18.08.2022 Aufrufe

bbw Gruppe Chronik

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

50 Jahre



50 JAHRE

„BILDUNGSPARTNERSCHAFT“

Bildung ist unser Auftrag, Vernetzung unsere Vision

Eine Chronik


11. APRIL

1972


Das bbw Bildungswerk der Berliner Wirtschaft e. V. wurde

am 11. April 1972 in Berlin-Charlottenburg durch die Arbeitgeberverbände

und Unternehmen gegründet. Das Ziel war

eine gesellschaftspolitisch orientierte Bildungsarbeit.

1972 war das bbw als Bildungswerk der Berliner Wirtschaft

mit lediglich einem einzigen Bildungszentrum am Start

– ausschließlich mit Seminaren für Fach- und Führungskräfte.

Heute, nach der deutschen Wiedervereinigung, nach

insgesamt 50 Jahren, führt das bbw als Gruppe von vier

Unternehmen allein in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

rund 20 Bildungszentren und Standorte mit einer

Produktvielfalt und Ausstrahlung, die es hier zu einer der

marktführenden Bildungsinstitutionen gemacht haben.

Seit 2014 zählen zur bbw Gruppe auch Bildungszentren

und Standorte in chinesischen Sonderwirtschaftszonen.

Hier erhalten Sie einen Überblick über die

Unternehmensentwicklung in wesentlichen

Stationen.


1981–1987


1981 | GESCHÄFTSFÜHRER

Klaus-Dieter Teufel wird am 1. Januar zum Geschäftsführer

des bbw ernannt.

1985 | MODELLVERSUCH

Bis 1988 findet der Modellversuch CNC-Qualifizierung für

Ausbildungs- und Werkstattführungspersonal in der Metallindustrie

im bbw statt.

1986 | FERNPLANSPIEL „BETRIEB IM TEAM“

Erstmalig findet der von den Bidungswerken der Wirtschaft

ins Leben gerufene Bundeswettbewerb für Auszubildende

statt. Das Planspiel ist die Abbildung eines ökonomischen

Systems, in dem betriebliche Entscheidungsprozesse nachvollzogen

werden. Die Teams aus dem gesamten Bundesgebiet

treten gegeneinander an und agieren als Geschäftsführer

virtueller Unternehmen.

1987 | KOOPERATIONSVERTRAG

Kooperation zwischen bbw und FHTW Berlin

(heute HTW Berlin).

1987 | 1. WEITERBILDUNGSMESSE

bbw veranstaltet zusammen mit der TU Berlin die 1. Weiterbildungsmesse

in Berlin.

Klaus-Dieter Teufel (2.v.l.)

1987 | PROJEKT PC-QUALIFIZIERUNG

Im Zeitraum von Oktober 1987 bis Juli 1988 führt das bbw

in Kooperation mit der „Staatlichen Technikerschule Berlin“

38 Kurse für 417 Teilnehmer:innen in PC-Standard-Software-Programmen

für Multiplikatoren aus Berliner Betrieben

durch. Die Kosten des Projekts werden mit 403 000 DM

der „Senatsverwaltung für Schulwesen, Berufsausbildung

und Sport“ und mit 134 000 DM des bbw finanziert.

7


1989

8


Werner Gegenbauer

LEHRGÄNGE FÜR AUSBILDER:INNEN UND

FACHARBEITER:INNEN

Gemeinsam mit der „Staatlichen Technikerschule“ bietet

das bbw Lehrgänge in neuen Technologien an, um die

entsprechenden Kenntnisse, die in der neuen Ausbildungsordnung

erwartet werden, zu vermitteln.

18. ORDENTLICHE MITGLIEDERVERSAMMLUNG

Neuer Vorstand wird gewählt; Werner Gegenbauer wird

einstimmig für zunächst 4 Jahre in den bbw Vorstand

gewählt.

9


1990

10


1. SOMMERAKADEMIE

Das bbw veranstaltet erstmalig eine „Sommerakademie“

für Führungskräfte aus dem Ostteil Berlins und aus dem

Land Brandenburg. Die Seminare werden als flankierende

Maßnahme zur Bewältigung des Strukturwandels von der

Senatsverwaltung für Wirtschaft gefördert.

ERSTE SEMINARE FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE

Das bbw bietet erste Seminare für Führungskräfte im ehemaligen

Halbleiterwerk in Frankfurt (Oder) an. Ca. 1 000

Werkstattführungskräfte der DDR werden mit Mitteln der

Mitgliedsverbände von Gesamtmetall in moderner Metallbearbeitungs-

und Elektrotechnik fortgebildet.

UMBENENNUNG

Umbenennung in „bbw Bildungswerk der Wirtschaft

in Berlin und Brandenburg e. V.“. Zeitgleich wird die

„Zentralvereinigung Berliner Arbeitgeberverbände“ in

„Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin

und Brandenburg“ (UVB) umbenannt – es entsteht ein

gemeinsamer Wirtschaftsraum Berlin-Brandenburg.

ERSTE UMSCHULUNGEN MIT ZUSATZABSCHLUSS

Erste Umschulungen mit Zusatzabschluss zum:zur Staatlich

anerkannten Betriebswirt:in beim bbw: 213 Teilnehmer:innen

in acht Gruppen, überwiegend ehemalige

Offiziere der NVA, der Grenztruppen bzw. Offiziere der

Bundeswehr in der Warteschleife, beginnen eine Umschulung

in Berlin-Karlshorst. Es folgen schnell weitere Gruppen

in mehreren kaufmännischen Grundberufen (Bank-,

Industrie-, Versicherungs-, Groß- und Außenhandelskaufmann:frau

und Kaufmann:frau im Einzelhandel) sowie die

Umschulung zum Steuerfachgehilfin.

Alter Entwurf zur Bewerbung des:der „Betriebswirt:in“

11


1991

GRÜNDUNGEN

13. JUNI 1991

bbw Bildungszentrum Frankfurt (Oder) GmbH

als Tochtergesllschaft des bbw e. V.

16. JULI 1991

bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH

als gemeinnützige bbw Tochtergesellschaft des bbw e. V.

12


ERSTE UMSCHULUNGS- UND ANPASSUNGS-

QUALIFIZIERUNG IN FRANKFURT (ODER)

Noch vor der Gründung des bbw Bildungszentrums in

Frankfurt (Oder) fällt der Startschuss im „Bildungszentrum

der Halbleiterwerk GmbH“ im Februar für 56 „alte“ Halbleiterwerker:innen

(50+). Arbeitslose Facharbeiter:innen

und Ingenieur:innen aus den verschiedensten Bereichen

absolvieren eine Umschulung zum:zur Kaufmann:frau für

Bürokommunikation mit IHK-Abschluss in der Hoffnung auf

eine „zweite Chance“ auf dem Arbeitsmarkt.

NEUER STANDORT IN FRANKFURT (ODER)

Eröffnung des bbw Standorts Beeskower Straße in

Frankfurt (Oder) im März. Die Einrichtung verfügt über

modernste Technik und Ausbildungsprogramme und

bietet Qualifizierung entsprechend der Neustrukturierung

der Wirtschaft an. Gefördert wird sie aus dem „80 Millionen-Programm“

des Bundesministeriums für Arbeit und

Sozialordnung, das eigens für westdeutsche Bildungsunternehmen

zur Verfügung gestellt wird, die mit ostdeutschen

Bildungsunternehmen kooperieren. Die Firma „EMCO

MAIER GmbH“ übergibt während der Eröffnung die kleinste

computergesteuerte Drehmaschine der Welt.

BETRIEBSWIRT FÜR INGENIEURE UND ÖKONOMEN

Die Anpassungsqualifizierung für arbeitslose Akademiker:innen

des Halbleiterwerks und ehemalige Offiziere der

NVA und Bundeswehr startet im April.

bbw Bildungszentrum Frankfurt (Oder)

1 400 LEHRLINGE

Das bbw in Frankfurt (Oder) übernimmt insgesamt

1 400 Lehrlinge vom ehemaligen Halbleiterwerk in den

Berufen Industrieelektroniker:in, Kommunikationselektroniker:in,

Industriemechaniker:in und Bürokaufleute zu einer

Zeit, in der die Berufe neu geordnet werden und es noch

möglich ist, die Berufsausbildung mit dem Abitur zu verknüpfen.

GEMEINSAMES PROGRAMM

Qualifizierung für Ausbilder:innen und Berufsschullehrer:innen

aus dem Ostteil Berlins und dem Land Brandenburg.

Das Programm wird vom bbw gemeinsam mit den Betrieben

„ABB Henschel Waggon Union GmbH“, „AEG AG“,

„Babcock-Borsig AG“, „Mercedes-Benz AG“, „Standard

Elektrik Lorenz AG“ und „Siemens AG“ durchgeführt. Das

Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft und das

Land Berlin stellen für dieses Programm rund 840 000 DM

zur Verfügung.

BERLIN

BRANDENBURG

Frankfurt

(Oder)

GESAMTMETALL-PROJEKT

„1 000 AUSBILDUNGSMEISTER:INNEN“

Gemeinsam mit der „AEG AG“ werden Ausbilder:innen und

Meister:innen aus dem Beitrittsgebiet in CNC-Technologien

geschult. Die Seminare werden mit Mitteln des „Gesamtverbandes

der metallindustriellen Arbeitgeberverbände e. V.“

(Gesamtmetall) finanziert.

13


1992

14


OWEN-PROJEKT IN MOSKAU UND BERLIN

Als Gemeinschaftsprojekt mit dem „Ost-West Europäischen

Frauennetzwerk (OWEN)“ werden Frauen im mittleren Management

zur Unterstützung russischer NGO (non-governmental

organisations) in Moskau durch das bbw qualifiziert.

MULTIPLIKATORENPROJEKT IN DER

GRENZNAHEN REGION

Als Beitrag zur Verbesserung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit

der grenznahen Region werden von Mai 1992

bis Juli 1993 erste Weiterbildungslehrgänge für angehende

Ausbilder:innen und Dozent:innen aus Polen im bbw Frankfurt

(Oder) angeboten. Auf der Grundlage eines Kooperationsabkommens

zwischen der „Vereinigung der Unternehmensverbände

in Berlin und Brandenburg (UVB)“ und den

deutsch-polnischen Arbeitgeberverbänden werden Weiterbildungsmaßnahmen

für 30 polnische Multiplikator:innenen

im kaufmännischen und EDV-Bereich organisiert. Die

Teilnehmer:innen sollen nach Abschluss der Qualifizierung

in Polen Weiterbildungskurse durchführen.

BILDUNGSZENTRUM FRANKFURT (ODER) VOR DEM

AUS?

Die Kommune will ab September das Gebäude selbst nutzen,

obwohl die Nutzung mit der Stadt Frankfurt (Oder) und

dem Land Brandenburg langfristig vertraglich abgesichert

und mit der Treuhand abgestimmt ist. Das bbw investiert

bis zu diesem Zeitpunkt für die Ausstattung und baulichen

Maßnahmen bereits 4,7 Mio. DM. Erst 1998 werden mit

dem Umbau des Gebäudes die Auseinandersetzungen mit

der Stadt endgültig beigelegt und der Standort durch einen

Erbpachtvertrag langfristig gesichert.

GEMEINSCHAFTSINITIATIVE OST

Auf Grundlage des Sonderprogramms werden im Rahmen

der Berufsausbildung 30 freie Ausbildungsplätze im

gewerblich-technischen Bereich angeboten.

15


Technische Ausbildung im bbw Bildungszentrum Frankfurt (Oder)

16


UNTERNEHMEN IM SPIEL

Das bbw in Frankfurt (Oder) wird Mitorganisator und

Teilnehmer am Fernplanspiel für Azubis.

GEMEINSAMES PROGRAMM GEHT IN DIE

ZWEITE RUNDE

Qualifizierung für Ausbilder:innen und

Berufsschullehrer:innen aus dem Ostteil Berlins und dem

Land Brandenburg. Das Programm aus dem Vorjahr wird

vom bbw mit den Unternehmen „Linke-Hoffmann-Busch

Waggon-Fahrzeug-Maschinen Mannheim GmbH“,

„AEG AG“, „Deutsche Babcock-Borsig AG“, „Siemens AG“

„Mercedes-Benz AG“ und „Alcatel SEL AG“ und fortgesetzt.

Das „Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft“ und

das Land Berlin stellen rund 596 000 DM zur Verfügung.

AUSBILDUNGSBEGLEITENDE HILFEN (ABH)

In Absprache mit dem damaligen Arbeitsamt Frankfurt

(Oder) wird im Jahr 1992 im bbw damit begonnen, Leistungsdefizite

betrieblicher Lehrlinge nachzuarbeiten, um

insbesondere die Facharbeiterprüfungen mit Erfolg abzuschließen.

Das Programm läuft bis 2005.

AUSBILDUNGSABSCHLUSS

Die 1 400 Lehrlinge des ehemaligen Halbleiterwerks, die

vom bbw übernommen wurden, werden bis 1993 zum

Abschluss der Ausbildung gebracht.

KOORDINIERUNGS- UND BERATUNGSSTELLE FÜR DIE

AUSBILDUNG DES AUSBILDUNGSPERSONALS

In Kooperation mit der „IG-Metall“, „Verwaltungsstelle

Berlin“, dem „VME“, dem „bbw“, dem „bfw“ und dem „vfbb“

wird versucht, eine Einrichtung für die Weiterbildung der

Ausbilder:innen aufzubauen. Dies misslingt, weil keine

Einigung über den Aufbau und die Funktionsweise einer

solchen Einrichtung erreicht werden kann.

CRAMER-INITIATIVE

Das „Bundesministerium für Bildung und

Wissenschaft“ fördert ab November die Ausstattung

von 100 Metall- und Elektrobetrieben in den neuen

Bundesländern für überbetriebliche Ausbildungsphasen

und Prüfungsdurchführungen mit CNC-Technik,

Hydraulik-Pneumatik und speicherprogrammierbaren

Steuerungen mit 30 Mio. DM. Das bbw übernimmt die

Ausschreibung und Auswahl der Technik in Abstimmung

mit den anderen Bildungswerken der Wirtschaft. In

Berlin und Brandenburg werden „ABB Bergman Borsig“,

„bbw Bildungszentrum Frankfurt (Oder)“, „Eko Stahl“,

„Elektromontage Berlin“, „Energiewerke Schwarze Pumpe“,

„Heidelberger Druckmaschinen“, „Impulsa AG“, „Laubag“

„Kabelwerke Oberspree“, „MittenwalderGerätebau“,

„Nutzfahrzeuge Ludwigsfelde“, „Rathenower Optische Werke“,

„Reichsbahn Ausbesserungswerk Wittenberge“,

„Vereinigte Energiewerke (VEAG)“ und „ZF Brandenburg“

mit Technik im Wert von 7,4 Mio. DM ausgestattet. Namensgeber

für das Projekt ist der damalige Vorsitzende des

Berufsbildungsausschusses bei „Gesamtmetall“,

Günter Cramer.

QUALIFIZIERUNG ZUR SELBSTÄNDIGKEIT

In Frankfurt (Oder) startet im Dezember eine 14-monatige

wirtschaftsnahe Qualifizierung für Ingenieure:innen mit dem

Ziel der Integration in die Selbständigkeit.

PRÜFUNGSSTÄTTE FÜR ELEKTRO- UND METALLBERUFE

Die erste gewerblich-technische IHK-Prüfung nach den

neugeordneten industriellen Elektroberufen findet mit

15 Industrieelektroniker:innen Ende 1992 in den Ausbildungswerkstätten

des bbw statt. Damit etabliert sich das

bbw als Prüfungsstätte für Elektro- und Metallberufe im

Kammerbezirk der IHK Frankfurt (Oder).

17


1993

18


START DES EUROPÄISCHEN JAHRES FÜR JUGENDLICHE

(EJJ)

Durch den ESF geförderter Auslandsaufenthalt arbeitsuchender

Jugendlicher mit vorbereitendem Sprachtraining

und Praktika bei europäischen Partnerunternehmen verschiedener

Branchen.

FLEXIBLES FERTIGUNGSSYSTEM

Das „Bundesministerium für Bildung und Wissenschaften“

fördert auf der Grundlage eines Investitionsprogramms in

Höhe von 30 Mio. DM die Berufsausbildung in den modernen

Steuerungstechniken CNC, SPS und Hydraulik/ Pneumatik.

Das bbw in Frankfurt (Oder) wird als Leitbetrieb für die Ausbildung

von 24 Jugendlichen im CNC-Bereich ausgewählt.

OWEN FÜR POLEN

Als Gemeinschaftsprojekt mit dem „Ost-West Frauennetzwerk

(OWEN)“ werden deutsche und polnische Frauen als Multiplikatorinnen

im Bildungsbereich durch das bbw qualifiziert.

WEITERBILDUNG FÜR MULTIPLIKATOREN

Weiterbildung für Multiplikator:innen aus Polen in Kooperation

zwischen dem „MASGF (Ministerium für Arbeit, Soziales,

Gesundheit und Frauen) Brandenburg“, den „Unternehmensverbänden

der Wojewodschaft Gorzów“ und „Zielona Góra“.

RENOVIERUNG

Mit rund 14 Mio. DM wird der Hauptsitz der bbw Akademie

in Berlin-Karlshorst von Grund auf saniert.

BERUFLICHE BILDUNG UND EINGLIEDERUNG JUNGER

GRIECH:INNEN

Gemeinsam mit dem „Bildungswerk der hessischen Wirtschaft“

wird das Projekt durch das bbw bis Ende 1997 in

Berlin durchgeführt. Das Projekt fördert die Berufsausbildung

junger Griech:innen durch ausbildungsbegleitenden

Fachunterricht in griechischer Sprache, ein fünfwöchiges

Praktikum in Betrieben in Griechenland und durch die

Möglichkeit einer Anerkennung des deutschen Ausbildungsabschlusses

bei der griechischen Kommission.

bbw Bildungszentrum Berlin-Karlshorst

19


20


FACHKRÄFTEQUALIFIZIERUNG

Im Auftrag verschiedener Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaften

(„BOSG“, „RIBAG“, „FBQ“ u. a.) wird

im bbw in Frankfurt (Oder) im November mit der Qualifizierung

von Fachkräften der Mikroelektronik begonnen.

MODELLPROJEKT FÜR FRAUEN

Durch die damalige Sozialministerin Brandenburgs, Regine

Hildebrand, initiiert, wird mit 2,1 Mio DM ein Modellprojekt

des Bundesministeriums Praxisnahe Qualifizierung von

Frauen für Führungspositionen in den neuen Bundesländern

finanziert. Ziel ist es, berufstätige und arbeitslose Akademikerinnen

in den neuen Bundesländern auf zukünftige

Führungsaufgaben in der Marktwirtschaft vorzubereiten. Das

bbw wird ausgewählt, zwei Projekte mit dem Titel Trainee

Betriebswirtschaft und Trainee Europa durchzuführen. Ab

1995 werden diese Projekte in modifizierter Form, zum Teil

mit Landesförderung und Unterstützung des Arbeitsamtes,

bis zum Jahr 2000 in Frankfurt (Oder) und zweimal am

Standort Cottbus erfolgreich weitergeführt.

KURSSYSTEM KONTRA LANGZEITARBEITSLOSIGKEIT

Die Fördermaßnahme des „MASGF des Landes Brandenburg“

und des „ESF“ hat zum Ziel, persönliche Stabilität

und berufliche Kompetenzen von Langzeitarbeitslosen zu

entwickeln sowie produktiv das Projekt in regionale Ansätze

kontra Langzeitarbeitslosigkeit einzubinden. Das Projekt

wird vom bbw mitentwickelt und mit Beginn der Pilotphase

im Dezember 1993 durch das „Büro für Berufliche Bildungsplanung

Dortmund“ und die „Stiftung Berufliche Bildung

Hamburg“ wissenschaftlich begleitet. Die Ergebnisse der

Evaluation sind Grundlage der kontinuierlichen Weiterentwicklung

des Projektes, das ab 2005 unter dem Titel Aktiv

für Arbeit läuft.

21


1994

22


EINSTIEG IN DEN PRODUZIERENDEN BEREICH

Als Pilotprojekt startet in Frankfurt (Oder) der „Arbeitsförderbetrieb“

mit 15 arbeitslosen Fachkräften der Metall- und

Elektrobranche. Das Projekt wird vom Arbeitsamt gefördert

und systematisch bis 1995 mit Ausstattungen (Maschinen

und Ausrüstungen) komplettiert. Im Ergebnis entsteht der

„Fertigungsbetrieb“, der heute als „Fertigungs- und Trainingszentrum“

für die Berufsorientierung und Berufsausbildung

in den industriellen Metall- und Elektroberufen dient.

UMQUALIFIZIERUNG EHEMALIGER

ZIVILBESCHÄFTIGTER DER ALLIIERTEN

Beteiligung der bbw Akademie an der Vorbereitung von

7 000 Zivilbeschäftigten der westlichen Alliierten in Berlin

auf eine neue Tätigkeit in der Wirtschaft.

1. BERUFSBEGLEITENDER LEHRGANG

Ab 1. März wird im bbw der:die Staatlich anerkannte Betriebswirt:in

als teilnehmerfinanzierte Fortbildung berufsbegleitend

durchgeführt. Das bbw erweitert in den folgenden

Jahren sein Fortbildungsprogramm für Berufstätige und

führt seitdem berufsbegleitend Lehrgänge zum Industrie-,

Handels-, Immobilienfachwirt:in, zum:zur Fachwirt:in für

Messe-, Tagungs- und Kongresswirtschaft, zum:zur Marketing-

und Personalfachkaufmann:frau sowie zum Bilanzbuchhalter:in

durch.

NEUE STANDORTE

Eröffnung der bbw Standorte in Potsdam und Seelow.

bbw Bildungszentrum Potsdam

bbw Bildungszentrum Seelow

BERLIN

Seelow

Potsdam

BRANDENBURG

23


24


BEREICH PERSONALVERMITTLUNG

Das Vermittlungsmonopol der „Bundesanstalt für Arbeit“

wird am 1. August aufgehoben. Damit erweitert das bbw

von diesem Tag an sein Dienstleistungsangebot für die

Betriebe um den Bereich der Personalvermittlung.

25. ORDENTLICHE MITGLIEDERVERSAMMLUNG

Herr Werner Gegenbauer wird einstimming zum neuen

Vorstand gewählt.

KOMMUNIKATIONSZENTRUM HUBERTUSSTOCK

Der Erbbaurechtsvertrag zwischen dem Land Brandenburg

und dem bbw wird unterzeichnet. Damit ist der Weg

geebnet für den Bau des bbw Kommunikationszentrums in

der Schorfheide.

VERHINDERUNG UND AUFKLÄRUNG VON

FAHRRADDIEBSTÄHLEN

In Zusammenarbeit mit dem Verein „Netzwerk e. V.“ und

dem Polizeipräsidenten Frankfurt (Oder) entsteht im September

eine Fahrradwerkstatt, in der drei Menschen mit

Behinderung einen festen Arbeitsplatz finden.

DEUTSCH-POLNISCHE BILDUNGSSTIFUNG

In Zielona Góra (Grünberg) wird am 5. Juli die Gründungsurkunde

für die „Deutsch-Polnische Bildungsstiftung der

Wirtschaft“ als juristische Person polnischen Rechts unterzeichnet.

Die Gründungsinitiative geht vom bbw und den

regionalen „Arbeitgeberverbänden der Wojewodschaften

Gorzów (Landsberg/ Warthe)“ und „Zielona Góra“ gemeinsam

mit mehreren regionalen Bildungseinrichtungen aus.

Wichtigstes Ziel der Stiftung ist es, durch entsprechende

Bildungsangebote die wirtschaftliche Entwicklung auf

beiden Seiten der Oder zu fördern und den deutsch-polnischen

Wirtschaftsraum Oderregion zukunftsorientiert

gemeinsam zu gestalten.

25


1995

GRÜNDUNG

11. DEZEMBER 1995

bbw Bildungszentrum Strausberg GmbH

Die Einrichtung, die zuvor vom „Bildungswerk in Bremen (BWU)“ getragen wurde,

führt Fortbildungen und Umschulungen im Garten- und Landschaftsbau, in der Floristik,

der Hauswirtschaft, in kaufmännischen Bereich und der Krankenpflege durch.

Im Lehrrestaurant in Neuenhagen werden Umschulungen in allen gastronomischen

Berufen durchgeführt.

26


PROZESSBEGLEITENDE

UNTERNEHMENSGRÜNDUNGEN

Die „UVB“ beauftragen das bbw mit der Durchführung des

Projekts Prozessbegleitende Unternehmensgründungen.

Für dieses vom „Brandenburgischen Ministerium für Wirtschaft,

Mittelstand und Technologie“ geförderte Vorhaben

stehen Mittel in Höhe von 1,9 Mio. DM zur Verfügung. Für

innovative und technologieorientierte Unternehmen, die

sich in der Gründungsphase befinden, werden Schulungen,

Informationsveranstaltungen und Beratungen organisiert

und durchgeführt.

BEGINN VON BERUFSVORBEREITUNGSMASSNAHMEN

Für jugendliche Benachteiligte ohne Berufsbildungsreife

in Frankfurt (Oder) beginnen auf Basis der Richtlinie

des „MASGF des Landes Brandenburg“ unterschiedliche

Lehrgänge:

■ Bis 1998 Förderlehrgänge

■ 1998–2003 Lehrgänge zur Verbesserung der beruflichen

Bildungs- und Eingliederungschancen (BBE-Lehrgänge)

■ 1998–2004 tip-Lehrgänge (testen, informieren, probieren)

■ 2004–2005 Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen

(BvB).

ERWEITERTES ANGEBOT

In das bbw Angebot werden zunächst am Bildungszentrum

Frankfurt (Oder) Berufsvorbereitungsmaßnahmen aufgenommen.

Das Angebot wird zunehmend von den anderen

bbw Standorten übernommen.

ERSTE SEMINARE IN DER POLNISCHEN ODERREGION

Das bbw führt das erste Seminar zur Einführung der Norm

ISO 9000 in Unternehmen der polnischen Oderregion

durch.

27


START DER VERBUNDAUSBILDUNG

Zurückgehend auf die Durchführung der berufspraktischen

Ausbildung, im Auftrag des ehemaligen Halbleiterwerkes,

wird kontinuierlich eine Verbundausbildung mit regionalen

Kooperationspartnern entwickelt. In dieser Verbundausbildung

werden Ausbildungsabschnitte im bbw durchgeführt,

die die Ausbildungsbetriebe nicht selbst durchführen

können. Begonnen wird 1995 mit drei Auszubildenden

aus drei Betrieben. Seit dieser Zeit wird die Verbundausbildung

im Land Brandenburg durch das „Ministerium für

Arbeit, Soziales und Frauen“ gefördert. Im Ausbildungsjahr

2005/2006 werden im bbw insgesamt 121 Auszubildende

aus 45 Betrieben und Einrichtungen im Rahmen der Verbundausbildung

ausgebildet.

DSV

Das bbw wird Mitglied im „Deutschen Sekretärinnenverband

(DSV)“ und bietet fortan Lehrgänge mit DSV-Prüfungen

an.

MIT ELEKTRONIK IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT

In einer wirtschaftsnahen Qualifizierung mit Nachbetreuung

entwickeln zwei arbeitslose Ingenieure ein Produkt

im bbw, das direkt zur erfolgreichen Gründung ihrer Firma

„Technomodell“ in Frankfurt (Oder) führt.

GÄSTE AUS FERNOST

18 höhere Verwaltungsangestellte aus China absolvieren

im bbw einen Lehrgang mit dem Ziel der Information

über Transformprozesse.

ANERKENNUNG

Das bbw wird in Frankfurt (Oder) als „Einrichtung der

Weiterbildung gemäß dem Brandenburgischen Weiterbildungsgesetz“

gefördert durch das „Ministerium für Jugend,

Bildung und Sport des Landes Brandenburg“, anerkannt.

Im Rahmen der geförderten Weiterbildung der Grundversorgung

bietet das bbw bis heute allgemeine, berufliche,

kulturelle und politische Weiterbildungslehrgänge.

BERUFSAUSBILDUNG

Im Rahmen der „Jugendhilfe (BAJH)“ wird für zwölf

besonders benachteiligte Jugendliche in den Berufen

Konstruktionsmechaniker:in und Industrieelektroniker:in bis

1999 eine Berufsausbildung durchgeführt.

SEMINARZYKLUS

Bis 1999 finden Seminare zur Einführung der Norm

ISO 9000 in Unternehmen der polnischen Oderregion statt.

TRANSFORM-PROGRAMM

In Kooperation mit der „Carl Duisberg Gesellschaft“ in Köln

wird ein langfristiges Projekt zur Einführung eines effektiven

Marketing- und Controllingsystems in Unternehmen der

polnischen Oderregion durchgeführt.

G-LEHRGANG IN DER JVA WRIEZEN

Zur Verbesserung des Bildungsangebotes in der Justizvollzugsanstalt

Wriezen wird bis 2003 für jugendliche Strafgefangene

der erste einjährige Grundausbildungslehrgang

(G-Lehrgang) Metall installiert, mit dem Ziel, den Jugendlichen

später eine Berufsausbildung anzubieten. Diese

Maßnahme wird jährlich bis 2003 neu durchgeführt.

STIFTUNGSEINTRAG

In Warschau wird im Juni die 1994 gegründete „Deutsch-

Polnische Bildungsstiftung der Wirtschaft“ nach polnischem

Recht registriert. Damit erhält die Bedarfsermittlung und

Koordinierung aller Aktivitäten beteiligter bzw. interessierter

wirtschaftsnaher Bildungsträger, Unternehmen, Verbände

und Hochschulen auf dem Gebiet der Aus- und Weiterbildung

ihren institutionellen Rahmen.

28



1996

30


ARGE PEZ

Das Erfolgsprojekt für Langzeitarbeitslose Arbeitsgemeinschaft

Personalentwicklungszentrum startet im

Trägerverbund unter der Federführung des bbw. In stark

praxisorientierten Modulen werden schwervermittelbare

Arbeitsuchende auf den Wiedereinstieg in das Arbeitsleben

vorbereitet.

ARBEITNEHMERÜBERLASSUNG

Das bbw erweitert sein Angebotsspektrum um den Bereich

Arbeitnehmerüberlassung und bietet damit Unternehmen

die Nutzung von Assessment-Centern zur Unterstützung

der Personalauswahl.

TOLYBERATQUAL – TO LIBERATE QUALIFICATION

Im Rahmen eines von der EU geförderten Leonardo da

Vinci Programms entwickelt das bbw gemeinsam mit

Arbeitgeberverbänden in Lyon, Turin und Reggio Emilia

Qualifizierungsmodule für den Ausbau der Managementkompetenzen

von betrieblichen Fach- und Führungskräften.

NEUE STANDORTE

Erste Außenstellen der bbw Akademie in

Berlin- Moabit, Berlin-Marzahn und Potsdam.

GRUNDSTEINLEGUNG

Am 31. Mai findet die Grundsteinlegung für das bbw Kommunikationszentrum

Hubertusstock statt.

ADAPT-PROJEKT

Unternehmenswachstum durch Produktinnovation: Das

bbw führt in Kooperation mit dem „Institut für Maschinenkonstruktion

/ Konstruktionstechnik“ der „Technischen Universität

Berlin“ von Februar 1992 bis September 1996 ein

internationales Projekt mit Partnern in Irland, den Niederlanden,

Finnland und Frankreich durch, in dem Beschäftigte

aus kleinen und mittleren Betrieben (sieben in Berlin)

durch Qualifikation und internationalen Austausch bei der

Produktinnovation unterstützt werden.

DEUTSCH-POLNISCHE KONFERENZ

In Stettin (Szczecin) wird im Oktober gemeinsam mit der

„Deutsch-Polnischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft

(TWG)“ eine dreitägige Konferenz zur Förderung der

Zusammenarbeit von Hochschule und Wirtschaft in der

deutsch-polnischen Grenzregion unter dem Aspekt der

europäischen Integration durchgeführt.

REHABILITATIONS-VORBEREITUNGSLEHRGANG

Das bbw beginnt in Potsdam am 29. April den ersten Rehabilitations-Vorbereitungslehrgang

(RVL) und am 1. August

die erste ambulante, d. h. in Betrieben durchgeführte

Rehabilitations-Umschulung (IRU) mit dem „Arbeitsamt

Potsdam“ und den Rentenversicherungsträgern „LVA“ und

„BfA“ sowie einigen Berufsgenossenschaften. Ziel ist die

dauerhafte berufliche Wiedereingliederung von Rehabilitanden

in einen ihrem körperlichen Leiden entsprechenden

Beruf. Dieses Geschäftsfeld entwickelt sich in den Folgejahren

an allen Standorten zu einer tragenden Säule des

bbw Leistungsspektrums.

BRANDENBURG

Potsdam

Moabit +

Marzahn

BERLIN

31


1997

GRÜNDUNG

15. OKTOBER 1997

bbw Dienstleistungsgesellschaft

Mit dem Ziel, das bbw von Tätigkeiten und Funktionen zu entlasten, die nicht unmittelbar

zu seiner Aufgabenstellung gehören, wird am 15. Oktober die bbw Dienstleistungsgesellschaft

gegründet. Ihr Tätigkeitsbereich umfasst das Finanz- und Rechnungswesen

inkl. Lohnbuchhaltung, Facility Management und IT-Dienstleistungen.

32


„GESELLSCHAFTSPOLITISCHER DIALOG“

Das bbw veranstaltet anlässlich seines 25-jährigen Bestehens

eine vierteilige Veranstaltungsreihe zur Zukunft der

Arbeit, in der H.-J. Brauns, Hans-Jürgen Krupp, Paul Rivier

und Frithjof Bergmann zu Gast sind.

BERUFSVORBEREITUNG

Gewerbliche Auszubildende mit schulischen Defiziten erhalten

vom bbw in einer Kooperation mit der integrierten

gewerblichen Berufsausbildung der „Siemens AG“ regelmäßig

ausbildungsbegleitende Hilfen (Stützunterricht).

AKTIONSPROGRAMM LEHRSTELLEN OST

Das bbw beteiligt sich mit 180 betrieblichen Ausbildungsplätzen

in 16 Ausbildungsberufen. Die Jugendlichen werden

in Mitgliedsbetrieben des „VME“ ausgebildet.

BUSINESS PLAN-WETTBEWERB

Erstmalig organisiert das bbw gemeinsam mit der „Investitionsbank

Berlin“ und dem „Existenzgründerinstitut Berlin“

den Wettbewerb mit, der sich in der Folgezeit zu einem der

wichtigsten Informations- und Motivationsinstrumente für Unternehmensgründer:innen

aus den Hochschulen entwickelt.

AKTION „FRÜHJAHRSPUTZ BERLIN“

Das bbw führt zusammen mit der Innung und neun Betrieben

des Gebäudereinigerhandwerks eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme

durch. Die 50 ABM-Kräfte reinigen Graffiti

an Fassaden, in Parkanlagen und im Wohnumfeld in Berlin.

Zehn der ABM-Kräfte werden von den Betrieben in reguläre

Beschäftigung übernommen.

„POLEN-SEMINARE“

Auf Initiative der „Deutsch-Polnischen Bildungsstiftung der

Wirtschaft (dpbw)“ nimmt das bbw in sein Seminarprogramm

ausgewählte Themen zu den Rahmenbedingungen

des wirtschaftlichen Engagements von deutschen Firmen in

Polen auf.

33


34


KOOPERATIVES MODELL

Im Land Brandenburg wird der Bildungsgang der Berufsfachschule

zur Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf

nach dem Berufsbildungsgesetz bzw. der

Handwerksordnung eingeführt (Kooperatives Modell). Die

Teilnehmer:innen dieses Bildungsganges erhalten die

berufspraktische Ausbildung im Auftrag des zuständigen

Oberstufenzentrums bei einem anerkannten Ausbildungsträger

– wie dem bbw.

WERBE- UND MEDIENVORLAGENHERSTELLER

Erstmalig startet eine grundständige Erstausbildung im Bereich

Werbe- und Medienvorlagenhersteller im bbw. Damit

ist der Grundstock in einem Markt gelegt, der langfristig zur

Gründung eines IT- und Medienkompetenzcenters führt.

TRANSFORMPROGRAMM POLEN

Multiplikatorenprogramm für polnische Führungskräfte.

GRÜNDERTAGE BERLIN-BRANDENBURG

Die beiden Landesregierungen als Veranstalter der Gründertage

beauftragen im September erstmals das bbw mit

der Organisation und Gestaltung des zweitägigen Kursprogramms.

FERNLEHRGANG

Der erste bundesweite Fernlehrgang des bbw zum:zur

Staatlich anerkannten Betriebswirt:in startet im September

in Kooperation mit der „AKAD“. Es folgen die Fernlehrgänge

Handelsfachwirt:in, Marketingfachkaufmann:frau und

Bilanzbuchhalter:in mit IHK-Abschluss.

35


1998

GRÜNDUNG

23. SEPTEMBER 1998

bbw Berufsvorbereitungs- und

Ausbildungsgesellschaft mbH (B. u. A.)

Am 23. September wird die bbw Berufsvorbereitungsgesellschaft in Berlin-Schöneberg

gegründet. Mit der Gründung der B. u. A. beginnen die Modularen Dualen Qualifizierungsmaßnahmen

(MDQM) am bbw. Ziel ist es, berufsschulpflichtigen Jugendlichen

Ausbildungsplätze zu vermitteln, bzw. die Chancen auf einen Ausbildungsplatz

maßgeblich zu erhöhen.

36


SOZIALPÄDAGOGISCHE BEGLEITUNG ZUR

INTEGRATION

Am bbw Bildungszentrum Frankfurt (Oder) startet das Projekt

Sozialpädagogische Begleitung zur Integration (SOP)

und wird bis 2003 durchgeführt.

NEUER STANDORT

Eröffnung des bbw Standortes in Cottbus.

BRANDENBURG

BERLIN

Frankfurt

(Oder)

UMZUG DER METALLWERKSTÄTTEN

Die gesamte Metallausbildung zieht aus den zwei

Standorten Potsdamer Straße und Markendorf in die

Briesener Straße in Frankfurt (Oder). Die Ausbildungsstätte

der Deutschen Bahn wird vom bbw angemietet und

die gesamte Ausstattung der Werkstätte übernommen.

Cottbus

PERSONALSERVICE

Mit dem Ziel, Unternehmen bei der Suche nach qualifizierten

Mitarbeiter:innen und bei der Überbrückung von Kapazitätsengpässen

zu helfen, sowie Arbeitsuchenden bessere

Vermittlungschancen zu verschaffen, wird das Angebot auf

die Bereiche Personalüberlassung, Personalvermittlung,

Personalauswahl und Personalberatung ausgedehnt.

Messestand der bbw B. u. A.

JELZIN-AUSBILDUNGSINITIATIVE 1998–2000

Das bbw beteiligt sich am Weiterbildungsprogramm für russische

Führungskräfte, das einen Beitrag zur Wirtschaftsentwicklung

in der Russischen Föderation leistet und

gleichzeitig russische und deutsche Unternehmen vernetzt.

BACCHUS

Gründung des europäischen Netzwerks mit Partnerorganisationen

zur Stärkung der betrieblichen Weiterbildung in

KMU.

37


bSb

Als Mitgliedschule im „Bundesverband Sekretariat und Büromanagement

(bSb)“ bietet das bbw ab 1998 ständig berufsbegleitende

Kurse zum Personal- und Officemanagement an.

KULTURMANAGEMENT

Das bbw wird Mitglied im Europäischen Netzwerk der

Kulturmanagementausbilder „ENCATC (European Network

for Cultural Administration Training Centers)“ und bietet seit

1996 bis heute spezielle Qualifizierungen für Kulturschaffende

zu Themen aus Management, Marketing, Recht und

Kommunikation an.

MODERNISIERUNG DES BBW IN FRANKFURT (ODER)

Bei laufendem Geschäftsbetrieb wird das historische

Hauptgebäude des bbw in der Potsdamer Straße 1–2

in Frankfurt (Oder) modernisiert. Es werden insgesamt

11 Mio. DM in den bis zum Jahr 2000 laufenden Umbau

investiert.

SOP

Zur Sicherung des pädagogischen Prozesses wird das Projekt

Sozialpädagogische Begleitung zur beruflichen Integration

(SOP) im bbw in Frankfurt (Oder) bis 2003 durchgeführt.

EINFÜHRUNG EINES EFFIZIENTEN CONTROLLING-

SYSTEMS IN BELARUSSISCHEN UNTERNEHMEN

In Kooperation mit der „Carl Duisberg Gesellschaft“ (später

„InWent“) beginnt im Oktober 1998 in Minsk (Belarus) das

sechsjährige Projekt. Partner des bbw ist das

„Institut für Privatisierung und Management (IPM)“, ein

führendes Bildungsunternehmen der Wirtschaft der Republik

Belarus. Das Projekt wird im Rahmen des TRANSFORM-

Programms aus den Mitteln des Bundeshaushalts finanziert.

AQJ

Das Projekt Arbeit und Qualifizierung für (noch) nicht ausbildungsreife

Jugendliche (AOJ) wird an allen Standorten

in Berlin und Brandenburg bis 2005 durchgeführt. Die Besonderheit

des Programms ist die Verknüpfung von Berufsorientierung,

Berufsvorbereitung und betrieblichen Praktika.

BILDUNGSPARTNER DER BUNDESWEHR

Das bbw setzt seine Zusammenarbeit mit dem „Berufsförderungsdienst

der Bundeswehr (BFD)“ auf neuer Ebene

fort. Zeitoffiziere werden in einem Sonderprojekt mit

Assessment-Center in einem einwöchigen Training auf ihre

Rückkehr in die freie Wirtschaft vorbereitet.

ERÖFFNUNG DER ERSTEN PRIVATEN

KAUFMÄNNISCHEN BERUFSFACHSCHULE

Auf Grundlage des seit 1998 gültigen Gesetzes über die

Privatschulen und den Privatunterricht (Privatschulgesetz)

im Land Berlin stellt die bbw Akademie bei der „Berliner

Senatsschulverwaltung“ den Antrag zur Gründung einer

privaten Berufsfachschule am Standort Berlin-Karlshorst.

1. DREIJÄHRIGE VOLLSCHULISCHE AUSBILDUNGEN

An der bbw Berufsfachschule beginnt die erste dreijährige

vollschulische Ausbildung in den Berufen Kaufmann:frau im

Groß- und Einzelhandel und Kaufmann:frau für Bürokommunikation

mit 90 Schüler:innen.

KOMMUNIKATIONSZENTRUM

Das neue Haus des bbw wird feierlich am 31. März auf dem

historischen Areal des Jagdschloss‘ Hubertusstock eröffnet.

38

Auszug aus dem Buch

„Zwischen Idylle und Politik – Jagdschloss Hubertusstock“


Bau des Kommunikationszentrum Hubertusstock, aus dem Buch „Zwischen Idylle und Politik – Jagdschloss Hubertusstock“

39


1999

40


JUGENDSOFORTPROGRAMM

Das bbw beteiligt sich mit zahlreichen innovativen Projekten

aktiv an der Umsetzung des Jugendsofortprogramms

der Bundesregierung.

NEUE MEDIEN – NEUE UNTERNEHMEN – NEUE BERUFE

Gemeinsam mit der „Siemens AG“ präsentiert das bbw das

gemeinsam entwickelte Modell zur modularen Ausbildung

Neue Medien.

BUNDESWEITE INITIATIVE FÜR BESCHÄFTIGUNG –

GRÜNDUNG DES REGIONALEN NETZWERKS BERLIN

Im Rahmen der Initiative für Beschäftigung führt das bbw in

Berlin bis Ende 2001 folgende Projekte durch:

■ Neue Lebensperspektive für Jugendliche

■ Job-Portal für Universitäten

■ Personalberater:innen für KMU

■ Computerfachkräfte bringen Schulen ans Netz

SEKRETÄRIN IM VERBANDSWESEN

Mit den Spitzenverbänden der Wirtschaft und der Berliner

Arbeitsverwaltung bildet das bbw 60 Berlinerinnen vor Ort

in Köln und Bonn fort. Fast alle können nach vollzogenem

Umzug der Institutionen nach Berlin eine Anstellung finden.

PERSONALSERVICE

Der Bereich Personalservice mit den Tätigkeitsfeldern

Arbeitnehmerüberlassung, Arbeitsvermittlung und Personalberatung

wird in die bbw Dienstleistungsgesellschaft

integriert.

Neuruppin

DEUTSCHE EXISTENZGRÜNDERTAGE:

Mit 10 000 Besucher:innen, eine der größten nationalen

Gründermessen, finden die Deutschen Existenzgründertage

erstmals auf dem Berliner Messegelände statt. Das bbw

entwickelt für diese dreitägige Veranstaltung das Rahmenprogramm.

BRANDENBURG

BERLIN

NEUER STANDORT

Eröffnung des bbw Standortes Neuruppin.

ZERTIFIZIERT!

Am 6. April 1999 wird das bbw erstmals nach der

„DIN EN 9001:1994“ zertifiziert. Seither finden jährlich

Überwachungs- bzw. Rezertifizierungsaudits statt.

41


2000


ARBEITSPROZESSORIENTIERTE WEITERBILDUNG

IN DER IT-BRANCHE

Das bbw beteiligt sich in Kooperation mit dem „Berufsfortbildungswerk

des DGB (bfw)“ an dem Projekt Arbeitsprozessorientierte

Weiterbildung in der IT-Branche, das sich

mit der Gestaltung eines neuen bundesweiten IT-Weiterbildungssystems

befasst. Im Auftrag des „Bundesministeriums

für Bildung und Forschung“ erarbeiten zwei Institute

der Fraunhofergesellschaft unter Mitarbeit von Fachkräften

aus Unternehmen Inhalte und Methoden für konkrete Weiterbildungsmaßnahmen.

EXTERNE PERSONALDIENSTLEISTUNGEN FÜR KMU

Für ältere arbeitsuchende Personalleiter:innen startet das

bbw mit dem Arbeitsamt ein Projekt, in dem die Teilnehmer:innen

für kleine und mittelständische Unternehmen

konkrete Problemstellungen aus dem Personalbereich

bearbeiten und gleichzeitig in Qualifizierungsmodulen ihr

Wissen aktualisieren.

LEISTUNGSSPORTORIENTIERTE BERUFSAUSBILDUNG

Das bbw beginnt im Oktober mit dem bundesweiten Pilotprojekt

sportgerechte Ausbildung für Berliner Spitzensportler:innen,

D- und C-Kader des „Olympiastützpunktes Berlin“. Zu

den wesentlichen Merkmalen des Programms gehört:

■ Streckung der regulären Ausbildungsdauer von drei auf

vier Jahre

■ Reduzierung der Unterrichtsbelastung auf 20 U-Std. pro

Woche

■ Unterricht an nur vier Tagen in der Woche

■ Gewährleistung eines schulfreien Tages pro Woche für

intensive und zusammenhängende Trainingseinheiten

■ Individueller Stütz- und Nachhilfeunterricht bei sportbedingter

Abwesenheit

NETZWERKADMINISTRATOREN FÜR SCHULEN

Im Rahmen der Initiative für Beschäftigung starten das

Landesarbeitsamt und das bbw ein ABM-Projekt für 70

arbeitslose IT-Fachkräfte, die in Schulen Aufgaben der

Netzwerkadministration ausüben, um Schulen in Berlin und

Brandenburg technisch auf den neuesten Stand zu bringen.

AUSGE-

ZEICHNET

TEMPUS

In Kooperation mit der „West Pomeranian Business School“

in Stettin wird durch das bbw das Projekt TEMPUS durchgeführt.

Im Rahmen des Projektes werden Führungskräfte

der polnischen Verwaltung ausgebildet.

KOOPERATION MIT BFW

Im Oktober beginnt das bbw in Kooperation mit dem „Berufsfortbildungswerk

des DGB (bfw)“ in Berlin und Potsdam

eine Fortbildung für Akademiker:innen zur Aufnahme einer

Tätigkeit in der Berufsausbildung.

FRANKFURTER JUGENDFABRIK

Als Projekt zum Abbau der Jugendarbeitslosigkeit wird die

Frankfurter Jugendfabrik gemeinsam mit dem „Arbeitsamt

Frankfurt (Oder)“, dem „Amt für Jugend und Soziales“ der

Stadt und dem bbw im Verbund mit weiteren Bildungsträgern

(„UAZ Bauwirtschaft Frankfurt (Oder)“,

„TÜV Akademie“ und „Welling-Institut“) gegründet. Im

Oktober 2002 wird das Projekt mit dem „Regine Hildebrandt

Preis für Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut“

ausgezeichnet. Ca. 350 Jugendliche werden bis zum Jahr

2005 im Projekt betreut, von denen rund 65 % in Ausbildung

oder Arbeit gebracht werden.

43


2001

GRÜNDUNG

20. DEZEMBER 2001

bbw Holding

44


NEUE STANDORTE

Eröffnung der bbw Standorte Berlin-Prenzlauer Berg

und Eberswalde.

TRANSFORMPROGRAMME IN MINSK

Als Teilnehmer der „Brandenburger Wirtschaftstage“

in Minsk initiiert das bbw ein Projekt zum Aufbau eines

regionalen Wirtschaftsverbandes in Minsk. Im Rahmen

dieser Partnerschaft wird bis Ende 2006 das dritte Transformprojekt

durchgeführt, dessen Schwerpunkt Schulungsleistungen

in Frankfurt (Oder) und in Minsk zum Thema der

Privatisierung von Kleinunternehmen und die Organisation

in Unternehmerverbänden sind.

MIKROTECHNOLOGIE

Im Zusammenhang mit der Einrichtung der Chipfabrik in

Frankfurt (Oder) beginnt am bbw die Erstausbildung, Umschulung

und Anpassungsqualifizierung im neuen Bereich

der Mikrotechnologie.

BRANDENBURG

Eberswalde

ANERKANNTE PRIVATSCHULE

Die bbw Berufsfachschule am Bildungszentrum Berlin-

Karlshorst der bbw Akademie wird „anerkannte Privatschule“

(Ersatzschule).

Prenzlauer

Berg

BERLIN

PERSONALTRANSFER INFORMATIONSSTELLE

Die „IG-Metall“, „Verwaltungsstelle Berlin“ und der „VME“

beauftragen das „bfw“ und das bbw mit der Einrichtung

einer Informationsstelle, die Betriebe bei Personalabbau

über Fördermöglichkeiten und Transfergesellschaften berät.

KOOPERATION MIT „INWENT“ UND DEM

„INTERNATIONAL INSTITUTE OF BUSINESS“ IN KIEW

Start des vierjährigen Projekts Einführung eines effizienten

Controllingsystems in ukrainischen Unternehmen.

45


2002

GRÜNDUNGEN

Kaufmännische Berufsfachschule in Potsdam

Am Bildungszentrum Potsdam der bbw Akademie wird die kaufmännische

Berufsfachschule gegründet. Es beginnt der zweijährige Bildungsgang

Kaufmännische:r Assistent:in in der Fachrichtung Fremdsprachen.

Ergänzungsschule in Berlin-Marzahn

Am Bildungszentrum der bbw Akademie in Berlin-Marzahn wird die

Ergänzungsschule für den Bildungsgang

Staatlich anerkannte:r Touristikassistent:in gegründet.

46


PERSONALVERMITTLUNG

In Frankfurt (Oder) wird der Bereich Personalvermittlung

entwickelt

■ 2002–2003 als vermittlungsorientierte Arbeitnehmerüberlassung

für Erwachsene

■ 2002–2004 (im Rahmen der Innopunkt-Kampagne)

als vermittlungsorientierte Arbeitnehmerüberlassung in

Industrie und Handwerk für Jugendliche mit Berufsabschluss

bis 25.

PERSONALAGENTEN

Im Projekt erfragen zehn bbw Call-Center-Mitarbeiter:innen

bei Betrieben den Bedarf an externen Personaldienstleistungen

und Vermittlungsangeboten der Agenturen für Arbeit.

Das Projekt wird mit Mitteln der Arbeitsverwaltung gefördert.

LEONARDO

In Kooperation mit der „Westpomeranian School oft Business“

in Stettin wird durch das bbw das Projekt LEONAR-

DO durchgeführt, in dessen Rahmen für polnische Studierende

Praktika organisiert werden.

AUSGE-

ZEICHNET

DEUTSCH-POLNISCHE JUGENDFABRIK

Im Jahr 2002 beginnt ein sowohl inhaltlich als auch strategisch

wegweisendes Projekt am Standort Frankfurt (Oder).

Bundesweit einmalig in der methodisch-didaktischen Vorgehensweise

werden deutsche und polnische Jugendliche

gemeinsam von deutschen und polnischen Ausbilder:innen

nicht nur fachlich, sondern vor allem auch interkulturell

qualifiziert. 2001 wird das Projekt im Rahmen von „REGIO-

KOMPETENZ AUSBILDUNG“ mit einem Preis für die Projektidee

ausgezeichnet. Mit dem Auslaufen der Förderung

wird die Projektstruktur, eine idealtypisch produzierende

Fabrik, als Jugendfabrik für die Verbundausbildung mit Unternehmen

der Region genutzt, weiterentwickelt und bildet

die Grundlage für neue innovative Ausbildungsformen.

XENOS

Die „IG-Metall“, „Verwaltungsstelle Berlin“, und der „VME“

beauftragen den gewerkschaftsnahen Träger

„Arbeit und Leben“ und das bbw mit der Durchführung

eines Diversity Management Projekts. An dem Projekt

beteiligen sich 55 Betriebe in Berlin und Brandenburg.

Auszubildende nehmen an Austauschmaßnahmen mit

Betrieben in den alten Bundesländern und im Ausland teil.

Beschäftigte aus den Betrieben werden in der Anwendung

von Diversity-Management-Methoden qualifiziert.

NEUER STANDORT

Eröffnung des bbw Standorts Markendorf: Für die Ausbildung

der Mikrotechnolog:innen wird deutschlandweit

die erste und bisher einzige berufspraktische Ausbildung in

Clean-Räumen, d. h. in Räumen mit einer Staubfreiheitsklasse

von weniger als 100–1 000 Staubpartikeln pro m³, mit dem

Industriepartner „MSF Microtechnology Services Frankfurt

(Oder)“ eröffnet.

47

AZUBI-POINT

Gemeinsam mit dem „Arbeitsamt Berlin-Ost“ startet das

bbw ein Angebot, um Jugendlichen den Weg in eine Berufsausbildung

zu erleichtern. Umkompliziert und ohne Vereinbarung

langer Termine werden Schulabgänger:innen bei

der Wahl ihres Berufes beraten und testen, erproben und

üben sich im Bewerben und bei der Ausbildungsplatzsuche.

LEAN SERVICES EUROPE

Das bbw ist Partner im europäischen Projekt zur Erhöhung

der Wettbewerbsfähigkeit von KMU durch die Einführung

von zusätzlichen Dienstleistungen.

DEMU-LS EUROPE

Das bbw entwickelt mit europäischen Partnern ein Unternehmensplanspiel

für Ausbilder:innen, Trainer:innen und Mitarbeiter:innen

in KMU zur Selbstdiagnose in der Produktion.


2003

GRÜNDUNGEN

Kaufmännische Berufsfachschule in Potsdam

Am Bildungszentrum Potsdam der bbw Akademie wird die kaufmännische

Berufsfachschule gegründet. Es beginnt der zweijährige Bildungsgang

Kaufmännische:r Assistent:in in der Fachrichtung Fremdsprachen.

Ergänzungsschule in Berlin-Marzahn

Am Bildungszentrum der bbw Akademie in Berlin-Marzahn wird die

Ergänzungsschule für den Bildungsgang

Staatlich anerkannte:r Touristikassistent:in gegründet.

48


NEUER STANDORT

Eröffnung des bbw Standortes Zossen.

NEUES ANGEBOT IN DER BERUFSFACHSCHULE

Die Berufsfachschule der bbw Akademie am Bildungszentrum

Berlin-Karlshorst wird um die Doppelqualifizierung

zum:zur Bürokaufmann:frau mit Möglichkeit des Erwerbs

der Fachhochschulreife erweitert.

NEUER AUSBILDUNGSGANG

Am Bildungszentrum Potsdam wird die Berufsfachschule der

bbw Akademie um den Ausbildungsgang Kaufmännische:r

Assistent:in der Fachrichtung Bürowirtschaft erweitert.

KOOPERATION IM BEREICH

PERSONALDIENSTLEISTUNGEN

Das bbw ergänzt seine Personaldienstleistungen um das

Instrument Personaltransfergesellschaft. In diesem Rahmen

übernimmt das bbw Profiling, Beratung und Outplacement in

Kooperation mit „Consult Personaldienstleistungen GmbH“.

BRANDENBURG

ERWEITERUNG DES BEREICHS

PERSONALVERMITTLUNG

Der Bereich Personalvermittlung und Arbeitnehmerüberlassung

wird durch drei Personal Service Agenturen des bbw

in Berlin und Frankfurt (Oder) erweitert.

BERLIN

Zossen

LENEOS

Das bbw arbeitet bis 2007 aktiv als konsultierendes Mitglied

im Projekt Lern Netz Oder-Spree (LeNeOS) zur Entwicklung

der Aktivitäten im E-Learning Bereich mit.

BAV

Für Schulabsolvent:innen mit Berufsbildungsreife beginnen

Berufsausbildungsvorbereitungsmaßnahmen (BAV) nach

§ 1 Abs. 2 und §§ 68–70 des Berufsbildungsgesetzes im

kaufmännischen Bereich und im Bereich Metall, gefördert

durch die „LASA Brandenburg“.

49


JUMP

In Nauen wird im Rahmen des Jump-Projektes für Jugendliche

gemeinsam mit „Bosch-Siemens“ die Besetzung von

Ausbildungsstellen unterstützt.

PERSONALAUSWAHL UND QUALIFIZIERUNG

Das Buchungszentrum einer internationalen Fluggesellschaft

zieht nach Berlin. Das bbw übernimmt sowohl die

Personalauswahl als auch die Qualifizierung.

DOPPELQUALIFIZIERUNG

Erweiterung des Profils der Berufsfachschule am Standort

Berlin-Karlshorst um das Berufsbild Bürokaufmann:frau

(IHK) mit der Möglichkeit des Erwerbs der Fachhochschulreife

(Doppelqualifizierung).

NEUE AUSBILDUNG

Erweiterung des Profils der Berufsfachschule am Standort

Potsdam um den Ausbildungsgang Kaufmännische:r Assistent:in

der Fachrichtung Bürowirtschaft.

SONDERPROGRAMM GRENZREGION STÄRKUNG DER

REGIONALEN ARBEITGEBERVERBÄNDE DER POLNI-

SCHEN ODERREGION

In Kooperation mit der „Bundesvereinigung der Deutschen

Arbeitgeberverbände (BDA)“ und der „Stiftung SEQUA“ in

Bonn beginnt im Juni 2003 ein zweijähriges bbw Projekt.

Partner des bbw und der „Deutsch-Polnischen Bildungsstiftung

der Wirtschaft“ in diesem Projekt sind die regionalen

Arbeitgeberverbände aus Gorzów Wlkp. (Landsberg/Warthe),

Lubin, Poznan (Posen) und Zielona Góra (Grünberg),

d. h. regionale Mitgliedsorganisationen der „Konföderation

der Polnischen Arbeitgeber (KPP)“ bzw. der

„Polnischen Konföderation der Privaten Arbeitgeber

(PKPP)“ beide mit Sitz in Warschau. Das Projekt wird aus

den Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und

Arbeit finanziert.

MANO

Das bbw in Frankfurt (Oder) arbeitet aktiv in der Arbeitsgruppe

„MANO (Mikrosystemtechnik Ausbildung in Nord-

Ostdeutschland)“ zur Findung des Berufsbildes Mikrotechnologe:in

mit.

1. BILDUNGSTREFF

Im jährlichen bbw Bildungstreff diskutiert das bbw gemeinsam

mit Kund:innen und Dozent:innen Anforderungen an

die betriebliche Bildungsarbeit.

FUTURE 2005 OSTBRANDENBURG

Im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative „EQUAL“ wird am

bbw in Frankfurt (Oder) bis 2005 ein Kompetenznetzwerk

Mikroelektronik mit Partnern aus Großbritannien, Italien und

Griechenland entwickelt.

PFIFF

Das bbw startet ein bundesweit einmaliges Pilotprogramm

mit der Förderung durch das Land Brandenburg und durch

die Arbeitsverwaltung. Das breit angelegte Fall-Management-Programm

bringt Langzeitarbeitslose in den ersten

Arbeitsmarkt und unterstützt Unternehmen aus dem Raum

Teltow-Fläming bei der Personalbeschaffung.

50


51


2004

52


EQJ EINSTIEGSQUALIFIZIERUNG FÜR JUGENDLICHE

Das bbw entwickelt ein attraktives Angebot für Unternehmen,

die sich im Rahmen des Ausbildungspaktes engagieren

wollen. Mit dem Programm Einstiegsqualifizierung wird

ausbildungswilligen und -fähigen jungen Menschen ermöglicht,

in einem Zeitraum von sechs bis zwölf Monaten die

betriebliche Praxis in Vorbereitung auf einen Ausbildungsberuf

kennenzulernen.

ARBEITSKLIMA

Nach schwedischem Vorbild führt das bbw eine Mitarbeiter:innen-Befragung

zur Messung des Arbeitsklimas in

Unternehmen der Region durch, in der die erlebte Arbeitsumwelt,

sowohl in physischer bzw. materieller als auch

in psychosozialer Hinsicht untersucht wird. Die Studie

beleuchtet diejenigen Faktoren, die für die Produktivität der

Mitarbeiter:innen und somit für den Erfolg des Unternehmens

verantwortlich sind.

1. PERSONALENTWICKLERTREFF

Als regelmäßiges Treffen zu Themen wie „Fach- und Führungskräftenachwuchsentwicklung“,

„Personalcontrolling“

und „Gesundheitsförderung/-management“ wird der bbw

Personalentwicklertreff etabliert.

GENEHMIGUNG ZUR FACHOBERSCHULE

Die bbw Akademie erhält für das Bildungszentrum Berlin-

Karlshorst die Genehmigung zur Errichtung einer Fachoberschule

und der Eröffnung des einjährigen Bildungsganges

zum Erwerb der Fachhochschulreife.

ERSATZSCHULE

Die Berufsfachschule der bbw Akademie am Bildungszentrum

Potsdam wird als Ersatzschule anerkannt.

53


GO IT

Der Modellversuch Gestaltungsoffene Lernkonzepte in der

Arbeit untersucht bis 2007 in kleinen und mittelständischen

Firmen der IT-Branche Arbeits- und Lernformen, um diese

weiterzuentwickeln. Durchgeführt wird das Projekt vom bbw,

wissenschaftlich begleitet durch die „Helmut-Schmidt-Universität

Hamburg“, betreut durch das „Bundesinstitut für Berufsbildung

(BIBB)“ und gefördert durch das „Bundesministerium

für Bildung und Forschung“ sowie dem „Berliner Senat“.

PAS BUNDESEINHEITLICHE STANDARDS FÜR

WEITERBILDUNGSDATENBANKEN

Das unter der Mitautorschaft des bbw entwickelte

„PAS Publicly Available Specification“ wird durch das

„Deutsche Institut für Normung (DIN e. V.)“ veröffentlicht. Es

definiert gültige Anforderungen für die zahlreichen Weiterbildungsdatenbanken,

um einheitliche Qualitätsmaßstäbe

hinsichtlich der Kundenfreundlichkeit, Übersichtlichkeit und

des Informationsgehaltes zu setzen.

BERLINER NETZWERK HAUPTSCHULEN

Inzwischen „Berliner Netzwerk für Ausbildung“ (BNA), ist

das Netzwerk das bundesweit erfolgreichste Großprojekt zur

Berufsorientierung, in Trägerschaft

der bbw Akademie

und bringt Hauptschüler:innen

in betriebliche

Ausbildung. Im September

des Jahres startet das

Projekt „Berliner Netzwerk

Hauptschulen“ mit

110 Schüler:innen. Bereits

im darauffolgenden Jahr

nahmen 300 Schüler:innen

an dem Projekt teil. Seit

2007 werden jährlich 800

Schüler:innen betreut.

BILDUNGSBAUKASTEN

Im April wird ein so

genanntes modulares

Lerncenter eingeführt,

bestehend aus vier Modulbereichen

(„Blöcken“) mit

jeweils zehn unterschiedlichen,

individuell wählbaren

Modulen („Bausteinen“).

AUSGE-

ZEICHNET

AUSGEWÄHLTES TAGUNGSHOTEL

Das bbw Kommunikationszentrum in Hubertusstock wird

aufgenommen in Deutschlands strengsten Tagungshotelführer

„Ausgewählte Tagungshotels zum Wohlfühlen

2003 / 2004“.

4-STERNE

Das bbw Kommunikationszentrum in Hubertusstock wird

als „4-Sterne-Haus nach Dehoga“ ausgezeichnet.

PREIS FÜR WEITERBILDUNG

Gemeinsam mit der „FH Potsdam“ erhält das bbw am

26. Mai den Preis für Weiterbildung des Landes Brandenburg

für den Lehrgang Kulturtourismus Brandenburg.

PERSONALTRANSFERGESELLSCHAFT

Profiling für Mitarbeiter:innen eines Bauunternehmens zur

Vorbereitung einer Personaltransfergesellschaft.

SENIOR AGE

MANAGEMENT (SAM)

Im Rahmen eines europäischen

Benchmarking-Projekts

entwickelt das bbw

bis 2006 mit europäischen

Partnern Methoden und

Aktionspläne zur Handhabung

des Altersmanagements.

Angesichts des

prognostizierten Fachkräftemangels

in den kommenden

Jahren zielt das

Projekt auf die Förderung

älterer Arbeitnehmer:innen

und die Erhöhung ihres

Anteils an den Beschäftigten

in Kleinen und Mittelständischen

Unternehmen

(KMU).

54


55


2005

56


BLENDED LEARNING

Erstmals wird in diesem Jahr eine Lernplattform „Blended Learning“

für berufsbegleitende und Fernlehrgänge eingesetzt.

SACHBUCHLESUNGEN

Als neue regelmäßige Veranstaltungsreihe werden Sachbuchautor:innen

ins Haus der Wirtschaft mit aktuellen

Publikationen eingeladen. Zu den ersten Gastautoren zählen

Fritz B. Simon und Dirk Baecker.

MITGLIEDSCHAFT BEI

Das bbw wird als sogenannter Demonstrator im Rahmen

eines Projektes zur Erprobung von Learning-Angeboten für

das Netzwerk tätig, einem Zusammenschluss

von Berliner IT-Unternehmen und Universitäten, die sich in

verschiedenen Projekten auf XML-Technologien spezialisiert

haben, um Berlin als führende Region im Bereich der XML-

Technologien (Extensible Markup Language) zu etablieren.

MODELLPROJEKT

Erstmalig ist es möglich mit dem Modellprojekt Umschulungen

für junge Erwachsene bis 30, auch Jugendliche über 25

und ohne abgeschlossene Berufsausbildung gefördert an

Umschulungen teilnehmen zu lassen, die mit einer Prüfung

vor der IHK abschließen.

INNOVATIVE KOOPERATIVE VERBUNDAUSBILDUNG

Ausgehend von den Erfahrungen in der betrieblichen

Verbundausbildung, der Ausbildung in der Deutsch-

Polnischen Jugendfabrik und der Ausbildung im Rahmen

des Kooperativen Modells in Frankfurt (Oder) wird die

Innovative Kooperative Verbundausbildung entwickelt und

als Modellprojekt gestartet. Mit 34 Auszubildenden und

27 Unternehmen werden in elf Ausbildungsberufen Verträge

geschlossen. Das bbw und die Betriebe sind gemeinsam als

ausbildender Betrieb eingetragen und teilen die Ausbildung,

wobei die Auszubildenden die ersten 1,5 Jahre aussschließlich

im bbw sind, um dann die zweite Hälfte der Ausbildung

im Betrieb wertschöpfend tätig sein zu können.

MAE

Mit Wirkung des Hartz IV-Gesetzes und des SGB II werden

Projekte zur Schaffung zusätzlicher Arbeitsgelegenheiten

mit Mehraufwandsentschädigung (MAE) und gleichzeitig

mit Entgeltvariante entwickelt. 250 Teilnehmer:innen sind in

diese Maßnahme integriert.

Berufsfachschüler am Messestand des „Azubi-Paten“

2-JÄHRIGE BERUFSFACHSCHULE

Am Bildungszentrum Berlin-Marzahn der bbw Akademie wird

die zweijährige Berufsfachschule zur Ausbildung zum:zur

Sekretär:in im Gesundheitswesen gegründet.

WWW.DER-AZUBI-PATE.DE

In Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Tempelhof-

Schöneberg entwickeln bbw Berufsfachschüler:innen der

Ausbildung zum:zur IT-Systemkaufmann:frau eine Website

zur praktischen Berufsorientierung. Das Besondere an dieser

Seite ist, dass Ausbildungssuchende, Auszubildende und Unternehmen

in Kontakt kommen können. Der Kontakt entsteht

durch das Forum, das in einzelne Berufsgruppen unterteilt ist.

Auszubildende übernehmen die Rolle der Moderator:innen.

57


BESCHÄFTIGUNGS- UND QUALIFIZIERUNGSVERBUND

Eine Arbeitsgemeinschaft mit den wichtigsten ansässigen

Bildungsträgern unter der Federführung vom bbw in Frankfurt

(Oder) wird gegründet, um das gemeinsame Projekt

(FBQ) auf den Weg zu bringen. Das Projekt wird über das

Jahr 2006 hinaus fortgesetzt mit insgesamt ca. 700 Teilnehmer:innen.

ARBEITNEHMERÜBERLASSUNG

Aus geförderten Personalserviceagenturen werden beim

bbw in Berlin, Frankfurt (Oder) und Potsdam gewerbsmäßige

Arbeitnehmerüberlassungen entwickelt.

BENCH EFFECT – GRENZENLOS

Im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative „EQUAL II“ werden

bis 2008 am Standort Frankfurt (Oder) Lernstätten in Kleinen

und Mittelständischen Unternehmen (KMU) gemeinsam mit

Partnern aus Spanien, Polen und Finnland geschaffen.

AUSBILDUNG BENACHTEILIGTER JUGENDLICHER

Nach dem Konzept des bbw sowie im Rahmen eines

Trägerverbunds finden Ausbildungsgänge für benachteiligte

Jugendliche statt, an deren Finanzierung sich Jobcenter und

Kommunen (Jugendämter) beteiligen. In diesem Zusammenhang

ist das bbw anerkannter Träger der Jugendhilfe.

ZERTIFIZIERT

Das bbw erhält die Zertifizierung durch die fachkundige Stelle

nach AZWV – Anerkennungs- und Zulassungsverordnung

– Weiterbildung.

PRAKTIKA FÜR POLNISCHE JUGENDLICHE

Im Bereich Mikroelektronik werden in Frankfurt (Oder) im

Rahmen eines europäischen Förderprogramms zur Mobilität

und Vermittlung (Leonardo da Vinci) für polnische Jugendliche

aus dem Schulverbund in Jastrzebie Zdoy einmonatige

Praktika durchgeführt.

PERSONALAUSWAHL UND QUALIFIZIERUNG

Das bbw übernimmt die Personalauswahl und Qualifizierung

für die neuen Niederlassungen zweier internationaler Unternehmen.

MDQM IN MOSKAU

Im Rahmen der Städtepartnerschaft Berlin Moskau beginnt

das bbw eine Zusammenarbeit mit dem Bildungsdepartement

und Wirtschaftsbetrieben in Moskau mit dem Ziel, MDQM für

den dortigen Bedarf zu entwickeln und zu realisieren.

1. EIGENSTÄNDIGE PERSONALTRANSFERGESELLSCHAFT

Das bbw Bildungswerk der Wirtschaft gründet die erste

eigenstände Personaltransfergesellschaft.

BERUFSPRAKTISCHES TRAININGSCENTER STRAUSBERG

(BTC)

Am Bildungszentrum Strausberg wird das Projekt Berufspraktisches

TrainingsCenter Strausberg (BTC) im Verbund

mit weiteren ortsansässigen Bildungsträgern durchgeführt.

Ziel ist eine arbeitsnahe Qualifizierung in verschiedenen

Berufen.

MARKETING-ASSISTENZ

Im Rahmen des Interreg-Programms startet das bbw ein

deutsch-polnisches Projekt für KMU, die den polnischen

Markt erschließen wollen, aber noch keine Erfahrungen in

der Kooperation mit polnischen Partnern haben. Das bbw

begleitet den Prozess fachlich, von der Personalauswahl

über den Aufbau eines grenzüberschreitenden Unternehmensnetzwerkes,

die Empfehlung polnischer Kooperationspartner

bis hin zum Coaching und der Durchführung von

Mitarbeiterschulungen in den beteiligten Unternehmen.

58

MIGRANTEN-PROJEKTE

Es beginnen Modellprojekte in Zusammenarbeit mit dem

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und Berliner

Jobcentern.


AUSGE-

ZEICHNET

AUSZEICHNUNG

Das bbw Kommunikationszentrum in Hubertusstock

wird ausgezeichnet als „Bestes Tagungshotel im Land

Brandenburg“. In der Kategorie Klausur erhält das Haus

den 8. Platz deutschlandweit.

AUSZEICHNUNG

Das bbw Kommunikationszentrum in Hubertusstock

bekommt das Zertifikat „Certified Conference“ nach

VDR-Richtlinien als erstes Tagungshaus in den neuen

Bundesländern.

TESTSIEGER IM FINANZTEST 11/2005

Das einzige „Gut“ im Test bundesweiter Anbieter für

Fernunterricht erhält das bbw und ist damit Testsieger.

1. PREIS BEI INNOPUNKT-AUSSCHREIBUNG

Das „MAHA-Projekt“ des bbw („Mehr Ausbildungsplätze

durch höhere Ausbildungsqualitat“) erhält den vom Brandenburger

„Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit

und Familie“ vergebenen 1. Preis für Modellprojekte, die

dazu beitragen, mehr Ausbildungsplätze in Unternehmen

zu schaffen.

59


2006–2008

GRÜNDUNG

1. JANUAR 2007

bbw Hochschule

Initiative der Berlin-Brandenburger Unternehmensverbände in Kooperation mit der

HTW Berlin. Trägerin ist die bbw Akademie.

60


2006 | BBW SEKRETARIATSTAGE

Speziell für Beschäftigte aus dem Assistenz- und Sekretariatsbereich

bietet das bbw seine ersten „Sekretariatstage“

mit Workshops rund um die Themen Rechtschreibung,

Kommunikation, Zeitmanagement und Business Englisch

an – und schafft damit ein interessantes Austauschforum

und erfolgreiches Format, das sich in den kommenden

Jahren mehr und mehr etabliert.

2008 |1. AUSBILDUNGSMESSE

„VOLLTREFFER AUSBILDUNG“

Am Berliner Olympiastadion organisiert der „Regionale Ausbildungsverbund

Charlottenburg / Willmersdorf“ die erste

Ausbildungsmesse „Volltreffer Ausbildung“. Leitbetrieb ist

die bbw B. u. A..

2007 | AUSBILDUNG IN DER SOLARWIRTSCHAFT

Am bbw Bildungszentrum Frankfurt (Oder) beginnt die

Ausbildung in Zusammenarbeit mit den Unternehmen der

Solarwirtschaft.

2007 | START MIT NEUEN STUDIENGÄNGEN

Am 1. März startet die bbw Hochschule mit den Studiengängen

Ingenieurwissenschaften – Bachelor of Engineering

der Fachrichtung Metall und Elektro und Wirtschaftswissenschaften

– Tourismus- und Eventmanagement.

2007 | COACHING-AUSBILDUNG

In Kooperation mit der Freien Universität Berlin startet das

bbw erstmals eine modulare Qualifizierung zum Business

Coach. Diese Weiterbildung wird seitdem jährlich mit großem

Erfolg durchgeführt und wurde in der Folge um weitere

Vertiefungsmodule ergänzt.

bbw Hochschule, Berlin-Charlottenburg

2008 | HOCHSCHULE IN PRENZLAU

Im August wird die neue Zweigstelle der bbw Hochschule in

Prenzlau eröffnet.

2008 | HOCHSCHULE IN FRANKFURT (ODER)

Im Oktober wird zur Eröffnung der neuen Zweigstelle der

bbw Hochschule in Frankfurt (Oder) geladen.

61

Ehemalige Zweigstelle der bbw Hochschule, Prenzlau


2008 | 10 JAHRE BERUFSFACHSCHULE

Feierliche Veranstaltung anlässlich des zehnjährigen Bestehens

der Berufsfachschule auf dem Campus im bbw Bildungszentrum

Berlin Karlshorst im September 2008.

62


63


2009–2012

GRÜNDUNG

NOVEMBER 2011

fib – Forschungsinstitut der bbw Hochschule

64


2009 | VERKAUF AN VME

Zum 1. Januar wird das bbw Kommunikationszentrum

Hubertusstock und die bbw Dienstleistungsgesellschaft

an den „Verband der Metall- und Elektroindustrie in Berlin

Brandenburg e. V. (VME)“ verkauft.

2009 | WECHSEL DES VORSTANDSVORSITZENDEN

Nach mehr als 20 Jahren erfolgreicher Vorstandstätigkeit:

Verabschiedung von Herrn Werner Gegenbauer und Wahl

des neuen Vorstandsvorsitzenden, Herrn Stefan Schönholz

(ehemals Geschäftsführer der „Bombardier Transportation

GmbH“).

Eröffnung der „Karlshorster Kiez-Akademie“, August 2012

2009 | 1. AUSBILDUNGSGANG

Die neue staatlich anerkannte private Berufsschule der

bbw Akademie bietet als Bildungspartner von Firmen wie

„OBI“ und „KAISER´S“ speziell auf sie zugeschnittene

Ausbildungsgänge in Handelsberufen an.

2011 | AKKREDITIERUNG

Neben der Akkreditierung sämtlicher Studiengänge wird die

bbw Hochschule durch den Wissenschaftsrat institutionell

akkreditiert.

2012 | KIEZ-AKADEMIE

Mit einem Fest wird die Karlshorster Kiez-Akademie auf

dem Campus in Berlin-Karlshorst eröffnet und gefeiert.

Messestand von „KAISER´S“ auf der „Volltreffer Ausbildung“

2012 | NR. 1 UNTER DEN PRIVATHOCHSCHULEN

Die bbw Hochschule ist mit mehr als 1 000 Studierenden

die Nr. 1 unter den Berliner Privathochschulen.

2012 | 40 JAHRE

Anlässlich der „40 Jahre bbw“ wird im Berliner Haus der

Wirtschaft ein Fest mit mehr als 100 Gästen aus Politik und

Wirtschaft veranstaltet.

65

Messe „Volltreffer Ausbildung“ am Olympiastadion, Mai 2011


2013

GRÜNDUNG

MAI 2013

bbw Fachschule für Sozialpädagogik

SEPTEMBER 2013

bbw Bildungszentrum Ostbrandenburg GmbH

Zusammenschluss und Gründung: Die „bbw Bildungszentrum Frankfurt (Oder)

GmbH“ und die „bbw Bildungszentrum Strausberg GmbH“ schließen sich zur

„bbw Bildungszentrum Ostbrandenburg GmbH“ zusammen.

66


AUSBILDUNGSTAG

Zum ersten bbw Ausbildungstag stellt das bbw auf dem

Campus in Berlin-Karlshorst 150 Gästen und Partnern

aus Politik und regionaler Wirtschaft Projekte der Berufsorientierung

und Ausbildung vor. Unter dem Motto „Jugend

unsere Zukunft“ wird in drei Fachvorträgen und einer Roadshow

mit zehn Projekten gezeigt, wie vielfältig die erfolgreiche

Zusammenarbeit von Partnerunternehmen, öffentlichen

Förderern und dem bbw bei der Fachkräftesicherung durch

Berufsorientierung und Ausbildung ist.

ERÖFFNUNG DES GAZ

Das „Gewerblich-technische Aus- und Weiterbildungszentrum

(GAZ)“ der bbw Akademie öffnet für die Studierenden

der bbw Hochschule als Forschungs- und Entwicklungsstandort

mit seinen ingenieurwissenschaftlichen Laboren

sowie als Werkstätten für die berufliche Weiterbildung seine

Pforten.

bbw Ausbildungstag auf dem Campus in Berlin-Karlshorst

67


2014

GRÜNDUNG

APRIL 2014

bbw Vocational Educational Suzhou Co.Lt.

68


AUFSTIEGSFORTBILDUNG FIBAA-ZERTIFIZIERT

Die bbw Akademie lässt als erstes Weiterbildungsinstitut

bundesweit erfolgreich die IHK-Aufstiegsfortbildung

zum:zur Wirtschaftsfachwirt:in von der FIBAA zertifizieren.

EXPANSION NACH CHINA

Im Rekordtempo von der Projektidee zum Bildungszentrum:

Kaum mehr als ein Jahr nach den ersten Gesprächen mit der

Wirtschaftsentwicklungszone Suzhou war die Gründung einer

chinesischen Zweigstelle des bbw perfekt. Das bbw Vocational

Educational Suzhou Co.Lt., so der Name der chinesischen

Tochter, unterstützt die Ausbildung von 50 Schüler:innen der

Fachbereiche Mechatronik und Zerspanungsmechanik. Nach

Beendigung ihrer Ausbildung warten auf die Absolventen

Arbeitsplätze in den deutschen Unternehmen in Suzhou. Das

Interesse der chinesischen Partner an der Ausbildungsexpertise

des bbw gründet sich auf der eher theoriebezogenen Berufsausbildung

in China. Im Reich der Mitte, so Bodo Teubert,

Niederlassungsleiter des bbw Bildungszentrums Frankfurt

(Oder) und jetzt auch Leiter des chinesischen Tochterunternehmens

des bbw, würden im Vergleich zum dualen System

der Deutschen weniger praktisch umsetzbare Kenntnisse vermittelt.

Die Deutschen gelten bei den Chinesen als Vorbild im

Ausbildungsbereich, mit der Kooperation wolle man in Suzhou

deutsche Standards in die eigene Ausbildung einfließen

lassen.

Gründung der bbw VES

69


GESUNDHEITSTAG

Am 3. September empfängt das bbw Bildungswerk der

Wirtschaft in Berlin und Brandenburg auf seinem Campus in

Berlin-Karlshorst rund 150 Gäste aus Politik, Wirtschaft und

Wissenschaft zum bbw Gesundheitstag in Berlin und Brandenburg.

Die Geladenen treffen sich mit Bildungsexperten

des bbw zum fachlichen Austausch über geeignete Strategien

zur Fachkräftesicherung und Nachwuchsgewinnung in der

Wachstumsbranche Gesundheits- und Sozialwirtschaft. Im

Fokus der Veranstaltung stehen die demografische Entwicklung,

die regionale Arbeitsmarktpolitik, die Branchensituation

und vor allem geeignete, zukunftsfähige Ansätze für die Ausund

Weiterbildung von Arbeitsuchenden und Beschäftigten.

Als eines der marktführenden regionalen Bildungsinstitute

lädt das bbw jährlich zu einem Thementag ein, der dem

gemeinsamen Austausch der Akteure von Arbeitsmarkt- und

Bildungspolitik dienen soll. Ziel dieser Thementage ist auch,

Erfolgsfaktoren von gelungenen Aus- und Weiterbildungsprojekten

zu würdigen und auf dieser Grundlage neue Impulse

für erfolgreiche Kooperationen zu setzen.

Der Gesundheitstag rankt sich um Fachvorträge vom

„Berliner Senator für Gesundheit und Soziales“, Mario Czaja,

von Christian Amsinck, dem Hauptgeschäftsführer der

„Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg“, Dr. Ramona

Schröder, der Vorsitzenden der Geschäftsführung der „Agentur

für Arbeit Potsdam“ und dem bbw Vorstandsvorsitzenden

Stefan Schönholz.

Anhand von 15 erfolgreichen Projekten präsentiert der Gastgeber

den Besucher:innen der Veranstaltung in der Praxis

erprobte Aus- und Weiterbildungskonzepte für Fach- und

Führungskräfte der Gesundheits- und Sozialwirtschaft. Die

Leistungsschau des bbw zeigt Leuchtturmprojekte vom

flexiblen Ausbildungsmodell für Leistungssportler über klassische

Bildungs-, Beratungs- und Unterstützungsprojekte z. B.

für Arbeitsuchende, Rehabilitanden, behinderte oder auch

obdachlose Menschen. Die vorgestellten Bildungskonzepte

reichen von Tagesseminaren bis zum Gesundheitsmanagement-Studiengang

an der bbw Hochschule, von speziellen

Fortbildungen für Mitarbeiter:innen der Gesundheitsbranche

bis hin zu Stufenmodellen, in denen je nach Voraussetzung

verschiedene Wege zum staatlich anerkannten Abschluss

führen können, wie etwa bei der Erzieherfortbildung.

70


10 JAHRE BERLINER NETZWERK FÜR AUSBILDUNG

Mit einem Berufsorientierungsmarkt, einem vielseitigen

Bühnenprogramm, Festreden und einer Talkrunde feiern

rund 400 Schüler:innen und 150 Vertreter:innen aus Politik,

Wirtschaft und Wissenschaft den Erfolg des Berliner Netzwerks

für Ausbildung (BNA), das in den 10 Jahren seines

Bestehens mehr als 2 200 Jugendliche mit schwierigen

Voraussetzungen auf dem Weg von der Schule in eine betriebliche

Ausbildung begleitet hat.

FOCUS ON FASHION AND INDUSTRY

Der erste „Focus on Fashion and Industry“-Tag – eine Veranstaltungsreihe

der bbw Hochschule, initiiert von Prof. Oliver

MacConnell zum Austausch von jungen und etablierten

Modedesigner:innen mit Handwerk, Handel, Industrie und

Wissenschaft – startet mit einer gelungenen Auftaktveranstaltung

im Umspannwerk am Alexanderplatz.

Hier gibt es nicht nur akademischen Austausch zum Thema

„Macht der Gewohnheit kontra Innovationsdruck in einer

permanent spannungsgeladenen Umgebung von Kreativität

und Kommerzialität“, sondern selbstverständlich auch Mode

vor Ort und im Prozess ihrer Entwicklung. So stellen sich die

jungen Designer:innen nicht nur den Gästen der Veranstaltung

in Kurzvideos vor wie Perret Schaad oder Sissi Goetze,

Michael Sontag, Isabell de Hillerin oder auch Fiona Bennett,

einige öffneten zu diesem Anlass auch ihre Ateliers und Geschäfte

und begrüßten dort die Interessenten aus der Runde.

71


2015

72


NEUE KOOPERATION

Kooperationsvertrag zwischen bbw und „BEST-RMG Reisen

Management AG“ am Rande der Internationalen Tourismusbörse

(ITB) in Berlin.

SYSTEMAKKREDITIERUNG

Die bbw Hochschule hat als erste private Hochschule in der

Metropolregion, neben der staatlichen HTW Berlin und der

Universität Potsdam, das Verfahren der Systemakkreditierung

erfolgreich absolviert.

bbw „Zuwanderungstag“

ZUWANDERUNGSTAG

„Zuwanderung – Fachkräfte gewinnen durch Bildung und

Integration“; Diskussion über die Potentiale von Zuwanderung

mit rund 150 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Bildung.

ERSTER BRANCHENÜBERGREIFENDER RECRUITING

CAREER DAY

Mit ihrem ersten branchenübergreifenden „Recruiting Career

Day“ eröffnet die bbw Hochschule am 25. Juni 2015 mit unerwartet

großer Resonanz eine neue Veranstaltungsreihe.

ERSTES ARBEITGEBERTREFFEN FÜR DAS HOTEL- UND

GASTSTÄTTENGEWERBE

Im Berliner Haus der Wirtschaft findet das erste bbw Arbeitgebertreffen

einer der wachstumsstarken Branchen Berlins

statt, bei dem sich 25 überwiegend namhafte Hotels, Hostels,

Restaurants, Personalagenturen und andere HoGa-Servicefirmen

Berlins und Brandenburgs präsentieren.

Recruiting Career Day

JET – JUNGE ERWACHSENE IN TECHNISCHE BERUFE

Erste gemeinsame unternehmensbezogene Umschulung in

Metall- und Elektroberufen durch Siemens und weitere regionale

Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie.

73

bbw Arbeitgebertreffen


GEMEINSAM VORAUSDENKEN – FÜR BILDUNG UND

BESCHÄFTIGUNG VON FLÜCHTLINGEN

Das bbw lädt als erfahrener Anbieter von berufsbezogenen

Sprach- und Integrationskursen seinen Bildungsbeirat und

wichtige Akteure der regionalen Wirtschaft sowie aus BAMF

und BA ein. Ziel: Entstehung schneller geeigneter Konzepte

für die berufliche Integration von Flüchtlingen mit Bleibeperspektive.

MOBIPRO-EU-PROJEKT

In zwei Jahrgängen absolvieren über 30 Jugendliche aus

Italien und Spanien ihre berufliche Erstausbildung in Berlin.

Schon in ihrem Herkunftsland werden die Teilnehmer:innen

sprachlich und sozio-kulturell vorbereitet. Hier in Berlin

werden sie vom bbw durch sozial- und berufspädagogische

Maßnahmen durch die Ausbildung begleitet.

DEUTSCHLANDS ERSTER MASTER-STUDIENGANG

MANAGEMENT OF CREATIVE INDUSTRIES

Die bbw Hochschule startet ab dem Wintersemester 2015/16

in Berlin den ersten Master-Studiengang Management of

Creative Industries in Deutschland. „Die Genehmigung des

neuen Studiengangs ist ein Meilenstein in der deutschen

Hochschullandschaft und der Entwicklung des Faches

Management of Creative Industries.“, sagt Prof. Dr. Malte

Behrmann, Professor der bbw Hochschule.

AUSGE-

ZEICHNET

„SPITZENSPORTFREUNDLICHES

UNTERNEHMEN 2015“

Weil Spitzensport und Berufsausbildung parallel nur

mit ganz besonderem Engagement zu bewältigen sind,

werden anlässlich der 39. Sportministerkonferenz am

12.11.2015 in Köln erstmals die spitzensportfreundlichsten

Unternehmen und Institutionen Deutschlands ausgezeichnet.

Die bbw Akademie gehört mit ihrem spitzensportgerechten

Ausbildungsprojekt zu den Gewinnern.

74


75


2016

76


BETRIEBLICHE BEGLEITAGENTUR BRANDENBURG

Das Land Brandenburg gemeinsam mit den Unternehmensverbänden

Berlin-Brandenburg (UVB) sowie dessen

Bildungspartner, dem bbw sowie dem Forschungsinstitut

Betriebliche Bildung (f-bb) ruft das Modellprojekt

„Betriebliche Begleitagentur“ im Land Brandenburg ins Leben.

Es soll besonders KMU unterstützen, die bereit sind,

junge, motivierte Flüchtlinge bis zum Alter von 30 Jahren in

Ausbildung oder Beschäftigung zu übernehmen.

ERSTES COACHING CONTEMPORARY SYMPOSIUM

„Was die Welt am meisten braucht ist gute Führung.“

Diesem Ansatz folgt das erste Fachsymposium im bbw mit

Coaching-Experten aus drei großen Partnerinstitutionen,

-unternehmen und Interessent:innen aus der regionalen

Wirtschaft.

WIRTSCHAFTSTAG – BILDUNG ALS

WETTBEWERBSFAKTOR

Weil praxisnahe Bildung Wettbewerbsvorteile für Unternehmen

schafft, steht der diesjährige bbw Thementag mit

Fachvorträgen und Projektpräsentation ganz im Zeichen

praxisbezogener Bildungsprogramme.

bbw „Wirtschaftstag“

WIR LIEBEN SPRACHEN

Das bbw eröffnet seine erste Sprachschule. Ab sofort

können jetzt auch Selbstzahler beim bbw sehr flexible

Sprachkurse buchen und für alle beruflichen und privaten

Herausforderungen vor allem Deutsch, aber auch Englisch,

Spanisch und andere Sprachen lernen.

WEITERBILDUNG IM EXECUTIVE FORMAT

Erste gemeinsame Fortbildung zum HR-Business-Partner

für HR-Professionals und Führungskräfte aus Businessbereichen

größerer Unternehmen durch bbw Hochschule und

das „Institute for Leadership Dynamics (ILD) Europe“ aus

Berlin.

77


2017

78


10 JAHRE

Mit einem Empfang für alle Studierenden, Lehrkräfte und

Mitarbeiter:innen, mit Geburtstagstorte, Buddy-Bär und

einem großen Festakt im April beging die bbw Hochschule

in Berlin gemeinsam mit Partnern, Alumni und Förderern ihr

Jubiläum.

KOOPERATIONSVERTRAG

Das Tochterunternehmen der bbw Bildungszentrum Ostbrandenburg

GmbH, bbw Vocational Education Suzhou Co.

Ltd., unterzeichnet mit dem chinesischen Bildungsministerium

und der „IHK Leipzig“ einen Kooperationsvertrag; ab

jetzt sind, erstmals in der Geschichte Chinas, an fünf bbw

Standorten Berufsausbildungen von Fachkräften nach deutschen

Standards möglich.

10 Jahre bbw Hochschule

TRADITIONELLER THEMENTAG „AUS- UND WEITERBIL-

DUNG INTERNATIONAL“

Wie viel Internationalisierung in der Aus- und Weiterbildung

hilft der nationalen Wirtschaft? Eine Podiumsdiskussion mit

Dr. Hajo Schumacher als Moderator und fünf Expert:innen

sowie ein fachkundiges Publikum aus Politik, Wirtschaft

und Bildung, tauscht dazu verschiedene Perspektiven und

Argumente aus.

KAUSA-LANDESSTELLE BRANDENBURG

KAUSA bietet an ihrem Hauptsitz in Cottbus und nun auch

in Oranienburg interessierten Schüler:innen, ihren Eltern

und vor allem auch jungen zugewanderten Erwachsenen

(bis 27 Jahre) eine professionelle, rein ausbildungsbezogene

Erst- und Verweisberatung. Sozialpartner und Initiatoren

sind DGB Berlin-Brandenburg und die „UVB (Unternehmensverbände

Berlin-Brandenburg)“ mit ihren Bildungsinstitutionen

„Arbeit und Leben (DGB/ VHS)“ bzw. bbw Akademie

für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH.

bbw „Internationalisierungstag“

79

ERSTE TQ (TEILQUALIFIZIERUNG)

Neues Bildungskonzept für Ungelernte und Geringqualifizierte

geht ab sofort auch beim bbw in Berlin und Brandenburg

in Serie.


2018

80


VIRTUAL CLASSROOM UNSERER HOCHSCHULE

Die bbw Hochschule startet ins Sommersemester 2018

mit ihrer ersten Einführungsvorlesung über den neu eingerichteten

Virtual Classroom. Prof. Dr. Christoph Mingtao

Shi begrüßt an diesem Tag seine Studierenden, die sich

hauptsächlich aus Indien zuschalten, zum englischsprachigen

Masterstudiengang International Technology Transfer

Management.

THEMENTAG

„ARBEIT IM WANDEL – BILDUNG IM WANDEL“

Neue Perspektiven, Einblicke und Ideen sind das Ergebnis

der wieder hochrangig besetzten Podiumsdiskussion

und des anschließenden Austauschs im Rahmen der

Projektmesse, bei denen es 2018 mit 120 Gästen um die

Megatrends und anstehende Veränderungsprozesse in der

Wirtschaft geht.

COOPERAZIONE PERFETTO

Am Rande einer Strategiekonferenz zur Zukunft der Bildung

in der Region Veneto (Italien) bekunden bbw und Vertreter

der Regionsverwaltung für Bildung, Ausbildung und

Arbeit ihre Absicht, aus dem italienischen Veneto künftig

im Bereich der beruflichen Bildung und Hochschulbildung

stärker zusammenzuarbeiten.

AUSBILDERTAG „AUSBILDUNG UND KOMMUNIKA-

TION IM DIGITALEN ZEITALTER“

Der erste bbw Ausbildertag bietet Ausbildungsverantwortlichen

aus den regionalen Unternehmen neben der

Möglichkeit zur Vernetzung auch interaktive Impulsvorträge

und spannende Erfahrungsberichte zu neuen Herausforderungen

in der Kommunikation mit Auszubildenden und zu

digitalen Kompetenzen in der Aus- und Weiterbildung.

FORTBILDUNG „FACHKRAFT OPTIK“

Gemeinsam mit „Berliner Glas Gruppe“ und „Agentur für

Arbeit“ beginnt das bbw mit einer exklusiven neu konzipierten

Fortbildung im Berufsbild Fachkraft Optik. Um die

regionale Wachstumsbranche der Feinmechanik / Optik

mit qualifizierten Fachkräften zu unterstützen, folgen dem

erfolgreichen Auftakt seitdem jährlich weitere Kursstarts.

bbw „Thementag 2018“

81


2019

82


FIT FOR PARTNERSHIP WITH GERMANY

Der bbw e. V. ist gemeinsam mit dem „Bildungswerk der

sächsischen Wirtschaft“ Organisator des Programms für

die erste Gruppe junger Manager:innen aus der Ukraine

und Belarus und sorgt in der Region Berlin-Brandenburg für

passende Firmenkontakte und organisiert Lernorte z. B. für

interkulturelle Trainings.

THEMENTAG

„DREHSCHEIBE - BILDUNG UND PERSONAL FÜR

UNTERNEHMEN UND WETTBEWERB“

Als verlässlicher Bildungspartner der Unternehmen präsentiert

sich das bbw auch zum diesjährigen bbw Thementag.

Dieses Mal mit zwölf ausgewählten, besonders unternehmensnahen

Beratungs-, Bildungs-, Forschungs-, Vermittlungs-,

Kooperationsprojekten und unterhaltsam geführten

Podiumsdiskussion vor rund 120 geladenen Gästen aus

Wirtschaft, Politik und Bildung.

HOFFEST ZUM JUBILÄUM

Mit einem Hoffest für die Schüler:innen, auf dem sich

auch Partnerfirmen mit ihren Berufsausbildungsangeboten

präsentieren können, feiert das von der bbw Akademie

getragene „Berliner Netzwerk für Ausbildung (BNA)“ seinen

15. Geburtstag.

2. AUSBILDERTAG „AZUBIGEWINNUNG NEU DENKEN -

KREATIV, DIGITAL, ERFOLGREICH!“

Der zweite bbw Ausbildertag lässt sich als herzliches Willkommen

an die Generation Z und ein glühendes Plädoyer

für die Generationenzusammenarbeit im Berliner Haus der

Wirtschaft beschreiben. Er dient dem Austausch von Ideen

und Vernetzung von Ausbilder:innen, Personaler:innen und

Marketingexpert:innen, die für die Unternehmen der Region

Azubis gewinnen und halten wollen.

GEWINN

1 MIO. EURO FÜR EIN GRÜNDERZENTRUM

Die bbw Hochschule gewinnt im Förderschwerpunkt

„Exist-Potentiale“ (des BMWi) für die kommenden vier

Jahre 1 Mio. Euro Förderung für ein bbw Gründerzentrum

(PUSH).

83


2020

GRÜNDUNG

MAI 2020

bbw Gründerzentrum PUSH

Von Mai 2020 bis Februar 2024 erhält die bbw Hochschule die im Dezember 2019

zugesagte Förderung in Höhe von rund einer Million Euro vom „Bundesministerium

für Wirtschaft und Energie (BMWi)“. Nun wird das Konzept für das

„bbw Gründerzentrum PUSH“ umgesetzt.

PUSH

Gründerzentrum der

bbw Hochschule

84


PERSONALERFRÜHSTÜCK

Das Jahr startet mit einem exklusivem Get-together und gemeinsamen

Frühstück für Personalverantwortliche im Berlin

Capital Club. Neben einem Fachimpuls zum Thema „HR –

aktiv die eigene Zukunft gestalten!“ tauschen sich die Gäste

mit dem bbw Team über das aktuelle Lehrgangs- und

Seminarprogramm und alle Fragen rund um das Thema

Weiterbildung aus.

CORONA-EINSCHRÄNKUNGEN

Innerhalb kürzester Zeit konnte das bbw an allen Standorten

digitale Lehrformate etabilieren und den Lehrbetrieb

trotz der Einschränkungen der Corona-Pandemie aufrecht

erhalten.

WECHSEL DER GESCHÄFTSFÜHRUNG

Die bbw Gruppe bekommt eine neue Leitung: Geschäftsführer

Dr. Andreas Forner geht zum 30. November 2020 in

den Ruhestand. Er war fast 30 Jahre in der bbw Gruppe

tätig, davon zwölf Jahre als Geschäftsführer. Sein Nachfolger

an der Spitze einer der größten privaten Bildungseinrichtungen

in der Region wird Dr. Sascha J. Flemnitz als

Hauptgeschäftsführer der der bbw Gruppe und Alexander

Schirp als Geschäftsführer des bbw e.V. .

Feierliche Verabschiedung von Dr. Andreas Forner als bbw Geschäftsführer

85

Der neue bbw Geschäftsführer,

Dr. Sascha J. Flemnitz


2021

GRÜNDUNGEN

APRIL 2021

Institut für Akademische Weiterbildung

iawb

Institut für akademische Weiterbildung

der bbw Hochschule

JUNI 2021

Institut für Bildungsprozessforschung und Bildungsmanagement

86


KOPA

Mit www.kopa-bb.de geht eine gemeinsame Informationsund

Kommunikationsplattform für die generalistische Pflegeausbildung

der Länder Berlin und Brandenburg online.

Hier bekommen Pflegeschulen und ausbildende Gesundheits-

und Pflegeeinrichtungen der Länder Berlin und Brandenburg

Zugang zu praxisnahem Wissen und geeigneten

Formaten für Austausch und Zusammenarbeit

NEUE FACHGRUPPE

Die bbw Hochschule erweitert ihr wirtschafts-, wirtschaftsingenieur-

und ingenieurwissenschaftliches Spektrum: Die

Bildungs- und Sozialwissenschaften kommen als vierte

Fachgruppe hinzu.

NEUE KOOPERATTION

Im Rahmen eines virtuellen Workshops zum Thema „Research

and teaching experience during the pandemic“ trafen

am 15. Juni 2021 Professor:innen und Mitarbeiter:innen

der bbw Hochschule mit ihren Kolleg:innen der Georgian

National University SEU zu einem Kennenlernen und Erfahrungsaustausch

zusammen.

Das Besondere daran: Der Austausch fand nicht nur online

statt, sondern die Vizerektorin der SEU, Professor Dr. Anna

Phirtskhalashvili, war selbst vor Ort in der bbw Hochschule

und moderierte den Workshop gemeinsam mit bbw Geschäftsführer

Dr. Sascha J. Flemnitz.

Team des Instituts für Akademische Weiterbildung (iawb),

Prof. Dr.-Ing. Uwe Kaschka und Sarina Mittag

Vizerektorin der „SEU“, Professor Dr. Anna Phirtskhalashvili und

bbw Geschäftsführer Dr. Sascha J. Flemnitz

87


11. APRIL

2022


WIR FEIERN 50 JAHRE

„BILDUNGSPARTNERSCHAFT“


Hier geht es zu unserer digitalen Broschüre.

Scannen Sie einfach den QR-Code mit Ihrem Handy.


Hier geht es zu unserem digitalen Impressum.

Scannen Sie einfach den QR-Code mit Ihrem Handy.


92

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!