13.02.2023 Aufrufe

Die Tegelsburg - Wo Handball lebt - Hallenheft SG Hamburg-Nord vs. OHV Aurich 3. Liga

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

NO. 11<br />

DIE TEGELSBURG<br />

WO HANDBALL LEBT<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

<strong>vs</strong>.<br />

<strong>OHV</strong> AURICH<br />

SAISON 2022.23<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 1 1<strong>3.</strong>02.23 11:48


2<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 2 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


<strong>Wo</strong> <strong>Handball</strong> Lebt<br />

Mit dem <strong>OHV</strong> <strong>Aurich</strong> begrüßen wir heute ein starkes<br />

Team aus der oberen Tabellenhälfte als unsere<br />

Gäste. Das ausführlich beschriebene Leitbild des<br />

<strong>OHV</strong> könnte glatt als Vorlage für die <strong>SG</strong> dienen, da<br />

es mit unseren Gedanken, Werten und festgelegten<br />

Zielen nahezu deckungsgleich ist. Auch in <strong>Aurich</strong><br />

möchte man den <strong>Handball</strong>sport jedem zugänglich<br />

machen, dabei aber gleichzeitig den ambitionierten,<br />

leistungsorientierten Sportlerinnen und Sportlern<br />

ein leistungsförderndes Umfeld bieten.<br />

<strong>Die</strong> 1. Herren des <strong>OHV</strong> <strong>Aurich</strong> spielt seit Jahrzehnten<br />

überwiegend in der <strong>3.</strong> <strong>Liga</strong>, wobei sie einige Jahre<br />

sogar in der 2. Bundesliga vertreten war. Wir treffen<br />

also auf ein etabliertes Team, das uns im Hinspiel<br />

überlegen war. Insofern wird es interessant,<br />

ob die <strong>Tegelsburg</strong> so stark ist wie die Ostfriesen -<br />

hölle in <strong>Aurich</strong> und ob unser Team mit der roten<br />

Wand im Rücken den <strong>Aurich</strong>ern auf Augenhöhe<br />

begegnen kann.<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

3<br />

www.mittagessen.hamburg<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 3 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


INHALT<br />

DIE TEGELSBURG<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong> <strong>Nord</strong> / WarmUp / Unisex<br />

ShortSleeve<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong> <strong>Nord</strong> / WarmUp / Unisex<br />

LongSleeve<br />

12<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong> <strong>Nord</strong> / WarmUp / Unisex<br />

LongSleeve<br />

12<br />

<strong>3.</strong><br />

<strong>Die</strong> 4. Damen feiern im 6. Spiel den<br />

ersten Sieg in der Kreisliga. Mit 25:17<br />

(13:8) gewann die <strong>SG</strong> HH <strong>Nord</strong> gegen<br />

die beste Offensive der <strong>Liga</strong><br />

2.<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

12 SOPPA<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

<strong>Die</strong> neuen hummel Warm-Up Shirts<br />

der <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong><br />

Bereits 11 Mannschaften haben die<br />

WO HANDBALL LEBT<br />

Warm-Up Shirts bestellt. Demnächst<br />

können wir uns also über viele<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

Spieler freuen, die sie in den Hallen<br />

WO HANDBALL LEBT präsentieren.<br />

WO HANDBALL LEBT<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong><br />

TSV Sasel von 1925 e.V.<br />

Saseler Parkweg 14<br />

22393 <strong>Hamburg</strong><br />

5.<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> in der <strong>3.</strong> <strong>Liga</strong><br />

In Kapitel 5 findet ihr alle wichtigen<br />

Informationen rund um die<br />

1. Herren in der <strong>3.</strong> <strong>Liga</strong>. Tabellen,<br />

die Aufstellung der Mannschaft,<br />

Informationen zum Gegner und<br />

vieles mehr.<br />

4<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 4 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


Inhalt<br />

TEGELSBURG<br />

KIOSK<br />

Ab dieser Saison ist alles neu und anders.<br />

Neben diversen Getränken und Leckereien<br />

schenken wir bei uns im Kiosk<br />

in der <strong>Tegelsburg</strong> bei den Erwachsenen<br />

Spielen auch Landgang Bier aus. Also<br />

kommt vorbei, unterstützt unsere Mannschaften<br />

und bestaunt den neuen Kiosk.<br />

01 DER VEREIN<br />

Mit über 650 Mitgliedern ist die <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong><br />

die größte <strong>Handball</strong>-Spielgemeinschaft<br />

<strong>Nord</strong>deutschlands<br />

06<br />

04 DIE OBERLIGA<br />

20<br />

In der aktuellen Saison sind wir mit fünf<br />

Teams in der Oberliga <strong>Hamburg</strong>/Schleswig-<br />

Holstein vertreten<br />

02 DAS TRIKOT<br />

Neue Trikots, neue Motivation, stolze Sponsoren,<br />

viele glückliche Gesichter und noch<br />

mehr Trikots werden folgen...<br />

10 05 DIE <strong>3.</strong> LIGA<br />

26<br />

In der Saison 2022/2023 wird unsere<br />

1. Herren die <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> in bis zu drei<br />

weiteren Bundesländern bekannt machen<br />

03 DIE MANNSCHAFTEN<br />

In 41 Teams für die Saison 2022/2023<br />

<strong>lebt</strong> <strong>Handball</strong> in allen Varianten, von<br />

den Zwergen bis zu den Senioren<br />

12<br />

06 DER "CLUB 100"<br />

Privates Sponsoring und Spenden für<br />

den <strong>Handball</strong>sport. Mit dem CLUB 100<br />

bekommen alle unsere Freunde und<br />

Fans die Möglichkeit, den <strong>Handball</strong>sport<br />

in der <strong>SG</strong> weiter voranzubringen<br />

Design & Redaktion: Inga Sineux<br />

Druck: Druckerei Krüper & Co. GmbH<br />

38<br />

5<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 5 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


01<br />

DER VEREIN<br />

Am 1. Mai 2005 wurde die<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> aus den drei<br />

Stammvereinen SC Poppenbüttel von<br />

1930 e.V., TSV DUWO 08 e.V. und TSV<br />

Sasel von 1925 e.V. gegründet<br />

Mit ca. 650 aktiven <strong>Handball</strong>erInnen<br />

bietet die <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> über 7%<br />

aller <strong>Hamburg</strong>er <strong>Handball</strong>erInnen<br />

ein Zuhause und ist damit eine der<br />

größten <strong>Handball</strong>-Spielgemeinschaften<br />

Deutschlands.<br />

Der Slogan „<strong>Wo</strong> <strong>Handball</strong> <strong>lebt</strong>“ wird<br />

in die Tat umgesetzt. Durch verschiedene<br />

Medien werden die Mitglieder<br />

und Fans regelmäßig über die Aktivitäten<br />

der <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> informiert:<br />

Auf unserer Seite www.sg-hamburgnord.de<br />

sind alle aktuellen Vereins<br />

News zu finden. Alle Teams stellen<br />

sich vor und berichten über ihre Leistungen,<br />

Fortschritte und Ziele.<br />

Außerdem gibt es das kostenlose<br />

<strong>Hallenheft</strong> zu allen Heimspielen der<br />

1. Herren in der Sporthalle Tegelsbarg,<br />

im Herzen Poppenbüttels, sowie<br />

die Ankündigung der Heimspiele auf<br />

Plakaten in der Region.<br />

EINLADUNG ZUM<br />

GEMEINSAMEN<br />

FOTOSHOOTING<br />

2019 kamen alle Mannschaften der <strong>SG</strong><br />

<strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> zusammen, um Fotos<br />

jeder Mannschaft für die Homepage zu<br />

machen. 2022 folgt eine Wiederholung<br />

mit vielen neuen Fotos<br />

Das Hauptziel der <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong><br />

ist es, dem <strong>Handball</strong>sport im <strong>Nord</strong>en<br />

<strong>Hamburg</strong>s eine Heimat zu geben.<br />

Dabei sollen alle 1. Mannschaften der<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> in den höchsten<br />

Spielklassen des <strong>Hamburg</strong>er Verbands<br />

bzw. der <strong>Handball</strong>region <strong>Nord</strong><br />

spielen und Erfolge feiern.<br />

Wem der Mannschaftssport wegen<br />

Geselligkeit, Freundschaft und sportlichem<br />

Vergleich wichtiger ist als der<br />

Erfolg, dem bietet die <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<br />

<strong>Nord</strong> auch eine Heimat.<br />

6<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 6 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


Viele besondere Ereignisse prägen<br />

den Jahreskalender der <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<br />

<strong>Nord</strong>: Teilnahme an einem Turnier in<br />

Holstebro.Dänemark mit 200 Jugendlichen<br />

zu Ostern. Ausrichtung des<br />

Sparkasse Holstein Junior-Cups mit<br />

ca. 175 teilnehmenden Teams im Juni<br />

auf der Anlage des TSV DUWO 08 in<br />

Ohlstedt. Organisation und Durchführung<br />

eines sechstägigen Übernachtungs-Sommercamps<br />

mit über 60<br />

TeilnehmerInnen in Heide. Teilnahme<br />

der Leistungsteams am Eulen-Cup in<br />

Tarp im September. Ein Ferien-Camp<br />

in den Altersklassen<br />

E- und D-Jugend im Oktober, bevor<br />

es Ende des Jahres zum viertägigen<br />

Thy-Cup in Thisted.Dänemark geht.<br />

Ein Schwerpunkt bei der <strong>SG</strong> ist die<br />

ständige Arbeit daran, für alle Mannschaften<br />

qualifizierte und möglichst<br />

lizenzierte TrainerInnen zu gewinnen.<br />

Insbesondere der intensiven Förderung<br />

der Aus- und Weiterbildung unserer<br />

70 Trainer und Co-Trainer ist es<br />

zu verdanken, dass aktuell 4 Trainer<br />

mit A-Lizenz bei uns aktiv sind, dazu<br />

12 mit einer B-Lizenz und weitere 12<br />

über die Trainer C-Lizenz verfügen.<br />

JUNIOR-CUP<br />

Ob Groß, ob Klein, ein Event für die ganze<br />

Familie und für ca. 2000 <strong>Handball</strong>kinder.<br />

Beim Sparkasse Holstein Junior-Cup der<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> feiern geschätzte 3000<br />

- mehr oder weniger - aktive Besucher mit<br />

ca. 175 jugendlichen <strong>Handball</strong>-Teams aus<br />

mehr als 50 Vereinen die Spiele um Pokale<br />

und gesponserte Sportartikel<br />

NERVENAUFREIBENDER<br />

KRIMI IN DER TEGELSBURG,<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

EMPFING DEN<br />

WILHELMSHAVENER HV<br />

7<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 7 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


PARTNERSCHULE DES<br />

NACHWUCHSLEISTUNGSSPORTS<br />

NACHWUCHSKONZEPT<br />

Wir nehmen regional am<br />

Spielbetrieb im <strong>Hamburg</strong>er<br />

<strong>Handball</strong>-Verband teil, mit<br />

den Leistungsteams der A-<br />

und B-Jugend auch überregional<br />

in der <strong>Handball</strong>-Region<br />

<strong>Nord</strong>, dort auf dem Niveau<br />

der Oberliga, dies entspricht<br />

der zweithöchsten Jugendklasse<br />

deutschlandweit.<br />

Höchste Spielklasse für die<br />

A-Jugend ist die Jugendbundesliga,<br />

in der sich vornehmlich<br />

die Jugendteams<br />

der Bundesligisten messen.<br />

Wir sind seit 2012 stolzer<br />

Kooperations partner des<br />

Carl-von-Ossietzky Gymnasiums<br />

(CvO) in <strong>Hamburg</strong><br />

Poppenbüttel. <strong>Die</strong> Schule<br />

hat seit 2020 den Titel "Partnerschule<br />

des Nachwuchsleistungssports"<br />

(PDN), bei<br />

dem die <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong><br />

als Partnerverein im Bereich<br />

<strong>Handball</strong> agiert. <strong>Die</strong> individuelle<br />

und mannschaftliche<br />

Entwicklung unserer Spieler<br />

durch Training und Wettkampf<br />

ist oberstes Ziel:<br />

Wir fördern eine eigenmotivierte<br />

Einstellung zum Trainings-<br />

und Spielbetrieb, in<br />

den Fokusteams wollen wir<br />

leistungsorientiert agieren.<br />

“Wir wollen<br />

dem<br />

<strong>Handball</strong>sport<br />

im <strong>Nord</strong>en<br />

<strong>Hamburg</strong>s<br />

eine Heimat<br />

geben.”<br />

Wir fördern eine reflektierende<br />

Auseinandersetzen<br />

mit der eigenen und der<br />

Team-Leistung.<br />

Wir fördern ein sportlichfaires<br />

Auftreten und ein freundliches<br />

Mit einander. Wir fördern<br />

Teamgeist und Vereinsaktivitäten.<br />

Wir streben von Minis bis D-<br />

Jugend eine breite Basis an<br />

Spielern an. Optimalerweise<br />

gewinnen wir kontinuierlich<br />

neue Spieler durch unsere<br />

Aktivitäten wie Schul- und<br />

Grundschulkooperationen.<br />

Athletiktraining<br />

Bei der <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong><br />

gibt es für den gesamten<br />

männlichen Bereich ein<br />

altersentsprechendes und<br />

kompetenzbasiertes Athletikkonzept.<br />

<strong>Die</strong>s wurde unter<br />

Berücksichtigung des DHB<br />

Athletikkonzepts 2021 für<br />

alle männlichen Leistungsmannschaften<br />

D-A eingeführt.<br />

Auf den ersten Stufen<br />

- vornehmlich C und D-Jugend<br />

- liegt der Fokus auf<br />

der Hypertrophie. In den<br />

späteren Stufen - die meist<br />

in den B Jugend Jahren und<br />

ab A Jugend erreicht werden<br />

- geht es dann weiter in Richtung<br />

Maximal-und Schnellkraft,<br />

sowie <strong>Handball</strong>- und<br />

positionsspezifisches Krafttraining.<br />

<strong>Die</strong>ses Konzept<br />

erlaubt es selbst bei großen<br />

heterogenen Gruppen jeden<br />

individualisiert und nachhaltig<br />

zu entwickeln.<br />

8<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 8 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


ANZEIGEN<br />

Präzision ist<br />

unsere Stärke<br />

IHR PARTNER FÜR<br />

· WARTUNG<br />

· REPARATUR<br />

· UNFALLSCHÄDEN<br />

· HU- & AU-ABNAHMEN<br />

· KLIMATECHNIK<br />

· ELEKTRIK, U.V.M.<br />

Lemsahler Landstraße 74 · 22397 <strong>Hamburg</strong><br />

Telefon 040 - 608 01 34<br />

www.kfz-meisterbetrieb-marco-saal.de<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 9 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


02<br />

VEREINS-TRIKOTS<br />

“NORD GOES<br />

ShortSleeve<br />

HUMMEL”<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong> <strong>Nord</strong> / WarmUp / Unisex<br />

LongSleeve<br />

12<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong> <strong>Nord</strong> / WarmUp / Unisex<br />

LongSleeve<br />

12<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong> <strong>Nord</strong> / WarmUp / Unisex<br />

12<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

WO HANDBALL LEBT<br />

<strong>Die</strong> neuen Warm-Up Shirts sind in<br />

der Produktion, bereits 11 Mannschaften<br />

haben die Shirts bestellt und warten<br />

gespannt auf die Lieferung<br />

WO HANDBALL LEBT<br />

10<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 10 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


Dank vieler Sponsoren war es möglich<br />

für viele Mannschaften die neuen Trikots<br />

zu bestellen. <strong>Die</strong> ersten Mannschaften<br />

standen bereits mit ihren neuen Trikots<br />

auf dem Spielfeld und zeigen sie<br />

stolz auf verschiedensten Social Media<br />

Profilen. Sehr zur Freude der Sponsoren,<br />

denen wir auf diesem Wege herzlich für<br />

ihr Engagement danken wollen:<br />

VEREINSSPONSOREN<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

SOPPA<br />

WO HANDBALL LEBT<br />

MANNSCHAFTSSPONSOREN<br />

Immer mehr Mannschaften können<br />

mit den neuen Trikots bei ihren<br />

Spielen auflaufen. Alle freuen sich<br />

und tragen sie mit Stolz und starten<br />

so voller Motivation in ihr Spiel<br />

DIE TEGELSBURG NO.11<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

11<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 11 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


<strong>Die</strong> beiden Zwerge-Teams bestehen<br />

aus Kindern, die noch nicht zur Schule<br />

gehen. <strong>Die</strong>se Teams trainieren erst<br />

einmal nur und nehmen noch nicht<br />

am Spielbetrieb teil.<br />

<strong>Die</strong> fünf Mini-Mannschaften setzen<br />

sich aus Kindern im Grundschulalter<br />

zusammen und nehmen jeden Monat<br />

an einem Mini-Spielfest teil.<br />

Zehn Mannschaften der weiblichen<br />

Jugend sowie 14 Mannschaften der<br />

männlichen Jugend trainieren und<br />

spielen in unterschiedlichen Leistungsklassen.<br />

<strong>Die</strong> vier Damen-Mannschaften treten<br />

von der Landesliga bis zur Oberliga<br />

<strong>Hamburg</strong>/Schleswig-Holstein an.<br />

<strong>Die</strong> vier Herren-Mannschaften treten<br />

von der Bezirksliga über die Landesliga<br />

bis zur <strong>3.</strong><strong>Liga</strong> an.<br />

Zwei Senioren-Teams vervollständigen<br />

die Liste. Mitglied eines Senioren-Teams<br />

ist der wohl älteste aktive<br />

<strong>Handball</strong>er Deutschlands, Volkmar<br />

Queisser, der am 19. Juni 2022 seinen<br />

88. Geburtstag feiert, unverändert<br />

trainiert und gelegentlich sogar noch<br />

spielt.<br />

03<br />

„Mit 88 Jahren ist<br />

er wohl der älteste<br />

aktive <strong>Handball</strong>er<br />

Deutschlands.<br />

DIE<br />

MANNSC<br />

12<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 12 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


ME3<br />

DEUTLICHER SIEG<br />

GEGEN DEN<br />

TH EILBECK 2<br />

Mit einem deutlichen 8 : 22 gewann<br />

die mE3 das <strong>3.</strong> Spiel der Rückrund.<br />

Trotz höher gemeldeten Staffel in der<br />

Rückrunde, stellen die Gegner selten<br />

ein Problem für die Junga dar<br />

CHAFTEN<br />

In 41 Teams in der Saison 2022.2023<br />

<strong>lebt</strong> <strong>Handball</strong> in allen Varianten, von den<br />

Zwergen bis zu den Senioren<br />

Am 1<strong>3.</strong> Spieltag gewannen die <strong>3.</strong> Damen 29:17 (14:10)<br />

gegen Schlusslicht Osdorf.<br />

<strong>Die</strong> 4. Damen feiern im 6. Spiel den ersten Sieg in der<br />

Kreisliga. Mit 25:17 (13:8) gewann die <strong>SG</strong> HH <strong>Nord</strong><br />

gegen die beste Offensive der <strong>Liga</strong>.<br />

DIE TEGELSBURG NO.11<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

13<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 13 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


4. DAMEN FEIERN 1. SAISONSIEG IN PINNAU<br />

<strong>Die</strong> 4. Damen feiern im 6.<br />

Spiel den ersten Sieg in der<br />

Kreisliga. Mit 25:17 (13:8) gewann<br />

die <strong>SG</strong> HH <strong>Nord</strong> gegen<br />

die beste Offensive der <strong>Liga</strong>.<br />

Nach 2 Monaten Pause ging<br />

es das <strong>3.</strong> Mal gegen Pinnau.<br />

Nach zwei Niederlagen konnte<br />

das <strong>3.</strong> Spiel gegen Pinnau nun<br />

souverän gewonnen werden.<br />

Trainerin Diana hatte jedoch<br />

vor dem Spiel arge Kaderprobleme<br />

und fast hätte es die 2.<br />

Absage in Folge sein müssen.<br />

Da Kathy und Svenja nicht<br />

festgespielt waren und Flora<br />

U21 ist, konnte das Team<br />

sich über die Unterstützung<br />

aus der <strong>3.</strong> Damen freuen und<br />

somit dann mit 9 Spielerinnen<br />

antreten. Torhüterin Rhea<br />

durfte somit heute im Feld ran<br />

und traf dort dreimal.<br />

Unsere Mädels starteten<br />

gut ins Spiel und gingen mit<br />

4:2 in Führung (4.), es folgten<br />

6 Minuten ohne Torerfolg und<br />

die Heimmannschaft übernahm<br />

mit 6:4 die Führung.<br />

Zwei Zeitstrafen gegen Pinnau<br />

direkt in Folge brachten dann<br />

die Wende und so ging unsere<br />

Mannschaft wieder mit 8:7<br />

(18.) in Führung und baute<br />

diese bis zur Halbzeit auf 13:8<br />

aus. Sollte der erste Sieg wirklich<br />

klappen? In der 44. Minute<br />

war dann spätestens klar,<br />

dass die 4. Damen den ersten<br />

Sieg einfahren würde. Gegen<br />

den Aufstiegskandidaten<br />

aus Pinnau konnten wir die<br />

Führung auf 20:11 ausbauen.<br />

<strong>Die</strong> Abwehr stand heute<br />

deutlich besser als in den<br />

letzten Spielen und mit deutlich<br />

mehr Tempo/Druck im<br />

Aufbauspiel als sonst konnten<br />

wir uns zahlreiche Chancen<br />

erarbeiten. Flora war dabei<br />

mit 9 Treffern erfolgreichste<br />

Werferin.<br />

Nun geht es in 3 <strong>Wo</strong>chen<br />

gegen den Tabellenführer<br />

Moorrege weiter. Aktuell<br />

sieht es da aber wieder sehr<br />

knapp mit dem Kader aus.<br />

Bleibt spannend, ob das Spiel<br />

stattfinden kann. Jetzt wird<br />

erstmal der Sieg gefeiert.<br />

Im heutigen Kader: Svenja,<br />

Mira, Rhea (3), Anni (5), Rieke<br />

(2), Lizzy (2), Kathy (3), Flora<br />

(9), Lisa K. (1)<br />

14 DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 14 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


HFHN<br />

HANDBALL-<br />

FÖRDER-<br />

VEREIN<br />

HAMBURG-<br />

NORD<br />

Neben dem CLUB100 gibt es seit vielen Jahren bereits den <strong>Handball</strong>-Förderverein <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong><br />

(HFHN). Der Förderverein hat beispielsweise die Aufgabe, Vereinsmitglieder im Einzelfall dabei<br />

zu unterstützen, an Fahrten und anderen Maßnahmen ihrer Mannschaft teilnehmen zu können.<br />

Gerade bei den Leistungsmannschaften häufen sich Turnierteilnahmen und Fahrten mit Übernachtung,<br />

bei denen Kosten auf die Eltern umgelegt werden. Hier unterstützt der HFHN unbürokratisch<br />

und diskret, wenn es den Eltern nicht so leichtfällt, wiederholt solche zusätzlichen<br />

Kosten zu tragen. Bitte informiert Euch gern etwas umfänglicher auf unserer Homepage über die<br />

Mitgliedschaft im HFHN: www.sg-hamburg-nord.de.sg-hamburg-nord.hfhn-foerderverein<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 15 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


<strong>3.</strong> DAMEN: SOUVERÄNER 29:17 (14:10)<br />

ERFOLG GEGEN OSDORF<br />

Am 1<strong>3.</strong> Spieltag gewannen die <strong>3.</strong> Damen 29:17<br />

(14:10) gegen Schlusslicht Osdorf. Mit 16:10<br />

Punkten belegt unser Team den 5. Tabellenplatz,<br />

allerdings wird es oben immer enger.<br />

Nachdem ETV nun zweimal überraschend<br />

gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte<br />

verloren hat, ist Rellingen nun Spitzenreiter<br />

mit 19:5 Punkten. In der Landesliga 1 entwickelt<br />

sich ein spannender Kampf um die<br />

Meisterschaft. Aktuell ist es ein Dreikampf:<br />

Pauli (19:7 Punkte) und ETV (18:6 Punkte).<br />

Nachdem das Hinspiel in Osdorf von vielen<br />

Fouls geprägt war, freuten wir uns im Rückspiel<br />

über ein sehr faires <strong>Handball</strong>spiel. In der<br />

ersten Halbzeit war es auch lange ein knappes<br />

Spiel, bei dem Osdorf in der 19. Minute sogar<br />

kurz die Führung übernommen hatte. Es folgte<br />

die einzige Zeitstrafe im Spiel. In der 25. Minute<br />

griff die Gegenspielerin Kathy in den Wurfarm,<br />

es folgte ein 7-Meter und die fällige Zeitstrafe.<br />

Beim Stand von 10:10 nutzen wir das Überzahlspiel<br />

(2:0) aus und konnten bis zur Pause<br />

mit 4 Treffern davon ziehen.<br />

In der Halbzeit wechselten wir mit Lea mittlerweile<br />

die 25. Spielerin (und 4. Torhüterin) in<br />

dieser Saison ein. Wie auch Osdorf plagen uns<br />

arge Kaderprobleme, wobei wir dank der tollen<br />

Unterstützung der U21-Spielerinnen/A-Jugend<br />

immer auf 10-11 Spielerinnen kommen.<br />

Wie Cathrin in der 1. Halbzeit konnte auch Lea<br />

mit tollen Paraden glänzen und so den einen<br />

oder anderen Konter einleiten. Im Hinspiel<br />

waren wir viel zu langsam im Spielaufbau,<br />

dies wollten wir heute ändern. Wir zogen in der<br />

2. Halbzeit schnell auf 18:11 davon und damit<br />

war das Spiel entschieden. Über schöne Aktionen<br />

konnten sich die Zuschauer freuen, da<br />

einige Tore echt klasse rausgespielt wurden.<br />

Dem Rückraum gelang es erfolgreich abzuschließen,<br />

bzw. den Kreis in Szene zu setzen.<br />

Beim Spiel gegen Osdorf waren wir leider von<br />

den Außenpositionen nicht ganz so erfolgreich<br />

im Abschluss, bzw. verpassten den richtigen<br />

Pass zu freistehenden Außenspielerin. Daran<br />

können wir fürs nächste Spiel in 2 <strong>Wo</strong>chen<br />

gegen Hamm arbeiten. Am Ende setzten wir<br />

uns verdient mit 29:17 durch und warten auf<br />

den nächsten Ausrutscher des Spitzentrios.<br />

Im Kader: Lea, Cathrin, Toni, Flora (1), Diana<br />

(2), Janni (6), Jana (6), Mascha (4), Svenni (5),<br />

Kathy und Karina (5)<br />

16<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 16 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


ANZEIGEN<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 17 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


Das Einzugsgebiet der<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong>, deren<br />

Partner-Schulen und<br />

Sporthallen sowie die<br />

Region des <strong>Hamburg</strong>er<br />

<strong>Handball</strong>-Verbands<br />

<strong>Die</strong> sieben Partnerschulen und fünf Heimhallen der <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong><br />

sind über 7 Stadtteile im <strong>Hamburg</strong>er <strong>Nord</strong>en verteilt.<br />

Der <strong>Hamburg</strong>er <strong>Handball</strong>-Verband besteht nicht nur aus<br />

<strong>Hamburg</strong>er Mannschaften. Auch aus Schleswig-Holstein und<br />

Niedersachsen zählen Mannschaften zu den Gegnern im Verband.<br />

Daher finden Auswärtsspiele auch noch im Umkreis von<br />

bis zu 30 km um <strong>Hamburg</strong> statt<br />

Barmstedter MTV<br />

SCHLESWIG-HOLSTEIN<br />

Elmshorner<br />

<strong>Handball</strong> Team<br />

TuS Esingen e.V.<br />

TSV Uetersen<br />

Moorreger SV<br />

1. <strong>Handball</strong>club<br />

Quickborn e.V.<br />

Rellinger<br />

TV<br />

Halstenbeker TS<br />

TSV Prisdorf e.V.<br />

TSV<br />

Ellerbek e.V.<br />

HT <strong>Nord</strong>erstedt<br />

Ahrensburger TSV<br />

GRUND<br />

MÜSSEN<br />

Mannschaften, die im <strong>Hamburg</strong>er<br />

<strong>Handball</strong>-Verband<br />

spielen, obwohl sie außerhalb<br />

<strong>Hamburg</strong>s liegen<br />

HAMBURG<br />

HL Buchholz 08-Rosengarten<br />

TuS<br />

Aumühle-<strong>Wo</strong>hltorf e.V.<br />

GRUNDSCHULE<br />

GRÜTZMÜHLENWEG<br />

GYMNAS<br />

HUMMEL<br />

HUMMELS BÜTTEL<br />

18<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 18 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


PARTNERSCHULEN<br />

SPORTHALLEN<br />

WOHLDORF-OHLSTEDT<br />

DUVENSTEDT<br />

GRUNDSCHULE<br />

DUVENSTEDT<br />

GYMNASIUM OHLSTEDT<br />

LEMSAHL-MELLINGSTEDT<br />

BERGSTEDT<br />

POPPENBÜTTEL<br />

STADTTEILSCHULE<br />

BERGSTEDT<br />

HEINRICH-<br />

HEINE-<br />

GYMNASIUM<br />

GYMNASIUM BUCKHORN<br />

HUMMELS BÜTTEL<br />

GRUNDSCHULE<br />

MÜSSENREDDER<br />

GYMNASIUM<br />

HUMMELSBÜTTEL<br />

CARL-VON-<br />

OSSIETZKY<br />

GYMNASIUM<br />

GRUNDSCHULE<br />

HINSBLEEK<br />

GYMNASIUM<br />

OBERALSTER<br />

GRUNDSCHULE<br />

REDDER<br />

SASEL<br />

DIE TEGELSBURG NO.11<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

19<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 19 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


1. Damen ein<br />

Ausblick<br />

Wie, <strong>Wo</strong>, Wann geht es denn hier jetzt<br />

eigentlich weiter?<br />

Aktuell haben wir spielfrei, da wir<br />

die Vorrunde mit unserem vergangenen<br />

Spiel abgeschlossen haben. Am<br />

18./19.02. startet die Aufstiegsrunde,<br />

in welcher wir auf die besten Teams<br />

der anderen Vorgruppe treffen. Wir<br />

versorgen euch schnellstmöglich mit<br />

dem neuen Spielplan!<br />

<strong>Die</strong> Siege, Niederlagen, Punkte und<br />

Tore aus den bereits absolvierten<br />

Spielen gegen die Mannschaften aus<br />

unserer Vorgruppe, die es ebenfalls in<br />

die Aufstiegsrunde geschafft haben,<br />

nehmen wir mit. So starten wir in der<br />

Aufstiegsrunde auf dem 6. Tabellenplatz!<br />

Es geht also schon ganz bald mit<br />

spannenden Spielen weiter. Bis dahin<br />

trainieren wir fleißig, um unsere Leistung<br />

weiter zu verbessern!<br />

04<br />

DIE OBERLIGA<br />

MANNSCHAFT<br />

20<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 20 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


mB1 startet zweimal<br />

punktlos in<br />

die Meisterrunde<br />

<strong>Die</strong> mB1 qualifizierte sich in der Hinrunde durch großartige<br />

Leistungen in packenden Spielen für die Meisterrunde<br />

der Oberliga. Damit spielen wir je zweimal gegen die ambitionierten<br />

Mannschaften des THW Kiel, der <strong>SG</strong> Flensburg/<br />

Handewitt und des <strong>Handball</strong> SV <strong>Hamburg</strong>. Auch wenn<br />

unser Saisonziel damit schon erreicht ist, machten wir<br />

uns im Vorfeld Gedanken darüber, was wir noch erreichen<br />

wollen. Ohne sich ein bestimmtes Punkteziel zu setzen,<br />

wollten wir die Favoriten etwas ärgern und nach Abpfiff<br />

zufrieden mit unserer Leistung sein.<br />

A-<br />

TEN<br />

In der Oberliga Spielen:<br />

Unsere 1. Damen, die weibliche A1- und<br />

B1 sowie die männliche A1- und B1. Wir<br />

hoffen, dass dank Euch die <strong>Tegelsburg</strong><br />

auch bei den Oberliga Spielen voll wird<br />

und ihr ordentlich Stimmung macht!<br />

DIE TEGELSBURG NO.11<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

21<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 21 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


mB1 startet zweimal<br />

punktlos in die Meisterrunde<br />

<strong>Die</strong> mB1 qualifizierte sich in der Hinrunde durch großartige Leistungen<br />

in packenden Spielen für die Meisterrunde der Oberliga<br />

Damit spielen wir je zweimal<br />

gegen die ambitionierten<br />

Mannschaften des THW Kiel,<br />

der <strong>SG</strong> Flensburg/Handewitt<br />

und des <strong>Handball</strong> SV <strong>Hamburg</strong>.<br />

Auch wenn unser Saisonziel<br />

damit schon erreicht ist,<br />

machten wir uns im Vorfeld<br />

Gedanken darüber, was wir<br />

noch erreichen wollen. Ohne<br />

sich ein bestimmtes Punkteziel<br />

zu setzen, wollten wir die<br />

Favoriten etwas ärgern und<br />

nach Abpfiff zufrieden mit<br />

unserer Leistung sein.<br />

<strong>Die</strong>ses Vorhaben gelang<br />

im ersten Meisterrundenspiel<br />

beim HSVH schon ganz gut.<br />

Es entwickelte sich über weite<br />

Strecken der ersten Halbzeit<br />

ein Spiel auf Augenhöhe, bei<br />

dem sich bis zum 10:10 (20. Minute)<br />

keine Mannschaft absetzen<br />

konnte. In den folgenden<br />

Minuten kassieren wir jedoch<br />

einen 4:0-Lauf gegen uns und<br />

gehen mit einem 14:10-Rückstand<br />

in die Pause. Wir können<br />

uns jedoch wieder an den<br />

Gastgeber herankämpfen, in<br />

dem wir eine geschlossene<br />

Mannschaftsleistung bieten,<br />

aus der sich Linus mit seinen<br />

Steals und Jan durch dynamische<br />

1 gegen 1-Situationen<br />

auszeichnen können. Zwei<br />

Minuten vor Schluss liegen wir<br />

nur noch mit einem Tor (25:24)<br />

hinten. Wir öffnen die Abwehr,<br />

müssen jedoch noch zwei<br />

Gegentore hinnehmen, ohne<br />

einen eigenen Treffer zu erzielen.<br />

Der HSVH setzt sich mit<br />

27:24 durch, aber wir haben<br />

unser Ziel erreicht und blicken<br />

auf eine gute Leistung zurück.<br />

Eine <strong>Wo</strong>che später erwarteten<br />

wir dann den THW Kiel bei<br />

uns im Tegelsbarg. Hier hatten<br />

wir uns eine ähnliche Zielsetzung<br />

vorgenommen. Doch<br />

tatsächlich lief an diesem<br />

Nachmittag gar nichts zusammen<br />

und der THW dominierte<br />

uns mit seiner körperlich präsenten<br />

6:0-Deckung über die<br />

gesamten 50 Minuten. Zwar<br />

spielten wir uns noch viele<br />

gute Möglichkeiten heraus, die<br />

wir dann aber zahlreich an den<br />

gegnerischen Keeper abgaben.<br />

Hinten fehlte in der Folge<br />

immer mehr die Konsequenz<br />

und so gewinnen die Gäste am<br />

Ende mit 15:29.<br />

Während wir auf unser<br />

erstes Spiel noch positiv zurückblicken,<br />

müssen wir feststellen,<br />

dass ein paar Prozent<br />

weniger in der Meisterrunde<br />

gegen ein Team mit einigen<br />

Jugendnationalspielern einfach<br />

nicht ausreichen. Egal<br />

– das Spiel konnten wir gut<br />

nacharbeiten und nun blicken<br />

wir wieder mit Zuversicht auf<br />

die kommenden Aufgaben in<br />

<strong>Liga</strong> und Pokal!<br />

22<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 22 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


1. Damen beenden<br />

Vorrunde mit einer<br />

Niederlage<br />

Fotos: Lobeca/Felix Schlikis<br />

Aus dem Hinspiel kannten wir die individuelle<br />

Stärke der Gegnerinnen und wussten,<br />

was für ein Tempo auf uns zukommen wird<br />

Nach dem Sieg auf St. Pauli waren wir uns<br />

einig, dass wir trotz des sicheren Klassenerhalts<br />

weiter um jeden Sieg kämpfen wollen,<br />

denn in der Meisterrunde spielen wir gegen<br />

die besten Teams der <strong>Liga</strong>. So konnten wir<br />

uns am vergangenen Sonntag, dem 29.01.,<br />

mit den 1. Damen des ATSV Stockelsdorf,<br />

einem der Aufstiegskandidaten, messen.<br />

Aus dem Hinspiel kannten wir die<br />

individuelle Stärke der Gegnerinnen und<br />

wussten, was für ein Tempo auf uns zukommen<br />

wird.<br />

<strong>Die</strong>s zeigte sich direkt mit den ersten 3<br />

Gegenstoß-Toren gegen uns nach unerfolgreichen<br />

Abschlüssen, wobei wir in Minute<br />

5 dann auch mal damit anfingen, das<br />

gegnerische Tor zu treffen.<br />

So gestaltete sich die erste Halbzeit sehr<br />

ausgeglichen und zeichnete vor allem als<br />

Abwehrschlacht aus, da wir lediglich mit<br />

einem 9:11 Rückstand in die Pause gingen.<br />

Auch dieses Mal war die Marschroute für<br />

Durchgang 2 klar, Fehler minimieren, weiter<br />

aggressiv decken und vorne treffen. <strong>Die</strong>s<br />

gelang uns auch bis zur 40 Min. (14:16) woraufhin<br />

wir dann komplett den Faden verloren<br />

haben. Keine konsequente Abwehr,<br />

Fehler über Fehler im Angriff weshalb wir<br />

schnell mit 4-5 Toren in Rückstand gerieten<br />

und auch bis zum Ende nicht mehr aus dem<br />

Tief herauskamen. Schlussendlich verlieren<br />

wir mit 19:29 viel zu hoch.<br />

Trotzdem danke an unsere Zuschauer für<br />

die mega Stimmung in der Halle!<br />

So heißt es Mund abwischen und die<br />

Spielpause bis zum Start der Meisterrunde<br />

weiterhin intensiv im Training nutzen.<br />

DIE TEGELSBURG NO.11<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

23<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 23 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


<strong>Wo</strong> unsere<br />

Oberliga-Mannschaften<br />

überall spielen<br />

<strong>Die</strong> Oberliga <strong>Hamburg</strong> - Schleswig-Holstein besteht aus vielen namhafte Mannschaften. Hier<br />

eine beispielhafte Karte mit einigen der Oberliga-Mannschaften der letzten Saison<br />

H<strong>SG</strong> TARP.WANDERUP<br />

<strong>SG</strong> FLENSBURG.HANDEWITT 2<br />

TSV HÜRUP<br />

H<strong>SG</strong> EIDER HARDE<br />

THW KIEL 2<br />

TSV KRONSHAGEN<br />

SCHLESWIG-HOLSTEIN<br />

PREETZER TSV<br />

VFL LÜBECK-SCHWARTAU<br />

VFL BAD SCHWARTAU<br />

TUS ESINGEN<br />

RELLINGER TV<br />

HANDBALL SPORT VEREIN HAMBURG<br />

HT NORDERSTEDT<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

AMTV HAMBURG<br />

HAMBURG<br />

FC ST. PAULI<br />

24<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 24 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


®<br />

UNSERE SPONSOREN<br />

Werdet auch Teil unserer Unterstützer.<br />

Es erwartet Euch Präsenz bei den Heimspielen und<br />

ein großartiges Gemeinschaftsgefühl.<br />

Bitte mit<br />

Sahne<br />

SO GEHT REINIGUNGSSERVICE HEUTE<br />

Kessler Gerüstbau<br />

GmbH & Co. KG<br />

SUNWORKERS<br />

DIE TEGELSBURG NO.11<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

25<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 25 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


05<br />

1. Herren<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong><br />

Überraschender Punktg<br />

gegen Tabellendr<br />

Wilhelmshaven<br />

<strong>3.</strong> <strong>Liga</strong><br />

2022.2023<br />

Mit einem spektakulären 23:23<br />

Punktgewinn im Heimspiel gegen<br />

den Tabellendritten Wilhelmshavener<br />

HV, bei dem die Mannschaft<br />

im Hinspiel noch klar mit 19:26<br />

das Nachsehen hatte, brachte<br />

das Team von Trainer Matthias<br />

Steinkamp die „<strong>Tegelsburg</strong>“ zum<br />

Beben.<br />

<strong>Die</strong> erste Hälfte des Spiels war<br />

geprägt von starken Abwehrleistungen<br />

der <strong>SG</strong> und dazu einigen<br />

Pfosten und Lattenkrachern der<br />

Gäste, so dass es nach 11 Minuten<br />

erst 4:4 stand.<br />

Nach 20 Minuten hatten die<br />

Wilhelmshavener sich ein wenig<br />

abgesetzt und führten nun mit<br />

5:9, konnten aber den Abstand<br />

nicht halten und so ging man mit<br />

9:10 in die Pause.<br />

<strong>Die</strong> Zuschauer waren begeistert<br />

von der 1. Hälfte des Spiels und<br />

man fragte sich, ob die Jungs von<br />

der <strong>SG</strong> auch die folgenden 30 Minuten<br />

dem Gegner Paroli bieten<br />

können würde.<br />

Und die Gastgeber kamen gestärkt<br />

aus der Pause. Dominik<br />

Vogt konnte sich am Kreis durch<br />

26<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 26 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


ktgewinn<br />

ndritten<br />

n<br />

geschicktes Anspiel zum 10:10<br />

und danach zum 11:11 durchsetzen,<br />

später dann auch noch<br />

zum 13:12 in der 34. Minute. Nun<br />

war Spannung pur angesagt. Ein<br />

ständiger Führungswechsel.<br />

Nach 14:13 zogen die Wilhelmshavener<br />

auf 14:17 davon. Danach<br />

wiederum von 16:18 bis auf 16:22.<br />

Ab der 45. Minute beim Spielstand<br />

von 17:22 war dann die<br />

Hölle los in der „<strong>Tegelsburg</strong>“,<br />

Ohrstöpsel wären nicht verkehrt<br />

gewesen. Es ging Schlag<br />

auf Schlag 48. Minute 19:22, 56.<br />

Ab der 45. Minute beim Spielstand<br />

von 17:22 war dann die<br />

Hölle los in der „<strong>Tegelsburg</strong>“<br />

Minute 21:23, endlich gelang<br />

Kristof Evermann sein 1. Tor des<br />

Abends. Dominik Vogt hatte sich<br />

ein paar Minuten von seinen anstrengenden<br />

Kämpfen am Kreis<br />

auf der Bank erholt und setzte<br />

sich nochmals zum 22:23 durch.<br />

Justin Rundt hütete inzwischen<br />

das Tor der <strong>SG</strong> und verhinderte<br />

das eine oder andere Tor und ließ<br />

zum Glück nicht den Ausgleich in<br />

der letzten Minute zu.<br />

Bei 59:22 Minuten Spielzeit zog<br />

Matthias Steinkamp die Karte für<br />

die letzte Auszeit und stellte das<br />

Team genau richtig ein. Ein Foulspiel<br />

beim letzten Wurf bescherte<br />

der <strong>SG</strong> noch einen Siebenmeter,<br />

den Friedrich Paul Kilias sicher<br />

zum 23:23 einlochte. Insgesamt<br />

war er mit 7/5 Toren der erfolgreichste<br />

Werfer an diesem super<br />

Spieltag.<br />

Das war ein hart erkämpfter<br />

Punkt , es hätten allerdings auch<br />

zwei sein können, denn in der<br />

Schlussphase wäre mit mehr<br />

Übersicht und Konzentriertheit<br />

noch mehr drin gewesen.<br />

<strong>Die</strong> Tore: Friedrich Paul Kilias<br />

7/5, Dominik Vogt 5/1, Mikel Geiger<br />

Gajate 3, Thilo Lange 2, Kevin<br />

Herbst 2, Filip Timarac, Lennard<br />

Steen, Kristof Evermann und Torwart<br />

Lukas Baatz je 1.<br />

Text: Herbert Schacht / Fotos: Olaf Boneß<br />

30 : 31<br />

SPIEL AUF AUGENHÖHE<br />

AM ENDE MIT SIEG FÜR<br />

DIE HAMBURGER<br />

<strong>Die</strong> <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> hat in der<br />

<strong>3.</strong> <strong>Liga</strong>-<strong>Nord</strong> der Männer wichtige<br />

Auswärtspunkte bei der H<strong>SG</strong><br />

Nienburg mit dem 31:30 (15:13)<br />

eingefahren und den Abstand<br />

zum Relegationsplatz auf fünf<br />

Punkte ausgebaut.<br />

Nach Wiederbeginn blieben die<br />

<strong>Hamburg</strong>er bis zum 21:21 (40.) in<br />

Front, gerieten allerdings erneut<br />

mit 21:22 ins Hintertreffen. Es<br />

blieb ein Spiel auf Augenhohe,<br />

keiner Mannschaft gelang es sich<br />

abzusetzen. So blieb es bis zum<br />

Schluss und die <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<br />

<strong>Nord</strong> nahm einen verdienten und<br />

wichtigen 31:30-Erfolg mit an<br />

die Elbe. <strong>Die</strong>ser verschaffte den<br />

<strong>Hamburg</strong>ern ein wenig mehr Luft<br />

im Abstiegskampf, da der direkte<br />

Konkurrent, die Mecklenburger<br />

Stiere Schwerin, bei der H<strong>SG</strong><br />

Ostsee Neustadt/Grömitz einen<br />

Punkt ließen.<br />

Nach diesem Kraftakt fand Trainer<br />

Matthias Steinkamp dennoch<br />

lobende <strong>Wo</strong>rte finden: „Dass dies<br />

kein einfaches Spiel wird wussten<br />

wir. <strong>Die</strong> H<strong>SG</strong> hat alles gegeben<br />

und wir hatten unsere Schwierigkeiten.<br />

Letzten Endes haben wir<br />

die Oberhand behalten, was zu<br />

einem früheren Zeitpunkt in der<br />

Saison vielleicht nicht passiert<br />

wäre.“<br />

DIE TEGELSBURG NO.11<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

27<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 27 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


Das Team<br />

Nr Name Position Geb. Spiele Tore<br />

1 Lukas Baatz Torwart 19.07.95 18 7<br />

32 Lino Karras Torwart 25.04.00 2 0<br />

16 Justin Rundt Torwart 14.11.94 16 0<br />

6 Jan Torben Ehlers Rückraum Links 14.02.92 18 30<br />

26 Jan-Erik Kaage Rückraum Links 27.09.01 0 0<br />

18 Friedrich Paul Kilias Rückraum Links 06.01.03 17 37<br />

22 Lennard Steen Rückraum Links 29.05.93 14 34<br />

21 Raphael Höfer Rückraum Mitte 0<strong>3.</strong>10.95 11 3<br />

23 Finn Nowacki Rückraum Mitte 2<strong>3.</strong>11.96 18 48<br />

25 Mikel Geiger Gajate Rückraum Rechts 14.09.01 2 6<br />

19 Thilo Lange Rückraum Rechts 04.0<strong>3.</strong>97 13 13<br />

8 Marten Rudi Most Rückraum Rechts 28.0<strong>3.</strong>97 16 42<br />

93 Niklas Aevermann Linksaußen 09.07.03 12 55<br />

11 Emmanuel-Junior Kossi Linksaußen 12.05.96 1 1<br />

24 Kristof Evermann Linksaußen 24.10.98 15 40<br />

15 Flemming Delfs Rechtsaußen 15.04.95 0 0<br />

20 Dominic Hatje Rechtsaußen 24.02.03 8 12<br />

77 Moritz Wendt Rechtsaußen 26.05.01 14 13<br />

36 Lucas Herbst Rechtsaußen 11 5<br />

69 Kevin Herbst Rechtsaußen 07.05.94 9 31<br />

36 Laszlo Gottschow Kreisläufer 14.0<strong>3.</strong>03 0 0<br />

35 Willow Nowacki Kreisläufer 05.05.01 13 6<br />

13 Filip Timarac Kreisläufer 1<strong>3.</strong>02.99 18 26<br />

41 Dominik Vogt Kreisläufer 05.07.98 16 57<br />

28<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 28 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


MATTHIAS STEINKAMP (CHEFTRAINER)<br />

Matthias hat seit dem 1. August 2021 die Aufgaben als<br />

Trainer übernommen. Er hat die letzten vier Jahre die 1.<br />

Damen Mannschaft von Buchholz Rosengarten als Co-Trainer<br />

trainiert. In diesen Spielzeiten erreichte die Mannschaft drei<br />

Meisterschaften in der 2. Bundesliga, eine sehr respektable<br />

Leistung in der 1. Bundesliga und den größten Erfolg der Vereinsgeschichte,<br />

den Einzug ins Final-Four. Wenn man sich mit<br />

Matthias unterhält, spürt man sofort, wie sehr er sich für den<br />

<strong>Handball</strong>sport begeistert.<br />

STEPHAN STOP (CO-TRAINER)<br />

Stephan ist eines unserer Urgesteine im Verein. Vom<br />

Mini bis zum Trainer hat er wohl alle Stationen im Verein<br />

durchlaufen, denn er ist Mitglied seit dem er 6 Jahre ist.<br />

Erfolgreich hat er verschiedene Herrenmannschaften,<br />

aber auch A-Jugenden als Trainer gecoacht und den<br />

einen oder anderen Aufstieg klargemacht.<br />

MAGNUS NERLICH (ATHLETIK)<br />

ist als Athletiktrainer für die Fitness der Spieler<br />

verantwortlich. Der selbständige Wirtschaftspsychologe<br />

kümmert sich neben persönlich<br />

zugeschnittenen Trainingsplänen auch um die<br />

Ernährung und die Regeneration der Sportler.<br />

SEBASTIAN KÜHNE (TW-TRAINER)<br />

„Hanni“ wird den Torwarten der Spielgemeinschaft<br />

den nötigen Feinschliff verpassen. Seine<br />

Arbeit wird auch die Förderung der Torwarte<br />

aus der Jugend umfassen. Erfahrung hat er bereits<br />

aus verschiedenen Engagements anderer<br />

Vereine. Aber auch selbst hat er als Torwart in<br />

<strong>Hamburg</strong> und Umgebung erfolgreich zwischen<br />

den Pfosten gestanden.<br />

JULIA CARL (PHYSIO)<br />

Unsere Physiotherapeutin Julia<br />

betreut neben den üblichen Weh-<br />

Wehchen auch alle ernsthafteren<br />

Verletzungen, die im Lauf der<br />

Saison traditionell eher mehr als<br />

weniger werden. Besonders vor<br />

den Spielen herrscht hier meist<br />

Hochbetrieb.<br />

DIE TEGELSBURG NO.11<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

29<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 29 1<strong>3.</strong>02.23 11:49


<strong>Die</strong> Mannschaft<br />

Raphael Hö fer (RM)<br />

Finn N<br />

Jan-Erik Kaage (RL)<br />

Jan Torben Ehlers (RL)<br />

Friedrich Kilias (RL)<br />

Lennard Steen (RL)<br />

Filip Timarac (KM)<br />

Willow Nowacki (KM)<br />

Laszlo G<br />

Emmanuel Djobokou (LA)<br />

Kristof Evermann (LA)<br />

Niklas Aevermann (LA)<br />

Lukas Baatz (TW)<br />

Justin Rundt<br />

(TW)<br />

30<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 30 1<strong>3.</strong>02.23 11:50


(RM)<br />

Finn Nowacki (RM)<br />

Marten Most (RR)<br />

Thilo Lange (RR)<br />

Mikel Geiger Gajate (RR)<br />

ki (KM)<br />

Laszlo Gottschow (KM)<br />

Dominik Vogt (KM)<br />

Dominic Hatje (RA)<br />

Moritz Wendt (RA)<br />

n Rundt<br />

(TW)<br />

Lino Karras (TW)<br />

Lucas Herbst (RA)<br />

Kevin Herbst (RA)<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

31<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 31 1<strong>3.</strong>02.23 11:50


<strong>Die</strong> <strong>Liga</strong> in Kürze<br />

Unsere nächsten Spiele<br />

Heim Gast Datum/Ergebnis<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> TSV Altenholz 25 : 36<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> H<strong>SG</strong> Ostsee N/G 31 : 24<br />

Mecklenburger Stiere Schwerin <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> 26 : 28<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> HSV Hannover 25 : 31<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> TuS Vinnhorst von 1956 25 : 30<br />

Stralsunder HV <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> 29 : 22<br />

TSV Burgdorf II <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> 32 : 32<br />

MTV Braunschweig <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> 38 : 24<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> Wilhelmshavener HV 23 : 23<br />

H<strong>SG</strong> Nienburg <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> 30 : 31<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> <strong>OHV</strong> <strong>Aurich</strong> Sa, 11.02.2023<br />

DHK Flensborg <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> Sa, 25.02.2023<br />

<strong>Die</strong> Tabelle<br />

Pl. Team Sp. Tore Pkt.<br />

1 TuS Vinnhorst von 1956 17 562:433 32:02<br />

2 MTV Braunschweig 18 539:447 29:07<br />

3 Stralsunder HV 18 546:505 24:12<br />

4 Wilhelmshavener HV 18 528:490 24:12<br />

5 HSV Hannover 18 548:525 22:14<br />

6 TSV Altenholz 18 527:521 21:15<br />

7 <strong>OHV</strong> <strong>Aurich</strong> 18 528:522 21:15<br />

8 H<strong>SG</strong> Ostsee N/G 19 597:590 18:20<br />

9 TSV Burgdorf II 18 498:513 16:20<br />

10 <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> 18 476:520 12:24<br />

11 Mecklenburger Stiere Schwerin 18 479:532 07:29<br />

12 DHK Flensborg 19 518:608 06:32<br />

13 H<strong>SG</strong> Nienburg 19 479:619 04:34<br />

32<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 32 1<strong>3.</strong>02.23 11:50


ANZEIGEN<br />

Ihre Druckerei im Alstertal & Ihr Onlineshop!<br />

Persönliche<br />

Beratung vor Ort<br />

. DIGITALDRUCK .<br />

Öffnungszeiten:<br />

Montag - Freitag 09 00 bis 16 30 Uhr<br />

Mittagspause: 12 00 bis 13 00 Uhr<br />

Stadtbahnstraße 30 • 22393 <strong>Hamburg</strong><br />

mail@krueperdruck.de<br />

www.krueperdruck.de<br />

HARD- & SOFTCOVER<br />

VERPACKUNGEN<br />

BANNER + PLANEN<br />

Kalender<br />

Scannen VISITENKARTEN<br />

BERATEN Design<br />

FARBDRUCK<br />

EINLADUNGEN<br />

Etiketten<br />

SCHNEIDEN<br />

FALZEN<br />

S/W DRUCK<br />

LAYOUT & SATZ<br />

DIGITAL<br />

FLYER<br />

Online Shop<br />

Laminieren<br />

Briefumschläge<br />

TRAUERANZEIGEN<br />

PLAKATE<br />

Briefpapier<br />

OFFSET<br />

PRÄGEN<br />

BLÖCKE + BÜCHER<br />

KOPIEREN<br />

WERBESYSTEME<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 33 1<strong>3.</strong>02.23 11:50


ANZEIGEN<br />

Eggers<br />

BESTATTUNGEN<br />

OHLENDIECK 10 • TEL 040 6022381<br />

22399 HAMBURG - POPPENBÜTTEL<br />

www.bestattung-eggers.de<br />

Kompetente Hilfe mit Herz<br />

für Bestattung & Vorsorge<br />

Wir wünschen den<br />

<strong>Handball</strong>er:Innen der<br />

<strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong><br />

viel Erfolg in dieser Saison!<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 34 1<strong>3.</strong>02.23 11:50


Unser Gegner<br />

<strong>OHV</strong> <strong>Aurich</strong><br />

DIE SPIELER<br />

Nr Name<br />

55. Petar Puljic<br />

47. Rade Radjnovic<br />

39. Henning Stoehr<br />

38. Lukas Meinke<br />

35. Simon Stoehr<br />

25. Jannes Hertlein<br />

22. Jonas Wark<br />

21. Nikita Pliuto<br />

19. Maxim Pliuto<br />

17. Evgeny Vorontsov<br />

12. Edgars Kuksa<br />

9. Kevin Wendlandt<br />

7. Wilke de Buhr<br />

1. Marten Jungvogel<br />

<strong>OHV</strong> <strong>Aurich</strong><br />

<strong>Die</strong> erste Herrenmannschaft spielte<br />

zwischen 2004 und 2009 in der 2.<br />

<strong>Handball</strong>-Bundesliga. Von der Saison<br />

2010/11 bis 2017/18 war <strong>Aurich</strong> in<br />

der <strong>3.</strong> <strong>Liga</strong> vertreten, in der Saison<br />

2018/2019 in der Oberliga-<strong>Nord</strong>see.<br />

Seit der Saison 2019/20 spielt<br />

der <strong>OHV</strong> <strong>Aurich</strong> wieder in der <strong>3.</strong> <strong>Liga</strong><br />

<strong>Nord</strong>-West.<br />

DAS TEAM<br />

Felix Ilmer<br />

Josip Cirnic<br />

Pedro Alvarez<br />

Ewald Meyer<br />

DIE TEGELSBURG NO.11<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

35<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 35 1<strong>3.</strong>02.23 11:50


<strong>Die</strong> <strong>3.</strong> <strong>Liga</strong> <strong>Nord</strong><br />

erstreckt sich von<br />

Niedersachsen über<br />

<strong>Hamburg</strong> bis nach<br />

Schleswig-Holstein und<br />

Mecklenburg-Vorpommern<br />

Es ist der gesamte Bereich <strong>Nord</strong>, in dem die Spieler der 1. Herren die kommende<br />

Saison unterwegs sein werden. Hier sind neben der <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> genauso Mannschaften<br />

wie der TSV Altenholz, der <strong>OHV</strong> <strong>Aurich</strong> und DHK Flensborg vertreten<br />

Nach der Saison ist vor der<br />

Saison. Selten war dieser<br />

Spruch für uns so richtig wie in<br />

diesem Jahr. <strong>Die</strong> <strong>3.</strong><strong>Liga</strong> stellt<br />

uns sportlich, organisatorisch<br />

und finanziell vor neue Herausforderungen,<br />

und im ersten<br />

Schritt mussten wir erst einmal<br />

ein Team um die Mannschaft<br />

herum formen, das den zusätzlichen<br />

Aufwand, der mit der<br />

<strong>3.</strong><strong>Liga</strong> verbunden ist, stemmen<br />

kann. Dabei sind wir auf viel<br />

Euphorie und Hilfsbereitschaft<br />

gestoßen, so z.B. von unseren<br />

bestehenden Sponsoren und<br />

Werbepartnern wie EDEKA Bannat,<br />

Wärmeservice Alstertal und<br />

Smiley´s Sasel. Auch unsere<br />

Stammvereine TSV DUWO 08,<br />

TSV Sasel und SC Poppenbüttel<br />

haben uns zusätzliche Unterstützung<br />

zugesichert.<br />

<strong>OHV</strong> AURICH<br />

TSV ALTENHOLZ<br />

WILHELMSHAVENER HV<br />

HAMBURG<br />

NIEDERSACHSEN<br />

DHK FLENSBORG<br />

SCHLESWIG-HOLSTEIN<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

BREMEN<br />

HSV HANNOVER<br />

H<strong>SG</strong> NIENBURG<br />

TUS VINNHORSTVON 1956<br />

TSV BURGDORF II<br />

H<strong>SG</strong> OSTSEE N.G<br />

MTV BRAUNSCHWEIG<br />

STRALSUNDER HV<br />

MECKLENBURG-<br />

VORPOMMERN<br />

MECKLENBURGER<br />

STIERE SCHWERIN<br />

36<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 36 1<strong>3.</strong>02.23 11:50


Wer ist eigentlich ...<br />

VOLLSTÄNDIGER NAME:<br />

MAGNUS NERLICH<br />

GEBURTSDATUM: 06.05.1996<br />

ERSTER HANDBALLVEREIN:<br />

NIENDORFER TSV<br />

LIEBLINGSSPEISE: PIZZA<br />

IM VEREIN SEIT SAISON:<br />

2020/2021<br />

VOLLSTÄNDIGER NAME:<br />

MATTHIAS STEINKAMP<br />

SPITZNAME:<br />

STEINI<br />

ERSTER HANDBALLVEREIN:<br />

TSV ALTENHOLZ<br />

LIEBLINGSSPEISE:<br />

LASAGNE<br />

LIEBLING<strong>SG</strong>ETRÄNK:<br />

SPEZI<br />

IM VEREIN SEIT SAISON:<br />

2021/2022<br />

DIE TEGELSBURG NO.11<br />

<strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

37<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 37 1<strong>3.</strong>02.23 11:50


CLUB100_Plakat_Mitglieder_2022-06-10.indd 1<br />

WIR<br />

FREUEN<br />

UNS ÜBER<br />

UNSERE<br />

NEUEN<br />

MITGLIEDER<br />

DES CLUB100<br />

Wie Ihr Mitglied im CLUB100 werdet,<br />

könnt ihr auf der nächsten Seite lesen<br />

oder schickt uns einfach über diesen<br />

QR-Code eine E-Mail an<br />

hfhn@sg-hamburg-nord.de.<br />

Seid dabei und werdet Teil der<br />

<strong>SG</strong> CLUB100 Familie<br />

38<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 38 1<strong>3.</strong>02.23 11:50


CLUB100_Plakat_Mitglieder_2022-06-10.indd 1 10.06.22 18:09<br />

CLUB<br />

100<br />

Fam. Steinhäuser Fam. Bartholatus Fam. Sandtmann Fam. Sineux Klaus Minners Heinz Klatte<br />

Stefan<br />

Schnakenberg<br />

Wrede Lappe Marcus Wendt Heike Orlando Marco Weiß<br />

Nils Reidenbach<br />

Fam. Baatz/<br />

Perzborn<br />

Kaminsky Anschütz Schneider-Delfs Christoph Ruge<br />

Matthias<br />

Steinkamp<br />

Carsten Stolter<br />

Familie Lange<br />

Jutta Lindström-<br />

Schacht<br />

Herbert Schacht<br />

Manfred Beran<br />

Werner Beese Bärbel Pinkowski Fam. Werner Ingrid von Elm Ernst von Elm<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

39<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 39 1<strong>3.</strong>02.23 11:50


Scannt diesen Code und ihr erfahrt mehr über den CLUB100<br />

Werde<br />

Mitglied<br />

im<br />

06<br />

Der sportliche Werdegang der<br />

gesamten <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> in<br />

den vergangenen Jahren gleicht<br />

einer beispiellosen Erfolgsgeschichte.<br />

Angefangen bei unseren<br />

1. Herren, welche seit dem<br />

erstmaligen Aufstieg in diesem<br />

Sommer als einzige Mannschaft<br />

aus dem Bundesland <strong>Hamburg</strong><br />

in der <strong>3.</strong> <strong>Liga</strong> vertreten sind. Doch<br />

bei einer kurzen Stippvisite soll es<br />

nicht bleiben. Ziel ist die langfristige<br />

Etablierung in Deutschlands<br />

dritthöchster Spielklasse. Apropos<br />

Aufstieg: Auch die 1. Damen<br />

sind nach ihrem Aufstieg in die<br />

Oberliga <strong>Hamburg</strong>/Schleswig-<br />

Holstein sehr erfolgreich in die<br />

Saison gestartet und streben die<br />

Entwicklung zu einer Top Oberliga<br />

Mannschaft an, welcher dann<br />

langfristig ebenfalls der Aufstieg<br />

in die <strong>3.</strong> <strong>Liga</strong> gelingen soll.<br />

Unsere männlichen und weiblichen<br />

A- und B- Jugend-Teams haben<br />

sich bereits die letzten Jahre<br />

überregional etabliert und sind<br />

tabellarisch stets in der Spitzengruppe<br />

der jeweiligen Oberliga<br />

HH/SH zu finden. Hier verfolgen<br />

wir das Ziel, in den nächsten<br />

Jahren die gemeinsame Qualifikation<br />

unserer männlichen und<br />

CLUB<br />

100<br />

weiblichen A-Jungend für die Jugendbundesliga<br />

zu schaffen – ein<br />

Novum in <strong>Hamburg</strong>s <strong>Handball</strong>geschichte.<br />

Mit unseren C-Jugend Teams<br />

spielen wir seit Jahren eine bedeutende<br />

Rolle im Kampf um die<br />

<strong>Hamburg</strong>er Meisterschaft. Des<br />

Weiteren ist die <strong>SG</strong> in sämtlichen<br />

jüngeren Altersklassen immer mit<br />

mehreren Teams, die allesamt<br />

erfolgreich und mit viel Freude<br />

<strong>Handball</strong> spielen, in den höchsten<br />

Ligen am Start.<br />

Auf all diese Erfolge sind wir<br />

sehr stolz. Wir sind der einzige<br />

Verein in <strong>Nord</strong>deutschland, der<br />

in dieser Bandbreite Jungs und<br />

Mädchen in allen Altersklassen<br />

und Männern sowie Frauen im<br />

Seniorenbereich ein sportliche<br />

Heimat auf diesem Leistungsniveau<br />

bieten kann. Genau diesen<br />

Weg möchten wir als Verein auf in<br />

Zukunft weitergehen, um unsere<br />

talentierten NachwuchsspielerInnen<br />

bestmöglich in ihrer Entwicklung<br />

unterstützen und ihnen bei<br />

uns in der <strong>SG</strong> eine dauerhafte und<br />

herausragende sportliche Perspektive<br />

bieten zu können.<br />

Und dafür brauchen wir dich<br />

und deine Unterstützung!<br />

<strong>Die</strong> Kosten für Meldegelder,<br />

SchiedsrichterInnen, KampfrichterInnen<br />

und SpielbeobachterInnen<br />

sind in den Oberligen und der<br />

<strong>3.</strong> <strong>Liga</strong> weitaus höher als in den<br />

unteren Spielklassen.<br />

Um diese Kosten stemmen zu<br />

können, haben wir den Club 100<br />

der <strong>SG</strong> <strong>Hamburg</strong>-<strong>Nord</strong> ins Leben<br />

gerufen. <strong>Die</strong> Leitidee des Club<br />

100 ist, dass 100 SpenderInnen<br />

jeweils mindestens 100€ überweisen.<br />

Dadurch käme ein stattlicher<br />

Betrag zusammen, welcher<br />

die Mehrkosten auf Vereinsseite<br />

abfedern und so einen wichtigen<br />

Beitrag zur Finanzierung von<br />

<strong>Hamburg</strong>s ambitioniertesten<br />

<strong>Handball</strong>projekt leisten könnte.<br />

Doch damit nicht genug: Bei<br />

einer Spende von mindestens<br />

100€ wird dein Name oder Firmenlogo<br />

für alle sichtbar auf<br />

einem "CLUB100-Plakat" in der<br />

Tegelsbarg-Halle und auf unserer<br />

Homepage veröffentlicht. Außerdem<br />

sind eine ganze Reihe an<br />

verschiedenen Events exklusiv für<br />

Mitglieder des CLUB100 geplant,<br />

z.B. mit unserer 1. Herrenmannschaft.<br />

Also zögere nicht und werde Unterstützer<br />

einer großartigen Idee!<br />

Wir zählen auf Dich!<br />

<strong>Handball</strong> Förderverein<br />

<strong>Hamburg</strong> <strong>Nord</strong> e.V.<br />

Commerzbank<br />

IBAN:<br />

DE19 2008 0000 0338 7628 00<br />

Verwendungszweck: Förderung<br />

<strong>Handball</strong> Club100<br />

Schickt uns Eure Kontaktdaten<br />

inkl. E-Mailadresse um den<br />

CLUB100 Newsletter und eine<br />

Spendenbescheinigung zu bekommen:<br />

hfhn@sg-hamburg-nord.de<br />

40<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 40 1<strong>3.</strong>02.23 11:50


ANZEIGEN<br />

SO GEHT REINIGUNGSSERVICE HEUTE<br />

www.bogdol-dienstleistungen.de<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 41 1<strong>3.</strong>02.23 11:50


10<br />

k<br />

ANZEIGEN<br />

Rechtsanwalt Marc Schmidt<br />

Fachanwalt für Arbeitsrecht<br />

H<br />

Kanzleigemeinschaft Holstenstraße 194c – 22765 <strong>Hamburg</strong><br />

Tel: 040- 45 99 99 - mail@ramarcschmidt.de<br />

www.ramarcschmidt.de<br />

FernsehMelle<br />

Unterhaltungselektronik GmbH<br />

Ihr Meisterbetrieb im Alstertal<br />

Sie finden uns in der Poppenbüttler Hauptstraße 11, 22399 <strong>Hamburg</strong><br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo - Fr: 09:00 - 13:00 Uhr + 14:00 - 18:00 Uhr | Sa: 10:00 - 13:00 Uhr<br />

Tel.: 040 - 602 22 41 und 040 - 60 82 13 80<br />

Ho<br />

un<br />

(1) In den<br />

innerhalb<br />

Angebot<br />

(2) Regulä<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 42 1<strong>3.</strong>02.23 11:50


100 % Glasfaser<br />

kommt nach<br />

<strong>Hamburg</strong>!(1)<br />

Neu:<br />

1.000 Mbit/s<br />

im Up- und Download ab<br />

9,99 €<br />

monatlich (1, 2) –<br />

und spare über 1.000 €<br />

Anschlusskosten<br />

Hol dir mit HomeNet jetzt das schnellste<br />

und stabilste Internet ins Haus.<br />

homenet.de/moin<br />

DIE TEGELSBURG NO.11 <strong>SG</strong> HAMBURG-NORD<br />

(1) In den ersten sechs Monaten. Ab dem siebten Monat 39,99 €, bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Vorbehaltlich der Realisierung des Teilnehmeranschlusses. Hierfür ist eine Mindestanzahl von Kundenzusagen<br />

innerhalb eines Erschließungsgebiets sowie die Zustimmung des Grundstückseigentümers erforderlich. Das Erschließungsgebiet sowie Informationen über die Laufzeit können über homenet.de eingesehen werden.<br />

Angebot der GlobalConnect GmbH, Wendenstraße 377, 20537 <strong>Hamburg</strong>. Den Kunden steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.<br />

(2) Regulär fallen 999 € Anschlusskosten Glasfaser und 69,99 € Vertragsgebühr an. Mehr Details unter: homenet.de.<br />

43<br />

2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 43 1<strong>3.</strong>02.23 11:50


2022-02-11_<strong>Hallenheft</strong>_No11.indd 44 1<strong>3.</strong>02.23 11:50

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!