06.09.2022 Aufrufe

TSG Reutlingen_Report III 2022_DIGITAL

Bewegung vereint die Vielfalt – unter diesem Motto fand am 09.07. unser diesjähriges Vereinsfest statt, mit großem Erfolg. Wie geht es also für die TSG weiter, nach einem Fest das gezeigt hat, dass auch eine Pandemie die TSG nicht ins Abseits wirft. Ein Blick in den Herbst zeigt, es geht, ganz nach unserem Motto, vielfältig und mit zahlreichen Angeboten für jedermann weiter. Bereits die ganz Kleinen können zukünftig beim TSG in Bewegung kommen und der Kursplan der Kindersportschule zeigt, dass für unsere ganz jungen Mitglieder schon einiges geboten ist. Ob Mannschaftssport, Kampfsport, Schwimmen oder Leichtathletik – die TSG vereint Vielfalt in Bewegung und Bewegung vereint unsere Vielfalt. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen des aktuellen Reports und lassen sie sich begeistern von einem tollen Programm, tollen Erfolgen und tollen Menschen. An dieser Stelle gilt mein Dank nochmals der Vielzahl an Helferinnen und Helfern, die es geschafft haben, zu zeigen wa

Bewegung vereint die Vielfalt – unter diesem Motto fand am 09.07. unser
diesjähriges Vereinsfest statt, mit großem Erfolg.
Wie geht es also für die TSG weiter, nach einem Fest das gezeigt hat,
dass auch eine Pandemie die TSG nicht ins Abseits wirft. Ein Blick in
den Herbst zeigt, es geht, ganz nach unserem Motto, vielfältig und mit
zahlreichen Angeboten für jedermann weiter. Bereits die ganz Kleinen
können zukünftig beim TSG in Bewegung kommen und der Kursplan
der Kindersportschule zeigt, dass für unsere ganz jungen Mitglieder
schon einiges geboten ist.
Ob Mannschaftssport, Kampfsport, Schwimmen oder Leichtathletik –
die TSG vereint Vielfalt in Bewegung und Bewegung vereint unsere
Vielfalt. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen des aktuellen
Reports und lassen sie sich begeistern von einem tollen Programm,
tollen Erfolgen und tollen Menschen.
An dieser Stelle gilt mein Dank nochmals der Vielzahl an Helferinnen
und Helfern, die es geschafft haben, zu zeigen wa

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN
  • Keine Tags gefunden...

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Das Sportmagazin des größten Reutlinger Sportvereins III/2022

bewegen vereint

SPRUNG IN DIE

NEUE SAISON

kostenlos

zum

mitnehmen

• DIE NEUEN IM TSG TEAM STELLEN SICH VOR

• RÜCKBLICK AUF DAS TSG VEREINSFEST 2022

• NEUES JAHR IN DER TSG RASSELBANDE STEHT AN

• DIE RAVENS BLICKEN AUF DIE NÄCHSTE SAISON

TSG Reutlingen 1843 e.V., Ringelbachstr. 96/1, 72762 Reutlingen

Wir liefern. Auch Ihren TSG-Report.


REPORT III/2022 EDITORIAL

3

Nutzen Sie

Ihre Zeit lieber

gewinnbringender.

Das Anlagegespräch:

die am besten investierten

30 Minuten des Jahres.

Machen Sie trotz Inflation mehr aus Ihrem Geld und

erfahren Sie, welche Anlagestrategie zu Ihnen passt.

Jetzt Termin vereinbaren auf ksk-reutlingen.de/anlegen

Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.

Liebe Mitglieder und Freunde der TSG,

Bewegung vereint die Vielfalt – unter diesem Motto fand am 09.07. unser

diesjähriges Vereinsfest statt, mit großem Erfolg. Ein wenig mulmig

durfte es einem vorab schon einmal werden. Nach 2 Jahren Corona

Pandemie und nicht ganz rosigen Zeiten für den Vereinssport durch

„Social-Distancing“ war nicht ganz absehbar wie dieses Fest angenommen

wird. Schnell wurde deutlich, dass für die TSG ein solches Event

nach 2 Jahren Pandemie keine Schwierigkeit werden sollte. Hunderte

ehrenamtliche Helferinnen und Helfer und rund 1.000 Besucher machten

dieses Fest zu einem Erfolg, der zeigt, welche Kraft in der Freude an gemeinsamer

Bewegung steckt und, dass Vielfalt keine Herausforderung,

sondern eine Bereicherung ist. Die TSG lebt von und für die Grundpfeiler

Inklusion und Integration. Dies wird nicht zuletzt an der Abteilung

TSG Inklusiv deutlich, die sich ebenfalls mit großem Engagement

am Sportfest beteiligte und ein wichtiger und erfolgreicher Bestandteil

der TSG ist.

Ein Blick in die aktuelle Ausgabe zeigt, so viel sei gesagt, die TSG kann

sich sehen lassen. Zahlreiche, erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler aus

unterschiedlichen Altersklassen, Herkunft oder Geschlecht zeigen mit

großem SportlerInnen-Ehrgeiz große Erfolge. Seien es unsere Basketballer,

die den Klassenerhalt in der 1. Regionalliga Südwest geschafft

haben, oder die Vielzahl an Medaillen und Erfolge aus unserer TSG

inklusiv Abteilung, die – dies sei hier betont – mittlerweile auch schon

in der Schule richtig gut ankommt!

Auch die Vielzahl an Ehrungen zeigt, dass es die TSG schafft die Menschen

zu vereinen und einen Ort zu bieten, an der Inklusion, Integration

und Teilhabe gelebt und gefeiert werden. Und eben diese Menschen

sind es die die TSG lebendig, vielfältig und authentisch machen. Sport

funktioniert immer. Unabhängig von Herkunft, Alter, Geschlecht oder

körperlicher Voraussetzung. Durch gemeinsame Regeln und Rahmenbedingungen

kann es gelingen gemeinsam Freude am Sport und der

Bewegung zu haben und das über jegliche sprachlichen Barrieren hinweg.

So wird Sport zum Ort und Raum für Begegnung und Verständigung.

Aber auch ein Ort, an dem man erleben kann, was in einem steckt, an

dem man an seine Grenzen gehen kann und nicht aufgibt, auch wenn es

mal schwierig oder anstrengend ist. Angefeuert durch die Mannschaft,

das gemeinsame Ziel oder die Fans und Zuschauer. So wird durch den

gemeinsamen Sport nicht nur der Körper gestärkt, sondern auch der

(Mannschafts-) Geist. Am Ende ist es eine Mannschaft die auf dem Feld

steht, die ihre Kraft daraus zieht, dass aus der Stärke eines jeden Einzelnen

ein Wir wächst. Ein Wir, das auf keinen einzelnen verzichten kann. Ein

Wir, dass von der Vielfalt lebt und wächst.

Wie geht es also für die TSG weiter, nach einem Fest das gezeigt hat,

dass auch eine Pandemie die TSG nicht ins Abseits wirft. Ein Blick in

den Herbst zeigt, es geht, ganz nach unserem Motto, vielfältig und mit

zahlreichen Angeboten für jedermann weiter. Bereits die ganz Kleinen

können zukünftig beim TSG in Bewegung kommen und der Kursplan

der Kindersportschule zeigt, dass für unsere ganz jungen Mitglieder

schon einiges geboten ist.

Ob Mannschaftssport, Kampfsport, Schwimmen oder Leichtathletik –

die TSG vereint Vielfalt in Bewegung und Bewegung vereint unsere

Vielfalt. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen des aktuellen

Reports und lassen sie sich begeistern von einem tollen Programm,

tollen Erfolgen und tollen Menschen.

An dieser Stelle gilt mein Dank nochmals der Vielzahl an Helferinnen

und Helfern, die es geschafft haben, zu zeigen was in der TSG alles

steckt und machen Lust auf alles was noch kommt.

Mit sportlichen Grüßen

Euer Ramazan Selcuk

Integration und Inklusion


DIE TSG SUCHT VERSTÄRKUNG

Die Turn- und Sportgesellschaft Reutlingen 1843 e.V. ist der größte Mehrspartenverein Reutlingens und einer

der größten und traditionsreichsten Sportvereine in ganz Württemberg. Organisiert in 20 Abteilungen und 5

hauptamtlich geführten Sportbereichen, bietet die TSG ein breites und vielfältiges Sportangebot für Jung und

Alt! Gemeinsam bewegen wir 4.300 Mitglieder in Breiten-, Wettkampf- und Gesundheitssport.

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Leitung Kindersportschule (m/w/d) in Vollzeit.

Ihre Aufgaben

• Leitung und inhaltliche Weiterentwicklung der vereinseigenen Kindersportschule TSG Rasselbande

• Qualitätssicherung und praktische Durchführung der Sportangebote im Kindersport

• Planung und Umsetzung von Veranstaltungen und sportartübergreifenden Ferienangeboten im Kindersport

• Personaleinsatz und Führung haupt- und ehrenamtlicher Trainer/innen und Übungsleitende der

Kindersportschule

• Teamorientierte Zusammenarbeit mit der Vereinsführung und den Sportbereichen

Anforderungsprofil

• Sie haben ein abgeschlossenes Studium Bachelor / Master / Diplom Sportwissenschaft, eine

abgeschlossene Ausbildung zum Sport- und Gymnastiklehrer/in oder eine vergleichbare Qualifikation

• Sie verfügen über Erfahrung in der Leitung von Sportangeboten im Kindersport

• Sie arbeiten teamorientiert und überzeugen mit einer engagierten und kommunikativen Persönlichkeit

• Idealerweise haben Sie bereits erste Erfahrung in der Personalführung

• Sie sind ein Vereinsmensch und vertraut mit den Besonderheiten gemeinnütziger Sportorganisationen

• Sie verfügen über fundierte Anwenderkenntnisse in den gängigen Office Programmen

Was wir bieten

• eine angemessene und leistungsgerechte Bezahlung

• Betriebliche Altersvorsorge mit Zuschuss

• Weitere zusätzliche Mehrwerte und Sachleistungen

• eigenverantwortliches Arbeiten und flexible Arbeitszeiten

• Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten in den tätigkeitsrelevanten Bereichen

• abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem dynamischen Team

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bevorzugt per

E-Mail an:

TSG Reutlingen 1843 e.V.

Tobias Buss

Ringelbachstraße 96/1

72762 Reutlingen

personal@tsg-reutlingen.de

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Rufnummer 07121 – 33425-01 zur Verfügung.


4 INHALT REPORT III/2022

REPORT III/2022 INHALT

5

Vereinsfest 2022 | 8–11 Junge Sportszene | 29 Unterwegse | 32

Editorial3

Inhalt4+5

Kindersport18+19

TSG Sommersportwochen 2022 18

Babys in Bewegung – neuer Kurs ab dem 08.11.2022 19

Neumitglieder TSG Rasselbande 19

Redaktionsschluss Report IV/2022

07. November 2022

Hausmitteilungen6+7

Jugendschutzkonzept für die TSG Reutlingen auf dem Weg! 6

Hauptverein

Sportis neue Kolleginnen und Kollegen! 7

Neu im TSG Team 7

Vereinsfest 2022 8–11

Hauptverein

Positives Fazit und großer Dank des TSG Vorstandes 8

Bunt, vielfältig, integrativ und inklusiv – unter diesem

Motto fand unser TSG Vereinsfest 2022 auf dem

TSG Kreissparkasse Sportzentrum statt. 10

Vielen Dank für Eure jahrelange Treue! 11

Die Mannschaft sowie die Sportlerin und der Sportler

des Jahres im Landkreis Reutlingen stehen fest 11

Termine13

TSG Partner 14

Premium Partner 16

Basic Partner 16

Neuer Premium Partner der TSG Reutlingen 14

Pinnwand15

Gesund und Fit mit den Kursen der TSG 16+17

Fitness- und Gesundheitskurse

Fitnesskursteilnehmerinnen unterwegs beim

Muddy Angels Run 16

Fit & aktiv durch Herbst und Winter – jetzt in die Kurse

einsteigen 16

Verabschiedung Moni J. und Marc 16

Bring dich in Bewegung – Fitness für jedes Alter 16

Schnuppermonat in unseren Fitness- und Gesundheitskursen 17

Fit und gesund durch Herbst & Winter – jetzt wieder loslegen 17

Sportszene20–26

Basketball | Zweites Jahr 1.Regionalliga für die Ravens 20

Eishockey

TSG Reutlingen Black Eagles Eishockey mit neuem

Headcoach in die nächste Landesliga – Saison 2022/23 22

Beste Saison seit 2008 22

Fechten

Deutschlandpokal Finale 2022 23

Coat of Hamburg 23

Rudi-Maier-Cup (SFB Landesmeisterschaft) 23

12. Pliezhäuser Alemannen-Cup 24

Landesmeisterschaft Baden Nord – Württemberg 24

Verschiedene Turniere zum Saisonabschluss 24

Handball | Ohne dich geht er rein! 25

Inklusiv

DM – Titel für TSG Inklusivradler 25

TSG Inklusiv-Leichtathleten holen 5 Meistertitel 25

TSG Inklusiv-Fußballer doppelt für das Landesfinale

qualifiziert! 26

Schneesport und Triathlon | Bericht Alb Gold Triathlon

Ligafinale Schluchsee 26

Junge Sportszene 27–31

Eiskunstlauf

Tausche Schlittschuh gegen Springseil 27

Aufwärmen? Das geht doch auch ohne. 27

TSG Vereinsfest: Spielstation Eiskunstlauf 28

Fechten

Landesmeisterschaft Baden-Nord-Württemberg 28

Championships of Baden-Nord-Württemberg 29

Deutsche Meisterschaft 2022 29

Schwimmen

BaWü Meisterschaften und Württemberg-Cup 2022 30

Süddeutsche und Deutsche Meisterschaften 30

Schneessport und Triathlon

Deutschland-Cup mit DM Jugend/Junioren 2022

Erfolge für Marco Löffler 31

Racepedia-Cup 2022 mit BaWü-Meisterschaften 31

Inhalte an:

report@tsg-reutlingen.de

Unterwegs32+33

Judo | Judoka hoch in den Bergen 32

Schneessport und Triathlon | Jubiläumstour zum 80. Geburtstag 32

Inklusiv | Inklusiv die Alb erradelt 33

Kinderseite34

Gestalte Sporti in deinen Lieblingsfarben 34

... was so lief 35–40

Basketball

TSG Basketball Camp ein voller Erfolg! 35

2. Ravens Girls-Day ein Erfolg! 35

Inklusiv

Treppchen für das TSG Inklusiv Unified Team 36

18. Echaz Cup der TSG Inklusiv und BD 37

Inklusive PFIFF Einheit in Münsingen 37

Pfiff macht Schule boomt! 38

Judo

Erfolgreiches 6. Reutlinger Freundschaftsturnier in

der TSG Halle 38

Trotz Sommerhitze erfolgreiche Judoprüfung 38

Ju-Jutsu | Vielfalt und Dynamik 39

Schwimmen | Sicherheit im Wasser 39

Schneessport und Triathlon

8. FRITZ Swim+Run, Reutlingen: Johanna Schmid rast

Konkurrenz davon 40

Sportwochenende statt Gletschertraining 40

Wasser statt Schnee 40

... was bald kommt 41

Eiskunstlauf | Eiskunstlauf - Schnupperkurs 41

... was so lief | 35

Informatives42–45

Fechten | Sonderpreis Ehrenamt für Bastian Lindenmann 42

Inklusiv

TSG Inklusiv ehrt erfolgreiche Olympioniken 42

Der inklusive Sportomnibus Alb kommt ins Rollen 43

Kim Laudage im DM – Trainerteam in Cottbus 44

Schneessport und Triathlon | Junger Triathlet zieht nach Freiburg

an den Olympiastützpunkt 44

Schwimmen

Die neue Abteilungsleitung stellt sich vor 45

Die Schwimmabteilung stellt sich vor 45

Breitensportkalender46+47

Alle öffentlichen Trainingstermine der Abteilungen und

fit&aktiv auf einen Blick

Kurz notiert 48

Inklusiv | Änderung der Mitgliedsnummern 48

Vorstandsmitglieder und Referenten 49

Die Adressen der Vorstandsmitglieder und Referenten sowie

sämtliche Anschriften der TSG Gebäude – immer aktuell

Abteilungsleiter | Dankeschön | Impressum 50

Die Kontaktdaten der Abteilungsleiter gibt es hier immer aktuell.

Und weil wir ohne unsere Werbepartner kein Vereinsmagazin herausbringen

könnten, ist für uns auch diese letzte Seite im TSG Report noch

wichtig. Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns herzlich

und würden uns freuen, wenn unsere Vereinsmitglieder die genannten

Firmen bei Einkäufen, Dienstleistungen und Angebotsanfragen mit einbeziehen

und sich auch als Vereinsmitglied zu erkennen geben.


6 HAUSMITTEILUNGEN REPORT III/2022 II/2021

Jugendschutzkonzept für die TSG Reutlingen auf dem Weg!

Nicht zuletzt die aktuellen Meldungen aus dem Schwimmsport zeigen: sexueller

Missbrauch ist nicht nur ein sehr sensibles und wichtiges Thema für Sportvereine,

es kann auch in gut strukturierten Organisationen, den verschiedensten

Sportarten und mit den unterschiedlichsten Betroffenen unbemerkt geschehen.

Die TSG Reutlingen hat sich bereits vor Veröffentlichung der schockierenden

ARD-Dokumentation über Missbrauch im Schwimmsport dem Thema gewidmet

und bringt nun ein Jugendschutzkonzept auf den Weg. Bis zum 2. Hauptausschuss

im November soll dafür eine Beschlussvorlage fertig sein.

Bereits in Gesprächen der Vereinsjugendleitung um Dr. Lena Feldhahn

mit den TSG Abteilungen zur Jugendarbeit rückte das Thema

Jugendschutz bereits vor Beginn der Pandemie in den Fokus der Vereinsjugendarbeit.

Der Kontakt der TSG Inklusiv Abteilung mit dem

Wirbelwind e. V., einer Beratungsstelle für Betroffene von sexueller

Gewalt und deren Angehörige, brachte den Stein ins Rollen.

Anfang Mai 2022, als Fortbildungen auch in Präsenz wieder möglich

waren, fand eine erste betriebsinterne Fortbildung zum Thema „sexueller

Missbrauch/sexuelle Gewalt“ in der TSG Geschäftsstelle statt. An

diesem Vormittag wurde zunächst eine Gruppe mit Lena Feldhahn,

Geschäftsführer Tobias Buss sowie einigen hauptamtlichen Angestellten,

die im Kindersport tätig sind, für das Thema sensibilisiert und mit Zahlen

teilweise schockiert. Ziel der Fortbildung war es einerseits sexuelle

Gewalt konkret zu definieren, Anzeichen für mögliche Vorfälle zu

Die Reutlinger Hochzeitsausstellung

HochzeitsTräume

Reutlingen

Montag, 03. Oktober 2022

Im Beratungscenter

11 Uhr bis 17 Uhr

Am Südbahnhof 20, 72766 Reutlingen

Eintritt frei

beschreiben und mögliche Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Darüber

hinaus wurden zudem Wege und Möglichkeiten zu einem verbindlichen

Jugendschutzkonzept mit einem konkreten Handlungsleitfaden

für den Gesamtverein dargestellt. Ergebnis des Tages war die Bildung

eines vierköpfigen Projektteams um Lena Feldhahn und Nina Schmidt

von der TSG Inklusiv.

Um zusätzliche Unterstützung zu bekommen, wurde auch zur

Württembergischen Sportjugend (wsj) Kontakt aufgenommen. Nächster

Schritt des Projektes ist nun ein weiterer, durch die wsj geleiteter Workshop

am 28.09.2022, bei dem neben dem Projektteam auch weitere

Vorstandsmitglieder und Funktionäre der Abteilungen informiert und

geschult werden. Interessierte können sich über die Details direkt unter

lena.feldhahn@tsg-reutlingen.de informieren und anmelden.

Vorletzter Meilenstein auf dem Weg hin zum Jugendschutzkonzept

ist die (Jugend-)Delegiertenversammlung am 19.10.2022, bevor Ende

November das fertige Konzept vom TSG Hauptausschuss verabschiedet

werden soll. Damit unternehmen die TSG Verantwortlichen alles in

ihrer Macht Stehende, um den über 2.000 Kindern und Jugendlichen in

der TSG weiterhin ein sicheres Umfeld zu bieten, in dem sie ihrem Sport

nachgehen und die besondere Gemeinschaft der TSG erleben können.

| Text: Tobias Buss

www.hochzeitstraeume-rt.de

HAUPTVEREIN

Sportis neue Kolleginnen und Kollegen!

Neues Schuljahr, neue Gesichter. Auch im Herbst 2022 gibt es wieder frischen

Wind im TSG Team. Traditionell begrüßen wir zu Beginn des Schuljahres einen

neuen Freiwilligen, der uns für ein Jahr unterstützen wird. Bei der Ausbildung

zukünftiger Fachkräfte geht die TSG nun neue Wege und für die Abteilungsund

Vereinsentwicklung wurde eine zusätzliche halbe Stelle geschaffen

und mit einem bekannten Gesicht besetzt. Leider verlässt allerdings auch

wieder ein langjähriger Mitarbeiter unser Team und sucht eine neue berufliche

Herausforderung.

Fast fünf Jahre lang war Marc Tiryaki-Zeeb bei der TSG im Kindersport

tätig und entwickelte sich vom Minijobber in der Ausbildung bis

hin zum Bereichsleiter des TSG Kindersports. Nun, nach eineinhalb

Jahren auf diesem Posten, ergreift er die Chance in den Lehrerberuf

und damit in den Beamtenstatus zu wechseln.

Nicht nur den Kindern unserer Rasselbande wird er als Lehrer und

Vertrauensperson fehlen, auch im Team hinterlässt Marc eine große

Lücke. Wir wünschen Marc auf diesem Weg viel Erfolg für seine private

und berufliche Zukunft.

Um die Lücke zu schließen, suchen wir noch nach einer neuen

Bereichsleitung für den Kindersport. Bis dahin übernimmt Marcs bisheriger

Stellvertreter Kevin Schmidt einen Großteil seiner Aufgaben

und wird dabei vom gesamten Team tatkräftig unterstützt.

Neu im TSG Team

Ich bin Lisa Ritzmann (21 Jahre)

und fange am 01.09.2022 meine

Ausbildung als Sport- und Fitnesskauffrau

bei der TSG Reutlingen

an.

Vor Beginn meiner Ausbildung habe

ich mein Abitur an der Theodor-

Heuss-Schule erfolgreich abgeschlossen

und ein FSJ an der Erich-

Kästner-Schule in Reutlingen

absolviert. Zum Sport bin ich

schon sehr früh gekommen, da ich

selbst bei der TSG Judo und Turnen gemacht habe und auch jetzt noch

in anderen Bereichen sportlich aktiv bin.

Ich freue mich darauf, das TSG Team mit meinen Fähigkeiten zu unterstützen

und auch den vielen Mitgliedern jederzeit behilflich zur Seite

stehen zu können.

| Lisa Ritzmann

Ich bin Philipp und habe dieses

Jahr auf dem Johannes-Kepler-

Gymnasium Abitur gemacht.

Ich spiele seit den Minis Handball

bei der TSG Reutlingen und

habe so das Vereinsleben schätzen

gelernt und möchte mich deshalb

in meinem FSJ für die TSG engagieren.

| Philipp Häußler

REPORT III/2022 HAUSMITTEILUNGEN

Neu auf der TSG Geschäftsstelle sind neben einem FSJ’ler auch

Drei, die ihre berufliche Ausbildung beginnen oder fortführen.

Erstmals wird ab 01.09. mit Lisa Ritzmann eine angehende Sportund

Fitnesskauffrau bei der TSG ausgebildet.

Unsere neue duale Studentin Ronja Winter hat durch den Erwerb

der Fitnesstrainer B-Lizenz Gefallen am Berufsfeld Sport gefunden und

wagt als gelernte Kauffrau für Büromanagement nun den Schritt aus

der Komfortzone in den organisierten Sport.

Begleitend zu seinem Studium der Sportökonomie, kehrt unser

ehemaliger Praktikant, langjähriger Übungsleiter und aktiver Eishockeyspieler

Frederik Kohler ab 01.10. als Werkstudent in die TSG

Geschäftsstelle zurück und wird zukünftig in der Abteilungs- und

Vereinsentwicklung ein neu strukturiertes Aufgabenfeld übernehmen.

Wir sagen herzlich Willkommen im TSG Team und lassen unsere

„Neuen“ selbstverständlich auch selbst zu Wort kommen:

| Text: Tobias Buss

Hallo zusammen!

Mein Name ist Frederik und bin

28 Jahre alt. Im Frühjahr habe ich

mein Sportwissenschaftsstudium

abgeschlossen und freue mich bei

der TSG eine neue Herausforderung

beginnen zu können.

Einige von Euch werden mich

bereits kennen. Ich bin seit 2016

als Spieler und Jugendtrainer in

der Eishockeyabteilung der TSG

aktiv und auch im Provital und im

Kindersport war ich des öfteren tätig.

| Frederik Kohler

Mein Name ist Ronja Winter. Ich

bin 27 Jahre alt und starte am 01.

Oktober mein Duales Studium

Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie.

Nach meinem Abitur habe

ich eine Ausbildung zur Kauffrau

für Büromanagement bei Braun

Möbel-Center abgeschlossen und

dort bis Ende August 2022 gearbeitet.

Mein Interesse am Sport

hat mich dazu bewogen eine neue

Richtung einzuschlagen.

Ich freue mich auf die vielfältigen Aufgaben und Erfahrungen im Team

der TSG.

| Ronja Winter

7


8 VEREINSFEST 2022 REPORT III/2022

REPORT III/2022 VEREINSFEST 2022

9

Natürlich wurde nur mit Schaumstoffschwertern gekämpft

Auch für die kleinen war einiges geboten

Action beim Kickboxen

Super Wetter beim TSG Vereinsfest

HAUPTVEREIN

Positives Fazit und großer Dank des TSG Vorstandes

Ein Integrationsfest gab es schon bei der TSG und die Abteilung TSG Inklusiv

ist ebenfalls schon lange ein sehr großes Aushängeschild und leistet sehr

erfolgreiche Arbeit. Alle Aspekte der Vielfalt bei einem gemeinsamen Vereinsfest

unter dem Motto „Bewegen vereint die Vielfalt“ herauszustellen, zu präsentieren

und vor allem zu feiern, war neu und ist in der Nachbetrachtung ein absoluter

Glücksgriff geworden.

Ob gesund oder mit handicap, ob mit oder ohne Migrationsgeschichte,

ob groß oder klein, ob schnell oder langsam – die TSG als größter Mehrspartenverein

der Region vereint und bewegt Menschen aller Facetten

und diese Menschen bewegen viel für Reutlingen.

Was in den meisten Vereinen momentan sehr schwer wieder anläuft

und unter anderem sogar zur Absage des Stadtfestes geführt hat, haben

wir gemeinsam geschafft. Über 100 ehrenamtliche Helferinnen und

Helfer aus neun(!) Abteilungen haben in über 600 Helferstunden –

Vorbereitung nicht mitgerechnet – ein tolles Programm auf die Beine

gestellt und wurden durch viele Besucher sowie eine positive Berichterstattung

belohnt.

In Verbindung mit der Sportlerehrung des Sportkreises Reutlingen

und der Kreissparkasse Reutlingen, die zusätzlich ca. 100 Gäste und

Besucher eingebracht hat, eine absolut runde Veranstaltung. Auch finanziell

hat sich der Tag durchaus gelohnt: Durch die Zuschüsse aus mehreren

Fördertöpfen und die Unterstützung zahlreicher Sponsoren konnten

die Ausgaben nahezu gedeckt werden. Mit den Tageseinnahmen und

Spenden wird schließlich ein vierstelliger Überschuss hängen bleiben,

der wie angekündigt anhand der Helferstunden an die beteiligten TSG

Abteilungen ausgeschüttet wird.

Aufgrund der positiven Rückmeldungen und der großartigen Werbewirkung

für die gesamte TSG hat sich der Vorstand nun dazu entschieden,

die Auszahlung an die Abteilungen zu verdoppeln und sich damit für

den großen Einsatz zu bedanken. Und für die Zukunft bleibt die feste

Absicht hängen, dieses Format weiterzuentwickeln und das TSG Vereinsfest

zu einem festen Bestandteil des Reutlinger Veranstaltungskalenders

zu etablieren.

| Text: Tobias Buss

Salti lernen auf dem Airtrack

Rollstuhl Basketball in der TSG Halle war ein Highlight

Eishockey auf dem Fußballplatz – ein seltener Anblick

Kinder probieren Kampfsport auf der Matte


10

VEREINSFEST 2022 REPORT III/2022 REPORT III/2022 VEREINSFEST 2022

Bunt, vielfältig, integrativ und inklusiv – unter diesem Motto

fand unser TSG Vereinsfest 2022 auf dem TSG Kreissparkasse Sportzentrum statt.

Unser umtriebiges Organisationsteam um Ramazan Selcuk, Tobias Buss, Kim

Laudage und vielen anderen Unterstützern, unter anderem von der Kreissparkasse

Reutlingen, hatte sich einiges einfallen lassen, um einen bewegten Tag

in dieser Dimension zu gestalten. Allein der Gang über die Sportfelder brachte

einem schnell die Erkenntnis, welch große Vielfalt Reutlingens größter Sportverein

bietet.

Essen und Trinken aus aller Herren Länder, Spielstationen, an denen

sich Menschen unterschiedlicher Hautfarbe und jeglicher Altersstufen

gemeinsam vergnügten. Die Besucher konnten sich im Rollstuhlbasketball

erproben und das Wagnis des Blindenfußballs eingehen. Auf

entsprechend präparierten Untergrundflächen konnten sogar auf dem

Fußballfeld erste Schritte zum Eislaufen gewagt werden, um sich dann

gleich darauf beim Eisstockschießen zu üben.

Auf den Tribünenplätzen ruhte man sich bei Getränken aus und an

den Biertischgarnituren hört man einige Geschichten aus alten Zeiten,

während auf Kleinspielfeldern Hockey – oder Fußball gespielt wurde.

Auch Turnen, Aikido, Basketball und vieles mehr standen auf dem

Programm. Die Begriffe Inklusion und Integration waren hier, ganz

dem Motto der TSG Reutlingen, lebendig geworden. Dementsprechend

zeigten sich Geschäftsführer Tobias Buss und die beiden ersten Vorsitzenden

Andi Keppler und Michael Windmüller hoch erfreut über den

regen Besucherzustrom, der um die Mittagszeit am größten war.

Laut Schätzung des Organisationsteams, hatten sich trotz der vielen

anderen Veranstaltungen in der Region, über den Tag verteilt, sicherlich

mehr als 1.000 Besucher bei unserer TSG Familie eingefunden.

Zum Abschluss des Nachmittags standen die zahlreichen Mitgliederehrungen

auf dem Programm. So fanden sich auf der gut präparierten

Bühne zahlreiche Vereinsmitglieder wieder, die dem Verein nun schon

seit vielen Jahrzehnten die Treue halten. Viele TSGler und Besucher

staunten, dass manche der Geehrten, wie z. B Walter Engel schon über

72 Jahre der TSG verbunden sind. Die Liste derjenigen, die von 60 bis

70 Jahren im Verein sind ist mehr als lang.

Eine besondere Ehrung erhielt Dr. Martin Sowa,

Abteilungsleiter der TSG Reutlingen Inklusiv.

Andi Keppler und Michael Windmüller ernannten ihn nach 43 Jahren

unermüdlicher Tätigkeit und wegen seiner nie nachlassenden Energie

für die Geschicke des Inklusionssports zum Ehrenmitglied und überreichen

ihm die Ehrenmedaille des Vereins.

Martin Sowa erhält seine Auszeichnung von unseren 1. Vorsitzenden

Sowa, der von der Idee im Jahr 1977 bis heute die Abteilung als

Abteilungsleiter führt, hat diese Sparte in Kooperation mit dem Geschäftsführer

der Inklusionsabteilung Albrecht Tappe zu einem Aushängeschild

der Stadt und des Landkreises gemacht. Er bedankte sich

bei den Laudatoren und versprach mit gleicher Energie die Arbeit fortzusetzen.

Wer den umtriebigen Abteilungsleiter auf der Bühne sah und hörte,

der spürte, wie viel Energie und Begeisterung er auf Sportler und Zuschauer

überträgt, frei nach dem Motto: Die eigene Begeisterung reißt

alle anderen mit. Allein der Einsatz der zehn Helfer der Inklusionsabteilung

unter der Leitung von Kim Laudage, die bis zum Abend unermüdlich

im Einsatz waren, zeigt, dass die Begriffe Inklusion und Integration

zentrale Ausgangspunkte des Reutlinger Sportvereins sind.

Am Abend ging das Fest mühelos in die Sportlerehrung des Sportkreises

Reutlingen über. Auch hier hatte sich zahlreiche Politprominenz

eingefunden, was wiederum unsere Vernetzung im gesamten Land- und

Sportkreis zeigt. So ging bei bestem Wetter ein würdiger und äußerst

schöner Tag zu Ende, der den Mitgliedern und Besuchern noch lange

in äußerst guter Erinnerung bleiben wird.

Vielen Dank für Eure jahrelange Treue!

25 Jahre

Dr. Franz Ailinger

Karin Baisch

Karl-Heinz Baisch

Marion Baisch

Markus Baisch

Jasmin Christokat

Thomas Czipszer

40 Jahre

Peter Andel

Gunther Brossette

Theo Dittmar

50 Jahre

Dora Kienzler

Annerose Lechler

Andrea Meyer-Weiblen

65 Jahre

Walter Buchert

Paul Christ

70 Jahre

Kurt Bahnmüller

72 Jahre

Walter Engel

Reinhard Herrmann

Nicola Gerold

Wolfgang Hirning

Gabriele Keim

Jens Keppler

Hilde Mayer

Wolfgang Metzger

Birgit Nixdorf

Arnd Heilig

Peter Mergner

Jürgen Schatz

Dieter Rausch

Erika Scholderer

Gerhard Heer

Eugen Lamparter

Sigfried Hauff

Margarete Hohloch

Anna Kauffmann

Zeljko Petric

Peter Popella

Edgar Rempfer

Monika Rittwag

Elisabeth Ritzi

Cornelia Röhm

Jörg Tröster

Marianne Scholz

Andreas Schweikardt

Ute Sturm

60 Jahre

Christel Buchert

Margrit Deffner

Wolfgang Schenk

Heinz Perkovic

Gudrun Schaal

Gretel Rottmayr

Hans Vetter

Ulrike Van Jindelt-Mezger

Janina Vöhringer

Joscha Vöhringer

Madeline Vöhringer

Uta Walter

Christoph Weiblen

Hartmut Ziegler

Beate Ulmer

Anneluise Weiß

Franz Weiß

Kurt Scherzinger

Joachim Stenzel

Elli Wolf

Dietmar Schaal

Ursel Vetter

Unsere treuesten Mitglieder

11

Die Mannschaft sowie die Sportlerin und der Sportler des Jahres

im Landkreis Reutlingen stehen fest

Bei der Sportlerehrung des Sportkreises Reutlingen und der Kreissparkasse

Reutlingen wurde die Mannschaft (die Geräteturnerinnen des

SV Hülben), die Sportlerin (Franziska Brauße) und der Sportler (Florian

Notz) des Jahres im Landkreis Reutlingen geehrt.

Der Sonderpreis für besonderes ehrenamtliches Engagement ging

an Dr. Martin Sowa.


DIE TSG SUCHT VERSTÄRKUNG

Die Turn- und Sportgesellschaft Reutlingen 1843 e.V. ist der größte Mehrspartenverein Reutlingens und einer

der größten und traditionsreichsten Sportvereine in ganz Württemberg. Organisiert in 20 Abteilungen und 5

hauptamtlich geführten Sportbereichen, bietet die TSG ein breites und vielfältiges Sportangebot für Jung und

Alt! Gemeinsam bewegen wir 4.300 Mitglieder in Breiten-, Wettkampf- und Gesundheitssport.

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Leitung Kindersportschule (m/w/d) in Vollzeit.

Ihre Aufgaben

• Leitung und inhaltliche Weiterentwicklung der vereinseigenen Kindersportschule TSG Rasselbande

• Qualitätssicherung und praktische Durchführung der Sportangebote im Kindersport

• Planung und Umsetzung von Veranstaltungen und sportartübergreifenden Ferienangeboten im Kindersport

• Personaleinsatz und Führung haupt- und ehrenamtlicher Trainer/innen und Übungsleitende der

Kindersportschule

• Teamorientierte Zusammenarbeit mit der Vereinsführung und den Sportbereichen

Anforderungsprofil

• Sie haben ein abgeschlossenes Studium Bachelor / Master / Diplom Sportwissenschaft, eine

abgeschlossene Ausbildung zum Sport- und Gymnastiklehrer/in oder eine vergleichbare Qualifikation

• Sie verfügen über Erfahrung in der Leitung von Sportangeboten im Kindersport

• Sie arbeiten teamorientiert und überzeugen mit einer engagierten und kommunikativen Persönlichkeit

• Idealerweise haben Sie bereits erste Erfahrung in der Personalführung

• Sie sind ein Vereinsmensch und vertraut mit den Besonderheiten gemeinnütziger Sportorganisationen

• Sie verfügen über fundierte Anwenderkenntnisse in den gängigen Office Programmen

Was wir bieten

• eine angemessene und leistungsgerechte Bezahlung

• Betriebliche Altersvorsorge mit Zuschuss

• Weitere zusätzliche Mehrwerte und Sachleistungen

• eigenverantwortliches Arbeiten und flexible Arbeitszeiten

• Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten in den tätigkeitsrelevanten Bereichen

• abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem dynamischen Team

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bevorzugt per

E-Mail an:

TSG Reutlingen 1843 e.V.

Tobias Buss

Ringelbachstraße 96/1

72762 Reutlingen

personal@tsg-reutlingen.de

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Rufnummer 07121 – 33425-01 zur Verfügung.


REPORT III/2022 TERMINE

13

September 2022

07.–08.

12.

13.

Azubi Camp I

Kerngesund | Gesundheitstage für einen

erfolgreichen Start in die Ausbildung im

TSG Kreissparkasse Sportzentrum

Start Trimester 3

Fit & Aktiv | Das Trimester 3 bei den

Fit & Aktiv Kursen startet

Anmeldung Rasselbande Neumitglieder

Kindersport | Am 13.09 beginnt die Anmeldung

für Neumitglieder in der Rasselbande

Wir suchen d ich!

13.

Jahreshauptversammlung Basketball

Basketball | Jahreshauptversammlung

der Abteilung Basketball um 19.00 Uhr,

im Jugendraum der TSG Geschäftsstelle

12.–13.

Azubi Camp II

Kerngesund | Gesundheitstage für einen

erfolgreichen Start in die Ausbildung im

TSG Kreissparkasse Sportzentrum

28.

Jahreshauptversammlung Eissport

Eissport | Jahreshauptversammlung der Abt.

Eissport um 19.00 Uhr, in der Mescabar,

Obere Wässer 1, 72764 Reutlingen

28.

Workshop Jugendschutzkonzept

Gesamtverein | Workshop zur Entwicklung

eines Jugendschutzkonzeptes von 17-21 Uhr

im Jugendraum der TSG Geschäftsstelle

Oktober 2022

04.

19.

Start der Rasselbande

Kindersport | Das Schuljahr 22/23 beginnt

in der TSG Rasselbande

Delegiertenversammlung 2022

Gesamtverein | Delegiertenversammlung

der TSG Reutlingen, Ort wird noch

bekanntgegeben

Anlagenmechaniker (*m/w/d)

für

Sanitär - Heizung – Klima- Technik

November 2022

07.

08.

28.

Redaktionsschluss Report 4

Gesamtverein | Redaktionsschluss für den

letzten Report 2022

Kursstart Babys in Bewegung

Kindersport | Babys in Bewegung Kurs

für Kinder ab 6 Monate

2. Hauptausschuss 2022

Gesamtverein | 2. Hauptausschuss 2022,

Ort wird noch bekanntgegeben

• Anlagenmechaniker* für den Sanitär -Service

• Anlagenmechaniker* für den Heizung -Service

• Anlagenmechaniker* Bereich Bäderumbau

• Ausbildungsstelle* für 2022 und 2023

_______________________________________

30.

Kündigungsfrist Gesamtverein

Gesamtverein | Bitte bei der Kündigung

beachten

• Bürokauffrau* Branchenkenntnisse wären

vorteilhaft.

• Elektrofachkraft*

Alle Termine unter Vorbehalt. Für jede Veranstaltung gelten die

aktuellen Bestimmungen der Corona-Verordnung des Landes Baden-

Württemberg. Aktuelle Informationen erhalten Sie direkt bei der ver-

anstaltenden Abteilung oder auf www.tsg-reutlingen.de

www.stenzel-shk.de


72762 Reutlingen-Hohbuch, Fr.-Naumann-Str.36

72766 Reutlingen-Betzenried, August Lämmle Str.17

72810 Gomaringen, Robert Bosch Str.19

14 TSG PARTNER REPORT III/2022

Premium Partner

Kreissparkasse

Reutlingen

Basic Partner

Stellenangebote

Wir suchen Aufsteiger!

Wir wachsen – und wir möchten Dich dabei mitnehmen.

SOLCOM bietet Dir mehr als einen sicheren Arbeitsplatz.

Ein faires (und mehrfach ausgezeichnetes) Arbeitsumfeld,

Individuelle Förderung, hervorragende Karrierechancen,

eigene Projektverantwortung und ein Gehalt, dass Deinen

Einsatz auch belohnt, erwarten Dich.

Lust auf den Einstieg in eine Zukunftsbranche?

Dann bewirb Dich jetzt auf eine unserer Stellen in

IT, Vertrieb, Personal, Controlling oder Marketing/PR

SOLCOM GmbH

Schuckertstraße 1

72766 Reutlingen

www.solcom.de/karriere

REPORT III/2022 PINNWAND

Geben Sie Ihrer Begabung eine neue Herausforderung und

werden Sie Teil der Manz AG!

Wir suchen Teamplayer, die etwas bewegen möchten. Bringen

Sie Ihre Ideen in ein Unternehmen ein, das bei der Entwicklung

seiner Hightech-Produktionsanlagen bereits die technologischen

Herausforderungen von morgen im Blick hat.

Unsere Stellenausschreibungen finden Sie auf www.manz.com.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wir suchen Deine Fahrfreude!

Manz AG

Steigäckerstraße 5

72768 Reutlingen

Tel. +49 (0) 7121 9000-0

career.de@manz.com.

15

Sachbearbeiter Einkauf Bauleistungen (m/w/d)

Sie unterstützen unser Einkaufsteam in allen relevanten

Beschaffungsaufgaben. Für Ihre Anfragen und Verhandlungen

sowie eine rationelle Bestellabwicklung verfügen Sie idealerweise

über erste Erfahrungen im Baustoff-Handel/-Vertrieb.

Effizient unterstützt von unserem modernen ERP-System und

der BRZ-Einkaufssoftware leisten Sie einen entscheidenden

Beitrag zum Erfolg unserer Projekte.

Du möchtest neben dem Studium noch etwas Geld verdienen?

Dir ist die Rente zu langweilig? Dann unterstütze unser Team.

Wir suchen Leute, die gerne ab und zu etwas für uns ausfahren.

Die Termine kannst Du mit uns abstimmen.

Wichtig ist, dass Du einen Führerschein hast und beim

Kunden die Ware an Ort und Stelle bringen kannst.

Bewirb Dich jetzt und gehe mit uns in den Austausch.

Groll GmbH und Co. KG

07121 164-164

info@groll-schlafsysteme.de

Geschäftsführer Hannes Keppler freut sich auf Ihre Bewerbung.

GARTEN-MOSER Holding GmbH u. Co. KG

Hannes Keppler

Tel. 07121 9288-42

bewerbung@garten-moser.de

Mitgestalten ... in der Heimat von Spätzle & Nudeln?

Lust auf neue Herausforderungen im Bereich Produktion,

Technik, Verwaltung, Gastronomie und Naturgarten?

Die Vielfalt unserer Stellen ist beinahe so groß wie unsere

Auswahl an Nudeln. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Neuer Premium Partner der TSG Reutlingen

Wir begrüßen einen neuen Premium Partner bei der TSG Reutlingen.

Die Firma Kocak GmbH & Co. KG ist ihr professioneller Partner

in und um Reutlingen, wenn es um hochwertige Dienstleistungen geht!

Das inhabergeführte Familienunternehmen ist ihr Spezialist für die

Bereiche Gebäudereinigung und Hausmeisterservice – mit über 4.000

Kundenaufträgen (2021) im Jahr sind sie erfolgreich in und um Reutlingen

tätig. Als sogenannter 360°-Dienstleister erbringt das Unternehmen für

Sie alle Dienstleistungen rund um Ihr Objekt.

Nachdem sich die Kocak GmbH bereits als Trikotsponsor in der

TSG Fußballabteilung sowie als Event Partner beim diesjährigen TSG

Vereinsfest engagiert und sehr gut präsentiert hat, steigt das Familienunternehmen

nun langfristig als vierter Premium Partner der TSG ein.

Wir bedanken uns schon jetzt für die Unterstützung und freuen uns

auf eine gute und nachhaltige Zusammenarbeit.

| Text: Tobias Buss

Wir suchen Dich!

Hast Du Spaß am Handwerk, möchtest aber auch mit Menschen

arbeiten, dann bewirb Dich bei uns. Wir stellen im Jahr 2022

und im Jahr 2023 jeweils einen Auszubilden ein. Interesse, dann

melde Dich für einen oder mehrere Praktikumstage bei uns.

Keine Ausbildungsstelle, aber auf der Suche nach einem neuen

Arbeitsplatz als Optiker, dann einfach anrufen oder persönlich

kurz vorbei schauen.

Wir freuen uns!

Wittel Optik GmbH

Kanzleistrasse 10

72764 Reutlingen

Tel. 0712193260

ALB-GOLD Teigwaren GmbH

Frau Irina Herrmann

Klaus-Freidler-Str. 1

72818 Trochtelfingen

bewerbungen@alb-gold.de

www.karriere.alb-gold.de

Wir suchen Verstärkung im Service und Vertrieb:

Bewerbt euch gerne für Minijob oder Festanstellung und werdet

Teil von unserem kleinen Team. Von Vorteil ist, wenn ihr bereits

Fachexpertise mitbringt z.B. als Zweiradmechatroniker.

Schreibt uns: reutlingen@emotion-technologies.de.

e-motion e-Bike Welt Reutlingen

Ferdinand-Lassalle-Straße 28

72770 Reutlingen

07121 7542200


16 GESUND UND FIT MIT KURSEN DER TSG REPORT III/2022 REPORT III/2022 GESUND UND FIT MIT KURSEN DER TSG

FITNESS- UND GESUNDHEITSKURSE

Fitnesskursteilnehmerinnen unterwegs beim Muddy Angels Run

Fünf Powerfrauen, die sich sonst regelmäßig in unseren Kursen fit halten, waren

am 30.07.2022 in Stuttgart beim Muddy Angels Run.

Sichtlich Spaß hatten die Damen bei ihrem Ausflug zur Messe Stuttgart

und auch der Matsch kam, wie auf den Fotos zu erkennen, nicht

zu kurz. Auf der 5 km langen Laufstrecke galt es 15 schlammige und

spaßige Hindernisse zu überwinden. Ordentlich verschlammt liefen

die Fünf gemeinsam und mit einem Strahlen im Gesicht im neuen TSG

T-Shirt über die Ziellinie.

Schnuppermonat in unseren Fitness- und Gesundheitskursen

Habt ihr Lust Yoga mal auszuprobieren? Oder zu testen, ob euch Fitness mit dem

Step Spaß macht? Oder euch beim Functional Fitness auspowern? Dann macht

beim Fitnessschnuppermonat mit und lern einen unserer Kurse kennen.

So funktionierts: melde dich online oder über die TSG Geschäftsstelle

zu deinem Schnuppermonat an. Teste einen unserer Kurse für 4 Termine.

Startzeitraum: 12. September – 07. Oktober 22.

Kosten für 4 aufeinanderfolgende Kurstermine:

20€/Mitglieder, 30€/Nichtmitglieder

In diesen Kursen könnt ihr den Schnuppermonat buchen:

Yoga donnerstags 18:30–19:45 Uhr

Functional Fitness mittwochs 18:30–19:30 Uhr

Bodystep dienstags 17:45–18:45 Uhr

Bodyfitness dienstags 19:00–20:00 Uhr

Yoga für Ältere montags 16:00–17:00 Uhr

Rückenfit mittwochs 18:30–19:30 Uhr

17

Wollt ihr auch eines dieser tollen TSG Shirts? Eine Auswahl an

verschiedenen TSG Accessoires gibt es im Webshop über die Homepage

zu bestellen.

FITNESS- UND GESUNDHEITSKURSE

MONTAG DIENSTAG MITTWOCH DONNERSTAG FREITAG

Fit & aktiv durch Herbst und Winter –

jetzt in die Kurse einsteigen

Am 12.09. startete das Trimester 3 mit seinen Kursen. Die ideale Möglichkeit, um

bis Ende des Jahres noch einen Kurs zu besuchen und fit & aktiv durch Herbst

und Winter zu kommen.

Trimester eins und zwei waren noch sehr turbulent und leider kam

es zu einigen krankheitsbedingten Ausfällen.

Vielen Dank an alle TrainerInnen, Aushilfen und auch Kursteilnehmer,

die kurzfristig eingesprungen sind, um das Kursangebot weitestgehend

aufrecht zu erhalten. Wir hoffen, dass wir alle gesund durch

den Herbst und Winter kommen und euch alle Kurse anbieten können.

Bring dich in Bewegung – Fitness für jedes Alter

Haben Sie die Vorteile eines Trainings im Herbst-Winter motiviert, Sie waren

aber noch nie bei uns?

Mit unseren Gutscheinen möchten wir Ihnen den Einstieg noch

leichter machen: Starten Sie jetzt und sichern Sie sich 50% Rabatt auf

das Starterpaket, sowie vier Wochen Training geschenkt.

Ein exklusives TSG Handtuch erhalten Sie, wenn Sie sich bis zum

15.10.22 anmelden.

Verabschiedung Moni J. und Marc

Leider müssen wir nach diesem Trimester gleich zwei beliebte Übungsleiter

verabschieden.

Moni J. und Marc orientieren sich beruflich um und können daher

ihre Kurse nicht mehr anbieten. Wir danken beiden für die großartigen

Sportstunden und wünschen alles Gute für die Zukunft.

Aktuell sind wir noch auf der Suche nach NachfolgerInnen.

Solltet ihr jemand kennen oder selbst Interesse daran haben, Kurse

zu leiten, meldet euch bei uns. Gerne unterstützen wir euch bei der

Aus- bzw. Fortbildung zum/zur KurstrainerIn.

Für diejenigen die lieber in einer festen Gruppe trainieren möchten,

bieten wir ein breites Angebot an Gesundheits- und Fitnesskursen.

Rufen Sie uns unter 07121 928939 an oder schreiben Sie uns eine

Email (provital@tsg-reutlingen.de), gerne informieren wir Sie über

unsere Angebote.

08:30–09:30 Uhr

Fitnesszirkel**/***

Outdoor/TSG Sporthalle

15:00–16:00 Uhr

Fit Mix [AOK]*/**

Provital Kursraum

16:00–17:00 Uhr

Yoga für Ältere*

Provital Kursraum

18:30–19:30 Uhr

Pilates meets Rücken**

Provital Kursraum

19:45–20:45 Uhr

Fit Mix [AOK]*/**

Provital Kursraum

09:30–10:30 Uhr

Fit in den Vormittag

(70+)*

TSG Sporthalle

16:30–17:30 Uhr

Bewegter Rücken*

Eduard Spranger Schule

17:45–18:45 Uhr

Bodystep**

TSG Sporthalle

18:50–19:50 Uhr

Powermix**

TSG Sporthalle

19:00–20:00 Uhr

Bodyfitness**

Eduard Spranger Schule

VOLL

08:15–09:15 Uhr

Gesundheitszirkel

Trainingsfläche

09:15–10:15 Uhr

Gesundheitszirkel

Trainingsfläche

10:00–11:00 Uhr

Qigong

Outdoor/Provital Kursraum

10:15–11:15 Uhr

Gesundheitszirkel

Trainingsfläche

11:15–12:15 Uhr

Gesundheitszirkel

Trainingsfläche

18:30–19:30 Uhr

Rückenfitness**

Provital Kursraum

18:30–19:30 Uhr

Functional Fitness [HS]***

TSG Sporthalle

19:40–20:40 Uhr

Deep Work

in Planung

09:00–10:00 Uhr

Rückenfit**

Provital Kursraum

10:00–11:00 Uhr

Wirbelsäulengymnastik

Provital Kursraum

11:00–12:00 Uhr

Rückenfit durch

Kräftigung [AOK]*/**

Provital Kursraum

18:30–19:45 Uhr

Yoga**

Provital Kursraum

19:40–20:40 Uhr

Power Pump***

TSG Sporthalle

19:45–21:00 Uhr

Gesundheitszirkel

Trainingsfläche

VOLL

VOLL

08:30–09:30 Uhr

Fit Mix**/***

Outdoor/TSG Sporthalle

08:45–09:45 Uhr

Pilates**

Provital Kursraum

10:00–11:00 Uhr

Gymnastik (60+)*/**

Outdoor/TSG Sporthalle

10:00–11:00 Uhr

Rückenfit**

Provital Kursraum

Änderungen vorbehalten | blau: Gesundheitskurse | orange: Fitnesskurse

* niedrige Intensität | ** mittlere Intensität | *** hohe Intensität

[HS] = Kooperationskurs mit Hochschule Reutlingen | [AOK] = Kurs über die AOK buchbar

EXKLUSIVES

TSG HANDTUCH

GESCHENKT

(bei Anmeldung zum Gerätetraining bis 15.10.22,

solange Vorrat reicht)

50 % AUF DAS

STARTERPAKET

mit Gesundheitscheck

(bei Anmeldung zum Gerätetraining bis 31.12.22)

4 WOCHEN TRAINING

GESCHENKT*

(bei Abschluss einer 6-monatigen TSG Provital

Mitgliedschaft bis 31.12.2022)

* 6 Monate bezahlen, im Monat 7 kostenlos trainieren

Fit und gesund durch Herbst & Winter – jetzt wieder loslegen

Deutlich kürzere Tage, kaltes nasses Wetter - das steht uns jetzt im Herbst und

Winter bevor. Um möglichst gesund und fit durch diese Zeit zu kommen, ist es

wichtig aktiv zu bleiben

Bewegung bringt das Herz-Kreislauf-System in Schwung und regt

das Immunsystem an. Wenn die Gelenke während des nass-kalten

Wetters schmerzen, kann eine gekräftigte Muskulatur die Gelenke entlasten.

Sportliche Aktivität kann uns dabei Helfen Stress abzubauen.

Außerdem wird während dem Sport ein Botenstoff namens Dopamin

ausgeschüttet, der sich positiv auf unsere Stimmung auswirkt.

Steigen Sie jetzt nach der Sommerpause wieder ins Training ein

und unterstützen Sie somit aktiv Ihr Immunsystem und Ihre Gesundheit.

Gerne passen wir mit Ihnen gemeinsam Ihren Trainingsplan auf

Ihre aktuelle Situation an. Sprechen Sie uns einfach an!


18 KINDERSPORT REPORT III/2022

Babys in Bewegung – neuer Kurs ab dem 08.11.2022

Am 08.Novmeber 2022 beginnt ein neuer Babys in Bewegung Kurs. Durch die

Sinnes- und Bewegungsanregungen werden die psychosozialen und geistigen

Entwicklungen der Babys gefördert.

Babys erobern sich über Bewegung und Sinneswahrnehmungen die

Welt. Sie sind von Anfang an aktiv, interessiert und lernfähig. Die Babys

in den einzelnen Entwicklungsphasen zu begleiten und sie so zu unterstützen,

ist das Ziel des Kurses „Babys in Bewegung – mit allen Sinnen“.

REPORT III/2022 KINDERSPORT

Alle Kinder ab 6 Monaten können am Kurs teilnehmen. Der Kurs

findet immer dienstags um 11:30 Uhr statt.

Die Anmeldungen sind auf der TSG Geschäftsstelle möglich.

Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie unter

www.tsg-rasselbande.de. Die Anmeldung kann auch per Mail an

kindersport@tsg-reutlingen.de gesendet werden.

19

Neumitglieder TSG Rasselbande

Neumitglieder der TSG Rasselbande können sich ab dem 13.09.2022

im Onlineportal Anmelden. Die wichtigen Infos hierzu sowie eine

Anleitung zur Onlineanmeldung finden Sie auf der Homepage. Wir

freuen uns auf viele neue Gesichter.

KURSPLAN KINDERSPORTSCHULE 2022/23

MONTAG DIENSTAG MITTWOCH DONNERSTAG FREITAG

1

10:30–11:30 Uhr

Pampers (2021)

11:30–12:30 Uhr

BiB (2022)

ab November

Blockweise

8 Termine

1

14:30–15:30 Uhr

Midi (2017)

1

14:30–15:30 Uhr

Midi (2017)

1

14:30–15:30 Uhr

EK2 (2019)

1

14:00–15:00 Uhr

EK1 (2020)

4

14:00–15:00 Uhr

Ballgewöhnung

(2017-2018)

1

14:30–15:30 Uhr

EK1 (2020)

1

14:30–15:30 Uhr

EK2 (2019)

1

14:30–15:30 Uhr

Maxi (2016–2014)

1

15:30–16:30 Uhr

Mini (2018)

2

15:30–16:30 Uhr

EK2 (2019)

1

15:30–16:30 Uhr

Mini (2018)

1

15:30–16:30 Uhr

EK1 (2020)

1

15:00–16:00 Uhr

Pampers (2021)

1

15:00–16:00 Uhr

Maxi (2016-2014)

1

15:30–16:30 Uhr

EK2 (2019)

1

15:30–16:30 Uhr

EK1 (2020)

1

15:30–16:30 Uhr

Mini (2018)

TSG Sommersportwochen 2022

1

16:30–17:30 Uhr

EK1 (2020)

2

16:30–17:30 Uhr

Mini/ Midi

(2018-2017)

1

16:30–17:30 Uhr

Maxi (2016-2014)

1

16:30–17:30 Uhr

Pampers (2021)

1

16:00–17:00 Uhr

Rhythmi EK2 (2019)

1

16:00–17:00 Uhr

Midi (2017)

1

16:30–17:30 Uhr

Pampers (2021)

1

16:30–17:30 Uhr

Pampers (2021)

3

16:00–17:00 Uhr

Planie Midi (2017)

Die TSG Sommersportwochen 2022 waren, mit knapp 50 Kindern in der ersten

und 43 Kindern in der zweiten Woche auf dem TSG Gelände, ausgebucht.

Kinder im Alter von 4-11 Jahren tummelten sich in beiden Wochen

auf dem Gelände. Das Wetter spielte sehr gut mit, sodass man neben dem

Programm in der Halle auch vieles an der frischen Luft machen konnte.

Neben einem Besuch in der Eishalle konnten die „Großen“ zusätzlich

beim Ausflug 3D-Minigolf spielen, während die „Kleinen“ sich auf

einem Spielplatz vergnügen konnten. Auf dem Programm standen außerdem

eine Einheit Leichtathletik, eine Schnitzeljagt und eine Olympiade.

Zur Stärkung gab es in der Mittagspause Essen vom TSG Jahnhaus.

1

17:30–18:30 Uhr

EK2 (2019)

4

16:30–17:30 Uhr

Outdoor

(2017-2014)

1

17:00–18:00 Uhr

Rhythmi

(2018-2017) Yolanda

1

18:00–19:00 Uhr

Rhythmi

(2016-2014) Yolanda

1

17:00–18:00 Uhr

Mini (2018)

1

17:30–18:30 Uhr

EK1 (2020)

3

17:00–18:00 Uhr

Planie Maxi

(2016–2014)

Wir freuen uns, dass alle beteiligten viel Spaß hatten.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Mitwirkenden herzlich, die diese

tollen Wochen überhaupt erst möglich gemacht haben.

SPORTSTÄTTEN

1 TSG Sporthalle 2 Turnhalle Römerschanze 3 Turnhalle Planie/Beger-Schule 4 Outdoor EK = Eltern + Kind

#heimspiel


20 SPORTSZENE REPORT III/2022

REPORT II/2021 SPORTSZENE

REPORT III/2022 III/2021 SPORTSZENE

21

Wie gegen Tübingen hoffen die Ravens auch nächste Saison auf eine ausverkaufte Halle

Bereits am 12.08. starten die Ravens in die Vorbereitung. Nur fünf

Wochen später, empfängt die TSG bereits zum Heimaufakt und Derby

den MTV Stuttgart. Eine Saisonprognose ist unterdess schwierig, da bei

vielen Teams noch Veränderungen anstehen. Auch im Umfeld wurde

viel gearbeitet um die Heimspielevents noch attraktiver zu machen. Die

Ravens hoffen auf eine Saison ohne große Coronabeschränkungen um

die IKG-Halle wie beim Derby gegen Tübingen in der letzten Saison

öfter mit 700 Zuschauern vollzumachen.

| Text: Alexander Rogic | Fotos: Jo & Tobias Baur

TSG Mitglieder erhalten bei den Ravens ermäßigten

Eintritt (4 €). Die Dauerkarte gibt es für erwachsene

TSG Mitglieder bereits zum Preis von 45 EUR!

Bestellungen über basketball@tsg-reutlingen.de

BASKETBALL

Zweites Jahr 1.Regionalliga für die Ravens

Die Basketballer der TSG, die „Ravens“, starten im September in die zweite

Saison in der 1.Regionalliga Südwest, die über vier Bundesländer gespielt wird.

Nachdem die erste Saison als Aufsteiger viele Höhen und Tiefen beinhaltete

und vor allem unfassbares Verletzungs- und Coronapech, gelang

am Ende doch recht souverän der Klassenerhalt. Ohne Verletzungen von

Leistungsträgern wäre mit der TSG wohl im oberen Drittel zu rechnen

gewesen.

TSG Eigengewächs und Leistungsträger Noel Duarte greift weiter für die TSG an

Nun sind die Ravens in der Liga angekommen und wollen im zweiten

Jahr angreifen. Ziel ist es, den 7. Tabellenplatz in der 14er-Liga zu

verbessern. Die Hauptpriorität lag darin, die Leistungsträger und das

Team zusammenzuhalten um dieses weiterzuentwickeln. Dies ist nahezu

perfekt gelungen. Gleich 9 Spieler der letzten Saison bleiben den Ravens

treu. Darunter vor allem die Leistungsträger wie TSG Eigengewächs

Noel Duarte, David Grubic oder Nick Mosley.

Als Abgänge fest stehen Center Andy Rico, der in die 2. Regio

wechseln wird, sowie Flügel Dominic Philippi, der ein Auslandsstudium

beginnt. Kapitän und der langjährige TSG Topspieler Damir Dronjic

wird voraussichtlich kommende Saison berufsbedingt pausieren.

Aufgrund dessen hat die TSG speziell auf der Guardposition nach

Verstärkung gesucht. Aus Tübingen kommt der hochtalentierte 20-Jährige

Timo Fischer, der schon auf 13 Einsätze in der 2. Bundesliga Pro

A blicken kann. Aus Griechenland kommt mit Dimitrios Logyros ein

weiteres Talent vom dortigen Drittligist A.S. Ionikos.

Momentan suchen die Verantwortlichen noch – aufgrund der Local-

Player-Regelung – nach einem solchen Spieler auf den großen Positionen.

Ansonsten ist vor allem Konstanz und Weiterentwicklung die

Vorgabe.

Wir haben Ihnen viel zu bieten:

Aral Center Rommelsbacher Straße

SB-Waschpark Süd am Südbahnhof

Ihr Team für Tanken, Waschen und Genießen

GmbH

Reutlingen

Aral Center Pfullingen an der B 312


22

SPORTSZENE REPORT III/2022

EISHOCKEY

TSG Reutlingen Black Eagles Eishockey

mit neuem Headcoach in die nächste Landesliga – Saison 2022/23

Nachdem Roberto Cazacu, nach 5 Jahren das Team kurzfristig – Anfang Juli 22 –

aus persönlichen Gründen als Headcoach verlassen hat, wurde die Position mit

Tim Rogers am 15.7. neu besetzt.

An dieser Stelle wollen wir (Funktionäre, Teammitglieder, Nachwuchsspieler

und Eltern) uns herzlich für sein Engagement bei den

Black Eagles und dem Eishockeysport in Reutlingen bedanken. Unter

seiner professionellen Führung haben die Black Eagles final die

Vize meisterschaft in der Landesliga Baden-Württemberg in der letzten

Saison erreicht.

Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute für die Zukunft.

Die neue Personalie bei den Black Eagels war bereits in der letzten

Saison Teil des Trainerteams um Roberto Cazacu, hier die Eckdaten

zu Tim Rogers:

• Timothy S Rogers, US Staatsbürger, 55 Jahre alt, spielte als Torhüter

in den Staaten,

• Stationen: Concord High School, Plymouth State College, Manchester

Junior Canadiens, Missouri River Otters

• ab 2009 in BRD, ESC Bad Liebenzell, Blue GoldStars Pforzheim,

2012 Ende der Spielerkarriere. US Trainerlizenz Level 5.

Bereits im Sommertraining haben speziell unsere jungen Spieler vollen

Einsatz gezeigt – nach der Sommerpause werden wir uns sicher auf

hochmotivierte Black Eagels einstellen können.

Beste Saison seit 2008

Die beste Runde seit 2008 und damit der zweite Tabellenplatz stand am Saisonende

für das Seniorenteam der Black Eagles. Genauer waren es zwei Siege, die

für die Meisterschaft in der Eishockey Landesliga fehlten.

Für das Team von Trainer Roberto Cazacu gab es aber am späteren

Meister Fire Wings ERC Schwenningen kein Vorbeikommen und die

Black Eagles verloren beide Partien gegen die Schwarzwälder. Zwar

war die Vorentscheidung über die Meisterschaft bereits im ersten Spiel

gegen den ERC gefallen, da die Black Eagles zwei Siege benötigt hätten.

Im Rückspiel im heimischen Stadion sah es bis kurz vor Schluss

mit der Führung der Black Eagles allerdings noch nach einer kleinen

Sensation aus, am Ende behielt der ERC im Penaltyschießen die Oberhand

und beendete die Saison ungeschlagen, aber immerhin mit einem

Punktverlust gegen die Black Eagles.

Der ERC hat auf einen Aufstieg wegen des nicht stemmbaren organisatorischen

Aufwandes in der Regionalliga verzichtet und wird somit

auch in der kommenden Saison mit dabei sein.

Fenster

Haustüren

Vordächer

Rollläden

Wintergärten

Jalousien

Terrassendächer

Klappläden

Rollläden

Markisen

Terrassendächer

Sonnenschutz

Einbruchschutz

Reparaturservice

Das Mitte Juli mit neuen Aufgaben zusammengestellte Trainerteam

unter der Leitung von Tim Rogers auch aus den Spielerreihen (Martin

Cervenka, Dennis Kramer, Frederik Kohler) sieht mit Teamgeist und

Konditionstraining erwartungsvoll der nächsten Saison entgegen.

Regeleistraining für die Black Eagles in der Eishalle Reutlingen

ist ab 24.9. 2022 geplant, Saisonstart Landesliga Baden-Württemberg

29.9.2022 – das werden herausfordernde Wochen.

Heimspiele immer Sonntags 19:00 Uhr – Spielplan folgt Anfang September.

| Text: Thomas Schwanzer

Schon in der vergangenen Saison hatte sich der Aufwärtstrend der

Seniorenmannschaft abgezeichnet. Dass es in der jetzt abgelaufenen

Saison aber so gut laufen würde, war sicher eine Überraschung, aber

letztlich die Ernte des konsequenten Sommertrainings auf Schlittschuhen

in der Spielpause auf der sogenannten „Glice“ Spielfläche.

Eishallenbetreiber Thilo Fritz hatte früh in die mit einer speziell

gleitfähigen Oberfläche versehene Kunststofffläche als Ersatz für das

Eis investiert und so den Black Eagles im Senioren- und Nachwuchsbereich

perfekte Bedingungen für das Sommertraining auf Schlittschuhen

geschaffen.

Der konditionelle und kräftemäßige Fortschritt war deutlich erkennbar

und ermöglichte eine nochmalige Leistungssteigerung in der immer

stärker werdenden und mit zehn Mannschaften besetzten Landesliga.

Für die kommende Saison ab Oktober dürfte die Zahl gar auf Elf

ansteigen, da ein Kooperationsteam aus Heilbronn bestehend aus

Spielern, die aus dem Nachwuchsbereich der Vereine EC Heilbronn und

Eisbären Heilbronn ausscheiden eine Meldung angekündigt hat.

| Text: Manuel Rogge

Für Lösungen mit Weitsicht. Produkte aus Meisterhand.

Ihr Meisterbetrieb seit 1920

Am Heilbrunnen 141 – 143 · 72766 Reutlingen

info@fenster-staengle.de · www.fenster-staengle.de

Wir beraten

Sie gerne!

Vereinbaren

Sie jetzt Ihren

Termin mit uns:

Tel. 07121 –

49 24 74

FECHTEN

Deutschlandpokal Finale 2022

v.l. Gerrit von Laue, Bastian Lindenmann, Dominik Geckeler, Max Weise

Coat of Hamburg

Am Samstag den 26.2. nahmen drei TSG Senioren den weiten Weg nach Hamburg

auf sich, um am DFB Qualifikationsturnier Coat of Hamburg teilzunehmen.

Christoph Hauber und Olaf Autzen waren auch dort zugegen, begleitet von

Joachim Mayer in der Alterklasse 60.

Nach einer harten aber sieglosen Vorrunde konnte Christoph Hauber

mit einer 10:4 Niederlage gegen Fredrik Arnold Platz 21 erreichen. Olaf

Autzen ging mit zwei Siegen aus der Vorrunde in sein erstes K.O.-Gefecht

gegen den Solinger Stefan Stricker, das er mit 10:9 gewann. Das Folgegefecht

musste Autzen jedoch gegen den späteren Turniersieger Thomas

Brudy-Zippelius aus Heidelberg abgeben.

In der AK60 traf Joachim Mayer mit einem Sieg aus der Vorrunde

in seinem ersten K.O.-Gefecht auf den DFB Veteranenpräsidenten

Harald Lüders. Mit der 5:10 Niederlage konnte Mayer aber immerhin

Platz 17 erreichen.

| Text: Peter Kraiczy | Foto: privat

Rudi-Maier-Cup (SFB Landesmeisterschaft)

Am Samstag den 19.3. fand in Waldkirch der Rudi-Maier-Cup (SFB Landesmeisterschaft)

statt. Im Herren Einzelturnier der Senioren Degenfechter starteten

16 Teilnehmer und auch von der TSG Reutlingen waren drei mit von der Partie:

Jussi Moog, Christoph Hauber und Olaf Autzen (alle AK II; 50 Jahre).

v.l.: Christoph Hauber, Jussi Moog, Olaf Autzen

REPORT III/2022 SPORTSZENE

Am Samstag den 11.6. fand das Finale im Deutschlandpokal der Herren (Senior)

in Hochwald/Wadern statt.

Unsere Mannschaft mit den Fechtern Dominik Geckeler, Gerrit von

Laue, Bastian Lindenmann und Max Weise gewann das erste Mannschaftsgefecht

klar im Viertelfinale gegen das Fechtzentrum Berlin

mit 45:17.

Im Halbfinale verloren sie anschließend ganz knapp mit 44:45

gegen die FG Segeberg 2.

Den Kampf um den dritten Platz im sogenannten „Kleinen Finale“

hingegen konnten sie wieder für sich entscheiden und siegten mit 45:31

gegen den USC Magdeburg.

Platzierung: 3. Platz im Deutschlandpokal der Degenfechter (Team

Herren Senioren)

| Text: Peter Kraiczy | Foto: privat

v.l.: Christoph Hauber, Olaf Autzen, Joachim Mayer

In der Vorrunde wurden 14 Fechter (von U17 bis AK III) in zwei

Pools mit je 7 Fechtern verteilt. Unglücklicherweise mussten in dieser

Verteilung die Vereinskameraden Christoph Hauber und Jussi Moog

gleich im ersten Gefecht gegeneinander antreten.

Christoph konnte diese Begegnung für sich entscheiden und war für

die weiteren Gefechte so motiviert, dass er die Vorrunde mit zwei Siegen

und vier Niederlagen beendete. Trotz der anfänglichen Niederlage konnte

Moog in der Vorrunde drei Siege für sich verbuchen. Im anderen Vorrunden-Pool

konnte Olaf Autzen vier Siege für sich verzeichnen.

Nach der Vorrunde wurde ein unvollständiges 16er gefochten. Christoph

Hauber durfte gegen den Stuttgarter Jörg Baumgärtner fechten,

verlor allerdings mit 5:15. Jussi Moog kämpfte gegen den Waldkircher

Felix Stihl und musste sich ebenfalls mit einem 5:15 geschlagen geben.

Olaf Autzens erstes K.O.-Gefecht durfte er gegen Jonas Haag (TV Lahr)

bestreiten. Dieses Gefecht gewann er mit 15:11 und konnte in die nächste

Runde eintreten. Leider verlor er dort seinen Kampf gegen den 33

Jahre jüngeren Waldkircher Felix Stihl mit 11:15.

Olaf Autzen erreichte am Ende Platz 6, Jussi Moog kam auf Platz 9

und Christoph Hauber belegte den 12. Rang.

| Text: Peter Kraiczy | Foto: privat

23


24

SPORTSZENE REPORT III/2022

REPORT III/2022 SPORTSZENE

25

12. Pliezhäuser Alemannen-Cup

Am Wochenende vom 25.6. fand der 12. Pliezhäuser Alemannen-Cup 2022 statt.

Mit von der Partie waren auch einige Fechter des TSG Reutlingen, namentlich

Max Weise, Raphael Lutz, Achim Mayer, Florian Kunath, Hannes Gerold, Colin

Grundler und Dominik Geckeler.

Siegerehrung mit Dominik Geckeler auf Platz 1,

Max Weise und Colin Grundler vorne stehend (v.l.)

Landesmeisterschaft Baden Nord –

Württemberg

Nachdem alle die Vorrunde überstanden hatten, sind Achim Mayer

und Florian Kunath leider im Tableau der letzten 32 ausgeschieden.

Colin hatte sein Gefecht souverän gewonnen und ist unter die letzten

16 eingezogen. Die Anderen hatten ein Freilos und waren direkt nach

der Vorrunde für die letzten 16 qualifiziert. Nach starken Gefechten

hatten Raphael, Hannes und Colin ihre Kämpfe im Hoffnungslauf verloren

und waren damit leider ausgeschieden.

Im Viertelfinale gab es ein Vereinsduell zwischen Max und Dominik,

welches Dominik mit 15:12 für sich entscheiden konnte. Ganz knapp

gewann er auch das anschließende Halbfinale mit 15:14. Dennoch war er

an diesem Tag einfach nicht zu schlagen und setzte sich auch im Finale

mit 15:13 schlussendlich durch und gewann das Turnier.

Platzierungen:

1. Dominik Geckeler

7. Max Weise

8. Colin Grundler

12. Raphael Lutz

13. Hannes Gerold

18. Achim Mayer

19. Florian Kunath

| Text: Peter Kraiczy | Foto: privat

Verschiedene Turniere

zum Saisonabschluss

HANDBALL

Ohne dich geht er rein!

Werde Teil der TSG Mannschaft Frauen 2 und füll unsere Leere im Tor!

Auf dich wartet eine tolle Mannschaft aus unterschiedlichen Alters- und

Leistungsstufen mit Spaß am Handball.

Du bist dir nicht sicher? Lern uns ganz unverbindlich kennen und entscheide

dann!

TSG Inklusiv-Leichtathleten holen 5 Meistertitel

INKLUSIV

DM – Titel für TSG Inklusivradler

Äußerst erfolgreich kehrten die Radfahrer der TSG Reutlingen – Inklusiv von

den nationalen Special – Olympics Spielen aus Berlin zurück. Unter der Leitung

von Trainer Volkmar Klein schaffte es Nick Ermisch sowohl im 10 km Einzelzeitfahren,

als auch im 25 km Straßenrennen auf den ersten Podestplatz in seiner

Altersklasse.

Gerade im 10 km Einzelzeitfahren zeigte der Reutlinger Ausnahmefahrer

seine Dominanz und siegte mit einem 3-minütigen Vorsprung in

19.20.01 Minuten auf seinen Konkurrenten Sascha N. Malischijewski

aus Schleswig-Holstein. In seiner zweiten Disziplin dem 25 km Straßenrennen,

hatte Ermisch harte Konkurrenz aus Thüringen. Am Ende

konnte er aber noch mit 25 Sekunden Vorsprung auf Heike Naujoks

die Ziellinie überqueren und sich somit zum zweimaligen deutschen

Meister küren. Zu verdanken hat Ermisch diese Erfolge, neben seiner

Leistungsstärke auch seinem Rennrad, das er von der Volksbank Reutlingen

gesponsert bekam.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten schaffte es auch Felix Schweikert

beim Start in der Mix-Klasse über 2 km auf den ersten Platz und

sicherte sich somit ebenfalls einen DM-Titel. Einen guten vierten Platz

erfuhr sich Ludger Endreß, der nach krankheitsbedingtem Ausfall in

den letzten Monaten nun wieder in das Renngeschehen eingestiegen ist.

Trainer Volkmar Klein zeigte sich erfreut über die Leistung des 500.

Mitglieds der TSG Reutlingen-Inklusiv und war äußerst stolz auf das

Abschneiden der gesamten Radgruppe.

| Text: Martin Sowa | Foto: Nina Schmid

Gruppenfoto mit Colin Grundler ganz links

Zum Saisonabschluss noch ein paar Ergebnisse der vergangenen Turniere.

Am Samstag und Sonntag den 9. bzw. 10. Juli fand der Donaupokal

in Ulm statt. Bei diesem Mannschaftsturnier kämpften am Samstag

zwei Degenmannschaften der Senioren des TSG Reutlingen.

TSG Reutlingen 1 mit Bastian Lindenmann, Max Weise, Gerrit von

Laue und Dominik Geckeler war sehr erfolgreich und erreichte den

zweiten Platz. Die zweite Mannschaft mit Raphael Lutz, Ann-Sophie

Geckeler, Sophie Schill und Julius Kazmaier landete auf dem 10. Platz.

Einen Tag später am Sonntag fochten Jonah Mutzke, Celina Englert,

Madeleine Schacherbauer und Sonya als Mannschaft der U17 und

ergatterten den 6. Platz.

Am Wochenende vom 12.3. bis 13.3. fand die Landesmeisterschaft Baden Nord

– Württemberg in Heidenheim statt. Am Samstag war das Herren Einzelturnier

(U20) im Degen mit 38 gemeldeten Startern. Von der TSG Reutlingen waren Jaron

Immer (Jahrgang 2005) und Colin Grundler (Jahrgang 2003) mit dabei.

Jaron Immer erwischte den besseren Start und gewann in der Vorrunde

vier Gefechte, womit er als Zehnter der Vorrunde ein Freilos für

das 32er KO erhielt. Allerdings musste er sich leider im 16er Tableau

dem späteren Vizemeister Horant Kummer (Heidenheimer SB) mit 7:15

geschlagen geben.

Colin Grundler hatte mehr Schwierigkeiten und konnte in der Vorrunde

nur zwei Gefechte für sich entscheiden. Im 32er gewann er jedoch

mit 15:8 gegen Joannes Schenkengel (Heidenheimer SB) und zog ebenfalls

ins 16er KO ein.

Colin konnte sich hier gegen Benedict Schenkengel (erster der Vorrunde

– Heidenheimer SB) mit 15:7 durchsetzen. In der Runde der besten

Acht schied schließlich auch er in einem umkämpften Gefecht mit 13:15

gegen Ben Szalay (TSF Ditzingen) aus.

| Text: Peter Kraiczy

Ebenfalls am Samstag den 9. Juli fand das Ditzinger Young Masters

statt, bei dem Anton Bahr (U11) und Cornelius Ring (U13) mit am Start

waren. Beide errangen am Ende ebenfalls Platz 6.

Und eine letzte Teilnahme eines Veteranen gibt es zu vermelden.

Olaf Autzen, der in Paris beim Verterans World Criterium gemeldet

war, wurde 26ster.

| Text: Peter Kraiczy

Von den diesjährigen württembergischen Meisterschaften des WBRS kehrten

die beiden Inklusivsportler der TSG Reutlingen, Maja Mader und Sascha Lang

äußerst erfolgreich mit fünf Meistertiteln aus Ahlen in die Achalmstadt zurück.

Das hoffnungsvolle Nachwuchstalent Maja Mader, die in einer äußerst

sportbegeisterten Sportfamilie aufwächst, schaffte sogar dreimal den

Sprung auf den ersten Platz des Siegerpodestes in der Klasse U20.

Sowohl im 50m als auch im 100m Lauf sowie im Weitsprung bewies sie

ihre Klasse. Die Verantwortlichen der TSG Inklusiv zeigten sich hoch

erfreut über die Leistungen und darüber, dass jetzt der Nachwuchs nach

vorne gerückt ist.

Bei den Männern dominierte Sascha Lang, der seit Jahren ein führender

Leichtathlet der TSG Inklusiv ist, mit zwei Titeln. Im Weitsprung

gewann er mit starken 5,20 m und wies im 100m Sprint mit 13,00 Sekunden

seine Konkurrenten in die Schranken.

Wieder einmal stellte er seine nun seit Jahren andauernde Klasse unter

Beweis, was unter anderem auf die guten Trainingsleistungen innerhalb

der TSG Reutlingen Inklusiv und des Gesamtvereins zurückzuführen

ist.

| Text: Dr. Martin Sowa | Fotos: Verein


26 SPORTSZENE REPORT III/2022

TSG Inklusiv-Fußballer doppelt für das Landesfinale qualifiziert!

Wie jedes Jahr waren die TSG Inklusiv-Fußballer mit ihren zahlreichen Sportlern

zu den Qualifikationsspielen nach Kressbronn gereist. Mit vier Teams und über

30 Teilnehmern stellte die TSG Iklusiv die größte Teilnehmergruppe da.

SCHNEESPORT UND TRIATHLON

Bericht Alb Gold Triathlon Ligafinale Schluchsee

Masterliga Schluchsee: Bei bestem Wetter und Top Bedingungen wurde der letzte

Wettkampf der BaWü-Triathlonliga Master am Schluchsee durchgeführt.

Die Mannschaft der TSG Reutlingen mit Stefan Heusel, Wolfgang

Jaudas, Roland Schmand und Jens Maschmann konnten mit guten Leistungen

aufhorchen lassen.

Fair ist,

näher dran zu sein.

Das Team der TSG Löwen in der Kategorie B qualifizierte sich als

Gruppenzweiter souverän und zeigte über den gesamten Turnierverlauf

eine sehr gute und konstante Leistung. Das gleiche Ergebnis erzielten

die TSG Pumas in der Kategorie C. Beide Mannschaften dürfen sich nun

auf das Landesfinale am 17.09 in Stuttgart freuen. Die TSG Löwen haben

hier sogar die Favoritenrolle inne, da sie als Titelverteidiger anreisen.

In der Kategorie D spielten die TSG Wölfe sowie die TSG Krokodile

auf Augenhöhe gleichwertig mit. Leider spiegelte sich die gezeigte

Leistung nicht in den Ergebnissen wieder. Am Ende belegten diese

Teams die Plätze 4 und 5.

Dafür erhielten die TSG Wölfe für ihr vorbildliches und faires Verhalten

auf und neben dem Platz den Fairplay – Preis der Ausrichter.

Alle Fußballerinnen der TSG Inklusiv freuten sich, dass sie endlich

nach so langer pandemiebedingter Fußballpause wieder vor das runde

Leder treten durften.

Das Betreuerteam: Nina Schmidt, Kim Laudage und Albrecht Tappe

war mehr als zufrieden mit dem Turnierverlauf am Bodensee. Und

die gute Laune in den einzelnen Bussen wurde durch die gewonnenen

Pokale noch gesteigert.

| Text: Martin Sowa | Foto: Nina Schmid

Beim Schwimmen im Schluchsee, Radfahren und Laufen auf sehr

selektiver Strecke durch den Schwarzwald belegte die Mannschaft der

TSG Reutlingen mit Stefan Heusel, Wolfgang Jaudas, Rolandt Schmandt

und Jens Maschmann den 6. Platz.

Stefan Heusel gewann seine Altersklasse und wurde gesamt 5ter.

EISKUNSTLAUF

Tausche Schlittschuh gegen Springseil

Oder warum die Eiskunstlaufsaison nicht mit der Abtauparty beendet ist.Was ist

dran am Trockentraining? Was wird trainiert, mit welchem Ziel? Warum ist das

Training ohne Kufen genauso wichtig?

Diesen Fragen stellten sich Trainerin Movita Sumbél und ÜL Luana

Teetzen.

Frau Sumbel, Ihr Fazit vorweggenommen, wieso nicht einfach Pause

machen bis das Eis wieder glitzert?

M.S.: Weil bei jeder Sportart Muskelaufbau- und Krafttraining wichtige

Faktoren sind. Werden diese über mehrere Monate vernachlässigt, wirkt

sich das unmittelbar auf den Trainingserfolg aus.

Das heißt, Sie sprechen im TT gezielt Muskelgruppen an, die für den Eiskunstlauf

benötigt werden?

M.S.: Wichtig ist die eigene Wahrnehmung, welche Muskeln hat unser

Körper überhaupt und wo befinden sich diese. Und natürlich die gezielte

Ansprache der Bauch-, Bein- und Rückenmuskulatur. Diese trainieren wir

mit Bodenübungen. Eine gute Körperspannung ist ein wichtiger Faktor

für die saubere Ausführung von Schrittfolgen und Sprüngen auf dem Eis.

Luana, du bist selbst aktive Läuferin. Worauf kommt es neben der Kraft

noch an?

Aufwärmen? Das geht doch auch ohne.

REPORT III/2022 JUNGE SPORTSZENE

Bereit für die Bodenübungen – gezielte Ansprache der Bauch-, Bein- und Rückenmuskulatur

L.T.: Auf Koordination, Balance und Gelenkigkeit. Wir trainieren Bewegungsabläufe

im Trockenen, die Sicherheit für die spätere Umsetzung auf

dem Eis geben. Nebenbei werden die Figuren, Schrittfolgen und Sprünge

mit dem zugehörigen Fachbegriff vermittelt, damit die Umsetzung auf

Zuruf später funktioniert.

Was ist ein wichtiges Werkzeug im TT?

M.S.:Das Springseil. Damit lässt sich sowohl Ausdauer, als auch die Koordination

zwischen Arm und Bein in einem bestimmten Rhythmus trainieren.

Ein Gerät, das auch zum Aufwärmen vor dem Eis genutzt wird

und sich wunderbar für das Training zu Hause eignet.

Zusammengefasst: TT steht für Kraft, Koordination, Flexibilität und Vokabular.

Eine gute Körperwahrnehmung und das Verständnis für den

Mehrwert einer regelmäßigen Bewegung. Alles in allem, die Vermittlung

von Rahmenparametern, die mit dem gewählten Sport in Zusammenhang

stehen.

Luana, was ist für Dich das wichtigste Kriterium?

L.T.: Die Eigenmotivation, das Eiskunstlaufen wirklich erlernen zu wollen

und in jedes Training, ob im Trockenen oder auf dem Eis, mit viel

Spaß zu kommen!

| Text: Susanne Henkel

27

Energie für die Region.

Fair. Nachhaltig. Günstig.

www.fairenergie.de

Konzeptionelle Gestaltung // Grafikdesign // Illustration

Internetgestaltung // Fotografie // Produktionsorganisation

mit Herzblut - kc-design.de

Ein ganz klares NEIN. Das tut es nicht!

Jeder Verbrennungsmotor benötigt Zeit zum warm werden, jede

Heizung benötigt Vorlauf, um wohltemperierte Räume zu ermöglichen,

jeder Computer muss zunächst mit dem Hochfahren in Betriebsbereitschaft

versetzt werden. Und so auch der menschliche Körper.

Damit beim Sport alles gegeben werden kann, muss sich der Körper

auf die Belastung einstellen können. Das bedeutet Muskulatur, Bänder,

Gelenke und Herz-Kreislaufsystem müssen vorbereitet werden. Durch

das Aufwärmen zirkuliert das Blut schneller. Die Muskulatur wird mit

Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Kurz gesagt – ob beim Hobby –

oder auch Profisport, der Körper muss vom Ruhe- in den Aktivitätsmodus

schalten. Eben wie ein Motor. Und das dauert ein paar Minuten.

Danach ist der gesamte Bewegungsapparat belastbarer, Bänder und

Sehnen elastischer. Die Koordination von Nerven und Muskeln steigt

und die höhere Leistungsfähigkeit stellt sich auch im Kopf ein. Ohne

Aufwärmübungen kommt es auch viel eher zu Muskel- und Sehnenverletzungen,

wie z. B. Verstauchungen und Zerrungen. 10–15 Minuten

sollten daher für dieses notwendige Warm-Up immer ermöglicht werden!

| Text: Susanne Henkel

WIR SIND NICHT

DAS SILICON VALLEY.

ABER HIGHTECH ENTWICKELN

WIR TROTZDEM.

Jetzt bewerben im Hightech-Maschinenbau!

www.manz.com/karriere


28 JUNGE SPORTSZENE REPORT III/2022

REPORT III/2022 JUNGE SPORTSZENE

TSG Vereinsfest: Spielstation Eiskunstlauf

Eiskunstlauftraining auf dem Fußballrasen? Kein Problem!

Die Eiskunstläufer sind es gewohnt, im Sommer ohne Schlittschuhe

zu trainieren, deshalb waren für die Spielstation im Rahmen des TSG

Festes auch schnell ein paar Übungen zusammengestellt, die den Besuchern

und Teilnehmern einen guten Einblick in das Training der Eiskunstläufer

gab.

Die Spielstation wurde von interessierten zukünftigen Eiskunstläufer/innen

oft mehrfach besucht, weil es so interessant war und man

immer besser werden wollte.

Unsere aktiven Läuferinnen zeigten den Teilnehmern das Aufwärmen

mit dem Springseil, Koordinationsübungen mit der Koordinationsleiter,

Gleichgewichtsübungen auf der „Wackelplatte“ und – für viele das

Highlight – Pirouettenübungen auf dem Spinner und der Drehscheibe.

Hier kamen viele Eltern nicht umhin und mussten dies auch mal ausprobieren.

Es wurde deutlich, wer Gleichgewicht und Körperspannung

vereinen konnte. Alle stellten fest, dass dies sehr schwierig ist und waren

begeistert von den Demonstrationen unserer jungen Läuferinnen.

Die Stand-Dekoration lud ein zum Diskutieren und Fachsimpeln.

Wofür ist die Zacke, da bleibt man doch ständig hängen, warum müssen

die Schlittschuhe so hart sein? Warum gibt es besondere Inlineskates

(Snow Whites) für Eiskunstläufer, wo ist der Unterschied zu normalen

Skates? Unsere Läuferinnen und Eltern standen Rede und Antwort und

haben Einige für den Schnupperkurs begeistern können. Wir freuen

uns auf Euch!

| Text und Fotos: Birgit Moczygemba

Championships of Baden-Nord-Württemberg

29

Tessa (Mitte) zeigt Mia (rechts), die seit einem Jahr Eiskunstlauf betreibt,

welche Übungen möglich sind.

FECHTEN

Landesmeisterschaft Baden-Nord-Württemberg

Am Wochenende vom 19.3. bis 20.3. fand die Landesmeisterschaft Baden-Nord-

Württemberg (U13) in Heidenheim statt. Im Herren Einzelturnier Degen starteten

20 Fechter. Von der TSG Reutlingen waren zwei Jungs mit am Start, zwei weitere

Gemeldete konnten Corona bedingt nicht teilnehmen.

Jan Heupel und Linus Messerschmidt haben jeweils in der Vorrunde

einen Kampf gewonnen und drei verloren.

vorne v.l.: Jan Heupel, Linus Messerschmidt;

hinten v.l.: Luiz Ribeiro dos Santos, Max Weise (Trainer)

Tamika und Iara haben unermüdlich alle Übungen vorgemacht,

erklärt und den Teilnehmern geholfen

In der Zwischenrunde konnte Jan sein Ergebnis halten und ist als

15. in das KO der besten 16 eingezogen. Hier hat er allerdings seinen

Kampf im Hauptlauf 6:10 verloren und auch den anschließenden Kampf

im Hoffnungslauf konnte er nicht für sich entscheiden und gab ihn mit

5:10 ab. Er schloss das Turnier auf dem 15. Platz ab.

Linus hingegen hat in der Zwischenrunde leider keinen Kampf

gewonnen und ist schlussendlich 19. geworden.

Im Mannschaftwettbewerb hatten sich die TSGler mit Leon Börner

vom TSV Pliezhausen zusammengetan. Das Halbfinale hatten sie gegen

den SV Böblingen nach einem spannenden Kampf allerdings 42:45

verloren und sind somit auf dem dritten Platz gelandet.

| Text: Peter Kraiczy | Foto: privat

Am Samstag den 26.3. fand in Tauberbischofsheim das „2022 Championships of

Baden-Nord-Württemberg“ statt. Bei den Jungen in der Altersklasse U17 starteten

40 Teilnehmer, wobei fünf Starter vom TSG Reutlingen kamen. Die TSGler

hatten auch ein Mädchen von 17 im Wettbewerb.

In der Vorrunde ging es direkt um den Einzug in letzten 32. Jaron

Immel gewann alle seine Gefechte und hatte taktisch die richtigen

Entscheidungen getroffen. Leopold Heusel und Marius Moog fochten

sich souverän durch die Vorrunde. Elias Jazvec, dessen erstes Turnier

es war, und Alexander Kühbauch hatten einen schweren Start, konnten

sich dann aber noch fangen und meisterten die Runde ebenfalls. Die Vorrunde

war somit insgesamt sehr zufriedenstellend. Alle kamen weiter.

Im K.O. um den Einzug in die letzten 16 verloren Elias, Alex und

Marius leider direkt. Leopold und Jaron gewannen ihr erstes Gefecht

und kämpften nun um den Einzug in die letzten 8. Leider mussten sich

hier beide knapp geschlagen geben. Jaron verlor nach einem spannenden

Kampf in der Verlängerung 9:10 und war zutiefst enttäuscht. Nahezu

zeitgleich verlor Leopold in einem ebenfalls packenden Kampf mit 13:15.

Somit konnte es kein Reutlinger unter die letzten 8 schaffen.

Deutsche Meisterschaft 2022

Vom Samstag den 28.5. bis Sonntag den 29.5. fand in der Betzinger Hans-Roth

Turn- und Sporthalle der 13. tisoware.Pokal statt. Gesponsert von der Firma

tisoware (https://www.tisoware.com/), die seit 35 Jahren professionelle Lösungen

und Systeme zur digitalen Zeiterfassung liefert, veranstaltete die

Fechtabteilung der TSG Reutlingen dieses Degenturnier. Die Firma allstar aus

Kusterdingen lieferte freundlicherweise die Ausstattung, die Verpflegung der

Gäste übernahm der Verein selbst.

Von der TSG waren zwei Fechterinnen und ein Fechter am Start:

Celina Englert, Madeleine Schacherbauer und Jona Mutzke (alle Jahrgang

2007). Unglücklicherweise schaffte es nur Madeleine über die Vorrunde

hinaus. Jona war am Ende 69. und Celina belegte den 89. Platz.

Doch auch für Madeleine war im 64er KO das Turnier zu Ende, als sie

mit 3:15 verlor. Sie wurde 57ste.

Den ersten Platz bei den Damen belegte Daria Yoosefi vom TV

Augsburg, zweite wurde Meika Reihs vom Fechtzentrum Solingen und

die beiden Drittplatzierten waren Hannah Dicks vom Neusser SV und

Lea Marie Stumpf vom OFC Bonn.

Bei den Herren gewann das Turnier Ole Petersen vom SV Einheit

Altenburg, zweiter wurde Benno Müller vom TSV Bayer 04 Leverkusen.

Die beiden Drittplatzierten waren Anselm Maria Goedejohann ebenfalls

aus Leverkusen und Leonard Winker vom TV Augsburg.

Das Mannschaftsturnier der Damen sowie der Herren gewannen

beide am Sonntag die jeweiligen Teams aus Hessen.

Auch im anschließenden Mannschaftskampf erholten sich die Jungs

nicht und verloren deutlich mit 33:45 gegen die Mannschaft aus Heidenheim

und belegten den 3. Platz.

Bei den Mädchen ging nur die Lili Mirbach an den Start. Auch sie

hat eine überragende Vorrunde gefochten und war nach dieser auf Platz

6 fürs K.O. gesetzt. Im K.O. traf sie daher auf eine vermeintlich schwächere

Gegnerin. Jedoch konnte sich Lili nicht auf ihren Fechtstil einstellen,

so dass sie leider ausschied.

Ergebnis Mädchen: Lili Mirbach

10. Platz

Ergebnisse Jungen: Jaron Immer 9. Platz

Leopold Heusel 11. Platz

Marius Moog

22. Platz

Alexander Kühbauch 24. Platz

Elias Jazvec

25. Platz

| Text: Peter Kraiczy | Foto: privat

Kampfszene mit einem TSGler

Am Samstagabend bedankte sich die Fechtabteilung der TSG Reutlingen

bei Sabine Dörr, der ehemaligen Geschäftsführerin von tisoware,

die sich in den wohlverdienten Ruhestand begibt. Frau Dörr sponserte

neben anderen sozialen Projekten dieses Turnier mit ihrer Firma viele

Jahre lang und unterstützte damit in überaus freundschaftlicher Verbundenheit

den Fechtsport in der Region. Der Vorstand der Fechtabteilung

wünscht Sabine Dörr für die Zukunft alles erdenklich Gute!

Alles in allem sind wir stolz auf die erfolgreiche Durchführung dieses

besonderen 13. tisoware.POKALs, der aufgrund von Corona zwei Jahre

aussetzen musste.

| Text: Peter Kraiczy | Foto: privat

v.l. Bastian Lindenmann (Betreuer), Celina Englert, Madeleine Schacherbauer,

Jona Mutzke, Max Weise (Betreuer)


30 JUNGE SPORTSZENE REPORT III/2022

REPORT III/2022 JUNGE SPORTSZENE

SCHWIMMEN

BaWü Meisterschaften und Württemberg-Cup 2022

Am 16./17.07. fanden die diesjährigen BaWü Meisterschaften für die offene Klasse/

Jugend A+B in Karlsruhe sowie für die E- bis C-Jugend in Heidenheim statt.

Trotzdem, dass viele Schwimmer während der Corona Pandemie nicht trainieren

konnten, erreichten sie dennoch die hohen Pflichtzeiten und erzielten gute

Ergebnisse.

Sehr gute Platzierungen gab es für Marco Löffler (4. über 50m R),

Torben Pfister (8. über 50 m Schmett), Annalena Göbel (5. über 50m R)

sowie Finnja Kern (5. über 400m F). Alle, auch Shannon Hornibrook

und Kim Lampartner, schwammen nah an ihre Bestleistungen heran.

Beide 4 x 100m Lagen Staffeln brachten einen Podestplatz hervor,

die der Mädchen mit Annalena Göbel (TSG) R, A. Stoychev (SSV),

C. Haselmeier (SSV) D und C. Weinert (TSV) K erreichte Platz 3 sowie

die der Jungen mit E. Hilt (TSV), Marco Löffler (TSG), M. Weinert (TSV)

und M. Göhner (TSV) erzielte Platz 2.

TSG Nachwuchsmannschaft in Heidenheim

Süddeutsche und Deutsche Meisterschaften

Vom 06. bis 08.05.2022 reiste die SSG mit ihren Schwimmern zu den Süddeutschen

Meisterschaften der offenen Klasse nach Riesa. Einzig Karolin Margot Schwille,

Trainerin der D-Jugend bei der TSG, hatte einen Einzelstart über 50m Brust.

Sie verstärkte außerdem die 4 x 100m Lagen Staffel mit Lilli Wurmbäck

(TSV) R, Nina Bolz (TSV) D und Antonia-Paulina Hergel (TSG)

K. Ebenfalls übernahm sie die 100m Brust in der 4 x 100m Lagen Staffel

mixed zusammen mit Christian Schwamm (TSV) R, Sören Steinig

(SSV) D und Nina Bolz (TSV) K. Wie gewohnt war sie die beste Wahl

für die 100 m Bruststrecke, auch wenn sie nicht an ihre Bestzeit heranschwimmen

konnte. Sie trug aber dazu bei, dass die mixed Staffel immerhin

Platz 8 in Süddeutschland belegte.

Auch Finnja Kern reiste nach Riesa, um die SSG bei der 4 x 200 F

Staffel und 4 x 100 F Staffel zu unterstützen. Als Startschwimmerin

schaffte sie über 100 m F sogar eine neue Bestzeit.

Bei den gleichzeitig stattfindenden Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften

in Dresden waren keine Teilnehmer der TSG am Start. Auch

bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Mai in Berlin waren

keine TSG Schwimmer am Start. Die SSG wurde hier durch Svenja Götting

(SSV) und Christian Schwamm (TSV) vertreten.

In Heidenheim gab es ebenfalls gute Einzelergebnisse für Marcel

Ediger über 200 L und 200 R (7.), Malte Kern (5.) über 50 F-Beine, Enis

Osman lieferte über 50 F ein perfektes Rennen und wurde 2. Mara Bongers

bekam Gold über 50m D-Beine und wurde 6. über 50m Freistil. Jona

Kern erreichte Platz 3 über 100m R. Auch Morgan Hornibrook startete

über 50m B.

Außerdem erreichten alle 8 Staffeln einen Platz unter den ersten

drei, Gold gab es über 4 x 50m L weibl. für I. Kusch, P. Schneider, Mara

Bongers und Isabella Besov (beide TSG) sowie die 4 x 50m L mixed. in

der Besetzung I. Kusch, K. Hinke, E. Eisenhardt und Enis Osman (TSG).

Enis Osman verstärkte auch die 4 x 100m F Staffel und holte Gold sowie

Isabella Besov und Mara Bongers über 4 x 50m F. Malte Kern (TSG)

erreicht mit der E-Jugend einen 2. Platz über 4 x 50m L.

Alle Schwimmer, die bei den BaWü nicht starten konnten, hatten die

Möglichkeit, beim Württemberg-Cup in Schwäbisch Hall am 23./24.07.

zu zeigen was sie können.

Dies nahmen viele in Anspruch und erzielten neue Bestzeiten und

tolle Platzierungen. So erreichten im Jahrgang 2019 Nils Leßmann 5 x

Gold und Anton Hartmann 3 x Platz 2 sowie Thorben Wendt 5 x Pl. 2

und 1 x Pl. 3 der offenen Klasse.

Mit 21 Punkten Vorsprung wurde die SSG am Ende Sieger des

Württemberg-Cups.

| Text: Natacha Göbel

Im Juni ging es für die SSG Schwimmer dann vom 23.06. bis

26.06.2022 zu den Deutschen Meisterschaften der offenen Klasse nach

Berlin. Auch hier absolvierten die TSGler keine Einzelstarts, sie verstärkten

aber die Staffeln der SSG. So war es Finnja Kern, die als Startschwimmerin

über 100 m R in der 4 x 100 L Staffel zusammen mit

Annalina Sterr (SSV), Nina Bolz (TSV) und Svenja Götting (SSV) Bestzeit

schwamm. Sie startete außerdem über 4 x 100m F mit Nina Bolz,

Svenja Götting und Paula Sterr (SSV) sowie über 4 x 200F mit Svenja

Götting, Nina Bolz und Charlotta Weinert (TSV). In dieser Besetzung

erreichten sie einen guten 8. Platz.

Desweiteren war Thorben Wendt nach Berlin gereist um mit Christian

Schwamm, Sören Steinig und Felix Grünwald in der 4 x 100m Lagen

Staffel in Brust an den Start zu gehen. Er übernahm ebenfalls die Bruststrecke

in der 4 x 100m Lagen Staffel mixed in der Aufstellung mit Christian

Schwamm, Nina Bolz und Svenja Götting.

| Text: Natacha Göbel

SCHNEESSPORT UND TRIATHLON

Deutschland-Cup mit DM Jugend/Junioren 2022 – Erfolge für Marco Löffler

In der DTU Jugend Cup Serie standen 2022 drei Wettkämpfe an: Forst, Lübeck und

Jena. Leider musste Marco gleich den ersten DTU Cup in Forst krankheitsbedingt

absagen. So blieben ihm nur zwei Wettkämpfe für die Gesamtwertung 2 aus 3.

Der letzte Feinschliff für den Saisonhöhepunkt (DM in Lübeck)

fand für Marco in den Pfingstferien, im intensiven Trainingslager in

Freiburg, statt. Nach insgesamt 239 km auf dem Rad, 16 km im Wasser

und 26 km auf der Laufstrecke, konnte eine Woche später die Reise in

den Norden beginnen.

Racepedia-Cup 2022 mit BaWü-Meisterschaften

Während ein Großteil Deutschlands unter einer Hitzewelle litt, benötigte

man am 19. Juni 22 in Lübeck bei nur 17° C und Wind eine (Regen-)

Jacke bzw. den Neoprenanzug. Trotz der kühlen Temperatur konnte

Marco nach einer fantastischen Schwimmleistung nach 400 m als Erster

aus dem Wakenitzer-See steigen und ging nach einem guten Wechsel mit

der ersten Radgruppe auf die 10 km lange Radstrecke. Bis zum Wendepunkt

kämpften alle mit kräftigem Gegenwind, konnten sich aber auf

dem Rückweg mit Rückenwind erholen und sich auf die abschließende,

selektive und 2,7 km lange Laufstrecke mit etlichen 180°-Kehren vorbereiten.

Bei einem Fotofinish um Platz 10 verpasste Marco nach 33:04 min

hauchdünn einen Top-Ten-Platz.

Zum Abschluss der Cup-Serie ging es am 03. Juli 22 nach Jena. Im

Sonderformat Double Supersprint mit 2 x (200 m Schwimmen, 4 km Rad

und 1 km Laufen) konnte sich Marco bei besten Bedingungen nach dem

ersten Schwimmen mit der ersten Gruppe auf die Radstrecke begeben.

Auf der anschließenden Laufstrecke fiel Marco etwas zurück, konnte

diesen Rückstand aber beim zweiten Schwimmen wieder aufholen.

Ohne eine Gruppe begab er sich auf die Radrunde, immer in Sichtweite

die ersten Drei. Allerdings kam Marco an die führenden Fahrer nicht

ganz heran. Ein schneller Wechsel und ein beherzter Lauf am Ende des

Double Supersprints sicherten Marco in 31:44,4 min einen hervorragenden

4. Platz.

In der Gesamtwertung im DTU Triathlon Jugend-Cup 2022 reichten

diese beiden Wettkämpfe für Platz 10. Er ist damit bester Baden-

Württemberger der Jugend B im Jahr 2022.

| Text: Loe

31

Onlineshop: www.moebel-rogg.de

ROGG DEIN

Zuhause

Beim diesjährigen Racepedia-Cup konnten beide TSG Athleten, Marco Löffler und

Nick Lamparter, jeweils nur an zwei Veranstaltungen starten.

Nick belegte bei den BaWü-Meisterschaften Triathlon (750/20/5,4)

in der Altersklasse der Junioren in Waiblingen in einer Zeit von 1:19:06 h

den sechsten Platz.

Zwei Wochen später in Mengen konnte er sich bei den BaWü-Meisterschaften

Swim&Run (800/4,8) um einen Platz steigern und beendete

seinen Wettkampf in einer Zeit von 35:39 min.

Marco startete beim Sprint-Triathlon (200/4,8/1000) in Remchingen

in der Altersklasse der Jugend B. Von Anbeginn lieferte er sich einen

harten Kampf um Platz eins. Erst im Zielsprint musste er sich geschlagen

geben und schloss seinen ersten Wettkampf mit einer Gesamtzeit von

17:37 min mit nur einer Sekunde Rückstand auf Platz 2 ab.

Auch bei den BaWü-Meisterschaften Swim&Run (400/2,6) in

Mengen war es bis kurz vor dem Ende ein heißes Duell um Platz 1. Leider

bekam Marco auf den letzten 500 m Seitenstechen und musste seinen

Kontrahenten von Remchingen ziehen lassen. Nach 15:50 min kam Marco

als Vierter ins Ziel.

| Text: I.Löffler


32 UNTERWEGS REPORT III/2022

INKLUSIV

Inklusiv die Alb erradelt

TSG Reutlingen Inklusiv auf Radfreizeit. Nicht nur Politgrößen erobern sich z. Zt.

radelnd die Alb. Auch die Hobbyradler der TSG Inklusiv schwangen sich in

diesen Tagen unter der Leitung von Kim Laudage auf die Räder und erfuhren so

die Schwäbische Alb in ihrer ganzen Schönheit.

Ziel der fünftägigen inklusiven Radfreizeit war das wunderschöne

Lautertal, das jährlich Tausende von Besuchern in seinen Bann zieht.

Unter kamen die Radler im Selbstversorgungshaus der Burg Derneck,

von wo aus täglich Touren bis zu 60 km auf dem Programm standen. Die

Freibäder in Zwiefalten und Münsingen boten dabei die beste Möglichkeit,

sich bei heißen Temperaturen ein wenig abzukühlen. Aber auch in

eher kleinen Orten wie Upflamör oder Kettenacker wurden wohltuende

Stopps eingelegt. Die Abende wurden mit Spielen und entspannenden

Hocketen gestaltet.

Kim Laudage äußerte sich sehr angetan von den Radsportlern, die

alle wieder unversehrt nach Reutlingen zurückkamen. Diese Radfreizeit

zeigt einmal mehr die Ziele der TSG Reutlingen Inklusiv auf, nämlich

ihren sportlichen Mitgliedern auch immer wieder neue Orte, Landschaften

und Regionen zugänglich zu machen. So erfuhr nun jeder wie

wunderschön die nahegelegene Schwäbische Alb ist.

| Text: Dr. Martin Sowa | Foto: Kim Laudage

REPORT III/2022 UNTERWEGS

33

Traumhafte Umgebung zum Kräfte sammeln

JUDO

Judoka hoch in den Bergen

So viele Judoka wie noch nie machten sich für ein mittlerweile zur Tradition

gewordenes langes Trainingswochende auf den Weg. Umgeben von beeindruckenden

Gipfeln durften die 22 Judoka der TSG Reutlingen das verlängerte

Fronleichmann-Wochenende auf 1.400 m Höhe und strahlendem Sonnenschein

genießen.

Im hauseigenen Dojo gab es täglich zwei lange und auch anstrengende

Trainingseinheiten. Die Mittagspause nutzen viele, um sich sonnend

zu entspannen und die traumhafte Umgebung zu bewundern oder

durch Gesellschaftsspiele den Teamgeist zu stärken.

Am Samstagmorgen machte sich eine kleine Gruppe noch vor

Sonnenaufgang auf den Weg, die umliegenden Gipfel zu erklimmen

und die Spätaufsteher holten dies nach dem Nachmittagstraining dann

nach. Nach dem Ende des Trainingtages stand dann bei vielen die Sauna

auf dem Programm, während andere schon anfingen, das Abendessen

zu kochen.

Als es endlich Essen gab, wurde viel gelacht und reichlich gegessen

und das alles während eines unglaublichen Sonnenuntergangs. An den

lauschigen Abenden konnten manche dann hervorragend unzählige

Sterne beobachten, andere mussten den Abwasch machen.

Doch auch bei einem so erlebnisreichen Wochenende gab es leider

den Abschied. Nach der Seilbahnfahrt hinab ins Tal und zu den Autos,

wagten sich einige Mutige dann noch den Sprung ins erfrischende

Wasser des Vierwaldstätter Sees am Fuße der sehenswerten Tellskapelle.

Auch wenn alle auf der nicht ganz kurzen Autofahrt bei über 30 Grad

schwitzten, so war allen klar; nächstes Jahr geht's wieder in die Schweiz!

| Text und Fotos: Vincent Kiefner

SCHNEESSPORT UND TRIATHLON

Jubiläumstour zum 80. Geburtstag

Der 80. Geburtstag war der außergewöhnliche Anlass für die 2-tägige Radtour

nach Oberstaufen.

Die Söhne Andi und Frank Werner schenkten ihrem Vater Roland,

allesamt ehemalige Mitglieder der Skiabteilung, zum Geburtstag eine

Revival-Radtour zum TSG Berghaus nach Buchenegg.

Früher in 8 Stunden mit dem Rennrad, heute mit dem Mountainbike

in zwei Tagen. Der Jubilar hat die Strecke locker gemeistert, sodass er

das etwas kleinere, ungewöhnliche Begleitfahrzeug nicht in Anspruch

nehmen musste.

Respekt und nachträglich noch alles Gute zum Geburtstag!

| Text: Anne Längst

Dienstrad Leasing mit

Manuelle Therapie + Lymphdrainage

Neurophysiologische Behandlung …

Nordic Walking + Hüftsport + Yoga

Therapeutische Massagen + Tuina

Stuttgarter Straße 60 • 72555 Metzingen • T: 07123-200666 • F: 07123-200668 • info@radwerk.net • www.radwerk.net

MÄRZ–OKTOBER: MO+DI, DO+FR 10–19 UHR, MI+SA 10–14 UHR

NOVEMBER–FEBRUAR:, MO+DI, DO+FR 10.–18.30 UHR, MI+SA 10–14UHR

72764 Reutlingen • Metzgerstraße 54 + T: 07121/370083

www.widmer-physiotherapie.de

B.WIDMER_ANZ 90,5x132,5.indd 1

25.11.2008 0:45:42 Uhr


34 KINDERSEITE REPORT III/2022

REPORT III/2022 AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS SO LIEF

35

Gestalte Sporti in deinen Lieblingsfarben

BASKETBALL

TSG Basketball Camp ein voller Erfolg!

Am 16./17. Juli 2022 fand das wegen Corona zuletzt zwei Jahre auf Eis gelegte

jährliche Basketball-Camp der TSG Reutlingen Ravens statt.

70 Kinder- und Jugendliche im Alter zwischen 7 und 15 Jahren arbeiteten

zwei Tage lang in vielen Trainingseinheiten an ihren Fähigkeiten.

Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene bzw. Vereinsspielerinnenund

spieler waren dabei. Bei Spielen und Wettbewerben gab es jede

Menge Preise zu gewinnen.

Als besonderes Highlight präsentierten die Ravens den Reutlinger

Basketballprofi und Ex-TSG Spieler Mahir Agva, der zwischenzeitlich

beim Champions League Teilnehmer Galatasaray Istanbul spielt.

Am Mittag wurde zusammen gegrillt. Die Ravens bedanken sich

bei der Metzgerei Oskar Zeeb, die das Grillgut spendete. Alle Teilnehmer

und Beteiligte waren rundum zufrieden und freuen sich bereits auf

das nächste Camp.

2. Ravens Girls-Day ein Erfolg!

Trotz sommerlichen Temperaturen, vielen Schul- und Vereinsfesten und einigen

Corona-Absagen kam auch am 2. Ravens Girls-Day wieder eine engagierte

Gruppe von neuen und erfahrenen Mädchen zusammen, die unter dem Coach-Trio

Boris, Tobi und Pedja drei Stunden an ihren Skills und Fähigkeiten arbeiteten.

Organisator und Headcoach im weiblichen Bereich Boris Grosko

war mit dem Tag trotz etwas geringerer Teilnehmerzahl zufrieden. „Wir

haben heute wieder gut gearbeitet. Die Mädels waren mit vollen Einsatz

dabei und konnten die drei Stunden gut nutzen. Besonders schön ist es,

dass wir heute zwei neue Talente entdeckt haben, die wir nun in unsere

Teams einbauen wollen“.

Der nächste Girls-Day ist bereits in Planung.


36 AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS SO LIEF REPORT III/2022 REPORT III/2022 AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS SO LIEF

INKLUSIV

Treppchen für das TSG Inklusiv Unified Team

Nachdem im letzten Jahr das junge TSG Inklusiv Unified Team das erste Mal am

inklusiven Fußballturnier des TSV Musberg teilnahm und einen respektablen

5. Platz belegte, erreichten die TSG Inklusiv Kicker um Trainer Kim Laudage

einen klasse und hoch verdienten 3. Platz.

16 Mannschaften bestehend aus Spielern mit und ohne Behinderung

traten in zwei 8er Gruppen gegeneinander an. Dabei wurde ein differenziertes

Regelwerk angewendet. In jeder Mannschaft durften maximal

vier Spieler ohne Behinderung antreten und jedes Tor, erzielt von einem

Sportler mit Behinderung, zählte doppelt.

In beiden Gruppen sahen die Zuschauer Spiele auf einem sehr hohen

Niveau, das sich über das gesamte Turnier hinzog. Dies hatte seinen

Grund in der Kombination von Spielern mit und ohne Behinderung.

Über den ganzen Tag hinaus war ein großes Fairplay zu konstatieren.

Es gab weder eine gelbe noch eine rote Karte.

Die TSG Kicker erreichten in ihrer Gruppe 6 Siege und nur eine

Niederlage. So stand am Ende der Gruppenphase Platz 2 und die Qualifikation

für das Halbfinale. Hier musste man sich dem späteren Turniersieger

aus Dornstetten in einem mitreißenden Halbfinale erst spät, im

Elfmeterschießen, geschlagen geben.

Im kleinen Finale bündelte das TSG Team nochmals alle Kräfte

und gewann das Spiel um Platz 3 gegen die Wilhelm Maybach Schule

verdient mit 4:0. Nicht nur das TSG Unified Team war an diesem Tag

in das Turnier in Musberg involviert, sondern auch die TSG Inklusiv

Hip Hop Gruppe, die als Showact die größere Pause nach der Gruppenphase

füllte und die ZuschauerInnen mit ihren Tänzen begeisterten.

In Musberg trat die TSG mit folgenden SpielerInnen an:

Emily Zipperle, Julian Maier, Tobias Behling, Philip Mollenkopf, Ivo

Lindemann, Kim Laudage, Gerhard Kühn, Rüdiger Heißler, Corinna

Pflumm, Benjamin Scarcia, Patrick Stiefel (von oben links nach unten

rechts)

| Text und Foto: Kim Laudage

HIMMLISCH HELLES

VON DER ALB

18. Echaz Cup der TSG Inklusiv und BD

Der liebe Gott meinte es wie immer gut, wenn Veranstaltungen der TSG Inklusiv

stattfinden. Bei strahlendem Sonnenschein trugen die Bruderhaus Diakonie

und die TSG Reutlingen Inklusiv ihr 18. Fußballturnier um den Echaz Cup auf

dem Kunstrasen des TSG Kreissparkassen Sportgeländes aus.

Aufgrund anderer Sportveranstaltungen musste das Traditionsturnier

auf die Erwachsenenteams beschränkt bleiben, so dass in diesem Jahr

kein inklusives Frauen- und Schulturnier ausgetragen werden konnte.

Aber auch so hatten 11 Mannschaften den Weg nach Reutlingen gefunden,

um sich in verschiedenen Kategorien wie Champions, Euro und Lucky

League zu messen.

In der Lucky League belegten die TSG Krokodile den ersten Platz

dicht gefolgt von Mariaberg III und den TSG Adlern. Die Euro League

wurde von den stark aufspielenden Bruderhaus Tigers gewonnen, die an

diesem Tag nicht einen Punkt an die gegnerischen Mannschaften abgeben

mussten. Platz 2 und 3 belegten die TSG Wölfe und Mariaberg II. Sehr

ausgeglichene und spannende Spiele konnte man in der Champions

League verfolgen. Nach der Gruppenphase gab es die Halbfinal- und

Inklusive PFIFF Einheit in Münsingen

TSG Panther jubelnd beim Echaz Cup

Finalspiele. So belegten die Plätze 3 und 4 die beiden Teams vom BHZ

Stuttgart. Ein sehr enges und mitreißendes Finale zeigten an diesem Tag

die beiden besten Teams in der Champions League: Mariaberg I und

die TSG Panther. Früh zu Beginn des Finales wurden die favorisierten

Panther der TSG kalt erwischt und gerieten durch einen unhaltbaren

Fernschuss 0:1 in Rückstand. Die Mannschaft von Trainer Kim Laudage

schüttelte sich kurz und nahm dann wieder Fahrt auf. So spielten sie

sich in einen Rausch und drehten das Spiel zu ihrem Gunsten. Am Ende

konnten die TSG Panther durch einen 2:1 Sieg ihren vierten Titel hintereinander

bei ihrem Heimatturnier ergattern.

Alle Mannschaften erhielten bei der Siegerehrung Medaillen und

Urkunden sowie die 1. Platzierten in der jeweiligen Kategorie Pokale.

Das Organisationsteam um Albrecht Tappe, Bernhard Friedsam und

Kim Laudage zeigte sich höchsterfreut über den Zuspruch am Echaz

Cup, die fairen und begeisterten Spiele und der tolle Umgang der Mannschaften

untereinander.

| Text: Kim Laudage | Foto: Fritz Neuscheler

37

Das landesweite inklusive Fußballprojekt PFIFF – Projekt für inklusive Fußballförderung

– ist weiterhin an Schulen sehr begehrt.

So war Kim Laudage, Stützpunktleiter in Reutlingen, Co-Trainer

der Landesauswahl Baden-Württemberg und hauptamtlicher Diplom

Sportwissenschaftler der TSG Inklusiv, in Münsingen, um eine inklusive

Fußballeinheit mit SchülerInnen der Dreifürstensteinschule der KBF

und zwei Regelschulen durchzuführen.

Insgesamt hatten sich 18 Jugendliche, aus beiden Schulen, auf den

Weg zum Fußballgelände der Beutenlayhalle gemacht, um unter fachkundiger

Anleitung ein strukturiertes Training zu genießen. Alle TeilnehmerInnen

waren vom Fußballvormittag begeistert, vor allem aber

kennenzulernen, was inklusiver Sport bedeutet und welche Emotionen

und Erlebnisse hierdurch erfahrbar gemacht werden können. So war zu

Beginn der Trainingseinheit ein Beschnuppern zu erkennen, das sich

aber sobald der Ball rollt wie in Luft auflöste und nur noch Spaß, Miteinander

und Tore schießen im Vordergrund standen.

Das Ziel weiterer PFIFF-Einheiten besteht darin noch mehr solche

Momente zwischen Menschen mit und ohne Behinderung zu kreieren

und Inklusion zu leben. Und wieder einmal marschiert die TSG Reutlingen

Inklusiv in vorderster Linie mit.

| Text: Kim Laudage | Foto: Thomas Häbe

ZKB AZ Engele hoch und quer_2018.indd 2 04.07.18 12:35


38

AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS SO LIEF REPORT III/2022

REPORT III/2022 AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS SO LIEF

39

PFIFF macht Schule boomt!

Das landesweite inklusive Fußballprojekt PFIFF Projekt für inklusive Fußballförderung

boomt. Nachdem der VfB Stuttgart mit seiner inklusiven Fußballoffensive

landesweite Trainingsmöglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigung eingerichtet

hat, wurden diese durch Corona zunächst ausgebremst. Schüler aus

unterschiedlichen Schulen durften nicht mehr gemeinsam trainieren. Doch die

Projektverantwortlichen erwiesen sich als äußerst kreativ, indem nun die Stützpunktleiter

der teilnehmenden Städte ihrerseits an die Schulen gehen.

Ganz vorne mit dabei ist der Reutlinger Stützpunktleiter Kim Laudage

von der TSG Reutlingen Inklusiv. Längst hat sich die hohe Qualität seines

Trainings über die Grenzen der Stadt Reutlingen hinaus herumgesprochen,

weswegen der Fußballexperte in zunehmendem Maße ein gefragter

Mann an den SBBZs ist.

Jetzt absolvierte Kim Laudage am SBBZ in Esslingen ein entsprechendes

Training. Insgesamt hatten sich 30 Jugendliche auf dem Weg

zum Fußballgelände gemacht, um unter fachkundiger Anleitung ein

strukturiertes Training zu genießen. Alle Teilnehmer waren begeistert

von der ruhigen, souveränen und empathischen Art, mit der Kim Laudage

jeden einzelnen Spieler bei seinen eigenen Fähig- und Fertigkeiten

abholte. Der Wunsch nach Wiederholung wurde dann auch sofort zu

Ende wieder laut.

Kim Laudage erreichen wöchentlich solche Anfragen, denen er,

wenn es geht, gerne nachkommen will. So war Laudage jetzt auch wieder

an der Bodelschwinghschule in Reutlingen aktiv. Das riesige Interesse

an solchen Trainingseinheiten zeigt einmal mehr, welch enormen Stellenwert

der inklusive Fußballsport bei den angesprochenen Personenkreisen

hat. Und wieder einmal marschiert die TSG Reutlingen inklusiv in

vorderster Linie mit.

| Text: Dr. Martin Sowa | Foto: Kim Laudage

JU-JUTSU

Vielfalt und Dynamik

Beindurchzug mit dem Stock

Bei der ersten Gürtelprüfung der Abteilung Ju-Jutsu nach langer Zwangspause

konnte man tolle Leistungen bewundern.

Am Freitag, den 22.7.22, traten insgesamt zehn Ju-Jutsuka in der

Rennwiesenhalle bei schweißtreibenden Temperaturen zu ihren Gürtelprüfungen

an.

Während Hans Fabris, 3. Dan Ju-Jutsu, die Prüfungen zum 5. Kyu

(Gelbgurt) abnahm, durften zeitgleich die angehenden Träger des blauen

Gurts (2. Kyu) ihr Können auf einer zweiten Mattenfläche beweisen.

Hier gab es immer wieder spektakuläre Kombinationen zu sehen.

Die beiden Prüfer Patrick Pertl (1. Dan Ju-Jutsu) und Michael

Mattheus (2. Dan Ju-Jutsu) betonten anschließend die große Vielfalt

der demonstrierten Techniken und ihre dynamische Ausführung. Patzer

waren auf beiden Matten selten und das Tempo war auch bei den jugendlichen

Prüflingen so hoch, dass alle Teilnehmer bereits nach einer guten

Stunde ihre neuen Gürtel in Empfang nehmen konnten.

| Text und Fotos: Eduard Oertle

JUDO

Erfolgreiches 6. Reutlinger Freundschaftsturnier in der TSG Halle

Ihr Partner für alle Elektrofragen im und ums Haus !

Fußstoß seitwärts

SCHWIMMEN

Sicherheit im Wasser

„Kannst Du überhaupt schwimmen?“, werden wir Übungsleiter immer wieder

gefragt, wenn wir beim Schwimmtraining am Beckenrand stehen oder mit den

Schwimmkurskindern ins Wasser gehen. Ja, wir können und zwar ziemlich gut.

Dies hat ein sechsköpfiges Trainerteam der Schwimmabteilung im Juni bei der

DLRG-Prüfung zum Rettungsschwimmer mal wieder unter Beweis gestellt.

Endlich konnten unsere jungen Judoka bis 13 Jahre wieder auf der heimischen

Wettkampfmatte ihr Können zeigen und um Medaillen kämpfen. Am Samstag,

25. Juni, fand das 6. Reutlinger Freundschaftsturnier in der TSG Halle statt.

Der Einladung folgten auch die umliegenden Judo Vereine PSV

Reutlingen, Sportschule Kustusch, VfL Pfullingen und JV Nürtingen,

sodass die 3 Wettkampfflächen gut ausgelastet waren.

Trotz Sommerhitze erfolgreiche Judoprüfung

Wenige Tage vor den ersehnten Sommerferien haben 15 Judoka der TSG Reutlingen

erfogreich ihre Gürtelprüfung abgelegt.

Seit Monaten haben sie sich im Training darauf vorbereitet und

fleißig geübt. Und es hat sich für alle gelohnt, denn alle haben trotz der

Sommerhitze ihr Programm auf der Matte überzeugend präsentiert.

Für die meisten war es sogar die allererste Judoprüfung, umso größer

war dann die Freude. Glückwunsch von der gesamten Judoabteilung.

| Text und Foto: Frank Brodocz

Impression vom 6. Reutlinger Freundschaftsturnier

Die knapp 100 Judoka wurden in 22 Kampfgruppen aufgeteilt und

in 8 davon ging die Goldmedaille an die TSG Reutlingen – das freut uns

natürlich besonders. Einzigartig beim Reutlinger Freundschaftsturnier

sind die gute Stimmung in der Halle und dass die Judowerte Vielfalt,

Offenheit, Respekt und Toleranz hier auf der Matte sichtbar werden.

Ein großes Dankeschön geht auch an die vielen Helfer und an Sophie

für den Sanitätsdienst!

| Text: Franziska Fuchs | Foto: Botond Drascozy

Glückwunsch: Für viele war es die erste Gürtelprüfung

Individuelle Lösungen in den Bereichen Beleuchtung,

Energie, Netzwerk- und Telekommunikationstechnik für

Ihr Haus und Ihren Garten.

• Elektroinstallationen

• Gebäudetechnik

• Sat- und Kabel TV

• Telekommunikation

• Elektro-Gerätehandel

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, gerne per E-Mail an:

info@elektro-hild.com.

Elektro-Hild GmbH u. Co. KG | Mühlwiesenstraße 9,

72770 Reutlingen | Tel. 0 70 72.92 00 88

www.elektro-hild.com

v. l. n. r.: Almut Castor, Helena Retter, Melia Müller, Karolin Margot Schwille,

Eveline Lippet, Anja Bengel

Unsere jüngeren Übungsleiter mussten coronabedingt lange sehnsüchtig

auf einen Prüfungstermin warten. Denn der DLRG-Schein ist

Voraussetzung, um an einer Trainerausbildung teilnehmen zu können.

Auch die älteren Trainer frischen ihr Rettungsschwimmabzeichen regelmäßig

auf. Die Prüfung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen

Teil mit Übungen zur Rettung eines Verunglückten, Befreien aus

Umklammerungen und schwimmerischen Aufgaben wie 25 m Tauchen

oder 300 m Schwimmen mit Kleidung. Nach acht anstrengenden Stunden

freuten sich die Teilnehmerinnen über ihr Abzeichen.

„Wir sind stolz, dass 70 % unserer Übungsleiter ein Rettungsschwimmabzeichen

haben, fast alle sogar in Silber. Wir nehmen das Geld

für die Traineraus-/fortbildung und die Prüfungen gerne in die Hand,

damit wir unseren Mitgliedern ein qualitativ hochwertiges Training

und Sicherheit im Wasser bieten können. Ich danke den Trainerinnen,

dass sie sich die Zeit nehmen und ehrenamtlich an ganztägigen Fortbildungen

teilnehmen“, sagt Eveline Lippet (Spartenleiterin Schwimmen).

Um im Fall der Fälle vorbereitet zu sein, besuchen die Übungsleiter

der Schwimmabteilung außerdem regelmäßig einen 1. Hilfe Kurs.

| Text: Almut Castor


40

AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS SO LIEF REPORT III/2022

SCHNEESSPORT UND TRIATHLON

8. FRITZ Swim+Run, Reutlingen: Johanna Schmid rast Konkurrenz davon

REPORT III/2022 AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS BALD KOMMT

41

Schnupperkurs - von Tag zu Tag wird die Gruppe sicherer auf dem Eis

Dauerregen kann achte Auflage nicht stoppen. Schauplatz Freibad Markwasen

in Reutlingen. Offenburger Hannes Wolpert mit schnellster Zeit bei den Männern.

Alles hat gepasst beim 8. Reutlinger Swim+Run – nur das Wetter

nicht. Nach zwei Jahren coronabedingter Unterbrechung stiegen die

Ausdauersportler bei Dauerregen ins 50-Meter-Becken des Freibads

Markwasen. Danach ging es auf die 1.000 Meter Runde auf die Rindenschrotbahn.

Bei den Männern war der Offenburger Triathlet Hannes

Wolpert nicht zu schlagen, bei den Frauen gab die A-Jugendliche Johanna

Schmid von der SG Dettingen/Erms eine Galavorstellung und düpierte

die ältere Konkurrenz. Im Ziel hatte die Kader-Triathletin mehr als

5 Minuten Vorsprung auf Jessica Walter (SC Altbach).

Der bange Blick zum Himmel war berechtigt. Gewitterwolken hatten

sich am Nachmittag über Reutlingen aufgebaut. Doch rechtzeitig vor

dem Start hatten sich Blitz und Donner verzogen und die Athleten hatten

lediglich mit permanentem Regen zu kämpfen.

Sportwochenende statt Gletschertraining

Absolut überzeugend war Johanna Schmid. Als Jahrgang 2006 ließ

sie alle anderen weiblichen Athletinnen hinter sich und siegte in der Zeit

von 22.28 Min. In der Juniorenklasse siegte Nick Lamparter von der

TSG in 24.33 Min. Bei den Masters siegte Michael Göhner (LG Steinlach)

in 21.23 vor Peter Keinath aus Dettingen.

In der Jugend B gewann Marco Löffler von der TSG Reutlingen vor

Hendrik Ost ebenfalls TSG. Die Schülerinnen A konnte Jona Kern vom

TSG Schwimmen für sich entscheiden, hier wurde Emma Fritz von der

TSG hervorragende Dritte! Lotte Mader von der TSG wurde Dritte bei

den Schüler B, bei den Jungs wurde hier Aleksander Stoychev Zweiter

und Sandro Götting Vierter, beide von der SSG Reutlingen/Tübingen.

Bei den kleinsten Schüler D wurde Linus Tötsch von der TSG Reutlingen

Zweiter.

Alles in allem ein gelungener Wettkampf mit tollen Leistung, wir

hoffen für das nächste Jahr wieder mit besserem Wetter.

Wasser statt Schnee

EISKUNSTLAUF

Eiskunstlauf - Schnupperkurs

In der Saison 2022/2023 werden wir wieder Schnupperkurse für Kinder und

Erwachsene anbieten. Voraussetzung ist das eigenständige Laufen auf dem Eis

ohne Angst.

Die jungen Teilnehmer lernen auf einem Bein (Storch) und in der

Hocke zu fahren und werden erste Versuche mit der beidbeinigen Pirouette

machen. Dabei erlangen sie spielerisch ganz viel Sicherheit auf dem Eis.

Kurszeiten für Kinder ab ca. 4 Jahren/Jugendliche:

• 1. Kurs: Herbstferienkurs 31.10.–04.11.2022, 9.00–10.00 Uhr (5 Termine)

• 2. Kurs: donnerstags, 10.11.–15.12.2022, 16.30–17.15 Uhr (6 Termine)

• 3. Kurs: donnerstags, 12.01.–16.02.2023, 16.30–17.15 Uhr (6 Termine)

Da steckt mehr drin:

z.B. im LKW

Voraussetzung: Die Kinder müssen sich selbständig auf dem Eis ohne

Angst bewegen können.

Kurszeiten für Erwachsene:

• 1. Kurs: donnerstags, 10.11.–15.12.2022, 20.20–21.00 Uhr (6 Termine)

• 2. Kurs: donnerstags, 12.01.–16.02.2023, 20.20–21.00 Uhr (6 Termine)

Kosten für den gesamten Kurs:

Teilnahmegebühr: 60 EUR

Leihschlittschuhe: 20 EUR, Pfand 20 EUR

weitere Informationen:

Eislaufabteilung der TSG Reutlingen

Ansprechpartnerin: Nadja Teetzen

E-Mail: schnupperkurse-eislauf@tsg-reutlingen.de

Tel.: 07121 744390 (AB)

Anmeldung per Mail: schnupperkurse-eislauf@tsg-reutlingen.de

– bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn. Sie bekommen von uns Rückmeldung,

ob noch Plätze verfügbar sind mit einer Zahlungsaufforderung.

Der Platz ist nur gesichert, wenn die Teilnahmegebühr von 60 EUR

vor Beginn des Kurses eingezahlt wurde.

| Text: Birgit Moczygemba | Foto: Nadja Teetzen

Da steckt mehr drin.

Z.B. Im Bio-Albbüffel

Leider musste auf Grund der warmen Temperaturen unser Gletschertraining

abgesagt werden.

Seit Jahren findet über Himmelfahrt unser Training im Stubaital statt,

in diesem Jahr erhielten wir 2 Tage vorher die Mittteilung, dass der

Gletscher geschlossen wird. Schnell wurde umgeplant und ein Sportwochenende

auf die Beine gestellt. Mit Trainerin Johanna und Trainer

Basta wurde beim Biken Kondition und Ausdauer trainiert.

| Text und Fotos: T. Mader

Am Sonntag, den 19.6 waren wir beim Wasserskifahren am Wassersklift in

Pfullendorf.

Bereits um 9:00 Uhr standen 25 begeisterte Wasserskifahrer bereit

und wurden von Daniel vorbereitet. Bei bestem Wetter konnten alle

Ihre sportlichen Fähigkeiten auf den Wasserski testen. Der Start war die

größte Herausforderung, war dieser geschaftt konnten viele Teilnehmer

mehrere Runden drehen.

Anschließend wurde noch am See gebadet – insgesamt ein toller Tag.

| Text und Fotos: T. Mader

Mehr zu unserer Metzgerei

und unserem Landgasthof unter:

www.failenschmid.de

72813 St. Johann Gächingen

Markthalle Reutlingen Tel: 07121-62870714

Der Albmetzger


42 INFORMATIVES REPORT III/2022

Der inklusive Sportomnibus Alb kommt ins Rollen

REPORT III/2022 INFORMATIVES

43

FECHTEN

Sonderpreis Ehrenamt für Bastian Lindenmann

Am Dienstag den 5. April wurde der Sonderpreis für herausragendes ehrenamtliches

Engagement „Dein Herz Schlägt für den Sportverein“ vergeben. Einer der

geehrten war Bastian Lindenmann aus der Fechtabteilung der TSG Reutlingen.

Als Preis gab es einen Aufsteller für die Handdesinfektion und einen Scheck

über 100€ für den Verein.

Herr Lindenmann, geboren am 26. Juni 1990, ist seit dem 01. Oktober

1999 Mitglied unserer Abteilung und engagierte sich bereits früh

für die sportlichen Belange der Fechterinnen und Fechter innerhalb

unseres Vereins.

Bereits im Alter von 17 Jahren wurde er am 21. Februar 2008 als

Sportwart in den Vorstand der Abteilung berufen und kümmert sich

INKLUSIV

TSG Inklusiv ehrt erfolgreiche Olympioniken

Zu einem Empfang hatte die TSG Reutlingen Inklusiv die Delegation ihrer Sportler

nach ihrer Rückkehr von den Special Olympics National Games in Berlin, in ihre

Geschäftsstelle eingeladen. Bis auf den erkrankten Tischtennisspieler, Marius

Lang konnten alle Beteiligten an diesem Abend anwesend sein.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde bedankte sich Geschäftsführer

Albrecht Tappe bei den Betreuern: Veronika Rehling, Volkmar Kein und

Peter Schweikert und den einzelnen Sportlern für ihren vorbildlichen

Einsatz und ihre herausragenden Erfolge.

Ehrung v.r. Marc Geckeler (Abteilungsleiter Fechten), Bastian Lindenmann

seither mit beispiellosem Engagement um den Erhalt und die aktive

Weiterentwicklung der Sportlerinnen und Sportler in unserer Abteilung.

Neben der Organisation des Trainingsbetriebes, der Turnierfahrten

und unserer Trainingslager ist Herr Lindenmann ebenfalls sehr aktiv

an der Weiterentwicklung unserer Abteilung beteiligt. So konnte beispielsweise

unser Mitgliederbestand seit 2008 von knapp 50 Mitglieder

auf mehr als 120 Mitglieder nachhaltig ausgebaut werden und durch ihn

ein Trainerstab von mehr als 10 Ehrenamtlichen geschaffen werden, die

er führt und anleitet.

| Text: Peter Kraiczy | Foto: privat

Neben Nick Ermisch, zweifacher Deutscher Meister im Radfahren,

trumpfte vor allen Dingen Julia Rottmayer auf, die ebenfalls im Tischtennis

die Deutsche Meisterschaft erringen konnte. Ihr großes Ziel ist

die Teilnahme bei den Weltspielen 2027.

Das Inklusionsurgestein Günter Eisele errang ebenfalls im Tischtennis

eine Bronzemedaille. Aber auch die Leichtathleten waren wieder

einmal sehr erfolgreich. Der mehrfache Deutsche Meister Frank Armbruster

kehrte mit einer Silbermedaille zurück, während für Holger

Hautzinger und Celina Rilling Bronzemedaillen heraussprangen. Alle

Beteiligten äußerten den Wunsch, bei den nächsten nationalen Special

Olympics Spielen teilnehmen zu wollen, wobei sie unter anderem die gute

Organisation bei der Verpflegung und den Wettkämpfen hervorhoben.

Allerdings bedeutet die Teilnahme einen erheblichen finanziellen Aufwand

für die Abteilung, weswegen man für kommende Spiele noch

einen Sponsor sucht.

Besonders lobte Albrecht Tappe die gesamte Organisationsarbeit

von Hannah Traub auf der Geschäftsstelle der TSG Inklusiv. „Eine

solche Arbeit kann man nicht nur nebenbei und ehrenamtlich machen.“

Einen weiteren und äußerst großen Dank richtete er besonders an die

BruderhausDiakonie, die zwei Bussle für die Fahrten nach Berlin und

zurück kostenlos zur Verfügung stellte.

| Text: Dr. Martin Sowa | Foto: Albrecht Tappe

TSG Reutlingen Inklusiv gewinnt Sonderpreis der Ferry Porsche Challenge!

Für neue, kreative und innovative Ideen ist die TSG Reutlingen

Inklusiv mit ihren beiden Führungspersonen Albrecht Tappe und Dr.

Martin Sowa seit Jahrzehnten bekannt. Jetzt sind sie für ihr neuestes

Projekt mit dem Sonderpreis der Ferry Porsche Challenge 2022 ausgezeichnet

worden. Die Stiftung fördert in diesem Jahr den Inklusionssport

in Baden-Württemberg und Sachsen insgesamt mit einer Fördersumme

von einer Millionen Euro. Albrecht Tappe und Martin Sowa hatten als

ihr neuestes Projekt, den inklusiven Omnibus Alb ins Rennen geworfen

und überzeugten damit die hochkarätig besetzte Jury. Jetzt erhielten sie

dafür in einem feierlichen Rahmen im Porsche Museum in Zuffenhausen

den Sonderpreis von 50.000 €. Die umtriebigen Inklusionssportler wollen

damit besonders im ländlichen Raum den Inklusionssport ins Rollen

bringen.

Seit Monaten schon laufen Gespräche mit den Gemeinden in Sonnenbühl,

Münsingen und St. Johann. In Willmandingen hat die TSG Inklusiv

in Kooperation mit den Sonnenbühler Sportvereinen bereits erste

Schnupperkurse angeboten. In Münsingen stehen sie ebenfalls in den

Startlöchern, nachdem erste Gespräche mit der Haldenwangschule und

der Inklusionsbeauftragten der Stadt Münsingen, Rebecca Hummel,

äußerst zielführend waren.

Hier sollen zwei Hip Hop Gruppen für aktuelle Schüler bzw. Erwachsene

mit Handicap eingerichtet werden und das natürlich inklusiv.

Auch in St. Johann haben schon Gespräche mit dem dortigen Bürgermeister

Florian Bauer stattgefunden. Das Preisgeld soll nun in die Finanzierung

einer weiteren hauptamtlichen Stelle fließen. Diesbezügliche

Bewerbungsgespräche werden zur Zeit von Tappe und Sowa geführt und

stehen kurz vor dem Abschluss. Schon zur Erstellung des Imagefilmes

für die Challenge war eine Crew von Porsche nach Reutlingen gereist

und hatte viele Aufnahmen für ihr Präsentationsvideo in den inklusiven

Gruppen der TSG erstellt.

Albrecht Tappe äußerte sich im Gespräch mit der Stiftung wie folgt:

„Inklusion im Sport ist ein Gewinn für alle. Mein großer Wunsch ist

deshalb, dass es künftig in jedem Verein Sportangebote gibt, die Menschen

mit und ohne Behinderung zusammenbringen.“.

Martin Sowa schlug in die gleiche Kerbe, als er ausdrückte, dass

er seit Beginn der Abteilung im Jahr 1979 eine Vision umsetzen wolle,

um möglichst vielen Menschen im Landkreis Reutlingen und im Land

Baden-Württemberg ein ortsnahes inklusives Sportangebot zu offerieren.

Mit dem Preis von 50.000 € würdigt die Ferry Porsche Stiftung das

unermüdliche Engagement der Abteilung über die Stadtgrenzen Reutlingens

aktiv zu sein und entsprechende Sportangebote anzubieten.

Der Projekttitel: Inklusiver Sportomnibus Alb gilt somit als Leitsatz

für die TSGler:

„Wir nehmen möglichst alle interessierten Sportler mit Handicap

auf der Alb mit.“ Auch Stuttgarts OB: Dr. Frank Nopper zeigte sich begeistert

über die Initiative. Er sprach Tappe und Sowa bei der Übergabe

des Preises die herzlichsten Glückwünsche aus. Er freute sich die engagierten

Personen aus der Nachbarstadt zu ehren. Die TSG Reutlingen

Inklusiv schreitet wie seit Jahrzehnten weiter beherzt voran und zeigt

immer wieder wie Inklusionssport gelingen kann.

| Text: Dr. Martin Sowa | Foto: Ferry Porsche Stiftung


44 INFORMATIVES REPORT III/2022 REPORT III/2022 INFORMATIVES

Kim Laudage im DM – Trainerteam in Cottbus

Seit einigen Jahren ist der hauptamtliche Mitarbeiter der TSG Reutlingen Inklusiv

schon als Stützpunkttrainer des inklusiven Fußballprojektes des VfB Stuttgart

PFIFF = Projekt für inklusive Fußballförderung am Standort Reutlingen erfolgreich

tätig.

Seine Stützpunkttrainingstage

für Sportler mit Behinderung in

der Region erfreuen sich wachsender

Beliebtheit. In der TSG Reutlingen

Inklusiv hat sich die Zahl

der aktiven Fußballer seit Beginn

der Arbeit von Kim Laudage ständig

erhöht. Bei landesweiten Turnieren

stellt die TSG Reutlingen

Inklusiv stets die größte Teilnehmerzahl.

Nun wurde Tim Laudage in

den Trainerstab der Landesauswahl

der Fußballer mit mentaler

Beeinträchtigung berufen, die

Ende Juni in Cottbus um die deutsche

Meisterschaft spielt.

SCHNEESSPORT UND TRIATHLON

Junger Triathlet zieht nach Freiburg an den Olympiastützpunkt

Mein Name ist Marco Löffler und ich bin 15 Jahre alt. Mitte März kam eine

erfreuliche Nachricht für mich und meine Familie. Meine Landestrainer schickten

mir eine Nachricht in der stand, dass ich ab September auf dem Sportinternat

in Freiburg angenommen wurde. Damit hat sich mein größter Wunsch erfüllt.

Mit meinem Freund Leo, der schon seit einem Jahr dort wohnt und

trainiert, werde ich mir im Athletenhaus ein Zimmer teilen. Das ist eine

alte Villa, in der wir dann zu siebt wohnen, bis im nächsten Jahr der

Neubau des Internats abgeschlossen sein wird.

Werbung im TSG Mitteilungsblatt 1/3 Seite

www.jentz-bau.de

Jentz

Die Landesauswahl von Baden-Württemberg wurde im Jahr 2013

unter anderem auf Initiative von Dr. Martin Sowa, Abteilungsleiter der

TSG Reutlingen Inklusiv, ins Leben gerufen und errang vor ein paar

Jahren in Rostock mit dem 4. Platz ihr bisher bestes Ergebnis. Der Cheftrainer

der Landesauswahl: Fritz Quien aus Günzburg äußerte sich mehr

als positiv über Kim Laudage: „Ein absoluter Fußballexperte, mit großem

Sachverstand, Ruhe und riesigem Einfühlungsvermögen. Ich bin froh

ihn in meinem Team zu haben.“

Gemeinsam mit den weiteren Trainern aus dem Raum Wilhelmsdorf

hat sich das Team hohe Ziele gesetzt, will man doch vielleicht den vierten

Platz von Rostock noch toppen. Nach den Vorbereitungstrainingslagern

geht Kim Laudage positiv in diese Deutschen Meisterschaften. Im Jahr

2023 wird die deutsche Meisterschaft der Bundesländer in Reutlingen

stattfinden. Hier fungiert Kim Laudage als Cheforganisator.

Dieses Event war bereits vor zwei Jahren in Reutlingen geplant,

wurde dann jedoch durch die Coronapandemie ausgebremst. Zusammen

mit Albrecht Tappe, Dr. Martin Sowa aus der Abteilungsführung,

plant das Dreigestirn die inklusivste Deutsche Fußballmeisterschaft,

die bisher in der Bundesrepublik stattgefunden hat. Dabei sollen die

Stadt, der Landkreis sowie die Schulen und Vereine der Umgebung aktiv

mit einbezogen werden. Die Region Reutlingen darf sich auf dieses

Ereignis freuen. Jetzt jedoch gilt es zuerst bei der DM in Cottbus möglichst

vorne zu landen, mit Kim Laudage im Trainerteam.

| Text: Dr. Martin Sowa | Foto: privat

Anfang September findet eine Kennenlernwoche statt, bevor es dann

richtig losgeht. Meine neue Schule ist die Staudinger Gesamtschule –

eine Schule des Sports. Dort werde ich die 9. Klasse wiederholen und

dann in Freiburg meinen Realschulabschluss angehen.

Ich freue mich schon sehr auf das Training mit den anderen Triathleten

und auf eine super Saison 22/23.

| Text: Marco Löffler

...das Bauunternehmen

Birnenweg 15 72766 Reutlingen Telefon 07121 1447 8687

SCHWIMMEN

Die neue Abteilungsleitung stellt sich vor

Die Schwimmabteilung stellt sich vor

Nicht immer ist es einfach, in einer so großen Abteilung den Überblick zu behalten.

Den Wechsel in der Abteilungsleitung möchten wir zum Anlass nehmen,

auch unsere Abteilungsstruktur näher vorzustellen:

Kursangebote Schwimmen:

Dies sind Angebote für begrenzte Zeiträume/Einheiten, welche sowohl

Mitgliedern als auch Nicht-Mitgliedern der Schwimmabteilung

offen stehen. Dazu zählen:

• Kinderschwimmkurse ab 5 Jahren: Lernziel Seepferdchen

• Kraul-Technikkurse ab 18 Jahre: Lernziel Kraulschwimmen lernen

bzw. verbessern

• Aquafit: aktuell leider kein Angebot verfügbar

Schwimmgruppen:

Sie bieten regelmäßiges Schwimmen während der Schulwochen,

ausschließlich für Mitglieder der Schwimmabteilung (Schnuppern

selbstverständlich auch ohne Abteilungszugehörigkeit möglich). Hier

finden statt:

• Aufbaugruppen für Kinder zwischen 5 und 10 Jahre: Im Anschluss an

die Schwimmkurse/Seepferdchen wird hier die Wassersicherheit verbessert.

Das Schwimmen in Brustlage wird vertieft, es erfolgt die Einführung

in Kraul- und Rückenschwimmen (1x/Woche).

• Hobbygruppen für Kinder ab 10 Jahre: Im Brust-, Kraul- und Rückenschwimmen

wird die Technik verfeinert, Grundlagen der Delphintechnik

vermittelt, ebenso wie Wenden und Tauchzüge. Die Kondition wird

ausgebaut (1x/Woche).

• Hobbygruppen für Erwachsene: Ziel ist hier die Schwimmtechniken

(Brust, Rücken, Kraul) und die Fitness zu verbessern (1x/Woche).

• Leistungsorientierte Schwimmgruppen ab 7 Jahre (F-/E-/D-Jugend):

hier werden 2-3 Schwimmeinheiten pro Woche angeboten sowie Wettkampfteilnahmen

und Ferientraining. Die Aufnahme in die Leistungsgruppen

erfolgt nach Sichtung/Empfehlung durch die Trainer.

• Leistungsgruppen ab 11 Jahre (C-Jugend, L1/2): in diesen Gruppen

erfolgt das Training mit 4-6 Trainingseinheiten pro Woche in Kooperation

mit dem SSV und TSV in der SSG Reutlingen/Tübingen.

Nach kurzer Vakanz stehen Andreas Kern (Leitung) und Linda Leßmann (Stellvertreterin)

seit dem 11.07.2022 der Abteilung Schwimmen vor. Die bisherigen

langjährigen Amtsinhaberinnen hatten sich nicht erneut zur Wahl gestellt.

Nachdem sich in der Jahreshauptversammlung am 27.04.2022 keine

Nachfolge für die bisherige Abteilungsleitung Eveline Lippet und stellvertretend

Susanne Keck gefunden hatte, fand am 11.07.2022 eine

außerordentliche Hauptversammlung statt, um eine neue Leitung zu

wählen.

Da wir uns der TSG und insbesondere der Abteilung Schwimmen

seit Jahren sehr verbunden fühlen und wir mit unseren Familien (zusammen

5 Kinder in L1/L2/C-Jugend/E-Jugend, 2x Erwachsenen-/

Hobbygruppe) der TSG so viele Erlebnisse, Erfolge und Freundschaften

verdanken, stellten wir uns zur Wahl, um einen weiterhin reibungslosen

Schwimmbetrieb in der TSG zu unterstützen und die Abteilung weiter

voran zu bringen.

Dabei wissen wir ein erfahrenes und engagiertes Team an unserer

Seite: als Spartenleitung bleiben der Schwimmabteilung Eveline Lippet

(Schwimmen), Ursula Christokat (Synchronschwimmen), Björn Kregel

(Wasserball) und Almut Castor (Elementarbereich) erhalten, ebenso

Claudia Wendt als Kassenwartin. Sie werden sich, wie auch die Jugendsprecherin

Jorun Bosch, Schriftführerin Natacha Göbel und Kassenprüfer

Kristina Singer und Jean-Francois Abel, weiter für die Abteilung

einsetzen.

Schwerpunktthemen unserer Arbeit werden unter anderem der

Umgang mit knappen Schwimmstätten (bedingt durch Renovierungsarbeiten

und perspektivisch möglicherweise

noch verschärft durch

den Gasmangel und die Stilllegung

von Bädern), das Aufholen

von coronabedingten Defiziten in

der Schwimmausbildung sowie

die Kooperation mit den anderen

Schwimmvereinen der Region

sein.

Für ihren außergewöhnlichen

Einsatz für den Schwimmsport

in der TSG möchten wir uns bei

unseren Vorgängerinnen Eveline

Lippet und Susanne Keck, und

auch bei der kommissarischen

Leitung der Abteilung Schwimmen

bis zum 11.07.2022 (Tobias

Buss, Christoph Weiblen, Claudia

Wendt und Susanne Keck) ganz herzlich bedanken!

Für euch/Sie möchten wir Ansprechpartner sein bei allen Anliegen

rund um die Abteilung, Fragen, Kritik etc. Erreichbar sind wir unter

abteilungsleitung-schwimmen@tsg-reutlingen.de.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und wünschen uns

allen ein freundschaftliches und erfolgreiches sportliches Miteinander.

| Text: Andreas Kern, Linda Leßmann | Foto: privat

Unsere Trainer:innen und Helfer werden für die entsprechenden Bereiche

innerhalb der Schwimmabteilung sowie extern ausgebildet und

bringen neben Spaß und Motivation auch Fähigkeiten und Kenntnisse

aus verschiedenen Bereichen mit: 1. Hilfe-Kurs, DLRG-Rettungsschein,

Anfängerschwimmausbilder:in, Trainerassistent:in, C-Lizenztrainer

Jugend/-und Leistungssport, B-Lizenztrainer Leistungssport.

Trainerteam Elementarbereich: (Schwimmkurse+Aufbaugruppen)

Almut Castor (Leitung Schwimmkurse), Natacha Göbel (Orga

Schwimmkurse), Samantha Allgaier, Jorun Bosch, Melia Müller,

Anja Klugkist, Luisa Klumpp, Michaela Mayer, Ines Mayr, Theresa

Pfeiffer, Lisa Pfeiffroth, Helena Retter

Trainerteam Hobbybereich:

Elli Wolf, Almut Castor, Michaela Mayer, Judith Billich

Leistungsgruppen und Kraultechnikkurse:

Eveline Lippet (Leitung), Konstanze Dehm, Noemi Müller, Karolin

Schwille, Carina Singer

Synchronschwimmen:

Es existieren diverse Trainingsgruppen gemeinsam mit dem SSV

und TSV im Rahmen der Kooperation in der SSG Reutlingen/Tübingen.

Ein Einstieg ist ab 6 Jahren möglich, Schwimmkenntnisse (Seepferdchen)

werden vorausgesetzt.

Wasserball:

Angeboten werden mehrere Trainingsgruppen gemeinsam mit dem

SSV, TSV im Rahmen der Kooperation in der SSG Reutlingen/Tübingen.

Einstiegsalter ist ab 8 Jahren, Schwimmkenntnisse (Seepferdchen) werden

vorausgesetzt.

| Text: Andreas Kern, Linda Leßmann

45


46

BREITENSPORTKALENDER REPORT III/2022

REPORT III/2022 BREITENSPORTKALENDER

47

Trainingstermine Breitensport aus allen Abteilungen

MONTAG

08:30–09:30 | TSG Sporthalle Fitnesszirkel fit&aktiv

16:00–17:00 | TSG Sporthalle Judo-Kindergarten Judo | Frank Brodocz, 0171 5312514

FREITAG

19.30–20.30 | TSG Sporthalle schneesportFit 70+ für Frauen Schneesport und Triathlon

17:00–18:00 | TSG Sporthalle Judo-Kindergarten (Anfänger ca. 6 Jahre) Judo | Frank Brodocz, 0171 5312514

17:00–18:00 | TSG Sporthalle Anfänger-Training (ab 6 Jahre) Judo | Frank Brodocz, 0171 5312514

17:00–18:30 | Spranger-Schule Gerätturnen Mixed 7 – 12 Jahre

Gerätturnen | Monika Stein

turnen@tsg-reutlingen.de

18:30–19:15 | Oskar-Kalbfell-Halle Basketball U 16 Basketball | basketball@tsg-reutlingen.de

19:00–20:00 | Theodor-Heuss-Halle Inline-Hockey

Inline-Hockey Hockey | Uli Kickerer

0179 7660233

20:00–22:00 | Hans-Kern-Halle Freizeit 1 – Volleyball mixed (keine Anfänger) Volleyball | volleyball@tsg-reutlingen.de

DIENSTAG

18:00–20:00 | Römerschanzschulhalle Gerätturnen Jungs 7+

MITTWOCH

Gerätturnen | Monika Stein

turnen@tsg-reutlingen.de

18:00–19:45 | Spranger-Schule Basketball U 10 m/w Basketball | basketball@tsg-reutlingen.de

18:30–20:00 | Dietweg-Sporthalle Badminton Kindertraining auch für Anfänger

20:00–22:00 | Dietweg-Sporthalle Badminton für Erwachsene

Badminton | Bernd Weber

badminton@tsg-reutlingen.de

Badminton | Bernd Weber

badminton@tsg-reutlingen.de

18:00–20:00 | Rennwiesenhalle Kindertraining Anfänger ca. 7 Jahre

Ju-Jutsu | Claudia Auer

claudi-auer@web.de

18:00–19:30 | Hohbuchschule Basketball U 14 m/w + U 16 m Basketball | basketball@tsg-reutlingen.de

18:30–20:00 | Spranger-Schule Gerätturnen Mixed 12+ Jahre

19:00–20:30 | Naturtheater-Parkplatz

ganzjährig

Nordic Walking-Treff für Anfänger und Könner,

Jugendliche und Erwachsene

19:30–22:00 | Spranger-Schule Gymnastik und Spiele für Jedermann Jedermann

20:00–22:00 | Theodor-Heuss-Halle Volleyball für Seniorinnen

SONNTAG

09:00 | Naturtheater-Parkplatz Waldlauf für Jedermann Jedermann

Gerätturnen | Monika Stein

turnen@tsg-reutlingen.de

Schneesport und Triathlon | Bernd Widmer

07121 370083

Volleyball | Brita Krich-Gruschwitz

volleyball@tsg-reutlingen.de

DONNERSTAG

15:00–16:00 | TSG Provital Senioren/innen Gymnastik für Jedermann (ab Oktober) Jedermann

16:00–17:00 | TSG Sporthalle Judo-Kindergarten Judo | Frank Brodocz, 0171 5312514

18:00–20:00 | St. Wolfgang Schule Basketball U 10 Basketball | basketball@tsg-reutlingen.de

18:00–20:00 | Oskar-Kalbfell-Halle Basketball U 16 Basketball | basketball@tsg-reutlingen.de

ALLE ANGABEN SIND SELBSTVERSTÄNDLICH UNTER VORBEHALT

DER AKTUELLEN CORONA-VERORDNUNGEN

18:00–20:00 | Hans-Kern-Halle Gerätturnen Mädchen 7+

18:30–19:45 | AEG-Halle schneesportKids für 4-7-Jährige

18:30–19:45 | AEG-Halle schneesportKids für 8-14-Jährige

20:00–21:30 | AEG-Halle

20:00–21:30 | AEG-Halle

schneesportKick

für Jugendliche und Erwachsene

Ski- und TriaFit

Jugendliche und Erwachsene

Aufnahmeanträge

auch Online

Gerätturnen | Monika Stein

turnen@tsg-reutlingen.de

Schneesport und Triathlon | Anne Längst

anne.laengst@tsg-reutlingen.de

Schneesport und Triathlon | Anne Längst

anne.laengst@tsg-reutlingen.de

Schneesport und Triathlon | Joachim Stenzel

07121 936114

Schneesport und Triathlon | Matthias Klumpp

07121 965983

„Mach mit und spar Papier“.

Unter tsg-reutlingen.de/service/mitgliedschaft

können Aufnahmeanträge online ausgefüllt werden.

75 JA

HR

E

Wir wünschen eine

erfolgreiche Saison!

In Laisen 44, 72766 RT

Georg Holder GmbH

Metallbau - Torbau

Vordächer • Balkone • Treppen • Geländer

Edelstahlverarbeitung • Individuelle Fertigung

Sektionaltore • Kipptore • Haustüren

07121/491549 Info@holder-tore.de www.holder-tore.de


48 KURZ NOTIERT REPORT III/2022 REPORT III/2022 VORSTANDSMITGLIEDER, REFERENTEN UND WICHTIGE ADRESSEN

INKLUSIV

Änderung der Mitgliedsnummern

Ab dem 01.07.2022 bekommen alle Mitglieder der TSG Inklusivabteilung neue

Mitgliedsnummern.

Dadurch ändern sich aber weder Status noch Beiträge! Die neuen

Nummern werden auf den Ausweisen ab 2023 geändert sein. Der aktuelle

Ausweis 2022 behält seine Gültigkeit.

gesucht

LEKTOR/IN UND/ODER

AUTOR/IN (M/W/D)

Du möchtest uns beim nächsten Report unterstützen

und dabei etwas dazuverdienen?

Melde dich gerne als Lektor/in

oder Autor/in per Mail an:

personal@tsg-reutlingen.de

s e i t 1 9 6 2

FAIRE KARRIERE.

IN REUTLINGEN.

SOLCOM sucht... genau Dich!

Karriere hat bei uns kein Alter:

Aufsteigen nach transparenten Regeln,

für alle – ob Einsteiger oder Profi.

W eil´s besser schmeckt!

1962-2012

udo-snack Reutlingen und Tübingen | www.udo-snack.de

Mo. - Do.: 10.00 - 24.00 Uhr | Fr.- Sa.: 10.00 - 00.30 Uhr

www.solcom.de/aufsteiger

VORSTAND

1. Vorsitzende:

Andreas Keppler

andreas.keppler@tsg-reutlingen.de

Michael Windmüller

michael.windmueller@tsg-reutlingen.de

Stellvertretende Vorsitzende:

Wolfgang Hirning (Finanzen & Steuern)

wolfgang.hirning@tsg-reutlingen.de

Ramazan Selcuk (Integration & Inklusion)

ramazan.selcuk@tsg-reutlingen.de

Christoph Weiblen (Digitalisierung)

christoph.weiblen@tsg-reutlingen.de

Thomas Schwanzer (Marketing & Kommunikation)

thomas.schwanzer@tsg-reutlingen.de

Dieter Rausch (Recht)

dieter.rausch@tsg-reutlingen.de

Markus Haug (Liegenschaften)

markus.haug@tsg-reutlingen.de

Tobias Buss (Geschäftsbetrieb)

tobias.buss@tsg-reutlingen.de

Vereinsjugendleitung

Dr. Lena Feldhahn (Vereinsjugendleiterin)

lena.feldhahn@tsg-reutlingen.de

Fabio Rempfer (stellv. Vereinsjugendleiter)

fabio.rempfer@tsg-reutlingen.de

TSG MITARBEITER

Geschäftsführung:

Tobias Buss

tobias.buss@tsg-reutlingen.de

Geschäftsstelle:

Anne Längst (Geschäftsstellenleiterin)

anne.laengst@tsg-reutlingen.de

Andrea Schauwecker (Mitgliederverwaltung)

andrea.schauwecker@tsg-reutlingen.de

Katja Ost (Mitgliederverwaltung)

katja.ost@tsg-reutlingen.de

Dominic Burkhardt (Koordinator Marketing/Öffentlichkeitsarbeit)

dominic.burkhardt@tsg-reutlingen.de

Lisa Ritzmann (Sport- und Fitnesskauffrau in Ausbildung)

lisa.ritzmann@tsg-reutlingen.de

Sportbereiche:

Stephanie Finkbeiner (Leiterin Fitness- und Gesundheitssport)

stephanie.finkbeiner@tsg-reutlingen.de

Beate Schiff (stellvertretende Leiterin Fitness- u. Gesundheitssport)

beate.schiff@tsg-reutlingen.de

Kevin Schmidt (stellvertretender Leiter Kindersport)

kevin.schmidt@tsg-reutlingen.de

Toni Gönninger (Leiter Betriebssport & Kooperationen)

toni.goenninger@tsg-reutlingen.de

Verena Banzhaf (Koordinatorin TSG Kerngesund)

verena.banzhaf@tsg-reutlingen.de

Anna Kreppenhofer (Koordinatorin Freizeitsportangebot)

anna.kreppenhofer@tsg-reutlingen.de

RESSORTS

Referenten des Vorstandes:

Markus Tilmann (Finanzen & Steuern)

markus.tilmann@tsg-reutlingen.de

Stephanie Finkbeiner (Sport)

stephanie.finkbeiner@tsg-reutlingen.de

Kim Oliver Laudage (Integration & Inklusion)

kim.laudage@tsg-reutlingen.de

Toni Gönninger (Digitalisierung)

toni.goenninger@tsg-reutlingen.de

Marcel Sautter (Marketing und Kommunikation)

marcel.sautter@tsg-reutlingen.de

Eva Unfried (Recht)

eva.unfried@tsg-reutlingen.de

Kay Jentz (Liegenschaften)

kay.Jentz@tsg-reutlingen.de

Anne Längst (Geschäftsbetrieb)

anne.laengst@tsg-reutlingen.de

SONSTIGE FUNKTIONÄRE

TSG Report

Dominic Burkhardt | dominic.burkhardt@tsg-reutlingen.de

Ehrenrat

Peter Moser

Kassenprüfer

Rainer Fischer

Hartmut Höhne

KONTAKT

TSG Geschäftsstelle

Ringelbachstraße 96/1, 72762 Reutlingen

✆ 07121 334250, 07121 310121, info@tsg-reutlingen.de

Geschäftszeiten:

Mo., Mi., Fr. 9–12 Uhr

Di. 16–19 Uhr

Do. 15–18 Uhr

Bankverbindungen:

Kreissparkasse Reutlingen

IBAN: DE38 6405 0000 0000 0355 01, BIC: SOLADES1REU

Volksbank Reutlingen

IBAN: DE40 6039 0000 0355 6880 00, BIC: VBRTDE6R

Spendenkonto:

Kreissparkasse Reutlingen

IBAN: DE18 6405 0000 0000 0055 00, BIC: SOLADES1REU

TSG Provital

Ringelbachstraße 140, 72762 Reutlingen

✆ 07121 928939, provital@tsg-reutlingen.de

Öffnungszeiten:

Mo.–Fr. 8–21 Uhr

Sa.+So. 9–13:30 Uhr

TSG Sporthalle

Wilhelm-Hertz-Straße 23, 72762 Reutlingen

TSG Vereinsheim Jahnhaus

Ringelbachstraße 96, 72762 Reutlingen, ✆ 07121 22161

Nebenzimmer | Clubraum | Biergarten

49

SOLCOM IST EIN

AUSGEZEICHNETER

ARBEITGEBER.

Wir unterstützen

das Deutschland-

Stipendium.

Vereinseigenes Berghaus Buchenegg

Buchenegg 1 1/2, 87534 Oberstaufen, ✆ 08386 1500

Buchung und Information:

www.tsg-berghaus.de

Philipp Seidemann | berghaus@tsg-reutlingen.deRessorts

220802_TSG-Anzeige_halbs_2022_rz.indd 1 04.08.2022 14:16:07


50 ABTEILUNGSLEITER | SPORTBEREICHSLEITER | INSERENTEN | IMPRESSUM REPORT III/2022

ABTEILUNGSLEITER

JETZT BEWERBEN! WERDEN SIE TEIL UNSERES TEAMS.

51

Aikido

Holger Hertsch und Claus Grünewald

aikido@tsg-reutlingen.de

Badminton

Bernd Weber | 0171 9634673

badminton@tsg-reutlingen.de

Basketball

Alexander Rogic

basketball@tsg-reutlingen.de

Inklusiv

Martin Sowa, Corinne Thür

Abteilungsgeschäftsstelle:

Sondelfinger Str. 107, 72766 Reutlingen

Geschäftsführer: Albrecht Tappe

inklusiv@tsg-reutlingen.de

✆ 07121 334260

Eissport

Thomas Schwanzer

eissport@tsg-reutlingen.de

Eiskunstlauf, Spartenleitung

Birgit Moczygemba

eiskunstlauf@tsg-reutlingen.de

Eis-/Inlinehockey, Spartenleitung

Thomas Schwanzer

eishockey@tsg-reutlingen.de

Fechten

Marc Geckeler

fechten@tsg-reutlingen.de

Fußball

Ringelbachstraße 140

Markus Mittner

fussball@tsg-reutlingen.de

Handball

Alexander Englert

handball@tsg-reutlingen.de

Hockey

Uta Gatzky | ✆ 07121 61116

hockey@tsg-reutlingen.de

Judo

Botond Draskoczy | 0179 9021920

judo@tsg-reutlingen.de

Ju-Jutsu

Michael Mattheus | ✆ 07123 399218

jujutsu@tsg-reutlingen.de

Kickboxen

Orschel-Hagen, Dresdner Platz 4 A

Vasilij Becker | 0157 83799148

kickboxen@tsg-reutlingen.de

Leichtathletik

Olaf Fundel

leichtathletik@tsg-reutlingen.de

Schneesport und Triathlon

Jan Krewinkel und Kathrin Mangold

Abteilungsgeschäftsstelle:

An der Kreuzeiche 16, 72762 Reutlingen

schneetria@tsg-reutlingen.de

✆ 07121 9288-33, -55

Schwimmen

Andreas Kern, Linda Leßmann

schwimmen@tsg-reutlingen.de

Schwimmen, Spartenleitung

Eveline Lippet

eveline.lippet@tsg-reutlingen.de

Synchronschwimmen, Spartenleitung

Ursula Christokat

synchronschwimmen@tsg-reutlingen.de

Wasserball, Spartenleitung

Björn Kregel

wasserball@tsg-reutlingen.de

Gerätturnen

Monika Stein

turnen@tsg-reutlingen.de

Volleyball

Maximiliane Hattingen-Proebster

volleyball@tsg-reutlingen.de

Alle Stellenangebote und Ausbildungsberufe,

u. v. m. finden Sie in der Garten-Moser App oder

auf unserer Website! Hannes Keppler freut sich

auf Ihre Bewerbung.

www.garten-moser.de/karriere.html

Garten-Moser App!

Kostenlos unter:

SPORTBEREICHE

KARRIERE

TSG Fitness- und Gesundheitskurse

✆ 07121 334250

fitundaktiv@tsg-reutlingen.de

TSG Kerngesund

✆ 07121 3342506

kerngesund@tsg-reutlingen.de

TSG Provital

✆ 07121 9289-39

provital@tsg-reutlingen.de

TSG Kindersport

✆ 07121 3342504

kindersport@tsg-reutlingen.de

TSG Rehasport

✆ 07121 3342503

rehasport@tsg-reutlingen.de

Kooperation Hochschule

✆ 07121 3342505

hochschulsport@reutlingen-university.de

GARTEN-MOSER | 72762 Reutlingen | Tel. 07121.9288-0 | bewerbung@garten-moser.de

www.garten-moser.de

GM_TSG-Report_2022_U3_halbe-Seite_4c_RZ.indd 1 11.02.2022 10:20:57

DANKESCHÖN

Druckerei Deile GmbH 51

Failenschmid GmbH 41

FairEnergie GmbH 26

Fenster-Stängle GmbH 23

Garten-Moser GmbH & Co. KG 51

Georg Holder GmbH 47

GWG – Wohnungsgesellschaft Reutlingen mbH 19

Hild Elektro 39

Holzbau Schenk GmbH 24

Jentz & Jentz Bau GmbH 44

kc-design, Stefan Beuter 26

Kreissparkasse Reutlingen 52

Manz AG 27

Möbel Rogg GmbH & Co. KG 30

Öl-Ankele GmbH 21

Public Smiles Cross Media Marketing GmbH 06

Radio Neckaralb Live GmbH & Co. KG 12

Radwerk Uwe Haid E.k. 33

Reicherter Fensterbau GmbH 28

sMAIL | GEA Post-Service GmbH 01

SOLCOM GmbH 48

Stenzel Bäder Sanitär Heizung GmbH 13

Udo Snack GbR 48

Widmer Physiotherapie 33

Zwiefalter Klosterbräu GmbH & Co. KG 36

IMPRESSUM

Herausgeber: TSG Reutlingen 1843 e. V., Ringelbachstraße 96/1, 72762 Reutlingen

Redaktion: Dominic Burkhardt, Die Abteilungen der TSG Reutlingen 1843 e. V.

Satz & Gestaltung: kc-design | stefan beuter

Anzeigenannahme: anzeigen@tsg-reutlingen.de, Telefon: 07121 334250, Telefax: 07121 310121

Erscheinungsdatum: 1. September 2022

Druck:

Druckerei Deile GmbH, Sindelfinger Straße 5/2, 72070 Tübingen

Druck auf nachhaltigem PEFC-Papier

Auflage: 2.000


52

www.tsg-reutlingen.de

TSG

KINDERSPORT-

ANGEBOT

für Kinder zwischen 8 Monaten und 8 Jahren

Anmeldungen

auch online

möglich

- START IST AM 4. OKTOBER 2022

- VIELSEITIGES KINDERSPORTANGEBOT MIT VEREINSEIGENEM LEHRPLAN

- NEUMITGLIEDER KÖNNEN SICH AB DEM 13. SEPTEMBER 2022 ANMELDEN

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!