23.09.2022 Aufrufe

Postillon-Aktuelle-Ausgabe

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Ihr Meisterbetrieb

für moderne

Hörhilfen

im Ärztehaus Westtor

Lange Straße 51

32791 Lage

Tel. 05232 - 63093

Lange Straße 64 • 32791 Lage

Tel. 0 52 32 - 9 73 49 77

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 08.30 - 13.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

Samstag 09.30 - 13.00 Uhr

Der Postillon • 72. Jahrgang • Ausgabe 38/2022 • Samstag, 24. September 2022 • Friedrichstr. 10 • 32791 Lage • Tel. 05232 / 3334 • www.postillon.com • Info@postillon.com

5

Dancing Queen ruft SOS

25. September: Lagenser Zeitreise mit

verkaufsoffenem Sonntag von 13.00 bis 18.00 Uhr

NEUE ANGEBOTE ZUM

ALDI PREIS. MEHR IM

BEILIEGENDEN ALDI MAGAZIN.

Jeden Tag besonders – einfach ALDI.

Unser Angebot zur Lagenser Zeitreise:

Pullover und Sweatshirt’s

€ 69,- € 59,- € 39,-

Sonntag, 25. 09. 2022

von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet!

Bergstr. 9 • 32791 Lage • Tel. 05232-18144

Online-Nr.: 1691Zwei grundsolide Kapitalanlagen

Die Immobilien-Spezialisten

Investieren Sie jetzt!

Schicke ETW in angenehmer Wohnlage

Mit dieser wohnfreundlichen ETW in einem gepflegten MFH mit 9 WE profitieren Sie

bzw. Ihr Mieter von der ruhigen und zentralen Innenstadtlage. Auch der Stadtwald ist

nur einen Katzensprung entfernt. Die Wohnung ist gut vermietet und deshalb besonders

interessant für Kapitalanleger. Sie bietet eine klassische 2-Zi.-Raumaufteilung mit

einer Wfl. von ca. 51 m². Großzügige Fensterelemente im Wohn-/Essbereich sorgen

für ein helles und freundliches Wohnambiente. Durch die offene Bauweise gehen sowohl

Diele und Wohnzimmer als auch der Küchenbereich direkt ineinander über. Das

innenliegende Badezimmer ist mit Dusche, Waschtisch und WC ausgestattet. Die überdachte

Terrasse ist vom Wohn- als auch Schlafzimmer aus erreichbar. Ein eigener Kellerraum,

ein gemeinschaftlicher Wasch- und Trockenraum, sowie ein Stellplatz in der

Tiefgarage vervollständigen das Angebot.

EVA, Bj. 1995, Erdgas, EEV: 102 kWh/m²/a

KP: 115.000,- € Käuferprovision: 3,570 %

Weitere Kauf- und Mietangebote unter www.IMMOBILIEN-IM-WESTTOR.de

IMMOBILIEN

IM WESTTOR

Mölling & Kampeter

Lange Str. 47 · Lage · ☎ 05232/67088

Marianne Rautenberg im SPD Büro

Lage.

Am 1.10.22, ist Marianne

Rautenberg, Mitglied

des Kreistages, im SPD

Büro in der Langen Straße Ansprechpartnerin.

Sie wird in

der Zeit von 10-12 Uhr, ein offenes

Ohr, für die Lagenser Bürger

haben.

Heidener Dorfcafé

Lage-Heiden.

Am Sonntag, den 25. 9.

2022 wird von 14:00

bis 17:00 Uhr wieder

das Dorfcafé in Lage-Heiden

Lage.

geöffnet sein.

Wie immer im Alten Pfarrhaus

und bei schönem Wetter sogar

draussen.

Der Erlös geht wieder in ein besonderes

Dorfprojekt.

Termine

im Repair-Café

Im Repair-Café „Alte

Schmiede” in Lage, Hardisser

Straße 2b, finden

folgende Veranstaltungen

statt: Dienstag, 27. 09., 15.00

Uhr: Fahrradwerkstatt.

Donnerstag, 29. 09., 18.00

Uhr: Boule im Friedenspark.

Werksverkauf

Premium Hundefutter & Snacks

Fa. Heiden und Billerbeck

im Seelenkamp 11, Lage

Öffnungszeiten:

Mo. – Do. 8.00 - 15.00,

Fr. 8.00 - 13.00 Uhr,

oder nach telefonischer

Vereinbarung unter

05232 – 69 80 172

www.heiden-billerbeck.de

Bahnhof Ehlenbruch

Eisenbahnfreunde präsentierten sich der Öffentlichkeit

Lage-Kachtenhausen.

Miniatur-Eisenbahnwelt

in Lippe: Der historische

Bahnhof Ehlenbruch

in Kachtenhausen ist

das Domizil der Eisenbahnfreude

Lippe. Die Vereinsmitglieder

haben es in den letzten

Jahren mit viel Aufwand saniert.

An dem Tag der offenen Tür am

11. September 2022 präsentierte

die Modellbahn-Sparte des

Vereins ihr Können der Öffentlichkeit.

Auch Bürgermeister Matthias

Kalkreuter ließ es sich nicht nehmen,

die Eisenbahnfreunde zu

besuchen; außerdem holten

sich die Lagenser Märklin-Insider-Clubs

Anregungen für eigene

Modellbahn-Projekte.

In der renovierten Güterhalle

des ehemaligen Bahnhofs Ehlenbruch

beherrschte eine große,

aus kleinen Einzelanlagen

zusammengesetzte Großanlage

die Szenerie: Hier ist das

Rheintal genauso nachgebildet

wie der „Anhalter“, einer der

ehemaligen großen Fernbahnhöfe

in Berlin. Historisch exakt

wurde das Gelände mit Landwehrkanal

und Rundlokschuppen

gezeigt.

Jugendarbeit

wird großgeschrieben

Draußen, auf der ehemaligen

Freiladerampe des Bahnhofs,

drehten die großen Spurweiten

auf zusammengestellten Tapeziertischen

ihre Runden, darunter

eine neun Kilogramm schwere

Modell-Diesellok.

Zahlreiche Besucher zeigten

sich beeindruckt und ließen sich

die Funktionsweise der komplexen

Modellbahnanlagen erklären.

„Jugendarbeit wird bei uns seit

Jahrzehnten großgeschrieben“,

sagte der Vorsitzende Dirk

Schneider und fügte nicht ohne

Stolz hinzu, dass die Jugendarbeit

der Eisenbahnfreunde Lippe

e.V. bereits auf Bundesebene

prämiert wurde.

Die nächste Möglichkeit, einen

Einblick in das Können der Eisenbahnfreunde

Lippe zu erhalten,

ergibt sich beim traditionellen

Basar im Schulzentrum Werreanger

am Sonntag, den 30.

Oktober 2022.

Modellbahn-Fans sollten sich

diesen Termin schon einmal vormerken.

Der neue Nissan

Qashqai e-POWER

N-Connecta

1.5 l VC-T e-POWER,

140 kW (190 PS), Benzin

Jetzt leasen

ab € 289,– mtl.¹

für ADAC-Mitglieder

Inkl. Garantieverlängerung

und Wartungsvertrag*

r neue Nissan Qashqai

POWER

zig artig , elek

ktrifizii

ert

d kabellos – noch

ses Jahr lieferbar

• Drahtloses Apple CarPlay®

• Kameras für 360°-Rundumsicht

• Voll-LED-Scheinwerfer

• Adaptiver Abstands-AssistentAssistent

• Sitzheizung vorn

• Lenkrad- und

Frontscheibenheizung

• NissanConnect Navigation

• 18"-Leichtmetallfelgen

• Intelligenter Autonomer

Notbrem

Nissan Qashqai N-Connecta 1.5 l VC-T e-POWER, 140 kW (190

PS), Benzin: Kraftstoffverbrauch (l/100 km): Kurzstrecke

(niedrig): 5,3–5,1; , Stadtrandd (mittel): 4,6-4,4; Landstraße

(hoch): 4,7; Autobahn (sehr hoch): 6,6–6,5; kombiniert: 5,4–

5,3; CO₂-Emissionen kombiniert (g/km): 122–120. Nissan

Qashqai: Kraftstoffverbrauc

ch kombiniert (l/100 km) : 7,0–

5,3; CO₂-Emissionen kombiniert (g/km): 159-120. Dieses

Fahrzeug wurde den EU-Vorschriften entsprechend nach

dem realitätsnäheren WLTP

P-Prüfverfahren homologiert.

NEFZ-Werte liegen für diesess Fahrzeug deswegen nicht vor.

¹Fahrzeugpreis: € 38.890,–, Leasingsonderzahlung € 4.268,67,

Laufzeit 48 Monate (48 Monate à € 289,–), 40.000 km Gesamtlaufleistung,

Gesamtbetrag € 13.872,– Gesamtbetrag inkl.

Leasingsonderzahlung € 18.140,67. *Inklusive monatliche Rate

€ 10,–/48 Monate für die Leistungen gemäß den Bedingun-

gen der Verträge 48 Monate

Nissan 5 Anschlussgarantie

(36 Monate Herstellergarantie + 12 Monate Anschlussgarantie),

48 Monate Nissan ASSISTANCE

Eund48MonateNissanService+

Wartungsvertrag der Nissan

Center Europe GmbH, 50389

Wesseling. Alle Angebote von

Nissan Financial Services, Ge-

S.A. Niederlassung Deutsch-

schäftsbereich der RCI Banque

land, Jagenbergstraße 1, 41468

Neuss. Alle Angebote gelten nur

für Privatkunden mit Mitgliedschaft beim ADAC. Nur gültig für

Kaufverträge bis zum 30.09.22. Abb. zeigt Sonderausstattung.

Mattern GmbH • 32257 Bü

ünde (Hauptbetrieb)

Blankensteinstraße 43-48 • Tel.: 0 52 23/9 92 96-0

Bismarckstraße 19 • 32049 Herford

Tel.: 0 52 21/98 26-0

Ostring/Lange Wand 8 • 33719 Bielefeld-Oldentrup

Tel.: 05 21/98 83 03-0

Daimlerstraße 5-7 • 32791

Lage

Tel.: 0 52 32/97 57-0

www.auto-mattern.de

LWL-Industriemuseum

Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Ein Teil der Aktiven des Vereins: Auch Bürgermeister Matthias Kalkreuter (5. v. r.) überzeugte

sich von den Kenntnissen der Vereinsmitglieder.

(Foto: Soppa)

www.lage.online

Ideal für "Familiengeschichten"!

Gemeinsam unter einem Dach!

Attraktiv durch Mieteinnahmen!

Ziegeleimuseum Lage

Ka rtoffelfest

25. September 2022

10 – 18 Uhr

Exp. 9850: Lfd. gepflegtes ZFH mit ca. 194 m² Wfl. zzgl. vorbereiteter

Spitzboden. Gute Ausst. mit 3 Bädern u. div. Extras. Dach -

eindeck./Dämmung v. 1996. Ölhzg. v. 1999; Kaminofen anschluss

mögl. Garage u. Gartenhs., Grdst. ca. 598 m². Bj. 1957, Anbau

1962/1996. Bedarfs-EA: 252,4 kWh/(m²*a); EEK: H.

Kaufpreis 398.000 € zzgl. 3,99 % Prov. inkl. MwSt.

Exp. 8472: Solides ZFH am ruhigen Ortsrand von Ehrentrup.

Wfl./Nfl. ca. 205 m² als 3 u. 4 ZKB; Wintergarten aus 2015. In 1998

umfangreich saniert; renovieren Sie nach Bedarf. Grdst. ca. 722

m² mit Gartenhaus und 3 Pkw-Stpl., Bj. 1914. Energieträger: Gas.

Bedarfs-EA: 216,2 kWh/(m²*a); EEK: G.

Kaufpreis 295.000 € zzgl. 3,57 % Prov. inkl. ges. MwSt.

Exp. 9418: ZFH mit EL-Whg. nahe Bahnhof. Wfl. ca. 267 m².

Hauptwhg. wird frei; OG u. DG zzt. vermietet. JKM z.Zt. ca. 7.560

€; NK werden i. R. des MV auf die Mieter umgelegt u. 1 x p.a. abgerechnet.

2 Gar. / 2 Stpl., Bj. 1940, Anbau 94. Gashzg. v. 2009;

Solar. Bedarfs-EA: 185,6 kWh/(m²*a); EEK: F.

Kaufpreis 429.000 € zzgl. 3,57 % Prov. inkl. ges. MwSt.

www.lwl-industriemuseum.de

s Immobilien GmbH

Paulinenstraße 34 • 32756 Detmold

Tel. 05251 292 2955 • www.s-immobilien-gmbh.de


LAGE

2 24. September 2022

Lage-Hagen (gb).

Vortrag im Ziegeleimuseum

Wie finden Brieftauben wieder nach Hause?

Um die Antwort vorweg

zu nehmen: Genau

weiß Frank Ahrenholz

von der Brieftauben-Reisevereinigung

Lippe e.V. es

auch nicht, wie die Brieftauben

wieder nach Hause finden.

In einem fundierten Vortrag

am letzten Sonntag unterbreitete

der Experte unterschiedliche

Theorien, darunter

den Stand der Sonne,

Geruchssinn oder das Magnetfeld

der Erde.

Ahrenholz vermutet einen Mix

aus verschiedenen Orientierungsmöglichkeiten,

die zusammen

so etwas wie einen

siebten Sinn ergeben, der hoffentlich

niemals erforscht werden

wird. Damit würde der

Brieftaubensport einen Teil

seiner Faszination verlieren,

so der Experte. Die Brieftauben-Reisevereinigung

Lippe

gründete sich im Jahr 1907.

Ende der 1970-er Jahre erbauten

die Mitglieder der fünf Lagenser

Vereine Lipperstolz,

Lippische Rose, Arminius, zum

Werretal Pottenhausen und

Heimkehr Heiden in Eigenleis -

tung am Ostring in Lage eine

neue Halle, die seitdem als Einsatzstelle

genutzt wird. Jetzt

halten nur noch „Arminius Lage“

und die „Lippische Rose

Lage“ die Fahne oben, dazu gekommen

sind Züchter aus

Lemgo und Bad Salzuflen, so

Ahrenholz.

Lage (gb).

Unterwegs seit

mindestens 2.000 Jahren…

Nachweisbar ist die Brieftaube

als Bote seit der Römerzeit.

In den Weltkriegen wurde sie

als Kurier hinter den feindlichen

Linien eingesetzt, bis vor

wenigen Jahren hatte das

Schweizer Heer noch eine Abteilung

mit Militärbrieftauben.

Mittlerweile werden die Tiere

nur zum Sport genutzt, sie fliegen

bei Wettkämpfen 180 bis

500 Kilometer am Stück. Spezielle

Weitstreckentauben absolvieren

Flüge ab Marseille

oder Barcelona mit weit über

1.000 Kilometern. Die Beziehung

zum Züchter, zum

(„Ehe“-)Partner und zum heimatlichen

Schlag lassen sie

auf schnellstem Weg zurück

nach Hause fliegen. Dabei

schaffen Sie je nach Wetterverhältnissen

Geschwindigkeiten

zwischen 70 und 120

km/h.

Mikrochip statt Gummi

Der Fortschritt lässt sich auch

im Taubensport nicht aufhalten.

Mussten die Züchter früher

noch ihren Tauben einen

Gummiring vom Bein abziehen

und in eine verplombte

Uhr stecken, laufen die Tiere

heute bei der Heimkehr über

eine Antenne. Durch einen Mikrochip

im Flugring wird die

Zeit erfasst, ähnlich wie bei einer

Scanner-Kasse im Supermarkt.

Nach dem Start am

Auflassort beginnen die Tauben

mit Kreisen und Zick-

Zack-Bewegungen ihre Orientierung,

anschließend erfolgt

der Flug grob in die richtige

Richtung, am Ende des Fluges

schaltet die Taube auf Sicht

um. Die Tiere prägen sich

Landmarken ein, ist Ahrenholz

überzeugt. Heute gibt es bereits

Ringe, die über GPS die

Route der Taube aufzeichnen.

Ein GPS-Chip ist kostspielig,

dafür erfährt man in Echtzeit,

wo sich die Taube befindet. Es

gibt in Südafrika oder China

harte Rennen bei denen Millionen

Preisgelder ausgesetzt

werden, dort ist der Taubensport

ein Hobby für reiche Leute

und erlebt einen wahren

Boom. Auch in Polen, Portugal

und anderen Ländern ist die

Zahl der Taubenzüchter stabil

oder steigt sogar. In Deutschland

geht es mit den Mitgliederzahlen

bergab, wie in vielen

andern Vereinen auch. Der

Taubensport mit Brieftauben

ist weltweit verbreitet. So haben

bei einem Rennen in Südafrika

Tauben aus 36 Ländern

teilgenommen.

Vom Lehrling zum Profi

Tauben haben eine Lebenserwartung

von bis zu zwanzig

Jahren. Nach dem Schlüpfen

sind sie zunächst Schüler, die

das nach Hause finden in kleinen

Schritten üben, beginnend

mit einer Entfernung von

ca. zehn Kilometern. Die Dis -

tanz wird dann weiter gesteigert,

so dass die jungen Tauben

in ihrem Geburtsjahr Entfernungen

bis 300 Kilometern

absolvieren. Im Alter von zwei

bis vier Jahren sind sie im bes -

ten Wettkampfalter und am erfolgreichsten.

„Man hat schon eine sieben

Tage Woche mit seinen Tauben

und besonders in der Reisezeit

von Mai bis September verbringt

man sehr viel Zeit mit ihnen.

Das Hobby ist durch das

Futter und die Reisekosten

nicht gerade günstig, so der

Fachmann, der selbst seit seinem

14. Lebensjahr Tauben

züchtet, darum werden mit

anderen Reisevereinigungen

wie Detmold und Bielefeld

Transportgemeinschaften genutzt.

Auf den weitesten Flügen

werden Tauben aus Rinteln

und Hameln dazu geladen,

so dass über 8.000 Tauben

starten. Nach dem Vortrag

ließen Manfred Steinmair, Helmut

Kerkhoff und Frank Ahrenholz

ihre Tauben vom Ziegeleimuseum

in ihr jeweiliges

Zuhause fliegen.

Weitere Infos unter:

www.brieftauben-reisevereinigung-lage-lippe.com.

Der

kostenlose Vortrag war Teil des

Begleitprogramms zur aktuellen

Sonderausstellung „Boten,

Helfer und Gefährten –

Beziehungen von Mensch und

Tier im Wandel“, die noch bis

zum 30.10.2022 im Ziegeleimuseum

zu sehen ist.

Manfred Steinmair, Frank Ahrenholz und Helmut Kerkhoff von der Brieftauben-Reisevereinigung

Lippe e.V. ließen ihre Tauben vom Ziegeleimuseum nach Hause fliegen. Foto: gb

AWO Pflege- und Betreuungsdienst

Neue Lage in Lage: Der

AWO Pflege- und Betreuungsdienst

Lage

feierte seine neuen Räumlichkeiten.

„Der Umzug von der

Friedrich-Ebert- Straße 18 in

die Von-Cölln-Straße 3 war

schon lange überfällig“, so Silke

Düning. „Uns fehlte es mit

der Zeit einfach an Platz.

Nach fast genau sieben Jahren

hat der Pflegedienst jetzt eine

neue Heimat mit größeren,

hellen Büroräumen. Mittlerweile

werden achtzig Patienten

im Stadtgebiet und in den

Ortsteilen versorgt, entsprechend

stieg die Zahl der Mitarbeitenden,

erklärte die Pflegedienstleitung

und ergänzte,

dass die Vernetzung mit Ärzten,

Apotheken und Sanitätshäusern

bestens sei.

Die Umzugsfeier fiel auf den

16.09.2022, weil der langjährige

AWO-Geschäftsführer Detlef

Stall in den Ruhestand ging

und von Rainer Kleßmann abgelöst

wurde.

Nach Extertal, Bad Salzuflen,

Oerlinghausen und Detmold

ist der Standort Lage der fünfte

im Kreisgebiet von Lippe.

Zum gelungenen Umzug gratulierten

Bürgermeister Matthias

Kalkreuter, die Seniorenbeauftragte

der Stadt, Corinna

Vogt, Rolf Kamphausen

(SPD) sowie Dirk Schwerdfeger

und Barbara Kalkreuter

vom geschäftsführenden Vorstand

der AWO. Auch einige

Patienten ließen es sich nicht

nehmen, spontan vorbeizukommen.

Bei der Organisation

der Feier halfen Ulrike Hochgreff

(stellv. Leitung), Anna

Görzen (Verwaltung) und die

Pflegekräfte mit. Kontakt per

Telefon: 05232-9756756 oder

per Mail: pflegedienstlage@awo-lippe.de.

Von links: Silke Düning (Pflegedienstleitung),

Ulrike Hogrefe

(stellv. Leitung) und Anna

Görzen (Verwaltung) freuen

sich über die neuen Räumlichkeiten

des AWO Pflegeund

Betreuungsdienstes Lage

in der Von-Cölln-Straße 3.

Foto: gb

Nach sieben Jahren eine neue Heimat

Lage.

Stadtarchiv Lage

digitalisiert

Informationen

Findbücher zu den Archivbeständen

der Lagenser Ortsteile jetzt online

Die heutigen Lagenser

Ortsteile waren bis zur

Kommunalen Gebietsreform

1969/1970 eigenständige

Gemeinden mit

eigener Verwaltung, eigenem

Rat und eigenem Bürger -

meis ter.

Die dort entstandenen Unterlagen

wurden, soweit im Stadtarchiv

vorhanden, in der Archivdatenbank

erfasst. Die Datenbank

gibt Auskunft darüber,

was in einer einzelnen

Akte enthalten ist, sodass

dann die Originalakte zur Benutzung

vor Ort im Archiv bereitgelegt

werden kann.

Diese Informationen, das sogenannte

Findbuch, sind nun

online im Portal Archive in

NRW (www.archive.nrw.de)

verfügbar und können kostenlos

eingesehen werden. So

können sich Interessierte von

zu Hause aus einen Überblick

über die im Archiv vorhandenen

Bestände machen und

den Archivbesuch vorbereiten.

Allerdings sind die Unterlagen

der ehemals selbstständigen

Gemeinden der Stadt Lage

aus verschiedenen Gründen

leider nur lückenhaft im Archiv

überliefert.

Die Erfahrung zeigt, dass sich

wertvolle Unterlagen teilweise

noch in der Hand von Nachfahren

ehemaliger Bürgermeister

befinden können. Um die Geschichte

der Ortsteile für die

Nachwelt zu sichern, freut sich

Stadtarchivar Lars Sonnenberg

über weitere Hinweise zu

Akten, Fotos oder Plänen aus

den Gemeindeverwaltungen.

In Zukunft sollen weitere Findbücher

zu Beständen der

Stadtverwaltung, aber auch zu

Vereinen oder Nachlässen von

Privatpersonen, im Internet

bereitgestellt werden.

Bei ausgewählten Einheiten

besteht in Einzelfällen die

Möglichkeit, diese mit Digitalisaten

der Archivalien zu ergänzen.

Auf Grund der personellen

Ausstattung des Archivs wird

dies jedoch zunächst die Ausnahme

bleiben müssen, auch

die Veröffentlichung der Findbücher

wird erst nach und

nach umgesetzt werden können.

Link zu den Findbüchern zu

den Archivbeständen der Lagenser

Ortsteile:

https://www.ar chive.nrw.de /

archivsuche?link=TEKTONIK-

Ex7x2618647813796992022

0811134444117.

Für Rückfragen steht Stadtarchivar

Lars Sonnenberg (Telefon:

05232/601-471, E-Mail:

l.sonnenberg@lage.de) gern

zur Verfügung.

Das Stadtarchiv Lage ist

dienstags von 9.00 bis 13.00

und 14.00 bis 16.00 Uhr, mittwochs

von 9.00 bis 13.00 Uhr

und donnerstags von 9.00 bis

13.00 und 14.00 bis 17.30 Uhr

geöffnet. Um vorherige Terminabsprache

wird gebeten.

Eisflatrate-Erträge

gehen an den

TuS Müssen-Billinghausen

Lage.

Eisgenuss und immer

wieder aufgefüllte Becher

– darum drehte

sich auch in diesem Jahr die

„Eis-Flatrate“-Aktion der Alloheim

Senioren-Residenz

„Lage“. Sie begeisterte nicht

nur Kinder, sondern viele Besucher

und natürlich die Bewohner

der Residenz. Einen

Tag lang konnte man nach

Herzenslust für einen geringen

Einmalbetrag so viel Eis

essen, wie man mochte, denn

die Waffeln und Becher wurden

immer wieder aufgefüllt.

Jetzt wurden die Erträge gespendet.

Mit der Idee der „Eisflatrate-

Aktion“ wollte die Residenz

aber nicht nur alle großen und

kleinen Eis-Liebhaber der Region

verführen. Es ging dabei

auch darum, Geld zu sammeln.

„Bewohner und das Alloheim-

Team haben entschieden, dass

die Erträge in Höhe von 300

Euro in diesem Jahr an den TuS

Müssen - Billinghausen gespendet

werden“, sagt Einrichtungsleiterin

Marion Kreuzbusch,

„der Verein leistet einen

sehr wichtigen Beitrag für hervorragende

Jugendarbeit in

der Region, und wir wollen mit

unserer Spende einen Teil dazu

beitragen, dass anstehende

Projekte, Planungen und Wünsche

realisiert und gefördert

werden können.“

Übergeben wurden die Erlöse

von Marion Kreuzbusch und

Sylvana Kriebler an Klaus Rottschäfer,

1. Vorsitzender des TuS

Müssen-Billinghausen (siehe

Foto). Die Eisflat-Aktionstage

führen die Alloheim Senioren-

Residenzen bundesweit an allen

Standorten mit großem Erfolg

durch, um mit den Erlösen

lokale Vereine oder gemeinnützige

Organisationen zu unterstützen.


Alle Gebrauchten sofort verfügbar!

Teilweise Neuwagen mit Tageszulassung: Sie sparen bis zu 18%!

Ceed SW 1,6 GDI DREAM-TEAM 99 kw, 2016, 65 tkm,

R-Kamera, Tempomat, Klima, Bluetooth, beh. Lenkrad und Sitze, Multifunktionslenkrad

, K+S* € 14.990 mtl. ab € 105*

Ceed 1,4 Edition 7 Emotion 74 kw, 2016, 70 tkm, Sitzheizung

Klima, Tagfahrlicht, Radio/CD, Fensterheber, Berganfahrhilfe

€ 10.950 mtl. ab € 93*

Autom. Ceed SW 1,6 CRDi Spirit AT 100kw, 2022, 1 tkm,

Teil-Leder, UVO Connect, Spracheingabesystem, Bluetooth, Frontkollisionswarner

€ 35.950 mtl. ab € 299*

Autom. 4 x Niro PHEV SPIRIT 77kw, EZ 22, 1 tkm, Navi,

R-Kamera, Klima, Bluetooth, Teil-Leder, K+S* € 34.690 mtl. ab € 277*

Picanto 1.0 T-GDI X-Line 74 kW, EZ 21, 1 tkm, Navi, Klimatik,

Leder, Rückfahrkamera, Keyless Go, beh. Lenkrad und Sitze, Bluetooth,

K+S*

€ 18.290 mtl. ab € 146*

Picanto 1,0 Edition 7 49 kw, 2018, 33tkm, Sitzheizung,

Lichtsensor, Lenkradheizung, Klima, elektr. Fensterheber, ISOFIX

€ 10.990 mtl. ab € 93*

Autom. Picanto 1,0 Vision Navi 49kw, 2022, 1 tkm,

Kamera, Navi, Sitzheizung, beheizbares Lenkrad, Spracheingabesystem

€ 17.950 mtl. ab € 148*

2 x Picanto 1.0 T-GDI GT-Line Tech 74 kW, EZ 21,

1 tkm, Navi, Teilleder, K+S* ab € 18.290 mtl. ab € 147*

3 x Picanto 1.0 T-GDI GT-Line 74 kW, EZ 21,1 tkm, Navi,

Bluetooth, beh. Lenkrad, Tempomat, Klimatik, Lichtautomatik,

Bluetooth, K+S*

€ 18.290 mtl. ab € 146*

Autom. Rio 1.0 T-GDI GT-LINE 88 kW, EZ 22, 1tkm, Navi, R-

Kamera, AppleCarPLay, UVO CONNECT, Bluetooth, Beheizbares Lenkrad +

Sitze, Keyless Go, K+S*

€ 24.590 mtl. ab € 197*

3 x Rio 1.0 T-GDI Spirit 88 kw, EZ 21, 1 tkm, Navi, Klima,

R-Kamera, Tempomat, Keyless-Go, Bluetooth,

beh. Lenkrad und Sitze, K+S*

€ 21.690 mtl. ab € 173*

Rio 1,2 Dream-Team Edition 62 kw, 2017, 85 tkm, Klima,

Bluetooth, Aux, USB, Lichtautomatik, Sitzheizung, Berganfahrhilfe

€ 11.550 mtl. ab € 81*

Rio 1,2 Vision 62kw, EZ 20, 12 tkm, 16“ Alufelgen, Bluetooth, DAB,

USB, Klima, Sitzheizung, Lichtautomatik, K+S*

€ 14.590 mtl. ab € 124*

Rio 1,4 DT NAVI 73 kw, 2017, 49 tkm, Sitze und Lenkrad beheizbar,

Freisprecheinrichtung, Bluetoth, Klima

€ 12.950 mtl. ab € 110*

Rio 1,4 Edition 7 80kw, 2011, 106 tkm, Radio, CD, Klima, M.Lenk,

12V, Berganfahrhilfe, Bordcomputer € 7.290 mtl. ab € 61*

Rio 1,0T-GDI 48V 88kw, EZ 20, 17 tkm, Teil-Leder, Navi, Klima,

Kamera, KeylessGO, Sprachsystem, CarPlay,K+S*

€ 21.990 mtl. ab € 169*

Rio 1,0 T-GDI GT-Line 88kw, 2022, 1 tkm, Teilleder Sitze, UVO

Connect, Bluetooth, Spracheingabesystem € 23.950 mtl. ab € 167*

Rio 1,0 T-GDI Vision LED Navi 74kw, 2022, 1 tkm, Sitzheizung,

beheizbares Lenkrad, Klimaautomatik, Freisprecheinrichtung

€ 21.390 mtl. ab € 149*

Autom. Rio 1,0T-GDI VISION NAVI 74 kw, EZ 2022,

1 tkm, Navi, Klima, Kamera, Sitzheizung, Tempomat

€ 21.690 mtl. ab € 152*

Autom. Rio 1,0 T-GDI VISION NAVI LED 74kw, 2021,

6 tkm, R-Kamera, Tempomat, Klima, Bluetooth, beh. Lenkrad und Sitze,

Multifunktionslenkrad , K+S*

€ 19.995 mtl. ab € 169*

14 x Stonic 1.4 VISION/Spirit 73 kW, EZ 18, 1 tkm, Navi, ADA,

Sitzheizung, Fernlichtassistent, Parksenoren, R-Kamera, Tempomat,

Apple CarPlay/Android, Lenkrad u. Sitze beheizbar, Bluetooth, K+S*

ab € 18.990 mtl. ab € 154*

Autom. ProCeed 1,5T AT GT-LINE 118 kw, EZ 2022, 1 tkm,

R-Kamera, Bluetooth, Tempomat, Nebelscheinwerfer, Verkehrszeichenerkennung,

K+S*

€ 37.390 mtl. ab € 262*

Autom. ProCeed GT 1,6T AT KOMFORT 150 kw, EZ 22,

1 tkm, Navi, R-Kamera, Klima, Bluetooth, Teil-Leder, K+S*

€ 37.490 mtl. ab € 277*

Autom. 3 x Pro Ceed 1.6 T-GDI DCT7 150 kW, EZ 21, 1 tkm,

Klimatik, Leder, Sitzhzg., Parksensoren, Smart-Key, Klimatik, Glasd., JBL

Sound-System, Totwinkelwarner, beh. Lenkrad, Dämmerungss., K+S*

€ 32.950 mtl. ab € 264*

Autom. 3 x Stonic 1.0 T-GDI GT-Line 88 kW, EZ 21,

1 tkm, Navi, R-Kamera, 48V Mild-Hybrid System, Sitzhzg. vo., Klimatik,

Keyless Go, K+S*

ab € 26.290 mtl. ab € 209*

Autom. Stonic 1.0 T-GDI 100 Vision 74 kW, EZ 22, 1 tkm,

Navi, R-Kamera, LED, AppleCarPlay, UVO CONNECT, beh. Sitze + Lenkrad,

Bluetooth, K+S*

€ 22.690 mtl. ab € 181*

Stonic 1,0 T-GDI 48V GT-LINE 88kw, EZ 22, 1 tkm, Klima,

Navi, R-Kamera, Bluetooth, Multifunktionslenkrad, K+S*

€ 25.790 mtl. ab € 179*

Autom. Stonic 1.0 T-GDI 100 VISION NAVI LED

74kw, 2022, 1 tkm, Automatik, Navi, Kamera, Klimaautomatik, Sitzheizung

€ 25.980 mtl. ab € 181*

Autom. ProCeed 1,5T GT-LINE 118 kw, EZ 2022, 1 tkm,

R-Kamera, Bluetooth, Tempomat, Nebelscheinwerfer, Verkehrszeichenerkennung,

K+S*

€ 37.390 mtl. ab € 262*

Autom. ProCeed GT 1,6T KOMFORT 150 kw, EZ 22, 1 tkm,

Navi, R-Kamera, Klima, Bluetooth, Teil-Leder, K+S*

€ 37.490 mtl. ab € 277*

Autom. Proceed GT 1,6T AT GD KOMFORT NAVI

150 kw, 2019, 39 tkm, Navi, Panoramadach, Teilleder, 2 Zonen Klima,

Keyless GO, Kamera

€ 27.990 mtl. ab € 237*

… immer einen

fairen Preis für

Ihren »Alten«

7 x Pro Ceed 1.6 CRDi GT-Line EU6 100 kW, EZ 19,

1 tkm, Klima, Tempom., K+S* ab € 25.650 mtl. ab € 206*

3 x XCeed 1.0 T-GDI Edition 7 88 kW, EZ 21, 1 tkm, Bluetooth,

USD, beh. Lenkrad und Sitze, Tempomat, Klima, Fernlichtassistent, K+S*

€ 21.190 mtl. ab € 169*

Autom. 3 x Xceed 1.5 T-GDI Black Edition 118 kW, EZ 21,

1 tkm, Navi, R-Kamera, AppleCarPlay, Bluetooth, Schiebedach, Leder,

Cockpit 12,3“ HD-Display, K+S*

€ 32.590 mtl. ab € 260*

Xceed 1,4T-GDI Vision 103kw, EZ 20, 20tkm, Navi, Kamera,

Bluetooth, Tempomat, Radio, USB, Sitzheizung, Regensensor, UVO Connect

€ 22.990 mtl. ab € 195*

Autom. Ceed 1.5 T-GDI GT-Line 118 kW, EZ 21,

1 tkm, Navi, Rückfahrkamera, Klimatik, UVO Connect, beh. Lenkrad und

Sitze, Bluetooth, AppleCarPlay/AndroidAuto, K+S*

€ 29.690 mtl. ab € 237*

Autom. XCeed 1.6 T-GDI Platinum 150 kW, EZ 21, 1 tkm,

Navi, Rückfahrkamera, Sitzventilation, Sitzheizung, Bluetooth, UVO

Connect, Spracheingabesystem, beh. Lenkrad, AppleCarPlay/AndroidAuto,

Klimatik, Keyless Go, K+S*

€ 33.790 mtl. ab € 270*

Ceed SW 1.5 T-GDI Vision Komfort 118 kW, EZ 21, 1 tkm,

Navi, Klimatik, R-Kamera, UVO CONNECT, AppleCarPlay, Bluetooth,

Lenkrad+Sitzheizung, DAB Radio, Tempomat, K+S*

€ 24.390 mtl. ab € 194*

Autom. Sportage 1.6 T-GDI GT-Line 130 kw, EZ 21,

1 tkm, Allrad, Klima, Leder, Elektr. Sitzverstellung, Navi, R-Kamera,

Bluetooth, Keyless-Go, JBL-Soundsystem, K+S*€ 36.990 mtl. ab € 295*

Autom. Sportage 1.6 T-GDI Spirit NEUES MODELL

132 kw, EZ 22, 1 tkm, R-Kamera, LED, Sitzheizung, Keyless-Go, Klima, K+S*

€ 42.790 mtl. ab € 342*

Autom. Sportage 1,6T HEV AWD GT-LINE 169 kw,

2022, 1 tkm, Ledersitze, Sitzbelüftung, Soundsystem, Tot Winkel Warner

€ 47.950 mtl. ab € 335*

Autom. Sportage 2.0 CRDi Platinum 135 kw, EZ 16,

32 tkm, R-Kamera, beh. Lenkrad und Sitze, Elek. Sitzverstellung, JBL-

Premium Soundsystem, Panoramaglasdach, K+S*

€ 24.990 mtl. ab € 199*

Autom. Sportage 1,6T-GDI AWD VISION 132 kw,

EZ 22, 1 tkm, R-Kamera, Tempomat, Klima, Bluetooth, beh. Lenkrad und

Sitze, Multifunktionslenkrad , K+S*

€ 38.290 mtl. ab € 267*

Sportage 1,6 GDI VISION 99 kw, 2012, 143 tkm, Klimaanlage,

Radio/CD, USB, Tagfahrlicht LED, AUX-IN € 10.990 mtl. ab € 93*

Sportage 2,0 CRDi Vision 100kw, EZ 16, 87tkm, Navi,

Kamera, Sitzheizung, Lichtautomatik, Regensensor, Bluetooth, USB

€ 16.990 mtl. ab € 144*

Autom. Sportage 1,6T-GDI Vision Komfort 110kw,

2022, 1 tkm, Navi, Kamera, Bluetooth, UVO Online Dienste, Teil-Leder

€ 34.590 mtl. ab € 242*

Sportage 1,6 CRDi Vision Navi Komfort 100kw, 2022,

1 tkm, Navi, Kamera, Bluetooth, el. Sitze, Sitzheizung, PDC, USB

€ 34.890 mtl. ab € 171*

Autom. Sportage 1,6 T-GDI GT-LINE 130kw, EZ 21, 1tkm,

19“ Alu, JBL Sound, Navi, Klima, Sitzbelüftung, Sitzhzg., Leder, KeylessGO

€ 36.590 mtl. ab € 311*

Autom. Sportage 1,6T-GDI Vision Komfort 132kw,

2022, 1 tkm, Navi, Kamera, Klima, Teil-Leder, Bluetooth, CarPlay, UVO

Online Dienste

€ 37.330 mtl. ab € 238*

Sportage 1,6 T-GDI Edition 7 Emotion 110KW, 2022, 1

tkm, Klima, Bluetooth, CarPlay, Kamera, SHZ, Beh. Lenkrad, Tempomat

€ 27.980 mtl. ab € 195*

Sportage 1,6 CRDI Vision 100kw, EZ 19, 37tkm, Navi, Kamera,

Klima, Bluetooth, Tempomat, CarPlay, Sitzheizung, Regensensor, USB

€ 26.950 mtl. ab € 229*

Sportage 1,6 GDI Spirit 97 kw, EZ 19, 18tkm, Navi, R-Kamera,

Keyless Go, Sitzbelüftung, 360Kamera, Leder, Bluetooth, USB

€ 24.450 mtl. ab € 171*

Sportage 1,6T-GDI Vision Komfort Navi 110 kw,

2022, 1 tkm, R-Kamera, Tempomat, Klima, Bluetooth, DAB, beh. Lenkrad

und Sitze, K+S*

€ 33.190 mtl. ab € 282*

Sportage 1,6 T-GDI Vision MJ 22 110 kw, EZ 22, 1 tkm,

R-Kamera, Tempomat, Klima, Bluetooth, DAB, beh. Lenkrad und Sitze,

K+S*

€ 33.590 mtl. ab € 235*

Sportage 1,6 GDI VISION 99 kw, 2012, 143 tkm, Klimaanlage,

Radio/CD, USB, Tagfahrlicht LED, AUX-IN € 10.990 mtl. ab € 93*

5 x Sportage 1,6 T-GDI Edition 7 Emotion 110kw,

EZ 22, 1 tkm, Klima, CarPlay,R-Kamera, Sitzh, Tempomat, Regensensor,

USB, Bluetooth

€ 27.990 mtl. ab € 196*

Sportage 1.6 GDI Dream-Team 97 kw, EZ 17, 42 tkm,

R-Kamera, Bluetooth, Tempomat, Nebelscheinwerfer, Verke hrszeichenerkennung,

K+S*

€ 16.550 mtl. ab € 132*

8 x Sportage 1.6 T-GDI NEUES MODELL 110 kw, EZ 22,

1 tkm, R-Kamera, Tempomat, Klima, Bluetooth, DAB, beh. Lenkrad und

Sitze, K+S*

€ 27.990 mtl. ab € 223*

6 x Sportage 1.6 GDI Black Edit. 99 kW, EZ 21,1 tkm, Navi,

R-Kamera, Bluetooth, Tempomat, Regensensor, UVO CONNECT, K+S*

ab € 27.750 mtl. ab € 222*

Autom. 11 x Sportage 1.6 GDI Black Edit. 130 kW, EZ

21, 1 tkm, Klimatik, Spracheingabesystem, Lichtautomatik, Bluetooth,

K+S*

ab € 33.590 mtl. ab € 268*

Sonntags


Schautag

in Detmold/Lage




Alles ist möglich!

Team Lage/Lippe

&

Daimlerstraße 13 • 32791 Lage



Verschiedene

Audi A1 1,6 TDI Stronic Attraction 66 kw, 2011,

144 tkm, Bluetooh Freisprecheinrichtung, Regensensor, Klimaanlage,

Tempomat

€ 7.995 mtl. ab € 67*

Autom. Audi A5 2,0 TFSI S-TRONIC 140 kw, 2018, 79

tkm, Schaltwippen, ACC, S-Line Exterieur, S-Line Sportpaket, virtual cockpit

€ 36.950 mtl. ab € 314*

Audi Q3 2.0 TDI Sport 110kw, EZ 17, 49 tkm, Klima, Sitzheizung,

Navi, Tempomat, Bluetooth, Anhängerkupplung, K+S*

€ 23.490 mtl. ab € 187*

Fiat 500C 1,2 8V Lounge 51kw, 2018, 30 tkm, Apple CarPlay,

Android Auto, Klimaautomatik, Freisprecheinrichtung Bluetooth, CityModus

€ 13.550 mtl. ab € 95*

Ford Fiesta 1.0 EcoBoost 5T Titanium 92 kW, EZ 16, 36 tkm,

Sitzheizung, R-Kamera, Frontscheibe beheizbar, Klimatik, Bluetooth/AUX

IN/USB, Einparkhilfe, K+S*

€ 10.950 mtl. ab € 87*

Ford Focus 1.0 Eco Boost Cool & Connect 74 kW, EZ 19,

24 tkm, Navi mit Touch, Klima, Frontscheibe beheizbar, Bluetooth,

Beheizbares Lenkrad + Sitze, K+S* € 18.990 mtl. ab € 151*

Ford Puma 1,0 EcoBoost Hybrid ST-Line 92 kW, EZ 20,

12 tkm, Navi, WiFi/WLAN Hotspot, Bluetooth, Frontscheibe beheizbar,

Lenkrad+Sitzheizung, Einparkhilfe, Klima, Verkehrszeichenerkennung

€ 22.995 mtl. ab € 184*

Ford Puma 1,0 EcoBoost HYBRID ST-Line NAVI

LED 114 kw, 2021, 1tkm, ALU 18“, Bang u Olufsen Soundsystem, Mild-

Hybrid, Navigation, DAB+

€ 27.850 mtl. ab € 236*

Hyundai iX 35 1,6 GDI 2WD Classic 99 kw, 2015, 72 tkm,

Klimaanlage, Radio/CD, USB, Tagfahrlicht LED, AUX-IN

€ 13.850 mtl. ab € 117*

Hyundai i20 1,0T-GDI Active YES! Plus 88kw, 2017,

59 tkm, Radio/CD, Klima, USB, Tagfahrlicht, Spiegel beheizt, Aux-IN,

Bordcomputer

€ 14.955 mtl. ab € 127*

Autom. 125kw, 2016, 57 tkm, Teil-Leder,

Navi, Klima, Kamera, KeylessGO, Sprachsystem, CarPlay

€ 16.780 mtl. ab € 142*

Autom. Nissan Qashqai 1,3T ZAMA NAV WINTER

PAN 116 kw, 2021, 25 tkm, Klima, Navi, R-Kamera, Bluetooth, Multifunktionslenkrad,

K+S*

€ 25.990 mtl. ab € 183*

Autom. Mazda CX-5 SKYACTIV-D 150 AT 110 kw,

2016, 75 tkm, AT, Navi, Kamera, LED Scheinwerfer, Sprachsteuerung,

Freisprecheinrichtung

€ 19.290 mtl. ab € 165*

Autom. Mercedes C 180 Avantgarde 9-G-Tronic 115 kW,

EZ 19, 30 tkm, Klimatik, AppleCarPlay/AndroidAuto, Rückfahrkamera,

Tot-Winkel-Assistent, Schiebedach, Bluetooth, Spurhalteassistent, K+S*

€ 30.950 mtl. ab € 247*

Autom. Mercedes C 200 D T 9 G 110 kW, EZ 19, 29 tkm, Navi,

Fernlichtassistent, Bluetooth, Sitzheizung, Keyless Go, Tempomat, K+S*

€ 35.550 mtl. ab € 284*

Mitsubishi Eclipse Cross 1,5 120 kw, 2019, 45 tkm, Keyless

GO, Navi, Kamera, Klima 2 Zonen, Head-UP Display

€ 17.950 mtl. ab € 152*

Autom. Nissan X-Trail 1,6 dCi Xtronic Acenta

96kw, 2015, 102 tkm, AT, Klima, Bluetooth, Tempomat, Radio, CD

€ 19.590 mtl. ab € 166*

Autom. 4 x Nissan Juke 1.0 DIG-T N-Connecta 88 kW,

EZ 20, 1 tkm, AppleCarPlay, Klimatik, Keyless Go, Bluetooth, Navi,

R-Kamera, Spracheingabesystem, K+S* € 22.190 mtl. ab € 184*

Opel Corsa D 1,2 16V ENERGY KLIMA RADIO/CD

63 kw, 2014, 67 tkm, Radio/ CD, Klimaanlage, Multifunktionslenkrad,

Tempomat, Bordcomputer

€ 8.980 mtl. ab € 63*

Opel Crossland Elegance 1.2 Turbo 96 kw, EZ 22, 1 tkm,

Klima, Tempomat, beh. Lenkrad und Sitze, Bluetooth, Anhängerkupplung,

K+S*

€ 25.990 mtl. ab € 207*

Opel Grandland X 1,2 ST/ST 96kw, EZ 20, 35tkm, Navi,

AGR Sitze, WinterPAket, PDC, LM17, Regensensor, Fernlichtassistent

€ 21.950 mtl. ab € 153*

Autom. Opel Grandland X 1,6 AT Ultimate 132kw,

2021, 1 tkm, 16“ Alufelgen, Bluetooth, DAB, USB, Klima, Sitzheizung,

Lichtautomatik

€ 34.190 mtl. ab € 239*

Autom. Opel Mokka x 1,4 T Innovation 103 kw, EZ 18,

21 tkm, R-Kamera, Bluetooth, Tempomat, Klima, Keyless-Go, Carplay, K+S*

€ 20.390 mtl. ab € 142*

Autom. 3 x Seat Arona 1.0 TSI OPF XCELLENCE 85 kW,

EZ 19, 18 tkm, R-Kamera, Regensensor, Einparkhilfe, ISOFIX, Tempomat,

K+S*

ab € 18.995 mtl. ab € 152*

Seat Leon 1,2 TSI FR 92 kw, 2015, 106tkm, Navigationssystem,

Freisprecheinrichtung, Radio, CD, Klima, Fensterheber

€ 12.350 mtl. ab € 104*

VW Beetle 1,2 TSI Design 77kw, 2012, 58 tkm, Tempomat,

M-Lenk, Navi, Radio, CD, PDC, Tagfahrlicht € 10.950 mtl. ab € 93*

VW T-Roc 1,5 TSI ACT OPF Style 110kw, 2019, 34 tkm,

Allwetterreifen, Kamera, M-Lenk, Bluetooth, USB, ALU 17“, Tagfahrlicht

LED

€ 20.950 mtl. ab € 178*

AUTOCREDIT

ab 0,99%

Auch ohne Anzahlung



2


Der neue

SPORTAGE

Unser exklusives

Sondermodell

Sofort verfügbar, 50x limitiert!

Garantiert 100% Sorglos! **




Edition 7

€ 27.790

oder mtl. ab €194*

Edition Vision

€ 32.790

Sorglos-Prämie

auf Wunsch mtl. ab

inkl. Rücknahme-Garantie

oder mtl. ab €229*

€29,95



€ 36.390 oder mtl. ab € 254*



Fahrassistenssysteme.



€ 28.990 oder mtl. ab € 198*

Team Schlangen

33189 Schlangen • Detmolder Str. 13





Viele Modelle sofort lieferbar

... und Rücknahme-Garantie

wann immer Sie wollen!

Wer weiß denn heute schon,

wie unsere Politiker morgen ticken...

Edition Spirit

€ 36.790

oder mtl. ab €257*

Edition GT-Line

€ 42.790

oder mtl. ab €299*

Alle 7 Jahre volle KIA Werksgarantie ab EZ.



€ 32.390 oder mtl. ab € 226*



€ 34.390 oder mtl. ab € 239*


2


In OWL exklusiv bei uns!

Sprite Caravans Model 2023!

In der Serie schon absolut TOP

Alle Caravans haben die SMART++ Konstruktion (kein Holz

in Wänden, Boden und Dach, aber PU) GFK-Front mit großem

Panoramafenster & Sun Roof, GFK Dach und Seitenwände,

Al-Ko Antischlingerkupplung, Alufelgen,

Schwerlaststützen, Truma Therme bzw. Truma Combi Heizung,

Dometic Kühlschrank mit 110 bzw. 133l, 3- oder

4-Flammenkocher (ab Serie Mondial sogar noch einen Gas-


tenrost und Federkern- bzw. Memoryschaummatratzen,

viele Modelle mit einem Luxusbadezimmer mit separater

Dusche und vieles vieles mehr.

Ab € 25.695

oder mtl. ab €179*


(djd).

Im Neubau von Niedrigenergiehäusern

sind Sys -

teme zur kontrollierten

Wohnraumlüftung nahezu

ALLES AUS EINER HAND!

IHR KOMPETENTER PARTNER FÜR

■ Energiespar-Heizungen

■ Schöne Bäder

■ Mehr Service

Gutowski GmbH ■ Gewerbepark Kachtenhausen ■ Haferbachstraße 9 — 15

32791 Lage ■ Tel. 05232 3297 ■ www.gutowski-gmbh.de

Knut Winter

Gärtnermeister

Industriestr. 10 • Lage

Tel. 05232/68187 • Fax 05232/68778

Mobil 0171/7267769

Wewers GmbH

Daimlerstraße 21 | 32791 Lage | Telefon 05232 979590

kontakt@wewers-gmbh.de | www.wewers-gmbh.de

Telefon

30 45

Hochwertige Konstruktionen

in Aluminium + Stahl

– Alu.-Fassaden – Wintergärten –

– Fenster – Türen – Schaufenster –

winter@metallbautechnik.info

HUISKAMP

Bedachungs GmbH

Ausführung aller Dach-,

Fassaden- u. Isolierungsarbeiten

32791 Lage/Lippe • Holzhofstraße 2 • Tel. 05232/2542

Liebigstraße 34 • 32791 Lage

Tel. 05232 - 6911987 • Mobil 0170 - 5800364

Kundendienst von 8.00 bis 18.00 Uhr













Adolf Wind

32791 Lage · Hardisser Straße 21

Heizung · Sanitär

Solartechnik

Metallbau Winter GmbH

Metall ist unsere Leidenschaft

Qualität seit 1956



Kontrollierte Lüftung spart Energie

Standard. Auch in der energetischen

Modernisierung

können sie sinnvoll sein.

Doch wozu benötigt man sie

eigentlich, welche Arten von

Anlagen gibt es und welche

Telefax

30 44

Industriestraße 7 – 32791 Lage

www.metallbautechnik.info

Tel.: 05232/3443 u. 95780

Fax: 05232/68862











Weniger Energieverluste für Frischluft im Haus

Vor- und Nachteile haben

sie? Ein wichtiger Grund für

die Installation ist, dass Lüftungsanlagen

Wärmeverlus -

te beim Luftaustausch zum

Beispiel im Vergleich zur

Fens terlüftung verringern

können. Der Austausch verbrauchter

Luft erfolgt kontrolliert

und bedarfsorientiert,

auch wenn niemand zu

Hause ist. Zudem besitzen

viele Systeme die Möglichkeit

zur Wärmerückgewinnung.

"Über Wärmetauscher

wird die Wärme der Abluft zu

einem großen Teil auf die frische,

kältere Zuluft übertragen",

erklärt Erik Stange,

Pressesprecher beim Verbraucherschutzverein

Bauherren-Schutzbund

e.V.

(BSB). Zugleich werden

Schadstoffe und Gerüche abgeführt,

Luftfilter halten

Feinstaub, Pollen und Insekten

aus den Wohnräumen

fern.

Zentrales oder dezentrales

Lüftungssystem?

Zentrale Lüftungsanlagen

werden in der Regel im Neubau

Fenster

Rolläden

Markisen

Haustüren

Wintergärten

ALTEKRÜGER

G

m

b

H

•Mechanische

Absicherung von

Fenstern und Türen

In Holz und Kunststoff

eingesetzt. Sie organisieren

die Wohnraumlüftung für das

ganze Haus und nutzen Zuund

Abluftkanäle zu den einzelnen

Räumen. Der nachträgliche

Einbau ist wegen der zu

verlegenden Kanäle aufwendig

und oft gar nicht realisierbar.

Deswegen setzt man hier

eher auf dezentrale Anlagen.

Hierzu werden Luftdurchlässe

für Zu- und Abluft in die Außenwand

montiert. Der Einbau gestaltet

sich vergleichsweise

unkompliziert. Stromverbrauch

sowie der Aufwand für

Filterwechsel und Geräuschentwicklung

sind jedoch höher

anzusetzen, da mehrere Lüftungsgeräte

betrieben und gewartet

werden müssen.

BECKMANN

FENSTERBAU

Helpuper Straße 42

32791 Lage/Lippe

Tel.: 05232/5483

Fax 05232/2905

a

FENSTER

TÜREN

INNENAUSBAU

Triftenstraße 87 • Lage

Telefon ( 0 52 32) 30 87

www.zuhause.sicher

Die Firma Altekrüger ist als Handwerksbetrieb

in den Adressennachweis für Errichterunterneh

men mechanischer Sicherungseinrichtungen

des Landeskriminalamtes NRW aufge -

nommen. Unsere Empfehlung: Informieren Sie

sich über Einbruchschutz kompetent, kosten -

los und neutral bei einer (Kriminal-) Poli -

zeilichen Beratungsstelle.

Professionelle Auslegung

und Dimensionierung

Damit die Auslegung der Lüftungsanlage

zum Haus passt,

muss sie von einem Fachbetrieb

geplant und installiert

werden. Es ist ratsam, die

Bausauführung von einem unabhängigen

Bausachverständigen

prüfen zu lassen, etwa

einem BSB-Bauherrenberater.

Unter www.bsb-ev.de gibt

es eine Liste aller Berater in

Deutschland und viele weitere

Verbraucherinfos rund ums

Bauen und Modernisieren. Eine

mangelfreie Installation der

Anlage gewährleistet auch,

dass sie bei korrekter Pflege

für viele Jahre funktionssicher

läuft. Reinigungsarbeiten und

den Tausch der Filter können

Hausbesitzer selbst durchführen,

zusätzlich empfiehlt sich

jährlich eine professionelle

Wartung.

Wer bei einer Altbaumodernisierung Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung plant, setzt

in der Regel auf dezentrale Systeme in den einzelnen Räumen.

Foto: djd/Bauherren-Schutzbund

Entspannung und Regeneration im Bad

Tipps für die perfekte Wohlfühleinrichtung

(djd).

In unserem hektischen Alltag

spielt das Bad als Erholungs-

und Rückzugsort

eine immer wichtigere Rolle.

Eine attraktive Einrichtung,

angenehme Beleuchtung

und Wellbeing-Funktionen

unterstützen uns dabei, zu

entspannen und zu regenerieren.

Die Hauptrolle spielt

im Bad natürlich das Wasser,

erklärt Wohnpsychologe Uwe

Linke. Als Designer, Autor,

Paartherapeut und Pionier

der Wohnpsychologie hat er

sich intensiv mit den Wohnbedürfnissen

von Menschen

befasst.

Das Bad als Ort der Erholung und Regeneration stellt hohe Ansprüche an die Einrichtung

und funktionale Ausstattung.

Foto: djd/Geberit

Wasser als

wichtiger Wohlfühlfaktor

"Der Hautkontakt mit dem frischen

Nass beruhigt unser

Nervensystem", sagt Linke.

„Mit Wassergeräuschen assoziieren

wir Natur, Wald oder einem

plätschernden Bergbach,

sie vermitteln Unbeschwertheit.“

Nicht nur unter der Dusche

oder in der Wanne können

wir Wasser im Bad für unser

Wohlbefinden nutzen. Frische

und Hygiene bei jedem

Gang aufs WC bieten auch

Dusch-WCs, die den Po mit einem

sanften, angenehm vorgewärmten

Wasserstrahl reinigen.

Laut Linke ist das

Frischeerlebnis mit dem Gefühl

nach einer erfrischenden

Dusche vergleichbar. Dusch-

WCs wie das AquaClean Mera

von Geberit können aber noch

mehr für das persönliche

Wohlbefinden tun.

Frische, Wärme

und sanftes Licht

Gerüche sprechen oft direkt

unser Unterbewusstsein an.

Uwe Linke empfiehlt im Bad

neutral-frische Luft, da viele

Reiniger, Deos oder Haut- und

Haarpflegeprodukte bereits

Duftstoffe enthalten. Was wir

auf jeden Fall als störend empfinden,

sind unangenehme

WC-Gerüche. Bei einem

Dusch-WC mit integrierter Geruchsabsaugung

können sie

sich gar nicht erst im Bad ausbreiten,

denn sie werden direkt

in der Keramik abgesaugt und

über einen integrierten Filter

komplett neutralisiert. Unter

www.geberit-aquaclean.de

gibt es Informationen zu dieser

und weiteren Komfortfunktionen.

Integrierte Orientierungslichter

können das

Lichtkonzept im Bad ergänzen.

Sie weisen nachts den

Weg aufs WC, ohne dass die

große Beleuchtung angeschaltet

werden muss. Das ist

wichtig, wie Uwe Linke erklärt:

„Während helles Licht schlagartig

wach macht, weil es einen

Urzeitreflex aktiviert, sorgt

sanftes Licht dafür, dass man

leichter und besser wieder einschläft.“

Als weiteren Wohlfühlfaktor

im Bad nennt Uwe

Linke Wärme. Ideal ist zum

Beispiel eine Fußbodenheizung,

welche die Füße angenehm

warm hält. Eine im

Dusch-WC integrierte Sitzheizung

kann zusätzlich vor kalten

Überraschungen beim Toilettengang

bewahren und

sorgt so für mehr Entspannung

im Bad.

Grund und Boden für die private Zukunft

(djd).

Bei der Suche nach einem

Grundstück für

den Bau eines Hauses

sehen sich künftige Bauherren

heute vor allem mit einem

Problem konfrontiert:

Wo gibt es überhaupt noch

verfügbaren Baugrund? Aus

LAGE

4 24. September 2022

Darauf kommt es bei der Suche nach dem geeigneten Grundstück an

diesem Grund könnte man

geneigt sein zu nehmen, was

der regionale Markt hergibt.

Doch Vorsicht: "Die Wahl des

Standorts für die eigenen

vier Wände ist zumeist eine

Lebensentscheidung, die

wohlüberlegt getroffen und

abgewägt werden sollte", rät

Erik Stange, Pressesprecher

des Verbraucherschutzvereins

Bauherren-Schutzbund

e.V. (BSB).

Infrastruktur

und Bebauungsplan

Eine wichtige Überlegung gilt

der Lage des Grundstücks.

Möchte ich stadtnah und mit

kurzen Wegen wohnen oder

bevorzuge ich ein Haus im

Grünen und nehme dafür weitere

Anfahrten in Kauf? Wie

gut eignet sich die Infrastruktur

für meine persönlichen

Vorlieben, für die Familienplanung

oder für das Leben im Alter?

Wie weit ist es zu Einkaufsmöglichkeiten,

Schulen,

Ärzten, Kulturstätten? Ein

Blick in den Bebauungsplan ist

ebenfalls wichtig, denn oftmals

gibt es Einschränkungen

für die eigenen Wohnträume.

Hier finden sich zum Beispiel

Vorgaben für die Art der Bebauung,

Abstände zu Nachbarn,

Anzahl der Geschosse

und manchmal sogar zu baulichen

Details der Fassade, zu

Ausführung und Farbe von Ziegeln

oder Klinkern oder zur

Die Auswahl eines Baugrundstücks ist für die meisten eine

Lebensentscheidung, die wohlüberlegt getroffen werden

sollte.

Foto: djd/Bauherren-Schutzbund

Grundstückseinfriedung.

Baugrunduntersuchung

und Erschließungskosten

"Auch der Grund und Boden

selbst muss genauer unter die

Lupe genommen werden",

sagt Erik Stange. Eine Untersuchung

des Baugrunds gibt

Aufschluss über Tragfähigkeit

und Wasserverhältnisse im

Boden sowie die Sicherheit,

dass sich dort keine Altlasten

verstecken. Auch den notariellen

Grundstückskaufvertrag

sollte man nicht vorschnell unterschreiben.

Hier kann es

sinnvoll sein, einen Sachverständigen,

zum Beispiel einen

unabhängigen BSB-Bauherrenberater

hinzuzuziehen, unter

www.bsb-ev.de gibt es dazu

weitere Infos und bundesweite

Berateradressen. Aus

dem Vertrag sollte auch hervorgehen,

ob das Grundstück

bereits erschlossen ist, ob Erschließungskosten

im Kaufpreis

enthalten sind und wie

hoch sie gegebenenfalls ausfallen.

Diese Posten zu unterschätzen,

kann teuer werden.

Wenn der Bauherr selbst eine

Zufahrt und alle Anschlüsse an

die erforderlichen Versorgungsleitungen

finanzieren

muss, treibt dies die Kosten

deutlich in die Höhe.


24. September 2022 LAGE

5

Dancing Queen ruft SOS – und ABBA-Review kommt

Lage (wi).

Der Sommer ist am Freitag,

23. September

2022, in den Herbst

übergegangen und den läutet

das Stadtmarketing traditionell

mit der „Lagenser Zeitreise“

ein. Wie in den Vorjahren

wartet ein abwechslungsreiches

Programm auf die

Besucher und ihre Familien.

Es ist für jede Altersgruppe

etwas dabei.

„Wir freuen uns sehr, dass am

25. September auch der zweite

verkaufsoffene Sonntag in

diesem Jahr ohne Einschränkungen

durchgeführt werden

kann. Wir hoffen, mit den ausgewählten

Programmpunkten

unseren Gästen einen schönen

Tag in der Innenstadt zu

bieten“, erläutert Ralf Hammacher

als Geschäftsführer

des Stadtmarketingvereins

Lage die mit der diesjährigen

Zeitreise verbundenen Erwartungen.

Das Stadtmarketing lädt die

25. September: Lagenser Zeitreise mit verkaufsoffenem Sonntag und ABBA-Konzert im Stadtzentrum

Besucher der Innenstadt dazu

ein, am 25. September einen

Zeitsprung zurück in die

1970er Jahre zu unternehmen.

Reiseleiterin Angelika Drowe

vom Stadtmarketingverein:

„Ohne einen Rückblick in die

musikalische Vergangenheit

ist die Lagenser Zeitreise nicht

vorstellbar. Es ist uns gelungen,

mit der Band ABBA-Review

eine wirkliche Attraktion

zu verpflichten.“

Plateau-Schuhe und zuweilen

schrille Kostüme im Stil der

1970er Jahre waren neben den

tollen Songs zusätzliche Markenzeichen

von ABBA. Auch

nach Jahrzehnten begeistert

diese Musik immer noch das

Publikum. Die Band ABBA-Review

bringt die Welthits der

vier Schweden in einer energiegeladenen

Show live auf die

Bühne. Es handelt sich um eine

Erfolgsproduktion mit Musikern

aus Schweden, England,

Malaysia und Deutschland.

Ein Konzert mit ABBA-

Review ist ein Rückblick auf die

musikalischen Meilensteine

der Weltkarriere des schwedischen

Quartetts – von SOS

über Dancing Queen bis Super

Trouper.

Die Band legt besonderen

Wert auf Authentizität. Die

Choreographien jedes Songs

und die Kostüme sind detailgenau

dem Original nachempfunden.

Dadurch ist es mehr

als nur ein Konzert. Es ist eine

durchgängig choreographierte

Revue, mit der auch die Geschichte

von ABBA samt Hintergrundinformationen

weitergegeben

wird.

Sitzplatz-Konzert

Die Show wird das Publikum

von 14.00 bis 16.00 Uhr auf

dem Marktplatz begeistern.

Der Marktplatz wird für das

Konzert bestuhlt. Das habe

sich während der Marktplatz-

Konzerte der jüngsten ein,

zwei Jahre so eingebürgert

und finde viel Publikumszustimmung,

so Angelika Drowe.

Zu welchen kreativen Ergebnissen

die Beschäftigung mit

Gegenständen vergangener

Jahrzehnte führen kann, zeigt

die Vintage-Kunstinstallation

„Retro Magic“, die – von einem

musikalischen Walkact begleitet

– die Gäste beim Bummeln

unterhalten wird. Hier bleibt

mit Sicherheit kein Fuß stillstehen.

Für die jüngsten Gäste hat sich

das städtische Spielmobil mit

den Spielen der Vergangenheit

auseinandergesetzt und bietet

ein buntes Programm mit

Give-aways. Das beliebte Kinderschminken

und die Fahrgeräte

werden natürlich auch dabei

sein. Ein besonderer Höhepunkt

wird sicherlich die Möglichkeit

sein, den Pilotenschein

zu machen. Hierzu sind

„Kinderflugzeuge“ vor Ort mit

denen nach Lust und Laune

geübt werden kann.

Besonders hoch werden die

Kinderherzen an diesem

Nachmittag schlagen, wenn

die Kinder beim Stadtbummel

der Biene Maya mit ihrem

Schulfreund Willi begegnen.

Die beiden stehen immer gern

für ein Foto zur Verfügung.

Die ABBA-Review-Band mit „Anni-Frid“ (links, Isabell Classen) und „Agnetha“ (rechts, Lidia

Lingstedt).

Laden ein, die Zeitreise in der Innenstadt am 25. September zu besuchen (von links): Iris Riekehof

(Schuhmode Riekehof), Ralf Hammacher (Stadtmarketing Lage), Annette Bruns (Skyline

Express) und „Reiseleiterin” Angelika Drowe (Stadtmarketing Lage). Foto: wi

Fundräderversteigerung am Sonntag

Versteigerung der Fundsachen im Innenhof des Rathauses (Clara-Ernst-Platz)

Lage (wi).

Die „Lagenser Zeitreise“

am Sonntag, 25.

September, bietet dieses

Mal das Umfeld für die

Versteigerung von Fundsachen

der Stadt Lage. Die Auktion

startet am Sonntag um

16 Uhr im Innenhof des Rathauses

(Clara-Ernst-Platz).

Für Interessierte besteht die

Möglichkeit, die Fundsachen

ab 15 Uhr zu besichtigen.

Zur Versteigerung kommen

Gegenstände, für die keine

Verlierer ermittelt werden

konnten und für die die Finder

keine Ansprüche auf die Fundsache

erhoben haben.

Aktuell stehen rund 60 Trekkingräder,

Mountainbikes und

Fahrräder mit Ketten- oder

Nabenschaltung zur Versteigerung

an – Herren-, Damenund

Kinderräder. Für den Erwerb

versteigerter Gegenstände

gilt das Prinzip „gekauft

wie gesehen“. Das heißt,

Verkaufsoffener Sonntag

Die Gelegenheit, günstig ein

Fahrrad zu erwerben, besteht

im Verlauf der Fundräderversteigerung,

die ab 16.00 Uhr

auf dem Clara-Ernst-Platz (Innenhof

des neuen Rathauses)

stattfinden wird. Die Kommunale

Verkehrsgesellschaft Lippe

(KVG) ist mit ihrem Infomobil

vor Ort, um die Vorteile und

Möglichkeiten von Regionalund

Stadtbuslinien sowie die

Verknüpfung zur Bahn zu erläutern

und Fragen rund um

die Tarife zu beantworten.

Der Einzelhandel begleitet die

Veranstaltung mit einem verkaufsoffenen

Sonntag. In der

Zeit von 13(!) bis 18 Uhr (und

nicht 14 bis 18 Uhr wie vor Jahresfrist)

darf nach Lust und

Laune geshoppt werden. Iris

Riekehof von Schuhmode Riekehof

als Vertreterin des Einzelhandels:

„Die Kollektionen

für die anstehende kühlere

Jahreszeit sind bereits in den

Schaufenstern zu sehen. Die

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

stehen in den Geschäften

für eine individuelle Beratung

zur Verfügung.“

„Mein Dank geht an alle Beteiligten,

die diesen Tag mitgestalten

und organisieren. Ein

besonderes Dankeschön geht

aber an die Firma Skyline Express,

heute hier vertreten

durch Annette Bruns. Ohne

Skyline Express wäre die Verwirklichung

des ABBA-Konzertes

nicht möglich gewesen.

Das Stadtmarketing Lage bedankt

sich an dieser Stelle

herzlich für das bereits seit

Jahren immer wieder gezeigte

Engagement für unsere

Stadt“, so Ralf Hammacher.

dass für die einwandfreie

Funktionalität keine Gewährleistung

übernommen werden

kann.

Fundräderversteigerungen kommen in Lage immer gut an, z.B. hier während des Bürgerfes -

tes am 5. Mai 2018: Hausmeister Franz Kokolores (links) auf seinen Stelzen behält den Überblick,

während städt. Personalratsvorsitzender Jörn Wilkenloh (Mitte) und Sascha Brückner

(rechts) vom Bauhof die Fundräder anpreisen.

Foto: wi

Passt perfekt zur Zeitreise: Die mobile Kunstinstallation „Retro Magic“ lässt mit Rock ‘n‘

Roll, Boogie Woogie und Twist Innenstadtbesucher das Tanzbein schwingen.

LAGE

ist mir nicht

EGAL

Ich kauf in meiner Stadt

damit sie eine Zukunft hat

Sonntag,

25. September

Verkaufsoffener

Sontag

von 13.00 bis

18.00 Uhr!

Neu bei uns im Programm!

Sonntag,

25. 09. 2022

von 13.00 - 18.00 Uhr

geöffnet!

Ich bin

Gehsund.

Heidensche Straße 8 - 12 • 32791 Lage • Tel. 0 52 32 . 24 17

Exterstraße 14 • 32756 Detmold • Tel. 0 52 31 . 2 25 62

info@actifuss.de • www.actifuss.de





Seit mehr als 80 Jahren


6 24. September 2022

„Come together“-Konzert

Lage.

Die Glories und LIPs in motion

Ihre Helfer und Berater

bei Trauerfällen

Die letzte Ruhe in der Natur.

FriedWald Bestattungen.

Ich informiere Sie gerne.

FAMILIENUNTERNEHMER AUS TRADITION.

Tel. 05232-42 48

Ehlenbrucher Str. 163-165

LAGE-OHRSEN

Bestattungen

Bereits zum siebten Mal

lädt der Lagenser Popchor

„LIPs in motion“

zum sogenannten „Come together“

nach Lage ein. Zusammen

mit einem Gastchor

präsentieren die LIPs am

Sonntag, 25. September um

17 Uhr in der ev.-luth. Kirche

am Sedanplatz Ausschnitte

aus ihrem aktuellen Programm.

Als Gäste haben sich die LIPs

in motion den bekannten Bielefelder

Chor „Die Glories“ eingeladen,

der eine feste Größe

in der ostwestfälischen Chorszene

ist. Die Glories haben ein

ganz ähnliches Repertoire wie

die LIPs in motion, so dass

man sich auf einen schönen

Pop- und Evergreen-Abend

freuen kann.

Ganz pur, ohne viel Technik

und ohne große Band treffen

sich beide Chöre, um ihr Können

unter Beweis zu stellen –

jeder für sich und auch zusammen.

Beide Chöre werden von Peter

Stolle geleitet, der auch die

Gesamtleitung des Abends

hat. Karten gibt es für 10 Euro

an der Abendkasse. Kinder

und Jugendliche haben freien

Eintritt.

Plattdeutscher Nachmittag

Lage.

Die Plattdeutsche Gruppe

im Lippischen Heimatbund

trifft sich am

Montag, 26. September 2022

um 16.00 Uhr in der Gasststätte

Biewener in Lage, Lange

Straße, zum Plattdeutschen

Nachmittag.

Vorsorgevollmacht –

Patientenverfügung

Lage.

innerhalb der Schützengilde der Stadt Lage von 1509 e. V.

Schießabend

Do., 29. September, 18.30 Uhr,

Schießstand Eichenallee

Wofür kann oder soll

man Vorsorge treffen?

Was ist eine

Generalvollmacht? Was ist

eine Betreuungsverfügung?

Was ist eine Patientenverfügung?

Welche notariellen

Kosten entstehen für die

Vorsorge?

Diese Fragen werden vom

Team der Kanzlei Hüsemann

& Kurt in einem Vortrag der

Volkshochschule Lippe-West

am Freitag, 21. Oktober 2022

von 19:00-20:30 Uhr im Technikum

beantwortet.

Eine Anmeldung ist erforderlich

bei der vhs Lippe-West unter

(05232 9550-0) oder

www.vhs-lw.de.

Kursus-Nr.: Y1225LA, Kursgebühr:

7,00 €.

www.bestattungen-wehmeier.de

0 52 32 - 70 25 94

Am Großen Holz 10 · 32107 Bad Salzuflen - Hölserheide

Strate

www.bestattungen-strate.de

Kirchliche

Nachrichten

Evangeliums‐Christen‐Gemeinde

(ECG) Kachtenhausen e.V.

25. 09.: 10.00 Gottesdienst

28. 09.: 19.00 Bibelkreis

30. 09.: 17.30 Kinder‐ u. Jungschar‐

Gruppen (3 ‐ 11 Jahre)

19.30 Teenie‐ und Jugendkreis

(12 ‐ 25 Jahre)

LAGE

500 Kinder besuchen das große MINTmachen

Lage.

Der MINTmachCLUB.Lippe bietet vielfältige Angebote im LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage

Bei bestem Wetter startete

am 30. August das

große MINTmachen im

LWL-Industriemuseum Ziegelei

Lage – organisiert vom

MINTmachCLUB.Lippe. Um

die 500 Kinder aus lippischen

Kitas und Grundschulen

hatten sich mit Erziehenden,

Lehrkräften und Eltern

eingefunden, um an mehr als

20 MINT-Stationen zu experimentieren,

zu basteln und

zu forschen.

Die kleinen und großen Gäste

konnten Roboter programmieren,

Brücken und Kunstwerke

mit 3D-Druck-Stiften

bauen oder mit Elektrizität experimentieren.

Königlich und

köstlich ging es am Stand des

Imkervereins zu, denn neben

leckerem Honig aus eigener

Herstellung hatte der Verein

sogar eine echte Bienenkönigin

samt Volk mitgebracht.

Auch Fahrzeuge waren allerhand

vor Ort. Ob Polizei, Rettungswagen,

historische Traktoren

oder Bagger – anfassen

und einsteigen war gerne gesehen.

Handwerk und Natur

Mit Chakra Yoga

Ruhe, Kraft,

Gelassenheit

erfahren

Lage.

Die VHS Lippe-West

bietet am Sa., 22.10.

in der Zeit von 10:00

Uhr bis 17:30 Uhr in Lage,

vhs-Gesundheitsforum, einen

Workshop zum Chakra

Yoga für Anfänger/innen sowie

Fortgeschrittene an. Gebühr:

45,00 Euro.

Im Chakra Yoga werden die

sieben Haupt-Chakren im

Körper aktiviert. Dieses kann

helfen, eigene Ressourcen

besser zu nutzen und Stress

gesund zu bewältigen.

Alle Chakra-Übungen sind

sanfte, fließende und harmonische

Methoden, bei denen

ohne große Kraftanstrengung

verborgene Energien im Körper

geweckt werden können.

Nähere Informationen und

Anmeldungen zu Kursnummer

Y3332LA unter den Telefonnummern

05208 /

700783, 05232 / 9550-0

oder im Internet unter

www.vhs-lw.de.

fanden ihre Verbindung beim

Bau von kleinen Flitzern und

Insektentränken oder bei der

Herstellung von Seed Balls.

Weiter konnten u.a. eigene

Rapsongs und Videos erstellt,

Türme aus Ziegeln gebaut und

Naturphänomene erforscht

werden. „Wir sind begeistert

von der Veranstaltung in dieser

tollen Location. Mit unseren

Veranstaltungen des MINTmachCLUB.Lippe

möchte wir

gerade Kinder von Kita bis

Grundschule von MINT

begeis tern. Die natürliche

Neugier in diesem Alter hilft

uns dabei. Unser besonderer

Dank gilt auch den vielen Partnern,

die für den Club MINT-

Experimente bereitgestellt haben

und damit eindrucksvoll

bewiesen haben, dass MATHE,

INFORMATIK, NATURWIS-

SENSCHAFT und TECHNIK alles

andere als dröge und langweilig

sind.“, fügt Ariane Wehmeier

vom Projektteam an.

Der MINTmachCLUB.Lippe

richtet sich an alle MINT-begeisterten

Kinder und Jugendlichen

in Lippe. Gestartet als

gefördertes Projekt in Trägerschaft

der Lippe Bildung eG

Lage.

Evangelisch‐methodistische Kirche,

Hindenburgstraße 19

25. 09.: 09.45 Chorprobe

10.30 Gottesdienst

26. 09.: 09.30 Mini‐Club

28. 09.: 09.30 Mini‐Club

30. 09.: 16.30 Schmiedefüchse

(Hardisser Str. 2b)

Ev.‐luth. Gemeinde Sedanplatz

25. 09.: 10.00 Abendmahls‐

Gottesdienst,

Pfr. Ulrich Wilkens

Ev. Freikirche e.V.

Mennonitische Brüdergemeinde

Falkenstraße 24, Lage

25. 09.: 10.00 Gottesdienst mit

10.30 Kinderbetreuung

28. 09.: 19.30 Bibelgesprächskreis

30. 09.: 17.00 Teeniekreis 13‐15 Jahre

20.00 Jugendkreis

ab 16 Jahre

01. 10.: 18.30 Bibelgesprächskreis

Ukrainisch

steht er nun dank Unterstützung

vieler Akteure – allen voran

die Stiftung Standortsicherung

– auf eigenen finanziellen

Beinen.

Die Mitgliedschaft ist komplett

kostenfrei. Wer als Clubmitglied

in Kita, Schule oder

Kath. Kirche St. Peter und Paul,

Lage, Schillerstraße 11

25. 09.: 11.00 Heilige Messe

27. 09.: 18.30 Heilige Messe

29. 09.: 15.00 Heilige Messe

Ev.‐ref. Kirchengemeinde Lage

Marktkirche

28. 09.: 19.30 Kantorei

29. 09.: 09.00 Gemeindefrühstück,

Anmeldung

im Gemeindehaus

erbeten

09.30 Eltern‐Kind‐Treff

30. 09.: 09.30 bis 12.30

Offene Kirche

12.00 Lagenser Mahlzeit

Kirchengemeinde Lage

Martin‐Luther‐Kirche

27. 09.: 19.30 Frauenkreis

28. 09.: 09.00 Gemeindefrühstück,

Anmeldung

im Gemeindebüro

AWO Kachtenhausen

Lage-Kachtenhausen.

Die AWO Kachtenhausen

lädt am Mittwoch

den 28. September um

15.00 Uhr zum Seniorennachmittag

in das Gemeindezentrum

der ev. Kirche an

der Ehlenbrucher Strasse

ein.

„Wir werden Pickert essen und

Freizeit MINT macht, forscht,

entdeckt, tüftelt und baut,

kann seine MINT-Aktivitäten

auf der Club-Homepage eintragen,

dadurch Punkte sammeln

und in Prämien eintauschen.

Clubmitglieder bekommen

auch Aufgaben und Material

zum Forschen nach Hause

geschickt und werden als erste

über Veranstaltungen informiert

– und davon sind einige

spannende für 2023 geplant.

Den Antrag und weitere Infos

zum Club gibt es auf www.lippe-mmc.de.

„Royale“ Radtour: Von Königin zu Königin

Chef-Organisator,

Oberleutnant

Ralph Gröp-

„Unser

pel, wird uns wieder in uns

weitgehend unbekannte Bezirke

führen”, so die Begrüßungsworte

von Kompaniehauptmann

Karsten Stolz,

mit denen er die

Teilnehmer/innen an der

Fahrradtour der 1. Kompanie

innerhalb der Schützengilde

Lage begrüßte.

Anschließend lüftete Orga-

Leiter Ralph Gröppel sodann

das Geheimnis der präzise geplanten

Streckenführung und

der genauen Ziele. Zunächst

ging es zur früheren Königin

Erika II. (Pemeyer) - 2011 bis

2013 - und ihrem Ehegatten,

auch Thronherr während ihrer

Regentenzeit, Fritz Pemeyer,

um hier die erste Pause einzulegen.

Die zweite Etappe führte

dann zur BMX-Streckenanlage

in Leopoldshöhe, um hier

den zweiten großen STOPP

einzulegen. Nach dieser Halbzeitpause

galt es, über Pottenhausen

und Ohrsen das Anwesen

der herrschenden Schützenkönigin

(2019-2023) Kirs -

ten „Ciddy“ I. (Reiche), zu erreichen,

dem letzten Zwischenstopp,

wo die Radler gemeinschaft

von der Regentin

und ihrem Ehemann Thomas

Reiche empfangen wurde. Von

dort aus wurde dann die Heim-

Etappe nach Lage (Marktplatz)

angetreten.

Das Tages- und Tour-Finale

fand im Lagenser Stadtzentrum

(Marktplatz) im und -

mehr noch - beim Restaurant

„Brasserie MAX“ statt.

Hauptmann Dr. Karsten Stolz

bedankte sich bei allen an der

Organisation und Verpflegung

mitwirkenden Schützinnen

und Schützen und erklärte abschließend:

„Ralph, wir hoffen,

Du hast den deutlich formulierten

Willen der Radlergemeinschaft

nicht überhört: Alle

sind auch 2023 dabei und

bringen noch viele Gäste mit ”.

Von links: Hauptmann Karsten Stolz, Tourorganisator Ralph Gröppel, Rottmeister Detlef Heyer,

das Gastgeber-Ehepaar Thomas und Kirsten Reiche und Inken Freudenberg.

Foto: Zantow

anschließend uns mit Brettoder

Kartenspiele vergnügen.

Nach den Herbstferien sehen

wir uns erst am Mittwoch, den

28. Oktoberum 15.00 Uhr wieder.

Gäste sind uns herzlich

willkommen. Anmeldung hierzu

bitte bei Rita Johannesmann,

Tel. 05232 78152”,

heisst es in einer Pressemitteilung

der AWO.

Wir gratulieren

unser Mutter

Elli Althof

zum 90. Geburtstag.

Deine Kinder

Notfallrufnummern

ACHTUNG!

Den Apotheken-Notdienst

erfahren Sie unter

Tel. 0800 00 22 833

Handy 22 8 33

oder unter www.akwl.de

Ärztlicher Notfalldienst

Sie erreichen die Arztrufzentrale des ärztlichen

Bereitschaftsdienstes / Notfalldienstes unter der

Tel.‐ Nr: 116 117 (HNO und Augenheilkunde).

Die 116 117 ist kostenfrei.

Die Kinder‐ und jugendärztliche Notfallpraxis befindet sich

im Medicum Detmold, Röntgenstraße 16.

Öffnungszeiten: Mo., Di., Do. 18‐21 Uhr; Fr., Mi. 13‐21 Uhr.

Nach 21 Uhr wenden Sie sich

an die Notaufnahme des Klinikums Lippe.

Die allgemeine Notfallpraxis im Medicum am Klinikum

Detmold, Röntgenstr. 16, kann direkt aufgesucht werden.

Zahnärztlicher Notfalldienst in Lage

Auskunft erteilt 0180‐5986700

Überfall ‐ Unfall ‐ Funkstreife 110

Feuer/Krankentransport 112

Polizeiwache Lage 9 59 50

Diakoniestation Friedrich‐Petri‐Str. 65 609 ‐ 150

Bürgerbüro Stadt Lage 601‐ 300

Bereitschaftsdienst Abwasserbetrieb 601 ‐ 601

Müll‐Hotline 601 ‐ 666


24. September 2022 LAGE

7

Lage.

Dank für Diensttreue zur Stadt Lage

Insgesamt 13 Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter der

Stadt Lage hatten sich im

Sitzungsaal des historischen

Rathauses zu einer kleinen

Feierstunde mit Kaffee und

Kuchen zusammengefunden.

Anlass waren die im letzten

Quartal des vergangenen

Jahres und die diesjährig

stattgefundenen 40jährigen

sowie 25jährigen Dienstjubiläen

städtischer Beschäftigter.

Beigeordneter Thorsten Paulussen

dankte den Jubilarinnen

und Jubilaren für deren

langjährige Zugehörigkeit zum

öffentlichen Dienst und ging

auf die beruflichen Werdegänge

der einzelnen Personen ein.

„Wir freuen uns sehr, dass Sie

dem öffentlichen Dienst und

vor allem auch Ihrer Arbeitgeberin

Stadt Lage über viele

Jahre treu geblieben sind. Viele

von Ihnen haben schon ihre

Ausbildung bei der Stadt Lage

absolviert“, stellte der Stellvertreter

des Bürgermeisters

heraus. Des Weiteren hob er

hervor, dass die voranschreitende

Altersstruktur der Beschäftigten

im öffentlichen

Dienst in Verbindung mit einem

bestehenden Fachkräftemangel

auch die Stadt Lage

Lage-Waddenhausen.

Die Pfütze und der angrenzende

Spielplatz

sind ein beliebter

Treffpunkt für Kinder und Jugendliche

in Waddenhausen

– davon haben sich die Lagenser

Jamaika-Koalitionäre

Beigeordneter gratuliert zum 40jährigen und 25jährigen Dienstjubiläum

Blumensträuße für die städtischen Beschäftigten anlässlich der 40jährigen und 25jährigen

Zugehörigkeit zum öffentlichen Dienst.

Foto: Stadt Lage

Kartoffelfest im Ziegeleimuseum Lage

Lage.

Am Sonntag (25.9.) lädt

der Landschaftsverband

Westfalen-Lippe

(LWL) zum traditionellen

Kartoffelfest in sein Ziegeleimuseum

nach Lage ein. In der

Zeit von 10 bis 18 Uhr können

alle jungen und erwachsenen

Besucher:innen kostenlos

am Lagerfeuer Stockbrot

backen und frische Backkartoffeln

genießen.

Wieder dabei ist auch eine Apfelsaftpresse

der Mostmanufaktur

Diekmann.

Außerdem können Kinder und

Erwachsene in der Handstrichziegelei

des Museums

eigene Ziegelsteine nach his -

torischer Art herstellen und

sich an verschiedenen Spielstationen

ausprobieren, an denen

sich alles um die Knolle

dreht.

Lagenser Jamaika-Koalition:

Erneuerung der Rasenfläche auf dem Gelände der Waddenhauser Pfütze nötig

kürzliche ein Bild gemacht.

Aufgrund des Zustands der

Rasenfläche auf dem Gelände

haben die CDU, Bündnis

90/Die Grünen und die FDP

nun beantragt, dass die Rasenfläche

auf dem Gelände

noch in diesem Jahr erneuert

werden soll.

Spiel und Spaß rund um die Knolle

Im Museumscafé Tichlerstoben

können Gäste eine Tasse

„Leider befindet sich die Rasenfläche

auf dem Gelände

der Waddenhauser Pfütze in

einem beklagenswerten Zustand.

Der Boden ist uneben

und der Rasen an vielen Stellen

nicht mehr vorhanden.“, so

die Fraktionsvorsitzenden Michael

Biermann (CDU), Frank

Drexhage (Bündnis 90/Die

Grünen) und Martina Hannen

(FDP). „Eine komplette Erneuerung

der Fläche ist notwendig

und auch sinnvoll.

Nicht nur Kinder und Jugendliche

bespielen diese Flächen

in ihrer Freizeit, sondern auch

die Schülerinnen und Schüler

Kaffee und lippische Spezialitäten

auf der Terrasse genießen.

Der Eintritt ist frei.

zwischenzeitlich vor Herausforderungen

stelle. „Die beruflichen

Laufbahnen der jungen

Generationen werden nicht

mehr so von Kontinuität und

Diensttreue geprägt sein, wie

noch Ihre Berufsjahre“, betonte

der Beigeordnete.

Für die Arbeitgebervertretung

der Stadt Lage überbrachte

der Vorsitzende Jörn Wilkenloh

die Grüße und die guten

Wünsche des Gremiums.

Die Dienstjubilare/-innen im

Einzelnen:

40jähriges Dienstjubiläum:

Christine Humke (Fachgruppe

Soziales), Christiane Lange

(Fachteam Personal), Susanne

Reineke (Musikschule Lage).

25jähriges Dienstjubiläum:

Stefan Albrecht (Musikschule

Lage), Annelore Büker (Raumpflege),

Dagmar Büker

(Raumpflege), Olga Frank (Kita

Billinghausen), Susanne

Führ (Musikschule Lage), Nina

Hamacher (Fachteam Personenstandswesen),

Tina Hüler

(Fachteam Zahlungsverkehr /

Schulsekretariat Gebrüder

Humboldt Gymnasium der

Stadt Lage), Corinna Niehörs -

ter (Bauhof Lage), Helene

Schulz (Raumpflege), Anja

Ziesel (Abwasserbetrieb Lage).

der Grundschule Waddenhausen

nutzen die Rasenfläche

während und außerhalb des

Unterrichts.

Wir möchten die Ortsteile stärken

und das ist ein erster

Schritt in die richtige Richtung.“,

so die Koalitionäre abschließend.

FÜR

BEHAGLICHE

WÄRME!

Fitnesstraining fürs Gehirn

Lage.

Die VHS Lippe-West bietet

ab Fr.,28.10. ein Fitnesstraining

fürs Gehirn

an. Der Kurs findet in der

Zeit von 15:30 Uhr bis 17:00

Uhr in Lage, Technikum,

Raum 301, statt. Die Gebühr

für die 7x Termine beträgt

44,50 Euro.

Aktivieren und stärken Sie Ihre

Gedächtnisleistung nach der

ganzheitlichen Methode. Mit

einer Vielfalt verschiedener

Übungen und unterstützenden

Bewegungselementen

werden Hirnleistungen miteinander

verknüpft und trainiert.

Der Schwerpunkt liegt dabei

Lage.

Hartholz-Briketts

Holzspäne aus reiner Buche,

11 kg Paket, folienverschweißt

8, 75 €/Paket

Palette 990 kg

740,- €

Kaminholz-Mix

Hartholz, naturbelassen,

im Raschelsack,

ca. 12,5 dm 3

abwechselnd auf einem oder

mehreren Übungszielen des

ganzheitlichen Gedächtnistrainings

wie zum Beispiel

Denkflexibilität, Konzentration,

logisches Denken, Merkfähigkeit

oder Wortfindung. Trainiert

wird mit viel Spaß und ohne

Leistungsdruck, ganz nach

dem Motto "Der Weg ist das

Ziel". Die Dozentin ist zertifizierte

Gedächtnistrainerin,

ausgebildet beim Bundesverband

für Gedächtsnistraining

e. V.

Nähere Infos und Anmeldungen

zu Kursnr. Y3121LA unter

Tel. 05208 / 700783 05232 /

9550-0 oder im Internet unter

www.vhs-lw.de.

Förderverein

Stadtbücherei Lage

Fahrt zur Frankfurter Buchmesse

am 22. Oktober

Am Samstag, 22. Oktober

lädt der Förderverein

Stadtbücherei Lage

zu einer Tagesfahrt zur

Buchmesse Frankfurt ein.

Start ist um 6 Uhr am Lagenser

Bahnhof.

Gegen 11 Uhr erreichen die

Teilnehmenden die Buchmesse,

wo sie ca. 5 Stunden

für einen ausgiebigen Rundgang

zur Verfügung haben

werden. Die Ankunft in Lage

ist für 21 Uhr geplant.

Gereist wird in einem modernen

Fernreisebus mit Liegesitzen.

Zwischendurch werden

ausreichend Pausen eingelegt.

Der Teilnahmepreis beträgt 45

Euro pro Person; darin enthalten

sind der Bustransfer und

das Tagesticket.

Anmeldungen nimmt Michael

Biermann ab sofort gerne entgegen

unter: michael.biermann@web.de

oder telefonisch

unter 0160-99847130

oder 05232-970854.

„Translate. Transfer. Transform.“

So lautet das Motto der

diesjährigen Buchmesse. Alles

dreht sich um Austausch und

Verständigung über Sprachen

und Kulturen hinweg. Gastland

ist Spanien.

Die weltgrößte Buchmesse

bietet vom Roman über Kinderbücher

bis zu wissenschaftlichen

Publikationen

viel Sehenswertes.

Ein Rundgang durch die großen

Hallen mit all den Messeständen,

Präsentationen und

kleinen Events ist ein Muss für

jeden Literaturliebhaber. Besucherinnen

und Besucher erfahren

alles Wissenswerte und

Neue rund ums Buch.

Alle Infos rund um die Buchmesse

Frankfurt: www.buchmesse-frankfurt.de.

Hartholz-Briketts

Holzspäne aus Buche und Eiche,

10 kg Paket, folienverschweißt

7, 95 €/Paket

Palette 960 kg

750,- €

Anfeuerholz

Nadelholz, im Raschelsack,

Länge ca. 18 - 21 cm,

ca. 5 dm 3

Zum Beginn der Serie gab es eine Niederlage

Lage-Billinghausen.

TuS 1919 Müssen-Billinghausen - SG Handball Detmold 17:25 (10:12)

Kein Durchkommen bei der Detmolder Abwehr.

Foto: Hagen Fiebig

Im Auftaktspiel gegen die

Gäste aus Detmold benötigte

die Heimmannschaft

schon einige Zeit ihren

Rhythmus zu finden. Nach

dem 1:2 per Strafwurf viel

erst in der 11 Minute das erste

Tor zum 2:4 aus dem Spiel

heraus.

Die massive Deckung der

Spielgemeinschaft machte es

der TuS Angriffsreihe schwer

sich durchzusetzen. Auch das

Anspiel zur Kreisläuferin wurde

zu oft unterbrochen und

der Ball verloren. Dennoch der

Wille hier den Sieg zu erzielen

war eindeutig bei der Mannschaft

zu erkennen. Dabei half

natürlich auch die Unterstützung

durch die gut besetzte

Tribüne. Abgeklärte indes die

Gäste-Sieben. Dennoch in der

22. Minute stand es 7:8 durch

Sarah Arendt, die Partie war

wieder völlig offen. Doch die

SG Detmold konterte mit allein

vier Treffer in Folge von Sophie

Kunze das ergab letztlich den

10:12 Pausenstand.

Auch nach dem Wechsel ließen

die Gäste nichts anbrennen,

hielten immer einen

drei/vier Tore Abstand. Nicht

zu halten war dabei Sophie

Kunze, die alleine 12 Treffer für

die SG Detmold erzielte.

Die Tore: Gianira Grabsch 5,

Sarah Arendt 3, Lotte Pieper 3,

Lilli Kleymann, Jana Siebert, je

2, Ilka Steinmetzler, Mara

Diekmann, je 1

6, 95 €/Sack 3,

49 €/Sack

Kaminholzregal

Nadelholz kesseldruckimprägniert grau, gehobelt

und gefast, Leisten 16 x 40 mm, inkl. Dachpappe,

Zubehör und Beschläge

Maße (B x T x H):

208 x 75 x 200 cm

219,- €/Stck.

Volumen ca. 2,3 cbm

Alle Angebote solange der Vorrat reicht. Maßabweichungen sowie Preisirrtümer und Liefermöglichkeiten sind vorbehalten.

Alle Preise in Euro, inklusive gesetzlicher MwSt.

HOLZ-SPECKMANN GmbH & Co.KG

32791 Lage | Im Seelenkamp 8 | Tel. 05232 9 51 00-0

www.holz-speckmann.de

FACHMARKT // AUSBAU / BODEN / TÜREN / GARTEN


LAGE

8 24. September 2022

Lage-Heiden.

Für eine Woche durften

die Kinder der Grundschule

Heiden Zirkusluft

schnuppern. In der Schule

herrschte ein buntes Treiben,

der Stundenplan war aufgelöst,

überall wurde zum Thema

„Zirkus“ gearbeitet und

jeden Tag standen zwei Stunden

Proben für die große Galavorstellung

im Zirkuszelt

auf dem Programm. Der Projektzirkus

„Casselly“ hatte

sein Zelt auf der Festwiese in

Heiden aufgeschlagen.

Es ist kein gewöhnlicher Zirkus,

denn die Stars in der Manege

sind die Grundschulkinder

selbst. Unter pädagogisch

geschulter Anleitung der Familie

Casselly wurden aus den

Kleinen in kurzer Zeit die größten

Akteure und Artisten. Genau

dies ist das Ziel des Projektzirkus

„Casselly“. Seit

über zwanzig Jahren konzentriert

sich das Familienunternehmen

darauf, Kinder in die

Traumwelt des Zirkus zu entführen

und zu selbstbewussten

Akteuren vor großem Publikum

zu machen. „Einmal in

eine andere Rolle schlüpfen

„Casselly“

SchülerInnen in Stars in der Manege verwandelt

und erkennen, welches Talent

und welcher Mut in einem

steckt, ist dabei für viele Kinder

ein unvergessliches Erlebnis“,

betont die Schulleiterin

Susanne Brink.

Im Zirkus in Heiden schlüpften

die rund 140 Kinder der Grundschule

in die Rollen von Jong -

leuren, Zauberern, Luft- und

Bodenakrobaten, Trapezkünstlern,

Seiltänzern oder

Clowns. Bereits nach drei intensiven

Probetagen waren

die kleinen Artisten in der Lage

eine fantastische, atemberaubende

Show aufzuführen, die

das große Publikum von Eltern,

Freunden und Verwandten

restlos begeisterte. Stolz

und gekrönt vom Applaus des

Publikums verließen die kleinen

Artisten das Zirkuszelt

und alle freuen sich schon jetzt

darauf, wenn es wieder einmal

heißt „Manege frei für die Kinder

der Grundschule Heiden“.

Ein großes Dankeschön geht

an die Elternschaft, ohne die

dieses besondere Erlebnis

nicht möglich wäre und an die

Sparkasse sowie den Förderverein

der Grundschule Heiden,

die das Zirkusprojekt finanziell

unterstützten.

Lage.

KARA-TE Sportler des SuS Lage

Erstmals nach langer Pause wieder auf einem Turnier

Viele Sportler hatten

unter "Corona" zu leiden,

nicht nur der eigentliche

Sportbetrieb, das

Miteinander im Verein, sondern

auch der Sportverkehr,

die Wettkämpfe mit anderen

Vereinen blieben aus - waren

schlicht und ergreifend gestrichen.

Nach fast 3 Jahren Wettkampfpause

starteten die KA-

RA-TE Sportler des SuS jetzt

erstmals wieder auf einem

Turnier. Der KampoKa Steinheim

hatte eingeladen und unter

13 Vereinen aus dem Umland,

sowie Wesel und Nordhorn

startete auch die Trainingsgemeinschaft

SuS/BSV

und errang als solche sogar

den 2. Platz in der Mannschaftswertung.

Die Starter

waren im Alter von 8 bis 45

Jahre vertreten. Karate ist für

alle praktizierbar und immer

möglich: Montags von 17-18

Uhr und Donnerstag von 18-

19.30 Uhr in der Turnhalle

Friedrichstraße 33 in Lage.

Für den SuS erfolgreich waren:

Alex Lange (Trainer), 1. Platz

Techniken, 3. Platz Einzelkata.

Andreas Lange, 1. Platz Techniken.

Timo Pradel (Trainer), 2.

Platz Techniken,sowie Christian

Paul Juri, 1.PlatzTechniken.

Für die Sportler am Wettkampftag

mit vor Ort als Betreuer

und Kampfrichter waren

Alex Golubkov, Eugen Borgenau

und Andreas Brechmann.

Biker-Gottesdienst unterstützt Retter auf zwei Rädern

Ehlen-Bike spendet 400 Euro an die Motorradstaffel der Johanniter Lippe-Höxter

Kreis Lippe.

Sommer, Motorräder

und Gemeinschaft gepaart

mit einem Barbecue

und gemeinsamem Gottesdienst

– dafür ist Ehlen-

Bike bei Motorradfahrenden

in der Region bekannt. Seit

mehreren Jahren begleitet

die Motorradstaffel der Johanniter

Lippe-Höxter die

von der Evangelischen Freien

Gemeinde Lage (EFGL) e. V.

organisierte jährliche Ausfahrt.

Zum Dank und zur Unterstützung

hat Ehlen-Bike

jetzt beim Gottesdienst für

die ehrenamtlichen Biker gesammelt

und den Betrag aus

eigenen Mitteln weiter aufgestockt.

„Wir freuen uns sehr über die

Spende in Höhe von 400 Euro

und die Wertschätzung unserer

Arbeit“, sagt Dominik Welle

von der Motorradstaffel der

Johanniter Lippe-Höxter bei

der Spendenübergabe begeis -

tert. „Gerne unterstützen wir

das Ehrenamt und sind dankbar

für das Stück mehr Sicherheit,

das die Begleitung durch

die Johanniter unseren Teilnehmenden

bietet“, sagen die

beiden Geschäftsführer von

Ehlen-Bike, Sergej Wiens und

Heinrich Domdai. „Und über

die Verwendung der Spende

ist auch schon entschieden“,

Lage-Hörste (wi).

23 Dörfer sind für ihre

Teilnahme am 38.

Kreiswettbewerb „Unser

Dorf hat Zukunft“ geehrt

worden. Als Sieger belegte

Hörste den ersten und dichtauf

Sabbenhausen den zweiten

Platz. Traditionell kamen

Landrat, Mitglieder der Bewertungskommission

vom

Kreis Lippe, Stifter der Sonderpreise

und natürlich die

Bewohner der teilnehmenden

Ortschaften im Siegerdorf

zusammen, um den

Wettbewerb mit einer zweistündigen

Abschlussveranstaltung

zu feiern.

Im Hörster Krug zeichnete

Landrat Dr. Axel Lehmann am

Freitag, 16. September, die Gewinnerdörfer

aus. Außerdem

verteilte der Schirmherr des

Kreiswettbewerbs Urkunden

an alle teilnehmenden Dörfer

und ehrte damit deren Anstrengungen,

die dörflichen

ergänzt Staffelleiter Wolfgang

Grüneberg: „Wir wollen auf jeden

Fall in unsere persönliche

Schutzausrüstung investieren,

denn neben der Sicherheit

der Teilnehmenden hat natürlich

auch die Sicherheit der ehrenamtlichen

Retter oberste

Priorität.“

Unterstützung willkommen

„Unterstützung ist immer

herzlich willkommen, egal ob

als neues Team-Mitglied oder

finanziell“, so Wolfgang Grüneberg.

Auch eine Sachspende

„Gemeinschaftsleistung und Zusammenhalt“

Wettbewerbsteilnehmer geehrt: Abschlussfest des Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“

Strukturen zu erhalten und

weiterzuentwickeln, Perspektiven

zu schenken und das Gemeinschaftsleben

zu stärken.

In den jüngsten Jahrzehnten

hat sich der Wettbewerb von

einem Schönheitswettbewerb

für Dörfer zu einem Instrument

der innovativen und

nachhaltigen Dorfentwicklung

entwickelt:

„Der Dorfwettbewerb stellt die

ganzheitliche und nachhaltige

Entwicklung im ländlichen

Raum in den Mittelpunkt. Die

lippischen Dorfbewohner zeigen

mit ihrer Teilnahme Engagement,

Initiative und Eigenverantwortung

und stärken

damit ihre Gemeinschaft“, betonte

Landrat Dr. Axel Lehmann.

„Sie gestalten ihre

‚Wohnzimmer‘ also aktiv mit

und können sich gegenseitig

Anreize für die weitere Entwicklung

ihrer Orte geben.

Darum ist der Wettbewerb so

wertvoll. Und deshalb freut es

mich sehr, dass wir im Kreis

wie zum Beispiel von Reifen

oder Motorradhelmen ist eine

wichtige Hilfe für die ehrenamtlichen

Biker. „Denn ein einziger

Helm inklusive Sprechgarnitur

kostet rund 700

Euro“, erklärt Grüneberg. Die

ehrenamtlichen Helfenden

der Motorradstaffel haben

mindestens eine Ausbildung

zum Sanitätshelfer bzw. zur

Sanitätshelferin. Ein jährliches

Fahrsicherheitstraining ist

Voraussetzung für den Dienst

in der Motorradstaffel, ebenso

mindestens 30 Stunden jährliche

Fortbildung für Rettungsdienstmitarbeitende.

Doch

diese Zeit investieren die ehrenamtlichen

Biker der Johanniter-Motorradstaffel

gerne

und sind mit Herzblut dabei,

da sie auf diese Weise ihr Hobby

mit einer sinnvollen Tätigkeit

in der Gemeinschaft verbinden

können. Wer ebenfalls

Mitglied werden oder die Motorradstaffel

anderweitig unterstützen

möchte, kann sich

unter Telefon 0 5235 95908-0

oder info.lippe-hoexter@johanniter.de

melden.

Von links: Sergej Wiens (Geschäftsführer Ehlen-Bike), Dominik Welle (Motorradstaffel der

Johanniter Lippe-Höxter) und Heinrich Domdai (Geschäftsführer Ehlen-Bike).

Landrat Dr. Axel Lehmann (links) überreicht den Hörstern Blumen, Urkunde und einen Scheck

für den ersten Platz beim Kreiswettbewerb.

25 Jahre Full Body Workout im VfL

Lage-Pottenhausen.

Zu einem Training der

besonderen Art, luden

die beiden Trainer, Dirk

Walter und Mathis Bröckling

ihre Männer, in der vergangenen

Woche ein.

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens

der Abteilung und somit

auch des 25-jährigen Trainerjubiläums

von Dirk Walter

im VfL Pottenhausen wurde

ein Gasttrainer engagiert.

Der Personal Trainer Carsten

Prüßner (beWegt / das mobile

Fitnessstudio) reiste mit allerlei

Sportgeräten an und brachte

die Truppe mit 60 Minuten

Body Pump ordentlich zum

Schwitzen.

Im Anschluss wurde noch auf

das Jubiläum angestoßen.

Jeder fitte, oder noch nicht so

fitte Mann, der einmal in das

wöchentliche Training von Dirk

und Mathis hineinschnuppern

möchte, ist jederzeit herzlich

willkommen.

Trainiert wird in der Turnhalle

Pottenhausen, jeden Mittwoch,

von 19 bis 20.30 Uhr.

Zweiter von links Dirk Walter, vierter von links Mathis Bröckling und fünfter von links Carsten

Prüßner.

Das Training setzt sich aus 60

Minuten Kräftigung und Mobilität

und 30 Minuten Funsport

zusammen.

Zum Einsatz kommen hier unter

anderem: X-Co`s, Kettle

Balls, Flexi Bars und Ropes.

Abwechslungsreich wird das

Training durch verschiedene

Trainingsformen, wie: Cross

Fit, Zirkeltrainin und Tabata.

Wer noch Fragen zum Full Body

Workout hat darf sich gerne

bei Dirk Walter unter der Telefonnummer

05232-5937 melden.

Lippe schon zum 38. Mal einen

Kreiswettbewerb veranstaltet

haben“, sagte der Landrat weiter.

Eineinhalb Wochen reiste die

Bewertungskommission für

den Kreiswettbewerb quer

durch die Städte und Gemeinden

mit dem Ziel, das Dorf mit

den interessantesten Zukunftsvisionen

im Kreis zu finden.

Auf der Grundlage einheitlicher

Bewertungsrichtlinien,

die die regionale, soziale

und wirtschaftliche Situation

der jeweiligen Orte berücksichtigen,

beurteilte die Kommission

die teilnehmenden

Dörfer. Wie unterschiedlich

der Einsatz der Ortschaften

aussehen kann, haben in diesem

Jahr viele Einzelinitiativen

bewiesen. Von der Wiederbelebung

leerstehender Gebäude

über die Erzeugung und

Vermarktung lokaler Produkte

bis hin zur überörtlichen Zusammenarbeit

– mehr als 20

Sonderpreise konnten die jeweiligen

Stifter zusätzlich

übergeben.

„In diesem Jahr sind uns besonders

die Gemeinschaftsleistungen

und der Zusammenhalt

aufgefallen. Dies betraf

nicht nur die Entwicklung

und Umsetzung neuer Projekte,

sondern auch den Erhalt

und die Wertschätzung von

Bestehendem“, lobte Birgit

Griese-Lödige, Vorsitzende

der Kreisbewertungskommission.

Die bewerteten Kategorien

spiegeln Themen wider,

die auch kommende Generationen

beschäftigen werden.

Hörste und Sabbenhausen

wussten beim aktuellen Wettbewerb

die Potenziale ihrer Orte

am besten hervorzuheben

und zu präsentieren.

Mit dem ersten und zweiten

Platz haben sie den Kreis Lippe

beim Landeswettbewerb

2022 vertreten und belegten

dort den Bronzerang (der Postillon

berichtete am 17. September).


24. September 2022 LAGE

9












Wir zahlen bis zu 3.500,- €*













Wir zahlen bis zu 8.000,- € für Ihren Pelz!*








Sept.

26

2022

Sept.

27

2022

Sept.

28

2022

Sept.

29

2022

Sept.

30

2022

Okt.

01

2022


64,-


LAGE

10 24. September 2022

Ausstellung

in der Marktkirche

zum Thema „Wald“

Lage (kt).

Wälder sind nach den

Ozeanen die wichtigste

Einflussgröße des

globalen Klimas. Sie sind Treibhausgas-Senken

und die wichtigsten

Sauerstoffproduzenten.

In der Marktkirche Lage ist

im Rahmen eines Gottesdiens -

tes eine Fotoausstellung eröffnet

worden, die sich dem Thema

„Wald“ widmet.

Die Predigt von Pfarrer Dr. Sven

Lesemann und Lieder, die Kantorin

Lea Marie Lenart begleitete,

kreisten rund ums Thema.

Bäume haben schon in der Bibel

eine große Bedeutung. Sie geben

Erkenntnis und Leben, weiß

die Urgeschichte vom Paradies.

Der Gottesdienst stand unter

dem Motto: „Wie ein Baum in der

Erde, so sollt ihr in Christus fest

verwurzelt bleiben.“ (nach Kolosser

2,7). Der Baum stehe als

Sinnbild für die Ewigkeit, betonte

Dr. Lesemann. Die Bibel rühme

immer wieder die Lebenskraft

der Bäume, die uns mit

Nahrung und Brennholz versorgen.

Der verdorrte Baum sei ein

Drohbild fürs falsche Leben und

der frische Trieb ein Hoffnungsbild.

„Ein guter Baum bringt gute

Früchte und ein kranker

schlechte.“( Matthäus 7,17). Jeder

Gottesdienstbesucher erhielt

einen holzgeschnitzten Miniaturbaum

als Andenken an

den „Baum des Lebens“.

Die mehrfach prämierten Mitglieder

der Fotogruppe „Objektiv“

zeigen passend zu ihrem

Jahresthema Impressionen

zum Thema Wald. Auf 14 Bildern

ist eindrücklich der aktuelle Zustand

der heimischen Wälder

durch den Befall von Borkenkäfer

und Waldsterben dokumentiert,

die unsere Umweltsünden

in Erinnerung rufen.

Aber auch der gesunde Baumbestand,

der Jahrhunderte

überlebt hat und zum Waldbesuch

einlädt, kommt in seiner

knorrigen imposanter Größe ins

Bild.

Künstlerische Impressionen

durch gezielte Bewegungen der

Kamera, perspektivische Verdichtungen

und besondere

Lichtstimmungen kennzeichnen

die hochwertigen Drucke,

die zu den Öffnungszeiten der

Marktkirche frei zugänglich

sind. Alle Aufnahmen wurden

am Computer optimiert durch

feine Anpassungen von Belichtung,

Kontrast, Schärfe und Farben.

Die technische Umsetzung

durch Objektiv, Kamera, Computer

und Drucker wurden nicht

dem Zufall einer Automatik

überlassen, sondern gezielt gesteuert,

um das vor Ort gesehene

und empfundene auszudrükken

und abzubilden.

Die Fotogruppe „Objektiv“ exis -

tiert schon seit 40 Jahren und

besteht aus rund 30 engagierten

Amateurfotografen aus

ganz OWL. Sie treffen sich alle 14

Tage donnerstags zum Clubabend

im Gemeindehaus der

Martin-Luther-Kirche auf dem

Maßbruch, Paul-Gerhard-Str. 8

und sind offen für neue Mitglieder.

Ein Schwerpunkt liegt in der

Bildbeurteilung von Fotos. Die

Interessen sind weit gefächert

von der Portrait-, Architektur-

Landschafts- über Makro- bis

hin zur Naturfotografie. Interne

Workshops, Vorträge zur Bildbearbeitung

und Fotoreisen bereichern

das Programm.

Mitglied Friedrich Wilhelm Golüke

aus Detmold ist es wichtig,

dass jedes Bild eine Aussage

enthält, die den Betrachter emotional

anspricht. Peter Kaiser

aus Detmold ergänzt: „Der Anspruch

ans Foto hat sich durchs

digitale Fotografieren in den

letzten Jahren ständig erhöht.“

"Weitere Informationen zur Fotogruppe

und Aufnahmen finden

Sie unter www.fotogruppeobjektiv.de."

CDU informiert sich über Wurfscheibenanlage in Lückhausen

Lage-Hagen.

Die Lagenser CDU traf

sich zu einem Außentermin

auf dem Gelände

des Wurftaubenclub Lippe in

Lage-Lückhausen.

Der Vorsitzende des Stadtverbandes

Frederik Topp und der

Frak tionsvorsitzende Michael

Biermann hatten zu der Veranstaltung

geladen. Die Wurfscheibenanlage

in Lückhausen ist das

Trainingsgelände des Vereins.

Der Verein möchte seine Anlage

umgestalten, um auch in Zukunft

den gesetzlichen Anforderungen

zu genügen. Wie mehrfach

berichtet plant der Verein

einen ca. 20 Meter hohen begrünten

Erdwall aufzuschütten.

Dieser wird aus Richtung Lieme

sanft ansteigen und begrünt.

Kritische Fragen mussten die

beiden Mitglieder Eric Hanken

und Eckart Mönch beantworten.

So wurde hinterfragt was für Bodenabfälle

in den Erdwall eingebracht

werden. Daraufhin konnte

Eric Hanken die Mitglieder der

CDU genau erläutern um welche

Art von Boden es sich handeln

wird. Auch die weiteren Auflagen,

wie z. B. die regelmäßige

Beprobung des Grundwassers,

tragen zur Sicherheit der Anlage

bei. Des Weiteren wurden die

Probleme des LKW Verkehrs

ausführlich besprochen.

Ratsherr Erhard Kirchhof aus

Hardissen hatte die Bedenken

der Anwohner vorgetragen, die

eine hohe Belastung durch den

an- und abfahrenden Schwerlastverkehr

befürchten. Technischer

Beigeordneter Thorsten

Paulussen stand den Mitgliedern

der CDU für Fragen zum

Genehmigungsverfahren zur

Verfügung. Dieses gestaltet sich

schwieriger, da das Verfahren

beim Kreis Lippe als Genehmigungsbehörde

geführt wird.

Insgesamt war der rund einstündige

Termin für alle Beteiligten

sehr informativ.

Von links: Eckard Mönch, Eric Hanken, Technischer Beigeordneter Thorsten Paulussen, den

Vorsitzenden des Bau- und Planaungsausschuss Frederik Topp, Rudi Stölting, Wolfgang Jedlicka,

Sabine Wiemann, Bernhard Engelke und den Fraktionsvorsitzenden der CDU Fraktion

Michael Biermann.

Foto: CDU Lage

100% elektrisch.

100% FAhrspass.

JETZT BEI STRICKER SCHNELL AUF E-MOBILITÄT UMSTEIGEN!

Wir haben eine schnelle Lösung und können liefern!

Jetzt ID.Modell bestellen und innerhalb von

4 Wochen losfahren.

ID.3 Pro Performance

ID.4 Pro Performance

Eröffnung der Fotoausstellung zum Thema "Wald" in der

Marktkirche. Mit Peter Kaiser, Friedrich Wilhelm Golüke und

Pfarrer Dr. Sven Lesemann. (von links).

Foto: kt

Lage.

Autogenes Training

Restplätze vorhanden

Am Montag, 24.10. beginnt

in Lage, Technikum,

Raum 311 der Kurs

„Autogenes Training“. Die Teilnehmenden

treffen sich über

10 Termine in der Zeit von 19:15

– 20:45 Uhr. Gebühr: 75,00 €.

Anmeldungen zu dem Kurs

Y3227LA nimmt die VHS Lippe-West

unter 05208 /

700783, 05232 / 95500 oder

über das Internet unter

www.vhs-lw.de entgegen.

Lage.

Autogenes Training ist ein leicht

erlernbares Entspannungsverfahren.

Durch stufenweise erlernbare

Übungen werden die

Teilnehmenden angeleitet, einen

Zustand körperlicher und

seelischer Ausgeglichenheit,

Ruhe und Entspannung zu erreichen.

Das Autogene Training eignet

sich u. a. zur Beeinflussung von

funktionellen und organischen

Beschwerden sowie zur Behandlung

von Angst, innerer Unruhe

und Schlafstörungen.

Erntedank auf der

Obstwiese und im

Schloss Iggenhausen

Die evangelisch-reformierte

Kirchengemeinde

Lage lädt herzlich zu

gleich zwei Gottesdiensten zu

Erntedank ein.

Am 02. Oktober findet ab 11.00

Uhr auf der Obstwiese im Stadtwald

gemeinsam mit dem Heimatverein

Lage ein kurzweiliger

Gottesdienst statt.

Anschließend ist zu Kaffee und

Kuchen geladen. Es besteht die

Möglichkeit sich über alte Apfelsorten

zu informieren und diese

zu probieren. Ebenfalls am 02.

Oktober beginnt um 14.00 Uhr

ein Gottesdienst mit Taufmöglichkeit

zu Erntedank auf

Schloss Iggenhausen in Lage-

Pottenhausen.

Gestärkt mit einem Pickert-togo

kann es dann auf Reinholdi

gehen. Beide Gottesdienste gestaltet

Pfarrer Dr. Sven Lesemann

gemeinsam mit Kantorin

Lea Marie Lenart.

150 kW (204 PS) 58 kWh 1-Gang-Automatik

Stromverbrauch kombiniert: 15,2 kWh/100 km; CO 2 -Emission 0

g/km; CO 2 -Effizienz A+++. Reichweite komb.: 429 km nach WLTP

Ausstattungs-Highlights:

LED-Scheinwerfer, Klimaanlage „Climatronic“, Schlüsselloses

Startsystem „Keyless Start“, Einparkhilfe vorn & hinten, DAB+,

App-Connect inkl. App-Connect Wireless, Spurhalteassistent

„Lane Assist“, Notbremsassistent „Front Assist“, Multifunktionslenkrad

mit Touch-Bedienung, Sprachbedienung u.v.m.

UVP 4 : 38.060,- €

Hauspreis: 35.380,- € inkl. Werksauslieferung

Zzgl. Bundesanteil Umweltbonus 3

mtl. Finanzierungsrate: 299,- € 1

Anzahlung 6.900,- € = BAFA-Umweltbonus 3 + eigene Anzahlung

150 kW (204 PS) 77 kWh 1-Gang-Automatik

Stromverbrauch kombiniert: 16,4 kWh/100 km; CO 2 -Emission 0

g/km; CO 2 -Effizienz A+++. Reichweite komb.: 535 km nach WLTP

Ausstattungs-Highlights:

LED-Scheinwerfer, Klimaanlage „Climatronic“, automatische

Distanzregelung ACC, Schlüsselloses Startsystem „Keyless

Start“, Einparkhilfe vorn & hinten, DAB+, App-Connect inkl. App-

Connect Wireless, Spurhalteassistent „Lane Assist“, Notbremsassistent

„Front Assist“, Multifunktionslenkrad mit Touch u.v.m.

UVP 4 : 46.335,- €

Hauspreis: 43.605,- € inkl. Werksauslieferung

Zzgl. Bundesanteil Umweltbonus 3

mtl. Finanzierungsrate: 396,- € 2

Anzahlung 6.990,- € = BAFA-Umweltbonus 3 + eigene Anzahlung

1) Anzahlung: 6.900,- € (= BaFa Umweltbonus3 + eigene Anzahlung); Fahrzeugpreis: 35.380,- €; Nettodarlehensbetrag: 28.480,- €; Sollzins gebunden p.a.: 3,92 %; Effektiver Jahreszins: 3,99 %; Gesamtbetrag: 32.790,92 €; Laufzeit: 60 Monate;

60 monatliche Raten á 299,00 €; Schlussrate: 15.149,92 €; inkl. 840,- € Erlebnisabholung Wolfsburg; zzgl. Zulassung. 2) Anzahlung: 6.990,- € (= BaFa Umweltbonus3 + eigene Anzahlung); Fahrzeugpreis: 43.605,- €; Nettodarlehensbetrag:

36.615,- €; Sollzins gebunden p.a.: 3,92 %; Effektiver Jahreszins: 3,99 %; Gesamtbetrag: 42.085,84 €; Laufzeit: 60 Monate; 60 monatliche Raten á 396,00 €; Schlussrate: 18.721,84 €; inkl. 840,- € Erlebnisabholung Wolfsburg; zzgl. Zulassung.

Angebote der TARGOBANK AG, Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf, für die wir als ungebundener Vermittler tätig sind. Bonität vorausgesetzt. 3) Bundeszuschuss für Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge gemäß den Förderrichtlinien des Bun[1]

desministeriums für Wirtschaft und Energie. Die Auszahlung des Bundeszuschusses erfolgt erst nach positivem Bescheid des von Ihnen gestellten Antrags. Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Mehr Infos unter www.bafa.de. 4) Unverbindliche

Preisempfehlung des Herstellers, Preisliste Deutschland. 5) Gilt bei Abtretung der THG-Quote an das Autohaus Stricker für 3 Jahre ab Auslieferung. Abb. zeigt Sonderausstattung. Irrtümer, Änderung und Zwischenverkauf vor[1]behalten. Aktion

gültig solange der Vorrat reicht.

Kostenloses Wartungs- und

Servicepaket inklusive 5

20 Testfahrzeuge

vor Ort!

Ihr Volkswagen Partner

Kurt Stricker GmbH & Co. KG

Weidenweg 4 ∙ 32805 Horn-Bad Meinberg

Tel. 052 34 / 82 33-11

www.autohaus-stricker.de

NEUWAGEN NUR AM STANDORT HORN!

Lise-Meitner-Str. 15 ∙ 32760 Detmold

Tel. 052 31 / 30 80 89 0

www.autohaus-stricker.de


24. September 2022 LAGE

11

Anzeige

Anzeige

Heilbronn zeigt Geschmack - Fest für alle Sinne

(djd-k).

Ein Besuch in Heilbronn,

der ältesten Weinstadt

Baden-Württembergs,

ist immer ein Erlebnis. In diesem

Sommer aber warten

auf Besucher ganz besondere

Attraktionen. Und dabei

dreht sich alles um den Geschmack.

So zeigt die experimenta,

Deutschlands größtes Science

Center, eine Sonderausstellung,

die das Thema Geschmack

in allen Facetten beleuchtet.

Mode, Wohnen, Liebe,

Essen und Musik: Diese

fünf Bereiche stehen im Mittelpunkt

der Ausstellung - und

spiegeln sich auch beim bunten

Treiben in der Innenstadt

wider. Bis zum 18. September

können sich Gäste auf ein toll

geschmücktes Zentrum sowie

facettenreiche Veranstaltungen

freuen - von Klassik Open

Air über das Lichterfest bis hin

zum Weindorf. Kulinarische

Köstlichkeiten spielen dabei

eine große Rolle. Infos:

www.hn-zeigt-geschmack.de.

Die älteste Weinstadt Baden-Württembergs hat einiges zu bieten. Im Sommer warten auf

Besucher ganz besondere Attraktionen. Foto: djd-k/Heilbronn Marketing/Baum Maya

Grundsteuer-Reform:

Lage.

Ende Oktober läuft die

Frist zur Abgabe der

Grundsteuererklärung

ab. Die Stadt Lage appelliert

an alle Grundstückseigentümerinnen

und Grundstückseigentümer,

die Erklärung

zur Feststellung des Grundsteuerwerts

(Feststellungserklärung)

rechtzeitig bei ihrem

Finanzamt abzugeben.

Die Grundsteuer gehört zu

den wichtigsten Einnahmequellen

unserer Stadt. Alle Einnahmen

bleiben direkt vor Ort.

Mit ihnen finanzieren wir unter

anderem den Bau und Betrieb

von Straßen, Schulen und Kindergärten.

Auch sportliche

und kulturelle Angebote sind

auf die Einnahmen aus der

Grundsteuer angewiesen.

Alle wichtigen Informationen

finden die Eigentümerinnen

und Eigentümer unter

www.grundsteuer.nrw.de.

Auch das Grundsteuerportal

(Geodatenportal) zum Abruf

wichtiger Informationen zum

Flurstück, wie z.B. Gemarkung,

Bodenrichtwert oder

Grundbuchblattnummer, ist

über die Plattform zu erreichen.

Die im Grundsteuerportal

hinterlegten Daten geben

den Stand der Informationen

im Liegenschaftskataster und

den Bodenrichtwert der Gutachterausschüsse

zum Stichtag

1. Januar 2022 wieder. Eine

Abfrage im Vermessungs- und

Katasteramt ist daher nicht

notwendig.

Darüber hinaus gibt es unter

www.grundsteuer.nrw.de Erklär-Videos

und Klick-Anleitungen,

die die Eigentümerinnen

und Eigentümer durch die

Formulare im Online-Finanzamt

ELSTER leiten. Die Anleitungen

zeigen Schritt für

Schritt das Ausfüllen anhand

von Beispielen und können

auch zum Nachlesen heruntergeladen

werden.

Stadt Lage ruft zur Abgabe auf

Zudem sind Check-Listen und

ein umfangreiches FAQ mit

Antworten auf die häufigsten

Fragen auf dem Portal zu finden.

Für individuelle Rückfragen

steht die extra eingerichtete

Grundsteuer-Hotline Montag

bis Freitag von 9 bis 18 Uhr zur

Verfügung. Die Hotline des Finanzamts

Detmold ist unter

der Rufnummer 05231-972-

1959 zu erreichen.

Was Sie zur Feststellung

des Grundsteuerwerts

wissen müssen:

• Für die Entgegennahme und

Verarbeitung der Feststellungserklärungen

sind ausschließlich

die Finanzämter

zuständig. Die Stadt Lage ist

daran nicht beteiligt.

• Die Feststellungserklärung

ist bis zum 31. Oktober 2022

bei dem zuständigen Finanzamt

abzugeben. Zuständig ist

das Finanzamt, in dessen Bezirk

der Grundbesitz liegt.

• Für jedes Grundstück und jeden

Betrieb der Land- und

Forstwirtschaft muss eine

Feststellungserklärung abgeben

werden. Grundstücke sind

beispielsweise:

• unbebaute Grundstücke

• Wohngrundstücke (Einfamilienhäuser,

Zweifamilienhäuser,

Mietwohngrundstücke, Eigentumswohnungen)

• betriebliche Grundstücke

(gemischt genutzte Grundstücke,

Geschäftsgrundstükke,

Teileigentum)

• Im Mai und Juni haben Eigentümerinnen

und Eigentümer

von Wohngrundstücken und

land- und forstwirtschaftlichen

Betrieben ein individuelles

Schreiben ihres Finanzamts

erhalten mit Daten und

Informationen, die sie bei der

Erstellung der Feststellungserklärung

unterstützen (wie z.

B. das Aktenzeichen, die

Grundstücksfläche und den

Bodenrichtwert). Diese Daten

können nach Prüfung auf Vollständigkeit

und Richtigkeit in

die Feststellungserklärung

übertragen werden.

Sollten die Bürgerinnen und

Bürger das Schreiben verlegt

oder kein Schreiben erhalten

haben, können die Daten auch

im digitalen Grundsteuerportal

abgerufen werden. Dies ist

erreichbar unter www.grundsteuer.nrw.de.

Ein Anruf oder

eine Abfrage dieser Daten bei

den Katasterämtern ist nicht

nötig.

Möglichkeiten der Abgabe:

• Online mit ELSTER: www.els -

ter.de

• Elektronisch über andere

Software-Anbieter, die diesen

Service anbieten

• Wenn die Online-Abgabe

nicht möglich ist: Vordrucke

handschriftlich ausfüllen und

abgeben. Papier-Vordrucke

gibt es beim Finanzamt.

Serviceangebote

der Finanzverwaltung:

• Ausführliche Informationen,

Check-Listen, Ausfüllanleitungen

für ELSTER und Erklär-Videos

zum Grundsteuerportal:

www.grundsteuer.nrw.de

• Erklär-Videos auf YouTube:

www.youtube.com/c/FinanzverwaltungNRW

• Grundsteuer-Hotline unter

05231-972-1959 (Mo.-Fr. 9 bis

18 Uhr)

• Grundsteuerportal (Geodatenportal):

www.grundsteuergeodaten.nrw.de.

Bis zum Ablauf des Kalenderjahres

2024 berechnen und erheben

die Kommunen die

Grundsteuer weiterhin nach

der bisherigen Rechtslage. Ab

dem 1. Januar 2025 ist der neu

festzustellende Grundsteuerwert

maßgeblich für die zu

leis tende Grundsteuer an die

Städte und Gemeinden. Somit

sind Grundsteuerzahlungen

nach neuem Recht ab dem 1.

Januar 2025 zu leisten.

Die Auswirkungen des Klimawandels

in Lage - was ist zu tun?

Lage.

Informations- und Diskussionsveranstaltung des BUND

in Kooperation mit der VHS Lippe-West

Die Folgen des Klimawandels

werden jetzt

und in Zukunft immer

mehr Bedeutung bekommen,

auch das Leben in Lage und in

Lippe wird sich damit verändern.

Deutlich mehr warme

Tage und Nächte bei gleichzeitig

zunehmender Trockenheit

im Jahresdurchschnitt

werden von Wissenschaftlern

prognostiziert.

Der Kreis Lippe hat zu dem

Thema ausführliche Karten

veröffentlicht. Wie gehen wir

damit um, welche Ideen gibt

es? Wie können wir konkret

und persönlich Vorsorge treffen

und was sollten zukünftige

Planungen berücksichtigen?

Diese Fragen diskutiert der

BUND (Bund für Umwelt und

Naturschutz Deutschland) u.a.

mit Timoteus Peters vom Fachteam

Umweltplanung der

Stadt Lage, mit Dieter Hagedorn

vom Landwirtschaftlichen

Kreisverbandes Lippe

und mit allen Interessierten.

Termin ist Donnerstag, 29. September

2022 um 19.00 Uhr, im

Technikum (Foyer), Lange Str.

124 in Lage. Der Eintritt ist frei.

LAGE

ist mir nicht

EGAL

Ich kauf in meiner Stadt

damit sie eine Zukunft hat

Endlich wieder Klöntreff

Lage-Billinghausen.

Gesichtsbehandlung

im Kosmetikstudio Julia Beutel, Lan ‐

ge Str. 100, Lage, 05232‐9805040.

Haushaltsauflösungen

und Entrümpelungen zum Festpreis.

Fa. Borgis‐Verwertungen,

Tel. 05205 ‐ 72553.

Wo jeder Cent

gut investiert ist … der‐flie sen ‐

fuchs.de, 0171‐3569862.

Räumungen von Wohnungen,

Häusern, Dachböden, Kellern etc.!

Auch Kleinabriss von Garagen,

Vordächern, Gartenhäusern. Demontage

und Rückbauarbeiten.

Fa. Borgis‐Verwertungen, Tel.

05205 ‐ 72553.

Exquisites Teegebäck

und handgefertigte Pralinen erhalten

Sie in Ihrer Fachkonditorei

„Süße Ecke”.

Mulden zum Entsorgen

von: Gartenabfällen, Mischmüll,

Bauschutt, Bodenaushub etc. liefert

günstig Fa. Borgis‐Verwertungen,

Tel. 05205 ‐ 72553.

Einblasdämmung

für zweischaliges Mauerwerk,

Holzbalkendecken und Dachschrägen.

Firma Hiltscher, 05242 ‐

36225 (www.wenigerheizen.net)

Betreuungundhilfe.de

im Alltag e.V.”, Wir schenken

Ihnen Zeit und bringen Unterstützung,

Abwechslung und Lebensfreude

in ihren Alltag. Vereinbaren

Sie einen Termin mit uns unter Tel.

0163 ‐ 6174828.

Clara Ernst‐Bilder (Originale)

gesucht. Fritz Pemeyer, 0172 ‐

5611818.

Schuhmacherfachbetrieb

Holzkamp ‐ Schuhreparaturen al ‐

ler Art, schnell + preiswert ‐ Lem ‐

goer Str. 31, Parkplätze direkt

vorm Haus.

Kleinanzeigen

Verschiedenes

Mode Verkäuferin

Haben Sie Freude an guten Qualitäten und Passformen,

sind gerne mit netten Meschen zusammen?

Dann bewerben Sie sich bei uns, wir freuen uns über eine

Kollegin, die 2 Tage die Woche in unser Team kommt.

Bewerben Sie sich direkt im Geschäft,

telefonisch unter 0 52 32 . 6 45 08,

oder per Mail: gruenewaelder@web.de.

Sprechen Sie gerne mit Frau Grünewälder.

Grünewälder Damen Moden,

Lange Straße 67, direkt am Marktplatz.

LAGE • BIELEFELD

Lange mussten die Senioren

warten, bis endlich des TuS

Müssen-Billinghausen

wieder zum Klöntreff eingeladen

werden konnte. Zuletzt war

es der November 2020 wo ein

gemeinsamer Treff stattfand.

Nun konnte Dagmar Jaekel, Giesela

Pöhlers und Gerda Diekmann

im Billinghauser Gemeindehaus

wieder einladen. Sie hatten neben

einer tollen leicht herbstlichen

Tischdeckoration auch wieder für

das leibliche Wohl bestens vorgesorgt.

Dagmar Jaekel gratulierte

im Namen aller Anwesenden, den

Teilnehmern, die im ablaufenden

Jahr Geburtstag hatten. Außerdem

freuten sich die Anwesenden

über zwei Teilnehmer die im Alter

von jeweils 94 Jahren den Weg ins

Gemeindehaus fanden. Einen besonderen

Applaus bekam das

Ehepaar Edith und Wilfried

Kreutzbusch, die ihre Diamantene

Hochzeit feierten. Für jeden

Teilnehmer hatten sie ein kleines

Präsent mitgebracht. Einige Vorträge

und Lieder rundeten einen

schönen Nachmittag ab.

Paulaner Wiesenbier

und Bayerische Spezialitäten in

Ihrer „Süßen Ecke”.

Ankauf

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen, 03944‐36160,

www.wm‐aw.de (Fa)

Bekanntschaften

Suche netten älteren Herrn

für Unternehmung, z.B. Kino, Spazierengehen

o.ä., Tel. 0176 ‐

20476628.

Mietangebot

3 ZKB, Dachgeschoss,

EBK, an ältere Einzelperson (55 ‐

65 J.) in Pivitsheide ab 1. 10. zu

verm., Tel. 05232 ‐ 7985100.

Verkäufe

Trapezbleche, 1. Wahl

u. Sonderposten aus eigener Pro duk ‐

tion, TOP‐Preise, cm‐genau, 39435

Egeln, Feld am Bruche 18, bundesweite

Lie ferung, 039268/9869‐0.

5 % online Rabatt sichern

www.dachbleche24.de

Stellenangebote

Alleinstehende Dame

im Lemgoer Süden sucht Haushaltshilfe

für Haus‐ und leichte Gartenarbeit,

wöchentlich Donnerstags oder

Freitag für 2 ‐ 3 Stunden. Tel. 0173 ‐

2127770.

innerhalb der Schützengilde

der Stadt Lage von 1509 e. V.

Schießabend

Damen

Dienstag, 27. September, 18.30 Uhr,

Schießstand Eichenalle

www.zweite-kompanie-lage.de

Zwei Saisonbestleistungen

und eine Bronzemedaille

Dr. Rudolf Hüls erfolgreich bei den

Deutschen Seniorenmeisterschaften

Lage / Erding.

Als einziger Lipper

nahm Dr. Rudolf Hüls

(LG Lage-Detmold-

Bad Salzuflen) an den Deutschen

Seniorenmeisterschaften

der Leichtahleten in

Erding teil.

Sein erster Start ging in der

Klasse M 70 über 800 m. Hier

konnte er 600 m mit dem Spitzentrio

mithalten und kam in

der ausgezeichneten Zeit von

2:52,62 min ins Ziel.

Damit verbesserte er seine

Saisonbestleistung um 12 Sekunden

und war sogar noch

zwei Sekunden schneller als

bei seinem dritten Platz im

Vorjahr.

Diesmal blieb ihm nur der undankbare

4. Platz, ebenso wie

im 400 m-Lauf, der noch am

selben Tag stattfand. Hier gab

Senioren-Weltmeister Karl

Dorschner (TV Coburg) das

Tempo vor und gewann in

kaum zu glaubenden 64,05 s.

Hüls benötigte mit 73,12 s fast

10 Sekunden mehr, konnte

aber seinerseits den Fünften

www.lage.online

Meisterbetrieb André Kulinna

Heizungs- und Sanitärtechnik

Impressum

32791 Lage

Telefon 05232 / 979717

www.kulinna-kundendienst.de

Der Postillon:

Herausgeber und Verlag

Der Postillon,

Inh. Peter Thiele e. K.

Friedrichstraße 10, 32791 Lage,

Tel. (05232) 3334

Anzeigenannahme: (05232) 3334

Redaktion: (05232) 920970,

www.Postillon.com

e‐Mail: Info@Postillon.com

Anzeigenleitung: Ingrid Thiele,

Redaktion: Peter Thiele,

alle in Lage, Friedrichstraße 10.

Druck:

Westfalen‐Druck,

Am Beckhof 1, 33689 Bielefeld.

drei Sekunden und den Sechs -

ten sieben Sekunden auf Abstand

halten.

Bei Regen und stürmischen

Gegenwind fand tags darauf

der Dreisprung statt. Das Ergebnis

entsprach in der Reihenfolge

den gemeldeten

Bestweiten. Mit einem Sprung

von 8,42 m bei 1,3 m/s Gegenwind

sicherte sich der Lagenser

die Bronzemedaille hinter

dem früheren Deutschen

Meis ter Walter Kehm (TV

Hechtsheim) und dem einstigen

DDR-Spitzenathleten Joachim

Kotzeck (SC Magdeburg).

Durch sein Abschneiden in Erding

machte Hüls in der deutschen

Bestenliste über 800 m

einen Sprung auf Platz 5 und

über 400 m auf Platz 8. Im

Dreisprung wird er aktuelle auf

Platz 4 gelistet, und im Fünfkampf,

für den es in diesem

Jahr leider wieder keine nationalen

Meisterschaften gab,

führt er sogar dank des guten

Ergebnisses, das er im Mai in

Blomberg erzielte, die deutsche

Bestenliste an.

Der Postillon erscheint wöchentlich,

unverbindlich, samstags.

Auflage: 18.000 Exemplare.

Der Postillon ist neutral und unabhängig.

Es werden Anzeigen aller Intere s ‐

sengruppen veröffentlicht.

Für den Text ist der Inserent verantwortlich.

Für Rücksendungen unaufgefordert

eingesandter Manuskripte,

Bücher, Zeitschriften und Bil der

übernimmt die Redaktion keine

Verantwortung.

Z. Zt. gültige Anzeigenpreisliste

Nr. 45 vom 01. Januar. 2022.


LAGE

12 24. September 2022

Kfz-Versicherung

Der Schlüssel

zur Mobilität,

mit Sich

her

rheit.

D ie Li

pp

imme

wennn man

sie braucht.

lippische.de

# starkeleistung

innerhalb der Schützengilde der Stadt Lage von 1509 e. V.

Schießabend

Do., 29. September, 18.30 Uhr,

Schießstand Eichenallee

VIELFALT am BODEN

Vinyl-Textil-Laminat


Kork-Linoleum-Parkett


Wir sind für Sie da: Mo.-Fr. 8-13 u. 15-18.30 Uhr • Sa. 8-13 Uhr

Inh. Gert Prüßner e.K. - Helpuper Str. 360 - 33818 Leopoldshöhe - Tel. 05202-23 60



Apfeltag auf der Streuobstwiese am 2. Oktober

Lage.

Lage-Hagen.

„Es ist schön zu sehen,

wie eine Projektwoche

das Selbstbewusstsein

stärkt”, waren sich

die Vertreter des Lions Club Lage-Lippe

einig.

Der Lions Club hatte das an der

Albert-Schweitzer-Schule in Lage-Hagen

durchgeführte Zirkusprojekt

finanziell unterstützt

und so erst möglich gemacht.

„Hier ist das Geld (10.000 Euro)

gut investiert”, so Dr. Jochern

Stukenberg im Namen der anwesenden

Vertreter des Lions

Club Lage-Lippe. „Der Club wird

auch weiterhin nachhaltig fördern”,

versprach das Gründungspräsident

Jochen Stukenberg.

„Wir sind überglücklich, dass wir

dank der Unterstützung des Lions-Clubs

Lage-Lippe die Zirkus-Projektwoche

durchführen

konnten”, freute sich Förderschulrektorin

Dorothee Kriener

und zeigte sich im Anschluss an

die finalen artistischen Darstel-

Seit nunmehr bereits 8

Jahren ist es Tradition,

das am ersten Sonntag

im Oktober der Lippische

Heimatbund Ortsverein Lage

in Kooperation mit der evangelisch-reformierten

Kir -

chen gemeinde und der Stadt

Lage gemeinsam den "Apfeltag"

auf der Streuobstwiese

im Stadtwald feiern.

Dabei wird auch das Obst-zumeist

Äpfel -an Interessierte

abgegeben. Die alten Apfelsorten

sind mittlerweile wieder

sehr begehrt, besonders bei

Menschen mit Allergien, da sie

weniger allergieauslösend

sind als die üblichen Sorten,

die es in den Geschäften zu

kaufen gibt. Der Tag beginnt

um 11 Uhr mit einem Gottesdienst,

danach wird eine Kleinigkeit

zum Essen gereicht.

Um 14:00 wird eine von Werner

Korzen kunstvoll gestaltete

Bank frei gegeben. Sie ist eine

Spende zum Gedenken an

einen Naturfreund des Stadtwaldes.

Im Anschluss können

die Äpfel der Bäume gegen eine

Spende erworben werden.

Auch kleinerer Mengen gepflückter

Äpfel warten darauf

mitgenommen zu werden.

Kaffee und Kuchen wird es

ebenfalls den Nachmittag

über geben. Bei Interesse gibt

es eine Führung über die

Streuobstwiese bei der sowohl

die ökologische Bedeutung eines

solchen Biotops erläutert

wird als auch Informationen zu

einzelnen Obstbäumen gegeben

werden. Anmeldungen

sind nicht erforderlich, jeder

Interessierte ist herzlich eingeladen.

Foto: M. Wißmann

Lions Club Lage / Lippe

Zirkusprojekt an der Albert-Schweitzer-Schule finanziell unterstützt

lungen begeistert. Besonders

von dem Engagement der insgesamt

154 Kinder war sie sehr angetan:

„Alle waren mit Ausdauer

und Fleiß bei der Sache. Dabei

hat sich ein ganz neues Gemeinschaftsgefühl

in den verschiedenen

Altersklassen entwickelt,

schließlich nahmen Schülerinnen

und Schüler der Klassen 1

bis 10 an dem Projekt des Zirkus

Proscho teil”.

Vor den beiden finalen Shows

füllte sich das Zirkuszelt mit Eltern,

Bekannten, Freunden und

Förderern, die gespannt waren,

was die Schülerinnen und Schüler

in der Manege präsentieren

würden, und das war große Klasse.

Ein buntes, abwechslungsreiches

und unterhaltsames

Programm wurde geboten, mit

Clowns, die nicht gehorchen

wollten, Akrobatik, bei der

manch einem der Atem stockte

und eine Löwenherde, die nur

schwer zu bändigen war. „Ich bin

begeis tert, wie die Schülerinnen

und Schüler in dieser Woche

über sich hinausgewchsen sind”,

freute sich Schulrektorin Dorothee

Kriener.

Mit der Unterstützung des Lions

Club Lage-Lippe wurde aus einem

lang gehegten Traum Wirklichkeit,

ging der Dank nochmals

an die Lagenser Lions.

Der tosende Applaus zum Abschluss

der Vorstellungen bestätigte

die Schülerinnen und

Schüler in ihren Fähigkeiten und

hilft, den Fokus auf die eigenen

Stärken und Kompetenzen zu

richten.

„Ein einmaliges Erlebnis” strahlt

stellvertretend für alle Clowns

Tim aus Klasse 10 am Ende der

Vorstellung.

Bergstraße 7 • Lage

Riekehof

… Mode erleben

von Kopf bis Fuß …

Bergstraße 7 • Lage

Z

I

T

I

E

Michael Büker

Lage • Am Markt

Telefon

05232-929021

T E







www.actifuss.de

Orthopädieschuhtechnik

Heidensche Str. 8-12 • Lage Exterstraße 10 • Detmold

Tel.: 0 52 32 / 24 17 Tel.: 0 52 31 / 2 25 62

R

Mit der Abgabe des Coupons erkläre

ich mich im Falle eines Gewinnes mit der

Veröffentlichung meines Namens und

meiner Anschrift einverstanden!

Gewinner aus August 2022 sind:

(Schnatgang):

Elke Giebe, Fromhausener Str. 42, Horn‐Bad Meinberg

Sylke Kortemeier, Krumme Weide 30, Bad Salzuflen

Monika Meise, Posener Straße 13a, Lage

Sieglinde Fricke, Technikumstraße 15, Lage

Mila Wiesner, In der Brede 13, Lage

E

Einsendeschluß ist der

21. Oktober 2022!

S

E

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!