25.04.2023 Aufrufe

Hot Jazz Club - Mai 2023

Monatsprogramm Mai 2023

Monatsprogramm Mai 2023

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

HOT<br />

MAI <strong>2023</strong><br />

<strong>Jazz</strong>CLUB<br />

www.hotjazzclub.de<br />

FR 05.05. SOECKERS<br />

SA 06.05. DOCTOR KRAPULA<br />

DI 09.05. KAI & FUNKY VON TON STEINE SCHERBEN<br />

FEAT. BIRTE VOLTA<br />

FR 12.05. GREGOR HILDEN ORGAN TRIO<br />

SA 13.05. JÜRGEN BLEIBEL QUARTETT<br />

DI 16.05. IVA NOVA<br />

DO 18.05. THORBJØRN RISAGER<br />

& THE BLACK TORNADO<br />

SA 20.05. ALICE FRANCIS FOTO<br />

SA 27.05. JOCELYN B. SMITH & BAND<br />

SO 28.05. RANDY HANSEN


KONZERTE IM MAI<br />

€ Vorverkauf<br />

DI 02 Die Zwillinge <strong>Jazz</strong>universität Swing, Blues & Dixieland 20:00 Eintritt frei<br />

Richie Bracht (voc, sax), Gerd Bracht (voc, b), Matthias Fleige (voc, g, tb)<br />

MI 03 Vanessa Voss Songwriter, Soul & Pop<br />

20:00 Eintritt frei<br />

Vanessa Voss (voc, g)<br />

DO 04 GuitarGig Night <strong>2023</strong> mit Don Ross, 20:00 22 27<br />

Peter Kroll-Ploeger & Georg Göbel-Jakobi<br />

Don Ross (g), Peter Kroll-Ploeger (g), Georg Göbel-Jakobi (g)<br />

FR 05 Soeckers Indie Pop - Support: Taha Bouzaidi 21:00 12 16<br />

Johannes Schulte-Schlichtmann (voc, g), Nils Temme (voc, g),<br />

Julian Marpert (voc, b), Lars Temme (voc, dr)<br />

SA 06 Doctor Krapula Ska, Cumbia & Reggae 21:00 16 20<br />

Mario Subcantante (voc), German Martinez (g), David Kawooq (b),<br />

Sergio Acosta (acc, keys), Niko Cabrera (dr)<br />

SO 07 After Church <strong>Club</strong> Amandus Grund String Trio 15:00 Eintritt frei<br />

MO 08 Monday Night Session Groove Music mit Phil Wood 20:00 Eintritt frei<br />

DI 09 Kai & Funky von Ton Steine Scherben feat. Birte Volta 20:00 21 26<br />

Birte Volta (voc, g), Kai Sichtermann (b), "Funky" K. Götzner (perc)<br />

MI 10 Grupo Vacila Latin & Salsa<br />

20:00 Eintritt frei<br />

Norman Peplow (p), Álvaro Vado (tb), Erick Paniagua (b),<br />

Adrian Hemley (dr/perc)<br />

FR 12 Gregor Hilden Organ Trio Blues & Soul 20:00 19 23<br />

Gregor Hilden (g, voc), Wolfgang Roggenkamp (hammond-organ, voc),<br />

Dirk Brand (dr)<br />

SA 13 Jürgen Bleibel Quartett <strong>Jazz</strong> 21:00 18 23<br />

Jürgen Bleibel (p), Ansgar Elsner (sax), Jürgen Knautz (kb), Wolfgang Ekholt (dr)<br />

SO 14 After Church <strong>Club</strong> Aaron Schrade & Friends 15:00 Eintritt frei<br />

MO 15 Monday Night Session <strong>Jazz</strong> mit Manfred Wex 20:00 Eintritt frei<br />

DI 16 Iva Nova Folk & Rock 20:00 15 19<br />

Anastasia Postnikova (voc, synth, perc), Natalia Potapenko (acc, perc),<br />

Natalia Potapenko (acc, perc), Galina Kiseleva (b, voc, perc)<br />

MI 17 Folk Night Open Stage & Session<br />

20:00 Eintritt frei<br />

David Heinrich (vl, voc), Phil Wood (g, voc), Oh Sinclair (g, voc)<br />

DO 18 After Church <strong>Club</strong> Smooth <strong>Jazz</strong> mit Phil Wood 15:00 Eintritt frei<br />

DO 18 Thorbjörn Risager & The Black Tornado 20:00 27 33<br />

Rock'n'Roll & Blues Thorbjørn Risager (voc,g) Emil Balsgaard (p, organ)<br />

Joachim Svensmark (g), Kasper Wagner (sax), Hans Nybo (sax), Peter Kehl (tr, tb),<br />

Søren Bøjgaard (b), Martin Seidelin (dr)<br />

FR 19 Soulbandits Soul & Rhythm'n'Blues 21:00 12 16<br />

Christopher Bäumer (voc, harp, g), Ulla Struck (voc), Meike Brandt (voc),<br />

Werner Beckmann (sax), Martin Köbbing (tr), Markus Gerken (tr),<br />

Matthias Beckmann (tr), Stephan Schrade (trb), Stefan Schulze (g),<br />

Eckhard Scholz (b), Christoph Dabrowski (org, p), Tom Günzel (dr)<br />

SA 20 Alice Francis Neo-Swing & Pop 21:00 20 25<br />

Alice Francis (voc), Goldielocks (voc, g, electronics), Chul-Min Yoo (keys, voc,<br />

electronics), Jonas Dunkel (b, kb, Synthie Bass), Alexander Bisch (dr, electronics)<br />

SO 21 After Church <strong>Club</strong> Smokey Music mit Ronald Lechtenberg 15:00 Eintritt frei<br />

SO 21 Placebo Improvisationstheater 20:00 12 16<br />

MO 22 Monday Night Session<br />

20:00 Eintritt frei<br />

Blues & Funk mit Ron, Ley & Gereon<br />

DO 25 Vieux Farka Touré World & Soul 20:00 25 30<br />

Vieux Farka Touré (Boureima), Marshall Henry (b), Adama Kone (dr, calabash)<br />

FR 26 Against Bling Bling & Palace Lounge present 21:00 25 30<br />

Lakmann One & Fokis<br />

SA 27 Jocelyn B Smith & Band Soul & Pop 21:00 29 35<br />

Jocelyn B. Smith (voc), Holly Schlott (sax), Juan Camillo Robles (b),<br />

Bene Apperdannier (p), Kai Brückner (g), Mathis Grossman (dr)<br />

SO 28 After Church <strong>Club</strong> Matt Walsh Blues & Boogie Trio 15:00 Eintritt frei<br />

SO 28 Randy Hansen The Sound & Performance of Jimi Hendrix 20:00 25 30<br />

Randy Hansen (g, voc), UFO Walter (b, voc), Manni von Bohr (dr)<br />

MO 29 Monday Night Lounge Piano Music<br />

20:00 Eintritt frei<br />

GEÖFFNET MONTAG BIS SAMSTAG AB 18:00 UHR, SONNTAG AB 14:00 UHR<br />

+ Gebühren<br />

€ Abendkasse


FR 05.05. SOECKERS<br />

HIGHLIGHTS IM MAI<br />

SA 06.05. DOCTOR KRAPULA<br />

VANESSA VOSS MI 03.05. | 20:00<br />

Singer-Songwriterin Vanessa Voss steht für Soul und Natürlichkeit. Ihre Musik ist geprägt von<br />

gefühlvollen und melancholischen Pop-Melodien, die ihre Welt auf feine, aber ausdrucksvolle<br />

Weise abbilden. Das Konzert ist eine Art Münster-Abschiedskonzert, bevor sie sich ab Juni auf<br />

eine längere Auslandsreise begibt.<br />

GUITARGIG: GUITAR NIGHT <strong>2023</strong> MIT DON ROSS,<br />

PETER KROLL-PLOEGER & GEORG GÖBEL-JAKOBI DO 04.05. | 20:00<br />

Don Ross, der einzige "2-fache Fingerstyle-Weltmeister", gilt als einer der großen Neuerer<br />

der akustischen Gitarrenmusik. Seine Mischung aus Funk, Soul, Blues, Rock und Folk nennt er<br />

"Heavy wood". Seit über 30 Jahren tourt er regelmäßig mit 18 CDs im Gepäck rund um den<br />

Globus. Ohne ihn wären Phänomene wie Andy McKee und Calum Graham, die er beide in<br />

ihren Anfängen unterrichtet und mit denen er gemeinsame CDs produziert hat, nicht möglich<br />

gewesen. Seit über 20 Jahren eng mit ihm befreundet ist der deutsche Steelstring-Artist Peter<br />

Kroll-Ploeger. Georg Göbel-Jakobi präsentiert seit über 30 Jahren auf den Bühnen der<br />

Republik die ganze Bandbreite der Gitarrenmusik. Es wird ein Konzertabend mit besonderer<br />

Atmosphäre, toller Musik und "Fingerfertigkeit" auf höchstem Niveau!<br />

SOECKERS FR 05.05. | 21:00<br />

Nach mittlerweile über 150 Konzerten – einer ganzen Reihe davon im Vorprogramm von<br />

Madsen, Granada und AnnenMayKantereit – und dem 2020 veröffentlichten Debüt<br />

"Kopfkarussell", erschien mit "Nie wieder" das zweite Studioalbum der Band aus Ahaus bei<br />

Münster. Die Platte symbolisiert den unbedingten Willen, weiterhin gemeinsam Musik zu<br />

machen, die Geschichte von Soeckers,die so gut angefangen hat,weiterzuschreiben und die<br />

vielen Ideen, die unerzählten Gedanken und Gefühle zu Musik zu machen. Vergänglichkeit und<br />

Melancholie ziehen sich thematisch durch das neue Album. Es geht dabei immer wieder um<br />

Disharmonie zwischen Bauchgefühl- und Kopfentscheidung. Eine emotionale Diashow von<br />

Erinnerungen: der Bolzplatz in der Heimat, Beziehungen, Freunde und Momente. Die Schönheit<br />

eines "Nie wieders".<br />

DOCTOR KRAPULA SA 06.05. | 21:00<br />

Doctor Krapula ist mit 5 Nominierungen zum Latin Grammy eine der wichtigsten Rock-Bands<br />

Lateinamerikas. Ihre Musik ist eine kraftvolle Mischung aus Cumbia, Ska, Hip Hop und Reggae<br />

und bietet anspruchsvolle Texte zu sozialen Themen und zum Umweltschutz. Ihre Show ist so<br />

mitreißend, dass die Zuhörer ab dem ersten Ton zu tanzen beginnen und sich die Euphorie auf<br />

das ganze Publikum überträgt. Sie ist eine einflussreiche und unabhängige Band, mit mehr als<br />

800 Konzerten in 15 Ländern, 8 Alben und einer DVD-Dokumentation. Die Mitglieder der Band<br />

arbeiteten mit Künstlern wie Manu Chao, Ska-P, Seed, Juanes und Café Tacuba zusammen.<br />

Hafenweg 26 b | 48155 Münster | www.hotjazzclub.de | Fax 0251 - 68 66 84 32<br />

Büro 0251 - 68 66 79–08 | <strong>Club</strong> –10 | Booking 0251 - 68 66 84 31 | booking@hotjazzclub.de<br />

| info@hotjazzclub.de | Sitzplatzreservierung www.hotjazzclub.de/sitzplätze |<br />

Konzept Hanna Meyerholz, Philipp Swoboda | Layout Udo Maraun | Endredaktion Christian Huys


DI 09.05. KAI & FUNKY VON TON STEINE SCHERBEN<br />

FEAT. BIRTE VOLTA<br />

SA 13.05. JÜRGEN BLEIBEL QUARTETT<br />

KAI & FUNKY VON TON STEINE SCHERBEN FEAT. BIRTE VOLTA DI 09.05. | 20:00<br />

Gibt es eine deutsche Rock-Band, von der die meisten Songs auch nach über 50 Jahren kaum<br />

etwas an Aktualität verloren haben? Wahrscheinlich nicht viele, aber mit Sicherheit eine: Ton<br />

Steine Scherben. Zwei Ur-Scherben touren noch bis heute durch deutschsprachige Länder:<br />

Die Gründungsmitglieder Kai Sichtermann (Bass, seit 1970) und Drummer "Funky" K.<br />

Götzner (ab 1974, jetzt Cajón). Ab April <strong>2023</strong> spielen sie zusammen mit der<br />

Singer/Songwriterin-Nomadin Birte Volta (Gesang, Gitarre). Birte verinnerlicht sowohl den<br />

Folk Blues als auch den daraus entstanden Rock´n´Roll mit Leidenschaft und Poesie und greift<br />

auf langjährige Straßen- und Bühnenerfahrung im In- und Ausland zurück, mit ihrem Solo-<br />

Projekt sowie als Sängerin und Gitarristin in diversen Formationen dieser Genres. Das Trio<br />

schöpft aus dem Repertoire Rio Reisers und der Scherben und hält die Erinnerungen an eine<br />

rebellische Zeit wach.<br />

GREGOR HILDEN ORGAN TRIO FR 12.05. | 20:00<br />

Wenn drei etablierte und bekannte Musiker der deutschen R & B Szene zu einem Konzertabend<br />

einladen, wird man sicherlich ein musikalisches Highlight erwarten dürfen. Vornehmlich<br />

Titel aus der Feder des Gitarristen Gregor Hilden,aber auch ein paar ausgewählte Klassiker<br />

stehen auf dem Programm. Musik, im Grenzbereich von Blues, Soul und <strong>Jazz</strong>, die durch die<br />

Spiellaune und die Spontanität der drei Protagonisten geprägt ist. Anfang 2018 erschien bundesweit<br />

die erste CD des Trios auf dem Osnabrücker Label Acoustic Music Records, auf dem<br />

Gregor Hilden bereits 11 Alben unter eigenem Namen veröffentlicht hat. 2020 erschien das<br />

Album "Vintage Wax", welches international gefeiert wurde.<br />

JÜRGEN BLEIBEL QUARTETT SA 13.05. | 21:00<br />

Herb Geller, der große amerikanische <strong>Jazz</strong>saxofonist (NDR Bigband) mit Weltruf,sagte mal,<br />

jede Improvisation müsse so klingen wie gerade komponiert! Ein hoher Anspruch, den das<br />

<strong>Jazz</strong>quartett mit Ansgar Elsner, Jürgen Knautz, Wolfgang Ekholt und Jürgen Bleibel<br />

gerne verfolgt. Es erklingen an diesem Abend Titel der Bebop- und Hardbop-Ära der 1950er<br />

und 1960er Jahre und von europäischen Künstlern. Jürgen Bleibel spielte mit nationalen und<br />

internationalen bekannten Musikern wie Herb Geller, Ack van Rooyen, Buddy Wachter,<br />

Wolfgang Schlüter, Tony Lakatos und vielen Musikern der Radiobigbands des WDR, NDR<br />

und HR zusammen. Ansgar Elsner arbeitete mit Musikern wie Detlev Beyer, Gunnar<br />

Plümer, Peter Weiß, Romy Cameron, Fay Victor u.v.a. zusammen. Wolfgang Ekholt gehört<br />

zu den profiliertesten Schlagzeugern in Deutschland. Er hat u.a. mit Legenden wie Joachim<br />

Kühn, Herb Geller, Kenny Wheeler, Lee Konitz und John Abercrombie gespielt. Jürgen<br />

Knautz spielte mit Silvia Droste, Greetje Kauffeld, Wayne Bartlett, Knut Kiesewetter<br />

und den Saxofonisten Gerd Dudek, Charlie Mariano und Lee Konitz zusammen.<br />

www.pianomicke.de


DI 16.05. IVA NOVA<br />

DO 18.05. THORBJØRN RISAGER<br />

& THE BLACK TORNADO<br />

IVA NOVA DI 16.05. | 20:00<br />

Slawische Seele trifft auf futuristischen Avantgarde-Rock! Die vier experimentierfreudigen<br />

Damen von Iva Nova aus Sankt Petersburg holen sich ihre Inspiration in der slawischen<br />

Folklore, die extravagante Musik der Band hat aber auch einen wilden Touch. Ihr musikalischer<br />

Ausdruck ist mächtig energiegeladen und temperamentvoll, bis hin zu verspielt und humorvoll,<br />

weiblich und stolz. Wenn die Akkordeonspielerin ihr Instrument anstimmt, träumen wir<br />

sofort von den russischen Weiten.Aber wenn nach acht Takten dazu der Synthie anhebt, fühlen<br />

wir uns augenblicklich in das subversive Lebensgefühl der Großstadt versetzt. Die Band Iva<br />

Nova wurde 2002 in Sankt Petersburg gegründet, brachte 2004 ihr erstes Album heraus und<br />

startete eine beispielhafte Livekarriere im In- und Ausland. Sie bedienen sich bei den musikalischen<br />

Traditionen ihrer Heimat, aber bewegen sich zugleich kreativ in alle erdenklichen<br />

Stilrichtungen, sodass in ihren Liveshows zwischen gefühlvollen Songs und kraftvollem Rock<br />

alles möglich ist – das ist pure musikalische Anarchie!<br />

THORBJØRN RISAGER & THE BLACK TORNADO DO 18.05. | 20:00<br />

Das Septett hat sich in den letzten zwanzig Jahren einen Weg durch Skandinavien, Europa,<br />

Kanada, die USA und Asien gebahnt. Mit ihrer dynamischen Bühnenpräsenz und einem Sound,<br />

der Soul, Chicago Blues, Boogie und Rock 'n' Roll vereint, haben sie die Massen in ihren Bann<br />

gezogen. Thorbjørns Stimme, in der sich Ray Charles, Van Morrison und Billy Gibbons in<br />

der Mitte treffen, ist das i-Tüpfelchen. Sie haben die größten Festivalbühnen Europas mit ihren<br />

Tanzschuhen erobert und <strong>Jazz</strong>clubs rund um den Globus mit ihrem Low-Light-Noir-Blues<br />

beglückt. Die mehrfach preisgekrönte Band, die demnächst ihr achtes Studioalbum veröffentlicht,<br />

hat bereits für Bonnie Raitt und die Tedeschi Trucks Band eröffnet und stand mit<br />

Legenden wie Buddy Guy, Doyle Bramhall II und Robben Ford auf der Bühne. In jeder<br />

Hinsicht sind Thorbjørn Risager & The Black Tornado echte "Road Warriors", die 9 bis10<br />

Monate im Jahr auf Tournee sind.<br />

SOULBANDITS FR 19.05. | 21:00<br />

Die Soulbandits stehen für neu arrangierte und handgemachte Soulmusik, fernab von<br />

Samples, Overdubs und synthetischer Klangerzeugung. Klassischer Soul von Otis Redding,<br />

James Brown und Sam & Dave sind ebenso im Programm wie Stücke von Macy Gray,<br />

Robbie Williams, Peter Gabriel u.v.a. Dabei kann und will die Band ihre Wurzeln im<br />

Rhythm’n’Blues nicht verhehlen, und so finden auch immer wieder Stücke von Freddie und<br />

B.B. King oder Interpretationen von Joe Cocker-Nummern ins Programm. Egal wie die Stücke<br />

im Original klangen, die Band spielt diese in ihrem eigenen Stil, den sie im Laufe von über 20<br />

Jahren immer weiter entwickelt hat. Dazu gehören 12 Musiker, davon 5 Bläser, 3 Sänger und<br />

Sängerinnen und eine groovende Rhythm-Section.


DO 25.05. VIEUX FARKA TOURÉ<br />

SA 27.05. JOCELYN B SMITH & BAND<br />

ALICE FRANCIS SA 20.05. | 21:00<br />

Alice Francis ist die First Lady des Electroswings. Sie bedient sich beim Swing der wilden<br />

Zwanziger und pimpt diesen mit Electrobeats, Hip Hop, Pop und R’n’B auf. Kein Jahrzehnt<br />

scheint vor ihr sicher. Ihre Stimme erinnert an <strong>Jazz</strong>größen wie Billie Holiday oder Eartha Kitt<br />

und spielt mit <strong>Jazz</strong>, Rap und Scattgesang. Alice Francis steht für eine Flucht aus der Jetzt-Zeit<br />

und haucht vergangenen Tagen wieder Leben ein. Ihr Spiel mit den 1920er Jahren holtt eine<br />

Dekade voller Glanz, Lust und Dekadenz zurück. Für ihr aktuelles Album "<strong>Club</strong> Noir" haben<br />

sich de Sängerin und ihre beiden musizierenden Gentlemen Goldie und Chul-Min ganz von<br />

ihrer Leidenschaft für das klassische Hollywood inspirieren lassen. Neben ihrem Faible für<br />

Kostüme und Charaktere waren es vor allem die Geschichten, die sie faszinierten, und so<br />

erzählt jeder der 15 Songs auf "<strong>Club</strong> Noir" seine ganz eigene Geschichte: Von Lust und Liebe,<br />

von Sehnsucht und Scheitern, und von Katzen.<br />

VIEUX FARKA TOURÉ DO 25.05. | 20:00<br />

Der Titel seines aktuellen Albums, der übersetzt "die Wurzeln" bedeutet, stellt eine tiefe<br />

Verbundenheit mit der traditionellen Songhai-Musik des nördlichen Mali dar, eine der nordwestafrikanischen<br />

Musiktraditionen, die im Westen unter dem Sammelbegriff "Desert Blues"<br />

bekannt ist. Die zeitlosen Grooves des Albums sind von der traditionellen Musik Westafrikas<br />

geprägt. Doch das Feuer von Vieux‘ Gitarrenspiel und die Dringlichkeit der Botschaften in<br />

seinen Liedern verleihen ihm eine ganz und gar zeitgenössische Relevanz.<br />

AGAINST BLING BLING & PALACE LOUNGE PRESENT<br />

LAKMANN ONE & FOKIS FR 26.05. | 21:00<br />

Die lebende Legende Lakmann (Creutzfeld & Jakob) aus Witten trifft mit seinen Jungs Magic<br />

Mess (Witten Untouchable), MistahNice und Dj Schänz auf den New Yorker Rapper Fokis,<br />

der gerade ein Album mit Retrogott rausgebracht hat. Zusammen werden sie die Bühne zum<br />

Glühen bringen.<br />

JOCELYN B. SMITH & BAND SA 27.05. | 21:00<br />

Die New Yorker Ausnahmekünstlerin Jocelyn B. Smith, deren stimmliches Potenzial bekanntermaßen<br />

mühelos über 4 Oktaven hinweg Genregrenzen durchbricht, stellt mit ihrer Band<br />

neue Songs vor, die sich mit den Herausforderungen unserer Zeit und der Entscheidung, nicht<br />

unterzugehen, auch wenn der Druck größer wird, beschäftigen.<br />

RANDY HANSEN - THE SOUND & PERFORMANCE OF JIMI HENDRIX SO 28.05. | 20:00<br />

Randy Hansen hat Jimi Hendrix sozusagen bis ins Detail "studiert". Nicht umsonst wird er<br />

von Musikkritikern und -Magazinen in der ganzen Welt als Reinkarnation von Jimi Hendrix<br />

betitelt. Wie ein Derwisch fegt das Energiebündel über die Bühne und zieht das Publikum in<br />

seinen Bann.<br />

Für Studierende der WWU, der KUNSTAKADEMIE und der KATHOLISCHEN<br />

HOCHSCHULE gilt bei allen unseren Konzerten der halbe Abendkassenpreis.


FR 02.06.<br />

JENNY AND THE MEXICATS<br />

CUMBIA, LATIN & POP<br />

21:00|VVK 19 €|AK 23 €<br />

VORSCHAU<br />

SA 03.06.<br />

HOME TO PARIS<br />

SKA & BRASS<br />

21:00|VVK 12 €|AK 16 €<br />

SA 17.06.<br />

NINA OGOT & TITA NZEBI<br />

SOUL, POP & WORLD<br />

20:30|VVK 24 €|AK 28 €<br />

SA 24.06.<br />

ADE BANTU<br />

AFRO BEAT, FUNK & SOUL<br />

21:00|VVK 20 €|AK 25 €<br />

FR 01.09.<br />

MICHELLE DAVID<br />

& THE TRUE-TONES<br />

SOUL & FUNK<br />

21:00|VVK 20 €|AK 25 €<br />

MI 06.09.<br />

SVAVAR KNUTUR<br />

SINGER/SONGWRITER & FOLK<br />

20:00|VVK 18 €|AK 22 €<br />

FR 08.09.<br />

PEEWEE BLUESGANG<br />

BLUES & ROCK<br />

20:00|VVK 16 €|AK 20 €<br />

TICKETS online unter www.hotjazzclub.de oder www.reservix.de,<br />

im HOT JAZZ CLUB und den bekannten Vorverkaufsstellen.


DO 14.09.<br />

SIMIN TANDER<br />

WORLD & JAZZ<br />

20:00|VVK 22 €|AK 27 €<br />

DO 21.09.<br />

HENRIK FREISCHLADER<br />

BLUES<br />

20:00|VVK 25 €|AK 30 €<br />

SA 23.09.<br />

EMERSOUND<br />

SAMBA, HIP HOP & POP<br />

21:00|VVK 16 €|AK 20 €<br />

FR 29.09.<br />

MARC BROUSSARD<br />

SOUL, COUNTRY & BLUES<br />

21:00|VVK 26 €|AK 31 €<br />

MI 04.10.<br />

REEMA<br />

MIMI MÜLLER-WESTERNHAGEN<br />

POP & SINGER/SONGWRITER<br />

20:00|VVK 15 €|AK 19 €<br />

FR 06.10.<br />

THE SAZERAC SWINGERS<br />

FEAT. EMILY RAULT<br />

NEW ORLEANS JAZZ<br />

21:00|VVK 19 €|AK 23 €<br />

SA 07.10.<br />

FATCAT<br />

FUNK & SOUL<br />

21:00|VVK 19 €|AK 23 €<br />

SITZPLATZ-RESERVIERUNG:<br />

Alle Infos online unter www.hotjazzclub.de/sitzplaetze


MI 18.10.<br />

AYNSLEY LISTER<br />

ROCK & BLUES<br />

20:00|VVK 20 €|AK 25 €<br />

FR 20.10.<br />

LA NEFERA<br />

HIP HOP TROPICAL, REGGAETON & POP<br />

21:00|VVK 16 €|AK 20 €<br />

FR 03.11.<br />

LIV WARFIELD<br />

(PRINCE, NEW POWER GENERATION)<br />

FUNK, ROCK & SOUL<br />

21:00|VVK 25 €|AK 30 €<br />

DO 09.11.<br />

NILS WÜLKER & ARNE JANSEN<br />

JAZZ<br />

20:00|VVK 25 €|AK 30 €<br />

DO 16.11.<br />

RAY WILSON<br />

ROCK & SINGER/SONGWRITER<br />

20:00|VVK 30 €|AK 36 €<br />

DO 23.11.<br />

AMJAD – RADIKAL WITZIG<br />

COMEDY<br />

20:00|VVK 20 €|AK 25 €<br />

DO 14.12.<br />

PATRICK SALMEN<br />

COMEDY<br />

20:00|VVK 20 €|AK 25 €


DANCEFLOOR IM MAI<br />

FREITAG 05.05. | 23:00 | AK 7 €<br />

BESSRE ZEITEN 2000ER PARTY<br />

Pop, Indie, Rock, Hip Hop, Electro mit Julian B. Hits von 2000 - 2015. Mit dabei: Amy<br />

Winehouse, Beatsteaks, Beyoncé, Billy Talent, Blink-182, Deichkind, Eminem, Fettes Brot,<br />

Gnarls Barkley, Gossip, Jan Delay, Kate Nash, The Killers, Kings Of Leoan, Kraftklub,<br />

Mando Diao, Peter Fox, Seeed, Wir Sind Helden, u.v.a.<br />

SAMSTAG 06.05. | 23:00 | AK 8 €<br />

ROCK CLUB VON 1964 BIS 2022<br />

Der <strong>Hot</strong> <strong>Jazz</strong> <strong>Club</strong> wird jeden 1. Samstag zum <strong>Hot</strong> Rockin' <strong>Club</strong>! 60er und<br />

70er Beat & Rock treffen auf Crossover und Alternative der 90er und 00er Jahre!<br />

Groovige Licks & geschütteltes Haar garantiert! ROCK ON!<br />

MITTWOCH 10.05. + 24.05. | 21:00 | EINTRITT FREI<br />

HOT SALSA NIGHT MIT DJ JUAN PA<br />

Endlich wieder Salsa tanzen? DJ Juan Pa verwöhnt die tanzfreudigen Gäste<br />

mit feurigen und mitreißenden Rhythmen! Am 10.05. mit Auftritt von Grupo Vacila.<br />

Ab 20 Uhr beginnt der kostenlose Schnupperkurs, ab 21 Uhr beginnt die Party!<br />

FREITAG 12.05. | 22:00 | AK 9 €<br />

CLUB 40 PARTY CHARTS & CLASSICS<br />

DAS Partyformat für alle feierwilligen Leute ab Mitte 30! Mit ausgewählten Hits &<br />

Classics aus mehreren Jahrzehnten sowie dem Besten von heute<br />

aus den Bereichen Pop - Funk - Soul - groovy Beats mit DJ Adriano!<br />

SAMSTAG 13.05. | 23:00 | AK 8 €<br />

TARANTINO-PARTY SOUNDTRACKS & MORE<br />

Music from and inspired by Pulp Fiction, Reservoir Dogs, From Dusk Till Dawn,<br />

Desperado, Jackie Brown, Kill Bill, Death Proof, Django Unchained, Once Upon a Time in<br />

Hollywood & many more … Funk, Soul, Disco, Soundtracks, Oldschool Hip Hop, Twist &<br />

Rock'n'Roll mit Raffa.<br />

MITTWOCH 17.05. | 23:00 | AK 7 €<br />

BESSRE ZEITEN 90ER & 00ER SPECIAL<br />

Brit-Pop, Hip Hop, Alternative Rock, Electro mit Raffa. Blur, Oasis, Nirvana, The Killers,<br />

Die Ärzte, Fettes Brot, Eminem, Dr. Dre, Daft Punk, The Prodigy, Faithless, Fatboy Slim,<br />

The Cranberries, No Doubt, R.E.M., The Offspring, Seeed, u.v.a.<br />

FREITAG 19.05. | 23:00 | AK 7 €<br />

TAKE ME OUT INDIEROCK PARTY<br />

TAKE ME OUT holt die "Goldene Zeit" des Indierock zurück!<br />

Und noch viel mehr: Ergänzt wird das Ganze mit ein paar Postpunk- und Indieklassikern<br />

aus den 80ern, ein bisschen Noise- und Britpop - und mit passendem, druckvollem<br />

Indierock der Gegenwart. Mit eavo.<br />

SAMSTAG 20.05. | 23:00 | AK 8 €<br />

MODERN LOVE 80ER PARTY<br />

80s New Wave, Synth & Pop mit eavo.Kommt tanzen! Zum Beispiel zu Musik von a-<br />

ha, Alphaville, David Bowie, Kate Bush, Culture <strong>Club</strong>, Depeche Mode, Eurythmics, Billy<br />

Idol, Cyndi Lauper, Soft Cell u.v.a.<br />

FREITAG 26.05. | 23:00 | AK 10 €<br />

AGAINST BLING BLING HIP HOP<br />

Hip Hop mit Lakmann (Creutzfeld & Jakob), Magic Mess (Witten Untouchable),<br />

MistahNice und Dj Schänz.<br />

SAMSTAG 27.05. | 23:00 | AK 8 €<br />

TURNSCHUHPARTY ZEITREISE EDITION<br />

Schnallt die Turnschuhe fest und RIDE WITH ME: ALL AROUND THE WORLD und STEP<br />

BY STEP durch die 60er bis 00er. Wenn du auch ein ROCKETMAN oder SON OF A<br />

PREACHERMAN bist, COME ON OVER, sing & tanz mit Dj Sylvie - ALL NIGHT LONG!

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!