25.11.2022 Aufrufe

POPSCENE Dezember 12/22

Das total umsonste Popkulturmagazin im gar nicht so verschneiten Dezember 2022 - Mit the one and only Nina Hagen, im exklusiven persönlichen Interview mit unserem Chefredakteur Markus Brixius. Reingucken!

Das total umsonste Popkulturmagazin im gar nicht so verschneiten Dezember 2022 - Mit the one and only Nina Hagen, im exklusiven persönlichen Interview mit unserem Chefredakteur Markus Brixius. Reingucken!

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

22

12

AUCH ALS E-PAPER

MIT INTERAKTIVEN

INHALTEN!

NINA HAGEN

EINHEIT UND ATOM-

WAFFENSPERRVERTRAG

JEAN MICHEL JARRE

SYNTHESIZER UND

VIRTUELLE REALITÄTEN

THE HAUNTED YOUTH

SHOEGAZE- UND DREAM-POP

DAS TOTAL UMSONSTE POPKULTURMAGAZIN | POPSCENE.CLUB


Im Saarland gegründet,

gewachsen und

groß geworden.

Standort St. Ingbert

Standort Völklingen

KOMMUNIKATIONSPROFIS

IM HERZEN DES SAARLANDES

Wir leben Wertschätzung von Vielfalt, Respekt und Zusammenhalt –

miteinander und im Verhältnis zu unseren Geschäftspartnern und

Kunden, für die wir im Einsatz sind!

Mit Leidenschaft für Kommunikation unterstützen wir seit 1997

renommierte Unternehmen unterschiedlicher Branchen bei ihrer

professionellen und erfolgreichen Kundeninteraktion.

SUMMACOM in Völklingen

Poststraße 15-17

66333 Völklingen

SUMMACOM in St. Ingbert

Kastanienweg 11-13

66386 St. Ingbert

#SUMMACOMMUNITY


Der große

POPscene

Jahresrückblick

04 TITEL

Nina Hagen

Jean Michel Jarre

The Haunted Youth

Fjort

24 INDUSTRIEKULTUR

Fagus-Werk

26 HEIMATMELODIEN

Manuel Sattler

Warum bin ich da noch nicht früher drauf gekommen.

Ein Jahresrückblick geht immer,

oder? Neben vielen schönen Ausgaben, blieben

in diesem Jahr vor allem die Events und persönlichen

Begegnungen hängen. Von der „regenverwöhnten“

FaRK in Losheim, spannende

Aktionen mit der der American Footballmannschaft

der Saarland Hurricanes, die Musikfilmreihe

im Filmhaus Saarbrücken oder die interessanten

Kultur Talks der Union Stiftung. Ob das

nach der trübsinnigen C-Pause jetzt der Hunger

auf Gesellschaft war oder nicht. Es hat Spaß gemacht.

Und Mensch… Darauf kommt es doch

letztendlich an, oder?

All diesen Leuten, mit denen wir bei diesen Veranstaltungen

zusammenarbeiten durften übermitteln

wir hiermit ein herzliches Dankeschön

und natürlich auch all unseren Werbepartnern,

dem Team und Freunden landauf, landab. Prognosen

für das kommende Jahr sind in vielen

Bereichen sehr düster. Lasst uns das zusammen

rocken! „Together is better“, besagt ein altes

Sprichwort. Die Welt ist bunt und rund und

irgendwann sehen wir uns wieder.

In diesem Sinne

Guten Rutsch ins Weihnachten und

frohes 2023!

Markus

ixius

32 TIPPS

Musik, Filme, Serien

43 TERMINE

Kultur & Veranstaltungen

18 TRAVELS

Prag/Tschechische Republik

22 BLICK ÜBER DEN TELLERRAND

Deutsches Spielzeugmuseum

Thüringen

28 GENUSS

Tante Anna

Piña Colada

30 LESELUST

Petra Auernhammer

66 FIN

Comic & Impressum

3

EDITORIAL


Video im

E-Paper

NINA HAGEN

GODMOTHER OF UNITY


Die „schönste und schrillste Brandstifterin

zwischen Punk und Pop, Ost und West und

Outta Space, die Deutschland je hervorgebracht

hat“, ist mit einem neuen Album zurück.

Mit „Unity“ zündet Nina Hagen, schon

deutlich vor dem Jahreswechsel, ein in jeder

Hinsicht knallbuntes Feuerwerk ab. Was auf

den ersten Blick wie komplettes Chaos wirkt,

ist das Ergebnis einer knapp zehnjährigen

Reise bis zur Fertigstellung des Albums.

Wer sich allerdings mit dem Album und der

Künstlerin beschäftigt, merkt schnell: Nina

Hagen hat was zu sagen.

„Unity“ ist das erste Album seit der 2011er

Scheibe „Volksbeat“. Warum hast Du uns so

lange zappeln lassen und wie fühlt sich der

Trubel nach der Pause an?

Das letzte Jahrzehnt waren wir unterwegs mit

ganz tollen Konzertprogrammen wie “Brecht

Goes Gospel” oder “Brecht Goes Blues”. Nichtsdestotrotz

waren wir immer wieder dran an

diesen Popsongs. Da sind sogar noch uralte

Samples aus den Neunziger Jahren drauf, wo

mein Sohn noch ein Kind war. Da hat er etwas

gerappt und alle Kinder zum Abendbrot eingeladen.

Oder von vor zwei Jahren, als der Polizist

George Floyd so brutal vor den Augen der Welt

ermordete wurde und sich darauf die “Black Lives

Matter” Bewegung gegründet hat. Damals

haben wir schon angefangen das Album zusammenzustellen.

Irgendwann sind wir dann fertig

geworden. Und jetzt ist es, was es ist. “Unity”

ist auch ein großer Traum von mir. Als Mitglied

der Menschheit, träume ich natürlich auch von

Unity, Harmony, Frieden, Liebe.

Die Platte ist ein wilder Trip. Musikalisch,

klanglich, inhaltlich, und optisch, was das

Cover betrifft. Das wirkt nicht gerade wie

ein Alterswerk mit den „größten Hits“ als

Orchesterversion. Wie kann man sich die Entstehung

von “Unity” vorstellen?

Es ist, was es ist. Man kann Musik zerreden,

muss man aber nicht. Deswegen sollte sich der

Zuhörer einfach reinstürzen und gucken, ob es

ihm irgendwas sagt. Da gibt es einen Song “Venusfliegenfallen”.

Das ist sozusagen ein interna-

tionaler Presseclub, so eine Art Frühschoppen

mit Fetzen von Nachrichten-Überschriften aus

dem Bereich Science Fiction, 1984 oder dem

Ministerium für Neusprech. Wenn man diese

Überschriften googelt, findet man sie auch.

z.B. „Wenn die Ingenieure der NASA zum Mars

blicken, sehen sie eine planetengroße Venusfliegensfalle“,

Falle… Falle… Falle...

Die 12 Songs sind unüberhörbar Nina Hagen,

klingen aber frisch, interessant und vor allem

sehr abwechslungsreich.…

Ja und vor allem die tollen Gäste, die mitgemacht

haben. Drei Songs habe ich zum Beispiel

mit meinem Freund Dennis Kucinich, immer

eine der Friedensstimmen in den USA, aufgenommen.

Bei dem Remix von dem Song „Unity“

für George Floyd singen wir zusammen. Bei

„16 Tons“ und „Atomwaffensperrvertrag“ habe

ich Ausschnitte aus seiner politischen Rede

gesamplet. Bob Geldorf macht mit. Er hat mit

eines Tages einen wunderschönen Song ins Studio

angeschleppt. Bob Geldorf habe ich schon

immer geliebt.

Ich habe das Album Ende Oktober, Anfang

November gehört, mit dem Bewusstsein, was

aktuell in der Welt los ist. Ob es um Solidarität

mit Frauen geht (Stichwort Iran) oder

um den Song „Atomwaffensperrvertrag“, bei

dem einem einem angesichts der Aktualität

schlecht werden kann. Hast Du eine Glaskugel/Zeitmaschine

oder sind das im Grunde

alles alte Kamellen, die halt einfach nicht

gelöst werden?

Die haben ja jahrzehntelang Atomwaffentests gemacht.

Im Grunde sind wir alle völlig verstrahlt. Es

gab auch mal einen Atomwaffentest im Weltraum.

Den nannten die damals „Starfish Prime“. Das war

etwas ganz furchtbar gespenstisches und bösartiges.

Man ist sich zwar einig geworden, dass so ein

Test nie wieder stattfinden darf, dann haben sie

aber fleißig ihre Atomwaffentest weiter auf der Erde

gemacht. Der nächste logische Schritt wäre, alle

Atomwaffen zu verbieten. Es kann doch nicht sein,

dass wir Menschen um Gleichberechtigung und

Menschenrechte kämpfen, aber über uns schwebt

immer dieses brutale Schwert der Totalvernichtung.

5

TITEL


Du bist auch gern gesehener Gast in Talkshows

und dort für erfrischende Auftritte bekannt.

Findest Du, dass wir angemessen über

solche Themen in der Öffentlichkeit sprechen

oder bleibt es immer an den Künstlern hängen,

aufzurütteln und eine gewisse Emotionalität

in oft kalt dargebotene Tragödien zu

bringen?

Es wird zu wenig darüber gesprochen. Tolle

Organisationen, wie die Heinrich-Böll-Stiftung,

klären darüber auf. Leider wird es von den gängigen

Fernsehshows aber nicht aufgegriffen. Da

redet auch keiner von den Grünen drüber. Die

Heinrich-Böll-Stiftung ist ja eigentlich eine Stiftung

die, die Grünen ins Leben gerufen haben.

„Wir leben in einer dunklen Zeit“ ist eine

Textzeile aus dem Song „Geld, Geld, Geld“.

„There is no room for Negativity“ ist ein Zitat

aus dem Titeltrack „Unity“. Sind diese beiden

Aussagen gleichzeitig auf einem Album kein

Widerspruch für Dich?

Es sind zwei verschiedene Lieder, bzw. zwei verschiedene

Momentaufnahmen. Ein Mensch hat

doch auch nicht immer das ein und selbe Gefühl.

„There is no room for negativity“ ist ein

Wunschtraum und wenn in einem anderen Lied

über Geld philosophiert wird, dann ist das einfach

eine Momentaufnahme. Der Song ist bei

einer Jam-Session entstanden und wir haben

ihn dann so gelassen wir er ist, auch wenn

das ein oder andere vielleicht nicht ganz so

politisch korrekt ist. Songs müssen nicht immer

politisch korrekt sein. Es geht darum etwas zu

bewirken und dafür zu sorgen, dass sich die

Leute auch mal selbst informieren.

Du trittst gerne bunt, schrill und heiter auf,

machst Dir aber persönlich und künstlerisch

ernste Gedanken über sehr ernste Themen.

Kommt bei dem Lametta die Message nicht

manchmal zu kurz oder ist genau das für Dich

als Brecht-Fan das beste Mittel, damit die

Leute mal für ein paar Sekunden zuhören?

Nein da brauchst du keine Sorgen zu haben. Ich

war als Teenager großer Rock und Glam-Rock

Fan. David Bowie, Brian Ferry, Phoebe Snow…

Ich hab das alles aufgesogen, wie ein Ost-Berliner

Schwamm. Und gleichzeitig saß ich abends

vor dem Fernseher und habe mir die ganzen

Brecht Stücke reingezogen, Theateraufführungen,

Musicals… Sogar heute gehe ich noch in

Berlin ins Theater, wenn es eine neue Brecht-

Inszenierung gibt. Das war quasi meine erste

Ausbildung. Eine Art DDR-Broadway, den viele

aus dem Westen, gar nicht mitbekamen. Und

Brecht, habe ich auch gerade im letzten Jahrzehnt

wieder zelebriert und teilweise neu vertont.

Jetzt muss das ganze nur noch zu einem

Film zusammen gebastelt werden.

Du sagst: „Beziehungskisten gehen immer zu

Bruch!“. Stimmt vielleicht, ich möchte aber

unsere Leser so nicht in das Fest der Liebe

schicken. Hast Du einen Tipp, wie man das

vermeiden kann?

Ich habe eine christliche Identität, was jetzt

auch nicht gerade unbekannt ist. Mein Ausblick

führt bis in die Ewigkeit. Es ist geschrieben, dass

Gott die Ewige Liebe ist und man sollte daher

in Gottes Liebe bleiben. So was könnten wir uns

eigentlich zu Gemüte führen, da es einfach und

unkompliziert ist.

Wie verbringst Du Weihnachten üblicherweise?

Magst Du Weihnachten überhaupt?

Schenkst Du sehr guten Freunden das neue

Album zum Fest?

Das lass ich auf mich zukommen. Weihnachten

ist ja Gottes Überraschung. Einmal bin ich mit

einem Obdachlosen Freund um die Häuser gezogen

und wir sind in dem Kiez gelandet, wo

ich aufgewachsen bin. Ich sagte, „Lass doch mal

da in die Straße in die Kirche einmarschieren“

und wurde in Schock-Freude angestarrt.

Interview: Markus Brixius

Transkript: Vincent Alisha Georgia Eifler Bild: GABO

ninahagendas.beepworld.de

6

TITEL


23—29

JAN 2023

Tickets

ab 7. Januar unter

www.ffmop.de

In

Saarbrücker

Kinos

und online.


im

im

Video

Video

E-Paper

E-Paper

JEAN-MICHEL JARRE

VERKNÜPFUNG VON TECHNOLOGIE UND MUSIK

8

TITEL


Der 1948 geborene Jean-Michel Jarre ist ein

französischer Musiker, Komponist und Musikproduzent.

Unter dem Einfluss von Pierre

Schaeffer (französischer Komponist und

Schriftsteller) entstanden ab Anfang der

1970er Jahre Kompositionen für den Synthesizer,

die als wegbereitend für die elektronische

Musik gelten. In Deutschland hatte Jarre

seit 1976 mehrere Top Ten-Chartplatzierungen.

Ende Oktober veröffentlichte er sein

neues Studioalbum „Oxymore“. Dies ist eine

Hommage an den bereits 2017 verstorbenen

französischen Komponisten Pierre Henry. Im

Interview erklärt Jarre unter anderem, wie es

zu diesem Projekt kam.

Sie haben Ihre musikalische Karriere in den

1960er Jahren begonnen. Können Sie uns bitte

fünf Künstler/Bands nennen, die Sie dabei

maßgeblich inspiriert haben?

The Beach Boys, The Who, The Kinks, Miles

Davis und Gustav Mahler.

Wie wichtig war Pierre Schaeffer mit seiner

´musique concrète´ für Ihre Arbeit?

Pierre Schaeffer und Pierre Henry führten mich

in die Idee ein, dass Musik aus allen möglichen

Klängen einfachster Quellen gemacht werden

kann. Musik ist nicht limitiert auf die Noten der

Solfége und so hat sich für mich eine ganz neue

Welt erschlossen.

Heute blicken Sie auf eine umfangreiche Diskographie

zurück, die 1972 mit dem Studioalbum

„Deserted Palace“ begann. 50 Jahre

später haben Sie „Oxymore“ veröffentlicht.

Welche weiteren Alben sind Meilensteine

ihrer langjährigen Karriere?

„Oxygene“, weil ich es mit der Freiheit komponiert

habe, die auch ein junger unbekannter

Musiker hat, von dem man nichts erwartet.

„Zoolook“ (1984), wegen seiner Samples und

kurzen, einprägsamen Zitate aus Sprachen

unterschiedlicher Kulturen. Damals war ich

zum Beispiel in Australien um Elemente der Aborigines-Kultur

aufzunehmen. „Rendez-Vous“

(1986), weil es das erste Album war, dass auch

im CD-Format erschien. „Electronica 1: The Time

9

TITEL


Machine“ und „Electronica 2: The Heart Of Noise”

(2015), aufgrund der Zusammenarbeit mit

vielen internationalen Gästen und deren spezifischer

Signatur. Die vielen angenommenen

Einladungen führten zu einem Doppel-Album

und zahlreichen Freundschaften.

Mittlerweile sind Sie 74 Jahre alt. Woher

nehmen Sie die Energie und die Motivation

ein neues Album zu schreiben und aufzunehmen?

Alter ist ein Geisteszustand, aber Jahre sind voll

von reichhaltigen Erfahrungen und neuer Wissbegierde.

Pierre Henry war eine Ikone der elektronischen

und der klassischen Musik und einer Ihrer

Mentoren bei der ´Groupe de Recherches

Musicales (GRM). Seine Witwe stellte Ihnen

nach seinem Tod 2017 Fragmente und Samples

zur Verfügung. Folgt „Oxymore“ daher

einer Art ´Rotem Faden´?

Ja, „Oxymore“ ist ´back to the future´, zu

seinen Wurzeln in den 1950er Jahren, als er

mit reduzierten Sounds und der Idee der Verräumlichung

experimentierte. Und es ist eine

Hommage an die französische Schule der elektroakustischen

Musik. Alle elektronischen KünstlerInnen

verdanken dieser Zeit so viel.

Was hat Virtual Reality/VR mit “Oxymore”

zu tun?

„Oxymore“ ist eine musikalische Reise, auf der

Henrys Klänge mit meinen neuen Kompositionen

in einer Art akustischem Spiegelkabinett

interagieren. Aufgenommene Klänge werden

als Rohmaterial verwendet. Ich greife das alte

Konzept auf und erfinde es mit den Mitteln

von heute neu. Das Werk ist eindringlich und in

einer mehrkanaligen und binauralen 3D-Version

konzipiert. Es ist ein echter Moment des Umbruchs

für die Aufnahme von Audio und Klang.

Ich lote neue Wege der Verknüpfung von Technologie

und Musik aus.

Was genau dürfen wir darunter verstehen?

Wir verfügen heute über Technologien, die es

uns ermöglichen Komposition in räumlichem

10

Klang zu erforschen, was uns Musikern im

kreativen Prozess eine ganz neue Erfahrung

eröffnet. Aber auch für HörerInnen bieten sie

ein physischeres und natürlicheres Erleben von

Sound und Musik. Im wirklichen Leben beträgt

unser Audiofeld 360 Grad. „Oxymore“ wurde

speziell mit dem räumlichen Audio-Erlebnis im

Zentrum komponiert.

Welche Ihrer zahlreichen Konzerte und Tourneen

sind Ihnen in nachhaltiger Erinnerung

geblieben?

Jede Performance war aufgrund des Publikums

und des Veranstaltungsorts einzigartig und immer

ein spezieller Zeitpunkt.

Es gibt auch den privaten Jean-Michel Jarre.

Sie haben zwei erwachsene Kinder und sind

zum vierten Mal verheiratet. Sind Sie nach

der Eheschließung mit Schauspielerin Gong

Li angekommen´?

Ich glaube, dass man, solange man lebt, nie

ankommt.

Text: Frank Keil Bilder: PR, Francois Rousseau

jeanmicheljarre.com

TITEL


SIE PLANEN DAS EVENT

WIR SORGEN FÜR

DIE SICHERHEIT!

VERANSTALTUNGSSCHUTZ | DISKOTHEKENSCHUTZ

OBJEKTSCHUTZ | PERSONENSCHUTZ | DETEKTEI

KAUFHAUSÜBERWACHUNG | SERVICEDIENSTLEISTUNGEN

SICHERHEITSBERATUNG | SICHERHEITSKONZEPTE

WE WANT

YOU!

PERSONAL

GESUCHT!

SECURITY-SERVICE-SCHMITT GMBH

NORDALLEE 16A, 54292 TRIER

SAARGEMÜNDER STR. 13, 66119 SAARBRÜCKEN

+49 (0)171 173 2485 • WWW.SECURITY-SERVICE-SCHMITT.COM

11 TITEL


Video im

E-Paper

THE HAUNTED YOUTH

HALLENDER DREAM-POP AUS BELGIEN

12

TITEL


The Haunted Youth wurden in Belgien und

den Niederlanden schon mit ihren ersten Singles

zu Indie-Lieblingen, die auch in Großbritannien

und den USA für erste Aufmerksamkeit

sorgten. Ihr Shoegaze- und Dream-Pop

erstreckt sich musikalisch von MGMT über

DIIV und Slowdive bis hin zu The Cure. Wer

sich mit diesem Soundspektrum identifizieren

kann, wird bei The Haunted Youth ziemlich

sicher ins Schwärmen geraten, ob nur im

Kopf oder auch auf der Tanzfläche. Anfang

November veröffentlichte das Quintett um

Mastermind Joachim Liebens, unserem Interviewpartner,

sein Debütalbum "Dawn Of The

Freak". Dies markierte den bisherigen Höhepunkt

einer schillernden Reise, die im Frühjahr

2021 begann und verträumte Gitarren,

melancholische-Synthesizer und eine samtige

Stimme kombiniert.

Du hast die Band in Hasselt, der Hauptstadt

der belgischen Provinz Limburg gegründet.

Der Sound ist aber eher international ausgerichtet.

Lebt und arbeitet ihr immer noch

dort?

Ich habe für einige Jahre Kunst in Brüssel studiert

und bin dann nach Limburg zurückgekehrt.

Wir sind in Belgien nicht unbedingt Teil

einer bestimmten Szene und orientieren uns

eher global, zumal wir auf Englisch singen.

Gibt es Künstler/Bands, die Dich inspiriert

haben selber Musik zu machen?

Ja, einige, darunter sicher My Bloody Valentine.

Wie sind die insgesamt zehn Titel des Albums

zwischen dem titelgebenden „Dawn Of The

Freak“ und „First In My Pocket“ entstanden?

Alles Stücke des Albums stammen von mir. Ich

hatte zunächst Demos erstellt und mir dann

erst interessierte Musiker gesucht, die zusammen

mit mir bis heute The Haunted Youth

bilden.

Was gibt es über die Texte der einzelnen Titel zu

sagen, die mit einem außergewöhnlichen Gespür

für Melodien und Effekte umgesetzt sind?

Sind mit jeweils unterschiedlicher Wertigkeit

13

TITEL


so eine Art Mix aus reiner Unterhaltung, Infotainment

und Politik. So direkt, emotional und

menschlich wie möglich. So düster die Texte

auch oft sind, als Ganzes und musikalisch

strahlt das Album Erlösung und Verbundenheit

aus und vermittelt, dass es okay ist, sich

manchmal beschissen zu fühlen.

Du schreibst also über die Höhen und Tiefen

des Lebens. Nach den erfolgreichen Singles

wie „Coming Home“, „Gone“ und „Teen

Rebel“ gab es sicher genügend Gründe zu

feiern, aber Du hast auch schwierige Zeiten

hinter Dir?

Ja, für mich ist das Musikmachen ein Weg mich

den Dämonen meiner Vergangenheit zu stellen

und sie zu verbannen. Es ist eine Therapie, ein

Weg, mit meiner Existenz umzugehen. Und ich

hoffe, dass dieses Album universell und zugänglich

genug ist, damit andere es auf die gleiche

Weise genießen können.

Die Band setzt also bei den Aufnahmen Deine

Demos um, gab es dabei einen Produzenten,

der Euch im Studio unterstützt hat?

Ab und an war ein Toningenieur im Studio mit

dabei, aber insgesamt tue ich mich schwer damit

andere Leute an meine Musik heranzulassen

und meine Arbeit zu verändern. Ich habe

immer eine klare Vision im Kopf wie der einzelne

Song klingen soll. Und ich habe mir auch

nach und nach die Möglichkeiten mit eigenem

Equipment geschaffen um aufzunehmen.

Du hast Dich aber zumindest für die Zusammenarbeit

mit einem Label entschieden.

„Dawn Of The Freak“ erscheint bei Mayway

Records im Vertrieb von Sony Music. Sie arbeiten

unter anderem mit den Crackups und

Isolde Lasoen zusammen.

Ich kannte das Label vorher nicht. Sie sind auf

mich aufmerksam geworden und haben mich

über facebook kontaktiert. Dann habe ich erst

einmal einen Monat gewartet und dann mit

ihnen gesprochen. Sie haben verstanden, worum

es mir geht, dann kam es zum Vertragsabschluss.

Ihr wart zuletzt im September auf dem Reeperbahn-Festival

in Hamburg live zu erleben.

Was bedeutet die Bühnenpräsenz für Dich

und die Band?

Die Shows geben uns die Möglichkeit die Stücke

weiterzuentwickeln. Selbst aus Fehlern

entsteht etwas Neues und man lernt dazu. So

klingen wir auf der Bühne anders als auf der LP/

CD, wir sind da viel direkter.

Hast Du eine bestimmte Erwartungshaltung

an die CD-Veröffentlichung und die kommenden

Shows, vor allem in Belgien und in den

Niederlanden?

Unseren Bekanntheitsgrad weiter zu steigern,

vor allem auch im anglo-amerikanischen Raum.

Als Uni-Absolvent bist Du ja sicher auch an

der visuellen Umsetzung Deiner Stücke interessiert.

Gilt Deine Begeisterung auch anderen

Sparten gegenüber?

Ja, auf jeden Fall, ich sehe mich genreübergreifend

als Künstler, der zum Beispiel auch

Artwork, Logos und Kleidung entwirft. Auch

wenn ich Musik höre, möchte ich damit etwas

machen, die Musik in anderen Richtungen weiterentwickeln.

Dazu gehören natürlich auch die

Videos. Dafür schreibe ich die Skripts und setze

die Clips gerne mit Freunden in DIY-Manier um.

Text: Frank Keil

Bilder: Charlie De Keersmaecker, Joachim Liebens

FZW, Dortmund,

23.01.23 // 20:00

hauntedyouth.be

14

TITEL


ALLE INFOS UNTER W0W.POPSCENE.CLUB


Video

im

E-Paper

FJØRT

EIN HERZ UND EINE SEELE


Fünf Jahre nach ihrem Charterfolg „Couleur“

(D #24) haben Fjørt ihr viertes Studioalbum

„Nichts“ veröffentlicht. Mit diesem

ist das Aachener Post-Hardcore-Trio im

Januar und Februar auf Clubtournee. Wir

sprachen mit Sänger und Gitarrist Chris

Hell und Bassist David Frings.

Seit Eurer Gründung anno 2012 ist das Lineup

konstant. Kann es die Band nur in dieser

Konstellation geben? Und wie habt Ihr diesen

Zusammenhalt hinbekommen?

David: Das ist eine superschwierige Frage. Ich

glaube, wir können uns das einfach gar nicht

anders vorstellen. Wenn jetzt einer aussteigt,

machen wir den Laden dicht - das haben wir

alle im Kopf. Man kann aber nie sagen, was

kommt. Es könnte ja auch mal einer ein Jahr

wegen einer Verletzung oder so pausieren

müssen. Dann braucht man einen Ersatz -

ähnlich wie bei Hot Water Music: dass zwar

wer Teil der Band ist, aber gerade live nicht

mitspielen kann. Wir kennen uns seit Ewigkeiten

aus Aachen aus verschiedenen Projekten.

Wir sind seit zehn Jahren ein Herz und eine

Seele. Wenn man zehn Jahre gemeinsam im

Proberaum steht und Songs schreibt, gibt es

natürlich künstlerische Reibereien, die aber

immer Energien erzeugen, die für die Songs

förderlich sind. Ich kann mir ganz persönlich

nicht vorstellen, mit anderen Leuten Musik zu

machen und glaube, das beruht auf Gegenseitigkeit

in dieser Kapelle.

Chris: Es wäre auch eine andere Musik, wenn

es nicht diese drei Menschen wären. Fjørt

besteht schon sehr aus dem, was wir drei da

reinkippen.

Das neue Album trägt den Titel „Nichts“. Ist

dieser positiv oder negativ zu verstehen?

Chris: Wenn man es runterbrechen müsste,

ist dieses Album schon ein großer Ball des

Pessimismus. Es werden viele Dinge noch

einmal viel tiefer angegraben. Beim Graben

stellt man fest, dass es im Hinblick auf gesellschaftliche

Entwicklungen schon schwer ist,

viel Licht zu finden. Man kann schnell in eine

absolute Haltung geraten, von wegen: Nichts

hilft. Ich bin nichts. Ich kann nichts bewirken.

Ich kann keine guten Dinge in der Welt erwirken,

weil ich zu klein bin, nicht die Mittel dazu

habe oder zu schwach oder zu gemütlich bin.

Und welcher Song hat Euch selbst am meisten

überrascht? „Fernost“ vielleicht?

Chris: So richtig überrascht waren wir von

dem, was wir auf diesem Album machen,

nicht, weil es schon immer irgendwie vorhanden

war. In „Fernost“ ist beim Gesang beispielsweise

etwas mehr Melodiösität drin. Das

sind alles Ideen, die wir schon öfter gedacht,

probiert, aber wieder verworfen hatten, weil

es in dem Moment nicht passte. Diesmal sind

wir bei den Songs ein paar Umwege und Abzweigungen

mehr gegangen.

Text: Kai Florian Becker | Bild: Sophia Roßberg

Fjørt „Nichts“

(Grand Hotel Van Cleef/Indigo)

www.fjort.de

GLADIATOR

AM ROLLATOR

Infos und Termine der saarländischen

Kabarettistin unter www.oma-frieda.com

17 TITEL


TRAVELS

PRAG/TSCHECHISCHE REPUBLIK

FASZINIERENDE WELTKULTURERBE-METROPOLE

Prag ist Hauptstadt und mit über 1,3 Millionen

Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der

Tschechischen Republik. Die ´Stadt der hundert

Türme´ und international bekannte Metropole

liegt an der Moldau. Ihr historisches Zentrum

wurde aufgrund der jahrhundertealten Historie

bereits 1992 von der UNESCO zum Weltkulturerbe

erklärt. Zu den Top-Sehenswürdigkeiten

der ´Goldenen Stadt´ zählen die Prager Burg

(Alter Königspalast, St.-Veitskathedrale, Goldenes

Gässchen), die Karlsbrücke mit Nepomuk-

Statue, das Altstädter Rathaus mit Aposteluhr

und Turm, das Gemeindehaus (Jugendstil) die

St. Nikolaus-Kirche (Hussiten), das Tanzende

Haus, das Nationalmuseum, die Nationalgalerie,

das Nationaltheater, das Jüdische Viertel

(Altneu-Synagoge, Spanische Synagoge, Alter

jüdischer Friedhof), der Aussichtsturm Petřín,

der Pulverturm und die Festung Vyšehrad. Weiterhin

das Kloster Strahov, der Žižkov Fernsehturm,

das Nationalmonument auf Vitkov, sowie

zahlreiche Gärten und Parks, darunter die Gärten

der Prager Burg, die Palastgärten und der

Wallensteingarten. Wer sich für eine Stadtführung

(unterschiedliche Routen/Angebote) entscheidet,

kann dies bei Prague City Tourism buchen.

Unsere sympathische Fremdenführerin

Frau Jana Kratochvilová, erwies sich als Glücksgriff.

Bereits in der ČSSR als Reiseleiterin tätig,

spricht sie sehr gut Deutsch und kennt sich in

ihrer Heimatstadt hervorragend aus, was uns

einen informativen und zugleich unterhaltsamen

Nachmittag mit ihr bescherte. Praktisch

ist in diesem Zusammenhang der Erwerb der

Multi-Attraktions-Pässe Prague Card (privat)

oder des Prague Visitor Pass (offizielle City

Card & ÖPNV). Sämtliche Touristeninformatio-


nen erhält man bei CzechTourism Deutschland

in Berlin und vor Ort bei Prague City Tourism.

czechtourism.com und prague.eu

Best Western City Hotel Moran

Aufenthalt sprechen: Plastische und grafische

Kafka-Exponate der Künstlerin Sylva Pauli, die

´Book Box´ mit Prag bezogener Literatur zum

Lesen oder Kaufen, der Shop und das empfehlenswerte,

amerikanische Frühstücksbuffet.

„Reichhaltig, abwechslungsreich, mit vielen

lokalen/regionalen Produkten kann der Gast

zufrieden in den Tag starten“. Hier ist tatsächlich

Wohlfühlatmosphäre garantiert, während

des Aufenthalts werden Fremde zu Freunden.

cityhotel-moran.bestwestern.de

Die böhmische Küche

Das Vier-Sterne-

Hotel, im Besitz der

österreichischen Hoteliersfamilie

Wimmer,

befindet sich in einem denkmalgeschützten

Gründerzeithaus in der Prager Neustadt

zwischen Karlsplatz und Moldau. Von hier aus

lässt sich mit typischem Lokalkolorit Prag entspannt

entdecken. Die Metro ist schräg gegenüber,

die Parkgarage nah, am Karlsplatz fahren

Busse und Straßenbahnen. Zu Fuß benötigt

man nicht mehr als 20 Minuten zur Karlsbrücke

oder dem Wenzelsplatz. Im Hotel mit seinen

57 Zimmern in vier Kategorien auf sieben

Etagen ist Hoteldirektorin Frau Ing. Gabriela

Pracharová die versierte Ansprechpartnerin für

Gäste und Personal. „Mein Team und ich stehen

jederzeit mit praktischen Informationen für

den entspannten Aufenthalt in Prag zur Verfügung“.

Bei unserem gemeinsamen Rundgang

und Gespräch wird schnell klar, womit man hier

punkten kann. „Wir haben während der coronabedingten

Schließungen renoviert. Unsere

komfortablen Zimmer sind alle klimatisiert,

mit Flat-SAT-TV, Kühlschrank und Kaffee-/Teekocher

und schnellem WLAN ausgestattet. In

unseren Hausgängen finden sie Prager Brücken

als Symbole der Verbindung zwischen Gastgeber

und Gast. Unsere Philosophie ist nachhaltig,

biologisch und umweltbewusst ausgerichtet“.

Und es gibt weitere Boni, die für einen

19

Selbstverständlich lässt sich in Prag auf vielfältige

Art und Weise international speisen. Hierzu

bieten CzechTourism und Prague City Tourism

weiterführende Informationen an. Wir haben

uns bei unserem Besuch für die typisch böhmische

Küche und das weltbekannte tschechische

Bier (Pilsner Urquell, Budweiser Budvar, Staropramen)

in zwei typischen, lokalen Gasthäusern

entschieden. Zum den Empfehlungen zählen

deshalb das Restaurace U Pravdů (upravdu.

com) sowie das Restaurace Krčma u Parašutistů

(uparasutistu.cz). Beide werden gleichermaßen

von Einheimischen und Touristen besucht und

bieten ein gutbürgerliches Speiseangebot.

Dazu gehören Fleischgerichte wie Schweinshaxe,

Gulasch oder Lendenbraten mit Sahnesoße,

Geflügel (besonders Ente), Knödel und

Kartoffelpuffer (bramboráky), Süßwasser-Fisch

und deftige Suppen mit viel Knoblauch. Neben

tschechischem Bier findet man auch vorzügliche

südmährische Weine auf der Karte. Wer

auf der Suche nach Fine Dining in Gourmet-Restaurants

ist, wird unter anderem im Na Kopci,

im Restaurant Alcron, im La Degustation Bohême

Bourgoise, im Restaurace U Sapíku und im

Mlýnec fündig. Generell kann man sich dabei

TRAVELS


auch an der Czech Specials.-Kennzeichnung

orientieren, die hochwertige böhmische Küche

in angenehmem Ambiente verspricht. Mehr

Informationen zur böhmischen Küche findet

man auf czechspecials.cz

Dům U Černé Matky Boží - Meisterwerk der

tschechischen kubistischen Architektur

Das Haus zur Schwarzen Muttergottes, ist ein

kubistischer Bau in der Prager Altstadt. Es ist

nach einer kleinen Statue einer Schwarzen Madonna

benannt, die schon das Hauszeichen des

barocken Vorgängerbaus war. Das Haus von

Architekt Josef Gočár, 1912 eröffnet, ist außergewöhnlich

in seiner Fassade und dem kubistischen

Grundriss. Im Erdgeschoß und im ersten

Stock findet man jeweils ein Café mit entsprechendem

Interieur, sowie im zweiten und dritten

Stock eine interessante Dauerausstellung

zum tschechischen Kubismus.

upm.cz und czkubismus.cz

St. Cyrill und Method – Nationaldenkmal für

die Helden der Heydrichiade

Der 17. November ist als Tag des Kampfes für

Freiheit und Demokratie ein Feiertag, um den

herum die Krypta und Kirche St. Cyrill und Method

gerne besucht wird. Am 15. März 1939 wurde

das tschechische Gebiet von der deutschen

Armee besetzt und als Protektorat Böhmen

und Mähren eingerichtet. Unter dem stellvertretenden

Reichsprotektor Reinhard Heydrich

(einer der Hauptorganisatoren des Holocausts)

hatte die einheimische Bevölkerung besonders

zu leiden. Die tschechische Exilregierung rief

die Operation Anthropoid ins Leben, bei der

zwei tschechische Fallschirmspringer im Mai

1942 ein erfolgreiches Attentat auf den SS-

Obergruppenführer verübten. Infolgedessen

kam es zu zahlreichen Hinrichtungen von Widerstandskämpfern,

die zwei Attentäter und

fünf Kameraden nahmen sich dann zuletzt in

der Krypta das Leben. Heute erinnert dort eine

sehenswerte Ausstellung an die damaligen

Ereignisse.

vhu.cz

Kultur erleben

Das kulturelle Angebot in Prag ist vielfältig

und auf hohem Niveau. Dies gilt für Galerien,

Museen, Tanz, Theater und Klassische Musik.

Was Bars, Clubs und Veranstaltungsorte mit

internationalem Programm angeht, sind das

007, die Lucerna Music Bar, das Palác Akropolis,

das Rock Café, der Cross Club (futuristisches

Design), die MeetFactory, das Vnitroblock und

die Kasárna Karlin zu empfehlen.

Redaktions-Tipps für Prag

• Spielzeug Museum Prag. Privatsammlung

von Ivan Steiger. toymuseumprague.com

• Atombunker im Hotel Jalta. Museum des

Kalten Krieges. hoteljalta.com

• Statue des Hl. Wenzel in der Lucerna-Passage.

lucerna.cz

Die Presserecherche wurde unterstützt durch Czech Tourism

Deutschland, speziell durch Frau Jana Královcová

(Manager PR) und die BWH Hotel Group Central Europa

GmbH, speziell durch Frau Sophie Elise Pauly (Manager

Corporate Communications).

AltstädterRing/Milan Bachan/czechtourism.cz

BWCityHotelMoranAussen © BWH Hotel Group

BWCityHotelMoranFrühstück © BWH Hotel Group

Text: Frank Keil Bild:Böhmische Küche © FrankKeil.jpg

CrossClub © FrankKeil.jpg

PragerBurg/irakite / Shutterstock/czechtourism.cz


JULIAN

ROSEFELDT

© Julian Rosefeldt: EUPHORIA, 2022

WHEN

WE

ARE

GONE

11.12.22

3.9.23

21

TRAVELS


BLICK ÜBER DEN TELLERRAND

DEUTSCHES SPIELZEUGMUSEUM

SONNEBERG/THÜRINGEN

REISE IN DIE GESCHICHTE DES SPIELZEUGS

22

BLICK ÜBER DEN TELLERRAND


Die Kreisstadt Sonneberg im fränkisch geprägten

Süden Thüringens gehört seit 2013

zur Metropolregion Nürnberg und gilt bis heue

als ´Weltspielwarenstadt´. Die Geschichte der

Spielwarenherstellung begann dort bereits im

16. Jahrhundert. Vor dem Ersten Weltkrieg wurden

im Raum Sonneberg rund 20 % der auf dem

Weltmarkt gehandelten Spielwaren vorwiegend

in Heimarbeit hergestellt. Diese Geschichte (unter

anderem von der kargen Heimarbeiterstube

bis ins mondäne Verlegerzimmer) kann heute

chronologisch im Deutschen Spielzeugmuseum

anschaulich nachverfolgt werden. Bereits 1901

wurde das Spielzeugmuseum auf Initiative des

Lehrers Paul Kuntze eröffnet und in den Jahren

1953 und 2014 erweitert und umgebaut. Es ist

das älteste Spielzeugmuseum Deutschlands

und zeigt mit rund 6.000 Exponaten eine Auswahl

(unter anderem antikes Spielzeug, Holzspielwaren,

Puppen) aus dem etwa 100.000

Objekte umfassenden Fundus aus allen Zeiten.

Das neubarocke Gebäude diente zunächst als

Industrieschule zur Spielzeug- und Porzellan-

Formgestaltung, seit 1938 wird es komplett als

Museum genutzt.

Das Museum kann man selbständig erkunden,

es werden aber auch Führungen angeboten.

Museumsleiterin Frau Christine Spiller (M.A)

empfing mich bei meinem Besuch im sanierten

Erdgeschoss des Museums, wo neben einem Einführungsfilm

eine erweiterte Dauerausstellung

(fünf Dioramen zur Situation der Sonneberger

Spielzeugmacher um 1900), Musterbücher und

neue Sonderausstellungsbereiche (noch bis 16.

April 2023 „Ost und West im Kinderzimmer –

Spielgewohnheiten im geteilten Deutschland“

23

1950-1990) zu entdecken sind. Vieles aus den

DDR-Spielwarenwerken fand sich zum Verkauf

in BRD-Versandhandel (Quelle, Neckermann)

wieder. Auf Ebene 1 präsentiert man im Neubau

das bekannteste Ausstellungsstück des Museums,

die Schaugruppe „Thüringer Kirmes“. Die

insgesamt 67 zum Teil lebensgroßen Figuren

aus Pappmaché wurden von 37 Sonneberger

Firmen für die Weltausstellung in Brüssel 1910

geschaffen. Die Schaugruppe wurde dort mit einem

`Grand Prix´ ausgezeichnet. Weiterhin sind

im Altbau Highlights wie antike Spielzeuge,

Schaukelwagen, eine PIKO-Eisenbahnanlage,

der Glasbaukasten ´Dandanah´ und Blechspielzeuge

zu sehen. Auf Ebene 2 findet sich die Japanische

Sammlung, das Schaustück „Gulliver

in Liliput“ (1843/44 geschaffen und in Berlin und

London gezeigt) der Sonneberger Täufling (erste

Babypuppe der Welt) sowie die bekannten

Rupfentiere. Diese wurden in den 1960er Jahren

von Renate Müller (einer Schülerin Helene

Haeuslers) als ´Therapeutisches Spielzeug´ aus

Rupfen, Leder und Holz entwickelt. Sie gelten

heute als Klassiker des modernen Designs. Im

Erdgeschoß des von Dienstag bis Sonntag geöffneten

und äußerst sehenswerten Museums

befindet sich zudem ein Shop mit spielbezogenem

Angebot. Und die Bibliothek des Hauses

beherbergt Literatur zu den Themen Spielzeug

und Spielzeuggeschichte.

Text: Frank Keil Bilder:Thomas Wolf, Renate Müller

Alle Nutzungsrechte liegen beim Deutschen Spielzeugmuseum

DEUTSCHESSPIELZEUGMUSEUM.DE

BLICK ÜBER DEN TELLERRAND


INDUSTRIEKULTUR

FACETTEN SCHÖPFERISCHER

KRAFT IM FAGUS-WERK

SERIE „KUNST IN KONTEXT

VON INDUSTRIEKULTUR“ – TEIL 7

24

INDUSTRIEKULTUR


Auf die Frage, was Kunst ist, gibt es viele Antworten.

Einige davon lassen sich im niedersächsischen

Alfeld finden. Das dortige Fagus-Werk

zählt seit 2011 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Als „lebendes Denkmal“ gehört die 1911 gegründete

Schuhleisten-Fabrik zu den wenigen für

seine ursprüngliche Funktion genutzten Industriedenkmälern.

Entworfen wurde das Werk vom damals noch

unbekannten und später weltberühmten Bauhaus-Architekten

Walter Gropius. Mit seinen

charakteristischen Bauelementen mit großen

Glasfronten und seiner klaren kubischen Form

gilt es als Ursprungsbau der modernen Industriearchitektur,

die in den Industrie- und Gewerbegebieten

weltweit nach wie vor allgegenwärtig

ist.

Die schöpferische Kraft, von der diese Architektur

zeugt, findet sich auch in den Kunstwerken

von Janett Brown. Ihre großformatigen, farbintensiven

Bilder sind noch bis zum 29. Januar

2023 in der Ausstellung „ExTraherismus" in der

Fagus-Galerie zu sehen, ebenso die eindrucksvollen

Skulpturen ihres 2020 verstorbenen Bruders,

dem mehrfach ausgezeichneten Holzbildhauer

Gordon Brown.

Die Arbeiten der expressiv orientierten,

deutsch-kanadische Künstlerin, die bereits an

vielen internationalen Großereignissen teilgenommen

hat, sind spannende Entdeckungsreisen

in eine Welt voller rauschenden Farben,

geheimnisvollen Figuren und unwirklichen

Traumwesen. Charakteristisch für die Arbeiten

von Janett Brown ist ein irisierendes Leuchten,

das Betrachter in seinen Bann zieht. Der von

ihr seit vielen Jahren entwickelter Malstil des

ExTraherismus stelle wie auch das Fagus-Werk

selbst eine Einzigartigkeit dar, erklärt sie. Ebenso

wie in den Skulpturen ihres Bruders spiegle

sich darin der freie Schöpfergeist wider. Eine

weitere Synergie ergibt sich durch den Werkstoff

Holz, der sowohl den Arbeiten Gordon

Browns zugrunde liegt, als auch als Produktionswerkstoff

der Schuhleisten diente. Dort,

wo diese früher gelagert wurden, befindet sich

heute die Fagus-Gropius-Ausstellung mit der

Fagus-Galerie.

Besucher und Besucherinnen erleben auf fünf

Etagen und einer Ausstellungsfläche von 3000

Quadratmetern nicht nur eine informative

Entdeckungsreise in die Geschichte des Fagus-

Werks. Bildende Kunst und Architektur, Schuhmodelle

aus den vergangenen 100 Jahren und

Bauhaus-Möbel laden zudem dazu ein, eigene

Antworten auf die Frage, was Kunst ist, zu finden.

Text: Katharina Rolshausen

Bild: Fagus Werk

Die siebenteilige Serie „Kunst im

Kontext von Industriekultur“ wird

gefördert im Rahmen des Stipendienprogramms

der VG WORT in NEU-

START KULTUR der Beauftragten der

Bundesregierung für Kultur und

Medien.

25

INDUSTRIEKULTUR


HEIMATMELODIEN

MANUEL SATTLER

TOPTOURIST

Zwölf Lieder in fast akzentfreiem Saarbrigger

Platt und ganz neu: auch in fast akzentfreiem

Hochdeutsch. Es geht um Liebe, Wachstum, Tod

und Tinderdates und um Toptourismus in dieser

ach so heißen Zeit. Musikalisch bewegt sich das

neue Album zwischen Liedermacherei und Folk

Pop, teils mit opulenten Bandsound - teils nur

mit Konzertgitarre.

Sattler spielt sich mit seinen intelligenten, oft

witzigen Texten auf seinen nunmehr vier Alben

bereits seit mehr als 16 Jahren in die Herzen

nicht nur saarländischer Musikfreunde. Seine

Texte sind immer ein bisserl frech und schlitzohrig,

werfen oft einen Blick auf das Schöne

und weniger Schöne im Zwischenmenschlichen,

oder auf die teils absurden Sitten und

Gebräuche, die Sattler so im Alltag in und um

26

Saarbrücken begegnen. So bringt der gebürtige

Quierschieder seine ZuhörerInnen nicht nur

stets zum Lachen, Schmunzeln und Nachdenken,

der 45-Jährige vereint so auch Generationen

vor der Bühne.

„Toptourist“ ist Feel-Good Musik mit Tiefe.

www.manuelsattler.de

Text: Redaktion

Bild: Zippo Zimmermann designladen.com

HEIMATMELODIEN


Piercing

am besten beim Profi!

James Boyle, Piercer seit 31 Jahren

bei KAWUMM, St. Johanner Markt, Kronenstraße 2, SB

ohne Termin Di-Sa 13-19 Uhr

www.kawumm.de


GENUSS

TANTE ANNA

ZU BESUCH BEI EINER ALTEN TANTE

Nach Mitternacht, schreibt Alexander auf Tripadvisor,

sei er mit ein paar Leuten in der Saarbrücker

Innenstadt „auf der Suche nach einer Kneipe

zum Quatschen“ gewesen. „Bei Tante Anna

war ich viele Jahre nicht mehr. Das Personal war

nett, aber nicht aufdringlich, das Bier war kalt.

Mehr musste es gar nicht sein“, erzählt er.

Das Tollste an seiner Kneipe sei, hat Klaus, der

Wirt der Tante Anna in der Türkenstraße schräg

gegenüber der Basilika, mal gesagt, dass er sie

selbst mag. Seine Kneipe sei wie ein Wohnzimmer

– für ihn, für seine Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter und für seine Gäste. Was wiederum

daran liege, dass das 1988 eröffnete Lokal nicht

„durchgestylt“ ist. In der Tat: Nach einer von

einem Innenarchitekten geplanten Erlebnisgastronomie

sieht die Anna nicht aus. Eher danach,

als habe da einer im Laufe der Jahre immer etwas

Neues entdeckt, das er seinen Gästen nicht

vorenthalten wollte. Die alte Wurlitzer-Jukebox

zum Beispiel, die Emailschilder. Dazu hängt

Klaus Bilder auf, die ihm gefallen.

Ein Blickfang ist dabei das grün-gelbe „Hoffnung

Bier“-Schild neben dem Tresen. Ein Schild

mit einer ganz besonderen Geschichte: Das

Bier der elsässischen Familie Hoffnung, erklärte

28

Klaus, durfte nämlich nicht immer Hoffnung

heißen. Immer dann, wenn die deutsche Sprache

im mal zu Deutschland, mal zu Frankreich

gehörenden Elsass unerwünscht war, musste

die Biermarke umbenannt werden. Dann wurde

Hoffnung in Espérance übersetzt.

Wer in Saarbrücken Tanten besuchen geht, muss

also nicht unbedingt einen besonderen Hang

zum Familiären haben. Womöglich hat er nur

Durst und möchte ihn in guter Gesellschaft stillen.

Dazu bietet neben der Tante Anna auch die

Tante Maja direkt auf dem Markt Gelegenheit.

Beide Tanten haben eine Rotlicht-Vergangenheit,

die noch wilder ist als ihre Gegenwart. Die

Tante Maja sei früher ein „schlimmer Schuppen

im Rotlicht-Milieu“ gewesen, hat Martin Lonsdorfer

mal gesagt. Er war Ende der 90er Jahre

Maja-Wirt. Auch die Tante Anna war ein verruchter

Ort. So verrucht, dass die Betreiberin, Tante

Anna eben, irgendwann offenbar Angst bekam,

deswegen nicht in den Himmel zu kommen und

ihr Haus der Kirche vermachte. Die war bisher

klug genug, die Saarbrücker Kult-Kneipe nicht

aus ihrem Besitz zu vertreiben.

Text und Bild: Katharina Rolshausen

GENUSS


GENUSS

PIÑA COLADA

EIN ALTER, ABER ZEITLOSER COCKTAIL

Happy Birthday, Piña Colada! Vor 100 Jahren

wurde der cremig-süße Cocktailklassiker das

erste Mal schriftlich erwähnt. In seiner heute

üblichen Mischung wollen ihn aber gleich zwei

Barkeeper erfunden haben. Die „Caribe Hilton’s

Beachcomber Bar“ in San Juan, der Hauptstadt

von Puerto Rico, behauptet, dass der Drink von

einem ihrer Hotel-Barkeeper am 15. August

1954 gemixt wurde. Die Bar „La Barrachina“,

ebenfalls in San Juan, datiert die Erfindung

auf neun Jahre später. Ihr Barkeeper Don Ramon

Portas Mingot sei der Schöpfer der Piña

Colada gewesen. Beweisen können beide Ihre

Geschichte nicht.

Piña Colada bedeutet übersetzt „gesiebte Ananas“.

Solche Getränke haben wohl schon Piraten

vor rund 200 Jahren zubereitet, wohl mit

Rum gemischt. Ende des Jahres 1922 berichtete

das amerikanische Travel Magazine erstmals

darüber: „Doch am allerbesten ist eine Piña Colada:

Der Saft einer reifen Ananas – schon an

sich ein köstliches Getränk – wird im richtigen

Verhältnis mit Eis, Zucker, Limettensaft und Bacardi

Rum kräftig geschüttelt.“

Von Kokosnusscreme oder Kokosnusssirup ist

da nicht die Rede. Eins von beiden gehört, je

29

nach Rezept, in die „moderne“ Piña Colada.

Weil es preisgünstiger ist, verwenden viele

Bars den Sirup und haben ihre Rezepte an den

Geschmack ihrer Kundinnen und Kunden angepasst.

An deutschen Barschulen wird in der

Regel die Zubereitung mit Creme gelehrt. Ein

klassisches deutsches Rezept legt fest: 4 cl Kokosnusscreme,

4 cl weißen Rum, 8 cl Ananassaft

und 2 cl Sahne. Damit unterscheidet es

sich nicht wesentlich von der Empfehlung der

International Bartenders Association. Der Weltverband

der Bartender sieht für die Piña Colada

je 3 cl weißen Rum und Kokosnusscreme sowie

9 cl Ananassaft vor. Das Glas wird in der Regel

mit einem Stück aus einer Ananasscheibe und

einer Cocktailkirsche verziert.

Vielen Barkeepern, heißt es in der Branche,

ist die Piña Colada zu schnöde. Statt der in

Deutschland in den 80er Jahren aufgekommenen

Drinks mixen sie lieber modernere und

selbst kreierte Cocktails. Bei der Kundschaft ist

die süße und sehr süffige Piña Colada allerdings

nach wie vor sehr beliebt.

Text: Katharina Rolshausen Bild: pixabay

GENUSS


LESELUST

PETRA AUERNHAMMER

AUTORIN AUS THOLEY

Sie schreibt Kurzgeschichten und Essays, aber

ihre Liebe gehört der Lyrik. Aufgewachsen in

einem Vier-Generationen-Haus lernte Petra Auernhammer

schon früh die Bedeutung von Versen,

Liedern und Sinnsprüchen kennen. Mittlerweile

widmet sich die gelernte Ergotherapeutin

ganz dem Schreiben.

Wie hast du dich ans das Schreiben von Gedichten

herangetastet?

Ich habe das Gedichte schreiben nicht gelernt,

nicht so, wie man es vielleicht in der Schule oder

bei Weiterbildungen lernt! Aber ganz sicher habe

ich mich in den vielen Jahren meines Schreibens

weiterentwickelt und beim und durch das Schreiben

gelernt.

Als ich mit dreizehn Jahren damit anfing, habe

ich zunächst, für mich alleine geschrieben! Habe

meine damaligen Sorgen und Nöte verarbeitet

und den Gefühlen freien Lauf gelassen. Das gilt

sicher auch noch heute! Aber ich bin in meinem

Schreiben freier geworden! Spiele mit Worten

oder benenne, wenn es darauf ankommt, die

Dinge beim Namen.

30

Wie entstehen deine Texte?

Ich habe Texte, die fallen mir in der Nacht ein, ich

stehe auf und schreibe sie auf ein Stück Papier!

Und so, wie ich sie morgens vorfinde, finde ich sie

erstaunlich richtig! Und es gibt Texte, mit denen

kann ich nie zufrieden sein! Die ärgern mich immer

wieder - manche auch dann noch, wenn sie

schon lange gedruckt wurden.

Ich nehme mir die Freiheit, alle Texte zuerst auf

Papier zu schreiben. Dabei muss vor allem der

Stift stimmen! Die Tinte muss fließen … das ist mir

wichtig. Idealerweise sitze ich in meiner „Schreibstube“

und wenn mein altes Hundemädchen

Emma dann noch dazu kommt und ganz leise

schnarcht, dann habe ich wirklich Glück!

Manche deiner Texte sind in Schmelzer Mundart

verfasst - glaubst du, dass bestimmte Inhalte

nur darüber transportiert werden können?

Ja, ich glaube tatsächlich, dass sich manche Inhalte

leichter mit der Mundart transportieren lassen!

Vor ein paar Jahren hätte ich das noch nicht

geglaubt! Aber ich habe für mich festgestellt,

dass sich gerade die Themen aus der Kindheit, als

Mundart noch die zentrale Alltagssprache war,

leichter und wirklicher zu bearbeiten sind. Und

wenn Du mich nach Worten fragst, die es lohnen,

sie zu bewahren, dann fallen mir gleich so einige

ein! Ein sehr treffliches Wort ist dafür sicherlich

der Ausdruck „Gehejschnis“! Ich übersetze es ungefähr

mit „liebevoll zugewandter Geborgenheit“!

Interview: Tanja Karmann Foto: privat

www.petraauernhammer.de

LESELUST


JEDEN MONTAG

EINE NEUE FOLGE

Markus Brixius im Gespräch

mit Kunst- und Kulturschaffenden

aus dem Saarland.

Jeden Montag um 18.30 Uhr

erscheint eine neue Folge.

Kultur Talk mit

André Lukats

Kultur Talk mit

Die Schoenen

Kultur Talk mit

Zippo Zimmermann

Kultur Talk mit

Deana Zinßmeister

Alle Folgen auf Youtube ansehen


STEPHANIE LOTTERMOSER

VIELSCHICHTIGE WAHLHAMBURGERIN

FOO FIGHTERS

WIE MAN ROCKGESCHICHTE SCHREIBT

MUSIK-TIPP „In-Dependence“ mit seinen 11

Titeln internationaler Prägung ist bereits das

sechste Album von Stepanie Lottermoser. Angesiedelt

zwischen Jazz, Soul, Funk und Pop,

hat die aus Wolfratshausen stammende Künstlerin

ihren Beruf/ihre Berufung gefunden.

Größere Bühnenerfahrung hat sie bereits als

Saxophonistin im Landesjugendjazzorchester

Bayern sammeln können, als mehrfache Preisträgerin

des Wettbewerbs „Jugend Jazzt“ war

das Studium an der Hochschule für Musik und

Theater in München folgerichtig. Der bayerische

Kunstförderpreis ermöglichte ihr ein Stipendium

in Paris, drei Alben-Aufnahmen markieren

diese frühen Jahre. Zwei weitere Alben

folgten 2018 und 2021. Jetzt ist die Sängerin

in Hamburg heimisch geworden, co-moderiert

dort den Podcast Jazz Moves Schnack. Und

präsentiert mit „In-Dependence“ ihr bisher persönlichstes

und zugleich unabhängigstes Werk.

Unterstützt wird sie bei hitverdächtigen Titeln

wie „Love Again“ von einem versierten Trio.

Stephanie Lottermoser „In-Dependence“ (Leopard

Records/Broken Silence)

stephanielottermoser.com

Text: Frank Keil | Bild: Leopard Records

MUSIK-TIPP Die 1994 vom ehemaligen Nirvana-

Schlagzeuger Dave Grohl gegründete US-amerikanische

Rockband (Alternative Rock, Post Grunge,

Hard Rock) existierte in wechselnden Besetzungen

bis zum unerwarteten Tod des Schlagzeugers Taylor

Hawkins im März 2022 als Sextett. Dave Grohl übernahm

bei den Foo Fighters aber hauptsächlich den

Part als Lead-Sänger und Gitarrist. Zwischen 1995

und 2021 veröffentlichten sie insgesamt 10 Studioalben

und erhielten zahlreiche namhafte Auszeichnungen,

darunter Brit Awards, Grammy Awards und

MTV Music Video Awards. Die vorliegende Compilation

„The Essential Foo Fighters“ lässt diese langjährige

Erfolgsgeschichte überblicksartige Revue

passieren. Auf der CD befinden sich 19 Stücke, auf

der Do-LP 21, darunter jeweils Fan-Favoriten und Hit-

Singles wie „Everlong“, „Best Of You“, All My Life“,

„Walk“ und „These Days“. Wie es nach den beiden

offiziellen Tribute-Konzerten im September mit der

Band am Schlagzeug weitergeht, scheint derzeit

noch offen. Was ihre Bedeutung für den weltweiten

Rock´n Roll aber nicht schmälert.

Foo Fighters „The Essential Foo Fighters“ (Sony

Music) foofighters.com

youtube.com/user/foofighters

Text: Frank Keil | Bild: Sony Music

32

TIPPS


NATHAN JOHNSTON

& THE ANGELS OF LIBRA

MODERN SOUL

DIANE WEIGMANN

INDIE MIT POP-APPEAL

MUSIK-TIPP Für ihr erstes Studioalbum hat sich

die Hamburger Band Angels Of Libra mit dem

irischen Sänger & Songwriter Nathan Johnston

zusammengetan. Sowohl die Angels Of Libra

wie auch Nathan Johnston hatten vorher bereits

eigene Veröffentlichungen. Unter der Regie des

Produzenten & Gitarristen Dennis Rux entstanden

insgesamt 10 Titel. Stilistisch lassen sich die

im Bereich des Modern Soul einordnen. Der bemerkenswerte,

fesselnde Gesang Johnstons wird

dabei von einer starken Rhythmusgruppe und

schillernden Bläser- und Streicherarrangements

begleitet. Hinsichtlich der Texte greifen Nathan

Johnston & The Angels Of Libra auf unterschiedlichste

Themen zurück. Für ihre Live-Shows greifen

die Musiker die Idee der Soul-Revue auf. Sie

präsentieren ihr Set mit Stücken wie „“Curtis“ und

„Modern Times“ als 10köpfige Band mit verschiedenen

GastsängerInnen. Eine Tournee ist für 2023

in Planung.

„Nathan Johnston & The Angels Of Libra“

(Waterfall Records/Broken Silence)

bandcamp.com/album/nathan-johnstonthe-angels-of-libra

Text: Frank Keil | Bild: Waterfall Records

MUSIK-TIPP In den 1990er Jahren spielte Diane

Weigmann als Sängerin/Gitarristin in der formidablen

All Girl-Band The Lemonbabies und veröffentlichte

mit ihnen vier Alben und eine Best Of.

Seit den 2000er Jahren feiert das charismatische

Multitalent Erfolge mit ihren deutschsprachigen

Solo-Alben. Darüberhinaus ist sie Gast namhafter

Bands, schreibt für KollegInnen und mit 3Berlin

für Kinder und Familien. Und doch findet die

zweifache Mutter immer wieder Zeit für eigene

Musik. Kürzlich hat sie eine Fanbox veröffentlicht,

in der neben dem Duette-Album „In guter Gesellschaft“

(inkl. der Single „Bedingungslos“ mit Vera

Klima) auch eine Best Of-LP und ein 100 Seiten

Liederbuch für Gitarre enthalten sind. Das Duette-

Album Diane Weigmann & die erste Liga enthält

insgesamt 12 Stücke, darunter den Titel „Mehr als

Du mich“ mit Tochter Mercedes. Zeitloser Indie

mit Pop-Appeal, der sich auch immer wieder als

radiotauglich erweist. Die Box erscheint auf ihrem

eigenen Label Rotschopf Records, das Diane seit

langen Jahren erfolgreich betreibt.

Diane Weigmann & die erste Liga “In guter

Gesellschaft“ (Rotschopf Records)

dianeweigmann.de

Text: Frank Keil | Bild: Anne de Wolff

33

TIPPS


ARCTIC MONKEYS

ZAHM GEWORDENE AFFEN

DRY CLEANING

NICHT AUF ERFOLG AUSGERUHT

MUSIK-TIPP Es sind - bis auf Bassist Nick O'Malley

- noch dieselben Musiker, die das großartige

Debütalbum „Whatever People Say I Am, That's

What I'm Not“ (2006) eingespielt haben. Aber

seit dem besagten Januar 2006 hat sich die Musik

der Briten weiterentwickelt und gerade in den

letzten Jahren rasant verändert. So zahm und gediegen

wie auf ihrem siebten Album klangen die

Arctic Monkeys noch nie. Unter der Leitung von

Produzent James Ford haben sie einen orchestral-elektronischen

Lounge Pop aufgenommen,

der unter alldem, was tagtäglich veröffentlicht

wird, herausragt. Musik, die wie aus der Zeit gefallen

scheint - wie für einen Film aus den Sechzigern

oder Siebzigern komponiert. Wer sich von

der Erwartung lösen kann, eine Band müsse zu

ihren Wurzeln stehen und dürfe nicht einen völlig

anderen Weg einschlagen, der wird an „The Car“

großen Gefallen finden können. Es ist Musik wie

eine sanfte, behütende Hand auf dem Kopf, die

einem vermitteln will: Egal, was da draußen los

ist, ich bin da. Es ist wohltuende und im besten

Sinne unaufwühlende Musik. Und die ist derzeit

nicht zu unterschätzen.

Arctic Monkeys „The Car“ (GoodToGo)

Text: Kai Florian | Becker Bild: Domino

34

MUSIK-TIPP Im April 2021 erschien unter dem Titel

„New Long Leg“ das Debütalbum der Londoner

Newcomer Dry Cleaning. Das klettere auf der Insel

auf Rang vier der Charts. Was ein Start für ihre noch

junge Karriere. Das Postpunk-Quartett um Sängerin

Florence Shaw ruhte sich aber nicht auf seinen

Lorbeeren aus und präsentiert mit „Stumpwork“

bereits sein zweites Album. Wieder gingen sie mit

John Parish ins Studio, diesmal aber länger als

nur für zwei Wochen, so dass Zeit für Experimente

und neue Ideen war; wobei bereits ihr Debüt

alles andere als durchschnittlich und gewöhnlich

war. Shaw redet lieber (gelangweilt wirkend) statt

zu singen. Drumherum bauen ihre Begleiter Tom

Dowse (Gitarre), Lewis Maynard (Bass) und Nick

Buxton (Schlagzeug) lässig-verspielte Rockmusik.

Die ist mal sehr harmonisch geraten („Driver’s

Story“), mal hymnisch („Gary Ashby“, „Don’t Press

Me“) oder auch äußert experimentell und fast verstörend

(„Hot Penny Day“). Auf jeden Fall ist den

Songs anzuhören, dass sie sich Dry Cleaning nicht

im Vorbeigehen aus dem Ärmel geschüttelt haben.

Sie nur nebenbei zu hören, ist nicht anzuraten.

Dry Cleaning „Stumpwork“ (Beggars Group/

Indigo)

Text: Kai Florian | Becker Bild: 4AD

TIPPS


RHYTHM OF FEAR

STARKER THRASH METAL

SPARTA

GASTFREUNDLICH

MUSIK-TIPP Als großer Fan des Thrash Metals, insbesondere

aus der Bay Area, ist es nicht leicht, heutzutage

gute neue Alben zu finden, wo alles zusammenpasst:

Musik, Gesang und Artwork. Umso größer ist

die Freude über das Rhythm Of Fear-Album „Fatal Horizons“.

Das folgt auf die EP „Mass Illusion“ (2015), ihr

Debütalbum „Maze Of Confusion“ (2016) und die EP

„Ritual Dementia“ (2019) und ist die erste Veröffentlichung

für MNRK Heavy. Mit Produzent Joey Jones

(Royal Thunder, Cloak) und dem Covergestalter Mario

Lopez (Toxik, Skeletal Remains) hat das Quartett aus

Jacksonville, Florida, die richtige Wahl getroffen, um

seinen um Crossover-Einflüsse ergänzten Thrash Metal

perfekt in Szene zu setzen. Dass sie - neben anderen

- die großartigen, viel zu sehr verschmähten und

viel zu früh aufgelösten Cyclone Temple (1989-1994),

die aus der nicht minder spannenden Band Znöwhite

(1982-1989) hervorgingen, als eine ihrer Einflüsse

nennen, ist an manchen Stellen nicht zu überhören

und weckt beim Hörer große Nostalgie. Rhythm Of

Fear sind schnell und hart und haben ein Klangbild

erschaffen, in dem alle einzelnen Elemente klar herauszuhören

sind, ohne dass sie im Wir-sind-härter-undschneller-als-alle-anderen-Brei

untergehen.

Rhythm Of Fear „Fatal Horizons“ (SPV)

Text: Kai Florian | Becker Bild: MNRK Heavy

35

MUSIK-TIPP Wie Dry Cleaning, so war in den letzten

drei Jahren auch Jim Ward fleißig. Im Jahr 2020

erschien von seiner Band Sparta das Album „Trust

The River“, im Jahr darauf gab es Wards Soloalbum

„Daggers“ und jetzt wieder ein Sparta-Album. Über

das selbstbetitelte Werk sagt das frühere At The

Drive-In-Mitglied: „Dies ist wie ein Neubeginn für

die Band, wenn auch mit absoluter Liebe und Respekt

für die letzten zwanzig Jahre. Es war Zeit, einiges

an Ballast abzuwerfen und loszulassen. Matt

(Miller, Bass und Percussions - der Verf.) und ich

haben jetzt eine ganz klare Vision für die Zukunft,

und die beginnt jetzt. Wir haben dieses Sparta-Album

mit einem großen Ensemble aus alten und

neuen Freunden aufgenommen“. Zu diesen zählen

Thursday-Sänger Geoff Rickley und deren Schlagzeuger

Tucker Rule, der Gitarrist Michael James

Adams, Keyboarder Kenny Hopper sowie Angelica

Garcias, deren Gesang die Gothic-Piano-Ballade

„Spiders“ krönt. Sowieso hat das Album ein breites

Spektrum: „It Goes“ entpuppt sich als elektronisch

angehauchter Popsong mit Post-Hardcore-Gitarrenriffs,

während „True To Form“ eher an die At The

Drive-In-Vergangenheit erinnert.

Sparta „Sparta“ (Membran)

Text: Kai Florian Becker | Bild: Dine Alone Records

TIPPS


GANGS OF LONDON

2. STAFFEL ERSCHIENEN

NOPE

SUBTILER HORROR

SERIEN-TIPP Wenn bei jeder Folge einer Serie

vorab der Jugendschutz-PIN eingegeben werden

muss, sollte jedem klar sein, was einem

blüht. „Gangs Of London“ ist irrsinnig brutal

und schonungslos in Sachen Gewaltdarstellung.

Bei manchen Szenen ist Wegschauen

kein Tabu ob der Gewalt. Es wird getötet und

gefoltert wie zu krassesten „Game Of Thrones“-Zeiten.

Apropos, vereinfacht gesagt wurde

der Kampf um den Thron für „Gangs Of London“

umgeschrieben in den Kampf um den

Chefsessel unter den Gangstern Londons. Im

Mittelpunkt steht die Familie Wallace, deren

Oberhaupt Finn Wallace (Colm Meaney) ermordet

wurde und dessen Sohn Sean (Joe Cole)

das Ruder übernehmen will. Allerdings muss

er sich nicht nur innerhalb seiner eigenen Organisation

beweisen. Es gibt noch zahlreiche

konkurrierende Gangsterfamilien. Klingt nach

altbekanntem Stoff, ist aber viel komplexer als

hier umrissen und sehr sehenswert. Die Serie

entwickelt schnell einen Sog, dem man sich

schwer widersetzen kann. Gerade ist bei Sky

bzw. WOW Staffel zwei erschienen.

„Gangs Of London“ (WOW)

Text: Kai Florian Becker | Bild: Sky Atlantic

FILM-TIPP Nach dem tragischen und unerwarteten

Tod ihres Vaters sind sie alleinverantwortliche

Trainer für Pferde, die in Hollywoodfilmen eingesetzt

werden. Die Farm, die sie von ihrem Vater

übernommen haben, könnte nicht idyllischer

sein. Doch schon bald schwant Otis Jr. „OJ“ (Daniel

Kaluuya) und Emerald „Em“ Haywood (Keke

Palmer), dass irgendetwas komisch ist. Sie (und

auch die Pferde) lauern eine Gefahr, die vom Himmel

zu kommen scheint.

Jordan Peele (auch „Us“ und „Candyman“) hat

das Drehbuch für diesen subtilen Horrorfilm geschrieben

und auch Regie geführt und ihn produziert.

Mit sehr starken Bildern und Effekten hat er

eine übermächtig erscheinende außerirdische Bedrohung

inszeniert, wie man sie selten erlebt hat.

Der Horror spielt sich zumeist in den Köpfen der

Zuschauer, denn auf der Leinwand ab. Gruselig ist

Peeles Szenario dennoch. Nach dem Film lohnt es

sich, sich die fast einstündigen Extras über die Einflüsse

und die Entwicklung bzw. Realisierung des

Films anzusehen.

„Nope“ (Universal Pictures)

Text: Kai Florian Becker | Bild: Universal Pictures

36 TIPPS


GREG GRAFFIN

PUNK PARADOXON

WITCHGHOST

ANGENEHMER GRUSEL MIT TEENAGER-FLAIR

BUCH-TIPP Über Bad Religion, wurden bereits

mehrere Bücher geschrieben. Jetzt veröffentlicht

Gründungsmitglied, Sänger & Songwriter Greg

Graffin seine spannende Lebensgeschichte. In

diesen Memoiren lässt er die Geschichte von Bad

Religion Revue passieren, zu der auch ein Mastersowie

ein Promotionsstudium in Zoologie an der

Cornell University gehört, wo er heute Evolutionsbiologie

unterrichtet. Als Autor verfasste er unter

anderem die Bücher „Anarchie und Evolution“ (mit

Steve Olson) und „Population Wars“. Neben seinen

zahlreichen Veröffentlichungen mit Bad Religion

(zuletzt erschien 2019 „Age Of Unreason“ auf

Epitaph Records) hat Graffin auch drei Soloalben

veröffentlicht. Wie kaum jemand sonst brachte er

das Kunststück fertig, seine beiden Identitäten als

Punkrock-Ikone einerseits und Universitätsdozent

andererseits gekonnt zu vereinen. Diese so aufschlussreiche

wie unterhaltsame Autobiografie

regt zum Nachdenken an, ermöglicht gleichzeitig

intime Einblicke in die Punkszene und funktioniert

darüber hinaus als scharfsinniger Kommentar hinsichtlich

deren Langlebigkeit und Evolution.

BUCH-TIPP Halloween ist zwar vorbei, doch die

dunkle Jahreszeit ist immer noch gut geeignet, um

mit „Witchghost“ eine unterhaltsame Mischung aus

Romantik und Spannung zu genießen. Seit Cass‘ Familie

durch dunkle Magie ermordet wurde, hat sie

der Hexerei abgeschworen. Der einflussreiche Hexer

Richter Wittmore hat sie bei sich aufgenommen

und versucht sie vom Gegenteil zu überzeugen. Sie

weigert sich. Als es jedoch zu mehreren mysteriösen

Todesfällen in der Gegend kommt und Wittmores

Tochter Sarah-Ann versucht, in einer Séance Kontakt

mit dem letzten Opfer aufzunehmen, erscheint

stattdessen Cass der Geist einer vor langer Zeit hingerichteten

Hexe. Und offenbar trachtet jemand

auch Cass nach dem Leben. Autorin Lynn Raven hat

sich bereits mit „Blutbraut“ einen Namen im Bereich

Romantic Fantasy gemacht. An mancher Stelle ein

wenig zu amerikanisch-kitschig – es müssen natürlich

Ballkleider gekauft werden und auch den Epilog

hätte es nicht in der Form geben müssen – bietet

„Witchghost“ einen interessanten Plot mit mysteriösen

Verstrickungen und hervorragend eingefangener

Hexenatmosphäre.

416 Seiten, 16 Seiten Bilderstrecke, Broschur

ISBN 978-3-85445-745-9

Text: Frank Keil | Bild: Hannibal Verlag

(Koch International GmbH)

37

TIPPS

cbj, 512 Seiten, broschiert

ISBN 978-3570166031

Text: Tanja Karmann | Cover: Verlag


EINE WEIHNACHTSMAUS

NAMENS MIIKA

CHARMANTE ERZÄHLUNG VON EINEM

GROSSEN KLEINEN HELDEN

GRÜSSE AUS BAD SELTSHAM

ZU DICK AUFGETRAGENE KRIMI-KOMÖDIE

BUCH-TIPP Matt Haig, geboren 1975 in Sheffield,

hat bereits mehrere Romane und Kinderbücher

veröffentlicht, die mit verschiedenen literarischen

Preisen ausgezeichnet und in über dreißig Sprachen

übersetzt wurden. Vor allem seine Weihnachtsbücher

haben weltweit kleine und große

Fans gefunden. „Eine Weihnachtsmaus namens

Miika“ ist das jüngste davon. Zu Anfang ist Miika

noch eine ganz gewöhnliche Maus – und hat noch

nicht mal einen Namen. Seine Mäusemutter war

einfach zu müde, um ihm einen zu geben (und

insgeheim hatte sie auch ein wenig den Überblick

über ihre einhundertneun Junge verloren).

Als Miika eines Tages aus Versehen einen ganzen

Champignon aufisst und er sich aufmacht, den

großen Käse zu finden, findet er nicht nur unverhofft

eine Freundin, sondern erlebt auch ein ganz

großes Abenteuer.

Durch die zauberhaften Illustrationen von Chris

Mould und die kurzen Kapitel eignet sich das Buch

perfekt zum Vorlesen und für kurze Lesehappen

zwischendurch – vielleicht eine neue Tradition in

der Vorweihnachtszeit?

dtv, 192 Seiten, gebunden

ISBN 978-3423763974

Text: Tanja Karmann | Cover: Verlag

38

TIPPS

BUCH-TIPP Gloria Gray ist eine bayerische Schauspielerin,

Autorin und Entertainerin. Auf der Bühne

war sie als u.a. Varieté-Künstlerin und auf der Leinwand

z.B. als Mae West im Kino-Epos „Marlene“ zu sehen.

In Zwiesel im Bayerischen Wald geboren, flüchtete

sie mit achtzehn von dort, um sich als Frau und

Künstlerin zu verwirklichen. Ihre Protagonistin Vikki

Victoria ist ebenso Künstlerin. Sie lebt in der Nähe des

Münchner Viktualienmarkt, ist mit ihrer 16-jährigen

Nachbarin Kathi, einem aufgeweckten Instagram-

Star, befreundet und pflegt nach wie vor einen guten

Umgang mit ihrem Exfreund Wolf. In ihrem zweiten

Fall wird Vikki unverhofft in einen Publicitystrudel

gezogen. Dass der Großunternehmer Adi Dietz sie

in einer Privatnachricht beleidigt, tangiert sie zwar

noch nicht – dass sie kurz darauf deren Empfänger

tot auffindet, schon. Ruckzuck gehört Vikki zu den

Hauptverdächtigen und muss den wahren Mörder

finden, um ihre Unschuld zu beweisen. Gloria Grays

Stil ist frisch und unverblümt, am Ende jedoch zu dick

aufgetragen. Man muss schon einen besonderen Sinn

für Humor haben, um die Entdeckung einer Leiche

komödiantisch abzuhandeln. Für alle anderen wirkt

„Grüße aus Bad Seltsham“ bemüht unverkrampft.

dtv, 384 Seiten, Taschenbuch

ISBN 978-3-423-22019-4

Text: Tanja Karmann | Cover: Verlag


Filmhaus

Saarbrücken

09. DEz 22

17 Uhr Plakatflohmarkt

19.30 Uhr Filmbeginn


KAMMGARN ®

PRÄSENTIERT K A I S E R SIM L ADEZEMBER...

U T E R N

02.12.

LIEDFETT

NACHHOLTERMIN VOM 17.12.2021

03.12.

MAXI GSTETTENBAUER

11.12.

DORO

NACHHOLTERMIN VOM 12.11.2022

... AND MANY MORE ...

TICKETS & INFO? www.kammgarn.de

KAMMGARN KL, SCHOENSTRASSE 10


KAMMGARN ®

PRÄSENTIERT IM DEZEMBER...

16.12.

Cr7z

17.12.

MIA.

NACHHOLTERMIN VOM 05.12.2020

& 26.11.2021

... AND MANY MORE ...

TICKETS & INFO? www.kammgarn.de

KAMMGARN KL, SCHOENSTRASSE 10


Kultur

kalender

UNTERSTÜTZT VON


Die Swedish Folk Jazz Band „Trallskogen“ feiert

am Samstag, 21.01.23 um 19.30 Uhr im Garelly-

Haus Saarbrücken die Premiere eines Musikmärchens.

Zu dem Saarbrücker Quintett um die

Sängerin Annika Jonsson gesellen sich der Schauspieler

Dieter Meier als Vorleser und der Künstler

Volker Schütz, der mit seinen wundersamen

Bildprojektionen für die märchenhafte visuelle

Untermalung sorgt.

Die Geschichte folgt der abenteuerlichen Reise

einer Prinzessin durch den skandinavischen Zauberwald.

Diese denkt nicht einmal daran, prinzessinenhaft

zu heiraten. Stattdessen macht sie

sie sich auf die Suche nach dem Näcken, einem

überaus gefährlichen Wassergeschöpf, welches

die große Spielkunst der Musik beherrscht. Wagemutig

möchte sie ihn herausfordern!

Der Weg durch den Zauberwald birgt viele Gefahren.

Seine mystischen Bewohner handeln meist

impulsiv und haben oftmals nicht unbedingt das

beste für den Menschen im Sinn …

Die Geschichte wurde eigens für das Märchen

entwickelt und wird hingebungsvoll vorgetra-

TRALLSKOGEN

EIN MUSIKMÄRCHEN

gen vom Schauspieler Dieter Meier. Die Musik

vermischt Einflüsse schwedischer Volksmusik

mit poppigen Grooves und Jazzimprovisationen.

Die deutsch-schwedische Musikerin Annika Jonsson

begab sich dazu auf die Suche nach ihren

musikalischen Wurzeln. Die Kompositionen der

Sängerin werden von den Bandmitglieder Hannes

Gajowski an der Gitarre, Eduard Stoppel am

Klavier, Felix Hubert am Kontrabass und Oliver

Brandt am Schlagzeug zum Leben erweckt. Visuelle

Höhepunkte zaubert der Künstler Volker

Schütz durch Bildprojektionen zur Musik.

Text: Redaktion Bild: Zippo Zimmermann,

designladen.com

Garelly-Haus Saarbrücken

Sa, 21. Jan 2023 // ab 19.00

www.trallskogen.com

43

TERMINE


MOONAGE DAYDREAM

DER FILM ÜBER DAVID BOWIE

Wer das Meisterwerk verpasst hat, kann

den Film im Rahmen der vierten POPSCENE

Filmnacht zu diesem Termin sehen. Außerdem

gibt es wie immer ein feines Rahmenprogramm

mit einem „Advents Plakatflohmarkt“

„Weder Dokumentarfilm noch Biografie, sondern

ein eindringliches Filmerlebnis" - mit Moonage

Daydream gelingt Brett Morgen (The Kid

Stays in the Picture, Cobain: Montage of Heck,

Jane) ein nie dagewesenes Porträt des Ausnahmekünstlers

David Bowie. Er war nicht nur eine

der schillerndsten Persönlichkeiten der Musikszene,

er war außerdem ein brillanter Sänger

und Songwriter, der die Welt mit seinem ständig

wechselnden musikalischen Stil sowie dem

dazu passenden Look überraschen konnte.

Das David Bowie Estate gab dem Dokumentarfilmer

Morgen einzigartigen Zugang zu ihren

Archiven, eine Ehre, die bislang noch keinem

Filmemacher vergönnt war. In deren Sammlung

befanden sich seltene und nie zuvor gesehene

Zeichnungen, Aufnahmen, Filme und Tagebücher.

Morgen sichtete alles und verbrachte

vier Jahre mit der Zusammenstellung des Films

und weitere 18 Monate mit der Gestaltung der

Soundkulisse, der Animationen und der Farbpalette.

Für den Film hat das Soundteam - bestehend

aus Bowies langjährigem Mitarbeiter,

Freund und Musikproduzenten Tony Visconti

und dem Oscar®-prämierten Tonmeister Paul

Massey (Bohemian Rhapsody) - Bowies Originalaufnahmen

neu abgemischt und für die Kinoleinwand

aufbereitet.

Das Ergebnis ist eine expressive Collage aus Bildern

und Musik, Gedanken und Inspirationen,

in der David Bowie sogar größtenteils selbst

zu Wort kommt. Wer vor dem Film noch kein

Bowie-Fan ist, wird es spätestens nach den 140

Minuten sein. Selbst der Nachlass des Idols gab

dem Film seinen Segen und das, obwohl sie

sich von jedem anderen Vorgänger vehement

distanzierten. Moonage Daydream feierte seine

Premiere beim renommierten Filmfestival in

Cannes 2022, wo er außer Konkurrenz gezeigt

wurde und das dortige Publikum begeisterte.

Filmhaus Saarbrücken,

Fr, 09. Dez 2022 // AB 17.00

(Advents Plakatflohmarkt),

19.30 (Filmbeginn)

Text: Redaktion

44

FILMHAUS // ANZEIGE


Filmhaus

Saarbrücken

Mainzer Straße 8

Kinokasse

0681 905-4800

WO DAS KINO LEBT!

Kino für alle, die gern gute Filme sehen und

darüber reden wollen.

Jetzt Karten reservieren:

www.filmhaus.saarbruecken.de

Das kommunale Kino bietet abwechslungsreiche Filmkultur

und viele Sonderveranstaltungen zu aktuellen Themen. Der

klimatisierte Kinosaal mit 125 Plätzen verfügt über eine neue

Lüftungsanlage.


ROCCO DEL SCHLACKO

ERSTE BANDS BESTÄTIGT

Knapp zwei Monate ist sie mittlerweile her, die

erste Rocco Del Schlacko-Ausgabe nach der Corona-Pause.

Bei ausgelassener Stimmung und

besten Festival-Bedingungen erlebten die Besucher

mitreißende Konzerte auf dem Sauwasen.

Gerocct wurde nicht nur auf dem Sauwasen,

der allseits beliebte Ponyhof an einem neuen

Standort und in neuer Gestaltung beherbergte

einige der heimlichen Headliner. Aber genug

Rückblick: Schauen wir nach vorne - auf die

ersten sechs Bands des 2023er Line-ups: Electric

Callboy, Marteria und Sido sowie While She

Sleeps, Engst und Deine Cousine. Auch wenn der

aktuelle Albumtitel „Tekkno“ anderes vermuten

lässt, Electric Callboy (früher Eskimo Callboy) liefern

noch immer flirrenden, messerscharfen Metalcore.

Verrückt, welchen Status sich die Fleißbienchen

mittlerweile weltweit erspielt haben.

Und dann ist da Materia. „303 & 808 rufen zum

Gebet“ - direkt aus der „5. Dimension“ auf den

Köllertaler Sauwasen. Wenn Marteria mit seiner

schiebenden Liveband seine schweißtreibende

Show serviert, fällt es schwer stillzuhalten. Egal

ob als Headliner auf den größten Festivalbühnen

oder in den größten Arenen des Landes, Marteria

liefert ab und hat am Ende sein Publikum

immer im Sack. Und Sido kennt jeder - egal ob

mit oder ohne Maske. Und seine zahlreichen Hits

kennt man ebenso - ob man will oder nicht. Seit

20 Jahren an der Spitze des Deutschrap. Trends

kamen und gingen. Sido ist geblieben und besucht

nun mit seiner festival-erprobten Liveshow

im August erstmalig das Rocco del Schlacko Festival.

Zu ihnen gesellen sich While She Sleeps mit

ihren knirschenden Metal-Riffs, kompromisslosen

Breakdowns gepaart mit melodischen Hooks.

Die Band aus England stand schon lange auf

dem Wunschzettel der Rocco-Macher; für den

August 2023 hat es endlich geklappt. Nicht zuletzt

als Special Guest der letzten Parkway Drive

Arena Tour konnte das Quintett aus Sheffield

seine Livequalitäten unter Beweis stellen. Engst

wiederum servieren einen unkonventionellen

Mix aus deutschsprachiger Rockmusik mit einer

würzigen Prise Punkrock, Pop-Elementen und

eingängigen Melodien. Womit wir bei Deine

Cousine wären, die von Udo Lindenberg entdeckt

wurde. Ida Bredehorn war mehrere Jahre

Teil von Udos Liveshow und -band. Inzwischen ist

sie auf eigenen Pfaden als Deine Cousine unterwegs,

irgendwo zwischen Pop, Punk, Rock und

herrlich vorlauten Texten. Das ist erst der Anfang

in Sachen Rocco23. Wir dürfen leider noch nicht

mehr verraten, aber da kommt noch einiges. Am

besten jetzt schon Ticket sichern oder unter den

Weihnachtsbaum legen lassen.

Sauwasen, Püttlingen-Köllerbach

Do, 10. bis Sa, 12. Aug 2023

www.rocco-del-schlacko.de

Text: Peter Parker | Bild: Rocco Del Schlacko

46

4 PLUS 1 // ANZEIGE


4 P L U S 1 K O N Z E R T E P R Ä S E N T I E R T :

MONTEZ

15.09.23 GARAGE SAARBRÜCKEN

SDP

18.05.23 E WERK SAARBRÜCKEN

OG KEEMO

26.04.23 KLEINER KLUB SAARBRÜCKEN

GOLDROGER

08.10.23 KLEINER KLUB SAARBRÜCKEN

TICKETS AN ALLEN BEKANNTEN VORVERKAUFSSTELLEN

UND BEI TICKETS AM MARKT

(ST. JOHANNER MARKT 37 | 66111 SAARBRÜCKEN | TICKETSAMMARKT.DE | 0681 68664231)


BASTA

EURE LIEBSTEN LIEDER

ONKEL FISCH

… BLICKT ZURÜCK

Als basta vor mehr als 20 Jahren mit Kneipenkonzerten

vor Freunden und Freunden von

Freunden begann, rechnete niemand (am

allerwenigstens die Band selbst) damit, dass

aus den Vokal-Enthusiasten von einst eine der

bekanntesten A-cappella-Bands Deutschlands

werden würde. Und eine der beliebtesten.

Denn basta schafft es jeden Konzertabend erneut,

die großen Fragen des Lebens in unterhaltsame,

musikalische Preziosen zu fassen

und begeistert damit ihr junges wie altes Publikum.

Seit mehr als zwei Dekaden und mittlerweile

neun Alben.

„Eure liebsten Lieder“ heißt bastas neue a-cappella-Show,

und der Name ist Programm: Denn

seit so langer Zeit versorgen die fünf Sänger

ihre begeisterten Fans mit immer neuen Lieblingsliedern,

dass ihr treues wie neues Publikum

sich aus diesen jetzt die allerliebsten aussuchen

darf. Wunschkonzert also, allabendlich!

Der satirische Jahresrückblick mit dem Wichtigsten

Witzigsten aus 2022

Im Radio blicken ONKeL fISCH für WDR 2 und

SWR 3 alle sieben Tage in ihren hochgelobten

Sendungen auf die Woche zurück. Von der

Kurzstrecke für's Radio geht’s am Ende des Jahres

zum fünften Mal auf lange Tour durch die

Theater der Republik.

Dieser Jahresrückblick ist anders, denn die beiden

Bewegungsfanatiker von ONKeL fISCH präsentieren

365 Tage in 90 atemlosen Minuten:

Hier wird nach Herzenslust gespottet, gelobt,

geschimpft, gesungen und getanzt. Action-Kabarett

direkt aus den kreativen Köpfen zweier

preisgekrönter und erfahrener „Meister der

Kleinkunst“ (Main Echo).

TUFA, Trier

Di, 13. Dez 2022 // 20.00

www.basta-online.de

TUFA, Trier

Mi 21. Dez 2022 // 20.00

www.onkelfisch.de

Text: Redaktion | Bild: Rainer Holz

48

TUFA // ANZEIGE


Maunz’ und Wuffs

GUTER

TAG

von Timo Parvela

Theater für Kinder ab 5 Jahren

26.11.

-

26.12.

Regie: Florian Burg – Kostüm: Monika Dießner – Ausstattung: Claudia Cartellieri

Darstellerinnen: Friederike Majerczyk und Lara Schitto

-Weihnachtsmärchen

Tickets im VVK unter www.ticket-regional.de

oder an der Abendkasse

Tuchfabrik Trier e.V. | Kultur- und Kommunikationszentrum | Wechselstr. 4-6 | 54290 Trier | www.tufa-trier.de


DANKO JONES

POWER ROCK TRIP

ENTER SHIKARI

MIT NEUEM ALBUM IM GEPÄCK

Mit „Power Trio“ feierten Danko Jones im vergangenen

Jahr nicht nur die Veröffentlichung

ihres mittlerweile zehnten Studioalbums,

sondern auch gleichzeitig ihr 25-jähriges

Bandjubiläum. Ursprünglich verankert in der

Garagen-Rock-Szene, in der Performance das

Wichtigste war, sehen sich die Musiker auch

heute noch eher vor Publikum als vor Tonreglern:

„Wir sind keine Studio-Band. Wir gehören

auf die Bühne“, so Band-Leader Danko Jones.

Wie reagiert nun aber eine Band, deren Herz

für wilde Shows schlägt, wenn ihr der natürliche

Lebensraum – die Bühnen dieser Welt –

pandemiebedingt nicht mehr zur Verfügung

steht? „Die Pandemie hat uns auf jeden Fall vor

Herausforderungen gestellt“, sagt der Sänger.

„Statt gemeinsam im Proberaum zu jammen,

um die Songs so aufzunehmen, wie wir es immer

taten, mussten wir umdenken und auf andere

technische Möglichkeiten zurückgreifen.

Anfänglich war das gar nicht einfach“, ergänzt

er. Doch nun ist Touren weitestgehend wieder

möglich und Danko Jones kommen auf erneut

auf Clubtour und machen in der Saarbrücker

Garage Station, um dort ihr neues Album und

alte Schmankerl zu präsentieren.

Garage, Saarbrücken

Mi, 14. Dez 2022, ab 19.00

www.dankejones.com

Im Dezember meldete sich Rou Reynolds, der

Sänger von Enter Shikari, zu Wort und erzählte

von den ersten Konzerten: „Vor der Pandemie

gab es, seitdem wir 16 Jahre alt waren, keine

zwei Monate am Stück, in denen wir nicht live

gespielt haben. Als wir jetzt auf Tour gegangen

sind war das surreal, schwindelerregend

und eine elektrisierende Erleichterung. Und

wir haben einige der besten Shows unseres Lebens

gespielt.“ Seit sich die Schülerband 2003

in ihrer Heimatstadt St. Albans gegründet hat,

sind so um die 3.000 Auftritte zusammengekommen,

die das Quartett naturgemäß mit der

wachsenden Popularität rund um den Globus

in die größten Hallen und Arenen und zu den

bedeutendsten Festivals geführt hat. Da war

die erzwungene Pause für die Briten ein gewaltiger

Einschnitt. In jener Zeit entstand das

Studioalbum „Nothing Is True & Everything

Is Possible“. Post-Hardcore ist die Grundlage,

dazu kommen Ausflüge in die Elektrosounds,

Dubstep- oder Drum’n’Bass-Rhythmen. Die rauschenden

Gitarrengewitter, verknüpft mit den

screamigen Gesangspassagen, elektronischen

Elementen und vermehrt auch Synthieklängen

ergeben ein ganz eigenes Klangbild. Zeit, das

Ding endlich bei uns auf die Bühne zu bringen.

Im Dezember ist es so weit.

Garage, Saarbrücken

Fr, 16. Dez 2022 // ab 18.00

www.entershikari.com

Text: Peter Parker | Bilder:Dustin Rabin, Derek Ridgers

50

GARAGE SAARBRÜCKEN // ANZEIGE


ADVENTSZYKLUS

FAMILIENVERANSTALTUNG FÜR MENSCHEN JEDEN ALTERS

Was ist magischer als die Vorweihnachtszeit mit

ihrem Wechsel zwischen dem zu Ende gehenden

Alten Jahr und dem sich ankündigenden

Neuen Jahr ?

Das Theater im Viertel lädt Familien mit Freunden

und Kindern dazu ein diesen Übergang zu

zelebrieren.

Jeden Adventssonntag widmen sich die Künstlerinnen

und Künstler dem Großen Fest ein wenig

mehr an und erkunden dabei vier Elemente

erkunden, die diese Zeit so besonders machen.

Geboten werden Gedichte, Lieder und Musik zuerst

dem Baum, dann dem Schnee, dem Licht

und schließlich dem, worauf wir uns alle jedes

Jahr so sehr freuen: den besonderen Gaben, die

uns in dieser Zeit beschert werden.

Zweiter Advent: Der Schnee — 04. Dezember

Mit Chantal Maier (Stimme), Irena Petrovska (Viola)

und Tobias Ripplinger (Stimme und Klavier)

Dritter Advent: Das Licht — 11. Dezember

Mit Elizabeth Wiles (Gesang), Michelle Spreier

(Stimme), Haiganus Cutitaru (Violine) und Ia

Giguashvili (Percussion)

Vierter Advent: Die Gaben — 18. Dezember

Mit Teresa Mertz-Euchari (Gesang), Jessy Schultheis

(Stimme) und Gülcen Bicen (Querflöte)

Theater im Viertel, Saarbrücken

www.dastiv.de

Text: Redaktion | Bild: Ramazan Karaoglanoglu

52

TIV // ANZEIGE


SYLVAINE

ÄTHERISCHER KLARGESANG TRIFFT AUF „SCHWARZE“ GITARRENWÄNDE

2021 begeisterte Sylvaine bereits als Co-Headliner

des renommierten Neunkircher Gloomaar

Festivals und kehrt jetzt zur Clubtour ihres aktuellen

Albums zurück. Hinter Sylvaine steckt

die norwegische Multiinstrumentalistin Kathrine

Shepard. Shepard ist bereits seit 2013 unter dem

musikalischen Alter-Ego Sylvaine aktiv. Sylvaine

verarbeitet in ihrer Musik die extreme Spanne

an Emotionen, die die menschliche Existenz

zu bieten hat. Mit ihrem dritten Album „Atoms

Aligned, Coming Undone”, das die Norwegerin

mit Unterstützung der beiden Musiker Stephen

Shepard und Stéphane „Neige” Paut (Alcest) eingespielt

hat, hat sie ihre Musik im Spannungsfeld

zwischen Blackgaze, Post-Rock und Post-Metal

in ganz neue Höhen getrieben. Auf ihrem aktuellen

Longplayer „Nova“, der Anfang des Jahres

erschienen ist, führt sie ihren musikalischen Weg

eindrucksvoll fort und vereint wie keine zweite

ätherischen, elfenhaften Klargesang mit atmosphärischem

Post-Black Metal. Das Album ist

eine zutiefst emotionale Reise, die wie ein Pendel

zwischen meditativer Spiritualität und roher Verletzlichkeit

schwingt. Shepards ätherische Stimme

verstärkt die verträumte Aura der Platte und

verzaubert den Zuhörer mit ihrer himmlischen

Dunkelheit. Support: Fvnerals

Stummsche Reithalle Neunkirchen

Do, 15. Dez 2022 // ab 19.30

www.sylvainemusic.com

Text: Redaktion | Bild: Andy Julia

54

NK KULTUR // ANZEIGE


Weitere Infos

und Veranstaltungen

immer unter:

www.nk-kultur.de

S T U M M S C H E R E I T H A L L E

SYLVAINE + FVNERALS

DO, 15.12.2022

PURE ZILLION

SA, 28.01.2023

BRUTUS

MO, 30.01.2023

LAMBERT

SA, 25.02.2023

TICKETS BEI ALLEN BEKANNTEN VORVERKAUFSSTELLEN. Tickethotline: (0651) 97 90 777

www.nk-kultur.de

Neunkircher Verkehrs GmbH


NADA SURF

US-INDIEPOP-INSTITUTION

BELLE & SEBASTIAN

SCHOTTLANDS FINEST

Matthew Caws, Daniel Lorca, Ira Elliot sowie

der langjährige Freund und Wegbegleiter Louie

Lino setzen auf ihrem aktuellen Album „Never

Got Together“ ihre humanistische Vision der

Welt fort - durch hippe, eingängige Rocksongs

mit scharf gezeichneten, aber emphatischen

Texten. Es ist eine Song- nein, Single-Sammlung

voll großartiger und komplexer Emotionen,

mitreißender Gitarrensoli und gedämpfter

Flüsterstimmen. Nada Surf gibt es seit 1992,

und seitdem fehlt es Caws und seinen Mannen

kein Stück an Kreativität und Einfallsreichtum.

Immer wieder neu und doch irgendwie vertraut

und immer verlässlich gut. Jede einzelne

Veröffentlichung steht sowohl für Qualität

als auch für stetiges Wachstum von Caws als

Songwriter. 2018 feierte die New Yorker Band

das 15-jährige Bestehen ihres wegweisenden

Debütalbums „Let Go“. „Never Got Together“

folgt dem gefeierten achten Studioalbum „You

Know Who You Are“ (2016) sowie dem Live-Album

„Peaceful Ghosts“. Kurzum: Nada Surf

sind eine Institution in Sachen US-Indiepop.

musikalischen Grenzen zu befreien und sorgt

damit für freudige Überraschungen.

Als Stuart Murdoch vor 25 Jahren in Glasgow seine

Indiepop-Band Belle & Sebastian schuf, wollte er

jungen Menschen von der Straße eine Perspektive

bieten. Nun blickt der schottische Musiker

auf ein Vierteljahrhundert Bandgeschichte und

eine unverhoffte Blitzkarriere zurück. Ihr Debüt

gab die siebenköpfige Band, die sich nach dem

gleichnamigen Kinderbuch der französischen

Autorin Cécile Aubry benannt hat, im Jahr 1996

mit dem Album „Tigermilk“. Noch im selben Jahr

folgte „If You‘re Feeling Sinister“. Den kommerziellen

Erfolg erreichten Belle & Sebastian dann zwei

Jahre später mit ihrem dritten Studioalbum „The

Boy With The Arab Strap“. Etwa zur selben Zeit

wurden sie mit dem BRIT Award als beste britische

Band ausgezeichnet. Weitere Musikpreise folgten,

denn auch die Nachfolgeralben erzielten allesamt

einen ähnlichen Erfolg in Europa, aber auch in

Australien und den USA, wo die Musiker*innen von

Kritikern gelobt und ihren Fans gefeiert werden.

Murdoch zeigt seit jeher ein einzigartiges Gespür

für Melodien. Voller Leichtigkeit säuseln diese

durch die Songs und verleihen jedem Lied dennoch

eine beinahe hymnische Anmutung.

Atelier, Luxemburg

So, 11. Dez 2022 // ab 19.00

www.nadasurf.com

Atelier, Luxemburg

Fr, 13. Jan 2022 // ab 19.00

www.belleandsebastian.com

Text: Peter Parker | Bilder: City Slang, Rachel Keenan

56

DEN ATELIER // ANZEIGE


DEN ATELIER & BIL PROUDLY PRESENT

WHAT’S NEXT?

24TH JAN 2023

ROCKHAL

28TH MAR 2023 LUXEXPO THE BOX

28TH APR 2023 ROCKHAL

07TH MAY 2023 ROCKHAL

08TH MAY 2023 ROCKHAL

21ST JUN 2023

ROCKHAL

11TH OCT 2023

ROCKHAL

17TH MAY 2023 ROCKHAL

INFOS & TICKETS ON ATELIER.LU

29TH OCT 2023

ROCKHAL


JAMARAM MEETS

JAHCOUSTIX

22 JAHRE JAMARAM

TANKARD

DARAUF EINEN HUMPEN

Jamaram, der seit Gründung um die Jahrtausendwende

als unsinkbar geltende Reggae-Achter,

mit tausenden live Shows auf dem Tacho, ist

noch lange nicht platt! Stemmt euch mit Jamaram

live & direct gegen Club- und Festivalsterben,

gegen die Balz auf dem Handy und Stubenhockertum

mit Stoff und Schnaps und Netflix.

Die wie gewohnt umwerfende Live-Show bietet

bassheavy Modern Roots, Dubvise, Afrobeat,

HipHop und Urban Grooves, es geht massiv

in die Beine, Sauna & Eskalation garantiert.

Für die Birne und zur Erholung gibt's dann

noch die ein oder andere heartbreaking Ballade

und intelligentes Songwriter-Storytelling.

Diesmal als Gast mit dabei: Langzeit-Homie und

Reggae-Veteran Jahcoustix.

Als sich 1982 vier Metal-Maniacs in Frankfurt am

Main dazu entschlossen haben, eine Band namens

Tankard zu gründen, ahnte keiner, dass die

Gruppe sich zur Speerspitze des deutsche Thrash

Metal mausern würde. Ausverkaufte Clubshows,

Tourneen in Südamerika, Asien, Auftritte auf den

größten Metal-Festivals der Welt, sowie jüngste

Charterfolge zeugen von ihrer Popularität und

sie haben sich den Status „Kultband“ mehr als

verdient. Auch nach über 35 Jahren klingen sie

keineswegs nach Ruhestand und veröffentlichen

kontinuierlich starke Alben (mittlerweile 17. Alben!)

voll Ideenreichtum und Frische. Support:

Sublind + Scaper

Mergener Hof, Trier

Fr, 16. Dez 2022 // ab 19.00

www.jamaram.de

Mergener Hof, Trier

Do, 29. Dez 2022 // ab 19.00

hwww.tankard.info

Text: Redaktion | Bilder: Urban Tree Media, Band

58

MJC // ANZEIGE


WEINTASTING

SO SCHMECKEN BÖDEN

VARIETÉ SURPRISE NUIT

EIN ABEND VOLLER

ÜBERRASCHUNGEN!

Gemeinsam mit Winzer Peter Greif probieren

sich die Gäste durch Weine, die ihre Herkunft

und ihre Böden klar widerspiegeln: Kräftige,

schmelzige Weine von der südlichen

Weinmosel und schlanke, mineralische Rieslinge

von der Saar. Sie schmecken die Unterschiede

und lassen sich das Thema „Wein“

in lockerer Atmosphäre näher bringen.

Verkostet werden ein Weinaperitif und fünf

Weine, inklusive Käse, Cracker und Trauben.

Ein informatives und köstliches Erlebnis.

In dem mondänen Festsaal wird eine verruchte

und aufregende Varieté-Show im Geiste

des Vaudeville Theaters, mit bekannten Acts

und Newcomern aus dem Saarland und der

Großregion präsentiert. Die Gäste erwartet

eine vielseitige Show mit Magie, Artistik, Gesang,

Tanz, Burlesque, Comedy und natürlich

einer Live-Showband. Beim Varieté Surprise

Nuit können sich die Gäste auf eine abwechslungsreiche

Überraschungsshow mit bekannten,

aber auch noch unbekannten Künstlern

aus der Region freuen. Varieté Surprise Nuit

unterstützt bewusst Newcomer und bietet

ungewöhnlichen, außergewöhnlichen Acts

eine Bühne. Das Line-up wird für jede Show

neu zusammengestellt, damit ist kein Abend

wie der andere und wiederkommen lohnt in

jedem Fall!

Baker Street im Hirsch, Saarbrücken

Do, 01. Dez 2022 // ab 19.30

www.bakerstreetsb.de

Baker Street im Hirsch, Saarbrücken

Sa, 17. Dez 2022 // ab 21.00

www.bakerstreetsb.de

Text: Text: Redaktion | Bild: | Bilder: Peter Veranstalter, Greif, Agentur Jochen Erlebnisraum Prang

60

TERMINE BAKER STREET // ANZEIGE


GUILDO HORN

WEIHNACHTSTRADITION

MY’TALLICA

GROSSARTIGE TRIBUTE-BAND

Ich bring‘ euch gute neue Mär: Es wird weihnachtlich!

Es wird orthopädisch! Es wird gefeiert!

Endlich, nach einem Jahr ohne Horn‘sche

Weihnachten, werden wir uns wieder der

geliebten Tradition hingeben und gemeinsam

mit Guildo Horn und seiner Combo „Die

Orthopädischen Strümpfe“ gen Christkind

starten. Mandeln, Bratäpfel, Zimtsterne und

Kokosmaronen werden verköstigt, eine Menge

Glühpunsch erwärmt und während weihnachtlicher

Duft köstlich in der Luft liegt, greifen

die Musikanten beherzt zu ihren Instrumenten

und erfüllen die Stube mit weihnachtlichen

Klängen. Geboten wird traditionelles, adventliches

Liedgut gepaart mit textlich „verweihnachtlichten“

Rock- und Popklassikern und

garniert mit den besten Schlagerfiletstückchen

der 70er Jahre. Das wird eine wahrhaft

göttliche Unterhaltung von Guildo Horn und

seiner grandiosen Band „Die Orthopädischen

Strümpfe“: Addi Mollig, der musikalische Leiter

an den Tasten, Kikki Pfeifer am Schlagwerk,

der ewige Strull und Horst Dieter Hopfen an

den Bässen, Lotus Zander an der Gitarre und

die fabulöse Mademoiselle Gazelle aus Nizza

am Saxophon.

My’tallica liefern seit 15 Jahren auf europäischen

Live-Bühnen die gefragteste Metallica

Tribute Show Deutschlands. Das Original-

Equipment der Vorbilder Metallica, ein gewaltiger

Live-Sound und ein abwechslungsreiches,

zweistündiges Programm sind lediglich

der Anfang. Das Quartett bietet in ausreichend

großen Live-Locations eine weltweit

einzigartige Videoshow, die Metallicas 40-jährige

Bandgeschichte auch visuell erzählt. Drei

Generationen von Rockfans dürfen sich auf

ein perfektes Tribute-Erlebnis freuen – sowohl

mit großen Klassikern als auch seltener

gespielter Live-Juwelen.

Selbst Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich sowie

der frühere Bassist Jason Newsted zeigten

sich schon begeistert von dem authentischen

Show-Konzept von My’tallica. Auch unter internationalen

Metallica-Fanclubs ist die Band

aus Deutschland längst ein Begriff. Auf den

jährlichen, global stattfindenden „Metallica

Chapter Days“ werden sie zu den besten Metallica

Tribute Acts der Welt gezählt.

Garage, Saarbrücken

So, 18. Dez 2022 // ab 17.00

www.guildo-horn.com

Garage, Saarbrücken

Fr, 20. Jan 2023 // ab 19.00

www.mytallica.com

Text: Peter Parker | Bilder: Guildo Horn, My’tallica

62

POPPCONCERTS // ANZEIGE


PRÄSENTIERT VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••• DEZEMBER 2022

TARJA TURUNEN 02.12. NEUNKIRCHEN NEUE GEBLÄSEHALLE

MARTERIA 09.12. TRIER ARENA

BETH HART 10.12. TRIER ARENA

WEIHNACHTEN MIT GUILDO HORN 18.12. SAARBRÜCKEN GARAGE

(ZUSATZSHOW) 22.12. TRIER EUROPAHALLE

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••• JANUAR 2023

JAN BÖHMERMANN & DAS RUNDFUNK-TANZORCHESTER

06.01. TRIER ARENA

KAY RAY 19.01. TRIER TUCHFABRIK

MY‘TALLICA 20.01. SAARBRÜCKEN GARAGE

ROLAND JANKOWSKY 29.01. TRIER TUCHFABRIK

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••• FEBRUAR 2023

MY‘TALLICA 25.02. KAISERSLAUTERN KAMMGARN

PASCOW (ZUSATZSHOW) 25.02. SAARBRÜCKEN GARAGE

THE HIRSCH EFFEKT 28.02. SAARBRÜCKEN KLEINER KLUB

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••• MÄRZ 2023

ROGERS 03.03. SAARBRÜCKEN GARAGE

KARATE ANDI 20.03. SAARBRÜCKEN KLEINER KLUB

STEFANIE STAHL & LUKAS KLASCHINSKI 15.03. TRIER EUROPAHALLE

B-TIGHT 23.03. TRIER LUCKY‘S LUKE

MARATHONMANN 24.03. SAARBRÜCKEN KLEINER KLUB

MISS ALLIE 24.03. TRIER TUCHFABRIK

26.03. SAARBRÜCKEN GARAGE

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••• VORSCHAU 2023

OSKA 05.04. SAARBRÜCKEN KLEINER KLUB

SONDASCHULE 15.04. SAARBRÜCKEN GARAGE

MY‘TALLICA 21.04. TRIER TUCHFABRIK

HUBERT VON GOISERN 15.06. TRIER PORTA HOCH 3

CRO 25.08. LOSHEIM AM SEE STRANDBAD

FEINE SAHNE FISCHFILET 26.08. LOSHEIM AM SEE STRANDBAD

TICKETS: WWW.KARTENVORVERKAUF-TRIER.DE HOTLINE: 0651 994 1188 INFOS: WWW.POPPCONCERTS.DE


er: Dan Winters, Marcus Ronne

ERA

IN EINER ANDEREN DIMENSION

PAROV STELAR

ÖSTERREICHS VISIONÄR

ERA sind zurück mit einer außergewöhnlichen

Show, einer wahren musikalischen Reise

außerhalb der Zeit, getragen von ihrem

Schöpfer Eric Levi und 30 Sängern und Musikern.

20 Jahre nach dem Triumph ihres ersten

Albums bereiten sich ERA darauf vor, mit einer

unglaublichen Show zu verblüffen. Musik hat

die Kraft, die Hörer in eine andere Dimension

zu versetzen, auch wenn es unwahrscheinlich

ist, dass eine solche Kraft mit einer solchen

Stärke freigesetzt wird, wie es die Alben von

ERA tun. Eine imaginäre Sprache, getragen

von einer faszinierenden und zeitlosen Musik,

ermöglichte es Levi, ein faszinierendes Werk

abzuliefern, das das Herz und die Seele von

Millionen von Menschen auf der ganzen Welt

berührt. Die Alben "ERA", "ERA 2", "The Mass",

"Reborn", "ERA Classics", "ERA Classics 2" und

"The 7th Sord" verkauften sich über 12 Millionen

Mal und wurden in mehr als 18 Ländern

mit Mehrfachplatin ausgezeichnet. Mit seiner

ersten europäischen ERA-Liveshow demonstriert

Eric Levi seinen Willen, sich von allen

musikalischen Grenzen zu befreien und sorgt

damit für freudige Überraschungen.

Rockhal, Esch-sur-Alzette

Fr, 09. Dez 2022 // ab 19.00

www.eratheliveexperience.com

Marcus Füreder, besser bekannt als Parov Stelar,

zählt mittlerweile zu Österreichs international

erfolgreichsten DJs und Künstlern. Er wird als

Wegbereiter des Electro Swing bezeichnet und

verwandelt seit knapp zwei Dekaden die Bühnen

in Disco-Floors. Nun steht seine „Venom Tour 2022

an. „Das wird das beste Parov Stelar Bühnen-,

Live-, Bild- und Klangerlebnis, das wir je geschaffen

haben. Ich bin so glücklich und kann es kaum

erwarten, die Reaktion des Publikums zu sehen. 15

Jahre Parov Stelar live bedeutet, die Vergangenheit

zu nutzen, um die Zukunft zu gestalten“, so der

Künstler über das eigens für die Tour konzeptionierte

neue visuelle Erlebnis, auf das sich alle Fans

jetzt schon freuen dürfen. Die Tracks des Electro-Swing-Pioniers

finden seit jeher Verwendung in

zahlreichen Filmen, TV-Shows und Werbespots. Bereits

seine erste Veröffentlichung, die EP „Kiss Kiss“,

sowie das darauffolgende Album „Rough Cuts“

(beide aus dem Jahr 2004) verschafften ihm den

Durchbruch in der internationalen elektronischen

Musikszene. Sein einzigartiger DJ-Sound, seine

spezifische Herangehensweise an die Produktion

seiner Musik und die experimentelle Kombination

musikalischer Stile, wie Jazz, House, Electro und

Pop sicherte ihm den Status als Visionär im Bereich

seines Genres.

Rockhal, Esch-sur-Alzette

Fr, 16. Dez 2022 // ab 19.00

www.parovstelar.com

Text: Peter Parker | Bilder: ERA, Jan Kohlrusch

64

ROCKHAL // ANZEIGE


IMPRESSUM

HERAUSGEBER UND REDAKTION

Markus Brixius

Dudweiler Landstraße 103-105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 39680534

Mobil: +49 (0) 0178 - 7515710

Mail: redaktion@popscene.club

VERLAG

Inszene Media GmbH

Netzwerk für Kommunikation

Dudweiler Landstraße 103-105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 95803921

Mail: m.brixius@in-szene.net

Web: in-szene.net

CHEFREDAKTEUR (V.I.S.D.P.)

Markus Brixius

VERTRIEB/MARKETING

redaktion@popscene.club

LAYOUT

INSZENE Media GmbH

artwork.in-szene.net

COVER

„Nina Hagen Photocredits GABO

Announcement med"

WIR DANKEN

Allen Mitarbeitern/Redakteuren,

unseren Familien und Freunden.

AUFLAGE

10.000 Stück saarlandweit,

Trier, Kaiserslautern, Freiburg,

Zweibrücken, Luxemburg;

ca. 700 Auslagen;

erscheint zum Monatsanfang

Auch als E-Paper abrufbar.

Reichweite 200.000 Aufrufe

pro Monat

Redaktions- und Anzeigenschluss:

Immer der 15. des Vormonats

Veröffentlichungen, die nicht ausdrücklich

als Stellungnahme des

Herausgebers und Verlages gekennzeichnet

sind, stellen die persönliche

Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt

eingesendete Manuskripte

und Illustrationen kann keine Haftung

übernommen werden. Nachdruck,

auch auszugsweise, nur mit

Genehmigung der Redaktion. Für die

Richtigkeit der Termine übernehmen

wir keine Gewähr.

Der Rechtsweg ist bei Verlosungen

ausgeschlossen. Bei Mehreinsendungen

entscheidet das Los. Einsendeschluss

ist der letzte Geltungstag der

Ausgabe. Gewinner werden schriftlich

benachrichtigt. Eine Gewähr

für die Richtigkeit der Termine kann

nicht übernommen werden. Änderungen

sind möglich.

Medienverteilung erfolgt

durch INSZENE Media

in-szene.net

POPSCENE - das total umsonste

Popkulturmagazin, seit 2009

popscene.club

facebook.com/popsceneclub

Warum sind wir

auf dieser Welt?

Wer hat uns erschaffen

und wessen Kleider tragen

wir da?

Ich will antworten!

Manche Fragen

sollte man

besser nicht stellen...


Weihnachtsmärchen.

Es war einmal ein Familienunternehmen. Vor langer Zeit ging

es abends zu Bett und träumte von sich selbst. Es sah, wie es

heranwachsen würde und fühlte sich stolz. Es sah, wie die Welt

sich verändern würde und wurde nachdenklich. Am nächsten

Morgen beschloss es, seinen Erfolg immer zu teilen. So

unterstützte es fortan viele Projekte. Da hatten viele Sorgen ein

Ende und all die Menschen lebten in lauter Freude zusammen.

Menschen. Vertrauen. Familie

Engagement

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!