27.04.2023 Aufrufe

Mai 2023 / Borkum-Aktuell - Das Inselmagazin

Borkum-Aktuell, Das Inselmagazin erscheint seit 1. August 2004 elfmal jährlich. Die Gesamt-Jahresauflage 2022 belief sich auf 106.000 Exemplare ! Auflage: Ø 9.640 Exemplare, kostenlose Ausgabe auf Borkum bei den Inserenten mit Ladengeschäft, Agentur oder Büro und in der Tourist-Information.

Borkum-Aktuell, Das Inselmagazin erscheint seit 1. August 2004 elfmal jährlich.
Die Gesamt-Jahresauflage 2022 belief sich auf 106.000 Exemplare !
Auflage: Ø 9.640 Exemplare, kostenlose Ausgabe auf Borkum bei den Inserenten mit Ladengeschäft, Agentur oder Büro und in der Tourist-Information.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

19. Jahrgang<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

<strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Anzeigen - Berichte - Kleinanzeigen - Notdienste - Preisrätsel<br />

Termine - Tidekalender - Veranstaltungen - Vereine - Sport - Woord up platt<br />

Christusgemeinde erweitert Urnengrabanlage<br />

Pflanzaktion auf dem Friedhof erfolgreich<br />

<strong>Aktuell</strong>e situation an borkums schulen<br />

auf der suche nach lehrkräften<br />

<strong>Borkum</strong>s ehrenamtspreis „dank di“<br />

auszeichnung für besondere leistung


Aparthotel Kachelot<br />

Hier leben Sie auf!<br />

Lassen Sie bei uns die Seele baumeln und<br />

genießen Sie einen unbeschwerten Urlaub!<br />

Aparthotel Kachelot<br />

Goethestraße 18 · 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: + 49 (0) 49 22 3 04-0<br />

Fax: + 49 (0) 49 22 3 04-911<br />

E-<strong>Mai</strong>l: aparthotel@kachelot-borkum.de<br />

www.kachelot.de<br />

persönlich geführtes Nichtraucherhotel<br />

69 Zimmer<br />

zentral, strand- und promenadennah gelegen<br />

sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis<br />

große, familienfreundliche Zimmer<br />

Kontaktieren Sie uns gerne auch telefonisch:<br />

04922 304-0<br />

Wir sind für Sie da!<br />

Michaela Rehnicke und ihr Kachelot-Team


Moin...<br />

...liebe <strong>Borkum</strong>er und Gäste!<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Frühlingsgefühle! Zwischendurch hat der April sich - dafür war das Wetter zu wechselhaft - diskret<br />

zurückgehalten, um dann aber einen frühlingshaften Endspurt einzulegen. So kann es bleiben und<br />

damit die Hoffnung, dass der <strong>Mai</strong> ein Wonnemonat wird. Die Strände sind vorbereitet, einige Milchbuden<br />

sind aufgebaut – die Insel freut sich auf die warme Jahreszeit.<br />

Lust auf die Saison? Ja! Mehr denn je ist das Gefühl wieder spürbar. Und so hat <strong>Borkum</strong> auch im <strong>Mai</strong><br />

wieder eine Menge zu bieten. Anfang des Monats begrüßen wir wieder einige hundert Mediziner auf<br />

ihrer Fort- und Weiterbildungswoche. Mit einigen Feiertagen in diesem Monat bietet sich <strong>Borkum</strong><br />

auch deshalb schon für einen Besuch an. Und natürlich gibt eine bunte Auswahl an Veranstaltungen,<br />

die für tolle Abwechslung und Unterhaltung sorgen, wie unter anderem den Tanz um den <strong>Mai</strong>baum<br />

zu Pfingsten oder das Weinfest. Einen Blick in den komplettesten Veranstaltungskalender der Insel<br />

lohnt sich.<br />

In diesem Sinne wünschen wir allen – wie immer – wieder ganz viel Spaß beim Lesen der neuen<br />

Ausgabe von <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> – <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong>.<br />

Ihr Team von <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Das</strong> nächste <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> erscheint am 1. Juni <strong>2023</strong> / Redaktionsschluss: 16.05.<strong>2023</strong><br />

Titelbild: Andreas Behr<br />

Impressum <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> – <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong> · 19. Jahrgang · 207. Ausgabe<br />

Der Titel „<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong>“ ist gemäß § 5 Abs. 3 MarkenG (Deutschland) geschützt.<br />

Herausgeber: <strong>Borkum</strong>er Werbe-Service GbR, Inh.: Tobias Schulze & Andreas Behr<br />

Von-Frese-Str. 34 · 26757 Nordseebad <strong>Borkum</strong> · Telefon: 0 49 22 - 910 236 · Fax: 0 49 22 - 873 51 46<br />

E-<strong>Mai</strong>l: redaktion@borkum-aktuell.de · Internet: www.borkum-aktuell.de<br />

Chefredakteure: Tobias Schulze (tsch), Andreas Behr (ab) Mitglieder im Deutschen Presseverband e.V. (DPV)<br />

Stellv. Chefredakteurin: Tomke Steemann (ts)<br />

Grafik/Layout: Tobias Schulze (tsch), Tomke Steemann (ts), Lisa Behrmann (lb), Marius Bootsmann (mb)<br />

Redaktion: Andreas Behr (ab), Tobias Schulze (tsch), Tomke Steemann (ts), Lisa Behrmann (lb), Marius Bootsmann (mb)<br />

Fotos: Andreas Behr, Tobias Schulze, Tomke Steemann, Lisa Behrmann, Privat, Pixabay, Fotolia<br />

Druck: Rautenberg Druck GmbH · 26789 Leer<br />

Auflage im <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong>: 10.500 Exemplare. <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> erhalten Sie auf <strong>Borkum</strong> kostenlos bei den Inserenten mit Ladengeschäft,<br />

Agentur oder Büro und in der Tourist-Information. Online-Aufrufe der April-Ausgabe bis zum 23.04.<strong>2023</strong>: 5.258<br />

Preis für Festlandsabonnenten: 44,00 €/Jahr.<br />

Eine Haftung für die Richtigkeit der Bekanntmachungen sowie für Terminänderungen kann nicht übernommen werden.<br />

Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar.<br />

Unverlangt eingesandte Manuskripte werden nur auf Wunsch zurück gesandt.<br />

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck von Anzeigen, Redaktionsbeiträgen, Verwendung von „<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong>“-Seiten,<br />

auch Ausschnitten, sowie jegliche Form der Reproduktion, auch unter Verwendung elektronischer Systeme,<br />

ist nicht gestattet und bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch den Herausgeber.<br />

Zuwiderhandlungen werden als Verstoß gegen die Urheberrechte und Wettbewerbsgesetze verfolgt.<br />

3


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Bereitschaftsdienstplan <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag<br />

1<br />

2<br />

3<br />

4<br />

5<br />

6<br />

7<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Insel-Apotheke<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Insel-Apotheke<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Insel-Apotheke<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Insel-Apotheke<br />

MVZ<br />

Insel-Apotheke<br />

MVZ<br />

Insel-Apotheke<br />

MVZ<br />

Insel-Apotheke<br />

8<br />

9<br />

10<br />

11<br />

12<br />

13<br />

14<br />

MVZ<br />

Nordsee-Apotheke<br />

MVZ<br />

Nordsee-Apotheke<br />

MVZ<br />

Nordsee-Apotheke<br />

MVZ<br />

Nordsee-Apotheke<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Nordsee-Apotheke<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Nordsee-Apotheke<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Nordsee-Apotheke<br />

15<br />

16<br />

17<br />

18<br />

19<br />

20<br />

21<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Neue Apotheke<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Neue Apotheke<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Neue Apotheke<br />

MVZ<br />

Neue Apotheke<br />

MVZ<br />

Neue Apotheke<br />

MVZ<br />

Neue Apotheke<br />

MVZ<br />

Neue Apotheke<br />

22<br />

23<br />

24<br />

25<br />

26<br />

27<br />

28<br />

MVZ<br />

Insel-Apotheke<br />

MVZ<br />

Insel-Apotheke<br />

MVZ<br />

Insel-Apotheke<br />

MVZ<br />

Insel-Apotheke<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Insel-Apotheke<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Insel-Apotheke<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Insel-Apotheke<br />

29<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Nordsee-Apotheke<br />

30<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Nordsee-Apotheke<br />

31<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Nordsee-Apotheke<br />

M V Z =<br />

Medizinisches<br />

Versorgungszentrum<br />

im Inselkrankenhaus<br />

Änderungen vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.<br />

Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist nur noch unter der Telefonnummer 116117 erreichbar.<br />

Unter dieser Nummer wird der ärztliche Bereitschaftsdienst angegeben.<br />

In lebensbedrohlichen Notfällen muss der Notarzt unter Telefon 112 angefordert werden.<br />

Grundsätzlich gilt folgendes: Die ärztliche Bereitschaftssprechstunde<br />

findet samstags / sonntags und feiertags von 10 bis 12 Uhr und mittwochs, freitags, samstags,<br />

sonn- und feiertags von 16 bis 17:30 Uhr statt.<br />

Rufnummern siehe nächste Seite.<br />

Der Apothekenbereitschaftsdienst wechselt am Montag um 8:30 Uhr.<br />

Den zahnärztlichen Notdienst bitte direkt beim Zahnarzt erfragen.<br />

4<br />

physiotherapie<br />

PRAXIS MÜLLER & HÜBENTHAL-KEISER<br />

am Krankenhaus <strong>Borkum</strong> | Gartenstr. 20 | 26757 <strong>Borkum</strong> | www.therapie-borkum.de | Telefon: 04922/4358


Wichtige Rufnummern<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Feuer/Notruf<br />

Polizei/Notruf.....................110<br />

Polizei <strong>Borkum</strong>...............91860<br />

Feuerwehr..........................112<br />

Rettungsdienst...................112<br />

Giftnotruf............0 551 - 1 92 40<br />

Ein wichtiger Hinweis<br />

Wenn Sie auf <strong>Borkum</strong> den Notruf 112<br />

absetzen, werden Sie automatisch<br />

mit einer Leitstelle auf dem Festland<br />

verbunden. Bitte weisen Sie darauf<br />

hin, dass Sie von der Insel <strong>Borkum</strong> aus<br />

anrufen!<br />

Apotheken<br />

Insel-Apotheke................... 35 00<br />

Neue Apotheke........... 9 24 34 36<br />

Nordsee-Apotheke............... 8 18<br />

+<br />

Ärzte<br />

Inselpraxis.......................9 30 30<br />

MVZ..............................93 00 12<br />

Dr. Zühlke............................ 5 55<br />

Fachärzte: (Privat u. Selbstzahler)<br />

Dr. Weßbecher, Dermatologe,<br />

Allergologe u. Venenheilkunde<br />

Anm. Mo.-Fr.: 8-12 Uhr.......302 - 161<br />

(Hintereingang BfA-Klinik)<br />

Priv.-Doz. Dr. Med. T. Rosenbach,<br />

Dermatologe, Allergologe..301 - 445<br />

(in der Knappschafts-Klinik)<br />

Augenärztin<br />

Augenarztpraxis<br />

Christine Münster, Haselünne<br />

Augenärztliche Sprechstunde auf<br />

<strong>Borkum</strong> nach tel. Terminabsprache:.<br />

0 59 61 - 94320<br />

HNO-Arzt<br />

Marcus Hochhaus............................<br />

..........................0 151 - 288 45 947<br />

im Inselkrankenhaus <strong>Borkum</strong><br />

Zahnärztin<br />

Dr. Sonja Hey...............932 96 45<br />

Dr. Koblischke...0 170 - 347 83 76<br />

<br />

Tierärztin<br />

Sonstige<br />

Seniorenhuus In`t Skuul..92 32 62-0<br />

Taxi-Zentrale......................1001<br />

Vorwahl für <strong>Borkum</strong>: 0 49 22<br />

Ärztlicher Bereitschaftsdienst<br />

für Notfälle (ohne Vorwahl)..... 116 117<br />

Dr. Hauschka Naturkosmetik<br />

Im <strong>Mai</strong> neu<br />

im Sortiment<br />

Stark im Sortiment – kompetent in der Beratung<br />

INSEL-APOTHEKE<br />

Apothekerin Mirjam Zurborg-Brendel<br />

26757 <strong>Borkum</strong> · Am Bahnhof · Telefon 0 49 22 / 35 00 · Fax 049 22/41 74<br />

5


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Inhalt:<br />

Seite<br />

Bereitschaftsdienste <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong>.................................................................... 4<br />

Wichtige Rufnummern................................................................................. 5<br />

Veranstaltungen.....................................................................................7-15<br />

Kurmusik „Musik & Meer“......................................................................... 16<br />

Wöchentliche Veranstaltungen................................................................... 17<br />

Exponat Heimatmuseum „Dykhus“............................................................. 18<br />

Queteleij mit Quasse................................................................................. 20<br />

Haus & Grund informiert............................................................................ 22<br />

Projektwoche in der Inselschule - Besuch Gedenkstätte Bergen-Belsen........ 24<br />

Arbeiten und Wirken auf <strong>Borkum</strong>................................................................ 26<br />

Neueröffnung Boutique „Maretina“............................................................. 27<br />

Näherin und Änderungsschneiderin............................................................ 28<br />

Tier des Monats........................................................................................ 30<br />

Ausnahmegenehmigung für Tier-Rettungseinsätze...................................... 31<br />

Beachvolleyball-Wochen im Sommer auf <strong>Borkum</strong>........................................ 33<br />

Öffnungszeiten......................................................................................... 34<br />

Veranstaltungs-Highlights.......................................................................... 36<br />

Berufsbildende Schule <strong>Borkum</strong> beim Erasmus Programm............................ 42<br />

Ein Woord up Platt.................................................................................... 44<br />

<strong>Borkum</strong>er-Blühwiesen-Mischung des Rotary Club <strong>Borkum</strong>........................... 45<br />

<strong>Mai</strong>feiertage in Rumänien.......................................................................... 46<br />

Kurz berichtet......................................................................................48-54<br />

Hoch- und Niedrigwasserzeiten <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong>.................................................. 49<br />

Projektwoche in der Inselschule Teil 2........................................................ 50<br />

Vereine auf <strong>Borkum</strong>: <strong>Borkum</strong>er Reiterverein e.V.......................................... 54<br />

Lüttje Börkumers...................................................................................... 58<br />

Peter de Buhr – Wattführer mit Leidenschaft für Strandfunde...................... 60<br />

Michael Fiegel übernimmt das Hotel Tide 42............................................... 62<br />

Crew-Card für saisonale Inselbewohner mit Arbeitsplatz eingeführt.............. 64<br />

Neues von den Inselmärkten <strong>Borkum</strong>......................................................... 66<br />

Ev.-luth. Christusgemeinde erweitert Urnengrabanlage................................ 68<br />

Anja Onnenga ist neue Integrationsbeauftragte der Stadt <strong>Borkum</strong>................ 70<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> kann man überall lesen................................................72-73<br />

Sportfischerverein <strong>Borkum</strong> e.V. holt Jahreshauptversammlung nach............. 74<br />

<strong>Aktuell</strong>e Situation an <strong>Borkum</strong>s Grund- und Inselschule................................ 76<br />

„Moije Weeken - de lüx“ ein voller Erfolg.................................................... 79<br />

Leinerstift auf <strong>Borkum</strong> - was machen die eigentlich so?.............................. 82<br />

Plattdeutsches Rätsel................................................................................ 84<br />

<strong>Borkum</strong>s Ehrenamtspreis „Dank Di“........................................................... 86<br />

Rezept för Leckerbeckjes........................................................................... 88<br />

Musik ohne Grenzen................................................................................. 89<br />

Aufbruch in die Zukunft beim Feuerschiff BORKUMRIFF............................... 90<br />

TuS <strong>Borkum</strong> - 1. Herrren........................................................................... 91<br />

Offshore-Windenergie - Pionierarbeit auf hoher See.................................... 92<br />

25 Jahre Inselhotel VierJahresZeiten.......................................................... 96<br />

Jahreshauptversammlung Watertoorn Börkum e.V...................................... 98<br />

Kleinanzeigen/Familienanzeigen........................................................101-105<br />

Stellenanzeigen...............................................................................106-111<br />

Recht <strong>Aktuell</strong>.......................................................................................... 112<br />

Sudoku.................................................................................................. 115<br />

Kirchliche Nachrichten......................................................................116-121<br />

Preisrätsel.............................................................................................. 123<br />

<strong>Borkum</strong> von A - Z – Die Branchenseiten............................................124-126<br />

6<br />

18<br />

60<br />

66<br />

68<br />

79


Veranstaltungen <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Nachstehend präsentieren wir<br />

Ihnen in Zusammenarbeit mit<br />

der Nordseeheilbad <strong>Borkum</strong><br />

GmbH und zahlreichen privaten<br />

Veranstaltern den <strong>Borkum</strong>er<br />

Veranstaltungskalender, gültig<br />

bis 31. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Wöchentliche Veranstaltungen<br />

finden Sie ab Seite 17<br />

Kirchliche Veranstaltungen<br />

finden Sie ab Seite 116.<br />

Alle Veranstaltungen finden<br />

unter Vorbehalt statt.<br />

Bitte informieren Sie sich über<br />

kurzfristige Änderungen an den<br />

Vorverkaufsstellen oder beim<br />

Veranstalter.<br />

Montag, 01.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr: Fantastische Strandbrüter<br />

gemeinsam entdecken<br />

<strong>Borkum</strong>s Strände und Vordünen sind<br />

ein Hotspot für die vom Aussterben<br />

bedrohten Strandbrüter, Sand- und<br />

Seeregenpfeifer. Gemeinsam mit dem<br />

Nationalpark-Ranger begeben wir uns<br />

zu einer Exkursion an die Nahrungsflächen<br />

dieser seltenen Vögel.<br />

Zusammen mit spannenden Informationen<br />

über deren Lebensweise und<br />

zu den stattfindenden Schutzmaßnahmen,<br />

gibt es die Möglichkeit die possierlichen<br />

Vögel mit dem Spektiv und<br />

Fernglas zu beobachten.<br />

Dauer: ca. 1,5 - 2 Std. Anmeldung erforderlich<br />

beim Nationalpark-Schiff<br />

unter 04922-2030, bis zum Vortag<br />

16:00 Uhr!<br />

Gebühr: Erw. 7,50 €, bis 14 J. 5,00 €<br />

Treff: Nationalpark-Badekarren<br />

am Dünenüberweg Café Seeblick<br />

18:00 Uhr: KurHouse –<br />

das etwas andere Kurkonzert<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Musikpavillon<br />

AKTIONEN<br />

BIOMARIS<br />

AromaThalasso-Special<br />

vom 15. bis zum 21. <strong>Mai</strong><br />

Bei einem Einkaufswert von mindestens<br />

45 € erhalten Sie ein Shower Gel Fresh<br />

Lime GRATIS dazu.**<br />

BIOMARIS<br />

Favoriten-Aktion<br />

vom 22. <strong>Mai</strong> bis zum 4. Juni<br />

Bei einem Einkaufswert von mindestens<br />

30 € erhalten Sie eine Hautcreme pocket<br />

GRATIS dazu.**<br />

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.<br />

BIOMARIS Shops mit Kosmetikstudio<br />

• In der Kurhalle am Meer<br />

gegenüber dem Musikpavillon<br />

Fon 04922 924520<br />

* Siehe Aktionsbedingungen.<br />

** Solange der Vorrat reicht.<br />

Nicht kombinierbar mit<br />

weiteren Aktionen.<br />

GRATIS *<br />

GRATIS *<br />

• Im Gezeitenland<br />

Goethestraße 27<br />

Fon 04922 9247910<br />

BIOMARIS GmbH & Co. KG | Parallelweg 14 | 28219 Bremen<br />

www.biomaris.com<br />

7


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

19:30 Uhr:<br />

Fort- und Weiterbildungswoche -<br />

Krankheitsbilder berühmter<br />

Musiker<br />

Viele kennen Namen wie „Bruckner,<br />

Mahler oder Reger“ und verbinden<br />

mit ihnen eine großartige Musik, die<br />

erfreut und belebt. Viele wissen aber<br />

nicht, wie und wo diese berühmten<br />

Komponisten gelebt haben, ob sie<br />

gesund oder krank waren und ob<br />

Krankheiten Einfluss auf ihre Werke<br />

hatten. Hätte die moderne Medizin<br />

ihnen helfen können? Diese und viele<br />

Fragen um Krankheitsbilder, Begleitumstände<br />

oder Behandlungskonzepte<br />

sollen in dem Seminar vorgestellt und<br />

besprochen werden.<br />

Eintritt: Mitglieder der Akademie:<br />

30,00 €; Nichtmitglieder: 40,00 €;<br />

ermäßigt: 20,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

20:00 Uhr:<br />

Fort- und Weiterbildungswoche –<br />

Gesund leben – Gesunde Lebensräume<br />

Dirk Schelhorn wird in seinen Ausführungen<br />

anschaulich, praxisnah und<br />

querschnittsorientiert Lebensräume<br />

kennzeichnen, Mittel und Wege, Projekte<br />

und Ideen darstellen. Spannend<br />

sind dabei die Fragestellungen, was ist<br />

eigentlich gesund und wieso benötigen<br />

wir gesundheitsfördernde Alltagserfahrungen?<br />

Warum ist Bewegung<br />

ein Schlüssel zur Gesundheit und was<br />

hat die Gestaltung meines direkten<br />

Wohnumfeldes damit zu tun? Warum<br />

sollten Ärztinnen und Ärzte mit ihren<br />

Patientinnen und Patienten eigentlich<br />

mal spazieren gehen und was hat Hippokrates<br />

(300 v. Chr.) eigentlich mit<br />

öffentlichen Wegesystemen zu tun?<br />

Eintritt: 15,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

Dienstag, 02.05.<strong>2023</strong><br />

14:00 Uhr: Strandwanderung<br />

bei der Seehundbank<br />

Robben beobachten, Muscheln bestimmen<br />

und das Weltnaturerbe verstehen.<br />

Dauer: ca. 2 Std.<br />

Gebühr: Erw. 7,50 €, Jugend 5,00 €<br />

Treff: Fahrrad-Parkplatz<br />

am Gezeitenland<br />

20:30 Uhr:<br />

Fort- und Weiterbildungswoche –<br />

Benefiz-Flötenkonzert<br />

Univ.-Prof. Dr. med. Dipl.-Mus. Eckart<br />

Altenmüller ist Facharzt für Neurologie<br />

und studierter Musiker. Nach<br />

mehrjähriger oberärztlicher Tätigkeit<br />

in der Neurologie ist er seit 1994<br />

Direktor des Instituts für Musikphysiologie<br />

und Musikermedizin der<br />

Hochschule für Musik und Theater<br />

in Hannover. Zurzeit arbeitet Herr<br />

Professor Altenmüller am Aufbau einer<br />

überregionalen Spezialambulanz<br />

für MusikerInnen-Erkrankungen in<br />

Hannover. Er selbst spielt mit großer<br />

Leidenschaft Querflöte.<br />

Einlass ab 20:00 Uhr<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Ev.-luth. Christuskirche<br />

Mittwoch, 03.05.<strong>2023</strong><br />

19:30 Uhr:<br />

Fort- und Weiterbildungswoche –<br />

Die Bedeutung der Musik in der<br />

Intensivmedizin<br />

In verschiedenen Publikationen ist auf<br />

die Beziehung zwischen Musik und<br />

Medizin hingewiesen worden.<br />

Es wurden Studien publiziert, die den<br />

Einfluss von Musik unter anderem bei<br />

Patienten mit Schmerz, Angst, Stress,<br />

Depressionen und Demenz untersucht<br />

haben. Dabei wurde nicht nur<br />

auf objektivierbare physiologische<br />

Wirkungen der Musik hingewiesen,<br />

sondern Musik als therapeutisches<br />

Konzept bei unterschiedlichen Erkrankungen<br />

vorgestellt. Auch im Bereich<br />

der Intensivmedizin wurde der<br />

Einfluss einer Musikintervention untersucht,<br />

vor allem auf die Parameter<br />

Jeden<br />

Dienstag & Freitag<br />

SCHNITZEL<br />

SATT<br />

Ab <strong>Mai</strong> mit<br />

neuen Gerichten!<br />

Morgenland<br />

Restaurant · Bistro<br />

Deichstr. 78 · 26757 <strong>Borkum</strong> · Tel. 0 49 22 - 9 23 24 19<br />

Öffnungszeiten:<br />

Öffnungszeiten:<br />

Di. - So. von 17 – 21 Uhr · Mo. Ruhetag*<br />

Täglich von 17 – 22 Uhr · Kein Ruhetag<br />

Kiosk<br />

Kiosk<br />

von<br />

von<br />

17<br />

17<br />

– 22<br />

– 23<br />

Uhr<br />

Uhr<br />

geöffnet<br />

geöffnet<br />

*Saisonabhängig<br />

Lieferservice von 17 – 21 Uhr<br />

Speisekarte unter<br />

www.bistro-morgenland.de<br />

Reedestraße<br />

Deichstraße<br />

Wilh.-Feldhoff-Str.<br />

Reedestraß<br />

Jacob-van-Dyken-We<br />

8


Veranstaltungen <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Schmerz und Stress. Die Wirkung von<br />

Musik wurde aber auch bei beatmeten<br />

Patienten oder solchen mit Delir analysiert.<br />

Einen breiten Einzug hat die<br />

Musiktherapie in der Intensivmedizin<br />

aber bisher nicht gehabt, obwohl neben<br />

den genannten Parametern auch<br />

positive Effekte der Musik auf kardiovaskuläre<br />

Parameter, die bei kritisch<br />

Kranken oft eine wichtige Rolle spielen,<br />

beschrieben und eindeutig belegt<br />

wurden.<br />

Eintritt: Mitglieder der Akademie:<br />

30,00 €; Nichtmitglieder: 40,00 €;<br />

ermäßigt: 20,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

Unterhaltsames über die Insel <strong>Borkum</strong>.<br />

Kommt dazu und laat uns eeten,<br />

drinken und loopen.<br />

Wo und welche Geschäfte befanden<br />

sich damals auf <strong>Borkum</strong>? Welche<br />

Großlieferanten liefern auf <strong>Borkum</strong><br />

und wie oft? Welche Hürden müssen<br />

aufgrund der Insellage gemeistert werden?<br />

Wie sieht die Zukunft auf <strong>Borkum</strong><br />

aus? Viele Fragen rund um die<br />

Insel und das <strong>Borkum</strong>er Leben, die<br />

Ihr in humorvoller und lockerer Art<br />

beantwortet bekommt. Während des<br />

2 - 2 ½ Stunden langen Stadtrundganges<br />

werden insgesamt sechs Gerichte<br />

und drei Getränke angeboten,<br />

die von einigen Betrieben extra für<br />

den Stadtrundgang vorbereitet und<br />

frisch serviert werden. Von Fleisch<br />

und Fisch bis hin zu vegetarischen<br />

Gerichten ist alles mit dabei!<br />

Aufgrund von alkoholhaltigen Getränken<br />

ist eine Teilnahme erst ab<br />

18 Jahren möglich.<br />

Gebühr: 25,00 €<br />

Treffpunkt: Tourist-Information<br />

Donnerstag, 04.05.<strong>2023</strong><br />

20:00 Uhr: „Give thanks to the<br />

Lord“ - <strong>Borkum</strong>er Gospelchor<br />

„Um Himmels Willen“<br />

Eintritt frei,<br />

um eine Kollekte<br />

wird gebeten<br />

Ort: Ev.-luth. Christuskirche<br />

(Näheres siehe Highlights ab Seite 36)<br />

Highlight !<br />

Freitag, 05.05.<strong>2023</strong><br />

14:00 Uhr: Vogelbeobachtung<br />

am Tüskendör-See<br />

Ein Nationalpark-Mitarbeiter zeigt<br />

und erklärt die faszinierende Vogelwelt<br />

des Wattenmeeres.<br />

Dauer: 1,5 Std.<br />

Entfällt bei starkem Regen<br />

oder Sturm.<br />

Bitte wetterfeste Kleidung tragen.<br />

Eintritt: Erw. 7,50 €, Jugend 5,00 €<br />

Treffpunkt: Schutzhütte am Seedeich<br />

(Tüskendör)<br />

Dienstag, 09.05.<strong>2023</strong><br />

18:30 Uhr:<br />

Kulinarischer Stadtrundgang<br />

Gemeinsam loopen wir über die Insel<br />

und lernen die besonderen kulinarischen<br />

Delikatessen der Insel mit leckeren<br />

Kostproben kennen. Nebenbei<br />

erfahrt ihr einiges Wissenswertes und<br />

Wir lieben unsere Insel und freuen uns,<br />

wenn auch Sie das Nordseeparadies <strong>Borkum</strong> mit all<br />

seinen Facetten und Naturschönheiten lieben lernen!<br />

Torsten & Annette Juilfs<br />

E i n e A u s w a h l u n s e r e r O b j e k t e<br />

Feriendoppelhaushälfte<br />

„Black Pearl“<br />

Baujahr: 1996<br />

Grundstücksanteil: 258 m²<br />

Wohnfläche: ca. 107 m²<br />

Energieträger: Erdgas/Verbrauchsausweis<br />

Endenergiebedarf: 115,2 kWh/(m2a) Klasse D<br />

Kaufpreis: 780.000 €<br />

zzgl. 3,57 % Maklercourtage inkl. MwSt<br />

Fordern Sie jetzt bei uns ein günstiges Finanzierungsangebot an!<br />

w e i t e r e O b j e k t e a u f A n f r a g e<br />

Juilfs-Immobilien Süderreihe 34 a 26757 Nordseebad <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0 49 22/873 90 43 Mobil: 0171/7840294<br />

info@juilfs-immobilien.de www. juilfs-immobilien.de<br />

9


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Dienstag, 09.05.<strong>2023</strong><br />

20:00 Uhr: „Sailing“ - Oldtimer-<br />

Konzert in der Ev.-ref. Kirche<br />

Kartenvorverkauf: Sa., 29.04. von 10-<br />

13 Uhr Tourist-Information, 02.05.-<br />

09.05. bei Elle’s Snüsterhauk und an<br />

der Abendkasse<br />

Eintritt: 12,00 €<br />

Ort: Ev.-ref. Kirche<br />

(Näheres siehe Highlights ab Seite 36)<br />

Mittwoch, 10.05.<strong>2023</strong> –<br />

Montag, 15.05.<strong>2023</strong><br />

11:00 Uhr: <strong>Borkum</strong>er Weinfest<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Obere<br />

Strandpromenade<br />

(Näheres siehe Highlights ab Seite 36)<br />

Mittwoch, 10.05.<strong>2023</strong><br />

09:30 Uhr: Vortrag<br />

„Stärkung des Immunsystems“<br />

Veranstalter: Heilpraktiker u. Dipl.-<br />

Betriebswirt Thomas Schulze<br />

Anmeldung: Tel.: 0152 - 28 61 56 86<br />

Gebühr: 19,00 €<br />

(inkl. Getränke, Handout)<br />

Ort: Hotel Bloemfontein<br />

11:30 Uhr: Workshop „Balancierung<br />

der Gefühle mit Emotional<br />

Freedom Techniques“<br />

10<br />

Highlight !<br />

Highlight !<br />

Veranstalter: Heilpraktiker u. Dipl.-<br />

Betriebswirt Thomas Schulze,<br />

Anmeldung: Tel.: 0152 - 28 61 56 86<br />

Gebühr: 29,00 €<br />

(inkl. Getränke, Handout)<br />

Ort: Hotel Bloemfontein<br />

16:30 Uhr: Gesundheitsvortrag:<br />

„Ganzheitliche Heilung - psychosomatische<br />

Aspekte im <strong>Borkum</strong>er<br />

Meeresklima“<br />

Eine Vortragsreihe zu den zahlreichen<br />

Einsatzmöglichkeiten von gesundheitlichem<br />

Nutzen im Meeresklima.<br />

Mit vielfältigen Anregungen und<br />

praktischen Tipps aus den Bereichen<br />

Stressprävention, Dermatologie sowie<br />

Bewegung und Entspannung im <strong>Borkum</strong>er<br />

Heilklima.<br />

Dozentin: Dr. Sabine Jendrosch<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Kulturinsel<br />

19:30 Uhr: Beamer-Vortrag:<br />

Die Magie der Nacht am Meer –<br />

mit Einführung in den aktuellen<br />

Sternenhimmel über <strong>Borkum</strong><br />

Im Nationalpark Wattenmeer und auf<br />

<strong>Borkum</strong> können wir natürliche Dunkelheit<br />

und einen funkelnden Sternenhimmel<br />

noch erleben oder neu<br />

für uns entdecken. In Bildern nehme<br />

ich sie mit auf meine Streifzüge in<br />

BORKUM<br />

JETZT<br />

UNTER NEUER<br />

LEITUNG<br />

DER TREFFPUNKT FÜR INSULANER UND GÄSTE<br />

Frühstück . Pizza & Pasta . American Burger<br />

Fisch & Fleischgerichte . Frische Salate . Cocktails<br />

Franz-Habich-Str. 18 | 26757 <strong>Borkum</strong> | Tel. 0 49 22 / 92 47 900<br />

WWW.BRASSERIE-BORKUM.DE<br />

das nächtliche Weltnaturerbe. Dabei<br />

präsentiere ich eigene Fotos von faszinierenden<br />

Stimmungen am Strand,<br />

in den Dünen oder entlang der Promenade.<br />

Eine kleine Kulturgeschichte<br />

der Beleuchtung weist den Weg, wie<br />

wir jenseits von ausufernder Lichtverschmutzung<br />

einen zeitgemäßen<br />

Umgang mit künstlichem Licht finden<br />

können. Erläuterungen zu aktuellen<br />

Sternbildern mit praktischen Beobachtungstipps<br />

– auch ohne aufwendige<br />

Technik – runden ihren Einstieg<br />

in die „Magie der Nacht am Meer“ ab.<br />

Karten sind ausschließlich an der<br />

Abendkasse erhältlich. André Thorenmeier<br />

(Dark Sky-Guide im Nationalpark<br />

Wattenmeer & Natur-Fotograf)<br />

Eintritt: 9,00 €; ermäßigt: 5,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

20:00 Uhr: „Sailing“ -<br />

das Oldtimer-Konzert<br />

in der Ev.-ref. Kirche<br />

Eintritt: 12,00 €<br />

Ort: Ev.-ref. Kirche<br />

(Näheres siehe Highlights ab Seite 36)<br />

Highlight !<br />

Freitag, 12.05.<strong>2023</strong> –<br />

Dienstag, 30.05.<strong>2023</strong><br />

Täglich 08:00 – 18:00 Uhr:<br />

„Gretas“ Welt am Tüskendör -<br />

Naturfotografien von<br />

Mariusz Bogdanski<br />

Unter diesem Titel läuft vom<br />

12.-30.05.<strong>2023</strong> in der Kulturinsel<br />

<strong>Borkum</strong> eine Foto-Ausstellung des<br />

<strong>Borkum</strong>er Naturfotografen Mariusz<br />

Bogdanski.<br />

„Greta“ ist der plattdeutsche Name<br />

der Uferschnepfe, einer selten gewordenen<br />

Vogelart. Ihren Namen hat<br />

sie von ihrem markanten Balzgesang<br />

„Grütta...grütta...grütta“, den man auf<br />

<strong>Borkum</strong> im Frühjahr auf den Weiden<br />

rund um den Tüskendörsee hören<br />

kann. Dem Fotografen Bogdanski hat<br />

es dieser Teil der <strong>Borkum</strong>er Inselnatur<br />

besonders angetan. Mit seinen stim-


Veranstaltungen <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

mungsvollen Fotos möchte Bogdanski<br />

seine Begeisterung mit den <strong>Borkum</strong>ern<br />

und den Inselgästen teilen.<br />

Instagram & Facebook:<br />

Wildlife Mariusz Bogdanski<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Kulturinsel <strong>Borkum</strong>, 1. OG<br />

Freitag, 12.05.<strong>2023</strong> –<br />

Samstag, 13.05.<strong>2023</strong><br />

Ganztägig: Strandsegelregatta<br />

„Libre International“<br />

Am 12. und 13. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong> findet am<br />

<strong>Borkum</strong>er Nordstrand die Strandsegelregatta<br />

„Libre International“<br />

statt. Zugelassen sind alle Strandsegler<br />

der Klasse Miniyacht.<br />

Die Teilnehmerzahl der PilotenInnen<br />

ist auf 30 Teilnehmer begrenzt.<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Am Nordbad, World of Wind<br />

Sonntag, 14.05.<strong>2023</strong><br />

04:00 Uhr:<br />

LIFE-time Fotoworkshop<br />

Vogelfotografie im praktischen Workshop<br />

mit Mariusz Bogdanski. Vom<br />

Treffpunkt geht es mit dem Fahrrad<br />

zu den Fotospots. Mitzubringen: Kamera-Ausrüstung,<br />

Isomatte, naturfarbene<br />

warme Kleidung. Dauer: 4 Std.<br />

Anmeldung erforderlich beim Nationalpark-Schiff<br />

unter 0 49 22-20 30 bis<br />

zum Vortag 16:00 Uhr!<br />

Gebühr: Erw. 7,50 €<br />

Treff: Eingang Wasserturm<br />

09:00 - 14:00 Uhr: Tüdeltied<br />

– der kreative Flohmarkt<br />

Eintritt: frei<br />

Ort: Vor der Kulturinsel<br />

Montag, 15.05.<strong>2023</strong><br />

18:00 Uhr: KurHouse –<br />

das etwas andere Kurkonzert<br />

Eintritt: kostenfrei<br />

Ort: Musikpavillon<br />

www.borkum-immobilie.de<br />

Ferienwohnung am Südstrand<br />

mit Blick in die Dünen<br />

Samstag, 13.05.<strong>2023</strong><br />

Ganztägig:<br />

Tag der Städtebauförderung<br />

Ort: Reede <strong>Borkum</strong><br />

(Näheres siehe Highlights<br />

ab Seite 36)<br />

Highlight !<br />

11:00 - 16:00 Uhr:<br />

Großer Flohmarkt zugunsten des<br />

Tierschutzvereins <strong>Borkum</strong> e.V.<br />

Keine Preise, kein verhandeln.<br />

Der Erlös des Flohmarktes ist für den<br />

Neubau des Tierheims auf <strong>Borkum</strong><br />

gedacht.<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Vor der Kulturinsel<br />

19:00 Uhr: Musik ohne Grenzen –<br />

Blasorchester der Feuerwehr<br />

und Freunde<br />

Ort: Kulturinsel<br />

(Näheres siehe Highlights<br />

ab Seite 36)<br />

Highlight !<br />

Wohn-/ Nutzfläche:<br />

ca. 68 m² (Erdgeschoss)<br />

Baujahr/ Umbau: 1970 / 2003<br />

Sonstiges:<br />

2 SZ, WZ, EBK, Bad, Terrasse<br />

Zustand:<br />

sehr gepflegt<br />

Energieverbrauch:<br />

72,45 kWh/(m²*a)<br />

Wesentlicher Energieträger: Gas<br />

Kaufpreis: 650.000,00 €<br />

zzgl. 3,57% Provision, inkl. Mwst.<br />

Unser Service für Sie:<br />

Kostenlose Wertermittlung Ihrer Immobilie<br />

Seit mehr als 30 Jahren<br />

04922 1232<br />

IHR SPEZIALIST auf <strong>Borkum</strong><br />

IHR SPEZIALIST RUND UM DIE<br />

E. Wybrands<br />

BORKUMIMMOBILIE<br />

11


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

19:30 Uhr: Vortrag:<br />

<strong>Borkum</strong>s Schätze der Natur -<br />

mit Dipl.-Biologin Claudia Thorenmeier<br />

Wie alt wird ein Austernfischer? Warum<br />

ist Sanddorn so gesund und teuer?<br />

Welche Muscheln und Quallen<br />

findet man am <strong>Borkum</strong>er Strand? Wie<br />

entstehen Dünen? Und warum haben<br />

Kegelrobbenbabys ein weißes Plüschfell?<br />

Bei einer reich bebilderten Entdeckungsreise<br />

zu den Tieren und Pflanzen<br />

der besonderen Wattenmeer- und<br />

Dünenlandschaft <strong>Borkum</strong>s erhalten<br />

Sie Antworten auf all diese Fragen.<br />

Eintritt: Erw. 7,00 €, Ki. 3,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

Dienstag, 16.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Uferschnepfen-Exkursion<br />

<strong>Das</strong> außergewöhnlich bunte Vogeltreiben<br />

des wertvollen <strong>Borkum</strong>er<br />

Grünlands sehen, hören und kennenlernen.<br />

Veranstaltung anlässlich<br />

des LIFE Projektes. Dauer: ca. 2 Std.,<br />

Anmeldung erforderlich beim Nationalpark-Schiff<br />

unter 0 49 22- 20 30 bis<br />

zum Vortag 16:00 Uhr!<br />

Gebühr: Erw. 7,50 €, bis 14 J. 5,00 €<br />

Treff: Schutzhütte am Seedeich<br />

(Tüskendör)<br />

12<br />

Täglich geöffnet!<br />

10:00 - 18:00 Uhr<br />

14:00 Uhr: Strandwanderung<br />

bei der Seehundbank<br />

Robben beobachten, Muscheln bestimmen<br />

und das Weltnaturerbe verstehen.<br />

Dauer: ca. 2 Std.<br />

Gebühr: Erw. 7,50 €, Jugend 5,00 €<br />

Treff: Am Gezeitenland<br />

Mittwoch, 17.05.<strong>2023</strong><br />

09:30 Uhr: Vortrag<br />

„Stärkung des Immunsystems“<br />

Veranstalter: Heilpraktiker u. Dipl.-<br />

Betriebswirt Thomas Schulze<br />

Anmeldung: Tel.: 0152 - 28 61 56 86<br />

Gebühr: 19,00 €<br />

(inkl. Getränke, Handout)<br />

Ort: Hotel Bloemfontein<br />

11:30 Uhr: Workshop „Balancierung<br />

der Gefühle mit Emotional<br />

Freedom Techniques“<br />

Veranstalter: Heilpraktiker u. Dipl.-<br />

Betriebswirt Thomas Schulze,<br />

Anmeldung: Tel.: 0152 - 28 61 56 86<br />

Gebühr: 29,00 €<br />

(inkl. Getränke, Handout)<br />

Ort: Hotel Bloemfontein<br />

19:30 Uhr: Beamer-Vortrag: Die<br />

Magie der Nacht – mit Einführung<br />

in den aktuellen Sternenhimmel<br />

über <strong>Borkum</strong><br />

Die radtour in<br />

die dünen endet<br />

im budje!<br />

Wir freuen uns auf euren<br />

Besuch und sind heiß<br />

auf die Saison!<br />

x Fischbrötchen x Tee, Kaffee & Kuchen<br />

x Milchspeisenx frische Waffeln, Softeis<br />

x hausgemachte Suppen x Bio-Sanddorn-Produkte<br />

x und vieles mehr ...<br />

Ostfriesenstraße, am FKK-Parkplatz bzw. an der Bushaltestelle links in die Dünen einbiegen<br />

Telefon 0 49 22-93 26 30 · www.duenenbudje-borkum.de · www.facebook.com/duenenbudje.borkum<br />

Nähere Informationen siehe Veranstaltung<br />

am 10.05.<strong>2023</strong><br />

Eintritt: 9,00 €, ermäßigt: 5,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

Donnerstag, 18.05.<strong>2023</strong><br />

11:00 - 18:00 Uhr<br />

Tag der offenen Tür<br />

beim Sportfischerverein<br />

Leckere Fischbrötchen, Bier vom Fass,<br />

hausgemachte Kuchen und Torten,<br />

Hüpfburg, Kinderschminken u.v.m.<br />

Ort: Angelheim am Seedeich,<br />

Reedestr. 199<br />

Freitag, 19.05.<strong>2023</strong><br />

20:00 Uhr:<br />

Kölner Kammerorchester<br />

„The Chambers“<br />

Eintritt: VVK 22,00 €, AK 26,00 €<br />

Ort: Kath. Kirche<br />

„Maria Meeresstern“<br />

(Näheres siehe Highlights ab Seite 36)<br />

Samstag, 20.05.<strong>2023</strong><br />

19:00 Uhr: Dart und Comedy<br />

Highlight !<br />

der Spitzenklasse<br />

Eintritt: 15,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

(Näheres siehe Highlights ab Seite 36)<br />

Highlight !<br />

Sonntag, 21.05.<strong>2023</strong><br />

09:00 Uhr: LIFE-time<br />

Fotoworkshop<br />

Vogelfotografie im praktischen Workshop<br />

mit Mariusz Bogdanski. Vom<br />

Treffpunkt geht es mit dem Fahrrad<br />

zu den Fotospots.<br />

Mitzubringen: Kamera-Ausrüstung,<br />

Isomatte, naturfarbene warme Kleidung.<br />

Dauer: ca. 4 Std.<br />

Anmeldung erforderlich beim Nationalpark-Schiff<br />

unter 0 49 22 - 20 30,<br />

bis zum Vortag 16:00 Uhr!<br />

Gebühr: Erw. 7,50 €<br />

Treff: Eingang Wasserturm


Veranstaltungen <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

09:00 - 14:00 Uhr: Tüdeltied<br />

– der kreative Flohmarkt<br />

Eintritt: frei<br />

Ort: Vor der Kulturinsel<br />

Montag, 22.05.<strong>2023</strong><br />

19:30 Uhr:<br />

Robben und Wale vor <strong>Borkum</strong> -<br />

mit Dipl.-Biologin Claudia Thorenmeier<br />

Seehund, Kegelrobbe und Schweinswal<br />

sind die Meeressäuger, die im<br />

Meer vor <strong>Borkum</strong> leben. Auf der <strong>Borkum</strong>er<br />

Seehundbank kann man regelmäßig<br />

Robben beobachten. Wieviel<br />

Fisch fressen sie am Tag und wie tief<br />

können sie tauchen? Schweinswale<br />

sind viel seltener zu sehen. Wann und<br />

wo hat man die besten Chancen, sie<br />

zu beobachten? Wie werden die Jungen<br />

geboren? Tauchen Sie ein in die<br />

Geheimnisse der Meeressäuger.<br />

Eintritt: Erw. 7,00 €; Ki. 3,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

Dienstag, 23.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr: Strandwanderung<br />

bei der Seehundbank<br />

Robben beobachten, Muscheln bestimmen<br />

und das Weltnaturerbe verstehen.<br />

Dauer: ca. 2 Std.<br />

Gebühr: Erw. 7,50 €, Jugend 5,00 €<br />

Treff: Am Gezeitenland<br />

10:00 Uhr:<br />

Uferschnepfen-Exkursion<br />

<strong>Das</strong> außergewöhnlich bunte Vogeltreiben<br />

des wertvollen <strong>Borkum</strong>er<br />

Grünlands sehen, hören und kennenlernen.<br />

Veranstaltung anlässlich des<br />

LIFE Projektes. Dauer: ca. 2 Std.,<br />

Gebühr: Erw. 7,50 €, bis 14 J. 5,00 €<br />

Anmeldung erforderlich beim Nationalpark-Schiff<br />

unter 0 49 22- 20 30, bis<br />

zum Vortag 16:00 Uhr!<br />

Treff: Schutzhütte am Seedeich<br />

Mittwoch, 24.05.<strong>2023</strong><br />

09:30 Uhr: Vortrag<br />

„Stärkung des Immunsystems“<br />

Veranstalter: Heilpraktiker u. Dipl.-<br />

Betriebswirt Thomas Schulze<br />

Anmeldung: Tel.: 0152 - 28 61 56 86<br />

Gebühr: 19,00 €<br />

(inkl. Getränke, Handout)<br />

Ort: Hotel Bloemfontein<br />

11:30 Uhr: Workshop<br />

„Balancierung der Gefühle mit<br />

Emotional Freedom Techniques“<br />

Veranstalter: Heilpraktiker u. Dipl.-<br />

Betriebswirt Thomas Schulze,<br />

Anmeldung: Tel.: 0152 - 28 61 56 86<br />

Gebühr: 29,00 €<br />

(inkl. Getränke, Handout)<br />

Ort: Hotel Bloemfontein<br />

Ihre Hausverwaltung für <strong>Borkum</strong><br />

Spolert<br />

Immobilienbetreuung GmbH<br />

Adlerstraße 4<br />

40699 Erkrath<br />

Tel.: 0211 - 240 897- 0<br />

Fax: 0211 - 240 897-19<br />

E-<strong>Mai</strong>l: s.spolert@sib4u.de<br />

Sie sind an einer professionellen Verwaltung Ihrer Immobilie interessiert?<br />

Dann sind Sie bei uns richtig! Wir verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich<br />

der Betreuung von Immobilien und deren Eigentümern.<br />

Unsere Leistungen:<br />

• Verwaltung nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG-Verwaltung)<br />

• Mietverwaltung<br />

• Betreuung von Ferienimmobilien auf Anfrage<br />

• Hausmeisterdienst<br />

• Gartenpflege<br />

Die Betreuung Ihrer Immobilie durch einen Ansprechpartner vor Ort ist selbstverständlich gewährleistet.<br />

Zusätzlich arbeiten wir mit einem ortsansässigen Immobilienmakler und einem Versicherungsbüro<br />

zusammen, so dass wir eine Rundumbetreuung Ihrer Immobilie aus einer Hand anbieten können.<br />

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre unverbindliche Anfrage!<br />

13


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

16:30 Uhr: Gesundheitsvortrag<br />

„Thalasso und Dermatologie“ –<br />

die Auswirkungen des <strong>Borkum</strong>er<br />

Hochseeklimas auf meine Haut<br />

Dozent: Dr. Thomas Rosenbach<br />

Eine Vortragsreihe zu den zahlreichen<br />

Einsatzmöglichkeiten von gesundheitlichem<br />

Nutzen im Meeresklima.<br />

Mit vielfältigen Anregungen und<br />

praktischen Tipps aus den Bereichen<br />

Stressprävention, Dermatologie sowie<br />

Bewegung und Entspannung.<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Kulturinsel<br />

19:30 Uhr: Beamer-Vortrag: Die<br />

Magie der Nacht – mit Einführung<br />

in den aktuellen Sternenhimmel<br />

über <strong>Borkum</strong><br />

Nähere Informationen siehe Veranstaltung<br />

am 10.05.<strong>2023</strong><br />

Eintritt: 9,00 €, ermäßigt: 5,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

Donnerstag, 25.05.<strong>2023</strong> -<br />

Montag, 29.05.<strong>2023</strong><br />

Ganztägig:<br />

<strong>Borkum</strong>er Pfingst-<br />

Tennis-Turnier<br />

Eintritt: Teilnahme kostenpflichtig<br />

Ort: Tennisinsel<br />

(Näheres siehe Highlights ab Seite 36)<br />

Telefon 04922-9 23 96 36<br />

Mobil 0163-4 27 13 73<br />

14<br />

Highlight !<br />

Freitag, 26.05.<strong>2023</strong><br />

14:00 Uhr: Vogelbeobachtung<br />

am Tüskendör-See<br />

Ein Nationalpark-Mitarbeiter zeigt<br />

und erklärt die faszinierende Vogelwelt<br />

des Wattenmeeres.<br />

Dauer: 1,5 Std.<br />

Entfällt bei starkem Regen<br />

oder Sturm.<br />

Bitte wetterfeste Kleidung tragen.<br />

Eintritt: Erw. 7,50 €, Jugend 5,00 €<br />

Treffpunkt: Schutzhütte am Seedeich<br />

(Tüskendör)<br />

16:00 Uhr:<br />

37. <strong>Borkum</strong>er Jazztage: Opening<br />

der Schmackes Brass Band<br />

Ort: Fußgängerzone /<br />

Höhe Hotel Atlantik<br />

20:00 Uhr:<br />

37. <strong>Borkum</strong>er Jazztage –<br />

Atrin Madani<br />

Eintritt: VVK: 22,00 €; AK: 24,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

(Näheres siehe Highlights ab Seite 36)<br />

Britta Gartmann Immobilien GmbH<br />

Immer auf der Sonnenseite des Lebens!<br />

Beim Kauf Ihres Traumanwesens oder beim Verkauf Ihrer Immobilie,<br />

wir sind der Partner an Ihrer Seite: kompetent, zuverlässig und diskret.<br />

Unser Angebot für Sie:<br />

4 Ihr Spezialist für hochwertige Immobilien<br />

4 Professionelle und zielgruppenorientierte<br />

Vermarktung Ihrer Immobilie<br />

4 Individuelle und persönliche Beratung<br />

beim Immobilienkauf - und Verkauf<br />

Britta Gartmann Immobilien<br />

Strandstraße 29<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

Highlight !<br />

www.gartmann-immobilien.de<br />

info@gartmann-immobilien.de<br />

Samstag, 27.05.<strong>2023</strong><br />

11:00 - 16:00 Uhr:<br />

Großer Flohmarkt zugunsten des<br />

Tierschutzvereins <strong>Borkum</strong> e.V.<br />

Keine Preise, kein verhandeln.<br />

Der Erlös des Flohmarktes ist für den<br />

Neubau des Tierheims auf <strong>Borkum</strong><br />

gedacht.<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Vor der Kulturinsel<br />

15:00 Uhr: 37. <strong>Borkum</strong>er Jazztage<br />

– Jazz für Kids mit<br />

„Fabelhaft“<br />

Eintritt: VVK: Ki. 8,00 €,<br />

AK Ki. 10,00 €; VVK: Erw. 10,00 €,<br />

AK Erw. 12,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

(Näheres siehe Highlights ab Seite 36)<br />

Samstag, 27.05.<strong>2023</strong><br />

18:30 Uhr: Tanz um den <strong>Mai</strong>baum<br />

Traditionell findet am Pfingstsamstag<br />

in der Süderstraße der „Tanz um den<br />

<strong>Mai</strong>baum“ statt. Mit dabei die Trachtengruppe<br />

und der Männerchor des<br />

Verein <strong>Borkum</strong>er Jungens e.V. 1830.<br />

Eintrit: Kostenfrei<br />

Ort: Süderstraße<br />

21:00 Uhr:<br />

37. <strong>Borkum</strong>er Jazztage<br />

Schmackes Brass Band<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Brasserie<br />

Sonntag, 28.05.<strong>2023</strong><br />

11:00 Uhr: Jazz-Frühschoppen<br />

des Lions Club <strong>Borkum</strong><br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

(Näheres siehe Highlights<br />

ab Seite 36)<br />

Montag, 29.05.<strong>2023</strong><br />

14:00 Uhr:<br />

37. <strong>Borkum</strong>er Jazztage -<br />

Ausklang mit der<br />

Schmackes Brass Band<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Bismarckstraße<br />

Highlight !<br />

Highlight !<br />

Highlight !


Veranstaltungen <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

18:00 Uhr: KurHouse – das etwas<br />

andere Kurkonzert<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Musikpavillon<br />

Dienstag, 30.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr: Coaching-Grundlagen-<br />

Workshop „Lebensimpulse für<br />

ein erfülltes Leben“<br />

Veranstalter: Heilpraktiker u. Dipl.-<br />

Betriebswirt Thomas Schulze<br />

Anmeldung: Tel.: 0152 - 28 61 56 86<br />

Gebühr: 39,00 €<br />

(inkl. Getränke, Handout)<br />

Ort: Hotel Bloemfontein<br />

19:30 Uhr: Beamer-Vortrag: Die<br />

Magie der Nacht – mit Einführung<br />

in den aktuellen Sternenhimmel<br />

über <strong>Borkum</strong><br />

Nähere Informationen siehe Veranstaltung<br />

am 10.05.<strong>2023</strong><br />

Eintritt: 9,00 €, ermäßigt: 5,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

TAXI-Zentrale<br />

Tag und Nacht<br />

0 49 22 - 10 01<br />

Neu: Taxengutscheine!<br />

Erhältlich am Taxi von R. Richter<br />

In allen Taxen einlösbar!<br />

14:00 Uhr: Strandwanderung<br />

bei der Seehundbank<br />

Robben beobachten, Muscheln bestimmen<br />

und das Weltnaturerbe verstehen.<br />

Dauer: ca. 2 Std.<br />

Gebühr: Erw. 7,50 €, Jugend 5,00 €<br />

Treff: Am Gezeitenland<br />

Mittwoch, 31.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr: Vogelbeobachtung<br />

am Tüskendör-See<br />

Ein Nationalpark-Mitarbeiter zeigt<br />

und erklärt die faszinierende Vogelwelt<br />

des Wattenmeeres.<br />

Dauer: 1,5 Std.<br />

Entfällt bei starkem Regen<br />

oder Sturm.<br />

Bitte wetterfeste Kleidung tragen.<br />

Eintritt: Erw. 7,50 €, Jugend 5,00 €<br />

Treffpunkt: Schutzhütte am Seedeich<br />

(Tüskendör)<br />

10:00 Uhr: Coaching-Grundlagen-<br />

Workshop - „Lebensimpulse für<br />

ein erfülltes Leben“<br />

Veranstalter: Heilpraktiker u. Dipl.-<br />

Betriebswirt Thomas Schulze<br />

Anmeldung: Tel.: 0152 - 28 61 56 86<br />

Teilnahmegebühr: 39,00<br />

(inkl. Getränke, Handout)<br />

Ort: Hotel Bloemfonteinum<br />

Genießen Sie frische regionale und traditionelle<br />

Küche mit modernen Einflüssen.<br />

Wir laden Sie ein, eine Welle von Geschmack und Genuss zu erleben<br />

und den Abend in gemütlicher Atmosphäre, ob drinnen oder auf unserer<br />

Gartenterrasse mit spritzigen Drinks, ausgesuchten Weinen und<br />

verschiedenen Fassbieren ausklingen zu lassen.<br />

Wir freuen uns auf Sie.<br />

Ihr Teehaus-Team<br />

Warme Küche<br />

von Di.- So. von 17 - 21 Uhr.<br />

Süderstr. 22 | 26757 <strong>Borkum</strong> | Reservierung unter + 49 49 22 93 29 177<br />

15


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Kurmusik<br />

„Musik & Meer“<br />

11:00 Uhr / 16:30 Uhr / 20:00 Uhr<br />

Eintritt: kostenfrei<br />

Ort: Musikpavillon<br />

Dienstag, 02.05.<strong>2023</strong> -<br />

Sonntag, 07.05.<strong>2023</strong><br />

ANNA LU & KALLE LÜBER<br />

ANNA LU & KALLE LÜBER<br />

sind zwei charismatische Musiker<br />

und Songwriter aus Südbaden.<br />

Als Duo oder mit eigener hochkarätiger<br />

Band stehen sie seit vielen<br />

Jahren auf großen und kleinen<br />

internationalen Bühnen.<br />

ANNA LU ist eine Sängerin, die<br />

mit ihrer warmen und zugleich<br />

kraftvollen Stimme unter die<br />

Haut geht. KALLE LÜBER ist<br />

ein begnadeter Pianist, Gitarrist<br />

und Songwriter mit klassischer<br />

Ausbildung. Genießen Sie die beeindruckende<br />

emotionale Tiefe<br />

ihrer Musik, die authentisch, erfrischend<br />

und lebendig ist.<br />

Neben ihren eigenen Songs spielen<br />

sich die beiden mit vielen beliebten,<br />

fetzigen Coversongs und<br />

mit einer Einladung zum Mitwippen<br />

und zum Mitsingen in die<br />

Herzen ihres Publikums.<br />

Dienstag, 09.05.<strong>2023</strong> -<br />

Sonntag, 14.05.<strong>2023</strong><br />

Eberhard Bieber<br />

Für erfolgreiche Konzerte ist<br />

Eberhard Bieber vielen Gästen ein<br />

Name. Auch in diesem Jahr ist er<br />

fester Bestandteil der <strong>Borkum</strong>er<br />

Promenadenkonzerte.<br />

Mit dabei ist Uwe Rapp Kontrabass/Piano<br />

und Rudi Feuerbach<br />

Gitarre. In seinem Programm spielt<br />

er Klassiker aus dem Rock’n’Roll,<br />

Blues und Jazz, interpretiert zeitlose<br />

Stücke aus der Unterhaltung<br />

und sorgt zusammen mit seinen<br />

Bandkollegen für unvergessene<br />

Momente.<br />

Dienstag, 16.05.<strong>2023</strong> -<br />

Sonntag, 21.05.<strong>2023</strong><br />

Erkan.LIVE<br />

Der gebürtige Lüdenscheider Musiker<br />

performt seine liebsten Coversongs<br />

der letzten Jahrzehnte in<br />

seinem bekannten Stil (Gesang,<br />

Gitarre & Loopstation) und verleiht<br />

ihnen immer wieder seine<br />

persönliche Note. Wir freuen uns<br />

auf bekannte Hits von Künstlern<br />

wie z.B. Sting, Eric Clapton, Stevie<br />

Wonder, Justin Timberlake, Die<br />

Ärzte, Sportfreunde Stiller, Udo<br />

Lindenberg, Aha, The Weeknd,<br />

Milow, J. Oerding uvm. – aber<br />

auch auf selbstgeschriebene<br />

Songs! Eine Konzertreihe voller<br />

leidenschaftlicher Gitarrenklänge,<br />

mitreißender Spielfreude und toller<br />

Unterhaltung.<br />

Dienstag, 23.05.<strong>2023</strong> -<br />

Sonntag, 28.05.<strong>2023</strong><br />

Prince Alec<br />

Prince Alec alias Alexander Wilken<br />

ist Saxofonist, DJ, Produzent und<br />

SUP-Sportler. Im Winter <strong>2023</strong><br />

entstanden auf dem Roadtrip to<br />

Portugal neue Songs und Videos<br />

für das Album ,,Ocean Dreamer“.<br />

<strong>Das</strong> aktuelle Album „Simple Life“<br />

klingt typisch für seinen Soundmix<br />

aus Chill Out, Jazzloungemusic<br />

und Deep House. Die Liebe<br />

zum Meer prägt und inspiriert den<br />

Künstler immer wieder neu.<br />

16


Kleinanzeigen Wöchentliche - Familienanzeigen<br />

Veranstaltungen <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

montags<br />

15:00 und 16:30 Uhr:<br />

Führung durch<br />

das Heimatmuseum „Dykhus“<br />

Erfahren Sie mehr über die <strong>Borkum</strong>er<br />

Historie durch eine interessante Museumsführung.<br />

Die Mitarbeiter bieten<br />

Ihnen während einer ca. 1 ½ Stunden<br />

dauernden Führung informative und<br />

unterhaltsame Geschichten über die<br />

Exponate im Museum und über <strong>Borkum</strong>s<br />

Vergangenheit.<br />

Schwerpunkte sind unter anderem die<br />

Ortsgeschichte mit Tourismus, <strong>Borkum</strong>s<br />

Walfängerzeit, Seefahrt und Seenotrettung,<br />

Natur und Umwelt sowie<br />

viele weitere interessante Themen.<br />

Tickets: Heimatmuseum<br />

Preis: Erw. 11,00 €, Ki. u. Jug. 5,00 €<br />

(Öffnungszeiten siehe Seite 35)<br />

17:30 Uhr:<br />

Maxi‘s Stadtloopke<br />

Ich nehme euch mit und zeige euch<br />

die schönsten Kulturschätze der Insel<br />

<strong>Borkum</strong>. Vorbei an den beiden Leuchttürmen<br />

und dem ältesten bewohnten<br />

Insulanerhaus, erzähle ich euch etwas<br />

über die Geschichte der Insel, das Leben<br />

der Insulaner und aktuelle Themen<br />

auf <strong>Borkum</strong>. Hier lernt ihr <strong>Borkum</strong> und<br />

das <strong>Borkum</strong>er Leben bei jedem Schritt<br />

ein Stückchen näher kennen.<br />

Komm dazu und „laat uns loopen“.<br />

Dauer ca. 1,5 Stunden.<br />

Anmeldung erforderlich!<br />

Tickets & Treffpunkt:<br />

Tourist-Informaton<br />

Preis: 10,00 € (Ki. unter 14 J. frei)<br />

dienstags<br />

11:00 Uhr: Gästebegrüßung<br />

Eine Veranstaltung rund um Ihren<br />

<strong>Borkum</strong>-Aufenthalt. Wissenswertes<br />

über die Insel und Tipps zu möglichen<br />

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten.<br />

Ort: Kulturinsel<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

16:30 & 18:30 Uhr: Yoga<br />

90 Minuten / 15,00 €<br />

Anmeldung erforderlich:<br />

0 171 - 222 00 75 / Bianka Nabrotzky<br />

mittwochs<br />

14:30 Uhr:<br />

Teezeremonie im Toornhus<br />

hinter dem Alten Leuchtturm<br />

Die typisch ostfriesische Teestunde im<br />

ehemaligen Wohnhaus der Pastoren<br />

und Lampenwärter sollten Sie sich<br />

nicht entgehen lassen. Gottfried Sauer,<br />

der Türmer, führt Sie in <strong>Borkum</strong>s<br />

Geschichte und Geheimnisse ein.<br />

Tickets: Tanjas Teeladen,<br />

Franz-Habich-Str. 21<br />

0 49 22 - 10 91 (nur telefonisch)<br />

Termine für Gruppen nach Absprache:<br />

Türmer Gottfried Sauer<br />

0 49 22 - 924 19 10<br />

Eintritt: 15,00 € pro Person<br />

19:00 Uhr:<br />

Maxi‘s Stadtloopke<br />

(Mehr Infos siehe Veranstaltung am<br />

Montag)<br />

Tickets & Treffpunkt:<br />

Tourist-Informaton<br />

Preis: 10,00 € (Ki. unter 14 J. frei)<br />

18:00 Uhr<br />

Country Line Dance<br />

Seahorses <strong>Borkum</strong><br />

Ort: BSW-Inselhotel Rote Erde<br />

Line Dancer, Gäste und neue Mitglieder<br />

sind herzlich willkommen.<br />

Kontakt: Ingrid Ebeling<br />

0 49 22 - 923 47 33<br />

oder 0151 - 74 28 26 37<br />

mittwochs und freitags<br />

16:00 Uhr:<br />

Nordic Walking am Strand<br />

Unter der Leitung von G. Koblischke<br />

(B-Trainer) und Ch. Koblischke<br />

(C-Trainerin).<br />

Leihstöcke nach telefonischer<br />

Reservierung vorhanden.<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Treffpunkt: Gezeitenland<br />

donnerstags<br />

16:30 Uhr: HIP -<br />

Geschichten aus dem Nordmeer<br />

(ab 3 Jahre, ca. 60 Min.)<br />

Hip, das Seepferdchen, erlebt mit seinen<br />

Freunden im Nordmeer vor <strong>Borkum</strong><br />

lustige und spannende Abenteuer.<br />

Eine Geschichte mit Liedern<br />

und Akkordeonmusik von und mit<br />

Uwe Ostenkötter.<br />

Eintritt: 5,00 € pro Person<br />

(Max. 10,00 € pro Familie)<br />

Ort: Arche, Christusgemeinde<br />

17:00 Uhr: Yoga<br />

90 Minuten / 15,00 €<br />

Anmeldung erforderlich:<br />

0 171 - 222 00 75 / Bianka Nabrotzky<br />

samstags<br />

10:00 Uhr: Qi Gong am Strand<br />

45 Minuten / 9,00 €<br />

Min. Teilnehmerzahl 5 Personen.<br />

Anmeldung: 0152 - 54 24 84 75<br />

Suraya S. Schmidt<br />

(Yoga sowie Thalassoangebote auf<br />

Anfrage)<br />

ALBARTUS<br />

Der Jackenspezialist auf <strong>Borkum</strong><br />

Wasserdicht beim<br />

plötzlichen Platzregen,<br />

Winddicht bei<br />

folgenden Böen,<br />

Atmungsaktiv beim<br />

Sprint ins Trockene!<br />

Strandstr. 9<br />

Tel. 0 49 22 - 91 00 20<br />

17


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Exponate aus dem<br />

Heimatmuseum „Dykhus“<br />

In Zusammenarbeit mit dem Heimatverein der Insel <strong>Borkum</strong> e.V. präsentieren wir Ihnen jeden Monat ein<br />

Exponat aus dem Heimatmuseum „Dykhus“. Sie kennen das Heimatmuseum nicht? Ein Besuch im Museum<br />

gehört zum Pflichtprogramm im Urlaub, aber auch die Kenner unter Ihnen sollten das Museum nicht<br />

aus den Augen verlieren. Es gibt immer wieder spannende Dinge neu zu entdecken.<br />

Bild: Der Untergang der „Cimbria“<br />

Im <strong>Borkum</strong>er Heimmuseum hängt ein<br />

besonderes Exponat: ein Bild, das den<br />

Untergang der „Cimbria“ zeigt.<br />

Dieses Schiff war einst ein stolzes Passagierschiff<br />

der HAPAG (Hamburg-<br />

Amerikanische Packetfahrt-Actien-<br />

Gesellschaft) und hatte am 19. Januar<br />

1883 eine verhängnisvolle Kollision<br />

mit dem britischen Dampfer Sultan<br />

vor der Küste <strong>Borkum</strong>s.<br />

Bis heute ist der Untergang des Hapag-<br />

Dampfers „Cimbria“ die größte zivile<br />

Schiffskatastrophe in deutschen Gewässern.<br />

Die Kollision vor der Insel<br />

<strong>Borkum</strong> sorgte weltweit für Schlagzeilen.<br />

Die „Cimbria“ befand sich auf<br />

dem Weg von Hamburg nach New<br />

York und hatte neben der Besatzung<br />

402 Passagiere an Bord, darunter viele<br />

Auswanderer, die in der Hoffnung auf<br />

ein besseres Leben in die neue Welt<br />

reisen wollten. <strong>Das</strong> Schiff war mit modernster<br />

Technik ausgestattet und galt<br />

als eines der sichersten Schiffe seiner<br />

Zeit.<br />

Bereits mit Nebel im Hamburger Hafen<br />

abgelegt, erschwerte dichter Nebel<br />

die Sicht, als die „Cimbria“ Cuxhaven<br />

passiert. Der Dunst wurde immer<br />

dichter. Kapitän Julius Hansen gab Befehl,<br />

die Fahrt zu verlangsamen.<br />

Mitten in der Nacht meldete der Ausguck<br />

ein schwaches grünes Licht: ein<br />

Positionslicht des Kohledampfers<br />

„Sultan“ aus dem englischen Hull.<br />

Ein Nebelhorn war zu hören. Ohne<br />

Funkgeräte ausgestattet, drehten die<br />

beiden Kapitäne aufeinander zu, statt<br />

auszuweichen. An jenem verhängnisvollen<br />

Tag kollidierte die „Cimbria“<br />

im dichten Nebel mit dem Sultan so<br />

heftig, dass auf Backbordseite ein tiefes<br />

Loch unterhalb der Wasserkante<br />

gerissen wurde und gewaltige Wassermassen<br />

das Schiff sofort zur Seite legen<br />

ließen. 15 Minuten blieben nach<br />

der Kollision, bevor die „Cimbria“ um<br />

02:10 Uhr in der kalten Nordsee unterging.<br />

56 Menschen konnten in Rettungsboote<br />

steigen oder wurden von<br />

dem Bremer Schiff Diamant und von<br />

der englischen Bark Theta geborgen.<br />

Ein drittes Boot erreichte mit neun<br />

Überlebenden die Insel <strong>Borkum</strong>. Die<br />

meisten Passagiere und Besatzungsmitglieder<br />

sowie Kapitän Hansen,<br />

insgesamt 445 Menschen kamen bei<br />

dem Untergang oder durch die eiskalten<br />

Wogen ums Leben.<br />

1974 wurde das Wrack der „Cimbria“<br />

19 Seemeilen nordwestlich vor<br />

<strong>Borkum</strong> gefunden. Taucher holten<br />

unter anderem die bronzene Schiffsglocke<br />

vom Meeresgrund, die heute<br />

in der Eingangshalle des Ballinhauses<br />

in Hamburg steht. Der Untergang<br />

der „Cimbria“ war eine der größten<br />

Schiffsunglücke des 20. Jahrhunderts<br />

und löste in der Öffentlichkeit großes<br />

Entsetzen aus.<br />

Die HAPAG wurde für ihre Sicherheitsmaßnahmen<br />

kritisiert und musste<br />

in der Folge viele Verbesserungen<br />

an ihren Schiffen vornehmen.<br />

<strong>Das</strong> Bild im <strong>Borkum</strong>er Heimatmuseum<br />

erinnert uns daran, wie fragil<br />

das menschliche Leben ist und wie<br />

schnell es durch Unachtsamkeit oder<br />

technische Defekte in Gefahr geraten<br />

kann.<br />

18


ITALIENISCHE<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

NACHT<br />

Pizzeria IL FARO<br />

Am Neuen Leuchtturm<br />

2 Bands<br />

Voci Blu<br />

Djangonauten<br />

Show mit Santos<br />

3. August <strong>2023</strong><br />

17:00 - 23:00 UHR<br />

Vorplatz am Neuen Leuchtturm<br />

1 TAG DOLCE VITA<br />

ITALIENISCHE SPEzIALITäTEN<br />

COCkTAILBAR UND WEINBAR<br />

LIVE MUSIk & SHOW<br />

kINDER-HüPFBURG<br />

19


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Moin. Mehr gibt es bei einer<br />

Begrüßung nicht zu sagen, hatte<br />

ich das nicht schon bei unserem<br />

letzten Treffen erwähnt?<br />

Auf <strong>Borkum</strong> schnacken wir nicht<br />

lang. Echte Insulaner schweigen<br />

oft, da sie sich auch ohne Worte<br />

bestens verstehen. Wenn sie doch<br />

miteinander reden, dann nicht in<br />

langen Sätzen oder mit ausschweifenden<br />

Erklärungen.<br />

Ein Moin kann je nach Betonung<br />

eine vollständige wissenschaftliche<br />

Kommunikation beinhalten,<br />

aber auch „Geh mal Bier holen“<br />

Helle, moderne<br />

Wohnungen<br />

38 - 100 qm.<br />

Sehr ruhig, zentral<br />

gelegen mit<br />

großen Terrassen<br />

20<br />

bedeuten, oder „Du bist mir nicht<br />

vollkommen unsympathisch“,<br />

„willst du mich heiraten?“.<br />

Lebende Phrasendreschmaschinen,<br />

die in den Parlamenten dieses<br />

Landes in beängstigenden Rudeln<br />

auftreten, würden auf <strong>Borkum</strong><br />

kein Gehör finden, sondern in den<br />

Dünen eingebuddelt werden.<br />

Dort würde der Wind ihre belanglosen<br />

Floskeln verwehen, bevor sie<br />

ihre Mitmenschen damit langweilen<br />

können.<br />

Apropos Wind. Für mich gibt es<br />

kaum etwas Schöneres, als sich<br />

Ferienwohnungen<br />

Hindenburgstraße 64<br />

www.eilts-borkum.de<br />

mit ausgebreiteten<br />

Flügeln von einer<br />

steifen Brise verwehen<br />

zu lassen. Nicht zu wissen, wohin<br />

die nächste Böe mich trägt, ist für<br />

mich nicht nur ein Abenteuer,<br />

sondern ein Gefühl unbändiger<br />

Freiheit.<br />

Was kann es Schöneres geben, als<br />

sich einfach treiben zu lassen?<br />

Keine Pläne zu haben. Keine<br />

Termine, keinen Zeitdruck. Auf<br />

<strong>Borkum</strong> ist das möglich, denn hier<br />

leben alle nicht nur im Einklang<br />

mit der Natur, sondern auch im<br />

Rhythmus der Gezeiten.<br />

Wenn der Wind meine Flügel zerzaust<br />

und mein Gefieder gestreichelt<br />

hat, setze ich mich zum Ausruhen<br />

auf meinen Lieblingsplatz:<br />

Den Windwiesder auf dem Musikpavillon.<br />

Dort habe ich einen guten<br />

Überblick über die süßen und<br />

herzhaften Leckereien, die mir auf<br />

dem größten Freiluftbuffet der Insel<br />

angeboten werden. Bevor ich<br />

mich für eine leckere Mahlzeit entscheide,<br />

betrachte ich die Urlauber<br />

ganz genau.<br />

Diese scheinen im Frühsommer<br />

Tel. 04922 - 1450<br />

oder 04922 - 1090<br />

Mobil: 0160 - 5506008<br />

Fax: 04922 - 9321099<br />

E-<strong>Mai</strong>l:<br />

fewo@eilts-borkum.de


nicht nur aus unterschiedlichen<br />

Bundesländern zu kommen, sondern<br />

auch in verschiedenen Klimazonen<br />

beheimatet zu sein.<br />

An einem Tisch sitzt eine junge<br />

Frau in einem bauchfreien Top, zu<br />

dem sie eine Shorts und Flip-Flops<br />

trägt, neben einer älteren Dame im<br />

Wintermantel und Handschuhen.<br />

Die Männer tragen T-Shirts oder<br />

Wollpullover, Sneakers oder gefütterte<br />

Stiefel. Manche haben sogar<br />

noch Mützen mit Fellklappen auf<br />

dem Kopf, als wären sie in Island<br />

und nicht auf <strong>Borkum</strong>.<br />

Obwohl der Wind nachgelassen<br />

hat und momentan nur ein laues<br />

Lüftchen weht, schwadronieren einige<br />

Touristen von einem Orkan.<br />

Dabei ist Sturm erst dann, wenn<br />

die Schafe keine Locken mehr<br />

haben. Natürlich zerzaust eine frische<br />

Nordseebrise jede kunstvoll<br />

hochgesteckte Frisur oder wirbelt<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

die mit Pomade auf kahle Schädel<br />

geklatschte Haarsträhnen auf –<br />

aber diese Eitelkeit wird der Wind<br />

im Laufe der Zeit auch verwehen.<br />

Jetzt muss ich mich vom Acker<br />

machen, denn auf der Bank unter<br />

mir holt jemand sein Fischbrötchen<br />

aus einer Tüte. Wir lesen uns<br />

in der nächsten Ausgabe von <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

wieder.<br />

Jetzt heißt es Flügel anlegen und<br />

Sturzflug ...<br />

Joost Jensen: Krimiautor auf <strong>Borkum</strong> -<br />

Verfasser von „Queteleij mit Quasse“<br />

Joost Jensen ist der Verfasser der Kurzgeschichte. Der Krimiautor der neuen Nordseekrimireihe um die Friesenbrauerin Gesine<br />

Felber verbringt einen großen Teil seiner Zeit auf <strong>Borkum</strong>, seiner schriftstellerischen Heimat, wie er selbst sagt. Nach die<br />

„Die Leiche am Deich“ wird im Sommer <strong>2023</strong> der Nachfolger „Leichenblass im Fass“ erscheinen. <strong>Das</strong> Bier, dass als süffiges<br />

„Tüdelbräu“ im Roman eine Hauptrolle einnimmt, wird übrigens in ausgewählten Gastronomien auf <strong>Borkum</strong> erhältlich sein.<br />

Weiterhin hält der Schriftsteller auch Schreibseminare und Vorlesungen auf <strong>Borkum</strong> ab. Nicht zuletzt freuen wir uns darauf,<br />

dass Joost Jensen zukünftig im <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> die Kurzgeschichten für „Queteleij mit Quasse“ begleitet und einfängt, was<br />

„Quasse“ auf <strong>Borkum</strong> so alles erlebt.<br />

BORKUMER FISCHSPEZIALITÄTEN<br />

Immer<br />

frisch belegt!<br />

BORKUMER<br />

FISCHSPEZIALITÄTEN<br />

Franz-Habich-Str. 16<br />

In der Fußgängerzone,<br />

Täglich geöffnet<br />

täglich<br />

von<br />

von<br />

11:00 – 21<br />

- 21:00<br />

Uhr<br />

Uhr !<br />

Ihr Knurrhahn-Team<br />

21


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Haus & Grund informiert<br />

Erbschaftsteuer: Staat legal austricksen<br />

Wie der Haus-, Wohnungs- und<br />

Grundeigentümer- Verein <strong>Borkum</strong><br />

e.V. informiert, gibt es wieder<br />

Neuigkeiten, die für Haus- und<br />

Grundstücksbesitzer von Interesse<br />

sein können, denn durch das<br />

Jahressteuergesetz 2022 wurden<br />

die Bewertungsregeln für Immobilien<br />

verschärft. Dabei wurden die<br />

Steuerfreibeträge bei der Schenkung<br />

oder beim Erbe aber auf dem<br />

alten Niveau belassen.<br />

Laut Haus & Grund sei das eine<br />

Steuererhöhung durch die Hintertür,<br />

denn dadurch werden Betroffene<br />

eher und stärker zur Kasse<br />

gebeten und verbleibende Finanzmittel<br />

für energetische Sanierungen<br />

abgeschöpft. So unterstreicht der<br />

1. Vorsitzende von Haus & Grund<br />

auf <strong>Borkum</strong>, Thomas Freckmann:<br />

„Die Politik muss nachziehen und<br />

die Freibeträge anheben. Bis dahin<br />

ist eine kluge vertragliche Gestaltung<br />

zur vorweggenommenen Erbfolge<br />

unter Lebenden angesagter denn je.“<br />

Wichtig: <strong>Das</strong> geerbte Familienheim<br />

bleibt in der Regel erbschaftsteuerfrei,<br />

wenn man die Immobilie selbst<br />

bewohnt oder zumindest zeitnah einzieht.<br />

<strong>Das</strong> gilt zumindest, wenn das<br />

Familienheim normal groß ist.<br />

Steuerbefreiungen sind aber auch<br />

möglich, wenn man die direkt angrenzende<br />

Wohnung der Eltern erbt<br />

und damit dann die eigene Wohnung<br />

vergrößert (Bundesfinanzhof, Urteil<br />

vom 06.05.2021 - II R 46/19).<br />

Die Befreiung von der Erbschaftssteuer<br />

kann nur erwarten, wer innerhalb<br />

von 6 Monaten selbst einzieht<br />

oder weiter nutzt. Daran ändert sich<br />

in aller Regel nichts, wenn vor dem<br />

Einzug Sanierungsarbeiten anfallen.<br />

ln dem Fall des Bundesfinanzhofs<br />

ging es um eine Doppelhaushälfte,<br />

die der Sohn von seinem Vater geerbt<br />

hatte. Die andere Hälfte gehörte dem<br />

Sohn bereits. Mit dem Anfall der<br />

Erbschaft vergrößerte der Sohn sein<br />

Haus, machte also aus zwei Häusern<br />

eines. Bevor er einziehen konnte,<br />

waren in dem Haus des Vaters noch<br />

Sanierungen fällig. <strong>Das</strong> Finanzamt<br />

berief sich darauf, der Sohn habe<br />

die Frist zur Aufnahme der Nutzung<br />

verpasst; der Sohn konterte damit, er<br />

habe die Handwerker unverzüglich<br />

beauftragt und den Baufortschritt<br />

auch gefördert. Wegen starker Auftragslage<br />

und wegen Materialmangels<br />

habe er keine früheren Handwerkertermine<br />

bekommen können.<br />

<strong>Das</strong> Finanzamt wollte das nicht anerkennen.<br />

Der Bundesfinanzhof belehrte<br />

eines Besseren und pfiff die<br />

Steuerbehörde zurück.<br />

Zum guten Schluss der Hinweis von<br />

Perfekt zu jeder Jahreszeit:<br />

Softshelljacken mit Strickfleece<br />

Haus & Grund. „Ein Familienheim<br />

kann in der Regel bis zu einer Wohnfläche<br />

von 200 qm steuerfrei vererbt<br />

werden. Entscheidend ist nur die<br />

durch Erbschaft hinzu gewonnene<br />

Fläche, nicht die hinterher erreichte<br />

Gesamtfläche“, wie der Vorsitzende<br />

Thomas Freckmann bekräftigt.<br />

Hohe Betriebskosten:<br />

Staat zahlt mit!<br />

Wie Haus & Grund mitteilt, können<br />

Mieter, die jetzt hohe Betriebskostennachforderungen<br />

begleichen müssen,<br />

beim Jobcenter Beihilfe beantragen.<br />

Der Clou: <strong>Das</strong> geht auch,<br />

wenn man bisher sonst mit Grundsicherungen<br />

(Sozialhilfe, Bürgergeld<br />

-vorher Hartz-IV) nichts zu tun hatte.<br />

Dazu der Vorsitzende von Haus &<br />

Grund auf <strong>Borkum</strong>, Thomas Freckmann:<br />

„Beim Bürgergeld werden verfügbares<br />

monatliches Einkommen<br />

und Leistungsanspruch gegenübergestellt.<br />

Ist der Leistungsanspruch<br />

höher als das Einkommen, wird die<br />

Differenz gezahlt. Haus & Grund unterstreicht:<br />

„Betriebskostennachzahlungen<br />

gehören zu den Beihilfeleistungen<br />

für Unterkunft und Heizung.<br />

Werden jetzt hohe Nachzahlungen<br />

fällig, sind sie einem Bedarf hinzuzurechnen.<br />

Als Folge kann der Anspruch<br />

sich dann für einen Monat,<br />

Auch bei Sturm standfest:<br />

Neue Walkingstöcke<br />

Sporthaus Tebbens | Franz-Habich-Str. 12 | Tel.: 0 49 22 - 47 01 | Mobil: 0171 - 434 68 48<br />

22


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

eben für den Monat der Fälligkeit der<br />

Nachzahlung aus der Betriebskostenabrechnung<br />

ergeben, auch wenn<br />

man bislang über den Einkommensgrenzen<br />

lag, bis zu denen Grundsicherung<br />

gezahlt wird. Anträge auf<br />

Erstattung fällig gewordener Heizkosten<br />

können im Jahr <strong>2023</strong> bis zu<br />

3 Monaten nach Fälligkeit des Abrechnungsanspruchs<br />

gestellt werden.<br />

Für sonstige Betriebskosten muss<br />

dies während des laufenden Monats<br />

geschehen, in dem Nachzahlungen<br />

fällig werden.<br />

„Besser ist es immer, die Anträge so<br />

frühzeitig wie möglich zu stellen.<br />

Denn diese Verfahren werden nicht<br />

vereinzelt bleiben“, wie Thomas<br />

Freckmann bekräftigt. Zum guten<br />

Schluss der Hinweis von Haus &<br />

Grund „Für alle Beteiligten ist es<br />

günstig, den Mieter spätestens in der<br />

Betriebskostenabrechnung auf diese<br />

Möglichkeiten hinzuweisen.“<br />

Stadtloopke<br />

Ich nehme euch mit und zeige euch die<br />

schönsten Kulturschätze der Insel <strong>Borkum</strong>.<br />

Hier lernt ihr <strong>Borkum</strong> und das <strong>Borkum</strong>er<br />

Leben bei jedem Schritt ein Stückchen<br />

näher kennen. Komm dazu und laat uns<br />

loopen. Dauer: 1,5 - 2 Std.<br />

Kulinarisches<br />

Stadtloopke<br />

NEU<br />

Gemeinsam loopen wir über die Insel und<br />

lernen die besonderen kulinarischen Delikatessen<br />

der Insel mit leckeren Kostproben<br />

kennen. Nebenbei erfahrt ihr einiges<br />

Wissenswertes und Unterhaltsames über<br />

die Insel <strong>Borkum</strong>. Kommt dazu und laat uns<br />

eeten, drinken und loopen. Dauer: 2 - 2,5 Std.<br />

Montags 17:30 Uhr<br />

Mittwochs 19:00 Uhr<br />

Preis: 10 € pro Person<br />

(Kinder unter 14 J. kostenfrei)<br />

9. <strong>Mai</strong>, 27. Juni,<br />

18. Juli, 8. August,<br />

12. September, 10. Oktober<br />

um jeweils 18:30Uhr<br />

Preis: 25 € pro Person<br />

(Teilnahme ab 18 Jahren /<br />

max. 25 Personen / Alle<br />

Speisen und Getränke sind<br />

im Preis inbegriffen.)<br />

Tickets / Treffpunkt: Tourist-Information<br />

info@stadtloopke-borkum.de<br />

Tel. +49 1512-3037067 • www.stadtloopke-borkum.de<br />

Wir wissen den Wert Ihrer<br />

Immobilie mehr als nur<br />

zu schätzen!<br />

Wir kennen den lokalen Markt, die Preise und die<br />

rechtlichen Aspekte. Wir begleiten Sie unkompliziert<br />

von der Marktpreiseinschätzung, über professionelle<br />

Besichtigungen bis hin zum Vertragsabschluss und<br />

gerne auch darüber hinaus.<br />

Kontaktieren Sie uns noch heute und lassen Sie sich<br />

von uns überzeugen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!<br />

BORKUM<br />

Carsten Hielscher | T +49 4922 50 20 000<br />

<strong>Borkum</strong>@engelvoelkers.com | www.engelvoelkers.com/ostfriesland<br />

23


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Projektwoche in der Inselschule<br />

Studientag in der Gedenkstätte Bergen-Belsen<br />

Im Rahmen der Projektwoche<br />

in der Inselschule <strong>Borkum</strong> besuchten<br />

an Geschichte interessierte<br />

Schüler und Schülerinnen<br />

des zehnten Jahrganges in diesem<br />

Jahr die Gedenkstätte des<br />

ehemaligen Konzentrationslagers<br />

in Bergen-Belsen.<br />

Am 3. April reisten die Schüler-<br />

Innen, von Frau Müller-Grünkemeier<br />

und Herrn Wenning begleitet,<br />

in die Hermann-Löns-Jugendherberge<br />

nach Müden (Örtze) in<br />

der Nähe von Celle. Am nächsten<br />

Morgen ging es mit dem Bus weiter,<br />

in die ca. 30 Minuten Fahrzeit<br />

entfernte Gedenkstätte nach Bergen-Belsen.<br />

Der geplante sechsstündige Studientag<br />

begann um 10:20 Uhr<br />

mit einer Gruppenübung, bei der<br />

Meinungen ausgetauscht und Fragen<br />

zu diesem Thema beantwortet<br />

wurden. Danach beschäftigten<br />

sich die Zehntklässler mit der Geschichte<br />

des ehemaligen Konzentrationslagers<br />

und gingen im Anschluss<br />

in die Ausstellung der Gedenkstätte.<br />

Dort sind unter anderem<br />

Dokumente, Habseligkeiten<br />

der Opfer und Fundstücke vom<br />

Gelände des ehemaligen Lagers zu<br />

sehen. „Besonders eindrucksvoll<br />

wirkte auf uns das blockförmige,<br />

graue Gebäude der Ausstellung,<br />

welches die Bedrückung und Kälte<br />

der Thematik und des Ortes auf<br />

uns übertrug“, ließen die Schüler-<br />

Innen in ihrem Bericht über den<br />

Studientag wissen.<br />

Nachmittags ging es nach draußen<br />

auf das 55 Hektar große Außengelände<br />

der Gedenkstätte, welches<br />

auf den ersten Blick durchaus friedlich<br />

schien. Doch wie die Schüler-<br />

Innen schnell merkten, trog der<br />

Schein. Bei näherer Betrachtung<br />

stellten sich die grasbewachsenen<br />

Hügel als Massengrab mit den<br />

24<br />

Fotos: Inselschule <strong>Borkum</strong>


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

... für den kleinen Urlaub zu Hause<br />

www.rumeln-maritim.de<br />

menschlichen Überresten von bis<br />

zu 2.500 Toten heraus. Anne Frank<br />

starb 1945 im Alter von 15 Jahren<br />

(10. Klasse) im Konzentrationslager<br />

Bergen-Belsen. Durch die<br />

Veröffentlichung ihrer Tagebücher<br />

ist sie zu einem Symbol für die<br />

Vernichtung von Millionen von<br />

Jüdinnen und Juden geworden.<br />

Nach den Eindrücken auf dem<br />

Gelände der Gedenkstätte setzten<br />

sich die Jugendlichen zum Ende<br />

des Studientags mit der schwierigen<br />

Frage der Schuld von z.B. der<br />

damaligen Bevölkerung oder den<br />

Mitarbeitenden der Konzentrationslager<br />

auseinander und tauschten<br />

ihre Meinungen darüber aus.<br />

Mit einem bedrückenden Gefühl<br />

ging es zur Jugendherberge und<br />

am nächsten Tag auf die Insel zurück.<br />

Die zehnten Klassen bedanken<br />

sich herzlich beim Förderverein<br />

der Inselschule <strong>Borkum</strong>, welcher<br />

den Großteil der Kosten für die<br />

Fahrt gespendet hat und ohne dessen<br />

Unterstützung diese Fahrt, die<br />

den SchülerInnen bestimmt noch<br />

lange in Erinnerung bleiben wird,<br />

nicht möglich gewesen wäre!<br />

<strong>Borkum</strong> – Lüttje Geschichte der Insel<br />

Jens Bald<br />

Ob die Frühgeschichte der Insel, der Walfang,<br />

dem Ausbau zur Seefestung, der Entwicklung<br />

zum Badeort, oder der Bau der Kleinbahn – alle<br />

wichtigen Themen der Geschichte <strong>Borkum</strong>s sind<br />

kompakt und unterhaltsam zusammengestellt.<br />

Format DIN A5, 208 Seiten<br />

154 Abbildungen<br />

24,00 €<br />

ISBN 978-3-00-070665-3<br />

Havarien, Hoffnungen, Helfer –<br />

Schiffsunglücke in der Emsmündung<br />

und vor <strong>Borkum</strong><br />

Jens Bald<br />

Von der Römerzeit bis in die Gegenwart<br />

schildert das Buch kompakt und spannend<br />

die Geschichte von Schiffsunglücken in der<br />

Emsmündung und des Seenotrettungswesens<br />

auf <strong>Borkum</strong>.<br />

2. überarbeitete und ergänzte Auflage<br />

Format DIN A5, 160 Seiten<br />

90 Abbildungen, z. T. in Farbe<br />

15,00 €<br />

ISBN 978-3-00-061431-6<br />

Feuerschiff <strong>Borkum</strong>riff<br />

Gregor Ulsamer<br />

Die Geschichte des Seezeichen- und<br />

Nachrichtenwesens an der Küste von 1875 bis<br />

zur Gegenwart dargestellt an den Feuerschiffen<br />

auf der Position <strong>Borkum</strong>riff.<br />

Format DIN A5, 246 Seiten<br />

220 Abbildungen, davon 30 in Farbe<br />

21,80 €<br />

ISBN 978-3-00-056887-9<br />

<strong>Borkum</strong> – Festung im Meer<br />

Volker Apfeld<br />

<strong>Das</strong> Buch schildert die fast 100jährige<br />

Geschichte des Marinestandortes <strong>Borkum</strong><br />

und zeigt wie sehr die Insel durch das Militär<br />

geprägt wurde.<br />

Format DIN A5, 160 Seiten<br />

140 Fotos, davon 30 in Farbe<br />

19,90 €<br />

ISBN 978-3-00-05871-1<br />

Wenn Sie die Bücher<br />

in der <strong>Borkum</strong>er Bücherstube<br />

oder bei M. Niemeyer Cigarren<br />

kaufen, unterstützen Sie zudem<br />

den <strong>Borkum</strong>er Einzelhandel.<br />

25


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Arbeiten und Wirken auf <strong>Borkum</strong><br />

Gekommen, um zu bleiben<br />

Im April <strong>2023</strong> feiert Andreas<br />

Rother ein besonderes Jubiläum:<br />

40 Arbeitsjahre auf <strong>Borkum</strong><br />

und 40 Jahre als Haustechniker<br />

im Haus Frisia.<br />

Als er das erste Mal auf <strong>Borkum</strong> anlandete,<br />

war Andreas Rother Marinesoldat<br />

und absolvierte seine<br />

dreimonatige Grundausbildung<br />

bei der Bundeswehr. Nach einer<br />

kurzen Rückkehr auf das Festland<br />

verschlug es ihn noch während<br />

seines Wehrdienstes zurück nach<br />

<strong>Borkum</strong>. In den darauf folgenden<br />

zwei Jahren wurde er Ausbilder bei<br />

der Bundeswehr und lernte seine<br />

erste Frau Elisabeth Akkermann<br />

kennen und lieben. Und blieb.<br />

40 Jahre im Haus Frisia<br />

<strong>Das</strong> Haus Frisia bestand zunächst<br />

aus zwei Pensionshäusern. Diese<br />

wurden später zu einem Gebäude<br />

zusammengefasst und nach<br />

dem zweiten Weltkrieg zu einem<br />

Kriegsblindenkurheim umgebaut.<br />

„<strong>Das</strong> waren die kriegsblinden<br />

Männer mit ihren Frauen als Begleitpersonen.<br />

Ein paar Frauen<br />

waren auch als Patientinnen da-<br />

26<br />

zwischen. Die Kriegsblinden sind<br />

auch alleine durchs Haus gelaufen.<br />

Sie kannten sich hier aus. Es gab<br />

auch überall Punkte zur Orientierung“,<br />

erzählt Rother aus dieser<br />

Zeit.<br />

In diesem Kursanatorium Frisia<br />

nahm Andreas Rother am<br />

01.03.1983 seine Arbeit als Hausmeister<br />

auf. Diese Tätigkeit übte<br />

er 15 Jahre mit großer Freude an<br />

der Vielseitigkeit seiner Aufgaben<br />

aus. „Als es hieß, das Haus sei verkauft,<br />

hat man im Speisesaal bei<br />

den Blinden Tränen gesehen“, so<br />

Rother, „und dann war es plötzlich<br />

Geschichte.“<br />

25 Jahre in der<br />

Kur + Reha GmbH<br />

1999 wurde das Haus Frisia durch<br />

die Kur + Reha GmbH des Paritätischen<br />

Wohlfahrtsverbandes<br />

Baden-Württemberg übernommen.<br />

„Ich bin damals mitverkauft<br />

worden“, so Andreas Rother rückblickend.<br />

Mit der Rehaklinik <strong>Borkum</strong><br />

als Mutter-Kind-Einrichtung<br />

wuchs der bundesweite Verbund<br />

aus Fachkliniken der Kur + Reha<br />

Die Rehaklinik <strong>Borkum</strong> für<br />

Mutter-Vater-Kind gratuliert von Herzen!<br />

Am 10. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong> verlässt Herr Rother die Rehaklinik <strong>Borkum</strong><br />

in den wohlverdienten Ruhestand. Wir gratulieren Andreas<br />

Rother zu 40 Jahren verlässlichen Wirkens an seiner Arbeitsstätte<br />

im Haus Frisia sowie im Haus Leuchtfeuer und wünschen<br />

ihm an dieser Stelle von Herzen alles Gute für den neuen Lebensabschnitt!<br />

www.klinik-borkum.de<br />

- Anzeige -<br />

Text & Foto: Larissa Bellina<br />

GmbH auf seinerzeit drei Kliniken.<br />

Die Rehaklinik <strong>Borkum</strong> bietet<br />

heute Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen<br />

nach modernsten<br />

medizinischen Standards an.<br />

Mit 190 Betten in insgesamt 69<br />

Apartments finden Mutter-Kind-<br />

Kuren im „Haus Frisia“ in der Bubertstraße<br />

statt, seit 2004 auch ergänzt<br />

durch das auf <strong>Borkum</strong> noch<br />

seltene Angebot an Vater-Kind-<br />

Kuren im „Haus Leuchtfeuer“ in<br />

der Viktoriastraße. Diesen Wandel<br />

begleitete Andreas Rother als Mitarbeiter<br />

der ersten Stunde. „Die<br />

Abwechslung hat mir besonders<br />

gefallen. Du hast ja hier das zweite<br />

Haus, die Personalhäuser und<br />

auch das Schwimmbad – ich bin<br />

zum Glück nie reingefallen“, lacht<br />

Rother und weiter: „Die jetzige<br />

Kontinuität ist gut. Alle arbeiten<br />

daran, dass es bergauf geht. Ich<br />

würde jedenfalls alles wieder so<br />

machen, freue mich aber auch auf<br />

die Freizeit als Rentner“.<br />

<strong>Das</strong> Haus Frisia, ehemals Kurort<br />

für durch den Krieg erblindete Erwachsene,<br />

steht seither ausschließlich<br />

Müttern und ihren Kindern<br />

zur Gesundheitsvorsorge zur Verfügung.<br />

Als anerkannte Einrichtung<br />

des Müttergenesungswerks<br />

trägt das Haus das MGW-Qualitätssiegel<br />

und bietet geschlechtsspezifische<br />

Kurmaßnahmen.<br />

Ein Schwerpunkt liegt in der Unterstützung<br />

von durch Familienarbeit<br />

und Pflege besonders belasteten<br />

Müttern und Vätern.


Neueröffnung Boutique „Maretina“<br />

tsch/Die Insel <strong>Borkum</strong> hat seit<br />

Anfang April eine neue Modeboutique,<br />

die für Aufsehen und<br />

Begeisterung bei den Einheimischen<br />

und Gästen sorgt.<br />

Die Boutique „Maretina“, die in<br />

der Franz-Habich-Straße 7 auf<br />

<strong>Borkum</strong> zu finden ist, wurde von<br />

Martina Heinzig eröffnet und bietet<br />

eine Vielzahl von Modemarken<br />

wie „Yest“, „Kaffe“, „Cream“, „Atelier<br />

Reve“ und „Raffaello Rossi“.<br />

Besonders interessant ist der<br />

Schmuck, der in der Boutique verkauft<br />

wird. Die Marke „Sweet 7“<br />

bietet eine Mischung aus verschiedenen<br />

Metallen an, die unempfindlich<br />

gegen Salzwasser, Chlor<br />

und Sand sind. <strong>Das</strong> bedeutet, dass<br />

die Schmuckstücke bedenkenlos<br />

am Strand oder im Schwimmbad<br />

getragen werden können.<br />

Martina Heinzig legt viel Wert auf<br />

Preis-/Leistung und betont, dass<br />

ihre Kunden tolle Ware erhalten,<br />

aber kein Vermögen für ein schönes<br />

Outfit ausgeben müssen.<br />

„Jedes Kleidungsstück habe ich<br />

mit Herzblut ausgesucht. Unsere<br />

Ware ist alltagstauglich, stilvoll<br />

tragbar und gleichzeitig schick.<br />

Unsere Kundschaft soll sich darin<br />

wohlfühlen und nicht verkleidet<br />

vorkommen. Auch für besondere<br />

Anlässe wie Hochzeiten gibt es exklusive<br />

Kleider, die erschwinglich<br />

sind und mit anderen Kleidungsstücken<br />

kombiniert werden können.<br />

<strong>Das</strong> alles war mir besonders<br />

wichtig“, so Martina Heinzig gegenüber<br />

unserer Redaktion.<br />

Die Boutique „Maretina“ ist<br />

ein wahrer Schatz für Modebegeisterte,<br />

ein Kleinod der mo-<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

<strong>Das</strong> Maretina-Teams v.l.n.r.: Christina Perduns, Martina Heinzig und Heike<br />

Prager-Schröder. Nicht auf dem Foto Nora Fetahaj. Fotos: Andreas Behr<br />

dischen Auslese auf <strong>Borkum</strong>. Mit<br />

einer Auswahl an hochwertigen<br />

Modemarken und Schmuckstücken,<br />

die für jedes Budget geeignet<br />

sind, ist die Boutique ein Muss für<br />

jeden, der auf der Suche nach neuen<br />

Outfits und Accessoires ist.<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> – <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

gratuliert ganz herzlich zur<br />

Neueröffnung und wünscht viel<br />

Erfolg.<br />

27


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Näherin und Änderungsschneiderin<br />

Natalia Filipova stellt sich vor<br />

Reparatur- und Änderungsarbeiten aller Art<br />

ab/ Natalia Filipova ist eine<br />

erfahrene Näherin und Änderungsschneiderin,<br />

die nun ihre<br />

Leidenschaft zum Beruf macht.<br />

In ihren Räumen bietet sie im<br />

Nebenerwerb ihre Hilfe und<br />

Leistung für Änderungen und<br />

Reparaturen an.<br />

Die gebürtige Russin hat ihre Leidenschaft<br />

für Mode und das Nähen<br />

schon in ihrer Jugend entdeckt<br />

und mit 13 Jahren bereits ihre erste<br />

Hose genäht.<br />

Bevor Natalia Filipova Russland<br />

verließ, war sie Lehrerin. Im Jahr<br />

2000 zog sie nach Deutschland<br />

und schulte um. Seitdem arbeitete<br />

sie lange Jahre zunächst in Osnabrück,<br />

später in Leer im Bereich<br />

der Sozialpädagogik. Nachdem<br />

die Kinder aus dem Haus waren,<br />

suchte sie auf <strong>Borkum</strong> nach einer<br />

neuen Herausforderung und<br />

zog aufgrund eines Jobangebotes<br />

mitten in der Pandemie 2021 auf<br />

die Insel. Hier arbeitet sie in einer<br />

Klinik im Sozialdienst und berät<br />

RehabilitandInnen im sozialrechtlichen<br />

Bereich.<br />

Natalia Filipova fühlt sich auf<br />

der Insel sichtlich wohl: „Es ist<br />

nun mein zweiter Winter hier, als<br />

<strong>Borkum</strong>er.Naht<br />

Änderungsarbeiten aller Art:<br />

Kleidung reparieren, Hosen, Röcke<br />

kürzen, defekte Reißverschlüsse<br />

auswechseln und vieles mehr.<br />

Zugezogene schon mal ein gutes<br />

Zeichen“, augenzwinkert die eingebürgerte<br />

Ostfriesin und weiter:<br />

„Mir gefällt vor allem die Freundlichkeit,<br />

der ich hier begegne und<br />

die Inselgemeinschaft. Aber natürlich<br />

erfreue ich mich bei Spaziergängen<br />

oder Fahrradtouren auch<br />

am Strand und der Natur, wenn<br />

ich mal nicht an der Nähmaschine<br />

sitze.“<br />

Ihre Leidenschaft, das Nähen, Reparieren<br />

oder Ändern von Kleidungsstücken<br />

behielt Natalia Filipova<br />

immer im Blick. Dazu hat<br />

sie viel Zeit in Schulungen und<br />

Fortbildungen investiert.<br />

In ihrer Freizeit beschäftigt sich<br />

die leidenschaftliche Änderungsschneiderin<br />

schon immer mit Reparaturen<br />

oder Änderungen an<br />

Kleidungsstücken oder entwirft<br />

selbst eigene Kreationen. Über<br />

die Jahre konnte sie viel Erfahrung<br />

sammeln und ihr handwerkliches<br />

Geschick perfektionieren.<br />

Nach reiflicher Überlegung entschied<br />

sich Filipova nun dazu, auf<br />

<strong>Borkum</strong> den Schritt in die Selbstständigkeit<br />

im Nebenerwerb zu<br />

wagen und ihre eigenen Kunden<br />

zu betreuen.<br />

Anfragen telefonisch unter: 0157 - 52 85 14 90<br />

@borkumer.naht<br />

Ihre Schneiderei befindet sich in<br />

„Am Georg-Schütte-Platz 19“,<br />

links neben Wattwanderung Peter<br />

de Buhr, wo sie ihren Kunden ein<br />

breites Spektrum an Leistungen<br />

anbietet.<br />

Ob es sich um die Änderung von<br />

Kleidern, Hosen, Jacken, Mänteln<br />

oder Röcken handelt, Natalia beherrscht<br />

ihr Handwerk und kann<br />

ihrer Kundschaft schnell und unkompliziert<br />

helfen. Auch Reparaturen<br />

an Kleidungsstücken oder<br />

der Austausch von defekten Reisverschlüssen<br />

sind kein Problem für<br />

die erfahrene Näherin.<br />

Besonders wichtig ist Natalia die<br />

individuelle Betreuung. Sie nimmt<br />

sich viel Zeit, um die Wünsche ihrer<br />

KundInnen zu verstehen und<br />

kann so gezielt auf deren Bedürfnisse<br />

eingehen.<br />

Dabei geht sie immer mit viel Geduld<br />

und Sorgfalt vor, um ein perfektes<br />

Ergebnis zu erzielen. Auch<br />

Sonderwünsche und ausgefallene<br />

Ideen setzt Natalia mit viel Kreativität<br />

und Können um.<br />

28


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Köstlich frühstücken<br />

im arthotel bakker<br />

AUCH ALS<br />

GESCHENK-<br />

GUTSCHEIN<br />

ERHÄLTLICH!<br />

Starten Sie den Tag mit einem echten Highlight. Denn für sein Frühstück<br />

ist das InselLust Resort auf der ganzen Insel bekannt. Bekannt für<br />

das reichhaltige, vollwertige Angebot, die große Vielfalt und Qualität,<br />

den Duft guten Kaffees und die ungezwungene, herzliche Atmosphäre<br />

im frisch sanierten arthotel bakker. Kommen Sie gerne einfach vorbei.<br />

Täglich von 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr.<br />

Erwachsene: 16,50 €, Kinder (6 -11 Jahre): 9,50 €<br />

Die Getränke sind inbegriffen.<br />

Weitere Infos unter www.arthotel-bakker.de<br />

oder direkt hier den QR-Code einscannen.<br />

ARTHOTEL BAKKER | NEUE STR. 6B | BORKUM<br />

Wer also auf der Suche nach einer<br />

erfahrenen und kompetenten Näherin<br />

und Änderungsschneiderin<br />

ist, sollte Natalia Filipova unbedingt<br />

kontaktieren. Sie bietet nicht<br />

nur professionelle Leistungen,<br />

sondern auch eine persönliche<br />

Betreuung an, die für viele Kund-<br />

Innen hilfreich ist. Am besten erreicht<br />

man die fleißige Schneiderin<br />

telefonisch.<br />

Restaurant<br />

Zum Kaap<br />

Gutbürgerlicher Mittag- und Abendtisch<br />

Familie Fink - Kaapdelle 10 - Am großen Kaap<br />

Telefon 04922 - 2140<br />

www.zumkaap.de ~ info@zumkaap.de<br />

Montag und Dienstag geschlossen<br />

Mi - So 11.30 - 14.00 / 17.30 - 20.30 Uhr<br />

29


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Hansen sucht<br />

ein liebevolles Zuhause<br />

Moin,<br />

ich bin Hansen. Wer genau bei mir im Genpool mit gemischt hat, weiß man nicht, aber Labrador und Dackel<br />

kommen in die enge Auswahl. Zu mir: Ich bin ein freundlicher, schmusiger und junger Hund, der gerne ein<br />

endgültiges Zuhause hätte. Mit Hündinnen bin ich verträglich und mit<br />

Rüden je nach Sympathie. Ich habe schon ein wenig Erziehung erhalten, die<br />

aber noch ausbaufähig ist. Ich lerne aber recht schnell. Manchmal lasse ich<br />

einen kleinen Dickkopf durchblicken. Man sollte mich schon klar führen, da<br />

ich etwas unsicher bin. Ich orientiere mich gut an meinem Menschen.<br />

Ganz kleine Kinder sollten nicht in deinem Haushalt leben, 14 Jahre<br />

aufwärts wäre ok. Nicht das ich Kinder grundsätzlich nicht mag, aber so<br />

ganz kleine Kinder würden mich überfordern. Insgesamt bin ich bei<br />

richtiger Führung ein gehorsamer, eher unterwürfiger Hund.<br />

Hansen<br />

Na - habe ich dein Interesse geweckt? Dann melde dich im Tierheim<br />

oder per <strong>Mai</strong>l an tiervermittlung@tierheim-borkum.de<br />

Bis ganz bald<br />

eurer Hansen<br />

Geburtsjahr: ca. 2019<br />

Größe: ca. 40 cm<br />

Gewicht: ca. 15 kg<br />

Geschlecht: männlich, kastriert<br />

Abgabegrund: Überforderung in<br />

der Familie<br />

Im Tierheim <strong>Borkum</strong> seit:<br />

30.07.2022<br />

Ihr kompetenter Werbepartner<br />

WERBE TECHNIK BORKUM<br />

Beschriftungen<br />

Digitaldruck<br />

Textildruck<br />

seit<br />

2010<br />

Kontakt:<br />

Tierschutzverein <strong>Borkum</strong> e.V.<br />

www.tierheim-borkum.de<br />

Tel. 0 49 22 - 99 00 84<br />

Jeder Euro zählt !<br />

Volksbank Esens BIC: GENODEF1ESE<br />

IBAN: DE45 2829 1551 1204 1777 00<br />

Verwendungszweck: Spende Tierschutzverein<br />

<strong>Borkum</strong> e.V.<br />

30<br />

Inh. Elke Müller<br />

Wilhelm-Bakker-Str. 19<br />

Tel.: 04922-2432<br />

werbetechnik-borkum.de<br />

info@werbetechnik-borkum.de


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Ausnahmegenehmigung für Tier-Rettungseinsätze<br />

tsch/ Schon längere Zeit versucht<br />

der Tierschutzverein <strong>Borkum</strong><br />

e.V. eine Ausnahmegenehmigung<br />

für Tier-Rettungseinsätze<br />

zu erhalten, um die „rote<br />

Zone“ mit einem PKW befahren<br />

zu dürfen.<br />

Im Dezember 2022 wurde der<br />

Verein von der Stadtverwaltung<br />

<strong>Borkum</strong> darüber informiert, dass<br />

diese nicht befugt ist, eine Ausnahmegenehmigung<br />

für Fahrten<br />

im Rahmen des Tierschutzes zu<br />

erteilen. <strong>Das</strong> Ordnungsamt erklärte,<br />

dass sie vom Landkreis Leer<br />

lediglich für bestimmte Kriterien<br />

ermächtigt ist, um Ausnahmegenehmigungen<br />

zu erteilen, die<br />

Fahrten für den Tierschutz jedoch<br />

nicht einschließen.<br />

Als Reaktion auf diese Mitteilung<br />

hat der Tierschutzverein <strong>Borkum</strong><br />

e.V. sich direkt an den Landkreis<br />

Leer bzw. an Landrat Matthias<br />

Groote gewandt, um eine Lösung<br />

für das Problem zu finden.<br />

„Der Tierschutzverein <strong>Borkum</strong><br />

e.V. ist eine wichtige Organisation,<br />

Ferienwohnungen<br />

Wohnen & an Nord- & Ostsee<br />

die sich um das Wohl der Tiere auf<br />

der Insel <strong>Borkum</strong> kümmert und<br />

sich insbesondere bei Notfällen<br />

und Rettungseinsätzen engagiert.<br />

Die Saisonverkehrsbeschränkung<br />

auf <strong>Borkum</strong> stellt jedoch eine Herausforderung<br />

für uns dar, da der<br />

Zugang zur sogenannten roten<br />

Zone während der Saison beschränkt<br />

ist und Fahrerlaubnisse<br />

benötigt werden“, so Fokke Schmidt<br />

und weiter: „Um den Tierschutzverein<br />

bei seiner wichtigen<br />

Arbeit zu unterstützen, erarbeitet<br />

Archiv-Bild: Tierschutzverein <strong>Borkum</strong> e.V.<br />

der Landkreis Leer mit Landrat<br />

Matthias Groote daher eine Ausnahmegenehmigung<br />

für das ganze<br />

Jahr, um den Zugang zur roten<br />

Zone zu erleichtern.“<br />

Mit dieser Ausnahmegenehmigung<br />

soll der Tierschutzverein<br />

<strong>Borkum</strong> e.V. zukünftig in der Lage<br />

sein, schnell und effektiv auf Notfälle<br />

zu reagieren und Tieren in der<br />

roten Zone zu helfen. Alle Mitglieder<br />

des Vereins hoffen auf die baldige<br />

Zusage durch den Landkreis<br />

Leer.<br />

Kostenlose<br />

Immobilienbewertung<br />

& Marktanalyse<br />

Telefon: 0 49 22 - 93 29 029<br />

Mobil: 0 176 - 22 88 54 07<br />

Website: www.wfv-gmbh.de<br />

Fellnasen-Therapie<br />

hands for friends<br />

Tierphysiotherapie<br />

Weber<br />

0 171 - 837 17 44<br />

• Physiotherapie<br />

• Dorntherapie<br />

• Entspannungstherapie<br />

• apparative Therapien<br />

31


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

BORKUM<br />

AKTUELL<br />

@christa_winter<br />

@borkumde<br />

@katrineis<br />

@leabckhs<br />

@dawilm_media<br />

@nadine09101975<br />

@rogersennert<br />

@ticufotografie<br />

@pewalkenhorst<br />

Du möchtest auch in dieser Rubrik vorkommen?<br />

Poste dein <strong>Borkum</strong>-Foto auf Instagram mit<br />

#<strong>Borkum</strong><strong>Aktuell</strong> und wer weiß, vielleicht<br />

erscheint dein Foto in der nächsten Ausgabe.<br />

Tipp: Dein Profil muss öffentlich sein, sonst sehen wir deine Bilder nicht!<br />

Folgt @borkumaktuell auf Instagram<br />

32


Beachvolleyball-Wochen im Sommer auf <strong>Borkum</strong><br />

NWVV mit mehreren Beachvolleyball-Angeboten auf dem Strand<br />

ab/ Auch <strong>2023</strong> werden die beliebten<br />

Hobby- und Freizeitturniere<br />

vom NWVV wieder auf<br />

<strong>Borkum</strong> ausgetragen.<br />

<strong>2023</strong> – zum 30. Mal in Folge.<br />

Hier können jedermann und jedefrau<br />

an den Wochenenden dran<br />

teilnehmen! <strong>Das</strong> A-Cup+ Turnier<br />

ist ein Ranglistenturnier, bei dem<br />

neben der NWVV-Rangliste auch<br />

um DVV-Punkte (Deutscher Volleyball<br />

Verband), also um Punkte<br />

für die deutsche Rangliste gespielt<br />

wird. Dieses findet im Rahmen des<br />

letzten Hobby- und Freizeitturnier-Wochenendes<br />

statt.<br />

Parallel dazu gibt es die Beachcamps,<br />

die von der www.<br />

beachvolleyball.de Academy organisiert<br />

werden. Über die Woche<br />

werden mehrere Trainingseinheiten<br />

pro Tag für Gleichaltrige<br />

(bei Kindern) und SpielerInnen<br />

auf gleichem Niveau angeboten.<br />

Jede Gruppe hat einen festen Trainer.<br />

Sie bieten allen interessierten<br />

VolleyballerInnen ab 9 Jahren eine<br />

gute Trainingsmöglichkeit für das<br />

Wochenendprogramm. Anmeldungen<br />

und Informationen unter:<br />

www.bit.ly/NWVV<strong>Borkum</strong><strong>2023</strong><br />

Einer der Wegbereiter und Förderer,<br />

der seit 1996 olympischen<br />

Sportart Beach-Volleyball, ist der<br />

Nordwestdeutsche Volleyball-Verband<br />

(NWVV).<br />

Bereits seit 1994 finden die Beachvolleyball-Events<br />

alljährlich auf<br />

<strong>Borkum</strong> statt. Zusammen mit den<br />

tausenden von „Beachern“ haben<br />

die Organisatoren schon vieles<br />

erlebt: Davon wehende Pavillons,<br />

überschwemmte Felder, zusammengebrochene<br />

Stromleitungen,<br />

aber auch proppenvolle Tribünen,<br />

tanzende Beacher bis früh in den<br />

Morgen, feiernde Mannschaften<br />

am Strand und ausgelassene Stimmung<br />

auf bis zu 66 Spielfeldern<br />

und vor allem jede Menge Spaß.<br />

„Die Erfolgsgeschichte des Beachvolleyballs<br />

soll auch in diesem Jahr<br />

fortgeschrieben werden. An drei<br />

Wochenenden auf <strong>Borkum</strong> werden<br />

insgesamt 3.000 Volleyballer<br />

in ca. 800 Mannschaften erwartet.<br />

Dieses Gesamtangebot steht nach<br />

wie vor allen Beachern aus ganz<br />

Deutschland und dem europäischen<br />

Ausland offen. Unser Motto<br />

ist Spielen, Feiern und Schlafen<br />

auf Sand, denn alle Teilnehmer<br />

Innen können am Strand zelten<br />

und im großen Fetenzelt Freitagsund<br />

Samstagsabends die öffentliche<br />

Party genießen. Qualitativ<br />

wie quantitativ dürfte es einmalig<br />

in Deutschland sein! Kein anderer<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Foto: Torsten Dachwitz<br />

Veranstalter bringt in Kooperation<br />

mit seinen Partnern so riesige<br />

Beachturniere auf die Beine“, sagt<br />

Aaron Dumke vom Geschäftsstellenteam<br />

des NWVV und zuständig<br />

für die Organisation auf <strong>Borkum</strong>.<br />

Der NWVV hofft auch <strong>2023</strong> allen<br />

Beach-Fans ein interessantes Angebot<br />

unterbreiten zu können und<br />

freut sich auf gemeinsame, erlebnisreiche<br />

Wochen auf dem schönsten<br />

Sandhaufen der Welt.<br />

TAXI-Zentrale<br />

Tag und Nacht<br />

0 49 22 - 10 01<br />

Neu: Taxengutscheine!<br />

Erhältlich am Taxi von R. Richter<br />

In allen Taxen einlösbar!<br />

33


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Öffnungszeiten:<br />

Arche-Bücherei<br />

Kulturinsel, Goethestr. 25<br />

Telefon: 0176 - 36 33 86 61<br />

Mo.-Fr. 15:00 bis 18:00 Uhr,<br />

Mi. 15:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.<br />

Spielinsel<br />

Westerstraße 35<br />

Telefon: 0 49 22 - 933 730<br />

Öffnungszeiten und Sonderprogramm<br />

unter www.borkum.de/<br />

spielinsel<br />

oder telefonisch<br />

oder<br />

über den<br />

QR-Code.<br />

Gästebeitragsinformation<br />

mit<br />

Kartenvorverkauf<br />

Kulturinsel, Goethestraße 25<br />

Telefon: 0 49 22 - 933 154<br />

Telefon: 0 49 22 - 933 713<br />

Montag bis Donnerstag<br />

09:00 bis 12:30 Uhr<br />

13:30 bis 16:30 Uhr<br />

Freitags<br />

09:00 bis 12:30 Uhr<br />

13:30 bis 16:00 Uhr<br />

Sa., So., und an Feiertagen<br />

geschlossen.<br />

Stand: 24.04.<strong>2023</strong><br />

Die Abendkasse ist jeweils eine halbe<br />

Stunde vor Veranstaltungsbeginn<br />

geöffnet. Telefon: 04922 - 933713.<br />

Änderungen der<br />

Öffnungszeiten<br />

finden Sie über<br />

den QR-Code.<br />

34<br />

Gezeitenland ~<br />

Wasser und Wellness<br />

Goethestraße 27, Tel.: 04922 - 933 600<br />

Erlebnisdeck (Schwimmbad):<br />

Täglich: 10:00 - 18:30 Uhr<br />

Sauna:<br />

Mo. - Fr. 10:00 - 20:00 Uhr<br />

Di. gemischte Sauna 10:00 - 17:00 Uhr<br />

Di. Damensauna 17:00 - 20:00 Uhr<br />

Sa., So., Feiertag 11:00 - 18:30 Uhr<br />

Fitness (Tel. 04922 - 933 650)<br />

Mo. - Fr. von 8:00 - 20:00 Uhr<br />

Sa., So. & Feiertage:<br />

10:00 -18:30 Uhr<br />

Kur & Wellness<br />

Telefon: 04922 - 933 650<br />

Mo. - Fr. von 8:00 - 18:00 Uhr<br />

Sa. 12:00 - 18:00 Uhr<br />

So. geschlossen<br />

Rezeptannahme:<br />

Montag bis Freitag bis 17:00 Uhr<br />

Stand: 24.04.<strong>2023</strong><br />

Sonderöffnungszeiten<br />

finden Sie<br />

über den QR-Code<br />

oder an den Aushängen<br />

am<br />

Gezeitenland.<br />

Tennisanlage<br />

Bismarckstr. 31, 8 - 22 Uhr<br />

Platzvermietung,<br />

Onlinebuchbarkeit<br />

einfach QR-Code<br />

scannen.<br />

Tel: 0 49 22 - 933 600<br />

Wassermuseum, Erlebnisund<br />

Bildungszentrum<br />

Geert-Bakker-Str. 49a,<br />

Täglich 10 - 17 Uhr, Mi. Ruhetag<br />

Mittwochs Museumsführungen nach<br />

Voranmeldung (10:00 u. 14:30 Uhr)<br />

Tel: 0 49 22 - 932 05 95<br />

museum@watertoorn-borkum.de<br />

Für alle angegebenen Zeiten gilt:<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

Kulturinsel<br />

Goethestraße 25,<br />

Telefon: 04922 - 933 710<br />

Täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr<br />

Während Veranstaltungen bis<br />

22:00 Uhr. Stand: 24.04.<strong>2023</strong><br />

Änderungen der<br />

Öffnungszeiten<br />

finden Sie über<br />

den QR-Code.<br />

Feuerschiff<br />

Nationalparkschiff „Feuerschiff<br />

<strong>Borkum</strong>riff“, Am Neuen Hafen<br />

Telefon: 04922 - 2030<br />

Dienstag bis Sonntag<br />

von 09:45 bis 17:15 Uhr<br />

(letzter Einlass 16:30 Uhr)<br />

Öffentliche Führung jeweils um<br />

10:30 Uhr (nicht an Sonn- und<br />

Feiertagen)<br />

Naturkundliche Angebote öffentlich<br />

und auf Anfrage.<br />

Begleittexte auch in niederländischer<br />

und englischer Sprache.<br />

Rathaus<br />

Neue Straße 1<br />

Telefon: 0 49 22 - 30 30<br />

Mo. - Fr. 08:30 - 13:00 Uhr<br />

Mo. u. Mi. 14:00 - 17:00 Uhr<br />

Telefonische Erreichbarkeit:<br />

Mo. - Fr. 08:30 - 13:00 Uhr<br />

Mo. - Do. 14:00 - 17:00 Uhr<br />

Ferienhaus<br />

www.schulze-borkum.de


Kirchen<br />

Kath. Kirche<br />

Kirchstraße 17<br />

Telefon: 0 49 22 - 923 701 1<br />

Geöffnet täglich von<br />

ca. 8:30 bis 20:00 Uhr<br />

Gottesdienst: Sonntag 10:00 Uhr<br />

Ev.-luth. Kirche<br />

Goethestraße 14<br />

Telefon: 0 49 22 - 22 53<br />

Geöffnet von ca. 9:00 Uhr bis zum<br />

Einbruch der Dunkelheit<br />

Gottesdienst: Sonntag 10:00 Uhr<br />

Ev.-ref. Kirche<br />

Rektor-Meyer-Pfad<br />

Tel. 0 49 22 - 912 712<br />

Die Kirche ist außerhalb der<br />

Gottesdienstzeiten Mo. - Do. von<br />

10:30 Uhr bis zum Einbruch der<br />

Dunkelheit, sofern möglich auch an<br />

weiteren Tagen geöffnet.<br />

Gottesdienst: Sonntag 10:00 Uhr<br />

Nordsee Aquarium<br />

Von-Frese-Straße 46<br />

Telefon: 0 49 22 - 933 744<br />

Mo., Mi., Do., Fr., Sa., So.<br />

von 10:00 bis 17:00 Uhr<br />

Dienstag Ruhetag<br />

Stand: 24.04.<strong>2023</strong><br />

Änderungen der<br />

Öffnungszeiten<br />

finden Sie über<br />

den QR-Code.<br />

Heimatmuseum<br />

„Dykhus“<br />

Roelof-Gerritz-Meyer-Pfad<br />

Telefon: 0 49 22 - 48 60<br />

Dienstag bis Sonntag<br />

von 10:00 bis 17:00 Uhr<br />

Montags Museumsführungen<br />

nach Voranmeldung (15:00 Uhr)<br />

Karten für die Führungen<br />

können ausschließlich zu den<br />

Öffnungszeiten im Museum<br />

erworben werden.<br />

Museumsführungen für<br />

geschlossene Gruppen an<br />

gesonderten Terminen sind auf<br />

Anfrage möglich.<br />

Alter Leuchtturm<br />

Kirchstraße<br />

Wegen unaufschiebbarer<br />

Umbauarbeiten<br />

bis auf weiteres<br />

geschlossen.<br />

Ausstellung im Fuße<br />

des Turms ist parallel<br />

zu den Öffnungszeiten des<br />

Heimatmuseums „Dykhus“<br />

geöffnet.<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Neuer Leuchtturm<br />

Strandstraße<br />

Mo., Di., Do., Fr.<br />

11:00 bis 16:00 Uhr<br />

Samstag, Sonntag und Feiertage<br />

14:00 bis 16:30 Uhr<br />

Mittwoch Ruhetag<br />

Letzer Einlass je 30 Minuten<br />

vor Schließung<br />

Stand: 24.04.<strong>2023</strong><br />

Änderungen der<br />

Öffnungszeiten<br />

finden Sie über<br />

den QR-Code.<br />

Tourist-Information<br />

Gegenüber vom Bahnhof<br />

Telefon: 0 49 22 - 93 30.<br />

Montag bis Freitag<br />

10:00 bis 17:00 Uhr<br />

Samstag, Sonntag und Feiertage<br />

10:00 bis 13:00 Uhr<br />

Telefonisch:<br />

Montag bis Freitag<br />

08:00 bis 13:00 Uhr<br />

14:00 bis 17:00 Uhr<br />

Stand: 24.04.<strong>2023</strong><br />

Änderungen der<br />

Öffnungszeiten<br />

finden Sie über<br />

den QR-Code.<br />

i<br />

Von Ostfriesen für Ostfriesen. Auch auf <strong>Borkum</strong>!<br />

Die meisten Oldies der 60er, 70er und 80er Jahre + lokale Berichterstattung.<br />

Im Kabelnetz auf 106,50 MHZ oder im Internet<br />

auf www.radioostfriesland.de<br />

35


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

<strong>Mai</strong><br />

Veranstaltungs-<br />

Highlights !<br />

Do. 4. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong> • 20 Uhr<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Das</strong> nächste<br />

erscheint am 1. Juni <strong>2023</strong><br />

„Give thanks to the Lord“<br />

<strong>Borkum</strong>er Gospelchor „Um Himmels Willen“<br />

Der Gospelchor <strong>Borkum</strong> setzt seine erfolgreiche Konzertreihe fort und lädt<br />

alle Musikliebhabenden zum Konzert unter dem Motto „Give thanks to the<br />

Lord“ ein. Nach einem erfolgreichen Osterkonzert im April sind die Sängerinnen<br />

und Sänger des Chors bereit, eine breite Palette von neuen Gospelliedern<br />

zu präsentieren, die das Publikum mit ihrer Leidenschaft und Energie<br />

begeistern werden.<br />

Donnerstag, 4. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong> um 20:00 Uhr in der Christuskirche<br />

Eintritt: Kostenfrei, um Spende wird gebeten<br />

Naturheilpraxis<br />

Dekostoffe,<br />

Stores<br />

(auch schwerentflammbare),<br />

Raffrollos und<br />

Flächenvorhänge.<br />

Außerdem<br />

Wäscheservice:<br />

Waschen von<br />

Gardinen, Stores<br />

und Dekos!<br />

Raumausstattung<br />

Heilpraktiker Osteopath Manual-Therapeut<br />

Faszien-Distorsions-Modell (FDM)<br />

Naturheilpraxis Matthias Hartmann<br />

Strandstraße 36<br />

Tel.: 04922-9327414<br />

<strong>Mai</strong>l: matthias1981@gmx.de<br />

36<br />

Heilpraktiker · Osteopathie · Manual-Therapie<br />

Faszien-Distorsions-Modell (FDM)<br />

Strandstr. 1 · 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0 49 22 - 93 23 60<br />

E-<strong>Mai</strong>l: Falleratje-Donat@gmx.de


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Di. 9. <strong>Mai</strong> | Mi. 10. <strong>Mai</strong> · 20 Uhr<br />

10.-15. <strong>Mai</strong> • Ab 11 Uhr<br />

„Sailing“ - Shanty-Chor „Oldtimer“<br />

in der Ev.-ref. Kirche<br />

Zu einem ganz besonderen Konzert lädt der <strong>Borkum</strong>er Shanty-Chor „Oldtimer“<br />

auch dieses Jahr an zwei Abenden in die <strong>Borkum</strong>er Ev.- reformierte<br />

Kirche ein: Der vierstimmige Chor präsentiert sein traditionelles und stimmungsvolles<br />

Programm „Sailing“ im historischen Kirchenschiff.<br />

Natürlich kommt das besungene Seemannsleben nicht zu kurz, aber auch<br />

einige feierliche und stimmungsvolle Stücke werden den bestimmt unvergesslichen<br />

Abend bereichern. Wie jedes Jahr gibt es natürlich auch neue<br />

Songs zu hören! Ein Teil des Erlöses der Konzerte wird der Kirche zum Einsatz<br />

für eigene Zwecke übergeben.<br />

Die Abendkasse in der Kirche ist ab 19:30 Uhr geöffnet, Einlass in die Kirche<br />

mit freier Platzwahl ist ebenfalls um 19:30 Uhr.<br />

Die „Oldtimer“ freuen sich auf ein gut gefülltes Kirchenschiff anlässlich<br />

dieses auch für sie außergewöhnlichen Konzertes.<br />

Kartenvorverkauf: Sa., 29.04. von 10-13 Uhr Tourist-Information,<br />

02.05.-09.05. bei Elle’s Snüsterhauk<br />

Dienstag, 9. <strong>Mai</strong> und Mittwoch, 10. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

um 20:00 Uhr in der Ev.-ref. Kirche<br />

Eintritt: 12,00 €<br />

Hotel-Pension<br />

Loose<br />

<strong>Borkum</strong><br />

„Wo Ihr Urlaub beginnt!“<br />

NEU: Zwei gemütliche Ferienwohnungen<br />

im Haus „Hima“ www.haushima.de<br />

In ruhiger Lage finden Sie<br />

unser familiengeführtes<br />

Haus in direkter Nähe zum<br />

malerischen Südstrand.<br />

Hotel-Pension Loose · Michael Schwertz · Isdobben 11 · 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 04922-840 · Fax: 04922-3467 · www.pension-loose.de · info@pension-loose.de<br />

<strong>Borkum</strong>er<br />

Weinfest<br />

Vom 10. bis 15. <strong>Mai</strong> wird das Weinfest<br />

auf <strong>Borkum</strong> erneut zum maritimen<br />

Erlebnis mit Blick aufs Meer!<br />

Handverlesene Winzer aus verschiedenen<br />

Weinanbaugebieten Deutschlands<br />

präsentieren ihre köstlichen<br />

Tropfen in dieser einzigartigen<br />

Atmosphäre.<br />

Auf folgende Winzer dürfen Sie sich<br />

in diesem Jahr freuen: Weingut<br />

Glock – Nahe, Weingut Werner –<br />

Rheinhessen, Weinhaus Hirschen –<br />

Mosel, Weingut Roth- Pfalz. Freuen<br />

Sie sich auf eine kulinarische Entdeckungsreise<br />

mit Flammkuchen,<br />

Fleisch, Knoblauchbrot, Antipasti<br />

und süßen Leckereien.<br />

Abgerundet wird das kulinarische<br />

Ereignis mit musikalischem Rahmenprogramm:<br />

10. <strong>Mai</strong> ·18:00 Uhr: Bar-Piano und<br />

Lounge-Musik mit Josef Barnickel<br />

12. <strong>Mai</strong> · 18:00 Uhr: DJ Bogi<br />

14. <strong>Mai</strong> · 11:00 Uhr: Frühschoppen<br />

mit Albertus Akkermann<br />

Mittwoch, 10. <strong>Mai</strong> - Montag,<br />

15. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong> ab 11:00 Uhr auf<br />

der oberen Strandpromenade<br />

37


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Sa. 13. <strong>Mai</strong> · 19 Uhr<br />

Sa. 13. <strong>Mai</strong> · Ganztägig<br />

Musik ohne Grenzen<br />

Blasorchester der Feuerwehr und Freunde<br />

Ein Abend mit Musik aus Film, Jazz und Pop mit verschiedenen Akteuren:<br />

Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr <strong>Borkum</strong>, Gospelchor „Um<br />

Himmels Willen“, Männerchor <strong>Borkum</strong> des Verein <strong>Borkum</strong>er Jungens<br />

e.V. 1830, Schulorchester der Inselschule <strong>Borkum</strong>.<br />

Samstag, 13. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong> um 19:00 Uhr in der Kulturinsel<br />

Eintritt: Um eine Spende für den Förderverein der Freiwilligen<br />

Feuerwehr <strong>Borkum</strong> wird gebeten<br />

Tag der Städtebauförderung<br />

Anlässlich des Tages der Städtebauförderung<br />

findet ein buntes<br />

Rahmenprogramm auf der Reede<br />

statt. Von einer Laufveranstaltung<br />

bis zu Open Ships gibt es an diesem<br />

Tag viel zu entdecken.<br />

Samstag, 13. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Gänztägig auf der Reede<br />

38


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Fr. 19. <strong>Mai</strong> · 20 Uhr<br />

Kölner<br />

Kammerorchester<br />

„The Chambers“<br />

<strong>Das</strong> hochkarätig besetzte Kölner<br />

Kammerorchester „The Chambers“<br />

spielt erstmals nach der<br />

Pandemie wieder im Maria Meeresstern.<br />

<strong>Das</strong> Orchester spielt klassische<br />

Musik u.a. von Vivaldi, Verdi<br />

und Bach. Dazu können sich die<br />

Zuhörer auf vom Ensemble neu<br />

arrangierte Stücke von The Queen<br />

(„The Show must go on“) sowie<br />

Ennio Morricone („The Good,<br />

the Bad and the Ugly“) freuen.<br />

Die Tickets sind im Vorverkauf<br />

in der Tourist-Information, in der<br />

Kulturinsel <strong>Borkum</strong> und online<br />

erhältlich.<br />

Freitag, 19. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong> um 20:00<br />

Uhr in der kath. Kirche „Maria<br />

Meeresstern“<br />

Eintritt: VVK 22,00 €, AK 26,00 €<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

...immer dabei!<br />

Sa. 20. <strong>Mai</strong> · 19 Uhr<br />

Dart und Comedy<br />

der Spitzenklasse<br />

Zum ersten Mal auf <strong>Borkum</strong> gibt es<br />

eine Mischung aus Dart der Weltklasse<br />

und Stand Up Comedy der<br />

Superlative auf einer Bühne und in<br />

einer Veranstaltung.<br />

Zwei unvergleichliche Könner ihres<br />

Faches werden ihre Kunst zum Besten geben. Der 5-malige Weltmeister<br />

Raymond van Barneveld wird zum zweiten Mal unsere Insel besuchen. In<br />

der Dartszene ist Raymond von Barneveld als Weltmeister von 1998, 1999,<br />

2003, 2005 und 2007 ein absoluter Profi seines Faches. Um diesem Abend<br />

noch einen drauf zusetzten, hat ein Star der deutschen Comedy Szene für<br />

diese Veranstaltung zugesagt – der Gewinner des RTL „Comedy Grand<br />

Prix“ von 2011 Markus Krebs, der selbst ein guter und begeisterter Dartspieler<br />

ist. Jeder Zuschauer hat außerdem die Möglichkeit, mit viel Glück,<br />

über eine Tombola Spiele und Preise zu gewinnen. Durch das Programm<br />

führt Deutschlands Mastercaller Gordon Shumway. Wer also Spaß hat, einen<br />

tollen Abend zu erleben, sollte sich die Tickets im Vorverkauf sichern.<br />

Samstag, 20. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong> um 19:00 Uhr in der Kulturinsel<br />

Eintritt: 15,00 €<br />

Öffnungszeiten<br />

10-21 Uhr<br />

Saisonbedingter Ruhetag<br />

Unser Frühstücks-Buffet<br />

Sonntag, 30. April | Montag, 1. <strong>Mai</strong><br />

Samstag, 20. <strong>Mai</strong> | Sonntag, 21. <strong>Mai</strong><br />

Sonntag, 28. <strong>Mai</strong> | Montag, 29. <strong>Mai</strong><br />

Immer von 09.30 - 12.00 Uhr<br />

16,60 € p. P. zgl. Getränke<br />

Kids bis 5 Jahren essen frei!<br />

Kids bis 10 Jahren wird der<br />

halbe Preis berechnet!<br />

Hindenburgstr. 144<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

info@sturmeck.de<br />

Wir bitten um Reservierung!<br />

Tel.: 0 49 22 - 12 22<br />

• Proseccofrühstück<br />

• O-Saft<br />

• Krabbenbrötchen<br />

• Lachsbrötchen<br />

• Rühreibrötchen<br />

• Croissantfrühstück<br />

• Schlemmerfrühstück<br />

39


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

25.-29. <strong>Mai</strong> · Ganztägig<br />

Fr. 26. <strong>Mai</strong> · 20 Uhr<br />

Sa. 27. <strong>Mai</strong> · 15 Uhr<br />

Pfingst-Tennis-<br />

Turnier<br />

Wir freuen uns sehr, dass das Turnier<br />

Pfingsten <strong>2023</strong> erneut unter<br />

dem Motto „Spiel, Satz und Sieg garniert<br />

mit Sand, Salz, Sonne, Sound<br />

und Spaß auf der Tennisinsel <strong>Borkum</strong>“<br />

als Leistungsklasse-relevantes<br />

Doppel- und Mixed-Turnier in den<br />

verschiedenen Altersklassen durchgeführt<br />

werden kann.<br />

Der TNB hat das Turnier mit LK-<br />

Wertung genehmigt, daher ist es unbedingt<br />

notwendig, den Meldeschluss<br />

21.05.<strong>2023</strong> zu beachten und<br />

einzuhalten.<br />

Erste Meldungen liegen bereits vor.<br />

Es wird wieder intensiven Tennissport<br />

in allen Leistungsbereichen<br />

geben. <strong>Das</strong> Turnier beginnt am<br />

Donnerstag vor Pfingsten mit den<br />

höheren Altersklassen (DD60,<br />

DD70, HD 60, HD 70, HD 75,<br />

Mixed 65). Die jüngeren Altersklassen<br />

werden am Pfingstwochenende<br />

gespielt, am Pfingstmontag findet<br />

die Siegerehrung statt.<br />

Anmeldung per E-<strong>Mai</strong>l an<br />

koeppen-castrop@t-online.de<br />

oder telefonisch 0171 - 715 76 81.<br />

25.-29. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong> · Ganztägig<br />

Ort: Tennisinsel · Eintritt:<br />

Teilnahme kostenpflichtig<br />

40<br />

37. <strong>Borkum</strong>er Jazztage<br />

Atrin Madani<br />

Atrin Madani ist ein Weltreisender<br />

in Sachen Jazz, in seinem Schöneberger<br />

Kiez fest verwurzelt.<br />

1998 geboren, ist er ein Berliner<br />

ohne Ost- oder West- davor, hat er<br />

die Teilung der Stadt nicht erlebt,<br />

die Mauer nie gesehen.<br />

Berlin wurde Hauptstadt und Regierungssitz,<br />

für ihn ist es vor allem<br />

die deutsche Hauptstadt des Jazz.<br />

Und da gibt es keine Grenzen, keine<br />

Mauern. Jazz ist eine universelle<br />

Sprache.<br />

Freitag, 26. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong> · 20 Uhr<br />

Ort: Kulturinsel<br />

Eintritt: VVK 22,00 €, AK 26,00 €<br />

ALBARTUS<br />

Der Jackenspezialist auf <strong>Borkum</strong><br />

Alle Größen<br />

Jacken &<br />

Westen von<br />

XS - 6XL<br />

Strandstr. 9<br />

Tel. 0 49 22 - 91 00 20<br />

37. <strong>Borkum</strong>er Jazztage<br />

Jazz für Kids<br />

mit „Fabelhaft“<br />

Jazz für Kids – ja, das gibts! Die<br />

Band „Fabelhaft“, deren Mitglieder<br />

aus dem gesamten norddeutschen<br />

Raum stammen, hat ihren Fokus<br />

klar auf die Kinder und die Familie<br />

ausgerichtet. Kindgerecht können<br />

Groß und Klein bei den Konzerten<br />

der Band erleben, wieviel Spaß improvisierte<br />

Musik macht.<br />

Klar definiertes Ziel ist es, die jungen<br />

Zuhörer erleben zu lassen, „wie<br />

jung und frisch Jazzmusik ist und<br />

wie viel Spaß sie den Musikern und<br />

Zuhörern bringt“, so Gründungsmitglied<br />

Annett Becker-Edert.<br />

Bei den Konzerten von „Fabelhaft“<br />

geht es sehr lebendig zu: Steffi Stimme,<br />

Samantha Saxophon, Piet Piano<br />

und ihre Bandkollegen bringen<br />

die Kinder zum Tanzen, Singen,<br />

Hopsen und Grooven – und nicht<br />

nur die! Seit 2019 treten sie gemeinsam<br />

mit dem Programm „Von tanzenden<br />

Wanzen“ in Konzertstätten,<br />

Festivals und Schulen in Norddeutschland<br />

auf.<br />

Samstag, 27. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

um 15 Uhr<br />

Ort: Kulturinsel<br />

Eintritt: VVK Ki. 8,00 €,<br />

AK Ki. 10,00 €, VVK Erw. 10,00 €,<br />

AK Erw. 12,00 €


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Sa. 27. <strong>Mai</strong> · 18.30 Uhr<br />

So. 28. <strong>Mai</strong> · 11 Uhr<br />

Tanz um den <strong>Mai</strong>baum<br />

Auf <strong>Borkum</strong> gibt es eine lange Tradition des <strong>Mai</strong>baumaufstellens, die sich<br />

hier – getreu dem Motto „Auf <strong>Borkum</strong> ist alles anders“ – jedoch sehr von<br />

dem Brauchtum auf dem Festland unterscheidet. Anstatt kurz vor der <strong>Mai</strong>nacht<br />

wird der „Börkumer <strong>Mai</strong>boom“ erst am Samstag vor Pfingsten errichtet.<br />

Der Grund hierfür ist, dass die Vegetation auf der Insel einige Wochen<br />

hinter der Blüte des Festlands liegt.<br />

Der durch den Verein <strong>Borkum</strong>er Jungens e.V. 1830 aufgestellte <strong>Mai</strong>baum in<br />

Form eines Schiffsmastes mit breiten Rahen steht weit sichtbar im inneren<br />

Ortskern in der Süderstraße und kündigt <strong>Borkum</strong>ern und Gästen den<br />

herannahenden Sommer an. Getanzt werden traditionelle Tänze von der<br />

Kinder- und Haupttrachtengruppe mit musikalischer Untermalung durch<br />

Akkordeon und Liedern des Männerchores des Verein <strong>Borkum</strong>er Jungens<br />

e.V. 1830.<br />

Samstag, 27. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

um 18:30 Uhr in der Süderstraße / Ecke Teehaus<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Unser Tipp im <strong>Mai</strong>: Italienisches Bauernbrot<br />

Mildaromatisches Hartweizenbrot<br />

Jazz-Frühschoppen<br />

des Lions Club <strong>Borkum</strong><br />

Der Lions Club <strong>Borkum</strong> freut sich<br />

auf den beliebten Lions Jazz-Frühschoppen.<br />

Mit dabei die Schmackes<br />

Brass Band, Natt un‘ Dröög und eine<br />

große Tombola.<br />

1. Preis: 1 <strong>Borkum</strong>er Strandzelt<br />

2. Preis: 1 Kite-Kurs-Gutschein<br />

3. Preis: 1 Kinderfahrrad<br />

Verlosung um 15 Uhr.<br />

Die Preise werden nur an anwesende<br />

Losbesitzer ausgelost.<br />

Sonntag, 28. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

ab 11 Uhr<br />

Ort: Untere Strandstraße<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

5 x auf <strong>Borkum</strong>: Stammhaus Neue Straße 17<br />

Strandstraße 20 am Bahnhof<br />

Reedestraße 131 neben Lidl • Richthofenstraße 14•<br />

Reedestraße 265 an der Reede/Hafen<br />

www.inselbaeckerei-nabrotzky.de<br />

Inselbäckerei Nabrotzky GmbH · Neue Str. 17 · 26757 <strong>Borkum</strong> · Telefon 0 49 22 - 23 01<br />

41


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Berufsbildende Schule <strong>Borkum</strong> beim Erasmus Programm<br />

Europäisches Austauschprogramm führte Auszubildende nach Dänemark<br />

42<br />

cl/ Die beiden Schüler Nico<br />

Macuga und Patryk Zielinski<br />

der Berufsbildenden Schule<br />

(BBS) <strong>Borkum</strong>, aus dem<br />

1. Ausbildungsjahr der KFZ-<br />

Mechatroniker, nahmen an<br />

einem Auslandsaustausch über<br />

das Erasmus Programm der europäischen<br />

Union teil.<br />

Möglich wurde das durch die Unterstützung<br />

von Jürgen Grimm<br />

und Christiane Bodammer von<br />

den berufsbildenden Schulen Osterholz-<br />

Scharmbeck (BBS OHZ).<br />

Bei einem dortigen Dienstbesuch<br />

bekam der Schulleiter der BBS<br />

<strong>Borkum</strong>, Christian Land das Angebot,<br />

dass zwei Schüler des KFZ-<br />

Bereiches zusammen mit Schülern<br />

der Berufsfachschule Fahrzeugtechnik<br />

an den BBS OHZ an<br />

einem 14-tägigen Austauschprogramm<br />

in Apenrade in Dänemark<br />

teilnehmen können.<br />

Anrufe bei dem Arbeitgeber, der<br />

<strong>Borkum</strong>er Kleinbahn, kurze Anfrage<br />

bei den Schülern, ob Sie das<br />

Angebot annehmen und innerhalb<br />

von 2 Stunden war klar: Auf gehts<br />

Nicht so spektakulär, aber genauso perfekt!<br />

Reifen-Service<br />

KFZ-Meisterbetrieb Peter Wegmann<br />

Reedestr. 1 ~ Tel. 0 49 22 - 501<br />

Die SchülerInnen der BBS OHZ und BBS <strong>Borkum</strong>. 1. v. rechts der <strong>Borkum</strong>er<br />

Nico Macuga und 3. v. rechts Patryk Zielinski.<br />

Bitte Termin<br />

für Sommerräderwechsel<br />

vereinbaren.<br />

-Termine: Jeden Dienstag!<br />

www.wegmann-borkum.de<br />

nach Dänemark.<br />

Mit Beginn der <strong>Borkum</strong>er Frühlingsferien<br />

ging es dann am 12.03.<br />

für die beiden Azubis für eine Zwischenübernachtung<br />

nach Bremen.<br />

Am 13.04 empfing sie der Osterholzer<br />

Kollege Sven Sündermann<br />

mit seinen Schülern. Dann ging es<br />

per Zug nach Apenrade.<br />

Der nächste Tag begann in der<br />

dortigen Berufsschule EUC Süd<br />

in Apenrade mit der Einweisung in<br />

einen Schweißlehrgang.<br />

In den nächsten Tagen wurde<br />

geübt und zum Schluss eine<br />

Arbeitsprobe abgelegt, wobei<br />

Patryk Zielinski als Bester abschnitt.<br />

An den weiteren Tagen wurden<br />

eine KFZ-Lichtanlage aufgebaut<br />

und gemessen, Motoren demontiert<br />

und unter Aufsicht und Anleitung<br />

Fahrübungen mit dem Gabelstapler<br />

durchgeführt.<br />

Neben den praktischen Übungen<br />

konnten die beiden Auszubildenden<br />

auch das dänische Schulsystem<br />

kennenlernen und stellten<br />

fest, das teilweise über 5 Jahre ausgebildet<br />

wird.<br />

„Insgesamt waren die dänischen<br />

Lehrer sehr entspannt. Allerdings


muss vieles selbst erarbeitet werden.<br />

Da ist von Vorteil, dass an der<br />

BBS <strong>Borkum</strong> doch mehr erklärt<br />

wird, da selbst erlernen manchmal<br />

sehr mühsam ist“, stellten die beiden<br />

fest.<br />

<strong>Das</strong> zusätzliche Programm gliederte<br />

sich in Stadtbesichtigungen<br />

und sportliche, actionreiche Aktivitäten<br />

auf. Die Übernachtung<br />

erfolgte im „Mobilhome“ auf<br />

dem örtlichen Campingplatz mit<br />

Selbstversorgung.<br />

Am 24.03 waren beide mit dem<br />

dann begleitenden Kollegen Georg<br />

Lüße zurück in Bremen. Mit<br />

einer Zwischenübernachtung in<br />

Emden ging es am 25.03 wieder<br />

nach <strong>Borkum</strong>. Damit war auch<br />

die schulfreie Zeit auf <strong>Borkum</strong> zu<br />

Ende, so dass die Ferienzeit mit<br />

„Berufsschule“ gefüllt war.<br />

Die Erasmus plus Programme der<br />

europäischen Union ermöglichen<br />

Auszubildenden den Aufenthalt<br />

im Ausland. Für entsendende<br />

Handwerks-, Gewerbe- oder Verwaltungsbetriebe<br />

beträgt die Zeit<br />

meist zwischen 2 bis 4 Wochen.<br />

Nach einer Ausbildung sind bis zu<br />

12 Monate Austauschzeit möglich.<br />

Die meisten Betriebe stellen ihre<br />

Auszubildenden unter Beibehaltung<br />

der Bezüge frei, die Zusatzkosten<br />

sind weitgehend durch EU-<br />

Zuschüsse gedeckt.<br />

So auch bei den beiden <strong>Borkum</strong>er<br />

Auszubildenden. Die Erfahrungen,<br />

die die Auszubildenden<br />

mitbringen, lassen sich mit dem<br />

Spruch „Wir entsenden Jugendliche<br />

und bekommen junge Erwachsene<br />

zurück“ beschreiben<br />

und sind ein Gewinn für die Auszubildenden<br />

und die Betriebe gleichermaßen.<br />

Die Planungen der BBS <strong>Borkum</strong><br />

gehen weiter. <strong>Das</strong> Programm der<br />

befreundeten BBS OHZ war erstmalig<br />

und soll weiter entwickelt<br />

und fortgeführt werden.<br />

Die BBS <strong>Borkum</strong> darf hoffentlich<br />

weiter daran teilnehmen, so dass<br />

für die KFZ-Schüler des neuen<br />

1. Ausbildungsjahres evtl. das gleiche<br />

Angebot gilt.<br />

Für August sind im Rahmen des<br />

Erasmus-Programms zwei Plätze<br />

aus den kaufmännischen Bereich<br />

beantragt. Dann sollen im italienischen<br />

Südtirol Auszubildende<br />

2 bis 3 Wochen in einem Betrieb<br />

arbeiten und die dortige Berufspraxis<br />

kennenlernen. Wenn die<br />

Genehmigungen vorliegen, wird<br />

die BBS <strong>Borkum</strong> auf die Betriebe<br />

von interessierten Auszubildenden<br />

zugehen und gemeinsam mit<br />

diesen entscheiden, wer die Plätze<br />

bekommen kann.<br />

Auch in den weiteren Jahren soll<br />

der europäische Austausch für<br />

Auszubildende von <strong>Borkum</strong> ermöglicht<br />

werden. Dazu hofft die<br />

BBS <strong>Borkum</strong> auf die Bereitschaft<br />

der Betriebe, ihre Auszubildenden<br />

2 bis 3 Wochen freizustellen.<br />

„In den vielen Jahren, in denen ich<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Schüler nach Finnland, England,<br />

Dänemark entsenden konnte,<br />

habe ich so gut wie immer festgestellt,<br />

dass diese einen großen Entwicklungsschritt<br />

gemacht haben,<br />

der auch den Betrieben zugutekam“,<br />

so Christian Land.<br />

Mit einem regelmäßigen Austauschprogramm<br />

und der Unterstützung<br />

durch EU-Mittel wird die<br />

Attraktivität der Ausbildung auf<br />

<strong>Borkum</strong> weiter erhöht und bietet<br />

Chancen, etwas anderes kennenzulernen,<br />

ohne die Insel für länger<br />

verlassen zu müssen.<br />

0 49 22 - 46 47<br />

Fax: 0 49 22 - 91 01 61<br />

Mobil: 0 171 - 452 68 71<br />

<strong>Mai</strong>l: elektrotechnik@leertouwer.de<br />

43


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Ein Woord up platt<br />

Kusen un Tannen<br />

Dat Kouwark, de Tannen un Kusen,<br />

komen mit Pien un gahn mit Pien.<br />

As de Melktannen drut fallen,<br />

man so off mit ein bietje Hülpe,<br />

seggt man tegen de Lüttjen:<br />

Daar Muus, hest ein olde Kuse,<br />

geev mi ein neeje weer,<br />

dej mi neit kellt,<br />

dej mi neit swellt,<br />

dej mi neit seer deit,<br />

dej mi sien Levend un Dag<br />

neit weer tau de Mund utgeiht.<br />

As de Lüttjen de erste Tannen kregen, bin‘t seej<br />

meisttied ein bietje verkolden:<br />

Lütte Kinder halen de Tannen dör de Borst.<br />

Dat bin Melktannen off Musetannen: Du musst<br />

mit de Melktannen vörsichdeg wesen,<br />

du hest so gau kein andern weer.<br />

Tannen bin dej, dej vörn in de Mund sitten,<br />

Kusen sitten achtern - hoogdüts Backenzähne.<br />

Frauger leipen völ olde Lüü sünder Tannen un<br />

Kusen in de Mund un de<br />

Naber see: Heij kann noch so even Botter in sien<br />

Mund smellten laaten. Heij ett bloot<br />

noch Puppkebreej. Mutt dat all noch so<br />

wegmummeln. Ein Kauwark was meisttied<br />

peperdür.<br />

Un dej Lü, dej noch gaud up Stee wassen,<br />

hebben seggt: Ik hebb noch gaude Tannen,<br />

Tannen as ein Peerd. Ik kann wall ein Spieker de<br />

Kopp offbeiten.<br />

Spreekwoorden: Nu steihst du da mit de Beck<br />

vull Tannen - mit ander Woorden: hülpelos.<br />

Heij kout mit lange Tannen - dat Eeten lüst hum<br />

neit.<br />

Ik wies hum de Tannen - wehr di!<br />

Du musst de Tannen tausamen beiten - tapfer<br />

wesen, besünders in sture Tieden.<br />

Daar kann heij sück de Tannen an utbeiten -<br />

daar waart heij haast neit mit klar.<br />

Wat bin de Nöten tegenwordeg hart, see de<br />

Aape, daar harr heij kein Tannen mehr.<br />

Döntje:<br />

In Oostfreisland, in de Benaate van Esens, fahrt<br />

Wilma, ein Burinske, mit de Bus um Bösskoppen.<br />

As dat weer taurügg geiht, mutt Wilma heil gau<br />

loopen, anders fahrt de Bus hör vör de Nöse<br />

weg. Mit vulle Tasken is Wilma an‘t fleigen.<br />

De Busfahrer sücht dat un röppt: Langsam an,<br />

anders liggen ji noch futt up de Strate.<br />

Un daar is uk all gebört: Wilma liggt platt an<br />

de Grund, de heile Saken um hör tau. Man<br />

dej ander Mitfahrers helpen düchdeg mit bi‘t<br />

Insammeln, un na ein kaart Sett sitt Wilma weer<br />

in de Bus tau pusten, um hör tau all dat, wat seej<br />

inkofft hett. Man nu kummt noch de Busfahrer un<br />

röppt hör tau: „Beste Frouw, ji hebben<br />

noch wat verloren! Daar liggt noch hör Kauwark<br />

up Strate!“ Man Wilma bölkt taurügg: „Dej hört<br />

mi neit, dat is dat Kauwarkvan mien Mann, dej<br />

nehm ik hum alltied weg, anders frett heij mi in<br />

Huus de heile Mettwurst up!“<br />

Allerbest Jan<br />

Woordverklaren:<br />

Kouwark - Gebiss; Pien - Schmerz; kellt - langanhaltend schmerzen; swellt - angeschwollen, seer - schmerzhaft;<br />

verkolden - erkältet; Borst - Brust; so gau - schnell; frauger - früher; sünder - ohne; schmellten - schmelzen;<br />

Puppkebreej - Kinderbrei; peperdür - wörtlich: pfefferteuer, das eingeführte Gewürz war sehr teuer;<br />

Spieker - Nagel; tegenwordeg - heute, Jetztzeit; Benaate - Nähe; Burinske - Bäuerin; röppt - rufen; futt - gleich;<br />

gebört - passiert; kaart - kurz; inkofft - eingekauft; bölken - laut rufen; heile - ganz.<br />

44


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

<strong>Borkum</strong>er-Blühwiesen-Mischung des Rotary Club <strong>Borkum</strong><br />

tsch/Der Rotary Club <strong>Borkum</strong><br />

hat im vergangenen Jahr die Fläche<br />

an der Ecke Barbaraweg/<br />

Ostfriesenstraße mit Wildblumen<br />

verschönert und gleichzeitig<br />

einen wichtigen Beitrag für<br />

die Natur und für Insekten geschaffen.<br />

Viele Menschen haben sich an den<br />

Club gewandt und nachgefragt, wo<br />

das Saatgut für diese wunderschönen<br />

Blumenwiese zu erwerben sei.<br />

<strong>Das</strong> hat den Rotary Club <strong>Borkum</strong><br />

dazu bewegt, diese Mischung für<br />

alle verfügbar zu machen.<br />

Somit haben nun Gäste und InsualnerInnen<br />

die Möglichkeit, die <strong>Borkum</strong>er-Blühwiesen-Mischung<br />

zu<br />

erwerben und damit nicht nur sein<br />

eigenes Grundstück zu verschönern,<br />

sondern auch etwas Gutes zu<br />

tun.<br />

Die Tütchen mit dem Saatgut sind<br />

zum Preis von 4,00 € pro Beutel in<br />

verschiedenen <strong>Borkum</strong>er Betrieben<br />

erhältlich, darunter die Insel-<br />

Apotheke <strong>Borkum</strong>, die <strong>Borkum</strong>er<br />

Volksbank, das Gesundheitszentrum<br />

<strong>Borkum</strong>, die Praxis Matthias<br />

Hartmann, Elektro Bünzow und<br />

die Allianz-Agentur Neeland <strong>Borkum</strong>.<br />

Ein Beutel enthält 8 Gramm<br />

Saatgut. Der Inhalt reicht für 1qm<br />

Boden und enthält eine Mischung<br />

aus verschiedenen ein- und mehrjährigen<br />

Arten. Der Rotary Club<br />

<strong>Borkum</strong> hat die Mischung speziell<br />

für trockene Böden entwickelt. Die<br />

Pflanzen erreichen eine Wuchshöhe<br />

von ca. 50-60 cm.<br />

Für die Aussaat im Frühjahr sollten<br />

die Bodenbedingungen optimal<br />

sein und die Keimlinge sollten<br />

regelmäßig bewässert werden.<br />

Wer nicht in der Lage ist, die Saatguttütchen<br />

vor Ort zu erwerben,<br />

kann auch eine Nachricht per E-<br />

Im März 2022 hat der Rotary Club <strong>Borkum</strong> die Fläche an der Ecke Barbaraweg/<br />

Ostfriesenstraße mit Wildblumen verschönert.<br />

Foto: Tobias Schulze<br />

<strong>Mai</strong>l an info@rotary-borkum.com<br />

senden und sie sich zuschicken<br />

lassen. Mit dem Kauf des Saatguts<br />

unterstützt man nicht nur die <strong>Borkum</strong>er<br />

Blütenpracht, sondern auch<br />

wohltätige Projekte des Rotary<br />

Clubs <strong>Borkum</strong>. Also nichts wie los<br />

und den eigenen Garten in eine<br />

wunderschöne Blütenpracht-Oase<br />

verwandeln!<br />

Garten- &<br />

Grabpflege<br />

Gartenbau<br />

Baumpflege<br />

& - fällung<br />

Sie benötigen Hilfe bei der Gartenpflege?<br />

Rufen Sie uns an!<br />

Nach Aussaat der <strong>Borkum</strong>er-Blühwiesen-Mischung<br />

war die Fläche in kürzester<br />

Zeit mit wunderschönen Blumen<br />

bedeckt.<br />

Inh. Robert Lunemann · Specksniederstrate 9 · 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0171 - 442 31 55 · E-<strong>Mai</strong>l: info@inselgärtnerei-borkum.de<br />

45


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

<strong>Mai</strong>feiertage in Rumänien<br />

ab/ Der 1. <strong>Mai</strong> wird in vielen Ländern gefeiert und<br />

ist auch in Rumänien als Internationaler Tag der<br />

Arbeit bekannt.<br />

Wie in Deutschland und den meisten Ländern Europas,<br />

ist der 1. <strong>Mai</strong> auch in Rumänien ein gesetzlicher<br />

Feiertag. Der Ursprung liegt in einer Bewegung von<br />

Gewerkschaftern in Chicago in den USA, die eine<br />

Verkürzung des Arbeitstages auf 8 Stunden und bessere<br />

Arbeitsbedingungen forderten.<br />

Als am 1. <strong>Mai</strong> 1886 rund 400.00 Arbeiter streikten,<br />

kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen und<br />

mehreren Toten. Im Zuge dessen führten die Streiks<br />

zu einer weltweiten Massenbewegung und dazu, dass<br />

viele Länder den 1. <strong>Mai</strong> als „Tag der Arbeit“ einführten.<br />

Auch in Rumänien ist dieses Datum geblieben, um an<br />

die Opfer des Aufstandes zu erinnern, die ihr Leben für<br />

die Verkürzung des Arbeitstages auf 8 Stunden gaben.<br />

– NEU –<br />

BEACHCUISINE<br />

BREAKFAST CLUB<br />

Strandstraße 32 | 26757 <strong>Borkum</strong> | Tel. 04922 - 9237033<br />

Für<br />

Frühaufsteher<br />

und Nachteulen<br />

Täglich dein Lieblingsfrühstück<br />

von 08:00 – 12:00 Uhr<br />

Von süß bis herzhaft, vom kleinen<br />

Appetit bis zum Bärenhunger…<br />

Wir freuen uns über<br />

deine Reservierung<br />

unter: 04922 92470<br />

Für die Rumänen beginnt der <strong>Mai</strong> mit dem <strong>Mai</strong>feiertag.<br />

Ein weiterer wichtiger Feiertag, aber kein gesetzlicher,<br />

ist der 21. <strong>Mai</strong>, der Tag des Heiligen Konstantin<br />

und Helena, ein Fest im byzantinischen Kalender,<br />

der von den orthodoxen und den mit Rom unierten<br />

Kirchen verwendet wird.<br />

<strong>Das</strong> Fest erinnert an den römischen Kaiser Konstantin<br />

den Großen und seine Mutter, Helena Augusta. Im<br />

Volkskalender ist dieser Tag auch ein Fest der Waldvögel,<br />

genannt Konstantin, der Spatz oder Konstantin,<br />

das Huhn.<br />

Ein besonderer Aspekt ist die Bedeutung der Namenstage.<br />

Dann feiern alle, die Konstantin oder Helena<br />

heißen, ihre Namen. Anders als in Deutschland<br />

sind Namenstage in Rumänien genauso wichtig wie<br />

Geburtstage und werden ausgelassen gefeiert. Der<br />

Namenstag einer Person ist der liturgische Gedenktag<br />

eines Heiligen, nach dem die Person benannt ist<br />

(Namenspatron) und diese beschützt. In Rumänien<br />

tragen viele die Namen von Heiligen und fast jeden<br />

Monat gibt es Namenstage. Als typisch rumänische<br />

Kuriosität gibt es auch noch die Blümchentage (floriile)<br />

vor Ostern! Da beglückwünscht man alle, die<br />

einen botanisch inspirierten Vornamen tragen.<br />

46<br />

Rias Beach Cuisine Breakfast Club | Strandstraße 32 | 26757 <strong>Borkum</strong>


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Sărbătorile de mai în România<br />

Ziua de 1 mai este sărbătorită<br />

în multe țări, iar în România<br />

este cunoscută și ca Ziua<br />

Internațională a Muncii.<br />

La fel ca în Germania și în majoritatea<br />

țărilor europene, 1 <strong>Mai</strong> este zi<br />

de sărbătoare în România.<br />

Ea își are originea într-o mișcare a<br />

sindicaliștilor din Chicago, SUA,<br />

care au cerut reducerea zilei de<br />

lucru la 8 ore și condiții mai bune<br />

de muncă. Atunci când aproximativ<br />

400.00 de muncitori au intrat<br />

în grevă de 1 mai 1886, au avut<br />

loc ciocniri violente și mai mulți<br />

morți. În urma acestora, grevele<br />

au dus la o mișcare de masă la nivel<br />

mondial și la adoptarea de către<br />

multe țări a zilei de 1 mai ca „Ziua<br />

Muncii“. Și în România, această<br />

dată a rămas pentru a comemora<br />

sacrificiile muncitorilor care și-au<br />

dat viața pentru a reduce ziua de<br />

muncă la 8 ore. Pentru români,<br />

luna mai începe cu ziua de 1 <strong>Mai</strong>,<br />

care devine de obicei o sărbătoare<br />

minoră atunci când este combinată<br />

cu weekendul.<br />

O altă sărbătoare importantă, dar<br />

care nu este una legală, este 21 mai,<br />

Ziua Sfinților Constantin și Elena,<br />

o sărbătoare din calendarul bizantin<br />

folosit de Bisericile Ortodoxe și<br />

de cele unite cu Roma. Sărbătoarea<br />

îl comemorează pe împăratul roman<br />

Constantin cel Mare și pe<br />

mama sa, Elena Augusta. În calendarul<br />

popular, această zi este și<br />

sărbătoarea păsărilor de pădure,<br />

numită Constantin Vrăbiuța sau<br />

Constantin Puiu.<br />

Un aspect deosebit este<br />

semnificația zilelor de nume.<br />

Atunci, toți cei care se numesc<br />

Constantin sau Elena își<br />

sărbătoresc numele. Spre deosebire<br />

de Germania, zilele onomastice<br />

în România sunt la fel de importante<br />

ca și zilele de naștere și sunt<br />

sărbătorite cu exuberanță.<br />

Ziua onomastică a unei persoane<br />

este comemorarea liturgică a unui<br />

sfânt după care se numește persoana<br />

respectivă (patronul numelui)<br />

și care o protejează.<br />

În România, multe persoane<br />

poartă nume de sfinți și există<br />

zile onomastice aproape în fiecare<br />

lună. Ca o curiozitate tipic<br />

românească, există și zilele de flori<br />

(floriile) înainte de Paște!<br />

Acestea îi felicită pe toți cei care au<br />

un prenume de inspirație botanică.<br />

Goedeke-Michel-Str. 11<br />

Tel. 0 49 22 - 91 01 44 - Fax: 99 08 10<br />

E-<strong>Mai</strong>l: info@reitstall-borkum.de<br />

Gut ausgebildete Schulpferde und<br />

fachlich qualifiziertes Personal stehen<br />

zur Verfügung für:<br />

• Longenstunden<br />

• Reitunterricht für Anfänger<br />

und Fortgeschrittene<br />

• Begleitete Strandritte<br />

• Individueller Unterricht bis zur Klasse M<br />

ist in Dressur und Springen möglich.<br />

• Gastpferdeboxen<br />

• Aufnahme und Rundumbetreuung<br />

von Kurpferden<br />

47


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Gesundheitsamt /<br />

Sozialpsychiatrischer<br />

Dienst auf <strong>Borkum</strong><br />

Seit einigen Jahren finden regelmäßige<br />

Besuche des Sozialpsychiatrischen<br />

Dienstes des<br />

Landkreis Leer auf der Insel<br />

statt.<br />

Ziel dieser regelmäßigen Besuche<br />

ist, den <strong>Borkum</strong>ern die<br />

Möglichkeit zu geben, über<br />

psychische Erkrankungen, Belastungen<br />

und Krisen zu sprechen.<br />

Der Sozialpsychiatrische<br />

Dienst bietet vertrauliche Gespräche,<br />

um Lösungswege aufzuzeigen<br />

und evtl. auch weitere<br />

Hilfen zu initiieren. Beraten<br />

werden Betroffene sowie Angehörige,<br />

auch Personen aus dem<br />

Umfeld können Beratung in<br />

Anspruch nehmen.<br />

Die Beratung ist vertraulich<br />

und kostenfrei. Sie findet regelmäßig<br />

jeden letzten Donnerstag<br />

und Freitag im Monat statt.<br />

Für Terminabstimmung und<br />

Fragen ist die zuständige<br />

Mitarbeiterin des Sozialpsychiatrischen<br />

Dienstes unter<br />

0491 926 1153 telefonisch<br />

erreichbar. Ebenfalls<br />

kann über E-<strong>Mai</strong>l Kontakt<br />

aufgenommen werden unter<br />

carmen.beddies@lkleer.de<br />

Der nächste Besuch findet<br />

vom 23.05. – 26.05.<strong>2023</strong><br />

statt.<br />

48<br />

Erziehungsberatung<br />

auf <strong>Borkum</strong><br />

<strong>Das</strong> Beratungs- und Therapiezentrum<br />

der AWO Leer<br />

bietet Erziehungsberatung<br />

auf <strong>Borkum</strong> an.<br />

Familien können sich mit<br />

Fragen zur Entwicklung ihrer<br />

Kinder, zur Erziehungshaltung,<br />

bei sozialen Problemen<br />

der Kinder und auch zu anderen<br />

Themen, die den Familienalltag<br />

betreffen, an die Familienberatungsstelle<br />

wenden.<br />

<strong>Das</strong> Beratungsangebot umfasst<br />

auch die Umgangsregelung bei<br />

Trennung und Scheidung.<br />

Beratungstermine sind kostenlos.<br />

Die nächsten Termine sind<br />

vom 11. - 12.05.<strong>2023</strong><br />

Termine sind nur nach vorheriger<br />

Anmeldung, eine Woche<br />

vor dem geplanten Aufenthalt,<br />

möglich. Bitte nutzen Sie dazu<br />

folgende Kontaktdaten, auch<br />

für Terminabsprachen außerhalb<br />

unserer Anwesenheitszeiten<br />

auf <strong>Borkum</strong>:<br />

Tel. 0 491 - 6 20 92.<br />

Unter dieser Rufnummer sind<br />

Anmeldungen auch über einen<br />

Anrufbeantworter möglich.<br />

Bitte nennen Sie auf jeden<br />

Fall Ihren Namen und eine<br />

Telefonnummer, unter der Sie<br />

erreichbar sind.<br />

Bitte beachten Sie, dass bei<br />

einem Rückruf unsere Rufnummer<br />

unterdrückt ist.<br />

Gerne können Sie auch eine<br />

Anfrage per <strong>Mai</strong>l an<br />

info@btz-leer.de senden.<br />

Kostenlose<br />

Schuldnerberatung<br />

auf <strong>Borkum</strong> möglich<br />

Die Schuldnerberatungsstelle<br />

Arbeit & Soziales gem.<br />

GmbH, Diakonie im südlichen<br />

Ostfriesland, Hafenstraße 23,<br />

26789 Leer bietet Schuldnern<br />

und Schuldnerinnen ein<br />

Erstgespräch auf <strong>Borkum</strong> an,<br />

wenn über die untenstehende<br />

Telefonnummer eine Terminvereinbarung<br />

getroffen wird.<br />

Dieses Gespräch und die gesamte<br />

Beratung bis zur Lösung<br />

der finanziellen Probleme, egal<br />

ob es zu Stundungen, Ratenzahlungsvereinbarungen,<br />

Vergleichen<br />

oder die Antragstellung<br />

eines gerichtlichen Verbraucherinsolvenzverfahrens<br />

kommt, ist<br />

für den Schuldner immer kostenlos.<br />

Terminvereinbarungen zur<br />

Schuldnerberatung auf <strong>Borkum</strong><br />

können über folgende<br />

Rufnummer getätigt werden:<br />

Herr Stefan Hartema,<br />

Hafenstraße 23, 26789 Leer,<br />

0491 - 9277917<br />

<strong>Mai</strong>ladresse: s.hartema@arbeitund-soziales.de<br />

Mo.-Do. 08:00 - 15:00 Uhr<br />

Fr. 08:00 - 11:30 Uhr<br />

Schriftliche Anfragen per Fax<br />

unter 0491 - 9277918<br />

Eine Beratung und Betreuung<br />

ist uneingeschränkt kostenfrei<br />

und bleibt selbstverständlich<br />

absolut anonym und vertraulich!<br />

Insolvenzverfahren für Selbständige<br />

oder ehemalige Selbständige<br />

(Regelinsolvenzverfahren<br />

werden nicht vorbereitet<br />

oder beantragt.)


+++ Kurz berichtet +++ <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Elternberatung<br />

Sprechstunden im Inselkrankenhaus<br />

Familienhebammen beraten rund<br />

um die Schwangerschaft, Geburt und<br />

Entwicklung bis zum 3. Lebensjahr.<br />

Die Beratung ist diskret, vertraulich<br />

und kostenlos.<br />

Die Elternberatung findet nach Absprache<br />

im Inselkrankenhaus <strong>Borkum</strong>,<br />

Gartenstraße 20 statt. Termin: 23.-24.05.<strong>2023</strong><br />

Um telefonische Terminvereinbarung wird gebeten.<br />

Tel.: 0491 - 926 12 56 Mobil: 0 172 - 6 45 19 93<br />

oder per <strong>Mai</strong>l: marina.brinkmann@leewerk-wisa.de<br />

Pustekuchen<br />

Keine selbstreinigenden<br />

Sandbänke<br />

Die meisten haben wohl gemerkt,<br />

dass da etwas nicht stimmen<br />

kann… selbstreinigende Bänke<br />

entlang der Promenade! Nein, so<br />

etwas gibt es (noch) nicht. Wäre<br />

aber der Hit, oder? Schön wärs,<br />

doch der Artikel in der April Ausgabe<br />

von <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> war<br />

ein Aprilscherz. So können auch<br />

in Zukunft jede Menge Erinnerungsfotos<br />

von unseren tollen<br />

Sandbänken entstehen.<br />

Denn, dass der Sand bei entsprechenden<br />

Windverhältnissen die<br />

Bänke zuweht, lässt sich nun mal<br />

nicht verhindern. Dafür halten<br />

die fleißigen Mitarbeiter der Abteilung<br />

Strand- und Liegenschaften<br />

/ Technischer Service der<br />

Nordseeheilbad <strong>Borkum</strong> GmbH<br />

(NBG) die Promenade und die<br />

Bänke regelmäßig sauber. Dafür<br />

ein großes Dankeschön und<br />

allen Sitzenbleibern wünschen<br />

wir eine entspannte Zeit auf den<br />

Bänken.<br />

Ihre Redaktion von <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

Die <strong>Borkum</strong>er Schulferien<br />

bis Frühjahr / Ostern 2024<br />

(Alle Angaben ohne Gewähr)<br />

Erster/letzter<br />

Zeitraum<br />

Ferientag<br />

Himmelfahrt<br />

<strong>2023</strong><br />

Pfingsten<br />

<strong>2023</strong><br />

Sommer<br />

<strong>2023</strong><br />

Herbst<br />

<strong>2023</strong><br />

Weihnachten<br />

<strong>2023</strong>/2024<br />

Halbjahr<br />

2024<br />

Frühjahr /<br />

Ostern 2024<br />

Fr. 19.05.<strong>2023</strong><br />

Di. 30.05.<strong>2023</strong><br />

Do. 06.07.23 -<br />

Mi. 02.08.23<br />

Mo. 02.10.23 -<br />

Mo. 30.10.23<br />

Mi. 27.12.23 -<br />

Fr. 05.01.24<br />

Do. 01.02.24 -<br />

Fr. 02.02.24<br />

Do. 14.03.24 -<br />

Do. 28.03.24<br />

Ferienwohnungen<br />

www.haus-berents.de<br />

Tel.: 0163 633 93 64<br />

Hoch- und<br />

Niedrigwasserzeiten<br />

für <strong>Borkum</strong>,<br />

Fischerbalje**<br />

Breite: 53° 33’ N,<br />

Länge: 6° 45’ E<br />

Der Abdruck erfolgt mit Genehmigung<br />

des Bundesamtes für Seeschifffahrt<br />

und Hydrographie (BSH)<br />

20359 Hamburg<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Tag HW - Zeit NW - Zeit<br />

1 Mo 9:04 21:15 2:45 15:04<br />

2 Di 10:01 22:03 3:49 16:00<br />

3 Mi 10:42 22:43 4:34 16:45<br />

4 Do 11:19 23:23 5:15 17:31<br />

5 Fr


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Projektwoche in der Inselschule<br />

Freie Themenwahl sorgte für Abwechslung<br />

Foto: Inselschule <strong>Borkum</strong><br />

ab/ In der Woche vor Ostern<br />

vom 3. bis zum 6. April führte<br />

die Inselschule eine Projektwoche<br />

durch.<br />

Endlich, denn seit 2019 hatte keine<br />

mehr stattfinden dürfen. In<br />

diesem Jahr gab es kein Oberthema,<br />

sodass die einzelnen Stufen<br />

und SchülerInnen sich in kleinen<br />

Gruppen zu verschiedenen Themen<br />

organisierten.<br />

Herausgekommen ist eine Vielzahl<br />

von spannenden Projekten,<br />

die von vielen Unternehmen und<br />

Vereinen unterstützt wurden.<br />

An die Schaufeln und los!<br />

24 SchülerInnen nahmen am Gartenprojekt<br />

teil, das von Frau Bücker,<br />

Frau Libuda, Herrn Fehlhaber und<br />

Leon Albartus geleitet wurde.<br />

In diesem machten die Schüler-<br />

Innen den Schulhof und den Vorgarten<br />

der Schule schön. Dazu<br />

gehörte Unkraut zupfen, Baumreste<br />

entfernten und neue Blumen<br />

pflanzen. Die Arbeit in der Natur<br />

machte den SchülerInnen nicht<br />

nur Spaß, sondern war auch cool,<br />

wie sie in ihrem Bericht äußerten.<br />

Ein herzlicher Dank geht an Gartenbau<br />

Hedden, Zweiradladen<br />

<strong>Borkum</strong>, Restaurant-Bar Black<br />

Pearl, Sanitär und Meisterbetrieb<br />

Kube, Markant, Brantjes, Lidl, Stefan<br />

Rau sowie die <strong>Borkum</strong> Stiftung<br />

für die tatkräftige Unterstützung.<br />

Lehrreich war das Projekt „Erste-<br />

Hilfe-Kurs “, dass die Schülerinnen<br />

Celina Schmidt und Sarah Capuzzo<br />

mit der tatkräftigen und<br />

fachkundigen Unterstützung von<br />

Herrn Pohl für 10 SchülerInnen<br />

anboten. Wunsch war es, jederzeit<br />

erste Hilfe leisten zu können.<br />

Neben Theorie lernten sie auch<br />

Praktisches, z. B. wie eine stabile<br />

Seitenlage funktioniert und wie<br />

Tanjas Teeladen<br />

Tee · Geschenkartikel · Sanddornprodukte<br />

Wunden behandelt<br />

werden<br />

müssen. Den<br />

Teilnehmenden gefiel besonders,<br />

dass sie jetzt auch anderen helfen<br />

können.<br />

Im Projekt Werken, von Frau<br />

Konowalczyk, Frau Düwel und<br />

Herrn Hildebrands geleitet, waren<br />

17 SchülerInnen mit dem Bau von<br />

Blumenkübeln für die Garten-AG<br />

beschäftigt, indem sie Holz zuschnitten,<br />

dieses farbig anstrichen<br />

ALBARTUS<br />

Der Jackenspezialist auf <strong>Borkum</strong><br />

Marken-<br />

Highlights<br />

Ostfriesischer<br />

Schietwettertee<br />

Sanddorn<br />

Vanille<br />

Franz-Habich-Str. 21 · 26757 <strong>Borkum</strong> · Tel./Fax 0 49 22 - 10 91<br />

wolthausen@online.de · www.tee-borkum.de mit Online-Shop<br />

Strandstr. 9<br />

Tel. 0 49 22 - 91 00 20<br />

50


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

und am nächsten Tag zusammenbauten.<br />

Fazit: <strong>Das</strong> Thema Holz<br />

fanden die SchülerInnen cool. Der<br />

Dank für die Materialspende geht<br />

an Tischlerei Byl.<br />

Am Projekt „Fitness“ nahmen<br />

19 SchülerInnen unter der Leitung<br />

von Frau Krause, Diego, Marcel<br />

und Defrim teil. Eine Gruppe übte<br />

in der Sporthalle Ausdauer- und<br />

Krafttraining, die andere Gruppe<br />

trainierte auf den bereitgestellten<br />

Geräten im Fitnessraum. Als Ausgleich<br />

gab es eine Yoga-Stunde mit<br />

Manuela Michaelsen und die praktische<br />

Zubereitung für ein gesundes<br />

Frühstück mit Bernd Helms<br />

vom Palée. Spaß am Sport und<br />

Fitness empfanden die Schüler-<br />

Innen als gesunde Mischung. Ein<br />

Dank geht auch an Firma Terfehr.<br />

<strong>Das</strong> Projekt „Kunstwerkstatt“ unter<br />

der Leitung von Frau Plewe<br />

und Frau Hobein beinhaltete für<br />

24 SchülerInnen kreative Arbeiten,<br />

wie z.B. Masken gestalten, Figuren<br />

basteln mit Pappmaschee,<br />

Graffitis sprayen, Seife schnitzen<br />

oder Comics zeichnen. Kreativ zu<br />

sein, Gefühle auszudrücken und<br />

in Ruhe oder bei passender Musik<br />

zu malen, empfanden die Teilnehmenden<br />

als Genuss.<br />

Internationale Gerichte zu kochen<br />

und zu backen hatten sich 16 SchülerInnen<br />

unter Leitung von Fynn<br />

Oelke, Maarten Marquard, Frau<br />

Kupschus-Marsitzy, Frau Meuser<br />

und Frau Bosch vorgenommen.<br />

So entstanden Brownies, Bircher<br />

Müsli, Pizza sowie Schnitzel<br />

mit Kartoffeln und Piroggen. An<br />

einem Tag der Projektwoche verkauften<br />

sie die Pizza, die sie selbst<br />

gebacken haben. Der Dank geht<br />

an die Supermärkte Markant und<br />

City Center für ihre großzügige<br />

Lebensmittelspende.<br />

Geocaching<br />

Die größte Gruppe mit über 24<br />

SchülerInnen unter der Leitung<br />

von Herrn Geers begab sich auf<br />

Sparkasse<br />

LeerWittmund<br />

Öffnungszeiten<br />

Täglich 17 - 21 Uhr<br />

Di. Ruhetag<br />

Habt ihr Appetit auf frische hausgemachte Pasta mit frischen Zutaten?<br />

Dann seid ihr bei uns im Pasta-Haus genau richtig!<br />

www.das-pasta-haus.de<br />

Unsere Nudeln könnt ihr auch<br />

in unserem Online-Shop bestellen!<br />

Wir freuen uns auf euch, euer Pasta-Haus-Team<br />

Reservierungen unter 04922-8739418<br />

oder auf www.das-pasta-haus.de<br />

<strong>Das</strong> Pasta Haus | Inh. Martin Altendorf | Neue Str. 30a |<br />

@PastaHaus<strong>Borkum</strong><br />

51


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Schatzsuche. Die „Schätze“ waren<br />

auf der Insel verteilte Caches,<br />

geographische Koordinaten, die<br />

es mittels GPS-Empfängern zu<br />

finden galtt. Mit Karten umgehen,<br />

sich alleine orientieren, technisches<br />

Verständnis sowie selbstständig<br />

Lösungen zu finden, kamen<br />

in der Gruppe super an.<br />

Elf SchülerInnen nahmen am<br />

Rückspiegel-Projekt teil, welches<br />

von Frau G. Beckmann geleitet<br />

wurde. Wie entsteht der „Rückspiegel“,<br />

der Jahresrückblick? Die<br />

Teilnehmenden lernten, was an<br />

technischen Aspekten dahintersteckt<br />

und wie er produziert wird.<br />

Nach einer Einführung, wie gute<br />

Artikel geschrieben bzw. Fotos gemacht<br />

werden, führten die Schüler-<br />

Innen selbst Interviews, machten<br />

Bilder und schrieben die Artikel<br />

dazu. Ein Blick in die Rückspiegelredaktion,<br />

der spannend und<br />

spaßig war.<br />

52


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Nähmaschine an und los!<br />

13 SchülerInnen unter Leitung<br />

von Frau D. Beckmann und Frau<br />

Chang-Wegmann nähten z.B.<br />

Kissen, Hundespielzeug, selbstverzierte<br />

Hosen und noch vieles<br />

mehr. Ein besonderer Dank gilt<br />

Frau Wiening, der Mutter von<br />

Frau D. Beckmann, die sie beim<br />

Nähen tatkräftig unterstützt hat.<br />

<strong>Das</strong> Projekt Tanzen bestand aus<br />

14 SchülerInnen, geleitet von Frau<br />

Korbut und Frau Kirchberg. So<br />

wurden jeweils eigene Choreographien<br />

zu HipHop, Walzer und<br />

Discofox einstudiert. Am letzten<br />

Tag gab es durch eine Bekannte<br />

von Frau Kirchberg noch eine Einführung<br />

in den Salsa. <strong>Das</strong> Projekt<br />

machte allen sehr viel Spaß. Der<br />

Dank geht an das Bloemfontein<br />

für die Breitstellung der Räume,<br />

der Technik und der Ausrüstung.<br />

Die kleinste Gruppe aus fünf<br />

SchülerInnen unter der Leitung<br />

von Herrn Saxe war das Projekt<br />

„Schulband“, die sich Lieder wie<br />

„Clocks“ von Coldplay, „Riptide“<br />

von Vance Joy und „My friends“<br />

von The Dresden Dolls vorgenommen<br />

hatten. Nicht nur die Auswahl<br />

der Lieder, auch das Teamwork<br />

funktionierte sehr gut. Weniger<br />

musikalisch, wurde es beim Tonstudio-Projekt<br />

mit 12 Schüler-<br />

Innen, welches von Arne Zaefferer<br />

und Jana Lübben geleitet wurde.<br />

Hierbei stand das Ausprobieren<br />

von Tonaufnahmen, wie bei der<br />

Produktion von Podcasts im Vordergrund,<br />

indem man sich selber<br />

beim Interview oder gemeinsam<br />

Hörspiele aufnahm.<br />

Gesundheitszentrum <strong>Borkum</strong><br />

Inh. Marian Heinzig<br />

Physiotherapeut (m/w/d)<br />

Scanne den QR-Code ein und<br />

informiere dich über unsere<br />

zahlreichen Benefits!<br />

Neue Straße 29<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

Offene Stelle<br />

Jetzt anmelden!<br />

Endlich geht es wieder los ...<br />

Wassergymnastik<br />

Ab sofort starten wir wieder mit Wassergymnastik.<br />

Immer mittwochs und freitags um 17:00 Uhr.<br />

Telefonische Anmeldung unter: 0 49 22 - 92 32 801<br />

Digitale Trainingspläne<br />

und kostenloses Personaltraining!<br />

Kostenloses Personaltraining den ganzen Tag für alle<br />

Mitglieder. Alle Patienten der Insel bekommen nach<br />

Abschluss der verordneten Behandlungen einen<br />

kostenlosen digitalen Trainingsplan für zu Hause.<br />

Telefon 04922/92 32 801<br />

www.gesundheitszentrum-borkum.de<br />

Warme Küche:<br />

Dienstags - Sonntags<br />

17:00 - 22:00 Uhr<br />

Reservieren<br />

Sie Ihren Tisch unter<br />

Tel.: 0 49 22-8 73 60 17<br />

TAPAS STEAKS FISCH VEGETARISCHES<br />

Restaurant „Zum Störtebeker“ · Reedestraße 36 · 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0 49 22 - 8 73 60 17 · www.stoertebeker-restaurant.de<br />

53


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Vereine auf <strong>Borkum</strong><br />

Die neue Rubrik „Vereine auf <strong>Borkum</strong>“ handelt vom Miteinander und dem unterschiedlichen Wirken der vielen eingetragenen<br />

Gemeinschaften. So viele Vereine wie auf der Insel gibt es wohl nirgendwo sonst in Deutschland. Seien es<br />

die traditionellen, die kulturellen, die sportlichen oder die gemeinnützigen Vereine. Sie sind der Kitt der <strong>Borkum</strong>er Gemeinschaft<br />

und tragen durch das unbezahlbare ehrenamtliche Engagement dazu bei, dass in den unterschiedlichsten<br />

Bereichen Angebote existieren, die sonst gar nicht möglich wären. Durch viele Aktionen und Veranstaltungen sind sie<br />

nicht nur für Insulaner, sondern auch für Gäste und für den Tourismus ein wichtiger Bestandteil des insularen Angebots,<br />

ohne den der Veranstaltungskalender erhebliche Lücken hätte. Wir stellen vor ...<br />

<strong>Borkum</strong>er Reiterverein e.V.<br />

65-jähriges Vereinsbestehen in diesem Jahr<br />

Wenn man sich die Entwicklung<br />

des im Jahre 1958 gegründeten<br />

<strong>Borkum</strong>er Reiterverein e.V. ansieht,<br />

dann kann man fast meinen,<br />

dass die <strong>Borkum</strong>er schon<br />

immer etwas pferdeverrückt<br />

waren.<br />

Der im Jahre 1958 von rund 30<br />

<strong>Borkum</strong>erinnen und <strong>Borkum</strong>ern<br />

gegründete Verein hatte zunächst<br />

das Ziel als Bindeglied zwischen<br />

der Kurverwaltung und den Reitstallbetreibern<br />

zu bestehen und zu<br />

54<br />

TISCHLEREI<br />

Mehr Wohnraum schaffen und Wohnträume<br />

verwirklichen: Wir gestalten für Sie inseltypische<br />

Wintergärten und Veranden.<br />

Am Langen Wasser 1 · 26757 <strong>Borkum</strong> · Tel 04922 2345 · info@tischlerei-byl.de · www. tischlerei-byl.de<br />

agieren. Die reitsportinteressierten<br />

<strong>Borkum</strong>er versprachen sich durch<br />

die Vereinsgründung eine bessere<br />

Pflege ihres Sports und eine werbewirksame<br />

Aufmerksamkeit, gerade<br />

bei der <strong>Borkum</strong>er Jugend.<br />

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten<br />

erhielt der Verein einen<br />

enormen Zuspruch der Mitglieder<br />

und entwickelte sich schnell weiter.<br />

Es folgten verschiedene Inselturniere,<br />

die in den unterschiedlichen<br />

Disziplinen Dressur, Springen<br />

aber auch Geländeprüfungen<br />

am Strand und in der sogenannten<br />

„Dodemannsdelle“ stattfanden.<br />

Nachdem die <strong>Borkum</strong>er weiterhin<br />

fleißig trainiert hatten, wurde<br />

der Wunsch größer, sich auch<br />

mit Reitern auf dem Festland zu<br />

messen. So wurden in den 70er<br />

Jahren keine Kosten und Mühen<br />

gescheut. „Mit Sack und Pack, vor<br />

allem aber mit Pferd ging es ins<br />

schöne Ostfriesland, wo die <strong>Borkum</strong>er<br />

die Festländer ein bisschen<br />

aufmischten. Während die Pferde<br />

im Stall oder auf der Weide gut<br />

versorgt waren, schliefen die <strong>Borkum</strong>er<br />

standesgemäß im Pferdeanhänger“,<br />

so die 1. Vorsitzende<br />

Sonja Eden gegenüber unserer Redaktion.<br />

Kleine, für die Insulaner natürlich<br />

riesengroße Erfolge wurden gefeiert<br />

und neben dem regen Austausch<br />

entstanden auch Freundschaften,<br />

die lange gepflegt wurden.<br />

Neben den gefragten Inselturnieren<br />

war ein besonderes<br />

Highlight die organisierte Jagdwoche<br />

mit den Badischen Dragonern


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

1. Vorsitzende Sonja Eden<br />

und der Lipperlandmeute.<br />

Über viele Jahre war dies ein fester<br />

Bestandteil im Vereinskalender.<br />

Freunde vom Festland kamen mit<br />

ihren Pferden und Hunden auf die<br />

Insel, um gemeinsam die verschiedenen<br />

Jagden zu reiten. Natürlich<br />

stand auch hier die Geselligkeit<br />

und die Pflege von Freundschaften<br />

im Vordergrund. Um der sportlichen<br />

Förderung weiter nachzugehen,<br />

wurden regelmäßig zum Reitunterricht<br />

in Kooperation mit dem<br />

Reitstall <strong>Borkum</strong>, verschiedene<br />

Kurse mit Reitlehrern und Pferdewirtschaftsmeistern<br />

vom Festland<br />

angeboten. Auch der Erwerb von<br />

Reitabzeichen war unter anderem<br />

möglich. Diese Abzeichen benötigt<br />

man auch heute noch im Reitsport,<br />

um auf Leistungsprüfungsturnieren<br />

in der nächsten höheren<br />

Klasse starten zu können.<br />

Vereinsleben<br />

hat sich verändert<br />

Mittlerweile hat sich das Vereinsleben<br />

im <strong>Borkum</strong>er Reiterverein<br />

verändert. Nicht nur gesellschaftliche<br />

Gewohnheiten und finanzielle<br />

Belastungen, auch die Corona-<br />

Pandemie hat Spuren hinterlassen.<br />

Mittlerweile ist es schwierig<br />

geworden, alle Mitglieder unter<br />

einen Hut zu bekommen und gemeinsam<br />

für Aktivitäten zu begeistern,<br />

zumal viele auch in mehreren<br />

Vereinen tätig sind.<br />

Dazu kommt, dass das Pferde-<br />

Hobby sehr kosten-, zeit- und verantwortungsintensiv<br />

ist und, dass<br />

die <strong>Borkum</strong>erInnen nicht an Turnieren<br />

im Weser-Ems-Gebiet teilnehmen<br />

und sie sich nicht durch<br />

Reitabzeichen für die nächste höher<br />

Klasse qualifizieren müssen.<br />

So bräuchten sie theoretisch weder<br />

Reitabzeichen noch einen<br />

Reitverein.<br />

55


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

geselliger Runde gehört dazu“, informiert<br />

Sonja Eden über aktuelle<br />

Ideen.<br />

„Wenn die Gegebenheiten passen,<br />

könnte zum Beispiel auch wieder<br />

eine traditionelle Jagdwoche stattfinden.<br />

Ein Verein ist nur so stark,<br />

wie seine Mitglieder und Unterstützer,<br />

also packen wir es gemeinsam<br />

an“, appelliert die 1. Vorsitzende<br />

daran, mit frischen Impulsen<br />

das Vereinsleben lebendiger zu<br />

gestalten.<br />

Verein setzt auf<br />

neue Angebote<br />

Der aktuelle Vorstand, derzeit mit<br />

Sonja Eden (1. Vorstizende), Birgit<br />

Weßbecher (2. Vorsitzende),<br />

Michael Eichhofer (Kassenwart)<br />

und Hanna Glenzer (Sportwart),<br />

setzt daher auf ein Alternativprogramm<br />

zum klassischen Reitunterricht,<br />

zumal der Verein keine<br />

vereinseigene Reitanlage oder<br />

vereinseigenen Schulbetrieb mit<br />

Schulpferden besitzt.<br />

So werden verschiedene Schulungen<br />

zur Gesunderhaltung der<br />

Pferde, Arbeit an der Hand oder<br />

Bis Oktober<br />

täglich geöffnet!<br />

· gepflegte Fahrräder in allen Größen<br />

· E-Bikes<br />

· MTB und Trekking<br />

· Räder mit tiefem Einstieg<br />

· Anhänger, Kindersitze und Trailer<br />

· Minigolf mit 18 Bahnen<br />

· Spielplatz für Ihre Kinder<br />

Tel.: 0 49 22 - 92 40 40<br />

Mobil: 0171 - 242 88 97<br />

www.fahrradverleih-vanraden.de<br />

info@fahrradverleih-vanraden.de<br />

Ecke Hindenburgstraße / Engel‘se Pad<br />

auch Tagesausflüge an unterschiedlichen<br />

Standorten auf <strong>Borkum</strong><br />

angeboten.<br />

<strong>Das</strong> aktuelle Vereinsangebot basiert<br />

hauptsächlich auf den Interessen<br />

der Mitglieder.<br />

„Für dieses Jahr laufen Gespräche<br />

mit Trainern und die Terminplanung<br />

für die ‚Grüne Saison‘ hat<br />

bereits begonnen. Geplant sind in<br />

der nächsten Zeit ein Verladetraining,<br />

evtl. ein kleiner Wettbewerb<br />

und auch eine Fortsetzung der<br />

‚Equikinetic‘ – ein Muskelaufbauprogramm<br />

für Pferde. Auch<br />

der ein oder andere Grillabend in<br />

<strong>Aktuell</strong>e Zielgruppe des Vereins<br />

sind pferdebegeisterte Menschen,<br />

unabhängig davon ob sie Mitglieder<br />

sind, die Lust auf Weiterbildung<br />

im Bereich Pferd und auf<br />

Geselligkeit unter Reitern haben.<br />

Der 120 Mitglieder starke Verein<br />

feiert in diesem Jahr sein<br />

65-jähriges Vereinsjubiläum.<br />

<strong>Aktuell</strong> laufen die Planungen für<br />

eine Jubiläumsfeier. Diese wird jedoch<br />

vermutlich im kommenden<br />

Jahr, dann mit dem Motto „Mit 66<br />

Jahren fängt das Leben an“ stattfinden.<br />

56


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

S P I E L O T H E K<br />

ROYAL<br />

Strandstraße 34 neben Fässchen, gegenüber v. Woolworth<br />

Internet<br />

Ö F F N U N G S Z E I T E N :<br />

Mo.-Sa. 10.00 - 24.00 Uhr<br />

So. 11.00 - 24.00 Uhr<br />

Jackpot<br />

Beginnen Sie Ihren Urlaubstag mit einem<br />

ausgiebigen Langschläferfrühstück in<br />

unserem lichtdurchfluteten Wintergarten.<br />

Täglich 7.00 bis 12.00 Uhr<br />

Direkt reservieren<br />

Familien- und Sporthotel Bloemfontein<br />

Reedestraße 73<br />

26757 Nordseeheilbad <strong>Borkum</strong><br />

0 49 22 / 923 90-0<br />

0 49 22 / 923 90-60<br />

info@hotel-bloemfontein.de<br />

hotel-bloemfontein.de<br />

Machen Sie Urlaub in einem gemachten Nest<br />

Die Wohnungen im Überblick:<br />

& Memmert und Lüttje Hörn ca. 58m² | 3 Personen, Balkon<br />

& <strong>Borkum</strong>riff und Rottum ca. 62m² | 4 Personen<br />

& Wippsteert Studio | 2 Personen, barrierefrei & behindertengerechtes Bad, Hunde erlaubt<br />

Akkermann‘s Huus<br />

<strong>Das</strong> gemütliche Ferienhaus<br />

auf der Insel <strong>Borkum</strong><br />

Akkermanns Huus | Neue Straße 19 | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

www.akkermanns-huus.de | ferien@akkermanns-huus.de | Tel. 04922-1533<br />

Sie möchten eine unserer<br />

traumhaften Ferienwohnung buchen?<br />

Rufen Sie uns an unter Tel. 04922-1533<br />

57


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Lüttje Börkumers<br />

die Kinderseiten in <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> - für Kinder und Eltern<br />

Die „Segelientjes“ erkunden<br />

die Welt der Berufe<br />

Berufe! Bereits seit Januar <strong>2023</strong><br />

widmeten sich die „Segelientjes“,<br />

eine der Kita-Gruppen im<br />

„Börkumer Kinnertune“ diesem<br />

neuen und spannenden Thema.<br />

Dazu gehörten natürlich die naheliegenden<br />

Fragen: „Was machen<br />

meine Eltern eigentlich, wenn ich<br />

im Kindergarten bin?“ sowie „Was<br />

will ich mal werden, wenn ich groß<br />

bin?“.<br />

<strong>Das</strong> Thema wurde im Morgenkreis,<br />

mit Bilderbüchern und<br />

einem gegenseitigen Austausch<br />

umgesetzt. Dazu kamen auch Eltern<br />

in die Gruppe und berichteten<br />

über ihre Arbeit in Bildern und<br />

Geschichten.<br />

So erfuhren die „Segelientjes“ von<br />

einem Vater, der bei der <strong>Borkum</strong>er<br />

Kleinbahn angestellt ist, von seinem<br />

Arbeitsalltag und durften sogar<br />

mit der Moritzbahn auf einen<br />

Ausflug ins Ostland fahren.<br />

Ein weiterer Papa, von Beruf Pilot,<br />

stellte sich den zahlreichen neugierigen<br />

Fragen der Kinder (und auch<br />

Erwachsenen) im Morgenkreis<br />

und brachte viele Fotos mit, die<br />

von den Kindern bestaunt wurden.<br />

Ende Februar empfing die Inhaberin,<br />

Apothekerin Mirjam Zurborg-<br />

Brendel, die „Segelientjes“ in ihrer<br />

„Insel-Apotheke“, in der es in kleinen<br />

Gruppen an mehreren „Stationen“<br />

etwas zu erleben gab.<br />

An einer wurden Salben in der<br />

Lieblingsfarbe angerührt, an der<br />

nächsten Station gab es ein Farbexperiment<br />

mit verschiedenen<br />

Flüssigkeiten.<br />

Die dritte Kleingruppe erhielt<br />

eine komplette Führung durch die<br />

Apotheke, inklusive dem Austesten<br />

der riesigen Schubladen und<br />

dem Abscannen von Medikamenten.<br />

Im März stand ein Besuch bei<br />

der Feuerwehr direkt neben dem<br />

Lüttje<br />

Strandpiraten<br />

Inh. Kathrin Ajruli<br />

Franz-Habich-Str. 18<br />

Tel.: 0 49 22 - 932 40 66<br />

Kleidung für kleine und große Strandpiraten<br />

in den Größen 56 bis 164 und vieles mehr!<br />

58


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Kindergarten auf dem Programm,<br />

wo Feuerwehrgerätewart Henrik<br />

Melles<br />

Poppinga seinen spannenden Arbeitsbereich<br />

vorstellte.<br />

Zum Abschluss gab es ein tolles<br />

Gruppenfoto auf dem riesigen Lei-<br />

lust auf schöne schuhe<br />

terwagen.<br />

Schuhhaus Melles | Petra Janßen & Heike Michaelsen<br />

Ein Auszug aus unseren Marken:<br />

… für Kinder:<br />

Strandstr. 18 | 26757 <strong>Borkum</strong> | Tel. 04922 9234171 | Fax 04922 9234172<br />

Die „Segelientjes“ bedanken sich<br />

bei allen Unterstützenden für den<br />

Einblick in die Welt der Berufe.<br />

Neben dem ganzen Spaß konnten<br />

die Kinder auch eine Menge lernen.<br />

lust lust auf auf schöne schöne schuhe schuhe<br />

Melles<br />

Melles<br />

Melles<br />

Schuhhaus Schuhhaus Melles | Petra Melles Janßen | Petra & Janßen Heike Michaelsen<br />

& Heike Michaelsen<br />

Strandstr. Strandstr. 18 | 26757 18 <strong>Borkum</strong> | 26757 | <strong>Borkum</strong> Tel. 04922 | Tel. 9234171 04922 9234171 | Fax 04922 | Fax 9234172 04922 9234172<br />

Burkis Fanshop!<br />

59


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Peter de Buhr – Wattführer mit Leidenschaft für Strandfunde<br />

Mindestens 20.000 Jahre alter Knochen gefunden<br />

ab/ Peter de Buhr ist seit 30 Jahren<br />

Wattführer mit Leib und<br />

Seele. Seit ungefähr 15 Jahren<br />

führt er regelmäßig Gäste durch<br />

das <strong>Borkum</strong>er Wattenmeer und<br />

kennt die Insel wie seine Westentasche.<br />

Auch Ausflüge durch das wilde<br />

Ostland gehören zu seinem Programm.<br />

Und auch in seiner Freizeit<br />

lassen ihn das Watt und der Strand<br />

nicht los: Seine Leidenschaft für<br />

das Finden von Strandgut (Strandjen)<br />

ist groß. Häufig findet er bei<br />

Spaziergängen am Meer die kuriosesten<br />

und manches Mal auch<br />

seltene Stücke.<br />

Im Herbst 2022 machte Peter<br />

de Buhr einen ganz besonderen<br />

Fund: Am Ende der Insel <strong>Borkum</strong>,<br />

auf Hooge Hörn, stieß er auf<br />

einen alten Knochen. Dieser war<br />

in einem ausgesprochen guten<br />

Zustand. Wie Peter de Buhr vermutet,<br />

hat er wohl lange Zeit im<br />

Schlick gelegen und wurde dann<br />

freigespült. Auf jeden Fall wusste<br />

der Wattführer sofort, dass er hier<br />

etwas Außergewöhnliches gefunden<br />

hatte und fragte beim niederländischen<br />

Experten Dick Mol<br />

nach.<br />

Der in den Medien als Paläontologe<br />

bezeichnete Dick Mol ist ein<br />

Experte für alte Knochenfunde<br />

und sammelt seit 1968 Fossilien.<br />

Seine Antwort ließ nicht lange<br />

auf sich warten. <strong>Das</strong> Ergebnis war<br />

verblüffend: Der Knochen entpuppte<br />

sich als zwischen 20.000<br />

und 100.000 Jahre alter Mittelfußknochen<br />

eines Rentiers, Rangifer<br />

tarandus, aus dem Spät-Pleistozän.<br />

Eine echte Rarität, die Peter de<br />

Buhr da entdeckt hat.<br />

Doch das war nicht das erste Mal,<br />

dass der Wattführer einen außergewöhnlichen<br />

Fund gemacht hat.<br />

Im Laufe der Jahre hat er schon<br />

so manches Stück Strandgut ge-<br />

60


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

sammelt, darunter Tonscherben,<br />

antike Gegenstände, Zahnbürsten<br />

aus dem 18. Jahrhundert und auch<br />

viele alten Flaschen. „Ich stelle mir<br />

dann gerne vor, wie mal der Freibeuterkapitän<br />

Störtebeker daraus<br />

getrunken hat“, beschreibt Peter de<br />

Buhr augenzwinkernd sein Hobby.<br />

Was es auch immer wieder zu finden<br />

gibt ist Bernstein, der auf <strong>Borkum</strong><br />

gar nicht so selten ist.<br />

Billard,<br />

Darts,<br />

Kicker<br />

Köstliche Whiskeyauswahl<br />

und Bierspezialitäten<br />

„Da gibt es natürlich ein paar<br />

Tricks, um den zu entdecken<br />

und von anderen Dingen<br />

zu unterscheiden“,<br />

gibt der Sammler zum<br />

Besten. Für Peter de Buhr<br />

ist das Sammeln von Strandfunden<br />

mehr als nur ein Hobby<br />

– es ist eine Leidenschaft. „Ich<br />

bin gerne am Strand, in der Natur.<br />

Dann verbinde ich mein Hobby<br />

Fotos: Andreas Behr<br />

Guinness,<br />

Killkenny,<br />

Becks<br />

mit meinem Beruf “, sagt er.<br />

Als Wattführer ist Peter de Buhr<br />

darauf bedacht, die Schönheit<br />

und Einzigartigkeit des Wattenmeers<br />

zu vermitteln. „Ein echter<br />

Bildungsauftrag. Viele Menschen<br />

haben noch nie das Watt gesehen,<br />

geschweige denn barfuß im<br />

Schlick gestanden“, schmunzelt<br />

Peter de Buhr. Auf seinen Wattführungen<br />

zeigt er, wie reich und vielfältig<br />

die Natur hier ist – und, dass<br />

es sich lohnt, sie zu schützen und<br />

zu bewahren. Denn neben vielen<br />

interessanten Dingen ist auch viel<br />

Unrat dabei. Dazu gehören immer<br />

wieder Funde von havarierten<br />

Schiffen, wie zum Beispiel auch<br />

die unter <strong>Borkum</strong>ern bekannten<br />

Turnschuhe, die vor Jahren zu<br />

Hunderten an die Strände <strong>Borkum</strong>s<br />

gespült wurden.<br />

Neben seiner Wattführertätigkeit,<br />

will Peter de Buhr auch weiterhin<br />

seiner Leidenschaft zum „Strandjen“<br />

nachgehen. Zu finden gibt<br />

es immer etwas. Manchmal auch<br />

ganz seltene Stücke. Da wird schon<br />

mal der Detektivgeist geweckt.<br />

Es bleibt also spannend, was er<br />

zukünftig noch alles finden wird.<br />

Und eines ist gewiss: Zu jedem guten<br />

Fund gibt es auch eine interessante<br />

Geschichte zu erzählen.<br />

Täglich von 21:00 - 3:00 Uhr geöffnet<br />

Strandstr. 43 • 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel. 0151 - 66 16 84 79<br />

61


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Michaela Fiegel übernimmt das Hotel Tide 42<br />

Mit dem Herzen gedacht, und mit Liebe gemacht<br />

ab/Michaela Fiegel hat seit April<br />

<strong>2023</strong> das Hotel Tide 42 übernommen.<br />

„Nach sieben behüteten<br />

Jahren in der ‚Schule‘ der<br />

Familie Hüppe, erfülle ich mir<br />

meinen Traum. Weiterhin mit<br />

einer Hand im Rücken, freue ich<br />

mich auf die Herausforderung“,<br />

begrüßt die Gastgeberin ihre<br />

Gäste auf der eigenen Webseite.<br />

„Mit dem Herzen gedacht, und mit<br />

Liebe gemacht“, lautet ihr Motto,<br />

dass man ihr im Gespräch mit unserer<br />

Redaktion sofort abnimmt.<br />

Ihre offene und herzliche Art überzeugt<br />

und wirkt authentisch.<br />

2014 kam die gelernte Arzthelferin<br />

sowie Erzieherin nach <strong>Borkum</strong><br />

und arbeitete anfangs an der<br />

Rezeption in einer physiotherapeutischen<br />

Praxis. Recht schnell<br />

folgte allerdings ein Angebot von<br />

Sören Hüppe, im Bereich der Hotellerie.<br />

Aus dem Sprung ins kalte<br />

Wasser wurden sieben Jahre in der<br />

Verwaltung im arthotel bakker.<br />

Anschließend suchte Michaela<br />

62<br />

SLEEBOOM<br />

finest food & goods<br />

Leckerer Konditorkuchen<br />

& feinster Kaffee in deinem lieblingscafé<br />

Probiere auch unsere veganen Kuchen und Frühstücksangebote!<br />

Öffnungszeiten:<br />

Dienstag - Sonntag<br />

10 -17 Uhr<br />

Montag Ruhetag<br />

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)<br />

SLEEBOOM café & schöne Dinge | Neue Str. 31 | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

0176 - 47 67 82 01 • info@sleeboom-finest.de<br />

Fotos: Andreas Behr<br />

Fiegel eine neue Herausforderung<br />

in der Verwaltung einer Mutter-<br />

Kind-Klinik, doch schnell war ihr<br />

klar, dass sie das nicht glücklich<br />

machte.<br />

Nach einem Gespräch mit Sören<br />

Hüppe, einem der Betreiber des<br />

heutigen Insellust Resort <strong>Borkum</strong>,<br />

zu dem auch das arthotel bakker<br />

gehört, ergab sich die Option für<br />

das Tide 42.<br />

„Dies leitete ich schon einmal für<br />

ein Jahr, im Angestelltenverhältnis.<br />

Von daher wusste ich, was auf<br />

mich zukommt“, beschreibt die<br />

neue Pächterin, dass ihr die Entscheidung<br />

nicht schwer fiel.<br />

Eine Herausforderung ist das Unternehmen<br />

dennoch. Die selbstständige<br />

Hotelchefin ist auch alleinerziehende<br />

Mutter einer bald<br />

14-jährigen Tochter.<br />

„Wir sind ein gutes Team. Wir haben<br />

das gemeinsam besprochen<br />

und sind überzeugt, dass dies genau<br />

der richtige Schritt ist“, freut<br />

sich Michaela Fiegel über den<br />

Zuspruch ihrer Tochter und auf<br />

die neue Herausforderung für die<br />

kommenden 10 Jahre. Im nächsten<br />

Jahr gilt es aber erstmal das<br />

persönliche 10-jährige Inseljubiläum<br />

zu feiern.<br />

Michaela Fiegel fühlt sich auf <strong>Borkum</strong><br />

pudelwohl. <strong>Das</strong> gilt auch für<br />

ihr Engagement beim <strong>Borkum</strong>er<br />

Gospelchor „Um Himmels Willen“,<br />

in dessen Gemeinschaft sie<br />

sich gut aufgehoben fühlt und in<br />

dem sie mit Herz und Seele dem<br />

Singen nachgehen kann.


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

<strong>Das</strong> Tide 42 auf <strong>Borkum</strong> ist ein<br />

einzigartiges Hotel, dass in ruhiger,<br />

zentraler Lage mit einem besonderen<br />

Ambiente in großzügigen<br />

Wohneinheiten eine komfortable<br />

und gemütliche Aufenthaltsqualität<br />

bietet. Im Januar <strong>2023</strong> wurden<br />

die 17 Räume mit insgesamt 35<br />

Betten modernisiert und aufgehübscht.<br />

Auch das optische Konzept<br />

wurde aufgewertet. Pünktlich<br />

zur Saisoneröffnung ist mit hochwertigen<br />

Einzel- und Doppelzimmern<br />

sowie Suiten und einem<br />

schmucken und behaglichen<br />

Frühstücksbereich alles fertig geworden.<br />

„Viel Hilfe bekam ich dabei von<br />

Gesche Hüppe, mit der ich ganz<br />

eng zusammengearbeitet habe. Ihr<br />

habe ich die wunderschöne Einrichtung<br />

und Dekoration zu verdanken.<br />

Ein großes Dankeschön<br />

geht ebenfalls an Frau Neele Beenken,<br />

die in ständiger Kommunikation<br />

aus der Ferne geduldig und<br />

herzlich unterstützt“, bedankt sich<br />

Michaela Fiegel für die großartige<br />

Hilfe.<br />

Die Übernahme des Hotels durch<br />

Michaela Fiegel bedeutet frischen<br />

Wind für das Tide 42. „Nah am<br />

Gast ist meine Leidenschaft“,<br />

lautet der Wunsch der neuen Geschäftsführerin.<br />

Ihr Ziel ist es nicht<br />

nur, den Gästen ein unvergessliches<br />

Erlebnis zu bieten und für<br />

eine hohe Servicequalität sowie<br />

eine gemütliche und freundliche<br />

Atmosphäre im Hotel zu sorgen.<br />

Sondern auch das Angebot des<br />

täglichen Frühstücksbuffets. Sie<br />

legt besonderen Wert darauf, dass<br />

sich die Gäste im Hotel rundum<br />

wohlfühlen und ihren Aufenthalt<br />

in vollen Zügen genießen können.<br />

Sehr wichtig ist ihr daher, den persönlichen<br />

Austausch mit den Gästen<br />

zu pflegen, auf Anliegen und<br />

Bedürfnisse eingehen zu können.<br />

„Ein großer Dank geht an Familie<br />

Hüppe, mit der ich seit Jahren<br />

vertrauensvoll und eng zusammenarbeite<br />

und die auch weiterhin<br />

immer eine großartige Stütze<br />

im Hintergrund bleiben wird“, so<br />

Michaela Fiegel.<br />

Die Rezeption ist von 9:00 bis<br />

13:00 Uhr persönlich besetzt.<br />

Eine Erreichbarkeit ist ganztags<br />

gewährleistet. Michaela Fiegel<br />

freut sich auf eine erfolgreiche Saison<br />

und auf viele zufriedene Übernachtungsgäste<br />

im Tide 42.<br />

Die Redaktion wünscht Michaela<br />

Fiegel viel Erfolg.<br />

63


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Crew-Card für saisonale Inselbewohner mit Arbeitsplatz<br />

auf <strong>Borkum</strong> eingeführt<br />

ab/ Die neue Crew-Card ist ein<br />

freiwilliges Service-Angebot für<br />

auf <strong>Borkum</strong> Beschäftigte, die<br />

sich aufgrund ihres Arbeitsverhältnisses<br />

kürzer als zwei Jahre<br />

auf der Insel befinden oder die<br />

Kriterien des Insulanernachweises<br />

der AG „EMS“ nicht erfüllen.<br />

Benötigt wird lediglich<br />

der 1. Wohnsitz auf <strong>Borkum</strong>, der<br />

im Saisonbetrieb auch als „vorübergehend“<br />

angemeldet werden<br />

kann.<br />

Nach Vorlage der Crew-Card<br />

ist es möglich, alle touristischen<br />

Einrichtungen zum Normalpreis,<br />

ohne den zusätzlichen Gästebeitrag<br />

zu nutzen. Sie weist den Inhaber<br />

als beruflich beschäftigt und<br />

mit gemeldetem Wohnsitz auf<br />

<strong>Borkum</strong> aus. Die Karte wird personalisiert<br />

und mit einem Lichtbild<br />

versehen, welches vor Ort bei<br />

der Gästebeitragskasse gemacht<br />

wird. Nach Ratsbeschluss Anfang<br />

April ist die Crew-Card seit dem<br />

17. April für den Betrag von 10,00 €<br />

in der Kulturinsel erhältlich.<br />

„Es haben uns vermehrt Anfragen<br />

von Arbeitgebern auf <strong>Borkum</strong> erreicht,<br />

eine Lösung für ihre Mitarbeiter<br />

zu finden, die einen unkomplizierten<br />

Besuch beispielsweise<br />

des Gezeitenlandes ~ Wasser &<br />

Wellness ermöglicht, ohne jedes<br />

Mal eine Zuzahlung entrichten zu<br />

müssen, obwohl die Arbeitnehmer<br />

auf <strong>Borkum</strong> leben. „Die Crew<br />

-Card ist ein wichtiger Schritt und<br />

ein attraktives Angebot für Arbeitnehmer“,<br />

berichtet Pia Hosemann,<br />

stellv. Tourismusdirektorin der<br />

Nordseeheilbad <strong>Borkum</strong> GmbH.<br />

„Um eine entsprechende Karte<br />

erhalten zu können, ist das Formular<br />

‚Neuausstellungsantrag Crew-<br />

Card‘ auszufüllen, welches vom<br />

Arbeitgeber für seine Angestellten<br />

einfach ausgedruckt und vom Meldeamt<br />

bei der Ummeldung abgestempelt<br />

wird.<br />

<strong>Das</strong> Formular beinhaltet die<br />

Sprachvarianten Deutsch, Englisch<br />

und Rumänisch. Nach Vorlage<br />

des ausgefüllten Formulars ist die<br />

Ausstellung der Crew-Card an der<br />

Gästebeitragskasse möglich“, ergänzt<br />

Wiard Byl, Leiter der Gästebeitragskasse.<br />

<strong>Das</strong> Antragsformular kann unter<br />

www.borkum.de/crewcard herruntergeladen<br />

oder über den QR-<br />

Code aufgerufen werden:<br />

MEIN BORKUM –<br />

MEINE ENERGIE<br />

100%<br />

REGENERATIVE<br />

ENERGIE<br />

FÜR EINEN<br />

KLEINEN AUFPREIS*<br />

GROSSES BEWIRKEN!<br />

Sichern Sie sich jetzt das neue<br />

<strong>Borkum</strong>WattNatur-Schild kostenlos<br />

für alle <strong>Borkum</strong> WattNatur-Kunden!<br />

* Etwa 15 Euro / Jahr bei einem<br />

durchschnittlichen 3-Personen-Haushalt<br />

UNSERE STADTWERKE – UNSERE ENERGIE<br />

Infos unter T 933 800 | WWW.BORKUM.DE<br />

64


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Liebe <strong>Borkum</strong>er und liebe Gäste,<br />

nach 43 aktiven Jahren auf dem Kutschbock, in der ich eine Strecke<br />

zurückgelegt habe, die einer viermaligen Umrundung der Erde mit Pferd und<br />

Wagen entspricht, ist nun die Zeit gekommen Tschüss zu sagen.<br />

Es waren schöne, aufregende und arbeitsreiche Jahre, in denen wir als Betrieb<br />

„Akkermanns Kutschfahrten“ viel erlebt und erfahren haben.<br />

Ob Familien, Brautpaare, Prominente, Vereine, Fernsehteams… sie alle waren<br />

unsere Gäste. Es war uns dabei immer ein Anliegen, ihnen allen <strong>Borkum</strong>s Natur<br />

und Sehenswürdigkeiten auf traditionelle Weise nahe zu bringen.<br />

Bei Wind und Wetter waren wir unterwegs, im Sand und auf der Straße,<br />

was ohne unsere treuesten Mitarbeiter – unsere Pferde - nicht möglich gewesen<br />

wäre. Die Arbeit mit Mensch und Tier macht diesen Beruf zu etwas ganz<br />

Besonderem und den Abschied davon auch gerade deshalb so schwer.<br />

Wir möchten uns auf diesem Weg bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern,<br />

allen Helferinnen und Helfern sowie unserer Familie bedanken, die uns in<br />

all den Jahren so treu unterstützt haben!<br />

Der Abschied fällt nicht leicht, aber wir freuen uns<br />

auch auf neue Herausforderungen.<br />

Ommo und Pia<br />

65


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Neues von den Inselmärkten <strong>Borkum</strong><br />

„Scharmacher“ wird abgerissen<br />

ab/ Jens Pollmann, Inhaber<br />

der Inselmärkte <strong>Borkum</strong>, informierte<br />

die Redaktion von<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> – <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

jüngst über die aktuellen<br />

Entwicklungen des Inselmärkte<br />

Segments.<br />

Mit Freude konnte endlich der<br />

Umbau des alteingesessenen Supermarktes<br />

„Der böse Inselwolf “<br />

in der oberen Bismarckstraße<br />

pünktlich zur Saisoneröffnung abgeschlossen<br />

werden.<br />

Der „kleine“ Supermarkt wurde<br />

nicht nur optisch modern aufgewertet,<br />

sondern ganz auf die Bedürfnisse<br />

der strandnahen Kundschaft<br />

und umliegenden Gäste und<br />

AnwohnerInnen ausgelegt.<br />

Mit vielen „To-Go“-Artikeln wie<br />

frischem Kaffee, gekühlten Getränken<br />

oder frischen Salaten, Obst<br />

und Gemüse, allen Dingen für<br />

Inselwolf-Marktleiter<br />

Dennis Wagner und<br />

Preiskauf-Marktleiterin<br />

Nadine Bleeker.<br />

den täglichen Bedarf sowie einem<br />

Tabak-Shop, sieht sich der Supermarkt<br />

selbst als großer Kiosk.<br />

<strong>Das</strong> visualisierte Marketingkonzept<br />

findet Pollmann sehr ansprechend,<br />

mit einem hohen Wiedererkennungswert.<br />

„Der böse Inselwolf<br />

“ mit Markleiter Dennis<br />

Wagner ist als saisonales Angebot<br />

geplant, da er sich in den Wintermonaten<br />

aus heutiger Sicht nicht<br />

lohnt.<br />

Supermarkt<br />

„Scharmacher“<br />

wird abgerissen<br />

Im Dezember 2022 zerstörte<br />

ein Brand das Gebäude in der<br />

Wilhelm-Feldhoff-Straße, in dem<br />

sich der beliebte Inselmärkte-<br />

66


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Supermarkt „Preiskauf “, von vielen<br />

<strong>Borkum</strong>erInnen und Gästen<br />

heute noch „Scharmacher“ genannt,<br />

befand. Zurzeit arbeiten<br />

einige der Mitarbeiter vorübergehend<br />

im Supermarkt „Der böse<br />

Inselwolf “.<br />

Nun teilte Pollmann mit, dass endlich<br />

die Freigabe für weitere Maßnahmen<br />

erteilt wurde. So soll das<br />

Gebäude, das zur Edeka-Gruppe<br />

gehört, noch bis Ende <strong>Mai</strong>, vor<br />

dem ab Juni geltenden Baustopp<br />

abgerissen werden, um dann im<br />

Herbst den Wiederaufbau samt<br />

neuem Supermarkt in Angriff zu<br />

nehmen.<br />

BIO-Insel gegenüber<br />

City-Center schließt<br />

Auch die BIO-Insel gehört zum<br />

Portfolio der Inselmärkte.<br />

Wie Pollmann erklärt, wird das<br />

Geschäft jedoch schließen. Vor<br />

allem die explodierenden Kosten,<br />

die mit der Energiekrise einhergingen,<br />

haben die Preise nach oben<br />

getrieben. Parallel zur Inflation hat<br />

sich jedoch auch das Kaufverhalten<br />

stark verändert und dazu geführt,<br />

dass der Betrieb schon seit<br />

Coronazeiten wirtschaftlich nicht<br />

mehr tragbar ist. Verloren gehen<br />

soll das BIO-Angebot jedoch nicht<br />

und wird sukzessive in den City-<br />

Center integriert.<br />

V.l.n.r.: Kai Bootsmann, Federico Panzika, Inselmärkte-Inhaber<br />

Jens Pollmann, Manfred Terla, Frau Wiegel. Nicht auf dem Foto:<br />

Auszubildender Kay Behlendorf. Fotos: Andreas Behr<br />

Neue Fischtheke und<br />

offener Restaurantbetrieb<br />

Ein weiteres Highlight mit<br />

„WOW-Effekt“ ist zur Freude des<br />

Inselmärkte-Betreibers die Neueröffnung<br />

der Fischtheke samt<br />

Sitzplätzen im vorderen Bereich<br />

des City-Centers. Die moderne<br />

Ausstattung inkl. Räucherofen bietet<br />

den Service eines Restaurant-<br />

Betriebs vom Mittagstisch bis ca.<br />

19:00 Uhr. und hat neben wechselnden<br />

wöchentlichen „Räucher“-<br />

Angeboten stets frischen regionalen<br />

Fisch im Repertoire.<br />

„Angepriesen wird das maritime<br />

Angebot u.a von Kai Bootsmann,<br />

der mit flott schroffen Sprüchen<br />

ganz nach guter alter Hamburger-<br />

Fischmarkt-Tradition die hungrigen<br />

Gäste unterhält. Dazu haben<br />

wir mit Manfred Terla einen Top-<br />

Koch gefunden, wodurch wir bei<br />

der Gäste-Kommunikation und<br />

dem kulinarischen Angebot hervorragend<br />

aufgestellt sind“, so der<br />

Inselmärkte-Inhaber über die Neueröffnung.<br />

„Guten Appetit“ wünscht Pollmann<br />

allen Gästen und freut sich,<br />

dass der Umbau des City-Centers<br />

im letzten Jahr nun durch das neue<br />

kulinarische Konzept abgerundet<br />

ist.<br />

<strong>Das</strong> Gebäude des Supermarktes<br />

„Scharmacher“ wurde im Dezember<br />

2022 durch einen Dachstuhlbrand<br />

vollständig zerstört.<br />

67


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Ev.-luth. Christusgemeinde erweitert Urnengrabanlage<br />

Pflanzaktion auf dem Friedhof erfolgreich<br />

ab/ Als im Jahr 2018 die Urnengemeinschaftsanlage<br />

„Ruhen<br />

inmitten der Wogen“ auf dem<br />

Friedhof in der Süderstraße<br />

geplant wurde, hatte der Kirchenvorstand<br />

der Christus-Kirchengemeinde<br />

noch Sorge, dass<br />

sie nicht angenommen würde,<br />

denn bei einem angeschlagenen<br />

Haushalt war die Investition<br />

trotz Förderung durch die EU<br />

ein Risiko für die Gemeinde.<br />

Die Sorge sollte sich als unbegründet<br />

erweisen. Bereits im Herbst<br />

2022 musste das Leitungsgremium<br />

der Kirchengemeinde darüber<br />

nachdenken, wie mit den noch<br />

nicht belegten oder reservierten<br />

ca. 30 von insgesamt 175 Grabstellen<br />

umgegangen wird, damit auch<br />

weiterhin Beerdigungen in dem<br />

schönen „Paradiesgarten“ nahe<br />

dem Meer möglich sein würden.<br />

Interesse haben bzw. beerdigt wurden<br />

überwiegend Insulaner, aber<br />

auch Urlaubsgäste.<br />

Für Reservierungen wurde vorerst<br />

eine Warteliste eingerichtet und<br />

Gräber mit einer Laufzeit von 20<br />

Jahren wurden nur noch anlässlich<br />

von Sterbefällen vergeben.<br />

Gleichzeitig begann der Kirchen-<br />

68<br />

vorstand mit einer Erweiterungsplanung<br />

der Anlage. Dafür konnte<br />

die Umweltreferentin Astrid Lahmann<br />

aus dem Haus kirchlicher<br />

Dienste in Hannover gewonnen<br />

werden, in deren Verantwortung<br />

schon die Planung 2018/2019 im<br />

Rahmen des EU-Projektes „Biodiversität<br />

auf kirchlichen Friedhöfen<br />

– Landschaftswerte“ gelegen hatte.<br />

Pflanzaktion<br />

ein voller Erfolg<br />

So schließt die neue etwa 350 qm<br />

große Erweiterung nun nordwest-<br />

Fotos: Andreas Behr<br />

lich sowie südöstlich an die bestehende<br />

Urnengrabanlage an.<br />

175 Urnengräber sind bereits vorhanden,<br />

die gleiche Anzahl wird<br />

durch die Erweiterung entstehen.<br />

Im März begannen die Erdarbeiten<br />

durch Firma Hedden, um<br />

die beiden Flächen vorzubereiten,<br />

mit Baggerarbeiten und dem Auffüllen<br />

frischer Erde.<br />

Vorbereitet wurde auch die Wegeführung,<br />

die Astrid Lahmann und<br />

ihr Mann bereits vorab begleiteten.<br />

Am 4. April fand schließlich die<br />

geplante Pflanzaktion als Gemeinschaftsaktion<br />

statt.<br />

Zusammen wurden die neuen<br />

Beete angelegt, die sich gestalterisch<br />

an die bestehende Anlage anpassen<br />

werden. Stauden sind ebenfalls<br />

geplant und zum Abschluss<br />

wurde die gesamte Anlage wieder<br />

mit Muschelschalen abgedeckt.<br />

Als weiterer Höhepunkt und Hingucker<br />

zu den bestehenden Symbolen,<br />

wie einem Schiffsrumpf mit


Kreuz in der Mitte sowie einem<br />

Anker, wird zukünftig ein Dalben<br />

(Pfähle zum Befestigen von Schiffen)<br />

entstehen.<br />

Auch in der neuen Anlage werden<br />

weiterhin die von der Schmiedemeisterin<br />

Lavinia Giesen angefertigten<br />

Stelen für die Urnengräber<br />

eingesetzt.<br />

Bei bestem Wetter war die Pflanzaktion<br />

ein voller Erfolg. Mit dabei<br />

waren neben Mitgliedern<br />

des Kirchenvorstands auch ehrenamtliche<br />

HelferInnen, Astrid<br />

Lahmann mit ihrem Mann, die<br />

Superintendentin des Ev.-luth.<br />

Kirchenkreises Emden-Leer,<br />

Christa Olearius sowie Sandra<br />

Martin vom Kirchenamt Emden-<br />

Leer. Genannt werden muss auch<br />

Werner Lüttich. Ihm gilt ein besonderer<br />

Dank, wie Jörg Schulze<br />

betont, denn er hatte schon bei<br />

der Umsetzung der ersten Anlage<br />

tatkräftig geholfen und vieles, zusammen<br />

mit dem im letzten Jahr<br />

verstorbenen Holger Vierke, vorangetrieben<br />

und umgesetzt.<br />

Idylle inmitten<br />

des Friedhofs<br />

Ruhen inmitten der Wogen als<br />

kleine Abwandlung des <strong>Borkum</strong>er<br />

Leitspruchs „Ruhig inmitten<br />

der Wogen“ lautet das Motto der<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Urnengrabanlage. Beides passt.<br />

„Die Anlage ist einfach schön. Es<br />

gibt häufig Menschen, die sich<br />

auf den Bänken im angedeuteten<br />

Schiffrumpf inmitten der Urnengrabanlage<br />

niederlassen und lesen<br />

oder die Atmosphäre genießen.<br />

Mit Blick auf den elektrischen<br />

Leuchtturm und je nach Windrichtung<br />

mit dem Rauschen des<br />

Meeres kann man hier im Sommer<br />

in einem Meer aus Blumen und<br />

Blüten die Seele baumeln lassen“,<br />

beschreibt Pfarrer Jörg Schulze das<br />

Gefühl, das viele mit einem Besuch<br />

verbinden.<br />

Urnengräber<br />

sind im Trend<br />

„In der Bestattungskultur findet<br />

ein enormer Wandel statt. Es gibt<br />

kaum noch Erdbestattungen. Ungefähr<br />

80 Prozent der <strong>Borkum</strong>er<br />

Bestattungen sind Urnenbegräbnisse,<br />

was auch dem Trend auf<br />

dem Festland entspricht. So ist<br />

es großartig, dass sozusagen, sozialraumorientiert<br />

mitten in den<br />

Dünen, mit der Umsetzung der<br />

ersten Anlage, eine Vorreiterrolle<br />

eingenommen wurde, die nun ausgebaut<br />

wird. Und ich habe große<br />

Wertschätzung dafür, dass dieses<br />

Projekt wieder so hervorragend<br />

ans Laufen gekommen ist, was<br />

viel Kommunikation und Pflege<br />

bedeutet. So soll Kirche ja auch<br />

sein – niedrigschwellig, offen, zeitgemäß<br />

und den Tod nicht aus dem<br />

Leben lassend“, freut sich Superintendentin<br />

Christa Olearius über<br />

die Umsetzung.<br />

Tee bei NordWest · Inh. Alexandra Fokken · Neue Str. 14 · 26757 <strong>Borkum</strong> · www.tee-bei-nordwest.de<br />

69


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Anja Onnenga ist neue Integrationsbeauftragte der Stadt <strong>Borkum</strong><br />

ab/ Die Stadt <strong>Borkum</strong> hat eine<br />

neue Integrationsbeauftragte:<br />

Anja Onnenga. Sie hat langjährige<br />

Erfahrung in der Sozialabteilung<br />

der Stadt <strong>Borkum</strong> sowie<br />

als Gleichstellungsbeauftragte<br />

und arbeitet bereits seit dem<br />

1. April <strong>2023</strong> in ihrem neuen<br />

Amt.<br />

Bei der offiziellen Vorstellung im<br />

Rathaus stellte Anja Onnenga gemeinsam<br />

mit Bürgermeister Jürgen<br />

Akkermann und Ordnungsamtsleiter<br />

Eike Müller, ihre Aufgaben<br />

und Ziele vor.<br />

Bürgermeister Akkermann betonte,<br />

dass die Position der Integrationsbeauftragten<br />

als Stabsstelle<br />

beim Ordnungsamt angesiedelt<br />

sei. Zudem sei die Stelle nicht nur<br />

im Zuge der Flüchtlingsdiskussion<br />

entstanden, sondern auch ein Ergebnis<br />

der Lebensraumentwicklung<br />

<strong>Borkum</strong> 2030+. In diesem<br />

wurde die Gewinnung von neuen<br />

Bürgern für die Inselgemeinschaft<br />

als integrativer Prozess herausgestellt.<br />

Doch was genau macht eine Integrationsbeauftragte<br />

und warum ist<br />

70<br />

ihr Fokus nicht nur auf Menschen<br />

mit Migrationshintergrund gerichtet?<br />

Als Integrationsbeauftragte ist<br />

Frau Onnenga dafür verantwortlich,<br />

dass Menschen, die neu auf<br />

<strong>Borkum</strong> sind oder aus einer anderen<br />

Kultur kommen, eine Chance<br />

auf Teilhabe und Integration in<br />

die Gesellschaft bekommen. Dazu<br />

gehört unter anderem, dass sie<br />

Ansprechpartnerin für Menschen<br />

mit Migrationshintergrund ist und<br />

ihnen bei der Orientierung in der<br />

neuen Umgebung hilft. Sie vermittelt<br />

bei Konflikten und unterstützt<br />

bei der Integration in die Arbeitswelt<br />

oder in das Bildungssystem.<br />

„Bisher war es wichtig, dass jeder<br />

der anders ist, die gleichen Rechte<br />

hat. In Zukunft wird es wichtig<br />

sein, dass jeder das gleiche Recht<br />

hat, anders zu sein.“ Willem de<br />

Klerk (Friedensnobelpreisträger).<br />

Anja Onnenga sieht sich neben<br />

Menschen mit Migrationshintergrund<br />

als Ansprechpartnerin für<br />

alle Mitmenschen. Dazu gehören<br />

alle NeubürgerInnen, die mit Hilfe<br />

einer Willkommenskultur auf<br />

<strong>Borkum</strong> eingebunden werden. Ihr<br />

Angebot richtet sich aber auch an<br />

InsulanerInnen, die integrationstypische<br />

Fragen oder Probleme<br />

haben. Denn es sind nicht immer<br />

nur die Sprachbarriere und der<br />

Kulturkreis, sondern auch sozialpsychologische<br />

Aspekte des Andersseins,<br />

die zu einem Mangel<br />

an Akzeptanz, zu Mobbing und<br />

Ausgrenzung führen. „Integration<br />

hat viele Gesichter. Dazu gehört<br />

die Arbeit in Kitas und Schulen,<br />

mit Menschen mit Behinderung<br />

oder Menschen, die nicht mehr im<br />

Arbeitsleben stehen“, so Anja Onnenga.<br />

Erfahrung im Umgang<br />

mit Menschen<br />

Seit 34 Jahren ist Anja Onnenga<br />

bereits bei der Stadt <strong>Borkum</strong> beschäftigt.<br />

Bevor sie 2006 in die<br />

Verwaltung der Stadt <strong>Borkum</strong><br />

wechselte, war die gelernte Erzieherin<br />

im Kindergarten tätig.<br />

Während ihrer Verwaltungstätigkeit<br />

hatte Frau Onnenga von Okt.<br />

2007 bis Dez. 2017 den Posten als<br />

ehrenamtliche Gleichstellungsbeauftragte<br />

inne. Hier war ihr wich-


tig, dass niemand aufgrund seiner<br />

/ihrer Herkunft, seines/ihres Geschlechts<br />

oder seiner/ihrer sexuellen<br />

Orientierung diskriminiert<br />

wird.<br />

Mit dem Posten der Integrationsbeauftragten<br />

kommt der Faktor<br />

gegenseitiger Toleranz und Akzeptanz<br />

hinzu. Was bedeutet, dass<br />

alle Menschen, die Teil der Inselgemeinschaft<br />

werden, auch in diese<br />

integriert werden sollten.<br />

Es bedeutet aber nicht das Aufgeben<br />

von kultureller Herkunft<br />

und Tradition. <strong>Das</strong>s Integration<br />

funktioniert, zeigen allen voran die<br />

Kita und die Schulen, aber auch<br />

die vielen <strong>Borkum</strong>er Vereine und<br />

engagierte ArbeitgeberInnen sehr<br />

lebendig. Ob Tanzen, Sport oder<br />

Beruf – gemeinsame Aktivitäten<br />

verbinden. Auch die Flüchtlingskrisen<br />

haben gezeigt, dass die Inselgemeinschaft<br />

stark ist und sie ein<br />

ausgeprägtes Hilfeverständnis hat.<br />

„Natürlich entscheidet immer<br />

jede/r Einzelne, wieviel Integration<br />

gewünscht ist, aber das Angebot<br />

ist stets vorhanden“, so Frau<br />

Onnenga.<br />

Dafür hat die neue Integrationsbeauftragte<br />

einige Ideen, wie sie die<br />

Willkommenskultur verbessern<br />

kann. Dabei gilt es, die wichtigsten<br />

Integrationshemmnisse herauszufinden<br />

und zu analysieren. Ein<br />

entscheidendes Hemmnis ist demnach<br />

die Sprachbarriere.<br />

So möchte sie vorranging das<br />

Angebot an Deutschkursen wiederaufnehmen,<br />

um Menschen<br />

den Einstieg in den Arbeitsmarkt<br />

oder in das Bildungssystem zu erleichtern.<br />

<strong>Das</strong> betrifft vor allem<br />

die größte ethnische Gruppe von<br />

rumänischen MitbürgerInnen auf<br />

<strong>Borkum</strong>, richtet sich aber an alle<br />

Mitmenschen, die die deutsche<br />

Sprache in Wort und Schrift nicht<br />

beherrschen. Schön wären zertifizierte<br />

Sprachangebote, mit denen<br />

auch eine Einbürgerung möglich<br />

wäre. Auch sollen Veranstaltungen,<br />

die die Stadt organisiert,<br />

inklusiver werden und mehr Menschen<br />

ansprechen.<br />

Eine weitere Idee von ihr ist, dass<br />

es mehr Begegnungsmöglichkeiten<br />

zwischen Einheimischen<br />

und NeubürgerInnen geben soll,<br />

um das Miteinander zu fördern.<br />

Die Digitalisierung kann hier<br />

ebenfalls entscheidend helfen, indem<br />

auf der städtischen Webseite<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

alles Wissenswerte vom Umzug<br />

bis zum Alltag zu finden ist, z.B.<br />

durch einen „Willkommensleitfaden“.<br />

Auch Formulare und<br />

Informationen, da wo es möglich<br />

ist, könnten mehrsprachig<br />

angeboten werden. Wichtig ist<br />

ihr, dass die Verwaltung sich hier<br />

öffnet, aber auch alle Insulaner-<br />

Innen ein neues Verständnis für<br />

Integration bekommen. Denn<br />

wenn nicht nur die Stadt, sondern<br />

alle Menschen, die hier leben, offen<br />

und tolerant gegenüber ihren<br />

Mitmenschen sind, können sich<br />

alle schnell und gut in die Inselgemeinschaft<br />

integrieren.<br />

Die Einstellung von Anja Onnenga<br />

als Integrationsbeauftragte ist<br />

ein wichtiger Schritt für die Stadt<br />

<strong>Borkum</strong>, um eine offene und integrative<br />

Gesellschaft zu schaffen.<br />

Durch ihre Erfahrung und ihre<br />

Ideen wird sie dazu beitragen, dass<br />

sich die Menschen auf <strong>Borkum</strong><br />

willkommen fühlen und sich die<br />

Chancen auf eine erfolgreiche Integration<br />

verbessern.<br />

Kontakt Integrationsbeauftragte:<br />

Tel.: 0 49 22 - 303 - 255<br />

E-<strong>Mai</strong>l: anja.onnenga@stadt-borkum.de<br />

125 Jahre<br />

Hohenzollern<br />

auf <strong>Borkum</strong><br />

1898-<strong>2023</strong><br />

Ein Hotel mit Geschichte ...<br />

Strandhotel Hohenzollern | Restaurant Palée<br />

• 4 Sterne Familienhotel in direkter Strandlage • Feine Küche im Restaurant Palée<br />

• Indoorspielanlage für Kinder<br />

• Kaffee und Kuchen<br />

• Großes Frühstücksbuffet<br />

• Außengastronomie<br />

Strandhotel Hohenzollern<br />

Jann-Berghausstr. 63 | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 04922 - 92330<br />

www.strandhotel-hohenzollern.com | info@strandhotel-hohenzollern.com<br />

@hohenzollernborkum<br />

71


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> kann man überall lesen...<br />

Die Cocktailfreunde <strong>Borkum</strong> waren Ende Februar mit der<br />

Aida Sol unterwegs. Hier auf der zweitkleinsten der zu<br />

Spanien gehörenden Kanarischen Inseln: La Gomera.<br />

Selbstverständlich auf der Reise mit dabei: <strong>Borkum</strong>-Akuell.<br />

Während eines Kurzurlaubs an Ostern war André Langeworth<br />

mit seiner Mutter Gisela Langeworth in Bad<br />

Wildungen in Nordhessen. <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> war natürlich<br />

auch dabei.<br />

Die Sportgruppe „Krabbelklooters“ flog nach Schottland,<br />

gelandet in Edingburgh. Dabei natürlich <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong>.<br />

Viele Grüße von Christian Breddermann und Friedel<br />

Bertram aus Schalksmühle. <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> wurde beim<br />

Nordsee-Abend im „Kunst- und Kulturcafé Christian<br />

Breddermann“ gelesen.<br />

72


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Heyen & im Sande<br />

Tel. 0 49 22 - 92 42 49<br />

oder 0 49 22 - 93 27 49<br />

www.heyen-imsande.de<br />

Ihr Partner für Abbruch, Erd- und Tiefbau und Containerdienst<br />

Birgit und Annette haben das <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

in Bad Salzuflen in der<br />

Nähe der Gradierwerke gelesen.<br />

...und wo lesen Sie<br />

Ihr <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> ?<br />

01.02.1998<br />

- 01.02.<strong>2023</strong><br />

25<br />

• Sanitär- & Heizungstechnik<br />

• Bauklempnerei<br />

Seit 25 Jahren zuverlässig für Sie da<br />

und selbstverständlich auch weiterhin für Sie erreichbar!<br />

Steffen Müller | Kiekerdünen 2 | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel. 0 49 22 - 99 02 20 | smueller-sanitaer@t-online.de<br />

La mer at sea serie<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo. - Fr. 08. 30 - 13. 00 Uhr<br />

15. 00 - 18. 30 Uhr<br />

Sa. 08. 30 - 13. 00 Uhr<br />

Mo - Fr 8.30 - 13 Uhr<br />

15.00 - 18.30 Uhr<br />

Sa 8.30 - 13 Uhr<br />

Neue Apotheke<br />

<strong>Borkum</strong><br />

Kompetent & freundlich<br />

im Herzen der Insel<br />

Apothekerin Dr. Julie Behr | Neue Straße 35 | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel. 04922 - 9243436 | www.neue-apotheke-borkum.de<br />

73


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Sportfischerverein <strong>Borkum</strong> e.V.<br />

holt Jahreshauptversammlung nach<br />

Tag der offenen Tür an Christi Himmelfahrt<br />

ab/ Die beste der guten Nachrichten<br />

aus der Jahreshauptversammlung<br />

zuerst: Der traditionelle<br />

Tag der offenen Tür<br />

findet endlich wieder statt. So<br />

sind alle herzlich an Christi<br />

Himmelfahrt, dem 18. <strong>Mai</strong> am<br />

Angelheim, Reedestraße 199 ab<br />

11:00 Uhr zu leckerem Essen<br />

und kühlen Getränken eingeladen.<br />

Natürlich ist auch für Groß<br />

und Klein etwas dabei und auch<br />

ein paar Überraschungen, die<br />

der Verein noch nicht verraten<br />

möchte.<br />

Jahreshauptversammlungen<br />

2021 und 2022<br />

Bereits am 4. Februar <strong>2023</strong> fanden<br />

die Jahreshauptversammlungen<br />

für die Jahre 2021 und 2022 statt.<br />

Aufgrund der Corona-Pandemie<br />

und einer langen Umbauphase des<br />

Angelheims wurden diese ausgesetzt.<br />

Nun wurde ein neuer Vorstand<br />

für die nächsten drei Jahre gewählt.<br />

1 Vorsitzender wurde Henning<br />

Krolage, 2. Vorsitzender Markus<br />

Schnippa. Zum 1. Gewässerwart<br />

wurde Stephan Bakker gewählt,<br />

den 2. Gewässerwart übernimmt<br />

Patrick Hentschel. Kassenwart<br />

ist Andreas Schröder, zum<br />

Schriftführer wurde Antimo Fusco<br />

und zum Jugendwart Thorben<br />

Dannemann ernannt. Als erweiterter<br />

Vorstand wurden Geerd<br />

Hülsenbusch und Dirk Paffendorf<br />

gewählt. Diese werden die Funktion<br />

des Gerätewartes übernehmen.<br />

Fischbesatz im Vereinsgewässer<br />

erneuert<br />

Im November 2022 konnte der<br />

Verein endlich einen Fischbesatz<br />

durchführen. Unter anderen wurden<br />

Barsch, Zander und Karpfen<br />

neu besetzt, um frisches Blut in<br />

das Vereinsgewässer zu bekom-<br />

74<br />

Wir erwecken „Die Kleine Möwe“ wieder zum Leben!<br />

Viel Farbe, Energie, Kraft und Zeit hat es uns gekostet. Umso mehr freuen wir<br />

uns darauf, Euch ab sofort unter neuer Leitung willkommen zu heißen.<br />

Mit Liebe zum Detail erwarten Euch mediterrane Speisen mit<br />

norddeutschem Einfluss, ausgefallene Weine und exquisite Spirituosen.<br />

die_kleine_moewe_borkum<br />

Restaurant „Die Kleine Möwe“ - Kirchstr. 31 - 26757 <strong>Borkum</strong> - NEU: Tel.: 0 49 22 - 924 62 72 - restaurantkleinemoewe@@@web.de


Fotos: Privat, Andreas Behr<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

men. Ein Dankeschön geht dabei<br />

an die Sponsoren Alexander<br />

Hentschel (Hafencafé Burkana),<br />

Patrick Hentschel (Restaurant<br />

Zum Insulaner & Upholmhof)<br />

Andreas Schill (Liev & Seel), Jens<br />

Pollmann (Inselmärkte <strong>Borkum</strong>),<br />

Rudi Adel (Adel Immobilien) sowie<br />

die <strong>Borkum</strong>er Kleinbahn.<br />

Umbau des Angelheims<br />

Gleich aus mehreren Gründen sah<br />

sich der Verein gezwungen, notwendige<br />

Maßnahmen zum Erhalt<br />

des Vereinsgebäudes durchzuführen.<br />

Der Boden im Flur und der Spülküche<br />

war abgesackt und musste<br />

komplett entfernt werden. Durch<br />

ein hohes Maß an Eigenleistung<br />

wurde so mit Hilfe der Mitglieder<br />

der Boden komplett erneuert und<br />

im gleichen Prozess den neuen einen<br />

neuen Anstrich verpasst.<br />

So dankt der Vorstand ganz herzlich<br />

allen fleißigen HelferInnen<br />

und der Stadt <strong>Borkum</strong> für die<br />

Übernahme der Material-Kosten.<br />

Zudem war es dringend erforderlich<br />

das löchrige und kaputte Dach<br />

komplett zu erneuern. Auch diese<br />

Byl‘s Fisshus<br />

> Familienbetrieb mit Tradition und Kompetenz <<br />

Unsere Öffnungszeiten<br />

Montag - Freitag von 9:00 - 17:00 Uhr<br />

Küche: 12:00 - 16:00 Uhr<br />

Täglich frischer Fisch · Eigene Räucherei • Fisch-Fachgeschäft<br />

Salate · Marinaden ... und vieles fischiges meer! Alles auch außer Haus!<br />

Ostfriesenstr. / Ecke Specksniederstr. (neben LIDL) · Telefon 6 40<br />

Maßnahme ist mittlerweile abgeschlossen.<br />

Vorbereitungskurs zur<br />

Sportfischerprüfung<br />

Im Juli <strong>2023</strong> bietet der Sportfischerverein<br />

<strong>Borkum</strong> e.V. endlich<br />

wieder den Vorbereitungskurs zur<br />

Sportfischerprüfung an. Der Info-<br />

Abend dazu findet am 4. Juli <strong>2023</strong><br />

um 18:00 Uhr statt.<br />

Die Teilnehmerzahl für den Kurs<br />

ist auf max. 17 Personen begrenzt.<br />

Es wird um Anmeldung bis spätestens<br />

zum 30.06.<strong>2023</strong> gebeten.<br />

Ansprechpartner ist Henning Krolage<br />

unter Tel.: 0152 - 54 28 81 69.<br />

Die Prüfung wird auf <strong>Borkum</strong><br />

stattfinden.<br />

75


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Anz. 43 Kleider (b. aktuell) DRUCK_ 3-<strong>2023</strong>_Layout 1 20.03.23 11:09 Seite 1<br />

<strong>Aktuell</strong>e Situation an <strong>Borkum</strong>s Grund- und Inselschule<br />

Auf der Suche nach Lehrkräften<br />

ab/ Lehrkräftemangel. Er ist<br />

aktuell einer der dringlichsten<br />

Themen und betrifft nicht nur<br />

die <strong>Borkum</strong>er, sondern alle<br />

Schulen in Niedersachsen.<br />

Dabei stehen Grundschulen vor<br />

dem Hintergrund der verpflichtenden<br />

Einführung von Ganztagsschulen<br />

zum Schuljahr 2026/2027<br />

beim Personalbedarf zusätzlich<br />

unter Druck.<br />

Auch auf <strong>Borkum</strong> ist die Situation<br />

angespannt. Ist bei der sachlichen<br />

Ausstattung für die Grundschule<br />

die Stadt <strong>Borkum</strong> als Träger und<br />

bei der Inselschule der Landkreis<br />

Leer zuständig, liegt die Verantwortung<br />

bei der personellen Ausstattung<br />

für beide Schulen beim<br />

Land. <strong>Das</strong> Regionale Landesamt<br />

für Schule und Ausbildung<br />

(RLSB) sitzt in Osnabrück, das<br />

zuständige Dezernat mit einer Außenstelle<br />

in Aurich.<br />

Trotz der gleichen Ansprechpartner<br />

sind die Herausforderungen<br />

bei der Personalgewinnung für die<br />

Grundschule und die Inselschule<br />

unterschiedlich.<br />

Gemeinsam haben Johannes Akkermann,<br />

Schulleiter der Inselschule<br />

sowie Grundschulleiter<br />

V.l.n.r. Jörg Deisinger und Johannes Akkermann<br />

Foto: Andreas Behr<br />

Jörg Deisinger mit <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

über aktuelle Anforderungen<br />

gesprochen.<br />

Lehrermangel<br />

ist zentraler Faktor<br />

„Wenn wir über Schulentwicklung<br />

sprechen, ist die ausreichende personelle<br />

Ausstattung das wichtigste<br />

Kriterium. Dabei sind wir auf<br />

<strong>Borkum</strong> wegen unserer insularen<br />

Randlage am Ende der Nahrungskette“,<br />

so Johannes Akkermann<br />

zum Einstieg. Lehrermangel ist ein<br />

bundesweites Problem, das sich<br />

vermutlich in den nächsten Jahren<br />

noch verschärfen wird. Viele<br />

ausgebildete Lehrkräfte bleiben<br />

in der Nähe ihrer Studienstandorte.<br />

So wird es immer schwerer<br />

LehrerInnen in die Peripherie zu<br />

ziehen bzw. auf eine Insel. Auch<br />

wenn das touristische Angebot<br />

43 Kleider<br />

+<br />

FAIR<br />

GEHANDELTE<br />

NATURTEXTILIEN<br />

Strandstraße 30 (am Neuen Leuchtturm)<br />

Mo-Fr 10-13 Uhr + 15-18 Uhr | Sa 10-13 Uhr<br />

76


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

hier sehr gut ist, stellt die Insellage<br />

aufgrund von erschwerten Bedingungen,<br />

wie fehlendem bezahlbaren<br />

Wohnraum, hohen Preisen,<br />

weniger (Freizeit)Angeboten oder<br />

einem Gefühl der Isolation und<br />

noch mehr einer fehlenden Anonymität,<br />

in Dingen des täglichen<br />

Lebens im Vergleich zu den großen<br />

Städten eine große Hürde dar.<br />

Zudem ist für die meist ebenfalls<br />

hoch qualifizierten PartnerInnen<br />

kein adäquater Job zu finden.<br />

„Unsere Schulen sind modern und<br />

sehr gut ausgestattet und haben –<br />

das kann man so sagen – auch eine<br />

hohe Qualität. Umso wichtiger<br />

ist es, diese durch eine personelle<br />

Versorgung sicherzustellen. Um<br />

den Fachkräftebedarf zu decken,<br />

sollten deshalb möglichst viele<br />

Anreize für ein dauerhaftes Inselleben<br />

geschaffen werden“, appelliert<br />

der Inselschulleiter an Politik<br />

und Verwaltung. Dabei unterstreicht<br />

Akkermann, dass die Willkommenskultur<br />

auf <strong>Borkum</strong> und die<br />

Integration ausgezeichnet seien,<br />

wenn man als NeuinsulanerIn offen<br />

für die Inselgemeinschaft sei.<br />

Gute Erfahrungen hat die Inselschule<br />

in den letzten Jahren<br />

damit gemacht, Ex-Schüler-<br />

Innen, die auf Lehramt SI oder SII<br />

studieren, für die Insel wieder zurückzugewinnen.<br />

„Aus unserer Sicht ist das zurzeit<br />

die einzige funktionierende und<br />

eine sehr pragmatische Lösung“,<br />

konstatiert Akkermann. Mittlerweile<br />

wird so das Kollegium durch<br />

neun Lehrkräfte unterstützt, die<br />

ehemals Schüler an der Inselschule<br />

waren. Mit zwei weiteren Optionen<br />

stehe man aktuell in Kontakt.<br />

Wohnungsmangel ist<br />

nicht der Kernmangel<br />

Bisher sei noch kein Lehrkräftegewinn<br />

am bestehenden Mangel<br />

an Wohnraum gescheitert, betonen<br />

beide Schulleiter. Die Erfahrung<br />

zeigt, dass bis jetzt immer<br />

eine Lösung gefunden wurde.<br />

„Häufig haben wir ja mit Berufsanfängern<br />

zu tun, da findet sich eher<br />

etwas. Schwieriger wird es, wenn<br />

es dann um die Lebensplanung<br />

geht – Partnerwahl, Familiengründung,<br />

Immobilienbesitz. Fehlender<br />

bezahlbarer Wohnraum<br />

ist also kein Hindernis, aber ein<br />

Problem, die Menschen langfristig<br />

hier zu halten“, fasst Akkermann<br />

diese Hürde zusammen.<br />

Eine weitere Lösung wären Personalwohnungen,<br />

vor allem für<br />

gestandene Single-Lehrkräfte oder<br />

Tischlerei Hillig<br />

Inh. Marcel Buse<br />

Innenausbau<br />

Möbel nach Maß<br />

Fenster und Türen<br />

Wartung und Reparatur<br />

Alibi<br />

Lokal<br />

>> Zahlungsart:<br />

Bar, EC-Karte, Paypal<br />

>> Mindestbestellwert:<br />

Lieferung ab 8,00 € kostenlos<br />

(Keine Tabakware inbegriffen)<br />

welche mit Familie. Dadurch würde<br />

die Einstiegsschwelle nach <strong>Borkum</strong><br />

zu ziehen deutlich minimiert.<br />

Denn oft ist schon die Bürokratie<br />

eines Wechsels für viele ein Hindernis,<br />

die Kurzfristigkeit mancher<br />

Stellenzusage eingeschlossen.<br />

Insellage macht es<br />

schwieriger als es<br />

ohnehin ist<br />

„Unsere aktuelle Situation<br />

ist kein <strong>Borkum</strong>er Problem.<br />

Unsere insularen Voraussetzungen<br />

tragen aber nicht dazu<br />

bei, dass bei der Lehrkräftesuche<br />

alle ‚Hier‘ rufen. Es geht um<br />

Bezahlbarkeit und Lebensgrundlagen,<br />

wobei <strong>Borkum</strong> hier großes<br />

Potential hat. Vorrangig ist es aber<br />

so, dass das Land Niedersachsen<br />

genügend Lehrkräfte ausbilden<br />

muss, um den Mangel schnellstmöglich<br />

entgegenzuwirken und<br />

Qualität vom<br />

Inselprofi!<br />

Reedestr. 131<br />

Tel. 91 00 91<br />

Fax 91 00 92<br />

service@hillig.de<br />

Inh. Enrico Schönhoff<br />

Hindenburgstr. 97<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

www.alibi-borkum.de<br />

Imbiss · Lieferservice · Kiosk<br />

>> Unser Lieferservice für die Insel:<br />

Salate, Burger, Pizza, Baguette, Schnitzel,<br />

Snacks, Getränke u.v.m!<br />

Karte online auf www.alibi-borkum.de<br />

>> Lieferzeiten<br />

Täglich von 17:30 bis 21:00 Uhr<br />

Bestellannahme ab 17:00 Uhr<br />

ACHTUNG: Stoßzeit zwischen 19 und 21 Uhr!<br />

Tel. 0 49 22 - 92 40 42<br />

77


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

78<br />

NEU IM SORTIMENT!<br />

BEI UNS GEHEN DIE<br />

TÜREN FÜR SIE AUF!<br />

Fritzen & Co. Inselbaustoffe GmbH<br />

Am Südpier 8 | 26757 <strong>Borkum</strong> | www.fritzen.de<br />

dazu mehr für eine gesellschaftliche<br />

Anerkennung des Lehrberufes<br />

tun muss“, fasst der Inselschulleiter<br />

zusammen.<br />

Lehrkräftebedarf<br />

ist unterschiedlich<br />

„Konkreter Fächerbedarf besteht<br />

im Fach Religion, da geht es gerade<br />

nicht ohne Kürzungen. Wir<br />

brauchen zum nächsten Schuljahr<br />

konkret zwei Lehrkräfte und werden<br />

die Stellen offiziell ausschreiben.<br />

Ansonsten nehmen wir gerne<br />

alles in Verbindung mit Mathe,<br />

Englisch oder Deutsch. Diese<br />

Voraussetzungen lassen sich immer<br />

irgendwie in Verbindung mit<br />

anderen Fächern integrieren und<br />

helfen, Lücken zu schließen“, so<br />

Akkermann.<br />

Anders sieht es in der Grundschule<br />

aus. „Wir sind ja eine verlässliche<br />

Grundschule. <strong>Das</strong> bedeutet,<br />

dass wir ausreichend Personal<br />

brauchen und mindestens 5 Zeit-<br />

Ein Unternehmen der team Gruppe.<br />

BEI UNS GIBT´S JETZT INNENTÜREN!<br />

Wir beraten Sie<br />

gerne in unserem<br />

Baustoffhandel<br />

auf der Reede.<br />

stunden ohne Ausfälle anbieten<br />

müssen. Als Grundschullehrer<br />

müssen das Fach Deutsch und<br />

Mathe studiert worden sein, auch<br />

als Quereinsteiger muss eine Qualifikation<br />

in den genannten Fächern<br />

vorliegen, um anerkannt zu<br />

werden. Dazu kommt, dass man<br />

gegenüber der weiterführenden<br />

Schule mit einer geringeren Besoldung<br />

einsteigt. <strong>Das</strong> reduziert die<br />

Motivation und erschafft Gründe<br />

dafür, warum der Mangel an<br />

GrundschullehrerInnen so groß<br />

ist“, so Deisinger zur Personalgewinnung.<br />

Zwei Pensionierungen stehen der<br />

Grundschule in naher Zukunft<br />

bevor. Deshalb sucht der Grundschulleiter<br />

konkret nach zwei<br />

Lehrkräften – am besten junge<br />

Menschen, die die Grundschule<br />

langfristig weiterentwickeln<br />

möchten.<br />

Johannes Akkermann wird im<br />

Sommer nach 34 Jahren als Lehrer<br />

und 25 Jahren davon als Schulleiter<br />

in den Ruhestand gehen und<br />

hofft dann, seiner Nachfolge eine<br />

personell gut aufgestellte Inselschule<br />

zu übergeben.<br />

Jörg Deisinger ist motiviert, die<br />

Grundschule mit Blick auf den<br />

bevorstehenden Wandel zur Ganztagsschule,<br />

personell zukunftssicher<br />

aufzustellen. Beide Schulleiter<br />

sehen zudem eine große Chance<br />

darin, eine Ganztagsschule als<br />

Neubau, zusammen mit der Berufsschule<br />

in der Nähe der Inselschule<br />

zu platzieren, also eine Art<br />

Bildungscampus zu entwickeln.<br />

Mit diesem würden nicht nur viele<br />

positive Aspekte und mögliche Synergien<br />

frei, sondern auch mehr<br />

Argumente für die Personalgewinnung<br />

zur Verfügung stehen. Mit<br />

diesen Voraussetzungen würde<br />

<strong>Borkum</strong> einen großen Schritt in<br />

die Zukunft beschreiten.


„Moije Weeken - de lüx“ ein voller Erfolg<br />

Neues Rahmenprogramm bereichert die Nebensaison<br />

ab/ Acht wunderschöne Wochen<br />

lang fanden die „Moije<br />

Weeken - de lüx“ vom 19. Februar<br />

bis zum 15. April <strong>2023</strong> auf<br />

<strong>Borkum</strong> statt.<br />

Insgesamt 133 Veranstaltungen<br />

und eine Beteiligung von<br />

13 gastronomischen Betrieben bereicherten<br />

das kulturelle Angebot<br />

in der winterlichen Nebensaison<br />

hinein in die österliche Hauptsaison.<br />

Dazu wurden einige bekannte<br />

Veranstaltungen, wie zum Beispiel<br />

die beliebte Teezeremonie im<br />

Toornhuus in das Rahmenprogramm<br />

eingebunden.<br />

Viele der Angebote wurden jedoch<br />

extra für die „Moije Weeken“<br />

konzipiert, wie zum Beispiel die<br />

Kneipentour mit Udo Kaja. Mit<br />

dem alten Seebär auf Landgang<br />

inkl. deftiger Geschichten und einer<br />

Menge Seemannsgarn waren<br />

die Ausflüge durch <strong>Borkum</strong>s Kneipenkultur<br />

ein Fest für die Teilnehmer.<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Dazu gehörten auch die (komplett<br />

ausverkauften) Lesungen von und<br />

mit Wattführer Peter de Buhr in<br />

der ehemaligen Kneipe „Macki<br />

Messer“, die das private Domizil<br />

de Buhrs ist. Auch die scha(r)fen<br />

Geschichten von Schäfer Christoph<br />

Müller, die bei Bier, Korn<br />

und kleinen Köstlichkeiten mit<br />

einem Augenzwinkern vorgetragen<br />

wurden, fanden einen vergnüglichen<br />

Anklang. Und wer hat<br />

schon mal Krabben gepult oder<br />

Austern „utgeschlickt“? Die meisten<br />

sicher nicht. Diese konnten<br />

sich beim einem der letzten <strong>Borkum</strong>er<br />

Fischer und Inhaber von<br />

Byl´s Fisshus dazu alles erklären<br />

und von <strong>Borkum</strong>s beheimateten<br />

Meeresfrüchten begeistern lassen.<br />

Was gab es noch? Auftritt von<br />

Hinweis:<br />

<strong>Das</strong> Befahren<br />

mit dem Auto<br />

auf den Campingplatz<br />

ist<br />

nicht gestattet<br />

Schnitzel, Steaks,<br />

Burger & me(e)hr!<br />

Piratennest <strong>Borkum</strong> · Inh. & Käpt‘n: Birgit Jansen · Hindenburgstraße 114 · (auf dem Insel-Campingplatz)<br />

Öffnungszeiten: 17 - 22 Uhr (Küche bis 20:30 Uhr) · Mittwochs wird klar Schiff gemacht! · Tel.: 0 49 22- 932 94 55<br />

79


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Organisatorin Sabine Homering<br />

und 1. Vorsitzender Heimatverein<br />

<strong>Borkum</strong>, Markus Stanggassinger.<br />

Harm & Meta feat. Bertus, kleine<br />

Muschelkunde im Norsee-Aquarium,<br />

Museumsführungen im Heimatmuseum,<br />

Nordsee-Delikatessen<br />

mit Peter de Buhr, „Der Reiz<br />

des Neuen“ im Feuerschiff „<strong>Borkum</strong>riff<br />

“, Yoga an de Diek sowie<br />

„Jetzt wird’s wild“ – Führungen<br />

mit der <strong>Borkum</strong>er Jägerschaft.<br />

Großen Zuspruch fand auch das<br />

Mitmachangebot der Kindertrachtengruppe,<br />

die zum Tanzen<br />

einlud sowie der Mitsingabend<br />

des Shanty-Chors „Oldtimer“<br />

in ihrem Wohnzimmer im<br />

„Biercafé - <strong>Das</strong> Ei“. <strong>Das</strong> Lokal war<br />

bis zum letzten Platz gefüllt und<br />

80<br />

Tisch-Hotline:<br />

0 49 22 - 79 35<br />

die Atmosphäre unglaublich.<br />

Als Krönung fand am Freitag,<br />

den 31. März <strong>2023</strong> der „Moije<br />

Avend“ im Heimatmuseum statt.<br />

Über 100 Gäste ließen sich vom<br />

umfangreichen Angebot in das<br />

„Dykhus“ locken, in dem sonst die<br />

wechselvolle Geschichte <strong>Borkum</strong>s<br />

eindrucksvoll und anschaulich zu<br />

entdecken ist. An diesem Abend<br />

wurde es musikalisch kulinarisch.<br />

Nach einem Begrüßungs-Kluckje,<br />

also einem Sanddornschnaps zum<br />

Einlass, folgten Albertus Akkermann<br />

am Schifferklavier mit Gesang<br />

und die Kindertrachtengruppe<br />

des Verein <strong>Borkum</strong>er Jungens<br />

Lust auf einen Restaurantbesuch der Extraklasse ?<br />

Wir freuen uns schon darauf,<br />

Sie im gehobenen Ambiente verwöhnen zu dürfen!<br />

Klein & Fein, Inh. Andrei-Ciprian Ionut • Fauermanns Pad 16 • 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0 49 22 - 79 35 • info@kleinundfein-borkum.de • www.kleinundfein-borkum.de<br />

Öffnungszeiten: Täglich ab 17:30 Uhr / Dienstag Ruhetag<br />

@kleinundfeinborkum<br />

Frische Speisen mit regionalen Produkten wie z.B. das <strong>Borkum</strong>er Angus Rind<br />

e.V. 1830, die einen fulminanten<br />

Auftritt hinlegten.<br />

Flankiert wurde die gelungene<br />

Veranstaltung durch eigene Kreationen<br />

der Bäckerei Müller sowie<br />

der Inselbäckerei Nabrotzky. Auch<br />

das „Kookklöttje“ des Heimatvereins<br />

wartete mit „Tuffels Heringssalat“<br />

mit einer <strong>Borkum</strong>er Spezialität<br />

auf.<br />

Die Organisatoren der „Moije<br />

Weeken“, wie Sabine Homering<br />

berichtete, sind nicht nur vom<br />

„Moije Avend“ begeistert und<br />

schwärmen rückblickend: „Nicht<br />

nur die vielen kleinen und großen<br />

Veranstaltungen der letzten Wochen,<br />

auch der ‚Moije Avend‘ – sie


Fotos: Sabine Homering und Andreas Behr<br />

alle haben gezeigt, dass die ‚Moije<br />

Weeken‘ eine tolle Bereicherung in<br />

der Nebensaison und bei Insulanern<br />

wie Gästen auf ein großes Interesse<br />

gestoßen sind. Viele Veranstaltungen<br />

waren ausverkauft. <strong>Das</strong><br />

freut mich besonders und noch<br />

mehr für alle, die mitgemacht, sich<br />

engagiert und die ‚Moije Weeken‘<br />

unterstützt haben. Ihnen gilt unser<br />

ganz herzlicher Dank.“<br />

Dazu gehören: Nordseeheilbad<br />

<strong>Borkum</strong> GmbH, AG „EMS“,<br />

<strong>Borkum</strong>er Kleinbahn, Rehaklinik<br />

<strong>Borkum</strong>, der Kur + Reha GmbH,<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> - <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong>,<br />

<strong>Borkum</strong>erleben - Die<br />

wöchentliche Inselzeitung, Heimatverein<br />

und Heimatmuseum,<br />

Heimathaven Börkum UG, <strong>Borkum</strong>er<br />

Gastlichkeit, Bitburger, Coca<br />

Cola, OGV <strong>Borkum</strong>, Krombacher,<br />

Vilsa, Warsteiner, arthotel bakker,<br />

53° Werbeagentur, DEHOGA<br />

<strong>Borkum</strong>, Strandhotel Hohenzollern,<br />

Mien Haukje, Fisherman’s<br />

Koeken, Marea, Klabautermann,<br />

Bistro Buddelhus, Klein & Fein,<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Bäckerei Müller, Inselbäckerei<br />

Nabrotzky, Alt <strong>Borkum</strong>, Zum<br />

Störtebeker, Dock7 - Die Hafenkantine,<br />

Schäferei Müller, Harm<br />

& Meta feat. Bertus, Watthanse,<br />

Shanty-Chor „Oldtimer“, Udo<br />

Kaja, Gezeitenland, <strong>Borkum</strong>er<br />

Niederdeutsche Bühne, Tourist-<br />

Information, Stadtführer Maxi<br />

Rau, Nordsee Aquarium, Dipl.<br />

Biologin Claudia Thorenmeier,<br />

die Organisatoren der Osterfeuer,<br />

Türmer Gottfried Sauer,<br />

Wattführer Peter de Buhr, Nationalparkschiff<br />

Feuerschiff BOR-<br />

KUMRIFF, Yogatrainerin Manuela<br />

Michaelsen, die <strong>Borkum</strong>er Jägerschaft,<br />

Kindertrachtengruppe,<br />

Albertus Akkermann und Byl’s<br />

Fisshus.<br />

Kieviet <strong>Borkum</strong><br />

Inh. Reinder Kieviet<br />

Franz-Habich-Str. 10<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel. 0 49 22 / 47 83<br />

Fax. 0 49 22 / 47 83<br />

kieviet.borkum@t-online.de<br />

www.kieviet-borkum.de<br />

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 09:30 - 12:30 Uhr, 15:00 - 18:00 Uhr, Sa. 10:30 - 13:00 Uhr<br />

81


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Leinerstift auf <strong>Borkum</strong> –<br />

was machen die eigentlich so?<br />

<strong>Das</strong> Kita-Projekt stellt sich vor<br />

lb / „Darf ich heute auch mal<br />

mit?“ ist der wohl meistgefragte<br />

Satz, wenn Ann-Michelle Irle<br />

morgens den Börkumer Kinnertune<br />

betritt. Im Januar 2022 hat<br />

sie das Kita-Projekt übernommen<br />

und seitdem gut in den Kindergartenalltag<br />

integriert.<br />

Die ersten Wochen hat sie damit<br />

verbracht, Kinder, Eltern und<br />

KollegInnen kennen zu lernen.<br />

Auch auf den Elternabenden der<br />

einzelnen Gruppen hat sie sich<br />

vorgestellt und in jeder der Kita-<br />

Gruppen hospitiert.<br />

Mittlerweile ist das Projekt der<br />

Leinerstift gGmbH wieder fester<br />

Bestandteil des Alltags des Börkumer<br />

Kinnertune. Von montags bis<br />

donnerstags bietet Ann-Michelle<br />

unterschiedliche Angebote an, die<br />

allesamt die sozial-emotionalen<br />

Kompetenzen stärken sollen.<br />

Im Vordergrund steht dabei allerdings<br />

immer der Spaß, sodass sich<br />

die verschiedenen Projekte bei<br />

den Kindern großer Beliebtheit<br />

erfreuen.<br />

Um möglichst vielen Kindern die<br />

Chance zu geben daran teilzunehmen,<br />

arbeitet Ann-Michelle<br />

in Kleingruppen mit 4 - 6 Kindern<br />

für einen Zeitraum von ca.<br />

3 Monaten zusammen. Eine Tageseinheit<br />

dauert ca. 45 Minuten. In<br />

Absprache mit den ErzieherInnen<br />

der einzelnen Gruppen werden<br />

Kindergruppen zusammengestellt,<br />

die gruppenübergreifend,<br />

sowie alters- und geschlechtergemischt<br />

sind, damit die Kinder die<br />

Möglichkeit haben, neue Freundschaften<br />

zu schließen und voneinander<br />

zu lernen. Zudem werden<br />

1-2 Plätze freigehalten, um den<br />

Kindern den Freiraum zu geben,<br />

sich spontan und eigenständig für<br />

ein Angebot zu entscheiden.<br />

Fotos: Leinerstift<br />

Fliesen-, Plattenund<br />

Mosaikarbeiten<br />

Balkon und Terrassen<br />

Dehnfugen & Versiegelungen<br />

Putzarbeiten<br />

Estricharbeiten<br />

82<br />

Klaas Müller | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0 49 22 - 92 48 44 | info@mueller-fliesen.com


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Die verschiedenen<br />

Gruppen<br />

Es gibt einen Bewegungstag, an<br />

dem der Kinnertune die Turnhalle<br />

für die Gruppe zur Verfügung<br />

stellt. Es werden Team- und<br />

Kooperationsübungen gemacht.<br />

Durch Bewegungsspiele und verschiedene<br />

Übungen wird die Körperwahrnehmung<br />

verbessert.<br />

Am nächsten Tag geht es mit einer<br />

anderen Gruppe von Kindern um<br />

die Erweiterung des Wortschatzes.<br />

Denn nur wenn Kinder sich<br />

mitteilen können, sind sie in der<br />

Lage selbstbewusst zu handeln<br />

und ein soziales Miteinander zu<br />

leben. Durch unterschiedliche<br />

Rollenspiele, sowie Lern- und Gesellschaftsspiele<br />

lernen die Kinder<br />

immer neue Wörter kennen und<br />

können sich zunehmend besser<br />

ausdrücken.<br />

Der Krippentag steht unter dem<br />

Motto „Zusammen spielen“. Im<br />

Multiraum haben die Kleingruppen<br />

die Möglichkeit in verschiedenen<br />

Bewegungslandschaften<br />

das Teilen, Abwarten und Zusammenspielen<br />

zu üben.<br />

Wenn alles gut läuft, startet ab <strong>Mai</strong><br />

<strong>2023</strong> endlich wieder die Zusammenarbeit<br />

mit dem Seniorenhuus.<br />

Bei diesem Angebot besucht eine<br />

Kleingruppe an einem Vormittag<br />

in der Woche das Seniorenhuus<br />

In`t Skuul. In gemeinsamen Singund<br />

Spielkreisen, bei Bastelangeboten<br />

oder in einer Bewegungsrunde<br />

können Jung und Alt zusammenkommen<br />

und mit Freude<br />

voneinander lernen.<br />

Bei Fragen steht Ann-Michelle Irle<br />

allen Eltern von Montag bis Donnerstag<br />

zwischen 8:00 und 11:00<br />

Uhr in der Kita oder nach Absprache<br />

zur Verfügung.<br />

„Ich nehme mir gerne die Zeit, um<br />

mit den Eltern zu sprechen, denn<br />

gerade für die sozial-emotionale<br />

Entwicklung der Kinder ist eine<br />

gute Zusammenarbeit von großer<br />

Bedeutung!“<br />

Natalie Kronenberg<br />

Heilpraktikerin<br />

Praxis für Naturheilverfahren<br />

und Ernährungsberatung<br />

Akupunktur | Mesotherapie<br />

Ernährungsberatung<br />

Strandstr. 2<br />

„Villa Scherz“<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

Termine nach Vereinbarung<br />

Mobil: 0163 - 870 78 40<br />

83


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

1 2 3 4 5 6 7<br />

8<br />

10 11 12<br />

16<br />

84<br />

18<br />

Hier is dat RAADSEL mit Lokalkolorit<br />

för unse Plattprooters!<br />

Bi deij Definitionen driest mal um de Hauk un in Düüts denken. Neit vergeten: In‘t Börkumer Platt gefft<br />

dat gein Skrievregels, darum kann de Gebruuk van dübbelde Vokalen off dübbelde Konsonanten flexibel<br />

insett warden (Bispööl: Hus = Huus, Vis = Viss). Umlaute blieven as se bint. Vööl Pläseier!<br />

19 20 21<br />

13 14 15<br />

17<br />

9<br />

22 23<br />

24 25 26<br />

27 28<br />

VAN BOVEN NAA UNDERN<br />

1. Heij suggt de Stoff van de Teppich<br />

2. Börkumer Seniorenhuus (3 Woorden)<br />

3. Blifft bi uutgebraden Fett over (Ez.)<br />

4. Deil van´n Verein<br />

5. Dat lewern de Booms<br />

6. De Nöse kann dat, de Klocke ukk; un ukk<br />

eine, deij se´t Rad stoolen hebben<br />

7. deij Lüü, deij um di tau wohnen<br />

11. skören<br />

12. beduurelk<br />

14. Vörsitter van de Jundsverein<br />

15. Upstellung<br />

18. Lief, Rumpf<br />

20. eine darvan up´e Dag un de Dokter bruukt<br />

nei mehr komen<br />

22. nettso<br />

23. neit vull<br />

26. neit sei<br />

Die Lösungen<br />

findet ihr auf Seite 108<br />

Danke für das Rätsel<br />

an Ines Hauseur,<br />

geb. Kieviet<br />

VAN LINKS NAA RECHTS:<br />

1. Deil van de Sküüre<br />

5. krieten, blarren<br />

8. Noodleige<br />

9. gein Ledder, man damit kummst ukk<br />

naa boven<br />

10. Maakt Brood un Kauke<br />

13. Deij sörgt för´n pienelke Faut<br />

16. Ein verleivt Paartje gefft sück faker<br />

mal eine<br />

17. Upsammeln, wat an de Waterkante<br />

andreven is<br />

19. Kleidage maken off uutbetern<br />

21. frauger, taueerst<br />

24. Da geff´t wat tegen Ungemakken un<br />

Kankden<br />

25. ... de greune Boomelkes<br />

27. holten Skau (Ez.)<br />

28. fraugere düütse Müntjes<br />

Ferienwohnungen<br />

Wohnen & an Nord- & Ostsee<br />

Über 500<br />

Traum-Feriendomizile<br />

<strong>Borkum</strong> · Juist · Wangerooge · Rügen<br />

Online suchen und buchen:<br />

www.wfv-gmbh.de


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

85


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

<strong>Borkum</strong>s Ehrenamtspreis „Dank Di“<br />

für Stephanie Krucker und Inken Ohlsen<br />

Auszeichnung für über 25 Jahre Ehrenamt in den Kindertrachtengruppen<br />

Stephanie Krucker und Inken Ohlsen wurden beim Übungsnachmittag der<br />

Kindertrachtengruppe mit dem Ehrenamtspreis „Dank Di“ überrascht.<br />

V.l.n.r.:<br />

Stephanie Krucker<br />

und Inken Ohlsen.<br />

Fotos: Cornelia Meuser<br />

86<br />

Hausmeisterservice und Gartenpflege<br />

Aufbau von Holz- und Doppelstabmattenzäunen<br />

FRED<br />

Hausmeisterdienste<br />

Unser Geschenk an die Natur:<br />

Unkrautbekämpfung<br />

mit heißem Wasser!<br />

Farbgestaltung/Fußbodenverlegung<br />

Renovierungsarbeiten/Fassadenreinigung<br />

01716854564<br />

Errichten von Zaunanlagen<br />

Dachrinnenreinigung/Drainagenverlegung<br />

Manfred Schwarzenburg - Johann-Calvin-Str. 10<br />

Mobil 0171 - 68 54 564<br />

<strong>Borkum</strong> hat seinen eigenen<br />

Ehrenamtspreis. „Dank Di“, so<br />

der Name der Auszeichnung ist<br />

gedacht für Menschen auf <strong>Borkum</strong>,<br />

die mit ihrem ehrenamtlichen<br />

Einsatz für das Gemeinwohl<br />

dieser Insel besonderes<br />

leisten. Bereits in der März-Ausgabe<br />

<strong>2023</strong> von <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

wurde über die geplante Verleihung<br />

und die Gründung des<br />

Preises berichtet.<br />

Am 19. April war es so weit. Die<br />

Jury, bestehend aus Schirmherr<br />

Bürgermeister Jürgen Akkermann,<br />

Stifter Ernie Neeland sowie der<br />

Chefredaktion von <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong>,<br />

übergab den diesjährigen Preis<br />

an die beiden überraschten Preisträgerinnen<br />

Stephanie Krucker sowie<br />

Inken Ohlsen während einer<br />

Trainingsstunde mit der Kindertrachtengruppe<br />

im Vereinsheim<br />

„Melkzentrale“.<br />

In diesem Jahr wurden die Preisträger<br />

von Ideenstifter Ernie Neeland<br />

ausgesucht. Zukünftig werden diese<br />

jedoch aus eingereichten Vorschlägen<br />

gewählt. In seiner Laudatio<br />

begründet Ernie Neeland seine<br />

Auswahl in seiner gewohnt humorvollen<br />

Art: „Es gibt unzählige<br />

berühmte Duos, die fast immer zusammen<br />

genannt werden: Asterix<br />

und Obelix, Gin und Tonic, Hanni<br />

und Nanni, Joko und Klaas, Ernie<br />

und Bert. Auch auf <strong>Borkum</strong> gibt<br />

es so eine Kombination, in dessen<br />

Atemzug zwei Namen genannt<br />

werden, wenn von ihrer Tätigkeit<br />

berichtet wird: Steffi und Inken.<br />

Wie schon bei den zuvor genannten<br />

Verbindungen sind


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

auch die beiden <strong>Borkum</strong>erinnen<br />

ein echter Klassiker und<br />

schon lange in ihrem Metier aktiv.<br />

Mehr als 25 Jahre üben beide<br />

eine selbstverständlich ehrenamtliche,<br />

aber dauerhafte und teilweise<br />

recht anstrengende Tätigkeit<br />

aus. Stephanie Krucker und Inken<br />

Ohlsen, auch bekannt als Steffi und<br />

Inken, betreuen gleich mehrere<br />

Kindergruppen der Trachtengruppe<br />

des Verein <strong>Borkum</strong>er Junges e.V.<br />

1830. Ganzen Generationen von<br />

<strong>Borkum</strong>er Kindern haben die beiden<br />

mit viel Leidenschaft und Liebe<br />

zum Detail, mit Spaß und guter<br />

Laune, das kleine Volkstanz ABC<br />

beigebracht. Mit den Auftritten<br />

der Gruppen haben sie nicht nur<br />

unzählige Veranstaltungen bereichert,<br />

sondern auch die <strong>Borkum</strong>er<br />

Traditionen am Leben erhalten.<br />

Bei ihrer Arbeit werden sie dazu<br />

unermüdlich von Cornelia Meuser<br />

und Elke Wibben unterstützt.<br />

Auch diese beiden tun dies schon<br />

jahrelang.“<br />

Schirmherr Bürgermeister Jürgen<br />

Akkermann fand nur lobende<br />

Worte für den unermüdlichen<br />

Einsatz, den die beiden Woche<br />

für Woche leisten: „Sie sind ein<br />

leuchtendes Beispiel dafür, wie das<br />

Ehrenamt funktioniert. Der Stellenwert<br />

ihrer Tätigkeit, verbunden<br />

mit den vielen positiven Effekten<br />

für die Inselgemeinschaft, mit den<br />

glücklichen Kindern beim Tanzen<br />

und den Erhalt von alten Traditionen<br />

ist nicht zu beziffern.“<br />

„Dank Di“ Steffi und „Dank Di“<br />

Inken für eure jahrzehntelange<br />

Arbeit für die Kinder und Jugendlichen,<br />

für die <strong>Borkum</strong>er Kultur,<br />

die Weitergabe und den Erhalt<br />

alten Tanzgutes und für die vielen<br />

tollen Ideen und die Freude, die ihr<br />

in eure Gruppen eingebracht habt.<br />

F A H R R A D V E R L E I H & S E R V I C E<br />

GERDI<br />

„Friesenschmaus“<br />

Knusprige Bratkartoffeln<br />

mit Spiegelei und Gewürzgurken<br />

FAHRRAD<br />

TENTE<br />

BORKUM<br />

FAHRRAD-<br />

KLINGELN<br />

mit BORKUM-<br />

MOTIVEN<br />

Verleih, Verkauf<br />

und Reparatur<br />

von Standard -, Sport-<br />

oder Elektrofahrrädern<br />

Mo.- Sa. von 9 - 12:30 Uhr geöffnet!<br />

Wilhelm-Bakker-Straße 9 | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel: 0 49 22 / 93 27 57 | Fax: 0 49 22 / 93 27 58<br />

w w w . F A H R R A D T E N T E . D E<br />

Kite- & Strandsegelschule<br />

• Gruppenkurse • Privatstunden<br />

• Verleih & Shop • u.v.m.<br />

SUP<br />

Do.-Di.: 12:00 - 21:00 Uhr<br />

Warme Küche: 12:00 - 14:30 Uhr<br />

und 17:00 - 20:00 Uhr<br />

Mittwochs Ruhetag. Änderungen vorbehalten!<br />

Ostfriesenstr. 110 - 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Telefon 049 22 - 923 9829<br />

Kitebuggy<br />

11,90 €<br />

Unser<br />

Tipp<br />

Seit über 22 Jahren<br />

Seit über 20 Jahren<br />

Ihr Fahrradspezialist<br />

auf <strong>Borkum</strong><br />

HEIKE<br />

Wir sind euer Ansprechpartner<br />

für Windsport auf <strong>Borkum</strong>!<br />

Kitesurfen Windsurfen<br />

Strandsegeln<br />

www.worldofwind.de | info@worldofwind.de | Tel.: 0 49 22 - 836 97 69<br />

Station direkt am Nordstrand Höhe „Kaapdelle“<br />

87


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Rezepte för<br />

Leckerbeckjes<br />

Spargelcremesuppe<br />

präsentiert von<br />

Rezept für 4 Personen<br />

• 500 g weißer Spargel<br />

• 1,5 l Wasser<br />

• 60 g Butter<br />

• 50 g Mehl<br />

• 1 kleine Schalotte<br />

• 50 ml Weißwein<br />

• 200 ml Sahne<br />

• 1 Prise Zucker<br />

• Salz & Muskatnuss<br />

Zubereitung:<br />

Den Spargel unter kaltem Wasser waschen und vom<br />

Als Einlage: 200 g Nordseekrabben und<br />

Kopf zur Wurzel schälen. Die holzigen Enden abschneiden.<br />

Dann die Schalen und die abgeschnittenen Enden<br />

1 Stange Frühlingslauch oder Gartenkresse<br />

in 1,5 l gesalzenem Wasser kurz aufkochen und<br />

10 Minuten ziehen lassen. Spargelschalen und Enden mit einer Schaumkelle entnehmen.<br />

Den geschälten Spargel halbieren und die Spitzen in dem Spargelfond 15 bis 20 Minuten köcheln lassen.<br />

Den gekochten Spargel herausnehmen und für die Einlage in kleine Stücke schneiden.<br />

Schalotte schälen und in kleine Würfel schneiden. Butter und die Schalotten in einen Topf geben und leicht<br />

anschwitzen, so dass sie keine Farbe annehmen. Den rohen Spargel in gleich große Stücke schneiden und<br />

mit zu den Schalotten geben, weiter leicht anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen und einreduzieren<br />

lassen. Unter ständigem Rühren das Mehl hinzufügen.<br />

Den Topf von der Flamme nehmen und die Sahne unterrühren, den Spargelfond hinzufügen und 15 Minuten<br />

unter ständigem Rühren bei kleiner Flamme köcheln lassen. Anschließend wird die Suppe mit einem<br />

Pürierstab fein püriert und mit Salz, Zucker und Muskatnuss abgeschmeckt.<br />

Nun die beiseite gelegten Spargelstücke in die Suppe geben. Die Suppe in tiefen Tellern servieren, mit<br />

Nordseekrabben und kleingeschnittenen Lauch-Zwiebeln oder Schnittlauch garnieren.<br />

Viel Spaß beim Nachkochen und lassen Sie es sich gut schmecken!<br />

Ferienhaus „Hus Kwittje“<br />

bis 4 Personen<br />

88<br />

www.schulze-borkum.de · info@schulze-borkum.de · Tel. 0 49 22 - 33 81


Musik ohne Grenzen<br />

Konzert des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr <strong>Borkum</strong> & Freunde<br />

Drei Jahre kein Probenwochenende<br />

des Musikzuges der Freiwilligen<br />

Feuerwehr <strong>Borkum</strong>.<br />

Drei Jahre Proben und Auftritte<br />

auf Sparflamme, aber nun kann<br />

es wieder losgehen!<br />

Im Februar fand ein Probenwochenende<br />

mit nahezu allen Musikzugmitgliedern<br />

und vielen Gästen<br />

vom Festland, Ehemaligen und<br />

Urlaubern, die im Sommer auch<br />

oft Unterstützer sind, statt. Annähernd<br />

50 Musiker übten neue<br />

Stücke ein und bereiteten sich auf<br />

das Jahreskonzert am 13.05.<strong>2023</strong><br />

um 19:00 Uhr in der Kulturinsel<br />

vor.<br />

Mitte April waren auch der Männerchor<br />

des Vereins <strong>Borkum</strong>er<br />

Jungens e.V. 1830 sowie der Gospelchor<br />

„Um Himmels Willen“<br />

im Feuerwehrhaus zu Gast, um<br />

die gemeinsamen Musikstücke zu<br />

üben. Es war eine große Vorfreude<br />

auf das Konzert im <strong>Mai</strong> zu spüren.<br />

Seitdem wird regelmäßig intensiv<br />

geprobt, damit das Konzert unter<br />

dem Titel „Musik<br />

ohne Grenzen“ ein<br />

Erfolg wird.<br />

Der Titel ist Programm.<br />

Man darf<br />

sich auf Musik aus<br />

unterschiedlichen<br />

Zeitepochen und<br />

verschiedenen<br />

Stilrichtungen<br />

freuen. Filmmusik,<br />

Musical,<br />

Oper, Evergreens<br />

und vieles mehr<br />

werden geboten.<br />

Neben dem Musikzug<br />

wirken<br />

der Männerchor<br />

des Vereins <strong>Borkum</strong>er<br />

Jungens<br />

e.V. 1830, der<br />

Gospelchor „Um<br />

Himmels Willen“<br />

sowie das<br />

Schulorchester der Inselschule<br />

mit.<br />

Der Eintritt ist frei. Es wird um<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

MUSIK OHNE<br />

GRENZEN<br />

13. MAI <strong>2023</strong> | 19.00 UHR<br />

EIN ABEND MIT MUSIK AUS<br />

FILM, JAZZ UND POP<br />

• Musikzug Freiwillige Feuerwehr <strong>Borkum</strong><br />

• Gospelchor „Um Himmels Willen“<br />

• Männerchor <strong>Borkum</strong> des Vereins<br />

<strong>Borkum</strong>er Jungens e.V. 1830<br />

• Schulorchester der Inselschule <strong>Borkum</strong><br />

KONZERTBEGINN<br />

19.00 Uhr<br />

ORT<br />

Kulturinsel <strong>Borkum</strong><br />

EINTRITT FREI<br />

Um Spenden zugunsten<br />

des Fördervereins der<br />

Freiwilligen Feuerwehr<br />

<strong>Borkum</strong> wird gebeten.<br />

MODERATION<br />

Manuel Pietzner<br />

WWW.BORKUM.DE<br />

BLASORCHESTER<br />

DER FEUERWEHR &<br />

FREUNDE<br />

MUSIKALISCHE<br />

LEITUNG<br />

Axel Held,<br />

Volker Hartwig,<br />

Till Fehlhaber,<br />

Daniela Beckmann<br />

eine Spende zu Gunsten des Fördervereins<br />

der Freiwilligen Feuerwehr<br />

<strong>Borkum</strong> gebeten.<br />

VEREIN<br />

BORKUMER<br />

JUNGENS<br />

E.V.1830<br />

Besuchen Sie uns auf Facebook<br />

facebook.com/Schultes-Malereibetrieb<br />

Schulte´s Malereibetrieb<br />

in saterland & auf <strong>Borkum</strong><br />

Wir gestalten Lebensräume, natürlich,<br />

biologisch, ästhetisch.<br />

Malerarbeiten | Bodenbeläge | Spanndecken | fugenlose Badsanierung | Sonnen- und Inseketenschutz | uvm.<br />

sie möchten sich beraten lassen? rufen sie uns an: 04498 91 03 2<br />

Schulte´s Malereibetrieb | Bahnhofstraße 4 | 26683 saterland | Telefon: 04498 91 03 2 | www.schultes-malerbetrieb.de<br />

89


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Aufbruch in die Zukunft beim Feuerschiff BORKUMRIFF<br />

Einladung zum Start-Treffen am 4. <strong>Mai</strong> im Hafencafé Burkana<br />

Feuerschiffer, Liebhaber von<br />

Traditionsschiffen und alle, die<br />

Lust auf Seemannschaft, lebendiges<br />

Vereinsleben und unvergessliche<br />

Törns haben, aufgepasst!<br />

Am 4. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong> findet<br />

von 18 Uhr bis 19:30 Uhr im<br />

Hafencafé Burkana der Start<br />

in die Zukunft des Feuerschiff<br />

BORKUMRIFF statt.<br />

Mehr als drei Jahrzehnte lag die<br />

BORKUMRIFF rund 30 Kilometer<br />

von <strong>Borkum</strong> entfernt auf ihrer<br />

Position (53° 47‘Nord 6° 22‘0st),<br />

um Schiffe davor zu bewahren, in<br />

dem als Schiffsfriedhof berüchtigten<br />

Seegebiet zu verunglücken.<br />

Nachdem der schwimmende<br />

Leuchtturm 1988 eingezogen<br />

wurde, gelang es dank des Engagements<br />

des Fördervereins, der Stadt<br />

<strong>Borkum</strong>, des Nationalparks Niedersächsisches<br />

Wattenmeer, des<br />

NABU Niedersachsen sowie des<br />

WWF, die <strong>Borkum</strong>riff „nach Hause“<br />

in den <strong>Borkum</strong>er Schutzhafen<br />

zu holen.<br />

Seitdem lädt die „Rote Lady“ als<br />

Nationalpark- und Museumsschiff<br />

dazu ein, in eine der spannendsten<br />

Epochen der Seefahrt einzutauchen<br />

und sich über das UNESCO-<br />

Weltnaturerbe Wattenmeer zu informieren.<br />

Zudem sticht das stolze<br />

Traditionsschiff immer wieder in<br />

See, um sich als Botschafterin <strong>Borkum</strong>s<br />

auf maritimen Großevents<br />

wie z.B. dem Hafengeburtstag in<br />

Hamburg zu präsentieren.<br />

Es stehen aber ein paar Herausforderungen<br />

an: Vor allem die aktuellen<br />

Sicherheitsbestimmungen<br />

führen zu hohen Investitionen, um<br />

90<br />

Foto: Andreas Behr<br />

die behördlichen Auflagen und<br />

technischen Anforderungen erfüllen<br />

zu können. Zum Glück hat der<br />

Vorstand es mit Unterstützung der<br />

Bundespolitik geschafft, dass eine<br />

ausreichend hohe Fördersumme<br />

bereitgestellt wurde. Jetzt gilt es,<br />

bis zum Jahresende den notwendigen<br />

Förderantrag einzureichen.<br />

Aber nicht nur das Schiff muss<br />

zukunftssicher aufgestellt werden.<br />

Es braucht auch einen Neuanfang<br />

im Vorstand und in der<br />

Crew. Nach teils jahrzehntelanger<br />

Arbeit für das Schiff werden<br />

sich Teile des Vorstandes aus der<br />

Vorstandsarbeit zurückziehen.<br />

Im Juni stehen die Wahlen für den<br />

gesamten Vorstand an, bei der sich<br />

die bisherigen Mitglieder, die sich<br />

eine weitere Arbeit im Vorstand<br />

vorstellen können, völlig offen zur<br />

Wahl stellen. Es soll Interessierten<br />

die Möglichkeit zur Gestaltung gegeben<br />

werden. Dabei stehen aber<br />

auch erfahrene Vorstands- und<br />

Mannschaftmitglieder weiterhin<br />

mit Rat und Tat zur Seite.<br />

Mit dem Ziel, den Aufgaben gerecht<br />

zu werden, möchten der Förderverein<br />

und die Stadt <strong>Borkum</strong><br />

mit interessierten Insulanern und<br />

Gästen diskutieren, wie die Reise<br />

in die Zukunft aussehen kann.<br />

Hiermit laden die Veranstalter<br />

herzlich ein.<br />

Wer vielleicht schon Ideen<br />

hat oder an einer fruchtbaren<br />

ldeenfindungsdiskussion teilhaben<br />

möchte, der sollte am 4. <strong>Mai</strong> unbedingt<br />

ins Hafencafé BURKANA<br />

kommen und mit direktem Blick<br />

auf die „Rote Lady“ dazu beitragen,<br />

die Zukunft für Schiff und<br />

Verein zu gestalten.<br />

Interessierte werden gebeten, ihre<br />

Teilnahme nach Möglichkeit kurz<br />

zu bestätigen:<br />

feuerschiff@borkum.de<br />

Nur so können die Veranstalter genügend<br />

kostenlose Getränke bunkern!<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

...immer dabei!


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

TuS <strong>Borkum</strong> – 1. Herren<br />

Der April Rückblick<br />

2. April Concordia Neermoor<br />

II – TuS <strong>Borkum</strong> 0:3<br />

Auf einem durch starke Regenfälle<br />

mitgenommenen Rasenplatz tat<br />

sich die TuS-Elf lange Zeit schwer.<br />

Der Gegner konnte mit seiner<br />

kämpferischen Spielweise die TuS<br />

Angriffe lange Zeit abwehren. <strong>Das</strong><br />

1:0 durch Astrit Morina in der 71.<br />

Minute war der oft beschriebene<br />

Dosenöffner. Giuseppe Rapana<br />

schraubte das Ergebnis noch auf<br />

3:0 hoch.<br />

Tore: Astrit Morina, 2 x Giuseppe<br />

Rapana<br />

10. April<br />

TuS <strong>Borkum</strong> – SV Amisia<br />

Stern Wolthusen II U23<br />

Alles war angerichtet für einen<br />

schönen Fußballnachmittag am<br />

Ostermontag. Leider erreichte die<br />

1. Herren am Samstag die Nachricht,<br />

dass der Gast keine Mannschaft<br />

zusammen bekommt.<br />

Da der TuS dem Verlegungswunsch<br />

schon zwei Mal entsprochen<br />

hatte und der Tatsache, dass<br />

keine Ausweichtermine vorhanden<br />

sind, wurde das Spiel 5:0 für<br />

den TuS <strong>Borkum</strong> gewertet.<br />

16. April<br />

TuS <strong>Borkum</strong> – SV Concordia<br />

Neermoor II 5:0<br />

Endlich wieder ein Heimspiel – die<br />

ganze Mannschaft war bis in die<br />

Haarspitzen motiviert. In einem<br />

sehr souveränen Spiel ließen die<br />

Hausherren zu keinem Zeitpunkt<br />

an ihrem Ziel, einen Heimsieg einzufahren,<br />

zweifeln. Nach 90 Minuten<br />

lautete das Ergebnis 5:0.<br />

Tore: 2 x Giuseppe Rapana, 2 x Kai<br />

Dittrich, Kastriot Smajlj<br />

Vorschau<br />

Im <strong>Mai</strong> stehen die entscheidenden<br />

Wochen an. Nachdem die SG Stikelkamp/Jheringsfehn/Timmel<br />

II<br />

im direkten Duell mit Concordia<br />

Neermoor den Kürzeren ziehen<br />

musste, kristallisiert sich an der<br />

Tabellenspitze ein Zweikampf<br />

zwischen der Concordia und dem<br />

TuS <strong>Borkum</strong> heraus.<br />

Die 1. Herren haben noch alles<br />

selbst in der Hand und müssen<br />

ihre Hausaufgaben erledigen, um<br />

weiterhin das Saisonziel Titelverteidigung<br />

erreichen zu können.<br />

Dies soll in den folgenden Partien<br />

und der Unterstützung der Fans<br />

vor zumeist heimischer Kulisse<br />

gelingen:<br />

Sonntag, 30.04.<br />

TuS <strong>Borkum</strong> – Borussia Leer<br />

Sonntag, 07.05.<br />

TuS <strong>Borkum</strong> – SV Petkum<br />

Samstag, 13.05.<br />

TuS <strong>Borkum</strong> – SG Wybelsum/<br />

Larrelt/Twixlum<br />

Samstag, 20.05.<br />

TuS <strong>Borkum</strong> – SUS Emden Ü30<br />

Samstag, 27.05.<br />

Concordia Neermoor –<br />

TuS <strong>Borkum</strong><br />

Sonntag, 04.06.<br />

TuS <strong>Borkum</strong> - SG Stikelkamp/<br />

Jheringsfehn/Timmel II<br />

91


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Offshore-Windenergie - Pionierarbeit auf hoher See<br />

Interview mit Trianel CEO Klaus Horstick<br />

ab/ Als erster rein kommunaler<br />

Windpark in der Nordsee hat<br />

der Trianel Windpark <strong>Borkum</strong><br />

im Juli 2015 mit der Errichtung<br />

von 40 Windenergieanlagen,<br />

mit einer Leistung von 200 Megawatt<br />

(MW) Pionierarbeit geleistet.<br />

Der Offshore-Windpark<br />

liegt in der Nordsee rund 45 Kilometer<br />

nordwestlich der Küste<br />

von <strong>Borkum</strong>.<br />

Im Juli 2020 wurde dann mit dem<br />

Trianel Windpark <strong>Borkum</strong> II<br />

(TWB II) ein zweiter Windpark<br />

mit 32 Windkraftanlagen abgeschlossen.<br />

Am diesem waren rund<br />

20 kommunale und kommunalnahe<br />

Gesellschafter aus Deutschland<br />

und der Schweiz beteiligt, die<br />

mit einem Gesamtinvestitionsvolumen<br />

von rund 800 Millionen<br />

Euro in eine zukunftsfähige,<br />

regenerative Stromerzeugung investierten.<br />

Die beiden Offshore-<br />

Windparks versorgen mit einer<br />

Gesamtleistung von 400 Megawatt<br />

jährlich 400.000 Haushalte<br />

92<br />

Inhaber Ricardo Hirt<br />

Blumenstraße 3<br />

Telefon 04922 1407<br />

www.fahrraeder-borkum.de<br />

mit Ökostrom und tragen aktiv zur<br />

Reduzierung des CO2-Ausstoßes<br />

bei.<br />

WIR<br />

HABEN<br />

GEÖFFNET!<br />

Im Jahr <strong>2023</strong> werden in Deutschland<br />

die Grundlagen für den<br />

Ausbau der Offshore Windkapazitäten<br />

bis 2030 gelegt. Unter anderem<br />

sind zwei Ausschreibungstermine<br />

für den Offshore Sektor<br />

mit insgesamt 8.800 MW Offshore-Leistung<br />

geplant.<br />

Auf den Juni-Termin <strong>2023</strong> entfallen<br />

7.000 MW (Nord- und Ostsee)<br />

Windleistung, zum August noch<br />

einmal Offshore Windparks mit<br />

einer Leistung von 1.800 Megawatt<br />

in der Nordsee.<br />

„Im Sommer <strong>2023</strong> werden wir uns<br />

um die nächsten Flächen bewerben,<br />

woraus ein weiterer Windpark<br />

Trianel 3 entstehen könnte.


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Fotos: Andreas Behr, Trianel Windpark <strong>Borkum</strong> II<br />

Dabei handelt es sich um jeweils<br />

2 Gigawatt (2000 Megawatt) Flächen“,<br />

beschreibt der Geschäftsführer<br />

der Trianel Windkraftwerk<br />

<strong>Borkum</strong> GmbH & Co. KG und<br />

Bereichsleiter für Erneuerbare Energien<br />

der Trianel GmbH mit Sitz<br />

in Aachen die Größenordnung<br />

und die weiteren Ziele des Unternehmens.<br />

Bundesregierung plant<br />

mit 30 GW bis 2030<br />

<strong>Das</strong> Bundesamt für Seeschifffahrt<br />

und Hydrographie (BSH) hat Anfang<br />

<strong>2023</strong> den Flächenentwicklungsplan<br />

(FEP) Offshore Windenergie<br />

veröffentlicht. Damit wird<br />

die Grundlage für die Erreichung<br />

des neuen Offshore-Ausbauziels<br />

von 30 GW (30.000 MW) bis<br />

2030 geschaffen. Anfang <strong>2023</strong><br />

betrug die Offshore Windenergieleistung<br />

in Deutschland knapp<br />

8.100 MW.<br />

„<strong>Das</strong> heißt, in den nächsten 7 Jahren<br />

wird eine nahezu Vervierfachung<br />

der Windenergieleistung<br />

angestrebt, die Stand heute das<br />

Ergebnis der letzten 12 Jahren ist.<br />

<strong>Das</strong> stellt die gesamte Offshore<br />

Branche vor immense Herausforderungen.<br />

Vor allem nach dem<br />

politischen Fadenriss der Vorgängerregierung,<br />

die der Offshore-<br />

Branche ohne Rückenwind mit<br />

der Korrektur der Ausbauziele<br />

nach unten die Perspektiven genommen<br />

hatte. <strong>Das</strong> hat viele Stellen<br />

gekostet, auch die Infrastruktur<br />

hat gelitten. Nicht nur Personal,<br />

auch ganze Firmen, Schiffe<br />

und Technologie fehlen. In der<br />

Offshore Branche stecken aktuell<br />

etwa 25.000 Mitarbeiter. Nötig<br />

wären vermutlich dreimal so viele.<br />

<strong>Das</strong> auf breiter Front jetzt wieder<br />

hochzufahren und für die ambitionierten<br />

Ziele bis 2030 auszubauen<br />

ist eine Mammutaufgabe, die<br />

nicht ohne weitere politische und<br />

wirtschaftliche Unterstützung zu<br />

schaffen sein wird“, sieht Klaus<br />

Horstick mit gemischten Gefühlen<br />

nach vorn.<br />

<strong>Borkum</strong> ist ein<br />

wichtiger Standort<br />

Unabhängig von einer Beteiligung<br />

Trianels beim Ausbau der<br />

von der Bundesregierung avisierten<br />

Windenergieleistung,<br />

Jetzt ist<br />

wieder ...<br />

Spargelzeit!<br />

Spargelgerichte in<br />

verschiedenen Variationen<br />

Hausgemachte Suppen ·<br />

Frische Salate<br />

Allerlei Matjes · Spezialitäten<br />

aus dem Meer · Fleischspezialitäten<br />

Vegetarische Speisen · Milchspeisen<br />

Eis und vieles mehr …<br />

Maltini Gastro GmbH & Co KG<br />

Inh. Christina Rödiger<br />

Ostland 4 - 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel. (Reservierung) 0174-7918970<br />

moin@cafe-ostland.de<br />

Reguläre Öffnungszeiten:<br />

Täglich ab 10:00 Uhr geöffnet!<br />

93


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Rein damit und weg!<br />

www.welfle.de | 0 49 22 - 42 35<br />

Mini-Container zu Mini-Preisen<br />

bleibt der <strong>Borkum</strong>er Schutzhafen<br />

auch weiterhin der ideale Ausgangsstandort,<br />

so Klaus Horstick:<br />

„Von dort ist die Versorgung zum<br />

Arbeitsplatz mit den CTVs (Crew<br />

Transfer Vessel) schneller und<br />

unkomplizierter möglich als vom<br />

Festland aus. Hierbei spielen logistische<br />

als auch zeitliche und damit<br />

finanzielle Gründe eine Rolle. <strong>Das</strong><br />

gilt im Prinzip für alle Offshore-<br />

Unternehmen, die im weiteren<br />

Umfeld <strong>Borkum</strong>s agieren.“<br />

Die Trianel Windkraftwerk <strong>Borkum</strong><br />

GmbH & Co. KG ist auf<br />

<strong>Borkum</strong> mit einem kleinen Büro<br />

ansässig und mit wenigen Mitarbeitern<br />

hauptsächlich für die Logistik<br />

und Umsetzung des Projektes<br />

zuständig. Über Service-Verträge<br />

ist geregelt, wie die Offshore-Mitarbeiter<br />

der Service-Unternehmen<br />

eingesetzt werden. Dazu begrüßt<br />

der CEO der Trianel Windkraftwerk<br />

<strong>Borkum</strong> GmbH das neu<br />

entstandene Offshore-Quartier, in<br />

dem hauptsächlich die Monteure<br />

94


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

und Techniker der Service-Unternehmen<br />

wie WPD AG und DWT<br />

(Deutsche Windtechnik AG) untergebracht<br />

sind und sieht sogar<br />

Potential für einen Ausbau: „Diese<br />

Infrastruktur der Unterbringung<br />

unmittelbar am Steg im <strong>Borkum</strong>er<br />

Schutzhafen ist ein echter Mehrwert.“<br />

Erneuerbare Energie<br />

auf Kurs<br />

„In einigen Jahrzehnten bzw. Jahren<br />

werden Erneuerbare Energien<br />

fossile Energien abgelöst haben.<br />

Daran führt langfristig kein Weg<br />

vorbei. Zudem würde es einen gewaltigen<br />

Wandel in der weltweiten<br />

Industrie und für viele Menschen<br />

eine berufliche Perspektive bedeuten“,<br />

ist Klaus Horstick sich sicher,<br />

dass dies der richtige Weg ist, den<br />

Energiebedarf umweltverträglich<br />

zu gestalten und einen zukunftssicheren<br />

Arbeitsmarkt zu schaffen.<br />

Zwiegespalten sieht Klaus Horstick<br />

der geplanten Erdgasförderung<br />

vor <strong>Borkum</strong> entgegen.<br />

„Es ist unsäglich, dass aufgrund<br />

der jüngsten Entwicklungen der<br />

Energiemarkt sich so umorientiert<br />

hat. Da wird jetzt kurzfristig unglaublich<br />

viel Geld investiert mit<br />

langen Laufzeiten. Und das alles<br />

widerspricht dem eigentlichen<br />

Ziel, den Ausstieg aus der Nutzung<br />

fossiler Energiequellen wie<br />

geplant umzusetzen. Mich ärgert,<br />

dass wir an alten Technologien<br />

festhalten, weil es so einfach ist,<br />

statt schneller und engagierter den<br />

Schritt in Zukunftstechnologien<br />

zu gehen. Dabei ist Offshore-Wind<br />

dank der immer besser werdenden<br />

Anlagenleistungen mittlerweile einer<br />

der günstigsten Technologien<br />

mit Gestehungskosten von 4 ct pro<br />

Kilowattstunde“, so Klaus Horstik,<br />

der mehr als 20 Jahre Erfahrung<br />

im Bereich der Erneuerbaren Energien<br />

mitbringt, abschließend gegenüber<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong>.<br />

Neu: Große Außentertasse<br />

Die Kult-Kneipe auf <strong>Borkum</strong><br />

95


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

25 Jahre Inselhotel VierJahreszeiten<br />

Jubiläumsfeier und Tag der offenen Tür<br />

ab/ <strong>Das</strong> Inselhotel VierJahreszeiten<br />

feiert in diesem Jahr sein<br />

25-jähriges Bestehen. Die Geschichte<br />

des Hauses reicht bis in<br />

das Jahr 1888 zurück, als es zusammen<br />

mit dem Bahnhof neu<br />

erbaut wurde.<br />

Es war mit 20 Zimmern damals<br />

das erste und einzige Hotel, das<br />

seinen Gästen ganzjährig zur Verfügung<br />

stand. Nach umfangreicher<br />

Sanierung und Aufstockung um<br />

eine Etage sowie Erweiterung um<br />

einen Trakt wurde am 27. März<br />

1998 Neueröffnung gefeiert.<br />

Im Laufe der Jahre hat sich das<br />

Inselhotel VierJahreszeiten stetig<br />

weiterentwickelt und vergrößert.<br />

Heute verfügt das Hotel über<br />

65 Zimmer und Suiten, die alle<br />

stilvoll eingerichtet sind und höchsten<br />

Komfort bieten. Daneben<br />

bietet das Hotel ein Restaurant,<br />

ein Kaminzimmer, Leseecke und<br />

Spielepodest. Ein weiteres Highlight<br />

des Inselhotels VierJahreszeiten<br />

ist der großzügige, modernisierte<br />

Wellnessbereich mit Sauna<br />

und Außenpool. Hier können Gäste<br />

in der Sauna entspannen oder<br />

Herzlich<br />

willkommen!<br />

V.l.n.r.: Hoteldirektorin Sylvia van der Oest, Rika Brons, Geschäftsführer Oliver<br />

Klaassen und Geschäftsführer Dr. Bernhard Brons. Foto: Andreas Behr<br />

sich bei einer Massage oder Beauty-Behandlung<br />

verwöhnen lassen.<br />

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums<br />

des Inselhotels VierJahreszeiten<br />

luden die beiden Geschäftsführer<br />

Oliver Klaassen und<br />

Dr. Bernhard Brons sowie Hoteldirektorin<br />

Sylvia van der Oest am<br />

Freitag, dem 21. April <strong>2023</strong> ein.<br />

Viele Weggefährten der letzten<br />

25 Jahre nahmen an der Feier teil.<br />

Weitere Gäste waren Nachbarn<br />

der umliegenden Hotels sowie der<br />

ehemalige Inhaber und die neue<br />

Inhaberin der Insel-Apotheke, Familie<br />

Brendel, die seit Jahrzehnten<br />

einen Teil des Hauses pachten.<br />

In seiner Rede lobte AG „EMS“<br />

Vorstand Dr. Bernhard Brons<br />

die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit<br />

der vielen Mitwirkenden,<br />

die im Laufe der letzten<br />

25 Jahre dafür gesorgt haben, dass<br />

der Charme des altehrwürdigen<br />

Gebäudes erhalten blieb und sich<br />

das heutige Hotel durch ein zeitloses<br />

Ambiente und moderne<br />

zeitgemäße Angebote im weiter<br />

Wir sind zertifizierter<br />

Callygraphy ® und Olaplex ® Salon<br />

margrets<br />

Ihr Urlaubsfriseur<br />

Neue Straße 22 - Tel. 0 49 22 - 9 32 05 12<br />

96<br />

www.margretshaarstudio-borkum.de


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

entwickelt hat. Dazu gehören<br />

die Menschen, die dafür gesorgt<br />

haben, wie Architekt Siegfried<br />

Lippa aus Nordenham oder die auf<br />

Hoteleinrichtungen spezialisierte<br />

Firma Bachhuber aus Bad Birnbach.<br />

Auch die langjährig beteiligten<br />

<strong>Borkum</strong>er Handwerksfirmen,<br />

die Lieferanten und Dienstleister<br />

sind damit gemeint. Und natürlich<br />

vergaß Dr. Brons auch nicht die<br />

gute Seele des Inselhotels, die exzellente<br />

Küche mit Küchenchef Ronny<br />

Nissen und das gesamte Team<br />

des Inselhotels zu erwähnen. <strong>Aktuell</strong><br />

arbeiten rund 80 Mitarbeiter-<br />

Innen und 6 Auszubildende in<br />

den Hotels der AG „EMS“ auf<br />

<strong>Borkum</strong>. Rika Brons, Ehefrau<br />

von Dr. Bernhard Brons lobte die<br />

künstlerischen Elemente, die das<br />

Hotel einzigartig machen. Neben<br />

Beate Jürgens-Wilke, die für einen<br />

Teil der Kunstgalerie verantwortlich<br />

ist, erwähnte sich besonders<br />

die Fliesenmalerin Regina Kobe,<br />

deren über 1.500 Fliesen in allen<br />

Bädern sowie im Wellnessbereich<br />

als handgefertigte Unikate zu bestaunen<br />

sind.<br />

Im Anschluss an die Reden gab<br />

es eine umfangreiche Führung<br />

durch das Hotel VierJahrezeiten,<br />

den Wellness-Bereich, das neue<br />

Dünenhotel sowie durch das Hotel<br />

Kachelot, dass seit 2022 zur AG<br />

„EMS“ Gruppe gehört.<br />

Anschließend traf man sich in<br />

der Gartenanlage zwischen dem<br />

VierJahresZeiten und dem neuen<br />

Dünenhotel, die genügend Raum<br />

zur Entspannung mitten im Ortskern<br />

bietet. Während es dort leckere<br />

Speisen vom Grill gab, sorgte<br />

die Groninger Band „AMF“ für<br />

gute Unterhaltung. Erfrischende<br />

Jazzmusik bei besten Wetterbedingungen<br />

gab der Feier einen schönen<br />

Rahmen.<br />

Im Wandel der Zeit - vom Bahnhofshotel zum Vier-Sterne-Haus<br />

Foto: Inselhotel VierJahresZeiten<br />

Tag der offenen Tür<br />

Am Samstag, dem 22. April, folgte<br />

der offiziellen Feier vom Vortag<br />

ein Tag der offenen Tür.<br />

Mit Hüpfburg, Kuchen vom<br />

Förderverein der Grundschule,<br />

Frisches vom Grill und kühlen<br />

Getränken war für Kinder und<br />

ihre Eltern im Hof des VierJahres-<br />

Zeiten viel geboten.<br />

Dafür sorgten auch die Auftritte<br />

des Schulchors der Grundschule<br />

sowie der Kindertrachtengruppe<br />

des Verein <strong>Borkum</strong>er Jungens e.V.<br />

1830. Dr. Bernhard Brons und<br />

Hoteldirektor Silvia van der Oest<br />

bedankten sich für die tollen Auftritte,<br />

für die Kinder gab es eine<br />

süße Belohnung. Anschließend<br />

konnte noch den ganzen Nachmittag<br />

ausgiebig im Garten getobt<br />

werden. Die Einnahmen der Kuchenverkäufe<br />

kommen dem Förderverein<br />

der Grundschule zugute.<br />

97


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Jahreshauptversammlung Watertoorn Börkum e.V.<br />

Werner Tapper von Horst Bötcher als 1. Vorsitzenden abgelöst<br />

ab/ Es war in vielerlei Hinsicht<br />

eine bewegende Sitzung. Die<br />

Jahreshauptversammlung des<br />

Watertoorn Börkum e.V. fand<br />

zum ersten Mal im Waterhuus<br />

des im April neu eröffneten<br />

<strong>Borkum</strong>er Wassermuseum, Erlebnis-<br />

und Bildungszentrum<br />

B:WEB statt.<br />

Mit 54 stimmberechtigten Mitgliedern<br />

war sie zudem eine der<br />

bestbesuchtesten. Werner Tapper<br />

führte das letzte Mal als 1. Vorsitzender<br />

durch die Jahreshauptversammlung<br />

– schon vorab hatte er<br />

angekündigt nicht mehr für eine<br />

weitere Amtszeit zur Verfügung<br />

zu stehen. 16 Jahre lang war er<br />

Mitglied des geschäftsführenden<br />

Vorstands. Seit der Gründung am<br />

07.07.2007 zunächst als 2. Vorsitzender,<br />

seit 2011 als 1. Vorsitzender<br />

war Werner Tapper damit von<br />

der ersten Stunde bis zur Fertigstellung<br />

eines der bedeutendsten<br />

Projekte der Gegenwart maßgeblich<br />

und federführend beteiligt.<br />

Unter dem nüchtern klingenden<br />

Punkt 4 – Bericht des Vorstandes<br />

– wurde es für die anwesenden Gäste<br />

und Werner Tapper bewegend.<br />

98<br />

Der neue geschäftsführende Vorstand v.l.n.r.: Udo Lehmann, Isa Bakker, Heidi<br />

Ludewig, Horst Bötcher, Heidi Eden und Jürgen Müller. Fotos: Andreas Behr<br />

War der Bericht doch nichts anderes<br />

als ein großes Dankeschön<br />

an alle. Der scheidende Vorsitzende<br />

ließ es sich nicht nehmen, dem<br />

Vorstand und den Vereinsmitgliedern,<br />

allen fleißigen HelferInnen,<br />

WeggefährtInnen, UnterstützerInnen<br />

und alle jenen, die Anteil<br />

an der Finanzierung, Planung und<br />

Fertigstellung des Projektes hatten,<br />

von Herzen zu danken. „Heute<br />

ist ein besonderer Tag für uns.<br />

Seit 2007 bis heute haben wir Unglaubliches<br />

geleistet und erreicht.<br />

Es ist ein beglückendes Gefühl,<br />

denn WIR haben es geschafft das<br />

IMMOBILIEN AN DER KÜSTE<br />

UWE BRAHMS & PARTNER & TEAM<br />

Leer - <strong>Borkum</strong> - Emden - Aurich - Norden<br />

Wir suchen kleine und große <strong>Borkum</strong>-Häuser<br />

sowie Ferienwohnungen !!!<br />

Direkt zur Homepage: Angebot in Leer:<br />

Neubau <strong>2023</strong>, nahe Borro, Wärmepumpe, Strom,<br />

19 Kwh (m².a), A+, verschiedene Wohnungen,<br />

Terrasse oder Balkon.<br />

Uwe Brahms brahms@immo-nordsee.com www.immo-nordsee.com<br />

Verkauf • Vermietung • Verwaltung<br />

©<br />

in unserer Satzung unter §2 erklärte<br />

Ziel zu erreichen. Darauf bin<br />

ich, darauf können wir alle stolz<br />

sein. Es ist für mich heute sehr<br />

bewegend zu wissen, dass so viele<br />

mitgeholfen haben, kreativ sowie d<br />

uneigennützig für den Verein und<br />

die Insel sind. Ohne Euch, Euren<br />

Rückhalt, Euren Mut und Zuspruch,<br />

aber auch Eure kritische<br />

Begleitung hätten wir unsere Ziele<br />

nicht erreicht. Ich kann daher gar<br />

nicht oft genug DANKE sagen.“<br />

Der Verein hatte bereits 2007 in<br />

seiner Satzung unter §2 folgenden<br />

Satz stehen: „Der „Watertoorn Bör-<br />

Seit 2010 auf <strong>Borkum</strong><br />

Mit uns löpt dat!<br />

fon: 0 491 - 92 50 717<br />

fax: 0 491 - 92 50 720


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

kum e.V.“ bezweckt, unter Ausschaltung<br />

jeder politischer Betätigung innerhalb<br />

des Vereins, den Wasserturm<br />

als Kulturstätte zu betreiben. Der unter<br />

Denkmalschutz stehende Wasserturm<br />

soll in sein anspruchsvolles ursprüngliches<br />

Äußeres zurückversetzt<br />

werden und als Industriedenkmal<br />

der Insel <strong>Borkum</strong> erhalten bleiben.<br />

In dauerhafter Nutzung soll in dem<br />

Wasserturm ein Kulturangebot als<br />

Museum und Informationszentrum<br />

entstehen, das auf den Turm mit seiner<br />

Geschichte und der Bedeutung<br />

des Wassers in unserer Welt zugeschnitten<br />

ist.“<br />

<strong>Das</strong>, so die einhellige Meinung<br />

des Abends, ist mehr als gelungen.<br />

Große Freude herrschte zudem<br />

darüber, dass die 500er Marke<br />

geknackt wurde und der Verein<br />

sich nun über 501 Mitglieder von<br />

der Insel und vom Festland freuen<br />

darf. Als Bonbon erhalten alle Mitglieder<br />

mit ihrem Mitgliedsausweis<br />

freien Eintritt zum Wasserturm.<br />

Weitere Freude gab es über<br />

den Bescheid, dass das Waterhuus<br />

<strong>Borkum</strong> die Auszeichnung „Barrierefreiheit<br />

geprüft“ erhielt. Die<br />

Zertifizierung gilt bis Februar<br />

2026.<br />

Der Kassenbericht der Kassenprüfer<br />

Isa Bakker und Jürgen Müller<br />

fiel ohne Beanstandungen aus,<br />

wenngleich das Ergebnis mit minus<br />

776.444.13 € zum 31.12.2022<br />

Bedenken auslöste. Zu dem Zeitpunkt<br />

war man noch mitten im<br />

Saison Öffnungszeiten ab 14 Uhr bis Sonnenuntergang.<br />

Küche bis 21 Uhr. Montags Ruhetag<br />

maler<br />

Beckmann<br />

Meisterfachbetrieb<br />

Wilhelm-Bakker-Str.19<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 04922-2430<br />

Café-Restaurant-Bar „Marea“<br />

Inh. Bachir Sterheltou<br />

Goethestr. 27 (Gezeitenland)<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0 49 22 - 933 640<br />

www.marea-borkum.de<br />

Farben Tapeten Bodenbeläge<br />

Glas Bautrocknung Fassade<br />

maler-borkum.de<br />

info@maler-borkum.de<br />

C.H. Meyer<br />

Inh. Mayke Staghouwer<br />

Fachgeschäft für Wäsche & Handarbeiten<br />

Exklusiv bei uns:<br />

Merino Mix, auch zum Sockenstricken geeignet,<br />

in einzigartigen <strong>Borkum</strong>-Farben- Handgefärbtes Garn!<br />

Foto u. Färbung: Atelier Königsfischer<br />

Bahnhofspfad · 26757 <strong>Borkum</strong> · Tel. 0 49 22 - 92 42 33<br />

E-<strong>Mai</strong>l: gesche.staghouwer@web.de<br />

99


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Große Freude beim alten und neuen<br />

1. Vorsitzenden Werner Tapper und<br />

Horst Bötcher.<br />

Bauvorhaben und der Abfluss zwischen<br />

Handwerksrechnungen und<br />

Fördermittelausgleich noch nicht<br />

abgeschlossen. Jürgen Müller versicherte,<br />

dass die Kassenprüfung<br />

<strong>2023</strong> ein ganz anderes Bild ergeben<br />

werde. Auch die Kassenprüfung<br />

hatte keine Beanstandungen,<br />

100<br />

worauf dem Vorstand die einstimmige<br />

Entlastung zuteilwurde.<br />

Bewegend wurde es auch bei den<br />

Neuwahlen. Denn die Wahl des<br />

ersten Vorsitzenden wurde als<br />

geheime Abstimmung beantragt,<br />

wodurch die 54 Wahlberechtigten<br />

ihre Stimme in einer provisorischen<br />

Wahlkabine abgeben<br />

mussten. Nach erfolgter Auszählung<br />

wurde mit 50 Ja Stimmen<br />

Horst Bötcher zum neuen 1. Vorsitzenden<br />

gewählt. Die restlichen<br />

Posten wurden dann durch Wahlleiter<br />

Peter Wegmann souverän auf<br />

Zuruf abgestimmt. 2. Vorsitzender<br />

wurde Jürgen Müller, 1. Schriftführerin<br />

wurde Heidi Ludewig,<br />

2. Schriftführerin Heidi Eden. Als<br />

1. Kassiererin wurde Isa Bakker<br />

wiedergewählt, 2. Kassierer wurde<br />

Udo Lehmann.<br />

Aus dem Vorstand schieden neben<br />

dem 1. Vorsitzenden auch der<br />

2. Vorsitzende Hidde Staghouwer,<br />

sowie Dr. Christiane Malchau<br />

und Maria Ostermann aus, die für<br />

ihre langjährige Tätigkeit geehrt<br />

wurden. Zum Abschluss wurde<br />

schließlich auch Werner Tapper<br />

gebührend und mit Standing Ovations<br />

verabschiedet. „Wat‘n Bliedskupp!“<br />

attestierte Jürgen Müller<br />

in einer von vielen Lobreden an<br />

diesem Abend und wiederholte<br />

die von Gitta Connemann zur Eröffnung<br />

genutzten Worte. Von seinen<br />

VorstandskollegInnen erhielt<br />

er eine Reise nach Schiermonnikoog,<br />

um dort nach Herzenslust<br />

zur Inselgeschichte zu forschen.<br />

„Sichtlich bewegt konnte Werner<br />

Tapper seine Freude gar nicht in<br />

Worte fassen und übergab das<br />

Wort an den neuen Vorsitzenden<br />

Horst Bötcher. Er bleibt dem Verein<br />

als erweiterter Vorstand erhalten.<br />

Neuer Lebensabschnitt<br />

für den Watertoorn<br />

Börkum e.V.<br />

Horst Bötcher bedankte sich für<br />

das Vertrauen und führte sich mit<br />

drei Punkten zum Start in sein<br />

neues Amt ein: „Erstens – die<br />

Fußstapfen sind groß. Es ist einzigartig,<br />

was hier geleistet wurde<br />

und weder in Geld aufzuwiegen,<br />

noch in Worten wiederzugeben.<br />

Zweitens – Ziel ist es die Fußstapfen<br />

auszufüllen. Der Bau ist<br />

vollendet. Nun geht es darum,<br />

den Betrieb aufzunehmen, das<br />

Gebäude mit Leben zu füllen<br />

und ins wirtschaftliche Leben zu<br />

führen. Drittens – nach diesem<br />

Mammutprojekt gilt es auch,<br />

den Verein weiterzuentwickeln.“


Kleinanzeigen - Familienanzeigen<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

1. <strong>Mai</strong> 1963<br />

60<br />

Ein Aussehen wie Lagerfeld,<br />

sein weißes Hemd die Welt erhellt.<br />

Stets freundlich und mit Tatendrang,<br />

schmeißt er die Eismaschine an.<br />

Ob Kirsche, Himbeer oder Pflaumen,<br />

stets verzückt er unsere Gaumen.<br />

Geht‘s um Politik off Straßenlicht,<br />

„blifft de Beck uk meist nei dicht“.<br />

Ohne Punkt und ohne Komma,<br />

fallen die Worte wie ein Donner.<br />

Harte Schale, weicher Kern,<br />

Frerk so haben wir dich gern!<br />

Deine Türmer<br />

Liebe Jana,<br />

lieber Marius!<br />

Auf <strong>Borkum</strong> - dass war allen klar,<br />

vermählt man Euch zum Ehepaar.<br />

Wir Mädels gratulieren zu diesem<br />

Feste, und wünschen euch für die<br />

Zukunft das Allerbeste.<br />

Bleibt wie ihr seid!<br />

Wir haben euch gern!<br />

Deine Mädels (Die Rotkäppchen)<br />

BOSSE - 04.08.<strong>2023</strong><br />

2 Karten - 80 €<br />

Versand kostenlos<br />

0178 - 552 23 50<br />

7. <strong>Mai</strong> 1993<br />

Backe, backe Kuchen,<br />

die 30 hat gerufen.<br />

Dreißig Jahre sind vergangen,<br />

seit dein Leben angefangen.<br />

Ein jedes Jahr hat einen Sinn,<br />

so wie es kommt, nimmst du es hin!<br />

Wir wünschen Dir Gesundheit, Glück,<br />

Zufriedenheit und eine große Portion Herzlichkeit!<br />

Dir soll in den nächsten Jahren<br />

immer nur Gutes widerfahren. Bleib wie du bist,<br />

das sagen wir nicht zu jedem, doch genauso<br />

wie du bist, sollst du hochleben!<br />

Deine Freunde<br />

Wir vermissen Oma und Opa sehr!<br />

Damit das Vermissen aufhört, suchen wir<br />

eine Wohnung/Haus zur Miete oder Kauf.<br />

Der Plan ist, dass die beiden ab der zweiten<br />

Jahreshälfte <strong>2023</strong> wieder bei uns auf der<br />

Insel sind. Es kann gerne alles angeboten<br />

werden.<br />

Tel. 0173 9805748<br />

E-mail: maritakueppers@yahoo.de<br />

Die Enkelkinder<br />

<strong>Borkum</strong>er Familie sucht Haus bis 100 qm oder mehr auf<br />

Erbpacht oder Miete bis 2.500 € monatlich zum nächstmöglichen<br />

Termin. 0176 - 60 42 60 26<br />

Suche mechanische Reisebzw.<br />

Tischschreibmaschine<br />

Goslar, Tel.: 04922 - 910 119<br />

Bitte auf Band sprechen.<br />

Wohnung langfristig<br />

zu vermieten!<br />

3 Zimmer, Bad, Einbauküche<br />

mit Kochinsel, Terrasse,<br />

Garten ca. 105 m²,<br />

Nähe Südstrand, Nichtraucher,<br />

keine Hunde, KM: 1.245,00 €<br />

info.wohnung@online.de<br />

Ruhiges<br />

Rentner Ehepaar sucht<br />

Zweizimmer -<br />

Mietwohnung auf <strong>Borkum</strong><br />

als Ersatzwohnsitz<br />

0157 - 37 72 29 31<br />

101


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

11 Jahre geprobt, knapp 1,5 Jahre verlobt,<br />

jetzt wird es Zeit!<br />

Wir heiraten auf dem schönsten Sandhaufen der Welt!<br />

Standesamtliche Trauung im Toornhuus am 12.05.<br />

Kirchliche Trauung in der ev.-luth. Christuskirch am 13.05.<br />

Gepoltert wird am 11.05. ab 18 Uhr im Sturmeck<br />

Wir freuen uns auf Freunde und Verwandte zu einem Umtrunk.<br />

Es freuen sich auf euch, eure zukünftigen<br />

Maren & Patrik Renner<br />

27.04.1963<br />

27.04.<strong>2023</strong><br />

Wir gratulieren von Herzen<br />

zur Diamantenen Hochzeit<br />

Marlies & Reinhard mit Imke & Timo<br />

Monika & Markus mit Marco<br />

Hermann & Ute<br />

Lieber Damian<br />

Du denkst, Du seist erwachsen nun,<br />

da hast Du aber noch viel zu tun.<br />

Mit 18 ändert sich nicht das Leben,<br />

doch hat es Dir so viel zu geben.<br />

Was Du tust, tue stets mit Bedacht,<br />

gib auf Dich und Deine Lieben Acht,<br />

handle stets auf alle Fragen,<br />

wie Du es tatest in früheren Tagen.<br />

Bleibe der Mensch, der Du heute bist,<br />

ohne Dich hätte die Welt was vermisst.<br />

Alles Gute zur Volljährigkeit,<br />

mit 18 bist Du für das Leben bereit!<br />

Wir freuen uns auf Kinderlachen, auf Händchen die viel Unsinn machen,<br />

auf Füßchen die ganz munter flitzen, auf Augen die vor Neugier blitzen.<br />

Willkommen<br />

Zoe Mila <strong>Mai</strong>sch<br />

*3. April <strong>2023</strong> • 57cm • 3810gr.<br />

Wir sind überglücklich sowie dankbar<br />

und freuen uns mit den stolzen Eltern Patrick und Jessika<br />

Oma Michaela, Opa Hendrik<br />

u. Onkel Marvin mit Lilly<br />

30.05.2005<br />

Papa, Marcus und Mama<br />

Suche Wohnung mit Balkon<br />

zur Eigennutzung, nur<br />

von Privat! Bis 250.000 €<br />

02302 - 580 10 57<br />

0176 - 41 55 58 15<br />

102


Kleinanzeigen - Familienanzeigen<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Rentner im Unruhestand<br />

<strong>Das</strong> Fachklinikum <strong>Borkum</strong> verabschiedet seinen<br />

langjährigen Mitarbeiter in den wohlverdienten Ruhestand.<br />

Zum 30.04.<strong>2023</strong> endete das Arbeitsverhältnis von<br />

Herrn Emil Fokuhl nach fast 30-jähriger Tätigkeit<br />

im Fachklinikum <strong>Borkum</strong>.<br />

Am 01.10.1991 wurde das Fachklinikum <strong>Borkum</strong> feierlich<br />

als Rehabilitationsklinik in dem Gebäude des ursprünglichen<br />

Köhlerschen Strandhotels eröffnet.<br />

Der Bedarf an qualifizierten Kräften war groß und so wuchs die Zahl der Mitarbeitenden kontinuierlich.<br />

Bereits am 01.07.1993 wechselte auch Emil Fokuhl in das Fachklinikum <strong>Borkum</strong>.<br />

Kein Unternehmen wird stark, wenn es nicht auf starke Mitarbeitende zurückgreifen kann.<br />

Im Laufe der vielen Jahre entsteht eine ganz enge Beziehung. Die meisten verbringen mehr<br />

Zeit miteinander als mit ihren Liebsten zu Hause. <strong>Das</strong> galt auch für Emil Fokuhl. Mit seiner<br />

Kollegialität und seinem freundschaftlichen Verhalten gegenüber den Kollegen, den anderen<br />

Mitarbeitenden, Patienten und den Angehörigen gegenüber war er stets ein Vorbild.<br />

Auf der Basis seiner Ausbildung als Elektro-Installateur hat er so manche Strippe gezogen,<br />

Leuchtmittel gewechselt, Generatoren und Verteiler installiert, Elektrogeräte gewartet und<br />

instandgehalten und alles Mögliche repariert.<br />

Sein Handwerkszeug bestand aus Isolierzangen,<br />

Seitenschneider, Multimeter, Durchgangsprüfer<br />

sowie Heißklebepistole.<br />

Dabei zeigte er einmal mehr, dass nicht das Alter<br />

die Freude an der Arbeit nimmt. Er verkörperte<br />

so etwas wie den Geist des Unternehmens. Bis<br />

zum letzten offiziellen Arbeitstag ging Emil Fokuhl<br />

seiner Arbeit von ganzem Herzen nach.<br />

Allerdings trifft der Titel des Buches von Hape<br />

Kerkeling „Ich bin dann mal weg“ nicht so ganz<br />

auf ihn zu. Er ist zwar ab dem 01.05.<strong>2023</strong> offiziell<br />

im Ruhestand, aber so ganz kann er sich von<br />

seiner Arbeit und seinen Kollegen nicht trennen.<br />

Zur Freude aller wird er noch eine gewisse Zeit<br />

als geringfügig Beschäftigter seine liebgewonnene<br />

Arbeit fortsetzen.<br />

<strong>Das</strong> Team der Haustechnik v.l.n.r.: Thomas Freckmann,<br />

Jörg Neubert, Emil Fokuhl, Ingo Engelmeyer<br />

(Verwaltungsleiter) und Nico Freckmann.<br />

<strong>Das</strong> gesamte Team wünscht Emil Fokuhl für die Zukunft<br />

weiterhin viel Freude, viel Glück und Gesundheit.<br />

Fachklinikum <strong>Borkum</strong> • Jann-Berghaus-Str. 49 • 26757 <strong>Borkum</strong> • www.fachklinikum-borkum.de<br />

103


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Wir nehmen Abschied von meinem lieben Mann,<br />

unserem Vater, Schwiegervater, Bruder und Onkel<br />

Rolf Brück<br />

* 12.04.1941 † 10.04.<strong>2023</strong><br />

Ihr Helfer<br />

in schweren<br />

Stunden<br />

Wir sind traurig, dass Du nicht mehr bei uns bist,<br />

aber dankbar, dass wir Dich bis zum<br />

Ende begleiten konnten.<br />

In Liebe und Dankbarkeit<br />

Ursula Brück<br />

Carsten und Nadia Brück<br />

Bettina Brück<br />

Tobi und Daisy<br />

Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt statt.<br />

Traueranschrift: Ursula Brück, Olde Melkstee 24, 26757 <strong>Borkum</strong><br />

- Statt Karten -<br />

Gotthard Scholz<br />

* 12.06.1956 † 13.03.<strong>2023</strong><br />

Danksagung<br />

Die herzliche Anteilnahme so vieler Menschen beim<br />

Abschied von Gotthard erfüllt uns mit großer<br />

Dankbarkeit. So fühlten wir uns mitgetragen durch<br />

die vielen Briefe, durch jeden Händedruck<br />

und jede Umarmung.<br />

Ein besonderer Dank gilt der Praxis von<br />

Frau Valatka, Frau Thomen und Frau Dr. Harms.<br />

Danke an alle, die da waren.<br />

Danke and alle, die da sind.<br />

Im Namen aller Angehörigen<br />

Annemarie und Diana Scholz<br />

Bestattungen<br />

Angelika Wegmann<br />

0 49 22 - 25 16<br />

0160 - 327 13 44<br />

Ich glaube,<br />

dass wenn der Tod<br />

unsere Augen schliesst,<br />

wir in einem Lichte stehen<br />

von welchem unser<br />

Sonnenlicht<br />

nur der<br />

Schatten ist.<br />

Arthur Schopenhauer<br />

104


Kleinanzeigen - Familienanzeigen<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle,<br />

die an dich erinnern und uns glauben lassen, dass du da bist.<br />

Silke Tapper<br />

geb. Welsche<br />

* 16.01.1964 † 23.02.<strong>2023</strong><br />

Danke…<br />

... für die tröstenden Worte, gesprochen oder geschrieben.<br />

... für die Umarmungen, wenn die Worte fehlten.<br />

... für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft!<br />

Wir werden meine Frau, unsere Mutter, unsere Oma<br />

und Schwiegermutter immer im Herzen tragen!<br />

Rolf, Jens u. Kathi, Jessica u. Klaas,<br />

die Enkelkinder sowie alle Angehörigen<br />

Die Seebestattung findet am 2. <strong>Mai</strong> im engsten Familienkreis statt.<br />

Danksagung<br />

Annemargret<br />

Becker<br />

* 21.04.1941 † 13.03.<strong>2023</strong><br />

Ein herzliches Dankeschön an alle,<br />

die gemeinsam mit uns Abschied nahmen<br />

und ihre Anteilnahme durch liebevolle Zeilen<br />

und Zuwendungen zum Ausdruck brachten.<br />

Karsten und Martina, Ingeburg und Bodo,<br />

sowie die Enkel und Urenkel,<br />

Tim und Natalie, Luana und Amalia<br />

und alle Anverwandten.<br />

Spende und werde ein Teil von uns.<br />

seenotretter.de<br />

Bei jedem Wetter. Auf Nord- und Ostsee. Seit 1865.<br />

#TeamSeenotretter<br />

Spendenfinanziert<br />

Die_Seenotretter-DGzRS_Anzeige_4c_210x98.indd 1 19.10.22 13:07<br />

105


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Watt‘n Feierabend!<br />

Haben Sie Lust auf einen Arbeitsplatz auf dem schönsten Sandhaufen der Welt?<br />

Werden Sie Teil des Teams, als<br />

• Medizinische Fachangestellte (m/w/d)<br />

• Gesundheits- und Krankenpfleger oder Arzthelfer (m/w/d)<br />

• Pflegehelfer (m/w/d)<br />

Wir sind die freundliche Fachklinik für Mutter-Vater-Kind auf der Nordseeinsel <strong>Borkum</strong>.<br />

Wir sind bodenständig und innovativ, 24 Jahre alt und doch ganz jung. Wir sind eine von<br />

12 Fachkliniken im starken Klinikverbund der Kur + Reha GmbH des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes<br />

Baden-Württemberg.<br />

Zu uns kommen Patient*innen im Rahmen von Mutter- bzw. Vater-Kind-Vorsorge und<br />

Reha-Maßnahmen. Neben psychosomatischen und psychovegetativen Erkrankungen<br />

werden auch Patient*innen mit Atemwegserkrankungen behandelt. Wir bestehen aus<br />

zwei Klinikgebäuden: Haus Frisia, das ausschließlich für Mütter ist und Haus Leuchtfeuer,<br />

wo Mütter und Väter in gemischten Gruppen aufgenommen werden.<br />

Ausgewogene Work-Life Balance:<br />

• Wir nehmen uns Zeit für unsere Patient*innen<br />

• Flexible Arbeitszeiten und eine gute Vereinbarkeitvon Privatleben und<br />

beruflichem Erfolg<br />

• Freundlichkeit Toleranz und hohe Motivation<br />

• Wir arbeiten kooperativ, unbürokratisch und in flachen Hierarchien<br />

• Wir entwickeln uns ständig weiter, sind offen und innovativ<br />

• Wir bieten Ihnen eine Dienstwohnung und den Strand vor der Haustür an<br />

Ihre Ansprechpartnerin ist Susanne Bohmer<br />

Sie erreichen sie unter 04922 / 306 110 oder<br />

per E-<strong>Mai</strong>l an bewerbung.borkum@kur.org<br />

106


Stellenanzeigen<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Was wir uns von Ihnen wünschen?<br />

• eine qualifizierte Ausbildung in einem der oben genannten Berufe<br />

• Sie sind verantwortungsbewusst und zuverlässig<br />

• Sie haben Freude und Einfühlungsvermögen<br />

• im Umgang mit Menschen und wollen nicht stehen bleiben<br />

• Sie verfügen über eine gute, sichere Ausdrucksweise<br />

(mündlich & schriftlich)<br />

• Sie sind sicher in der Handhabung und<br />

• Nutzung gängiger EDV Anwenderprogramme<br />

• Sie zeichnen sich durch Flexibilität und Organisationsfähigkeit aus<br />

• Sie besitzen die Fähigkeit zu selbstständiger Arbeit<br />

Was wir Ihnen bieten?<br />

• Vielfältige Tätigkeiten in einem engagierten & interdisziplinären Team<br />

• Betriebliche Rentenversicherung, vermögenswirksame Leistungen,<br />

JobRad und weitere Benefits<br />

• Einen attraktiven Arbeitsplatz in direkter Nähe zum Strand<br />

• Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten<br />

Bitte bewerben Sie sich mit Gehaltsvorstellung per E-<strong>Mai</strong>l<br />

(Anhang als PDF). Gerne beantworten wir Ihre Fragen telefonisch.<br />

Ihre Ansprechpartnerin ist Susanne Bohmer<br />

Sie erreichen sie unter 04922 / 306 110 oder<br />

per E-<strong>Mai</strong>l an bewerbung.borkum@kur.org<br />

107


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Lösungen des<br />

plattdeutschen<br />

Rätsels<br />

von Seite 84<br />

520,- €.<br />

Personalhaus<br />

zu kaufen oder pachten gesucht<br />

Unser Team wächst und wir benötigen langfristig<br />

festen Wohnraum. Ideal wäre ein Ein- oder Mehrfamilienhaus<br />

in zentraler Lage mit mind. 200 qm<br />

Wohnfläche.<br />

ANGEBOTE UND INFORMATIONEN AN:<br />

hueppe @ insellust-borkum.de oder Tel.: 04922 - 890 90 06<br />

Sie können auch gerne jederzeit persönlich bei uns im<br />

arthotel bakker, Neue Str. 6 b vorbeikommen.<br />

VAN LINKS NAA RECHTS:<br />

1. HÖIJGULF<br />

5. HUULEN<br />

8. UUTWENDSEL<br />

9. TRAPPE<br />

10. BAKKER<br />

13. LIEKDOORN<br />

16. SAUN<br />

17. STRANDJEN<br />

19. NAAIEN<br />

21. EHRDER<br />

24. APTHEIKE<br />

25. ACHTER<br />

27. KLUMPE<br />

28. PENNINGS<br />

VAN BOVEN NAA UNDERN:<br />

1. HUULBESSEN<br />

2. INTSKUUL<br />

3. GREVEL<br />

4. LIDD<br />

5. HOLT<br />

6. LOOPEN<br />

7. NABERSKUPP<br />

11. RIETEN<br />

12. SKAADE<br />

14. OLDERMANN<br />

15. RIEGE<br />

18. LICHAM<br />

20. APPEL<br />

22. UKK<br />

23. LEEG<br />

26. HEI<br />

108


Stellenanzeigen<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

<strong>Das</strong> Fachklinikum <strong>Borkum</strong> ist für die Behandlung und Rehabilitation von Allergien und<br />

chronischen Haut- und Atemwegserkrankungen einer der führenden Leistungsanbieter.<br />

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Mitarbeitende als:<br />

• Haustechniker*in / Gas- u. Wasserinstallateur*in (m/w/d)<br />

• Diätassistent*in (m/w/d)<br />

• Badehelfer*in (m/w/d)<br />

• Medizin. Fachangestellte*r im ärztl. Sekretariat (m/w/d)<br />

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:<br />

Fachklinikum <strong>Borkum</strong><br />

Jann-Berghaus-Str. 49 • 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0 49 22 / 708 - 622 • E-<strong>Mai</strong>l: verwaltung@fachklinikum-borkum.de<br />

www.fachklinkum-borkum.de<br />

Zuverlässige und nette Haushaltshilfe<br />

für ein älteres Ehepaar (74 + 52 J.)<br />

im Privathaushalt gesucht:<br />

* Unterstützung für die täglichen Dinge im Haushalt<br />

* ca. 2-3 x / Wo., in Dauerstellung<br />

* gute Bezahlung<br />

* Arbeitszeit + Arbeitsumfang nach Absprache<br />

Wir freuen uns auf Deinen Anruf oder Email:<br />

Tel. 04922/ 873 96 04 oder Email: niro23@posteo.de<br />

Wir suchen<br />

Mitarbeiter<br />

(m/w/d)<br />

Voll-/Teilzeit<br />

oder Minijob<br />

Vermietung Wasner<br />

Puppenkiste <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0 49 22 - 13 04<br />

wasner@emsnet.de<br />

www.borkum-fewo.de<br />

Azubi gesucht!<br />

Du suchst nach einem abwechslungsreichen<br />

und zugleich zukunftssicheren Ausbildungsberuf ?<br />

Wenn Du freundlich, zuverlässig und motiviert bist, gerne mit Menschen zu tun hast, in einem netten Team<br />

mitarbeiten möchtest und über eine normale Grundgeschicklichkeit / Fingerfertigkeit verfügst,<br />

dann bieten wir Dir gerne zum 1. August <strong>2023</strong> eine Ausbildung zum<br />

Zahnmedizinischen Fachangestellten (m/w/d) (ZFA)<br />

in unserer neuen, modernen Praxis hier auf <strong>Borkum</strong> an. Idealerweise bringst Du ordentliche schulische<br />

Leistungen mit und bist gerade dabei, Dir einen guten Schulabschluss zu erarbeiten.<br />

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, kannst Du ab sofort Deine Bewerbungsunterlagen einreichen.<br />

Entweder digital an:<br />

Oder „klassisch“:<br />

Oder so:<br />

info@zahnarztpraxis-borkum.de<br />

Dr. Sonja Hey, Gartenstr. 20, 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Komm vorbei und gib Deine Mappe persönlich ab!<br />

Zahnarztpraxis Dr. Sonja Hey · Gartenstr. 20 · 26757 <strong>Borkum</strong> · Tel.: 04922-932 96 45<br />

109


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Für unseren Campingplatz im Ostland suchen wir<br />

ab sofort eine Reinigungskraft (m/w/d)<br />

auf Minijob-Basis.<br />

Arbeitszeiten: Mo.-Fr. von 11:30 - 13:30 Uhr<br />

...Fällt auf!<br />

Oder?<br />

Werbung in<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

Bei Fragen & Interesse bitte melden unter:<br />

Tel. (0 49 22) 22 15 | aggen-borkum@t-online.de<br />

www.borkum-aktuell.de<br />

SERVICE-MITARBEITER*IN<br />

auf <strong>Borkum</strong> in Teilzeit (bis 30 Std.) gesucht.<br />

IHRE AUFGABEN:<br />

· Empfang & Betreuung der Gäste<br />

· Check-in/out & Begleitung der Fluggäste<br />

· Administrative Aufgaben &<br />

Führen der Tageskasse<br />

· Unterstützung des Piloten<br />

JETZT BEWERBEN! bewerbungen@fliegofd.de<br />

IHRE VORTEILE:<br />

Sonderkonditionen<br />

für Produkte der<br />

OFD & AG ʺEMSʺ<br />

Urlaubs- &<br />

Weihnachtsgeld, u.v.m.<br />

fliegofd.de<br />

Wir suchen<br />

Wohnraum<br />

für unsere<br />

Mitarbeiter/<br />

innen<br />

(1-2 Zimmer-<br />

Appartements,<br />

ganzjährige<br />

Anmietung)<br />

Der Sammelordner für<br />

ein Stückchen <strong>Borkum</strong>!<br />

Passend für 11 Ausgaben von<br />

plus das jährliche Ditjes un` Datjes<br />

– ohne zu lochen.<br />

Sammelordner <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> Preis: 14,95 € (ohne Inhalt, plus Versand)<br />

Kombi-Angebot: Sammelordner + Jahresabo Preis: 56,00 € (plus Versand)<br />

Erhältlich auf: www.borkum-aktuell.de/shop/<br />

- Solange der Vorrat reicht -<br />

Angebote richten<br />

Sie bitte an das<br />

Fachklinikum <strong>Borkum</strong><br />

Jann-Berghaus-Str. 49<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0 49 22 / 708 - 622<br />

E-<strong>Mai</strong>l: verwaltung@<br />

fachklinikum-borkum.de<br />

www.fachklinkum-borkum.de<br />

110


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

ARBEITEN AUF<br />

DEM SCHÖNSTEN<br />

SANDHAUFEN<br />

DER WELT<br />

TRAUMJOBS ANBIETEN –<br />

TRAUMJOBS FINDEN<br />

TRAUMJOBS-BORKUM.DE<br />

111


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Recht <strong>Aktuell</strong><br />

Rechtsanwältin Franziska Hentschel über Ihr gutes Recht<br />

Diesmal: Kreditkarte im Ausland •Rechte und Pflichten im Praktikum• Wissenwertes<br />

Die <strong>Borkum</strong>er Rechtsanwältin<br />

Franziska Hentschel beantwortet<br />

hier Ihre Fragen und<br />

gibt allgemeingültig juristische<br />

Hinweise und berichtet über<br />

die aktuelle Rechtsprechung<br />

zu interessanten Themen. Haben<br />

Sie bitte Verständnis dafür,<br />

dass es sich hierbei immer nur<br />

um allgemeingültige Aussagen<br />

zu Rechten und Pflichten handeln<br />

darf und nicht auf spezielle<br />

Problematiken eingegangen<br />

werden kann.<br />

112<br />

TAXI-Zentrale<br />

Tag und Nacht<br />

0 49 22 - 10 01<br />

Neu: Taxengutscheine!<br />

Erhältlich am Taxi von R. Richter<br />

In allen Taxen einlösbar!<br />

?<br />

Ich benutze sehr häufig meine<br />

Kreditkarte und das auch im<br />

Ausland. Nun hat mir ein Kumpel<br />

erzählt, dass ich ab dem Sommer<br />

nicht mehr mit meiner Kreditkarte<br />

im Ausland bezahlen kann.<br />

Stimmt das?<br />

Die sogenannte Maestro-Funktion<br />

soll abgeschafft werden. Die<br />

Maestro-Funktion ist eine Barzahlfunktion,<br />

die von Mastercard<br />

angeboten wird. Diese Funktion<br />

ermöglicht es, mit der Girocard<br />

im Ausland Geld abzuheben oder<br />

eben bargeldlos zu bezahlen.<br />

Die Maestro-Funktion ist ein Debit-Zahlungssystem,<br />

das Anfragen<br />

über Switches in die jeweiligen<br />

Kreditinstitute sendet. Sofern Ihre<br />

Karte mit dieser Funktion ausgestattet<br />

ist, können Sie Ihre Girocard<br />

weltweit im Ausland nutzen.<br />

Ab Juli dieses Jahres sollen nunmehr<br />

neue Karten mit dieser<br />

Funktion nicht mehr herausgegeben<br />

werden. Die Banken und<br />

Sparkassen werden ab diesem<br />

Zeitpunkt auf ein anderes System<br />

zurückgreifen. Es gibt viele Möglichkeiten.<br />

Wahrscheinlich wird<br />

Ihnen eine Zweitkarte für die<br />

Nutzung in Ausland herausgegeben.<br />

Sie können davon ausgehen,<br />

dass sich Ihre Bank bzw. Sparkasse<br />

rechtzeitig bei Ihnen melden wird.<br />

? Ich werde demnächst ein Praktikum<br />

in einem Betrieb machen.<br />

Ich frage mich, welche Rechte und<br />

Pflichten ich überhaupt als Praktikant<br />

habe.<br />

Es gibt unterschiedliche Praktika.<br />

§<br />

§ §<br />

Innerhalb der Schulzeit werden die<br />

SchülerInnen mindestens einmal<br />

an einem Praktikum teilnehmen.<br />

Es ist Teil der Schulausbildung.<br />

<strong>Das</strong> Praktikum innerhalb der<br />

Schulausbildung kann zwischen<br />

einer und vier Wochen dauern.<br />

Aber auch im Studium ist es in der<br />

Regel so, dass die studierende Person<br />

mehrere Praktika absolvieren<br />

muss. <strong>Das</strong> Alter der Praktikant-<br />

Innen entscheidet darüber, wieviel<br />

die Person bzw. wieviel im Praktikum<br />

gearbeitet werden darf.<br />

Kinder, die das 15. Lebensjahr<br />

noch nicht erreicht haben, dürfen<br />

nicht mehr als 7 Stunden pro<br />

Tag und höchstens 35 pro Woche<br />

arbeiten. Kinder, die bereits das<br />

15. Lebensjahr vollendet haben<br />

bzw. erreicht haben, können bis zu<br />

8 Stunden täglich, also 40 Stunden<br />

die Woche arbeiten.<br />

Es ist das Jugendarbeitsschutzgesetz<br />

und auch das Arbeitszeitgesetz<br />

innerhalb des Praktikums<br />

zu beachten. SchülerInnen und<br />

StudentInnen haben keinen Anspruch<br />

auf eine Vergütung.<br />

Sofern ein freiwilliges Praktikum<br />

durchgeführt wird, kann dies zu<br />

einem Vergütungsanspruch führen.<br />

Voraussetzung ist jedoch, dass<br />

das Praktikum mind. 3 Monate<br />

dauert und nicht der Berufsorientierung<br />

dient oder studiumbegleitend<br />

ist. Ein schriftlicher Praktikumsvertrag<br />

ist nicht notwendig.<br />

Unter Umständen kann es jedoch<br />

sinnvoll sein, wenn beide Parteien<br />

einen schriftlichen Vertrag aufsetzen.


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Wissenswertes für private Verkäufe<br />

auf Verkaufsplattformen im Internet<br />

Tipp 1: Angebot bindend?<br />

Haben Sie sich bei der Eingabe bei<br />

dem Kaufpreis vertippt?<br />

Sie haben die Möglichkeit, das<br />

Angebot vorzeitig zu beenden. Es<br />

handelt sich in diesem Fall um einen<br />

Erklärungsirrtum, der anfechtbar<br />

ist. <strong>Das</strong> Gleiche gilt für den sog.<br />

Eigenschaftsirrtum. Ein solcher<br />

ist gegeben, wenn sich Ihre teure<br />

Handtasche nach dem Einstellen ins<br />

Internet, überraschenderweise als<br />

unecht entpuppt. Sollte bereits ein<br />

Interessent für die Tasche vorhanden<br />

sein, müssen Sie schnell die Anfechtung<br />

erklären. Sie können dann<br />

das Angebot vorzeitig beenden.<br />

Problematisch wird es, wenn dem<br />

Interessenten ein Schaden entstanden<br />

ist. Diesen müssten Sie grundsätzlich<br />

ersetzen.<br />

Tipp 2:<br />

Kein Widerrufsrecht<br />

Sofern Sie als Privatperson gebrauchte<br />

Gegenstände von sich<br />

verkaufen, brauchen Sie keine Belehrung<br />

aufnehmen, bzw. hat der<br />

Käufer kein Widerrufsrecht. Sie<br />

sollten ausdrücklich darauf verzichten.<br />

Wenn Ihr Vertragspartner<br />

sich von dem Angebot dann lösen<br />

möchte, geht dieses nur bei einem<br />

Erklärungs-, Inhalts- oder Eigenschaftsirrtum.<br />

Tipp 3: Verkaufter<br />

Gegenstand mangelhaft<br />

Grundsätzlich handelt es sich bei<br />

der Gewährleistung um einen gesetzlichen<br />

Anspruch des Käufers,<br />

wenn die gekaufte Sache bei<br />

Übergabe mangelhaft ist. Es ist<br />

ein Irrglaube, dass Privatpersonen<br />

keine Gewährleistung zu übernehmen<br />

haben. <strong>Das</strong> Gesetz unterscheidet<br />

gerade nicht zwischen privaten<br />

und gewerblichen Verkäufern! Sie<br />

haben jedoch als Privatperson die<br />

Möglichkeit, die Gewährleistung auszuschließen.<br />

Darüber müssen Sie<br />

aber hinweisen! Mit dem pauschalen<br />

Satz „Gewährleistung wird nicht übernommen“<br />

können Sie das Gewährleistungsrecht<br />

des Käufers nicht ausschließen.<br />

Bei einem wirksamen Ausschluss<br />

einer Gewährleistung müssen Sie klarstellen,<br />

dass der Ausschluss nicht für<br />

KÜHN | SIEBELS<br />

HENTSCHEL<br />

Rechtsanwälte & Notare<br />

Neutorstr. 19 | 26721 Emden<br />

Telefon 0 49 21 - 250 15<br />

Hindenburgstr. 120 |26757 <strong>Borkum</strong><br />

Telefon 0 49 22 - 923 82 52<br />

Schadensersatz wegen Verletzung<br />

von Gesundheit, Körper oder Leben<br />

oder/und grob fahrlässiger oder vorsätzlicher<br />

Verletzung von Verkäuferpflichten<br />

gilt.<br />

Neues „Gewährleistungsrecht“<br />

Selbst als privater Verkäufer müssen<br />

Sie die Ware exakt beschreiben.<br />

Auch für den privaten Verkäufer gilt,<br />

dass die Beschreibung der Ware korrekt<br />

sein muss. Als privater Verkäufer<br />

haben Sie einige Vorteile gegenüber<br />

den gewerblichen Verkäufern. Sie<br />

können die Gewährleistung ausschließen<br />

und müssen nicht so viele Informationspflichten<br />

beachten.<br />

Street Kitchen borKum - vietnam imbiSS -<br />

Street Kitchen <strong>Borkum</strong><br />

Großbestellungen<br />

Teilt uns eure Großbestellungen<br />

gerne vorab telefonisch mit,<br />

damit wir eine kurze Wartezeit<br />

für euch gewährleisten können!<br />

Tel.: 04922-932 55 45<br />

· SUSHI · POKÉ BOWL · VIETNAMESISCHE SOMMERROLLEN · GEBR. NUDELN / REIS<br />

· GEBACKENE BANANE · BUN TRON · BUBBLE TEA · U.V.M.<br />

Franz-Habich-Str. 7 · Mo.-Sa.: 12-20 Uhr · So.: Ruhetag<br />

113


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Tipp 4: Gewerblich<br />

oder doch nicht?!<br />

Jedoch müssen Sie darauf achten,<br />

dass, wenn Sie oft Gegenstände verkaufen,<br />

nicht zum gewerblichen Verkäufer<br />

werden.<br />

Achtung: Sobald Sie als gewerblicher<br />

Verkäufer gelten, müssen Sie<br />

auf Ihre Verkäufe Steuern zahlen und<br />

auch ein Gewerbe anmelden. Dann<br />

haben die Käufer zudem auch ein Widerrufsrecht.<br />

Für eine gewerbliche<br />

Tätigkeit spricht:<br />

1. Ankauf von Gegenständen<br />

zum Weiterverkauf<br />

2. Verkauf regelmäßig vieler Artikel<br />

3. Eine hohe Zahl<br />

an Käuferbewertungen<br />

4. Anzahl der aktuellen Verkäufe<br />

Seit <strong>2023</strong> sind Plattformbetreiber verpflichtet,<br />

bei einem gewissen Verkaufsvolumen<br />

eines Verkäufers dieses den<br />

Finanzbehörden mitzuteilen. Bei mehr<br />

als 30 Verkäufen pro Jahr auf einer<br />

Plattform und Einnahmen von mehr als<br />

2.000,00 EUR muss der Betreiber der<br />

Plattform die Verkäufe an das Bundeszentralamt<br />

für Steuern melden! Was<br />

letztendlich dann an Steuern zu zahlen<br />

ist, bleibt abzuwarten. Grundsätzlich<br />

ist nur der Gewinn zu versteuern.<br />

Sofern Sie gebrauchte Gegenstände<br />

verkaufen, dürfte der Gewinn sehr<br />

gering ausfallen.<br />

Tipp 5: Urheberrecht<br />

Bitte verwenden Sie eigene erstellte<br />

Bilder von Ihren zu verkaufenden<br />

Gegenständen. Sofern Sie sich Bilder<br />

aus dem Internet downloaden, um Ihr<br />

Angebot besser darstellen zu können,<br />

verstoßen Sie in der Regel gegen<br />

das Urheberrecht und u. U. auch<br />

gegen das Markenrecht. Sie müssen<br />

mit einer kostspieligen Abmahnung<br />

rechnen.<br />

Falls Sie Fragen von allgemeinem<br />

Interesse haben, mailen Sie diese<br />

an: recht@borkum-aktuell.de<br />

oder senden Sie ein Fax an<br />

0 49 22 - 87 37 082.<br />

Wir leiten Ihre Fragen an die Sozietät<br />

Kühn | Siebels | Hentschel<br />

weiter.<br />

Diskretion wird selbstverständlich<br />

zugesichert und bei Beantwortung<br />

in <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

wird natürlich die Anonymität<br />

gewahrt und Ihr Name nicht veröffentlicht.<br />

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit<br />

diesen allgemeingültigen Angaben<br />

und Tipps helfen und verbleibe<br />

bis zur nächsten Ausgabe.<br />

Mit freundlichen Grüßen<br />

Ihre Franziska Hentschel<br />

Während Ihres Aufenthaltes<br />

bei uns können Sie Ihr<br />

Elektrofahrzeug kostenlos<br />

mit umweltfreundlich<br />

erzeugtem Strom aufladen!<br />

Von 10:00 bis 21:00 Uhr geöffnet!<br />

(Küche von 11:30 - 14:00 Uhr und von 18:00 - 20:30 Uhr)<br />

www.borkum-yachthafen.de<br />

Tischreservierung möglich<br />

unter 0 49 22 - 77 73<br />

114<br />

Genießen Sie aus unserem Restaurant den Blick auf die einund<br />

auslaufenden Schiffe, die Insel und das Wattenmeer!<br />

Bushaltestelle der <strong>Borkum</strong>er Kleinbahn direkt vor unserer Tür -<br />

oder machen Sie eine Wanderung durch die Greune Stee über<br />

den Reededamm bis zum „Yachthafen“ (7km ab Ortsmitte)<br />

• Internationale sowie<br />

gutbürgerliche Küche<br />

• Mittag- und Abendkarte<br />

• Fisch- und Fleischspezialitäten<br />

Für unsere Gäste:<br />

W-Lan kostenlos!


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

BORIWA - DIe WeIsse MAus<br />

@Boriwa<br />

BORkuMeR InselWäscheReI<br />

VeRMIetung VOn FeRIenWOhnungen unD -häuseRn<br />

hAusMeIsteRseRVIce<br />

cARsten VAllAnt • JAkOB-VAn-Dyken-Weg 9 • 26757 BORkuM • tel. 04922 - 36 52<br />

FAx. 04922 - 99 06 35 • MOBIl 0175 - 245 21 69 • InFO@BORIWA.De • WWW.BORIWA.De<br />

Sudoku - <strong>Das</strong> Zahlenrätsel<br />

8 7 2 3<br />

9 4 5<br />

5 6 2<br />

6 4 8<br />

9 6 1<br />

7 5 9 4<br />

2 1 8<br />

4 2 3<br />

6 3 9 7<br />

So wird Sudoku gelöst:<br />

Jede Spalte, jede Zeile und jeder Block<br />

muss alle Zahlen von 1 bis 9 enthalten.<br />

Deshalb darf keine Spalte, keine Zeile<br />

und kein Block zwei oder mehr Felder mit<br />

derselben Zahl enthalten.<br />

Viel Spaß wünscht Ihnen<br />

Ihr <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

1 5 6 3 9 8 4 2 7<br />

7 4 8 6 2 5 9 1 3<br />

3 9 2 7 1 4 5 6 8<br />

2 8 7 1 5 9 6 3 4<br />

4 3 9 2 8 6 1 7 5<br />

6 1 5 4 3 7 8 9 2<br />

5 7 4 9 6 3 2 8 1<br />

9 2 3 8 4 1 7 5 6<br />

8 6 1 5 7 2 3 4 9<br />

Folge uns auf Twitter:<br />

@borkumaktuell<br />

Abonniert uns auf Instagram<br />

@borkumaktuell<br />

8 2 7 3 4 6 9 5 1<br />

5 4 9 1 8 7 2 3 6<br />

6 1 3 9 2 5 7 8 4<br />

9 8 1 4 7 3 6 2 5<br />

7 3 5 8 6 2 4 1 9<br />

2 6 4 5 1 9 3 7 8<br />

3 7 8 6 5 4 1 9 2<br />

1 9 6 2 3 8 5 4 7<br />

4 5 2 7 9 1 8 6 3<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Das</strong> nächste<br />

erscheint am 1. Juni<br />

2 7 6<br />

9 8 7<br />

3 6 5 1<br />

2 1 3 7<br />

7 9<br />

Tobias Schulze<br />

8 1 4 5<br />

3 2 5 4<br />

5 1 3<br />

2 6 9<br />

115


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Katholische<br />

Kirchengemeinde<br />

<strong>Borkum</strong><br />

Gottesdienste<br />

im <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Dienstags:<br />

10:30 Uhr<br />

Geistliche Kirchenführung<br />

(außer 16.05.<strong>2023</strong>)<br />

19:30 Uhr Abendmesse<br />

(außer am 16.05.<strong>2023</strong>)<br />

Mittwochs:<br />

19:30 Uhr Abendmesse mit<br />

Eucharistischer Andacht<br />

Donnerstags:<br />

19:30 Uhr Abendmesse<br />

Freitags:<br />

19:00 Uhr<br />

Friedensgebet für die Ukraine<br />

21:00 Uhr<br />

Ökumenisches Abendgebet mit<br />

Taize-Liedern in der lutherischen<br />

Christuskirche<br />

Samstags:<br />

18:00 Uhr<br />

Beichtgelegenheit<br />

Sonntags:<br />

10:00 Uhr Eucharistiefeier<br />

Eucharistiefeiern<br />

Fest des hl. Josef<br />

01.05.<strong>2023</strong> 10:00 Uhr<br />

5. Sonntag in der Osterzeit<br />

07.05.<strong>2023</strong> 10:00 Uhr<br />

6. Sonntag in der Osterzeit<br />

14.05.<strong>2023</strong> 10:00 Uhr<br />

Fest Christi Himmelfahrt<br />

18.05.<strong>2023</strong> 10:00 Uhr<br />

7. Sonntag in der Osterzeit<br />

21.05.<strong>2023</strong> 10:00 Uhr<br />

Hochfest Pfingsten<br />

Vorabendmesse<br />

Samstag, 27.05.<strong>2023</strong><br />

19:00 Uhr<br />

www.seniorenhuus-borkum.de<br />

116


Kirchliche Nachrichten<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Familienmesse<br />

Sonntag, 28.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr<br />

Ökumenischer Gottestdienst in<br />

der Ev.-ref. Kirche<br />

Montag, 29.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr<br />

Veranstaltungen<br />

der Frauengemeinschaft<br />

Gemeinsames Kaffeetrinken jeden<br />

zweiten Dienstag im Monat um<br />

15:00 Uhr im Gemeindehaus<br />

Kirchencafé & Bücherei<br />

Sonntags nach der 10:00 Uhr-<br />

Messe im Gemeindehaus.<br />

In der Bücherei finden Sie Urlaubslektüren<br />

und im WELT-Laden fair<br />

gehandelte Artikel zum Mitnehmen<br />

und Verschenken<br />

Konzert<br />

Freitag, 19.05.<strong>2023</strong><br />

20:00 Uhr<br />

Kölner Kammerorchester<br />

„The Chambers“<br />

<strong>Das</strong> hochkarätig besetzte Kölner<br />

Kammerorchester „The Chambers“<br />

spielt erstmals nach der Pandemie<br />

wieder in Maria Meeresstern.<br />

<strong>Das</strong> Orchester spielt klassische Musik<br />

u.a. von Vivaldi, Verdi und Bach.<br />

Dazu können sich die Zuhörer auf<br />

vom Ensemble neu arrangierte<br />

Stücke von The Queen („The Show<br />

must go on“) sowie Ennio Morricone<br />

(„The Good, the Bad and the<br />

Ugly“) freuen.<br />

Die Tickets sind im Vorverkauf<br />

in der Tourist-Information, in der<br />

Kulturinsel <strong>Borkum</strong> und online erhältlich.<br />

Eintritt: VVK 22,00 €, AK 26,00 €.<br />

<strong>Das</strong> Leben ist bezaubernd, man muss<br />

es nur mit allen Sinnen erfahren:<br />

Besser sehen und hören mit Bohrkum acoustic<br />

Bohrkum acoustic Reedestraße 34 26757 <strong>Borkum</strong> Tel. 04922 932 3232<br />

117


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

118<br />

Ev.-ref. Kirche<br />

Rektor-Meyer-Pfad<br />

Gottesdienste<br />

und Veranstaltungen<br />

im <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Donnerstag, 04.05.<strong>2023</strong><br />

20:00 Uhr:<br />

Konzert des ökumenischen <strong>Borkum</strong>er<br />

Gospelchors „Um Himmels<br />

Willen“ in der Christuskirche.<br />

Eintritt frei, um eine Kollekte wird<br />

gebeten<br />

Freitag, 05.05.<strong>2023</strong><br />

19:00 Uhr:<br />

Ökumenisches Friedensgebet auf<br />

dem Kirchplatz vor „Maria Meeresstern“<br />

oder in der Kirche<br />

Sonntag, 07.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst (P. Wittwer), anschl.<br />

Kirchencafé*<br />

Dienstag, 09.05.<strong>2023</strong><br />

20:00 Uhr:<br />

<strong>Das</strong> Konzert im Kirchenschiff -<br />

Shanty-Chor „Oldtimer“ <strong>Borkum</strong><br />

Vorverkauf und Abendkasse siehe<br />

www.oldtimer-borkum.de<br />

Mittwoch, 10.05.<strong>2023</strong><br />

20:00 Uhr:<br />

<strong>Das</strong> Konzert im Kirchenschiff -<br />

Shanty-Chor „Oldtimer“ <strong>Borkum</strong><br />

Vorverkauf und Abendkasse siehe<br />

www.oldtimer-borkum.de<br />

Traditionsreiches maritimes<br />

Café-Restaurant am südlichen Ende<br />

der Strandpromenade.<br />

Täglich ab 11:00 Uhr geöffnet.<br />

Tischreservierungen:<br />

04922 - 8739099<br />

Ferienwohnungen:<br />

04922 - 8739949<br />

www.heimliche-liebe-borkum.de<br />

Freitag, 12.05.<strong>2023</strong><br />

19:00 Uhr:<br />

Ökumenisches Friedensgebet auf<br />

dem Kirchplatz vor „Maria Meeresstern“<br />

oder in der Kirche<br />

Samstag, 13.05.<strong>2023</strong><br />

18:00 Uhr:<br />

Ökumenischer Jugendgottesdienst<br />

U 21 in „Maria Meeresstern“<br />

Sonntag, 14.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst (P. Not),<br />

anschl. Kirchencafé*<br />

Donnerstag, 18.05.<strong>2023</strong> -<br />

Himmelfahrt<br />

10:00 Uhr:<br />

Gemeinsamer ev. Gottesdienst*<br />

(P. Behmenburg, Pn. Siemens)<br />

in der Ev.-luth. Christuskirche<br />

Freitag, 19.05.<strong>2023</strong><br />

19:00 Uhr:<br />

Ökumenisches Friedensgebet auf<br />

dem Kirchplatz vor „Maria Meeresstern“<br />

oder in der Kirche<br />

Sonntag, 21.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst (P. Behmenburg),<br />

anschl. Kirchencafé*<br />

20:00 Uhr:<br />

„Hast Du Töne für mein Leben?“<br />

Bibelgeschichten, Gitarre, Lieder,<br />

mit Jutta und Friedrich Behmenburg,<br />

Nordhorn<br />

Eintritt frei, um eine Kollekte wird<br />

gebeten<br />

Freitag, 26.05.<strong>2023</strong><br />

19:00 Uhr:<br />

Ökumenisches Friedensgebet auf<br />

dem Kirchplatz vor „Maria Meeresstern“<br />

oder in der Kirche


Kirchliche Nachrichten<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Pfingstsonntag, 28.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Familienfreundlicher Festgottesdienst<br />

(Pn. Tuente, P. Wittwer &<br />

Team)<br />

Pfingstmontag, 29.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Ökumenischer Gottesdienst* auf<br />

der Wiese hinter der Ev.-ref. Kirche,<br />

bei schlechtem Wetter in der Kirche<br />

* Beim Gottesdienst liegen für Kinder<br />

Malsachen, Bücher und die Zeitschrift<br />

„Benjamin“ aus oder es gibt einen Kindergottesdienst,<br />

Kinderbetreuung oder<br />

eine Kinderpredigt. Im Anschluss laden<br />

wir, sofern möglich, zum Kirchencafé ein.<br />

Offene Kirche<br />

Unsere Kirche ist außerhalb<br />

der Gottesdienstzeiten montags<br />

bis donnerstags von 10:30 bis<br />

18:00 Uhr geöffnet, sofern möglich,<br />

auch an weiteren Tagen.<br />

Wochenplan<br />

Sonntag<br />

10:00 Uhr<br />

Gottesdienst*<br />

11:00 Uhr<br />

Kirchencafé<br />

Montag<br />

19:30 Uhr<br />

Ökumenische Inselkantorei<br />

(nicht-öffentl. Probe)<br />

Dienstag<br />

15:30 Uhr<br />

Training Kinder und Jugendzirkus<br />

„Borcalino“<br />

19:30 Uhr<br />

Freundeskreis Suchtkrankenhilfe<br />

Mittwoch<br />

15:30 Uhr<br />

Treffpunkt für Seniorinnen<br />

und Senioren (vierzehntägig)<br />

15:30 Uhr<br />

Kinder- und Jugendzirkus<br />

„Borcalino“<br />

17:30 Uhr<br />

<strong>Borkum</strong>er Gitarrenensemble<br />

Donnerstag<br />

15:30 Uhr<br />

Konfirmandenunterricht<br />

20:00 Uhr<br />

Ökumenischer Gospelchor<br />

(nicht-öffentliche Probe)<br />

Freitag<br />

16:00 Uhr<br />

Ökumenische Andacht im<br />

Seniorenhuus In’t Skuul<br />

19:00 Uhr<br />

Friedensgebet auf dem<br />

katholischen Kirchplatz oder in<br />

der kath. Kirche<br />

19:30 Uhr<br />

Posaunenchor<br />

Samstag<br />

15:00 Uhr<br />

Kinder- und Jugendzirkus<br />

„Borcalino“ (Trapeztraining)<br />

18:00 Uhr<br />

Ökumenischer Jugendgottesdienst<br />

(18.05.<strong>2023</strong>)<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Für die monatliche<br />

Inseldosis:<br />

www.borkum-aktuell.de<br />

Zusammenkünfte<br />

Jehovas Zeugen<br />

Ronde Plate 21<br />

26757 <strong>Borkum</strong>-Reede<br />

Sonntag, 10:00 Uhr<br />

- Öffentlicher Vortrag<br />

- Wachtturm – Studium<br />

info@borowski-borkum.de<br />

Meister-Fachberatung<br />

für Sicht- und Sonnenschutz - Fensterdekorationen<br />

www.borowski-borkum.de<br />

Donnerstag, 19:00 Uhr<br />

„Unser Leben und Dienst<br />

als Christ“<br />

- Schätze aus Gottes Wort<br />

- Uns im Dienst verbessern<br />

- Unser Leben als Christ<br />

119


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Ev.-luth.<br />

Christuskirche<br />

Goethestraße 14<br />

Gottesdienste<br />

und Andachten<br />

Sonntag ( Jubilate), 30.04.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gemeinsamer ev. Konfirmationsgottesdienst<br />

in der Ev.-ref. Kirche<br />

(Pastorin Margrit Tuente und Pastor<br />

Jörg Schulze)<br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst in der Christuskirche<br />

(Pastorin i. R. Elfriede Siemens)<br />

Sonntag (Kantate), 07.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst (Prädikantin Mariele<br />

Kirchhoff)<br />

Samstag, 13.05.<strong>2023</strong><br />

18:00 Uhr:<br />

Ökumenischer<br />

Öffnungszeiten<br />

11-18 Uhr<br />

Jugendgottesdienst<br />

in der kath. Kirche<br />

„Maria Meeressterne“<br />

Sonntag (Rogate), 14.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst (Pastor Jörg Schulze)<br />

Christi Himmelfahrt<br />

Donnerstag, 18.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gemeinsamer ev. Gottesdienst in<br />

der Christuskirche<br />

Sonntag (Exaudi), 21.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst (Pastor i.R. Klaus<br />

Dettke)<br />

Pfingstsonntag, 28.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst Pastor i.R. Klaus<br />

Dettke)<br />

Pfingstmontag, 29.05.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Ökumenischer Festgottesdienst<br />

im Garten der Ev.-ref. Kirche<br />

Inh.: Familie Bogdan Mituca Pluteanu<br />

Bahnhofspfad 3 | 26757 <strong>Borkum</strong> | Tel.: + 49 (0) 4922 990162<br />

omas.borkumer.teestuebchen@gmail.com<br />

Sonntag (Trinitatis), 04.06.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst<br />

(Pastorin Irmela Büttner)<br />

Wochenplan<br />

Freitag<br />

19:00 Uhr:<br />

Ökumenisches Friedensgebet auf<br />

dem katholischen Kirchplatz oder<br />

in der Kirche<br />

20:00 Uhr:<br />

Abendgebet nach Taizé<br />

Veranstaltungen<br />

und Andachten<br />

Dienstag, 02.05.<strong>2023</strong><br />

20:30 Uhr:<br />

Flötenkonzert<br />

mit Prof. Eckart Altenmüller<br />

Kontrastreiches Solo-Flötenkonzert<br />

mit Werken aus der Barockzeit<br />

und neueren Zeit. Mit Quer- und<br />

Altquerflöte werden Sonaten von<br />

J.S. Bach, Carl Philip Emanuel<br />

Bach und Fantasien von Telemann<br />

dargeboten. Nach jedem barocken<br />

Werk, Musik aus der neueren Zeit<br />

wie Veni Creator Spiritus von<br />

Klaus-Hermann Anschütz, Requiem<br />

und Mei von Kazuo Fukushima<br />

(mit Altquerflöte) und einige<br />

Incantationen von André Jolivet!<br />

Unter anderem die „Beschwörung“<br />

„für eine heitere Vereinigung<br />

des Seins mit der Welt“<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

...immer dabei!<br />

120


Kirchliche Nachrichten<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Donnerstag, 04.05.<strong>2023</strong><br />

20:00 Uhr:<br />

„Give thanks to the Lord“ -<br />

<strong>Borkum</strong>er Gospelchor<br />

„Um Himmels Willen“<br />

Der Gospelchor <strong>Borkum</strong> setzt seine<br />

erfolgreiche Konzertreihe fort<br />

und lädt alle Musikliebhaber zum<br />

Konzert unter dem Motto „Give<br />

thanks to the Lord“ ein.<br />

Nach einem erfolgreichen Osterkonzert<br />

im April sind die Sängerinnen<br />

und Sänger des Chors bereit,<br />

eine breite Palette von neuen<br />

Gospelliedern zu präsentieren,<br />

die das Publikum mit ihrer Leidenschaft<br />

und Energie begeistern<br />

werden.<br />

Der Eintritt ist frei,<br />

Spende erbeten!<br />

Sonntag, 14.05.<strong>2023</strong><br />

20:00 Uhr:<br />

„Wohin sonst?“<br />

So lautet die Überschrift zu einem<br />

ermutigenden Abend mit Liedern,<br />

kurzen Lesungen und einer kleinen<br />

Wanderung auf dem schmalen<br />

Grat zwischen Ernsthaftigkeit<br />

und Humor. Martin Kaminski ist<br />

Liedermacher, Autor und evangelischer<br />

Pastor. Er lebt mit Menschen<br />

und Tieren auf einem alten<br />

Hof ist Ostfriesland. Jedes Jahr tingelt<br />

er ein Weilchen von Kirche zu<br />

Kirche, um etwas vorzusingen und<br />

diesmal auch vorzulesen.<br />

„Wohin sonst, wenn nicht zu Dir?“<br />

<strong>Das</strong> ist eine Liebeserklärung. Sie<br />

stammt aus der Bibel. Der Jünger<br />

Petrus spricht sie zu Jesus.<br />

Weitere Infos auf<br />

www.martin-kaminski.de<br />

Der Eintritt ist frei,<br />

Spende erbeten!<br />

Sonntag, 28.05.<strong>2023</strong><br />

20:00 Uhr:<br />

Wie ein Gespräch unter Freunden!<br />

Jazz und Artverwandtes<br />

Zuhören, Raum geben, auf den<br />

Anderen eingehen.<br />

ma.zz spielt eigene Kompositionen<br />

sowie Instrumentalstücke<br />

aus dem American Songbook und<br />

der europäischen Musik. Manfred<br />

Matulla (Gitarre) und Matthias<br />

Kosmahl (Kontrabass) begegnen<br />

sich musikalisch auf Augenhöhe<br />

und finden in der Improvisation<br />

ihre gemeinsame Sprache.<br />

Die Musik von ma.zz klingt tiefgründig<br />

und optimistisch, lebensfroh<br />

und freundlich.<br />

Vorverkauf am Konzerttag nach<br />

dem Gottesdienst (ca. 11 Uhr) vor<br />

der Kirche.<br />

Eintritt. 15,00 €<br />

Kur und Urlaubsseelsorge<br />

29.04.-20.05.<strong>2023</strong><br />

Pastorin i.R. Elfriede Siemens<br />

(Schleswig)<br />

20.05.-03.06.<strong>2023</strong><br />

Pastor i.R. Klaus Dettke<br />

(Dransfeld)<br />

Unsere Kur- und<br />

Urlauberseelsorger und<br />

-seelsorgerinnen stehen Ihnen<br />

gerne für Seelsorgespräche zur<br />

Verfügung, z.B. bei einem<br />

Strandspaziergang .<br />

0157- 31 94 78 99<br />

Regelmäßige Termine<br />

und Öffnungszeiten<br />

Donnerstags, 20:00 Uhr<br />

AA und AL-ANON-Gruppe<br />

(Arche)<br />

Gottesdienste in der<br />

Neuapostolischen Kirche<br />

Reedestraße 22<br />

Sonntags: 9:30 Uhr<br />

Mittwochs: 19:30 Uhr<br />

Ferienwohnungen<br />

Wohnen & an Nord- & Ostsee<br />

An- & Verkauf<br />

von Immobilien<br />

& Hausverwaltung<br />

Telefon: 0 49 22 -93 29 029<br />

Mobil: 0 176 - 22 88 54 07<br />

Website: www.wfv-gmbh.de<br />

Freitags<br />

16:00 Uhr<br />

Andacht im Seniorenhuus<br />

„In’t Skuul“ (Gartenstr. 22)<br />

Die Kirche ist von ca. 9:00<br />

ca. 18:00 Uhr geöffnet.<br />

Öffnungszeiten<br />

der „Arche“-Bücherei<br />

in der Kulturinsel am Lesesaal:<br />

Mo.: 15:00 - 18:00 Uhr<br />

Mi.: 15:00 - 19:00 Uhr<br />

Fr.: 15:00 - 18:00 Uhr<br />

Ihre Bücherei für alle Insulaner<br />

und Gäste!<br />

121


B<br />

<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

So nehmen Sie an der<br />

Verlosung der 5 x 1 „Unser<br />

<strong>Borkum</strong>.Damals“-Kalender teil.<br />

Lösungswort auf einer ausreichend<br />

frankierten Postkarte<br />

einsenden an:<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

Von-Frese-Str. 34<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

oder über unsere Homepage<br />

www.borkum-aktuell.de<br />

Eine Teilnahme per E-<strong>Mai</strong>l, Telefon<br />

oder Fax ist nicht möglich.<br />

Einsendeschluss ist diesmal<br />

der 17. <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong>.<br />

Alle richtigen Einsendungen nehmen<br />

an der Verlosung teil, der<br />

Rechtsweg ist ausgeschlossen.<br />

Teilnahme ab 18 Jahren.<br />

Keine Barauszahlung.<br />

Die Gewinner werden schriftl.<br />

benachrichtigt und im nächsten<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> veröffentlicht.<br />

Alle eingesendeten Namen und<br />

Adressen werden nach der Auslosung<br />

vernichtet.<br />

Die Lösung aus dem<br />

April-Heft lautete:<br />

OSTERFEUER<br />

Jeweils einen Ostfriesland-<br />

Krimi „Friesenfisch“ von Sina<br />

Jorritsma haben gewonnen:<br />

• B. Fuchs<br />

• P. Goslar<br />

• I. Marquardt<br />

• B. Bessling<br />

• O. Ennen<br />

• M. Bertram<br />

• H. Weinsheimer<br />

• S. H.-Kasten<br />

• H. Harms<br />

• F. Lutterbeck<br />

Herzlichen Glückwunsch!<br />

Zitat:<br />

„Die Summe<br />

unseres Lebens<br />

sind die Stunden,<br />

in denen wir liebten.“<br />

Wilhelm Busch<br />

( humoristischer Dichter und Zeichner)<br />

K<br />

C<br />

Ä<br />

E<br />

R<br />

S<br />

E<br />

E<br />

I<br />

I<br />

M<br />

T<br />

Ü<br />

1<br />

L<br />

L<br />

Nordseeinsel<br />

<strong>Borkum</strong><br />

8<br />

E<br />

R<br />

2<br />

9<br />

Echtes Handwerk für <strong>Borkum</strong><br />

und seine hungrigen Gäste<br />

Von der Insel - für die Insel<br />

www.mueller-borkum.de<br />

- Tradition seit 1884 -<br />

Neu bei uns:<br />

Elysius Aloe Vera Gel<br />

Bio 99.3% Premium<br />

Glasflasche 195ml<br />

Nur bei uns:<br />

<strong>Das</strong> original<br />

PYROLA-<br />

PARFÜM<br />

Bei uns können Sie sich wohl fühlen!<br />

Neue Straße 2 - Tel. 0 49 22 / 8 18<br />

Sie finden uns gegenüber vom Rathaus.<br />

122


Preisrätsel<br />

<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Diesmal zu gewinnen: 5 x 1 Kalender „Unser <strong>Borkum</strong>. Damals“ 2024<br />

Rotary<br />

Rotary Club <strong>Borkum</strong><br />

Kalender im Format DIN A3<br />

mit 13 historischen<br />

Postkarten-Motiven!<br />

In limitierter Auflage erhältlich.<br />

Stückpreis vor Ort: 22,00 €<br />

online + 6,50 € (Porto + Verpackung)<br />

In Geschäften: Allianz-Generalvertretung Neeland, <strong>Borkum</strong>er Volksbank, Elektrofachgeschäft Bünzow, Gesundheitszentrum <strong>Borkum</strong><br />

Insel-Apotheke <strong>Borkum</strong>, Naturheilpraxis Matthias Hartmann und online auf www.borkum-aktuell.de/shop<br />

Teilnahmebedingungen siehe Seite 122<br />

123


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong> <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

<strong>Borkum</strong> von A - Z<br />

Hier finden Sie Fachleute für Dienstleistungen<br />

und Produkte jeglicher Art.<br />

Wenden Sie sich vertrauensvoll an den Spezialisten!<br />

Augenoptik<br />

Kieviet, R. 47 83<br />

Augenoptikermeister<br />

Franz-Habich-Str. 10<br />

siehe Anzeige Seite 81<br />

Recon - Sophia Achoui<br />

0 49 21 - 39 222 81<br />

Augenoptikermeisterin<br />

Inselkrankenhaus <strong>Borkum</strong><br />

Bauunternehmen<br />

Schützer GmbH 990883<br />

Umbauten, Neubauten, Fenster,<br />

Türen,Renovierungen u.v.m.<br />

siehe Anzeige Seite 91<br />

Bodenleger<br />

Oltmanns, Jens 9326936<br />

Hindenburgstr. 98<br />

siehe Anzeige Seite 16<br />

Brandschutz<br />

Brandschutz Brinkmann 3820<br />

oder 0160 - 7871464<br />

Wartung v. Feuerlöschern und<br />

Brandschutztechn. Anlagen<br />

Brennstoffe<br />

Weber, Frank 1656<br />

Am Südpier<br />

Container-Dienst<br />

Gebrüder Welfle 4235<br />

Oostkaje 34<br />

siehe Anzeige Seite 94<br />

Heyen & im Sande 92 42 49<br />

Abbruch, Erd- und Tiefbau<br />

und Güterkraftverkehr<br />

siehe Anzeige Seite 73<br />

Dachdecker<br />

Menne Dachsysteme<br />

Alter Damenpfad 1 9238028<br />

siehe Anzeige Seite 85<br />

Schützer GmbH 99 08 83<br />

Umbauten, Neubauten, Fenster,<br />

Türen, Renovierungen u.v.m.<br />

siehe Anzeige Seite 91<br />

Elektrotechnik<br />

Leertouwer, Dirk 4647<br />

Reedestr. 73 G<br />

siehe Anzeige Seite 43<br />

Wenzel Elektrotechnik 93940<br />

Specksniederstr. 15 A<br />

info@wenzel-elektrotechnik.de<br />

Fahrräder<br />

Fahrrad-Tente 932757<br />

Verkauf - Reparatur - Verleih<br />

Wilh.-Bakker-Str. 9<br />

siehe Anzeige Seite 87<br />

Fenster & Türen<br />

Menne Dachsysteme<br />

Alter Damenpfad 1 9238028<br />

siehe Anzeige Seite 85<br />

Friseure<br />

Haar-Studio Susanne Berghoff<br />

Stürmannstrate 6A 910220<br />

Visagistin, Farb- u. Typberatung<br />

margrets 932 05 12<br />

Friseur & Make up<br />

Neue Str. 22<br />

siehe Anzeige Seite 96<br />

Fußpflege<br />

Cornelius Akkermann<br />

medizinische Fußpflege<br />

1533<br />

Ziegler, Claudia & Bernard<br />

Praxis für Podologie<br />

Neue Str. 33 78 09<br />

Flyer<br />

<strong>Borkum</strong>er Werbe-Service<br />

910236<br />

Garten- und<br />

Landschaftsbau<br />

Inselgärtnerei 0 171 - 44 231 55<br />

Ga-La-Bau, Neuanlagen,<br />

Baumbeschnitt, Grabpflege<br />

siehe Anzeige Seite 45<br />

Gerüstbau<br />

Menne Dachsysteme<br />

Alter Damenpfad 1 9238028<br />

siehe Anzeige Seite 85<br />

124<br />

Vorwahl für <strong>Borkum</strong>: 0 49 22


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong> <strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

Hausmeisterdienste<br />

Schwarzenburg, M.<br />

Mobil: 0171 - 6854564<br />

Gartenpflege und sonstiges<br />

Johann-Calvin-Str. 10<br />

siehe Anzeige Seite 86<br />

Hausverwaltungen<br />

Adel, Auktionator 9111 0<br />

Fax: 049 22 - 9111 19<br />

Deichstr. 54<br />

WFV-Wohnen & Ferienvermittlungs-GmbH<br />

93 29 029<br />

Wohnen und Ferien<br />

an Nord- und Ostsee<br />

siehe Anzeige Seite 84<br />

Hörgeräte<br />

BOHRKUM acoustic<br />

0151 - 61444399<br />

Mo - Fr: 09:00 - 11:00 Uhr<br />

Reedestr. 34<br />

siehe Anzeige Seite 117<br />

Recon - Sophia Achoui<br />

0 49 21 - 39 222 81<br />

Hörakustiker-Meisterin<br />

Pädakustiker-Meisterin<br />

Inselkrankenhaus <strong>Borkum</strong><br />

Immobilien & Vermietung<br />

Engel & Völkers 5020000<br />

Carsten Hielscher<br />

Shop <strong>Borkum</strong><br />

siehe Anzeige Seite 23<br />

Gartmann, Britta 923 96 36<br />

Strandstraße 29<br />

www.gartmann-immobilien.de<br />

siehe Anzeige Seite 14<br />

Immobilien ADEL 91110<br />

<strong>Mai</strong>l: rudolf.adel@t-online.de<br />

Gebäudesachverständiger<br />

<strong>Borkum</strong> von A - Z<br />

Juilfs-Immobilien 873 90 43<br />

Inh. Torsten Juilfs<br />

Bankfachwirt<br />

siehe Anzeige Seite 9<br />

WFV-Wohnen & Ferienvermittlungs-GmbH<br />

93 29 029<br />

An- und Verkauf<br />

von Immobilien<br />

siehe Anzeige Seite 31 u. 121<br />

KFZ-Werkstatt<br />

Wegmann, Peter 501<br />

KFZ-Meisterbetrieb<br />

Reedestr. 1<br />

siehe Anzeige Seite 42<br />

Kosmetik<br />

BIOMARIS<br />

Kurhalle am Meer 924520<br />

Kosmetikstudio & Trinkkurhalle<br />

siehe Anzeige Seite 7<br />

BIOMARIS Kosmetikstudio<br />

im Gezeitenland 924 79 10<br />

Thalasso hautnah erleben...<br />

siehe Anzeige Seite 7<br />

Kokon 93 21 97<br />

Wellness - Kosmetik -Thalasso<br />

- Fußpflege<br />

Süderstr. 68 A<br />

siehe Anzeige Seite 72<br />

Krankenpflege<br />

Pflegedienst HUMANIA<br />

Reiner & Andrea Lichtenstein<br />

Olde Melkstee 8 A 932525<br />

Malerbetrieb<br />

Börge Bootsmann 9232838<br />

Malerbetrieb<br />

Specksniederstr. 9<br />

siehe Anzeige Seite 66<br />

Maler Beckmann 24 30<br />

Meisterfachbetrieb<br />

Wilhelm-Bakker-Str. 19<br />

siehe Anzeige Seite 99<br />

Physiotherapie<br />

Gesundheitszentrum <strong>Borkum</strong><br />

9232801<br />

Krankengymnastik - Massage<br />

Gesundheitstraining<br />

siehe Anzeige Seite 53<br />

Praxis Müller<br />

& Hübenthal-Keiser 4358<br />

Krankengymnastik - Massage<br />

Gartenstr. 20<br />

siehe Anzeige Seite 4<br />

Raumausstattung<br />

Donat, Hans 932360<br />

Strandstr. 1<br />

siehe Anzeige Seite 36<br />

Rechtsanwältin<br />

Hentschel, Franziska 923 82 52<br />

Hindenburgstr. 120<br />

Sanitär- und<br />

Heizungstechnik<br />

Kube, Hendrik 990641<br />

Sanitär - Heizung - Lüftung -<br />

Solar - Bauklempnerei<br />

Müller, Chr. u. St. 2488<br />

Sanitär, Heizungsbau, Lüftungstechnik,<br />

Bauklempnerei<br />

siehe Anzeige Seite 60<br />

Steffen u. Roelof Meeuw GmbH<br />

3508<br />

Sanitär-, Heizungs- und<br />

Elektrotechnik, Bäder,<br />

Bauklempnerarbeiten.<br />

siehe Anzeige Seite 67<br />

Weiter nächste Seite >>><br />

125


<strong>Borkum</strong> -- <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong> Dezember 2013 - Januar 2014<br />

<strong>Borkum</strong><br />

von A - Z<br />

Steuerberater<br />

Sozietät Clüver 36 38<br />

Zweigniederlassung <strong>Borkum</strong><br />

Querstr. 1<br />

Social Media<br />

Meershare 9234806<br />

Agentur für Online-Kommunikation.<br />

siehe Anzeige Seite 85<br />

Tischlereien<br />

Byl, Tischlerei 2345<br />

Am Langen Wasser 1<br />

siehe Anzeige Seite 54<br />

Tischlerei Hillig 91 00 91<br />

Inh. Marcel Buse<br />

Reedestr. 131<br />

siehe Anzeige Seite 77<br />

Versicherungen<br />

Allianz-Generalvertretung<br />

Ernst-R. Neeland 7515<br />

Am Langen Wasser 11 A<br />

ERGO-Geschäftsstelle 91110<br />

Adel<br />

<strong>Mai</strong>l: rudolf.adel@ergo.de<br />

Deichstraße 54<br />

Werbung<br />

Werbe Technik <strong>Borkum</strong> 24 32<br />

Beschriftungen, Digitaldruck,<br />

Textildruck<br />

siehe Anzeigen Seite 30<br />

Meershare 923 48 06<br />

Agentur für Online-Kommunikation.<br />

siehe Anzeige Seite 85<br />

Ihr Ausflugsziel im<br />

idyllischen Ostland<br />

Do<br />

So<br />

Frühstück ab<br />

10:00 - 11:30 Uhr!<br />

-<br />

Kuchen aus eigener<br />

Backstube!<br />

Spareribs (ab 17 Uhr)<br />

Geräucherte Grillhaxe<br />

Bitte beide Gerichte<br />

vorbestellen!<br />

Im <strong>Mai</strong> leckere<br />

Spargel-Gerichte<br />

Täglich von 10.00 - 21.00 Uhr<br />

Küche ab 11.30 - 20.00 Uhr<br />

Like uns auf Facebook @bauernstubenborkum<br />

Tel.: 04922-3504 | info@bauernstuben-borkum.com<br />

Andreas Thierschmann<br />

Steinstraße 1a<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0179 233 97 24<br />

<strong>Mai</strong>l: andreas.thierschmann@web.de<br />

Gartenservice &<br />

Hausmeisterdienst<br />

Rasenpflege<br />

Grundstückspflege<br />

Baumpflege<br />

Heckenschnitt<br />

Grabpflege<br />

Pflanzenarbeiten<br />

126


<strong>Mai</strong> <strong>2023</strong><br />

127


ALLES NEU<br />

MACHT DER MAI<br />

Endlich wieder nahezu uneingeschränkte Erholung und Spaß<br />

genießen – ein schöneres Geschenk gibt es einfach nicht! Wir<br />

begrüßen die explodierende Natur des <strong>Borkum</strong>er Frühlings mit<br />

einem breiten Lächeln und freuen uns auf Ihren Besuch!<br />

Strandanimation<br />

Unser professionelles Animationsteam animiert Sie ab sofort wieder auf den<br />

neuen Sport-Aktionsflächen vom Nord- und Südbad. Bitte beachten Sie die<br />

Aushänge an den Stationen.<br />

Sunball Tennisschule auf <strong>Borkum</strong><br />

Tennis macht Spaß – erst recht mit den Trainern der international agierenden<br />

Tennisschule Sunball – Tennis & Reisen und deren professionellen Trainern.<br />

Gernot Heller bringt Ihnen auf fundierte und spaßige Art die Schönheit<br />

des weißen Sports bei und verbessert auch das Spiel forgeschrittener<br />

Spieler/innen.<br />

Gruppentraining (2 – 4 Spieler/innen) sowie Einzeltraining<br />

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Spielstärken<br />

können angefragt werden unter 0 49 22 / 933 660.<br />

Reservieren Sie hier<br />

online einen Tennisplatz<br />

ERLEBNISBAD - „Bade“zeiten<br />

Montag bis Sonntag & Feiertag<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

TERMINE IM MAI<br />

SAUNA - „Sauna“zeiten<br />

Montag – Freitag<br />

Damensauna (immer dienstags)<br />

Samstag, Sonntag & Feiertag<br />

PHYSIOTHERAPIE,<br />

WELLNESS & FITNESS<br />

Physiotherapie & Wellness<br />

Montag – Freitag<br />

Samstag<br />

Fitness<br />

Montag – Freitag<br />

Samstag, Sonntag & Feiertag<br />

KONTAKT<br />

Goethestraße 27, 26757 <strong>Borkum</strong><br />

0 49 22 / 933 600<br />

gezeitenland@borkum.de<br />

www.gezeitenland.de<br />

5<br />

04. & Sonnenuntergangs-Sauna*<br />

19.05. Verlängerter Sauna-Genuss mit<br />

Meerblick, stimmungsvoller Atmosphäre<br />

und besonderen Aufgüssen von<br />

18:00 – 22:00 Uhr.<br />

*zzgl. Veranstaltungszuschlag in Höhe von 2,– €<br />

10:00 – 18:30 Uhr<br />

10:00 – 20:00 Uhr<br />

17:00 – 20:00 Uhr<br />

11:00 – 18:30 Uhr<br />

08:00 – 18:00 Uhr<br />

12:00 – 18:00 Uhr<br />

08:00 – 20:00 Uhr<br />

12:00 – 18:00 Uhr<br />

~ Schwimmbad ~ Sauna ~ Wellness ~ Fitness ~ Physiotherapie ~ Biomaris ~ Gastronomie ~