26.09.2022 Aufrufe

NewHealthGuide Magazin 01 2022

  • Keine Tags gefunden...

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

newhealth.guide #1

eHealth

Die jederzeit nachvollziehbare Identifizierung von Patienten

und allen Leistungserbringern ist ein Muss

Anzeige

#ehealth #healthcare #health #digitalization #selfservice #processmaturity #evidence #responsibility

#iam #informationsecurity

Impressum

Herausgeber:

DHD Digital Health Development AG, Stolkgasse 25–45,

D-50667 Köln, mail@dhd.ag, Tel. +49 0221 466 884-0

Vorstand:

Detlef Koenig, detlef.koenig@dhd.ag

Chefredakteurin:

Dr. Gudrun Westermann,

gudrun.westermann@newhealth.guide

Redaktion und Gestaltung:

Storyboard GmbH, Wiltrudenstraße 5,

D-80805 München

Anzeigen:

Thomas Müller, thomas.mueller@newhealth.guide

Druck:

Druckerei Laub GmbH & Co KG, Brühlweg 28,

D-74834 Elztal-Dallau

PROTECTING

WHAT MATTERS.

PROTECTING

WHAT MATTERS.

Copyright:

© DHD Digital Health Development AG 2022;

alle Rechte vorbehalten.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher

Genehmigung des Herausgebers.

Handelsnamen:

Die Wiedergabe von Handelsnamen, Warenbezeichnungen

usw. auch ohne besondere Kennzeichnung berechtigt nicht

zu der Annahme, dass solche Namen frei und von jedermann

benutzt werden dürften. Für den Inhalt außerhalb des

redaktionellen Teiles (insbes. Anzeigen, Industrieinformationen

usw.) übernehmen Redaktion und Herausgeber keine

Gewähr. Autoren, die mit vollem Namen genannt werden

und nicht Mitglied der Redaktion sind, veröffentlichen ihren

Beitrag in alleiniger Verantwortung.

Weitere Informationen:

www.newhealth.guide

Digitalisierung im

Gesundheitswesen

ist kein Trend,

sondern unverzichtbarer

Wettbewerbsvorteil.

www.u-s-p.ch/ehealth

Digitalisierung im Gesundheitswesen ist kein Trend

Traditionsreiche Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen, die bis anhin ihre Dienste lokal vor Ort erbringen

konnten, werden immer häufiger mit zu 100% vernetzten, digitalen Lösungen konfrontiert. Eine funktionierende digitale

Interaktion mit Patienten und allen Leistungserbringern (Ärzte, Pflegekräfte, Labore, Hersteller usw.) wird damit

zum zentralen Wettbewerbsargument. Beflügelt durch alle pandemiebedingten Optimierungsmassnahmen wurde

auch die «digitale Agenda» des IT-Verantwortlichen grosszügig mit Anforderungen befüllt. Vor allem die durchgängig

schnelle und gleichzeitig hochsichere Verarbeitung von Daten steht dabei im Investitionsfokus. Damit soll sowohl

den stetig steigenden Kosten Herr geworden als auch die bestmögliche Effizienz ermöglicht werden.

Warum müssen wir darüber sprechen?

Mit dieser Ausgangslage geht die durchgängige Digitalisierung aller Prozesse einher. Dies ist, insbesondere mit Blick

auf die generellen und regulatorischen Sicherheitsvorgaben, eine grosse Herausforderung. Die Entwicklung einer

ganzheitlichen Sicht und die anschliessende Aufteilung in vertretbar grosse Zwischenresultate stellt den zentralen

Erfolgsfaktor dar. Dabei gilt es zusätzlich, Risiken wie Wettbewerbsverlust oder Reputation im Griff zu halten und

allen Anforderungen bzgl. Datenschutz und Datensicherheit, etwa der Europäischen Datenschutz Grundverordnung

(DSGVO), nachzukommen.

Was bedeutet das für Ihre Organisation konkret?

Konkret möchten wir kurz ein Beispiel eines

Anwendungsfalls aufzeigen, das Ihnen mit Sicherheit

begegnen wird. Die Digitalisierung beschäftigt

sich u. a. mit Benutzerdaten (von Patienten

und Leistungserbringern), beispielsweise

bei der Implementierung eines neuen Portals.

Die Benutzerdaten müssen digital erfasst, gepflegt

und einfach verwaltet werden können.

Bereits vorab ist hier auf die Nutzerfreundlichkeit

und auf eine höchstmögliche Automatisierung

(z.B. Auslagerung der Verwaltung an die

Nutzer via Self-Service, Konsolidierung der vorhandenen

Nutzerverzeichnisse) zu achten. Diese

Herausforderungen können durch eine einfache

Benutzerverwaltung (Identity- & Access

Management) mit ergänzenden Sicherheitssystemen

sowie mit einer Mehrfaktor-Authentisierung zuverlässig gelöst werden. Ein solches Vorhaben kann aufwändig

und kostenintensiv sein. Genau darum ist es wichtig, mit einem erfahrenen Partner, einen soliden wie pragmatischen

Umsetzungsplan zu erarbeiten, um zügig und kosteneffizient zum Ziel zu kommen.

Was muss ich auf meine Agenda schreiben?

Den aktuellen «Nicht-Trend» annehmen und sich mit Lösungswegen vertieft auseinandersetzen.

Mögliche Lösungsansätze gross denken und innerhalb von etappierten Phasen dem Ziel annähern.

Die gewünschten Kostenreduktionen durch gezielte und moderate Investitionen realisieren.

Einen pragmatisch agierenden und nicht ideologisch geprägten Partner auswählen.

Alle formellen und regulatorischen Vorgaben beachten.

Schweizer Spitäler und Kliniken

entscheiden sich für die führende

Network Access Control Lösung

von United Security Providers.

www.united-security-providers.ch/clinicum

Wollen Sie mehr erfahren?

Die digitale Welt braucht Vertrauen und dieses gewinnen Sie, wenn Ihre Patienten und Partner sich im

Klaren darüber sind, dass die digitale Zusammenarbeit einfach, effizient und sicher ist – wo immer sie auf

Ihre Dienste und Services zugreifen. Lesen Sie hierzu das Whitepaper SES Identity Healthcare, schauen

Sie sich das erklärende Video an und/oder kontaktieren Sie einen IT-Security Spezialisten.

United Security Providers | Als stärkster Schweizer Cyber Security Service sind wir stolz, das Wissen von 300 IT-Sicherheitsspezialisten

zu bündeln. Mit unseren in der Schweiz entwickelten Produkten, dem umfangreichsten Angebot an 24/7 Managed Security Services

und hochspezialisierten Consultants in allen Disziplinen der Informationssicherheit bieten wir unseren Kunden seit 1994 alles für

den Schutz gegen aktuelle und zukünftige Bedrohungen im Bereich Cybersicherheit. | www.united-security-providers.ch

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!