31.08.2022 Aufrufe

Herbst 2022 coolibri

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

September/Oktober 2022

auch als ePaper

29.8. bis 24.9.:

Otto-Waalkes-

Ausstellung in

den Walentowski

Galerien, Werl

Zeitgenössisch

Märkte in der

goldenen Herbstsaison

Nostalgisch

BBackstreet Boys, No Angels

und Blümchen auf Tour

Zukünftig

Kreative Escape-Rooms

läuten neue Ära ein


DA,

WO

NEUES

ENTSTEHT

Für Dich da.

Wir sind Deine persönliche Informationsquelle,

Dein Problemlöser, Entertainer, Alltagsbegleiter und

Gefahrenmelder.

Wir sind die Ruhr Nachrichten. Wir sind für Dich da.

Teste jetzt oder das ePaper zum absoluten

Bestpreis.

ruhrnachrichten.de/fuerdichda


Anzeige Editorial | 3

W I R

WIE

S I N D

D I E

NICHT

A N D E R E N

Fr. 02.09.2022 | Turbinenhalle 2, Oberhausen

GROSSSTADTGEFLÜSTER

Fr.09.09.2022|DieKantine,Köln

CAFÉ TACVBA

Sa.10.09.2022|CarlswerkVictoria,Köln

BANKS

Sa.10.09.2022|DieKantine,Köln

DEL AMITRI

special guest: The Whitmore Sisters

So.11.09.2022|DieKantine,Köln

ALEXA FESER

So.11.09.2022|LiveMusicHall,Köln

JEREMY LOOPS

Mo.12.09.2022|Zeche,Bochum

BATTLE BEAST

special guest: Future Palace

Mo.12.09.2022|Gloria,Köln

KURT VILE

& THE VIOLATORS

Mo. 12.09.2022 | Christuskirche, Bochum

THEES UHLMANN

& BENEDICT WELLS

Mo.12.09.2022|CarlswerkVictoria,Köln

FRANK TURNER &

THE SLEEPING SOULS

Mo.05.09.2022|Gloria,Köln

Di.06.09.2022|Palladium,Köln

U P D A T E

Di. 13.09.2022 | Turbinenhalle, Oberhausen

BLIND GUARDIAN

Di.20.09.2022|DieKantine,Köln

DAVE HAUSE

AND THE MERMAID

special guests: Mercy Union

Mi.21.09.2022|CarlswerkVictoria,Köln

THREE DAYS GRACE

special guest: 10 Years

Do. 22.09.2022 | Essigfabrik, Köln

DANCE GAVIN DANCE

specialguests:Casket&VolumesEidola

Do.22.09.2022|LiveMusicHall,Köln

CALUM SCOTT

Fr.23.09.2022|EnniEventhalle,Moers

Sa.24.09.2022|EnniEventhalle,Moers

BETONTOD

Mo.26.09.2022|CarlswerkVictoria,Köln

JAMES MORRISON

Mo.26.09.2022|LiveMusicHall,Köln

JONATHAN JEREMIAH

Mo.26.09.2022|FZWClub,Dortmund

SKINNY LISTER

Di.27.09.2022|Gloria,Köln

WELSHLY ARMS

Kiss me hard

before you go...

...summertime sadness. Hat sie Euch schon getroffen?

Hört Ihr den Song von Lana Del Rey schon wieder auf Repeat

und werdet melancholisch, wenn die Dunkelheit schon gegen halb 9 einkehrt?

Das Wichtigste: Sonne.

Nach dem eher durchwachsenen Sommer im letzten Jahr,

der dazu auch noch viel mehr von Corona beschattet wurde,

konntet Ihr diesmal hoffentlich alles so ausnutzen, wie Ihr es brauchtet und wolltet.

Auch uns hat das helle Licht angesteckt und motiviert,

weswegen wir aktuell für Euch besonders im Digitalen ganz viel neumachen.

Schaut gern regelmäßig auf unsere Website coolibri.de,

auf der in den vergangenen Wochen viele neue Artikel erschienen sind,

die es exklusiv nur dort zu lesen gibt.

Um nichts zu verpassen, ist es besonders lohnenswert,

uns bei Facebook und Instagram zu folgen.

Dort informieren wir Euch mehrmals wöchentlich über die neusten Themen,

die wir gesammelt haben.

Schreibt uns gern in die Kommentare,

wenn Ihr von unseren Tipps etwas ausprobiert habt.

Oder habt Ihr Ideen, was wir mal für Euch recherchieren könnten?

Schreibt uns auch das gern,

am besten per privater Nachricht oder per Mail an redaktion@coolibri.de

Das Beste zum Schluss:

Auf Instagram haben wir unser beliebtes „Foto der Woche“ erneut ins Leben gerufen.

Viele von Euch haben uns immer wieder darauf angehauen.

Deswegen gibt es seit Anfang August „Eure NRW-Schätze“.

Ladet Fotos hoch, die Ihr in NRW geschossen habt,

folgt unserer Seite, markiert uns auf dem Bild und benutzt den Hashtag „coolibri“.

Jeden Mittwoch teilen wir unseren Favoriten.

Crazy, was Ihr jetzt schon für geile Fotos eingereicht habt. Unbedingt mehr davon.

Mi.14.09.2022|Turbinenhalle2,Oberhausen

Do.15.09.2022|E-Werk,Köln

JORIS

Sa. 17.09.2022 | Rudolf Weber-Arena, Oberhausen

So.18.09.2022|LanxessArena,Köln

MICHAEL PATRICK KELLY

Fr.23.09.2022|Palladium,Köln

Do.29.09.2022|LanxessArena,Köln(NUR FÜR FRAUEN!)

Fr.30.09.2022|LanxessArena,Köln

K.I.Z

Fr. 30.09.2022 | Rudolf Weber-Arena, Oberhausen

So.02.10.2022|MitsubishiElectricHalle,Düsseldorf

JAMES TAYLOR

Di.04.10.2022|Palladium,Köln

Mi.05.10.2022|Palladium,Köln

GODSMACK

Do.06.10.2022|Palladium,Köln

DEAN LEWIS

special guest: Seabra

Sa.08.10.2022|E-Werk,Köln

TWODOORCINEMACLUB

Mo.10.10.2022|E-Werk,Köln

KASABIAN

Di.11.10.2022|E-Werk,Köln

BLACKBEAR

Mi.12.10.2022|E-Werk,Köln

AJR

specialguest:RyanMack

Doch nun ab dafür mit der neusten Ausgabe für Euren September & Oktober!

Interviews mit Michael Patrick Kelly, Electric Callboy und Ingo Appelt,

bunte Herbstmärkte, nervenzerfetzende Escape-Rooms,

ein Ausblick auf die anstehende Theatersaison and many more.

Ihr seid nur ein paar Mal blättern entfernt. Viel Spaß beim Entdecken.

Eure coolibris


4 | Inhalt Anzeige

17.9.2022

Vor dem Herner Rathaus

06 ESCAPE ROOMS

08 HERBSTMÄRKTE

10 TITEL: OTTO UND DIE OTTIFANTEN

12 SZENE:RUHRGEBIET

14 SZENE:RHEINLAND

16 TELEGRAMME

18 IN CONCERT: 90S & 00S-SPECIAL

20 IM GESPRÄCH: MICHAEL PATRICK KELLY

22 MUSIK VON HIER: ELECTRIC CALLBOY

23 MUSIK VON HIER: REVIEWS

Bis6.NOV2022

06

Steinzeitliches

Ferienprogramm:

neanderthal.de

STIFTUNG NEANDERTHAL MUSEUM

Talstr.300·40822Mettmann

Di–So10.00–18.00Uhr

Allgemeine Informationen

Tel 02104.9797-0

museum@neanderthal.de


Anzeige Inhalt | 5

20 JETZT TICKETS SICHERN!

24 KINO: PROGRAMM & QUEERFILMFESTIVAL

26 THEATER: SAISONVORSCHAU

28 KUNST: EXPRESSIONISTEN AM FOLKWANG

29 COOLINARISCH: GASTRO-NEWS

30 COOLINARISCH: STREET-FOOD-FESTIVALS

31 COOLINARISCH: SO RE

32 LITERATUR: FANTASY

34 IM GESPRÄCH: INGO APPELT

35 KALENDER

DEEP PURPLE

02.11.22 | Oberhausen, Rudolf Weber-Arena

CHRIS DE BURGH

11.11.22 | Dortmund, Westfalenhalle

SCORPIONS

14.05.23 | Dortmund, Westfalenhalle

DER W

16.11.22 | Köln, Essigfabrik

PAULA LAMBERT

17.11.22 | Köln, Gloria Theater

HERMAN VAN VEEN

22./23.11.22 | Konzerthaus Dortmund

25./26.11.22 | Philharmonie Essen

18.12.22 | Wuppertal, Historische Stadthalle

TILL BRÖNNER

13.12.22 | Konzerthaus Dortmund

15.12.22 | Duisburg, Mercatorhalle

16.12.22 | Tonhalle Düsseldorf

DAS RILKE PROJEKT

27.09.22 | Konzerthaus Dortmund

28.09.22 | Tonhalle Düsseldorf

06.10.22 | Kölner Philharmonie

JOJA WENDT

07.10.22 | Tonhalle Düsseldorf

12.10.22 | Konzerthaus Dortmund

SISSEL KYRKJEBO

18.09.22 | Dortmund, Pauluskirche

19.09.22 | Köln, Kulturkirche

TOM GAEBEL

20.10.22 | Tonhalle Düsseldorf

15.11.22 | Konzerthaus Dortmund

17.11.22 | Köln, Theater am Tanzbrunnen

KLAUS HOFFMANN

05.10.22 | Philharmonie Essen

08.10.22 | Tonhalle Düsseldorf

OLAF DER FLIPPER

13.11.22 | Dortmund, Westfalenhalle 2

SHERLOCK HOLMES

NEXT GENERATION - DAS MUSICAL

20.11.22 | Düsseldorf, Capitol Theater

07.12.22 | Mühlheim, Stadthalle

THE HARLEM GLOBETROTTERS

26.11.22 | Düsseldorf, Castello

MEHR NUTTEN, MEHR KOKS

SCHEISS AUF DIE ERDBEEREN!

29.11.22 | Wuppertal, Historische Stadthalle

30.11.22 | Dortmund, Westfalenhalle 2

09.12.22 | Mönchengladbach, Kaiser-Friedrich-Halle

PETER WOHLLEBEN

08.03.23 | Essen Lichtburg

21.03.23 | Köln, Theater am Tanzbrunnen

25 JAHRE RIVERDANCE

12.03.23 | Köln, Lanxess Arena

15.03.23 | Dortmund, Westfalenhalle

17.03.23 | Oberhausen, Rudolf Weber-Arena


6 | Thema

Fotos (2): Eloria Erlebnisfabrik

Gut ein ganzes Jahrzehnt lang bringen sie Rätselfreund:innen und Abenteurer:innen

auf Hochtouren: ESCAPE ROOMS haben sich als beliebtes Freizeitziel längst etabliert.

Im Oktober sind in Bochum die ersten nationalen Meisterschaften.

Christopher Filipecki hat selbst gerätselt und so einige Highlights gefunden.

Schauspieler:innen animieren im Eloria dazu, selbst aktiv das Geschehen zu beeinflussen. Hier ist niemand einfach nur Mitspieler:in.

Ein bis zwei Stunden verliert man sich in

einem filmreifen Szenario. Welche Objekte

gehören zum Spiel? Was ist nur

Deko? Muss ich überhaupt erstmal suchen,

was ich benötige? Starre ich bereits

seit dem Betreten des Raumes auf die Lösung?

Escape Rooms sind seit 2013 in Deutschland

zu finden, dabei gleicht kein Raum dem anderen.

Gut so, denn wie langweilig wäre es,

wenn man nach drei oder vier Spielen bereits alles

kennt? Dennoch gibt es qualitative Unterschiede.

Besonders diejenigen, die bereits mehrere

Räume erfolgreich geknackt haben, geben

sich längst nicht mehr mit einem schlichten Labor

zufrieden, in dem man Zahlencodes braucht,

um Truhen zu öffnen, die schließlich das Heilmittel

gegen ein ausgebrochenes Virus bereithalten.

Stattdessen übertrumpfen sich die Locations

gegenseitig in Kreativität der Deko, Schweregrad

der Rätsel, Gruselfaktor oder auch Raumgröße.

In NRW lassen sich gleich mehrere Anbieter:innen

finden, die zu den bestbewerteten Escape

Rooms des Landes gehören – und das sagen sowohl

Kritiker:innen wie die Betreiber:innen von

Top Escape Room Project, die die besten Räume

der Welt kürt, als auch Fans, die sich durch die

Nation zocken. Auf dem absoluten Vormarsch ist

die Erlebnisfabrik Eloria in Bottrop. Die Location

kennen sicherlich die meisten noch als Grusellabyrinth

NRW, das Ende 2021 jedoch geschlossen

wurde. Nach einer großen Umbauaktion startete


Anzeige Thema | 7

Ende letzten Jahres die neuste Erlebniswelt, die

zwar ganz andere Schwerpunkte setzt als die vorige,

aber sich keinesfalls verstecken braucht.

Denn Geschäftsführer Michael Bierhahn und

sein Team wollen es wissen: Sieben Attraktionen

umfasst das große Areal aktuell, wovon aber drei

ganz besonders durch ihre Außergewöhnlichkeit

hervorstechen. „Metamorphosia“ ist beispielsweise

ein Raum, der komplett im Dunkeln funktioniert.

Ja, komplett. Hier muss sich das Team

ganz allein auf den Tastsinn und stimmige Kommunikation

untereinander verlassen. Bis zu

sechs Spieler:innen sind eine gute Stunde am

Durch-die-Gegend-Tapsen. Andererseits lässt

aber auch der Loop-Escape-Room „Infinitum“

den Puls von Escape-Fans höherschlagen. Zehn

Minuten Zeit, dann geht’s raus. Alles wird wieder

auf null gestellt und man darf von vorne anfangen.

Erneute zehn Minuten, die aber selbstverständlich

anders genutzt werden, nimmt man

schließlich das Wissen aus der ersten Runde mit

in die zweite. Nach wie vielen Runden ist das

Spiel geknackt? Doch letztendlich zeichnet sich

das Eloria mit seiner europaweit einzigartigen

Attraktion „Exploria“ aus. Das ist nämlich der

gegenwärtig größte Escape-Room des Kontinents.

In einem Dorf, das ans Berlin der 1920er angelehnt

ist, können entweder mehrere Rätsel parallel

stattfinden, für die natürlich in gleich mehreren

Häusern im Dorf Hinweise versteckt wurden,

oder es versammeln sich gleich 300 Spieler:innen

neben Schauspieler:innen, um gemeinsam

ein Live-Spiel entstehen zu lassen. Kostüme, Rollen,

beeinflussbare Storyenden inbegriffen. Wer

hier nicht das Passende findet, findet es wohl

nirgendwo. Mehr: eloria.de

Weitere Escape Rooms, die Preise abräumten:

The Code Agency, Düsseldorf: „Der Poltergeist“

wird oft als einer der gruseligsten Räume überhaupt

aufgezählt, ist aber nichts für Zartbesaitete.

Die perfekte Idee für Halloween.

Limbus Escape Center, Krefeld: Erfahrene sollten

sich an „Panzerknacker – Die Kunst des Stehlens“

trauen. Positive Reviews, die sich nur so

überschlagen.

Geheimdepot, Dorsten: Hier bringt einen schon

der Empfang in fremde Welten. Die Geschichte

„Atomarer Ausbruch“ können bis zu 24 Leute gemeinsam

zocken.

Rätselraum Ruhrpott, Bochum: Harry-Potter-

Nerds, aufgepasst: „Die Gasse“ gehört zu den

meistgefeierten Escape-Rooms, die von dem berühmten

Zauberlehrling inspiriert wurden.

Verschlusssache, Recklinghausen: Escapen im

Bergwerk? Authentische Atmo samt Helm und

Grubenlampe gibt’s im echten Trainingsbergwerk

unter dem Namen „Gruben(un)glück“.

Alma Park, Gelsenkirchen: Ausflug nach Transsilvanien:

Von einem Privatdetektiv geschickt

geht es in „Der Erbe Draculas“ um den Dino unter

den Horrorfilmfiguren. Gänsehautgarantie.

Key & Free, Dortmund: Bei dem Optikspektakel

„Welt der Schatten“ wurde die Farbe entzogen.

Alles existiert nur in Schwarz/Weiß. Dafür müssen

Spieler:innen sogar die Schuhe ausziehen.

Escape-Meisterschaft

Im August gab es in 90 Escape

Rooms die Möglichkeit, sich zu qualifizieren.

Nur die Besten sind am

2.9. beim nächsten Auswahlverfahren

mit dabei, das online abläuft.

Die Elite aus zwölf Teams begibt

sich dann am ersten Oktober-Wochenende

nach Bochum, um einen

brandneuen Escape Room sowie eine

Rätseltour mit dem Fahrrad zu

schaffen.

Die Spieler:innen, welche zusammengerechnet

das Onlinegame und

die beiden Games in Bochum am

schnellsten gemeistert haben, werden

die 1. Deutschen Escape-Meister:innen.

Neben der Auszeichnung

gibt es Geldpreise zu gewinnen.

Normalos haben aber die ganzen

Herbstferien über ebenso die Chance,

viele exklusive Neuigkeiten zu

testen und Bochum zur Adventuremetropole

aufsteigen zu lassen.

bochum-tourismus.de/codebochum

Erst Action,

dann relaxen

Rosbacher-Gewinnspiel

Fit bleiben – ja klar! Aber nicht allein im Fitnessstudio, sondern

lieber mit Freunden draußen im Park. Egal ob Volleyball, Frisbee,

Slackline, Badminton, Roundnet oder ganz klassisch der gute

alte Fußball – Hauptsache raus und bewegen!

Immer an eurer Seite ist dabei Rosbacher Mineralwasser. Der

Durstlöscher enthält von Natur aus im Verhältnis 2:1 die wichtigen

Mineralstoffe Calcium und Magnesium, die euer Körper bei

der sportlichen Action verliert.

Damit ihr die ideale Erfrischung genauso ideal im Gepäck verstauen

könnt, hat Rosbacher Mineralwasser jetzt ganz neu praktisch-handliche,

wiederverschließbare 0,5-l-Glasflaschen im 10er

Kasten im Angebot.

Fotos (2): Rosbacher

Als perfektes Duo zum Relaxen nach der Action verlosen wir 5 x 1 Kasten Rosbacher

Mineralwasser plus je einen Bungee-Stuhl. In dem elastischen Klappstuhl lässt es sich

prima entspannen.

Mitmachen geht ganz einfach: Schickt bis 30. September 2022 eine Mail mit dem Stichwort

„Coolibri“ und eurer Adresse an aktion@rosbacher.com.

Viel Glück!


8 | Thema Anzeige

Der Sommer verabschiedet sich so langsam. Aber kein Grund zur Wehmut. Denn: Nie geht

man so ganz. Und so liegen auf den vielen HERBSTMÄRKTEN die Produkte, die nur so schön

rund und bunt werden konnten, weil sie ganz viel Sonne in sich tragen. Wo die Sonnenanbeter:innen

auf seltene Pflanzen und Handwerkskunst treffen – Alexandra von Braunschweig

hat nach den goldenen Zeiten Ausschau gehalten.

Das Bewusstsein wächst, beim Einkaufen

auf die Schildchen mit dem Herkunftsverweis

zu schauen. Warum

auch in die Ferne schweifen? In unseren

Gefilden wachsen so viele leckere

Sache. Viele davon haben die Landwirt:innen

und Erzeuger:innen auf den Herbstmärkten in

ihre Körbe und Kisten gepackt.

1. Herbstmarkt „Land und Leute“, Maximilianpark

Hamm

Der Herbst hat definitiv auch seine wunderschönen

Seiten. Es kann endlich wieder feist geschlemmt

werden. Genügen bei 30 Grad im

Schatten schon ein kleines Salätchen, streckt das

Sättigungsgefühl bei kühlerer Witterung endlich

nicht schon nach drei Blättern die Segel. Das wäre

auch wirklich schade, denn im Schatten des

Glas-Elefanten im Maximilian-Park kommen Erzeuger:innen

und Konsument:innen an den vier

Tagen vom 30.9. bis zum 3.10. zusammen.

Kürbis und Kohl dürften wie immer die herbstliche

Favoriten-Liste anführen. Aber auch Honig

und andere süßen Sachen gehen eigentlich immer.

In die Rubrik „Leute“ gehören definitiv der Scherenschleifer,

der sein Handwerk versteht oder

ein Korbflechter, der noch weiß, wie kaputte

Stühle repariert werden können.

Herbstmarkt „Land und Leute“, Maximilianpark,

Alter Grenzweg 2, Hamm, 30.9. bis 3.10., täglich

von 10 bis 18 Uhr, Erwachsene: 6 Euro, Kinder: 3

Euro, Eltern/Kind Großeltern/Enkel: 15 Euro

maximilianpark.de

Foto: Gartenflair

Das Schloss Bodelschwingh ist Anfang September wieder die Kulisse für „Gartenflair“.

2. Herbst-Pflanzenraritätenmarkt, Grugapark Essen

Die Pflanzenflüsterer unter den Gärtner:innen

sind sich wahrscheinlich einig: Blumen, Sträucher

und Stauden kann man gar nicht genug in

seinem Garten haben. Aber wenn alle gängigen

Hortensien gepflanzt sind, die Rosen munter

wachsen und die Margerite eine um die andere

Blüte treibt, wächst vielleicht der Wunsch, auch

ein paar Raritäten in den eigenen Reihen zu haben.

Diesem Wunsch nachzugehen, ist gar nicht

so schwer: Die seltensten und spannendsten

Stauden und Büsche warten auch in diesem Jahr

wieder vor der Orangerie im Essener Grugapark

auf Jäger und Sammler.

Für den Raritätenmarkt hat sich unter anderem

die Europäische Bambusgesellschaft angekündigt.

Es werden aber nicht nur gewerbliche Anbieter:innen

erwartet, sondern auch private

Sammler:innen. Und selbst wer nichts kauft: Ein

Plausch unter Gleichgesinnten ist immer eine

Bereicherung.

Herbst-Pflanzenraritätenmarkt, Grugapark, Virchowstraße

167a, Essen, 10. & 11.9., von 10 bis

18 Uhr, Erwachsene: 4 Euro,

Schüler:innen ab 16 Jahre: 2,50 Euro, Kinder (6

bis 15 Jahre) 1,20 Euro, Familien: 8,50 Euro

grugapark.de

„DIE ERFOLGREICHSTE TANZSHOW DER GEGENWART“

KURIER

DIE LIVE TOUR 2022

11.10.22 Westfalenhalle 01.11.22 Westfalenhalle 05.11.22 Westfalenhalle 27.12.22 Westfalenhalle


Anzeige Thema | 9

JEDEN DONNERSTAG

UM 19 UHR IM UND AM

DORTMUNDER U

FÜHRUNGEN FILME KONZERTE LESUNGEN

Foto: Adobe

Die vielen Märkte im September und Oktober zeigen die schöne Seite des Herbstes.

3. Gartenflair, Schloss Bodelschwingh Dortmund

Mireta Freifrau zu Knyphausen und ihr

Gemahl, der Freiherr Felix, treten auch

in diesem Jahr an, um dem wunderschönen

Sommer einen fulminanten Übergang

in einen möglichst goldenen Herbst

zu ermöglichen.

Vom 2. bis 4.9. öffnen sie deshalb ihren

Schlossgarten für eine kulinarische, kreative

und kunstvolle Feier. Neben Gucken

und Kaufen bleibt aber sicherlich

auch noch genug Zeit, um sich an dem

Rahmenprogramm zu erfreuen. An verschiedenen

Stellen wird Livemusik gespielt.

Stelzenläufer buhlen mit Gauklern um

die Gunst der Kinder. Und alle Selbermacher:innen

unter den Nachwuchs-Kreativen

können an Stationen basteln und

malen, was das Zeug hält.

Ein Perspektivwechsel soll Wunder bewirken

können: Wer mit dem Boot auf

die Mitte des Sees rudert, kann das Treiben

mit etwas Abstand verfolgen. Das ist

ja auch mal ganz schön.

Gartenflair, Schloss Bodelschwingh,

Schloßstr. 93, Dortmund, vom 2. bis 4.9.,

Freitag & Samstag: 11 bis 19 Uhr, Sonntag:

11 bis 18 Uhr, 12 Euro (Kinder in Begleitung

eines Erwachsenen haben freien

Eintritt)

schloss-bodelschwingh.de

4. Indian Summer, Schloss Lembeck

Dorsten

Das herbstliche Farbenspiel der Bäume

rund um das Schloss dürfte hervorragend

mit dem ebenso bunten und vielfältigen

Angebot der rund 100 Aussteller:innen

harmonieren.

Beim Indian Summer auf Lembecksche

Art sorgen Pflanzen und Kräuter, Gartenmöbel,

Dekoratives für Sessel und Couch

sowie Handgefertigtes aus dem Kunst-

Atelier für die Farbtupfer.

Manche davon sind sogar ganz oben auf,

so wie die Hüte von Doro Wenzel. Ihre

Kunst auf dem Kopf ist ganz im Sinne der

Nachhaltigkeit, denn jedes verwendete

Accessoire ist recycelt und hat seine eigene

Geschichte.

Indian Summer, Schloss Lembeck,

Schloss 2, Dorsten, 1. bis 3.10., von 10 bis

18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr), Erwachsene

12 Euro (Kinder bis einschließlich 16 Jahre

haben freien Eintritt).

schlosslembeck.de

5. Land und Genuss, Freilichtmuseum

Münster

Ein bisschen Landluft schnuppern, dabei

sich mit leckeren, regionalen Produkten

eindecken und sogar wieder ein Stückchen

näher an unsere Lebensmittel heranrücken

– das ist die Intention von Land

und Genuss im Freilichtmuseum Münster.

Rund 70 Aussteller:innen haben in ihren

Kisten und Körben gepackt, was das Land

so hergibt: regionale Spezialitäten, handgefertigte

Produkte sowie außergewöhnliche

Ideen für Heim und Garten.

Und damit Kinder die Mär von der Milch

und der Lila-Kuh aus dem Kopf bekommen,

lohnt sich ein Blick in das Kuhmobil.

Hier gibt es viele Antworten auf

spannende Fragen.

Und auf die, wie die Milch aus der Kuh

kommt, können die Besucher:innen sogar

selbst Hand anlegen. An einer Modellkuh

können sie sich zum Melk-Experten

ausbilden lassen.

Noch mehr Bauernhof-Feeling bietet der

Fahrsimulator: Beim virtuellen Treckerrennen

geht vielleicht so mancher Kindheitstraum

in Erfüllung.

Land und Genuss, Mühlenhof-Freilichtmuseum,

Theo-Breider-Weg 1, Münster,

24. & 25.9., 10 bis 18 Uhr, 12 Euro (Kinder

bis 12 Jahre haben freien Eintritt), ermäßigt

9 Euro,

landundgenuss.de

Mehr Infos auf:


10 | Titel

Otto Waalkes, der Komiker, ist legendär. Ein Wegbereiter der deutschsprachigen

Comedy. Ein Vorbild für viele junge Künstler:innen, die heute für Humor antreten.

Weniger bekannt ist OTTO WAALKES, DER MALER. Und dabei sind seine Werke beeindruckend.

Das zeigt auch seine aktuelle Ausstellung in Werl. Sandra Heick hat sich

umgeschaut – und mit dem Ottifantenfreund gesprochen.

Otto Waalkes liebt die Malerei. Schicht

für Schicht etwas entstehen lassen

und dabei die Zeit vergessen – das tut

ihm gut inmitten von Durchgetaktetem.

Einfach mal die Welt Welt sein

lassen. Ganz bei sich sein. Hochkonzentriert

am vielschichtigen „Fummelkram“ sitzend, mit

klassischer Musik oder Filmmusik im Hintergrund.

Keinen Witz auf der Zunge haben zu

müssen. Etwas Ruhe vor dem Sturm des Applauses,

der ihm bei seinen Auftritten heute wie damals

entgegenweht. Was er natürlich nicht weniger

genießt als die Atelier-Stille. So auch bei

der Ausstellungseröffnung Ende August in Werl,

bei der er sich publikumsnah zeigte.

Einst – 1970 – hat Otto Waalkes ein Studium der

Kunstpädagogik an der Hochschule für Bildende

Künste Hamburg begonnen. Seine Auftritte in

den Clubs der Umgebung sollten erstmal nur das

Studium finanzieren – aber dann hat sich die

Bühnenfigur „Otto“ verselbstständigt.

Altmeisterliche Schichtenmalerei

Im Studium lernte der gebürtige Ostfriese das

Handwerk von der Pike auf: die altmeisterliche

Schichtenmalerei, die Malerei mit Öl und Acryl,

das Aquarellieren, das Zeichnen. Heute ist das

Repertoire des Künstlers groß. Rund 180 Werke

sind in Werl ausgestellt – und stoßen während

der Vernissage auf großes Kunstsammler:inneninteresse.

Fast immer auf den Bildern vertreten:

der Ottifant, den Otto schon als Schüler erschuf.

Alles, so erzählt man es sich in rauen Ostfriesennächten

am Lagerfeuer, fing mit einem Selbstporträt

an. Otto hatte für die Schülerzeitung versucht,

sich selbst im Profil zu zeichnen – doch

die Nase geriet ein wenig zu groß. Also hat Otto

weitergezeichnet, die Nase zum Rüssel verlängert,

dazu Spitzohren und Stummelbeine gezeichnet.

Und der Rest ist Geschichte.

Ideen, Witz und Charme

OttoWaalkesstandbeiderVernissageRedeundAntwort.

Fotos: Sandra Heick

Der Erfolg als Komiker ließ Otto lange wenig

Zeit zum Malen. Doch dann kamen die Galeristen

Heinrich und Christoph Walentowski und

überredeten ihn, sich Zeit zu nehmen. „Otto

malt Bilder zum Schmunzeln, sprüht nur so vor

Ideen – und beherrscht auch noch die handwerkliche

Ausführung perfekt“, schwärmt Heinrich

Walentowski. „Am Anfang war er unsicher“,

erinnert sich Christoph Walentowski.


Anzeige Titel | 11

Der Künstler liebt seine Bilder – und tut sich sehr schwer damit, sie wegzugeben.

„Ich sagte ihm: Otto, du hast Ideen, Witz und

Charme – mach doch einfach mal.“ Und der Tausendsassa

machte einfach mal. Seitdem entstehen

immer neue Hommagen an Künstler wie Leonardo

da Vinci, Pablo Picasso, Edvard Munch,

Max Liebermann. Otto Waalkes, der Maler, bedient

sich unterschiedlichster malerischer Techniken

– je nachdem, welchen bekannten Meister

er sich gerade vornimmt. Seine Leinwände: stilecht

in Ostfriesentee getränkt. Des Patina-Effekts

wegen. Und es wären keine Bilder von Otto,

wenn nicht immer auch der Humor zu seinem

Recht käme. Vorsicht: Seine Kunst kann Spuren

von Witz und Aberwitz enthalten!

Was die Künstler:innen wohl denken würden,

wenn sie die ottifantischen Neuinterpretationen

ihrer Werke sehen würden? „Sie würden es als

Auszeichnung empfinden“, malt sich Otto Waalkes

aus. „Der Ottifant wurde in der abendländischen

Malerei bisher vernachlässigt – aber plötzlich

taucht er überall auf. Das hat doch was Aufklärerisches.“

Der Kunstbetrachter in der Galerie, er sehe zuerst

ein bekanntes Motiv. „Dann geht er näher

ran und entdeckt den Ottifanten, der eine rätselhafte

Rolle spielt. Zunächst ist er irritiert, dann

freut ihn die Erkenntnis.“ Diese Freude, sie ist in

den Gesichtern der Vernissage-Besucher:innen

deutlich zu sehen. Es werden Kunstwerke gekauft,

aber auch viele Plüschottifanten. Die lugen

dann aus schmucken Handtaschen heraus.

Fünf- bis sechsstellige Beträge

Originale Waalkes-Werke, die werden übrigens

für fünf- bis sechsstellige Beträge gehandelt. „Bilder

wegzugeben – das ist nicht so schön“, sagt

der Künstler, der viel Herz in seine Bilder steckt.

„Man sitzt so lange daran und teilt so viel Zeit

mit ihnen.“ Aber Otto Waalkes wäre nicht Otto

Waalkes, wenn er nicht einen Trick hätte. „Du

verlangst einfach so viel Geld, dass niemand sich

dein Werk leisten kann. Du selbst schon gar

nicht. Das ist der Haken...“

Ausstellung: noch bis zum 24.9. im Stammhaus

der Walentowski-Galerien in Werl, Unionstraße

8, walentowski-galerien.de

Zur Person

Otto Walkes (74) wurde am

22.7.1948 in Emden geboren. Nach

dem Abitur führte ihn sein Weg an

die Hochschule für bildende Künste

Hamburg. Zur Studiumsfinanzierung

trat er in Clubs auf – und wenn

er mal nervös das Mikro fallen ließ,

dann entschuldigte er sich ausgiebig.

Die Entschuldigungen, sie kamen

nicht minder gut an wie seine

Musik, und so spielte Komisches eine

immer größere Rolle. 1973 dann

kam mit der „Otto-Show“ der

Durchbruch im TV . Es reiht sich Erfolg

an Erfolg an Erfolg.

Erlebnishalde

Hoheward

Wir bieten Ihnen Segway-Touren,

E-Bike-Verleih, Haldenfahrten,

Wanderungen und vieles mehr!

hoheward.rvr.ruhr

Foto: Ludger Staudinger

■ ■■■■■■■■■■■






WE























YOU


















www.coolibri.de



■ ■■■■■■■■■■■

GUTE UNTERHALTUNG

In der Stadthalle & Europahalle Castrop-Rauxel

www.

messecom-nord.de

17.+18.9.

24.9.22

Stadthalle

Castrop-Rauxel

Tickets: 02305/ 222 99

www.eventforum-castrop.de


12 | Szene

OBERHAUSEN

Illustration von Winnie Gebhardt (VG Bild-Kunst, Bonn 2020),

Mathias Weber aus Otfried Preußler, Die kleine Hexe

Foto: Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, Stuttgart

Wieder Kind sein

Otfried Preußlers (1923–2013) Figuren wie

„Der Räuber Hotzenplotz“, „Die kleine Hexe“

und „Das kleine Gespenst“ prägen bis

heute Generationen von Heranwachsenden

und sind aus den Kinderzimmern dieser

Welt nicht mehr wegzudenken. Ihr markantes

Äußeres verdanken sie Künstler:innen

wie F. J. Tripp, Herbert Holzing oder

Winnie Gebhardt. Die Preußler-Ausstellung

in Oberhausen präsentiert neben den

klassischen Illustrationen auch die Werke

neuer Illustrator:innen sowie selten gezeigte

Originalzeichnungen Preußlers.

Räuber Hotzenplotz, Krabat und Die kleine

Hexe. Otfried Preußler – Figurenschöpfer und

Geschichtenerzähler, Ludwiggalerie Schloss

Oberhausen, ab 18.9.

DORTMUND

ESSEN

Das Dortmunder U lädt bis in die Nacht zu einem spektakulären 3D-Videomapping an der Außenfassade

des Dortmunder U ein.

Foto: Rupert Warren

Sandra Sprünken und Luisa Charlotte Schulz treten als Podcast-Duo „1a B-Ware“ am 6.9. in der ZecheCarlinEssenauf.

Foto: Joseph Bolz

Mit einem Ticket durch die Nacht

Podcasts live erleben

Die DEW21-Museumsnacht meldet sich zurück! Mit einem Programm

aus knapp 500 Veranstaltungen an rund 40 Spielstätten

bietet das beliebte Kulturfestival ein besonderes Programm aus

Museumsnacht-Klassikern und vielen Highlights aus der Dortmunder

Kulturszene. Unter anderem wird das Open-Air-Highlight von

Radio 91.2 auf dem Friedensplatz wieder für einen fulminanten Abschluss

der 22. Dortmunder DEW21-Museumsnacht sorgen.

22. Dortmunder DEW21-Museumsnacht, verschiedene Locations in Dortmund,

17.9.

Im September kommen 13 der erfolgreichsten deutschen Podcaster:innen

in den Sektor. Vom 6. bis 14.9. sprechen sie in Live-Podcasts

unter anderem über Crime und Comedy, Sex und Satire, Gaming

und Politik. In sechs verschiedenen Locations in Essen, Köln,

Münster und Bielefeld und vor bis zu 600 Zuschauer:innen talken

unter anderem „1LIVE Bratwurst und Baklava“, „COSMO Machiavelli“

und „Mord auf Ex“.

1LIVE Podcastfestival, Zeche Carl in Essen, weitere Locations in NRW,

6.-14.9.


Anzeige Szene | 13

ESSEN GELSENKIRCHEN MÜLHEIM A.D. RUHR

Foto: Markus Hesse

Die Virtual-Reality-Brille macht den Film zum sinnlich

spürbaren Erlebnis.

Foto: Theresa Kaindl

Die Berliner Musikerin KID BE KID tritt am 9.9. auf

Schloss Horst auf.

Foto: Lukas Schulze

Zurücklehnen und einzigartige Momente genießen – umgeben

von Monets Werken.

Ungewöhnlich nah dran

Neue Impulse für den Pott

Eintauchen in Impressionen

Regisseur Thomas Krupa hat für das Schauspiel

Essen einen zweiten Virtual-Reality-

Film gedreht. „Die Wand (360°)“ nach dem

Roman von Marlen Haushofer kann das Essener

Publikum mit gelieferter VR-Brille zu

Hause erleben. Im Film steht eine namenlose

Frau im Mittelpunkt, die plötzlich von einer

unsichtbaren Wand umgeben ist.

Die Wand (360°), Schauspiel Essen, ab 2.9.

In Gelsenkirchen wird in diesem Jahr das

Musikfestival New Colours ins Leben gerufen.

Das neue Musikfestival ist international

besetzt und musikalisch vielfältig. Ein

gelungener Mix hochkarätiger Musik wird in

13 Veranstaltungen an und in außergewöhnlichen

Spielstätten erlebbar werden.

New Colours Festival, verschiedene Locations in

Gelsenkirchen, 8.-11.9.

Das Kunsterlebnis Monets Garten zeigt die

Geschichte und Werke Claude Monets

(1840-1926). Inszeniert wird das einzigartige

Ausstellungskonzept mit modernster Multimedia-Technik,

mit der die Besucher:innen

ganz in die Welt und die berühmten Kunstwerke

des Malers eintauchen können.

Monets Garten: Ein immersives Ausstellungserlebnis,

Technikum Mülheim a.d. R., bis 18.9. hb

Mit Kunstwerken

von u.a.

Max Beckmann

Joseph Beuys

Fischli/Weiss

Hannah Höch

Gabriele Münter

Gerhard Richter

Pipilotti Rist

Dieter Roth

Hito Steyerl

Andy Warhol

GüntherUecker,Igelblume,1963,MuseumOstwallimDortmunderU

©VGBild-Kunst,Bonn2022

Gefördert vom:


14 | Szene

DÜSSELDORF

Durabilité et diversité

Ein Festival, das auf Französisch in die Zukunft

denkt.

Mit französischsprachigen Musicacts wie

GENERAL ELEKTRIKS, Pierre de Maere und

Fem-Trio L.E.J. wird deutsch-französische

Popkultur gefeiert, während Panels, Vorträge

und Workshops zu den Themen

Nachhaltigkeit und Diversität in der Musikindustrie

für intellektuellen Austausch

über Topics sorgen, die uns alle bewegen –

wir feiern gerne mit!

CHANCE-Festival, Weltkunstzimmer

Düsseldorf, 2.–3.9.

Neben dem umfangreichen Musikprogramm möchte das CHANCE Festival das Nachbarland Frankreich feiern.

Foto: Michael Lübke

DÜSSELDORF

KREFELD

Der Radschläger soll über die Stadtgrenzen hinaus als sympathisches Symbol werben.

Foto: Daniel Bellinger

CocoonDance eröffnet das MOVE! mit RUNthrough.

Foto: Ast/Jürgens

Lasset uns ein Rad schlagen

Tanz der verbindet

Der Radschlag ist das Symbol Düsseldorfs und steht für pure Lebensfreude,

weshalb Heike Kappes und Sohn Malte Kappes 2021

auf die Idee kamen, hochwertige Kleidung, Schmuck und Dekoartikel

mit genau diesem Logo des Goldschmiedekünstlers Prof. Friedrich

Becker zu versehen und in ihrem Concept-Store radschlaeger.com

an die Leute zu bringen. So kann sich jeder ein Stück Düsseldorf

mit nach Hause nehmen – also wenn das mal kein Grund

zum Rad schlagen ist.

Radschläger, Düsseldorf, www. radschlaeger.com

Nach zwei Jahren menschlicher Trennung darf nun wieder die Zusammenkunft

beim 21. Move! Festival während der Krefelder Tage

für modernen Tanz gefeiert werden. Mit spektakulären Tanzauftritten

von namenhaften Gruppen wie CocoonDance und TRIO von La

Fleur, interessanten Gesprächsrunden, kreativen Workshops und

Mixed-Reality-Filmen tanzen Krefeld und die Besucher:innen zeitgenössisch

und verleihen Verbundenheit einen modernen Glanz.

Move! – Krefelder Tage für modernen Tanz,

verschiedene Locations in Krefeld und Umgebung, 23.9.–12.11.


Anzeige Szene | 15

DÜSSELDORF

NEUSS

Grugahalle

EINE

FÜR

ALLE!

Foto: Todd MacDo

Foto: Pfeffer

Der Choreograf Hofesh Shechter und seine Nachwuchstruppe

Schechter II sind dieses Jahr auch wieder dabei.

Neue Welten der Kunst

Besucher:innen können sich auf der internationalen

Bühne im Theaterzelt auf ein

Fest für Performing Arts von Künstlern

wie dem Circa Contemporary Circus freuen,

der neue Kunstwelten eröffnet, während

die ganze Stadt mit den Klängen von

Musikern wie Alfa Mist gefüllt werden.

Düsseldorf Festival!, verschiedene Locations

Düsseldorf, 7.–26.9.

NIEDERRHEIN

Günter B. Sommer ist ein bedeutender Vertreter des

zeitgenössischen europäischen Jazz.

Harmonische Klänge

Von September bis Oktober kann wieder

einem großen Sinfonieorchester gelauscht

werden, das sich am gesamten

Niederrhein erstreckt. Klänge von Pianohooligan

und dem CHORWERK RUHR

entführen auf eine musikalische Entdeckungsreise.

Muziek Biennale, verschiedene Locations

am Niederrhein, 3.9.–30.10.

Foto: ASSUNTABJAEGER Foto: Privatarchiv

Auch Udo Lindenberg hat sich selbst gezeichnet.

Selbstporträts der Stars

Wer mal einen ganz intimen Einblick in

die persönliche Selbstwahrnehmung unserer

Rock- und Pop-Ikonen wie Michael

Jackson und David Bowie – und in ihre

künstlerischen Grenzen – haben möchte,

kann die Ausstellung „Me as Mickey

Mouse“ in Neuss besuchen.

Me as Mickey Mouse, Feld-Haus Neuss,

10.4.–3.10.

WUPPERTAL

2022 dreht sich alles um die sogenannte Identitätspolitik.

Wer wir sind

Mit weitsichtigen Lesungen und Vorträgen

über Identitätspolitik von Autoren

wie Mithu M. Sanyal lädt die Wuppertaler

Literatur Biennale zum Austausch ein

und beantwortet auf diesem Wege vielleicht

sogar die ein oder andere Frage

nach dem eigenen Selbst.

Wuppertaler Literatur Biennale, verschiedene

Locations in Wuppertal, 3.–10.9 nm

20 | 08 | 2022 ABI Zukunft Messe

Die Informationsmesse für

die Zeit nach dem Abitur

04 | 09 | 2022 Dieter Nuhr

„Kein Scherz!“

10 | 09 | 2022 Tayc

Erstmalig live in Deutschland

11 | 09 | 2022 Mädchen Klamotte

im Foyer

20 | 09 | 2022 KayaYanar

„Fluch der Familie“

16 | 09 | 2022– Kazel Expo

18 | 09 | 2022 Türkische Lifestyle-Messe

24 | 09 | 2022 3. Jobmesse Essen

Auf Job- und Ausbildungssuche

in Essen?

07 | 10 | 2022 Ina Müller & Band

Live on Tour

08 | 10 | 2022 25. Essener Oldie-Nacht

Jubiläumsveranstaltung

19 | 10 | 2022 Özcan Cosar:

Cosa Nostra –

Organisierte Comedy

21 | 10 | 2022 Feuerwehrmann Sam Live!

Der verlorene Piratenschatz

30 | 10 | 2022 Bibi Blocksberg

„Alles wie verhext“

04 | 11 | 2022 Alaaf im Pott

Die größte Karnevalsparty

im Ruhrgebiet

05 | 11 | 2022 SIXX PAXX

Anfassbar-Tour 22/23

06 | 11 | 2022 CD & Schallplattenbörse

im Foyer

13 | 11 | 2022 Mädchen Klamotte

im Foyer

25 | 11 | 2022– JOBMEDI NRW

26 | 11 | 2022 Die Informationsmesse für

Gesundheit, Pflege u. Soziales

Terminstand: August 2022 . Änderungen vorbehalten!

AktuelleVerlegungen finden Sie auf unserer Homepage.

MESSE ESSEN GmbH

Grugahalle

Messeplatz 2

45131 Essen

Telefon: +49.(0)201.7244.0

E-Mail: info@grugahalle.de

www.grugahalle.de

design: com.formedia . Ute Glebe . www.comformedia.de


16 | Telegramme

Zusammenhänge unserer Arbeits- und Konsumwelt eröffnet. Ausstellungsort

ist das Kai 10/Arthena Foundation. (kaistrasse10.de)

Essen

Vom 6. bis zum 9.10. feiert die Welt der Brett- und Kartenspiele wieder

ihren jährlichen Höhepunkt mit mehr als 950 Ausstellern aus 56

Nationen auf der größten Messe für Gesellschaftsspiele „Spiel“ in der Messe

Essen. (spiel-messe.com)

Gelsenkirchen

Im Herzen des Ruhrgebiets und mitten im Kreativquartier Gelsenkirchen-Ückendorf

veranstaltet lala.ruhr vom 10. bis zum 24.9. die erste

Biennale der urbanen Landschaft. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie wir

unsere Städte resilient, lebenswert und zukunftsfähig gestalten können.

(lala.ruhr/biennale)

Was sich hinter den „Scheinzeitmenschen“ verbirgt, erfährt man bei der Kulturlinie.Ruhr.

Bochum

Das Varieté et cetera geht ab dem 10.9. mit einer neuen Herbstshow an

den Start: Zum großen 30-jährigen Jubiläum verspricht das Programm

eine Reise zurück in die bunten 90er-Jahre – dem Gründungsjahrzehnt

des Varieté et cetera. (variete-et-cetera.de)

Ein neues Festival-Format für das Ruhrgebiet: Das „Kulturlinie

308/318“ findet vom 2. bis 9.9. statt und verbindet die im Namen enthaltenen

Straßenbahnlinien. Das Festival soll die vielfältige Kultur

des Ruhrgebiets sichtbar machen. (kulturlinie.ruhr)

Dortmund

Vom 21. bis 24.9. findet an der TU Dortmund der Kongress „Europa In-

Takt: Classic goes digital“ statt, der sich den künstlerischen und technischen

Neuentwicklungen im Bereich der digitalen Medien in Verbindung

mit traditionellen Instrumenten widmet. Im Fokus steht auch

das Thema Musik und Inklusion: Menschen mit und ohne Behinderung

kommen in Workshops zusammen, um gemeinsam zu musizieren.

(wb.zhb.tu-dortmund.de/kongresse/europa-intakt-2022/)

Foto: Sven Neidig

Haltern am See

Mit 360 Grad DJ-Bühne, neuem Design und einem altbewährten abwechslungsreichen

Programm meldet sich das Heimatfest nach zweijähriger

Pause zurück. Vom 2. bis 4.9. soll die 41. Auflage wieder rund

70.000 Menschen in die Innenstadt locken. (heimatfest-halternam-see.de)

Menden

Im Rahmen des KunstFest Passagen findet am 2.9. auf Gut Rödinghausen

eine Live-Vertonung des Stummfilmklassikers „Das Cabinet

des Dr. Caligari“ (1920) im Kaminsaal statt. Über eine spektakuläre

Klangreise mit elektrifiziertem Akkordeon, E-Bass und Live-Elektronik

holen zwei studierte Musiker einen Meilenstein der Filmgeschichte

ins 21. Jahrhundert. (kunstfest-passagen.de)

Neuss

Es ist eine einmalige Ausstellung: „Me as Mickey Mouse. Rock- und Popstars

Viva la Nordstadt! Unter diesem Titel findet am 2.9. die zweite Ausgabe

des Festivals mit Weltmusik aus dem Mittelmeerraum, Orient und

Lateinamerika im Dortmunder Blücherpark statt. (borsig11.de)

Das Festival RuhrHOCHdeutsch läuft noch bis zum 2.10. im historischen

Spiegelzelt und hält ein vielfältiges Programm bereit. Anspruchsvolles

Kabarett, geistreiche Comedy und gepflegter Humor tun Verstand

und Seele gleichermaßen gut! Infos zum größten Festival seiner Art

unter ruhrhochdeutsch.de

Düsseldorf

Die Ausstellung „Landscapes of Labour“ beschäftigt sich mit Arbeit in

globalen Produktionszusammenhängen und der Frage der Sichtbarkeit

von Arbeitern. Mit elf internationalen Künstler:innen werden

noch bis zum 8.1.23 verschiedene Perspektiven auf die komplexen

Alison Degbe ist am 10.9. beim NOH Festival in Neuss dabei und tritt in der Zeughaus Kirche auf.

Foto: Armin Zedler


Anzeige Telegramme | 17

von John Lennon bis Udo Lindenberg zeichnen“. Noch bis 3.10. werden im Feld-Haus –

Museum für Populäre Druckgrafik rund 80 Exponate ausgestellt, die Einblicke in

künstlerische Welten der Stars unserer Zeit geben. Als Bildgestalter mit Kohlestift,

Pinsel, Acryl oder Ölfarben zeigen Promimusiker von David Bowie über Udo

Lindenberg bis Nina Hagen bisher unbekannte kreative Seiten ihrer Persönlichkeiten.

(clemens-sels-museum-neuss.de)

Das „NOH Festival“ am 10.9. mit Erlebnisgastronomie und Live-Musik findet in diesem

Jahr am ehemaligen Kloster Zeughaus am St. Quirinus-Münster statt, das

durch eine aufwendige Gestaltung zur neuen Eventlocation wird. Die Atmosphäre

mit kreativen Dekorationen und Light-Art verschmilzt zu einem exklusiven

Ambiente. (nohclub.com)

Oberhausen

Der Irish Pub-Pop Up Biergarten „The Irish Rover“ ist wieder am Start und lockt noch

bis zum 3.10. mit viel Programm und einem deutlich erweiterten Angebot auf die

Burg Vondern. Live-Musik, dazu ein Guinness IPA aus dem Zapfhahn und einfach

mal das Leben genießen. (the-irish-rover.de)

Mit dem Kinderfilmklassiker „Robbie, Tobbi und das Fliewatüüt“ werden am

11.9. die 39. Kinderfilmtage Ruhrgebiet im Lichtburg Filmpalast Oberhausen eröffnet.

Bis zum 25.9. bietet das Kinofestival in Essen, Mülheim und Oberhausen eine

bunte Mischung aus lustigen, spannenden und unterhaltsamen Filmen. (kinderfilmtage.de)

Recklinghausen

Zum sechsten Mal verleiht die Stadt Recklinghausen am 28.9. um 19.30 Uhr im

Ruhrfestspielhaus den schrägen Comedypreis „Recklinghäuser Hurz“. Angesichts

der Liste der diesjährigen Preisträger gehen die Veranstalter von einem Ansturm

auf die Karten aus. Doch keine Sorge, die Verleihung wird auch live im Internet

gestreamt. Infos und Karten zudem unter derhurz.de

Vom 4. bis zum 24.9. wird die Stadt Recklinghausen erneut mit allen kreisangehörigen

Städten beim Stadtradeln in die Pedale treten. Innerhalb der drei Aktionswochen

sollen in Teams, egal ob beruflich oder privat, möglichst viele Kilometer

mit dem Rad zurückgelegt werden. Gemeinsam soll so ein Zeichen für das Fahrrad

als klimafreundliches und gesundheitsförderndes Verkehrsmittel gesetzt

werden. (stadtradeln.de)

Witten

Die „Komische Nacht“ ist eines der erfolgreichsten Live-Comedy-Formate in

Deutschland und macht am 18.10. zum zweiten Mal in Witten Halt. In der Alten

Post Witten, im Ardey Hotel, im Cafe Bistro Amadeus, im Saalbau Witten - Festsaal

(Mondo) und in der Werk-Stadt treten an einem Abend bis zu fünf Comedians

jeweils rund 20 Minuten auf. (komische-nacht.de)

Wuppertal

Bis zum 1.1. ist im Skulpturenpark Waldfrieden eine Ausstellung des aus Mumbai

stammenden Künstlers Anish Kapoor zu sehen. Einige seiner Objekte irritieren

die Wahrnehmung durch eine das Licht reflektierende oder absorbierende Oberfläche.

In Wuppertal präsentiert er auch seine begehbare Großskulptur „Sectional Body

preparing for Monadic Singularity“. (skulpturenpark-waldfrieden.de)

Sa.01.10.2022|E-Werk,Köln

XAVIER RUDD

So.02.10.2022|LiveMusicHall,Köln

HOT CHIP

Mo.03.10.2022|LiveMusicHall,Köln

CULT OF LUNA

special guest: Caspian

Mi.05.10.2022|E-Werk,Köln

MILLENCOLIN

special guest: Dragged Under

Fr.07.10.2022|Gloria,Köln

LEVELLERS

Sa.08.10.2022|CarlswerkVictoria,Köln

KODALINE

Sa.08.10.2022|Matrix,Bochum

Mo.10.10.2022|Essigfabrik,Köln

CRADLE OF FILTH

So.09.10.2022|LiveMusicHall,Köln

WAGE WAR

Mo.10.10.2022|LiveMusicHall,Köln

CONOR MAYNARD

Di.11.10.2022|Gloria,Köln

SUEDE

Fr.14.10.2022|Turbinenhalle,Oberhausen

ANTHRAX

special guest: Municipal Waste

U P D A T E

Do. 13.10.2022 | Gloria, Köln

ANGEL OLSEN

Fr.14.10.2022|CarlswerkVictoria,Köln

CAVETOWN

Mo.17.10.2022|TheateramTanzbrunnen,Köln

Di.18.10.2022|CapitolTheater,Düsseldorf

ILKA BESSIN

Di.18.10.2022|Zeche,Bochum

So.23.10.2022|Gloria,Köln

SEVEN

Di.18.10.2022|DieKantine,Köln

CHRISTIN STARK

Do.20.10.2022|DieKantine,Köln

GHALI

Fr.21.10.2022|CarlswerkVictoria,Köln

KIEFER SUTHERLAND

Di.25.10.2022|DieKantine,Köln

ALL THEM WITCHES

Mi.26.10.2022|Gloria,Köln

GANGOFYOUTHS

Mi.26.10.2022|CarlswerkVictoria,Köln

THE LIBERTINES

Fr.14.10.2022|MitsubishiElectricHalle,Düsseldorf

SUM41&SIMPLEPLAN

Di.18.10.2022|FZW,Dortmund + Mi.19.10.2022|E-Werk,Köln

ARCHIVE

So.23.10.2022|Palladium,Köln

LUKAS GRAHAM

Sa.29.10.2022|Palladium,Köln

Mo.31.10.2022|Palladium,Köln

specialguests:BostonManor&HigherPower

Di.01.11.2022|MitsubishiElectricHalle,Düsseldorf

So. 06.11.2022 | Rudolf Weber-Arena, Oberhausen

PORCUPINE TREE

Mo.07.11.2022|LanxessArena,Köln

Mo. 07.11.2022 | Palladium, Köln

ANNE-MARIE

Di.08.11.2022|E-Werk,Köln

FRANZ FERDINAND

Do.10.11.2022|E-Werk,Köln

JAMES BAY

Do.10.11.2022|Palladium,Köln

SHINEDOWN

Support: Asking Alexandria / Opener: Zero 9:36

Fr.11.11.2022|MitsubishiElectricHalle,Düsseldorf

RISE AGAINST

specialguests:TheStorySofar&ZSK

So.13.11.2022|Palladium,Köln

Das Von der Heydt-Museum feiert in diesem Jahr sein 120-jähriges Bestehen. Am Geburtstag

selbst, dem 25.10., lädt Museumsdirektor Dr. Roland Mönig ab 18.30

Uhr zur Podiumsdiskussion ein. Am 29.10. führt sein Team bei einem „Fest für

alle“ die Schätze des Museums vor. (von-der-heydt-museum.de). ak


18 | In Concert: 90s- & 00s-Special

BIELEFELD & KÖLN

DÜSSELDORF

Immer noch die erfolgreichste Girlband Deutschlands: Die No Angels.

Foto: Ben Wolf

Anastacias Stimme ist auch nach zwei Dekaden in den Ohren und Köpfen geblieben.

Foto: Pressefoto / Live Nation

Über 20 Jahre „Daylight in your eyes“

Wie gut ist das? Zu ihrem 20-jährigen Bandjubiläum haben sich

die No Angels wieder zusammengesetzt. Die ersten Gewinnerinnen

von „Popstars“ haben mit ihren bereits stattgefundenen ersten

Comeback-Auftritten absolute Begeisterung ausgelöst. Deswegen

geht es im Herbst auf große Tour durch die Nation. Zwölf

Shows, davon zwei in NRW. Mit im Gepäck: „Daylight In Your Eyes“,

„There Must Be An Angel“, „Something About Us“, „Still In

Love With You“ und alle weiteren Hits.

No Angels; 6.10. Stadthalle Bielefeld, 8.10. Palladium Köln; noangels.net

KÖLN

Motto 2022: I‘m Outta Lockdown

Eine Stimme, die man unter Tausenden erkennt. Kurioserweise

schaffte es Anastacia dennoch nicht, in ihrer Heimat, den USA,

richtig durchzustarten. Dafür war sie in deutschsprachigen Ländern

in den 00er-Jahren aus den Charts kaum wegzudenken. Eigentlich

wollte sie schon 2020 mit ihren Fans den runden Geburtstag ihres

Durchbruchssongs „I’m Outta Love“ feiern, so ist es nun eben ein

22. geworden. Auch nicht schlimm. Alben aus dem Schrank hervorkramen,

Ticket kaufen, Flashback erleben.

Anastacia; 9.10. Mitsubishi Electric Halle Düsseldorf; anastacia.com

OBERHAUSEN

In Finnland sorgen The Rasmus seit rund 25 Jahren für Megahits.

Foto: Venla Shalin

Kool Savas‘ aktuelles Album „Aghori“ kam Anfang 2021.

Foto: Essah Media GmbH

Erst Finnland, dann ganz Europa

Ohne ihn wären die Charts heute andere

2003 fegte ein energiegeladener Rocksong durch Europa, der sich

in allen Köpfen festsetzte: „In the Shadows“ von The Rasmus war

der Hit des Sommers, verkaufte sich über eine Million Mal und

machte die finnische Band über Nacht zu internationalen Stars. In

ihrer Heimat konnten sie allerdings schon die Jahre zuvor zig Top-

Ten-Titel verbuchen, bis heute sind es fast 20 an der Zahl. 2022

machten Sänger Lauri, Eero, Aki und die neue Gitarristin Emppu

auch beim Eurovision Song Contest auf sich aufmerksam.

The Rasmus; 27.10. Live Music Hall Köln; therasmus.com

Kaum jemand hat den Deutsch-Rap so beeinflusst wie er. Kool Savas

gilt seit Ende der 90er als Wegbereiter des Battle-Raps und

hat mit seinen Tracks mehrere Jahrzehnte die Szene dominiert.

Noch heute genießt er höchste Verehrung. Unzählige Acts wie

K.I.Z., MoTrip oder Prinz Pi erwähnen ihn als Vorbild. Sido und

Azad sind nur zwei der Rapper, die durch ihn ihre Karriere in Gang

gebracht haben. Aber auch solo macht Savas weiterhin sein Ding.

Die „Rapkiller“-Tour läuft bereits, in Oberhausen ist der Abschluss.

Kool Savas; 17.9. Turbinenhalle Oberhausen; koolsavas.de


Anzeige In Concert: 90s- & 00s-Special | 19

KÖLN & DORTMUND

20.06.2023

Oberhausen,

Rudolf-Weber-ARENA

Brian, AJ, Nick, Kevin und Howie sind die Backstreet Boys. Damals wie heute.

Kreischen, hyperventilieren, mitgrölen

„You are my fire, the one desire…“, „Everybody – yeah!“, „You’re the one for me,

you’re my ecstasy“, „Quit playing games with my heart…“ – man mag sich gar nicht

entscheiden, welcher Song einen die nächsten Stunden begleiten soll. Nächstes

Jahr existieren die Backstreet Boys 30 Jahre und sind mit ihren 130 Millionen verkauften

Einheiten die erfolgreichste Boyband der letzten Dekaden. Absolut jede:r

stürmt bei den zeitlosen Tracks die Tanzfläche. Noch intensiver fühlt es sich, wenn

diese Lieder mit Tausenden von Fans und den 5 gemeinsam zelebriert werden. Diese

Möglichkeit gibt es im Herbst gleich dreimal in NRW.

Backstreet Boys; 10. & 31.10. Lanxess Arena Köln, 4.11. Westfalenhalle Dortmund; backstreetboys.com

DÜSSELDORF

Hat gleich zwei Jobs an dem Abend: Jasmin Wagner alias Blümchen wird moderieren und singen.

Foto: Arya Shirazi Foto: Dennis Leupold

29.04.2023 Wuppertal,

Historische Stadthalle

30.04.2023 Mönchengladbach,

Kaiser-Friedrich-Halle

21.01.2023 Duisburg, CityPalais

28.01.2023 Köln, Palladium

21.11.2022 Bochum, RuhrCongress

23.11.2022 Düsseldorf,

Mitsubishi Electric Halle

11.01.2023 Bielefeld, Stadthalle

12.01.2023 Wuppertal,

Historische Stadthalle

16.01.2023 Bochum, RuhrCongress

Herz an Herz, Geige an Tuba

Rock’n’Roll Summer

EIN MUSICAL VON RALPH SIEGEL

Wem Songs eines Acts nicht reichen, bekommt eine besondere Alternative geboten:

Das Czech National Symphony Orchestra gehört zu den besten des Kontinents

und darf sich Grammy-Award-Besitzer:in schimpfen. Dirigent Jan Chalupecky und

Arrangeur Jan Kohl lassen Träume von 90s-Fans wahrwerden: 40 Klassiker des Jahrzehnts

wurden in ein Orchestergewand gepackt und bringen die renommiertesten

Konzerthallen zum Beben. Dafür sorgen 65 Personen im Orchester plus eine elektronische

Liveband. Damit nicht genug: Durch den Abend führt niemand geringes als

90s-Ikone Jasmin Wagner aka Blümchen, die auch zwei ihrer Überhits singen wird.

Classic goes 90s; 2.10. Tonhalle Düsseldorf; cg90s.com

cf

ab 19.10.2022

Duisburg, Theater am Marientor

cantaloop.de

30.09. - 19.11.2022

Düsseldorf, verschiedene Kirchen,

Tickets auf ADticket.de


20 | Im Gespräch

Michael Patrick Kelly ist nicht mehr mit „The Kelly Family“, sondern solo unterwegs. Lange Zeit wollte er überhaupt nicht mehr auf Bühnen stehen.

Foto: Harald Hoffmann

WEN ER MIT SEINER MUSIK NICHT

KRIEGT, DEN KRIEGT ER MIT STILLE

MICHAEL PATRICK KELLY, den viele früher Paddy nannten, kommt auf seiner B.O.A.T.S.-

Tour auch nach NRW. Sandra Heick hat mit dem Sänger über Krieg und Frieden ,

über emotionale und freaky Momente und Korallen im Seelenmeer gesprochen.

Du beschäftigst dich viel mit Krieg und

Frieden, Michael Patrick Kelly. Findest

du die Welt oft beängstigend?

Ich komme als Künstler viel rum, ich

komme Kriegen nah, ich mache mir

viele Gedanken und auch Sorgen. Vor allem aber

schaue ich: Was kann ich tun? Wo kann ich helfen?

Was kann ich mit meinem Einfluss als

Künstler bewegen?

Wenn du auf deiner B.O.A.T.S-Tour nach NRW

kommst, wird auch wieder eine Peace Bell, eine

Friedensglocke erklingen.

Das #PeaceBell-Projekt ist mir sehr wichtig. Es

ist ja so: Im Ersten und Zweiten Weltkrieg wurden

über 150.000 Glocken beschlagnahmt und

eingeschmolzen, um Waffen herzustellen. Ich

habe diesen Prozess umgekehrt.

Wir schmelzen Kriegsschrott ein, um Glocken

herzustellen. Wenn sie Schweigeminuten einläuten,

dann ist das sehr beeindruckend. Für die

Arena-Tour haben wir eine 840 Kilo schwere Peace

Bell hergestellt. Freunde von mir waren im

Mai in der Ukraine, haben Trucks voll Nahrungsmittel,

Medizin und Kleidung zu den Kriegsleidenden

gebracht – und vor der Rückfahrt Teile

von zerstörten Panzern, Granathülsen etc. für

mich aufgeladen.

Stell dir vor, wie 10.000 Menschen kurz mal innehalten,

wenn die Glocke dann eine Schweigeminute

einläutet.

Es werden gewiss bewegende Momente.

Die Stille hat manchmal mehr Kraft als die lauten

Töne meiner Songs. Ich erinnere mich noch

gut an ein Konzert in Friedrichshafen, da war ein

Feuerwehrmann; ein starker, stämmiger Typ. Ich

kam verschwitzt von der Bühne, dachte mir:

„Wow, geile Show! Ich bin voll der Checker – alle

haben mich gefeiert!“ – und da legte er seine

Hand auf meine Schulter und sagte: „Herr Kelly,

also mit Ihrer Musik kann ich nichts anfangen.

Aber die Schweigeminute, die war geil!“ Vom Höhenflug

down to earth. Aber hey: Wen ich mit

meiner Musik nicht kriege, den kriege ich dann

eben mit der Stille. (lacht)

Du hast schon viele Schweigeminuten auf Konzerten

eingeläutet. Was geht da in deinem Kopf

vor?

Das ist ganz unterschiedlich – es kann viel und

es kann gar nichts los sein. Manchmal werde ich

einfach sehr ruhig. Manchmal denke ich an Menschen,

denen es grad nicht gut geht. Manchmal

denke ich an Verstorbene. Manchmal bete ich.

Manchmal bin ich mit dem Kopf schon bei der

Auflösung der Schweigeminute und zähle Sekunden.

Oder ich ärgere mich über einen Ton,

den ich verkackt habe. Oder ich mache mir Gedanken

über die Reihenfolge der Songs, ob ich

sie nicht spontan verändern sollte.

B.O.A.T.S steht für „Based On A True Story“.

Viele Songideen kommen dir nachts, hab ich

dich mal sagen hören...

Beim Einschlafen oder auch kurz vorm Aufwachen,

wenn die ersten Vögel zwitschern, höre ich

manchmal Melodien – und dann bin ich wach,

weil ich sie unbedingt aufnehmen muss. Meine

Frau musste sich erstmal dran gewöhnen, dass


Im Gespräch | 21

da nachts immer mal wieder Gebrabbel ist. Inzwischen

ist sie beruhigt und sagt sich: „Alles

gut, der führt keine Selbstgespräche, der

schreibt nur grad einen Song.“ Am nächsten Tag

höre ich mir das Aufgenommene dann an und

denke mir: Macht Sinn! Oder auch nicht.

Wie ist die Quote?

Ich würde sagen, einer von zehn nächtlichen

Einfällen ist was wert. Und für den lohnt es sich.

Viele deiner Fans erzählen dir sehr bewegende

Geschichten, die sie mit deinen Songs verbinden.

Was macht das mit einem?

Wenn mir Menschen erzählen, dass sie zu einem

Song von mir geheiratet haben oder dass ein

Song von mir auf der Beerdigung eines geliebten

Menschen gespielt wurde oder dass meine Musik

jemanden in der Corona-Pandemie auf dem letzten

Weg begleitet hat, als niemand da sein durfte

– dann bedeutet mir das viel. Musik ist dann

mehr als Entertainment, sie hat Relevanz.

Das ist für mich mehr wert als Goldene Schallplatten

oder Nummer-1-Platzierungen. Wenn du

zum Soundtrack des Lebens eines Menschen gehörst,

dann hast du als Künstler was richtig gemacht.

Und manchmal geht es auch einfach darum,

Menschen zum Lächeln zu bringen. Wenn

du Songs wie „Beautiful Madness“ oder „Best Bad

Friends“ rausbringst, dann hast du im Hinterkopf,

dass es manchmal nur drei Minuten

braucht, um Kraft zu tanken und wieder gute

Laune zu bekommen, wenn da Musik ist. Auch

das ist viel wert.

Und nun können auch endlich wieder emotionale

Konzertmomente geteilt werden.

Musik hat die Kraft, Emotionen zu triggern –

und ich denke, dass die Konzerte dieses Jahr

ganz besonders emotional werden, weil uns allen

die Live-Momente sehr gefehlt haben. Endlich

wieder zusammen feiern. Zusammen loslassen.

Schon Monate vor der Tour habe ich mich wie

ein Rennpferd gefühlt, das nur darauf wartet,

dass die Startschranke endlich aufgeht – selbst

wenn es bei den ersten Konzerten auch mal einen

schiefen Ton geben sollte, weil da so viel Euphorie

in mir ist.

Wenn du lange nicht tourst, entwickelst du Entzugserscheinungen

mit Blick aufs Publikum. Ich

vermisse es. Drei Jahre Fernbeziehung – sowas

ist hart.

Ein Konzert der B.O.A.T.S-Tour wird in der Dortmunder

Westfalenhalle stattfinden. Ein besonderer

Ort für dich, oder?

Absolut. Ich verbinde mit der Westfalenhalle viele

gute Erinnerungen. Ich erinnere mich zum

Beispiel noch daran, dass ich Bon Jovi 1993 dort

erlebt habe – und dass es ein großartiges Konzert

war, nach dem ich nur dachte: „Wow!“

Am Tag darauf gab Bruce Springsteen ein Konzert,

ich durfte ihn in der Pause zusammen mit

meinen Geschwistern backstage in seiner Garderobe

treffen – und wer war da? Jon Bon Jovi und

Leadgitarrist Richie Sambora! Voll freaky.

Und das war nicht alles: Bruce Springsteen hatte

mitbekommen, dass meine Familie auf einem

Hausboot lebte – und bat dann mitten im Konzert

die Band von der Bühne, um alleine „The River“

zu spielen und uns den Song zu widmen.

Wenn plötzlich der Boss für dich singt – das

macht was mit einem.

Ein Jahr später, als ich mit meinen Geschwistern

in der Westfalenhalle gespielt habe, habe ich

Bruce Springsteen dann einen Song gewidmet.

Und noch ein Jahr später haben wir in der Halle

an neun Abenden vor ausverkauftem Haus gespielt.

Völlig absurd!

Und nun spielst du dort zum ersten Mal solo.

Ich freu mich sehr drauf! Die Halle hat eine ganz

besondere Aura. Das ist schon magic.

In den 90ern hast du viel Extremes erlebt – mal

Positives, mal Negatives. Mit Mitte 20 hattest

du dann eine Krise, hattest auch Selbstmordgedanken.

Dein Ausweg war der Weg ins Kloster.

Du hast dich selbst gesucht – und was hast du

gefunden?

Vor der Klosterzeit war ich ein sehr extrovertierter

Mensch. Ich bin damals permanent vor etwas

weggelaufen oder auf der Suche nach etwas in

diese und jene Richtung gerannt. Der Lebensstil

im Kloster hat mir geholfen, bei mir selber anzukommen.

Ich war gezwungen, in mich hineinzuhören. Da

waren zweieinhalb Stunden stilles Gebet, jeden

Tag – und in den ersten Monaten war es echt

schwer für mich, zu schweigen. Eine Minute

Schweigen beim Konzert, das bekomme ich gut

hin. Aber mach das mal eine Stunde lang!

„WENN DU ZUM SOUND-

TRACK DES LEBENS EINES

MENSCHEN GEHÖRST, DANN

HAST DU ALS KÜNSTLER

WAS RICHTIG GEMACHT.“

Es ist gewiss herausfordernd.

Es ist ein bisschen wie Seelentauchen. Du gehst

in dich hinein und denkst dir: „Oh, da ist aber eine

schöne Koralle!“ Und dann siehst du eine

Plastikflasche. Du fragst dich, wo sieherkommt,

und weißt, dass es nicht der richtige Ort für sie

ist. Und im nächsten Moment schwimmt da ein

Fisch vorbei. Du lernst dich kennen – mit den

schönen und den nicht so schönen Seiten. Und

du beginnst, dein Inneres zu reinigen. Den Müll

zu entfernen.

Manches aus der Klosterzeit habe ich dann auch

in meinen Künstleralltag integriert. Ich nehme

mir jeden Tag mindestens eine halbe Stunde

Zeit, um in der Stille zu beten, und das hilft mir,

meine Gedanken und Gefühle zu sortieren.

Es ist wie bei einem Computer: Wenn du zu viele

Fenster auf hast, überfordert es dich. Ich logge

mich dann gerne mal bei Gott ein und chatte mit

ihm. Lange war er für mich Wunsch, nun ist er

für mich Wirklichkeit. Ich habe Gott gefunden,

Zuversicht und inneren Frieden.

Was symbolisierten die schönsten Korallen, die

du beim Seelentauchen entdeckt hast?

Der Klosterzeit habe ich zu verdanken, dass ich

meine Liebe zur Musik wiederentdeckt habe. Das

ist eine sehr wertvolle Koralle. Ich hatte nach der

Kelly-Family-Zeit ja eigentlich komplett mit dem

Musikersein abgeschlossen.

Aber du bist ein Musiker.

Ich bin zum Ende meiner sechsjährigen Klosterzeit

hin auffallend oft krank geworden und

konnte mit dem Kloster-Rhythmus nicht mehr

mithalten. Ein Arzt hat mich gefragt, was ich

früher gemacht habe, und ich sagte zu ihm:

„Musik.“ Er fragte: „Wie viele Stunden am Tag?“

Meine Antwort. „Zwei bis zwölf.“ Und dann hat

mir der Arzt neben Medikamenten zwei Stunden

Musik am Tag verschrieben.

Was sagte die Klosterleitung dazu?

Ich habe das Rezept meinem Prior gezeigt und

betont, dass es nicht meine Idee war, woraufhin

er meinte „Mach, was der Arzt sagt.“ Und das zu

machen, was der Arzt gesagt hat, hat gut getan.

Ich bin täglich zwei Stunden in den Keller gegangen,

wo mich keiner gehört hat, und habe Musik

gemacht. Habe meine Leidenschaft und Freude

am Komponieren wiedergefunden.

Das Ende von Entzugserscheinungen?

Definitiv. Es gab auch einen Mönch bei uns im

Kloster, der einst Profischwimmer war. Der hatte

mit heftigen Rückenproblemen zu kämpfen, und

die sind erst weggegangen, als er mehrmals die

Woche schwimmen gehen durfte.

Hast du das Kloster, in dem du gelebt hast, je

wieder betreten?

Ja, ich war vor kurzem wieder dort – und es war

sehr, sehr bewegend, wieder in dem Keller zu

stehen, in dem ich damals das Songschreiben

neu lieben gelernt habe. Es war eine prägende

Zeit.

Wenn du deine Songs nun wieder live auf die

Bühnen des Landes bringst – auf welchen Live-

Moment freust du dich am meisten?

Auf „America“. Eine Hardrock-Nummer, die ich

im Grunde für Live-Momente komponiert habe.

Da ist aber auch ein Song, vor dessen Live-Umsetzung

ich mich fürchte: „Paragliding“. Den habe

ich für meine verstorbene Schwester Barby geschrieben.

Ich möchte den Song teilen und all

denen widmen, die auch jemanden verloren haben.

Manchmal tut es ja gut, einfach mal zu

trauern, wenn du ansonsten ein Mensch bist, der

viel verdrängt. Aber ich weiß nicht, ob ich es

schaffe, den Song zu singen.

Da kann man wohl nur Show für Show auf sein

Herz hören.

Genau das.

Termine in NRW:

17.9.22 Oberhausen, Rudolf Weber Arena

18.9.22 Köln, Lanxess Arena

4.2.23 Dortmund, Westfalenhalle

Zur Person

Michael Patrick „Paddy“ Kelly wurde

am 5.12.1977 in Dublin geboren. Als

„The Kelly Family“ machten er und

seine Geschwister Musik. Erst war es

Straßenmusik, dann füllte die Band

Mitte der 90er-Jahre die großen Hallen

des Landes – und sorgte auffallend

intensiv für Kreischalarm. 2003

veröffentlichte Michael Patrick Kelly

sein Solodebüt „In Exile“ – dann

machte er einen radikalen Schnitt

und zog sich 2004 in ein Kloster in

Frankreich zurück.

Nach sechsjähriger Medien- und

Bühnenabstinenz kehrte er mit neuer

Kraft in die Musikwelt zurück –

und füllt nun wie damals die großen

Hallen. Solo. Der Kelly Family hat er

sich nicht wieder angeschlossen.


22 | Musik von hier

GENREGRENZEN? KEINE.

Von Castrop-Rauxel in die weite Welt: ELECTRIC CALLBOY erobern gerade mehrere Kontinente.

Christopher Filipecki sprach mit Frontmann Kevin über das neue Album „Tekkno“.

Wo seid ihr gerade, Kevin? Im

Ruhrgebiet haltet ihr euch ja

eher selten auf…

Genau! Wir haben Deutschland

sogar verlassen und sind nun

in der Schweiz auf dem Gränichen Open Air. Das

ist im Vergleich zu den letzten Wochen auch entspannter.

Wir mussten zuletzt zu vielen Festivals

fliegen, sind nun aber fit und ausgeruht schon

mittags mit dem Nightliner angekommen. Heute

gibt’s Show, morgen geht’s wieder zurück zu unseren

Familien.

Euer bisheriges Jahr in einem Wort?

Atemberaubend. In vielerlei Hinsicht. Ein Jahr

der Superlative nach zwei Jahren mit kaum einem

Liveauftritt. Dabei waren wir aber in den

zwei Jahren trotzdem sehr tüchtig. Viele haben

mich immer gefragt, was ich überhaupt in der

Pandemie mache – ich hatte aber mehr zu tun

als jemals zuvor, weil sich alles verschoben hat.

Man hat zwar keine Shows gespielt, war aber dafür

geschäftlich im Studio und hat Content erstellt,

Kooperationen oder Aktionen für den Social-Media-Bereich.

Da ist so ein Jahr wie dieses

nun krass. Man muss sich ab und zu mal hinsetzen

und die Dinge aktiv wahrnehmen, damit

nicht alles an einem vorbeirauscht.

Bei euch hat sich jüngst so einiges verändert.

Ihr habt zum Beispiel seit zwei Jahren einen

neuen Sänger, Nico.

Unsere Musik ist relativ vielfältig, die vielen Einflüsse

machen es aus, was uns aber irgendwie

zum Verhängnis wurde. Die Kompromisse wurden

immer größer, keiner hatte mehr so Bock,

der Spaß wurde weniger. Wir hatten eine Art

Casting für die Band. Nico war bei uns, da wir

uns schon vorher kannten, und sagte, dass er es

sich auch zutraut. Auf einmal war die Beschwingtheit

zurück, die damals Auslöser war,

überhaupt Musik zu machen. Auch, dass man

sich gegenseitig begünstigt. Nico ist ein brillanter

Sänger sodass wir neue Möglichkeiten im

Songwriting haben, aber durch unseren persönlichen,

passenden Vibe entstehen auch tolle Ideen.

Es macht endlich wieder Spaß, auch wenn Nico

zeitlich mit der Pandemie nicht den besten Start

hatte. Dafür gab es andere Ventile, sodass wir

trotzdem was machen konnten. Nun kommt die

Musik aber endlich mit ihm auf die Bühne.

Zusätzlich hattet ihr auch eine Namensänderung

im Frühjahr. Aus Eskimo Callboy wurde

Electric Callboy. War das eine einfache Sache?

An einem Namen hängen Emotionen, oder?

Man muss das ganz klar in zwei Bereiche trennen.

Das Thema begleitet uns schon seit Jahren,

sodass wir wirklich sehr viel darüber nachdenken

konnten, nicht einfach impulsiv gehandelt

haben. Wir haben mit den unterschiedlichsten

Menschen gesprochen, wie einem Professor im

Bereich Arctic Studies, mit einer Eishockeymannschaft,

die sich aus ähnlichen Gründen

umbenannt hat, mit Bevölkerungsgruppen. Uns

war das Ausmaß zunächst gar nicht bewusst. In

unseren Breitengraden ist der Name nicht so

problematisch, sondern eher romantisiert defi-

Foto: Electric Callboy / Presse 2021 / Sony Music

Electric Callboys Mix aus Metalcore und Electro ist eigensinnig. Laut Kevin (4.v.l.) wurde er auf „Tekkno“ nochmal um Facetten erweitert.

niert: Mit einem Menschen, der neben seinem Iglo

im Eis sitzt. Die negativen Verbindungen hatten

wir gar nicht im Kopf. Durch unsere gestiegene

Bekanntheit wurde es dann aber zu einem

Problem, als Leute von uns gehört haben, für die

der Bandname äußerst negativ klang. Dann haben

wir angefangen, uns intensiv damit zu befassen.

Selbstverständlich tut es auch weh, man

wird nostalgisch, weil man sich mit dem Namen

identifiziert und sagt: „Das sind doch wir!“.

Schaut man aber auf die Wirtschaftlichkeit, ist

das eigentliche Problem ein anderes. Durch eine

Umbenennung findet man uns vielleicht gar

nicht mehr, altes Merch muss weg, die Homepage

erneuert werden. Das, was aber im ersten

Augenblick schwerwiegender wirkte, nämlich

das Emotionale, war plötzlich ganz schnell abgehakt.

Nachdem wir uns mit Menschen unterhielten,

die wirklich Ahnung haben, war uns klar,

dass „Eskimo“ ein Name ist, der einer Personengruppe

von anderen Menschen zugeordnet wurde,

die auf sie herabschauen. Das war das letzte

eindeutige Signal für uns. Am Ende war allen

klar, dass ein Name doch Schall und Rauch ist.

Ein weiteres großes Ding: Ihr habt euch für den

deutschen Beitrag zum Eurovision Song Contest

2022 beworben, seid aber trotz riesiger Medienechos

und Petitionen nicht in die Endrunde gekommen.

Wie kam es zu der Idee – und wie war

das Erlebnis für euch?

Vorweg: Wir bewerben uns auf gar keinen Fall

erneut. Es war einfach eine Schnapsidee. Eine

von diesen Ideen, die du in einem Moment hast,

und dann direkt tun oder für immer lassen

musst. Einer hat unter unserem Video geschrieben,

dass der Song doch mal genau das Richtige

für den ESC wäre, sodass Deutschland wieder gute

Chancen hätte. Fanden wir witzig. Aus den

unterschiedlichsten Ecken kamen plötzlich Leute

auf uns zu, die meinten, wir könnten das mal

machen. Haben wir auch, aber alles, was dann

folgte, war insgesamt eher lästig für uns.Eshat

uns viel Aufmerksamkeit eingebracht, ganz klar.

Wir wurden zu einer Preselection eingeladen

und alle waren begeistert. Allerdings war die öffentliche

Wahrnehmung: „Geil, die fahren zum

ESC!“, und alle anderen Teilnehmer wurden einfach

ignoriert. Als wir die Absage bekommen haben,

war natürlich die Entrüstung krass. Jedoch

kam dann die Petition, die von so vielen Menschen

unterschrieben wurde, die nicht alle Electric-Callboy-Fans

sind, sondern einfach das Auswahlsystem

der letzten Jahre unfair fanden und

den NDR damit kritisieren wollten. Wir fanden

es für die anderen Teilnehmer auch sehr schade,

dass unter jedem Video nur wieder wir ins Thema

gerückt wurden. Das tat uns total leid. Vielleicht

wäre eine Preselection, bei der die Zuschauer

sehen, wer sich alles bewirbt, auch mal

eine viel coolere Sache für den Vorentscheid. Am

Ende war’s eine tolle Reise, nice to have, wir machen

jetzt aber unseren Kram weiter.

Euer neues Album heißt „Tekkno“. Wieso?

Wir finden, dass Metalcore und harte Gitarrenmusik

mit elektronischer Technomucke super

zusammenpassen. Unser Beweis dafür ist auch,

dass wir der erste und einzige Metalact auf einem

der größten Elektromusikfestival waren,

dem Parookaville. Die Leute auf Festivals wissen

es immer mehr zu schätzen, Neues zu entdecken.

Und Menschen weltweit entdecken euch neu...

Wir können’s oft gar nicht fassen, was wir haben.

Deswegen immer ein fettes Danke, dass Leute

da draußen uns abfeiern. Egal, ob als Kommentar

unter den Videos, auf Hochzeiten oder in

Clubs in Japan. Dass die Kunst, die in unseren

Köpfen in Castrop-Rauxel entsteht, in der ganzen

Welt wahrgenommen wird, ist Wahnsinn.

electriccallboy.com

Das neue Album „Tekkno“ erscheint am 16.9.

Nächster geplanter Termin in NRW:

3.3.23, Lanxess Arena Köln

Das komplette Interview gibt es auf coolibri.de


Anzeige Musik von hier | 23

Long Distance Calling - Eraser

Erfolgreiche, instrumentale Musik aus

NRW? Kann nur Long Distance Calling sein.

Die Münsteraner können in der Qualität ihres

neusten Albums problemlos an den

kommerziell erfolgreichen Vorgänger anknüpfen,

mit dem das Post-Rock-Quartett

erstmalig die Top 10 der Albumcharts

knackte. Fast eine Stunde zaubert „Eraser“

teils nach vorne gehende Energizer („Giants

Leaving“), teils nachdenkliche Nummern

mit Weltuntergangscharakter („Sloth“).

Treibend, progressiv und so voller Wechsel

(„Blood Honey“), dass man Gesang keine

Sekunde vermissen braucht. VÖ: 26.8.

Bobby Fletcher & Koljah –

Vielleicht ist es besser so

New-School-Deutsch-Rap, hau rein! Die

Düsseldorfer Kindheitsfreunde Bobby Fletcher

& Koljah bringen den Flair zurück, als

noch nicht mit minimalem Aufwand am

Fließband produziert wurde. Hervorragendes

Album mit klugen Lyrics + Sounds, die

einen 20 Jahre zurückversetzen. Da werden

Erinnerungen an Samy Deluxe, Curse oder

Freundeskreis wach. Einige Songideen verweilen

bereits seit den 00er-Jahren in den

Schubladen. 40 Minuten mit Wiederhörfaktor.

Gänsehaut-Highlight: „Sowas von

nichts“ mit 3p-Legende Illmatic. VÖ: 23.9.

Janou - Fluid Ground

Überraschung aus Bochum: Janou haben es

mit ihrer 7-Tracks-EP geschafft, ausschließlich

gute Songs zu präsentieren. Das Duo

weiß mit sphärischen, elektronischen Beats

und einer fesselnden Altstimme auf Anhieb

zu begeistern. Da funktioniert ein Coversong

wie der Black-Keys-Bop „Lonely Boy“

als „Lonely Girl“ genauso gut wie die eingängige

Leadsingle „Down“. Der wahre

Emotionshöhepunkt ist die uplifting Klavierballade

„Solitude“, die von weltbekannten

Sängerinnen gesungen auch ein weltweiter

Hit wäre. Bochum das neue London?

London Grammar x Zoe Wees. VÖ: 26.8. cf

Jetzt das

Programm

entdecken!

Sa 10.09.2022

Myung-Whun Chung & Münchner

Philharmoniker

Dvořák »Aus der Neuen Welt«

Fr 23.09.2022

Árstíðir

Die vier Isländer verpacken Sehnsucht

und Weltschmerz in atmosphärischen

Indie-Folk-Rock.

Mo 03.10.2022

Gluck Orfeo ed Euridice – Thomas

Hengelbrock

Countertenor-Star Jakub Józef Orliński

singt Orfeo.

So 16.10.2022

Gerhard Polt & Well-Brüder

Die Jubiläumstour verspricht einen

Mix aus Satire und Anarcho-Liedern.

Mi 28.09.2022

Junge Wilde – Noa Wildschut

DieGeigerinwidmetsichWerkenvon

Schubert und Piazzolla.

So 30.10.2022

Kroke

Jiddische Folklore trifftaufJazz-und

Klassik-Elemente.

Wo jeder Ton direkt

ins Herz trifft.

So 02.10.2022

Lahav Shani & Hilary Hahn

Dvořák Violinkonzert und Brahms

SinfonieNr.1mitdemRotterdam

Philharmonic Orchestra

So klingt nur Dortmund.

konzerthaus-dortmund.de

So 06.11.2022

Joana Mallwitz & Mahler Chamber

Orchestra

Schubert Sinfonie Nr. 7 »Die Unvollendete«

und Sinfonie Nr. 4 »Tragische«


24 | Kino

Zeitreise mit

Flaschengeist

Nach einer Konferenz in Istanbul ersteht

die Narratologie-Expertin Alithea Binnie

(Tilda Swinton, Foto l.) in einem Antiquitätengeschäft

eine kleine Flasche als Andenken.

Beim Versuch, sie in ihrem Hotelzimmer

zu reinigen, entsteigt ihr plötzlich ein

Flaschengeist (Idris Elba, Foto r.), der Alithea

für seine Befreiung drei Wünsche gewährt.

Sie lehnt ab, doch er lässt nicht locker

– und entführt sie auf eine Reise

durch seine 3000-jährige Geschichte. Ein

Abenteuer voller Liebe und Leidenschaft.

R: George Miller, D: Tilda Swinton mb

„Three Thousand Years Of Longing“, Fantasy, FSK: o.A., ab 1.9.

Foto:Leonine

„Don‘t Worry, Darling“, Thriller, FSK: o.A., ab 22.9.

Foto: Warner Bros.

„Me,We“,Drama,FSK:ab12J.,ab6.10.

Foto: Filmladen

„The Woman King“, Drama, FSK: o.A., ab 13.10.

Foto: Sony Pictures

Dunkle Geheimnisse

Bewegende Schicksale

Auf in die Schlacht

Alice (Florence Pugh, Foto l.) lebt friedlich

mit ihrem Mann Jack (Harry Styles, Foto r.)

in einer Eigentumswohnung in der Gemeinschaft

von Victory, einer Firmenstadt, in der

die Männer für das streng geheime Victory-

Projekt arbeiten. Es sind die 1950er-Jahre

und Alice führt ein Leben, das hauptsächlich

aus putzen, kochen und nächtlichen

Partys mit den ortsansässigen Leuten besteht.

Doch der Schein der perfekten Kleinstadtidylle

trügt: Hinter der Fassade verbirgt

sich etwas viel Unheimlicheres, das urplötzlich

in Alices Leben tritt.

R: Olivia Wilde, D: Florence Pugh, Chris Pine

Als die Flüchtlingskrise am Mittelmeer immer

dramatischere Züge annimmt, fährt

Marie (Verena Altenberger, Foto) als Freiwillige

direkt hin, um vor Ort zu helfen. Marcel

(Alexander Srtschin) hat jedoch andere Probleme:

Er gründet einen Begleitschutz für

Frauen, die sich vor angeblichen Angriffen

von Migranten fürchten. Petra (Barbara Romaner)

hingegen nimmt einen völlig traumatisierten

Flüchtling bei sich auf, während

Gerald (Lukas Miko), der Leiter eines Asylheims,

von seinen Bewohnern auf eine harte

Probe gestellt wird.

R: David Clay Diaz, D: Lukas Miko

Inspiriert von wahren Ereignissen: Nanisca

(Viola Davis, Foto) ist die außergewöhnliche

Königin des westafrikanisches Reiches Dahomey

und Generälin der Agoji, einer Armee,

die nur aus Frauen besteht. Sie muss

sich der brutalen Afrika-Invasion der Franzosen

stellen. Diese versuchen nämlich, Naniscas

Ehre zu zerstören und ihr Volk zu versklaven.

So führt die Königin ihre Truppen,

von denen auch ihre Tochter Nawi (Thuso

Mbedu) ein Teil ist, in einen Kampf, der verhindern

soll, dass alles, was sie liebt, für immer

und ewig zerstört wird.

R: Gina Prince-Bythewood, D: Viola Davis


Anzeige Kino | 25

COMING SOON ADVERTORIAL

DEUTSCHER TANZPREIS

2022 - TANZ-GALA

Feiern Sie mit uns die Preisträger*innen des

Deutschen Tanzpreises 2022 im Rahmen

einer großen Gala im Aalto-Theater Essen.

Von klassischem Ballett über Tanztheater

und Zeitgenössischen Tanz – es wird eine

aufregende Tanz-Gala!

15.10.2022 | 18 Uhr | Aalto-Theater, Essen

Tickets: www.theater-essen.de, 0201-8122-200

Infos und Livestream unter:

www.deutschertanzpreis.de

In „Irrlicht“ von J. P. Rodrigues verlieben sich zwei Feuerwehrmänner ineinander.

KINO IST BUNT

Im September findet das „QUEERFILMFESTIVAL“

statt. Auch Kinos in NRW sind dabei.

Foto:Salzgeber & Co. Medien

KINGS OF FLOYD –

ECLIPSE

In ihrer Show bietet die führende deutsche

Pink Floyd-Tribute Band „Kings Of Floyd“

eine wunderbare musikalische Reise durch

die Hits der legendären Alben wie The Wall

oder Dark Side Of The Moon.

17.09.2022 Musiktheater

Piano Dortmund

21.09.2022 KAUE Gelsenkirchen

25.11.2022 RIFF Bochum

Tickets unter eventim.de und reservix.de

http://www.kingsoffloyd.com/

The Mystery of Banksy –

A Genius Mind

Er ist weltberühmt und dennoch

ein Mysterium – Banksy, der bis heute

anonyme Graffiti-Künstler und Maler, der

mit seinen Arbeiten seit Jahren für Furore

sorgt. Die Erfolgsausstellung macht die

Kunst-Ikone zum Thema!

7. Oktober 2022 – 15. Januar 2023

Technikum (ehem. Tengelmann-Areal),

Mülheim an der Ruhr

www.mystery-banksy.com

Das „queerfilmfestival“ feiert

diesen September eine ganze

Woche lang die besten queeren

Filme des Jahres. Von Donnerstag,

8. September, bis

Mittwoch, 14. September, werden 19 herausragende

nicht-heteronormative Spielund

Dokumentarfilme in 13 Städten zu

sehen sein – in Berlin, Dresden, Düsseldorf,

Frankfurt am Main, Fürstenwalde,

Halle (Saale), Köln, Leipzig, Magdeburg,

München, Nürnberg, Stuttgart und auch

in Österreichs Hauptstadt Wien.

Einige Festival-Highlights

Als Eröffnungsfilm wird François Ozons

raffinierte Verneigung vor Rainer Werner

Fassbinder gezeigt. „Peter von Kant“

ist eine Art Remake von Fassbinders

Meisterwerk „Die bitteren Tränen der

Petra von Kant“ (1972), statt drei Frauen

umschwirren sich in der intimen Enge

einer eleganten Künstlerwohnung hier

aber drei Männer.

Eva Beling nimmt uns mit auf eine Reise

durch die queere Filmgeschichte Schwedens.

Für „Vorurteil und Stolz“ hat sie

sich in den Filmarchiven auf die Suche

nach nicht-heteronormativen Geschichten,

Figuren und Momenten gemacht –

und aus ihren sagenhaften Funden sowie

zahlreichen Interviews mit Filmemacher:innen

und Fachleuten eine unterhaltsame

Neulektüre im Dienste queerer

Sichtbarkeit gemacht.

Die australische Regisseurin Katie Found

begleitet in ihrem intimen Coming-of-

Age-Drama „Mein erster Sommer“ zwei

Außenseiterinnen, die im sonnendurch-

fluteten Idyll eines abgelegenen Hauses

das Glück zu zweit entdecken.

Mit bitterbösem Humor zeichnet Idan

Haguel eine bissige Satire über ein

schwules Paar in Tel Aviv und dessen Bedürfnis

nach Selbstverwirklichung.

„Concerned Citizen“ ist eine fein strukturierte

sozialkritische Parabel über unhinterfragte

Privilegien und tief sitzende

Vorurteile.

Eine introvertierte 17-Jährige verliebt

sich in Marley Morrisons herrlich skurriler

Coming-of-Age-Komödie „Sweetheart“

im stinklangweiligen Familienurlaub

an der englischen Südwest-Küste in

eine Rettungsschwimmerin.

Deutschland-Premiere

Erstmals in Deutschland zu sehen sind

die restaurierten Fassungen von zwei

kontroversen Meisterwerken des wegweisenden

US-amerikanischen Regisseurs

und Pornostars Fred Halsted: Seine

Cruising-Fantasie „L.A. Plays Itself“

(1972) und das Autowerkstatt-Lustspiel

„The Sex Garage“ (1972) bilden das explizites

Kino-Spätprogramm „L.A. Plays Itself

– The Fred Halsted Collection“.

Diese Kinos sind dabei

In NRW sind folgende Kinos mit von der

Partie: Das Bambi Filmstudio in Düsseldorf

und das Filmhaus Kino und die

Filmpalette in Köln.

Das „queerfilmfestival“ ist eine Veranstaltung

der Queeren Kulturstiftung und

wird von der Beauftragten der Bundesregierung

für Kultur und Medien gefördert.

Alle Infos: queerfilmfestival.net

Van Gogh –

The Immersive Experience

Diese Ausstellung ist ein völlig

neu konzipiertes Multimedia-Spektakel,

das auf noch nie zuvor gesehene Art und

Weise die weltberühmten Kunstwerke

des niederländischen Malers

Vincent van Gogh präsentiert.

6. Oktober 2022 – 15. Januar 2023

Technikum (ehem. Tengelmann-Areal),

Mülheim an der Ruhr

www.van-gogh-experience.com

Anatomie eines Wortes

Anza Pamber

Der Ritt über

den Bodensee

Peter Handke

Regie: Simone Thoma

Premiere: 02.09.22

theater-an-der-ruhr.de


26 | Theater

Beeindruckende Inszenierung am MiR von „Krabat“

Foto: Bettina Stöß

THEATERSTART IM SEPTEMBER

Bereits am ersten Wochenende im neuen Monat starten mehrere Theater der Region

mit SPANNENDEN PREMIEREN in die neue Spielzeit. Ariane Schön gibt einen Überblick.

Theater darf kein in sich geschlossenes,

museales Konstrukt sein!“, verkündet

Dr. Merle Fahrholz, die neue Intendantin

am Aalto-Musiktempel. Und so laden

die Essener Bühnen zunächst zu

einem Reality-Filmprojekt über Marlen Haushofers

„Die Wand“ ein. Mit ausgeklügeltem 3-D-

Effekten und Spezialsounds können Interessierte

in die unheimliche Geschichte virtuell abtauchen

- die dafür notwendige VR-Brille ist an der

Theaterkasse ausleihbar (ab 2.9.). Bereits Ende

August feiert das Grillo-Theater „Das Fest“ auf

der Bühne: Wer das Stück bzw. die Filmvorlage

von Thomas Vinterberg kennt, der stellt sich auf

ein hochemotionales Spiel rund um eine brisante

Familienfeier ein. Jede Menge Aufregung erleidet

auch der Titelheld in Richard Wagners

„Tannhäuser“, der den berühmten Sängerwettstreit

auf der Bühne des Aalto-Theaters anzettelt.

Regisseur Paul-Georg Dittrich muss die Streithähne

ab dem 24.9. in den Griff bekommen.

Barock trifft zeitgenössische Musik in Hagen

In „Zettels Traum“ verspricht Intendant Francis

Hüsers am 3.9. ein Theaterexperiment, textlich

inspiriert von Arno Schmidt und Edgar Allen

Poe. Das Orchester bereitet dafür Musiken von

Thomas Tallis, John Dowland, Benjamin Britten

und Pat Metheny vor. Vier Figuren fabulieren

über das Leben und Werk Poes, assoziativ bis

fantastisch, dann tritt der Dichter selbst auf…

Traumhaft wird es auch für junge Menschen im

mobilen und interaktiven NaturTheaterSpektakel

„Träume pflanzen“. Mit Großpuppen und

live Musik spielt ein Schauspieltrio vom Lutz (Regie:

Anja Schöne) vorrangig Open Air – gerne

auch auf dem Schulhof. Auf der Bühne gibt’s für

den Nachwuchs dann ab dem 25.9. ein Märchenabenteuer

nach H.C. Andersen: „Der Zinnsoldat

und die Papiertänzerin“ erzählt voller Poesie

vom Mut, den Gefahren in der Welt zu trotzen.

Beste Unterhaltung in Gelsenkirchen und Dortmund

Der Name Erich Kästner steht eigentlich für Kinderliteratur,

aber die Revue „Drei Männer im

Schnee“ ist für einen erwachsenen Betrachter gedacht.

Darin verbringt der als „einfacher Mann“

verkleidete Großindustrielle Urlaubstage im

Grand Hotel, wird dort mit einem anderen Gast

verwechselt und in die Dachkammer abgeschoben.

Während er vom Personal drangsaliert

wird, vergnügen sich andere auf seine Kosten.

Das Gelsenkirchener Musiktheater startet damit

am 24.9., Ohrwürmer garantiert. Auch kein

„Kinderkram“ ist Otfried Preußlers „Krabat“, die

Wiederaufnahme der eindrucksvollen Düstershow

von und mit Himmelfahrt Scores und Coppelius

sollte keiner verpassen (ab 2.10.). Ein Premierenfeuerwerk

lockt nach Dortmund, die Doppelversion

von Mozarts „Zauberflöte“ macht den

Anfang. Nach der erwachsenen Aufführung (3.9.)

folgt die kindgerechte Kurzfassung „Das Geheimnis

der Zauberflöte“ (4.9.), beide von Nikolaus

Habjan in Szene gesetzt. Das Schauspielstudio

zeigt Büchners „Woyzeck“ (9.9.), während Schauspielintendantin

Julia Wissert sich mit einer

Neudeutung des Stoffes „Bakchen – die verlorene

Generation“ nach Euripides beschäftigt (ab

17.9.). Anschließend verwandelt sich die Opernbühne

dann in den berühmten Kit-Kat-Club, in

dem Sängerin Sally Bowles ihr Unwesen treibt.

Regisseur Gil Mehmert inszeniert das schillernde

Zeitportrait „Cabaret“ im Berlin der frühen 30er

Jahre mit den tollen Songs von Fred Ebb und

John Kander.

Neuer Wind in Oberhausen

Aus dem Schwabenländle nach Oberhausen

übergesiedelt, übernimmt Kathrin Mädler das

Haus am Will-Quadflieg-Platz in Oberhausen.

Zur Einstimmung präsentiert sie am 10.9. einen

Liederabend, dessen Titel zugleich auch das

Spielzeitmotto ist: „Gute Hoffnung“. Im Zentrum

steht ein Kiosk voller Glücksuchender und fantastischer

Superhelden. Musikalisch flankiert

wird das rundum neu besetzte Ensemble durch

den Pianisten und Komponisten Matthias Flake.

Es folgt „Kissyface“ von Noah Haidle als Uraufführung,

das von bürgerkriegsähnlichen Geschehnissen

in einer Highschool berichtet und

Ende September läuft die Kriminalgeschichte

„Welt überfüllt“ der jüdischen Exil-Schriftstellerin

Anna Gmeyner.


UPDATE

Anzeige Theater | 27

Als das Buch „Dem Freund, der mir das Leben nicht gerettet

hat“ vor dreißig Jahren in Frankreich veröffentlicht

wurde, gab es einen Skandal. Wer wagt es, so laut, provokant

und sarkastisch über eine fortschreitende Aids-Infektion

zu schreiben? Hervé Guibert war der Autor und Leidtragende

zugleich, seine literarische Verarbeitung der

Krankheit, an der er selbst 1991 verstarb, ist Thema am

Schauspielhaus Bochum (Regie: Florian Fischer, ab 10.9.).

Um Leben und Tod geht es auch in der griechischen Mythologie

bei Euripides, wenn „Alkestis“ sich für ihren

Mann Admetos opfern will. Intendant Johan Simons zeigte

das Stück bereits in Athen im Amphitheater, nun müssen

sich die Schauspieler die Bochumer Bühne mit den vier

Sängerinnen und einem Organisten teilen. Weiterhin im

Programm ist die unterhaltsame Version der „Hermannsschlacht“.

Düsseldorf setzt auf bekannte Titel: Auf Shakespeares

„Othello“ (2.9.) folgt eine Deutung von „Ödipus“

(3.9.) im Schauspielhaus, das junge Schauspiel zeigt mit

„Moby Dick“ (9.9.) den berühmten Kampf von Käpt`n Ahab

mit den Naturgewalten. Die Beziehung zwischen Natur

und Mensch ist auch Thema bei den diesjährigen „Mülheimer

Weißen Nächten“ rund ums Theater an der Ruhr.

Bis zum 4.9. läuft die Ausstellung „Animal Mirrors“, es

gibt spannende Audio-Walks und Konzerte im Park. Eingebettet

sind zwei Premieren: „Die Frau vom Meer“ nach

Henrik Ibsen (Open-Air) und „Anatomie eines Wortes/Der

Ritt über den Bodensee“ von Anza Pamber/Peter Handke

(im Theater).

PROGRAMM 09/2022

ALTENBERGER TANZTREFF

Do 01.09. // Tanznachmittag mit Dieter + Fred //

ZEROES

Fr 02.09. // Konzert: Rock //

A Tribute to David Bowie

STRANGE WITHIN

+ Scorched Oak + Soundclutch + Bad Taste //

Sa 03.09. // Konzert: Rock

ANDREW COMBS

So 04.09. // + Malin Pettersen //

Konzert: Singer/Songerwriter

KAPELLE PETRA

Sa 10.09. // Konzert: Pop-Rock //

NOBODY IS PERFECT

So 11.09. // Disco: Pop/Party/Schlager //

MOSTLY AUTUMN

So 18.09. // Konzert: Prog-Rock-Folk

Christmas Show 2020

NACHGEWÜRZT

Fr 23.09. + Sa 24.09. // Kabarett //

Mit: Benjamin Eisenberg, Christian Hirdes,

Marco Jonas Jahn und Matthias Reuter //

zu Gast: Andy Sauerwein //

www.nachgewuerzt.de //

KINO IM WALZENLAGER

Das Programmkino

im Zentrum Altenberg

http://www.walzenlagerkino-ob.de/

DISCO & PARTY

Jeden Donnerstag: DÜSTERDISCO

Donnerstag ist Düstertag im Eisenlager

EBM - Wave - SynthiePop - Indie - Dark80s

Jeden Freitag: ADULTS ONLY

Die Disco für Leute ab 25

Rock - Pop - Dance - Indie - Classics

Jeden Samstag: DISCONAUT

Die aktuelle Party // Charts - Pop - Party

HANSASTR. 20 - 46049 OBERHAUSEN

WWW.ZENTRUMALTENBERG.DE

Foto: Birgit Hupfeld

Urkomisch, die Bochumer „Hermansschlacht“ hier mit Clemens Sienknecht, Marius Huth, Michael Lippold, Veronika Nickl

WE

YOU

Räuber Hotzenplotz,Krabat undDie kleine Hexe

Figurenschöpfer undGeschichtenerzähler

18. 9. 2022–15.1.2023

2022

F. J. Tripp, Mathias Weber, Herbert Holzing, Winnie Gebhardt (VG Bild-Kunst, Bonn 2020) © Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, Stuttgart

Bergbau und Umwelt

im deutsch-deutschen

Vergleich

bergbaumuseum.de/gras-drueber

bis 15.01.2023

GRAS

DRÜBER ...

www.ludwiggalerie. de | Tel. 0208 41249 28


28 | Kunst

Liegender Stier

Foto: Franz Marc, Liegender Stier, 1913, Museum Folkwang, Essen

DNA EINES MUSEUMS

Die Geschichte des Folkwang Museum lässt sich nicht erzählen ohne den

Expressionismus. Dem revolutionären Kunststil ist das Haus seit seinen Anfängen

eng verbunden. Zum 100-jährigen Bestehen zeigt das Folkwang als zweite große Jubiläumsausstellung

eine EXPRESSIONISTENSCHAU mit 250 Meisterwerken.

Die Geschichte des Folkwang Museum

lässt sich nicht erzählen ohne den Expressionismus.

Dem revolutionären

Kunststil ist das Haus seit seinen Anfängen

eng verbunden. Zum 100-jährigen

Bestehen zeigt das Folkwang als zweite große

Jubiläumsausstellung eine Expressionistenschau

mit 250 Meisterwerken.

Als der junge Bankierssohn Karl Ernst Osthaus

1902 in Hagen das Folkwang Museum gründet,

will er sich nicht bloß an schöner Kunst erfreuen.

Sein Ziel ist es, einen „Stützpunkt künstlerischen

Lebens im westlichen Industriebezirk“ zu

schaffen, einen Ort, der imstande ist, „zu einer

Verbesserung des öffentlichen Geschmacks beizutragen“.

Den Namen entlehnt er der altnordischen

Mythologie der Edda: Folkwang, Halle des

Volkes.

Das Haus soll sich schnell zu einem der wichtigsten

Kunstmuseen Deutschlands entwickeln, in

dem schon früh Werke von Vincent van Gogh,

Paul Gaugin oder Edvard Munch gezeigt werden.

Vor allem aber interessiert sich Osthaus, wie

auch der spätere Museumsdirektor Ernst Gosebruch,

für eine junge Kunstrichtung, die sich in

Deutschland und Frankreich rasch verbreitet

und ihren Schwerpunkt auf den subjektiven Aus-

druck des Künstlers legt: den Expressionismus.

Karl Ernst Osthaus pflegt zu Beginn des 20. Jahrhunderts

enge Kontakte zu allen wichtigen

Künstler:innen der neuen Strömung. Er kauft ihre

Arbeiten und präsentiert sie – oft erstmals in

einem Museum – der Öffentlichkeit. Ausstellungen

von Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-

Rottluff und Erich Heckel aus der Künstlergruppe

„Brücke“ werden ebenso gezeigt wie Werke

vom „Blauen Reiter“ um Franz Marc, Wassily

Kandinsky oder Alexej von Jawlensky. Als Osthaus

1921 stirbt, ersteht Ernst Gosebruch seine

Sammlung und überführt sie ein Jahr später in

das neue Museum Folkwang in Essen.

Die Jubiläumsausstellung „Expressionisten am

Folkwang. Entdeckt – Verfemt – Gefeiert“, zu sehen

bis zum 8. Januar 2023, zeichnet die wechselvolle

Geschichte des Hauses nach, von ihren

Anfängen bis heute. Anhand von rund 250 Meisterwerken

des Expressionismus beleuchtet sie

die vielfältigen Verbindungen zwischen den

Künstler:innen des Expressionismus und dem

Museum Folkwang. Dafür vereint die Schau sowohl

Werke aus dem eigenen Fundus als auch

Leihgaben aus nationalen wie internationalen

Sammlungen, unter anderem Arbeiten von Ernst

Ludwig Kirchner, Franz Marc, Gabriele Münter,

Karl Schmidt-Rottluff, Wassily Kandinsky, Emil

Nolde, Oskar Kokoschka und Egon Schiele.

Schiele und Kokoschka waren bereits vor dem

Ersten Weltkrieg im Folkwang präsent, weshalb

sie nun in einem eigenen Kapitel gewürdigt werden.

Gleiches gilt für das Werk der früh verstorbenen

Künstlerin Paula Modersohn-Becker (1876–1907),

von der 1913 eine Retrospektive zu sehen war,

welche in Teilen rekonstruiert wird. Die chronologisch

aufgebaute Schau thematisiert auch die

Zeit des Nationalsozialismus, als dem Museum

über 1400 größtenteils expressionistische Werke

als „entartet“ entzogen wurden.

Nach dem Zweiten Weltkrieg, in dem auch das

Museumsgebäude zerstört wurde, ermöglicht

durch Schenkungen, Ankäufe und Stiftungen,

begann der Wiederaufbau der Sammlung. Im Zusammenspiel

des heutigen Bestandes und den

Objekten der einstigen Sammlung des Museums

offenbart sich ein faszinierendes Spektrum des

Expressionismus, der „Kunst des gesteigerten

Ausdrucks“.

bk

Expressionisten am Folkwang. Entdeckt –

Verfemt – Gefeiert: bis 8.1., Museum Folkwang,

Essen


Anzeige coolinarisch | 29

GASTRO-NEWS

Bochum

Eine spektakuläre Neueröffnung auf

Samtpfoten bahnt sich auf der Huestraße

an. In einem bisher nicht gastronomisch

genutzten Ladenlokal kündigt

sich eine Filiale der Kette Katzentempel

an. Elfmal gibt es diese Katzencafés

bereits in Deutschland, Bochum

soll die erste Heimat für die

„Tempeltiger“ in NRW werden. Konzept:

Sechs Katzen leben permanent

in diesem Bistro, das vegane Speisen

anbietet. Die Münchner Gründer erhoffen

sich den „Miau-Effekt“.

Der architektonisch auffällige

Pavillon an der Bochumer Viktoriastraße

22 war seit den

50er-Jahren oft Imbiss.

Der Erstbetreiber soll

in den 50ern den

Schaschlik-Spieß in Bochum

eingeführt haben.

Zuletzt hatte der Lieferservice

Taco Flex von Tim

Weiske Heimat gefunden, ist aber

nicht glücklich geworden. Deshalb zog

das Restaurant nun mit seiner Kompetenz

in Sachen Taco, Burrito, Burger,

Chili con Carne um. Die Taco-Distributoren

residieren jetzt am Südring

25. Und weil Weiske ein fertiges Konzept

für ein weiteres Lokal in der

Schublade hatte, ist es direkt ein Doppelrestaurant

Taco Flex und Grünemeyer’s

geworden. Bei letzterem stehen

Bowls im Fokus, mit frischen, hochwertigen

Zutaten. Bald gibt es auch

einen netten Freisitz. Und was kommt

in den Pavillon? Vermutlich was mit

Craftbier.

Dortmund

Ein zweites JIA nach dem Stammladen

in Hörde machen Dorna und Alexander

von Kleist im Kaiserstraßenviertel

(Hausnummer 14) auf. Es ist ein Ableger

in Sachen Bao. Baos sind das beliebteste

Streetfood Asiens, Teigtaschen

gefüllt mit beispielsweise

Schweinefleisch, Garnelen, Rindfleisch

mit Rotkraut oder auch mit veganem

Hack mit Rotkraut oder einem

Gemüsemix.

Überhaupt trendet asiatische Küche

wie wild in Dortmund. Fast wöchentlich

sind Neueröffnungen ambitionierter

Vertreter meist panasiatischer Fusionskonzepte

zu vermelden. In den

Startlöchern an der Olpe steht nun :

Oishinbo. Motto: „Japanese Fusion

Kitchen & Cocktail Bar“. Das Berliner

(Prenzlauer Berg) Original (gegründet

2019) sieht sehr schick aus, der Name

ist der eines berühmten Serien-Comics,

eines japanischen Mangas des

Gourmet-Subgenres „gurume manga“.

Neu und groß und schick ist an der

Kuckelke der lange gesuchte Boomerang-Nachfolger

Ong Bui. Ong bedeutet

„Herr“. Sushi und vietnamesische

Küche treffen sich auf

der recht opulenten Karte. Chef ist

Manh Thuong Bui, dessen Bruder

die Küche wuppt.

Essen

Spannende Personalie in der Rüttenscheider

Rottisserie Du Sommelier

von Thomas Friedrich: Nach 18 (!) Jahren

verlässt Küchenchef Andre Kauke

das Restaurant. Nachfolger wird Hans

Robert Lange Rodriguez, der hier im

Hause bis 2015 seine Kochausbildung

meisterte.

Der Sohn einer bolivianischen Mutter

und eines deutschen Vaters kocht mit

südamerikanisch-spanischen Einflüssen,

die dem französisch-westfälischen

Küchenstil von Friedrich sicherlich

spannende Nuancen hinzufügen.

Zuletzt war Lange Rodriguez hoch bewertet

im Restaurant Am Kamin in

Mülheim an der Ruhr tätig. Davor in

Nelson Müllers Schote und zum Studium

am Basque Culinary Center in Bilbao,

dem Hotspot für innovative

Kochkunst.

Oberhausen

Man muss es deutlich sagen: Zum

Kotzen. Die Rooftop-Bar Sternwerk

des Arthotels Ana am Saporishja-Platz

in der Innenstadt schloss dauerhaft,

da zum wiederholten Male Vandalen

sich nächtlich Zugang verschafft haben,

um dort ihrem idiotischen Treiben

zu frönen. Dabei wurden neben

anderem destruktiven Aktionismus

sogar Gläser vom Dach geworfen. Da

die Möglichkeiten zur Sicherung ausgeschöpft

seien, zog das Hotel die

Konsequenzen.

tt


30 | coolinarisch

Nicht nur den Klassiker – saftige Burger – gibt es auf den bevorstehenden Street Food Festivals im Ruhrgebiet.

Fotos (2): Adobe Stock

FRISCH AUF DIE HAND

Ob fancy Fast Food aus aller Welt, abgefahrene Desserts oder BBQ-Favorites – bei

STREET FOOD FESTIVALS kann man so richtig schön schlemmen und sich den Bauch voll

schlagen. Annika Makowka serviert die Top-Termine im Ruhrgebiet.

1.

Street Food & Music Festival in Essen

Mmmhh, wem läuft bei dem Gedanken

an Burger, Philly Cheese Steak

und Co. nicht auch sofort das Wasser

im Mund zusammen? Nichts wie hin zum Street

Food & Music Festival in Essen also! Wie der Name

schon sagt, gibt es hier nicht nur Leckeres

zum Futtern auf die Hand, sondern auch ordentlich

was auf die Ohren. Das Ganze findet vom 9.

bis zum 11.9. auf dem Kennedyplatz in der City

statt.

Street Food & Music Festival, 9.-11.9., Kennedyplatz,

45127 Essen

2. Street Food & Music Festival in Mülheim a. d.

Ruhr

Dasselbe Konzept wie in Essen gibt es nochmal

vom 23. bis 25.9. in Mülheim an der Ruhr. Das

Street Food & Music Festival hat erfahrungsgemäß

sowohl aus kulinarischer als auch musikalischer

Sicht einiges zu bieten: Live-Acts und DJs

sorgen für ausgelassene Stimmung, während

man an den vielseitigen Ständen alles von Bubble

Waffel bis hin zu asiatischen, italienischen

oder amerikanischen Spezialitäten bekommt.

Street Food & Music Festival, 23.-25.9., Rathausmarkt,

45468 Mülheim an der Ruhr

4.Street Food Festival in Duisburg

Im besonderen Ambiente des stillgelegten Hüttenwerks

finden beim Street Food Festival Duisburg

zahlreiche Stände vom 1. bis 3.10. Platz.

Das Motto „Lasst es Euch Food gehen“ verspricht

wieder Genuss auf allen Ebenen – ganz egal, ob

man nur an einem der vielen ungewöhnlichen

Snacks interessiert ist oder den großen Burgerhunger

mitbringt. Nach der Veranstaltung geht

es auf jeden Fall satt, inspiriert und glücklich

nach Hause.

Street Food Festival, 1.-3.10., Landschaftspark

Nord, Emscherstraße 71, 47137 Duisburg

3. Street Food & Music Festival in Bottrop

Alle guten Dinge sind drei und daher ist das zuvor

erwähnte Festival noch mit einem dritten

Termin und Standort am Start. Vom 7. bis 9.10.

kann man in Bottrop auf eine musikalische sowie

genussreiche Entdeckungsreise gehen. Die

Bierzeltgarnituren machen es möglich, dass man

nach dem wie auch immer gearteten Festmahl

noch lange zusammensitzen und von den etlichen

Geschmackshighlights schwärmen kann.

Street Food & Music Festival, 7.-9.10., Berliner

Platz, 46236 Bottrop

5. FOOD Lovers in Essen

Hier werden Genussträume wahr! Der FOOD Lovers

Food Markt in Essen ist zwar mit nur 25

Ständen recht klein, muss dafür aber keineswegs

an kulinarischer Vielfalt einbüßen. Die Austeller:innen

kommen aus aller Welt und bringen

landestypische Spezialitäten mit, sodass man

sich problemlos einmal rund um den Globus futtern

kann. Da kommen auch Veganer:innen und

Vegetarier:innen auf ihre Kosten. Guten Hunger!

FOOD Lovers Street Food Markt, 7.-9.10., Zeche

Zollverein, Gelsenkirchener Straße 181, Essen


Anzeige coolinarisch | 31

KLEINES LAND MIT GROßER KÜCHE

Nach der Schließung des Nooij vor sechs Jahren war der Lokalität am Lindenplatz

nicht viel Glück beschieden. Nun ist da das SO RE.

Dass die ehemalige Sowjetrepublik Georgien

kulinarisch einiges zu bieten

hat, kann man in Düsseldorf seit fünf

Jahren im Pepella verifizieren. Dort

kochte lange Zeit Natia Torchinava,

bevor sie im Frühjahr mit dem SO RE das zweite

georgische Restaurant in der

Landeshauptstadt eröffnete.

Geht es nach der jungen Gastronomin,

wird es nicht das letzte

sein. „Düsseldorf braucht mehr

georgische Küche“, findet Natia,

und die Gästezahlen geben ihr

Recht: Seit Anbeginn brummt

der Laden, wer reserviert, ist auf

der sicheren Seite. Georgische

Küche ist deftig, aber raffiniert –

nicht umsonst galt sie zu Zeiten

des Kalten Krieges als „Haute Cuisine der Sowjetunion“.

Fleisch, Gemüse und Obst spielen eine

wichtige Rolle, Walnüsse nicht zu vergessen,

überraschende Würzungen sowie der verschwenderische

Einsatz von frischen Kräutern, allen voran

Estragon, Koriander und Dill.

Im SO RE serviert Natia Torchinava typische

Speisen aus ihrer Heimat. An erster Stelle ist das

Foto: Berit Kriegs

Nationalgericht Khachapuri zu nennen, eigentlich

ein klassisches Streetfood, das aber auch in

jedem Restaurant auf der Karte steht. Dabei handelt

es sich um einen gebackenen Teigfladen mit

Käsefüllung, den es in verschiedenen Varianten

gibt. Zum Beispiel mit Käse überbacken (K. Megruli)

oder zum Schiffchen geformt

und mit Butter und Ei angereichert

(K. Adjaruli). Sehr mächtig und

sehr lecker – Kalorienzählen

strengstens untersagt! Sitzt man

mit mehreren Essern am Tisch,

macht ein gemischter Vorspeisenteller

Sinn, seine Bestandteile lassen

sich aber auch solo ordern: Auberginenröllchen

mit Walnusspaste

und Granatapfelkernen, Spinat-,

Rote-Bete- und Möhrenbällchen,

eingelegtes Gemüse oder Bohnen mit Cashews

und Limettensaft. Dazu wird hausgebackenes

Maisbrot gereicht. Ein weiterer Klassiker sind

Khinkali, Georgiens Version der Teigtaschen, gefüllt

mit würzigem Hackfleisch oder fleischlos

mit Pilzen, Kartoffeln oder Käse. Wie Khachapuri

werden auch Khinkali mit der Hand gegessen,

wobei man sie am Zipfel packt, vorsichtig hineinbeißt

und zunächst den heißen Sud ausschlürft,

bevor man den Rest verspeist.

Unter den Hauptspeisen machen gleich drei vegane

Eintöpfe jene glücklich, die auf tierische

Produkte verzichten möchten. Und frühstücken

kann man im SO RE auch: Freitags, samstags

und sonntags werden von 10 bis 14 Uhr internationale

Frühstücksklassiker wie Omeletts, Eggs

Benedict, Croissants & Co. serviert.

Neue Erfahrungen kann man auch in Sachen Getränke

machen. Legendär sind die georgischen

Limonaden in exotischen Geschmacksrichtungen;

ein Muss ist die knallgrüne Estragonlimo,

die im SO RE hausgemacht wird. Noch berühmter

ist Georgien für seine Weine, die traditionell

in riesigen Tonamphoren (Qvevris) ausgebaut

werden – mit seiner 8.000-jährigen Rebstockkultur

gilt das Land als Wiege des Weinbaus. Und

wo Wein gemacht wird, fällt auch Trester zur

Schnapsherstellung an: Nach einem üppigen

Mahl ist ein Chacha, der „Grappa vom Kaukasus“,

der perfekte Abschluss.

bk

SO RE, Hoffeldstr. 37, Düsseldorf, 0211-

36180646, Di–Do17–24, Fr 17–2, Sa 10–2, So

10–24 Uhr; so-re.eatbu.com

Neun Sonnen

Erzählungen utopischer, digitaler Welten

09.09.22—15.01.23

Eröffnung: 08.09.22

MengXuan

Sun

Lotta

Stöver

Glor1a

Eunjeong

Kim

Christian

Bröer

Johanna

Mangold

Dimitris

Gkikas

Andrea

Familari

Baum &

Leahy

Vesela

Stanoeva

Lena

Biresch

IG: uzwei.imdortmunderu


32 | Literatur

Die Welt um uns herum wirkt oft kalt und trist – dann hilft es manchem, ein Buch zur

Hand zu nehmen und in ferne Welten einzutauchen. Sandra Heick zeigt FANTASY-BÜCHER,

mit denen man dunkle Gedanken vertreiben kann, dank Sternenstaub und Wortmagie.

Höllisch gut

Als Emilia, eine junge

Hexe aus Palermo, ihre

Zwillingsschwester ermordet

vorfindet, sinnt

sie nach Rache – und

schreckt auch vor dunkler

Magie nicht zurück. Dann tritt

Wrath in ihr Leben – einer der sieben

dämonischen Höllenfürsten, vor denen

sie von klein auf gewarnt wurde.

Der Höllenfürst ist natürlich ziemlich

gut aussehend, zieht Emilia aber vor

allem mit Sticheleien und seiner Aura

in den Bann. Wrath ist mächtig

und gefährlich, und das lässt er Emilia

gerne wissen – doch es hält sie

nicht davon ab, ihm zu vertrauen.

Wenn auch nicht komplett. Ein höllisch

guter Reihenauftakt für alle,

die es düster-romantisch mögen!

Kerri Maniscalco, Kingdom of the

Wicked – Der Fürst des Zorns, Piper

Schattenjäger

Wenn Cassandra Clare

ein neues Buch rausbringt,

dann freut das

viele Fantasy-Fans sehr –

denn ihre Werke rund um

Schattenjäger:innen verschiedener

Generationen haben

Suchtfaktor. Wer „Chain of Gold“ und

die Nachfolger der Reihe lesen mag,

hat am besten schon einige Kenntnisse

aus vorigen Büchern – oder einen

Stammbaum zur Hand. Hauptprotagonistin

ist diesmal Cordelia Carstairs,

die Anfang des 20. Jahrhunderts eine

Zukunft als Dämonenjägerin plant.

Doch sie hat nicht nur mit Dämonen,

sondern auch mit ihren Gefühlen zu

James Herondale zu kämpfen. Denn

der hat Grace an seiner Seite... Wie erwartet:

Erneut ein gelungener Auftakt!

Cassandra Clare, Chain of Gold,

Goldmann

Wenn Bücher flüstern

„Höflich zu Büchern zu

sein, empfahl sich immer,

ob sie einen hören

konnten oder nicht.“

Elisabeth ist fest davon

überzeugt, dass alle

Zauber:innen abgrundtief böse sind.

Sie ist in einer Bibliothek zwischen

magischen Grimoires groß geworden

– Büchern, die zu flüstern vermögen

und sich im schlimmsten Fall in

Monster verwandeln. Nach einem

tragischen Vorfall mit eben solch einem

Monster findet sich Elisabeth im

Fadenkreuz einer jahrhundertealten

Verschwörung wieder – und ausgerechnet

ein Zauberer samt dämonischem

Diener steht an ihrer Seite.

Originell, atmosphärisch und voller

Wortmagie. Wahrlich zauberhaft!

Margaret Rogerson, Der dunkelste

aller Zauber, cbj

Auf der Suche nach Sternenstaub

Liv wünscht sich nichts sehnlicher, als ihrem Leben auf

Hawaiki zu entfliehen. Sie will die Welt kennenlernen,

Strom und Kühlschränke und Schnee. Weder sie noch ihr

bester Freund Finn glauben an die Legenden über Götter

und Ahnengeister, die man sich an den rauen Küsten ihrer

Heimat erzählt. Doch am Tag des Sternenfestes

taucht ein Fremder auf der Insel auf. Uralte Kräfte erwachen

zum Leben. Liv und Finn erfahren, dass Hawaiki Teil eines Sterns ist. Nicht eines

Sterns, wie wir ihn am Himmel sehen, sondern eines mythischen Wesens mit einem

Bewusstsein und einer Seele. Dieses Wesen hat den Menschen auf Hawaiki Sehnsucht

und Wissensdurst genommen, damit sie bleiben. Aber die beiden Protagonist:innen

verfügen über beides – darum haben sie sich lange wie Aliens gefühlt. Anders. Erst als

die Jugendlichen Wissen über die Sterne erlangen, macht vieles plötzlich Sinn. Eine lesenswerte

Reihe (vor allem für junge Leser:innen) voller Geheimnisse, die es zu ergründen

gilt. Teil 1 beginnt auf Hawaiki, in Teil 2 geht‘s auf Sternenstaubsuche nach Neuseeland.

Und zwischen all dem Mystischen spielt natürlich auch die Liebe eine Rolle.

Tami Fischer, A Whisper of Stars 1+2, ivi

Pakt mit dem Teufel

Addie LaRue ist die

Frau, an die sich niemand

erinnert. Die unbekannte

Muse. Die namenlose

Schönheit in

Sonetten. Seit sie 1714

einen Pakt mit dem Teufel schloss,

ist sie dazu verdammt, sekundenschnell

vergessen zu werden. Hunderte

Jahre später aber trifft sie in einem

Antiquariat einen Mann, der sie

nicht vergessen kann. Und das verändert

alles. Eine lyrische Geschichte,

eine facettenreiche Hommage an die

Kunst – zum Ganztiefeintauchen.

V. E. Schwab, Das unsichtbare Leben

der Addie LaRue, TOR


Anzeige Literatur | 33

Göttliche Liebe

Persephone ist die Göttin

des Frühlings, doch

sie hat den Weg einer

Sterblichen gewählt.

Studiert in New Athens.

Auf einer Party begegnet

sie einem geheimnisvollen Mann

– und verliert beim Pokern gegen

ihn. Was sie zu dem Zeitpunkt nicht

weiß: Sie spielt mit Hades, dem Gott

der Unterwelt. Und das ist gefährlich...

Band 1 der Hades&Persephone-Reihe

nimmt die Leser:innen mit

in eine Welt aus (explizit beschriebener)

Leidenschaft und Mythologie.

Beides ist gekonnt verwoben.

Scarlett St. Clair, A Touch of Darkness,

LYX

Im Reich der Vampire U P D A T E

Die Welt ist dunkel geworden.

Vampir:innen-

Armeen sind auf dem

Vormarsch. Und in dieser

blutdurchtränkten Zeit

wird der 15-Jährige Gabriel

vom Orden der Silberwächter aufgenommen,

von „Jägern mit einem göttlichen

Mandat“. Er ahnt noch nicht,

dass er (wie die anderen Ordensmänner)

Sohn eines Vampirs ist – und wie

viel Schmerz ihm bevorsteht. Seine

Geschichte ist Nichts für schwache

Nerven, ist rau und blutdurchtränkt –

und eine spannende Auseinandersetzung

mit Glaube, Sünde und Erlösung.

Jay Kristoff, Das Reich der Vampire

Band 1, Fischer Tor

Do.27.10.2022|LiveMusicHall,Köln

THE RASMUS

Do.27.10.2022|DieKantine,Köln

LIL TECCA

So.30.10.2022|CarlswerkVictoria,Köln

THRICE +

COHEED AND CAMBRIA

Di.08.11.2022|FZW,Dortmund

FUTURE ISLANDS

Di.08.11.2022|LiveMusicHall,Köln

COURTNEY BARNETT

special guest: Hachiku

Mi.09.11.2022|CarlswerkVictoria,Köln

DAME

Mi.09.11.2022|LiveMusicHall,Köln

TOVE LO

special guest: Miya Folick

Do.10.11.2022|LiveMusicHall,Köln

HALF MOON RUN

So.13.11.2022|LiveMusicHall,Köln

ALICE MERTON

Fr.18.11.2022|Palladium,Köln + Do.15.12.2022|Westfalenhalle1,Dortmund

MILKY CHANCE

special guest: Quarry (Köln), special guest: Charlotte Cardin (Dortmund)

So.20.11.2022|Palladium,Köln

Do.17.11.2022|LiveMusicHall,

KAKKMADDAFAKKA

Do.17.11.2022|CarlswerkVictoria,Köln

THE PRETTY RECKLESS

specialguest:TheCruelKnives

Fr.18.11.2022|LiveMusicHall,Köln

GUANO APES

special guest: Machete Dance Club

Sa.19.11.2022|LiveMusicHall,Köln

BOMBA ESTEREO

Di.22.11.2022|LiveMusicHall,Köln

MAGGIE ROGERS

special guest: Samia

Do.24.11.2022|LiveMusicHall,Köln

THE HU

Mi.30.11.2022|LiveMusicHall,Köln

SOHN

special guest: Liam Mour

Do.08.12.2022|TheateramTanzbrunnen,Köln

WORAKLS ORCHESTRA

Di. 20.12.2022 | Turbinenhalle 2, Oberhausen

ENTER SHIKARI

Mo. 21.11.2022 | Palladium, Köln

THE HELLACOPTERS

&veryspecialguest:KADAVAR / Support:TheDatsuns

Mi.23.11.2022|Palladium,Köln

Fr.25.11.2022|Westfalenhalle1,Dortmund + Fr.02.12.2022|Palladium,Köln

DEINE FREUNDE

Fr.25.11.2022|MitsubishiElectricHalle,Düsseldorf

special guests: Verida

Mi.30.11.2022|Palladium,Köln

Tipps von ‚dreesen-lesen – Die Buchhandlung Dortmund‘

Garth Nix, Diemagischen Buchhändler von London: Der großartige englische

Autor Garth Nix liefert mit seinem neuesten Werk über magische

Buchhändler wieder einmal ein gekonnt erzähltes Stück Fantasyliteratur.

Die Buchhändler von London wissen um die übernatürliche Welt und beschützen

die normalen Menschen. Protagonistin Susan wird von Buchhändler

Merlin gerettet und gerät unverschuldet in ein riesiges Abenteuer.

Ein Muss für jede:n Buchhändler:in und alle, die nicht genug bekommen

können von englischer Fabulierkunst. (Tipp von Petra Dreesen)

Eliza Moore, Flüsternde Schatten: Eine Parallelwelt zu der unsrigen Realität,

die um jeden Preis geschützt werden muss. Für jeden, dem seine

Seele lieb und teuer ist. Ideal für Leser:innen, die von Dublin aus in eine

Seelenwelt abtauchen möchten – in eine Welt, die es so noch nicht im

Roman gab. Eliza Fast hat einen flotten Schreibstil und schafft es mit

unvorhersehbaren Wendungen, Gänsehaut zu erzeugen.

Anna Benning, Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss: Der erste Vortex,

ein Energiewirbel, zerreißt unsere Welt und führt gewaltige Umwälzungen

herbei. Menschen , Tiere und sogar die Pole werden verändert.

Die Welt teilt sich in normale Menschen und Splits mit elementaren

Kräften. Elaine möchte als Vortexläuferin das Böse bekämpfen und den

Tod ihrer Mutter rächen. Anna Benning hat ihre Charaktere mit Herzblut

ausgearbeitet und durch die Dynamik in der Handlung fliegen die Seiten

nur so dahin. Auch für SciFi-Fans geeignet. Toll für Leser:innen, die starke

Heldinnen lieben. (Tipps von Vivian Warda)

specialguests:Halestorm&MammothWVH

So.04.12.2022|Palladium,Köln

IN FLAMES

Di.06.12.2022|MitsubishiElectricHalle,Düsseldorf

Mi. 07.12.2022 | Rudolf Weber-Arena, Oberhausen

Mo.12.12.2022|LanxessArena,Köln

Mi.14.12.2022|Palladium,Köln

AIRBOURNE

Do.15.12.2022|Palladium,Köln

Fr.27.01.2023|Palladium,Köln

ROYAL REPUBLIC

Di.14.02.2023|MitsubishiElectricHalle,Düsseldorf

DROPKICK MURPHYS

Mi.02.03.2023|LanxessArena,Köln


34 | Im Gespräch

WUTBÜRGER-AUFTRAG

Der Comedian INGO APPELT kommt in seinem aktuellen Programm „Der Staats-Trainer“

als „Ingo für alle“ daher. Im Interview mit Robert Targan stellt er fest: Wer seine Wut

permanent verdrängt, wird irgendwann depressiv. Oder Verschwörungstheoretiker.

Als Gesprächseinstieg vielleicht ein

leichtes Thema: Nazis. Die machst

Du heutzutage vielerorts aus – Ökooder

auch Fitness-Nazis etwa. Welche

extremen Seiten entdeckst Du

an Dir?

Influencer gehen mir zum Beispiel gehörig auf

die Nerven! Ich kann es nicht mehr ertragen:

Erst kürzlich war ich im Urlaub, und alle fünf

Minuten fand am Strand eine „Instagram-Foto-

Session“ statt! Da genoss niemand das Wasser

oder das schöne Wetter. Alles drehte sich um die

Frage „Sehe ich gut aus?“. Früher waren es die

Kardashians, jetzt machen es alle. Die Kardashianisierung

der Bevölkerung! Also bin ich wohl ein

Influencer-Nazi …

… aber auch SPD-Mitglied. Wie fällt Dein Urteil

zum ersten Dreivierteljahr Ampel-Koalition

aus?

Grundsätzlich kann man ja immer über alles lästern

– mache ich ja auch. In diesen Zeiten von

Krieg, Waffenlieferungen und Inflation würde

ich den Job aber tatsächlich nicht machen wollen.

Was bin ich froh, dass Christian Lindner

rechtzeitig auf Sylt geheiratet hat. Das war die

Ingo Appelt kommt am 8.9.2022 nach Duisburg.

beste Idee, die von der FDP je gekommen ist.

Du bist in Essen geboren, als Sozialdemokrat

sozialisiert worden und bis heute Parteimitglied.

Von den aktuell 400.000 SPD-Mitgliedern liegen

350.000 auf dem Friedhof, die haben „vergessen“,

sich abzumelden. Da bleibt noch ein kleiner

Hasenzüchterverein übrig. In Deutschland

sind insgesamt 1,2 Millionen Menschen Mitglied

in einer Partei – und 1,3 Millionen im Schützenverein.

Es existieren hierzulande also mehr Menschen

mit einer Waffe, als mit einem Parteibuch.

Woran es fehlt, sind reale Leistungen: Als ADAC-

Mitglied profitiere ich von einem Abschlepp-Service

und einer Rechtschutzversicherung. Welche

Vorteile aber genieße ich als Mitglied einer Partei?

Wäre doch eine tolle Idee: Nur Sozis dürfen

Schnaps kaufen! Da hätten sie sofort 18 Millionen

Mitglieder.

Foto: Ava Elderwood

Was hat das politische Personal im Jahr 2022

für Dich als Comedian zu bieten?

Nicht mehr so viel wie in den 1990er-Jahren. Parodien

finden, bis auf Olaf Scholz, eigentlich gar

nicht mehr statt. Die ist aber auch gezielt langweilig

angelegt, das passt ja zu ihm. Er ist eben

keine emotionale Figur wie einst Helmut Kohl,

Willy Brandt oder Franz Josef Strauß. Solche klaren

Charaktere gibt es heute gar nicht mehr.

Olaf Scholz ist ja nicht Kanzler geworden, weil er

uns emotional vom Hocker gerissen hat – er hat

im Wahlkampf einfach die wenigsten Fehler gemacht.

Ich nenne ihn gerne meinen „kleinen kackenden

Buddha“: verkniffener Blick, zu viel

Reis gefressen und er muss für die SPD alles alleine

durchdrücken.

Dein Programm „Der Staats-Trainer“ ersetze, so

heißt es, gleich mehrere Jahre Therapie. Mit

welchen Depressionen haben wir aktuell zu

kämpfen?

Mit allen! Der Mensch ist ein Lebewesen, das permanent

schlecht gelaunt ist. Da wird zum Beispiel

im Geschäft ein Vermögen fürs neue Smartphone

ausgegeben, doch schon draußen auf der

Straße heißt es: „Kein Netz, alles Mist, alles Kacke!“

Besonders der Deutsche hat da richtig

Freude dran, daher erteile ich meinem Publikum

auch den Wutbürger-Auftrag: „Grüßt mich

nicht, pfeift mich aus, buht mich von der Bühne.“

Ich trainiere das mit meinem Publikum –

ein großer Spaß! Wer seine Wut permanent verdrängt,

wird irgendwann depressiv. Oder Verschwörungstheoretiker.

Als „Bundesarschtreter“ nimmst Du Dir auch

die männlichen Interpreten weichgespülter

Popmusik vor und nennst sie „emotionale

Dienstleister“. Hat es dieser Typus bei Frauen

heute leichter?

Das Blöde ist doch: Die Damenwelt wünscht sich

zwar, dass Männer sich weniger aggressiv verhalten,

gleichzeitig schleppen aber die größten

Arschlöcher à la Donald Trump oder Boris Johnson

unzählige Frauen ab. Das muss an dieser

Mütterlichkeit liegen: Als kleiner Junge habe ich

meine Mutter auch nur geärgert, dennoch hat

sie mich geliebt (lacht).

Hätte es Mitte der 1990er-Jahre, zu Beginn Deiner

Karriere, auch einen „Staats-Trainer“ gebraucht?

Oder war diese Zeit unbeschwerter?

Es gab auch damals durchaus Kritik, etwa nach

meinen Auftritten bei RTL Samstag Nacht. Darauf

hatte es der Sender aber auch angelegt, es

sollte ja Beschwerden geben: „Ingo, mach den

Witz ruhig, gibt Ärger, ist doch super!“ Vielleicht

folgte dann eine kleine Meldung in der Tagespresse,

mehr nicht. Die damaligen Comedy-Formate

waren relativ frei und offen, es gab keine

Redaktion, die im Vorfeld Programmteile rausgestrichen

hat. Heute sehe ich meine TV-Auftritte

eher als Dienstleistung an. Mit dem, was ich auf

der Bühne mache, hat das vielleicht nur 20 Prozent

zu tun. Daher kann ich versichern: Ich bin

noch genauso schlimm wie früher!

Verschiedene Termine in NRW im September &

Oktober, unter anderem in Duisburg, Unna,

Marl, Waltrop, Mönchengladbach, Düsseldorf.

ingo-appelt.de


Kalender | 35

Foto: Showslot / Joan Marcus

DAS SPONGEBOB MUSICAL

5.-8.10., Capitol Düsseldorf

19.-20.10., RuhrCongress Bochum

showslot.com/spongebob


36 | Kalender Anzeige

Mi.31.

Konzerte

DORTMUND

➤ Sommer am U | MuK e.V. pres.:

Surfy Wednesday, with The Biarritz

Boys (NL) & Los Dos Cerrados,

Dortmunder U, 19.00

DUISBURG

➤ SUGARPOPS, Steinbruch,

20.00–22.00

KÖLN

➤ Strom #2, Brigitta Muntendorf –

Key of presence (2014/15)für zwei

verstärkte Klaviere, Zuspielband und

Live-Elektronik, Carlswerk Victoria,

18.00

➤ Strom #2, Michael Beil – String

Jack (2016) für Violoncello mit Live-

Video und Zuspielband, Carlswerk

Victoria, 20.00

➤ Protomartyr, Gebäude 9, 19.30

(Einlass)

MÜNSTER

➤ Pabast, Rock, Sputnikhalle, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Timm Beckmanns Liga der außergewöhnlichen

Musikerinnen

-, Ebertbad, 20.00

Party

August

HAGEN

➤ Heroes, Rock-Pop-Grunge-Theater-

Party / Großes Haus, Theater,

19.30–22.15

Comedy & Co.

BIELEFELD

➤ Bodo Wartke: Wandelmut,

Stadthalle, 20.00

BOCHUM

➤ Robinson & Angelika: Close Up

– Tischzauberei, Zauberkasten,

20.00

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | Lioba Albus

und Bruno „Günna“ Knust:

Platzhirsch aus dem Pott trifft

Hirschkuh aus, Spiegelzelt, 19.30

Musical & Show

ESSEN

➤ Undressed – Natürlich anziehend,

GOP Varieté, 20.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Mädchenschrift, Für Menschen ab

16 Jahren, Theaterrevier, 19.30

DÜSSELDORF

➤ Andrea Pena & Artists // 6.58:

MANIFESTO, Capitol Theater,

18.30–20.00

➤ Noname Sosu // Black, tanzhaus

nrw, 21.00–22.30

ESSEN

➤ Ein Bericht für eine Akademie,

nach der Erzählung von Kafka, Casa/Box,

19.00

➤ Das Fest, nach dem Film von Thomas

Vinterberg, Grillo-Theater, 19.30

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Ruhrtriennale | Haus, Instrumentalzyklus

von Sarah Nemtsov, Turbinenhalle

an der Jahrhunderthalle,

20.00

Vortrag & Lesung

DORTMUND

➤ Zwischen Asche und Asphalt,

Kai Nembach & Julian Mulski lesen /

im Studio B, Stadt- und Landesbibliothek,

19.30

Und sonst

DORTMUND

➤ DinnerAttacke, Reichhaltiges mediterranes

Buffet + Top Überraschungskünstler,

Cabaret Queue,

18.30–21.00

ESSEN

➤ Lichtburg Open Air | Mamma

Mia! Here we go again, Musicalfilm

von Ol Parker (USA 2018), Lichtburg

Open Air Kino am Dom, 20.30

LÜNEN

➤ Büchereikino, Stadtbücherei,

16.00

UNNA

➤ MitSingDing, im Schalander-Biergarten,

Lindenbrauerei, 20.00

September

Do.01.

Konzerte

DORTMUND

➤Talentschuppen, feat. Mune´s Indie

/ Alternative from Ruhryork!, subrosa,

19.00–22.30

DUISBURG

➤Twin Tooth, Indie Dark Pop Duo,

Stapeltor, keine Zeitangabe

DÜSSELDORF

➤So Sner, Filmwerkstatt, 21.00

ESSEN

➤Ruhrtriennale | Maschinen-

HausMusik: Ava Mendoza/Charlotte

Hug, Maschinenhaus, 20.00

KÖLN

➤Stone Foundation, Support: The

Buggs, Gebäude 9, 19.00 (Einlass)

OBERHAUSEN

➤William Wahl, Ebertbad, 20.00

OELDE

➤Summerwinds | Xenon Saxophone

Quartet & Nordwestdt.

Philharmonie, Soundtracks, Vier-

Jahreszeiten-Park, 19.30

RECKLINGHAUSEN

➤Rolf Zuckowski: Ein bisschen

Mut, ein bisschen Glück, Musik

und Geschichten aus einem bewegten

Leben, Bürgerhaus Süd, 19.00

UNNA

➤Originalton, Spatz und Wal, 20.00

WESEL

➤Toby Beard & Band, Singer/Songwriter,

special guest: Phil Vetter, KA-

RO Jugendzentrum, 19.00

WUPPERTAL

➤Dr. Mojo - Der kleine Urlaub

vom Alltag, Café Johannis,

15.00–17.00

➤Quintett 3000, Ort e. V., 20.00

Party

DÜSSELDORF

➤Beer Pong Night, Lot Jonn, 20.00

OBERHAUSEN

➤Düsterdisco, EBM, Synthiepop, Wave,

Indie, 80er, Zentrum Altenberg,

21.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤Ruhrhochdeutsch | Lioba Albus

und Bruno „Günna“ Knust:

Platzhirsch aus dem Pott trifft

Hirschkuh aus, Spiegelzelt, 19.30

➤Sommer, Sonne, Geierabend,

Eingänge Leierweg oder Haldenstr.,

Tremoniawiese, 18.00

HERNE

➤Das Schweigen der Frösche,

Mondpalast, 19.00–21.00

KÖLN

➤Martin Niemeyer: Supersubtil,

Atelier Theater, 20.00

MÜLHEIM

➤Sabine Zett, Comedy-Lese-Abend,

Stadtbibliothek im MedienHaus,

19.30–22.00

Coolness

Inszenierung von Mode im 20. Jahrhundert

LWL-Industriemuseum | TextilWerk Bocholt

29.5 – 30.10.2022

Musical & Show

ESSEN

➤Undressed – Natürlich anziehend,

GOP Varieté, 20.00

➤Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 19.30

Theater & Tanz

BOCHUM

➤Die Hermannsschlacht, Allerdings

mit anderem Text und auch anderer

Melodie, Schauspielhaus, 19.30

DÜSSELDORF

➤SIMPLE, Choreografie: Ayelen Parolin/RUDA,

tanzhaus nrw,

20.00–21.00

WUPPERTAL

➤Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 19.30

Oper & Klassik

BOCHUM

➤Ruhrtriennale | Haus, Instrumentalzyklus

von Sarah Nemtsov, Turbinenhalle

an der Jahrhunderthalle,

20.00

Vortrag & Lesung

adobe.stock.com

ESSEN

➤Jüdische Leben. Berichte aus

4000 Jahren, Vortrag und Lesung

von Dr. Lutz van Dijk, Alte Synagoge,

19.00

➤Dummheit als Weg, Lesung mit

Rocko Schamoni, Zeche Carl, 20.00

NORDKIRCHEN

➤Manchmal ist es federleicht –

Von kleinen und großen Ab-

Jahre Nordkirchen, Lesung mit Christine

Westermann, St. Pankratius, Südkirchen,

19.30

Für Kinder

DÜSSELDORF

➤ Josef Tränklers Puppenbühne,

Theaterzelt, Flinger Schützenplatz,

16.00–17.00

HERNE

➤ Die Yetis sind los!, Lesung, ab 6 J.,

Stadtbibliothek, 17.00

LÜNEN

➤ Kinderkino, ab 6 J., Stadtbücherei,

16.00–17.30

Und sonst

BOCHUM

➤ Spätschicht: Whiskey on the

Rock, mit Pete Steinbrink & Mat

Bauer, Deutsches Bergbau-Museum,

18.30

DORTMUND

➤ Livemusik & Cocktails, Cabaret

Queue, 19.30–22.00

➤ Erster Werktag Donnerstag, Depot,

17.00–20.00

➤ ¡VIVA! - Lateinamerikanisches

Kulturfestival, Dietrich-Keuning-

Haus, 19.00–21.30

➤ Kleiner Freitag, verschiedene Veranstaltungen

an unterschiedlichen

Orten im und am Dortmunder U ,

Dortmunder U, 19.00

➤ Krieg und Frieden, Gedanken,

Meditation und Erzählungen an St.

Petri und am Platz von Hiroshima, Ev.

Stadtkirche St. Petri, 17.00–18.30

UNNA

➤ Stadtfest Unna - Geburtstagsparty,

das Musikfestival...mit über

100 Stunden Programm auf 8 Bühnen,

Alter Markt, ab 17.30

WITTEN

➤ Queer*Stadt, WerkStadt,

18.00–22.00

Fr.02.

Konzerte

BOCHUM

➤ Northern Beach + Monday on

moon + Againster @ Hometown´s

Best, Bahnhof Langendreer,

20.00–23.45

➤ Johannes Kirchberg, Bochumer

Kulturrat e. V., 20.00–22.00

➤ Bochumer Blues Session, Opener-Band

sind „GroovEngine“ aus

Düsseldorf, anschließend moderierte

Sessions mit Interessierten Musiker:innen,

Frein’s Event Location,

19.00–22.00

DORSTEN

➤ Ich brauch‘ Tapetenwechsel –

Hildegard Knef, mit Nina Tripp

(voc) und Martin Brödemann (p), Altes

Rathaus, 19.30

DORTMUND

➤ 20 Jahre Chorakademie, Chöre

der Chorakademie am Konzerthaus

Dortmund, Konzerthaus, 19.00

➤ Friday Night Music Club: PIE-O-

MY, Blues, Punk, Garage, subrosa,

20.00

DÜSSELDORF

➤ NU | Tage nicht konkretisierter

Ereignisse, Festival für Performancekunst

und Musik, ES_365,

19.00–23.00

➤ Chance Festival, Weltkunstzimmer,

19.00

ESSEN

➤ Twin Tooth, Indie Dark Pop Duo,

Gitter Raum, 20.00

➤ The Brother Brothers, Oldtime

Songs, Americana, Country (USA),

JuBB E-Werden, keine Zeitangabe

GRONAU

➤ Von Welt, Support Elna, Rockund

Popmuseum, 20.00–23.45

HAGEN

➤ Blues Missiles + Bandsalat,

Bluesrock + Deutschrock von damalsbis

heute, Werkhof Kulturzentrum,

20.00

ISERLOHN

➤ PARIAHLORD Live @Jazzclub

Henkelmann Iserlohn - Special

Guest: Spirit Detective, Jazzclub

Henkelmann, 20.00–23.45

KÖLN

➤ Ferocious Dog, Gebäude 9, 20.00

➤ The Spanish Trombone, WDR Big

Band Jazz Club, 20.00

MÜNSTER

➤ Summerwinds | Theo Plath &

Sinfonietta Köln, Con Spirito, St.

Michael Gievenbeck, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Jan Bierther Trio & Chuck Plaisance,

Jazz, Fabrik K14, 20.00

➤ Grossstadtgeflüster, Elektropop,

Turbinenhalle, 20.00

➤ Zeroes, Tribute to David Bowie, Zentrum

Altenberg, 20.00

SOEST

➤ Johann König: Jubel, Trubel,

Heiserkeit, Alter Schlachthof, 20.00

SOLINGEN

➤ Grillen & Chillen | Teneja, Voice

meets Guitar, Cobra, 19.00

WESEL

➤ 2 You, Café Vesalia, 19.30–21.30

WITTEN

➤ Seebeats - Live on Stage, Al´s

Dorado See-Kiosk, 18.00–21.00

➤ Indie-Pool Concerts: Pantha,

WerkStadt, 20.00–23.00

Party

BOCHUM

➤ Dahl´sen Total, Vereinsheim Ruhrlandbühne

Bochum, 18.00–22.00

DÜSSELDORF

➤ Back to the 90s, mit RemiDany &

Friends, Schickimicki, 22.00

ESSEN

➤ MR. WAYNE, 90er & 2000er Trashparty,

Weststadthalle, 23.00

➤ 80er/90er Party - Die Kult-Party

im Essener Norden, in der Kaue,

Zeche Carl, 22.00

OBERHAUSEN

➤ Adults Only, Ü25, Pop, Rock,

Dance, Indie, Classics, Zentrum Altenberg,

21.00

Comedy & Co.

BOCHUM

➤ Hans Gerzlich: Das bischen

Haushalt, Zauberkasten, 20.00

BOTTROP

➤ Stadtflimmern | William Wahl,

Wahlgesänge – Klavierkabarett, B12

im Kulturzentrum August Everding,

19.30

DORMAGEN

➤ Robert Griess: Apokalypso, Baby!,

Kulturhalle, 20.00

HAGEN

➤ Kay Ray: Kay Ray Show, Hasper

Hammer, 20.00–22.30

HERNE

➤ Das Schweigen der Frösche,

Mondpalast, 20.00–22.00

KÖLN

➤ Nils Heinrich: Als Auto wär ich

ein Junger Gebrauchter, Atelier

Theater, 20.00

MÜNSTER

➤ Goldfarb & Goldfarb - Lass uns

Freunde bleiben, Kabarett, Kreativ-Haus,

20.00–22.00

Musical & Show

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | Christopher

Köhler - Sex, Drugs & Kartentricks,

Spiegelzelt, 19.30

ESSEN

➤ Undressed – Natürlich anziehend,

GOP Varieté, 20.00

➤ Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 19.30

WUPPERTAL

➤ Die Blues Brothers, Musical, TiC-

Atelier, 20.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Der Tod in Venedig, Stück nach

Thomas Mann, Rottstr5Theater,

19.30 (Letztes Mal)

DINSLAKEN

➤ Grimm - kein Märchen, Schauspiel

über die märchensammelnden

Brüder, Kathrin-Türks-Halle, 20.00

(Premiere)

DORTMUND

➤ Lysis-Structure, Stück von Ayse

Kalmaz, Ko-Prodktion mit dem Yeni

Sahne Theater (Türkei), Fletch Bizzel,

20.00

DÜSSELDORF

➤ The Ecstatic, Choreografie von Jeremy

Nedd & Impilo Mapantsula ,

Capitol Theater, 19.00–20.15

➤ Arrangement, Choreografie: Joe

Moran/Dance Art Foundation, tanzhaus

nrw, 21.00–22.00

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00 (Premiere)

➤ I am 60, Performance von Wen Hui,

PACT Zollverein, 20.00

➤ Einer flog über das Kuckucksnest,

Schauspiel von Dale Wasserman

nach Kesey, Studio-Bühne, 20.00

➤ Ruhrtriennale | Follow Me, Parkour-Performance,

Zeche Zollverein,

Areal C [Kokerei], Salzlager [C88],

11.00

MÜLHEIM

➤ Anatomie eines Wortes / Der

Ritt über den Bodensee, Theater

an der Ruhr, 19.30

SCHWERTE

➤ Unterm Himmelszelt | Ein Sommernachtstraum,

Komödie frei

nach Shakespeare, gespielt vom JungenEnsemble,

Theater am Fluss,

18.00

WUPPERTAL

➤ B7 Improtheater: Geschichten

aus der Nachbarschaft, Die Börse,

20.00

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 19.30

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Folksongs, Avo Pärt und Erik

Satie, Ev. Pauluskirche Innenstadt,

17.00–18.00

➤ BoSy Extra: Saisoneröffnung –

Passion and Crime, Werke von

Glinka, Rota, Bizet, Mascagni, u.a.,

Musikforum, 19.00

➤ Ruhrtriennale | Haus, Instrumentalzyklus

von Sarah Nemtsov, Turbinenhalle

an der Jahrhunderthalle,

20.00

DORTMUND

➤ Folksongs, Avo Pärt und Erik

Satie, Ev. Stadtkirche St. Petri,

13.00–14.00

DUISBURG

➤ 5. Haniel Klassik Open Air, mit

Solist*innen aus dem Ensemble der

Deutschen Oper am Rhein, Opernund

Extrachor & Duisburger Philharmoniker,

Opernplatz vor dem Theater,

20.00

➤ Folksongs, Avo Pärt und Erik

Satie, St. Ludger Neudorf,

20.00–21.00

KÖLN

➤ Hadelich & Dvorák, mit dem WDR

Sinfonieorchester, Solist: Augustin

Hadelich (v), Philharmonie, 20.00

Für Kinder

DÜSSELDORF

➤ Josef Tränklers Puppenbühne,

Theaterzelt, Flinger Schützenplatz,

16.00–17.00

LÜNEN

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6 J.,

Stadtbücherei, 15.00+15.30

Märkte & Messen

DINSLAKEN

➤ Dinslakener Feierabendmarkt,

Altmarkt, 16.00–20.00

DORTMUND

➤ Gartenflair, Erlebnismarkt: Pflanzen,

Gartenmöbel- und dekorationen,

Handwerkskunst, Mode, Schmuck +

Kulinarisches, Live-Musik, Kinderprogramm,

Schloss- & Parkführungen,

Schloss Bodelschwingh, 11.00–19.00

DÜSSELDORF

Herbstfestival, Schloss Eller,

12.00–18.00

SOLINGEN

➤ 3. Solinger Bierbörse, Alter

Markt/Fronhof, 15.00

Und sonst

DORTMUND

➤ ¡VIVA! - Lateinamerikanisches

Kulturfestival, Dietrich-Keuning-

Haus, 19.00–22.00

DÜSSELDORF

➤ NU, Festival für Performancekunst

und Musik, ES_365, 18.00–23.00

UNNA

➤ Stadtfest Unna, das Musikfestival...mit

über 100 Stunden Programm

auf 8 Bühnen, Innenstadt, ab

17.30

Sa.03.

Konzerte

AHAUS

➤ Gospeltrain, Chorkonzert, Stadthalle

im Kulturquadrat, 17.00

BOCHUM

➤ Duo Stout, Bochumer Kulturrat e.

V., 20.00–22.00

BONN

➤ Toi et Moi, Chansons de Cologne,

Alter Zoll, 20.00

DINSLAKEN

➤ Jacqui Naylor 4tet + Maika,

Burgtheater, 19.00–22.00

DORTMUND

➤ Landes-Wettbewerb, Preisträgerkonzert,

Konzerthaus, 19.30

➤ Blizzard of Ozz, Tribute to Ozzy Osbourne

, Musiktheater Piano, 20.30

DUISBURG

➤ Ruhrtriennale | Coffin Bubbles,

Landschaftspark Nord, 20.00

➤ Sehnen und Suchen, Chorkonzert

und Klaviermusik mit Werken über

Natur und Liebe, Lehmbruck Museum,

18.00–19.30

DÜSSELDORF

➤ NU | Tage nicht konkretisierter

Ereignisse, Festival für Performancekunst

und Musik, ES_365,

16.00–23.00

➤ New Counterpoints – New

Dawns, Palais Wittgenstein,

18.30–20.00

➤ New Counterpoints, Klavier-Solorecital

des Berliner Pianisten Jan Gerdes

mit Werken von internationalen

Komponist*innen, Palais Wittgenstein,

20.15–21.30

➤ Chance Festival, mit Guy Dermosessian,

Olympe Chabert (14.45 Uhr),

Djeuhdjoah & Lieutenant Nicholson

(16 Uhr), Pierre de Maere (18.30 Uhr)

+ L.E.J. (20.45 Uhr), Weltkunstzimmer,

13.00

ESSEN

➤ Kunstbaden | Opera meets Jazz,

Christina Clark und Band, Grugabad,

20.00

➤ Singtosha in Concert, Music Academy,

19.30–21.30

GELSENKIRCHEN

➤ Manege Frei + Laermprozess,

Hardcore, Punkrock, HIER IST NICHT

DA, 20.00–23.45

➤ The Rockin´ Blues Soul, Südstadion

SG Eintracht, 16.00–23.00

GLADBECK

➤ Das Cabinet des Dr. Caligari &

InterZone Perceptible, Maxus,

19.30–21.00

GÜTERSLOH

➤ Colosseum, The Return of a Legend,

Die Weberei, 19.30

HAGEN

➤ Herr Schmitt muss mit, Coverrock,

Werkhof Kulturzentrum, 19.00

HAMM

➤ KammerMusik zur Marktzeit,

mit dem Duo Westklang, Pauluskirche,

11.15–12.00

HEILIGENHAUS

➤ Viertelklang Heiligenhaus | Dr.

Mojo, Aule Schmet, 20.45–21.30

➤ Viertelklang Heiligenhaus | Dr.

Mojo, Special Wines, 22.00–22.45

HERNE

➤ Spektakulum am Stennert,

Rock- und Metal-Festival mit Hel’s

Rotten Meat, Sploit, A Parrot Dies,

Der Gorilla vonne Kirmes, Polly Rockstoff,

Synchlora + Hardbone, Musikertreff

e. V., 14.00

KAARST

➤ Ritmos andinos, Musik und Tanz

aus Peru, Museum Tuppenhof,

16.00–18.00

KÖLN

➤ HopStopBanda, Open Air, Bürgerzentrum

Engelshof, 17.30

➤ Grossstadtgeflüster, Elektropop,

E-Werk, 20.00

➤ The Wedding Present, Gebäude

9, 19.00 (Einlass)

LANGENBERG

➤ Hotel Rimini, KGB KulturGüter-

Bahnhof, 19.00–23.45

MINDEN

➤ Die Ärzte, Weserufer, 18.00

MÜLHEIM

➤ Groove Point Festival, Jugendheim

St. Barbara – Der springende

Punkt, 16.00–22.00

SOEST

➤ Barock, Tribute to AC/DC; Support:

Idolized, Stadthalle, 20.00

WERMELSKIRCHEN

➤ Jade McRae & Mahalia Barnes,

Australian Soul Power / Open Air,

Haus Eifgen, 18.00

WESEL

➤ Cesare, Café Vesalia, 19.30–21.30

WITTEN

➤ 40 Jahre Skor82 Birthday Jam,

WerkStadt, 20.00–03.00

WUPPERTAL

➤ Remember Johnny, Bandfabrik,

20.00

Party

BOCHUM

➤ Dahl´sen Total, Vereinsheim Ruhrlandbühne

Bochum, 14.00–22.00

BOTTROP

➤ Exploria Party, Nachtleben der

goldenen Zwanziger, Eloria Erlebnisfabrik,

21.00

DORSTEN

➤ DJ Phil, Vinylcafé Schwarzes Gold,

20.00

DORTMUND

➤ Maquinas Finest, Reggae, Dancehall

and African music, Maquina Loca,

23.00

DUISBURG

➤ Trance: Station Chapter 2, Two

Decades of Trance & more, Gleis Drei,

20.00–03.00

DÜSSELDORF

➤ Shameless Saturday, 90er, 2000er

& eine Prise 80er Jahre Sound, Schickimicki,

22.00

ESSEN

➤ Galerie 121 Septemberparty -

Like Ice in the Sunshine, Galerie

121, 21.30–05.00

➤ Nachttanz - Dunkelparty auf

Carl, all area, Zeche Carl, 22.00

DIE

ZAUBERFLÖTE

Premiere

Samstag

03.09.22

19:30 Uhr

MOERS

➤ High5 Soundclash, Bollwerk 107,

22.00–05.00

OBERHAUSEN

➤ Disconaut, Pop, Charts, Zentrum Altenberg,

22.00

RATINGEN

➤ Disco 50 Plus, Kulturloft Ratingen,

20.00–03.00

UNNA

➤ Stadtfest Aftershow Party, mit

DJ Romano, Lindenbrauerei, 20.00

WUPPERTAL

➤ Diskurs & Disko, Literatur Biennale

Party mit C:Mone & Monita Wagma,

Die Börse, 22.00

Comedy & Co.

BOCHUM

➤ Tim Becker: Bauch im Hirn, Zauberkasten,

20.00

DORTMUND

➤ Hans Gerzlich, Cabaret Queue,

19.30–21.30

➤ Der neue Loriot-Abend, mit dem

Roto-Ensemble, Roto Theater, 19.30

DÜSSELDORF

➤ Martin Zingsheim: Normal ist

das nicht, Gymnasium Koblenzer

Str., 20.00

HERNE

➤ Das Schweigen der Frösche,

Mondpalast, 20.00–22.00

KÖLN

➤ English Comedy Open Mic Cologne,

Host: Manuel Wolff, Echtzeit

Grill & Thrill, 20.00

MÜNSTER

➤ Thomas Philipzen - Das Beste

aus sieben Programmen, Kreativ-Haus,

20.00–22.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Bochumer Allerlei: Ferrücktes

Bogramm, mit Markus Kiefer, Thealozzi,

18.00

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | Christopher

Köhler - Sex, Drugs & Kartentricks,

Spiegelzelt, 19.30

ESSEN

➤ Undressed – Natürlich anziehend,

GOP Varieté, 16.00+20.00

➤ Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus,

16.00+19.30

HERTEN

➤ Hurra, wir leben noch, Internationale

Travestie - Show, Revuepalast

Ruhr, 20.00

WUPPERTAL

➤ Die Blues Brothers, Musical, TiC-

Atelier, 20.00

Theater & Tanz

Sonntag

18.09.22

18:00 Uhr

BOCHUM

➤ Fight Club, Stück nach Palahniuk &

Uhls, Rottstr5Theater, 19.30

➤ Hamlet, Stück von Shakespeare,

Schauspielhaus, 19.30

DÜSSELDORF

➤ Unusual Symptoms & Adrienn

Hód / Hodworks // HARMONIA,

tanzhaus nrw, 18.00–19.30

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ I am 60, Performance von Wen Hui,

PACT Zollverein, 20.00

➤ Einer flog über das Kuckucksnest,

Schauspiel von Dale Wasserman

nach Kesey, Studio-Bühne, 20.00

➤ Sexy Prosecco, italienisch-erotische

Phantasien und Lieder dunklen

Theater, Theater Courage, 20.00

➤ Ruhrtriennale | Follow Me, Parkour-Performance,

Zeche Zollverein,

Areal C [Kokerei], Salzlager [C88],

16.00

HAGEN

➤ Zettels Traum, barock-zeitgenössisch-jazziges

Musiktheater-Experiment

/ Opus, Theater, 19.30

HAMM

➤ Wer´s glaubt wird selig, Helios

Theater, 19.00 (Premiere)

HERNE

➤ Der Petersilien-Mörder, kleines

theater herne e.V., 20.00–22.00

MÜLHEIM

➤ Anatomie eines Wortes / Der

Ritt über den Bodensee, Theater

an der Ruhr, 18.00

SCHWERTE

➤ Unterm Himmelszelt | Ein Sommernachtstraum,

Komödie frei

nach Shakespeare, gespielt vom JungenEnsemble,

Theater am Fluss,

18.00

WUPPERTAL

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 19.30

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Ruhrtriennale | Haus, Instrumentalzyklus

von Sarah Nemtsov, Turbinenhalle

an der Jahrhunderthalle,

20.00

BOTTROP

➤ Stadtflimmern | Romeo und Julia,

nach Charles Gounods, eine

Sonntag

25.09.22

16:00 Uhr

Stimme, ein Piano und eine Oper,

B12 im Kulturzentrum August

Everding, 19.30

DORTMUND

➤ Die Zauberflöte, Oper von Mozart,

Opernhaus, 19.30 (Premiere)

ESSEN

➤ Das achte Leben (für Brilka),

nach dem Roman von Nino Haratischwili,

Grillo-Theater, 18.30

KÖLN

➤ Hadelich & Dvorák, mit dem WDR

Sinfonieorchester, Solist: Augustin

Hadelich (v), Philharmonie, 20.00

WUPPERTAL

➤ Kompositions-DNA: Woraus ist

Musik gemacht?, 1. Ohrenöffner,

CityKirche Elberfeld, 12.00

Vortrag & Lesung

ESSEN

➤ WestStadtStory, Poetry Slam,

Weststadthalle, 19.00

Für Kinder

DÜSSELDORF

➤ Josef Tränklers Puppenbühne,

Theaterzelt, Flinger Schützenplatz,

16.00–17.00

ESSEN

➤ Ruckedigu, da fehlt noch ein

Schuh, Theaterstück, ab 3 J. / im Foyer,

Aalto-Theater, 15.00

Märkte & Messen

DORSTEN

➤ Umwelt- und Mobilitätsmesse,

Bürgerpark Maria Lindenhof,

11.00–16.30

DORTMUND

➤ Gartenflair, Erlebnismarkt: Pflanzen,

Gartenmöbel- und dekorationen,

Handwerkskunst, Mode, Schmuck +

Kulinarisches, Live-Musik, Kinderprogramm,

Schloss- & Parkführungen,

Schloss Bodelschwingh, 11.00–19.00

DÜSSELDORF

➤ 20. Düsseldorfer Diabetes-Tag,

Handwerkskammer, 10.00–16.00

Herbstfestival, Schloss Eller,

10.00–18.00

SOLINGEN

➤ 3. Solinger Bierbörse, Alter

Markt/Fronhof, 11.00

Und sonst

Mittwoch

28.09.22

19:30 Uhr

BOCHUM

➤ Nachtweisen, Poesie, Musik & Geschichten,

Thealozzi, 20.00 (Premiere)

DORTMUND

➤ ¡VIVA! - Lateinamerikanisches

Kulturfestival, Dietrich-Keuning-

Haus, 14.00–23.59

➤ Tribute-Abend für Dirk Siepe,

subrosa, 19.00

DÜSSELDORF

➤ NU, Festival für Performancekunst

und Musik, ES_365, 16.00–23.00

HERNE

➤ Museumsnacht, Thema: Stonehenge

- Sonderausstellung, LWL-Museum

für Archäologie, 18.00

KÖLN

➤ Sommerfest, ein Programm zum

Mitmachen und Zuschauen, Bürgerzentrum

Engelshof, 15.00

UNNA


Kalender | 37

➤ Stadtfest Unna, das Musikfestival...mit

über 100 Stunden Programm

auf 8 Bühnen, Innenstadt, ab

10.00

WUPPERTAL

➤ Eröffnung Literatur Biennale:

Mithu Sanyal, Podiumsdiskussion

mit Riem Spiehlhaus und Deniz Utlu,

Die Börse, 20.00

So.04.

Konzerte

BOCHUM

➤ Unplaces | urban urtyp #77,

Christuskirche, 19.00–21.30

➤ KULTur in Leithe - Akkordeonorchester

Wattenscheid, das

Konzert zum 65jährigen Bestehen,

Kirche St. Johannes, 17.00–18.30

DORTMUND

➤ Musiksommer 2022 | Hohenlimburger

Akkordeonorchester,

Fredenbaumpark, 15.00–17.00

➤ Jade MacRae, Blues, Soul, Musiktheater

Piano, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Westcoast Jazz, Destille,

20.00–22.00

➤ NU | Tage nicht konkretisierter

Ereignisse, Festival für Performancekunst

und Musik, ES_365,

15.00–23.00

ESSEN

➤ Neue-Deutsche-Welle-Abend,

musikalisches Wellenreiten mit Robert

Schreiber & Band, Theater Courage,

18.00

➤ Ruhrtriennale | Clock Dies, Postexperimentales

Stück von Sarah

Hennies, Zeche Zollverein, Areal C

[Kokerei], Salzlager [C88], 18.00

HAMM

➤ Stars aus den Niederlanden:

Concertgebouw Kamerorkest,

Kurhaus Bad Hamm, 19.00

➤ Orgel plus | Cymbals and

Drums, mit Sebastian Gokus (dr)

und Harald Gokus (Orgel), Pauluskirche,

16.00

KÖLN

➤ Chamber Remix Cologne, 1.

Teil: Atsushi Sakai (Gambe) & Marion

Martineau (Gambe) / 2. Teil: Steve

Argüelles (Live Elektronik) ,

Kunsthafen im Rhenania, 17.00

VIERSEN

➤ „Frühschoppen auf Pruumetaat“

- Oldies & Blues mit Dr.

Mojo, Gesellschaft Erholung e.V.,

11.30–15.00

WUPPERTAL

➤ Wandelkonzert, Skulpturenpark

Waldfrieden, 15.00

Party

BOCHUM

➤ Dahl´sen Total, Vereinsheim Ruhrlandbühne

Bochum, 11.00–15.00

HAGEN

➤ Heroes, Rock-Pop-Grunge-Theater-

Party / Großes Haus, Theater,

15.00–17.45

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | Die Pottrosen

- Oben Gott, Unten Pott,

Spiegelzelt, 15.00

➤ Ruhrhochdeutsch | NightWash

Comedy Special, mit Benni Stark,

Pam Pengco, Tony Bauer & Shari Litt,

Spiegelzelt, 19.30

ESSEN

➤ Dieter Nuhr: Kein Scherz, Grugahalle,

20.00

HERNE

➤ Das Schweigen der Frösche,

Mondpalast, 17.00–19.00

Musical & Show

ESSEN

➤ Undressed – Natürlich anziehend,

GOP Varieté, 14.00+18.00

➤ Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 18.30

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Der große Houdini - Revue der

Wunder, Calvero’s Salon-Zaubertheater,

15.00–16.00

➤ Wir, Kinder der Sonne, Drama

nach Maxim Gorki, Rottstr5Theater,

19.30

➤ ABBA jetzt!, Musikkabarett,

Schauspielhaus, 19.00

➤ Anne Frank Kultur Wochen |

Uns´re Oma fuhr im Hühnerstall

Motorrad, ein Theaterstück

über die Kindheit & Jugend einer

ganz alltäglichen Heldin 1925-1945,

Theater Traumbaum, 15.00–16.30

DORTMUND

➤ Der große Ringelnatz-Abend,

Schauspiel und Rezitation mit Barbara

Kleyboldt und Rüdiger Trappmann,

Roto Theater, 18.00

ESSEN

➤ Aufbruch - A Merry Odyssey, eine

musik-theatrale Performance von

Cymin Samawatie und Sascha

Krohn, Aalto-Theater, 12.30

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Virtual Reality // Der Reichsbürger

(360°), Stück von Konstantin

und Annalena Küspert als digitale

VR-Aufführung, Aalto-Theater,

19.00

➤ I am 60, Performance von Wen Hui,

PACT Zollverein, 18.00

➤ Einer flog über das Kuckucksnest,

Schauspiel von Dale Wasserman

nach Kesey, Studio-Bühne,

18.00

➤Ruhrtriennale | Follow Me, Parkour-Performance,

Zeche Zollverein,

Areal C [Kokerei], Salzlager [C88],

16.00

HAGEN

➤Zettels Traum, barock-zeitgenössisch-jazziges

Musiktheater-Experiment

/ Opus, Theater, 18.00

HAMM

➤Wer´s glaubt wird selig, Helios

Theater, 16.00–17.00

HERNE

➤Der Petersilien-Mörder, kleines

theater herne e.V., 18.00–20.00

MÜLHEIM

➤Und Jetzt: Quarantine, Various

Artists & an Audience, Ein Abend

über die Zukunft des Theaters, Ringlokschuppen,

18.00

➤Anatomie eines Wortes / Der

Ritt über den Bodensee, Theater

an der Ruhr, 19.30

SCHWERTE

➤Unterm Himmelszelt | Ein Sommernachtstraum,

Komödie frei

nach Shakespeare, gespielt vom JungenEnsemble,

Theater am Fluss,

18.00

WUPPERTAL

➤Faust, Tragödie von Goethe, Theater

am Engelsgarten, 18.00

Oper & Klassik

BOCHUM

➤BoSy Camera: Auf einer Linie,

Werke von Haydn, Debussy & Brahms

/ Kleiner Saal, Musikforum, 18.00

➤Ruhrtriennale | Haus, Instrumentalzyklus

von Sarah Nemtsov, Turbinenhalle

an der Jahrhunderthalle,

20.00

DÜSSELDORF

➤Macbeth, Oper von Verdi, nach

Shakespeare, Opernhaus, 18.30 (Premiere)

ESSEN

➤Matinee zu „Tannhäuser“, Aalto-Theater,

11.00

➤KlassikLounge spezial: Tag der

Filmmusik, Werke von Korngold,

Steiner, Gershwin, Rota, Morricone,

u.a., Musikpavillon im Grugapark,

17.00

➤Happy Hour I, Werke von Rachmaninow,

mit dem WDR Sinfonieorchester,

Philharmonie, 19.00

GELSENKIRCHEN

➤Eröffnungsgala, Mit Künstler*innen

aller Sparten und der Neuen

Philharmonie Westfalen, Musiktheater

im Revier, 18.00

LÜNEN

➤Orgelsommer | Harmonies du

Soir, mit Ayumi Kitamura (Orgel)

und MinJung Kang (v), St. Marien,

17.00

WUPPERTAL

➤50 Jahre Seifert-Orgel | Konzert

zum 20. Jahrhundert, Impressionismus

und Moderne – Harfe, Flöte

und Orgel, Beyenburger Klosterkirche,

17.00

➤1. Orgel-Akzent: TAL-Pfeife,

Werke von Bach, Händel, Vierne &

Franck, Historische Stadthalle, 18.00

➤Die lustige Witwe, Operette in

drei Akten von Lehár, Opernhaus,

16.00

Vortrag & Lesung

BOCHUM

➤Das Imperium macht blau, Vortrag

von Dr. Gabriele Körlin über die

„Azuritproduktion im Römischen Imperium“,

Deutsches Bergbau-Museum,

11.00

ESSEN

➤Ruhrtriennale | Die Natur des

Menschen, Literatur, Musik, Gespräch:

Natur und Demokratie, Maschinenhaus,

17.00+19.30

HALTERN

➤Ich umarme Sie, mein lieber Alter,

von Gustave Flaubert / Iwan Turgenjew,

ein Briefwechsel, Gast: Johannes

Thorbecke (als Flaubert), Altes

Rathaus, 17.00

KÖLN

➤Lit-Show mit Alexander Bach &

Gästen, Short Stories, Slam Poetry

und Spoken Word, Atelier Theater,

18.00

LÜNEN

➤Was nicht glücklich macht,

kann weg, Carla Berling liest aus

ihrem Roman / Open Air im Garten,

Museum der Stadt, 17.00

Für Kinder

BOCHUM

➤Rapunzel, vom Figurentheater Daisy

Blau, ab 4 J., Theater der Gezeiten,

15.30–16.15

BOTTROP

➤Stadtflimmern | Die tanzenden

Wanzen, Mitmachkonzert, ab 4 J.,

B12 im Kulturzentrum August

Everding, 17.00

DORTMUND

➤Kasper und die Zauberglocke,

Handpuppenspiel mit Hohnsteiner Figuren,

ab 3 J., Nostalgisches Puppentheater

im Westfalenpark, 14.00

➤Das Geheimnis der Zauberflöte,

Eine Familienoper, ab 8 J., Opernhaus,

16.00

DUISBURG

➤Grrrls, Stück von Uta Bierbaum, ab

11 J., Kom’ma, 15.00

DÜSSELDORF

➤Josef Tränklers Puppenbühne,

Theaterzelt, Flinger Schützenplatz,

16.00–17.00

ESSEN

➤Ruckedigu, da fehlt noch ein

Schuh, Theaterstück, ab 3 J. / im Foyer,

Aalto-Theater, 15.00

GÜTERSLOH

➤Der Fischer, seine Frau und das

Fischstäbchen, mit dem Theater

Kreuz & Quer, Die Weberei, 11.00

HAGEN

➤Bist du schon auf der Sonne

gewesen?, ein RingelnatzTanzTheaterStück

von Anja Schöne, ab 4 J. /

Lutz, Theater, 15.00

NEUSS

➤ Rapunzel, Theater am Schlachthof,

15.00–16.00

Märkte & Messen

BOCHOLT

➤ Historischer Büchermarkt, Gasthausplatz,

11.00–18.00

DORTMUND

➤ Gartenflair, Erlebnismarkt: Pflanzen,

Gartenmöbel- und dekorationen,

Handwerkskunst, Mode, Schmuck +

Kulinarisches, Live-Musik, Kinderprogramm,

Schloss- & Parkführungen,

Schloss Bodelschwingh, 11.00–18.00

DÜSSELDORF

Herbstfestival, Schloss Eller,

10.00–18.00

NEUSS

➤ Weiberkram, Gare du Neuss,

11.00–17.00

SOEST

➤ Schlachthoftrödel, Auf dem Außengelände,

Alter Schlachthof, 11.00

SOLINGEN

➤ 3. Solinger Bierbörse, Alter

Markt/Fronhof, 11.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Sommerfest, mit repair cafe und

Lego Event, bib der dinge,

11.00–16.00

➤ Nachtweisen, Poesie, Musik & Geschichten,

Thealozzi, 18.00

DORTMUND

➤ Plätze in der Dortmunder City,

von Schutt und Asche nach 1945 zu

neuer Lebensqualität, Ev. Stadtkirche

St. Petri, 14.30–16.45

DÜSSELDORF

➤ NU, Festival für Performancekunst

und Musik, ES_365, 15.00–23.00

MÜLHEIM AN DER RUHR

➤ Tanztreff, offenes Tanzen nach

Standard- und Lateinmusik, Kloster

Saarn, 15.30–17.30

UNNA

➤ Stadtfest Unna, das Musikfestival...mit

über 100 Stunden Programm

auf 8 Bühnen, Innenstadt, ab

10.00

Mo.05.

Konzerte

DORTMUND

➤ Monday Night Session, Jazz-Session

mit Opener Band und offener

Jam-Session, domicil, 20.00

➤ Ruhrhochdeutsch | GlasBlasSing

„Happy Hour“, Flaschenmusik,

Spiegelzelt, 19.30

ESSEN

➤ That Joe Payne, Acoustic-Show,

Theater Courage, 20.00

Comedy & Co.

WUPPERTAL

➤ Michael Mittermeier: Jetzt

schlägt´s #13!, Historische Stadthalle,

20.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Der große Houdini - Revue der

Wunder, Calvero’s Salon-Zaubertheater,

15.00–16.00

➤ Anne Frank Kultur Wochen |

Uns´re Oma fuhr im Hühnerstall

Motorrad, ein Theaterstück über

die Kindheit & Jugend einer ganz alltäglichen

Heldin 1925-1945, Theater

Traumbaum, 10.00–11.30

ESSEN

➤ Ruhrtriennale | Follow Me, Parkour-Performance,

Zeche Zollverein,

Areal C [Kokerei], Salzlager [C88],

11.00

Oper & Klassik

ESSEN

➤ Magdalena Kozena, Werke von

Bartok, Schostakowitsch, Brahms &

Mussorgski, Philharmonie, 20.00

Und sonst

ESSEN

➤ Hive, Filmpremiere mit Regisseurin

Blerta Basholli und weiteren Gästen,

Astra & Luna Kino, 20.15

Di.06.

Konzerte

DORTMUND

➤ Bruckner, FZW, 20.00

➤ Mortiferum + Cerebral Rot, JunkYard,

19.00

DÜSSELDORF

➤ GoldMucke Sommer Edition

2022 | Haller, Indie-Pop, Südpark,

19.30

KÖLN

➤ Jesper Munk & The Cassette

Head Band, Club Bahnhof Ehrenfeld,

19.00

➤ Panteón Rococó, Gebäude 9,

19.00 (Einlass)

➤ Syntopia String Quartet, Kompositionen

von Albrecht Maurer, Urania

Theater, 20.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ Update- die Dienstagssatire im

Cabaret Queue, Cabaret Queue,

19.30–20.45

➤ Ruhrhochdeutsch | Cocktails &

Comedy Mix Mix - Masud Akbarzadeh,

mit Benaissa Lamroubal,

Ill-Young Kim & Ana Lucia, Spiegelzelt,

19.30

MÖNCHENGLADBACH

➤ Bastian Bielendorfer: Lustig,

aber wahr!, Das rote Krokodil im

Kunstwerk, 20.00

WUPPERTAL

➤ Ines Anioli – GODDESS-Tour, Comedy,

Die Börse, 20.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Anne Frank Kultur Wochen |

Uns´re Oma fuhr im Hühnerstall

Motorrad, ein Theaterstück über

die Kindheit & Jugend einer ganz alltäglichen

Heldin 1925-1945, Theater

Traumbaum, 10.00–11.30

ESSEN

➤ Ruhrtriennale | Follow Me, Parkour-Performance,

Zeche Zollverein,

Areal C [Kokerei], Salzlager [C88],

11.00

Oper & Klassik

HAGEN

➤ 1. Sinfoniekonzert, Werke von Debussy,

Lecuona, Bellido, Stadthalle,

19.30

SOLINGEN

➤ 1. Philharmonisches Konzert,

Werke von Weber, Mendelssohn &

Prokofjew, Festhalle Ohligs, 19.30

Vortrag & Lesung

BOCHUM

➤ Lesung Lisa Roy, Bastion,

19.00–22.00

DORTMUND

➤ Fadenschein, von Josef Krug, Buchpremiere,

Stadt- und Landesbibliothek,

19.30

ESSEN

➤ Künstlerlesen, Lesung mit Christoph

Seidl, Bass im Aalto-Ensemble,

Café Livres, 19.30

➤ 1LIVE Podcastfestival | 1a B-Ware,

Podcast mit Luisa Charlotte

Schulz & Sandra Sprünken, Zeche

Carl, 20.00

UNNA

➤ Mord am Hellweg | Jubiläums

Preview, der Schauspieler Joe

Bausch stellt mit „Maxima Culpa“

sein drittes Buch vor, Bestattungsinstitut

Groß, 19.30

Für Kinder

HAGEN

➤ Sinfonikus, Konzerteinführung für

8-12-Jährige, Stadthalle, 18.45

➤ Bist du schon auf der Sonne gewesen?,

ein RingelnatzTanzTheater-

Stück von Anja Schöne, ab 4 J. / Lutz,

Theater, 10.00

Und sonst

DÜSSELDORF

➤ Von der Erinnerung lernen:

Gundermann Revier, Bambi Filmstudio,

19.00–22.00

MÜLHEIM AN DER RUHR

➤ Tanz-Café, Live-Musik von Helmut

Grandt, Kloster Saarn, 14.30–17.30

Mi.07.

Konzerte

BOCHUM

➤ Tatort Jazz: U.K. Solo mit einem

Quadrophonie Konzert, eine

Symbiose aus Musik, Trickfilm & visueller

Kunst, Kunstmuseum, 20.00

DORTMUND

➤ Folkwang Jazz, domicil, 20.00

➤ Madeline Juno, JunkYard, 18.00

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, 18.00–22.00

➤ Salvador Sobral, Savoy, 20.00

➤ GoldMucke Sommer Edition

2022 | Peter Licht, Indie-Pop, Südpark,

19.30

ESSEN

➤ Bodo Wartke - Wandelmut, Klavierkabarett,

Lichtburg, 20.00–22.00

➤ Ruhrtriennale | MaschinenHaus-

Musik: Broken Spirit XX, Maschinenhaus,

20.00

KÖLN

➤ Obscura, Support: Persefone, Disillusion,

Gebäude 9, 19.00 (Einlass)

➤ Kim Jong Made A Pencil Drawing

/ With 50 Million Euros, Salon

de Jazz, 20.00

MÜNSTER

➤ Bosse, Jovel, 20.00

WUPPERTAL

➤ 5 Jahre Loch, mit Ralph Towner (g)

/ Jazz Club, Loch, 20.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | Tresenlesen:

„Endlich in Hengenbengen!“,

mit Jochen Malmsheimer & Frank

Goosen, Spiegelzelt, 19.30

MEERBUSCH

➤ Matthias Ningel: Widerspruchsreif,

Forum Wasserturm, 20.00

Musical & Show

ESSEN

➤ Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 19.30

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Anne Frank Kultur Wochen |

Uns´re Oma fuhr im Hühnerstall

Motorrad, ein Theaterstück über

die Kindheit & Jugend einer ganz alltäglichen

Heldin 1925-1945, Theater

Traumbaum, 10.00–11.30

DORTMUND

➤ Emscherblut – Mittwoch-Special-Improshow,

Fletch Bizzel, 20.00

DUISBURG

➤ Zwischenwelten, Ballett, Theater,

19.30 (Premiere)

ESSEN

➤ Ruhrtriennale | Follow Me, Parkour-Performance,

Zeche Zollverein,

Areal C [Kokerei], Salzlager [C88],

11.00

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Ruhrtriennale | Haus, Instrumentalzyklus

von Sarah Nemtsov, Turbinenhalle

an der Jahrhunderthalle,

20.00

REMSCHEID

➤ 1. Philharmonisches Konzert,

Werke von Weber, Mendelssohn &

Prokofjew, Teo-Otto-Theater, 19.30

Vortrag & Lesung

ESSEN

➤ Autorenbegegnung mit Olivier

Norek, Ex-Polizist und heute Star

der französischen Krimiszene, Zentralbibliothek,

19.30–21.00

SCHWERTE

➤ Denn es ist unsere Zukunft, mit

Bettina Weiguny, Rohrmeisterei,

19.30

WUPPERTAL

➤ Literatur Biennale 2022 | Identitti,

Lesung mit Mithu M. Sanyal,

Mod.: Prasanna Oommen, Immanuelskirche,

17.00

➤ Literatur Biennale 2022 | Adas

Raum, Lesung und Gespräch mit

Sharon Dodua Otoo, Mod.: Marija

Bakker, Immanuelskirche, 19.30

Für Kinder

DÜSSELDORF

➤ Josef Tränklers Puppenbühne,

Theaterzelt, Flinger Schützenplatz,

16.00–17.00

Märkte & Messen

BOCHOLT

➤ Krammarkt, Schummeln, Stöbern

und Erleben, Innenstadt,

09.00–18.30

Und sonst

BOTTROP

➤ Der Vorleser, Film, ab 12 J., Hof

Jünger, 19.30

DORTMUND

➤ „Suchet der Stadt Bestes“ (Jeremia

19,7), StadtPilgerTour, Ev.

Stadtkirche St. Petri, 11.30–13.00

DÜSSELDORF

➤ Komm auf den Strich - Zeichenwerkstatt,

TheaterLabor TraumGesicht

e.V., 18.30–20.15

Do.08.

Konzerte

DORSTEN

➤ Open Stage, Vinylcafé Schwarzes

Gold, 19.00

DORTMUND

➤ KUU!, domicil, 20.00

➤ Die Liga der gewöhnlichen

Gentlemen, Pop, Soul, subrosa,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

➤ GoldMucke Sommer Edition

2022 | Madeline Juno, Indie-Pop,

Südpark, 19.30

GELSENKIRCHEN

➤ New Colours Festival | Purple is

the Color, Stadtbauraum,

19.30–21.30

KÖLN

➤ Rap mal anders – Symphonic

Beats, Songs mit und von Rote Mütze

Raphi und ART, Philharmonie,

19.00

MOERS

➤ Hussy Hicks, Support: Sophie Chassée,

Bollwerk 107, 20.00–22.30

UNNA

➤ Originalton, Spatz und Wal, 20.00

WUPPERTAL

➤ Santiago Cimadevilla, Argentinischer

Tango, Die Färberei, 19.00

➤ 5 Jahre Loch, Kult & Klang X Momentum,

mit Jolle, Sonae, Maruhn

und Karlo Wentzel, Loch, 20.00

Party

DÜSSELDORF

➤ Beer Pong Night, Lot Jonn, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Düsterdisco, EBM, Synthiepop, Wave,

Indie, 80er, Zentrum Altenberg,

21.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | Tobias

Mann: Mann gegen Mann, Spiegelzelt,

19.30

KÖLN

➤ Escht Kabarett, Bürgerzentrum Engelshof,

20.00

MEERBUSCH

➤ Matthias Ningel: Widerspruchsreif,

Forum Wasserturm, 20.00

SOLINGEN

➤ Bastian Bielendorfer, Cobra,

20.00

Musical & Show

ESSEN

➤ Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 19.30

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Anne Frank Kultur Wochen |

Uns´re Oma fuhr im Hühnerstall

Motorrad, ein Theaterstück über

die Kindheit & Jugend einer ganz alltäglichen

Heldin 1925-1945, Theater

Traumbaum, 10.00–11.30

DÜSSELDORF

➤ Was macht eigentlich Dornröschen?!,

mit Julia Kretschmer, Theater

an der Luegallee, 20.00

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

HAGEN

➤ Der Trafikant, Bühnenfassung von

Anja Schöne nach dem gleichnamigen

Roman von Robert Seethaler, ab

14 J. / Lutz, Theater, 12.00 (Schulvorstellung)

WUPPERTAL

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 19.30

Oper & Klassik

DORTMUND

➤ Andris Nelsons & Gewandhausorchester

Leipzig, Yuja Wang (p)

spielt Schostakowitsch, Konzerthaus,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Macbeth, Oper von Verdi, nach

Shakespeare, Opernhaus, 19.30

ESSEN

➤ 2. Sinfoniekonzert: Brahms 3,

Werke von Bartok, Strawinsky &

Brahms, Philharmonie, 19.30

➤ Tonedmelisma Musikfestival |

E-MEX-Ensemble, Werke von Sezer,

Debussy, Köksal, Bach, Vogler,

Golijov & Mozart / RWE Pavillon,

Philharmonie, 20.00

Vortrag & Lesung

DORTMUND

➤ Katharina Korbach – Sperling,

Literaturhaus, 19.30

DÜSSELDORF

➤ Die Mitte: Vorstellung der Studie

zu demokratiegefährdenden

und rechtsextremen Einstellungen,

Bürgerhaus im Stadtteilzentrum

Bilk, 16.00–18.00

HERNE

➤ N., Alexander Berner liest Stephen

King., LWL-Museum für Archäologie,

19.00

WUPPERTAL

➤ Slam Börse, Poetry Slam, Mod.:

Ralph Michael Beyer & Wilko Gerber,

Die Börse, 19.30

Für Kinder

DORTMUND

➤ Kirsas Musik, a cappella-Oper von

Thierry Tidrow und Ilaria Lanzino, ab

4 J., Opernhaus, 11.00

DÜSSELDORF

➤ Josef Tränklers Puppenbühne,

Theaterzelt, Flinger Schützenplatz,

16.00–17.00

HERNE

➤ TKKG Junior | Der Schatz im

See, Lesung, ab 6 J., Stadtbibliothek,

17.00

MÜLHEIM AN DER RUHR

➤ Als der Tiger einmal der Bär

sein wollte, von und mit Theater

Marmelock, ab 4 J., Kloster Saarn,

16.00

Märkte & Messen

CASTROP-RAUXEL

➤ Naschmarkt, Altstadtmarkt,

17.00–22.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Ruhrtriennale | Intime Revolution,

eine Audio-Vinothek / im

STÜH33, KoFabrik, 20.00

DORTMUND

➤ Livemusik & Cocktails, Cabaret

Queue, 19.30–22.00

➤ Kleiner Freitag, verschiedene Veranstaltungen

an unterschiedlichen

Orten im und am Dortmunder U ,

Dortmunder U, 19.00

➤ Ein Ritt durch die Zeit. Die Immanuelkirche

in Dortmund-

Marten, Immanuelkirche,

18.30–20.00

DÜSSELDORF

➤ Update Nachhaltigkeit, Festival

für neue Baukultur, Umgang mit Bestandsimmobilien,

Apollo-Hochhaus,

keine Zeitangabe

➤ Tangosalon, Bürgerhaus Bilk im

Salzmannbau, 18.00–22.00

➤ Digital Ethics Summit | Gipfel

zur Ethik der Digitalisierung,

MS RheinGalaxie, 12.00–22.00

KÖLN

➤ viertakt applaus! 2023 – Der

Bühnenkunstpreis, 1. Vorrunde,

Atelier Theater, 20.00

WUPPERTAL

➤ Milonga, Tango, Die Börse, 20.00

Fr.09.

Konzerte

BOCHUM

➤ Trio „Schroer / Bektas / Nebel“,

Bochumer Kulturrat e. V.,

22.00–22.00

BOTTROP

➤ Stadtflimmern | Lapplaender,

Irish-Indie Folk, B12 im Kulturzentrum

August Everding, 19.30

DORTMUND

➤ Tante Maria trifft...Tommy Finke

& Carla Sophie Zimmermann,

Musik, Kunst und ein gemütlicher

Plausch, Depot, 19.30–23.00

➤ RE:LEASE, Jazz, Groove, domicil,

20.00

➤ The Lucky Ukes, Crossover, Haus

Schulte-Witten, 19.30

➤ Friday Night Music Club: The

Upsetters, Southern Swamp Rock,

Blues Roots, Psycho Country Punk,

subrosa, 20.00

DUISBURG

➤ Willi Meyer & Band, Ratskeller

Hamborn, 20.00–23.00

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

ESSEN

➤ Manimal + Supports, Don’t Panic,

19.30–23.00

➤ Ilse Storb & Her Satchmos, Jazz,

Zeche Carl, 20.00

GELSENKIRCHEN

➤ New Colours Festival | DrummingCellist

Kristijan Kranjcan,

Nordsternturm, 17.00–18.15

➤ New Colours Festival | Kid be

Kid, Schloss Horst, 19.00–20.30

➤ New Colours Festival | Jeff Cascaro,

Soul Jazz, Schloss Horst,

21.00–22.30

KÖLN

➤ Son Little, Helios 37, 19.30

MÜLHEIM AN DER RUHR

➤ Tangoyim, Klezmer und jiddische

Lieder, Kloster Saarn, 19.30

OBERHAUSEN

➤ Reis against the Spülmaschine,

Ebertbad, 20.00

WERMELSKIRCHEN

➤ Julian & Roman Wasserfuhr, Jazz

/ Open Air, Haus Eifgen, 19.00

WUPPERTAL

➤ Ensemble PANtiqua & Hannah

Schlubeck, Werke von Händel, Telemann,

Vivaldi u.a., Kulturzentrum Immanuel,

19.30

➤ 5 Jahre Loch, mit Perera Elsewhere

aka Sasha Perera, Loch, 19.00

Party

DORTMUND

➤ Deep Rhythm, Premierenfeier mit

DJ Razzmatazz / Foyer, Schauspielhaus,

22.00

DÜSSELDORF

➤ Tanz aus der Reihe, Hip-Hop,

Rock, Trash, Pop, Elektro mit KilleX &

Friends, Schickimicki, 22.00

ESSEN

➤ Dancehall Station plus Hip Hop

Floor, Goethebunker, 23.45–05.30

GÜTERSLOH

➤ Paradance, nicht nur für Menschen

mit Behinderung, Die Weberei, 18.00

OBERHAUSEN

➤ Adults Only, Ü25, Pop, Rock,

Dance, Indie, Classics, Zentrum Altenberg,

21.00

Comedy & Co.

BOCHUM

➤ Anny Hartmann: Klimaballerina,

Zauberkasten, 20.00

DORTMUND

➤ Helmut & Friends, Cabaret Queue,

19.30–21.30

➤ Ruhrhochdeutsch | Bruno „Günna“

Knust: Klare Kante, Spiegelzelt,

19.30

KÖLN

➤ Cassy Carrington: Ernste Absichten,

Atelier Theater, 20.00 (Premiere)

SOEST

➤ René Steinberg & Doc Esser: Lachen

und die beste Medizin, Kabarett,

Alter Schlachthof, 20.00

WUPPERTAL

➤ NightWash Live, Die Börse, 20.00

Musical & Show

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté, 20.00

➤ Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 19.30

HERTEN

➤ Hurra, wir leben noch, Internationale

Travestie - Show, Revuepalast

Ruhr, 20.00

WUPPERTAL

➤ Die Blues Brothers, Musical, TiC-

Atelier, 20.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Ruhrtriennale | Respublika, Jahrhunderthalle,

19.00

➤ Schöne neue Welt, Stück nach

Huxley, Rottstr5Theater, 19.30

➤ Dem Freund, der mir das Leben

nicht gerettet hat, nach dem Roman

von Herve Guibert, Schauspielhaus,

19.30 (Premiere)

➤ macht|spielchen, Thealozzi,

20.00–21.45

DORTMUND

➤ Shockheaded Peter, Junk-Opera


38 | Kalender Anzeige

mit dem Ensemble Kulturbrigaden,

Fletch Bizzel, 19.00

➤ Woyzeck, Stück nach Büchner,

Schauspielhaus, 20.00

DUISBURG

➤ Lady Macbeth, Von, nach und für

William Shakespeare, mit dem Jugendclub

des Kom’ma-Theaters,

Kom’ma, 19.00

➤ Hokuspokus, Stück von Familie

Flöz, Theater, 19.30

DÜSSELDORF

➤ Was macht eigentlich Dornröschen?!,

mit Julia Kretschmer, Theater

an der Luegallee, 20.00

➤ Surreal, ein Abend in 2 Akten

mit Sven F. Heubes, Zaubertheater,

19.30

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Promise Me, mit kabinet k, PACT

Zollverein, 11.00

➤ Meine neue Perle: Rosy Roboter,

Komödie von Gabi Dauenhauer,

Theater Courage, 20.00

HERNE

➤ Täglich klopft der Sensenmann,

kleines theater herne e.V.,

20.00–22.00

➤ Ronaldo und Julia, Komödie von

Sigi Domke, Mondpalast, 20.00

MOERS

➤ Silence, im Studio, Schlosstheater,

18.00

MÜLHEIM

➤ Polis - Die Stimmen der Stadt,

Eine intermediale Musikperformance

zum Identitätswandel unserer Städte,

Theater an der Ruhr, 19.30

NEUSS

➤ Indien, Tragikomödie von Josef Hader

und Alfred Dorfer, Theater am

Schlachthof, 20.00–22.00 (Premiere)

WUPPERTAL

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 19.30

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Ancient Music, India and Africa,

Ev. Pauluskirche Innenstadt,

17.00–18.00

DUISBURG

➤ Serenadenkonzert, Werke

von Gounod, Haydn, Bizet, mit Studio-Orchester

Duisburg u. a., Abtei

Hamborn, 20.00–22.00

➤ Ancient Music, India and Africa,

St. Ludger Neudorf, 20.00–21.00

ESSEN

➤ 2. Sinfoniekonzert: Brahms 3,

Werke von Bartok, Strawinsky &

Brahms, Philharmonie, 19.30

WUPPERTAL

➤ Ensemble PANtiqua Hannah

Schlubeck, Werke von Händel, Telemann,

Vivaldi u.a., Immanuelskirche,

19.30

Vortrag & Lesung

DORSTEN

➤ Natur und Mensch, Lesung mit

Ursel Kipp und Bernd Saalfeld,

Kunstverein (Franziskaner-Passage),

18.30

DORTMUND

➤ Heinrich Peuckmann – Der

Sohn der Tänzerin, Literaturhaus,

19.30

HILDEN

➤ Mörderisches Kleeblatt, Krimi-

Ladys stellen sich und ihre Werke

vor, Stadtbücherei, 19.30

MOERS

➤ Ralf Koss – Bundesliga, ich

komm aus dir, Lesung, Bollwerk

107, 20.00–22.00

Für Kinder

DÜSSELDORF

➤ Josef Tränklers Puppenbühne,

Theaterzelt, Flinger Schützenplatz,

16.00–17.00

ESSEN

➤ Die Wiese lebt, Philharmonie entdecken,

für Kleinkinder von 1-3 J.,

RWE Pavillon, 16.00

HERNE

➤ Flemming Frosch will zum Ballett,

Lesung, ab 3 J., Stadtbibliothek,

15.30

LÜNEN

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6 J.,

Stadtbücherei, 15.00+15.30

Und sonst

BOCHUM

➤ Ruhrtriennale | Intime Revolution,

eine Audio-Vinothek / im

STÜH33, KoFabrik, 20.00

DORTMUND

➤ Dortmunder Schätzchen, MKK

begutachtet Kunst, vom Gemälde bis

zum Möbel, MKK – Museum für

Kunst und Kulturgeschichte,

11.00–13.00

➤ VeggieWorld Festival, Festival

mit Vorträgen, Workshops, veganen

Köstlichkeiten uvm., Westfalenpark,

14.00

HAMM

➤ Kulturfest h4, Musik, Kunst, Comedy,

Mitmachaktionen und mehr,

Innenstadt, keine Zeitangabe

HERNE

➤ Mittelalterspektakel, Gaukelei,

Zauberei, Ritterturniere, Band „dArtagnan“,

Ritter-Lager u. a., Schloss

Strünkede, 17.00–23.00

Sa.10.

Konzerte

BOCHOLT

➤Coldplace, Tribute to Coldplay

/ WattExtra Open Air, Inselbad Bahia,

19.00

BOCHUM

➤Rolling Exile, Bochumer Kulturrat

e. V., 20.00–22.00

BÖNEN

➤Eine musikalische Reise nach

Japan, Evangelische Kirche Flierich,

19.30–21.30

BOTTROP

➤Stadtflimmern | OnAir, a-capella-Show,

Natur- und Erlebnispark

Welheim, 19.30

DORSTEN

➤Birth Control Live@oude Marie,

Support: Zen Trip, Vinylcafé Schwarzes

Gold, keine Zeitangabe

DORTMUND

➤Collective One, feat. Babik, Markitantov,

domicil, 20.00–22.00

➤Moonbike, Haus Rode,

20.00–22.00

➤Food For Soul, Akustik-Pop, Musikcenter

Dortmund, 10.00–16.00

DÜSSELDORF

➤Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

ESSEN

➤Tayc - Live, Grugahalle, 21.00

GELSENKIRCHEN

➤New Colours Festival | Fischermanns

Orchestra, Halde Rungenberg,

14.00–15.45

➤Eurorack//Ruhr Compilation Release

Party, HIER IST NICHT DA,

19.00–22.00

➤MiR goes Pop – Back to the

90s, Sonderkonzert mit der Neuen

Philharmonie Westfalen / Großes

Haus, Musiktheater im Revier, 19.30

➤New Colours Festival | Arnold

Kasar, Schloss Horst, 19.00–20.30

➤New Colours Festival | Joachim

Kühn, Schloss Horst, 21.00–22.30

➤New Colours Festival | Roman

Babik´ Urban Wedding Band, Solawi

Lindenhof, 16.30–18.00

➤Raptus + The Gasoliners + Lunte.

Lock 67, Spunk, 18.00

GÜTERSLOH

➤M/Andy, Die Weberei, 19.30

HAGEN

➤Nebelreise, tribute to Grobschnitt,

Werkhof Kulturzentrum, 20.00

KEMPEN

➤Campunni Jazz Club, Jazz und

Groove, Guest: Luzie Micha, Vanameland

Konferenzloft (ehemals Fabrik

Bauerfeind), 20.00

KÖLN

➤Ambient Weekend, mit Sven Helbig

& Ensemble, Intro: Daria Burlak

(Orgel), St. Aposteln, 20.00

OBERHAUSEN

➤Kapelle Petra, Zentrum Altenberg,

20.00

RIETBERG

➤Sommer am See 2022 - Sir Simon

& Burkini Beach, Thala,

OSKA, Miniburg am Mastholter See,

15.00–23.00

SENDEN

➤Grobschnitt Acoustic Party, Steverhalle,

20.00–23.00

WESEL

➤Peter Braun, Café Vesalia,

19.30–21.30

WUPPERTAL

➤Canaris on the Pole, Gegenwartsmusik,

Ort e. V., 20.00

Party

DORTMUND

➤30+ Too Old To Die Young,

1st: aktuelle Charts, Pop, Dance,

House, 80s, 90s / 2nd: das Beste aus

30 Jahren Rock, Crossover & Alternative,

FZW, 22.30

➤Afro and Carribean Night, Maquina

Loca, 23.00

DÜSSELDORF

➤Shameless Saturday, 90er, 2000-

er & eine Prise 80er Jahre Sound,

Schickimicki, 22.00

ESSEN

➤Rock’in Gin, Rock Music, CARLO

Café-Bar, 21.00–04.00

GÜTERSLOH

➤Ü30, die besten Charts- und Party-

Classic-Hits für alle Tanzwütigen ab

30, Die Weberei, 23.00

OBERHAUSEN

➤Disconaut, Pop, Charts, Zentrum

Altenberg, 22.00

UNNA

➤Ü50 Disko, Kühlschiff: Querbeet

durch die 70er/80er mit DJ Hugo

Müller / Foyer: Zweiter Tanzbereich

mit aktueller Musik von DJ Hanno

Wigger, Lindenbrauerei, 20.00

WUPPERTAL

➤Too Old To Die Young - Die Party

im Tal, 2nd Floor: Wuppervinyl -

80er - Pop&Wave - Indie Classics, Die

Börse, 21.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤Lioba Albus: Hitzewallungen,

Cabaret Queue, 19.30–21.30

➤Ruhrhochdeutsch | Bruno „Günna“

Knust: Klare Kante, Spiegelzelt,

19.30

GELSENKIRCHEN

➤Martina Schwarzmann - Ganz

19.00–21.30

HAGEN

➤ Peter Löhmann: Pupsnormalmacht

mehr verrückte Dinge!,

Hasper Hammer, 20.00–22.30

MÜLHEIM

➤ Rainald Grebe: Das Münchhausenkonzert,

Stadthalle, 20.00

SOEST

➤ Matthias Jung, Alter Schlachthof,

20.00

BALLETTGALA XXXV

Samstag

10.09.2022

19:30 Uhr

Opernhaus

11.09.2022

Sonntag

18:00 Uhr

Opernhaus

Musical & Show

BOCHUM

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 16.00+20.00

➤ Golden Girls – Unvergleichlich,

Travestie-Show, Zauberkasten, 20.00

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté,

16.00+20.00

➤ Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 19.30

WERL

➤ Holger Schüler – Hundeerziehung,

Show, Stadthalle, 20.00

WUPPERTAL

➤ Die Blues Brothers, Musical, TiC-

Atelier, 20.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Ruhrtriennale | Respublika, Jahrhunderthalle,

19.00

➤ ÜbErLeben 5.0, Musisches Zentrum

der RUB, 19.00–20.30

➤ Eine Enthandung, von Martin

McDonagh, Rottstr5Theater, 19.30

➤ Dem Freund, der mir das Leben

nicht gerettet hat, nach dem Roman

von Herve Guibert, Schauspielhaus,

19.30

➤ Alkestis, Stück von Euripides,

Schauspielhaus, 19.30

DORTMUND

➤ Internationale Ballettgala

XXXV, Opernhaus, 19.30

➤ Der große Erich-Kästner-Abend,

Schauspiel, Rezitation mit Barbara

Kleyboldt & Rüdiger Trappmann, Roto

Theater, 19.30

DUISBURG

➤ Lady Macbeth, Von, nach und für

William Shakespeare, mit dem Jugendclub

des Kom’ma-Theaters,

Kom’ma, 19.00

➤ Ruhrtriennale | to come (extended),

Choreografie von Mette Ingvartsen,

Landschaftspark Nord, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Was macht eigentlich Dornröschen?!,

mit Julia Kretschmer, Theater

an der Luegallee, 15.00+20.00

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Virtual Reality // Der Reichsbürger

(360°), Stück von Konstantin

und Annalena Küspert als digitale

VR-Aufführung, Aalto-Theater, 19.00

➤ Promise Me, mit kabinet k, PACT

Zollverein, 18.00

➤ Die Zofen, Schauspiel von Jean Genet,

Studio-Bühne, 20.00

➤ Meine neue Perle: Rosy Roboter,

Komödie von Gabi Dauenhauer,

Theater Courage, 20.00

HAGEN

➤ Der Trafikant, Bühnenfassung von

Anja Schöne nach dem gleichnamigen

Roman von Robert Seethaler, ab

14 J. / Lutz, Theater, 19.30

HERNE

➤ Ronaldo und Julia, Komödie von

Sigi Domke, Mondpalast, 20.00

MÜLHEIM

➤ Hundertpro Festival, Tanzperformance

„commonnorm“ von Tacho-

Tinta, Ringlokschuppen, 19.30 (Premeire)

➤ Anatomie eines Wortes / Der

Ritt über den Bodensee, Theater

an der Ruhr, 19.30

➤ Polis - Die Stimmen der Stadt,

Eine intermediale Musikperformance

zum Identitätswandel unserer Städte,

Theater an der Ruhr, 19.30

NEUSS

➤ Indien, Tragikomödie von Josef Hader

und Alfred Dorfer, Theater am

Schlachthof, 20.00–22.00

WUPPERTAL

➤ Macbeth, Stück von Shakespeare,

Opernhaus, 19.30 (Premiere)

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 19.30

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Von Herzen: Der Hornruf, Werke

von Sibelius & Brahms / Großer Saal,

Musikforum, 20.00

DORTMUND

➤ Myung-Whun Chung & Münchner

Philharmoniker, Solist: Truls

Mork (vc), Konzerthaus, 20.00

DUISBURG

➤ Serenadenkonzert, Werke

von Gounod, Haydn, Bizet, mit mit

Studio-Orchester Duisburg u. a., St.

Maximilian Kirche, 18.00–20.00

DÜSSELDORF

➤ Don Giovanni, Oper von Mozart,

auf Italienisch mit deutschen Übertiteln,

Opernhaus, 19.30 (Wiederaufnahme)

ESSEN

➤ La Finta Giardiniera (Die Gärtnerin

aus Liebe), Drama in drei

Akten von Mozart, Libretto von Giuseppe

Petrosellini, Aalto-Theater,

19.00

➤ Folkwang Orgelzyklus, Werke

von César Franck, Basilika St. Ludgerus

Werden, 11.30

➤ Das achte Leben (für Brilka),

nach dem Roman von Nino Haratischwili,

Grillo-Theater, 18.30

➤ Royal Concertgebouw Orchestra

& Vikingur Olafsson, Werke

von Bartok, Fröst, Brahms, u.a., Philharmonie,

19.00

HAGEN

➤ Ancient Music, India and Africa,

Johanniskirche, 11.00–12.00

➤ Der Troubadour, Oper von Verdi,

Theater, 19.30

Vortrag & Lesung

DUISBURG

➤ Die innere Dimension des Bergsteigens,

Multivisionsvortrag von

Gerlinde Kaltenbrunner, Theater,

19.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Kasper und die Reise zum

Mond, Geschichte mit Handpuppen,

Liedern und Drehorgelspiel von der

Puppenbühne Karfunkelstein, ab 3 J.,

Theater der Gezeiten, 15.30–16.15

DORTMUND

➤ 3 kleine Schweinchen, Puppentheaterstück

mit den Theater Artisanen,

Fletch Bizzel, 11.00

DÜSSELDORF

➤ Josef Tränklers Puppenbühne,

Theaterzelt, Flinger Schützenplatz,

16.00–17.00

ESSEN

➤ Die Wiese lebt, Philharmonie entdecken,

für Kleinkinder von 1-3 J.,

RWE Pavillon, 11.00+16.00

➤ Tabaluga und Lilli, Musical mit

der Essener Musical Academy, Weststadthalle,

11.00

➤ Sister Act - ein himmlisches

Musical, Musical mit der Essener

Musical Academy, Weststadthalle,

17.00

HERNE

➤ Leben auf dem Bauernhof –

Erntezeit, Lesung, ab 5 J., Stadtbibliothek,

17.00

Märkte & Messen

DORTMUND

➤ Hofmärkte in der Nordstadt,

Trödel, Tausch, Talken, Nordstadt,

11.00

Und sonst

VOLXBUEHNE.DE

ENSEMBLE DER GENERATIONEN

AM THEATER AN DER RUHR

POLIS-DIE STIMMEN DER STADT

09.09.+10.09. 19:30 UHR

11.09. 16 UHR

KARTEN: 0208–43962911

BOCHUM

➤ Ruhrtriennale | Intime Revolution,

eine Audio-Vinothek / im

STÜH33, KoFabrik, 17.00+20.00

DORTMUND

➤ Internationales Sommerfest

der Auslandsgesellschaft, Auslandsgesellschaft,

16.00–20.00

➤ Dortmund entdecken: Studierende

der TU zeigen ihren Blick

auf die Stadt, Ev. Stadtkirche St.

Petri, 14.00–16.15

➤ Soziale Stadttour mit bodo, Anmeldung

erforderlich: 0231-9509780

oder touren@bodoev.de, Innenstadt,

11.00

➤ VeggieWorld Festival, Festival

mit Vorträgen, Workshops, veganen

Köstlichkeiten uvm., Westfalenpark,

10.00

DÜSSELDORF

➤ Update Nachhaltigkeit, Festival

für neue Baukultur, Umgang mit Bestandsimmobilien,

Apollo-Hochhaus,

keine Zeitangabe

➤ Präsenz und Resilienz im Umgang

mit Dir und Anderen,

Workshop mit Wandlung 21, Theater-

Labor TraumGesicht e.V.,

10.00–12.15

GELSENKIRCHEN

➤ Biennale der urbanen Landschaft,

Wissenschaftspark, keine

Zeitangabe

HALTERN

➤ Stadt-Land-Spielt!, in der Reihe

‚Tage des Gesellschaftsspiels‘, Stadtbücherei,

11.00–16.00

HAMM

➤ Kulturfest h4, Musik, Kunst, Comedy,

Mitmachaktionen und mehr, Innenstadt,

keine Zeitangabe

➤ Drachentage, Maximilianpark,

11.00–18.00

HERNE

➤ Mittelalterspektakel, Gaukelei,

Zauberei, Ritterturniere, Band „dArtagnan“,

Ritter-Lager u. a., Schloss

Strünkede, 17.00–23.00

HILDEN

➤ Stadt-Land-Spielt!, Tage des Gesellschaftsspiels,

Stadtbücherei,

10.00–14.00

➤ Hundertpro Festival Vol.4, Tanz,

Theater, Performance, Video, Spoken

Word, Comedy, Ringlokschuppen,

18.00

WETZLAR

➤ Leitz-Park Fest, mit buntem Familien-Programm,

Leitz-Park Wetzlar,

10.00–18.00

WUPPERTAL

➤ 5 Jahre Loch, Crystal Queer, Loch,

keine Zeitangabe

➤ Welttag der Suizidprävention,

VHS Elberfeld, 15.00–17.00

So.11.

Konzerte

BOCHUM

➤ Marianne Rosenberg, RuhrCongress,

18.00

BOTTROP

➤ Jan Cmejla (p), Sonaten, Arabesque,

Carnaval, Hof Jünger, 17.00

DORTMUND

➤ Soundzz - Sounding People, A

cappella, Beatboxing, domicil, 11.00

➤ Luis, JunkYard, 19.00

➤ Little Caesar, Musiktheater Piano,

20.00

➤ Ruhrhochdeutsch | Basta: Eure

liebsten Lieder, A cappella, Spiegelzelt,

15.00+19.30

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

➤ Westcoast Jazz, Destille,

20.00–22.00

GELSENKIRCHEN

➤ New Colours Festival | Rymden,

Jazz, Heilig-Kreuz-Kirche,

17.00–18.30

➤ New Colours Festival | Moritz

Götzen Trio, Kunststation Rheinelbe,

15.00–16.30

➤ New Colours Festival | Angelo

Comisso, Schloss Horst,

11.00–12.30

HAGEN

➤ Hohenlimburger Akkordeon Orchester,

Herbstkonzert, Hasper

Hammer, 16.00–18.00

HALTERN

➤ emBRASSment, der Freundeskreis

Kirchenmusik der Evangelischen Kirchengemeinde

Haltern e.V lädt ein,

Erlöserkirche, 17.00

HAMM

➤ Orgel plus | Clavierübung,

mit Leon Berben (Cembalo und Orgel),

Kapelle St. Peter & Paul, 16.00

KÖLN

➤ Isolation Berlin, Gebäude 9, 18.30

(Einlass)

KREFELD

➤ Funny Van Dannen, Kulturrampe,

17.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ Niederrhein Musikfestival: Der

Geist weht, wo er will | Singer

Pur, Kirche Wickrathberg,

16.00–18.00

MÜNSTER

➤ K.I.Z, MCC Halle Münsterland, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Vanessa Mai, Pop, CongressCentrum

Luise-Albertz-Halle, 20.00

RIETBERG

➤ Sommer am See 2022 - Liv Solveig,

DESI, Linn Koch-Emmery,

Intergalactic Lovers, Miniburg

am Mastholter See, 15.00–23.00

WUPPERTAL

➤ 5 Jahre Loch, mit Chor im Loch u.

a., Loch, 13.00

Comedy & Co.

WERL

➤ Mirja Regensburg: Im nächsten

Leben werd ich Mann!, Stadthalle,

20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 19.00

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté,

14.00+18.00

➤ Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 15.30

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ ÜbErLeben 5.0, Musisches Zentrum

der RUB, 19.00–20.30

➤ Lenz, Stück nach Georg Büchner,

Rottstr5Theater, 19.30

➤ Alkestis, Stück von Euripides,

Schauspielhaus, 17.00

BOTTROP

➤ Stadtflimmern | Was ihr wollt!,

mit Shakespeare Company Berlin,

Natur- und Erlebnispark Welheim,

19.30

DORTMUND

➤ Nathan, von Andreas Gruhn und

dem KJT-Ensemble, ab 16 J., Kinderund

Jugendtheater (KJT), 18.00

➤ Internationale Ballettgala

XXXV, Opernhaus, 18.00

➤ Goethe in Italien, Schauspiel und

Rezitation mit Barbara Kleyboldt u.

Rüdiger Trappmann, Roto Theater,

18.00

➤ Woyzeck, Stück nach Büchner,

Schauspielhaus, 18.00

DUISBURG

➤ Ruhrtriennale | to come (extended),

Choreografie von Mette Ingvartsen,

Landschaftspark Nord, 18.00

DÜSSELDORF

➤ Was macht eigentlich Dornröschen?!,

mit Julia Kretschmer, Theater

an der Luegallee, 15.00

ESSEN

➤ Rock around Barock, Ballett

von Ben Van Cauwenbergh, Aalto-

Theater, 18.00

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Welches Testament?, FUXteufelswelt

ComedyTheater, Bürgertreff

Ruhrhalbinsel e. V., 17.00–19.15

➤ Extrem laut und unglaublich

nah, nach dem Roman von Jonathan

Safran Foer, Casa/Box, 19.00

➤ Promise Me, mit kabinet k, PACT

Zollverein, 15.00

➤ Die Zofen, Schauspiel von Jean Genet,

Studio-Bühne, 18.00 (Letztes

Mal)

GELSENKIRCHEN

➤ Swans, Tanzabend von Caroline

Finn & Giuseppe Spota / kleines

Haus, Musiktheater im Revier, 18.00

HAGEN

➤ Zettels Traum, barock-zeitgenössisch-jazziges

Musiktheater-Experiment

/ Opus, Theater, 18.00

HAMM

➤ Kreise, Helios Theater, 16.00

HERNE

➤ Täglich klopft der Sensenmann,

kleines theater herne e.V.,

18.00–20.00

➤ Ronaldo und Julia, Komödie von

Sigi Domke, Mondpalast, 17.00

MÜLHEIM

➤ Polis - Die Stimmen der Stadt,

Eine intermediale Musikperformance

zum Identitätswandel unserer Städte,

Theater an der Ruhr, 16.00

➤ Anatomie eines Wortes / Der

Ritt über den Bodensee, Theater

an der Ruhr, 18.00

WUPPERTAL

➤ Macbeth, Stück von Shakespeare,

Opernhaus, 16.00

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 18.00

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Ruhrtriennale | Vergessene Opfer,

Jahrhunderthalle, 18.00

➤ Von Herzen: Der Hornruf, Werke

von Sibelius & Brahms / Großer Saal,

Musikforum, 16.00

DÜSSELDORF

➤ Macbeth, Oper von Verdi, nach

Shakespeare, Opernhaus, 18.30

ESSEN

➤ Streicherkonzert, Werke jüdischer

Komponisten, mit SchülerInnen der

Folkwang Musikschule, Alte Synagoge,

17.00

➤ Piano Recital, Werke von Schubert

& Tschaikowski, mit Christian Zacharias

(p), Philharmonie, 19.00

GELSENKIRCHEN

➤ Musikbrunch, im Foyer des Großen

Hauses, Musiktheater im Revier,

11.00

WUPPERTAL

➤ 50 Jahre Seifert-Orgel | Konzert

zum 18. Jahrhundert, Werke von

Händel, Mozart, Krebs, u.a., Beyenburger

Klosterkirche, 17.00

➤ 1. Sinfoniekonzert: Nordlichter,

Werke von Grieg, Tveitt & Sibelius,

Historische Stadthalle, 11.00

➤ Tymen Jan Bronda, im Rahmen

der Orgeltage, Kulturzentrum Immanuel,

18.00

Vortrag & Lesung

ESSEN

➤ Ruhrtriennale | Die Natur des

Menschen, Literatur, Musik, Gespräch:

Natur und Bewusstsein, Maschinenhaus,

17.00+19.30

Für Kinder

BOCHUM

➤ Wie Rosie den Käsekopter erfand,

Objekttheater ab 5 J., Theaterrevier,

15.00

DORTMUND

➤ Die kleine Meerjungfrau, Puppenmusical

mit dem Theater PHOE-

BUS, ab 3 J., Fletch Bizzel, 11.00

➤ Kasper und der verzauberte

Gugelhupf, Handpuppenspiel mit

Hohnsteiner Figuren, ab 3 J., Nostalgisches

Puppentheater im Westfalenpark,

14.00

➤ Kinderkulturcafé, wechselnde

Aufführungen, Regenbogenhaus im

Westfalenpark, 14.00+15.30

DUISBURG

➤ Das NEINhorn, Stück nach dem

Kinderbuch von Marc-Uwe Kling, ab

4 J., Kom’ma, 15.00

DÜSSELDORF

➤ Josef Tränklers Puppenbühne,

Theaterzelt, Flinger Schützenplatz,

16.00–17.00

ESSEN

➤ Die Wiese lebt, Philharmonie entdecken,

für Kleinkinder von 1-3 J.,

RWE Pavillon, 11.00+16.00

➤ Tabaluga und Lilli, Musical mit

der Essener Musical Academy, Weststadthalle,

11.00

➤ Sister Act - ein himmlisches

Musical, Musical mit der Essener

Musical Academy, Weststadthalle,

17.00

➤ CARL. für Kinder: Die kleine Hexe,

nach Otfried Preußler, mit dem

L’Una Theater, ab 4 J., Zeche Carl,

11.00

HAGEN

➤ 1. Familienkonzert, Werke von

Bach, Moderation: Juri Tetzlaff / Großes

Haus, Theater, 11.00

HERNE

➤ Disco, Stück nach dem gleichnamigen

Bilderbuch von Frauke Angel und

Julia Dürr, mit theaterkohlenpott,

Flottmann-Hallen, 16.00

MEERBUSCH

➤ Riesling und Zwerglinde, von

und mit Theater Dornerei, Forum

Wasserturm, 15.00

NEUSS

➤ Rapunzel, Theater am Schlachthof,

15.00–16.00

Märkte & Messen

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorfer Schallplattenbörse,

Stahlwerk, 11.00–16.00

➤ Golzheim Fest meets Trödelkram,

Theodor-Heuss-Brücke,

11.00–18.00

ESSEN

➤ Mädchenklamotte, im Foyer, Grugahalle,

11.00–16.00

HERFORD

➤ Weiberkram, Alter Güterbahnhof,

11.00–17.00

MÜNSTER

➤ Filmbörse Münster, Stadthalle Hiltrup,

11.00–16.00

VELBERT

➤ Büchermarkt Langenberg, Froweinplatz,

11.00–16.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Café Kontakt, Interkulturelle Bühne

für Jedermensch, Thealozzi, 18.00

DORTMUND

➤ Von Turm zu Turm. Eine detektivische

Spurensuche an den

Dortmunder Innenstadtkirchen,

Ev. Stadtkirche St. Petri,

11.00–13.15+14.00–16.15

➤ denk mal: Freie Sicht auf St. Petri,

Ev. Stadtkirche St. Petri,

14.00–15.30+16.00–17.00

➤ Auf den Spuren von Stahl und

Eisen, Geführte Fahrradtour zur

Hoesch-Geschichte, Hoesch-Museum,

11.00–15.00

➤ KuuKu – Kunst und Kulinarisches,

Kunstdomäne, 15.00–18.00

DÜSSELDORF

➤ Update Nachhaltigkeit, Festival

für neue Baukultur, Umgang mit Bestandsimmobilien,

Apollo-Hochhaus,

keine Zeitangabe

GELSENKIRCHEN

➤ Biennale der urbanen Landschaft,

Wissenschaftspark, keine

Zeitangabe

HAMM

➤ Kulturfest h4, Musik, Kunst, Comedy,

Mitmachaktionen und mehr, Innenstadt,

keine Zeitangabe

➤ Drachentage, Maximilianpark,

11.00–18.00

HERNE

➤ Mittelalterspektakel, Gaukelei,

Zauberei, Ritterturniere, Band „dArtagnan“,

Ritter-Lager u. a., Schloss

Strünkede, 17.00–23.00

MOERS

➤ Schloss- und Theaterfest, zur Eröffnung

der Spielzeit 2022/2023,

Schlosstheater, 12.00

Mo.12.

Konzerte

DORTMUND

➤ Monday Night Session, Jazz-Session

mit Opener Band und offener

Jam-Session, domicil, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

KÖLN

➤ Kurt Vile, Singer/Songwriter, Gloria,

keine Zeitangabe

➤ Marianne Rosenberg, Lanxess

Arena, 20.00

➤ Hammond Organ Grooves &

Jam Session, Salon de Jazz, 20.00

WESEL

➤ The Black Sorrows + Hussy

Hicks, Blues, Country, Soul & Rock

‚n‘ Roll, KARO Jugendzentrum, 19.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | Immer Montags...

Anka Zink - Gerade noch

mal gutgegangen, Spiegelzelt,

19.30

Theater & Tanz

DORTMUND

➤ Nathan, von Andreas Gruhn und

dem KJT-Ensemble, ab 16 J., Kinderund

Jugendtheater (KJT), 11.00

ESSEN

➤ Nathan der Weise, Dramatisches

Gedicht von Lessing, Casa/Box, 19.00

HAMM

➤ Kreise, Helios Theater, 10.00

Oper & Klassik

ESSEN

➤ Klassikabend Ruhr – Nessun

Dorma, Philharmonie, 19.00

WUPPERTAL

➤ 1. Sinfoniekonzert: Nordlichter,

Werke von Grieg, Tveitt & Sibelius,

Historische Stadthalle, 20.00

Für Kinder

ESSEN

➤ JOTA - Junger Opern Treff Aalto,

für Jugendliche ab 10 J., Aalto-

Theater, 18.00

➤ Die Wiese lebt, Philharmonie entdecken,

für Kleinkinder von 1-3 J.,

RWE Pavillon, 10.00

Und sonst

GELSENKIRCHEN

➤ Biennale der urbanen Landschaft,

Wissenschaftspark, keine

Zeitangabe


Anzeige Impressum | 39

Di.13.

Konzerte

BOCHUM

➤ Punk goes Acoustic, mit Dylan

Lana (Argentinien) + Dan Ganove,

Neuland, 20.00

DORTMUND

➤ Evolfo (NYC/USA), Psychedelic

Rock, Dream Pop, Freak Power, subrosa,

20.00–22.00

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

➤ Rhein + Lukas Hermann, Kassette,

19.30–22.00

OBERHAUSEN

➤ Schrottgrenze, Indie-Pop, Druckluft,

20.30

WESEL

➤ Terry Lee Hale Duo, KARO Jugendzentrum,

19.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | Cocktails &

Comedy Mix Mix - Kacki Deuser,

mit Jochen Prang, Mathias Haze

und Sara Karas, Spiegelzelt, 19.30

ESSEN

➤ Bastian Bielendorfer: Lustig,

aber wahr!, Weststadthalle, 20.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Rainald Grebe – Das Münchhausenkonzert,

Ruhrfestspielhaus,

20.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Mit anderen Augen, Ein musikalischer

Abend über das Sehen / Kammerspiele,

Schauspielhaus, 19.30

DORTMUND

➤ Nathan, von Andreas Gruhn und

dem KJT-Ensemble, ab 16 J., Kinderund

Jugendtheater (KJT), 11.00

DUISBURG

➤ Ruhrtriennale | to come (extended),

Choreografie von Mette

Ingvartsen, Landschaftspark Nord,

20.00

➤ Kaltes Herz oder Wer wird Millionär,

Ein Rechercheprojekt, Theater,

19.30

ESSEN

➤ Nathan der Weise, Dramatisches

Gedicht von Lessing, Casa/Box,

19.00

Oper & Klassik

DORTMUND

➤ 1. Philharmonisches Konzert –

Manege frei!, mit Dortmunder

Philharmoniker, Solist: Alexander

Prushinskiy (v), Konzerthaus, 19.30

DÜSSELDORF

➤ Rendezvous um halb 8, Ein musikalisches

Blind Date, Opernhaus,

19.30

Vortrag & Lesung

BOCHUM

➤ Erinnerungen aus dem Henkelmann:

Ruhrpott-Blagen, mit Doris

Brandt & Dörthe Schmidt, Deutsches

Bergbau-Museum, 15.00

Für Kinder

DATTELN

➤ Michel in der Suppenschüssel,

Familientheater, Comenius-Gymnasium,

15.00

DÜSSELDORF

➤ Der Zapperdockel und der

Wock, von und mit Figurentheater

Fex, ab 4 J., Städtische Gesamtschule

Stettiner Str., 15.00

LÜNEN

➤ Bilderbuchkino, Stadtbücherei,

16.00–16.45

Und sonst

DORTMUND

➤ Heilsames Berühren – Handauflegen

bei sich selbst, Katholisches

Centrum, 19.00–19.45

GELSENKIRCHEN

➤ Biennale der urbanen Landschaft,

Wissenschaftspark, keine

Zeitangabe

MÖNCHENGLADBACH

➤ Der marktgerechte Mensch,

Film & Gespräch, Haus der Regionen,

19.00

WUPPERTAL

➤ Am Küchentisch: „Ich Bin Anders!“,

Erfahrungen mit Diskriminierung

und Rassismus im Alltag,

Bandfabrik, 19.00

Mi.14.

Konzerte

BOCHUM

➤ Feline & Strange, Bastion, 19.00

➤ Ruhrtriennale | Maschinen-

HausMusik: Mouse on Mars, feat.

Dodo Nkishi, Turbinenhalle an

der Jahrhunderthalle, 20.00

BONN

➤ Nik Nova and Band - „at the

crossroads“ CD Release, Kulturwohnzimmer

RheinBühne,

20.00–22.30

DORTMUND

➤Luna, FZW, 20.00

DÜSSELDORF

➤Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

➤Klangkosmos | Santiago Cimadevilla

(NL/ Argentinien), Argentinischer

Tango, Jazz-Schmiede,

20.30

➤Our Mirage, The Tube, 20.00

ESSEN

➤WDR4 sing(t) mit Guildo Horn,

Der Mitsingspaß mit Guildo Horn &

Die Orthopädischen Strümpfe, Weststadthalle,

20.00

➤Jon Gomm, Singer/ Songwriter, Zeche

Carl, 20.00

HAMM

➤Bandsalat - Neue Deutsche

Welle, Berufsförderungswerk

Hamm, 19.30–22.00

KÖLN

➤Team Scheisse, Gebäude 9, 19.00

(Einlass)

UNNA

➤Jammin’Lounge, Akustiksession /

auf dem Platz der Kulturen, Lindenbrauerei,

19.00

WUPPERTAL

➤Simon Below Quartett + Florian

Herzog’s Almost Natural,

Jazz Club, Loch, 20.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤Ruhrhochdeutsch | René Steinberg

und Doc Esser, Spiegelzelt,

19.30

MARL

➤Jürgen B. Hausmann - Jung, wat

biste jroß jeworden, Theater,

20.00–22.30

Musical & Show

ESSEN

➤Changes, GOP Varieté, 20.00

➤Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 19.30

Theater & Tanz

DUISBURG

➤Ruhrtriennale | to come (extended),

Choreografie von Mette Ingvartsen,

Landschaftspark Nord, 20.00

➤Kaltes Herz oder Wer wird Millionär,

Ein Rechercheprojekt, Theater,

11.00

DÜSSELDORF

➤LOKI Improtheater, Destille,

19.30

HAGEN

➤Hamlet, Schauspiel von William

Shakespeare, Einführung (11.30)

im Theatercafé, Theater, 12.00

HERNE

➤Für immer Disco, kleines theater

herne e.V., 20.00–22.00

Oper & Klassik

DORTMUND

➤1. Philharmonisches Konzert –

Manege frei!, mit Dortmunder

Philharmoniker, Solist: Alexander

Prushinskiy (v), Konzerthaus, 19.30

DÜSSELDORF

➤Macbeth, Oper von Verdi, nach

Shakespeare, Opernhaus, 19.30

Vortrag & Lesung

DORTMUND

➤Poetry Slam, mit Marian Heuser,

Kulturzentrum balou e.V.,

19.30–21.00

➤Philipp Böhm: Supermilch, Literaturhaus,

19.30

Für Kinder

DUISBURG

➤Herr Bork sucht ein Wort, interaktives

Theater, ab 4 J., Kom’ma,

14.00

DÜSSELDORF

➤Josef Tränklers Puppenbühne,

Theaterzelt, Flinger Schützenplatz,

16.00–17.00

Und sonst

DORTMUND

➤DinnerAttacke, Reichhaltiges mediterranes

Buffet + Top Überraschungskünstler,

Cabaret Queue,

18.30–21.00

GELSENKIRCHEN

➤Biennale der urbanen Landschaft,

Wissenschaftspark, keine

Zeitangabe

Do.15.

Konzerte

DINSLAKEN

➤The Razzzones / The Next Movement,

Kathrin-Türks-Halle,

20.00–22.30

DORSTEN

➤Van de Forst & Michael Voss, Vinylcafé

Schwarzes Gold, 20.00

DORTMUND

➤Umland Expo - Double Exposure

+ Schnörken/Wittbrock, Improvisationen,

domicil, 20.00

➤Jonny5 & Fergy53, JunkYard,

19.00

➤Marc Broussard, Musiktheater Piano,

20.00

➤Morgan Finley (CAN), Singer/Songwriter,

Folk-Pop, Alt.Country,

subrosa, 20.00–22.00

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

ESSEN

➤ Megaloh, Rap, Zeche Carl, 19.45

GÜTERSLOH

➤ Slam GT, Live on Stage, Die Weberei,

20.00

KÖLN

➤ Prisma – Live Recording, Salon

de Jazz, 20.00

SOEST

➤ Gregor McEwan, Schlachthof

akustisch, Alter Schlachthof, 20.00

UNNA

➤ Originalton, Spatz und Wal, 20.00

WUPPERTAL

➤ Erik Leuthäuser, Loch, 20.00

Party

DÜSSELDORF

➤ Beer Pong Night, Lot Jonn, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Düsterdisco, EBM, Synthiepop, Wave,

Indie, 80er, Zentrum Altenberg,

21.00

Comedy & Co.

BONN

➤ Juri von Stavenhagen: Laut gedacht!,

Kulturwohnzimmer Rhein-

Bühne, 20.00–22.15

DORTMUND

➤ Gerd Dudenhöffer: Dèjá-Vu II,

Nachholtermin vom 02.04.22, Fletch

Bizzel, 20.00

➤ Ruhrhochdeutsch | Christoph

Sieber: Mensch bleiben, Spiegelzelt,

19.30

HAMM

➤ Marc Weide: Kann man davon

leben?, in der Werkstatthalle, Maximilianpark,

20.00

KÖLN

➤ Katie Freudenschuss: Nichts

bleibt wie es wird, Atelier Theater,

20.00 (Vorpremiere)

OBERHAUSEN

➤ Die Abrechnung, Ebertbad, 20.00

WUPPERTAL

➤ Matthias Jung: Chill mal – Am

Ende der Geduld ist noch viel

Pubertät übrig!, Die Börse, 20.00

➤ Christian de la Motte: Realität

kann jeder, TalTonTheater,

20.00–22.30

Musical & Show

BOCHUM

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 20.00

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté, 20.00

➤ Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 19.30

ISERLOHN

➤ Goldberg Moves, Bach goes

Breakdance, Christoph Hagel (Dirigent,

Regisseur), Parktheater, 20.00

KÖLN

➤ Himmel und Kölle – Das Köln-

Musical, Volksbühne am Rudolfplatz,

19.30

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Ruhrtriennale | Respublika, Jahrhunderthalle,

19.00

DORTMUND

➤ Cherchez la Femme, Eine Suche /

im Studio, Schauspielhaus, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Amber Hall, Mysterythriller von

Lars Lienen, Theater an der Luegallee,

20.00

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Virtual Reality // Der Reichsbürger

(360°), Stück von Konstantin

und Annalena Küspert als digitale

VR-Aufführung, Aalto-Theater, 19.00

➤ Ruhrtriennale | Una imagen interior

– Ein Bild aus dem Innern,

mit dem Theaterkollektiv El

Conde de Torrefiel, PACT Zollverein,

20.00

WUPPERTAL

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 19.30

Oper & Klassik

ESSEN

➤ Konzert für Essener Bürgerinnen

und Bürger mit Behinderung,

Werke von Korngold, Steiner,

Gershwin, Rota, Morricone, u.a., Philharmonie,

19.30

HAGEN

➤ Der Troubadour, Oper von Verdi,

Theater, 19.30

Vortrag & Lesung

HERNE

➤ Urgeschichten vom Pferd, Vortrag

von Sarah-Julie Wittmann M.A.,

LWL-Museum für Archäologie, 19.00

➤ Geschichte und Bedeutung des

Judentums in Breslau, Vortrag

von Prof. Dr. Arno Herzig, Martin-

Opitz-Bibliothek, 19.00

Für Kinder

ARNSBERG

➤ Als mein Vater ein Busch wurde

und ich meinen Namen verlor,

Multimediales Tanztheater, ab 8 J.,

Sauerland-Theater,

10.00–11.15+18.00–19.15

DÜSSELDORF

➤ Josef Tränklers Puppenbühne,

Theaterzelt, Flinger Schützenplatz,

16.00–17.00

HERNE

➤ Die Natur-Detektive | Abenteuer

in der Fledermaushöhle, Lesung,

ab 6 J., Stadtbibliothek, 17.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Ruhrtriennale | Intime Revolution,

eine Audio-Vinothek / im

STÜH33, KoFabrik, 20.00

DORTMUND

➤ Livemusik & Cocktails, Cabaret

Queue, 19.30–22.00

➤ Kleiner Freitag, verschiedene Veranstaltungen

an unterschiedlichen

Orten im und am Dortmunder U ,

Dortmunder U, 19.00

DÜSSELDORF

➤ Update Nachhaltigkeit, Festival

für neue Baukultur, Ressourcen,

Apollo-Hochhaus, keine Zeitangabe

GELSENKIRCHEN

➤ Biennale der urbanen Landschaft,

Wissenschaftspark, keine

Zeitangabe

Fr.16.

Konzerte

DORTMUND

➤ Jakob Manz und Johanna Summer,

Jazz, Klassik, domicil, 20.00

➤ Two Drifters, Pop und Jazz, Gaststätte

Tremonia, 20.00

➤ Robin Stone & Band, Tribute to

Rod Stewart, Hansa Theater, 19.30

➤ Haftbefehl, Open Air, JunkYard,

19.00

➤ Friday Night Music Club, subrosa,

20.00–22.00

➤ Kenneth Minor, subrosa,

20.00–22.00

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

ESSEN

➤ 6. Musikfestival Essen Pop´t, Julius-Leber-Haus,

20.00–23.45

➤ Noah Levi, Urban Pop, Zeche Carl,

19.45

GÜTERSLOH

➤ Still Collins, Best of Phil Collins &

Genesis live, Die Weberei, 20.00

HAGEN

➤ Null Positiv, Werkhof Kulturzentrum,

20.00

KÖLN

➤ Die Liga der Gewöhnlichen

Gentlemen, Gebäude 9, 19.00 (Einlass)

➤ Modern Times, mit dem WDR

Funkhausorchester, WDR-Funkhaus,

20.00

LANGENBERG

➤ Postcards, KGB KulturGüterBahnhof,

19.00

SOEST

➤ Remode, The Music Of Depeche

Mode, Alter Schlachthof, 20.00

SOLINGEN

➤ Grillen & Chillen | Dr. Mojo, Oldies,

Blues, Cobra, 19.30–22.00

UNNA

➤ Achtung Baby – 20 Jahre, Tribute

to U2 / Kühlschiff, Lindenbrauerei,

20.00

WERL

➤ Alte Bekannte, A-cappella, Stadthalle,

20.00

WESEL

➤ Viren, Café Vesalia, 19.30–21.30

WICKEDE

➤ Schöne Töne Live präsentiert

Cheap Tequila, Blues, Rock’n Roll,

KaDeWi, 20.00–22.30

WITTEN

➤ Seebeats - Live on Stage, Al´s

Dorado See-Kiosk, 18.00–21.00

WUPPERTAL

➤ Jin Jim + Miss Ingwer Rogers &

Charles Petersohn, Loch, 20.00

Party

DÜSSELDORF

➤ 90 plus minus 5, zum Quadrat,

Wurzel rein/ Wurzel raus, hoch

10, Periode drölf, 90er, 2000er

und eine Prise 80er Jahre Sound,

Schickimicki, 22.00

MÜNSTER

➤ Take Me Out, Indierock aus der

Goldenen Zeit, Hot Jazz Club, 23.00

OBERHAUSEN

➤ Adults Only, Ü25, Pop, Rock,

Dance, Indie, Classics, Zentrum Altenberg,

21.00

Comedy & Co.

BOCHUM

➤ Michael Eller: Unter Kreuzfahrern,

Zauberkasten, 20.00

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | Kai Magnus

Sting: „HÖMMA! SO ISSET!“,

Spiegelzelt, 19.30

HERNE

➤ Othello, der Schwatte von Datteln

- Eine Wochenmarkt-Komödie,

Mondpalast, 20.00–22.30

MEERBUSCH

➤ Pause & Alich: Alles Neu!!?, Forum

Wasserturm, 20.00

MÜLHEIM

➤ NightWash, Stand Up & Comedy,

Stadthalle, 20.00

MÜNSTER

➤ Erwin Grosche: Warmduscher

Vol 2 - Das Beste (auch die Nudeln),

Kreativ-Haus, 20.00–22.00

OBERHAUSEN

➤ Die Abrechnung, Ebertbad, 20.00

Musical & Show

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 20.00

CASTROP-RAUXEL

➤ RADIO RUHRPOTT - Das Ruhrical,

Stadthalle, 20.00

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté, 20.00

➤ Mentalmagier Mirko Matira:

„Essenz der Wunder“, Katakomben-Theater,

20.00–22.30

➤ Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 19.30

HERTEN

➤ Hurra, wir leben noch, Internationale

Travestie - Show, Revuepalast

Ruhr, 20.00

KÖLN

➤ Himmel und Kölle – Das Köln-

Musical, Volksbühne am Rudolfplatz,

19.30

LÜNEN

➤ Azzurro, Die urkomische Italo-Pop

Musicalkomödie, Heinz-Hilpert-Theater,

20.00

WUPPERTAL

➤ Die Blues Brothers, Musical, TiC-

Atelier, 20.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Ruhrtriennale | Respublika, Jahrhunderthalle,

19.00

DUISBURG

➤ Mario und der Zauberer, nach

Thomas Mann, Theater, 19.30

DÜSSELDORF

➤ Amber Hall, Mysterythriller von

Lars Lienen, Theater an der Luegallee,

20.00

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Ein Bericht für eine Akademie,

nach der Erzählung von Kafka, Casa/Box,

19.00

➤ Rundköpfe und Spitzköpfe,

Greuelmärchen nach Bertolt Brecht,

Grillo-Theater, 19.30

➤ Ruhrtriennale | Una imagen interior

– Ein Bild aus dem Innern,

mit dem Theaterkollektiv El

Conde de Torrefiel, PACT Zollverein,

20.00

➤ Der rosarote Panther, lustige Krimiparodie

auf die Pink-Panther-Filme

mit Inspektor Clouseau, Theater Courage,

20.00 (Premiere)

NEUSS

➤ Indien, Tragikomödie von Josef Hader

und Alfred Dorfer, Theater am

Schlachthof, 20.00–22.00

WUPPERTAL

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 19.30

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Neue Werke für Flöte und Elektronik

(Uraufführung), Ev. Pauluskirche

Innenstadt, 17.00–18.00

DORTMUND

➤ Neue Werke für Flöte und Elektronik

(Uraufführung), Ev. Stadtkirche

St. Petri, 13.00–14.00

➤ Wild!, von Evan Placey, ab 8 J., Kinder-

und Jugendtheater (KJT), 19.00

DUISBURG

➤ Neue Werke für Flöte und Elektronik

(Uraufführung), St. Ludger

Neudorf, 20.00–21.00

DÜSSELDORF

➤ Macbeth, Oper von Verdi, nach

Shakespeare, Opernhaus, 19.30

REMSCHEID

➤ Madama Butterfly, Oper von Puccini,

Teo-Otto-Theater, 19.30

WUPPERTAL

➤ Uptown Classics /1, Werke von

Mozart, CVJM Langerfeld, 19.30

Vortrag & Lesung

DORTMUND

➤ Peyn & Prandini präsentieren:

Hypertext, Literaturhaus, 19.30

HILDEN

➤ Mörderische Freundschaft,

4 Autorinnen lesen ihre Kurzkrimis,

Stadtbücherei, 19.30

Für Kinder

ARNSBERG

➤ Als mein Vater ein Busch wurde

und ich meinen Namen verlor,

Multimediales Tanztheater, ab 8 J.,

Sauerland-Theater,

10.00–11.15+18.00–19.15

DÜSSELDORF

➤ Josef Tränklers Puppenbühne,

Theaterzelt, Flinger Schützenplatz,

16.00–17.00

LÜNEN

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6 J.,

Stadtbücherei, 15.00+15.30

Märkte & Messen

KAMP-LINTFORT

Herbstpartie, Kloster Kamp,

12.00–18.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Ruhrtriennale | Intime Revolution,

eine Audio-Vinothek / im

STÜH33, KoFabrik, 20.00

GELSENKIRCHEN

➤ Biennale der urbanen Landschaft,

Wissenschaftspark, keine

Zeitangabe

HERNE

➤ Palliativberatung basis e.V., Benefiz

mit Infos und Showprogramm,

Kulturzentrum, 20.00

Sa.17.

Konzerte

BOCHUM

➤ An Erming, Bochumer Kulturrat e.

V., 20.00–22.00

➤ Deine Cousine, Rotunde, 20.00

DORTMUND

➤ Museumsnacht | Jazzclub live -

El Afinque, Salsa, Timba & Jazz,

anschl. Tanzparty (ab 23.00), domicil,

19.00

➤ Wildes Holz, Hansa Theater, 19.30

➤ Kings of Floyd, Musiktheater Piano,

20.30

DUISBURG

➤ Harald Schöneberg - live im

...kulturiges..., Ratskeller Hamborn,

20.00–23.00

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

➤ More Modern Flows, mit

der WDR Big Band + Marquis Hill

(tp), Jazz-Schmiede, 20.00

➤ Waving The Guns, Hip-Hop, zakk,

20.00

ESSEN

➤ Breathe Atlantis, Metalcore, Zeche

Carl, 20.00

HERNE

Herbst, Bel Santo per la Vergine,

Liederabend der Vestischen Vokalsolisten,

Künstlerzeche Unser Fritz 2/3,

20.00

KAMEN

➤ Eine musikalische Reise nach

Japan, Familienbande, 19.30–21.30

KÖLN

➤ 25 + 2 Jahre Lotta, mit As We Go

(Punkrock), Mariybu (Rap) + Chocoltate

Remix (Reggaeton), Gebäude 9,

19.30

LANGENBERG

➤ Blackberries, KGB KulturGüter-

Bahnhof, 19.00–23.45

MÜNSTER

➤ Kasalla, Jovel, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Michael Patrick Kelly, Singer/Songwriter,

Rudolf Weber-Arena,

20.00

➤ Kool Savas, Turbinenhalle, 20.00

WERL

➤ Rio The Voice Of Elvis, mit Bigband

& Chor, Stadthalle, 20.00

WETTER

➤ 30. Klein(e) Kunstreihe | Sarah

Smith & Band, Rock, Lichtburg

Stadtsaal, 20.00

WUPPERTAL

➤ Sigma+x, Jazz, Loch, 18.00

➤ Yumi K + Babito, Loch, 20.00

Party

DORTMUND

➤ Afro Deluxe, Maquina Loca, 23.00

➤ Deep Rhythm, Premierenfeier mit

DJ Razzmatazz / Foyer, Schauspielhaus,

22.00

DUISBURG

➤ Sound Of The Suburbs, Indie,

22.00–03.00

VOLXBUEHNE.DE

ENSEMBLE DER GENERATIONEN

AM THEATER AN DER RUHR

FREMD 4.0

17.09. 19:30 UHR

18.09. 16:00 UHR

KARTEN: 0208–43962911

DÜSSELDORF

➤ Shameless Saturday, 90er, 2000er

& eine Prise 80er Jahre Sound, Schickimicki,

22.00

MÜNSTER

➤ Modern Love, 80s New Wave /

Synth & Pop, Hot Jazz Club, 23.00

OBERHAUSEN

➤ Disconaut, Pop, Charts, Zentrum Altenberg,

22.00

SOEST

➤ Zappelparty, mit Djane Karina &

DJ Markus, Alter Schlachthof, 21.00

UNNA

➤ Schlagernacht Vol. 10, Kühlschiff:

DJ Mike / Foyer: DJ Hanno

Wigger, Lindenbrauerei, 21.00

Comedy & Co.

BOCHUM

➤ Gordon Brettsteiger: Brettsteiger

erklärt alles, Zauberkasten,

20.00

BOTTROP

➤ Comedybaustelle, Baubedarf Seepe,

19.00–22.00

DORTMUND

➤ Guido Fischer: Besser scheitern,

Fletch Bizzel, 20.00

➤ Ruhrhochdeutsch | Kai Magnus

Sting: „HÖMMA! SO ISSET!“,

Spiegelzelt, 19.30

GÜTERSLOH

➤ Kaff und Kosmos, der Kiez-Komedy-Klub

mit Martin Quilitz, Die Weberei,

19.30

HAGEN

➤ Lioba Albus: MIA-Eine Weltmacht

mit 3 Buchstaben, Hasper

Hammer, 20.00–22.30

HERNE

➤ Othello, der Schwatte von Datteln

- Eine Wochenmarkt-Komödie,

Mondpalast, 20.00–22.30

MÜLHEIM

➤ Pawel Popolski: Nach der Strich

und der Faden, Stadthalle, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Die Abrechnung, Ebertbad, 20.00

OLFEN

➤ Beckmann-Griess: Was soll die

Terz …?, Eventwerk (Stadthalle),

20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Bochumer Allerlei: Ferrücktes

Bogramm, Mit The Gypsymachine /

Open Air, Thealozzi, 18.00

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 16.00+20.00

CASTROP-RAUXEL

➤ RADIO RUHRPOTT - Das Ruhrical,

Stadthalle, 20.00

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté,

16.00+20.00

➤ Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 19.30

HERTEN

➤ Hurra, wir leben noch, Internationale

Travestie - Show, Revuepalast

Ruhr, 20.00

KÖLN

➤ Himmel und Kölle – Das Köln-

Musical, Volksbühne am Rudolfplatz,

19.30

WITTEN

➤ Abba - Unforgettable, Saalbau,

20.00

WUPPERTAL

➤ Die Blues Brothers, Musical, TiC-

Atelier, 20.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Ruhrtriennale | Respublika, Jahrhunderthalle,

19.00

➤ Nederlands Dans Theater,

Schauspielhaus, 19.30

➤ Das Gespenst der Normalität,

Deutschsprachige Erstaufführung,

von Saara Turunen / Kammerspiele,

Schauspielhaus, 19.30

➤ Woyzeck, dekonstruiert, Thealozzi,

20.00–22.00

DORTMUND

➤ Bakchen – die verlorene Generation,

Stück nach Euripides, Schauspielhaus,

19.30 (Premiere)

DÜSSELDORF

➤ Amber Hall, Mysterythriller von

Lars Lienen, Theater an der Luegallee,

15.00+20.00

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Rock around Barock, Ballett

von Ben Van Cauwenbergh, Aalto-

Theater, 19.00

➤ Das Fest, nach dem Film von Thomas

Vinterberg, Grillo-Theater, 19.30

➤ Kunstbaden | Fugen-los, Performatives

5-Gänge-Menü, Grugabad,

20.00

➤ Ruhrtriennale | Una imagen interior

– Ein Bild aus dem Innern,

mit dem Theaterkollektiv El

Conde de Torrefiel, PACT Zollverein,

20.00

➤ Der rosarote Panther, lustige Krimiparodie

auf die Pink-Panther-Filme

mit Inspektor Clouseau, Theater Courage,

20.00

GELSENKIRCHEN

➤ Swans, Tanzabend von Caroline

Finn & Giuseppe Spota / kleines

Haus, Musiktheater im Revier, 19.30

HERNE

➤ Theater-Escape: Das ewige

Licht!, kleines theater herne e.V.,

20.00–22.00

NEUSS

➤ Indien, Tragikomödie von Josef Hader

und Alfred Dorfer, Theater am

Schlachthof, 20.00–22.00

WUPPERTAL

➤ Água, Stück von Pina Bausch,

Opernhaus, 19.30

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 19.30

➤ Stella, Ein Schauspiel für Liebende

von Goethe, Theater am Engelsgarten,

19.30

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Musik in der Werkstatt XXII, mit

den Bochumer Symphonikern, BoGe-

Stra Straßenbahndepot Riemke,

20.00

DORMAGEN

➤ Festival Alte Musik | Telemann

in Paris, Klosterbasilika Knechtsteden,

20.00

DUISBURG

➤ Ruhrtriennale | Harawi, Liederzyklus

von Olivier Messiaen, Landschaftspark

Nord, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Don Giovanni, Oper von Mozart,

auf Italienisch mit deutschen Übertiteln,

Opernhaus, 19.30

ESSEN

➤ Festkonzert: Pueri Cantores, A-

cappella-Musik aus fünf Jahrhunderten,

Philharmonie, 19.00

REMSCHEID

➤ Madama Butterfly, Oper von Puccini,

Teo-Otto-Theater, 19.30

WUPPERTAL

➤ Uptown Classics /1, Werke von

Mozart, codeks, 18.00

➤ Ehemaligenorchester Gymnasium

Johannes Rau, von Beethoven

bis James Bond, Immanuelskirche,

19.00

Vortrag & Lesung

MÜLHEIM

➤ Deutschland.Schön.Reden, Talk

& Spoken Word mit Miedya Mahmod

& Various Artists, Ringlokschuppen,

19.00


Düsseldorf

40 | Kalender Anzeige

Für Kinder

ARNSBERG

➤ Als mein Vater ein Busch wurde

und ich meinen Namen verlor,

Multimediales Tanztheater, ab 8

J., Sauerland-Theater, 15.00–16.15

BOCHUM

➤ Keine Angst vor Drachen, Theaterstück

vom Erzähltheater Fabularasa,

ab 4 J., Theater der Gezeiten,

15.30–16.15

➤ Wie Rosie den Käsekopter erfand,

Objekttheater ab 5 J., Theaterrevier,

16.00

DÜSSELDORF

➤ Bibi Blocksberg – Alles wie

verhext, Rock- und Pop-Musical

zum Mitmachen, Capitol Theater,

14.00+17.00

➤ Josef Tränklers Puppenbühne,

Theaterzelt, Flinger Schützenplatz,

16.00–17.00

GELSENKIRCHEN

➤ Tiefe.Streicher.Festival, Stadtbauraum,

16.00–19.00

KÖLN

➤ Das Konzert mit der Maus, mit

dem WDR Sinfonieorchester u. a.,

Philharmonie, 11.00+15.00

Märkte & Messen

CASTROP-RAUXEL

➤ Bello – Die Hundemesse, Europahalle,

10.00–18.00

KAMP-LINTFORT

Herbstpartie, Kloster Kamp,

10.00–18.00

Und sonst

Kunst2 spur

BOCHUM

➤ Soziale Stadttour mit bodo, Innenstadt,

11.00

➤ Ruhrtriennale | Intime Revolution,

eine Audio-Vinothek / im

STÜH33, KoFabrik, 17.00+20.00

DORTMUND

➤ Der Hellweg als Pilgerweg,

StadtPilgerTour durch die Dortmunder

City, Ev. Stadtkirche St. Petri,

16.00–17.30

➤ Ein Turm und seine Geschichte,

Ev. Stadtkirche St. Petri, 17.30–19.00

➤ DEW21-Museumsnacht, mit über

500 Veranstaltungen an ca. 40 Orten,

gesamtes Stadtgebiet, keine

Zeitangabe

➤ DEW21 Museumsnacht, Performance,

Konzerthaus, 16.00

DÜSSELDORF

➤ Update Nachhaltigkeit, Festival

für neue Baukultur, Ressourcen,

Apollo-Hochhaus, keine Zeitangabe

GELSENKIRCHEN

➤ US Car Treffen & American

Football, Fürstenbergstadion,

13.00–18.00

➤ Premierenfieber, Schon vorher

wissen, wie es wird?, Musiktheater

im Revier, 18.00

➤ Biennale der urbanen Landschaft,

Wissenschaftspark, keine

Zeitangabe

GÜTERSLOH

➤ KiezGenuss, Food Fest, Die Weberei,

14.00

HALTERN AM SEE

➤ Greifvogelschau, Naturwildpark

Granat, 13.00–15.30

HERNE

➤ Feuerabend, Feuerwerke mit Musik,

Rathausplatz, 20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ Kulinarische Schnitzeljagd,

Mönchengladbach Rheydt,

11.00–18.00

SOEST

➤ Frau Höpker bittet zum Gesang,

Mitsingkonzert, Stadthalle,

20.00

UNNA

➤ Mord am Hellweg | Circus Criminale,

Jubiläumsgala, Circus Travados

Königsborn, 18.30

WITTEN

➤ Fest der Erde – Goldener

Herbst, WerkStadt, 10.00–18.00

So.18.

Konzerte

DORSTEN

➤ Leaving Spirit, Vinylcafé Schwarzes

Gold, 19.00

DORTMUND

➤ Musiksommer 2022 | Do Ton

e.V., Sinfonisches Blasorchester, Fredenbaumpark,

15.00–17.00

➤ Graceland, Tribute to Simon &

Garfunkel, Tribute meets Classic,

Hansa Theater, 17.00

➤ Erobique, Open Air, JunkYard,

17.00

lers, Musiktheater Piano, 20.00

➤Sissel Kyrkjebo, Pauluskirche,

19.00

DÜSSELDORF

➤Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

➤Westcoast Jazz, Destille,

20.00–22.00

GELSENKIRCHEN

➤MiR goes Pop – Back to the

90s, Sonderkonzert mit der Neuen

Philharmonie Westfalen / Großes

Haus, Musiktheater im Revier, 18.00

HAGEN

➤1. Kammerkonzert, Best of Cinema

– Hits der Filmgeschichte, Kunstquartier,

11.30

HAMM

➤Orgel plus | Novas Cantigas,

mit Catalina Vicens (Orgelportativ),

Uentroper Dorfkirche, 16.00

HERNE

➤Farben und Fantasien, Werke von

Mouquet, Cras u. a., Christuskirche

Wiescherstr., 17.00

HILDEN

➤SBH, Platzkonzert des Sinfonischen

Blasorchesters der Musikschule Hilden,

Haus Horst, 16.00

KÖLN

➤Michael Patrick Kelly, Lanxess

Arena, 19.30

LEVERKUSEN

➤Liedsommer | Songs of Travel:

Eine Sammlung, ein dramatisiertes

und improvisiertes Liedrezital nach

George Warren, Christuskirche, keine

Zeitangabe

NORDKIRCHEN

➤Massa Trio, Schloss Nordkirchen,

18.00

OBERHAUSEN

➤Mostly Autumn, Zentrum Altenberg,

19.00

20 2

Offene Ateliers in Essen

17. bis 18.09. (im Süden)

24. bis 25.09. (im Norden)

von 14 - 19 Uhr

22jeweils

Infos: kunstspur.essen.de

Mit freundlicher Unterstützung:

RATINGEN

➤Yordanova & Kyurkchiev Piano

Duo, Oktogon, 17.00

SCHWERTE

➤Hanna Meyerholz, Rohrmeisterei,

19.30

➤The Neckbellies, Irish Folk and

more, WerkstattGalerie Javana, 17.00

SPROCKHÖVEL

➤WoW - Women of Wuppertal –

musikalische Botschafterinnen

unserer einen Welt, Ev. Kirche

Herzkamp, 17.00–18.00

WUPPERTAL

➤Matthias Muche Posaunen Trio,

Reihe Jazz, Ort e. V., 20.00

Comedy & Co.

BOCHOLT

➤Bernd Stelter: Hurra, ab Montag

ist wieder Wochenende!,

Theissens Comedy Hall, Fliesen Theissen,

18.00

DORTMUND

➤Ruhrhochdeutsch | Wolfgang

Trepper: Tour 2022, Spiegelzelt,

19.30

HAGEN

➤Lioba Albus: MIA-Eine Weltmacht

mit 3 Buchstaben, Hasper

Hammer, 18.00–20.00

HERNE

➤Othello, der Schwatte von Datteln

- Eine Wochenmarkt-Komödie,

Mondpalast, 17.00–19.30

OBERHAUSEN

➤Die Abrechnung, Ebertbad, 19.00

Musical & Show

BOCHUM

➤90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 10.00+17.00

CASTROP-RAUXEL

➤RADIO RUHRPOTT - Das Ruhrical,

Stadthalle, 15.00

ESSEN

➤Changes, GOP Varieté,

14.00+18.00

➤Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 15.30

KÖLN

➤Himmel und Kölle – Das Köln-

Musical, Volksbühne am Rudolfplatz,

14.00

WUPPERTAL

➤Die Blues Brothers, Musical, TiC-

Atelier, 11.00 (Brunchvorstellung)

Theater & Tanz

BOCHUM

➤Die fetten Jahre sind vorbei,

nach dem gleichnamigen Film von

Hans Weingartner, Rottstr5Theater,

19.30

➤Dem Freund, der mir das Leben

nicht gerettet hat, nach dem Roman

von Herve Guibert, Schauspielhaus,

19.00

➤Nederlands Dans Theater,

Schauspielhaus, 19.00

➤Woyzeck, dekonstruiert, Thealozzi,

17.00–19.00

DORTMUND

wicklung nach Sophokles, Schauspielhaus,

18.00

DÜSSELDORF

➤ Amber Hall, Mysterythriller von

Lars Lienen, Theater an der Luegallee,

15.00

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Das Fest, nach dem Film von Thomas

Vinterberg, Grillo-Theater, 16.00

➤ Kunstbaden | Fugen-los, Performatives

5-Gänge-Menü, Grugabad,

18.00

➤ Krimi Noir, ein improvisierter Krimi

der 50er Jahre, Theater Courage,

18.00

LÜNEN

➤ Die Wiedervereinigung der beiden

Koreas, von Joël Pommerat,

Heinz-Hilpert-Theater, 20.00

MÜLHEIM

➤ The Return of Danton, Stück

von Mudar Alhaggi, Regie: Omar Elerian,

Theater an der Ruhr, 18.00

NEUSS

➤ Indien, Tragikomödie von Josef Hader

und Alfred Dorfer, Theater am

Schlachthof, 20.00–22.00

WUPPERTAL

➤ Água, Stück von Pina Bausch,

Opernhaus, 18.00

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 18.00

➤ Stella, Ein Schauspiel für Liebende

von Goethe, Theater am Engelsgarten,

16.00

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ BoSy Quartett: Russisch-Neapolitanisch,

Werke von Scarlatti,

Schostakowitsch & Tschaikowski,

Musikforum, 18.00

DORMAGEN

➤ Festival Alte Musik | In aller

Freundschaft, Kulturhof Knechtsteden,

20.00

➤ Festival Alte Musik | Trionfo Dei

Piffari, Theaterscheune, 15.00

DORTMUND

➤ Wild!, von Evan Placey, ab 8 J., Kinder-

und Jugendtheater (KJT), 16.00

➤ Einführungsmatinee: Cabaret,

Matinee zur Inszenierung von Gil

Mehmert, Opernhaus, 11.15

➤ Die Zauberflöte, Oper von Mozart,

Opernhaus, 18.00

➤ Klangvokal | Huelgas Ensemble,

Chorkonzert, Reinoldihaus, 17.00

DÜSSELDORF

➤ Liedmatinee, Kunst- und Volkslieder

/ im Foyer, Opernhaus, 11.00

➤ Macbeth, Oper von Verdi, nach

Shakespeare, Opernhaus, 18.30

ESSEN

➤ La Finta Giardiniera (Die Gärtnerin

aus Liebe), Drama in drei

Akten von Mozart, Libretto von Giuseppe

Petrosellini, Aalto-Theater,

18.00

➤ Mit Götz Alsmann ins Konzert,

Werke von Brahms, Philharmonie,

11.00

HAGEN

➤ Suor Angelica & A Room of

One’s Own, (Schwester Angelica),

Oper von Giacomo Puccini (in Italienisch

mit deutschen Übertexten) &

(Ein eigenes Zimmer), Oper von Outi

Tarkiainen (in Englisch mit deutschen

Übertexten), Theater, 18.00

MÜNSTER

➤ Seong-Jin Cho (p), Werke

von Händel, Brahms, Schumann, Theater,

18.00

SELM

➤ Cappenberger Orgelsommer |

Wir danken Gott, wir danken

dir, mit Heinz-Peter Kortmann (Konzert-Organist,

Krefeld), nach dem

Konzert Einladung zu Umtrunk und

Gespräch, St. Johannes, 17.00

WUPPERTAL

➤ Blasorchester Oberbarmen

1921 e.V., Jubiläumskonzert 100 +

1 Jahre, Immanuelskirche, 17.00

Vortrag & Lesung

DÜSSELDORF

➤ Post aus Flingern – Ich war

wohl klug, daß ich Dich fand,

szenische Lesung mit Christiane

Lemm und Petra Kuhles, Matthäikirche,

19.30

HOLZWICKEDE

➤ Mord am Hellweg | Das dunkle

Herz von Palma, mit Mons Kallentoft

nach Mallorca, Emscherquellhof,

18.00

LÜNEN

➤ Mord am Hellweg | Krimi im

Schrebergarten, Mona Nikolay

liest, KGV Grüne Insel, 17.00

SELM

➤ Mord am Hellweg | Blutland,

Kim Faber & Janni Pedersen zu Gast,

Bürgerhaus, 19.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Das Konzert mit der Maus, mit

dem WDR Sinfonieorchester u. a.,

Musikforum, 14.00

➤ Wie Rosie den Käsekopter erfand,

Objekttheater ab 5 J., Theaterrevier,

11.00

DORTMUND

➤ 1. Familienkonzert – Fee Felinas

Wunsch, Next World – Eine Komposition

von Jochen Hartman-Hilter,

Konzerthaus, 10.15+12.00

➤ Kasper im Gespensterschloss,

Handpuppenspiel mit Hohnsteiner Figuren,

ab 3 J., Nostalgisches Puppentheater

im Westfalenpark, 14.00

➤ Kinderkulturcafé, wechselnde

Aufführungen, Regenbogenhaus im

Westfalenpark, 14.00+15.30

DUISBURG

➤ Lichter und Loh, von und mit Tina

El-Fayoumy, Helle Hensen und Uwe

Frisch-Niewöhner, ab 5 J., Kom’ma,

15.00

DÜSSELDORF

➤ Josef Tränklers Puppenbühne,

Theaterzelt, Flinger Schützenplatz,

16.00–17.00

GELSENKIRCHEN

➤ Tiefe.Streicher.Festival, Stadtbauraum,

13.00–19.00

HAGEN

➤ Krabbelkonzert, ganzheitliches

Musikerlebnis, von 0-2 J., Leitung:

Andrea Apostoli / Theatercafé, Theater,

10.00

HAMM

➤ Wir Kinder haben Rechte, Weltkindertag

mit Aktionsangeboten,

Kindertrödelmarkt u. a., Maximilianpark,

10.00–18.00

HERNE

➤ Käpt’n Brummbär und Paul

Schlau, kleines theater herne e.V.,

15.00–16.00

➤ Rotkäppchen, mit dem Kindertheater

„pappmobil“, ab 3 J., Tigerpalast,

11.00

MÜLHEIM

➤ Hans im Glück, mit Kindertheater

Tom Teuer, ab 4 J., Feldmannstiftung,

11.00

NEUSS

➤ Rapunzel, Theater am Schlachthof,

15.00–16.00

Märkte & Messen

CASTROP-RAUXEL

➤ Bello – Die Hundemesse, Europahalle,

10.00–18.00

GÜTERSLOH

➤ Kiezklüngel, Flohmarkt im Park,

Die Weberei, 11.00

KAMP-LINTFORT

Herbstpartie, Kloster Kamp,

10.00–18.00

KÖLN

➤ Trödelmarkt, Innen und Außen,

Bürgerzentrum Engelshof,

11.00–17.00

➤ Kölner Schallplattenbörse,

Stadthalle Mülheim, 10.00–16.00

LINDLAR

➤ Textiltag, LVR-Freilichtmuseum,

10.00–18.00

NEUSS

➤ Kinderkram, Gare du Neuss,

11.00–17.00

Und sonst

DORTMUND

➤ Mit Gebärdensprache unterwegs,

Eine StadtPilgerTour von St.

Petri zur Reinoldikirche, Ev. Stadtkirche

St. Petri, 14.00–17.00

DÜSSELDORF

➤ Update Nachhaltigkeit, Festival

für neue Baukultur, Ressourcen,

Apollo-Hochhaus, keine Zeitangabe

GELSENKIRCHEN

➤ Biennale der urbanen Landschaft,

Wissenschaftspark, keine

Zeitangabe

GÜTERSLOH

➤ KiezGenuss, Food Fest, Die Weberei,

11.00

HAMM

➤ 18. Hammer Kulturfrühstück:

„On the road“, Kurhaus Bad

Hamm, 10.30

Mo.19.

Konzerte

DORTMUND

➤ Monday Night Session, Jazz-Session

mit Opener Band und offener

Jam-Session, domicil, 20.00

➤ Ruhrhochdeutsch | William

Wahl - „Nachts sind alle Tasten

grau“, Spiegelzelt, 19.30

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

KÖLN

➤ Sissel Kyrkjebo, Kulturkirche,

20.00

➤ Hammond Organ Grooves &

Jam Session, Salon de Jazz, 20.00

WESEL

➤ My Darling Clementine, Country

& Soul, Support: Tull & More, KARO

Jugendzentrum, 19.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Anne Frank Kultur Wochen | Extreme,

aktuelles Jugentheaterstück

zur Extremismus-Falle, Rattenfänger

reloaded, Theater Traumbaum,

10.00–11.30

Oper & Klassik

DORMAGEN

➤ Festival Alte Musik | Bilderbuch

Bach I, Kreismuseum Zons, 20.00

Vortrag & Lesung

DORTMUND

➤ Digitale Literatur, Elias Hirschl

lädt ein: Fabian Navarro, Selina Seemann

und Julia Nakotte, Literaturhaus,

19.30

HAMM

➤ Mord am Hellweg | Mord auf

Bestellung 10, mit Gisa Pauly, Ben

Aaronovitch und Jürgen Kehrer

/ Werkstatthalle, Maximilianpark,

19.30

Und sonst

schaft, Wissenschaftspark, keine

Zeitangabe

KÖLN

➤ Festival Alte Musik | Bilderbuch

Bach, Werkstattgespräch, Zamus,

15.00–18.00

Di.20.

Konzerte

BOCHUM

➤ Punk goes Acoustic, mit Radical

Radio (Argentinien) + LAG, Neuland,

20.00

DORTMUND

➤ Merlin Hellenkamp & Friends,

Modern Jazz, domicil, 20.00

➤ Ruhrhochdeutsch | Lydie Auvray,

Spiegelzelt, 19.30

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

ESSEN

➤ Cassia, Indie-Pop, Zeche Carl, 20.00

HAMM

➤ Klangkosmos Weltmusik: Os Capangas

- Trio de Forró, Heinrichvon-Kleist-Forum,

18.00

ISERLOHN

➤ Int. Herbsttage für Musik, Auftaktkonzert,

Solistin: Alexandra Dariescu

(p), Parktheater, 20.00

KÖLN

➤ Ditz, Gebäude 9, 19.00 (Einlass)

➤ Multiphonics Festival | Rolf

Kühn Quartett, Stadtgarten, 20.00

➤ Multiphonics Festival | Sketchbook

4, Stadtgarten, 21.15

Comedy & Co.

ESSEN

➤ Kaya Yanar: Fluch der Familie,

Grugahalle, 20.00

Musical & Show

ESSEN

➤ Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 19.30

WUPPERTAL

➤ ZauberSalon Wuppertal, Zaubershow,

Die Börse, 20.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Anne Frank Kultur Wochen | Extreme,

aktuelles Jugentheaterstück

zur Extremismus-Falle, Rattenfänger

reloaded, Theater Traumbaum,

10.00–11.30

DORTMUND

➤ Favoriten | Das Herz liegt begraben,

szenische Lesung, Schauspielhaus,

19.00

➤ Djelem Djelem | Rom*njaCity

reloaded, von und mit Rom*nja IN

Power Theaterkollektiv, Schauspielhaus,

19.30

ISERLOHN

➤ Nathan der Weise, Ideendrama

mit zeitloser Botschaft, mit Westfälisches

Landestheater, Parktheater,

11.00

WUPPERTAL

➤ Água, Stück von Pina Bausch,

Opernhaus, 19.30

Oper & Klassik

DORMAGEN

➤ Festival Alte Musik | Dixit Dominus

– Händel in Rom, Klosterbasilika

Knechtsteden, 20.00

Vortrag & Lesung

AHLEN

➤ Mord am Hellweg | Hohe Wogen,

mit Nicola Förg und Michaela

May, CinemAhlen, 19.30

DORTMUND

➤ Katherina Braschel – es fehlt

viel, Literaturhaus, 19.30

DÜSSELDORF

➤ Parasitenpresse, Verlagsvorstellung,

Mod.: Adrian Kasnitz und AutorInnenlesung

mit Thomas Empl, Andre‘

Patten und Claire Wray, BiBaBuZe,

19.30

SOEST

➤ Mord am Hellweg | Die Silberkammer

in der Chancery Lane,

mit Ben Aaronovitch, Alter Schlachthof,

19.30

UNNA

➤ Mord am Hellweg | Cello trifft

Mord – Mord trifft Cello, mit

Klaus Stickelbroeck und dem Duo Giussani,

Gelsenwasser, 20.00

Für Kinder

DORTMUND

➤ Ein König zu viel, Theaterstreit

von Gertrud Pigor, ab 4 J., Kinderund

Jugendtheater (KJT), 10.00

HAMM

➤ Schirmzauber, Kulturbahnhof,

15.00

Und sonst

GELSENKIRCHEN

➤ Biennale der urbanen Landschaft,

Wissenschaftspark, keine

Zeitangabe

KÖLN

➤ Na Sim, Filmvorführung & Gespräch

mit den Regisseuren, Rex am Ring,

18.45

Mi.21.

Konzerte

BONN

➤ Open Mic in der RheinBühne -

Musik Mixed Show, Kulturwohnzimmer

RheinBühne, 20.00–22.30

BOTTROP

➤ Gitarrenvirtuose Don Alder,

Bouquet-Tour, Kulturkirche Heilig-

Kreuz, 19.30–22.00

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

➤ Cat Ballou, zakk, 20.00

ESSEN

➤ Drens, Surfpunk, Zeche Carl, 20.00

GELSENKIRCHEN

➤ Kings of Floyd, Kaue, 20.00

KEVELAER

➤ 75 Jahre WDR Rundfunkchor, In

The Beginning, Basilika St. Marien,

20.00

KÖLN

➤ The Weeknd, Lanxess Arena, keine

Zeitangabe

➤ Multiphonics Festival | Louis

Sclavis, Characters on a Wall, Stadtgarten,

20.00

➤ Multiphonics Festival | Kris Davis,

Save your Breath, Stadtgarten,

21.15

WUPPERTAL

➤ Who Manatee, Jazz Club, Loch,

20.00

➤ Multiphonics Festival, Sistanagila

& Shirley Brill + Mahan Mirarab: The

Persian Side of Jazz (20.30), Skulpturenpark

Waldfrieden, 19.00

Comedy & Co.

BERGKAMEN

➤ Andrea Bongers: Bock drauf, Kabarett-Show

mit Puppen und Potpourris,

Studio Theater, 19.30

DORSTEN

➤ Herbert Knebels Affentheater –

„Fahr zur Hölle, Baby!“, Gemeinschaftshaus

Wulfen, 20.00

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | Pawel Popolski:

Nach der Strich und der

Faden, Spiegelzelt, 19.30

DUISBURG

➤ Kabarett, mit Matthias Reuter und

Onkel Fisch, Bezirksbibliothek Rheinhausen,

19.30–22.00

ESSEN

➤ Essener Comedy Clash, Weststadthalle,

20.00–22.00

HERNE

➤ Wildes Holz: Grobe Schnitzer,

Flottmann-Hallen, 20.00

MEERBUSCH

➤ Matthias Deutschmann: Mephisto-Consulting,

Forum Wasserturm,

20.00

OBERHAUSEN

➤ Damenbad, Ebertbad, 20.00

WUPPERTAL

➤ Jan Philipp Zymny: surREALI-

TÄT, Die Börse, 20.00

Musical & Show

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté, 20.00

➤ Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 16.00

HAGEN

➤ Anatevka - Fiddler on the Roof,

Musical von Joseph Stein und Jerry

Bock / Großes Haus, Theater, 19.30

KÖLN

➤ Himmel und Kölle – Das Köln-

Musical, Volksbühne am Rudolfplatz,

19.30

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Anne Frank Kultur Wochen | Extreme,

aktuelles Jugentheaterstück

zur Extremismus-Falle, Rattenfänger

reloaded, Theater Traumbaum,

10.00–11.30

DORTMUND

➤ Djelem Djelem | Rom*njaCity

reloaded, von und mit Rom*nja IN

Power Theaterkollektiv, Schauspielhaus,

19.30

DÜSSELDORF

➤ Vier neue Temperamente, Ballett

von George Balanchine, Opernhaus,

19.30 (Wiederaufnahme)

WUPPERTAL

➤ Água, Stück von Pina Bausch,

Opernhaus, 19.30

Oper & Klassik

DORMAGEN

➤ Festival Alte Musik | Orlando Di

Lasso in die Gegenwart, Gesprächskonzert,

Klosterbasilika

Knechtsteden, 20.00

DORTMUND

➤ Wild!, von Evan Placey, ab 8 J., Kinder-

und Jugendtheater (KJT), 11.00

Vortrag & Lesung

DORTMUND

➤ Karl-Markus Gauß: Literaturreisen

an die Ränder Europas, Literaturhaus,

19.30

➤ Literaturtreff für Senioren, im

Studio B, Stadt- und Landesbibliothek,

15.00

➤ Poetry Jam, Moderation: Christofer

mit F, subrosa, 20.00

HAVIXBECK

➤ Lesebürger*innen Mitleserunde,

Burg Hülshoff, 19.00

UNNA

➤ Mord am Hellweg | Mathilda

oder irgendwer stirbt immer,

mit Dora Heldt, Tanzcenter kx Kochtokrax,

19.30

Und sonst

DORTMUND

➤ DinnerAttacke, Reichhaltiges mediterranes

Buffet + Top Überraschungskünstler,

Cabaret Queue,

18.30–21.00

DÜSSELDORF

➤ Zukunftskonferenz von „Ziele

brauchen Taten“ - Aufstieg in

die Erste Liga Nachhaltigkeit,

Künstlerverein Malkasten,

11.00–18.00

GELSENKIRCHEN

➤ Biennale der urbanen Landschaft,

Wissenschaftspark, keine

Zeitangabe

OBERHAUSEN

➤ Science Slam, Bühne frei für die

Wissenschaft / Infos und Tickets:

www.gasometer.de, Gasometer,

19.30

Do.22.

Konzerte

Am 20. September ist

Weltkindertag!

Gemeinsam für Kinderrechte !

Wir Kinder- und Jugendverbände

setzen uns für dich ein. Jeden

Tag im Jahr!

Dein Jugendverband: wir-sind-dein.de

DORSTEN

➤ Open Stage, Vinylcafé Schwarzes

Gold, 19.00

DORTMUND

➤ Julia Hülsmann Quartett, Modern

Jazz, domicil, 20.00

➤ Oysterband, Folk, Roots, Rock, Musiktheater

Piano, 20.00

➤ Jeff Beadle (CAN), New Folk, Singer/Songwriter,

Indie Pop, subrosa,

20.00–22.00

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

➤ Multiphonics Festival, mit Kris

Davis – Save your Breath + Louis

Sclavis „Characters on a Wall“

(21.15), Jazz-Schmiede, 20.00

ESSEN

➤ 75 Jahre WDR Rundfunkchor, In

The Beginning, Dom, 19.30

GÜTERSLOH

➤ MuKKe, Live-Konzert mit Tango

Blue, Die Weberei, 20.00

KÖLN

➤ Poets Of The Fall, Alternative Rock

(FIN), Bürgerhaus Stollwerck, 21.00

➤ Santiano - Wenn die Kälte

kommt, Lanxess Arena, 20.00

➤ Multiphonics Festival | Sistanagila

& Shirley Brill, Urania Theater,

20.00

➤ Multiphonics Festival | Mahan

Mirarab, The Persian Side of Jazz,

Urania Theater, 21.00

KREFELD

➤ Silver-Society | Dr. Mojo, der kleine

Urlaub vom Alltag, VHS,

19.00–21.00

OBERHAUSEN

➤ Giovanni Zarrella & Band, Rudolf

Weber-Arena, 20.00

UNNA

➤ Originalton, Spatz und Wal, 20.00

WUPPERTAL

➤ Multiphonics Festival, mit David

Orlowsky & David Bergmüller + Rolf

Kühn Quartett „Yellow & Blue“

(20.30), Skulpturenpark Waldfrieden,

19.00

Party

DÜSSELDORF

➤ Beer Pong Night, Lot Jonn, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Düsterdisco, EBM, Synthiepop, Wave,

Indie, 80er, Zentrum Altenberg,

21.00

Comedy & Co.


Anzeige Kalender | 41

wohnzimmer RheinBühne,

20.00–22.15

DORTMUND

➤ Jan Philipp Zymny: surREALI-

TÄT, JunkYard, 19.00

➤ Ruhrhochdeutsch | Pawel Popolski:

Nach der Strich und der

Faden, Spiegelzelt, 19.30

DUISBURG

➤ Kabarett, mit Matthias Reuter, Onkel

Fisch, Benjamin Eisenberg und

Alexx Marrone, Schul- & Stadtteilbibliothek

GS Süd, 18.30–20.30

ESSEN

➤ Simon & Jan: „Alles wird gut“,

Kabarett, Zeche Carl, 20.00

HAMM

➤ Frau Jahnke hat eingeladen …,

Maximilianpark, 20.00

ISERLOHN

➤ Lisa Feller: Ich komm jetzt öfter!,

Parktheater, 20.00

MEERBUSCH

➤ Matthias Deutschmann: Mephisto-Consulting,

Forum Wasserturm,

20.00

SOEST

➤ Ohne Rolf: Blattrand - Erlesene

Komik, Alter Schlachthof, 20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 20.00

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté, 20.00

KÖLN

➤ Himmel und Kölle – Das Köln-

Musical, Volksbühne am Rudolfplatz,

19.30

Theater & Tanz

DORTMUND

➤ Das Spiel ist aus, Stück von

Jean-Paul Sartre, Regie: Azeret Koua,

Schauspielhaus, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Amber Hall, Mysterythriller von

Lars Lienen, Theater an der Luegallee,

20.00

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Fortuna, aus dem Leben eines

Kammermohren, Kulturzentrum

Grend e.V., 20.00–22.00

KÖLN

➤ Gezeiten, TanzFaktur, 20.00

WUPPERTAL

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 19.30

Oper & Klassik

DORMAGEN

➤ Festival Alte Musik | Bilderbuch

Bach II, Klosterbasilika

Knechtsteden, 20.00

DORTMUND

➤ Orgelrecital Thomas Ospital,

Werke von Franck, Vierne u. a., Konzerthaus,

20.00

Vortrag & Lesung

DORTMUND

➤ Der Resonanzraum der einfachen

Dinge, Jürgen Flenker und

Matthias Engels: Provokant und einfach,

Literaturhaus, 19.30

GELSENKIRCHEN

➤ Mord am Hellweg | Blind Crime

Date, Führungen ab 18 Uhr, Kunststation

Rheinelbe, 19.30 (Lesung)

HERNE

➤ Polen entdecken!, Autorenlesung

mit Matthias Kneip, Martin-Opitz-Bibliothek,

13.30

MOERS

➤ Ende in Sicht, Lesung mit Ronja

von Rönne, Bollwerk 107,

20.00–22.00

OBERHAUSEN

➤ Zauberhafte Märchen und Geschichten

für Erwachsene, Ludwiggalerie,

Schloss Oberhausen,

18.00

WUPPERTAL

➤ „Hermanns Bruder. Wer war

Albert Göring?“, Lesung und Gespräch:

Olaf Reitz und Michael

Wehrhan, Bandfabrik, 19.30

➤ Lesenova, offene Lesebühne

mit Wael Kayyali, Loch, 20.00

Für Kinder

DORTMUND

➤ Ein König zu viel, Theaterstreit

von Gertrud Pigor, ab 4 J., Kinderund

Jugendtheater (KJT), 10.00

HERNE

➤ Abenteuer mit Rocco Randale,

Lesung, ab 6 J., Stadtbibliothek,

17.00

Und sonst

DORTMUND

➤ Livemusik & Cocktails, Cabaret

Queue, 19.30–22.00

➤ Kleiner Freitag, verschiedene Veranstaltungen

an unterschiedlichen

Orten im und am Dortmunder U ,

Dortmunder U, 19.00

DÜSSELDORF

➤ Update Nachhaltigkeit, Festival

für neue Baukultur, Zukunft bauen,

Apollo-Hochhaus, keine Zeitangabe

GELSENKIRCHEN

➤ Biennale der urbanen Landschaft,

Wissenschaftspark, keine

Zeitangabe

MÜLHEIM

➤ Der Wünschewagen, Workshop

über Frida Kahlo, Stadtbibliothek im

MedienHaus, 17.00–20.00

OBERHAUSEN

➤ Nito Torres Mitsingabend,

Ebertbad, 20.00

WUPPERTAL

➤Peter Kowald – off the road,

Film von Laurence Petit-Jouvet / cine:ort,

Ort e. V., 20.00

Fr.23.

Konzerte

BOCHUM

➤Mirja Klippl & Alex Joennson,

Bochumer Kulturrat e. V.,

20.00–22.00

DORTMUND

➤Ingen Navn Trio, Jazz, Experimental,

domicil, 20.00

➤Tanzorchester Paschulke, FZW,

19.30–21.30

➤Yung Hurn, Open Air, JunkYard,

18.00

➤Friday Night Music Club, subrosa,

20.00–22.00

➤Drunk At Your Wedding, subrosa,

20.00–22.00

DUISBURG

➤Jay Jay & B4Blues, Ratskeller

Hamborn, 20.00–23.00

DÜSSELDORF

➤Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

GÜTERSLOH

➤Remode, Tribute to Depeche Mode,

Die Weberei, 20.00

HAGEN

➤Basta, eure liebsten Lieder, Hasper

Hammer, 20.00–22.30

➤Siiri 6 Band, CD Release Party,

Werkhof Kulturzentrum, 19.00

HERNE

➤Rawsome Delights, Folk, Café

Schollbrockhaus, 20.00

➤Rawsome Delights, Folk, Rock ‚n‘

Roll, Jazz & Swing, Galerie Schollbrockhaus,

20.00

KÖLN

➤FoFoFi & Cover Solution, Bürgerzentrum

Engelshof, 19.00

➤The Snuts, Indie-Rock, Gebäude 9,

20.00

➤Black Orchid Empire, Support:

Palmist, MTC, 20.00

KREFELD

➤One Of These Pink Floyd Tributes

- Early Years, Kulturrampe,

21.00–23.30

LÜNEN

➤Autumn Leaves, mit Christoph

Steiner (git) und Michael Rothkegel

(v) / vor der Kirche bei trockenem

Wetter, Ev. Stadtkirche St. Georg,

10.49

MOERS

➤Song Slam, Bollwerk 107,

20.00–22.00

MÜNSTER

➤Drangsal + Temmis, Rock, Sputnikhalle,

20.00

NEUSS

➤Hafenklänge, ein musikalisch-poetischer

Streifzug mit Markus Andrae

und Jannike Münstedt, Theater am

Schlachthof, 20.00

SOLINGEN

➤Grillen & Chillen | Hang Out In

Trees, Ragga Elemente mit House,

Lounge und Soul, Cobra, 19.00

UNNA

➤Kings of Floyd, Tribute / Kühlschiff,

Lindenbrauerei, 20.00

VIERSEN

➤Moon Shot, Rockschicht, 20.30

WESEL

➤Peter Braun, Café Vesalia,

19.30–21.30

WITTEN

➤Indie-Pool Concerts: Lostboi Lino,

WerkStadt, 20.00–23.00

WUPPERTAL

➤ENCHOR, Bandfabrik, 20.00

➤Julian Sartorius + DJs Stefan

Klute & Rob Fährmann, Loch,

20.00

➤Trio Hertenstein-Cohen-Moore,

Reihe „Jazz im ORT“, Ort e. V., 20.00

➤Multiphonics Festival, mit ouis

Sclavis „Characters on a Wall“ + Kris

Davis – Save your Breath (21.00),

Skulpturenpark Waldfrieden, 19.00

Party

DÜSSELDORF

➤2000er, Rock, Pop, Hip Hop, Elektro,

Trash und Co. von 2000 bis 2010,

Schickimicki, 22.00

OBERHAUSEN

➤Adults Only, Ü25, Pop, Rock,

Dance, Indie, Classics, Zentrum Altenberg,

21.00

Comedy & Co.

BOCHUM

➤Maria Vollmer: Tantra, Tupper

& Tequilla, Zauberkasten, 20.00

DORTMUND

➤Heinz Gröning, Cabaret Queue,

19.30–21.30

➤Ruhrhochdeutsch | Fritz Eckenga:

Sommer-Special 2022, Spiegelzelt,

19.30

HERNE

➤Kai Magnus Sting: Hömma, so

isset!, Kulturzentrum, 19.00

MÜLHEIM

➤Florian Schroeder: Neustart,

Ringlokschuppen, 20.00

➤Herbert Knebels Affentheater:

Fahr zur Hölle, Baby!, Stadthalle,

20.00

OBERHAUSEN

➤Jan Philipp Zymny, Ebertbad,

20.00

➤Nachgewürzt, der satirische Zwei-

Monats-Rückblick mit Live Band,

Zentrum Altenberg, 20.00–22.00

SOEST

➤Lisa Feller: Dirty Talk, Alter

Schlachthof, 20.00

WUPPERTAL

Börse, 20.00

➤ Paul Panzer: Midlife Crisis …

willkommen auf der dunklen

Seite, Historische Stadthalle, 20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 20.00

DORTMUND

➤ Ring of Fire – Johnny Cash Revue,

mit Christoph Nitz und Katja

Kutz, begleitet von der Band Gringos

Fate, Hansa Theater, 19.30

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté, 20.00

KÖLN

➤ Himmel und Kölle – Das Köln-

Musical, Volksbühne am Rudolfplatz,

19.30

WERL

➤ Murzarella, Music-Puppet-Show,

Stadthalle, 20.00

WUPPERTAL

➤ Die Blues Brothers, Musical, TiC-

Atelier, 20.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Just here for the comments, Eine

Revue der schönsten Netzkonflikte,

Rottstr5Theater, 19.30

DORTMUND

➤ Die Stühle, tragische Farce von Eugene

Ionesco, Fletch Bizzel, 20.00

➤ Woyzeck, Stück nach Büchner,

Schauspielhaus, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Amber Hall, Mysterythriller von

Lars Lienen, Theater an der Luegallee,

20.00

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Virtual Reality // Der Reichsbürger

(360°), Stück von Konstantin

und Annalena Küspert als digitale

VR-Aufführung, Aalto-Theater, 19.00

➤ Rundköpfe und Spitzköpfe,

Greuelmärchen nach Bertolt Brecht,

Grillo-Theater, 19.30

➤ Parallele Welten – Mixed Couples,

Gastspiel mit dem Theater Bielefeld,

Studio-Bühne, 19.30

➤ Der rosarote Panther, lustige Krimiparodie

auf die Pink-Panther-Filme

mit Inspektor Clouseau, Theater Courage,

20.00

HERNE

➤ Theater-Escape: Das ewige

Licht!, kleines theater herne e.V.,

20.00–21.00

KÖLN

➤ The Art of Rauschen, von Nele

Beckmann und Maik Giesbert,

Odrumpark, 20.00

➤ Gezeiten, TanzFaktur, 20.00

MÜLHEIM

➤ Epicdermis, Tanz von und mit Cooperativa

Maura Morales, Ringlokschuppen,

20.00

WUPPERTAL

➤ Água, Stück von Pina Bausch,

Opernhaus, 19.30

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 19.30

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Tango Nuevo, Ev. Pauluskirche Innenstadt,

17.00–18.00

DORMAGEN

➤ Festival Alte Musik | Gregorianische

Nacht, Klosterbasilika

Knechtsteden, 20.00

DORTMUND

➤ Tango Nuevo, Ev. Stadtkirche St.

Petri, 13.00–14.00

➤ Wild!, von Evan Placey, ab 8 J., Kinder-

und Jugendtheater (KJT), 11.00

DUISBURG

➤ Tango Nuevo, St. Ludger Neudorf,

20.00–21.00

DÜSSELDORF

➤ Don Giovanni, Oper von Mozart,

auf Italienisch mit deutschen Übertiteln,

Opernhaus, 19.30

KÖLN

➤ Weinberg & Schostakowitsch,

mit dem WDR Sinfonieorchester, Solist:

Edgar Moreau (vc), Philharmonie,

20.00

Vortrag & Lesung

BOCHUM

➤ Meister der Phantastik, Lesung

mit Markus Heitz, Bernhard Hennen,

Kai Meyer, Christuskirche, 20.00

BÖNEN

➤ Mord am Hellweg | Miss Sharp

macht Urlaub, mit Leonie Swann,

Großes Zelt (Schützenplatz in Bönen-Nordbögge),

19.30

DORTMUND

➤ Mord am Hellweg | Ciao, Ciao

Grappa!, mit Gabriella Wollenhaupt,

Mama Mia, 19.30

DÜSSELDORF

➤ Auch die Stadt selbst ist abenteuerlich

gebaut, Premierenlesung

von der Autorin Christina Müller-Gutowski,

TheaterLabor TraumGesicht

e.V., 19.00–20.30

HERNE

➤ Die Frauen vom Jungfernstieg,

Lesung mit Autorin Lena Johannson,

Stadtbibliothek, 18.00

LÜNEN

➤ Mord am Hellweg | Krimilesungen,

mit Klaus-Peter Wolf & Bettina

Göschl, Heinz-Hilpert-Theater, 19.30

WICKEDE

➤ Mord am Hellweg | Gentlemen’s

Thrill, Revival Day mit Jan

Beck, Vincent Kliesch und Marc Raabe,

Bürgerhaus, 19.30

Für Kinder

LÜNEN

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6 J.,

Stadtbücherei, 15.00+15.30

Und sonst

DORTMUND

➤ Suche Frieden und jage ihm

nach (Psalm 34,15), eine StadtPilgerTour

zu Orten der Städtepartnerschaften

in der Dortmunder City, Ev.

Stadtkirche St. Petri, 17.00–18.30

ESSEN

➤ It´s Teatime – Die Herrschaften

laden zum Tee, „Tannhäuser“ –

Sängerkrieg im Aalto-Theater!, Aalto-Theater,

16.30

GELSENKIRCHEN

➤ Biennale der urbanen Landschaft,

Wissenschaftspark, keine

Zeitangabe

ISERLOHN

➤ MitSingDing, mit Stefan Nussbaum

(g und Gesang), Parktheater, 19.30

Sa.24.

Konzerte

CASTROP-RAUXEL

➤ WDR4 sing(t) mit Guildo Horn,

Der Mitsingspaß mit Guildo Horn &

Die Orthopädischen Strümpfe, Stadthalle,

20.00

DORTMUND

➤ She Wants Revenge, JunkYard,

19.00

➤ The Bollock Brothers, Support:

The No No Nos, Musiktheater Piano,

20.00

➤ ClostridiumRecords Labelnight

Vol II, Pauluskirche, 17.00–01.00

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

GELSENKIRCHEN

➤ PUR & Friends, Pop, Veltins-Arena,

20.00

HAMM

➤ The Hamburg Blues Band, feat.

Chris Farlowe & Krissy Matthews,

Hoppegarden der Kulturwerkstatt,

20.00–23.00

➤ Andrew „The Bullett“ Lauer:

DECADES, Kurhaus Bad Hamm,

19.30

KÖLN

➤ Multiphonics Festival | David

Orlowsky & David Bergmüller,

Christuskirche, 20.00

➤ Alarmsignal, Gebäude 9, 19.00

(Einlass)

➤ The Chief Goes Latin, mit

der WDR Big Band + Sebastian Nickoll

(dr), Philharmonie, 20.00

OBERHAUSEN

➤ E-Tropolis Festival 2022, mit Project

Pitchfork, Solar Fake, Aesthetic

Perfection, Faderhead, Grendel, u.a.,

Turbinenhalle, 14.00

SOEST

➤ Rapalje, Celtic Folk Night, Alter

Schlachthof, 20.00

WESEL

➤ Isola, Café Vesalia, 19.30–21.30

WUPPERTAL

➤ Dota, Wir rufen dich Galaktika-Tour,

Die Börse, 20.00

➤ Tobi + Xiyo, Offen:Bar, Loch, 20.00

➤ Multiphonics Festival, mit FisFüz

and Guests: Traces of the Black Sea

+ NY Gypsy Allstars „Romantech“

(20.30), Skulpturenpark Waldfrieden,

19.00

Party

DORTMUND

➤ Afro and Carribean Night, Maquina

Loca, 23.00

DÜSSELDORF

➤ Shameless Saturday, 90er, 2000er

& eine Prise 80er Jahre Sound, Schickimicki,

22.00

OBERHAUSEN

➤ Disconaut, Pop, Charts, Zentrum Altenberg,

22.00

Comedy & Co.

BOCHUM

➤ Caroline Bungeroth: Bittersüße

Beichte, Zauberkasten, 20.00

BONN

➤ Friedemann Weise: BINGO Drei

Akkorde, die Wahrheit und weitere

Lügen, Kulturwohnzimmer

RheinBühne, 20.00–22.15

DORTMUND

➤ Helmut Sanftenschneider: Best

of, Cabaret Queue, 19.30–21.30

➤ Ruhrhochdeutsch | Fritz Eckenga:

Sommer-Special 2022, Spiegelzelt,

19.30

HAGEN

➤ Jens Neutag: Allein-ein Gruppenerlebnis,

Hasper Hammer,

20.00–22.30

HAMM

➤ Paul Panzer: Midlife Crisis …

willkommen auf der dunklen

Seite, Westpress Arena, 20.00

MÜLHEIM

➤ Michael Hatzius, StandUp & Comedy,

Ringlokschuppen, 20.00

➤ Herbert Knebels Affentheater:

Fahr zur Hölle, Baby!, Stadthalle,

20.00

OBERHAUSEN

➤ WDR2 Copacabana eskaliert! –

Klingt interessant, isses aber

nich´, Ebertbad, 20.00

➤ Nachgewürzt, der satirische Zwei-

Monats-Rückblick mit Live Band,

Zentrum Altenberg, 20.00–22.00

WERL

➤ Marc Weide: Kann man davon

leben?, Stadthalle, 20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 16.00+20.00

DORTMUND

➤ Die Joe Cocker Story, mit Chris

Tanzza, Katja Kutz und Inga Strothmüller,

Hansa Theater, 19.30

➤ Cabaret, Opernhaus, 19.30 (Premiere)

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté,

16.00+20.00

➤ Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 16.00

KÖLN

➤ Himmel und Kölle – Das Köln-

Musical, Volksbühne am Rudolfplatz,

19.30

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Fahrenheit 451, Stück nach Ray

Bradbury, Rottstr5Theater, 19.30

➤ Hamlet, Stück von Shakespeare,

Schauspielhaus, 19.30

DORTMUND

➤ Die Stühle, tragische Farce von Eugene

Ionesco, Fletch Bizzel, 20.00

➤ Der Heinz Erhardt Abend, Schauspiel

und Rezitation mit Barbara

Kleyboldt u. Rüdiger Trappmann, Roto

Theater, 19.30

➤ Depeche Mode, nach dem Roman

von Serhij Zhadan, Schauspielhaus,

19.30

DUISBURG

➤ Zwischenwelten, Ballett, Theater,

19.30

DÜSSELDORF

➤ Amber Hall, Mysterythriller von

Lars Lienen, Theater an der Luegallee,

15.00+20.00

➤ Im Prinzip – Mental, Zaubertheater,

19.30–21.30

ERKRATH

➤ Anna Karenina, nach Leo Tolstoi,

Inszenierung und Spiel: Beate

Sarrazin, Theater Anderswo,

20.00

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Extrem laut und unglaublich

nah, nach dem Roman von Jonathan

Safran Foer, Casa/Box, 19.00

➤ Fortuna, aus dem Leben eines Kammermohren,

Kulturzentrum Grend

e.V., 20.00–22.00

➤ Der rosarote Panther, lustige Krimiparodie

auf die Pink-Panther-Filme

mit Inspektor Clouseau, Theater Courage,

20.00

HAGEN

➤ Hamlet, Schauspiel von William

Shakespeare, Einführung (11.30)

im Theatercafé, Theater, 19.30

HILDEN

➤ Coriolanus, nach William Shakespeare,

Stadthalle, 20.00

KÖLN

➤ The Art of Rauschen, von Nele

Beckmann und Maik Giesbert,

Odrumpark, 20.00

MÜLHEIM

➤ Epicdermis, Tanz von und mit Cooperativa

Maura Morales, Ringlokschuppen,

20.00

NEUSS

➤ Die Leere abseits des Raums,

Jugendtheater von Jens Spörckmann

für Menschen ab 14 J., Theater am

Schlachthof, 19.00 (Premiere)

UNNA

➤ Schwammdrüber Schwammdrüber,

Improtheater / Kühlschiff,

Lindenbrauerei, 19.00

WUPPERTAL

➤ Água, Stück von Pina Bausch,

Opernhaus, 19.30

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 19.30

➤ Die Wahrheiten, Stück von Lutz

Hübner & Sarah Nemitz, Theater am

Engelsgarten, 19.30 (Premiere)

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ BoSy Chor: ChorKlangRaum, mit

dem Philharmonischen Chor Bochum

/ Foyer, Musikforum, 21.00

DORMAGEN

➤ Festival Alte Musik | Bach im

19. Jahrhundert, Klosterbasilika

Knechtsteden, 20.00

ESSEN

➤ Tannhäuser, Romantische Oper in

drei Akten von Wagner, Aalto-Theater,

18.00 (Premiere)

➤ Folkwang Musikschule in der

Philharmonie, mit Schüler*innen &

Lehrer*innen der Folkwang Musikschule,

Philharmonie, 15.00–19.00

HAGEN

➤ Tango Nuevo, Johanniskirche,

11.00–12.00

LÜNEN

➤ Notos Klavierquartett, Werke

von Mozart, Fauré u. a., Hansesaal,

20.00

Vortrag & Lesung

AHLEN

➤ Mord am Hellweg | Klaus-Peter

Wolf, mit Bettina Göschl, Zeche

Westfalen, 19.30

BOCHUM

➤ Literatur der Nacht | Stephen

King: Der Nebel, anlässlich Stephen

Kings 75. Geburtstag, Tobias

Kluckert (dt. Kinostimme von Bradley

Cooper) liest, Zeiss-Planetarium,

18.30–21.30

BÖNEN

➤ Mord am Hellweg | Fun-Kriminacht,

mit Anja Bogner, Herbert

Dutzler, Krimi-Cops und Peter Godazgar,

Großes Zelt (Schützenplatz in

Bönen-Nordbögge), 18.00

DUISBURG

➤ Ohne Punkt und Kom’ma, Die

ungewöhnliche Lesung, Kom’ma,

20.00

Für Kinder

DORTMUND

➤ All das Schöne, von Duncan Macmillan,

mit Jonny Donahoe, ab 14 J.,

Kinder- und Jugendtheater (KJT),

20.00

Märkte & Messen

BOCHUM

➤ Höntroper Töpfermarkt, Park der

ehem. Villa Baare, 11.00–18.00

DORTMUND

➤ Mengeder Büchermarkt, mit Live-Musik

von der „Marc Summer“Duo-Band.

(ab 11.30), Amtshauspark,

09.00–14.00

DÜSSELDORF

➤ Weiberkram & Kinderkram,

Schwanenhöfe, 11.00–17.00

Und sonst

DORTMUND

➤ nachtfrequenz – Nacht der Jugendkultur,

Kulturevent mit Workshops,

Live-Musik, Open Stages, Skate

Contests, Dance Battles u. a., in

100 Städten und Gemeinden an rund

150 Locations, verschiedene Locations,

keine Zeitangabe

DÜSSELDORF

➤ Kulinarische Schnitzeljagd, Altstadt,

11.00–18.00

➤ Update Nachhaltigkeit, Festival

für neue Baukultur, Zukunft bauen,

Apollo-Hochhaus, keine Zeitangabe

➤ Präsenz und Resilienz im Umgang

mit Dir und Anderen,

Workshop mit Wandlung 21, Theater-

Labor TraumGesicht e.V.,

10.00–12.15

GELSENKIRCHEN

➤ Biennale der urbanen Landschaft,

Wissenschaftspark, keine

Zeitangabe

HAVIXBECK

➤ Droste Lab: Haus #3, Burg Hülshoff,

14.00

➤ Wie wir Traumata erben, Burg

Hülshoff, 16.00

HERNE

➤ Herbert – Herner Jugendkulturpreis,

im Rahmen von nachtfrequenz,

junge Herner Künstler*innen

präsentieren ihre Kreationen, Flottmann-Hallen,

16.00

WUPPERTAL

➤ Moving Spaces, 2 Tage / 2 Orte /

35 lokale & internationale Künstler:innen,

CoWerk18, 13.30–23.00

➤ Moving Spaces, 2 Tage / 2 Orte /

35 lokale & internationale Künstler:innen,

Tanz Station – Barmer

Bahnhof, 13.30–23.00

So.25.

Konzerte

BOCHUM

➤ Shalosh | urban urtyp edition,

Christuskirche, 19.00–21.00

DORTMUND

➤ Les Brünettes, A-Cappella, domicil,

19.00

➤ Udo, merci, von und mit Rudi

Strothmüller & Band, Hansa Theater,

17.00

➤ Chris Hopkins meets Martin

Filmbörse Herne

So., 25.09.2022 – 11-16 Uhr

HERNE, Kulturzentrum

Infos: www.wollys.de

Sasse, The Great American Songbook

and more, Konzerthaus, 11.00

➤ Mike Zito, Rock‘n‘ Roll, Musiktheater

Piano, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

➤ Westcoast Jazz, Destille,

20.00–22.00

➤ Giovanni Zarrella & Band, Mitsubishi

Electric Halle, keine Zeitangabe

HAMM

➤ Orgel plus | Northern Dances,

mit Erik Rydvall (Nyckelharpa) und

Gunnar Idenstam (Orgel), Liebfrauenkirche,

16.00

HATTINGEN

➤ Kemnade klingt 2022 - Sounding

Bochum, Improvisationskonzert,

Haus Kemnade, 11.00

KÖLN

➤ Mal Élevé, Gebäude 9, 19.00 (Einlass)

➤ Multiphonics Festival, mit Paquito

d’Rivera & Paul Heller Allstar Bigband,

FisFüz and Guests (20 Uhr)

+ NY Gypsy Allstars (21.30 Uhr), Gloria,

18.00

➤ Ensemble uBu „Mutants in Music:

I. Minimal Dominion“, Tanz-

Faktur, 20.00

WUPPERTAL

➤ Wolja heißt Freiheit, Benefiz-Konzertlesung

zugunsten der Ukrainehilfe

„Brücke der Hoffnung“, Die Börse,

18.00–22.30

Party

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | Jazz Fazz Big

Band & DJane Kitty, Stilvolle

Swingparty, Spiegelzelt, 14.00

HAGEN

➤ Heroes, Rock-Pop-Grunge-Theater-

Party / Großes Haus, Theater,

15.00–17.45

Comedy & Co.

BOTTROP

➤ Comedy im Saal - Show 178, im

Kammerkonzertsaal, Kulturzentrum

August Everding, 18.00–21.00

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | NightWash

Comedy Special, mit Falk

Schug, Jonas Greiner und Ill-Young

Kim, Spiegelzelt, 19.30

MÜNSTER

➤ René Sydow - Heimsuchung -

Kabarett um Leben und Tod,

Kreativ-Haus, 20.00–22.00

OBERHAUSEN

➤ Jürgen Becker, Ebertbad, 19.00

SOLINGEN

➤ Mirja Boes & Die Honkey Donkeys:

Heute Hü und morgen

auch!, Cobra, 20.00

WERL

➤ Lilli: Ein Witz kommt selten allein!,

Stadthalle, 19.30

Musical & Show

BOCHUM

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 17.00

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté,

14.00+18.00

KÖLN

➤ Himmel und Kölle – Das Köln-

Musical, Volksbühne am Rudolfplatz,

14.00

WUPPERTAL

➤ Die Blues Brothers, Musical, TiC-

Atelier, 11.00 (Brunchvorstellung)

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Hamlet, Stück von Shakespeare,

Schauspielhaus, 19.00

DORTMUND

➤ Bakchen – die verlorene Generation,

Stück nach Euripides, Schauspielhaus,

18.00

➤ Cherchez la Femme, Eine Suche /

im Studio, Schauspielhaus, 18.30

DÜSSELDORF

➤ Vier neue Temperamente, Ballett

von George Balanchine, Opernhaus,

18.30

➤ Amber Hall, Mysterythriller von

Lars Lienen, Theater an der Luegallee,

15.00

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Fortuna, aus dem Leben eines Kammermohren,

Kulturzentrum Grend

e.V., 17.00–19.00

➤ Der rosarote Panther, lustige Krimiparodie

auf die Pink-Panther-Filme

mit Inspektor Clouseau, Theater Courage,

18.00

GELSENKIRCHEN

➤ Swans, Tanzabend von Caroline

Finn & Giuseppe Spota / kleines

Haus, Musiktheater im Revier, 18.00

HERNE

➤ Der Petersilien-Mörder, kleines

theater herne e.V., 18.00–20.00

KÖLN

➤ The Art of Rauschen, von Nele

Beckmann und Maik Giesbert,

Odrumpark, 20.00

➤ Gezeiten, TanzFaktur, 18.00

WUPPERTAL

➤ Água, Stück von Pina Bausch,

Opernhaus, 18.00

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal,

14.00+18.00

➤ Die Wahrheiten, Stück von Lutz

Hübner & Sarah Nemitz, Theater am

Engelsgarten, 18.00

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Chorkonzert: Johann Rosenmüller

und seine Zeit, Projektchor

Liebfrauen und Capella Lindensis,

Liebfrauenkirche Linden, 17.00

➤ BoSy Matinée: Dorman_Tschaikowski,

mit den Bochumer Symphonikern

/ Großer Saal, Musikforum,

11.00

DORTMUND

➤ Martin Helmchen (p), Bach-Partiten,

Konzerthaus, 18.00

➤ Die Zauberflöte, Oper von Mozart,

Opernhaus, 18.00

ESSEN

➤ Resonanzen, Preisträgerkonzert mit

Johanna Summer, Grillo-Theater,

20.00

➤ Telmo Pires: Atraves do Fado,

Sounds of Heimat, RWE Pavillon,

19.00

ISERLOHN

➤ Int. Herbsttage für Musik, Abschlusskonzert

mit Philharmonisches

Orchester Hagen, Sinfonieorchester

der Musikschule Iserlohn u. a., Parktheater,

11.00

Vortrag & Lesung

BOCHUM

➤ Tod oder Taufe – Die Kreuzfahrer

am Rhein, von Jakob Matthiessen,

Lesung, Q1 – Eins im Quartier,

10.30–12.30

DORTMUND

➤ Herzzeit: Ingeborg Bachmann

trifft Paul Celan, ein literarischer

Abend mit Barbara Kleyboldt und Rüdiger

Trappmann, Roto Theater,

18.00

DÜSSELDORF

➤ Glückliche Momente, mit Sybille

Karrasch (Klänge, Rhythmen, Melo-


42 | Kalender

dien) und Wolfgang Keuter (Wörter,

Sätze, Texte), TheaterLabor Traum-

Gesicht e.V., 11.00–12.30

Für Kinder

BOCHUM

➤ groß, größer, wunderbar, Ein

Clownstück für Menschen ab 4 J.,

Thealozzi, 16.00

➤ Prinzessin Kröte, Figurentheaterstück,

ab 4 J., Theater der Gezeiten,

15.30–16.15

DORTMUND

➤ Zwei Monster, mit den Kulturbrigaden,

ab 4 J., Fletch Bizzel, 15.00

➤ Ein König zu viel, Theaterstreit

von Gertrud Pigor, ab 4 J., Kinderund

Jugendtheater (KJT), 16.00

➤ kinder.welten, Lesung und Programm

für Kinder ab 3 J., Literaturhaus,

15.00

➤ Kinderkulturcafé, wechselnde

Aufführungen, Regenbogenhaus im

Westfalenpark, 14.00+15.30

DUISBURG

➤ Mo und der Schatz, Straßentheater

von Tina El-Fayoumy & Stephanie

Lehmann, ab 4 J., Kom’ma, 15.00

ESSEN

➤ CARL. für Kinder: Ringa von

Rattenau, mit dem BrilLe Theater,

Zeche Carl, 11.00

GRONAU

➤ Ein Zappeltier sitzt niemals

still..., Zappeltiershow zu den beliebten

Kindersongs von Frank & seinen

Freunden, Rock- und Popmuseum,

15.00–17.00

HAGEN

➤ Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin,

Märchenabenteuer von

Roland Schimmelpfennig nach H. C.

Andersen, ab 7 J. / Lutz , Theater,

15.00

HERNE

➤ Blümchen und Beule, mit Kindertheater

„pappmobil“, ab 3 J., Tigerpalast,

11.00

ISERLOHN

➤ Tigerwild, Puppentheater

mit Theater con Cuore, ab 4 J., Parktheater,

15.00

NEUSS

➤ Rapunzel, Theater am Schlachthof,

15.00–16.00

WUPPERTAL

➤ 1. Familienkonzert: Der Feuervogel,

mit dem Sinfonieorchester

Wuppertal, Mod.: Juri Tetzlaff, Historische

Stadthalle, 11.00

Märkte & Messen

BOCHUM

➤ Höntroper Töpfermarkt, Park

der ehem. Villa Baare, 11.00–17.00

HERNE

➤ Filmbörse Herne, Kulturzentrum,

11.00–16.00

SOEST

➤ Stoffmarkt, Innenstadt,

11.00–17.00

Und sonst

DÜSSELDORF

➤ Update Nachhaltigkeit, Festival

für neue Baukultur, Zukunft bauen,

Apollo-Hochhaus, keine Zeitangabe

ESSEN

➤ Tanzcafé, Livemusik mit Ricky G.

Kunze, Zeche Carl, 14.30

HERNE

➤ Herbert – Herner Jugendkulturpreis,

junge Herner Künstler*innen

präsentieren ihre Kreationen,

Flottmann-Hallen, 15.00

WUPPERTAL

➤ Moving Spaces, 2 Tage / 2 Orte /

35 lokale & internationale Künstler:innen,

CoWerk18, 13.00–23.00

➤ Moving Spaces, 2 Tage / 2 Orte /

35 lokale & internationale Künstler:innen,

Tanz Station – Barmer

Bahnhof, 13.00–23.00

Mo.26.

Konzerte

DORTMUND

➤ Monday Night Session, Jazz-Session

mit Opener Band und offener

Jam-Session, domicil, 20.00

➤ 10 Konzert für junge Leute, Hollywood

Hits - 007, Konzerthaus,

19.00

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival, Festival für

Performing Arts in den Bereichen

Theater, Musik, Neuer Zirkus und

Tanz, Burgplatz, keine Zeitangabe

➤ Beranger, The Tube, 21.00

KÖLN

➤ Mal Élevé, Gebäude 9, 19.00 (Einlass)

➤ Hammond Organ Grooves &

Jam Session, Salon de Jazz, 20.00

➤ Ensemble uBu „Mutants in Music:

I. Minimal Dominion“, Tanz-

Faktur, 20.00

WESEL

➤ Joseph Parsons & The End Of

America, Rock, KARO Jugendzentrum,

19.00

WUPPERTAL

➤ Multiphonics Festival | Paquito

d’Rivera & Paul Heller Allstar

Bigband, Immanuelskirche, 20.00

➤ Dr. Mojo - Der kleine Urlaub

vom Alltag, K5 – Treffpunkt für

jung und alt (Ev. Kirchengemeinde

Wuppertal-Ronsdorf), 16.00–19.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | ONKeL

fISCH: Wahrheit – die nackte

und die ungeschminkte, Spiegelzelt,

19.30

Vortrag & Lesung

ESSEN

➤Politischer Salon, Mod.: Ralf Becker,

Grillo-Theater, 20.00

Für Kinder

DORTMUND

➤Zwei Monster, mit den Kulturbrigaden,

ab 4 J., Fletch Bizzel, 10.00

Di.27.

Konzerte

DORTMUND

➤Uri Cane & Theo Bleckmann, Vocal

Jazz, domicil, 20.00

DÜSSELDORF

➤Santiano: Wenn die Kälte

kommt, Seemannslieder, Rock, PSD

BANK Dome, 20.00

MESCHEDE

➤Traces of the Black Sea, mit dem

Duo FisFüz & Muhittin Kemal, Bürgerzentrum

Alte Synagoge,

20.00–21.45

Comedy & Co.

BOTTROP

➤Benjamin Eisenberg, Gäste: Liese-Lotte

Lübke und Hennes Bender,

Hof Jünger, 19.30

DORTMUND

➤NachtSchnittchen Spezial, Cabaret

Queue, 19.30–21.30

➤Martin Sonneborn: Krawall und

Satire, JunkYard, 19.00

➤Ruhrhochdeutsch | LaLeLu - Alles

richtig gemacht, A Cappella

Comedy, Spiegelzelt, 19.30

SOEST

➤5. Komische Nacht, mit Der Storb,

El Mago Masin, Jonas Greiner, Marcelini

& Oskar, Negah Amiri, Alter

Schlachthof, 19.30

UNNA

➤Ingo Appelt: Der Staats-Trainer,

im Kühlschiff, Lindenbrauerei, 19.30

Theater & Tanz

DORTMUND

➤Nathan, von Andreas Gruhn und

dem KJT-Ensemble, ab 16 J., Kinderund

Jugendtheater (KJT), 11.00

ESSEN

➤Nathan der Weise, Dramatisches

Gedicht von Lessing, Casa/Box, 19.00

Oper & Klassik

REMSCHEID

➤2. Philharmonisches Konzert,

Werke von Glinka, Glière & Schumann,

Teo-Otto-Theater, 19.30

Vortrag & Lesung

DORTMUND

➤Lesecafé, Haus Schulte-Witten,

15.30

➤Der Horror und die Zensur, Vortrag

von Dr. Roland Seim, schauraum:

comic + cartoon, 18.00

DÜSSELDORF

➤Der Ernst des Unernstes kommt

vom Unernst des Ernstes, Achim

Raven liest, Mod.: Sven-Andre‘ Dreyer,

BiBaBuZe, 19.30

ESSEN

➤Lesart, Aktuelle Sachbücher in der

Diskussion, Grillo-Theater, 20.00

HERNE

➤125 Jahre Stadt Herne – Wir

morden gerne in Herne, Lesung

mit Heinrich Peuckmann, Stadtbibliothek,

19.00

SCHWERTE

➤Mord am Hellweg | Nomade,

mit Jörg Juretzka, Rohrmeisterei,

19.30

Für Kinder

HERNE

➤Die kleine Meerjungfrau, Kindertheater,

ab 5 J., Kulturzentrum,

16.00

Und sonst

BOCHUM

➤Die Stille überlebt, Filmpremiere,

Bastion, 19.30

ESSEN

➤Das Essener Rudelsingen, Mit

dem Team Rauterberg, Zeche Carl,

20.00

Mi.28.

Konzerte

BOCHUM

➤Rogers, Zeche, 19.30

DORTMUND

➤Heidi Bayer - Korsh, Modern Jazz,

domicil, 20.00

➤Lugatti & 9ine, JunkYard, 19.00

➤Junge Wilde | Noa Wildschut

(v), Werke von Schubert und Piazzolla,

Konzerthaus, 19.00

SOLINGEN

➤Grady Roper aka Attic Ted,

Goth, Rockabilly, Travestie-Show und

Weirdo Alien Cabaret, Waldmeister,

20.00

WUPPERTAL

➤Jakob Manz + Johanna Summer,

Jazz Club, Loch, 20.00

Comedy & Co.

BOTTROP

➤ Benjamin Eisenberg, Gäste: Liese-Lotte

Lübke und Hennes Bender,

Hof Jünger, 19.30

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | LaLeLu - Alles

richtig gemacht, A Cappella

Comedy, Spiegelzelt, 19.30

HERNE

➤ Frank Goosen: Sweet Dreams –

Rücksturz in die 80er, Flottmann-Hallen,

20.00

OBERHAUSEN

➤ Ines Anioli – GODDESS-Tour, Comedy,

Ebertbad, 20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Robinson & Angelika – Close

Up, Tischzauberei, Zauberkasten,

20.00

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté, 20.00

➤ Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 19.30

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Alkestis, Stück von Euripides,

Schauspielhaus, 19.30

DORTMUND

➤ Nathan, von Andreas Gruhn und

dem KJT-Ensemble, ab 16 J., Kinderund

Jugendtheater (KJT), 11.00

DUISBURG

➤ Zwischenwelten, Ballett, Theater,

19.30

KÖLN

➤ Orakel, Performative Installation,

TanzFaktur, 18.30+19.30

➤ Störfall, theatrales Gedankenspiel

mit Kommentarfunktion, Theater

Tiefrot, 20.00–21.00

Oper & Klassik

DORTMUND

➤ Mädchen in Not, Oper von Michael

Essl, ab 16 J., Opernhaus, 11.00

(Premiere)

➤ Die Zauberflöte, Oper von Mozart,

Opernhaus, 19.30

ESSEN

➤ Tannhäuser, Romantische Oper in

drei Akten von Wagner, Aalto-Theater,

18.00

HILDEN

➤ Kammerkonzert, mit Klaus-Peter

Riemer und Anne Haver, Reformationskirche,

18.30

REMSCHEID

➤ 2. Philharmonisches Konzert,

Werke von Glinka, Glière & Schumann,

Teo-Otto-Theater, 19.30

Vortrag & Lesung

HAGEN

➤ Missbrauch erkennen und angemessen

handeln, Vortrag von

Dipl.-Psych. Ulrike Giernalczyk; Fragerunde

mit KHK C. Dahmen, Pol. -

Ha., Kinderschutzbund Hagen,

18.00–19.30

Und sonst

DORTMUND

➤ Bingo-Nachmittag, Begegnungszentrum

Eving, 14.00–16.00

➤ DinnerAttacke, Reichhaltiges mediterranes

Buffet + Top Überraschungskünstler,

Cabaret Queue,

18.30–21.00

LÜNEN

➤ Büchereikino, Stadtbücherei, 16.00

MOERS

➤ Quiz, Bollwerk 107, 19.30–21.30

Do.29.

Konzerte

BOCHUM

➤ Der letzte Mann & InterZone

Perceptible, Stummfilm + Live-Musik,

Rottstr5Theater, 19.30–21.15

BONN

➤ Stables - New CD - Konzert, Kulturwohnzimmer

RheinBühne,

20.00–22.30

DORTMUND

➤ BRKN, JunkYard, 19.00

➤ Dr. Feelgood, Rhythm & Blues,

Rock (GB), Musiktheater Piano, 20.00

➤ Mad Ones (CAN), Rock’n’Roll ,

subrosa, 20.00

HERNE

➤ Blaues Rauschen, Festival für elektronische

Musik mit Sturmherta,

Helm (20.30) + Aua&Angst (21.30),

Alter Wartesaal im Bahnhof, 19.30

KÖLN

➤ The Soft Moon, Gebäude 9, 19.00

UNNA

➤ Originalton, Spatz und Wal, 20.00

WUPPERTAL

➤ Reverse Camouflage, mit Oguz

Büyükberber (b-cl) und Tobias Klein

(b-cl), Gast: Martin Blume (dr), Ort e.

V., 20.00

Party

DÜSSELDORF

➤ Beer Pong Night, Lot Jonn, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Düsterdisco, EBM, Synthiepop, Wave,

Indie, 80er, Zentrum Altenberg,

21.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ Serhat Dogan: Glücklicher Türke

aus Bodenhaltung, Cabaret

Queue, 19.30–21.30

➤ Ruhrhochdeutsch | Hennes Bender:

Wiedersehen macht Freude,

Spiegelzelt, 19.30

ESSEN

➤ Reis Against The Spülmachine,

Zeche Carl, 20.00

KÖLN

➤ Eva Eiselt: Wenn Schubladen

denken könnten, Bürgerzentrum

Engelshof, 20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ Özcan Cosar: Cosar Nostra – Organisierte

Comedy, Das rote Krokodil

im Kunstwerk, 20.30

OBERHAUSEN

➤ Tino Bomelino, Ebertbad, 20.00

WALTROP

➤ Storno: Die Sonderinventur,

Stadthalle, 20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 20.00

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté, 20.00

Theater & Tanz

DORTMUND

➤ Woyzeck, Stück nach Büchner,

Schauspielhaus, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Vier neue Temperamente, Ballett

von George Balanchine, Opernhaus,

19.30

➤ Fisch zu Viert, Kriminalkomödie

von Wolfgang Kohlhaase und Rita

Zimmer, Theater an der Luegallee,

20.00

➤ Sneak Review, Gianni Sarto zeigt

Videos eigener Produktionen, TheaterLabor

TraumGesicht e.V., 19.30

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Ein Bericht für eine Akademie,

nach der Erzählung von Kafka, Casa/Box,

19.00

➤ Das Fest, nach dem Film von Thomas

Vinterberg, Grillo-Theater, 19.30

ISERLOHN

➤ Antigone, Tragödie nach Sophokles,

mit Westfälisches Landestheater, ab

15 J., Parktheater, 11.00

KÖLN

➤ Störfall, theatrales Gedankenspiel

mit Kommentarfunktion, Theater

Tiefrot, 20.00–21.00

WUPPERTAL

➤ Macbeth, Stück von Shakespeare,

Opernhaus, 19.30

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 19.30

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ BoSy Meisterstücke: Authentisch,

Werke von Brahms, Lutoslawski

& Sibelius / Großer Saal, Musikforum,

20.00

Vortrag & Lesung

DORTMUND

➤ Kopfhörer – Gluck Orfeo ed Euridice,

aus dem Plattenschrank,

Konzerthaus, 19.00

➤ Der Mut der Kamelie, von Eleftherios

Tellidis, Buchpremiere, Stadtund

Landesbibliothek, 19.30

ISERLOHN

➤ Mord am Hellweg | Einmal noch

sterben, mit Oliver Bottini, Historische

Fabrikanlage Maste-Barendorf,

19.30

WERL

➤ Mord am Hellweg | Mathilda

oder irgendwer stirbt immer,

mit Dora Heldt, Ursulinenschule,

19.30

Für Kinder

HERNE

➤ Im Wald der wundersamen Wege,

Lesung, ab 6 J., Stadtbibliothek,

17.00

HILDEN

➤ Bilderbuchkino, von 4-7 J., Stadtbücherei,

15.30

Und sonst

DORTMUND

➤ Kleiner Freitag, verschiedene Veranstaltungen

an unterschiedlichen

Orten im und am Dortmunder U ,

Dortmunder U, 19.00

Fr.30.

Konzerte

DORTMUND

➤ Royal Republic, FZW, 20.00

➤ Whitney Houston meets Pink,

Songs und Balladen mit Deborah

Lee, Silke Cosmar + Liveband, Hansa

Theater, 19.30

➤ Friday Night Music Club, subrosa,

20.00–22.00

➤ NeuRuTics, subrosa, 20.00–22.00

DUISBURG

➤ Der letzte Mann & InterZone

Perceptible, Stummfilm + Live-Musik,

Krümelküche, 20.00–21.45

DÜSSELDORF

➤ Kreidler, Filmwerkstatt, 21.00

KÖLN

se, Alte Feuerwache, 20.00

➤ Destroyer, Support: Aoife Nessa

Frances, Gebäude 9, 19.00 (Einlass)

➤ Trio Dorado, Salon de Jazz, 20.00

MOERS

➤ Frollein Smilla, Bollwerk 107,

20.00–22.30

MÜNSTER

➤ John Lee Hooker Jr. & Band

(USA), Chicago Blues, Hot Jazz Club,

20.00

UNNA

➤ Mercy Street, Tribute to Peter Gabriel

/ im Kühlschiff, Lindenbrauerei,

20.00

WESEL

➤ Maurice Allen Lee, Café Vesalia,

19.30–21.30

WITTEN

➤ Seebeats - Live on Stage, Al´s

Dorado See-Kiosk, 18.00–21.00

WUPPERTAL

➤ Friday Night Jazz Club feat.

Matthias Bergmann Quartett,

Bandfabrik, 20.00

➤ Drei Meter Feldweg, Support:

Jack Pott, Die Börse, 20.00

➤ Bitches X Witches, Offen:Bar,

Loch, 20.00

Party

DÜSSELDORF

➤ Tohuwabohu, Hip Hop & Rock vs.

Trash & Bumspop, Schickimicki,

22.00

OBERHAUSEN

➤ Adults Only, Ü25, Pop, Rock,

Dance, Indie, Classics, Zentrum Altenberg,

21.00

Comedy & Co.

BIELEFELD

➤ Matthias Ningel: widerspruchreif,

Kabarett, Neue Schmiede, 20.00

BOCHUM

➤ Paul Panzer: Midlife Crisis …

willkommen auf der dunklen

Seite, RuhrCongress, 20.00

➤ Esther Münch: Vorren Ball getreten,

Zauberkasten, 20.00

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | Lisa Feller:

Dirty Talk, Spiegelzelt, 19.30

ESSEN

➤ John Doyle: Das Leben ist

Abenteuer genug!, Stand-Up Comedy,

Theater Courage, 20.00

HAGEN

➤ Valenske und Ruwe: Unfreiwillig

Komisch, Kabarett zum wegschmeißen,

Hasper Hammer,

20.00–22.30

SOEST

➤ Kai Magnus Sting: Hömma! So

isset!, Kabarett, Alter Schlachthof,

20.00

WETTER

➤ 30. Klein(e) Kunstreihe | Springmaus:

Total kollegial, Impro-Comedy,

Lichtburg Stadtsaal, 20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 20.00

CASTROP-RAUXEL

➤ RADIO RUHRPOTT - Das Ruhrical,

Stadthalle, 20.00

DORTMUND

➤ Cabaret, Opernhaus, 19.30

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté, 20.00

HERTEN

➤ Hurra, wir leben noch, Internationale

Travestie - Show, Revuepalast

Ruhr, 20.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Misery, Stück nach Stephen King,

Rottstr5Theater, 19.30

➤ Nicht wie ihr, Die Geschichte des

Starfußballers Ivo Trifunovic, Schauspielhaus,

19.30

➤ Die Hermannsschlacht, Allerdings

mit anderem Text und auch anderer

Melodie, Schauspielhaus, 19.30

➤ With Belly Dance through Time

and Space, präsentiert von Sherifah

Chandra & TheaTerra, Thealozzi,

20.00

DORTMUND

➤ Antigone am Strand, Stück nach

Sophokles, Thomas Köck und vielen

weiteren, Fletch Bizzel, 20.00

➤ Woyzeck, Stück nach Büchner,

Schauspielhaus, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Fisch zu Viert, Kriminalkomödie

von Wolfgang Kohlhaase und Rita

Zimmer, Theater an der Luegallee,

20.00

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Fortuna, aus dem Leben eines Kammermohren,

Kulturzentrum Grend

e.V., 20.00–22.00

➤ Bernarda Albas Haus, Schauspiel

von Federico García Lorca, Studio-

Bühne, 20.00 (Premiere)

HAGEN

➤ Die Ratten, Tragikomödie von Gerhart

Hauptmann, Gastspiel Rheinisches

Landestheater Neuss, Theater,

19.30

HERNE

➤ Grand Hotel Grimm – Die Berliner

Stadtmusikantne V, Figurentheater

(Gastspiel), Flottmann-Hallen,

20.00

➤ Täglich klopft der Sensenmann,

kleines theater herne e.V.,

20.00–22.00

➤ Waschtag - Eine Nachbarschaft

im Schleudergang, Komödie,

Mondpalast, 20.00–22.00 (Premiere)

HILDEN

➤ Kulturrucksack NRW | Rico, Oskar

und die Tieferschatten, Jugendtheater,

Stadthalle, 17.00

KÖLN

➤ Störfall, theatrales Gedankenspiel

mit Kommentarfunktion, Theater

Tiefrot, 20.00–21.00

NEUSS

➤ Die Leere abseits des Raums,

Jugendtheater von Jens Spörckmann

für Menschen ab 14 J., Theater am

Schlachthof, 19.00

RHEINBERG

➤ Grimm - kein Märchen, Schauspiel

über die märchensammelnden

Brüder, Stadthalle, 20.00

WUPPERTAL

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 19.30

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ in the tradition, Ev. Pauluskirche

Innenstadt, 17.00–18.00

➤ BoSy Meisterstücke: Authentisch,

Werke von Brahms, Lutoslawski

& Sibelius / Großer Saal, Musikforum,

20.00

DORTMUND

➤ in the tradition, Ev. Stadtkirche St.

Petri, 13.00–14.00

➤ Mädchen in Not, Oper von Michael

Essl, ab 16 J., Opernhaus, 11.00

DUISBURG

➤ in the tradition, St. Ludger Neudorf,

20.00–21.00

DÜSSELDORF

➤ Falstaff, Musikkomödie von Verdi,

Opernhaus, 19.30 (Wiederaufnahme)

ESSEN

➤ Un ballo in maschera, Oper von

Verdi, Aalto-Theater, 19.30

➤ hr-Bigband & Dhafer Youssef &

Daniel Garcia, Jazz, Philharmonie,

20.00

Vortrag & Lesung

DORTMUND

➤ Helene Bukowski – Die Kriegerin,

Literaturhaus, 19.30

RECKLINGHAUSEN

➤ Union der festen Hand, Vortrag/Lesung/Vorführung,

Institut für

Stadtgeschichte, 19.00–20.30

SCHWERTE

➤ Mord am Hellweg | Hellweg

meets World I, mit Petros Markaris,

Garry Disher und Merle Kröger,

Rohrmeisterei, 20.30

Für Kinder

DORTMUND

➤ Die Kartoffelsuppe, von Marcel

Cremer und Helga Schaus, ab 6 J.,

Kinder- und Jugendtheater (KJT),

19.00

LÜNEN

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6 J.,

Stadtbücherei, 15.00+15.30

Märkte & Messen

HAMM

Herbstmarkt – Land und Leute,

Maximilianpark, 10.00–18.00

Und sonst

DORTMUND

➤ Die Kunst der Fuge – Bach in

3D, das Delian Quartett visualisiert

Bachs Meisterwerk mit Videoinstallationen,

Konzerthaus, 20.00

Oktober

Sa.01.

Konzerte

BOCHUM

➤ Peter Nonn Bluesband, Bochumer

Kulturrat e. V., 20.00–22.00

DINSLAKEN

➤ Three Wise Men, Jazz, Ledigenheim

Lohberg, 20.00

DORTMUND

➤ Tristan Brusch, Pop, Support: Bayuk,

FZW, 20.00

➤ Food For Soul, Akustik-Pop, Haus

Rode, 20.00

➤ The Kentucky Tragedy, Folk- and

Oldtime-Tales of Love & Loss, Herr

Bennewitz, 19.30

GLADBECK

➤ Der letzte Mann & InterZone

Perceptible, Stummfilm + Live-Musik,

Maxus, 19.30–21.00

GREVENBROICH

➤ 14. Grevenbroicher Gitarrenwochen

| Don Alder, Museum Villa

Erckens, 20.00–22.00

HAMM

➤ John Lee Hooker Jr. & Band

(USA), Chicago Blues, Hoppegarden

der Kulturwerkstatt, 20.00

KÖLN

➤ Xavier Rudd, Singer/Songwriter

(AUS), E-Werk, 20.00

➤ And You Will Know Us by The

Trail of Dead, Gebäude 9, 19.00

(Einlass)

➤ The Weeknd, Lanxess Arena, Zusatzshow

MOERS

➤ Klangmulde, mit Luca Vasta, When

A Woman + Songsofsophie, Bollwerk

107, 20.00

SOEST

➤ Eine musikalische Reise nach

Japan, Brunsteinkapelle,

20.00–22.00

SOLINGEN

18.00–20.00

Party

DORTMUND

➤ Maquinas Finest, Reggae, Dancehall

and African music, Maquina Loca,

23.00

OBERHAUSEN

➤ Disconaut, Pop, Charts, Zentrum Altenberg,

22.00

UNNA

➤ Ü30 Party, im Kühlschiff, Lindenbrauerei,

21.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | Storno: Die

Sonderinventur 2022, Spiegelzelt,

19.30

OBERHAUSEN

➤ Sulaiman Masomi, Ebertbad,

20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 16.00+20.00

CASTROP-RAUXEL

➤ RADIO RUHRPOTT - Das Ruhrical,

Stadthalle, 20.00

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté,

16.00+20.00

➤ Traumschöff - Seekrank vor

Glück, Theater im Rathaus, 16.00

HERTEN

➤ Hurra, wir leben noch, Internationale

Travestie - Show, Revuepalast

Ruhr, 19.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Die Eröffnung, von Peter Turrini,

Rottstr5Theater, 19.30

DORTMUND

➤ Antigone am Strand, Stück nach

Sophokles, Thomas Köck und vielen

weiteren, Fletch Bizzel, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Vier neue Temperamente, Ballett

von George Balanchine, Opernhaus,

19.30

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Zwei Witwen sehen rot, Regie:

Ekkehard Eumann, Kulturzentrum

Grend e.V., 20.00–21.45

➤ Bernarda Albas Haus, Schauspiel

von Federico García Lorca, Studio-

Bühne, 20.00

➤ Skandal im Sperrbezirk, Lustiger

80er Jahre Rückblick mit viel Neuer

Deutscher Welle, Theater Courage,

20.00

HERNE

➤ Waschtag - Eine Nachbarschaft

im Schleudergang, Komödie,

Mondpalast, 20.00–22.00

KÖLN

➤ Störfall, theatrales Gedankenspiel

mit Kommentarfunktion, Theater

Tiefrot, 20.00–21.00

WUPPERTAL

➤ Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 19.30

Oper & Klassik

DORTMUND

➤ Die Zauberflöte, Oper von Mozart,

Opernhaus, 19.30

ESSEN

➤ Tannhäuser, Romantische Oper in

drei Akten von Wagner, Aalto-Theater,

18.00

➤ Das achte Leben (für Brilka),

nach dem Roman von Nino Haratischwili,

Grillo-Theater, 18.30

Vortrag & Lesung

DORTMUND

➤ Mord am Hellweg | Hellweg

meets World 2, MKK – Museum

für Kunst und Kulturgeschichte, 19.30

Für Kinder

BOCHUM

➤ Die kleine Seejungfrau, Figurentheater,

ab 6 J., Theater der Gezeiten,

15.30–16.15

DUISBURG

➤ Mein Baum, der Freund, für Kinder

ab 2 J., Kom’ma, 15.00 (Premiere)

ESSEN

➤ Waldpirat*innen Ahoi!, Mühlbachtal,

10.00–12.00

Märkte & Messen

HAMM

Herbstmarkt – Land und Leute,

Maximilianpark, 10.00–18.00

Und sonst

ESSEN

➤ Essenziale 2022, Plattform für zeitgenössische

Choreografie und Performance,

Rü-Bühne, 20.00–21.30

LÜDINGHAUSEN

➤ Annotopia, Fantasy-Festival, Burg

Vischering, keine Zeitangabe

So.02.

Konzerte


Anzeige Kalender | 43

DORTMUND

➤ Carlos Martinez‘ The

Rock’n’Roll Wrestling Bash,

Punk, mit El Brujo’s Gore-Chestra

& Mexican Wrestling, FZW, 20.00

➤ Deafheaven + Slow Crush, JunkYard,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Westcoast Jazz, Destille,

20.00–22.00

➤ New Counterpoints – Verwandlungen,

Jazz-Schmiede,

18.30–20.15

HÜCKESWAGEN

➤ Oldies & Blues mit Dr. Mojo, Benefizkonzert

für den Hospizverein

Hückeswagen, Gemeindezentrum

der Ev. Kirche, 16.00–18.00

UNNA

➤ Eric Steckel & Band, Lindenbrauerei,

19.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch | Storno: Die

Sonderinventur 2022, Spiegelzelt,

19.30

Musical & Show

BOCHUM

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 10.00+19.00

CASTROP-RAUXEL

➤ RADIO RUHRPOTT - Das Ruhrical,

Stadthalle, 15.00

DORTMUND

➤ Cabaret, Opernhaus, 18.00

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté,

14.00+18.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Revue der Wunder - Das magische

Grammophon, Calvero’s Salon-Zaubertheater,

15.00–16.00

DÜSSELDORF

➤ Vier neue Temperamente, Ballett

von George Balanchine, Opernhaus,

15.00

ESSEN

➤ Rock around Barock, Ballett

von Ben Van Cauwenbergh, Aalto-

Theater, 18.00

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Virtual Reality // Der Reichsbürger

(360°), Stück von Konstantin

und Annalena Küspert als digitale

VR-Aufführung, Aalto-Theater,

19.00

➤ Zwei Witwen sehen rot, Regie:

Ekkehard Eumann, Kulturzentrum

Grend e.V., 17.00–18.45

➤Bernarda Albas Haus, Schauspiel

von Federico García Lorca, Studio-

Bühne, 18.00

➤Skandal im Sperrbezirk, Lustiger

80er Jahre Rückblick mit viel Neuer

Deutscher Welle, Theater Courage,

18.00

GELSENKIRCHEN

➤Krabat, Oper von Himmelfahrt

Scores und Coppelius, Musiktheater

im Revier, 18.00

➤Swans, Tanzabend von Caroline

Finn & Giuseppe Spota / kleines

Haus, Musiktheater im Revier, 18.00

HERNE

➤Waschtag - Eine Nachbarschaft

im Schleudergang, Komödie,

Mondpalast, 17.00–19.00

WUPPERTAL

➤Extrawurst, Komödie von Dietmar

Jacobs und Moritz Netenjakob, Stößels

Komödie im Breuersaal, 18.00

Oper & Klassik

DORTMUND

➤Lahav Shani – Auftakt, Kammermusikalischer

Beginn der dreijährigen

Residenz, Konzerthaus, 14.30

➤Lahav Shani & Hilary Hahn (v),

Rotterdam Philharmonic Orchestra,

Konzerthaus, 18.00

DUISBURG

➤Der fliegende Holländer, Oper

von Wagner, Theater, 18.30 (Premiere)

DÜSSELDORF

➤Symphoniker im Foyer, Opernhaus,

11.00

ESSEN

➤Tat Ort Aalto – Lieder einer

Ehe, Aalto-Theater, 21.00

➤Das achte Leben (für Brilka),

nach dem Roman von Nino Haratischwili,

Grillo-Theater, 16.00

Vortrag & Lesung

BERGKAMEN

➤Mord am Hellweg | Mord an

Bord, Revival Day mit Peter Gerdes,

Kathrin Heinrichs und Peter Godazgar

/ auf der Santa Monika, Marina

Rünthe, 11.00–17.00

HAGEN

➤Mord am Hellweg | Stunde der

Flut, mit Garry Disher, Werkhof Kulturzentrum,

18.00

HALTERN

➤Der Lastträger und die Damen,

und andere Märchen aus „1000 und

1 Nacht“, Altes Rathaus, 17.00

HAMM

➤Mord am Hellweg | Diese Frauen,

mit Ivy Pochoda / Gerd-Bucerius-Saal

, Heinrich-von-Kleist-Forum,

18.00

LÜDENSCHEID

➤Mord am Hellweg | Mittelmeerkrimi-Nacht,

mit Dror Mishani und

Petros Markaris, Stadtbücherei, 18.00

UNNA

➤ Mord am Hellweg | Bernhard

Aichner, Brunch mit literarischen

Leckerbissen, Ringhotel Katharinenhof,

11.45

Für Kinder

BOCHUM

➤ Die kleine Seejungfrau, Figurentheater,

ab 6 J., Theater der Gezeiten,

15.30–16.15

DORTMUND

➤ Rapunzel, mit Lille Kartofler Figurenteater,

ab 4 J., Kulturzentrum balou

e.V., 15.00–15.45

DUISBURG

➤ Das Mädchen und der Drache,

Komödie, ab 5 J., Kom’ma, 15.00

Märkte & Messen

HAMM

Herbstmarkt – Land und Leute,

Maximilianpark, 10.00–18.00

Und sonst

Filmbörse Unna

Mo., 03.10.2022 – 11-16 Uhr

UNNA, Stadthalle

Infos: www.wollys.de

DORTMUND

➤ Romeo und Julia, Matinee zum

Ballett von Jean-Christophe Maillot,

Ballettzentrum Westfalen, 11.15

LÜDINGHAUSEN

➤ Annotopia, Fantasy-Festival, Burg

Vischering, keine Zeitangabe

MÖHNESEE

➤ Schifffahrt mit typisch Westfälischem

Buffet, Anmeldung unter:

www.moehneseeschifffahrt.de ,

Schifffahrt ab / an Hauptanlegestelle

„Sperrmauer“, 11.00–14.00

SCHMALLENBERG

➤ Schmallenberger Herbsteinkaufstag,

…Bummeln, Shoppen,

Schlemmen in Schmallenberg.Verkaufsoffener

Sonntag in der Historischen

Kernstadt Schmallenbergs. ,

Schmallenberg, 13.00–18.00

Mo.03.

Konzerte

DORTMUND

➤ Monday Night Session, Jazz-Session

mit Opener Band und offener

Jam-Session, domicil, 20.00

KÖLN

➤ Emma6, Gebäude 9, 19.30 (Einlass)

➤ Cult of Luna, Post-Metal (SWE),

special Guest: Caspian, Live Music

Hall, 20.00

WESEL

➤ Suzan Köchers Suprafon + Doghouse

Roses, KARO Jugendzentrum,

19.00

Comedy & Co.

OBERHAUSEN

➤ Herzscheisse, Ebertbad, 20.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Revue der Wunder - Das magische

Grammophon, Calvero’s Salon-Zaubertheater,

15.00–15.00

GELSENKIRCHEN

➤ Krabat, Oper von Himmelfahrt

Scores und Coppelius, Musiktheater

im Revier, 18.00

Oper & Klassik

DORTMUND

➤ Gluck Orfeo ed Euridice, Countertenor-Star

Jakub Józef Orlinski gibt

sein Konzerthaus-Debüt als Orfeo,

Konzerthaus, 18.00

DÜSSELDORF

➤ Falstaff, Musikkomödie von Verdi,

Opernhaus, 18.30

ESSEN

➤ La Finta Giardiniera (Die Gärtnerin

aus Liebe), Drama in drei

Akten von Mozart, Libretto von Giuseppe

Petrosellini, Aalto-Theater,

18.00

Märkte & Messen

HAMM

Herbstmarkt – Land und Leute,

Maximilianpark, 10.00–18.00

UNNA

➤ Filmbörse Unna, Stadthalle,

11.00–16.00

Und sonst

LÜDINGHAUSEN

➤ Annotopia, Fantasy-Festival, Burg

Vischering, keine Zeitangabe

Di.04.

Comedy & Co.

DÜSSELDORF

➤ Mikhail Zhvanetskiy, Capitol Theater,

18.00

OBERHAUSEN

➤ Herzscheisse, Ebertbad, 20.00

Vortrag & Lesung

ESSEN

➤ Künstlerlesen, Lesung mit Giulia

Montanari, Sopranistin im Aalto-Ensemble,

Café Livres, 19.30

HOLZWICKEDE

➤ Mord am Hellweg | Die Tote im

Sturm, mit Kristina Ohlsson, Rausinger

Halle, 19.30

Mi.05.

Konzerte

BOCHUM

➤ Matthias Bergmann / Tatort

Jazz, Bahnhof Langendreer,

20.00–22.30

DORTMUND

➤ Folkwang Jazz, domicil, 20.00

➤ Konstantin Wecker, Jubiläumstour

„Ich singe, weil ich ein Lied hab“,

Konzerthaus, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Iness Mezel Duo (Algerien/UK),

Stimmen der Berberfrauen, Jazz-

Schmiede, 20.30–21.30

ESSEN

➤ Klaus Hoffmann & Band, Liedermacher,

Philharmonie, 20.00

➤ Haevn, Independent-Musik, Ambient

/ in der Kaue, Zeche Carl, 20.00

WUPPERTAL

➤ Tobias Hoffmann Trio, Jazz Club,

Loch, 20.00

Comedy & Co.

OBERHAUSEN

➤ Herzscheisse, Ebertbad, 20.00

Musical & Show

DÜSSELDORF

➤ Das Spongebob Musical - Bikini

Bottom Live on Stage, Capitol

Theater, 19.30

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté, 20.00

Theater & Tanz

DORTMUND

➤ Emscherblut – Mittwoch-Special-Improshow,

Fletch Bizzel, 20.00

Vortrag & Lesung

KÖLN

➤ Science Slam, Gebäude 9, 20.30

Do.06.

Konzerte

BIELEFELD

➤ No Angels, Stadthalle, 20.00

DATTELN

➤ Ray Wilson, mit zwei weiteren Musikern,

unplugged, Lutherkirche,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Bars and Melody, The Tube, 21.00

KÖLN

➤ Klaus Hoffmann & Band, Liedermacher,

Tanzbrunnen, 20.00

➤ Booz, Hip-Hop , Yuca, 20.00

UNNA

➤ Originalton, Spatz und Wal, 20.00

Party

DÜSSELDORF

➤ Beer Pong Night, Lot Jonn, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Düsterdisco, EBM, Synthiepop, Wave,

Indie, 80er, Zentrum Altenberg,

21.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Das Spongebob Musical - Bikini

Bottom Live on Stage, Capitol

Theater, 19.30

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté, 20.00

Theater & Tanz

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Virtual Reality // Der Reichsbürger

(360°), Stück von Konstantin

und Annalena Küspert als digitale

VR-Aufführung, Aalto-Theater, 19.00

Oper & Klassik

DUISBURG

➤ Der fliegende Holländer, Oper

von Wagner, Theater, 19.30

Vortrag & Lesung

DORTMUND

➤ Wortklub Dortmund, Thomas

Koch trifft Tanja Maljartschuk, Katja

Garmasch und Inoyson, domicil,

19.30

➤ Golineh Atai – ‚Die Wahrheit ist

der Feind‘ und ‚Iran‘, Literaturhaus,

19.30

ERWITTE

➤ Mord am Hellweg | Stille Bfreiung,

mit Petra Hammesfahr, Kleinkunstbühne

im Hotel Büker, 19.30

Für Kinder

LÜNEN

➤ Kinderkino, ab 6 J., Stadtbücherei,

16.00–17.30

Und sonst

DORTMUND

➤ Erster Werktag Donnerstag, Depot,

17.00–20.00

➤ Kleiner Freitag, verschiedene Veranstaltungen

an unterschiedlichen

Orten im und am Dortmunder U ,

Dortmunder U, 19.00

WITTEN

➤ Queer*Stadt, WerkStadt,

18.00–22.00

Fr.07.

Konzerte

DORTMUND

➤ Jazzrausch Big Band, Jazz meets

Techno, domicil, 20.00

➤ Musik am Mittag, im Petri-Garten,

Ev. Stadtkirche St. Petri,

13.00–14.00

➤ Friday Night Music Club, subrosa,

20.00–22.00

➤ New York Wannabes, subrosa,

20.00–22.00

DÜSSELDORF

➤ Portmonee, The Tube, 21.00

➤ Joja Wendt, Entertainment (p), Tonhalle,

20.00

ESSEN

Wir sind deine

Düsseldorf

Stimme !

Zusammen sind wir stark!

Wir sorgen dafür, dass deine

Interessen und Anliegen gehört

werden.

Wir sind das politische

Sprachrohr junger Menschen.

Wir kümmern uns darum,

dass deine Wünsche

nicht vergessen

werden.

Wir sind deine Stimme.

Wir sind dein

Jugendverband!

wir-sind-dein.de


44 | Kalender

➤ Ina Müller & Band, Pop, Rock,

Blues, Grugahalle, 20.00

KÖLN

➤ Jochen Distelmeyer, Gebäude 9,

19.00 (Einlass)

➤ Levellers, Folk, Rock, Gloria, 19.30

➤ Deine Lakaien, Dark Wave, Pop,

Tanzbrunnen, 19.30

MÖNCHENGLADBACH

➤ Kings Of Floyd, Tribute to Pink

Floyd, Red Box am SparkassenPark,

20.00

UNNA

➤ Bounce, im Kühlschiff, Lindenbrauerei,

20.00

Party

BOTTROP

➤ 80er/90er Party, Eloria Erlebnisfabrik,

21.00

ESSEN

➤ pipapo, House Music mit DJ Katti &

Dr. H, CARLO Café-Bar, 21.00–04.00

OBERHAUSEN

➤ Adults Only, Ü25, Pop, Rock,

Dance, Indie, Classics, Zentrum Altenberg,

21.00

Comedy & Co.

BONN

➤ Matze Knop: Mut zur Lücke,

Brückenforum, 20.00–22.15

Musical & Show

BOCHUM

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Das Spongebob Musical - Bikini

Bottom Live on Stage, Capitol

Theater, 19.30

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté, 20.00

HERTEN

➤ Hurra, wir leben noch, Internationale

Travestie - Show, Revuepalast

Ruhr, 20.00

Theater & Tanz

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Der Ruhrfaust, Regie: Tabea Nora

Schattmaier, Kulturzentrum Grend

e.V., 20.00–22.00

➤ Callboys küsst man nicht, Komödie

von Gabi Dauenhauer, Theater

Courage, 20.00

HERNE

➤ Waschtag - Eine Nachbarschaft

im Schleudergang, Komödie,

Mondpalast, 20.00–22.00

Oper & Klassik

DORTMUND

➤ Die Zauberflöte, Oper von Mozart,

Opernhaus, 19.30

ESSEN

➤ Un ballo in maschera, Oper von

Verdi, Aalto-Theater, 19.30

Vortrag & Lesung

DORTMUND

➤ Sascha von Zambelly, Wiener

G’schichten - und auch..., Haus

Schulte-Witten, 19.30

FRÖNDENBERG

➤ Mord am Hellweg | Stille Befreiung,

mit Petra Hammesfahr

/ Kettenschmiedemuseum, Kulturschmiede,

19.30

KREFELD

➤ Krefelder Herbstzauber, Rennbahn,

12.00–18.00

SOEST

➤ Mord am Hellweg | Kriminacht

2.0, mit Robert Fuhr, Seraina Kobler

und Jens Lubbadeh, Alter Schlachthof,

19.30

UNNA

➤ Mord am Hellweg | Mörder,

Galgen, Henker, Tod ..., Nachtführungen

durch die dunklen Gassen

des mörderischen Unnas, Hellweg-

Museum, 20.30

➤ Mord am Hellweg | Weekend

mit Leichen oder Muttertag in

Fröndenberg, Revival-Day mit Ralf

Kramp, Marie-Luise Marjan, Hoeps &

Toes und Jürgen Ehlers, Zentrum für

Internationale Lichtkunst, 19.30

Für Kinder

BOCHUM

➤ Kaspers Planetenflug, Handpuppenspiel

der Puppenbühne Karfunkelstein,

ab 4 J., Theater der Gezeiten,

15.30–16.15

LÜNEN

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6 J.,

Stadtbücherei, 15.00+15.30

Märkte & Messen

DINSLAKEN

➤ Dinslakener Feierabendmarkt,

Altmarkt, 16.00–20.00

Sa.08.

Konzerte

BOCHUM

➤ ErdQuintett feat. Charlotte Illinger,

Bochumer Kulturrat e. V.,

20.00–22.00

BONN

➤ voXXclub, Wieder Dahoam, Brückenforum,

20.00–23.30

DORTMUND

➤Vendetta Fest, mit Ultha, Afsky,

Sunken, Friisk, Wandar + Asarhaddon,

JunkYard, 16.00

➤Ducs (D), Hard Rock, Alternative,

Stoner, Post Grunge, subrosa,

20.00–22.00

DÜSSELDORF

➤Klaus Hoffmann & Band, Liedermacher,

Tonhalle, 20.00

ESSEN

➤25. Oldie-Nacht, Grugahalle, 19.30

GELSENKIRCHEN

➤Daniel Herskedal, Schloss Horst,

20.00–22.00

HERNE

➤The Hoodie Crows, Irish Folk / im

Kaminzimmer, Schloss Strünkede,

20.00

KÖLN

➤27 Jahre a-musik, Gebäude 9,

20.00

➤No Angels, Palladium, 20.00

VIERSEN

➤Fehlfarben, Rockschicht, 20.30

WESEL

➤Dr. Mojo, Café Vesalia,

19.30–21.30

WUPPERTAL

➤Big Band Dorsten, Immanuelskirche,

20.00

Party

DORTMUND

➤30+ Too Old To Die Young,

1st: aktuelle Charts, Pop, Dance,

House, 80s, 90s / 2nd: das Beste aus

30 Jahren Rock, Crossover & Alternative,

FZW, 22.30

➤Afro and Carribean Night, Maquina

Loca, 23.00

OBERHAUSEN

➤Disconaut, Pop, Charts, Zentrum

Altenberg, 22.00

WUPPERTAL

➤Too Old To Die Young - Die Party

im Tal, 2nd Floor: Wuppervinyl -

80er - Pop&Wave - Indie Classics, Die

Börse, 21.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤Beste Gäste, Fritz Eckenga trifft

„La Signora“ Carmela de Feo und

Matthias Reuter, Fritz-Henßler-Haus,

20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 16.00+20.00

DORTMUND

➤Cabaret, Opernhaus, 19.30

DÜSSELDORF

➤Das Spongebob Musical - Bikini

Bottom Live on Stage, Capitol

Theater, 19.30

ESSEN

➤Changes, GOP Varieté,

16.00+20.00

Theater & Tanz

DORTMUND

➤Die Roboterinnen, elektroakustisches

Musiktheater, .dott.werk, 18.00

➤GRM Brainfuck, das sogenannte

Musical, Regie: Dennis Duszczak,

Schauspielhaus, 19.30 (Premiere)

ESSEN

➤Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤Rock around Barock, Ballett

von Ben Van Cauwenbergh, Aalto-

Theater, 19.00

➤Ein Bericht für eine Akademie,

nach der Erzählung von Kafka, Casa/Box,

19.00

➤Rundköpfe und Spitzköpfe,

Greuelmärchen nach Bertolt Brecht,

Grillo-Theater, 19.30

➤Der Ruhrfaust, Regie: Tabea Nora

Schattmaier, Kulturzentrum Grend

e.V., 20.00–22.00

GELSENKIRCHEN

➤Krabat, Oper von Himmelfahrt

Scores und Coppelius, Musiktheater

im Revier, 19.30

HERNE

➤Waschtag - Eine Nachbarschaft

im Schleudergang, Komödie,

Mondpalast, 20.00–22.00

Oper & Klassik

DORTMUND

➤Lang Lang – Beethoven Klavierkonzert

Nr. 3, Die Deutsche

Kammerphilharmonie Bremen, Konzerthaus,

20.00

DÜSSELDORF

➤Falstaff, Musikkomödie von Verdi,

Opernhaus, 19.30

Vortrag & Lesung

BAD SASSENDORF

➤Mord am Hellweg | Mord zwischen

Cowboys und Pferden,

Five Star Ranch, 15.00

BÖNEN

➤Mord am Hellweg | Wellness,

Krimi, Nervenkitzel, Bad & Sauna

Bönen, 19.30

KREFELD

➤Krefelder Herbstzauber, Rennbahn,

10.00–18.00

NEUSS

➤Läuft nicht, gibt’s nicht!, Das

kleine 1x1 der Oldtimertechnik,

Stadthalle, 20.00

WERL

➤Mord am Hellweg | The Sound

of Crime, mit Christine Brand und

dem Lights Out Orchestra, Bahnhof,

19.30

Für Kinder

BOCHUM

➤ Prinzessin Kröte, Figurentheaterstück,

ab 4 J., Theater der Gezeiten,

15.30–16.15

Und sonst

DORTMUND

➤ Dortmunder Reisefilmtag, Alte

Schmiede, 10.00–19.00

➤ Soziale Stadttour mit bodo, Anmeldung

erforderlich: 0231-9509780

oder touren@bodoev.de, Innenstadt,

11.00

So.09.

Konzerte

DORTMUND

➤ Chilly Gonzales, Konzerthaus,

18.00

DÜSSELDORF

➤ Westcoast Jazz, Destille,

20.00–22.00

➤ Anastacia, Pop, Mitsubishi Electric

Halle, 20.00

KÖLN

➤ Die Sterne, Gebäude 9, 19.00 (Einlass)

SOLINGEN

➤ Dr. Mojo, Der kleine Urlaub vom

Alltag, Ev. Kirche Burg, 17.00–19.30

Musical & Show

BOCHUM

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 10.00+19.00

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté,

14.00+18.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Die Straße, Stück nach Cormac Mc-

Carthy, Rottstr5Theater, 19.30

DÜSSELDORF

➤ Vier neue Temperamente, Ballett

von George Balanchine, Opernhaus,

18.30

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Kunst, Kulturzentrum Grend e.V.,

17.00–18.45

➤ Callboys küsst man nicht, Komödie

von Gabi Dauenhauer, Theater

Courage, 18.00

GELSENKIRCHEN

➤ Swans, Tanzabend von Caroline

Finn & Giuseppe Spota / kleines

Haus, Musiktheater im Revier, 18.00

HERNE

➤ Waschtag - Eine Nachbarschaft

im Schleudergang, Komödie,

Mondpalast, 17.00–19.00

Oper & Klassik

DORTMUND

➤ Die Zauberflöte, Oper von Mozart,

Opernhaus, 18.00

DUISBURG

➤ Der fliegende Holländer, Oper

von Wagner, Theater, 15.00

ESSEN

➤ Faust, Oper von Charles Gounod, in

französischer Sprache, mit deutschen

Übertiteln, Aalto-Theater, 18.00

HAGEN

➤ Der Troubadour, Oper von Verdi,

Theater, 15.00

Vortrag & Lesung

HAGEN

➤ Mord am Hellweg | Politische

Nacht, mit Wolf Harlander, Carla

Mori, Christian von Ditfurth und Ralf

Langroth, KuZ Pelmke, 18.00

KAMEN

➤ Mord am Hellweg | Todesrache,

mit Andreas Gruber, Gesamtschule,

18.00

KREFELD

➤ Krefelder Herbstzauber, Rennbahn,

10.00–18.00

SCHWERTE

➤ Mord am Hellweg | Skandinavische

Nacht, mit Asa Larsson, Roman

Voosen & Kerstin Signe Danielsson

und PascalL Engman, Rohrmeisterei,

19.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Prinzessin Kröte, Figurentheaterstück,

ab 4 J., Theater der Gezeiten,

15.30–16.15

DORTMUND

➤ Der Wunschpunsch, Marionettenspiel,

ab 5 J., Nostalgisches Puppentheater

im Westfalenpark, 15.00

Märkte & Messen

NEUSS

➤ Weiberkram Plus Size, Gare du

Neuss, 11.00–17.00

Und sonst

DORTMUND

➤ KuuKu – Kunst und Kulinarisches,

Kunstdomäne, 15.00–18.00

Mo.10.

Konzerte

KÖLN

➤ Backstreet Boys, Lanxess Arena,

20.00

Musical & Show

PADERBORN

➤ Ab in den Süden, Espen Nowacki’s

Erfolgsmusical, Paderhalle, 20.00

(keine Zeitangabe)

Oper & Klassik

DORTMUND

➤ 1. Konzert Wiener Klassik – Clavierfeuerwerke,

mit Dortmunder

Philharmoniker, Konzerthaus, 19.00

Vortrag & Lesung

DORTMUND

➤ Tintenwut, Sigrid Drübbisch liest /

im Studio B, Stadt- und Landesbibliothek,

19.30

Di.11.

Konzerte

DORTMUND

➤ Integrity + Eyes Of A Dreamer,

JunkYard, 20.00

➤ Scott H. Biram (USA), Hillbilly

Blues, Swamp Punk, Trucker Rock,

subrosa, 20.00–22.00

KÖLN

➤ Geoff Tate, Gebäude 9, 19.00 (Einlass)

➤ Donavon Frankenreiter, Kulturkirche,

20.00

WUPPERTAL

➤ Calamari, Jazz, Die Börse, 20.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ Micky Beisenherz: Apokalypse

& Filterkaffee, FZW, 20.00

Musical & Show

DORTMUND

➤ Lord Of The Dance, Tanzshow,

Westfalenhallen, 20.00

Theater & Tanz

DUISBURG

➤ Zwischenwelten, Ballett, Theater,

19.30

Für Kinder

LÜNEN

➤ Bilderbuchkino, Stadtbücherei,

16.00–16.45

Mi.12.

Konzerte

DORTMUND

➤ Joja Wendt (p), Konzerthaus, 20.00

KÖLN

➤ Husten, Gebäude 9, 19.00 (Einlass)

WUPPERTAL

➤ New Shapes Quartet, Jazz Club,

Loch, 20.00

Musical & Show

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté, 20.00

Theater & Tanz

DÜSSELDORF

➤ LOKI Improtheater, Destille, 19.30

Oper & Klassik

DUISBURG

➤ Der fliegende Holländer, Oper

von Wagner, Theater, 19.30

HAGEN

➤ Der Troubadour, Oper von Verdi,

Theater, 19.30

Vortrag & Lesung

ESSEN

➤ Anke te Heesen über ihr Buch

„Revolutionäre im Interview“,

Kulturwissenschaftliches Institut,

18.00–20.00

SOEST

➤ Mord am Hellweg | Schwedische

Nacht, mit Viveca Sten und

Camilla Sten, Alter Schlachthof,

19.30

Do.13.

Konzerte

DORTMUND

➤ Secrets Of The Moon + (Dolch),

JunkYard, 20.00

➤ Tori Sparks feat. Javi García

(US/ESP), A Folk-Soul-Roots-Jazz-

Flamenco Fusion!, subrosa,

20.00–22.00

KÖLN

➤ The Kings of Dubrock, Gebäude

9, 19.30 (Einlass)

OBERHAUSEN

➤ Hämatom, special Guest: Equilibrium

& The O´Reillys and the Paddyhats,

Turbinenhalle, 20.00

UNNA

➤ Originalton, Spatz und Wal, 20.00

WUPPERTAL

➤ Iness Mezel Duo, Stimmen der

Berberfrauen, Die Färberei, 19.00

Party

DÜSSELDORF

➤ Beer Pong Night, Lot Jonn, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Düsterdisco, EBM, Synthiepop, Wave,

Indie, 80er, Zentrum Altenberg,

21.00

Comedy & Co.

OBERHAUSEN

➤ Maladée, Ebertbad, 20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 20.00

DORTMUND

➤ Cabaret, Opernhaus, 19.30

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté, 20.00

KÖLN

➤ Sasha - This Is My Time, Show,

Palladium, keine Zeitangabe

Theater & Tanz

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Das Blaue Vom Himmel, Theater

im Rathaus, 19.30

Oper & Klassik

DÜSSELDORF

➤ Falstaff, Musikkomödie von Verdi,

Opernhaus, 19.30

Vortrag & Lesung

WUPPERTAL

➤ Slam Börse, Poetry Slam, Mod.:

Ralph Michael Beyer & Wilko Gerber,

Die Börse, 19.30

Für Kinder

DORSTEN

➤ Bilder-Theater-Geschichten, mit

Dana Lippok und Gabi Littwin, Kunstverein

(Franziskaner-Passage),

11.00–13.00

LÜNEN

➤ Der Geigenbauer von Cremona,

Kinderkonzert von und mit Uli Bär, ab

6 J., Museum der Stadt, 15.00

Und sonst

DORTMUND

➤ Kleiner Freitag, verschiedene Veranstaltungen

an unterschiedlichen

Orten im und am Dortmunder U ,

Dortmunder U, 19.00

WUPPERTAL

➤ Milonga, Tango, Die Börse, 20.00

Fr.14.

Konzerte

BOCHUM

➤ Joe Bennick, Bochumer Kulturrat e.

V., 20.00–22.00

DORTMUND

➤ Utku Yurttas, Yinon Muallem &

Genevieve O’Driscoll, World Jazz,

domicil, 20.00

➤ Musik am Mittag, im Petri-Garten,

Ev. Stadtkirche St. Petri,

13.00–14.00

➤ Elton & The Joels, Hansa Theater,

19.30

➤ Dr. Mojo, Lauschen und Singen,

Haus Rode, 20.00–23.00

➤ Friday Night Music Club, subrosa,

20.00–22.00

➤ EvilMrSod, subrosa, 20.00–22.00

DÜSSELDORF

➤ Liedsommer | Ein Lied geht um

die Welt, Schlager und Hits aus alten

Zeiten, Palais Wittgenstein, keine

Zeitangabe

HAMM

➤ Smooth Jam [NoSubstitution],

Kurhaus Bad Hamm, 19.30

KREFELD

➤ Hot´N´Nasty, Kulturrampe,

21.00–23.30

UNNA

➤ Dan Sperry, im Kühlschiff, Lindenbrauerei,

20.00

WUPPERTAL

➤ Wandering Souls, Acoustic Pop,

Bandfabrik, 20.00

Party

OBERHAUSEN

➤ Adults Only, Ü25, Pop, Rock,

Dance, Indie, Classics, Zentrum Altenberg,

21.00

Comedy & Co.

ESSEN

➤ Sascha Thamm: Gesammelte

Abrissbirnen, Comedy, Gastspiel,

Theater Courage, 20.00

HERNE

➤ Flurwoche - Zoff im Treppenhaus,

Mondpalast, 20.00–23.00

OBERHAUSEN

➤ C. Heiland: Hoffnung für Abgehängte,

Ebertbad, 20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ 90‘s Flashback, Varieté-Show, Varieté

Et Cetera, 20.00

ESSEN

➤ Changes, GOP Varieté,

18.00+21.15

➤ Mentalmagier Mirko Matira:

„Essenz der Wunder“, Katakomben-Theater,

20.00–22.30

HERTEN

➤ Diamonds and Glamour, Sternstunden

der Travestie, Revuepalast

Ruhr, 20.00

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Der Wendepunkt, Stück nach

Klaus Mann, Rottstr5Theater, 19.30

DORTMUND

➤ Lysis-Structure, Stück von Ayse

Kalmaz, Ko-Prodktion mit dem Yeni

Sahne Theater (Türkei), Fletch Bizzel,

20.00

ESSEN

➤ Virtual Reality // Die Wand

(360°), VR-Film nach dem Roman

von Marlen Haushofer, Aalto-Theater,

19.00

➤ Virtual Reality // Der Reichsbürger

(360°), Stück von Konstantin

und Annalena Küspert als digitale

VR-Aufführung, Aalto-Theater, 19.00

➤ Extrem laut und unglaublich

nah, nach dem Roman von Jonathan

Safran Foer, Casa/Box, 19.00

➤ Das Blaue Vom Himmel, Theater

im Rathaus, 19.30

Oper & Klassik

WUPPERTAL

➤ NeoBarock: Pallas Nordica, Musik

für Königin Christina von Schweden,

Immanuelskirche, 20.00

Vortrag & Lesung

GELSENKIRCHEN

➤ Mord am Hellweg | Südamerkanisch-spanischen

Nacht, mit Mercedes

Rosende, Pere Cervantes und

Berna Conzáles Harbour, Stadtbauraum,

18.30

HAGEN

➤ Mord am Hellweg | Die mörderischen

Schwestern, Ladys Crime

Night, Hasper Hammer, 19.30–21.30

HOLZWICKEDE

➤ Mord am Hellweg | Samson und

Nadjeschda, mit Andrej Kurkow,

Rausinger Halle, 19.30

UNNA

➤ Mord am Hellweg | Mörder,

Galgen, Henker, Tod ..., Nachtführungen

durch die dunklen Gassen

des mörderischen Unnas, Hellweg-

Museum, 20.30

Für Kinder

DÜSSELDORF

➤ Iwein Löwenritter, Familienoper

von Moritz Eggert, ab 8 J., Opernhaus,

18.30 (Premiere)

LÜNEN

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6 J.,

Stadtbücherei, 15.00+15.30

Sa.15.

Konzerte

BOCHUM

➤ About Aphrodite, Bochumer Kulturrat

e. V., 20.00–22.00

➤ Jini Meyer, Zeche, 18.00

DORTMUND

➤ Cave In + Stake, JunkYard, 19.30

➤ Blackberries (D), Modern Kraut- &

Neopsych-Rock, subrosa,

20.00–22.00

KÖLN

➤ Die Nerven, Gebäude 9, 19.00 (Einlass)

➤ Hot´N´Nasty, Torburg, 20.00–22.30

MOERS

➤ Fortuna Ehrenfeld, Indie, Bollwerk

107, 20.00

SOEST

➤ Purple Rising, Alter Schlachthof,

20.00

UNNA

➤ Music Monks, Tribute to Seeed &

Peter Fox / Kühlschiff, Lindenb