27.04.2023 Aufrufe

Meisterkonzerte Wiesbaden Magazin 23/24

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Konzerthöhepunkte<br />

im Kurhaus <strong>Wiesbaden</strong><br />

SAISON<br />

20<strong>23</strong>/<strong>24</strong>


Liebe Konzertgäste,<br />

Musik hat die Fähigkeit, Herzen zu öffnen<br />

und die Seele zu berühren. Als unerschöpfliche<br />

Quelle der Inspiration erweckt sie Ideen zum<br />

Leben und beflügelt den Geist. Sie hat die Kraft,<br />

die Grenzen des Vorstellbaren zu erweitern und<br />

den Blick für neue Perspektiven zu öffnen. Und<br />

wie keine andere Kunstform vermag sie es, Grenzen<br />

zu überwinden, Menschen zusammenzubringen<br />

und so zu einem friedlicheren Miteinander beizutragen.<br />

In diesem Sinne freuen wir uns, Ihnen die<br />

Saison 20<strong>23</strong>/<strong>24</strong> der <strong>Meisterkonzerte</strong> <strong>Wiesbaden</strong><br />

präsentieren zu können. In acht abwechslungsreichen<br />

Abonnementkonzerten und zwei unterhaltsamen<br />

Sonderkonzerten erwarten Sie herausragende<br />

internationale Künstlerinnen und Künstler<br />

und Ensembles, die im stilvollen Ambiente des<br />

prachtvollen Friedrich-von-Thiersch-Saals für<br />

Konzertgenuss auf höchstem Niveau sorgen.<br />

Mit slawischem Temperament eröffnen<br />

Nemanja Radulović und das Belgrade Philharmonic<br />

Orchestra die Saison. Bomsori Kim und das hr-<br />

Sinfonieorchester bringen für Sie die Klangwelt<br />

des mediterranen Südens nach <strong>Wiesbaden</strong> und<br />

Daniel Hope und das Zürcher Kammerorchester<br />

unternehmen eine Reise in die Welt des Tanzes.<br />

Mit Midori und der Prague Philharmonia erleben<br />

Sie böhmische Klänge von Dvořák und Smetana.<br />

Shootingstar Bruce Liu gibt mit einem virtuosen<br />

Klavierabend sein Debüt bei den <strong>Meisterkonzerte</strong>n<br />

<strong>Wiesbaden</strong>. Anna Vinnitskaya und das Orchestra<br />

della Svizzera Italiana hüllen das Kurhaus in<br />

romantische Klänge und Starpianistin Hélène<br />

Grimaud und die Camerata Salzburg präsentieren<br />

ein bezauberndes Saisonfinale mit Kompositionen<br />

von Beethoven und Schumann. Mit dem<br />

Bach’schen Weihnachtsoratorium läuten die Leipziger<br />

Thomaner und das Gewandhausorchester<br />

stilecht die Weihnachtszeit ein und mit Geschichten<br />

von Astrid Lindgren und Weihnachtsliedern<br />

aus Skandinavien bringen Marie Bäumer und<br />

Voicemade ein Weihnachtsprogramm für die<br />

ganze Familie mit ins Kurhaus. Genießen Sie<br />

außerdem bestes Entertainment und britischen<br />

Humor, wenn das Ukulele Orchestra of Great<br />

Britain erneut in <strong>Wiesbaden</strong> zu Gast ist.<br />

Freuen Sie sich mit uns auf eine vielfältige<br />

Saison mit einzigartigen Künstlerinnen<br />

und Künstlern und renommierten Ensembles,<br />

mit facettenreichen und inspirierenden Programmen<br />

und auf großartige Konzertmomente voller<br />

Emotion!<br />

Michael Herrmann<br />

Geschäftsführer<br />

Marsilius Graf von Ingelheim<br />

Geschäftsführer<br />

Timo H. Buckow<br />

Geschäftsführer<br />

KARTENBESTELLUNG<br />

meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70<br />

(Mo–Fr 9.30–17.00 Uhr)<br />

INFORMATIONEN ZUM ABONNEMENT<br />

Kartenvorverkauf TRM-Tickets für Rhein-Main GmbH<br />

Ihre Ansprechpartner: Julia Behrens & Robert Wolf<br />

0 67 <strong>23</strong> / 60 21 7 20<br />

abo@tickets-fuer-rhein-main.de<br />

SOZIALE MEDIEN<br />

facebook.com/meisterkonzertewiesbaden<br />

instagram.com/meisterkonzertewiesbaden<br />

Premiumpartner<br />

präsentiert<br />

von


Abo-Konzert 1<br />

Do. 9. November 20<strong>23</strong>, 20 Uhr<br />

Slawisches<br />

Temperament<br />

Nemanja<br />

Radulović<br />

Violine<br />

Belgrade Philharmonic<br />

Orchestra<br />

Gabriel Feltz<br />

Leitung<br />

Maurice Ravel<br />

La Valse – Poème chorégraphique<br />

pour Orchestre<br />

Ludwig van Beethoven<br />

Violinkonzert D-Dur op. 61<br />

Modest Mussorgski<br />

»Bilder einer Ausstellung«<br />

Orchesterfassung von Maurice Ravel<br />

Musik bis in die wilden Haarspitzen,<br />

Werke gegen den Strich gebürstet,<br />

Interpretationen von überschäumendem<br />

Esprit. Keine Frage: Dem Revoluzzer<br />

Beethoven hätte gefallen, was Nemanja<br />

Radulović in die Konzertsäle bringt. Dass<br />

er sich auf der Bühne besonders wohlfühlt,<br />

das wusste der gebürtige Serbe bereits im<br />

zarten Kindesalter. Musik mit anderen zu<br />

teilen, ist seine Profession geworden und<br />

seine große Leidenschaft geblieben. Mit<br />

Vorliebe sucht sich Radulović seine Wege<br />

zwischen unterschiedlichen Musikwelten.<br />

Zwar ist das klassische Konzert nach wie<br />

vor einer seiner absoluten Wohlfühlorte,<br />

doch bereichern regelmäßige Ausflüge in<br />

die Balkan-Folklore sein Musizieren und<br />

erlauben ihm erfrischend neue Zugänge.<br />

Die Samthandschuhe legt er vehement<br />

ab und ist sich überhaupt sicher: »Ich versuche<br />

nicht, Geschichtsstunden zu geben.<br />

Ich will einfach nur, dass das Publikum<br />

durch die Musik wahre Emotionen spürt.«<br />

85,– 75,– 65,– 55,– 40,– 25,– Euro*<br />

Im Abo sparen Sie bis zu 30 % gegenüber<br />

dem Einzelpreis.<br />

*zzgl. 1,80 Euro Systemgebühr pro Karte und 2,90 Euro Servicegebühr pro Auftrag<br />

Karten der niedrigsten Preiskategorie sind ohne Sicht auf die Bühne.<br />

4 Karten- und Infotelefon: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70


meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

5


Abo-Konzert 2<br />

Diese Veranstaltung<br />

wird unterstützt durch<br />

Do. 7. Dezember 20<strong>23</strong>, 19 Uhr<br />

Weltberühmte<br />

Traditionsensembles<br />

Joanne Lunn<br />

Sopran<br />

Silke Gäng<br />

Alt<br />

Mauro Peter<br />

Tenor<br />

Lisandro Abadie<br />

Bass<br />

Thomanerchor Leipzig<br />

Gewandhausorchester<br />

Leipzig<br />

Thomaskantor<br />

Andreas Reize<br />

Leitung<br />

Johann Sebastian Bach<br />

Weihnachtsoratorium BWV <strong>24</strong>8 Teil I–III<br />

Kantate »Christen, ätzet diesen Tag« BWV 63<br />

Kantate »Sie werden aus Saba alle kommen«<br />

BWV 65<br />

Vorstellbar ist vieles, doch eines definitiv<br />

nicht: eine Vorweihnachtszeit ohne Bachs<br />

Weihnachtsoratorium! Mit Barockpracht und<br />

Trompetenschall, mit Jauchzen und Frohlocken<br />

hat das vielgestaltige Meisterwerk alles, was<br />

man sich für eine musikalische Einstimmung auf<br />

das Weihnachtsfest nur wünschen kann. Für die<br />

Weihnachtszeit 1734 komponierte der Thomaskantor<br />

sein berühmtes Werk. Bis heute gehört<br />

es unverrückbar in den weihnachtlichen Kanon<br />

in Kirchen und auf Konzertbühnen. Und fest ins<br />

Repertoire der weltberühmten Leipziger Klangkörper,<br />

die mit dem Barockmeister Feststimmung<br />

in den goldenen Kurhaus-Saal bringen. Fast drei<br />

Jahrzehnte prägte Bach als Kantor des Thomanerchors<br />

das Leipziger Musikleben. Der Pflege seines<br />

überragenden Erbes hat man sich hier in besonderem<br />

Maße verschrieben. Deshalb kann es nur<br />

»Bach aus allererster Hand« heißen, wenn der<br />

Thomanerchor, das Gewandhausorchester und<br />

eine Riege herausragender Solisten für Bach’sche<br />

Weihnachtswerke gemeinsame Sache machen.<br />

110,– 95,– 80,– 65,– 50,– 35,– Euro*<br />

Bitte beachten Sie, dass dieses Konzert<br />

bereits um 19 Uhr beginnt.<br />

Im Abo sparen Sie bis zu 30 % gegenüber<br />

dem Einzelpreis.<br />

*zzgl. 1,80 Euro Systemgebühr pro Karte und 2,90 Euro Servicegebühr pro Auftrag<br />

Karten der niedrigsten Preiskategorie sind ohne Sicht auf die Bühne.<br />

6 Karten- und Infotelefon: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70


meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

7


Sonderkonzert 1<br />

8 Karten- und Infotelefon: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70


So. 10. Dezember 20<strong>23</strong>, 17 Uhr<br />

Weihnachten mit<br />

Astrid Lindgren<br />

Marie Bäumer<br />

Rezitation<br />

Voicemade<br />

»Findest Du es nicht wunderbar,<br />

wenn Weihnachten ist?«, lässt Astrid<br />

Lindgren Inga aus Bullerbü fragen. Und<br />

Lisa antwortet: »Ja, ich finde es auch.<br />

Es ist das Schönste, was ich mir denken<br />

kann.« Nach Schweden, zu Wichteln und<br />

Trollen, in die wunderbare Welt von Astrid<br />

Lindgren entführen Marie Bäumer<br />

und das A-cappella-Sextett Voicemade<br />

mit einem zauberhaften Programm. Sie<br />

laden ein nach Småland, zu Michel,<br />

Madita und Pipi Langstrumpf – dorthin wo<br />

Winter, Schnee und Eiseskälte die beste<br />

Kulisse für heimelige Weihnachtsabende<br />

bilden. 116 Jahre wäre die bedeutende<br />

Schriftstellerin in diesem Jahr geworden,<br />

doch ihre Werke sind jung wie eh und je<br />

und begeistern Kinder und ihre Eltern<br />

gleichermaßen. Und sie wusste viel zu berichten<br />

von den Traditionen und Gebräuchen<br />

in den Wohnstuben ihrer Landsleute.<br />

Lindgrens Geschichten plus weihnachtliches<br />

Liedgut aus Skandinavien ergeben<br />

ein Weihnachtsprogramm, das Kinderohren<br />

glühen und Erwachsene in Kindheitserinnerungen<br />

schwelgen lässt.<br />

60,– 50,– 40,– 30,– 20,– Euro*<br />

Als Abonnent erhalten Sie 10 % Rabatt<br />

auf Einzelkarten für die Sonderkonzerte.<br />

*zzgl. 1,80 Euro Systemgebühr pro Karte und 2,90 Euro Servicegebühr pro Auftrag<br />

Karten der niedrigsten Preiskategorie sind ohne Sicht auf die Bühne.<br />

meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

9


Abo-Konzert 3<br />

Mo. 1. Januar 20<strong>24</strong>, 15.30 Uhr<br />

Feurige Leidenschaft aus<br />

dem sonnigen Süden<br />

Bomsori<br />

Kim<br />

Violine<br />

hr-Sinfonieorchester<br />

Nuno Coelho<br />

Leitung<br />

Hector Berlioz<br />

Ouvertüre »Le carnaval romain«<br />

Pablo de Sarasate<br />

Zigeunerweisen für Violine und Orchester op. 20<br />

Franz Waxman<br />

»Carmen-Fantasie« für Violine und Orchester<br />

Gioachino Rossini<br />

Ouvertüre zur Oper »Guillaume Tell«<br />

sowie Werke von Lili Boulanger, Maurice Ravel,<br />

Manuel de Falla und Joaquín Turina<br />

Es wird feurig im Kurhaus! Im traditionellen<br />

Neujahrskonzert des hr-Sinfonieorchesters<br />

halten temperamentvolle Klänge<br />

aus Spanien, Italien und Frankreich Einzug<br />

in den ehrwürdigen Friedrich-von-Thiersch-<br />

Saal. Carmen, die Femme fatale, ist selbstverständlich<br />

mit von der Partie auf der Hörreise<br />

in den sonnigen Süden. Georges Bizet<br />

kleidete sie in ihr unsterbliches Klanggewand<br />

– und Franz Waxman schuf aus<br />

Habanera und Torerochor eine virtuose<br />

Konzertfantasie. Wie gemacht für Bomsori<br />

Kim! Denn gefragt danach, was sie in ihrer<br />

großartigen Karriere als Geigerin am meisten<br />

inspiriert hat, fällt die Antwort überraschend<br />

aus: »Den größten Einfluss auf<br />

mich als Musikerin hatte vielleicht die<br />

Oper.« Auf der Geige zu singen, zu atmen<br />

und »eine möglichst schöne Gesangsstimme<br />

zu erzeugen«, sei für sie überaus wichtig.<br />

Also Augen zugemacht und Kopfkino<br />

angeschaltet, wenn Bomsori Kim und das<br />

hr-Sinfonieorchester mediterrane Klänge<br />

mit Leidenschaft und Virtuosität auf die<br />

Kurhaus-Bühne bringen!<br />

80,– 70,– 60,– 50,– 35,– 20,– Euro*<br />

Im Abo sparen Sie bis zu 30 % gegenüber<br />

dem Einzelpreis.<br />

*zzgl. 1,80 Euro Systemgebühr pro Karte und 2,90 Euro Servicegebühr pro Auftrag<br />

Karten der niedrigsten Preiskategorie sind ohne Sicht auf die Bühne.<br />

10 Karten- und Infotelefon: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70


meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

11


Abo-Konzert 4<br />

Mi. <strong>24</strong>. Januar 20<strong>24</strong>, 20 Uhr<br />

Shootingstar am<br />

Pianistenhimmel<br />

Bruce Liu<br />

Klavier<br />

Joseph Haydn<br />

Klaviersonate Nr. 32 h-Moll Hob. XVI:32<br />

Frédéric Chopin<br />

Scherzo Nr. 4 E-Dur op. 54<br />

Variationen »Là ci darem la mano« op. 2<br />

Maurice Ravel<br />

Miroirs<br />

Franz Liszt<br />

Réminiscences de Don Juan S. 418<br />

Wenn alle fünf Jahre in Warschau<br />

die Klavierelite zusammentrifft,<br />

wird aufgehorcht: Diejenigen Nachwuchspianistinnen<br />

und -pianisten, die siegreich<br />

aus dem Internationalen Chopin-Wettbewerb<br />

hervorgehen, zählen zu den Weltbesten<br />

ihrer Generation. Mit dem Gewinn<br />

des Warschauer Wettbewerbs legten<br />

bereits Maurizio Pollini, Martha Argerich,<br />

Krystian Zimerman, Rafał Blechacz und<br />

Seon-Jin Cho den Grundstein ihrer glänzenden<br />

Karrieren. Seit 2021 darf sich der<br />

Kanadier Bruce Liu in diesen »Klavier-<br />

Olymp« der ersten Preisträger einreihen.<br />

Sein Debüt bei den <strong>Meisterkonzerte</strong>n<br />

<strong>Wiesbaden</strong> verspricht einen virtuosen<br />

Klavierabend auf höchstem Niveau mit<br />

Werken von Haydn, Ravel, Liszt und natürlich<br />

Chopin.<br />

49,– 42,– 35,– 29,– 22,– 15,– Euro*<br />

Im Abo sparen Sie bis zu 30 % gegenüber<br />

dem Einzelpreis.<br />

*zzgl. 1,80 Euro Systemgebühr pro Karte und 2,90 Euro Servicegebühr pro Auftrag<br />

Karten der niedrigsten Preiskategorie sind ohne Sicht auf die Bühne.<br />

12 Karten- und Infotelefon: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70


meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

13


Abo-Konzert 5<br />

14 Karten- und Infotelefon: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70


Do. 22. Februar 20<strong>24</strong>, 20 Uhr<br />

Eine Reise in<br />

die Welt des Tanzes<br />

Daniel Hope<br />

Violine & Leitung<br />

Zürcher<br />

Kammerorchester<br />

Werke von Claudio Monteverdi,<br />

Marc-Antoine Charpentier, Antonio Vivaldi,<br />

Johannes Brahms, Antonín Dvořák,<br />

Camille Saint-Saens, Astor Piazzolla,<br />

Leonard Bernstein u. a.<br />

Die Zeit der Universalgenies liegt<br />

lange zurück – und doch gibt es auch im<br />

21. Jahrhundert immer wieder Menschen,<br />

deren Begabung so vielschichtig ist, dass<br />

man nur staunen kann. Daniel Hope – seines<br />

Zeichens Musiker, Autor, Moderator und<br />

Initiator unterschiedlichster Projekte – ist<br />

so ein Mensch, dessen Ideen unerschöpflich<br />

sprudeln und dessen Tag mehr als <strong>24</strong> Stunden<br />

zu haben scheint. Im Februar 20<strong>24</strong> geht<br />

er mit dem Zürcher Kammerorchester und<br />

seinem neuen Programm auf Tournee. Beschwingt<br />

und walzerselig kreist es rund um<br />

die Welt des Tanzes: vom höfisch-eleganten<br />

Menuett bis hin zum feurigen, argentinischen<br />

Tango vollzieht es die Tanzentwicklung<br />

in allen erdenklichen Schritten nach.<br />

Das Tanzbein wird Stargeiger Hope dabei<br />

zwar nur im übertragenen Sinne schwingen,<br />

indem er den Bogen über die Saiten seiner<br />

Geige springen lässt. Aber wer weiß, welche<br />

Überraschungen er noch bereithält?<br />

85,– 75,– 65,– 55,– 40,– 25,– Euro*<br />

Im Abo sparen Sie bis zu 30 % gegenüber<br />

dem Einzelpreis.<br />

*zzgl. 1,80 Euro Systemgebühr pro Karte und 2,90 Euro Servicegebühr pro Auftrag<br />

Karten der niedrigsten Preiskategorie sind ohne Sicht auf die Bühne.<br />

meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

15


Abo-Konzert 6<br />

16 Karten- und Infotelefon: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70


Do. 7. März 20<strong>24</strong>, 20 Uhr<br />

Midori spielt<br />

Dvořák<br />

Midori<br />

Violine<br />

Prague Philharmonia<br />

Eugene Tzigane<br />

Leitung<br />

Bedřich Smetana<br />

Ouvertüre zur Oper »Die verkaufte Braut«<br />

Antonín Dvořák<br />

Violinkonzert a-Moll op. 53<br />

Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88<br />

Ihr Debüt beim New York Philharmonic<br />

Orchestra gibt sie mit elf Jahren;<br />

als sie gemeinsam mit Leonard Bernstein<br />

auf der Bühne steht, ist sie erst vierzehn:<br />

Seit vier Jahrzehnten ist Midori gefeierter<br />

Star auf den internationalen Konzertbühnen.<br />

Ein Star allerdings auf angenehm<br />

leisen Sohlen, denn in all den Jahren hat<br />

sie sich nie von Medienrummel oder<br />

Marketingmaschinerie vereinnahmen<br />

lassen. Sie geht konsequent ihren Weg,<br />

wählt auch steinige Pfade, hat ein feines<br />

Gespür, wann es Zeit ist, sich zurückzuziehen,<br />

in sich zu kehren, zu sich selbst<br />

zu finden. Dass sie nicht nur herausragende<br />

Virtuosin, sondern auch inspirierende<br />

Pädagogin, studierte Psychologin<br />

und engagierte Friedensbotschafterin der<br />

Vereinten Nationen ist, macht Midori zu<br />

einer der spannendsten Künstlerpersönlichkeiten<br />

der Gegenwart. Gemeinsam<br />

mit der Prague Philharmonia bringt<br />

sie böhmisches Temperament und<br />

Dvořák’sche Melodienseligkeit zu den<br />

<strong>Meisterkonzerte</strong>n.<br />

85,– 75,– 65,– 55,– 40,– 25,– Euro*<br />

Im Abo sparen Sie bis zu 30 % gegenüber<br />

dem Einzelpreis.<br />

*zzgl. 1,80 Euro Systemgebühr pro Karte und 2,90 Euro Servicegebühr pro Auftrag<br />

Karten der niedrigsten Preiskategorie sind ohne Sicht auf die Bühne.<br />

meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

17


Meisterhafte Konzerte<br />

in <strong>Wiesbaden</strong><br />

Die Saison 20<strong>23</strong>/<strong>24</strong><br />

Abo<br />

Abo<br />

9.11.<br />

Slawisches Temperament<br />

Nemanja Radulović<br />

7.12.<br />

Weltberühmte<br />

Traditionsensembles<br />

Belgrade Philharmonic<br />

Orchestra<br />

Gabriel Feltz<br />

Thomanerchor Leipzig<br />

Gewandhausorchester Leipzig<br />

Thomaskantor Andreas Reize<br />

Sonderkonzert<br />

Abo<br />

10.12.<br />

Weihnachten mit<br />

Astrid Lindgren<br />

1.1.<br />

Feurige Leidenschaft aus<br />

dem sonnigen Süden<br />

Marie Bäumer<br />

Bomsori Kim<br />

Voicemade<br />

hr-Sinfonieorchester<br />

Nuno Coelho<br />

18 Karten- und Infotelefon: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70


Abo<br />

Abo<br />

<strong>24</strong>.1.<br />

Shootingstar am<br />

Pianistenhimmel<br />

22.2.<br />

Eine Reise in<br />

die Welt des Tanzes<br />

Bruce Liu<br />

Daniel Hope<br />

Zürcher Kammerorchester<br />

Abo<br />

Abo<br />

7.3.<br />

Midori spielt Dvořák<br />

Midori<br />

19.4.<br />

Schwelgen in<br />

romantischen Klängen<br />

Prague Philharmonia<br />

Eugene Tzigane<br />

Anna Vinnitskaya<br />

Orchestra della Svizzera Italiana<br />

Markus Poschner<br />

Sonderkonzert<br />

Abo<br />

26.5.<br />

Very British!<br />

The Ukulele Orchestra of Great Britain<br />

15.6.<br />

Saisonfinale mit<br />

Starpianistin<br />

Hélène Grimaud<br />

Camerata Salzburg<br />

Giovanni Guzzo<br />

SICHERN SIE SICH JETZT IHR ABONNEMENT!<br />

1 495,– 2 450,– 3 395,– 4 325,– 5 270,– 6 160,– EURO<br />

Alle Informationen zum Abonnement<br />

finden Sie auf den Seiten 28/29 sowie<br />

auf Seite 36.<br />

meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

19


Abo-Konzert 7<br />

Fr. 19. April 20<strong>24</strong>, 20 Uhr<br />

Schwelgen in<br />

romantischen<br />

Klängen<br />

Anna Vinnitskaya<br />

Klavier<br />

Orchestra della Svizzera<br />

Italiana<br />

Markus Poschner<br />

Leitung<br />

Ludwig van Beethoven<br />

Ouvertüre zu Goethes Trauerspiel<br />

»Egmont« op. 84<br />

Sergei Rachmaninow<br />

Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18<br />

Pjotr Tschaikowski<br />

Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64<br />

»Schicksalssinfonie«<br />

Rachmaninows zweites Klavierkonzert?<br />

Für Anna Vinnitskaya ein Lebenswerk!<br />

Bereits als Teenagerin eines ihrer<br />

Lieblingsstücke und gute zwei Jahrzehnte<br />

später ein Zentralgestirn in ihrem Repertoire.<br />

Sie könne gar nicht mehr zählen, wie oft sie<br />

»Rach 2« inzwischen gespielt habe, sagt<br />

Vinnitskaya. Aber Routine oder Langeweile<br />

hat sie dabei noch nie verspürt. Wie auch!<br />

Rachmaninows monumentales Meisterwerk<br />

hält das Ohr in Atem: impulsive Rhythmik,<br />

emotionale Wechselbäder, schwelgende<br />

Melodik, aberwitzige Virtuosität, ungehemmte<br />

Romantik. Die großartige Pianistin<br />

mit dem elegant-kraftvollen Spiel gibt gerne<br />

zu, dass ihr Rachmaninow besonders liegt.<br />

Da brauche sie gar nicht lange nachzudenken,<br />

gesteht Vinnitskaya, die Musik sei organisch,<br />

natürlich und trotz aller technischen<br />

Herausforderung ungekünstelt und für jedermann<br />

zugänglich. Ein romantisches Klangbad<br />

bereitet aber nicht nur Rachmaninow,<br />

sondern auch Tschaikowski, der in seiner<br />

5. Sinfonie tiefe Einblicke in eine empfindsame<br />

Künstlerseele bietet.<br />

85,– 75,– 65,– 55,– 40,– 25,– Euro*<br />

Im Abo sparen Sie bis zu 30 % gegenüber<br />

dem Einzelpreis.<br />

*zzgl. 1,80 Euro Systemgebühr pro Karte und 2,90 Euro Servicegebühr pro Auftrag<br />

Karten der niedrigsten Preiskategorie sind ohne Sicht auf die Bühne.<br />

20 Karten- und Infotelefon: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70


meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

21


Sonderkonzert 2<br />

22 Karten- und Infotelefon: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70


So. 26. Mai 20<strong>24</strong>, 17 Uhr<br />

Very British!<br />

The Ukulele Orchestra<br />

of Great Britain<br />

Klein, aber oho! Geht es um die<br />

Ukulele, muss man das Bonmot einfach<br />

bemühen. Ein Multitalent unter den Instrumenten.<br />

Das kleine Ding mit den vier<br />

Saiten kann eigentlich alles – und britischabgründigen<br />

Humor beherrscht es besonders<br />

gut. Vor mehr als 35 Jahren hat<br />

sich eine Truppe wildentschlossener Briten<br />

zusammengefunden, vereint in der<br />

Mission, die Ukulele auf die großen Konzertbühnen<br />

dieser Welt zu bringen. Es ist<br />

ihnen gelungen! The Ukulele Orchestra of<br />

Great Britain beweist mit unverwechselbarem<br />

Charme und musikalischer Perfektion,<br />

was in der Ukulele steckt und<br />

dass man auch die Kleinen nie unterschätzen<br />

sollte. Ob Pop, Rock, Punk oder<br />

Klassik – alles ist es wert, auf der Ukulele<br />

neu interpretiert zu werden. Nach <strong>Wiesbaden</strong><br />

bringen sie überraschende Arrangements<br />

aus allen Gefilden der Musikgeschichte.<br />

Bestes Entertainment ist<br />

garantiert!<br />

60,– 50,– 40,– 30,– 20,– Euro*<br />

Als Abonnent erhalten Sie 10 % Rabatt<br />

auf Einzelkarten für die Sonderkonzerte.<br />

*zzgl. 1,80 Euro Systemgebühr pro Karte und 2,90 Euro Servicegebühr pro Auftrag<br />

Karten der niedrigsten Preiskategorie sind ohne Sicht auf die Bühne.<br />

meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

<strong>23</strong>


Abo-Konzert 8<br />

Sa. 15. Juni 20<strong>24</strong>, 19 Uhr<br />

Saisonfinale mit<br />

Starpianistin<br />

Hélène Grimaud<br />

Klavier<br />

Camerata Salzburg<br />

Giovanni Guzzo<br />

Violine & Leitung<br />

Felix Mendelssohn Bartholdy<br />

Konzertouvertüre »Die Hebriden« op. 26<br />

Ludwig van Beethoven<br />

Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58<br />

Robert Schumann<br />

Klavierkonzert a-Moll op. 54<br />

Robert Schumanns Klavierkonzert bringt<br />

alles mit, was man sich von einem romantischen<br />

Werk dieser Gattung wünschen kann: leidenschaftlich-ausdrucksvolle<br />

Melodien, eine hochvirtuose<br />

Solopartie, einen feinsinnig konzipierten<br />

Orchestersatz. Kein Wunder, dass das einzige<br />

Klavierkonzert Schumanns seit Langem zu den<br />

am meisten aufgeführten Werken der klassischen<br />

Konzertbühnen gehört. Die seiner Frau Clara gewidmete<br />

Komposition zeichnet sich durch ihre<br />

besonders enge Verzahnung von Klavier und<br />

Orchester aus und stellt an ihre Interpreten höchste<br />

Anforderungen. Für Ausnahmepianistin Hélène<br />

Grimaud kein Problem! Mit feinem Gespür und<br />

unvergleichlicher Hingabe widmet sich die »Philosophin<br />

am Flügel« diesem tiefsinnigen Werk. Sie<br />

ist überzeugt: »Das Klavierkonzert von Robert<br />

Schumann ist vermutlich das empfindlichste,<br />

heikelste und speziellste aller Klavierkonzerte«.<br />

Mit der Camerata Salzburg an ihrer Seite ist ein<br />

virtuoses Saisonfinale mit bezaubernder Klangschönheit<br />

garantiert!<br />

110,– 95,– 80,– 65,– 50,– 35,– Euro*<br />

Im Abo sparen Sie bis zu 30 % gegenüber<br />

dem Einzelpreis.<br />

*zzgl. 1,80 Euro Systemgebühr pro Karte und 2,90 Euro Servicegebühr pro Auftrag<br />

Karten der niedrigsten Preiskategorie sind ohne Sicht auf die Bühne.<br />

<strong>24</strong> Karten- und Infotelefon: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70


meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

25


Ihr Abonnement<br />

In unserem Abonnement-Zyklus laden<br />

wir die renommiertesten internationalen Solisten,<br />

Kammermusiker und Klangkörper nach <strong>Wiesbaden</strong><br />

ein. Sie sind die musikalischen Botschafter ihrer<br />

Heimat und präsentieren im Kurhaus den gesamten<br />

Kosmos klassischer Musik. Der Abonnement-<br />

Zyklus bildet das Herzstück der <strong>Meisterkonzerte</strong><br />

<strong>Wiesbaden</strong> und ist seit Jahrzehnten essenzieller<br />

Bestandteil des Musiklebens in <strong>Wiesbaden</strong>. Erleben<br />

Sie hier die bedeutendsten Werke aller Epochen<br />

in herausragenden Interpretationen!<br />

9.<br />

Nov.<br />

Nemanja Radulović<br />

Belgrade Philharmonic Orchestra<br />

Gabriel Feltz<br />

22.<br />

Feb.<br />

Daniel Hope<br />

Zürcher Kammerorchester<br />

7.<br />

Dez.<br />

Thomanerchor Leipzig<br />

Gewandhausorchester Leipzig<br />

Thomaskantor Andreas Reize<br />

7.<br />

Mär.<br />

Midori<br />

Prague Philharmonia<br />

Eugene Tzigane<br />

1.<br />

Jan.<br />

Neujahrskonzert<br />

Bomsori Kim<br />

hr-Sinfonieorchester<br />

Nuno Coelho<br />

19.<br />

Apr.<br />

Anna Vinnitskaya<br />

Orchestra della Svizzera Italiana<br />

Markus Poschner<br />

<strong>24</strong>.<br />

Jan.<br />

Bruce Liu<br />

15.<br />

Jun.<br />

Hélène Grimaud<br />

Camerata Salzburg<br />

Giovanni Guzzo<br />

ABONNEMENT ZU:<br />

1 495,– 2 450,– 3 395,– 4 325,– 5 270,– 6 160,– EURO<br />

Sitzplätze der niedrigsten Preiskategorie sind ohne Sicht auf die Bühne.<br />

Sie sparen bis zu 30 % gegenüber dem Einzelpreis.<br />

28 Karten- und Infotelefon: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70


Ihre Vorteile<br />

Genießen Sie mit dem Abonnement der <strong>Meisterkonzerte</strong> <strong>Wiesbaden</strong> regelmäßig und unkompliziert<br />

die schönsten Konzertabende im Kurhaus <strong>Wiesbaden</strong>.<br />

» Sie erleben alle Konzerte auf Ihrem persönlichen Stammplatz.<br />

» Sie sparen bis zu 30 % gegenüber dem Kauf von Einzelkarten.<br />

» Sie sparen beim Abonnementkauf die System- und Servicegebühr.<br />

» Sie erhalten 10 % Rabatt auf Einzelkarten für die Sonderkonzerte.<br />

» Sie erhalten Abendprogrammhefte zu allen Konzerten gratis.<br />

» Falls Sie das Neujahrskonzert am 1. Januar 20<strong>24</strong> nicht besuchen<br />

möchten, können Sie uns den Verzicht auf das Neujahrskonzert bis zum<br />

31. Mai 20<strong>23</strong> mitteilen. In diesem Fall berechnen wir Ihnen folgende<br />

Abonnement-Preise: 435,– | 395,– | 350,– | 285,– | <strong>24</strong>0,– | 140,– Euro.<br />

» Ihr Abonnement-Ausweis ist übertragbar. Falls Sie Konzerte nicht<br />

wahrnehmen können, kann der Ausweis verliehen oder ein Ersatzgast<br />

benannt werden.<br />

meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

29


Kurhaus <strong>Wiesbaden</strong><br />

Seit vielen Jahrzehnten ist das Kurhaus<br />

<strong>Wiesbaden</strong> Spielstätte der <strong>Meisterkonzerte</strong><br />

<strong>Wiesbaden</strong>. Mit seinem international<br />

bekannten Friedrich-von-Thiersch-Saal und<br />

dessen hervorragender Akustik bietet es renommierten<br />

Künstlern eine ideale Bühne.<br />

Umgeben vom Grün des Kurparks und von prunkvollen<br />

Gebäuden, ist das 1907 eingeweihte Kurhaus<br />

<strong>Wiesbaden</strong> mit zahlreichen Veranstaltungen einer<br />

der gesellschaftlichen Mittelpunkte der hessischen<br />

Landeshauptstadt. Und auch die <strong>Meisterkonzerte</strong><br />

sind aus dem kulturellen Leben <strong>Wiesbaden</strong>s nicht<br />

mehr wegzudenken, waren sie doch die ersten, die<br />

Weltstars wie Yehudi Menuhin, Nathan Milstein<br />

und Mstislav Rostropowich, aber auch Herbert<br />

von Karajan und die Berliner Philharmoniker auf<br />

die neue Konzertreihe <strong>Wiesbaden</strong> Musik die vielfältige<br />

Konzertlandschaft der Landeshauptstadt<br />

und schloss damit nahtlos an die Strahlkraft<br />

der Solisten und Ensembles an, indem sie<br />

unter anderen Lang Lang und Cecilia Bartoli für<br />

Konzerte gewinnen konnte. Tradition und künstlerische<br />

Qualität der beiden Reihen vereinen<br />

sich nun in den <strong>Meisterkonzerte</strong>n <strong>Wiesbaden</strong>.<br />

Der von Friedrich von Thiersch errichtete Prunkbau<br />

im Herzen <strong>Wiesbaden</strong>s mit seinen prachtvollen<br />

und mit vielen Details ausgestatteten Räumen<br />

ist Hauptschauplatz der <strong>Meisterkonzerte</strong>, die im<br />

großen Konzertsaal – dem Friedrich-von-Thiersch-<br />

Saal – stattfinden.<br />

Kurhaus <strong>Wiesbaden</strong><br />

Kurhausplatz 1<br />

65189 <strong>Wiesbaden</strong><br />

wiesbaden.de<br />

Anfahrt mit dem ÖPNV<br />

Von <strong>Wiesbaden</strong> Hauptbahnhof:<br />

Buslinien 1, 2, 8 und 16 bis Kurhaus / Theater<br />

Parkhäuser<br />

Kurhaus: Wilhelmstraße / Sonnenberger Straße<br />

Theater: Paulinenstraße 19<br />

30 Karten- und Infotelefon: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70


Kurzurlaub im<br />

Luxushotel<br />

Kultur-Genuss à la Hotel Nassauer Hof:<br />

Buchen Sie Ihre Konzertkarten in Verbindung<br />

mit einer Übernachtung, inklusive Frühstück,<br />

in der »Grand Dame« der deutschen Luxushotellerie.<br />

Außerdem laden wir Sie zu einem Glas<br />

Champagner ein.<br />

Unter der Nennung des Kennworts »<strong>Meisterkonzerte</strong>«<br />

erhalten Sie 20 % Rabatt auf die reguläre<br />

Rate inklusive Frühstück und einem Aperitif<br />

in unserer legendären Nassauer Hof Bar oder auf<br />

der schönsten Terrasse in <strong>Wiesbaden</strong>.<br />

Das Angebot gilt nur in Verbindung mit dem Kauf<br />

einer Konzertkarte der ersten Kategorie für die<br />

Veranstaltungen der <strong>Meisterkonzerte</strong> <strong>Wiesbaden</strong><br />

der Saison 20<strong>23</strong>/<strong>24</strong>.<br />

Weitere Informationen und Buchung der Arrangements<br />

direkt bei:<br />

Hotel Nassauer Hof <strong>Wiesbaden</strong><br />

Tel.: 06 11 / 1330<br />

info@nassauer-hof.de<br />

nassauer-hof.de<br />

meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

31


Gemeinsam<br />

für den<br />

musikalischen<br />

Nachwuchs<br />

KLASSISCHE MUSIK BRAUCHT EINE<br />

ZUKUNFT. DURCH TALENTIERTE<br />

NACHWUCHSKÜNSTLER BLEIBT SIE<br />

LEBENDIG.<br />

Zukunft Klassik e.V. schafft die<br />

Rahmenbedingungen für den erfolgreichen<br />

Start in die künstlerische Karriere.<br />

Als Unterstützer können Sie diesen Weg<br />

mitgestalten.<br />

Durch Ihre Unterstützung bietet<br />

der gemeinnützige Verein Zukunft Klassik<br />

jungen Musiktalenten eine Perspektive<br />

und sichert die Zukunft der Musik. In Partnerschaft<br />

insbesondere mit dem international<br />

renommierten Rheingau Musik Festival bietet<br />

er ausgewählten Nachwuchskünstlern,<br />

Künstlern aus Entwicklungsländern und<br />

gemeinnützig organisierten Ensembles<br />

nachhaltige Auftrittsmöglichkeiten.<br />

Bei Interesse kontaktieren Sie gerne<br />

Ihre Ansprechpartnerin Tabea Glöser<br />

Tel.: 067<strong>23</strong> 91 77 50<br />

E-Mail: info@zukunft-klassik.de<br />

Kontoinhaber: Zukunft Klassik e.V.<br />

IBAN: DE58 5105 0015 0107 1368 89<br />

Weitere Informationen und<br />

unsere Projekte finden Sie unter<br />

zukunft-klassik.de


Allgemeine Geschäftsbedingungen<br />

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen<br />

(AGB) sind Grundlage und Bestandteil jeder<br />

vertraglichen Vereinbarung zwischen der <strong>Wiesbaden</strong><br />

Musik GmbH (nachfolgend »Veranstalter« genannt)<br />

und dem Kunden.<br />

KARTENBESTELLUNG, -VERKAUF<br />

Mit dem Kauf einer Eintrittskarte gelten diese Bedingungen<br />

als vereinbart. Der Veranstalter beauftragt<br />

die Kartenverkauf TRM-Tickets für Rhein-Main GmbH<br />

mit dem Kartenverkauf. Durch den Kauf der Eintrittskarte<br />

kommen vertragliche Beziehungen im Hinblick<br />

auf die Veranstaltung nur zwischen dem jeweiligen<br />

Veranstalter und dem Kunden zustande.<br />

Alle Angebote des Veranstalters sind freibleibend,<br />

sofern im Angebot nicht ausdrücklich etwas anderes<br />

bestimmt ist. Sämtliche Ausschreibungen in Internet,<br />

Medien und Prospekten sind lediglich Aufforderungen<br />

an den Kunden zur Einholung eines konkreten Angebots<br />

durch Kartenbestellung. Verträge zwischen<br />

Veranstalter und Kunden kommen erst mit Zahlung<br />

der Karten zustande.<br />

Auf die telefonische oder schriftliche Kartenbestellung<br />

des Kunden übersendet der Veranstalter dem Kunden<br />

ein konkretes Angebot unter Beifügung einer Rechnung.<br />

Der Kunde nimmt das Angebot durch Zahlung<br />

der Rechnung innerhalb des auf der Rechnung vermerkten<br />

Zahlungsziels an. Der Versand der Karten<br />

erfolgt nach Zahlungseingang. Maßgeblich ist das<br />

Datum des Zahlungseingangs. Zahlt der Kunde die<br />

Rechnung innerhalb der Zahlungsfrist nicht, ist das<br />

Angebot hinfällig und die angebotenen Karten werden<br />

wieder in den freien Verkauf gegeben. Das Angebot<br />

für einen Vertragsschluss bei Internetbestellungen<br />

geht vom Kunden aus, sobald er unter »Warenkorb –<br />

Bestellung abschließen« das Dialogfeld »Jetzt kaufen«<br />

angeklickt hat. Die Annahme des Angebots<br />

erfolgt nach Abschluss des Bestellvorgangs durch<br />

Zahlung des Kunden. Zahlt der Kunde innerhalb der<br />

Zahlungsfrist nicht, werden die Karten wieder in den<br />

freien Verkauf gegeben.<br />

Alle Kartenpreise verstehen sich zuzüglich einer Systemgebühr<br />

von 1,80 € je Karte. Je Auftrag fällt eine<br />

Servicegebühr von 2,90 € an. Der Umfang der<br />

vertraglichen Leistungsverpflichtungen ergibt sich<br />

ausschließlich aus dem konkreten Angebot des Veranstalters<br />

sowie diesen AGB. Nebenabreden, die den<br />

Umfang der vertraglichen Leistungen verändern,<br />

bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.<br />

Im Rahmen des Vertragsgegenstandes<br />

bestimmt und verantwortet der Veranstalter, wie der<br />

Vertrag ausgeführt wird. Weisungsrechte des Kunden<br />

bestehen nicht.<br />

Nachträgliche Änderungen einer Bestellung sind<br />

nach Zustandekommen des Vertrages nicht möglich.<br />

Es besteht kein Anspruch auf Rücknahme oder Umtausch<br />

von Karten für nicht wahrgenommene Veranstaltungen.<br />

Für die Eintrittskarten gilt § 312g Abs.<br />

2 Ziffer 9 BGB – ein Widerrufsrecht ist ausgeschlossen.<br />

Beim Erhalt der Rechnung und/oder Eintrittskarte<br />

sind die aufgedruckten Angaben (Vorstellung,<br />

Preisgruppe, Datum, Uhrzeit) sofort auf Richtigkeit<br />

zu überprüfen.<br />

Hinterlegte Karten müssen spätestens eine halbe<br />

Stunde vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden.<br />

Für in Verlust geratene Eintrittskarten wird seitens<br />

des Veranstalters kein Ersatz gewährt.<br />

Der gewerbsmäßige Weiterverkauf von Eintrittskarten<br />

ist nicht gestattet. Ausnahmen hiervon bedürfen<br />

einer vorherigen schriftlichen Zustimmung<br />

des Veranstalters. Der Weiterverkauf zu erhöhten<br />

Preisen ist verboten. Das Anbieten von Eintrittskarten<br />

im bzw. vor dem Veranstaltungsort ist untersagt.<br />

ABONNEMENTBEDINGUNGEN<br />

Mit der Abonnementbestellung akzeptiert der Kunde<br />

die AGB des Veranstalters <strong>Wiesbaden</strong> Musik GmbH.<br />

Abonnements verlängern sich automatisch für die<br />

Folgesaison, wenn sie nicht schriftlich gekündigt<br />

werden. Letzter Kündigungstermin ist der 31. Mai.<br />

Sofern der Kunde dem Veranstalter keine Änderungswünsche<br />

bis 31. Mai mitteilt oder organisatorische<br />

Gründe Änderungen erfordern, behält der Kunde<br />

seinen Stammplatz aus der Vorsaison.<br />

Abweichend vom Verkauf von Einzelkarten, werden<br />

die Abonnementkarten erst ab Juli mit Rechnung<br />

zugesandt.<br />

34 Karten- und Infotelefon: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70


BESETZUNGS- UND PROGRAMMÄNDE-<br />

RUNGEN, VERANSTALTUNGSVERLE-<br />

GUNG, -ABSAGE, SICHTBEHINDERUNG<br />

Besetzungs- und Programmänderungen berechtigen<br />

nicht zum Rücktritt vom Vertrag, zur Rückgabe der<br />

Karten oder zur Minderung des Kaufpreises.<br />

Bei Absage einer Veranstaltung wird gegen Vorlage<br />

der Eintrittskarte innerhalb einer Frist von einem<br />

Jahr nach dem Termin der Veranstaltung der Kaufpreis<br />

(ohne System- und Servicegebühr) vom Veranstalter<br />

zurückerstattet. Gleiches gilt, wenn eine<br />

Veranstaltung auf einen anderen Termin verlegt wird<br />

und der Kunde die Veranstaltung an diesem Ersatztermin<br />

nicht besucht. Sollte eine bereits laufende<br />

Veranstaltung abgebrochen werden müssen, kann<br />

nur dann eine (teilweise) Rückerstattung des Kaufpreises<br />

erfolgen, wenn weniger als die Hälfte der<br />

Veranstaltung stattgefunden hat. Darüber hinausgehende<br />

Ansprüche sind ausgeschlossen, insbesondere<br />

werden nutzlose Aufwendungen des Kunden,<br />

wie Fahrt- und Übernachtungskosten, nicht ersetzt.<br />

Der Veranstalter behält sich vor, bei Bedarf die Bestuhlung<br />

zu erweitern/ändern. Dies berechtigt weder<br />

zur Minderung noch zum Schadensersatz oder Rücktritt<br />

vom Vertrag. Durch Kameras oder technische<br />

Aufbauten können Sichtbehinderungen entstehen.<br />

Eigenmächtiger Sitzplatzwechsel des Kunden ist<br />

unzulässig. Hat er einen Platz eingenommen, für den<br />

er keine gültige Karte besitzt, kann der Veranstalter<br />

den Differenzbetrag erheben oder den Kunden der<br />

Veranstaltung verweisen.<br />

SPÄTEINLASS, BILD-, FILM- UND/ODER<br />

TONAUFNAHMEN, EINWILLIGUNG IN<br />

BILD-, FILM- UND/ODER TONAUFNAHMEN<br />

Verspäteter Einlass kann nur in einer Veranstaltungspause<br />

gewährt werden. Bei Veranstaltungen ohne<br />

Pause gibt es keinen Späteinlass.<br />

Eintrittskarten verlieren beim Verlassen des Veranstaltungsgeländes<br />

ihre Gültigkeit.<br />

Bild- und Tonaufnahmen jeglicher Art sind dem Kunden<br />

aus urheberrechtlichen Gründen grundsätzlich untersagt.<br />

Bei Zuwiderhandlungen ist der Veranstalter<br />

berechtigt, den Kunden des Veranstaltungsorts zu<br />

verweisen. Der Veranstalter ist auch berechtigt, derart<br />

hergestellte Aufnahmen an sich zu nehmen oder,<br />

soweit technisch möglich, zu löschen.<br />

meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

Für den Fall, dass der Veranstalter eine Veranstaltung<br />

aufzeichnet oder aufzeichnen lässt, erklärt sich der<br />

Kunde mit dem Erwerb der Eintrittskarte damit einverstanden,<br />

dass er evtl. in Bild und/oder Wort aufgenommen<br />

wird und die Aufzeichnungen ohne Anspruch<br />

auf Vergütung veröffentlicht und verwertet<br />

werden dürfen.<br />

Vorstehende Verwertungsrechte gelten insbesondere<br />

für Aufnahmen, Aufzeichnungen sowie Mitschnitte<br />

der vom Kunden besuchten Veranstaltung<br />

und deren Verwertung durch die die Veranstaltungsreihe<br />

begleitenden Medienpartner sowie Dokumentations-<br />

und Werbemaßnahmen des Veranstalters,<br />

seiner Partner (Kooperationspartner, Sponsoren etc.)<br />

sowie der Presse für deren Berichterstattung.<br />

SONSTIGES/HAFTUNG<br />

Das Mitführen von Tieren ist verboten, es sei denn,<br />

es handelt sich um einen Blindenhund.<br />

Vor Veranstaltungsbeginn sind Mobiltelefone und<br />

andere technische Geräte auszuschalten. Den Anweisungen<br />

des vom Veranstalter eingesetzten Personals<br />

ist Folge zu leisten.<br />

Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist nicht<br />

gestattet.<br />

Der Kunde nimmt die Leistung des Veranstalters<br />

grundsätzlich auf eigene Gefahr in Anspruch. Der<br />

Veranstalter haftet grundsätzlich nur bei Vorsatz<br />

oder grober Fahrlässigkeit. Bei der Verletzung vertragswesentlicher<br />

Pflichten besteht die Haftung<br />

auch bei einfacher Fahrlässigkeit, jedoch begrenzt<br />

auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.<br />

Ansprüche für Schäden aus der Verletzung des Lebens,<br />

des Körpers oder der Gesundheit bleiben von vorstehenden<br />

Beschränkungen unberührt. In Bezug auf<br />

die Haftung des Veranstalters für das Handeln von<br />

Erfüllungsgehilfen gilt vorgenanntes entsprechend.<br />

Ansprüche gegen Sponsoren des Veranstalters sind<br />

ausgeschlossen. Sponsoren tragen keine Verantwortung<br />

für Organisation und Durchführung der gesponserten<br />

Veranstaltung und haften Dritten, insbesondere<br />

Besuchern und Lieferanten der gesponserten<br />

Veranstaltung, gegenüber nicht. Besucher können<br />

ihre Ansprüche ausschließlich gegenüber dem Veranstalter<br />

geltend machen.<br />

35


KARTENBESTELLUNG<br />

SAALPLAN 1<br />

Gerne nehmen wir Ihre Kartenbestellung telefonisch, auf<br />

dem Postweg und über unsere Website entgegen. Die Bestellungen<br />

bearbeiten wir in der Reihenfolge des Eingangs.<br />

meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

Tel. 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70<br />

Kartenvorverkauf<br />

TRM-Tickets für Rhein-Main GmbH<br />

Postfach 1125<br />

65367 Oestrich-Winkel<br />

Bei telefonischer und postalischer Bestellung erhalten Sie<br />

eine Rechnung, die innerhalb der Zahlungsfrist zu begleichen<br />

ist. Bei einer Kartenbestellung über unsere Website können<br />

Sie sich Ihre Sitzplätze über die Saalplanbuchung selbst<br />

aussuchen. Nachträgliche Änderungen Ihrer Bestellung<br />

sind nicht möglich. Alle Kartenpreise verstehen sich zzgl.<br />

einer Systemgebühr von 1,80 Euro pro Karte und einer Servicegebühr<br />

von 2,90 Euro pro Auftrag. Der Kartenversand<br />

erfolgt nach Zahlungseingang, bei spätem Zahlungseingang<br />

werden die Karten an der Abendkasse hinterlegt.<br />

Preiskategorien: 1 2 3 4 5 6<br />

Einzelkarten sind außerdem an allen CTS Eventim-Vorverkaufsstellen<br />

erhältlich, darunter bei der Tourist Information<br />

<strong>Wiesbaden</strong>.<br />

SAALPLAN 2*<br />

ABONNEMENTS<br />

Ihr Abonnement verlängert sich automatisch für die Folgesaison,<br />

wenn es nicht schriftlich bis zum 31. Mai 20<strong>23</strong><br />

gekündigt wird. Sie erhalten eine Rechnung zu Ihrer Buchung,<br />

in der auch etwaige Guthaben aus der vergangenen<br />

Saison verrechnet sind. Sofern Sie uns keine Änderungen<br />

bis zum 31. Mai 20<strong>23</strong> mitteilen oder organisatorische<br />

Gründe Änderungen erfordern, behalten Sie Ihren Stammplatz<br />

aus der Vorsaison.<br />

Falls Sie das Neujahrskonzert am 1. Januar 20<strong>24</strong> nicht<br />

besuchen möchten, können Sie uns den Verzicht auf das<br />

Neujahrskonzert bis zum 31. Mai 20<strong>23</strong> mitteilen. In diesem<br />

Fall berechnen wir Ihnen folgende Abonnement-Preise:<br />

435,– | 395,– | 350,– | 285,– | <strong>24</strong>0,– | 140,– Euro.<br />

Die Zahlung leisten Sie mittels Banküberweisung nach<br />

Erhalt der Rechnung.<br />

INFORMATIONEN ZUM ABONNEMENT<br />

Ihre Ansprechpartner: Julia Behrens & Robert Wolf<br />

0 67 <strong>23</strong> / 60 21 7 20<br />

abo@tickets-fuer-rhein-main.de<br />

Preiskategorien: 1 2 3 4 5<br />

*für die Sonderkonzerte am 10. Dezember 20<strong>23</strong><br />

und 26. Mai 20<strong>24</strong><br />

36 Karten- und Infotelefon: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70


VERBILLIGTE ABEND-<br />

KASSE & ERMÄSSIGUNG<br />

Schüler, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende<br />

und freiwillig<br />

Wehrdienstleistende (jeweils bis zur Vollendung<br />

des 27. Lebensjahres) sowie Erwerbslose<br />

erhalten gegen Vorlage des jeweiligen<br />

Ausweises eine Stunde vor Konzertbeginn<br />

Restkarten zu einem Eintrittspreis von<br />

15 Euro.<br />

GUTSCHEINE<br />

Verschenken Sie mit den <strong>Meisterkonzerte</strong>n<br />

<strong>Wiesbaden</strong> einen unvergesslichen Konzertabend<br />

im Kurhaus <strong>Wiesbaden</strong> und finden<br />

Sie bei uns die richtige Musik für Ihre Lieben.<br />

Wir beraten Sie gerne.<br />

EINZELKARTEN<br />

MEISTER<br />

KONZERTE<br />

WIESBADEN<br />

Konzertdatum Anzahl Platzwunsch (Parkett/Rang) Kategorie<br />

INFORMATIONEN<br />

FÜR GRUPPEN<br />

Sie wünschen einen besonderen Konzertbesuch<br />

für Ihre Gruppe? Ob Reisegruppe<br />

oder Verein – wir sorgen dafür, dass Ihr<br />

Abend zu einem unvergessenen gemeinsamen<br />

Musikmoment wird. Unser Team<br />

im Kartenbüro berät Sie gern zu unseren<br />

Angeboten, stellt Informationsmaterial<br />

bereit, hilft bei der Ticketbuchung und<br />

Reservierung sowie bei der Planung Ihres<br />

Konzertbesuchs.<br />

Kontakt: Julia Behrens<br />

behrens@karten-fuer-rhein-main.de<br />

Tel: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 71 70<br />

KONZERTÄNDERUNGEN<br />

Änderungen von Programmen, Besetzungen<br />

und Terminen bleiben grundsätzlich<br />

vorbehalten und berechtigen weder zur<br />

Rückgabe der Eintrittskarte noch zur Herabsetzung<br />

des Kaufpreises. Die Rücknahme<br />

oder der Umtausch bezahlter Karten ist<br />

nicht möglich. Lediglich bei genereller Absage<br />

einer Veranstaltung wird innerhalb<br />

einer Frist von zwei Monaten gegen Vorlage<br />

der Eintrittskarten in der Kartenvorverkaufsstelle<br />

der Kartenpreis vorbehaltlich<br />

gesetzlicher Änderungen erstattet.<br />

Preise zzgl. Systemgebühr von 1,80 Euro pro Karte und Servicegebühr von 2,90 Euro pro Auftrag<br />

Sollte die gewünschte Kategorie ausverkauft sein (bitte unbedingt angeben):<br />

höhere niedrigere jede andere keine Karten<br />

ABONNEMENT<br />

E-Mail<br />

Anzahl Platzwunsch (Parkett/Rang) Kategorie<br />

Ich verzichte auf den Besuch des Neujahrskonzertes 20<strong>24</strong>.<br />

BITTE SENDEN SIE MIR ZUKÜNFTIG FOLGENDE<br />

SAISONBROSCHÜREN ZU:<br />

Rheingau Musik Festival<br />

Pro Arte Frankfurt<br />

Bitte nehmen Sie meine E-Mail-Adresse in Ihren Newsletter-Verteiler auf:


RECHNUNGSADRESSE<br />

Vorname Name<br />

Straße, Nr.<br />

Telefon<br />

Mit Ihrer Bestellung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen<br />

der <strong>Wiesbaden</strong> Musik GmbH, die sie auch auf<br />

Seite 34/35 finden.<br />

Die Datenschutzerklärung und weitere Informationen zur <strong>Wiesbaden</strong><br />

Musik GmbH finden Sie auf meisterkonzerte-wiesbaden.de.<br />

PLZ, Wohnort<br />

IMPRESSUM<br />

<strong>Wiesbaden</strong> Musik GmbH<br />

Rheinallee 1<br />

65375 Oestrich-Winkel<br />

info@meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

meisterkonzerte-wiesbaden.de<br />

Handelsregister <strong>Wiesbaden</strong>,<br />

HRB 29 849<br />

USt-ID: DE 1570<strong>23</strong>598<br />

Geschäftsführer<br />

Michael Herrmann,<br />

Marsilius Graf von Ingelheim,<br />

Timo H. Buckow<br />

Programmplanung<br />

Timo H. Buckow<br />

Redaktion<br />

Theresa Awiszus,<br />

Dr. Philipp Leibbrandt,<br />

Ingeborg Lorenz<br />

E-Mail<br />

Kunden-/Abonummer<br />

Datum<br />

Unterschrift<br />

Kartenvorverkauf TRM-Tickets<br />

für Rhein-Main GmbH<br />

Postfach 1125<br />

65367 Oestrich-Winkel<br />

Texte<br />

Ilona Schneider<br />

Fotos<br />

Titel: Grzedzinski<br />

S. 2, 19, 21, 26/27, 32: Marco Borggreve<br />

S. 4/5, 18: Sever Zolak<br />

S. 7, 18: Tom Thiele<br />

S. 8, 18: Andrea Herzog<br />

S. 11, 18: Kyutai Shim<br />

S. 12/13, 19: Yanzhang<br />

S. 14, 19: Daniel Waldhecker<br />

S. 16/17, 19: Timothy Greenfield-Sanders<br />

S. 22, 19: Stefan Mager<br />

S. 25, 19: Mat Hennek<br />

S. 30: Ansgar Klostermann<br />

S. 31: Nassauer Hof<br />

Gestaltung<br />

Q, q-home.de<br />

Stand<br />

5. April 20<strong>23</strong>; Änderungen vorbehalten<br />

38 Karten- und Infotelefon: 0 67 <strong>23</strong> / 60 21 70


Über 360 Umweltprojekte<br />

unterstützt in Hessen!<br />

Mehr als<br />

1,8 Mio. €<br />

für die<br />

Umwelt<br />

genau-lotto.de


Über 75 Jahre<br />

meisterhafte<br />

Klassik in<br />

<strong>Wiesbaden</strong><br />

MEISTER<br />

KONZERTE<br />

WIESBADEN<br />

meisterkonzerte-wiesbaden.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!