22.09.2022 Aufrufe

FOCUS-Mobility_2022_Vorschau

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

SPEZIAL

E-BIKE & NEUE MOBILITÄT

E-Tanken

Fünf Tipps, um billiger

und effizient zu laden

Sicherheit

ABS - das smarte Antiblockier -

system für E-Bikes im Test

Roaming

So steht’s um die europaweite

Ladeinfrastruktur

MOBILITY

September 2022 focus-mobility.de

ECHT SPORTLICH

DIE GROSSEN E-BIKE-PLÄNE

VON PORSCHE

REISEN

TOLLE TRAILS UND

TOUREN IM TESSIN

E-BIKES

IM GESAMTWERT

VON ÜBER

16 000

EURO ZU

GEWINNEN

GROSSER TEST: 24 E-BIKES FÜR DIE SAISON

2023

e-bike

e-bike

test

2018 2023

GUT IN FORM

INNOVATIVE FIRMEN MACHEN

MÜNCHEN ZUM ZENTRUM FÜR

MOBILITY-DESIGN

ID. BUZZ

WAS KANN DER

ELEKTRO-BULLI?

KOPF-KINO

WIE APPLE & CO.

IN DIE E-AUTOS

DRÄNGEN

Diese Ausgabe von FOCUS-Mobility ist einer Teilauflage von FOCUS Magazin 39/2022 beigelegt.


Alle FOCUS-Titel to go.

focus-shop.de

JETZT

E-PAPER LESEN:


E-POWER MTC 120

Der E-Bike SUV - Perfekter

Allrounder für jedes Terrain

Von den Lesern des Focus E-Bike Magazin

mit dem Prädikat „Top E-Bike Design“ prämiert

TOP

E-BIKE DESIGN

SHADOW

EDGE TUBE30 .

BIONIC

SAFETY LOCK

DIRECT MOUNT

GEPÄCKTRÄGER

Fotos: xxxx xxxxxx

FOCUS-SPEZIAL

3


EDITORIAL

GUNNAR EBMEYER & STEFAN RUZAS,

LEITENDE REDAKTEURE FOCUS-MOBILITY

Der Mix macht’s! Der Satz fällt immer

wieder, wenn es um die Mobilität

der Zukunft geht. Von diesen

diversen Antriebstechnologien

berichten wir in diesem FOCUS-

MOBILITY; von E-Bike über

E-Scooter bis E-Auto. Aber auch von Elektro

bis E-Fuel. Auf 64 Seiten präsentieren wir Ihnen

bereits jetzt gründliche Tests aus Labor

und Praxis für 24 E-Bikes des Modelljahrs

2023 (ab Seite 9). Wir erläutern die Micromobility-Strategie

von Porsche (Seite 48) und die

Gründe, warum München zur Hauptstadt für

E-Mobility-Design avanciert (Seite 44). Außerdem: ein Bericht zum VW ID. Buzz (Seite

54) und eine Bestandsaufnahme der ABS-Technologien

für E-Bikes (Seite 28).

Der Mix macht es also, übrigens nicht nur in diesem

FOCUS-Spezial. Wussten Sie, dass es im Bundesverkehrsministerium

seit Ende August einen Beirat für Radverkehr

gibt? Das ist ein Expertengremium, bestehend

aus elf Frauen und neun Männern, das bei der Umsetzung

und Weiterentwicklung des Nationalen Radverkehrsplans

helfen soll. „Je besser die Bedingungen für

die Radfahrenden sind, desto sicherer, nachhaltiger und

energieeffizienter wird der Verkehr insgesamt“, sagt

dazu Bundesminister Volker Wissing.

INHALT

4 EDITORIAL / IMPRESSUM

6–7 INTR0_ Neues, kurz und knapp

E-BIKE meets MOBILITY

Die Erfolgsstory von FOCUS

E-BIKE geht weiter: Unter

FOCUS-MOBILITY starten

wir online neu durch.

Power on!

www.focus-mobility.de

8 GEWINNSPIEL_ E-Bikes von Corratec im Wert von über 16 000 Euro zu gewinnen!

9–26 E-BIKE-MODELLE 2023 IM TEST_Ob City, Cargo, Mountainbikes, SUV

oder Trekking: 24 Neuheiten in Deutschlands größtem E-Bike-Test

28–29 ABS_Was bringt ein Antiblockiersystem für Fahrräder? Unser Experten-Check

30–33 DIE BIKE-BRÜDER_Von Canyon bis RTI Sports: das Arnold-Imperium

34–37 DEUTSCHER MOBILITÄTS-AWARD_ FOCUS-MOBILITY zeichnet Unternehmen

und Anbieter aus, die einen Beitrag zur modernen und flexiblen Mobilität leisten

38–39 EIN WELTMEISTER ELEKTRISIERT_ Mountainbike-Weltmeister Simon Gegenheimer

erzählt im Interview, welche Rolle das E-Bike bei seinem Training spielt

40–43 TESSIN_Tolle Touren durch ein Reiseparadies

44–47 MOBILITY-DESIGN_ München entwickelt sich zur wahren Design-Hauptstadt

48–49 PORSCHE_Was plant der Sportwagenhersteller im Bereich Mikromobilität?

50–52 E WIE ENTERTAINMENT_Wie Google und Apple die Autos erobern

53 MOBILITÄTSWENDE_ Die neue Plattform Velolab will den Verkehr revolutionieren

54–57 DER BUZZ UM DEN BUS_Testfahrt mit dem ID. Buzz von Volkswagen

58 GÜNSTIG E-TANKEN_ Fünf Tipps für effiziente E-Auto-Fahrten

60–61 E-FUEL_Irrweg – oder nicht?

62 ROAMING_ Der Ausbau der europaweiten Ladeinfrastruktur

Impressum

BurdaVerlag Data Publishing GmbH,

Deutsches Institut für Qualität und Finanzen

Arabellastraße 23, 81925 München,

Postfach 81 03 07, 81903 München,

Telefon: 0 89/92 50-0,

Fax: 0 89/92 50-20 26

Chefredakteur: Robert Schneider (V. i. S. d. P.)

Stellvertr. Chefredakteure:

Markus Krischer, Jörg Harlan Rohleder

Lt. Redakteure MOBILITY:

Gunnar Ebmeyer, Stefan Ruzas

Chefs vom Dienst MOBILITY:

Burcin Wessels (Ltg. komm.), Natascha Galle

Art Direction: Manfred Brey / Brey Graphic Arts (frei)

Konzept und Leitung: Gunnar Ebmeyer,

Stefan Ruzas; Marcus Degen, Christian Ettl (frei)

Redaktion: Eva Heidenfelder, Sandra Leinfelder

Freie Autoren: Marcus Degen, Marcus Efler,

Christian Ettl, Claudia Klingelhöfer, Sissi Pärsch

Bildredaktion: Sirka Henning (frei)

Dokumentation & Schlussredaktion:

Lektornet (Hamburg)

Repro & Herstellung: Natascha Galle,

Crescencio Sarabia

Druck: Burda Druck GmbH,

Hauptstraße 130, 77652 Offenburg

Vertriebsfirma: MZV GmbH & Co. KG,

85716 Unterschleißheim, www.mzv.de

Datenschutzanfrage:

Telefon: 07 81/6 39 61 00,

Fax: 07 81/6 39 61 01,

E-Mail: burdaverlag-datapublishing@

datenschutzanfrage.de

Das FOCUS-MOBILITY SPEZIAL erscheint

in der BurdaVerlag Data Publishing GmbH,

Deutsches Institut für Qualität und Finanzen.

Nachdruck ist nur mit schriftlicher

Genehmigung des Verlags gestattet.

Dieses gilt auch für die Aufnahme in

elektronische Datenbanken und

Vervielfäl tigungen auf CD-ROM.

Verantwortlich für den Anzeigenteil:

Christoph Claus, AdTech Factory GmbH,

Hauptstraße 127, 77652 Offenburg. Es gilt die

aktuelle Anzeigenpreisliste, siehe bcn.burda.de

Projektleitung/Anzeigen/Awards

FOCUS-MOBILITY:

Malgorzata Luiza Pottmann,

Telefon: 0 89/92 50-20 72

malgorzata.pottmann@burda.com

Matthias Schroll,

Telefon: 0 89/92 50-27 50

matthias.schroll@burda.com

Anastasia Petrenko,

Telefon: 0 89/92 50-28 91

anastasia.petrenko@burda.com

Michael Gaetjens,

Telefon: 00 49/1 51/52 40-98 88

m.gaetjens@degenmediahouse.de

Head of Publisher Management:

Meike Nevermann

Director Commercial: Andrea Key

Director Finance & Operations,

BurdaVerlag GmbH: Gunnar Scheuer

Geschäftsführer: Philipp Welte

Verleger: Dr. Hubert Burda

Newsletter abonnieren und

FOCUS E-BIKE Spezial 02/2022

als E-Paper gratis downloaden!

Mit dem Newsletter von FOCUS

E-BIKE immer

gut informiert.

Jetzt anmelden:

www.focusmobility.de/

newsletter

Editorial: Fotos: Redaktion; Titel: Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Jürg Buschor, Sebastian Stiphout für FOCUS Mobility, Velomotion, Volkswagen AG, AUDI AG

4

FOCUS-SPEZIAL


MARKETTE

40 JAHRE PEGASUS:

QUALITÄT UND PREIS-LEISTUNG ALS ERFOLGSGEHEIMNIS

DEUTSCHER

KUNDEN-

AWARD

2021/22

DEUTSCHLANDS BESTE MARKEN

HERAUSRAGEND

PREIS/LEISTUNG

DEUTSCHER

KUNDEN-

AWARD

2021/22

DEUTSCHLANDS BESTE MARKEN

1. PLATZ

KUNDEN-

ZUFRIEDENHEIT

FAHRRÄDER

DEUTSCHER

KUNDEN-

AWARD

2021/22

DEUTSCHLANDS BESTE MARKEN

TOP

PREIS/LEISTUNG

E-BIKES

Segmentübergreifende Herstellermarken-

Befragung, TOP 20%, 11/2021, dtgv.de/8988

Nähere Informationen unter dtgv.de

Im Vergleich: 22 Herstellermarken

Befragung 10/2021, dtgv.de/8988

Im Vergleich: 18 Herstellermarken, Befragung

10/2021, Auszeichnung: TOP 2, dtgv.de/8988

PREMIO EVO 10 LITE

• kraftvoller Bosch

Performance Line CX Antrieb

• SHIMANO Deore 10-Gang

Schaltwerk mit großer

Bandbreite

• MonkeyLoad

Systemgepäckträger

PraxisTest 2022

velomotion.de

Kategorie

E-Trekkingbike

PEGASUS

Premio EVO 10 Lite

SEHR GUT

Februar 2022

®

LESERWAHL 2022

velove

PEGASUS

Premio EVO 10 Lite

1. PLATZ

400 Wh € 3.449,– *

Modell 2022 getestet

500/625 Wh Akku gegen Aufpreis

PEGASUS Premio Evo 10 Lite ist ein Produkt der ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG, Longericher Str. 2, 50739 Köln.

Erhältlich bei allen PEGASUS-Fachhändlern und auf pegasus-bikes.de. Lieferverzögerung vorbehalten.

* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

pegasus-bikes.de


DER GROSSE

E-BIKE

TEST 2023

Alle Details

zum großen

FOCUS E-Bike Test

finden Sie auf

_

www.focus-mobility.de

Direkt von der Eurobike – ab auf den Prüfstand. Im Juli haben die E-Bike-

Hersteller auf der Fahrradmesse in Frankfurt die ersten neuen Modelle für

die kommende Saison präsentiert. Wir haben die wichtigsten Innovationen

für 2023 schon jetzt im Labor und in der Praxis für Sie getestet

SO WIRD GETESTET

FOCUS E-BIKE prüft und bewertet jedes

Rad in Theorie und Praxis. Neben

unserem Testpartner Velomotion unterstützen

uns dabei die Experten von

PTLabs mit ihren Labortests. Dabei

wird das Prüfverfahren ständig angepasst,

um die Ergebnisse noch besser

auf die jeweilige Kategorie abzustimmen.

Das heißt: Bei E-Citybikes rücken

andere Dinge in den Fokus als etwa bei

einem E-Trekkingrad. Schließlich haben

Sie als Nutzer auch unterschiedliche

Ansprüche an das jeweilige Gefährt.

Vergleichbar Das grundsätzliche Testverfahren

ist jedoch für alle Modelle

identisch: Für jedes E-Bike werden im

Labor über 20 Werte ermittelt, darunter

die Messung von Gewicht und

Reichweite, die thermische Standfestigkeit

des Antriebs oder die Bremskraft.

Der anschließende Praxistest

umfasst über 40 Kriterien, die für jedes

Rad von erfahrenen Testern unter

realen Bedingungen abgearbeitet

wurden.

Repräsentativ Neben den Komponenten

wie Motor, Bremsen und Schaltung

fließen außerdem Faktoren wie das

Händlernetz oder die Garantieleistungen

in die Bewertung mit ein. Denn:

Nicht immer muss allein die Gesamtnote

ausschlaggebend sein, um das

passende Modell zu finden.

ALLE ERGEBNISSE ONLINE

Seit 2016 führen FOCUS E-BIKE und

unser Partner Velomotion Deutschlands

größten und gründlichsten E-Bike-Test

durch. Sämtliche bisher getesteten

Modelle finden Sie auch online. Hier

können Sie bequem nach Kategorien,

Marken, Preisrahmen und vielen weiteren

Punkten filtern, um so das E-Bike zu

finden, dass Ihren individuellen Bedürfnissen

und Vorlieben entspricht.

Scannen Sie den

QR-Code um alle

Testergebnisse

abzurufen, oder

gehen Sie auf

www.focusmobility.de/check

DAS FOCUS-SIEGEL

e-bike

test

2023

sehr gut

1,3

Preis-Leistungs-

Tipp

Preis-Leistungs-

Tipp

Preis-Leistungs-

Tipp

PRÄDIKAT Die Gesamtnote nach dem

Prinzip der Schulnoten von „sehr gut“ bis

„ungenügend“

BENOTUNG Die exakte Note, die sich aus

den bis zu 40 Testkriterien ergibt

NEU: TESTFELD-HIGHLIGHTS

Den drei Modellen mit dem besten Preis-

Leistungs-Verhältnis in jeder Kategorie verleihen

wir außerdem das Label „Preis-Leistungs-Tipp“

– in Gold, Silber und Bronze.

Diese Räder punkten im Test mit ihrer

Ausstattung und dem Fahrverhalten –

zu einem fairen Preis!

Die Ergebnisse von FOCUS, Velomotion und dem Prüflabor PTLabs werden

in einem Testsiegel zusammengefasst

FOCUS-SPEZIAL 9


E-BIKE TEST 2023

CITYBIKES CANNONDALE – MAVARO

Preis (UVP) 6099 Euro

e-bike

test

2023

50 mm Federweg

vorne und eine

Parallelogrammsattelstütze

ergeben

ansprechenden

Komfort

sehr gut

1,2

Das Enviolo-Getriebe

kostet Reichweite –

der 750-Wh-Akku

ermöglicht dennoch

lange Touren

Am Vorbau mit Zugtunnel

in den Rahmen lässt

sich das Smartphone

befestigen

Modernste Technik,

ansprechend verpackt:

Tagfahrlicht-Leuchtleiste

am Steuerrohr, Radar zur

Verkehrsbeobachtung

Gewicht

30 kg

Max. Zuladung 120 kg

Reichweite min. 28,4 km

Reichweite komb. 73,8 km

Antrieb 9 von 10

Fahren ohne Motor 6 von 10

Mittelmotor

Rahmenakku

Nabenschaltung

Scheibenbremsen

Bewertung

Reichweite

Antrieb

Bremsen

Praxistest

Ausstattung

Bosch Performance Line CX

Bosch PowerTube 750 Wh

Enviolo Trekking

Magura CT Disc

★ ★ ★ ★ ★ ★

★ ★ ★ ★ ★ ★

★ ★ ★ ★ ★ ★

★ ★ ★ ★ ★ ★

★ ★ ★ ★ ★ ★

Fazit der Redaktion

Luxuriöses Tourenbike mit jeder Menge Technik.

Beim Antrieb setzt man auf den Performance CX

von Bosch mit Smart System, geschaltet wird stufenlos

ohne Gangsprünge. Für Sicherheit sorgt das

integrierte Garmin-Radar, das von hinten nahende

Fahrzeuge anzeigt. Die hauseigene HeadShok-

Gabel reicht für Touren und Alltagsfahrten aus.

CITYBIKES

FLYER – GOTOUR 3 7.43

Preis (UVP)

4949 Euro

e-bike

test

2023

Sinnvolle Komfortkomponenten

in Form

einer 60-mm-Luftfedergabel

und einer hochwertigen

Parallelogrammstütze

sehr gut

1,3

630 Wh reichen

locker für typische

Alltagsfahrten, auch

wenn ein Anhänger

gezogen wird

Zum Panasonic-

Antrieb gehören die

vielseitigen FIT-

Steuerelemente

Zweibeinständer, Frontkorb,

höhenverstellbarer

Lenker: perfektes Familienrad

für Alltagsfahrten

Gewicht

32,8 kg

Max. Zuladung 147,2 kg

Reichweite min. 21,2 km

Reichweite komb. 65,5 km

Antrieb 9 von 10

Fahren ohne Motor 7 von 10

Mittelmotor

Akku

Nabenschaltung

Scheibenbremsen

Bewertung

Reichweite

Antrieb

Bremsen

Praxistest

Ausstattung

Panasonic GX Power Plus

Flyer STB 630 Wh

Shimano Nexus 5-Gang

Magura MT5

★ ★ ★ ★ ★ ★

★ ★ ★ ★ ★ ★

★ ★ ★ ★ ★ ★

★ ★ ★ ★ ★ ★

★ ★ ★ ★ ★ ★

Fazit der Redaktion

26-Zoll-Laufräder und ein Panasonic-Mittelmotor

sind nach wie vor die typischen Flyer-Erkennungsmerkmale.

Die kleinen Laufräder sorgen für einen

günstigen Schwerpunkt, vor allem mit Kinderanhänger

und Korb. Ein echter Sprinter, dank der

kraftvollen Motorisierung (U-Faktor: 4,3); der

630-Wh-Akku sorgt für die nötige Ausdauer.

Fotos: Velomotion

10 FOCUS-SPEZIAL


DIE

MACHEN

MOBIL

Mit dem Deutschen Mobilitäts-Award

zeichnet FOCUS MOBILITY Unternehmen

und Anbieter aus, die einen Beitrag

zur modernen und flexiblen Mobilität

leisten. Das sind die Gewinner 2022

34 FOCUS-SPEZIAL


MOBILITÄTS-AWARD

S

teigende Energiepreise

und knappe

Ressourcen – eine

Verkehrswende ist

unausweichlich! Und die gilt

es nachhaltig zu gestalten.

Das Thema Mobilität werden

wir in Zukunft komplett

neu denken müssen. Daher

hat FOCUS MOBILITY den

Deutschen Mobilitäts-Award

ins Leben gerufen, mit dem

wir in diesem Jahr erstmals

Unternehmen und Anbieter

Unternehmen/Anbieter Mittelwert Auszeichnung

Auto-Abo

Auto-Abo

kinto-flex 2,89 Herausragend

smive.com 2,91 Herausragend

finn.auto 2,93 Herausragend

faaren.com 2,95 Ausgezeichnet

carminga.com 2,95 Ausgezeichnet

flexxdrive.com 2,96 Ausgezeichnet

DEUTSCHER

MOBILITÄTS

AWARD

2022

PREISTRÄGER

KATEGORIE:

BRANCHE

UNTERNEHMEN

AUSGEZEICHNET

focus-mobility.de

DEUTSCHER

MOBILITÄTS

AWARD

2022

PREISTRÄGER

KATEGORIE:

BRANCHE

UNTERNEHMEN

HERAUSRAGEND

focus-mobility.de

Automobilclubs

Automobilclubs

Allgemeiner Deutscher Automobil-Club e.V. (ADAC) 2,85 Herausragend

Auto- und Reiseclub Deutschland e.V. (ARCD) 2,90 Herausragend

Auto Club Europa e.V. (ACE) 2,96 Ausgezeichnet

Automobilclub von Deutschland (AvD) 2,98 Ausgezeichnet

Illustration: iStock, BreyGraphicArts

auszeichnen, die einen wertvollen

Beitrag zur Schaffung

einer modernen und flexiblen

Mobilität leisten.

Um die Gewinner beim

Deutschen Mobilitätspreis

2022 zu ermitteln, hat FOCUS

MOBILITY mit unserem Partner

ServiceValue eine unabhängige

Bevölkerungsumfrage

durchgeführt. Im März

2022 wurden 42 000 Verbraucher

über ein Online-Panel

befragt, in dem die Teilnehmer

insgesamt 390 Unternehmen

aus 26 Branchen,

bewerten konnten. Die Note

„Ausgezeichnet“ erhalten

Unternehmen, deren empirischer

Mittelwert niedriger

(= besser) als der Gesamt-Mittelwert

der Branche ist. Liegt

der Eigenwert zusätzlich

niedriger (= noch besser) als

der Mittelwert dieser „überdurchschnittlichen“

Gruppe,

erhält das Unternehmen das

Prädikat „Herausragend“.

Autovermieter

Autovermieter

Sixt 2,94 Herausragend

Buchbinder 2,96 Herausragend

Europcar 2,97 Ausgezeichnet

Avis 2,98 Ausgezeichnet

Caravaning

Caravaning

Concorde Reisemobile 2,94 Herausragend

Bürstner 2,95 Herausragend

Dethleffs 2,95 Herausragend

Malibu 2,96 Herausragend

Hobby Wohnwagenwerk 2,97 Herausragend

Weinsberg 2,98 Ausgezeichnet

Erwin Hymer Group 2,99 Ausgezeichnet

FOCUS-SPEZIAL

35


INTERVIEW

Simon Gegenheimer liebt

es, schnell zu fahren. 2021

heimste er den Weltmeistertitel

in der Disziplin Crosscountry

Eliminator ein

EIN WELT-

MEISTER

ELEKTRISIERT

Mountainbike-Weltmeister Simon

Gegenheimer erzählt, welche Rolle das

E-Bike bei seinem Training spielt, und

gibt Tipps, was man bei einer Bergtour

mit dem Elektrorad beachten sollte

Im Rahmen der Eröffnung der Corratec-Fabrik

im rumänischen Timisoara

fand erstmals ein Eliminator-Rennen

statt. Der amtierende Weltmeister Simon

Gegenheimer war natürlich dabei und

sprach mit FOCUS MOBILITY.

Sie sind Mountainbiker und amtierender

Weltmeister in der Kategorie „Eliminator“.

Wie wird man ein Eliminator?

Das ist ein Ausscheidungsrennen:

Nach der Qualifikation fahren immer

vier Fahrer gegeneinander. Die besten

zwei kommen weiter, bis am Ende vier

Fahrer im Finale stehen. Das Ganze passiert

auf einer Runde, die maximal einen

Kilometer lang ist, also ungefähr zwei

bis drei Minuten dauert. Früher fanden

die Rennen im Wald statt, aber die Disziplin

ist jung und superattraktiv – vor

allem für Leute, die den MTB-Sport nicht

so kennen. Deshalb finden die Rennen

38 FOCUS-SPEZIAL

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!