31.01.2023 Aufrufe

Circle 33 Landkreis Schwandorf Journal - Februar 2023

Nachrichten rund um den Landkreis Schwandorf.

Nachrichten rund um den Landkreis Schwandorf.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

ONLINE<br />

FEBRUAR <strong>2023</strong><br />

<strong>Schwandorf</strong>er Stadtball<br />

im April <strong>2023</strong><br />

Glücksbringer für den<br />

<strong>Landkreis</strong><br />

Sanierte Sporthalle<br />

in Wackersdorf<br />

Foto von Caio: pexels.com


ANZEIGE<br />

Praxis für Podologie<br />

Medizinische Fußpflege<br />

Christian Kurzendorfer<br />

staatlich geprüfter Podologe<br />

● alle Krankenkassen<br />

● Termine nach Vereinbarung<br />

● kostenlose Parkplätze vor der Praxis<br />

Pesserlstr. 3 • 92421 <strong>Schwandorf</strong> • 09431 / 7547462<br />

++ NEUERÖFFNUNG ++ NEUERÖFFNUNG ++<br />

ANZEIGE<br />

<strong>Circle</strong> <strong>33</strong> - <strong>Landkreis</strong> <strong>Schwandorf</strong> <strong>Journal</strong><br />

ONLINE<br />

... und wo ist<br />

Ihre<br />

WERBUNG?<br />

<strong>Circle</strong> <strong>33</strong> UG (haftungsbeschränkt) | www.circle<strong>33</strong>.de<br />

Ruselstr. 1 | 92421 <strong>Schwandorf</strong> | 09431 6369<strong>33</strong>8


Glückwunsch!<br />

CIRCLE <strong>33</strong>-REPORT<br />

Lösungswort JANUAR:<br />

WINTERWALD<br />

Der 25.-€ Gutschein vom Globus <strong>Schwandorf</strong><br />

hat seinen Gewinner bereits erreicht. Das<br />

neue Rätsel wartet auf Seite 14 auf Euch. Es<br />

gibt auch diesmal einen 25.-€ Gutschein von<br />

unserem Partner, Globus <strong>Schwandorf</strong>.<br />

Wir wünschen viel Glück und Erfolg.<br />

ANZEIGE<br />

Das <strong>Landkreis</strong> <strong>Schwandorf</strong> <strong>Journal</strong><br />

3


INHALT<br />

STADT SCHWANDORF<br />

06<br />

06 <strong>Schwandorf</strong>er Stadtball im April<br />

07 Schöffen gesucht<br />

LANDKREIS SCHWANDORF<br />

09 Glücksbringer für den <strong>Landkreis</strong><br />

10 Naturgärten wurden zertifiziert<br />

11 Neuer Präsident des Landgerichts<br />

14<br />

GEMEINDE WACKERSDORF<br />

12-13 Eröffnung der Sporthalle<br />

GEWINNSPIEL UND REZEPT<br />

14 Rätsel - Gewinnspiel<br />

16 Sammel-Rezept<br />

16<br />

STADT NITTENAU<br />

18 Neue Homepage für Nittenau<br />

BLAULICHT-RÜCKBLICK<br />

18<br />

20-21 Polizeibericht der PI SAD & PI BUL<br />

4


INHALT<br />

07 09<br />

10<br />

11<br />

12<br />

13<br />

20<br />

Impressum<br />

HERAUSGEBER<br />

<strong>Circle</strong> <strong>33</strong> UG (haftungsbeschränkt)<br />

VERANTWORTLICH (i.S.d.P.)<br />

Stefan Schätz<br />

KONTAKT<br />

<strong>Circle</strong> <strong>33</strong> UG (haftungsbeschränkt)<br />

Ruselstr. 1<br />

92421 <strong>Schwandorf</strong><br />

01575 5669253<br />

Geschäftsführer: Stefan Schätz<br />

KONZEPTION, REDAKTION UND GESTALTUNG<br />

Stefan Schätz<br />

FOTOS & ILLUSTRATIONEN<br />

Urheber Stefan Schätz - oder gesondert ausgewiesen wenn erforderlich.<br />

www.instagram.com/circle<strong>33</strong>.de<br />

www.facebook.com/circle<strong>33</strong>.de<br />

www.circle<strong>33</strong>.de<br />

info@circle<strong>33</strong>.de<br />

RECHTEHINWEIS<br />

Der Inhalt dieses Produktes ist urheberrechtlich geschützt. Nachdruck oder die Übernahme von Inhalten auf Webseiten sowie die Vervielfältigung<br />

auf Datenträger dürfen, auch auszugsweise, nur nach schriftlicher Zustimmung durch <strong>Circle</strong> <strong>33</strong> UG (haftungsbeschränkt) erfolgen. Eine Weitervermarktung<br />

von Inhalten ist untersagt. <strong>Circle</strong> <strong>33</strong> <strong>Landkreis</strong> <strong>Schwandorf</strong> <strong>Journal</strong> ist ein Produkt von <strong>Circle</strong> <strong>33</strong> UG (haftungsbeschränkt).<br />

5


CIRCLE <strong>33</strong>-REPORT<br />

Festlicher Stadtball am 22. April <strong>2023</strong><br />

in der Oberpfalzhalle <strong>Schwandorf</strong><br />

Vorverkaufsstart am 15. <strong>Februar</strong> <strong>2023</strong><br />

Nach 3 Jahren Pause tanzt <strong>Schwandorf</strong> wieder. (Foto: Stadt <strong>Schwandorf</strong> / Dietmar Zwick)<br />

Unter dem Motto „<strong>Schwandorf</strong> tanzt“ wird nach drei Jahren Pause die Oberpfalzhalle am Samstag,<br />

den 22. April wieder in einen festlichen Ballsaal verwandelt. Die Gäste können sich auf die Klaus<br />

Hörmann Band aus Lauf a. d. Pegnitz und abwechslungsreiche Tanzmusik freuen. Im Konrad-Max-<br />

Kunz-Saal sorgt DJ Stefan Theuerl auf einer zusätzlichen Tanzfläche für Stimmung.<br />

Der Kartenvorverkauf startet am Mittwoch, den 15. <strong>Februar</strong> <strong>2023</strong> um 8:30 Uhr im Tourismusbüro <strong>Schwandorf</strong>.<br />

Außerdem wird zeitgleich ein ausgewähltes Kartenkontingent online über www.okticket.de und bei allen okticket-Vorverkaufsstellen<br />

erhältlich sein. Die Karten kosten 65,00 Euro inkl. Aperitif und Buffet.<br />

Genauere Informationen werden Anfang <strong>Februar</strong> unter www.schwandorf.de und in der Tagespresse veröffentlicht.<br />

6<br />

www.circle<strong>33</strong>.de


Ehrenamtliche Schöffen und<br />

Jugendschöffen gesucht<br />

CIRCLE <strong>33</strong>-REPORT<br />

Die Stadt <strong>Schwandorf</strong> stellt für die Sitzungen der Schöffengerichte und Strafkammern eine Vorschlagsliste<br />

für Schöffen für die Geschäftsjahre 2024 – 2028 zusammen.<br />

Gesucht werden interessierte Bürgerinnen und Bürger, die in <strong>Schwandorf</strong> ihren Wohnsitz haben und am<br />

01.01.2024 zwischen 25 und 69 Jahre alt sind. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche<br />

Sprache ausreichend beherrschen.<br />

Schöffen sollten über soziale Kompetenz verfügen. Von ihnen werden Lebenserfahrung und Menschenkenntnis<br />

erwartet. Die ehrenamtlichen Richter müssen Beweise würdigen, also die Überzeugung gewinnen, ob sich<br />

ein bestimmtes Geschehen wie in der Anklage behauptet ereignet hat oder nicht. Vor dem Hintergrund von<br />

Zeugenaussagen, vorgelegten Gutachten oder Urkunden ist eine rechtliche Bewertung abzugeben. Schöffen<br />

in Jugendstrafsachen sollen über besondere Erfahrung in der Jugenderziehung verfügen.<br />

Das verantwortungsvolle Ehrenamt<br />

eines Schöffen verlangt in hohem<br />

Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit<br />

und Reife des Urteils,<br />

aber auch geistige Beweglichkeit<br />

und wegen des anstrengenden<br />

Sitzungsdienstes gesundheitliche<br />

Eignung. Juristische Vorkenntnisse<br />

sind für das Amt nicht erforderlich.<br />

ANZEIGE<br />

In einem Merkblattblatt das Sie<br />

auf der Homepage der Stadt<br />

finden sind die Voraussetzungen<br />

und Ausschlussgründe für das<br />

Schöffenamt genauer erläutert.<br />

Interessenten können sich ein Bewerbungsformular<br />

für das Schöffenamt<br />

in allgemeinen Strafsachen<br />

(gegen Erwachsene) oder das<br />

Amt eines Jugendschöffen an<br />

der Information im Rathaus der<br />

Stadt <strong>Schwandorf</strong>, Spitalgarten 1,<br />

während der üblichen Öffnungszeiten<br />

abholen.<br />

Kreuzstr. 16 ● 92421 <strong>Schwandorf</strong>/Haselbach<br />

kirchawirt-haselbach.de ● 09431 21152<br />

Das <strong>Landkreis</strong> <strong>Schwandorf</strong> <strong>Journal</strong><br />

7


ANZEIGE


CIRCLE <strong>33</strong>-REPORT<br />

Glücksbringer für den Landrat<br />

Zwei Kaminkehrermeister mit Neujahrsgrüßen im Gepäck<br />

Bezirkskaminkehrermeister Peter Wilhelm (links) und Sohn Benedikt (rechts)<br />

wünschten Landrat Thomas Ebeling viel Glück im neuen Jahr. (Foto: Hans Prechtl, Landratsamt <strong>Schwandorf</strong>)<br />

Auch in diesem Jahr durfte Landrat Thomas Ebeling ganz besondere Glücksbringer willkommen<br />

heißen. Bezirkskaminkehrermeister Peter Wilhelm und sein Sohn Benedikt wünschten viel Glück<br />

und Gesundheit im neuen Jahr. Neben Kleeblatt und Glücksschwein gilt der Kaminkehrer, auch<br />

Schornsteinfeger genannt, als Glücksbringer. Historisch lässt sich das so erklären: Durch das<br />

Kehren des Kamins konnten Brände einzelner Häuser und ganzer Viertel verhindert werden. Das<br />

bedeutete pures Glück!<br />

Beim Gespräch im Amtszimmer des Landrats waren auch die Herausforderungen, die das zurückliegende Jahr<br />

mit sich brachte, ein Thema. Sowohl die Pandemie als auch die Energiekrise bewegen die Gesellschaft. Bei den<br />

Hausbesitzern sind die Kaminkehrer als neutrale Energieberater gefragter denn je. „Mit den Beratungen, die im<br />

letzten Jahr stark zunahmen, wurde seitens des Handwerks ein wertvoller Beitrag zum Energiesparen geleistet<br />

und damit verbunden auch für den Umweltund<br />

Klimaschutz“, fasste Peter Wilhelm,<br />

Obermeister der Schornsteinfegerinnung<br />

Oberpfalz, zusammen.<br />

Landrat Thomas Ebeling bedankte sich<br />

für den Neujahrsbesuch und wünschte<br />

seinerseits allen Kaminkehrern und<br />

deren Familien ein gutes neues Jahr.<br />

Das Landratsamt ist ein wichtiger Ansprechpartner<br />

der Kaminkehrer im<br />

<strong>Landkreis</strong>. Die Kaminkehrer erfüllen<br />

neben den Dienstleistungen für Kunden<br />

auch staatliche Aufgaben wie etwa die<br />

Feuerstätten-Schau bei allen Betreibern<br />

von Feuerungsstätten.<br />

ANZEIGE<br />

- Flexdruck & Flockdruck<br />

- DTF-Druck<br />

- T-Shirts, Hoodies, Caps, Jacken<br />

- kostengünstig & hochwertig<br />

- auch Einzelteile<br />

- für Firmen & Unternehmen<br />

- für Schulen & Vereine<br />

- wir bedrucken auch für privat<br />

- individuelle Gestaltung und Umsetzung<br />

Ruselstr. 1 - 92421 <strong>Schwandorf</strong><br />

09431-6369<strong>33</strong>8 - vertrieb@circle<strong>33</strong>.de<br />

Das <strong>Landkreis</strong> <strong>Schwandorf</strong> <strong>Journal</strong><br />

Original MMXXI - Original MMXXI - Original MMXXI -<br />

www.streetwear-oberpfalz.de<br />

9<br />

Streetwear-Oberpfalz ist ein Produkt<br />

von <strong>Circle</strong> <strong>33</strong> UG (haftungsbeschränkt)


CIRCLE <strong>33</strong>-REPORT<br />

Naturgärten wurden zertifiziert<br />

Landrat Thomas Ebeling (3.v.l.) und Wolfang Grosser (2.v.r.) mit den Hobbygärtnerinnen- und -gärtnern,<br />

denen die Urkunden und Präsente ausgehändigt wurden. (Bild: Matthias Meier, Landratsamt <strong>Schwandorf</strong>)<br />

Mit der Zertifizierung zum Naturgarten und der damit verbundenen Verleihung der Plakette<br />

„Bayern blüht – Naturgarten“ werden Hobbygärtner von den gartenbaulichen Verbänden dafür<br />

gewürdigt, dass sie eine besonders boden- und wasserschonende Bewirtschaftung ihres Kleingartens<br />

betreiben. Insbesondere soll diese Form der Bewirtschaftung eines Hausgartens zum<br />

Erhalt der Artenvielfalt beitragen. Die Plakette „Naturgarten“ stammt von der Landesvereinigung<br />

Gartenbau Bayern. Um sie zu erhalten müssen verschiedene Kriterien erfüllt werden: So muss beispielsweise<br />

auf chemische Pflanzenschutzmittel oder auf den Einsatz von Torf verzichtet werden.<br />

Außerdem zählt bei der Bewertung der Gesamteindruck des Gartens, der insbesondere von einer<br />

hohen ökologischen Vielfalt geprägt sein sollte.<br />

Im Jahr 2022 wurden durch Wolfgang Grosser (Team Gartenbau am Landratsamt <strong>Schwandorf</strong>) und Hans-<br />

Dieter Betz fünf Gärten im <strong>Landkreis</strong> <strong>Schwandorf</strong> besichtigt und zum Naturgarten zertifiziert. Seit 2020 sind<br />

es nun insgesamt 29 Gärten, die im <strong>Landkreis</strong> <strong>Schwandorf</strong> das Siegel „Naturgarten“ bekommen haben.<br />

Wolfgang Grosser zeigte den Anwesenden Bilder aus den zertifizierten Gärten und betonte, dass die gezeigten<br />

Gärten vielen Tieren und Pflanzen einen Lebensraum bieten. Landrat Thomas Ebeling beglückwünschte die<br />

Hobbygärtnerinnen und –gärtner zur Zertifizierung und überreichte im Anschluss die zugehörigen Urkunden<br />

sowie Blumensträuße.<br />

Weiterhin gab es interessante Neuigkeiten aus dem Bayerischen Landesverband für Gartenbau und Landespflege:<br />

Es wurde über die Naturgartenzertifizierung ein Film gedreht, in dem auch drei Gärten aus dem<br />

<strong>Landkreis</strong> <strong>Schwandorf</strong> zu sehen sind. Dieser Film wird ab März <strong>2023</strong> auf der Homepage des Landesverbandes<br />

zu sehen sein. Als Dankeschön für ihr Mitwirken wurde jedem der Teilnehmenden ein Präsent überreicht.<br />

10<br />

www.circle<strong>33</strong>.de


Neuer Präsident des Landgerichts<br />

CIRCLE <strong>33</strong>-REPORT<br />

Dr. Stefan Täschner (Mitte) stellte sich als neuer Präsident des Landgerichts Amberg bei Landrat Thomas Ebeling (links) und Oberbürgermeister Andreas Feller vor.<br />

(Hans Prechtl, Landratsamt <strong>Schwandorf</strong><br />

Seit 1.November 2022 steht Dr. Stefan Täschner an der Spitze des Landgerichts Amberg, dessen<br />

Bezirk die <strong>Landkreis</strong>e Amberg-Sulzbach und <strong>Schwandorf</strong> sowie die kreisfreie Stadt Amberg umfasst.<br />

Damit ist das Landgericht Amberg für nahezu 300.000 Einwohner zuständig. Der 60-jährige<br />

Dr. Täschner trat die Nachfolge von Harald Riedl an, der in den Ruhestand getreten ist. Im Dienstzimmer<br />

des Landrats stattete der neue Landgerichtspräsident Landrat Thomas Ebeling und Oberbürgermeister<br />

Andreas Feller einen Antrittsbesuch ab. Im gemeinsamen Gespräch ging es auch<br />

um die Zusammenarbeit zwischen Verwaltung und Justiz und die Wichtigkeit eines effektiven<br />

Gerichtswesens für das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung.<br />

Dr. Stefan Täschner begann seinen Dienst in der Bayerischen Justiz am 1. März 1995 bei der Staatsanwaltschaft<br />

Amberg. Am 1. Oktober 2000 wurde er zum Richter am Landgericht Amberg ernannt. Von 2004 bis 2012<br />

war er am Amtsgericht Amberg tätig, bevor er am 1. Juli 2012 als Vorsitzender Richter an das Landgericht<br />

Amberg zurückkehrte. Weitere Stationen auf der steilen Karriereleiter waren die Jahre als Oberstaatsanwalt<br />

bei der Staatsanwaltschaft Amberg und als Direktor des Amtsgerichts Amberg. Zum 1. November 2022<br />

hat der Bayerische Justizminister Georg Eisenreich Dr. Täschner zum neuen Präsidenten des Landgerichts<br />

Amberg ernannt.<br />

Im Gespräch tauschten sich Dr. Täschner und die Spitzen von <strong>Landkreis</strong> und Großer Kreisstadt über die Aufgabe<br />

der Justiz im modernen Rechtsstaat aus. „Eine verlässliche Justiz ist ein nicht zu unterschätzender Standortfaktor“,<br />

waren sich Ebeling, Feller und Dr. Täschner einig. Wenn auftretende Rechtsstreitigen schnell und<br />

zügig erledigt werden, was während der Pandemie leider nur bedingt möglich war, ist das für Unternehmen<br />

und Privatpersonen wichtig. Für das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung sind auch die Ahndung von grobem<br />

Unrecht und effiziente Strafverfahren von elementarer Bedeutung. Die Gewaltenteilung als prägendes Merkmal<br />

der Rechtsstaatlichkeit und die Demokratie sind wichtige Prinzipien, die gleichwertig nebeneinanderstehen.<br />

Die aktuelle Lage lehrt leider, dass diese Grundsätze nicht überall in Europa strikt eingehalten werden.<br />

Thomas Ebeling, der vor seiner Wahl zum Landrat selbst Richter war, bescheinigte der bayerischen Justiz einen<br />

hervorragenden Ruf, den es zu stärken und zu verteidigen gilt. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Andreas<br />

Feller wünschte er Dr. Täschner eine stets glückliche Hand und viel Erfolg für die neue verantwortungsvolle<br />

Aufgabe.<br />

Das <strong>Landkreis</strong> <strong>Schwandorf</strong> <strong>Journal</strong><br />

11


CIRCLE <strong>33</strong>-REPORT<br />

Sanierte Sporthall<br />

Die Sanierung der Wackersdorfer Sporthalle ist abgeschlossen. Im Dezember 2022 erfolgten die<br />

letzten Arbeiten. Nach den Weihnachtsferien ging die Halle ab dem 8. Januar Schritt für Schritt<br />

wieder in Betrieb. Der offizielle Startschuss folgte am 28. Januar mit einem Nachmittag der Vereine,<br />

Führungen für die Bevölkerung und einer fulminanten Musik-Lasershow.<br />

Die Sanierung begann im August 2021. Viele Mängel waren auf den ersten Blick kaum zu erkennen. Doch<br />

tatsächlich wurde die Liste nach über 30 Jahren immer länger. Immerhin stammt die Halle aus dem Jahr 1990.<br />

Das Dach und die Dachfenster der Halle wurden<br />

modernisiert, die Wasserleitungen und Sanitäranlagen<br />

wurden neu installiert, die Halle selbst<br />

erhielt einen neuen Sportboden und neue Prallschutzwände,<br />

auch die Elektrik wurde ausgetauscht.<br />

„Im Grunde wurde baulicherseits wirklich alles<br />

durchsaniert“, erklärt Bauamtsleiter Uwe Knutzen.<br />

Gruß- und Dankesworte von Bürgermeister Thomas Falter.<br />

(Foto: VG Wackersdorf)<br />

Die Gemeinde Wackersdorf investierte rund 3,2 Mio.<br />

Euro in das Projekt – abzüglich einer Förderung der<br />

Regierung der Opf. in Höhe von 475.000,- Euro.<br />

Bürgermeister Thomas Falter bedankte sich bei<br />

allen an der Sanierung Beteiligten: „Das betrifft<br />

die Planung, die Umsetzung, aber auch unsere<br />

Hallennutzer und alle, die an der Ersatzraumthematik<br />

mitgewirkt haben.“ Denn Schule, Vereine,<br />

Sportgruppen und Veranstaltungen mussten über<br />

fast eineinhalb Jahre anderweitig untergebracht<br />

werden.<br />

12<br />

www.circle<strong>33</strong>.de


CIRCLE <strong>33</strong>-REPORT<br />

e in Wackersdorf<br />

PERFEKTE ERÖFFNUNG<br />

Bürgermeister Thomas Falter und Architekt Alfred Popp bei Führungen durch die sanierten Räumlichkeiten.<br />

(Foto: VG Wackersdorf)<br />

Rund 500 Interessierte strömten am Eröffnungstag in die Dreifach-Turnhalle. Zunächst hatte die Bevölkerung<br />

die Möglichkeit, sich selbst ein Bild von ihrer neuen Sportstätte zu machen. Bürgermeister Thomas Falter bot<br />

Führungen an, gleichzeitig präsentierten sich zahlreiche Vereine und Sparten mit Sport- und Spielstationen<br />

in der Halle. Anschließend nahmen alle Gäste auf den Besucher-Tribünen Platz. Mehrere Tanzgruppen des<br />

Luckyliners gaben einen bunten Startschuss für den offiziellen Teil des Abends. Es folgten Grußworte von<br />

Bürgermeister Thomas Falter und Architekt Alfred Popp. Beide lobten das Ergebnis der Sanierungsarbeiten<br />

und die hervorragende Zusammenarbeit aller Beteiligten. Thomas Falter bedankte sich besonders bei allen,<br />

die Ersatzräumlichkeiten für die Schule sowie Wackersdorfer Vereine und Sportgruppen zur Verfügung<br />

stellten. Der Abend gipfelte in einer fulminanten Musik-Lasershow. Begeistert verfolgte die Zuschauerinnen<br />

und Zuschauer das raumfüllende Lichtspektakel. Unter tosendem Applaus legten Lasertechniker Erich Hans<br />

und Tontechniker Christoph Steinbacher insgesamt drei Zugaben nach.<br />

Ab 19:00 Uhr verlagerten sich die Besucherströme auf die Tribüne. Die technischen<br />

Vorkehrungen für die anstehende Show waren bereits getroffen.<br />

(Foto: VG Wackersdorf)<br />

Das <strong>Landkreis</strong> <strong>Schwandorf</strong> <strong>Journal</strong><br />

13


CIRCLE <strong>33</strong>-RÄTSEL<br />

Wir verlosen im Januar einen Gutschein über 25.-€ von Globus <strong>Schwandorf</strong>.<br />

Einsendeschluss ist der 28.02.<strong>2023</strong> E-Mail mit dem Lösungswort und vollständiger Adresse an: gewinnspiel@circle<strong>33</strong>.de<br />

DIESES KREUWORTRÄTSEL FINDEN SIE AUCH AUF UNSERER WEBSEITE<br />

mit<br />

Absicht<br />

stoßen<br />

leitender<br />

Mediziner Körperhülle<br />

(Krankenhaus)<br />

Wettkampfstätte;<br />

Manege<br />

Babyspeise<br />

Wassermarder<br />

Nachrichtenbüro<br />

Fettgewebe<br />

beim<br />

Schwein<br />

musikalisches<br />

Bühnenwerk<br />

Gesuch,<br />

schriftliche<br />

Bitte<br />

eingedickter<br />

Fruchtsaft<br />

starke<br />

Abneigung<br />

Unterhaltung<br />

italienisch:<br />

Liebe<br />

Kostenpunkt<br />

holländischer<br />

Käse<br />

Eisen<br />

anziehendes<br />

Metall<br />

amerikanischer<br />

Berglöwe<br />

Untereinheit<br />

von Euro<br />

u. Dollar<br />

weiblicher<br />

Wassergeist<br />

Himmelskörper<br />

schmaler<br />

Spalt<br />

1<br />

Aufgang,<br />

Stiege<br />

brav;<br />

höflich<br />

Lärm,<br />

großes<br />

Aufsehen<br />

(ugs.)<br />

10<br />

Schling-,<br />

Urwaldpflanze<br />

plötzliches<br />

Anreißen<br />

Stimmzettelbehälter<br />

Sinnesorgan<br />

annähernd,<br />

ungefähr<br />

6<br />

jedoch,<br />

hingegen<br />

5<br />

Schlafstätte,<br />

Nachtlager<br />

hochbetagt<br />

Nachkommenschaft<br />

zum<br />

einen,<br />

zunächst<br />

einmal<br />

Zeltender<br />

(eng-<br />

9 aus Eiern<br />

lisch)<br />

2<br />

gegen<br />

Bezahlung<br />

nutzen<br />

Flüssigkeit<br />

zum Zerstäuben<br />

Situation<br />

4<br />

ungebraucht<br />

Geldschrank;<br />

Bankfach<br />

Unterarmknochen<br />

Teilstrecke<br />

Nachtvogel<br />

zusammengekrümmt<br />

sitzen<br />

Firmenzeichen,<br />

Ballsportart<br />

drohendes<br />

Unheil<br />

Signet<br />

3 7<br />

Kapitalbringer,<br />

Investor<br />

8<br />

Zart-,<br />

Feingefühl<br />

sackähnliches<br />

Behältnis<br />

Energieform<br />

Halbton<br />

unter a<br />

Teilnahmebedingungen auf Seite 19<br />

LÖSUNGSWORT: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10<br />

14<br />

www.circle<strong>33</strong>.de


Wir brennen für<br />

unseren <strong>Landkreis</strong>...<br />

CIRCLE <strong>33</strong>-EINBLICK <strong>33</strong>-REPORT<br />

... und Ihre Werbung.<br />

<strong>Circle</strong> <strong>33</strong> UG (haftungsbeschränkt)<br />

Ruselstr. 1 • 92421 <strong>Schwandorf</strong><br />

09431-6369<strong>33</strong>8<br />

www.circle<strong>33</strong>.de • info@circle<strong>33</strong>.de<br />

Das <strong>Landkreis</strong> <strong>Schwandorf</strong> <strong>Journal</strong><br />

15


SAMMEL-REZEPT<br />

Roter Heringssalat<br />

© adobe.stock.com<br />

Unsere Sammel-Rezepte und Tipps einfach ausschneiden,<br />

lochen und abheften.<br />

1. Die 4 roten Rüben ungeschält in Salzwasser 30<br />

Min. kochen. Das Wasser abgießen, und die rote<br />

Rüben abkühlen lassen.<br />

2. Senfsud: 1/8 l Essig mit 1/2 l Wein, 1 Stück<br />

kleingeschnittenem Ingwer, 100 g Zucker, 1 EL<br />

Senfkörnern und 5 grünen Pfefferkörnern (zerdrückt),<br />

1/2 Bund Dill, 1 TL Salz in einem Topf für<br />

10 Min. leicht köcheln.<br />

3. Nun die beide Gurken schälen, der Länge nach<br />

halbieren, entkernen und in Stücke schneiden.<br />

4. Die Gurkenstücke im Senfsud für ca. 10 Min.<br />

garen und anschließend mit einem Schaumlöffel<br />

in eine Schüssel heben - mit 2 EL Sud und 2 EL Öl<br />

anfeuchten und die Gurkenstücke abkühlen lassen.<br />

5. Anschließend 1 Tasse Senfsud nehmen, in einen<br />

kleinem Topf auf 1/4 der Menge einkochen und<br />

abkühlen lassen.<br />

6. 150 g Schalotten geschält im (nicht konzentrierten)<br />

Senfsud 7 Min. köcheln und ebenfalls abtropfen<br />

lassen.<br />

Zutaten für ca. 4 Personen:<br />

- 4 Matjesfilets<br />

- 4 kl. rote Rüben<br />

- 2 kleine Salatgurken<br />

- 150g Schalotten<br />

- 1 Frühlingszwiebel<br />

- 2 EL Öl<br />

FÜR DEN SUD:<br />

- 1 Ingwer<br />

- Dill<br />

- 125ml Weißweinessig<br />

- 0,5l Weißwein<br />

- 100g Zucker<br />

- 1EL Senfkörner<br />

- Pfefferkörner und Salz<br />

Zutaten vermengen, nachwürzen und mit Frühlingszwiebelringen<br />

bestreuen.<br />

Wir wünschen Guten Appetit<br />

7. Die gekochten rote Rüben schälen, in Streifen<br />

schneiden. In einer Schüssel mit 2 EL Senfsud und<br />

2 EL Öl übergießen.<br />

8. 4 Matjesfilets in 2 cm breite Streifen schneiden.<br />

Mit dem konzentrierten Senfsud mischen. 1 Frühlingszwiebel<br />

in feine Ringe schneiden. Zuletzt alle<br />

Hier abtrennen<br />

16<br />

www.circle<strong>33</strong>.de


ANZEIGE<br />

Lernen durch tun by Lisa-Marie<br />

Innere Ausgeglichenheit<br />

Unterstützung bei ADHS<br />

Harmonie im Alltag<br />

bessere Noten<br />

Kontakt:<br />

www.praxis-baier.evoped.com<br />

Tel.: +49 175 7307238<br />

E-mail.: praxis-baier@evoped.com


CIRCLE <strong>33</strong>-REPORT<br />

Neue Homepage für Nittenau<br />

Erster Bürgermeister Benjamin Boml und Pressesprecherin Alexandra Oppitz (Foto: Elke Mickelat)<br />

Anfang des Jahres 2022 stand fest: die Stadtverwaltung Nittenau benötigt einen neuen Internetauftritt.<br />

Aufgrund von technischen, barrierefreien und datenschutzrechtlichen Gründen musste diese von Grund auf<br />

erneuert werden. Im Mai 2022 entschied sich der Stadtrat einstimmig für die Agentur Hirsch & Wölfl GmbH,<br />

mit der in Zusammenarbeit mit der Projektleiterin Alexandra Oppitz die neue Homepage umgesetzt wurde.<br />

Das Hauptaugenmerk bei der Erstellung lag vor allem auf den Bürgern. „Wir haben uns gefragt, wie können<br />

wir den Nittenauern den ein oder anderen Behördengang erleichtern?“, erklärte die Pressesprecherin. Deshalb<br />

entschieden sich die Verantwortlichen für ein Bürgerserviceportal, auf welchem alle Informationen zu<br />

den Dienstleistungen, den einzelnen Lebenslagen und der Kontakt zu den einzelnen Stellen zu finden sind.<br />

Damit können die Bürger rund um die Uhr, auch außerhalb der bekannten Öffnungszeiten, Anträge online<br />

vorbereiten und einreichen.<br />

Außerdem wartet die Seite mit einem völlig neuen optischen Erscheinungsbild auf. Im Jahr 2022 wurde ein<br />

Fotoshooting durchgeführt, ein Teil dieser Fotos ist nun auch auf der Homepage zu finden. Und als kleine<br />

Spielerei durfte natürlich auch Nittibuh nicht fehlen. Die moderne Gestaltung mit großen Bildern, einheitlichem<br />

Farbdesign und der responsiven Darstellung überzeugte auch den Stadtrat, nachdem das Layout zum<br />

ersten Mal Ende Dezember 2022 in einer Sitzung vorgestellt wurde. Seitdem arbeitete die Verwaltung auf<br />

Hochtouren, um die Homepage online zu schalten. Seit Mittwoch, den 18.01.<strong>2023</strong> kann die Seite offiziell<br />

unter www.nittenau.de von der Bevölkerung eingesehen und genutzt werden.<br />

„Natürlich ist so eine neue Internetseite erst einmal eine Umstellung“, betont Erster Bürgermeister Benjamin<br />

Boml, „doch ich bin mir sicher, dass sie mit der übersichtlichen Gestaltung schnell großen Zuspruch in der<br />

Bevölkerung findet.“<br />

Sollten Fragen oder Wünsche bezüglich der Internetseite auftauchen, können diese an presse@nittenau.de<br />

oder telefonisch an 09436 309-23 gerichtet werden.<br />

18<br />

www.circle<strong>33</strong>.de


ANZEIGEN<br />

• Mischkisten ohne Aufpreis<br />

● Keine unnötige Wartezeit<br />

bei der Pfandrückgabe<br />

● Umfangreiches<br />

Getränkesortiment<br />

● Qualitätsprodukte<br />

● Parkplätze<br />

direkt am Eingang<br />

● Geschenkkörbe<br />

● Kofferraum-Service<br />

(Winter)-Öffnungszeiten:<br />

Mo.-Fr. 8.30-18.00 Uhr<br />

Sa. 8.30-16.00 Uhr<br />

Marktleiter:<br />

KURT SCHNORRER<br />

Tel 09431 510186<br />

schnorrer.kurt@gmail.com<br />

CIRCLE <strong>33</strong>-ANZEIGEN<br />

GETRÄNKE-LIEFERSERVICE<br />

für Firmen- oder Privatkunden<br />

Am Brunnfeld 4<br />

92421 <strong>Schwandorf</strong><br />

einfach per Whats-App, Telefon oder Mail<br />

0171-3814998 ● 09431-510186<br />

schnorrer.kurt@gmail.com<br />

www.hausler-schwandorf-amberg.de<br />

Wir suchen für<br />

unsere Filiale<br />

SCHWANDORF AM BRUNNFELD<br />

freundliche Mitarbeiter<br />

(m/w/d)<br />

in Voll- u. Teilzeit<br />

sowie auf 450.-€ Basis.<br />

Jetzt bewerben: guenther.homm@store.de.mcd.com<br />

oder Bewerbung direkt im Restaurant abgeben.<br />

- ZUVERLÄSSIG<br />

- EHRLICH<br />

- KOMPETENT<br />

- FAIRE PREISE<br />

Wir sind ein junges, dynamisches<br />

Team und freuen uns jeden<br />

Tag auf neue Herausforferungen.<br />

Egal ob Motorschaden,<br />

Steuerkette oder Zahnriemenwechsel.<br />

Wir bieten hoch qualifizierte<br />

Arbeit zu fairen Preisen.<br />

Auch ganz alltägliche Leistungen<br />

wie Auspuff wechseln, Bremsen-<br />

Service oder Ölwechsel meistern<br />

wir sauber und schnell.<br />

Autoservice-Lux<br />

Dachelhofer Str. 77<br />

92421 <strong>Schwandorf</strong><br />

IHRE NEUE ARBEIT FINDEN SIE GENAU HIER<br />

<br />

Regensburger Str. 50 • 92421 <strong>Schwandorf</strong><br />

www.prima-zeitpersonal.de • info@prima-zeitpersonal.de<br />

09431 / 99909-20<br />

TEILNAHMEBEDINGUNGEN GEWINNSPIEL-RÄTSEL:<br />

Jede Person über 18 Jahre darf mitspielen, ausgenommen die Mitarbeiter von <strong>Circle</strong> <strong>33</strong> UG (haftungsbeschränkt) und deren Angehörige. Bei der Gewinnauslosung<br />

sind Rechtsweg und Barauszahlung (falls nicht anders angegeben) ausgeschlossen. Die Gewinner werden grundsätzlich per E-Mail<br />

benachrichtigt und im Nachfolgeheft nicht namentlich genannt. Es werden nur personenbezogene Daten gespeichert, die für die Durchführung des<br />

Gewinnspiels tatsächlich erforderlich sind. <strong>Circle</strong> <strong>33</strong> UG (haftungsbeschränkt) löscht diese Daten umgehend nach Ende und Auslosung des Gewinnspiels.<br />

Die Ermittlung des Gewinners erfolgt per Los. Email: gewinnspiel@circle<strong>33</strong>.de<br />

BILDNACHWEISE:<br />

Alle Bilder, die nicht von <strong>Circle</strong> <strong>33</strong> UG (haftungsbeschränkt) stammen, sind von pexels.com oder unsplash.com (somit keine Namensnennung nötig<br />

- und für kommerziellen Gebrauch lizensiert) oder werden gesondert ausgezeichnet. Für Herkunft und Inhalt sowie Grafiken, Bilder und Druckdaten<br />

bei Anzeigen, ist der Inserent selbst verantwortlich. Er darf damit nicht die Rechte von Dritten verletzen und keine falschen oder irreführenden<br />

Angaben machen.<br />

Das <strong>Landkreis</strong> <strong>Schwandorf</strong> <strong>Journal</strong><br />

19


BLAULICHT-RÜCKBLICK<br />

Blaulicht-Rückblick<br />

Presseberichte der PI <strong>Schwandorf</strong> / PI Burglengenfeld / PI Nittenau<br />

<strong>Schwandorf</strong> – Betäubungsmittel beschlagnahmt<br />

Am Abend des 12.01.<strong>2023</strong> kontrollierten Beamte<br />

der Polizei <strong>Schwandorf</strong> einen 22-jährigen <strong>Landkreis</strong>bewohner,<br />

der sich am Bahnhof befand. Bei<br />

der durchgeführten Durchsuchung konnte in der<br />

Tasche des jungen Mannes eine geringe Menge<br />

Marihuana in einer Alufolie aufgefunden werden.<br />

Das Betäubungsmittel wurde daraufhin beschlagnahmt.<br />

Den 22-Jährigen erwartet nun eine Anzeige<br />

nach dem Betäubungsmittelgesetz.<br />

<strong>Schwandorf</strong> – Betrug<br />

Am 11.01.<strong>2023</strong> erschien ein 22-jähriger <strong>Schwandorf</strong>er<br />

bei der Polizei, um Anzeige wegen Betrugs zu erstatten.<br />

Ein bislang unbekannter Täter inserierte<br />

ein IPhone für 310 EUR auf einem sozialen Netzwerk.<br />

Nachdem der 22-jährige und der unbekannte<br />

Täter sich schließlich auf einen Kaufpreis von 260<br />

EUR einigten, überwies der <strong>Schwandorf</strong>er das Geld<br />

auf ein ausländisches Konto. Die Ware erhielt er<br />

bislang jedoch nicht.<br />

<strong>Schwandorf</strong> – Pkw im Graben<br />

Am Mittwochvormittag (11.01.) ging bei der Polizei<br />

die Mitteilung ein, dass auf der Kreisstraße zwischen<br />

Pistelwies und Bubach ein Pkw im Graben stehen<br />

würde. Vor Ort stellten die Beamten einen VW<br />

Golf fest, der in einer langgezogenen Rechtskurve<br />

augenscheinlich nach rechts von der Fahrbahn in<br />

das Bankett geraten war, dort einen Leitpfosten<br />

umgefahren hatte und dann entlang der Böschung<br />

gefahren und schließlich am Hang im Erdreich<br />

stecken geblieben war. Da sich niemand vor Ort<br />

befand und eine Straftat nicht auszuschließen war,<br />

wurde der Pkw durch ein Abschleppunternehmen<br />

geborgen. Während der Bergungsarbeiten kam<br />

die vermeintliche Fahrerin, eine 32-Jährige aus<br />

<strong>Schwandorf</strong>, mit einem Bekannten samt Traktor zur<br />

Unfallstelle. Da bei dem Unfall Schaden an einem<br />

Leitpfosten und einem Verkehrsschild entstanden<br />

sein könnte, hätte die 32-Jährige den Unfall, der<br />

bereits am Vorabend geschehen war, der Polizei<br />

melden müssen. Dementsprechend wurden Ermittlungen<br />

wegen Unerlaubtem Entfernen vom<br />

Unfallort eingeleitet.<br />

<strong>Schwandorf</strong> – Getankt und nicht bezahlt<br />

Am 13.01.23 ereignete sich an einer Tankstelle in<br />

der Industriestraße gegen 10 Uhr ein Tankbetrug.<br />

Ein 30-jähriger aus Rodewisch tankte und kaufte<br />

Zigaretten. Da angeblich seine EC-Karte nicht<br />

funktionierte, blieb die Rechnung von 20 € unbezahlt.<br />

Auf Mahnungen reagierte der Schuldner nicht. Es<br />

wurde ermittelt, dass er sich seit geraumer Zeit in<br />

einer JVA aufhält.<br />

<strong>Schwandorf</strong> – Drogenfund<br />

Am 14.01.23 sollte in der Ettmannsdorfer Straße<br />

an der Bahnunterführung gegen 22 Uhr eine mehrköpfige<br />

Personengruppe kontrolliert werden. Beim<br />

Anblick der Polizei flüchteten mehrere Personen. Die<br />

verbliebenen Personen verhielten sich unauffällig.<br />

Kurze Zeit später konnte ein Pkw in der Nähe festgestellt<br />

werden, an dem sich 2 Personen im Alter<br />

von 18 und 19 Jahren aufhielten. Beim Gespräch<br />

stellten die Beamten Marihuanageruch fest. Bei<br />

der Durchsuchung fanden sie weiteres Marihuana<br />

und Amphetamin. Der diensthabende Staatsanwalt<br />

ordnete die Sicherstellung der Betäubungsmittel<br />

und der Handys der beiden Beteiligten an.<br />

<strong>Schwandorf</strong> – Pkw verkratzt<br />

In der Nacht von Samstag (14.01.) auf Sonntag<br />

(15.01.) wurde ein grauer Skoda Octavia durch<br />

einen bislang unbekannten Täter an der gesamten<br />

Beifahrerseite verkratzt. Der Skoda mit österreichischer<br />

Zulassung war in der Schwaigerstraße<br />

am Fahrbahnrand abgestellt. Am Pkw entstand ein<br />

Schaden in Höhe von ca. 5.000.- Euro. Sachdienliche<br />

Hinweise oder Beobachtungen zur Tat nimmt<br />

die Polizeiinspektion <strong>Schwandorf</strong> entgegen.<br />

20 www.circle<strong>33</strong>.de


BLAULICHT-RÜCKBLICK<br />

Teublitz - Auseinandersetzung zwischen Asylbewerbern<br />

Am Sonntagabend (15.01.) kam es in der Asylbewerberunterkunft<br />

Koppenlohe zu einer Auseinandersetzung<br />

zwischen zwei irakische Staatsangehörigen.<br />

Während der Auseinandersetzung<br />

schlug einer der Kontrahenten auf den anderen<br />

mit der Faust ein und verletzte diesen dadurch.<br />

Bis zum Eintreffen der Polizeikräfte konnte der<br />

Streit durch die diensthabenden Angehörigen des<br />

Sicherheitsdienstes bereits unter Kontrolle gebracht<br />

werden. Der Grund des Streites bedarf der<br />

weiteren Abklärung und ist aktuell Gegenstand der<br />

Ermittlungen.<br />

Der Verursacher des Streits hatte bereits am<br />

Sonntagnachmittag eine Matratze sowie eine Tüte<br />

mit Kleidungsstücken angezündet, darüber hinaus<br />

verschmutze er das Treppenhaus der Unterkunft.<br />

Um weitere Gefahren für die Heimbewohner abzuwenden<br />

wurde der Iraker von Seiten der Polizei<br />

in ein Klinikum eingewiesen.<br />

Steinberg am See – Unter Drogen Sanitäter<br />

angespuckt<br />

Am späten Montagnachmittag (16.01.) wurde die<br />

Polizei nach Steinberg am See gerufen, da ein<br />

36-Jähriger in seiner Wohnung randalieren würde.<br />

Vor Ort trafen die Beamten auf den 36-Jährigen, der<br />

von sich aus zugab, unter dem Einfluss von Drogen<br />

zu stehen. Zudem hatte er zuvor gegenüber seiner<br />

Schwester eine massive Drohung ausgesprochen.<br />

Aufgrund seines Zustandes musste der 36-Jährige<br />

in eine Fachklinik eingewiesen werden. Da er den<br />

Anweisungen der Beamten nicht Folge leisten wollte,<br />

wurde er gefesselt. Als er bereits im Rettungswagen<br />

saß, spuckte der 36-Jährige einem Rettungssanitäter<br />

plötzlich mitten in das Gesicht.<br />

<strong>Schwandorf</strong> – Betrugsversuch<br />

Eine 47-Jährige aus Schwarzenfeld erhielt am<br />

Montag (16.01.) einen Brief eines angeblichen<br />

Obergerichtsvollziehers Markus Berger. In dem<br />

Schreiben forderte der angebliche Obergerichtsvollzieher<br />

mit einem Pfändungsbeschluss 900.- Euro<br />

für Schulden aus einem Onlinelotto-Vertrag. Das<br />

Geld sollte auf ein griechisches Konto überwiesen<br />

werden. Die 47-Jährige erkannte den Betrugsversuch<br />

sofort und erstattete Anzeige. In diesem<br />

Zusammenhang warnt die Polizei nochmals ausdrücklich<br />

vor Überweisungen auf ausländische Konten.<br />

Halten Sie vor einer Überweisung Rücksprache mit<br />

dem Absender, einer Person ihres Vertrauens oder<br />

wenden sie sich an die Polizei.<br />

Steinberg am See – Falscher Handwerker<br />

Eine 61-Jährige suchte per Inserat auf der Plattform<br />

ebay-Kleinanzeigen nach einem Handwerker, der<br />

für sie eine Gartenmauer bauen sollte. Es meldete<br />

sich ein bislang unbekannter Täter telefonisch bei<br />

der 61-Jährigen, gab sich als Handwerker aus und<br />

bot seine Dienste an. Man wurde sich schnell einig,<br />

jedoch verlangte der vermeintliche Täter eine Anzahlung<br />

in Höhe von 1.000.- Euro. Als die 61-Jährige<br />

den Betrag überwiesen hatte meldete sich der Betrüger<br />

erneut und bot an, dass er seinen Auftrag<br />

früher beginnen würde, wenn die Auftraggeberin<br />

weitere 2.000.- Euro vorauszahlen würde. Diese<br />

Vorgehensweise kam der 61-Jährigen verdächtig<br />

vor. Sie stornierte den Auftrag und forderte die<br />

geleistete Anzahlung zurück. Die Betrüger vertrösteten<br />

die Geschädigte eine Zeit lang, bis der<br />

Kontakt schließlich vollständig abbrach. Das bereits<br />

erhaltene Geld wurde bis dato nicht zurückerstattet.<br />

Den 36-Jährigen erwarten nun Anzeigen wegen<br />

Bedrohung und Tätlichen Angriffs auf Personen,<br />

die Vollstreckungsbeamten gleichstehen.<br />

Das <strong>Landkreis</strong> <strong>Schwandorf</strong> <strong>Journal</strong><br />

21


-<br />

ein Produkt von <strong>Circle</strong><strong>33</strong> UG (haftungsbeschränkt)<br />

Ruselstr. 1 ● 92421 <strong>Schwandorf</strong> ● 09431 6369<strong>33</strong>8<br />

www.streetwear-oberpfalz.de<br />

Wir bedrucken auch individuell<br />

für Schulen, Firmen, Vereine und Privat...<br />

®<br />

... nach Ihren Wünschen und Ideen<br />

sowie auch Unikate & Einzeltextilien!<br />

Original MMXXI<br />

- Original MMXXI<br />

-<br />

- Original MMXXI<br />

Original MMXXI<br />

- Original MMXXI<br />

- Original MMXXI<br />

www.streetwear-oberpfalz.de<br />

Streetwear-Oberpfalz ist ein<br />

Produkt von <strong>Circle</strong><strong>33</strong> UG<br />

Ruselstr. 1<br />

92421 <strong>Schwandorf</strong><br />

09431 6369<strong>33</strong>8<br />

®

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!