06.12.2022 Aufrufe

Landshuter Mama Ausgabe 34

Familienmagazin, Familien, Kinder, Eltern, Familienleben, Erziehen, Fördern, Schule, Freizeit, Selbstgemacht, Basteln, Outdoor, Urlaub, Produkt-Tipps, Gesundheit,Veranstaltungen, Kurse, Treffpunkte, Termine, Bayern, Niederbayern, Landshut, Geburt, Lernen, Gesund ernähren, Umweltschutz, Hausmittel, Gesundheit, Wohnen, Einrichten, Do-it-Yourself, Selbstgemacht, Familienplanung, Bewegung, Entdecker-Tipps, Outdoor, Tiere im Winter, Stadtkind, Landkind, Heiraten, Hochzeit, Adventskalender, Weihnachtsmärkte, Weihnachten, Geschenketipps.

Familienmagazin, Familien, Kinder, Eltern, Familienleben, Erziehen, Fördern, Schule, Freizeit, Selbstgemacht, Basteln, Outdoor, Urlaub, Produkt-Tipps, Gesundheit,Veranstaltungen, Kurse, Treffpunkte, Termine, Bayern, Niederbayern, Landshut, Geburt, Lernen, Gesund ernähren, Umweltschutz, Hausmittel, Gesundheit, Wohnen, Einrichten, Do-it-Yourself, Selbstgemacht, Familienplanung, Bewegung, Entdecker-Tipps, Outdoor, Tiere im Winter, Stadtkind, Landkind, Heiraten, Hochzeit, Adventskalender, Weihnachtsmärkte, Weihnachten, Geschenketipps.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

<strong>Ausgabe</strong> <strong>34</strong><br />

Dezember – Februar 2023<br />

www.landshuter-mama.de<br />

STADT ODER LAND<br />

Wo lebt es sich besser?<br />

Entwicklung, Bildung und Gesundheit<br />

Weihnachtszeit: Adventskalender,<br />

Geschenkideen und Christkindlmärkte


Hallo liebe <strong>Mama</strong>s und Papas,<br />

wir leben immer mehr in einer Welt der Extreme.<br />

In dieser Vorweihnachtszeit wird das<br />

besonders deutlich. Lichterglanz allerorts,<br />

Schaufenster, die Begehrlichkeiten wecken<br />

und die Rabattschlacht um Kunden im Netz<br />

– das ist die eine Seite der Medaille. Auf der<br />

anderen Seite: Krieg in Europa, eine wackelige<br />

Energieversorgung und die Inflation, weshalb<br />

sich viele Menschen Sorgen machen<br />

müssen um ihr finanzielles Auskommen.<br />

für Fashion-Pioniere<br />

Mode in leuchtenden Farben sagt der<br />

Wintertristesse den Kampf an!<br />

Knalliges Pink, Rot und Orange sind<br />

in dieser Saison absolut im Trend.<br />

Da stellt sich schon die Frage, wie soll man<br />

angesichts dieser Kontraste die Adventszeit<br />

angehen? Ich glaube eine große Portion Mitmenschlichkeit<br />

und offene Augen für unser<br />

Umfeld können ein guter Ratgeber sein. So<br />

handelt ja auch die eigentliche Weihnachtsgeschichte<br />

zunächst<br />

ALLE KINDER<br />

SOLLTEN EIN<br />

SCHÖNES FEST HABEN<br />

einmal von einer Familie<br />

in Not. Vielleicht<br />

sollte deshalb auf<br />

jeder langen Geschenke-Einkaufsliste<br />

auch der Posten „ein hilfsbedürftiges Kind<br />

beschenken“ Platz finden. Und weil „Teilen<br />

und Schenken“ sich wirklich gut anfühlt,<br />

können wir so bestimmt viel leichter unser<br />

Weihnachtsfest zu Hause mit all seinem<br />

Glanz und seiner Opulenz aus vollem Herzen<br />

genießen.<br />

Also macht es euch schön. Am meisten<br />

Freude bringt eh das gemeinsame Beisammensein<br />

mit den Lieben.<br />

Eure<br />

Oberpaur Landshut<br />

Altstadt 52–54<br />

84028 Landshut<br />

www.oberpaur.de<br />

landshut@oberpaur.de<br />

Telefon 0871–853-0<br />

modehaus_oberpaur<br />

OberpaurModehaus<br />

Barbara Wenninger, Herausgeberin


INHALT<br />

VERWÖHNEN UND BESCHENKEN<br />

Weihnachtsgeschenke-Tipps ................................... 4<br />

ERZIEHEN UND FÖRDERN<br />

Dorf, Großstadt, Kleinstadt –<br />

für jeden Lebensabschnitt einen anderen Ort ......... 10<br />

Wo leben Familien am liebsten ................................ 14<br />

Zwischen Bäumen und zwischen Häusern<br />

ist jede Menge Platz für Kindheit............................... 16<br />

FÜHLEN UND DENKEN<br />

Kolumne: Fuck the Schokoladenseite..................... 24<br />

ERLEBEN UND ENTDECKEN<br />

Nur mal kurz die Welt retten......................................26<br />

Adventskalender ........................................................28<br />

Heiraten 2023 – Das sind die Trends .........................38<br />

WOHNEN UND GESTALTEN<br />

Selbstgemacht: Gürtel als Blitzgeschenke ............. 46<br />

AUF UND DAVON<br />

Entdecker-Tipps ..................................................... 48<br />

FIT UND GESUND<br />

Kinderrezept: Quark-Zimt Hörnchen ...................... 50<br />

TERMINE UND VERANSTALTUNGEN<br />

Termine und Veranstaltungen ................................. 54<br />

Kurse und Sprechstunden ...................................... 67<br />

36<br />

16<br />

62


Weihnachtsgeschenke<br />

für <strong>Mama</strong><br />

Alle Produktvorstellungen<br />

sind Anzeigen<br />

40 %<br />

Rabatt<br />

Schmuckstücke zum Verlieben<br />

Das Funkeln und Leuchten eines echten<br />

Steines verzaubert. In den schmalen<br />

Ringformen von Goldschmiedin Laura<br />

Langgärtner ganz besonders. Ihre<br />

Schmuckstücke sind modern, schlicht,<br />

und wunderbar miteinander kombinierbar.<br />

Die „Memory“- Ringe in 18kt Gelbgold mit Saphiren,<br />

Tsavoriten oder Rubinen setzen leuchtende Farbakzente.<br />

Salome Goldschmiede | Schirmgasse 277 | Landshut<br />

salome-goldschmiede.de<br />

So riecht Weihnachten<br />

Die hochwertigen Duftprodukte von AVA&MAY<br />

entführen mit der Winteredition auf die Weihnachtsmärkte<br />

Deutschlands. So hüllt „Nürnberg“ euch<br />

ein in eine Duftwelt aus Ingwer, Nelke und Zimt,<br />

während „Lübeck“ mit Bittermandel, Kokosnuss<br />

und Sandelholz aufwartet. Alle weiteren winterlichen<br />

Duftszenarien findet ihr unter ava-may.de.<br />

Mit dem Rabattcode: BARBARA-WVMHD<br />

erhaltet ihr 40% Rabatt auf eure gesamte<br />

Bestellung<br />

Stimmungsvolle Dekoration<br />

Filigrane Lichterhäuser aus Porzellan zaubern<br />

eine wunderschöne Atmosphäre in<br />

jeden Raum. Besonders schön wirken sie<br />

in Gruppen gestellt. Noch mehr Dekoration<br />

zur Verwirklichung eurer Interior-Träume und<br />

jede Menge Geschenkideen für Freunde und<br />

Familie findet ihr bei Gitti.<br />

Interior by Gitti<br />

Kuchlergasse 1 | 84032 Altdorf<br />

interiorbygitti.de<br />

Für entspannte Festtage<br />

Nichts schlimmer, als wenn die Kleidung zwickt und kneift –<br />

ganz besonders wenn ein Babybauch verpackt werden soll.<br />

Mit diesem bequemen Kleid in schwarz-weiß passiert das<br />

garantiert nicht. Das Oberteil mit Stillfunktion sowie das<br />

Rockteil mit Taschen unterstreichen einen lässig-eleganten<br />

Look und sorgen für optimale Passform und Bewegungsfreiheit.<br />

Fashion for 2 | Ländgasse 47 | Landshut<br />

Fast wie selbstgemacht<br />

Die handgemachten Schmuckstücke der<br />

„Perlenfee“ sind in jedem Einzelteil selbst<br />

wählbar und maßangefertigt. So könnt ihr<br />

für euch selbst oder als Geschenk für einen<br />

lieben Menschen einzigartige Armbänder<br />

kreieren. Die Elemente sind teils aus 925<br />

Silber, pur oder vergoldet, und teils Modeschmuck.<br />

perlenfee-landshut.de<br />

0151 24071139<br />

Instagram: @perlenfee_la


Kuschelzeit<br />

Weihnachtsgeschenke<br />

für Papa<br />

Alle Produktvorstellungen<br />

sind Anzeigen<br />

Diese Decke wird garantiert das Lieblingsstück<br />

auf eurem Sofa. Sie ist nicht nur weich und<br />

anschmiegsam, sondern durch die 100%<br />

Merinowolle wärmend und zugleich feuchtigkeitsregulierend.<br />

Es gibt die Decke in unterschiedlichen<br />

Größen und mehreren natürlichen<br />

Farben mit individueller Einfassung.<br />

Zettler's Landshut<br />

Regierungsstraße 567 | Landshut<br />

Für Meisterköche<br />

Dieses Set aus einem Salzstein und geräucherten Salzen<br />

macht jeden Mann am Herd glücklich. Der Salzstein<br />

eignet sich zum Zubereiten von Fisch, Meeresfrüchten,<br />

Steaks, Filets und vielem mehr. Einfach das Grillgut bei<br />

geschlossenem Deckel langsam auf dem Stein gar ziehen<br />

lassen. Mit den Gewürzsalzen bekommt das Gericht den<br />

letzten geschmacklichen Schliff.<br />

Salzshop – Salzgrotte Landshut | Preis: 35 Euro.<br />

Innere Münchener Str. 20 | Landshut<br />

Dein Jahrestag als Kunstwerk<br />

Der Sternenhimmel war wundervoll und<br />

einzigartig, genau wie deine Erinnerungen<br />

an diesen ganz besonderen Tag. Verewige<br />

diesen Moment mit einem personalisierten<br />

Poster. Wähle individuell Farben, Layout und<br />

Text, der Sternenhimmel wird exakt nach Ort<br />

und Zeit erstellt.<br />

Mit dem Code landshuter-15 gibt es<br />

15% Rabatt auf alle Produkte. Gültig bis<br />

zum 28.02.2023 | www.cartida.de<br />

15 %<br />

Rabatt<br />

Lässige Eleganz<br />

Ein schlichter Pullover ist ein Must Have in<br />

jedem Herren-Kleiderschrank. Er veredelt<br />

jedes Outfit und garantiert seinem Träger<br />

einen souveränen Auftritt. Dieses Model von<br />

BRAX aus 80% Prozent Wolle besticht durch<br />

Qualität und Details wie das Rippstrickmuster<br />

auf Schultern und Ellenbogen.<br />

Oberpaur | Altstadt 52 – 54 | Landshut<br />

www.oberpaur.de<br />

lesestoff<br />

Journalist, Vater und Elternblogger Fabian Soethof<br />

kennt die Widersprüche, Erwartungen und Fragen<br />

seiner Generation: Was macht einen guten Vater aus?<br />

Wie schafft man Familie, ohne sich beruflich zu<br />

zerreißen? Und warum ist »gleichberechtigt« im Alltag<br />

so schwer? Mit scharfem Blick, viel Humor zeigt er,<br />

was Vätern (noch) im Wege steht. Eine Inspiration für<br />

Männer, Gewohntes in Frage zu stellen und herauszufinden,<br />

welche Väter sie selbst sein möchten.<br />

VERWÖHNEN UND BESCHENKEN | <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> 9


Weihnachtsgeschenke<br />

für Kids<br />

Alle Produktvorstellungen<br />

sind Anzeigen<br />

Unterwegs mit Maja<br />

Auf diesem Sneaker sorgt die wohl<br />

bekannteste Biene der Welt für eine<br />

Extra-Portion Style. Die Sportmarke<br />

hummel und „Die Biene Maja“ haben<br />

mit ihrer Kollaboration eine bezaubernde<br />

Kinderkollektion<br />

geschaffen.<br />

Maya the Bee Court | Preis: 49,95<br />

Euro Erhältlich in den Größen 26 – 38<br />

www.hummelsport.de<br />

Schlüsselband mit Botschaft<br />

Bei kulifant wird dein Glitzer Denim Schlüsselband ganz von<br />

persönlich für dich gefertigt und individuell bestickt. Außerdem<br />

gibt es dort viele weitere liebevoll hergestellte und praktische<br />

Kinder- und Babyaccessoires wie Schnullerbänder, Tücher, Decken,<br />

Mützen, Shirts…. Nicht verpassen: Verkaufsoffener Samstag<br />

am 3. Dezember 9:30-15:00 Uhr<br />

kulifant mini-denim-accessoires | Geranienstraße 7 | Altdorf<br />

Shop: etsy.com/de/shop/kulifant<br />

Von Kopf bis Fuß warm verpackt<br />

Der beliebte Walkoverall von Disana überzeugt mit<br />

Qualität. Die Bio-Merinowolle sorgt mit feuchtigkeitsund<br />

temperaturregulierenden Eigenschaften für eine<br />

behagliche Wärme und schützt zudem vor Irritationen<br />

der sensiblen Kinderhaut. Viel Bewegungsfreiheit und<br />

Umklappbündchen machen den Overall schnell zum<br />

Lieblingsoutfit an kalten Tagen. In den Größen<br />

50 – 104 erhältlich.<br />

Hebammenpraxis Kindersegen<br />

Gustl-Waldau-Straße 60 | Landshut<br />

Ganz groß im Kuscheln<br />

Diese 140 Zentimeter große Giraffe bringt<br />

einen Hauch von Exotik in jedes Kinderzimmer.<br />

Die authentischen Details und die hervorragende<br />

Qualität machen das Spielzeug schnell zum<br />

liebsten Kuscheltier jedes Kindes.<br />

Ab 3 Jahren | Preis: 154,99 Euro | Melissa&Doug<br />

Wie gut kennt ihr euch wirklich?<br />

Elma van Vliets Quiz-Spiel ist die perfekte<br />

Beschäftigung für einen ausgelassenen<br />

Abend im Familienkreis. 110<br />

liebevoll gestaltete Spielkarten aus den<br />

Kategorien: „Erzähl mal!“, „Weißt du<br />

es?“ sowie Aktionskarten sorgen für<br />

spannende Gespräche und verbindende<br />

Erinnerungsmomente. Geeignet für drei<br />

bis acht Spieler ab acht Jahren.<br />

10 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | VERWÖHNEN UND BESCHENKEN<br />

VERWÖHNEN UND BESCHENKEN | <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> 11


Dorf, Großstadt, Kleinstadt –<br />

für jeden Lebensabschnitt<br />

einen anderen Ort<br />

Anita ist Ehefrau und Mutter von zwei Kindern. Aktuell lebt sie in<br />

einer Kleinstadt. Dieses Umfeld passt gerade zu den Bedürfnissen<br />

ihrer Familie. Ob das immer so bleibt ist fraglich – falls nicht, dann<br />

zieht es sie vielleicht wieder wo anders hin.<br />

Groß geworden bin ich in einem<br />

kleinen Dorf mit 800 Einwohnern. Ich<br />

hatte das Glück, eine beste Freundin<br />

zu haben, mit der man buchstäblich<br />

Pferde stehlen konnte. Jeder Nachmittag<br />

war ein Abenteuer. Wir bauten<br />

Lager im nahegelegenen Wald, durchstöberten<br />

alte Schuppen, zelteten im<br />

Garten.<br />

Unsere Eltern wussten<br />

gar nicht, wo wir uns<br />

überall rumgetrieben<br />

haben – wir waren frei.<br />

Dass es nur ein begrenztes Angebot<br />

an Sportarten oder Hobbys gab, hat<br />

mich nicht besonders gestört. Ich<br />

durfte ein Musikinstrument lernen und<br />

war im Volleyballverein. Auch habe ich<br />

nicht in Erinnerung, dass es mir als<br />

Teeny bei uns im Dorf zu fad oder eng<br />

war.<br />

Meine ein Jahr jüngere<br />

Schwester würde<br />

aber wahrscheinlich<br />

eine andere Geschichte<br />

schreiben.<br />

In ihrer Altersklasse gab es in unserem<br />

kleinen Ort niemanden, mit dem sie<br />

richtig warm geworden ist. Sie blickt<br />

sicher eher mit flauem Gefühl auf ihre<br />

Kindheit und Jugend auf dem Land<br />

zurück. Mittlerweile lebt sie in Berlin<br />

und ist dort verwurzelt und glücklich.<br />

Den Winter<br />

genießen<br />

und gewinnen<br />

QR-Code scannen, mitmachen<br />

und die Chance auf attraktive<br />

Preise sichern.<br />

Die Teilnahmebedingungen<br />

finden Sie auf<br />

unserer Aktionsseite.<br />

Nach dem Abi hatte ich allerdings<br />

auch das Bedürfnis rauszukommen.<br />

12 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | ERZIEHEN UND FÖRDERN<br />

Gesundheit nehmen wir persönlich.<br />

AOK Bayern. Die Gesundheitskasse.


Mal eben kurz die Kinder<br />

rausschicken war nicht möglich.<br />

14 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | ERZIEHEN UND FÖRDERN<br />

Und bis heute kann ich es mir<br />

nicht vorstellen, in unser Dorf<br />

zurückzukehren, obwohl die<br />

Unterstützung der Großeltern<br />

sehr dafür gesprochen hätte.<br />

Erst jetzt realisiere ich, wie<br />

eingespannt meine Mutter<br />

mit uns drei Kindern war. Zu<br />

jedem Training, zu jeder Musikstunde<br />

musste sie fahren –<br />

was für eine organisatorische<br />

Herausforderung und was für<br />

ein zeitlicher Aufwand…!<br />

20 Jahre verbrachte<br />

ich in München.<br />

In der Zeit sind auch unsere<br />

beiden Kinder zur Welt gekommen.<br />

Wir lebten in einer<br />

Wohnung ohne Garten und<br />

mit Mini-Balkon. Um draußen<br />

sein zu können, waren wir<br />

gezwungen, die Wohnung zu<br />

verlassen. Vor allem unser<br />

Sohn hatte eine schier endlose<br />

Energie - wir mussten raus.<br />

Egal, ob das Wetter passte,<br />

oder gerade etwas im Haushalt<br />

zu erledigen gewesen<br />

wäre…<br />

Fast jeden Nachmittag verbrachten wir auf Spielplätzen oder im Park. Windeln,<br />

Essen, Trinken, Wechselklamotten mussten immer dabei sein. Wenn einer auf<br />

die Toilette musste, wurde es stressig. Das empfand ich eine Weile schon als<br />

sehr anstrengend und der Wunsch nach einem Garten wurde laut. Allein die<br />

Vorstellung, dass man zwischendurch eine Maschine Wäsche anschmeißen,<br />

oder das Nudelwasser aufsetzen kann, war verlockend. Also suchten wir ein<br />

Häuschen im Grünen. Es war uns mehr oder weniger egal, wo genau das stehen<br />

würde. Im Nachhinein bin ich heilfroh, dass es eine Kleinstadt geworden ist.<br />

Hier haben die Kinder beides:<br />

Sie können sich bei uns im<br />

Viertel frei bewegen, Freunde<br />

unkompliziert besuchen und<br />

trotzdem gibt es alle möglichen<br />

Freizeitangebote vor der Haustüre.<br />

Zum Fußballtraining beispielsweise kann mein Sohn selbständig radeln, was eine<br />

riesige Erleichterung ist – vier Autofahrten in der Woche weniger! Vor kurzem waren<br />

alte Freunde mit ihren gleichaltrigen Kindern aus München bei uns zu Besuch. Aktuell<br />

ist es so, dass die Eltern oft noch die Playdates für ihre Kinder vereinbaren – einfach,<br />

weil die Kleinen zu Freunden gebracht und wieder abgeholt werden müssen. Richtig<br />

frei können sich die ca. 10-jährigen in der Stadt nicht bewegen. Allerdings sind die<br />

Möglichkeiten fast unbegrenzt. Und es geht so schnell, dass Kinder selbständig sind.<br />

Noch ein paar Jahre und<br />

sie können die Vorteile einer<br />

großen Stadt nutzen.<br />

Meine beiden (jetzt 8 und 10 Jahre alt) fühlen sich sehr wohl in unserer Kleinstadt.<br />

Mir allerdings fehlt die laute, quirlige, verheißungsvolle Großstadt manchmal – einfach<br />

mal andere Leute sehen, andere Lebensentwürfe. Gelegentlich packt es mich. Dann<br />

muss ich raus – zum Glück gibt es noch einige alte Freunde in München, mit denen es<br />

sich wunderbar um die Häuser ziehen lässt. Manchmal denke ich, im Alter werde ich<br />

wieder in der Großstadt wohnen – mal sehen.<br />

Für die Zahngesundheit<br />

Ihrer Kinder von Anfang an!<br />

Dr. Catherine Driver und Dr. Michaela Zattler<br />

Zahnärztinnen für Kinder- und Jugendzahnheilkunde<br />

Altstadt 218, 84028 Landshut<br />

T 0871 96561661, www.loewenzahn-landshut.de


Experten klären auf<br />

Wo leben Familien<br />

am liebsten<br />

Lilian Beck, Volkswirtin und wissenschaftliche<br />

Mitarbeiterin am Berlin-Institut für Bevölkerung<br />

und Entwicklung. Forscht zum demografischen<br />

Wandel in Deutschland und ist Co-Autorin der<br />

Studie „Landlust neu vermessen“<br />

1. Sie haben kürzlich eine<br />

Studie veröffentlicht, die bereits<br />

im Titel von einer neuen<br />

„Landlust“ spricht. Was haben<br />

Sie da untersucht?<br />

Gemeinsam mit der Wüstenrot Stiftung<br />

haben wir in unserer Studie „Landlust<br />

neu vermessen“ untersucht, ob heute<br />

mehr Menschen als vor zehn Jahren aufs<br />

Land ziehen. Dafür haben wir uns die<br />

Wanderungsbewegungen zwischen 2008<br />

und 2020 genauer angeschaut und festgestellt:<br />

eine neue Landlust ist tatsächlich<br />

da. Während zum Ende der 2000er<br />

Jahre die meisten Gemeinden in dünn<br />

besiedelten und entlegenen Regionen<br />

Einwohner*innen durch Abwanderung<br />

verloren und vor allem die Großstädte<br />

und ihr Umland Menschen in großer Zahl<br />

lockten, zählt heute der ländliche Raum<br />

zu den Wanderungsgewinnern. Die<br />

Corona-Pandemie hat diesen Trend noch<br />

verstärkt.<br />

2. Noch vor ein paar Jahren<br />

litten viele kleine Gemeinden an<br />

dramatischem Bevölkerungsschwund<br />

und Städte galten als<br />

besonders attraktive Lebensräume.<br />

Was hat sich geändert?<br />

Inzwischen sind Landgemeinden und<br />

Kleinstädte bei Umziehenden beliebter<br />

als Großstädte. Kleinere Gemeinden<br />

haben in ihrer Beliebtheit schon seit<br />

den frühen 2010er Jahren immer weiter<br />

gegenüber den Großstädten aufgeschlossen.<br />

Seit 2017 sinken dazu auch<br />

die Wanderungsgewinne der Metropolen.<br />

Dabei ist auch zu beobachten,<br />

dass die Landlust nicht an der Grenze<br />

zur Peripherie Halt macht: abgelegene<br />

Landgemeinden verzeichneten zuletzt im<br />

Schnitt höhere Wanderungsgewinne als<br />

Speckgürtelgemeinden.<br />

Trotzdem bedeutet das nicht, dass<br />

wir die demografische Landkarte neu<br />

zeichnen müssen. Der vermehrte Zuzug<br />

kann den Bevölkerungsrückgang<br />

vielerorts nicht aufhalten. Grund dafür<br />

sind die hohen Sterbeüberschüsse – es<br />

sterben mehr Menschen, als Kinder<br />

auf die Welt kommen und diese Lücke<br />

können Wanderungsgewinne häufig nicht<br />

schließen. So sind von den Gemeinden,<br />

die zwischen 2018 und 2020 im Schnitt<br />

Wanderungsgewinne verzeichnet haben,<br />

dennoch rund ein Drittel geschrumpft.<br />

3. Speziell Familien zieht es<br />

entsprechend ihrer Ergebnisse<br />

vermehrt auf‘s Land. Woran<br />

liegt das?<br />

Die Gründe sind vielfältig. Wenn Nachwuchs<br />

ins Spiel kommt, wünschen sich<br />

viele statt einer engen Stadtwohnung ein<br />

Häuschen mit Garten. Manche wollen,<br />

dass die Kleinen behütet auf dem Dorf<br />

statt in einer Großstadt aufwachsen.<br />

Andere können sich den Umzug in eine<br />

geräumigere Wohnung im Zentrum<br />

nicht leisten. Außerdem sind unter den<br />

sogenannten Familienwander*innen, das<br />

sind die 30- bis 49-Jährigen mit ihren<br />

minderjährigen Kindern, auch solche,<br />

die ihren Traum vom Haus im Grünen<br />

verwirklichen können, weil sie dank Internetanschluss<br />

und der Möglichkeit zum<br />

ortsunabhängigen Arbeiten den Job in<br />

der Stadt behalten und gleichzeitig aufs<br />

Dorf ziehen können.<br />

4. Mit den Familien, die aus<br />

der Stadt in kleine Ortschaften<br />

ziehen, kommen aber auch<br />

neue Anforderungen und Ideen<br />

mit in die Gemeinden. Was für<br />

Chancen oder Herausforderungen<br />

kommen damit auf die ländlichen<br />

Regionen zu?<br />

Zunächst einmal bietet der Zuzug die<br />

Chance, demografische Herausforderungen<br />

ländlicher Regionen abzumildern.<br />

Wenn Familien mit Kindern zuziehen, kann<br />

das dazu führen, dass die Schule vor Ort<br />

erhalten bleibt. Wenn die Zugezogenen<br />

dann auch vor Ort einkaufen wollen,<br />

rentiert sich vielleicht irgendwann der<br />

Dorfladen wieder. Und natürlich sind unter<br />

den Zuziehenden auch Fachkräfte, auf die<br />

lokale Betriebe heute vielerorts angewiesen<br />

sind.<br />

Nicht zuletzt verändert der Zuzug aber<br />

auch das Leben in den Gemeinden.<br />

Gemeinsam können neue und alte Bewohner<br />

neue Initiativen und Angebote<br />

entwickeln so können sie Versorgungslücken<br />

schließen, etwa was Mobilität oder<br />

Nahversorgung angeht – oder sie können<br />

soziale Treffpunkte schaffen und damit<br />

die Attraktivität ihrer Orte stärken. Dabei<br />

muss auch eine ausreichende Infrastruktur<br />

geschaffen werden und auf den erhöhten<br />

Bedarf an z.B. Kita- oder Schulplätzen<br />

reagiert werden.<br />

Wie eine funktionierende und aktive Dorfgemeinschaft<br />

aus Zugezogenen und Alteingesessenen<br />

entsteht, untersuchen wir<br />

im zweiten Teil dieses Projekts. Die Studie<br />

dazu wird im Sommer 2023 erscheinen.<br />

16 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | ERZIEHEN UND FÖRDERN<br />

ERZIEHEN UND FÖRDERN | <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> 17


Zwischen<br />

Bäumen und<br />

zwischen Häusern<br />

ist jede Menge Platz<br />

für Kindheit<br />

Fehlt Stadtkindern der Bezug zur Natur?<br />

Verlieren Dorfkinder den Bildungs-Anschluss?<br />

Der Wohnort scheint ganz<br />

zentral zu sein für die Entwicklung von<br />

Kindern.<br />

Durch Wald und Felder streifen, Baumhäuser<br />

bauen, Frösche beobachten und durch<br />

Pfützen springen – so stellen sich viele junge<br />

Eltern Idealbedingungen für eine glückliche<br />

Kindheit vor. Da ist die Entscheidung<br />

nicht weit, zum Wohle des Nachwuchses<br />

die Stadt zu verlassen. Tatsächlich gibt es<br />

seit kurzer Zeit den Trend, dass Familien<br />

sich vermehrt auf dem Land ansiedeln, und<br />

zwar auch in abgelegenen Ortschaften. Die<br />

bieten zwar die ersehnte Idylle, stellen aber<br />

in infrastruktureller Hinsicht eine Herausforderung<br />

für Familien dar. Ohne Auto geht hier<br />

gar nichts. Oft gibt es in der Nähe keinerlei<br />

Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte oder Schulen<br />

und öffentliche Verkehrsmittel sind Mangelware.<br />

Also machen wir uns nichts vor.<br />

Abseits der Städte wartet nicht das „gelobte<br />

Land“. Die Erwartungen an freie Entfaltung,<br />

viel Bewegung und eine unbeschwerte<br />

Kindheit erfüllen sich nicht von selbst. Die<br />

18 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | ERZIEHEN UND FÖRDERN<br />

Text: Barbara Wenninger<br />

Rahmenbedingungen schaffen die Eltern –<br />

mit ihrem Lebensstil, ihren Einstellungen und<br />

nicht zuletzt ihren finanziellen Möglichkeiten.<br />

Letztere sind, egal ob in der Stadt oder auf<br />

dem Land ein entscheidender Faktor für die<br />

Entwicklung von Kindern. Angefangen bei<br />

der Frage nach Wohnraum und Wohnumfeld,<br />

über Zugang zu Bildung und kulturellen<br />

Angeboten bis hin zu einer gesunden<br />

Ernährung. So sind auch die Unterschiede<br />

zwischen Stadt und Land weniger gravierend<br />

als es auf den ersten Blick scheint. Die<br />

Lebensverhältnisse nähern sich einander<br />

immer mehr an. Auch in der Stadt laden<br />

Abenteuerspielplätze und Parks zum Toben<br />

ein. Die Freiheit auf dem Land macht Kinder<br />

dagegen nicht automatisch zu bewegungsaffinen<br />

Entdeckern. Gerade wenn<br />

die Eltern wenig Zeit haben und vor der Tür<br />

die Bundesstraße vorbeiführt, wählen auch<br />

Kinder im ländlichen Raum Fernseher und<br />

Computer als Babysitter und vereinsamen.<br />

Die meisten Kinder wachsen irgendwo zwischen<br />

den Extremen auf. Und wenn wir uns<br />

die Vor-und Nachteile unseres Wohnortes<br />

vor Augen führen, können wir vielleicht das<br />

Beste aus beiden Welten hauspicken.<br />

Lebensrealität<br />

landkinder<br />

wachsen in einer eher homogenen<br />

Bevölkerungsgruppe auf,<br />

die sich in Sozialstatus und Herkunft ähnelt. Das<br />

Resultat kann im positiven Fall ein starkes<br />

„Wir-Gefühl“ sein, jedoch auch Intoleranz und<br />

Engstirnigkeit fördern.<br />

sind naturverbunden.<br />

Sie haben Wald und Wiesen vor der Haustür,<br />

klettern auf Bäume, wissen wie und wo ihre<br />

Nahrung wächst und haben Kontakt zu Tieren.<br />

Doch auch auf dem Land verändern sich die<br />

gesellschaftlichen Strukturen und damit auch<br />

die Möglichkeiten im freien Spiel die Natur zu<br />

erkunden.<br />

können kreativ & phantasievoll spielen.<br />

Ihnen steht meist ein großes Arsenal an Material<br />

in Haus, Garten und Natur sowie der nötige<br />

Freiraum zur Verfügung, sich daran zu bedienen<br />

und unbeobachtet auszuprobieren.<br />

können sich schon sehr früh frei bewegen.<br />

Sie können in den Garten gehen, wann sie<br />

wollen, sich draußen austoben, kindgerecht<br />

spielen, schreien – sie können meist selbst über<br />

ihre Mobilität bestimmen.<br />

können ihre Sozialkontakte selbst<br />

bestimmen –<br />

indem sie einfach zu einem Nachbarskind gehen<br />

oder auch die Eltern bei ihren Hobbys begleiteten,<br />

z. B. im Garten oder beim Heimwerken.<br />

Auch sind die sozialen Kontakte von Landkindern<br />

bezogen auf das Alter viel breiter gefächert.<br />

So sind sie im Gespräch mit dem älteren<br />

Nachbarn, genauso wie mit einem Jugendlichen<br />

beim nachmittäglichen Spielen.<br />

stadtkinder<br />

sind weltoffen.<br />

Sie bekommen Einblick in unsere multikulturelle<br />

Gesellschaft mit ihren Sonnen- und<br />

Schattenseiten. Die Konfrontation mit kulturellen<br />

Reibungspunkten in der Stadt kostet<br />

zwar Energie, doch zahlt sie sich in einer<br />

höheren Toleranz für Diversität aus.<br />

lernen früh wichtige<br />

Überlebensstrategien,<br />

wie das Überqueren einer großen Straße, das<br />

Verhalten an Busstationen und den Umgang<br />

mit Erwachsenen im öffentlichen Raum.<br />

sind generell mehr Regularien<br />

ausgesetzt:<br />

Nicht lärmen, nicht im Hof spielen, die Kinder<br />

können nicht einfach rausgehen, wenn ihnen<br />

danach ist. Egal, was das Kind machen will, es<br />

muss immer geplant werden - und es braucht<br />

immer Hilfe, kann nicht allein einfach irgendwo<br />

hingehen.<br />

sind im Schnitt ärmer als Landkinder.<br />

Die Arbeitslosenzahlen sind hoch, die der<br />

Sozialhilfeempfänger ebenso. Besonders betroffen<br />

vom Leben an der Armutsgrenze sind<br />

Kinder - mancherorts sogar jedes vierte.<br />

von gut gebildeten Eltern sind hohem<br />

Stress ausgesetzt.<br />

Judo, Schachclub, Chinesisch für Grundschüler<br />

– in vielen Städten ist das Freizeitangebot<br />

für Kinder breit gefächert. Engagierte Eltern<br />

neigen bei der Fülle der Möglichkeiten dazu,<br />

ihre Kinder zu überfordern und ihren Terminplan<br />

so zu füllen, wie es einem Berufstätigen<br />

zustünde.<br />

ERZIEHEN UND FÖRDERN | <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> 19


Entfaltungsmöglichkeiten<br />

Sobald das Kind Interessen oder Begabungen entwickelt, kann es diese in der Stadt<br />

besser weiterentwickeln. Sei es Ballett, eine bestimmte Sportart oder Theaterspielen,<br />

in der Stadt gibt es dafür eine riesige Auswahl an Förderangeboten. Studien zeigen,<br />

dass Kinder auf dem Land pro Woche zwei verschiedene Tätigkeiten ausüben können –<br />

in der Stadt sind es acht.<br />

Familienforscher betonen immer wieder, dass Kinder in ihrer Freizeit Kontakt mit<br />

Gleichaltrigen brauchen, um soziale Kompetenzen auszubilden. Auf dem Land wie in<br />

der Stadt ist es also wichtig, in eine Nachbarschaft zu ziehen, in der bereits Kinder im<br />

gleichen Alter leben. Traditionell treffen sich Gleichaltrige auch im Turnverein, in der<br />

Fußballmannschaft und bei der Freiwilligen Feuerwehr.<br />

Wohnen<br />

Gerade Familien mit Kindern müssen bei der Wahl des Wohnorts mehr Faktoren berücksichtigen<br />

als ein subjektives Wohngefühl. Entscheidend sind vor allem folgende Faktoren:<br />

die Höhe der Miete, die Verfügbarkeit eines Kinderarztes, das Betreuungsangebot,<br />

die erreichbaren Schulen, das soziale Gefüge.<br />

Das typische Einfamilienhaus mit eigenem Garten gilt noch immer als Wunschtraum<br />

der meisten deutschen Familien. Die Schwierigkeit: Die aktuelle Marktlage<br />

macht es Normalverdienern in großen Teilen des Landes unmöglich, diesen Traum zu<br />

verwirklichen. Gerade Großstädte in Bayern sind inzwischen fast unbezahlbar. So weichen<br />

Familien zunehmend in günstigere Regionen, sprich auf das Land aus.<br />

Kinder brauchen Raum zur Entfaltung. Weniger Vorgaben und gelassene Eltern sind<br />

gefragt, damit das Kind sich selbst auszuprobieren und optimal entwickeln kann.<br />

"Kinder haben eine angeborene Entdeckerfreude - bis irgendwann jemand kommt und<br />

ihnen sagt, was sie jetzt machen sollen", mahnt der bekannte Hirnforscher Gerald<br />

Hüther.<br />

..<br />

Kindertraume<br />

Toben, Spielen und Abenteuer erleben.<br />

Alles rund ums Kind, Top-Qualität, Persönlichkeit<br />

und ein riesiges Sortiment auf 1.900 qm!<br />

Kommen Sie vorbei und<br />

überzeugen sie sich selbst<br />

Mobilität<br />

Ob für den Weg zur Schule oder für den Besuch bei den Freunden im Nachbardorf –<br />

auch Kinder brauchen im täglichen Leben Mobilität. Zwar können sich Klein- und<br />

Grundschulkinder auf dem Land recht frei im engeren Umfeld bewegen, doch je größer<br />

ihr Bewegungsradius wird desto größer werden die Schwierigkeiten.<br />

Ab einem Alter von etwa zehn Jahren kann das Stadtkind über seine Mobilität selbst<br />

bestimmen, das Landkind nicht mehr. Denn ein-zwei Stationen Bus oder Tram fahren<br />

schafft für Stadtkinder viele Möglichkeiten - das Kind allein in die weiter entfernte<br />

Stadt fahren zu lassen, trauen sich die meisten Eltern auf dem Land nicht.<br />

Industriestr. 14, Ergolding, 08 71/7 68 21, Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 9–18 Uhr<br />

www.baby-kind-hess.de, www.facebook.com/babykindhess<br />

20 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | ERLEBEN UND ENTDECKEN<br />

ERZIEHEN UND FÖRDERN | <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> 21


GESUNDHEIT<br />

Das Stadtleben wirkt sich besonders auf die<br />

psychische Gesundheit von Kindern aus<br />

Körper<br />

landkinder<br />

ob das Landleben Allergien verhindern<br />

kann, ist ein umstrittenes Thema<br />

unter Medizinern. Einige Fachleute glauben,<br />

im Stallstaub Zuckermoleküle ausgemacht zu<br />

haben, die das Immunsystem vor überschießenden<br />

Reaktionen bewahren. Zudem gibt es die<br />

sogenannte Hygiene-Hypothese, die besagt,<br />

dass zu viel putzen, säubern und desinfizieren<br />

verhindert, dass das Immunsystem mit Keimen<br />

konfrontiert wird. Dieser Keim-Kontakt in der<br />

Kindheit wiederum trainiert aber unsere Abwehr,<br />

das Immunsystem lernt, die Krankheitserreger<br />

zu bekämpfen. Landkinder, die mehr Bakterien<br />

ausgesetzt sind, sind hier klar im Vorteil.<br />

im Vergleich zu Stadtkindern bekommen<br />

Kinder im ländlichen Raum mehr<br />

Medikamente verschrieben,<br />

das ergab eine Studie der Krankenkasse DAK in<br />

Bayern. Auch verschrieben Ärzte dort auch öfter<br />

Antibiotika.<br />

tragen häufiger eine Brille.<br />

stadtkinder<br />

sind anfälliger für Asthma und<br />

Atemwegserkrankungen.<br />

Durchschnittlich zeigen, laut einer Studie des<br />

forsa-Instituts, 83 Prozent der Kinder in Dörfern<br />

unter 5.000 Einwohnern keine Atemwegsbeschwerden.<br />

Dagegen sind nur 65 Prozent der<br />

Stadtkinder beschwerdefrei. Luftschadstoffe im<br />

städtischen Umfelde sollen die Ursache sein.<br />

haben öfter Karies und leiden öfter<br />

unter krankhaftem Übergewicht.<br />

Die höhere Armutsrate in der Stadt geht mit<br />

einer tendenziell schlechteren Ernährung einher.<br />

sind anfälliger für Neurodermitis.<br />

bekommen häufiger Infektionen.<br />

seele<br />

Dänische Forscher der Universität Aarhus<br />

haben in einer Studie den Zusammenhang<br />

zwischen Umgebung und kindlicher Psyche gelüftet.<br />

Das Fazit: Entscheidend sind die Grünflächen<br />

– egal, ob auf dem Dorf oder in der<br />

Stadt. Wachsen Kinder direkt in Verbindung<br />

zu einer grünen Umgebung auf, entwickeln sie<br />

laut den Wissenschaftlern 55 Prozent seltener<br />

psychische Krankheiten als ihre Altersgenossen,<br />

die in Betonwüsten groß werden.<br />

landkinder<br />

können sich oft besser konzentrieren<br />

sind ausgeglichener, weniger aggressiv,<br />

weil sie selbstbestimmter handeln und ihren<br />

Bewegungsdrang besser ausleben können.<br />

Einfühlsam,<br />

Einfühlsam,<br />

individuell,<br />

individuell,<br />

fachlich<br />

fachlich<br />

kompetent<br />

kompetent –<br />

Unser aktuelles Angebot,<br />

Termine<br />

Unser aktuelles<br />

für Sprechstunden<br />

Angebot,<br />

Termine<br />

und Infoabende<br />

für Sprechstunden<br />

findet ihr<br />

und<br />

auf<br />

Infoabende<br />

unserer Homepage.<br />

findet ihr<br />

auf unserer Homepage.<br />

Wir freuen uns auf euer Kommen!<br />

Wir freuen uns auf euer Kommen!<br />

stadtkinder<br />

sind im Allgemeinen fahriger,<br />

unruhiger, unkonzentrierter.<br />

www.geburtshaus-landshut.de<br />

www.geburtshaus-landshut.de<br />

Gründe sind ein hoher Medienkonsum, ein Überangebot<br />

an Reizen und weniger Bewegung.<br />

leiden mehr unter Stresssymptomen.<br />

Kinder im städtischen Bereich haben oft einen<br />

Terminkalender wie Erwachsene. Hinzu kommt<br />

ein meist deutlich ausgeprägterer Wettbewerbsgedanke<br />

unter Stadtkindern. Dazu<br />

tragen auch die Eltern viel bei, wenn auch mit<br />

den besten Absichten. Eltern, die Zeit und<br />

Geld in die strukturierte Freizeit ihrer Kinder<br />

investieren, tendieren auch dazu, Ergebnisse<br />

zu erwarten.<br />

leiden häufiger unter psychischen<br />

Störungen –<br />

und zwar fast doppelt so oft wie Landkinder,<br />

das haben britische Forscher der Duke<br />

University und des King's College herausgefunden.<br />

Etwa 7,4 Prozent der Stadtkinder<br />

hatten bis zu ihrem 12. Geburtstag mindestens<br />

ein Symptom für eine psychotische Störung<br />

gezeigt, bei Kindern auf dem Land sind es nur<br />

4,4 Prozent. Die psychischen Störungen kamen<br />

besonders häufig dann vor, wenn es im Umfeld<br />

der Kinder keinen guten nachbarschaftlichen<br />

Zusammenhalt gab, wenig soziale Kontrolle<br />

oder viel Ärger mit den Nachbarn.<br />

Tel.: +49 871 966 884 72<br />

Email: Tel.: +49 info@geburtshaus-landshut.de<br />

871 966 884 72<br />

Email: info@geburtshaus-landshut.de<br />

Isargestade 748<br />

84028 Isargestade Landshut 748<br />

84028 Landshut


ildung<br />

Die Bildungsangebote sind, laut einer aktuellen Untersuchung<br />

des Aktionsrats Bildung, in Stadt und Land in<br />

etwa gleich groß. Eine bildungsbezogene Benachteiligung<br />

ländlicher Regionen lässt sich nicht belegen.<br />

landkinder<br />

lernen in sehr homogenen Gruppen.<br />

haben oft einen langen Schulweg.<br />

Speziell, um in weiterführende Schulen zu gelangen<br />

müssen viele Schüler täglich pendeln, über<br />

15% der Kinder sind dabei länger als 45 Minuten<br />

unterwegs. Das kann zu Konzentrationsproblemen<br />

und gesundheitliche Beeinträchtigungen<br />

führen.<br />

stadtkinder<br />

werden in vielerlei Hinsicht gefördert und<br />

gefordert werden, das führt dazu, dass sie im<br />

Sprachausdruck oft weiter entwickelt<br />

sind.<br />

Sind oft hohem Leistungsdruck ausgesetzt.<br />

Viele Eltern erwarten einen akademischen<br />

Abschluss.<br />

Bildungsabschlüsse<br />

Fakt ist: Der Bildungsgrad bei Kindern auf dem Land ist niedriger als bei den Gleichaltrigen in der<br />

Stadt. Im ländlichen Bereich sind die Übertritts-, die Gymnasial- oder Abiturientenquoten niedriger<br />

als in den Städten, allerdings …<br />

– bleibt das Potential von Landkindern oftmals<br />

ungenutzt. Viele wechseln nicht auf das<br />

Gymnasium, obwohl sie als dafür geeignet eingestuft<br />

werden: Sowohl Land- als auch Stadtkinder<br />

erreicht den in Bayern notwendigen<br />

Notendurchschnitt zu rund 55 Prozent (Land:<br />

54,9 Prozent, Stadt: 56,2 Prozent). Doch nur<br />

26,4 Prozent der Landkinder (40,1 Prozent der<br />

Stadtkinder) haben vor, aufs Gymnasium zu<br />

wechseln.<br />

– ist das Niveau in den Schulen auf dem Land<br />

oft höher als in der Stadt.<br />

– besagen Untersuchungen aus der Lernpsychologie<br />

und der Gehirnforschung: Je freier das<br />

Kind aufwächst, je weniger es trainiert und<br />

methodisch gefördert wird, desto intelligenter<br />

wird es, prognostiziert Kinderpsychologe<br />

Wolfgang Bergmann.<br />

– werden auf dem Land häufiger alternative<br />

Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten<br />

genutzt. Das liegt auch daran, dass Eltern auf<br />

dem Land in Bayern seltener auf Abitur und<br />

Studium pochen. Grund hierfür ist die Wertschätzung<br />

für nicht-akademische Berufe.<br />

entstammen sehr unterschiedlichen<br />

sozialen Milieus.<br />

Die Bildungsunterschiede innerhalb einer Stadt<br />

sind deshalb oft höher als zwischen Stadt und<br />

Land. Es gibt sogenannte „quartierbezogene<br />

Probleme“, so Proffesorin Tina Seidel von der<br />

Technischen Universität München. Das heißt in<br />

bestimmten Gegenden leben eher viele Kinder<br />

von Migranten mit Sprachproblemen.<br />

haben in „Brennpunktschulen“ mit besonderen<br />

Herausforderungen zu kämpfen.<br />

Hier ist reguläres Lernen oft nicht uneingeschränkt<br />

möglich.<br />

Auf gesunden Füßen die Welt entdecken. Kinder erobern<br />

frei und unbeschwert die Welt – Schritt für Schritt.<br />

Damit sie die Abenteuer des Lebens auf gesunden Füßen<br />

entdecken, übernimmt superfit Verantwortung für die<br />

Kinderfüße und deren gesunde Entwicklung.<br />

Seit über 88 Jahren Ihr Fachgeschäft für Kinderschuhe.<br />

Wir messen, probieren, beraten und nehmen uns Zeit<br />

für kleine Kinderfüße und freuen uns auf Ihren Besuch.<br />

sutor. Das Familien-Schuhhaus<br />

Landshut Altstadt 361• Theaterstraße 64 • Altdorf Opalstraße 19


Josepha und Markus: Nachdem sie sich<br />

vier Wochen gekannt haben, halten die<br />

Beiden einen positiven Schwanger-<br />

schaftstest in der Hand. Kinder, Familie<br />

und Ehe stand bis dahin nicht auf ihren<br />

Lebensplänen. Nun sind sie verheiratet,<br />

zu viert und berichten bei uns über<br />

ihren Alltag als Künstlerfamilie.<br />

Mein nächstes großes Projekt wächst<br />

in mir heran. Ich habe wieder Lust auf<br />

eine Fotoausstellung, einen Fotokalender<br />

oder ein Buch. Am besten alles<br />

zusammen. Denn mir reicht`s! Ich bin<br />

studierte Schauspielerin, weiß sehr viel<br />

über Körperarbeit. Mein Weg hat mich<br />

zur Fotografie geführt und eines merke<br />

ich deutlich:<br />

98% der Frauen, die ich<br />

fotografiere sehen in ihren<br />

Bildern erstmal den Mangel.<br />

Fuck the<br />

Schokoladenseite<br />

Das, was NICHT passt. Sie weisen mich<br />

dann ganz freundlich auf ihre Schokoladen-Seite<br />

hin. Hab ich noch nie von<br />

einem Mann gehört. Noch nie.<br />

Natürlich kenne ich diesen Mangel genauso<br />

von mir. Nehmen wir das einfache<br />

Beispiel Schwangerschaft. Ein Frauenkörper<br />

stellt in sich einen Menschen her.<br />

Immer wieder faszinierend für mich, wie<br />

das geht. Hut ab. Weniger faszinierend<br />

finde ich, wenn so eine Schwangerschaft<br />

dann wieder geht, was da übrig bleibt.<br />

Also mein Körper ist nicht mehr der<br />

Gleiche wie zuvor. Definitiv NICHT. Und<br />

ich kann jetzt auch nicht behaupten, dass<br />

ich meinen Busen noch sehr geliebt habt,<br />

nach dem er von zwei Kinder ausgezuzelt<br />

wurde. Definitiv NICHT!<br />

Das ist im Grunde ein sehr banales<br />

Beispiel. Es gibt sehr viel komplexere<br />

Körpervielfalt, die uns verzweifeln lässt<br />

und traurig macht. Aber wisst ihr was?<br />

Ich habe die Schnauze voll. Ich habe<br />

einfach keinen Bock mehr drauf, so viele<br />

Frauen leiden zu sehen. Den Fokus auf<br />

dem Mangel zu haben. Wie sieht es denn<br />

aus mit der Fülle? Was magst du<br />

an deinem Körper?<br />

Hier kommt mein WARUM:<br />

Als wir unsere Kinder, Xaver und Franz<br />

ist Bett gebracht haben, sagten wir: Gute<br />

Nacht, schlaft gut, träumt was Schönes,<br />

wir lieben euch so. Daraufhin der Xaver:<br />

Gute Nacht, <strong>Mama</strong> und Papa. Ich liebe<br />

euch. Gute Nacht, Franz, ich liebe dich.<br />

Und ich liebe mich.<br />

Es machte BAM in meinem Kopf. Was<br />

hat er gerade gesagt? Was hat er da völlig<br />

selbstverständlich von sich gegeben<br />

als hätte er gesagt: Und ich habe schon<br />

Zähne geputzt. Welch WUNDERSCHÖ-<br />

NER Satz!<br />

Wer kann das schon von sich sagen?<br />

Wer hat noch diese Selbstliebe in sich?<br />

Ohne Verurteilung, ohne Vorurteile, ohne<br />

Schubladen. Und jetzt denken wir mal<br />

scharf nach: Was würde mit uns Frauen<br />

passieren, wenn wir uns lieben würden?<br />

Wenn wir zum Beispiel sehen, was ich<br />

sehe durch meine Kamera. Wenn wir in<br />

uns das SCHÖNE sehen könnten. Würde<br />

das die Welt verändern?<br />

DEFINITIV JA!!!!!<br />

Was wäre, wenn eine Frau, die ich fotografiere,<br />

nicht mit dem Kopf ausweicht,<br />

ihn schräg legt und den Mund leicht<br />

öffnet. Was wäre, wenn diese Frau einfach<br />

nur IST. Einfach nur gerade aus, mir<br />

in die Kamera blickt und innerlich sagt:<br />

Das bin ich. Nicht mehr. ABER auch nicht<br />

weniger. Einfach nur ICH. Würde das die<br />

Welt verändern?<br />

DEFINITIV JA!!!!!<br />

Und was wäre, wenn wir in allen Medien<br />

viel mehr Realität und weniger Photoshop<br />

sehen dürften. Was würde mit unseren<br />

Kindern passieren. Würde das ihre<br />

Teenager-Zeit verändern, würde es sie<br />

als Menschen anders aufwachsen lassen<br />

und könnten sie dann mit ihrem Leben,<br />

all ihren Konflikten und Herausforderungen<br />

besser umgehen, wenn sie sich<br />

selbst an erster Stelle LIEBEN könnten?<br />

DEFINITIV JA!!!!!<br />

Wir würden also die Welt ein kleines<br />

bisschen zu einem besseren Ort machen,<br />

wenn wir laut sagen: Hallo, das bin ich.<br />

UND: ich liebe mich.<br />

Wenn DU jetzt Lust hast, bei meinem<br />

Foto/Buchprojekt dabei zu sein und<br />

mir deine Geschichte erzählen willst,<br />

dann schreib mir jederzeit unter:<br />

josepha@josephaundmarkus.de<br />

Eure Josepha<br />

josephaundmarkus.de<br />

26 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | FÜHLEN UND DENKEN FÜHLEN UND DENKEN | <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> 27


Nur mal kurz die<br />

Welt retten …<br />

In dieser Rubrik wollen wir euch Tipps geben, wie ihr umweltschonender durch den Alltag<br />

kommt, wo ihr Informationen und Anleitungen findet, um euren ökologischen Fußabdruck<br />

grün erblühen zu lassen und wie Umweltschutz auch richtig Spaß machen kann. Über Anregungen<br />

von euch freuen wir uns! Schreibt einfach an info@landshuter-mama.de unter dem<br />

Stichwort „Welt retten“ und gestaltet diese Seiten mit.<br />

Schutz von Wespen und Hornissen<br />

Auch in diesem Jahr konnten von der Bund Naturschutz-Ortsgruppe Rottenburg wieder<br />

einige Hornissen- und auch Wespen-Nester vor der Zerstörung bewahrt werden.<br />

In Geräteschuppen, Hochbeeten, hohlen Bäumen, Vogelnistkästen und sogar in<br />

Sporttaschen hatten sich die Insektenvölker eingenistet.<br />

Positiv aufgefallen ist das wachsende Verständnis der Bevölkerung für ihre teils<br />

einschüchternden Untermieter. Oft half bereits die Bereitstellung einer Imker-Schutzausrüstung,<br />

um der Besorgnis, vielleicht doch gestochen zu werden, ihren Schrecken<br />

zu nehmen. Nur viermal mussten die Wespen und Hornissen umgesiedelt werden.<br />

landshut.bund-naturschutz.de<br />

„WASSERSCHUTZBROT NIEDERBAYERN“<br />

Seit drei Jahren gibt es die Initiative Wasserschutzbrot bereits in Niederbayern<br />

und es geht voran. Beim Start der Initiative in Niederbayern waren ein Landwirt,<br />

ein Müller und fünf Bäcker dabei. Mittlerweile sind es acht Landwirte, drei Mühlen<br />

sowie sieben Bäcker und die Anbaufläche ist von 5 ha im ersten Jahr auf nunmehr<br />

55 ha gewachsen.<br />

Erhältlich sind die regional und wasserschonend hergestellten Backwaren damit in<br />

insgesamt 27 Bäckereifilialen. Eine Übersicht der Verkaufsstellen ist auch online<br />

unter www.wasserschutzbrot.de/verkaufsstellen zu finden.<br />

WERDET<br />

WERTSTOFFDETEKTIVE<br />

Begebt euch zusammen mit euren Klassenkameraden<br />

auf eine Abfall-Expedition. Tatort: Altstoffsammelstellen!<br />

Um euch herum: nur Abfall. Verpackt und verstaut in<br />

Containern, Säcken, Kisten und Eimern. Findet heraus<br />

was der Abfall mit klugen Kreisläufen, einer Plastiksuppe<br />

und einer Pyramide zu tun hat. Nehmt gemeinsam die<br />

Reststoffe genauer unter die Lupe und erfahrt wie Müll<br />

vermieden werden kann und weshalb es überhaupt so<br />

viele verschiedene Abfallbehälter gibt.<br />

Geeignet für Kinder der 3./4. Jahrgangsstufe.<br />

Anmeldung und weitere Informationen unter<br />

0871 881690/-1686 oder umweltstation@landshut.de<br />

28 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | ERLEBEN UND ENTDECKEN


Anzeigen<br />

ADVENTSKALENDER<br />

merry<br />

christmas!<br />

1<br />

Mrs. Sporty<br />

Hast du schon Ziele für 2023? – Endlich<br />

fitter und aktiver werden? Oder ein paar Kilo<br />

abnehmen? Einfach mehr für dich tun? Dann<br />

beginne JETZT! Bei uns bist du richtig, wenn<br />

du mit Spaß, Motivation und persönlicher<br />

Betreuung deine gesundheitlichen Ziele<br />

erreichen möchtest. Unser Trainingskonzept<br />

ist effizient und lässt sich flexibel in deinen<br />

Alltag einbauen.<br />

Rennweg 119 | 840<strong>34</strong> Landshut<br />

Werde eine Mrs.Sporty und beschenke dich<br />

selbst und/oder eine Freundin. Startet<br />

gemeinsam und zahlt im ersten Monat<br />

nur € 24,- Euro.<br />

*gültig bis 24.12.2022.<br />

2 Claudia & Co.<br />

Wer bei Claudia & Co. einkauft, der kann sich<br />

von Kopf bis Fuß einkleiden. Das macht Spaß.<br />

Ihr könnt das neue Lieblingsoutfit direkt mit<br />

den passenden Accessoires und Schmuck<br />

perfektionieren. Und wer modisch nicht das<br />

Richtige gefunden hat, muss nicht ohne neue<br />

Schätze nach Hause gehen, denn es gibt auch<br />

eine geschmackvolle Auswahl an Deko- und<br />

Geschenkartikeln.<br />

Claudia & Co. | <strong>Landshuter</strong> Str. 14 | Essenbach<br />

Wir verlosen 3 x einen Einkaufsgutschein im<br />

Wert von 50 Euro. Schreibt bis zum 31.12.2022<br />

unter dem Stichwort „Claudia & Co.“ an gewinnspiel@landshuter-mama.de<br />

3<br />

Augapfel<br />

Optik & Optometrie<br />

Hat dein Kind Schwierigkeiten von der Tafel<br />

abzuschreiben, den Sinn vom gelesenem<br />

Text zu erfassen, sich länger zu konzentrieren<br />

oder beim Lesen und Schreiben die Zeile<br />

zu halten? Das könnte an den Augen liegen.<br />

Eine kinderoptometrische Untersuchung<br />

bringt da Aufschluss. Die Experten von<br />

Augapfel sind vielleicht die Lösung für eure<br />

Schulprobleme!<br />

Marienplatz 19a | 84130 Dingolfing<br />

augapfel.de<br />

Bis zum 31.12.2022 erhaltet Ihr bei Augapfel<br />

ein Turnsäckchen mit süßen Überraschungen.<br />

Zusätzlich verlosen wir einen Gutschein im Wert<br />

von 100 Euro. Schreibt bis 31.12.2022 unter<br />

dem Stichwort „Augapfel“ an gewinnspiel@<br />

landshuter-mama.de


Anzeigen<br />

LaVita ist das Plus Gesundheit für die ganze<br />

Familie. Das Familienunternehmen aus Kumhausen<br />

konzentriert sich seit über 20 Jahren<br />

auf ein Produkt: Das Mikronährstoffkonzentrat<br />

mit über 70 natürliche Zutaten wie Obst,<br />

Gemüse, Kräuter, pflanzliche Öle sowie alle<br />

wichtigen Vitamine und Spurenelemente auf<br />

einem Löffel – für ein stabiles Immunsystem,<br />

mehr Energie und vieles mehr. lavita.de<br />

5<br />

4 7<br />

LaVita<br />

Schuh Dorn<br />

Stressfrei einkaufen mit Kindern? Bei Schuh<br />

Dorn kein Problem. Der Parkplatz ist direkt<br />

vorm Haus. Und das Team an allen drei<br />

Standorten berät engagiert und professionell.<br />

Max-von-Müller-Str. 16<br />

Rottenburg<br />

Allersdorfer Str.11<br />

84069 Schierling<br />

*Der Gutschein ist gültig bis zum 30.06.2023.<br />

1<br />

0 €<br />

GUTSCHEIN<br />

Ab einem Einkauf von 49,95 €<br />

Wir verlosen 3 x 1 Flasche/500 ml im Wert von je<br />

50 Euro. Schreibt bis zum 31.12.2022 unter dem<br />

Stichwort „LaVita“ an gewinnspiel@landshuter-mama.de<br />

Baby&Kind<br />

Hess<br />

Nikolaustag ist! Bei Baby&Kind Hess macht<br />

der Nikolaus natürlich auch Station auf<br />

seiner großen Reise. Schaut vorbei.<br />

Von 14:00-17:00 Uhr gibt es für jedes Kind<br />

ein kleines Packerl.<br />

Industriestr. 14 | Ergolding<br />

6<br />

VOGGINGER<br />

Seit über 50 Jahren setzt der Friseursalon VOGGIN-<br />

GER in Landshut den Maßstab, wenn es um Trends,<br />

Styling und vor allem um Qualität geht. Deshalb<br />

bietet Florian Vogginger Varga Hair an. Eine<br />

Produktlinie, die vollkommen ohne Mikroplastik<br />

und Tierversuche hergestellt wird. Auch komplett<br />

ammoniakfreie Färbemittel gehören zum Angebot.<br />

Altstadt 337 | 84028 Landshut<br />

Wir verlosen 5x einen Dienstleistungsgutschein<br />

von VOGGINGER im Wert von je 100,- Euro.<br />

Schreibt bis 31.12.2022 unter dem Stichwort „VOG-<br />

GINGER“ an gewinnspiel@landshuter-mama.de<br />

Salzgrotte<br />

Landshut<br />

9<br />

Hier erwartet euch Wellness für Groß und<br />

Klein. Das angenehme Klima mit 21-24 Grad<br />

und einer Luftfeuchtigkeit von etwa 50%<br />

sorgen für wohlige Entspannung. Die salzhaltige<br />

Luft bringt zudem gesundheitlichen<br />

Nutzen bei zahlreichen Beschwerden wie<br />

Atemwegs- und Hauterkrankungen.<br />

www.landshuter-salzgrotte.de<br />

8<br />

by Zsu<br />

Zsu verwöhnt euch mit einem ganzheitlichen<br />

Ansatz. Ihr Blick auf eure Haut bezieht<br />

Körper, Seele und Geist mit ein. Darauf<br />

basiert dann die ganz individuelle Kosmetik,<br />

die vor Ort gemischt und speziell auf eure<br />

Bedürfnisse abgestimmt wird. Zusätzlich im<br />

Programm: Unterstützung zu Ernährungsund<br />

Lifestylethemen sowie Permanent<br />

Make-up und Beautybehandlungen.<br />

Lodronstraße 8 | Furth<br />

0151 10182509 | www.by-zsu.de<br />

Zu jeder Holistischen Hautberatung mit<br />

Kurzbehandlung im Wert von 79 Euro<br />

erhaltet ihr ein Lash-Lifting im Wert von<br />

54 Euro kostenlos dazu.<br />

Wir verlosen ein Familienticket. Schreibt bis<br />

zum 31.12.2022 unter dem Stichwort „Salzgrotte“<br />

an gewinnspiel@landshuter-mama.de


Anzeigen<br />

Wissen wo’s herkommt? Wenn’s um Schweinefleisch<br />

geht, ist das leider gar nicht so<br />

einfach. Auf dem familiengeführten Biohof<br />

in Kirchthann ist das ganz anders. Hier wird<br />

nicht nur tierfreundlich und nachhaltig<br />

gearbeitet, sondern Gäste sind herzlich<br />

willkommen um zu erfahren wie faire<br />

Lebensmittel entstehen. Den Hof und die<br />

Weiden bevölkern 50 Mutterschweine und<br />

deren Ferkel.<br />

Kirchthann 1 | 84103 Postau<br />

www.kirchthanner-biohof.de<br />

11<br />

Kirchthanner<br />

Biohof<br />

10 13<br />

Hebammenpraxis<br />

Kindersegen Landshut<br />

Der beliebte Walkoverall von Disana<br />

überzeugt mit Qualität. Die Bio-Merinowolle<br />

sorgt mit feuchtigkeits- und temperaturregulierenden<br />

Eigenschaften für eine<br />

behagliche Wärme und schützt zudem vor<br />

Irritationen der sensiblen Kinderhaut. Viel<br />

Bewegungsfreiheit und Umklappbündchen<br />

machen den Overall schnell zum Lieblingsoutfit<br />

an kalten Tagen. In den Größen 50-<br />

104 und in vielen Farben erhältlich.<br />

Hebammenpraxis Kindersegen<br />

Gustl-Waldau-Str. 60 | Landshut<br />

Wir verlosen einen Disana<br />

Walkanzug. Schreibt bis<br />

31.12.2022 unter dem<br />

Stichwort „Kindersegen<br />

Landshut“ an<br />

gewinnspiel@<br />

landshuter-mama.de<br />

Wir verlosen ein Kennenlernpaket mit besten<br />

Schweinefleischprodukten zur Abholung am<br />

Hof. Schreibt bis 31.12.2022 unter dem Stichwort<br />

„Kirchthanner Biohof“ an gewinnspiel@<br />

landshuter-mama.de<br />

Theater<br />

Liberi<br />

12<br />

Das Theater Liberi inszeniert die jahrhundertealte<br />

Geschichte um den Jungen Aladin mit<br />

der Wunderlampe als modernes Musical für die<br />

ganze Familie. Eigens komponierte Musicalhits,<br />

jede Menge Spannung und ganz viel<br />

Humor versprechen beste Live-Unterhaltung!<br />

Wir verlosen 2x2 Freikarten für die Veranstaltung<br />

„Aladin – das Musical“ am 28.01.2023<br />

in der Stadthalle Dingolfing. Schreibt bis<br />

31.12.2022 unter dem Stichwort „Aladin“ an<br />

gewinnspiel@landshuter-mama.de<br />

LA Boutique<br />

In der LA Boutique finden sich in einer großzügigen<br />

Location viele skandinavische Labels wie Sand,<br />

Second Female, Munthe, Gestuz, aber auch z.B.<br />

die Marke Dorothee Schumacher aus dem „high fashion“-Bereich.<br />

Die LA Boutique führt Damen- und<br />

Herrenmode sowie Accessoires wie Taschen, Schals<br />

und Handyketten.<br />

Alte Bergstr. 145 | Landshut<br />

Wir verlosen 3x einen 100 Euro Gutschein für<br />

die LA Boutique. Schreibt bis 31.12.2022 unter<br />

dem Stichwort „LA Boutique“ an gewinnspiel@<br />

landshuter-mama.de<br />

Wir verlosen 2x eine Familientageskarte<br />

für die Badewelt. Schreibt bis 31.12.2022<br />

unter dem Stichwort „Ergomar“ an gewinnspiel@landshuter-mama.de<br />

Leipfinger-<br />

Bader<br />

15<br />

Die Firmengruppe Leipfinger-Bader hat<br />

nach dem großen Erfolg des Kinder- und<br />

Jugendbuches „Lehmis Abenteuer“ nun<br />

einen zweiten Teil veröffentlicht. Es geht um<br />

Vielfalt, Freundschaft und um den ewigen<br />

Kreislauf des Lebens. Der Erlös aus dem Verkauf<br />

fließt in die Kastulus-Bader-Stiftung,<br />

die sich um die Förderung von Naturschutz,<br />

Jugend- und Altenhilfe, Kunst und Kultur,<br />

Brauchtum, Wissenschaft, Forschung und<br />

14<br />

Ergomar<br />

Das Ergomar bietet ganzjährig Badespaß<br />

und Erholung für die ganze Familie. Für<br />

Nervenkitzel sorgt die die 78-Meter lange<br />

Black-Hole-Rutsche, Raum zum Toben bietet<br />

das Kinder- und das Spaßbecken, im großen<br />

Sportbecken könnt ihr euch auspowern.<br />

Industriestraße 7 | Ergolding<br />

Bildung kümmert. Seit November gibt es „Lehmis<br />

Abenteuer/Teil 2“ in den Buchhandlungen der<br />

Region zu kaufen.<br />

Wir verlosen 3 Exemplare. Schreibt bis<br />

31.12.2022 unter dem Stichwort „Lehmi“ an<br />

gewinnspiel@landshuter-mama.de


Anzeigen<br />

Schöne Zähne sind Eure Visitenkarten. Also<br />

zeigt sie – und zwar möglichst in Bestform.<br />

Eine professionelle Zahnreinigung ist die<br />

Basis für gesunde Zähne und ein strahlendes<br />

Lächeln.<br />

Zahnmedizin Mühleninsel<br />

Zweibrückenstraße 655 | Landshut<br />

17<br />

16<br />

Zahnmedizin<br />

Mühleninsel<br />

Liselei<br />

In der Liselei verbinden sich alpiner Lifestyle,<br />

Folklore und ein bunter Bohemian-Mix<br />

zu einem Sortiment voller Ausdruck und<br />

Charakter. Der hohe Anspruch an Qualität<br />

und Mode ist in jedem Detail zu erkennen.<br />

Ihr findet dort Marken wie Lena Hoschek -<br />

Meindl - Wallmann- Gott sei Dank - Grasegger<br />

- Dirndl & Bua - Luis Trenker Damen<br />

- Von & ZU - HEIDI - DADDYS DAUGTHERS<br />

- FARM UMS HERZ - GRENZGang Südtirol. Ab<br />

April 2023 eröffnet ein weiteres Geschäft mit<br />

dem Trachtensortiment in der Ländgasse.<br />

Dreifaltigkeitsplatz<br />

Altstadt 17<br />

Landshut<br />

Heute gibt es 20%<br />

Rabatt auf die<br />

aktuelle Winterware.<br />

Wir verlosen eine professionelle Zahnreinigung.<br />

Schreibt bis 31.12.2022 unter dem Stichwort<br />

„Zahnreinigung“ an gewinnspiel@landshuter-mama.de<br />

Melissa & Doug<br />

18<br />

Der rollende Imbisswagen ist mit 52 Spielelementen<br />

ausgestattet und kann als Würstchenoder<br />

Eiskremstand genutzt werden. Herausziehbare<br />

Schubladen, eine bimmelnde Glocke<br />

und durchsichtige Schiebedeckel sorgen für<br />

ein vielfältiges Spielerlebnis. Geeignet für<br />

Kinder ab 3 Jahren. Erhältlich im Fachhandel<br />

oder auf Amazon.<br />

Wir verlosen 3x den Snack Cart von Melissa<br />

& Doug im Wert von je 199 Euro. Schreibt bis<br />

31.12.2022 unter dem Stichwort „Snack Cart“<br />

an gewinnspiel@landshuter-mama.de<br />

19<br />

Zimtschneckal &<br />

Zwidawurz<br />

Die Neustadt hat ein neues Highlight – ein kleines<br />

Café, das von Besitzerin Nadine Schilling mit viel<br />

Herz eingerichtet und bestückt wurde. In dem<br />

gemütlichen Laden findet ihr regionale Produkte<br />

zum Schenken oder selbst Genießen.<br />

Zimtschneckal&Zwidawurz | Neustadt 461<br />

Landshut<br />

Wir verlosen 3x einen Hoodie, das Motiv- Frau<br />

oder Mann- und Größe S- XL nach Wahl.<br />

Schreibt bis 31.12.2022 unter dem Stichwort<br />

„Zimtschneckal&Zwidawurz“ an gewinnspiel@<br />

landshuter-mama.de<br />

AOK<br />

21<br />

Wer in Bewegung bleibt stärkt seine Gesundheit!<br />

Die Online-Programme und Coachings<br />

der AOK Bayern unterstützen dabei, den<br />

Alltag aktiver und gesünder zu gestalten<br />

und sorgen dafür, dass Stress erst gar nicht<br />

aufkommt. Habt auch Ihr Lust auf eine<br />

kleine Auszeit?<br />

aok.de/pk/bayern/leistungen-services/<br />

online-programme-der-aok/<br />

Hebammenpraxis<br />

Kindersegen Rottenburg<br />

Die Haut ist in der ersten Zeit nach der<br />

Geburt das am besten ausgebildete Sinnesorgan,<br />

mit dem Babys in Kontakt mit ihrer<br />

Umwelt treten können. Im Babymassage-<br />

Kurs erfahrt ihr, wie ihr das Urbedürfnis<br />

eures Säuglings nach Wärme, Zärtlichkeit<br />

und Berührung stillen könnt. Das Kind sollte<br />

für den Kurs 2-16 Wochen alt sein.<br />

www.hebvital.de<br />

Wir verlosen einen Babymassage-Kurs<br />

in der Hebammenpraxis Kindersegen in<br />

Rottenburg. Schreibt bis 31.12.2022 unter<br />

dem Stichwort „Kindersegen Rottenburg“<br />

an gewinnspiel@landshuter-mama.de<br />

Wir verlosen eine AOK-Familienpaket.<br />

Schreibt bis 31.12.2022 unter dem Stichwort<br />

„AOK“ an gewinnspiel@landshuter-mama.de<br />

20


Anzeigen<br />

Die Gäste tauchen ein in längst vergangene<br />

Zeiten. Auf dem 1,5 Kilometer langen Erlebnispfad<br />

begibt man sich auf eine spannende<br />

Reise durch die Erdzeitalter und begegnet<br />

etwa 70 lebensgroßen Dinosauriernachbildungen.<br />

Im Museum warten Sensationen<br />

wie das weltweit einzige Original-Skelett<br />

eines jugendlichen Tyrannosaurus rex.<br />

www.dinosauriermuseum.de<br />

23<br />

22<br />

Dinosaurier<br />

Museum<br />

Altmühltal<br />

Kasimir Museum<br />

Das LANDSHUT- und KASiMiRmuseum<br />

präsentieren gemeinsam die Ausstellung<br />

"Phantastische Welten. Jan Walter Habarta -<br />

Vom Trickfilm zur Computerkunst". Für seine<br />

Filme perfektionierte Habarta die Technik des<br />

Legetricks. Seine Animationsfilme liefen im<br />

Kinderprogramm des BR und des ZDF. Begleitend<br />

zur Ausstellung gibt es ein vielfältiges<br />

Angebot an Führungen und Workshops.<br />

KASiMiRmuseum<br />

Alter Franziskanerpl. 483 | Landshut<br />

Wir verlosen 2x<br />

einen Workshopplatz<br />

für<br />

Kinder im KASi-<br />

MiRmuseum und<br />

für Erwachsene 2x<br />

einen Platz für<br />

eine Führung durch<br />

aktuelle Ausstellungen.<br />

Schreibt<br />

bis 31.12.2022<br />

unter dem Stichwort<br />

„KASiMiRmuseum“<br />

an gewinnspiel@<br />

landshuter-mama.de<br />

Wir verlosen 1 Familien-Jahreskarte (gültig für<br />

2 Erw. und 2 Kinder) für das Dinosaurier Museum<br />

Altmühltal im Wert von 149 €. Schreibt bis<br />

31.12.2022 unter dem Stichwort „Dinopark“ an<br />

gewinnspiel@landshuter-mama.de<br />

Therme Erding<br />

24<br />

In der größten Therme der Welt, der Therme<br />

Erding, können sich kleine und große Badegäste<br />

auf ein tolles Abenteuer unter echten<br />

Palmen freuen! Spektakuläre Highlights wie<br />

die 28 Rutschen im Galaxy Erding versprechen<br />

jede Menge Spaß und in der tropischen Therme<br />

lässt es sich im Thermalwasser hervorragend<br />

entspannen– so fühlt sich Urlaub an!<br />

Thermenallee 1 – 5 | 85435 Erding<br />

therme-erding.de<br />

Wir verlosen ein Familienpaket inklusive vier<br />

Tageskarten für die Bereiche Therme, Wellenbad<br />

und Rutschenwelt sowie einen Gutschein<br />

für ein Relax Egg (Wert ca. 250 EUR). Schreibt<br />

bis 31.12.2022 unter dem Stichwort „Therme<br />

Erding“ an gewinnspiel@landshuter-mama.de<br />

Frohe<br />

Weihnachten<br />

Das Team der „<strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong>“<br />

wünscht Euch und euren Familien Frohe<br />

Weihnachten und einen guten Rutsch<br />

ins neue Jahr!<br />

Zum Fest gibt’s natürlich auch von uns<br />

ein Geschenk! Wir verlosen einen 500€<br />

Wertgutschein für einen Erlebnisaufenthalt<br />

im Familotel Schreinerhof.<br />

Familotel Schreinerhof<br />

Zimmer & Wohnen: Family-Suiten und<br />

All-Inclusive Premium für die ganze Familie<br />

Im Familienhotel Schreinerhof, dem<br />

4-Sterne-Superior-Hotel im Bayerischen<br />

Wald, dreht sich alles um euren gelungenen<br />

Familienurlaub. Fühlt euch rundum wohl<br />

in den modernen, kindgerechten Luxus Family-Suiten<br />

mit Kuschelecke, Familien-Animationsprogramm,<br />

Baby- & Kinderbetreuung<br />

ab 0 Jahren und All-Inclusive Premium<br />

mit Kinder- und Babybuffet.<br />

Entspannung, Erlebnis und Abenteuer für Groß und Klein<br />

Freut euch auf Action in der 50.000 m²<br />

Outdoor-Erlebniswelt und der riesigen<br />

Indoor-Erlebniswelt mit Kino, Theater,<br />

Sporthalle, Kids-Kart, Softplayanlage, 3000<br />

Riesenbausteinen und Lasergame.<br />

Erlebt jede Menge Wasserspaß in den 2.500<br />

m² Wasserwelten mit Reifen-Wellen-Rutsche,<br />

100-m Röhrenrutsche, Wasserkletterpark,<br />

Schreibt bis 31.12.2022 unter<br />

dem Stichwort „Schreinerhof“ an<br />

gewinnspiel@landshuter-mama.de<br />

Viel Glück!<br />

Eure Barbara Wenninger<br />

G e w i n n s p i e l ·<br />

Baby-Plansch-Bereich, ganzjährig beheiztem<br />

Außenpool u.v.m. NEU ab 2023: Water Fun<br />

Area mit Wasserkreisel, Wellenbad & großem<br />

Infinity Pool. Entspannt in den Saunawelten<br />

mit Familiensauna oder zu zweit im Adultsonly<br />

Bereich mit Private Spa und Skypool,<br />

genießt eine Massage oder die Aussicht auf die<br />

Bayerwaldberge – während wir uns liebevoll<br />

um eure Kleinen kümmern.<br />

Erlebt Natur pur auf unserem Bauernhof und<br />

packt gerne selbst mit an. Für alle Pferdeliebhaber<br />

wird der Traum vom Reiterurlaub bei Reitstunden,<br />

Ponyreiten und Pflegstunden wahr.<br />

Familotel Schreinerhof | Schreinerhof 1 |<br />

94513 Schönberg | 08554 942 94450<br />

www.schreinerhof.de<br />

w i n n s p i e l · G e w i n n s p i e l ·<br />

eG e w i n n s p i e l · G e w i n n s p i e l · G e w i n n s p i e l · G


Anzeigen<br />

Trends<br />

FOTOLOCATION<br />

TRAUBOGEN<br />

Heiraten<br />

Das sind<br />

2023<br />

die Trends<br />

DEKO-HIGHLIGHT<br />

TISCH<br />

Die Tischgestaltung ist die optische<br />

Visitenkarte jeder Hochzeit. Von der<br />

Tischform, den Stühlen über Besteck,<br />

Teller und Tischkärtchen bis hin zu<br />

Blumenschmuck und Beleuchtung<br />

– nur im gekonnten Zusammenspiel<br />

entsteht ein Wow-Effekt. Da lohnt es<br />

sich Hilfe vom Profi zu holen!<br />

Kroni-Moments Events<br />

by Lisa Kronthaler<br />

kroni-moments.de<br />

HOCHZEITSDIRNDL<br />

MIT ZUKUNFT<br />

Auch nach dem großen Tag ist<br />

dieses festliche Dirndl von Coco-<br />

Vero noch gut tragbar. Das Modell<br />

„Hedi Frozen Blue“ besticht<br />

durch einen klassischen Schnitt<br />

in Kombination mit einem zarten<br />

Allover-Muster in verschiedenen<br />

Silber- und Blau-Tönen.<br />

Trachthaus Stefanie Rothaichner<br />

<strong>Landshuter</strong> Straße 9 | Essenbach<br />

www.trachthaus.com<br />

Ein Traubogen ist das neue<br />

Lieblingsaccessoire auf jeder<br />

Hochzeit. Beeindruckende<br />

Fotos sind garantiert – ob für<br />

das Brautpaar oder die Gäste.<br />

Traubögen gibt es passend zur<br />

Dekoration der Hochzeit in den<br />

unterschiedlichsten Looks, z.B.<br />

mit Blumen, Ballons, Beleuchtung<br />

oder Bändern.<br />

DAMIT ES AUCH<br />

ALLE SEHEN<br />

Beleuchtete Schriftzüge sind<br />

Statements und setzen optische<br />

Lichtpunkte in der Dekoration.<br />

Ob stehende Riesenbuchstaben<br />

oder hängende Neontexte – für<br />

jeden Look findet sich die passende<br />

Leuchtreklame.<br />

AUCH DIE GÄSTE<br />

WOLLEN GLÄNZEN<br />

Mit diesen hinreißenden Ballkleidern<br />

von Christian Koehlert gelingt das<br />

mühelos. Die Designerkreationen überzeugen<br />

durch liebevolle, in Handarbeit<br />

vollendete Details.<br />

Gewandhaus Gruber<br />

Lange Zeile 9 | Erding<br />

gewandhaus-gruber.bayern<br />

Wow!<br />

ERLEBEN UND ENTDECKEN | <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> 41


Make-up<br />

Beauty<br />

Die Braut<br />

Haare & Make-Up<br />

Die Braut steht an ihrem Hochzeitstag im Mittelpunkt des<br />

Interesses. Mit großer Spannung wird ihr Auftritt erwartet.<br />

Alle Blicke sind auf Sie und ihre optische Erscheinung konzentriert.<br />

Ein Wow-Effekt ist quasi ein Muss. Kein Wunder, dass sich<br />

Bräute intensiv auf diesen Moment vorbereiten.<br />

Trends<br />

Clean, aber immer mit einem gewissen<br />

Twist – so sieht das Braut-Make-up 2023<br />

aus. Und das geht so …<br />

GLOW auf Wangen, Lippen und Lidern<br />

sorgt für einen strahlenden Glamour-Look.<br />

FARBWELTEN aus rosé, apricot und<br />

bronze wirken frisch und natürlich.<br />

Beautybehandlungen mit nachhaltiger Wirkung<br />

» Haarverlängerung oder Haarverdichtung<br />

» Wimpernverlängerung oder Lash-Lifting<br />

» Permanent Make-up<br />

» Nagelmodellage<br />

» Botox- oder Hyaloron-Unterspritzungen<br />

Ein LIDSTRICH zaubert große Augen,<br />

besonders beliebt: der Cat-eye-Effekt. Je<br />

nach Geschmack kann der geschwungene<br />

Lidstrich dramatischer, länger und dicker,<br />

oder zart und kurz ausfallen.<br />

Die LIPPEN werden entweder in Nude-<br />

Tönen oder in den angesagten knalligen<br />

Nuancen orange und hellrot geschminkt.<br />

Kräftige Farben sind der perfekte Kontrast<br />

zu schlichten Hochzeitskleidern.<br />

Frisur<br />

Entspannt und elegant zugleich - die<br />

Brautfrisur soll einen mühelosen, fast<br />

zufälligen Anschein vermitteln. Doch es<br />

braucht viel Zeit und Können um diesen<br />

Effekt zu erzielen.<br />

AUFWENDIGE STECKFRISUREN<br />

verstrahlen Lässigkeit durch eine lockere<br />

Haarführung, herausgezogene Strähnen<br />

und unregelmäßige Linien.<br />

OFFENES HAAR wird in romantischen<br />

Wellen getragen.<br />

HALB HOCHGESTECKTE FRISUREN<br />

bieten das Beste aus beiden Welten - glamouröses<br />

langes Haar und ein Steckelement.<br />

Im oberen Bereich kann das Haar<br />

elegant eingeschlagen, locker festgesteckt<br />

oder mit verspielten Zöpfen versehen<br />

werden.<br />

TRENDACCESSOIRES: Schleifen oder<br />

Blumen<br />

Anzeige<br />

Hochzeits-Feeling<br />

schon beim Einkaufen<br />

Wer den schönsten Tag im Leben in Tracht<br />

feiern möchte, ist im TrachtHaus in Essenbach<br />

genau richtig. Das Team nimmt sich<br />

Zeit und berät persönlich und kompetent.<br />

Sowohl Braut und Bräutigam, aber auch<br />

jeder Gast findet hier das passende Outfit.<br />

Natürlich gibt es auch Kindertrachten.<br />

Die Braut erwarten spezielle Brautdirndl<br />

in weiß oder auch in Farbe, der Bräutigam<br />

kann aus einer großen Anzahl von Trachtenanzügen<br />

und Lederhosen wählen. Das<br />

TrachtHaus führt festliche und klassische<br />

Dirndl und Trachten von Firmen wie Coco-<br />

Vero, Anno Domini, Heimatglück, Gottseidank,<br />

Wenger, Krüger, Meindl, Grasegger,<br />

Hammerschmid, Spieth & Wensky und<br />

Ostarrichi.<br />

TrachtHaus Stefanie Rothaichner<br />

<strong>Landshuter</strong> Straße 9 | Essenbach<br />

www.trachthaus.com<br />

So<br />

schön!


Kleid<br />

Das Kleid<br />

Look & Details<br />

Das Gewandhaus Gruber -<br />

der perfekte Ausstatter für<br />

Brautpaar & Gäste<br />

Anzeige<br />

In einer der größten Auswahlen für<br />

Abendroben in Bayern hängen die<br />

schönsten Ballkleider für besondere<br />

Anlässe. Spitze, Pailletten oder schlichte<br />

Designs in unterschiedlichen Stilen<br />

und Farben. Hier findet jede Frau ihr<br />

Traumkleid.<br />

Wow!<br />

Die aktuelle Brautmode bietet vielfältige<br />

Farbtrends und luftige Materialien.<br />

Liebevolle Details, wie Schleifen oder<br />

Stickereien sorgen für eine Extraportion<br />

Weiblichkeit.<br />

Eine LOCKERE SCHNITTFÜHRUNG unterstreicht<br />

den Wunsch vieler Bräute nach<br />

einem bequemen und schlichten Kleid.<br />

Anzug<br />

nach Maß<br />

Jeder Mann ist einzigartig. Nicht nur im Hinblick<br />

auf seinen Charakter, sondern auch auf<br />

seinen Stil und seinen Geschmack. Einzigartig<br />

ist auch die Hochzeits- und Maßkonfektionslinie<br />

im Gewandhaus Gruber.<br />

Ballkleid<br />

für Festtage<br />

ZARTE MATERIALIEN wie Seide, Tüll<br />

und Spitzengewebe umspielen fallend und<br />

fließend die Silhouette und wirken Figur<br />

schmeichelnd.<br />

PASTELLTÖNE schmeicheln sowohl<br />

hellen als auch dunklen Hauttypen und sind<br />

unaufdringlich, aber dennoch spektakulär.<br />

Der Geheimtipp unter den Pastelltönen:<br />

Mint. Das zarte Grün symbolisiert Frische<br />

und Leichtigkeit.<br />

Hochzeit<br />

in Tracht<br />

INDIVIDUELLE KOMBINATINEN können<br />

Bräute selbst erstellen, indem sie Oberteil<br />

und Rock zum Brautkleid zusammenstellen.<br />

Besonders praktisch: Hier kann eines der<br />

beiden Kleidungsstücke für Standesamt<br />

und Zeremonie getragen werden und je<br />

nach Anlass mit einem anderen Kombipartner<br />

ergänzt werden. Auch ein weißer<br />

Flauschpulli zum Tüll-Rock kann hier eine<br />

sehr lässige Wahl sein.<br />

365 Jahre Schneidertradition bringen eine<br />

langjärige Erfahrung bei der Beratung für<br />

eine Hochzeit in Tracht mit sich. Modern<br />

oder traditionell - die Designerdirndl von<br />

Gottseidank, Kinga Mathe oder Lederhosen<br />

von Meindl verleihen der ganzen Familie<br />

einen stimmigen Auftritt.<br />

Gewandhaus Hugo Gruber KG | Lange Zeile 9 | Erding | gewandhaus-gruber.bayern


Party<br />

Mini<br />

Party<br />

Das Fest<br />

Style & Umsetzung<br />

Viele haben ihre Hochzeit wegen der Pandemie<br />

verschieben müssen und möchten<br />

nun endlich die Party ihres Lebens feiern.<br />

Alle Freunde und Verwandten sollen<br />

dabei sein und es soll ein Fest mit jeder<br />

Menge Attraktionen werden!<br />

» Der große Auftritt ist garantiert<br />

» Ihr könnt euch über viele Überraschungsbeiträge<br />

von Gästen freuen<br />

» Im Job, Verein und Freundeskreis ist<br />

euer Fest Gesprächsthema<br />

» Die Tanzfläche wird voll<br />

» Ihr werdet den ganzen Tag über mit<br />

Aufmerksamkeit überschüttet<br />

Ihr wollt keine Kompromisse eingehen<br />

und nur eure liebsten Freunde und Familienmitglieder<br />

dabeihaben – dann ist<br />

eine ganz kleine Feier genau das Richtige<br />

für euch. Wer im Kleinen Kreis feiert hat<br />

einige Vorteile:<br />

» Die Kosten sind geringer oder es ist<br />

deutlich mehr Budget je Gast vorhanden<br />

» Es stehen viele spannende Location zur<br />

Verfügung<br />

» Eine gemeinsame Reise ist realisierbar<br />

» Das Brautpaar kann sich allen Gästen<br />

ausgiebig widmen<br />

» Das Fest kann individueller und<br />

spezieller gestaltet werden<br />

Big<br />

Party<br />

Trends<br />

Eine WINTERHOCHZEIT bietet viel Potential was Romantik und Gemütlichkeit<br />

betrifft. Feuerkörbe, Glühwein, flauschige Decken und Schnee verströmen ein<br />

ganz besonderes Flair.<br />

ELOPMENT heißt so viel wie „durchbrennen“ und ist als Gegenbewegung zu den<br />

großen traditionellen Hochzeiten mit strenger Etikette zu verstehen. Dabei feiert<br />

das Paar ganz allein oder nur mit einer Handvoll Gäste.<br />

Die GRÜNE HOCHZEIT zeichnet sich dadurch aus, dass sie besonders umweltfreundlich<br />

ist. Auf Stil, Eleganz und Spaß muss dabei aber nicht verzichtet werden.<br />

Zum Essen gibt’s regionale Biospezialitäten, das Traumkleid ist aus fair produzierten<br />

Materialien und die Gäste werden mit nachhaltigen Giveaways beschenkt.<br />

Genießt unvergessliche -<br />

Kroni-Moments<br />

Es sind nicht nur die kleinen Momente, die<br />

ein Fest zu etwas ganz Besonderem machen.<br />

Es gehört viel mehr dazu. Angefangen bei<br />

der idealen Location über ein perfektes Dekorationskonzept<br />

bis hin zu stimmungsvoller<br />

Musik muss alles aufeinander abgestimmt sein.<br />

Schmackhaftes Essen, zauberhafte Künstler<br />

und optimale Ablauf- und Sitzpläne dürfen<br />

ebenso wenig fehlen. Wer sich da jede Menge<br />

Stress ersparen möchte, setzt am besten auf einen<br />

Profi wie Lisa Kronthaler. Mit ihr an eurer<br />

Seite könnt ihr die Hochzeitsvorbereitungen<br />

und den großen Tag entspannt genießen. Es<br />

erwartet euch und eure Liebsten garantiert ein<br />

stimmungsvolles Fest voller Höhepunkte.<br />

Kroni-Moments Events by Lisa Kronthaler<br />

0160-90290559<br />

events@kroni-moments.de<br />

kroni-moments.de<br />

Anzeige<br />

Wow!


3 gürtel – 3 stile<br />

Mit nur ein paar Handgriffen zum<br />

individuellen Look<br />

MATERIAL<br />

Lederriemen schwarz 2 cm breit,<br />

2 mm stark, 140 cm lang<br />

Gummiband im Trachtendesign<br />

100 cm<br />

Gürtelschnalle mit filigranen<br />

Verzierungen<br />

Gurt Ethnomuster<br />

38 mm breit 120 cm<br />

2 D-Ringe, Metall, Farbe:<br />

altmessing, Größe 44<br />

Stemmeisen, Hammer,<br />

Schere, Nadel, Fade<br />

Schlicht<br />

Beide Enden des Lederriemens übereinanderlegen<br />

und mit dem Stemmeisen die Ecken<br />

entfernen. Dann auf einer Seite des Riemens<br />

ca. 8cm vom Ende her einrücken und dort<br />

einen 2cm breiten Schlitz herausstemmen.<br />

Hier den Gürtel durchfädeln und wie auf dem<br />

Foto oben verknoten.<br />

Perfektes<br />

DIY<br />

Geschenk<br />

tracht<br />

Das Gummiband entsprechend des Bauchumfangs<br />

abschneiden. Die beiden Enden in die zwei Teile<br />

der Gürtelschnalle einfädeln, umschlagen und<br />

per Hand festnähen.<br />

Noch mehr<br />

DIY'S<br />

…findet ihr auf unserer Website unter<br />

landshuter-mama.de/selbstgemacht/<br />

ethno<br />

An einem Ende des Gurtes beide<br />

D-Ringe einfädeln und dann<br />

die Schlaufe zunähen. Das<br />

andere Ende des Gurtes schräg<br />

abschneiden und mit der<br />

Nähmaschine den Rand 5cm<br />

eingerückt abnähen und ausfransen.


© AlexeyTestov<br />

2022<br />

NR.<br />

ENTDECKER<br />

TIPPS<br />

Der Vogelphilipp ist, wie der Name schon sagt absoluter Vogelexperte.<br />

Darüber hinaus liegt ihm unsere Natur mit all ihren Bewohnern am Herzen.<br />

Sie zu schätzen und zu schützen möchte er gerne vermitteln.<br />

Deshalb gibt er hier Tipps, wie ihr selbst zu Naturentdeckern werdet …<br />

Von rastlosen Eichhörnchen und<br />

schlafenden<br />

Schnecken<br />

Es ist Winter und die Laubbäume<br />

stehen ohne Blätter da. Auch zu<br />

dieser Jahreszeit kann man draußen<br />

viel entdecken. Sucht man im Garten, am Waldrand<br />

oder auf dem nächsten Spielplatz die<br />

Baumkronen ab, findet man schnell ein paar<br />

verlassene Vogelnester vom Frühjahr aber<br />

auch etwa wassermelonengroße Laub-Ast-<br />

Kugeln. Dabei handelt es sich um Eichhörnchenkobel.<br />

Jedes Eichhörnchen legt davon<br />

bis zu fünf in seinem Revier an. Innen drin, im<br />

etwa handballgroßen Innenraum, rollt es sich<br />

zusammen, sodass der kuschelige Schwanz um<br />

den Kopf herumgelegt ist. Interessant!: das<br />

Eichhörnchen macht keinen Winterschlaf! Es<br />

ist je nach Witterung mal mehr, mal weniger<br />

aktiv und auch im Winter ausschließlich tagsüber<br />

unterwegs, um seine Nahrungsverstecke<br />

zu plündern die es im Herbst anlegt.<br />

Die gelbschwarze Gartenschnirkelschnecke<br />

hingegen zieht sich zum Überwintern an eine<br />

geschützte Stelle unterm Laub zurück. Dort<br />

dreht sie sich im Kreis und gräbt sie sich ein<br />

bisschen in den Boden ein. Anschließend<br />

verschließt sie das Loch von innen mit Erde<br />

und sondert sie ein kalkhaltiges Sekret aus,<br />

das an der Luft zu einem harten, weißen<br />

Deckel erstarrt. Der Deckel schützt sie vor den<br />

frostigen Temperaturen. In der Kältestarre ist<br />

Energiesparen angesagt. Die Schnirkelschnecke<br />

macht dies, indem sie den Herzschlag<br />

reduziert. Statt über 30 sind es nur noch drei<br />

bis vier Schläge pro Minute.<br />

Wesentlich aktiver und bunter geht es hingegen<br />

am Futterhäuschen zu. Vögel machen<br />

nämlich keinen Winterschlaf. Je nach Schneelage<br />

und Verfügbarkeit von Früchten und<br />

Beeren in der Natur, häufen sich heimische<br />

Singvögel an der Futterstelle im Garten oder<br />

auf dem Balkon. Hier kann man Fink, Meise &<br />

Co. aus nächster Nähe betrachten und sogar<br />

fotografieren.<br />

Der LBV (Landesbund für Vogel- und Naturschutz)<br />

bietet fundierte Informationen rund<br />

um die Vogelfütterung und eine Anleitung für<br />

die Herstellung von eigenem Futter (www.lbv.<br />

de/vogelfutter) an.<br />

Bei der Stunde der Wintervögel, vom 6. bis 8.<br />

Januar 2023 kann man eine Stunde lang die<br />

Wintervögel in seinem Garten bestimmen,<br />

notieren und anschließend melden. Alle<br />

kleinen und großen Naturfotografen können<br />

ihre schönsten Bilder einschicken und am<br />

Fotowettbewerb teilnehmen.<br />

Alle Infos unter www.lbv.de/mitmachen/<br />

stunde-der-wintervoegel/<br />

50 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | AUF UND DAVON AUF UND DAVON | <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> 51


Quark-Zimt<br />

Hörnchen<br />

REZEPT VON<br />

MARKUS<br />

Zutaten<br />

Zutaten für 8 Hörnchen:<br />

50g Butter, weich<br />

1 Ei (S) Eigelb<br />

40g Zucker<br />

150g Magerquark<br />

200g Mehl<br />

2 leicht geh. TL Backpulver<br />

1 Prise Salz<br />

Zimt Füllung:<br />

10-15g Butter, sehr weich<br />

40g Zucker, braun<br />

1 leicht geh. TL Zimt<br />

1 Eiweiß zum bestreichen<br />

Puderzucker zum bestäuben<br />

Zubereitung<br />

1. Butter mit Eigelb und Zucker gut verrühren.<br />

Danach den Quark unterrühren.<br />

2. Mehl mit Backpulver und Salz in einer<br />

kleinen Schüssel vermengen.<br />

3. Beides zu einem glatten Teig verkneten<br />

(am besten gelingt dir das mit den<br />

Händen).<br />

4. Den Teig in die Frischhaltefolie wickeln<br />

und 15 Minuten ruhen lassen.<br />

5. Backofen auf 180° O/U vorheizen. Das<br />

Backblech mit Backpapier auslegen.<br />

6. Zucker mit Zimt gut vermischen.<br />

7. Nun wird der Teig auf einer leicht<br />

bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis<br />

ausgerollt (28cm) und mit weicher<br />

Butter bestrichen. Anschließend mit<br />

Zucker-Zimt Mischung bestreuet und in 8<br />

gleich große Dreiecke geschnitten. Aus<br />

den Dreiecken kleine Hörnchen formen<br />

und mit dem Eiweiß bestreichen.<br />

8. Jetzt kommen die Quark Zimt Hörnchen<br />

für ca. 17 Minuten in den Ofen.<br />

9. Hörnchen abkühlen lassen, mit Puderzucker<br />

bestäuben und servieren.<br />

Guten Appetit!<br />

FIT UND GESUND | <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> 53


Anzeigen<br />

Wohlfühlen<br />

MIT DEM MRS.SPORTY<br />

© Mrs. Sporty GmbH<br />

MIT MRS.SPORTY IN NUR<br />

30 MINUTEN<br />

ZUM ZIEL<br />

TRAININGSKONZEPT<br />

Das Trainingskonzept mit dem das Team um Sarah<br />

Hirsch arbeitet begeistert europaweit Frauen,<br />

denn es ist einfach und effektiv: Zwei bis drei<br />

Mal in der Woche 30 Minuten Training reichen,<br />

um dauerhaft Gewicht zu verlieren, Lebenslust<br />

zu gewinnen, Schmerzen zu reduzieren und neue<br />

Energien zu sammeln.<br />

„Pixformance ist die Revolution im Fitnesstraining.<br />

Die Trainer können damit noch besser auf<br />

die Ziele der Frauen oder ihre gesundheitlichen<br />

Bedürfnisse eingehen und sie noch individueller<br />

betreuen“, erklärt Sarah Hirsch. Die Smart Trainer,<br />

die aussehen wie überdimensionale i-Phones,<br />

erfassen jede Bewegung des Trainierenden<br />

und geben ihm auf dem Monitor Feedback in<br />

Echtzeit. In Kombination mit maßgeschneiderten<br />

Trainingsplänen und der persönlichen Betreuung<br />

Fit, schlank, vital, gesund – nun können<br />

Frauen in Landshut mit Mrs.Sporty ihre persönlichen<br />

Fitnessziele erreichen. Besonders<br />

effizient, abwechslungsreich und flexibel<br />

ist das Training in dem neuen Frauen-Fitnessclub<br />

im Rennweg. Hinter den pinken<br />

Türen erwartet die Mitglieder ein innovatives<br />

Fitnesskonzept und eine familiäre Atmosphäre.<br />

„Mrs.Sporty soll Frauensportclub und<br />

Freundinnentreff in einem sein“, so Inhaberin<br />

Sarah Hirsch. „Ich habe mir hier einen Traum<br />

verwirklicht. Meine Leidenschaft für Sport<br />

und Gesundheit nun an die Frauen in und um<br />

Landshut weiterzugeben, dafür brenne ich“,<br />

ergänzt sie mit leuchtenden Augen.<br />

wird das Training hocheffizient und macht richtig<br />

viel Spaß. Ergänzt wird das Angebot im Club mit<br />

Outdoorkursen und der Möglichkeit online zu<br />

trainieren. Frauen, die sich zusätzlich gesundheitsbewusst<br />

ernähren wollen, können das<br />

Training durch das alltagstaugliche Ernährungsprogramm<br />

von Mrs.Sporty ergänzen.<br />

Zum 5-Sterne-Training bei Mrs.Sporty gehören<br />

die verlängerten Öffnungszeiten: Täglich von 6<br />

bis 22 Uhr, 7 Tage die Woche können die Mitglieder<br />

trainieren.<br />

JETZT ZUM KOSTENLOSEN<br />

BERATUNGSGESPRÄCH ANMELDEN!<br />

Mrs.Sporty Landshut<br />

Rennweg 119 | 840<strong>34</strong> Landshut<br />

Tel. 0871 96547520 | club889@club.mrssporty.de<br />

www.mrssporty.de/club889<br />

Apotheken<br />

sind mehr –<br />

als Verkaufsstationen<br />

Betritt man die Trausnitz oder die Florian Apotheke<br />

in Landshut trifft man dort auf hochqualifizierte<br />

Mitarbeiter, die beraten, aufklären und<br />

auch individuelle Rezepturen herstellen. Hinter<br />

dem Team stehen Johanna Hösl und ihr Mann<br />

Maximilian Hösl. Die 35-jährige ist studierte<br />

Pharmazeutin und Apothekerin aus Leidenschaft.<br />

„Ich wollte schon immer meinen Mitmenschen<br />

Gutes tun. In einer Apotheke kann man da einiges<br />

bewirken“, erklärt sie ihre Berufswahl, die<br />

schon früh feststand.<br />

Das Lieblingsthema von Johanna Hösl ist die<br />

individuelle Zubereitung und Herstellung von<br />

Arzneimitteln. Hier sieht sie die essentielle Aufgabe<br />

einer Apotheke, das echte Handwerk, das<br />

man nur durch ständiges Üben erlernen kann.<br />

Ihre Fertigkeiten und Erfahrung auf diesem<br />

Gebiet gibt sie an ihre Mitarbeiter weiter. Das<br />

spiegelt sich auch in beiden Apotheken wider:<br />

Hier wird fast täglich eine sogenannte „Rezeptur“<br />

hergestellt, die speziell für einen einzelnen<br />

Kunden angefertigt wird.<br />

„Das ist es, neben vielen anderen Dingen, das,<br />

was uns von den Discount-Apotheken im Internet<br />

unterscheidet. Wir können zum Beispiel nach<br />

individueller Rezeptur Kapseln für ein herzkrankes<br />

Kind produzieren, für die es auf dem<br />

Fertigarzneimittelmarkt keine Alternative gibt“,<br />

so die Apothekerin.<br />

Ihre fachliche Kompetenz kann Johanna Hösl<br />

voll entfalten, weil sie mit ihrem Mann ein starkes<br />

Team bildet. So übernimmt Maximilian Hösl<br />

als Prokurist alle betriebswirtschaftlichen und<br />

organisatorischen Belange der Apotheken. Diese<br />

Arbeitsteilung kommt letztendlich den Kunden<br />

zu Gute. Sie erfahren volle Aufmerksamkeit und<br />

können sich auf eine professionelle Betreuung<br />

verlassen.<br />

florian apotheke<br />

ADRESSE<br />

Niedermayerstr. 8<br />

84028 Landshut<br />

KONTAKT<br />

Telefon 0871 - 27057<br />

info@florianapo.de<br />

ÖFFNUNGSZEITEN<br />

Mo | Di | Do<br />

08:00 - 18:30 Uhr<br />

Mi | Fr<br />

08:00 - 18:00 Uhr<br />

Sa<br />

09:00 - 13:00 Uhr


VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS<br />

Theater: Oliver Twist<br />

Anzeigen<br />

Die Geschichte des Waisenjungens Oliver Twist, der<br />

in erschwerten Bedingungen aufwächst und am Ende<br />

dann doch eine hoffnungsvolle Zukunft vor sich hat<br />

ist ein emotionales mitreißendes Stück, das perfekt<br />

in die Vorweihnachtszeit passt. Mit dem sozialen<br />

Kulturprojekt „Hoffnung in Bewegung“ bringt der<br />

Verein „Wir für Landshut e.V.“ diese Geschichte auf<br />

die Bühne. Die Einnahmen kommen Kindern und<br />

Jugendlichen in Landshut zu Gute.<br />

Ausstellungen<br />

in den LANDSHUTER<br />

MUSEEN<br />

Ein Museumsbesuch lohnt sich immer.<br />

Gönnt euch mit euren Familien in den<br />

Wintermonaten ein bisschen Kultur.<br />

Das ist geboten:<br />

Heiliggeist:<br />

„Für Landshut! – Schenkungen und<br />

Neuerwerbungen aus 25 Jahren“<br />

» bis 8.1.2023<br />

8.12. | Öffentliche Generalprobe | 19 Uhr<br />

9.12. | Premiere | 19 Uhr<br />

11.12. | Vorstellung | 15 Uhr & 19 Uhr<br />

10./13./14./15.12. | Vorstellung | 19 Uhr<br />

Die Besucher erwartet ein unvergessliches Theatererlebnis,<br />

untermalt von der beeindruckenden<br />

Atmosphäre der Burg. Das Besondere: Auf der Bühne<br />

stehen Schauspieler aus verschiedenen Amateur-Ensembles<br />

zusammen mit Kindern und Jugendlichen<br />

aus verschiedenen Stadteilen Landshuts.<br />

Das Stück ist für Kinder ab 12 Jahren geeignet.<br />

www.wir-fuer-landshut.de<br />

Faschingsumzug<br />

in der <strong>Landshuter</strong><br />

Innenstadt<br />

LANDSHUTmuseum und KASiMiRmuseum:<br />

„Jan Walter Habarta. Phantastische Welten<br />

- Vom Trickfilm zur Computerkunst“, mit<br />

Programm für Kinder und Jugendliche<br />

» bis 5.11.2023<br />

KOENIGmuseum:<br />

„MASKEN - Das künstliche Gesicht?“<br />

» bis 21.02.2023<br />

Für alle Ausstellungen gilt: Eintritt frei!<br />

Geöffnet: Di – So, 10 – 17 Uhr, auch<br />

am 26.12., am 1.1. ab 14 Uhr und am 6.1<br />

Und hier noch was zum Basteln<br />

„Kasimirs kreative Kiste“ enthält<br />

Kreativideen, Material und Anleitungen<br />

für ein weihnachtliches Zuhause!<br />

Preis 4 Euro | Erhältlich ab dem 13.12.<br />

im LANDSHUTmuseum<br />

Sonntag, 19. Februar 2023 | 13 Uhr<br />

Die fünfte Jahreszeit wird auch in Landshut<br />

gebührend gefeiert. Lieblingstermin für alle<br />

Familien ist der Faschingsumzug durch die<br />

Innenstadt. Wagen und Gruppen ziehen mit<br />

stimmungsvoller Musik und kreativen Kostümen<br />

von der Inneren Münchnerstraße durch<br />

die Altstadt über den Postplatz bis zum CCL.<br />

Dieses Spektakel lockt große und kleine<br />

Faschingsfreunde auf die Straßen. Highlight<br />

für die Kleinen: jede Menge Süßigkeiten<br />

zum Fangen.<br />

TICKETS<br />

SICHERN!<br />

28. Januar · 15 Uhr<br />

Stadthalle Dingolfing<br />

30. Dezember · 16 Uhr<br />

Landshut · Sparkassen-Arena<br />

Tickets: www.theater-liberi.de


Die schönsten<br />

Weihnachtsmärkte<br />

der Region<br />

24.11.22 - 06.01.23<br />

Adventsstadt<br />

LANDSHUT<br />

Altdorfer Christkindlmarkt<br />

1. – 4.12., Ziegeleigelände<br />

Kunstgewerblicher<br />

Weihnachtsmarkt<br />

1. – 4. 12. Urbanhof, Vilsbiburg<br />

Weihnachtsmarkt<br />

auf dem Bogenberg<br />

1. – 4.12., Bogen<br />

Christkindlmarkt<br />

auf der Fraueninsel<br />

1. – 4.12., Frauenchiemsee<br />

Ergoldinger Weihnachtsmarkt<br />

2. – 4. Dezember, Rathausplatz<br />

Piflaser Adventsbiergarten<br />

2. – 4.12. und 9. – 11.12.,<br />

Am Gasthof Ulrich Mayer<br />

Advent im Wasserschloss<br />

Taufkirchen (Vils)<br />

3. – 4.12., Gelände des Wasserschlosses<br />

Höhenberger Weihnachtsmarkt<br />

4.12., Velden, Gewerbering 5<br />

Essenbacher Christkindlmarkt<br />

mit „After Christkindlmarkt Party“<br />

10.12. Rathausplatz und und<br />

Partylocation Groll Hof<br />

Waldweihnacht Geisenhausen<br />

9.12.-11.12., St. Theodor Park<br />

Romantischer Weihnachtsund<br />

Wintermarkt<br />

1. – 4.12,9. – 11.12., 16. – 18-12. &<br />

27. – 30.12., WaldWipfelWeg St.Englmar<br />

Christkindlmarkt<br />

mit Wintermärchenwald<br />

bis 22.12., Altstadt Straubing<br />

<strong>Landshuter</strong> Christkindlmarkt<br />

Bis 23.12.,<br />

Ringelstecherwiese und Ländtorplatz<br />

Romantischer Weihnachtsmarkt<br />

bis 23.12., Schloß Thurn und Taxis,<br />

Regensburg<br />

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt<br />

Bis 23.12., Wittelsbacherplatz, München<br />

Tollwood Winterfestival<br />

bis 31.12., Theresienwiese München<br />

Christkindlmarkt<br />

24. Nov - 23. Dez<br />

Ringelstecherwiese<br />

& Ländtorplatz<br />

XXL-Weihnachtskugel<br />

24. Nov - 26. Dez<br />

Ländtorplatz<br />

Weihnachtsbühne<br />

26. Nov - 17. Dez<br />

Geschichten & Musik<br />

der Bühne Landshut,<br />

Innenhof der Alten Post<br />

Adventskalender<br />

30. Nov - 24. Dez<br />

am Rathaus mit Aktionen<br />

in Handel & Gastrononomie<br />

Alle Infos auf:<br />

landshut.de/adventsstadt<br />

stadtlandshut<br />

landshut.stadt<br />

landshut_erleben<br />

@benkler.com · 2022<br />

Weihnachtsmarkt mit Europas<br />

größter Lebendtierkrippe<br />

bis 8. Januar, Gut Aiderbichl, Deggendorf


Termine | Veranstaltungen<br />

Bitte beachten: Für Veranstaltungen und Versammlungen sind die Corona-Regelungen der<br />

bayerischen Staatsregierung zu beachten. Alle Angebote, die ihr hier findet, sind geplant,<br />

ob sie dann tatsächlich stattfinden können, hängt von den aktuellen Corona-Beschränkungen<br />

ab. Deshalb solltet ihr im Zweifelsfall beim Veranstalter noch einmal nachfragen, ob<br />

und in welchem Rahmen die Events umgesetzt werden. Abstands- und Hygieneregelungen<br />

sollten immer entsprechend der Vorgaben eingehalten werden.<br />

1. Dezember<br />

Bücherzwergerl<br />

für Kinder von 0 – 3 Jahren<br />

09:30 – 11:30 Uhr, Landshut,<br />

Stadtbücherei, Weilerstraße 23,<br />

Anmeldung erforderlich, 0871 71054<br />

Kindernachmittag:<br />

Kamishibai-Theater und Basteln<br />

für Kinder von 6 – 10 Jahren<br />

15:00 – 17:00 Uhr, Landshut,<br />

Stadtbücherei, Weilerstraße 23,<br />

Anmeldung erforderlich, 0871 71054<br />

2. Dezember<br />

Erzählcafé<br />

Hier kommen Besucher zu Wort<br />

14:30 Uhr, LANDSHUTmuseum / Lounge,<br />

Alter Franziskanerplatz 483,<br />

Anmeldung: 0871 9223890,<br />

museen@landshut.de<br />

Sagenführung<br />

für Kinder von 6 – 10 Jahren mit Begleitung<br />

16:30 – 17:45 Uhr, Landshut, Burg Trausnitz,<br />

Anmeldung erforderlich, 0871 9241115<br />

3. Dezember<br />

Masken-Workshop<br />

„Nikolaus und Krampus“<br />

für Kinder von 5 – 12 Jahren<br />

15:00 – 16:30 Uhr, KEONIGmuseum,<br />

Am Prantlgarten 1, Landshut,<br />

Anmeldung: koenigmuseum@landshut.de,<br />

0871 89021, koenigmuseum.de<br />

60 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN<br />

4. Dezember<br />

Repair Café<br />

verschiedene Fachleute<br />

helfen bei Reparaturen<br />

15:00 – 18:00 Uhr, Eintritt frei,<br />

ReparaturKultur e.V. Landshut,<br />

Alte Kaserne, www.repaircafe-landshut.de<br />

Kinderkino: Mein Lotta-Leben 2<br />

empfohlen für Kinder ab 8 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

7. Dezember<br />

Boarische Adventszeit<br />

Geschichten, Spiel und Gesang<br />

16:00 – 18:00 Uhr, Landshut,<br />

Haus St. Wolfgang, St-Wolfgang-Platz 9A,<br />

Anmeldung unter 0871 47730233,<br />

www.cbw-landshut.de<br />

8. Dezember<br />

Masken-Workshop „Perchtenlauf<br />

durchs KOENIGmuseum“<br />

für Kinder von 5 – 12 Jahren<br />

15:00 – 16:30 Uhr, KEONIGmuseum,<br />

Am Prantlgarten 1, Landshut,<br />

Anmeldung: koenigmuseum@landshut.de,<br />

0871 89021, koenigmuseum.de<br />

Theater: Oliver Twist /<br />

Öffentliche Generalprobe<br />

für Kinder ab 12 Jahren geeignet<br />

19:00 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr,<br />

Weißer Saal Burg Trausnitz, Landshut,<br />

Tickets & Infos www.wir-fuer-landshut.de<br />

Erste Hilfe bei Kindernotfällen<br />

Kurs in Kooperation<br />

mit dem Malteser Hilfsdienst<br />

19:00 – 22:00 Uhr,<br />

Ergolding, Lindenstraße 58,<br />

www.menschenskinder-ev.de<br />

9. Dezember<br />

Weihnachtliches Kasperltheater<br />

für Kinder von 4 – 8 Jahren<br />

15:00 – 15:30 u. 16:00 – 16:30 Uhr,<br />

Landshut, Veranstaltungssaal im<br />

Salzstadel, Steckengasse 307,<br />

Anmeldung erforderlich, 0871 22877<br />

Bastelworkshop: „Laterna magica“<br />

für Kinder ab 7 Jahren<br />

15:00 – 17:00 Uhr, KASiMiRmuseum,<br />

Alter Franziskanerplatz 483,<br />

Anmeldung: museen@landshut.de<br />

oder 0871 9223890<br />

Theater: Oliver Twist<br />

für Kinder ab 12 Jahren geeignet<br />

19:00 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr,<br />

Weißer Saal Burg Trausnitz,<br />

Landshut, Tickets und Infos<br />

www.wir-fuer-landshut.de<br />

10. Dezember<br />

Märchenerzähler<br />

für Kinder ab 4 Jahren<br />

15:00 – 16:00 Uhr, Landshut,<br />

Stadtbücherei im Salzstadel,<br />

Steckengasse 308, Anmeldung<br />

erforderlich, 0871 22877<br />

Reichhaltiges Angebot an<br />

Speisen und Getränken,<br />

Weihnachtsartikeln und<br />

Bastelerzeugnissen<br />

38 .<br />

AM RATHAUS<br />

Kinderkino: Tottori! –<br />

Kopfüber ins Abenteuer<br />

empfohlen für Kinder ab 6 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

Theater: Oliver Twist<br />

für Kinder ab 12 Jahren geeignet<br />

19:00 Uhr, Einlass ab 17:30,<br />

Weißer Saal Burg Trausnitz, Landshut,<br />

Tickets & Infos www.wir-fuer-landshut.de<br />

11. Dezember<br />

Theater: Oliver Twist<br />

für Kinder ab 12 Jahren geeignet<br />

15:00 und 19:00 Uhr,<br />

Weißer Saal Burg Trausnitz, Landshut,<br />

Tickets & Infos www.wir-fuer-landshut.de<br />

13. Dezember<br />

Kinderlebensmittel unter der Lupe<br />

16:00 – 17:30 Uhr,<br />

Amt für Ernährung, Landwirtschaft<br />

und Forsten Abensberg-Landshut,<br />

Veranstaltungsort: Landwirtschaftsschule<br />

Abensberg, Münchener Str. 2 a,<br />

93326 Abensberg, 09443 7040,<br />

www.weiterbildung.bayern.de<br />

Kinderlebensmittel unter der Lupe<br />

16:00 – 17:30 Uhr,<br />

Amt für Ernährung, Landwirtschaft<br />

und Forsten Abensberg-Landshut,<br />

www.weiterbildung.bayern.de<br />

Ausstellung<br />

„Kunst aus Ergolding“<br />

im Ergoldinger Bürgersaal<br />

Modelleisenbahnausstellung<br />

im Rathaus II, 2. OG<br />

Freitag, 02. Dezember 17 - 21 Uhr / Samstag, 03. Dezember 15 - 20 Uhr / Sonntag, 04. Dezember 14 -19 Uhr<br />

Zum Besuch laden ein: Markt Ergolding und die Anbieter


neue Kurse<br />

in Präsenz und online<br />

Volkshochschule<br />

Landshut e.V.<br />

0871 92292-0<br />

info@vhs-landshut.de<br />

www.vhs-landshut.de<br />

für alle Generationen<br />

© Canva_georgijevic_Getty_image<br />

Theater: Oliver Twist<br />

für Kinder ab 12 Jahren geeignet<br />

19:00 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr,<br />

Weißer Saal Burg Trausnitz, Landshut,<br />

Tickets & Infos www.wir-fuer-landshut.de<br />

Kindernachmittag: Weihnachtswerkstatt<br />

für Kinder von 6 – 10 Jahren<br />

15:00 – 17:00 Uhr, Landshut,<br />

Stadtbücherei, Weilerstraße 23,<br />

Anmeldung erforderlich, 0871 71054<br />

16. Dezember<br />

Die Sternthaler<br />

Kamishibai-Theater und Basteln<br />

für Kinder ab 3 Jahren mit Begleitung<br />

15:00 – 17:00 Uhr, Landshut,<br />

Gruppenraum des Landjugendheims<br />

über der Feuerwehr, Mirskofen,<br />

Anmeldung unter 08703 2400,<br />

www.cbw-landshut.de<br />

17. Dezember<br />

Bastelworkshop: Schattentheater<br />

für Kinder ab 6 Jahren<br />

11:00 – 13:00 Uhr, KASiMiRmuseum,<br />

Alter Franziskanerplatz 483, Anmeldung:<br />

museen@landshut.de oder 0871 9223890<br />

Kinderkino:<br />

Neues von den Kindern aus Bullerbü<br />

empfohlen für Kinder ab 6 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

21. Dezember<br />

Kurzfilmtag mit Workshopangebot<br />

mit Filmen des Trickfilmzeichners<br />

Jan Walter Habarta<br />

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene<br />

14:00 – 17:00 Uhr,<br />

Kinosaal im LANDSHUTmuseum,<br />

Alter Franziskanerplatz 483<br />

22. Dezember<br />

Bastelworkshop: Papierkrippe bauen<br />

für Kinder ab 7 Jahren<br />

15:00 – 16:30 Uhr, KASiMiRmuseum,<br />

Alter Franziskanerplatz 483,<br />

Anmeldung: museen@landshut.de<br />

oder 0871 9223890<br />

Weihnachts-Workshop „Buttons“<br />

für Kinder bis 14 Jahre<br />

15:00 – 16:30 Uhr, KEONIGmuseum,<br />

Am Prantlgarten 1, Landshut,<br />

Anmeldung: koenigmuseum@landshut.de,<br />

0871 89021, koenigmuseum.de<br />

23. Dezember<br />

Musical: Aladin<br />

16:00 Uhr, Stadthalle Erding großer Saal,<br />

alois_Schießl-Platz 1, 85435 Erding,<br />

www.theater-liberi.de<br />

24. Dezember<br />

Weihnachten<br />

24.12. – 8.01.2023<br />

Weihnachtsferien<br />

26. Dezember<br />

Führung LANDSHUTentdecker<br />

in Stadt und Museum mit Heike Holzapfel<br />

11:00 – 12:30 Uhr, LANDSHUTmuseum,<br />

Anmeldung: museen@landshut.de<br />

oder 0871 9223890<br />

Theater: Oliver Twist<br />

für Kinder ab 12 Jahren geeignet<br />

19:00 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr,<br />

Weißer Saal Burg Trausnitz, Landshut,<br />

Tickets & Infos www.wir-fuer-landshut.de<br />

14. Dezember<br />

Theater: Oliver Twist<br />

für Kinder ab 12 Jahren geeignet<br />

19:00 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr,<br />

Weißer Saal Burg Trausnitz, Landshut,<br />

Tickets & Infos www.wir-fuer-landshut.de<br />

Theater-Workshop<br />

„König besucht KOENIG“<br />

für Kinder von 5 – 12 Jahren<br />

14:00 – 16:00 Uhr, KEONIGmuseum,<br />

Am Prantlgarten 1, Landshut,<br />

Anmeldung: koenigmuseum@landshut.de,<br />

0871 89021, koenigmuseum.de<br />

Kinderkino: Petterson und Findus –<br />

Das schönste Weihnachten überhaupt<br />

empfohlen für Kinder ab 6 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

15. Dezember<br />

Bücherzwergerl<br />

für Kinder von 0 – 3 Jahren<br />

09:30 – 11:30 Uhr, Landshut,<br />

Stadtbücherei, Weilerstraße 23,<br />

Anmeldung erforderlich, 0871 71054<br />

18. Dezember<br />

Theater: Michel in der Suppenschüssel<br />

Schauspiel für Kinder nach Astrid Lindgren<br />

15:00 Uhr, Landestheater Niederbayern,<br />

Theaterzelt, Niedermayerstraße 101,<br />

84036 Landshut, 0871 9220833,<br />

www.landestheater-niederbayern.de<br />

62 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN


27. Dezember<br />

Dick Whittington<br />

Christmas Pantomime<br />

von Swantje Schmidt-Bundschuh<br />

16:00 Uhr, Landestheater Niederbayern,<br />

Theaterzelt, Niedermayerstraße 101,<br />

84036 Landshut, 0871 9220833,<br />

www.landestheater-niederbayern.de<br />

28. Dezember<br />

Masken-Workshop „Fabelhafte Tiere“<br />

für Kinder von 5 – 12 Jahren<br />

15:00-16:30 Uhr, KEONIGmuseum,<br />

Am Prantlgarten 1, Landshut,<br />

Anmeldung: koenigmuseum@landshut.de,<br />

0871 89021, koenigmuseum.de<br />

Raunachtführung mit Perchtenauftritt<br />

für Kinder ab 6 Jahren mit Begleitung<br />

16:00, 17:30 und 19:00 Uhr, Landshut,<br />

Burg Trausnitz, Anmeldung erforderlich,<br />

0871 9241115<br />

29. Dezember<br />

Raunachtführung mit Perchtenauftritt<br />

für Kinder ab 6 Jahren mit Begleitung<br />

16:00, 17:30 und 19:00 Uhr, Landshut,<br />

Burg Trausnitz, Anmeldung erforderlich,<br />

0871 9241115<br />

30. Dezember<br />

Maskenball für Kinder mit Workshop<br />

für Kinder von 5 – 12 Jahren<br />

14:30 – 16:30 Uhr, KEONIGmuseum,<br />

Am Prantlgarten 1, Landshut,<br />

Anmeldung: koenigmuseum@landshut.de,<br />

0871 89021, koenigmuseum.de<br />

Musical: Aladin<br />

16:00 Uhr, Sparkassen Arena,<br />

Niedermayerstraße 100, 84036 Landshut,<br />

www.theater-liberi.de<br />

3. Januar<br />

Bastelworkshop: Schattentheater<br />

für Kinder ab 6 Jahren<br />

10:30 – 12:30 Uhr, KASiMiRmuseum,<br />

Alter Franziskanerplatz 483, Anmeldung:<br />

museen@landshut.de oder 0871 9223890<br />

4. Januar<br />

Theater-Workshop<br />

„König besucht KOENIG“<br />

für Kinder von 5 – 12 Jahren<br />

14:00 – 16:00 Uhr, KEONIGmuseum,<br />

Am Prantlgarten 1, Landshut,<br />

Anmeldung: koenigmuseum@landshut.de,<br />

0871 89021, koenigmuseum.de<br />

5. Januar<br />

Bastelworkshop: Materialcollage<br />

für Kinder ab 7 Jahren<br />

14:00 – 15:45 Uhr, KASiMiRmuseum, Alter<br />

Franziskanerplatz 483, Anmeldung: museen@landshut.de<br />

oder 0871 9223890<br />

6. Januar<br />

Führung LANDSHUTentdecker<br />

in Stadt und Museum mit Heike Holzapfel<br />

11:00 – 12:30 Uhr, LANDSHUTmuseum,<br />

Anmeldung: museen@landshut.de<br />

oder 0871 9223890<br />

Workshop „Eine Krone für den KOENIG“<br />

für Kinder ab 3 Jahre<br />

15:00 – 16:30 Uhr, KEONIGmuseum,<br />

Am Prantlgarten 1, Landshut, Anmeldung:<br />

koenigmuseum@landshut.de, 0871 89021,<br />

koenigmuseum.de<br />

7. Januar<br />

Kinderkino: Der kleine Maulwurf<br />

empfohlen für Kinder ab 6 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

8. Januar<br />

Repair Café<br />

verschiedene Fachleute<br />

helfen bei Reparaturen<br />

15:00 – 18:00 Uhr, Eintritt frei,<br />

ReparaturKultur e.V. Landshut,<br />

Alte Kaserne, www.repaircafe-landshut.de<br />

Kinderkino:<br />

Lene und die Geister des Waldes<br />

empfohlen für Kinder ab 8 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

10. Januar<br />

Das Rumpelstilzchen im Kinderzimmer<br />

Wut bei Kindern im Alter<br />

von 4 – 12 Jahren<br />

18:30 – 20:30 Uhr, Ergolding, Lindenstr. 58,<br />

www.menschenskinder-ev.de<br />

12. Januar<br />

Bücherzwergerl<br />

für Kinder von 0 – 3 Jahren<br />

09:30 – 11:30 Uhr, Landshut,<br />

Stadtbücherei, Weilerstraße 23,<br />

Anmeldung erforderlich, 0871 71054<br />

Kindernachmittag<br />

für Kinder von 6 – 10 Jahren<br />

15:00 – 17:00 Uhr, Landshut,<br />

Stadtbücherei, Weilerstraße 23,<br />

Anmeldung erforderlich, 0871 71054<br />

Workshop<br />

„Masken – Das künstliche Gesicht?“<br />

für Kinder von 5 – 12 Jahren<br />

15:00 – 16:30 Uhr, KEONIGmuseum,<br />

Am Prantlgarten 1, Landshut,<br />

Anmeldung: koenigmuseum@landshut.de,<br />

0871 89021, koenigmuseum.de<br />

13. Januar<br />

Leseinsel<br />

für Kinder von 3 – 6 Jahren<br />

15:00 – 16:00 Uhr, Landshut,<br />

Stadtbücherei, Weilerstraße 23,<br />

0871 71054<br />

14. Januar<br />

Kinderkino: Arrietty –<br />

Die wundersame Welt der Borger<br />

empfohlen für Kinder ab 8 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

15. Januar<br />

Kinderkino:<br />

Knerten und die Seeschlange<br />

empfohlen für Kinder ab 8 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

Netzwerk Junge Eltern/Familien<br />

Kinderleicht und lecker<br />

Fit und gesund durch den Familien alltag<br />

mit Kindern bis drei Jahren<br />

Damit’s Spaß macht und schmeckt<br />

Unsere vielfältigen Angebote im Bereich<br />

Ernährung und Bewegung helfen<br />

<strong>Mama</strong>s, Papas, Großeltern, Tageseltern,<br />

Erzieher/innen etc. dabei, gesundes<br />

Essen und körperliche Aktivitäten ganz<br />

leicht in den Alltag mit Kindern einzubauen.<br />

Auch z. B. Eltern-Kind-Gruppen<br />

können gerne eine Veranstaltung<br />

buchen. Alle Kurse sind gebührenfrei.<br />

Kursinformationen<br />

und Anmeldung unter:<br />

www.aelf-al.bayern.de/<br />

ernaehrung/familie<br />

Amt für Ernährung,<br />

Landwirtschaft und Forsten<br />

Abensberg-Landshut<br />

Einfach mitmachen und mehr erfahren<br />

> www.aelf-al.bayern.de<br />

> Amt für Ernährung, Landwirtschaft<br />

und Forsten Abensberg-Landshut<br />

Dienststellen:<br />

Adolf-Kolping-Platz 1, 93326 Abensberg<br />

Klötzlmüllerstraße 3, 840<strong>34</strong> Landshut<br />

Tel.: 0871 603-0<br />

E-Mail: poststelle@aelf-al.bayern.de<br />

64 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN<br />

www.ernaehrung.bayern.de


16. Januar<br />

Ich will dich verstehen!<br />

Gute Kommunikation<br />

zwischen Eltern und Kindern<br />

19:00 – 21:00 Uhr, Ergolding, Lindenstr. 58,<br />

www.menschenskinder-ev.de<br />

17. Januar<br />

Das Stoffwinder-Einmaleins<br />

19:00 – 21:00 Uhr, Ergolding, Lindenstr. 58,<br />

www.menschenskinder-ev.de<br />

19. Januar<br />

Abenteuer Pubertät<br />

19:00-21:00 Uhr, Ergolding, Lindenstr. 58,<br />

www.menschenskinder-ev.de<br />

21. Januar<br />

Bastelworkshop: Bewegte Bilder<br />

für Kinder ab 7 Jahren<br />

10:30 – 12:30 Uhr, KASiMiRmuseum,<br />

Alter Franziskanerplatz 483, Anmeldung:<br />

museen@landshut.de oder 0871 9223890<br />

Stress? Ärger? Wut?<br />

Sei achtsam mit dir!<br />

9:30 – 12:00 Uhr, Ergolding, Lindenstr. 58,<br />

www.menschenskinder-ev.de<br />

Theater-Workshop<br />

„König besucht KOENIG“<br />

für Kinder von 5-12 Jahren<br />

14:00-16:00 Uhr, KEONIGmuseum, Am<br />

Prantlgarten 1, Landshut, Anmeldung:<br />

koenigmuseum@landshut.de, 0871 89021,<br />

koenigmuseum.de<br />

Kinderkino:<br />

Lene und die Geister des Waldes<br />

empfohlen für Kinder ab 8 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

22. Januar<br />

Kinderkino: Arrietty –<br />

Die wundersame Welt der Borger<br />

empfohlen für Kinder ab 8 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

66 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN<br />

23. Januar<br />

Onilo Bilderbuchkino<br />

für Kinder von 4 – 7 Jahren<br />

15:00 – 15:30 Uhr, Landshut,<br />

Stadtbücherei Salzstadel Lernzentrum,<br />

Steckengasse 307, Anmeldung<br />

erforderlich, 0871 22877<br />

Der tägliche Kampf<br />

mit den Hausaufgaben<br />

So finden Sie und ihr Kind Erleichterung<br />

19:00 – 21:00 Uhr, Ergolding, Lindenstr. 58,<br />

www.menschenskinder-ev.de<br />

26. Januar<br />

Bücherzwergerl<br />

für Kinder von 0 – 3 Jahren<br />

09:30 – 11:30 Uhr, Landshut,<br />

Stadtbücherei, Weilerstraße 23,<br />

Anmeldung erforderlich, 0871 71054<br />

Kindernachmittag<br />

für Kinder von 6 – 10 Jahren<br />

15:00 – 17:00 Uhr, Landshut,<br />

Stadtbücherei, Weilerstraße 23,<br />

Anmeldung erforderlich, 0871 71054<br />

Workshop „MINImuseum –<br />

Wir gestalten unser eigenes Museum“<br />

für Kinder von 5 – 12 Jahren<br />

15:00 – 16:30 Uhr, KEONIGmuseum,<br />

Am Prantlgarten 1, Landshut,<br />

Anmeldung: koenigmuseum@landshut.de,<br />

0871 89021, koenigmuseum.de<br />

28. Januar<br />

Musical: Aladin<br />

15:00 Uhr, Stadthalle Dingolfing,<br />

www.theater-liberi.de<br />

Kinderkino: Mein Leben als Zuchini<br />

empfohlen für Kinder ab 6 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

29. Januar<br />

Kinderkino: Die Falken – Alle für einen<br />

empfohlen für Kinder ab 8 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

1.Februar<br />

Online: Gelassen und entspannt<br />

erziehen Teil1<br />

Beziehung stärken<br />

schafft kooperative Kinder<br />

19:00 – 21:30 Uhr, Ergolding, Lindenstr. 58,<br />

www.menschenskinder-ev.de<br />

2. Februar<br />

Online: Unser zweites Kind kommt –<br />

wie bereite ich mein Grosses vor?<br />

9:30 – 11:00 Uhr, Ergolding, Lindenstr. 58,<br />

www.menschenskinder-ev.de<br />

3. Februar<br />

Leseinsel<br />

für Kinder von 3 – 6 Jahren<br />

15:00 – 16:00 Uhr, Landshut,<br />

Stadtbücherei, Weilerstraße 23,<br />

0871 71054<br />

4. Februar<br />

Kinderkino: Knerten und die<br />

Seeschlange<br />

empfohlen für Kinder ab 8 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

5. Februar<br />

Repair Café<br />

verschiedene Fachleute<br />

helfen bei Reparaturen<br />

15:00 – 18:00 Uhr, Eintritt frei,<br />

ReparaturKultur e.V. Landshut,<br />

Alte Kaserne, www.repaircafe-landshut.de<br />

Kinderkino:<br />

Lene und die Geister des Waldes<br />

empfohlen für Kinder ab 8 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

8. Februar<br />

Online: Gelassen und entspannt<br />

erziehen Teil 2<br />

Klare Regeln und Grenzen geben Halt<br />

19:00 – 21:30 Uhr, Ergolding, Lindenstr. 58,<br />

www.menschenskinder-ev.de<br />

Bei uns rundum gut versorgt:<br />

Ihre ganze<br />

Familie!<br />

Überzeugen Sie sich selbst!<br />

großer moderner Verkaufsraum<br />

riesige Produktauswahl<br />

dauerhaft niedrige Preise*<br />

* Für rezeptpflichtige Arzneimittel, die der Arzneimittelpreisverordnung<br />

unterliegen, sowie für Bücher gelten einheitliche Abgabepreise.<br />

Gerne beraten wir<br />

Sie bei der Auswahl!<br />

einfach viel drin<br />

easyApotheke Deggendorf<br />

Filialapotheke der easyApotheke Wörth Andreas Fritsch e. K.<br />

Inhaber: Andreas Fritsch, Steinbruchweg 1, 94469 Deggendorf<br />

Tel.: 0991 / 280 915-70, Mo-Sa 08:30 - 19:00 Uhr<br />

easyApotheke Landshut Park<br />

Filialapotheke der easyApotheke Wörth Andreas Fritsch e. K.<br />

Inhaber: Andreas Fritsch, Ludwig-Erhard-Straße 9, 840<strong>34</strong> Landshut<br />

Tel.: 0871 / 965 456-0, Mo-Sa 08:30 - 19:00 Uhr<br />

easyApotheke Wörth Andreas Fritsch e. K.<br />

Inhaber: Andreas Fritsch, <strong>Landshuter</strong>str. 16, 84109 Wörth a. d. Isar<br />

Tel.: 08702 / 941 50, Mo-Fr: 08:30 - 19:00 Uhr, Sa: 08:00 - 12:30 Uhr


9. Februar<br />

Bücherzwergerl<br />

für Kinder von 0 – 3 Jahren<br />

09:30 – 11:30 Uhr, Landshut,<br />

Stadtbücherei, Weilerstraße 23,<br />

Anmeldung erforderlich, 0871 71054<br />

Kindernachmittag<br />

für Kinder von 6 – 10 Jahren<br />

15:00 – 17:00 Uhr, Landshut,<br />

Stadtbücherei, Weilerstraße 23,<br />

Anmeldung erforderlich, 0871 71054<br />

11. Februar<br />

Kinderkino: Arrietty –<br />

Die wundersame Welt der Borger<br />

empfohlen für Kinder ab 8 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

12. Februar<br />

Kinderkino: Mein Leben als Zuchini<br />

empfohlen für Kinder ab 6 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

14. Februar<br />

Zwischen zwei Welten –<br />

Kinder im medialen Zeitalter<br />

19:00 – 21:00 Uhr, Ergolding, Lindenstr. 58,<br />

www.menschenskinder-ev.de<br />

16. Februar<br />

Erste Hilfe bei Kindernotfällen<br />

in Kooperation mit dem Malteser<br />

Hilfsdienst e.V. Niederaichbach<br />

19:00 – 22:00 Uhr, Ergolding, Lindenstr. 58,<br />

www.menschenskinder-ev.de<br />

17. Februar<br />

Faschings-Kasperltheater<br />

für Kinder von 4 – 8 Jahren<br />

15:00 – 15:30 u. 16:00-16:30 Uhr,<br />

Landshut, Veranstaltungssaal im<br />

Salzstadel, Steckengasse 307,<br />

Anmeldung erforderlich, 0871 22877<br />

18. Februar<br />

Kinderkino: Die Falken – Alle für einen<br />

empfohlen für Kinder ab 8 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

19. Februar<br />

Faschingsumzug Landshut<br />

13:00 Uhr,<br />

Innere Münchner Straße-Altstadt-CCL<br />

Faschingsumzug Teisbach<br />

14:30 Uhr, Marktplatz Teisbach<br />

Kinderkino: Knerten und die Seeschlange<br />

empfohlen für Kinder ab 8 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

20. Februar<br />

Erzähltheater mit Musik<br />

für Kinder von 4 – 7 Jahren<br />

15:00 – 15:30 u. 16:00-16:30 Uhr,<br />

Landshut, Stadtbücherei Salzstadel,<br />

Steckengasse 307, Anmeldung<br />

erforderlich, 0871 22877<br />

20. – 24. Februar<br />

Winterferien<br />

20.02. Rosenmontag,<br />

21.02. Faschingsdienstag,<br />

22.02. Aschermittwoch<br />

25. Februar<br />

Kinderkino:<br />

Lene und die Geister des Waldes<br />

empfohlen für Kinder ab 8 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

26. Februar<br />

Kinderkino: Arrietty –<br />

Die wundersame Welt der Borger<br />

empfohlen für Kinder ab 8 Jahren<br />

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,<br />

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de<br />

27. Februar<br />

Online: Kinder stärken<br />

19:00 – 21:00 Uhr, Ergolding, Lindenstr. 58,<br />

www.menschenskinder-ev.de<br />

Kurse | Treffpunkte<br />

Für Veranstaltungen und Versammlungen sind die<br />

Regelungen der bayerischen Staatsregierung zu beachten.<br />

Da sich aktuell ständig Änderungen ergeben, fragt bitte beim<br />

Veranstalter nach ob und in welchem Rahmen die Kurse und Treffen<br />

umgesetzt werden. Abstands- und Hygieneregelungen sollten immer<br />

entsprechend der Vorgaben eingehalten werden.<br />

KURSE<br />

Babymassage<br />

Termin: Mi, 9:15 Uhr – 10:15 Uhr<br />

Ort: Zentrum der Familie Erding, Kirchgasse 7, 85435 Erding<br />

Kontakt: 08122 6063, zentrumderfamilie@kbw-erding.de<br />

Termin: nach Vereinbarung<br />

Ort: Elternschule, Ebene 2, Klinikum Landshut, Robert-Koch-Straße 1, Landshut<br />

Kontakt: 0179 6061050, 08703 989524, klinikum-landshut.de<br />

Ort: Hebammenpraxis Kindersegen, Gustl-Waldau-Str. 60, 84030 Landshut<br />

Kontakt: v.jobst@hebvital.de<br />

Babymassage – Online<br />

Termin: Di, 09:30 – 10:45 Uhr<br />

Kontakt: 08122 1606, info@kbw-erding.de<br />

Termin: Mi, 13:30 – 14:15 Uhr<br />

Kontakt: 0871 9661562, info@menschenskinder-ev.de<br />

Babyschwimmen<br />

für Kinder im Alter von 4 – 12 Monaten<br />

Termin: Mi, 13:00 – 13:45 Uhr<br />

Ort: Stadtbad Landshut, Dammstraße 28, 840<strong>34</strong> Landshut<br />

Kontakt: vhs Landshut e.V., 0871 922920, www.vhs-landshut.de<br />

Der Sinnesgarten<br />

Für Eltern oder Großletern mit Kindern im Alter von 1,5 – 2,5 Jahren<br />

Termin: Di und Do, 9:30 Uhr<br />

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstr. 58, 84030 Ergolding<br />

Kontakt: 0871 9661562, info@menschenskinder-ev.de<br />

68 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN TERMINE UND VERANSTALTUNGEN | <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> 69


Die Samstags-Krabbler<br />

Für Januar – Mai 2022 geborene Kinder mit Begleitung<br />

Termin: Sa, 10:45 – 11:30 Uhr, zweiwöchentlich, ab 14.1.23<br />

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstr. 58, 84030 Ergolding<br />

Kontakt: 0871 9661562, info@menschenskinder-ev.de, www.menschenskinder-ev.de<br />

Eltern-Kind-Gruppen<br />

... begleiten Eltern und Kinder vom Babyalter bis in den Kindergarten<br />

Termin und Ort: Zahlreiche Standorte und Termine in Stadt und Landkreis<br />

Kontakt: Einen Überblick über alle Angebote findet ihr unter cbw-landshut.de<br />

Eltern-Kind-Programm Plus<br />

Zusatzangebot parallel zur Eltern-Kind-Gruppe.<br />

Hier können Kinder erstmals ohne Eltern ihre Selbständigkeit erproben,<br />

begleitet von ihrer bekannten Gruppenleiterin.<br />

Ort: Ast-Tiefenbach<br />

Kontakt: Doris Fritsch, 08709 3186<br />

Entspannung mit QiGong – Autogenem Training – Klangschalenmassagen<br />

Termin: auf Anfrage, immer fortlaufende Kurse<br />

Ort: Ruhe-und-Entspannungsoase, Obere Sendlbachstraße 9, 84051 Mirskofen<br />

Kontakt: 0173 5812486, www.ruhe-und-entspannungsoase.de<br />

Geburtsvorbereitung<br />

Mentale Geburtsvorbereitung mit der hocheffizienten Klopfakupressurtechnik<br />

& einem Hauch von Hawaii.<br />

Termin: Fr, 17:30 – 19:30 Uhr<br />

Ort: Geburtshaus Landshut, Isargestade 748, 84028 Landshut<br />

Kontakt: pe.mana.coaching@gmail.com, pe-mana.de<br />

Termin: Mo, 17:00 – 18:00 Uhr<br />

Ort: Hebammenpraxis Kindersegen, Gustl-Waldau-Str. 60, 84030 Landshut<br />

Kontakt: v.jobst@hebvital.de<br />

für Paare<br />

Termin: auf Anfrage<br />

Kontakt: 08707 932400, elternschule@lakumed.de<br />

Geburtsvorbereitung – Online<br />

Termin: Do, 08:30 – 12:00 Uhr<br />

Kontakt: annabenglerhebamme@gmail.com, klinikum-landshut.de<br />

Geburtsvorbereitung – Online<br />

für Erst- und Zweitgebärende<br />

Termin 1: Sa und So, Termin in Planung, 09:30 – 12:30 Uhr<br />

Kontakt: 0871 4042293, elternschule@lakumed.de<br />

Happy Dancers<br />

Tanzkurs für Kinder im Alter<br />

von 1,5 – 3 Jahren mit Begleitung<br />

Termin: Di, 11:00 – 12:00 Uhr<br />

Ort: Menschenskinder e.V.,<br />

Lindenstraße 58, 84030 Ergolding<br />

Kontakt: 0871 9661562,<br />

info@menschenskinder-ev.de<br />

HypnoBirthing-Kurs<br />

Termin: Fr, 18:00 – 19:00 Uhr<br />

Ort: Hebammenpraxis Kindersegen,<br />

Gustl-Waldau-Str. 60, 84030 Landshut<br />

Kontakt: v.jobst@hebvital.de<br />

Säuglinge | Kinder | Erwachsene<br />

Kangatraining<br />

Hohe Gred 5 | 840<strong>34</strong> Landshut | 0160.9137 2580 | info@osteopathie-geltinger.de<br />

mit Deinem Baby in der Trage, ab ca.<br />

8 – 12 Wochen nach der Geburt<br />

Termin 1: Mo, 9:15 – 10:15 Uhr in Vilsbiburg<br />

Termin 2: Mi, 9:15 – 10:15 Uhr in Ergolding<br />

Termin 3: Fr, 9:15 – 10:15 Uhr in Landshut<br />

Kontakt: Jacqueline, 0177 4040382, jacqueline@kangatraining.de<br />

Kangonwheel<br />

Outdoor mit dem Kinderwagen, ab ca. 15 Wochen nach der Geburt<br />

Termin 1: Mo, 9:00 – 10:00 Uhr in Moosburg<br />

Termin 2: Mi, 9:30 – 10:30 Uhr in Landshut<br />

Termin 3: Do, 9:00 – 10:00 Uhr in Vilsbiburg<br />

Kontakt: Marlene, 0160 99487109<br />

Musikgarten für Babys von 6 bis 18 Monaten<br />

Ein musikalisches Früherziehungsprojekt für Babys zusammen mit ihren Eltern.<br />

Termin 1: Mi, 09:45 – 10:15 Uhr<br />

Termin 2: Mi, 10:30 – 11:00 Uhr<br />

Termin 3: Mi, 11:15 – 11:45 Uhr<br />

Termin 4: Fr, 14:45 – 15:15 Uhr<br />

Ort: Familienzentrum Landshut e.V., Schützenstraße 2, 84028 Landshut<br />

Kontakt: 0871 96549280, info@familienzentrum-landshut.de<br />

Musikgarten für Babys von 18 Monaten bis 3 jahren<br />

Ein musikalisches Früherziehungsprojekt für Kleinkinder zusammen mit ihren Eltern.<br />

Termin 1: Mi, 08:45 – 09:30 Uhr<br />

Termin 2: Fr, 15:30 – 16:15 Uhr<br />

Termin 3: Fr, 16:30 – 17:15 Uhr<br />

Ort: Familienzentrum Landshut e.V., Schützenstraße 2, 84028 Landshut<br />

Kontakt: 0871 96549280, info@familienzentrum-landshut.de<br />

OSTEOPATHIE<br />

BARBARA GELTINGER<br />

Heilpraktikerin | Physiotherapeutin<br />

Osteopathie (zertifiziert VFO) | CranioSacrale Integration<br />

Bobath-Therapie | Ohrakupunktur<br />

Geburtsvorbereitung – Online<br />

für Paare<br />

Termin 1: Sa und So, 3. – 4.12., 09:30 – 13:30 Uhr<br />

Kontakt: 0871 4042293, elternschule@lakumed.de


Musikpass für Babys von 6 – 12 Monaten<br />

Termin: Do, 10:00 – 10:45 Uhr<br />

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstraße 58, 84030 Ergolding<br />

Kontakt: 0871 9661562, info@menschenskinder-ev.de, www.menschenskinder-ev.de<br />

Pekip<br />

Termin: Di, 09:00 & 11:00 Uhr<br />

Ort: Hebammenpraxis Kindersegen, Gustl-Waldau-Str. 60, 84030 Landshut<br />

Kontakt: v.jobst@hebvital.de<br />

Termin 1: Do, 08:30 & 10:45 Uhr<br />

Termin 2: Fr, 08:30 Uhr, 27.05.2022<br />

Ort: Max-von-Müller-Str. 21, 84056 Rottenburg<br />

Kontakt: v.jobst@hebvital.de<br />

Aktuell Online-Kurse<br />

Kontakt: 0871 9661562, info@menschenskinder-ev.de<br />

Pilates<br />

in der Schwangerschaft<br />

Termin: Mo, 17:30 – 18:25 Uhr<br />

Ort: Turnverein Pfeffenhausen, Moosburger Straße 23, 84076 Pfeffenhausen<br />

Kontakt: 08782 978<strong>34</strong>00, info@tvpfeffenhausen.de, www.tvpfeppfenhausen.de<br />

mit Baby nach der Geburt<br />

Termin 1: Do, 11:00 – 12:00 Uhr in Landshut „Die Hebammerei“<br />

Termin 2: Fr, 9:30 – 10:30 Uhr in Moosburg „Hebammenpraxis Moosburg“<br />

Kontakt: Marlene, 0160 99487109<br />

Rückbildungskurs<br />

Termin 1: Mo, 18:15 – 19:30 Uhr<br />

Termin 2: Do, 09:30 – 10:45 Uhr<br />

Termin 3: Mi, 18:15 – 19:30 Uhr<br />

Kontakt: kufer.klinikum-landshut@web.de, klinikum-landshut.de<br />

Termin: Di, 12:15 – 13:15 Uhr<br />

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstraße 58, 84030 Ergolding<br />

Kontakt: 0871 9661562, info@menschenskinder-ev.de, menschenskinder-ev.de<br />

Termin: Do, 10:15 – 11:15 Uhr, 07.07.2022<br />

Ort: Hebammenpraxis Kindersegen, Gustl-Waldau-Str. 60, 84030 Landshut<br />

Kontakt: v.jobst@hebvital.de<br />

Rückbildung<br />

für Frauen nach einer Fehl- oder Totgeburt<br />

Termin: auf Nachfrage<br />

Ort: Krankenhaus Landshut-Achdorf, Achdorfer Weg 3, Landshut<br />

Kontakt: 0871 4042293, elternschule@lakumed.de<br />

Säuglingspflegekurs<br />

Termin: jeden 2. Donnerstag im Monat, 18:00 Uhr<br />

Ort: Elternschule, Ebene 2, Klinikum Landshut, Robert-Koch-Straße 1<br />

Kontakt: 0871 6983225, klinikum-landshut.de<br />

Termin: Sa, 09:00 Uhr<br />

Ort: Hebammenpraxis Kindersegen, Gustl-Waldau-Str. 60, 84030 Landshut<br />

Kontakt: v.jobst@hebvital.de<br />

Sinnesgarten<br />

für Kinder von 1,5 – 2,5 Jahren mit Begleitung<br />

Termin: Mo, 15:00 – 16:30 Uhr<br />

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstraße 58, 84030 Ergolding<br />

Kontakt: 0871 9661562, info@menschenskinder-ev.de, menschenskinder-ev.de<br />

Schwimmkurs<br />

für Kinder ab 5 Jahren / Nächste Kursblöcke ab Januar /<br />

Buchung möglich ab ca. 4 Wochen vorher<br />

Termin 1: Mo, 15:00, 16:00,17:00 Uhr<br />

Termin 2: Di, 15:00, 16:00 Uhr<br />

Termin 3: Mi,14:00, 15:00, 16:00, 17:00 Uhr<br />

Termin 4: Do, 13:00, 13:50 Uhr<br />

Termin 5: Fr, 13:00, 14:00, 15:00 Uhr<br />

Aufbaukurs: Fr, 16:00, 17:00 Uhr<br />

Fortgeschrittenenkurs: Di, 17 Uhr<br />

Ort: ERGOMAR Ergolding, Industriestraße 7, 84030 Ergolding<br />

Kontakt: www.webshop.ergomar-ergolding.de<br />

Termin: Nächste Kursblöcke voraussichtlich ab Januar<br />

Ort: Stadtbad Landshut, Dammstraße 28, 840<strong>34</strong> Landshut<br />

Kontakt: www.stadtwerke-landshut.de/stadtbad/schwimmkurse/<br />

Stillvorbereitungskurs<br />

Ort: Hebammenpraxis Kindersegen,<br />

Gustl-Waldau-Str. 60, 84030 Landshut<br />

Kontakt: v.jobst@hebvital.de<br />

Väter-PEKiP<br />

für Babys ab 3 bis 12 Monaten<br />

Termin: Sa, 10:30 – 12:00 Uhr, 2-wöchentlich<br />

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstr. 58, 84030 Ergolding<br />

Kontakt: 0871 9661562, info@menschenskinder-ev.de, www.menschenskinder-ev.de<br />

72 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN TERMINE UND VERANSTALTUNGEN | <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> 73


Waldspielgruppe<br />

Termin: Mi, 09:00 – 11:00 Uhr<br />

Ort: Waldgebiet des Waldkindergarten Rottenburg und Umgebung e.V. bei Engelsdorf<br />

Kontakt: 0170 5601511, info@waldkindergarten-rottenburg.de<br />

für Kinder von 2 – 3 Jahren mit Begleitung<br />

Termin: Sa, 15:00 – 16:30 Uhr<br />

Ort: Klosterholz, Treffpunkt: Parkplatz Nordfriedhof, Landshut<br />

Kontakt: 0871 9661562, info@menschenskinder-ev.de, www.menschenskinder-ev.de<br />

Yoga für Jedermann<br />

Termin 1: Di, 17:30 – 18:45 Uhr<br />

Termin 2: Di, 19:00 – 20:15 Uhr<br />

Ort: Familienzentrum Landshut e.V., Schützenstraße 2, 84028 Landshut<br />

Kontakt: 0871 96549280, info@familienzentrum-landshut.de<br />

Angebote für Eltern-Kind-Gruppen<br />

Die Angebote für Eltern-Kind-Gruppen sind buchbar für Gruppen mit mindestens 6<br />

Teilnehmern, Termin und Ort nach Vereinbarung.<br />

ERNÄHRUNG<br />

Babybrei trifft Fingerfood<br />

Workshop / ca. 2 Std.<br />

Der erste Brei – selbstgemacht!<br />

Workshop / ca. 2 Std<br />

Gesunde Ernährung für Mutter und<br />

Kind in Schwangerschaft und Stillzeit<br />

Praxisorientierter Vortrag – mit Gesprächsrunde / ca. 1,5 Std<br />

Endlich! – Essen mit <strong>Mama</strong> und Papa<br />

Praxisorientierter Vortrag mit Gesprächsrunde / ca. 1,5 Std<br />

Leckere Familienkost – selbst gemacht<br />

Workshop mit Kindern von 2 bis 3 Jahren. / ca. 2 Std.<br />

Keine Extrawurst für Kinder - Kinderlebensmittel<br />

Praxisorientierter Vortrag mit Gesprächsrunde / ca.1,5 Std<br />

AELF Abensberg-Landshut, Adolf-Kolping-Platz 1, 93326 Abensberg | 09443 704-1133<br />

Gruppenanmeldung ausschließlich online: aelf-la.bayern.de/ernaehrung/familie oder<br />

weiterbildung.bayern.de<br />

TREFFPUNKTE<br />

Offener Babytreff<br />

Termin: Di und Fr, 9:30 – 12:00 Uhr<br />

Ort: Familienzentrum Landshut e.V., Schützenstraße 2, 84028 Landshut<br />

Kontakt: 0871 96549280, info@familienzentrum-landshut.de<br />

Info: Besucherzahl ist begrenzt, deshalb bitte vorher anmelden.<br />

Termin: Fr, 9:30 – 11:00 Uhr<br />

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstraße 58, 84030 Ergolding<br />

Kontakt: 0871 9661562, info@menschenskinder-ev.de<br />

Offener Baby-Plus-Treff<br />

Für alle „Windelrocker“, die gerade anfangen das Leben auf zwei Beinen zu erkunden<br />

Termin: Mo, Do, 9:30 – 12:00 Uhr<br />

Ort: Familienzentrum Landshut e.V., (Rest von den vorhandenen Einträgen übernehmen)<br />

Kontakt: 0871 96549280, info@familienzentrum-landshut.de<br />

Offener Treff für Eltern und Kinder<br />

Termin: Mo, Mi, Do, 15:00 – 17:30 Uhr<br />

Ort: Familienzentrum Landshut e.V., Schützenstraße 2, 84028 Landshut<br />

Kontakt: 0871 96549280, info@familienzentrum-landshut.de<br />

Info: Besucherzahl ist begrenzt, deshalb bitte vorher anmelden.<br />

„Spielwiesn“ für Frühaufsteher – Offener Familientreff<br />

Speziell auch für Mehrlingseltern mit Babys<br />

Termin: immer 3. Di im Monat, 9:00 – 10:30 Uhr<br />

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstraße 58, 84030 Ergolding<br />

Kontakt: 0871 9661562, info@menschenskinder-ev.de<br />

„Spielwiesn“ – Offener Familientreff<br />

Termin: immer 1. und 3. Mo im Monat, 15:00 – 16:30 Uhr<br />

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstraße 58, 84030 Ergolding<br />

Kontakt: 0871 9661562, info@menschenskinder-ev.de<br />

Stillgruppe „<strong>Landshuter</strong> Stillmamas“<br />

Termin: 1x im Monat<br />

Ort: Praxis Therapya, Bischof-Sailer-Platz 421, 84028 Landshut<br />

Kontakt: 0871 2762726, therapya.de<br />

Stimmungskrise nach der Geburt<br />

Termin: auf Nachfrage<br />

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstraße 58, 84030 Ergolding<br />

Kontakt: 0871 9661562, info@menschenskinder-ev.de<br />

74 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN TERMINE UND VERANSTALTUNGEN | <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> 75


Sprechstunden | Selbsthilfegruppen<br />

SPRECHSTUNDEN<br />

Telefonische Baby- und Kleinkindersprechstunde<br />

für Eltern mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr<br />

Ansprechpartner: erfahrene Familien-Kinderkrankenschwestern<br />

Infos unter koki-landshut.de<br />

Termin: Mo, 8:00 – 10:00 Uhr<br />

Kontakt: Frau Satzl, 08704 9272030<br />

Termin: Di, 9:00 – 11:00 Uhr<br />

Kontakt: Frau Ruhland, 08705 9386283, jeden 1. Dienstag im Monat die Möglichkeit<br />

der Beratung über Zoom; der Zoomlink ist auf der Homepage von Koki und dem<br />

Familienzentrum Vilsbiburg zu finden.<br />

Termin: Do, 8:00 – 10:00 Uhr<br />

Kontakt: Frau Heilmeier, 0151 56<strong>34</strong>61<strong>34</strong><br />

Beratung für Eltern von „Schreibabys“<br />

Termin: nach Vereinbarung<br />

Kontakt: Menschenskinder e.V., Lindenstraße 58, Ergolding, 0871 9661562<br />

Elternsprechstunde<br />

bei Schrei-, Schlaf- und Fütterungsproblemen von Säuglingen und Kleinkindern<br />

Termin: Do, 9:00 – 12:00 Uhr<br />

Ort: Kinderkrankenhaus St. Marien<br />

Ansprechpartner: Interdisziplinäres Team aus Ärzten, Psychologen,<br />

Therapeuten und Krankenschwestern<br />

Kontakt: 0871 8521325<br />

Erziehungsberatung<br />

Termin: Di, 08:30 – 09:30 Uhr<br />

Ort: Erziehungsberatungsstelle Landshut, Gestütstraße 4 a<br />

Kontakt: 0871 8051130, erziehungsberatung-landshut.de<br />

PDA-Sprechstunde<br />

Termin: Mi, 15:00 – 15:30, nach telefonischer Voranmeldung<br />

Ort: Krankenhaus Landshut-Achdorf, Achdorfer Weg 3, Landshut<br />

Kontakt: 0871 4042754, anaesthesie.la@lakumed<br />

Schwangerensprechstunde<br />

Termin: t glich nach Terminvereinbarung<br />

Kontakt: 0871 6983219 oder 0871 6983220<br />

klinikum-landshut.de<br />

76 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN<br />

Trauerbegleitung<br />

Einzelbegleitung im Wochenbett,<br />

bei der Rückbildungsgymnastik und<br />

bei Folgeschwangerschaften<br />

Ort: Elternschule Landshute.V.,<br />

Achdorfer Weg 3<br />

Kontakt: Rebecca Bragulla, Hebamme und<br />

Trauerbegleiterin, 0871 1435857<br />

Birgit Maurberger, Hebamme und<br />

Trauerbegleiterin, 0871 74445<br />

Ultraschallsprechstunde<br />

Termin: nach Terminvereinbarung<br />

Kontakt: 0871 6983220<br />

klinikum-landshut.de<br />

Wenn die Wiege leer bleibt<br />

Begleitung für Eltern, die ihr Kind<br />

in der Schwangerschaft oder<br />

bei der Geburt verloren haben.<br />

Termin: nach Vereinbarung<br />

Ort: Menschenskinder e.V.,<br />

Lindenstraße 58, Ergolding<br />

Kontakt: Ruth Pörnbacher, 0871 31325<br />

Liebe werdende Eltern,<br />

Liebe werdende Eltern,<br />

lernen Sie uns kennen und folgen Sie uns<br />

auf lernen Instagram! Sie uns kennen Auf unserer und folgen neuen Sie Seite uns<br />

auf landshuterkindl Instagram! Auf unserer stellen wir neuen uns Seite und<br />

unser landshuterkindl Team vor und stellen heißen wir Sie uns in unserem und<br />

Kreißsaal unser Team herzlich vor und Willkommen. heißen Sie in unserem<br />

Kreißsaal herzlich Willkommen.<br />

Was gibt es zu entdecken?<br />

Was gibt es zu entdecken?<br />

• Einblicke hinter die Kreißsaaltür - von<br />

• A Einblicke wie Abnabeln hinter die über Kreißsaaltür E wie Einleitung - von<br />

bis A wie hin Abnabeln zu Z wie - über finden E wie Sie Einleitung es heraus!<br />

• Aktuelles bis hin zu zum Z wie Kursangebot, - finden Sie es zu heraus! den<br />

• Corona-Regelungen Aktuelles zum Kursangebot, etc. zu den<br />

• und Corona-Regelungen viele weitere Informationen<br />

etc.<br />

• und viele weitere Informationen<br />

Klinik für Geburtshilfe<br />

Klinikum Landshut I Robert-Koch-Straße 1 I 840<strong>34</strong> Landshut<br />

Tel. Klinik 0871 für 698-3219 Geburtshilfe (Sekretariat) | 0871 698-3239 (Kreißsaal)<br />

frauenklinik@klinikum-landshut.de<br />

Klinikum Landshut I Robert-Koch-Straße 1 I 840<strong>34</strong> Landshut<br />

www. Tel. 0871 klinikum-landshut.de<br />

698-3219 (Sekretariat) | 0871 698-3239 (Kreißsaal)<br />

frauenklinik@klinikum-landshut.de<br />

www. www.instagram.com/landshuterkindl<br />

klinikum-landshut.de<br />

www.instagram.com/landshuterkindl


SELBSTHILFEGRUPPEN<br />

Gruppe für trauernde Kinder und Jugendliche<br />

für Kinder im Alter von 8 – 14 Jahren. Geschwisterkinder sind erwünscht.<br />

Termin: zweiwöchentlich Mi, 15:30 -17:00 Uhr<br />

Ort: Kinderkrankenhaus St. Marien, Grillparzerstraße 9<br />

Kontakt: Gisela Feder, 0871 8521312, gisela.feder@spz-landshut.de;<br />

Bettina Krümmel, 0871 852 1306, bettina.kruemmel@freenet.de<br />

Mütter mit Babyblues<br />

Das Baby ist endlich da.. aber es fehlt das Gefühl der Liebe. Alles fühlt sich traurig,<br />

leer oder unreal an. Es wird zu viel. Tränen fließen und hören nicht auf..."<br />

Mit diesen Gefühlen bist Du nicht allein. Sprich mit uns. Wir sind für Dich da.<br />

Kontakt: Anna Brehler 0176 65658604, Jemima Otto 0177 8335143,<br />

selbsthilfegruppe.mamas@gmail.com (bitte anmelden)<br />

Unser Kind spricht (noch) nicht<br />

Ort: THERAPYA Landshut, Bischof-Sailer-Platz 421<br />

Anmeldung: 0871 2762726, www.therapya.de<br />

Weiterleben ohne Kind<br />

Die Selbsthilfegruppe „Weiterleben ohne Kind“ bildet einen geschützten<br />

Rahmen, über diese Themen zu sprechen, Erfahrungen auszutauschen<br />

und sich gegenseitig Hilfestellungen zu geben.<br />

Termin: Jeden 1. Mittwoch im Monat, 19:00 Uhr<br />

Ort: Elternschule Landshut e.V., Achdorfer Weg 3<br />

Kontakt: 0871 4042293, elternschule@lakumed.de<br />

Überblick über alle Selbsthilfegruppen in der Region<br />

Auch Unterstützung bei der Gründung einer Gruppe<br />

Diakonisches Werk Landshut e.V., Selbsthilfe-Kontaktstelle<br />

www.selbsthilfe-landshut.de<br />

Ort: Maistraße 8, 840<strong>34</strong> Landshut<br />

Kontakt: Kornelia Thomanek-Kotios, Tel. 0871 609114, Fax 0871 6096114,<br />

kthomanek@diakonie-landshut.de<br />

Kontakt zu zahlreichen Selbsthilfegruppen in der Region<br />

Es gibt u.a. für folgende Erkrankungen von Kindern Gruppen: ADHS,<br />

Diabetes Typ 1, Rheuma, Epilepsie, Mukoviszidose, Herzkranke Kinder uvm.<br />

„Hand in Hand“ Selbsthilfegruppen e.V. Landshut<br />

Kontakt: Marianne Schwaiger, 08764 1435, marianneschwaiger@web.de,<br />

www.hand-in-hand-landshut.de<br />

Wichtige telefonnummern<br />

Notruf Notarzt/Feuerwehr: 112<br />

Polizei: 110<br />

Giftnotruf: 089 19240<br />

<strong>Landshuter</strong> Interventions- und<br />

Beratungsstelle bei häuslicher<br />

und sexualisierter Gewalt: 0871 430 11 48<br />

Notfall-Betreuung für Kinder: 0871 609 609<br />

Deutscher Kinderschutzbund: 0871 24687<br />

Kostenlose Nummer gegen Kummer<br />

für Kinder und Jugendliche 0800 1110333<br />

für Eltern 0800 1110550<br />

Krankenhäuser:<br />

KLINIKUM LANDSHUT<br />

Kreißsaal: 0871 698-3239<br />

Geburtenstation 2c: 0871 698-3521<br />

Gynäkologische Ambulanz: 0871 698-3230<br />

Bei Notfällen: 0871 698-3521<br />

KRANKENHAUS LANDSHUT-ACHDORF<br />

Kreißsaal: 0871 404-27 00<br />

Gynäkologische Ambulanz: 0871 404-27 07<br />

KREISKRANKENHAUS VILSBIBURG<br />

Kreißsaal: 08741 603180<br />

Gynäkologische Ambulanz: 08741 3177<br />

KINDERKRANKENHAUS ST. MARIEN<br />

Notfallambulanz: 0871 852-0<br />

Terminvereinbarung über<br />

Kinderchirurgisches Sekretariat: 0871 852-1210<br />

Kinderschutzambulanz: kinderschutzambulanz@st-marien-la.de<br />

78 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN


VORSCHAU<br />

Die nächste<br />

„<strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong>“<br />

gibt’s am<br />

1. März<br />

Die Looks<br />

für 2023<br />

Titelthema:<br />

Feminismus – Was heißt das eigentlich?<br />

Und was ist noch zu tun auf dem Weg zur<br />

Gleichberechtigung?<br />

Von der Planung<br />

bis zum Traumhaus


IMPRESSUM<br />

Herausgeber<br />

<strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> Verlag<br />

UG (haftungsbeschränkt)<br />

Geschäftsführerin:<br />

Barbara Wenninger<br />

Unholzinger Straße 6<br />

84103 Postau<br />

Registergericht: Amtsgericht Landshut<br />

Registernummer: HRB 10096<br />

Druck<br />

Kössinger AG · 84069 Schierling<br />

www.koessingerag.de<br />

Alle Rechte vorbehalten. Jegliche<br />

Verwendung der Texte, Bilder etc. nur<br />

mit schriftlicher Genehmigung des<br />

<strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> Verlags. Wir haften<br />

weder für unaufgefordert eingesandtes<br />

Material noch für die Richtigkeit der<br />

Veranstaltungstermine.<br />

Erscheinungstermine:<br />

01.03.2023 | 01.05.2023 | 01.07.2023<br />

01.10.2023 | 01.12.2023 | 01.03.2024<br />

Anzeigen- und Redaktionsschluss<br />

ist zum 1. des Vormonats vor Erscheinen.<br />

Kontakt<br />

Barbara Wenninger<br />

t 0179 4503806<br />

f 08702 3626<br />

info@landshuter-mama.de<br />

www.landshuter-mama.de<br />

Redaktion<br />

Barbara Wenninger, Josepha Wagner,<br />

Philipp Herrmann<br />

Bilder<br />

Titel: Carmen Brockhammer Photography,<br />

Fotos: <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> Verlag, Brita Plath,<br />

Philipp Hermann; Freepik: freepik, tartila;<br />

Adobe Stock: 145427421@Tanya Syrytsyna,<br />

1<strong>34</strong>488371@goodmoments, 385743284@<br />

nataliaderiabina, 385037284@nataliaderiabina,<br />

207953869@LuckyStep, 249461594@<br />

Pixel-Shot, 331485331@imamchits,<br />

309221725@Mircea Costina, 90683108@<br />

Natallia Vintsik, 290681498@sonyachny,<br />

509182991@geraria, 338507263@wulano,<br />

144451250@pathdoc, 238955528@VlaDee,<br />

355031729@zoerae28, 258878839@Sandra,<br />

262133305@hedgehog94, 308058078@<br />

Anastasia, 357309095@Tom Merton/KOTO,<br />

435406078@Brian Jackson, 3082<strong>34</strong>560@<br />

andreaobzerova; iStock: 492313906@<br />

shumskaya, 1156682<strong>34</strong>2@SiberianBeauty<br />

Küchen.<br />

Design und Handwerk<br />

aus Niederbayern.<br />

Küchen<br />

Wohn- und Schlafmöbel<br />

Büroeinrichtungen<br />

Empfangstheken<br />

Studiomöbel für Fernsehund<br />

Hörfunksender<br />

82 <strong>Landshuter</strong> <strong>Mama</strong> | IMPRESSUM<br />

Wenninger Möbelwerkstätten GmbH<br />

Unholzinger Str. 6 – 10, 84103 Postau<br />

Tel. 08702 2222, Fax 08702 3626<br />

info@wenninger-postau.de<br />

www.wenninger-postau.de


nahrung<br />

Mineralwasser<br />

Die in Mineralwasser enthaltenen<br />

Mineralstoffe und<br />

Spurenelemente versorgen<br />

uns mit lebenswichtigen<br />

Nahrungselementen.<br />

Es wird empfohlen,<br />

pro Tag 1,5 bis 2,0 l<br />

natürliches Mineralwasser<br />

zu trinken.<br />

Brauerei Pöllinger<br />

GmbH & Co. KG<br />

Moosburger Straße 65<br />

84076 Pfeffenhausen<br />

Tel. 08782 9606-0<br />

www.brauerei-poellinger.de<br />

Regensburg<br />

Ingolstadt<br />

Pfeffenhausen<br />

Landshut<br />

regionales Produkt<br />

Geeignet<br />

zur Zubereitung<br />

von Säuglings-<br />

Inhaltsstoffe<br />

der Elsbethenquelle:<br />

Kationen<br />

Natrium (Na+) 6,2<br />

Kalium (Ka+) 1,5<br />

Magnesium (Mg2+) 38,0<br />

Calcium (Ca2+) 76,50<br />

Anionen<br />

Fluorid (F-) 0,08<br />

Chlorid (CI-) 1,7<br />

Nitrat (NO3-) < 0,001<br />

Sulfat (SO42-) 8,2<br />

Hydrogencarbonat<br />

(HCO3-) 414,00<br />

Auszug aus der Analyse des Instituts<br />

Biometric GmbH, Regensburg, bestätigt<br />

durch laufende Kontrollen (in mg/l)<br />

naturell<br />

mild<br />

medium<br />

spritzig<br />

Schon probiert?<br />

NEU! ColaMix<br />

im Retro-Style

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!