27.02.2023 Aufrufe

port01 Wiesbaden | 03.2023

Die ganze Stadt in deiner Tasche!

Die ganze Stadt in deiner Tasche!

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>03.2023</strong> | www.<strong>port01</strong>.com


Oskar Zwintscher<br />

Weltflucht und<br />

Moderne<br />

3 Mär — 23 Jul 23<br />

Oskar Zwintscher, Selbstporträt, 1900.<br />

© Kunsthalle Bremen — Der Kunstverein in Bremen. Foto: Marcus Meyer


4 GUT ZU WISSEN<br />

Advertorial<br />

ESWE-Aktion<br />

FÜR VEREINE zu Ostern<br />

3000 Euro plus Boni warten auf der<br />

»<strong>Wiesbaden</strong> Crowd«<br />

Das gesellschaftliche, soziale, kulturelle<br />

und sportliche Engagement vieler Bürgerinnen<br />

und Bürger macht <strong>Wiesbaden</strong><br />

einzigartig. ESWE Versorgung setzt sich<br />

für die Vereinsvielfalt der Landeshauptstadt<br />

ein. Deshalb startet der <strong>Wiesbaden</strong>er<br />

Energiedienstleister am 3. April die<br />

große Osteraktion auf der »<strong>Wiesbaden</strong><br />

Crowd« (www.wiesbaden-crowd.de).<br />

Auf der hauseigegen Spendenplattform<br />

stellt ESWE Versorgung vom 3. April bis<br />

zum 3. Mai einen Sonderfördertopf in<br />

Höhe von 3000 Euro zur Verfügung: Pro<br />

10 Euro Spende aus der Bevölkerung gibt<br />

ESWE 10 Euro aus dem Fördertopf dazu.<br />

Zusätzlich können sich projektstartende<br />

Vereine und Einrichtungen mit Hilfe Ihrer<br />

Unterstützerinnen und Unterstützer Boni<br />

in Höhe von bis zu 350 Euro sichern.<br />

Weitere Informationen zur Aktion stehen<br />

unter www.wiesbaden-crowd.de/osteraktion23.


Fotos: ESWE Versorgung, Lothar Rehermann<br />

GUT ZU WISSEN<br />

5<br />

Auch in diesem Jahr bietet ESWE allen<br />

Vereinen, Organisationen und Projektstartern<br />

wieder eine besondere Sponsoring-Aktion auf<br />

der <strong>Wiesbaden</strong> Crowd.<br />

»Ehrenamtliches Engagement wird oft<br />

unterschätzt. Dabei ist es gerade dieser<br />

Einsatz, der unsere Gesellschaft formt<br />

und weiterbringt.« sagt Ralf Schodlok,<br />

Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs<br />

AG. »Wir möchten diese wichtige<br />

Arbeit unterstützen und den Vereinen,<br />

Institutionen und Einrichtungen<br />

dabei helfen, unsere Stadt auch weiterhin<br />

lebendig zu gestalten und aktiv<br />

zur Entwicklung ganz unterschiedlicher<br />

Interessen beizutragen.«<br />

Die »<strong>Wiesbaden</strong> Crowd« ist gedacht für<br />

Macher und Anpacker aus <strong>Wiesbaden</strong><br />

und der Region. Innerhalb von maximal<br />

60 Tagen können diese auf der Seite für<br />

ihr Projekt Gelder von Familie, Freunden,<br />

Mitgliedern oder auch völlig Fremden<br />

einsammeln. Einzige Voraussetzungen:<br />

Das Vorhaben verfolgt einen sozialen,<br />

kulturellen, sportlichen oder gesellschaftlichen<br />

Zweck und ist für <strong>Wiesbaden</strong><br />

und die Region bestimmt.<br />

Wertvolle Hinweise und Tipps zum Projektaufbau<br />

geben erfahrene Coaches<br />

des Plattformpartners fairplaid am 13.<br />

März innerhalb eines kostenlosen Workshops<br />

(Dauer ca. eine Stunde). Anmeldungen<br />

hierzu werden erbeten unter:<br />

https://next.edudip.com/de/webinar/<br />

online-seminar-wiesbaden-osteraktion/1883539.<br />

_Petra Stoiber / Frank Rolle<br />

g www.wiesbaden-crowd.de


6 INHALT<br />

CITY & LIFE<br />

8 EDITORIAL Freundliches Dankeschön<br />

10 GUT ZU WISSEN Pflichttermin Zivilcourage<br />

12 GUT ZU WISSEN DRK: Sei auch du ein Retter<br />

13 LOKALTERMIN Freiwilligen-Zentrum<br />

14 KOLUMNE Jennifer Tomandl<br />

16 KUNST Urformen @ sam<br />

22 INTERVIEW Mit dem sympathischen Kunstfreund Erhard Witzel<br />

28 KARRIERE Eine Schule für jede Generation<br />

29 LOKALTERMIN Henkell Freixenet Events<br />

31 LOKALTERMIN ERlebt! - Ostern mit allen Sinnen<br />

32 LOKALTERMIN <strong>Wiesbaden</strong> international: Eine Erfolgsgeschichte<br />

38 KARRIERE Bundesaktionstag »AZUBIsprechstunde«<br />

39 GUT ZU WISSEN 10 Fakten »Hafer«<br />

41 KARRIERE IHK Ausbildungsmesse<br />

SERVICE<br />

37 EXKLUSIV Sonnige Gewinnspiele<br />

44 GUT ZU WISSEN SMS von Gestern Nacht I<br />

52 KALENDER Mach doch, was du willst<br />

65 IMPRESSUM Wir sind <strong>Wiesbaden</strong><br />

66 GUT ZU WISSEN SMS von Gestern Nacht II<br />

MUSIK & EVENTS<br />

11 EVENT 10 Jahre Poetry Slam im TiP<br />

18 EVENT 19. DeutschesFernsehKrimiFestival<br />

33 EVENT 23. Ausgabe goEast – Festival<br />

34 EVENT Henkell Shop<br />

46 EVENT 21. Kurze Nacht der Museen und Galerien in <strong>Wiesbaden</strong><br />

48 EVENT Geh doch, wohin du willst<br />

50 MUSIK 36. Rheingau Musik Festival


SUSHI • FUSION • TAPAS<br />

grand-asia.de<br />

NEUERÖFFNUNG<br />

MENU<br />

Genießen Sie unser<br />

All-You-Can-Eat Menü in<br />

entspannter Atmosphäre.<br />

Das GRAND Asia <strong>Wiesbaden</strong><br />

bietet wechselnde Specials<br />

und eine vielseitige Auswahl<br />

aus der asiatischen Küche.<br />

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!<br />

GRAND ASIA WIESBADEN<br />

Taunusstr. 22 • 65183 <strong>Wiesbaden</strong><br />

Telefon: 0611 / 580 436 68<br />

E-Mail: wiesbaden@grand-asia.de<br />

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN<br />

Mo – Do: 17.00 bis 23.00 Uhr<br />

Fr • So • Feiertag: 12.00 bis 23.30 Uhr<br />

Mehr Infos unter www.grand-asia.de


8 EDITORIAL<br />

Foto: Peggy und Marco Lachmann-Anke (pixabay.com)<br />

FREUNDLICHES<br />

DANKESCHÖN<br />

1, 2, 3, das närrische Treiben ist nun vorbei.<br />

Du hast die 5. Jahreszeit gut überstanden?!<br />

Der Faschingsjubel + -trubel<br />

hat dich hoffentlich erfreut, so wie viele<br />

tausende Menschen. Premiere: Erstmalig<br />

feierten 600.000 Jecken beim Rosenmontagszug<br />

in Mainz. Und das absolut vorbildlich<br />

und friedvoll. Wow, Respekt! Auch<br />

anderswo gings überwiegend friedlich<br />

zu. So kann 2023 weitergehen! Nach vielen<br />

Jahren der Zwangspause, durfte u.a.<br />

beim politischen Aschermittwoch wieder<br />

viel gelacht werden. Darauf ein donnerndes<br />

Helau! Dankeschön für das freundliche<br />

Miteinander! Dankeschön auch an<br />

meine neun Kunden, die es ermöglicht<br />

haben, dass du jetzt die liebevoll zusammengestellte<br />

<strong>port01</strong> Märzausgabe (letzte<br />

Ausgabe 2019!!) in deinen Händen halten<br />

kannst. Viel Spaß damit! Auf einen tollen,<br />

ereignisreichen und sonnigen Frühlingsanfang.<br />

Dein <strong>port01</strong> Team mit deiner Glücksfee


Fotos: Grand Asia <strong>Wiesbaden</strong> I<br />

9<br />

Impressionen @ Grand Asia <strong>Wiesbaden</strong>


10 GUT ZU WISSEN<br />

Foto: www.pixabay.com<br />

DEESKALATION ERLERNEN<br />

Kostenlose Zivilcourage-Seminare<br />

»Zivilcourage. Ja! Aber wie?«: Unter diesem<br />

Titel veranstaltet ESWE Verkehr<br />

gemeinsam mit dem Polizeipräsidium<br />

Westhessen, der Landeshauptstadt<br />

<strong>Wiesbaden</strong> und dem hessischen »Netzwerk<br />

gegen Gewalt« wieder 2023 mehrere<br />

kostenlose Deeskalationstrainings.<br />

Die Veranstaltungsreihe möchte sehr<br />

praxisnah wichtige Handlungsanleitungen<br />

vermitteln, die im Falle eines Falles<br />

– nämlich in Konfliktsituationen, wie<br />

sie auch in öffentlichen Verkehrsmitteln<br />

entstehen können – hilfreich sind.<br />

Im Rahmen der jeweils etwa vierstündigen<br />

Trainings erlernen und üben die Teilnehmer<br />

Fertigkeiten, die ihnen helfen sollen,<br />

andere Personen aus Konfliktlagen<br />

zu befreien. Dabei geht es keineswegs<br />

um Selbstverteidigung; vielmehr wird<br />

erklärt und demonstriert, wie es gelingen<br />

kann, Öffentlichkeit zu schaffen, den<br />

Aggressor zu isolieren und so der potenziellen<br />

Bedrohung zu entkommen.<br />

Die Veranstaltungstermine im ersten<br />

Halbjahr: Freitag, 24.03., von 15 bis 19<br />

Uhr, 2. Polizeirevier, Kostheimer Landstr.<br />

36, Mainz-Kostheim + Samstag, 06.05.,<br />

von 10 bis 14 Uhr, 5. Polizeirevier, Rathausstr.<br />

63, <strong>Wiesbaden</strong>-Biebrich<br />

Wer an einem der Seminare teilnehmen<br />

möchte, kann sich unter der Telefonnummer<br />

(0611) 345-1620 oder per Mail<br />

unter zivilcourage.ppwh@polizei.hessen.de<br />

melden.<br />

_ ESWE Verkehr Newsletter vom Januar 2023


Theater<br />

im Palast<br />

made by kuenstlerhaus43<br />

01<br />

12<br />

03<br />

11<br />

09<br />

11<br />

10<br />

11<br />

Kochbrunnenplatz 1, 65183 <strong>Wiesbaden</strong><br />

www.theater-im-palast.de| Tel. 0611 172 45<br />

03.03. Heute Abend:<br />

Lola Blau<br />

PREMIERE<br />

04.03. Heute Abend: Lola Blau<br />

Regie Ulrich Cyran<br />

10.03. Heute Abend: Lola Blau<br />

Musical v. Georg Kreisler<br />

17.03. Hotelgeflüster<br />

im Palast<br />

Schauspiel-Revue<br />

19.03. Berliner Schnauze mit<br />

janz viel Jefühl<br />

S. Gramenz & M. Kühn<br />

25.03. Karl der Spätlesereiter<br />

Dinnertheater<br />

26.03. Mord in Aussicht<br />

Improkrimi<br />

30.03. Poetry Slam<br />

10 jähriges Jubiläum<br />

31.03. Laub harken im Wind<br />

Kabarett Lennard Rosar<br />

10 Jahre Poetry Slam<br />

Heute Abend: Lola Blau<br />

10-jähriges Jubiläum<br />

POETRY<br />

SLAM 43<br />

EVENT<br />

11<br />

Foto: www.kuenstlerhaus43.de<br />

Immer am letzten Donnerstag im Monat!<br />

Dichterfürsten waren gestern, jetzt kommen<br />

die Dichterrocker: Beim modernen<br />

Sängerkrieg ohne Wartburg haben<br />

7 Poeten, 7 Dichterinnen oder diverse<br />

Neulinge 7 Minuten Zeit, ihre Texte, ob<br />

gereimt, ungereimt oder völlig dada auf<br />

die Bühne zu stellen. Das Publikum wählt<br />

den Sieger oder kürt die Siegerin. Dabei<br />

kocht der Saal. Gut zu wissen: Gruppentickets<br />

buchen! Dann sitzt du in Deiner<br />

Fan-Gruppe zusammen: 5 Karten bezahlen<br />

und eine gibt es gratis dazu! Drei,<br />

eins, zwo… Show!!! Herzlich willkommen!<br />

_Susanne Müller<br />

f Theater im Palast:<br />

made by kuenstlerhaus43<br />

c 30. März, 19.30 Uhr<br />

g www.kuenstlerhaus43.de


12 GUT ZU WISSEN<br />

Foto: Mart Production, Pexels Nappy<br />

SEI EIN RETTER!<br />

Das Deutsche Rote Kreuz bietet Erste-Hilfe-Kurs im März an<br />

Helfen ist eine wundervolle Sache.<br />

Regel Nummer 1 – immer helfen, auch<br />

wenn man keinen Kurs besucht hat.<br />

Denn allein die Nähe eines Menschen<br />

ist für einen Verletzten eine große Hilfe.<br />

Wenn du wissen willst, wie du einem<br />

Menschen mit psychischen Problemen<br />

helfen kannst, dann ist der Erste-Hilfe-<br />

Kurs im März das Richtige. Vielleicht<br />

hast du jemanden in deinem Umfeld, der<br />

deine Hilfe gebrauchen könnte? Oder du<br />

siehst einen Menschen auf der Straße,<br />

dem es nicht gut geht. Das Kurskonzept<br />

des Psychischen Erste-Hilfe-Kurses vermittelt,<br />

wie man psychische Erkrankungen<br />

im eigenen Umfeld erkennt.<br />

Außerdem bietet es Tipps für adäquates<br />

Handeln und die eigene Psychohygiene<br />

an. Mit 18.451 Helfern und knapp<br />

190.000 Fördermitgliedern ist das Deutsche<br />

Rote Kreuz hessenweit zu finden.<br />

Wenn du dich ehrenamtlich engagieren<br />

möchtest, findest du alle Möglichkeiten<br />

auf der Homepage. _Nico Lange<br />

g www.drk-hessen.de<br />

c Psychische Erste-Hilfe-Kurs am<br />

18.03.23, 9 bis 17 Uhr mit max.<br />

15 Teilnehmern<br />

t Kursgebühr: 90 Euro<br />

Anmeldung www.drk-hessen.de/<br />

psychische-erste-hilfe.htm


Foto: Elke Verges, Freiwilligen-Zentrum LOKALTERMIN<br />

13<br />

MIT WENIG ZEIT VIEL BEWIRKEN<br />

Ehrenamtliches Engagement gesucht<br />

Eigentlich hast du Lust dich zu engagieren,<br />

scheust dich aber vor einer regelmäßigen<br />

Tätigkeit und hast nicht viel Zeit?<br />

Das <strong>Wiesbaden</strong>er Freiwilligen-Zentrum<br />

kennt diese Gedanken und hat daher das<br />

Projekt Eintagswerk ins Leben gerufen.<br />

Hier bekommst du 1-2 Mal im Monat die<br />

aktuellen Gesuche für ehrenamtliches<br />

Mitmachen per E-Mail zugeschickt. Ob<br />

auf Festivals, bei Kunst- oder Kulturveranstaltungen,<br />

bei Umweltaktionen, in<br />

sozialen Einrichtungen oder coolen Konzerten<br />

– Ehrenamtliche werden überall<br />

gesucht. Das Tolle daran – machst du<br />

mit bei einem Konzert – zum Beispiel in<br />

der Garderobe – brauchst du schon kein<br />

Ticket mehr zu kaufen und bist live dabei.<br />

Und dein nächstes Ehrenamt ist dann<br />

vielleicht ganz woanders. Das Projekt<br />

Eintagswerk bietet dir die Möglichkeit<br />

unkompliziert und ohne Verpflichtung in<br />

die Welt des Ehrenamtes reinzuschnuppern<br />

und so herauszufinden, womit du dir<br />

und anderen am meisten Freude bereitest.<br />

Und wenn es nur alle vier Wochen<br />

für 1-2 Stunden ist. Anmelden kostet<br />

nichts. Trau dich und sei dabei. _Nico<br />

Lange<br />

g www.freiwillig-in-wiesbaden.de<br />

Rubrik Projekte »Eintagswerk«


14 KOLUMNE<br />

Foto: Lina Bauer<br />

DARF MAN<br />

DARÜBER SPRECHEN?<br />

Jennifer Tomandl ist Speakerin und Expertin für<br />

empathisches Marketing und Social Media.<br />

Es gibt Themen in unserer Gesellschaft,<br />

die für viele Menschen ein Tabu darstellen.<br />

Themen, über die man in der Öffentlichkeit<br />

und in Social Media ungern<br />

spricht. Macht man es doch, bekommt<br />

man vielleicht Gegenwind. Zu diesen<br />

Tabus zählen beispielsweise psychische<br />

Krankheiten, Sexualität, schmerzhafte<br />

Erfahrungen oder der Tod. Themen, die<br />

jeden betreffen, aber dennoch zu privat<br />

scheinen, um darüber offen zu sprechen.<br />

Doch was bedeutet zu privat? Wo ist die<br />

Grenze?<br />

Wir entscheiden, wo unsere persönliche<br />

Grenze ist. Ich möchte dich heute dazu<br />

motivieren, offen über dein Befinden zu<br />

sprechen. Egal ob in der Kommunikation<br />

mit anderen oder in deinen Social Media<br />

Posts für dein Unternehmen. Wenn du<br />

dich auch mal verletzlich und emotional<br />

zeigst, macht dich das nicht verletzlich,<br />

sondern stark. Es zeigt deinen Standpunkt,<br />

deine Werte und deine Persönlichkeit.<br />

Das Ergebnis: Kundenanfragen<br />

und Empathie.<br />

g Erstgespräch auf<br />

www.jennifertomandl.de<br />

i LinkedIn, Facebook, YouTube,<br />

Instagram: jennifer.tomandl


16 KUNST<br />

Advertorial<br />

Foto: Thomas Gelfort, Dieburg<br />

Die EISZEITKUNST<br />

kommt ins sam!<br />

den bedeutenden eiszeitlichen Höhlen<br />

bei Runkel-Steeden (Limburg-Weilburg)<br />

ergänzt, die sich in der Sammlung Nassauischer<br />

Altertümer (SNA) befinden.<br />

Wildpferd (Original und Nachschnitzung),<br />

42.000 – 32.000 Jahre v. heute,<br />

Mammutelfenbein<br />

Vogelherd-Höhle auf der Schwäbischen Alb<br />

Das sam präsentiert mit einer Wanderausstellung<br />

der Arbeitsgemeinschaft<br />

Weltkultursprung 23 Kunstobjekte der<br />

jüngeren Altsteinzeit. Die Funde lassen<br />

sich auf ein Alter von 11.700 bis 42.000<br />

Jahre datieren und stellen die ältesten<br />

Kunstwerke der Menschheit dar.<br />

Um sie in ihrem ursprünglichen Erscheinungsbild<br />

erstmals wieder erlebbar zu<br />

machen, wurden sie von zeitgenössischen<br />

Schnitzmeister:innen aus den<br />

originalen Materialien wie Mammutelfenbein<br />

nachgeschnitzt und ergänzt.<br />

Als besonderes Highlight wird die Ausstellung<br />

mit ausgewählten Funden aus<br />

s Urformen –<br />

Figürliche Eiszeitkunst Europas<br />

c 01.03. – 11.06.2023<br />

f sam – Stadtmuseum am Markt<br />

Marktplatz <strong>Wiesbaden</strong><br />

E info@stadtmuseum-wiesbaden.de<br />

T Di – So 11–17 Uhr, Do 11–20 Uhr<br />

t 4 € / 2 € ermäßigt,<br />

bis 18 Jahre Eintritt frei!<br />

Folgen Sie uns!<br />

w Facebook & Instagram<br />

#<strong>Wiesbaden</strong>.DeineKultur<br />

Weitere Infos auch zum<br />

Begleitprogramm und Führungen:<br />

g www.stadtmuseum-wiesbaden.de


Urformen<br />

Figürliche Eiszeitkunst Europas<br />

01.03. bis 11.06.2023<br />

Vermächtnis<br />

der Eiszeit<br />

www.stadtmuseum-<br />

www.stadtmuseumwiesbaden.de


18 EVENT<br />

Fotos: Jürgen Olczyk, Stefan Erhard, Frédéric Batier, Neue Bioskop Television,<br />

19. Deutsches<br />

FERNSEHKRIMIFESTIVAL<br />

Hochkarätige Fernsehkrimis und Krimiserien,<br />

exklusive Premieren und viele Stars in der<br />

Caligari FilmBühne<br />

Am Wettbewerb »Krimiserie des Jahres« werden u.a. Sebastian<br />

Koch (Euer Ehren) und Lea van Acken (Zwei Seiten des Abgrunds)<br />

teilnehmen. Die besten Fernsehkrimis und Krimiserien des<br />

Jahres – in <strong>Wiesbaden</strong> werden sie ermittelt – beim Deutschen<br />

FernsehKrimi-Festival 2023. Während der Festivalwoche vom<br />

12. bis 19. März werden 15 Produktionen in der Caligari FilmBühne<br />

<strong>Wiesbaden</strong> gezeigt, viele in Anwesenheit der Filmschaffenden.


Manuel Riesterer<br />

EVENT<br />

19<br />

Im Wettbewerb um den Deutschen<br />

FernsehKrimi-Preis konkurrieren zehn<br />

Filme um den Titel, darunter fünf Premieren.<br />

Insgesamt reichten 13 Fernsehsender<br />

53 Produktionen ein. Im Wettbewerb<br />

Krimiserie des Jahres gehen fünf<br />

Serien ins Rennen, darunter eine Premiere.<br />

Hier reichten insgesamt zehn Sender<br />

und Streamer 14 Produktionen ein.<br />

»Das Deutsche FernsehKrimi-Festival ist<br />

ein bedeutender Teil und einer der Höhepunkte<br />

des kulturellen Lebens der Landeshauptstadt<br />

in jedem Jahr. Wir freuen<br />

uns, bereits zum 19. Mal exzellente Fernsehkrimis<br />

und Krimiserien zu präsentieren<br />

sowie hervorragende und beliebte<br />

Akteurinnen und Akteure vor und hinter<br />

der Kamera begrüßen zu dürfen«, sagt<br />

Axel Imholz, Kulturdezernent der Landeshauptstadt<br />

<strong>Wiesbaden</strong>.<br />

Das Festival startet am Sonntag, den 12.<br />

März, mit der Verleihung des Ehrenpreises<br />

an den renommierten Schauspieler<br />

und Publikumsliebling Alexander Held,<br />

der für herausragende Leistungen in seiner<br />

Paraderolle als Kriminalhauptkommissar<br />

Ludwig Schaller in der ZDF-Krimiserie<br />

»München Mord« geehrt wird.<br />

Der Wettbewerb um den Deutschen<br />

FernsehKrimi-Preis wird am Dienstag,<br />

14. März, um 18 Uhr eröffnet – mit der<br />

Premiere von »Polizeiruf 110 – Ronny«<br />

I


20 EVENT<br />

(MDR) in Anwesenheit der Regisseurin<br />

Barbara Ott und des Drehbuchautors<br />

Jan Braren. Im Anschluss begrüßt das<br />

Festival um 20:30 Uhr die Schauspielerin<br />

Ulrike Folkerts und Drehbuchautor<br />

Stefan Dähnert zur Vorführung einer<br />

Folge des Tatorts aus Ludwigshafen mit<br />

dem Titel »Lenas Tante” (SWR). Weitere<br />

acht Fernsehkrimis werden in den darauffolgenden<br />

zwei Tagen gezeigt.<br />

Der Serienwettbewerb wird am Montag,<br />

den 13. März, ab 17 Uhr ausgetragen.<br />

Die Preisverleihung des 19. Deutschen<br />

FernsehKrimi-Festivals findet am Freitag,<br />

den 17. März, um 20 Uhr in der Caligari<br />

FilmBühne statt. Die Moderation der<br />

Film- und Seriengespräche übernimmt<br />

erneut der renommierte Filmjournalist<br />

Knut Elstermann. _Bettina Melzer<br />

Der Kartenvorverkauf beginnt am Freitag,<br />

3. März, ab 10 Uhr in der Tourist-<br />

Information, Marktplatz 1, 65183 <strong>Wiesbaden</strong><br />

und auf der Website des Festivals<br />

unter www.fernsehkrimifestival.de.<br />

g www.fernsehkrimifestival.de<br />

ÜBER DAS FESTIVAL:<br />

Das Deutsche FernsehKrimi-Festival<br />

ist eine Veranstaltung des Kulturamtes<br />

der Landeshauptstadt <strong>Wiesbaden</strong> mit<br />

Unterstützung durch die HessenFilm<br />

GmbH, den Hessischen Rundfunk<br />

und die Sparkassenversicherung, in<br />

Kooperation mit dem Medienzentrum<br />

<strong>Wiesbaden</strong> und dem <strong>Wiesbaden</strong>er<br />

Kurier. Der Gewinnerfilm erhält neben<br />

einer Trophäe 1.000 Liter Wein aus<br />

dem Rheingau!


Fotos: www.wagner-gastronomie.de I<br />

21<br />

Die Saison ist eröffnet! Herzlich willkommen auf deinem Neroberg


22 INTERVIEW<br />

Fotos: privat<br />

»Kommt alle in Scharen –<br />

ES LOHNT SICH!«<br />

Erhard Witzel, Initiator der Kurzen Nacht <strong>Wiesbaden</strong>


INTERVIEW<br />

23<br />

Wer kennt und liebt ihn nicht? Erhard Witzel ist aus der Kunstszene<br />

nicht wegzudenken! Er hat die halbe Welt bereist und trotz seiner vielen<br />

Aufgaben und Herausforderungen, die er stets meistert, hat er immer ein<br />

liebes Wort oder einen guten Rat. Danke, lieber Herr Witzel, Sie bereits<br />

seit 1992 kennen zu dürfen. Dankeschön auch für die vielen kreativen<br />

Projekte, die Sie seit Jahrzehnten, auch weit über <strong>Wiesbaden</strong>s Grenzen,<br />

realisiert und perfekt umgesetzt haben. Viel Freude wünschen wir dir<br />

nun: Erhard Witzel im <strong>port01</strong> Dialog mit Yvonne Thorwarth.<br />

h Wann, warum und wo kam der Initialfunke,<br />

die »Kurze Nacht« zu realisieren?<br />

Die Idee, eine Kurze Nacht zu veranstalten,<br />

beziehungsweise seinerzeit eine<br />

Nacht der Galerien und Museen wurde<br />

bereits 1999 von Rita Thies, Isolde<br />

Schmidt, Gottfried Hafemann und mir<br />

geboren.<br />

Die »Premierenstädte, es waren Berlin<br />

und München, veranstalteten Ende<br />

der 1990iger Jahre meines Wissens die<br />

ersten Nächte der Museen. Da wir uns<br />

in <strong>Wiesbaden</strong> etwas abheben wollten,<br />

waren wir uns alle relativ schnell einig,<br />

nicht nur eine Nacht der Museen zu veranstalten<br />

(so viele Museen gibt es in<br />

<strong>Wiesbaden</strong> auch nicht), sondern das<br />

Thema zu erweitern und die <strong>Wiesbaden</strong>er<br />

Galerien mit einzuladen.<br />

Zu dieser Zeit gab es übrigens eine<br />

sehr spannende und innovative Galerienszene<br />

in <strong>Wiesbaden</strong>, die weit über die<br />

Stadtgrenzen hinaus strahlte. Wir sahen<br />

deshalb eine große Bereicherung darin<br />

zu diesem Abend die Galerien mit dazu<br />

einzuladen. Der große Besucherstrom,<br />

direkt von Anbeginn an, gab uns Recht!<br />

Um eine eigene »Marke« zu schaffen<br />

hatten wir außerdem die Idee einen<br />

anderen Namen zu kreieren. Bereits<br />

ganz früh war uns klar, dass wir eine<br />

Veranstaltung machen wollten, die nicht<br />

nur den Teilnehmerkreis erweitert, sondern<br />

wir wollten uns terminlich von den<br />

Städten wie Berlin, München, Stuttgart<br />

und Nürnberg abheben.<br />

So bot sich letztendlich das Wochenende<br />

Ende März an, der Termin an dem<br />

die Uhren von Winter auf Sommerzeit<br />

umgestellt werden. Es war letztendlich<br />

die logische Analogie dann unsere Veranstaltung<br />

»Kurze Nacht« zu taufen, weil<br />

dieser Tag nur 23 Stunden hat.<br />

h Die »Kurze Nacht«: Kopie oder Original?<br />

Die Kurze Nacht ist, wie ich bereits<br />

in der Frage eins ausführlich erläutert<br />

habe keine Kopie, sondern ein Original<br />

mit einem bundesweiten Alleinstellungsmerkmal.<br />

Es sind bei uns wahrlich<br />

viele andere Ideen eingeflossen als<br />

bei den langen Nächten der Museen,<br />

so z.B. unsere heute legendären<br />

I


24 INTERVIEW<br />

Abschlussfeste, das Rollende Museum,<br />

die Präsentation der Rheingauer Weingüter<br />

und die Auftritte des <strong>Wiesbaden</strong>er<br />

PopJazzChores.<br />

h Wo liegt der Fokus der Veranstaltung<br />

(für alle, die die KuNa = Kurze<br />

Nacht, noch nicht kennen)?<br />

Der Fokus für unsere Besucher und<br />

Gäste soll einfach sein, dass alle Institutionen,<br />

Galerien und Kunstvereine, die<br />

an diesem Abend ihre Türen öffnen, zum<br />

kostenlosen Besuch einladen. Auch das<br />

gibt es meines Wissens nirgendwo in<br />

Deutschland. In den Städten, in denen<br />

Museumsnächte stattfinden, müssen<br />

Interessierte eine Eintrittskarte kaufen,<br />

die zwischen 15 und 30 Euro kostet!<br />

Ein weiteres großes Anliegen ist es,<br />

einem speziell jüngerem und neuen Publikum<br />

die Schwellenangst zu nehmen,<br />

speziell und besonders bei den Galerien.<br />

h Ist die KuNa »nur« für Kunstinteressierte<br />

besuchenswert?<br />

Hier kann ich nur mit einem kurzen<br />

und knackigen »NEIN« antworten.<br />

h Welche Highlights dürfen die Gäste<br />

in 2023 erwarten?<br />

Wir haben nur Highlights und ganz<br />

besonders empfehlenswert sind ALLE<br />

Ausstellungen.<br />

Alle die teilnehmen, lassen sich nämlich<br />

immer etwas Außergewöhnliches<br />

für diesen Termin einfallen und versuchen,<br />

ganz besondere Ausstellungen<br />

zu realisieren. Für alle Ausstellenden ist<br />

der Termin der »Kurzen Nacht« eine der<br />

Höhepunkte im Ausstellungsjahr!<br />

Dafür möchte ich an dieser Stelle<br />

allen Kollegen, ein großes Lob und ein<br />

großes Dankeschön aussprechen. Es ist<br />

nicht selbstverständlich und auch mit<br />

nicht geringen Kosten verbunden, dass<br />

dieser Abend erfolgreich über die Bühne<br />

geht.<br />

Empfehlen kann ich am 1. April die<br />

Eröffnung im NKV in der Wilhelmstr.<br />

15, weil dort außer der offiziellen Eröffnung<br />

ein besonderer Leckerbissen auf<br />

die Gäste wartet.<br />

Annika Kahrs, die national wie international<br />

für ihre Performances, Filmarbeiten,<br />

Soundinstallationen und Objekte<br />

bekannt ist und die im NKV ausstellt,<br />

wird für alle anwesenden Gäste Ihre Performance<br />

»Strings« präsentieren.<br />

Erwähnen möchte ich auch noch die<br />

Auftritte des <strong>Wiesbaden</strong>er Pop Jazz<br />

Chores um 19:30 Uhr im Museum <strong>Wiesbaden</strong><br />

und um 21:00 Uhr im Stadtmuseum<br />

am Markt. Nach dreijähriger Abstinenz<br />

ist es uns eine große Freude, dass<br />

Klemens Schäfer mit seinem Ensemble<br />

wieder bei unserer Veranstaltung mit<br />

dabei ist.<br />

h Ist das »rollende Museum« auch<br />

wieder am Start?<br />

Ja, auch das Rollenmuseum ist mit<br />

seinen 100 Oldtimern wieder mit am<br />

Start. Da unsere Veranstaltung auch<br />

bei Oldtimerbesitzern außerordentlich<br />

beliebt ist und in einer Reihe von überregionalen<br />

Oldtimerfachzeitschriften<br />

regelmäßig über uns redaktionell berichtet<br />

wird, kommen in diesem Jahr die<br />

Besitzer mit ihren Autos nicht nur aus<br />

Hessen, sondern aus Rheinland-Pfalz,<br />

I


INTERVIEW<br />

25<br />

Baden-Württemberg und sogar Bayern.<br />

Die festgelegten Haltestellen der Oldtimer<br />

sind:<br />

am Landesmuseum, am Stadtmuseum<br />

am Markt, an der Staatskanzlei,<br />

an der Abbegstraße und in der Schwalbacher<br />

Straße.<br />

h Premiere! Erstmalig werden 35<br />

Teilnehmer an diesem Abend präsentiert.<br />

Wann ist das Maximum erreicht?<br />

Mit 35 Teilnehmern haben wir in diesem<br />

Jahr wirklich den absoluten Rekord<br />

geknackt.<br />

Obwohl ich der Meinung bin, es können<br />

nie genug Aussteller sein, stoßen<br />

wir langsam mit der Organisation und<br />

mit allen Vorgaben an unsere Grenzen.<br />

Dieses Jahr haben wir es trotz aller Herausforderungen<br />

wunderbar geschafft.<br />

Es gibt übrigens SIEBEN Neuzugänge,<br />

sprich Erstaussteller.<br />

Es sind der artroom <strong>Wiesbaden</strong>, das<br />

Künstlerhaus43 am Kochbrunnenplatz,<br />

der Kunstkontor in der Taunusstraße 39,<br />

die Galerie Neongolden in der Kleinen<br />

Schwalbacher Straße 8, das Queeres<br />

Zentrum im Bornhofenweg 7A und der<br />

Kunstverein Walkmühle in der Nachbarschaft,<br />

sprich Bornhofenweg 9 und die<br />

SV Atrium Galerie der SV Sparkassenversicherung<br />

in der Bahnhofstraße 69.<br />

h Welche Voraussetzungen müssen<br />

Galerie Bewerber beachten, wenn sie<br />

teilnehmen möchten?<br />

Uns sind alle Bewerber herzlich willkommen.<br />

Aber ausstellen kann nur, wer<br />

einen regelmäßigen Ausstellungsbetrieb<br />

nachweisen kann. Außerdem sollten<br />

keine Künstlerateliers bei uns teilnehmen.<br />

Für diese gibt es gesonderte Veranstaltungen<br />

in der Stadt.<br />

h Ihr persönliches Highlight (Ihr<br />

»must see«) ist dieses Jahr welches?<br />

Auch hier eine kurze Antwort. Ich<br />

werde versuchen, überall Hinzugehen<br />

und mir die Nacht im wahrsten Sinne<br />

des Wortes um die Nase wehen lassen,<br />

beziehungsweise die Nacht zum Tag zu<br />

machen.<br />

h Woher nehmen Sie Ihre unermüdliche<br />

Motivation? Immerhin feiern Sie<br />

als »Erfinder« dieses Jahr die »21.<br />

Kurze Nacht«.<br />

Es macht einfach Spaß.<br />

Auch die Zusammenarbeit mit den<br />

Kolleginnen und Kollegen ist nur positiv<br />

und macht viel Freude. Dies ist für mich<br />

jedes Jahr genügend Motivation weiter<br />

als Organisator tätig zu sein. Wenn ich<br />

gesund und fit bleibe, denke ich, werde<br />

ich die Organisation, sofern mich die<br />

Veranstalter und die Stadt mögen, gerne<br />

weiter machen.<br />

I


26 INTERVIEW<br />

h Was wünschen Sie sich für die<br />

Kunstszene?<br />

Das ist mir ein ganz besonderes Anliegen,<br />

wie Sie wissen. Die Kunstszene hat<br />

in den letzten Jahren besonders schwer<br />

zu kämpfen.<br />

Allein Corona hat viele an den Rand<br />

ihrer Existenz gebracht. Es ist nicht nur<br />

im Galeristenbereich so, sondern auch<br />

bei allen institutionellen Häusern. Dazu<br />

kommen die leeren Kassen der Kommunen.<br />

Deshalb an dieser Stelle ein<br />

ganz großes Danke an die Stadt und die<br />

NASPA, die von Anbeginn die Veranstaltung<br />

finanziell unterstützen, an alle<br />

Medienpartner für Ihr Engagement für<br />

diesen Event und Herrn Rainer Wehner<br />

für die zeitaufwendige Organisation des<br />

»Rollenden Museums«.<br />

Des weiteren wünsche ich allen wieder<br />

mehr Besucher und meinen Kolleginnen<br />

und Kollegen, sprich den Galeristen,<br />

wieder mehr Käufer und Interessierte<br />

für die es ein Anliegen ist, schöne<br />

Kunst nicht nur anzuschauen, sondern zu<br />

kaufen und sich mit dieser zu Hause zu<br />

umgeben.<br />

h Ihr Abschlusswort für die <strong>port01</strong><br />

Leser lautet?<br />

Kommt alle in Scharen – es lohnt sich!<br />

Wer keinen Veranstaltungsflyer hat,<br />

findet alle Informationen unter www.<br />

kurze-nacht.de.<br />

_Interview: Yvonne Thorwarth<br />

s 21. Kurze Nacht der Museen und<br />

Galerien in <strong>Wiesbaden</strong><br />

c 1. April 2023 von 19 bis 24 Uh


Fotos: Carsten Simon, Josh Schlasius<br />

I<br />

27<br />

IHK Azubi Speed Dating @ Schlachthof


28 KARRIERE<br />

Fotos: <strong>Wiesbaden</strong>er Musik- und Kunstschule<br />

EINE SCHULE FÜR<br />

JEDE GENERATION<br />

Die <strong>Wiesbaden</strong>er Musik- und Kunstschule e. V.<br />

Sie liegt gegenüber des Rathauses, beim<br />

Dernschen Gelände und ist eine Schule<br />

für Menschen jeden Alters. Schon die<br />

ganz Kleinen können hier Instrumente<br />

erlernen. Ob im Einzel- oder Gruppenunterricht<br />

– professionelle Lehrkräfte vermitteln<br />

dir mit Freude den Weg zum Instrument.<br />

Dazu gehört auch, dass es für<br />

viele Kurse Schnupperstunden, -tage<br />

oder sogar Schnupperwochen gibt,<br />

denn nicht immer ist klar, welches Instrument<br />

es denn nun werden soll. In<br />

diesen Schnupperangeboten werden<br />

dann verschiedene Instrumente ausprobiert.<br />

Wenn du lieber singst als<br />

musizierst, dann sind die diversen<br />

Chorangebote eine tolle Gelegenheit<br />

in die Welt der Musik einzutauchen.<br />

Zudem gibt es Kurse in Percussions,<br />

Songwriting, Bandcoaching oder »Aktiv<br />

mit Musik«, für alle Musikbegeisterte ab<br />

50 Jahren. Und ein pralles Konzertprogramm<br />

im Kulturforum. _Nico Lange<br />

g www.wmk-wiesbaden.de<br />

Konzerte im März<br />

s 09., 19:00 Uhr – Frühjahrskonzert mit<br />

Schülerinnen und Schülern der WMK<br />

s 17. und 18., 18:30 Uhr – Musicalprojekt<br />

»Skyscraper«<br />

s 25., 18:00 Uhr RockPopJazz-Fest –<br />

Bands und Solisten der WMK live<br />

on stage


Fotos: Henkell Freixenet, Raphael Klemm Sextett LOKALTERMIN<br />

29<br />

TAUCHE EIN<br />

IN DIE WELT VON<br />

HENKELL FREIXENET<br />

Spritzige Touren, Cocktailseminare<br />

und Jazz erwarten dich im März<br />

Schon von außen ist das Gebäude von<br />

Henkell Freixenet ein echter Hingucker.<br />

Doch drinnen verschlägt es dir sicher<br />

auch den Atem. Pompös ist der Anblick,<br />

spritzig ist das, was drinnen alles stattfindet.<br />

Tägliche Touren führen dich hinter<br />

die Kulissen der Traditionskellerei.<br />

Wie macht man Sekt, wie sehen die Keller<br />

aus, in denen zigtausend Flaschen<br />

auf den Moment des »Degorgements«<br />

warten? Bei der Celebrate Life Tour<br />

kannst du miterleben, wie Korken und<br />

Hefe aus der Flasche knallen, um zum<br />

finalen Produktionsschritt, dem perfekten<br />

Sekt, zu gelangen. Auch musikalisch<br />

ist die Location eine Perle. Im März<br />

gibts Jazz mit dem Raphael Klemm Sextett<br />

im Marmorsaal. Und in vier unterschiedlichen<br />

Tastings kannst du Sekt und<br />

Schokolade in perfekter Kombi probieren,<br />

oder aber mit Käse und Sekt Bekanntschaft<br />

machen. Neu ist die Reihe Henkell<br />

Freixenet in der Welt der Cocktails. Mit<br />

einem Profi Cocktails mixen am 01.04.23.<br />

Schnell anmelden lohnt sich. _Nico Lange<br />

g www.henkell-freixenet.com


30 I<br />

Fotos: Elke Verges, Freiwilligen-Zentrum, unsplash<br />

Impressionen @ Freiwilligen-Zentrum


Foto: www.pixabay.com LOKALTERMIN<br />

31<br />

ERLEBT!<br />

Ostern mit allen Sinnen<br />

Das wichtigste Fest im Kirchenkalender<br />

neben Weihnachten ist das Osterfest.<br />

Die biblische Geschichte von Kreuzigung<br />

und Auferstehung von Jesus dürfte<br />

jedem bekannt sein. Im »Ostergarten«<br />

der Freien evangelischen Gemeinde<br />

<strong>Wiesbaden</strong> wird diese Geschichte nun<br />

in sieben Stationen nacherzählt. Zum<br />

Sehen, Fühlen, Erleben. Kurz: Für alle<br />

Sinne.<br />

Vom Einzug in Jerusalem über den Garten<br />

Gethsemane, das letzte Abendmahl<br />

bis hin zu Kreuzigung und Auferstehung<br />

bekommen die Besucher des Ostergartens<br />

in liebevoll dekorierten Räumen<br />

einen Eindruck, wie die Situation vor<br />

2000 Jahren gewesen sein muss.<br />

Ein etwa 30-köpfiges Team aus Mitgliedern<br />

und Freunden der Freien evangelischen<br />

Gemeinde <strong>Wiesbaden</strong> arbeitet<br />

derzeit fieberhaft an der Umsetzung und<br />

freut sich auf viele Besucher. Führungen<br />

werden in Gruppen ab 5 Personen durchgeführt,<br />

Einzelanmeldungen werden<br />

einer Gruppe zugeordnet, geeignet auch<br />

für Kinder. Eine barrierefreie Führung ist<br />

leider nicht möglich. Der Ostergarten<br />

ist mit freiem Eintritt täglich geöffnet,<br />

Anmeldungen sind erforderlich.<br />

_Heiko Schulz<br />

s Ostergarten in der Freien<br />

evangelischen Gemeinde <strong>Wiesbaden</strong><br />

c 27. März bis 10. April 2023<br />

g Anmeldung erforderlich:<br />

www.feg-wiesbaden.de/ostergarten


32 LOKALTERMIN<br />

Foto: Amt für Soziale Arbeit <strong>Wiesbaden</strong><br />

JUGENDAUSTAUSCH<br />

Zwischen <strong>Wiesbaden</strong> und Griechenland –<br />

Eine Erfolgsgeschichte<br />

Mit dem »Riehl-Song« und Friedensliedern<br />

setzte die Schulband mit Hansi<br />

Malolepszy dem Empfang eine musikalisch-nachdenkliche<br />

Note auf. Bereits<br />

zum achten Mal fand die Jugendbegegnung<br />

zwischen der Biebricher Wilhelm-Heinrich-v.-Riehl-Schule<br />

und dem<br />

Gymnasium Nr 2 im griechischen Florina<br />

statt. Dieses Treffen wird vor Ort<br />

in Kooperation mit der Schulsozialarbeit<br />

und der Abteilung Jugendarbeit im Amt<br />

für soziale Arbeit ermöglicht. Auch dieses<br />

Mal stand ein Empfang im Rathaus<br />

auf dem Programm (26.01.23), der in<br />

bewährter Form von den Schüler*innen<br />

zweisprachig souverän moderiert<br />

wurde. Rund 40 Jugendliche nahmen<br />

daran teil. Der Austausch ist Teil des<br />

Programms »<strong>Wiesbaden</strong> international«:<br />

Jugendliche, für die es nicht selbstverständlich<br />

ist, einen länderübergreifenden<br />

Austausch zu erleben, wird dies hier<br />

ermöglicht. Förderung erhält man aus<br />

dem Programm Erasmus Plus. Beim Rathausempfang<br />

durch den Sozialdezernenten<br />

Christoph Manjura stellten die Teilnehmenden<br />

das Programm vor. Im März<br />

wird der Gegenbesuch aus Biebrich in<br />

Florina stattfinden. »Jugendaustausch<br />

ist gelebte Friedensarbeit«, sagte der<br />

scheidende Biebricher Schulleiter Thomas<br />

Schwarze, dem für die langjährige<br />

engagierte Begleitung der Aktion von<br />

allen gedankt wurde. Rund 280 Jugendliche<br />

seien während der letzten Jahre in<br />

den Genuss dieses Austausches gekommen,<br />

so Christoph Manjura. _Philipp<br />

Hanusch<br />

g www.wiesbaden.de<br />

Gruppe am Biebricher Schloss,<br />

beim Rathausempfang, Sozialdezernent<br />

Manjura und Schulleiter Schwarze


Foto: ORDINARY FAILURES, Cristina Groşan, 2022<br />

EVENT<br />

33<br />

goEAST<br />

Festival des mittel- und osteuropäischen Films<br />

vom 26.04. bis 02.05.<br />

Dieses Festival verwandelt <strong>Wiesbaden</strong> erneut in ein<br />

abwechslungsreiches Zentrum zum kulturellen Austausch in den<br />

Kinosälen und an vielen weiteren, neuen und spannenden Orten in<br />

der gesamten Rhein-Main-Region.<br />

goEast stellt in einer großen Auswahl<br />

92 kurze und lange Filme in verschiedenen<br />

Sektionen vor. Von den 16 Filmen<br />

in dem Wettbewerb feiern die meisten<br />

eine Deutschlandprämiere. Außerhalb<br />

der Konkurrenz zeigt das Festival<br />

Spielfilme aus der aktuellen mittelund<br />

osteuropäischen Filmlandschaft in<br />

der Sektion Bioskop. Die Sektionen reichen<br />

in diesem Jahr vom Porträt über<br />

das Schaffen Jasmila Žbanićs bis hin zu<br />

einem interaktiven VR-Programm, das<br />

2022 erstmals auf dem Festival präsentiert<br />

wurde. Festivalbesucher:innen können<br />

sich auf außerordentliche Animationsfilme<br />

aus Estland und Ungarn freuen,<br />

sowie auf eine »Special Rubrik« in der es<br />

von tschechischen Animadocs bis hin zu<br />

einem Tik-Tok Programm viel zu erleben<br />

gibt. _Marta Moneva<br />

g www.filmfestival-goeast.de


34 EVENT<br />

Advertorial<br />

Foto: www.henkell-freixenet.com<br />

HENKELL FREIXENET SHOP<br />

FÜR GENIESSER<br />

Sie sind auf der Suche nach etwas ganz<br />

Besonderem? Dann sind Sie im Henkell<br />

Freixenet Shop genau richtig! Als<br />

weltweit größter Schaumweinhersteller<br />

bieten wir das Beste aus der Sekt-,<br />

Wein- und Spirituosenwelt. Neben Spezialitäten<br />

wie Sekt, Prosecco, Crémant,<br />

Cava und Champagner, wird das Sortiment<br />

um Weine wie Riesling, Sauvignon<br />

Blanc, Spätburgunder, Rioja oder<br />

Bordeaux aus renommierten Weingütern<br />

abgerundet. Des Weiteren gibt es<br />

eine tolle Spirituosenauswahl, die von<br />

Brandy, Gin bis Rum reichen. Für das<br />

passende Geschenk beraten Sie die<br />

kompetenten Mitarbeiter vor Ort sehr<br />

gern und empfehlen die passende Auswahl<br />

für jeden Anlass. Zu Top-Preisen<br />

erhalten Sie Top-Qualität – ein Besuch<br />

lohnt sich!<br />

s Henkell Freixenet SHOP<br />

f Biebricher Allee 142, 65187 <strong>Wiesbaden</strong><br />

(Kundenparkplätze sind vorhanden)<br />

q 0611 63 555<br />

T Mo-Fr 10-19 Uhr | Sa 10-18 Uhr


Mo - Fr 10 - 19 Uhr<br />

Sa 10 - 18 Uhr<br />

PARKEN<br />

direkt vor dem<br />

Shop<br />

EXKLUSIV NUR HIER<br />

IN WIESBADEN<br />

BIEBRICHER ALLEE 142<br />

SHOPPEN. GENIESSEN.<br />

FEIERN!<br />

FEINSTE<br />

SPEZIALITÄTEN<br />

SEKT, WEIN<br />

SPIRITUOSEN<br />

U.V.M.<br />

HENKELL & CO. SEKTKELLEREI KG | Biebricher Allee 142 | 65187 <strong>Wiesbaden</strong><br />

Telefon +49 611 63-555 | willkommen@henkell-freixenet.com | www.henkell-freixenet.com | www.shop.henkell-freixenet.com


36 I<br />

Fotos: Eva Köhler, Yvonne Thorwarth<br />

Das Museum Reinhard Ernst<br />

zu Besuch im sam<br />

»Wasser Macht Identität« im sam – Stadtmuseum am Markt


Fotos: www.onair-paragliding.de, www.sub-sounds.de<br />

EXKLUSIV<br />

37<br />

GEWINNSPIELE<br />

FASZINATION /////////////////////////<br />

GLEITSCHIRMFLIEGEN ///////////<br />

onair Paragliding bringt dich in die Luft!<br />

Getreu dem Firmen Motto: »Lerne fliegen,<br />

(fast) wie ein Vogel«. Der Duden<br />

beschreibt »Paragliding« folgendermaßen:<br />

»Bedeutung: das Fliegen von Berghängen<br />

mit einem Gleitschirm; Gleitschirmfliegen,<br />

Gleitsegeln.« Du bist neugierig<br />

und mutig genug, einmal mit dem<br />

sympathischen onair-Team in die Luft zu<br />

gehen, um abzuheben? Dein <strong>port01</strong> hat<br />

die Lösung: Gewinne jetzt einen Schnupper<br />

Gutschein! _Yvonne Thorwarth<br />

g www.onair-paragliding.de<br />

VERLOST<br />

Schnupper Gutschein<br />

Mail an wiesbaden@<strong>port01</strong>.com<br />

HÄMATOM //////////////////////////////<br />

AUF TOUR ///////////////////////////////<br />

Mit neuem Album im Gepäck, den Lieblingen<br />

vom Vorgänger »Die Liebe ist tot«<br />

und natürlich vielen Hits aus über 15<br />

Jahren Bandgeschichte, geht es jetzt im<br />

Frühjahr auf LIEBE & HASS Tour gemeinsam<br />

mit der befreundeten Band DYMY-<br />

TRY aus Tschechien. Eine Band, mit der<br />

man schon vor fünf Jahren gemeinsame<br />

Sache machte – Live und im Studio!<br />

_Daniel Sebastian<br />

g www.sub-sounds.de<br />

VERLOST<br />

Gewinne jetzt ein Fan Paket!<br />

Mail an wiesbaden@<strong>port01</strong>.com


38 KARRIERE<br />

Foto: Wolter-Rousseaux Media GmbH<br />

»AZUBISPRECHSTUNDE« 2023!<br />

Heute schon AN MORGEN DENKEN!<br />

Bundesaktionstag am 11. Mai<br />

Ob Handwerk, Industrie oder Handel.<br />

Wer noch nicht genau weiß, wie seine<br />

berufliche Zukunft aussehen soll, für den<br />

ist die digitale AZUBIsprechstunde eine<br />

hervorragende Möglichkeit seine berufliche<br />

Karriere zu starten.<br />

Am Bundesaktionstag, 11.05.2023,<br />

in der Zeit von 10-14 Uhr, können<br />

Schüler*innen mit hunderten Top-Ausbildungsbetrieben,<br />

Schulen und Institutionen<br />

per Video-Chat ins Gespräch<br />

kommen und sich über deren zahlreichen<br />

Ausbildungs- und Studienangebote<br />

informieren.<br />

Ob mit dem Handy, Tablet oder PC – Das<br />

Mitmachen ist ohne zusätzliche APP,<br />

ganz einfach über die Seite www.AZU-<br />

BIsprechstunde.de möglich – auch anonym<br />

und ohne Registrierung.<br />

Was ist das Ziel? Allen Interessierten<br />

berufliche Orientierung vermitteln, um<br />

aus einer Vielfalt von Möglichkeiten<br />

einen passenden Weg aufzuzeigen.<br />

_Benedikt Rousseaux<br />

g www.AZUBIsprechstunde.de


Foto & Illustration: www.pixabay.com GUT ZU WISSEN<br />

39<br />

10 FAKTEN HAFER<br />

#1<br />

#2<br />

#3<br />

#4<br />

#5<br />

Haferflocken enthalten unter<br />

allen Getreidearten mit am<br />

meisten Vitamin B1 und viel<br />

Vitamin B6.<br />

Die Beta Glucane im Hafer<br />

verhindern, dass der Blutzuckerspiegel<br />

zu stark ansteigt.<br />

Nichts mit Heißhunger zwischendurch.<br />

Dank hochwertigem<br />

Eiweiß und komplexer<br />

Kohlenhydrate sättigt Hafer<br />

lange.<br />

Silizium sorgt für gesunde<br />

Gelenke und die Regeneration<br />

von Knorpelgewebe,<br />

sowie auch für schöne Haut,<br />

Haare und Nägel.<br />

Anti-Stress-Food: Hafer hilft<br />

bei Schlafstörungen und nervöser<br />

Erschöpfung.<br />

#6<br />

#7<br />

#8<br />

#9<br />

#10<br />

Ballaststoffe können den<br />

Cholesterin senken.<br />

Perfekter Schutz und Aufbau<br />

der Muskeln, dank pflanzlichem<br />

Protein.<br />

Gut für`s Blut: 5,5 Mg Eisen<br />

pro 100 Gr Hafer. Empfehlenswert:<br />

Vitamin C-Zugabe,<br />

beispielsweise in Form von<br />

Beeren oder Äpfeln.<br />

Haferdrinks sind der ideale<br />

Ersatz für lactoseintolerante<br />

Menschen.<br />

Bevor dich der<br />

Hafer sticht,<br />

musst du Unmengen<br />

davon verzehren.


40 I<br />

Fotos: Loftwerk <strong>Wiesbaden</strong><br />

Impressionen @ Loftwerk


Foto: Josch Schlasius KARRIERE<br />

41<br />

IHK-BILDUNGSMESSE –<br />

AZUBI- & STUDIENTAGE<br />

Top-Infos für Berufseinsteiger<br />

Am 10. und 11.<strong>03.2023</strong> findet die IHK-<br />

Bildungsmesse – azubi- & studientage<br />

<strong>Wiesbaden</strong> im RMCC statt. An den beiden<br />

Tagen werden starke Unternehmen<br />

aus der Region ihre vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten<br />

vorstellen. An<br />

den Ständen von Firmen, Einrichtungen,<br />

Behörden und Hochschulen gibt<br />

es nicht nur Infomaterial zum Mitnehmen,<br />

sondern auch Gespräche mit Personalverantwortlichen<br />

und mit Azubis,<br />

die Tipps zur Berufsorientierung geben<br />

können, Motto: »Hürden abbauen für<br />

die zukünftigen Kolleg:innen«. »So viele<br />

Chancen gab es lange nicht mehr für<br />

all diejenigen, die beruflich durchstarten<br />

wollen. Der Fachkräftemangel ist in<br />

der Fläche angekommen, die deutsche<br />

Wirtschaft braucht vor allem beruflich<br />

qualifizierte Arbeitskräfte. Das spiegelt<br />

sich auch im Angebot der Unternehmen<br />

wider – die Auswahl an Ausbildungsplätzen<br />

ist riesig und sehr attraktiv,« so<br />

Christine Lutz, Geschäftsführerin Bildung<br />

IHK <strong>Wiesbaden</strong>. _Ann-Kathrin Jäger<br />

g www.azubitage.de/wiesbaden


42 I Kommse rein, könnse rausgucken g www.<strong>port01</strong>.com<br />

Impressionen of VC <strong>Wiesbaden</strong> (VCW)


Fotos: Detlev Gottwald I<br />

43


44 GUT ZU WISSEN<br />

powered by www.smsvongesternnacht.de<br />

o_O<br />

Wir wissen, was du letzte Nacht<br />

getan hast!<br />

12:17<br />

schaaaaatz, liebst du mich?<br />

…mehr als facebook?<br />

12:22<br />

Jetzt wird’s ungerecht…<br />

12:18<br />

22:32<br />

/_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /<br />

Wenn ich Kaya Yanar heirate, heiß ich Jana Yanar :D Wie<br />

geil wäre das denn? ;D<br />

Hast du getrunken? :D<br />

22:35<br />

Warum fragen das alle? Aber ist doch witzig!!<br />

22:35<br />

17:18<br />

/_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /<br />

Was machst du am WE?<br />

Nach Strom-wieder-an-Stellung läuft ne WiedereingliederungsParty<br />

mit Elektrischen Geräten… Bei<br />

mir…. Gibt 5 Heineken und 8 Bananen!! Das wird<br />

soooo cool…. Der Mixer freut sich am meisten drauf,<br />

hihi der kleine Freak..<br />

17:19


46 EVENT<br />

Fotos: Kunsthalle Bremen – Marcus Meyer, Loftwerk – Ackermann<br />

21. KURZE NACHT<br />

der Museen und Galerien<br />

in <strong>Wiesbaden</strong><br />

Am 1. April 2023 von 19 bis 24 Uhr<br />

Die diesjährige »Kurze Nacht« der<br />

Museen und Galerien in <strong>Wiesbaden</strong> findet<br />

am 1. April 2023 mit der Rekordzahl<br />

von 35 teilnehmenden Museen,<br />

Kunstvereinen, Projekträumen und<br />

Galerien statt. Nach Abwesenheit im<br />

vergangenen Jahr sind auch der <strong>Wiesbaden</strong>er<br />

PopJazzChor und das Rollende<br />

Museum wieder mit dabei. Die »Kurze<br />

Nacht« gehört damit nicht nur zu den<br />

ältesten Museumsnächten in Deutschland,<br />

sondern ist in jedem Frühjahr für<br />

Museum <strong>Wiesbaden</strong>, Oskar Zwintscher, Selbstporträt,<br />

1900. Kunsthalle Bremen


EVENT<br />

47<br />

Loftwerk, Ackermann<br />

<strong>Wiesbaden</strong>, aber auch überregional,<br />

ein attraktives Kulturevent. Diese Veranstaltung<br />

lockt mit einem spannenden<br />

und facettenreichen Programm viele<br />

tausende Besucher aus dem Großraum<br />

Rhein-Main in die Landeshauptstadt<br />

und ist Botschafter für den hohen kulturellen<br />

Anspruch der Stadt. In diesem<br />

Jahr haben sich sieben neue Aussteller<br />

angemeldet. Es sind: der artroom,<br />

Eltviller Str. 6, die SV AtriumGalerie<br />

der SV SparkassenVersicherung in<br />

der Bahnhofstraße 69, das Theater im<br />

Palast:madebykuenstlerhaus43 am<br />

Kochbrunnenplatz 1, der KunstKontor,<br />

Taunusstraße 55, die Galerie Neongolden<br />

in der Kleinen Schwalbacher Str. 8,<br />

das Queere Zentrum <strong>Wiesbaden</strong> e.V.,<br />

Bornhofenweg 7a und der Künstlerverein<br />

Walkmühle, Bornhofenweg 9.<br />

_Erhard Witzel<br />

g www.kurze-nacht.de


48 EVENT<br />

Fotos: Museum <strong>Wiesbaden</strong> / Bernd Fickert, Leonie Richter-Irps, Josef Balazs,<br />

GEH doch, wohin du WILLST<br />

Museum <strong>Wiesbaden</strong><br />

Vortrag WIE KOMMT DER TIGER<br />

INS MUSEUM?<br />

Präparation eines Bengal-Tigers<br />

c 14.03., 18 – 19 Uhr<br />

g www.freunde-museum-wiesbaden.de<br />

Theater im Palast<br />

Premiere »HEUTE ABEND: LOLA BLAU«<br />

Großartige One-Woman-Show vor dem<br />

Hintergrund der nationalsozialistischen<br />

Bedrohung.<br />

c Premiere am 03.03., sowie am 4. und<br />

10.03., jeweils 19:30 Uhr<br />

g www.kuenstlerhaus43.de<br />

Das Wohnzimmer<br />

CLUBNIGHT BY DJ SHANNON<br />

»Just wanna have fun«.<br />

f 25.03., 23 Uhr<br />

g daswz-wiesbaden.com<br />

Kammerspiele <strong>Wiesbaden</strong><br />

DER SITTICH (LA PERRUCHE)<br />

Ring frei für eine Paartherapie par excellence!<br />

c 03. – 05.03., stets um 20.00 Uhr<br />

g www.kammerspiele-wiesbaden.de


Ani Vukovic, Dr. Andreas Lukas, Kammerspiele, TiP-Premiere, M8 EVENT<br />

49<br />

Neues Schützenhaus<br />

LITERARISCHER UND KULINARISCHER<br />

ABEND<br />

Dr. Andreas Lukas stellt sein Werk »Welten-Gewitter«<br />

vor.<br />

c 12. März 2023, 18 Uhr<br />

g www.neuesschuetzenhaus.com<br />

Haus der Heimat <strong>Wiesbaden</strong><br />

Ausstellung »WER BIN ICH? WER SIND<br />

WIR?«<br />

Der BdV-Landesverband Hessen präsentiert<br />

die Wanderausstellung des Hauses<br />

des Deutschen Ostens<br />

c 08.03., 18 Uhr<br />

g www.bdv-hessen.de<br />

M8 im Haus der Jugend in Mainz<br />

ARE YOU READY TO ROCK?<br />

Rage Against The Machine und Foo<br />

Fighters-Cover Band in Mainz<br />

c 24.03., 10 Uhr<br />

g www.m8-mainz.de<br />

Schützenhof <strong>Wiesbaden</strong><br />

COLIN FROST & THE LIQUID<br />

breezy jazz solid pop<br />

c 11.03., 19 Uhr<br />

gwww.facebook.com/people/<br />

Colin-Frost-The-Liquid/<br />

100063697346373/


50 MUSIK<br />

Von Nico Lange Mitte Februar<br />

DIESEN SOMMER<br />

BLEIBE ICH ZUHAUSE.<br />

Wie man sich fühlt, wenn das neue Programmheft des<br />

Rheingau Musik Festivals erscheint<br />

Ich besorge mir das neue Programmheft<br />

aus der Tourist Info am Marktplatz. 170<br />

Seiten stark ist es – Das Festivalprogramm<br />

2023 des Rheingau Musik Festivals.<br />

Ich fange an zu blättern, einen Café<br />

in der Hand, der bald kalt ist. Denn eine<br />

Stunde später habe ich das Gefühl, dass<br />

ich in diesem Sommer nirgendwo anders<br />

hinreisen möchte, als in den Rheingau<br />

und die Umgebung. Es könnte daran liegen,<br />

weil die musikalische Welt zu Gast<br />

in unserer Region ist und sich schon nach<br />

ein paar Minuten in meinem Kopf ein<br />

meterlanger »da will ich unbedingt hin«<br />

Notizzettel befindet. Soul, Jazz, Klassik,<br />

Pop, Rockkonzerte. Allein die Kategorien<br />

machen mich neugierig: Kubanische,<br />

Argentinische oder Norwegische Nacht.<br />

Wow. Oder die vielen Konzerte mit den<br />

Namen der aktuellen Musikgeschichte.<br />

Die großen Jazz Stimmen. Bekannte<br />

Singer Songwriter. Mal ganz zu schweigen<br />

von den Angeboten, an denen sich<br />

die Musik mit kulinarischen Highlights<br />

paart wie die Steinberger Tafel oder die<br />

Fahrenden Musiker in Weingütern. Oder<br />

Konzerte mit Burgdinner. Frühschoppen.<br />

Oder epische Zeitreisen durchs Weltall<br />

mit HD Installationen. Ja, ich spreche<br />

immer noch von dem Festival von<br />

dem ich vor Jahren dachte, es wäre<br />

nur Klassik und etwas Jazz. Doch weit<br />

gefehlt. Es ist eine Konzertreihe für alle,<br />

die Musik lieben. An den schönsten und<br />

teilweise ungewöhnlichsten Orten unserer<br />

Region. Mit Sitzkissen-, Kinder- und<br />

Familienkonzerten mit so wundervollen<br />

Namen wie Eule findet den Beat. Übrigens<br />

den einzigen Namen, die ich hier<br />

nenne. Denn ich tauche wieder ein in das<br />

Heft und blättere in meinem Kalender. Im<br />

der Aprilausgabe verraten wir dir – was<br />

du keinesfalls verpassen solltest. Kartenvorverkauf<br />

und alle Infos gibts natürlich<br />

online schon jetzt. _Nico Lange<br />

g www.rheingau-musik-festival.de<br />

c 24.06. – 02.09.2023


52 KALENDER You want more? g www.<strong>port01</strong>.com/wiesbaden<br />

MACH doch, was du WILLST<br />

Ausgewählte Termine im März<br />

Mi 01.03.<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

DRINK & DINE<br />

18 Uhr | Das Wohnzimmer<br />

APERITIVO ABEND<br />

Genießen Sie den<br />

Ausklang des Tages<br />

oder das Einläuten des<br />

Abends mal anders…<br />

Genießen Sie mit uns:<br />

neuen Kreationen: Legero<br />

Sprizz & Schloss Sprizz<br />

oder mal ein Negroni<br />

Sbagliato? Gratis<br />

Appetizer als Tramezzini<br />

oder Bruschetta. Musik<br />

aus Bella Italia.<br />

18 Uhr | Pearls-<br />

Sektmanufaktur<br />

TON AB: DAS DOKTOR<br />

OTT EXPERIMENT<br />

19:30 Uhr | Kulturforum<br />

Do 02.03.<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

RETURN TO DUST<br />

17:15 Uhr | Caligari<br />

ERÖFFNUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

19 Uhr | Museum<br />

JAM SESSION<br />

21 Uhr | Das Wohnzimmer<br />

Fr 03.03.<br />

VHS: KUNTERBUNT &<br />

ART GEMIXT<br />

Kreativ mit Collagen &<br />

Mixed Media.<br />

10 Uhr | Volkshochschule<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT<br />

UND MODERNE –<br />

OSKAR ZWINTSCHER IN<br />

DER KUNST UM 1900 –<br />

BIS 23.07.2023<br />

11 Uhr | Museum<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

GIN LOUNGE:<br />

MÄRCHENSTUNDE<br />

19 Uhr | LOFTWERK<br />

SPRING EDITION<br />

19 Uhr | Park Café<br />

I


KALENDER<br />

53<br />

LITERATURKREIS:<br />

DIE JAHRE –<br />

VON ANNIE ERNAUX<br />

19 Uhr | Fragmente<br />

ALICJA IM WUNDERLAND<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Pariser Hof<br />

PREMIERE: LOLA BLAU<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Palast<br />

DER SITTICH<br />

20 Uhr | Kammerspiele<br />

LADIES NIGHT<br />

21 Uhr | Euro Palace<br />

CLUBNIGHT<br />

BY DJ PRINCEPS<br />

23 Uhr | Das Wohnzimmer<br />

Sa 04.03.<br />

AUF IN DIE WELT:<br />

SPEZIALMESSE FÜR<br />

SCHÜLERAUSTAUSCH<br />

UND GAP YEAR<br />

10 Uhr | Liebigschule<br />

VHS: KUNTERBUNT &<br />

ART GEMIXT<br />

Ein kreatives<br />

Wochenende mit<br />

Collagen & Mixed Media.<br />

10 Uhr | Volkshochschule<br />

FREIER EINTRITT<br />

FÜR ALLE BESUCHER<br />

11 Uhr | Museum<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

SVWW – INGOLSTADT<br />

14 Uhr | BRITA-Arena<br />

TASTING –<br />

PEARLS OF EUROPE<br />

Begeben Sie sich mit<br />

dem Pearls of Europe<br />

Tasting auf eine spannende<br />

Entdeckungsreise<br />

in die Sektmanufaktur.<br />

18 Uhr | Henkell & Co.<br />

100 JAHRE LIEGESTUHL<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Pariser Hof<br />

LOLA BLAU<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Palast<br />

DER SITTICH<br />

20 Uhr | Kammerspiele<br />

EURO VIBES<br />

21 Uhr | Euro Palace<br />

CLUBNIGHT BY DJ<br />

URBAN O<br />

23 Uhr | Das Wohnzimmer<br />

So 05.03.<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

I


54 KALENDER You want more? g www.<strong>port01</strong>.com/wiesbaden<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

IHR MICH AUCH<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Pariser Hof<br />

DER SITTICH<br />

20 Uhr | Kammerspiele<br />

DER ZEUGE<br />

20 Uhr | Caligari<br />

Mo 06.03.<br />

NASSER ASPHALT<br />

18 Uhr | Caligari<br />

Di 07.03.<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN<br />

– FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

SALSA<br />

21:30 Uhr | Das<br />

Wohnzimmer<br />

Mi 08.03.<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

AUSSTELLUNGS-<br />

ERÖFFNUNG:<br />

WER BIN ICH? WER SIND<br />

WIR? – ZU IDENTITÄTEN<br />

DER DEUTSCHEN AUS<br />

DEM ÖSTLICHEN EUROPA<br />

18 Uhr | Haus der Heimat<br />

APERITIVO ABEND<br />

siehe 01.03.<br />

18 Uhr | Pearls-<br />

Sektmanufaktur<br />

Do 09.03.<br />

AUSSTELLUNG<br />

WER BIN ICH? WER SIND<br />

WIR? – ZU IDENTITÄTEN<br />

DER DEUTSCHEN AUS<br />

DEM ÖSTLICHEN EUROPA<br />

10 Uhr | Haus der Heimat<br />

I


KALENDER<br />

55<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

STARK: EHRENAMT<br />

BEI VERANSTALTUNGEN<br />

15 Uhr | Freiwilligen-<br />

Zentrum <strong>Wiesbaden</strong><br />

IN IST,<br />

WER<br />

DRIN IST.<br />

[Platzieren Sie<br />

hier Ihren<br />

Event-Stopper!]<br />

WAS MAN VON HIER<br />

AUS SEHEN KANN<br />

17:30 Uhr | Caligari<br />

ÖFFENTLICHE FüHRUNG<br />

– URFORMEN<br />

18 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

FRÜHJAHRSKONZERT<br />

MIT SCHÜLERINNEN UND<br />

SCHÜLERN DER WMK<br />

19 Uhr | Kulturforum<br />

SEBASTIAN SCHNOY:<br />

DIE VEREINIGTEN<br />

TRÄUME VON EUROPA<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Pariser Hof<br />

FGKH: FRAUENSAUNA<br />

20 Uhr | Thalhaus<br />

JAM SESSION<br />

21 Uhr | Das Wohnzimmer<br />

Fr 10.03.<br />

IHK-BILDUNGSMESSE:<br />

AZUBI- & STUDIENTAGE<br />

09 Uhr | RMCC<br />

AUSSTELLUNG<br />

WER BIN ICH? WER SIND<br />

WIR? – ZU IDENTITÄTEN<br />

DER DEUTSCHEN AUS<br />

DEM ÖSTLICHEN EUROPA<br />

10 Uhr | Haus der Heimat<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

VHS: TABLET UND<br />

SMARTPHONE<br />

SICHERHEIT<br />

16 Uhr | Volkshochschule<br />

VERNISSAGE:<br />

STILLE WASSER –<br />

ULLA REISS UND<br />

PETER J.M. SCHNEIDER<br />

18 Uhr | BBK<br />

PHILIPP SCHALLER:<br />

SIE MICH AUCH!<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Pariser Hof<br />

SHE SAID<br />

19:30 Uhr | Schloss<br />

Biebrich<br />

DIE FRAU IM NEBEL<br />

20 Uhr | Caligari<br />

I


56 KALENDER You want more? g www.<strong>port01</strong>.com/wiesbaden<br />

CLUBNIGHT<br />

BY DJ NOBES & ABDEL<br />

23 Uhr | Das Wohnzimmer<br />

Sa 11.03.<br />

IHK-BILDUNGSMESSE:<br />

AZUBI- & STUDIENTAGE<br />

10 Uhr | RMCC<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

VHS – ERZÄHLCAFÉ<br />

MIT MIRKO KORDER<br />

15 Uhr | Johnagold<br />

COLIN FROST &<br />

THE LIQUID<br />

19 Uhr | Schützenhof<br />

VC WIESBADEN –<br />

SC POTSDAM<br />

19 Uhr | Sporthalle am<br />

Platz der deutschen<br />

Einheit<br />

GÖTZENDÄMMERUNG<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Pariser Hof<br />

PREMIERE: GLÜCK<br />

20 Uhr | Kammerspiele<br />

BOZO VRECO LIVE !<br />

20 Uhr | Kurhaus<br />

WE LOVE REGGAETON<br />

21 Uhr | Euro Palace<br />

CLUBNIGHT BY DJ KENNY<br />

23 Uhr | Das Wohnzimmer<br />

So 12.03.<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

SVWW – SAARBRÜCKEN<br />

14 Uhr | BRITA-Arena<br />

LITERARISCH-<br />

KULINARISCHER ABEND<br />

MIT DR. ANDREAS LUKAS<br />

18 Uhr | Neues<br />

Schützenhaus<br />

PATRIZIA MORESCO:<br />

LACH_MICH<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Pariser Hof<br />

GLÜCK<br />

20 Uhr | Kammerspiele<br />

19. DEUTSCHES<br />

FERNSEHKRIMI-FESTIVAL<br />

Caligari<br />

Mo 13.03.<br />

19. DEUTSCHES<br />

FERNSEHKRIMI-FESTIVAL<br />

Caligari<br />

Di 14.03.<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

I


KALENDER<br />

57<br />

Reisebüro<br />

CLAUDIA<br />

SCHNELL<br />

WMK:<br />

FRÜHLINGSSTIMMEN<br />

19 Uhr | Kulturforum<br />

SALSA<br />

21:30 Uhr | Das<br />

Wohnzimmer<br />

19. DEUTSCHES<br />

FERNSEHKRIMI-FESTIVAL<br />

Caligari<br />

Ihr Partner für individuelles Reisen.<br />

Mi 15.03.<br />

Fon 0611. 941 98 82<br />

<strong>Wiesbaden</strong>er Straße 54<br />

AUSSTELLUNG:<br />

Fax 0611. 941 98 83 AUSSTELLUNG<br />

ONLINE: 65199 <strong>Wiesbaden</strong><br />

INFOABEND<br />

WELTFLUCHT UND<br />

WER BIN ICH? WER SIND ZUM THEMA<br />

MODERNE<br />

info@reisebuero-claudia-schnell.com<br />

– OSKAR WIR? – ZU IDENTITÄTEN NEBENBERUFLICHE<br />

ZWINTSCHER IN DER DER DEUTSCHEN AUS WEITERBILDUNG UND<br />

KUNST<br />

www.reisebuero-claudia-schnell.com<br />

UM 1900<br />

DEM ÖSTLICHEN EUROPA STUDIUM AN DER VWA<br />

11 Uhr | Museum<br />

10 Uhr | Haus der Heimat Nutzen Sie die aktuell<br />

sehr günstige Lage<br />

VORTRAG: WIE KOMMT<br />

DER TIGER INS MUSEUM?<br />

PRÄPARATION EINES<br />

BENGAL-TIGERS<br />

18 Uhr | Museum<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

auf dem Arbeitsmarkt:<br />

Starten Sie jetzt Ihr nebenberufliches<br />

Studium/<br />

Ihre Weiterbildung nach<br />

Maß.<br />

Stadtmuseum am Markt 17 Uhr | VWA –<br />

<strong>Wiesbaden</strong><br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

JUNGES ENGAGEMENT<br />

FÖRDERN – AUS<br />

DER SCHULE IN DEN<br />

STADTTEIL<br />

16 Uhr | Freiwilligen-<br />

Zentrum <strong>Wiesbaden</strong><br />

APERITIVO ABEND<br />

siehe 01.03.<br />

18 Uhr | Pearls-<br />

Sektmanufaktur<br />

19. DEUTSCHES<br />

FERNSEHKRIMI-FESTIVAL<br />

Caligari<br />

I


58 KALENDER You want more? g www.<strong>port01</strong>.com/wiesbaden<br />

Do 16.03.<br />

AUSSTELLUNG<br />

WER BIN ICH? WER SIND<br />

WIR? – ZU IDENTITÄTEN<br />

DER DEUTSCHEN AUS<br />

DEM ÖSTLICHEN EUROPA<br />

10 Uhr | Haus der Heimat<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

IN IST,<br />

WER<br />

DRIN IST.<br />

[Platzieren Sie<br />

hier Ihren<br />

Event-Stopper!]<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

VHS – WIE SCHÜTZE ICH<br />

MICH VOR BETRÜGERN?<br />

15 Uhr | Villa Schnitzler<br />

AFTER-WORK SESSION<br />

MIT KINGTWIINS<br />

18 Uhr | LOFTWERK<br />

VORTRAG: OSKAR<br />

ZWINTSCHER: BILDER<br />

VON LIEBE, TOD UND<br />

SCHÖNHEIT<br />

18 Uhr | Museum<br />

THORSTEN HAVENER<br />

LIVE: GEDANKENLESER<br />

20 Uhr | Frankfurter Hof<br />

Mainz<br />

JAM SESSION SPECIAL &<br />

CREATIVE GET-TOGETHER<br />

21 Uhr | Das Wohnzimmer<br />

19. DEUTSCHES<br />

FERNSEHKRIMI-FESTIVAL<br />

Caligari<br />

Fr 17.03.<br />

AUSSTELLUNG<br />

WER BIN ICH? WER SIND<br />

WIR? – ZU IDENTITÄTEN<br />

DER DEUTSCHEN AUS<br />

DEM ÖSTLICHEN EUROPA<br />

10 Uhr | Haus der Heimat<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

RAPHAEL KLEMM<br />

SEXTETT – JAZZ<br />

Swingender, frischer und<br />

unverstaubter Combo<br />

Jazz, inspiriert vom<br />

Sound der Hardbop-Ära<br />

und den bedeutendsten<br />

Improvisateuren und<br />

Arrangeuren jener Zeit.<br />

19:30 Uhr | Henkell & Co.<br />

VERKLÄRUNGSBEDARF<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Pariser Hof<br />

HOTELGEFLÜSTER<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Palast<br />

GLÜCK<br />

20 Uhr | Kammerspiele<br />

LADIES NIGHT<br />

21 Uhr | Euro Palace<br />

I


KALENDER<br />

59<br />

CLUBNIGHT BY DJ K!D<br />

23 Uhr | Das Wohnzimmer<br />

19. DEUTSCHES<br />

FERNSEHKRIMI-FESTIVAL<br />

Caligari<br />

Sa 18.03.<br />

DRK KURS: PSYCHISCHE<br />

ERSTE HILFE FÜR LAIEN<br />

09 Uhr | DRK-<br />

Landesgeschäftsstelle<br />

REPAIR CAFÉ<br />

10 Uhr | Fragmente<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN – FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

SVWW – ZWICKAU<br />

14 Uhr | BRITA-Arena<br />

WIESBADENER NACHT<br />

DER TROMMELN<br />

Benefiz-Veranstaltung für<br />

Kinder in Afrika.<br />

19 Uhr | Haus der<br />

Vereine<br />

GLÜCK<br />

20 Uhr | Kammerspiele<br />

CHRISTINA LUX:<br />

LICHTBLICKE<br />

20 Uhr | Studio ZR6<br />

DJ ANTOINE<br />

21 Uhr | Euro Palace<br />

CLUBNIGHT<br />

BY DJANE FINESSE<br />

23 Uhr | Das Wohnzimmer<br />

19. DEUTSCHES<br />

FERNSEHKRIMI-FESTIVAL<br />

Caligari<br />

So 19.03.<br />

STUDIENAUSSTELLUNG<br />

LEBEN AUS LEHM –<br />

BIS 17.09.2023<br />

11 Uhr | Museum<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

SALSA WORKSHOP<br />

19 Uhr | Das Wohnzimmer<br />

I


60 KALENDER You want more? g www.<strong>port01</strong>.com/wiesbaden<br />

KI: KÜNSTLICHE<br />

IDIOTEN!<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Pariser Hof<br />

BERLINER SCHNAUZE<br />

MIT VIEL JEFÜHL<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Palast<br />

GLÜCK<br />

20 Uhr | Kammerspiele<br />

19. DEUTSCHES<br />

FERNSEHKRIMI-FESTIVAL<br />

Caligari<br />

Mo 20.03.<br />

WMK: KLAVIERMUSIK<br />

AUS KLASSIK UND<br />

ROMANTIK<br />

19 Uhr | Kulturforum<br />

NACHTS, WENN<br />

DER TEUFEL KAM<br />

20 Uhr | Caligari<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

GOEAST PRäSENTIERT:<br />

STOP-ZEMLIA<br />

20 Uhr | Caligari<br />

SALSA<br />

21:30 Uhr | Das<br />

Wohnzimmer<br />

Mi 22.03.<br />

AUSSTELLUNG<br />

WER BIN ICH? WER SIND<br />

WIR? – ZU IDENTITÄTEN<br />

DER DEUTSCHEN AUS<br />

DEM ÖSTLICHEN EUROPA<br />

10 Uhr | Haus der Heimat<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

SO ERREICHEN SIE<br />

EHRENAMTLICHE MIT<br />

IHRER BOTSCHAFT<br />

15 Uhr | Freiwilligen-<br />

Zentrum <strong>Wiesbaden</strong><br />

APERITIVO ABEND<br />

siehe 01.03.<br />

18 Uhr | Pearls-<br />

Sektmanufaktur<br />

DRINK & DINE<br />

18 Uhr | Das Wohnzimmer<br />

Di 21.03.<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

I


Do 23.03.<br />

AUSSTELLUNG<br />

WER BIN ICH? WER SIND<br />

WIR? – ZU IDENTITÄTEN<br />

DER DEUTSCHEN AUS<br />

DEM ÖSTLICHEN EUROPA<br />

10 Uhr | Haus der Heimat<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

LARS EIDINGER –<br />

SEIN ODER NICHT SEIN<br />

18 Uhr | Caligari<br />

LIESE-LOTTE LÜBKE:<br />

UND WENN SCHON...<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Pariser Hof<br />

JAM SESSION<br />

21 Uhr | Das Wohnzimmer<br />

Fr 24.03.<br />

AUSSTELLUNG<br />

WER BIN ICH? WER SIND<br />

WIR? – ZU IDENTITÄTEN<br />

DER DEUTSCHEN AUS<br />

DEM ÖSTLICHEN EUROPA<br />

10 Uhr | Haus der Heimat<br />

OSTERMARKT<br />

11 Uhr | Innenstadt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

DEESKALATION<br />

ERLERNEN: KOSTENLOSE<br />

ZIVILCOURAGE-SEMINARE<br />

15 Uhr | 2.Polizeirevier<br />

ARMIN SENGBUSCH:<br />

DEPRESSIONEN LEICHT<br />

GEMACHT<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Pariser Hof<br />

KALENDER<br />

61<br />

ZWEI WIE WIR<br />

20 Uhr | Kammerspiele<br />

RAGE AGAINST THE<br />

MACHINE U. FOO<br />

FIGHTERS-COVER<br />

20:30 Uhr | Haus der<br />

Jugend | Mainz<br />

I LOVE HIP HOP<br />

DAS ORIGINAL<br />

21 Uhr | Euro Palace<br />

CLUBNIGHT BY DJ K!D<br />

23 Uhr | Das Wohnzimmer<br />

Sa 25.03.<br />

OSTERMARKT<br />

10 Uhr | Innenstadt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

OSTER-FLORISTIK-<br />

WORKSHOP<br />

11 Uhr | LOFTWERK<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum I


62 KALENDER You want more? g www.<strong>port01</strong>.com/wiesbaden<br />

WMK: ROCK-POP-JAZZ<br />

FEST<br />

17 Uhr | Kulturforum<br />

ANNA SCHÄFER: JETZT!<br />

MORGEN WAR GESTERN<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Pariser Hof<br />

KARL DER<br />

SPÄTLESEREITER<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Palast<br />

DAS BLAU DES KAFTANS<br />

20 Uhr | Caligari<br />

68ER SPÄTLESE<br />

20 Uhr | Galli Theater<br />

SUPREME SATURDAY<br />

NIGHT<br />

21 Uhr | Euro Palace<br />

CLUBNIGHT<br />

BY DJ SHANNON<br />

23 Uhr | Das<br />

Wohnzimmer<br />

So 26.03.<br />

TAG DER OFFENEN TÜR<br />

10 Uhr | Leibniz-Zentrum<br />

für Archäologie | Mainz<br />

OSTERMARKT –<br />

VERKAUFSOFFENER<br />

SONNTAG<br />

10 Uhr | Innenstadt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

SONNTAGSMATINEE<br />

MIT RABEA<br />

12 Uhr | Loftwerk<br />

FÜHRUNG: FRANK<br />

BRABANT ENTDECKT ...<br />

KARL-OTTO HY<br />

14 Uhr | Museum<br />

LESUNG UND MUSIK :<br />

RÄUME DES ABSCHIEDS<br />

17 Uhr | Fragmente<br />

WORSHIP<br />

17 Uhr | Das Wohnzimmer<br />

MORD IN AUSSICHT<br />

19 Uhr | Theater im<br />

Palast<br />

ZWEI WIE WIR<br />

20 Uhr | Kammerspiele<br />

EXIL<br />

20 Uhr | Caligari<br />

Mo 27.03.<br />

ERöFFNUNG DER<br />

SCHULTHEATERTAGE –<br />

BIS 31.3.2023<br />

11:30 Uhr | Hessisches<br />

Staatstheater <strong>Wiesbaden</strong><br />

DIE REISE NACH TOKIO<br />

20 Uhr | Caligari<br />

Di 28.03.<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

I


KALENDER<br />

63<br />

SUSHI • FUSION • TAPAS<br />

grand-asia.de<br />

NEUERÖFFNUNG<br />

Taunusstr. 22 • 65183 <strong>Wiesbaden</strong><br />

Mehr Infos unter www.grand-asia.de<br />

ONLINE: JUGENDBASAR<br />

– FINDE DEIN EHRENAMT<br />

17 Uhr | Freiwilligen-<br />

Zentrum <strong>Wiesbaden</strong><br />

VHS – EXTRA<br />

ERZÄHLCAFÉ MIT<br />

ASTRID WALLMANN<br />

18 Uhr | Villa Schnitzler<br />

SALSA<br />

21:30 Uhr | Das<br />

Wohnzimmer<br />

Mi 29.03.<br />

AUSSTELLUNG<br />

WER BIN ICH? WER SIND<br />

WIR? – ZU IDENTITÄTEN<br />

DER DEUTSCHEN AUS<br />

DEM ÖSTLICHEN EUROPA<br />

10 Uhr | Haus der Heimat<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

APERITIVO ABEND<br />

siehe 01.03.<br />

18 Uhr | Pearls-<br />

Sektmanufaktur<br />

DRINK & DINE<br />

18 Uhr | Das Wohnzimmer<br />

Do 30.03.<br />

AUSSTELLUNG<br />

WER BIN ICH? WER SIND<br />

WIR? – ZU IDENTITÄTEN<br />

DER DEUTSCHEN AUS<br />

DEM ÖSTLICHEN EUROPA<br />

10 Uhr | Haus der Heimat<br />

I


64 KALENDER You want more? g www.<strong>port01</strong>.com/wiesbaden<br />

IN IST,<br />

WER<br />

DRIN IST.<br />

[Platzieren Sie<br />

hier Ihren<br />

Event-Stopper!]<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

POETRY SLAM 43<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Palast<br />

JAM SESSION<br />

21 Uhr | Das<br />

Wohnzimmer<br />

Fr 31.03.<br />

AUSSTELLUNG<br />

WER BIN ICH? WER SIND<br />

WIR? – ZU IDENTITÄTEN<br />

DER DEUTSCHEN AUS<br />

DEM ÖSTLICHEN EUROPA<br />

10 Uhr | Haus der Heimat<br />

AUSSTELLUNG:<br />

URFORMEN –<br />

FIGÜRLICHE<br />

EISZEITKUNST EUROPAS<br />

11 Uhr | sam –<br />

Stadtmuseum am Markt<br />

AUSSTELLUNG:<br />

WELTFLUCHT UND<br />

MODERNE – OSKAR<br />

ZWINTSCHER IN DER<br />

KUNST UM 1900<br />

11 Uhr | Museum<br />

NILS HEINRICH:<br />

ALS AUTO WÄR ICH EIN<br />

JUNGER GEBRAUCHTER<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Pariser Hof<br />

LAUB HARKEN IM WIND<br />

19:30 Uhr | Theater im<br />

Palast<br />

GLÜCK<br />

20 Uhr | Kammerspiele<br />

TAGEBUCH EINER<br />

PARISER AFFÄRE<br />

20 Uhr | Caligari<br />

ENNIO – THE MAESTRO<br />

20 Uhr | Schloss Biebrich<br />

LADIES NIGHT<br />

21 Uhr | Euro Palace<br />

Reisebüro<br />

CLAUDIA<br />

SCHNELL<br />

Ihr Partner für individuelles Reisen.


IMPRESSUM<br />

65<br />

<strong>port01</strong> <strong>Wiesbaden</strong><br />

Homeoffice<br />

wiesbaden@<strong>port01</strong>.com<br />

www.<strong>port01</strong>.com/wiesbaden<br />

HERAUSGEBERIN<br />

Yvonne Thorwarth<br />

0178 7771166<br />

yvonne.thorwarth@<strong>port01</strong>.com<br />

SATZ/LAYOUT<br />

N o 10½<br />

BEITRÄGE UND MITARBEIT:<br />

Eva Köhler, Nico Lange, Bettina Melzer,<br />

Ann-Kathrin Jäger, Frank Rolle,<br />

Benedikt Rousseaux, Daniel Sebastian,<br />

Petra Stoiber, Jennifer Tomandl,<br />

Erhard Witzel, Sonja Solar,<br />

Susanne Müller, Marta Moneva<br />

KALENDER<br />

Clemens Petri<br />

clemens.petri@<strong>port01</strong>.com<br />

VERTEILUNG<br />

Mario Wildhardt<br />

TITELMOTIV<br />

Erhard Witzel, www.kurze-nacht.de<br />

DRUCK<br />

Silber Druck oHG<br />

NÄCHSTE AUSGABE: 31. MÄRZ<br />

Anzeigenschluss: 20. März<br />

Redaktionschluss: 10. März<br />

ANSPRECHPARTNER NATIONAL<br />

Felix Wittig | presse@<strong>port01</strong>.com<br />

Der Abdruck von Veranstaltungshinweisen<br />

erfolgt ohne Gewähr. Die Urheberrechte<br />

für Annoncen, Entwürfe, Fotos<br />

und Vorlagen sowie der gesamten grafischen<br />

Gestaltung bleiben beim Verlag.<br />

Nachdruck, Speicherung, Vervielfältigung<br />

und Verbreitung in elektronischen<br />

und nicht-elektronischen Medien<br />

– vollständig oder auszugsweise – nur<br />

mit vorheriger schriftlicher Genehmigung.<br />

Namentlich gekennzeichnete Beiträge<br />

geben nicht unbedingt die Meinung<br />

der Redaktion wieder. Für unverlangt<br />

eingesandte Manuskripte, Fotos,<br />

etc. übernehmen wir keine Haftung. Bei<br />

allen Gewinnspielen ist der Rechtsweg<br />

ausgeschlossen.<br />

<strong>port01</strong> ist eine eingetragene Marke der<br />

appselect GmbH.


66 GUT ZU WISSEN<br />

powered by www.smsvongesternnacht.de<br />

o_O<br />

Wir wissen, was du letzte Nacht getan hast!<br />

23:16<br />

Mir geht’s gut!!<br />

Ich rufe jetzt die Polizei! SMS schreiben kann jeder!!<br />

23:22<br />

10:18<br />

/_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /<br />

Sitze im büro und wir plaudern darüber, dass früher alles<br />

besser war und die jugend voll assi wird.<br />

Du bist doch selbst assi!! :D<br />

10:22<br />

Ja, aber das wissen die hier nicht!! :D :D<br />

10:22<br />

11:51<br />

/_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /<br />

Bin nicht so der Beziehungstyp<br />

Blabla, du bistn mensch, menschen sind säugetiere,<br />

die sind geboren um sich fortzupflanzen, nich um das<br />

singleleben zu genießen!<br />

11:52<br />

11:28<br />

/_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /_ /<br />

entweder du bist ein arsch oder dein handy is kaputt<br />

Sei stolz auf dich, du hast das früher gemerkt als die<br />

letzten fünf<br />

11:42


Gutes tun<br />

ist ganz<br />

einfach.<br />

Dein Ehrenamt<br />

gibt’s hier<br />

freiwillig-in-wiesbaden.de<br />

© sock.adobe.com /ViDi Studio


1, 2, 3 – mein Platz ist frei!<br />

Meinen Abschluss hab‘ ich in der Tasche.<br />

Und Du? Lust auf einen Ausbildungsplatz,<br />

der Dir die Tür zu einer spannenden neuen<br />

Arbeitswelt öffnet? Wie wär‘s mit einem Job,<br />

in dem sich alles um Öko-Energie und Klimaschutz<br />

dreht – noch dazu in einer Branche,<br />

die Krisen wegsteckt? Interesse an einem<br />

Unternehmen, das Work-Life-Balance groß<br />

schreibt und sich – zum Beispiel mit freiem<br />

Eintritt in Fitnessstudios und Schwimmbäder<br />

– für Deine Gesundheit engagiert? Dann bist<br />

Du bei der ESWE Versorgung richtig. Hier<br />

werden gerade 17 Stellen für die Azubis der<br />

Zukunft frei.<br />

Interessierte für folgende Disziplinen bilden wir ab 1. September 2023 aus:<br />

Kaufleute für Büromanagement (m/w/d)<br />

Industriekaufleute (m/w/d)<br />

Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)<br />

Anlagenmechaniker (m/w/d)<br />

Bachelor of Science Informatik (m/w/d)<br />

Deine Bewerbung trifft ins Schwarze unter:<br />

ESWE Versorgungs AG, Ausbildung | www.eswe-versorgung.de/ausbildung<br />

JETZT<br />

BEWERBEN!<br />

Ausbildungsstart<br />

am 01.09.2023!

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!