24.03.2023 Aufrufe

ÖFB Stadioncorner Aserbaidschan

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

STADION<br />

Das offizielle<br />

Matchprogramm des <strong>ÖFB</strong><br />

24.03.2023<br />

Raiffeisen Arena, Linz<br />

20.45 Uhr<br />

Startschuss!<br />

Mit der EURO-Quali beginnt<br />

für Teamchef Rangnick<br />

der Ernstfall.<br />

präsentiert von<br />

<strong>ÖFB</strong>/KELEMEN<br />

ÖSTERREICH GEGEN<br />

ASERBAIDSCHAN<br />

UEFA EURO 2024<br />

QUALIFIKATION


EM QUALIFIKATION<br />

24.03.2023<br />

AUT<br />

:<br />

AZE<br />

1 1,20 X 5,60 2 12,00<br />

Quotenänderungen möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.<br />

Fotocredit: GEPApictures<br />

200 €<br />

NEWCOMER BONUS<br />

www.admiral.at


INTRO<br />

ÖSTERREICH gegen ASERBAIDSCHAN<br />

BURGENLAND TOURISMUS/MARTIN STEIGER<br />

GEPA-PICTURES.COM<br />

PROMI-TIPP<br />

» Wir werden beim<br />

ersten EM-Quali-<br />

Spiel nichts anbrennen<br />

lassen und wir<br />

gewinnen 3:0.«<br />

Burgenland-Tourismus-Geschäftsführer Didi Tunkel<br />

Heute findet erstmals ein Länderspiel in der brandneuen<br />

Linzer Raiffeisen Arena statt.<br />

MATCH-INFOS<br />

ÖSTERREICH –<br />

ASERBAIDSCHAN<br />

Fr., 24.03.2023, 20.45 Uhr, Linz<br />

Stadionmoderator:<br />

Ronny Leber<br />

DJ:<br />

Jürgen Windholz<br />

Stadiontechnik:<br />

Michael Schmid<br />

Ballkinder:<br />

AKA LASK Juniors OÖ<br />

Eskortkids:<br />

presented by Magenta<br />

Matchballcarrier<br />

presented by Coca-Cola:<br />

Thomas Götschhofer<br />

Spielbekleidung:<br />

Österreich: Rot/Weiß/Rot<br />

<strong>Aserbaidschan</strong>: Blau/Blau/Blau<br />

Schiedsrichter:<br />

Bartosz Frankowski (POL)<br />

Schiedsrichterassistenten:<br />

Bartosz Heinig (POL)<br />

Jakub Winkler (POL)<br />

4. Offizieller:<br />

Damian Kos (POL)<br />

VAR:<br />

Paweł Raczkowski (POL)<br />

IMPRESSUM Offizielles Organ des Österreichischen Fußball-Bundes, Ernst-Happel-Stadion / Meiereistraße 7, Sektor A/F, 1020 Wien,<br />

Tel.: 01/727 18-0, Fax: Dw. 24 Herausgeber und Medieninhaber: <strong>ÖFB</strong> Wirtschaftsbetriebe GmbH Chefredaktion: Iris Stöckelmayr,<br />

Markus Geisler Grafische Konzeption: José Coll / Studio B.A.C.K. Redaktion: Jonas Dormann, Michael Graswald, Philip Sauer<br />

Grafik & Produktion: Christoph Geretschlaeger Anzeigen: René Reinberger / <strong>ÖFB</strong> Wirtschaftsbetriebe GmbH,<br />

Tel.: 01/440 11 00-0 Verlag: TOP TIMES Medien GmbH (SPORTaktiv), Gadollaplatz 1, 8010 Graz<br />

Jetzt auf tipp3.at 150€ Startbonus sichern!<br />

1,20 X 6,50 15,00


Magenta<br />

Bestes Mobilfunk- und 5G-Netz sowie bestes Festnetz bundesweit bestätigt von connect (01/2023 und 10/2022).


JOHANN GARTNER<br />

ÖSTERREICH gegen ASERBAIDSCHAN<br />

GEPA-PICTURES.COM<br />

Liebe Leserinnen und Leser!<br />

Endlich ist er da, der Start in die Qualifikation für die UEFA EURO<br />

2024. Das große gemeinsame Ziel von Trainerteam, Mannschaft,<br />

Fans und <strong>ÖFB</strong> ist es, die Endrunde in Deutschland zu erreichen<br />

und dort ein tolles Turnier zu spielen. Dafür wird jeder in seinem<br />

Bereich das Beste geben. Meine Aufgabe ist es, Rahmenbedingungen<br />

zu schaffen und eine geordnete Übergabe an den neuen Präsidenten<br />

zu gewährleisten.<br />

Wir freuen uns sehr darauf, mit dem Nationalteam wieder in Oberösterreich<br />

zu Gast zu sein. Es ist für den <strong>ÖFB</strong> natürlich sehr wichtig,<br />

einen solch attraktiven Standort für Länderspiele zu haben.<br />

Linz wird auch in den zukünftigen Planungen sicher<br />

eine große Rolle spielen. Ich durfte selbst das Eröffnungsmatch<br />

der Raiffeisen Arena live im Stadion<br />

verfolgen. Die Rahmenbedingungen und auch<br />

die Stimmung auf den Rängen waren großartig.<br />

Nach einem turbulenten Start ins Jahr 2023<br />

lag eine meiner wesentlichen Aufgaben in den<br />

vergangenen Wochen darin, alle Präsidiumsmitglieder<br />

und Geschäftsstellen sowie die Bundesliga<br />

zu besuchen und in Vier-Augen-Gesprächen wesentliche<br />

Punkte anzusprechen. Ich wollte mir ein umfassendes<br />

Bild machen. Alle haben die Bereitschaft gezeigt, sich einzubringen.<br />

Es muss einen Neubeginn geben. Alle müssen in einem Boot mitmachen.<br />

Wir möchten die Lehren aus den vergangenen Monaten ziehen und es<br />

alle gemeinsam besser machen.<br />

Ich wünsche der Mannschaft viel Erfolg und uns allen ein spannendes<br />

Spiel in der Raiffeisen Arena!<br />

Mit sportlichen Grüßen<br />

JOHANN GARTNER<br />

<strong>ÖFB</strong>-Präsident<br />

Stadion CORNER 24.03.2023 5


Startschuss für die<br />

Mit den Länderspielen in Linz<br />

gegen <strong>Aserbaidschan</strong> und<br />

Estland beginnt die Quali für<br />

die UEFA EURO 2024 in<br />

Deutschland. Teamchef Ralf<br />

Rangnick gibt die Teilnahme<br />

an der Endrunde in seinem<br />

Heimatland als großes Ziel aus.<br />

COVERSTORY<br />

ÖSTERREICH gegen ASERBAIDSCHAN<br />

Wir freuen uns, dass es endlich losgeht“,<br />

sagt <strong>ÖFB</strong>-Teamchef Ralf Rangnick vor<br />

dem Start in die EM-Qualifikation. Am<br />

Freitag, 24. März (20:45 Uhr/live in<br />

ServusTV) bekommt es das Nationalteam mit<br />

<strong>Aserbaidschan</strong> zu tun, am Montag, 27. März (20:45<br />

Uhr/live in ORF 1) mit Estland. Beide Länderspiele<br />

gehen in der neuen Raiffeisen Arena Linz über<br />

die Bühne. „Ohne die Bedeutung der Nations<br />

League zu schmälern, aber mit der Qualifikation<br />

für die Europameisterschaft in Deutschland wird<br />

es nun wirklich ernst“, so Rangnick.<br />

Für den 64-Jährigen hätte die Teilnahme an<br />

der Endrunde eine ganz besondere Bedeutung.<br />

Immerhin ist Rangnick, der im April 2022 als <strong>ÖFB</strong>-<br />

Teamchef vorgestellt wurde, Deutscher. Sein<br />

Heimatort Backnang liegt nur knapp 240 Kilometer<br />

von der Allianz Arena in München entfernt, wo<br />

am 14. Juni 2024 das EM-Eröffnungsspiel steigt.<br />

6<br />

24.03.2023 Stadion CORNER


EURO-Mission<br />

Das <strong>ÖFB</strong>-Team geht<br />

mit Optimismus an<br />

die Aufgabe.<br />

GEPA-PICTURES.COM<br />

Stadion CORNER 24.03.2023 7


COVERSTORY<br />

ÖSTERREICH gegen ASERBAIDSCHAN<br />

Ein klares Ziel<br />

Noch ist der Weg zur Endrunde aber ein weiter. Einer, auf dem<br />

große Hürden zu meistern sind. Neben <strong>Aserbaidschan</strong> und Estland<br />

warten in der Quali-Gruppe F Belgien und Schweden. Rangnick<br />

betont: „Unser klares Ziel ist es, dass wir uns direkt qualifizieren<br />

– sprich Erster oder Zweiter in der Gruppe werden. Die Gruppe<br />

ist nicht einfach, aber auch nicht unmöglich.“<br />

Daran soll auch die prekäre Personalsituation im Nationalteam<br />

nichts ändern. Alexander Schlager (LASK), Marko Arnautovic (FC<br />

Bologna), Philipp Lienhart (SC Freiburg) und Mathias Honsak (SV<br />

Darmstadt 98) mussten krankheits- bzw. verletzungsbedingt für<br />

den aktuellen Lehrgang absagen. Patrick Pentz (Bayer 04 Leverkusen),<br />

Romano Schmid (SV Werder Bremen), Flavius Daniliuc<br />

(US Salernitana) und Andreas Ulmer (FC Red Bull Salzburg)<br />

wurden nachnominiert. Der volle Fokus liegt jetzt auf dem Auftakt<br />

gegen <strong>Aserbaidschan</strong>, ehe es drei Tage später gegen Estland<br />

weitergeht.<br />

»Unser klares<br />

Ziel ist es, dass<br />

wir in unserer<br />

Gruppe Erster<br />

oder Zweiter<br />

werden.«<br />

„Wir wollen beide Spiele gewinnen“<br />

„Es ist sehr wichtig, so erfolgreich wie möglich zu starten. Wir<br />

wollen auf dem Platz dazu beitragen, dass eine richtige Heimspielatmosphäre<br />

entsteht. Wir wollen beide Spiele gewinnen“,<br />

so Rangnick.<br />

Viermal bekam es Österreich bisher mit <strong>Aserbaidschan</strong>, der<br />

aktuellen Nummer 121 der FIFA-Weltrangliste, zu tun. Dabei blieb<br />

das Nationalteam stets ungeschlagen. Drei Siegen steht ein<br />

Unentschieden gegenüber. Im bisher letzten Aufeinandertreffen<br />

im Oktober 2011 feierte das <strong>ÖFB</strong>-Team auswärts einen 4:1-Erfolg.<br />

Auf die leichte Schulter will man den vermeintlichen Außenseiter<br />

aber trotzdem nicht nehmen. Ganz im Gegenteil.<br />

Rangnick: „Wir brauchen die bestmögliche Mannschaft auf<br />

dem Platz und die bestmögliche Leistung in Linz, um gegen<br />

<strong>Aserbaidschan</strong> zu gewinnen.“<br />

Der anvisierte Sieg soll mit einer attraktiven Spielweise<br />

eingefahren werden: „Wir wollen einen proaktiven Fußball spielen,<br />

bei dem wir den Gang der Dinge bestimmen. Wir wollen<br />

Herr im Haus sein und durch diese Spielweise für einen Doppelpass<br />

mit den Fans sorgen.“<br />

8<br />

24.03.2023 Stadion CORNER


Gegen Italien<br />

gelang die<br />

Generalprobe<br />

für die Quali.<br />

Seiwald & Co.<br />

zeigen sich<br />

als Team zum<br />

Anfassen.<br />

Stadion CORNER 24.03.2023 9<br />

GEPA-PICTURES.COM (3)


GEGNER<br />

„Rote Teufel“ und<br />

harte Brocken<br />

Auf dem Weg zur EURO 2024 in<br />

Deutschland stehen dem Nationalteam<br />

große Hürden im Weg.<br />

Belgien, Schweden, <strong>Aserbaidschan</strong>, Estland. Zumindest drei<br />

dieser Nationen muss Österreich hinter sich lassen, um im<br />

Sommer 2024 bei der EM in Deutschland mitwirken zu<br />

dürfen.<br />

Auch wenn die Nummern 109 (Estland) und 121 (<strong>Aserbaidschan</strong>)<br />

der FIFA-Weltrangliste auf dem Papier wie perfekte Auftaktgegner<br />

wirken, warnt Teamchef Ralf Rangnick: „Das sind<br />

keine Gegner, gegen die man schnell im Vorbeigehen gewinnt.“<br />

Im Juni warten dann in Brüssel Belgien und in Wien Schweden.<br />

Die „Roten Teufel“ schieden bei der WM in Katar in der<br />

Gruppenphase aus. Ein kleiner Umbruch folgte. Eden Hazard und<br />

Toby Alderweireld haben das Teamdress an den Nagel gehängt.<br />

Coach Roberto Martinez wurde von Domenico Tedesco beerbt.<br />

Ein guter Bekannter von Ralf Rangnick.<br />

Einen alten Bekannten dürfte die <strong>ÖFB</strong>-Elf auch in Wien<br />

empfangen. Nach längerer Verletzungspause und der im Play-off<br />

verpassten WM ist Zlatan Ibrahimovic zurück im Kader der<br />

Schweden. Mit 41 Jahren. Und er hat seit dem 4:1 von Solna<br />

eine Rechnung mit Rot-Weiß-Rot offen. .<br />

10<br />

24.03.2023 Stadion CORNER


GRUPPE F<br />

Belgien<br />

Teamchef: Domenico Tedesco (Bild, seit 2023)<br />

Bekannteste Spieler: Kevin De Bruyne (Manchester<br />

City), Thibaut Courtois (Real Madrid),<br />

Romelu Lukaku (Inter Mailand)<br />

FIFA-Weltrangliste: 4.<br />

EM-Teilnahmen: 6 (zuletzt 2021)<br />

WM-Teilnahmen: 14 (zuletzt 2022)<br />

Größte Erfolge: Olympiasieger 1920,<br />

EM- Finalist 1980, WM-Dritter 2018<br />

Bilanz AUT: 14 Spiele – 9 Siege, 3 Remis,<br />

2 Niederlagen (Torverhältnis 41:18)<br />

GEPA-PICTURES.COM (2)<br />

Schweden<br />

Teamchef: Janne Andersson (seit 2016)<br />

Bekannteste Spieler: Zlatan Ibrahimovic (Bild,<br />

AC Milan),Victor Lindelöf (Manchester United),<br />

Emil Forsberg (RB Leipzig), Dejan Kulusevski<br />

(Tottenham)<br />

FIFA-Weltrangliste: 23.<br />

EM-Teilnahmen: 7 (zuletzt 2021)<br />

WM-Teilnahmen: 12 (zuletzt 2018)<br />

Größte Erfolge: WM-Finalist 1958, WM-Dritter<br />

1994, EM-Halbfinalist 1992<br />

Bilanz AUT: 36 Spiele – 18 Siege, 6 Unentschieden,<br />

12 Niederlagen (Torverhältnis 56:52)<br />

Stadion CORNER 24.03.2023 11


JETZT AUF ALLE SPIELE TIPPEN!<br />

tipp3.at


GRUPPE F<br />

<strong>Aserbaidschan</strong><br />

Teamchef: Giovanni De Biasi (ITA/seit 2020)<br />

Bekanntester Spieler: Maksim Medvedev<br />

(Bild, Qarabaq FK)<br />

FIFA-Weltrangliste: 121.<br />

EM-Teilnahmen: –<br />

WM-Teilnahmen: –<br />

Größte Erfolge: –<br />

Bilanz AUT: 4 Spiele – 3 Siege,<br />

1 Unentschieden (Torverhältnis 9:1)<br />

GEPA-PICTURES.COM (2)<br />

Estland<br />

Teamchef: Thomas Häberli (SUI/seit 2021)<br />

Bekanntester Spieler: Konstantin Vassiljev<br />

(Bild, Flora Tallinn)<br />

FIFA-Weltrangliste: 109.<br />

EM-Teilnahmen: –<br />

WM-Teilnahmen: –<br />

Größte Erfolge: –<br />

Bilanz AUT: 2 Spiele – 2 Siege<br />

(Torverhältnis 5:0)<br />

Stadion CORNER 24.03.2023 13


DIE ZUKUNFT<br />

BRAUCHT EIN<br />

STARKES WIR.<br />

WIR MACHT’S MÖGLICH.<br />

Ein starkes Wir kann mehr bewegen als ein Du oder Ich alleine. Es ist die Kraft<br />

der Gemeinschaft, die uns den Mut gibt, neue Wege zu gehen, die uns befl ügelt<br />

und die uns hilft, Berge zu versetzen. Daran glauben wir seit mehr als 160 Jahren<br />

und das ist, was wir meinen, wenn wir sagen: WIR macht’s möglich.<br />

raiffeisen.at


MEN2WATCH<br />

Emin Mahmudov<br />

Das Mastermind im zentralen<br />

Mittelfeld hat sein fußballerisches<br />

Rüstzeug in<br />

Russland (unter anderem<br />

Spartak Moskau und KS<br />

Samara) gelernt und spielte<br />

auch mal eine Saison bei<br />

Boavista Porto in Portugal.<br />

Seit 2017 steht der gefährlichste<br />

Torschütze des Nationalteams,<br />

dessen Kapitän<br />

er auch ist, beim Hauptstadtklub<br />

Neftchi Baku unter<br />

Vertrag.<br />

MARCO BERTORELLO / AFP / PICTUREDESK.COM<br />

Men2Watch<br />

Der Italiener Gianni De Biasi, lange Teamchef Albaniens,<br />

hat ein paar Offensiv-Talente in seinen Reihen.<br />

Ozan<br />

Kökcü<br />

Der im niederländischen<br />

Haarlem<br />

geborene<br />

Linksaußen<br />

wechselte<br />

vor dieser<br />

Saison zum<br />

FC Eindhoven. Beim Zweitligisten<br />

schlug der 24-Jährige, der auch türkische<br />

Wurzeln hat, sofort ein und erzielte<br />

in 28 Spielen vier Treffer.<br />

RADOVAN STOKLASA / REUTERS / PICTUREDESK.COM<br />

Ramil Sheydayev<br />

Der Angreifer steht bei Meister und Tabellenführer<br />

Qarabag FK unter Vertrag,<br />

wo er in dieser Saison schon 17-mal ins<br />

Schwarze<br />

traf. Damit<br />

ist der<br />

27-Jährige,<br />

der bereits<br />

52 Länderspiele<br />

absolviert<br />

hat,<br />

Zweiter der<br />

Torschützenliste.<br />

FRESHFOCUS / EXPA / PICTUREDESK.COM<br />

Stadion CORNER 24.03.2023 15


KADER ÖSTERREICH<br />

ÖSTERREICH gegen ASERBAIDSCHAN<br />

NIKLAS<br />

HEDL<br />

TOR<br />

HEINZ<br />

LINDNER<br />

TOR<br />

PATRICK<br />

PENTZ<br />

TOR<br />

SK Rapid<br />

Geb. am:17.03.2001<br />

Länderspiele:1<br />

DAVID<br />

ALABA<br />

VERTEIDIGUNG<br />

Real Madrid (ESP)<br />

Geb. am:24.06.1992<br />

Länderspiele/Tore: 98/15<br />

VERTEIDIGUNG<br />

FLAVIUS<br />

DANILIUC<br />

US Salernitana (ITA)<br />

Geb. am:27.04.2001<br />

Länderspiele/Tore:–<br />

VERTEIDIGUNG<br />

GERNOT<br />

TRAUNER<br />

Feyenoord Rotterdam (NED)<br />

Geb. am:25.03.1992<br />

Länderspiele/Tore:9/1<br />

MITTELFELD<br />

CHRISTOPH<br />

BAUMGARTNER<br />

TSG 1899 Hoffenheim (GER)<br />

Geb. am:01.08.1999<br />

Länderspiele/Tore:25/7<br />

MITTELFELD<br />

KONRAD<br />

LAIMER<br />

RB Leipzig (GER)<br />

Geb. am:27.05.1997<br />

Länderspiele/Tore:24/2<br />

MITTELFELD<br />

ALEXANDER<br />

PRASS<br />

SK Puntigamer Sturm Graz<br />

Geb. am:26.05.2001<br />

Länderspiele/Tore:1/0<br />

STURM<br />

ANDREAS<br />

WEIMANN<br />

Bristol City (ENG)<br />

Geb. am:05.08.1991<br />

Länderspiele/Tore:21/1<br />

STURM<br />

MICHAEL<br />

GREGORITSCH<br />

FC Sion (SUI)<br />

Geb. am:17.07.1990<br />

Länderspiele:34<br />

JONAS<br />

AUER<br />

MITTELFELD<br />

ROMANO<br />

SCHMID<br />

SV Werder Bremen (GER)<br />

Geb. am:27.01.2000<br />

Länderspiele/Tore:3/0<br />

MITTELFELD<br />

DEJAN<br />

LJUBICIC<br />

1. FC Köln (GER)<br />

Geb. am:08.10.1997<br />

Länderspiele/Tore:4/1<br />

PATRICK<br />

WIMMER<br />

VERTEIDIGUNG<br />

SK Rapid<br />

Geb. am:05.08.2000<br />

Länderspiele/Tore:–<br />

VERTEIDIGUNG<br />

PHILLIPP<br />

MWENE<br />

PSV Eindhoven (NED)<br />

Geb. am:29.01.1994<br />

Länderspiele/Tore:3/0<br />

VERTEIDIGUNG<br />

ANDREAS<br />

ULMER<br />

FC Red Bull Salzburg<br />

Geb. am:30.10.1985<br />

Länderspiele/Tore:31/0<br />

MITTELFELD<br />

MARCEL<br />

SABITZER<br />

Manchester United (ENG)<br />

Geb. am:17.03.1994<br />

Länderspiele/Tore:68/12<br />

STURM<br />

VfL Wolfsburg (GER)<br />

Geb. am:30.05.2001<br />

Länderspiele/Tore:1/0<br />

Bayer 04 Leverkusen (GER)<br />

Geb. am:02.01.1997<br />

Länderspiele:4<br />

KEVIN<br />

DANSO<br />

RC Lens (FRA)<br />

Geb. am:19.09.1998<br />

Länderspiele/Tore:11/0<br />

STEFAN<br />

POSCH<br />

MITTELFELD<br />

FLORIAN<br />

KAINZ<br />

1. FC Köln (GER)<br />

Geb. am:24.10.1992<br />

Länderspiele/Tore:21/0<br />

KARIM<br />

ONISIWO<br />

MITTELFELD<br />

1. FSV Mainz 05 (GER)<br />

Geb. am:17.03.1992<br />

Länderspiele/Tore:20/1<br />

NICOLAS<br />

SEIWALD<br />

JUNIOR<br />

ADAMU<br />

VERTEIDIGUNG<br />

VERTEIDIGUNG<br />

FC Bologna (ITA)<br />

Geb. am:14.05.1997<br />

Länderspiele/Tore:20/1<br />

VERTEIDIGUNG<br />

MAXIMILIAN<br />

WÖBER<br />

Leeds United FC (ENG)<br />

Geb. am:04.02.1998<br />

Länderspiele/Tore:13/0<br />

STURM<br />

FC Red Bull Salzburg<br />

Geb. am:04.05.2001<br />

Länderspiele/Tore:10/0<br />

STURM<br />

FC Red Bull Salzburg<br />

Geb. am:06.06.2001<br />

Länderspiele/Tore:3/0<br />

<strong>ÖFB</strong> (25)<br />

SC Freiburg (GER)<br />

Geb. am:18.04.1994<br />

Länderspiele/Tore:43/7<br />

STAND: 24.03.2023<br />

Stadion CORNER 24.03.2023<br />

17


Offizieller Merchandising Partner<br />

#TEAMgeomix<br />

EUROPAS INNOVATIVSTER<br />

FUSSBALLHÄNDLER<br />

www.geomix.at


KADER ASERBAIDSCHAN<br />

ÖSTERREICH gegen ASERBAIDSCHAN<br />

YUSIF<br />

IMANOV<br />

TOR<br />

EMIL<br />

BALAYEV<br />

TOR<br />

SALAHAT<br />

AGAYEV<br />

TOR<br />

Sabah FK<br />

Geb. am:27.09.2002<br />

Länderspiele:1<br />

FK Sabail<br />

Geb. am:17.04.1994<br />

Länderspiele:13<br />

FK Qabala<br />

Geb. am:04.01.1991<br />

Länderspiele:21<br />

VERTEIDIGUNG<br />

BAHLUL MUS-<br />

TAFAZADA<br />

VERTEIDIGUNG<br />

CALAL<br />

HÜSEYNOV<br />

VERTEIDIGUNG<br />

HÖCCAT<br />

HAQVERDI<br />

Qarabag FK<br />

Geb. am:27.02.1997<br />

Länderspiele:21<br />

FK Schamachi<br />

Geb. am:02.01.2003<br />

Länderspiele/Tore:4/0<br />

Neftchi Baku<br />

Geb. am:03.02.1993<br />

Länderspiele/Tore:17/1<br />

VERTEIDIGUNG<br />

ANTON<br />

KRYVOTSYUK<br />

VERTEIDIGUNG<br />

BAKHTIYAR HA-<br />

SANALIZADA<br />

VERTEIDIGUNG<br />

TORAL<br />

BAYRAMOV<br />

Daejeon Hana Citizen (KOR)<br />

Geb. am:20.08.1998<br />

Länderspiele/Tore:27/0<br />

Sabah FK<br />

Geb. am:29.12.1992<br />

Länderspiele/Tore:2/0<br />

Qarabag FK<br />

Geb. am:23.02.2001<br />

Länderspiele/Tore:11/0<br />

VERTEIDIGUNG<br />

ELVIN CAFAR-<br />

QULIYEV<br />

VERTEIDIGUNG<br />

AZAR<br />

SALAHLY<br />

VERTEIDIGUNG<br />

TELLUR<br />

MÜTALLIMOV<br />

Qarabag FK<br />

Geb. am:26.10.2000<br />

Länderspiele/Tore:8/1<br />

Neftchi Baku<br />

Geb. am:11.04.1994<br />

Länderspiele/Tore:24/1<br />

Sabah FK<br />

Geb. am:08.04.1995<br />

Länderspiele/Tore:7/0<br />

VERTEIDIGUNG<br />

AZER<br />

ALIYEV<br />

MITTELFELD<br />

ELVIN<br />

CAMALOV<br />

MITTELFELD<br />

EMIN<br />

MAHUDOV<br />

Neftchi Baku<br />

Geb. am:12.05.1994<br />

Länderspiele/Tore:–<br />

Sabah FK<br />

Geb. am:04.02.1995<br />

Länderspiele/Tore:9/0<br />

Neftchi Baku<br />

Geb. am:27.04.1992<br />

Länderspiele/Tore:37/9<br />

MITTELFELD<br />

ALEKSEY<br />

ISAYEV<br />

MITTELFELD<br />

RICHARD<br />

ALMEYDA<br />

MITTELFELD<br />

CEYHUN<br />

NURIYEV<br />

Sabah FK<br />

Geb. am:09.11.1995<br />

Länderspiele/Tore:11/1<br />

Qarabag FK<br />

Geb. am:20.03.1989<br />

Länderspiele/Tore:29/3<br />

Sabah FK<br />

Geb. am:30.03.2001<br />

Länderspiele/Tore:–<br />

FILIP<br />

OZOBIC<br />

MITTELFELD<br />

OZAN<br />

KÖKCÜ<br />

MITTELFELD<br />

MITTELFELD<br />

RAMIL<br />

SHEYDAYEV<br />

Qarabag FK<br />

Geb. am:08.04.1991<br />

Länderspiele/Tore:10/1<br />

FC Eindhoven (NED)<br />

Geb. am:18.08.1998)<br />

Länderspiele/Tore:4/0<br />

Qarabag FK<br />

Geb. am:15.03.1996<br />

Länderspiele/Tore:52/9<br />

MITTELFELD<br />

NAMIQ<br />

ALASGAROV<br />

MITTELFELD<br />

EDDY<br />

ISRAFILOV<br />

MAHIR<br />

EMRELI<br />

STURM<br />

Sabah FK<br />

Geb. am:03.02.1995<br />

Länderspiele/Tore:37/0<br />

Neftchi Baku<br />

Geb. am:02.08.1992<br />

Länderspiele/Tore:21/0<br />

Konyaspor (TUR)<br />

Geb. am:01.07.1997<br />

Länderspiele/Tore:39/5<br />

AFFA (26), UEFA<br />

RENAT<br />

DADASHOV<br />

STURM<br />

Grasshopper Club Zürich (SUI)<br />

Geb. am:17.05.1999<br />

Länderspiele/Tore:19/1<br />

MUSA<br />

QURBANLY<br />

STURM<br />

Qarabag FK<br />

Geb. am:13.04.2002<br />

Länderspiele/Tore:5/1<br />

STURM<br />

RUSTAM<br />

AHMADZADA<br />

Zira FK<br />

Geb. am: 25.12.2000<br />

Länderspiele/Tore:4/0<br />

STAND: 24.03.2023<br />

Stadion CORNER 24.03.2023<br />

19


<strong>ÖFB</strong><br />

WUSSTEN SIE, DASS …?<br />

ÖSTERREICH gegen ASERBAIDSCHAN<br />

Vier Fakten über das Land am Kaukasus.<br />

Wussten Sie, dass …<br />

… <strong>Aserbaidschan</strong> zwar geografisch zwischen Europa<br />

und Asien liegt, seit 1994 aber Mitglied des europäischen<br />

Verbandes UEFA ist?<br />

… <strong>Aserbaidschan</strong>s Hauptstadt Baku 2019 Austragungsort<br />

des Europa-League-Finals zwischen Chelsea<br />

und Arsenal London war?<br />

… <strong>Aserbaidschan</strong> das Geburtsland des Schach-<br />

Großmeisters Garri Kasparow ist? Schach gehört<br />

ohnehin zu den beliebtesten Sportarten des Landes.<br />

… <strong>Aserbaidschan</strong>s wichtigste Frucht der Granatapfel<br />

ist? Dem Export-Schlager wird sogar im Oktober ein<br />

eigenes Fest gewidmet.<br />

DER <strong>ÖFB</strong> CORNER!<br />

4x im<br />

Jahr<br />

2,80<br />

01/2023<br />

Mission Deutschland<br />

EILEEN CAMPBELL<br />

Das sind die Pläne des<br />

Shootingstars aus Vorarlberg<br />

EURO-QUALIFIKATION<br />

So will Teamchef Ralf Rangnick das Nationalteam zur<br />

EM in seinem Heimatland führen.<br />

WERNER GREGORITSCH<br />

Der U21-Teamchef über die<br />

Highlights aus 100 Spielen


Du auch?<br />

Auf die Plätze!<br />

Fußball, los:<br />

wirliebenleder.at


DAS DUELL IN ZAHLEN<br />

ÖSTERREICH gegen ASERBAIDSCHAN<br />

Österreich vs. <strong>Aserbaidschan</strong><br />

Das Land am Kaspischen Meer wartet noch auf<br />

seine erste Teilnahme an einem großen Turnier.<br />

Österreich<br />

<strong>Aserbaidschan</strong><br />

Fläche 83.879 km 2 86.600 km 2<br />

Einwohner 9.027.999 10.119.100<br />

Rekordspieler Marko Arnautovic (105) Resad Sadiqov (111)<br />

Rekordtorschütze Toni Polster (44) Qurban Qurbanov (34)<br />

Höchster Sieg 9:0 (Malta/1977) 4:0 (Liechtenstein/1999)<br />

Teuerster Spieler<br />

Geschätzter Marktwert<br />

des Kaders<br />

Aktuelle Weltranglistenplatzierung<br />

Beste je erreichte<br />

Weltranglistenplatzierung<br />

David Alaba<br />

(Real Madrid, 55 Mio. Euro)<br />

265 Mio. Euro 15 Mio. Euro<br />

34 121<br />

10 (2016) 73 (2014)<br />

EM-Teilnahmen 3 (2008, 16, 21) 0<br />

Emin Mahmudov<br />

(Neftchi Baku, 1,4 Mio. Euro)<br />

ÖSTERREICH<br />

Von Größe und Einwohnerzahl<br />

sind Österreich<br />

und <strong>Aserbaidschan</strong> miteinander<br />

vergleichbar.<br />

ASERBAIDSCHAN<br />

Stadion CORNER 24.03.2023<br />

23


FRAUEN<br />

Frauen-Nationalteam<br />

probt für heißen Herbst<br />

24<br />

24.03.2023 Stadion CORNER


Teamchefin Irene Fuhrmann lädt im April zum zweiten Lehrgang<br />

des Jahres. Zum ersten auf heimischen Boden. Im<br />

Rahmen dieses Lehrgangs stehen zwei Testspiele auf dem<br />

Programm. Beide in Wiener Neustadt. Am 7. April, 20:30<br />

Uhr trifft das Frauen-Nationalteam auf Belgien, am 11. April, 19:15<br />

Uhr auf Tschechien.<br />

Personell muss Fuhrmann im Vergleich zum Lehrgang auf<br />

Malta Anfang Februar (2:1 bzw. 0:4 gegen die Niederlande) einige<br />

Ausfälle hinnehmen. So stehen Julia Hickelsberger-Füller,<br />

Virginia Kirchberger, Jasmin Pal, Maria Plattner, Katja Wienerroither<br />

und Katharina Schiechtl nicht zur Verfügung. Livia Brunmair, Kristin<br />

Krammer, Julia Magerl und Viktoria Pinther feiern hingegen<br />

ihr Kader-Comeback 2023.<br />

„Die personelle Situation ist natürlich herausfordernd und<br />

nicht optimal. Dennoch haben wir so die Chance, viele andere<br />

Spielerinnen zu sehen und können ihnen die Möglichkeit geben,<br />

sich zu präsentieren. Bis zum Start der Nations League im Herbst<br />

gilt es, eine schlagfertige Truppe zu formieren“, so die Teamchefin.<br />

Testspieldoppel<br />

im April gegen<br />

Belgien und<br />

Tschechien soll<br />

Erkenntnisse<br />

für die Nations<br />

League bringen.<br />

Beide Partien<br />

steigen in Wiener<br />

Neustadt.<br />

„Gegner bewusst im Hinblick<br />

auf Nations League gewählt“<br />

Fuhrmann betont vor den anstehenden Tests: „Es warten zwei<br />

unterschiedliche und zugleich interessante Gegner. Belgien konnten<br />

wir im vergangenen Sommer erstmals schlagen, Tschechien<br />

hat es im Play-off gegen die Schweiz nur knapp nicht zur Euro<br />

nach England geschafft. Wir haben beide Gegner bewusst im<br />

Hinblick auf die Nations League gewählt.“<br />

Der von der UEFA neugeschaffene Wettbewerb startet im<br />

Herbst, die Kontrahentinnen der <strong>ÖFB</strong>-Auswahl werden am 2.<br />

Mai in der Schweiz ermittelt. Fuhrmann blickt dem Format trotz<br />

gesteigerter sportlicher Ansprüche mit Wohlwollen entgegen:<br />

„Ich sehe es als wichtigen Schritt der UEFA, denn<br />

es geht ja auch darum, spannende und attraktive Spiele<br />

auf international höchstem Niveau zu bekommen. Für<br />

uns beginnt im Herbst eine riesige Challenge.“<br />

Im Juli ist ein weiterer Lehrgang des Frauen-Nationalteams<br />

geplant, wo der Feinschliff für die ersten Pflichtspiele<br />

des Jahres geholt werden soll. .<br />

Hanshaw & Co. wollen<br />

sich für die Nations<br />

League in Form bringen.<br />

<strong>ÖFB</strong>/GRUBER (2)<br />

Stadion CORNER 24.03.2023 25


GEPA-PICTURES.COM (2), <strong>ÖFB</strong>/VRANOVSKY (2)<br />

Zusammenhalt als Erfolgsrezept<br />

im U21-Nationalteam<br />

Die Gregoritsch-Auswahl bereitet sich aktuell in der Türkei<br />

auf die im September startende EM-Quali vor. Am Montag<br />

steigt in Antalya ein Test gegen die Republik Moldau.<br />

Das U21-Nationalteam (JG 2002) weilt im Rahmen eines<br />

Trainingslehrgangs aktuell im türkischen Belek. Im Teamcamp<br />

sollen eine einheitliche Truppe geformt und Erkenntnisse<br />

für die im September startende Qualifikation<br />

zur UEFA U21 EURO 2025 in der Slowakei gewonnen werden.<br />

26<br />

24.03.2023 Stadion CORNER


U21<br />

Stützen wie Rapids Leo Querfeld<br />

oder Matthias Braunöder (Austria)<br />

bereiten sich auf die im September<br />

startende Quali vor.<br />

„Ich habe schon oft betont, dass wir nur<br />

als verschworene Einheit erfolgreich sein können.<br />

Dafür brauchen wir Spieler, die diese Gier<br />

haben, gemeinsam etwas zu erreichen. Unser<br />

Vorbild muss dafür das Team sein, das 2019<br />

zur U21-EURO gefahren ist. Wenn wir es<br />

schaffen, so einen Spirit in unser Team zu bekommen,<br />

dann ist viel möglich“, so Teamchef<br />

Werner Gregoritsch.<br />

Angeführt wird das U21-Aufgebot von<br />

Kapitän Matthias Braunöder, der die Wichtigkeit<br />

der beiden Lehrgänge vor dem Quali-Start<br />

betont: „Wir sind als Team nur jetzt und dann<br />

im Juni zusammen und müssen diese Zeit<br />

optimal nutzen, um uns bestmöglich auf den<br />

Quali-Start im September vorzubereiten.“<br />

„Wollen dominant auftreten“<br />

Nach dem ersten Test in der Türkei gegen Polen<br />

(nach Red.schluss) geht es am Montag<br />

(27. März, 13:30 Uhr) im Mardan 2. Stadi in Antalya gegen die Republik<br />

Moldau weiter. „Gegen Moldau wollen wir sehr dominant auftreten.<br />

Dementsprechend wird es wichtig sein, viele gute Lösungen im<br />

eigenen Ballbesitz zu finden“, so Gregoritsch.<br />

Am Weg zur EURO warten in Quali-Gruppe H Frankreich, Bosnien,<br />

Slowenien und Zypern. Los geht’s am 7. September mit einem<br />

Auswärtsspiel auf Zypern, ehe am 12. September zu Hause Slowenien<br />

wartet. „Mit Frankreich haben wir sicher eine der stärksten Nationen<br />

bekommen. Ich habe noch nie gegen Frankreich gespielt und<br />

freu mich schon sehr darauf“, sagt Braunöder. Teamchef Gregoritsch<br />

sieht Slowenien und Bosnien auf Augenhöhe. „Da gilt es, sich durchzusetzen.<br />

In der U21 geht es darum, Ergebnisse zu liefern. Mit diesem<br />

Gedanken gehen wir in alle Spiele.“<br />

Vor der EM-Quali stehen im Juni noch zwei freundschaftliche<br />

Länderspiele gegen Island (16. 6.) und die Slowakei (20. 6.) auf dem<br />

Programm.<br />

Blickt mit<br />

Vorfreude<br />

auf die Quali-Spiele:<br />

Werner Gregoritsch.<br />

Stadion CORNER 24.03.2023 27


ONLINE ABUSE<br />

LEAVES<br />

A SCAR


PLAYER OF THE MATCH<br />

Wähle deinen Player Of The<br />

Match im Nationalteam<br />

Interaktive Neuerung in der <strong>ÖFB</strong>-App<br />

Voller Einsatz, starke Pässe, raffinierte Torvorlagen oder schöne<br />

Treffer – im Fußball gibt es viele Facetten, die die Leistung eines<br />

Spielers auszeichnen. Wer im Nationalteam am besten performt<br />

hat, liegt ab sofort in deiner Hand. Wie das gemeint ist? Ganz<br />

einfach! In der <strong>ÖFB</strong>-App kann von jetzt an bei jedem Länderspiel<br />

für den von Stiegl präsentierten Player Of The Match abgestimmt<br />

werden. Dazu einfach die App im App Store oder im Google Play<br />

Store kostenlos downloaden, während des Spiels auf den Live-Tab<br />

klicken und dann im Reiter Spiel-Info den Player Of The Match<br />

Button auswählen. Stimme für deinen Favoriten ab – fertig! Los<br />

geht’s mit den beiden EM-Quali-Spielen in Linz gegen <strong>Aserbaidschan</strong><br />

(Freitag, 24. März) und gegen Estland (Montag, 27. März).<br />

Auch sonst bringt die <strong>ÖFB</strong>-App einige Neuerungen. Hier sind<br />

die Wesentlichsten im Überblick.<br />

Bleibe immer am Ball: Ab sofort versäumst du in der <strong>ÖFB</strong>-App<br />

keine News rund um die rot-weiß-roten Nationalteams und die<br />

wichtigsten <strong>ÖFB</strong>-Bewerbe, wie beispielsweise aus dem UNIQA <strong>ÖFB</strong> Cup, der<br />

Planet Pure Frauen Bundesliga und der 1. <strong>ÖFB</strong> Futsal Liga, sowie allgemeine<br />

Themen des Österreichischen Fußball-Bundes. Darüber hinaus bist du selbstverständlich<br />

auch im Nachwuchs- und Breitenfußball immer up to date.<br />

<strong>ÖFB</strong> TV: Live und On Demand: Du möchtest keine Livestreams aus dem<br />

UNIQA <strong>ÖFB</strong> Cup, der Planet Pure Frauen Bundesliga, der 1. <strong>ÖFB</strong> Futsal Liga,<br />

dem Nachwuchs- und Breitenfußball verpassen? Kein Problem, du kannst jetzt<br />

auch alle <strong>ÖFB</strong> TV Live-Übertragungen direkt in der <strong>ÖFB</strong>-App streamen. Zusätzlich<br />

stehen dir die aktuellsten und beliebtesten Videos rund um unsere Nationalteams<br />

jederzeit auf Abruf zur Verfügung.<br />

Modernes Design: Wir haben der <strong>ÖFB</strong>-App auch optisch zu neuem Glanz<br />

verholfen. Sie ist ab sofort übersichtlich, klar strukturiert und modern – aber<br />

definitiv nicht überladen.<br />

Bewährtes bleibt: Bei allem Neuen war es uns stets wichtig, die Basis nicht<br />

zu vernachlässigen. Daher beliefern wir dich weiterhin mit allen Ergebnissen,<br />

Tabellen und Statistiken von der ADMIRAL Bundesliga bis zur 2. Klasse West.<br />

Die <strong>ÖFB</strong>-App ist dein Tor zum rot-weiß-roten Fußball. Mittels Favoriten-Funktion<br />

kannst du zudem deinen Lieblingsteams, deinem Enkel, deiner Nichte oder<br />

deinen besten Freund:innen folgen, und sie für Siege und Tore feiern.<br />

Stadion CORNER 24.03.2023 29


TERMINE<br />

Nationalteam EURO-Qualifikation 2023 – Gruppe F<br />

DATUM SPIEL ANSTOSSZEIT/SPIELORT<br />

24.03.2023 Österreich – <strong>Aserbaidschan</strong> 20:45 Uhr, Linz<br />

27.03.2023 Österreich – Estland 20:45 Uhr, Linz<br />

17.06.2023 Belgien – Österreich 20:45 Uhr, Brüssel<br />

20.06.2023 Österreich – Schweden 20:45 Uhr, Wien<br />

12.09.2023 Schweden – Österreich 20:45 Uhr, offen<br />

13.10.2023 Österreich – Belgien 20:45 Uhr, offen<br />

16.10.2023 <strong>Aserbaidschan</strong> – Österreich 18:00 Uhr, offen<br />

16.11.2023 Estland – Österreich 18:00 Uhr, offen<br />

TEAM SPIELE S U N TV PUNKTE<br />

1. Belgien 0 0 0 0 0:0 0<br />

2. Österreich 0 0 0 0 0:0 0<br />

3. Schweden 0 0 0 0 0:0 0<br />

4. <strong>Aserbaidschan</strong> 0 0 0 0 0:0 0<br />

5. Estland 0 0 0 0 0:0 0<br />

U21 Freundschaftsspiele<br />

DATUM SPIEL ANSTOSSZEIT/SPIELORT<br />

24.03.2023 Polen – Österreich 13:30 Uhr, Maran 2. Stadi<br />

27.03.2023 Republik Moldau – Österreich 13.30 Uhr, Maran 2. Stadi<br />

Frauen Freundschaftsspiele<br />

DATUM SPIEL ANSTOSSZEIT/SPIELORT<br />

07.04.2023 Österreich – Belgien 20.30 Uhr, Wr. Neustadt<br />

11.04.2023 Österreich – Tschechien 19.15 Uhr, Wr. Neustadt<br />

+++ <strong>ÖFB</strong> kooperiert mit NADA: Kernpunkt der Kooperation<br />

mit der österreichischen Anti-Doping-Agentur sind verstärkte<br />

Schulungsmaßnahmen zum Thema Doping und Medikamentenmissbrauch,<br />

speziell bei allen <strong>ÖFB</strong>-Nationalteams. +++<br />

30 24.03.2023 Stadion CORNER


Die Sponsoren<br />

und Partner des <strong>ÖFB</strong><br />

Wir sagen Danke!<br />

Folge uns auf:<br />

Das Nationalteam<br />

Das Frauen-Nationalteam oefb_1904 oefb1904 oefb1904 <strong>ÖFB</strong><br />

<strong>ÖFB</strong><br />

shop.oefb.at<br />

www.oefb.at


Von Fans<br />

für Fans<br />

Unser herrlich frisches Stiegl-Goldbräu<br />

ist und bleibt ein echtes Original unter<br />

Österreichs Bieren, das seit über 110 Jahren<br />

für unverwechselbaren Geschmack und<br />

unverfälschten Genuss steht.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!