24.08.2022 Aufrufe

Extraprima-Magazin 2022-06 September-Releases

  • Keine Tags gefunden...

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

S 6,10 | 68161 Mannheim

extraprima.com

info@extraprima.com

®

Unsere Weine sind absichtlich gut.

SEPTEMBER-RELEASES

IN SUBSKRIPTION

– VOM 1. BIS 30.9.2022

Öffnungszeiten Mo. geschlossen

Di. – Fr. 10:00 – 18:30 Uhr

Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

Weinimport Thomas Boxberger. Bio-zertifiziert durch DE-ÖKO-037


2

September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

OPUS ONE

HOMMAGE DE BEAUCASTEL

MASSETO & CO

September ist der Monat in dem viele internationale, rare Wein-Ikonen über

den Handelsplatz Bordeaux in die ganze Welt verkauft werden. Tatsächlich

steigt die Zahl dieser September-Releases weiter an. Im Juli konnten wir an

einer großen Verkostung in Bordeaux teilnehmen, bei der ein Großteil dieser

Weine vorgestellt wurde. Ähnlich wie bei der Bordeaux-Subskription verteilen

sich die Offerten über mehrere Wochen ab dem 1. September. In unserem

Online-Shop werden wir die entsprechenden Weine dann tagesaktuell anbieten.

Ausgeliefert werden sie voraussichtlich zwischen November ’22 und Februar

’23. Auf den nächsten Seiten finden Sie einen Kalender mit den voraussichtlichen

Release-Daten aller Weine. Hier stellen wir Ihnen schon mal unsere

persönlichen Favoriten vor.

3

Ihr Thomas Boxberger

Im Laufe des angegebenen Release-Datums finden

Sie die Offerten der jeweiligen Weine in unserem

Online-Shop unter der Rubrik SUBSKRIPTION. Da

manche Weine nur begrenzt verfügbar sind, könnte

es hilfreich sein, Ihre Wünsche vorab zu berücksichtigen.

Sie können uns gerne im Vorfeld kontaktieren

und unverbindlich reservieren.


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

fahrplan der september-releases

SEPTEMBER

DONNERSTAG 01.09.2022

¿ 2019 Quintessa Napa Valley _ S. 18

extraprima 98 | Suckling 99 | TIPP

¿ 2021 Illumination white Quintessa_ S. 19

Sauvignon blanc Napa & Sonoma

extraprima 94 | NEU | TIPP

¿ 2020 Seña Viña Seña Chile

extraprima 94 | Suckling 98 | Galloni 99

FREITAG 02.09.2022

¿ 2020 Blancaneaux white Inglenook_ S. 24

Napa Valley extraprima 92

¿ 2019 Cabernet Sauvignon _ S. 24

Inglenook Napa Valley

extraprima 92 – 93 | Parker 92 | Galloni 94

¿ 2019 Rubicon Inglenook Napa Valley

extraprima 95 | Parker 96 + | Suckling 97 |

Galloni 95

MONTAG 05.09.2022

¿ 2019 Opus One Napa Valley _ S. 16

Parker 97 – 99 | Suckling 99 | Galloni 97

DIENSTAG 06.09.2022

¿ 2019 Masseto Masseto Toscana _ S. 12

extraprima 98 | Parker 98 | Galloni 98 +

¿ 2020 Massetino Masseto Toscana _ S. 12

extraprima 95 | Parker 95

¿ 2019 Vin de Constance Südafrika _ S. 27

extraprima 94 | Suckling 97

MITTWOCH 07.09.2022

¿ 2020 Almaviva Chile

Suckling 98

DONNERSTAG 08.09.2022

¿ 2020 Viñedo Chadwick Chile

extraprima 93 | Suckling 98

¿ 2019 Santa Rita Casa Real

Reserva Especial Chile

extraprima 94 | Suckling 93

¿ 2019 Solaia Antinori Toscana _ S. 10

extraprima 95 | Parker 97 | Suckling 98 |

Galloni 97

¿ 2019 Cloudburst Cabernet Sauvignon

Australien extraprima 87 – 92

¿ 2020 Cloudburst Chardonnay Australien

extraprima 91

4

Weingut Masseto

FREITAG 09.09.2022

¿ 2020 Château de Beaucastel _ S. 15

Hommage à Jacques Perrin Rhône

extraprima 98 | Parker 97 – 99 | TIPP

Château de Beaucastel

MONTAG 12.09.2022

¿ 2019 Cheval des Andes Argentinien

extraprima 93 | Suckling 97

¿ 2019 Wynns John Riddoch

Cabernet Sauvignon Australien

extraprima 92 | Parker 97 +

¿ 2018 Jim Barry »The Armagh« Shiraz

Australien

extraprima 94 | Suckling 99 | Galloni 94

¿ 2019 Penfolds Bin 169 Australien

extraprima 93

DIENSTAG 13.09.2022

¿ 2020 Testamatta Bibi Graetz _ S. 7

Toscana extraprima 93 – 94 | 95 Parker |

Suckling 94

¿ 2020 Colore Bibi Graetz Toscana _ S. 7

extraprima 95 | Parker 96 | Suckling 98

¿ 2019 Phelps Insignia Napa Valley _ S. 22

extraprima 95 | Parker 96 – 98 |

Galloni 94 – 97

¿ 2019 Phelps Cabernet Sauvignon _ S. 22

Napa Valley

extraprima 93 | Parker 91 – 93 | Galloni 93

MITTWOCH 14.09.2022

¿ 2020 Concerto Mazzei Toscana _ S. 8

extraprima 96 | Suckling 96 | Parker 94 |

Galloni 95 | TIPP

¿ 2020 Siepi Mazzei Toscana _ S. 9

extraprima 94 | Suckling 98 | Parker 95 |

Galloni 96

¿ 2020 Orma Tenuta Orma Toscana

extraprima 93 | Suckling 97 | Parker 94

¿ 2020 Galatrona Petrolo Toscana _ S. 11

extraprima 94 | Suckling 97 | Parker 96

DONNERSTAG 15.09.2022

¿ 2019 Nicolas Catena Zapata Argentinien

extraprima 92 | Suckling 98

¿ 2019 Adrianna Vineyard Mundus Bacillus

Terrae Catena Zapata Argentinien

extraprima 93 | Galloni 96

¿ 2019 Caiarossa Toscana _ S. 6

extraprima 96 | Suckling 96 | Parker 95 |

TIPP

FREITAG 16.09.2022

¿ 2019 Beaulieu Vineyards _ S. 25

Cabernet Sauvignon Private Reserve

Georges de Latour Napa Valley

extraprima 94 | Suckling 100

¿ 2013 La Violeta Argentinien

extraprima 95 | Suckling 94 | NEU


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

Im Laufe des angegebenen Release-Datums finden Sie die Offerten der jeweiligen Weine in unserem Online-Shop

unter der Rubrik SUBSKRIPTION. Da manche Weine nur begrenzt verfügbar sind, könnte es hilfreich sein, Ihre

Wünsche vorab zu berücksichtigen. Sie können uns gerne im Vorfeld kontaktieren und unverbindlich reservieren.

MONTAG 19.09.2022

DIENSTAG 20.09.2022

¿ 2019 Etna Rosso Giovanni Rosso Sizilien

extraprima 93

¿ 2018 Barolo Cerretta Giovanni Rosso

Piemont

extraprima 93 | Suckling 94 | NEU

¿ 2018 Yjar Rioja Alavesa _ S. 14

extraprima 95 | Parker 96 +

¿ 2013 Champagne _ S. 29

Clos des Goisses Philipponnat Champagne

extraprima 96 | Galloni 98

MITTWOCH 21.09.2022

¿ 2013 Barolo Riserva Bussia Munie

Parusso Piemont

extraprima 93 | Parker 96 | Suckling 94 |

NEU

¿ 2018 Pym Rae Kalifornien Familie Tesseron

von Château Pontet-Canet

Parker 98 +

¿ 1997 Champagne Clos des Goisses_ S. 28

Extra-Brut L.V. Philipponnat Champagne

¿ 2019 Maya Napa Valley _ S. 23

extraprima 96 | Parker 100 | Suckling 98 |

Galloni 98

Granja Nuestra Señora de Remelluri

MONTAG 26.09.2022

¿ 2019 Cobos Argentinien

extraprima 94 | Suckling 100 | NEU

OKTOBER

DIENSTAG 27.09.2022

¿ 2012 Champagne Château d’Avize

Leclerc Briant Champagne

extraprima 93

5

MONTAG 03.10.2022

¿ 2019 Odyssée Frankreich

extraprima 93

Quintessa – Napa Valley

DIENSTAG 04.10.2022

¿ 2009 Champagne Clos Lanson _ S. 28

Lanson Champagne

extraprima 95 | Parker 94

DIENSTAG 11.10.2022

¿ 2017 Promontory Napa Valley _ S. 26

extraprima 95 | Suckling 98 | Parker 97 |

Galloni 97 | no online listing

¿ 2019 Vérité Mix Case _ S. 20

Sonoma County

La Muse

extraprima 95 | Parker 99 | Suckling 99

La Joie

extraprima 97 | Parker 99 | Suckling 98

Le Désir

extraprima 99 | Parker 100 | Suckling 100

¿ 2019 Cardinale Napa Valley _ S. 17

Parker 96 | Suckling 98 | Galloni 97 +

¿ 2020 Alberelli di Giodo rosso Sizilien

extraprima 92

¿ 2021 Alberelli di Giodo bianco Sizilien

extraprima 92 | NEU

¿ 2021 Giodo la Quinta Toscana

extraprima 92 | Parker 92

¿ 2018 Giodo Brunello di Montalcino

Toscana extraprima 95 | Parker 97

¿ 2019 Zuccardi Finca Canal Uco NEU

Argentinien extraprima 92 | Suckling 98


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

toskana

CAIAROSSA

DONNERSTAG

15.9.2022

EXTRAPRIMA

¿ 2019 Caiarossa Toscana IGT | TIPP 48,00 – 54,00 €


Release-Schätzpreis

6

extraprima 96 | Suckling 96 | Parker 95

extraprima 96 | Der Caiarossa ist einer der Geheimtipps aus der Maremma. Er

wächst auf dem hügeligen Hinterland von Bolgheri. Das Weingut wurde im

Jahr 2004 von Eric Albada Jelgersma (Château Giscours) gekauft und konnte

in den vergangenen Jahrgängen enorme qualitative Fortschritte vorweisen.

Syrah und Cabernet Sauvignon stellen beim Caiarossa 2019 mit 26 % und 24 %

die Hälfte der Assemblage. Dazu kamen 23 % Merlot, 14 % Cabernet Franc, 7 %

Petit Verdot, 4 % Sangiovese und 2 % Grenache. Ausgebaut wurde der Caiarossa

über 14 Monate in Eichenholz mit 30 % neuen Barriques. Er verfügt über eine

leuchtend viskose Farbe. In seiner sehr charaktervollen, distinguiert tiefgründigen

Nase zeigt sich der Syrah in diesem Jahr weniger präsent als noch beim

2018er (95/100). Vielmehr ist der Ansatz dunkelfruchtig geprägt, mit sehr viel

Würze, fleischiger Fülle, klaren Aromen und ausgezeichneter Eigenständigkeit.

Elegant und geschmeidig zeigt er sich im Mund mit grandioser Tiefe und Differenziertheit.

In einem großen Rahmen sind die Gerbstoffe weit, lang und

balanciert verteilt. Er besitzt großes Spiel und eine enorme Präsenz mit endlos

wirkender Fruchtigkeit und rassiger Struktur. Ein langer und komplexer Charakterwein

mit unverwechselbar toskanischem Schmelz und feinsinniger Süße.

Keines der Rebsorten-Elemente sticht hervor, alles erscheint perfekt zusammengefügt.

Ein preiswerter, bislang noch wenig beachteter Super-Toskaner!

14,5 % Alkohol. Unser Tipp!

SOFORT VERFÜGBAR

¿ 2018 Caiarossa Toscana IGT 83,33 €/Ltr. 62,50 €

Im Laufe des angegebenen Release-Datums finden Sie die Offerten der jeweiligen Weine in unserem Shop: extraprima-weinversand.de/subskription


toskana

BIBI GRAETZ

DIENSTAG

13.9.2022

Ein kraftvoller Jahrgang, ergänzende neue Weinbergslagen in Olmo die Frische

beisteuern und eine neue Kellerei in Fiesole kennzeichnen nach eigenen Aussagen

den Jahrgang 2020 von Bibi Graetz. Er meint nun alle wichtigen Elemente

in Händen zu halten, um seinen Testamatta und den Colore perfekt zu interpretieren.

¿ 2020 Testamatta Bibi Graetz Toscana IGT 65,00 – 75,00 €


Release-Schätzpreis

extraprima 93 – 94 | Suckling 94 | Parker 95

extraprima 93 – 94 | Der Testamatta 2020 besteht aus reinem Sangiovese und

besitzt eine helle, zarte Farbe. Gewohnt duftig und zart durch die Höhenlagen

der alten Rebstöcke, zeigt sich der Testamatta mit einer feinsinnigen, sehr

differenzierten Frucht und eleganter Süße im Hintergrund des Duftbilds. Klar

strukturiert am Gaumen, mit finessenreich-seidiger Textur und geschmeidiger

Fülle im Nachhall. Wie immer ein mühelos hingehauchter Sangiovese mit

großer Delikatesse und erfreulich niedrigen 13 % Alkohol.

¿ 2020 Colore Bibi Graetz Toscana IGT 165,00 – 185,00 €


Release-Schätzpreis

extraprima 95 | Suckling 98 | Parker 96

extraprima 95 | Die Farbe des Colore 2020 ist gewohnt zart und leicht. Frische

Kräuter, eine feine Sangiovese-Frucht und Bananenschalen arrangieren sich in

einem tiefgründigen Duftbild auf elegante Weise. Leichtfüßig, zart, helltönig

und charmant seidig entwickelt der Colore im Mund einen charaktervollen

Aromenteppich. Mit schöner Hülle und knochiger Struktur ausgestattet, könnte

man sich beim Colore auch ein wenig mehr Fülle vorstellen. Aber das ist

eben sein Stil. 13,5 % Alkohol.

Suckling 98 | Dieser Wein besticht durch seine Feinheit und seinen Duft, der an

Blumen, Orangenschalen und Kirschen erinnert. Auch wunderbare reife Erdbeeren.

Vollmundig, aber nicht übertrieben, mit geschliffenen Tanninen, die sich über die

gesamte Länge des Weins erstrecken. Er ist dicht, zeigt aber alle Anzeichen eines

großartigen Weins. Man möchte ihn jetzt trinken, und das sollte man wahrscheinlich

auch, denn er ist so verführerisch. Aber er wird auch wunderbar altern.

7

EBENSO BEI DEN SEPTEMBER-RELEASES ERHÄLTLICH:

¿ 2021 Testamatta bianco Bibi Graetz Toscana IGT

¿ 2021 Colore bianco Bibi Graetz Toscana IGT


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

toskana

MAZZEI –

CASTELLO DI

FONTERUTOLI

MITTWOCH

14.9.2022

EXTRAPRIMA

¿ 2020 Concerto Mazzei Toscana IGT | TIPP 38,00 – 42,00 €


Release-Schätzpreis

8

extraprima 96 | Suckling 96 | Parker 94 | Galloni 95 |

extraprima 96 | Bereits der 2019er Concerto (95/100) war im vergangenen Jahr

ausgezeichnet gelungen, der 2020er setzt nun noch einen drauf! Er besteht aus

80 % Sangiovese, ausgebaut in großen Holzfässern und 20 % Cabernet Sauvignon,

der in Barriques gereift wurde. Schon in der Farbe ist der Concerto 2020 dunkler

als der Vorgänger. Im Geruch zeigt er eine massivere Frucht und Fülle, mit

dunkelbeerig-kirschiger Aromatik, jugendlich, expansiv raumgreifend und fleischig.

Zudem präsentiert er sich deutlich offener als der reduktive 2019er vor

einem Jahr, mit balsamischer Süße und viel Amarena-Akzenten, dicht, feurig

und lebendig im Duft. Satt und stoffig beginnt er im Mund, ganz fleischig und

kompakt, besitzt er eine enorme Dichte und differenzierte Tiefenstaffelung.

Seine Struktur und Extraktion sind perfekt balanciert, mit großer Saftigkeit,

Frische und Intensität. Ewig lang, druckvoll und geschliffen zeigt sich dieser

grandiose Concerto bereits jetzt zugänglich und geschmeidig. Unser Tipp!

SOFORT VERFÜGBAR

¿ 2019 Concerto Mazzei Toscana IGT 72,00 €/Ltr. 54,00 €

Im Laufe des angegebenen Release-Datums finden Sie die Offerten der jeweiligen Weine in unserem Shop: extraprima-weinversand.de/subskription


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

¿ 2020 Siepi Mazzei Toscana IGT 72,00 – 80,00 €


Release-Schätzpreis

extraprima 94 | Suckling 98 | Parker 95 | Galloni 96

extraprima 94 | Der Siepi 2020 besteht jeweils zur Hälfte aus Sangiovese

und Merlot. Der Erstere wird in großen Holzfässern ausgebaut,

der Letztere in zu 70 % neuen Barriques. Frische, lebendige Farbe.

Im Geruch verfügt der Siepi über eine sehr feingeschliffene und

klare Sangiovese-Frucht, mit puristischem Antlitz und ausgezeichneter

Tiefe. Und auch im Mund erscheint der Merlot aromatisch

eigentlich nur wenig präsent. Eher schlank und finessenreich auf

der Zunge angelegt, zeigt sich der Siepi klar definiert und sehr dif-

ferenziert elegant. Im direkten Vergleich mit dem Concerto aus

gleichem Hause erscheint der Siepi trotz hohem Merlot-Anteil

deutlich feingliedriger als der Concerto mit nur 20 % Cabernet

Sauvignon. Und auch in der Struktur wirkt der Siepi etwas roher

und stumpfer als der geschmeidige Concerto. Vermutlich benötigt

der Siepi einfach noch mehr Zeit auf der Flasche. 14,5 % Alkohol.

Suckling 98 | Graphit und Bleistift kommen durch, zusammen mit

Veilchen und Brombeeren. Auch etwas Teer und Asphalt. Vollmundig,

aber cremig und knackig, mit agiler Lebendigkeit, die minutenlang anhält.

Fabelhafte Länge. Schon jetzt trinkbar, wird aber noch jahrzehntelang

anmutig altern.

9

¿ 2019 Philip Mazzei Toscana IGT offen


Release-Schätzpreis

extraprima 93 | Suckling 94

extraprima 93 | Den reinsortigen Cabernet Sauvignon Philip widmete

die Familie Mazzei vom Castello di Fonterutoli ihrem berühmten

Vorfahren Filippo Mazzei (1730 – 1816), der als liberaler

Vordenker in Virginia aktiven Weinbau betrieben hat. Der Philip

wurde über 18 Monate in Barriques ausgebaut, von denen 30 % neu

waren. Dunkle, satte Farbe. Er besitzt eine duftig-kernige, zunächst

rotbeerig orientierte Frucht mit viel Cassis im Hintergrund. Ganz

klar und pur, von mittlerer Tiefe. Dicht und geschliffen auf der

Zunge, sehr lang und geradlinig klar, zeigt sich der Philip als rassiger

Cabernet Sauvignon mit Stil und Finesse. Aus seiner fülligen

Mitte heraus besitzt er eine gute Differenzierung und Frische, mit

feinen Gerbstoffen und langem Nachhall. Sehr ansprechend. 13,5 %

Alkohol.


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

toskana

ANTINORI

DONNERSTAG

8.9.2022

10

¿ 2019 Solaia Antinori Toscana IGT 248,00 – 275,00 €


Release-Schätzpreis

extraprima 95 | Parker 97 | Suckling 98 | Galloni 97

Der Solaia von Antinori ist eine der großen Ikonen der Toscana

und quasi der große Bruder des Tignanello. Der Solaia 2019 besteht

aus 75 % Cabernet Sauvignon, 15 % Sangiovese und 10 % Cabernet

Franc, ausgebaut in 100 % neuen Barriques. Er präsentiert sich noch

sehr verschlossen, mit deutlichen Aromen von Karamell und Schokolade.

Bei Parker wird ein »großzügiger und äußerst ausdrucksstarker

Solaia mit vielen dunklen Früchten, Gewürzen und süßem

Tabak« beschrieben und James Suckling lobt eine »komplexe Palette

von Brombeeren, schwarzen Kirschen, Kakao, getrockneten

Kräutern, Schiefer, Tabak, Oliven und verkohlter Rinde.«

extraprima 95 | Der Solaia 2019 verfügt über eine dichte, viskose

Farbe und präsentiert sich im Geruch noch sehr verschlossen, mit

deutlich karamelligen Aromen und einer schokoladigen Kopfnote.

Auch im Mund zeigt er sich noch verhalten, mit gereifter Frucht,

Rumtopf-Akzenten, Schokolade, Rosinen und Nüssen. Er verfügt

über große Distinktion und Tiefe, mit eher kühl gehaltenen Aromen,

trotz aller Süße, die er verströmt. Die Gerbstoffe sind geschliffen

und haben eine gute Länge und dennoch entwickelt der Solaia

2019 derzeit noch nicht die erwartete Intensität. Das kann ja noch

kommen. 14 % Alkohol.


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

toskana

PETROLO

MITTWOCH

14.9.2022

¿ 2020 Galatrona Petrolo Val d’Arno di Sopra DOC 80,00 – 89,00 €


Release-Schätzpreis

extraprima 94 | Suckling 97 | Parker 96

Der Galatrona von Petrolo ist ein vielfach gefeierter, reinsortiger Merlot. Er ist

satt, konzentriert süß und breit, mit schokoladiger Fülle, sowie viel Schmelz und

Charme. Viel Saft und Süße im Nachhall, gute Länge. Bei Parker wurden »Aromen

von Kirsche, gerösteter Mandel und getrockneter Minze« attestiert, die für

einen »langen und sehr eleganten Abgang« sorgen. James Suckling schrieb:

»Subtile und doch intensive Aromen von schwarzen Früchten und Veilchen.

Äußerst parfümiert. Zerstoßene Steine. Mittlerer Körper mit ultrafeinen

Tanninen, die ein samtiges Mundgefühl vermitteln, das minutenlang anhält.«

extraprima 94 | Der Galatrona wird über 18 Monate in großen Holzfässern und

Barriques mit 30 % neuem Holz ausgebaut. Dunkle, massive Farbe. Satt, konzentriert

süß und breit, zeigt der Galatrona eine sehr schokoladige und füllige

Nase mit viel Kraft und hoher Intensität bei limitierter Tiefe. Im Mund wirkt

er dann erstaunlich schmelzig und charmant, eher schlank gehalten, mit viel

Holz und leicht stumpfen Gerbstoffen in einer kraftvollen Struktur eingebettet.

Viel Saft und Süße im Nachhall, gute Länge. 14 % Alkohol.

EBENSO BEI DEN SEPTEMBER-RELEASES ERHÄLTLICH:

¿ 2020 Boggina C Riserva Petrolo Toscana IGT

Suckling 95 | Parker 94 +

¿ 2020 Boggina B Petrolo Toscana IGT

Suckling 98

¿ 2020 Torrione Petrolo Toscana IGT

Suckling 93 | Parker 93

11


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

MASSETO toskana

DIENSTAG

6.9.2022

Im Laufe des angegebenen Release-Datums finden Sie die Offerten der jeweiligen Weine in unserem Shop: extraprima-weinversand.de/subskription


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

¿ 2019 Masseto Masseto Toscana IGT 720,00 – 800,00 €


Release-Schätzpreis

extraprima 98 | Parker 98 | Galloni 98 +

Der Masseto ist der berühmteste, reinsortige Merlot Italiens. Der

Masseto 2019 wurde erstmals im neuen, eigens errichteten Weingut

vinifiziert und ausgebaut. Tatsächlich kam in den 2019er Masseto

erstmals auch ein Hauch Cabernet Franc hinein. Doch entgegen der

Bemerkung bei Parker und Galloni von 10 % C F-Anteil spricht

Axel Heinz vom Weingut nur von einem kleinen Touch, also vermutlich

im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Eine genaue Angabe

dazu gibt es nicht offiziell, denn man möchte das auch keineswegs

zum großen Thema stilisieren. Der Masseto 2019 wirkt trotz

15 % Alkohol nicht breit oder schwer, Frische und Finesse stehen

im Fokus mit feingesponnener, kirschiger Süße und tiefgründiger

Ätherik. Antonio Galloni schreibt »der Masseto 2019 ist ein totaler

Knock-Out! So häufig ist der Masseto ein Kraftwerk zu dieser Zeit,

doch der 2019er ist so elegant und präzise.« Bei Parker werden zwei

Hauptthemen beschrieben: »Konzentration und Eleganz. Und um

diese beiden scheinbar gegensätzlichen Elemente zu vereinen,

braucht es ein wenig Magie. Das ist die Magie des Masseto, nach

der wir suchen. Der Jahrgang 2019 bietet sie in Hülle und Fülle mit

einer schönen, konzentrierten Frucht, Brombeeren, integrierten

Gewürzen, Tabak, zerkleinertem Schiefer, Bleistiftspuren und viel

Textur und Fasern, die für ein anhaltendes Mundgefühl sorgen.«

extraprima 98 | Der Masseto 2019 wurde über 24 Monate in 100 %

neuen Barriques ausgebaut. Der Masseto 2019 wirkt trotz 15 % Alkohol

nicht breit oder deftig, alles ist auf Finesse und Frische ausgerichtet,

mit feinen kirschigen Nuancen und tiefgründiger, ätherischer

Kopfnote. Satt und cremig im Auftakt, präsentiert er sich

extrem differenziert und feinsinnig auf der Zunge, mit groß angelegter

Struktur und ungemein feinkörnigen Gerbstoffen. Weit gefasst

und tiefgründig am Gaumen besitzt er zwar nicht die ganz

große Terroir-Charakteristik à la Pétrus oder Trotanoy und dennoch

ist eine Größe im Masseto zu erkennen, die ihn zu einem außergewöhnlichen

Wein macht. Sehr ausgewogen und lang, schmelzig

und finessenreich.

13

SOFORT VERFÜGBAR

¿ 2018 Masseto Masseto Toscana IGT 1.106,67 €/Ltr. 830,00 €

¿ 2020 Massetino Masseto Toscana IGT 280,00 – 320,00 €


Release-Schätzpreis

extraprima 95 | Parker 95

extraprima 95 | Massetino heißt der ausgezeichnete Zweitwein von

Masseto. Der 2020er übertrifft den 2019er (94/100) leicht. Nach

erstmals 6 % Cabernet Franc im 2019er bekam auch der 2020er 3 %

Cabernet zum Merlot ergänzend beigemischt. Ausgebaut wurde der

Massetino über 15 Monate in 50 % neuen Barriques. Dunkle, viskose

Farbe. Satt, süß und mit ausgezeichneter Tiefe präsentiert sich

der Massetino im Geruch sehr tiefgründig und verschlossen, dabei

noch nicht so ausdrucksstark wie der 2018er im vorigen Jahr. Mit

viel Rasse und Länge überzeugt der 2019er dann im Mund, satt und

finessenreich, sehr elegant, frisch und konzentriert. Auch dieses

Jahr verleiht der Cabernet Franc eine gewisse Ernsthaftigkeit. Fest,

ausladend und mit viel Zug am Gaumen besitzt er eine straffe und

dennoch füllige Struktur. Nicht schmeckbare 15 % Alkohol.


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

rioja

TELMO

RODRIGUEZ

MONTAG

19.9.2022

¿ 2018 Yjar Divisa Nuestra Señora de 89,00 – 99,00 €

Los Angeles de Toloño Rioja Alavesa

Release-Schätzpreis

extraprima 95 | Parker 96 +

Der bekannte Oenologe Telmo Rodriguez ist auch Eigentümer der

Bodega Remelluri in der Rioja Alavesa. Auf die Initiative eines

Bordeaux-Négociants entwickelte er für den Handelsplatz Bordeaux

den Yjar, der aus zehn Hektar mit alten Reben in Höhenlagen der

Alavesa-Gegend erzeugt wird. Er besteht hauptsächlich aus Tempranillo,

Graciano, Garnacha und Granegro. Nach dem Debut-Jahrgang

2017 (96/100) wurden vom 2018er 5.988 Flaschen produziert. Der

Yjar ist der erste Rioja, der über den Handelsplatz Bordeaux vertrieben

wird. Er besitzt eine dunkle, leuchtende Farbe. Dicht, würzig

und sehr tiefgründig riecht der Yjar 2018 ganz frisch und

finessenreich, mit einer sehr klaren, roten Fruchtkomponente. Der

Hauch vom Duft eines Kräuterbuschs im Schatten am Abend nach

einem Sonnentag schwebt imaginär vorbei. Dicht, satt und geschliffen

zeigt er sich im Mund mit kühlen, kreidig anmutenden

Gerbstoffen, viel Saft und feinkörniger Struktur. Ein feiner, langer,

klarer Terroirwein mit intellektuellem Anspruch. 14,5 % Alkohol.

14

Im Laufe des angegebenen Release-Datums finden Sie die Offerten der jeweiligen Weine in unserem Shop: extraprima-weinversand.de/subskription


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

rhône

CHÂTEAU DE

BEAUCASTEL

FREITAG

9.9.2022

¿ 2020 Hommage à Jacques Perrin 320,00 – 350,00 €

Châteauneuf-du-Pape

Release-Schätzpreis

EXTRAPRIMA

extraprima 98 | Parker 97 – 99 | TIPP

Der Hommage à Jacques Perrin ist einer der großen Klassiker aus

Châteauneuf-du-Pape. Es ist die Selektion von den ältesten Rebstöcken

des berühmten Château de Beaucastel. Der überragende

Jahrgang 2020 besteht vorwiegend aus Mourvèdre, mit Syrah,

Grenache und Cinsault. Ein ganz großer Hommage à Jacques Perrin

von Beaucastel. Bei Parker wird die Vermutung geäußert, dass der

Hommage à Jacques Perrin 2020 später eine Bewertung von 100

Punkten erreichen wird!

extraprima 98 | Der Hommage à Jacques Perrin verfügt über eine

leuchtende, massive Farbe, sowie ein offensiv ansprechendes,

enorm weit aufgefächertes Duftbild mit grandioser Tiefe und Feinheit,

extrem verdichtet und dabei likörig-frisch. Darin findet sich

endlose Garrigue-Würze (südfranzösisches Heidekraut), Kirschlikör,

frische, rote Beeren, sowie frische Küchenkräuter. Weit und engmaschig-feinkörnig

präsentiert sich der Hommage à Jacques Perrin

2020 glasklar und differenziert im Mund, mit grandioser Rasse und

Frische, einer endlos erscheinenden Aromenfülle und verblüffender

Klarheit, ganz detailliert und ewig lang, bis tief in den Nachhall

hinab. Seine feine, cremige Textur zeugt von noblen, hochfeinen

Gerbstoffen und einem langen, salzigen Finale. Ein ganz großer

Hommage à Jacques Perrin von Beaucastel. 14,5 % Alkohol.

15

SOFORT VERFÜGBAR

¿ 2019 Hommage à Jacques Perrin 520,00 €/Ltr. 420,00 €

Châteauneuf-du-Pape


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

kalifornien

OPUS ONE

MONTAG

5.9.2022

¿ 2019 Opus One Napa Valley 310,00 – 360,00 €


Release-Schätzpreis

16

Parker (97 – 99) | Galloni 97 | Suckling 99

Der Opus One ist die Ikone aus dem Napa Valley. Nach wie vor zieren die

Silhouetten der beiden Initiatoren das berühmte Etikett: Robert Mondavi und

Baron Philippe de Rothschild vom Château Mouton-Rothschild. Der Opus

One 2019 erhielt bei Parker mit 97 – 99 Punkten eine der höchsten je vergebenen

Bewertungen für diesen raren Napa-Cabernet. Im Blend befinden sich 78 %

Cabernet Sauvignon, 8 % Merlot, 7 % Petit Verdot, 6 % Cabernet Franc und 1 %

Malbec. Den Opus One 2019 konnten wir im Juli leider nicht verkosten.

Parker (97-99) | Der Weinmacher Michael Silacci erklärte, dass die Verschnitte

normalerweise im Januar oder Februar nach der Weinlese fertiggestellt werden. In

diesem Jahr, mit dem 2019er, war er noch dabei, die Mischung zu optimieren, aber

er erwähnte, dass dies »ziemlich nah an der endgültigen Mischung« sei: Der Opus

One 2019 hat eine tief granat-violette Farbe und verströmt im Glas Noten von

Schwarzwälder Kirschtorte, Maulbeeren und frischen schwarzen Johannisbeeren

sowie einen Hauch von Lakritz, verwelkten Rosen, Szechuan-Pfeffer und Eisenerz.

Am Gaumen ist er vollmundig mit saftigen schwarzen, blauen und roten Früchten,

umrahmt von samtigen Tanninen und einer unterschwelligen Frische und endet mit

einer überzeugenden erdig-mineralischen Note. Dieser Wein wurde als Fassprobe

verkostet und ist ein wahrhaft großartiger Opus One in der Entstehung!

Galloni 97 | Der Opus One 2019 ist ein dichter, wunderschön geschichteter Wein,

dabei ist er auch noch etwas verschlossen. Das sollte ihm viel Zeit geben. Direkt

neben dem 2018er probiert, zeigte der 2019er etwas mehr nuancierte Textur und

Körper, gleichermaßen mit der klassischen Ausrichtung die den Opus One auszeichnet.

Florale Akzente kommen im sublimen Finale auf.

Suckling 99 | Die Reinheit der Früchte ist hier wirklich etwas anderes, mit Johannisbeeren

und frischen Blumen, wie Veilchen und Rosen. Auch Blumenstängel. Der

Wein hat eine fantastische Länge und Struktur, er ist straff und konzentriert. Wunderbare

Frucht. Anmutig.


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

kalifornien

CARDINALE

TERMIN

OFFEN

¿ 2019 Cardinale Napa Valley 250,00 – 328,00 €


Release-Schätzpreis

Parker 96 | Galloni 97 + | Suckling 98

Den Cardinale 2019 konnten wir im Juli leider nicht verkosten. Cardinale ist

ein Teil der Jackson Family Wines, zu denen knapp 40 namhafte Weingüter

zählen wie Verité, Lokoya, Freemark Abbey oder Kendall-Jackson in den

USA, aber auch die Tenuta di Arceno in der Toscana oder Château Lassègue

in St.-Emilion.

Parker 96 | Der Cardinale 2019 ist ein Verschnitt aus 91 % Cabernet Sauvignon und

9 % Merlot, wobei der Merlot aus einem bestimmten Block am Howell Mountain

stammt. Insgesamt besteht er laut Weinmacher Chris Carpenter zu etwa 80 % aus

Trauben von Hanglagen und zu 20 % von der Talsohle. Kirschen und Cassis dominieren

in der Nase, während der vollmundige Gaumen reichhaltig und samtig ist, mit

einem langen, köstlichen Abgang, der Noten von vanilligem Eichenholz, Puderzucker

und Zedernholz hervorbringt.

Galloni 97 + | Der Cardinale Cabernet Sauvignon 2019 ist einer der feinsten Weine,

die ich hier bislang probiert habe. Das scheint Chris Carpenters neue Richtung zu

sein. Mehr als Jahrgangs- oder Lagen-Charakter kommt die Finesse des Weines zum

Vorschein. Florale Obertöne legen sich über einen Kern von roter Frucht, Granatapfel

und Blutorange. Ich vermute der 2019er erfreut sich eines langen Lebens aufgrund

seiner spektakulären Balance.

Suckling 98 | Viel zerstoßener Bleistift, Dachziegel und getrocknete Blumen, zusammen

mit Blaubeeren und Brombeeren. Vollmundig, mit runden, polierten Tanninen.

Vielschichtig und sehr lecker. Schwarze Oliven und Graphit im Abgang. Dieses Potpourri

des Napa-Cabernet-Charakters nimmt den Gaumen mit auf eine Reise durch

so viele Regionen, einschließlich aller Berge, wie Howell, Veeder und Spring Mountain,

sowie Atlas Peak, Stags Leap, Yountville und St. Helena. Präzision und Schliff im Wein.

17

SOFORT VERFÜGBAR

¿ 2018 Cardinale Napa Valley 520,00 €/Ltr. 328,00 €

Im Laufe des angegebenen Release-Datums finden Sie die Offerten der jeweiligen Weine in unserem Shop: extraprima-weinversand.de/subskription


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

EXTRAPRIMA

kalifornien

QUINTESSA

DONNERSTAG

1.9.2022

¿ 2019 Quintessa Napa Valley 162,00 – 189,00 €


Release-Schätzpreis

18

extraprima 98 | Suckling 99 | TIPP

Mit dem Quintessa beginnen am Donnerstag den 1.9. die diesjährigen September-Releases.

Und es ist für uns gleichzeitig ein absolutes Highlight, denn der

Quintessa 2019 ist einer der überragendsten Weine, die wir je aus dem Napa

Valley gekostet haben. Aromatisch ist er enorm weit gefächert, mit einem Kern

von konzentriert-tintiger Cabernet-Frucht und feinster Würze, die an einen

Chateau Latour erinnert! Zum Release-Preis wird der Quintessa absolut preiswert,

denn er bewegt sich auf dem Niveau der absoluten Weltklasse-Weine.

Ein großer Latour kostet leicht das vier- bis fünffache … unser Tipp!

extraprima 98 | Das biodynamisch bewirtschaftete Napa-Gut Quintessa erzeugt

außergewöhnlich präzise, klassisch europäisch anmutende Bordeaux-Blends in weiß

und rot. Der überragende rote Quintessa 2019 besteht aus 92 % Cabernet Sauvignon,

2 % Merlot, 3 % Cabernet Franc, 2 % Carmenere und 1 % Petit Verdot mit 14,5 %

Alkohol. Ausgebaut wurde er über 22 Monate in französischen Barriques, zu 60 %

neu. Dunkle, leuchtende Farbe. Tiefgründig und enorm weit gefächert duftet der

Quintessa anziehend mit einem Kern von konzentriert-tintiger Cabernet-Frucht und

feinster Würze, die an einen Chateau Latour erinnert. Dichter, engmaschig tiefer

Auftakt im Mund, mit kühl gehaltener, präzise gearbeiteter Frucht und tiefgründiger

Struktur. Im Finale nicht ganz so feinkörnig wie ein großer Latour und doch ist

dieser Vergleich der treffendste. Enorme Spannung und geschliffene Tiefenstaffelung,

ewig lang und verblüffend frisch bei dieser Größe und intensiven Reife. Ein phantastischer

Napa-Cabernet der preislich gegenüber den großen Namen geradezu attraktiv

erscheint.

Suckling 99 | So viel Erde und Würze mit Walnuss und feuchter Erde. Wie Nebel,

der sich am Morgen über das Tal legt. Schwarze Früchte. Mittlerer bis voller Körper

mit superfeinen Tanninen, die lang und anhaltend sind, mit anmutigem Verlauf

und Länge am Gaumen. Sehr lang, mit echter Definition. Schwer, ihn nicht jetzt zu

trinken, aber er wird wundervoll altern.

SOFORT VERFÜGBAR

¿ 2018 Quintessa Napa Valley 278,67 €/Ltr. 209,00 €

Im Laufe des angegebenen Release-Datums finden Sie die Offerten der jeweiligen Weine in unserem Shop: extraprima-weinversand.de/subskription


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

¿ 2021 Illumination Sauvignon blanc 60,00 – 72,00 €

Napa & Sonoma

Release-Schätzpreis

extraprima 94 | TIPP

Während der rote Quintessa nahezu schmeckt wie ein Château Latour, erinnert

der weiße Illumination Sauvignon blanc von Quintessa 1:1 an den Clarté de

Haut-Brion! Der Illumination 2021 besteht aus 50 % Sauvignon Blanc Musqué,

30 % Sauvignon Blanc und 20 % Sémillon. 60 % des Traubenmaterials kommt

aus dem Napa Valley und 40 % aus Sonoma. Der Illumination wird nun erstmals

bei den September Releases über Bordeaux vertrieben. Nicht verpassen!

Unser Tipp!

extraprima 94 | Der Illumination 2021 schaffte es auf 14 % Alkohol und wurde in

Eichenholz, Akazienholz und eiförmigen Zementtanks ausgebaut. Der Illumination

2021 verfügt über eine enorm stilvolle Nase, ist sehr tiefgründig und brillant, mit

einem besonders lebendig-frischen Element vom neutralem Akazienholz. Dicht,

enorm druckvoll und weit gefasst am Gaumen, besitzt er eine groß angelegte Struktur

mit ausgezeichneter Differenzierung und grandioser Transparenz. Ein überragender

Sauvignon-Sémillon-Verschnitt mit einer irrsinnig langen, salzigen Prägung.

Schmeckt wie ein Clarté de Haut-Brion!

19

EXTRAPRIMA


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

20

Merlot

_ Cabernet

Sauvignon

_ Cabernet

Franc

_

Im Bild sind die drei Verité-Weine als halbe Flaschen abgelichtet,

bei der September Release werden 750ml-Flaschen angeboten!


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

kalifornien

VERITÉ

TERMIN

OFFEN

VÉRITÉ – 3ER-HOLZKISTE MIT JE 1 FLASCHE LA MUSE & LA JOIE & LE DÉSIR

Pierre Seillan iniziierte im Auftrag von Weinvisionär Jess Jackson (u. a. Kendall-Jackson) das

Gut Verité im kalifornischen Sonoma und brachte es zu Weltruhm mit alleine 16 mal 100 Punkten bei

Robert Parker’s Wine Advocate! Nach wie vor werden die Weine bei Verité von Pierre Seillan erzeugt,

der gemeinsam mit den Jacksons auch das Château Lassègue in St.-Emilion besitzt.

Je 3er-Kiste 1.150,00 – 1.250,00 €

Release-Schätzpreis

¿ 2019 La Muse Vérité Sonoma County

extraprima 95 | Parker 99 | Suckling 99

extraprima 95 | Beim La Muse von Vérité steht der Merlot mit 90 %

Anteil im Fokus, komplettiert von 5 % Cabernet Franc und 5 % Malbec

mit 14,1 % Alkohol. Dichte, viskose Farbe. Dichte, satte Nase,

sehr kompakt und konzentriert, ganz schokoladig voll und reichhaltig

würzig mit ausgezeichneter Tiefe. Satt, schokoladig und klar

im Mund, mit schöner Transparenz und kühler Ausstrahlung. Die

wuchtigen Gerbstoffe gehen mehr in die Fülle als in die Länge.

Parker 99 | Er ist von tiefem Rubinviolett und verströmt Aromen von

Cassis, Veilchen und Anis, mit Anklängen von Thymian, Tabak und

Eisen, die bei jedem Schluck neue Nuancen bieten. Am Gaumen ist er

vollmundig, kraftvoll und raffiniert, mit vielen abgerundeten Tanninen,

konzentrierter Frische und ätherischem Charakter. Er ist außerordentlich

ausdrucksstark und strukturiert und sollte sehr lange im Keller

gelagert werden.

¿ 2019 La Joie Vérité Sonoma County

extraprima 97 | Parker 99 | Suckling 98

extraprima 97 | Der La Joie von Vérité besteht mit 84% vorwiegend

aus Cabernet Sauvignon, begleitet von 7% Merlot, 5%

Cabernet Franc und 4% Petit Verdot mit 14,3% Alkohol. Schwarze

Farbe. Im Geruch verbreitet der La Joie ein sehr konzentriertes,

tiefgründiges Cabernet-Aroma mit viel Cassislikör und Schokolade.

Auf der Zunge zeigt er rassige Würze, enorme Saftigkeit und großartige

Reife mit viel Stoff und Kern. Sein weittragender, großer

Charakter wird zu gleichen Teilen von Frische und Reife erfüllt.

Parker 99 | Der La Joie 2019 ist ein eleganter Ausdruck, der Kraft,

Frische und einen ausdrucksstarken, blumigen Charakter bietet. Er hat

eine tief rubinrote Farbe und öffnet sich langsam von schwarzen Kirschen

und Blaubeeren zu Akzenten von Veilchen, gemahlenem Kaffee

und Lakritze. Am Gaumen ist er vollmundig, mit großzügigen, körnigen

Tanninen, detaillierten, parfümierten Aromen und brillanter Säure,

die mit einem verführerischen Eisencharakter endet.

¿ 2019 Le Désir Vérité Sonoma County

extraprima 99 | Parker 100 | Suckling 100

extraprima 99 | Mit 83 % Anteil in der Assemblage, liegt der Focus

beim Le Désir von Verité auf Cabernet Franc, gefolgt von 8 %

Merlot, 5 % Malbec und 4 % Cabernet Sauvignon mit 14,1 % Alkohol.

Hellere Farbe als der La Joie und La Muse. Im Geruch zeigt sich der

Le Désir zurückhaltend und verschlossen, mit viel tiefgründiger

Würze und vielschichtig ätherischen Noten. Enorm kraftvoll, dicht

und kompakt besitzt er eine große Kernigkeit und drahtige Struktur.

Satt und nachhaltig am Gaumen verfügt der Le Désir über einen

grandios vielschichtigen Cabernet Franc-Charakter. Der La Muse

(Merlot) ist im Jahrgang 2019 der zugänglichste Wein von Verité,

der La Joie (Cabernet Sauvignon) der saftigste und der Le Désir

(Cabernet Franc) ist der vielschichtigste.

Parker 100 | Der Le Désir 2019 ist eine außergewöhnliche Assemblage,

die sich durch komplexe, vielschichtige Aromen und einen sehr detaillierten

Ausdruck auszeichnet. Von tief rubin-violetter Farbe, entfalten

sich seine Aromen langsam und bieten bei jedem weiteren Kontakt mit

dem Glas neue Nuancen: Sauerkirschen, warme Schokolade, getrockneter

Thymian, getrocknete Rosen und getrocknete Kräuter. Am Gaumen

ist er vollmundig, mit konzentrierten, blumigen Früchten, feinkörnigen

Tanninen, frischer Säure und einem sehr langen Abgang mit vielschichtigen

Geschmacksdetails.

21


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

DIENSTAG

13.9.2022

kalifornien

JOSEPH PHELPS

22

¿ 2019 Cabernet Sauvignon 66,00 – 75,00 €

Joseph Phelps Vineyards Napa Valley Release-Schätzpreis

extraprima 93 | Parker 91 – 93 | Galloni 93

Der 2019er Cabernet Sauvignon von Jospeh Phelps kann deutlich

nicht an den Vorgänger aus 2018 (94– 95/100) anschließen. Er besteht

aus 94% Cabernet Sauvignon, 3 % Cabernet Franc, 2 % Merlot

und 1 % Malbec, ausgebaut in französischer und amerikanischer

Eiche. Dunkle, dicht Farbe, gereifter Rand. Im Geruch besitzt der

2019er Cabernet von Phelps eine dunkle Frucht mit viel Fleisch und

erscheint doch weniger üppig und dicht als der 2018er. Breit und

massiv im Mund, mit balsamischem, reichhaltigem Hintergrund,

erscheint er weniger Frisch, mit mehr Süße und Intensität. Die

Gerbstoffe bleiben ein wenig kantig, die Mitte erscheint leicht hohl.

¿ 2019 Insignia 228,00 – 255,00 €

Joseph Phelps Vineyards Napa Valley Release-Schätzpreis

extraprima 95 | Parker 96 – 98 | Galloni 94 – 97

Mehr als die meisten berühmten Weine aus Kalifornien, repräsentiert

der Insignia von Joseph Phelps eine der urwüchsigsten, echten Ikonen

aus dem Napa Valley. Denn der Insignia war bereits ein großer Wein

als es viele der heutigen Stars noch gar nicht gab. Seine hohe Intensität

und Reichhaltigkeit sind schlicht verblüffend und begeisternd. Und

auch der einfache Cabernet Sauvignon verdient eine besondere Aufmerksamkeit.

Ähnlich wie der einfache Cabernet kann auch der Insignia

von Joseph Phelps Vineyards mit 2019 nicht an die Größe der

2018er heranreichen. Der Insignia 2019 besteht aus 93 % Cabernet

Sauvignon, 5 % Petit Verdot und 2 % Malbec mit 13,9 % Alkohol. Ausgebaut

wurde er über 24 Monate in 100 % neuen, französischen

Barriques. Dichte, dunkle Farbe. Im Geruch zeigt er eine schöne, satte

Frucht mit viel Süße und Schokolade in einer auffallend druckvollen

Weise. Dennoch ist das Duftbild weniger beeindruckend als beim

2018er. Druckvoll und konzentriert, besitzt er eine verdichtete Struktur

im Mund mit hoher Intensität und leicht rustikal wirkenden Gerbstoffen.

Nicht so voll und raumgreifend wie 2018 (97/100).

SOFORT VERFÜGBAR

¿ 2018 Insignia Napa Valley 385,33 €/Ltr. 289,00 €

Im Laufe des angegebenen Release-Datums finden Sie die Offerten der jeweiligen Weine in unserem Shop: extraprima-weinversand.de/subskription


kalifornien

DALLA VALLE

MITTWOCH

21.9.2022

¿ 2019 Maya Dalla Valle Napa Valley 480,00 – 600,00 €


Release-Schätzpreis

extraprima 96 | Parker 100 | Suckling 98 | Galloni 98

Der Maya von Dalla Valle verbindet ätherisch angereicherte,

schwarze Früchte mit feiner Bitterschokolade und Noten von Amarena-Kirschen.

Bei Parker wird ein »Feuerwerk von Johannisbeerkonfitüre,

Kirsch, Boysenbeeren und wilden Blaubeeren, gefolgt

von Eisenerz, roten Rosen, Kardamom, Laub und zerkleinerten

Steinen, mit einem Hauch von Bleistiftspänen« beschrieben …

»atemberaubend«! Und Antonio Galloni attestiert: » … in 2019

besitzt der Maya mehr Finesse als Kraft.«

extraprima 96 | Der Maya von Dalla Valle besteht aus 60 % Cabernet

Sauvignon und 40 % Cabernet Franc und hat eine schwarze Farbe.

Ätherisch angereicherte, schwarze Früchte verbinden sich im Duft des

Maya 2019 mit feiner Bitterschokolade und einer Andeutung von Amarena-Kirschen

zu einer enormen Ansprache mit großartiger Fülle. Satt,

rassig und intensiv im Mund, bringt der Maya trotz absolut frischem

Charakter eine beeindruckende Fruchtsüße hervor und wirkt dabei zunächst

nicht ganz so tief und weit. Doch das kann mit zunehmender

Flaschenreife noch kommen. Fokussierter und damit besser als der überbordende,

Amarone-hafte Maya 2018 (95/100).

Parker 100 | Wie die Fans wissen, stammt der Maya von einer ganz

besonderen Lage des Weinguts, die sich in den östlichen Ausläufern des

Tals unterhalb des Pritchard Hill und oberhalb der Ebene von Oakville

mit Blick auf Screaming Eagle befindet. Der Verschnitt besteht zu zwei

Dritteln aus Cabernet Sauvignon und zu einem Drittel aus Cabernet

Franc. Der Maya 2019 hat eine tiefe, granat-violette Farbe und entfaltet

langsam ein Feuerwerk von Johannisbeerkonfitüre, Kirsch, Boysenbeeren

und wilden Blaubeeren, gefolgt von Eisenerz, roten Rosen,

Kardamom, Laub und zerkleinerten Steinen, mit einem Hauch von

Bleistiftspänen. Am Gaumen ist der Wein von mittlerem bis vollem

Körper, anmutig und raffiniert, mit mineralischen Nuancen inmitten

roter und schwarzer Früchte und mit viel Leuchtkraft und Energie im

Abgang. Atemberaubend!

23


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

kalifornien

INGLENOOK

FREITAG

2.9.2022

Francis Ford Coppola hat als Regisseur mit »Der Pate« und

»Apocalypse Now« tiefgründige Filme gemacht, die dennoch ein

breites Publikum erreicht haben. Auf seinem Gut Inglenook im

Napa Valley erzeugt Coppola hochwertige Weine, wie den mittlerweile

berühmten Rubicon, der als 2019er dem 2018er (extraprima

94) deutlich überlegen ist. Auch Antonio Galloni attestiert dem

Jahrgang 2019 einer der besten zu sein, den er seit langer Zeit bei

Inglenook probiert hat.

¿ 2019 Cabernet Sauvignon Inglenook 62,00 – 75,00 €

Napa Valley

Release-Schätzpreis

extraprima 92 – 93 | Parker 92 | Galloni 94 | Suckling 95

extraprima 92 – 93 | Francis Ford Coppolas Inglenook Cabernet

Sauvignon 2019 wurde mit 4 % Cabernet Franc bei 14,2 % Alkohol

komponiert. Ausgebaut wurde er über 19 Monate in französischen

Barriques, die zur Hälfte neu belegt wurden. Dunkler Farbkern, gereifter

Rand. Satte Ansprache im Geruch mit viel Körper, offensiver

Kraft und limitierter Tiefe, mit Teer und Leder im Hintergrund. Und

auch im Mund erscheint die Attacke satt und intensiv, mit viel Stoff,

dann wird er zur Mitte hin ein wenig stumpf, bleibt insgesamt doch

recht schlank und drahtig zurück und entwickelt wenig Fluss.

24

¿ 2019 Rubicon Inglenook Napa Valley 162,00 – 189,00 €


Release-Schätzpreis

extraprima 95 | Parker 96 + | Galloni 95 | Suckling 97

extraprima 95 | Der Rubicon 2019 von Inglenook besteht aus 81 %

Cabernet Sauvignon, 11 % Merlot, 5 % Cabernet Franc und 3 % Petit

Verdot mit 14 % Alkohol. Er wurde über 20 Monate in französischen

Barriques ausgebaut, von denen 70 % neu waren. Dunkle Farbe,

gereifter Rand. Deftiger Eindruck im Geruch mit sehr reifen Aromen,

rotbeerig-likörig, wenig Tiefe. Dicht, satt und reif im Mund,

sehr cremig und würzig erscheint er dabei deutlich frischer als der

2018er (94/100), der mehr in die Breite ging. Mehr auf Wucht, denn

auf Präzision ausgelegt, trockene Gerbstoffe.


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

kalifornien

BEAULIEU

VINEYARDS

FREITAG

16.9.2022

¿ 2019 Georges de Latour Private Reserve 110,00 – 128,00 €

Cabernet Sauvignon Beaulieu Vineyard Release-Schätzpreis

Napa Valley

extraprima 94 | Suckling 100

Der Beaulieu Vineyards Private Reserve Cabernet Sauvignon

Georges de Latour ist einer der historischen Weine des Napa Valley.

Er wird bereits seit 1936 erzeugt und war früher die Ikone des

kalifornischen Weinbaus.

extraprima 94 | Der Beaulieu Georges de Latour 2019 besteht aus 91 %

Cabernet Sauvignon und 9 % Petit Verdot bei 14,7 % Alkohol. Gereifte,

viskose Farbe. Tiefe, typische Cabernet-Nase mit feinen Petit Verdot-Reflexen

und guter Tiefe. Satt und konzentriert auf der Zunge, stoffig und

mit viel Kern und Druck peitscht seine rassige Säure den großen Cabernet-Charakter

mit ausgezeichneter Frische voran. Tief und lang, mit

abgerundeten Gerbstoffen kommen im Nachhall Teer und Eukalyptus

hervor. Typischer, einladender Napa-Cab.

Suckling 100 | Wow. Die Aromen dieses Weines sind wirklich außergewöhnlich:

Mandarine, schwarze Johannisbeeren, Graphit, Bleistift,

Blumen und feuchte Erde. Er verändert sich ständig. So ausdrucksstark

und raffiniert. Vollmundig mit großer Intensität und Fruchttiefe. Die

ultrafeinen Tannine weisen Millionen von Schichten auf. Die Textur am

Gaumen ist großartig und hält minutenlang an … Benchmark.

25

Im Laufe des angegebenen Release-Datums finden Sie die Offerten der jeweiligen Weine in unserem Shop: extraprima-weinversand.de/subskription


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

kalifornien

HARLAN FAMILY

DIENSTAG

11.10.2022

¿ 2017 Promontory Napa Valley 780,00 – 850,00 €


Release-Schätzpreis

extraprima 95 | Suckling 98 | Parker 97 | Galloni 97

extraprima 95 | Das 12 Hektar umfassende Weingut Promontory

hat die Familie Harlan im Jahr 2008 gegründet. Es liegt in den

westlichen Hügeln des Napa Valleys an der Grenze zwischen Oakville

und Yountville. Der reinsortige Cabernet Sauvignon wird nach

einem kurzen Ausbau in Barriques für weitere zwei Jahre in großen,

Holzfässern aus Österreich gereift. Der 2017er Promontory kann

nicht ganz an die vorherigen Jahrgänge anschließen. Dichte, gereifte

Farbe. Feine, dichte Nase von mittlerer Konzentration, die aromatisch

ein wenig helltönig daherkommt, dennoch gute Tiefe und

sehr gute Distinktion. Satt und konzentriert im Mund, zeigt der

Promontory viel konfierte Fruchtsüße trotz seines total auf Frische

ausgerichtetem Grundcharakters. Nicht von ganz großer Tiefe oder

Weite geprägt, ist der Promontory dennoch ein sehr ansprechender,

luxuriöser Cabernet. 14,5 % Alkohol.

WEITERE JAHRGÄNGE VON

PROMONTORY 2015 UND 2016 AUF ANFRAGE

¿ 2015 Promontory Napa Valley

extraprima 98 | Parker 98 | Galloni 99 | Suckling 99

extraprima 98 | Schwarze, massive Farbe. Ganz reserviert, aristokratisch,

enorm tiefgründig und feinwürzig im Geruch, zeigt der

Promontory 2015 große Komplexität und Vielschichtigkeit und ist

weniger offensiv als erwartet. Im Mund besitzt er eine dichte Attacke

mit sehr cremiger Textur, fleischig, enorm vielschichtig und

mit grandiosem Fluss. Sein druckvolles Mittelstück ist mit viel Saft

und sehr feinen Gerbstoffen ausgestattet, stark verdichtet und engmaschig.

Die grandiose Textur ist das Markenzeichen des Promontory,

begleitet von großer Balance und feingliedriger, immer präsenter,

frischer Säure. Ewig weit und lang am Gaumen gefächert,

strahlt der Promontory 2015 überragendes Potenzial aus, das einem

großen Bordeaux in nichts nachsteht.

WICHTIGER HINWEIS:

KEINE ONLINE-PRÄSENZ FÜR PROMONTORY

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Weine von Promontory

auf Wunsch des Erzeugers nicht online im Shop anbieten. Bei

Interesse bitten wir Sie uns direkt zu kontaktieren.

26


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

argentinien

CHEVAL

DES ANDES

MONTAG

12.9.2022

¿ 2019 Cheval des Andes Mendoza 80,00 – 92,00 €


Release-Schätzpreis

extraprima 93 | Suckling 97

Das Weingut Cheval des Andes ist ein gemeinsames Projekt von Château

Cheval Blanc aus St.-Emilion und dem Weingut Terrazas de los Andes in

Mendoza, Argentinien. Der 2019er besteht je zur Hälfte aus Malbec und

Cabernet Sauvignon. Dabei besitzt er den Schliff aus der Hand von Pierre

Lurton und seinem Team. Einer der feineren und komplexeren Weine aus

Südamerika.

27

südafrika

KLEIN KONSTANTIA

DIENSTAG

6.9.2022

¿ 2019 Vin de Constance 500 ml 54,00 – 60,00 €


Release-Schätzpreis

extraprima 94 | Suckling 97

extraprima 94 | Der Vin de Constance war im 18. und 19. Jahrhundert einer der

berühmtesten und teuersten Süßweine der Welt. Der Vin de Constance 2019

wurde aus Muscat de Frontignan erzeugt und weist einen Restzuckergehalt von

166 g/l mit 13,9 % Alkohol auf. Er verströmt eine feinste Muscat-Nase mit superdelikater,

verführerischer Fruchtaromatik mit delikat grünlichen Akzenten.

Saftig und komplex auf der Zunge zeigt er eine schöne Rasse und feine Würze.

Im Laufe des angegebenen Release-Datums finden Sie die Offerten der jeweiligen Weine in unserem Shop: extraprima-weinversand.de/subskription


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

28

DIENSTAG

4.10.2022

¿

champagne

LANSON

2009 Champagne Extra-Brut

offen

Clos Lanson Champagne

Release-Schätzpreis

extraprima 95 | Parker 94

extraprima 95 | Der Clos Lanson 2009 wurde von einem Hektar

reinem Chardonnay erzeugt und wird nun erstmals über Bordeaux

gehandelt. Er reifte über 12 Jahre »sur latte« und wurde als Extra-

Brut degorgiert. Dicht und kompakt, mit schöner, stoffiger Art, besitzt

der Clos Lanson viel Körper und Kraft, gepaart mit einer enormen

Präsenz und Tiefe am Gaumen. Sehr würzig, mit viel mineralischem

Druck, ausgezeichneter Struktur und großer Länge, verfügt

der Clos Lanson über ein hervorragendes Potenzial.

Parker 94 | Der Brut Blanc de Blancs Clos Lanson 2009 zeigt sich

von seiner besten Seite und verbindet Aromen von Birne, grünem

Apfel und Zitrusöl mit Noten von frischem Gebäck, Sauerteig und

Muskatnuss. Er ist vollmundig, vielschichtig und mehrdimensional,

tiefgründig und prägnant, mit schöner Spannung und kreidehaltigem

Gripp im Abgang, der mit einem langen und durchdringenden

Nachall endet. 2009 ist der dritte Jahrgang des biodynamischen

Anbaus in diesem kleinen, ein Hektar großen Weinberg.

Im Laufe des angegebenen Release-Datums finden Sie die Offerten der jeweiligen Weine in unserem Shop: extraprima-weinversand.de/subskription


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

¿ 2013 Champagne Extra-Brut 192,00 – 220,00 €

Clos des Goisses Philipponnat

Release-Schätzpreis

Champagne

extraprima 96 | Galloni 98

extraprima 96 | Der Clos des Goisses 2013 von Philipponnat wurde

aus Pinot Noir und Chardonnay erzeugt und im März 2022 dégorgiert.

Superfrisch und klar, mit citrus-hafter Aromatik, sehr tiefgründig

und ernsthaft zeigt der Clos des Goisses seine außergewöhnliche

Klasse. Tolle, cremige Perlage am Gaumen mit feiner

Gerbstoffwürze, sehr lang und komplex im Nachhall, großartige

Finesse und feinstes Spiel.

Galloni 98 | Der 2013 Extra-Brut Clos des Goisses ist fabelhaft. Leser

müssen geduldig sein, denn der 2013er verspürt keine Stimmung

sich in die Karten schauen zu lassen. Die späte Lese erzeugte einen

sich sträubenden, intensiv salzigen Clos des Goisses, der erst in

einigen Jahren seinen Höhepunkt erreichen wird. Seine Tiefe, texturelle

Resonanz und Nachhall beschwören vielversprechend was

sie in der Zukunft zutagefördern werden. Der 2013er ist ein überwältigender

Champagne und einer der besten Clos des Goisses

überhaupt. Ich kann nicht abwarten zu sehen wie er sich entwickeln

wird. Die Dosage ist 4,5 Gramm je Liter.

MITTWOCH

21.09.2022

champagne

PHILIPPONNAT

29


September-Releases in Subskription vom 1. bis 30.9.2022

champagne

LECLERC-BRIANT

DIENSTAG

27.9.2022

¿ 2012 Champagne Château d’ Avize offen

Leclerc-Briant Champagne

Release-Schätzpreis

extraprima 93

extraprima 93 | Der Château d’ Avize 2012 von Leclerc-Briant ist ein Extra-Brut

Dosage Zero aus reinsortigem Chardonnay. Er wird heuer erstmals über Bordeaux

gehandelt. Druckvoll und kompakt zeigt er viel Stoff und Rasse am Gaumen

und ist dabei ein wenig auf seiner stahligen Säure ausgerichtet. Eine feine

Gerbstoff- Nuance verleiht ihm ausgezeichnete Frische. Insgesamt wirkt er noch

recht roh und jugendlich, mit dezent harter Ausstrahlung und leichter Stumpfheit.

30


Foto: Masseto

Champagner- und Weinimport

Thomas Boxberger

S 6, 10 | 68161 Mannheim

0621 2 86 52

info@extraprima.com

extraprima.com

Bio-zertifiziert durch DE-ÖKO-037

Unsere Produkte finden Sie auch auf

extraprima-weinversand.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!