken: Am 5. November

wird die Sammlung wiederholt.

Jeden Samstag besteht am Raiffeisenmarkt

in Milte, Hesselstraße 2-4,

von 8 bis 12 Uhr eine Abgabemöglichkeit

für Altpapier. Die Kolpingsfamilien

Warendorf und Freckenhorst

bieten monatliche Sammlungen an.

Termine sind in Freckenhorst, Firmengelände

der Möbelbörse, Everswinkeler

Straße 59, immer am ersten

Samstag des Monats von 8 bis

12.30 Uhr, und in Warendorf, Lohwall,

immer am vierten Samstag des

Monats von 8 bis 12.30 Uhr. Alle

Termine sind dem Abfallkalender

der Stadt Warendorf zu entnehmen.

Ergänzend zur Entsorgung über die

Altpapiertonne kann außerdem der

kommunale Wertstoffhof, Neuwarendorf

113, genutzt werden. Öffnungszeiten:

freitags 13 bis 16 Uhr,

samstags 9 bis 13 Uhr.

17

IHR WOCHENHOROSKOP

JUNGFRAU 24.8.-23.9. .

Wo andere Menschen sich ange-

sichts eines Risikos zurückziehen, kämpfen Sie unverdros-

sen weiter. Das macht Sie zu einem geborenen Anführer.

WIDDER 21.3.-20.4. Gesundheitlich zeichnet sich Stabilität

ab. Nun aber nicht gleich übermütig werden. Gehen Sie mit

viel Gelassenheit an das Alltagsgeschehen heran.

STIER 21.4.-21.5. Erneut versuchen Sie, einer Entscheidung

aus dem Weg zu gehen: Glauben Sie, dass Sie dadurch in

ein ruhigeres Fahrwasser geraten? Im Gegenteil!

ZWILLING 22.5.-21.6. In Ihrer Freude über Ihre Erfolge

dürfen Sie nicht die Sorgen

eines Freundes vergessen, der

sich in seiner Not hilfesuchend an Sie wendet.

KREBS 22.6.-22.7. Kleine Schwächen sollten Sie übersehen!

Wer jedes Wort auf die Goldwaage legt, der dürfte sich bei

einem Einigungsversuch besonders schwertun.

LÖWE 23.7.-23.8. Offensichtlich können Sie Ihrem Partner

derzeit nichts recht machen. Suchen Sie das Gespräch,

bevor sich der Konflikt verstetigt.

www.spoekenkieker.informiert

Neue Kurse im Kneipp-Verein Warendorf

Rückenfit mit dem

Kneippverein

Der Kneippverein lädt ein zur Gymnastik

für alle, die fit und beweglich

bleiben möchten. Mit abwechslungsreichen

Übungen kräftigen Sie

Ihre Muskulatur und verbessern damit

gleichzeitig Ihre Beweglichkeit

und Koordination. Dehn- und Entspannungsübungen

fördern das allgemeine

Wohlbefinden.

Kurs 1, Leitung Martina Stille, beginnt

am 10.8.2022 um 8:45 Uhr

mit 16 Einheiten

Kurs 2 einen Tag später am

11.8.2022 um 16:45 Uhr mit 16

Einheiten, ebenfalls mit Martina

Stille.

Kurs 3 unter der Leitung von Lydia

Medding startet am 15.8.2022 um

8:45 Uhr mit 16 Einheiten.

Rückenfit für Männer

Durch Gymnastik die Kraft und Beweglichkeit

verbessern – auf eine

Weise, die Gelenke, Muskeln und

Bänder schont. Mit wirksamen

Übungen die Körpermuskulatur kräftigen,

dehnen und entspannen.

Das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit

werden durch die

Übungen gesteigert und Alltagsbeschwerden

gelindert.

Der Kneippverein bietet ab dem

17.8.2022 einen Kursus Rückenfit

für Männer an. Der Kursus findet

mittwochs von 14:00 – 15:00 Uhr,

im Kneipp-Aktiv-Zentrum an der

Beelener Str. 15b, statt. Die Leitung

hat Karin Sikora.

Qi Gong im Freien

Nach den Sommerferien, ab dem

11.8.2022 um 18:00 Uhr gibt es

wieder 8 Einheiten Qi Gong im Emsseepark.

Die Leitung hat Dr. Bernd

Kreklau, Qi Gong-Lehrer und

Kneipp-Mentor.

Qi Gong ist eine chinesische Meditations-,

Konzentrations- und Bewegungsform

zur Kultivierung von Körper

und Geist. Die Übungen des Qi

Gong dienen der Harmonisierung

und Regulierung des Energieflusses

im Körper. Die Bewegungsabläufe

sind einfach, natürlich und wirkungsvoll.

Außer bei Unwetter, Gewitter

und heftigem Regen findet der

Kursus bei jedem Wetter statt. Bitte

dem Wetter angepasste, bequeme

Kleidung tragen.

Pilateskurs im Kneipp-

Aktiv-Zentrum

Ab dem 16.8.2022 16:45 – 17:45

Uhr beginnt ein neuer Pilateskurs im

Kneipp-Aktiv-Zentrum. Die Leitung

hat Lucie Brinkhaus. Ob einfach aus

Freude und Neugier an neuen Bewegungen

- Pilates-Training mit und

ohne Handgeräte wird Sie begeistern.

Bei diesem Training werden

Beweglichkeit, Balance, Kraft, Haltung

und Koordination in ihrer Gesamtheit

gefördert. Es ist für jedes

Alter geeignet.

Bei regelmäßigem Training werden

Sie bald Fortschritte erleben, fühlen

und sehen können.

Aqua Fitness im

Vitus-Bad

Der Kneippverein hat noch freie

Plätze in zwei Aqua Fitness Kursen

im Vitus-Bad in Everswinkel.

Kurs 1 startet am Montag

15.8.2022 um 18:00 Uhr, Kurs 2

am 16.8.2022 um 17:45 Uhr mit je

7 Einheiten. Die Bewegung in der

Schwerelosigkeit des Wassers ist

der perfekte Sport für Menschen mit

Gelenkproblemen. Bei der Aqua Fitness

werden Kraft und Ausdauer optimal

trainiert. Der Muskelaufbau

wird gefördert und das Herz-Kreislaufsystem

angeregt.

Anmeldung bei Margret Brokamp,

Tel. 02581 8675 oder unter m.brokamp@kneipp-warendorf.de

Beweglich und fit durch

Gymnastik auf dem

Stuhl

Angesprochen sind Personen die

aus unterschiedlichen Gründen

nicht auf der Matte üben können

oder möchten. Die Übungen werden

im Sitzen und Stehen durchgeführt.

Ein moderates Training für alle, die

fit und beweglich bleiben möchten.

Wirbelsäulengerechte Übungen,

kombiniert mit Herz – und Kreislauftraining.

Dehnungs- und Lockerungsübungen

verbessern Verspannungen

und sorgen für ein gutes Körpergefühl.

Auch einige Elemente aus

dem Yoga fließen mit ein.

Der Kursus wird geleitet von Andrea

Tophinke und beginnt am

18.8.2022 um 14:30 Uhr im

Kneipp-Aktiv-Zentrum an der Beelener

Str. 15b.

Yoga für eine stabile

Körpermitte

Der Kneippverein hat ein neues Angebot

im Programm: „Hatha Yoga für

Bauch und Becken”, ab dem

18.8.2022 jeweils donnerstags von

17:30 Uhr bis 19:00 Uhr im neuen

Übungsraum an der Beelener Str.

15 b. Die Kursleiterin ist Maria Wöstmann

Der Kursus, mit zunächst 6

Einheiten, richtet sich an Schwangere,

Entbundene, Menschen mit

Beckenproblemen und all denen,

die einer Blasenschwäche vorbeugen

möchten. Ein stabiler, flexibler

Beckenboden ist Voraussetzung für

ein schmerzfreies Gehen, eine

starke Blase und einen gesunden

Rücken. Ein gezieltes Atem-, Kraft-,

Dehn- und Entspannungstraining

helfen wieder ins Gleichgewicht zu

kommen.

Anmeldung zu allen Kursen bei Elisabeth

Wessel, Tel. 02581

4604001 oder unter e.wessel@

kneipp-warendorf.de

Fossile Energien ade

(djd-k). Der Abschied von

fossilen Energieträgern ist in

vollem Gange. Statt Öl- und

Gasheizungen gilt insbesondere

die Wärmepumpe als

Heizsystem der Zukunft - auch

in älteren Gebäuden. Mit mo-

dernen Systemen beispielsweise

von Daikin können Vorlauftemperaturen von bis zu 70 Grad Celsius

erreicht werden, sodass die Heizleistung in jedem Fall ausreicht. Die Um-

rüstung auf eine Wärmepumpe ist zudem technisch oft einfacher möglich

als angenommen. Ein wesentlicher Vorteil der Technologie ist ihre

hohe Energieeffizienz.

Die Bilanz setzt sich aus 75 Prozent kostenfreier

Umweltenergie sowie lediglich 25 Prozent Antriebsenergie, also Elektri-

zität, zusammen. Im Verhältnis ist der

Stromverbrauch eher gering, eine

eigene Photovoltaikanlage minimiert die Kosten zusätzlich.

WA

AAGE 24.9.-23.10. Wer jetzt mit Neuanschaffungen

liebäugelt, der darf jetzt zuschlagen. Schon bald wäre die

Sternenkonstellation für solche Vorhaben viel ungünstiger.

SKORPION 24.10.-22.11. Um Ihre Bombenform sind Sie

gerade zu beneiden: Sie werden sich nach Herzenslust

austoben können und auch in der Liebe viel Spaß haben.

SCHÜTZE 23.11.-21.12. Wenn Sie die geäußerten Beden-

ken nicht ausräumen können, sollten Sie die Sache aufgeben.

Ohne Unterstützung kommen Sie nicht weiter.

WA

ASSERMANN 21.1.-19.2.

Man schlägt Ihnen ein Ge-

schäft vor,

das ebenso lukrativ wie aufwändig ist. Überlegen

Sie, ob der zu erwartende Erfolg den Einsatz wert ist!

STEINBOCK 22.12.-20.1. .

Ziehen Sie sich bloß nicht resig-

nierend in einen Schmollwinkel zurück, wenn nicht alles so

abläuft, wie Sie sich das vorgestellt hatten.

FISCHE 20.2.-20.3. Ratschläge sind gut gemeint, aber sie

bringen Sie der Lösung des Problems nicht näher. Sie

müssen allein entscheiden, was zu unternehmen ist.

Spökenkieker... alle 14 Tage samstags im

Briefkasten... oder täglich aktuell im Internet:

www.spoekenkieker.info

de

oto: djd-k/ /w www .daikin.

F


18

16. Oktoberfest in Sassenberg

O’zapft is!

Am 24. und 25. September heißt es wieder im Sassenberger Brook: O’zapft is! Foto: Gebrasa Blasorchester

„O’zapft is!”, wird es in diesem Jahr

wieder in Sassenberg heißen. Nach

zweijähriger Corona-Pause findet

das Sassenberger Oktoberfest in

diesem Jahr bereits zum 16. Mal

statt. Am 24. und 25. September

werden im Sassenberger Brook sicherlich

wieder viele Menschen in

Dirndl und Lederhosen zu sehen

sein. Das Gebrasa Blasorchester als

Veranstalter und der Festwirt Frank

Otte freuen sich, dass das Fest wieder

wie bekannt stattfinden kann:

„Das Oktoberfest ist für viele Sassenberger

ein Highlight im Veranstaltungskalender

unserer Stadt!

Wir wurden oft darauf angesprochen,

ob es wieder stattfindet.” Im

blau-weiß geschmückten Festzelt

werden bei zünftiger Oktoberfestmusik

bayrische Köstlichkeiten serviert.

Am Samstag, den 24. September,

startet das Oktoberfest um 19 Uhr.

Der traditionelle Fassanstich ist gegen

20 Uhr. Wie auch in den vergangenen

Jahren tritt das Gebrasa Blasorchester

als „Vorband” auf. Im Anschluss

sorgen in diesem Jahr die

Steigerwälder Knutschbärn für zünftige

Partystimmung. Die 6-köpfige

Band aus Bayern bringt die bekannten

Oktoberfestkracher und aktuelle

Partyhits mit nach Sassenberg und

garantiert für eine grandiose Partystimmung.

Karten hierfür können ab

dem 06. August um 12 Uhr für 13,-

Euro unter www.novaevents.de erworben

werden.

Der Frühschoppen am Sonntag, den

25. September, beginnt um 11 Uhr.

Der Eintritt ist frei. An dem Tag sorgen

das Gebrasa Blasorchester und

die Steigerwälder Knutschbärn abwechselnd

für ausgelassene Oktoberfeststimmung

und gesellige

Schunkelrunden.


Auf zum Kletterwald nach Ibbenbüren

Mit der FDP Sassenberg-Füchtorf hoch hinaus

Fotos: FDP

Im Rahmen der Ferienspieltage organisierte

der Ortsverband der FDP

Sassenberg-Füchtorf, wie bereits in

vorherigen Jahren eine Fahrt in den

Kletterwald Ibbenbüren. An Bord

des Busses waren fünf Betreuer und

60 Kinder im Alter von 9-13 Jahren,

die dem Klettern gemeinsam entgegenfieberten.

Bei bestem Wetter und mit reichlich

Verpflegung startete der Ausflug

morgens am Mühlenplatz in Sassenberg.

Nachdem auch die Füchtorfer

Kinder am Tie abgeholt wurden,

fuhr man direkt nach Ibbenbüren.

Dort angekommen ging es nach

einer Sicherheitseinweisung auch

direkt hoch hinaus. In bis zu 14 Meter

Höhe zeigten die Kinder Begeisterung

und vor allem eine große

Portion Mut. Drei Stunden lang

konnten selbstständig Parcours in

unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen

beklettert werden. Zu den

145 Kletterelementen zählen u.a.

Seilbahnen, Tarzan-Sprünge und

Balancier-Elemente. Zwischen den

Parcours konnten die Kinder sich mit

Muffins, Kuchen und Waffeln sowie

reichlich Getränken stärken.

Nach erlebnisreichen Stunden im

Kletterwald ging es dann mit dem

Bus wieder nach Füchtorf und Sassenberg.

Alles, was von der Verpflegung

übrig blieb, wurde im Anschluss

an den Lebensmittelpunkt

gespendet. Nicht nur den Kindern,

sondern auch den Betreuern bereitete

der Ausflug eine Menge Spaß.

Der Ortsverband freut sich bereits

auf eine Wiederholung im nächsten

Jahr.

19

Spökenkieker’s

In & Out Liste

Für Sie zusammengestellt:

die Do’s und Dont’s –

natürlich ohne Gewähr

☺L Gendern oder so….

„Gender-Sprech” ist in aller Munde. Oder

doch eher in aller Mündinnen? Man kann

sich irgendwie nicht mehr sicher sein, wie

man irgendetwas schreiben soll. Verständlich,

dass auch die Duden Redaktion einen

netten Shitstorm erfahren musste.

Irgendwie klingt es mehr als albern, wenn

wir statt „So ein Bösewicht” nun „So eine

Bösewichtin” sagen sollen. Oder auch statt

„I-Männchen” jetzt I-Männch:innen”. So

nämlich ist der Zusammenschluss der

weiblichen und männlichen Bezeichnung.

Tatsächlich vielleicht sogar noch ein wenig

merkwürdiger. Mit Sternchen „Bürger*innen

oder mit Doppelpunkt Bürger:innen

wird gekennzeichnet, das auch wirklich alle

gemeint sind. Wie gut, werden da

(zurecht?) tausende Stimmen laut, dass

das in Deutschland ja zum Glück das

einzige Problem zu sein scheint. Ironie: off.

Börsenspekulant

deutsche

Popsängerin

asiatische

Holzart

Fremdwortteil:

drei

kontinuierlich

kurz für:

an dem

erste

Frau

Jakobs

(A.T.)

Mutter

Isaaks

(A.T.)

6

Sohn

von Agamemnon

unvollständig

Orgelspieler

Reizleiter

(Mz.)

babylonische

Gottheit

1 2 3 4 5 6

1

deutsche

Vorsilbe

Kurort

im

Allgäu

Frauenkurzname

Mandellikör

englisch:

du

Poetik

japanische

Währung

chinesische

Dynastie

bayrisch:

nein

persönliches

Fürwort

Gewinnen Sie ein

Wein-

Set

ein

Vorname

Mozarts

Eselslaut

Fremdwortteil:

wieder

5

engl.

Parlamentsentscheid

Abb. ähnlich

Schicken Sie die Lösung bis zum Einsendeschluss am 16.08.2022 an

den „Spökenkieker”, Kennwort: Rätsel, Postfach 1202, 48331 Sassenberg

oder per E-Mail: gewinn@spoekenkieker.info - Betreff: Rätsel. Teilen

Sie uns außerdem bitte kurz mit, ob Sie den Spökenkieker (A) pünktlich

erhalten haben, (B) zu spät erhalten haben oder (C) nicht erhalten haben.

Bitte vergessen Sie Ihre Anschrift nicht!

Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

2

kleine

Musikergruppe

Rheinlastkahn

Hafenstadt

in

Südportugal

Mietauto

mit

Fahrer

Männername

persönliches

Fürwort

Komikerpaar

(‚Dick

und ...‘)

ablehnende

Mitteilung

Initialen

von

Albers

Vorname

von Lancaster

Cognacgüte

tschech.

Reformator

(Jan)

4

3

Ausdruck

d.

Überraschung

Filmemacher

Herzlichen Glückwunsch!

Die Gewinnerin unseres letzten Rätsels ist:

Michaela Hoffmann aus Warendorf

L 9,- Euro Ticket ade

Tausende haben seit Anfang Juni die

Möglichkeit genutzt für 9,- Euro einen

Monat lang die öffentlichen Verkehrsmittel

(Regionalverkehr) zu nutzen. Also statt

Bahn- oder Busticket für eine Fahrt oder

eben ein teures Monatsticket hieß es für

Alle: 9,- €. Dass das zu mehr Chaos als

Nutzen führen würde, war den Mitarbeitern

sämtlicher Bus- und Bahnunternehmen

sowie auch den Fahrgästen klar. Außer den

Politikern natürlich. Wie auch: wer immer

mit Chauffeur oder anderem vom

Steuerzahler finanzierten Nobelkarossen

unterwegs ist, der braucht sich um

Verspätungen und überfüllte Züge keine

Sorgen machen. Und auch nicht um

explodierende Benzinkosten. Ja, auch hier

gab es drei Monate eine Senkung der

Preise. Wobei natürlich kurz zuvor alles

nochmal teurer geworden war. So oder so:

Bahnticket und Benzinpreisvergünstigen

laufen Ende des Monats aus und alles wird

wieder teurer.

☺ Achtung: Schule hat begonnen

Natürlich beginnt nächste Woche der erste

Schultag für alle “i-Männchen”. Also

unbedingt besonders vorsichtig Auto

fahren: unseren Kindern zuliebe!

☺ Maria Himmelfahrt in Warendorf -

Spökenkiekers Must des Monats

Jedes Jahr am Wochenende nach dem 15.

August findet in Warendorf das Kirchenund

Heimatfest Mariä Himmelfahrt statt.

Neun Bogengemeinschaften stellen

anlässlich dieses Festes die Marienbögen in

den Straßen der Altstadt auf. Tausende

Besucher aus nah und fern sowie auch aus

den Nachbarländern finden Jahr für Jahr

den Weg in die Emsstadt. Heuer findet das

Fest der Marienverehrung mit der Mariä

Himmelfahrt-Kirmes und dem Bürgerschützenfest

vom 20. bis 23. August statt.

Höhepunkt der Marienverehrung ist neben

der Illumination der neun Marienbögen die

große Prozession am Sonntagmorgen.

Unser Must des Monats!


20

Pilotlehrgang des THW im Ortsverband Warendorf

Gruppenfoto mit Ausbilder Christian Göttker (THW Warendorf) (vierter von links) - Foto: THW

Unter anderem am Standort der

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

(THW) in Warendorf fand in den

Ferien ein Pilotlehrgang „Einsatz-

Gerüst-System / Ausbildung zum

EGS-Aufbauhelfer” statt.

An diesem Piloten nahmen insgesamt

zehn Einsatzkräfte aus den

Ortsverbänden Lengerich (drei Teilnehmer),

Oelde (ein Teilnehmer)

und Warendorf (sechs Teilnehmer)

teil.

Ausbilder war Christian Göttker vom

THW Ortsverband Warendorf. Das

Einsatz-Gerüst-System gehört zur

Ausstattung der Bergungsgruppen

des THW und umfasst ein umfangreiches

Sortiment an Werkzeugen

und Geräten zur Rettung und Bergung,

zur Bearbeitung von Holz, Metall

und Stein, zur Sicherung von Personen

und Einsatzstellen, zum Trennen,

Heben und Bewegen von Trümmern

oder Bauteilen sowie zum Bau

von Hilfskonstruktionen und vielem

anderen mehr.

Mit dem Einsatz-Gerüst-System

steht den Bergungsgruppen somit

ein vielseitiges Hilfsmittel für Rettungs-,

Bergungs- und Sicherungsarbeiten

zur Verfügung. Um dieses

schnell, effektiv und vor allem sicher

in den Einsatz bringen zu können,

bedarf es auch bei einer derartigen

Ausstattung einer umfassenden

Ausbildung. Bevor es in die praktischen

Teile ging, stand daher ein

theoretischer Block auf dem Lehrplan.

Hierin ging es um statische

und rechtliche Grundlagen sowie

um eine Einweisung in die erforderliche

Absturzsicherung.

Die praktischen Ausbildungseinheiten

fanden am Freitag auf dem Ausbildungsgelände

des Instituts der

Feuerwehr in Münster-Handorf statt

und am Samstag im THW Ortsverband

Warendorf. Während die Teilnehmer

am Freitag einen Gleiswagen

und Konstruktionen zur Personenrettung

sowie einen Faltbehälter

zum Zwischenlagern für Flüssigkeiten

bauten, standen am Samstag

alles rund um Gebäudeabstützung

mittels Wandabstützung und die

Deckenabstützung auf dem Programm.

Den Abschluss bildete dann

am Samstag der Bau eines sechs

Meter hohen Übungsturms. Auf

Grund der nahenden Jubiläumsfeierlichkeiten

zum 60-jährigen Bestehen

des Ortsverbandes Warendorf

musste dieser nach Abschluss nicht

wieder abgebaut werden, er soll den

Ehrengästen des Festaktes am

13.08.2022 als Anschauungsobjekt

dienen. „Ich freue mich sehr, so

eine motivierte Truppe für die Pilotausbildung

als Teilnehmer gehabt zu

haben.” Resümiert Ausbilder Christian

Göttker. „So konnte ich das

ausgearbeitete Konzept prüfen und

ganz praktisch auch schauen, wo

eventuell noch Stellschrauben gedreht

werden müssen”, zeigt sich

der Ausbilder ergänzend sichtlich

zufrieden. Auf Grund des erfolgreichen

Verlaufs der Ausbildung ist bereits

eine weitere Ausbildungseinheit

in Planung.

Weitere Informationen zum THW,

dem Ortsverband Warendorf und

dessen Tätigkeiten sind auf der

Homepage des Ortsverbandes zu

finden: www.ov-warendorf.thw.de

Ferienaktion Schnuppervoltigieren

Voltigierpferde erobern Herzen der Kinder im Sturm

Fotos: RuFV

Über großes Interesse und den Besuch

von rund 70 Kindern durften

sich auch in diesem Sommer wieder

Warendorfs Voltigierer freuen.

Ein schon traditioneller Programmpunkt

im Rahmen des Ferienprogramms

der Stadt Warendorf, den

die Voltigierabteilung des RuFV immer

wieder gern anbietet, um ihren

Sport einmal der Öffentlichkeit hautnah

zugänglich zu machen. Gemeinsam

mit den aktiven Voltigierern und

Trainern verbrachten die Mädchen

und Jungen im Alter von fünf bis 12

Jahren so zwei Vormittage auf der

Vereinsanlage.

Vorbereitet wurden die Ferienspieltage

von den Voltigiertrainern, die

aus eigener Erfahrung im Trainingsalltag

nur zu gut wissen, dass der

Spaß und das Gemeinschaftsgefühl

beim Voltigieren an erster Stelle

steht. So war auch das Programm

geprägt von vielen spielerischen und

voltibegeisternden Aktionen.

Eingeteilt in altersgerechte Gruppen

durchliefen die Kids dann Stationen

wie Stallkunde, Pferdepflege, Volti-

Theorie und Übungen auf dem Boden,

dem Holzpferd und sogar dem

Movie, dem galoppierenden Holzpferd,

bevor anschließend natürlich

auch auf den vereinseigenen Voltigierpferden

geturnt werden durfte.

Während einige Kinder bereits über

Pferdeerfahrung verfügten, war es

für andere hingegen der erste Kontakt

überhaupt zu den vierbeinigen

Trainingspartnern. Aber mit entsprechender

Hilfestellung, Begleitung

und Spaß entwickelten alle Kinder

schnell Vertrauen zu den imposanten

Vierbeinern und schlossen sie

ganz schnell in ihre Herzen.


21

Boxspringbetten

Gartenbau

Partyservice - Foodmobil

Sprachkurse

Umwelttechnik

--


----

-

Fahrdienst



Tel. 0151 708 999 69

www.kattis-fahrdienst.de

Friseursalon

www.juettner-wedeking.de

353

298

Dennis Liebing · Velsen 2 · 48231 Warendorf

Tel. 02581.78 78 941

Mobil: 0172.295 335 9

www.liebing-warendorf.de

Lohnsteuerhilfe

Beratungsstellenleiter:

Dirk Scharmann

Propsteigasse 8 · 48231 Warendorf

Tel.: 0 25 81 - 95 91 58

E-Mail: Dirk.Scharmann@vlh.de

www.vlh.de

Musikschulen

Deine

Musikschule

www.musikschule-hermann.de

Warendorf · Telefon 02581-634425

• PARTYSERVICE • IMBISSWAGEN

• FOODMOBIL

Vitusgrill Everswinkel bringt das

Beste auch auf ihr Fest.

www.vitusgrill.de

Tel.: 0157 39132068

VITUSGRILL - DAS BESTE ODER NICHTS

174

Rollladen

Montage und Reparatur von:

• Jalousetten • Rollladen • Sonnenschutzanlagen

• Fliegengitter • Rolltore

Velsen 15 a • 48231 Warendorf

Tel. 02584-919295 • Fax 02584-9195907

www.abeck-waf.de

Schleif-/Poliertechnik

Schleif- & Poliertechnik

MAIBER

Exklusive Böden

Tel.: 0 25 83 / 8 09 10 26

01 76 / 20 64 12 88

www.sp-maiber.de

Naturstein Estrich Beton

Tel. 0 25 83 - 30 38 181

Mail: info@meinsprachclub.de

Kindergarten · Grundschule

weiterführende Schule · Erwachsene

für Kinder, Teenager und Erwachsene

- Wir kommen auch in Ihren Ort -

www.meinsprachclub.de

273 286

Tanzschule

Tierheilpraxis

Angela Esser

Tierheilpraktikerin

für Hunde, Katzen, Pferde & Rinder

Behandlungen von

A wie Angsthund bis

Z wie Zahngesundheit

Wettendorf 5a

48351 Alverskirchen

www.tierheilpraxis-angelaesser.de

Tel.: 02582-9914404

FACHVERBAND

NIEDERGELASSENER

TIERHEILPRAKTIKER

Trocken- und Akustikbau

Wienker GmbH & Co. KG

Wände und Decken

• Schallschutz • Wärmeschutz

• Brandschutz • Optische

Gestaltung • Falttechniken

Gröblingen 76 · 48336 Sassenberg

Tel. 0 25 83 - 8 28

Mobil: 0173-9344945

247

Umzüge

Möbeltransporte

Umzüge

SANDMANN

zuverlässig • pünktlich • fachgerecht

Freckenhorster Str. 71 · 48231 Warendorf

Telefon 0 25 81 / 14 82

Zoo & Co.

Der Markt der Marken für

Hundenahrung: Josera

Bosch Belcando Happy Dog

Mera Dog Royal Canin

Rinti Wolfsblut

Düsternstr. 1 · 48231 Warendorf

243

198

343

Eine Anzeige (1-spaltig / 25 mm Höhe) kostet auf dieser Seite bei einmaliger Schaltung: 34,20 €

Bei Abschluss eines Jahres-Abos: 21,- € in S/W oder 25,- € in Farbe. Alle Preise zzgl. MwSt

Jetzt den

BUSINESS-Eintrag für

nur 9,90 Euro pro Monat

buchen und ALLE Vorteile des

großen PRIME-Paketes

GRATIS dazu erhalten!

Sei mit dabei im

großen Online-Portal

für den Kreis WAF!

WAF

aktuell

www.WAF-aktuell.de

Für nähere

Informationen

rufen Sie uns gerne an:

Tel. 02581-9889730

Videos von den Profis! Möchten Sie Ihr Unternehmen oder Ihren Verein auch in einem Filmbeitrag vorstellen,

dann melden Sie sich bei WAF-aktuell.de unter: info@waf-aktuell.de oder Tel. 02581-9889730

Foto: Clipdealer.de


344

22

E lektro

Hartmeyer

Hausgeräte + Service

Hausgeräte?

Wir kümmern

uns darum!

Verkauf

Montage

Reparatur

Wartung

Freckenhorster Str. 32

48231 Warendorf

Telefon 0258

581/ 7 8729

80

www.elektro-hartmeyer.de

Mo.-Fr

. 9.30-13.00 Uhr

14.00-18.30 Uhr

Sa.

9.30-13.00 00 Uhr

356

217

Wenn Ihr Bad ein

Erlebnis werden soll ...

GENAU DAS BAD,

WIE ICH ES MAG.

Lassen Sie es

Wirklichkeit werden.

Zum Festpreis

und Fixtermin.

Wir freuen uns

auf Ihre Wünsche.

DENN

WER MACHT

BÄDER SO WAS?

DENN LOHMANN

SO WAS?

BÄDER LOHMANN.

Hauptstraße 53 · 59320 Enniger

Tel.: 02528 280

Öffnungszeiten:

Mo.–Fr.: 15.00 – 18.30 Uhr

Sa.: 10.00 – 13.00 Uhr

WWW.BAD-LOHMANN.DE

Komplett mein Bad

WC - Wagenvermietung

Tarner · Sassenberg

Telefon 0 25 83 - 33 69

Mobil 0 160 - 1 80 99 31

www.toilettenwagen-tarner.de

Verkäufe

Musik Schröder App! Jetzt in Deinem

Store! Alle Infos zum Musikunterricht. Musik

Schröder, Brünebrede 17, WAF, Tel. 02581-

632424

Briefmarken + Ölbilder. AN-/VERKAUF.

Tel. 0171-5395334. Privat

Waschmaschinen, Kühl- / Gefrier- / Einbaugeräte,

Trockner, Gewerbekühlgeräte, gebraucht,

mit Garantie, ab 35,- EUR. - Fa.

Weiß - Telgte - Tel. 02504-77174

Mieten Sie Ihre Instrument: Gitarre ab

6,- EUR, Keyboard ab 9,- EUR, Schlagzeug ab

15,- EUR, E-Piano ab 15,- EUR pro Monat.

Anrechnung der Miete bei Kauf bis zum halben

Jahr. Musik Schröder, Brünebrede 17,

WAF, Tel. 02581-632424

Für weitere Informationen oder andere Baggermodelle

kontaktieren Sie uns bitte unter

WhatsApp:+49 15750092541

Gesuche

Militärische Antiquitäten, Abzeichen

WHW, Orden, Urkunden, Fotos, Blankwaffen,

Feldpost, Ansichtskarten, Sonstiges alles

vom 1. und 2. WK. gesucht. Tel. 05424/

38079

Modellbahner suchen Eisenbahn &

Zubehör. Anlage oder Sammlung. Auch

Modellfahrzeuge usw., Tel. 0175-777 44 99

Camper sucht Wohnmobil. Bitte alle

Modelle und Marken anbieten. Telefon 0178

/ 15 13 151

Bekanntschaften

Charmante, schlanke Sie mit Humor,

35 J., ledig, 174 cm, NR, möchte gerne liebevollen,

weltoffenen Mann mit Niveau bis

60 J. kennenlernen: salze8984@gmail.com

Tiere

Nehme Ihren Hund in Pension. Tel.

(02581) 4844 oder (0171) 3764834

Kois u. Goldfische. Teichfische Sassenberg,

Tel. 0171-5395334

www.hundetreff-rasch-bissendorf.de

Reisen

www.ferienwohnung-sassenberg.de

Wenn der Umsatz mal

stagniert, wird im

Spökenkieker inseriert!

Verschiedenes

0800 0 431 431: Hinweistelefon für

sexuellen Missbrauch von Kindern

und Jugendlichen

Einzelberatung für Krebsbetroffene

und Angehörige. Die Krebsberatungsstelle

des Tumornetzwerk im Münsterland

e.V. bietet mittwochvormittags im Josephs-

Hospital in Warendorf Beratung und Informationen

zu Sozialleistungen sowie psychoonkologische

Unterstützung zur Krankheitsbewältigung

an. Angesprochen sind Krebsbetroffene,

deren Angehörige und Freunde. Finanziert

wird das Angebot durch Fördermittel

und Spenden, für Ratsuchende entstehen

keine Kosten. Bitte vereinbaren Sie einen

Termin in der Krebsberatungsstelle unter Tel.

0251-625 620 10

Videokassetten auf DVD! Wir überspielen

Ihre alten Videokassetten (Hi8, Video8,

MiniDV, VHS, VHS-C) auf DVD. Wir informieren

Sie gerne, rufen Sie uns an! Tel.

05424/1800. Kassetten können auch bei

Radio Sommer, Frankfurter Str. 28, Bad Rothenfelde

abgegeben werden. NEU: auch

Super8-Spulen möglich.

Aluminium-Haustüren der Extraklasse

399

2021 2022

Haustürträume

www.kompotherm.de

®

Axel Graupe

Metallbauermeister

Freckenhorster Str. 73

48231 Warendorf

Ruf 02581-1787

e-post@meinmetallbauer.de

H AUSTÜREN & VORDÄCHER

RICHTER

BAUTENSCHUTZ

Beruf & Job

Spökenkieker-Zeitungsverteiler gesucht.

Bei Interesse bitte melden bei SPÖ-

KENKIEKER-Verteilung - Westfälischer Werbedienst

GmbH & Co. KG - Tel. 02581 /

78769053

Suche Putzhilfe für Landhaus in Sassenberg.

Zahle 15 €/Std. Tel. 0171-5395334

Verkäufer/in (m/w/d) für Lotto / Tabak

/ Presse zur Aushilfe oder Teilzeit in

Warendorf gesucht. Einarbeiten erfolgt.

Melden Sie sich gerne telefonisch unter

0209/204449

Suche Ihn/Sie auf 450,00 € Garten-

/Landschaftsbau etc. Pflege Hof-Parkanlage.

Wo: Füchtorf, Auskunft: 0171 2203236

Für unseren Fahrdienst für die Heinrich- Tellen

Schule in Warendorf suchen wir Fahrer/innen

(Führerschein B) und Beifahrer/innen

aus Warendorf und Umgebung.

Ihre Aufgabe besteht darin unsere

Fahrgäste, die in WAF und Umgebung wohnen,

mit unseren Fahrzeugen von und zu der

Schule zu befördern. Wenn Sie morgens und

nachmittags etwas Zeit haben, und zudem

noch Spaß am Umgang mit Menschen haben,

dann sollten Sie sich bei uns melden.

Schulbusse Sonnenschein - Tel. 02581

949960

Reinigungskraft (m/w/d) für unser Designbüro

Nähe Füchtorf gesucht. Zur Verstärkung

unseres Teams suchen wir eine zuverlässige,

motivierte und teamfähige Reinigungskraft

(m/w/d); 450€ Basis; 8h/Woche.

Tel. 05426 949217

Unternehmen in Harsewinkel (Greffen) sucht

zu sofort: Mitarbeiter(in) im Vertrieb

für telefonische Auftragsannahme und Auftragsabwicklung

in Teilzeit oder Vollzeit, gute

Kenntnisse im Umgang mit Computer und

der deutschen Sprache erforderlich. Arbeitszeit

und Gehalt nach Vereinbarung. Tel.

02588/932327 - Mo bis Fr. 9-18 Uhr

Suche Putzhilfe für 4 Std./vierzehntägig

Raum WAF-Milte. Tel. 0173/5314921

Verkäuferin für eine moderne Fleischerei

gesucht. Wir bieten einen interessanten

Arbeitsplatz in einem motivierten,

freundlichen Team. Quereinsteiger sind willkommen

und werden behutsam angelernt,

Arbeitszeiten können abgesprochen werden,

die Bezahlung erfolgt übertariflich. Rufen sie

uns einfach an: Fleischerei Erpenbeck, Glandorf,

Tel: 05426-3315

Dienstleistung

Einblasdämmung für zweischaliges

Mauerwerk, Holzbalkendecken und Dachschrägen.

Firma Hiltscher 05242 36225

www.wenigerheizen.net

Lackierungen, Beschriftungen,

Sandstrahlarbeiten, Malerarbeiten,

Sichtschutz/Sonnenschutz-Folien-

Anbringung, bei Bedarf Abhol- und

Bringservice. Langenbach GmbH & Co KG,

Mühlenwinkel 15 (hinter Claas), Harsewinkel,

Telefon 05247-2999 Fax 407344, E-

Mail R.Langenbach@gmx.de

Gärtner gestaltet und pflegt Ihren

Garten sowie Baum-, Strauch- und Heckenschnitt

mit Entsorgung. Übernehme Pflasterarbeiten

jeglicher Art. Übernehme Baumfällarbeiten

jeglicher Art. Tel. 0170 1788111

TV & SAT Service und Neuinstallation.

Wir optimieren Ihren TV-Empfang, beheben

Sturmschäden, KELLER Unterhaltungselektronik

Sassenberg, Tel. 02583

919627 www.tvmeister.de

Schornsteinkopf & Schornsteinsanierung

führt aus: Tel. 0171/5736129

Einer der alles kann: Maurer-, Klinker-,

Umbauarbeiten und Bausanierung. Tel.

05423/41310 o. 0171/5736129

ANTI-ROST-KREIS-WARENDORF e.V. -

Ehrenamtliche Seniorenhilfe für Kleinstreparaturen

und haushaltsnahe Dienstleistungen.

Tel. 0 25 84 / 20 30 02

Mieten Sie Ihre Instrument: Gitarre ab

6,- EUR, Keyboard ab 9,- EUR, Schlagzeug ab

15,- EUR, E-Piano ab 15,- EUR pro Monat.

Anrechnung der Miete bei Kauf bis zum halben

Jahr. Musik Schröder, Brünebrede 17,

WAF, Tel. 02581-632424

Baumwurzeln problemlos entfernen:

- Tel. 02583-3369 oder 0160-1809931 -

www.tarner-wurzelfraese.de

Küchenumbau, nachträglicher Einbau von

Schubladen, Austausch der Arbeitsfläche

und Fronten, Änderungen und Aufbau beim

Umzug. Ulrich Pischke - Tel. 0172-7058792

Problembaumfällungen und Baumpflegearbeiten,

Tarner Sassenberg - Tel.

02583-3369 oder 0160-1809931 -

www.tarner-wurzelfraese.de

Wir polstern hochwertig Ihre Lieblingsstücke.

Raumgestaltung Funk 05247

/ 5815

Markisenneubezug- und Reparatur

(auch bei Beschattungsanlagen). Raumgestaltung

Funk 05247/5815

Verkauf von Marken-Markisen

und Beschattungssystemem

für Wintergärten usw.

Raumgestaltung Funk 05247 / 5815

Immobilien

Probenraum an Band etc zu vermieten.

Tel. 0171/3764834

Suche Wohnung, gerne 3 Zimmer (oder

gut geschnittene 2 Zimmer) in Sassenberg,

kein DG, mit Balkon oder Terrasse bis 700 €

Warm für 25j., Alleinstehende (ohne Haustiere),

Festangestellte Frau. Tel. 0176

81138746

GFI Grundstücks- &

Wohnungsbau GmbH –

Ihr Haus der Immobilie:

Ihr Baupartner:

schlüsselfertig & zum Festpreis

Ihr Immobilienmakler:

kostenfreie Objektbewertung

für Verkäufer

Ihr Hausverwalter:

WEG - und Mietverwaltung

Wir suchen:

zum eigenen Ankauf

Häuser und Grundstücke!

www.gfi-warendorf.de

02581-96655

401

MI., 10.08.2022

BEELEN, Axtbachhalle, Gaffelstadt

8, 16:30 - 20:30 Uhr

DO., 11.08.2022

VERSMOLD, CJD Sekundarschule ,

Schulstr. 14, 16:00 - 20:00 Uhr

DO., 11.08.2022

WARENDORF, Gymnasium Laurentianum,

(Gebäude 2, ehem.

AWG), Von-Ketteler-Str. 44, 15:30

- 20:00 Uhr

FR., 12.08.2022

TELGTE, DRK-Zentrum, Steintor 1,

16:00 - 20:00 Uhr

www.drk-blutspende.de

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Feste feiern

XXL-Bausteine – Ein bunter Fleck zur Kinderbeschäftigung

auf Ihrem Fest! Mehr Infos

in der Musik Schröder App. Musik Schröder,

Brünebrede 17, WAF, Tel. 02581-632424

www.tarner-toilettenwagen.de - WC-

Wagenvermietung - Tel. 02583-3369

Vitus-Grill-Food-Mobil. Wir kommen auf

Ihr Event oder Ihre Party und bieten Ihnen die

leckeren Klassiker des Vitus-Grills an. Rufen

Sie uns an: Tel. 02582/996466

Unterricht

Kostenlose Probestunde! Infos in der

Musik Schröder App! Jetzt in Deinem Store!

Musik Schröder, Brünebrede 17, WAF, Tel.

02581-632424

Fahrzeuge

Verkauf & Montage von PKW- und

Motorrad-Reifen: www.reifenservicealpaka.de

- Tel. 0176/97703048

Kaufe Wohnmobile + Wohnwagen

Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de Fa.

Mercedes, BMW , VW oder Japaner gesucht,

Diesel oder Benziner bis Baujahr

2012. Tel. 0170/2687713

kfd St. Josef lädt ein

zur Modenschau

Die Frauengemeinschaft St. Josef

lädt alle interessierten Frauen am

Donnerstag, den 15. September

2022 zur Modenschau im Hause

„Rusche, Oelde” ein.

Die Abfahrt mit dem Bus erfolgt um

18:00 Uhr am Pfarrheim St. Josef.

Die Kosten für Hin- und Rückfahrt

betragen je nach Teilnehmerzahl

ca. 11,- €.

Anmeldungen nimmt ab sofort entgegen:

Mechthild Pöppelmann,

Tel.: 02581/7899449.


Impressum

„Der Spökenkieker” wird 14-täglich kostenlos

in folgendem Verbreitungsgebiet

an Haushalte verteilt: Bad Laer, Beelen, Einen,

Freckenhorst, Füchtorf, Glandorf, Greffen, Hoetmar,

Milte, Müssingen, Peckeloh, Sassenberg,

Westkirchen und Warendorf

sowie Geschäftsauslage: in Alverskichen,

Everswinkel, Ostbevern, Telgte, Versmold und

Westbevern

Druckauflage: 39.550 Exemplare

Herausgeber:

Jörg Schöne · Postfach 1202 · 48331 Sassenberg

Tel. (02583) 919881 · Fax (02583) 919884

E-mail-Adresse:

info@spoekenkieker.info

Internet: http://www.spoekenkieker.info

Redaktionsleitung + Anzeigenleitung:

Jörg Schöne (V.i.S.d.P.)

Redaktion:

Joe Rieder

Anzeigenberatung:

Heidi Roer

Cornelia Große Ausber

Birthe Nawior

Jörg Schöne

Druck:

Lensing Druck - Dortmund - www.lensing-druck.de

Verteilung:

Westfälischer Werbedienst GmbH & Co. KG

Tel. 0 25 81 / 787 690 60 - www.wwd-direkt.de

Die veröffentlichten Artikel müssen nicht die Meinung

der Redaktion wiedergeben. Für unverlangt

zugeschickte Manuskripte, Fotos, Datenträger etc.

wird keine Haftung übernommen. Honorare für Abbildungen

haben die Veranstalter, bzw. Auftraggeber

zu tragen. Für eventuelle Schäden, die durch

eine fehlerhafte Veröffentlichung einer Anzeige

entstanden sind, haften wir nur bis zur Höhe des

entsprechenden Anzeigenbetrages. Nachdruck nur

mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Alle Rechte vorbehalten.

Falls Sie den Spökenkieker nicht mehr erhalten

möchten, bitten wir Sie, einen Werbeverbotsaufkleber

mit dem Zusatzhinweis „bitte keine kostenlostenlosen

Zeitungen” an Ihrem Briefkasten anzubringen.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Verbraucherportal

www.werbung-im-briefkasten.de

Es gilt Anzeigenpreisliste Nr. 2022 - I.

Bitte den Coupon ausfüllen und absenden an:

Spökenkieker-Verlag

Postfach 1202 · 48331 Sassenberg

Vor- und Zuname

Straße und Hausnummer

Postleitzahl und Wohnort

Datum und Unterschrift

Wer rastet, der rostet

Aktuelle Termine des Seniorenfreizeitkreises Warendorf

06.08.2022 – 15.00 Uhr

Sophiensaal: Spiel- und Geburtstagsnachmittag

für alle die gern

spielen und klönen

09.08.2022 – 14.30 Uhr

(je nach Wetterlage) Lidl-Parkplatz,

Start zur Radtour auf gut befahrbaren

Wegen

11.08.2022 – 17:00 Uhr

Dreibrückenhof, Gröblinger Weg 2

Kegeln

12.08.2022 – 17:00 Uhr

Dreibrückenhof, Gröblinger Weg 2

Kegeln

Ihre Spende zählt!

Wenn Sie lieber unter einer Chiffre-Nummer anonym inserieren möchten, können Sie

gegen eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 5,00 EUR hier Ihre Anzeige aufgeben.

Die Antworten auf Ihre Anzeige schicken wir Ihnen selbstverständlich diskret zu.

Der Anzeigenbetrag liegt als Scheck in bar bei

Bei Rechnung (nur in Verbindung mit Abbuchung) 5,00 EUR Aufpreis.

Bitte buchen Sie den Betrag von meinem/unserem Konto ab*:

16.08.2022 – 14.30 Uhr

(je nach Wetterlage) Lidl-Parkplatz,

Start zur Radtour auf gut befahrbaren

Wegen

21.08.2022 – 10:00 Uhr

Hotel Mersch: Frühstück

Der Seniorenfreizeitkreis Warendorf

zählt fast 100 Mitglieder und freut

sich jederzeit über weitere Interessenten.

Es finden regelmäßig Veranstaltungen,

darunter Radtouren,

Stammtische und Geburtstagsfeiern

statt. Auskünfte erteilt W. Stüker

unter 02581/633129. (Alle Termine

ohne Gewähr)

Die Beeren sind los

(djd-k). Beerenobst ist nicht nur Früchte. Nach der ersten Ernte

lecker, sondern enthält zudem blüht sie erneut und beschert im

viele Vitamine und gilt als Radikalfänger,

der in einer ausgewogenen

Herbst weitere süße Beeren.

Ernährung nicht fehlen darf. Am

besten munden natürlich Früchte,

die man selbst anbaut und erntefrisch

vernaschen kann. Kompakte

Blaubeersorten wie BrazelBerry

gedeihen selbst bei wenig Platz im

Kübel oder auf dem Stadtbalkon.

Ein sonniger, windgeschützter

Standort trägt ebenso zum Ernteerfolg

bei wie eine leicht saure

Erde sowie regelmäßiges Wässern

der Pflanzen. Zum Einsetzen auch

im Kübel ist Rhododendronerde

gut geeignet. Eine Besonderheit

stellt die Sorte Perpetua dar: Anders

als andere Blaubeeren trägt

sie gleich zweimal in der Saison

Foto: djd

Tipps für fitte Beine

(djd-k). Spaziergänge, Nordic Walking,

Gartenarbeit oder ein Stadtbummel

sind beliebte Aktivitäten

in der warmen Jahreszeit. Aber oft

spielen die Beine nicht mit. Sie

fühlen sich müde und schwer an,

sind geschwollen oder es zeigen

sich Krampfadern. Dann können

medizinische Kompressionsstrümpfe

wie mediven von Medi

nützlich sein. Sie sind die Basistherapie

bei Venenleiden. Es gibt

sie in Feinstrumpf- oder blickdichter

Optik für Anwender mit straffem

oder weichem Bindegewebe sowie

bei leichten und ausgeprägten

Beinschwellungen. Spezielle Technologien

wirken antibakteriell und

atmungsaktiv. Der Arzt kann die

Strümpfe bei venösen Indikationen

und Erkrankungen verordnen,

IBAN BIC Kreditinstitut

im medizinischen Fachhandel werden

sie angepasst. Informationen

gibt es unter www.medi.de und telefonisch

unter 0921-912750.

Kleinanzeigen-Bestellschein

Die nächste Ausgabe erscheint am Sa., 20.08.2022 – Anzeigenschluss: Di., 16.08.2022

Kleinanzeigen-Fax:

02583-919884

Deutscher Kinderhospizverein e.V.

Ge

emeinsam unterstützen wir

di

e Familien in Hamm und

Kr

reis Warendorf!

Am

mbulanter Kinder- und Jugendhospizdienst

Hamm/ Kreis Warendorf

Sp

endenkonto

Deutscher Kinderhospizverein e.V.

Spa

arkasse Münsterland-Ost

IBA

AN: DE86 4005 0150 0034 4708 56

Swift-BIC: WELADED1MST

www. w.akhd-hamm-warendorf.de

WIR

sind das interessante

Internetportal

für Warendorf

und drumherum...

www.spoekenkieker.info

Foto: djd

l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l

l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l

l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l

l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l

l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l

l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l

l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l

l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l

4,00 €

5,00 €

6,00 €

7,00 €

8,00 €

9,00 €

10,- €

11,- €

Gewerbliche Kleinanzeigen werden grundsätzlich zum mm-Preis von 1,14 EUR + MwSt. abgerechnet!

Meine Anzeige soll zusätzlich im nächsten TEUTO-EXPRESS erscheinen.*

(Bad Iburg, Bad Laer, Bad Rothenfelde, Borgholzhausen, Dissen, Hilter, Versmold)

Meine Anzeige soll zusätzlich im nächsten MARKTPLATZ HARSEWINKEL erscheinen.*

(Harsewinkel, Marienfeld, Clarholz)

* Doppelten Anzeigenbetrag bitte beilegen, bzw. wird abgebucht.

*SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige den Spökenkieker-Verlag, Postfach 1202, 48331 Sassenberg, (Gläubiger-ID erhalten Sie auf Anfrage), Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich

weise ich mein Kreditinstitut an, die vom Spökenkieker-Verlag auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung

des belasteten Betrages verlangen. Es gelten die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. (Mandatsreferenz = KAZ + Ihr Name / wird vom Spökenkieker-Verlag vergeben)

Kleinanzeigen jetzt auch ONLINE aufgeben unter: www.spoekenkieker.info

Gruß- & Kuss-Anzeigen sind GRATIS!

23


24

Beruf & Ausbildung

IHK-Ansprechpartner: Simon

Wehrmeister, Tel.: 0209 388 538,

simon.wehrmeister@ihk-nordwestfalen.de

Produktionsmitarbeiter

446

Wir suchen zu sofort:

[m|w|x] in Teil- oder Vollzeit

C+V Pharmadepot GmbH

Bockhorster Landweg 15

D-33775 Versmold

Bitte Bewerbung per Mail an:

bewerbung@fgfichter.de

SPÖKENKIEKER-

JOB-OFFENSIVE:

30% Rabatt

auf gewerbliche

Stellenanzeigen!

Gesundheitszentrum

Ostmünsterland-Ravensberg

– ortsübergreifende Gemeinschaftspraxis –

Für unseren Standort Sassenberg suchen wir

eine engagierte/teamfähige

Medizinische Fachangestellte (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit zum nächstmöglichen Termin.

Bewerbungen bitte an:

Gesundheitszentrum, z.H. Frau Sieverding

Wasserstraße 2, 48336 Sassenberg

sassenberg@gesundheitszentrum-greffen.de

... kostenlos an rund 40.000 Haushalte

Neue Azubis im Betrieb willkommen heißen

Ausbildungsstart: Fünf IHK-Tipps für Unternehmen

Viele junge Menschen starten in den

nächsten Wochen in ihre betriebliche

Ausbildung. Damit das sogenannte

„Onboarding”, also die Integration

und Einarbeitung der neuen

Azubis gelingt und sie nicht kurzerhand

wieder abspringen, hat die IHK

Nord Westfalen fünf Tipps für Unternehmen:

Willkommensatmosphäre

schaffen!

Der erste Arbeitstag im Betrieb ist für

viele Azubis mit Nervosität und

Stress verbunden. Unternehmen

können Ängste nehmen, indem sie

den neuen Azubi mit einem eingerichteten

Arbeitsplatz und vorbereiteten

Materialien willkommen heißen

und eine angenehme Arbeitsatmosphäre

schaffen. Wichtig ist laut

IHK hierbei, dass Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter über die neuen Azubis

informiert und ihnen offen gegenüber

sind. Eine erste Kennenlernrunde

kann durch ein gemeinsames

Frühstück erfolgen.

Verantwortung

übertragen!

Damit Azubis sich als wichtiger Bestandteil

eines Unternehmens fühlen

und an den Unternehmenszielen

mitwirken können, sollten Unternehmen

ihnen verantwortungsvolle Aufgaben

und Projekte geben – zum

Beispiel die Erstellung und Pflege eines

Unternehmens-Kanal auf Instagram.

Azubis tragen auf diesem

Wege aktiv zum Nachwuchs-Recruiting

bei.

Azubis integrieren!

Betriebsausflüge und Unternehmungen

stärken das Teambuilding

und die Identifikation mit den Werten

und Zielen eines Unternehmens.

Das motiviert und gibt Jugendlichen

das Gefühl, die richtige Entscheidung

getroffen zu haben.

Azubis fachlich

fitmachen!

Viele Azubis haben beispielsweise

Berührungsängste im Umgang mit

Kundschaft. In Kommunikationstrainings

können Unternehmen ihren

Azubis zeigen, wie sie sich im geschäftlichen

Umfeld verhalten sollten,

Kundentelefonate führen oder

E-Mails schreiben. Hierbei empfiehlt

die IHK, ältere Azubis miteinzubinden.

Diese wissen am besten, was

die Neulinge während ihrer Ausbildung

erwartet und haben dadurch

einen besonderen Zugang zu ihnen.

Perspektiven aufzeigen!

Unternehmen sollten ihren Azubis

bereits während der Ausbildung

Möglichkeiten aufzeigen, wie es

nach der Ausbildung weitergehen

kann. Dazu gehört auch die höhere

Berufsbildung, die mehr als 80 Abschlüsse

bietet: Beispielsweise die

Weiterbildung zur Fachwirtin oder

zum Industriemeister, die ganz offiziell

beide auf Bachelor-Niveau sind.

Damit bringen Unternehmen ihren

Azubis Wertschätzung entgegen und

geben ihnen ein Gefühl von Sicherheit.

„Onboarding-Maßnahmen werden

für Unternehmen immer wichtiger,”

berichtet Sabine Mayer, IHK-Abteilungsleiterin

für Fachkräftesicherung.

Sie empfiehlt, schon vor dem

Ausbildungsstart damit zu beginnen.

„Denn in den Wochen zwischen

Vertragsunterzeichnung und Ausbildungsstart

springt erfahrungsgemäß

mancher Jugendlicher ab”, so

Mayer. Ihr Tipp: Mit einer festen Ansprechperson

im Unternehmen, die

bereits vor Ausbildungsstart für Fragen

zur Verfügung steht, oder Einladungen

zu Team-Events können angehende

Azubis schon frühzeitig ans

Unternehmen gebunden und für den

Ausbildungsstart motiviert werden.

Geregelte Arbeitszeiten

für Sie flexibel gestaltbar

Freuen Sie sich auf ,

nach dem ,sowie

eine intensive und individuell .


(m/w/d)


Bewerbungen

info@dgkkdienstleistung.de


DGKK Dienstleistung GmbH

Rheinstraße 9 I 56428 Dernbach

www.dgkk-dienstleistung.de

Detaillierte Infos zu

der ausgeschriebenen

Stelle finden Sie hier:

Ich liebe

meinen Job…

Ich

liebe

meinen

Job!


25

Stellenmarkt

SPÖKENKIEKER-

JOB-OFFENSIVE:

30% Sonderrabatt

auf gewerbliche

Stellenanzeigen

Vielseitig und bunt - die Ausbildung an

der Eva Hüser Schule

Foto: Eva Hüser Schule

(Anzeige) Die Verknüpfung von

Theorie und Praxis steht an der Eva

Hüser Schule an oberster Stelle.

Auch in den vergangenen Monaten

gab es wieder ein buntes Potpourri

an verschiedenen Projekten und Aktionen.

Auf diese Weise bleibt die

Ausbildung nicht nur abwechslungsreich

und lebendig, sondern stellt

auch immer wieder den direkten

Praxisbezug her.

Unter dem Motto Weltreise waren

die 10.21er Kurse Ende Mai Ausrichter

des Sportfestes an der

Grundschule Bad Laer.

An verschiedenen Stationen konnten

die Kinder koordinative sowie

sportliche Aufgaben erfüllen und

dadurch Aufkleber für den Hüser-

Reisepass sammeln. Im Rahmen eines

solchen Projektes lernen unsere

Schüler insbesondere die Leistungsfähigkeit

der verschiedenen Altersgruppen

einschätzen zu können sowie

Kinder mit kreativen Ideen zu

motivieren. Sowohl die Grundschüler

als auch die Hüser-Schüler waren

von dem Tag begeistert und hatten

eine Menge Spaß. Eine klassische

Win-Win-Situation für beide Seiten.

Ein etwas ernsteres Thema erwartete

die Schüler der 10.20er Kurse

Anfang Juni. Durch den Besuch von

zwei ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen

des Hospizvereins Lebensfreude

aus Bad Laer haben unsere

Schüler nicht nur einen Einblick in

die Trauerbegleitung erhalten, sondern

auch aus erster Hand erfahren,

welche Möglichkeiten es gibt, die

Lebensqualität eines Patienten bis

zum Schluss aufrecht zu erhalten.

Darüber hinaus wurde auch auf die

Wichtigkeit von Vorsorgevollmachten

eingegangen. Mit diesem Thema

sollte sich jeder, unabhängig vom Alter,

intensiv beschäftigen. Auch an

dieser Stelle noch einmal vielen

Dank für den Einblick in die Arbeit

und das ehrenamtliche Engagement.

Vor dem Hintergrund der bald

beginnenden Praktika-Zeit, in denen

die Schüler Kontakt zu vielen Patienten

in verschiedenen Lebenslagen

haben werden, war der Austausch

ein wichtiger Baustein um gut vorbereitet

starten zu können.

Ebenfalls im Juni fand ein Projekt in

Zusammenarbeit mit der Ukraine-

Hilfe Bad Rothenfelde statt. Unsere

Schüler der 10.21er Kurse haben an

zwei Nachmittagen ein Bewegungsangebot

sowie Massagen mit paralleler

Kinderbetreuung angeboten.

Insbesondere die Sprachbarriere

war für beide Seiten eine Herausforderung,

auf die die Schüler aber mit

Hilfe von z.B. 2-sprachig vorbereiteten

Befundbögen sehr gut vorbereitet

waren.

Mit dem Ziel, die Hüser-Gemeinschaft

nach der Pandemie-Erfahrung

wieder neu zu erleben, fand

Ende Juni für die gesamte Schülerschaft

ein erlebnispädagogischer

Vormittag im Kurpark statt. In Zusammenarbeit

mit einem professionellen

Team haben die Schüler sowohl

Herausforderungen in der

Großgruppe gelöst als auch auf persönlicher

Ebene über verschiedene

Denkanstöße nachgedacht und sich

proaktiv dazu ausgetauscht. Genau

diese Kombination zwischen inhaltlichen

Schwerpunkten und Bewegung

hat den Reiz des Vormittags

ausgemacht und die Schüler auf

eine neue Art und Weise miteinander

verbunden.

Ein weiteres Projekt startet in Kooperation

mit der Selbsthilfegruppe

„Junger Schlaganfall”. Hier gehen

die Schüler mit Schlaganfallpatienten

in den Austausch und erhalten

so einen umfassenden und zum Teil

auch sehr persönlichen Einblick in

die Krankheit und ihre Folgen - das

sensibilisiert für den Umgang mit zukünftigen

Patienten.

Im September heißt es dann Ärmel

hoch krempeln und ran an das

Staatsexamen. Schon jetzt drücken

wir den Schülern unseres 10.19 Kurses

die Daumen und wünschen bis

dahin noch eine erfolgreiche Vorbereitungszeit!

Bald habt ihr es geschafft!

Und wie es der Ausbildungszyklus so

will – die Einen werden fertig, die Anderen

starten neu…für Kurzentschlossene

haben wir noch freie

Plätze für einen Start im Oktober!

Die Eva Hüser Schule wurde vor über

60 Jahren gegründet und ist heute

eine auf Physiotherapie spezialisierte

Berufsfachschule. In unmittelbarer

Nähe zum Kurpark werden die

Schüler über drei Jahre in Bad Laer

ausgebildet und mit theoretischem

Wissen sowie praktischen Erfahrungen

auf das Staatsexamen vorbereitet.

Die Ausbildung startet jährlich

am 01. Oktober.

Du spielst mit dem Gedanken Physiotherapeut

zu werden? Dann

komm vorbei und lass dich von der

Qualität unserer Ausbildung, der besonderen

Atmosphäre und dem idyllischen

Standort in Bad Laer überzeugen.

Wir laden alle Interessierten zu einem

Infoabend am Mittwoch, den

24. August 2022 um 18 Uhr ein.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen zur Ausbildung

erhältst du unter www.hueserschule.de

oder auf Instagram unter

@hueserphysio. Wir freuen uns auf

Dich!

Sie sind bereits im Gesundheitswesen

tätig - vielleicht als Arzt oder

Physiotherapeut - und haben Freude

daran, jungen Menschen diesen Beruf

näher zu bringen? Nehmen Sie

für eine flexible Dozententätigkeit

auf Honorarbasis gerne Kontakt zu

uns auf!

Ausbildungszahlen steigen langsam

IHK Nord Westfalen meldet 6.870 neue Verträge

Münsterland/Emscher-Lippe-

Region. - Die 2021 angelaufene

langsame Erholung auf dem Ausbildungsmarkt

setzt sich nach Einschätzung

der IHK Nord Westfalen

in diesem Jahr fort. Zwei Tage vor

dem offiziellen Start des neuen

Ausbildungsjahres am 1. August

liegen ihr 6.870 Ausbildungsverträge

von Unternehmen aus dem

Münsterland und der Emscher-

Lippe-Region vor. Das sind fast

zwei Prozent oder 120 Ausbildungsverträge

mehr als zum selben

Zeitpunkt des Vorjahres

(6.750), aber noch immer 13 Prozent

weniger als 2019 (7.896).

„Diese Entwicklung ist dennoch

ein gutes Zeichen”, kommentiert

der stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführer

Dr. Jochen Grütters

den leichten Aufwärtstrend. Betriebliche

Ausbildung bleibe für

viele junge Menschen attraktiv.

Gleichzeitig schränkt er aber ein:

„Trotzdem wird dies nicht reichen,

den Bedarf an Fachkräften im

Münsterland und in der Emscher-

Lippe-Region zu sichern.” Aus diesem

Grund habe die IHK ihre Unterstützung

für Unternehmen bei

der Azubisuche noch einmal verstärkt

und im Juli die Aktion „Azubis

gesucht – wir bilden aus” gestartet.

Unter anderem stellt sie

Betrieben ein Grafikpaket für das

digitale Marketing im Internet und

in sozialen Medien zur Verfügung.

Zwei Einflüsse setzen dem Ausbildungsmarkt

zu. Zum einen sind

dort immer noch die Folgen der

Corona-Pandemie zu spüren.

„Nach wie vor finden Jugendliche

und Unternehmen noch nicht so

gut zusammen wie vor der Pandemie”,

beschreibt Grütters die Situation.

Viele Jugendliche wüssten

einfach zu wenig über betriebliche

Ausbildung und schlügen andere

Wege ein. Erleichtert zeigt sich

Grütters deshalb darüber, dass in

diesem Jahr die Berufsorientierung

in den Schulen insbesondere

für Neuntklässler wieder angelaufen

ist und viele Unternehmen ihre

Türen für Schülerpraktika geöffnet

haben. Auf das Ausbildungsjahr

2022 wirke sich das aber noch

nicht aus, stellt er fest.

Zum anderen merken auch die Betriebe

beim Azubi-Recruiting die

demografische Entwicklung. Denn

die Altersgruppe der 16- bis 24-

Jährigen ist in den vergangenen

Jahren kontinuierlich geschrumpft.

„Damit stehen auch weniger Nachwuchskräfte

für die betriebliche

Ausbildung zur Verfügung”, erläutert

Grütters. Das spiegele sich in

der hohen Zahl der unbesetzten

Ausbildungsplätze wider. Grütters:

„Mitte Juli gab es im IHK-Bezirk

Nord Westfalen über 2.000 offene

Ausbildungsangebote.”

Die Chancen für Jugendliche, noch

in diesem Jahr eine attraktive Ausbildung

mit guten Perspektiven zu

finden, seien entsprechend groß.

„Es lohnt sich auf jeden Fall sich zu

bewerben, denn eine Ausbildung

kann auch im September oder Oktober

starten”, versichert der stellvertretende

IHK-Hauptgeschäftsführer.

Viele Unternehmen stellten

darum gerade in den nächsten

Wochen noch Nachwuchskräfte

ein.

Mittwoch, 24.08.2022 um 18 Uhr

Remseder Straße 3 in Bad Laer


26

Beruf & Ausbildung

Wir suchen für unseren Standort in Schöppingen und Ostbevern:

Kraftfahrer (m/w/d)

Als Partner der Landwirtschaft ist die BRÖRING Unternehmensgruppe führend auf dem nordwestdeutschen

Mischfuttermarkt.

Wir übernehmen Verantwortung in der Nahrungsmittelkette und wollen ein attraktiver Partner für alle

Lebensmittelproduzenten sein. In einem familiären Arbeitsklima erfahren unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Anerkennung und Wertschätzung.

Ihre Aufgaben:

» Auslieferung von Mischfutter (Silo-LKW,

Kipper im Nahverkehr inkl. Ladetätigkeit)

an unsere landwirtschaftliche Kundschaft

Wir bieten:

» einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit

attraktivem Stundenlohn

» einen modernen Fuhrpark mit eigener

Werkstatt

» eine intensive Einarbeitung sowie lfd.

Schulungen / Weiterbildungen


» Führerschein Klasse CE (Kennz. 95)

» Um Ihre jährliche Modulschulung kümmern

wir uns zukünftig!

» Bereitschaft zur Schichtarbeit

» Freundliches und sicheres Auftreten

» Teamfähigkeit und eigenverantwortliche

Arbeitsweise

Sie sind an einem sicheren Arbeitsplatz in einem stetig wachsenden Unternehmen interessiert?

Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Haneberg & Leusing GmbH & Co. KG | Georg Niklasch | Ramsberg 99 | 48624 Schöppingen

| Tel.: 02555 923-7541 | E-Mail: bewerbung@haneberg-leusing.de


Wir suchen in:

Harsewinkel, Sassenberg, Telgte, Warendorf

Bewirb Dich jetzt als

Fachkraft oder Azubi!

Caritas ambulante Dienste

Industriestraße 6

48231 Warendorf

0151 19563890

bewerbung@cad-waf.de

Neues Kursprogramm der VHS

Anmeldebeginn 1. August 2022

Warendorf, Sassenberg, Beelen,

Telgte, Everswinkel, Ostbevern. Die

Volkshochschule Warendorf startet

am 5. September ins neue Programmjahr.

Das umfangreiche Angebot

an Präsenzkursen wird ergänzt

durch zahlreiche online-Angebote.

Das gesamte Programmangebot

kann ab dem 1. August im Internet

unter „www.vhs-warendorf.de”

abgerufen werden. Dort kann man

sich informieren und auch direkt anmelden.

„Mit mehr als 50 Prozent bildet der

Sprachenbereich den größten Fachbereich.

Bei den rund 100 Sprachkursen

in verschiedenen Fremdsprachen

wird insbesondere auch

der Bereich der Integration großgeschrieben”,

eine zentrale Aussage

von VHS-Leiter Rolf Zurbrüggen. So

bietet die VHS eine Vielzahl von Integrationskursen

in den einzelnen

Zweckverbandskommunen an.

Ebenfalls im Angebot sind Einbürgerungstests

sowie Kurse zur beruflichen

Integration auf der Niveaustufe

B2.

Die berufliche Weiterbildung gehört

seit Jahren zum Bildungsauftrag der

Volkshochschulen. Im Fachbereich

Arbeit und Beruf stehen vor allem

Angebote zur Erhaltung der Beschäftigungsfähigkeit

bzw. zur Kompetenzentwicklung

auf dem Programm.

Hier bündelt die VHS ihr

branchenübergreifendes Angebotsspektrum

unter dem Motto „firm-

WARE – Fit im Job!” im Soft-Skill-Bereich

für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

in Klein- und Mittelständischen

Unternehmen.

Mit unterschiedlichen Präsenz- und

Online-Seminaren bietet die VHS

Heimat-Preis 2022

Jetzt bewerben!

Beelen. Die Gemeinde Beelen vergibt

2022 erneut einen Heimat-

Preis. Mit diesem Preis werden Vereine,

Institutionen oder Privatpersonen

prämiert, die sich für und in ihrer

Heimat Beelen engagieren und sie

so zu etwas Einzigartigem machen.

Ein solches Engagement kann vielerlei

Gestalt haben. Wichtig ist in erster

Linie, dass das Engagement allen

Bürgerinnen und Bürgern zu

Gute kommt und viele Menschen

davon profitieren.

Interessierte Vereine, Gruppen oder

Privatpersonen erhalten weiterführende

Informationen auf der Homepage

der Gemeinde Beelen, dort ist

auch das Bewerbungsformular im

Warendorf von der Kundenkommunikation

über Resilienz und Arbeitsorganisation

bis hin zu Konfliktmanagement

ein umfangreiches Angebot

an.

Verschiedene Bildungsurlaube wie

das PC-Training in Teilzeit „Update

fürs Büro” bieten eine Anpassungsqualifizierung

auf spezielle berufliche

Notwendigkeiten und Bedürfnisse

und runden das Angebot ab.

Daneben werden selbstverständlich

die bewährten und gut besuchten

Kursangebote im Gesundheitsbereich

wie Rückenfitness, Yoga, Pilates

oder Faszientraining angeboten.

Neu im Programm in Warendorf aufgenommen

wurde Qi Gong.

Die Erfahrungen im Bereich der digitalen

Bildungsangebote finden auch

im neuen Semester wieder in verschiedenen

Online-Angeboten ihren

Niederschlag. So zum Beispiel in der

Vortragsreihe „vhs.wissen live”, dem

digitalen Wissenschaftsprogramm

der VHS Warendorf in der bundesweiten

Kooperation mit verschiedenen

Volkshochschulen! Unter dem

Motto „vhs-zuhause” bietet die VHS

Warendorf kostenfrei die Möglichkeit,

sich hochkarätige Vorträge von

Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft

nach Hause zu holen,

diese digital zu verfolgen und anschließend

live mit zu diskutieren.

Alle Veranstaltungen und Kurse werden

nach den Vorgaben der jeweils

gültigen Coronaschutzverordnung

durchgeführt.

Informationen dazu und zu den übrigen

Veranstaltungshighlights finden

Interessenten wie gewohnt über die

Tagespresse und im Internet unter

www.vhs-warendorf.de

Formularservice hinterlegt. Sollten

Sie weitere Fragen haben, wenden

Sie sich gerne an Frau Growe im

Fachbereich Bürgerdienste,

growe@beelen.de oder 02586 /

887 15.


27

Stellenmarkt

SPÖKENKIEKER-

JOB-OFFENSIVE:

30% Sonderrabatt

auf gewerbliche

Stellenanzeigen

Mit Ausbildung in die Offensive gehen

IHK-Aktion „Azubis gesucht” für Unternehmen

Münsterland/Emscher-Lippe-Region.

-

Ab sofort stellt die IHK

Nord Westfalen ihren

Unternehmen ein Grafikpaket

für die Werbung

von Auszubildenden kostenlos

zum Download

zur Verfügung. Die aufmerksamkeitsstarken

Grafiken können für die

Homepage, auf Social-Media-Kanälen

oder auch für die E-Mail-Kommunikation

genutzt werden.

Das Grafikpaket ist ein Baustein der

IHK-Aktion „Azubis gesucht – Wir bilden

aus”. Es ergänzt Beratungsangebote

wie „Impulse zur Nachwuchsakquise”

und „Passgenaue

Besetzung” von Ausbildungsplätzen.

„Mit den Grafiken machen Unternehmen

für alle Welt deutlich sichtbar,

dass sie ausbilden und sich

über Bewerbungen freuen”, erläutert

Carsten Taudt, Geschäftsbereichsleiter

Bildung, Fachkräftesicherung

und Recht der IHK Nord

Westfalen.

In der Download-Sammlung finden

Unternehmen passende Dateien für

Internet und E-Mail sowie alle gängigen

Formate für den Einsatz auf Facebook,

XING und Instagram.

„Junge Menschen sind bevorzugt

auf Social-Media-Plattformen unterwegs.

Die werden daher für das

Azubi-Recruitung immer wichtiger”,

unterstreicht Taudt.

Das digitale Angebot wird von „analogen”

Aufklebern ergänzt. „Auf Eingangstüren

oder Firmenwagen platziert,

wirken sie auf die Kundschaft,

Besucher oder Nachbarn als klares

Statement für Ausbildung”,

ist Taudt überzeugt.

„Das ist auch

Imagewerbung. Und je

mehr Betriebe mitmachen,

desto sichtbarer

wird Ausbildung in der

Öffentlichkeit.” Aufkleber

können kostenlos bei

der IHK bestellt werden.

Mit dem neuen IHK-Servicepaket

läutet die IHK den Endspurt

der Unternehmen bei der

Azubi-Suche für das laufende Jahr

ein. Allein im Münsterland und in der

Emscher-Lippe-Region sind derzeit

merh als 3.000 freie Ausbildungsangebote

in der IHK-Lehrstellenbörse

registriert. Taudt: „Das sind

viele gute Chancen für diejenigen,

die noch auf der Suche nach einem

Ausbildungsplatz sind.”

Mehr Informationen über „Azubis

gesucht – Wir bilden aus” und

Downloads: www.ihk.de/nordwestfalen/azubis-gesucht

ACHTUNG!

Wir suchen in

• WARENDORF

• SASSENBERG

• FÜCHTORF

Jetzt Zeitungszusteller

werden und Geld dazu verdienen...

Bewirb Dich jetzt!

Bewerbung per WhatsApp: 01520/35 32 155

oder per Email: bewerbungen@wwd-direkt.de

oder im Web: www.wwd-direkt.de

Westfälischer Werbedienst GmbH & Co. KG


28

Beruf & Ausbildung

Komm’ ins Team!

Kfz-Mechatroniker/in

1 x mit Berufserfahrung

1 x als Azubi

Ausgezeichnet!

Seit Jahren sind wir in den Bestenlisten

der VW- und Audi-Werkstätten

zu finden. Das freut uns besonders,

weil diese Listen auf dem Urteil der

Kunden und damit auf der Leistung

unseres Teams beruhen. Wenn auch

Sie mit einem „ausgezeichneten“

Team arbeiten möchten, dann melden

Sie sich telefonisch oder per

Mail bei Thomas Timpe:

Telefon 05403 72490-15

thomas.timpe@autohaus-timpe.de.

Das bringen Sie mit:

• Eine erfolgreich abgeschlossene

Ausbildung;

Für Azubis: Interesse an

Technik und Autos

• Lust auf ein Team im

familiären Umfeld

Wir bieten Ihnen:

• geregelte Arbeitszeiten

• ein gutes Betriebsklima

• Firmenfitness (HanseFit)

Autohaus Timpe GmbH | Bielefelder Straße 10 | 49186 Bad Iburg

Telefon 05403 72490-0 | www.autohaus-timpe.de

... kostenlos an rund 40.000 Haushalte

Meinen neuen

Job habe ich im

Spökenkieker

gefunden...

Erfolgreich inserieren

auf den Job-Seiten

im Spökenkieker

Foto: pixabay.de

Neue Kurse in der LVHS Freckenhorst

Die Energiewende

„er-fahren”

Vom 05. - 09.09.2022 lädt die

Landvolkshochschule Freckenhorst

zu einer mehrtägigen Fahrradtour

per elektro-betriebenen Pedelecs

ein. Unter fachkundiger Anleitung

werden Windkraft- und Biogasanlagen,

sowie Standorte von Photovoltaik-Anlagen,

Solar-Tankstellen und

Passiv-Energiehäuser. Ein Besuch

zur NRW-Klimakommune in Saerbeck

steht an und vor Ort finden Expertengespräche

statt. Für dieses

Seminar kann Weiterbildungsurlaub

nach dem Arbeitnehmerbildungsgesetz

des Landes NRW beim Arbeitgebenden

Unternehmen beantragt

werden.

Gartenpraxis-Tage –

Durch das Jahr richtig

gärtnern lernen -NEU-

Die LVHS Freckenhorst bietet wieder

Gartenpraxistage an. Am Freitag,

den 26. August ist das Thema: „Cool

gärtnern mit Wintergemüse”! Knakkiger

Feldsalat, leckere Kohlsorten

und Endiviensalate ernten von

Herbst bis Winter. Sie erlernen,

wann welche Sorte Pflanzzeit hat,

was gut nebeneinander gedeiht,

was bei der Winter-Ernte zu beachten

ist. Referentin ist Dr. Heidi Lorey,

Gartenbau-Ing. aus Steinhagen.

Am Samstag, den 27. August 2022

läuft das Seminar unter dem Titel:

„Thementag Tomate”. Hier gibt es

Vorträge im Seminarraum, sowie

Praxis im Gemüse oder Staudenbeet.

Referentin ist Hanna Strotmeier,

Gärtnermeisterin aus Füchtdorf.

Am Freitag, den 30. September

2022 heißt der Titel „Stauden gehen

immer!” Hier präsentiert die Referentin

Barbara Gerlach, Gärtnermeisterin

aus Rinkerode, wie man ein

langlebiges Beet anlegt.

Die Seminare sind einzeln buchbar.

Der Seele einen Anstoß

geben – Wege zur

Lösung von familiären

Verstrickungen

Die LVHS Freckenhorst bietet von

Freitag, 16. September – Sonntag,

18. September 2022 ein Seminar

zur Familien- und Systemaufstellung

nach Bert Hellinger an.

Therapeutische Familien- und Systemaufstellungen

helfen durch Lösung

von familiären Verstrickungen,

Blockaden und Hemmungen aufzuheben.

Sie erhellen durch andere

Sichtweisen auf das eigene Leben,

das eigene Glück oder Unglück mit

anderen Augen zu schauen.

Die phänomenologische Aufstellungsarbeit

nach Bert Hellinger bietet

Lösungen für viele Probleme,

wenn Einsicht unsere Seele berührt.

Referent ist Dr. Robert Freiberg aus

Ahlen, Dozent für Systemtheorie.

Singen macht Spaß und

ist gesund! LVHS-Chor

„SchwarzDur”

Wissenschaftliche Studien bestätigen

es: Singen ist eine wichtige

Quelle der Kraft für Geist und Körper.

Und das Beste ist: Es macht noch

Spaß – und vor allem, wenn man mit

anderen zusammen singt!

Das Gemeinschaftsgefühl im Chor

und die Freude am Gesang schätzen

auch die rund 30 Sängerinnen des

Chores „SchwarzDur” der Landvolkshochschule

Freckenhorst.

Jeden Dienstag um 20.00 Uhr – außer

in den Ferien – trifft sich der Chor

in der LVHS, um dort unter der fachkundigen

Leitung von Andreas

Warschkow zu proben. Das vielfältige

Programm umfasst Popsongs

(deutsch und englisch), Evergreens,

Chansons, Gospels u. a. Neben den

regelmäßigen Proben stehen Auftritte

oder Konzerte in der LVHS oder

außerhalb auf dem Programm.

Neugierig geworden?! Frauen, die

Spaß am gemeinsamen Singen im

Chor haben, sind jederzeit herzlich

willkommen. Einfach mal reinschnuppern

und an einer Probe teilzunehmen,

ist jederzeit möglich.

„Kreativseminar”

Die LVHS Freckenhorst lädt ein zum

Kreativseminar „Experimentelles

Papierschöpfen” von Freitag, 02.

September – Sonntag, 04. September

2022. Der Kurs ist sowohl für Anfänger

wie auch für Fortgeschrittene

geeignet und lässt Sie in den künstlerischen

Vorgang des Papierschöpfens,

einer 2000-jährigen Technik

eintauchen. Das handwerkliche Tun

ermöglicht eine sinnlich-meditative

Erfahrung. Referentin ist Kati Knevels,

Kunst- & Designpädagogin.

„Moderne Kalligraphie”

Die LVHS Freckenhorst lädt ein zum

Kreativseminar „Kalligraphie und

Handlettering” von Samstag, 17.

September – Sonntag, 18. September

2022. Der Kurs bringt „Handlettering”

Instruktionen, Einblicke,

Tipps und Tricks rund um das Thema

moderne Kalligraphie. Es werden

Grundlagen erschaffen und kreative

Prozesse in der Kunst des “Schönen

Schreibens” begleitet. Ziel des Kurses

ist das Kreieren schöner Schriftzüge

auf zeichnerische Art und

Weise, die sich dann zum Beschriften

von Einladungskarten oder ähnlichem

eignen. Vorkenntnisse sind

nicht erforderlich. Referentin ist

Frauke Brinkmann, Dipl. Designerin.

Sie sind herzlich eingeladen!

Standortbestimmung-

Online-Angebot mit

Einzelcoaching

Die LVHS Freckenhorst bietet von

Montag, 26. September – Dienstag,

27. September 2022 ein Online-Seminar

an, zur beruflichen und persönlichen

Zukunftsgestaltung. Die

Mitte des Lebens fordert viele Menschen

auf, sich mit ihren eigenen Lebenszielen,

der inneren Zufriedenheit

und den bleibenden Möglichkeiten

auseinanderzusetzten. Im

Mittelpunkt des Seminars stehen

die persönliche Vita, individuelle

Stärken und Ressourcen, sowie

Rahmenbedingungen und aussichtsreiche

Chancen im persönlichen

und beruflichen Umfeld. Bei

Interesse wird eine zweitägige Präsenzveranstaltung

in der LVHS Frekkenhorst

als zusätzliches Angebot

geplant. Der 2. Termin dient als Fortführung/Vertiefung

der Inhalte des

Online-Seminars und findet vom 25.

– 26. Oktober 2022 statt.

Referentin ist Frau Kerstin Goldschmidt,

Dipl. Wirtschaftswissenschaftlerin,

Coach und Trainerin. Für

das Seminar kann Bildungsurlaub

nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz

in NRW (AWbG) beantragt

werden!

Erlernen Sie die Thai-

Yoga-Massage

Die LVHS Freckenhorst lädt zu einem

Seminar „Traditionelle Taimassage”

von Freitag, 30. September bis

Sonntag, 02. Oktober 2022. Verspannungen,

Blockaden, Haltungs-,

Rücken- oder Nackenbeschwerden

lassen sich mit Hilfe der traditionellen

Thai-Massage wirksam lindern.

Bei der Ganzkörpermassage, die am

bekleideten Körper durchgeführt

wird, werden durch Druck von Daumen,

Handballen, Ellenbogen, Unterarm

und Knie sowie den Füßen

Blockaden gelöst.

Erlernen Sie an zwei kompakten Tagen

die wichtigsten Grundgriffe aus

der Thai-Yoga-Massage.

Anmeldungen und Infos bei der LVHS unter Tel.: 02581-9458231

oder auf der Homepage www.lvhs-freckenhorst.de


29

Stellenmarkt

SPÖKENKIEKER-

JOB-OFFENSIVE:

30% Sonderrabatt

auf gewerbliche

Stellenanzeigen

care4future

Wahlpflichtkurs bringt Einblicke in Pflegeberufe

WG ist nur was für Studenten?

Quatsch! Bei uns sind Pflegeprofis und

Quereinsteiger willkommen!

Bewirb dich jetzt für unsere Senioren-

Wohngemeinschaften in Sassenberg

und Beelen.

Wollen Fachkräfte für die Pflege gewinnen: Maike Hopster (v. l. Cathamed Pflege GmbH), Manuela Balzer (AP

Pflegedienste GmbH), Karl-Eugen Weweler (Malteser Rhein-Ruhr GmbH), Dominik Kröger (BHD Land GmbH),

Anne Middendorf (Kreis Warendorf), Claudia Tennstedt (Bischöfliche Realschule Warendorf), Katrin Jargstorf

(Bischöfliche Realschule Warendorf), Monika Lückener (Edith Stein-Berufskolleg für Pflegeberufe gGmbH),

Heiner Brechtken (Josephs-Hospital Warendorf). Foto: Kreis Warendorf

www.cathamed.de

02552/9386.555

bewerbung@cathamed.de

Mit der Unterzeichnung der Kooperationsverträge

fiel jetzt der Startschuss

für den Praxisbetrieb des

Projektes „care4future” in der bischöflichen

Realschule in Warendorf.

Im neuen Schuljahr wird dort ein

einjähriger Wahlpflichtkurs zum

Thema Pflege mit viel Praxisbezug

angeboten, mit dem Schülerinnen

und Schüler der neunten Jahrgangsstufe

für Pflegeberufe sensibilisiert

werden sollen. Inhalte des Kurses

sind u.a. eine Schulsanitätsausbildung,

verschiedene Krankheitsbilder

und auch ein Praktikum in Pflegeeinrichtungen.

Um den Schülerinnen und Schülern

schon jetzt zu zeigen, was sie im

Kurs erwartet, fand in der letzten

Woche vor den Sommerferien eine

Informationsveranstaltung statt. Der

„Tag der sozialen Berufe” wurde mit

drei Liedern zum Älterwerden eröffnet

- vorgetragen von einem Ausbildungsjahrgang

des Edith-Stein-Berufskollegs.

An unterschiedlichen Stationen erhielten

die Schülerinnen und Schüler

Einblicke in das Berufsfeld

Pflege. Sie lernten u.a., wie man Tabletten

stellt, sich die Hände richtig

desinfiziert und Schutzkleidung anund

auszieht. Ebenso konnten sie

sich gegenseitig Kompressionswickel

anlegen und Blutdruck messen.

Spezielle Alterssimulations-Anzüge

verdeutlichten, welche körperlichen

Veränderungen das Alter für viele

Menschen beschwerlich machen.

Betreut wurden die Stationen von

den Partnerinnen und Partnern des

Netzwerkes care4future: AP Pflegedienste

GmbH, BHD Pflegedienste

GmbH, Caritas Seniorenheime- Betriebsführungs-

und Trägerschaft

GmbH, Cathamed Pflege GmbH,

Malteser Rhein-Ruhr gGmbH, das

Edith Stein-Berufskolleg für Pflegeberufe

gGmbH sowie das Josephs-

Hospital Warendorf. Auch die bischöfliche

Realschule und der Kreis

Warendorf sind im Netzwerk vertreten.

Die contec GmbH begleitet das

Projekt.

Wir suchen Mitarbeiter [m|w|x]

für unsere Logistik,

insbesondere in den Bereichen

Wareneingang, Kommissionieren

und Verpackung.

Bad Apotheke - apotal.de -

Nordel 1 | 49176 Hilter | 05424 - 21 64 -0 | Frau Gersching

bewerbung@bad-apotheke.com

Meinen neuen

Job habe ich im

Spökenkieker

gefunden...

Wir brauchen Dich als Bürokraft!

15-20 Stunden pro Woche

in Harsewinkel

Caritas

Sozialstation Harsewinkel

August-Claas-Straße 60 a

33428 Harsewinkel

Erfolgreich inserieren

auf den Job-Seiten

im Spökenkieker

05247 / 4038290

harsewinkel@cad-waf.de

BEWIRB DICH JETZT IN HARSEWINKEL

Foto: pixabay.de


432

30

Motivierte und freundliche

Mitarbeiterin (m/w/d)

mit Erfahrung in der Podologie

auf 450 Euro-Basis gesucht.

Gerne Berufsanfänger, Schüler der Podologie

oder mit Interesse an einer

Ausbildung in der Podologie.

Wertschätzung des sportlichen

Ehrenamtes auf

Augenhöhe

Peter Huerkamp, 1. Vorsitzender

Stadtsportverband (SSV) Warendorf

e.V. - (Foto: Poschmann)

Heilpraktikerin für Podologie

medizinische Fußtherapie

Inh. Claudia Schein

Schürenstr. 23 I 48336 Sassenberg

Tel. 02583-527990 I Mobil 0162-2511662

www.podowell.online | info@podowell.online

Das Nationalmannschaftsteam der

Fußballfrauen ist jüngst in England

Vize-Europameister geworden. In

diesem Zusammenhang sind viele

Stellungnahmen erfolgt, den Frauenfußball

stärker zu fördern, bessere

Strukturen zu schaffen und

auch die Bezahlung für die Spielerinnen

deutlich anzuheben. Dies ist

meines Erachtens alles richtig und

gut so.

Diese Diskussion gibt mir den Impuls,

die finanzielle Förderung des

sportlichen Ehrenamtes in den Fokus

zu stellen. Sportliche Talente

werden in Deutschland zumindest

durch systematische Fördersysteme

bereits früh unterstützt.

Wie steht es allerdings um die staatliche

Förderung von talentierten Personen

im ehrenamtlichen Sportbetrieb

der Vereine?

Hier bleiben ehrenamtliche junge

Menschen, sei es als Jugendwart*in

oder Trainer*in, oft auf der Strecke.

Staatliche Fördersysteme sind hier,

wenn überhaupt vorhanden, Mangelware.

Aus meiner Sicht braucht das sportliche

Ehrenamt genauso wie der Leistungssport

eine durchdachte finanzielle

Talentförderung.

Für die Unterstützung des Leistungssports

wendet die Bundesregierung

jährlich ca. 300 Millionen Euro auf.

Es entspricht einer Wertschätzung

auf Augenhöhe, wenn so eine finanzielle

Förderung auch dem (jungen)

sportlichen Ehrenamt zugutekommt.

Auch unsere Sportvereine in der

Stadt Warendorf stehen vor der großen

Herausforderung, junge Menschen

für das Ehrenamt zu begeistern

und zu gewinnen. Insgesamt

sehen Sportvereine dies als größte

Herausforderung an. Der Sportentwicklungsbericht

für NRW 2019 untermauert

diesen Fakt.

Um diese Aufgabe zu bewältigen,

braucht es neben modernen Rahmenbedingungen

auch eine solide

finanzielle Basis. Als Gesellschaft

müssen wir bereit sein, hier nachhaltig

zu investieren. Ergänzend zu einer

immer mehr notwendigen klugen

„Personalpolitik” der Vereine, ist ein

einheitlich klar strukturiertes staatliches

finanzielles Fördersystem notwendig.

In diesem Zusammenhang sind Politik

und Gemeinschaft gefordert.

Unabhängig von den großen politischen

Entscheidungen sind wir als

Stadtsportverband Warendorf

schon jetzt mit unseren 34 Mitgliedsvereinen

mit ca. 13.000 Mitgliedern

über das Thema „junges

Ehrenamt” im Austausch.

Ehrenamtlich tätige Menschen sind

ein wichtiger Bestandteil einer funktionierenden

Gesellschaft.

Von staatlicher Seite fordern und erwarten

wir in diesem Kontext deutlich

mehr finanzielle Unterstützung,

um besonders junge Ehrenamtliche

im Sportbereich zu fördern. Sehr

gerne mindestens auf Augenhöhe

mit dem mehr öffentlichkeitswirksamen

Leistungssport.

Podologie = Fußtherapie

mittlerweile 10 Jahre Selbstständigkeit in Sassenberg

Seit 10 Jahren ist Claudia Schein selbständig. (Foto: Privat)

(Anzeige) Was vor gut 10 Jahren im

HomeStudio als Fußpflege begann,

wurde 5 Jahre später in der Schürenstraße

23 in Sassenberg als podologische

Praxis fortgesetzt und nun

seit gut einem Jahr in größeren renovierten

Räumlichkeiten an selbiger

Adresse weitergeführt.

Der Unterschied:

Aus der Fußpflegerin (kosmetisch)

wurde eine Podologin (medizinisch)

Spökenkieker Kino Tipp der Woche - Ab 18. August 2022 im Kino:

Der Gesang der Flusskrebse

Als kleines Mädchen wird

Daisy Edgar-Jones alias

Kya sich selbst überlassen

– in einer Hütte im

Marschland des US-Bundesstaats

North Carolina.

(Foto: © Sony Pictures)

Als junges Mädchen wird Kya von ihren

Eltern verlassen. In den gefährlichen

Sümpfen von North Carolina

zieht sie sich alleine groß und entwickelt

sich zur scharfsinnigen und

und Heilpraktikerin für Podologie,

welche nun seit 2017 medizinisch

therapiert und förmlich für ihren Beruf

brennt.

Nie im Leben hätte Claudia Schein

gedacht, dass sie irgendwann mal

eine eigene Praxis hat. Aber ihr Wissensdurst,

der Leidensdruck vieler

Menschen mit Fußproblemen und

ihrem Helfersyndrom haben sie herausgefordert,

mit 40 noch einmal

zähen jungen Frau. Jahrelang geisterten

Gerüchte über das “Marschmädchen”

durch das nahegelegene

Örtchen Barkley Cove und schlossen

sie von der Gemeinschaft aus. Als

die Schulbank zu drücken, um dem

wunderbaren Beruf als Podologin

nachzugehen. Auch wenn es sehr

anstrengende 3 Jahre der Ausbildung

waren, welche neben ihrer normalen

beruflichen Tätigkeit abliefen,

um finanziert zu werden, habe sie es

nie bereut.

In die glücklichen, zufriedenen, vor

allem schmerzbefreiten Gesichter zu

sehen, die Dankbarkeit zu spüren

und die Wertschätzung für den Beruf

und ihre Arbeit zurückzubekommen,

treibt Frau Schein jeden Tag aufs

Neue an. Dabei sind Hühneraugen

entfernen, eingewachsene und pilzbefallene

Nägel bearbeiten, vermehrte

Hornhaut abtragen und Warzen

beseitigen, ihr täglicher Arbeitsinhalt.

Denn alles was pathologische

Veränderungen sind, gehört in

medizinische Hände.

Laut Frau Schein sind leider viel zu

viele Menschen mit Fußproblemen

behaftet, sodass lange Wartezeiten

bei der Patientenaufnahme bestehen

und neue Patienten viel zu lange

unter Schmerzen leiden müssen.

Daher sucht sie dringend nach einer/m

Mitarbeiter/in, um den Patienten

gerecht zu werden, die nach

einer guten Podologin suchen. Wer

also Interesse an diesem tollen Beruf

hat, kann sich gern bei Frau

Schein unter 0162-2511662 melden.

Frau Schein sagt jedenfalls noch

einmal Danke für wunderbare zurückliegende

10 Jahre Selbständigkeit

und ein herzliches Dankeschön

an ihre weiterhin treuen Patienten!

sich Kya zu zwei jungen Männern

aus der Stadt hingezogen fühlt, eröffnet

sich für sie eine neue, verblüffende

Welt. Doch als einer von ihnen

tot aufgefunden wird, sieht die Gemeinde

sofort in Kya die Hauptverdächtige.

Im Laufe des Falles wird

immer mysteriöser, was tatsächlich

passiert ist - und es droht die Gefahr,

dass die vielen Geheimnisse, die im

Sumpf verborgen liegen, ans Licht

kommen.

Der Gesang der Flusskrebse

USA 2022

Drama, Mystery, Thriller, Romanverfilmung

Laufzeit: 125 Minuten

FSK: ab 12 Jahren

Ab 18. August 2022 im Kino

Urteil der Redaktion: Als junges

Mädchen wird Kya (Daisy Edgar-Jones)

von ihren Eltern verlassen. In

den gefährlichen Sümpfen von

North Carolina zieht sie sich alleine

groß und entwickelt sich zur scharfsinnigen

und zähen jungen Frau.


Kolping Bövinghausen zu Besuch in Warendorf

Das Bild zeigt Warendorfer und Bövinghausener Mitglieder der Kolpingsfamilien

bei einem früheren Besuch im Deutschen Fußballmuseum.

Mitglieder von der Kolpingsfamilie

Dortmund-Bövinghausen sind am

Samstag, 13.08.2022, zu Besuch

bei der Warendorfer Kolpingsfamilie.

Die Ankunft wird gegen 13.30

Uhr erwartet. Es folgt die Besichtigung

einer Hofanlage. Danach ist

dort ein Kaffeetrinken vorgesehen.

Zu 18 Uhr geht es zum Kloster Vinnenberg.

Hier ist eine Teilnahme an

der Messe im Anschluss an der Wallfahrt

der Kolpingsfamilien des Bezirksverbandes

Warendorf gedacht.

Ein geselliges Beisammensein der

Kolpingsfamilien bildet den Abschluss.

Über 30 Jahre hält die

Freundschaft der beiden Kolpingsfamilien

schon an.

Weitere Informationen und auch Anmeldungen

können unter info@

kolpingsfamilie-Warendorf.de oder

telefonisch beim Vorstandsteam

oder dem Kolpinghandy per Mail-

Box oder WhatsApp unter 0157

3824 5906 erfolgen.

Fotos: Franz-Josef Hälker

Zu einem Erinnerungsfoto vor der

Schönstatt-Kapelle im Ortsteil

Frohlinde von Castrop Rauxel stellten

sich Warendorfer und Bövinghausener

Mitglieder der Kolpingsfamilien

auf.

Orchesterreise nach Berchtesgaden

Gebrasa Blasorchester auf Orchesterreise. (Foto: Gebrasa Blasorchester)

Am vergangenen Mittwoch machten

sich die Musikerinnen und Musiker

zusammen mit Gästen gleich nach

dem Sassenberger Schützenfest auf

dem Weg ins Berchtesgadener

Land. Dort wurde jeden Tag ein vielseitiges

Programm angeboten. Neben

einfachen Wanderungen am

Königssee, gab es ebenso anspruchsvollere

Wanderungen zur

Eiskapelle bzw. über den Rinkendelsteig

zurück zum Einstieg am Königssee.

Im Anschluss ließen es sich

die Musikerinnen und Musiker bei

typisch bayrischer Kost gutgehen.

Am nächsten Tag besichtigten alle

zusammen das Salzbergwerk. Hier

konnte die beeindruckende Salzgewinnung

bestaunt werden. Das abwechslungsreiche

Programm erforderte

im Stollen sowohl Geschick

beim Eisenbahnfahren und Rutschen,

als auch die Inanspruchnahme

der Sinnesorgane beim

Überqueren des Spiegelsees mittels

Boot, bei der es eine beeindruckende

Licht- und Tonshow 300m unter

der Erde gab. Nach der erfolgreichen

Besichtigung wurden die körperlichen

Voraussetzung in einem

Klettersteig am Jenner auf die Probe

gestellt. Diejenigen die nicht schwindelfrei

waren, erkundeten den Jenner

auf eigener Faust. Den Abend

ließen alle Beteiligten bei einem

Grillfest in der Jugendherberge ausklingen.

Der vierte Tag stand ganz im Zeichen

der Blasmusik. Doch ehe das Konzert

auf der Gerstreithütte in vollen

Zügen genossen werden konnte,

wurde die Wimbachklamm erkundet.

Erst danach machten sich die

Musikerinnen und Musiker über den

Soleleitweg zur Gerstreithütte auf

und verbrachten einen tollen Aufenthalt

dort mit eindrucksvoller Kulisse.

So war bei perfektem Wetter der

Watzmann und die weitere Bergkulisse

imponierend zu sehen und verschafften

sowohl den Musikerinnen

und Musikern, als auch allen Zuhörerinnen

und Zuhörer ein einmaliges

Erlebnis. Nach dem erfolgreichen

Abstieg ins Tal, stärkten sich alle in

einer typisch bayrischen Gastwirtschaft

und ließen den Abend bei lekkerem

Essen und netten Gesprächen

ausklingen.

Am Sonntag traten die Musikerinnen

und Musiker nach einem ausgiebigen

Frühstück glücklich, zufrieden

und mit unsagbar schönen Eindrücken

die Heimreise ins schöne

Sassenberg an. Alle Mitwirkenden

sind sich einig, dass eine baldige

Wiederholung einer Orchesterreise

unbedingt in Angriff genommen werden

soll.

Seit den späten 1970er Jahren zählt

das Biwak zur Tradition der Kolpingsfamilie

Füchtorf zählt. Zwei Jahre

lang konnte es aus den bekannten

Gründen nicht stattfinden, in diesem

Jahr soll es aber am 27. August

endlich wieder soweit sein.

Die Vorfreude auf die diesjährige

Neuauflage auf dem Hof Wöstmann,

Ravensberger Straße 16, ist nicht

nur bei den Organisatoren groß.

Viele Füchtorfer freuen sich auf die

Aktion, darunter viele Kinder. Denn

wie bisher wird das Biwak auch in

diesem Jahr die Möglichkeit zum

Zelten bieten.

Und mehr als das. Weil das 75-jährige

Jubiläum der Füchtorfer Kolpingsfamilie

am 24. April des Jahres

genau auf das Datum der Füchtorfer

Großveranstaltung Tractor-Pulling

fiel, haben sie im Frühjahr auf eine

größere Feier verzichtet. „Da

brauchste nix machen!“, schmunzelt

Josef Obermeyer. Diese Feier holen

sie jetzt im Zusammenhang mit

dem Biwak nach.

Eingeladen sind nicht nur die 130

Mitglieder der Kolpingsfamilie, die

rund 20 Freunde und Förderer, sowie

die fünf Familienkreise, deren

Gründung durch die Kolpingsfamilie

angeschoben wurde. „Eingeladen

sind alle!“, betont Obermeyer und

31

Zum Biwak in Füchtorf sind

alle herzlich eingeladen

Eine Veranstaltung der Kolpingsfamilie Füchtorf am 27.08.

„Auf diese Steine können wir bauen“ lautet das Motto des Open-Air-Gottesdienstes

beim Biwak der Kolpingsfamilie Füchtorf. Auf viele Teilnehmer

freuen sich: Marco Laumann, Daniela Freiwald, Josef Obermeyer und

Josef Klösener (v.li.) - (Foto: Rieder)

würde sich freuen, wenn der besondere

Anlass viele Gäste zum Biwak

locken würde.

Es werde ein Abend voller Spiel und

Spaß, versprechen Marco Laumann

und Josef Klösener, der „Chef-Organisator“,

wie er von den anderen liebevoll

genannt wird. Die Spiele erinnern

ein wenig an die Gründungszeit

des Biwak, als die Sendung „Spiel

ohne Grenzen“ noch Millionen vor

den TV-Bildschirm lockte. Mülltonnenfußball,

Pömpelzielwerfen oder

Bauern-Dart mit Mistforke hat es bereits

gegeben und für dieses Jahr

sind solche oder ähnlich aufgefallene

Spaßbomben geplant.

Beginnen wird der lange Abend (und

für die Zelter, die bereits um 17.00

Uhr mit dem Aufbau beginnen sollten,

die lange Nacht) um 18.00 Uhr

mit einem Open-Air Gottesdienst.

„Für das leibliche Wohl zum kleinen

Preis ist selbstverständlich ebenfalls

gesorgt“, versichert Josef Obermeyer,

der auch bis zum 22. August

die Anmeldungen für das kostenlose

Zelten entgegen nimmt. Interessenten

melden sich dazu per WhatsApp

an 01751208089 oder per Mail an

josef-obermeyer@t-online.de.

Bei Regen wird die Scheune in das

Biwak einbezogen und bei zu starkem

Regen entfällt das Zelten.

Jetzt Zeitungszusteller

werden und Geld dazu verdienen...

Bewirb Dich jetzt!

Telefon: 02581 - 787 690 53

oder per WhatsApp: 01520/35 32 155

oder auf facebook/westfälischer werbedienst

oder per Email: info@wwd-direkt.de

Westfälischer Werbedienst GmbH & Co. KG


32

Sie suchen qualifiziertes Personal...?

Foto: fotolia.de

...der Spökenkieker hilft Ihnen bei der Suche!

Spökenkieker-Job-Offensive:

30% Sonderrabatt auf gewerbl. Stellenanzeigen!

Mit Ihrer Stellenanzeige im Spökenkieker

erreichen Sie fast 100.000 Leser/innen * in rund

40.000 Haushalten im unten gezeigten Gebiet!


Glandorf

Bad Rothenfelde*


Bad Laer


Ostbevern*


Füchtorf

Versmold*


Peckeloh


Telgte*


Alverskirchen*


Milte


Einen


Müssingen


Raestrup


Everswinkel*


Hoetmar

*Geschäftsauslage


Freckenhorst


Sassenberg


Warendorf


Westkirchen


Greffen


Beelen

Beethovenstraße 12 · 48336 Sassenberg

Tel.: 0 25 83 - 919 881 · Fax: 919 884

E-Mail: info@spoekenkieker.info

Internet: www.spoekenkieker.info

*Im Durchschnitt wird jede Zeitung pro Haushalt von 2,5 Personen gelesen.


33

Hilfe im Ahrtal

Aktion Kleiner Prinz besucht Iversheim // Einweihung des Spielplatzes „Am Bloch”

In der letzten Woche jährte sich zum

ersten Mal der Tag, an dem die Menschen

im Ahrtal und an der Erft von

der schrecklichen Hochwasserkatastrophe

heimgesucht worden sind.

Aus diesem Anlass gab es viele Berichte

von Betroffenen, in denen

eine erste Bilanz des Wiederaufbaus

gezogen wurde.

Die Aktion Kleiner Prinz in Warendorf

hat damals schnelle Hilfe geleistet.

So auch in Iversheim. An der Erft

konnten acht Familien bei der Wiederbeschaffung

von Hausrat unterstützt

werden.

Am Samstag, dem 16. Juli hatte die

Gemeinde Iversheim ein Helferfest

organisiert. „ Offenes Dorf” war das

Motto, viele Familien hatten ihre

Häuser geöffnet und waren darauf

eingerichtet, Besucher zu empfangen.

Auf diese Weise war es Projektleiter

Dieter Grothues und Michael

Quinckhardt möglich, zwei der von

der Kinderhilfsorganisation unterstützten

Familien spontan zu besuchen.

In großer Dankbarkeit und mit

Stolz zeigten die das Mobiliar, das

mit der Finanzhilfe der Aktion Kleiner

Prinz angeschafft werden konnte.

Abenteurer gesund zurückgekehrt

10 spannende Tage der Ferienfreizeit St. Marien und Johannes

In mittelalterlichen Rollen von „Siggi, der Drachentöter” bis „Prunella,

der Poltergeist” half das Betreuerteam den Kindern, eine spannende Geschichte

zu lösen.

Sassenberg (aga). 10 Tage lang Action,

Spaß, Spiele, Basteln, Bewegung

und das gemeinsame Leben

auf der „Ritterburg” in Saerbeck liegen

hinter den diesjährigen Teilnehmerinnen

und Teilnehmern der Ferienfreizeit

St. Marien und Johannes.

Am vergangenen Freitag war die

Zeitreise ins Mittelalter vorüber und

die beiden Reisebusse brachten die

Kinder im Alter von neun bis zwölf

„Wir haben im letzten Jahr oft über

die Unterstützung und Hilfe gesprochen,

die uns von Ihnen zuteil geworden

ist”, erzählt ein Vater. Und er berichtet:

„Die Katastrophe hat unsere

Familie zusammengeschweißt. Viele

Alltagsdinge, die früher Anlass zu

Auseinandersetzung und Stress waren,

nehmen wir heute nicht mehr so

tragisch!”

Am Nachmittag fand dann die Einweihung

des Spielplatzes statt, dessen

Bau die Aktion Kleiner Prinz finanziell

unterstützt hat. Obwohl der

Platz noch nicht ganz fertig gestellt

ist, wollte man doch ein Zeichen setzen,

dass es im Ort vorangeht. Die

Verzögerung ist daraus entstanden,

dass ein Spielgerät defekt war und

zurückgegeben werden musste, die

Bänke plant man wegen einer aktuell

nachbarlichen Grenzbebauung

später aufzustellen und der bespielbare

Boden wird erst in den nächsten

Tagen vom Bauhof geliefert und

eingebaut. Aber dann können die

Kinder von Iversheim wieder ungestört

dort spielen. Ein kleiner Schritt

in einen normalen Alltag. „ Es ist ein

schöner Spielplatzgeworden. Wir

sind froh, mit dem Dorfverschönerungsverein

Iversheim einen kompetenten

Projektpartner gefunden zu

haben, der das Vorhaben zügig und

unbürokratisch umgesetzt hat”, resümiert

Dieter Grothues.

Jahren mit ihrem Betreuerteam zurück

in die Heimat.

Ein wenig müde, aber glücklich über

die tolle Ferienfreizeit, kletterten die

Ritterinnen und Ritter aus dem Bus.

Dort wurden sie von den fröhlichen

Eltern empfangen, denen stolz die

gebastelten Erinnerungen präsentiert

wurden: Wappen, Murmelbahnen,

wiederverwendbare Wasserbomben,

Gipsschalen, Pustedrachen,

Fanfaren oder kleine Solarboote

hatten die Kinder aus Sassenberg

und Füchtorf im Gepäck. Außerdem

nahmen sie viele kunterbunte

Erinnerungen von ihrer aufregenden

Zeit auf der „Saerburg”, der

CAJ-Werkstatt in Saerbeck, mit nach

Hause:.

Highlights waren nicht nur der Besuch

im Bioenergiepark in Saerbeck

und die Ausflüge zum Badesee oder

ins Freibad, sondern auch das besichtigte

Wildtiergehege mit Wölfen,

Lüchsen, Ziegen, Rehen und Eseln

stand hoch im Kurs. Ein weiterer

Lieblingsprogrammpunkt war für

viele Kinder der Casinoabend, das

rustikale Festmahl oder die Disco,

sodass einige Kinder sicher mit einem

Ohrwurm des ein oder anderen

Lagersongs zurück in ihre Familien

kehrten. Auch das Rollenspiel, welches

das „magische Märchen der

Saerburg” erzählte, begeisterte die

Kinder.

Insgesamt waren sich viele Kinder

schon am letzten Lagerabend einig:

Auch im nächsten Jahr soll es mit ins

Ferienlager gehen! Nun genießen

die Kinder die letzten Tage ihrer

Sommerferien. Am 25. September

wird bei einem Nachtreffen mit den

Eltern jedoch noch einmal ein Blick

auf die vielen gemeinsamen Erinnerungen

der diesjährigen Ferienfreizeit

geworfen.

Moderne Partner bei Gesundheitsfragen

Apotheken vor Ort –

unverzichtbar und auf der Höhe der Zeit

Apotheken liegen uns so nahe wie

keine andere Institution des deutschen

Gesundheitssystems und

genießen Umfragen zu Folge ein

außerordentlich hohes Ansehen in

der Bevölkerung. Wir sprachen mit

Patrick Heinz, Geschäftsführer der

Deutschen Gesundheitshilfe DGH

über die Gründe für dieses Ansehen

und über neue Wege der Apotheke

vor Ort, ihre Service- und Gesundheitsdienstleistungen

auch in

Zeiten zunehmender Digitalisierung

auszubauen.

Spökenkieker: Herr Heinz, sind

wirklich so viele Bundesbürger begeistert

von ihrer Apotheke vor Ort?

Eine aktuelle Umfrage deutet darauf

hin.

P. Heinz: Kurz und knapp, ja. 77

Prozent der Befragten bringen der

Apotheke vor Ort großes oder sogar

sehr großes Vertrauen entgegen.

Nur äußerst geringe 18 Prozent

würden auf die Apotheke vor Ort

verzichten wollen, sicher auch, weil

die lokalen Apotheken mit ihrem

auch Nachts und an Feiertagen gewährleisteten

Notdienst ganz wichtige

Pluspunkte aufweisen.

Spökenkieker: Ein Thema mit steigender

Bedeutung ist die Selbstmedikation,

also der Kauf von Medikamenten

ohne Rezept. Sie und

andere Experten fordern hier mehr

Sicherheit und verweisen auf das

Fachwissen des pharmazeutischen

Personals.

Fotos: white lines (446)

P. Heinz: Sehen Sie, die Gesundheit

ist ein zu hohes Gut, als dass

man leichtfertig und ungeprüft Informationen

im Netz Glauben

schenken und pharmazeutisch

wirksame Substanzen irgendwo

beliebig einkaufen sollte. Gerade

im Bereich der Selbstmedikation

seriös zu informieren, auf mögliche

Wechselwirkungen hinzuweisen

und gegebenenfalls eben auch einen

Arztbesuch zu empfehlen, sind

unverzichtbare Aufgaben der Apotheken.

Verstehen Sie mich richtig:

Das Internet hat unbestreitbar

auch Vorteile. Daher haben haben

sich die lokalen Apotheken schon

frühzeitig auf die fortschreitende

Digitalisierung eingestellt. Über

ihre jeweiligen Apotheken-Homepages

und über sogenannte Apotheken-Bestellplattformen

lassen

sich von zu Hause aus oder auch

per App von unterwegs bequem

Arzneimittelbestellungen an eine

Apotheke vor Ort übermitteln. Die

Medikamente können dann wahlweise

selbst abgeholt oder durch

den bewährten apothekeneigenen

Botendienst direkt nach Hause geliefert

werden, meist noch am gleichen

Tag. Zudem kann durch die

Nutzung solcher Möglichkeiten ein

wichtiger Beitrag zum Weiterbestand

der bewährten Apothekenversorgung

geleistet werden. So ist

auch in Zukunft die Apotheke vor

Ort für Stadt- wie Landbevölkerung

ein zuverlässiger und moderner

Partner in der Gesundheitsvor- und

Nachsorge.


19.08

8 .22 ab 1

19 Uhr

L

adies

only!

HALLO LADIES!

Willkommen zur mittlerweile IV Ladiesnight!

Am 19. August ab 19 Uhr ist Einlass (ab 18 Jahre). Tolle Aussteller und unser

DJ Carsten (es darf getan zt werden) werden diesmal wieder dabei sein.

Zeitraum der Veranstaltung: Open End!

Durch den Abend führt unser

Moderator Marc Overbecke

Wir wünschen viel Spaß und einen tollen Abend bei unserer Ladiesnight

und freuen uns auf

euren Besuch! … und wie gesagt: g Ladies only

Sav

ve the date

mit

DJ

Carste

Göver

t

n

Euer Team von Interliving Brameyer

19.08.22 ab19Uhr

// Lady´s only



WWW.MOEBEL-BRAMEYER.DE

Möbel Brameyer GmbH

Drostenstraße 36

48336 Sassenberg · An der B 475

Gewerbegebiet Poggenbrook

facebook.com/interlivingbrameyer

Öffnungszeiten:

fnungszeite

Mo. - Fr.: 9:30 - 19:00 Uhr

Sa.:

9:30 - 16:00 Uhr

Tel.:

02583/93080

info@moebel-brameyer.de

Der nächste Spökenkieker erscheint am Sa., 20.08.2022 - Anzeigenschluss: Di., 16.08.2022

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!