05.11.2022 Aufrufe

HANDschrift - Das Handball-Magazin des HSV Hannover - 05/2022-2023

Es ist Derbyzeit beim HSV Hannover - Die Zweivertretung der TSV Burgdorf (Die Recken) ist zu Gast beim HSV Hannover. Alle Infos rund ums Spiel und den Verein gibt es nur hier!

Es ist Derbyzeit beim HSV Hannover - Die Zweivertretung der TSV Burgdorf (Die Recken) ist zu Gast beim HSV Hannover.
Alle Infos rund ums Spiel und den Verein gibt es nur hier!

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

HANDschrift

Das Handball-Magazin

DERBYTIME!

HEIMSPIEL!

TSV BURGDORF II

05.11.2022


䔀 砀 瀀 漀 爀 琀 㨀 䜀 䰀 伀 䈀 䄀 䰀

䠀 攀 爀 稀 戀 氀 甀 琀 㨀 刀 䔀 䜀 䤀 伀 一 䄀 䰀

圀 椀 爀 攀 渀 琀 眀 椀 挀 欀 攀 氀 渀 椀 渀 搀 椀 瘀 椀 搀 甀 攀 氀 氀 攀 嘀 攀 爀 瀀 愀 挀 欀 甀 渀 最 猀 欀 漀 渀 稀 攀 瀀 琀 攀 昀 ئج 爀 愀 渀 猀 瀀 爀 甀 挀 栀 猀 瘀 漀 氀 氀 攀 䔀 砀 瀀 漀 爀 琀 最 ئج 琀 攀 爀 ⸀

唀 渀 搀 愀 氀 猀 䤀 栀 爀 倀 爀 漀 樀 攀 欀 琀 瀀 愀 爀 琀 渀 攀 爀 渀 漀 挀 栀 猀 攀 栀 爀 瘀 椀 攀 氀 䴀 䔀 䠀 刀 ⸀

眀 眀 眀 ⸀ 攀 砀 瀀 漀 爀 琀 ⴀ 瘀 攀 爀 瀀 愀 挀 欀 甀 渀 最 ⸀ 搀 攀


DERBYZEIT - BURGDORF ZU GAST

Liebe Handballfans und Freunde,

zum heutigen 9. Spieltages der Drittliga-Saison möchten

wir Euch ganz herzlich begrüßen.

Ein besonderes Willkommen geht dabei natürlich auch

an unsere Gäste aus Burgdorf. Wir begrüßen außerdem

die mitgereisten Fans, das angesetzte Schiedsrichtergespann

Julian Lauenroth und Arne Surrow sowie das

Kampfgericht Jens Wiewiorra und Christian Heiler.

Was für eine Saisonstart - was für eine Liga!

Vor zwei Wochen holen wir zuhause den Sieg im Spitzenspiel

gegen Altenholz und belegen mit 11:3 Punkten

den dritten Tabellenplatz. Ein paar Tage später

verlieren wir aber in Neustadt i. Holst. gegen die HSG

Ostsee N/G und landen auf Platz fünf der Tabelle.

Direkt dahinter der heutige Gegner aus der Region: die

TSV Burgdorf.

Es geht eng zu in der Liga und an einem guten Tag

kann jeder jeden schlagen! Heute aber soll es nur einen

klaren Sieger geben!

Die Mannschaft ist schon die ganze Woche heiß und möchte

natürlich zeigen, dass die Fehler der vergangenen Woche abgestellt

sind.

Im Training war wie immer Vollgas angesagt und Trainer Robin

John hat seine Jungs für das Derby angeheizt.

Es gilt also heute wieder alles zu geben - insgesamt sehr gute

Voraussetzungen für ein einen spannenden Handballabend

heute, bei dem die Mannschaft auch heute wieder auf die lautstarke

Unterstützung des Publikums baut.

Nutzen Sie also auch heute wieder Klatschpappen, Hände,

Füße und natürlich Ihre Stimme. Gemeinsam für die nächsten

zwei Punkte!

In diesem Sinne wünsche ich uns allen einen spannenden, unterhaltsamen

und erfolgreichen Handballabend.

Björn-R. Thiel

Presse- und Hallenssprecher

Es ist wieder Derbyzeit in der Sporthalle Misburg. Und

das Spiel gegen die TSV Burgdorf verspricht viel Spannung!

Die Burgdorfer sind mit 10:6 Punkten ähnlich

stark, wie unsere Mannschaft gestartet.

Vorwort


AUSWÄRTSNIEDERLAGE AN DER OSTSEE

Die Erfolgsserie des HSV Hannover

ist gerissen. Die Mannschaft

von Robin John verpasste durch

die 27:31 (14:15)-Niederlage im

Verfolgerduell bei der HSG Ostsee

den Sprung auf den zweiten Platz

in der 3. Liga Nord. „Wir scheitern

am Torhüter des Gegners. Der Ball

wollte einfach nicht ins Tor“, fasste

ein sichtlich frustrierter HSV-

Trainer die 60 Minuten zusammen.

Unter eine Fülle von Chancen vergaben

die Anderter allein vier Siebenmeter.

Hohes Tempo von Beginn an –

Joel Wolf hilft aus

Beide Teams drückten von Beginn

aufs Tempo, wobei die Gäste einen

guten Start erwischten und nach

durch den von Joel Wolf verwandelten

Siebenmeter mit 7:5 (10.)

in Führung gingen. Aufgrund der

Verletzungsproblematik des HSV

feierte der 22-Jährige ein überraschendes

Comeback. „Er hilft uns

vorübergehend aus“, freute sich

Rückblick

Robin John, dass sich Wolf bereit

erklärte einzuspringen.

Im weiteren Verlauf begann das

Leid der Gäste, wobei auch der

Rückzug nicht gut war, was die

Hausherren zu vielen leichten Toren

nutzten. Dank des überragenden

David Sauß, der alle acht Treffer

im ersten Durchgang erzielte

und seine Mannschaft damit im

Spiel hielt, war die Begegnung zur

Pause völlig offen.

“Torhüter war im Kopf”

Im ersten Angriff nach Wiederanpfiff

scheiterte der eigentlich vom

Punkt sehr sichere Joel Wolf ebenso

wie in der 34. Minute Ole Klitzke.

Die Gastgeber nutzten die Patzer

und setzten sich auf 20:16 (40.).

Diesem Rückstand liefen die Anderter

bis zum Abpfiff vergeblich

hinterher. Das Tor der HSG Ostsee

wurde scheinbar immer kleiner,

denn es war geradezu unglaublich,

welche Chancen dabei ausgelas-

sen wurden. „Irgendwann war der

Torhüter bei den Jungs im Kopf.

Das war eine Mischung aus Nerven

und immer mehr Respekt“, sagte

Robin John.

Berthold zurück auf der Platte

Es gab aber auch Erfreuliches: Zum

ersten Mal seit seinem Kreuzbandriss

in der vergangenen Saison

stand Max Berthold endlich wieder

auf Feld. Es gilt jetzt das Spiel

schnell abzuhaken, denn schon am

kommenden Wochenende geht es

mit der Mutter aller Derbys gegen

die TSV Burgdorf II weiter.



Ein Mannschaftsfoto konnte leider nicht zur Verfügung gestellt werden.

HERZLICH WILLKOMMEN, TSV BURGDORF!

Heute Abend wird es in der Misburger

Sporthalle hoffentlich

zum ersten Mal in dieser Spielzeit

so richtig voll. In der Mutter aller

Derbys erwarten unsere Jungs

die TSV Burgdorf II. Beide Clubs

verbindet seit vielen Jahren eine

große Rivalität und obwohl es inzwischen

das Stadtduell gegen

den TuS Vinnhorst gibt, steckt im

Vergleich gegen den Nachbarn

aus Burgdorf die größte Brisanz.

Gegen einen sichtlich überforderten

Gegner siegte der HSV in

der Rückrunde der vergangenen

Spielzeit im Januar mit 29:22. Ein

Ergebnis, das höher hätte ausfallen

können. Ein ähnlicher Spielverlauf

wird sich kaum wiederholen.

Wie ein Blick auf die Gesamtbilanz

von neun Siegen, einem Unentschieden

und acht Niederlagen

seit dem Aufstieg der Burgdorfer

Reserve in die 3. Liga im Jahr

2012 verdeutlicht, dürfte es sehr

eng zugehen. Auch in der Tabelle

liegt der HSV mit 11:5 Zählern nur

knapp vor der TSV auf Rang sechs

(10:6). Nur der Sieger bleibt in der

Verlosung um den zweiten Platz.

Den verpassten unsere Jungs in

der vergangenen Woche durch die

Niederlage bei der HSG Ostsee.

Großes Problem war die Chancen-

verwertung: „Samstag muss das

unbedingt besser werden“, äußerte

sich Trainer Robin John im Vorfeld.

#11 Petar Juric

#16 Lasse Andresen

#17 Henrik Kollmeier

#19 Luc Depping

#24 Niklas Gautzsch

#25 Lukas Reichenbach

#32 Felix Backhaus

#41 Karol Chmielewski

#46 Johannes Thiel

#55 Louis Ewert

#58 Daniel Weber

#61 Koray Ayar

#63 Justin Wollny

#66 Matteo Ehlers

#80 Luis Rodriguez

#82 Paul Heldermann

#93 Joel Wunsch

#94 Kjell Maelecke

Trainer: Sven Hylmar

#GEMEINSAM gegen Burgdorf

Obwohl Philip Müller (für ihn ist die

Saison nach Schulter OP bereits

gelaufen) und Bruder Robin (Muskelbündelriss

im Fuß) fehlten, gab

es in Grömitz spielerisch wenig zu

meckern – allein der Ball wollte zu

selten ins Tor. Vielleicht kann dabei

heute Max Berthold helfen, der in

der vergangenen Woche nach langer

Leidenszeit infolge eines Kreuzbandrisses

endlich wieder die ersten

Minuten auf der Platte stand.

Die Anderter Fans dürfen sich übrigens

auf ein neues altes Gesicht

freuen. Joel Wolf wird zum ersten

Mal seit seinem verletzungsbedingten

Rücktritt im Sommer

wieder in einem Heimspiel für

den HSV auflaufen, nachdem der

Spielmacher bei der HSG Ostsee

ein überraschendes Comeback

feierte. Aufgrund des Verletzungspechs

hilft uns Joel vorübergehend

aus“, freute sich Robin John.

Alle hoffen, dass daraus mehr wird.

Siege in einem Derby sind ja

bekanntlich die schönsten Momente

in einer Saison und Erfolg

könnte einen großen Teil

dazu beitragen, dass bei Joel

der Funke wieder überspringt…


3. LIGA STAFFEL NORD - DIE TABELLE

Nr. Mannschaft Spiele Tore Punkte

1. TuS Vinnhorst 8 268:191 16:0

2. Stralsunder HV 8 236:208 12:4

3. TSV Altenholz 9 264:269 12:6

4. HSG Ostsee N/G 9 284:261 11:7

5. HSV Hannover 8 243:220 11:5

6. TSV Burgdorf II 8 231:228 10:6

7. Wilhelmshavener HV 8 212:207 9:7

8. MTV Braunschweig 8 234:207 9:7

9. OHV Aurich 8 236:234 8:8

10. SG Hamburg-Nord 8 210:221 4:12

11. Mecklenburger Stiere Schwerin 9 244:277 4:14

12. DHK Flensborg 9 225:283 2:16

13. HSG Nienburg 8 200:2081 0:16

DEMNÄCHST IM EISTEICHWEG...

Datum Zeit Heim Gast

12.11.2022 15:00 2. B-Jugend (Landesliga) TuS Vinnhorst

13.,11.2022 16:00 3. Herren (Landesliga) MTV Großenheidorn II

13.11.2022 18:00 4. Herren (Regionsoberliga) TV Hannover-Badenstedt

19.11.2022 18.30 2. Herren (Verbandsliga) HSG Heidmark

Finde uns auf Facebook & Instagram

www.facebook.com/meinhsvhannover

www.instagram.com/hsv_hannover


3. LIGA STAFFEL NORD - DER SPIELPLAN

Datum Zeit Heim Gast

Ergebnis

Abfahrt

09.09.2022 19:30 MTV Braunschweig HSV Hannover 22:28

17.09.2022 19:00 HSV Hannover Wilhelmshavener HC 23:23

24.09.2022 19:30 HSG Nienburg HSV Hannover 31:36

01.10.2022 19:00 HSV Hannover OHV Aurich 32:38

08.10.2022 17:00 DHK Flensborg HSV Hannover 20:26

15.10.2022 19:00 HSV Hannover Meckl. Stiere Schwerin 38:29

22.10.2022 19:00 HSV Hannover TSV Altenholz 33:26

29.10.2022 18:30 HSG Ostsee N/G HSV Hannover 31:27

05.11.2022 19:00 HSV Hannover TSV Burgdorf II -

11.11.2022 20:00 TuS Vinnhorst HSV Hannover kein Bus

19.11.2022 19:00 HSV Hannover Stralsunder HV -

26.11.2022 19:00 SG Hamburg-Nord HSV Hannover 15:00 Uhr

10.12.2022 19:00 HSV Hannover MTV Braunschweig -

17.12.2022 19:30 Wilhelmshavener HV HSV Hannover 14:30 Uhr

14.01.2023 19:00 HSV Hannover HSG Nienburg -

22.01.2023 17:00 OHV Aurich HSV Hannover 11:30 Uhr

28.01.2023 19:00 HSV Hannover DHK Flensborg -

04.02.2023 18:00 TSV Altenholz HSV Hannover 12:30 Uhr

11.02.2023 19:00 HSV Hannover HSG Ostsee N/G -

25.02.2023 18:00 Meckl. Stiere Schwerin HSV Hannover 12:30 Uhr

04.03.2023 19:30 TSV Burgdorf II HSV Hannover kein Bus

18.03.2023 19:00 HSV Hannover TuS Vinnhorst -

26.03.2023 15:00 Stralsunder HV HSV Hannover 07:30 Uhr

01.04.2023 19:00 HSV Hannover SG Hamburg-Nord -

Für unsere Fans ist das Mitfahren im Mannschaftsbus wieder möglich.

Aufgrund der im Winter wieder steigenden Infektionsgefahr bitten wir aber alle

Mitfahrenden sich selbst vorab auf eine mögliche Corona-Infektion selbst zu testen.

Finde uns auf Facebook & Instagram

www.facebook.com/meinhsvhannover

www.instagram.com/hsv_hannover

Alle Infos zu Änderungen, Eintrittspreisen und Reservierungen unter

www.HSV-Hannover.de !



UNSER TEAM 2022/2023.

Sebastian Czok Fabian Rüsch Hendrik Benckendorf Max Berthold Maximilian Forst

David Sauß Thiemo Labitzke Jonas Lange Eric Frommeyer Hendrik Edeler

Lukas Quedenbaum Florian Schenker Ole Klitzke Yendrick Weißhaar Lars Hoffmann

Jesper Langeheine Flavio Pichiri

Philip Müller Robin Müller Robin John

#Trainer

Till Dreißigacker

#Co-Trainer

Anne Watzek

#Physio

Timon Kno

#Physio

Alexander Heinze

#Physio


HAND drauf! - UNSERE PARTNER.

FTG_Logo_cmyk


SPORTSPONSORING MIT ZUKUNFT!

Handball in Anderten verbindet Tradition

mit Gemeinschaftlichkeit sowie sportlicher

und menschlicher Weiterentwicklung.

Damit möchten wir ein sportliches

Zuhause für jedermann bieten, in dem

gesunder Ehrgeiz mit Spaß am Sport gefördert

und gefordert werden soll. Im

Vordergrund steht die gezielte sportliche

und charakterliche Förderung von jungen

Menschen und die Sensibilisierung für ein

gesellschaftliches Miteinander.

In den vergangenen Monaten haben wir

im Bereich der gemeinsamen Identität

viel geschaffen, sportliche Erfolge sollen

folgen. Zu einer langfristigen Mitgliedergewinnung

und Mitgliederbindung ist

ein Höchstmaß an ehrenamtlichem Engagement

notwendig.

Ohne finanzielle Förderung sind unsere

hoch gesteckten Ziele nur schwer zu erreichen.

Gemeinsam möchten wir mit unseren

Spielern, Partnern und Sponsoren

unser Motto leben: „Wir sind ein Team“.

Der Handball in Anderten bietet unterschiedliche

Möglichkeiten für ein finanzielles

oder materielles Engagement, das

kurz- oder langfristig angelegt sein kann.

Sprechen Sie uns an!

KONTAKT

Jan Hoppe

hoppe@hsv-hannover.de



hinten stehend v.l.r.: Alexander Heinze (Physio), David Sauß, Jesper Langehein

mitte stehend v.l.n.r.: Robin John (Trainer), Fabian Rüsch, Maximilian Forst, R

vorne sitzend v.l.n.r.: Hendrik Benckendorf, Lukas Quedenbaum, Eric Fro


e, Flavio Pichiri, Philip Müller, Thiemo Labitzke, Ole Klitzke, Anne Watzek (Physio)

obin Müller, Max Berthold, Hendrik Edeler, Lars Hoffmann, Timon Knop (Physio)

mmeyer, Jonas Lange, Yendrick Weißhaar, Sebastian Czok, Florian Schenker


UNSER TEAM HINTER DEM TEAM.

Friedhelm Brandes

#Geschäftsführer

Dirk Müller

#Teammanager

Björn-R. Thiel

#PR + Marketing

Jan Hoppe

#Sponsoring

Ulli Haak

#Med. Bereich

Impressum

Herausgeber:

HSV Hannover Handball GmbH

Freidingstr. 4

30559 Hannover

Tel.: 0511-520980

Fax: 0511-9525899

Internet: www.hsv-hannover.de

HRB 202206

Druckerei:

derzeit kein Print

Fotografen:

Florian Petrow, Debby J. Kinsey,

Uwe Serreck, Björn-R. Thiel

#GEMEINSAM

Verantwortlich f. d. Inhalt:

Björn-R. Thiel

Tel.: 0160 - 80 57 390

Email: thiel@hsv-hannover.de

Redakteure:

Björn-R. Thiel, Urs Mücke, Uwe Serreck,

alle Teams der TSV Anderten Handballabteilung

Willkommen zum Heimspiel


Begeisterung für den Sport wecken –

wir sind dabei!

GP Günter Papenburg AG

Anderter Straße 99c 30559 Hannover

Fon: 0511 / 228899-0 Fax: -393

E-Mail: info@gp-papenburg.de


VERLETZTEN-UPDATE

Florian Schenker fällt mit einer

Enzündung im Knie noch mehrere

Wochen aus.

Hendrik Benckendorf laboriert

noch an einem Knoreplschaden.

Sein nächster Einsatz

wird spontan entschieden

Jesper Langeheine befindet

sich nach seinen schwere Knieverletzungen

aus der Vorsaison

auf dem Weg zum Comebach.

Der Trainer erwartet ihn im Oktober

wieder im Spieltagskader.

Philip Müller hat Probleme mit seiner

Schulter - er wird zunächst geschont.

Robin Müller hat sich einen Muskelfaserriss

untern dem Fuß zugezogen.

Er wird bis zu zwei Wochen fehlen.

HSV Hannover - Update


LANGFRISTIG GEWINNEN

MIT EINSATZ UND TEAMGEIST

Bereits seit 1994 sind wir auf die Beratung und bedarfsgerechte

Vermittlung offener Investmentfonds spezialisiert. Dabei bevorzugen

wir aktiv gemanagte Fonds mit nachvollziehbaren und

überzeugenden Strategien, deren Fondsmanager wir in der Regel

persönlich kennen. Bei der Auswahl unserer Fondsempfehlungen

Dipl.-Ökonom Jörg Lange

Philipsbornstraße 27, 30165 Hannover • Tel. 0511 / 350 43 80 • j.lange@fondsinvestberatung.de

berücksichtigen wir Ihre individuellen Anlageziele, Ihren

zeitlichen Anlagehorizont sowie Ihre Risikotoleranz.

Auf Basis unserer langjährigen Erfahrung wägen wir mit Ihnen

Chancen und Risiken der vorgeschlagenen Fondsalternativen

sorgfältig ab, um langfristig Werte für Sie zu schaffen.

Sprechen Sie uns an, wir vereinbaren gerne ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Mehr Informationen finden Sie auf: www.fondsinvestberatung.de

Finanzanlagenvermittlung seit 1994

Unser Anspruch für Ihren Mehrwert


SCHIEDSRICHTER DES SPIELS

Die heutige Partie leiten die Sportkameraden

Julian Lauenroth und Arne

Surrow Sie gehören dem Standardkader

der 3. Liga an. Herzlich Willkommen

in der Ludwig-Jahn-Straße.

Der ein oder andere wird sich bereits über

die vielen Laptops in den Sporthallen gewundert

haben - alles gut so, sagen Handballkenner.

Die Digitalisierung hat auch

vor dem Handball keinen Halt gemacht.

Inzwischen ist das schriftliche Spielfor-

mular mit fünffachem Durchschlag (und

immer mal wieder fehlendem Briefumschlag

für den Versand) Geschichte. Ersetzt

wurde der „Papierkram“ durch das

System NuScore, das in Anlehnung an

die Spielplan- und Handballerverwaltung

NuLiga an der Seitenlinie unterstützt. Das

Kampfgericht, bestehend aus Zeitnehmer

und Sekretär, kann mit NuScore über intuitive

Klicks das Spiel dokumentierten - bei

bestehender Internetverbindung sogar

als Liveticker im Internet. „Ohne qualifiziertes

Personal geht das natürlich nicht“,

betont TSV Schiriwart Urs Mücke. Kurzweilige

Ausbildungslehrgänge bieten die

Handballregion und der HVN regelmäßig

an. „Eine gute Grundlage“, weiß Mücke,

der selbst den Schiedsrichterschein und

den Zeitnehmerschein besitzt. Am besten

wäre es jedoch, mehr Ehrenamtliche

in diesem Bereich zu haben, dann würde

sich die Masse an Nachwuchsspielen auf

mehr Schultern verteilen.

Alle Infos zu Lehrgängen und Terminen:

www.TSV-Anderten-Handball.de


BILDER DES LETZTEN

HEIMSPIELS!

www.HSV-Hannover.de

VIELEN DANK!

Thomas Höverborn, Fotograf


A1 DICHT AN SENSATION GEGEN BURGDORF

Ein großartiges Handball-Erlebnis

hatten rund 480 Zuschauer auf

der voll besetzten Tribüne beim

Bundesliga-Heimspiel unserer A-

Jugend gegen den TSV Burgdorf.

Nur hauchdünn und mit Glück entschied

der Gast das Derby letztlich

mit 27:28 (8:13) für sich. Die Anderter

Jungs lieferten eine ganz starke

Leistung ab und hätten eine Punkteteilung

absolut verdient gehabt.

Mindestens genauso grandios war

die Stimmung der Zuschauer, die

das Team 60 Minuten lang durchgängig

lautstark feierten und antrieben.

Doch hoch motiviert trat

die A1 ohnehin diese Aufgabe an,

die sich umso schwerer darstellte,

weil sie auf die verletzten Fynn

und Nando verzichten mussten.

Der Start gelang stark und bis

zum 6:6 (20.) blieben die Anderter

gleichauf, doch dann folgten

fünf schwache und torlose Minuten,

in denen Burgdorf sich auf

6:11 absetzen konnte (26.). Auch

zwei der insgesamt drei verworfenen

Strafwürfe konnten hier nicht

verwandelt werden. Doch dann

stabilisierten sich die Anderter

wieder, angetrieben auch durch

die starke Fankulisse, und konnten

das Spiel bis zur Pause (8:13)

und auch zu Beginn der zweiten

Hälfte wieder ausgeglichen gestalten,

sodass sich der Abstand

nicht vergrößerte (14:19, 39.).

Doch wer diesen 5-Tore-Rückstand

für die Entscheidung hielt, hatte

sich getäuscht. Mit einem im gesamten

Spiel überragenden Torhüter

Jeppe im Rücken spielten die

Anderter Jungs richtig stark auf,

erzielten auch „einfache“, schnelle

Tore über die Außen oder die zweite

Welle und gingen durch Leander

(21:20, 44.) und Johann (25:24,

52.) sogar in Führung: Die Halle

tobte, die Sensation war greifbar.

Doch in den letzten 8 Spielminuten

musste das Team zwei Zeitstrafen

gegen die stark aufspielenden

Rückraumschützen Lauro und Anton

verkraften und geriet wieder

mit 26:28 (56.) in Rückstand, bevor

Anton mit seinem 27:28 (58.)

noch einmal für Hoffnung sorgte.

Doch Burgdorf brachte diesen

Spielstand mit Glück

über die Zeit und kam mit einem

tiefblauen Auge davon.

Den großen Schlussapplaus hatten

sich unsere Jungs verdient und

auch Trainer Nenad Pancic zollte seinen

Schützlingen großen Respekt:

„Schade, ich hätte den Jungs einen

Punktgewinn so gegönnt. Aber ich

bin verdammt stolz auf die Jungs,

auf diese Leistung können wir

aufbauen für die nächste Woche!“

Die kommende Aufgabe, die am

nächsten Sonntag, 06.11., ansteht,

können sie selbstbewusst

angehen. Gegner VfL Gummersbach

liegt nur einen Tabellenplatz

vor den Anderter Jungs.

Es spielten: Jeppe Bo Blume, Nik

Rückert und Sky-Maurice Niggemann

(alle Tor), Anton Borowski

(7), Lauro Pichiri (6), Marc Sedlacek

(4), Johann Scherbanowitz

(4/4), Niklas Koch (3), Christian

Mielke (1), Leander Pietsch (1),

Knuth Stasch (1), Julius Nickel,

Jonah Ripken und Jason Steffen.

TSV Anderten - Handball - A-Jugend Bundesliga



MINI-WM: AUS IRAN WIRD TEAM TOLERANZ

Die Handball-Mini-WM des TSV

Anderten geht im Januar 2023

in die 13. Veranstaltung. Dass

bei diesem Traditionsturnier

nicht nur der Sport Beachtung

findet, ist kein Geheimnis. Inzwischen

ist das Turnier für D-

Jugendmannschaften aus ganz

Deutschland fester Bestandteil

des deutschen Turnierkalenders,

Kenner sehen eine inoffizielle

Deutsche Meisterschaft

im Hannoveraner Nachwuchsturnier.

An einem Wochenende

kommen auch Familien nicht zu

kurz, die für zwei Tage in eine

emotionsgeladene Welt abtauchen.

Das Teilnehmerfeld der

Mini-WM leitet sich von der folgenden

Weltmeisterschaft der

Herren ab – und wird sich in diesem

Jahr in einer Nation unterscheiden.

„Wir haben intern viele Gespräche

geführt, unser Vorstand und

unsere Familien und Spieler haben

sich am Diskurs beteiligt

TSV Anderten - Handball

und gemeinsam sind wir sind

letztlich zum Entschluss gekommen,

nicht für den Iran antreten

zu wollen“, beschreiben die beiden

Trainer Caner Adanir und

Michael Spiehl von der SGRW

Babenhausen die Situation und

führen weiter aus: „Auch wenn

der Sport grundlegend erst

einmal unpolitisch ist bzw. sein

sollte, geht der gesellschaftspolitische

Diskurs zur Lage im

Iran auch an uns nicht vorüber.

Hier treten gerade medial große

Defizite zu Tage. Es beschäftigt

uns, wie hier die Freiheit des

Einzelnen massiv beschnitten

wird, wie Menschen, vor allem

Frauen, das Rechts auf Leben,

freie Entfaltung und Gleichberechtigung

verwehrt wird. Wir

möchten deshalb ein Zeichen

für mehr Toleranz setzen und

diese Nation nicht unkommentiert

vertreten.“

Die gesellschaftspolitischen Diskussionen

im Lager der SGRW

Babenhausen erreichten das

Organisationsteam der Handball-Mini-WM

2023 sponsored

by Autohaus Ahrens noch vor

der Trikotbestellung. „Wir sind

in einen engen Dialog gegangen

mit den Verantwortlichen

des Gästeteams“, beschreibt

Hauptorganisator Palazzi. Auf

die Teilnahme der motivierten

Gäste wolle man auf keinen

Fall verzichten, auch wenn der

Team-Name nun ein Hingucker

wird – oder gerade deswegen

nicht. „Uns ist es wichtig, dass

unser Traditionsturnier nicht

nur hinter den Kulissen einen

Austausch in den Familien zu

Werten, Einstellungen und Dynamiken

der Teilnehmernationen

beflügelt. Wir wollen auch

den öffentlichen Diskurs zu diesen

Themen zulassen. Das ist

Teil unserer gesellschaftlichen

Aufgaben abseits der Spielfläche“,

betont Mitorganisator Urs

Mücke.


Die Kosmos Apotheke unterstützt seit

dieser Saison den Anderter Handball

und hofft auf viele erfolgreiche Spiele!

Allen Zuschauern wünschen wir viel

Gesundheit!

Ihre Kosmos Apotheke im Planetencenter

Garbsen.

Planetenring 31-33

30823 Garbsen

Tel.: 05173 - 73 966

Mail: info@kosmos-apotheke.de

JETZT SPONSOR WERDEN!

Fördern Sie familiären Nachwuchs- und Leistungssport. Werden Sie Teil

einer Gemeinschaft, in der Ihre Leistung ankommt. Gemeinsam für den

Sport, gemeinsam stark. TSV Anderten Handball und die

1. Herren als HSV Hannover in der 3. Bundesliga.

KONTAKT

Jan Hoppe

hoppe@hsv-hannover.de

www.HSV-Hannover.de


Liebe Handballfreunde,

UNSERE JUGENDPATEN 22/23

wie jeder weiß, kostet die Förderung unseres Handballnachwuchses viel Geld.

Um hier weiterhin erfolgreich arbeiten zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung

als Jugendpaten unserer Mannschaften. Für nur 50 € sind Sie dabei! Ihr

Name erscheint dann in jedem Hallenheft. Schon jetzt sagen wir: vielen Dank!

Kontakt: Gundula Brandes (0160 - 97850984)

Jutta & Norbert Kluth

Christa & Reinhard Finke

Janet & Jörg Lange

Helga Scheverling

Familie Hohenberg

Regina & Horst Kostrewa

Susanne & Jürgen Brandes

Gerlinde & Henning Burchard

Christel Kiepe

Familie Lars Zanzig

Hanne Usinger

Erika & Horst Berkefeld

Linda Wilharm

Wolfgang Wecker

Irmgard & Peter Gorny

Birgit & Klaus Jürgen Kracke

Peter Trapp

Gundula & Friedhelm Brandes

Christian Willner

Rici & Andreas

Alf & Anette

Familie Ulrich Lange

Matthias Berndt

Familie Bross

Herbert Wolff

Liane Duong

Rolf Roter

Familie Uwe Riechel

Hanni & Eberhard Heuer

Bärbel & Dieter Benckendorf


PINNWAND

Maximilian Forst

2014

Hendrik Benckendorf

2016

Kjell-Mogen König

2013

Lukas Quedenbaum

2013

Philip Müller

2014

Sie haben noch schöne Erinnerungsfotos aus fast vergessenen Zeiten und

finden, die sollte man hier sehen? Ob Spielerfotos, ehem. Offizielle, vom

Aufstieg oder Abstieg - wir freuen uns über jedes Foto!

Schicken Sie Ihre Fotos per E-Mail an thiel@hsv-hannover.de oder sprechen

Sie Björn-R. Thiel gerne persönlich an.


CONCORDIA UNFALLSCHUTZ

Für alle, die auf

Leistung setzen.

Wer auch im Fall des Falles nicht zu den Verlieren

gehören will, sollte das Unfallrisiko zuverlässig

absichern. Nicht nur für Sportler ist der Concordia

Unfallschutz eine ausgezeichnete Wahl.

Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gern.

Spohr & Spohr

Versicherungskaufleute GmbH

Pappelweg 12/Ecke Herderstraße

30559 Hannover/Anderten

Telefon 05 11/52 00 76

CONCORDIA.

EIN GUTER GRUND.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!