18.08.2022 Aufrufe

ABC Herbstprogramm 2022

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

022

Programmheft

August - Dezember

Programmzeitung Kulturreferat Ansfelden

1


Liebe Ansfeldnerinnen und Ansfeldner!

Das Anton Bruckner Centrum startet in einen

spannenden und aufregenden Herbst mit vielen

Highlights. Mit dem Leiter Matthias Zangerl und

seiner Stellvertreterin Ursula Angerer haben wir

eine neue Doppelspitze, die sich bereits hervorragend

eingelebt hat und sich mit mir auf einen

tollen Kulturherbst in unserer „Kulturtankstelle“

freut. Gemeinsam haben wir uns zum Ziel gesetzt,

das Kulturleben in unserer schönen und lebenswerten

Stadt nach den letzten beiden „Corona

Jahren“ wieder mit Leben zu erfüllen.

Dafür hat das ABC-Team wieder ein tolles

Programm zusammengestellt. Wir schreiben

Kabaretts in den Monaten Oktober, November

und Dezember groß. Bekannte Gesichter wie

Angelika Niedetzky oder Christof Spörk sind zu

Gast und werden unsere Lachmuskeln trainieren. Ich bin mir sicher, hier wird kein Auge trocken

bleiben. Sehr großer Beliebtheit wird sich auch der Multivisionsvortrag mit Prof. Sepp Friedhuber

erfreuen. Natürlich freue ich mich auch auf die Theatergruppe unseres Siedlervereins, das Improtheater

„Chili“ und die Veranstaltungsreihe Bruckner 200, gemeinsam mit dem Brucknerbund

Ansfelden.

Die Brucknerstadt macht ihrem Namen alle Ehre! Es ist sicherlich für jeden etwas dabei: für jene, die

wieder lachen, zuhören oder einfach unter Menschen möchten. Das Anton Bruckner Centrum bietet

hierzu einen tollen und würdigen Rahmen!

Wir haben Sie neugierig gemacht? Karten gibt es unter https://abc.ansfelden.at oder als Ticket zum

Mitnehmen im Anton Bruckner Centrum.

Ich freue mich gemeinsam mit dem ABC-Team auf Ihren Besuch!

Herzlichst

Ihr Bürgermeister

Christian Partoll

2


Liebe Ansfeldnerinnen und Ansfeldner!

Verehrte Gäste des Anton Bruckner

Centrums! Werte Kulturinteressierte,

die nach Ansfelden kommen wollen!

Das aktuelle Kulturprogramm, das wie in Vor-Corona-Zeiten

qualitativ hochwertige und ansprechende

Veranstaltungen bietet, liegt nun vor

Ihnen. Ansfelden ist seit Jahren bemüht, kulturelle

Nahversorgung im Anton Bruckner Centrum

für die Menschen in und um Ansfelden zu bieten.

An diese Tradition wollen wir anschließen. Wir

spielen für Sie Kabarett, Musik, das beliebte

Siedlervereins-Theater (bei dem auch ich heuer

wieder mitwirken darf) und Kinderprogramm.

Foto: Volker Weihbold

Zu viele ernste und einsame Zeiten liegen

hinter uns! Machen Sie vom Kulturprogramm

recht zahlreich Gebrauch! Wir lassen höchste Vorsicht walten, sollten wieder Corona-Maßnahmen

notwendig sein. Aber um gesund zu bleiben, muss der Mensch sich auch erfreuen – und darum

bemüht sich das vorliegende Kulturprogramm.

Dass die Durchführung des gesamten Programms zu allen vorgesehenen Terminen im Herbst

tatsächlich stattfinden kann – entgegen der covidbedingten Absagen in den letzten beiden Jahren –

wünsche ich uns allen von ganzem Herzen!

Ich freue mich darauf, möglichst viele Gäste bei diesen Veranstaltungen anzutreffen und verbleibe mit

den besten Wünschen bis dahin,

Renate Heitz

LAbg., Kulturreferentin

3


Aug

25

Foto: Majestic Filmverleih

Sommerkino

„Es ist nur eine Phase Hase“

Willkommen in den besten Jahren! Willkommen in der Midlifecrisis!

Oder ist die neue Lebensphase eine Art Alterspubertät zwischen

hormoneller Verwirrung und körperlichen Veränderungen? Die Ehe

von Paul und Emilia stimmt nicht mehr. Eine Beziehungspause

soll Klarheit für ihre Zukunft schaffen. Emilia stürzt sich ins Leben,

während Paul endgültig in die Krise gerät. Dabei verbirgt sich die

große Liebe vielleicht genau dort, wo sie immer schon war, aber

irgendwann zu selbstverständlich wurde. Eine rasante Komödie

nach dem gleichnamigen Bestseller.

„Mein Mann ist mal 800 Kilometer gefahren, nur um mit mir zu

schlafen. Jetzt ist ihm schon die andere Seite des Betts zu weit

weg.“ (Emilia über Paul)

Romanze, Komödie, FSK 12, 105 min, Nur bei Schönwetter!

Datum:

Do. 25.08.2022

Uhrzeit:

20:30 Uhr

Kategorie:

Kino

Preis:

Freier Eintritt

Wo:

Erlebnisbad

Ansfelden

4


Foto: Wolfgang Pfeiffer

Sep

10

Ansfeldner Dorffest

„Ein gemütliches Fest“

Datum:

Sa. 10.09.2022

Uhrzeit:

17:00 Uhr

Kategorie:

Fest

Preis:

Freier Eintritt

Wo:

Ortsplatz

Ansfeldner, ABC

Der Musikverein Ansfelden, die Trachtenkapelle Haid, die Werksmusik

Nettingsdorf und die Stadtgemeinde Ansfelden laden

wieder herzlich zu einem gemütlichen Dorffest in Ansfelden ein.

Sie werden für ein abwechslungsreiches und unterhaltsames

Programm sorgen. Vor allem die jungen Musiker*innen werden

ihr Können unter Beweis stellen und uns zeigen, dass sie ihre

Instrumente bestens beherrschen. Auch für die kleinsten Ansfeldner*innen

wird es ein tolles Programm geben.

Natürlich werden sich die Musikkapellen mit Speis und Trank um

Ihr leibliches Wohl sorgen.

Genießen Sie im spätsommerlichen Ambiente des Ansfeldner

Ortsplatzes heimische Kultur für alle Sinne.

5


Sep

15

Foto: Christine Breinesberger

Christine Breinesberger

„Farben - Verrückt“

Acrylarbeiten aus der Zeitspanne 2002 Florenz bis 2022 Florenz

Die Aufenthalte in Florenz zum Malen sind die Motivation zum

Verrücken von Farben in immer wieder neue Konstellationen. Das

Lebensgefühl der Kulturstadt Firenze mit höchster Qualität und

Konzentration an Kunstwerken spiegelt sich wider in den Arbeiten

Christine Breinesbergers. Farben der “gioia“-Freude rücken positive

Lebenssicht in die abstrakten Farbwelten. „Im Süden, in Florenz, am

Meer bin ich verrückt nach Türkis, Blau und Orange und verrücke

sie immer wieder gerne in neue spannende Beziehungen, in Flächen

gleich den Landschaften mit emotional geformten Linien, in streng

geometrische Gebilde“. Acrylfarben und dicke Pinsel sind die

idealen Arbeitsmittel für die spontane Arbeitsweise zum lustvollen

Farbfindungsprozess Farben - Verrückt.

Ausstellung bis 24.10.2022

Datum:

Do. 15.09.2022

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Kategorie:

Vernissage

Preis:

Freier Eintritt

Wo:

ABC Galerie

6


Foto: Freepik

Sep

19

Blackout

„Ein Stromausfall, der alles verändert“

Datum:

Mo. 19.09.2022

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Kategorie:

Vortrag

Preis:

Freier Eintritt

Wo:

ABC Saal

Tagelang kein Strom! Licht und Heizung funktionieren nicht mehr,

die Lebensmittelversorgung ist nicht mehr gewährleistet - die

Supermärkte bleiben geschlossen, die Wasserversorgung fällt aus,

die öffentliche Ordnung ist nicht mehr sicher gestellt, Kommunikationsmittel

wie Telefon und Internet funktionieren nicht mehr ….

Das Katastrophenszenario “Blackout” wird immer realistischer,

Experten stellen sich heutzutage nicht mehr die Frage, ob so ein

Blackout auftritt, sondern wann.

Der Zivilschutzverband klärt daher auf, was für den Fall der Fälle zu

tun ist und informiert, wie es zu einem solchen Blackout kommen

kann und über notwendige Vorsorgemaßnahmen.

Nähere Informationen zum OÖ Zivilschutz gibt es unter

www.zivilschutz-ooe.at.

Achtung begrenzte Sitzplatzanzahl!

7


Foto: Jan Frankl

Sep

23


Florian Scheuba

„Solo Spezial“

Der mehrfach preisgekrönte Kabarettist (u.a. Salzburger Stier

2020, Deutscher Kleinkunstpreis, Österreichischer Kabarettpreis)

spielt seine Lieblingstexte aus vierzig Jahren unerschrockenem

Kampf an der Satire-Front. Dazu gibt es tagesaktuelle

Kommentare, Enthüllungen, Recherchen und Pointen, mit denen

er seinem Ruf als Österreichs führender Investigativ-Satiriker alle

Ehre macht.

Das über den Köpfen der ÖVP hängende Damokles-Handy

des Thomas Schmid, autochthon österreichische Corona-Verschwörungstheorien,

Armin Assinger als Retter der heimischen

Kulturszene und was „alternative Fakten“ mit „vegetarischen

Schlachthöfen“ gemeinsam haben - Florian Scheuba hält Witz

den Wahnwitzigkeiten der Gegenwart entgegen und beweist

dabei, dass Lachen die beste Form der Notwehr ist.

Datum:

Fr. 23.09.2022

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Kategorie:

Kabarett

Preis:

Kat 1: 24 € / 27 €

Kat 2: 20 € / 23 €

Wo:

ABC Saal

Mehr Info unter: www.florianscheuba.at

9


OTELLO

DARF

PLATZEN

NICHT

eine Komödie

von

Ken Ludwig

Foto: Siedlerverein

Okt

07


Theater Siedlerverein

„Otello darf nicht platzen“

Erleben Sie eine schwungvolle Komödie im Oktober 2022,

gespielt von der Theatergruppe des Siedlervereins Ansfelden. Ken

Ludwigs „Otello darf nicht platzen“ gibt amüsante Einblicke in die

Welt der großen Oper und besticht durch Witz, Verwechslungen

und charmante Wendungen. Inszeniert wird das Stück von Andrea

Schnitt, die durch ihre Liebe zum Detail das Publikum regelmäßig

begeistert.

Die Ereignisse überstürzen sich, als der weltberühmte Tenor

Tito Merelli zu spät zu seinem Gastspiel in Cleveland erscheint.

Doch auch nach seinem Eintreffen währt die Freude nur kurz –

denn Eheprobleme, eine schlechte Verdauung und Tablettenverwechslung

stiften Chaos. Das Ergebnis sind ein totgeglaubter

Star, ein wütender Intendant und eine Vorstellung, die zu platzen

droht.

Ein unterhaltsames Theatervergnügen ist somit garantiert.

Die Aufführungen finden am 7., 8., 9., 14., 15. Oktober jeweils um

19:30 Uhr und am 16. Oktober um 15:00 Uhr statt.

Wir freuen uns auf Sie!

Datum:

Premiere:

Fr. 07.10.2022

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Kategorie:

Theater

Preis:

Kat 1: 15 € / 18 €

Kat 2: 11 € / 14 €

Keine Ermäßigung

Wo:

ABC Saal

Weitere Termine

Sa. 08.10.2022

So. 09.10.2022

Fr. 14.10.2022

Sa. 15.10.2022

So. 16.10.2022 (15 Uhr)

Mehr Info unter: https://theatergruppe-sv-ansfelden.at/

11


Foto: Conactor

12

Okt

21


Angelika Niedetzky

„Best of Niedetzky“

Der Titel „Best Of“ verspricht viel, das Programm hält! Denn es

wurden die Rosinen aus den vergangenen vier Programmen

herausgepickt und der Kuchen mit aktuellen Pointen aufgefettet.

2020 wurde eines klar: Seit wir alle den Lappen im Gesicht

haben, hat der Begriff Fetzenschädel nochmal eine ganz andere

Bedeutung bekommen.

Selbst wenn ernsthafte Themen wie Pubertät, das Älterwerden

oder gar der Tod behandelt werden, fühlt sich das Publikum wie in

einem humoristischen Felgeaufschwung, denn man kann immer

noch ein Sackerl Maiskörner vorm Sterben einnehmen, um die

Einäscherung ein bisserl interessanter zu gestalten.

Ihr Kinderlein, kommet und lachet!

Datum:

Fr. 21.10.2022

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Kategorie:

Kabarett

Preis:

Kat 1: 24 € / 27 €

Kat 2: 20 € / 23 €

Wo:

ABC Saal

Kostprobe:

Mehr Info unter: www.angelikaniedetzky.com

13


Okt

23

Foto: Sepp Friedhuber

Sepp Friedhuber

„Weltreise“

Der Ansfeldner Fotograf, Biologe, Bergsteiger und Expeditionsleiter

wurde bereits mehrfach für seine dokumentarischen Arbeiten

ausgezeichnet. Bei seinem Multimediavortrag nimmt er das

Publikum mit auf seine Reisen um die ganze Welt.

Antarktis - Südgeorgien - Im Reich der Pinguine | Patagonien -

grandiose Landschaften | Brasilien - Pantanal - Dem Jaguar auf der

Spur | USA - Canyon Land | Südafrika - Botswana - Wilde Kalahari

| Kongo - zu den Gorillas | Tschad - Zur Quelle des Uramazonas |

Niger - Gerewol Fest der Wodabe Nomaden | Oberösterreich - Flug

über die Alpen | Island - Eine Winterreise | Mongolei - Zu den Adlerjägern

im Altai | Chukotka Walfänger und Rentiernomaden an der

Beringstrasse | Indien - Die Tiger von Ranthambore | Arktis - Franz

Josef Land und Nordpol mit dem Atomeisbrecher

14

Datum:

So. 23.10.2022

Uhrzeit:

18:00 Uhr

Kategorie:

Multivisionsvortrag

Preis:

Kat 1: 22 € / 25 €

Kat 2: 18 € / 21 €

Wo:

ABC Saal


Foto: Bley,Holzner, Hirschberg

Okt

27

Bley, Holzner, Hirschberg

„Gemeinsam - Verschieden“

Datum:

Do. 27.10.2022

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Kategorie:

Vernissage

Preis:

Freier Eintritt

Wo:

ABC Galerie

Der Verein TraunART wurde im Dezember 2017 gegründet und ist

einer der großen Kunstvereine in Oberösterreich. Er bietet eine

Plattform für arrivierte KünstlerInnen und junge Talente.

Drei seiner Mitglieder stellen im ABC aus. Die Künstler*innen haben

ihren eigenen Stil und es verbindet sie die Freude ihre Ideen auf

Leinwand zu bringen.

Jürgen Bley: surrealistische Bilder www.bli-art.at

Christine Hirschberg: fantastisch realistische Bilder

www.atelier-hirschberg.at

Hermann Holzner: abstrakte Bilder

http://hermann-holzner.jimdo.com/

Ausstellung bis 01.12.2022

15


Okt

28

Foto: Frau Karl

Frau Karl & Band

Mundartpop / Austropop

Erfrischend anders – ja das geht! Frau Karl steht für eine besondere

Art von Mundartpop. Songs von der Stange sind für sie kein Thema.

Die aus Engerwitzdorf (Bezirk Urfahr-Umgebung) stammende

Sängerin hat bereits mit ihren Singles „Alte Narben“ und „Spiegel“

aufhorchen lassen. Sie animiert ihre Fans mit ihrer Lebensfreude

und Authentizität zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken.

Mit ihrem ersten Album „Plan B“ beweist die Künstlerin, dass

man sich puncto neuem Austropop wohl in Zukunft keine Sorgen

machen muss. Begleitet wird sie von ihrer wunderbaren Band aus

Vollblutmusikern: Harald Hintringer (Schlagzeug), Denis Gazic

(Gitarre) und Werner Mann (Keyboard). Alle zusammen versprechen

einen tollen Austropop Konzertabend.

Datum:

Fr. 28.10.2022

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Kategorie:

Konzert

Preis:

Kat 1: 18 € / 21 €

Kat 2: 14 € / 17 €

Wo:

ABC Saal

16


Foto: Wolfgang Hummer

Nov

04

Christof Spörk

„Dahaam“

Datum:

Fr. 04.11.2022

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Kategorie:

Musikkabarett

Preis:

Kat 1: 26 € / 29 €

Kat 2: 22 € / 25 €

Wo:

ABC Saal

Christof Spörk & das Große Don Alberto Lovison-Orchester

Ob dahaam oder dahoam oder daheim. Geschenkt. Dahaam kann

man sich himmlisch entspannen. Dahaam kann aber auch die Hölle

sein. Dahaam schmeckts am besten. Oder doch nur halb so gut wie

beim Wirtn ums Eck. Dahaam ist immer was los. Außer wir schauen

fern. Dahaam lernen wir gehen und fallen, spielen und betrügen,

lieben und lügen. Dahaam schaffen wir an. Und Amazon alles

her. Dahaam ist globaler Klimawandel im Bonsaimodus. Dahaam

wabbert ein chinesisches Plastikmeer durchs Kinderzimmer. Und

damit „Dahaam“ nicht zu österreichisch wird, lässt sich Christof

Spörk erstmals vom passionierten italienischen Schlagzeuger und

schlagfertigen Bassisten Alberto Lovison begleiten.

17


Nov

11

Foto: Chili

Chili

„5,4,3,2,1,- Chili !!!“

Nicht die Schote, sondern die Gruppe.

„Chili“ - das sind 6 Laienschauspieler*innen, die sich seit

Herbst 2014 dem Improvisationstheater verschrieben haben.

Ihre Show zeigt eine abwechslungsreiche Darbietung aus

improvisierten Szenen, die durch Ihre Mithilfe gestaltet werden

und bei deren Entstehen Sie live dabei sind.

Sie – das Publikum – werfen Ihre selbst gewählten Zutaten auf

die Bühne.

„Chili“ bereitet daraus humorvolle Häppchen, die in mehreren

Gängen serviert werden.Freuen Sie sich auf einen Abend, bei

dem „Chili“ noch nicht weiß, was auf SIE zukommt!

Datum:

Fr. 11.11.2022

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Kategorie:

Improtheater

Preis:

Kat 1: 15 € / 18 €

Kat 2: 11 € / 14 €

Wo:

ABC Saal

18


Foto: Die Donaupiraten

Nov

12

Die Donaupiraten

„Die wilde Augustine“

Datum:

Sa. 12.11.2022

Uhrzeit:

16:00 Uhr

Kategorie:

Kinderveranstaltung

Preis:

Kat 1: 7 € / 10 €

Wo:

ABC Saal

Augustine macht sich mit ihrer Laute auf den Weg nach Wien,

um ihren Vater, den lieben Augustin, zu suchen. Welche Geheimnisse

es hier wohl zu entdecken gibt? Wir träumen groß, feiern

und singen miteinander.

Mitsingen. Mitschwingen. Mittanzen. Die Geschichten und

Lieder aus ASAGAN wecken die Neugier auf historische Figuren

und Orte in Österreich und entlang der Donau. Wirklichkeit und

Fantasie dürfen verschmelzen.

Die Donaupiraten spielen feine Popsongs für Kinder von 5 bis

105. Josephine liest und singt und Donny entwirft glitzernde

Sounds auf seiner Donaustromgitarre.

19


Foto: Ingo Pertramer

20

Nov

18


Grissemann & Dolezal

„Buh“

BUH! Oder Knuffi und Saufi geben es sich voll

Lachkräftig und doch nach dem Motto, jammern auf niedrigstem

Niveau, erzählen Christoph Grissemann und Christian Dolezal

über deren größten TV- und Theaterniederlagen.

Sie durchleben noch einmal Momente tiefer Scham, ziehen

einander herzhaft durch den Dreck und kennen auch bei vom

Publikum gefeierten Kollegen kein Erbarmen. Ein Abend über jene

Lächerlichkeiten und Abgründe, welche das Leben für Bühnendarsteller

bereithält.

Ohne großen Plan, aber mit herrlich verspielter Blödelei. Wie sich

Dolezal als völliger Dilettant mit naiver Begeisterung am Spielen

geriert, wie Grissemann herumblödelt und als Leiche auf zwei

Tischen vor sich hin kichert, macht gute Laune.“ - Die Presse

Datum:

Fr. 18.11.2022

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Kategorie:

Kabarett

Preis:

Kat 1: 27 € / 30 €

Kat 2: 23 € / 26 €

Wo:

ABC Saal

„Verdammt lustige Schauspielerei-Verspottung“ - NÖN

Mehr Info unter: https://agentur-hoanzl.at/kunstler/art-christoph-grissemann-christian-dolezal

21


Nov

21

Foto: Terry Linke / Julia Stix

Künstlergespräch

„Bruckner 200“

Den Auftakt zur diesjährigen Reihe unter dem Motto „Bruckner und

Brahms“ bildet ein Künstlergespräch mit dem ehemaligen Vorstand

und Primgeiger der Wiener Philharmoniker, Prof. Dr. Clemens

Hellsberg und dem künstlerischen Leiter der „Brucknertage St.

Florian“, a.o. Univ. Prof. Dr. Klaus Laczika.

Bruckner und Brahms: Schon zu Lebzeiten werden beide als

Antipoden bezeichnet. Unterschiedlicher könnte auch ihre Herkunft

nicht sein: Der eine geboren in Ansfelden, der andere aus dem

damals schon bedeutenden Hamburg, finden jedoch beide in Wien

ihre musikalische Wirkungsstätte. Clemens Hellsberg und Klaus

Laczika laden ein, Bruckner und Brahms, ihr Schaffen und ihre

Wirkung auf das Publikum des 19. Jahrhunderts zu erkunden.

Musikalische Umrahmung: Brianna Reiter & Kristina Semashko

22

Datum:

Mo. 21.11.2022

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Kategorie:

Künstlergespräch

Preis:

Freier Eintritt

Wo:

ABC Saal


Foto: Bianca Freilinger

Nov

22

Spring String Quartet

„Bruckner 200“

Datum:

Di. 22.11.2022

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Kategorie:

Konzert

Preis:

Kat 1: 21 € / 24 €

Kat 2: 17 € / 20 €

Wo:

ABC Saal

Best Ingredients ist kein Best of des Spring String Quartets,

vielmehr die musikalische Essenz aus 20 Jahren gemeinsamen

Experimentierens, Entwickelns und Verfeinerns. Ein Spezialitäten-Cocktail

aus Songs, die die Musiker beeinflussten

und prägten oder jahrelang begleiteten. Songs von hochgeschätzten

Künstlern, stilistisch vielfältig, von Blood Sweat &

Tears über King Crimson und Joe Zawinul bis Eriks Esenvalden.

In bewährter Weise bedienen sich die „vier außergewöhnlichen

Musiker und wahren Rock-Akrobaten“ feinster musikalischer

Zutaten aus Klassik, Rock, Jazz & Metal.

Genießen Sie einen exquisiten Abend, der keinen (musikalischen)

Gang auslässt – von leicht verdaulich über opulent bis

zart schmelzend. Junges Ticket bis 18 Jahren: 7 €

23


Nov

23

Foto: Reinhard Winkler

Lieben Sie Brahms

„Bruckner 200“

Wer kennt nicht den Titel des Films aus den 1960er Jahren, in

dem natürlich Musik von Johannes Brahms als roter Faden die

Handlung begleitet? Hören Sie bei diesem Konzert Musik des

Hamburger Komponisten, den es später in die Musikhauptstadt

Wien zog, Lieder, Instrumentalwerke, aber auch Werke seiner

nicht so bekannten Zeitgenossen, denen Brahms als Förderer

und Freund verbunden war. Als Höhepunkt des Abends werden

die zwei geistlichen Gesänge für Mezzosopran, Viola und

Klavier zu hören sein, die Brahms genau für diese Besetzung

geschrieben hat. Und natürlich darf unser Anton Bruckner nicht

fehlen.

Martha Hirschmann, Maria Raberger, Peter Aigner

Junges Ticket bis 18 Jahren: 7€

24

Datum:

Mi. 23.11.2022

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Kategorie:

Konzert

Preis:

Kat1: 21 € / 24 €

Kat2: 17 € / 20 €

Wo:

ABC Saal


Foto: Frau Karl

Nov

27

Prima la musica

„Bruckner 200“

Datum:

So. 27.11.2022

Uhrzeit:

11:00 Uhr

Kategorie:

Konzert

Preis:

Freier Eintritt

Wo:

ABC Galerie

Jugendmusikwettbewrb 2022 Preisträgerkonzert

Verbringen Sie eine musikalische Matinee mit jungen, herausragenden

und preisgekrönten Musiker*innen aus Oberösterreich.

Die Preisträger des Wettbewerbs „Prima la musica“ präsentieren

einen Ausschnitt aus ihren Programmen.

QuerKlarVier: Verena Angermair, Viktoria Fürst, Linda Gittmaier

Trio Colore: Niklas Hinterholzer, Tobias Ortner und Samuel

Palmetshofer

Ida Gillesberger (Klavier: Rainer Nova)

Katharina Reisinger (Klavier: Tobias Neubauer)

Patrick Recknagl

Kristina Semashko

25


Foto: Wolfgang Pfeiffer

26

Dez

03

Dez

04


24. Advent in Ansfelden

„Adventmarkt“

Endlich dürfen wir Ihnen wieder Handwerk, Brauchtum, Volkskunst

und ein großes Angebot an reichhaltigen Genüssen präsentieren.

Umrahmt wird der Adventmarkt von einem stimmungsvollen

Kulturprogramm: dem Kirchenkonzert des Musikvereins

Ansfelden, einem Perchtenlauf, einem Open Air Konzert, einem

Kinderprogramm und dem traditionellen Adventkonzert des Anton

Bruckner Kirchenchors.

Freuen Sie sich auf ein paar stimmige Stunden beim Advent in

Ansfelden.

Datum:

Sa. 03.12.2022

So. 04.12.2022

Uhrzeit:

Ganztägig

Kategorie:

Adventmarkt

mit Unterhaltung

Preis:

Freier Eintritt

Wo:

Ortsplatz

Ansfelden

und ABC

27


Foto: Vanja Pandurevic

28

Dez

09


Malarina

„Serben sterben langsam“

Wie integrieren wir uns, die Serben, eine Nation deren

Image seit Kaisermord und Srebrenica schwer in Mitleidenschaft

gezogen wurde, in einem Land wie Österreich, dessen

Geschichtslehrer von ebendiesem Kaisermord mit nicht

nachlassender Erschütterung berichten? Malarina lädt zu

einer Geschichtsstunde von Sarajewo nach Ibiza und verarbeitet

in „Serben sterben langsam“ den schmerzhaften Verlust

HC Straches.

Der Weg der serbischen Gastarbeiter führte über Integration

Classic hin zu Assimilation 1.0 aus Angst vor Haider. Aus Liebe

zu HC Strache kam das Upgrade auf Assimilation 2.0 – Edition

inklusive Xenophobie und Islamophobie extended Version.

Doch wie soll es für uns Serben ohne HC Strache weitergehen?

„Eine außergewöhnliche Mischung aus politsatirischer Geschichtsstunde

und Ethnocomedy“ – Der Falter

„Malarina arbeitet sich charmant-scharfzüngig durch die größten

Verletzungen der serbisch-österreichischen Bromance“ –

Die Presse

Datum:

Fr. 09.12.2022

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Kategorie:

Kabarett

Preis:

Kat1: 22 € / 25 €

Kat2: 18 € / 21 €

Wo:

ABC Saal

Kostprobe:

Mehr Info unter: https://malarina.com/

29


Sep

08

Atelier am Bauernhof

„Kontraste“

Das Atelier am Bauernhof ist seit 23 Jahren Bestandteil des Ansfeldener

Kulturlebens. Diese Malgemeinschaft vereint acht Freizeitkünstler*innen

unterschiedlicher Herkunft und verschiedener

künstlerischen Vorlieben. Allen gemeinsam ist das Streben, ihre

persönlichen Fähigkeiten und Gefühle mit der ganzen Vielfalt der

Mal- und Zeichentechniken in das gestalterische Schaffen einzubringen.

Die Ausstellung soll sowohl die Gemeinsamkeiten als auch

die Unterschiede der ausgestellten Werke erkennen lassen und das

Empfinden des Betrachters beflügeln.

Künstler*innen: Gerhard Hagmüller, Gudrun Rericha, Hans

Salzbacher, Kurt Antlinger, Monika Heckmann.

Ausstellung bis 30.09.2022

30

Datum:

Do. 08.09.2022

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Kategorie:

Vernissage

Preis:

Freier Eintritt

Wo:

GIGA - Galerie Im

GemeindeAmt


Okt

06

Gregor Kraftschik

„Ab- und Anschnitte“

Datum:

Do. 06.10.2022

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Kategorie:

Vernissage

Preis:

Freier Eintritt

Wo:

GIGA - Galerie Im

GemeindeAmt

Als gelernter Menschenforscher und Sozialwissenschaffender

versteht sich Mag. Gregor Kraftschik, teils geschult, teils autodidaktisch

seit beinahe 20 Jahren auf verschiedenste, potentiell

kunstschaffende Übungen wie Geschmacksmalerei, Klangverschmelzung,

Buchstabenwohlreihung, die Manifestgestaltung von

Ungreifbarem sowie der vielfältig angewandten Lichtbindung auf

Speichermedien.

In seiner aktuellen Ausstellung in der GIGA - Galerie Im GemeindeAmt

präsentiert er einen fotografischen Werk-Querschnitt aus

den letzten fünf Jahren. Erquicken Sie sich an Betrachtungen von

Straßenszenen, Portraits, Arbeitswelten und eben auch Abschnitten

und lassen Sie sich in Herz und Hirn inspirieren und erweitern!

Ausstellung bis 11.11.2022

31


Nov

17

Foto: Renate Fleischer

Renate Fleischer

„Flowerpainting XL“

Renate Fleischer sieht die Malerei als etwas, das man mit Herz

und Verstand betreibt.

Nach jahrelanger Auseinandersetzung mit Mensch und Natur

ließ sie das Studium der Blumen nicht mehr los. Besonders

begeistert ist sie von ihren Formen sowie vom Werden und

Vergehen dieser beeindruckenden Schönheiten. An Blumenmotive

wagte sich die Künstlerin lange nicht heran und auch

heute noch geht sie mit großem Respekt an dieses Thema.

In ihrer Formenvielfalt sind Blumen schwierig zu erfassen,

dennoch versucht Renate Fleischer, in großformatigen Bildern

diese delikaten Gebilde der Natur wiederzugeben, jedoch ohne

Anspruch auf Vollkommenheit.

Ausstellung bis Jänner 2023

Datum:

Do. 17.11.2022

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Kategorie:

Vernissage

Preis:

Freier Eintritt

Wo:

GIGA - Galerie Im

GemeindeAmt

32


Okt

12

Roland Luft

„Wer zuletzt lacht“

Datum:

Mi. 12.10.2022

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Kategorie:

Lesung

Preis:

Freiwillige Spende

Wo:

Stadtbibliothek

Ansfelden

Selten erschien ein Fall klarer als dieser: zwei Menschen

in einem Raum, ein Mord, der Täter auf frischer Tat ertappt.

Doch nichts ist, wie es scheint. Hinter diesem Kriminalfall wie

in einem Kammerspiel verbirgt sich eine komplexe Wahrheit.

Die Glaubenskämpfe der Reformationszeit spielen bei der

Aufklärung ebenso eine Rolle wie dadaistisch anmutende

Worttripel, schwarze Hefte und vor allem schlagkräftige

Argumente aus der Gegenwartsphilosophie. Und die Liebe

natürlich. Und die Beziehung zwischen Alfred Adler und

Sigmund Freud, die sich in der Person Wagner-Jauregg,

dem Namensgeber der Psychiatrischen Klinik in Linz, mit der

Romanhandlung verknüpft.

33


Nov

09

Manfred Lepschy

„Kursbuch Leben“

Manfred Lepschy schreibt in seinem neuen Buch über die

wichtigsten Fragen des Lebens in dem Bewusstsein, dass es

darüber bereits viele Bücher gibt, jeder Mensch jedoch andere

Antworten darauf hat und diese seine Antworten interessant für

andere sein könnten und deshalb will er sie mitteilen.

Am Beginn steht: Ruhe finden, aber wie? Die Beantwortung ist

für ihn eine der Grundlagen für ein geglücktes Leben. Ebenso

wichtig ist ihm, mit seiner Vergangenheit ins Reine gekommen

zu sein, um die Gegenwart bestehen zu können. Manfred

Lepschy, geboren 1967 in Wels, lebt mit seiner Frau und zwei

Söhnen in Ansfelden.

Datum:

Mi. 09.11.2022

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Kategorie:

Lesung

Preis:

Freiwillige Spende

Wo:

Stadtbibliothek

Ansfelden

34


Vorschau:

14.01.23 Andreas Eggertsberger - Klavierkonzert

20.01.23 Gitti‘s Abendgeschichten - Kinderveranstaltung

26.01.23 Langwiesner, Raberger, Aigner - Winterreise - Konzert

27.01.23 Roland Düringer - Regenerationsabend 2.0 - Kabarett

02.02.23 Doris Breuer - Vernissage

04.02.23 Zatsch der Zwerg - Kinderveranstaltung

10.02.23 BE Quadrat - Ansichtssache - Musikkabarett

17.02.23 Kletzorsion - Konzert

03.03.23 Christoph und Lollo - Schispringerlieder-Tour - Kabarett

24.03.23 Die Turborosinen - Brust hoch! -s‘Patriarchat is im Lockdaun

Theater

202335


Das Anton Bruckner Centrum als Eventlocation mieten

Als multifunktionales Veranstaltungszentrum bietet das ABC Firmen, Vereinen und Privatpersonen

vielfältige Möglichkeiten für Veranstaltungen aller Art.

Um den Erfolg und Ihre Bedürfnisse hinsichtlich ihrer Veranstaltung zu erfüllen, steht Ihnen das

ABC-Team als kompetenter Berater zur Seite und bietet Ihnen ein ideales Umfeld mit ungestörter

Atmosphäre.

Als Veranstaltungszentrum gestattet das ABC die idealen Möglichkeiten für jedes Event.

Verkehrstechnisch bestens gelegen bietet das ABC darüber hinaus historisch-modernen Flair und

technisch bestens ausgestattete Räumlichkeiten für Ihre Präsentation, Firmenfeier, Workshop,

Seminar, Jubiläum oder Empfang.

Unsere Räume sind technisch – medial für alle Eventualitäten gerüstet. Die Ausstattung beinhaltet

Ton- und Lichtanlage, Fernseher, Beamer, Laptop, Großbildleinwand, Flipchart, Pinnwände und

Moderatorenkoffer. Sollten Sie darüber hinaus spezielle Wünsche haben (Technik, Catering), unterstützen

wir Sie gerne bei deren Organisation.

Um Ihre Idee und Ihr Ziel zu erreichen ist unser verlässliches Team der kompetente Partner. Es

orientiert sich an Ihren Bedürfnissen und stellt sicher, Ihre individuelle Veranstaltung in einem

perfekten Rahmen und angenehmer Atmosphäre durchzuführen.

Danke an unsere Sponsoren:


Ticket?

So geht‘s.

Genießen Sie unsere Veranstaltungen

mit Freunden

und buchen Sie bequem Ihre

Tickets online. Scannen Sie dafür

diesen QR Code und schon

sind Sie auf unserem Online-

Ticketshop. Die Eintrittskarten

können zuhause ausgedruckt

werden, oder Sie holen die

Tickets einfach bei uns im

Anton Bruckner Centrum

während den Öffnungszeiten

oder an der Abendkasse ab.

37


Anton Bruckner Centrum:

Anton Bruckner Centrum, C.A. Carlonestraße 2, 4052 Ansfelden, +43 (0) 7229 840 3111,

Öffnungszeiten: Di 08 - 12 Uhr, Do 14 - 18 Uhr, Feiertag: geschlossen.

GIGA - Galerie Im GemeindeAmt

Hauptplatz 41, 4053 Haid/Ansfelden, +43 (0)7229 840 1140 (Evelyne Schmid)

kulturjugendsport@ansfelden.at, www.ansfelden.at

Öffnungszeiten: Mo - Fr 08 - 12 Uhr, Do 15 -18 Uhr, Di 14 -16 Uhr

Stadtbibliothek Ansfelden:

Hauptplatz 41, 4053 Haid/Ansfelden, +43 (0)7229 840 1147

bibliothek@ansfelden.at, www.bibliothek-ansfelden.at

Öffnungszeiten: Mo, Do, Fr 12 - 19 Uhr, Mi 09 -13 Uhr, Sa 09 - 12 Uhr

Kulturreferat der Stadt Ansfelden:

Evelyne Schmid (Leitung Abt. Kultur, Jugend, Sport, Presse und Öffentlichkeitsarbeit)

Hauptplatz 41, 4053 Haid/Ansfelden, +43 (0)7229 840 1140

Mag. Matthias Zangerl (Leitung Anton Bruckner Centrum)

Anton Bruckner Centrum, C.A. Carlonestraße 2, 4052 Ansfelden, +43 (0)7229 840 3310

Erlebnisfreibad Ansfelden

Sportallee 1, 4053 Haid, +43 (7229) 840-2211, stadtbetriebe@ansfelden.at

Öffnungszeiten: 1. Juni bis 31. August von 09 - 20 Uhr

Kartenservice:

Online unter https://abc.ansfelden.at oder www.digiticket24.com. und persönlich im

Anton Bruckner Centrum, C.A. Carlonestraße 2, 4052 Ansfelden, 07229 840 3111,

Gerne senden wir Ihnen Ihre Eintrittskarten per Post zu bis 8 Tage vor der Veranstaltung, Bearbeitungsgebühr

€ 3,00 unabhängig von der Stückzahl.

Ermäßigungen:

Ermäßigungen gelten für Schüler*innen, Student*innen bis 26 Jahre, Zivil- und Präsenzdiener, Menschen

mit Beeinträchtigung, Senior*in, Inhaber*innen AK-Leistungskarte, OÖN-Clubkarte. Es kann

immer nur eine Ermäßigung in Anspruch genommen werden. Bitte halten Sie den jeweiligen Ausweis

beim Einlass bereit. Ermäßigte Karten können nicht zugesendet werden. Ermäßigung € 2,00

38


Vorverkauf:

Der Vorverkaufspreis gilt bis zu den angegebenen Öffnungszeiten vor der Veranstaltung. Online bis

eine Stunde vor Veranstaltungbeginn.

Abendkasse:

Die Kasse im ABC-Foyer ist jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet.

Abendkassenpreis: € 3,00 Aufschlag auf den Vorverkaufspreis.

Hunger auf Kunst und Kultur:

Auch Menschen mit finanziellen Engpässen haben ein Recht auf Kunst und Kultur. Der Kulturpass

macht es möglich! Für alle kulturellen Eigenveranstaltungen des Kulturreferates der Stadtgemeinde

Ansfelden, somit auch ABC-Veranstaltungen mit Kartenverkauf, steht ein begrenztes Gratis-Kartenkontingent

zur Verfügung. Kulturpassinhaber*innen können je Veranstaltung, solange der Vorrat

reicht, eine kostenlose (nicht übertragbare) Eintrittskarte bis spätestens eine Woche vor dem

Veranstaltungstermin zu den Öffnungszeiten im ABC Ansfelden abholen.

Präventions- und Hygienekonzept

Wir freuen uns trotz Covid-19, unter Einhaltung der aktuellen Vorschriften, das gesamte Programm

anbieten zu können. Informieren Sie sich rechtzeitig auf unserer Webseite über aktuelle Änderungen

und Informationen. Informieren Sie sich rechtzeitig über aktuelle Covid-19 Verordnungen unter:

www.sozialministerium.at

Datenschutzgrundverordnung:

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und gemäß den gesetzlichen Vorschriften (insb. EU-Datenschutz-Grundverordnung).

In der Vergangenheit haben Sie uns Ihre Zustelladresse mitgeteilt zur regelmäßigen

Information über unser Kulturprogramm, das wir Ihnen in Form dieses Programmheftes

postalisch übermitteln. Ihre Zustelladresse wird zur Versendung des Programmheftes an die Druckerei

weitergeleitet und nach dem Druck umgehend gelöscht. Eine Weitergabe zu anderen Zwecken ist

ausgeschlossen. Verantwortliche Stelle der DSGVO ist die Stadtgemeinde Ansfelden. Die Zusendung

des Programmfolders können Sie jederzeit per Mail an abc@ansfelden.at abbestellen! Nach dem

Erhalt Ihrer Abbestellung wird Ihre Adresse sofort aus unserer Adressdatei gelöscht.

Impressum:

Verleger: Stadtgemeinde Ansfelden

Herausgeber: Stadtamt Ansfelden, Hauptplatz 41, 4053 Haid, www.ansfelden.at/impressum

Für den Inhalt Verantwortlich: Evelyne Schmid und Mag. Matthias Zangerl

Hersteller: Fa. Stiepel Druckerei und Papierverarbeitung GmbH

Grafik: Mag. Matthias Zangerl

39


Amtliche Mitteilung - Zugestellt durch post.at

Ansfeldner Gemeindenachrichten Nr. 839

Stand: August 2022 -

Programmänderungen vorbehalten

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!