26.08.2022 Aufrufe

28. August 2022

- Alle zwei Wochen stecken Lkw in Grazer Brücke fest - Sonntagsfrühstück mit Lisa Eckhart - Graz bekommt 17 neue Hybrid-Busse - Baustellenherbst in Graz - Im Stiftingtal gibt es erst 2023 Wasser - Grazer Sportfest für Jung und Alt am 4. September

- Alle zwei Wochen stecken Lkw in Grazer Brücke fest
- Sonntagsfrühstück mit Lisa Eckhart
- Graz bekommt 17 neue Hybrid-Busse
- Baustellenherbst in Graz
- Im Stiftingtal gibt es erst 2023 Wasser
- Grazer Sportfest für Jung und Alt am 4. September

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

HANDGEMACHTE

Handgemachte

FAHRRÄDER

Fahrräder

MADE Mariahilferstr. IN GRAZ 23

8020 Graz

Mariahilferstraße 23

28. AUGUST 2022, AUSGABE 35

GLANZRAD MAXY

3 Gang mit Rücktritt

EURO 349,-

Ein neues Ehepaar

Das deutsche Reality-Sternchen Cheyenne

Ochsenknecht heiratete den

Dobler Rinderzüchter Nino Sifkovits. 19

17 neue Busse

Ab sofort fahren 17 neue Gelenkbusse

mit Hybrid-Motoren durch die Stadt.

33 weitere werden folgen. 6

Verkehrsplanung ortet dringenden Handlungsbedarf

Alle zwei

Wochen

bleibt hier

ein Lkw

stecken

Kurios. In der Lagergasse bleiben regelmäßig Kleinlaster in dieser Brücke stecken. Bei der städtischen Verkehrsplanung ist das Problem bekannt,

eine Lösung ist aber nicht in Sicht. Auch bei den Bundesbahnen, die die Brücke betreiben, sieht man keinen Grund, tätig zu werden. SEITEN 4/5

KOCHER, INSTAGRAM, HOLDING GRAZ

Mega SALE

10 EURO

GUTSCHEIN

Das gab es noch nie!!

mega sale

g ültig bis 3.9.

auf einen Einkauf

ab € 50,- / ausgenommen reduzierte Ware /

nicht kombinierbar mit anderen Aktionen

bis zu -60% reduziert

bis zu Glockenspielplatz

70% reduziert!!

&

Glockenspielplatz &

Glockenspielplatz

&

pro Person und Einkauf nur ein Gutschein gültig

Foto: © Anna Stöcher

Große Weine

aus den besten

Rieden der Steiermark

05.09.2022

ab 16 Uhr

Graz, Alte Uni

Infos & Tickets:

www.steiermark.wine

Große Auswahl an

Fahrrädern

lagernd

Service & Reparatur

A-8072 Fernitz

Peter-Rosegger-Straße 1

8072 Fernitz

www.fahrrad-laden.at

Tel. 0664 / 8810 5510

Peter Rosegger Straße 1

www.fahrrad-laden.at

office@fahrrad-laden.at

Wo wir

gemeinsam auf

einen After-Kurs-

Prosecco gehen.

Am WIFI

Steiermark.

02. Oktober

2022


2 die seite zwei

www.grazer.at 28. AUGUST 2022

E D I T O R I A L

von

Tobit

Schweighofer

✏ tobit.schweighofer@grazer.at

Wer soll das

bezahlen, wer

hat so viel Geld?

M

it knirschenden

Zähnen müssen nun

also auch wir uns den

massiven Energiepreissteigerungen

beugen. Im Durchschnitt

steigen die Preise für

Fernwärme von Energie

Steiermark und Energie Graz

ab Oktober um 65 Prozent.

Eine Erhöhung dieser Dimension

hat es noch nie gegeben.

Doch stehen wir nicht alleine

da. Russlands Krieg in der

Ukraine hat eine Energiekrise

in ganz Europa ausgelöst. Wie

so oft landet die Rechnung solcher

großkopfigen Verirrungen

auf der Weltbühne letzten

Endes beim kleinen Endverbraucher.

Immerhin: Mit

September wird jeder mit

Hauptwohnsitz in Österreich

lebende Volljährige 500 Euro,

jeder Jugendliche 250 Euro

vom Staat bekommen. Es steht

zu befürchten, dass das nur

ein Tropfen auf dem heißen

Stein sein dürfte. Andere

Länder machen das anders:

Bulgarien, Italien, Rumänien

und Spanien haben eine

Sondersteuer auf „Übergewinne“

von Energieunternehmen

eingeführt, Belgien, Bulgarien,

Estland, Frankreich, Ungarn,

Polen, Portugal, Rumänien

und Spanien haben sich etwa

für eine Regulierung des

Energiepreises entschieden. In

der Steiermark reagiert man

mit einer Verdoppelung des

Heizkostenzuschusses und

setzte einen dringenden

Hilferuf nach Wien ab,

endlich die Strompreisbremse

umzusetzen.

Tobit Schweighofer, Chefredakteur

SONNTAGSFRÜHSTÜCK MIT ...

Gefrühstückt

wird einmal

quer durchs

Hotelbuffet.

Wir haben

Kabarettistin

und Autorin

Lisa Eckhart im

Augarten Art

Hotel in Graz

getroffen, bei

dem es unter

anderem Kaffee

und Muffins

gab.

SCHERIAU

... Kabarettistin Lisa Eckhart

Am Montag erschien das neue Buch „Boum“ der früheren Grazerin. Mit

uns hat sich die Provokateurin zum persönlichen Gespräch getroffen.

Was gibt’s üblicherweise zum Frühstück?

Was das Hotelbuffet zu bieten hat. Ungefähr viermal

die Woche schlafe ich ja im Hotel.

Ist das Fluch oder Segen?

Bei der Anreise ist die Neugier immer sehr groß,

ebenso wie dann meist die Enttäuschung (lacht).

Aber ich genieße es schon sehr, immer aufs Neue

ein Zimmer verwüsten zu können. Nicht dass ich

es dann auch so hinterlasse – aber ich suhle mich

gerne in einem Chaos, das mir zuhause nicht erlaubt

werden würde.

Wo ist für Sie der schönste Ort auf Erden?

Daheim! Aber ich präzisiere, dass das kein fester

Ort ist. Wenn ich zwei Nächte im selben Hotel

bin, sag ich am Abend auch „gehen wir heim“.

Wie geht’s einem als Österreicherin, wenn

man in Deutschland lebt?

Man darf sie die Angst nicht riechen lassen! Das

ist oft ein Fehler von österreichischen Künstlern.

Man muss arrogant bleiben, darf sich nicht klein

machen, Dialekt kaschieren oder Wörter austauschen,

damit sie einen verstehen. Man darf die

Kontrolle nicht verlieren (lacht).

Sie haben in Paris studiert. Was muss man

dort unbedingt gesehen haben?

Museen sind in allen Städten gleich. Man muss sich

unbedingt verlieben! Es gab in Paris keinen einzigen

Tag, an dem ich nicht unglücklich verliebt war!

Im letzten Jahr sind Sie Mutter geworden.

Was hat sich seither verändert?

Dass ich gerne auf Tour bin. Es ist bizarrerweise

weit weniger anstrengend als das Alleinsein früher.

Man hat keine Zeit mehr für so Firlefanz wie

Melancholie oder Müdigkeit.

Müdigkeit hat mit einem Einjährigen wahrscheinlich

eine ganz neue Dimension ...

Ich möchte den Zorn der anderen Mütter nicht auf

mich ziehen, aber ich muss gestehen, ich schlafe

jetzt viel besser, weil ich schamlos mit ihm mitschlafe.

Das sind göttliche elf bis zwölf Stunden.

Was möchten Sie Ihrem Sohn beibringen?

Mich zu lieben und zu ehren. Ansonsten kann er

machen, was er will!

Ihr erstes Buch wurde nicht nur zum Bestseller,

sondern hat auch so für Aufsehen

gesorgt. Ist das Druck fürs zweite?

Ganz und gar nicht. Ich wäre in bester Gesellschaft,

wenn sich das zweite nicht so gut verkauft. Faust II,

Junge Römer. Ich bin überzeugt, dass die zweiten

Werke posthum zu den wahren Klassikern werden.

Provokation gehört zu Ihrem Image. Was

provoziert Sie selbst?

Unhöflichkeit und fehlende Manieren. Lustigerweise

findet man das immer in Menschen, die

sich selbst sehr korrekt wähnen – dabei sind ihnen

banalste Umgangsformen, auf die wir uns

geeinigt haben, abhanden gekommen.

Und worüber können Sie richtig lachen?

Alles Absurde und teilweise über sehr platten Humor,

wo die Pointe schon fast nicht mehr erkennbar

ist. Etwas sehr anderes, als ich auf der Bühne mache.

Welchen Ort möchten Sie unbedingt einmal

besuchen?

Das Bernsteinzimmer! Das würde bedeuten, dass

es nach 80 Jahren wiedergefunden wurde. Ich

hätte ausgesorgt für mein Leben und würde dort

meine Kabarett-Programme spielen.


VERENA LEITOLD

Lisa Eckhart wurde als Lisa Lasselsberger am 6. September

1992 in Leoben geboren, mit sechs Jahren zog

sie nach Graz. 2015 gewann sie als zweite Frau die österreichischen

Poetry-Slam-Meisterschaften. Sie ist als

Kabarettistin bekannt. 2020 erschien ihr erster Roman

„Omama“, diese Woche folgte mit „Boum“ der zweite.

Eckhart ist Mutter eines Einjährigen und lebt in Leipzig.


A B L E I T N E R

SCHMUCK, DER BEWEGT.

NACHHALTIGE HANDWERKSKUNST. MADE IN LIEBOCH, AUSTRIA.

IM WEBSHOP

WWW.JUWELIER-ABLEITNER.AT

JUWELIER. GOLDSCHMIEDEMANUFAKTUR.

8501 LIEBOCH, PACKER STRASSE 122, TEL.: +43 3136 62186, JUWELIER@ABLEITNER.CO.AT


graz

4 graz

www.grazer.at 28. AUGUST 2022

4

redaktion@grazer.at & 0316 / 23 21 10

Problem in der Lagergasse:

Es ist, wie sich mit dem rechten Fuß

hinter dem linken Ohr zu kratzen,

sehr kompliziert und wenig effektiv.“

Bürgermeisterin Elke Kahr über die Maßnahmen der

Bundesregierung gegen die Teuerungen STADT GRAZ

Alle zwei Wochen

Am 18. September sollen 1600

Paare in Graz Walzer tanzen.FISCHER

Weltrekord im

Walzertanzen

■ Dass das Aufsteirern-Festival

die größte volkskulturelle

Veranstaltung Österreichs ist

und viele Rekorde gesprengt

hat, ist hinlänglich bekannt.

Heuer soll gemeinsam mit

„Let’s go Graz“ und den steirischen

Tanzschulen ein weiterer

Rekord fallen. Am Sonntag,

18. September, um 11.30 Uhr

will Graz den größten Walzer

der Welt tanzen. Mindestens

1600 Tanzpaare werden dafür

benötigt.

Im Outdoor-Camp am Schöckl

kann man Abenteuer erleben. KK

Freie Plätze im

AK-Feriencamp

■ Die Arbeiterkammer Steiermark

bietet auch heuer

wieder günstige Plätze in Feriencamps

für Kinder an. Im

outdoorpädagogischen Camp

am Schöckl von 5. bis 9. September

erleben Mädchen und

Buben von 8 bis 14 Jahren

Abenteuer. Mit einem maximalen

Haushaltseinkommen

von 2800 Euro kann man sich

auf https://stmk.arbeiterkammer.at/

anmelden. Der Selbstbehalt

beträgt 50 Euro.

Bei Grazwellness auf Instagram sind die in der Brücke hängenden Lkw schon zum „Running Gag“ geworden.

derGrazer

Wie kann man das Brücken-Problem lösen?

„Eine Höhenmessung

installieren und

vorab warnen

mit der Möglichkeit,

auch

umzukehren.“

Sarah F., 28,

Apothekerin

„Vielleicht wäre

es ja möglich,

außen um die

Brücke herum

zu fahren, um

nicht stecken zu

bleiben.“

Silvia Strohmeier,

22, Studentin

„Die Fahrzeuge

könnten über

eine andere

Straße umgeleitet

werden, aber

mit auffälligeren

Schildern.“

Florian Kutej, 32,

selbstständig

Blitzumfrage

„Wenn die

Lesekompetenz

des Fahrenden

überschritten

wird, kann man

wohl nicht viel

machen.“

Eva Zambanini, 31,

Lehrerin

?

ALLE FOTOS: DER GRAZER

„Vielleicht wäre

eine andere

Beschilderung

zum Beispiel

noch eine

Möglichkeit, die

hilfreich wäre.“

Wolfgang Hinterleitner,

32, Lehrer

STADT GRAZ, BALATON, KOCHER (2) JUROMARKO


28. AUGUST 2022 www.grazer.at

graz 5


TOP

VERBUND LINIE, GETTY

Schüler-Ticket: Kein Anstellen mehr

Zu Schulbeginn gab es immer eine lange

Schlange vor dem Mobilitätszentrum. Heuer

gibt’s das Top-Ticket erstmals in der App.

Energiepreis-Erhöhung

Ab 1. Oktober heben Energie Graz

und Energie Steiermark die Fernwärmepreise

um 65 Prozent an.

FLOP


hängt Lkw in Bahnbrücke

KURIOS. In der Lagergasse bleiben oft Lkw an der niedrigen Eisenbahnbrücke hängen.

Die Verkehrsplanung kennt das Problem, eine schnelle Lösung gibt’s nicht.

Kurz gefragt …

Von Verena Leitold

verena.leitold@grazer.at

Die Bahnbrücke beim

Kreisverkehr beim Möbelhaus

XXXLutz in der

Lagergasse ist mit 2,80 Metern

Höhe relativ niedrig. Und das

wird vielen Lenkern von Lkw und

Kleinlastern auch zum Verhängnis.

Denn regelmäßig bleibt einer

von ihnen in der Durchfahrt hängen.

Laut zuständiger Polizeiinspektion

Karlauer Straße kommt

das im Durchschnitt zweimal pro

Monat vor. Das sind zumindest

die Fälle, die der Polizei gemeldet

werden. „Berufsfahrer meiden

die Brücke meistens, aber

viele borgen sich Leih-Lkw aus

und können die Höhe dann nicht

einschätzen – direkt daneben ist

ja auch ein Möbelhaus, von dem

häufig größere Frachten abgeholt

werden“, heißt es seitens der

Landespolizeidirektion.

Auch bei der Stadt Graz kennt

man das Problem nur zu gut. „Es

gibt dringenden Handlungsbedarf

– aber leider keine einfache,

schnelle Lösung“, so der Leiter

der Verkehrsplanung Wolfgang

Feigl (siehe auch Kurzinterview

rechts). Grundsätzlich gibt

es zwei Möglichkeiten: Die Brücke

muss höher werden, oder

die Straße niedriger. „Leider befinden

sich viele, sehr große Leitungen

unter der Straße, deshalb

können wir sie nicht absenken“,

erklärt Feigl. Seitens der Stadt

hofft man deshalb auf die ÖBB

und deren Ostausbau.

Bei den Österreichischen Bundesbahnen

allerdings winkt man

ab. „Baulich ist dort kein Projekt

für einen zweigleisigen Ausbau

angedacht – auch nicht im Zuge

der Ostbahn“, heißt es aus der

Presseabteilung. Da es zwar regelmäßig

zu Sachbeschädigungen

an der Brücke komme, diese

aber nicht betriebskritisch seien,

sehe man auch keinen dringen-

den Anlass und schiebt den Ball

zurück zur Stadt Graz.

Wenn’s passiert

Kraftfahrzeuge dürfen in Österreich

übrigens bis zu vier Meter

hoch sein. Ihre Höhe ist in den

meisten Fällen für den Fahrer

gut sichtlich vermerkt. Sollte es

trotzdem passieren, dass man

mit einem Lkw hängen bleibt, ist

unbedingt die Polizei zu rufen,

auch wenn kein Personenschaden

entsteht. Denn der an der

Brücke verursachte Sachschaden

ist zu melden.

Insgesamt gibt es in ganz Österreich

6431 Eisenbahnbrücken, die

zur ÖBB-Infrastruktur gehören.

Früher wurde auch niedriger gebaut,

heute ist eine Mindesthöhe

von mehr als vier Metern üblich.

Die höchste Eisenbahnbrücke

befindet sich übrigens im Kärntner

Mölltal: Die Pfaffenbergbrücke

der Tauernstrecke ist an ihrer

höchsten Stelle 116 Meter hoch.

... Wolfgang Feigl

1

Kennen Sie das Problem

in der Lagergasse?

Feigl: Ja! Es ist ein bisschen

wie das Ungeheuer von

Loch Ness – es taucht immer

wieder auf.

2

Wieso kommt das gerade

dort so oft vor?

Feigl: Die alte Brücke ist

aus heutiger Sicht zu niedrig,

das würde man so nicht

mehr bauen. Und ein Möbelhaus

ist auch gleich daneben.

3

Gibt es eine Lösung?

Feigl: Leider keine

schnelle. Die Straße kann

man aufgrund der Leitungen

nicht absenken. Wir hoffen

auf den Ostausbau der ÖBB.

DAS EVENT FÜR

DEINEN ERFOLG

REALTALK

LETZTE

CHANCE

22 | 10 | 2022

CONGRESS GRAZ

REALTALK.AT

THOMAS

BREZINA

KATHARINA

SCHNEIDER

DR. MANFRED

WINTERHELLER


6 graz

www.grazer.at 28. AUGUST 2022

K O M M E N T A R

von

Verena

Leitold

✏ verena.leitold@grazer.at

Wer weiß, wofür

die Teuerungen

gut sind ...

A

uf den ersten Blick ist

nicht viel Unterschied zu

erkennen: Die 17 neuen

Busse, die nun in Graz unterwegs

sind, gleichen optisch den

alten (Seite 6). Im Inneren gibt

es Veränderungen, die in Sachen

Sicherheit und Klimaschutz

einen ganz schönen Unterschied

machen. Bis zu zehn

Prozent Kraftstoff können

eingespart werden – und

dadurch auch Emissionen. Und

auch andere Infrastruktur-Maßnahmen

werden gesetzt, die

jede einzeln für sich vielleicht

gar nicht so ins Gewicht fallen:

Die Straßenbahnlinie 5 wird im

Herbst zweigleisig ausgebaut, in

der Maggstraße passiert ein

Lückenschluss im Radwegenetz,

am Lazarettgürtel sowie

Waltendorfer Gürtel verbessert

man die Fernwärme-Versorgung

(Seite 10). In ihrer Gesamtheit

alles Schritte auf dem Weg zu

einer klimaneutralen und damit

auch lebenswerteren Stadt. Und

die Maßnahmen zahlen sich

aus. Drei Jahre in Folge hat Graz

bereits die Feinstaub-Ziele

einhalten können. Und auch

heuer sieht es bisher ganz gut

aus: Mit sechs Tagen mit mehr

als 50 µg/m³ liegt die sonstige

Rekord-Messstation Don Bosco

aktuell gerade mal auf Platz drei.

Jetzt heißt es mutig sein und die

Teuerungen für eine Veränderung

nutzen: Die Heizung lieber

ein paar Grad weniger aufdrehen,

das Auto öfter stehen

lassen, das Licht früher abdrehen.

So könnte aus der Not eine

Tugend werden!

Rund zehn Jahre sind die Linienbusse

alt, die in Graz

unterwegs sind. Etliche

von ihnen werden nun durch

neuere, klimaschonendere Modelle

ersetzt. Denn ab sofort fahren

insgesamt 17 Hybrid-Busse

durch die Stadt. Die 18-Meter-

Fahrzeuge des Typs „Citaro“

stammen von Mercedes Benz

und bieten, analog zu den bisherigen

Euro-VI-Gelenkbussen,

rund 150 Fahrgästen Platz.

Angetrieben werden die Fahrzeuge

durch ein Hybrid-Konzept,

das im Schnitt zirka acht bis

zehn Prozent Kraftstoff einspart

und die Emissionen damit entsprechend

reduziert. Ein integrierter

Elektromotor unterstützt

dabei den umweltfreundlichen

Euro-VI-Dieselantrieb, indem

er die durch den Bremsvorgang

erzeugte Energie während der

Fahrt als elektrische Energie

speichert und beim Beschleunigungsvorgang

wieder abgibt –

die Busse müssen also nicht extra

geladen werden.

„Für mich als Klimaschutzund

Verkehrsstadträtin haben

Energie- und Mobilitätswende

höchste Priorität und gehen

natürlich Hand in Hand.

Ich freue mich daher sehr über

den Einsatz der neuen Hybridbusse

im Linienverkehr, die die

Luft- und Lebensqualität für die

Grazer verbessern und auch einen

höheren Komfort bieten“,

so Vizebürgermeisterin Judith

Schwentner. „Mit den neuen

Bussen investieren wir in die

emissionsfreie Mobilität unserer

Stadt und nachhaltig in den Klima-

und Umweltschutz.“

Und es geht noch weiter: Ende

2023 bzw. 2024 werden 33 weitere

Gelenkbusse gemäß Busaustauschprogramm

der Graz Linien

gewechselt. Der Gesamtbestellwert

der neuen Fahrzeuge liegt

bei rund sieben Millionen Euro.

Optisch ist nicht

viel Unterschied

zu erkennen:

Aber Hybrid-

Motor und

Abbiegeassistent

machen

einen großen

Unterschied.

Über diesen

freuen sich auch

Vizebürgermeisterin

Judith

Schwentner

und Holding-

Vorstand Mark

Perz. HOLDING GRAZ,

PODESSER, KANIZAJ

17 neue Hybrid-Busse

TAUSCH. Ab sofort sind 17 neue Gelenkbusse mit Hybrid-Motoren im Einsatz.

Erstmals gibt es in ihnen auch einen Abbiegeassistenten. 33 weitere folgen.

Von Verena Leitold

verena.leitold@grazer.at

Sicherheit

Erstmals kommt auch ein integrierter

Abbiegeassistent im

Linksverkehr zum Einsatz. Dieses

System unterstützt die Fahrer

sowohl beim Abbiegen als auch

beim Spurwechsel, indem es

über einen Sensor andere Verkehrsteilnehmer,

die sich neben

dem Bus im toten Winkel befinden,

erkennt. Das System warnt

die Lenker visuell mittels farbiger

Leuchten am Armaturenbrett der

Busse und bei größer werdender

Gefahr darüber hinaus auch

durch Vibrationen im Fahrersitz.

„Die Sicherheit unserer Fahrer,

der Fahrgäste und aller im Straßenverkehr

teilnehmenden Personen

hat oberste Priorität. Daher

haben wir nun erstmals in Graz

Busse mit Abbiegeassistenten im

Einsatz, die die Verkehrssicherheit

weiter erhöhen und potenzielle

Gefahrensituationen unmittelbar

an unser Fahrpersonal

melden“, erklärt Holding-Graz-

Vorstandsdirektor Mark Perz.

derGrazer

IMPRESSUM: „der Grazer“ – Unabhängige Wochenzeitung für Graz und Umgebung | Erscheinungsort: Graz | HERAUSGEBER, HERSTELLER & MEDIENINHABER: Media 21 GmbH, Gadollaplatz 1, 8010 Graz; Tel. 0 316/23 21 10 |

GESCHÄFTSFÜHRUNG/REDAKTION: Gerhard Goldbrich | ASSISTENZ & MARKETING: Silvia Pfeifer (0664/80 66666 41) | CHEFREDAKTION/PROKURA: Tobit Schweighofer (DW 2618) | REDAKTION: Fabian Kleindienst (CvD

Print, 0664/80 666 6538), Verena Leitold (CvD Digital, 0664/80 666 6691), Vojo Radkovic (0664/80 666 6694), Lia Remschnig (0664/80 666 6490), Redaktions-Fax-DW 2641, redaktion@grazer.at | ANZEIGENANNAHME: Fax

0 316/23 21 10 DW 2627, verkauf@grazer.at | VERKAUF: Michael Midzan (Verkaufsleitung, 0664/80 666 6891), Selina Gartner (Verkaufsleitung, 0664/80 666 6848), Robert Heschl (0664/80 666 6897), Mag. Eva Semmler

(0664/80 666 6895) | Victoria Purkarthofer (0664 / 80 666 6528) | OFFICE MANAGEMENT & PR-REDAKTION: Pia Ebert (0664/ 80 666 6642) | PRODUKTION: Burkhard Leitner | VERBREITETE AUFLAGE PRINT: 176.193 (Der

Grazer, wö, ÖAK 1.HJ 2021). | OFFENLEGUNG: Die Informationen gemäß § 25 MedienG können unter www.grazer.at/gz/offenlegung-impressum abgerufen werden.


28. AUGUST 2022 www.grazer.at

graz 7

Digitalisierung als Strategie

ZUKUNFT. Kalsdorf setzt auf zukunftsträchtige Anpassungen. Innerhalb der nächsten zehn Jahre soll

Digitalisierung helfen, voranzukommen. Die ÖVP präsentierte diese Woche ihren Entwurf.

Von Lia Remschnig

lia.remschnig@grazer.at

Die Zukunft beginnt schon

im Jetzt“, so oder so ähnlich

könnte der insgeheime

Claim der Präsentation gewesen

sein, welche die Gemeinde

in Kalsdorf am Mittwoch dieser

Woche gehalten hat. Vorgestellt

wurde ein umfangreicher Digitalisierungsplan,

der in nahezu

alle Bereiche des Lebens eingreifen

soll: von Kultur über Bildung

bis hin zu Mobilität und Medizin.

Vizebürgermeister Michael

Konrad sowie Gemeinderat

Wolfgang Weiß machen es sich

zur Aufgabe, aus Kalsdorf bei

Graz eine moderne Stadt zu machen.

„Kalsdorf soll die digitale

Gemeinde in Graz-Umgebung

werden“, zeigt sich Weiß optimistisch.

Dazu brauche es nicht

nur die entsprechende Hardund

Software, sondern vor allem

auch flächendeckende Informations-Schulungen.

Eine Zukunft

ohne Digitalisierung könne

man sich schließlich nicht mehr

vorstellen. Denn unglaubliche

50 Prozent jener Menschen, die

heute geboren werden, sollen

später in Jobs arbeiten, die es

heute noch nicht einmal gibt.

Fortschritt

Was für die junge Generation bereits

zum Standard gehört, ist für

die ältere manchmal vielleicht

erschreckend, in jedem Fall jedoch

etwas Neues. Um diesen

massiven Unterschied auszugleichen,

sollen alle die Möglichkeit

haben, mit und in Zukunft

zu lernen, um am Puls der Zeit

zu bleiben und die Vorteile zu

nutzen.

Vizebürgermeister Michael Konrad mit Gemeinderäten Karl Kauc und Wolfgang

Weiß (v. l.): Digitalisierung soll zukünftig Verbesserungen bringen. KK

Es gibt leider

keine Impfung.

Gegen Fehlinformation.

Wenn informieren, dann richtig. graz.at/willswissen

Kommunale Impfkampagne


8 graz

www.grazer.at 28. AUGUST 2022

Radwege in

200 Millionen Euro sind bereits beschlossen: Statt an die geplanten

Unterführungen denkt die VP an „unterirdische“ Lösungen für die GKB. GKB

Tunnel-Varianten für

gefährliche GKB-Strecke

NEUE IDEE. Die Grazer VP fordert, die GKB-

Trasse stellenweise unter die Erde zu verlegen.

Die Privatinitiative „Für ein Lebenswertes Andritz“ hat einige Vorschläge erarbeitet,

wie man die Lücken bei den Andritzer Radwegen schließen könnte.

FOTO KK

Von Tobit Schweighofer

tobit.schweighofer@grazer.at

Die GKB-Trasse durch

die Stadt sorgt nicht nur

für stockenden Verkehr,

sondern auch immer wieder für

gefährliche Situationen. Eine

Entschärfung ist bereits beschlossene

Sache: Fünf Unterführungen

werden gebaut. Geschätzte

Kosten: 200 Millionen

Euro. Die VP hat jetzt aber eine

neue Idee. „Grundsätzlich ist

natürlich die Entschärfung von

Gefahrenstellen zu begrüßen“,

erklärt Gemeinderat und VP-

Verkehrssprecher Georg Topf.

„Allerdings haben sich inzwischen

die Rahmenbedingungen

geändert. So wird das Netz der

GKB voraussichtlich in die ÖBB

integriert. Im Sinne eines Gesamtverkehrskonzeptes,

das ja

gerade ausgearbeitet wird, muss

auch geprüft werden, ob eine

durchgehende Verlegung der

GKB-Strecke in den Untergrund

nicht sinnvoller wäre.“

Die Tunnellösung für die GKB

im Grazer Stadtgebiet hätte

mehrere Vorteile: kein Konflikt

mit anderen Verkehrsmitteln,

alle Gefahren bezüglich Übergänge

sind gelöst, die Streckengeschwindigkeit

kann angehoben

werden etc. Der wesentliche

Vorteil ist allerdings, dass an der

Oberfläche Raum gewonnen

wird. „Die gewonnene Fläche

wäre ideal, um einen Rad-Highway

anzulegen. Somit bietet die

Tunnelvariante nicht nur die

Chance, den ÖV wesentlich zu

verbessern, sondern ermöglicht

auch einen massiven Ausbau

der Radfahr-Infrastruktur. Zusätzlich

könnte man den Tunnel

in einem zweiten Schritt auch in

den Grazer Osten vom Bahnhof

aus verlängern“, ergänzt VP-Planungssprecher

und Gemeinderat

Peter Piffl-Percevic.

In der Gemeinderatssitzung

im Juli hat die zuständige

Vizebürgermeisterin Judith

Schwentner auf Anfrage geantwortet,

es gebe noch keine

detaillierten Gespräche mit der

ÖBB, da ja noch keine genauen

Planungsüberlegungen da seien.

„Die Bagger werden in Kürze

auffahren. Wir fordern die Koalition

auf, hier rasch mit dem

Bund in Verhandlungen zu treten“,

erklärt Topf.

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Sofort Bargeld im Edelmetallzentrum am Hauptplatz 14

Sofort Sofort Bargeld Bargeld im im Edelmetallzentrum am am Hauptplatz 14

Sofort Bargeld im Edelmetallzentrum am Hauptplatz 14

Edelmetallzentrum kauft Gold und Extra schnell zu Bargeld

Münzen.

Jetzt Jetzt Montag bis Donnerstag 10–13

er nach Graz Schmuckan-

direkt ins Altgold und er Altgold am Grazer Schmuck-

keine vorherige Terminvereinbaankauf

am und Grazer und Schmuckankauf

er Altgold am Grazer Haupt-

Montag bis Donnerstag 10–13

Montag bis Donnerstag 10–13

Der Altgold nach und Graz Schmuckan-

direkt ins lich Edelmetallzentrum.

Hauptplatz

Schmuckankauf

er hat Altgold am Grazer und Schmuck-

Hauptplatz

sich hat bereits sich bereits für tausende für taumende

es ist keine Woche vorherige schnell platz

rung Uhr. notwendig. Einfach vorbeikommen,

Jetzt noch kom-

hat

keine

nur

vorherige

vormittags,

Terminvereinbarung

Montag

sich am bereits Grazer und Hauptplatz

bis Montag bis Donnerstag 10–13

Schmuckankauf

hat sich am bereits Grazer für Haupt-

tau-

Uhr. Einfach notwendig. vorbeikommen,

15. August Termin-

Donnerstag

Uhr. notwendig. Einfach vorbeikommen,

Jetzt

10–13

noch kommende

Einfach vorbeikommen,

Uhr.

ankauf am Grazer Hauptplatz

Montag bis Donnerstag

Hauptplatz

GrazerInnen

Terminvereinbarung

von keine Woche

10–13

hat sich bereits für tausende

Einfach Uhr. Einfach für tausende

GrazerInnen bewährt. Dort bewährt. gibt

Uhr.

GrazerInnen sende

hat bewährt. bewährt. Dort

sich bereits gibt denn es ist

für tausende

sofort gibt

vorbeikommen,

1. bis vorherige schnell es

GrazerInnen

ist

ist

es denn

es keine ist

es Dort

ist keine vorherige Termin-

GrazerInnen

es es Bargeld sofort sofort Bargeld für Bargeld Uhren,

bewährt.

für wegen vereinbarung von

keine vorherige

1. bis Betriebsurlaub notwendig. 15.

Terminvereinbarung

für

August

Terminvereinbarung

ist

ist

platz sende hat GrazerInnen sich bereits bewährt. für tausende

Dort Uhren, gibt

es kein Gold-

Dort sofort gibt es Bargeld sofort Bargeld für Uhren,

Schmuck wegen

es

Betriebsurlaub

keine notwendig. vorherige kein

Terminvereinbarung

Goldverkauf

für

Dort

Uhren,

gibt

Schmuck

GrazerInnen und es Münzen. Schmuck sofort

es sofort

und

Bargeld

Bargeld

Münzen.

bewährt. und für

Schmuck verkauf Uhren, Schmuck und Münzen.

und Münzen. für möglich.

notwendig.

Münzen. Dort Uhren, gibt Schmuck es sofort und Bargeld Münzen. für

Tipp

Uhren, und Tipp

Uhren, für Nützen Tipp für

Schmuck Tipp für

für „Grazer“-Leser:

und Münzen.

Sie für Nützen

Tipp für die Beratung

Sie

„Grazer“-Leser:

beim Sie

Sie die kostenlose

die Beratung

Tipp Nützen für Beratung beim „Grazer“-Leser:

Sie beim

Testsieger

die kostenlose

Graz beim Edelme-

Be-

am Testsieger

Nützen Sie beim am 14 Edelmetallzentrum Graz die Testsieger kostenlose

(im am am

Hauptplatz

Edel-

Beratung

(im 14 ehem. beim Testsieger Graz 14 (im GVB-Haus,

Graz am Haupt-

direkt Edelmetallzentruplatz

dem 14 (im

am

über Hauptplatz 14 (im 14 (im ehem.

über

14 Notariat). ehem. Graz am GVB-Haus,

(im Angekauft Haupt-

GVB-Haus, direkt über dem

Notariat). werden platz direkt 14 über Gold- (im dem ehem. & Angekauft Silbermünzen,

Notariat). GVB-Haus, An-

Zahngold, direkt gekauft über werden Schmuck dem Gold- Notariat). (auch & Silbermünzen,

werden Zahngold, gesamte Gold- Schmuck-

& Silber-

Jetzt Urlaubsgeld abholen!

Sofort Verfügung Bargeld im Edelmetallzentrum

zur freien

wer-

Angekauft

beden

Gold- & Silbermün-

Sofort Bargeld zur freien

schädigt),

nachlässe münzen, (auch beschädigt), Zahngold, und alles aus Schmuck gesamte Silber.

Einfach Verfügung im Edelmetallzentrum

(auch Schmucknachlässe beschädigt), alles anbieten. und gesamte Die alles seri-

Edelmetallzentrum Schmucknachlässe und alles al-

1880 Graz

öse aus Beratung Silber. ist Einfach kostenlos. alles an-

ist Hauptplatz les aus Silber. Einfach alles Edelmetallzentrum 14

Geöffnet 1880 Graz

aus bieten. Silber. Die ist Einfach während seriöse alles Beratung der Feri-

an-

ist en anbieten. ist 8010 en ist täglich kostenlos.

Die Die nur seriöse vormittags, seriöse Beratung Bera-

Montag

ist Geöffnet kostenlos. bis Donnerstag ist während 10–13 Uhr. der Tonbandinformation:

8010 Graz

ist Einfach während der Ferien täg-

Geöffnet

Hauptplatz Graz

14

tung ist ist kostenlos. Geöffnet

Ferien täglich vorbeikommen, ist

nur

während

vormittags, es der ist 0 Tonbandinformation:

316/82 01 50

Ferien täglich nur vormittags,

0 316/82 01 50

EDELMETALLZENTRUM GRAZ GRAZ

EDELMETALLZENTRUM GRAZ

GRAZ

EDELMETALLZENTRUM GRAZ

Sofort Bargeld im Edelmetallzentrum am Hauptplatz 14

Edelmetallzentrum Jetzt Edelmetallzentrum kauft

nach Graz direkt kauft kauft Gold ins Gold Gold und Münzen.

Edelmetallzentrum Jetzt nach Graz direkt kauft ins Gold und und

und Münzen.

Jetzt nach Graz direkt ins Edelmetallzentrum. Münzen.






28. AUGUST 2022 www.grazer.at

graz 9

Andritz lückenhaft

UNZUFRIEDEN. Die

Initiative für ein lebenswertes

Andritz ist

mit dem Radwegenetz

nicht zufrieden. Es sei

einfach zu lückenhaft.

Von Vojo Radkovic

vojo.radkovic@grazer.at

Unglücklich mit der Situation

des Radwegenetzes in Andritz

ist die Initiative „Für ein

Lebenswertes Andritz“. Die Initiative

um Richard Hummelbrunner

hat ein eigenes Konzept erarbeitet,

und das wurde dem Bezirksrat Andritz

vorgelegt. Man hofft, dass die

erarbeiteten Ideen auch noch in den

Grazer Masterplan „Radoffensive“

einfließen werden. Das Hauptaugenmerk

wurde dabei auf die Verkehrswirksamkeit

gelegt, d. h. die

Routen sollen dazu beitragen, vom

Auto aufs Rad umzusteigen sowie

sicherer und damit öfter Rad zu fahren.

Bessere Hauptrouten

Die zentralen Punkte sind:

☞ Eine rasche und leistungsfähige

Radverbindung zwischen den Zentren

Andritz und Stattegg, die weitgehend

kreuzungsfrei ist und abseits

der Hauptverkehrsstraßen liegt.

☞ Mehrere Querverbindungen

zwischen den Hauptradrouten nach

Norden bzw. dem Murradweg, um

Radfahrern ein breiter gefächertes

Netz an Radwegen für ihre Alltagswege

anzubieten.

☞ Radverbindungen zu wichtigen

Sportstätten und Freizeitanlagen sowie

zu Einkaufsbereichen.

☞ Rad- und Fußgänger-freundlicher

Umbau der zentralen Ortsdurchfahrt

Andritzer Reichsstraße

– mit hoher Verkehrsbelastung und

teilweise Engstellen.

☞ Verbesserung der Radinfrastruktur

in Zentrum von Andritz

(z. B. mehr und überdachte Stellplätze,

Ladestation für E-Bike/Scooter).

Dabei ist Andritz gut aufgestellt.

Der Radweg R2, der sogenannte

Murradweg, führt vom Arlandgrund

direkt entlang der Mur durch die

Stadt bis zum Gasrohrsteg im Süden.

Ab diesem Punkt geht es parallel

zur Mur, aber nicht mehr direkt am

Fluss, weiter in den Süden. In Graz

ist der R2 einer der beliebtesten Radwege.

Kommenden Herbst will sich die

Initiative der Verschönerung des Andritzer

Hauptplatzes widmen. Hier

gibt es bereits ein Grundkonzept,

aber das muss noch richtig ausgearbeitet

werden. Martin Fellendorf,

Leiter des Instituts für Straßen- und

Verkehrswesen an der TU Graz, will

erstmals Daten zur Verkehrsdynamik

am Andritzer Hauptplatz erheben.

Richard Hummelbrunner: „Ein

umfangreicher Ausbau wird den

Radverkehr enorm attraktivieren

und den Umstieg vom Auto aufs Rad

vorantreiben.“

Stefan Moser (li.) und Urs Harnik KK

Komödie Graz:

Theater & Stars

■ Die Komödie Graz startet

mit Elan in die neue Saison.

Die Geschäftsführer Stefan

Moser und Urs Harnik präsentierten

ein Programm

mit drei Komödien, darunter

„Zwei wie Bonnie & Clyde“, wo

Moser und Harnik die Hauptrollen

spielen. Zu Gast in der

Komödie Graz sind die Stars,

die bislang meist im Orpheum

aufgetreten sind. Darunter Erwin

Steinhauer, Johannes Silberschneider,

Wolfgang Böck,

Peter Simonischek, Brigitte

Karner, Chris Lohner und Marion

Mitterhammer. Sie und

viele andere haben eine neue

Heimstätte gefunden.

STAR &

FASHIONWEEKS

26. AUG.–09. SEPT.

Fr, 26.08. ab 17 Uhr | am Schauplatz

Amateurmodenschau mit starbesetzter Jury

Silvia Schneider, Julia Dujmovits, Christoph Kulmer & Philipp Knefz

Sa, 27.08. ab 11:00 Uhr | am Schauplatz

Kids-Modenschau mit „New Style Tanz-Show“

Fr, 02.09. ab 15:00 Uhr | Outdoor

BEATRICE EGLI LIVE | Gratis Eintritt!

Abendmodenschau ab 17:30 Uhr | am Schauplatz

Sa, 03.09. 11:00/13:00/15:00 Uhr

Modenschau | am Schauplatz

25.08.– 09.09. | Haus 5

Regionale Jungdesigner Ausstellung

der Modeschule Graz mit Publikums-Voting

Fr 09.09. ab 16:00 Uhr | Terrasse/Haus 7

Barbara Meier live zu Gast

mit Gewinnübergabe „Jungdesigner“

VIELE

HIGHLIGHTS,

AKTIONEN

& STARS


10 graz

www.grazer.at 28. AUGUST 2022

Herbst bringt Baustellen

mit Staupotenzial

Richtung Andritz sind die Gleisbauarbeiten im Finale (kleines Bild), im Oktober geht’s in Puntigam mit dem zweigleisigen Ausbau weiter. HOLDING GRAZ/WATZINGER (2)

SERVICE. Rund 2400 Baustellen gab es bisher 2022 in Graz. Neben Straßenbau-Projekten auch vermehrt

Fernwärme-Anschlüsse von Privaten. Aber auch im Herbst stehen noch Arbeiten an – mit Staupotenzial!

Von Verena Leitold

verena.leitold@grazer.at

Die Sommerferien neigen

sich langsam dem Ende

zu, damit geht auch der

Baustellen-Sommer ins Finale.

Mit dem Schulstart ist etwa

auch die Sperre der Fröhlichgasse

beendet, aktuell werden dort

gerade Asphaltierungsarbeiten

durchgeführt. Und ab 10. September

fahren auch die Straßenbahnlinien

3 und 5 nach den

langwierigen Gleisbauarbeiten

in der Körösistraße, Lange Gasse

und Theodor-Körner-Straße

endlich wieder nach Andritz. Für

Autofahrer: Die Fertigstellungsarbeiten

rund um die Baustellen

werden voraussichtlich bis Ende

September andauern.

Rund 2400 Baustellen hat es

von 1. Jänner bis heute in Graz

gegeben. „Damit liegen wir von

der Anzahl her relativ im Durchschnitt,

auch wenn es heuer

natürlich einige besonders verkehrsbelastende

Arbeiten gegeben

hat. Alle liegen im Zeitplan,

es gibt keine Verlängerungen“,

heißt es aus dem Baustellen-Re-

ferat im Straßenamt. „Vermehrt

konnte man in diesem Jahr auch

Fernwärme-Anschlussgrabungen

von Privaten beobachten,

wohl eine Reaktion auf die steigenden

Gas-Preise.“ Einzelne

Hausanschlüsse sind in etwa

zwei bis drei Wochen erledigt.

Neuverlegungen von Fernwärme-Leitungen

dagegen sind besonders

zeitintensiv – so dauern

beispielsweise die aktuellen Anschlussgrabungen

in der Petersgasse

noch bis 16. November an,

am Waltendorfer Gürtel wird sogar

bis 18. November gearbeitet.

Baustellen-Herbst

Aber der Herbst bringt nicht nur

Fertigstellungen, sondern auch

ein paar neue Projekte – und die

haben es durchaus in sich.

So wird am Lazarettgürtel ein

Fernwärmeschacht im Bereich

des Karlauer Gürtels saniert.

Dadurch müssen die Spuren in

Fahrtrichtung Süden zusammengelegt

werden. In der Triester

Straße kommt es zu Spurzusammenlegungen

Richtung

Norden, am Karlauer Gürtel für

die Rechtsabbieger in Fahrtrich-

tung Westen auf den Lazarettgürtel.

„Mit erheblichem Staupotenzial

ist vor allem zu den

Hauptverkehrszeiten zu rechnen!“,

heißt es aus dem Straßenamt.

Die Arbeiten starten am 19.

September und sind bis 5. November

angesetzt.

Im Oktober startet dann der

zweigleisige Ausbau der Straßenbahnlinie

5 in der Triester

Straße. In der ersten Bauphase,

die bis Juli 2023 dauert, muss

die stadtauswärtsführende Fahrbahn

gesperrt werden. Der Individualverkehr

wird in beiden

Richtungen auf der stadteinwärts

führenden Fahrbahn geführt.

Auch hier ist mit Staus zu

rechnen.

Radfahrer dürfen sich ab September

über Bauarbeiten in

der Maggstraße freuen: Von der

Zufahrt zum Auer bis zum Köglerweg

werden 200 Meter neuer

Geh- und Radweg gebaut.

In der Carnerigasse steht von

der Wilhelm-Raabe-Gasse bis

zur Theodor-Körner-Straße die

Erneuerung der Wasserleitungen

in grabungsarmer Bauweise an.

In der Marburger Straße werden

Fahrbahn und Gehsteigflächen

von der Rosengasse bis zur

Nußbaumerstraße erneuert. Am

Messendorfberg saniert man die

Fahrbahn von der Hausnummer

181 bis zur St.-Peter-Hauptstraße.

Ab morgen

Auch bereits ab morgen, Montag,

stehen neue Projekte auf dem

Programm. In der Plüddemanngasse

werden bis 19. September

im Bereich Eisteichgasse bis St.-

Peter-Hauptstraße neue T-Mobile-Leitungen

verlegt. Die Busspur

stadteinwärts wird deshalb

ebenso wie der ostseitige Gehsteig

gesperrt. Längsgrabungen

finden täglich von 8 bis 16.30 Uhr

statt. Die Grabungsquerung erfolgt

in Nachtarbeit zwischen 20

und 5.30 Uhr.

Am Lazarettgürtel bzw. Eggenberger

Gürtel werden im Bereich

Fabriksgasse bis Prankergasse

ebenso wie im Kreuzungsbereich

mit der Kärntner Straße Sanierungsarbeiten

durchgeführt.

Diese sind bis 9. September angesetzt.

Die Spuren werden zwischen

22 Uhr und 5.30 Uhr zusammengelegt.


#Logotherapiewirkt

Ausbildung:

Dipl. Psychologische Beratung /

Lebens- und Sozialberatung

Begleite Menschen ein Stück auf ihrem Lebensweg – in Krisen,

bei wichtigen Entscheidungen und bei der Definition und Erreichung

ihrer Lebensziele.

Berufsbegleitend über 5 Semester

! achtung: ab 2023/24 6 semester !

• Lehrblöcke, E-Learning und Praxis

• 6 Wochenenden pro Semester

• € 1.590,– pro Semester

• Start 2. Oktober 2022 in Graz

AUF WELCHEM

KURS BIST DU?

Alle Ausbildungen und Infos dazu findest du auf

der Website der EALP, die Europäische Akademie für

Logotherapie und Psychologie:

www.ealp.at

Kostenloser Infoabend

15.09.2022, 18.30 Uhr, Online

Bitte über unsere Website anmelden:

ealp.at/ausbildung/dipl-psych-berater

Was wäre, wenn ich freier wäre?

Nimm dir einen Moment Zeit, um diese Frage zu beantworten.

„Der Mensch ist nicht frei von schicksalhaften Bedingungen, aber

er ist frei zu diesen Bedingungen Stellung zu nehmen. Das ist zwar

nur eine scheinbar kleine Wahl, aber doch ist es die ganze Freiheit,

die dem Menschen – und nur dem Menschen – gegeben ist.“

(Viktor Frankl)

Diese Sichtweise bzw. diese grundsätzliche Lebenshaltung

ermöglicht vor allem das Gefühl eines freien Erlebens, führt zu

authentischen Stellungnahmen und einem eigenverantwortlichen

Umgang mit sich selbst.

Das ist auch das Fundament der Logotherapie – ein psychotherapeutischer

Ansatz, eine sinnorientierte Beratungs- und Behandlungsmethode.

Dabei verstand der Begründer Viktor Frankl den

Willen zum Sinn als primäre Motivationskraft schlechthin.

#LOGOTHERAPIEWIRKT

„DIE LOGOTHERAPIE LÄSST SICH NICHT IN EINEM

SATZ BESCHREIBEN.“, VIKTOR E. FRANKL.

Sie ist eine Gesprächspraxis und Weltsicht, die den Menschen

dazu bringt, durch einfache Fragen

und Denkanstöße den einzigartigen

Sinn in der jeweiligen Situation zu

erkennen. Sie ist eine Hilfestellung

zur Selbstgestaltung.

Dipl. Sexualberatung &

Sexualpädagogik

Start: 25.09.2022 | Ort: Online

Dipl. Ernährungstrainer*in

& Ernährungspädagog*in

Start: 29.09.2022 | Ort: Graz, Graz-Umgebung

Dipl. Ernährungscoach

Start: 05.10.2022 | Ort: Online

Aufstellungsarbeit

Start: 09.10.2022 | Ort: Graz

Personal Trainer &

Dipl. Gesundheitspädagogik

Start: 16.10.2022 | Ort: Graz, Salzburg, Wien/Online

Elternberatung

Start: 16.10.2022 | Ort: Online

Ausbildung Dipl. Trauerbegleitung

Start: 05.11.2022 | Ort: Online & Präsenzunterricht in Villach

Familien-, Eltern- oder

Erziehungsberatung nach § 107

Start: 13.11.2022 | Ort: Online

Psychosoziale Beratung –

Masterupgrade für Lehrer*innen

Start: Ostern 2023 | Ort: Graz


12 graz

www.grazer.at 28. AUGUST 2022

Stiftingtal: Fixes

HOFFNUNG. Für die Menschen im Stiftingtal, die über keinen Wasseranschluss

verfügen, kommt dieser erst 2023. Bis dahin gibt es Wasser über Not-Hydranten.

Hartmann Hartmann

Seriöser Seriöser Ankauf

Ankauf

Sucht Möbel aller Art, Porzellan,

Wirkaufen Möbel, Porzellan, Uhren,

Puppen, Teddys,Bernstein, Schmuck,

Bilder, Teppiche, Uhren,

Pelze, Bilder,Nähmaschinen, Teppiche,

Gläser,Instrumente, Münzen, Kaffeemühlen,

Spielzeug.Bittealles anbieten.

Instrumente, Schmuck, Pelze,

Puppen Münzen u.v.m.

Von Mo bis So erreichbar.

Tel. 02841/6020994

Einfach

Handy 0174

alles

/6909820

anbieten.

antikankauf.hartmann@gmail.com

Tel: 0 664/93 03 26 55

Von Vojo Radkovic

vojo.radkovic@grazer.at

Die Menschen am Ende

des Stiftingtales im Bezirk

Ries, auf Höhe Hausnummer

398, können aufatmen.

Die wasserlose Zeit ist vorbei.

Zum Ersten bereitet die Holding

Graz einen entsprechenden

Wasseranschluss vor, und zweitens

wurde die nötige Rate der

Anschlusswilligen von 80 auf 50

Prozent reduziert. Da 60 Prozent

der Betroffenen dort einen Anschluss

wollen, ist zumindest die

nötige Quote bereits vor Beginn

der Arbeiten erfüllt.

Anschluss 2023

Holding-Graz-Konzernsprecherin

Sara Schmidt: „Nach

Gesprächen der Holding Graz

Wasserwirtschaft mit der Wassergenossenschaft

Hönigtal zur

Versorgung der Gebiete Stiftingtalstraße

und Rohrbachhöhe

konnte nun eine Lösung

für die dort ansässigen

Bewohner gefunden

werden: Erste

Baumaßnahmen

werden bereits im

Jahr 2023 von der

Wassergenossenschaft

Hönigtal

durchgeführt, sodass

die betroffenen

Anrainer bereits im

nächsten Jahr über einen

Wasseranschluss verfügen.

Als Sofort-Hilfsmaßnahme für

die betroffenen Gebiete hat die

Holding Graz Wasserwirtschaft

nun kurzfristig eine Notwasserentnahmestelle

eingerichtet, die

durch die Wassergenossenschaft

Hönigtal temporär versorgt wird.

Über einen zirka 100 Meter von

den betroffenen Häusern

entfernt liegenden

Hydranten können

die Bürger Wasser

entnehmen.

Aufgrund der außerordentlichen

Situation für das

Gebiet Eckmichl/

Schaftal wurde die

Mindestanschlussquote

von 80 auf 50

Josef Schuster

Prozent reduziert. Die

Holding Graz investiert rund 1,5

Millionen Euro in den Leitungsbau

im nächsten Jahr.“

Bezirksvorsteher Josef Schus-

Tradition und Fortschritt

ANZEIGE

Roto Frank Austria GmbH bietet einzigartige

Karrierewege und sucht motivierte

Auszubildende „mit Kopf und Herz“.

ROTO FRANK AUSTRIA GMBH

Die Roto Frank Austria

GmbH hat ihren Ursprung

in dem vor rund

150 Jahren gegründeten Unternehmen

Adolf Finze und wurde

1979 in die Roto-Gruppe eingegliedert.

Heute ist die Roto

Frank Austria GmbH der vielseitigste

Betrieb im Produktionsverbund

der Roto Frank Fensterund

Türtechnologie GmbH mit

weltweit 15 Produktionsstandorten.

Die Roto Frank Austria

GmbH produziert Komponenten

aus Zinkdruckguss und Kunststoffspritzguss.

Auch zeichnet

sich der Standort durch vielfältige

Technologien wie Stanzen,

Laserschneiden, Pulverbeschichtung

und Galvanik aus.

Viele der top ausgebildeten

Fachkräfte sind bereits seit

ihrer Lehre im Unternehmen

beschäftigt. Aus diesem Grund

startete die Roto Frank Austria

GmbH im Jahr 2018 eine

Ausbildungsoffensive mit dem

Schwerpunkt auf Doppellehrberufen.

Durch die Kombination

zweier Ausbildungsberufe eignet

man sich die unterschiedlichsten

Qualifikationen wie beispielsweise

Werkzeugbau- und

Gießereitechnik an. „Karriere

mit Lehre“ – gestalte die Zukunft

aktiv mit!

Werde Teil des Roto-Teams und bewirb dich noch heute

unter https://www.jobs.roto-frank.com/

WIR SUCHEN:

•Metalltechniker/-in mit Hauptmodul Werkzeugbautechnik

•Mechatroniker/-in mit Hauptmodul Automatisierungstechnik

•Elektrotechniker/-in mit Hauptmodul Anlagen und Betriebstechnik

•Fertigungsmesstechniker/-in mit Schwerpunkt Produktvermessung

•Gießereitechniker/-in

•Konstrukteur/-in mit Schwerpunkt Werkzeugbautechnik

https://www.jobs.roto-frank.com/


28. AUGUST 2022 www.grazer.at

graz 13

Wasser erst 2023!

ter ist überaus zufrieden. Er

hatte sich seit langem für einen

Wasseranschluss eingesetzt, die

Werbetrommel gerührt. Er hat

mit den Bewohnern geredet, einige

winken noch immer ab. Sie

haben tiefe Hausbrunnen, die

ihrer Meinung nach weiterhin

Wasser liefern können.

Schuster: „Es ist eine positive

Nachricht, inmitten der täglichen

meist negativen Schlagzeilen.

Die Menschen werden

froh sein, wenn, so wie bei allen

anderen Grazer Haushalten, in

Bälde wieder Wasser aus ihren

Hähnen fließen kann.“

Vor etlichen Jahren wurde

schon einmal versucht, Wasser

in dieses Tal zu bringen. Vergebens,

die meisten setzten auf

ihre Brunnen. Dabei, so Schuster,

sollte jeder, der das will, die

Möglichkeit haben, an das Grazer

Wassernetz angeschlossen

zu sein.

Jetzt wird es ernst. Die Holding Graz wird im äußersten Ende des Stiftingtals,

wo es kurioserweise nie einen Anschluss gab, bald Wasser liefern. KK

Die Grazer Band Connected sorgt

für den musikalischen Rahmen. KK

Festival für die

Umkehr zu Gott

■ Von 2. bis 4. September

findet bei der Pfarre Graz-

St. Peter das Festival U-Turn

mit dem Thema „Kostet und

seht“ statt. Die Band Connected

aus Graz wird das Event

musikalisch gestalten, Vorträge

und Zeiten von Gemeinschaft

und gutem Essen prägen

das Wochenende. Das Ziel ist

es, einen Ort der Begegnung zu

schaffen, um sich gemeinsam

wieder neu auf Gott auszurichten.

Anmeldung und Infos gibt

es unter www.uturn.at.

ENTWICKLUNG | PLANUNG

ERRICHTUNG | VERMARKTUNG

Professionalität und

Reaktionsschnelligkeit

bei Anfragen!

Seit

1974

Gesellschaft für Stadterneuerung und

Assanierung m.b.H. | Leechgasse 29 | 8010 Graz

+43 316 38 49 09 | office@wegraz.at | www.wegraz.at


14 graz

www.grazer.at 28. AUGUST 2022

www.grazer.at

präsentiert

Am 4. September:

Fest des Sports für

Jung und Alt

Am kommenden

Sonntag

können

Kinder, Jugendliche,

aber auch

Erwachsene

Sportarten

unter professioneller

Anleitung

im ASKÖ-

Stadion in

Eggenberg

ausprobieren.

Der

Eintritt ist

frei! GEPA

VORFREUDE. Am 4. September steigt unser großes Sportfest für die

„Stars von morgen“ im ASKÖ-Stadion in Eggenberg. Der Eintritt ist frei!

Von Tobit Schweighofer

tobit.schweighofer@grazer.at

Schon in einer Woche, am 4.

September, wird das ASKÖ-

Stadion in Eggenberg zur ultimativen

Arena. Das Interesse an

unserem Sportfest ist enorm. An

25 Stationen (siehe Infokasten)

können Kinder und Jugendliche

von 10 bis 17 Uhr zahlreiche Sportarten,

die sie bisher womöglich

nur aus dem Fernsehen kennen,

unter professioneller Anleitung

selbst ausprobieren.

Auch bei den wichtigsten Entscheidungsträgern

in Politik und

Sport kommt das Event sehr gut

an. „Sport und Bewegung sind

die Grundlagen für ein gesundes

Leben“, meint Landeshauptmann

Christopher Drexler. „Umso

wichtiger ist es, bereits im jungen

Alter damit zu beginnen. Ich danke

dem ,Grazer‘-Team für die Initiative,

das ist ein großartiger Beitrag

für eine aktive und fitte steirische

Jugend!“ Auch Bürgermeisterin

Elke Kahr ist begeistert: „Die Gelegenheit,

so viele verschiedene

Sportarten an einem Tag bei freiem

Eintritt kennenzulernen, bietet

sich nicht oft. Eine tolle Initiative

vom ,Grazer‘ und den Sportverbänden!“

Sportstadtrat Kurt Hohensinner

spricht schon jetzt

von einem „Erfolgsprojekt, das es

Kindern ermöglicht, an einem Ort

zahlreiche Sportarten kennenzulernen

und auszuprobieren. Die

Vernetzung mit den Sportvereinen

macht die Veranstaltung zu einem

Win-win-Projekt für alle Beteiligten.“

Und Sportlandesrätin Juliane

Bogner-Strauß spricht den „Organisatoren

einen großen Dank aus.“

Auch bei den Dachsportverbänden

ist die Vorfreude auf

den 4. September groß. „Jedes

gesunde Kind wird zu einem

gesunden Erwachsenen“, weiß

ASVÖ-Präsident Christian Purrer.

„Der volkswirtschaftliche

Nutzen da raus ist enorm. Daher

unterstützen wir auch dieses Fest

des Sports als Baustein zu einem

gesünderen und fitteren Leben

unserer Kinder!“ Gastgeber und

ASKÖ-Präsident Gerhard Widmann:

„Ich freue mich sehr, dass

dieses ,Sportfest für die Jugend‘ bei

uns im ASKÖ- Sportcenter Graz-

Eggenberg stattfindet.“ „Das ist ein

wichtiges und richtiges Signal für

unsere Jüngsten“, meint Sportunion-Präsident

Stefan Herker. „Alles,

was sie brauchen und ihnen in

den letzten beiden Jahren vorenthalten

wurde, wird geboten: Fun,

Challenge und Community!“

Der Eintritt ist frei, Infos unter

hinterleitner@styria-medien.com.


Sportfest-Stationen

■ Bewegungsvoll

■ Basketball ATSE Graz

■ Sportlerclub HBG

■ ASKÖ Steiermark

■ ASVÖ Steiermark

■ LA ATSE Graz

■ LA-Verband

■ American Football Giants

■ Steirischer Tennisverband

■ Cheerleading

■ Info / KIDs Day-Office

■ Gesundheitsamt Stadt Graz

■ Footvolley Steiermark

■ Landes-Schwimm-Verband

■ Fußball ESK Graz

■ Tischtennis ATSE Graz

■ Aikido PRO

■ Baseball Dirty Sox Graz

■ Sportkegelverband

■ Quidditch Graz Grimms

■ Lebenshilfe

■ Radsportverband

■ Antenne Steiermark

■ Sportamt Stadt Graz


GIORGIO

CONTE

20.00 Uhr

support

PIEMONT

KULINARIK

DEGUSTATION

18.00 Uhr

05-10-22

STEFANIENSAAL

GRAZ


16 graz

www.grazer.at 28. AUGUST 2022

S E R V I C E

Leser

Briefe

redaktion@grazer.at

Putin-Versteher

Beim „ORF-Sommergespräch“ vom

vergangenen Montag beteuerte der

FPÖ-Chef Herbert Kickl vor Tobias

Pötzelsberger und Julia Schmuck,

dass seine Partei stabil sei und dass

es keine Streitereien innerhalb der

Partei gebe. Kickl verwies eingangs

darauf, dass er kürzlich vom Präsidium

einstimmig zum Partei-

Obmann für den kommenden

Parteitag unterstützt worden sei. Er

gehe daher davon aus, dass er auch

Spitzenkandidat für die nächste Nationalratswahl

sein werde. Kickl betonte

im Gespräch mehrmals, dass

die Russland-Sanktionen in seinen

Augen wirkungslos seien. Im Fall des

Festhaltens an den Sanktionen sieht

Kickl eine große Wirtschaftskrise

auf Europa zurollen. Wenig überraschend

will Kickl „Gas und Öl nicht

verteufeln“. Er könne sich auch Fracking

in Niederösterreich vorstellen,

zumal dies schonender als in den

USA sei, weil die Gewinnung tief unter

dem Grundwasserspiegel erfolge.

Resümee: Dass der FPÖ-Chef gegen

den ORF und die Regierung wortreich

und untergriffig wetterte, war

zu erwarten. Wie immer man zu

Kickl steht, muss man dennoch eingestehen,

dass die beiden Moderatoren

Kickls bissiger und anmaßender

Rhetorik nicht gewachsen waren

und von ihm vorgeführt wurden.

Peter Puster, Feldkirchen bei Graz

* * *

Fehlentwicklung?

Zum Autotest mit dem Kia Niro EV:

Wenn ich mir die von euch publizierten

technischen Daten des Kia Niro

EV 2022 so ansehe, dann scheint

dieses Kraftfahrzeug wohl ewas für

das „Museum der unbrauchbaren

Dinge“ zu sein. Sie werden jetzt sicher

meine Einschätzung hinterfragen

und ich versuche Ihnen auch

den Grund zu erklären: Die Ladedauer

bei 100 kW Leistung beträgt

nach Ihren Angaben ca. 41 Minuten;

daraus errechnet sich die Kapazität

der gespeicherten Energie von

(100 kW mal 41 min durch 60 min)

68,3 kWh (bei einem Wirkungsgrad

von 100 %). Liest man weiter, wird

der Verbrauch mit 16,2 kWh/km

angegeben. Daraus folgt: Mit einem

geladenen Akku (max. 68,3 kWh)

kommt man (68,3 kWh durch 16,2

kWh/km) lediglich 4,2 km weit und

nicht wie in der Beschreibung angeführt

460 km. Entweder haben Sie

die technischen Daten unreflektiert

übernommen, oder dieses Kfz ist eine

„Fehlentwicklung“, was wohl eher

nicht anzunehmen ist.

Siegfried Schmuck, Graz

* * *

Detaillierte Informationen

Öffi-Wanderer brauchen detaillierte

Informationen zu den Wanderstrecken,

um die benötigten Zeiten für

Gehen und Rasten auf den Fahrplan

am Zielpunkt abstimmen zu können.

Erfreulicherweise bieten Wanderbücher

seit längerer Zeit Infos

über Gehzeiten und Entfernungen

zu den einzelnen Abschnitten der

Touren sowie Höhenprofile an, selbst

wenn die empfohlenen Touren meist

als Rundwege konzipiert und in erster

Linie für Autofahrer gedacht sind,

denen Fahrpläne egal sein können.

Erstaunlicherweise fehlen solche

Hinweise im nur zwölf Touren enthaltenden

neuen Wanderbuch des

Verkehrsverbundes völlig, was die

Praxistauglichkeit einschränkt. Platz

wäre jedenfalls im Buch reichlich

vorhanden gewesen. Im Jahr 2017

hat übrigens der Rother-Verlag ein

Buch mit 50 Wandertouren (Überschreitungen)

in der Steiermark angekündigt,

das aber nie erschienen

ist – Ursache dürfte das mangelnde

Öffi-Angebot sein.

Viktor Pölzl, Graz

* * *

Helmpflicht für E-Scooter

Da ich fast täglich, auch im Winter,

außer bei Schlechtwetter, mit dem

Fahrrad unterwegs bin, möchte ich

anmerken, Helmpflicht bei E-Scootern

wäre zwingend notwendig, und

sollte sonst genauso strafrechtlich geahndet

werden wie Gurtverweigern.

E-Scooter auf Grund ihrer Geräuschlosigkeit

und Geschwindigkeit sind

eine echte „Herausforderung“ für

Fußgänger, Rad- und Autofahrer.

Man hört sie nicht, und auf einmal

sind sie da. Aber auch Autofahrer,

die – durch Leitlinien markierte –

Radwege ignorieren, sind ein Problem.

Beide – Scooter wie Autos – sind

die Stärkeren und sollten auf die

Schwächeren (Radfahrer und Fußgänger)

etwas mehr Rücksicht nehmen.

Gemeinsam, mit etwas mehr

Respekt füreinander, ist ein unfallfreies

Nebeneinander möglich.

Klaus Oberbichler, Graz

Jetzt App downloaden!

Vergangene Woche

im täglichen E-Paper

Neueröffnungen

■ Ein neues Service wurde präsentiert:

Grazer Konsumenten

können ihre Drogen jetzt kostenlos

und anonym chemisch testen

lassen. Dass Steuergeld für Süchtige

ausgegeben wird, stieß bei

vielen auf Widerstand.

Sommergespräch

■ Indie Burger eröffnet im ehemaligen

Schediwy in der Sporgasse

am 18. November, die

Grossauers wollen die „Goldkost“

schon am 17. September

aufsperren. Am 3. September legt

Astwerk in der Färbergasse los.

Aufreger

■ Die neue Andritzer Bezirksvorsteherin

Xenia Hobacher von den

Grünen sprach im Interview über

Verkehr und Verbauung sowie

Veranstaltungen im 12. Bezirk. In

diesem schätzt sie die Mischung

aus Urbanität und Dorfcharakter.

KK, CARITAS, PUHEK

*Vom UVP = unverbindlichem Verkaufspreis!


28. AUGUST 2022 www.grazer.at

graz 17

Kabashi‘s zieht aus Graz aus

GASTRONEWS. In der Innenstadt müssen die Grazer künftig auf Brötchen vom Kabashi‘s verzichten: Das

Lokal zieht nach Seiersberg. In der Albrechtgasse sperrt demnächst ein Hotspot für Baklava und Co auf.

Von Verena Leitold

verena.leitold@grazer.at

Erst kurz vor Weihnachten

2021 eröffnete die Familie

Kabashi ihr Delikatessen-

Geschäft in der Schmiedgasse,

mit dem sie dem alteingesessenen

Brötchen-Lokalmatador Frankowitsch

Konkurrenz machen wollte.

Jetzt verabschiedet man sich

schon wieder von der Grazer City

und zieht nach Seiersberg. „Eigentlich

gibt es gar keinen besonderen

Grund, die Innenstadt taugt

uns, aber es hat sich so ergeben“,

erklärt Blend Kabashi.

Vorerst hat man in der

Schmiedgasse noch geöffnet, bearbeitet

aber nur Vorbestellungen.

„Der Lokalbetrieb ist derzeit

aufgrund von Personalmangel

nicht möglich“, erklärt man – und

ist damit nicht alleine. Auch das

Easy Asia musste kürzlich ja den

Restaurantbetrieb einstellen, weil

die Mitarbeiter fehlten.

Türkische Süßigkeiten

Einen Neuzugang gibt es dafür

demnächst in der Albrechtgasse

direkt zwischen Hungry Heart und

Tscheppe ums Eck. „Something

sweet is coming soon“, steht schon

auf der Auslage geschrieben.

Délice nennt sich das neue Lokal,

was türkisch ist und „köstlich“

bedeutet. Vor allem Naschkatzen

dürften dort auf ihre Kosten kommen:

Man möchte nämlich Kuchen,

Baklava und Lokum anbieten.

Bei Letzterem handelt es sich

um eine türkische Süßigkeit auf Basis

eines Sirups aus gelierter Stärke

und Zucker. Oft sind auch Früchte

oder Nüsse als Zutaten dabei.

Gastro

Börse

www.grazer.at

Das Kabashi‘s zieht mit seinen Brötchen nach Seiersberg. In der Albrechtgasse

eröffnet dafür der Süßigkeiten-Tempel Délice (kleines Bild). KK (2)


szene

graz

18 www.grazer.at 28. AUGUST 2022

18

Verena Leitold

verena.leitold@grazer.at

Moin schließt,

Rostmary kommt

■ Erst im Juni 2021 hat das

„Moin“ im ehemaligen Eckstein

aufgesperrt. Jetzt ist schon wieder

Schluss damit. „Mit dem

Moin habe ich mir einen persönlichen

Traum erfüllt, der sich

aber leider, wie sich im Laufe

der Zeit gezeigt hat, am falschen

Standort ein Zuhause gesucht

hat“, erklärt Haubenkoch Daniel

Marg. „Ich möchte mir ein wenig

Raum nehmen, das Konzept zu

überdenken – und auch meiner

Familie wieder mehr Zeit widmen.“

Der Chefkoch zieht sich

vom Projekt zurück, bleibt der

aiola-Family aber als Küchenleiter

der „Miss Cho“ erhalten. Das

Zepter am Mehlplatz übernehmen

Gernot Büttner-Vorraber

und Alexander Maria Robin,

die seit knapp zwei Jahren das

Operncafé leiten: Sie werfen am

2. September den Grill an. Denn

in den Räumlichkeiten eröffnen

sie „Rostmary“ mit Fokus auf

BBQ.

Gernot Büttner-Vorraber (l.) und

Alexander Robin übernehmen.KK (2)

Alle Fotos auf

www.grazer.at

Dieter Hardt-Stremayr, Waltraud

Hutter und Kurt Hohensinner (v. l.)

Lange Tafel 2022

Wir haben das Wetter im Griff – wir

haben sogar die Waltraud im Griff!“

Dieter Hardt-Stremayr musste nicht nur sich

selbst, sondern auch GenussHauptstadt-Patronin Waltraud

Hutter ob der Wetterbedingungen beruhigen. KRUG

Michael Schunko, Franziska und

Herti Grossauer, Christof Widakovich

Das Wetter hielt

Blaue Stunde: Schließlich gab es

sogar perfektes Wetter. SCHIFFER, KRUG (2)

TROCKEN. Petrus ließ die Verantwortlichen den ganzen Tag zittern, dann konnte

die Lange Tafel nach drei Jahren wieder in gewohnter Form Comeback feiern.

Das ist einer dieser Momente,

wo ich sagen muss: So

spannend will ich’s gar

nicht!“, Graz-Tourismus-Chef

Dieter Hardt Stremayr war kurz

bevor die Gäste zur Langen Tafel

eintrafen noch sichtlich angespannt.

Mehrmals mussten die

Plastikfolien aufgrund von kurzen

Regengüssen über die am

Hauptplatz und in der Schmiedgasse

aufgebaute Lange Tafel der

GenussHauptstadt und ihre 250

Tische mit insgesamt 380 Metern

Länge gebreitet werden. Nach

zwei coronabedingten Ausfällen

wollte er 2019 nicht wiederholen:

Die 750 Gäste waren damals schon

da, um 18.30 Uhr – also eigentlich

eine halbe Stunde, nachdem nach

dem Empfang im Landhaushof

die Plätze eingenommen werden

sollten – griff er zum Mikrofon und

sagte das Event aufgrund des Wetters

ab. Nur 250 Besucher von auswärts

– darunter auch eine Gruppe

Japaner – konnten im „Ausweichquartier“

im Stefanien saal speisen.

Heuer ist dann doch noch einmal

alles gut gegangen. Im Endeffekt

verzogen sich die Regenwolken

und es gab das perfekte

Ambiente am Hauptplatz: Die

400 Kerzen leuchteten in der

„blauen Stunde“ mit den Augen

der Fotografen um die Wette.

Steirisches Welt-Menü

Das Menü fiel mit einer asiatisch

angehauchten Vorspeise sowie

Garnelen heuer eher international

aus. Aber die Produkte

stammten allesamt aus der Steiermark,

wie Patronin Waltraud

Hutter betont: „Wir wollen mit

der Veranstaltung steirische Produkte

präsentieren und regionale

Produzenten vor den Vorhang

holen! Die Garnelen und Gebirgssaiblinge

stammen von ,Michi’s

frische Fische‘ aus Weiz!“

300 Kilo Saibling wurden von

den 30 Köchen gemeinsam mit

unter anderem 250 Kilo Kalbfleisch,

2530 Paradeisern, 13 Kilo

Butter und 1520 Stück Brot zum

Menü verarbeitet. Für die Gäste

gab’s dazu 1200 Flaschen Wein,

600 Flaschen Bier und 1500 Flaschen

Mineralwasser. VENA

Cool bleiben.

Dem Klima zuliebe:

Taxi statt

Individualverkehr.

www.878.at

Geidorfer Minigolf-Turnier

■ Am Mittwoch hat das traditionelle Minigolf-Turnier

der Geidorfer Bezirksparteien stattgefunden,

das Bezirksvorsteher Hanno Wisiak und Vorgänger

Gerd Wilfling vor fünf Jahren ins Leben gerufen haben.

In der ältesten Minigolf-Anlage von Graz – die

Anlage in der Heinrichstraße gibt es seit den 60er

Jahren, das System war bei der Weltausstellung 1958

in Brüssel vorgestellt worden – ging es ganz schön

zur Sache. Insgesamt 18 Bezirksräte und Aktivisten

aus allen Parteien nahmen daran teil. Gespielt wurde

in gelosten Zweier-Teams. Heuer hat den Sieg

das Duo aus Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Andrea

Stift-Laube und KPÖ-Aktivist Jan Philip Sindel

mit sensationellen 101 Punkten davongetragen.

18 Minigolfer rund um Bezirksvorsteher Hanno Wisiak (Mitte

mit Bart) und Stellvertreterin Andrea Stift-Laube (vorne Mitte)

KK


28. AUGUST 2022 www.grazer.at

szene graz 19

MANNINGER, KK

Nina Reiterer

GEBURTSTAGSKINDER

Christian Wolf

Die Leiterin vom Ronald McDonald

Kinderhaus wird am Samstag 49

Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch!

DER WOCHE Der Agentur-Chef und Eventer feiert

am Samstag einen Runden: Der

4er steht ab 3. September vorne.

Neuroth feierte 115 Jahre

■ Hört, hört! Neuroth feierte am

Donnerstag das 115-Jahr-Jubiläum

sowie das Pre-Opening des

Pop-up-Stores in der Landhausgasse.

Zahlreiche Ehrengäste waren

gekommen, um mit dem Hörakustikunternehmen

zu feiern.

Die Vorstände Lukas Schinko, Michael

Paul und Barbara Tscheliessnigg

sowie die Aufsichtsräte

Gregor Schinko und Waltraud

Schinko-Neuroth begrüßten da

Alle Fotos auf

www.grazer.at

etwa auch Landesrätin Juliane

Bogner-Strauß, Bürgermeisterin

Elke Kahr, Wirtschaftsstadtrat

Günter Riegler, WK-Präsident

Josef Herk, IV-Geschäftsführerin-

Stellvertreterin Nina Zechner,

die MCG-Vorstände Armin Egger

und Barbara Muhr, FH-Rektor

Karl Peter Pfeiffer, Steiermärkische-Vorstand

Oliver Kröpfl oder

Seniorenbundobmann Gregor

Hammerl.

Stadtrat Günter Riegler, Neuroth-CEO Lukas Schinko, Landesrätin Juliane

Bogner-Strauß und Bürgermeisterin Elke Kahr (v. l.) beim Jubiläum NEUROTH

Happy Birthday!

Ochsenknecht hat Ja gesagt

■ Jetzt ist Model und Reality-

Sternchen Cheyenne Ochsenknecht

endgültig in der Steiermark

angekommen! Sie lebt ja

mit Rinderzüchter Nino Sifkovits

seit zwei Jahren in Dobl in Graz-

Umgebung. Jetzt hat sie dem

Papa ihrer Tochter Mavie das Ja-

Wort gegeben. Geheiratet wurde

beim „Jagawirt“ in der Weststeiermark.

Dresscode: Tracht! Auch

Cheyenne

Ochsenknecht

und Nino

Sifkovits

haben

geheiratet.INSTAGRAM

Schauspieler Uwe Ochsenknecht

schmiss sich in die Lederhose, für

das frischgebackene Ehepaar gab’s

in dieser übrigens ein Ständchen.

Die Braut selbst trug ein schlichtes

schulterfreies weißes Kleid ohne

viel Firlefanz. Ein Trachtendetail

gab’s dann aber doch: Die Schleife

an der Taille wanderte nach der

Vermählung nach rechts auf die

„Vergeben“-Seite.

ANZEIGE

Orry – not Oreo! Live on Stage ...

Anhören statt anbeißen. Sänger Orry

Jackson live am 2. September in der

ShoppingCity Seiersberg.

Mit vier Jahren stand

er das erste Mal

auf einer Bühne und

rührte das Publikum schon

damals zu Tränen. Heute, viele

Jahre später, ist Orry Jackson

eine Livegranate, die jede

Bühne abreißt.

Am 2. September tritt er erstmals

live in der Shopping-

City Seiersberg um 14 Uhr als

Warm-up für Schlagergranate

Beatrice Egli auf. Weitere Informationen

findet man unter:

www.shoppingcityseiersberg.at

GEFÄLLTMIRMEDIA

Nach Top-50-Hits, seiner

Teilnahme am Eurovision-

Songcontest-Vorentscheid,

Auftritten als Supportact für

Pietro Lombardi und dem Online-Erfolg

seines Songs mit

Fußballstar David Alaba geht

Jacksons Weg klar Richtung

Albumrakete.

Sänger Orry Jackson verblüfft seine Fans mit seinen größten

Hits live in der ShoppingCity Seiersberg.


20

eco

graz

www.grazer.at 28. AUGUST 2022

Fabian Kleindienst

20 fabian.kleindienst@grazer.at

Die Steiermark ist gemeinsam

mit Kärnten das Silicon Valley

Österreichs.“

Wirtschaftslandesrätin Baraba Eibinger-Miedl freut

sich über die Finanzierung der Silicon Austria Labs. IBEX

Wohnungen in Graz

TREND. Die Grazer leben in den kleinsten Wohnungen im Landeshauptstädte-

Vergleich. In Q1 betrug die Durchschnittsfläche nur noch knapp 60 Quadratmeter.

Abgeordnete M. Kaufmann ist mit

den Maßnahmen zufrieden. SIMONIS

Hunderte Euro

für 295.500 Grazer

■ Jede und jeder mit Hauptwohnsitz

in Graz wird in den

kommenden Tagen und Wochen

eine Einmalzahlung in

der Höhe von 500 Euro auf

ihr oder sein Konto bekommen.

Kinder unter 18 Jahren

bekommen 250 Euro. „Alleine

in unserer Landeshauptstadt

werden rund 295.500

Grazerinnen und Grazer von

dieser Maßnahme gegen die

Inflation profitieren“, zeigt die

Grazer Nationalratsabgeordnete

Martina Kaufmann die

Tragweite der Entlastungsmaßnahme

des Bundes auf.

„Die Teuerung ist ein reales

Problem für viele Menschen

in unserer Stadt, deshalb wird

seit Monaten mit unterschiedlichen

Paketen wie zum Beispiel

dem Familienbonus geholfen

und alle arbeiten mit

Hochdruck an weiteren Entlastungsmaßnahmen.“

Taxi 878.

www.878.at

Die neuen Wohnungen, die in Graz gebaut werden, werden im Durchschnitt immer kleiner – und teurer.

Selbst ist der Steirer

ZWISCHENBILANZ. 2440 Steirer haben sich im ersten Halbjahr 2022 selbstständig

gemacht. Mehr waren es nur im Vorjahr, bei der WK ist man zufrieden.

Sein eigener Chef zu werden

liegt, allen Herausforderungen

zum Trotz, nach wie vor

voll im Trend: 2440 Neugründungen

wurden im ersten Halbjahr

2022 im Steirerland gezählt

– der zweithöchste Halbjahres-

Gründerwert aller Zeiten; nur im

Vergleichszeitraum des Vorjahres

gab es mit 2766 steirischen Jungunternehmerinnen

und Jungunternehmern

einen höheren Wert.

Rechnet man noch die selbstständigen

Personenbetreuer

dazu, waren es sogar exakt 3000

Gründungen.

Für WK-Präsident Josef Herk

ist das ein „positives Zeichen für

den Gesamtstandort“. Schließlich

belegen die Zahlen, „dass die

Selbstständigkeit auch oder gerade

in herausfordernden Zeiten

eine echte Karriere-Alternative

für die Steirerinnen und Steirer

Die Wirtschaftskammer hat die zweitmeisten Gründer aller Zeiten gezählt. HURNAUS

ist. Trotz erschwerter Planbarkeit

haben diese Menschen Eigenverantwortung

und Eigeninitiative

bewiesen. Genau jene Eigenschaften,

die gefordert sind, um

wirtschaftlich durchzustarten“, so

Herk. Auffällig: Die Gründungs-

GETTY

statistik im ersten Halbjahr 2022

weist einen hohen Frauenanteil

aus – von allen gegründeten Einzelunternehmen

(ohne selbstständige

Personenbetreuer) liegen

nämlich 44,2 Prozent fest in

weiblicher Hand.


28. AUGUST 2022 www.grazer.at

graz eco 21


TEURER

GETTY (2)

Gemüse +12,5 %

Der wöchentliche Einkauf ist insgesamt

deutlich teurer geworden. Für Gemüse

sind im Schnitt 12,5 % mehr fällig.

Psychotherapie –14,5 %

Gute Nachricht: Nichtärztliche Dienstleistungen

wie Psychotherapie sind

um 14,5 % günstiger geworden.

BILLIGER


sind am kleinsten

Von Verena Leitold

verena.leitold@grazer.at

Teuerungen, Komplikationen

bei der Rohstoffbeschaffung,

steigende Energiekosten –

all das beeinflusst den Immobilienmarkt.

Es wirkt sich natürlich

nicht nur auf die Bauunternehmer,

sondern auch unmittelbar auf die

Käufer aus. IMMOunited hat die

durchschnittlichen Flächen sowie

Preise von Neubau- und Bestandswohnungen,

die im vergangenen

Jahr den Eigentümer gewechselt

haben, jetzt verglichen.

Was zuerst ins Auge fällt: In

Graz gibt es im Vergleich zu den

anderen Landeshauptstädten

den niedrigsten Flächendurchschnitt

bei Neubauten. 60,6 Qua-

dratmeter war die durchschnittliche

Nutzfläche der Transaktionen

2021. Alle anderen Städte liegen

da mit 64,9 (Innsbruck) bis 73,3

Quadratmeter (Bregenz) deutlich

da rüber. Sogar ihn Wien gab es

eine durchschnittliche Nutzfläche

bei Neubauten von 67,9 Quadratmetern.

Bei Bestandsimmobilien

sieht das anders aus: Mit einem

Durchschnitt von 68 Quadratmetern

liegt Graz da unter den Landeshauptstädten

auf dem dritten

Platz: In Innsbruck (66,6) und

Salzburg (66,9) waren die Wohnungen

noch kleiner. Der Unterschied

zwischen Neubau- und

Bestandstransaktionen betrug in

Graz durchschnittlich 7,4 Quadratmeter,

das sind 11 Prozent.

Rund 192.000 Euro waren in

Graz 2021 im Schnitt für eine gebrauchte

Wohnung notwendig.

Neubauten waren mit 228.300

Euro fast 19 Prozent teurer. Trotzdem

sind das im Vergleich mit

den anderen Landeshauptstädten

günstige Durchschnittspreise.

Trend setzt sich fort

Zudem konnten Werte für das

erste Quartal 2022 erhoben werden:

Der Durchschnittspreis

beim Bestand betrug in den ersten

drei Monaten des Jahres zirka

189.600 Euro, im Neubaubereich

259.800 Euro. Die Fläche der verkauften

Wohnungen ging in beiden

Kategorien leicht zurück. Sie

betrug 65,5 für Gebraucht- und

59,4 Quadratmeter für Neubauwohnungen.

Seidl präsentiert noch einmal sommerliche

Trachten-Outfits. BUSSMANN

Trachten für den

Online-Shop

■ Seidl Trachten präsentiert

die neue Karl & Luise Trachten-

Kollektion mit Retro-Einflüssen,

ab sofort auch in einem

eigenen Online-Shop auf www.

karlundluise.com. „Die Kreationen

wurden speziell für den

Shop entwickelt“, freuen sich

die Geschäftsführerinnen Katharina

und Viktoria Götzl.

Empathie

gesucht! (m/w/d)

Unsere Leistungen sind darauf ausgerichtet,

Eigenermächtigung zu stärken und Wertschätzung

im Sinne gelebter Zuwendung

auszudrücken. Denn: Vielfalt wirkt!

Mehr als nur ein Job.

Jetzt bewerben:

www.sozial-arbeiten.at


22

viva

graz

www.grazer.at 28. AUGUST 2022

22

redaktion@grazer.at

Irgendwer muss sich dieses Sujet

ausgedacht und abgenommen haben.

Mindestens zwei Menschen, die offensichtlich

andere Berufe schwänzen.“

Armin Wolf kritisiert die Grazer Impfkampagne. ORF

Ein Einbettzimmer

in

einer Senioreneinrichtung.

Viele

Senioren

wünschen

sich, ihren

Lebensabend

in einem

solchen Einbettzimmer

verbringen zu

können.GETTY , KK

Senioren: Teure Einbettzimmer

ZUMUTBAR. In den Seniorenheimen in Graz und der Steiermark gibt es viel zu wenige Einbettzimmer. Die meisten

Senioren haben keine Wahl. Auch den Einbettzimmerzuschlag von rund 6,60 Euro kann sich nicht jeder leisten.

Von Vojo Radkovic

vojo.radkovic@grazer.at

Meine Mama ist im Pflegeheim

und sie bekommt

zurzeit, inklusive 47,50

Euro Anteil vom Pflegegeld, genau

243,09 Euro. Von diesem Taschengeld

zahlt sie Fußpflege, Friseur,

Toilettartikel usw. Wäre ja kein

Problem, aber zusätzlich muss sie

von diesem Taschengeld für ihr

Einzelzimmer pro Tag 6,60 inklusive

Steuer zahlen. 6,60 mal 31 Tage

sind 204,60“, berichtet uns eine Leserin,

die unseren Artikel über das

zu geringe Taschengeld für Senioren

gelesen hat. Apropos Taschengeld,

der Grazer Seniorenbund mit

Obmann und Bundesrat Ernest

Schwindsackl fordert hier ein Mindesttaschengeld

für die Senioren in

Höhe von 450 Euro. Die Verhandlungen

darüber laufen.

Eine Geldfrage ist es auch, ob

ein Senior, der erstmals ein derar-

tiges Heim betritt, die Wahl

zwischen einem Doppelzimmer

und einem

Einbettzimmer

hat. Meist ist sowieso

kein Einbettzimmer

frei. Einen Anspruch

auf ein Einbettzimmer

haben die Senioren,

deren Aufenthalt meist

bezuschusst ist, nicht. Die Sozialhilfeträger

finden, dass Zweibettzimmer

für Seniorenheime

zumutbar sind, und finanzieren

zumeist Bauten, die mehrheitlich

Zweibettzimmer und nur wenige

Einbettzimmer vorsehen.

Vom Land vorgegeben

Franz Ferner, Geschäftsführer der

Volkshilfe, die eine Reihe von Einrichtungen

für Senioren betreibt:

„Die Zahl der Doppel- und Einbettzimmer

wird uns vom Land

Steiermark vorgegeben. In unseren

und vermutlich in den meisten

Franz Ferner

anderen Heimen in Graz

und Umgebung gilt der

Prozentsatz 60 Prozent

Doppelzimmer und 40

Prozent Einbettzimmer.

Bei uns beträgt

der Einbettzimmerzuschlag

6 Euro pro Tag.

Die Zahl der Zimmer wird

schon bei der Planung von

neuen Einrichtungen bestimmt.“

Frage der Würde

Immer mehr Menschen werden in

nächster Zeit die Dienste eines Seniorenheimes

annehmen müssen.

Viele können sich aber schwer vorstellen,

ihren letzten Lebensweg

gemeinsam mit einem Leidensgenossen

oder einer Leidensgenossin

in einem Doppelzimmer

verbringen zu müssen. Das ist für

viele, die einfach nicht mit einem

anderen Menschen im Zimmer

leben können, auch eine Frage der

Würde.

Ferner: „Kann ich nachvollziehen,

aber wir haben auch hochbetagte

und schwer an Demenz

erkrankte Senioren, wo es gut ist,

wenn noch jemand im Zimmer

ist, der notfalls helfen kann. Es gibt

Senioren, die auch selbst heilfroh

sind, nicht in ein Einbettzimmer

zu kommen. Derzeit überdecken

die vielen aktuellen Probleme

die Frage der Zweitbettzimmer-

Zumutung. Bei uns mit rund 1500

Plätzen in den Einrichtungen kann

man davon ausgehen, dass 45 Prozent

Einbettzimmer zur Verfügung

stehen. Rund 90 Prozent unserer

Bewohner werden von der öffentlichen

Hand bezuschusst. Da geht

sich die Zuzahlung für ein Einbettzimmer

meist nicht aus. Wir

haben einen neuen Standort in

Wetzelsdorf, dort ist es umgekehrt,

es gibt 56 Einbettzimmer und 22

Zweibettzimmer.“ Das könnte ein

Vorbild für andere Seniorenheime

werden.


28. AUGUST 2022 www.grazer.at

graz viva 23


IN

GETTY (2)

Wanderung planen

Vor einer Tour sollte man sich über

das Wetter, den Schwierigkeitsgrad

und die Höhenmeter informieren.

Drauflosspazieren

Verlass dich nicht auf das GPS am

Handy. Es kann sein, dass du in den

Bergen gar keinen Empfang hast.

OUT


Notarzt-Geld erhöht

STEIGERUNG. Das Budget für den Notarztdienst wurde vom Land Steiermark

nun erhöht. Auf das Jahr gerechnet sind es 3,2 Millionen Euro mehr.

Die aktuelle Lage erfordert

Maßnahmen, um die Verfügbarkeit

von Notärzten

zu verbessern. Bereits beim Notarztgipfel

im Juli wurden diese

diskutiert. Nun wurde das Honorar

für Notärzte angehoben, die

Beteiligten einigten sich. Landeshauptmann

Christopher Drexler

bedankte sich im Namen aller

Steirerinnen und Steirer bei den

tätigen Notärzten, die tagtäglich

Leben retten.

Aufwind

Bestmögliche Bedingungen für die

Rettungskräfte und damit für die

Notfallversorgung sollen geschaffen

werden. Gesundheitslandes-

Michael Sacherer, Harald Eitner, Juliane Bogner-Strauß, Doris Kampus LAND STMK

rätin Juliane Bogner-Strauß freue

sich: „Wir werden unsere langfristigen

Ziele im Maßnahmenpaket,

die Änderung des Sanitätergesetzes

und die Telemedizin, gemeinsam

angehen.“

Forschung der FH Campus 02

zum Thema mHealth-Apps GETTY

Vertrauen in

Health-Apps

■ Laut einer neuen Studie

der Grazer FH Campus 02 sind

Health- und Fitness-Apps im

Vormarsch. Vor der Nutzung

müsse sich erst Vertrauen entwickeln.

Die meisten verwendeten

„mHealth-Apps“ seien den Bereichen

Sport, Fitness und Aktivität

zuzuordnen. Das Auftreten

prägt die Beurteilung mit.

600 Euro für die Pfleger

■ Eine wichtige Neuerung für

Auszubildende in Pflegeberufen

tritt mit 1. September in Kraft.

Sie haben die Möglichkeit, beim

Land Steiermark um einen monatlichen

Ausbildungsbeitrag in

der Höhe von 600 Euro anzusuchen.

„Die Pflege ist DIE soziale

Herausforderung, der wir uns gemeinsam

stellen müssen“, erklärt

Gesundheitslandesrätin Juliane

Bogner-Strauß. „Daher ist es

wichtig, dass die Auszubildenden

auch während ihrer Ausbildung finanzielle

Unterstützung erhalten.“

Soziallandesrätin Doris Kampus

ergänzt: „Für viele Menschen ist

ihre Arbeit in einem Sozial- oder

Pflegeberuf eine Berufung, dennoch

ist eine angemessene Bezahlung

wichtig.“ Geplant ist,

dass Ansuchen ab Oktober auf

www.gesundheitsausbildungen.at

gestellt werden können.

Kinder-Spielzeugflohmarkt

Am 24. September im MURPARK.

ANZEIGE

Im Rahmen des Pflegedialogs zeigte sich, dass Pflege- und Sozialbetreuungsberufe

in der Steiermark dringend attraktiviert werden müssen. SEISER

MURPARK

W

enn Kinder im

MURPARK zu kleinen

Händlern werden, dann

steht wieder der große Spielzeugflohmarkt

am Programm. Es wird

gehandelt, gefeilscht und eingekauft.

Du hast Spielsachen,

die du nicht mehr brauchst,

und willst dein Taschengeld aufbessern?

Dann komm jetzt zum

MURPARK Besucher-Service und

sichere dir einen kostenlosen

Standplatz beim Spielzeug-Flohmarkt

im MURPARK, am 24.

September 2022. Teilnehmen

können Kinder von 6 bis 14 Jahren.

Jedes Kind bekommt einen

Biertisch als Verkaufsfläche zur

Verfügung gestellt. Komm rasch

vorbei, denn die Verkaufsplätze

sind begrenzt. Für alle anderen

gilt: Vorbeikommen zum Stöbern

und Entdecken von tollen

Schnäppchen. murpark.at


24 viva

www.grazer.at 28. AUGUST 2022

Alles Liebe aus

dem Urlaub

STARK. Heuer erreichen uns besonders viele beeindruckende

Urlaubsfotos unserer Leser. Vielen Dank dafür!

Einfach ein Bild mit ein paar Zeilen an redaktion@grazer.at

schicken oder auf Instagram mit #dergrazerurlaubsfoto

2022 verlinken, und schon kann man einen Gutschein für

zwei Nächte und zwei Personen im Natur- und

Wellnesshotel Höflehner gewinnen!

Für Vivien Mattersdorfer ging es in ihrem spektakulären

Urlaub in Werfenweng in Salzburg „hoch her“.

Patrick Gruber tanzte auf dem aktiven Vulkan Fagradalsfjall in Island.

Hinter dieser Maske versteckt sich Karin Jernej, die mit

ihrer Familie einen Urlaub in Venedig verbrachte.

Hannah Riegler schickte uns diesen tollen Schnappschuss.

Carmen Taibinger und ihr Ehemann nutzten den fantastischen Ausblick auf

der Schlegeisbrücke im Zillertal in Tirol für eine entspannte Yoga-Einheit.

Im Natur- und Wellnesshotel Höflehner

kann man besonders gut die Seele

baumeln lassen. HÖFLEHNER

GETTY

HÖFLEHNER

Zu

gewinnen:

Wellness-

Urlaub

GETTY


28. AUGUST 2022 www.grazer.at viva

25

Strafen für Reservierer

ACHTUNG. In Italien werden Touristen, die ihren Platz am Strand unerlaubterweise

mit Gegenständen „vorreservieren“, ausgeforscht und abgestraft.

Gegen jene, die frühmorgens

auf den öffentlichen

Strand gehen, um sich

ein eigenes Plätzchen zu reservieren,

indem sie es mit einem

Sonnenschirm, einer Liege, einem

Strandtuch oder ähnlichen

Gegenständen „markieren“, wird

in der Toskana ab sofort hart vorgegangen.

Ihr Verhalten, das von

allen anderen, die an den Strand

gehen wollen, als unethisch und

ungebildet empfunden wird,

kommt den „Schlaumeiern“ nun

mit einem Bußgeld von bis zu

3000 Euro teuer zu stehen.

Die Ordnungshüter beschlagnahmen

die diversen Gegenstände

an den reservierten Plätzen

und forschen obendrein die

Besitzer aus. Denen droht dann

eine saftige Strafe von bis zu 1000

Euro. In diesem Jahr wurden be-

Liegeplätze illegal zu besetzen kann in Italien richtig teuer werden.

reits mehr als 30.000 Kontrollen

in 520 italienischen Gemeinden

durchgeführt und knapp 700

GETTY

Strafen ausgestellt. Rund 370.000

Euro wurden damit eingenommen.

Rätsel-Lösung vom 21. 8. 2022

S E H S

G F

T A L E N T C E N T E R

G U F R U O M O L U V

D U T Z E N D G S S O

G E M E I N D E R A T T L

N R G E X I T U S K

S T A B I N G E P O S

B E S E N G R A Z B A C H

N Z E I L E I N K A

H A I T O P P E N E U

M E E R A C U G A R S

P I R K A K A C Lösung:

M G L E E C H

MARIA-

E T U I K S

P A R I N I E T TROSTER-

Lösung:

J A P A S R E TEICH MARIATROSTER

S T I F T I N G TEICH

Sudoku-Lösung

vom 28. 8. 2022

8 3 4 7 2 1 5 6 9

7 1 9 5 6 3 2 8 4

2 6 5 8 9 4 7 1 3

5 4 2 6 7 8 9 3 1

1 9 7 3 4 2 8 5 6

6 8 3 1 5 9 4 7 2

4 7 8 9 3 6 1 2 5

9 5 6 2 1 7 3 4 8

3 2 1 4 8 5 6 9 7

#visitregiongraz

Viele Schmankerlstationen

freuen

sich auf dich!

Kinderprogramm

bei JEDER

Schmankerl -

station

SAMSTAG, 24.09.2022

Erlebnisweg sebastian RELOADED®

im heilklimatischen Kurort Laßnitzhöhe

START: 9-12 Uhr | ENDE: 18 Uhr

ANMELDUNG BIS 16.09. ERFORDERLICH

Die aktuellen COVID-19-Sicherheitsmaßnahmen sind einzuhalten!

Tourismusverband Region Graz | +43 676 847 895 818

erlebnis@regiongraz.at | www.regiongraz.at

Spüren Sie die Verbindung von

Geschichte und Gegenwart im

Zentrum von Pula!

Weitere Informationen finden Sie auf:

www.pulafortcenter.com

KURKOMMISSION

LASSNITZHÖHE


26 motor

www.grazer.at 28. AUGUST 2022

Staria Bus: Neuer Stern

EXTRAVAGANT.

Hyundai hat mit dem

Kleinbus Staria ein

heißes Eisen im Rennen

und will den Markt

aufmischen.

Von Vojo Radkovic

vojo.radkovic@grazer.at

Bereits der äußere Auftritt des Kleinbusses ist überzeugend, der ganze Wagen überrascht mit vielen kleinen

Details. So viel Komfort, so viel Raum in einem Kleinbus. Diese Performance war erstklassig.


Staria Bus Luxury: Ausstattungsdetails

■ Außenausstattung: 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Außenspiegel elektrisch

einstellbar, LED-Lichter, Schiebetür rechts und links, elektrisch

bedienbar, Design-Kühlergrill, Rückfahrkamera, Windschutzscheibe

aus Solarglas, Parksensoren vorne und hinten

■ Komfortausstattung: 10,25-Zoll-Navigationssystem, Bose-Soundsystem,

DAB-digitales Radio, Dachhimmel in Alcantara, beheizbares

Lederlenkrad, Panorama-Hub-Schiebedach, Fahrersitz mit Lordosenstütze,

Bluetooth mit Sprachkennung

Diese beiden Sitze sind bequem,

verstellbar und charismatisch.

Die getönten Scheiben

geben dem Staria ein

besonderes Charisma.

Es ist ein VIP-Bus, der

mit Komfort, Platz

und viel Geschmack

aufwarten kann.

ERWIN SCHERIAU (5)

Mit diesem Kleinbus kann

ich mir gut vorstellen,

mit Kindern und Ehefrau

zum Beispiel nach Jesolo

in Italien zu cruisen. Aber meine

Kinder sind groß und meine

Brieftasche zu klein. Also kann

ich mit dem Bus nur die Testfahrt

genießen, und die war mehr als

vergnüglich. Was für ein überzeugendes

Außendesign. Die Außenfarbe

nennt sich laut Hyundai

Abyss Black, innen dominieren

Grau und Hellbraun. Dann der

stylische Kühlergrill, dominierend

in der gesamten Frontansicht.

Die Scheinwerfer sind direkt

im Kühlergrill platziert, was

von einer ziemlichen Coolness

zeugt. Und dann der Innenraum.

Was für ein Raumangebot. Der

Staria hat Platz für sieben Passagiere

– oder für zwei in der vorderen

Reihe, hinten das Urlaubsgepäck,

oder überhaupt nur zu

zweit und die hintere freie Fläche

mutig als Schlafraum verwendet.

Staria macht alles möglich. Vom

idealen Familien-Van bis zum beruflich

genutzten Transporter.

Wie Fernsehfauteuils

Die beiden Einzelsitze hinter

dem Fahrer sind eine Klasse für

sich. Man kann sie verstellen und

bequem die Beine darauf austrecken,

fast wie daheim vor dem

Fernseher. Das Cockpit ist recht

einfach gehalten, man kennt sich

schnell aus, und über die beiden

Bildschirme bekommt man alle

gewünschten Informationen. Wir

können losfahren, dazu brauche

ich nur den Startknopf drücken

und die Automatik auf D schalten.

Der Bus rollt trotz seiner zweiTonnen

Eigengewicht leichtfüßig an.

Das Fahren ist und war ein Ver-


28. AUGUST 2022 www.grazer.at

motor 27

gnügen, selten, dass ich bei Testfahrten

so viel Freude verspüre.

Ja, Sie haben recht, wir befinden

uns hier noch im Diesel-Antriebs-

Zeitalter. Also in der Gegenwart.

Und die C02-Emissionen sind mit

222–232 Gramm pro Kilometer

nicht ohne. Aber mit dem Staria

können sieben Personen reisen,

das ist ein Umweltfaktor.

Für den Sprint von 0 auf 100

km/h benötigt der fast zweieinhalb

Tonnen schwere Staria 13,5

Sekunden. Andere mögen schneller

sein, der Staria punktet mit Sicherheit.

Die 185 km/h Spitze haben

wir allerdings nicht getestet.

Der Staria ist hochwertig ausgerüstet.

Es gibt u. a. LED-Lichter,

Parksensoren vorne und hinten,

Schiebetüren links und rechts,

elektrisch bedienbar, Rückfahrkamera

mit eigenwilligen Begrenzungslinien,

getönte Scheiben,

Bose-Soundsystem, Bluetooth

mit Spracherkennung, Lederlenam

Van-Himmel

Der Innenraum hat viel von Wohnzimmeratmosphäre. Das Cockpit ist sehr

übersichtlich, und über zwei Bildschirme liefert der Staria seine Infos.

krad, Android Auto und Apple Car

Play, ein Panorama-Hub-Schiebedach

sowie einen Dachspoiler

mit LED-Bremslicht.

Der Hyundai Staria definiert

das Segment der Luxus-Vans völlig

neu, er ist jetzt schon ein Star

unter seinesgleichen. Die Fahrt

mit dem luxuriös ausgestatteten

Siebensitzer war wie gesagt ein

Vergnügen. Der Staria hat ein derart

neues Maß an Komfort und intelligenter

Technik, dass sich eine

Testfahrt auszahlt. Was? Schon

wieder zurückgeben, schade, der

Staria gehört zu den Autos, die ich

behalten wollte.


Hyundai Staria Bus

■ Motor: Vierzylinder-

Dieselmotor, Hubraum 2199

ccm, Leistung 177 PS (130 kW),

Beschleunigung von 0 auf

100 km/h in 13,5 Sekunden,

Spitze 185 km/h, Allradantrieb,

8-Stufen-Automatikgetriebe

■ Verbrauch: durchschnittlich

8,9 Liter/100 km, C02-Emissionen

222–232 g/km, Tank: 75

Liter Dieselkraftstoff

■ Abmessungen: Länge 5,2

Meter, Breite 1,99 Meter, Höhe

1,99 Meter, Gewicht 2438 kg.

■ Preis: ab 54.990 Euro (Testversion

70.490 Euro)

■ Autohaus: Jagersberger

Automobile, Raiffeisenstr. 200,

Graz, Tel. 0 316/46 55 55. www.

jagersberger-automobil.at. Das

Auto gibt es noch im Autohaus

Vogl+Co und bei Denzel.

Der neue Nissan ARIYA

Bei uns ab € 47.490,–

Nissan ARIYA 63 kWh: Stromverbrauch: 18,5 bis 17,6 kWh/100 km, CO₂-Emissionen: 0 g/km

Probefahrtvereinbarung unter Tel.: 0316/80 80-1424

VOGL + CO Graz Zentrum

Schießstattgasse 65 • 8010 Graz

Tel.: 0316/80 80-1424

www.vogl-auto.at

Servicepartner:

Autohaus Pirsch

Sportplatzgasse 4 • 8101 Gratkorn

Tel.: 03124/22 196


28

sport

graz

www.grazer.at 28. AUGUST 2022

Fabian Kleindienst

fabian.kleindienst@grazer.at

28

Für mich gibt es keine Serben,

Kroaten oder Bosnier. Für mich

ist alles Balkan, wir sind alle gleich.“

Ex-Sturm-Spieler Marko Stankovic, der auf Sky seine eigene

Sendung „Alles Taktik“ hat, über sein Credo GEPA (3)

Eine der

wenigen

Konstanten

beim UBSC

Graz: Paul

Isbetcherian

(l.) wird den

Verein auch

heuer als

Kapitän aufs

Feld führen.


GEPA

UBSC-Kader ist fast komplett

NEUZUGANG. Mit US-Boy Dominick Cristiano holen die Basketballer vom UBSC einen athletischen

Forward, der mit seiner Wurfstatistik glänzt. Ein weiterer Legionär steht noch auf dem Wunschzettel.

Von Klaus Molidor

redaktion@grazer.at

Es ist eingetroffen, was zu

befürchten war. Keiner der

Legionäre aus der erfolgreichen

Vorsaison ist beim UBSC

Graz geblieben. „Randy Haynes,

Lesley Varner, Damani Applewhite

und Tanner Giddings waren

finanziell einfach nicht zu

halten“, erklärt Manager Michael

Fuchs. Bei Andrea Donda hat sich

der Spielerberater verpokert. „Als

er auf unser Angebot eingegangen

wäre, hatten wir uns schon anderweitig

orientiert“, sagt Fuchs.

Jüngster Neuzugang ist der US-

Amerikaner Dominick Cristiano,

der von der Pace University

kommt. „Ein sehr athletischer,

physisch starker Forward“, berichtet

Fuchs. Überzeugt haben

vor allem seine ausgezeichnete

Wurfstatistik und seine Größe von

2,03 Metern. „Vor allem aber auch,

dass er sehr komplett ist, stark sowohl

mit der linken als auch mit

der rechten Hand ist.“ Cristiano

soll schon zum Trainingsstart am

1. September in Graz sein, denn

dann geht es gleich voll los. „Wir

werden viele Testspiele haben,

sowohl intern als auch gegen externe

Gegner.“ Es gelte schnell

einen Kern zu formen, der dann

das Fundament der Saison bildet.

„Darum sagen wir allen Spielern

immer, dass auch ein Testspiel wie

ein Meisterschaftsspiel ist und alle

Vollgas geben müssen.“

Individuelle Klasse

Cristiano dürfte auch nicht der

letzte Neuzugang sein, nach einem

weiteren Spieler schauen

sich die Grazer um Fuchs, Trainer

Ervin Dragsic und Sportdirektor

Karl Sommer noch um. „Individuelle

Klasse haben wir sicher

wieder an Bord“, glaubt Fuchs,

auch wenn Videos und Statistiken

nicht alles sind und die Wahrheit –

Achtung Phrasenschwein – immer

auf dem Platz liegt. „Vor allem zeigt

sich erst hier und unter Stress, wie

die Charaktere wirklich sind und

ob wir da wieder so ein Händchen

gehabt haben wie letzte Saison.“

Große Dinge erwartet er sich auch

von Leonardo Lovrin, einem weiteren

Neuzugang. „Er ist eines der

größten Talente in Österreich. Hoffentlich

können wir ihn über die

Saison hinaus halten.“

Passt das alles zusammen, ist sicher

wieder einiges möglich, auch

wenn das neuerliche Erreichen

des Halbfinales „sehr schwierig

wird“. Denn: Die Liga ist noch

ausgeglichener geworden. „Vienna

hat den Abgang von drei Leistungsträgern

zu verkraften, andere,

wie die Timberwolves, haben

sich gut verstärkt.“

Die Superliga wurde ja um zwei

Vereine auf eine Zwölferliga aufgestockt.

Neu dabei sind die Fürstenfeld

Panthers und die BBC Nord

Dragonz aus Eisenstadt. „Auch die

beiden werden kein Kanonenfutter

sein“, glaubt Fuchs.


Zu- und Abgänge

■ Neuzugänge:

Mario Spaleta, Leonardo Lovrin,

Zach Cooks, Dominick Cristiano

■ Abgänge:

Randy Haynes, Lesley Varner,

Damani Applewhite, Tanner

Giddings, Andrea Donda,

William Emiohe


28. AUGUST 2022 www.grazer.at

sport graz 29


OHA!

Es geht bergauf

Sturms Langzeit-Verletzter Niklas

Geyrhofer kann jetzt endlich wieder

mit der Mannschaft trainieren.

Knappe Niederlage

Kora Schaberl und das Volleyball-

Nationalteam verloren in der EM-Quali

gegen Slowenien in Graz mit 2:3.

OJE!


Spezielle Tanz-Ausstellung

LEUCHTTURMPROJEKT. Ab sofort erinnert eine Ausstellung im Grazer Rathaus an die 1. Special

Olympics Tanzsport-Weltmeisterschaft, die vor einem Jahr auf den Kasematten stattgefunden hat.

Sie war im Vorjahr eines der

„Leuchtturmprojekte“ der

Bewegungsinitiative „Let’s

go Graz“, die 1. Special Olympics

Tanzsport-WM auf den Kasematten.

80 Tanzsportler aus zwölf

Nationen haben in Graz getanzt.

Und abseits der sportlichen

Wettkämpfe hat die ehemalige

Tanzsportlerin Claudia Porsche

Fotoshootings an markanten

Hotspots von Graz inszeniert.

Entstanden sind stilvolle Bilder,

die ab sofort im Grazer Rathaus

bewundert werden können. Die

Exponate hängen im Stiegenaufgang

sowie im 1. Stock, im Foyer

vor dem Büro von Sport-Stadtrat

Kurt Hohensinner.

Die Idee dazu hatte OK-Chef

Pierre Gider, selbst ehemaliger

Turniertänzer, der Porsche noch

aus gemeinsamen Jugendtagen

kennt. „Wir haben über Instagram

Kontakt aufgenommen und waren

uns schnell einig, dass wir diese

Shootings umsetzen wollen.“

Porsche war schnell begeistert,

„wusste anfangs aber nicht, wie

die Athleten reagieren werden.

Aber es war ein unvergessliches

Erlebnis. Ich habe so viel Dankbarkeit

erlebt, das war beeindruckend.“

Übrigens: Die Bilder sind zu

kaufen. Interessenten können

unter office@specialolympics.at

Angebote abgeben.

Hohensinner, Porsche und Special-Olympics-Tänzer Joachim Lampel (v. l.) GEPA

SOMMER-AKTION

Fabian Gruber (TC Kindberg) geht als Favorit in die Steirischen Tennismeisterschaften,

die bis Samstag auf der Anlage des TC LUV Graz steigen. GEPA

Steirische Titelkämpfe

■ Auf der Anlage des TC LUV

Graz finden bis Samstag die Steirischen

Tennismeisterschaften

statt, und zwar in den allgemeinen

Klassen, in den Seniorenbewerben

sowie in den Kategorien

Special Olympics und Mixed. Bei

den Damen ist Jasmin Buchta

vom Grazer Parkclub als Titelverteidigerin

in der allgemeinen

Klasse am Start.

Bei den Herren wird der Vorjahresfinalist

und mehrfache

Steirische Meister Fabian Gruber

vom TC Kindberg versuchen,

seine Titelsammlung zu erweitern.

Der große Final-Showdown

aller Klassen ist für Samstag geplant,

die große Siegerehrung

mit allen Landesmeistern findet

im Anschluss an das letzte Finalspiel

gegen 16 Uhr statt.

-40%

-25%

Abholung & Zustellung in Graz gratis

*Gültig auf bisherige Verkaufspreise bis 15.9.2022

Teppich-Reinigung

und -Reparatur

moderne und klassische

Teppiche

Umtausch: Wir nehmen Ihre

gebrauchten Teppiche in Zahlung

0664 50 20 300

0316 42 22 00

Öffnungszeiten: Mo-Fr 8:30-18:00

Sa 8:30-13:00

Graz St. Peter Hauptstraße 105

info@khodai.at www.khodai.at


30 grazer sonntag

www.grazer.at 28. AUGUST 2022

SO ISST GRAZ

Der Feldkirchnerhof präsentiert ...

... original steirisches

Backhenderl

Arno Krautner in seinem Lokal. KK (2)

Gastronom Arno Krautner führt mit

dem Feldkirchnerhof in Graz-Umgebung

ein Unternehmen, das nicht nur

traditionelles Essen wie Backhendl und

Co kredenzt (ab Herbst soll die Küche

wieder aufmachen). Er ist auch für die

Herstellung von ausgezeichnetem Gin

bekannt – mit seiner eigens kreierten

Marke „Trüffelo“ erobert er aktuell den

Weltmarkt. Zahlreiche Preise, momentan

etwa auch in einigen Teilen der USA,

konnte er damit schon gewinnen. Ebenso

beim heurigen Gin-Festival in Wien.

Für 4 Personen:

1 Bio-Henderl aus der Steiermark

2–3 Eier

200 g Semmelbrösel

200 g Mehl

etwas Mineralwasser

Salz

Fett zum Ausbacken

Zubereitung:

Als Erstes das Henderl in Brüste,

Haxerln und Flügerln zerteilen. Anschließend

zum Panieren vorbereiten:

Dazu einfach je einen Teller mit Mehl,

Eiern und Semmelbröseln nebeneinanderstellen.

Das Mineralwasser

ein wenig mit den Eiern versprudeln

und salzen. Das sorgt für eine perfekte

Panier! Dann die Stücke würzen

und als Erstes ins

Mehl tauchen.

Im nächsten

Schritt in die

Eier geben

und so lange

darin lassen,

bis die

Hendlstücke

vollkommen mit

der Flüssigkeit bedeckt

sind. Daraufhin die Hendlstücke in

die Brösel geben. Eine Pfanne mit

reichlich Fett erhitzen und die Stücke

darin backen, bis sie goldbraun sind.

Herausnehmen, auf einem Teller mit

Küchenrolle abtropfen lassen. Am

besten mit Zitrone und Petersilie servieren

oder auch beliebig mit Salat.

Guten Appetit!

GRAZWORTRÄTSEL

Hügel im

Grazer

Bergland

(2 Wörter)

verwesende

Tierleiche

"unterirdische"

Grazer

Straße

am Ziel

griech. Siegesgöttin

Fußballwette

Goldbrasse

Zauberwort

in

1001er

Nacht

medizinischer

Fachbereich

Meilenstein,

Wendepunkt

Fahrradpedale

betätigen

Gemahlin

des

Zeus

Erbfaktor

latein.

für

"Erde,

Land"

öst. Maler

† 1965 in

Graz (Hans

Schrötter v.)

Zusammenschluss

Grazer Mimen

(3 W.)

7

4

nicht

berauschend,

dürftig

6. Ton der

Tonleiter

Südostasiatin

Lehnsarbeit

Insel in

der Ägäis

ein

keltisches

Volk

Palais in

der Grazer

Sackstraße

Abk. für

"ehrenamtlich"

8

vertraute

Anrede

griech.

Kriegsgott

2 steirische auf dem

Landes-

Boden

hauptmän-

ner † (2 W.)

Staat in

Westafrika

Parteizeitung

engl. für

"Traum"

10

1

Siedlung in

Mariatrost

Maus, Biber,

Bilch & Co.

englisch

für "Eis"

eine Windrichtung

Mutter

Kriemhilds

rote Filzkappe

der

Moslems

Grazer

Stadtregierung

sehr

junges

Huhn

KFZ-Kz.

für

Liechtenstein

Und so geht’s!

Fest Jede Ziffer der darf in Lipizzaner

Fest Fest der der Lipizzaner

jeder Reihe in je-

10. Fest

10. September 2022

Fest 10. September der Lipizzaner

2022

dem Quadrat nur

2022

einmal vorkommen.

Arena Lipizzanergestüt Piber 10. | Tickets: September shop.piber.com2022

10. September Bleistift spitzen, los 2022 Einlass

Follow us at

11 Uhr,

| #spanishridingschool

Beginn 13:30

| www.piber.com

Uhr

Arena Arena Lipizzanergestüt Piber Piber | Piber Tickets: | | Tickets: shop.piber.com

shop.piber.com

Arena

Teilt Follow mit us uns Follow at euren

Lipizzanergestüt us #mypibermoment

at | #spanishridingschool | #spanishridingschool Piber

| www.piber.com

| www.piber.com

geht’s. Viel Spaß!

| Tickets: shop.piber.c

Teilt mit

Teilt

uns

mit

euren

uns

#mypibermoment

euren #mypibermoment

Arena Follow us Lipizzanergestüt at | #spanishridingschool Piber | | www.piber.com Tickets: shop.piber.com

Mit

Vorführung

der Spanischen

Hofreitschule

Wien!

9 1 3 4

Teilt mit uns euren #mypibermoment

2 4 5 Follow us at | #spanishridingschool | www.piber.com

1191

Follow us at

Teilt mit uns euren #mypibermoment

| #spanishridingschool | www.piber.com

Teilt mit uns euren #mypibermoment

9

Okeanos,

Kronos,

Hyperion

& Co.

zweitgrößte

steir. Stadt

weißes

Brötchen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

3

Arbeitsgemeinschaft

Sturm-Graz-

Legende

6

Abk. für "in

Gründung"

Stammvater

Ordensfrau

heimischer

Marder

7. Ton

der

Tonleiter

5

11

Mengen,

Portionen

das

Stück zu

techn.

Hochschule

in

Zürich

Abk. für

"Nachfolger"

12

Vorsilbe

für "weg"

Schluss,

Finish,

Aus

unendliche

Weiten

des

Raumes

latein.

für

"Sei gegrüßt!"

Rasen

rund

um das

Golfloch

Lösung der Vorwoche: MARIATROSTER TEICH Rätsellösungen: S. 25

Aktuelles Lösungswort:

7 9

7 3 4

5 9 1

4 6 7 8

9 7 5

8 3

8 1

SUDOKU

11

G E W I N N S P I E L

2 x Eintritt

für das Fest der Lipizzaner

am 10. September 2022 zu

gewinnen.

Wie lautet die Lösung?

E-Mail mit Betreff „Rätsel“,

Lösung und Telefonnummer an:

gewinnspiel@grazer.at

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinn nicht

übertragbar. Einsendeschluss: 31. 8. 2022. Gewinner

werden telefonisch verständigt und sind

mit der Veröffentlichung einverstanden.

2

Mit

Vorführung

der Spanischen

Hofreitschule

Wien!

Mit

Vorfüh

der Span

Hofreit

W


28. AUGUST 2022 www.grazer.at

grazer sonntag 31

„GRAZER“-TIPPS FÜR DEN 28. AUGUST

WOHIN AM SONNTAG

Märchen- und Naturerlebnistage

Die mehrfach ausgezeichnete Erzählerin

spinnt uralte Geschichten

ins Hier und Jetzt herbei, entführt

die Zuhörenden ins Damals und

Immerdar. Klare, reiche Sprache,

starke Stoffe, feiner Humor und

die Liebe zu den Geschichten

zeichnen ihren Stil aus. Bei dieser

Veranstaltung stehen Vögel und

Hirten als Boten der Freiheit

im Mittelpunkt. „Ein Herz wie

ein Haus … Vögel als Boten der

Freiheit“. Frau Wolle und Frederik

Mellak erzählen von Vögeln

der Lüfte, die uns lehren, das

Leben leicht und spielerisch zu

nehmen. Sicherlich ein Ereignis

für die ganze Familie! Um 14 Uhr

in Kumberg bei Frederik Mellak

(Prottestweg 2b).

Leslie Open:

Unsere Herzen – ein Klang

Die Magie des Singens: Genau

passend zum Jahr der Chöre zeigt

das Freiluftkino an diesem Sonntag

einen bewegenden Film, der

sich um dieses Thema dreht. Das

cineastische Werk von Torsten

Striegnitz und Simone Dobmeier

verspricht Gänsehautmomente.

Die Geschichte begleitet zwei

Chorleiterinnen und

einen

HIGHLIGHT:

Märcherzählungen

Frau Wolle und

Frederik Mellak

Chorleiter und zeigt, wie sie aus

einer Gruppe singbegeisterter

Menschen, die teilweise unterschiedlicher

nicht sein

könnten, Chöre von

mitreißender musikalischer

Intensität entstehen

lassen. Eine mitreißende

Musik-Dokumentation,

die einen lebensnahen

Eindruck vom

Gemeinschaftsgefühl

der Chöre gibt. Das

überwältigende Gefühl,

Teil eines Ganzen

zu sein, bestimmt den

Rhythmus des Films.

Um 21 Uhr im Lesliehof

des Joanneumsviertels.

FRAU WOLLE, GETTY

Fir Racketlon Championship

Das größte Racketlon-Event der

Geschichte, die Fir Racketlon

World Championships 2022 (in

den Open Categories Teams,

Singles, Doubles), geht heute zu

Ende. Bereits der letzte Tag der

Turniersportart aus Tischtennis,

Badminton, Tennis und Squash ist

angebrochen: Um 8 Uhr beginnen

die Final Women Singles,

um 10 Uhr finden die Semifinals

Men Singles statt und um 18 Uhr

am Abend dann die Final Men

Singles.

Steirisches Kammermusik-

Festival

Dieses Mal betört „Innig (Vol. 2)“

mit ihrer Musik um 19.30 Uhr

in der Kirche Maria Straßengel,

Graz-Umgebung. Die Gruppe

möchte Innigkeit und Ruhe

vermitteln – daher der Name –,

und das mit Stücken von Bach.

So fühlt es sich also an, wenn

Jevgēnijs Čepoveckis und Reinhard

Latzko an Geige und Cello

Solowerke des Barockmeisters

spielen und ihr grandioses

Bach-Programm von letztem Jahr

fortführen.

Ö3 Silent Cinema – Open Air

Auf der Schlossbergbühne der

Kasematten gibt es ein einzigartiges

Kinoerlebnis mit Kopfhörern

– zum Film „Westside-Story“,

der in den Straßen vom New

York der 1950er Jahre spielt. Im

Mittelpunkt steht die tragische

Liebesgeschichte von Maria und

Tony, deren Leute sich im Rassenkrieg

befinden. Dank Funk-Kopfhörern

können die Zuschauer

die Lautstärke des Films selbst

bestimmen. Auch ist es so möglich,

den Film in zwei Sprachen

(Deutsch und Englisch) zu zeigen

– lediglich der Kanal muss dazu

am Kopfhörer-Schalter gewechselt

werden. Präsentiert wird das

Event von Xiaomi.

Filmstart ist um 20 Uhr, Einlass

schon um 18.30 Uhr.

Graz entdecken mit dem

Cabriobus

Die schönsten Seiten von Graz

kann man mit dem Cabriobus

entdecken. Die Holding Graz

bietet unterschiedliche Rundfahrten

an. Während der 90-minütigen

Fahrt erfährt man zudem

einiges Wissenswertes über die

Stadt. Ideal auch als Ausflug für

die gesamte Familie. Am Sonntag

um 11 Uhr mit Treffpunkt beim

Kunsthaus.

Jeden letzten

Montag im Monat

NEU

neben

MediaMarkt!

Kasperl

Kasperl

Kasperl

Morgen,

29.08.2022

15:00 &

16:00 Uhr

City

Park


Dank Stoffwechseltherapie:

Schnell abnehmen

GUTSCHEIN

Jetzt

nur 29,-

STOFFWECHSEL-

ANALYSE

statt 59,- €


& schlank bleiben

Sie haben schon unzählige Diäten probiert – aber nie Ihr

Wunschgewicht erreicht? Mit easylife klappt’s wirklich!

✔ ohne Hungern

✔ ohne Sport

✔ ohne Jo-Jo-Effekt

✔ ohne Shakes/Kapseln

Erfahren Sie, warum Sie bisher

nicht abnehmen konnten. Die

Stoffwechselanalyse klärt auf.

-19 KG

IN NUR

15 WOCHEN

-40

-40KG

IN NUR

14 WOCHEN

-31 KG

IN NUR

21 WOCHEN

- 1 5 cm Bauch

-30 cm Bauch

-21 cm je

Oberschenkel

Aktueller

Abnehmerfolg.

Aktueller

Abnehmerfolg.

Viele weitere

Erfolgsgeschichten

& Video-Interviews

online unter

easylife.at

Hält ihr Gewicht

seit 5 Jahren.

Evelyn Höfler

43, aus Ilz

Mario Platz

33, aus Frohnleiten

Renate Gamerith

48, aus Mariatrost

Wenn das Abnehmen nicht funktioniert, liegt es meist am lahmen Stoffwechsel.

Mit der easylife Therapie wird dieser messbar verjüngt und aktiviert, sodass Kilos und Fettdepots schnell

schmelzen. In nur 4 Wochen verlieren Sie so bis zu 2 Kleidergrößen und können Ihre

Wunschfigur rasch bewundern. Dank kostenloser Nachsorge, optimierten Stoffwechsel und dem

Wissen aus der Therapie können Sie Ihr neues Gewicht auch halten.

Anrufen und unverbindliches

Beratungsgespräch vereinbaren.

Mo – Fr: 7.00–18.00 Uhr

Tel.: 0316 / 25 33 88

easylife-Zentrum Graz

SC Seiersberg, Office Center

Tel.: 03842 / 44 0 88

easylife-Zentrum Leoben

LCS-Leoben City Shopping

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!