22.03.2023 Aufrufe

Ratgeber Zukunft Frühjahr 2023

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

<strong>Frühjahr</strong> <strong>2023</strong><br />

DAS ORIGINAL<br />

Nimm dein Leben in die Hand.<br />

Die<br />

<strong>Zukunft</strong><br />

ist<br />

bunt!<br />

KARRIERE<br />

STUDIUM<br />

AUSBILDUNG


Halbjahreszeugnis<br />

bekommen?<br />

Ausbildung bei bott<br />

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)<br />

Konstruktionsmechaniker (m/w/d)<br />

Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)<br />

Industriekaufmann (m/w/d)<br />

Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)<br />

DHBW Wirtschaftsingenieurwesen (m/w/d)<br />

Hey,<br />

ihr<br />

Lieben,<br />

eure Schulzeit ist bald vorbei. Wisst<br />

ihr schon, wie es danach weitergehen<br />

soll? Ausbildung, Vollzeit- oder lieber<br />

ein duales Studium? Ein paar junge<br />

Leute erzählen auf den folgenden<br />

Seiten, wie sie die für sie richtige<br />

Wahl getroffen haben (ab Seite 6) –<br />

vielleicht hilft euch das bei eurer<br />

Entscheidung! Wenn ihr euch<br />

besonders für die (dualen) Studiengänge<br />

an den Hochschulen in<br />

Heilbronn-Franken interessiert, schaut<br />

mal auf Seite 44 vorbei.<br />

Außerdem erfahrt ihr in unserem<br />

Magazin, was alles in eine Bewerbungsmappe<br />

gehört (Seite 20) und wo<br />

ihr finanzielle Unterstützung während<br />

Ausbildung und Studium erhaltet (ab<br />

Seite 50).<br />

Viel Spaß beim Lesen!<br />

hannah.henrici@pro-vs.de<br />

DHBW BWL - Marketing Management (m/w/d)<br />

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung:<br />

ausbildung@bott.de<br />

Du hast noch Fragen?<br />

Wir helfen Dir gerne weiter.<br />

Tel.: +49 (0) 79 71 / 251-237<br />

www.bott.de<br />

Bott GmbH & Co. KG, Bahnstraße 17, 74405 Gaildorf, Germany


Die Schulzeit ist vorbei – und du<br />

fragst dich, was du aus dieser Zeit<br />

eigentlich mitnehmen kannst für<br />

dein weiteres (Berufs-)Leben? Hier<br />

findest du fünf Anregungen, was sich<br />

während Ausbildung oder Studium<br />

noch als nützlich erweisen wird.<br />

1<br />

Zeitmanagement<br />

In der Ausbildung, im Studium und im Berufsleben<br />

werden immer wieder Zeiten<br />

auf dich zukommen, in denen es ziemlich<br />

stressig zugeht, zum Beispiel in der Prüfungsphase.<br />

Da zahlt es sich aus, wenn du<br />

während der Schulzeit gelernt hast, dir<br />

deine Zeit gut einzuteilen – zum Beispiel<br />

beim Lernen für Klassenarbeiten oder<br />

beim Vorbereiten von Referaten.<br />

2<br />

Teamwork<br />

Gruppenarbeiten kommen nicht nur in der<br />

Schule vor, sondern sind auch Bestandteil<br />

einer Ausbildung oder eines Studiums –<br />

und mit deinen Kollegen wirst du im Berufsleben<br />

ebenfalls zusammenarbeiten<br />

müssen. Die Fähigkeit, gut im Team zu arbeiten,<br />

ist also definitiv nützlich.<br />

5x<br />

LERNEN<br />

FÜRS<br />

LEBEN<br />

3Lerntyp<br />

Musst du deine Aufschriebe immer wieder<br />

durchlesen, um dir Wissen anzueignen?<br />

Oder bist du eher der auditive Typ, dem es<br />

hilft, den Lernstoff zu hören? Wie du dir<br />

am besten Wissen aneignest, findest du<br />

während der Schulzeit heraus – davon<br />

profitierst du, wenn du für dein Studium<br />

oder für deine Ausbildung lernst.<br />

4<br />

Stärken & Schwächen<br />

Auch, wo deine Stärken und Schwächen<br />

liegen, zeigt sich während deiner Schulzeit.<br />

Für die Frage, was du mal beruflich<br />

machen willst, spielen nicht allein deine<br />

Noten die entscheidende Rolle – sondern<br />

vor allem, welche Themen und Tätigkeiten<br />

dich interessieren und was dir besonders<br />

liegt.<br />

5<br />

Konfliktbewältigung<br />

Mit deinen Klassenkameraden und Lehrern<br />

musst du klarkommen, trotz Differenzen<br />

– genauso wie später mit deinen Kommilitonen<br />

und Kollegen. Auch diese<br />

Fähigkeit erweist sich also als nützlich für<br />

dein weiteres Leben. Hannah Henrici<br />

Illustration: Adobe Stock/Huza Studio<br />

Dir auch?<br />

Verbindlichkeit<br />

ist uns wichtig.<br />

Swipe nach rechts und finde<br />

dein Match mit ARNOLD!<br />

www.arnold-fastening.com<br />

4 // Erste Schritte


AB INS<br />

ARBEITSLEBEN<br />

Nach Abi folgt Studium? Bei Julius Jacobi<br />

war es anders: Er hat sich nach dem Schulabschluss<br />

für eine Ausbildung entschieden.<br />

Wie für viele andere auch, gab es<br />

auch für mich nach dem Abi nur<br />

einen logischen weiteren Weg:<br />

studieren. Zuerst hatte ich mit dem Gedanken<br />

gespielt, ein duales Studium anzufangen<br />

und sowohl betriebliche Erfahrungen<br />

zu sammeln als auch die Theorie kennenzulernen.<br />

Ich habe zunächst gar nicht daran<br />

gedacht, dass ich nach dem Abitur eine Ausbildung<br />

anschließen könnte, um damit genau<br />

das zu finden, was am besten zu meinen<br />

Interessen passt. Aber zum Glück habe<br />

ich mich dann doch mit dem Thema Ausbildung<br />

auseinandergesetzt und habe immer<br />

mehr Gefallen an dem Gedanken des praktischen<br />

Arbeitens gefunden.<br />

Auf einer Studiums- und Ausbildungsmesse<br />

habe ich die Firma Wittenstein SE<br />

Foto: privat, Illustration: Adobe Stock/Pixels Hunter<br />

kennengelernt. Hier wurde ich auf die Ausbildung<br />

zum Produktionstechnologen aufmerksam<br />

– ein Beruf, den ich zuvor gar<br />

nicht kannte. Was ich darüber auf der Messe<br />

erfahren habe, hat mich so begeistert,<br />

dass ich mich direkt beworben habe.<br />

Für mich war es perfekt, diese Ausbildung<br />

zu wählen, weil ich während der drei<br />

Jahre viele betriebliche Erfahrungen sammeln<br />

kann. Ich lerne von Anfang an, wie<br />

das Unternehmen aufgebaut ist. Die Ausbildung<br />

ist sehr vielseitig, ich arbeite mit<br />

verschiedenen Bereichen der Firma zusammen.<br />

Eine Ausbildung bietet viel Freiraum<br />

und die Möglichkeit, schnell eigenständig<br />

zu arbeiten und Verantwortung zu<br />

übernehmen. Und danach stehen mir alle<br />

Türen offen, denn Fachkräfte mit einer fundierten<br />

Ausbildung sind nicht nur bei meinem<br />

Betrieb sehr gefragt. Julius Jacobi<br />

ZUR PERSON<br />

Julius Jacobi (20) ist<br />

im ersten Lehrjahr seiner<br />

Ausbildung zum Produktionstechnologen<br />

bei der Firma<br />

Wittenstein SE in Igersheim.<br />

Duale Duale Ausbildung<br />

Beamter Beamter im im mittleren im mittleren Dienst<br />

Dienst<br />

(m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Vermessungstechniker<br />

(m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Straßenwärter<br />

(m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Duales Duales Studium<br />

Bewirb Bewirb Dich jetzt Dichnoch jetztfür noch dasfür Jahr das<strong>2023</strong>!<br />

Jahr <strong>2023</strong>!<br />

Weitere Informationen Weitere Informationen findest Du unter findest www.LRASHA.de.<br />

Du unter www.LRASHA.de.<br />

Sende Deine Sende aussagekräftige Deine aussagekräftige Bewerbung Bewerbung an Ausbildung@LRASHA.de.<br />

an Ausbildung@LRASHA.de.<br />

Bachelor Bachelor of of Arts of Arts Arts – Sozialwirtschaft – – (m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Bachelor Bachelor of of Arts of Arts Arts – Öffentliche – – Wirtschaft (m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Bachelor Bachelor of of Arts of Arts Arts – Public – – Public Management (m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Bachelor Bachelor of of Arts of Arts Arts – Digitales – – Digitales<br />

Verwaltungsmanagement (m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Bachelor Bachelor of of Engineering of – Bauingenieurwesen<br />

– – im im Tiefbau im Tiefbau und und und öffentlichem Bauen Bauen (m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Studienbegleitende vertiefende Praxis Praxis – – –<br />

Vermessung, Geoinformation (m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Ausbildung<br />

startet<br />

01.09.<strong>2023</strong><br />

Für unsere Ausbildung am Standort Neckarsulm suchen wir:<br />

Auszubildende (m/w/d)<br />

• Kaufmann Groß- und Außenhandelsmanagement<br />

• Duales Studium BWL-Internationaler technischer<br />

Handel, Warenwirtschaft und Logistik, Digital<br />

Commerce Management<br />

• Fachlagerist/Fachkraft für Lagerlogistik<br />

Börsig GmbH Electronic-Distributor Siegmund-Loewe-Straße 5<br />

Damir Baric, Personalleiter<br />

74172 Neckarsulm<br />

T +49 7132 9393-32<br />

E bewerbung@boersig.com<br />

Wir bieten:<br />

• Praxisorientierte Ausbildung in einem wertschätzenden<br />

Umfeld.<br />

• Frühe Verantwortung ohne zu überfordern.<br />

• Freiraum für Entscheidungen und Selbstverwirklichung.<br />

• Wir streben eine Übernahme nach der Ausbildung an.<br />

Wir unterstützen Ihre Weiterbildung:<br />

• Einführungsseminar zum Ausbildungsstart.<br />

• Seminar zur Prüfungsvorbereitung.<br />

• Fachwirt/Meisterlehrgang.<br />

• Fachhochschulreife.<br />

• Betriebswirt.<br />

Weitere Informationen unter<br />

https://www.boersig.com/karriere/ausbildung


VON BALI NACH HEILBRONN<br />

Ein Tourismus management-Studium<br />

nach ihrer Ausbildung: Für Lisa Kain<br />

war das ein logischer Schritt.<br />

Nach meinem Schulabschluss habe ich<br />

zuerst eine Ausbildung zur Assistentin<br />

für Hotel- und Tourismusmanagement<br />

gemacht. Anschließend wollte ich mein<br />

Wissen vertiefen. Mir wurde schnell klar,<br />

dass ein aufbauendes Studium mich in<br />

meiner beruflichen <strong>Zukunft</strong> am weitesten<br />

bringen wird. Nach kurzer Recherche fand<br />

ich den Studiengang Tourismusmanagement<br />

an der Hochschule Heilbronn am interessantesten<br />

– außerdem konnte ich hier<br />

den größten Bezug zu meiner Ausbildung<br />

finden.<br />

Für mich war der Hochschulstandort in<br />

Heilbronn sehr attraktiv – unter anderem,<br />

weil ich zwar aus meinem Heimatdorf in<br />

Bayern wegziehen, aber dennoch erreichbar<br />

bleiben wollte. Des Weiteren habe ich<br />

mich auf der Internetseite der Hochschule<br />

informiert und fand neben den Professoren,<br />

die fachlich sehr kompetent wirkten,<br />

auch die angebotenen Programme wie die<br />

aufgelisteten Studium-Generale-Fächer<br />

ansprechend. Auch der moderne, gut ausgestattete<br />

Campus hat mich überzeugt.<br />

Ein weiterer Grund für meine Entscheidung<br />

war die große Auswahlmöglichkeit für<br />

ein Auslandssemester. Denn für mich war<br />

von Anfang an klar, dass ich während meines<br />

Studiums ins Ausland gehen will – vor<br />

Foto: privat, Illustration: Adobe Stock/ina9<br />

Foto: privat<br />

Kurzem bin ich von meinem Auslandssemester<br />

auf Bali zurückgekommen.<br />

Der Studiengang war die richtige Wahl<br />

für mich. Vor allem die Fächer Tourismusmanagement<br />

und Geschäftstourismus machen<br />

mir Spaß. Aber auch Recht, Marketing<br />

oder BWL bringen einem die Professoren<br />

interessant und verständlich bei. Auch die<br />

„Angstfächer“ vieler Studierender wie VWL<br />

oder Statistik sind machbar, da die Professoren<br />

und Tutoren einen unterstützen.<br />

Schon im ersten Semester merkte ich,<br />

dass es zwar den Einstieg erleichterte, bereits<br />

Vorkenntnisse aus meiner Ausbildung<br />

zu haben – trotzdem sind schnell neue<br />

Themen dazugekommen. Trotz all dem Lernen<br />

darf aber auch der Spaß während des<br />

Studiums nicht zu kurz kommen – bei<br />

Sport- und Sprachkursen, aber auch bei<br />

Ausfahrten und Partys. Lisa Kain<br />

ZUR PERSON<br />

Lisa Kain (23) studiert im<br />

4. Semester Tourismusmanagement<br />

an der<br />

Hochschule Heilbronn.<br />

Durchstarten...<br />

...mit deiner Ausbildung zur/zum<br />

Wir suchen<br />

Dich!<br />

?<br />

Für eine Ausbildung zum<br />

Mechatroniker (m/w/d)<br />

Immobilienkauffrau/<br />

Immobilienkaufmann<br />

Du hast Lust auf eine vielfältige Ausbildung mit<br />

anspruchsvollen Bürotätigkeiten, interessanten<br />

Außenterminen und super <strong>Zukunft</strong>saussichten?<br />

Dann sende deine Bewerbungsunterlagen<br />

bis zum 15.09.<strong>2023</strong> an info@gwg-sha.de.<br />

Weitere Fragen beantworten wir gerne<br />

unter 0791/970 44-15.<br />

➞ flexible Zuführtechnik ➞ kamerabasierte Prüftechnologie<br />

➞ Robotik<br />

f flexible<br />

und Industrie<br />

Zuführtechnik<br />

4.0 ➞ eigenes 3D-Druckzentrum<br />

Starte deine <strong>Zukunft</strong> mit uns: bewerbung@ifc-online.com<br />

f kamerabasierte Prüftechnologie<br />

www.ifc-online.com | www.ifc-3d.com<br />

f Robotik und Industrie 4.0<br />

Hier geht‘s zur Homepage!<br />

Hier geht‘s zu Facebook!<br />

Marktstraße 4<br />

74523 Schwäbisch Hall<br />

Tel. 0791/ 97044-0<br />

info@gwg-sha.de


VOLL DRIN<br />

IN DER PRAXIS<br />

Theoretisches Wissen direkt in der<br />

Berufspraxis umsetzen: Darin sieht<br />

Nicolas Seitz das Positive am dualen<br />

Studium. Ihm fiel die Entscheidung<br />

nicht schwer.<br />

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen,<br />

dass das duale Studium eine einzigartige<br />

Gelegenheit bietet, theoretisches<br />

Wissen in der Praxis anzuwenden und<br />

wertvolle Erfahrungen zu sammeln, die einem<br />

auf dem Arbeitsmarkt einen Vorteil<br />

verschaffen.<br />

Durch meine Arbeit im Unternehmen<br />

während der dreimonatigen Praxisphasen<br />

kann ich meine Kenntnisse aus den Seminaren<br />

und Vorlesungen direkt anwenden<br />

und mich dadurch fachlich weiterentwickeln.<br />

Darüber hinaus profitiere ich von<br />

meinen Kolleginnen und Kollegen, die bereits<br />

jahrelange Erfahrungen in der Branche<br />

gesammelt haben und mir somit wertvolle<br />

Einblicke in die Arbeitswelt geben<br />

können.<br />

Außerdem konnte ich selbst bereits<br />

mein eigenes berufliches Netzwerk auf-<br />

Foto: privat, Illustration: Adobe Stock/Huza Studio<br />

bauen: Ich habe wertvolle Kontakte<br />

zu anderen Unternehmen geknüpft,<br />

die ich im Rahmen meines<br />

dualen Studiums kennengelernt habe.<br />

KEINE ENTWEDER-ODER-ENT-<br />

SCHEIDUNG<br />

Das duale Studium stellt auch für diejenigen<br />

eine hervorragende Option dar, die<br />

bereits eine Ausbildung absolviert haben.<br />

Wie in meinem Fall: Als gelernter Industriekaufmann<br />

konnte ich von dem Fachwissen,<br />

das ich während meiner Ausbildung<br />

erworben habe, profitieren und es weiter<br />

vertiefen. Aus diesem Grund war das duale<br />

Studium für mich keine Entweder-oder-<br />

Entscheidung zwischen Ausbildung und<br />

Studium, sondern eine sinnvolle Ergänzung<br />

und Fortsetzung meiner beruflichen<br />

Laufbahn.<br />

Nicolas Seitz<br />

ZUR PERSON<br />

Nicolas Seitz (23) studiert<br />

BWL-Digital Business Management<br />

im 5. Semester an der<br />

DHBW Mosbach am Campus<br />

Bad Mergentheim. Sein dualer<br />

Partner ist die Continental AG<br />

in Weißbach.<br />

Gemeinsam die<br />

<strong>Zukunft</strong> formen<br />

Wir suchen DICH!<br />

• INDUSTRIEKAUFMANN (m/w/d)<br />

• VERFAHRENSMECHANIKER (m/w/d)<br />

für Kunststoff- und Kautschuktechnik<br />

Du bist sozial engagiert und suchst eine spannende Tätigkeit?<br />

Wir bieten Dir die Möglichkeit für ein<br />

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)<br />

Bei uns kannst du voll durchstarten – ob im Bereich Wohnen, in der Tagesstruktur<br />

oder den offenen Hilfen. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.<br />

Diakoneo Sonnenhof Schwäbisch Hall gGmbH<br />

Samuel Diemer ∙ Sudetenweg 92 ∙ 74523 Schwäbisch Hall<br />

Tel.: +49 151 16357039 ∙ E-Mail: samuel.diemer@sonnenhof-sha.de<br />

SOZIAL MACHT SPASS<br />

• FACHKRAFT FÜR LAGERLOGISTIK (m/w/d)<br />

• DUALES STUDIUM<br />

INTERNATIONAL BUSINESS (B.A.)<br />

• DUALES STUDIUM MASCHINENBAU (B.Eng.)<br />

Mehr über uns unter:<br />

www.soehner.de<br />

Interessiert? Dann sende uns Deine<br />

aussagekräftige Bewerbung per<br />

E-Mail an personal@soehner.de.<br />

Söhner Kunststofftechnik GmbH<br />

Industriestraße 29 · 74193 Schwaigern


„DIE BESTE ENTSCHEIDUNG,<br />

DIE ICH TREFFEN KONNTE“<br />

Sabrina Schenk hat sich nach ihrer<br />

Ausbildung der Herausforderung<br />

eines dualen Studiums gestellt. So<br />

kann sie sich weiterbilden und<br />

praktische Erfahrungen sammeln.<br />

Foto: privat, Illustration: Adobe Stock/Huza Studio<br />

Nach meiner abgeschlossenen Ausbildung<br />

zur Industriekauffrau stand ich<br />

vor der Entscheidung, wie es mit meiner<br />

beruflichen <strong>Zukunft</strong> weitergehen soll. Ich<br />

wollte mein Wissen vertiefen, aber auch<br />

praktische Erfahrungen sammeln und<br />

mich auf die Herausforderungen im Berufsleben<br />

vorbereiten. Deshalb entschied<br />

ich mich für ein duales Studium im Bereich<br />

BWL Digital Business Management.<br />

Jetzt im vierten Semester kann ich sagen:<br />

Es war die beste Entscheidung, die ich<br />

hätte treffen können.<br />

Während meines dualen Studiums erwerbe<br />

ich nicht nur theoretisches Wissen,<br />

sondern verbessere auch gleichzeitig<br />

meine praktischen Fähigkeiten. Besonders<br />

die Fähigkeiten Teamarbeit, Zeitmanagement<br />

und Projektmanagement werden<br />

dabei geschult.<br />

Ich empfinde die Vorteile eines dualen<br />

Studiums als sehr wertvoll. Durch die Praxiserfahrung<br />

im Unternehmen kann ich<br />

mein theoretisches Wissen direkt anwenden<br />

und vertiefen. Gleichzeitig habe ich<br />

durch das Studium die Möglichkeit, neue<br />

Erkenntnisse zu erwerben und mein Fachwissen<br />

zu erweitern. Außerdem verdiene<br />

ich bereits während des Studiums Geld<br />

und bin somit finanziell unabhängiger.<br />

KLEINE KURSE, INDIVIDUELLE<br />

BETREUUNG<br />

Besonders schätze ich die familiäre Atmosphäre<br />

auf dem Campus und die individuelle<br />

Betreuung durch die kompetenten Dozenten.<br />

Der Campus in Bad Mergentheim<br />

befindet sich außerdem in einer wirklich<br />

schönen Lage im Taubertal, die historischen<br />

Orte in der Umgebung machen den<br />

Studienort zu etwas ganz Besonderem.<br />

Insgesamt ist das duale Studium für mich<br />

die ideale Entscheidung, die ich bisher<br />

nicht bereut habe. Sabrina Schenk<br />

ZUR PERSON<br />

Sabrina Schenk (24) studiert<br />

BWL-Digital Business Management<br />

im 4. Semester an der<br />

DHBW Mosbach Campus Bad<br />

Mergentheim. Ihre Praxisphasen<br />

verbringt sie bei der<br />

Mosca GmbH in Waldbrunn.<br />

Der Schippberg ruft!<br />

Karoline-Breitinger-Schule<br />

Künzelsau<br />

Gewerbliche Schule Künzelsau<br />

Weitere Informationen unter:<br />

berufsinfotag.de<br />

Über 90<br />

Über 90<br />

teilnehmende<br />

Unternehmen<br />

teilnehmende<br />

Unternehmen<br />

BERUFSINFOTAG<br />

SAMSTAG, 29. APRIL <strong>2023</strong> | 9 ̶ ̶ 14 UHR<br />

Jahnstraße 20 · Berufsschulzentrum Künzelsau<br />

Bewerbungsschluss: 15. 04. <strong>2023</strong> Duales Studium – Gehobener Dienst


RAUS AUS DER SCHULE,<br />

REIN IN DEN JOB<br />

Du hast noch keine Ahnung, welcher Beruf zu dir passen<br />

könnte? Wir geben dir Tipps, wie du die richtige Wahl triffst<br />

– und wo du hilfreiche Informationen bekommst.<br />

Du willst herausfinden, welcher<br />

Job für dich in Frage<br />

kommt? Dann solltest du dir zunächst<br />

Gedanken über deine<br />

Interessen, Stärken und Schwächen<br />

machen. Deine Lieblingsfächer in der<br />

Schule können ein Anhaltspunkt dafür<br />

sein: Interessierst du dich eher für Mathe<br />

und Naturwissenschaften? Liegen dir Sprachen?<br />

Oder ist Wirtschaft dein Lieblingsfach?<br />

Wenn du seit Jahren leidenschaftlich<br />

im Sportverein bist, ein Instrument spielst<br />

oder gerne zeichnest, kannst du das ebenfalls<br />

berücksichtigen – vielleicht kannst du<br />

dein Hobby zum Beruf machen?<br />

Frag am besten auch mal deine Eltern<br />

und deine Freunde um Rat: Wo liegen ihrer<br />

Meinung nach deine Stärken? In welchem<br />

Beruf könnten sie sich dich vorstellen?<br />

Hast du vielleicht als Kind einen<br />

Traumberuf gehabt, den du jetzt gar nicht<br />

mehr auf dem Schirm hast, der dich aber<br />

immer noch interessieren würde?<br />

AUSFÜHRLICH INFORMIEREN<br />

Einen Überblick, welche Jobs es gibt und<br />

welche Ausbildung oder welches (duale)<br />

Studium für dich vielleicht in Frage<br />

kommt, bieten Veranstaltungen in der Region<br />

Heilbronn-Franken wie beispielsweise<br />

die Bildungsmesse Heilbronn, die Voca-<br />

14 // Erste Schritte<br />

tium-Messe, Fachkräfte- und Berufsinfotage<br />

und die Nacht der Ausbildung.<br />

An den meisten Hochschulen und Unis<br />

gibt es außerdem einmal im Jahr Studieninformationstage.<br />

Dort kannst du dich<br />

ausführlich vor Ort informieren, welche<br />

Studiengänge die jeweilige Hochschule<br />

anbietet und welche Inhalte dort vermittelt<br />

werden.<br />

Bei der Agentur für Arbeit kannst du<br />

dich ebenfalls beraten lassen, welcher<br />

Beruf zur dir passt, welche Ausbildung<br />

oder welches (duale) Studium das Richtige<br />

für dich sein könnte und wo es entsprechende<br />

Ausbildungs- oder Studienplätze<br />

gibt. <br />

Hannah Henrici<br />

MEHR INFOS GEFÄLLIG?<br />

Schau rein bei der<br />

Agentur für Arbeit<br />

• Erkundungstool Check-U:<br />

arbeitsagentur.de/bildung/welcheausbildung-welches-studium-passt<br />

• planet-beruf.de<br />

• web.arbeitsagentur.de/berufenet<br />

• arbeitsagentur.de/<br />

berufe-tv-filme-videos<br />

• Berufswahltest (BWT)<br />

Illustration: Adobe Stock/Huza Studio<br />

Stell dir vor, du wirst während<br />

deiner Ausbildung fair bezahlt.<br />

Ausbildung als Pflegefachmann/-frau (m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

zum<br />

zum <strong>Frühjahr</strong><br />

<strong>Frühjahr</strong> und<br />

und und<br />

Herbst<br />

Herbst jeden<br />

jeden Jahres<br />

Jahres in<br />

in in<br />

unseren<br />

unseren Einrichtungen<br />

Einrichtungen im<br />

im im<br />

Main-Tauber-Kreis<br />

Main-Tauber-Kreis<br />

In<br />

In In<br />

deiner<br />

deiner dreijährigen<br />

dreijährigen Ausbildung<br />

Ausbildung erlebst<br />

erlebst du<br />

du du<br />

eine<br />

eine intensive<br />

intensive praktische<br />

praktische Anleitung<br />

Anleitung und<br />

und und<br />

ein<br />

ein ein<br />

buntes<br />

buntes Aufgabenspektrum<br />

Aufgabenspektrum im<br />

im im<br />

pflegerischen,<br />

pflegerischen, sozialen<br />

sozialen und<br />

und und<br />

medizinischen<br />

medizinischen Bereich.<br />

Bereich.<br />

Parallel<br />

Parallel vertiefst<br />

vertiefst du<br />

du du<br />

in<br />

in in<br />

der<br />

der der<br />

Berufsschule<br />

Berufsschule dein<br />

dein Wissen.<br />

Wissen.<br />

Was wir wir uns vorstellen<br />

Mittlere<br />

Mittlere Reife,<br />

Reife, Abitur<br />

Abitur oder<br />

oder abgeschlossene<br />

abgeschlossene Berufsausbildung<br />

Berufsausbildung<br />

Teamgeist<br />

Teamgeist und<br />

und und<br />

menschliche<br />

menschliche Werte<br />

Werte als<br />

als als<br />

Motivation<br />

Motivation<br />

Flexibilität<br />

Flexibilität und<br />

und und<br />

Verantwortungsbewusstsein<br />

Verantwortungsbewusstsein<br />

Was du du dir dir vorstellst<br />

Enge<br />

Enge fachliche<br />

fachliche und<br />

und und<br />

persönliche<br />

persönliche Betreuung<br />

Betreuung<br />

Moderne<br />

Moderne Pflegekonzepte<br />

Pflegekonzepte und<br />

und und<br />

beste<br />

beste Personalschlüssel<br />

Personalschlüssel<br />

Unbefristete<br />

Unbefristete Übernahme<br />

Übernahme bei<br />

bei bei<br />

guter<br />

guter Leistung<br />

Leistung<br />

30<br />

30 30<br />

Tage<br />

Tage Urlaub<br />

Urlaub und<br />

und und 5 5<br />

Tage<br />

Tage Fortbildungsurlaub<br />

Fortbildungsurlaub<br />

Faire<br />

Faire Vergütung<br />

Vergütung über<br />

über 3 3<br />

Jahre<br />

Jahre 1.311€<br />

1.311€ |<br />

1.384€<br />

1.384€ | |<br />

1.483€<br />

1.483€ | Entdecke<br />

Entdecke deine<br />

deine #GutePflegeAusbildung<br />

#GutePflegeAusbildung unter<br />

unter<br />

www.ev-heimstiftung.de/ausbildung<br />

www.ev-heimstiftung.de/ausbildung<br />

und<br />

und und<br />

bewirb<br />

bewirb dich<br />

dich gleich<br />

gleich online<br />

online unter<br />

unter www.karriere-ehs.de.<br />

www.karriere-ehs.de.<br />

Ein<br />

Ein Ein<br />

Arbeitgeber<br />

Arbeitgeber nach<br />

nach deinen<br />

deinen Vorstellungen<br />

Vorstellungen –– Evangelische<br />

Evangelische Heimstiftung.<br />

Heimstiftung.<br />

www.ev-heimstiftung.de<br />

www.ev-heimstiftung.de<br />

Adam-Rauscher-Haus<br />

Adam-Rauscher-Haus<br />

Hausdirektorin Nadine Veit<br />

Hausdirektorin Nadine Veit Veit<br />

Tel.: 09341 84962-0 Richard-Trunk-Straße Tel.: Tel.: 09341 84962-0 Richard-Trunk-Straße 2 2<br />

97941 Tauberbischofsheim<br />

97941 Tauberbischofsheim<br />

Eduard-Mörike-Haus<br />

Eduard-Mörike-Haus<br />

Hausdirektor Sebastian Landwehr<br />

Hausdirektor Sebastian Landwehr<br />

Tel.: 07931 495-0 Austraße 40<br />

Tel.: Tel.: 07931 495-0 Austraße 40 40<br />

97980 Bad Mergentheim<br />

97980 Bad Bad Mergentheim<br />

Johann-Benedikt-Bembe-Stift<br />

Johann-Benedikt-Bembe-Stift<br />

Hausdirektorin Roswitha Brenner<br />

Hausdirektorin Roswitha Brenner<br />

Tel.: 07931 931-0 Herrenwiesenstraße 10<br />

Tel.: Tel.: 07931 931-0 Herrenwiesenstraße 10 10<br />

97980 Bad Mergentheim<br />

97980 Bad Bad Mergentheim<br />

Johannes-Sichart-Haus<br />

Johannes-Sichart-Haus<br />

Hausdirektorin Annika Hoffmann<br />

Hausdirektorin Annika Hoffmann<br />

Tel.: 09341 8473-0 Kapellenstraße 21<br />

Tel.: Tel.: 09341 8473-0 Kapellenstraße 21 21<br />

97941 Tauberbischofsheim<br />

97941 Tauberbischofsheim


SELTENER<br />

BERUF<br />

_<br />

Seit 14 Jahren spielt Axel<br />

Spieweck Trompete. Da schon<br />

sein Opa Metallblasinstrumentenmacher<br />

war, lag es für ihn auf der<br />

Hand, diesen Beruf ebenfalls zu<br />

erlernen. Seine Ausbildung absolviert<br />

er bei Martens Blasinstrumente.<br />

MIT<br />

DEM<br />

KOPF<br />

DABEI<br />

SEIN<br />

Was ist das Besondere an der Ausbildung,<br />

die du machst?<br />

Axel Spieweck: Man sieht am Ende des Tages,<br />

was man gemacht hat, und ist Fachmann<br />

gegenüber anderen Musikern. Durch<br />

die Ausbildung steigt man tief in die Materie<br />

des Instruments ein und kann das Hobby<br />

mit dem Beruf verbinden. Man muss immer<br />

mit dem Kopf dabeibleiben, da<br />

keine Reparatur wie die andere ist.<br />

Man muss sich immer wieder neu auf jedes<br />

Instrument einstellen, es zerlegen, reinigen,<br />

ausbeulen oder löten.<br />

Wie bist du auf den Beruf aufmerksam<br />

geworden?<br />

Spieweck: Mein Opa hat den Beruf auch<br />

ausgeübt und ich habe ihn als sehr kleiner<br />

Junge kennengelernt und früh gewusst,<br />

dass ich ihn auch lernen möchte. Für mich<br />

ist es kein Beruf sondern eine Berufung.<br />

ZUKUNFT IST DAS,<br />

WAS DU DARAUS MACHST.<br />

Der Beruf ist nichts für Leute, die … ?<br />

Spieweck: … keinen Bezug zur Musik oder<br />

zu der Musik haben, die diese Instrumente<br />

produzieren. Ich spiele seit 14 Jahren<br />

Trompete und bin musikalisch in mehreren<br />

Formationen von kleiner Zwölferbesetzung<br />

bis zum großen Sinfonieorchester<br />

unterwegs. Handwerkliches Geschick sollte<br />

man ebenfalls mitbringen und den Willen,<br />

etwas mit seinen Händen zu schaffen.<br />

Hilfreich ist es auch, wenn man perfektionistisch<br />

veranlagt ist und im besten Fall<br />

ein Instrument spielt.<br />

<br />

Interview: Beatrix Drescher<br />

Foto: Julius Eiberger, Illustrationen: Adobe Stock/Huza Studio<br />

Ob Mechanik, Elektronik, Informatik oder im kaufmännischen Bereich –<br />

eine Ausbildung in Crailsheim bei Schubert bietet dir vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten.<br />

Unserem modernen Ausbildungskonzept folgend stehen deine<br />

individuellen Interessen und Stärken im jeweiligen Arbeits umfeld im Mittelpunkt.<br />

Top Ausbilder und bestes technisches Equipment garantieren dir eine<br />

Ausbildung auf höchstem Niveau mit den besten <strong>Zukunft</strong>s aussichten.<br />

www.schubert.group<br />

DEIN EINSTIEG<br />

BEI UNS


HEIKE BRENNER ist<br />

Ausbildungsbeauftragte bei<br />

Optima packaging group<br />

BEWIRB DICH<br />

RICHTIG!<br />

Laufen Bewerbungen inzwischen<br />

vollständig digital ab? Oder sind auch<br />

Bewerbungen in Papierform möglich?<br />

Brenner: Bewerberinnen und Bewerber<br />

bitten wir, sich ausschließlich in digitaler<br />

Form über unsere Karriereseite auf die<br />

ausgeschriebenen Stellen zu bewerben.<br />

Eingehende Papierbewerbungen werden<br />

von uns bearbeitet, digitalisiert und unter<br />

Berücksichtigung des Datenschutzes vernichtet.<br />

Wir bringen<br />

frischen Wind in<br />

Deine Karriere<br />

Altersvorsorge<br />

Flexible Arbeitszeiten<br />

30 Tage Urlaub<br />

Vergünstigte Kantine<br />

JobRAD<br />

Wenn du dich für einen Ausbildungsplatz<br />

bewirbst, kommt es zunächst<br />

auf eines an: Dein Anschreiben und<br />

dein Lebenslauf müssen den Personaler<br />

oder die Personalerin überzeugen.<br />

Die Ausbildungsbeauftragte<br />

Heike Brenner erklärt, worauf du<br />

achten solltest, damit es mit dem<br />

Ausbildungsplatz klappt.<br />

Wie sollten Lebenslauf und Anschreiben<br />

eines Bewerbers oder einer Bewerberin<br />

aussehen, um Sie als Arbeitgeber zu<br />

überzeugen?<br />

Heike Brenner: Das Anschreiben und der<br />

Lebenslauf sollten möglichst frei von Fehlern<br />

sein. Den Lebenslauf bevorzugen wir<br />

in tabellarischer Form, gerne mit Foto. Als<br />

weitere Unterlagen sollten Bewerberinnen<br />

und Bewerber ihre letzten drei Schulzeugnisse<br />

mitschicken. Besondere Bedeutung<br />

haben für uns die Noten in Verhalten<br />

und Mitarbeit. Außerdem sind Praktikumsnachweise<br />

gerne gesehen.<br />

Wie sieht es mit Initiativbewerbungen<br />

aus?<br />

Brenner: Im Ausbildungsbereich sind Initiativbewerbungen<br />

nicht zielführend. Wir<br />

schreiben unsere Ausbildungsplätze immer<br />

zum 1. Februar 1,5 Jahre vor Ausbildungsbeginn<br />

auf unserer Homepage aus.<br />

Die Anzahl der Ausbildungsplätze ist zum<br />

Ausschreibungszeitpunkt fix. Das bedeutet:<br />

Solange die Ausbildungsplätze ausgeschrieben<br />

sind, kann man sich gezielt dafür<br />

bewerben. Sind die Ausbildungsplätze<br />

für die jeweiligen Berufe vergeben, werden<br />

sie von unserer Homepage entfernt<br />

und Bewerbungen dafür können nicht<br />

mehr angenommen werden. <br />

<br />

Interview: Hannah Henrici<br />

Foto: Optima packaging group, Illustration: Adobe Stock/Huza Studio<br />

Dein<br />

Arbeitgeber mit<br />

Wohlfühlklima<br />

Auf der Suche nach einer Ausbildung oder einem Job?<br />

Entdecke unsere vielfältigen Karrieremöglichkeiten unter<br />

jobs.systemair.com<br />

Systemair GmbH • Seehöfer Straße 45 • 97944 Boxberg<br />

Mitarbeiterrabatte<br />

18 // Erste Schritte


DAS WICHTIGSTE<br />

AUF EINEN BLICK<br />

AUSBILDUNG BEI DER STADT<br />

SCHWÄBISCH AUSBILDUNG BEI HALL BEI DER DER STADT STADT<br />

SCHWÄBISCH HALL HALL<br />

Lebenslauf:<br />

Persönliche Daten: Name, aktuelle Anschrift,<br />

Geburtstag und -ort, Bewerbungsfoto (freiwillig)<br />

Familienstand und Staatsangehörigkeit<br />

Schulbildung: aktuellste Angabe zuerst<br />

Besondere Qualifikationen: Sprachkenntnisse,<br />

Praktika, EDV-Kenntnisse, Führerschein<br />

Interessen: Hobbys, soziales Engagement<br />

Ort, Datum, Unterschrift<br />

Länge: idealerweise ein bis zwei Seiten<br />

<strong>Zukunft</strong><br />

im Blick<br />

Anschreiben:<br />

Briefkopf: dein Name, deine Anschrift, Anschrift des<br />

Unternehmens, Datum, Betreffzeile<br />

Kurze Vorstellung: Wer bist du? Für welche (Ausbildungs-)<br />

Stelle bewirbst du dich?<br />

Warum möchtest du gerade diese Ausbildung machen?<br />

Hast du beispielsweise schon einmal ein Praktikum in einem<br />

ähnlichen Bereich gemacht? Was ist deine Motivation?<br />

Warum bewirbst du dich gerade bei diesem Unternehmen?<br />

Prägnanter Schlusssatz, zum Beispiel.: „Ich freue mich darauf, Sie<br />

bei einem persönlichen Vorstellungsgespräch zu überzeugen.“<br />

Grußformel, Unterschrift<br />

Länge: idealerweise eine Seite<br />

Anlagen<br />

20 // Erste Schritte<br />

optional: Deckblatt<br />

Abschlusszeugnis und ggf. weitere Schulzeugnisse<br />

Nachweise der Praktika<br />

Illustrationen: Adobe Stock/Huza Studio<br />

VERWALTUNGSFACHANGESTELLTER (m/w/d)<br />

KAUFMANN KAUFMANN<br />

FÜR<br />

FÜR FÜR<br />

BÜROMANAGEMENT BÜROMANAGEMENT (m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Allgemeine Verwaltung<br />

Allgemeine Verwaltung<br />

VERANSTALTUNGSKAUFMANN (m/w/d)<br />

VERANSTALTUNGSKAUFMANN (m/w/d)<br />

FACHINFORMATIKER (m/w/d)<br />

FACHINFORMATIKER (m/w/d)<br />

Fachrichtung Systemintegration<br />

Fachrichtung Systemintegration<br />

FACHANGESTELLTER FÜR FÜR MEDIEN- UND UND INFORMATIONSDIENSTE (m/w/d)<br />

FACHANGESTELLTER FÜR MEDIEN- Fachrichtung UND Bibliothek Bibliothek INFORMATIONSDIENSTE (m/w/d)<br />

Fachrichtung Bibliothek Archiv Archiv<br />

Fachrichtung Archiv<br />

FACHKRAFT FÜR FÜR ABWASSERTECHNIK (m/w/d)<br />

FACHKRAFT FÜR ABWASSERTECHNIK (m/w/d)<br />

KRAFTFAHRZEUGMECHATRONIKER (m/w/d)<br />

KRAFTFAHRZEUGMECHATRONIKER Schwerpunkt Personenwagentechnik(m/w/d)<br />

Schwerpunkt Personenwagentechnik<br />

ERZIEHER (m/w/d)<br />

ERZIEHER Berufspraktikum<br />

(m/w/d)<br />

Praxisintegrierte Ausbildung<br />

Berufspraktikum<br />

Praxisintegrierte Ausbildung<br />

VERMESSUNGSTECHNIKER (m/w/d)<br />

BACHELOR VERMESSUNGSTECHNIKER OF OF ENGINEERING - - BAUINGENIEURWESEN<br />

(m/w/d)<br />

Öffentliches Bauen, Bauen, Projektmanagement Hochbau, Hochbau, Projektmanagement Tiefbau Tiefbau<br />

BACHELOR OF ENGINEERING - BAUINGENIEURWESEN<br />

Öffentliches BACHELOR Bauen, OF Projektmanagement OF SCIENCE - - Hochbau, ANGEWANDTE Projektmanagement INFORMATIK Tiefbau<br />

BACHELOR BACHELOR OF SCIENCE OF OF ARTS ARTS -- ANGEWANDTE DHBW - DHBW SOZIALE INFORMATIK<br />

ARBEIT ARBEIT<br />

Studienrichtungen Kinder- Kinder- und und Jugendarbeit, Elementarpädagogik<br />

BACHELOR OF ARTS - DHBW SOZIALE ARBEIT<br />

Studienrichtungen BUNDESFREIWILLIGENDIENST<br />

Kinder- und Jugendarbeit, Elementarpädagogik<br />

in in verschiedenen Bereichen Bereichen<br />

BUNDESFREIWILLIGENDIENST<br />

in verschiedenen Bereichen<br />

Wir freuen Wir freuen uns uns auf Ihre auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum bis zum 31.08.<strong>2023</strong>. Bitte Bitte nutzen nutzen Sie hierfür Sie hierfür unser unser<br />

Bewerberportal unter unter www.schwaebischhall.de/karriere. Fragen Fragen beantworten Ihnen Ihnen gerne gerne<br />

WirFrau freuen Frau Pietsch, uns Pietsch, auf Telefon Ihre Telefon (0791) aussagekräftige (0791) 7 51-229 7 51-229 und Bewerbung und Frau Frau Reiß, Reiß, bis Telefon zum Telefon 31.08.<strong>2023</strong>. (0791) (0791) 7 51-616. 7 Bitte 51-616. nutzen Sie hierfür unser<br />

Bewerberportal unter www.schwaebischhall.de/karriere. Fragen beantworten Ihnen gerne<br />

Weitere Weitere Informationen finden finden Sie auch Sie auch unter: unter: www.schwaebischhall.de/ausbildung<br />

Frau Pietsch, Telefon (0791) 7 51-229 und Frau Reiß, Telefon (0791) 7 51-616.<br />

Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.schwaebischhall.de/ausbildung


HIER LÄUFT<br />

ES SUPER!<br />

Wenn du dich für eine Ausbildung<br />

entschieden hast, musst du dich um<br />

einen Betrieb bemühen. Viele Ausbildungsbetriebe<br />

setzen auf Qualitätssiegel.<br />

Lisa Feuchtenbeiner von der<br />

IHK Heilbronn-Franken erklärt, was<br />

das Dualis-Siegel ist.<br />

Eure Schulzeit neigt sich in absehbarere<br />

Zeit dem Ende zu? Dann habt ihr bestimmt<br />

bereits mit euren Eltern und Freunden<br />

über eure <strong>Zukunft</strong> gesprochen und<br />

euch Gedanken gemacht, welche Möglichkeiten<br />

euch offenstehen. Ein wertvoller<br />

LISA FEUCHTENBEINER<br />

ist Projektkoordinatorin Dualis<br />

bei der IHK Heilbronn-Franken.<br />

Foto: IHK Heilbronn-Franken, Illustration: Adobe Stock/Huza Studio<br />

und vielversprechender Weg ist die duale<br />

Berufsausbildung, die viele Betriebe anbieten.<br />

Ihr fragt euch bestimmt, welcher Ausbildungsberuf<br />

und vor allem, welcher Ausbildungsbetrieb<br />

zu euch passen könnte –<br />

hierfür empfiehlt es sich, Praktika zu<br />

absolvieren und in die Betriebe reinzuschnuppern.<br />

Sehr viele Unternehmen suchen<br />

momentan in den vielfältigsten Berufsbildern<br />

nach Auszubildenden, da sie<br />

diese später als Fachkräfte im Unternehmen<br />

benötigen.<br />

Ein möglicher Hinweis, der für dich und<br />

deine Eltern wichtig sein kann, ist das<br />

Dualis-Siegel. Dieses Logo siehst Du mittlerweile<br />

bei vielen Ausbildungsbetrieben,<br />

da mit diesem aktiv geworben wird. Wenn<br />

du dieses Logo siehst, dann kannst du dir<br />

sicher sein, dass das Unternehmen großen<br />

Wert auf die Ausbildung legt.<br />

Das Unternehmen hat eine Zertifizierung<br />

durchlaufen, in dem viele Kriterien<br />

von einer Jury bei einer „Live-Erkundung<br />

im Ausbildungsbetrieb“ hinterfragt wurden.<br />

Die Unternehmen, die das Siegel tragen,<br />

zeichnen sich durch eine Ausbildungsqualität<br />

aus, die über den Vorgaben<br />

der gesetzlichen Mindestnorm liegen. Das<br />

Engagement dieser Ausbildungsbetriebe<br />

ist sehr hoch und zeigt sich für dich auf<br />

vielfältige Weise: Die Ausbildung beginnt<br />

oftmals mit einem Einführungstag oder einer<br />

Einführungswoche, um gut im Betrieb<br />

anzukommen. Oftmals haben auch deine<br />

Eltern die Möglichkeit, sich vor Ausbildungsstart<br />

ein Bild vom Betrieb zu machen.<br />

Die Ausbildung an sich läuft strukturiert ab,<br />

es gibt Ansprechpartner für dich, die ein offenes<br />

Ohr haben und oftmals werden Auszubildende<br />

auch in gewisse Projekte einbezogen.<br />

<br />

Lisa Feuchtenbeiner<br />

MEHR INFOS GEFÄLLIG?<br />

Schau rein unter<br />

ihk.de/heilbronn-franken<br />

AZUBI<br />

GESUCHT!<br />

Wir bieten an unserem Standort<br />

Wir bieten an unserem Standort in Stimpfachin<br />

Stimpfach-Randenweiler folgende<br />

Randenweiler folgende Berufsausbildung (m/w/d) an:<br />

Berufsausbildungen (m/w/d) an:<br />

Zum 01.09.<strong>2023</strong>:<br />

• Mechatroniker<br />

• Industriemechaniker<br />

Fachkraft für Lebensmitteltechnik<br />

• Maschinen- und Anlagenführer<br />

Maschinen- und Anlagenführer<br />

• Fachkraft für Lebensmitteltechnik<br />

Industriemechaniker<br />

• Fachkraft für Lagerlogistik<br />

• Fachlagerist<br />

Industriekauffrau<br />

• Fachkraft für Lagerlogistik<br />

•<br />

Zum<br />

Fachlagerist<br />

01.09.2024:<br />

• Industriekaufleute<br />

Mehr Informationen findest Du Du auf: auf:<br />

www.hosta-group.com/karriere<br />

KOMM ZU UNS INS TEAM!<br />

Deine aussagekräftigen<br />

Bewerbungsunterlagen richtest<br />

Du an:<br />

HOSTA – Werk für Schokolade-<br />

Spezialitäten GmbH & Co. KG<br />

z. Hd. Herrn Benjamin Rieker<br />

Greutstraße 9<br />

74597 Stimpfach-Randenweiler<br />

Oder per E-Mail an:<br />

bewerbung@hosta-group.com<br />

FIT FOR FUTURE<br />

mit einer Ausbildung oder<br />

einem Studium bei BEHRINGER<br />

ANPACKEN.<br />

GESTALTEN.<br />

ENTWICKELN.<br />

Behringer GmbH<br />

Industriestraße 23 | 74912 Kirchardt<br />

Bewerbungen an:<br />

Daniel Holzaepfel | bewerbung@behringer.net<br />

AUSBILDUNG<br />

Mechatroniker (m/w/d)<br />

Elektroniker für Betriebstechnik<br />

(m/w/d)<br />

Industriekauffrau/-mann (m/w/d)<br />

Industriemechaniker (m/w/d)<br />

Technische Produktdesigner (m/w/d)<br />

Zerspanungsmechaniker (m/w/d)<br />

Gießereimechaniker (m/w/d)<br />

DUALES STUDIUM<br />

Angewandte Informatik (B.Sc.)<br />

Elektrotechnik (B.Eng.)<br />

Maschinenbau (B.Eng.)<br />

Internationales Technisches<br />

Vertriebsmanagement (B.Eng.)<br />

Internationale Produktion und<br />

Logistik (B.Eng.)<br />

www.behringer.net


BIT Ingenieure<br />

BIT Ingenieure AG<br />

Tipps<br />

FÜR DEIN<br />

PERFEKTES<br />

VORSTELLUNGS-<br />

GESPRÄCH<br />

Du hast es geschafft! Die Einladung<br />

zum Bewerbungsgespräch ist angekommen.<br />

Wie du dich bei dem Termin<br />

gut präsentieren kannst, verrät dir<br />

Daniel Reistenbach.<br />

Wie läuft das Bewerbungsgespräch ab?<br />

Daniel Reistenbach: Zuerst kommt der<br />

Smalltalk, der die Nervosität von den Bewerbern<br />

nehmen soll. Danach stellen sich<br />

Betrieb und Kandidat vor. Das ist deine<br />

Chance: Zeige, dass du dich auf das Gespräch<br />

vorbereitet hast, du weißt, was in<br />

deinen Bewerbungsunterlagen steht und<br />

was man in dem Beruf macht, auf den du<br />

24 // Erste Schritte<br />

dich beworben hast. Wenn du während<br />

des Gesprächs nervös bist, sag das ruhig –<br />

Ehrlichkeit macht dich sympathisch<br />

Wie bereite ich mich auf das Gespräch<br />

vor?<br />

Reistenbach: Merke dir, wer dich eingeladen<br />

hat und versuche, den Namen deines<br />

Gegenübers während des Gesprächs ab<br />

und zu zu nennen, das macht dich sympathisch<br />

und das ist in einem Bewerbungsgespräch<br />

immer wichtig. Bereite dich außerdem<br />

auf mögliche Fragen vor, die dir<br />

gestellt werden können. Überlege dir auch<br />

ein paar eigene Fragen. Das zeigt, dass<br />

Foto: Adobe Stock/Drobot Dean<br />

WERDE ZUKUNFTSGESTALTER!<br />

STARTE<br />

ALLE EXPERTEN<br />

DURCH MIT BIT<br />

UNTER EINEM DACH<br />

Stuttgart<br />

Stuttgart<br />

+49 711 995991-10<br />

+49 711 995991-10<br />

Karlsruhe<br />

Karlsruhe<br />

+49 721 96232-10<br />

+49 721 96232-10<br />

Freiburg<br />

Freiburg<br />

+49 761 29657-0<br />

+49 761 29657-0<br />

Heilbronn<br />

Heilbronn<br />

+49 7131 9165-0<br />

+49 7131 9165-0<br />

Öhringen<br />

Öhringen<br />

+49 7941 9241-0<br />

+49 7941 9241-0<br />

Villingen-Schwenningen<br />

Villingen-Schwenningen<br />

+49 7721 2026-0<br />

+49 7721 2026-0<br />

Donaueschingen<br />

Donaueschingen<br />

+49 771 83261-0<br />

+49 771 83261-0<br />

– Duales Studium Studiengang<br />

Unsere<br />

Unsere<br />

Kunden<br />

Kunden<br />

unterstützen<br />

unterstützen<br />

wir<br />

wir<br />

bei<br />

bei<br />

der<br />

der<br />

Planung<br />

Planung<br />

und<br />

und<br />

Umsetzung<br />

Umsetzung Bauingenieurwesen<br />

ganzheitlicher<br />

ganzheitlicher<br />

und<br />

und<br />

nachhaltiger<br />

nachhaltiger<br />

Lösungen<br />

B.Eng.<br />

Lösungen<br />

für<br />

für<br />

Infrastruktur<br />

Infrastruktur und Umwelt. Wir decken das gesamte<br />

(Tiefbau)<br />

und Umwelt.<br />

(m/w/d)<br />

Wir decken das gesamte<br />

Spektrum<br />

Spektrum<br />

an<br />

an<br />

Ingenieur-<br />

Ingenieurund<br />

und<br />

Architektenleistungen<br />

Architektenleistungen<br />

für<br />

für<br />

Wasser,<br />

Wasser,<br />

Verkehr,<br />

Verkehr,<br />

Stadt-<br />

Stadtund<br />

und<br />

Umweltplanung<br />

Umweltplanung<br />

ab.<br />

ab.<br />

– Bauzeichner für Tief-, Straßenund<br />

Landschaftsbau (m/w/d)<br />

Über<br />

Über<br />

200<br />

200<br />

Mitarbeiterinnen<br />

Mitarbeiterinnen<br />

und<br />

und<br />

Mitarbeiter<br />

Mitarbeiter<br />

an<br />

an<br />

sieben<br />

sieben<br />

Standorten<br />

Standorten<br />

in<br />

in<br />

Baden-Württemberg<br />

Baden-Württemberg<br />

engagieren<br />

engagieren<br />

sich<br />

sich<br />

gemeinsam<br />

gemeinsam<br />

für<br />

für<br />

Ihre<br />

Ihre<br />

Themen,<br />

Themen,<br />

um<br />

um<br />

mit<br />

mit<br />

Ihnen<br />

Ihnen<br />

die<br />

die<br />

besten<br />

besten<br />

Lösungen<br />

Lösungen<br />

und<br />

und<br />

Planungen<br />

Planungen<br />

zu<br />

zu<br />

erstellen.<br />

erstellen.<br />

Dabei<br />

Dabei<br />

legen<br />

legen<br />

wir<br />

wir<br />

Wert<br />

Wert<br />

Geomatik auf<br />

auf<br />

eine<br />

eine<br />

verständliche<br />

verständliche<br />

(m/w/d) und<br />

und<br />

transparente<br />

transparente<br />

Kommunikation.<br />

Kommunikation.<br />

– Vermessungstechniker/<br />

Wesentliche<br />

Wesentliche<br />

Erfolgsfaktoren<br />

Erfolgsfaktoren<br />

sind<br />

sind<br />

–<br />

–<br />

neben<br />

neben<br />

einer<br />

einer<br />

fachlich-hochwertigen<br />

fachlich-hochwertigen<br />

Planung<br />

Planung<br />

–<br />

–<br />

vor<br />

vor<br />

allem<br />

allem<br />

die<br />

die<br />

Einhaltung<br />

Einhaltung<br />

von<br />

von<br />

Kosten<br />

Kosten<br />

und<br />

und<br />

Terminen.<br />

Terminen.


du Interesse an Beruf und Betrieb hast.<br />

Ideal ist es, wenn du schon ein Praktikum<br />

in dem Beruf oder noch besser bei der Firma<br />

gemacht hast.<br />

// Faszinierend:<br />

Unsere Technik.<br />

Deine Chance. ///<br />

Welche Fragen werden mir gestellt?<br />

Reistenbach: Ein guter Personaler merkt<br />

schnell, ob du dich vorbereitet hast. Du<br />

solltest grob wissen, was du in deinem Beruf<br />

machen wirst, was dir daran Spaß<br />

macht und warum du dich bei genau diesem<br />

Betrieb beworben hast. Auch nach<br />

deinen Interessen und Freizeitaktivitäten<br />

wird gerne gefragt. Du solltest nur Dinge<br />

nennen, aus denen du einen positiven<br />

Nutzen ziehen kannst: Wenn du gerne<br />

zockst, arbeitest du im Spiel vielleicht mit<br />

anderen im Team zusammen. Und wenn<br />

du ein oder zwei schlechte Noten im Zeugnis<br />

hast, solltest du sie gut begründen<br />

können – nicht nur mit einem „schlechten<br />

Lehrer”. Übe das Gespräch vorher ruhig<br />

mehrmals mit deinen Eltern. Denn dann<br />

merkst du vorher schon, bei welchen Antworten<br />

du ins Stocken gerätst und kannst<br />

dir Antworten zurechtlegen. So kommst du<br />

nicht in Verlegenheit und es passiert dir<br />

kein Fauxpas, weil du aus Überraschung<br />

etwas Unüberlegtes sagst.<br />

Welche Fragen soll ich stellen?<br />

Reistenbach: Das kommt immer darauf an,<br />

was im Gespräch schon gesagt wurde. Es<br />

können einfache Fragen sein wie: Wie viele<br />

Azubis gibt es im Betrieb oder muss ich<br />

auch in ein Berufliches Trainingszentrum<br />

gehen? So zeigst du dein Interesse am Betrieb<br />

und an der Ausbildung, das ist schonmal<br />

ein großer Bonus. Dein Gehalt solltest<br />

du nicht thematisieren, meist sind es einheitliche<br />

Beträge, die du bei der Kammer<br />

erfragen kannst.<br />

Daniel Reistenbach ist<br />

Berater für Nachwuchsgewinnung<br />

bei der<br />

Handwerkskammer<br />

Heilbronn-Franken.<br />

Wie hinterlasse ich einen guten<br />

Eindruck?<br />

Reistenbach: Sei pünktlich und zeige, dass<br />

du Lust auf den Beruf hast, zum Beispiel<br />

weil du die Orientierungsphase in der<br />

Schule genutzt hast und weißt, was du<br />

willst: den Beruf, auf den du dich beworben<br />

hast, auf jeden Fall erlernen. Sei beim<br />

Bewerbungsgspräch auch offen, freundlich<br />

und authentisch, sitze aufrecht und<br />

halte den Blickkontakt. Beweise auch nach<br />

dem Gespräch Geduld. Wenn du nach<br />

zwei Wochen noch nichts von deinem Betrieb<br />

gehört hast, kannst du nach dem<br />

Stand der Dinge fragen, vorher lieber<br />

nicht, denn besonders größere Firmen haben<br />

einen festen Zeitplan bei ihrem Bewerbungslauf.<br />

Und wenn du eine Absage<br />

erhalten hast, lass den Kopf nicht hängen.<br />

Vielleicht hatte ein anderer Kandidat einfach<br />

mehr Erfahrung, zum Beispiel durch<br />

ein vorheriges Praktikum bei der Firma.<br />

<br />

Interview: Beatrix Drescher<br />

Foto: Handwerkskammer Heilbronn-Franken<br />

karriere.bausch-stroebel.com<br />

Bausch+Ströbel ist seit über 50<br />

Jahren ein verlässlicher Partner für<br />

Arzneimittelhersteller weltweit. Das<br />

Unternehmen entwickelt und baut<br />

in Ilshofen mit derzeit rund 2000<br />

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern<br />

hochmoderne Verpackungs- und<br />

Abfüllanlagen für die Pharmazie.<br />

Du möchtest mit einem starken<br />

Partner ins Berufsleben starten?<br />

Dann bist du bei Bausch+Ströbel<br />

genau richtig! Wir bieten eine Vielzahl<br />

an Ausbildungsplätzen und<br />

Studiengängen an. Unser neues<br />

Ausbildungszentrum bietet hierbei<br />

die idealen Rahmenbedingungen<br />

für eine hervorragende Ausbildung<br />

und eine erfolgreiche berufliche<br />

<strong>Zukunft</strong>.<br />

Interessiert? Dann freuen wir uns<br />

auf deine Online-Bewerbung über<br />

unsere Karriereseite unter<br />

karriere.bausch-stroebel.com<br />

Ausbildung<br />

+ Industriemechaniker (m/w/d)<br />

+ Mechatroniker (m/w/d)<br />

+ Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d)<br />

+ Technische Produktdesigner (m/w/d)<br />

+ Fachinformatiker (m/w/d)<br />

+ Industriekaufleute (m/w/d)<br />

+ Industriekaufleute mit Zusatzqualifikation (m/w/d)<br />

+ Fachlagerist (m/w/d)<br />

+ Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)<br />

Duales Studium<br />

+ Bachelor of Engineering – Maschinenbau (m/w/d)<br />

+ Bachelor of Engineering – Elektrotechnik (m/w/d)<br />

+ Bachelor of Engineering – Mechatronik (m/w/d)<br />

+ Bachelor of Engineering – Wirtschaftsingenieurwesen<br />

Internat. Technisches Vertriebsmanagement (m/w/d)<br />

+ Bachelor of Engineering – Wirtschaftsingenieurwesen<br />

Service Engineering (m/w/d)<br />

+ Bachelor of Science – Angewandte Informatik (m/w/d)<br />

+ Bachelor of Science – Wirtschaftsinformatik (m/w/d)<br />

Kooperatives Studium<br />

+ Bachelor of Engineering – Mechatronik & Robotik<br />

und Ausbildung zum Mechatroniker (m/w/d)<br />

26 // Erste Schritte<br />

BAUSCH+STRÖBEL SE + Co. KG | Human Resources | Parkstraße 1 | 74532 Ilshofen | personal@bausch-stroebel.de


SELTENER<br />

BERUF<br />

_<br />

Lena Schwab überprüft, ob die Thermometer richtig justiert sind.<br />

EIN GUTES<br />

AUGE<br />

Lena Schwab ist Thermometermacherin.<br />

Im vergangenen Jahr hat<br />

sie ihre dreijährige Ausbildung bei<br />

Ludwig Schneider abgeschlossen und<br />

justiert täglich 200 Thermometer.<br />

Was ist das Besondere an dem Beruf,<br />

den du gelernt hast?<br />

Lena Schwab: Thermometermacher ist ein<br />

sehr seltener Beruf. Man muss beim Thermometerjustieren<br />

vorsichtig und genau<br />

arbeiten, aber auch darauf achten, wie<br />

man auf dem Stuhl sitzt, damit man den<br />

Justierstrich präzise setzen kann. Das mache<br />

ich am liebsten. Manchmal helfe ich<br />

aber auch bei der Fertigung der Thermometer.<br />

Es ist spannend, Justierstriche mit<br />

28 // Erste Schritte<br />

einem Glasfaden, der so dünn ist wie ein<br />

Haar, auf dem Hohlglas anzubringen.<br />

Wie bist du auf den Beruf aufmerksam<br />

geworden?<br />

Schwab: Den Beruf habe ich im Internet<br />

gefunden. Da ich damals nicht wusste, was<br />

ich nach der Schule machen will, habe ich<br />

mich um ein Praktikum bei meiner Firma<br />

beworben. Ich durfte Kapillaren ziehen,<br />

Glasröhren in der Flamme biegen und vieles<br />

mehr ausprobieren. Das hat mir so gut<br />

gefallen, dass ich anschließend die Ausbildung<br />

machen wollte.<br />

Was sollte man für den Beruf<br />

mitbringen?<br />

Schwab: Beim Thermometerjustieren sollte<br />

man geschickt sein, eine gewisse Fingerfertigkeit<br />

mitbringen, Spaß daran haben<br />

das Thermometer genau anzusehen. Man<br />

muss vorsichtig arbeiten, aber auch räumlich<br />

denken können. Außerdem braucht<br />

man Geduld. Interview: Beatrix Drescher<br />

Foto: Ludwig Schneider<br />

DEIN EINSTIEG IM<br />

SONDERMASCHINENBAU<br />

Ausbildungsberufe (m/w/d) für <strong>2023</strong>/2024<br />

Elektroniker für Automatisierungstechnik -<br />

<strong>2023</strong>/2024<br />

Mechatroniker - <strong>2023</strong>/2024<br />

Industriemechaniker - 2024<br />

Zerspanungsmechaniker - <strong>2023</strong>/2024<br />

Technischer Produktdesigner - 2024<br />

Fachinformatiker,<br />

Fachr. Systemintegration - 2024<br />

Industriekaufmann<br />

(auch mit Zusatzqualifikation IWM) - 2024<br />

Fachkraft für Lagerlogistik - <strong>2023</strong>/2024<br />

Duales Studium (m/w/d) für <strong>2023</strong>/2024<br />

Elektrotechnik - <strong>2023</strong>/2024<br />

Maschinenbau - <strong>2023</strong>/2024<br />

Wirtschaftsingenieurwesen - 2024<br />

Wirtschaftsinformatik - <strong>2023</strong>/2024<br />

Kooperatives Studium (m/w/d) für 2024<br />

Automatisierungstechnik und<br />

Elektro-Maschinenbau<br />

Tolle Events für Auszubildende<br />

und Studenten<br />

Weiterbildungsmöglichkeiten<br />

Flexible Arbeitszeiten<br />

Innovative Technik<br />

Sieh dir doch gleich<br />

an, was unsere Auszubildenden<br />

über ihre<br />

Ausbildung bei Optima<br />

erzählen.<br />

www.optima-packaging.com/<br />

ausbildung-studium


— Anzeige —<br />

AUSBILDUNG<br />

Lilly Ucik (19) macht<br />

Ihre Ausbildung<br />

zur Heilerziehungspflegerin.<br />

Die Menschen, mit denen Lilly Ucik<br />

bei der Stiftung Lichtenstern in<br />

Löwenstein zusammenarbeitet,<br />

haben geistige oder mehrfache<br />

Behinderungen.<br />

mit HANDICAP!<br />

Ihre Begeisterung für die Arbeit mit<br />

Menschen mit Behinderung übernahm<br />

Lilly Ucik von ihren Eltern, die selbst eine<br />

Ausbildung als Heilerziehungspfleger bei<br />

der Stiftung Lichtenstern absolviert haben.<br />

Sie hat ihre Eltern oft zur Arbeit begleitet,<br />

ist mit auf Freizeiten gegangen und<br />

hat schnell für sich herausgefunden, dass<br />

ich diesen Beruf ausüben möchte, erzählt<br />

die 19-Jährige. Weitere Erfahrungen hat<br />

sie gesammelt als sie mit 14 bei den Offenen<br />

Hilfen angefangen hat.<br />

30 // Erste Schritte<br />

Wer Heilerziehungspfleger werden<br />

möchte, sollte sehr viel Offenheit mitbringen,<br />

sagt Ucik. Denn man muss sich auf die<br />

Menschen einlassen können, sie kompetent<br />

begleiten und dabei die eigenen Bedürfnisse<br />

zurückstellen können. Mit dem<br />

Fachwissen, das sie in ihrer Ausbildung erwirbt,<br />

kann sie die Menschen in ihrer Gruppe<br />

besser verstehen.<br />

Außerdem bedarf es einer hohen sozialen<br />

Kompetenz und einem Sinn für Kreativität,<br />

um jeden Tag für die Menschen interessant<br />

und unterschiedlich zu gestalten.<br />

SOZIALE KOMPETENZ UND<br />

KREATIVITÄT SIND WICHTIG<br />

In der Praxis bedeutet das, mit den Menschen<br />

nach draußen zu gehen, einen Kaffee<br />

zu trinken und die Menschen in die Gesellschaft<br />

zu inkludieren.<br />

Zu ihrem Beruf gehört ebenfalls die Begleitung<br />

ihrer Klienten zu Therapien, wie<br />

der Reittherapie, auf die sich alle Teilnehmer<br />

freuen. Sie hat sogar eigene Therapiepferde.<br />

Zum Beruf gehört viel Spontanität.<br />

Daher gibt es für sie auch keinen einzigen<br />

Tag, der langweilig ist. Die vertrauensvollen<br />

Beziehungen zu den Menschen, mit<br />

denen sie arbeitet, genießt sie.<br />

Nach ihrer Ausbildung möchte sich Lilly<br />

Ucik weiterbilden, dabei interessieren sie<br />

unterschiedliche Therapieansätze, die ihr<br />

dabei helfen, den Menschen mehr Selbstständigkeit<br />

zu geben. <br />

bd<br />

Foto: privat<br />

LERNEN UND<br />

ARBEITEN FÜR<br />

DIE ZUKUNFT<br />

Duales Studium bei Kurz<br />

Die KURZ Gruppe ist ein Verbund mittelständischer,<br />

inhabergeführter Unternehmen<br />

der Sparten Entsorgung und Recycling,<br />

Bauwesen, Energie und Immobilien.<br />

Mehr als ein halbes Jahrhundert Erfahrung<br />

in den Bereichen Abfallentsorgung und<br />

Recycling, beeindruckendes Equipment<br />

sowie herausragende Digitalisierungsprojekte<br />

in der Abfallwirtschaft ermöglichen<br />

es, ein praxisnahes und zukunftsweisendes<br />

Bachelorstudium im Bereich BWL<br />

KURZ DIE ZUKUNFT GESTALTEN<br />

KURZ DIE ZUKUNFT GESTALTEN<br />

KURZ DIE ZUKUNFT GESTALTEN<br />

Dein Duales Studium:<br />

Dein Duales Studium:<br />

Dein Duales Studium:<br />

BWL Technical Management<br />

BWL Technical Management<br />

BWL Technical Management<br />

Wertstoffmanagement und Recycling B.A.<br />

Wertstoffmanagement und Recycling B.A.<br />

Wertstoffmanagement und Recycling B.A.<br />

WAS DICH WAS BEI DICH UNS BEI ERWARTET:<br />

UNS ERWARTET:<br />

Attraktive<br />

Attraktive<br />

Attraktive Vergütung,<br />

Vergütung,<br />

Vergütung, Mitarbeiterbenefits<br />

Mitarbeiterbenefits (z.B.<br />

(z.B.<br />

(z.B. KURZ-Karte<br />

KURZ-Karte<br />

zum Tanken und Shoppen)<br />

zum Tanken zum und Tanken Shoppen) und Shoppen)<br />

Ausstattung mit Laptop inkl. Übernahmeoption<br />

Ausstattung Ausstattung mit Laptop mit Laptop inkl. Übernahmeoption<br />

inkl. Sehr gute fachliche Betreuung<br />

Sehr gute<br />

Eigenständige<br />

Sehr fachliche gute fachliche Betreuung<br />

Projekte<br />

Betreuung<br />

und Aufgaben<br />

Eigenständige Möglichkeiten Eigenständige Projekte Projekte zur und Selbstverwirklichung<br />

Aufgaben und Aufgaben<br />

Möglichkeiten Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung<br />

zur Technical Management – Wertstoffmanagement<br />

und Recycling anzubieten. Start<br />

des Studiums ist der 1. Oktober <strong>2023</strong>.<br />

Das duale Studium dauert in der Regel<br />

sechs Semester, also drei Jahre. Jedes Semester<br />

gliedert sich in einen Theorie- und<br />

einen Praxisteil. An der Dualen Hochschule<br />

Baden-Württemberg (DHBW) Campus Heilbronn<br />

werden betriebswirtschaftliche und<br />

technische Kenntnisse vermittelt. Die Praxisphasen<br />

finden in der KURZ Gruppe statt.<br />

Klingt das interessant?<br />

Weiterführende Infos gibt es unter<br />

www.kurzgruppe.de/karriere<br />

KONTAKT:<br />

KURZ Entsorgung GmbH<br />

Ansprechpartnerin: Ursula Donis<br />

karriere@kurz-entsorgung.de<br />

Mehr Infos<br />

START:<br />

START:<br />

START:<br />

1.Oktober <strong>2023</strong> <strong>2023</strong><br />

Bewirb dich dich jetzt! jetzt!<br />

Entsorgung Entsorgung<br />

GmbH<br />

GmbH GmbH<br />

Frau Ursula Donis<br />

Frau Frau Ursula Ursula Donis Donis<br />

karriere@kurz-entsorgung.de<br />

karriere@kurz-entsorgung.de<br />

www.kurzgruppe.de/karriere<br />

www.kurzgruppe.de/karriere


— Anzeige —<br />

AUSBILDUNG BEI<br />

DER NUMMER EINS<br />

So gut wie jeder hatte bereits Kontakt mit<br />

Produkten, die auf den bottelpack-Anlagen<br />

von Rommelag abgefüllt werden. Als<br />

Sondermaschinenbauer für aseptische<br />

Abfüllanlagen und Lohnhersteller für<br />

pharmazeutische und technische Flüssigprodukte<br />

ist Rommelag ein wahrer Hidden<br />

Champion. Man kennt uns von Produkten<br />

wie Augen-, Ohren- oder<br />

Nasentropfen, Wundspüllösungen, Infusions-<br />

und Inhalationslösungen und vielen<br />

weiteren anspruchsvollen Produkten.<br />

Das JugendticketBW –<br />

genau deins.<br />

Mitarbeiter: 2000,--<br />

davon 1600 in Deutschland<br />

Standorte: 6 in Deutschland, 3 in<br />

der Schweiz, Vertretungen weltweit<br />

Branche: Sondermaschinenbau<br />

für Verpackungsanlagen,<br />

Lohnherstellung, Containment-<br />

Systeme<br />

Infos<br />

KONTAKT<br />

Rommelag Unternehmensgruppe<br />

www.rommelag.com/karriere<br />

Als Weltmarktführer bieten wir spannende<br />

und anspruchsvolle Ausbildungsberufe<br />

sowie Einstiegsmöglichkeiten als Fachund<br />

Führungskraft. Mit der Rommelag<br />

iLabs verfügt die Gruppe über eine eigene<br />

Innovationsschmiede für Digitalisierungsprojekte<br />

im Sondermaschinenbau.<br />

Benefits für Auszubildende:<br />

_ Dualis-zertifizierter Ausbildungsbetrieb<br />

_ Mitarbeiter-Events<br />

_ Flexible Arbeitszeiten mit Gleitzeitkonto<br />

_ Betriebliches Gesundheitsmanagement<br />

_ Mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich<br />

Ausbildung<br />

_ Modernes Ausbildungszentrum<br />

_ Gezielte Weiterbildungen<br />

_ Attraktives Vergütungspaket<br />

_ 30 Tage Urlaub plus Sonderurlaub<br />

für persönliche Anlässe<br />

_ Sicherer Ausbildungsplatz mit hoher<br />

Übernahmequote<br />

Fotos: Rommelag Unternehmensgruppe<br />

Das günstige Ticket für alle jungen Menschen.<br />

Schülerinnen und Schüler, Auszubildende sowie<br />

Studierende unter 27* können günstig ganz Baden-<br />

Württemberg entdecken – 365 Tage im Jahr.<br />

* Von 21 bis 26 Jahren nur gegen Vorlage<br />

eines Ausbildungsnachweises.<br />

Gültig ab dem<br />

01.03.<strong>2023</strong><br />

365€!<br />

www.h3nv.de/<br />

jugendticketbw


TRIFF DIE<br />

RICHTIGE WAHL!<br />

Bist du eher Nachteule oder Frühaufsteher? Willst du dich in<br />

deinem Beruf um Menschen kümmern, oder suchst du vor<br />

allem Abwechslung oder brauchst den Nervenkitzel? Egal, welche<br />

Eigenschaften du mitbringst: Der richtige Beruf wartet auf dich!<br />

Hier findest du Anregungen, welcher Job zu dir passen könnte:<br />

Berufe …<br />

... für Langschläfer:<br />

_ Tourismuskaufmann/-frau<br />

_ Informatiker/in<br />

_ Mediengestalter/in<br />

_ Hotelfachmann/-frau<br />

Mach Deine Fellnase stolz<br />

Du suchst einen zukunftssicheren Job und<br />

möchtest in einem international tätigen<br />

Unternehmen verantwortungsvolle Aufgaben<br />

übernehmen?<br />

Werde jetzt Teil unserer bosch Family! Wir sind<br />

ein Team voller Tierliebhaber und geben täglich<br />

unser Bestes für das Wohlergehen und die<br />

Gesundheit aller vierbeinigen Freunde.<br />

Bei uns wirst Du gefördert, darfst eigenverantwortlich<br />

und im Team arbeiten und genießt<br />

ein tolles, familiäres Arbeitsklima.<br />

Wir freuen uns auf Dich!<br />

… im Freien:<br />

_ Winzer/in<br />

_ Straßenwärter/in<br />

_ Rohrleitungsbauer/in<br />

_ Gärtner/in<br />

… für Frühaufsteher:<br />

_ Bäcker/in<br />

_ Krankenpfleger/in<br />

_ Logistiker/in<br />

_ Landwirt/in<br />

Illustrationen: Adobe Stock/Huza Studio<br />

Klingt interessant?<br />

Bewirb Dich jetzt und werde Teil unserer bosch Family:<br />

bosch-tiernahrung.de/ausbildungsstellen<br />

Ausbildungsplätze <strong>2023</strong>:<br />

34 // Erste Schritte<br />

bosch Tiernahrung GmbH & Co. KG<br />

Engelhardshauser Str. 55+57 / 74572 Blaufelden - Wiesenbach


… für Kreative:<br />

_ Bauzeichner/in<br />

_ Maskenbildner/in<br />

_ Fotograf/in<br />

_ Modedesigner/in<br />

… für Soziale:<br />

_ Rettungssanitäter/in<br />

_ Sozialarbeiter/in<br />

_ Erzieher/in<br />

_ Heilerziehungspfleger/in<br />

… für Adrenalinjunkies:<br />

_ Fachkraft für<br />

Schutz und Sicherheit<br />

_ Dachdecker/in<br />

_ Industriekletterer/in<br />

_ Polizist/in<br />

… mit Musik:<br />

_ Bogenbauer/in<br />

_ Mediengestalter/in<br />

Bild und Ton<br />

_ Metallblasinstrumentenmacher/in<br />

_ Musikfachhändler/in<br />

Du willst was bewegen?<br />

Dann pack mit an!<br />

Unsere Ausbildungsberufe<br />

Anlagenmechaniker - Versorgungstechnik (w/m/d) // Anlagenmechaniker<br />

für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (w/m/d) // Elektroniker<br />

für Betriebstechnik (w/m/d) // Fachkraft für Wasserversorgungstechnik<br />

(w/m/d) // Industriekaufleute (w/m/d) // Fachangestellte für Bäderbetriebe<br />

(w/m/d) // Berufskraftfahrer oder Fachkraft im Fahrbetrieb (w/m/d) //<br />

Kfz-Mechatroniker (w/m/d)<br />

… mit Lebensmitteln:<br />

_ Koch/Köchin<br />

_ Lebensmitteltechniker/in<br />

_ Süßwarentechnologe/-in<br />

_ Milchtechnologe/-in<br />

Heilbronner Versorgungs GmbH<br />

Weipertstraße 41 · 74076 Heilbronn<br />

karriere@hnvg.de<br />

www.hnvg.de<br />

Stadtwerke Heilbronn<br />

Etzelstraße 9 · 74076 Heilbronn<br />

karriere@stadtwerke-heilbronn.de<br />

www.stadtwerke-heilbronn.de<br />

Noch nicht sicher?<br />

Mach ein Praktikum bei<br />

uns 07131 / 56 2502<br />

36 // Erste Schritte


VERANTWORTUNG<br />

ÜBERNEHMEN<br />

UND ÜBER SICH SELBST<br />

HINAUSWACHSEN<br />

Seit einem halben Jahr macht Leonie<br />

Kratzmüller ein Freiwilliges Soziales<br />

Jahr (FSJ) in der Offenen Behindertenhilfe<br />

in Heilbronn. Sie erzählt, warum<br />

diese Erfahrung sie schon jetzt positiv<br />

beeinflusst hat.<br />

Mein FSJ hat im September 2022 angefangen<br />

und dauert noch bis August.<br />

Nachdem mein Sozialpraktikum in<br />

der 10. Klasse wegen der Corona-Pandemie<br />

leider ausfallen musste, entschied ich<br />

mich nach dem Abitur für ein FSJ, denn ich<br />

wollte auf jeden Fall eine soziale Erfahrung<br />

machen. Außerdem hatte ich noch<br />

keine genaue Vorstellung von meinem<br />

weiteren Karriereweg. Dass mich der soziale<br />

Bereich interessiert, habe ich in meiner<br />

Konfirmandenzeit gemerkt. Damals war in<br />

meinem Konfirmationsunterricht ein Junge<br />

mit Trisomie 21.<br />

Ich habe gemerkt, dass es mir richtig<br />

Spaß machte, mit ihm zu arbeiten und ihn<br />

in die Gruppe zu integrieren. Zu der Zeit<br />

war er Schüler an meinem jetzigen Einsatzort,<br />

der Astrid-Lindgren-Schule, sodass<br />

ich beschloss, mich dort für mein FSJ<br />

zu bewerben. Da die Organisation der<br />

FSJler an der Schule vom Arbeiter-Samariter-Bund<br />

(ASB) Heilbronn-Franken über-<br />

38 // Erste Schritte<br />

Während ihres FSJ<br />

begleitet Leonie einen<br />

Schüler mit Behinderung<br />

im Unterricht.<br />

nimmt, wendete ich mich dorthin und bekam<br />

eine Zusage.<br />

DIE SCHÖNEN MOMENTE<br />

ÜBERWIEGEN<br />

An der Astrid-Lindgren bin ich nun für ein<br />

Kind zuständig, das mir am Anfang meines<br />

FSJ zugeteilt wurde. Meine Aufgabe besteht<br />

darin, das Kind durch den Schulalltag<br />

zu begleiten. Der Tag läuft so ab: Bevor die<br />

Schüler an der Schule ankommen,<br />

Fotos: privat, Illustration: Adobe Stock/Huza Studio<br />

Stell dir vor, du wirst während<br />

deiner Ausbildung fair bezahlt.<br />

Ausbildung als Pflegefachmann/-frau (m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

zum<br />

zum <strong>Frühjahr</strong><br />

<strong>Frühjahr</strong> und<br />

und Herbst<br />

Herbst jeden<br />

jeden Jahres<br />

Jahres in<br />

in in<br />

unseren<br />

unseren Einrichtungen<br />

Einrichtungen im<br />

im im<br />

Landkreis<br />

Landkreis Schwäbisch<br />

Schwäbisch Hall<br />

Hall<br />

In<br />

In In<br />

deiner<br />

deiner dreijährigen<br />

dreijährigen Ausbildung<br />

Ausbildung erlebst<br />

erlebst du<br />

du du<br />

eine<br />

eine intensive<br />

intensive praktische<br />

praktische Anleitung<br />

Anleitung und<br />

und ein<br />

ein ein<br />

buntes<br />

buntes Aufgabenspektrum<br />

Aufgabenspektrum im<br />

im im<br />

pflegerischen,<br />

pflegerischen, sozialen<br />

sozialen und<br />

und medizinischen<br />

medizinischen Bereich.<br />

Bereich.<br />

Parallel<br />

Parallel vertiefst<br />

vertiefst du<br />

du du<br />

in<br />

in in<br />

der<br />

der Berufsschule<br />

Berufsschule dein<br />

dein Wissen.<br />

Wissen.<br />

Was Was wir wir uns uns vorstellen vorstellen<br />

Mittlere<br />

Mittlere Reife,<br />

Reife, Abitur<br />

Abitur oder<br />

oder abgeschlossene<br />

abgeschlossene Berufsausbildung<br />

Berufsausbildung<br />

Teamgeist<br />

Teamgeist und<br />

und menschliche<br />

menschliche Werte<br />

Werte als<br />

als als<br />

Motivation<br />

Motivation<br />

Flexibilität<br />

Flexibilität und<br />

und Verantwortungsbewusstsein<br />

Verantwortungsbewusstsein<br />

Was Was du du du dir dir dir vorstellst vorstellst<br />

Enge<br />

Enge fachliche<br />

fachliche und<br />

und persönliche<br />

persönliche Betreuung<br />

Betreuung<br />

Moderne<br />

Moderne Pflegekonzepte<br />

Pflegekonzepte und<br />

und beste<br />

beste Personalschlüssel<br />

Personalschlüssel<br />

Unbefristete<br />

Unbefristete Übernahme<br />

Übernahme bei<br />

bei guter<br />

guter Leistung<br />

Leistung<br />

30<br />

30 30<br />

Tage<br />

Tage Urlaub<br />

Urlaub und<br />

und 55 Tage<br />

Tage Fortbildungsurlaub<br />

Fortbildungsurlaub<br />

Faire<br />

Faire Vergütung<br />

Vergütung über<br />

über 33 Jahre<br />

Jahre 1.311€<br />

1.311€ |<br />

1.384€<br />

1.384€ | |<br />

1.483€<br />

1.483€ | Entdecke<br />

Entdecke deine<br />

deine #GutePflegeAusbildung<br />

#GutePflegeAusbildung unter<br />

unter<br />

www.ev-heimstiftung.de/ausbildung<br />

www.ev-heimstiftung.de/ausbildung<br />

und<br />

und bewirb<br />

bewirb dich<br />

dich gleich<br />

gleich online<br />

online unter<br />

unter www.karriere-ehs.de.<br />

www.karriere-ehs.de.<br />

Ein<br />

Ein Ein<br />

Arbeitgeber<br />

Arbeitgeber nach<br />

nach deinen<br />

deinen Vorstellungen<br />

Vorstellungen –– Evangelische<br />

Evangelische Heimstiftung.<br />

Heimstiftung.<br />

www.ev-heimstiftung.de<br />

www.ev-heimstiftung.de<br />

Seniorenstift Seniorenstift Auf Auf den den Wäldern Wäldern<br />

Hausdirektorin Yvonne Fuchs Tel.: 07962 7119-0 Farbholz 74579 Fichtenau<br />

Hausdirektorin Yvonne Fuchs | Tel.: | Tel.: 07962 7119-0 Farbholz 7 | 774579 | Fichtenau<br />

Fürst-Ludwig-Haus<br />

Hausdirektorin Inge Ward Tel.: 07954 802-0 Kirchstr. 25 74592 Kirchberg an der Jagst<br />

Hausdirektorin Inge Ward | Tel.: | Tel.: 07954 802-0 Kirchstr. 25 25 | 74592 | Kirchberg an an der der Jagst<br />

Johannes-Brenz-Haus<br />

Hausdirektorin Gabi Windsheimer Tel.: 07953 97848-0 Ostlandstr. 20 74572 Blaufelden<br />

Hausdirektorin Gabi Windsheimer | Tel.: | 07953 97848-0 Ostlandstr. 20 20 | 74572 | Blaufelden<br />

Pflegezentrum Pflegezentrum Rot Rot am am See See<br />

Hausdirektorin Gabi Windsheimer Tel.: 07955 3888-90 Hauptstr. 40 97980 Rot am See<br />

Hausdirektorin Gabi Windsheimer | Tel.: | Tel.: 07955 3888-90 Hauptstr. 40 40 | 97980 | Rot Rot am am See See<br />

Wolfgangstift<br />

Wolfgangstift<br />

Hausdirektor David Vogel Tel.: 07951 9107-0 Wolfgangstr. 40 74564 Crailsheim<br />

Hausdirektor David Vogel | Tel.: | Tel.: 07951 9107-0 Wolfgangstr. 40 40 | 74564 | Crailsheim<br />

Alexandrinenstift<br />

Hausdirektorin Irina Michnowez Tel.: 07951 27891-0 Breitäckerweg 74589 Satteldorf<br />

Hausdirektorin Irina Michnowez | Tel.: | Tel.: 07951 27891-0 Breitäckerweg 5 5 | 74589 | Satteldorf<br />

Pflegestift Pflegestift Ilshofen Ilshofen<br />

Hausdirektorin Inge Ward Tel.: 07904 9440-0 Hohlstr. 97941 Ilshofen<br />

Hausdirektorin Inge Ward | Tel.: | Tel.: 07904 9440-0 Hohlstr. 5 5 | 97941 | Ilshofen


starten wir gemeinsam mit den Lehrern<br />

unserer Stufe mit einem Briefing. Dort besprechen<br />

wir, was an dem jeweiligen Tag<br />

alles ansteht.<br />

Anschließend hole ich meinen Schüler<br />

vom Bus ab und unterstütze ihn im Unterricht<br />

sowie in den Pausen. Dazu kommt<br />

zwischendurch auch die nötige Pflege, wie<br />

beispielsweise das Wickeln. Der Tag endet<br />

dann wieder mit der Übergabe meines<br />

Schülers am Bus.<br />

Trotz einer täglich gleichbleibenden<br />

Struktur gestalten sich die Tage immer etwas<br />

unterschiedlich, durch Krankheitsfälle<br />

von Lehrern, Schülern oder FSJlern.<br />

Wenn wenig Personal da ist oder wenn<br />

mein Schüler krank ist, helfe ich auch<br />

mal in anderen Klassen aus.<br />

Ich arbeite sehr gerne mit<br />

Kindern – und auch wenn es<br />

manchmal anstrengend ist, gibt es viel<br />

mehr schöne Momente, die einem die Kinder<br />

zurückgeben.<br />

Besonders gefällt mir, dass ich jeden<br />

Tag den Kindern helfen kann und mich<br />

gleichzeitig an ihrer Entwicklung ein Stück<br />

weit beteiligen kann. Mit dem Gedanken,<br />

nach meinem FSJ ein Studium im sozialen<br />

Bereich zu beginnen, habe ich auf jeden<br />

Fall schon gespielt.<br />

Allerdings bin ich auf einem landwirtschaftlichen<br />

Betrieb groß geworden und<br />

habe mich nun doch dazu entschlossen,<br />

nach dem FSJ das duale Studium BWL-Agrarwirtschaft<br />

zu beginnen. Doch auch<br />

wenn ich danach eine andere berufliche<br />

Richtung einschlagen werde, hat mich<br />

mein FSJ jetzt schon enorm weitergebracht<br />

und ich sehe vieles im Leben mit<br />

anderen Augen. Leonie Kratzmüller<br />

ZUR PERSON<br />

Leonie Kratzmüller (19)<br />

macht ein FSJ in der Offenen<br />

Behindertenhilfe des ASB<br />

Heilbronn-Franken.<br />

DEIN BERUFSSTART<br />

MIT ZUKUNFT!<br />

Jetzt QR-Code scannen<br />

und mehr entdecken!<br />

WEBER-HYDRAULIK GMBH<br />

Heilbronner Straße 30<br />

74363 Güglingen<br />

www.weber-hydraulik.com<br />

WIR SUCHEN DICH!<br />

Kaufmännische Ausbildung (m/w/d)<br />

• Industriekaufleute<br />

• Kaufleute für Digitalisierungsmanagement<br />

• Fachkraft für Lagerlogistik<br />

• Fachinformatiker/in für Systemintegration<br />

Technische Ausbildung (m/w/d)<br />

• Industriemechaniker/in<br />

• Zerspanungsmechaniker/in<br />

• Elektroniker/in für Betriebstechnik<br />

@ausbildung_weber.hydraulik<br />

Studium (m/w/d)<br />

• B. E. – Maschinenbau<br />

• B. E. – Wirtschaftsingenieurwesen<br />

• B. E. – Elektrotechnik<br />

• B. A. – BWL-Industrie<br />

• B. S. – Wirtschaftsinformatik<br />

DAS<br />

EIGENE<br />

DING UND<br />

TEAMSPIRIT<br />

#ausbildung<strong>2023</strong><br />

#dualesstudium<strong>2023</strong><br />

Deine Ideen sind gefragt.<br />

Mach dein Ding bei uns<br />

und bewirb dich für eine<br />

Ausbildung oder ein Duales<br />

Studium.


STUDIEREN IN NÄCHSTER NÄHE<br />

In Baden-Württemberg gibt es viele interessante<br />

Hochschulen und Akademien. Schau dich um!<br />

Universität<br />

Pädagogische Hochschule<br />

Kunst- und Musikhochschule<br />

Akademie für Darstellende Kunst<br />

Filmakademie<br />

Popakademie<br />

Hochschule für angewandte<br />

Wissenschaften<br />

Mannheim<br />

Zugehöriger Standort<br />

Duale Hochschule BW<br />

Präsidium<br />

Heidelberg<br />

Campus<br />

Mosbach<br />

Nichtstaatliche<br />

Schwetzingen<br />

Hochschule<br />

Private Universität<br />

Heilbronn<br />

Bad Liebenzell<br />

Kehl<br />

Offenburg<br />

Karlsruhe<br />

Pforzheim<br />

Tübingen<br />

Rottenburg<br />

Horb<br />

Hohenheim<br />

Reutlingen<br />

Ludwigsburg<br />

Stuttgart<br />

Esslingen<br />

Bad Mergentheim<br />

Künzelsau<br />

Schwäbisch Hall<br />

Schwäbisch Gmünd<br />

Heidenheim<br />

Göppingen<br />

Nürtingen<br />

Geislingen<br />

Ulm<br />

Aalen<br />

Furtwangen<br />

Albstadt<br />

Trossingen<br />

Riedlingen<br />

Freiburg<br />

Lörrach<br />

42 // Auf der Überholspur<br />

Villingen-<br />

Schwenningen<br />

Biberach<br />

Sigmaringen<br />

Tuttlingen<br />

Weingarten<br />

Ravensburg<br />

Konstanz<br />

Friedrichshafen<br />

Quelle: www.studieninfo-bw.de, Stand: März <strong>2023</strong>


VON A WIE<br />

ANGEWANDTE<br />

INFORMATIK<br />

BIS W WIE<br />

WIRTSCHAFTS-<br />

INGENIEURWESEN<br />

Die Hochschulen und Unis in Heilbronn-Franken<br />

bieten viele interessante (duale) Studiengänge<br />

an – einige davon gibt es sogar nur hier in der<br />

Region. Wir stellen dir einige Highlights vor und<br />

verraten, welche Studiengänge in diesem Jahr<br />

neu dazukommen werden.<br />

Zur Hochschule Heilbronn gehören<br />

gleich vier Standorte: Neben dem Bildungscampus<br />

und dem Campus Sontheim<br />

(beide in Heilbronn) gibt es Standorte in<br />

Schwäbisch Hall und Künzelsau. An den<br />

Heilbronner Standorten werden Studiengänge<br />

mit den Schwerpunkten Technik und<br />

Betriebswirtschaft angeboten, zum Beispiel<br />

Maschinenbau, Angewandte Informatik<br />

oder Tourismusmanagement. Die gute<br />

Nachricht: Seit Kurzem sind fast alle technischen<br />

Studiengänge zulassungsfrei.<br />

Am Standort Schwäbisch Hall ist die Fakultät<br />

Management und Vertrieb angesiedelt<br />

– damit ist dieser Campus einer der<br />

wenigen bundesweit, der den Studiengang<br />

Management und Personalwesen anbietet.<br />

Die Fakultät Technik und Wirtschaft<br />

befindet sich am Campus Künzelsau,<br />

Illustrationen: Adobe Stock/Huza Studio<br />

44 // Auf der Überholspur


dort kannst du dich etwa für Wirtschaftsingenieurwesen,<br />

Elektrotechnik oder „Betriebswirtschaft<br />

und Sozialmanagement”<br />

entscheiden. Die Hochschule Heilbronn<br />

bietet an allen Standorten das sogenannte<br />

Hochschulorientierungssemester (HORSE)<br />

an. Das heißt: Du kannst ein Semester lang<br />

das Campusleben kennenlernen und einen<br />

von 26 Studiengängen ausprobieren –<br />

Prüfungen sind dabei komplett freiwillig.<br />

Wenn du willst, kannst du sie dir später im<br />

regulären Studium anrechnen lassen.<br />

EINZIGARTIGE STUDIENGÄNGE<br />

Auch zwei Standorte der Dualen Hochschule<br />

Baden-Württemberg (DHBW) gibt<br />

es in der Region: In Heilbronn und in Mosbach<br />

mit einem Campus in Bad Mergentheim.<br />

Das Angebot an dualen Studiengängen<br />

der DHBW Heilbronn ist breit gefächert:<br />

Es reicht von Sportmanagement über Handelslogistik<br />

hin zu Software Engineering<br />

und Digital Commerce Management.<br />

Einmalig in Deutschland ist der Studiengang<br />

Wein-Technologie-Management:<br />

Der praxisorientierte Studiengang zum<br />

Thema Weinbau wird in Zusammenarbeit<br />

mit der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt<br />

für Wein- und Obstbau (LVWO) in<br />

Weinsberg angeboten (siehe Seite 48). Im<br />

Herbst <strong>2023</strong> startet außerdem ein neuer<br />

dualer Studiengang: BWL-Technical Management<br />

mit der Spezialisierung auf<br />

Wertstoffmanagement und Recycling.<br />

An der DHBW Mosbach kannst du technische<br />

Studiengänge wie beispielsweise<br />

Mechatronik und Bauingenieurwesen<br />

oder betriebswirtschaftliche Studiengänge<br />

wie Data Science und Sustainable Management<br />

belegen – beide sind neu ab<br />

diesem Herbst. Der Campus Bad Mergentheim<br />

bietet unter anderem die Bachelor-<br />

46 // Auf der Überholspur<br />

studiengänge International Business,<br />

Wirtschaftsingenieurwesen und Gesundheitsmanagement.<br />

Im Studiengang BWL-Handel gibt es ab<br />

dem kommenden Herbst die neue Vertiefungsmöglichkeit<br />

Management im Garten-<br />

und Landschaftsbau, im Studiengang<br />

Maschinenbau-Verfahrenstechnik kannst<br />

du dich dann auf Nachhaltige Produktion<br />

spezialisieren.<br />

Seit fünf Jahren befindet sich auf dem<br />

Heilbronner Bildungscampus außerdem<br />

ein Außenstandort der Technischen Universität<br />

München (TUM). Der Schwerpunkt<br />

der Studiengänge, die du dort am Campus<br />

belegen kannst, liegt auf den Bereichen<br />

Management und Informatik. Dort kannst<br />

du dich zum Beispiel für die Bachelorstudiengänge<br />

Bioinformatik, Management &<br />

Technology oder Information Engineering<br />

entscheiden.<br />

<br />

Hannah Henrici<br />

Stell Stell dir dir vor, vor, du du wirst während<br />

deiner Ausbildung fair fair bezahlt.<br />

Ausbildung als als Pflegefachmann/-frau (m/w/d) (m/w/d)<br />

zum zum <strong>Frühjahr</strong> <strong>Frühjahr</strong> und und Herbst Herbst jeden jeden Jahres Jahres in in unseren unseren Einrichtungen Einrichtungen in in der der Region Region Heilbronn Heilbronn<br />

In In deiner deiner dreijährigen dreijährigen Ausbildung Ausbildung erlebst erlebst du du eine eine intensive intensive praktische praktische Anleitung Anleitung und und ein<br />

ein<br />

buntes buntes Aufgabenspektrum Aufgabenspektrum im im pflegerischen, pflegerischen, sozialen sozialen und und medizinischen medizinischen Bereich. Bereich.<br />

Parallel Parallel vertiefst vertiefst du du in in der der Berufsschule Berufsschule dein dein Wissen.<br />

Wissen.<br />

Was Was wir wir uns uns vorstellen vorstellen<br />

Mittlere Mittlere Reife, Reife, Abitur Abitur oder oder abgeschlossene abgeschlossene Berufsausbildung<br />

Berufsausbildung<br />

Teamgeist Teamgeist und und menschliche menschliche Werte Werte als als Motivation Motivation<br />

Flexibilität Flexibilität und und Verantwortungsbewusstsein<br />

Was Was du du dir dir vorstellst vorstellst<br />

Enge Enge fachliche fachliche und und persönliche persönliche Betreuung Betreuung<br />

Moderne Moderne Pflegekonzepte Pflegekonzepte und und beste beste Personalschlüssel<br />

Personalschlüssel<br />

Unbefristete Unbefristete Übernahme Übernahme bei bei guter guter Leistung Leistung<br />

30 30 Tage Tage Urlaub Urlaub und und 55 Tage Tage Fortbildungsurlaub<br />

Fortbildungsurlaub<br />

Faire Faire Vergütung Vergütung über über 33 Jahre Jahre 1.311€ 1.311€ | 1.384€ | 1.384€ | 1.483€<br />

| 1.483€<br />

Entdecke Entdecke deine deine #GutePflegeAusbildung unter unter<br />

www.ev-heimstiftung.de/ausbildung<br />

und und bewirb bewirb dich dich gleich gleich online online unter unter www.karriere-ehs.de.<br />

Ein Ein Arbeitgeber Arbeitgeber nach nach deinen deinen Vorstellungen Vorstellungen –– Evangelische Evangelische Heimstiftung.<br />

Heimstiftung.<br />

www.ev-heimstiftung.de<br />

Haus Haus Zabergäu Zabergäu<br />

Hausdirektorin<br />

Hausdirektorin Lilli<br />

Lilli<br />

Lilli Haldenwanger<br />

Haldenwanger |<br />

Tel.:<br />

Tel.:<br />

| Tel.: 07135<br />

07135 9566-0<br />

9566-0 Knipfelesweg<br />

Knipfelesweg 5 |<br />

574336 74336<br />

| Brackenheim<br />

Brackenheim<br />

Haus Haus am am Rathausplatz<br />

Hausdirektor<br />

Hausdirektor Peter<br />

Peter Rüger<br />

Rüger |<br />

Tel.:<br />

Tel.:<br />

| Tel.: 07267<br />

07267 961<br />

961<br />

961 96-0<br />

96-0 Bürgerturmplatz<br />

Bürgerturmplatz 2 |<br />

275050 75050<br />

| Gemmingen<br />

Gemmingen<br />

Haus Haus am am Staufenberg<br />

Hausdirektor<br />

Hausdirektor Matthias<br />

Matthias Kaden<br />

Kaden |<br />

Tel.:<br />

Tel.:<br />

| Tel.: 07131<br />

07131 5832-0<br />

5832-0 Max-von-Laue-Straße<br />

Max-von-Laue-Straße 50<br />

50<br />

50 |<br />

74081<br />

74081<br />

| Heilbronn<br />

Heilbronn<br />

Haus Haus am am See See<br />

Hausdirektor<br />

Hausdirektor Markus<br />

Markus Schweiker<br />

Schweiker |<br />

Tel.:<br />

Tel.:<br />

| Tel.: 07131<br />

07131 642<br />

642<br />

642 85-0<br />

85-0 Heuchelbergstraße<br />

Heuchelbergstraße 94<br />

94<br />

94<br />

| 74080<br />

74080 | Heilbronn-Böckingen<br />

Heilbronn-Böckingen<br />

Königin-Charlotte-Stift<br />

Hausdirektor<br />

Hausdirektor Jochen<br />

Jochen Burkert<br />

Burkert |<br />

Tel.:<br />

Tel.:<br />

| Tel.: 07062<br />

07062 91652-0<br />

91652-0 Schwabstraße<br />

Schwabstraße 33<br />

33<br />

33 |<br />

74360<br />

74360<br />

| Ilsfeld<br />

Ilsfeld<br />

Dr. Dr. Carl-Möricke-Stift<br />

Hausdirektorin<br />

Hausdirektorin Andrea<br />

Andrea Willmann<br />

Willmann |<br />

Tel.:<br />

Tel.:<br />

| Tel.: 07139<br />

07139 4730-0<br />

4730-0 Lindenstraße<br />

Lindenstraße 6 |<br />

674196 74196<br />

| Neuenstadt<br />

Neuenstadt am<br />

am<br />

am<br />

Kocher<br />

Kocher<br />

Karl-Wagner-Stift<br />

Hausdirektor<br />

Hausdirektor Peter<br />

Peter Rüger<br />

Rüger |<br />

Tel.:<br />

Tel.:<br />

| Tel.: 07133<br />

07133 20261-0<br />

20261-0 Hauptstraße<br />

Hauptstraße 10<br />

10<br />

10 |<br />

74226<br />

74226<br />

| Nordheim<br />

Nordheim<br />

Haus Haus am am Lindenplatz<br />

Hausdirektorin<br />

Hausdirektorin Anja<br />

Anja<br />

Anja Sochor<br />

Sochor |<br />

Tel.:<br />

Tel.:<br />

| Tel.: 06264<br />

06264 92781-0<br />

92781-0 Siglinger<br />

Siglinger Straße<br />

Straße 2/1<br />

2/1<br />

2/1 |<br />

74861<br />

74861<br />

| Neudenau<br />

Neudenau


DUAL MIT WEIN<br />

Gleich nach der Schule ihr eigenes<br />

Geld verdienen und parallel studieren,<br />

das wollte Leonie Schweikert.<br />

Mittlerweile studiert die 20-Jährige<br />

im dritten Semester Wein-Technologie-Management<br />

an der DHBW<br />

Heilbronn und arbeitet bei der<br />

Genossenschaftskellerei Heilbronn.<br />

Während meiner Schulzeit habe ich<br />

mich auf vielen Bildungsmessen informiert.<br />

Im Vergleich zu einem klassischen<br />

Studium verdient ihr beim dualen<br />

Studium von Anfang an Geld und kommt<br />

sehr schnell in den normalen Arbeitsalltag<br />

hinein. Das liegt daran, dass das Studium<br />

in Praxis- und Theoriephasen gegliedert<br />

ist. Das war für mich der ausschlaggebende<br />

Punkt, denn man lernt durch das Arbeiten<br />

einiges dazu, was in der Theorie eventuell<br />

noch nicht klar war.<br />

Die Dualen Partner findet ihr auf der<br />

Homepage des jeweiligen DHBW-Standortes.<br />

Wenn euch einer der Praxispartner interessiert,<br />

könnt ihr diesen direkt anschreiben.<br />

Hat es geklappt? Dann habt ihr<br />

auch euren Platz an der DHBW sicher.<br />

Da ich aus einer ländlichen Weinbauregion<br />

komme, war der Studiengang Wein-<br />

Technologie-Management für mich total<br />

spannend. Der Studiengang ist vielseitig<br />

und bringt spannende Vorlesungen mit<br />

Foto: privat, Illustration: Adobe Stock/liliya shlapak<br />

sich. Bei meinem Dualen Partner, der Genossenschaftskellerei<br />

in Heilbronn, habe<br />

ich durchweg positive Erfahrungen gemacht,<br />

viel dazugelernt und ich darf auch<br />

während des Studiums verantwortungsvolle<br />

Aufgaben übernehmen.<br />

Ich werde in allen Abteilungen eingesetzt,<br />

sowohl im kaufmännischen Bereich<br />

als auch im Weinbau mit Önologie, Kellertechnik<br />

und Sensorik. Aufgrund dieser<br />

Vielfalt ergeben sich viele Möglichkeiten<br />

für das spätere Berufsleben.<br />

Am spannendsten ist für mich die Verknüpfung<br />

zwischen BWL, Recht und Marketing<br />

mit Vorlesungen über Weinbau<br />

und Kellerwirtschaft. Die Klausurenphase<br />

findet am Ende jeder Theoriephase statt.<br />

Das bedeutet natürlich einen hohen Arbeitsaufwand<br />

– aber alles ist machbar. Ihr<br />

solltet euch trotzdem immer bewusst ma-<br />

Zur Person<br />

Leonie Schweikert (20)<br />

studiert im dritten<br />

Semester an der DHBW<br />

Heilbronn Wein-Technologie-Management.<br />

chen, dass es ein Intensivstudium mit<br />

wechselnden Theorie- und Praxisphasen<br />

ist. Bei Fragen und Problemen stehen<br />

euch die Dozenten und Mitarbeiter eures<br />

Partnerunternehmens zur Verfügung. In<br />

der Freizeit gehen wir Studis zum Beispiel<br />

zum Cocktail würfeln oder nehmen an<br />

Veranstaltungen der Hochschule teil –<br />

uns wird es nie langweilig!<br />

<br />

Leonie Schweikert<br />

Informieren &<br />

bewerben<br />

Informieren &<br />

bewerben über:<br />

Informieren über: &<br />

bewerben<br />

über:<br />

Jungen Menschen<br />

eine <strong>Zukunft</strong> geben:<br />

Dafür brennen wir täglich.<br />

Nachwuchshelden gesucht!<br />

Nachwuchshelden gesucht!<br />

Elektroniker (Energie- und Gebäudetechnik)<br />

Kaufleute für Büromanagement<br />

Elektroniker<br />

Landschaftsgärtner<br />

(Energie-<br />

(Gartenund<br />

Gebäudetechnik)<br />

und Landschaftsbau)<br />

Kaufleute<br />

Verwaltungsfachangestellte<br />

für Büromanagement<br />

Landschaftsgärtner Fachkraft Elektroniker für (Energie- Abwassertechnik<br />

(Garten- und Gebäudetechnik)<br />

und Landschaftsbau) Verwaltungsfachangestellte<br />

Bachelor Kaufleute of für Arts Büromanagement<br />

– Public Management<br />

Fachkraft Erzieher Landschaftsgärtner für Abwassertechnik (Garten- und Landschaftsbau) (Duales Bachelor Verwaltungsfachangestellte<br />

Studium) of Arts – Public Management<br />

Erzieher Kinderpfleger<br />

Fachkraft für Abwassertechnik<br />

(Duales FSJ/BFD Bachelor Studium) in of einem Arts – Kindergarten, Public Management<br />

einer Schule<br />

PIA-Ausbildung Erzieher zum Erzieher<br />

(Duales oder dem Studium)<br />

Kinderpfleger<br />

FSJ/BFD in Jugendreferat<br />

einem Kindergarten, an einer Schule<br />

Kinderpfleger<br />

FSJ/BFD in einem Kindergarten, an einer Schule<br />

Die PIA-Ausbildung<br />

PIA-Ausbildung Stadtverwaltung zum<br />

zum Künzelsau Erzieher<br />

Erzieher setzt sich für Chancengleichheit im Beruf oder<br />

oder ein dem<br />

dem und Jugendreferat<br />

Jugendreferat<br />

ermuntert Personen mit Migrationshintergrund,<br />

Menschen mit anerkannter Behinderung und Menschen in besonderen Lebenslagen sowie jeden Geschlechts<br />

Die Die sich Stadtverwaltung zu bewerben! Künzelsau setzt setzt sich sich für für Chancengleichheit im Beruf ein und ermuntert Personen mit mit Migrationshintergrund,<br />

Menschen mit mit anerkannter Behinderung und Menschen in besonderen Lebenslagen sowie jeden Geschlechts<br />

sich sich zu zu bewerben!<br />

<br />

<br />

www.kuenzelsau.de<br />

Wir bilden aus (m/w/d):<br />

• Elektroniker für Automatisierungstechnik<br />

• Fachinformatiker<br />

• NEU! Fachkraft für Lagerlogistik<br />

• Industriekaufleute<br />

• Industriekaufleute mit Zusatzqualifikation<br />

• Industriemechaniker<br />

• Mechatroniker<br />

• Technische Produktdesigner<br />

• Duales Studium Elektrotechnik<br />

• Duales Studium Maschinenbau<br />

• Duales Studium Wirtschaftsinformatik<br />

• Duales Studium Wirtschaftsingenieurwesen<br />

• Kooperatives Studium<br />

www.groninger-begeistert.de<br />

NEU!<br />

Fachkraft für<br />

Lagerlogistik (m/w/d)<br />

Bewirb dich jetzt!<br />

groninger<br />

begeistert!


DAS<br />

LIEBE<br />

GELD ...<br />

Für Ausbildung oder Studium<br />

brauchst du Geld, denn Bücher,<br />

Essen und Miete wollen bezahlt<br />

werden. Wir zeigen dir, welche<br />

Unterstützung es dabei gibt und<br />

was du zurückzahlen musst.<br />

Schüler-BAföG kannst du beantragen,<br />

wenn du eine schulische Ausbildung an einer<br />

beruflichen oder weiterführenden<br />

Schule machst, deutscher Staatsbürger<br />

bist oder wenn sich die Schule in einem<br />

EU-Land oder in der Schweiz befindet.<br />

BAföG bekommst du als Student, wenn<br />

dein Einkommen oder das deiner Eltern<br />

unter einer bestimmten Grenze liegt und<br />

du zu Beginn der Ausbildung noch nicht<br />

45 Jahre alt bist. Nach dem Studium musst<br />

du die Hälfte der Fördersumme zurückzahlen.<br />

BAB (Berufsausbildungsbeihilfe) ist für<br />

Azubis gedacht, die ihre erste betriebliche<br />

Ausbildung oder eine berufsvorbereitende<br />

Maßnahme machen. Um sie zu beantragen,<br />

darfst du nicht mehr zu Hause wohnen.<br />

Foto: Adobe Stock/Pixel-Shot<br />

Kindergeld erhalten deine Eltern, wenn<br />

du jünger als 18 bist, aber auch, wenn du<br />

älter bist und gerade eine Ausbildung<br />

machst, studierst oder einen Freiwilligendienst<br />

leistest, ein Praktikum absolvierst<br />

oder nachweisen kannst, dass du dich gerade<br />

für eine Tätigkeit bewirbst.<br />

Wohngeld kann grundsätzlich jeder<br />

deutsche Staatsbürger beantragen. Als<br />

(Unter-)Mieter einer Wohnung oder eines<br />

WG-Zimmers kannst du das tun, auch wenn<br />

dir BAföG oder BAB nicht zustehen.<br />

Einen Bildungskredit kannst du als Student<br />

oder Azubi erhalten, wenn du mitten<br />

in einer schulischen Ausbildung steckst.<br />

Du musst mindestens 18 sein und nachweisen,<br />

dass du die schulischen Leistungen<br />

des ersten Ausbildungsjahrs erbracht<br />

hast. Den Bildungskredit musst du nach<br />

der Ausbildung oder dem Studium vollständig<br />

zurückzahlen.<br />

Stipendien von Stiftungen und Förderwerken<br />

gibt es viele, auch vom Bundesministerium<br />

für Bildung und Forschung. bd<br />

MEHR INFOS GEFÄLLIG?<br />

Schau rein unter<br />

www.bafög.de<br />

www.arbeitsagentur.de/<br />

www.wohngeld.org<br />

www.bmbf.de/bmbf/de/<br />

bildung/finanzierungbafoeg-andere/bildungskredit/<br />

bildungskredit.html<br />

BERUFSSCHULZENTRUM<br />

Schwäbisch Hall<br />

Unser Weg zum Abitur<br />

• 3- jährige Berufliche Gymnasien (verschiedene Fachrichtungen)<br />

• 6- jähriges Berufliches Gymnasium Ernährung - Soziales - Gesundheit<br />

Unser Weg zum Mittleren Abschluss<br />

• 2- jährige Berufsfachschulen (verschiedene Fachrichtungen)<br />

• Wirtschaftsschule<br />

www.bsz-sha.info<br />

Ausbildung<br />

an unserem Standort in Pfedelbach:<br />

Mechatroniker (m/w/d)<br />

Konstruktionsmechaniker (m/w/d)<br />

Industriekaufmann (m/w/d)<br />

Jetzt bewerben!<br />

Deine Ansprechpartnerin:<br />

Sarah Schürmann<br />

karriere@tii-group.com<br />

+49 7941 691 2049<br />

www.tii-group.com<br />

SCHEUERLE Fahrzeugfabrik GmbH<br />

Otto-Rettenmaier-Str. 15, 74629 Pfedelbach


FÜR ALLE<br />

INTERESSEN<br />

Egal, ob du dich für Naturwissenschaften<br />

oder für Sprachen<br />

interessierst, ob du während<br />

deines Studiums auch praktisch<br />

arbeiten willst oder lieber<br />

deine Kreativität ausleben<br />

möchtest: An den Hochschulen<br />

und Unis in Heilbronn-Franken,<br />

aber auch darüber hinaus gibt<br />

es eine Menge spannende und<br />

abwechslungsreiche Studiengänge<br />

– wir stellen dir einige<br />

vor, die du vielleicht noch gar<br />

nicht auf dem Schirm hattest.<br />

Studiengänge für …<br />

… Umweltbewusste:<br />

_ Nachhaltige Beschaffungswirtschaft<br />

_ Wertstoffmanagement und<br />

Recycling<br />

_ Umwelt- und Prozessingenieurwesen<br />

_ Management in der<br />

Ökobranche<br />

… Zahlenfans:<br />

_ Angewandte<br />

Informatik<br />

_ Ingenieurwesen<br />

_ Software Engineering<br />

_ Financial Management<br />

… Naturinteressierte:<br />

_ Biologie<br />

_ Geowissenschaften<br />

_ Angewandte Chemie<br />

_ Meteorologie<br />

Illustrationen: Adobe Stock/Huza Studio, Photojope<br />

52 // Auf der Überholspur


… Soziale:<br />

_ Gesundheitsmanagement<br />

_ Management &<br />

Personalwesen<br />

_ Soziale Arbeit<br />

_ Lehramt<br />

… Sprachgenies:<br />

_ Sinologie<br />

_ Anglistik<br />

_ Romanistik<br />

_ Islamwissenschaft<br />

… Kreative:<br />

_ Fashion Management<br />

_ Design<br />

_ Medienkommunikation<br />

_ Schauspiel<br />

… Tüftler:<br />

_ Mechatronik & Robotik<br />

_ Maschinenbau<br />

_ Elektrotechnik<br />

_ Verfahrenstechnik<br />

… Tierfreunde:<br />

_ Tiermedizin<br />

_ Zoologie<br />

_ Meeresbiologie<br />

_ Tierpsychologie<br />

DEINE<br />

ZUKUNFT<br />

DEINE<br />

ZUKUNFT<br />

Werde Teil<br />

unseres Teams!<br />

AUSBILDUNG<br />

ODER DUALES<br />

STUDIUM<br />

IN DEN<br />

BEREICHEN:<br />

• VERWALTUNG<br />

• TECHNIK<br />

AUSBILDUNG • SOZIALES<br />

ODER<br />

DUALES STUDIUM<br />

IN DEN BEREICHEN:<br />

Weitere Informationen zu den<br />

Ausbildungs- und Studien-<br />

• VERWALTUNG<br />

berufen sowie den Zugang<br />

• TECHNIK<br />

zu den Online-Bewerbungen<br />

• SOZIALES<br />

findet Ihr unter:<br />

Weitere www.main-tauber-kreis.de/<br />

Informationen zu den<br />

Ausbildungs- ausbildung und Studienberufen<br />

sowie den Zugang zu den Online-<br />

Bewerbungen findet Ihr unter<br />

www.main-tauber-kreis.de/<br />

ausbildung.<br />

BEIM LANDRATSAMT<br />

MAIN-TAUBER-KREIS<br />

BEIM LANDRATSAMT<br />

MAIN-TAUBER-KREIS<br />

Wir sind für Dich da.<br />

54 // Auf der Überholspur


Ein Studium mit Kind ist kein<br />

Zuckerschlecken. Das weiß Arwa<br />

Abdul Rahman. Sie hat einen 18<br />

Monate alten Sohn, erwartet ihr<br />

zweites Kind und arbeitet gerade<br />

an ihrer Bachelor-Thesis an der<br />

Hochschule Heilbronn.<br />

keinen bekommen. „Tagsüber hat er seine<br />

Routine und die ist für ihn und mich sehr<br />

wichtig“, sagt sie. Erst, wenn er gegen 20<br />

Uhr ins Bett geht, nimmt sich die Studentin<br />

vier Stunden Zeit, um zu lernen, bevor sie<br />

ins Bett geht. Auch tagsüber nutzt sie die<br />

Schlafenszeiten ihres Sohnes, um mit ihrem<br />

Studium weiterzukommen.<br />

STUDIUM?<br />

Mit Kind!<br />

Foto: Adobe Stock/annaperevozkina<br />

Ein Glück auf Erden ist es für Arwa Abdul<br />

Rahman, wenn sie mit ihrem 18<br />

Monate alten Sohn zusammen ist. Ihrem<br />

Kind und dem Studium der Wirtschaftsinformatik<br />

gleichermaßen gerecht zu werden,<br />

ist allerdings nicht immer leicht. Es<br />

bedeutet für sie, konzentriert zu lesen und<br />

Projektarbeiten zu schreiben, sobald ihr<br />

Sohn schläft. Denn einen Platz in der Kita<br />

hat sie in ihrer Heimatstadt Eberbach noch<br />

EIN KIND BENÖTIGT VIEL<br />

AUFMERKSAMKEIT<br />

In der restlichen Zeit schenkt Abdul Rahman<br />

ihre Aufmerksamkeit ganz ihrem<br />

Sohn, spielt und isst mit ihm, liest im vor<br />

und geht mit ihm spazieren. Etwas mehr<br />

Schlaf findet sie, wenn ihr Mann zu Hause<br />

ist und Zeit mit ihrem gemeinsamen Sohn<br />

verbringt. Der Zahnarzt arbeitet jedoch<br />

viel. Hinzu kommt, dass sie aufgrund ihrer<br />

Schwangerschaft ohnehin müde ist.<br />

Arbeiter-Samariter-Bund<br />

Baden-Württemberg e.V.<br />

Region Heilbronn-Franken<br />

Mit Sicherheit Exzellent<br />

Weltweit führend im Explosionsschutz<br />

Überall dort, wo mit gefährlichen Stoffen gearbeitet wird,<br />

sind besonderes Know-how und Fingerspitzengefühl gefragt.<br />

Wir wissen, dass keine Gefahrenzone wie die andere ist. Das<br />

macht uns zu zuverlässigen Berater:innen und Entwickler:innen<br />

ausgezeichneter Produkte und Dienstleistungen sowie<br />

komplexer Technologien.<br />

Gegründet in Bad Mergentheim sind wir mit weltweit rund<br />

1.300 Mitarbeiter:innen führend im Bereich Explosionsschutz<br />

und Sicherheitstechnik und setzen damit global Maßstäbe.<br />

Mit Ausbildung & Studium oder Direkteinstieg bieten wir<br />

in unserer Region und weltweit spannende und qualifizierte<br />

Arbeitsplätze. Alle Infos finden Sie in unserer Stellenbörse.<br />

bartec.com<br />

STELL DIR VOR, DEIN STUDIUM<br />

BEIM ASB ÖFFNET NICHT NUR<br />

TÜREN, SONDERN AUCH HERZEN.<br />

Alles andere als unvorstellbar: Dein Berufseinstieg mit <strong>Zukunft</strong>.<br />

Starte dein Studium mit Mehrwert beim ASB.<br />

DUALES STUDIUM<br />

SOZIALE ARBEIT – SOZIALMANAGEMENT DHBW Heidenheim<br />

Jetzt bewerben:<br />

ASB Baden-Württemberg e.V. · Region Heilbronn-Franken<br />

Ferdinand-Braun-Str. 19 · 74074 Heilbronn · Sonja Golda · T. 07131 9739110<br />

bewerbung@asb-heilbronn.de · www.asb-unvorstellbar.de


Doch Abdul Rahman hat sich fest vorgenommen,<br />

die restlichen Fächer und die<br />

Bachelor-Thesis noch vor der Geburt abzuschließen.<br />

HOCHSCHULE UNTERSTÜTZT<br />

ELTERN<br />

„Die Hochschule hilft mir, wo es nur geht.<br />

Die Mitarbeiterinnen vom Familienservice<br />

haben immer eine Lösung für mich gefunden“,<br />

sagt sie. Für ihre Bachelorarbeit hat<br />

Abdul Rahman eine Verlängerung von<br />

zwei Monaten erhalten. Das bedeutet für<br />

sie weniger Stress beim Ausarbeiten. Auch<br />

in den vergangenen eineinhalb Jahren seit<br />

der Geburt hat sie viel Unterstützung erfahren,<br />

durfte zum Beispiel Prüfungen online<br />

schreiben. Das tat sie auch drei Wochen<br />

nach der Geburt, die zehn Wochen<br />

zu früh kam.<br />

ARWA ABDUL RAHMAN<br />

(24) studiert Wirtschaftsinformatik<br />

an der Hochschule<br />

Heilbronn<br />

Fotos: privat, Adobe Stock/annaperevozkina<br />

Den Eltern-Kind-Raum<br />

an der Hochschule Heilbronn<br />

hat sie mit ihrem Sohn auch schon genutzt<br />

und ihre Schwester, die sich die Hochschule<br />

ansehen wollte, mitgenommen. So<br />

konnte sie drei Stunden konzentriert studieren,<br />

während die Schwester mit ihrem<br />

Neffen spielte. Auch von ihrer Mutter bekam<br />

Abdul Rahman viel Unterstützung,<br />

hätte ohne sie das Praxissemester nicht<br />

durchführen können. „Ich habe in Vollzeit<br />

gearbeitet und in der Mittagspause mein<br />

Kind gestillt. Das war nicht leicht.“ Doch<br />

die heute 24-Jährige hat es geschafft.<br />

„DRANBLEIBEN UND SICH<br />

SELBST MOTIVIEREN“<br />

Wo sie die Kraft hergenommen hat? „Wenn<br />

man motiviert ist, schafft man das“, sagt<br />

sie. Und Motivation hat sie von allen Seiten<br />

erfahren. „Jede Zeit hat ihre Schwierigkeiten,<br />

man muss einfach dranbleiben und<br />

sich selbst motivieren.“ Sobald Arwa Abdul<br />

Rahman mit ihrem Bachelor fertig ist und<br />

beide Kinder in der Kita sind, will sie ihren<br />

Master machen.<br />

bd<br />

Studieren mit Kind ist<br />

nicht einfach. Mit viel<br />

Hilfe ist es aber<br />

möglich.<br />

KOMM IN EIN<br />

STARKES TEAM!<br />

Als Als Tochterunternehmen der der Dometic Group Group – international – führender Systemanbieter von von Komfortzubehör für für Freizeitfahrzeuge<br />

– entwickeln, – produzieren und und vertreiben wir wir hochwertige Fenster, Türen, Türen, Dachfenster und und Rollosysteme für für die die Caravan- und und<br />

Reisemobilindustrie.<br />

An An unserem Standort in Krautheim in bieten bieten wir wir im im Jahr Jahr <strong>2023</strong> <strong>2023</strong> spannende Ausbildungsplätze und und duale duale Studiengänge an: an:<br />

• • Industriekaufleute (m/w/d)<br />

• • Produktdesigner (m/w/d) in in der der Fachrichtung<br />

Produktgestaltung und und Konstruktion<br />

• • Mechatroniker (m/w/d)<br />

• • Fachkraft für für Lagerlogistik (m/w/d)<br />

• • Bachelor of of Engineering (DHBW)<br />

Wirtschaftsingenieurwesen (m/w/d)<br />

• • Bachelor of of Arts Arts (FOM) Business Administration (m/w/d)<br />

Du Du interessierst Dich Dich für für eine eine Ausbildung oder oder ein ein duales duales Studium in einem einem international aufgestellten, innovativen Unternehmen?<br />

Dann Dann freuen freuen wir wir uns uns darauf, Dich Dich kennenzulernen. Sende Sende einfach Deine Deine Bewerbungsunterlagen per per E-Mail E-Mail oder oder Post Post an: an:<br />

Dometic Germany Krautheim GmbH GmbH<br />

Personalabteilung | Altkrautheimer | Str. Str. 28 28 | 74238 | 74238 | Krautheim | | luise.schlemper@dometic.com | | Tel.: | Tel.: 06294 06294 907- 907- 48 48 | dometic.com<br />

|


Batuhan Hanedar<br />

kennt sich mit Verpackungsmaschinen<br />

aus: Diesen Sommer<br />

beendet er seine<br />

Ausbildung<br />

bei Schubert.<br />

IDEAL FÜR TECHNIKER<br />

UND TÜFTLER<br />

Batuhan Hanedar ist im dritten Jahr<br />

seiner Ausbildung zum Elektroniker<br />

für Automatisierungstechnik. Beim<br />

Verpackungsspezialisten Schubert<br />

arbeitet er vor allem praktisch, lernt<br />

aber auch programmieren.<br />

Große Maschinen und modernste Technik:<br />

Das ist das Fachgebiet von Batuhan<br />

Hanedar. Für den 22-Jährigen stand<br />

nach dem Realschulabschluss schnell fest,<br />

wie es für ihn weitergehen soll: Bereits<br />

während seiner Schulzeit sammelte er in<br />

mehreren Praktika erste Erfahrungen im<br />

Bereich Elektroniker.<br />

Nachdem er zunächst eine Zeit lang die<br />

Kaufmännische Schule in Crailsheim besuchte,<br />

entschied er sich dann für eine<br />

Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik<br />

bei Schubert, einem<br />

Spezialisten für Verpackungsmaschinen.<br />

„Meine Lehrer haben mir vorgeschla-<br />

Foto: Gerhard Schubert GmbH, Illustration: Adobe Stock/Dariia<br />

LONG STORY SHORT:<br />

WE HAVE FUN.<br />

Wer hat eigentlich gesagt, dass mit Ausbildung<br />

oder Studium der Ernst des Lebens beginnt?<br />

Bei Würth Elektronik ist das nur die halbe Wahrheit.<br />

Ausprobieren, experimentieren und echte<br />

Projekte können nämlich richtig viel Spaß machen!<br />

Lust auf Spaß an der Arbeit? Melde dich<br />

zu unserer digitalen Berufsorientierung an.<br />

we-online.com/karriere<br />

60 // Durchstarter Durchstarter // 61


gen, mich dort zu bewerben, und ich<br />

bekam direkt eine Einladung zum<br />

Vorstellungsgespräch“, erzählt er.<br />

Morgens um sieben Uhr beginnt der Arbeitstag<br />

für Batuhan, Feierabend hat er<br />

dank Gleitzeitregelung zwischen 15 und<br />

16 Uhr. „Zurzeit bin ich in der Endmontage<br />

tätig“, erzählt er. Dort baut er Maschinen<br />

für die Kunden auf und testet sie. Nachdem<br />

der Kunde sie abgenommen hat, baut<br />

er die Maschine wieder ab und schickt sie<br />

an den Kunden, wo sie erneut aufgebaut<br />

wird. „Wenn es sich ergibt, können wir<br />

auch erfahrene Monteure auf der Außenmontage<br />

für ein paar Tage begleiten", erzählt<br />

Batuhan.<br />

ANPACKEN IN DER WERKSTATT<br />

Was ihm besonders gefällt an seinem Ausbildungsberuf?<br />

„Man lernt immer etwas<br />

dazu – man kann eigentlich gar nicht auslernen“,<br />

meint Batuhan Hanedar. Für den<br />

„Das ist was für Leute,<br />

die mit Werkzeug<br />

umgehen können und<br />

gerne mit den Händen<br />

arbeiten.“<br />

Job brauche man vor allem handwerkliches<br />

Geschick: „Das ist was für Leute, die<br />

mit Werkzeug umgehen können und gerne<br />

mit den Händen arbeiten.“ Aber auch<br />

für das Programmieren der Maschinen<br />

62 // Durchstarter<br />

sollte sich ein angehender<br />

Elektroniker für Automatisierungstechnik<br />

interessieren – denn<br />

auch das ist Teil der Ausbildung.<br />

„Wir Auszubildenden lernen, wie Verpackungsmaschinen<br />

funktionieren und<br />

wie wir damit arbeiten“, fasst Batuhan die<br />

Inhalte in der Berufsschule zusammen.<br />

Neben den Grundfächern Deutsch, Gemeinschaftskunde<br />

und Wirtschaftskunde<br />

gibt es das Fach LBT (Lern-Berufs-Theorie).<br />

„Da geht es speziell um Elektrotechnik.<br />

Wir erfahren beispielsweise mehr über<br />

die Motorenregelungstechnik oder führen<br />

verschiedene Messungen durch.“<br />

Sein Unterricht in der Berufsschule findet<br />

immer montags statt. Alle vier Wochen<br />

steht außerdem Werkstattunterricht auf<br />

dem Plan, dabei geht es um das praktische<br />

Anwenden der theoretischen Inhalte.<br />

„Mein Ausbildungsbetrieb bietet aber<br />

auch zusätzliche Weiterbildungsangebote<br />

und Seminare an, zum Beispiel haben<br />

wir regelmäßig Englischunterricht“, meint<br />

Batuhan.<br />

TECHNIKER ODER MEISTER?<br />

Die Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik<br />

dauert dreieinhalb<br />

Jahre. „Sie kann aber auf drei Jahre verkürzt<br />

werden, wenn die Noten in der Berufsschule<br />

stimmen“, erzählt Batuhan. Er<br />

wird diesen Sommer voraussichtlich fertig<br />

sein mit seiner Ausbildung.<br />

Schon jetzt arbeitet er darauf hin, anschließend<br />

von Schubert übernommen zu<br />

werden. „Ich möchte im Unternehmen<br />

bleiben, erst einmal etwas Berufserfahrung<br />

sammeln und später dann meinen<br />

Meister oder Techniker absolvieren“, schildert<br />

Batuhan seine <strong>Zukunft</strong>spläne.<br />

<br />

Hannah Henrici<br />

Audi Akademie<br />

Gestalte<br />

deine <strong>Zukunft</strong>.<br />

Mache eine zukunftsorientierte Ausbildung<br />

Tauche ein in eine Welt voller neuer Technologien, lerne sie kennen und entwickle<br />

dabei deine praktischen und sozialen Fähigkeiten. Unsere Ausbildung wurde 2022<br />

erneut mit dem Dualis-Siegel als Top-Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet.<br />

Erkunde deinen Wunschberuf im Schülerpraktikum<br />

In einem einwöchigen Schülerpraktikum hast du die Chance, deinen Traumberuf<br />

zu finden und deine Talente zu entdecken.<br />

Starte ein Duales Bachelor Studium mit Audi und der Dualen Hochschule<br />

Baden-Württemberg (DHBW) als Partner<br />

Studiere in einer Kombination aus Theorie und Praxis und profitiere von<br />

eigenverantwortlichem Arbeiten sowie einer persönlichen Betreuung.<br />

Bereit für die Mobilität von morgen?<br />

Alle Informationen sowie die<br />

Bewerbungszeiträume findest<br />

du unter audi.com/deine<strong>Zukunft</strong>.<br />

Wir<br />

suchen<br />

dich.


AUS DEM LAGER IN DIE<br />

GROSSE WEITE<br />

WELT<br />

Am meisten Spaß macht Diana<br />

das Fahren und Arbeiten mit<br />

dem Gabelstapler.<br />

64 // Durchstarter<br />

Über Vitamin B zum Traumjob:<br />

Das hat für Diana Gust geklappt.<br />

Sie ist 22 Jahre alt und fast fertig mit<br />

ihrer Ausbildung zur Kauffrau für<br />

Lagerlogistik bei Schmitt Logistik.<br />

Waren annehmen, kommissionieren<br />

und einsortieren: Das gehört zu den<br />

Aufgaben von Diana Gust. Sie hat vor<br />

knapp drei Jahren ihre Ausbildung begonnen;<br />

nach den ersten beiden Lehrjahren<br />

darf sie sich Fachlageristin nennen, nach<br />

dem dritten Lehrjahr ist sie Kauffrau für<br />

Lagerlogistik.<br />

Zu ihrer Ausbildung ist Diana Gust über<br />

Umwege gekommen: „Nach dem Schulabschluss<br />

hatte ich erst mal keine Ahnung,<br />

was ich nun machen soll“, erzählt sie. Also<br />

begann sie, bei einem Unternehmen zu<br />

jobben. „Dort saß ich in der Zentrale und<br />

habe mitbekommen, wie die Arbeit meiner<br />

Kollegen im Lager aussieht.“ Das interessierte<br />

sie so sehr, dass sie sich für die<br />

Ausbildung zur Fachlageristin entschied.<br />

Schnell fiel ihre Wahl auf Schmitt Logistik<br />

in Schwäbisch Hall als Ausbildungsbetrieb:<br />

Dianas Schwager arbeitete zu dem<br />

Zeitpunkt seit Längerem dort. Prak-<br />

Foto: Schmitt Logistik, Illustration: Adobe Stock/Huza Studio, alekseyvanin<br />

Ausbildung beim beim beim Landratsamt<br />

vielfältig --- interessant - - - zukunftssicher<br />

- Ausbildung:<br />

Ausbildung:<br />

Beamter im Beamter (m/w/d)<br />

(m/w/d) im<br />

im<br />

mittleren im<br />

mittleren Verwaltungsdienst<br />

Verwaltungsdienst<br />

Verwaltungsfachangestellter Verwaltungsfachangestellter (m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Kaufmann für Kaufmann für<br />

für<br />

für Büromanagement<br />

Büromanagement (m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Vermessungstechniker Vermessungstechniker (m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Geomatiker Geomatiker (m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Fachinformatiker Fachinformatiker (m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Straßenwärter Straßenwärter (m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Hauswirtschafter Hauswirtschafter (m/w/d)<br />

(m/w/d)<br />

Studium:<br />

Studium:<br />

Public Public<br />

Public Management<br />

Management<br />

Soziale in der Soziale<br />

Soziale Dienste<br />

Dienste<br />

Dienste in<br />

in<br />

der in<br />

der<br />

der Jugend-,<br />

Jugend-,<br />

Familien-<br />

Familien- & & Sozialhilfe<br />

Sozialhilfe<br />

& Bauingenieurwesen,<br />

Bauingenieurwesen,<br />

Fachrichtung<br />

Fachrichtung Öffentliches<br />

Öffentliches Bauen<br />

Bauen<br />

Bauen<br />

Weitere Weitere Informationen auf auf www.hohenlohekreis.de<br />

auf Weitere Informationen auf www.hohenlohekreis.de<br />

oder oder oder direkt direkt direkt bei bei der bei der Ausbildungsleitung der Viola Viola Viola Rüger:<br />

Rüger:<br />

oder direkt bei der Ausbildungsleitung Viola Rüger:<br />

07940 07940 18 18 –1730 18 –1730<br />

07940 18 –1730<br />

ausbildung@hohenlohekreis.de<br />

ausbildung@hohenlohekreis.de


tisch, denn so konnte er Dianas Bewerbung<br />

direkt vor Ort beim zuständigen<br />

Personaler abgeben. Schon eine<br />

Woche später hatte Diana ihren Ausbildungsplatz<br />

sicher.<br />

KÜHLEN KOPF BEWAHREN<br />

Besonders Spaß macht der 22-Jährigen<br />

das Fahren mit dem Gabelstapler. Dafür<br />

hat sie gleich zu Beginn der Ausbildung<br />

eine theoretische und eine praktische Prüfung<br />

abgelegt. „Das ist auf jeden Fall einfacher<br />

als die Prüfung für den Autoführerschein“,<br />

meint sie. „Es ist nicht schwer,<br />

man braucht nur räumliches Vorstellungsvermögen.“<br />

Um den Gabelstaplerführerschein<br />

zu bestehen, musste sie beispielsweise<br />

durch einen Parcours fahren,<br />

Paletten hoch und runter stapeln.<br />

Wo genau sie an jedem Tag eingesetzt<br />

ist, erfährt Diana Gust morgens von ihrem<br />

Schichtführer. „Manchmal bin ich beim<br />

Wareneingang, manchmal helfe ich dabei,<br />

den LKW auszuladen, bin für das Aufräumen<br />

der Waren oder das Kommissionieren<br />

zuständig oder bin im Leitstand“, erzählt<br />

sie.<br />

Schmitt Logistik hat gleich mehrere<br />

Hallen an verschiedenen Standorten. Die<br />

Auszubildenden lernen alle Lager kennen<br />

und werden in allen eingesetzt. Während<br />

der ersten beiden Lehrjahre wechseln sie<br />

alle vier Monate die Hallen.<br />

In der Berufsschule dreht<br />

es sich vor allem um Wirtschaft:<br />

Zu den Fächern gehören<br />

unter anderem<br />

Betriebswirtschaft,<br />

wo der Fokus auf Lagerhaltung und<br />

Kommissionieren liegt, Mathe und<br />

Gesamtwirtschaft – dort erfahren<br />

die Auszubildenden beispielsweise<br />

mehr zu Themen wie Preisbildung,<br />

Wirtschaftskurve, Inflation und<br />

Deflation.<br />

Dianas Lieblingsfächer sind Englisch<br />

und Betriebswirtschaft. „Betriebswirtschaft<br />

ist spannend, wenn man es erst<br />

einmal verstanden hat“, sagt sie. „Ich mag<br />

es, wenn es eine Verknüpfung zwischen<br />

theoretischen Inhalten und Praxis gibt.“<br />

Für den Job braucht man laut Diana<br />

Gust vor allem Offenheit, Teamfähigkeit<br />

und die Fähigkeit, in stressigen Situationen<br />

einen kühlen Kopf zu bewahren:<br />

„Manchmal geht es im Lager hektisch zu,<br />

dann muss man selbst Ruhe bewahren<br />

können, sonst funktioniert gar nichts<br />

mehr.“ Auch Belastbarkeit ist ihrer Meinung<br />

nach unverzichtbar. „Hier gibt es auf<br />

jeden Fall kein monotones Abarbeiten“,<br />

meint sie.<br />

Im Juni steht Dianas praktische Abschlussprüfung<br />

an, dann ist ihre Ausbildung<br />

beendet. Sie kann im Betrieb bleiben<br />

und soll als flexible Fachkraft<br />

zwischen Leitstand und Lager eingesetzt<br />

werden. „Danach steht mir eine Weiterbildung<br />

offen.“ Sie kann<br />

sich zur Fachwirtin weiterbilden<br />

– vergleichbar mit<br />

einem Bachelorabschluss<br />

– und anschließend kann<br />

sie es sogar noch bis zur<br />

Betriebswirtin bringen.<br />

Hannah Henrici<br />

Jetzt bewerben<br />

Ausbildungs- und Studienplätze für <strong>2023</strong><br />

Wir sind immer auf der Suche nach Menschen, die Neugier und Lust auf Technik mitbringen, die gerne an spannenden<br />

<strong>Zukunft</strong>sprojekten mitarbeiten und gemeinsam mit anderen eigene Talente entwickeln. Rund 180 Auszubildende und<br />

dual Studierende starten so in ihre berufl iche <strong>Zukunft</strong>. Mit mechatronischer Antriebstechnik ist unsere Unternehmensgruppe<br />

in 40 Ländern zuhause - in allen wichtigen Technologie- und Absatzmärkten. Wenn auch Sie zum Nachwuchs<br />

unseres Familienunternehmens gehören wollen, dann bewerben Sie sich jetzt.<br />

Ausbildung (IHK)<br />

» Fachinformatiker (m/w/d)<br />

» Fachkraft für Lagerlogistik<br />

» Fachkraft für Metalltechnik<br />

» Industriekaufmann (m/w/d)<br />

» Industriemechaniker (w/m/d)<br />

» Maschinen- und Anlagenführer (w/m/d)<br />

» Mechatroniker (m/w/d)<br />

» Produktionstechnologe (w/m/d)<br />

» Technischer Produktdesigner (w/m/d)<br />

» Werkstoffprüfer Metalltechnik (m/w/d)<br />

» Zerspanungsmechaniker (w/m/d) (Fellbach)<br />

Offene Stellen, Online-Bewerbung und alles was eine<br />

Ausbildung bei WITTENSTEIN auszeichnet:<br />

www.wittenstein-jobs.de/ausbildung-studium<br />

Duales Studium (DHBW)<br />

Bachelor of Engineering<br />

» Elektrotechnik<br />

» Maschinenbau<br />

» Mechatronik<br />

» Wirtschaftsingenieurwesen<br />

Bachelor of Science<br />

» Angewandte Informatik<br />

» Wirtschaftsinformatik<br />

Bachelor of Arts<br />

» BWL - Controlling & Consulting<br />

66 // Durchstarter<br />

WITTENSTEIN – eins sein mit der <strong>Zukunft</strong><br />

www.wittenstein-jobs.de<br />

WITTENSTEIN SE<br />

Walter-Wittenstein-Str. 1<br />

97999 Igersheim


Unser neues<br />

Informationsportal<br />

für<br />

Schüler*innen!<br />

AB INS WASSER!<br />

Nach der Schule?<br />

Durchstarten!<br />

Auf mein-sprungbrett findest du alles Wissenswerte<br />

Deine Möglichkeiten<br />

sind so individuell<br />

wie du!<br />

Ausbildung<br />

„Wir sind Wachleute, Techniker,<br />

Mediziner und Gärtner in einem“:<br />

So beschreibt Nadine Baron ihren Job<br />

als Fachangestellte für Bäderbetriebe.<br />

Die 19-Jährige macht ihre Ausbildung<br />

im Freizeitbad Soleo in Heilbronn und<br />

befindet sich im dritten Lehrjahr.<br />

Dass es sie einmal nach Heilbronn verschlägt,<br />

hätte Nadine Baron noch vor<br />

wenigen Jahren nicht gedacht: Ursprünglich<br />

kommt sie aus Karlsruhe. Dort begann<br />

sie auch nach dem Schulabschluss ihre<br />

Ausbildung zur Fachangestellten für Bä-<br />

derbetriebe. „Davor hatte ich eine Ausbildung<br />

zur Nutzfahrzeugmechatronikerin<br />

angefangen, die ich aber aus gesundheitlichen<br />

Gründen abbrechen musste“, erzählt<br />

sie. Da sie schon während der Schulzeit ein<br />

Praktikum im Bäderbetrieb gemacht hatte,<br />

entschied sie sich für die entsprechende<br />

Ausbildung.<br />

Zum dritten Lehrjahr wechselte Nadine<br />

dann nach Heilbronn ins Freizeitbad Soleo.<br />

Der Grund: „Ein paar Mitschüler aus meiner<br />

Berufsschulklasse, die das Soleo als<br />

Ausbildungsbetrieb haben, haben viel Positives<br />

erzählt – einem Auszubilden-<br />

Foto: Stadtwerke Heilbronn GmbH<br />

rund um Gap Years, Studium, Ausbildung & Co.<br />

www.mein-sprungbrett.de<br />

Duales<br />

Studium<br />

Studium<br />

Schule<br />

Praktikum<br />

68 // Durchstarter<br />

Scannen und<br />

durchstarten!<br />

@mein_sprungbrett<br />

Gap Year


den wurde beispielsweise bereits angeboten,<br />

dass er dort im Anschluss den Meister<br />

machen kann.“<br />

Zum Job der Fachangestellten für Bäderbetriebe<br />

gehört deutlich mehr, als man<br />

zunächst vermuten könnte. Nadine Baron<br />

fasst ihre Tätigkeiten so zusammen: „Wir<br />

sind gleichzeitig Gärtner, Mediziner, Bauarbeiter,<br />

Wachleute, Kassierer, Putzkräfte<br />

und Techniker.“<br />

Während ihrer Ausbildung durchläuft<br />

sie verschiedene Abteilungen: Neben der<br />

Aufsicht lernt sie beispielsweise die Bädertechnik<br />

kennen, ist für den Saunabereich<br />

zuständig, auf Schwimmkursschicht oder<br />

hilft bei der Auswinterung mit. Nadine gefällt<br />

ihr abwechslungsreicher Arbeitsalltag<br />

sehr: „So kommt man nicht in einen Alltagstrott.“<br />

Auch in der Berufsschule wird es<br />

ihr nicht langweilig: Neben Deutsch, Englisch<br />

und Gemeinschaftskunde stehen Badebetriebslehre,<br />

Bädertechnik, Werkstatt,<br />

Labor und Computertechnik auf dem Plan<br />

ebenso wie Rettungslehre, Praxis Schwimmen<br />

und Rettungspraxis – bei letzterem<br />

geht es unter anderem um Erste Hilfe.<br />

CHANCE ZUR WEITERBILDUNG<br />

Nadine Baron ist immer zwei Wochen im<br />

Betrieb und eine Woche in der Berufsschule.<br />

Ihre Arbeitszeiten variieren, je nachdem,<br />

in welcher Abteilung sie gerade ist:<br />

„Vor Kurzem habe ich zum Beispiel von<br />

14:30 Uhr bis 22:30 Uhr gearbeitet, ein anderes<br />

Mal von sechs bis 14 Uhr.“<br />

Auch am Wochenende arbeitet Nadine<br />

manchmal – nicht immer einfach, denn am<br />

Wochenende fährt sie normalerweise<br />

nach Karlsruhe in die Heimat. Doch ihr<br />

Ausbildungsbetrieb ist bereits dabei, eine<br />

Foto: Stadtwerke Heilbronn GmbH<br />

Nadine Baron<br />

gefällt ihr<br />

abwechslungsreicher<br />

Arbeitsalltag<br />

während<br />

der Ausbildung.<br />

Lösung zu finden: „Im Gespräch ist, dass<br />

ich nach dem Ende meiner Ausbildung immer<br />

abwechselnd eine Vier-Tage-Woche<br />

und eine Sechs-Tage-Woche arbeite.“<br />

Denn dass sie nach ihrer Ausbildung im<br />

Soleo bleiben möchte, steht für Nadine bereits<br />

fest. Im Mai ist ihre Abschlussprüfung,<br />

im Juli wird sie dann offiziell ausgelernt<br />

sein. „Hier hat man sehr gute Chancen, beruflich<br />

weiterzukommen“, sagt sie. Nach<br />

der Übernahme kann sie sich Fortbildungen<br />

aussuchen, die sie machen will – zum<br />

Beispiel im Bereich Schwimmkurse und<br />

Aqua Fitness, aber auch im Saunabereich<br />

oder den Ausbilderschein. „Bei uns muss<br />

man als Ausgelernter zunächst zwei Jahre<br />

arbeiten, um den Meister machen zu können<br />

– und ich bin eine der ersten Kandidaten,<br />

die das in Aussicht gestellt bekommen<br />

hat“, erzählt sie stolz.<br />

Was braucht man, um das Zeug zur<br />

Fachangestellten für Bäderbetriebe zu<br />

haben? „Man sollte offen, kommunikativ<br />

und nicht zu schüchtern sein – gegenüber<br />

den Gästen und den Kollegen“, meint Nadine.<br />

Außerdem wichtig: „Man sollte für<br />

den Job nicht wasserscheu sein – man<br />

muss aber auch kein Olympiaschwimmer<br />

sein.“ <br />

Hannah Henrici<br />

Finde Deinen Weg<br />

Mit den IB Beruflichen Schulen Heilbronn<br />

Schule, fertig, los: Starte<br />

mit uns in die<br />

<strong>Zukunft</strong>.<br />

rb-hl.de/karriere<br />

Jetzt<br />

für <strong>2023</strong><br />

bewerben!<br />

Erfolgreich Karriere machen mit einer<br />

oder einem !<br />

Ausbildung<br />

dualen Studium<br />

IB Berufliche Schulen Heilbronn<br />

Knorrstraße 8<br />

74074 Heilbronn<br />

Tel.: 07131 7809–0<br />

ib-heilbronn.de<br />

Bildungsgänge<br />

AV dual<br />

Ausbildung zur<br />

Sozialpädagogischen Assistenz<br />

Sozialwiss. Gymnasium<br />

Berufskolleg<br />

Mehr zu unseren Aktionen<br />

erfährst Du auf unserer<br />

Homepage: ib-heilbronn.de


Melissa Hofmann (links)<br />

arbeitet während ihres<br />

dualen Studiums an Digitalisierungsprojekten<br />

mit.<br />

FIT FÜRS<br />

DIGITALE ZEITALTER<br />

Melissa Hofmann hat ihre Ausbildung zur Industriekauffrau<br />

bei der Firma Systemair abgeschlossen. Jetzt studiert sie<br />

dual BWL-Digital Business Management und verbringt ihre<br />

Praxisphasen weiterhin im Unternehmen.<br />

Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt<br />

auf die Digitalisierung“: So beschreibt<br />

Melissa Hofmann ihren dualen<br />

Studiengang BWL-Digital Business Management.<br />

Sie studiert an der DHBW Mosbach<br />

Campus Bad Mergentheim, Ende<br />

März beginnt ihr viertes Semester. Während<br />

der rund dreimonatigen Praxisphasen<br />

arbeitet die 24-Jährige beim Unternehmen<br />

Systemair in Boxberg. Für Melissa kein ungewohntes<br />

Arbeitsumfeld: Vor dem Studium<br />

hat sie hier bereits eine dreijährige Ausbildung<br />

zur Industriekauffrau absolviert.<br />

72 // Durchstarter<br />

Gegen Ende von Melissas Ausbildung<br />

beschloss das Unternehmen, dualer Partner<br />

für den Studiengang zu werden – zu einem<br />

Zeitpunkt, an dem die Personalabteilung<br />

ohnehin überlegte, wie es für Melissa<br />

nach ihrer Ausbildung weitergehen sollte,<br />

und nach einer Perspektive für sie Ausschau<br />

hielt. Man schlug ihr vor, als duale<br />

Studentin im Unternehmen zu bleiben.<br />

„Von BWL-Digital Business Management<br />

hatte ich zuvor noch gar nichts gehört“,<br />

erzählt Melissa. Das, was sie während<br />

ihrer Recherche über den<br />

Fotos: Systemair<br />

-@,D -@,D ,0 E*;#0!#0 E*;#0!#0 :-@#06 :-@#06 &&#0 &&#0 &C: ;@0!,(# ;@0!,(# #:0!#:B0(#06 #:0!#:B0(#06 :&2.(:#,* :&2.(:#,* ,/ #@@#E#:6<br />

#@@#E#:6<br />

Starten Sie mit uns in Ihre berufliche <strong>Zukunft</strong><br />

Innerhalb der international tätigen DHL Freight GmbH<br />

(Deutsche Post DHL-Group)<br />

suchen wir für unseren Standort Öhringen Auszubildende für <strong>2023</strong><br />

Kaufmann/Kauffrau<br />

Kaufmann/Kauffrau<br />

für Spedition und<br />

Logistikdienstleistung<br />

für Spedition und<br />

Logistikdienstleistung<br />

Kaufmann/Kauffrau<br />

Kaufmann/Kauffrau<br />

für Büromanagement<br />

für Büromanagement<br />

Fachkraft<br />

Fachkraft<br />

für Lagerlogistik<br />

und<br />

für<br />

Fachlagerist/in<br />

Lagerlogistik<br />

und Fachlagerist/in<br />

unserer Kunden: unterwegs, die globale Nr. 1 zu werden. Lenken Sie diesen spannenden Prozess<br />

mit. unserer Bringen Kunden: Sie gemeinsam unterwegs, mit die uns globale unsere Nr. 1Marken zu werden. mit innovativen Lenken SieIdeen diesenans spannenden Ziel. Prozess<br />

mit. Bringen Sie gemeinsam mit uns unsere Marken mit innovativen Ideen ans Ziel.<br />

Die Ausbildung: Während Ihrer Ausbildungszeit lernen Sie, unsere Kunden über die<br />

schnellsten und preisgünstigsten Wege und Verkehrsmittel zu informieren<br />

Die Ausbildung: Während Ihrer Ausbildungszeit lernen Sie, unsere Kunden über die<br />

und ihnen die gesamte Abwicklung des Tranportes abzunehmen. In Ihren<br />

Arbeitsbereich<br />

schnellsten und<br />

fallen<br />

preisgünstigsten<br />

Lagergeschäfte,<br />

Wege<br />

das<br />

und<br />

Abschließen<br />

Verkehrsmittel<br />

von<br />

zu<br />

Versiche-<br />

informieren<br />

rungsverträgen und ihnen die gesamte und dasAbwicklung Erstellen der des imTranportes internationalen abzunehmen. Verkehr nötigen In Ihren<br />

Frachtdokumente. Arbeitsbereich fallen SieLagergeschäfte, werden schon frühzeitig das Abschließen mit der von Entwicklung Versiche-<br />

logistischer rungsverträgen Lösungen und das betraut. Erstellen Dieder Anforderungen im internationalen an Fremdsprachenkenntnisse<br />

Frachtdokumente. sind enorm Sie werden gewachsen. schon frühzeitig mit der Entwicklung<br />

Verkehr nötigen<br />

logistischer Lösungen betraut. Die Anforderungen an Fremdsprachenkenntnisse<br />

Mittlerer Bildungsabschluss sind enorm gewachsen. oder Abitur<br />

Die Voraussetzungen: –<br />

– Gute Englischkenntnisse in Wort + Schrift<br />

Die Voraussetzungen: –Freude– Mittlerer anBildungsabschluss selbstständiger Arbeit oder Abitur<br />

– hohes Gute Englischkenntnisse Maß an Engagement in Wort und organisatorischem + Schrift Talent<br />

––Freude offener, an freundlicher selbstständiger Umgang Arbeit im Team<br />

– Mindestalter hohes Maß an17Engagement Jahre und organisatorischem Talent<br />

–mobil<br />

– offener, freundlicher Umgang im Team<br />

Die Perspektiven: „Ausbildung – Mindestalter mit 17<strong>Zukunft</strong>“. Jahre Nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Ausbildung<br />

haben –mobilSie beste Chancen auf einen interessanten Arbeitsplatz innerhalb<br />

unseres gesamten Konzerns.<br />

Die Perspektiven: „Ausbildung mit <strong>Zukunft</strong>“. Nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Ausbildung<br />

Bewerbung:<br />

Per haben Mail: Sieeva.diem@dhl.com<br />

beste Chancen auf einen interessanten Arbeitsplatz innerhalb<br />

Per unseres Post: gesamten DHL Freight Konzerns. GmbH<br />

Eva Diem-Siegel · Leitung Personal-Ausbildung<br />

Bewerbung:<br />

Per Mail: eva.diem@dhl.com<br />

Leimengrube 9 · 74613 Öhringen<br />

Per Post: DHL Freight GmbH<br />

Kontakt:<br />

Eva Diem-Siegel,<br />

Eva Diem-Siegel<br />

07941 988-301<br />

· Leitung Personal-Ausbildung<br />

Leimengrube 9 · 74613 Öhringen<br />

Kontakt:<br />

Eva Diem-Siegel, 07941 988-301


Auch wenn das duale<br />

Studium sehr zeit- und<br />

arbeitsintensiv ist,<br />

überwiegen für Melissa<br />

Hofmann die Vorteile.<br />

Studiengang erfuhr, hörte sich für sie aber<br />

sehr spannend. an – und so stand ihre Entscheidung<br />

schnell fest.<br />

74 // Durchstarter<br />

60 PROZENT BWL, 40 PROZENT IT<br />

Weil Melissa bereits die Zusage von Systemair<br />

hatte, konnte sie sich direkt an der<br />

DHBW Mosbach immatrikulieren. An deren<br />

Campus Bad Mergentheim wird der<br />

Studiengang erst seit 2019 angeboten.<br />

„Generell ist der Studiengang noch ziemlich<br />

wenig bekannt“, sagt Melissa: In ihrem<br />

Kurs gibt es beispielsweise nur 17 weitere<br />

Studierende. „60 Prozent des Studiengangs<br />

ist Betriebswirtschaftslehre, 40<br />

Prozent IT.“<br />

Zu den Inhalten gehören neben BWL<br />

und VWL auch Marketing, Datenmodellierung,<br />

IT-Management sowie bürgerliches<br />

und IT-Recht. Letzteres ist wichtig, damit<br />

bei den durchgeführten Digitalisierungsprojekten<br />

die Datenschutzrichtlinien eingehalten<br />

werden.<br />

So wie beim Projekt, an dem Melissa<br />

Hofmann gerade beteiligt ist: Die Optimierung<br />

und Weiterentwicklung eines Systems,<br />

mit dem die Lageristen arbeiten.<br />

„Ich profitiere auf jeden Fall davon, dass<br />

ich während meiner Ausbildung schon die<br />

Abteilungen kennengelernt habe und<br />

weiß, wer Ansprechpartner für welche Angelegenheit<br />

ist“, meint Melissa.<br />

DER AUFWAND LOHNT SICH<br />

Das duale Studium nimmt auf jeden Fall einiges<br />

an Zeit in Anspruch: „Das duale Studium<br />

wird oft auch als Intensivstudium beschrieben<br />

– das trifft es ganz gut“, sagt<br />

Melissa. „Man muss sich viel Zeit dafür<br />

nehmen und manchmal auch Freizeitaktivitäten<br />

zurückstellen, gerade in der Prüfungsphase.“<br />

Vor allem die Vor- und Nachbereitung<br />

ist zeitaufwendig, trotzdem<br />

überwiegen für sie die Vorteile des dualen<br />

Studiums: „Ich kann es nur empfehlen, weil<br />

man so während des Studiums direkt die<br />

Theorie in der Praxis anwenden kann.“<br />

Im zweiten und vierten Semester<br />

schreiben die dual Studierenden je eine<br />

Projektarbeit. Bei Melissa steht sie also<br />

bald an, und auch ihr Thema weiß sie<br />

schon: Sie wird über das Programm im Lager<br />

schreiben, an dem sie gerade mitarbeitet.<br />

Die Projektarbeit umfasst insgesamt<br />

rund 60 Seiten, im Anschluss muss Melissa<br />

sie auch präsentieren. „Das ist eine der<br />

Studienleistungen mit den meisten Credits<br />

– genauso viele wie die Bachelorthesis“,<br />

erzählt sie. Die Chancen stehen gut, dass<br />

Melissa nach ihrem Bachelorabschluss<br />

weiter im Betrieb bleibt – denn im Bereich<br />

Digitalisieren von Prozessen wird die Arbeit<br />

nicht so schnell ausgehen. hah<br />

Willkommen<br />

im <strong>Zukunft</strong>steam!<br />

Beginne dein Berufsleben bei uns.<br />

Starte im Ausbildungsjahr <strong>2023</strong>/2024 als:<br />

Medientechnologe Druck (m/w/d)<br />

Packmitteltechnologe (m/w/d)<br />

Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)<br />

Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)<br />

Als wacher Kopf mit neuen Ideen findest du bei uns alles<br />

für deinen Karrierestart. Anspruchsvolle Aufgaben rund um<br />

nachhaltige Verpackungslösungen für die <strong>Zukunft</strong>sbranchen<br />

Pharma, Health & Beauty und Automotive warten auf<br />

deinen Input.<br />

Bewirb dich jetzt!<br />

Jelena.Lippert@bauer-packaging.de<br />

07941-9174-0 www.bauer-packaging.de<br />

Otto-Rettenmaier-Straße 5-6, 74629 Pfedelbach


An der Kläranlage<br />

Vogelholz kümmert sich<br />

Jana Kurz um die<br />

Maschinen und Pumpen.<br />

Bei Wind und Wetter<br />

MIT ANPACKEN<br />

Jana Kurz ist 18 Jahre alt und angehende Fachkraft<br />

für Abwassertechnik. Sie ist für die Kläranlagen im<br />

Stadtgebiet Schwäbisch Hall zuständig.<br />

Nach der Schule<br />

hoch hinaus!<br />

Schon mal darüber nachgedacht, was<br />

eigentlich mit unserem Abwasser passiert,<br />

wenn es im Abfluss verschwindet?<br />

Das ist das Gebiet, auf dem sich Jana Kurz<br />

auskennt: Sie hat vor einem halben Jahr<br />

ihre Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik<br />

begonnen. Das bedeutet: Wasserproben<br />

nehmen und im Labor analysieren,<br />

die Anlagentechnik warten und reparieren.<br />

„In der Berufsschule lernen wir,<br />

wie die Anlage theoretisch funktioniert,<br />

und wenden das in der Praxis direkt an“,<br />

erzählt Jana. Ihr Einsatzort ist die Kläranlage<br />

Vogelholz.<br />

Wie ist sie eigentlich auf diesen Beruf<br />

aufmerksam geworden? „Mein Vater ist<br />

ebenfalls Fachkraft für Abwassertechnik“,<br />

erzählt Jana. Sie entschied sich nach dem<br />

Schulabschluss zunächst für ein Tagespraktikum<br />

bei der Stadt Schwäbisch<br />

Fotos: Stadt Schwäbisch Hall/Nico Kurth<br />

Ausbildung und Studium bei der<br />

VR Bank Heilbronn Schwäbisch Hall eG:<br />

▪ Bankkaufmann (m/w/d)<br />

▪ Finanzassistent (m/w/d)<br />

▪ Bachelor of Arts (DH) (m/w/d)<br />

Fachrichtung BWL/Bank<br />

▪ Bachelor of Arts (DH) (m/w/d)<br />

Fachrichtung BWL/Finanzdienstleistungen<br />

▪ Bachelor of Arts (DH) (m/w/d)<br />

Fachrichtung BWL/Dienstleistungsmanagement<br />

▪ Kaufmann für IT-System-Management (m/w/d)<br />

76 // Durchstarter<br />

Jetzt online bewerben unter<br />

www.vrbank-hsh.de


Hall – das gefiel ihr so gut, dass sie beschloss,<br />

hier im September ihre Ausbildung<br />

zu beginnen. In ihrem Lehrjahr ist<br />

Jana die einzige Auszubildende.<br />

Jeder Arbeitstag beginnt mit der Morgenbesprechung.<br />

Zu den täglichen Aufgaben<br />

gehört es, Proben zu nehmen, die Maschinen<br />

zu starten und zu prüfen, ob etwas<br />

an der Anlage defekt ist und repariert werden<br />

muss. „Und dann guckt man mal, was<br />

der Tag noch so mit sich bringt“, meint<br />

Jana Kurz.<br />

INTERESSE AN BIO UND CHEMIE<br />

Die Berufsschule findet als Blockunterricht<br />

dreimal jährlich für drei bis fünf Wochen<br />

an der Kerschensteiner Schule in<br />

Stuttgart-Feuerbach statt. Hier lernen die<br />

Auszubildenden, was es bei der Arbeit im<br />

Labor zu beachten gilt, sie haben Werkstattunterricht,<br />

außerdem stehen naturwissenschaftliche<br />

Fächer wie Chemie, Biologie<br />

und Physik auf dem Lehrplan. Auch<br />

die Theorie zu den Bereichen Frischwasser<br />

und Abwasser muss Jana lernen: „In den<br />

ersten beiden Ausbildungsjahren werden<br />

wir alle zusammen unterrichtet, im dritten<br />

dann einzeln.“<br />

In Bio, Physik und Chemie wird der<br />

Stoff aus der Schule gerade wiederholt,<br />

damit alle Berufsschüler auf dem gleichen<br />

Stand sind. „Danach wird es auf jeden Fall<br />

etwas anspruchsvoller werden als in der<br />

Schule“, meint Jana. Naturwissenschaften<br />

und auch Mathe sollten einem also liegen<br />

und einem Spaß machen, wenn man sich<br />

für diese Ausbildung entscheidet.<br />

Was braucht eine Fachkraft für Abwassertechnik<br />

sonst noch? „Man sollte gern<br />

praktisch arbeiten in der Werkstatt – und<br />

Wasserproben nehmen und<br />

im Labor analysieren: Das ist<br />

Teil von Janas Ausbildung.<br />

es sollte einem klar sein, dass man bei jedem<br />

Wetter draußen im Einsatz ist.“ Jana<br />

macht es besonders Spaß, wenn etwas auf<br />

der Anlage nicht funktioniert und sie das<br />

Problem lösen kann – zum Beispiel, wenn<br />

eine Pumpe repariert werden muss. Ihr gefällt<br />

auch, dass die Auszubildenden von<br />

Anfang an überall mit dabei und eingebunden<br />

sind.<br />

Obwohl Jana Kurz noch ziemlich am Anfang<br />

ihrer Ausbildung steht, hofft sie, im<br />

Anschluss danach übernommen zu werden.<br />

„Die Chancen dafür stehen bei der<br />

Stadt Schwäbisch Hall auf jeden Fall gut“,<br />

sagt sie.<br />

Hannah Henrici<br />

A<br />

S F<br />

E<br />

your future!<br />

ISM_MA0200<br />

LÄCHLE, wenn es<br />

um deine <strong>Zukunft</strong><br />

geht!<br />

Du bist auf der Suche nach einem<br />

Ausbildungsplatz oder einem<br />

Dualen Studium mit spannenden<br />

<strong>Zukunft</strong>sperspektiven?<br />

Dann starte in Deine berufliche<br />

<strong>Zukunft</strong> beim Weltmarkt- und<br />

Innovationsführer für explosionsgeschützte<br />

Kommunikationslösungen.<br />

Jetzt noch für <strong>2023</strong> oder<br />

schon für 2024 bewerben!<br />

Unsere Ausbildungsberufe und Studiengänge findet ihr unter:<br />

www.gemu-group.com/ausbildung-studium<br />

www.isafe-mobile.com


MIT LASER,<br />

LEIDENSCHAFT<br />

UND GUTEM<br />

AUGE<br />

Straßen und Entwässerungsanlagen<br />

planen und bauen: Das ist<br />

der Job von Alessio Bühler. Er hat<br />

sich für den dualen Studiengang<br />

Bauingenieurwesen (Tiefbau)<br />

entschieden. Seine Praxisphasen<br />

absolviert er bei der BIT Ingenieure<br />

AG am Standort in Öhringen,<br />

seinem dualen Partner.<br />

Dass es für ihn beruflich in die Richtung<br />

Bauingenieur gehen soll, wusste<br />

Alessio Bühler schon kurz nach dem<br />

Abi. Nachdem er zunächst ein FSJ gemacht<br />

hatte, stand er vor der Entscheidung:<br />

Hoch- oder Tiefbau? „Ich habe mich<br />

über beide Richtungen ausführlich informiert“,<br />

erzählt der 23-Jährige. Seine Wahl<br />

fiel schließlich auf den Tiefbau. Inzwischen<br />

ist er bereits im sechsten Semester<br />

seines Bauingenieurwesen-Studiums an<br />

der DHBW Mosbach. Seine Praxisphasen<br />

verbringt er bei der BIT Ingenieure AG am<br />

Standort Öhringen. Dort werden außerdem<br />

Vermessungstechniker sowie Bauzeichner<br />

für Tief-, Straßen- und Landschaftsbau<br />

ausgebildet.<br />

„Inzwischen habe ich fast alle Abteilungen<br />

des Betriebs kennengelernt“, erzählt<br />

Alessio. Dazu gehören neben Planung,<br />

Fotos: Adobe Stock/ Aliaksandr Siamko, BIT Ingenieure AG<br />

Vermessung und dem Laserscanning auch<br />

die Bauleitung sowie die Arbeitssicherheit.<br />

Am besten gefällt es ihm bei der Planung<br />

und der Vermessung.<br />

GENAUIGKEIT IST GEFRAGT<br />

Für den Studiengang Bauingenieurwesen<br />

brauche man vor allem ein gewisses technisches<br />

Grundverständnis – schließlich<br />

muss man mit den Vermessungsgeräten<br />

umgehen können. Auch räumliches Vorstellungsvermögen<br />

sei wichtig, beispielsweise<br />

beim Verlegen von Rohren unter der Erde –<br />

ebenso wie ein Verständnis für Zahlen.<br />

Denn schließlich kommt es beim Vermessen<br />

auf Genauigkeit an. Und auch die Fähigkeit,<br />

sich in das Team einzufügen, ist laut<br />

Alessio wichtig.<br />

Während der jeweils dreimonatigen<br />

Theoriephasen an der DHBW geht es<br />

Zu Alessios Aufgaben gehört<br />

unter anderem die Arbeit<br />

mit dem Vermessungsgerät.<br />

www.starkfürmenschen.de<br />

STARK<br />

FÜR MENSCHEN<br />

QUALITATIV. INNOVATIV. NACHHALTIG.<br />

Produkte und Lösungen für Handwerk & Industrie<br />

STARK FÜR DEN JOBSTART...<br />

• duales Studium<br />

• Ausbildung in<br />

Heilerziehungspflege<br />

• Freiwilliges Soziales Jahr<br />

oder Praktikum<br />

... zum Beispiel in der Alltagsbegleitung von<br />

Menschen mit Behinderung in Mosbach oder Schwarzach.<br />

FRAGEN UND BEWERBUNGEN<br />

BITTE AN:<br />

Ingrid Bolkart-Ries, Offene Hilfen<br />

Telefon: 06261-938858-51<br />

E-Mail: ingrid.bolkart-ries@<br />

johannes-diakonie.de<br />

Intelligente<br />

Lösungen<br />

Über 40.000<br />

Kompetente<br />

Fachartikel<br />

Beratung<br />

RECA NORM GmbH • Am Wasserturm 4 • 74635 Kupferzell<br />

www.recanorm.de<br />

Durchstarter // 81


vor allem um Mathe, Baustatik, Physik und<br />

Chemie. „In den ersten drei Semestern<br />

werden die Kenntnisse aus dem Abi aufgefrischt<br />

und dann vertieft“, meint Alessio.<br />

Ab dem vierten Semester findet die<br />

Spezialisierung im Bereich Tief- und Straßenbau<br />

statt, dann kommen unter anderem<br />

die Fächer Tunnelbau, Stahlbetonbau<br />

und Spezialtiefbau hinzu. Auch die digitale<br />

Arbeitsmethode Building Information<br />

Modeling (BIM) lernen die dual Studierenden<br />

kennen. Diese Methode erleichtert<br />

Planung und Bau von Straßen und Bauwerken<br />

mithilfe von Software. Dabei werden<br />

alle relevanten Bauwerksdaten digital modelliert,<br />

kombiniert und erfasst.<br />

Dass er dank des dualen Studiums das<br />

gelernte Wissen direkt praktisch umsetzen<br />

kann, findet Alessio ideal. Gleichzeitig bedeutet<br />

es auch einen hohen Arbeitsaufwand,<br />

denn parallel zu den normalen Prüfungen<br />

müssen die dual Studierenden<br />

jedes Semester betriebliche Ausarbeitungen<br />

erstellen – das können schon mal zwischen<br />

40 und 80 Seiten sein. „Man darf<br />

das duale Studium nicht auf die leichte<br />

Schulter nehmen“, meint Alessio.<br />

Dazu kommt am Ende des dualen Studiums<br />

die Bachelorarbeit. Alessio weiß<br />

sein Thema bereits: Er wird den Laserscanner,<br />

der seit vergangenem Jahr bei den BIT<br />

Ingenieuren im Einsatz ist, mit der herkömmlichen<br />

Vermessungsmethode vergleichen,<br />

dem sogenannten Tachymeter.<br />

Der Laserscanner misst und filmt die Umgebung<br />

mit Millionen von Punkten, ein Tachymeter<br />

dagegen führt eine spezielle<br />

Aufnahme mit weniger, aber gezielten<br />

Punkten durch. In Alessios Bachelorarbeit<br />

soll es um die Frage gehen, bis wann sich<br />

welche Vermessungsmethode rentiert –<br />

etwa beim Planen von Straßen. hah<br />

www.kbz-hn.de<br />

IMPRESSUM<br />

pVS - pro Verlag und Service<br />

GmbH & Co. KG<br />

Stauffenbergstraße 18<br />

74523 Schwäbisch Hall<br />

www.pro-magazin.de<br />

info@pro-vs.de<br />

Ein Unternehmen der<br />

Stimme Mediengruppe<br />

Geschäftsführer:<br />

Marcus Baumann, Marc Becker,<br />

Tilmann Distelbarth<br />

Verlagsleitung:<br />

Beate Semmler<br />

Produktmanagement:<br />

Lisa Hofmann-Vorbach (Ltg.)<br />

Chefredaktion pVS:<br />

Eckart Baier (V.i.S.d.P.)<br />

Redaktion:<br />

Hannah Henrici,<br />

Beatrix Drescher<br />

Anzeigen:<br />

Rainer Paschke (Ltg.),<br />

Heike Bischoff,<br />

Darja Schiz-Salov<br />

Vertrieb:<br />

Sybill Ehlers<br />

Gestaltung:<br />

Stimme Mediengruppe, CrossMedia<br />

Titelbild:<br />

Adobe Stock/Masson<br />

Druck und Herstellung:<br />

MÖLLER PRO MEDIA GmbH<br />

Gedruckt auf umweltfreundlichem<br />

UltraMag Plus<br />

Silk-Recyclingpapier aus<br />

100% Altpapier, zertifiziert<br />

mit den Umweltsiegeln „Der Blaue Engel“,<br />

„EU-Ecolabel“ sowie FSC- und PEFC-Siegel.<br />

Alles erreichen mit guter Bildung!<br />

Schulabschlüsse<br />

Abendgymnasium<br />

Sozialwissenschaftliches Gymnasium<br />

BK Fachhochschulreife<br />

BK Fremdsprachen<br />

BK Wirtschaftsinformatik<br />

Weiterbildungen<br />

Fachwirt/-in im Erziehungswesen<br />

Qualifizierung zur Gruppenleitung<br />

Berufsausbildungen<br />

Grafik-Designer/-in<br />

Foto-Medientechnische/-r Assistent/-in<br />

Pflegefachmann/-frau<br />

Physiotherapeut/-in<br />

82 // Durchstarter<br />

Hauptgebäude<br />

Bahnhofstraße 8<br />

Tel. 07131 88864-0<br />

74072 Heilbronn<br />

Schule für Gestaltung<br />

Bahnhofstraße 11<br />

Tel. 07131 8999-70<br />

Sozialwissenschaftliches<br />

Gymnasium<br />

Klosterhof | Kilianstraße 11<br />

Tel. 07131 88864-80<br />

Schule für Physiotherapie<br />

Frankfurter Straße 8<br />

Tel. 07131 6168-630


AUSBILDUNG<br />

BEI ROMMELAG<br />

Ausbildung oder Studium? Warum nicht erst das eine und dann das andere?<br />

Oder beides gleichzeitig? Rommelag bietet viele Möglichkeiten, sich zu entwickeln.<br />

Bewirb Dich jetzt bei uns als:<br />

P Industriemechaniker*<br />

P Werkzeugmechaniker*<br />

P Zerspanungsmechaniker*<br />

P Elektroniker für<br />

Automatisierungstechnik*<br />

P Mechatroniker*<br />

P Industriekaufmann*<br />

P Informatikkaufmann*<br />

P Pharmakant*<br />

P Fachkraft für Lagerlogistik*<br />

P Technischer Produktdesigner*<br />

P Verfahrensmechaniker für<br />

Kunststoff-/ Kautschuktechnik*<br />

P Maschinen-/ und<br />

Anlagenführer*<br />

P Dualer Student Elektrotechnik*<br />

P Dualer Student Mechatronik*<br />

P Dualer Student Maschinenbau*<br />

* m/w/d<br />

Mehr von uns online:<br />

QR-Code scannen oder<br />

www.rommelag.com/ausbildung

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!