18.01.2023 Aufrufe

DoBo_1-23

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Redaktion und Anzeigen

Tel.: 0 85 41/ 96 88-0

Fax: 0 85 41/ 96 88-10

www.donaubote.de

anzeigen@donaubote.de

Jahrgang 44 · Ausgabe 1

17. Januar 2023

aus

unserer

Region

www.erdenprofis.de

27.500

Neu bei Lipp

Schuh Lipp Zweite GmbH & Co. KG

Mode Lipp GmbH (neben Kaufland)

Hösamer Feld 10 + 12 | 94474 Vilshofen

Mo. bis Fr.: 9.30 – 19 Uhr | Sa.: 9 – 18 Uhr

Die Ausstellung rund ums Bauen

PASSAU – Dreiländerhalle

PASSAU –Dreiländerhalle –18.+19.01.2020

21.

BAUEN

+

&SANIEREN

22. Januar

ENERGIESPAREN

2023

RENOVIEREN&

• Solaranlagen •Wärmepumpen EINBRUCHSCHUTZ

• Holzhaus •Fertighaus •Passivhaus

• Massivhaus •Niedrigenergiehaus

• Wärmedämmung •Pelletsheizungen

• Balkone •Markisen •Fliegengitter

• maßgeschneidertes Eigenheim •u.v.m. • Photovoltaikanlagen

täglich von 10.00

• Wintergärten •Fenster und Türen

• Gas-, Flüssiggas-Heizungen – 17.30 •u.v.m. Uhr

• Ausbau ungenutzter Flächen

• Schachtabdeckungen

• Alarmanlagen •Smart-Home •u.v.m.

EINTRITT FREI

Drexler &Sprotte GmbH • Projekt-Management &Ausstellungsservice

Plantage 1·D-94034 Passau · Tel: +49 851 755745 ·Fax: +49 851 755760

info@fertighausmesse.de ·www.fertighausmesse.de

Seit über

20 Jahren

erfolgreich!

von 10:00 Uhr

bis 18:00 Uhr geöffnet

10 Jahre

ProfEssionEllEr

immobiliEnvErkauf

vertrauen auch sie unserer

bewährten fachkenntnis

Hervorragende kundenbewertungen

umfangreicher service

sacHvErsTändigEnbüro

für

immobiliEnbEwErTung

Mitglied im

Erfahren, persönlich & kompetent.

www.clavisbavaria.de

Tel. 0 85 41 / 9 03 95 45

Eintritt frei!

Drexler & Sprotte GmbH • Projekt-Management & Ausstellungsservice

Plantage 1 · D-94034 Passau · Tel: +49 851 755745 · Fax: +49 851 755760

info@fertighausmesse.de · www.fertighausmesse.de

Mahder

Faschingsball

11.02.23

Musik: „Injoy-live“

Schützenheim Mahd

01.03. – 04.03.2023

in der X-Point-Halle

Tickets & Info‘s unter

tickets.passauer-starkbiertage.de

Kartenvorverkauf: Jeden Freitag

ab 19 Uhr im Schützenheim Mahd

VVK 8,00 € | AK 10,00 €

Einlass 19 Uhr

Dein Tarif passt nicht mehr zu dir?

Wir optimieren deinen Handytarif!

Filme und Serien genießen?

Entdecke jetzt MagentaTV!

MIT UNS ERREICHST DU

DEINE NEUJAHRSVORSÄTZE!

Obere Vorstadt 7

94474 Vilshofen

Stadtplatz 18

94486 Osterhofen

Premium

Unterer Markt 20

94535 Eging am See

Lahmes Internet?

Wir drehen den Speed auf!

Fitter werden?

Check unsere Wearables!

Defektes Handy?

Wir reparieren es!

Ludwigstraße 21

94032 Passau


Seite 2 17. Januar 2023

Liebe Leser,

ANZEIGE

Xaver Haas für Engagement im

Holzbauwesen ausgezeichnet

nun haben wir bereits 2023. Und das neue Jahr

hat uns schon wieder fest im Griff. Der (Arbeits-)

Alltag läuft nur so dahin. Wie sieht es dabei mit

den guten Vorsätzen aus? Das wollten wir von

fünf Lesern wissen. Ob sie mit neuen Routinen

ins Jahr gestartet sind, lesen Sie auf Seite 38 nach.

Meine Kollegin hat sich dafür in Vilshofen umgehört.

So wie es aktuell aussieht, könnte es heuer

wieder ein ganz normales Jahr werden. Zumindest

was die Pandemie betrifft. Letztes Jahr um

diese Zeit waren wir noch mit der Maskenpflicht

konfrontiert. Erst nach dem Frühjahr normalisierte

sich alles. Aktuell setzt uns eher die Influenza

zu als Corona. Nur ganz vereinzelt hört man von

Corona-Infizierten aus dem Freundes- und Bekanntenkreis.

Erste Faschingsbälle haben bereits

stattgefunden. Den Faschings-Höhepunkt erwarten

wir im Februar. Die Planungen für Umzüge,

Bälle und Co. laufen auf Hochtouren. So dürfen

wir uns wieder über viele Veranstaltungen freuen

– etwa auf die Stadtplatzparty am 29. Januar.

Programm und weitere Infos finden Sie auf den

Seiten 10 und 11.

Planen Sie auch schon Ihren Jahresurlaub 2023?

Spätestens im letzten Jahr hat man gemerkt, wer

den günstigsten Preis ergattern will, muss schnell

sein. Daher zeigen wir auf unseren Sonderseiten

„Urlaub 2023“ starke Reisepartner und Top-Ziele

auf. Mehr dazu auf Seite 13.

Wer seine Vorsätze noch nicht über Bord geworfen

hat oder Unterstützung sucht, für den halten

wir beim Thema „Fit und gesund ins neue Jahr“

Interessantes bereit. Zudem präsentieren sich

einige Profis, die dabei helfen,

gesund und fit zu bleiben bzw.

zu werden.

Die Heizsituation belastet momentan

viele. Auch wenn sich die Gaspreise mittlerweile

wieder etwas entspannt haben. Öl, Pellets

und Co. sind teuer. Daher starten manche die Überlegung,

in eine neue Heizung zu investieren. Starke

Partner, die bei der Umsetzung behilflich sind und

Brennstoff-Lieferanten finden Sie auf den Seiten 14

bis 16. Redaktionell dreht sich vieles ums Sparen.

Ebenfalls recht teuer ist das Bauen geworden. Daher

ist es wichtig, ein Bauunternehmen an der Seite zu

haben, auf das man sich verlassen kann. Ob beim

Bauzeitenplan oder den Kosten. Eine gute Wahl ist

schlüsselfertiges Bauen. Dabei werden die Preise je

nach Ausbaustufe festgelegt und fix vereinbart. So

braucht man sich über Kostenexplosionen weniger

Sorgen zu machen. Auf den Seiten 26 bis 27 präsentieren

sich Unternehmen, die noch Kapazitäten

haben.

Doch auch eine Neueröffnung nach Umbau dürfen

wir in dieser Ausgabe vorstellen. Denn der Friseursalon

Haar-Genau in Vilshofen wurde pünktlich zu

seinem 20. Geburtstag komplett umgestaltet. Tanja

Barrero und ihr kompetentes Team empfangen ihre

Kunden nun in top-modernen Räumen – Wohlfühlatmosphäre

inklusive. Doch überzeugen Sie sich

selbst!

Ein gutes und gesundes neues Jahr

wünscht Ihnen

Petra Anzenberger

Foto: Jan Kulke

Xaver Haas, Gründer von Haas Fertigbau, wurde beim Internationalen Congress

IHF 2022 für sein Engagement um Holz im Bauwesen ausgezeichnet.

Im Rahmen des internationalen Congress IHF 2022 wurde Unternehmensgründer

Xaver Haas für sein Engagement für Holz im Bauwesen

ausgezeichnet. Er engagiert sich seit Jahrzehnten ehrenamtlich in

zahlreichen Gremien und Organisationen der Holzwirtschaft. Seine

Leistungen wurden vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Bundesverdienstkreuz,

dem Bayerischen Verdienstorden und der goldenen

Ehrennadel des Zimmererhandwerks. Haas Fertigbau ist ein führendes

Holzfertigbauunternehmen in Europa. Gegründet 1972 als Zimmerei

mit drei Mitarbeitern ist Haas heute mit 1.200 Mitarbeitern

an drei Standorten im niederbayerischen Falkenberg, in Österreich

und Tschechien überregional präsent. Mit den drei angestammten

Geschäftsfeldern Hausbau, Gewerbe- und Industriebau, Landwirtschaftsbau

sowie den Wachstumsfeldern Konstruktion und Wohnbau

wurde 2022 eine Gesamtleistung von rund 250 Mio. Euro erreicht.

Haas steht für Kompetenz, Nachhaltigkeit und Kundennähe. Dem

Anspruch „DIE Adresse im Holzfertigbau zu sein“ folgend, bearbeitet

Haas die wichtigsten Märkte des modernen Holzfertigbaus mit

jeweils spezialisierten Geschäftseinheiten mit maximaler Kundenorientierung.

Mit insgesamt über 30 Musterhäusern und Vertriebsbüros,

sowie regionalen Stützpunktteams in Deutschland, Österreich

und Tschechien, ist Haas dort präsent, wo der Kunde Haas braucht.

In dieser Ausgabe

des Donauboten finden

Sie eine Beilage der Firma

... zuverlässig und

preiswert verteilt!

Ihr Ansprechpartner für Beilagen:

Tobias Semmler, Tel. 08541/9688-14

Pietät Schäufl

Inhaber Walter Schäufl

94501 Aidenbach | Beutelsbacher Str. 18 | Tel. 08543/3502

94474 Vilshofen | Donaugasse 36 | Tel. 08541/8346

www.bestattungen-soeldner.de

Sie erreichen unS TelefoniSch

24 STunDen Täglich,

auch an Sonn- unD feierTagen.

menschlich – persönlich – individuell

In Haarbach: Ortenburger Str. 23 0 85 35 / 9 10 54

In Vilshofen: Ortenburger Str. 1 0 85 41 / 56 20

Bestattungen Kirschner

in Aldersbach: Gebrüder-Asam-Str. 14 085 43 / 919 9950

bestattungen@schaeufl.com

www.schäufl.com

Pietätvolle Abholung und Überführung der Verstorbenen vom Haus oder Heim. Vertrauen Sie

uns bei der Organisation der Beerdigung und der Erledigung aller notwendigen Formalitäten.

Kompetente Beratung und gesicherte Vorsorge durch unsere Mitgliedschaft im Bestatterverband Bayern e.V.


17. Januar 2023 Seite 3

Schnappschuss

ANGEBOTE

EU-zugelassener

Betrieb

BY 20413

Gültig von Mittwoch, 18.01. bis Dienstag, 07.02.2023

Vom Maiersberger und Martinstödlinger Bauernschwein

Schweine-Kotelett

stets frisch ghackt 1 kg 6,50 €

Premiumqualität vom Strasser Weiderind

Rinder-Fetzen

Edelst

gereift!

mager oder marmoriert 1 kg 11,90 €

Kassler

saftig und mager 100 g 0,79 €

Chili- oder Kräuterschinken

in feinem Chili- oder Kräutermantel 100 g 1,19 €

Ein Kreuz ist das mit dem Schulweg... Diesen Schnappschuss hat uns ein Leser aus Neustift gesendet.

Auf Höhe Urlmanning wurde ein Verkehrszeichen aufgestellt, das wohl einige Autofahrer

schmunzeln lässt. Statt dem Hinweis „Schulweg kreuzt“ steht hier „Schulweg kreutz“. Haben auch

Sie einen besonderen Schnappschuss? Dann senden Sie ihn doch an redaktion@donaubote.de.

Preßsack 3-fach

Hausmacher, Blut oder Leber 100 g 0,69 €

Schmankerl des Monats

Pfefferbeißer

Über Buchenholz geräuchert

5 Stück 3,60 €

Hinterhainberg · Ortenburg · Tel.: 0 85 42 / 4 66 01 15

Fax: 0 85 42 / 4 66 01 17 · E-Mail: landmetzgerei.koch@hotmail.com

Öffnungszeiten: Montags geschlossen, Di. – Fr. 7 – 18 Uhr, Sa. 7 – 13 Uhr

INFORMATIONSTAGE

ZUM PRAKTIKUM

UND ZUR AUSBILDUNG

KNORR-BREMSE ALDERSBACH

BIETET INFORMATIONSTAGE AN

Für alle Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern bietet die Firma Knorr-Bremse Informationstage über mögliche

Praktika und Ausbildunggsstellen an. An diesen Tagen besteht die Möglichkeit, alles über die angebotenen

Praktika und Ausbildungsberufe zu erfahren. Das Ausbildungsteam mit seinen Auszubildenden steht für Fragen

gerne zur Verfügung.

Die Veranstaltung beinhaltet:

Ausbildungsinhalte der verschiedenen Ausbildungsberufe

Organisation der Ausbildung

Besichtigung des Aus- u. Weiterbildungszentrums

JETZT INFORMIEREN!

JEDER LETZTE FREITAG

IM MONAT.

Nachruf zum Tode von Hubert Heiß

Am Dienstag, den 27. Dezember

ist Hubert Heiß von uns

gegangen. Mit dem 61-jährigen

Rechtsanwalt hat Vilshofen ein

Original verloren. Hubert Heiß

gehörte dem Stadtrat von 1996

bis 2014 an und gestaltete damit

seine Heimatstadt über 18 Jahre

hinweg mit. Dabei hatte er kein

Problem damit anzuecken, um

Dinge klar und deutlich auszusprechen.

Der Jurist hatte einen

starken Charakter, bildete sich

seine Meinung, hinterfragte

gerne kritisch und stand zu seiner

Position. Er war ein Meister

Hubert Heiß 1961 - 2022

der Debatte. Die Bürger schätzten seine offene, geradlinige Art.

Er war einer aus ihrer Mitte und stets gesellig. Hubert Heiß lebte

im Ortsteil Alkofen, dort war er auch einige Jahre Teilsbereichssprecher

des CSU-Ortsverbands Vilshofen. Er war eng verbunden

mit der CSU und prägte die örtliche Parteipolitik nicht nur

während seiner Zeit als Stadtrat. Bereits in seiner Jugend engagierte

sich der Jurist in der Jungen Union, war einige Jahre deren

Vorsitzender. Zudem war Heiß viele Jahre Vorsitzender der Gebietsverkehrswacht

Vilshofen. In Würdigung seiner Dienste als

Stadtrat wurde ihm 2014 die Bürgermedaille der Stadt Vilshofen

verliehen. Am 5. Januar mussten Freunde, Familie und Weggefährten

in Alkofen Abschied von ihm nehmen. Nach längerer,

mit viel Geduld ertragener Krankheit ist Hubert Heiß am 27.

Dezember im Kreise seiner Familie für immer eingeschlafen. Er

ruhe in Frieden.

Wir bitten um telefonische Anmeldung unter:

Tel. 08543 309 351

Ausbildungsleiter: Hr. Andreas Schinhärl

Termin:

Jeder letzte Freitag im Monat

Von 14:30 Uhr – 16:00 Uhr

Ausbildung am Standort Aldersbach

Der Knorr-Bremse Konzern ist weltweit der führende Hersteller von Brems- und Sicherheitssystemen für

Schienen- und Nutzfahrzeuge. Als technologischer Schrittmacher treibt das Unternehmen seit über 100 Jahren

maßgeblich die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb modernster Bremssysteme voran.


Seite 4 17. Januar 2023

Aus den Gemeinden

Stadt

Vilshofen

Auf einer ehemaligen Gewerbefläche in Albersdorf entsteht eine neue Kompostieranlage

mit Grüngutannahme und Erden- und Rindenmarkt. Foto: BBG

In Albersdorf entsteht eine neue Kompostieranlage

Seit Mai letzten Jahres laufen

die Bauarbeiten für die neue

Kompostieranlage in Albersdorf.

Diese wird auf dem ehemaligen

Eichinger-Grundstück zusammen

mit einer Grüngutannahmestelle

und einem der größten

Erden- und Rindenmärkte der

Region aufgebaut. Dort soll in

Zukunft das Grüngut vom Kunden

wie auch von Recyclinghof

nicht nur angenommen, sondern

auch vor Ort zu hochwertigem

UNSERE

EMPFEHLUNG

gültig von 17.01. bis 21.01.2023

MO – MI

MO – SA MO – SA MO – SA MO – SA MO – SA

DO – SA

Saftiges Schweinegulasch

stets frisch geschnitten

vom Strohschwein aus der Region

Deftige Käsekrainer

mit viel Emmentaler Käse

sehr lecker auch als Grillwurst

Saftiger Vilstalschinken

mit einer leichten Honigkruste

von Meisterhand hergestellt

Leckere Gelbwurst

mit und ohne Petersilie

beliebt bei „Groß“ und „Klein“

Hausgemachter Fleischsalat

einfach lecker

mit Homann Mayonnaise

Vollfleischige Zwerchrippe

mager

vom regionalen Jungbullen

Magerer Surschlegl

mit Zwiebeln verfeinert

ideal für den Sonntagsbraten

alle Preise in Euro

Kompost verarbeitet werden.

Ein wichtiger Zuschlagsstoff für

die Produktion von Erden und

Substraten vor Ort. Die Anlage

hätte zunächst im April 2023 in

Betrieb gehen sollen – aufgrund

des Ukrainekriegs und der damit

einhergegangenen Preisexplosion

bei Baustoffen verzögert sich

die Fertigstellung jedoch. Der

Termin für die Neueröffnung

wird dann im Frühjahr bekanntgegeben.

EMPFEHLUNG

BIS MITTWOCH

EMPFEHLUNG

ZUM WOCHENENDE

Eging a. See, Fürstenstein, Schöllnach, Altenmarkt, 2x Vilshofen,

Alkofen, Passau Innstadt, Passau Hacklberg, Hutthurm, Straubing

100 g 0,79

statt 1,15

100 g 1,35

statt 2,00

100 g 2,29

statt 2,80

100 g 1,09

statt 1,60

100 g 0,89

statt 1,20

100 g 0,95

statt 1,03

100 g 0,99

statt 1,45

Baugenossenschaft

plant Wohnraum im

Warbachweg

Die Baugenossenschaft Vilshofen

plant Einfamilien- und Doppelhäuser

sowie drei Mehrfamilienhäuser

am Warbachweg.

Ein Teil davon soll im Sinne des

sozialen Wohnungsbaus entstehen.

Insgesamt sind vier Doppelhäuser

mit je 148 m 2 und drei

Reihenhäuser mit je 175 m 2 vorgesehen.

Dazu kommen zwei

Mehrfamilienhäuser mit sechs

Parteien und eines mit vier

Wohneinheiten für den sozialen

Wohnungsbau. Gebaut werden

soll nach neuesten energetischen

Standards. Alle Flachdächer

sollen mit Photovoltaikanlagen

ausgerüstet werden. Die

Beheizung soll mittels Wärmepumpe

erfolgen. Baubeginn ist

für Ende 2023/Anfang 2024 geplant.

Turm der Stadtpfarrkirche

muss saniert werden

Nachdem die Orgel und erst

kürzlich das komplette Kirchendach

der Stadtpfarrkirche erneuert

werden mussten, ist nun

der Kirchturm dran. Ähnlich wie

beim Kirchendach hat Feuchte

ihre Schäden an der Konstruktion

hinterlassen. Entdeckt

wurde das Ganze bereits bei der

letzten Baumaßnahme am Kirchendach.

Im Sommer möchte

die Pfarrei die Maßnahmen nun

anpacken. Demnächst sollen

die Bauarbeiten ausgeschrieben

werden. Man rechnet mit

Kosten von rund 320.000 Euro.

Am stärksten werden wohl die

Gerüstbauarbeiten an dem 70

Meter hohen Bauwerk zu Buche

schlagen, daher soll der Kirchturm

auch gleich neu gestrichen

werden. Aufgeteilt werden

die Ausgaben je zur Hälfte

zwischen der Pfarrei und der

Diözese Passau. Das bedeutet

nach der Finanzierung der Orgel

in Höhe von 800.000 Euro und

der Sanierung des Kirchendachs

für rund eine Million Euro einen

weiteren finanziellen Kraftakt

für die Pfarrei.

Manfred Greinke wird

neuer Pfarrer

Manfred Greinke wird seine

Tätigkeit in der evangelischen

Kirchengemeinde Vilshofen verlängern.

Seit 1. Januar 2023 ist er

fest als Pfarrer in Vilshofen eingesetzt.

Letzten Sonntag wurde

er von Dekan Jochen Wilde

offiziell installiert. Als er 2020

als Springer nach Vilshofen gekommen

war, sollte er lediglich

aushelfen, bis ein Nachfolger

von Pfarrer Alexander Schlierf

gefunden würde. Doch die Suche

gestaltete sich schwierig.

Nun verschiebt Manfred Greinke

seinen Ruhestand, um die

Seelsorge hier für die nächsten

drei Jahre zu sichern. Von seiner

Wahlheimat Aicha vorm Wald

wechselte er in das frisch renovierte

Vilshofener Pfarrhaus.

Pater Richard weiterhin

Prior Administrator von

Kloster Schweiklberg

Das Kloster Schweiklberg wird

weiterhin von Pater Richard

Multerer geleitet. Als Prior Administrator

steht er dem Kloster

die nächsten drei Jahre vor.

Unterstützung im Bereich der

Verwaltung soll der 82-Jährige

künftig von zwei jüngeren Klosterbrüdern

erhalten. Aktuell gehören

der Klostergemeinschaft

17 Mönche an.

Stephanusplakette für

Ewald Arbinger

Ewald Arbinger aus Aunkirchen

erhielt kürzlich die höchste Ehre

für ehrenamtlich engagierte

Katholiken. Am zweiten Weihnachtsfeiertag

wurde ihm die

Stephanusplakette durch Stadtpfarrer

Lothar Zerer überreicht.

Ewald Arbinger ist Gründungsmitglied

und seit über 20 Jahren

Vorsitzender der Pfarrcaritas

Aunkirchen. Dabei hat er zahlreiche

Projekte und Initiativen

ins Leben gerufen wie die Rumänienhilfe,

die Haussammlungen

der Caritas, den Pfarrfasching

oder die jährliche Wallfahrt

nach Sammarei. Ewald Arbinger

ist zudem Kommunionhelfer,

Lektor, Vorbeter und war viele

Jahre im Pfarrgemeinderat

engagiert, darunter vier Jahre

als Vorsitzender. Hinzu kommt

noch seine ehrenamtliche Tätigkeit

beim Hospizkreis. In seiner

Heimat Maierholz hat er 2013

eine Kapelle gebaut, die Treffpunkt

für Maiandachten und

Marienfeste ist.

Pächter für Gästehaus

und Cafeteria im Kloster

Das Kloster Schweiklberg gibt

ihr Gästehaus und die Cafeteria

pachtweise in andere Hände.

Pächter ist künftig Andreas

Hoffmann. Der „Hundsöder

Wirt“ wechselt damit nach

Schweiklberg. Er übernimmt das

Gästehaus zum 1. Februar. Die

Cafeteria eröffnet nach einem

kurzen Umbau Anfang März.

Seestettener möchten

Dorfverein gründen

Anfang Januar hat sich der Arbeitskreis

Dorferneuerung Seestetten

zum zweiten Mal getroffen.

Stadtbaumeister Klaus

Griebl erläuterte erste Pläne für

die Umgestaltung der Dorfmitte,

die anschließend ausführlich

diskutiert wurden. Als weiterer

Tagesordnungspunkt stand die

Frage nach der Gründung eines

Dorfvereins im Raum. 20 Anwesende

erklärten sich überzeugt,

Mitglied zu werden. Im Nachgang

zur nächsten Arbeitskreissitzung,

am 8. Februar um 19

Uhr im Gasthaus Danzer, soll

die Gründungsversammlung

stattfinden. Interessierte sind

herzlich eingeladen.

Markt

Hofkirchen

Stephanusplakette für

Franx Xaver Eder

Das Engagement des Garhamers

Franz Xaver Eder wurde

kürzlich mit der Verleihung der

Stephanusplakette gewürdigt.

Der höchsten Auszeichnung,

die die Diözese Passau an Laien

vergibt. Übergeben wird sie nur

an Personen, die sich in herausragender

Weise für die Kirche

verdient machen. Ein Paradebeispiel

dafür ist Franz Xaver Eder.

Er engagiert sich bereits von

Kindesbeinen an für die Pfarrei,

war lange Jahre Ministrant,

ist seit seinem 13. Lebensjahr

Lektor und teilt diese Dienste

mittlerweile seit Jahrzehnten

ein. Außerdem ist er mehr als

50 Jahre aktiver Sänger im Kirchenchor

und mit 40 Jahren Erfahrung

das dienstälteste Mitglied

des Pfarrgemeinderates.

Zudem kümmert er sich um die

Öffentlichkeitsarbeit der Pfarrei

und besucht im Dezember als

Heiliger Nikolaus die Garhamer

Kinder. Doch nicht nur im kirchlichen

Bereich engagierte sich

der Garhamer. Er war viele Jahre

Teil des Gemeinderates, ist Ehrenkommandant

der Feuerwehr

und Träger der Bürgermedaille.

Und auch nach 60-jährigem

Dienst ist Franz Xaver Eder nicht

müde. Demnächst möchte er

den Ausbildungskurs für Wortgottesdienstleiter

absolvieren.

Hier wird

Ihre Anzeige

ca. 50.000

Mal

gelesen!

Telefonische

Anzeigenannahme

unter

0 85 41 / 96 88-0


17. Januar 2023 Seite 5

Gemeinde

Aldersbach

Das historische Essay

von Dr. Klaus Rose

Vorgeschichte Vilshofens (7)

Den Vorentwurf von Künstler Jens Pischke begutachteten Landrat Raimund

Kneidinger (v.l.), Ltd. Baudirektor Norbert Sterl, Veronika Landspersky und

Sebastian Philipp vom Staatl. Bauamt Passau, Bgm. Harald Mayrhofer, Pfarrer

Sebastian Wild, Regierungsdirektorin Verena Schwarz, Baudirektor Gerald

Escherich sowie Bauleiter Hans Siegmüller.

Foto: Sabine Süß

Wie man einen Asam ergänzt: Freskenrestaurierung

in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Landkreis

Passau

Wie rekonstruiert man ein

Asam-Fresko? Dieser Frage geht

das Staatliche Bauamt Passau

bei der Innensanierung der

Pfarrkirche Aldersbach nach.

Nach langer Suche ist es gelungen,

einen geeigneten Maler

zu finden, der Fehlstellen

in den Deckenfresken in der

malerischen Qualität des Originals

ergänzen kann. Die ersten

Ergebnisse seiner Arbeit

besichtigten Landrat Raimund

Kneidinger und Bürgermeister

Harald Mayrhofer mit Ltd.

Baudirektor Norbert Sterl, dem

Leiter des Staatl. Bauamts Passau,

und Baudirektor Gerald

Escherich. Die Restaurierung der

Deckenfresken über dem Chor

ist bereits fertiggestellt. Dort

konnte das Gerüst schon abgebaut

werden. Nun kommt der

gereinigte Hochaltar mit dem

restaurierten Altargemälde wieder

zur Geltung: Das barocke Altarbild

war über ein Jahr lang in

einer Spezialwerkstatt gereinigt

und wiederhergestellt worden,

ehe es im August am Hochaltar

eingebaut wurde. Nun sind

die Farben in ihren einzelnen

Abstufungen wieder gut zu erkennen.

Restaurierungsziel ist,

die barocke Raumschale und

Ausstattung der Kirche in ihrem

gealterten Zustand zu erhalten,

gleichzeitig soll die Farbigkeit

wieder in ihren ursprünglichen

Abstufungen zu erkennen sein.

„Es war nicht einfach, einen Maler

zu finden, der Gemälde aus

der Asam-Werkstatt ergänzen

kann“, berichtete Norbert Sterl.

Über ein Jahr hat die Suche gedauert,

denn eine Rekonstruktion

im Stil der spätbarocken Malerei

des frühen 18. Jahrhunderts

ist eine besondere Herausforderung.

Der Künstler Jens Pischke

legt die Entwürfe auf Bildtafeln

vor, die mit dem Bayerischen

Landesamt für Denkmalpflege

abgestimmt werden, ehe Pischke

sich ans Werk machen darf.

„Er malt in der Manier von Cosmas

Damian Asam“, stellte Sterl

fest, als er Landrat Kneidinger

und Bürgermeister Mayrhofer

erste Ergebnisse präsentierte.

Stefan Meyer (l.) und Josef Heisl (r.), die Spitzenkandidaten der CSU für die

Landtagswahl trafen sich mit AGkE-Vorstandsvorsitzenden Johann Erberts eder,

Geschäftsführerin Erika Paul und Vorstandsmitglied Aloisia Rothenwührer.

Kinder- und Jugendhilfe der Caritas macht über

herausfordernde Zeiten aufmerksam

Die beiden Landtags-Direktkandidaten

Stefan Meyer

(Passau-West) und Josef Heisl

(Passau-Ost) besuchten kürzlich

die Arbeitsgemeinschaft kath.

Einrichtungen und Dienste der

Erziehungshilfen in der Diözese

Passau (AGkE) der Caritas. Dabei

wurde insbesondere über die Herausforderungen

für die Kinderund

Jugendhilfe diskutiert. Denn

die AGkE sieht sich mit der Zunahme

des Bedarfs an Hilfe stark

konfrontiert. Ebenso war der

Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung

ein Schwerpunkt der

Gespräche, sowie die Schwierigkeit

der Fachkräftegewinnung

und die finanzielle Ausstattung

der Kinder- und Jugendhilfe.

Die Verantwortlichen machten

deutlich: „Kinder, Jugendliche

und ihre Eltern brauchen in diesen

herausfordernden Zeiten

immer mehr Unterstützung und

daher ist die Politik gefordert“.

Dies und weitere wichtige Inhalte

nahmen die beiden Spitzenkandidaten

der CSU für die

Landtagswahl 2023 mit aus den

Gesprächen, um sie an geeigneter

Stelle zu platzieren.

Gräfin Mathilde von

Spanheim, Schwester

des ersten nach Ortenburg

benannten Grafen

Rapoto I., hatte, wie in der

letzten Nummer erwähnt,

nach Troyes an der Seine geheiratet.

Bis dato lag diese

60.000-Einwohner-Stadt 160

Kilometer östlich von Paris

für Niederbayern außerhalb

jeglicher Betrachtung, ihr

Name war unbekannt. Blickt

man aber 900 Jahre zurück,

dann müsste man neben der

Entstehungsgeschichte von

Ortenburg auch die Bedeutung

der neuen Heimatstadt

der Gräfin Mathilde hervorheben.

Troyes im 12. Jahrhundert,

das war absolute

europäische Spitzenklasse.

Nicht zuletzt deshalb wurde

dem zuständigen Grafen,

Theobald IV. von Blois, der

Ehrenbeiname „der Große“

gegeben.

Unter ihm und seinen Kindern

entwickelte sich Troyes

tatsächlich zum Nonplusultra

in Frankreich. Die Stadt

hatte zwar schon eine lange

Geschichte hinter sich, sie

lag im Gebiet der keltischen

Tricassen und bekam nach

der Eroberung durch die

Römer den lateinischen Namen

Trecennis, aus dem sich

„Troyes“ entwickelte. Auf

den Katalaunischen Feldern

nicht weit entfernt besiegte

im Jahr 451 ein großes Heer

des römischen Feldherrn Aetius

und des Westgotenkönigs

Theoderich I. das Heer

des Hunnenkönigs Attila.

Im Jahr 889 wurde Troyes

von den eingefallenen Normannen

zerstört. Aber die romanische

Bischofskirche St.

Peter und Paul hielt stand,

sie wurde nur ab dem 13.

Jahrhundert gotisch.

Im 12. Jahrhundert, als Graf

Theobald IV. von Blois die

Stadt Troyes nahe der Champagne

als Hauptsitz auswählte,

verband diese sich mit

den berühmtesten Namen.

Im Jahr 1105 starb dort der

jüdische Gelehrte Raschi, der

der bekannteste mittelalterliche

Bibel- und Talmud-Exeget

war. Eine kleine unscheinbare

Synagoge erinnert noch

Kathedrale St. Peter und Paul zu Troyes (Foto Rose 2017)

heute an ihn. Dann kam die

große Zeit der Troubadoure

und Minnesänger mit dem bekanntesten

von allen, Chretien

des Troyes (+1190). Er stach

besonders mit seiner Parzival-

Dichtung und der Suche nach

dem Heiligen Gral hervor. Das

hing mit dem Einfluss der britischen

Insel zusammen – kein

Wunder, wenn Wilhelm der

Eroberer Großvater von Graf

Theobald IV. war. Außerdem

gab es nicht weit von Troyes

die religiöse Hochblüte unter

Abt Bernhard von Clairvaux,

der nicht bloß die herausragendsten

hochmittelalterlichen

Klöster in ganz Mitteleuropa

gründete, sondern durch seine

enge Verbindung zu mehreren

Päpsten auch für wichtige Konzile

in Troyes sorgte.

Mit allen Größen der Zeit stand

die gräfliche Familie in Verbindung,

zumal sie auch durch die

Förderung neuer Wirtschaftsmessen

für Ausstrahlung und

Wohlstand sorgte. Troyes lag

auf dem Weg von Holland nach

Marseille und profitierte vom

Handel niederländischer Tuche

und orientalischer Seide. Der

König von Frankreich konnte

gar nicht anders, als sein Wohlwollen

und seine Heiratsgelüste

nach Troyes zu richten.

Zwischen Seine

und Donau

Wenn Troyes nachgewiesene

enge Handelsbeziehungen mit

Regensburg pflegte, dann war

die Donau direkt angebunden

– und die weiteren Brüder Rapotos

I. von Ortenburg, Hartwig

als Bischof von Regensburg

(+1164) und Heinrich als

Bischof von Troyes (+1169),

gaben ihren Segen dazu. Wer

außerdem die Wirtschaftsgeschichte

Regensburgs genauer

erforscht, findet tatsächlich

überall Spuren des Handels

zwischen Flandern und Konstantinopel

via Regensburg.

Die Hochadelsfamilie der

Spanheimer war mittendrin

in der Handelsgeschichte des

12. Jahrhunderts, beginnend

mit dem Salzhandel zwischen

Salzburg und Regensburg

und eingeflossen im großen

Handel zwischen Seine und

Donau. Dass sie sich Feinde

machte, ist deshalb kein Wunder.

Die Kämpfe ab der 2.

Hälfte des 12. Jahrhunderts

an der Donau hingen – nicht

nur, aber eben auch – damit

zusammen. Es gab noch kein

„Niederbayern“, doch an der

Donau spielten sich seit Jahrtausenden

wichtige Entscheidungen

ab.


Seite 6 17. Januar 2023

9688-0 > notiert < 9688-0

Neujahrskonzert 2023 –

ein perfekter Start ins Neue Jahr

Ein voller Erfolg war das Neujahrskonzert im Vilshofener Atrium. Endlich

konnte das musikalische und gesellschaftliche Event wieder stattfinden.

Den perfekten Start ins neue

Jahr erlebten die Besucher des

Neujahrskonzerts in Vilshofen.

Bereits zum 37. Mal lud der

Kultur- und Geschichtsverein

Vilshofen zu dieser hochkarätigen

Veranstaltung ein. Für

heuer konnte man die Ungarische

Kammerphilharmonie

mit 30 Musikern gewinnen.

Unter Dirigent Antal Barnás

begeisterten sie das große

Publikum mit klassischen, bekannten

Musikstücken wie der

„Zigeunerbaron-Overtüre“,

dem „Gold- und Silberwalzer“,

„O sole mio“ oder „An

der schönen blauen Donau“.

Durch den Abend führte KGV-

Vorsitzende Erika Schwitulla

in gewohnt charmanter Manier.

Höhepunkte der Veranstaltung

im vollbesetzen Atrium

waren die Auftritte der

Solisten Diána Kiss und Péter

Balczó. Aber auch der Gastauftritt

des erst im Frühjahr 2022

gegründeten Kinderchors

Windorf unter der Leitung

von Heidelinde Schmid. Auch

wenn der musikalische Hochgenuss

im Mittelpunkt stand,

freuten sich die Besucher

sichtlich, am ersten Tag des

Jahres auf viele bekannte Gesichter

zu treffen. Denn nach

zwei Jahren pandemiebedingter

Pause konnte man endlich

wieder mit Schwung ins neue

Jahr 2023 starten.

JU Vilshofen spendet 600 Euro

an Stiftung Kinderlächeln

JU-Vorsitzende Carmen Anthuber (v.r.) überreichte den Spendenscheck an

Dr. Maria Diekmann, Vorsitzende der Stiftung Kinderlächeln. (Foto: Starke)

Die Aktion in der Vorweihnachtszeit

der Jungen Union

Vilshofen hat bereits eine lange

Tradition. „Wir geben an

einem Adventssamstag in der

Vorweihnachtszeit auf einer

der Christbaumplantagen von

Hechinger Christbaumkulturen

Glühwein und Lebkuchen aus,

sammeln dafür Spenden und

geben den Betrag dann immer

für einen guten Zweck weiter“,

erzählt Carmen Anthuber (r.).

Die Vorsitzende der JU Vilshofen

freut sich, den Erlös in Höhe

von insgesamt 600 Euro an die

Stiftung Kinderlächeln geben

zu dürfen. „Darin enthalten ist

auch eine großzügige Spende

von Michael Hechinger selbst,

der uns übrigens auch die

Hütte samt Strom für unseren

Stand zur Verfügung gestellt

hat.“ Die Aktion kommt bei den

Christbaumkäufern immer gut

an – „Ein Dank an Eure Kunden,

die so fleißig gespendet haben

und natürlich dem Team der

JU, das sich einen kompletten

Tag in die Kälte für uns gestellt

hat“, so Dr. Maria Diekmann,

die Vorstandsvorsitzende der

Stiftung Kinderlächeln. „Die

Spende kommt direkt in der

Kinderklinik an und jeder Euro

hilft hier, Gutes zum Wohle

kranker Kinder und Jugendlicher

zu bewirken.“

Treffen für pflegende

Angehörige

Am 26. Januar lädt Seniorenbeirätin

Franziska Lindinger

zum nächsten Treffen für pflegende

Angehörige nach Ortenburg

ein. Die Veranstaltung

beginnt um 14 Uhr im Café

der Bäckerei Langmeyer am

Untermarkt. Der gemeinsame

Nachmittag bietet allen Beteiligten

die Möglichkeit zum

Erfahrungsaustausch und ist

eine willkommene Auszeit vom

Alltag. Gerne dürfen die pflegebedürftigen

Familienmitglieder

mitgebracht werden. Es

besteht auch die Möglichkeit,

einen Fahrdienst in Anspruch

zu nehmen. Weitere Informationen

und Anmeldung bei Seniorenbeirätin

Franziska Lindinger

unter 08542/7802.

25. Januar Blutspenden

Vilshofen

Am 25. Januar findet der nächste

Blutspendetermin in Vilshofen

statt. Von 16 bis 20 Uhr

kann im Atrium (Prof.-Scharer-

Str. 19) Blut gespendet werden.

Zum Termin bitte den Personalausweis

und – falls vorhanden

– den Blutspendeausweis

mitbringen. Nähere Infos und

Reservierung eines Wunschtermins

unter www.blutspendedienst.com/vilshofen-atrium.

Veranstalter ist der Blutspendedienst

des Bayerischen Roten

Kreuzes.

Der Tag

und seine Geschichte

„Eierzüge“ fahren

vorbei

Vilshofener Tagblatt vom

17. Januar 1903:

„Eierzüge“, das ist die neueste

Zuggattung unser bayerischen

Staatsbahnen, die

wir jetzt beobachten können.

Zur Bewältigung der

ziemlich starken Eiertransporte

aus Steiermark und

Ungarn nach London, die

natürlich so rasch als möglich

befördert werden müssen,

haben die bayerischen

Staatsbahnen neuerdings

neue Sonderzüge für die

Strecke Passau-Nürnberg-

Würzburg eingelegt. Diese

„Eierzüge“ bringen meistens

8-12 Waggons Eier, die

von da mit den gewöhnlichen

Zügen nach London

weiterbefördert werden.

BRK-Bereitschaft Eging am See

ehrte treue Mitglieder

Die Geehrten (v.l.) Alicia Holler, Gabi Wenig, Sabrina Wallner, Claudia

Wenig, Elisabeth Braml, Alex Domani, Hilde Schönfeld, Johann Sittinger,

Gernot Wenig, Stefanie Kapfhammer, Christof Holler, Andrea Holler, Katharina

Reischhofer, Horst Meier, Sylvia Kaltenecker mit Jürgen Wöhnl (r).

Auch das vergangene Jahr

2022 war für die ehrenamtlichen

Mitglieder der BRK-

Bereitschaft Eging am See

mit der Bewältigung vieler

Herausforderungen verbunden.

Der Tatkraft haben die

teils schwierigen Rahmenbedingungen

allerdings keinen

Abbruch getan. Das wurde

beim gemeinsamen Jahresabschluss

mit Mitgliederehrung

deutlich. Bereitschaftsleiter

Gernot Wenig stellte heraus,

dass sich das Team trotz der

anhaltenden Corona-Situation

im Rahmen zahlreicher

Sanitätsdienste, der Flüchtlingshilfe,

der Jugendarbeit

und auch bei Altkleidersammlungen

engagiert hatte.

„Zwölf Erste-Hilfe-Kurse wurden

abgehalten und bei zwölf

Blutspende-Terminen leisteten

wir Dienst“, so Wenig.

Kreisbereitschaftsleiter Jürgen

Wöhnl sprach der Bereitschaft

seine Anerkennung für

diese Leistungen aus. Er nahm

zudem die Ehrung langjähriger

Mitglieder vor. Für 55 Jahre

ehrte er Gernot Wenig, für

50 Jahre Elisabeth Braml, Gabi

Wenig, und Hilde Schönfeld.

Eine Ehrung für 40-jährige

Zugehörigkeit und das staatliche

Ehrenzeichen in Gold

erhielt Sylvia Kaltenecker. Bereits

seit 30 Jahren sind Alex

Domani und Johann Sittinger

beim BRK. Für 25 Jahre dankte

Jürgen Wöhnl Claudia Wenig

und Andrea Holler sowie für

20 Jahre Christof Holler. Seit

15 Jahren ist Sabrina Wallner

dabei, seit 10 Jahren Alicia

Holler und für 5-jährige Treue

wurden Stefanie Kapfhammer,

Katharina Reischhofer

und Horst Meier geehrt.

FF-Sandbach verjüngt Vorstandschaft

Die neu gewählte Vorstandschaft mit Bezirksjugendwart Robert Anzenberger

(v.l.), Schriftführer Jonas Ginglseder, Stadtrat Tobias Semmler,

2. Vorsitzenden Timo Kochseder, 1. Kommandant Christoph Bachhuber,

Fahnenmutter Monika Anzenberger, 2. Kommandant Simon Krautloher,

1. Vorstand Sebastian Unfried, KBI Johann Walch, Kassier Hans Schacherbauer,

Bgm. Florian Gams und KBR Stefan Drasch. Foto: Holzhammer

Bei der Jahreshauptversammlung

der FF Sandbach wurde

ein Generationenwechsel vollzogen.

Die Vorstandschaft der

Wehr verjüngte sich deutlich.

Das langjährige, verdiente Vorstandsteam

um Vorsitzenden

Rudi Zöls (22 Jahre im Amt)

und Kommandant Karl Bachhuber

(18 Jahre im Amt) haben

Verein und Kommando in die

Hände der jungen Generation

übergeben. So wählten die anwesenden

Mitglieder Anfang

Januar Christoph Bachhuber

zum 1. Kommandanten und Simon

Krautloher als dessen Stellvertreter.

Vereinsseitig übernimmt

Sebastian Unfried als 1.

Vorstand, unterstüzt von Timo

Kochseder als Vize. Vervollständigt

wird die Vorstandschaft

durch Schriftführer Jonas Ginglseder

und dem langjährigen

Kassier Hans Schacherbauer.

Geprüft wird die Kasse künftig

von Claudia Anzenberger und

Emilie Stumbeck.


17. Januar 2023 Seite 7

Von Ortenburg bis an die Grenzen des Universums

3, 2, 1 – Start! Jetzt gilt’s. Die

ersten Sekunden nach einem

Raketenstart sind besonders

heikel, es wirken starke Kräfte

auf den Flugkörper, er ruckelt

und vibriert. Diese Kräfte wirken

auch auf die Ladung der

Rakete – in diesem Fall neuartige

Satelliten, die in die erdnahen

Umlaufbahnen, genannt

LEO („Low-Earth-Orbit“) freigesetzt

werden. Die Satelliten

bewegen sich in einer Höhe

zwischen 200 und 2000 Kilometern

mit einer Geschwindigkeit

von bis zu 26.000 Stundenkilometern

um die Erde – und

kommunizieren dabei auch

noch miteinander. Dies gelingt

mit Hilfe von Laserstrahlen, die

hochpräzise aufeinander abgestimmt

werden müssen. Genau

hier kommt Micro-Epsilon ins

Spiel: Das Ortenburger Unternehmen

baut das Kippspiegel-

System, mit dessen Hilfe Daten

über eine Entfernung von

bis zu 5000 Kilometern von

Satellit zu Satellit übertragen

werden. Gefertigt werden die

schnellen Kippspiegel, die einen

Durchmesser von etwa

30 Millimetern haben, im neuen

Produktionszentrum von

Micro-Epsilon in Ortenburg.

Von Ortenburg aus in die

Welt – ob Indien, China, USA,

Schweden, Frankreich – im Unternehmen

arbeiten rund um

den Globus inzwischen über

1400 Mitarbeiter. Immer dann,

wenn es um höchste Präzision

geht, ist die Technologie von

Micro-Epsilon gefragt. Und daher

spielen die Sensoren des

Ortenburger Unternehmens

fast überall eine Rolle – beim

Einsatz im Flugzeug genauso

wie in Satelliten, bei der Produktion

von Smartphones, bei

der Herstellung kleinster Computerchips

oder in Windkraftanlagen.

Viele der Sensoren

sind zwingend notwendig, um

beispielsweise Satelliten zueinander

auszurichten oder

Strukturen auf Computerchips

aufzubringen, die einen Millionstel

Millimeter klein sind.

Die Zukunft mitgestalten in

einem Top-Unternehmen

Vor über 50 Jahren wurde

Micro-Epsilon gegründet, das

seinen Hauptsitz in Ortenburg

im Kreis Passau hat. Mittlerweile

zählt das Unternehmen

weltweit zu den führenden

Herstellern für präzise Sensoren.

Und nach wie vor wird

Wert auf ein gutes Miteinander,

langfristige Zusammenarbeit

und motivierte Mitarbeiter

gelegt. Und ganz wichtig: Der

Blick geht immer nach vorne.

„Wir fördern die stetige Weiterbildung

unserer Mitarbeiter

und legen Wert auf eine gute

Ausbildung. Durch unser langfristiges

Wachstum schaffen

wir Karrieremöglichkeiten“,

erklärt Geschäftsführer Dr.

Thomas Wisspeintner, der zusammen

mit seinem Bruder Dr.

Alexander Wisspeintner und

Prof. Dr. Martin Sellen das Unternehmen

führt.

Urlaubs- und Weihnachtsgeld,

eine Kilometerpauschale, betriebliche

Altersvorsorge, Sonderurlaub

für langjährige Mitarbeiter

- dazu die Möglichkeit,

günstige Fahrräder zu leasen

oder auf der firmeneigenen

Berghütte zu entspannen. Das

sind nur einige Beispiele der

zahlreichen Zusatzleistungen,

die Micro-Epsilon seinen Beschäftigten

bietet. „Unsere Mitarbeiter

sollen Freude an ihrer

Arbeit haben, dabei leistungsgerecht

entlohnt werden und

moderne Arbeitsbedingungen

vorfinden“, sagt Dr. Thomas

Wisspeintner.

Bei Micro-Epsilon sind Mitarbeiter

mit unterschiedlichsten

Qualifikationen und in

verschiedenen Bereichen beschäftigt.

Facharbeiter, Azubis

und Ingenieure entwickeln

ANZEIGE

und fertigen die Sensoren. In

anderen Abteilungen geht es

darum, wichtige Bauteile zu

beschaffen und die hohen Qualitätsstandards

sicherzustellen.

Informatik-Experten programmieren

Softwaretools und sorgen

für den sicheren Betrieb

der Geschäftssysteme. Im Vertrieb

werden Kunden aus aller

Welt beraten, um den bestmöglichen

Sensor einzusetzen.

Micro-Epsilon wächst und geht

in die Zukunft. Wer dabei ist,

kann behaupten, bei einer

Weltraummission mitgearbeitet

zu haben. Nicht schlecht,

oder?

Alle Informationen über die Ausbildung, Angebote

für Berufseinsteiger und Professionals finden Sie unter

www.micro-epsilon.de/career/jobs/

Innovative Sensoren und Systeme von Micro-Epsilon werden weltweit in Schlüsselanwendungen eingesetzt und legen die Basis

für eine moderne und lebenswerte Zukunft. Ob in der E-Mobilität, der Batterie-, Smartphone- und der Halbleiterherstellung –

überall steigern unsere Produkte Leistung, schonen Ressourcen und optimieren die Qualität.

Zur Unterstützung im Vertrieb und in der Produktion suchen wir (m/w/d):

Sales & Application Engineer

Fremdsprachenkorrespondent / Assistent im Vertrieb zur Betreuung des Unternehmensstandortes in Italien

Vertriebsingenieur im Außendienst für 3D-Sensoren für Ostbayern/Österreich

Beratungs- & Vertriebsingenieur für den Bereich 3D-Sensorik

Detaillierte Beschreibungen

Ingenieur für Produktionsbegleitung

finden Sie unter

Qualitätsingenieur

www.micro-epsilon.de/career

Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz mit langfristiger Perspektive in einem international tätigen Technologieunternehmen.

Sie erwartet ein sehr gutes Betriebsklima, ein vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet sowie zahlreiche Zusatzleistungen.

30 Tage Jahresurlaub

Urlaubs- & Weihnachtsgeld

Betriebliche Altersvorsorge

Erfolgs-Gratifikation

Unbefristeter Arbeitsvertrag

Fahrtkostenzuschuss

Flexible & moderne Arbeitsumgebung

Weitere attraktive Benefits

Interessiert? Senden Sie Ihre Bewerbung an:

Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG · Silvia Huber · Königbacher Str. 15 · 94496 Ortenburg · Tel: 08542/168-0 · career@micro-epsilon.de


Seite 8 17. Januar 2023

Wir gratulieren zum gelungenen

Umbau und bedanken uns

für den Auftrag!

Herzlichen Glückwunsch!

Franz Riesinger · Absdorf 12 · 94486 Osterhofen

Tel. 08547/913497 · riesinger-heizungsservice@t-online.de

Zum Jubiläum gratulieren wir ganz herzlich und wünschen weiterhin

alles Gute. Wenn Sie einmal einen Rat brauchen, sind wir gern für Sie

Herzlichen da. Glückwunsch!

Zum Jubiläum gelungenen gratulieren Umbau wir gratulieren ganz herzlich wir ganz und wünschen herzlich weiterhin

alles und Gute. wünschen Wennweiterhin Sie einmalalles einenGute.

Rat brauchen, sind wir gern für Sie

da.

Köhler GbR

Allianz Generalvertretung

Köhler PassauerGbR

Str.16, D-94474 Vilshofen

Allianz Generalvertretung

Passauer

Tel. 0 85 41.9

Str.16,

67D-94474 80, Fax 0Vilshofen

85 41.96 78 10

Tel. 0 85 41.9 67 80, Fax 0 85 41.96 78 10

Hoffentlich Allianz.

Hoffentlich Allianz.

t_4#7.indd 1 27.02.2013 16:33:13 Uhr

t_4#7.indd 1 27.02.2013 16:33:13 Uhr

Wir gratulieren zum

gelungenen Umbau

und bedanken uns

für den Auftrag!

Haar-Genau – Komplett-Umbau

mit viel Köpfchen

Seit 20 Jahren ist der Friseursalon Haar-Genau in Vilshofen eine beliebte Adresse

für alle, die ihr Haar oder ihre Haut verschönern lassen möchten. Nun

wurde der Salon selbst auf Vordermann gebracht. Auch dabei gingen kompente

Hände ans Werk, um einen topaktuellen, attraktiven Look zu kreieren.

Im November wurde der Friseursalon

„Haar-Genau“ in

der Passauer Straße 16 in

Vilshofen umgestaltet – und

zwar von Kopf bis Fuß. „Nach

einem Jahr Planung war innerhalb

von 14 Tagen der gesamte

Umbau erledigt, weil die beteiligten

Firmen Hand in Hand

gearbeitet haben,“ berichtet

Salon-Inhaberin Tanja Barrero.

Sie und ihr Team freuen sich,

dass sie ihre Kunden – Damen,

Herren und Kinder – nun in

einem topmodernen Ambiente

bedienen können. Somit ist ein

Traum in Erfüllung gegangen.

Haare schneiden & Co.

in Wohlfühlatmosphäre

Im März 2003 hatte Tanja Barrero

ihren Salon „Haar-Genau“

eröffnet. „Nach 20 Jahren war

eine Modernisierung einfach

notwendig. Überlegungen dazu

gab es schon früher,“ berichtet

die Inhaberin. „Während der

Corona-Jahre, die auch für unseren

Salon sehr hart waren, ist

der Entschluss schließlich gefallen.

Denn wir wollten an einen

positiven Weg glauben.“ Aus

Gedanken entstanden Skizzen

und daraus wurden dann Möbel

und viel mehr – ein ganz neuer

Salon: Letztendlich ist der Laden

komplett entkernt worden.

Neu sind etwa Elektrik, Wasseranschlüsse,

Wände und Böden.

Generell wurde mit gegensätzlichen

Materialien gestaltet:

Dank hellem Holz, schwarzem

Leder, grüner Tapeten und

grauer Bodenfliesen strahlt

das Geschäft Balance, Klar-

Nach dem Komplettumbau stehen dem HaarGenau-Team sieben attraktive

Bedienplätze zur Verfügung. Im Salon werden ausschließlich Produkte von

Alcina Professional verwendet.

Fotos: HaarGenau

Tanja Barrero dankt allen Kollegen,

Freunden, Familie, Kunden und Partnern,

die den erfolgreichen Umbau

möglich gemacht haben.

heit, Beständigkeit und Ruhe

aus. Eine Klimaanlage wartet

auf ihren Einsatz im Sommer.

Herzstück des 60 Quadratmeter

großen Salons sind sieben

modern ausgestattete Bedienplätze

sowie zwei Waschplätze.

Die Kunden können während

Marktplatz 5 · D-94496 Ortenburg · Fon +49 (0)8542 91228 · info@elektro-weishaeupl.de

www.elektro-weishaeupl.de

Mobiler Service: Friseurin Birgit

macht immer donnerstags und freitags

Hausbesuche.

ihres Besuchs auf bequemen

Lederstühlen/-sesseln relaxen.

In diesem ruhigen, entspannten

Ambiente setzen Friseurmeisterin

Tanja Barrero und ihre Mitarbeiterinnen

Birgit und Marina

Kundenwünsche professionell

um. „Das Geschäft läuft nun

so gut, dass wir mehr Personal

brauchen. Wir freuen uns über

Bewerbungen,“ berichtet die Inhaberin.

Gerne wird auch ausgebildet

– mit späterer Übernahmegarantie

und regelmäßigen

Schulungen.

Umfangreiches Produktund

Leistungsangebot

Bei „Haar-Genau“ kann man

sich nicht nur hochmoderne

bis klassische Haarschnitte machen

lassen, auch Färben/Tönen,

Augenbrauen-/Wimpernpflege,

Kosmetik und Schmin-


17. Januar 2023 Seite 9

ken stehen auf dem Programm

– alles inklusive kompetenter

Beratung. Im Salon kommen

hochwertigen Haar- und Kosmetikprodukte

von Alcina Professional

zum Einsatz, wofür

das Team extra geschult ist. Ein

spezielles Highlight sind Brautfrisuren.

„Dabei richten wir

uns komplett nach der Braut,“

so Tanja Barrero. „Auf Wunsch

fangen wir auch schon um fünf

Uhr in der Früh an, damit die

Dame an ihrem besonderen Tag

keinen Stress hat.“ Trendige Impressionen

gibt es auf Facebook

und Instagram unter „Haar-Genau

Mein Friseur“.

Barbern – Komplettprogramm

nach alter Schule

Mittlerweile hat auch der Herren-Bereich

ein neues „Aushängeschild“

bekommen: einen

Barber-Stuhl. Wer darauf Platz

nimmt, erwartet ein Komplettpaket

nach alter Schule, das

bisher einzigartig ist in Vilshofen!

Dazu gehören ein gepflegter

Haarschnitt mit dem

Messer, der Schere oder der

Maschine, ebenso wie die Kopfmassage,

Rasur und Bartpflege.

Beliebt ist insbesondere die

Nassrasur mit heißen Kompressen.

Zur Unterhaltung liegen

Männermagazine bereit.

Neu: Terminabsprache

erforderlich

„Komm vorbei, entspann dich,

genieß einen Kaffee/Cappucci-

Tanja Barrero und Marina freuen

sich, ihre Kunden in moderner Atmosphäre

bedienen zu können.

no und vergesse die Zeit. Den

Rest machen wir, wenn es um

Haare geht,“ fasst Tanja Barrero

ihr Angebot zusammen.

Neu ist jedoch, dass man vor

dem Besuch bei „Haar-Genau“

unbedingt einen Termin vereinbaren

sollte. Das gilt auch

fürs Barbern. Öffnungszeiten

sind Dienstag bis Donnerstag

von 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr,

am Freitag von 8.30 Uhr bis 18

Uhr und am Samstag von 8 bis

12.30 Uhr.

Mobiler Service – Friseurin

kommt nach Hause

Donnerstags und Freitags bietet

„Haar-Genau“ auch einen

mobilen Service an. An diesen

Tagen macht Friseurin Birgit

nach Voranmeldung Hausbesuche.

Dieses Angebot wird

vor allem von Seniorenheim-

Bewohnern in Anspruch genommen.

Es richtet sich aber

grundsätzlich auch an alle, die

nicht in den Salon kommen

möchten bzw. können.

Parkplätze und barrierefreier

Zugang vorhanden

Nach dem Umbau ist der Salon

selbstverständlich weiterhin

barrierefrei auch mit Rollator/Rollstuhl

zugänglich und

behindertengerecht ausgestattet.

Hinter dem Gebäude

stehen in Bahnhofsnähe ausreichend

Parkplätze zur Verfügung.

Von dort aus gelangen

die Kunden über einen Lift bequem

zur Passage und dann

ebenerdig in den Salon.

Ha(a)rgenau was Sie suchen (brauchen)

.. das Team der Fliesen Engels GmbH

Wir sagen Danke und wünschen Frau Barrero

und dem gesamten Team weiterhin viel Erfolg

und Freude mit der neuen Einrichtung.

Fliesen Engels GmbH

Eck 3 · 94034 Passau · Tel. 0851 9862804

Herzlichen Glückwunsch zum

gelungenen Umbau!

Kapping 40 • 94474 Vilshofen • Mobil: 0171/8020140 • https://stblerbs.com

Individuelle Beratung und

fachmännische Ausführung

sämtlicher Malerarbeiten:

Markus Seifert

Maler- und Lackierermeister

Bad Höhenstadt 212 · 94081 Fürstenzell

Tel.: 08506 / 923 533 · Fax: 08506 / 923 539

Mobil: 0175 / 563 02 81 · info@malerbetrieb-seifert.de

www.malerbetrieb-seifert.de

• kreative

Wandgestaltung

• Vollwärmeschutz

• Fassadengestaltung

• Tapezierarbeiten

• Bodenlegen

Sheabutter pflegt sensible Haut

Spröde Hände, rissige Lippen,

trockene Schienbeine: Kalte

Luft und lange Kleidung belasten

unsere Haut vor allem im

Herbst und Winter. Zur Pflege

gibt es verschiedenste Cremes,

angepasst an die Bedürfnisse

der jeweiligen Hautpartie.

Doch es gibt auch einen Allrounder,

der jede Stelle am

Körper pflegt: Die Rede ist von

Sheabutter.

Sanft, reichhaltig und

mit dezentem Duft

Das Naturprodukt wird aus

den essbaren Früchten des afrikanischen

Karité-Baums hergestellt,

von dem es zwei Arten

gibt. Viele Kosmetikhersteller

nutzen die Butter der westafrikanischen

Sorte Paradoxa.

Sie wächst hauptsächlich in

der Zentralafrikanischen Re-

publik und im Senegal. Die ostafrikanische

Sorte Nilotica, die

primär in Uganda und im Sudan

vorkommt, findet sich dagegen

seltener in Pflegeprodukten.

Natürliche, pflegende

Wirkstoffe

Im Gegensatz zur gewöhnlichen

Paradoxa-Sheabutter ist

die Nilotica allerdings sanfter

und reichhaltiger, weshalb sich

sowohl jeder Hauttyp als auch

empfindliche und besonders

beanspruchte Hautpartien –

wie rissige Fersen, strapazierte

Hände, frisch rasierte Haut oder

der Windelbereich von Babys –

mit ihr pflegen lassen. Zudem

duftet sie dezenter, hat eine

weichere Konsistenz und zieht

dank des höheren Anteils an

Ölsäure besser ein. Die Nilotica

Sheabutter ist ein rein aus Naturstoffen

bestehendes Pflegeprodukt.

Denn die Früchte des

Karité-Baums bringen alles mit,

was unsere Haut benötigt, um

ihre Schutzfunktion auch in den

Herbst- und Wintermonaten

beizubehalten.

Langsamere Zellalterung

Zu den wichtigsten Wirkstoffen

der Nilotica-Sheabutter gehören

Betakarotin, Olein- und Linolsäure

für die natürliche Hautbarriere,

Allantoin und Vitamin

E. Letzteres ist ein wichtiges

Antioxidans, das unser Körper

nicht selbst herstellen kann. Es

transportiert schädliche Stoffe

wie freie Radikale aus dem Körper

und sorgt dafür, dass die

Zellen langsamer altern. Auch

Allantoin, ein Abbauprodukt der

Harnsäure, kümmert sich um die

Hautzellen, indem es sie regene-

Sheabutter pflegt im Herbst und Winter nicht nur das Gesicht, sondern

den gesamten Körper.

Foto: djd/balmyou.com

riert. Da es darüber hinaus eine

entzündungshemmende Wirkung

hat, können unter anderem

auch Haut-Irritationen und

Wunden von der Pflege mit Nilotica-Sheabutter

profitieren.

Dies ist ein Effekt, der gerade in

der kalten Jahreszeit bei regelmäßiger

Anwendung Wunder

an der Haut bewirken kann.


Seite 10 17. Januar 2023

Heinlein

Werbetechnik

Tel. 08541/915124 - Fax 08541/915123

email: info@werbetechnik-heinlein.de

Eintritt frei

Hofkirchen

Vilshofen

Hofkirchen

Hufnagl

Hofkirchen

125

Ortenburger Vilshofen Vilshofen

Vilshofen

Straße 5

Hufnagl 94544 Hofkirchen

Hufnagl 125 125 Ortenburger 94474 Ortenburger Krankenhausstr. Straße Vilshofen 5 Straße 15

Hufnagl 125

Ortenburger Straße 5

Tel. 94544 08545-1614 Hofkirchen 94544 | Hofkirchen Fax -969771 94474 Tel. Vilshofen 08541-969860

94474 Vilshofen

94544 Hofkirchen

94474 Vilshofen

Tel. Tel. 08545-1614 Tel. 08545-1614

Hufnagl

| | Fax -969771 125

| Fax -969771Tel. 08541-969860

Tel. 08541-969860

Tel. 08545-1614 | Fax -969771 Tel. 08541-969860

NEU:

Verkaufs -

automat

in Vilshofen

94544 Hofkirchen

Tel. 08545-1614 | Fax -969771

Öffnungszeiten:

Freitag 7.00 Uhr–18.00 Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten:

Uhr Öffnungszeiten:

| Samstag 7.00 Uhr–12.00 Uhr

reitag 7.00 Freitag Uhr–18.00 7.00 Uhr–18.00 | Samstag Uhr | Samstag 7.00 Uhr–12.00 7.00 Uhr–12.00 Uhr

Freitag 7.00 Uhr–18.00 Uhr | Samstag 7.00 Uhr–12.00 Uhr

Öffnungszeiten:

reitag 7.00 Uhr–18.00 Uhr | Samstag 7.00 Uhr–12.00 Uhr

T-Shirt- Textildruck (Flex- und Flock)

eigene Stickerei

Aufkleber und Banner

Fotogeschenke (Tassen, Kissen)

Flyer, Plakate

Werbeartikel

Entwurf und Gestaltung

www.werbedruck-vilshofen.de

Furtgasse 4 | 94474 Vilshofen

Sonderevent Fr. 20.01.

Almrausch Clubbing

Clubsound vom Feinsten ab 22 h

einlass ab 18 Jahre - geöffnet ab 21 h

Sa.

21.01.

Fr.

27.01.

Sa.

11.02.

Sa.

28.01.

Sa.

04.02.

Cocktailnacht

Alle Cocktails je 5 €

1. Schlagernacht

das event für alle Schlager-

Fans mit dJ „damulti“

Prinzengarde

Schöllonia mit

top dJ „tommy Habereder“

Kuh Bar-Party

Cuba Libre je 5€

die Kuh Bar wird zur Feier Lounge

Dschungel-Party

Maskenprämierung - tolle Preise

Stadtplatzparty

Sonntag, 29. Januar 2023

ab 13.00 Uhr, Stadtplatz Vilshofen

Närrisches Spektakel der

Faschingsfreunde Vilusia

Nach zwei Jahren Pause laden die Faschingsfreunde Vilusia am Sonntag, den

29. Januar wieder zur großen Stadtplatzparty im Herzen von Vilshofen ein.

Von 13 bis 17 Uhr erwartet die Gäste aus Nah und Fern ein tolles Programm.

VilshofenMit einem besonderen

Ortenburger Straße 5 Galaabend für die Familien

und Freunde

94474 Vilshofen

der Garde-Mädchen und einem

Tel. 08541-969860 großartigen Inthronisationsball

haben die Faschingsfreunde

Vilusia die diesjährige

Saison eröffnet. Am kommenden

Wochenende folgt bereits

die Fortsetzung: Am Samstag,

den 21. Januar haben die Vilshofener

die Gelegenheit, sich

maskiert auf der Tanzfläche

des Wolferstetter Kellers auszutoben.

Verschiedene Showeinlagen

werden den vielversprechenden

Abend, der zusammen

Unser

Schutzschirm

für Ihr Moped.

Die Faschingsfreunde Vilusia freuen sich auf eine tolle Party mit vielen gut

gelaunten Besuchern am Stadtplatz. Fotos: Faschingsfreunde Vilusia

Sonntag, 29. Januar 2023

ab 13:00 Uhr

Gardeauftritte

Masken erwünscht!

fetzige Musik

Eintritt frei!

Einzug der Vereine um 13:00 Uhr

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt!

Veranstalter: Faschingsfreunde Vilusia e.V.

Faschingsfreunde

Vilusia e.V. 2016

Stadtplatzparty

Ab 1. März gelten die

neuen Kennzeichen

für Moped, Mofa und

Roller.

Wir beraten Sie gerne.

Versicherungsbüro

Robert

Heininger

Am Birkldobl 20

94474 Aunkirchen

Telefon 08543 916123

info@heininger.vkb.de

www.heininger.vkb.de

Das Kinderprinzenpaar Anna I. und Hugo I. und alle anderen Vilusianer haben

sich bestens vorbereitet auf das närrische Treiben am Stadtplatz. Foto: Jeske

mit der Pfarrei Vilshofen organisiert

wird, abrunden. Restkarten

für diese Veranstaltung

sind noch bei Marion Haider

unter Tel. 0151/12781212 und

an der Abendkasse erhältlich.

Der Kinderfasching am Tag darauf

ist bereits ausverkauft.

Am 29. Januar sind

die Narren los

Wie auch in den Jahren vor

Corona beschließen die Vilusianer

die Saison in Vilshofen

mit der großen Faschingsparty

auf dem Stadtplatz. Wie

gewohnt werden dazu einige

Faschingsvereine aus dem Umland

erwartet, die mit ihren

Garden und Prinzenpaaren die

Besucher begeistern werden.

Selbstverständlich treten auch

die Vilshofener Garden und das

Kinderprinzenpaar Anna I. und

Hugo I. mit ihren Tänzen auf.

Zwischen den Auftritten gibt

es fetzige Musik vom Vilusia

DJ, der für Faschingsstimmung

und gute Laune auf der Bühne

vor dem Rathaus sorgen wird.

Einzug um 13 Uhr

Das Faschingstreiben beginnt

um 13 Uhr mit dem Einzug der

Faschingsgesellschaften und

beteiligten Vereine, die vom

Stadtturm her den Stadtplatz

erobern werden.

Die Gäste werden

narrisch gut verpflegt

Zusammen mit verschiedenen

Vereinen sorgen die Vilusianer

selbstverständlich auch für das


17. Januar 2023 Seite 11

Tolle Gardetänze und eine große Faschingsparty verspricht das närrische

Spektakel der Faschingsfreunde Vilusia am Sonntag, den 29. Januar.

Wann ist endlich der 29. Januar? Die Vilusia-Präsidenten Sonja Pilsl (r.) und

Christian Heinlein fiebern der Faschingsparty auf dem Stadtplatz entgegen.

leibliche Wohl, so dass der kleine

Hunger und der große Durst

gestillt werden können.

Stadtplatz tagsüber

gesperrt

Die Veranstalter bitten um Verständnis,

dass der Stadtplatz

am Sonntag, den 29. Januar

von 6 bis 18 Uhr gesperrt ist.

Die Faschingsfreunde Vilusia

freuen sich auf eine tolle Party

mit vielen gut gelaunten und

lus tig maskierten Besuchern

am Stadtplatz und wünschen

allen Faschingsbegeisterten

viel Spaß und gute Unterhaltung!

Vilusia Vilau.

Vilshofen & AidenbAch

Viel spaß bei der faschingsparty!


Seite 12 17. Januar 2023

??

Wir klären Ihre Alltagsfragen ??

ANZEIGE

Finanzpartner-Berater spenden

1000 Euro an die Vilshofener Tafel

Hans Gaißinger (r.) und Klaus Fiedler (l.) überbrachten eine Spende von

1.000 Euro an die Tafel, die Leiter Dr. Heinrich Fesl freudig entgegennahm.

Bei ihrem letzten Jahresmeeting sammelten die Beraterinnen

und Berater der FP Finanzpartner AG Geld zur Unterstützung

der Tafeln in Bayern. Vom Erlös dieser Sammelaktion konnte der

Vilshofener Kanzleileiter Hans Gaißinger und Aufsichtsrat Klaus

Fiedler 1000 Euro an Dr. Heinrich Fesl, dem Leiter der Vilshofener

Tafel übergeben. „Wir können diesen Betrag gut brauchen,

denn noch nie wurden so viele Haushalte betreut wie aktuell“,

berichtete Dr. Fesl, der sich die Zeit nahm, die Hilfeleistung und

Arbeitsweise der Vilshofener Tafel umfassend zu erläutern. Die

vierzig ehrenamtlich Tätigen leisten dabei großartiges, so der

Leiter der Vilshofener Tafel. Er wünsche sich neben Geldspenden

aber auch weitere Aktive, um die Arbeit auf mehr Schultern

verteilen zu können, gab er den beeindruckten Spendenbringern

mit auf den Weg.

Fragen an: redaktion@donaubote.de

oder Telefon 08541/9688-32

Wie kann man dem Befall

von Kopfläusen vorbeugen?

Jetzt haben auch sie wieder Saison: Kopfläuse. Die kleinen Plagegeister nisten

sich bevorzugt auf den Köpfen von Kindern und Jugendlichen ein. Aber auch

Erwachsene können betroffen sein. Doch kein Grund zur Panik – Gabriele Bareuther,

Leiterin des Gesundheitsamtes Passau, gibt Tipps zur Bekämpfung.

Wenn es am Kopf juckt

und beißt, kann es

sein, dass sich dort

Läuse angesiedelt haben. Vor

allem Kinder und Jugendliche

müssen im Herbst und Winter

damit rechnen. Doch zum

Glück lässt sich die Ausbreitung

der Plagegeister mit einfachen

Maßnahmen in Schach

halten. Gabriele Bareuther,

Leiterin des Gesundheitsamtes

Passau, erklärt, was Eltern tun

können, damit auf dem Kopf

ihres Kindes keine nervigen Insekten

herumkrabbeln.

Wie breiten sich Läuse,

Larven und Nissen von

Kopf zu Kopf aus?

Kopfläuse krabbeln und können

an Haaren 10 bis 20 cm

pro Minute zurücklegen. Überwiegend

werden sie durch

direkten Kontakt von Haarschopf

zu Haarschopf übertragen.

Dies ist möglich, etwa

wenn man nahe beieinandersitzt

oder gemeinsam ein Buch

liest. Durch Gegenstände ist

eine Übertragung eher selten

möglich – etwa dann, wenn

Kämme oder Mützen innerhalb

kürzester Zeit gemeinsam genutzt

werden. Über Haustiere

kann man sich übrigens nicht

„anstecken“, denn Kopfläuse

haben sich auf Menschen „spezialisiert“.

Wie kann man einen

Befall erkennen?

Juckreiz und Kratzen am Kopf

können ein erster Hinweis sein.

Allerdings verspüren viele Menschen

keinen Juckreiz. Schauen

Sie deshalb Kopf und Haare

genau an. Läuse (2,5 mm groß)

und Nissen (0,8 mm) sind ge-

Läuse sind nun für viele ein „Hauptthema“.

Gabriele Bareuther, Leiterin

des Gesundheitsamtes Passau, erklärt,

was man dagegen tun kann.

gebenenfalls mit einer Lupe

zu sehen. Man kann die Haare

auch systematisch feucht mit

einem sehr feinzinkigen „Läusekamm“

auskämmen. Tragen

Sie hierzu eine handelsübliche

Pflegespülung auf (nicht auswaschen!).

Kämmen Sie dann

mit einem Läuse-Nissenkamm

sorgfältig Strähne für Strähne

von der Kopfhaut bis in die

Haarspitzen die Pflegespülung

aus. Streichen Sie den Kamm

nach jedem Durchkämmen

auf einem Küchenpapier aus

und schauen Sie in der ausgekämmten

Masse nach Larven

(so groß wie ein Sandkorn)

bzw. Läusen (so groß wie ein

Sesamkorn). Nissen werden

häufig mit Haarschuppen verwechselt.

Allerdings lassen sich

Schuppen durch Schütteln der

Haare leicht entfernen, während

die Nissen fest am Haar

kleben und sich nur schwer mit

den Fingern abziehen lassen.

Wie wird man Läuse

schnell wieder los?

Zur Behandlung von Kopfläusen

gibt es rezeptfreie Medizinprodukte

in der Apotheke. Die

Kosten für diese Mittel werden

für Kinder bis 12 Jahre von der

Krankenkasse übernommen.

Wenden Sie das Mittel nach

Gebrauchsanweisung an. Eine

zweite Behandlung ist nach

acht bis zehn Tagen erforderlich.

Zusätzlich sind die Haare

wiederholt nass auszukämmen.

Apotheken geben auch

Behandlungstipps und bieten

geeignete Produkte dafür an.

Der nächste

Donaubote erscheint

am 7. Februar 2023.

Ist Läusebefall eine meldepflichtige

Krankheit?

Bei uns übertragen Läuse

keine Krankheiten. Das Kratzen

kann jedoch Hautentzündungen

verursachen. Läuse

sind dennoch meldepflichtig:

Leiterinnen und Leiter von Gemeinschaftseinrichtungen

(z.B.

Kindergärten) haben dem zuständigen

Gesundheitsamt unverzüglich

Kopflausbefall mitzuteilen.

Eltern, die bei ihrem

Kind Kopflausbefall feststellen,

müssen die besuchte Gemeinschaftseinrichtung

über den

Befall und die erfolgte Behandlung

informieren. Nach einer

sachgerecht durchgeführten

(ersten) Behandlung ist der

Besuch von Kindergarten oder

Schule wieder möglich.

Womit kann man einen

Befall verhindern?

Kopfläuse sind leicht übertragbar,

eine Ansteckung mit nur

wenigen Läusen wird oft erst

nach mehreren Vermehrungszyklen

nach längerer Zeit bemerkt.

Es hat nichts mit Hygiene

oder Sauberkeit zu tun.

Wichtig ist, dass bei einem Befall

die Behandlung möglichst

schnell und konsequent erfolgt

sowie Kontaktpersonen informiert

werden. Zwar werden

Läuse überwiegend von Kopf

zu Kopf übertragen. Allerdings

sollten zum Beispiel Mützen,

Kuscheltiere oder Wäsche gewaschen

oder – wenn nicht

möglich – eingefroren werden.


17. Januar 2023 Seite 13

Reisetrends für Sonnenhungrige,

Kulturbegeisterte und Serienfans

Kaum ist das alte Jahr ausgeklungen, werden die ersten Reisepläne geschmiedet

und der Urlaub gebucht. Egal ob Fernreise oder Relaxen in heimischen

Gefilden, ob Strand oder Kultur – die Reiseangebote sind heuer wieder so

vielfältig wie eh und je, so dass jeder sein persönliches Traumziel finden wird.

Wohin geht die nächste

Reise? Aktuellen Umfragen

zufolge wird

die Reiselust auch 2023 wieder

recht groß sein. Die Krisen haben

es nicht geschafft, unsere

Reiselust nachhaltig zu dämpfen.

Ob auf einen fernen Kontinent

oder in eines unserer Nachbarländer:

die Top-Ziele sind so

vielfältig, dass wirklich für jeden

Geschmack ein passendes Reisepaket

geschnürt werden kann.

Die Schönheit Europas

und der Welt entdecken

Europa ist beliebt wie nie zuvor:

Umfragen zufolge plant

2023 fast die Hälfte der Deutschen,

ein Reiseziel innerhalb

Europas anzusteuern. Die kurze,

bequeme Anreise per Zug,

Reisebus, Auto oder Flugzeug,

die Visa-Freiheit, Sicherheit und

Vielfalt (landschaftlich und kulturell)

sind nur einige der vielen

Vorteile einer Reise in eines der

Länder Europas. Zu den Top

EU-Reisezielen der Deutschen

zählen Deutschland, Österreich

und die Niederlande, ebenso wie

Frankreich, Italien, Spanien,

Griechenland, Türkei, England

und Kroatien. Dieses Jahr zieht

es aber auch wieder viele Urlauber

in fernere Gefilde: Hier zählen

Länder wie Botswana, Costa

Rica und die Dominikanische

Republik zu den beliebtesten

Reisezielen – nicht nur wegen

ihrer atemberaubend schönen

Landschaften.

Ganz traditionell relaxen:

Sonne, Sand und mehr

Beim klassischen Badeurlaub

sind die Mittelmeerländer auch

heuer wieder ganz vorn – vor

allem bei Familien mit Kindern.

Sonnenanbeter zieht es insbesondere

nach Spanien und

Griechenland. Darüber hinaus

nach Ägypten und in die Türkei,

die unter anderem wegen

ihrer All-inclusive-Resorts und

mit günstigen Wechselkursen

punkten können.

City-Reisen sind wieder

im Kommen

2023 stehen auch Städtereisen

hoch im Kurs. Nach der

Den Alltag vergessen und Sonne pur tanken: Dies ist zum Beispiel am Sandstrand

von Cala Agulla, einer paradiesischen Bucht auf Mallorca, möglich.

Japan zur Zeit der Kirschblüte zu besuchen, ist für viele ein Traum. Dieser

könnte sich heuer erfüllen – das Reisebüro vor Ort hilft gerne weiter.

Corona-Zwangspause haben

Museen und andere Kultureinrichtungen

wieder geöffnet

und locken mit neuen Ausstellungen.

Auch Event-Reisen wie

zur Kirschblüte in Tokio oder

zum Münchner Oktoberfest

werden wohl wieder fleißig gebucht

werden. Ebenso werden

die drei „Kulturhauptstädte

Europas“ Temeswar (Rumänien),

Veszprem (Ungarn) und

Elefsina (Griechenland) wahre

Besuchermagnete sein.

Deggendorf. Vilshofen.

Neuer Trend: Set-Jetting

Beim Reise-Trend „Set-Jetting“

macht man an den Orten Urlaub,

wo der Lieblingsfilm oder

die -serie gedreht wurde. Zu

den populärsten Zielen gehören

Neuseeland („Herr der Ringe“),

Großbritannien („Downton Abbey“),

Paris („Emily in Paris“)

sowie New York („Sex and the

City“ usw.). Beliebt ist auch Dubrovnik

(Kroatien), wo Fans an

einer „Game of Thrones-Tour“

teilnehmen können.

Pfleggasse 17 Aidenbacher Str. 91

94469 Deggendorf 94474 Vilshofen

Tel: 0991 34466683 Tel: 08541 967070

Ihr Partner für Bus-, Rad-, Event und Flug-Reisen

A. Kaltenecker

Telefon: 08734/939879 | Reisbach

www.vilstaler-busreisen.de

04.2. - 11.2. ......................Wellness in Swinemünde ..................................... ab 529 €

10.2. - 14.2. ......................Monaco, Nizza, Zitronenfest ................................ ab 509 €

10.3. - 12.3. ......................Ski Ideal in Windischgarsten ................................ ab 250 €

10.3. - 12.3. ......................Wellness im Nationalpark Resort Dilly exklusiv .... ab 399 €

13.3. - 15.3. ......................Wintermärchen mit dem Bernina ......................... ab 379 €

01.4. - 10.4. ......................Große Sizilienrundreise .................................... ab 1.449 €

19.4. - 23.4. ......................Blütenerlebnis Holland ........................................ ab 689 €

21.5. - 30.5. ......................große Irlandrundreise ...................................... ab 1.649 €

16.7. - 20.7. .......................Schweizer Bahnwahnsinn .................................... ab 799 €

01.8. - 15.8. ......................Erlebnis Nordkap - Premiumreise ....................... ab 2.699€

07.9. - 17.9. .......................Griechenland Rundreise ....................................ab 1.399 €

22.5. - 27.5. ......................Alpe Adria Radweg ............................................... ab 899 €

24.8. - 27.8. ......................Mur Radweg ........................................................ ab 485 €

07.10.- 14.10. ....................Inselhüpfen Dalmatien mit Yacht und Rad ......... ab 1.999 €

Viele weitere Bus- und Radreisen

in unserem Reisekatalog.

Dieser ist ab sofort erhältlich.

Busreisen mit Komfort

Der nächste Donaubote

erscheint am 7. Februar 2023.


Seite 14 17. Januar 2023

Werden Sie unabhängig

von Gas und Öl

mit Holz und Pellets aus der Region

Für Neubau und Renovierung:

Pellet- und Holzkaminöfen

Edelstahlkamine

Kachelofeneinsätze

Pellet- und Holzkessel

Telefon: 08541/2040 ❘ info@huber-vilshofen.de ❘ www.huber-vilshofen.de

Baustoff Fachhandel

Hösamer Feld 1 ❘ 94474 Vilshofen

Baustoffe ❘ Eisen ❘ Gartenbaustoffe ❘ Bauelemente ❘ Fachmarkt

Öfen und Herde

Fußbodenheizung

Wärmepumpen

Installationssysteme

Viele Modelle wieder lieferbar!

Handwerkermarkt

Passauer Str. 47-49 ❘ 94474 Vilshofen

Heizung ❘ Sanitär ❘ Beschläge ❘ Eisenwaren ❘ Werkzeuge ❘ Maschinen ❘ Farben

Der nächste Donaubote

erscheint am 7. Februar 2023.

Besuchen Sie unser Technik-

Center mit Heizungs anlagen

in Funktion und lassen Sie sich

kompetent über Heizungstausch

und Sanierung beraten.

Richter+Frenzel Passau

Emil-Richter-Straße 1

Individuelle Terminvereinbarung

unter 0851 9892-0 oder

info.passau@r-f.de

www.richter-frenzel.de

Fußbodenheizung – Energiesparen

durch smarte Heizungsregelung

Wer die Raumtemperatur absenkt und nur dort heizt, wo es warm sein soll,

senkt seinen Energieverbrauch. Komfortabel ist eine Fußbodenheizung mit

individueller, automatischer Einzelraumregelung, die sich etwa während des

Lüftens in den Ruhemodus schaltet und auch per App gesteuert werden kann.

Die Energiewende

lässt Sie nicht kalt?

Jetzt informieren bei

Richter+Frenzel.

Die Fußbodenheizung kann man auch per App steuern.

Das Energiesparen ist

derzeit ein Top-Thema:

Bei einer forsa-Umfrage

im Auftrag der dena 2022

rechneten gut 74 Prozent

der über 1.000 Befragten mit

deutlichen Preissteigerungen

bei der Heizenergie; etwa 60

Prozent gaben an, deswegen

ihr Heizverhalten anpassen

zu wollen. Dazu gehören laut

Umfrage unter anderem eine

niedrigere Raumtemperatur

und größere Aufmerksamkeit

auf die räumliche und zeitliche

Heizungsnutzung – also

das Augenmerk darauf, wann

welches Zimmer wie stark geheizt

werden soll. Genau das

kann mit einer smarten Regelung

für die Fußbodenheizung

automatisch und unkompliziert

festgelegt werden.

Lüftungserkennung und

Geofencing sind in

Smarte Einzelraumregelungen

sollten nicht nur die Temperatur

in jedem Zimmer einzeln

einstellen können, sondern

Draußen kalt, drinnen kuschelig

warm: Eine smarte Heizungsregelung

macht es möglich. Foto: djd/REHAU

auch ein paar Zusatzfeatures

bieten. Dann sind Einsparungen

von bis zu 20 Prozent

möglich. Wichtig ist beispielsweise,

dass das gewählte System

offene Fenster erkennt

und während des Lüftens die

Foto: djd/REHAU

Heizung vorübergehend in

den Ruhemodus versetzt. Ein

weiteres smartes Extra ist

die sogenannte Geofencing-

Technologie. Sie bewirkt, dass

die Heizung nur dann richtig

warm läuft, wenn die Bewohner

zu Hause oder bereits auf

dem Weg dorthin sind.

Handventile sind out

Die Bedienbarkeit solcher

smarten Systeme ist heutzutage

einfach. Der Nutzer stellt

sie entweder am Gerät selbst

ein, steuert sie bequem über

die passende Smartphone-App

oder per Sprachsteuerung. Moderne

Systeme lernen aus dem

Heiz- und Nutzungsverhalten

der Hausbewohner und passen

sich automatisch an, ohne

dass man sie jeden Tag neu

einstellen muss. Und auch das

Design der einzelnen Regler

in den Räumen sollte zur Einrichtung

im Haus passen, um

nicht störend zu wirken. Die

Einzelraumregelung verfügt in

der Regel über ein gut lesbares

LED-Matrix-Display. Die einzelnen

Komponenten können

per Funk- und Bus-Technologie

miteinander vernetzt werden.

Das gesamte Regelungssystem

kommuniziert problemlos mit

anderen KNX-fähigen Elementen

der Haustechnik.


17. Januar 2023 Seite 15

Wärme

Heizung Energie

Kachelofen & Co. sind beliebt –

nicht nur als Zusatzheizung

Egal ob Kachelofen, Heizkamin oder Kaminofen – Holzfeuerstätten zur alleinigen

Wärmegewinnung oder als Zusatzheizung liegen voll im Trend, da sie

zukunftssicher und klimaneutral sind. Mit ihrer Strahlungswärme sorgen sie

dafür, dass sich die Menschen in ihrem Zuhause rundum wohl fühlen können.

In Deutschland stehen etwa

elf Millionen Holzfeuerstätten,

damit vertraut ungefähr

jeder vierte private Haushalt für

die alleinige Wärmegewinnung

oder als Zusatzheizung auf einen

Kachelofen, Heizkamin

oder Kaminofen. Derzeit sind

das Interesse an der Zukunftsenergie

Holz und die Nachfrage

nach Holzfeuerstätten besonders

groß. Über das Heizen mit

Holz kann man sich bei Fachbetrieben

vor Ort informieren.

Versorgungssicherheit

mit Holz

Heizen mit Holz bietet im Gegensatz

zu Öl und Gas eine

hohe Versorgungssicherheit: In

deutschen Wäldern gibt es langfristig

ausreichend Holz zur

Wärmegewinnung. Die nachhaltige

Heizenergie steht unabhängig

von Wind und Wetter und

geopolitischen Spannungen zur

Verfügung.

Holz als regenerative

Energiequelle

Bei der Erreichung der Klimaziele

durch eine Stärkung der

erneuerbaren Energien spielt

Holz schon jetzt eine wichtige

Rolle: Der Anteil an den regenerativen

Energieträgern liegt

derzeit bei rund 40 Prozent.

Klimaneutral heizen:

Holz macht keine

Schulden bei der Natur

Abgesehen vom direkten Sonnenlicht

ist Holzenergie die

natürlichste und umweltfreundlichste

Wärmequelle: Holz

macht keine „Schulden“ bei der

Natur, denn es heizt CO2-neutral.

Bei der Verbrennung in der

Feuerstätte wird nur so viel CO2

freigesetzt, wie beim Wachsen

gebunden wurde.

Gesunde Wärme

Das Flammenspiel, das Holzknistern

und die Wärme verbreiten

Wohlfühlatmosphäre. Die Kachelofen-Strahlungswärme

besteht

aus langwelliger Infrarotstrahlung:

Die Muskulatur wird

entspannt und der Organismus

Studien bestätigten, dass sich durch die Strahlungswärme eines Kachelofens

die Nutzer besser fühlen.

Foto: djd/AdK/www.kachelofenwelt.de/Kaufmann Keramik

belebt, der Mensch fühlt sich

besser. Ofenkacheln strahlen

aber nicht nur die Wärme optimal

in den Raum ab, sondern

speichern im Zusammenspiel

mit dem Schamottkern im Inneren

des Kachelofens Wärme gut

und lange.

Saubere Raumluft

Dank des hohen Anteils an

Strahlungswärme wird mit Kachelöfen

nicht die Raumluft

erwärmt, sondern die Gegenstände

und Menschen im Raum.

So wird weniger Staub aufgewirbelt

und die Luft nicht so

trocken.

Kombinierbar als

Hybridsystem

Kachelöfen können gut mit einer

Wärmepumpe oder einer Solarthermie-Anlage

kombiniert

werden. In einem Hybridsystem

sorgen modulare Lösungen für

einen umweltfreundlichen und

zukunftssicheren Energiemix.

Individuelles Wohndesign

Kachelöfen geben Räumen

durch vielfältige Designmöglichkeiten

bei Formen, Farben

und Kachelgestaltung einen

individuellen Charakter. Nicht

zuletzt deshalb macht der Bau

oder Umbau eines Kachelofens

die Immobilie für Käufer oder

Mieter auch interessanter und

steigert langfristig ihren Wert.

WIR KOMMEN

MIT POSITIVER

ENERGIE.

ÖKOSTROM | HEIZÖL | HOLZPELLETS | ERDGAS

Wir liefern persönlich zu Ihnen nach Hause.

Preiswert. Zuverlässig. Nachhaltig. Jetzt bestellen!

08541 9605-20 www.maierkorduletsch.de

PILLER

Brennholz & Ofenstudio

Premium Holzpellets

Lose oder Sackware

Lieferung durch eigenen LKW

e-Mail info@piller-brennholz.de

www.piller-brennholz.de · Telefon 0 99 52 - 90 12 5

Gößwein-Gas GmbH | Blaimberger Str. 14 b | D-94486 Osterhofen | +49 (0) 9932 / 40 00-0 | info@goesswein-gas.de | goesswein-gas.de

N A C H H A

L T

I G

Flaschengas

Industriegas

Heizgas

Lebensmittelgas

Schankgas

&

R

E G

L

I O N A


Seite 16 17. Januar 2023

Wärme

Heizung Energie

Die Heizung ohne Abstriche auf

Sparflamme setzen

Viele Heizungsanlagen arbeiten nicht effizient, weil die Wasser-Speichereinheit

einen zu hohen Verbrauch aufweist. Smarte Warmwasserzirkulationssysteme

in Verbindung mit der passenden Heizungspumpe helfen, die Wärmeverteilung

zu optimieren. Zudem wird der hydraulische Abgleich einfacher.

Der enorme Anstieg der

Energiekosten lässt keinen

Hauseigentümer

kalt. Für die Wärme- und Warmwasserversorgung

im eigenen

Zuhause sind in den kommenden

Monaten hohe finanzielle

Mehrbelastungen zu erwarten.

Guter Rat muss jedoch nicht immer

teuer sein: Neben den Mög-

Heizung • Sanitär • Solar

KundendienSt

Schwanthaler Str. 3 • 94501 Aidenbach

Tel. 08543 / 4895732

lichkeiten einer grundlegenden

Modernisierung und der Nutzung

regenerativer Energien

lässt sich auch die Effizienz

vorhandener Heizungsanlagen

schnell verbessern.

Wir suchen ab sofort Anlagenmechaniker

und Kundendienstmonteure (m/w/d)

Tel. 08703 90 588-0

www.firestixx.org

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort

einen selbstständig arbeitenden

anlagenmechaniker (SHK) (m/w/d)

in Vollzeit für regionale Baustellen

Setzen Sie sich bei Interesse einfach mit uns in Verbindung.

Wir freuen uns auf Sie!

Baumgartner m.

Heizung · Sanitär · Installation · tankschutz

Kellerstraße 8 · 94550 Forsthart · Telefon: 0 85 47 / 16 93

info@haustechnik-baumgartner.de

Vermischen der

Temperaturen vermeiden

Ein oft genanntes Beispiel für

Sparpotenziale ist der hydraulische

Abgleich der Heizungsanlage,

dieser sorgt für eine

gleichmäßigere Verteilung des

Warmwassers im gesamten

Haus. Aber auch die Speichereinheit

kann den Verbrauch

unnötig in die Höhe treiben.

In Schichtenspeichern beispielsweise

führt ein ungewolltes

Vermischen der Temperaturbereiche

dazu, dass

der Wärmeerzeuger häufiger

als notwendig anspringt und

nachheizt. Angesichts der zunehmenden

Nutzung von Photovoltaik

und Solarthermie als

Ergänzung zum Heizsystem ist

jedoch ein effizienter Betrieb

des Speichers umso wichtiger.

Intelligente Systembaugruppen

stellen eine Zirkulationsverteilung

ohne Vermischen

der Temperaturen sicher. Der

Installationsaufwand ist überschaubar,

der Nutzen für eine

effiziente Warmwasserbereitung

jedoch groß. Ein Strömungsteiler

bewirkt, dass das

… der Energie & Elektrofachbetrieb

Behagliche Wärme bei gleichzeitig verringertem Energieverbrauch: Schon

einfache Umbauten können vorhandene Heizungsanlagen deutlich effizienter

laufen lassen. Foto: djd/afriso-euro-index/gettyImages/DGLimages

Fachleute können intelligente Heizungsbaugruppen innerhalb eines Tages

nachrüsten.

Foto: djd/afriso-euro-index

Fürstenstein: 08504 957 579-0

Eging: 08544 427

& Photovoltaik & Stromspeicher & Elektroinstallation

& E-Mobilität & Elektrogeräte & Reparatur

& Service & E-Check & Gutachten

w w w . i l g - e n e r g i e . d e

E-Mail: info@ilg-energie.de

erwärmte Wasser nicht durch

die kälteren Schichten im Speicher

abgekühlt wird.

Wärmeverteilung

optimieren

Die passende Ergänzung stellen

moderne Heizungspumpengruppen

dar. Sie verbessern

die Wärmeverteilung und vereinfachen

einen hydraulischen

Abgleich. Mit beiden Systemen

können SHK-Handwerker eine

Vielzahl vorhandener Heizungs-

und Warmwasseranlagen

optimieren. In der Folge

arbeiten auch Solaranlagen in

der Übergangszeit effizienter

und erfordern weniger Energie

von anderen Heizsystemen. Die

universell für Ein- und Zweifamilienhäuser

geeigneten

Lösungen sind binnen eines

Tages nachrüstbar. Zusätzlich

können Hauseigentümer

alte Heizkörperventile gegen

voreinstellbare, dynamische

Thermostatventile austauschen

lassen. Sie sorgen stets

für die richtige Wassermenge

am jeweiligen Heizkörper. Der

erfolgte hydraulische Abgleich

ist gleichzeitig Voraussetzung

dafür, dass Hauseigentümer

vom Förderprogramm Heizungsoptimierung

des Bundesamtes

für Wirtschaft und

Ausfuhrkontrolle (BAFA) und

der Bundesförderung für effiziente

Gebäude (BEG) profitieren

können. Zudem werden der

Tausch von Heizkörperventilen

und die Ergänzung um smarte

Regelungen für Fußbodenheizungen

gefördert.


17. Januar 2023 Seite 17

Ausreichend trinken – vor allem

beim Fasten das A und O

Immer mehr Menschen verzichten im Rahmen einer Fastenkur auf feste Nahrung.

Und damit auch auf Flüssigkeit, die in den Lebensmitteln steckt. Um

ihren Körper gesund und fit zu halten, sollten Fastende darauf achten, dass

sie am Tag mindestens 1,5 Liter Trinkwasser zusätzlich zu sich zu nehmen.

Ausreichend Flüssigkeit aufzunehmen, vor allem Wasser, ist beim Fasten

unerlässlich.

Foto: djd/Forum Trinkwasser

Fastet man, muss die Flüssigkeitszufuhr

mindestens um die bis zu 1,2

Liter Wasser ergänzt werden, die der

Körper normalerweise täglich aus

der festen Nahrung bezieht.

Foto: djd/Forum Trinkwasser/

contrastwerkstatt – stock.adobe.com

Wer eine Fastenzeit

beginnt – etwa zum

Start in das neue

Jahr – lässt häufig auch feste

Nahrung für eine kurze Zeitspanne

komplett weg. Ausreichend

Flüssigkeit aufzunehmen,

vor allem Wasser, ist dabei

unerlässlich.

Bis zu 1,2 Liter Wasser

pro Tag fehlen

Das Fasten soll die Selbstheilungskräfte

des Körpers

anregen, ihn reinigen und regenerieren.

Doch wer, wie bei

vielen Fastenformen üblich,

auf feste Nahrung verzichtet,

nimmt auch keine Flüssigkeit

über Lebensmittel auf. „Dem

Körper fehlen damit etwa 1,2

Liter Wasser am Tag, die er

normalerweise aus der Nahrung

bezieht und die durch

das Verbrennen von Fetten

und Kohlenhydraten während

der Verdauung entstehen“, so

Dr. Stefan Koch vom Forum

Trinkwasser. Koch verweist auf

die Deutsche Gesellschaft für

Ernährung (DGE): „Die Experten

empfehlen, bei normaler

Ernährung 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit

am Tag aufzunehmen,

um den natürlichen Wasserverlust

auszugleichen, der durch

Schwitzen, Atmen und unsere

Ausscheidungen entsteht. Fastet

man, muss diese Menge

mindestens um die 1,2 Liter

Wasser ergänzt werden, die der

Körper normalerweise aus der

festen Nahrung bezieht.“

Von Nulldiät bis

Heilfasten nach Buchinger

Bei der Nulldiät ist für den Flüssigkeitsausgleich

neben kalorienfreiem

Trinkwasser auch

Tee erlaubt. Sie ist die strengste

Form des Fastens und sollte

nur unter ärztlicher Aufsicht

durchgeführt werden. Beim

modifizierten Fasten sind dagegen

auch Shakes oder Suppen

mit einem hohen Eiweißgehalt

erlaubt. So soll die Mindestversorgung

an Nährstoffen

garantiert und der Abbau von

körpereigenem Eiweiß verhindert

werden. Zudem wird das

Gehirn mit Kohlenhydraten

versorgt. Leis tungsfähigkeit

und persönliches Wohlbefinden

sind meist deutlich bes-

ser als beim strengen Fasten.

Die geläufigste Fas tenart ist

wohl das Heilfasten nach Dr.

Buchinger. Hier wird an den

„Entlastungstagen“ nur leichte

Kost wie reife Äpfel, Reis oder

Naturjoghurt gegessen. Parallel

wird der Darm mit abführendem

Glaubersalz gereinigt.

Allerdings geht dem Körper

auch dabei eine große Menge

Flüssigkeit verloren. Diese

kann durch Kräutertees und

Trinkwasser, aber auch durch

Gemüsebrühe und viele frische

Obst- und Gemüsesäfte wieder

aufgefüllt werden.

Auch beim Intervallfasten

aufpassen

Den geringsten Flüssigkeitsverlust

erfährt man beim Intervallfasten.

Hier wird tage- oder

stundenweise auf Nahrung verzichtet,

man isst in den „Ess-

Phasen“ wie gewohnt. Dr. Stefan

Koch rät jedoch auch hier, Flüssigkeitsverluste

genau im Blick

zu haben. „Wassermangel im

Körper ist ein ernstes Gesundheitsrisiko.

Schon bei einem Defizit

von zwei bis drei Prozent

Körperwasser können wichtige

Körperfunktionen versagen.“

Restposten von

Kaffee- und Speiseservice

Stark reduziert!

Machen Sie

Ihr Schnäppchen

SchobeSberger

HausHaltswaren – GescHenke – MODescHMuck – leDerwaren

94496 OrtenburG · tel. 0 85 42 / 91 91 15

ÖLLER

Monstera

(Fensterblatt)

T12 ab 9,99 €

aus grau

mach‘ grün!

Mein Mitbewohner produziert Sauerstoff!

Pflanzen für

ein gutes

Raumklima!

1A GARTEN OELLER | Bahnhofstr. 26, 94496 Ortenburg | Tel. 08542 401 | 1a-garten-oeller.de


Seite 18 17. Januar 2023

www.donaubote.de

Gesundheit & Fitness

im neuen Jahr

Neujahrsvorsätze: Nichts ist

unmöglich – auch nicht mehr Sport

Sich mehr bewegen zu wollen, zählt zu den Klassikern bei den Neujahrsvorsätzen.

Doch in der Regel geraten die guten Vorsätze schnell wieder in Vergessenheit.

Das ist schade, denn dabei bleiben auch Gesundheit und Wohlbefinden

auf der Strecke. Wir geben Tipps, wie man auf die Dauer am Ball bleibt.

Nun sind wir mitten im Januar

und haben hoffentlich

nicht schon wieder

alle guten Vorsätze, die wir zum

Jahreswechsel gefasst haben,

über Bord geworfen. Denn die

meisten Neujahrsvorsätze haben

in der Tat eine recht kurze

Lebensdauer. Bei ihrer Umsetzung

muss man nämlich erst

einmal seine Komfortzone verlassen

– und dann permanent

seinen inneren Schweinehund

überwinden. In der Praxis ist

das viel schwieriger als gedacht.

Doch mit ein paar einfachen

Tricks kann jeder dafür sorgen,

dass die Vorsätze mit nachhaltigem

Erfolg umgesetzt werden.

Konkrete und positive

Vorsätze fassen

An Silvester haben sich viele

Menschen vorgenommen,

„mehr Sport oder Bewegung“

in ihren Alltag integrieren zu

wollen, weil sie sich wieder fitter

und gesünder fühlen wollen

oder abnehmen möchten.

Aus diesem Grund melden sich

zum Beispiel mehr neue Mitglieder

in den Sportvereinen

oder Fitness-Studios an. Doch

schon bald macht sich dort –

leider alle Jahre wieder – ein

gewisser Mitgliederschwund

bemerkbar. Und das hat wiederum

einen psychologischen

Aus den Augen aus dem Sinn – damit dies nicht mit Neujahrsvorsätzen passiert,

sollte man diese möglichst konkret benennen und Reminder setzen.

Grund: Der Vorsatz „mehr

Sport/Bewegung“ ist nämlich

recht schwammig gefasst und

lässt viel Spielraum für eine

individuelle Interpretation (je

nach Stärke unseres inneren

Schweinehunds). Vorsätze mit

den Wörtern „mehr“ und „weniger“

lassen erkennen, dass

es sich – statt um einen ausgereiften

Plan – lediglich um

einen vagen Gedanken handelt.

Viel besser ist es, sich möglichst

konkrete und vor allem

realistische Ziele zu setzen, die

auch wirklich zu einem passen.

Wer sportlich aktiver sein

möchte, sollte sich vornehmen,

regelmäßig – also etwa jeden

Dienstagnachmittag um 17.30

Uhr – zu joggen, in den Verein

bzw. ins Studio zu gehen. Am

besten wählt man Ort und Termin

so aus, dass sich das Vorhaben

bequem, etwa ohne Hetze

aus dem Büro oder langen Anfahrtsweg,

umsetzen lässt.

www.ortho-hoenl.de

... damit Sie auch morgen

noch gut laufen können!

OrthOpädische Mass-schuhe

einlagen

schuhzurichtungen Ab Freitag, 03. März 2023 jeweils um 18

KOMpressiOnsstrüMpfe passendes - Wissen digital und gemessen praktische Tipp

Bandagen

Daue

Orthesen

Weitere Informationen, Fra

schuhreparaturen

Juliane Scheungraber Garte

schuhe für alle Mobil: 0178/ 1477 539 www.fachb

Wir freuen

uns auf

Ihren Besuch!

Jul

Fachberat

N

Wollen Sie Ihre Ernährung gesün


17. Januar 2023 Seite 19

Gesundheit & Fitness

im neuen Jahr

Um den inneren Schweinehund zu überwinden, muss man regelmäßig trainieren.

Am besten gemeinsam mit Anderen. So bleibt man gerne am Ball.

Verbündete fürs gemeinsame

Projekt suchen

Wie für die meisten Neujahrsvorsätze

gilt auch hier: Gemeinsam

geht es leichter. Daher ist

es besonders schön, wenn man

beim Joggen, Radeln & Co. ein

oder mehrere Freunde oder Familienmitglieder

an seiner Seite

hat. Meldet sich der innere

Schweinehund bei dem einen

oder anderen, kann man sich

gegenseitig wieder motivieren.

Der soziale Druck trägt dazu

bei, dass die Vorsätze nicht so

schnell über Bord geworfen

werden.

Sich ab und zu eine

Belohnung gönnen

Wer seine Vorsätze immer nur

in Verbindung mit Mühe, Stress

Haben Sie

SCHMERZEN?

Bewegungsapparat -

schmerzen

Rückenschmerzen

Knieschmerzen

Ischiasschmerzen

Hüftgelenkschmerzen

Insbesondere

Matrix-Rhythmus-Therapie,

Homöopathie und

Neuraltherapie

Infogespräch unter:

01 71 / 2 12 82 61

und Ähnlichem bringt, wird in

der Regel recht bald die Freude

daran verlieren. Um dieses k.o.-

Kriterium zu vermeiden, sollte

man sich für die geleistete Arbeit

gelegentlich etwas gönnen.

Denn durch die Belohnung

wird der Vorsatz wieder mit etwas

Positiven verknüpft. Das

kann zum Beispiel neue Sportkleidung

oder ein gemeinsamer

Kinobesuch mit Freunden sein

– wichtig ist nur, dass man sich

darauf freut.

Aufschreiben hilft,

länger am Ball zu bleiben

Wer seine Neujahrsvorsätze

aufschreibt, wird seine Wünsche

oder Ziele voraussichtlich

nicht so schnell aus den Augen

verlieren. Hat man seine

sportlichen Aktivitäten im Terminkalender

notiert, wird man

ständig daran erinnert – und

auch dann, wenn momentan

Griesbacherstr. 51a

94496 Ortenburg

andere Dinge wichtiger erscheinen

mögen. Wer nicht so gerne

schreibt, kann Sportschuhe &

Co. an einem festen Ort platzieren,

so dass möglichst oft

der Blick darauf fällt. Auch das

ist eine gute Gedächtnisstütze

(Reminder).

Pläne sofort und

regelmäßig umsetzen

Wer sich zum Jahreswechsel

vorgenommen hat, fortan mehr

„sporteln“ zu wollen, sollte

– am besten mit einem ausgereiften

Umsetzungsplan in

der Tasche – loslegen. Schiebt

man sein Vorhaben auf die

lange Bank, läuft man Gefahr,

dass es im Sande verläuft, bevor

das neue Jahr so richtig

in Schwung gekommen ist. Am

besten fängt man damit jetzt

gleich, nach dem Lesen dieses

Textes, an. Ganz entschlossen.

Wo ein Wille ist, ist auch ein

Weg. Sport-Einsteiger sollten

ihn aber erst einmal langsam

angehen. Egal ob beim Yoga,

beim Joggen oder auf dem

Fahrrad-Ergometer. Wer sich

regelmäßig bewegt, sorgt dafür,

dass sich die neuen Verhaltensweisen

einbürgern können.

Und man wird letztendlich sehen:

Sich zu bewegen macht

Spaß – und hat positive Effekte

aufs Wohlbefinden.

FitnessStudio: 08542/898454

PhysioTherapie: 08542/898455

JETZT NEU !

Gemeinsam gesund ins

neue Jahr starten!

katja.bachhuber78@gmail.com

fitness_katja.bachhuber

0170/5334242

it mit

nne

Onlinekurse - fit mit Anne

EINSTIEG JEDERZEIT MÖGLICH

online via Zoom

jeden Montag

Full Body Workout: 19-20 Uhr

Mix Class: 20.15-21.15 Uhr

(Beweglichkeit, Faszientraining und Yoga)

z ertifiz

ierte F

itn e s stra

7€/Stunde - 60€/Zehnerkarte

Anmeldung fit_mit_anne@web.de

und Info: +49 17680483804

KATJA BACHHUBER

zertifizierte Fitnesstrainerin

laufendes Kursangebot

Personal-Training

Ernährungsberatung

Nächster Kursstart "Gruppentraining - Fit und Aktiv ins

neue Jahr":

18.01.2023 um 18:30 Uhr in der Turnhalle Aidenbach.

Für genauere Infos gerne bei mir melden!

in erin

PROBESTUNDE MÖGLICH

Hier wird Ihre Anzeige ca.

50.000 Mal gelesen!

Anzeigenannahme 0 85 41 / 96 88-0

fitness@physiofit-ortenburg.de

info@physiofit-ortenburg.de

bewerbung@physiofit-ortenburg.de

_physio_fit_ &

PhysioFit-Ortenburg

ph.kosmetik

500 €

STARTERPRÄMIE

& VIELE WEITERE

ZUCKERL!

Naturheilpraxis

Lang

Stadtplatz 41

94474 Vilshofen a. d. Donau

FITNESSSTUDIO

VON 4-24 UHR

GEÖFFNET!

KOSTENLOSES

PROBETRAINING!

KOSMETIK &

FUSSPFLEGE!

BROSCHÜRE

& TERMINE

015117895682

WIR SUCHEN

VERSTÄRKUNG

IN DER

PHYSIOTHERAPIE !

EINFACH ANRUFEN !

PHYSIOTHERAPEUT/IN

REZEPTIONIST/IN

GESUCHT ! M/W/D

WIR GFREIN UNS

AUF DI!


Seite 20 17. Januar 2023

e.K.

Ihr Spezialist

für Immobilienbewertung

Gerhard Würzburger

Makler und Dipl.-Sachverständiger (DIA) für die Bewertung von bebauten und

unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten.

Immobilienwissen kompakt:

Die 6 größten Fehler beim Hauskauf

Im letzten Ratgeber haben wir über das Thema Notar gesprochen und welche

Aufgaben er für Sie als Käufer, aber auch für den Eigentümer hat. Ich habe

dazu einige Mails von Donauboten-Lesern bekommen, die Fragen haben,

worauf man vor dem Kauf achten soll. Ihr Wunsch ist mein Schreibbefehl.

Also erzähle ich Ihnen heute

in meiner ersten Kolumne

dieses Jahres aus

meiner Praxis als Makler, worauf

ich beim Immobiliencheck

bei der Erstbegehung besonders

achte. Dabei prüfe ich eine

Immobilie immer so, als ob ich

eigentlich selbst kaufen würde.

Das ist meinen späteren Interessenten

nur fair gegenüber.

1. Sanierung

Prüfen Sie objektiv. Unterscheiden

Sie zwischen optischen

Verschönerungen und

wirklich notwendigen Sanierungen.

Ein Bad mit grünen

Fliesen aus den 80ern hat mit

Ihren ästhetischen Empfindungen

zu tun, sowas kann

warten. Ein fehlendes Schutzgitter

vor dem französischen

Balkon ist eigentlich nicht zulässig

und müsste vom Verkäufer

erledigt werden.

2. Energie

Achten Sie auf Dinge wie Heizung,

Elektrik (Profi-Sache),

Baujahr der Fenster, bei älteren

Gebäuden auf Setzungsrisse.

Klettern Sie auch auf den Dachboden

und schauen Sie sich die

Dämmung an. Fragen Sie nach

Belegen und Zahlen: Prüfen

Sie z.B. die Heizkostenabrechnungen,

aber auch Strom. Fragen

Sie, wie die zustande kamen

(Home-Office, Anzahl der

im Haus lebenden Personen).

3. Umbauten

Oft wurden Anbauten nicht genehmigt.

Ist der Wintergarten

Teil des Originalprojekts oder

wurde der Anbau später genehmigt?

Liegt die Garage zu nah

am Nachbargrundstück? Darf

man das Dach ausbauen? Hier

müssen Sie ggf. den Bebauungsplan

prüfen. Gern werden

Balkone zur Loggia umgebaut

und keiner hat an eine Genehmigung

gedacht. Sollte das irgendwann

auffallen, tragen Sie

die Kosten.

Damit Ihr neues Haus kein Buch mit sieben Siegeln ist, verrät Immobilienfachmann

Gerhard Würzburger, worauf er vor dem Kauf achten würde.

Foto: Basketman21/123rf.com

4. Kaufnebenkosten

Oft vergessen Interessenten,

die Kaufnebenkosten genau zu

kalkulieren. Basiskosten sind

die Notarkosten (ca. 1 %), Kosten

fürs Grundbuch (ca. 0,5 %)

und die Grunderwerbssteuer,

in Bayern 3,5%. Dazu ggf. die

Maklercourtage.

5. Belastungen

Lassen Sie durch den Notar

prüfen, ob im Grundbuch

belas tende Eintragungen vorhanden

sind und bitten Sie ihn

das Altlastenverzeichnis einzusehen.

6. Wohnungskauf

Stehen beim Kauf der Eigentumswohnung

Sonderumlagen

an, gibt es Vorkaufsrechte? Wie

hoch sind die Rücklagen, was

wurde angespart? Tipp: Lassen

Sie im Kaufvertrag aufnehmen,

dass es keine Hausgeldschulden

gibt. Oft verlangt auch die

Bank, dass sich ein Gutachter

das Haus anschaut. Klären Sie

das vorab. Das Honorar dafür

liegt i.d.R. zwischen 300 und

1.500 Euro.

Liebe Donauboten-Leser: Ich

wünsche Ihnen noch nachträglich

ein gesundes und friedvolles

2023. Und danke, dass

Sie meiner kleinen launigen

Gastkolumne so freundlich

die Treue gehalten haben und

mir immer so fleißig Mails geschrieben

haben, Das dürfen

Sie gerne weiterhin machen

auf donaubote@wuerzburgerimmo.de.

Gehard Würzburger

Der Immobilienprofi aus Vilshofen

nennt sich selbst „Der Heimatprofi“.

Der gebürtige Niederbayer kann

auf fast 40 Jahre Berufserfahrung

zurückblicken, ist u.a. Dipl.-Sachverständiger

(DIA) für die Bewertung

von Immobilien. Im Donauboten erzählt

er exklusiv aus seinem Berufsalltag

und gibt wertvolle Tipps.

Sie benötigen den Verkehrswert Ihrer Immobilie für

• private Vermögensauseinandersetzung (Scheidung,

Erbschaften, etc.)

• betriebliche Zwecke (Bilanzierungen, Entnahme aus

Betriebsvermögen, Betriebsaufgaben, etc.)

• Beleihungszwecke

• Verkaufsverhandlungen

Vielleicht möchten Sie sich auch nur bei geplanten Verkaufsoder

Vermietungsentscheidungen beraten lassen.

Sie wissen ja, guter Rat ist manchmal etwas teuer,

schlechter unbezahlbar!

POLSTEREI

HANDWERKSKUNST

Oberdorf

Oberdorf

www.wohnwerk33.de

www.wohnwerk33.de

Würzburger Immobilien GmbH Vilshofen

Die Heimatprofis mit Rundum-Service.

Makler.Gutachter.Finanzdienstleister

Tel. 08541/9639-0 www. wuerzburger-immo.de

33

33

·

·

94496

94496

Ortenburg

Ortenburg


17. Januar 2023 Seite 21

Servus, ihr Pfunde – so klappt der

Ernährungsumstieg

Spätestens wenn nach den Feiertagen die geliebte Hose kräftig kneift, starten

viele zum Jahreswechsel mit einer Diät. Um das Wunschgewicht zu erreichen

und dann auch zu erhalten, braucht man vor allem viel Geduld und Selbstdisziplin.

Wer das Projekt planvoll angeht, kann eine „Diätkrise“ vermeiden.

Wer unter Übergewicht

leidet, weiß: Gewicht

zu verlieren, ist weniger

ein Sprint als ein Marathon.

Kurze Crash-Diäten rächen

sich in den meisten Fällen mit

dem Jo-Jo-Effekt. Und knackige

Sportprogramme werden

oft vom inneren Schweinhund

torpediert – vor allem, wenn

trotz Kasteiung sichtbare Erfolge

auf sich warten lassen.

Das bedeutet: Gewichtsreduktion

erfordert viel Selbstdisziplin

und Geduld. Wer die folgenden

sechs Abnehmtipps und -tricks

beachtet, kann sich jedoch

Pfund für Pfund dem Wunschgewicht

nähern.

Gemeinsam kochen und genießen: Beim Abnehmen sollte man möglichst

viel Gemüse, Salat und Obst in seinen Speiseplan integrieren.

Wer möchte, dass die überflüssigen Pfunde purzeln, sollte zum Beispiel

seine Ernährung umstellen und mehr Bewegung in den Alltag integrieren.

Gewohnheiten hinterfragen,

Bewusstsein ändern

Dauerhaftes Abnehmen kann

nur funktionieren, wenn Ernährungs-

und Bewegungsgewohnheiten

so geändert

werden, dass die Kalorienzufuhr

den Kalorienverbrauch

nicht übersteigt. Mit körperlicher

Aktivität wird der Kalorienumsatz

angekurbelt. Ein

konkreter Ernährungs- und

Bewegungsplan unterstützt

die Umstellung und lässt sich

in die tägliche Alltagsroutine

leicht mit einbauen.

Hungergefühl umschiffen

Wird der Körper mit weniger

Nahrung versorgt, um Fett abzubauen,

ist ein ständiges Hungergefühl

die Folge. Diesem

lässt sich vorbeugen: Langsam

getrunken sind warme Gemüsebrühe

und ungesüßte Tees

effektive Möglichkeiten, kalorienarm

für Sättigung zu sorgen.

Gezielte Diätprogramme

durchführen

Statt wahllos irgendeine Diät

auszuprobieren, ist es besser,

ein gezieltes Diätprogramm

mit Tipps, Rezepten und Bewegungseinheiten

durchzuziehen.

So können Übergewichtige

auch Phasen durchhalten,

in denen die Gewichtsabnahme

stagniert – und dies, ohne vor

lauter Frust wieder in alte Gewohnheiten

zu verfallen.

Diätkrise austricksen

Will man abnehmen, sollte man

wissen, was dabei im Körper

passiert: Beim Abbau von Körperfett

bilden sich sogenannte

Ketosäuren. Sie hemmen

den Stoffwechsel, sodass der

Fettabbau ausgebremst und

die Abnahme erschwert wird.

Die Einnahme von basischen

Mineralstoffen kann zur Neutralisierung

dieser Säure beitragen

und so den Stoffwechsel

entlasten. Wissenschaftliche

Studien belegten einmal

mehr, dass ein ausgeglichener

Säure-Basen-Haushalt den vitalen

E nergiestoffwechsel und

somit die Leistungsfähigkeit

unterstützt und dadurch, kombiniert

mit Bewegung, auch

den Pfunden zu Leibe rückt.

Jeder basische Tag macht das

Leben im wahrsten Sinne ein

bisschen leichter.

Basische Rezepte

auf den Tisch

Gemüse, Salat und Obst sind

die basischen Begleiter auf dem

Weg zum Wunschgewicht. Ein

optimaler Ernährungsplan ist

easy umzusetzen und schmeckt

auch noch lecker: morgens zwei

Scheiben Vollkornbrot, 50 g Hüttenkäse,

1 Scheibe gekochter

Schinken, 1 Tomate, 60 g Gurke.

Mittags gibt es einen leckeren

Walldorfsalat mit Früchten, Nüssen

und Kopfsalat. Generell gilt:

achtsam und ohne Ablenkung

essen, gut durchkauen und auf

das Sättigungsgefühl achten.

Austausch statt Rückzug

Der Austausch mit Gleichgesinnten

kann für den Gewichtsverlust

förderlich sein. Neben

Selbsthilfegruppen bringen

auch Kochkurse Menschen zusammen,

die mit den Pfunden

zu kämpfen haben. Das Gefühl,

mit den Gewichtsproblemen

nicht allein zu sein, trägt maßgeblich

zum Erfolg bei und

bremst Rückzugstendenzen der

Betroffenen. Wie Studien eindrucksvoll

belegen, fördert eine

Gemeinschaft die Erfolgsaussichten,

Übergewicht wirksam

und langfristig zu begegnen.

Ratgeberzentrale

FÜR NEUBAU UND RENOVIERUNG

SPITZEN-PRODUKTE · TOP-SERVICE

Rolladen

Fenster

Haustüren

Tore

Sonnenschutz

Motore und

Funksteuerungen

Überdachungen

Sicht-/Windschutz

Insektenschutz

Rolladenbau Gimpl · Inhaber Andreas Moser · Am Gewerbepark 6a · 94501 Aidenbach

Tel. 0 85 43 / 13 21 · info@rolladen-gimpl.de · www.rolladen-gimpl.de

Caritas

Vilshofener Raum

Bahnhofsstr. 4, 94501 Aldersbach

Marco Krem

Malermeister

Am Stausee 40

94496 Ortenburg

Telefon: 0 85 42 / 41 77 65

Telefax: 0 85 42 / 41 76 64

Handy: 01 71 / 2 37 53 74

E-Mail: MalermeisterKrem@web.de

Web: www.malermeister-krem.de

Sozialstation Vilshofen

Leitung: Heyne Evelyn, Tel: 08543 1280

sozialstation-vilshofenerraum@caritas-pa-la.de

Tagespflege Vilstal

Leitung: Heyne Evelyn, Tel: 08543 6248303

tagespfl ege-vilstal@caritas-pa-la.de

Betreuungs- und Aktivierungsgruppe

„Lichtblick“

Maximilianstr. 1a, 94474 Vilshofen

Tel. 08541 919 972 1

ab.vilshofen.tb@caritas-pa-la.de

Pflege dahoam

Medizinische Behandlungspfl ege –

Caritasverband für Stadt und Landkreis Passau e. V.

Pfl ege – 24h-Hausnotruf

www.caritas-pa-la.de


Seite 22 17. Januar 2023

Wald-, Land- & Forstwirtschaft

So sichern Pferdehalter ihre Winterweide

Pferde sind auch bei frostigen Temperaturen gerne draußen im Freien. Ihr

Bewegungsdrang ist dabei so groß, dass sie bei nächster Gelegenheit gerne

ausbüxen würden – wenn sie es könnten. Ist die Koppel jedoch mit einem

stabilen, winterfitten Weidezaun umgrenzt, hält man sie sicher „im Zaum“.

WIR WÜNSCHEN FROHE WEIHNACHTEN & EIN GESUNDES NEUES JAHR!

Jederschwing 49

94535 Eging am See

Telefon: 01 71 / 4 00 09 06

c.sterner@sterner-eging.de

Solis Traktoren

Puma Bagger

und Radlader

und im schlimmsten Fall auf

eine stark frequentierte Straße

laufen.

Maschinen

Ersatzteil- und

sterner.kubotahaendler.de

für für die die Rasen- Rasen- und und Grundstückspflege Grundstückspflege sowie sowie

Schneeweiße Weidezäune

Jederschwing Zubehörshop

für den 49, Agrar-, 94535 Baumaschinen- Eging am See · 0171 / 4000906

für den Agrar-, Baumaschinen- für zahlreiche werden Marken fast und unsichtbar

Maschinen

c.sterner@sterner-eging.de

für zahlreiche Marken und Maschinen

und Kommunalsektor ·

und Kommunalsektor

sterner.kubotahaendler.de

Für den Einsatz im Winter eignen

sich zum Beispiel robuste

Mietpark

Holz-, Reparatur Metall- oder Kunststoffzäune,

im Agrar- die bei und Bedarf Baumaschinen-, zusätzlich

Bodenfräse, Vertikutierer aller Fabrikate im Agrar- und Baumaschinen-,

Bodenfräse, Vertikutierer aller Fabrikate

und vieles mehr

sowie Garten- und Kommunalbereich

und vieles mehr

sowie

mit

Garteneiner

und Kommunalbereich

Elektrolitze ausgestattet

werden. Egal, um welchen

Zauntyp es sich handelt:

Ist der Zaun der Koppel nicht

Solis Traktoren – z.B. Solis 26 ab 10.995 € inkl. MwSt.

Puma Radlader u. Bagger – z.B. Minibagger ab 7.485 € inkl. MwSt.

hwing 49, 94535 Eging am See · 0171 / 4000906

Jederschwing 49, 94535 Eging am See für – Tel.: den 08544 Einsatz 7981 im Winter gerüstet,

droht womöglich Gefahr

r@sterner-eging.de · sterner.kubotahaendler.de

E-Mail: info@sterner-eging.de – Internet: www.sterner-eging.de

für Pferde, Wildtiere und Menschen.

Das gilt insbesondere für

S p i t a l h o f s t r. 102 • 9 4 032 P a s s a u Osterhofener Str. 11 • 94550 Künzing Elektrozäune. Wichtig ist zum

Tel.: 0851/9662997-0

Tel.: 08549/96060-0

Beispiel, dass die Zäune stets

inf o@zillinger-pass au.de info@zillinger-kuenzing.de gut sichtbar sind. Da bei Schnee

www.zillinger-passau.de www.zillinger-kuenzing.de

weiße Seile und Bänder von den

Pferden kaum gesehen werden

Pferde lieben Bewegung an

der frischen Luft – sogar

bei frostigen Temperaturen

gehen sie gerne auf die

Koppel. Wegen ihres dichten

Winterfelles machen ihnen Minusgrade

in der Regel nichts

aus. Daher kann man ihnen

durchaus auch im Winter, bei

gefrorenem WIR WÜNSCHEN Boden und FROHE einer WEIHNACHTEN & EIN GESUNDES NEUES JAHR!

geschlossenen Schneedecke, ei-

Pferde sind gerne auf verschneiten Koppeln unterwegs. Stabile, gut sichtbare

Weidezäune sind das A und O, damit sie sich nicht in Gefahr begeben können.

nen Weidegang gönnen. Wenn können, sind farbige Bänder

die Koppel nicht abschüssig und Litzen eine gute Wahl. Vor

ist und sich am Boden Maschinen

keine allem Araber oder Vollblüter, Ersatzteil- die und

Staunässe bilden für die kann, Rasen- sollte und Grundstückspflege gerne im sowie

Schnee toben, Zubehörshop

können

dem Ausflug ins Freie für nichts den Agrar-, im Baumaschinen-

dünne Elektrolitzen für oder weiße

zahlreiche Marken und MaM

Wege stehen – außer eine

und Kommunalsektor

winterfitte

Umzäunung. Sie verhin-

Bänder schnell übersehen. Daher

brauchen sie eine markante

Reparatur

dert, dass die Tiere ausbrechen optische Begrenzung ihrer

Mietpark

Bodenfräse, Vertikutierer

aller Fabrikate im Agrar- und Bau

und vieles mehr

sowie Garten- und Kommuna

Jederschwing 49, 94535 Eging am See – Tel.: 08544 79

E-Mail: info@sterner-eging.de – Internet: www.sterner-eg

Winterkoppel. Auch um etwa

Menschen zu schützen, ist zusätzlich

ein auffälliger Warnhinweis

„Achtung, Elektrozaun!“

vorgeschrieben. Dieser muss natürlich

auch im Winter für alle

Passanten gut sichtbar – also

schneefrei – sein.

Winter-Check:

Sicherheit geht vor!

Viele Pferdehalter bevorzugen

reine Elektrozäune, weil sich

Koppeln damit einfacher aufund

abbauen lassen. Die Zäune

sind im Winter allerdings nur

dann sicher, wenn man alle Hinweise

beachtet, die in der jeweiligen

Betriebsanleitung aufgeführt

sind. Grundsätzlich gilt:

Weidezäune werden vor allem

in den Wintermonaten stark

KIPPSTOPSySTEM SERIENMÄSSIG

bei allen elektrohydr. Seilwinden

- 100% Sicherheit

- Unfallvermeidung

- kein Schlepperaufbäumen

- kein Schlepperumsturz

HS550 - 850 PROFI

- Zapfwellenstummel mittig

- Seilspulvorrichtung

- Seilausstoß u. Seileinlaufbremse

- Quer verbaute Seiltrommel

(in Seilrichtung, kein Verwinden)

Husqvarna AktiON

120 Mark II Motorsäge

199,-€

inkl. 19% MwSt.

Langpoint 1

94547 Iggensbach

Tel. 09903/942 42-10

www.oswald-agrartechnik.de


17. Januar 2023 Seite 23

beansprucht. Schnee und Eis

stellt generell ein Problem für

breite Elektrobänder dar. Denn

dadurch wird es schwerer und

dehnt sich, so dass es schon bald

bis zum Boden durchhängt. Damit

der Stromkreislauf weiter

aufrechterhalten werden kann,

müssen der Schnee beseitigt

und lockere Bänder nachgespannt

werden. Mit runden

Elektroseilen kann dieses Problem

aus der Welt geschafft werden,

weil hier der Schnee besser

abrutschen kann.

Regelmäßiger

Kontrollgang Pflicht

Auch aus diesem Grund ist ein

regelmäßiger Kontrollgang

Pflicht für jeden Koppelbesitzer.

Dabei muss er alle Litzen

und Bänder kontrollieren sowie

gegebenenfalls von Schnee, Eis

und sonstiger „Beschmutzung“

befreien. Mitunter muss nun

auch die Spannung am Zaun

höher eingestellt werden als im

Sommer. Denn Pferderassen,

die ein ausgeprägtes Winterfell

bekommen, können sonst die

Spannung womöglich überhaupt

nicht mehr spüren.

Den Elektrozaun

wintertauglich machen

Da sich Stahldrähte und andere

Leitermaterialien bei niedrigen

Temperaturen zusammenziehen,

sollte man nun Drahtspanner

an der Umzäunung – sofern

vorhanden – entsprechend

lockern bzw. Ausgleichsfedern

anbringen. Da man dadurch die

Baumfällung mit

Sonderfahrzeug

In schwer zugänglichen

Bereichen, z.B. Siedlungen

•HOLZENTRINDUNG

•LANDMASCHINEN-

UND

•HYDRAULIKREPARATUR

ROSSHACKER BIS CM

•G 80

Fa.

GmbH

Zugkräfte reduziert, lassen sich

Schäden an Pfählen, Drähten,

Isolatoren und Co. verhindern.

Unerlässlich es auch, die Isolatoren

vom Schnee zu befreien.

Dieser könnte nämlich eine

Brücke zwischen Litze, Isolator

und Pfosten bilden, so dass der

Strom in die Erde geleitet wird,

anstatt im Zaun zu fließen. Wichtig

ist auch darauf zu achten,

dass die Stromspannung passt.

Diese sollte in der Regel an jeder

Stelle des Weidezauns mindestens

2.000 Volt betragen –

bei trockenen Böden im Winter

darüber. Da an dickfelligen

Robustpferden Stromschläge

leichter abprallen, benötigen sie

Weidezaungeräte mit 4.000 bis

4.500 Volt Spannung.

Weidezaun richtig erden

Zudem sollte man auf die richtige

Erdung achten. Denn nur bei

geschlossenem Spannungskreis

kann der Strom rundherum fließen.

Dafür sorgen Erdungsstäbe,

die mit dem Weidezaungerät

verkabelt sind und mindestens

einen Meter tief im Boden stecken.

Bei starkem Frost sollten

mehrere Stäbe verwendet werden,

weil dann die Metallstäbe

den Strom nicht optimal in den

Boden weiterleiten, da er nicht

feucht genug ist. Zudem wird

empfohlen, neben den Stäben

täglich heißes Wasser in die

Erde zu schütten. Darüber hinaus

sollte man auch den Zustand

der Batterien überprüfen.

Bei Minusgraden ist mit einer

kürzeren Laufzeit zu rechnen.

94113 Tiefenbach

Antesberg 2

Tel. 08509/9340 17

Fax 93 4018

• Hydraulik-Schlauchleitungen • Hydraulikpumpen • Ventile • Zylinder • Zubehör

• Kolbenstangen • Dichtsätze • Kompl. hydr. Antriebs- und Steuerungssysteme

Fällgreifer, Holzgreifer, Mehrzweckgreifer, Steingreifer, Sortiergreifer,

Astsägen, Baggerlöffel, Drehmotoren, Fällsägen, Lasco-Kegelholzspalter,

Mulcher, MB-Crusher-Walzen Sieblöffel, Sortiergreifer, Brecherlöffel

Guter Lagerbestand,

teilweise sofort lieferbar,

nur hochwertigste Qualität.

Wir kümmern uns

Auch um den Anbau!

Fragen Sie uns einfach.

RAMBICHLER

GmbH

Aich 1 • Waging am See • Tel. 08681-45055

Polizei

nachrichten

Schwerer Verkehrsunfall

– fünf Personen verletzt

Am Donnerstag ereignete sich

gegen 17.30 Uhr auf der Kreisstraße

zwischen Jaging und

Vilshofen ein folgenreicher Unfall:

Ein 24-Jähriger kam mit seinem

Pkw in einem Waldstück in

einer Rechtskurve aus bislang

ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn,

kollidierte zuerst

mit dem entgegenkommenden

Pkw eines 24-Jährigen und

schleuderte anschließend in

den Pkw einer 30-Jährigen. Bei

dem Mann und der Frau handelte

es sich um ein Ehepaar, das in

zwei Fahrzeugen hintereinander

unterwegs war. Im Auto des

Mannes saß der 2-jährige Sohn,

in dem der Ehefrau die 6 Monate

alte Tochter. Der schwerverletzte

Unfallverursacher musste per

Rettungsspreizer aus seinem

Auto geborgen und in ein Krankenhaus

gebracht werden. Die

Familie wurde mit leichten Verletzungen

ebenfalls in umliegende

Krankenhäuser gebracht.

An den Pkws entstand ein Sachschaden

von rund 20.000 Euro.

Taxifahrt nicht bezahlt

Kürzlich ließ sich ein polizeibekannter

33-jähriger Vilshofener

mit dem Taxi von Vilshofen

nach Ortenburg fahren. Dort angekommen,

vertröstete er den

Taxifahrer, dass er momentan

kein Geld habe und wollte die

Rechnung später begleichen. Da

dies aber nicht der Fall war, erstattete

das Taxiunternehmen

nun Anzeige wegen Leistungserschleichung.

Betrunkener ohne Führerschein

verursacht Unfall

Unlängst hat sich auf der Staatsstraße

zwischen Aldersbach

und Pörndorf ein Abbiegeunfall

ereignet. Ein 54-jähriger Aldersbacher

wollte auf Höhe Schwaig

mit seinem Pkw nach links abbiegen,

wobei er eine entgegenkommende

Autofahrerin

übersah. Weil diese nicht mehr

ausweichen konnte, kam es

zum Zusammenstoß der Fahrzeuge.

Die Autos wurden dabei

zum Teil erheblich beschädigt

und mussten abgeschleppt

werden. Zum Glück wurden die

Unfallbeteiligten nur leicht verletzt.

Es stellte sich heraus, dass

der Mann deutlich alkoholisiert

war sowie keinen Führerschein

besaß. Daher muss er sich wegen

mehreren Delikten verantworten.

Polizei hindert Betrunkenen

an der Weiterfahrt

Einen erheblich alkoholisierten

Pkw-Fahrer hat die Polizei

in Windorf aus dem Verkehr

gezogen. Der 34-jährige Vilshofener

fuhr gerade von einem

Altenheim los, als ihn die Beamten

zur Kontrolle baten.

Zuvor wollten bereits aufmerksame

Mitarbeiter des Heims

den Mann am Fahren hindern,

konnten ihn aber nicht aufhalten.

Da ein Alkotest weit mehr

als 1,1 Promille ergab, musste

sich der Fahrer einer Blutentnahme

unterziehen. Sein Führerschein

wurde sichergestellt,

das Auto musste er natürlich

stehen lassen.

Holzdieb entwendet

mehrere Baumstämme

In der Zeit vom 14. bis 27. Dezember

wurden in einem Waldstück

bei Uttigkofen 15 gelagerte

Fichtenstämme (à 5 Meter)

von einem bisher unbekannten

Täter entwendet. Hinweise zu

dem möglichen Tatverdächtigen

erbittet die Polizeiinspektion

Vilshofen unter der Telefonnummer

08541-96130.

Fischwilderer angelte in

einem gesperrten Bereich

Vor kurzem kontrollierte ein

Fischereiaufseher einen 23-jährigen

Vilshofener, der verbotswidrig

in einem Laichschonbezirk

im Altwasser bei Hausbach

angelte. Nachdem er die Personalien

des Anglers festgestellt

hatte, erstattete der Fischereiaufseher

bei der PI Vilshofen Anzeige

wegen Fischwilderei. Nun

muss der 23-Jährige mit einem

Strafverfahren rechnen.

Nach Parkrempler von

der Unfallstelle entfernt

Eine 76-jährige Vilshofenerin

parkte an einem Vormittag

gegen 10.45 Uhr ihren Pkw bei

einem Verbrauchermarkt in der

Aidenbacher Straße in Vilshofen,

um ihre Einkäufe zu erledigen.

Als sie gegen 11.30 Uhr zu

ihrem Fahrzeug zurückkehrte,

stellte sie einen frischen Unfallschaden

fest. Der Verursacher

hat den Zusammenstoß

nicht gemeldet und sich somit

von Unfallstelle entfernt, ohne

seinen gesetzlichen Verpflichtungen

nachzukommen. Der

Schaden am beschädigten Fahrzeug

wird auf rund 3.000 Euro

geschätzt. Zeugen, welche den

Unfallhergang beobachtet haben,

werden gebeten, sich bei

der PI Vilshofen zu melden.

Fahrzeuge aufgebrochen

Unlängst wurden bei einem an

der Donaupromenade geparkten

Pkw eine Seitenscheibe

eingeschlagen und Gegenstände

im Wert von rund 300 Euro

entwendet. Am Auto entstand

ein Schaden von etwa 100

Euro. Ein weiterer Pkw, der am

Pendlerparkplatz bei Garham

geparkt war, wurde am 1. Weihnachtsfeiertag

etwa zwischen

19.30 Uhr und 23.40 Uhr angegangen.

Aus dem Auto, an dem

ein Schaden von etwa 200 Euro

entstand, wurde ein Laptop mit

Zubehör im Wert von 1.000 Euro

gestohlen.

Flucht nach Überschlag

mit Kleintransporter

Ein 29-jähriger Aldersbacher befuhr

unlängst die Verlängerung

der Schwaigstraße in Richtung

Kreisstraße 83. Dabei kam er

in einer Rechtskurve nach links

von der Fahrbahn ab, so dass

sein Kleintransporter auf dem

Dach liegen blieb. Der Fahrer

flüchtete nach Zeugenangaben

zu Fuß in Richtung Aldersbach.

Da aufgrund des am Fahrzeug

entstandenen Schadensbildes

schwere Verletzungen nicht

ausgeschlossen werden konnten,

wurden umfangreiche

Suchmaßnahmen eingeleitet.

Währenddessen meldete sich

der Mann jedoch bei der Polizei.

Derzeit werden Ermittlungen

wegen des Verdachtes des unerlaubten

Entfernens vom Unfallort

geführt. Der Schaden am

Kleintransporter wird auf circa

25.000 Euro geschätzt.

Nach Spiegelstreifer

geflüchtet

Am 27. Dezember gegen 17.15

Uhr kam es in Aldersbach im

Bereich der Pörndorfer Straße

zu einem Spiegelstreifer im

Begegnungsverkehr. Einem

69-Jährigen aus dem Landkreis

Rottal-Inn kam am Ortsausgang

Aldersbach aus Richtung Pörndorf

ein bisher unbekannter

Pkw-Fahrer entgegen. Weil dieser

gegen das Rechtsfahrgebot

verstieß, kam es zu einem Zusammenstoß

der beiden Außenspiegel.

Der Unfallverursacher

flüchtete jedoch von der Unfallstelle,

ohne seinen rechtlichen

Verpflichtungen nachzukommen.

Die Polizei Vilshofen hat

nun die Ermittlungen wegen

unerlaubten Entfernen vom Unfallort

aufgenommen. Zeugen,

welche den Unfall beobachtet

haben und möglicherweise Angaben

zu dem Unfallverursacher

machen können, werden

gebeten, sich bei der Polizeiinspektion

Vilshofen zu melden.

20-Jährige bei Verkehrsunfall

leicht verletzt

Kürzlich fuhr in den frühen Morgenstunden

eine 20-jährige Frau

mit ihrem Pkw auf der Kreisstraße

von Vilshofen in Richtung

Walchsing. In einer Linkskurve

auf Höhe der Abzweigung nach

Kapping kam sie mit ihrem

Pkw nach rechts von der Fahrbahn

ab und überschlug sich.

Ein 54-jähriger Mann fuhr mit

seinem Pkw an der Unfallstelle

vorbei, sah den verunfallten

Pkw in der Böschung liegen und

verständigte sofort Polizei und

Rettungsdienst. Bei dem Unfall

wurde die Frau leicht verletzt

und wurde vom Rettungsdienst

ins Krankenhaus gebracht. Es

entstand ein Sachschaden in

Höhe von rund 10.000 Euro.

Gegen Holzzaun

gefahren und geflüchtet

Wie erst kürzlich bekannt wurde,

ereignete sich am 28. Dezember

zwischen 17 und 19 Uhr

eine Unfallflucht in der Oberen

Donaulände in Vilshofen. Ein

bislang unbekannter Fahrer

stieß mit seinem blauen Pkw

beim Rangieren gegen einen

Holzzaun und entfernte sich

im Anschluss von der Unfallstelle,

ohne seine Personalien

zu hinterlassen. Wer Angaben

zum Unfallverursacher machen

kann, wird gebeten, sich bei der

Polizeiinspektion Vilshofen zu

melden.


Seite 24 17. Januar 2023

Im Winter besonders wichtig: richtige (Holz-)Fußbodenpflege

Gerade im Winter benötigen Holzböden eine besondere Pflege als Schutz vor

Salz und Streugut, um Lebensdauer und ansprechende Optik lange zu erhalten.

Bei der Reinigung ist nicht nur das Holz, sondern vor allem die Oberflächenbehandlung

zu berücksichtigen. Aber auch Laminat, Vinyl, PVC, Linoleum und

Fliesen gehören gepflegt – was es dabei zu beachten gilt, erfahren Sie hier.

Holzböden gibt es aus

Hart- und Weichholz,

furniert und aus Vollholz.

Nicht zu verwechseln mit

Laminat: Hier befindet sich

über einer dicken Trägerplatte,

die in der Regel aus Holzfasern

besteht, eine dünne Dekorschicht,

die versiegelt ist. Die

Oberfläche weist meist eine

Feuerwehren im Landkreis Passau

können jetzt auch virtuell üben

Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzender Alois Fischl (v.l.), Kreisbrandrat

Josef Ascher, Florian Ramsl von der Versicherungskammer Bayern, Fachkreisbrandmeister

Dominik Dürr und Landrat Raimund Kneidinger haben

die fünf Simulationssets des Landkreises nun offiziell in Dienst gestellt.

Die Handgriffe beim Schlauchausrollen,

zum Anschluss an

den Hydranten oder zur Bedienung

des Rettungsspreizers

werden nach wie vor in der Realität

geübt. Für das Training

einsatztaktischer Maßnahmen

und Entscheidungen der Gruppenführer

oder Truppführer

bei komplexen Einsatzszenarien,

die sich in Übungsumgebungen

nur schwer nachstellen

lassen, können die

Feuerwehren künftig auf virtuelles

Training zurückgreifen.

Mit Unterstützung des Landkreises

Passau und der Versicherungskammer

Bayern hat

der Kreisfeuerwehrverband

dafür eine Übungssoftware

samt Hardware wie Laptop,

Controller und VR-Brillen angeschafft.

Insgesamt stehen fünf

Übungssätze zur Verfügung.

Kostenpunkt: über 16.000

Euro. Allein der Landkreis Passau

trägt 7.000 Euro bei. Geübt

werden könne die gesamte

Breite des Feuerwehreinsatzgeschehens.

Was früher auf

der Planspielkarte passiert

ist, geht jetzt viel realistischer

mit der Einsatzsimulation.

Dabei können die mitgelieferten

Einsatzszenarien genutzt

oder auch eigene Einsätze

erstellt werden. Zusätzlich

kann der Ausbilder im Hintergrund

eingreifen und auf die

Entscheidungen des Übenden

reagieren. So kann der Trainer

beispielsweise die Situation

auch verschärfen oder eskalieren

lassen, erklärt der zuständige

Fachkreisbrandmeister

Dominik Dürr die Software.

Holzmaserung auf. Bodenbeläge

aus Hartholz, wie Eiche, Buche

und auch viele Tropenhölzer

sind robust. Aufgrund ihrer

Dichte sind sie weniger anfällig

gegenüber Feuchtigkeit oder

mechanischer Beanspruchung.

Beläge aus Weichholz wie Lärche,

Fichte, Kiefer oder Erle

sind kratzempfindlicher und benötigen

eine dementsprechende

Oberflächenbehandlung. Tipp:

Setzen Sie auf Umweltverträglichkeit

und Nachhaltigkeit mit

der Auswahl von heimischen

und zertifizierten Hölzern.

So reinigen und pflegen

Sie Holzböden richtig

Die Unterhaltsreinigung kann

wöchentlich, bei Bedarf auch

öfter erledigt werden. Zunächst

den groben, losen Schmutz

durch Kehren oder Saugen

entfernen. Beim nachfolgenden

Wischen bleiben dann nur

noch sehr wenige Schmutzreste

übrig. Verzichten Sie bei

allen Holzböden auf eine Nassreinigung.

Im zweiten Schritt

gibt es Unterschiede in der Reinigung

bzw. bei den Pflegeprodukten:

Bei einem geölten oder

gewachsten Boden ist die Oberfläche

offen. Das Holz nimmt

sehr leicht Feuchtigkeit auf.

Deshalb darf die Reinigung nur

als eine Feuchtreinigung (nebelfeucht)

mit speziellen Pflegeprodukten

erfolgen. Diese

Produkte enthalten rückfettende

Substanzen, am besten auf

Pflanzenbasis. Verwenden Sie

Reinigungstücher aus Naturfasern,

denn Microfaser trägt den

Schutzfilm ab. Verzichten Sie

auf Neutralreiniger oder Reiniger

mit Lösungsmitteln. Diese

entfetten die Böden und machen

Sie anfällig für Beschädigungen.

Damit wird eine Wasseraufnahme

begünstigt und

das Holz kann aufquellen. Zur

Reinigung benutzen Sie am

besten zwei Eimer. Reinigen

Sie im klaren Wasser die Bodentücher.

Im anderen Eimer

Ihr starker Partner für das

Ihr

Ihr

starker

starker

Partner

Partner

für

nötige Stück Sicherheit! für

das

das

nötige

nötige

Stück

Stück

Sicherheit!

Sicherheit!

Insbesondere Holzböden leiden im Winter und benötigen besondere Pflege.

befindet sich das Wasser mit

Pflegemittel zum Auftragen.

Niemals klar nachwischen, damit

keine unschönen Streifen

entstehen. Bei versiegelten

Holzoberflächen wirkt die Versiegelung

als Schutzschicht

gegen Feuchtigkeit und starke

Beanspruchung. Verwenden

Sie Neutralreiniger und wenig

Wasser. Gewährleisten Sie

eine gründliche Trocknung

bei allen Oberflächen, bevor

Sie Teppiche wieder auflegen,

Pflanzen oder Möbelstücke zurückstellen.

Damit beugen Sie

Schimmelbildung vor.

Das gilt es bei Laminat,

Vinyl, PVC, Linoleum und

Fliesen zu beachten

Bei Laminat ist keine aufwendige

Pflege zu leisten. Wählen

Sie milde Reinigungsmittel

wie Spülmittel oder Neutralreiniger

und wenig Wasser, um

ein Quellen der HDF-Platten

zu vermeiden. Keinesfalls dürfen

Sie Pflegemittel für offene

Holzflächen verwenden.

Bei der Reinigung von Vinylböden

ist eine feuchte Reinigung

mit einem neutralen Reinigungsmittel

ausreichend. Verwenden

Sie keine scheuernden

Reinigungsmittel. Verzichten

Sie ebenso auf den Einsatz

eines Dampfreinigers, Aceton

oder Lösungsmittel. Ebenso

verträgt dieser Boden keine

Pflegeprodukte auf Öl- oder

Wachsbasis. Bei PVC-Bodenbelägen

gleicht die Reinigung

der von Vinylböden. Für eine

Glanzpflege schaffen Sie mit

Versicherungsbüro Franz Huber

Versicherungsbüro Franz Huber

Am Versicherungsbüro Sonnenhang 18 · 84385Franz EgglhamHuber

AmTelefon Sonnenhang (0 85 43) 189 · 12 84385 33 Egglham

Am Sonnenhang 18 · 84385 Egglham

Telefon Telefax (0 (0 85 85 43) 43) 9 912123330

E-Mail

Telefon

info@fhuber.vkb.de

(0 85 43) 9 12 33

Telefax (0 85 43) 9 12 30

Telefax (0 85 43) 9 12 30

E-Mail info@fhuber.vkb.de

E-Mail info@fhuber.vkb.de

Ein Stück Sicherheit.

Ein Stück Sicherheit.

Ein Stück Sicherheit.

warmem Wasser und wenig

Möbelpolitur eine spiegelnde

Oberfläche.

Linoleum ist ein pflegeleichter

Bodenbelag. Milde Reiniger mit

einem niedrigen PH-Wert sind

dabei vorzuziehen. Auf keinen

Fall Glanzreiniger, raue, scheuernde

oder aggressive Reinigungsmittel

verwenden. Soll

der Boden einen Glanz bekommen,

behandeln Sie ihn mit

einem Gemisch aus Wasser mit

Zitronensaft, Essig oder Milch.

Die Säuren nur sparsam einsetzen.

Bei der Fliesenreinigung

sind glasierte Fliesen anders zu

behandeln als offenporige: Benutzen

Sie bei glasierter Keramik

oder Feinsteinzeug warmes

Wasser mit einem geeigneten

Reinigungsmittel, welches

Kalk oder Fett entfernt. Geeignet

sind Spülmittel, Orangenschale,

Neutralreiniger. Essig

gegen Kalk schadet zwar den

Fliesen nicht, allerdings greift

er kalkhaltigen Mörtel oder

Fugenfüller an. Diese können

mit einer Sodapaste gereinigt

werden. Verwenden Sie keine

Glanzreiniger. Sie legen einen

Ölfilm oder Kunststoffbelag

auf den Fliesen ab. Mit der Zeit

entstehen hartnäckige Beläge,

die nicht nur unschön anzusehen

sind, sondern auch schnell

verschmutzen. Offenporige

Fliesen und Platten reinigen

Sie mit Neutralreiniger oder

Spezialreiniger. Hochwertige

Microfaser hilft, den Schmutz

aus den Poren leichter zu entfernen.

VerbraucherService Bayern

Der nächste

Donaubote

erscheint am

07.02.2023


17. Januar 2023 Seite 25

27.500

Ihre Firma im Fokus

Es gibt viele Gründe zum Feiern!

z. B. Ihre Neueröffnung

Ihren Neubau/Umbau oder

ein Jubiläum

Wir erstellen eine repräsentative Publikation

für Ihren besonderen Anlass.

Rufen Sie uns an!

Tel. 08541/96880!


Seite 26 17. Januar 2023

Zellstraße 33 – 94496 Ortenburg

Kamm 12

Tel.: 08542 ‐ 5 32 97 62

94496 Ortenburg

Tel. 0 85 42 / 5 32 97 62

www.hirsch-winnerl.de

Zimmerei & Schlüsselfertiges Bauen

Holzhäuser in Ständerbauweise

Holzmassivbauweise

Am Luderbach 4, 94439 Roßbach

08547-7388 0171-7742202

info@konrad-bau.de

www.konrad-bau.de

www.donaubote.de

Kapellenstraße 35 • 94550 Forsthart

Tel. 08547/355 • Fax: 7413 • leberfinger-bau@t-online.de

Schlüsselfertiges

Bauen

Bauen trotz steigender Kosten

Steigende Grundstückspreise und hohe Baukosten lassen es immer schwieriger

erscheinen, den Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Mit einer guten

Planung kann man die Preise dennoch im Zaum halten, etwa wenn man seine

Wohnbedürfnisse kritisch hinterfragt und realistisch einschätzt. Ideal sind

zum Beispiel schlüsselfertige Häuser: Ihr Ausbau lässt sich zügig abschließen.

Neben den Grundstückspreisen

scheinen auch

die Baukosten nur noch

eine Richtung zu kennen: nach

oben. Eine Trendumkehr ist

nicht in Sicht. Somit sieht manche

Familie dem Traum vom

eigenen Haus im Grünen dahinschwinden,

zumal die lukrativen

Fördermittel der Vorjahre

nicht mehr im selben Umfang

zur Verfügung stehen. Umso

wichtiger ist es, genug Zeit und

Energie in die Planungen zu investieren,

damit das Eigenheim

bezahlbar bleibt.

Frühzeitig in der

Planungsphase optimieren

Eine Kostenbremse kann es

bereits sein, die eigenen Wohnbedürfnisse

realistisch einzuschätzen:

Wie viele Zimmer

und welche Grundfläche benötigt

die Familie tatsächlich?

Lassen sich Räume mehrfach

nutzen, etwa als Homeoffice

und Gästezimmer? Reicht zusätzlich

zum Bad ein Gäste-WC

aus oder soll es mit einer Dusche

zum vollwertigen Zweitbad

werden? Wer an diesen

Stellen etwas abspeckt, kann

die Baukosten erheblich senken,

ohne später an Wohnkomfort

einzubüßen. Fertighäuser

bieten mit transparenten

Preisen und Festpreisgarantie

eine hohe Planungs- und Kostensicherheit

– ohne teure

Überraschungen während der

Bauphase. Zudem ist die reine

Bauzeit kurz: So steht der Rohbau

bereits nach zwei Tagen,

Mit Fertighäusern und einer guten Planung bleibt der Traum vom Eigenheim

im Grünen realisierbar.

Foto: djd/www.danwood.de

Vor allem kleine Häuser profitieren von offenen Wohnkonzepten, großen

Fenstern und viel natürlichem Licht. Dadurch entsteht ein großzügiges Ambiente

im neuen Zuhause.

Foto: djd/www.danwood.de

www.zimmerei-hoengberger.de

INNENAUSBAU HOLZRAHMENBAU

MASSIVHOLZBAU TERRASSEN FASSADEN

HOLZWEICHFASER EINBLASDÄMMUNG

Schulstrasse 22 I 94169 Thurmansbang | Telefon: 08504/3063 I Fax: 08504/3650 | info@donaubauer-bau.de | www.donaubauer-bau.de

Alois Höngberger - Zimmerei / Holzbau

Primsdobl 6a • 94474 Vilshofen/Sandbach

Tel.: 08548-9124960 • Mobil: 0179-2956261 info@zimmerei-hoengberger.de


17. Januar 2023 Seite 27

Schlüsselfertiges

Bauen

Gesundes Bauen

und Wohnen

mit Holz.

Die Innengestaltung des Eigenheims lässt sich durch eine gute Planung optimieren,

ohne dabei an Wohnkomfort einzubüßen.

Foto: djd/www.danwood.de

der schlüsselfertige Ausbau

ist innerhalb weniger Wochen

abgeschlossen. Auch kostenoptimiertes

Bauen kann zu schönen

Ergebnissen führen. Selbst

die kleinsten Häuser zeigen

praktische Grundrisse und moderne

Fassaden.

Die Energiekosten

im Blick haben

Neben den Bau- und Baunebenkosten

sollten zukünftige

Eigenheimbesitzer auch die

späteren Verbrauchskosten

im Blick haben. Dabei lohnt

es sich, auf Energieeffizienz

zu setzen, um möglichst unabhängig

von fossilen Energieträgern

und unkalkulierbaren

Preisentwicklungen zu

sein. Viele Fertighäuser sind

bereits standardmäßig mit einer

Wärmepumpe mit Fußbodenheizung

ausgestattet. Eine

zentrale Lüftungsanlage mit

Wärmerückgewinnung sorgt

für frische Luft ohne Energieverluste.

Mit der Option, eine

Photovoltaikanlage aufs Dach

zu setzen und den erzeugten

Strom mittels Batterie zu speichern,

ist der Weg in die autarke

Energieversorgung frei.

Im Fertigbau werden viele

natürliche und energiesparende

Materialien genutzt. Der

wichtigste Baustoff Holz zum

Beispiel bietet von Natur aus

eine hohe Wärmedämmung.

Zusätzlich werden wirksame

Dämmstoffe in der Wand verarbeitet.

Nicht zuletzt ist ein

Holz-Fertighaus gut für die

Umwelt und das Klima, da das

verbaute Holz während seines

Wachstums mehr Kohlendioxid

bindet, als durch den Bau des

Eigenheims freigesetzt wird.

Jetzt

kostenlos

anfordern!

Unser Hausbaubuch

mit vielen Tipps und

Impressionen!

Holzhaus

„Facee plus“

Hochwerg und entspannt bauen,

schlüsselferg aus der Region.

www.sonnleitner.de

Wärmedämmung und

Sanierung

mit natürlichen Baustoffen.

Alles aus einer Hand.

Wir organisieren Ihre Förderungen.

rudolf lindmeier holzbau

innovativ wohnen.

Gärtnerstraße 31 - 94127 Neuburg am Inn

Telefon 0 85 02 / 91 26 0

www.holzbau-lindmeier.de

- KfW Effizienzbauweise -

- baubiologische Beratung -

- Sanierungen - Bauen im Bestand -

Gerlesberg 8 | 94113 Tiefenbach | 08509 - 2363

www.bauenmitgeiger.de | info@geigerarchitektur.de

Hausbau ist immer noch leistbar!

14 Monate

Festpreisgarantie

IMMO-Expert GmbH

Town & Country Lizenz-Partner

Tel.: 08501 - 90040

E-Mail: info@immo-expert-gmbh.de

www.immo-expert-gmbh.de

DEUTSCHLANDS MEISTGEBAUTES

MARKENHAUS

SEIT 2009

SICHERHEIT

garantieren 3 Schutzbriefe:

• Bau-Qualität

• Bau-Service

• Bau-Finanzierung

Das sichere

Haus

für Sie!


Seite 28 17. Januar 2023

Gesunde Fette und Fettsäuren – die Auswahl macht’s

Fett gilt immer als umstritten. Nahrungsfett setzt sich aus Fettsäuren zusammen,

welche die Eigenschaften und den Gesundheitswert der Fette bestimmen.

Welche positiven und negativen gesundheitlichen Auswirkungen Fettsäuren

haben, verraten uns die Experten vom VerbraucherService Bayern.

seit 25 Jahren nur Treppen

Omega-3-Fettsäuren sind auch in fetten Fischen wie z. B. Lachs enthalten.

Sie senken den Cholesterinspiegel und wirken entzündungshemmend.

Unsere Nahrungsfette bestehen

aus sogenannten

Triglyceriden. Ein Triglycerid

setzt sich aus einem Glycerinmolekül

und drei Fettsäuremolekülen

zusammen. Bei den

Fettsäuren sind drei Gruppen

zu unterscheiden: gesättigte

Fettsäuren, einfach ungesättigte

Fettsäuren und mehrfach

ungesättigte Fettsäuren. Diese

Einteilung ergibt sich aus der

chemischen Struktur der Fettsäuren.

Fettsäuremoleküle sind

aus kettenartig aneinander gereihten

Kohlenstoffatomen aufgebaut.

Wenn diese Ketten so

viele Wasserstoffatome gebunden

haben, wie chemisch maximal

möglich ist, dann handelt es

sich um gesättigte Fettsäuren.

Sind weniger Wasserstoffatome

gebunden, sind die Fettsäuren

ungesättigt. Je nachdem, ob nur

ein Paar oder mehrere Paare

von Wasserstoffatomen fehlen,

gelten die Fettsäure als einfach

oder mehrfach ungesättigt.

Eigenschaften der

Fettsäuren

Die unterschiedlichen Fettsäuren

bestimmen die Eigenschaften

und den Gesundheitswert

der Fette. Je mehr gesättigte

Fettsäuren ein Fett enthält, desto

fester ist das Fett. Je mehr

ungesättigte Fettsäuren vorhanden

sind, desto weicher ist es. So

bestehen die flüssigen Pflanzenöle

zu einem hohen Anteil an

ungesättigten Fettsäuren. Fettsäuren

aus der Nahrung haben

auch einen Einfluss auf die Blutfette

und damit auf eine mögliche

Entstehung von Adipositas,

Fettstoffwechselstörungen

und koronarer Herzkrankheit

(KHK). Die optimale Zufuhr der

Fette und Fettsäuren hilft deshalb

diesen Stoffwechselerkrankungen

vorzubeugen.

Gesättigte Fettsäuren sind

Cholesterinbildner

Gesättigte Fettsäuren erhöhen

den Gesamt- und LDL-Cholesterinspiegel

des Blutes. Das gilt

vor allem für die Fettsäuren

Sonnleitner treppenbau GmbH

Pfarrkirchener Straße 40

84385 Egglham

Tel. 0 85 43 /43 11

info@sonnleitner-treppen.de

www.sonnleitner-treppen.de

mit langer Kohlenstoffkette,

insbesondere Palmitinsäure.

Langkettige Fettsäuren sind mit

einem höheren Risiko von KHK

verbunden. Tierische Fette (z.B.

in Fleisch, Wurst, Käse, Milchprodukten)

enthalten mehr als

pflanzliche Fette (Ausnahme:

Kokosfett!).

Einfach ungesättigte

Fettsäuren wirken

sich positiv aus

Einfach ungesättigte Fettsäuren

sind vor allem in Pflanzenölen

wie Rapsöl und Olivenöl

enthalten. Die bedeutendste

einfach ungesättigte Fettsäure

ist die Ölsäure. Einfach ungesättigte

Fettsäuren wirken sich

positiv auf den Serumlipidspiegel,

das Gesamtcholesterin und

das LDL-Cholesterin aus. Das

„gute“ HDL-Cholesterin bleibt

konstant. Rapsöl und Olivenöl

haben also einen besonders

günstigen Einfluss auf den

Cholesterinspiegel.

Mehrfach ungesättigte

Fettsäuren

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren

senken das Gesamtcholesterin,

also das LDL-Cholesterin,

zum Teil aber auch das

„gute“ HDL-Cholesterin. Vor

allem Leinöl, Sonnenblumenöl,

Walnussöl, Distelöl und Hanföl

enthalten einen hohen Anteil

an mehrfach ungesättigten

Fettsäuren.

Fett ist nicht gleich Fett. Gesunde Öle braucht der Körper. Olivenöl etwa hat

einen besonders günstigen Einfluss auf den Cholesterinspiegel.

Vorsicht vor zu viel

Transfettsäuren

Die sogenannten Transfettsäuren

sind eine Sonderform

der ungesättigten Fettsäuren.

Sie entstehen unter anderem

bei der Fetthärtung. Transfettsäuren

kommen in frittierten

und gebackenen Lebensmitteln

wie Pommes Frites, Geflügelnuggets,

Blätterteig, Crackern

oder Keksen vor. Eine erhöhte

Zufuhr von Transfettsäuren

mit der Nahrung führt zum Ansteigen

des Gesamtcholesterins

und des „schlechten“ LDL-Cholesterins

sowie zum Absinken

des „guten“ HDL-Cholesterins.

Somit erhöhen sie das Risiko

für Fettstoffwechselstörungen

und KHK. Halten Sie die Aufnahme

von Transfettsäuren

deshalb möglichst niedrig.

Gesundheitliche

Wirkungen mehrfach

ungesättigter Fettsäuren

Der menschliche Körper ist

nicht in der Lage, langkettige,

mehrfach ungesättigte Fettsäuren

selbst herzustellen. Da

sie lebensnotwendig sind, müssen

wir sie mit der Nahrung

in ausreichender Menge zuführen.

Sie heißen deshalb auch

essentielle Fettsäuren. Nach

ihrer chemischen Struktur unterscheiden

sich Omega-3- und

Omega-6-Fettsäuren. Die wichtigsten

essentiellen Fettsäuren

sind die Linolsäure (Omega-6)

und die Alpha-Linolensäure

(Omega-3). Das Verhältnis der

Fettsäuren zueinander hat

Einfluss darauf, welche Mediatoren

sich bilden, da sie im

gleichen Enzymsystem konkurrieren.

Omega-3-Fettsäuren

sind auch in fetten Fischen wie

Aal, Lachs, Hering, Makrele,

Heilbutt und Kabeljau enthalten.

Sie senken den Cholesterinspiegel,

verbessern die Fließeigenschaften

des Blutes und

wirken entzündungshemmend.

Ein Überangebot von Linolsäure

(Omega-6) fördert jedoch die

Bildung von Arachidonsäure

und behindert den Umbau von

Eicosapentaensäure (EPA) und

Docosahexaensäure (DHA) aus

alpha-Linolensäure (Omega-3).

Dies führt zur Entstehung entzündungsfördernder

Substanzen,

die zum Beispiel bei chronischen

Erkrankungen wie

Diabetes mellitus Typ 2 oder

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

ungünstig wirken. Zur Prävention

dieser Krankheiten sollten

pflanzliche Öle einen hohen

Gehalt an Alpha-Linolensäure

bzw. ein günstiges Verhältnis

von Linolsäure zu Alpha-Linolensäure

(< 5:1) aufweisen, was

vor allem für Raps- und Hanföl,

aber auch für Leinöl spricht.

Hier empfiehlt sich der Verzehr

von fettreichem Seefisch einbis

zweimal pro Woche sowie

die Verwendung von Leinöl,

Leindotteröl, Senföl, Rapsöl,

Hanföl und Walnussöl. Demgegenüber

empfiehlt es sich, den

Verzehr tierischer Fette aus

Fleisch, Wurst, Käse, Knabbereien

und Fertigprodukten zu

reduzieren.

Der nächste

Donaubote

erscheint am

07.02.2023


17. Januar 2023 Seite 29

27.500

Meistgelesene Verbraucherzeitung für Vilshofen und Umgebung seit 1980

2 Millionen Mal im Jahr

sehen und gesehen werden

27.500 Exemplare

Auflagenstärkster Werbeträger

Kostenlose Verteilung

an alle Haushalte

Gergweis

Kriestorf

Pörndorf

Forsthart

Uttigkofen

Künzing

Walchsing

Aldersbach

Aidenbach

Pleinting

Alkofen

Aunkirchen

Iggensbach

Neßlbach

Hofkirchen

Hilgartsberg

Vilshofen

Zeitlarn

Oberiglbach

Unteriglbach

Außernzell

Eging am See

Garham

Thannberg

Fürstenstein

Nammering

Aicha v.W.

Rathsmannsdorf

Albersdorf

Neustift

Söldenau

Windorf

Sandbach

Holzkirchen

Jägerwirth

Kirchberg v.W.

Voglarn

Otterskirchen

Schalding l.d.D.

Seestetten

Beutelsbach

Egglham

Sammarei

Ortenburg

Dorfbach

Fürstenzell

Haarbach

St. Salvator

Wussten Sie schon ...

... dass der Donaubote erstmals Ostern 1980 erschien

... dass der Donaubote in einer Auflage von 27.500 Exemplaren gedruckt wird

... dass Ihre 27.500 Anzeigen und Beilagen im Donauboten so gezielt wie

in keiner anderen Zeitung verbreitet werden und außerordentlich preisgünstig sind

... dass wir bei kleinen und großen Auflagen Spezialisten für Beilagen sind

... dass der Donaubote die meisten Verbraucher im Großraum Vilshofen erreicht

... dass der Donaubote nicht vor Landkreisgrenzen halt macht, sondern sich

ausschließlich am Einzugsbereich der Wirtschaft orientiert

... dass unsere Träger den Donauboten bei jeder Witterung zu

Ihnen ins Haus bringen, kostenlos versteht sich

Bad Griesbach*

*Abgedeckt durch das

Stadtmagazin Bad Griesbach

Auflage: 5.000 Exemplare

So wird jede Ausgabe des

Donauboten nicht nur in

Kirchberg v. Wald, Fürsten zell und

St. Salvator verteilt, sondern

auch in Egglham, Gergweis

und Thannberg. Aber auch in

vielen kleineren Ansiedlungen

wird der Donaubote stets pünktlich

in Ihr Haus gebracht.

Das sollten Sie wissen, denn für

uns gilt: Wir sind für Sie da!

www.donaubote.de


Seite 30 17. Januar 2023

Unfall

was nun?

Rudolf Freundorfer

KFZ

SACHVERSTÄNDIGER

Telefonisch immer für Sie da!

Tel. 0 85 41 / 9 67 97 14 oder 0 99 37 / 13 75

Badumbau auch

behindertengerecht

in nur 5 – 6 Tagen

Fliesen Ritter GmbH in Dorfbach

Gewerbegebiet 11 · 94496 Ortenburg / Dorfbach

Tel. 0 85 42 / 29 73 · Fax 31 06 · fliesen-ritter@t-online.de

Vilshofener bei Papst-Trauerfeier

Der Vilshofener Josef Nikl nahm als Landesvorsitzender des CGB an der

Trauerfeier für Papst emeritus Benedikt XVI. am Petersplatz in Rom teil.

Am 5. Januar war der Vilshofener

Josef Nikl bei der Trauerfeier

von Papst emeritus Benedikt

XVI. in Rom zugegen. Der

Vorsitzende des Christlichen

Gewerkschaftsbund Deutschlands

(CGB) in Bayern gehörte

zu einer Delegation von Ministerpräsident

Dr. Markus Söder

aus allen Bereichen des öffentlichen

Lebens. Damit durfte er

am Petersplatz in Rom neben

hochrangigen Vertretern von

Kirche, Politik und Gesellschaft

sowie vielen Gläubigen aus

der Heimat unseres „Bayerischen

Papst emeritus Benedikt

XVI.“ Abschied nehmen. Ein

bewegendes Erlebnis für den

Vilshofener, für den sich auch

ein Kreis geschlossen hat. Bereits

bei der Amtseinführung

von Benedikt XVI. war er mit

dabei am Petersplatz. „Alle

Teilnehmer waren ergriffen

und berührt von der Trauerfeier

und dem Ableben ‚unseres‘

Papstes“, so Josef Nikl. Für ihn

war es ein Erlebnis mit sehr

tiefen Eindrücken. Und auch

ein langer Tag. Bereits um 3

Uhr morgens brach er auf.

Gegen 21 Uhr abends war Josef

Nikl wieder zuhause – mit

besonderen Eindrücken, die er

nicht mehr vergisst.

Saunieren hilft gegen

Stimmungstief und Antriebslosigkeit

In den Wintermonaten, wenn es draußen kalt und dunkel ist, fühlen sich viele

Menschen regelrecht müde, schlapp und antriebslos. Um wieder in Schwung

zu kommen, hilft neben viel Tageslicht und Bewegung an frischer Luft ein

Gang in die Sauna: Saunieren hat eine positive Wirkung auf Körper und Seele.

Wenn der Wecker am

Morgen klingelt, ist

es noch dunkel. Und

auf dem Heimweg von der Arbeit

dämmert es bereits wieder.

Die kühle Jahreszeit mit oft trübem

und tristem Wetter macht

vor allem wegen des Mangels

an Licht vielen Menschen zu

schaffen. Das Ganze nennt

man „Winterblues“ – er ist von

Antriebslosigkeit und einer insgesamt

gedrückten Stimmung

geprägt. Ursache ist eine Veränderung

im Hormonhaushalt.

Doch gegen den Winterblues

sind wir keineswegs machtlos.

Entspannende Wärme

Experten raten dazu, jede Gelegenheit

zu nutzen, um dem

Körper Tageslicht und frische

Luft zu gönnen – und wenn es

nur der kurze Spaziergang in

der Mittagspause ist. So richtig

dem Winterblues die Zähne zeigen

kann man beim Donaubote

Saunieren.

In Finnland, dem Mutterland

der Sauna, gilt das Saunaba-

Anzeige - Version 3 - 08-2018

den schon längst nicht nur als

sozialer Treffpunkt oder Reinigungsritual,

vielmehr hat

der regelmäßige Saunabesuch

einen Ruf als Allheilmittel. Vor

allem in der kalten Jahreszeit

freuen sich Körper und Seele

über wohltuende Wärme, die

uns entspannen und regenerieren

lässt und mit der wir neue

Besuchen Sie unser großes

Treppenstudio

Über 10 Originaltreppen zum

Anschauen - Anfassen - Ausprobieren

www.mindl-treppen.de

94154 Neukirchen - Passauer Str. 11

Wolferstetter

Edel Hell

+ 2 Fl.

gratis

In der kalten Jahreszeit freut sich die ganze Familie über eine wohltuende

Wärme, in der man entspannen und regenerieren kann. Foto: djd/KLAFS

Wer regelmäßig in die Sauna geht,

fühlt sich dauerhaft ausgeglichener.

Dazu kommen die bekannten positiven

Effekte der Sauna wie die Stärkung

des Immunsystems.

Foto: djd/KLAFS

Kraft schöpfen können. Zahlreiche

Studien belegen, dass

die Sauna für nervliche Harmonisierung

sorgt, aus der Bahn

geworfene Hormone wieder

ins Gleichgewicht bringt und

Glückshormone freisetzt. Wer

regelmäßig in die Sauna geht,

fühlt sich dauerhaft ausgeglichener.

Dazu kommen die bekannten

positiven Effekte der

Sauna wie die Stärkung des

Immunsystems.

Gut fürs Immunsystem,

für Haut und Atemwege

Saunabaden wirkt auf das Immunsystem

wie ein Training:

Wer regelmäßig in die Sauna

geht, sich danach gut abkühlt

und den Körper somit Temperaturreizen

aussetzt, trainiert

die Wärme- und Kälteregulation

und damit das Immunsystem.

Die Regelmäßigkeit

ist dabei der entscheidende

Faktor. Auch für eine bessere

Schlafqualität und für Haut

und Atemwege, die wegen der

trockenen Heizungsluft in den

Wintermonaten großen Belastungen

ausgesetzt sind, sind

regelmäßige Saunagänge eine

Wohltat. So wird die Haut gereinigt

und mit wichtigen Nährund

Mineralstoffen versorgt.

Sauna plus Dampfbad

Ein Sanarium beispielsweise

vereint die positiven Wirkungen

von Sauna und Dampfbad

miteinander. Aus einer

einzigen Badeform lassen sich

verschiedene Badeformen mit

wechselnder Luftfeuchtigkeit

kreieren. Das sorgt nicht nur

für Abwechslung, sondern hat

auch einen weiteren gesundheitlichen

Nutzen: Regelmäßiges

Saunabaden kann Bluthochdruck

entgegenwirken.


17. Januar 2023 Seite 31

Wissenswertes

Steuer & Recht

Trennung und Scheidung

Einvernehmlich mit Mediation,

Zeit und Geld sparen, Nerven schonen

Durch endlose Streitigkeiten gehen oft Jahre ins Land, Unsummen an Kosten

entstehen, Vermögen werden zerschlagen, es herrscht Planungsunsicherheit,

und die Nerven liegen blank. Durch fachkundige, kreative Hilfe können

sowohl bei einvernehmlichen als auch bei streitigen Verfahren Vermögenswerte

gesichert und unnötige Reibungsverluste vermieden werden.

Streitkultur

verändert sich

Die Tendenz zeigt, dass immer

mehr Menschen Gerichtsverfahren

mit jahrelangen Streitereien

und ungewissem Ausgang

zu vermeiden suchen

und stattdessen ihre Trennung

selbstbestimmt gestalten wollen.

Seit im Jahr 1879 die Zivilprozessordnung

eingeführt

wurde, wurden Rechtsstreitigkeiten

überwiegend durch Urteile

bzw. Beschlüsse, die von

den Kontrahenten erstritten

wurden, beigelegt. Das Recht

war ein Kampf, wer den Gang

vors Gericht scheute, galt als

Feigling. Mittlerweile hat sich

die Streitkultur verändert. Als

ich im Jahr 2003 meine Tätigkeit

als erste Anwalts-Mediatorin

Passaus aufgenommen

habe, war es noch ungewiss,

ob sich der Mediationsgedanke

auf Dauer durchsetzen würde.

Dass dies der Fall ist, zeigt sich

unter anderem daran, dass sich

Ihre Vorteile

auf einen Blick

• Vielschichtigere

umfassende Lösungen

• Interessen beider

Beteiligten werden

berücksichtigt –

win-win-Situation

• Lösung der Probleme auf

Sach- und Beziehungs -

ebene

• Beteiligte finden unter

fachkundiger Anleitung

selbst eine Lösung und

identifizieren sich mit dieser

• Verfahren ist schnell,

einfach und flexibel –

unkonventionell gestaltbar

• In der Regel kostengüns -

tiger, da schnelleres

Verfahren, die Kosten

können geteilt werden

• Immobilien sowie

sonstige größere

Vermögen oder Firmenwerte

können sinnvoll

gesichert werden

Wenn eine Scheidung unausweichlich ist, kann eine Mediation helfen. Damit

kann man Streitpotential vermindern oder Probleme aus der Welt schaffen.

mittlerweile auch der Gesetzgeber

des Themas angenommen

hat. Das eigens ausgearbeitete

Mediationsgesetz soll die Basis

für eine friedliche Erledigung

von Streitigkeiten schaffen und

so zu einem Umbruch im deutschen

Recht führen. Viele Konflikte

sollen nicht mehr durch

Prozesse, Urteile, bzw. Beschlüsse,

sondern mit Hilfe von

Mediation beigelegt werden.

Außergerichtliche Einigung

Ziel der Mediation ist es, mit

Hilfe eines neutralen Dritten –

des Mediators – außergerichtlich

zu einvernehmlichen und

friedlichen Lösungen zu gelangen.

Mediationsverfahren sind

für alle bestehenden Gerichtszweige

vorgesehen, ausgenommen

im Strafrecht. Diese

Art des Verfahrens ist gerade

in den Bereichen von Vorteil,

in denen die Beteiligten auch

hinterher noch miteinander

auskommen müssen, wie im

Familienrecht, bei langjährigen

Geschäftsbeziehungen

oder bei Nachbarschaftsstreitigkeiten,

eben überall dort,

wo Emo tionen im Spiel sind.

Ziel des Mediationsgesetzes ist

zwar zum einen die Ent lastung

der Gerichte, aber zuvorderst

die Entlastung der beteiligten

Menschen durch eine individuell

angepasste Lösung.

Keine schematischen

Lösungen, sondern

individuelle Beratung

Da jede Familie ihre eigene

Geschichte hat, verbieten sich

schematische Lösungen. Vielmehr

gilt es, Alternativen zu erarbeiten,

die den individuellen

Bedürfnissen der jeweiligen

Familie gerecht werden. Ziel

ist, dass sich die vormaligen

Partner auch nach der Trennung

noch in die Augen schauen

können, auch und gerade

im Interesse der gemeinsamen

Kinder.

Gesetzgeber lässt

weiten Spielraum

Der Gesetzgeber lässt Ihnen

sowohl beim gesetzlichen

Güterstand der Zugewinngemeinschaft

als auch bei

der Gütergemeinschaft – deren

streitige Auseinandersetzung

oft Jahre dauert –

unendlich viel Raum für individuell

angepasste Lösungen.

Es gilt nur, diese zum Vorteil

beider Beteiligten zu nutzen,

so dass weder Immobilien noch

sonstige größere Vermögen

oder Firmenwerte sinnlos zerschlagen

werden.

mkp &

maierhofer, klimt & partner - passau - mbB

Nibelungenplatz 4/3. OG, 94032 Passau

Tel.: 0851/931 39-0, www.mkp-passau.de

Rechtsanwältin & Mediatorin Petra Wurmnest

Fachanwältin für Familienrecht

· Familienrecht · Erbrecht · Mediation

Rechtsanwältin · Mediatorin

Fachanwältin für Familienrecht

Heidfeldstraße Am Sonnenhang 21 a 1· 94501 - 94544Beutelsbach

Garham

Tel.08541/969689-0

08543 / 91 88420

• Scheidung • Vermögenstrennung • einvernehmlich

Geld, Zeit und Nerven schonen

Rechtsanwälte Bürogemeinschaft

Josef Rackl

0 85 41 / 96 94 550

Zivil-/Arbeitsrecht

Verkehrsrecht

Strafrecht

Obere Vorstadt 15, 94474 Vilshofen

maierhofer, klimt & partner - vilshofen - mbB

Aidenbacher Str. 44a, 94474 Vilshofen

Tel.: 08541/9630-0, www.mkp-vilshofen.de

Esther Näbe

0 85 41 / 96 94 551

auch Fachanwältin

f. Sozialrecht

Familienrecht

Zivil-/Mietrecht

Wirtschaftsprüfung | Steuerberatung | Rechtsberatung

leybach, gastinger & partner - tittling - mbB

Passauer Str. 14, 94104 Tittling

Tel.: 08504/9116-0, www.mkp-tittling.de


Seite 32 17. Januar 2023

rätselEcke

Modetanz

der 20er

Jahre

einheimisches

Wildtier

italienische

Spezialität

Wohnungspächter

Provinz

in Südfinnland

Marderart

Vergnügen

(engl.)

Vogelbehausung

Getümmel

ital.

Fußballspieler,

† 2020

Bodenzusatznahrung

Name

des Aga

Khan

Medizin,

Heilmittel

Hebri-

den-

Insel

Fehlersuche

Die beiden Bilder

sind nicht identisch.

Es sind 10 Fehler

versteckt.

Versuchen Sie alle

Fehler zu finden!

3

Frage

nach

einem

Ort

10

durch

Wasser

gehen

bloße

Theorie

Kinderecke

Irmi und ihre Freunde lassen sich durch

die Winterlandschaft ziehen. Wenn sie dabei

bestimmte Buchstaben in der richtigen

Reihenfolge einsammeln, ergibt sich ein

Lösungswort. Hilfst du ihnen?

8

Kartoffelsorte

Spiel

mit 52

Karten

4

kleiner

südam.

Raubfisch

Theiß-

Zufluss

(Rumän.)

griechischer

Gott des

Alters

Wasserstelle

für

Tiere

griechischer

Buchstabe

deutsche

Anrede

betrübt

Sprache

auf Sri

Lanka

Anwärter

d. diplomat.

Dienstes

Steiggeräte

gedanklicher

Rückblick

dienstuntauglich

englischer

Männername

kleiner

Heringsfisch

spanisch:

Jahr

ordern

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

© Pietrzak/DEIKE

KW 3115

12

populär

6

Keimgut

Singund

Tanztheater

Frauenname

griech.

Göttinnen

der

Künste

Protein

Feld

und

Wald

7

böhm.

Industrieller

(Ritter

von)

militärischer

Rang

pünktlich,

früh

Brauchtum

Lederpeitsche

Ausruf

der

Überraschung

KW 5022

© Pietrzak/DEIKE

Kreuzworträtsel

Irmi -die

Rätselbiene

Lösung:

11

1

Junge

5

KW 3115

brit.

Herzogin

(Kurzwort)

orientalische

Rohrflöte

genmanipulierte

Wesen

2

eine

Großmacht

(Abk.)

Papagei

Neuseelands

deutsche

TV-

Anstalt

(Abk.)

Provinz

im Osten

Südafrikas

Kfz-K.

Erlangen

Ort am

Ijssel-

Meer

franz.:

Weihnachten

ein

Trinkgefäß

9

Tau zur

Segelbefestigung

Stilrichtung

in der

Kunst

DP-1814-129

absolute

techn.

Atmosphäre

KW 5022

Lösung:

Ihr Wochenhoroskop

Was sagen die Sterne?

S A I L E Z A

HSie I Rjetzt S Pläne C H für Edie R Zukunft. I N N E R U N G

P I Z Z A E I N V A L I D O E

M N GStier R A T21.04.–20.05.

A T T N E I

M I E T E R E M U S I C A L

K Y M I R T R A U R I G T G

R W A T E N S T K A T E

D A C H S R B E S T E L L E N

F U N I T R A E N K E O E R

E I S L A Y K O K N U T E

N E S T Zwillinge M S A R21.05.–21.06.

D I N E A

G M P I R A N H A A U S A

G E W U E H L A N O O B E R S T

R O S S I A T T A C H E K E A

GLASBAUSTEIN

Lösungen:

KW 0323

Widder 21.03.–20.04.

Jagen Sie nicht nur den schnellen Freuden nach!

Das Leben will langfristig gemeistert werden. Schmieden

Schauen Sie genauer hin: Sie bestrafen den Falschen!

Das Zeitfenster ist klein. Springen Sie also über Ihren

Schatten und suchen Sie ein klärendes Gespräch.

Sie können sich nicht entscheiden, was Sie von

Blendern halten sollen. Geben Sie ihnen eine Chance!

Manchmal steckt eine unsichere Person dahinter.

Krebs 22.06.–22.07.

Körperliche Arbeit könnte Ihnen in nächster Zeit

gut bekommen. Dadurch werden Sie abgelenkt von Ihren

Sorgen und Sie können abends wieder besser einschlafen.

Löwe 23.07.–23.08.

Ihre logische Denkfähigkeit ist so gut wie nie zuvor.

Bauen Sie das Potenzial unbedingt aus und halten Sie

Ihre grauen Zellen auch weiterhin mit Gehirnjogging fit.

Jungfrau 24.08.–23.09.

Ihre liebe, fürsorgliche Art veranlasst die Menschen,

Sie sofort ins Herz zu schließen. Bleiben Sie, wie Sie

sind! Egoismus ist kein Ideal, dem man nacheifern sollte.

Waage 24.09.–23.10.

Vorsicht bei Anrufen von Unbekannten! Am besten,

Sie lassen sich auf keine Diskussion ein und hängen den

Hörer sofort mit einem „Nein, danke!“ wieder ein.

Skorpion 24.10.–22.11.

Die Mehrheit der Menschen um Sie herum ist auf

Ihrer Seite. Das ist ein großes Geschenk. Stören Sie sich deshalb

nicht mehr länger an Ihren Widersachern.

Schütze 23.11.–21.12.

Ihr Bett ist momentan Ihr bester Freund. Es ist keine

Schande, die Sonntage mit Faulenzen zu verbringen. Dafür

sind sie auch da. Verschlafen Sie aber am Montag nicht!

Steinbock 22.12.–20.01.

Draußen erwartet Sie das rauschende Leben.

Scheuen Sie nicht das Fremde! Sie werden sich darin neu

kennenlernen und so manche Überraschung erleben.

Wassermann 21.01.–19.02.

Sie sind momentan ein wenig zu freigiebig. Sie

laufen nicht nur Gefahr, ausgenutzt zu werden, sondern

auch unüberlegt geschätzte Gegenstände zu verschenken.

Fische 20.02.–20.03.

Wenn Sie weiterhin so viel Eigentum ansammeln,

versäumen Sie, sich an den Dingen zu erfreuen, die Sie bereits

besitzen. Widmen Sie sich erst einmal diesen!

zur

gelesting

tiltung

der

nst

Kreuzworträtsel:

P

K

F

G

S

H

I

M

M

Y

D

U

E

N

G

E

R

I

Z

I

M

R

A

N

E

W

O

A

R

Z

N

E

I

C

Fehlerbild: Lösung:

I

S

M

U

S

I

S

A

Kinderecke:

T

olute

hn.

moäre

W

H

I

S

T

E

S

C

G

E

R

A

S

L

P

H

I

H

E

R

R

T

T

A

M

I

L

GLASBAUSTEIN

A

T

E

R

R

Y

R

A

L

E

I

T

E

R

N

A

S

A

A

T

B

E

K

A

N

N

T

E

R

N

A

A

I

V

M

U

S

E

N

R

H

O

A

C

N

A

T

U

R

S

K

O

D

A

N

L

S

I

T

T

E

I

O

H

Z

E

I

T

I

G

E

K

N

A

B

E

C

K

L

O

N

E

A

R

D

E

U

U

R

K

U

N

A

T

A

L

N

O

E

L

T

E

E

T

A

S

S

E

G

E

I

G

E

N

R

E

A

T

A


17. Januar 2023 Seite 33

Zeichensuche

Bringen Sie die drei Rechnungen in Ordnung! Jedes Rechenzeichen muss pro Rechnung

einmal verwendet werden. Es gilt Punkt vor Strich. Die roten Zahlen sind die Ergebnisse.

SILBENRÄTSEL KW 2223

Aus den Silben ab - ach - an - big - da - de -

ders - dro - ein - ent - er - er - far - fas - gast -

ge - ge - gung - gut - heis - hy - ken - klas -

ko - kul - la - lat - li - lich - mus - na - nen - ni -

nord - nung - nut - pei - rat - rum - sa - sa -

schues - sel - sen - set - si - sin - ta - te - tern -

trags - tuer - tur - zaun - zen - zis - zung sind

18 Wörter zu bilden, deren vierte Buchstaben, von

unten nach oben gelesen, und siebte Buchstaben,

von oben nach unten gelesen, ein Zitat von

Albert Camus ergeben.

1. Kulturepoche

2. Marter, Folter

3. Verschleiß

4. seemännisch: hinten

5. Gewinnsituation

6. billigen

7. wahrnehmen, einsehen

Sudoku

Zahlen von 1 bis 9 sind so einzutragen,

dass sich jede dieser neun Zahlen nur

einmal in einem Neunerblock, nur

einmal auf der Horizontalen und nur

einmal auf der Vertikalen befindet.

Detektivarbeit

Bestimmen Sie das

gesuchte Wort anhand

folgender Indizien:

8. Gegenteil von künstlich

9. uni

10. nicht zahlender Zuschauer

1 2 3 4 5 6

11. Schriftsteller

12. großer Schreck, Graus

© Wolters/DEIKE

1. Der letzte Buchstabe ist der

Anfangsbuchstabe von zwei

inneren Organen.

2. Der dritte Buchstabe ist auch

der dritte Buchstabe in zwei

Monatsnamen.

13. Denkart

14. in entgegengesetzter Richtung

15. Pflanzenzuchtform

3. Der zweite Buchstabe ist der

dritte Selbstlaut im Alphabet.

16. Hausvorderansicht

4. Der vierte Buchstabe ist

der Anfangsbuchstabe einer

Jahreszeit.

5. Den ersten Buchstaben

finden Sie sowohl in „Rampe“

als auch in „Pfuhl“.

6. Der fünfte Buchstabe ist

der einzige Vokal in einem vierbuchstabigen

Wort, das

eine Farbe bezeichnet.

17. Haushaltsgefäß

18. US-Bundesstaat

Lösungen:

Lösung „Silbenrätsel“: 1. Klassizismus, 2. Peinigung,

3. Abnutzung, 4. achtern, 5. Ertragslage,

6. gutheissen, 7. erkennen, 8. natuerlich, 9. einfarbig,

10. Zaungast, 11. Literat, 12. Entsetzen, 13. Gesinnung,

14. andersrum, 15. Hydrokultur, 16. Fassade,

17. Salatschuessel, 18. Norddakota – „Das Reisen

fuehrt uns zu uns selbst zurueck.“ DEIKE PRESS

Detektivarbeit:

Pinsel – 1. L (Leber, Lunge), 2. N (Januar, Juni),

3. I, 4. S (Sommer), 5. P, 6. E (Gelb)

© Wolters/DEIKE

Zeichensuche: 30 – ((6 x 1) : 2) + 41 = 68;

(4 x 18) – (14 : 2) + 10 = 75; 45 + ((3 x 9) : 1) – 5 = 67

Rebus

Welches Wort wird gesucht?

KW 2223

Lösung „Silbenrätsel“: 1. Klassizismus, 2. Peinigung,

3. Abnutzung, 4. achtern, 5. Ertragslage,

6. gutheissen, 7. erkennen, 8. natuerlich, 9. einfarbig,

10. Zaungast, 11. Literat, 12. Entsetzen, 13. Gesinnung,

14. andersrum, 15. Hydrokultur, 16. Fassade,

17. Salatschuessel, 18. Norddakota – „Das Reisen

fuehrt uns zu uns selbst zurueck.“ DEIKE PRESS

18. US-Bundesstaat

Lösung:

DURCHSCHNITTS-

TEMPERATUR

17. Haushaltsgefäß

16. Hausvorderansicht

© DEIKE PRESS

Tuch

Schnitzel

Stifte

Stempel

Statue

12. großer Schreck, Graus

Rebus: 13. Denkart Durchchnittstemperatur

(Tuch, Schnitzel, Stifte, Stempel, Statue)

14. in entgegengesetzter Richtung

Sudoku:

15. Pflanzenzuchtform


Seite 34 17. Januar 2023

Vilshofen

Jeden 1. Mittwoch im Monat

10 Uhr Pfarrcaritas; Frühstück

für Alleinstehende, Pfarrsaal

Jeden 1. Mittwoch im Monat

18 Uhr Selbsthilfegruppe;

Treffen, Krankenhaus

Januar

21. Sa 14 Uhr Sebastiani-

Bürgerbruderschaft; Sebastiani-

Prozession, TP: vor der Stadtpfarrkirche

anschl. Jahresversammlung

im Pfarrsaal

25. Mi 16 Uhr BRK;

Blutspendedienst, Atrium

28. Sa 15 Uhr CSU;

Neujahrsempfang 2023,

Wolferstetter Keller

Pleinting

Jeden Dienstag 18.15 – 19 Uhr

Spielvereinigung; Pilates,

Mehrzweckhalle

Jeden Dienstag 19 – 19.45 Uhr

Spielvereinigung; Cardio-

Training, Mehrzweckhalle

Jeden Mittwoch 16 – 17 Uhr

pielvereinigung; Damengymnastik

Senioren, Mehrzweckhalle

Jeden Mittwoch 16 – 18 Uhr

ath. Pfarrgemeinde; Bücherei,

farrzentrum 1. Stock

eden Mittwoch 19 – 20 Uhr

pielvereinigung; Damengymnastik,

Mehrzweckhalle

Jeden Donnerstag 18 – 19 Uhr

Spielvereinigung; Yoga,

Mehrzweckhalle

Jeden Donnerstag 19 – 20 Uhr

Spielvereinigung; Fitnesstraining

für Frauen und Männer,

Mehrzweckhalle

Januar

21. Sa 17.30 Uhr Carnevalsverein;

Winterball am Lagerfeuer

mit Schmankerl, FF-Haus

Parkplatz

22. So 16 Uhr EC Eintracht;

Jahreshauptversammlung mit

Neuwahlen, Wolf-Arena

26. Do 19 Uhr Landfrauen;

Zusammenkunft mit Jahresbericht,

GH Baumgartner

Februar

03. Fr 14 Uhr Katholischer

Frauenbund; Seniorenfasching,

Mehrzweckhalle

04. Sa 19 Uhr Carnevalsverein;

Lumpenball, Mehrzweckhalle

Alkofen

Januar

21. 21. – 22. Sa – So Skiclub;

Kinder- und Jugendskikurs,

Mitterfirmiansreut

24. Di 19 Uhr Arbeitskreis

Dorferneuerung; Treffen,

Vereinsheim

21.

JANuar

> Jägerwirth

> Ab 17 Uhr

JaGawirther Glühnacht

Die Herrenmannschaften der DJK-Jägerwirth

laden am Samstag, den 21. Januar

zu einem außergewöhnlichen Spektakel,

der traditionellen Jagawirther Glühnacht,

ein. Dafür haben sich die jungen

Männer der 1. und 2. Mannschaft etwas

ganz Besonderes überlegt: Mit einer

Schneebar, zahlreichen Feuerkörben

und allerhand Schmankerl sorgen sie ab

17 Uhr für einen rundum gelungenen

Abend am Fußballplatz (Weidenberg 6).

29. So 5 Uhr Skiclub;

Tagesfahrt, Mühlbach am

Hochkönig

Aicha v. Wald

Jeden Mittwoch 15.30 – 17 Uhr

Sporttreff; Kinderturnen

(5 – 8 Jahre), Turnhalle der GS

Jeden Mittwoch 17 – 18.30 Uhr

Sporttreff; Jugendturnen

(ab 8 Jahre), Turnhalle der GS

Jeden Freitag 17 – 18 Uhr

Pfarrei; Kinderchor, Pfarrheim

Jeden Freitag 17.30 – 19.30 Uhr

SV; Schnuppertraining

Tischtennis, Turnhalle

Januar

27. Fr 19 Uhr SV; Mitgliederjahreshauptversammlung,

Hotel „Wirtshaus am Schloss“

Fürstenzell

Januar

18. Mi 19 Uhr JU; Vortrag:

„Klimawandel und

Ernährungs(un)sicherheit“,

Kellerwirt

Aidenbach

Jeden Montag 17 Uhr

Markt; Offener Jugendtreff,

Kreuzkirchenstr. 2

Jeden 1. Dienstag im Monat

13.30 Uhr Die Aidenbacher

Silber-Eulen; Senioren-Film-

Nachmittag, Sitzungssaal

Rathaus

Jeden 2. Mittwoch im Monat

14 Uhr VdK; Kaffeekränzchen,

Café Wagner

Jeden Mittwoch 19.30 Uhr

Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft;

Training, Schützenheim

Jeden Mittwoch 16 Uhr

Aidenbacher Helferkreis;

Kleiderkammer für Jedermann,

Repair-Café

Jeden 1. Donnerstag 14 Uhr

Senioren „Die Aidenbacher

Silber-Eulen“; Monatlicher

Senioren-Treff, Café Wagner

Jeden 2. Donnerstag im Monat

14 Uhr Seniorennachmittag,

Gemeindezentrum

Jeden 3. Donnerstag im Monat

16.30 Uhr Aidenbacher

Helferkreis; Begegnungscafé,

Kreuzkirche

Neben dem winterlichen Ambiente gibt

es viele kulinarische Highlights. Darunter

hausgemachte Gulaschsuppe, leckere

Jäger-Burger, Rindersteaks im Baguette,

Würstl-Semmeln und Zwetschgenbavesen.

Aber auch für Glühwein,

Glühmost, Kinderpunsch und kalte Getränke

sorgen die Jägerwirther an ihrer

Schneebar. Zum Aufwärmen steht ein

beheiztes Zelt bereit. Eine tolle Veranstaltung

für Jung und Alt.

Jeden Samstag 13.30 Uhr

Kostenloser Eislaufbus zum

Erholungszentrum, Eisbahn

Jeden 2. Samstag 14 Uhr

Aidenbacher Helferkreis;

Kleiderkammer für Jedermann,

Kleiderkammer

Jeden 2. Samstag 14 Uhr

Öffentliches Repair-Café,

Ludwigstraße 6

Jeden Sonntag 7.30 – 10 Uhr

Geflügelzuchtverein;

Taubenmarkt, GZV-Halle

Jeden 2. Sonntag 8.15 – 10 Uhr

Schwimmclub; Training,

Hallenbad Vilshofen

Jeden 2. Sonntag 8.30 – 10 Uhr

Wasserwacht Ortsgruppe;

Training, Hallenbad Vilshofen

Januar

19. Do 19 Uhr Markt; Sitzung

des Marktrates, Rathaus

Sitzungssaal

20. 20. & 27. Fr 18 Uhr Kgl. priv.

Feuerschützengesellschaft;

Vereinsmeister- und Königsschießen,

Schützenheim

22. So 14 Uhr Faschingsgesellschaft;

Männergardetreffen,

Aumonte Stub’n

28. Sa 14 Uhr Faschingsgesellschaft;

Bunter Nachmittag

für Jung und Alt, Mittelschule

Große Aula

30. Mo 18.30 Uhr FF; Jugendübung,

FF-Haus

Februar

03. Fr 18 Uhr Kgl. priv.

Feuerschützengesellschaft;

Vereinsmeister-Finale,

Schützenheim

04. Sa 19 Uhr Aidenbacher

Bauernkämpfer; Ripperlessen,

GH Zum Straubinger Wirt

06. Mo 19 Uhr FF;

Monatsübung, FF-Haus

08. Mi 14 Uhr Vdk; Stammtischrunde,

Café Wagner

10. Fr 19.30 Uhr Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft;

Königsproklamation,

Schützenheim

Aldersbach

Jeden 2. Montag im Monat

14 Uhr Handarbeitsfreund, Kultur-

und Begegnungszentrum

Jeden 2. Montag 14 Uhr

Spielenachmittag, Kultur- und

Begegnungszentrum

Jeden 2. Dienstag im Monat

16 Uhr Senioren; Geführte

Spaziergänge, entfällt bei

Schlechtwetter, TP: Orangerie

Jeden Mittwoch 13.45 Uhr

Senioren; Seniorengymnastik,

Kultur- u. Begegnungszentrum

Jeden Mittwoch 14.45 Uhr

Senioren; Seniorengymnastik,

Kultur- u. Begegnungszentrum

Jeden Donnerstag 10 Uhr

Senioren; Nordic Walking,

entfällt bei Schlechtwetter,

TP: Orangerie

Februar

07. Di 13.30 Uhr Vdk Ortsverband;

Gemütliches Beisammensein,

Café Köppl

Beutelsbach

Jeden 2. Dienstag 13.30 Uhr

Senioren; Spielenachmittag

mit Erika, Rathaus

Januar

20. 20. & 27. Fr 19 Uhr Reschndoblschützen;

Meister- und

Königsschießen, Schützenheim

24. Di 19 Uhr Rathaus;

Sitzung des Gemeinderates,

Sitzungssaal

26. Do Senioren; Seniorensprechstunde,

Rathaus

Gemeinschaftsraum

Februar

04. Sa 14 Uhr Frauen- und

Mütterverein; Seniorenfasching

mit Kaffee und Kuchen,

GH Simandl


17. Januar 2023 Seite 35

05. So Reschndoblschützen;

Gedenkgottesdienst für verstorbene

Mitglieder, Pfarrkirche

St. Georg

So 10 Uhr SPD Ortsverband;

Stammtisch, GH Simandl

06. 06. & 07. Mo & Di

14.30 Uhr Anmeldetage für das

Kindergartenjahr 2023/2024,

Kindergarten „St. Georg“

07. Mi 12.30 Uhr Senioren;

Frauenrunde, GH Simandl

POLSTEREI

HANDWERKSKUNST

Oberdorf

Ledering

Jeden Mittwoch 18 Uhr

Seniorenkurs „Fit im Alter“,

Dorfgemeinschaftshaus

Januar

23. Mo 19 Uhr FF; Winterschulung,

Dorfgemeinschaftshaus

Hofkirchen

Jeden Montag 15.30 – 17 Uhr

Eltern-Kind-Turnen,

Schulturnhalle

Jeden Dienstag 10 – 12 Uhr,

Freitag 15 – 17 Uhr und

1. Samstag 10 – 12 Uhr

Schatzkiste; Garhamer Straße 4

Jeden Donnerstag 9 Uhr

Eltern-Kind-Gruppe; Treffen,

Bichner Haus am Marktplatz

Jeden Donnerstag 14 Uhr

Seniorensportgruppe, Turnhalle

Januar

20. Fr 19 Uhr Kath. Frauenbund

& Pfarrgemeinderat;

Pfarrfasching, GH Reischer

21. Sa 19 Uhr Schnupferclub

Zaundorf; Schnupferball,

EC Halle Zaundorf

Garham

Jeden Dienstag 18.30 Uhr

Tischtennisfreunde; Turniervorbereitung,

Grundschulturnhalle

Jeden Donnerstag 19 Uhr

Vorwald-Skiclub;

Ski-Gymnastik, Turnhalle

Jeden 1. Freitag im Monat 19 Uhr

Reservistenkameradschaft;

Besprechungen und gesellige

Runde, GH Drasch

Januar

22. So 13 Uhr Senioren; Fahrt

zum Seniorenfasching Hofkirchen,

GH Reischer, Abfahrt:

Kriegerdenkmal

Ortenburg

Januar

20. 20. – 22. Fr & Sa 19 Uhr,

So 17 Uhr Theatergruppe vom

Heimat- und Trachtenverein

D´Wolfachtaler, „Brautschau

im Irrenhaus“

www.wohnwerk33.de

26. Do 14 Uhr Seniorenbeirat;

Treffen für pflegende Angehörige,

Café der Bäckerei Langmeyer

28. Sa 9.30 Uhr RK; Schneeschuh-Wanderung

auf den

Dreisesselberg, Dreisessel-Alm

Neustift

Januar

21. Sa 18 Uhr Gesangsverein;

Dankesabend, Gemeinschaftshaus

Februar

06. Mo 18.30 Uhr Kloster;

Abendmeditation, Geistliche

Zelle

Holzkirchen

Januar

20. Fr 18 Uhr Schützenverein;

Königschießen, Dorfhaus

28. Sa 18 Uhr Schützenverein;

Königschießen mit Preisverleihung

Februar

03. Fr 19 Uhr Stammtisch;

Jahreshauptversammlung,

Dorfhaus

Rainding

Jeden Mittwoch 16 Uhr

Seniorenstammtisch, GH Fuchs

Jeden 1. Freitag im Monat

19 Uhr FF; Stammtisch, FF-Haus

DJ

Windorf

Jeden letzten Mittwoch im

Monat 14 Uhr Kath. Frauenbund;

Seniorentreffen, Pfarrhof

Januar

20. Fr 19 Uhr Hochburg Hidring;

Generalversammlung,

GH „Zum Hansirglbauern“

Sebastiani-Prozession am 22. Januar

Die traditionelle Sebastiani-Prozession findet am 22. Januar wieder statt.

Am kommenden Sonntag, den 22. Januar, findet um 14 Uhr zur

denkwürdigen Erinnerung an die Opfer der Pest und um Hilfe zur

Abwehr von Notzeiten wie Krieg, Seuchen und Hunger, die jährliche

Sebastiani-Prozession über Stadtplatz und Donaugasse statt.

Dazu sind Vereine sowie die Bevölkerung ganz herzlich eingeladen.

Nach Prozession und Andacht in der Kirche wird im Pfarrsaal

die Jahresversammlung der Bürgerbruderschaft abgehalten.

Ötzi

Ikke Hüftgold

BAD FÜSSING

• 19.02.

• 16.02.

• 22.05.

• 13.07.

• 15.07.

21. Sa 19 Uhr Donauschützen;

Schützenball, Schützenhaus

22. So 14 Uhr FF; Sebastiani-

Prozession & Generalversammlung,

GH Moser

25. Mi 14 Uhr KDFB; Seniorenfasching,

Pfarrheim

28. Sa 5.30 Uhr Skiclub;

Tagesskifahrt Hochkönig,

Abfahrt Marktplatz

Februar

03. Fr 19 Uhr Obst- und

Gartenbauverein; Gartler-

Stammtisch, GH Moser

04. Sa 19 Uhr Kindergarten;

Faschingsball, Schützenhaus

Rathsmannsdorf

Januar

21. Sa 18.30 Uhr FF; Kameradschaftsabend,

GH Penn

28. Sa 16 Uhr Frauenbund;

Kirche anschl. Glühweinverkauf

29. So Hoibeschwoaba;

Jahreshauptversammlung,

GH Penn

Februar

04. Sa KSV; Tagesskifahrt

Otterskirchen

Januar

29. So Wintersportverein;

Tagesskifahrt Flachau

Fürstenstein

Jeden Montag 15.30 – 17 Uhr SV;

Elternkind-Turnen für kleine

Kinder, Turnhalle

Jeden Montag 17.30 – 19 Uhr SV;

Kinderturnen (6 bis ca. 13 Jahre),

Turnhalle

2023

Faschingsparty mit Ikke Hüftgold,

Lorenz Büffel und die Draufgänger

Hans-Joachim Heist

Konstantin Wecker

G. G. Anderson

Freibadfest

u. v. m.

Jeden Montag 19 – 20 Uhr SV;

Damenturnen mit Gymnastik

u. Tanz, Turnhalle

Jeden Dienstag 19 Uhr SV;

Body Fit, Dreifachturnhalle

Jeden Freitag 18.30 Uhr SV;

Männerturnen, Turnhalle

Januar

19. Do 13 Uhr Seniorenclub,

Pfarrheim

Februar

02. Do 13 Uhr Seniorenclub,

Pfarrheim

Eging a. See

Jeden Montag 13 Uhr Wassergymnastik

für Hausfrauen,

Senioren & Urlaubsgäste,

Sonnen-Therme

Jeden Montag 18 Uhr

Tischtennis, Turnhalle

Jeden Dienstag 18 Uhr DJK;

Volleyball, Turnhalle

Jeden Dienstag 19 Uhr TC; Turnen

und Volleyball, Turnhalle

Jeden Mittwoch 14 Uhr

Trockengymnastik für Hausfrauen

und Senioren, Pfarrsaal

Jeden Mittwoch 18.15 Uhr

Kneippverein; Gymnastik,

Turnhalle

Jeden Mittwoch 19.15 Uhr

Damenriege; Turnen, Turnhalle

ANZEIGE

Spannendes Technikprojekt an der

Evangelischen Realschule Ortenburg

Die Schüler/innen mit Schulleiterin Heide Hesse (Mitte), Susanne Freudenstein

von TfK und den Micro-Epsilon Auszubildenden aus dem Bereich Elektronik,

Jakob Eder und Lukas Schinhärl (r.), die alles ausführlich erklärten.

Premiere an der Evangelischen Realschule Ortenburg. Es ist das erste

Mal, dass Technik für Kinder (TfK) an dieser Schule angeboten wird. Die

Kursleitung erfolgte durch den Sensorspezialisten Micro-Epsilon, der

sich mit hohem Engagement für die Nachwuchsförderung in der Region

einsetzt. Mit Bravur und Geschick bauten die 20 teilnehmenden

Schülerinnen und Schüler eine Lampe mit Solarmodul, einen Ventilator

mit Geschwindigkeitsregelung und eine Warnlampe mit Magnetschalter.

Der Andrang war so groß, dass die Plätze für den Kurs sogar

ausgelost werden mussten. „Das Interesse an Technik zu wecken und

zu fördern, ist heute wichtiger denn je, ob für Jungen oder für Mädchen.

Daher freuen wir uns ganz besonders, dieses Projekt mit Unterstützung

von Micro-Epsilon und des Vereins Technik für Kinder durchführen

zu können“, so Schulleiterin Heide Hesse. Bei TfK können jedes

Jahr rund 6.000 Kinder von 8 bis 17 Jahren erleben, wie spannend und

faszinierend technische Projekte sein können. Technische Berufe wie

sie auch beim Kursgeber Micro-Epsilon Messtechnik ausgebildet werden,

ebnen zudem eine Karriere in erfolgreichen Unternehmen.

VeranstaltungsHighlights

magic blue OpenAir

03.08. LaBrassBanda

04.08. HAINDLING

05.08. BR Schlager präsentiert die Schlagerparty

mit A.-C. Woitschack und Vincent Gross mit Thomas Anders, Michelle,

Patrick Lindner, Claudia Jung, Oli P, DJ Ötzi, Hannah, Karsten Walter,

Marina Marx, Andre Steyer

Karten / Infos unter

Jeden Mittwoch 19 Uhr Schießsport,

Schützen-Vereinsheim

Jeden Donnerstag 16 Uhr DJK;

Kinderturnen Gruppe 1,

Turnhalle

Jeden Donnerstag 16.45 Uhr

DJK; Kinderturnen Gruppe 2,

Turnhalle

Jeden 1. Donnerstag im Monat

19 Uhr Geschichts- und Kulturverein;

Stammtisch

Jeden Freitag 18 Uhr EC;

Training, EC-Halle

Jeden Freitag 18 Uhr

Tischtennis, Turnhalle

Jeden Freitag 19 Uhr Schießsport,

Schützen-Vereinsheim

Jeden letzten Samstag im

Monat Truckerclub Bayerwald;

Stammtisch, GH Stöger

Januar

20. Fr 19 Uhr Bayerwaldschützen;

Christbaumversteigerung,

Schützen-Vereinsheim

28. Sa 19 Uhr FC; Sportlerball,

Sonnen-Therme

Februar

05. So FF; Jahreshauptversammlung,

Con Amigos

Veranstaltungen können gerne

an die E-Mail-Adresse

technik@donaudruck.de

gesendet werden

LaBrassBanda

33

·

94496

Ortenburg

www.badfuessing.de

HAINDLING


Seite 36 17. Januar 2023

Kleinanzeigenmarkt

Vermischtes

Egglham

Parschalling/Sammarei

Maierholz/Schwanham

Eging Teilgebiet

Private Kleinanzeigen

Ankauf

Verkauf

Verschenke

kostenlose Anzeigen

Kostenlose

Immobilien-Verkauf

Immobilien-Ankauf

Mietgesuch

Verbraucherinformation

für Vilshofen

und Umgebung

seit 1980

Kleinanzeigen im Internet aufgeben:

www.donaubote.de

Zu vermieten

Verschiedenes

Tiermarkt KFZ

Text bitte in Druckbuchstaben, für Wortabstände und Satzzeichen je ein Kästchen.

Stellenangebot

Stellengesuch

Bekanntschaften

*

bis zu 3 Zeilen

einspaltig

3 €

Ankauf

Kaufe alte Münzen,

Tel. 0175/2714441.

Bier- und Militärkrüge

Tel. 08541/2756.

Verkauf

Lindenholzschnittware, 10 cm

stark, 8 Jahre gelagert, Tel.

08545/397.

6 Paar gebr. Zimmertürendrücker,

gut erhalten,

30 Euro, Tel. 08544/509.

Die € Anzeige

Der nächste Donaubote

erscheint am 07. 02. 2023

Annahmeschluss: 31. 01. 2023

jede weitere Zeile

0,50 €

*Preise inkl. MwSt., das Angebot

gilt nur für private Inserenten.

Brautkleid

(Corsagenkleid) mit

Raffung, ungetragen,

Wildseide, Tüll,

NP 2400 Euro, VK-

Preis 900 Euro, Tel.

+4367762676433.

Brennholz, trocken, gemischt,

auf Wunsch ofenfertig, mit

Anlieferung, Tel. 0175/5353251.

Brennholz, Buche, Birke, frisch,

1 m lang, gespalten, Lieferung

möglich, Tel. 0175/5353251.

Hackschnitzel, trocken,

Tel. 0175/5353251.

Mietgesuch

Rentner sucht dringend 2 – 3 Zi.-

Whg., in Aidenbach od. weitere

Umgebung, Tel. 08543/91183.

Zu vermieten

3 Zi.-Whg., 127 m 2 , ab 01.03.23,

in Sandbach/Vof, im 3-Fam.-

Haus, über 2 Etagen (EG+OG),

m. Terrasse, Balkon, Garten,

Garage, 750 Euro, KM+NK,

Tel. 0170/7450431.

GRATIS

ImmobIlIenbeweRTunG!

ob Haus, Grundstück

oder wohnung.

Kontakt: Immobilien Singer

Tel.: 01 62 / 6 90 98 47

E-Mail: info@immobilien-singer.de

mit Rahmen (+2 €)

Name, Vorname

Straße, Hausnummer

Ort, PLZ

Telefon

Chiffre Nr.

wird vom Verlag ausgefüllt

Anzeigenbetrag in Bar

Abholer (+3,50 €) Zuschicker (+6,50 €) Anzeigenbetrag wird durch Vorkasse überwiesen **

** Ist der zu zahlende Betrag nicht bis Donnerstag 10.00 Uhr vor

Erscheinung beglichen, wird die Anzeige nicht abgedruckt

und verschiebt sich auf die nächste Erscheinung.

Bankverbindung: Raiffeisenbank Vilshofen;

IBAN: DE15 7406 2490 0000 0080 01; BIC: GENODEF1VIR;

Verwendungszweck: „KA“ + Name (falls Kontoinhaber abweicht)

Wir haben die aktualisierten DSGVO-

Hinweise der Firma Donaudruck

unter www.donaudruck.de/Datenschutz

zur Kenntnis genommen.

Coupon ausfüllen, abgeben oder schicken:

Kloster-Mondsee-Straße 14 | 94474 Vilshofen a. d. Donau | Telefon: 08541/9688-0 | Fax: 08541/9688-10 | E-Mail: anzeigen@donaubote.de


17. Januar 2023 Seite 37

Maierhofweg 7

94081 Fürstenzell

Tel.: 0 85 02 / 9 18 77 70

PostService@t-online.de

Jetzt geht die Post ab ...

... sparen Sie bis zu 25 % beim Briefversand

Kostenlose Abholung inkl. Keine Mindestmengen!

München: an Alt-Bau-Sanierer,

Schreiner, u. a., vollmöblierte

Zimmer, Zentral-Lage,

Tel. 0172/5907863.

KFZ

Wir kaufen

Wohnmobile+Wohnwagen

03944-36160

www.wm-aw.de Fa.

Aktuell &

interessant

Wie wird alkoholfreier

Wein hergestellt?

Alkoholfreier Wein ist ein

Nischenprodukt, sein Absatz

stetig jedoch stetig. Von

Traubensaft unterscheidet er

sich im Geschmack und in der

Herstellung. Wie herkömmlicher

Wein wird auch der

alkoholfreie zunächst vergoren,

damit sich die typischen

Aromastoffe bilden. „Erst

nach Ende des Gärprozesses

wird der Alkohol entfernt“,

erläutert Andrea Danitschek,

Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale

Bayern.

Dabei kommen verschiedene

Verfahren zum Einsatz. Am

besten erhalten bleibt das

Aroma bei der Vakuumdestillation.

Um den Geschmack

in die Nähe des Originals zu

bringen, dürfen Hersteller mit

Traubenmost nachsüßen und

Kohlensäure ergänzen. Auf

den Flaschen muss, jedoch

eine Zutatenliste und ein Mindesthaltbarkeitsdatum

angegeben

sein. Im Einklang mit

dem geltenden Lebensmittelrecht

darf alkoholfreier Wein

bis zu 0,5 Volumenprozent

Alkohol enthalten. Diese Restmenge

ist auch in alkoholfreiem

Sekt oder Bier zulässig.

Aus dem Standesamt

Geburten

Emma

Marek

13. 12. 2022 | Eging a. See

3330 g | 53 cm

In Memoriam

Sieglinde Pirkl

Alkofen † 26.11. (63 Jahre)

Herbert Heinrich

Vilshofen a. d. Donau † 30.11.

(81 Jahre)

Rudi Erner

Ruderting † 30.11. (84 Jahre)

Gertraud Schötz

Schönerting † 01.12. (83 Jahre)

Werner Stiglmayr

† 02.12. (80 Jahre)

Angret Jenckel

Schadham † 04.12. (85 Jahre)

Therese Probsteder

Endham † 06.12. (77 Jahre)

Anita Kagerer

Ortenburg † 07.12. (57 Jahre)

Johann Loibl

Eging a. See † 07.12. (71 Jahre)

Alois Kapfhammer

Tiefenbach † 09.12. (74 Jahre)

Evi Mayer

† 10.12. (67 Jahre)

Horst Tatschke

Alkofen † 11.12. (79 Jahre)

Olga Reichl

Vilshofen a. d. Donau † 11.12.

(90 Jahre)

Katharina Mosinger

Buch † 11.12. (93 Jahre)

Waltraud Pils

Schönau † 12.12. (86 Jahre)

Maria Wimmer

Vilshofen a. d. Donau † 12.12.

(96 Jahre)

Maria Weichselgartner

Gergweis † 15.12. (73 Jahre)

Annahmestellen

für private Kleinanzeigen

Hofkirchen Edeka-Markt

Aldersbach Friseursalon Blößer

Franz Xaver Gaißl

Hilgen † 15.12. (89 Jahre)

Friedrich Kickingereder

Otterskirchen † 17.12. (78 Jahre)

Rosa Kriegl

Walchsing † 17.12. (83 Jahre)

Erna Fischer

Grafenmühle † 17.12. (91 Jahre)

Michael Rieder

Rathsmannsdorf † 21.12.

(79 Jahre)

Hermann Fuchs

Weng † 21.12. (82 Jahre)

Ilse Weber

Alkofen † 22.12. (66 Jahre)

Eberhard Klinger

Vilshofen a. d. Donau † 22.12.

(69 Jahre)

Franziska Dettenhamer

Hübing † 23.12. (86 Jahre)

Walter Geißinger

Aunkirchen † 24.12. (69 Jahre)

Ingrid Meier

Oberöd † 24.12. (76 Jahre)

Karl Lehmann

Steinkirchen † 24.12. (88 Jahre)

Thomas Holtz

Ebersberg † 25.12. (61 Jahre)

Katharina Veitweber

Gumperting † 26.12. (81 Jahre)

Margarethe Straubinger

Pleinting † 26.12. (85 Jahre)

Cäcilie Brunner

Vilshofen a. d. Donau † 26.12.

(91 Jahre)

Hubert Heiß

Vilshofen a. d. Donau † 27.12.

(61 Jahre)

Mathilde Knödlseder

Vilshofen a. d. Donau † 27.12.

(89 Jahre)

Elisabeth Urlbauer

Sollasöd † 28.12. (87 Jahre)

Helmut Schneider

Hofkirchen † 30.12. (82 Jahre)

Therese Diem

Vilshofen a. d. Donau † 30.12.

(93 Jahre)

Else Berger

Hagenham † 30.12. (98 Jahre)

Laura Wachinger

Vilshofen a. d. Donau † 31.12.

(79 Jahre)

Maria Zittelsperger

Ruderting † 02.01. (81 Jahre)

Karl Heinz the Kaye

Pleinting † 05.01. (79 Jahre)

Suche Arzt oder Therapeuten,

der ganzheitlich behandelt

und mit Strophantin (Herzthema)

Erfahrung hat.

Tel. 0 85 48 - 627 97 97

kuehberger.richard@gmx.de

Garten

GestaltunG

Schmöller

A-Z

Gabionenbau • Pflasterbau

Zaunbau • baGGerarbeiten

Krautpoint 3 · 94544 Hofkirchen

Telefon 0151/25208584

FLIESEN

FLIESEN ALEX RITTER

Alex ALEX Ritter GmbH Fliesenverlegebetrieb

ALEX RITTER

Alex Ritter GmbH Fliesenverlegebetrieb

Alex Ritter GmbH Fliesenverlegebetrieb

Besuchen Sie unsere Fliesenausstellung!

Raiffeisenstrasse 11

94496 Ortenburg

Tel.: 08542 / 91 99 45 1 Fax: 08542 / 91 99 45 2

Raiffeisenstrasse 11 94496 Ortenburg

Raiffeisenstrasse email:alexrittergmbh@t-online.de

11 94496 Ortenburg

Tel.: 08542 / 91 99 45 1 Fax: 08542 / 91 99 45Like us 2on

Facebook

Tel.: 08542 / 91 99 45 1 Fax: 08542 / 91 99 45 2

email:alexrittergmbh@t-online.de

email:alexrittergmbh@t-online.de

Like us on

Facebook

Like us on

Facebook

Schriftart: Adobe G

Schriftart: Adobe G

Flohmarkt

Discothek Vulcano (bei jedem Wetter, überdacht)

Aicha vorm Wald

Jeden 1. und 3. Samstag im Monat

Anmeldung: Tel: 08504/920299 oder 0163/2937856


Seite 38 17. Januar 2023

Das meinen unsere Donauboten-Leser

Neues Jahr, neues Glück – Was sind Ihre Vorsätze für 2023?

Sich gesünder ernähren, abnehmen, mehr Sport treiben, weniger

Geld ausgeben, mehr Zeit mit Familie oder Freunden verbringen,

mit dem Rauchen aufhören, weniger Alkohol trinken, mehr

für die Umwelt tun usw. – die Zeit um den Jahreswechsel haben

viele von uns genutzt, um das vergangene Jahr Revue passieren

zu lassen und sich fürs nächste etwas Gutes vorzunehmen. Aus

diesem Grund wollten wir diesmal von unseren Donaubote-Lesern

wissen, welche Herzenswünsche sie für 2023 hegen.

Herbert Bauer (59), Rentner, Vilshofen

Mich gesund ernähren mit viel Obst und Gemüse – hier

würde ich trotz meiner kleinen Rente nicht sparen, weil

ich sehr herzkrank bin. Ich tue alles für meine Gesundheit.

Daher wünsche ich mir, dass die Preise wieder sinken

und ich mir auch mal was gönnen kann, ohne lange

überlegen zu müssen. Ich habe einen wirklichen Herzenswunsch:

Ich stehe seit ein paar Jahren auf der Transplantationsliste

und hoffe, 2023 endlich dranzukommen.

Sonja Hupperich (55), Krankenschw./Autorin, Vof.

Mein Wunsch, mehr zum Feiern zusammenzusitzen,

wird wahr werden – weil ich Geduld habe. Glück hat mit

Handeln zu tun, was ich auch meinen fünf Kindern vermitteln

möchte. Gesundheit ist wichtig. Als Krankenschwester

weiß ich, wie schrecklich es ist, allein und

traurig im Krankenhaus zu sein. Ich wünsche mir einen

liebevollen Umgang der Menschen untereinander –

statt Oberflächlichkeit und Neid, die Ursache von Krieg.

Georg Gabriel (62), Geschäftsführer, Osterhofen

Vorsätze fasse ich schon lange nicht mehr. Mein Leben

habe ich gut im Griff: Ich gehe walken, habe abgenommen

und ernähre mich gesund. Ich esse wenig Fleisch,

aber viel Obst und Gemüse. Meine Firma läuft und ich

habe keinen Stress, aus diesem Alter bin ich raus. Materielle

Wünsche habe ich keine. Gesundheit ist sehr wichtig

– und natürlich Friede auf Erden. Ich hoffe, dass sich

die Leute wieder besinnen, dass es nur eine Welt gibt.

Annemarie Burnus (77), Rentnerin, Vilshofen

Ich bin sehr zufrieden, so wie es ist. Hoffentlich bessert

sich aber die politische Lage in der Welt. Ich persönlich

habe alles, was ich brauche, und habe daher keine besonderen

Vorsätze gefasst. Es kommt sowieso immer

alles so, wie es kommt. Auf jeden Fall versuche ich, gesund

zu bleiben, indem ich zum Beispiel auf meine Ernährung

achte. Außerdem möchte ich mich weiterhin

um meinen Garten – mein Hobby – kümmern können.

Monika Seidel, Rentnerin, Vilshofen

Im Neuen Jahr will ich mehr auf die Gesundheit achten

und deshalb mehr frisches Obst zu essen. Hauptsache

ist, dass auch meine Familie und Bekannten gesund bleiben.

Für meinen Enkel wünsche ich mir eine bessere

Zugverbindung von Vilshofen nach Passau und für mich,

dass weniger Hunde vor meiner Haustür ihr Geschäft

verrichten. Ich weiß, das sind Luxusprobleme – andere

haben ganz andere! Sonst bin ich wunschlos glücklich.

Zertifizierter Sachverständiger

für die Bewertung von bebauten

und unbebauten Grundstücken

gemäß DIN EN ISO/IEC 17024

durch ADA InVivo BV

Der nächste

Donaubote

erscheint am

07.02.2023

STEINMETZSERVICE

· Grabsteinbeschriftungen

· Renovierungen

· Grabzubehör

Telefon 0 85 35 - 10 18

Mobil 0171 - 6 20 37 50

Fax 0 85 35 - 9123 44

Steinmetzservice Helmut Fischer · Winkl 7a · 94542 Haarbach

Ob Badsanierung, Innenausbau oder Kernsanierung –

wir lassen Ideen wachsen und bieten Handwerk aus Meisterhand.

Mit kreativen Ideen, höchster Qualität und immer

auch mit dem gewissen Extra begeistern wir unsere Kunden.

Unser Werk. Ihr Zuhause.

Hauer-Heinrich GmbH, Passau

Schreinerei Deragisch · Kriestorfer Str. 34 · 94501 Walchsing · Tel. +49 8543 1335 · www.deragisch.de

Schreinerei Deragisch · Kriestorfer Straße 34 · 94501 Walchsing · Tel. +49 8543 1335 · www.deragisch.de


17. Januar 2023 Seite 39

Achtung hAusbesitzer

Wir sind ihre handwerker

für neubau u. renovierung

Denken Sie jetzt an eine Hausrenovierung, lassen Sie Ihr Haus

nicht zur Ruine werden! – Sonst wird es eines Tages eine

teuere Angelegenheit, wenn Sie mit der Renovierung zu lange

zögern. Auch an Ihren Neubau sollten Sie jetzt denken! Nutzen

Sie also die Zeit und vertrauen Sie auf die Arbeit erfahrener

Hand werksbetriebe. Wir sind Ihre Partner für jeden Bau; ob

Neubau oder Renovierung, Umbau oder Schönheitsreparatur:

Elst F. & Elst M.

Maurer-/Putz-Arbeiten

Neubau und Altbausanierungen

Blindham 6, 94496 Ortenburg

Tel. 08542 / 91 91 50 | Mobil 0171 / 509 87 74

Bauunternehmen Hiasl GbR

Elektroinstallation & Service

Obere Vorstadt 18 | 94474 Vilshofen

Telefon 0 85 41 / 69 52 | info@neubauer-elektro.de

Auf unsere Meister betriebe ist Verlass.

auer

Rollladen & Fenster

www.auer-rollladen.de

Gewerbepark 19

mehr!Am

Sonnenschutz Sonnenschutz

und und mehr!

94501 Aidenbach

Tel. 0 85 43 / 9 18 99 00

Mobil: 0151 / 23 972 137

info@auer-rollladen.de

www.auer-rollladen.de

PATRICK AUER

Höglsberger

Höglsberger

Straße

Straße

55

55 ·

94439

94439

Roßbach

Roßbach

Rollladen Mobil: 0151/23972 · RaffstoRe 137

· MaRkisen

Mobil: 0151/23972 137

fensteR info@auer-rollladen.de

· HaustüRen · insektenscHutz

info@auer-rollladen.de

Inh. Bettina Pindel

e.K.

Schrott- & Metallhandel · Altfahrzeug Demontagebetrieb · Containerdienst

Am Gewerbepark 11 . 94501 Aidenbach

Tel. 0 85 43 / 14 51 . Fax 16 12 . pindel-entsorgung@t-online.de

Galgenberg 15, 94474 Vilshofen,

Tel: 08541 - 91 91 45, Fax: 08541 - 91 91 47

• Montage & Service

aus einer Hand

• Große Ausstellung

Aktionstüren

Fenster,Türen,

Sonnenschutz

Große Ausstellung (nach terminlicher Vereinbarung)

VanDenHende

Estricharbeiten

Innenputz · Außenputz

Fassadendämmung

Ausbesserungsarbeiten

Georg-Abröll Straße 11c · 94501 Aldersbach · Telefon: 08543/6241 36

Mobil: 0176 / 63279633 · www.VanDenHende.de · info@VanDenHende.de

Dachfenster

- Reparatur

- Erneuerung

- Beschattung

Liessing 19 · 94474 Vilshofen a. d. Donau

Tel. 08541 / 6554 · www.piske-innovationen.de

Auf uns ist Verlass – vom Keller bis zum Dach!


SIE WOLLEN

MIT SIEGERN BAUEN?

PERFEK T.

LERNEN WIR UNS KENNEN!

WEGWEISEND BAUEN.

MIT HAAS. AUS HOLZ.

HAUSBAU | INDUSTRIE- & GEWERBEBAU

WOHNBAU | LANDWIRTSCHAFTSBAU

JETZT EINFACH

TERMIN AUSMACHEN

www.haas-fertigbau.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!