05.03.2023 Aufrufe

Rhetorik Magazin "reden" präsentieren, begeistern – Ausgabe 4

Das Reden Magazin mit spannenden Autoren Erhalte unser Heft gedruckt per Post zu dir nach Hause. Unser Magazin reden präsentieren begeistern Das Magazin für Redner, Firmen, Personaler, Inhaber, Verbände, Veranstalter, Speaker Agenturen, Verkäufer uvm. Hier findest Du: Speaker Coaches Trainer Berater Führungskräfte Verkäufer Jeder Mensch, der in Zukunft professionell vor Menschen auftreten will und etwas zu sagen hat. Von Experten mit Fachthemen zum Thema reden / präsentieren / begeistern

Das Reden Magazin mit spannenden Autoren
Erhalte unser Heft gedruckt per Post zu dir nach Hause.

Unser Magazin
reden präsentieren begeistern
Das Magazin für Redner, Firmen, Personaler, Inhaber, Verbände, Veranstalter, Speaker Agenturen, Verkäufer uvm.

Hier findest Du:

Speaker
Coaches
Trainer
Berater
Führungskräfte
Verkäufer
Jeder Mensch, der in Zukunft professionell vor Menschen auftreten will und etwas zu sagen hat.
Von Experten mit Fachthemen zum Thema reden / präsentieren / begeistern

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

2 / 2021

9 EUR

die öff entlich reden und präsentieren.

Das Magazin für alle,

präsentieren begeistern

Trainer, Mentor, Coach

Christian

Gaertner

„Es ist unsere

Verantwortung,

die eigene Größe

uneingeschränkt

zu leben.“

Empowerment

Christian Gaertner

Persönlichkeitsentwicklung

Gereon Jörn

Innovation

Layla Bürk

Transformation

Gabi Lecher

Change

Christian Buchholz

www.reden.club

Foto: Benjamin Kurtz


- Anzeige -

Mit 300 % Power

auf die Bühne

Editorial

Das Magazin für alle, die öffentlich reden und präsentieren.

Das Magazin für alle, die öff entlich reden und präsentieren.

präsentieren begeistern

präsentieren begeistern

Impressum

Bei allen Trainings unserer neuen 100%-Reihe stehst du im Mittelpunkt.

Du hast etwas, um authentisch auf der Bühne zu agieren:

Deine Persönlichkeit. Wir helfen dir dabei, deine Persönlichkeit zu entdecken.

Und wir helfen dir dabei, diese auszubauen. Für uns gibt es eine Grundregel

bei Auftritten: Zu 100% überzeugend bist du dann, wenn du du selbst bist.

Erst deine Authentizität macht dich zum Redner. Bei uns bleibst du zu

100% DU, bist 100% ECHT und und sorgst mit 100% TRAINING

für deinen maximalen Erfolg. Deshalb arbeitest du in kleinen Gruppen

oder einzeln und wirst von drei Coaches intensiv für deinen Weg

auf die Bühne vorbereitet.

Wir begleiten und unterstützen Sie in unserem

Melde dich jetzt: www.wir-machen-redner.de

Storytelling-Coaching.

reden Magazin

Du hast die Macht.

Herausgeber

MyByte Media

Mathias Wald

In den Gründen 16

Liebe

36093 Künzell

Leserin, lieber tevermögen. Daran lässt sich In die Praxis übertragen

Tel.: 0661

Leser,

93359911

»Empowerment«

magazin@reden.club

– was steckt der Lage ist sein Leben selbst nen Stelle einen Schritt nach

messen, ob jemand dazu in heißt das, dass man an der ei-

E-Mail:

www.reden.club hinter diesem Begriff?

Auf deutsch bestreiten. Dafür gibt es bei-

aber vielleicht auch mal einen

zu bestimmen und selbst zu vorne geht, an einer anderen

übersetzt heißt es schlicht spielsweise einen Richtwert, zurück. Sein Ego zu überwinden

und im Griff zu ha-

»Ermächtigung«. Redaktion Was wiederum

Mathias bedeutet, Wald seinem eige-

erst dann stabil ist, wenn es ben und mehr »ja« zu sagen

der besagt, dass ein Business

nen Leben Harald die FritzMacht zu geben,

die Selbstbestimmtheit,

die Kraft, die Stärke und das

die ersten fünf Jahre überstanden

hat.

zu den Herausforderungen

und Veränderungen, die das

Leben mit sich bringt statt

Herrschen Layout/Satz über sich selbst. Zu einem erfolgreichen Wirken

im Heimann Leben und im Beruf »das kann ich nicht«, »das

ständig »nein« zu sagen oder

Doch MyByte zu einem Media, selbstbefähigten

Harald Fritz, Thomas

www.mybyte-media.de

und selbstbestimmten gehören auch Innovation und weiß ich nicht«, »das will ich

Leben Klimaneutraler gehört es auch Druck Verantwortung

– CO2-Ausgleich ständige Transformation. durch zertifizierte Ge-Klimaschutzprojekte

nicht«. Manchmal kann das

für das eigene Tun rade in der Coronazeit sieht auch bedeuten Dinge abzu-

und Autoren Handeln zu (Verantwortliche übernehmen,

man, i. S. d. dass P.) es wichtig ist sich geben. Am Ende geht es imsunden

Die was Autoren wiederum einer Artikel ge-

im reden-Magazin ständig an neue sind Rahmenbe-

im Sinne des Presserechts mer wieder darum selbst verantwortlich.

flexibel zu

Die Entwicklung Meinung des der Autoren eigenen

spiegelt dingungen nicht unbedingt anzupassen, die weil Meinung sein, der sich Redaktion auf Neues wider. einzulas-

Trotz sorg-

Persönlichkeit fältiger Prüfung bedarf. durch die Redaktion z. B. bisherige wird in keiner Geschäftsmo-

Weise Haftung sen für und die für Richtigkeit neue Ideen geschweige oder

denn für Empfehlungen übernommen. delle nicht mehr funktionieren,

Herangehensweisen offen zu

Das heißt,

Für den

dass

Inhalt

Persönlich-

der Anzeigen sind die

Kunden

Unternehmen

wegfallen

verantwortlich.

oder

keitsentwicklung darüber ganze Branchen auf Eis legen.

Vervielfältigung oder Verbreitung nicht ohne Genehmigung.

hinaus bedeutet Neues auszuprobieren,

Wer da nicht innovativ ist

Alle Rechte die eigenen vorbehalten Stär-

und sich selbst ständig trans-

ken zu nutzen und persönlich

formiert, wird es schwer haben

zu wachsen. Ein Beispiel

dafür kann die berufliche

Selbstständigkeit sein. Denn

wer selbstständig ist, braucht

Klarheit über die eigene Persönlichkeit,

über die Stärken,

die Potentiale, die Ziele und

die eigene Motivation. Sich

und möglicherweise den

Anschluss verpassen, was uns

direkt zum nächsten Thema

führt, nämlich Change. Was

nichts anderes bedeutet als offen

zu sein für Veränderung,

denn wie es das Sprichwort

des griechischen Philosophen

auszuprobieren und daraus

Heraklit so schön sagt:

zu lernen gehört ebenso

dazu wie ein gesundes Maß

an Disziplin und Durchhal-

»Die einzige Konstante im

Leben ist die Veränderung«.

sein, ohne die eigene Authentizität

und Selbstbefähigung

zu verlieren.

In diesem Sinne wünsche

ich Euch allen ein gesundes

»Selbst-Bewusstsein«,

denn wer sich seines Selbst

bewusst ist, kann auch gute

Entscheidungen treffen und

trotz immer wiederkehrender

Herausforderungen im

persönlichen und im beruflichen

Leben auf Erfolgskurs

bleiben.

Euer Mathias Wald

Mathias Wald

Herausgeber

REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin • Ausgabe 02/2021 • www.clubderredner.de 3



Inhalt

reden

Das Magazin für alle, die öffentlich reden und präsentieren.

Empowerment 4

Christian Gaertner:

Reden ist für jeden

Christian Buchholz:

Neuerfinden

Change 18

Veranstaltungsempfehlung 13

Leadership-Offensive

Buchempfehlung 30

Change Mindset, von Sebastian Wächter

Empfehlung der Redaktion

Clubhouse-Sonderheft 31

Online-Messe eröffnet 32

Gabi Lecher:

Glück kann

man sehen

Layla Bürck:

Welche Folgen

hat Rassismus

für deutsche

Unternehmen?

Kolumne

Das Überraschungsmoment 9

René Borbonus

Gereon Jörn

Lampenfieber ist

normal?

Persönlichkeitsentwicklung

16

Transformation 11

Innovation 12

4

www.clubderredner.de • Ausgabe 02/2021 • REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin

REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin • Ausgabe 02/2021 • www.clubderredner.de 5



Vorname Nachname www.XXX.de

Vorname Nachname

www.XXX.de

6

Christian Gaertner

»Deine Worte können

aufwühlen oder beruhigen,

beängstigen oder ermutigen.«

www.clubderredner.de • Ausgabe 02/2021 • REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin

REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin • Ausgabe 02/2021 • www.clubderredner.de 7

Foto: GREATOR GmbH



Christian Gaertner www.christiangaertner.com

Experte für Persönlichkeitsentwicklung, Transformation und Leadership

Reden ist für jeden

– mit Deiner Stimme Chancen schaffen

Hinter jeder Krise steckt eine Chance – dieser Satz bewegt gerade viele Bereiche unseres

Lebens, auch unsere Kommunikation miteinander. Deine Worte können aufwühlen oder

beruhigen, beängstigen oder ermutigen. Nie zuvor haben wir ihre Kraft so stark gespürt.

Wenn Du redest, teilst Du nicht nur eine Botschaft, sondern stehst auch für Dich selbst ein

und für das, woran Du glaubst. Du machst Dich sichtbar mit Herz, Geist und Persönlichkeit.

Doch damit Deine Worte ihre volle Kraft entfalten können, braucht es Bewusstsein

und Mut, Deiner Wahrnehmung zu vertrauen. Lass uns die Krise als Chance nutzen, das

Reden und Hinschauen neu zu lernen.

len Sprachmustern Emotionen bei ihren Zuhörern wecken.

Wessen Wahrheit steckt hinter Deinen Worten? Und Du weißt: Wir erinnern uns langfristig immer an die

Situationen in unserem Leben, bei denen wir starke Gefühle

hatten – egal ob es sich um Kinofilme oder reale Erleb-

Als Redner, Coaches und Führungskräfte

ist es heute mehr denn je unsere Aufgabe, nisse handelt. Mit den eigenen Worten geht also eine große

Menschen im Prozess der Bewusstwerdung Verantwortung einher, an die wir uns mit jedem Wort erinnern

dürfen. Was sollen die Menschen fühlen, wenn sie

zu unterstützen und sie durch Transformationsprozesse

zu begleiten. Wo früher im Deine Worte hören?

Zentrum stand, Wissen und Informationen zu vermitteln, Um Deine Wirkung nicht dem Zufall zu überlassen,

geht es heute um Verantwortung, Empowerment und vor darfst Du ein Bewusstsein entwickeln: Welche Situationen

allem darum, Verbundenheit zwischen Menschen zu schaffen.

Deine Worte bauen Brücken und stiften Sinn. In dieser mir aus? Und wie kann ich diese Wirkung auch bei anderen

oder Gegebenheiten lösen welche Gedanken und Gefühle in

Kraft der Worte steckt für mich die Chance des 21. Jahrhunderts,

Bereiche wie Bildung, Führung und gesellschaft-

Bewusstsein und schaffen die Grundlage für Veränderung

erzeugen? Alleine diese Fragen führen uns in ein erhöhtes

liche Entwicklung tiefgreifend neu zu gestalten.

in unserer heutigen Zeit, da wir dadurch weniger in der

Heute hat jeder die Möglichkeit, sich mit wenigen Klicks Fremdbestimmung leben, sondern mehr in Selbstbestimeine

Bühne zu schaffen. Damit gehen große Verantwortung mung agieren. Statt blinden Gehorsam zu leben, sollten wir

und riesige Möglichkeiten einher. Um beidem gerecht zu unsere Worte erst mit unserem Herzen prüfen. Es geht um

werden, dürfen wir als Individuum und als Gesellschaft lernen,

uns die Wirkung der eigenen Worte mit zwei Schritten Wahrnehmung ist dafür das wertvollste Werkzeug.

Einheit und Kongruenz mit dem eigenen Gefühl. Die eigene

immer wieder bewusst zu machen. Dazu gehört im ersten

Schritt die Frage: Woher stammen meine Gedanken und

Gefühle? Denn gerade in wilden Zeiten drohen Emotionen Wahrnehmung verpflichtet zur Handlung

und Gedankenkonstrukte unseres Umfelds auf uns überzuspringen,

ohne dass wir sie für uns prüfen. Woher stammen Leuchten, Surren und Vibrieren – überall um uns

diese Ideen? Ergeben Sie für mich überhaupt einen Sinn?

herum kämpfen heute Reize um unsere Aufmerksamkeit.

Die zahlreichen Verlockungen

Wofür stehe ich und welche Botschaft will ich wirklich weitergeben?

Diese Fragen sollten wir für uns klären, indem

und Ablenkungen im Alltag machen es uns nicht

wir Beobachter unserer eigenen Gedanken und Gefühle

immer leicht, voll präsent im Moment zu sein.

werden und sie in einem größeren Kontext betrachten. Erst Kennst Du das auch, wenn Du plötzlich wie von Geisterhand

nach Deinem Smartphone greifst? Eben warst Du

dann kann auch der zweite Schritt wahrhaftig sein, wenn

wir Gedanken und Gefühle mit unseren Worten auch auf noch bei einer anderen Sache und plötzlich scrollst Du

andere Menschen überspringen lassen.

durch Deinen Social-Media-Account. Du bist dann online

Große Redner sind sich der Wirkung ihrer Worte bewusst,

wenn sie mithilfe von Geschichten und wirkungsvol-

noch wenig vor Ort im

mit anderen Menschen verbunden und gleichzeitig nur

Augenblick.

Doch nicht nur die moderne Technik bringt uns immer

wieder aus dem Moment heraus. Auch der enorme Leistungs-

und Erwartungsdruck im Außen wirkt jeden Tag auf

unsere Innenwelt ein. Wie also raus aus diesem Hamsterrad?

Nach 20 Jahren Persönlichkeitsentwicklung und über

10 Jahren Arbeit als Trainer, Redner und Coach mit über

30.000 Teilnehmern und Coachees liegt der Schlüssel für

mich heute darin, Menschen wieder mehr in den Moment

und in den Kontakt mit sich selbst zu bringen und Ablenkungen

im Außen so gut es geht zu eliminieren. Ich bin

davon überzeugt, dass die Lösung für viele Herausforderungen

längst in uns schlummern. Doch häufig ist die Welt

um uns herum so laut, dass wir die eigene, weise Stimme

überhören. Es braucht Mut und Erfahrung, achtsam auf das

eigene Herz und die Gefühle zu hören. Und noch mehr Mut

braucht es, nach ihnen zu handeln. Doch Wahrnehmung

verpflichtet zur Handlung. Hast Du Deinen Weg erkannt,

bringt Dich jede andere Abzweigung weg von Deinem

Ziel. Prüfe doch einmal für Dich selbst: Wie oft hast Du

bereits eigene Impulse unterdrückt, nur um wenig später

festzustellen, dass Deine Wahrnehmung richtig war? Und

richtig bedeutet in diesem Kontext: für Dich richtig. Wie

oft wolltest Du über etwas reden, hast Dich aber doch dagegen

entschieden, weil Dir der Mut fehlte, Dir selbst zu

vertrauen? Der eigenen Wahrnehmung nicht zu vertrauen

ist Resultat einer angepassten Lebensweise. Anpassung, um

nicht unangenehm aufzufallen. Anpassung, um bloß nicht

anzuecken oder Anerkennung und Liebe nicht zu verlieren.

Anpassung, um anderen Menschen zu gefallen. Nur einem

Menschen gefällst Du in diesem Moment ganz sicher nicht:

Dir selbst. Vertraue darauf, dass Deine Wahrnehmung Dich

zu Deiner Botschaft führen wird.

Wie finde ich meine eigene Stimme wieder?

Viele Menschen gehen heute weniger als aufgeweckte

Menschen durchs Leben, sondern

als Schlafwandler. Ich verstehe das sehr gut,

denn viele Jahre lang war ich selbst einer von

ihnen. Der Moment des Erwachens kann

hart und schmerzhaft sein, doch gleichzeitig verbirgt er absolute

Schönheit in sich. Diese tiefe Erkenntnis darüber, was

Du wirklich willst und was Du loslassen möchtest, bringt

eine schier unendliche Schöpferkraft mit sich. Du findest

Foto: Adina Bitterlich

8

www.clubderredner.de • Ausgabe 02/2021 • REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin

REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin • Ausgabe 02/2021 • www.clubderredner.de 9



2 / 2020

Speaker und Autorin

Das Magazin für alle,

Das Magazin ist ein Angebot vom

www.clubderredner.de

die öff entlich reden und präsentieren.

Gewinnerin des Club der Redner

Authentisch-Award

1 / 2020

Überschrift Thema

Das Magazin für a le,

präsentieren begeistern

www.reden.club

REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin • Ausgabe 01/2020 • ww.clubderredner

Das Magazin ist ein Angebot vom

w.clubde redner.de

die öffentlich reden und präsentieren.

Porträt

Mathias

Wald

Mediadaten

Ich verbiege mich nicht mehr!

Warum ein

Magazin ?

reden, präsentieren, begeistern

Vorschau

Magazin - Premiere

Philosophie

Leidenschaft und Vision

1

2 / 2020

Überschrift Thema

präsentieren begeistern

www.reden.club

Strategien für

Ihren Erfolg

„Trainings bringe nichts!“

„Coaching ist reine Zeitverschwendung!“

„Weiterbildung ist rausgeschmi senes Geld!“

• • REDEN kompakt Ausgabe 02/2020 w.reden.de 1

Das Magazin ist ein Angebot vom

w w.clubderredner.de

Das Magazin für a le,

die öff entlich reden und präsentieren.

Porträt

ANDREAS

KLEMENT

Leadership &

Busine s Change Expert

9 EUR

Das Magazin ist ein Angebot vom

www.clubderredner.de

Autor und Speaker

Humor auf der

Bühne

Das Magazin für alle,

www.reden.club

die öff entlich reden und präsentieren.

Positive

Das Magazin für alle,

die öff entlich reden und präsentieren.

9 EUR

Trainer, Mentor, Coach

„Es ist unsere

Verantwortung,

die eigene Größe

uneingeschränkt

zu leben.“

Das Magazin für alle,

www.reden.club

die öff entlich reden und präsentieren.

Das Magazin für alle,

die öff entlich reden und präsentieren.

Christian Gaertner

dabei nicht nur Deine eigene Stimme, sondern Du erkennst

auch Deinen eigenen Lebensweg aus Deinem Inneren heraus.

Beides bildet die Voraussetzung, dass auch Menschen,

mit denen Du Dich umgibst und zu denen Du sprichst, sich

selbst erkennen und durchs Leben führen können.

Zwei Fragen haben mir auf diesem Weg geholfen: »Ist

das, was ich gerade denke und fühle, wirklich wahr? Und

entspricht es meiner eigenen Wahrheit und Wahrnehmung

von mir selbst und der Welt?«

Ich lege Dir ans Herz, diesen Fragen einen Platz in Deinem

Alltag zu schenken – egal ob Du mit Deinen Botschaften

auf die Bühne möchtest oder ob Du Entscheidungen im

Alltag triffst. Diese Fragen schaffen die Grundlage für ein

wahrhaftiges und erhöhtes Bewusstsein und bringen Dich

auf den Weg, der für Dich persönlich richtig ist.

Reden und Zuhören gehen Hand in Hand

Bis hierher lautet die Essenz dieses Textes: Übernimm

Verantwortung aus Deinem gesteigerten

Bewusstsein und handle aus Deinem Herzen

heraus. Und die Umsetzung ist für mich bestechend

einfach: Agiere wieder mehr wie unsere

Kinder. Oft beobachte ich meine beiden Kinder (Jonathan

6, Annabelle 2) beim Spielen, Toben und Sein – eine De-

www.christiangaertner.com

monstration völliger Hingabe, purer Ehrlichkeit und reiner

Liebe. Gleichzeitig ist das auch eine wertvolle Lehrstunde,

denn sie sind meine größten Lebensmentoren. Sie inspirieren

mich zu Neugier, Demut und Ehrfurcht – ein Zustand,

der Verstehen und Lernen erst möglich macht. Außerdem

zeigen sie mir mit ihrer intuitiven und ehrlichen Art, was

konsequente Authentizität wirklich bedeutet. Bloßes Zusehen

und Zuhören wirkt hier so viel tiefer als die größte Rede.

Doch diese kindliche Leichtigkeit ist gerade in Bedrängnis

durch fehlende soziale Kontakte, Verbote und Einschränkungen.

Es liegt jetzt an uns, sie zu erhalten, indem wir ein

Umfeld schaffen, dass das Individuum in den Fokus rückt,

ohne die Intention, alle gleich machen zu wollen. Denn nur

durch das ganzheitliche Betrachten und Fördern des einzelnen

Menschen können Kinder zu Erwachsenen werden, die

die nötige Flexibilität mitbringen, auf schnelle Veränderungen

im Außen reagieren zu können bzw. nicht aus der Bahn

geworfen zu werden, weil sie nach Ordnung, Struktur und

Sicherheit im Außen suchen. Damit legen wir die Basis dafür,

dass sie auch im Laufe ihres Lebens ihre Stimme finden

und erklingen lassen können.

Wenn Du beim nächsten Mal auf einer Bühne sprichst,

dann zeige Dich in Deiner ganzen Menschlichkeit, sprich

aus vollem Herzen, wie es sich für Dich wahrhaftig anfühlt.

Habe Freude dabei, Menschen zu begeistern und lass stets

Dein eigens Licht vorgehen. Du hast etwas zu sagen!

Dein Christian

Kolumne von René Borbonus

Foto: Communico GmbH

»Guten Tag, meine Damen und Herren.

Mein Name ist Tinky Winky. Ich bin

Ihr Purser auf diesem Flug. Gemeinsam

mit meinen reizenden Kolleginnen

Dipsy, Lala und Po werde ich Ihnen

jetzt die Sicherheitsvorkehrungen

erläutern.« Kein Scherz meinerseits,

sondern ein echtes Zitat von einem

innereuropäischen Flug, als Fliegen

noch eine lustige Angelegenheit – ach

was, überhaupt eine Angelegenheit war.

Was hatte sich der Flugbegleiter, der die

Durchsage machte, dabei gedacht?

In vielen alltäglichen, beruflichen Situationen

senkt Routine die Aufmerksamkeit.

Zum Beispiel lauschen die

wenigsten aufmerksam den Sicherheitsvorkehrungen

im Flugzeug. Auf

diesem Flug aber haben (fast) alle zugehört.

Warum? Aufgrund des Überraschungsmoments.

Das Unerwartete

ist ein machtvolles Werkzeug, um

Aufmerksamkeit zu gewinnen und zu

halten. »Am einfachsten gewinnt man

die Aufmerksamkeit anderer mit einem

kleinen Trick«, schreiben Chip und

Dan Heath in ihrem Buch ›Was bleibt‹:

»Man muss ein Muster durchbrechen.«

Der Autor des US-Serienhits ›Game

of Thrones‹ etwa ging mit seinen Protagonisten

so rigoros um, wie wir es

zuvor von keiner anderen Serie kannten.

Als Zuschauer musste ich ständig

damit rechnen, dass meine Lieblingsfigur

jeden Moment das Zeitliche segnen

konnte. Die Spannung, die durch

Überraschungsmomente entsteht, fasziniert

uns.

Der Öl-Magnat und Kunstmäzen

Jean Paul Getty wurde für einen Ausspruch

berühmt, der seine Wirkung

ebenfalls aus der Kraft des Unerwarteten

zog: »Um es im Leben zu etwas zu bringen,

muss man früh aufstehen, bis in die

Nacht arbeiten – und Öl finden.«

Das Unerwartete erfüllt gleich drei

Wünsche auf einmal, die wir an unsere

Wirkung haben, wenn wir vor oder mit

anderen sprechen: Unerwartetes erzeugt

Das Überraschungsmoment

Aufmerksamkeit, hält das Interesse aufrecht

und bleibt im Gedächtnis haften.

Beim Flug mit Teletubbie Air gab

eine ältere Dame bei der Getränkerunde

übrigens folgende Bestellung beim

Purser auf: »Ich hätte gern einen Kaffee,

Herr Tinky Winky.« Sie verzog dabei

keine Miene. Das war das zweite Überraschungsmoment

auf diesem Flug:

Nicht jeder kennt die Teletubbies.

- Anzeige -

Du willst keine

Ausgabe verpassen?

Dann bestelle jetzt das Jahresabo PRINT vom »reden« Magazin und

erlebe interessante Storys, außergewöhnliche Redner und praktische

Tipps wie du deinen Vortrag besser machen kannst.

Jetzt

Jahresabo

4 x PRINT

bestellen!

4 x PRINT-ABO

qr-Code scannen oder auf

shop.club-der-redner.de/

produkt-kategorie/magazin

bestellen.

10

www.clubderredner.de • Ausgabe 02/2021 • REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin

In der nächsten Ausgabe

Authentisch-Award Gewinnerin

Daniela Landgraf: „Ich bin verrückt! Na und?“

Daniela

Landgraf

Ich bin verrückt!

Na und?

reden

präsentieren begeistern

Foto: Patrick Reymann

www.reden.club

Jetzt kostenlos downloaden unter: www.reden.club

Jeden Monat neu!

In unserem Digitalmagazin

»Kompakt« porträtieren wir

Menschen der Redekunst.

KOMPAKT

Die Themen der nächsten Ausgabe:

. Mut

. Anders sein

. Polarisieren

. Frauen auf die

Bühne

. Diversität

reden

KOMPAKT

reden

Ausgabe 1/2020

reden präsentieren begeistern • Das Magazin für alle, die öffentlich reden und präsentieren.

1/2020

9 EUR

die öff entlich reden und präsentieren.

Das Magazin für alle,

In der nächsten Ausgabe

präsentieren begeistern

Rhetorik Experte

René

Borbonus präsentieren begeistern

Reden mit Knalleff ekt

Michael

Rossié

Thilo Baum

Klartext für Unternehmen

Barbara Messer

Bildung ist der Schlüssel

zur Weiterentwicklung

Mathias Wald

Bühnencoach aus Leidenschaft

Club der Redner

Authentik-Award

Autor und Speaker

Michael Rossié

ICH BRINGE JEDEN ZUM REDEN!

1 / 2021

reden

Glück

Expertenbeitrag

Psychologie

Expertenbeitrag

Hochsensibel

Expertenbeitrag

Mit

Sonderseiten:

Club der Redner

Foto: Astrid Obert

www.reden.club

Ausgabe 2/2020

reden präsentieren begeistern • Das Magazin für alle, die öffentlich reden und präsentieren.

2 / 2020

9 EUR

Autorin und Selbstwert-Coach

Daniela

Landgraf

Ich bin verrückt!

Na und?

Mut

Gabriela Antczak

Anders sein

Andreas Rogotzki

Polarisieren

Anne Knapp

Frauen auf die Bühne

Mathias Wald

Diversität

Anna Engers

die öff entlich reden und präsentieren.

In der nächsten Ausgabe

Trainer, Mentor, Coach

Das Magazin für alle,

Christian Gaertner

präsentieren begeistern

ERKENNE DEINEN SELBSTWERT.

2 / 2021

Christian

Gaertner

Empowerment

Expertenbeitrag

Authentisch-

Award

Die Themen der nächsten Ausgabe:

. Humor

. Glück

Redaktionsempfehlungen:

. Positive Psychologie

+ Persönlichkeitsentwicklung

. + Vertrieb für Redner

Hochsensibel + Profiredner reden

werden

präsentieren begeistern

Persönlichkeitsentwicklung

Expertenbeitrag

Innovation

Expertenbeitrag

Transformation

Expertenbeitrag

Change

Expertenbeitrag

reden

präsentieren begeistern

Gewinnerin des Club der Redner

Authentisch-Award

Die Themen der nächsten Ausgabe:

. Empowerment

. Persönlichkeitsentwicklung

Kolumne

Tim

Matthias . Niedernolte

Innovation

Garten

REDEN – Das »R« steht

Wie . visualisiert

für #Respekt

Transformation

man Zitate?

Karin Burger

»Mit Abstand die

. Change

besten Events« präsentieren begeistern

Foto: Benjamin Kurtz

reden

Ausgabe 1/2021

reden präsentieren begeistern • Das Magazin für alle, die öffentlich reden und präsentieren.

1 / 2021

9 EUR

Autor und Speaker

Michael

Rossié

Humor auf der

Bühne

die öff entlich reden und präsentieren.

Das Magazin für alle,

präsentieren begeistern

www.reden.club

Glück

Mathias Wald

Positive

Psychologie

Sebastian Wächter

Hochsensibel

Ulrich Teichert

Foto: Astrid Obert

2 / 2021

9 EUR

Trainer, Mentor, Coach

Christian

Gaertner

„Es ist unsere

Verantwortung,

die eigene Größe

uneingeschränkt

zu leben.“

Empowerment

Christian Gaertner

Persönlichkeitsentwicklung

Gereon Jörn

Innovation

Layla Bürk

Transformation

Gabi Lecher

Change

Christian Buchholz

die öff entlich reden und präsentieren.

Das Magazin für alle,

präsentieren begeistern

www.reden.club

Foto: Benjamin Kurtz



Rhetorik-Training für

- Anzeige -

Gabi Lecher, Charisma und Persönlichkeitsentwicklung www.gabilecher.de

Unternehmer und Führungskräfte

Besser reden und überzeugen.

Sie sind es vermutlich gewohnt, vor Menschen

zu sprechen und kennen bereits viele Werkzeuge

und Tools einer erfolgreichen Rhetorik.

Dennoch ist es wichtig, sich und seine Wirkung

immer wieder zu reflektieren. Die geschulten

Blicke von drei Profis und unser individueller

Methodenmix sind Ihre Erfolgsgaranten. Wir

analysieren Ihre Körpersprache, machen Vorschläge

für einprägsame Texte und arbeiten

mit Ihnen an vielen kleinen »Stellschrauben«

für eine überzeugende Präsentation.

Wir begleiten und unterstützen Sie in

unserem Rhetorik-Coaching.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann rufen Sie mich einfach direkt an:

Mathias Wald – 0162 280 532 1

Alle Infos unter: www.wir-machen-redner.de

Unser Konzept in 4 Punkten

Punkt 1 – Methodenmix

Wussten Sie, dass es Dutzende

von Methoden gibt, wie eine

Rede oder Präsentation gehalten

werden kann? Powerpoint ist der

Feind der Aufmerksamkeit – Methodenvielfalt

ist Ihre Zukunft. Bei

»Wir machen Redner!« haben wir

ein riesiges Arsenal an Methoden.

Manchmal ist mehr drin, als man denkt

Entdecke unsere Traininginhalte:

Reden vor der Kamera

Es fühlt sich für Sie komisch an? Wir

zeigen ihnen, wie Sie dich professionell vor

der Kamera verhalten und souverän reden.

On- & Offline Konferenz

Wir zeigen Ihnen einen ansprechenden

Methodenwechsel, um nicht nur zu

informieren – sondern auch zu unterhalten.

Verkaufsgespräch

»Sag was du machst und sei begeistert

dabei.« – Dann wird es Ihr Gegenüber

auch sein!

Punkt 2 – Storytelling

Lebendig zu präsentieren –

das ist einer der wichtigsten

Faktoren, um Menschen persönlich

zu berühren. Zuhörende

wollen etwas Lebendiges

erfahren, denn jeder Mensch

sehnt sich nach Echtheit. »Wir

machen Redner!« fördert Ihre

Lebendigkeit beim Präsentieren.

überzeugen

Präsentieren

Reden

Unsere

Wirkungspyramide

Punkt 3 – Überzeugend

Um Menschen nachhaltig zu begeistern,

müssen Sie sie emotional

erreichen. Denn wer überzeugt ist,

der kauft. Genau dafür zeigen wir

Ihnen praktische Konzepte, Methoden

und Möglichkeiten, die

für Sie ab sofort anwendbar sind.

Es kommt nicht darauf an, was du

sagst, sondern wie du es sagst.

Präsentationskompetenz ist

heutzutage eine der Schlüsselqualifikationen

im beruflichen Alltag.

Auf dem Weg zum erfolgreichen

Redner/Vertriebler sind persönliches

Auftreten und sprachliche

Gewandtheit die wichtigsten

Grundlagen.

Punkt 4 – Zielgenau

Viele Mitarbeitende kommen

bei Präsentationen nicht

schnell genug auf den Punkt.

Genau das ist erlernbar. Bei »Wir

machen Redner!« zeigen wir Ihnen

durchdacht und praktisch,

wie das geht und wie Sie Ihre

Rede oder Präsentation auf das

Wesentliche komprimieren.

Auftreten

Körpersprache, Mimik, Lautstärke, Stimme,

Geschwindigkeit - alles, was auf die

Bühne gehört.

Präsentieren

Benutzen Sie noch PowerPoint oder haben

Sie schon die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer?

Telefoncoaching

Suchen Sie den richtigen Einstieg?

Wir zeigen Ihnen, wie Sie auch am Telefon

eine Verbindung aufbauen können.

Glück kann

man sehen

Der Klassiker: Die Party ist in vollem Gange. Buffet, Musik, gute

Freunde! Anna kommt zur Tür herein – ALL EYES ON HER!

Warum? Darüber gibt es viele Bücher, die

uns die Geheimnisse der Ausstrahlung

verraten, »Zehn Schritte zum souveränen

Auftritt«, »Charisma für Dummies«

kommt bestimmt auch bald

raus. Aber nur durchs Lesen hat sich leider noch niemand

wirklich verändert, die Neurowissenschaft lehrt uns, dass

Veränderung konstant und geduldig gelebt werden muss.

Aber in diesem Moment ist dir das völlig egal, denn ein

wenig neidisch bist du schon. Du versuchst mit allen fünf

Sinnen zu analysieren.

Geruch und Tastsinn: Zu weit weg. Hören: Die 80er-Playlist

dominiert (waren eh die besten Jahre)! Geschmack: Hat sie

offensichtlich, aber das schmeckt dir gerade nicht wirklich.

Also versuchst du, wie alle anderen mit den Augen zu erfassen,

was den Unterschied ausmachst. Du siehst Frisur, Mimik,

Gestik, Kleidung und beschließt, dass da der Grund

liegen muss, warum sich alle Köpfe drehen!

Foto: Franziska Elsner

Auch einen Tag später kommst du ihrem Geheimnis nicht

auf die Schliche. Denn dein Friseur ist prima, deine Freunde

bescheinigen dir bei der Wahl deiner Kleidung ein gutes

Händchen und Sport machst du regelmäßig. Ist ja gut für

Figur und Haltung!

Darf ich euch auf eine Zeitreise mitnehmen?

Ein Jahr vorher: Anna ist neu in der Stadt. Job, Wohnung,

Reset! Eine nette Kollegin empfiehlt ihr meinen kleinen,

feinen, privaten Friseursalon – Kamm Home (Gott sei

Dank gibt es sie noch, die Wortspiele, die nicht in die Boden-Tu-Dich-Auf-Peinlichkeitsfalle

führen)! Beim ersten

Telefonat herrscht schnell die gleiche Wellenlänge und ein

paar Tage später an meiner Salontür fällt ihr sofort meine

gute Laune auf. »Glück kann man sehen«, sage ich ihr und

in den nächsten zwei Stunden entwickelt sich ein wundervolles

Gespräch. Anna verlässt mit neuer Frisur und einem

Beratungstermin meinen Salon: Wir vereinbaren eine Typund

Stilberatung und gleichzeitig ein langfristiges Persönlichkeitstraining.

Anna bekommt in den nächsten Monaten alles aus einer

Hand: 35 Jahre Erfahrung als Friseurin, Typ- und Stilberatung

und die Verbindung, was das mit Persönlichkeitsentwicklung

zu tun hat. Wir entwickeln gemeinsam einen

neurowissenschaftlich fundierten Coaching-Plan, basierend

auf meinem ganzheitlichen und individuellen Ansatz,

der klassisches personal coaching mit meinem innovativen

Bewegungskonzept und optischem Feinschliff kombiniert.

Und selbstverständlich heißt individuell auch, dass das

Konzept bei Männern und Frauen gleichermaßen anwendbar

ist.

Als Persönlichkeitstrainerin ist es mir wichtig, meine eigenen

Vorstellungen von denen der Kunden und Klienten zu

trennen. Der Wein muss erstens dem Gast und nicht dem

Kellner schmecken, aber zweitens auch zum Essen und zum

Ambiente passen! Wenn du dich nun fragst, warum Anna

auf der Party alle Blicke auf sich ziehen konnte – es liegt

daran, dass sie glücklich und zufrieden ist, mit sich selbst,

ihrem Äußeren und ihrem Leben.

Also starte jetzt dein persönliches Projekt »Stil – ALL EYES

ON ME«. Du musst es nur #machen!

REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin • Ausgabe 02/2021 • www.clubderredner.de 13

Mathias Wald – 0162 280 532 1

Alle Infos unter: www.wir-machen-redner.de



Layla Bürk

www.layla-buerk.com

Veranstaltungsempfehlung

www.leadershipkongress.com

Leadership-

Foto: Momentesammler Patrick Reymann

Offensive 2021

Leadership in Krisenzeiten - Die Essenz guter Führung!

Welche Folgen hat Rassismus

www.leadershipkongress.com

für deutsche Unternehmen?

»8:00 Uhr ich stehe hinter einer blauen Theke, um

Daten von Patienten des Rehazentrums, in dem ich

angestellt bin, in den PC einzutippen. Immer wieder

blicke ich zu den Patient*innen, um zu sehen,

ob jemand etwas benötigt. Plötzlich passiert es. Ein

Patient kommt aggressiv auf mich zu gelaufen. Anstatt mir

sein benutztes Handtuch über die Theke zu reichen, schleudert

er es mir ins Gesicht und verlässt den Sportbereich.

Das ging alles so schnell, ich wusste gar nicht wie mir geschieht.

Was ich aber definitiv wusste ist, dass ich kündigen

würde. Denn dies war nur einer von vielen rassistischen

Vorfällen mir gegen über auf dieser Arbeitsstelle.«

Nach diesem geschildertem Vorfall hatte ich ständig Angst

vor einem erneuten Angriff. Dazu kamen Schlafstörungen,

Gliederschmerzen und somit auch Fehlzeiten. Solche

Situationen und deren Auswirkungen sind Alltag für viele

Schwarze Menschen und People of Color in der Arbeitswelt.

Jeder fünfte Berufstätige in Deutschland erlebt rassistische

Diskriminierung am Arbeitsplatz. Die Auswirkungen sind

jedoch nicht nur für die Menschen selbst, sondern auch für

die Unternehmen ein großes Problem. Etwa 130 Milliarden

Euro kosten die Unternehmen jährlich Fehltage ihrer Mitarbeiter,

wodurch viele ihre Mitarbeiter präventiv fördern.

Gleichzeitig steigen die Zahlen an psychischen Erkrankungen,

wie Angststörungen oder Depressionen rasant an. Wer

krank ist, ist weniger leistungsfähig, macht mehr Fehler und

die Unfallhäufigkeit am Arbeitsplatz steigt. So ist es für jedes

Unternehmen erstrebenswert nicht nur körperliche Gesundheit

zu fördern, sondern Wert auf eine Umgebung zu

legen, die das Personal emotional und mental gesund hält.

Dies setzt voraus, dass sichere Strukturen geschaffen werden,

die gewährleisten, dass rassistische Vorfälle ernst genommen

werden und Konsequenzen haben. Außerdem gilt es ein

Klima zu schaffen, in dem ethnische und kulturelle Vielfalt

gelebt wird. Studien zeigen, dass Unternehmen mit einer

größeren kulturellen Vielfalt höhere Umsätze erzielen und

sich die Produktivität erhöht. Denn es treffen verschiedene

Talente aufeinander, die mit unterschiedlichen Fähigkeiten

auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten. Außerdem zeigen Studien,

dass Arbeitssuchende oft von Unternehmen angezogen

werden, die unterschiedlichste Arbeitskräfte beschäftigen, da

dort offensichtlich weniger bis keine Diskriminierung oder

Rassismus am Arbeitsplatz herrscht. Eine Atmosphäre zu

erschaffen, die jedem Mitarbeiter die Möglichkeit gibt sein

Potenzial zu entfalten und Akzeptanz groß geschrieben wird,

ist im Wettbewerb nicht mehr weg zu denken.

Über die Autorin:

Layla Bürk ist Pädagogin, Coach (SGD) & Speakerin. Ihre

Erfahrungen und ihr Expertenwissen teilt sie mit Betroffenen

und Unternehmen. Als Adoptivkind mit Wurzeln in Ghana

und der USA ist Layla gebürtige Karlsruherin. So ist sie selbst

Schnittstelle zwischen deutscher Kultur und PoC.

info@layla-buerk.com

11.04. - 16.04.2021

Stephan Schmitt

14

www.clubderredner.de • Ausgabe 02/2021 • REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin

REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin • Ausgabe 02/2021 • www.clubderredner.de 15



- Anzeige -

Veranstaltungsempfehlung

www.leadershipkongress.com

Bekannt aus »Wir Kinder vom Bahnhof Zoo«

Alexander Huber Mathias Wald Peter Brandl Katja PorschSucht

Bereits zum zweiten Mal wird vom Sonntag, 11.04. – Freitag,

16.04.2021 der größte Online-Kongress zum Thema Leadership

und Führung im deutschsprachigen Raum ausgestrahlt.

Dem Veranstalter Stephan Schmitt, selbst seit über 15 Jahren

Trainer & Coach für Führungskräfte, Unternehmer und

Selbstständigen ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen

knapp 30 hochkarätige Interviewgäste für seinen Kongress

zu gewinnen, die wertvolle Impulse für alle Teilnehmer/innen

weitergeben. Das Thema für den diesjährigen Kongress

könnte wohl passender nicht sein und lautet »Leadership

in Krisenzeiten – Die Essenz guter Führung«. Dabei war es

Stephan Schmitt und seinem Team ganz wichtig nicht mehr

ausschließlich im Interviewformat durch den Kongress zu

führen, sondern in einer Mischung aus Interview und Kurzvorträgen

gemeinsam mit seinen Gästen noch mehr umsetzbare

und praxisnahe Impulse herauszuarbeiten.

Der Kongress richtet sich somit an alle Unternehmer,

Selbstständige und Führungskräfte (und solche, die es werden

wollen), die ihr bisheriges Tun in Frage stellen und sich

mit neuen Impulsen zukunftsfähig aufstellen wollen. Es geht

dabei nicht darum, noch eine weitere Managementtechnik zu

lernen, sondern u. a. darum, wieder (noch) mehr den Menschen

zu sehen. Und dies nicht stupide definiert über Zahlen,

sondern von Herz zu Herz! Eine Eigenschaft, die gerade in

Zeiten der sozialen Distanz wieder immer wichtiger wird.

Weiterhin erhalten alle Teilnehmer die besten Tools, Strategien

& Ressourcen dafür, wie sie effektiver führen und die

Herausforderungen der Zukunft optimal meistern können!

Die Frage, wie man also mit Krisen umgehen kann, wie jede/r

für sich auch das Gute in einer Krise sehen kann, um

im besten Falle sogar gestärkt aus ihr hervorzugehen und zusätzliche

Potentiale freizusetzen beantworten u. a. die folgenden

Top-Experten:

Alexander Huber (Extrembergsteiger und Teil der »Huberbuam«):

Die Angst, dein bester Freund! Wie man die

Angst in Energie und Motivation transformiert und den

Berg, den jeder in sich trägt besteigen kann – er gibt uns tiefe

Einblicke in die Gefühlswelt eines Extrembergsteigers, bei

dem ein falscher Griff über die wohl größte Krise, nämlich

Leben und Tot entscheiden kann.

Katja Porsch (ehemalige Immobilienmaklerin und

Gründerin der »Macher-Akademie«). »In der Krise wächst

die Vision«. Katja Porsch war zweimal pleite und ganz unten.

Mit gerade noch genügend Geld für eine 24 qm Wohnung

sagte sie sich in dem tiefsten Tal »Und jetzt erst recht« und

begann an ihrer Vision zu arbeiten, die sie dann wieder in die

Höhe katapultierte!

Peter Brandl (Pilot und Management Berater): Hudson

River – wie wir in Krisenzeiten schnelle Entscheidungen treffen

können. Herr Brandl nimmt uns mit in die Maschine, die

im Jahr 2009 im Hudson River notgelandet ist und erzählt

uns, was wir vom Piloten des damaligen Fluges lernen und

für unseren Alltag mitnehmen können.

Daniela Ben Said (Top-Rednerin, Bestseller-Autorin):

»Die perfekte Mischung aus Anspannung und Entspannung«.

Was sich so einfach anhört und wie wir die Balance

trotzdem hinbekommen, garniert mit tierischem Wissen

und Szenen, die sich zwischen Mann und Frau abspielen, das

bringt Daniela Ben Said im Interview in den Businesskontext

und gibt wertvolle Impulse fürs Mitarbeitermarketing.

Viele weitere Experten/innen geben u. a. aus den Bereichen

Gesundheit, Sport, Wirtschaftsastrologie, Achtsamkeit

und weiteren Bereichen wertvolle Tipps und Impulse für

Ihren persönlichen Alltag.

Wir wünschen euch viele neue Impulse und viel Spaß

beim Leadershipkongress 2021!

Über den Veranstalter:

Stephan Schmitt ist Trainer, Speaker und Coach. Manchmal

mehr das eine, manchmal mehr das andere. In den vergangenen

20 Jahren hat er kleine Mittelständler ebenso betreut wie

Manager und Leader in großen Unternehmen. Sein wichtigstes

Learning dabei: Niemand hat Lust auf graue Theorie. Aber alle

lieben praktische Hilfe und gute Tools. Und um hier Wissen

zu bündeln und seine und die Kompetenz von vielen Experten

weiterzugeben, hat sich Stephan 2019 entschieden einen Online-Leadershipkongress

zu veranstalten. In der ersten Ausgabe

vom März 2020 haben weit mehr als 10.000 Teilnehmer/innen

die Interviews verfolgt und so geht die 2.Ausgabe mit komplett

neuen Experten/innen vom 11.04. – 16.04.2021 auf Sendung.

Hier kannst du dich sich als unser Leser gratis anmelden: www.

leadershipkongress.com

Du bekommst dann automatisch jeden Tag eine Mail mit den

Speakern des Tages, die dann für 24 Stunden freigeschaltet

sind. Möchtest du die Interviews dauerhaft durcharbeiten,

kannst du optionale Interviewpakete erwerben.

hat

immer

eine

Geschichte!

Die Christiane F. Foundation

Unser Ziel ist es, das Phänomen

der Sucht durch das Erzählen unserer

eigenen Kranken- und vor allem

unserer Heilungsgeschichten zu

enttabuisieren und präventiv zu wirken.

Durch unsere Vorträge und Projekte

hinterfragen wir die Mechanismen von

Abhängigkeiten, reflektieren und hinterfragen

auch die Mechanismen unserer

Gesellschaft, die dem Rausch huldigt,

Süchtige aber verachtet. Die Konsumenten

illegaler Drogen stigmatisiert,

während die gefährlichsten Drogen mit

dem größten Schaden- und Suchtpotenzial

salonfähig sind.

Wir tun dies nicht mit erhobenem

Zeigefinger, sondern mit Wohlwollen

und einer positiven Grundhaltung.

Wir sind authentisch. Und voller Leidenschaft

für unsere Idee.

www.f-foundation.org

Namensgeberin der F. Foundation ist Christiane Felscherinow die durch das Buch

›Wir Kinder vom Bahnhof Zoo‹ als drogensüchtige Jugendliche Christiane F.

bekannt wurde.

Die F. Foundation stärkt Kinder

und Jugendliche. In Grund- und

Oberschulen, Jugendhilfeeinrichtungen

und Vereinen führen wir auf,

tragen vor, motivieren, informieren

und bewegen. Wir schweißen Familien

und Betriebe zusammen, indem wir

vermitteln, aufklären, coachen.

So kann die Begegnung mit uns

wachrütteln und helfen, eigene

Verhaltensmuster kritisch zu

hinterfragen, alternative

Handlungsoptionen zu entwickeln,

sich selbst zu helfen oder Hilfe

zu erfragen.

Jeder unserer Speaker ist ein Experte

auf seinem Gebiet der Sucht!

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch

eine Spende.

16

www.clubderredner.de • Ausgabe 02/2021 • REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin



Gereon Jörn

www.potenzialwecker.de

Kostenfreie Checklisten zur Persönlichkeitsentwicklung erhältst du unter www.potenzialwecker.de/checklisten

Lampenfieber

ist normal?

Foto: Katharina Civilla-Müller

So viele Redner träumen diesen

Traum. Sie wollen auf die große Bühne.

Sie wollen einen Beitrag leisten.

Doch noch viel mehr Menschen trauen

es sich nicht. Sie haben Angst. Die

Angst vor Versagen oder Blamieren

hält sie zurück. Selbst in vielen kleinen

Unternehmensmeetings gehen wertvolle

Beiträge verloren, weil aus Angst

nichts gesagt wird. Angst ist ein wertvoller

Startimpuls, um in Aktion zu

kommen. Doch Angst ist auch einer

der schlechtesten permanenten Wegbegleiter.

Die Angst vor der Rede ist

dabei häufig eine trainierte bzw. angelernte

Angst. Das Gute daran ist, dass

dies auch wieder abtrainiert und verlernt

werden darf. Es sind häufig nur

Schutzprogramme, die uns beschützen

wollen.

Dabei unterscheide ich gern in

drei Ebenen.

1. Ebene – die Auswirkung

Nicht auf die Bühne gehen

2. Ebene – die Ursache

Limitierende Angst

3. Ebene – der Auslöser

Ein schlimmes Erlebnis (evtl. Trauma)

oder eine dauerhafte Konditionierung

hat diese Ursache entstehen lassen.

Viele erfahrene Kollegen und noch

viel mehr Einsteiger kommen zu mir,

um an ihrem Thema mit der Bühne zu

arbeiten. Sie wollen sich besser fühlen,

souveräner sein und Sicherheit/

Kompetenz ausstrahlen. Häufig steckt

dahinter einfach nur die Angst, die die

Menschen davon zurückhält. Wenn

sich jemand sicher fühlen möchte, gilt

es alles aus dem System zu entfernen,

was mit Angst zu tun hat.

Ich wende dabei aus meiner Sicht

keine „Ablenkungstricks“, alá ›Stell

dir dein Publikum in Unterwäsche

vor‹, an. Ich werde zum Spürhund.

So wie ein Spürhund für Drogen jeden

Koffer am Flughafen akribisch

durchsucht, durchsuche ich das Unterbewusstsein

nach dem Auslöser

(3. Ebene). Nach dem Finden wird

repariert. Die Angst hat ohne den

passenden Auslöser keine Daseinsberechtigung

mehr.

Meine klare Empfehlung für jeden,

der frei, sicher und souverän auf die

Bühne möchte: Arbeite nie mit Ablenkungstricks

an der Auswirkung,

sondern immer am Auslöser. Denn

wenn die Auswirkung weggetrickst

wird, die Ursache und der Auslöser

aber noch existieren, entstehen neue

Auswirkungen. Wer Ursache und

Auslöser eliminiert entwickelt sich zu

einer befreiten Rednerpersönlichkeit.

Quatsch

Warum die meisten Coachingtipps gegen

Bühnenangst nicht helfen.

7.000 Menschen in der Nürnberg

Arena. Ich stehe hinter

der Bühne und weiß, dass ich

gleich auf dieser stehe. Vor

mir ist Uri Geller der Mentalist

auf der Bühne und begeistert das

Publikum. Eine Gefühlsachterbahn -

sie lachen und sind gerührt. Uri spricht

seine letzten Worte und ungefähr die

Hälfte des Publikums springt auf und

klatscht stehenden Beifall. Sonja Kraus

moderiert ihn ab und beginnt mich

anzumoderieren.

Wie würde es dir jetzt gehen?

Vorfreude oder Angst?

Uri kommt von der Bühne und auf

mich zu. Unsere Blicke treffen sich

und ich bedanke mich bei ihm mit

einem Augenzwinkern: Vielen Dank.

Du bist der beste Warmupper, den

ich jemals hatte. Er lacht und schenkt

mir ein Lob: »Du hast eine sehr tolle

Aura.« Ich bedanke mich, versinke in

meinen mentalen Tunnel und entfache

mein Bühnenfeuer. Am Ende meines

Vortrages reißt es 7.000 Menschen von

den Stühlen. Standing Ovations.

»Ich versinke in meinen mentalen

Tunnel und entfache mein Bühnenfeuer.«

Foto: Greator GmbH

18

www.clubderredner.de • Ausgabe 02/2021 • REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin

REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin • Ausgabe 02/2021 • www.clubderredner.de 19



Christian Buchholz

www.christian-buchholz.com

Neuerfinden

Die Kernkompetenz für Rednerprofis.

»An dem Tag, an dem Du denkst, Du kannst nicht mehr besser werden, fängst

Du an, immer die gleichen Reden zu halten« – dieses etwas abgewandelte Zitat

von David Bowie bringt für mich auf den Punkt, wie es ein Redner schafft

langfristig erfolgreich zu sein. Insbesondere ein professioneller Redner, der

zumindest einen Teil seines Lebensunterhaltes mit Vorträgen verdient, sollte

überlegen, diesen Satz zu einer Grundregel zu machen.

Experte für die Themen Innovation & Change

Seit vielen Jahren sind Vorträge ein wesentlicher

Bestandteil meines Berufs als Innovation Coach

und Geschäftsführer des verrocchio Institutes.

Ich unterstütze Organisationen dabei, schneller

und vor allem bessere Ideen zu entwickeln und

diese anschließend auch umzusetzen. Mittlerweile haben

wir über 2.000 Projekte in 23 Ländern durchgeführt. Dabei

sind Impulsvorträge ein wichtiges Werkzeug, um Menschen

zu ermuntern, mit Veränderungen zu beginnen.

Viele Erkenntnisse aus dieser langjährigen Erfahrung

des Neudenkens und Neuerfindens lassen sich auch auf

den Beruf des Redners übertragen. Dabei geht es nicht

um das Handwerkszeug eines guten Redners wie Bühnenperformance,

Rhetorik oder Storytelling sondern um die

Frage: »Wie werde und bleibe ich interessant für mein Publikum?«

Erst das Problem des Kunden verstehen, dann den Vortrag entwickeln

Christian Buchholz

Der Gedanke der Kundenzentrierung spielt in vielen

Unternehmen eine große Rolle, nicht zuletzt durch Methoden

wie das populäre Design Thinking. Dabei geht es

darum, Ideen zu entwickeln, die eine für den Kunden optimale

Lösung beinhalten. Nun würde ich sicherlich nicht

Design Thinking als Methode für die Entwicklung neuer

Vorträge empfehlen, aber wichtige Grundgedanken lassen

sich gut übertragen.

Die Begeisterung des Publikums hängt neben der Qualität

des Vortrags auch davon ab, wie gut der Inhalt zur

aktuellen Situation der Beteiligten passt. Ich erinnere

mich an eine Situation vor vielen Jahren, in der ich bei

einem Produktionsbetrieb einen Vortrag zu den Themen

»Neue Ideen, Inspiration und New Work« halten sollte.

Ich wurde zuvor von einem anderen Unternehmen empfohlen,

bei denen der Vortrag sehr gut angekommen war.

Wunschgemäß hielt ich den Vortrag in genau der gleichen

Art und Weise, erhielt aber am Ende eine komplett andere

Reaktion – keine begeisterten Zuschauer, nur verhaltenes

Klatschen, eher betretenes Schweigen. Was war passiert?

Das Unternehmen hatte wenige Tage zuvor verkündet,

dass aufgrund der angespannten Marktsituation eine größere

Zahl von Mitarbeitern entlassen werden muss. Mit

Foto: MARO

20

www.clubderredner.de • Ausgabe 02/2021 • REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin

REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin • Ausgabe 02/2021 • www.clubderredner.de 21



Christian Buchholz

www.christian-buchholz.com

Experte für die Themen Innovation & Change

Christian Buchholz

diesem Hintergrund saßen die Mitarbeiter im Publikum

und ich sprach in meinem Vortrag freudestrahlend über

Inspiration und neue Ideen. Seit diesem Tag führe ich mit

jedem Kunden vorab ein intensives Briefing durch, in dem

alle aktuellen Themen des Unternehmens angesprochen

werden und entwickle erst dann einen passgenauen Vortrag,

der diese berücksichtigt.

Relevanz bringt Publikum

Thema Coronavirus erhielt. Genauso schnell schwindet

allerdings auch die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit,

wenn das Thema nicht mehr relevant erscheint. Dies bedeutet

natürlich nicht, dass Sie im Monatsrhythmus Ihr

Thema verändern. Aber Sie sollten in regelmäßigen Abständen

überprüfen, wie Sie Ihre Expertise an die aktuell

relevanten Themen koppeln können. Google Trends

(https://trends.google.de) ist z. B. ein gutes Werkzeug,

um zu erfahren, was die Menschen aktuell bewegt.

Die Währung einer guten Rede ist Aufmerksamkeit, die

Voraussetzung dafür ist Relevanz. Relevanz ist die Bedeutsamkeit,

die Zuhörer dem Inhalt einer Rede beimessen.

Diese ändert sich, zeitweise auch sehr schnell. Wer beispielsweise

im Jahr 2019 als Experte für Coronaviren eine

Rede über dieses Thema halten wollte, konnte vielleicht

mit Glück und etwas Reputation einen Slot auf einem medizinischen

Fachkongress erhalten. Einige Monate später,

im Jahr 2020 war die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er

auch als bis dato nur in Fachkreisen bekannter Experte

täglich Anfragen nach Interviews und Vorträgen zum

Inspiration – die Ideenquelle für jeden Vortrag

Bereits in der Antike wird Inspiration als unerwarteter

Einfall und Ausgangspunkt von künstlerischer Kreativität

beschrieben. Auch wir Redner suchen häufig nach

dem »Geistesblitz«, der uns den genialen Vortragstitel

oder den guten Abschluss der Rede beschert. Mittlerweile

kann man durch neurowissenschaftliche Untersuchungen

gut nachvollziehen, wie Ideenentwicklung in unserem

Gehirn abläuft. Die erste Voraussetzung ist ein tiefes

Eintauchen in das Thema z. B. durch Recherche, Bücher,

Christian Buchholz

Experte für Innovation & Change

Foto: Probst Photographie

Foto: MARO

Reisen und Gespräche. Interessanterweise funktioniert

die Ideenfindung besonders gut, wenn man danach eine

Phase der sogenannten Dissoziation erlebt, also den Fokus

wieder von der Aufgabe nimmt.

Wenn ich einen neuen Vortrag entwickle, starte ich

mit einer intensiven Recherchephase, mache mir Notizen

über Erkenntnisse und Sinnschlüsse. Dann lasse ich das

Thema für einige Zeit ruhen und führe eine AMA-Liste

(Kreativitätsmethode). Danach steige ich ein zweites Mal

in die Bearbeitung ein und entwickle das konkrete Vortragsgerüst.

In der Regel vervielfacht das Vorgehen bei

mir die Zahl der Einfälle.

Tipp: Wer mehr über konkrete Methoden zur Ideenentwicklung

wissen möchte, dem empfehle ich einen Blick

in das Florence Innovation Project (https://www.ask-flip.

com), unsere (kostenfreie) Sammlung von mehr als 600

Innovationsmethoden.

Die Bühne neu erfinden

In Unternehmen ist bei Innovationsprojekten häufig die

Veränderung des Geschäftsmodells ein Thema. Auch die

Art und Weise wie Vorträge gehalten werden, hat sich in

den letzten Jahren verändert. TED-Talks, digitale Interaktionstools

und Onlinekonferenzen sind Beispiele für neue

Formate. Auch die Bühnen haben sich verändert und vervielfacht:

Neben Youtube, Facebook, und LinkedIn stehen

Redner auf Clubhouse und TikTok im Rampenlicht und

geben Impulse. Sicherlich ist nicht jeder Channel für jeden

Vortragsredner sinnvoll. Falsch ist jedoch, sich auf

sein bestehendes Modell zu verlassen und neue Formate

zu ignorieren.

Kein Vortrag ohne Fehler

»Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert« – dieser Satz

von Colonel John »Hannibal« Smith aus der Serie A-Team

kommt sicherlich manchem Redner in den Kopf wenn er

nach einem gelungenen Vortrag von der Bühne geht. Ein

großartiges Gefühl, dass sicherlich auch ein Grund dafür

ist, diesen schönen Beruf als Redner auszuüben. Auf der

anderen Seite kann dies aber auch dazu verleiten, den gleichen

Vortrag immer wieder zu halten (dazu hatte David

Bowie ja zu Beginn schon eine Meinung). Kontinuierliche

Verbesserung ist aber nicht nur in Innovationsprojekten

sondern auch als Redner wichtig. Nehmen Sie sich doch

einmal vor, in jedem Vortrag eine neue Idee auszuprobieren.

Dies kann eine neue Einleitung sein, eine Interaktion

oder eine kleine Änderung im Aufbau. Natürlich passieren

dann Fehler (übrigens in der Regel unbemerkt vom

Publikum), aber genau diese beinhalten eine Lernchance,

die es ermöglicht die Qualität stetig zu steigern.

22

www.clubderredner.de • Ausgabe 02/2021 • REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin

REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin • Ausgabe 02/2021 • www.clubderredner.de 23



2 / 2020

Speaker und Autorin

Das Magazin für alle,

Das Magazin ist ein Angebot vom

w.clubde redner.de

Authentisch-Award

1 / 2020

Überschrift Thema

Das Magazin für a le,

www.reden.club

REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin • Ausgabe 01/2020 • www.clubde redner

Das Magazin ist ein Angebot vom

w w.clubderredner.de

die öffentlich reden und präsentieren.

Porträt

Mediadaten

Mathias

Wald

Ich verbiege mich nicht mehr!

Warum ein

Magazin ?

reden, präsentieren, begeistern

Vorschau

Magazin - Premiere

Philosophie

Leidenschaft und Vision

1

2 / 2020

Überschrift Thema

Das Magazin für alle,

die öff entlich reden und präsentieren.

präsentieren begeistern

Porträt

ANDREAS

KLEMENT

Leadership &

Business Change Expert

Strategien für

Ihren Erfolg

„Trainings bringen nichts!“

„Coaching ist reine Zeitverschwendung!“

„Weiterbildung ist rausgeschmissenes Geld!“

www.reden.club

REDEN kompakt • Ausgabe 02/2020 • www.reden.de 1

Das Magazin ist ein Angebot vom

www.clubderredner.de

1/2020

9 EUR

Das Magazin für a le,

die öff entlich reden und präsentieren.

– Anzeige –

Hast du Angst

vor der Bühne?

Erlerne endlich, wie du deine

oder die Angst von anderen

ver-yagen kannst.

In der nächsten Ausgabe

Authentisch-Award Gewinnerin

Daniela Landgraf: „Ich bin verrückt! Na und?“

Daniela

Landgraf

Ich bin verrückt!

Na und?

reden

die öff entlich reden und präsentieren.

präsentieren begeistern

www.reden.club

Gewinnerin des Club der Redner

Jetzt kostenlos downloaden unter: www.reden.club

Jeden Monat neu!

In unserem Digitalmagazin

»Kompakt« porträtieren wir

Menschen der Redekunst.

KOMPAKT

Die Themen der nächsten Ausgabe:

. Mut

. Anders sein

. Polarisieren

. Frauen auf die

Bühne

. Diversität

reden

präsentieren begeistern

KOMPAKT

Du hast Ausgaben verpasst?

Kein Problem

Bestelle jetzt das Bundle der ersten drei Print-Ausgaben

von unserem »reden« Magazin zum Sonderpreis.

reden

In der nächsten Ausgabe

Autor und Speaker

Michael Rossié

Ausgabe 1/2020

ICH BRINGE JEDEN ZUM REDEN!

1 / 2021

9 EUR

Autor und Speaker

Michael

Rossié

Humor auf der

Bühne

reden

Das Magazin für alle,

präsentieren begeistern

Rhetorik Experte

René

Borbonus

Reden mit Knalleff ekt

Thilo Baum

Klartext für Unternehmen

Barbara Messer

Bildung ist der Schlüssel

zur Weiterentwicklung

www.reden.club

Mathias Wald

Bühnencoach aus Leidenschaft

Die Themen der nächsten Ausgabe:

Club der Redner

Authentik-Award

reden

Das Magazin für alle,

die öff entlich reden und präsentieren.

präsentieren begeistern

die öff entlich reden und präsentieren.

Glück

Expertenbeitrag

Positive

Psychologie

Expertenbeitrag

Hochsensibel

Expertenbeitrag

. Humor

. Glück

. Positive Psychologie

. Hochsensibel

reden

Foto: Astrid Obert

präsentieren begeistern

reden präsentieren begeistern • Das Magazin für a le, die öffentlich reden und präsentieren.

Ausgabe 2/2020

2 / 2020

9 EUR

Mit

Sonderseiten:

Club der Redner

Autorin und Selbstwert-Coach

Daniela

Landgraf

Ich bin verrückt!

Na und?

Mut

Gabriela Antczak

Anders sein

Andreas Rogotzki

Polarisieren

Anne Knapp

Frauen auf die Bühne

Mathias Wald

Diversität

Anna Engers

Die Themen der nächsten Ausgabe:

+ Persönlichkeitsentwicklung

+ Vertrieb für Redner

+ Profiredner werden

www.reden.club

reden

Das Magazin für alle,

. Empowerment

. Persönlichkeitsentwicklung

. Innovation

. Transformation

. Change

In der nächsten Ausgabe

9 EUR

2 / 2021

Trainer, Mentor, Coach

Christian

Gaertner

„Es ist unsere

Verantwortung,

die eigene Größe

uneingeschränkt

zu leben.“

Empowerment

Expertenbeitrag

Authentisch-

Award

Redaktionsempfehlungen:

Persönlichkeitsentwicklung

Expertenbeitrag

Innovation

Expertenbeitrag

Transformation

Expertenbeitrag

Change

Expertenbeitrag

Trainer, Mentor, Coach

Christian Gaertner

die öff entlich reden und präsentieren.

präsentieren begeistern

ERKENNE DEINEN SELBSTWERT.

reden

präsentieren begeistern

www.reden.club

Das Magazin für alle,

Tim

Matthias

Niedernolte

Garten

REDEN – Das »R« steht

Kolumne

Wie visualisiert

man Zitate?

die öff entlich reden und präsentieren.

Foto: Benjamin Kurtz

REDEN – Das »R« steht

für #Respekt

reden

Das Magazin für a le,

die öff entlich reden und präsentieren.

präsentieren begeistern

- Anzeige -

Gewinnerin des Club der Redner

Authentisch-Award

Karin Burger

»Mit Abstand die

besten Events«

reden präsentieren begeistern • Das Magazin für a le, die ö fentlich reden und präsentieren.

Ausgabe 1/2021

9 EUR

1 / 2021

Autor und Speaker

Michael

Rossié

Humor auf der

Bühne

reden

Das Magazin für alle,

Nur

solange

der Vorrat

reicht.

die öff entlich reden und präsentieren.

präsentieren begeistern

Glück

Mathias Wald

Positive

Psychologie

Sebastian Wächter

Hochsensibel

Ulrich Teichert

3 x Magazine

qr-Code scannen oder auf

shop.club-der-redner.de/

kategorien/magazin/bundle-reden-magazin-3-printexemplare

bestellen.

reden präsentieren begeistern • Das Magazin für alle, die öffentlich reden und präsentieren.

Viele erfahrene Redner und noch viel mehr Einsteiger wünschen sich keine Angst mehr vor der Bühne.

Sie wollen sich besser fühlen, souveräner sein und Sicherheit/Kompetenz ausstrahlen. Häufig steckt dahinter

einfach nur die Angst, die die Menschen zurückhält, sich zu blamieren oder zu versagen. Wenn sich jemand

sicher fühlen möchte, gilt es alles aus dem System zu entfernen, was mit Angst zu tun hat.

Das Magazin ist ein Angebot vom

www.clubde redner.de

www.reden.club

Foto: Astrid Obert

– Anzeige –

AUCH ALS

E-BOOK

ERHÄLTLICH!

www.wir-machen-redner.de

... der Angst als wertvollen Startimpuls,

um in Aktion zu kommen nutzen will.

Die Macht der Worte erleben

... der Unsicherheiten umgehend ablegen

und souveräner auf der Bühne sein will.

... der Ängste und Selbstzweifel ablegen will.

... der limitierende Glaubenssätze ablegen

und in seinem Leben mehr erreichen will.

Rhetorik-Training für

Führungskräfte, Vertriebsmitarbeiter

und CEO's

mit Mathias Wald

und zwei weiteren Coaches

Storytelling-Training für

Führungskräfte, Vertriebsmitarbeiter

und CEO's

mit Mathias Wald

und zwei weiteren Coaches

Reden vor der Kamera

mit Mathias Wald

und zwei weiteren Coaches

... der andere mentale Probleme mit

sich trägt und loslassen will.

Alle Inhalte

finden Sie hier:

Alle Inhalte

finden Sie hier:

Alle Inhalte

finden Sie hier:

VER-YAGE ENDLICH DEINE PROBLEME!

REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin • Ausgabe 02/2021 • www.clubderredner.de 25

www.potenzialwecker.de/veryagen



– Anzeige –

Eigene Bühne

mit Beleuchtung

Profi Film-

und Fotostudio

Professionelle

Bühnencoachings

Seminarraum

– Mitten in Deutschland –



– Anzeige –

Auf einer echten Bühne lernen

– Anzeige –

»The stage is

yours«

Die Anzahl an Agenturen, die Redner-Ausbildungen

anbieten, ist groß und wächst weiter. Den

richtigen Anbieter für sich zu finden ist eine Herausforderung,

denn auf den ersten Blick erscheinen

viele Angebote attraktiv. Trotzdem ist nicht

jede Agentur für jeden, der Redner werden oder

der sich professionalisieren möchte, die Richtige.

Wir können nicht für andere sprechen, aber wir

können dir sagen was, dich bei uns erwartet und

für wen wir »die Richtigen« sind. Wenn du bereit

bist, nicht nur Techniken zu lernen und dir fachliches

Know-how anzueignen, sondern dich ganzheitlich

zu betrachten und dich in deiner Persönlichkeit

zu entwickeln, dann sind wir definitiv die

Richtigen für dich.

Darüber hinaus erhältst du selbstverständlich das

erforderliche Handwerkszeug, das du für einen

überzeugenden Auftritt brauchst, die „do’s“ and

„dont’s“ für die Bühne und das nötige Wissen um

die Rahmenbedingungen, auf die es zu achten gilt

(Vorbereitung vor einem Auftritt, das Honorar, …).

machen. Damit du oft üben und auch andere dabei

beobachten kannst, wie sie ihrem Fachvortrag

»Leben einhauchen«, bieten wir Mitgliedern im

»Club der Redner« einen Übungsraum, den du 3-

bis 4-mal monatlich, das ganze Jahr über, nutzen

kannst. In einer respektvollen und wohlwollenden

Atmosphäre hast du die Möglichkeit dich auszuprobieren

und deinen Vortrag immer weiter auszufeilen

und zu optimieren. Du bekommst wertschätzendes

feedback und wächst gemeinsam

mit anderen Clubmitgliedern.

Entscheide dich jetzt für ein Kennenlernen und

vereinbare ein kostenloses Erstgespräch:

Mail: coach@wir-machen-redner.de

Web: www.wir-machen-redner.de

Komm nach Fulda in die Mitte von Deutschland und erlebe professionelles Coaching mit Bühne, Seminarraum und Videoproduktion.

Bei uns bist du der »Hauptact« und stehst im

Mittelpunkt. Nicht mit 10, 20 oder mehr Interessenten

zusammen, sondern alleine oder mit maximal

zwei weiteren Teilnehmern. Das entscheidest du!

Nach einem Vorgespräch, indem du eine erste

»Hausaufgabe« zur Vorbereitung erhältst, kommt

dein großer Tag. Du stehst nach einem kurzen

warming-up auf der Bühne, begleitet von drei bis

vier professionellen Coaches, die überschneidende

und sich ergänzende Kompetenzen mitbringen.

Du hast die Möglichkeit auf einer echten Bühne

zu sprechen

Wir helfen dir die Türen zu dir selbst zu öffnen und

die Bühne zu einem »Wohlfühl-Ort« für dich zu

Jedes Redner-Coaching ist einzigartig. Warum?

Weil jeder Mensch einzigartig ist und wir auf

die Individualität jedes Einzelnen eingehen. Für

uns ist die Arbeit mir dir mehr als nur ein Job. Wir

empfinden es als wichtig, den Menschen zu erkennen,

wie er wirklich ist, um dann gemeinsam

deine Persönlichkeit zu entwickeln. Denn deine

Stärken, Potenziale und Talente sind der Schlüssel

für deinen Erfolg. Weil du sie bewusst einsetzen

kannst, hast du alle Zutaten, die du für einen überzeugenden

Auftritt brauchst.

Bühne und Videostudio von »Wir machen Redner«



– Anzeige –

w eb

…zu

– Anzeige –

heiß?

film

f o to

print

MyByte Media – Medienagentur

Inhaber: Mathias Wald

www.mybyte-media.de

Mail: kontakt@mybyte-media.de

Fon: 0661 93 35 99 11

Wir können neben

Arbeitsschutz auch Brandschutz.

sifar GmbH, Rohingstraße 27, 36124 Eichenzell, Telefon: +49 6659 541034

www.sifar.de

info@sifar.de



Change Mindset // Sebastian Wächter

3

Buchempfehlung der Redaktion

www.barrierefrei-im-kopf.de

Empfehlung der Redaktion

www.shop.reden.club

CHANGE MINDSET

Ein Buch von Sebastian Wächter

»Das haben wir schon immer so gemacht!« Diese Aussage

fällt häufig, wenn es in Unternehmen um das leidige Thema

Veränderung geht. Wenn diese Haltung jedoch auf eine

Wirtschaftswelt trifft, die sich immer schneller dreht, dann

passiert, was passieren muss: Der Wandel scheitert.

Sebastian Wächter beschreibt, weshalb ein Change Mindset

der zentrale Faktor für einen erfolgreichen Veränderungsprozess

ist. Ausgehend von seiner eigenen Lebenssituation

schlägt er die Brücke zu Unternehmen, um zu zeigen, wie

aus Veränderung letztlich Fortschritt wird. Dadurch beleuchtet

er den überstrapazierten Begriff Change neu –

anschaulich, inspirierend und überraschend kurzweilig.

CHANGE

MINDSET

kostenlose

Leseprobe

Lesen und Gutes tun

Mit dem Kauf dieses Buches gehen zwei Euro Spende an

die Wings for Life Stiftung. Wings for Life ist eine gemeinnützige,

staatlich anerkannte Stiftung für Rückenmarksforschung

mit dem Ziel, eine Heilung für Querschnittslähmung

zu finden.

Autorenprofil:

Im Alter von 18 Jahren erlebt Sebastian Wächter seinen persönlichen

Veränderungsprozess. Er stürzt beim Wandern und

bricht sich sein Genick. Inzwischen verbindet er die Erfahrungen

aus seiner Querschnittslähmung mit seinem Wissen

als langjähriger Aktienanalyst und unterstützt damit Unternehmen,

Veränderungsprozesse erfolgreich zu meistern.

Vielfalt erleben // Impulsvortrag

Vielfalt erleben // Kundenstimmen

MÖCHTEN SIE

DIE BARRIEREN

IN DEN KÖPFEN

IHRER MITARBEITER

EINREISSEN?

DANN KOMMEN

SIE GERNE AUF

MICH ZU:

Per Telefon 0151/12920258 oder per

Mail an sebastian@barrierefrei-im-kopf.de

Weitere Informationen finden Sie

unter www.barrierefrei-im-kopf.de

VOM

PROBLEMSUCHER

ZUM PROBLEMLÖSER –

SO GEHT

CHANGE!

6 7

Kundenstimmen

„Hr. Wächter schafft es in sehr beeindruckender und

bewegender Weise aus seiner persönlichen Geschichte

Analogien zum Wirtschaftsleben herzustellen. Mit

seiner bildhaften und emotionalen Vortragsweise nimmt

er die Zuhörer hervorragend mit, wirkt authentisch

und verwendet viele prägnante Kernaussagen die im

Gedächtnis bleiben“.

Bernd Fröhlich, Vorstandsvorsitzender

Sparkasse Mainfranken

„Mit seiner inspirierenden und gewinnenden Art ist es

Sebastian Wächter auf unserer Teamklausur gelungen,

das Thema „Change“ mit neuen Denkansätzen zu

bereichern. Herzlichen Dank für eine erfrischende

Präsentation, die sich deutlich vom Mainstream abhebt!

Sebastian Wächter hat mit seinen Gedanken und seiner

Persönlichkeit eine außergewöhnlich nachhaltige

Wirkung in unserem Team erzeugt.“

Klaus Berger, Senior Director

bei Deutsche Lufthansa AG

„Wir befanden uns zum Zeitpunkt des Vortrags in einem

wichtigen internen Veränderungsprozess und es war

mehr als erstaunlich, wie sich seine Erlebnisse und sein

Umgang auf unseren Prozess übertragen ließen. Man

hätte eine Nadel fa len hören, so aufmerksam und vo ler

Spannung haben wir ihm zugehört. Jeder Einzelne hat

davonprofitiert. Wir waren begeistert.“

Peter Bochnia, Vertriebsvorstand

LVM Versicherung

Sebastian

Wächter

E

ine Sekunde, eine falsche Entscheidung

beim Wandern. Genickbruch. Diagnose:

Halswirbel-Querschnitt. 95% der Muskeln sind

gelähmt, für immer. Die radikalste Veränderung

überhaupt.

Sebastian Wächter überwindet diesen Schicksalsschlag.

Er wird Bundesligaspieler im Rollstuhl

Rugby, absolviert das Studium der Wirtschaftsmathematik

mit dem Master und wird

Aktienanalyst in einer Privatbank. Heute ist

er ein gefragter Redner zum Thema Change.

Hierbei schlägt er die Brücke von seinem

Querschnitt als persönlicher Veränderungsprozess

hin zum Unternehmenskontext. Zu

seinen Kunden zählen sowohl namhafte kleine

und mittelständische Unternehmen, sowie

internationale Konzerne. Anstelle blanker

Thesen sind seine Vorträge mit persönlichen

Erfahrungen und einer Prise Humor garniert.

Dadurch wird das Publikum emotional mit

eingebunden und es können gezielt Impulse

gesetzt werden. Dem Zuhörer wird so spielerisch

der Spiegel vor seine eigene Verhaltensweise

gehalten. Sebastian Wächter macht

Mut, Verantwortung für das eigene Handeln

zu übernehmen. Getreu seinem Motto „Raus

aus der Opferrolle, rein ins Handeln“. In seinen

Workshops und Coachings werden die Inhalte

dann individuell auf das Unternehmen bzw.

den Mitarbeiter vertieft.

Möchten Sie einen Experten, der nur über

Change redet, oder einender Change selbst

erlebt und gemeistert hat?

Leitbild der

Katholischen Jugendfürsorge

der Diözese Augsburg

Referenzen

Presse

• „Eine willkommene Abwechslung!“ ARD

• „Sebastian Wächter ist jemand, der andere Menschen motivieren kann“

BayerischerRundfunk

• Sebastian Wächter

als Interviewgast im Radio:

• Sebastian Wächter

zu Gast im Fernsehen:

Mut zum Leben

Buch

„Change Mindset –

Veränderungsprozesse ins Ro len bringen“

Jetzt übera l online erhältlich

• Veröffentlichungen u. a. in WirtschaftsWoche, Business Punk, StartupValley,

Personalwirtschaft, Führung & Management

Vielfalt erleben // Referenzen / Buch / Presse

8 9

KJF

Coaching:

Jetzt gratis Leseprobe sichern

„Vom Problemsucher

zum Problemlöser“

ü

ü

ü

ü

ü

ü

ü

ü

Wie Sie Ihre Barrieren im Kopf erkennen,

überwinden und sich für Veränderung öffnen

Wie Sie einen Veränderungsprozess einleiten

und verantworten

Wie Sie Mitarbeiter für sich gewinnen und

begeistern

Wie Sie ein Team von Mitarbeitern statt

Zuarbeitern aufbauen

Wie Sie Ihre Unternehmenskultur für

Veränderung öffnen

Wie Sie mit Rückschlägen richtig umgehen und

gestärkt daraus hervorgehen

Ideal für Führungskräfte und Verantwortliche

eines Veränderungsprozesses

Ideal zur Vorbereitung von Young Potentials auf

eine angehende Führungsrolle

Alle Angebote können bei Ihnen vor Ort oder digital stattfinden

Keynote Speaker | Autor | Berater | Coach

Angebot // Coaching

Clubhouse-Sonderheft

Von der »reden« Redaktion. Die Sonderausgabe ist angefüllt mit vielen Hacks,

Tipps und News. Wir stellen euch die besten ModeratorInnen auf Clubhouse

vor und hinterfragen den Hype um die Audio-App.

Vorname Nachname

SPECIAL

reden

Das Magazin für alle, die öff entlich reden und präsentieren.

präsentieren begeistern

GUIDE FÜR CLUBHOUSE

DIE NEUESTEN TRICKS UND HACKS

WIE WERDE ICH EIN GUTER MODERATOR

DIE GEHEIMNISSE EINES ERFOLGREICHEN RAUMES

www.XXX.de

Die besten

Clubhouse

Tipps & Tricks

DIE BESTEN CLUBS

DIE BESTEN RÄUME

DIE BESTEN MODERATOREN

Clubhouse

Deutschland sucht die besten Moderatoren und Speaker

REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin • Ausgabe 01/2021 • www.clubderredner.de 1

als

Download

erhältlich

Hier

downloaden

www.shop.reden.club

Clubhouse-Sonderheft

32

www.clubderredner.de • Ausgabe 02/2021 • REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin

REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin • Ausgabe 02/2021 • www.clubderredner.de 33



Empfehlung der Redaktion

- Anzeige -

www.onlineeventexpo.de

Online-Messe eröffnet

Mit 300 % Power

Foto: MyByte-Media

die öff entlich reden und präsentieren.

Das Magazin für alle,

präsentieren begeistern

auf die Bühne

Impressum

Bei allen Trainings unserer neuen 100%-Reihe stehst du im Mittelpunkt.

Du hast etwas, um authentisch auf der Bühne zu agieren:

Deine Persönlichkeit. Wir helfen dir dabei, deine Persönlichkeit zu entdecken.

Und wir helfen dir dabei, diese auszubauen. Für uns gibt es eine Grundregel

bei Auftritten: Zu 100% überzeugend bist du dann, wenn du du selbst bist.

Erst deine Authentizität macht dich zum Redner. Bei uns bleibst du zu

100% DU, bist 100% ECHT und und sorgst mit 100% TRAINING

für deinen maximalen Erfolg. Deshalb arbeitest du in kleinen Gruppen

Am 9. März 2021, pünktlich um 9:45 Uhr, öffneten sich die

Tore der »online event expo 2021«, einer Plattform, geschaffen

vom Team der Agentur Karin Burger in München. Wir

erlebten ein Festival der Inspiration, ein edles Programm

aus Content & Gänsehaut, mit hochkarätigen Rednern*innen,

auf

die

die

live zugeschaltet

Bühne vorbereitet.

waren. In den Pausen zwischen

den live-Events konnten wir durch die Messestände schlendern

– es gibt einen Rundgang – oder spontan und live mit

Experten und Teilnehmer*innen auf dem Messe-Marktplatz

wonder.me treffen. Dort haben bis zu 15 Menschen

»an einen Tisch« platz.

Aber auch wenn keine Live Veranstaltung stattfindet gibt

es viele virtuelle Messestände zu entdecken. Ein Jahr lang

wird diese Plattform regelmäßig mit verschiedenen Formaten

bespielt.

oder einzeln und wirst von drei Coaches intensiv für deinen Weg

Für alle die wissen wollen, was in Sachen virtuelle Events

alles möglich, ist die »online event expo 2021« ein Muss.

Beim virtuellen schlendern durch die »Hallen« fühlt es sich

fast wie echt an, bleib an den Ständen stehen, schaue Videos

oder höre dir Vorträge und Talks an.

Beim Messerundgang gibt jede Menge zu entdecken:

• 3 parallele Bühnen

• 40 beeindruckende Speaker

• 7 zauberhafte Künstler*innen

• 40 inspirierende Talks und Vorträge

• 40 Messestände

Sie wollen auch sowas? Melden Sie sich

bei uns: magazin@reden.club

Foto: MyByte-Media

Foto: MyByte-Media

www.onlineeventexpo.de

reden Magazin

Herausgeber

MyByte Media

Mathias Wald

In den Gründen 16

36093 Künzell

Tel.: 0661 93359911

E-Mail: magazin@reden.club

www.reden.club

Redaktion

Mathias Wald

Harald Fritz

Layout/Satz

MyByte Media, Harald Fritz, Thomas Heimann

www.mybyte-media.de

Klimaneutraler Druck – CO2-Ausgleich durch zertifizierte Klimaschutzprojekte

Autoren (Verantwortliche i. S. d. P.)

Die Autoren der Artikel im reden-Magazin sind im Sinne des Presserechts selbst verantwortlich.

Die Meinung des Autoren spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Trotz sorgfältiger

Prüfung durch die Redaktion wird in keiner Weise Haftung für die Richtigkeit geschweige

denn für Empfehlungen übernommen.

Für den Inhalt der Anzeigen sind die Unternehmen verantwortlich.

Vervielfältigung oder Verbreitung nicht ohne Genehmigung.

Alle Rechte vorbehalten

Wir begleiten und unterstützen Sie in unserem

Melde dich jetzt: www.wir-machen-redner.de

Schon der Eingangsbereich lässt erahnen, wie umfangreich

die Messe bestückt ist.

Storytelling-Coaching.

Auf drei Bühnen findest du interessante Vorträge und Talks.

34

www.clubderredner.de • Ausgabe 02/2021 • REDEN PRÄSENTIEREN BEGEISTERN Magazin



In der nächsten Ausgabe wirds

persönlich – Diese Themen sind Mathias

Herzensangelegenheiten:

. Fühlen

. Freiheit

. Purpose

Zweck deines Daseins

. Zukunft

die öff entlich reden und präsentieren.

Das Magazin für alle,

präsentieren begeistern

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!